__MAIN_TEXT__

Page 1

Auflagenstärkstes Hausbesitzer-Magazin in der Region Hannover

Herbstgefühle Es lebe die Gemütlichkeit!

infa – die Erlebnis-Entdecker-Einkaufs-Messe präsentiert:

meine-infa.de

Die Messe für Renovieren, Modernisieren und Einrichten Neanderstraße 13 30165 Hannover Tel.: 0511/358980 www.sanikue.de

12.– 20. OKT. 2019 Messe Hannover · 10 – 18 Uhr

www.hausundmarkt.de | Hannover 40. Jahrgang | Oktober 2019 | Nr. 10 | Preis 2 €


• Täglich 7 leckere Menüs zur Auswahl • Eine vegetarische Menülinie • Keine Vertragsbindung und kein Mindestbestellzeitraum • Wechselnde Spezialitäten in unseren Aktionswochen Wochenend- und Feiertags-Versorgung • Woche Wenn Sie das erste Mal bestellen erhalten Sie das erste Menü zum Probierpreis von 4,50 €.

� �f I� �� �i�a�ss� ! ���

Gü l ti

* Gilt nur für Meyer Menü Neukunden!

g

z bis

um 31.10.201

Probierpre

9

is*

4,5 0 €

Täglich ein frisch gekochtes Mittagessen Probieren Sie es aus: bestellen Sie einfach unter der gebührenfreien Rufnummer 0800-150 150 5, der lokalen Rufnummer 0511-438 340 oder im Internet unter www.meyer-menue.de


Inhalt Oktober 2019

GARTEN 62 Pflanzzeit ... für Tulpen, Narzissen und mehr 64 Gewinnspiel Der wetterfeste Lampion ENERGIE 70 Heizungstausch Eine saubere Sache 72 Heizung ... im Gleichgewicht 76 Kamin-/Kachelöfen Hyggelige Ofenwärme 78 Sanierung Fünf Fördertipps 82 Impressum

Haus & Markt 10/2019

FOTO: FLUWEL.DE

RENOVIEREN 38 Haus-Check Fit für den Winter 46 Wohnraumerweiterung Ausbauen, anbauen, aufsatteln? 52 Glasanbauten Wintergarten & Co. 56 Fenster Vogelschutz

18

SCHAUFENSTER Guten Abend, gut‘ Nacht

62

74

GARTEN Jetzt ist Pflanzzeit FOTO: ENNOGIE/BHW BAUSPARKASSE

WOHNEN 22 Gewinnspiel Kerzen aus Südafrika 24 Sichtschutz Erholsamer Schlaf 34 Bad Fliesen & Co.

FOTO: SAVOIR BEDS

AKTUELL 04 infa/bauen + wohnen Herbstferien-Spaß auf der infa 16 Förderprogramm Kauf von Durchlauferhitzern

HerbstferienStimmung Die infa/bauen + wohnen ist in diesem Jahr ein ganz besonderes Ferien-Highlight: Vom 12. bis 20. Oktober findet wieder die größte Einkaufs- und Erlebnismesse auf dem hannoverschen Messegelände statt. Was Sie dort erwartet, erfahren Sie hier. | 4 Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine Photovoltaikanlage zu installieren, sollten Sie das Projekt jetzt in Angriff nehmen. Denn die Einspeisevergütung für neu geplante Anlagen steht vor dem Aus. | 74 Außerdem geben unsere Experten Tipps zu Fliesen, | 36 wir stellen Ideen und Neuheiten rund ums Schlafen vor | 18 + 24 und informieren über Smart­ home-Technologie. | 42 Gute Unterhaltung garantieren unsere beiden tollen Gewinnspiele. | 22 + 64 Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen Ihre

ENERGIE Solarstrom − jetzt!

TITELFOTO: ADK/SPARTHERM/KAUFMANN KERAMIK

Jutta Junge, Chefredakteurin

3


FOTOS(2): FACHAUSSTELLUNGEN HECKMANN GMBH

Aktuell infa/bauen + wohnen

bauen − die Fachausstellung für Bauen, Renovieren und Finanzieren im Rahmen der infa.

Wer seinen vier Wänden einen neuen „Anstrich“ verpassen oder gleich ganz neu bauen möchte, ist in der „bauen“-Halle genau richtig. Katja Flügel, Projektleiterin der infa 2019

„Wir haben ein fantastisches Angebot für Bauherren“ Haus & Markt sprach mit Katja Flügel, Projektleiterin der infa 2019. Frau Flügel, zu den Themenwelten der infa gehört auch der Bereich „bauen+wohnen“. Worauf dürfen sich die Besucher hier freuen? Katja Flügel: Unter der Dachmarke „bauen+wohnen“ findet der Besucher gleich zwei große Komplexe. Zum einen die „bauen“ und zum anderen die „Wohnen & Ambiente“. Der Bereich „Wohnen & Ambiente“ schließt direkt an die „LEBENSART“ an und wir haben dort eine wirklich einzigartige Auswahl an schönen Möbeln, Schlafsystemen, Wohnlandschaften und vor allem Einbauküchen. So gut wie alle großen Marken sind vertreten. Nebenan, in der „bauen“, dreht es sich dagegen mehr um die Themen Bauen, Sanieren, Renovieren. Sprich: Wer seinen vier Wänden einen neuen „Anstrich“ verpassen oder gleich ganz neu bauen möchte, ist hier genau richtig. 4

Viele Ihrer Besucher sind Stammkunden… K.F.: Ja, das stimmt. Man richtet sich ja auch nicht alle paar Wochen neu ein oder baut. Und wenn dann wieder infa ist, wissen die Besucher, was sie hier finden. Nämlich ein riesiges Angebot, quasi unter einem Dach. Der Vergleich von Dienstleistungen und Produkten und nicht zuletzt auch von Preisen fällt damit sehr leicht. Das schätzen unsere Besucher. Und Ihre Aussteller, sind das auch „Stammkunden“? K.F.: Ja, sehr viele. Das liegt daran, dass sie wissen, dass die Messe ihnen den perfekten Rahmen bietet, ihr Publikum direkt anzusprechen. Für die Firmen gibt es kaum eine bessere Möglichkeit, neue Kunden zu gewin-

nen und an sich zu binden. Aber das heißt nicht, dass es immer nur die gleichen sind. Auch in diesem Jahr haben wir wieder sehr viel neue mit „an Bord“. Was interessiert Sie persönlich im Bereich bauen+wohnen am meisten? K.F.: Ich liebe es, für unsere Wohnung immer wieder nach schönen Accessoires umzuschauen. Da bietet mir „Wohnen & Ambiente“ natürlich den perfekten Rahmen. Mein Lebensgefährte dagegen freut sich schon jetzt auf die Werkzeugwelt der Firma Ohlendorf. Hier gibt es wirklich die allerneuesten Tools der Weltmarktführer – von Festool über Makita bis hin zu Black & Decker ist alles dabei. W Haus & Markt 10/2019


he n B e s uc s vom Sie un is 12.10. b 019 20.10.2 1, e2 in Hall 79 J S t a nd

XXXL Messeangebot perfekte PC-Planung

Garantiert bester Messe-Meterpreis

XXXL Messeangebot Beim Kauf einer Küche Ihrer Wahl erhalten Sie, ab einem Auftragswert von 3.500,- €, die Naturstein-Arbeitsplatte geschenkt! 1)

perfekte Montage

1) Gültig bei Kaufverträgen (nicht im Online Shop) ab einem Warenwert von 3.500,- € (nur Holzteile)preisgleich zur enthaltenen Schichtstoff-Arbeitsplatte. Verschiedene Farben zur Auswahl. Bei Inanspruchnahme keine weiteren Konditionen möglich. Ausschnitte, Kantenbearbeitung und sonstige Bearbeitungen, Schablonierung und Lieferung/Montage gegen Mehrpreis. Abholpreis ist Basis für alle Abschläge. Gültig vo 12.10.2019 bis 20.10.2019, nur bei XXXLutz in Braunschweig.

© XXXLutz Marken GmbH

teinNaturs atte pl Arbeits kt ! n g e s c he

XXXLutz Braunschweig | Wendenmühle 5 | 38110 Braunschweig | Tel. (05307) 208-0 | Öffnungszeiten: Mo.–Sa. 10.00–19.00 Uhr | braunschweig@xxxlutz.de Alle Preise sind Abholpreise. Nur solange Vorrat reicht. Ohne Deko. Für Druckfehler keine Haftung. Die XXXLutz Möbelhäuser, Filialen der BDSK Handels GmbH & Co. KG, Mergentheimer Straße 59, 97084 Würzburg.

MEIN MÖBELHAUS.


Aktuell infa/bauen + wohnen

Die infa lädt zum großen Herbstferien-Spaß

Vom 12. bis 20. Oktober ist in Hannover wieder infa-Zeit. Neun Tage lang dreht sich die Messe-Welt um Deutschlands erfolgreichste und größte Erlebniswelt mit über 1400 Ausstellern aus 40 Nationen in acht Hallen.

E

inen Grund, in den Herbstferien zu verreisen gibt es in diesem Jahr nicht (außer nach Hannover). Denn: Die infa-Veranstalter haben sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um die Messe zu dem Ferien-Highlight im Herbst zu machen. Erstmalig findet an allen neun Messetagen das große infa Ferienfestival für Kinder und Jugendliche auf dem großen infa-Freigelände rund um die Halle 26 statt. Zu den Hauptattraktionen zählt u.a. ein großes Zirkuszelt mit einem Programm der Superlative. Die Besucher erleben dort 6

zum einen actiongeladene Zirkus-Shows von „Dobbelino“, können zum anderen aber auch in spannenden Workshops selbst das Zirkus-Handwerk von den Profis lernen. Außerdem stehen im Zelt auch HipHop-Danceund Rapkurse auf der Tagesordnung sowie wortgewaltige Poetry-Slam-Battles und Film-Lehrstunden mit dem „Kinofuchs“ vom Künstlerhaus Hannover und Anti-Suchtberatung mit der Drogenberatungsstelle STEP.

Highlight: Die Beach-Area

Hier stehen actionreiche Strandspiele zum Mitmachen auf dem Programm – z. B. Trend-

sportarten wie Tamburello, Beach-Handball oder –Rugby. Das große Beach-Volleyball-Turnier am ersten infa-Wochenende mit professionellen Spielern aus ganz Deutschland.

infa Trendshow AAA

Neu ist in diesem Jahr auch die infa Trendshow AAA. Hierbei stellen Gründer, StartUps, renommierte Unternehmen und Markenhersteller ihre Trends und Ideen vor, die so noch nicht im Handel erhältlich sind. Das Besondere: Die Besucher haben die Möglichkeit vor Ort die Produkte ausgiebig zu Haus & Markt 10/2019


Bei Wohnen & Ambiente werden Wohnträume wahr! Hier finden infa-Besucher Möbel, Küchen und Wohnzubehör. FOTOS (2): FA HECKMANN GMBH

testen, zu bewerten und den Schritt in den Verkauf zu fördern. Gezeigt werden Innovationen unter anderem aus den Bereichen Smart Living, Komfort & Funktionalität, Online-Services und vieles mehr.

Neue Trends und geliebte Klassiker

Viele Neuheiten für das Heim gibt es auch in diesem Jahr wieder zu sehen und zu erleben.

Dafür steht die infa inzwischen seit 65 Jahren. Vorne weg in der beliebten Markthalle. Und auch in diesem Jahr gibt es hier reichlich Haus & Markt 10/2019

7


• Ihr Experte für Öfen und Zubehör • über 80 Ofenmodelle • Tulikivi Innovationszentrum • große und moderne Ausstellung

Besuchen Sie uns auf der infa (Halle 21, Stand F21), Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse!

