__MAIN_TEXT__

Page 1

Auflagenstärkstes Hausbesitzer-Magazin in der Region Hannover

www.hausundmarkt.de | Hannover 42. Jahrgang | November/Dezember 2020 | Nr. 11/12 | Preis 2 €

Kalte Jahreszeit Wohlige Wärme durch Kamine und Öfen.

Heizung Heizung mieten statt mieten kaufen.

Lesen Sie Seite 49.

Flyer für Sie im Mittelteil dieser Ausgabe

www.kleinundkuehn.com

statt kaufen.

Viessmann Verkaufsniederlassung Hannover Straße der Nationen 7 | 30539 Hannover Tel. 0511 7286881-0 | www.viessmann.de


Wenn Ihnen die 24 Türchen zu wenig sind: Unsere …

…Türen verführen! Fotos: Carsten Wäßerling; Grafik Design: Claus Uhlendorf, München

Ob Sie eine massive Tür für den Eingang, hochwertige Türen für den Flur, eine Schiebetür aus Glas als Abtrennung zur Küche oder eine Tür als Raumteiler suchen: Wir haben eine große und überzeugende Auswahl mit mehr als 50 Türen in unserer Ausstellung und zudem das nötige Know-how, damit hinterher alles bestens passt.

Und diese Türen werden nicht nur zu Weihnachten geöffnet... Voilà: ein ganz besonderes, edles Weinschränkchen, raffiniert eingerichtet und flexibel in der Ausstattung – nicht nur für Weingourmets.

Am Ortfelde 20 A · 30916 Isernhagen NB · Tel. 0511/730 66-0 · www.helmrichs.de


Editorial

Inhalt 11–12/2020 WOHNEN 06 Küche Renaissance des Kochens 08 Flur Visitenkarte der Wohnung 09 Bad Farbe und Vielfalt bei Fliesen AKTUELLES 12 Komfort im Alter Barrierefreie Maßnahmen 14 Finanzen & Recht Darlehenslösung RENOVIEREN 16 Haustüren Der Mix macht´s 24 Wintergarten Renovierungslösung 26 Automatisierte Fenster Perfektes Wohnklima 33 Einbruchschutz Smarte Sicherheitstechnik 34 Keller Perimeterdämmung

Zeit für mehr Gemütlichkeit

04

20

WOHNEN Parkettböden

RENOVIEREN Anforderungen an Fenster

ENERGIE 42 Kamine und Öfen Vielfältige Holzfeuerstätten 48 Ölheizung Neue Bestimmungen EXTRA 52 Wellness Sauna im Garten 54 Auf gute Nachbarschaft Drei goldene Regeln 56 Förderung Frist für Baukindergeld verlängert 58 Impressum

Haus & Markt 11-12/2020

50

Kalt ist es geworden. Im Garten fallen die Blätter immer schneller. Und die herbstliche Farbenpracht weicht einem einheitlichen grau-braun. Bonjour Tristesse! Willkommen im November. Aber statt jetzt den Winterblues anzustimmen (was nicht zuletzt dank des neuerlichen Teil-Lockdowns ein Leichtes wäre), ist es jetzt an der Zeit, es sich zu Hause gemütlich zu machen. Heizung an oder – wer hat – gleich den Ofen oder den Kamin. Dann ab in die Küche und gemeinsam mit der Familie etwas schönes kochen oder backen. Danach geht es mit einer guten Tasse Tee ab aufs Sofa oder in den Lieblingssessel. Musik an. Und in Ruhe ein gutes Buch oder ein schönes Magazin genießen. Hach. Der November hat auch seine schönen Seiten. Genießen Sie sie! Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen Ihre

ENERGIESPARTIPPS Verbrauch im Homeoffice

TITELFOTO: RECORD/EPR

Jutta Junge, Chefredakteurin

3


Wohnen Bodenbelag

Ökologisch, traditionell und doch modern Waldbaden ist auch hierzulande Trend. Es soll Stress mindern, für innere Ruhe sorgen und das Immunsystem stärken. Was liegt also näher, sich mit einem Parkettboden ein Stück Wald ins eigene Heim zu holen. Vor allem kleinere Räume gewinnen dank der Fischgrät-Optik optisch an Tiefe.

P

FOTO: EPR/BEMBÉ PARKETT

arkett steht bei Bauherren und Renovierern hoch im Kurs. Kein Wunder: Echtholzparkett erfüllt auch anspruchsvolle Wohnwün­ sche. Holz ist nachhaltig, frei von Schadstof­ fen und verbessert durch seine natürliche Feuchtigkeitsregulierung das Raumklima.

1 4

Und auch die Langlebigkeit spricht für Par­ kett: Es ist der einzige Bodenbelag, der sich erneuern lässt. Je nach Dicke kann Parkett mehrmals abgeschliffen werden und sieht nach der entsprechenden Oberflächen­ behandlung dann wieder aus wie neu. Ob Ahorn, Eiche, Nussbaum, Räucher­ eiche oder Olive: Ein Holzfußboden verleiht jedem Raum eine besondere Note. Nicht nur bei den Holzarten, sondern auch bei den For­ maten haben Bauherren die Qual der Wahl – und können so spezielle Akzente in Wohnung und Haus setzen.

Fischgrät

Ein Klassiker unter den Parkettformaten erlebt derzeit eine kleine Renaissance. Das raffinierte Fischgrät­Muster schafft mit seinem eleganten Design eine einzigartige Atmosphäre und passt zu den verschiedens­ ten Einrichtungsstilen – egal ob im klassi­ schen Altbau oder im modernen Loft. Bei diesem flechtartigen Muster werden die Parkettdielen im spitzen 90­Grad­Win­ kel zueinander verlegt, sodass eine V­Form entsteht, die an Fischgräten erinnert. Auch

FOTO: EPR/PARADOR

Doppel­ oder Dreifach­Fischgrät oder die französische Version der klassischen Fisch­ grät­Verlegung sind möglich. Das Fischgrät­Muster findet sich in vielen historischen Gebäuden. Mit seinem zackigen Verlauf prägt es das Raumbild und erzeugt ein interessantes Lichtspiel. Kleinere Räume gewinnen dank der Fischgrät­Optik optisch an Tiefe, aber auch in großen Räumen erzielt das Muster eine besondere Wirkung.

Schiffboden

Ebenfalls beliebt ist das Schiffboden­Muster. Nebeneinander liegende, versetzt angeord­ nete Stabelemente erzeugen den individuel­ len Charakter des Designs und das Aussehen einer Schiffsplanke. Da es unerheblich ist, wie weit die Stäbe voneinander versetzt sind, heißt der Schiffboden auch „Wilder Verband“.

Dielen

Anders als der Schiffsboden haben (Land­ haus)Dielen einen einzigen durchgängigen Deckbelag. Dielen – aktuell wieder in Roh­ holzoptiken gefragt – bringen stilvolles Alt­ bau­Feeling in die eigenen vier Wände. Haus & Markt 11-12/2020


FOTO: EPR/PARADOR

© Brian Jackson/fotolia

Sind Sie ,,Zuhause sicher”?

2

FOTO: EPR/BEMBÉ PARKETT

1  Stilvolles Altbau-Feeling im Eigenheim? Dank Dielen in Rohholzoptik kann man sich diesen Wohntraum erfüllen. 2  Die Kombination macht’s. Das flechtartige Muster passt sowohl in eine klassische als auch moderne Einrichtung. 3 Der Spezialist Bembé Parkett empfiehlt, bei der Wahl des Bodenbelags auf die Raumgröße zu achten: Kleine Räume gewinnen beispielsweise durch ein längliches Dielenformat optisch an Weite. 4  Holzböden im klassischen Dielenformat verleihen jedem Raum das gewisse Extra.

Das Besondere an Dielenböden ist ihre Länge, die bis zu fünf Meter betragen kann. Dadurch werden die natürliche Maserung und der individuelle Charakter einer Holzart hervorgehoben. Der Spezialist Bembé Parkett empfiehlt, auf die Raumgröße zu achten: Kleine Räume gewinnen beispielsweise durch das längliche Format optisch an Weite, sie wirken groß­ zügiger und eleganter. Perfekt sind hier Dielen in 1,20 Meter Länge, die dem Zim­ mer eine stimmige und edle Atmosphäre verleihen.

Würfel

Ebenfalls zeitlos ist das Würfel-Muster mit einer quadratischen Parkettanordnung. Hori­ zontale Würfel wechseln dabei mit vertikalen Würfeln ab, sodass das Gesamtbild wie ein Schachbrett wirkt. Sowohl Würfel als auch Fischgrät kön­ nen sehr gut mit einem Randfries versehen werden. Dabei verläuft der äußere Teil des Bodens parallel zur Wand; das jeweils ausge­ suchte Muster liegt – ähnlich wie ein Teppich – ausschließlich in der Mitte des Raums. Haus & Markt 11-12/2020

4

FOTO: EPR/BEMBÉ PARKETT

3

Große Vorbilder

mit Jetzt KfW g! erun Förd

Jeder kann Einbruchopfer werden. Sorgen Sie im Vorfeld dafür, dass ein Einbrecher nicht erfolgreich ist! Sicherungen stehlen dem Einbrecher Zeit, die er nicht hat. Geprüfte mechanische Sicherungen an Fenstern, LichtDie schächten, Türen, Kellereingängen iuminnicht m lu sorgen dafür, dass Einbrecher A le für Scha ter ins Haus kommen. Fens Die Polizei rät dringend zuIhr TIS* GRA Einbruchschutz! große Farbvielfalt Wenn Siewetterfeste die po- Alumimiumhoch lizeilichen Emp- mit 10 Jahren Garantie Beschichtung fehlungen für ein 3-fach Verglasung Standard sicheres Haus umhochwertige Außenoptik setzen möchten, * Aktionszeitraum: sind wir Ihr Partner! Bis zum 09.10.2020 Eine gibt es Investition die Aluminium- in guten Schale gratis dazu. lohnt sich! Einbruchschutz

Fenster und Türen, Passivhaus-Systemlösungen Sonnenschutz Individueller Möbelbau Wir schaffen Lebensräume. und Innenausbau Reparaturarbeiten Fenster und Türen, Fachlich qualifizierte Passivhaus-Systemlösungen Beratung und Planung Sonnenschutz Individueller Möbelbau und Innenausbau Reparaturarbeiten Fachlich qualifizierte Beratung und Planung

Von bekannten Orten ist die One Ground Design Edition von Parador inspiriert, die beim renommierten MUSE Design Award 2020 für Produktdesign mit Gold ausge­ zeichnet wurde. Die Modelle „Bologna“ und „Kopenhagen“ erscheinen im Eichen-Parkett. Hier kann man zwischen dunklem geräu­ chertem Eichen-Holz mit Fräsung oder dem hellen, typisch skandinavischen Parkett mit dunklen Elementen wählen. EPR/LIFEPR  W

Klauenberg GmbH Klauenberg GmbH Fränkische Straße Fränkische Straße2424 30455 Hannover 30455 Hannover

5

Telefon 0511/49 90 49 Telefon 05 11/49 90 49 Telefax 0511/49 62 22 Telefax 05 11/49 62 22 info@tischlerei-klauenberg.de info@tischlerei-klauenberg.de www.tischlerei-klauenberg.de

www.tischlerei-klauenberg.de


FOTO: PROSTOCK-STUDIO -STOCK.ADOBE.COM

Wohnen Küche

Neue Lust aufs Kochen – am liebsten mit Partner, Freunden oder Familie

Renaissance des Kochens 2020 war kein Jahr wie andere. Durch die Corona-Pandemie haben die Menschen mehr Zeit zu Hause verbracht, gemeinsames Kochen und Essen bekam neue Priorität. Auch die Einstellung zum Umgang mit Lebensmitteln und das Bewusstsein für Hygiene haben sich verändert.

Freude am Kochen und Backen

Die Menschen haben versucht, das Beste aus der Herausforderung zu machen – und setz­ ten neue Prioritäten: Sie blieben zu Hause, suchten neue, kreative Wege der Freizeit­ gestaltung – und fanden die vor allem auch in der Küche: 37 Prozent der Befragten gaben an, während des Lockdowns im Frühjahr häufiger neue Gerichte ausprobiert zu haben, 40  Prozent nutzten die Zeit, um Gerichte selbst und frisch zuzubereiten. Außerdem entdeckte rund ein Viertel der Befragten die Liebe zum Kochen und Backen neu. Rund ein Drittel kochte und backte gemeinsam mit der Familie. 6

Lebensmittel effizient lagern

Effiziente Lebensmittellagerung

38%

MÖCHTEN LEBENSMITTEL so lagern, dass sie deren Haltbarkeitsdauer verlängern können.

38%

IST EINE HYGIENISCHE Lebensmittellagerung besonders wichtig.

QUELLE: BAUKNECHT | FOTO: AAMULYA-STOCK.ADOBE.COM

Ist dies nur ein vorübergehender Effekt oder ändern sich Verhalten und Einstellungen dauerhaft? Um dies herauszufinden, hat Bauknecht in einer qualitativen Studie die Koch­, Einkaufs­ sowie Aufbewahrungs­ gewohnheiten für Lebensmittel in den Blick genommen. In einer repräsentativen Stich­ probe wurden 4.000 Verbraucher in Italien, Deutschland, Russland und dem Vereinig­ ten Königreich durch LEXIS Research befragt.

Fast die Hälfte der Befragten (47 Prozent) gab an, während des Lockdowns Einkäufe sorgfältiger geplant zu haben; mehr als ein Drittel (36 Prozent) achtete darauf, gesunde Lebensmittel einzukaufen. Fast ein Drittel bereitete mehr als sonst Lebensmittel und Speisen für einen späteren Verzehr vor und fror sie ein. Das veränderte Einkaufs­ und Lagerverhal­ ten führte unter anderem dazu, dass 21 Pro­ zent der Umfrageteilnehmer während des Lockdowns in ihren Kühl­ und Gefrier­ schränken nicht genügend Platz für ihre Einkäufe hatten und sich daher Hausgeräte mit größerer Lagerkapazität wünschten; 38 Prozent der Konsumenten machten sich mehr Gedanken, wie sie ihre Vorrats­ schränke, Kühl­ und Gefriergeräte organisie­ ren können, um mehr Lebensmittel zu lagern und/oder die Haltbarkeitsdauer bestimmter Lebensmittel verlängern zu können. Eine weitere wichtige Erkenntnis: Beim Thema Lebensmittellagerung ist Hygi­ ene aufgrund der Corona­Ereignisse für 38  Prozent der Studienteilnehmer beson­ ders wichtig. Haus & Markt 11-12/2020


Fachgerecht gelagert halten Lebensmittel länger frisch und werden seltener weggeworfen

Was darf es für Sie sein? Eine platzsparende Küchenzeile? Eine hübsche Küche im Landhausstil? Eine moderne & kommunikative mit Kücheninsel? Eine gesellige Wohnküche oder vielleicht lieber eine stilvolle Designerküche? FOTO: BAUKNECHT

Wir freuen uns auf Sie!

Wilhelm-Busch-Str. 21, 31275 Lehrte 05132 - 58317 MIELE Dialoggarer Die Weltneuheit in unserem Studio!

Kochkunst in Vollendung www.kuechen-noack.de

Verantwortungsvollerer Umgang mit Lebensmitteln

Doch nicht alles, was gekauft wurde, wurde auch verwendet. 42 Prozent der Befragten warfen während des Lockdowns empfindli­ che Lebensmittel wie Gemüse (42 Prozent), Obst (35  Prozent) und Milchprodukte (29 Prozent )weg. Der Studie zufolge haben viele Verbraucher aus dem Corona­Lockdown gelernt: Jede/r Dritte bemühte sich, Abfall zu vermeiden und verantwortungsvoller zu leben, indem zum Beispiel Speisereste vom Vortag (wie­ der­)verwendet wurden. 27  Prozent ver­ suchten durch Speisepläne, unnötige Ein­ käufe zu vermeiden. 77  Prozent der Befragten empfinden die neuen Gewohnheiten als positiv, 87 Prozent möchten diese Veränderungen auch in Zukunft weiterführen. BAUKNECHT/ LIFEPR W

www.hinze-naturstein.de

große Besuchen Sie unsere

TreppenGalerie

Tiergartenstraße 179 30559 Hannover-Anderten info@hinze-naturstein.de Telefon 0511-520619 Zweigstelle Bissendorf Westerfeldweg 16 wedemark@hinze-naturstein.de Telefon 05130 6099909

Seit 125 Jahren fertigen wir in erstklassiger Qualität und bauen termingerecht bei Ihnen ein: ■ Bäder

Küchenplatten Haus & Markt 11-12/2020

■ Bodenbeläge ■ Fensterbänke ■ Treppen

Beratung und Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten.

Bild – und Steinhauerei seit 1894

Göttinger Str. 57, 31061 Alfeld 05181 - 2214

Am Steinhauerplatz 7 · 31683 Obernkirchen Tel. 0 57 24 - 9 83 84 · Fax 0 57 24 - 9 83 89

www.besser-treppen.de 7


FOTO: GERMANIA/VDM

FOTO: IPM/HARTMANN

Wohnen Flur

Verspiegelte Garderoben lassen auch kleine Flure größer wirken und erfüllen gleich mehrere Zwecke.

Möbel aus Massivholz sind widerstandsfähig und bei richtiger Pflege auch langlebig.

Der Flur ist die Visitenkarte der Wohnung Am Flur führt kein Weg vorbei – er ist der „öffentlichste“ Raum des Hauses: Nicht nur die ­Bewohner, sondern auch alle Besucher nutzen ihn. zudem zusätzlichen Stauraum schaffen. Bei der Auswahl der Möbel sollte man allerdings die Größe des Flurs im Blick haben. Ist der Flur klein, sollten die Möbel nicht zu wuch­ tig sein, sondern eher filigran und zurück­ haltend. Außerdem müssen sie robust sein und einiges aushalten. Denn in den Ein­ gangsbereich werden oft von außen Schmutz und Feuchtigkeit hineingetragen. Möbel aus Massivholz sind widerstands­ fähig, langlebig und halten selbst Belastun­ gen durch schwere und nasse Kleidung aus. FOTO: MÜLLER MÖBELFABRIKATION/VDM

Als Visitenkarte des Hauses ist der Flur auch verantwortlich für den ersten Eindruck, der ja angeblich der entscheidende ist. Den Flur zu einem Empfangsbereich umzugestalten, in dem Bewohner sich wohl und Gäste sich willkommen fühlen, ist oft eine Herausfor­ derung. Denn Flure bieten oft zu wenig Platz für all die Dinge, die man aus ganz prakti­ schen Gründen dort unterbringen möchte: Jacke, Tasche, Regenschirm, Handschuhe, Mund-Nasen-Schutz und Schlüssel bei­ spielsweise. Wenn aber Ablageflächen, Schuhregal und Garderobe überquellen, wir­ ken nicht nur kleine Flure schnell unordent­ lich und ungepflegt.

Aus den Augen

Es gilt, den begrenzten Platz so gut wie mög­ lich zu nutzen. Die deutsche Möbelindustrie bietet zahlreiche praktische und variable Flurmöbel an, die sich selbst in schmale Flure integrieren lassen. So können geschlossene Garderoben und Schuhschränke oft gute Alternativen zu offe­ nen Aufbewahrungssystemen sein. Ein klei­ nes Bänkchen ist nicht nur bequem, wenn man Schuhe an- und auszieht – es kann 8

Kompakte Flurmöbel sind heute elegant, funktional und sorgen für Ordnung.

Außerdem helfen sie, die Raumluftfeuchte zu regulieren und das Innenraumklima zu verbessern: Holz kann nämlich Feuchtigkeit aufnehmen und bei Trockenheit wieder abgeben.

Gestalten mit Farbe …

Auch Farbe spielt bei der Gestaltung des Flurs eine wichtige Rolle. Mit relativ einfa­ chen Mitteln kann eine komplett andere Atmosphäre geschaffen werden. Eine helle Farbe vergrößert den Flur optisch, eine Wand in Rot, Blau oder Grün setzt überra­ schende Akzente und erzeugt eine fröhliche Grundstimmung.

… und mit Licht

Licht ist heute in vielen Möbeln integriert. So gibt es innen beleuchtete Garderoben­ schränke oder Schubladen, bei denen das Licht angeht, wenn sie geöffnet werden. LED-Licht Meterware wird zudem gerne als Hinterleuchtung von Zier-Paneelen, Spie­ geln oder anderen Garderobenteilen ver­ wendet. Solche indirekten Lichtquellen haben eine angenehme Helligkeit. Oft kann man die Lichtfarbe variieren. Fehlt in fensterlosen Fluren Tageslicht, kön­ nen Haus- oder Innentüren aus Glas Abhilfe schaffen und Licht in den Flur bringen.

Spieglein, Spieglein

Ein Spiegel darf im Flur nicht fehlen. Er sollte so groß sein, dass man sich vollständig darin erkennen und die Kleidung überprüfen kann, bevor man das Haus verlässt. Spiegel vergrößern kleine Räume zudem optisch und lassen sie großzügiger und heller erscheinen.  VDM/IPM/RS  W Haus & Markt 11-12/2020


FOTO: STEULER/BUNDESVERBAND KERAMISCHE FLIESEN

FOTO: AGROB BUCHTAL/BUNDESVERBAND KERAMISCHE FLIESENFLIESEN

Bad Wohnen

Fliesen im Country Style.

Eiche Natur? Nein, Fliesen in Holzoptik.

Vielfältige Designs und Formate Die Zeiten, in denen Weiß im Bad ­dominierte, sind vorbei. Es darf g­ erne wieder farbig und vielfältig sein – auch bei den Fliesen. Nicht immer geben die sich auf den ersten Blick als K ­ eramik zu erkennen.

F

liesen in Holzoptik sehen echtem Holz nicht nur verblüffend ähnlich; dank dreidimensionalen Oberflä­ chenmaserungen fühlen sie sich auch an wie echtes Holz. Der keramische Dielen- oder Parkett-Look sorgt – ebenso wie Fliesen in Naturfarben – für eine warme, wohnliche Atmosphäre und lässt das Bad gemütlich wirken. Doch gerade im Bad punktet Kera­ mik gegenüber Holz: Fliesen sind feuch­ tigkeitsunempfindlich, sie verformen sich nicht und sind leicht zu pflegen. Als ener­ gieeffiziente Wärmeleiter sind sie außer­ dem eine ideale Wahl in Kombination mit Fußbodenheizungen. Haus & Markt 11-12/2020

Besuchen Sie die größte Fliesenausstellung in Ihrer Nähe! ÖFFNUNGSZEITEN (bi s auf Weiteres): Montag bis Freitag vo n 8 - 17 Uhr Samstag von 9 - 13 Uh r

HANNOVER

Gewerbegebiet Isernhagen/Kirchhorst an der A7. Abfahrt Kirchhorst 30916 Isernhagen OT Kirchhorst Sattlerstraße 4 Telefon (0 51 36) 97 22 77 Telefax (0 51 36) 97 22 788 Heidbrink-Hannover@gmx.de www.fliesen-heidbrink.de

9


FOTO: KERATEAM GAIA/ BUNDESVERBAND KERAMISCHE FLIESEN

Wohnen Bad

Edle Marmoroptik

der fuger Silikonfugen

Es müssen nicht immer große Formate sein. FOTO: JASBA/BUNDESVERBAND KERAMISCHE FLIESEN

Zeitlos und Modern: Fliesen in Naturstein-Optik.

Urban und cool

Mit minimalistischen Fliesen in Beton­ oder puristischer Zementoptik ziehen urban­ reduzierter Wohnstil und Loft­Look auch ins Bad ein. Neben klassischen quadratischen

GmbH

Fliesenkollektionen im Natursteinlook sind eine kostengünstige und unkomplizierte Alternative zu echten Natursteinen. Denn während kalkhaltige Steinsorten keine säure­ haltigen Badreiniger vertragen, sind Fliesen mit authentischen Natursteindekoren dank keramischer Oberfläche robust und pflege­ leicht. Wie die Originale aus dem Steinbruch schaffen sie im Bad eine zeitlos schöne und zugleich repräsentative Atmosphäre. Hoch im Kurs stehen vor allem Mar­ mordekore – von Weiß über beige­graue oder grünliche Töne bis hin zur klassischen dun­ kelgrauen Marmoroptik mit den charakteris­ tischen Aderungen sowie hellen und dunk­ leren Streifen, die das Gestein durchziehen.

issene und Wir erneuern auch ger en fug kon Sili e schimmelig

Vom Fachmann seit über 20 Jahren

vorher

Q Q Q Q Q

Elastische Fugen, Silikonfugenerneuerung im Fliesen- und Natursteinbereich an Badewanne, Dusche, im Schwimmbad auf Terrasse und Balkon am Glasfalz, an Fassade und Fenster

Q Wir erledigen auch Kleinaufträge! nachher

10

FOTO: VILLEROY UND BOCH/BUNDESVERBAND KERAMISCHE FLIESEN

Mustermix.

Lohkamp 44a | 30855 Langenhagen | Tel. 0511 7852460 Fax 0511 7852461 | derfuger@gmx.de | www.derfuger.de

Fliesen stehen verschiedene Querformate in diversen Abmessungen zur Wahl. Sie sind besonders beliebt, weil sie in lebendigen Mustern verlegt werden können. Das Fugenraster gliedert Flächen und erzeugt einen lebendigen Eindruck. Mit wohnlichen Accessoires wie Badmöbeln aus Holz, Leder­Accessoires oder Armaturen in Kupfer­ oder Messingoptik lassen sich auch im Loft­Bad wohnliche Akzente setzen.

Gerne groß

Großformatige Wandfliesen – zum Bei­ spiel in den Abmessungen 30 x 90 oder 40 x 120 cm – lassen sich wegen des gerin­ gen Fugenanteils gut reinigen und wirken homogen. Dadurch erscheinen Wand bzw. Raum größer, als sie in Wirklichkeit sind. Ein Effekt, den besonders Besitzer kleiner Bäder zu schätzen wissen. Wer es gerne noch größer und (fast) fugenlos mag, kann sich für Fliesen im Mega­ format entscheiden, z. B. in 1,20 x 2,60 m. Zeitlos­elegant wirken zurückhaltende Far­ ben wie Sand­ und Beigetöne, aber auch diverse Grautöne von Hellgrau bis Anthrazit. Haus & Markt 11-12/2020


Der Mix macht‘s

FOTO: KERATEAM/BUNDESVERBAND KERAMISCHE FLIESEN

Fliesen im Shabby Chic, Vintage- oder Ethno-­ Stil oder historisch inspirierte Fliesen­serien: Die Kollektionen deutscher Fliesenhersteller bieten zahlreiche Dekor­ fliesen sowie Mosaikfliesen für eine leben­ dige, krea­tive Wandgestaltung. Es darf auch wieder farbig sein: Schwarz und dunkle Farben wie Mitternachtsblau, Petrol- oder Beerentöne setzen ebenso Farbakzente wie Fliesen in Pastellfarben oder Rosatönen – flächig verlegt oder um einzelne Funkti­ onsbereiche wie Wasch- oder Duschplatz zu akzentuieren. Beliebt ist auch ein Mix aus verschie­ denen Werkstoffen, Formaten, Farben und Strukturen. Wer aber beispielsweise klein­ teilige Schmuck­mosaike oder Ornamente aus Tausend und einer Nacht wählt, sollte nur Teilbereiche bemustern und für den Rest einfarbige XXL-Formate wählen. Ob elegant, puristisch oder im Natur­ look, ob im Mini- oder im XXL-Format: Für alle Fliesen-Looks gilt: Erlaubt ist, was gefällt – außer langweilig. BUNDESVERBAND KERAMISCHE FLIESEN E. V./DJD/VDS  W

Mosaikfliesen setzen Akzente, hier Gaia von Kerateam am ­Waschbecken.

Haus & Markt 11-12/2020

11


FOTO:VEREINIGUNG DEUTSCHE SANITÄRWIRTSCHAFT (VDS) / ©KEUCO

Möglichst lange selbstständig leben – dabei ist ein altersgerechtes Bad unverzichtbar. Künftig werden ­intelligente Smart-Home-Anwendungen eine immer größere Rolle spielen. Innungsbetriebe aus dem FOTO: TXN/IAKOVENKO@123RF ­Sanitärhandwerk beraten hierzu kompetent.

Barrierefrei und komfortabel Will man im Alter lange selbstständig bleiben ­bekommt ein kleiner Raum g­ roße Bedeutung: das Badezimmer. Deshalb sollte man nicht erst im Rentenalter barrierefreie Maßnahmen planen.

W

enn es ums waschen, duschen oder den Gang zur Toilette geht, nehmen die meisten Menschen nur sehr ungern fremde Hilfe an. Oft sind es Kleinigkeiten, die die Körperpflege erleichtern, die Selbstständigkeit erhalten und den Komfort erhöhen – nicht nur im Alter. Ist die Tür schwellenarm und mindestens 80 cm breit, kommt man auch mit dem Rollstuhl oder dem Rollator gut hindurch. Öffnet sie nach außen, wird die Bewegungsfreiheit im oft kleinen Bad nicht eingeschränkt – und man kommt im Notfall hinein. Außerdem sollte die Tür von außen zu entriegeln sein. Das wissen auch Eltern von entdeckungsfreudigen Kleinkindern zu schätzen.

Höhenverstellbar und berührungslos

Von in der Höhe verstellbaren Waschbecken und WCs profitieren nicht nur Senioren, sondern auch besonders große oder kleine 12 

Menschen – so finden alle Familienmitglieder unabhängig von ihrer Körpergröße die ideale Wasch- und Sitzposition. Besonders komfortabel sind Armaturen, die sich berührungslos bedienen lassen. Elektronische Wasserspender setzen sich nach Einschätzung der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e. V. (VDS) auch in privaten Bädern am Waschbecken immer mehr durch. Ist diese Komfortlösung nicht vorgesehen, sollten Waschbecken, aber auch Dusche und Badewanne zumindest mit Einhebelarmaturen ausgestattet werden. Verlängerte Hebel und ein schwenkbarer Auslauf am Waschbecken erleichtern die Bedienung und die Körperpflege. Ebenfalls gefragt sind laut VDS Spender, die mithilfe von Sensoren Seife servieren.

Zugang ohne Stolperfalle

Im Duschbereich zeigt sich ganz besonders, wie gut Barrierefreiheit und mehr Komfort

für jedes Lebensalter zusammenpassen. In bodeneben gefliesten Duschbereichen gibt es keine Schwellen, die die Bewegungsfreiheit einschränken oder gar zur Stolperfalle werden könnten. Duschabtrennungen lassen sich so planen, dass sie aufklappbar sind oder später komplett entfernt werden können. So können selbst kleinere Badezimmer bei Bedarf mit geringem Aufwand rollstuhl­ gerecht angepasst werden.

Fester Halt

Stütz- und Haltegriffe erhöhen die Sicherheit und den Komfort. Sie sollten daher in und neben allen Sanitärobjekten angebracht werden. In den heute üblichen Vorwand­ installationssystemen lassen sich Verstärkungen integrieren, an denen nachträglich Haltegriffe oder Duschsitze befestigt werden können, ohne dass größere Eingriffe in die geflieste Wand vorgenommen werden müssen. Haus & Markt 11-12/2020


FOTO: VILLEROY & BOCH/TXN

Ästhetik und Funktion: Ein Waschtisch mit integrierten Griffen bietet deutlich mehr Sicherheit bei der Körperpflege im Alter.

FOTO: TXN/KALDEWEI/ZVSHK

Was für den öffentlichen Raum selbstverständlich ist, zieht mehr und mehr ins private Bad ein.

Im Duschbereich zeigt sich ganz besonders, wie gut Barrierefreiheit und mehr Komfort für jedes Lebensalter zusammenpassen.

Sanitär Heizung Klimatechnik Alfred Janz Inh.Udo Falkner KG Podbielskistraße 138 A | 30177 Hannover Tel. (0511) 31 48 64 | Fax 31 80 826 info@shk-falkner.de | www.shk-falkner.de

BAD-AUSSTELLUNG!

Walsroder Str. 260 30855 Langenhagen

Ihre bestehende Badewanne bekommt eine Tür!

• Zertifizierter Fachhändler

– Krankenkassen Zuschussfähig –

• Komplettbad-Anbieter

für Barrierefreie Bäder

Rutschhemmende Fliesen geben Standsicherheit

Tel. 0511/776373 www.klein-badkonzepte.de ebenerdige Ausstellungsfläche ebenerdige Duschanwendungen Ausstellungsfläche barrierefreie barrierefreie Duschanwendungen

Bei der Auswahl der keramischen Fliesen lohnt es sich, neben der Optik auch auf Komfort und Sicherheit zu achten. Viele deutsche Hersteller bieten ihre Kollektionen für Bad und Boden in verschiedenen Rutschhemmklassen an. So kann man den Duschbereich mit Fliesen ausstatten, die auch in nassem Zustand nicht rutschig werden, sondern Jung und Alt festen Halt bieten.

Förderkonditionen beachten

Ein altersgerechtes Bad bietet ausreichend Platz ohne Barrieren. Hier wurde viel von dem umgesetzt, was bei körperlichen Einschränkungen für ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden wichtig ist. ­Worauf es im Detail ankommt, wissen die Sanitär-Fachbetriebe vor Ort.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert barrierefreie Umbauten mit den Programmen 159 „Altersgerecht umbauen – Kredit“ oder 455-B „Barrierereduzierung – Investitionszuschuss“. Das Programm „Barrrierereduzierung Nr. 455 B“ bietet einen Investitionszuschuss auf die förderfähigen Baukosten in Höhe von maximal 6.250 Euro. Alternativ kann über das Programm 159 (Altersgerecht umbauen) auch ein zinsvergünstigtes Darlehen in Höhe von maximal 50.000 Euro in Anspruch genommen werden. Voraussetzung ist, dass die Arbeiten von einem Fachbetrieb ausgeführt werden, dass die Maßnahmen bestimmte Mindestanforderungen erfüllen und dass der Förderantrag rechtzeitig vor Beginn der Baumaßnahme gestellt wird. Weitere Informationen RED/TXN/DJD/VDS  W Mehr Informationen  gibt es auf der

Website der Kfw (kfw.de) sowie unter www.shk-barrierefrei.de. Dort finden sich ­außerdem eine Datenbank für ­altersgerechte Sanitärprodukte sowie eine Suchfunktion für geeignete Fachbetriebe.

Haus & Markt 11-12/2020

25 Jahre Erfahrung Mehrfach zertifizierter Fachbetrieb

Geräte-Reparaturen aller Art E-Check Senioren- und behindertengerechte Elektrotechnik individuell komfortabel

langlebig werterhaltend

Unsere Fachkompetenz für Ihre Sicherheit

www.finke-elektromeister.de 13


Aktuelles Finanzen & Recht

Die Kosten ambulanter Pflege und für den ­altersgerechten Umbau der Immobilie werden von älteren Menschen oftmals unterschätzt. FOTO: DJD/ALLIANZ DEUTSCHLAND/ GOODLUZ - STOCK. ADOBE.COM

Wer rechtzeitig auf barrierearme Lösungen setzt, kann länger selbstbestimmt und sicher in den eigenen vier Wänden bleiben.

Darlehen für altersgerechten Umbau Die meisten Menschen möchten so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen. Doch mit zunehmendem Alter wird der Alltag beschwerlicher. Wer rechtzeitig auf barrierearme Lösungen setzt, kann länger selbstbestimmt und sicher in seinem Zuhause bleiben. Doch viele Menschen unterschätzen die Kosten, die dann auf sie zukommen. Die Häuser und Wohnungen von 77 Prozent der Immobilienbesitzer ab 65 Jahren sind nicht barrierefrei. Dies ergab eine bundesweite im Auftrag der Allianz-Lebensversicherungs-­ ­AG durchgeführte Umfrage von YouGov.

Rechtzeitig vorsorgen

Nur ein Drittel der 55- bis 65-Jährigen hat sich laut Umfrage schon intensive Gedanken

zum Thema Barrierefreiheit im Alter gemacht. „Dabei könnten viele gerade in diesem Alter durch einen altersgerechten Umbau der eigenen Immobilie die Voraussetzungen schaffen, um so lange wie möglich darin leben zu können“, sagt Stefan Kohler, Leiter der Allianz Baufinanzierung. Später werde der Umbau dann oft zu einer echten finanziellen Herausforderung: „Der altersgerechte Umbau des Badezimmers kostet beispielsweise schnell mehrere

Tierheim Hannover Tierheim Hannover Evershorster Straße 80 | 30855 Langenhagen Evershorster 30855 Tel. (0511) 97Straße 33 98 80 - 0, |Fax -17 Langenhagen Tel. (0511) 97 33 98 - 0, Fax -17

www.tierheim-hannover.de | info@tierheim-hannover.de ÖFFNUNGSZEITEN Winter: | info@tierheim-hannover.de www.tierheim-hannover.de (Anfang November bis Ende Februar)

Mo./ Di./ Do.: 13 – 16 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN: Fr.: 13 – 17 Uhr ÖFFNUNGSZEITEN: Sa.: 12 – 16 Uhr

14 

geschlossen: So./–Feiertage MO / DI / DO:Mi./13 16 Uhr MO / DI / DO: 13 – 16 Uhr FR: 13 – 18 Uhr www.tierheim-hannover.de | info@tierheim-hannover.de FR: 13 – 18 Uhr SA: 11 – 16 Uhr SA: 11 – 16 Uhr geschlossen: MI / SO / Feiertage geschlossen: MI / SO / Feiertage

Die meisten Kinder wohnen von ihren Eltern zu weit weg, um sich intensiv um eine Pflege kümmern zu können.

10.000 Euro. Dazu kommen in vielen Fällen irgendwann die Kosten ambulanter Pflege durch einen professionellen Pflegedienst.“ Finanzielle Rücklagen für den Ruhestand haben jedoch der Umfrage zufolge bei den älteren Immobilienbesitzern gerade einmal die Hälfte der Befragten. Dass sie von ihren eigenen Angehörigen gepflegt werden, können sich nur 22 Prozent der über 65-Jährigen vorstellen. Oft wohnen die Kinder ohnehin zu weit weg, um sich intensiv um ihre Eltern kümmern zu können. Haus & Markt 11-12/2020


FOTO: DJD/ALLIANZ DEUTSCHLAND/RH2010 - STOCK.ADOBE.COM

„Der ­altersgerechte Umbau des ­Badezimmers ­kostet beispielsweise schnell mehrere 10.000 Euro“ Stefan Kohler, Leiter der Allianz Baufinanzierung

Für ältere Menschen ohne ausreichende Rücklagen hat der Baufinanzierer unter dem Namen „BestAger“ eine Darlehenslösung entwickelt, die zwei zentrale Anliegen miteinander kombiniert: Die Kunden müssen die eigene Immobilie nicht verkaufen und können sich trotzdem ambulante Pflege leisten. Die Darlehenslösung lässt sich auch für den altersgerechten Umbau der Immobilie nutzen. Der Kunde hat nur einen geringen monatlichen Aufwand, weil er keine Tilgungsraten leisten muss. Die verbleibende Darlehensbelastung geht auf die Erben über, die diese zum Beispiel über Mieterträge wieder ausgleichen können. DJD  W

• Von Mo. – Fr. 7 frisch zubereitete Menüs zur Auswahl • Eine vegetarische Menülinie • Keine Vertragsbindung und kein Mindestbestellzeitraum • Wechselnde Spezialitäten in den Aktionswochen • Wochenend- und FeiertagsVersorgung

n

* % 0 2 jetzt probieren

* Nur für Neukunden. Wenn Sie an 5 aufeinander folgenden Tagen bestellen, bezahlen Sie nur für 4 Tage.

Mehr Informationen

Bei den Allianzagenturen gibt es weitere Informationen.

Probieren Sie es aus: bestellen Sie einfach unter der gebührenfreien Rufnummer 0800-150 150 5**, der lokalen Rufnummer 0511-438 340 oder im Internet unter www.meyer-menue.de

Wenn der Alltag beschwerlicher wird: Viele unterschätzen die Kosten, etwa für den Einbau eines Treppenlifts.

Haus & Markt 11-12/2020

täglic

Neukunden Aktio

FOTO: BDJD/ALLIANZ DEUTSCHLAND/ WAVEBREAKMEDIAMICRO - STOCK.ADOBE.COM

FOTO: DJD/ALLIANZ DEUTSCHLAND/ROBERT KNESCHKE - STOCK.ADOBE.COM

Darlehenslösung für Pflege und altersgerechten Umbau

n e s s e g a t Mit h frisch gekocht

15

** nur vom Festnetzanschluss


Renovieren Haustüren

Der Mix macht‘s Holz, Kunststoff oder ­Metall? Diese ­Frage ­stellen sich viele ­Hausbesitzer, wenn der Kauf einer neuen Haustür ansteht. Materialkombinationen vergrößern die Qual der Wahl – und sind oft eine gute Alternative.

D

Weil es das optimale Material nicht gibt, wer­ den oft verschiedene Materialien kombiniert – versteckt im Türinnern oder ganz offen.

Holz

Holz ist der Klassiker unter den Haustüren. Für alle, die es natürlich mögen, ist es auch heute noch erste Wahl: Der nachwachsende

FOTO: EPR/UNILUX

enn jedes Material hat seine Vorzüge – und Nachteile. Es kommt auf die Ansprüche und Vorlieben der Hausbesitzer an: Soll die Haustür vor allem pflegeleicht sein, sehr gute Dämm­eigenschaften haben oder besonders viele Gestaltungsmöglichkeiten bieten? Und was passt zum Stil des Hauses?

Egal ob man es klassisch, modern oder exklusiv mag: Haustürfüllungs-Spezialist Rodenberg hat für jeden Geschmack das passende Design im Repertoire.