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10-18 Uhr Samstag 10-15 Uhr Oder nach Terminvereinbarung.


infa-Messe Hannover 2019 12. bis 20. Oktober

Die starken Messe-Angebote gelten auch zu den normalen Ă–ffnungszeiten in unserer Ausstellung!

direkt an der A2

Vahrenwalder StraĂ&#x;e 288 30179 Hannover Telefon 0511 96496096 www.das-ofenzentrum.de


FOTO: FA HECKMANN GMBH

Aktuell

bauen − Hotspot für alle, die bauen, renovieren, sanieren oder sich neu einrichten wollen.

zu erleben und zu entdecken. Zum Beispiel bei infa regional vom 12. bis 12. Oktober. Unter der Regie der Vereinigung Norddeutscher Direktvermarkter präsentieren rund 30 landwirtschaftliche Betriebe ihre frischen Produkte direkt vom Hof.

Weihnachtswelt Christmas

In neuem Gewand präsentiert sich ein weiterer Klassiker der infa – die Weihnachtswelt Christmas. Neue Verkaufsstände, noch liebevollere Gestaltung und ein wahrhaft festliches Angebot machen die Christmas zu dem was sie ist – nämlich zu dem Einkaufshighlight für all diejenigen, die schon im Oktober an Weihnachten denken und sich auf das schönste Fest des Jahres einstimmen möchten.

LEBENSART

Hier weht ein Hauch von Luxus durch die Messehalle – präsentiert von hochklassigen (und hochpreisigen) Einzelhandelsunternehmen. Ob mit Mode, Mobiliar, Design oder Kulinarik – die Lifestylemesse LEBENSART macht das Leben einfach ein bisschen schöner.

37647 Polle • direkt an der B 83 Tel. (05535) 999 666 0

10 

infa balance

Um Schönheit, Wohlbefinden und Wellness geht es in der Themenwelt infa balance. Hier finden die Besucher Gesundheitsprodukte, gesunde Lebensmittel, Fitness- und Massagegeräte sowie neueste Trends in Sachen gesunder und veganer Ernährung. Bei Beauty & Style finden die Besucher Mode, Kosmetik, Accessoires und vieles mehr und im Basar der Nationen begeistern Aussteller aus aller Welt mit Kunsthandwerk, Textilien, Lederwaren, Souvenirs und Kulinarik.

bauen + wohnen

300 Aussteller, 22.000 Quadratmeter und ein Angebot, dass es so kein zweites Mal in Norddeutschland gibt: Die bauen + wohnen ist der Hotspot für all diejenigen, die bauen, renovieren, sanieren oder sich einfach nur neu einrichten wollen. Aufgeteilt in die Bereiche bauen sowie wohnen & ambiente umfasst das Angebot der teilnehmenden Firmen Carports, Sicherungs- und Heizungsanlagen, Gewächshäuser, Bedachungen, Whirlpools, Kamin- und Pelletöfen, Wohnlandschaften, Einbauküchen, Wasserbetten und vieles

www.mueller-treppenbau.de

mehr. Erweitert wird das Angebot um Dienstleistungen und Beratung aus den Bereichen Hausbau, Sanierung, Einbruchschutz, Garten, Bad & Sanitär. Zu den Highlights für echte Heimwerker gehört auch in diesem Jahr die große Werkzeugwelt des Braunschweiger Traditionsunternehmens Ohlendorf. Hier finden die Besucher die Weltmarktführer unter den Werkzeugherstellern. Ob Schlagbohrer, Akkuschrauber oder Schwingschleifer – Ohlendorf hat die großen Namen wie Festool, Makita oder Black & Decker. Ein echter Blickfang in der Halle ist das vom Landesmarketingfonds Holz Niedersachsen aufgebaute Einfamilienhaus – begehbar und in Originalgröße. Darüber hinaus finden die Besucher gier jede Menge Informationen über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Holz im Hausbau. Um Holz geht es auch in der Sonderschau „Die gute Form“. In der vom Verband des Tischlerhandwerks Niedersachsen/Bremen veranstalteten Ausstellung werden die besten Gesellenstücke der Nachwuchstischler gezeigt – in außergewöhnlichem Design und herausragender Qualität. Die Besucher haben die Möglichkeit, die Ausstellungsstücke zu bewerten. Diese Bewertung fließt dann in die Bewertung der Jury mit ein. Am letzten infa-Tag wird dann der Gewinner gekürt, der sich dann im Landeswettbewerb messen darf. Um das Thema Einrichten geht es vornehmlich im Bereich wohnen & ambiente. Hier finden die Besucher eine große Auswahl an Einbauküchen der ganz großen Hersteller, maßgeschneiderte Sitz- und Wohnlandschaften, neueste Einrichtungstrends, Betten, großformatige Kunstdrucke und Fotografien, Leuchtmittel, Accessoires und vieles mehr.

Zwei Kurz-Specials

An den ersten drei infa-Tagen (12. bis 14. Oktober) steht die nunmehr 11. infa kreativ auf dem Programm. Das Kurz-Special ist DER Treffpunkt für alle kreativen Köpfe, Hobby-Handarbeiter und DIY-Fans. Darüber hinaus stehen über 200 Workshops auf der Tagesordnung, durchgeführt von renommierten Partnern wie Lillestoff, burda style, Ideen mit Herz und anderen. Das zweite Kurz-Special gibt es dann am Wochenende drauf – nämlich die große Messe für die ganz Kleinen: die infalino Babymesse. Hier finden werdende und junge Eltern alles, was sie für Babys erste Lebensjahre brauchen. Außerdem stehen Experten vom renommierten Kinderkrankenhaus mit Beratung und Information bereit und beantworten alle wichtigen Fragen rund um die ersten Lebensjahre.  RED  W Haus & Markt 10/2019


FOTO: TULIKIVI

Anzeige

Kühle Tage! Angenehme Wärme! Heiße Preise! Mit kuscheliger Wohlfühlwärme in die „heiße“ Phase der Heizsaison durchstarten! Diese Chance bietet Ihnen „Das Ofenzentrum“ mit starken Angeboten in der großen und modernen Ausstellung direkt an der A2 an der Vahrenwalder Straße 288 in Hannover. Zusätzlich präsentieren wir zur INFA/bauen+wohnen auf unserem Messestand die optimale Gelegenheit für jedermann, mit den aktuellen Ofenvarianten und der neuesten Ofentechnik in direkten Kontakt zu kommen. Bauherren finden hier den optimalen Ofen und dazu eine persönliche auf Ihre Interessen bezogene Beratung. Das fachkundige und erfahrene Team hilft Ihnen gerne bei der Auswahl des auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Ofens für ihr Heim. Die Bandbreite umfasst dabei Heizkamine, moderne Eck- und Panoramakamine, Kaminöfen, massive Speicheröfen, wassergeführte Ofenmodelle, Pelletöfen, Varianten mit Wärmespeicher oder Backfunktion und Vieles mehr. Die Auswahl unserer Hersteller (u. a. Tulikivi, Drooff, neocube, Monolith, Rika oder Heta), lässt das Herz von Freunden gesunder Wärme höher schlagen und den Gestaltungsmöglichkeiten sind fast keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich von der angenehmen Strahlungswärme des Specksteins überzeugen. Aufgrund seiner langen Wärmeabgabe ist er auch in einem Niedrigenergiehaus die beste Wahl. Entdecken Sie zum Beispiel die neuesten Kaminöfen des finnischen Herstellers Tulikivi und erleben Sie in unserer Ausstellung das brandaktuelle Modell „LAKO“ mit seiner sich auf drei Seiten erstreckenden hochschiebbaren Tür, die sich vorne mit mehr als 80cm präsentiert. Hierdurch lässt sich das Feuer aus mehreren Richtungen betrachten und beim Nachlegen von Holz benötigen Sie keinen zusätzlichen Raum neben dem Ofen. Natürlich können Sie Ihre Lieblingsoberfläche aus Speckstein wählen, es stehen vier Alternativen zur Verfügung. Bei uns ist Ihr Ofentraum in den besten Händen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Ausstellung oder auf der ­­Infa/­bauen+wohnen. Mehr Informationen  Halle 21, Stand F21

Haus & Markt 10/2019

11

GQNVSist 5 UTTrumpf J GQNVU4 Stumpf • 3 Türmodelle • ächenbündig • 3 Oberächen • verdeckte Bänder inkl. Drückergarnitur*

7h502'(// $%

Ε

'XUDWŠ &DYD * Unverbindliche Preisempfehlung inkl. 19% MwSt. für die Aktionsgrößen ohne Aufmaß, Montage, Demontage und Entsorgung. Gültig bis zum 29.02.2020 Aktionsgrundpreis 86/198,5 14,0 cm

Am Dorfteich 3 | 30938 Engensen Tel. 05139 9951-0 | info@goerlitz-tueren.de

www.goerlitz-tueren.de


FOTO: HENSEL ZIMMERTÜRENFABRIK GMBH

FOTO: XXXLUTZ

Anzeige

Türen und Böden live erleben

Bei XXXLutz ist die Welt der Küchen daheim

Die Hensel Zimmertürenfabrik zeigt Neuheiten aus dem Bereich der Innentüren und Böden. Auch in diesem Jahr präsentiert das Unternehmen aus der Wedemark naTÜRlich wieder ihre robusten CPL-Laminat-Türen, Weißlacktüren und das dazu passende Zubehör. Auch die eigens konzipierte, preisgünstige Holzschiebetür mit „Soft-close“-Technik wird zu sehen sein. Neu sind in diesem Jahr Glastüren in verschiedenen Glasarten. Zu dem Standard Grünglas sind jetzt auch Modelle in Softweiß und Extraweiß verfügbar. Neben den Türen werden Bodenbeläge zu sehen sein. Die hochwertigen Böden sind eine perfekte Ergänzung zu den Innentüren und lassen sich ohne großen Aufwand verlegen. Interessierte Kunden können sich vorab auf der Homepage www.hensel-tueren.de umsehen.

Die Küche ist das Herzstück einer Wohnung und gilt auch im Möbelhaus mit dem Roten Stuhl als die „Königsdisziplin“: Geht nicht, gibt‘s nicht – so lautet das Motto von XXXLutz, dem Möbelexperten mit europaweit über 280 Einrichtungshäusern. Moderne Planungsmöglichkeiten ergänzen den Erfahrungsschatz eingespielter Fachberater: Materialauswahl und die perfekte Integration in die Räumlichkeiten sind eine Selbstverständlichkeit. Besonderes Augenmerk legt XXXLutz auf moderne Trends, z. B. Inselküchen, pflegeleichte Oberflächen und grifflose Küchen. Die Auswahl bei XXXLutz ist scheinbar grenzenlos, die Markenvielfalt ist unerreicht. Bei XXXLutz findet jeder den Weg zur individuellen Traumküche – von der maßgeschneiderten Planung über 3D-Animation bis hin zum reibungslosen Aufbau. Und das zum garantiert besten Preis.

Mehr Informationen Halle 21, Stand J25

Mehr Informationen Halle 21, Stand J79

FOTO:FA HECKMANN GMBH

Kurz & knapp: infa vom 12.–20.10.2019

infa − Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse

12

Vom 12. bis 20. Oktober ist in Hannover wieder infa-Zeit. Neun Tage lang dreht sich die Messe-Welt um Deutschlands erfolgreichste und größte Erlebniswelt mit über 1.400 Ausstellern aus 40 Nationen. In acht Hallen und auf dem Freigelände finden die Besucherinnen und Besucher alles, was das Herz begehrt: von der Markthalle und der Weihnachtsmesse Christmas über die LEBENSART, die Beauty & Style, modern feelings und die infa balance bis hin zum Basar der Nationen, der bauen-Halle sowie Wohnen & Ambiente. Dazu gibt‘s an beiden infa-Wochenenden tolle

Kurz-Events: infa kreativ, infa regional und infalino. Web-Wegweiser www.meine-infa.de

Eintrittspreise Tagesticket an der Kasse Mo.–Fr. 12 Euro Sa.–So. 14 Euro Ermäßigte Tickets erhalten Sie im Online Ticketshop oder bei den Vorverkaufsstellen.