Rohstoff muss weder mit hohem Ressourcen­ verbrauch produziert noch weit transportiert werden. Holztüren sind robust und langlebig. Dank guter Dämmeigenschaften bleibt die Wärme im Haus und der Lärm draußen. Das natürliche Material schafft eine behagliche und warme Atmosphäre; verschiedene Holz­ arten mit ihren einzigartigen Maserungen machen Türen aus Holz unverwechselbar. Haustüren aus Holz müssen jedoch trotz Oberflächenbehandlung regelmäßig gestrichen oder lasiert werden. Eine inte­ ressante, weil pflegeleichte Alternative sind Holz-Alu-Türen, bei denen das Türblatt außen mit witterungsresistentem Alumi­ nium verkleidet ist. Auch das Innenleben moderner Holztüren besteht nicht immer nur aus Holz: So kann die Wärmedämmung beispielsweise durch eine Dämmstofffüllung verbessert werden; ein Stahlkern kann ver­ hindern, dass sich die Tür durch Tempera­ turschwankungen verzieht.

Kunststoff Mit hochwertigen Haustüren aus Holz gelingt die perfekte Verbindung von Natürlichkeit und Modernität. Das zeitlose Design überdauert alle Modetrends und ist optimal für ­langlebige Produkte geeignet.

16 

Für Haustüren aus Kunststoff sprechen der kleine Preis und die großen Gestaltungsmög­ lichkeiten. Kunststofftüren gibt es in allen erdenklichen Farben, mit Sichtscheiben oder Dekorelementen. Auch verschiedene Haus & Markt 11-12/2020


Balkonbau, nen- und GroßprojektIn ßentreppen, e d EinzelAu vom Fachmun fertigun n ann aus Ihan rer Regionge !

Metallbau

Kunstschmiede

www.fitzthum-werbegrafik.de

Modell Cosmo: Die Ringe des Saturn können auch mit Seitenglasteilen mit SwarovskiKristallen kombiniert werden.

Wallstraße 21·30938 Kleinburgwedel·Tel. (0 51 39) 94 530-0 info@rosenhagen-metallbau.de·www.rosenhagen-metallbau.de FOTO: EPR/RODENBERG

FOTO: EPR/RODENBERG

FOTO: EPR/RODENBERG

Treppen

Die Keramik-Oberfläche im Art-Corten Stil ist Teil der Haustürfüllungsserie „Exklusiv“ und punktet mit einem ästhetischen Rost-Look.

Holzarten und andere natürliche Baustoffe lassen sich mit speziellen Beschichtungen täuschend echt imitieren. Kunststofftüren sind wasserabweisend, pflegeleicht und fast wartungsfrei, sie müs­ sen beispielsweise – anders als Holztüren – nicht gestrichen werden. Absolut witte­ rungsbeständig sind sie allerdings nicht: Durch Sonneneinstrahlung kann die Tür verblassen, sich verfärben oder sich sogar verziehen. Ein Metallkern oder mit Metall­ einlagen ausgesteifte Hohlkammerprofile verleihen Kunststofftüren die notwendige Stabilität. Auch auf die Dämmeigenschaften der Türfüllung sollten Käufer achten: Gibt es Haus & Markt 11-12/2020

17


FOTO: EPR/RODENBERG

im Inneren beispielsweise wie bei Vega-Tü­ ren mehrere luftgefüllte Kammern, ist der Wärmeverlust gering.

Aluminium

H AU S T Ü R E N AU S H O L Z

Aluminium steht bei Häuslebauern und Reno­ vierern hoch im Kurs. Mit gutem Grund: Alu­ miniumtüren sind formstabil, robust, langle­ big, pflegeleicht – und mit der entsprechenden Beschichtung korrosionsbeständig. Wasser und UV-Strahlen können ihnen nichts anha­ ben – die Farben bleiben lange schön. Die Türen müssen nicht nachgestrichen werden, Schmutz lässt sich leicht entfernen. Auch die vielfältigen Design-, Farb- und Materialkombi­ nationen sind ein Plus. Aluminium-Haustüren gibt es in verschiedenen Motiven und Farben. Ein Manko ist die schlechte Dämm­ eigenschaft des Materials. Nur mit der rich­ tigen Isolierung bleibt die Wärme im Haus – und der Lärm draußen.

Beliebter Materialmix

Mit traditioneller Shou Sugi Ban Veredelung

J E T Z T E X K LU S I V B E I

Industriestraße 51 - 31275 Lehrte www.tischlerei-hofmann.de Fon 05132-57467

18 

Die meisten Haustüren bestehen nicht aus einem, sondern aus mehreren Materialien. Immer seltener verstecken die sich im Türin­ nern: Materialkombinationen – oft varianten­ reich designt – werden immer beliebter. So stehen beispielsweise Türen mit Altholz-Op­ tik, mit Keramik-Oberflächen oder mit mine­ ralischen Oberflächen, die an Beton erinnern, zur Wahl. Verzierungen mit verschiedenen Motiven, mit Nuten, Lisenen oder Svarow­ ski-Steinen sind möglich. Sehr beliebt sind auch Haustüren mit Lichtausschnitten, Oberlichtern oder Seiten­ teilen aus Glas: Sie setzen nicht nur optische Akzente, sondern lassen viel Licht ins Haus und machen den Eingangsbereich heller und freundlicher. Eine Verspiegelung an der Innenseite vergrößert auch kleine Flure

optisch und verwandelt die Haustür gleich­ zeitig in ein nützliches Design-Element. Um Sicherheit und Energieverbrauch brauchen sich Hausbesitzer trotz des trans­ parent und leicht wirkenden Materials keine Sorgen zu machen. In Qualitätshaustüren kommen hochwertiges Wärmeschutzglas und Sicherheitsglas zum Einsatz.

Gute Beratung

Vor dem Kauf sollten Hausbesitzer die Vorund Nachteile der verschiedenen Materialien abwägen und sich beraten lassen. Qualifi­ zierte Fachunternehmen informieren über Produkteigenschaften, Gestaltungsmöglich­ keiten und Funktionen moderner Haustüren und übernehmen den fachgerechten Einbau. In vielen Betrieben können Haustüren nicht nur am Online-Konfigurator designt, sondern auch „in echt“ angeschaut und getestet wer­ den. EPR/DJD/VFF  W Web-Wegweiser fensterratgeber.de FOTO: DJD/HÖRMANN

Auch die Innenseite der Haustür kann ganz den persönlichen Vorstellungen angepasst werden, zum Beispiel mit Spiegelelementen, die nicht nur Nützlichkeit und Design verkörpern, sondern auch den Eingangsbereich optisch größer wirken lassen.

Einbruchsicher, wärmedämmend, robust und langlebig: Haustüren haben viele ­Anforderungen zu erfüllen. Umso wichtiger ist es, bei der ­Auswahl auf einige Kriterien zu achten.

Haus & Markt 11-12/2020


Detailplanung

Von harmonischen Proportionen über visionäre Formen bis hin zu frischen Details präsentiert sich jede Rodenberg-Haustürfüllung in ihrem ganz eigenen Stil.

Dipl.-Ing.-Bau (FH) Stefan Boltes e.Kfm. Architekt Dipl.-Ing. (FH) Sebastian Soeffky

Bauen mit Vertrauen

Anzeige

Neubau

Planungsbüro Isernhagen

PBI GmbH

Tel.: 0511-7287380 Fax: 0511-7287391 Mail: info@pbi-bausanierung.de web: pbi-bausanierung.de Gutenbergstraße 3 30916 Isernhagen

FOTO: GÖRLITZ-TÜREN

persönliche Architektur

entspannt neu erstellen, umbauen und sanieren

www.goerlitz-tueren.de

Sommeraktion bis 31.12.2020 Glastürelement Slim 4056-10 Inkl. Zarge und Beschläge

Innentüren – Haustüren – Sondertüren Görlitz-Türen ist ein Unternehmen mit langjähriger Erfahrung, das aus einem großen fachlichen und technischen Fundus schöpfen kann. In Eigenfertigung werden Sondertüren hergestellt. Mit dem angegliederten Türengroßhandel decken die Fachleute den Gesamtbereich der Innen-, Haus-, Sonder- und Glastüren ab. Im Handelsbereich arbeitet das Unternehmen mit namhaften Partnerbetrieben und Türwerken zusammen, die Türen in verschiedenen Varianten von Furnier-, Glas- bis Massiv- über technische bis Brandschutztüren herstellen. Als Teil dieser Gemeinschaft bietet Ihnen Görlitz-Türen ein komplettes, gut sortiertes Programm mit Qualität und Preisausgewogenheit. Das Gesamtprogramm hat eine kurzfristige Lieferzeit und wird mit hauseigenen, speziell ausgestatteten LKWs zu Ihnen frei im Verkaufsgebiet angeliefert. Darüber hinaus erhalten Sie eine fachlich kompetente Beratung. Mehr Informationen www.goerlitz-tueren.de

Haus & Markt 11-12/2020

kostenorientiert

te: g bo rin ge inee g.de n a g en r En ierun ell St ode san e u ll a ts tue Ar i-b ak r of r pb e e t t s n Ma hr u me

Umbaukonzepte

FOTO: EPR/RODENBERG

umfassende Planung

19

ab 350,00 €

ab 242,00 € Türelement Cava 15 Inkl. Zarge und Drückergarnitur Am Dorfteich 3 • 30938 Engensen Tel.: 05139 - 99 51 - 0


Renovieren Fenster

Dank guter Schallschutzwerte sorgt eine hochwertige Verglasung nahe einer vielbefahrenen Straße, in der Nähe eines Flughafens oder einer Bahnlinie für FOTO: EPR/UNILUX die nötige Erholung und ungestörten Schlaf.

„Sicher wohlfühlen“ „Sicher wohlfühlen“ Lösungen mit Verstand

Service ät Qualit52

and

seritund Türe e n st 19

au

s

c

hl

and

au au

hl hl a n da n d

au

Fe Fe n n

Fe n

N or e uts dd TH.ZINK GmbH Service Fenster und Türen sterr uuQnndduTTitalüürr19eeitn52ä t se n e st rvice SesBergen Hagener Str. 15 · 29303 sc N lit icreät rv o Q Seua d d e ut TH.ZINK GmbH it se ua Tel. 0 50 51- 98 89 0 Q it lit19195252ät TH.ZINK und GmbH Fenster Türen s Nseor eutsc TH.ZINK GmbH www.fenster-thzink.de Fenster und Türen s N ordd ddeutsc Hagener Str. 15 · 29303 Bergen Fenster und Türen Hagener Str. 15 & · 29303 Bergen 5000m² Türenausstellung Tel. 50Fenster510 Bergen Hagener Str.98 15 89 · 29303 Tel. 0 Fr 5085198 89 0 | Sa 9 – 13 Uhr Mo – – 17. 30 Uhr Tel. 0 50 51- 98 89 0 www.fenster-thzink.de www.fenster-thzink.de Sonntag Schautag 13 – 16 Uhr www.fenster-thzink.de 500 Türenausstellung 800 m² m² FensterFenster- &&Türenausstellung 800 Türenausstellung Mo Fr 88 ––17. 17.30 30&Uhr Uhr | Sa9 –913 – 13 Uhr Mo––m² Fr Fenster| Sa Uhr Mo – Fr 8 –Schautag 17. 30 Uhr 13 | 13 Sa–9– –16 13 Uhr Sonntag Schautag Uhr Sonntag 16 Uhr

Sonntag Schautag 13 – 16 Uhr

20 

Die Anforderungen an Fenster sind hoch: Sie sollen viel Licht herein, aber keine Wärme hinauslassen. Lärm und ungebetene Besucher sollen draußen bleiben. Das können alte Fenster oft nicht leisten.

V

nd Türe er u n st

hl

Fe n

Lösungen mit Verstand

Effizient und sicher

or allem Fenster mit Einfachglas und bis 1995 übliche Fenster mit unbeschichtetem Isolierglas sind wahre Energieverschwender. 10 bis 30 Liter Heizöl bzw. Kubikmeter Erdgas können pro Quadratmeter Fensterfläche nach Angaben des Verbandes Fenster + Fas­ sade (VFF) im Vergleich zu neuen Fenstern verloren gehen.

Energie einsparen

„Gerade im Fenster- und Türbereich lässt sich sehr viel Energie einsparen“, sagt VFF-Ge­ schäftsführer Frank Lange. „Würde man heute in Deutschland alle geschätzten 266 Millionen Fenstereinheiten dieser Art austauschen und durch moderne Fenster mit einem U-Wert von 0,95  W/(m2K) und einem g-Wert von

62 Prozent ersetzen, könnten wir 61 Milliar­ den Kilowattstunden im Jahr einsparen, das entspricht 14,1 Millionen Tonnen CO2.“ So gewährleistet zum Beispiel DreiScheiben-Isolierglas in modernen Fenstern von Unilux hohe Wärmedämmwerte. Dank einer unsichtbaren Scheibenbeschichtung kann die Kraft der einfallenden Sonnenstrah­ len sogar verstärkt werden, damit noch mehr Sonnenenergie den Weg ins Hausinnere fin­ det, die Kälte aber draußen bleibt. Im Sommer reduzieren spezielle Son­ nenschutzgläser die Sonneneinstrahlung und verringern so das Aufheizen des Gebäudes. Bei kühlem Wetter wirkt das Glas als Wär­ meschutz und spart Energie. Die Strahlen der Sonne werden reflektiert oder absorbiert, ohne dass sie den Raum verdunkeln. Auch Haus & Markt 11-12/2020


FOTO: EPR/UNILUX

Große Fensterflächen sind nach wie vor Trend; natürliches Tageslicht soll möglichst das ganze Haus beleuchten soll.

Cleaning Time Manuela Soares

FOTO: EPR/UNILUX

Hindenburgstr. 36a 30851 Langenhagen Fon 0511.5410163 info@cleaning-time.de

Reinigung von Büros, Arztpraxen, Treppen und Fenster (auch Wintergärten und Solaranlagen)

Mit Ornamentglas oder individuell gestaltetem Glas ist man vor ­neugierigen Blicken sicher – bei gleichzeitig vollem Lichteinfall.

FOTO: EPR/UNILUX GMBH

37647 Polle • direkt an der B 83 Tel. (05535) 999 666 0

Moderne Technik kombiniert mit attraktivem Design: Holz-Aluminium-Fenster punkten neben der Dreifachverglasung mit einem zusätzlichen Dämmkern im Fensterrahmen.

www.mueller-treppenbau.de

Alter Stein Neuer Glanz!

Marmor Terrazzo Betonwerkstein Natursteinbearbeitung Marmor Terrazzo Betonwerkstein Natursteinbearbeitung

www.steinglanz.de 30880 Hannover / Laatzen Tel.: 05102 89038 60 info@steinglanz.de

Rahmen und Dichtungen tragen zu guten Dämmwerten bei. BAUGESCHÄFT

GUIDO ZIEMEK GMBH

Lärm reduzieren

MaurerMaurer- und und Betonbaumeister Betonbaumeister

Moderne Fenster können aber nicht nur Energie einsparen: Sie sorgen auch für mehr Ruhe im Haus. Alte, einfach verglaste Fenster haben laut VFF eine Dämmwirkung von nur circa 20 dB – zu wenig, wenn man beispiels­ weise an einer viel befahrenen Straße wohnt oder wenn es in der Nachbarschaft oft laut ist. Lärm kann auf Dauer krank machen – Schallschutzfenster ermöglichen ruhiges, stressfreies und gesundes Wohnen. Haus & Markt 11-12/2020

Dieckbornstr. 8 30449 Hannover

Wärmedämm-Verbundsysteme Balkonsanierung Komplettleistungen

Fassadensanierung

Betonarbeiten + Sanierung

Maurerarbeiten

Neu-, Um- und Trockenbau

Kellerabdichtung

Fliesenverlegung

Altbausanierung

Tel. 0511 448581 „ Fax -2105896 „ E-Mail: g.z.bau@htp-tel.de „ ziemek-bau.de

21


Renovieren Fenster

FOTO: EPR/UNILUX GMBH

Steuertipp: Mit neuen Fenstern sparen

Mit hochwärmedämmenden Fenstern etwa lassen sich Wärmeverluste und damit die Heizkosten deutlich senken.

Bei Schallschutzfenstern werden in der Regel dickere Glasscheiben verbaut als bei normalen Wärmedämmverglasungen. Gene­ rell gilt: Je dicker das Glas und je größer der Zwischenraum zwischen den Scheiben, desto stärker ist die Schalldämmung. Typisch ist auch der asymmetrische Glasaufbau mit einer dickeren Glasscheibe außen und einer dünneren innen. Die Schalldämmung kann durch eine Spezialgasfüllung im Scheiben­ zwischenraum oder durch besondere Schall­ schutzfolien zwischen den Scheiben verbes­ sert werden. Auch das Fensterprofil­System und nicht zuletzt der fachgerechte Einbau beeinflus­ sen die Schalldämmung: Die Fuge zwischen Rahmen und Mauerwerk muss dicht sein, Schallbrücken müssen vermieden werden. „Bereits kleine Abweichungen können den Schallschutz reduzieren“, so VFF­Geschäfts­ führer Lange. Last but not least leisten Fenster auch einen Beitrag zu mehr Sicherheit – sie kön­

22

nen den jeweiligen Sicherheitsbedürfnissen angepasst werden. Das Spektrum reicht von Ballwurfsicherheit bis hin zu P4A­Glas, das auch rohen Angriffen standhält. Geprüftes Sicherheitsglas ist mit einer unsichtbaren, hoch reißfesten Folie zwi­ schen zwei Scheiben verbunden: Diese sorgt für Haftung und Spannung, falls das Glas zerspringt.

Sichtschutz

Mit Ornament­ oder individuell gestaltetem Glas ist man auch vor neugierigen Blicken sicher. Auf diese Weise bieten auch große Glasflächen Sichtschutz bei gleichzeitig vollem Lichteinfall. So kann beispielsweise sandgestrahltes Glas ein modernes und künstlerisches Hausdesign perfekt ergänzen oder individuell aufwerten. Das Wechselspiel zwischen klaren und matten Elementen bringt ganz neue Akzente und ergänzt gleich­ zeitig das eigene Heim um Designelemente. EPR/VFF W

IM RAHMEN des Klimaschutzprogramms 2030 fördert die Bundesregierung die energetische Gebäudesanierung: Bis zu 40.000 Euro, maximal 20 Prozent ihrer Sanierungskosten, können Eigenheimbesitzer und Modernisierer verteilt über drei Jahre direkt von der Steuerschuld absetzen – im ersten und zweiten Jahr sind es jeweils 7 Prozent, im dritten Jahr noch einmal 6 Prozent der Aufwendungen. Das selbstgenutzte Ein- oder Zweifamilienhaus muss zu Beginn der Sanierungsmaßnahmen älter als zehn Jahre sein; die neuen Fenster müssen einen Wärmedämmwert von 0,95 W/(m²K) einhalten. Außerdem sind die Arbeiten von einem Fachunternehmen auszuführen. Die steuerliche Förderung gilt bis Ende 2029 und kann unbürokratisch über die Steuererklärung geltend gemacht werden. (VFF/FS)

Haus & Markt 11-12/2020


Anzeige



FOTO: GST STEINGLANZ

Alter Stein – neuer Glanz Natursteinbeläge zu sanieren kann eine sinnvolle, nachhaltige und kostengünstige Alternative zur Neuverlegung sein. Vorausgesetzt, sie wird vom Profi ausgeführt. Edle Flächen aus Naturstein sind ein Blickfang in jeder Immobilie. Die einzigartige Schönheit der Unikate ist es wert, erhalten zu werden. Durch den ständigen Gebrauch kann der Stein im Laufe der Zeit Glanz und Farbe einbüßen oder beschädigt werden. Es können sogenannte „Laufstraßen“ entstehen, die den Belag matt erscheinen lassen. Falsche Reinigungsmittel können Beschädigungen hervorrufen und im schlimmsten Fall ganze Flächen verätzen. In diesem Fall denkt der Eigentümer über eine Sanierung oder Neuverlegung nach. Die Werterhaltung der Immobilie steht im Vordergrund. Ein wichtiges Kriterium sind hierbei die Kosten, die bei einer Neuverlegung erheblich über denen einer Sanierung liegen. Im Gegensatz zur Neuanlage (Ausbau des alten Steins und Einbau von neuen Steinbelägen) ist bei den Sanierungsarbeiten nur mit geringfügigen Beeinträchtigungen zu rechnen. Treppenhäuser müssen nicht gesperrt werden. Die Flächen können sofort wieder betreten werden. Eine Sanierung schont darüber hinaus Ressourcen.

Know-how und Erfahrung sind gefragt

Seit einem Vierteljahrhundert ist die Firma GST Steinglanz als Fachbetrieb Experte für Fragen rund um das Thema Natur- und Kunststeinsanierung. Marmor, Terrazzo, Granit, Solnhofer Haus & Markt 11-12/2020

Platten oder Betonwerkstein: für jeden Stein gibt es individuelle Bearbeitungsmethoden. Bodenbeläge, Treppen, Fensterbänke, Arbeitsoder Tischplatten – nach der Bearbeitung sind die Steinbeläge wieder wie neu. Inhaber Björn Abels und seine engagierten Mitarbeiter verstehen sich als innovative Dienstleister, die immer die beste Lösung für die Herausforderungen rund um den Stein finden. Im persönlichen Gespräch berät Björn Abels seine Kunden individuell. Er stellt den Ablauf der Sanierungsmaßnahmen vor und beantwortet auftretende Fragen.

Aufarbeitung in mehreren ­Arbeitsschritten

Die Flächen werden zuerst begutachtet, eventuelle Schadstellen werden ausgebessert. Dann bearbeiten die Fachleute von GST Steinglanz sie im Ortsvollschliff- oder Ortsmittelschliff- Verfahren, je nach Beschaffenheit der Fläche. Durch das Nass-Schleifverfahren entsteht kein Staub. Eine Kristallisation schließt sich an. Diese Kombination aus mechanischer Bearbeitung und chemischer Behandlung ruft eine Reaktion im Stein hervor, die zu einer Verdichtung der Gesteinsoberfläche führt. Durch die anschließende Imprägnierung wird der Stein zusätzlich geschützt. Da die Oberflächen nach der Sanierung wieder glatt sind, redu-

ziert sich der Reinigungsaufwand. Das spart Zeit und Kosten. Zur laufenden Reinigung wird GST-Steinseife, eine natürliche Wischpflege, empfohlen. Durch das von GST Steinglanz entwickelte Verfahren wird der Steinbelag nachhaltig veredelt, so dass sein Zustand nach der Bearbeitung hochwertiger ist als nach der Neuverlegung. Darüber hinaus haben Platten dasselbe Niveau, d. h., sie sind plan und bündig. Bei gleicher Beanspruchung ist die Haltbarkeit der Flächen genauso lange gegeben wie vor der Sanierung. Geschliffen und poliert zeigt Naturstein wieder seine ganze Schönheit. Die Tätigkeitsbereiche von GST Steinglanz sind vielfältig: Treppenhäuser, Fensterbänke, Tisch-, Arbeitsplatten, Bodenflächen oder Außenanlagen. Ob Natur- oder Kunststein, Terrazzo, Betonwerkstein oder Marmor – das Ergebnis der Sanierung sind repräsentative Flächen, die schön wie am ersten Tag glänzen und wieder jahrzehntelang Freude bereiten.   W Web-Wegweiser www.steinglanz.de Mehr Informationen GST Steinglanz, Inhaber: Björn Abels, Bernd-Rosemeyer- Str. 6, 30880 Laatzen, Tel. 05102 8903860, info@steinglanz.de

23


Renovieren Wintergarten

Renovierungslösung für Wintergärten Wintergärten müssen viel aushalten: Regen, Wind, ­Sonne, Frost und Schnee hinterlassen im ­Laufe der­­Jahre Spuren – vor allem bei Wintergärten aus Holz. Eine Aluminium-Verkleidung beseitigt sie und verringert den Pflegeaufwand. Vorher: Wind und W ­ etter haben ihre Spuren hinterlassen ...

FOTO: EPR/PORTAS

Insbesondere Wintergärten auf Süd- und Westseite sind extremen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Trotz aufwendiger Pflege und Wartung leidet mit den Jahren ihr ­Aussehen. Und so wünscht sich mancher Eigentümer eine ebenso komfortable wie dauerhafte Lösung gegen Witterungsschäden.

Weniger Pflege, mehr Schutz

Der Renovierungsspezialist Portas hat eine wartungsfreie Aluminium-Verkleidung entwickelt, die für fast alle Holzfenster-Typen geeignet ist. Intakte, aber unansehnlich gewordene Holzbalken des Wintergartens werden auf der Außenseite mit einem durchdachten Rahmen- und Flügel-Verkleidungssystem verkleidet. Da­durch entfällt das häufige Streichen, trotzdem wird das Holz verlässlich geschützt. Innen bleibt die gemütliche Holzoptik erhalten.

Viele Varianten

Die Investition zahlt sich nach Angaben des Herstellers für Wintergartenbesitzer schnell aus: Mit dem jahrzehntelang bewährten System wird nicht nur aus einem einfachen Holzfenster ein hochwertiges Holz-Aluminium-Fenster, auch das Haus erhält eine neue Optik. Die pulverlackierten Aluminiumprofile gibt es in vielen Farb- und auch in Holzdesign-Varianten – für jeden Anspruch und zum Stil des Hauses und des Wintergartens passend.

FOTO: EPR/PORTAS

Schnell renoviert, lange haltbar

... das praktische Aluminium-Verkleidungs-System beseitigt sie.

24 

Die Renovierung selbst ist meist binnen eines Tages abgeschlossen und kann auch in der kühlen Jahreszeit durchgeführt werden. Die neuen Fenster haben laut Hersteller einen dauerhaften Wetterschutz und müssen nicht mehr gestrichen werden. Da sich die Außenrahmen sehr leicht reinigen lassen, bleibt die Oberfläche auch nach Jahren schön wie am ersten Tag. Aufgrund des minimalen Wartungsaufwands und der langen Lebensdauer sparen Wintergartenbesitzer weitere Kosten – Jahr für Jahr. Zudem behält ein Wintergarten, der nicht unter Witterungseinflüssen leidet, seinen Wert. EPR  W Mehr unter www.portas.de

Haus & Markt 11-12/2020


Anzeige

FOTO: TEAM GLEUE

FOTO: RABE

Solarlux Terrassenüberdachung SDL Acubis

Mehr vom Leben Ob Wintergärten, Terassenüberdachungen oder Glashäuser von Solarlux: Tischlerei Gleue ist Ihr kompetenter Ansprechpartner bei der Verwirklichung Ihres Lebenstraumes. Wir schaffen barrierefreie Verbindungen zwischen Innen und Außen durch unsere Glas­Faltwände und geben Ihrem Leben Raum und Zugang zur Natur. Nachhaltig, langlebig und das alles „Made in Germany“. Für Cabrio­Feeling auf Ihrer Terrasse sorgen unsere Lamellendächer und Pergola­Markisen der Marke Warema, diese sind nicht nur ein echter Blickfang auf Ihrer Terrasse, son­ dern überzeugen auch durch Qualität und Funktionalität. Es bietet ganzjährigen Wetterschutz ­ egal ob Sonne, Wind oder Regen, mit unseren Lamellendächern bleiben Sie witterungsunabhängig und können die Zeit im freien voll und ganz genießen. Hierfür stehen wir als zertifizierter Solarlux Quality­Partner, Warema Prime­Partner und Fachbetrieb für „gesundes Wohnen“ und „entspanntes Modernisieren“ als kompetenter Partner vor Ort an Ihrer Seite. Profitieren Sie bei der Beratung, Planung und Umsetzung Ihrer Baumaßnahme von unserer über 35­jährigen Erfahrung. Gerne präsentieren wir Ihnen unsere Angebote detailliert und aufge­ schlüsselt in unserer Ausstellung. Hier können Sie alle aufgeführ­ ten Produkte bei einem Cappuccino oder einer Tasse gutem Tee bewundern und ihre Funktionen auf Herz und Nieren prüfen. Als zertifizierter Fachbetrieb für „entspanntes Modernisieren“ koordinieren wir gern für Sie gewerkübergreifend den reibungs­ losen Ablauf Ihrer Baumaßnahme mit unseren Partnerbetrieben. Dieses umfasst ebenfalls den Bauantrag, die Statik und den Wär­ meschutznachweis. So können Sie sich in der Zeit den schönen Dingen des Lebens widmen. Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin mit uns. Mein Team und Ich freuen uns auf Sie. W Mehr Informationen www.tischlerei­gleue.de

Haus & Markt 11-12/2020

25

Der Wintergarten

SDL Avalis

m o v r h e m leben tischlerei-gleue.de

Terrassendächer Wintergärten Beschattungen Glas-Faltwände Fenster Türen Service

Im Nettelfelde 15 • 29690 Lindwedel  05073/7090 •  info@tischlerei-gleue.de


FOTO: VPALES- STOCK.ADOBE.COM

Renovieren Smarthome Fenster

Rollladen auf – Rollladen zu – auch das funktioniert automatisch.

Automatisierte Fenster für perfektes Wohnklima In Einkaufszentren, Hotels oder Bürogebäuden sind automatisierte Fensterkonstruktionen mittlerweile Standard, doch auch in Eigenheimen werden sie immer mehr zum Trend.

V

FOTO: VFF/SOMFY GMBH | SOMFY ACTIVITÉS SA

ernetzte Fenster und Gebäudefassaden sorgen für ein gesundes und komfortables Zuhause und leisten einen Beitrag zu mehr Energieeffizienz und höherer Sicherheit.

Automatisierte Systeme lassen sich mit dem Laptop steuern.

26

„Automatisierte Fenster und Türen bieten drei wesentliche Aspekte im Eigenheim: Gesundheit mit Komfort, Energiesparen und Sicherheit“, erklärt Frank Lange, Geschäftsführer des Verbands Fenster + Fassade (VFF). „Wer sich für ein automatisiertes System entscheidet, kann sicher sein, dass die Fenster eines Hauses nicht mehr darauf warten, von Hand geöffnet zu werden, und dass zum Beispiel sich automatisch bewegende Rollläden Dieben keine Gelegenheit bieten, wenn die Bewohner nicht zu Hause sind.“ Sämtliche Funktionen können per Fernbedienung, aber auch per Handy oder Tablet gesteuert werden. Dies erlaubt volle Kontrolle – von (fast) jedem Ort rund um die Uhr.

Gesundheit mit Komfort

Automatisierte Fenstersysteme sorgen je nach Tageszeit und Bedürfnissen der Bewoh-

ner für individuelle Lichtstimmungen. Schaltet man beispielsweise den Fernseher ein, kann das Smart-Home-System dies erkennen und für Lichtverhältnisse wie im Kinosaal sorgen. „Zugleich achtet das System aber auch immer auf eine gesunde Dosis Frischluft“, betont Lange. „Hierfür erfassen Sensoren alle relevanten Daten zu Raumtemperatur, CO2-Werten und Luftqualität und regulieren die Fensteröffnungen entsprechend.“ So ist zu Hause auf umweltschonende, kontrollierte und natürliche Weise immer für das richtige Maß an Sauerstoff und frischer Luft gesorgt.

Energieeffizienz

Zugleich hilft das System in einem automatisierten Eigenheim, den Energieverbrauch so gering wie möglich zu halten. Im Herbst und Winter werden die solaren WärmegeHaus & Markt 11-12/2020


Die Schutzgemeinschaft Hannover im Netzwerk „Zuhause sicher“

Einbruchschutz und Brandschutz: Wir begleiten Sie! Sind Sie „Zuhause sicherˮ? Ein Einbruch kann jeden treffen – und für viele wird diese Tat zum seelischen Alptraum. Brände fordern viel zu oft Schwerverletzte und zahlreiche Todesopfer. Die Partner des Netzwerkes „Zuhause sicher“ möchten Sie daher aufrufen: Beugen Sie vor und betreiben Sie gemeinsam mit uns effektiven Einbruchschutz und lebensrettenden Brandschutz! Das Netzwerk „Zuhause sicher“ unterstützt Sie von der ersten polizeilichen Beratung bis zur Montage geprüfter Sicherungstechnik durch geschulte Handwerker – und überreicht Ihnen schließlich als Anerkennung die netzwerkeigene Präventionsplakette.

Polizeiliche Beratung zum Einbruchschutz

Lassen Sie sich von Ihrer Polizei kostenlos beraten. www.polizei-hannover.de (Prävention/Kriminalprävention/Einbruchschutz) Technische Prävention Telefon: 0511/109-1114, Fax: 0511/109-1110, E-Mail: tech-praevention@pd-h.polizei.niedersachsen.de

Mechanischer Einbruchschutz Jörg Deterding GmbH & Co. KG 30161 Hannover, Tel. (0511) 3880009 30827 Garbsen, Tel. (05131) 7705 info@deterding-sicherheitstechnik.de Tischlerei Ingo Hofmann 31275 Lehrte Tel. (05132) 57 46 7 info@tischlerei-hofmann.de Hoffmeister Glasbau GmbH 31303 Burgdorf Tel. (05136) 7561 glaserei@glasfeuerwehr.de Tischlerei Interlignum | Meier-Leko 30974 Wennigsen/Bredenbeck Tel: (0170) 48 52 764 kontakt@interlignum.de Klauenberg GmbH Bau- und Möbeltischlerei 30455 Hannover Tel. (0511) 49 90 49 info@tischlerei-klauenberg.de Haus für Sicherheit – KÜHN Sicherheit GmbH 30159 Hannover Tel. (0511) 32 18 20 Hfs-hannover@kuehn-sicherheit.de

Maik Othmer Haustür- und Terrassendachstudio 31157 Sarstedt-Hotteln Tel. (05066) 90260 info@tischlerei-othmer.de ROHDE Fensterbau Fenster · Haustüren · Sicherheit 30989 Gehrden Tel. (05108) 9299-0 info@rohde-fensterbau.de Eduard Rottmüller Holzbau GmbH 30177 Hannover Tel. (0511) 66 04 53 holzbau@eduard-rottmueller.de Fensterbau Rolf Seidensticker GmbH 30989 Gehrden Tel. (05108) 91510 info@fensterbau-seidensticker.de Strube Schloß-und Sicherheitstechnik Elektrotechnik 30926 Seelze Tel. (05137) 23 83 info@strube24.de Wagenknecht GmbH Fassadenbau & Bauelemente 30827 Garbsen Tel. (05131) 6689 info@sichersanieren.de

Alarmanlagen

Überfall- und Einbruchmeldeanlagen KÜHN Sicherheit GmbH 30177 Hannover Tel. (0511) 35 37 47 35 hannover@kuehn-sicherheit.de SPIE Fleischhauer GmbH 30659 Hannover Tel: (0511) 9014-0 sicherheit-spiefleischhauer@spie.com Strube Schloß-und Sicherheitstechnik Elektrotechnik 30926 Seelze Tel. (05137) 23 83 info@strube24.de


Renovieren Smarthome Fenster

winne durch das einfallende Sonnenlicht optimal genutzt und in die automatische Regelung der Heizungsventile einbezogen. Erwärmt die Wintersonne einen Raum, reguliert das System automatisch die Heizung entsprechend. Aber ein wohl temperiertes automatisiertes Eigenheim ist natürlich während des ganzen Jahres von Vorteil. „Da wir aufgrund des Klimawandels in unseren Breitengraden mit immer heißeren Sommermonaten rechnen müssen, bieten automatisierte Fenster­ elemente einen klugen Sonnenschutz, der sich selbstständig auf die Außentemperatur und das einfallende Sonnenlicht einstellt und durch eigene Verschattungssysteme die Innenräume kühl hält – entweder durch in das Fenster integrierte Verschattungssysteme, innenliegende Rollos oder beispielsweise außenliegende Raffstores“, weiß der Fachmann. „Auf diese Weise minimieren automatisierte Fensterelemente auch die Energie, die man beispielsweise für eine Klimaanlage aufwenden muss.“

Mehr Sicherheit

Neben Gesundheitskomfort und Energieeffizienz gewährleistet ein automatisiertes Eigenheim ein Plus an Sicherheit. Mittels programmierbarer Anwesenheitssimulationen können beispielsweise Lampen im Haus ein- oder ausgeschaltet und die Rollläden herauf- oder heruntergefahren werden. Sensoren an Fenstern und Türen registrieren zusätzlich, ob diese geschlossen sind, und melden unbefugtes Öffnen sofort aufs Smartphone. Der Nutzen automatisierter Fenster und Fassaden für den Klimaschutz, für gesundes und komfortables Wohnen und die Sicherheit daheim ist also beträchtlich. „Alle Vorteile des dynamischen Systems aus Fenster, Sonnenschutz und smarter Steuerung sind eine natürliche Weiterentwicklung bewährter Technik“, betont VFF-Geschäftsführer Lange. „Sie werden das Wohnen und auch das Arbeiten zu Hause zukünftig noch gesünder, komfortabler und sicherer gestalten.“ VFF/FS  W

Expertentipp Frank Lange: „HERSTELLER bieten für einen leichten Start in das Thema Einsteigerpakete an, die für spezielle Aufga­ bengebiete zugeschnitten sind – zum Beispiel Fenster­ sensoren in Kombination mit Funkthermostaten zum Regeln der Heizung und zum Energiesparen. Fragen Sie im Fensterfachhandel nach. Es gibt viele praktische Lösungen für das Eigenheim, die nicht die Welt kosten und einem das Leben ungemein erleich­ tern können.“

Anzeige

10 Jahre Schutzgemeinschaft Hannover im Netzwerk „Zuhause sicher“

FOTO: PRIVAT | LOGO: GLASER INNUNG NIEDERSACHSEN

Das gemeinnützige Netzwerk „Zuhause sicher e.V.“ ist ein firmen-, produkt- und ­behördenneutraler Zusammenschluss öffentlicher Institutionen und privatwirtschaftlicher Unternehmen mit einem gemeinsamen Ziel: Die Ausrüstung von ­Häusern und Wohnungen mit effektiven Sicherungen für wirksamen Einbruch- und Brandschutz. Im Mittelpunkt stehen hierbei mechanische Sicherungseinrichtungen an Fenstern und Türen sowie VdS (Vertrauen durch Sicherheit)-geprüfte Rauchmelder. Inzwischen haben sich diesem 2005 auf Bun­ desebene ins Leben gerufenen Netzwerk neben vielen Unternehmen, öffentlichen Insti­ tutionen und Handwerksbetrieben zahlreiche Polizeibehörden angeschlossen. Auf der Informationsveranstaltung für die Facherrichter am 28. Januar 2010 in der Hand­ werkskammer Hannover, stellte Carolin Hacke­ mack das Netzwerk “Zuhause sicher” den Anwesenden vor. Die Technischen Fachberater informierten über die mögliche Zusammenar­ beit mit der Polizei Hannover auf der Plattform des Netzwerkes „Zuhause sicher“. Am 21. Mai 2010, gründeten Fachbetriebe aus dem Glaser, Elektro, Tischler und Metall­ 28 

geprüfter Sicherungstechnik an­ bauhandwerk die Schutzgemein­ bieten zu können.“ schaft Hannover im Netzwerk Die technischen Berater der Zuhause sicher. Polizeidirektion Hannover infor­ Die Beitrittsurkunde wurde mieren die Bürger auf Ihren von 24 Mitgliedern unter­ Wunsch hin unentgeltlich und aus­ zeichnet. Stand heute hat die führlich zu den Themen EinbruchSchutzgemeinschaft Hannover und Brandschutz, geben Ihnen 41 Mitglieder aus verschiedenen Leiter der SchutzgeVerhaltenstipps sowie individuelle Gewerken meinschaft Hannover Empfehlungen für mechanische Uwe Binias, der damalige Poli­ Roger Möhle Sicherungseinrichtungen. zeipräsident der Polizeidirektion Das 10-jährige Bestehen der Schutzge­ Hannover, begrüßte diesen Schritt und sah in der künftigen Kooperation „die Möglichkeit, meinschaft Hannover im Netzwerk „Zuhause jedem Bürger gebündelte Kompetenz von der sicher“ wird im Frühjahr 2021 entsprechend Beratung durch die Polizei bis hin zur Montage gewürdigt. Haus & Markt 11-12/2020


Kellerabdichtung Mauertrockenlegung

werksab Bau di lle

g tun ch

g

re h a J 25

• Kom p

profession e

Druckwasserabdichtung

Wohnhäuser Geschäftshäuser Tiefgaragen Aufzugschächte Tunnel Baudenkmale

+ Erfahru enz n et

Kaiser-Wilhelm-Straße 1

30559 Hannover

Tel.: 0511 97 824 924

www.kleinundkuehn.com


Das Problem... sind Durchfeuchtungen und einlaufendes Wasser an / in Kellergeschossen, Souterrains, Tiefgaragen, Aufzugs- und Versorgungsschächten u.a. Nicht nur alte Bauwerke haben diese Probleme, auch Neubauten sind häufig betroffen. Fehlende, unsachgemäße oder beschädigte Abdichtungen des Baukörpers sind die Ursache. Wasser und Feuchtigkeit im Bauwerk sind keine Bagatellschäden. Das Wasser und die darin gelösten Salze führen zu fortschreitender Schädigung der Bausubstanz und zu Folgeschäden. Eigentümer, Verwalter und Baufachleute müssen sich mit dieser Schadenssituation auseinandersetzen. In der Regel geht es dabei um mehr, als nur um eine Beeinträchtigung der Nutzungsmöglichkeiten oder des Wohnkomforts. Ein frühes Reagieren auf bereits eingetretene oder auch zu erwartende Folgeschäden ist preisbewusst und wirtschaftlich. Die einzig richtige und dauerhafte Lösung ist die Beseitigung der Ursache. Die ersten erforderlichen Schritte vor der eigentlichen Abdichtung sind: • die umfassenden Ursachenermittlung vor Ort • eine Feststellung der vorhandenen baulichen Situation (Konstruktion, eingesetztes Material, Wasserbelastung etc.) • die Auswahl der für den konkreten Fall geeigneten Abdichtungsmaßnahmen Bereits hier stehen wir Ihnen mit Kompetenz und mehr als 25jähriger Erfahrung zur Seite.

vorher


nachher

Die Lösung... Die Experten von Klein+Kühn können auf mehr als 25 Jahre Erfahrung bei der professionellen Abdichtung von Bauwerken verweisen. Als Mitglied des Instituts für Bauforschung sind wir Sachverständige für Bauwerksabdichtungen stets auf dem neuesten Wissensstand. Wir verfügen über sämtliche Methoden für professionelle Bauwerksabdichtungen, wie z.B. Beschichtungen, Injektionen, Drainagen oder Spezialverfahren und können die besten Verfahren und Materialien auswählen. Die Orientierung erfolgt ausschließlich an den vorliegenden bauchemischen und physikalischen Bedingungen Ihres Hauses. Um Ihre richtige Entscheidung zu unterstützen, erstellen wir nach einem Ortstermin mit umfassender Bestandsaufnahme und Bauwerksanalyse einen detaillierten und wasserdichten Sanierungsplan. Sie werden mit unserer Leistung zufrieden sein ein Leben lang.