Haus & Markt 10/2019


l Games for Families

l Familien in Aktion

l Spielwaren

l Kunsthandwerk

l Mode + Schönheit

l Veggie Café

l Wellness + Gesundheit

Bauen, Renovieren, Finanzieren l Garten l Natürlich Holz l Werkzeugwelt

www.meine-infa.de

MESSE HANNOVER

12. – 20. OKT. 2019

West 2

Eingang

40/41

West

42/43

West

West 3

25

24

21

Nord 1

19

Nord 1

Eingang

Die Weihnachtsmesse

23

l Touristik, Information, Freizeit

l Haushaltshelfer, Küche & Co.

l Marktplatz der Genüsse

l Showküche Backen & Kochen

l Essen und Trinken

26

22

20

Nord 2

l Tischler Nord / Die gute Form

Kunst und Design

l Mit Forum

l Küchen l Wohnzubehör

Die Lifestyle-Messe

l Möbel und Einrichtungen

l Mit Piazza Italia

Eingang

TREND SHOW

12. – 14. OKT.

l Großes infa-Kinderfest

Die Babymesse

19. – 20. OKT.

12. – 14. OKT.

l STRICK! Hannover

12. – 14. OKT.

Wochenend-Specials

Änderungen vorbehalten


FOTOS: FLORIAN ARP

Anzeige

Für die Bebauung von fünf attraktiven Grundstücken in Randlage an einem Grüngürtel gab es von der Stadt Langenhagen eine Vorgabe: Die Gebäude mussten im Passivhausstandard errichtet werden.

Unverhofft kommt Passivhaus! Wie eine junge Familie in Langenhagen ungeplant den hohen energieeffizienten Baustandard verwirklicht – und sehr zufrieden ist Eigentlich hatten sich Rana Al-Yatim und ihr Mann Sarmad Yatomma für ein ganz normales Grundstück im Neubaugebiet Bohlwiese in Langenhagen-Schulenburg beworben. Mit Platz 27 auf der Warteliste waren ihre Erwartungen nicht allzu groß. Bis sie ganz unver-

hofft ein Angebot von der Stadt Langenhagen erhielten − für ein Grundstück in der ersten, unverbaubaren, nach Süden ausgerichteten Reihe. Besondere Auflage war: Als eines von fünf Häusern in Randlage an einem Grüngürtel musste es im Passivhausstandard errichtet

werden. Es handelte sich um kommunales Bauland mit entsprechenden Auflagen, aber auch einer Kaufpreisrückerstattung für den Passivhausstandard. Langenhagener oder in Langenhagen Beschäftigte konnten Grundstücke erwerben. „Die Lage gefiel uns sehr. Freie Sicht, links und hinter uns kein weiteres Haus. Wir hatten schon zehn Jahre vorher ein Haus in Kaltenweide gebaut, ganz unerfahren waren wir also nicht. Aber mit den Anforderungen eines Passivhauses hatten wir uns bisher nicht beschäftigt“, erzählt Rana Al-Yatim. Das haben die Eheleute eilends nachgeholt, bevor sie das Angebot der Stadt Langenhagen annahmen. „Wir haben im Internet recherchiert, sind in den zero:e Park gefahren und haben uns

Sind Sie ein

Newcomer? Wir zeigen Ihnen, wie maximaler Wohnkomfort und minimaler Energieverbrauch zusammenpassen. Mehr zum proKlimaFörderprogramm „Neubau“ unter: www.proklima-hannover.de · 0511 - 430-1970

14 

Die Luft/Wasser-Wärmepumpe ist an der Gartenseite des Hauses aufgestellt.

Haus & Markt 10/2019


Anzeige

dort Passivhäuser angeschaut. Und wir haben unsere zukünftigen Nachbarn befragt, die ihr Passivhaus bereits errichtet hatten.“

Versierten Bauträger gefunden

Als die Kaufentscheidung gefallen war, musste erst einmal ein versierter Bauträger gefunden werden. Die Bauherren wollten nicht wieder ein Fertighaus, sondern ein Massivhaus bauen. Nach guter Beratung und der Wahl der ausführenden Firma ging es am 1. Juli 2018 los, schlüsselfertig ist das Passivhaus seit dem 25. März dieses Jahres. Das zweigeschossige Gebäude ist 180 m² groß: das Erdgeschoss misst knapp 92 m², das Obergeschoss etwa 88 m². Platz für die vierköpfige Familie mit den 11 und 8 Jahre alten Kindern, die nun ganz selbstverständlich hineinwachsen in ein energiesparendes und damit klimaschonendes Wohnen bei hohem Wohnkomfort. Dass die Luft immer frisch ist und beide Elternteile im Haus weniger mit Allergien zu kämpfen haben, liegt an der Komfortlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, die installiert wurde. „Die Filter lassen weder Pollen oder Staub noch Mücken oder andere Insekten in die Räume, das tut uns sehr gut“, sagt Rana Al-Yatim. „Ich habe nicht das Gefühl, die Fenster aufmachen zu müssen, wie man es in anderen Häusern gewohnt ist. Das machen wir nur mal kurz, wenn die Familie oder Bekannte zu Besuch sind, die meinen, bei geschlossenen Fenstern keine Luft zu kriegen“, lacht Al-Yatim. Sie hätten in den ersten Hitzewochen dieses Sommers jedenfalls nur woanders geschwitzt, ihr Haus habe die Temperatur zwischen 20 und 24 Grad gehalten.

die getrennten Heizkreise mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe, die an der Außenseite des Hauses aufgestellt ist. Sie saugt über einen Ventilator Außenluft an und leitet diese an einen Verdampfer bzw. Wärmetauscher weiter. Die dadurch gewonnene Wärme wird zur Warmwasserbereitung und zum Heizen genutzt. Im Tausch wird die abgekühlte Luft wieder nach außen abgegeben. Im Haus speichert ein 180-Liter-Speicher das erwärmte Brauchwasser, damit immer genügend Warmwasser zum Duschen vorhanden ist.

Qualitätssicherung bestanden

Der ersten kälteren Jahreszeit sieht die Familie gelassen entgegen. „Wir rechnen mit etwas höheren Stromkosten durch die Wärmepumpe und die Lüftungsanlage, dafür geben wir aber kein Geld mehr für Gas oder Öl aus. Und vielleicht produzieren wir in näherer Zukunft auch unseren Strom selbst. Eine Photovoltaikanlage kann jederzeit angeschlossen werden“, sagt Al-Yatim. Finanzielle Unterstützung erhielten die Bauleute von der Stadt Langenhagen und dem enercity-Fonds proKlima für die Passivhausbauweise in Höhe von 10.000 Euro. Bedingungen: Dem Bauantrag bzw. der Bauanzeige musste eine erste Passivhaus-Bilanz als Vorprojektierung beigefügt werden. Innerhalb von 6 Monaten nach Fertigstellung war der komplette Passivhausnachweis vorzulegen, berechnet mit dem PHPP des Passivhausinstituts. Zudem gab es von der KfW Förderbank ein zinsgünstiges Darlehen. Alle drei Unter-

Das Ehepaar Sarmad Yatomma und Rana Al-Yatim (v.l.) und schätzt den hohen Wohnkomfort ihres Passivhauses.

stützer machten eine Qualitätssicherung zur Auflage. Die entsprechenden Tests und Nachprüfungen bestand das neue Gebäude anstandslos. „Wir würden jederzeit wieder ein Passiv­ haus bauen, sollten wir noch einmal bauen wollen“, sagt die Bauherrin abschließend. Im Moment fehle nur noch das Grün drum herum. ­Demnächst sollen Bäume, eine Hecke und Rasen dem strahlend weißen Haus Farbe geben. MH  W Mehr Informationen Service-Point Klimaschutz für die Region ­Hannover im ÜSTRA Kundenzentrum, Mo.–Fr., 11 bis 17 Uhr, Karmarschstraße 30/32, 30159 Hannover Klimaschutzagentur Region Hannover Info-Telefon: 0511 220022-20 (Mo. + Do., 9 bis 17 Uhr) E-Mail: beratung@klimaschutzagentur.de proKlima – Der enercity-Fonds E-Mail: proklima@enercity.de Internet: www.proklima-hannover.de

Solare Gewinne nutzen – Verschattung regeln

Dazu tragen auch die Rollläden bei, die im Sommer ein Hitzeschutz sind, denn die Dreischeibenverglasung der großen Fensterfronten nach Süden sorgt bei Sonnenschein für einen hohen Wärmeeintrag. Die solaren Gewinne sind schließlich eines der zentralen Ziele der Passivhausbauweise. In kalten Monaten mindern sie die Heizkosten, im Sommer aber sollen sie das Haus nicht aufheizen. „Wir regeln die Verschattung durch die Rollläden manuell. Ich arbeite halbtags, das klappt gut. Das regelmäßige Querlüften früher ohne Lüftungsanlage war zeitintensiver“, sagt die Bauherrin. Die kontrollierte Lüftungsanlage mit Kreuz-Gegenstrom-Wärmetauscher hat im Übrigen einen Sommer-Bypass, das heißt, die Anlage sorgt sensorgeregelt für kühle Luft im Sommer. Beide Etagen des Hauses sind mit Fußbodenheizungen ausgestattet. Gekoppelt sind Haus & Markt 10/2019

Immer gut beraten Nutzen Sie unsere Beratung in den eigenen vier Wänden: kostenlos, qualifiziert & unabhängig. Ob Modernisierungsberatung, Solar-Check oder Heizungsvisite – Termine für Hausbesitzer unter: 0511.220022-88

15


Aktuell Förderaktion

FOTO: WÄRME+/CLAGE

Komfort-Durchlauferhitzer mit vollelektronischer Leistungs- und Warmwassermengenregelung arbeiten effizient.

Förderprogramm für vollelektronische Durchlauferhitzer verlängert Aufgrund der großen Nachfrage wurde das Förderprogramm für vollelektronische ­Durchlauferhitzer verlängert. Die Gesellschaft für Energiedienstleistungen bezuschusst weitere 4.000 Geräte mit einem Pauschalbetrag von 100 Euro.

FOTO: WÄRME+/VAILLANT

Das Förderprogramm für den Austausch alter elektrischer Durchlauferhitzer gegen moderne vollelektronische Geräte wird verlängert. Die Gesellschaft für Energiedienstleistungen (GED) aus Berlin unterstützt Haushalte mit einem Pauschalbetrag von 100 Euro bei der Optimierung ihrer dezentralen Warmwasserversorgung. Das Projekt ist Teil des Förderprogramms „STEP up! – Stromeffizienzpotentiale nutzen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Programm läuft bis Ende 2021

Aufgrund der großen Nachfrage seitens der Endverbraucher wurde das Programm nun verlängert: Bis maximal Ende 2021 werden weitere 4.000 Geräte bezuschusst. Wer sich die Förderung für den Austausch eines Altgeräts sichern möchte, muss sich vor der Installation des Gerätes auf der Website www.foerderung-durchlauferhitzer.de registrieren. Dort finden Interessierte auch einen Überblick über die förderfähigen Geräte sowie eine Handwerkersuche. Denn die Prämie gibt es nur, wenn der Austausch von einem Fachbetrieb durchgeführt, eine Handwerkerrechnung eingereicht und die Entsorgung dokumentiert wird. Der Anschluss und die eventuell erforderliche Anmeldung des neuen Durchlauferhitzers beim Energieversorger dürfen nur durch eine eingetragene Elektrofachkraft erfolgen.

Beim Austausch auf die richtigen Geräte setzen Rund 20 Prozent Energie lassen sich mit den modernen Geräten einsparen.