Ihr

Klein + Kühn Team


Unser Leistungsspektrum

3 24/7 Notdienst bei Wassereinbr체chen

3 bauphysikalische Untersuchungen

3 Infrarot- und Klimakondens-Trocknung

3 bauchemische u. biochemische Analysen

3 Aufbruch- Abbruch- und Erdarbeiten

3 Sohlplattenabdichtungen nach Kampfmittelsondierungen

3 Kernbohrungen und Wanddurchbr체che

3 Radonschutz-Abdichtungen

3 Kanal-TV / -Reinigung / -Instandsetzung

3 nachtr채glicher Korrosionsschutz

3 labortechnische Bau- u. Schadstoffanalysen

3 Betoninstandsetzung

3 taupunktgesteuerte L체ftungsanlagen

3 Restaurierung / Sanierung / Instandsetzung

Kaiser-Wilhelm-Str. 1| 30559 Hannover Telefon (0511) 97 824 924 www.kleinundkuehn.com


Sicherheit Renovieren

Sicher durch die dunkle Jahreszeit Wenn die Tage kürzer werden, beginnt die Hochsaison für Einbrecher. Mechanische und digitale Sicherheitstechniken schützen das eigene Zuhause vor unerwünschten Besuchern – und sorgen nebenbei für mehr Komfort.

können bequem aus der Ferne bedient werden – ein Komfortplus. Zudem sind die Smart-Home-Lösungen oft deutlich effizienter, weil sie Anwesenheit vortäuschen und Einbrecher abschrecken – etwa durch programmierte oder intelligent gesteuerte Rollläden, Licht und Elektrogeräte. Sind Smart-Home-Geräte über eine zentrale Steuereinheit miteinander verbunden, können Eigenheimbesitzer sogar Abwesenheitsszenarien programmieren. Smarte Bewegungs- und Präsenzmelder registrieren, wenn sich Personen unerlaubt Zutritt zu Grundstück, Haus oder Wohnung verschaffen, und benachrichtigen die Hausbewohner sowie autorisierte Personen wie Nachbarn oder Familienangehörige per Push-Nachricht auf das Smartphone. FOTOS: WWW.K-EINBRUCH.DE

Winterzeit ist Einbruchzeit: Laut Bundeskriminalamt (BKA) wird von November bis Januar fast doppelt so häufig eingebrochen wie im Juli und August. Insbesondere am späten Nachmittag bietet die frühe Dunkelheit Einbrechern Schutz und Deckung. Im ersten Halbjahr 2020 ist im Zuge der Corona-Pandemie laut Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland auf den tiefsten Stand seit fast 40 Jahren gesunken. Und auch in den Vorjahren wurde seltener eingebrochen. Das liegt nach Angaben des GDV vor allem an verstärkten Investitionen in Sicherheits­ technik. Denn bei erschwerten „Arbeits“­ bedingungen geben viele Täter auf. Im Jahr 2019 scheiterten der polizeilichen Kriminalstatistik zufolge rund 45  Prozent der Einbruchsversuche.

Erst informieren, dann installieren. Eine gute Beratung ist wichtig, wenn es um Sicherheitstechnik geht.

Mechanischer Schutz ...

„Maßnahmen, die den Zeitaufwand für Täter gezielt erhöhen und Lärm verursachen, können viele Einbrüche verhindern“, sagt LBS-Expertin Monika Grave. „Eigenheimbesitzer haben viele Möglichkeiten, um ihr Eigentum vor Einbrüchen zu schützen.“ Eine typische Schwachstelle sind Fenster und Fenstertüren mit herkömmlichen Rollzapfen. Durch sie erfolgen in Einfamilienhäusern die meisten Einbrüche. Die Installation von Pilzkopfzapfen erschwert das Aufhebeln deutlich. Auch massive Schließbleche, die im Mauerwerk verankert sind, können das Aufhebeln verhindern. Ein Aufbohrschutz für die Griffe schützt Fenster und Türen zusätzlich.

Haus & Markt 11-12/2020

Dank intelligenter Fenstersysteme dürfte künftig auch eine andere Schwachstelle der Vergangenheit angehören: Bevor sie das Haus verlassen, können die Hausbewohner am Smartphone sehen, welche Türen oder Fenster geöffnet sind – und diese dann per Knopfdruck schließen. Mittels eingebauter Sensoren erkennen intelligente Fenster außerdem unautorisierte Kontakte, geben akustische und optische Vorwarnsignale aus und lösen im Zusammenspiel mit der Sirene des Rauchmelders einen Alarm aus.

Auch digitalen Einbrüchen vorbeugen

Kameras, Sensoren und andere intelligente Geräte sind bei Smart-Home-Lösungen über ein Netzwerk verbunden – und damit ein mögliches Angriffsziel für Hacker. Smart-Home-Nutzer sollten ihr System daher gegen Angriffe schützen, indem sie die Software regelmäßig aktualisieren und das Netzwerk mit besonders sicheren und regelmäßig wechselnden Passwörtern verschlüsseln.

Zuschüsse für mehr Sicherheit

Mechanische oder elektronische Maßnahmen zum Einbruchschutz – auch SmartHome-Sicherheits­ technologien – werden von der KfW mit bis zu 1.600 Euro gefördert. Die Höhe des Zuschusses ist abhängig von der Höhe der förderfähigen Investitionskosten. Betragen diese zum Beispiel insgesamt 5.000 Euro, erhalten Eigenheimbesitzer für die ersten 1.000  Euro einen Zuschuss von 20 Prozent, für die weiteren 4.000 Euro noch 10 Prozent. LBS  W Web-Wegweiser kfw.de

... und smarte Ergänzung

Neben mechanischen Lösungen setzen immer mehr Eigenheimbesitzer Smart-Home-Technologien ein. Intelligent gesteuerte Systeme sind flexibel zu handhaben und

Fenster- und Türkontrolle

Pilzkopfzapfen erschweren das Aufhebeln der Fenster.

Mehr Informationen  Die Polizei informiert im Internet unter www.k-einbruch.de sowie in poli­ zeilichen B ­ eratungsstellen vor Ort über geeignete Maßnahmen zum Einbruchschutz.

33


Renovieren Keller

Perimeterdämmung ist erste Wahl Dunkle Flecken, Ausblühungen, Schimmel oder ­abbröckelnder Putz an den Kellerwänden sind nicht nur Schönheitsfehler, ­sondern Hinweise auf ein Problem, das Hausbesitzer ernst ­nehmen sollten: Feuchtigkeit im Mauerwerk.

Das Dämmmaterial an den Kelleraußenwänden – zum Beispiel XPS-Dämmplatten – muss viel aushalten. FOTO: DJD/WWW.XPS-­ SPEZIALDAEMMSTOFF.DE/ FIRMA BACHL

Feuchtigkeit schädigt die Bausubstanz, ­mindert den Immobilienwert, begünstigt. Schimmelbildung und bedroht so die Gesundheit der Bewohner. Außerdem geht durch feuchte Außenmauern viel Energie verloren. Eine Kellersanierung macht Schluss mit Feuchtigkeit und Schimmel, verbessert das Wohnklima – und erschließt mögliche Raumreserven im Untergeschoss. Doch zuerst muss die Ursache gefunden werden. Dringt von außen Wasser aus der Erde in die Kellerwand, weil die Abdichtung fehlt oder beschädigt ist? Gibt es Schäden an Fenster­ bänken, defekte Wasserleitungen oder Regenrohre, durch die Wasser in die Keller­ wände einsickert? Liegt es am Spritzwasser? 34 

Oder ist die Kondensfeuchte schuld? Um dies zu klären, sollten Hausbesitzer einen Experten für Kellersanierungen zu Rate zie­ hen.

Bestandsanalyse wichtig

Der einzig seriöse Weg zur optimalen Däm­ mung einer Bestandsimmobilie führt über eine Bestandsanalyse. Der Fachmann begut­ achtet den aktuellen Zustand, fahndet nach der Schadensursache, erkundigt sich nach der geplanten Nutzung des Kellers sowie nach den Vorstellungen und Möglichkeiten des Hausbesitzers. Erst dann kann ein Kon­ zept für die Kellersanierung erstellt und festgelegt werden, welche Sanierungsmaß­ nahmen infrage kommen.

Am besten von außen abdichten

Dringt Feuchtigkeit über die äußeren Keller­ wände ins Haus, ist die sogenannte Peri­ meterdämmung, also die Dämmung und Abdichtung der erdberührenden Gebäude­ teile von außen, die Methode der Wahl. Doch sie gehört zu den teureren Sanierungsmaß­ nahmen. Denn bevor die Dämmung aufge­ bracht werden kann, muss erst einmal die Erde entfernt werden, die an die Bodenplatte beziehungsweise an die Kellerwände grenzt. In diesem Bereich entstehen nämlich die meisten Kälte- und Feuchtigkeitsbrücken, die dem Haus langfristig schaden. Das passende Dämmmaterial ist ein Schlüs­ sel zum langfristigen Schutz des Hauses vor Feuchtigkeit und Kälte. Schließlich ist die Haus & Markt 11-12/2020


Altbausanierung und mehr

Dämmung im Sockelbereich neben perma­ nentem Druck auch Feuchtigkeit durch Grund­ beziehungsweise Sickerwasser aus­ gesetzt. XPS­Dämmplatten haben eine geringe Elastizität, sind druckstabil und vor allem verrottungsfest. Der Aufwand ist groß, doch rechnet sich oft: Durch die fachgerechte Teildämmung des Hauses im Kellerbereich können dauerhaft Heizkosten von 10 bis 15 Prozent eingespart werden. Außerdem ist dann gegebenenfalls eine Nutzung des Kellers als Freizeitraum oder gar als Wohnraum oder Homeoffice möglich.

Dipl.-Ing.-Bau Stefan Boltes

Dipl.-Ing.-Arch. Sebastian Soeffky

Das Planungsbüro Isernhagen befasst sich u. a. mit Altbausanierung, Um­ und Neubauten. Dipl.­Ing.­Bau Stefan Boltes und Dipl.­Ing.­Arch. Sebastian Soeffky vom Planungsbüro Isernhagen stehen Ihnen in die­ sem Monat wieder in unserer Sprechstunde zur Verfügung.

Alternative Innendämmung

Ist die Perimeterdämmung zu aufwendig oder nicht möglich, kann die fachgerechte Dämmung der Innenwände eine Alternative sein. Aufwand und Kosten sind bei der Innen­ dämmung in der Regel deutlich geringer. Doch Vorsicht: Die Wände müssen sauber, schimmelfrei und trocken sein. Wird die Innendämmung auf eine feuchte Wand auf­ gebracht, drohen schwere Bauschäden. Das Gleiche gilt, wenn feuchtwarme Luft aus dem Raum hinter die Dämmschicht gerät und an der kalten Kellerwand kondensiert. Welche Maßnahmen sinnvoll sind, kann nur ein Fachmann entscheiden. Egal ob Innen­ oder Außendämmung: Um Bauschäden, Schimmelbefall und andere Probleme zu vermeiden, muss die Sanierung fachgerecht ausgeführt werden. DJD/LIFEPR/EW W

Weitere Informationen Planungsbüro Isernhagen, Tel. 0511 7287380, www.pbi-bausanierung.de Termin: Donnerstag, 26. November, 16-18 Uhr

FOTO: DJD/FPX FACHVEREINIGUNG

Nasse Keller? Feuchte Wände? Schimmel in der Wohnung?

vorher

nachher

Gafan Ekinci www.tuv.com ID 0000043084

Meyer

®

Bautenschutz GmbH Spezialbetrieb für Kellerabdichtung | Bautrocknung Nur wenn die Kellerwände gedämmt sind, kann der Keller als Wohn- oder Arbeitsraum genutzt werden.

Haus & Markt 11-12/2020

35

Gewerbering 17 | 29352 Adelheidsdorf Tel.: 05141 / 8 69 69 | Fax: 05141 / 88 15 72 E-Mail: info@meyerbautenschutz.de www.meyerbautenschutz.de


Anzeige

Zentrale Hybrid-Heberanlage (Fa. Kessel/EcoliftXL) sorgt für Rückstauschutz auf Grundstücksseite

Grundstücksbesitzer ergreift Maßnahmen aufgrund kommunalen Rückstauproblems, Arbeiten an FOTOS: KLAUENBERG GMBH Außenanlagen.

Neuverlegung von Regenwasserleitungen

Rückstausicherung eines Grundstücks Die städtischen Kanäle sind für die Aufnahme der Regenmengen, insbesondere bei Starkregen, nicht mehr ausreichend dimensioniert. Es entsteht an der Grundstücksgrenze ein Rückstau, der das Abführen des Mischwassers in das städtische Kanalnetz verhindert. Auch ein wunderschönes Gebäude war von den immer wiederkehrenden Problemen mit dem Abwasser betroffen. Unser Auftrag: Überprüfung aller Abwasserleitungen auf und vor dem Grundstück und Erstellung eines Sanierungs- und Reparatur-Konzeptes. Im Rahmen eines Gesamtkonzeptes haben wir, die Klauenberg GmbH, eine entsprechend der abzuführenden Abwässer ausgelegte Hybrid-Heberanlage berechnen lassen, die nur bei Rückstau auf Seiten des städtischen Kanals eine 36 

sichere Trennung zwischen Kanal und Gebäude/ Grundstück herstellt und dann das Grundstück aber weiter zuverlässig über die Hebeanlage und eine Druckschleife entwässert. Die pneumatische Niveauerfassung und ein Alarmsensor sorgen für zusätzliche Sicherheit. Der Vorteil dieser Hybrid-Anlage: Sie nutzt im Normalbetrieb die Effizienz des natürlichen Gefälles und ist somit dauerhaft kostengünstig. Bei der Gelegenheit haben wir alle erdverlegten Leitungen in Gebäuden mittels Kurzund Inliner saniert. Außerhalb des Gebäudes

wurden Regenwasserleitungen erneuert und in Flussrichtung von der Heberanlage angeschlossen, um im Rückstaufall das anfallende Regenwasser nicht über die Hebeanlage pumpen zu müssen. Für das Neuverlegen und/oder die reparierten Leitungen haben wir für die städtische Kommune den Dichtheitsnachweis erbracht. Während der Erdarbeiten wurde festgestellt, dass auch die Außenwände gegen eindringendes Wasser abgedichtet werden mussten. Diese Bauwerksabdichtung konnten wir dem Haus & Markt 11-12/2020


Anzeige

Abdichten der Außenwand gegen Feuchtigkeit und eindringendes Wasser

Grundstücksbesitzer ebenfalls aus einer Hand anbieten. Nach den umfangreichen Arbeiten im Innen- und Außenbereich haben wir den Originalzustand von Gebäude, Außenanlagen und Garten wiederhergestellt.

Schachtarbeiten für Hebeanlage, alte Abwasserleitung

Heute erstrahlt der Gebäudekomplex so schön wie früher – nur mit viel modernerer Regen- & Abwassertechnik, die das Haus und seine Bewohner zukünftig vor Rückstau und Starkregenereignissen schützt.

Sie haben Fragen oder ähnliche Abwasser-Probleme? Rufen Sie uns an. Gern beraten wir Sie einem Termin vor Ort.   W Web-Wegweiser ist-dein-rohr-frei.de


FOTO: FLORIAN ARPE

Renovieren Klimaschutz

Dr. Kersten Lange aus Hannover nahm den Sonderpreis „Zukunftspreis Modernisierung“ des ­enercity-Fonds proKlima von Verena Michalek entgegen.

REKORD: „Grüne Hausnummer“ für 82 energieeffiziente Gebäude Mit 82 „Grünen Hausnummern“ werden 2020 so viele energieeffiziente Gebäude in der Region Hannover ausgezeichnet wie nie zuvor.

D

ie Eigentümerinnen und Eigen­ tümer der vorbildlichen Bau­ projekte können damit nun ihr vorbildliches Engagement für den Klimaschutz auch nach außen zeigen: Am Montag, 14. September, haben die Klima­ schutz- und Energieagentur Niedersachsen und die Klimaschutzagentur Region Hanno­ ver die Auszeichnung an neun private Eigen­ tümerinnen und Eigentümer von beispielhaft modernisierten oder im hohen Energiestan­ dard gebauten Wohngebäuden in Hannover übergeben. „Die große Zahl der Bewerbungen hat uns überwältigt“, sagt Vanessa Kohlmeier von der Klimaschutzagentur, die mit ihrem Team die Auszeichnung der Klimaschutzund Energieagentur Niedersachsen bewor­ ben und organisiert hat. „Gern hätten wir bei einer großen Feier für alle wie in den 38 

Vorjahren wieder die Plaketten übergeben. Coronabedingt finden nun viele dezentrale Übergaben statt“, so Kohlmeier.

Beispiele motivieren zum ­Nachahmen

„Mit besonders energieeffizienten Neu- oder modernisierten Altbauten wird nicht nur Energie gespart, sondern zusätzlich wert­ voller Wohnkomfort gewonnen“, erklärt Gerhard Krenz von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. „Zudem leisten die Hausbesitzerinnen und Hausbe­ sitzer einen wichtigen Beitrag zur Energie­ wende, den wir belohnen möchten.“ Thors­ ten Fischer von der Sparkasse Hannover unterstützt die „Grüne Hausnummer“ und begrüßt die Idee, energetisch vorbildliches Bauen auf diese Weise sichtbar zu machen. Er betonte: „Positive Beispiele machen Mut

zur Nachahmung in der Nachbarschaft. So lassen sich noch mehr Menschen motivieren, ihre Häuser im hohen Energiestandard zu modernisieren oder mit innovativer Energie­ technik zu bauen, was sich langfristig auch wirtschaftlich auszahlt“, sagte Fischer.

Weitere Sonderpreise

Zusätzlich zu den „Grünen Hausnum­ mern“ wurden zwei Sonderpreise in Höhe von je 500 Euro vergeben: Verena Michalek vom enercity-Fonds proKlima verlieh den „Zukunftspreis Modernisierung“ für ein herausragendes Sanierungsbeispiel an Dr. Kersten und Chantal Lange aus Hannover. Die Hausbesitzenden haben ihr Gebäude aus dem Baujahr 1933 auf KfW-Effizienzhaus 55 saniert. Der Gebäudecharakter wurde erhal­ ten und Mehrgenerationenwohnen für die Zukunft ermöglicht. Haus & Markt 11-12/2020


Hausbesitzende von besonders energieeffizienten Gebäuden aus dem Stadtgebiet von Hannover sowie die Sonderpreisträger nahmen bei einer kleinen FOTO: FLORIAN ARP Feier in den Räumen der Sparkasse Hannover die Plakette „Grüne Hausnummer 2020“ in Empfang.

Frank Glaubitz von der Avacon AG überreichte den Sonderpreis Zukunftshaus an Torsten Korn aus Uetze.

FOTO: FLORIAN ARP

Frank Glaubitz verlieh für die Avacon AG den Sonderpreis „Zukunftshaus“ in der Kategorie Neubau an Torsten Korn aus Uetze. Sein Reihendoppelhaus wurde 2019 mit insgesamt 16 Wohneinheiten gebaut. Auch energetisch ist das Mehrfamilienhaus für die Zukunft mit einem KfWEffizienzhaus­ standard 40-Plus gerüstet.

Kostenlose Energieberatung vor Ort

Um allen den Weg zum energieeffizienten Heim zu erleichtern, bietet die Klimaschutz­ agentur Region Hannover in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen regi­ onsweit kostenlose Energieberatungen an. Diese finden im jeweiligen Gebäude statt und werden von unabhängigen Expertinnen und Experten durchgeführt. Anmeldungen unter 0511 220022-88 oder online auf www.gutbe­ ratenstarten.de. RED  W Haus & Markt 11-12/2020

„Mit besonders energieeffizienten Neu- oder modernisierten Altbauten wird nicht nur Energie gespart, sondern zusätzlich wertvoller Wohnkomfort gewonnen“ Gerhard Krenz, Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen 39


FOTO: TOM BAYER-STOCK.ADOBE.COM | FOTOS (2): KMK

Renovieren Telefonaktion

Jörg Hense Finanzierungsexperte vom Verband der Privaten ­Bausparkassen, Tel. 0800-0000-988-1

Florian Lörincz Bauexperte der Verbraucherzentrale Niedersachsen, Tel. 0800-0000-988-2

Ökologisch sanieren vom Baumaterial bis zur Energiegewinnung.

Natürlich Bauen und Wohnen – Vom Baumaterial bis zur Energiegewinnung Ein gesundes Wohnklima, nachhaltige Baustoffe und Ressourcen schonende Energiegewinnung: Ökologisches Bauen liegt im Trend. Eigenheimbesitzern stehen eine Vielzahl natürlicher Baustoffe, effizienter Heizungs­ anlagen und schadstoffarmer Materialien zur Verfügung. Energetisches und nachhal­ tiges Sanieren hat aber zunächst einmal sei­ nen Preis.

„Dauerbrenner“ Heizung

Rund 80 Prozent des Energieverbrauchs eines Hauses entfallen auf das Heizen. Moderne Öl- oder Gasbrennwertkessel sind besonders sparsam, da sie auch die Wärme nutzen, die bei konventionellen Anlagen entweichen. Mit erneuerbaren Energien lässt sich ebenfalls heizen und etwas für das grüne Gewissen tun. So basieren Wärme­ pumpen meist auf Geothermie, Luft und Grundwasser, benötigen aber, wie fast alle Heizsysteme, für ihren Betrieb Strom.

Dämmung von innen und außen

Bauherren, die ökologische Dämmstoffe nut­ zen möchten, können aus einer Vielzahl natürlicher Materialien wählen: Holzwolle, Kork, Zellulose, Matten aus Kokosfasern oder Schafwolle sind vor allem für den Innen­ bereich, z. B. für Fußböden oder das Dach, geeignet. Bei der Fassadendämmung bietet Steinwolle einen guten Kompromiss. Sind Fenster und Türen in die Jahre gekommen, ist auch hier Sanierungsbedarf angesagt: Mit einer modernen Wärmeschutzverglasung 40 

lassen sich die Energiekosten zusätzlich sen­ ken, sofern die Fensterrahmen nicht eben­ falls überarbeitet werden müssen.

Ökologischer Innenausbau

Holzfußböden, d. h. Dielen oder Parkett, sind meist sehr langlebig und entsprechen hohen Umweltansprüchen. Ökologisch unbedenklich sind ebenfalls Natursteinbö­ den oder Kork. Tapeten und Farbe runden das Wohnkonzept ab, bestimmen aber auch das Raumklima. Wer auf chemische Substan­ zen verzichten möchte, greift auf unbe­ schichtete Papier- oder Rauhfasertapeten aus Altpapier zurück. Für Innenanstriche eignen sich wasserlösliche Dispersionsfar­ ben und Acryllacke.

Wasser sparen

Ökologisches Wohnen zeichnet sich auch durch einen sparsamen Wasserverbrauch aus. Wassersparende Armaturen in Küche und Bad sind kaum teurer als herkömmliche und zahlen sich langfristig aus. Für beson­ ders sparsame Bewohner eignen sich Klein­ kläranlagen.

Der Antrag erfolgt über die Hausbank oder Bausparkasse. Das Bundesamt für Wirt­ schaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert ebenfalls Maßnahmen zur Nutzung erneu­ erbarer Energien, spez. beim Austausch der alten Ölheizung. Die Förderung liegt zwi­ schen 30 und 45 Prozent.

Bausparvertrag für ­Sanierungsmaßnahmen

Neben staatlichen Fördertöpfen eignet sich auch ein Bausparvertrag. Mit dem zinsgüns­ tigen und zinssicheren Darlehen sind die Mehrkosten einer ökologisch-nachhaltigen Sanierung langfristig finanzierbar. Für kurz­ fristige Modernisierungs- oder Reparatur­ maßnahmen kommt ein Darlehen in Betracht, das bei der Hausbank oder einer Bausparkasse aufgenommen werden kann.

Unsere Experten geben Auskunft ɓɓ

ɓɓ ɓɓ

Der Staat beteiligt sich an den Kosten

Der Staat fördert ökologische Bau- und Sanierungsmaßnahmen unter energeti­ schen Gesichtspunkten mit zinsgünstigen Krediten oder Zuschüssen der KfW-Bank.

Welche Baumaterialien eignen sich besonders für ökologisches Bauen am und im Haus? Wie sieht eine optimale Finanzierung aus? Wie können Energiekosten dauerhaft gesenkt werden?

Diese und andere Fragen am 24. November, 16:00-18:00 Uhr, unsere Experten am kos­ tenfreien Lesertelefon. RED  W Haus & Markt 11-12/2020


FOTO: ISTOCK.COM/PHOTOGUNS

Geschenkidee

Genussvolle Weihnachten in Hannover Genießer zu Weihnachten glücklich machen mit dem „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock ­Hannover & Umgebung“ Etwas für den Schatz, ein Präsent für die Eltern oder Großeltern oder eine kleine Aufmerksam­ keit für Freunde: Die Vorweihnachtszeit ist oft getrübt von der stressigen Geschenkejagd. Wer ein Geschenk für alle sucht, greift zum „Gut­ scheinbuch.de Schlemmerblock Hannover & Umgebung“. Über den Gastronomie- und Frei­ zeitführer voller 2:1-Gutscheine freuen sich nicht nur Genießer, sondern auch Wellness-Jün­ ger, Adrenalin-Junkies, Kulturinteressierte und viele mehr. Jetzt erhältlich zum Sonderpreis von 21,90 Euro statt 39,90 Euro genießen!

Genießen auf ganzer Linie nach dem 2:1-Prinzip

Ein schönes Abendessen zu zweit oder mit Freunden, ein Relax-Tag in der Therme oder ein toller Ausflug in den Freizeitpark: Der „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Han­ nover & Umgebung“ lädt zu einer genussrei­ chen Entdeckungsreise durch die Region ein. Alle Gastronomie- und die meisten Frei­ zeit-Anbieter geben 2:1- Gutscheine. Restau­ rants spendieren also zum Beispiel das zweite Hauptgericht, im Café ist das zweite Frühstück gratis oder in der Wellness-Oase bekommt der Partner die Karte geschenkt.

Entdecken, genießen und sparen in und um Hannover

Mit dabei in der Ausgabe 2021 sind unter anderem: Haus & Markt 11-12/2020

ɓɓ ɓɓ ɓɓ ɓɓ ɓɓ ɓɓ

Louis finest Burger, Hannover Il Mercato, Hannover Sagir, Hannover Hannover 96, HDI-Arena, Hannover The Escape Room, Hannover u.v.m.

Auch zu Corona-Zeiten eine gute (Geschenk-)Idee

Kunden können versichert sein: Mit dem Schlemmerblock unter dem Weihnachts­ baum tun sie nicht nur ihren Liebsten etwas Gutes, sondern unterstützen auch alle Teil­ nehmer im Block. Nach den harten Monaten des Lockdowns haben sich die Anbieter ganz bewusst für eine Teilnahme im Schlemmer­ block entschieden, um neue Kunden zu gewinnen, Stammkunden zu binden und eine bestmögliche Auslastung zu erzielen – natürlich immer unter Berücksichtigung aller geltenden Hygienevorschriften. Extra-Geschenk für noch mehr Genuss Der „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Hannover & Umgebung 2021“ ist ab sofort bis zum 1.12.2021 gültig. So werden Genie­ ßer-Wünsche auch noch lange nach Heilig­ abend wahr. Auf die Beschenkten wartet außerdem eine zusätzliche Überraschung: Die GutscheinbuchPlus-Card in jedem Block gewährt Zugriff auf über 5.000 weitere ­kostenlose Online-Coupons mit 2:1-Angebo­ ten für ganz Deutschland. Einfach unter

www.gutscheinbuch.de/plus anmelden, Wunsch-Gutscheine online oder direkt über ein mobiles Endgerät generieren und damit auch spontan unterwegs genießen und spa­ ren. RED  W Web-Wegweiser  gutscheinbuch.de

Mehr Informationen Titel: Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Hannover & Umgebung 2021 Preis pro Block: 21,90 Euro statt 39,90 Euro UPE (Code SBL21 bei telefonischen und Online-Bestellungen angeben und Block zum Sonderpreis erhalten, ab drei bestellten Exemplaren versandkostenfreie Lieferung) Gültigkeit Block: ab sofort bis 01.12.2021 Erhältlich: im Handel, unter www.gutscheinbuch.de oder unter der Bestell-Hotline 01806 – 20 26 07 (20ct/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 60ct/Anruf aus dem Mobilfunk)

41


Energie Ofen

Ein Backofen im wahrsten Sinne des Wortes. Er kann eine Zulassung als Küchenherd bekommen – und darf dann sogar bei bestehenden Verbrennungs­ FOTO: HARK/TXN verboten betrieben werden.

Moderne Öfen können mehr Feuer fasziniert Menschen seit jeher. Ein Feuer anzünden und dem Spiel der Flammen zusehen, ist für viele der Inbegriff von Geborgenheit, Wärme und Behaglichkeit, aber auch von Freiheit und Abenteuer.

H

eizen mit Holz liegt im Trend. Mit gutem Grund: Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, der unabhängig von globalen Lieferketten und fossilen Energien lieferbar ist. Dank nachhaltiger Forstwirtschaft wächst in Deutschland mehr Holz nach, als genutzt wird. Moderne Holzfeuerstätten arbeiten CO2-neutral. Sie haben unter anderem eine elektronische Steuerung für emissionsarme Verbrennung und niedrigen Brennstoffver42 

brauch. Mit innovativer Verbrennungstechnik erreichen sie hohe Wirkungsgrade – sie nutzen den Brennstoff Holz effizient und erzeugen nur wenig Schadstoffe.

Gelungene Kombi

Moderne Kachelöfen und Kamine gibt es nicht nur – passend zu jeder Einrichtung – in den verschiedensten Designs, sondern auch in vielen technischen Ausführungen. Immer beliebter werden beispielsweise Systeme, die verschiedene Heizquellen intelligent kom-

binieren und kostenlose Umweltwärme mit einbeziehen. So können Öfen Fußbodenoder Wandheizungen ergänzen. Wer nicht mit Stückholz hantieren möchte, kann sich auch für einen Pelletkaminofen entscheiden. Hier erfolgt die Brennstoffzufuhr vollautomatisch. Über eine elektronische Regelung lassen sich Raumtemperatur und Heizzeit programmieren und sogar per Smartphone steuern. Auch eine Kombination mit einem Solarthermie-System ist möglich. Dabei Haus & Markt 11-12/2020


Die optimale Feuerstelle ist auf die persönlichen Bedürfnisse nach Wärme und Design und auf die Räumlichkeiten abgestimmt. FOTO: ADK/WWW.KACHELOFENWELT.DE/SPARTHERM

FOTO: DJD/ADK/WWW.KACHELOFENWELT.DE/GUTBROD



Ein echter Kachelofen bringt mit hochwertiger Keramik milde ­Strahlungswärme ins Haus und macht unabhängig von fossilen Brennstoffen.

Kamin-Check rechnet sich Die bei der Verbrennung von Holz entstehenden Emissionen können bei verantwortungsvoller Anwendung und regelmäßiger Wartung durch Fachbetriebe des Ofen- und Luftheizungsbauerhandwerks geringgehalten werden. Die Experten prüfen dabei den Zustand von Heizeinsatz und Brennraum, die Sicherheit der Abgasführung und ob Brandschutz und Verbrennungsluftversorgung in Ordnung sind. Das rechnet sich: Ein regelmäßig gewarteter moderner Holzofen arbeitet effizienter und verursacht erheblich weniger Schadstoffemissionen. (TXN)

Die Größe des Holzscheits muss stim­ men, damit der Ofen gut brennt: Optimal sind 31 bis 47 Zentimeter Umfang. FOTO: HARK/TXN

Haus & Markt 11-12/2020

43


FOTO: ADK/ZVSHK/TXN

Energie Ofen

Immer beliebter ­werden beispielsweise Systeme, die ­verschiedene ­Heizquellen intelligent kombinieren und ­kostenlose ­Umweltwärme mit ­einbeziehen. Ob in Weiß …

Informationen und Listen von Fachleuten vor Ort gibt es bei der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e. V. (AdK) unter www.kachelofenwelt.de sowie unter www.wasserwaermeluft.de.

Dort finden Interessierte auch einen kleinen Online-Test, der ihnen verrät, welcher Ofentyp sie sind – ob Genießer, Rationaler oder doch eher Flammenfreund. TXN/DJD/EW  W FOTO: ADK/ZVSHK/TXN

wird der Pufferspeicher für Warmwasser mit der sogenannten Wassertasche des Kamins oder Kachelofens verbunden. So heizt die Verbrennungswärme der Feuerstelle nicht nur den Raum, sondern auch das Wasser im Pufferspeicher – die Heizkosten lassen sich deutlich senken.

Brot und Pizza aus dem Ofen

Doch die gemütlichen Wärmespender können noch viel mehr. So hat beispielsweise der Hark 44.5 Roma ein vom Kaminfeuer beheiztes Backfach. In ihm lassen sich Aufläufe, Quiches, Braten, Brot, Pizza oder Kuchen im Normalbetrieb backen – ohne zusätzlich Strom oder Gas zu verbrauchen. Die Backtemperatur kann geregelt werden, das emaillierte Backfach ist leicht zu reinigen und bietet genug Platz für Standard-Backformen. Und dank der beiden großzügigen Sichtfenster hat man sowohl die Leckereien im Backfach als auch Feuer und Flamme jederzeit im Blick. Der Kaminofen ist auch nach EN 12815 als Herd geprüft und darf daher selbst in Gegenden mit Verbrennungsverboten betrieben werden.

Hilfe bei der Auswahl

Das Angebot an Kamin-, Kachelöfen und Co ist riesig. Damit das Ofensystem den Wünschen und Bedürfnissen der Nutzer entspricht und die gewünschte Flexibilität und Zukunftssicherheit bietet, sollte man sich vor dem Kauf beraten lassen. Über die vielfältigen Möglichkeiten informieren die Fachbetriebe für Ofenund Luftheizungsbau. Die Experten prüfen zudem, wo im Haus der Einbau einer Einzelfeuerstätte möglich und sinnvoll ist und wie sie richtig an den Schornstein angebunden wird. 44 

… oder klassisch in Schwarz. Öfen gibt es für jeden Einrichtungsstil und jeden Geschmack.

Haus & Markt 11-12/2020


• Ihr Experte für Öfen und Zubehör • Top in Preis und Leistung • Über 140 Ausstellungsöfen • Tulikivi Innovationszentrum

JETZT

ZUHAUSESCHÖNMACHANGEBOTE NUTZEN!

Ab sofort bis 30.11.2020: Starke Zuhause-schönmach-Angebote! Gemeinsam machen wir es uns Zuhause schön! Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10-18 Uhr Samstag 10-15 Uhr Oder nach Terminvereinbarung.

direkt an der A2

Vahrenwalder Straße 288 30179 Hannover Telefon 0511 96496096 www.das-ofenzentrum.de


Energie Kamine & Öfen

Rund ein Viertel der Haushalte in Deutsch­ land verfügt über Festbrennstoffgeräte wie Kaminofen oder Kachelofen. Da insbesondere Altgeräte unnötige Emissionen verursachen, hat die 1. Bundesemissionsschutzverordnung (1. BImSchV) für den Anlagenbestand verbindliche Austauschpflichten festgelegt.

Großes Angebot an Ersatzgeräten

Bis Ende 2020 müssen Öfen, deren Typenprüfung zwischen dem 01. Januar 1985 und dem 31.Dezember 1994 lag, ausgetauscht oder stillgelegt werden. Ausgenommen davon sind gesetzte oder gemauerte mineralische Grundöfen oder Feuerstätten, die die einzige Wärmequelle in einer Wohneinheit sind.

FOTO: RECORD/EPR

Austauschpflicht bis Ende 2020

Öfen und Kamine sorgen für Wohlfühlatmosphäre in den kalten Monaten.

Die gute Nachricht ist: Der Markt bietet eine Vielzahl an Ersatzgeräten. Vom preiswerten Baumarktofen bis zum Premiummodell aus dem Fachhandel stehen in fast jeder Preisklasse zugelassene Feuerstätten als Alternative zur Verfügung. Dank effizienterer Verbrennungstechnik setzen Neugeräte bis zu 80 Prozent weniger Emissionen frei. Durch den höheren Wirkungsgrad werden bis zu 40 Prozent weniger Brennstoff für die gleiche Wärmemenge benötigt. So trägt die Modernisierung nicht nur zum Umweltschutz bei, sondern senkt auch die Energiekosten.

Gestiegener Komfort und Flexibilität

Auch die modernen Feuerstätten überzeugen durch ihre klassische Einfachheit. Besonders beliebt bleiben handbeschichtete Kaminöfen mit Rost und Aschekasten. Ein Vorteil: Viele dieser Öfen sind nicht nur für Scheitholz, sondern auch für Holz- und heizstarke Braunkohlebriketts geprüft und zugelassen. Dies bietet mehr Komfort beim Heizen und mehr Flexibilität beim Brennstoffkauf.  RED/EPR  W Web-Wegweiser clever-heizer.de, homeplaza.de

Anzeige

Erweiterung der Ausstellung auf rund 500 m² „Das Ofenzentrum“ in Hannover konnte seine moderne Ausstellung nach umfangreichen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen Ende September mit einer Hausmesse wiedereröffnen. Zahlreiche Kunden freuen sich seither über die vielen neuen Ofenmodelle, die auf der vergrößerten Ausstellungsfläche von nun rund 500m² direkt in Augenschein genommen und natürlich auch intensiv begutachtet werden können. Bis zum Jahresende sollen immer tolle Angebote die Kunden durch die kalte Jahreszeit begleiten. „Das Ofenzentrum“ eröffnet somit allen Interessenten durch die Erweiterung die optimale Gelegenheit, mit den aktuellen Ofenvarianten und der neuesten Ofentechnik in direkten Kontakt zu kommen und Ihren persönlichen Favoriten zu finden. In einer persönlichen, auf Ihre Interessen bezogenen Beratung, helfen Ihnen die Spezialisten gerne dabei Ihren Wunschofen für ein künftig wohlig warmes Zuhause auszuwählen. Die Produkt46 

FOTO: DAS OFENZENTRUM

Traumhafte Auswahl mit mehr als 140 Ofenmodellen! palette bietet dabei von „Klassisch“ bis „Modern“ alles an Kaminöfen und Kaminen, was Ihr Herz höherschlagen und Ihr Heim wärmer strahlen lässt. Hier reicht die Produktpalette von automatischen Pelletöfen von RIKA und Palazzetti, Die neue Ausstellung mit großem Angebot über klassisch/moderne Kaminöfen (z. B. CB stonetec, Drooff Kamin- abgeben, obwohl sie kein reiner Speicherofen öfen, Heta, Spartherm, Morsoe), die atembe- sind. Besuchen Sie die moderne Ausstellung raubende „neocube“-Serie aus hochwertiger Sinterkeramik, bis hin zu den Wärme spei- und erleben Sie persönlich die Wärme an den chernden Öfen und Kaminen des Herstellers befeuerten Ausstellungsstücken.    W TULIKIVI. Dieser ist weltweit für seine exzellenten Speicheröfen aus Speckstein bekannt. Daher ist es auch nicht überraschend, dass der finnische Hersteller auch mit seinen Hyb- Mehr Informationen ridmodelle aus der „Pielinen“-Kollektion seit Das Ofenzentrum geraumer Zeit die Branche aufmischt, da sie Vahrenwalder Str. 288, Hannover Wärme bis zu 13 Stunden lang speichern und Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10–15 Uhr Haus & Markt 11-12/2020


FOTO: EPR/REKORD

Kaminöfen Energie

In der Übergangszeit reichen Kamine und Öfen aus, um den privaten Wärmebedarf zu decken. Clever ist, wer sich in der Nebensaison einen Vorrat für das ganze Jahr zu besten ­Konditionen sichert.

Richtig heizen mit Holz Ob das gemütliche Feuer im Kaminofen ökologisch unbedenklich ist, hängt vor allem vom Holz ab. Beim Brennstoffkauf sollten Verbraucher daher grundsätzlich auf eine einwandfreie Qualität achten .