16 

Jährlich werden rund 500.000 elektrische Durchlauferhitzer durch neue Geräte ersetzt – doch nicht jedes neue Gerät sorgt automatisch für Energieeinsparung. Häufig werden

für die alten Modelle kostengünstige Standarderhitzer eingebaut. „Diese arbeiten jedoch nach dem gleichen oder einem ähnlichen Prinzip wie ihre Vorgänger: Das Wasser wird auf eine vom Hersteller voreingestellte Temperatur erhitzt und durch nachträgliches Mischen mit Kaltwasser auf die Wunschtemperatur gebracht“, warnt Michael Conradi: „Dabei wird unnötig Energie und Wasser verbraucht.“ Wesentlich effizienter arbeiten Komfort-Durchlauferhitzer mit vollelektronischer Leistungs- und Warmwassermengenregelung. Diese modernen Geräte erwärmen das Wasser gradgenau direkt während des Durchströmens in Abhängigkeit von Sollwert, Durchflussmenge und Zulauftemperatur. Vollelektronische Durchlauferhitzer erlauben außerdem ein Monitoring des Wasserund Energieverbrauchs über ein Display am Gerät. So haben Nutzer den individuellen Verbrauch immer im Blick. WÄRME+/JU  W Mehr Informationen zur Warmwasserversorgung mit elektronischen Durchlauferhitzern bietet die Initiative WÄRME+ unter www.waerme-plus.de

Haus & Markt 10/2019


Anzeige

Der JohanniterHausnotruf Interessierte können den Johanniter Hausnotruf mit maßgeschneiderten Angeboten jetzt vier Wochen gartis testen. Bis ins hohe Alter ein selbstständiges Leben in der gewohnten Umgebung führen − das wünschen sich die meisten Menschen. Doch viele beunruhigt die Vorstellung, in einer Notsituation keine Hilfe rufen zu können. Ob jemand öfter allein zuhause ist oder im Alter alleine lebt, gesundheitliche Einschränkungen hat oder besonders sturzgefährdet ist – der Johanniter-Hausnotruf bietet zusätzliche Sicherheit und kann für jeden Bedarf erweitert werden. „Mehr als 189.000 Menschen in Deutschland vertrauen auf den Johanniter-Hausnotruf“, sagt Mathias Kötke, Hausnotruf-Experte der Johanniter in Hannover. „Der Notrufknopf ist für jeden leicht zu bedienen und garantiert im Ernstfall professionelle Hilfe“, so Kötke.

Der Johanniter-Hausnotruf bietet ein hohes Maß an zusätzlicher FOTO: JOHANNITER/BORIS BREUER Sicherheit für zuhause.

Beim Premium-Paket kommt ein Zubehör nach Wahl hinzu (z.B. ein Rauchwarnmelder oder Sturzsensor), sowie ein wöchentlicher persönlicher Anruf durch einen Mitarbeiter der Johanniter-Hausnotrufzentrale.

Vier Wochen lang gratis testen

Eine Gelegenheit, den Johanniter-Hausnotruf auszuprobieren, besteht im Rahmen der Johanniter-Sicherheitswochen vom 23. September bis zum 31. Oktober 2019. In diesem Zeitraum kann der Hausnotruf vier Wochen lang gratis getestet werden.

Für zu Hause: Die verschiedenen Hausnotruf-Pakete

Im Hausnotruf-Basispaket der Johanniter enthalten sind neben der 24-Stunden-Erreichbarkeit der Notrufzentrale auch die Installation und eine ausführliche Einweisung in die Handhabung des Gerätes. Bei anerkannter Pflegebedürftigkeit ist eine volle Kostenübernahme für die Basisabsicherung möglich. Das Komfort-Paket umfasst über die oben genannten Basisleistungen hinaus eine sichere Schlüsselhinterlegung, den Rund-um-dieUhr-Einsatzdienst vor Ort, eine Tagestaste, eine SOS-Notfalldose sowie eine Informationsbroschüre zu wohnraumverbessernden Maßnahmen. Haus & Markt 10/2019

Der Hausnotruf gilt als Pflegehilfsmittel nach § 40 SGB XI und bei Erfüllen der Voraussetzungen übernimmt die Pflegekasse die Kosten. Die Beantragung wird gerne von den Johannitern unterstützt. Auch können die Ausgaben für den Hausnotruf von der Steuer abgesetzt werden, denn er ist als haushaltsnahe Dienstleistung anerkannt.    W Mehr Informationen unter 0800 3233 800 (gebührenfrei) oder im Internet unter www.johanniter.de/hausnotruf

Der Johanniter-Hausnotruf. Macht Sie selbstständig und sicher!

Wie funktioniert der Johanniter-Hausnotruf?

Herzstück des Johanniter-Hausnotrufs ist ein kleiner Sender, der als Armband, Halskette oder Clip getragen werden kann. Wenn Hilfe benötigt wird, genügt ein Knopfdruck, um die Hausnotrufzentrale der Johanniter zu erreichen. Fachkundige Mitarbeiter nehmen rund um die Uhr den Notruf entgegen und veranlassen Hilfe. Auf Wunsch werden automatisch die Angehörigen informiert. Der Hausnotruf kann um Falldetektoren, Bewegungs- und Rauchwarnmelder sowie um die Hinterlegung des Haustürschlüssels erweitert werden.

Wichtig zu wissen

Jetzt 4 Wochen

- mehr Leistung gratis testen!

23.9. bis 31.10.2019

Selbstständig und sicher zuhause leben • Ihre direkte Verbindung zu unserer Hausnotrufzentrale. • Wir sind ständig für Sie in Bereitschaft. • Eine Sorge weniger, auch für Ihre Angehörigen. Flexibel und einfach zu bedienen Sender als Armband oder Halskette – wie Sie mögen. • Sie stehen in Sprechverbindung mit der Zentrale. • Sie bekommen schnellstens die richtige Hilfe. •

Fragen Sie einfach Ihre Johanniter vor Ort und sichern Sie sich jetzt unser Komfort-Angebot!

Service-Telefon: 0800 32 33 800 (gebührenfrei) www.johanniter.de/hausnotruf

17


Wohnen Schaufenster

Vom Himmel bis zum Ozean

FOTO: SAVOIR BEDS

Erstmals kooperiert die britische Bettenmanufaktur Savoir mit Lederspezialist Bill Amberg und erweckt damit das klassische Lederbett zu neuem Leben. Entstanden sind zwei exklusive Bettenmodelle: Sky und Ocean (im Bild). Sie zelebrieren zum einen britisches Handwerk, zum anderen verbinden sie moderne Ästhetik sowie wegweisende Lederdrucktechnik mit traditionellem Metier. Web-Wegweiser www.savoirbeds.com

Guten Abend, gut‘ Nacht ÄND FOTO: HALBACH SEIDENB

ER

Mit Rosen bedacht / Mit Näglein besteckt / Schlupf unter die Deck ... So beginnt ein altes Schlaflied. Und weil die Abende und Nächte länger werden, zeigen wir Ihnen, wie Sie es sich gemütlich machen können.

Wenn es richtig kuschelig wird Mit Halbach-Strickschlauch gehen neben angesagten Handarbeitstechniken auch einfache Knoten und kreative Dekoprojekte leicht von der Hand. Das gefüllte Chunky Yarn ist eine superleichte und vegane Alternative zu Wolle. Selbst größere DIY-Resultate bleiben verhältnismäßig leicht und dank der feinen Strickhülle fusselfrei. Das Material ist bei 30° Grad in der Maschine waschbar. Halbach-Strickschlauch gibt es in fünf tollen, abgetönten Farben – in Rosa, Cremeweiß, Rauchblau, Jadegrün und Grau. Web-Wegweiser www.halbach-seidenbaender.com, zu beziehen über www.vbs-hobby.com oder https://de.opitec.com

18

Haus & Markt 10/2019


Das Massivholztablett SOLID mit integrierten Stellfüßen begeistert durch die edle Maserung des Walnussholzes. Gezinkte Eckverbindungen zeugen von höchster handwerklicher Qualität. Eine abgeflachte Längsseite erleichtert das Speisen direkt vom Tablett. Die stabilen Stellfüße werden im eingeklappten Zustand durch integrierte Magneten sicher in Position gehalten. FOTO: ZIEHER

FOTO: ALEXANDER FANSLAU

Genuss im Bett

Umweltbewusste Produkte werden nicht selbstverständlich gekauft. Damit nachhaltige Ideen ankommen, müssen ökologische und ästhetische Prinzipien in Einklang gebracht werden. Deshalb verleihen das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt seit 2012 den Bundespreis Ecodesign. Das Nordic Space Bett hat es in die Vorauswahl geschafft − damit hofft Designer Jannis Ellenberger auf die dritte Auszeichnung für seinen Entwurf mit den charakteristischen, schräg stehenden Beinen, der 2017 Gewinner beim European Product Design Award wurde und 2018 den Green Product Award erhielt.

FOTO: LEONARDO LIVING

Web-Wegweiser www.ellenbergerdesign.de

Web-Wegweiser www.zieher.com

Universale Schönheit Die Polsterbettkollektion DreamSwiss kombiniert die Präsenz eines Boxspring-Bettes mit der Natürlichkeit eines Hüsler Nests (s. Seite 23). Die Kopfteile des DreamSwiss gibt es in dreifacher Ausführung, in den Höhen 110 oder 150 cm. Zusätzlich gibt es das Kopfteil in Überbreite, auf den Seiten kommen 38 cm dazu.

FOTO: HÜSLER NEST

Ästhetische Langlebigkeit

Web-Wegweiser www.huesler-nest.de, erhältlich bei Martin Wagner Massivholzmöbel GmbH, Langenhagen

Das Schlafraum-Konzept JOY überzeugt mit trendigen Möbeln und frischem Design. Das Bett punktet mit handwerklicher Verarbeitung am Kopf- und Fußteil, während das Glas am Bettsockel glänzende Akzente schafft. Auf Wunsch kann das Bett mit Nachtkommoden-Paneelen oder freistehenden Nachttischen ausgestattet werden. Zusätzlichen Stauraum liefert ein Bettschubkasten. Optionale Aura-Beleuchtung am Bettfußteil sowie LEDs an den Nachtkommoden garantieren beste Entspannung.

Farbe besitzt eine spezifische Wirkung auf Körper und Seele. Um im Schlafzimmer eine entspannte Atmosphäre zu erzeugen, eignen sich vor allem Grün, Blau, Rosa, Beige, Braun, Violett und Grau – diese Töne wirken beruhigend (im Bild Farbton Balance). Für ein harmonisches Erscheinungsbild ist auch der Einrichtungsstil von Bedeutung. So passen Grautöne optimal zu einer minimalistischen Einrichtung, Boho- oder Landhaus-Stil mögen es gern farbenfroher. (epr)

Web-Wegweiser www.leonardo-living.de

Web-Wegweiser www.alpina-farben.de

Tag und Nacht ein Traum

Haus & Markt 10/2019

19

FOTO: EPR/ALPINA

Farb(t)räume


FOTO: VDM/KOINOR | ARTEM SHCHERBAKOV - FOTOLIA.COM

Wohnen Einrichten

Typisch männlicher Geschmack und typisch weiblicher Geschmack gleichen sich beim Zusammenleben meistens von selbst an.

Frauen wohnen anders, Männer auch Wohnpsychologen können an der Wohnungseinrichtung erkennen, ob sie ein Mann, eine Frau oder ein gemischtgeschlechtliches Paar bewohnt. Traditionelle Stereotype spielen auch heute noch eine große Rolle. Schon bei den Einstellungen zum Wohnen unterscheiden sich die Geschlechter gewaltig voneinander, wie das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM) in einer Studie herausfand.

Funktionalität vs. Schönheit

Für Männer ist es am wichtigsten, dass ihre Wohnung funktional und praktisch ist. Frauen hingegen ist es in ihrem Zuhause am wichtigsten, sich mit schönen Dingen zu umgeben. Doppelt so viele Frauen wie Männer denken oft darüber nach, wie sie ihre Wohnung schöner gestalten können. Und jedem zweiten Mann ist es am liebsten, dass in der Wohnung alles so bleibt wie es ist. „Bei der Wohnung kommt es Männern gar nicht so auf die Schönheit an, wohingegen es Frauen vor allem um schöne Dinge und deren Umgestaltung und Dekoration geht“, summiert Ursula Geismann, Pressesprecherin des VDM, das Teilergebnis der Studie.