Je schwerer desto besser

Gutes Brennholz muss stets trocken und sauber sein. Ebenso wichtig ist es, dass das Holz frei von Ungeziefer oder Schimmelsporen ist. Je schwerer die Holzart, desto besser der Brennwert. Deshalb lieber Laub- statt Nadelholz verbrennen. Abhängig von Holzsorte und Restfeuchtigkeit kann der Heizwert deutlich schwanken. Zum Vergleich: Bei einer Restfeuchte von 20 Prozent bringt es der Raummeter Buche etwa auf einen Heizwert von 1.945  Kilowattstunden (kWh), der Raummeter Birke dagegen nur auf 1.759 kWh. Niemals beschichtetes oder lackiertes Holz, Span- oder Multi­plexplatten und Sägespäne im Ofen verbrennen. Die Restfeuchte im Holz sollte unter 20 Prozent liegen. Ist sie höher, steigt der Feinstaub­ausstoß. Die Holzscheite müssen zudem zur Größe des Feuerraums passen – in der Regel sind das 25 bis 30 Zentimeter. Der optimale Durchmesser der Scheite liegt zwischen 10 und 15 Zentimeter.

Effektives Anfeuern

Weil warmes Holz besser brennt als kaltes, sollten die Scheite mindestens einen Tag vor der Nutzung ins Haus geholt werden. Beim Anfeuern ausreichend Anzündholz benutzen, um schnell eine hohe Temperatur zu erreichen. Die Primärluft erst schließen, wenn der Ofen seine Betriebstemperatur erreicht hat, dann mit der Sekundärluft die Flammen so einregeln, dass sie langsam und gleichmäßig ohne schwarze Ränder brennen. (TXN/EPR) Haus & Markt 11-12/2020

47


Foto: epr/IWO

Hausbesitzer, die ihre Heizung modernisieren und auf moderne Öl-Brennwerttech­ nik setzen, sparen Heizkosten ein.

Kein Verbot von Ölheizungen Am 1. November 2020 ist das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten – mit neuen Bestimmungen für Häuser mit Ölheizung. Bestehende Ölheizungen dürfen weiter betrieben und modernisiert werden. „Es gibt kein Ölheizungsverbot, sondern nur eine Zusammenführung bestehender und neuer Auflagen, die Eigentümer zu berücksichtigen haben“, stellt Adrian Willig, Geschäftsführer des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO), klar. Bis einschließlich 2025 könnten in fast allen Bundes­ ländern bestehende Heizkessel ohne weitere Maßnahmen gegen moderne Öl-­­Brenn­wert­ geräte ausgetauscht werden.

Einbau auch nach 2025

FOTO: EPR/IWO

Auch nach 2025 dürfen Ölheizungen weiterhin eingebaut werden, wenn sie erneuerbare Energien – etwa Solarthermie- oder Photo-

voltaikanlagen – mit einbinden. Der Einbau einer Ölheizung allein ist auch dann weiter erlaubt, wenn kein Gas- oder Fernwärmenetz vorhanden ist und wenn keine erneuerbaren Energien anteilig eingebunden werden können. „Hat jemand seine Ölheizung bereits mit einer solarthermischen Anlage kombiniert, kann er jederzeit einen Kesseltausch durchführen, da das Gebäude bereits anteilig mit erneuerbaren Energien versorgt wird“, erklärt Adrian Willig. Bezüglich der maximalen Betriebszeit älterer Öl- und Gasheizungsanlagen gelten auch künftig die bislang durch die Energieeinsparverordnung (EnEV)

Blick in den Heizungskeller: Hybridgerät, Warmwasserspeicher, Stromspeicher, Heizöltank

48 

vorgegebenen Bestimmungen. Das bedeutet im Regelfall eine maximale Laufzeit von 30 Jahren.

Modernisierung lohnt sich

Grundsätzlich sollten Eigentümer mit älteren Heizungen über eine Modernisierung nachdenken. „Für Gebäude mit einer Ölheizung ist der Einbau eines Öl-Brennwert­ geräts oft die günstigste Option“, so Adrian Willig. Der Heizölbedarf könne auf diese Weise gegenüber einem alten Kessel deutlich reduziert werden. Die direkte Einbindung erneuerbarer Energien etwa in Form einer Solaranlage helfe auch, die CO2-Emissionen des Eigenheims weiter zu verringern. Der Einbau neuer Öl-Hybridanlagen wird vom Staat weiter unterstützt, 30 Prozent der Investitionskosten der erneuerbaren Komponenten werden übernommen. Zusätzlich gibt es auch nicht staatliche Förderaktionen, zum Beispiel von Heizgeräteherstellern. Erneuerbare Energien können auch unabhängig von der eigentlichen Heizungsmodernisierung in einem zweiten Schritt integriert werden. Mit Hochdruck wird zudem an alternativen CO2-armen beziehungsweise CO2-neutralen flüssigen Brennstoffen, sogenannten Future Fuels, gearbeitet. DJD/EPR/IWO  W Web-Wegweiser zukunftsheizen.de

Haus & Markt 11-12/2020


Anzeige

Einfach Heizung mieten mit Viessmann Wärme Moderne Heiztechnik nutzen auch ohne hohe Investitionskos­ ten nutzen und ein Rundum Sorglos-Paket genießen – dazu bieten die Viessmann Fachpartner eine sehr einfache Lösung an. Für alle Haus- und Wohnungsbesitzer und auch Vermieter. Die ganzheitliche Lösung trifft den Nerv der Zeit und ist schon jetzt ein großer Erfolg: Mehr als 1.000 Fachpartner haben inzwischen Viessmann Wärme im Angebot. Mit Viessmann Wärme können Eigenheimbesitzer und Vermieter ihre Heizung mieten statt kaufen – inklusive zehn Jahre Garantie. Dabei versteht sich Viessmann Wärme als Kooperationsprodukt mit dem Fachhandwerk und lokalen Versorgern. Wir leben in einem Zeitalter, in dem der Besitz von Gegenständen immer weniger relevant, die Bequemlichkeit durch technischen Fortschritt jedoch immer bedeutender wird. Beispiele hierfür sind das geleaste Auto, die mittlerweile nicht mehr wegzudenkenden Film- oder Musikstreaming-Anbieter, oder eben mit Viessmann Wärme die Rundum-Sorglos-Heizung. Der Kunde zahlt eine Monatsrate und kann sich

darauf verlassen, dass ihm von Viessmann eine unkomplizierte und störungsfreie Nutzung gewährleistet wird. Wer sich also dazu entschieden hat, eine Viessmann Heizung zu mieten, erhält in erster Linie ein echtes Rundum-sorglos-Paket. Denn

Vorteile für die Anwender • Keine Anschaffungskosten für neue Heizung ­(Eigenheimbesitzer) • Geringe Heizkosten durch moderne, hocheffiziente und klimaschonende Heiztechnik • Sorgenfreiheit durch bis zu 10 Jahre Vollgarantie • Kein Aufwand bei Anschaffung und Betrieb durch Rundum-Service • Modernisierung bei keinen oder sehr geringen Investitionskosten für Vermieter, Umlage auf Mieter möglich

Viessmann kümmert sich im Hintergrund um den Einbau, die Wartung und den reibungslosen und effizienten Betrieb der neuen Heizung. Dank der modernen Heiztechnik reduziert sich nicht nur der Energieverbrauch. Auch die Umwelt profitiert davon, dass für dieselbe Wärmemenge weniger Energie verbraucht wird.

Wärme Green+

Für die unterschiedlichen Anwendungen gibt es 3 unterschiedliche Tarife. Wer mit maximalem Komfort umweltfreundlich und nachhaltig heizen möchte, für den ist Wärme Green+ die richtige Wahl. Der Green + Tarif beinhaltet die Nutzung von Bio-Erdgas und optional eine Einzelraum-Regelung und macht die Wärmeversorgung noch klimaschonender und effizient. Den Vertrag für Viessmann Wärme Green+ einmalig abschließen, sich entspannt zurücklehnen, den Wärmekomfort viele Jahre lang genießen und dabei klimaschonend und smart heizen. Besonderheit für Vermieter: Diese können mit Viessmann Wärme die Kosten ihrer Heizungsmodernisierung auf die Mieter umlegen. Viessmann Wärme ist in ganz Deutschland verfügbar und wird für Öl- und Gasheizungen sowie auch Wärmepumpen angeboten.  W Mehr Informationen www.viessmannwaerme.de

Bernd Strebost

Sanitär- und Heizungstechnik GmbH Ferdinand-Wahrendorff Str. 27 31319 Sehnde/Ilten www.strebost.de

Tel. Mobil Fax Mail

05132 9297884 0172 5165658 05132 9297896 info@strebost.de

• Sanitär • Heizung • Regenerative Energien • Badgestaltung und Beratung • 3D-Badplanung • Moderne Heizsysteme • Zukunftsorientiert Am Holunder 58 A • 30459 Hannover • Tel. 0511 423833

www.buermann-gmbh.de

Gas-Brennwertgerät ecoTEC exclusive bis 32 kW Das intelligente und energiesparende Gas-Brennwertgerät mit mobiler Reglersteuerung

A+

www.vaillant.de

Wendehagen 53c | 30419 Hannover | Tel. 0511 632653 | www.hugobengsch.de

Haus & Markt 11-12/2020

49


FOTO: DJD/LICHTBLICK SE/ PANTHERMEDIA

Energie Energiespartipps

Statt das Fenster ständig in Kippstellung zu lassen, sollte man besser regelmäßig kurz und kräftig lüften.

Fünf Energiespartipps für die kalte Jahreszeit Durch die Arbeit im Homeoffice entfallen viele Fahrten ins Büro – das spart Sprit und Fahrtkos­ten und senkt den Ausstoß von Treibhausgasen. Doch weil die Menschen viel zu Hause sind, verbrauchen sie dort mehr Energie, zum Beispiel für Heizung, Beleuchtung und Computer.

Mit einem überlegten Einsatz der Heizung in der kalten Jahreszeit lassen sich der Energieverbrauch und damit auch die Energiekosten eines Haushalts trotz Homeoffice reduzieren. „Schon mit kleinen Verhaltensänderungen im Alltag können Verbraucher viel erreichen und damit auch effektiv etwas für das Klima tun“, meint Ralph Kampwirth vom ÖkoWärme-­ Anbieter LichtBlick. Der Experte gibt folgende Tipps: 1 Raumtemperatur um ein Grad absenken: Die Heizung ist im Haushalt Energiefresser Nummer eins und für etwa

70 Prozent der verbrauchten Energie verantwortlich. Intelligentes Heizen spart ohne große Investitionen viel Energie und Geld. „Wird die Raumtemperatur um nur ein Grad gesenkt, können die jährlichen Energiekosten um bis zu sechs Prozent reduziert werden“, so Kampwirth. 2 Heizkörper müssen freistehen, sie dürfen nicht durch Möbel zugestellt sein. „Nur so kann die erwärmte Luft richtig zirkulieren“, erklärt der LichtBlick-­ Experte. Außerdem gilt: Wer sich passend zur Jahreszeit anzieht und im

Sanitäre Installationen

Große Barlinge 42

Heizungstechnik

30171 Hannover

Wartung und Service

Tel.: (05 11) 88 12 42

Sanitäre Behinderten-Einrichtungen

Fax: (05 11) 8 09 42 21

50 

Winter einen Pulli überzieht, kann die Temperatur oft etwas reduzieren. Man sollte, so der Experte, auch nicht überall gleich viel heizen. Im Schlafzimmer reichen im Winter etwa 17 Grad. 3 Regelmäßiges Lüften ist vor allem in der Corona-Zeit wichtig. Denn Aerosole in der Raumluft erhöhen die Infektions­ gefahr. Damit die winzig kleinen Schwebe­teilchen nicht in der Luft hängenbleiben, soll man für frische Luft in der Wohnung sorgen, und zwar durch Stoßlüften. „Statt das Fenster ständig in Kippstellung zu lassen, ist es besser, regelmäßig kurz und kräftig zu lüften“, rät Kampwirth. So geht weniger Energie verloren. 4 Raumtemperatur nachts reduzieren: Vier bis fünf Prozent Energie können Haushalte einsparen, wenn sie über Nacht oder bei Abwesenheit die Raumtemperatur um etwa vier Grad absenken. Am größten ist der Effekt in unsanierten Altbauten. Empfehlenswert sind auch programmierbare Thermos­ tate, die dafür sorgen, dass nur zu den vorab eingegebenen Zeiten geheizt wird. 5 Viele Haushalte heizen mit Gas oder Strom. Hier gibt es klimafreundliche Haus & Markt 11-12/2020


Jetzt in Aktion

Jetzt in Aktion

Sparen Sie mit dem Kennwort

„Herbst“

Arbeiten im Homeoffice: Wer mehr zu Hause ist als gewohnt, benötigt dort auch mehr Energie.

FOTO: DJD/LICHTBLICK SE/SHUTTERSTOCK/ANDREY POPOV

Lösungen. Versorger wie LichtBlick bieten Heizstrom aus erneuerbaren Energien und klimaneutralem Gas an. „Wer mit Ökostrom oder Ökogas heizt, entlastet das Klima enorm“, so Kampwirth.  DJD/LICHTBLICK SE  W

Haus & Markt 11-12/2020

FOTO: DJD/LICHTBLICK/GETTY IMAGES/DANILO ANDJUS

Sparen Sie mit dem Kennwort

5,18 kWp PV-Einfamilienhaus-Anlage

„Herbst“

• Deckt den typischen Stromverbrauch eines 3-5 Personen-Haushalts • 14 Module Trinasolar 370 Wp mono – als Modulblock angeordnet • Inkl. 20 Jahre Wartungs- und Betriebsführungskosten. (Keine Ersatzinvestitionskosten der 20 &Jahre) • DC-Komplettmontage inkl. Wechselrichter, DC innerhalb Überspannungsschutz Einspeiseantrag • Zuzüglich Zähleranschluss (AC-seitig). Hierfür erhalten mit Sie inleistungsAbhängigkeit von Ihrem • SolarEdge Wechselrichter SE5000H und Zählerschrank, nach kostenloser Besichtigung unsererseits, einen Festpreis. verschattungsoptimierter Parallelverschaltung und Leistungsoptimierer. Jedes Modul produziert seine maximale Leistung und Leistungsverluste werden ausgeschlossen. (20 Jahre Produktgarantie auf den Wechselrichter und 25 Jahre auf die Leistungsoptimierer). Euro inkl. MwSt. inkl. MwSt. • Inkl.Euro Anlagen-Monitoring auf Modulebene in Echtzeit Die MwSt. Höhe von 1.121,24 € wird Die MwSt. Höhe von 1088,00 € wird vom vom fürin inPC und Smartphone. Finanzamt Regelbesteuerung zurückerstattet. Finanzamt beibei Regelbesteuerung zurückerstattet. • Inkl. Brandschutzsicherheitsschaltung (Safe-DC nach VDE* Angebot gültig zum21.12.2020 22.9.2020 * Angebot gültig bisbis zum AR-E 2100-712) und Batteriespeichervorrüstung. • Unterkonstruktion Würth für Ziegel/Betonstein • Solarkabel 6 qmm/Stecker, inkl. Gerüst und Montage bis 3,0 Meter Traufenhöhe • DC-Komplettmontage inkl. Wechselrichter, DC Überspannungsschutz & Einspeiseantrag • Zuzüglich Zähleranschluss (AC-seitig). Hierfür erhalten • DC-Komplettmontage inkl. Wechselrichter, DC Überspannung Sie in Abhängigkeit von Ihrem Zählerschrank, nach • Zuzüglich (AC-seitig). Hierfür erhalten Sie in kostenloser Zähleranschluss Besichtigung unsererseits, einen Festpreis.

Zählerschrank, nach kostenloser Besichtigung unsererseits, e

7.888,Euroinkl. inkl. MwSt. Euro MwSt.

Die MwSt. Höhe von 1.121,24 € wird Die MwSt. in in Höhe von 1088,00 € wird vom vom Finanzamt Regelbesteuerung zurückerstattet. Finanzamt beibei Regelbesteuerung zurückerstattet. * Angebot gültig zum21.12.2020 22.9.2020 * Angebot gültig bisbis zum

Programmierbare Thermostate sorgen dafür, dass nur zu vorab ein­ gegebenen Zeiten geheizt wird.

51


FOTO: TDX/CORSO SAUNA MANUFAKTUR

Extra Garten

Wellness pur im Garten. Ein moderner Spacube vereint Sauna, Lounge, Fitnessraum, Whirlpool, Sonnendeck und Outdoorküche.

Immer beliebter: Wellness im Garten Weil in Corona-Zeiten Saunas und Wellnesseinrichtungen geschlossen werden können, kommt so mancher Hausbesitzer ins Grübeln: Warum nicht einen eigenen Wellness-Bereich zu Hause schaffen. Der ist jederzeit geöffnet – und bietet Entspannung pur.

FOTO: TDX/CORSO SAUNA MANUFAKTUR

Wellness fand früher oft im Keller statt – mit Sauna und Sonnenbank. Heute geht der Trend zu ganzen Wellness-Bereichen im Garten. Wo zu Omas Zeiten noch Gemüsebeete waren, sind heute zunehmend Gartenlandschaften, die auf Erholung und Entspannung ausgerichtet sind. Die großflächige Terrasse, überdacht und verschattet, geht fließend über in einen Ruhe- und Liegebereich samt Poollandschaft. Und mittendrin: ein Saunahaus. Mit dem altbekannten Saunafass oder Blockhaus hat dies allerdings oft wenig gemein.

52 

Design und Komfort sind angesagt, ebenso kubische Formen mit großen Fensterflächen und einer stimmungsvollen LED-Beleuchtung. Die Außenwände sind statt aus schlichtem Fichtenholz aus Spezialkeramik mit farbigen Effekt-Oberflächen bis hin zum Metallic-Look.

Luxus im heimischen Garten

Was bisher Luxushotels oder Yachten vorbehalten war, findet jetzt Einzug in Privatgärten. So ist in die individuelle Well-

ness-Oase nicht nur eine Sauna integriert, auch Lounge, Fitnessraum, Whirlpool, Sonnendeck und Outdoorküche lassen sich planen. Damit bleiben keine Wünsche offen. Und auch das Homeoffice lässt sich als Arbeitszimmer im Grünen einrichten – für eine maximale Work-Life-Balance. Sogenannte Spacubes können vom Grundriss und der Raumaufteilung her frei geplant werden. Unterschiedliche Module lassen sich, angepasst an den individuellen Bedarf, freistehend oder als Anbau beliebig anordnen.

Sauna & Co.

Warme Materialien im Inneren und großzügige Fensterflächen sind das Markenzeichen moderner Gartensaunen.

Die Immobilienbesitzer von heute sind bereit, in die eigene Gesundheit und Wellness viel Geld zu investieren. Das Bewusstsein für langes, intensives Schwitzen, um Abwehrkräfte und Immunsystem zu stärken, ist längst vorhanden. Jetzt sind auch die Ansprüche an ein entsprechendes Ambiente gestiegen. Stimmen diese Rahmenbedingungen, lassen sich im Sommer wie im Winter im heimischen Spa-Garten der Alltagsstress vergessen und neue Energie tanken.  TDX/JU  W Haus & Markt 11-12/2020


Anzeige

Erlebnisraum Vorgarten

FOTOS: BEENSEN

Unbeschreibliche Gärten „Wir gestalten Lebensräume in Grün“ „Gärten zum Wohlfühlen“ „Wir lassen Bäume fliegen“ „Schöne Bäume für schöne Gärten“. Es gibt eine Vielzahl an Worten und Sätzen der Superlative, um eine gewünschte Aussage als Werbeslogan zu formulieren, zur Verstärkung unterstützt durch die Wirkung des Bildes. Es ist die Kunst, mit den Mitteln der Sprache eine Botschaft so wirkungsvoll als möglich einer Zielgruppe nahe zu bringen. Häufig geschieht das stark überzeichnet und in immer schrilleren Tönen und Farben, aus Sorge, in der Flut an konkurrierenden Informationen nicht genügend wahrgenommen zu werden. Was hat das alles mit uns, Beensen´s Gärten, und mit der Gartengestaltung zu tun, so wie wir sie verstehen, oder mit der Botschaft, die wir hier dem Leser übermitteln wollen? Sehr viel, heißt unsere Antwort. Begründet durch unser Bedürfnis, wahrhaftig über unser Tun berichten zu wollen. Die Mittel der Werbung haben sich für uns hierfür insgesamt als unzureichend erwiesen. Wir merken immer wieder, dass Wort und Bild nur annähernd Gefühl und Erleben beschreiben können, geschweige denn ersetzen. Erst wenn wir mitten in einem Garten stehen, dann ist er erlebbar und das Wahrgenommene kann dann unbeschreiblich sein.