Wie Männer wohnen

Männerwohnungen wirken oft aufgeräumt, sachlich und reduziert. Als Möbel dienen ein 20

funktionales Polstermöbel mit Beistelltisch, ein praktisches Bett, ein eher kleiner Kleiderschrank, eine leere Küche und ein Esstisch mit vier Stühlen. Ergänzt werden die Möbel gerne mit technischen Highlights, wie einem großen Flachbildschirm oder einer schicken Kaffeemaschine. Und das war es dann auch schon. „Diese Reduktion auf das vermeintlich Wesentliche ist dabei vielen Männern gar nicht bewusst, sie haben schlicht kein Beiwerk im eigenen Fokus, halten wohnlich machende Dekorationen daher für mehr als überflüssig“, analysiert Geismann weiter.

Wie Frauen wohnen

Frauen empfinden eine solche Reduktion oft als Leere und halten sie für kühl und ungemütlich. Frauen wissen instinktiv, dass etwa für eine entspannte Kommunikation eine angenehme Umgebung förderlich ist. Für Frauen gehören wohnliche Heimtextilien genauso in die Wohnung wie atmosphärisches Licht und überhaupt Gegenstände und Utensilien, die die Sinne und Gefühle ansprechen. Natürlich leben Singlefrauen auch mit moderner Technik; sie ist aber eben

nur ein Bestandteil der Wohnung. „Heutige Möbelangebote bieten beiden Geschlechtern genug Auswahl, um Gemütlichkeit mit Funktion zu verbinden“, erläutert Geismann. Sofas können beispielsweise Sitz- und Liegefunktionen mit einer tollen Ästhetik verbinden, und Betten für das Schlafzimmer dürfen auch gerne eine schützende Rückenlehne haben, die Sicherheit ausstrahlt.

Das Zuhause eines Paars verlangt Kompromisse

Wenn Frauen und Männer als Paar das erste Mal zusammenziehen, kann es in der Auswahl der Möbel und der Wohnungseinrichtung schon mal zu Reibereien kommen. Allerdings sehen beide Geschlechter schnell die Vorteile der jeweiligen Vorlieben des anderen. Ein Paar ergänzt sich zum Wohle beider Geschmacksrichtungen, denn schließlich wollen sich ja beide im Zuhause wohlfühlen. Vier von fünf Männern denken nicht darüber nach, wie sie ihre Wohnung umgestalten können. Frauen übernehmen diesen Part und Männer müssen sich nicht wundern. VDM/JU W Haus & Markt 10/2019


Realistische

Vorfreude!

Bei uns wissen Sie schon vorher, wie Ihre Innenausbauten nach Fertigstellung bei Ihnen vor Ort aussehen werden. Wir können das mögliche Ergebnis Ihrer Wünsche und unserer Kreativität perfekt als CADRendering simulieren – in unterschiedlichen Lichtsituationen und einschließlich der verarbeiteten Materialien und Oberflächen. Bei der Koordination aller Gewerke, bei der terminlichen Planung und der Umsetzung sind wir Ihr sicherer und stets zuverlässiger Partner. Helmrich: Damit Ihre Vorfreude auf gesundem und realistischem Boden steht.

Was passiert, wenn junge Ideen auf alte Fachwerkbalken treffen? Voilà: ein ganz besonderes, edles Weinschränkchen, raffiniert eingerichtet und flexibel in der Ausstattung – nicht nur für Weingourmets.

& Markt 10/2019 21 Am Haus Ortfelde 20 A · 30916 Isernhagen NB · Tel. 0511/730 66-0 · www.helmrichs.de


FOTOS (2): NOBUNTO.DE

Wohnen Dekoration

Diese traumhaft schönen Kerzen werden in der Fair Trade Manufaktur nobunto in Südafrika gefertigt.

Handbemalte Kerzen aus Südafrika Sie mögen das Besondere? Accessoires, die eine ­Geschichte erzählen? In liebevoller Handarbeit entstehen bei nobunto in Südafrika kunstvoll handbemalte Kerzen, die auch Ihr Zuhause verschönern und eine zauberhafte Stimmung verbreiten. nobunto ist eine Fair Trade Manufaktur im südafrikanischen Napier. In liebevoller Handarbeit entstehen dort handbemalte Kerzen und farbenfrohe handbemalte Keramik. Das Wort nobunto kommt aus der Sprache der Sotho und heißt so viel wie „für die Menschen“. Der Name steht − so wie das Logo mit den vier ineinander greifenden Händen − für Gemeinschaft, Zusammenhalt, Freundschaft, Vielfalt, Teamwork und Fairen Handel.

Kerzen vermitteln den Zauber Afrikas

In einer Gegend, in der die Arbeitslosenquote überdurchschnittlich hoch ist, kann nobunto in Südafrika für seine Mitarbeiter ein faires Einkommen bereitstellen. Überwiegend Frauen fertigen mit viel Liebe zum Detail einzigartige Produkte, die den Zauber Afrikas widerspiegeln. Der Herstellungsprozess der handgegossenen und handbemalten Kerzen besteht aus vielen einzelnen Schritten. Er reicht vom Gießen der Kerzen per 22 

Hand, dem Bemalen der Hintergründe und der verschiedenen Muster, einer Qualitätskontrolle, bis zum Verpacken der Kerzen. Der spannendste Moment ist dabei sicher das kunstvolle Bemalen und Verzieren der Kerzen von Hand mit heißen Wachsfarben. Jede Kerze ist ein kleines Kunstwerk, ein Unikat, denn keine gleicht der anderen. Die handbemalten Kerzen werden ausschließlich aus hochwertigen Wachsen, Naturdochten und ungiftigen Farbpigmenten hergestellt. nobunto in Südafrika ist mit den handbemalten Kerzen gemäß dem „Fair for Life“ Standard Fair Trade zertifiziert. W Mehr Informationen Neben dem Vertrieb der Produkte der Manufaktur nobunto aus Südafrika betreibt Nobunto Deutschland unter www.nobunto.de einen Onlineshop für Kunsthandwerk, Wohnaccessoires, Geschenkideen und Afrika-Dekoration, vorwiegend aus Süd­ afrika, aber auch aus vielen anderen afrikanischen Ländern.

Gewinnspiel GEWINNEN Sie diese wunderschönen Kerzen! Die handgemalten Produkte werden ausschließlich aus hochwertigen Wachsen, Naturdochten und ungiftigen Farbpigmenten hergestellt. Nobunto Deutschland und Haus & Markt verlosen 5 x ein Kerzen-Set ­bestehend jeweils aus: 1 x Geschenkbox mit 3 Stabkerzen Ø 2 cm / Höhe 23 cm; 1 x Geschenkbox mit 3 Stumpenkerzen Ø 5 cm / Höhe 7 cm; 1 x Geschenkbox mit 1 Stumpenkerze Ø 7 cm/ Höhe 11,5 cm Die Kerzen tragen das abgebildete Design „Zahabu“ und werden in einer Geschenkbox aus Recyclingpapier verpackt. Schicken Sie eine Mail an gewinnspiel@hausundmarkt. de oder eine Postkarte an die Haus und Markt Verlagsgesellschaft mbH, Hans-Böckler-Allee 7, 30173 Hannover. Das Stichwort lautet „nobunto“. Bitte geben Sie eine Adresse an, an die der Gewinn geschickt werden kann. Im Falle eines Gewinns übermitteln wir die Anschrift an den Hersteller für den Versand. Einsendeschluss ist der 25. Oktober 2019. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kerzendesign ZAHABU − die Goldene, die Sonne.

Haus & Markt 10/2019


Anzeige

Kostenloser Wirbelscan am Freitag, den 11. und Samstag, den 12. Oktober Am Freitag, den 11. Oktober und Samstag, den 12. Oktober analysiert Jens Simic, Schlaf­ experte der Firma Hüsler Nest, mit einem Wirbelscanner® kostenlos den Haltungsapparat, um darauf basierend das richtige Schlafsystem zu finden. Der Wirbelscanner® ist ein mobiles, herstellerunabhängiges Testgerät, bei dem ohne Strahlenbelastung durch einfaches Abfahren der Wirbelsäule in verschiedenen Messpositionen die Wirbelstellung jedes Wirbelkörpers ermittelt wird. Mit diesem einzigartigen „Fingerabdruck“ der Wirbelsäule findet sich dann das optimale Schlafsystem – zum Beispiel von Hüsler Nest.

Ergonomisch gut schlafen mit dem Hüsler Nest

Resultierend aus seinen eigenen Schlafpro­ blemen tüftelte der Schweizer Balthasar Hüsler an einem Schlafsystem, das den Rücken möglichst perfekt stützen sollte. Die Basis, auf

der das Hüsler Nest Original aufgebaut ist, ist das Liforma-Federelement – bestehend aus zwei Lagen eng gelegter Trimellen. So lässt es sich optimal an die ganz persönlichen Bedürfnisse anpassen. Die zwei nach innen versetzten Längsholme aus Latex garantieren auf der ganzen Breite die gleiche Elastizität – unabhängig von Größe und Gewicht. 2Flex heißt die neue Naturlatexmatratze von Hüsler Nest, die die beiden Härtegrade „soft“ und „medium“ in einem vereint. Sie ist auf der ganzen Fläche gleich elastisch, was Druckstellen verhindert, die Durchblutung fördert und eine optimale Anpassung an die Rundungen des Körpers gewährleistet.

Optimal schlafen und mehr

Neben dem großen Thema Schlafen werden Sie bei Martin Wagner Massivholzmöbel auch individuell zu allen anderen Wohnbereichen beraten, wenn Sie eine natürliche Raumgestal-

Das Hüsler Nest stützt den Rücken optimal. Mit dem Wibelscanner® lässt sich ein „Fingerabdruck“ der Wirbelsäule erstellen. FOTO: HÜSLER NEST

tung schätzen. Massivholzmöbel bestechen durch ihren guten Geruch, eine einzigartige Maserung und handschmeichelnde Haptik. Firmenchef Martin Wagner ist Mitglied im Verband ökologischer Einrichtungshäuser und bietet in seinem Möbelhaus ein außergewöhnliches Sortiment, das sich klar von dem der großen Möbelhausketten unterscheidet. Mehr Informationen  Kostenloser Wirbelscan am 11. und 12. Oktober. Mit Snacks und Getränken ist für das leibliche Wohl gesorgt. Bringen Sie ein bis zwei Stunden Zeit mit, damit die Experten gemeinsam mit Ihnen bei einer persönlichen Beratung das optimale Bettsystem für Sie finden. Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter Tel. 0511 78691-0

Komfortwochen bei Hüsler Nest

Bequemer kann Sparen nicht sein! www.huesler-nest.de

r teil o V t s Herb 00 € 4 r als meh ren! * spa

Für gesunden Schlaf und ergonomischen Liegekomfort empfehlen Schlafexperten Hüsler Nest, denn es entlastet Ihren Rücken und ist Natur pur. Martin Wagner Massivholzmöbel Berliner Allee 55 | 30855 Langenhagen Tel.: 0511 786910 | www.mw-massivholzmoebel.de * Aktion gültig vom 1.10. bis 15.11.19 bei teilnehmenden Händlern und Kauf eines Hüsler Nest Schlafsystems. Weitere Informationen finden Sie unter www.huesler-nest.de. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.

Haus & Markt 10/2019

23


Wohnen Sichtschutz

Erholsamer Schlaf dank Abdunklung Für viele bedeutet die Nachtruhe Stress, weil sich der Schlaf einfach nicht mehr so ­selbstverständlich einstellen will. Umso wichtiger ist eine individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasste Verdunklung, die Körper und Geist dabei hilft, zur Ruhe zu kommen.

Gesunder Schlaf ist heute zu einem vieldiskutierten Thema geworden. Viele leiden unter Schlafstörungen. Auch die Helligkeit von Straßenbeleuchtungen kann die Entspannung erschweren. Und noch härter trifft es Menschen im Schichtdienst, die sich mitten am Tag zum Schlafen hinlegen müssen. Doch eine gute Verdunklung kann zur ersehnten Entspannung beitragen.

Dekorativ: Flächenvorhänge

Sonnenschutz: Das Tageslicht bleibt draußen

Kassetten-Rollos für ­flächendeckende Abdunklung

Um Tageslicht im Schlafzimmer zuverlässig auszuschließen, eignet sich eine Kombination aus außen- und innenliegendem Sonnenschutz. Für maximale Energieeffizienz eignen sich Rollläden. 24 

Wer sein Schlafzimmer mit einem Sichtschutz ausstatten und gleichzeitig einen dekorativen, stimmungsvollen Akzent setzen möchte, trifft mit Flächenvorhängen gerade bei großen Fensterflächen die richtige Wahl. Erhältlich sind diese in verschiedenen Dessins, wobei sich die Vorhänge auch ideal als stilvolle Raumteiler einsetzen lassen.

Kassetten-Rollos mit alubedampftem Stoff für extra Hitzeschutz eignen sich aufgrund flächendeckender Abdunklung sehr gut fürs Schlafzimmer, insbesondere wenn die Anbringung von außenliegendem Sonnen-

schutz nicht möglich ist. Das Rollo fungiert als Gestaltungselement, mit dem sich der Tageslichteinfall stets regulieren lässt. Innenliegender Sonnenschutz dient nicht nur der Abdunklung. Modernen Kassetten-Rollos lassen je nach Belieben so viel Tageslicht hinein, wie gerade gewünscht ist und sorgen damit für ein entspanntes Wohlfühlklima in den eigenen vier Wänden. Die Bedienung der Kassetten-Rollos kann dabei auch motorisiert erfolgen.

Außenjalousien für Lichtregulierung und Energieeffizienz

Außenjalousien ermöglichen eine individuelle Lichtregulierung, je nach persönlichem Empfinden und Situation. Die automatiHaus & Markt 10/2019


Fenster in großer Farbauswahl

„Der Schlaf ist für den ganzen Menschen, was das Aufziehen für die Uhr.“

In Kombination mit einem Blackout-Stoff sorgen die Faltstores für die nötige Dunkelheit.

Arthur Schopenhauer, Philosoph

sierte Steuerung des Sonnenschutzes kann außerdem einen messbaren Beitrag zur Energieeffizienz leisten oder die Bewohner durch morgendliches Tageslicht besonders sanft wecken.

FOTO(2): WAREMA, ERHÄLTLICH BEI TISCHLEREI KLAUENBERG

Faltstores, trendy und flexibel

Faltstores sind manuell und besonders flexibel bedienbar. Durch ihre trendige Stoffkollektion lässt sich jeder Raum in ein persönliches Wohlfühlambiente verwandeln. Die Möglichkeit der individuellen Anfertigung auch für Fenster in Sonderformen sorgt außerdem dafür, dass das eigene Zuhause zu einem besonderen Platz wird – mit so viel Tageslicht, wie gerade gewünscht ist.

Fenster-Markisen mit mehreren Funktionen

Während Fenster-Markisen im Inneren dafür sorgen, dass der Schlafbereich optimal abgedunkelt ist, erfährt auch die Fassade eine optische Aufwertung und wirkt moderner. Dauerhafte Funktionalität wird durch eine windstabile Führung gewährleistet. Die Markisenstoffe sollten robust und witterungsbeständig sein. RED/WAREMA  W Web-Wegweiser www.warema.de

U NSER A N G E B OT BIS Z U M

22.11.201 9

R E T S FEN N

O I T K A

CH A LE S M U I A LUMINAUFPREIS* OHNE *Diese Aktion ist bis zum 22.11.2019 gültig; für die Fenstersysteme KF 405, KF 410, KF 500, KV 440 und KS 430. Gültig für alle Standardfarben. Dazugehöriges Zubehör ist von der Aktion ausgenommen. Nur für Bestellungen im Aktionszeitraum und nur für private Endverbraucher.

Wir schaffen Lebensräume. Fenster und Türen, Passivhaus-Systemlösungen Sonnenschutz Individueller Möbelbau und Innenausbau Reparaturarbeiten Fachlich qualifizierte Beratung und Planung Klauenberg GmbH Fränkische Straße 24 30455 Hannover Außenjalousien ermöglichen eine individuelle Lichtregulierung, je nach persönlichem Empfinden und Situation.

Haus & Markt 10/2019

25

Telefon 0511/49 90 49 Telefax 0511/49 62 22 info@tischlerei-klauenberg.de www.tischlerei-klauenberg.de


Wohnen Massivholzmöbel

Designobjekte aus der Natur Möbel aus Holz haben nie ihren Reiz verloren. Zum einen liegt das am Material selbst, das zeitlos wirkt und dank seiner Struktur und Farbgebung ein breites Spektrum bietet. Zum anderen sorgen Materialkombinationen für ein immer neues Erscheinungsbild.

„Nicht nur Naturliebhaber sind begeistert vom natürlichen und nachwachsenden Werkstoff Holz, sondern auch designorientierte Puristen. Für jedweden Lebensstil eignen sich Möbel aus echtem Holz. Sie sind gleichermaßen stylisch sowie natürlich und werten damit jeden Wohnbereich auf“, erklärt Ulf Thielemeyer, Geschäftsführer von Thielemeyer und Mitglied der Initiative Pro Massivholz (IPM).

Unikate aus der Natur

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal von Massivholzmöbeln ist ihre Individualität, die sich mit feinen Astzeichnungen, organischen Verwachsungen sowie verschiedensten Holzarten präsentiert. Jedes Möbelstück aus Massivholz ist ein Unikat aus der Natur. Statt Massenware vom Fließband produzieren die spezialisierten Massivholzmöbelhersteller natürliche Designerstücke, die optisch ansprechend sind und gleichzeitig alltagstauglichen „Kunstwerken“ gleichen. Mit anderen Werkstoffen wie Metall, Glas, Leder oder Stoffen kombiniert wird der Charakter des Designerstücks weiter unterstrichen. Perfektioniert wird das Designobjekt dann mit der passenden Oberflächenbehandlung aus Wasserlacken, die die Maserung hervorheben oder zum Beispiel lackierten Glasflächen, die das Gesamtbild harmonisch abrunden. „Um das Beste aus dem ausgewählten Holz herauszuarbeiten, beschäftigen wir eigens ausgebildete Handwerker, die aus dem Holz eine einzigartige Ausstrahlung und ein absolut authentisches Erscheinungsbild herausholen“, so Thielemeyer. 26 

Auch andere Werkstoffe wie Glas lassen sich optimal mit dem Eschenholz und seiner Struktur ­kombinieren.

Die Verbindung von Längsholz und Hirnholz sorgt für einen abwechslungsreichen Kontrast, trotz gleichem Material.

Haus & Markt 10/2019


STIL STIL STIL KOLUMNE KOLUMNE STIL

KOLUMNE STIL STIL KOLUMNE KOLUMNE KOLUMNE INNENARCHITEKTUR INNENARCHITEKTUR INNENARCHITEKTUR IST INNENARCHITEKTUR IST EINE EINEKUNST! KUNST!

FOTOS (3): IPM/THIELEMEYER

INNENARCHITEKTUR INNENARCHITEKTUR IST EINE KUNST! Feuer –EINE Wasser KUNST! – Bad. Gemeinhin IST Feuer – EINE Wasser –Nasszelle Bad. Gemeinhin IST IST EINE KUNST! KUNST! gehört die häusliche nicht zu Feuer – Wasser – Bad. Gemeinhin

Die Wildesche kann durch ihre weißliche bis rotbräunliche Farbe sehr gut mit Erdtönen zusammengestellt werden.

Spezialisierte Massivholzmöbelhersteller produzieren natürliche Designer­stücke, die optisch ansprechend sind und gleichzeitig alltagstauglichen „Kunstwerken“ gleichen.

Belastbar und exklusiv

Gleichzeitig sind Massivholzmöbel belastbar und exklusiv. Die massiven Möbelstücke verleihen jedem Wohnraum eine spürbare Natürlichkeit und Zeitlosigkeit. Damit bilden sie einen Ruhepol im hektischen Alltag. Massivholzmöbel tragen auch zum Wohlbefinden der Bewohner bei. „Dabei sind nicht nur die warmen Farbtöne von Holz und die lackierten Flächen ausschlaggebend, sondern auch die feuchteregulierende Wirkung, die Holz auf das Raumklima hat. Fortwährend sorgt Massivholz für ein konstantes Raumklima, was einen positiven Einfluss auf die Bewohner hat und damit für gute Laune im eigenen Zuhause sorgt“, schließt Thielemeyer.  IPM/RS  W

Dipl.-Ing. Innenarchitektur

Stephanie Tietge Stephanie Tietge Dipl.-Ing. Stephanie Innenarchitektur Tietge Dipl.-Ing. Innenarchitektur Stephanie Stephanie Tietge Tietge Dipl.-Ing. Innenarchitektur Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Innenarchitektur Innenarchitektur Friesenstraße 17+19 30161 Hannover www.hansgbock.de

Friesenstraße 17+19 Friesenstraße 17+19 30161 Hannover Friesenstraße 17+19 30161 Hannover www.hansgbock.de Friesenstraße Friesenstraße 17+19 17+19 30161 Hannover www.hansgbock.de 30161 30161 Hannover Hannover www.hansgbock.de www.hansgbock.de www.hansgbock.de