Haus & Markt 11-12/2020

Wir können mit gutem Gewissen behaupten, dass die von uns gestalteten Gärten unbeschreiblich sind! Daraus folgert: „Wir gestalten unbeschreibliche Gärten“ Unsere Gärten müssen gesehen werden, um sie zu begreifen. Erst wenn Besucher einen unserer Gärten im wahrsten Sinne des Wortes „erleben“, können sie empfinden und verstehen, können den Geist des Gartens spüren und unsere Aussage nachvollziehen und diese bestätigen, dass wir mit unseren Gärten Lebensräume schaffen, Refugien für Körper und Seele, Orte der Erholung und Entspannung. Ohne dieses Erleben werden unsere Aussagen und Beschreibungen lediglich Worte bleiben, unter vielen anderen Worten. Fotos von unseren Gärten werden schöne Fotos sein, wie viele andere Fotos auch. Wenn wir vor einen bisher nicht begrünten Neubau einen großen, eventuell sogar belaubten Baum mittels eines Kranes „einschweben“ lassen, um ihn dort zu pflanzen, auch das ist dann unbeschreiblich. Die von eben auf jetzt plötzlich eintretende Veränderung des Raumes versetzt auch uns in ihrer Wirkung jedes Mal wieder in Ehrfurcht, in Worte nicht zu fassen. Wir tragen gern dazu bei, wenn Menschen unsere Gärten zu sehen wünschen oder die Wirkung von Solitärgehölzen vor Gebäuden, in den Gärten oder auch in unserer Baumschule erfahren möchten. Wir laden sie herzlich dazu ein. Wichtig hierfür ist eine telefonische Terminvereinbarung mit uns, damit wir uns genügend Zeit für jeden Besucher nehmen können.   W

Mehr ­Informationen Beensen‘s Gärten GmbH Kranichweg 46, 30916 Isernhagen, Tel. 0511 612274, www.beensensgaerten.de

53


FOTO: BAUSPARKASSE SCHWÄBISCH HALL

Extra Leben

Für ein gutes nachbarschaftliches Miteinander: Rücksicht nehmen!

Goldene Regeln für eine gute Nachbarschaft Den meisten Menschen ist ein gutes Verhältnis zu ihren Nachbarn sehr wichtig. Das zeigt die Nachbarschaftsstudie der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Dabei sind drei Regeln für ein friedliches nachbarschaftliches Miteinander wirklich wichtig. Viele Menschen verbringen dieses Jahr mehr Zeit zuhause. Damit ist auch ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn wichtiger denn je.

Regel Nummer 1: Freundlich kommt man besser aus

Ein freundliches „Hallo“ unter Nachbarn kommt gut an: Wer grüßt, ist höflich und zeigt Wertschätzung. Gegenseitiges Grüßen ist für 81 Prozent der Teilnehmer der Schwäbisch Hall-Nachbarschaftsstudie unabdingbar für eine intakte Nachbarschaft. Auch Smalltalk gehört für mehr als die Hälfte der Befragten zu einer guten Nachbarschaft, denn wer regelmäßig miteinander spricht, baut ein besseres Verhältnis zueinander auf. Bei Problemen oder Anliegen fällt es dann auch leichter, das Gespräch mit dem Nachbarn zu suchen.

Regel Nummer 2: Mit Rücksicht lebt man leichter

Der häufigste Grund für nachbarschaftlichen Streit ist Lärm. 15 Prozent der Befrag54

ten fühlen sich von übermäßigem Lärm ihrer Nachbarn gestört oder sogar in ihrer Wohnqualität eingeschränkt. Laute Musik, schreiende Kinder oder Rasenmäher in Dauerbetrieb: Aus Sicht der Geplagten ist Lärm vor allem während der Ruhezeiten ein Ärgernis. Dabei sollten alle auf das Ruhebedürfnis der Nachbarn Rücksicht nehmen. Denn: Rücksichtnahme auf Ruhezeiten ist mehr als zwei Dritteln der Befragten besonders wichtig.

Regel Nummer 3: Hilfsbereit kommt man weiter

Der Paketdienst klingelt, aber niemand ist zu Hause: Zwei Drittel der Befragten schätzen es, wenn der Nachbar die Sendung stellvertretend entgegennimmt. Denn das erspart den lästigen Gang zur Post am nächsten Werktag. Genauso wichtig ist den Befragten, dass sie ihren Nachbarn Wohnung oder Haus anvertrauen können. Ob Briefkasten leeren, Mülltonne rausstellen oder Blumen gießen:

68 Prozent honorieren es, wenn die eigenen vier Wände beispielsweise während des Urlaubs bei den Nachbarn in guten Händen sind. Für 56 Prozent sind kleine Gefälligkeiten für ältere Nachbarn, wie Schnee schippen, Hecke schneiden oder Obst ernten ein wichtiger Aspekt für eine funktionierende Nachbarschaft. Allerdings sollten Nachbarn aber nur Hilfe anbieten, die sie leisten können und möchten. Wer zum Beispiel seine Einfahrt vom Schnee befreit, kann die des Nachbarn gleich mitkehren. Darf ich mal leihen? Kurzfristige Leihgaben gehören für 47 Prozent zu einem guten Miteinander. Besonders häufig werden Werkzeuge und Gartengeräte verliehen. Wichtig ist, Gebrauchtes intakt und sauber zurückzubringen. Sollte doch einmal etwas kaputtgehen, um Entschuldigung bitten und für Ersatz sorgen. Wer diese drei goldenen Regeln beherzigt, für den klappt es mit fast allen Nachbarn. RED W Haus & Markt 11-12/2020


FOTOS: BGL

Garten Extra

Bitte nicht wegwerfen Sie sind schön bunt, aber vielen Hobbygärtnern ausgesprochen lästig. Weil sie im Herbst in Massen fallen, machen sie viel Arbeit – und landen allzu oft im Müll. Zu Unrecht.

Für den Kreislauf im Garten ist Laub wichtig, doch dem Rasen schadet es.

Nahrung. Und für Igel, Insekten und andere Kleintiere sind Laubhaufen optimale Orte zum Überwintern; sie sollten mit Ästen gegen den Wind gesichert werden.

Laub ist nicht gleich Laub

Vorsicht Rutschgefahr: Von Gehwegen und Treppen sollte Herbstlaub unbedingt entfernt werden.

Überwinterungshilfe für Tiere

Auf dem Beet ausgebreitet, dient das Laub anderen Pflanzen als Mulch. Denn es zersetzt sich mit der Zeit, reichert den Boden mit wichtigem Humus an und gibt ihm wichtige Nährstoffe zurück, die Pflanzen brauchen. Regenwürmern dienen die Blätter als

Doch nicht jedes Laub ist für alle Gewächse gut, weiß Wolfgang Groß. Die Blätter von Obstbäumen, Ahorn, Hainbuchen und Linden verrotten sehr schnell, Eichen- und Walnusslaub benötigt dagegen, so der Experte, aufgrund des hohen Anteils an Gerbsäure dazu relativ viel Zeit. Außerdem senke Letzteres den ph-Wert des Bodens, was einigen Gewächsen gar nicht guttue, anderen dagegen schon, beispielsweise Rhododendren. „Vom Rasen sollte man die Blätter aber auf jeden Fall entfernen“, erklärt Wolfgang Groß. „Sonst nehmen sie den Halmen Licht und Luft. Das lässt das Gras gelb werden und begünstigt die Entwicklung von Krankheiten und Pilzen.“ BGL W Mehr Informationen www.mein-traumgarten.de

FOTO (BLÄTTER): MILKSTAR - FOTOLIA.COM

Jeder Hobbygärtner weiß es: Vom Rasen muss das Laub entfernt werden, damit die Grünfläche im Winter nicht leidet. Aber unnütz sind die Blätter, die im Herbst von den Bäumen fallen, keineswegs – im Gegenteil. „Vertrocknetes Laub übernimmt an den richtigen Stellen im Garten eine wichtige Rolle“, erklärt Wolfgang Groß vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) e. V. „Die herabgefallenen Blätter sind beispielsweise unter Sträuchern und rund um frostempfindliche Pflanzen ein guter Winterschutz, der zudem die Feuchtigkeit im Boden hält.“

...über

FUSSWEGREINIGUNG STRASSENREINIGUNG

WINTERDIENST GRÜNFLÄCHENPFLEGE

Davenstedter Straße 135 30453 Hannover Fon 0511 27 94 87 - 0 info@kampmann-service.de

www.DraussenAllesSauber.de

Haus & Markt 11-12/2020

...immer für eine saubere Umwelt

Reinigungs GmbH 05 11 - 81 70 01/2 Fax: 05 11-28 34 446 Eintrachtweg 21 30173 Hannover www.preiss-hannover.de

50 JAHRE

F U S S W E G E WINTERDIENST GROSSFLÄCHEN PA R K G A R A G E N 55


FOTO: EPR/BAUFI24/©MONKEY BUSINESS IMAGES/FOTOLIA

Extra Finanzen Förderung

Frist für Baukindergeld verlängert Die Corona-Pandemie hat bei vielen den Wunsch nach einem eigenen Haus geweckt. Vor allem ­Familien mit Kindern haben die Spielmöglichkeiten draußen schmerzlich vermisst. Der Staat unterstützt den Traum vom eigenen Haus – zum Beispiel mit dem Baukindergeld.

Nestbauer aufgepasst: Die Frist für das ­B­aukindergeld wurde verlängert.

FOTO: EPR/BAUFI24/©EISENHANS/FOTOLIA

Ob Eigentumswohnung, Doppelhaushälfte oder freistehendes Einfamilienhaus: Wenn Familien den Kaufvertrag für ihre Immobilie bis zum 31. März 2021 unterzeichnet beziehungsweise eine Baugenehmigung erhalten haben, können sie bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Baukindergeld beantragen. Die ursprüngliche Frist (31.Dezember 2020) wurde wegen der Corona-Pandemie um drei Monate verlängert. Pro Kind winken zehn Jahre lang jährlich 1.200 Euro als Zuschuss für die Familien-

Für jedes Kind gibt‘s zehn Jahre lang 1.200 Euro.

56 

kasse – also pro Kind insgesamt 12.000 Euro. Das Geld wird jährlich ausgezahlt und muss nicht zurückgezahlt werden. Der finanzielle Bonus kann entweder direkt in die Finanzierung einfließen oder aber als Sicherheitsrücklage bzw. für Sondertilgungen genutzt werden. Baukindergeld erhalten Familien mit Kindern und Alleinerziehende unter folgenden Voraussetzungen: ɓɓ Im Haushalt leben Kinder unter 18 Jahren, für die sie Kindergeld erhalten. ɓɓ Der Kaufvertrag für die Immobilie wurde zwischen dem 1. Januar 2018 und dem 31. März 2021 unterzeichnet bzw. die Baugenehmigung wurde in diesem Zeitraum erteilt. ɓɓ Das neue Zuhause ist zum Stichtag die einzige Wohnimmobilie. Familien, die bereits Wohneigentum besitzen, bekommen kein Baukindergeld. ɓɓ Die Familie muss selbst in der Wohnung beziehungsweise im Haus wohnen. ɓɓ Das Haushaltseinkommen beträgt maximal 90.000 Euro pro Jahr bei einem Kind; für jedes weitere Kind erhöht sich der Freibetrag um 15.000 Euro.

ɓɓ

Das neue Haus oder die neue Eigentumswohnung befinden sich in Deutschland.

Eltern erhalten das volle Baukindergeld auch für ein Kind, das am Tag nach Antragstellung 18 Jahre alt wird; kein Baukindergeld gibt es dagegen für Kinder, die nach der Antragstellung geboren werden. Der Termin der Antragstellung hat möglicherweise erheblichen Einfluss auf die Höhe der Förderung; es lohnt sich daher, genau zu überlegen, wann man den Antrag stellt. Das Baukindergeld kann laut KfW nach dem Einzug in die neue Immobilie innerhalb von sechs Monaten online im KfW-Zuschussportal beantragt werden. Wer eine Immobilie kauft, in der die Familie schon wohnt, muss den Antrag innerhalb von sechs Monaten stellen. Die Antragsfrist endet am 31. Dezember 2023. Ausführliche Informationen, einen Vorab-Check und Online-Antragsformulare gibt es auf der Internetseite www.kfw.de/ baukindergeld. KFW/EPR  W Mehr Informationen www.kfw.de/baukindergeld

Haus & Markt 11-12/2020


Komfort & Leben Extra

Altersvorsorge: Ein Haus voller Möglichkeiten Private Vorsorge wird immer wichtiger. 61 Prozent der ab 60-Jährigen können dabei auf eine Immobilie zählen, so eine Studie der BHW Bausparkasse. Eigentümer haben eine ganze Palette an Möglichkeiten, um ihren Ruhestand finanziell abzusichern. Wer aktuell nach 45 Erwerbsjahren in Rente geht, kann mit einer Rentenhöhe von durchschnittlich 48 Prozent rechnen. Nach 2025 könnte eine weitere Reduzierung drohen. Wie groß im Alter der wirtschaftliche Vorteil für Eigentümer von Immobilien ist, zeigt ein Blick in die Statistik. 2019 zahlten Mieter durchschnittlich 7,70 Euro Kaltmiete exklusive Nebenkosten für den Quadratmeter, wenn sie in den letzten vier Jahren eine Wohnung angemietet haben – Tendenz steigend! In den Metropolen verzehren die Bruttomietkosten oft mehr als 30  Prozent der Monatseinkünfte.

Eigentümer können ihr Haus, wenn sie es im Jahr der Veräußerung und in den beiden Vorjahren selber bewohnt haben, steuerfrei verkaufen. Auch wenn viele ungern umziehen – ein kleineres Apartment kann besser zur Lebenssituation passen als ein großes Haus mit Garten, das im Alter immer schwerer zu bewirtschaften ist. Alternativ lässt sich aber auch zum Beispiel eine Etage als abgeschlossene Wohnung vermieten. Mieteinnahmen sind ein willkommenes Zubrot zur Rente, allerdings gehen mit der Vermietung auch Verpflichtungen einher.

Umziehen oder vermieten

Leibrente

Das Modell der Leibrente wird in Deutschland bislang nur selten umgesetzt. Sie ist

In den Metropolen verzehren die Bruttomietkosten oft mehr als 30 Prozent der Monatseinkünfte.

FOTO: FINGERHAUS / BHW BAUSPARKASSE

Dennoch kann der Verkauf des Eigenheims eine reizvolle Option sein.

letztlich ein Spiel auf Zeit: Die Verkäufer genießen ein lebenslanges Nutzungsrecht, das vor allem dann lohnt, wenn ihnen noch viele Lebensjahre beschieden sind. Das Haus kann aber auch in der Familie bleiben. So können beispielsweise Nichten oder Neffen die Immobilie erwerben und Onkel und Tante zur Nutzung überlassen, um erst später selber einzuziehen.  RED  W

Wer seine Rente aufbessern will, kann sein Haus verkaufen oder Teile davon vermieten.

Haus & Markt 11-12/2020

57


FOTO: ASIFE/123RF/BARMENIA

Extra Brandschutz IMPRESSUM

Ausgabe Hannover 42. Jahrgang Herausgeber und Verlag: Verlagsgesellschaft Haus & Markt mbH Hans-Böckler-Allee 7 30173 Hannover Tel. 0511 8550-0 Fax 0511 8550-2402 www.hausundmarkt.de Geschäftsführung: Lutz Bandte

Brennende Kerzen sollten nie unbeaufsichtigt sein und ausreichend Abstand zu brennbaren ­Materialien halten.

Verlagsgesellschaft Haus & Markt mbH Ein Unternehmen der Schlüterschen Mediengruppe www.schluetersche.de

Immer zur Weihnachtszeit

Redaktion: Jutta Junge (Chefredaktion, V.i.S.d.P.) Tel. 0511 8550-2652 Fax 0511 8550-2403 jutta.junge@schluetersche.de

Kerzenschein und Lichterglanz sorgen in der Adventszeit für ­stimmungsvolle Atmosphäre – und für ein schönes Zuhause-­ Gefühl. Doch das endet häufig abrupt, weil die Gefahren durch offenes Feuer und elektrische Lichterketten unterschätzt werden.

Martina Raynor (Content Managerin) Tel. 0511 8550-8610 raynor@schluetersche.de Anzeigenverkauf: Sabine Neumann Tel. 0511 8550-2649 sabine.neumann@schluetersche.de

Details kennt Hermann-Josef Coenen von den Barmenia Versicherungen: „Um die Weihnachtsfeiertage steigt die Zahl der gemeldeten Brände regelmäßig um 45 Prozent. Der durchschnittliche Schaden beträgt circa 3.200 Euro.“ Und nicht immer bleibt es nur bei Sachschäden. Es lohnt sich also, über Brandschutz in der Advents- und Weihnachtszeit nachzudenken.

Derzeit gültige Anzeigenpreisliste: Nr. 28 vom 1. 1. 2020 (Hannover) Druckunterlagen: anzeigendaten-hum@schluetersche.de Tel. 0511 8550-2549 Fax 0511 8550-2401

Tipps um Brände zu vermeiden

DBW Werbeagentur GmbH Erscheinungsweise: sechs Ausgaben im Jahr Bezugspreis: Jahresabonnement: € 10,00 inkl. Versand und MwSt. Studenten erhalten einen Rabatt von 50 Prozent. Druck: Dierichs Druck+Media GmbH & Co. KG, Kassel

ILLUSTRATION: MARINA ZLOCHIN - STOCK.ADOBE.COM

Leser-/Abonnement-Service: Petra Winter Tel. 0511 8550-2422 Fax 0511 8550-2405 petra.winter@schluetersche.de

Kleine Kinder und Haustiere sollten nicht unbeaufsichtigt mit brennenden Kerzen in einem Raum sein. Kerzen müssen immer sicher stehen - und in ausreichendem Abstand zu Vorhängen und anderen brennbaren Materialien. Elektrische Weihnachtsbeleuchtung ist deutlich sicherer als Kerzenschein. Der Adventskranz gehört auf eine feuerfeste Unterlage – beispielsweise auf einen schönen Metall- oder Porzellanteller mit weihnachtlichen Motiven. Der Ständer des Weihnachtsbaums sollte mit Wasser aufgefüllt werden. So steht der Baum sicher – und er bleibt länger frisch. Sehr trockene Nadelbäume brauchen im Brandfall nur wenige Minuten, um einen Raum in ein Flammenmeer zu verwandeln. Wenn am Weihnachts58 

baum echte Kerzen brennen, sollte überdies immer ein Löschmittel (Eimer mit Wasser, Feuerlöscher) griffbereit in der Nähe platziert werden. Bei Lichterketten ist immer auf das Sicherheitsprüfzeichen des Verbands für Elektrotechnik, das sogenannte VDE-Siegel, zu achten. Elektrische Beleuchtungen mit brüchigen Kabeln und anderen Defekten dürfen nicht in Betrieb genommen werden. Weil herkömmliche Glühbirnen bei Dauerbetrieb bis zu 70 Grad heiß werden können, sind LED-Lichterketten die bessere Wahl: Sie bleiben nämlich deutlich kühler. Kommt es zu einem Brandschaden, übernimmt die Hausratsversicherung die Kosten. Bei grober Fahrlässigkeit wird allerdings mitunter nur ein Teil des Schadens beglichen. Manche Premiumtarife bieten jedoch auch dann vollen Versicherungsschutz. Übrigens: Nicht nur zur Weihnachtszeit, auch zum Jahreswechsel ist es nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) brandgefährlich: Querfliegende Raketen und unachtsam gezündete Feuerwerkskörper verursachen in der Silvesternacht hohe Schäden. TXN/GDV W Web-Wegweiser barmenia.de

Haus & Markt 11-12/2020


Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG


MH-Logo_CMYK_www.pdf 1 11.12.2017 12:06:55

www.moebel-heinrich.de

K C A BL S K E WE 0 2 0 2 . 1 1 . 9 16.11.- 2

100% KAUFEN

85%

ZAHLEN ZAH LEN Mehr Infos zur Aktion unter www.moebel-heinrich.de/blackweeks BAD NENNDORF Auf dem Wachtlande 2 31542 Bad Nenndorf Tel. (0 57 23)9 47-0 nenn@moebel-heinrich.de

1)

Besuchen Sie auch unseren

Online-Shop!

www.moebel-heinrich.de Mit dem Gutschein-Code „blackweeks“ können Sie auch online von unseren Rabatten profitieren.

1) Gültig nur für Neuaufträge vom 16.11.- 29.11.2020. Ausgenommen preisreduzierte Werbeware und bereits reduzierte Ausstellungsstücke, die in unserer Ausstellung gekennzeichnet sind, Geschenkgutscheine und Gartenmöbel. Keine Kombination mit weiteren Nachlässen. MH-Logo_CMYK_www.pdf 1 11.12.2017 12:06:55

GmbH & Co. KG

Über 40.000 m² · 500 m von der A2 ÖFFNUNGSZEITEN: Montag-Freitag: 9.30-19.00 Uhr · Samstag: 10.00-18.00 Uhr Weitere Informationen und aktuelle Termine unter www.moebel-heinrich.de

www.moebel-heinrich.de

Profile for Schluetersche

Haus und Markt 11-12 2020  

Das Hausbesitzer-Magazin für Hannover

Haus und Markt 11-12 2020  

Das Hausbesitzer-Magazin für Hannover