Mehr Informationen über Massivholzmöbel gibt es unter ­ www.pro-massivholz.de

Haus & Markt 10/2019

gehört häusliche nicht den Räumlichkeiten. Hoch zu Feuergrößeren –dieWasser – Nasszelle Bad. Gemeinhin gehört die häusliche Nasszelle nicht zu den größeren Räumlichkeiten. Hoch Feuer Feuer – Wasser – Wasser – Bad. – Bad. Gemeinhin Gemeinhin allerdings die Ansprüche, hiernicht den gehört diesind häusliche Nasszelle zu den größeren Räumlichkeiten. Hoch allerdings sind die Ansprüche, hier den gehört gehört die die häusliche häusliche Nasszelle Nasszelle nicht nicht zu persönlichen Spa, die eigene Wellnessden größeren Räumlichkeiten. Hochzu allerdings sindSpa, dieRäumlichkeiten. Ansprüche, hier den persönlichen eigene Wellnessden den größeren größeren Hoch Hoch und Gesundheitsoase zu realisieren. allerdings sind Räumlichkeiten. die die Ansprüche, hier den persönlichen Spa, die eigene Wellnessund Gesundheitsoase zu realisieren. Dafür tummeln sich entsprechend viele allerdings allerdings sindsind die die Ansprüche, Ansprüche, hier denden persönlichen Spa, die eigene hier Wellnessund Gesundheitsoase zu Wellnessrealisieren. Gewerke auf engstem Raum. Dafür tummeln sich entsprechend viele persönlichen persönlichen Spa, Spa, die die eigene eigene Wellnessund Gesundheitsoase zu realisieren. Dafür tummeln sich entsprechend viele Neben dem Sanitärfachbetrieb, den Gewerke auf engstem Raum. und und Gesundheitsoase Gesundheitsoase zu zu realisieren. realisieren. Dafür tummeln sich entsprechend viele Gewerke auf engstem Raum. Fliesenlegern, den Malern und ElekNeben dem Sanitärfachbetrieb, den Dafür Dafür tummeln tummeln sich sich entsprechend entsprechend viele viele Gewerke auf engstem Raum. Neben dem Sanitärfachbetrieb, den trikern findet man mit den gestiegenen Fliesenlegern, den Malern und ElekGewerke Gewerke auf auf engstem engstem Raum. Raum. Neben dem Sanitärfachbetrieb, den Fliesenlegern, den Malern und den ElekAnsprüchen auch Natursteinbetriebe, trikern findet man mit den gestiegenen Neben Neben dem dem Sanitärfachbetrieb, Sanitärfachbetrieb, den Fliesenlegern, den Malern und Elektrikern findet man mit den gestiegenen Trockenbauer, Glaser, SaunaundElekAnsprüchen auch Natursteinbetriebe, Fliesenlegern, Fliesenlegern, den den Malern Malern und und Elektrikern findet man mit den gestiegenen Kaminbauer sowie Dekorateure. Ansprüchen auch Trockenbauer, Glaser, Saunaund trikern trikern findet findet man man mit Natursteinbetriebe, mit denden gestiegenen gestiegenen Ansprüchen auch Natursteinbetriebe, Komplex zu planen und aufSaunaden Punkt Trockenbauer, Glaser, und Kaminbauer sowie Dekorateure. Ansprüchen Ansprüchen auch auch Natursteinbetriebe, Natursteinbetriebe, Trockenbauer, Glaser, Saunaund zu koordinieren ist Leitgedanke bei Hans Kaminbauer sowie Dekorateure. Komplex zu planen und auf den Punkt Trockenbauer, Trockenbauer, Glaser, Glaser, SaunaSaunaund und Kaminbauer sowie Dekorateure. G. Bock. Innenarchitektur istauf fürden uns die Komplex zusowie planen und Punkt zu koordinieren ist Leitgedanke bei Hans Kaminbauer Kaminbauer sowie Dekorateure. Dekorateure. Komplex zu den planen und auf den Punkt Kunst, nach Vorstellungen unserer zu koordinieren ist Leitgedanke bei Hans G. Bock. Innenarchitektur ist für uns die Komplex Komplex zu planen zu planen und und auf auf den den Punkt Punkt zu koordinieren ist Leitgedanke bei Hans Auftraggeber perfekte Lebensräume zudie G. Bock. Innenarchitektur ist für uns Kunst, nach den Vorstellungen unserer zukreieren. koordinieren zu koordinieren ist Leitgedanke ist Leitgedanke bei bei Hans Hans G. Bock. So Innenarchitektur ist fürkleine uns die perfekt, dass auch Kunst, nach den Vorstellungen unserer Auftraggeber perfekte Lebensräume G. Bock. G. Bock. Innenarchitektur Innenarchitektur ist für ist uns für uns diezu die Kunst, nach Vorstellungenbieten. unserer Flächen größteden Erlebnisqualitäten Auftraggeber perfekte Lebensräume zu kreieren. So perfekt, dass auch kleine Kunst, Kunst, nach nach den den Vorstellungen Vorstellungen unserer unserer Auftraggeber perfekte Lebensräume zu kreieren. So perfekte perfekt, dass auch bieten. kleine Flächen größte Erlebnisqualitäten Auftraggeber Auftraggeber perfekte Lebensräume Lebensräume zu zu kreieren. So perfekt, dass auch kleine Ihre Flächen größte Erlebnisqualitäten bieten. kreieren. kreieren. So So perfekt, perfekt, dass dass auch auch kleine kleine Flächen größte Erlebnisqualitäten bieten. Flächen Flächen größte größte Erlebnisqualitäten Erlebnisqualitäten bieten. bieten. Ihre Ihre Ihre Stephanie Tietge Ihre Ihre

27


FOTO: ELEKTRO+/BUSCH-JAEGER

Wohnen Beleuchtung

Das Zuhause ins rechte Licht rücken Die richtige Beleuchtung spielt im eigenen Zuhause eine zentrale ­Rolle. Doch was sollte man dafür bei der ­Planung berücksichtigen? Die ­Initiative ELEKTRO+ gibt Tipps.

INDIVIDUELL – ATTRAKTIV – HOCHWERTIG

I

n den eigenen vier Wänden möchte man sich rundum wohl fühlen. Die Beleuchtung spielt dabei eine besondere Rolle. Denn Licht brauchen wir nicht nur zur Orientierung, zum Arbeiten oder zum Lesen, Licht hat großen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Gleichzeitig kann man mit verschiedenen Lichtquellen auch gestalterische Akzente setzen und ein stimmungsvolles Ambiente kreieren.

Ausreichend Lichtauslässen einplanen

INNEN- & DACHAUSBAU MÖBELBAU & -DESIGN LADEN- & TRESENBAU FENSTER & TÜREN PARKETT & BODENBELÄGE

Telefon (05132) 57467 | www.tischlerei-hofmann.de

28 

Einen Raum nur über eine Deckenleuchte zu erhellen, ist nicht nur unpraktisch und unzureichend, sondern weit entfernt von wohnlichem Ambiente. Notwendige Akzente setzt hier zum einen das sogenannte Zonenlicht; Licht also, das gezielt bestimmte Bereiche beispielsweise am Schreibtisch, in der Leseecke oder über der Küchenarbeitsplatte erhellt. Zum anderen ist Stimmungslicht eine wirkungsvolle Option, um Behaglichkeit und eine harmonische Atmosphäre zu schaffen. „Bauherren sollten sich schon frühzeitig über ihre Wünsche und Bedürfnisse klar werden“, erklärt Ullrich Fichtner von der Initiative ELEKTRO+. „Dabei gilt, stets auch die Zukunft im Blick zu haben, denn Haus & Markt 10/2019

FOTO: ELEKTRO+/JUNG

Die Lichtsteuerung sollte in die Hände des Fachmanns gelegt werden. Bis ins Detail kann Licht für Komfort sorgen, wie hier die Steckdosenleuchte (unten).


... fßr Sicherheit rund ums Haus ! Unsere Leistungen: ‡ 6FKOLH‰DQODJHQ  Sicherheitstechnik ‡ )HQVWHUX7 UVLFKHUXQJHQ ‡ (LQEUXFKPHOGHDQODJHQ ‡ 3ODQXQJ 0RQWDJH

Ausschneiden u. aufbewaren. Fßr alle Fälle.

Ihr Partner:



‡ :DUWXQJ 6HUYLFH Wenn Sie sich zu jeder Zeit auf sicheren Schutz Ihres =XKDXVHVYHUODVVHQN|QQHQ ZROOHQUXIHQ6LHXQVDQ 

Wir sind Mitglied im Netzwerk „Zuhause sicher“

FOTO: ELEKTRO+/GIRA

Unser Angebot:

Alarmanlage zum Festpreis. Sprechen Sie uns an!

Lichtkonzepte werten die Immobilie auf.

Burgwedel ¡ Tel. 0 5139 . 69 70 750

Wohnsituationen und Zimmereinrichtungen kĂśnnen sich ändern.“ Daher ist es sinnvoll, bei der Elektroinstallation nicht an Wand- und Deckenauslässen zu sparen. Orientierung bieten die Ausstattungswerte nach RAL-RG 678. Diese geben Auskunft darĂźber, wie viele BeleuchtungsanschlĂźsse fĂźr die einzelnen Räume eines Hauses oder einer Wohnung sinnvoll sind. Mit dieser Vorplanung haben Bauherren dann auch eine gute Grundlage fĂźr das Gespräch mit dem Elektrofachbetrieb. Dieser ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Wahl der passenden und effizientesten Leuchtmittel sowie Lichtsteuerungen geht. Je nach Raum gibt es unterschiedliche MĂśglichkeiten, zum Beispiel Dimmer fĂźr Wohn- und Schlafzimmer oder Präsenzmelder fĂźr Flur und Treppenhaus.

www.fr-sicherheitssysteme.de

Wir schĂźtzen. Ihr Zuhause. Ihr Unternehmen. Mit Sicherheit.

Sichere Beleuchtung im AuĂ&#x;enbereich

AuĂ&#x;erdem sollten Bauherren nicht nur an Leuchten in den Wohnräumen denken, sondern auch den AuĂ&#x;enbereich in die Planung einbeziehen. Am Hauseingang, auf Wegen und Treppen, an Zufahrtswegen und im Carport oder der Garage: Ausreichendes und sinnvoll platziertes Licht sorgt hier vor allem fĂźr Sicherheit der Bewohner und Gäste. Besonders praktisch ist der Einsatz von Bewegungsmeldern, die das Licht genau dann aktivieren, wenn es benĂśtigt wird. Positiver Nebeneffekt: Potenzielle Einbrecher werden durch das plĂśtzliche einsetzende Licht abgeschreckt. „Empfehlenswert ist zudem eine beleuchtete Hausnummer“, so Ullrich Fichtner. „Diese ist nicht nur fĂźr den Paketzusteller oder Pizzalieferdienst eine groĂ&#x;e Hilfe, im Ernstfall findet auch der Rettungsdienst schneller die richtige Adresse.“ RED/ELEKTRO+ W Mehr Informationen Die ELEKRTRO+ BroschĂźre „Licht und Beleuchtung“ steht zum kostenlosen Download bereit: www.elektro-plus.com

Haus & Markt 10/2019

Was darf es fĂźr Sie sein? Eine platzsparende KĂźchenzeile? Eine hĂźbsche KĂźche im Landhausstil? Eine moderne & kommunikative mit KĂźcheninsel? Eine gesellige WohnkĂźche oder vielleicht lieber eine stilvolle DesignerkĂźche?

Wir freuen uns auf Sie!

Wilhelm-Busch-Str. 21, 31275 Lehrte 05132 - 58317

GĂśttinger Str. 57, 31061 Alfeld 05181 - 2214

MIELE Dialoggarer Die Weltneuheit in unserem Studio!

Kochkunst in Vollendung www.kuechen-noack.de

29


Wohnen Bad

Das Bad als Zwilling der Küche

FOTO: VDM/NOBILIA

Die Designer haben das Badezimmer entdeckt und aus dem einstigen Waschraum eine ­Wohlfühloase gemacht. Das wilde, unberechenbare Element Wasser wird im modernen ­Badezimmer gebändigt und geführt.

Schlaue Möbelentwürfe tragen zur Wohlfühloase Badezimmer bei.

Bei der Badsanierung geht es um verbessertes Design und besseren technischen Komfort. So wird das Badezimmer immer schöner und auch exklusiver und es entwickelt sich zur privaten Wohlfühloase. Es hat heute bei der Planung und Finanzierung einen gleichbe­ rechtigten Stellenwert wie etwa Küche und Wohnzimmer. Die bodengleichen Duschen mit barrierefreiem Zugang genießen Men­ schen aller Altersklassen. Endlich sind auch rutschhemmende und trotzdem schicke Bodenbeläge im Angebot, die sicheren Halt für Nutzer jeden Alters bieten. Gesundheits­ förderndes Wohlbehagen wird durch den jeweils passenden Wasserstrahl mit indivi­ dualisierbarem Licht: am Morgen zur Akti­ vierung und am Abend zur Entspannung prasseln unterschiedlich starke Wasserfälle und entsprechende Lichtfarben beim Duschen auf ihre glücklichen Benutzer. 30 

Modulare Badmöbel liegen im Trend

Im Möbelbereich ist ganzheitliches Interior Design statt technisch wirkendem Produkt­ design angesagt. Modulare Badmöbel, die individuell geplant werden, sind im Kom­ men. Das kann ein Solitär mit Waschtisch sein, ein Spiegelschrank mit eingebautem LED-Licht, ein Hochschrank mit Apotheker­ auszug ähnlich wie in der Küche. Eine Sitz­ gelegenheit, gerne auch eine Bank für zwei Personen, darf im modernen Bad nicht feh­ len.

Intelligente Stauraumlösungen

„Das moderne Badezimmer ist der Zwilling der Küche“, erläutert Ursula Geismann, Pressesprecherin des Verbandes der Deut­ schen Möbelindustrie (VDM), die Entwick­ lung, „denn für den benötigten Stauraum wollen die Kunden intelligente Möbel“.

Mehr und mehr setzen sich daher Schublä­ den mit Softeinzug und Vollauszug durch. Der Vollauszug einer Schublade erlaubt den kompletten Überblick ihres Innenlebens und damit das sorgfältige Unterbringen und Wiederfinden der vielfältigen Produkte − von Kosmetika und Accessoires bis hin zu Gebrauchsgegenständen für das Styling, die Rasur und die Maniküre. Auch die Hand­ habung der Möbel wird dem Nutzer immer leichter gemacht, wenn grifflose Schübe ein­ fach mit dem Knie auf leichten Druck hin geöffnet und auch geschlossen werden kön­ nen. Diese sind im Badezimmer ebenso wie in der Küche von Vorteil. „Das Badezimmer wird wie alle anderen Bereiche des Wohnens wohnlicher, gemütlicher und behaglicher und entwickelt sich zum neuen Lieblings­ raum für entspannte Stunden“, schließt Geismann. RED  W Haus & Markt 10/2019


Anzeige

FOTOS: KEUCO

Mit den natürlichen Verzierungen durch den Schiffsbohrwurm erhält die Badeinrichtung als dem Holz „Eiche Venedig“ einen besonderen Charakter.

Exklusive ­Badeinrichtung EDITION LIGNATUR ist das Ergebnis aus ­traditioneller Handwerkskunst von TEAM 7 und erstklassiger Badkompetenz von KEUCO. Die Badmöbel der EDITION LIGNATUR sind Unikate. Einzel- oder Doppel-Waschtischlösungen, mit eingelassenen oder aufgesetzten Waschtischen, Sideboards, Hochschränke und Sitzbänke entstehen aus hochwertigen Naturhölzern: helle Eiche, Eiche Venedig – das mit natürlichen Verzierungen durch den Schiffsbohrwurm eine ganz besondere Optik erhält – sowie edler Nussbaum.

Für ein harmonisches Bild im Badezimmer

Zunächst steht ein spezieller Arbeitsschritt namens „Malen mit Holz“ an. Die Maserungen der Naturhölzer, die für ein EDITION LIGNATUR Möbel verwendet werden, sollen perfekt zueinander passen. Dazu nimmt man sich die Zeit, die einzelnen Lamellen der Naturholzplatten, aus denen diese zusammengesetzt werden, vorher aufeinander abzustimmen. Zu den Unterschränken aus edlen Hölzern können Waschtische aus Varicor oder Keramik kombiniert werden. Eine Standarmatur, die speziell für das runde Varicor-Becken entworfen wurde, steht erhöht inmitten des Waschtisches. Die Waschtische können auch mit KEUCO Wandarmaturen kombiniert werden. Der EDITION LIGNATUR Lichtspiegel hat ganz besondere Funktionen: Über die Tastenfelder mit Touch-Sensorik lässt sich die Lichtfarbe von warmweißer bis tageslichtähnlicher Beleuchtung stufenlos steuern und dimmen. Das Lichtsegel des Spiegels lässt das Licht angenehm von oben fallen. Auch nach dem Duschen sorgt ein intelligentes Detail für Durchblick: Die integrierte Spiegelheizung garantiert beschlagfreie Optik in Sekundenschnelle.    W Mehr Informationen unter www.edition-lignatur.de, erhältlich bei BADWERK Wullbrandt+Seele GmbH & Co. KG Grambartstr. 30, 30165 Hannover

Haus & Markt 10/2019

DER WEG ZU IHREM

TRAUMBAD ... in Hannovers Bad-Ausstellung Nr. 1 Traumhafte Badausstellung Komplette Badkonzepte inklusive Fliesen, Beleuchtung und Elektroartikel Kompetente Beratung Investitionszuschuss für altersgerechtes Umbauen Wullbrandt + Seele GmbH & Co. KG Grambartstraße 30 | 30165 Hannover Telefon: 0511-21976 450 E-Mail: info@badwerk.de

www.badwerk.de 31


Wohnen Bad

Designbeläge werden auch im Bad immer beliebter – sei es auf dem Boden oder an der Wand.

FOTO: GEV / MAPEI

Designbeläge im Bad sind absolut trendy Das Kürzel „LVT“ steht für Luxury Vinyl Tiles, also Vinyl- bzw.­ Designbelag. Aufgrund der vielfältigen Vorzüge des Materials lässt es sich genauso gut lesen als „leicht verwirklichte Träume“.

I

n den meisten Häusern und Wohnun­ gen dürften Keramikfliesen der Stan­ dard im Bad sein, da sie von Natur aus Wasser abweisen. Nur sind Bewohner mit Fliesen kreativ etwas eingeschränkter. Da inzwischen auch im Bad Boden und Wand nicht mehr nur funktionell, sondern ein gestalterisches Element sein sollen, steigt Vinylbelag stark im Trend. Er ist in vielen schicken Farben, Mustern und Looks verfügbar und bietet verschiedene Oberflä­ chenstrukturen. So kann LVT optisch pro­ blemlos und authentisch anderes Material wie Parkett, Beton, Naturstein oder Fliesen 32 

Wasser darf weder unter noch hinter die Bade- oder Duschwannen eindringen. So schreibt es die Abdichtungsnorm DIN 18534 für Innenräume vor.

nachahmen. Ein zweiter Blick ist nötig, da sie von ihnen kaum zu unterscheiden sind. Dabei behalten LVT allerdings ihre Vorzüge und sorgen für ein harmonisches Raumbild.

Unempfindlich gegen Feuchtigkeit

Modernes Vinyl ist überaus robust, belastbar und strapazierfähig, gerät mit seinem wei­ chen Untergrund zudem sehr gelenkscho­ nend. Dazu wird es vollflächig fest geklebt, damit nichts verrutscht. Genauso wie bei Fliesen kann Feuchtigkeit dem Designbo­ den so schnell nichts anhaben. Vielmehr lässt er sich leicht reinigen und nass wischen. Haus & Markt 10/2019


HAUS & MARKT GEWINNSPIELE: Die Unempfindlichkeit gegenßber Wasser ist mit ein Grund dafßr, weshalb sich Design­ beläge auch im Bad an Boden und Wand sowie selbst in der Dusche eignen – solange diese sorgfältig abgedichtet sind und ßber entsprechende Fugenverschlßsse verfßgen.

Abdichtungsnorm fßr Innenräume

Wasser darf im Nassbereich weder unter noch hinter die Bade­ oder Duschwannen eindringen. So schreibt es die neue Abdich­ tungsnorm DIN 18534 fĂźr Innenräume seit 2017 vor. Um ein Bad bis zu 25 Jahre lang problemlos nutzen zu kĂśnnen, ist eine dau­ erhafte Abdichtung Pflicht. Silikonfugen, die speziell an Ecken und Ăœbergängen das Was­ ser abhalten, reichen allein nicht aus. Daher sind Wannenranddichtbänder oder vollflächi­ ges Abdichten im Nassbereich, also dort, wo besonders viel Wasser auftritt, entsprechend der Vorschrift DIN 18534 erforderlich. Das fachgerechtes Abdichten und voll­ flächige Kleben der Designbeläge Ăźbernimmt daher am besten der Handwerker. Er weiĂ&#x; ganz genau, wo er wie abzudichten hat, damit es später keine Wasserschäden gibt. Hier­ bei ist auch eine professionelle Untergrund­ vorbereitung wichtig, denn die Vinylbeläge haften nur auf einer ebenen, sauberen und glatten Basis. FĂźr die Arbeiten im Bad, vom Kleben bis Abdichten, empfehlen sich Pro­ dukte mit dem EMICODE. Dieses Ă–ko­Sie­ gel prĂźft und zertifiziert seit Ăźber 20 Jahren Bau­ und Verlegewerkstoffe auf ihre Emissi­ onen. Nur Produkte, die lĂśsemittelfrei und schadstoffarm sind, dĂźrfen das EC1­Label des EMICODE auf ihrer Verpackung tragen. So wird sichergestellt, dass die Wohngesundheit der Bewohner später nicht beeinträchtigt ist.

Fliesenentfernung nicht notwendig

Ăœbrigens: Bauherren, die ihrem gefliesten Bad einen neuen Touch verleihen wollen, mĂźssen die Fliesen dazu nicht unbedingt mit viel Schmutz und Lärm entfernen. Weil DesignbĂśden eine geringe AufbauhĂśhe besit­ zen, kĂśnnen sie sich oftmals problemlos auf den vorhandenen Fliesen anbringen lassen, wenn diese ebenfalls korrekt und sachgemäĂ&#x; abgedichtet sind. Damit keine Unebenheiten vorliegen und die zu klebenden LVT richtig haften, muss ein Handwerker die Fugen der Fliesen mit einer Spachtelmasse zuvor ledig­ lich schlieĂ&#x;en und begradigen. Auch hierbei empfiehlt sich wieder, auf entsprechende Produkte mit EMICODE zu achten. So ist dann neben einem schicken Bad zugleich die Wohngesundheit gewährleistet. RED W Web-Wegweiser www.emicode.com

Haus & Markt 10/2019

Die Gewinner unserer Gewinnspiele geben wir auf Facebook bekannt.

7TCWODCF

WPU NCUUGP6KGGU NKU C G KGTGP IGOGKPUCOT

Budde GmbH Bronsartstr. 4 Tel.: 0511 / 38 09 20 \ 30161 Hannover

Bild – und Steinhauerei seit 1894

www.hinze-naturstein.de

S a n i t ä r. H e i z u n g . S o l a r

TiergartenstraĂ&#x;e 179 30559 Hannover-Anderten info@hinze-naturstein.de Telefon 0511-520619 Zweigstelle Bissendorf Westerfeldweg 16 wedemark@hinze-naturstein.de Telefon 05130 6099909

Seit 120 Jahren fertigen wir in erstklassiger Qualität und bauen termingerecht bei Ihnen ein: ■Marmorbäder

Bad-Modernisierung

■Bodenbeläge ■ Kßchenplatten ■ Fensterbänke

Bodengleiche Duschen Barrierefreie Badgestaltung Kompletter Umbauservice aus Meisterhand 3D-Badplanung Moderne Systeme Am Holunder 58a | 30459 Hannover Tel. (0511) 42 38 33 www.buermann-gmbh.de

3-D-Badplanung

Philipsbornstr. 29 | 30165 Hannover | Tel. 0511 65511768 info@michael-klein.online | www.michael-klein.org

33


FOTO: EPR/VILLEROY & BOCH FLIESEN

Wohnen Bad

Außergewöhnliche ­Fliesenmotive Wie schafft man sich ein ausdrucksstarkes Badezimmer? Mit Fliesen, die es in verschiedenen Varianten gibt − vom Naturlook über schicke Trendfarben bis zur klassischen Interpretation. Es ist schon verblüffend, welchen Wandel das Badezimmer vollzogen hat. Heutzutage lässt es in Sachen Luxus, Komfort und Well­ ness genauso wenig Wünsche offen wie beim Thema Barrierefreiheit. Und um das abzu­ runden, kann es auch optisch auf höchstem Niveau und nach ganz individuellen Vorstel­ lungen gestaltet werden – denn hier sind die Möglichkeiten vielfältiger denn je.

Metro-Fliesen und Dschungeloptik

Das Material der Wahl dafür sind hochwer­ tige, innovative Fliesen – einfach eindrucks­ voll ausdrucksstark. Die Hersteller bieten Fliesen-Kollektionen für die unterschied­ lichsten Geschmäcker. Hier einige Empfeh­ lungen, die uns besonders gut gefallen: Ein Highlight ist die Kollektion METRO FLAIR. Diese erinnert an die berühmten

FOTO: THE WINCHESTER TILE COMPANY

Aus dem Untergrund ins Badezimmer: Die Fliesen der Serie METRO FLAIR erinnern an die stilvollen Metro-Fliesen der Pariser U-Bahn zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Metro-Fliesen, die zu Beginn des 20. Jahr­ hunderts in der Pariser U-Bahn zu bestaunen waren. Hochglänzend bringen sie Stil in den Raum. Zusammen mit einer Akzentwand am Waschplatz aus frisch-grünen Fliesen in unterschiedlichen Formaten entsteht so ein Badezimmer mit besonderem Ambiente. Mittlerweile liegen auch Wellnessbäder im Trend, die dank eines Naturlooks Wohl­

Fliesen Rehkop GmbH & Co. KG Besuchen Sie unsere Ausstellung, wir freuen uns auf Sie! Mo. - Fr. 8 - 18 Uhr, Sa. 9 - 14 Uhr Sonntag Schautag immer 14 - 17 Uhr (außer an gesetzlichen Feiertagen, sonntags keine Beratung und Verkauf!)

Berliner Allee 35 - 39 | 30855 Langenhagen Tel: 05 11/ 786 83 30 | info@fliesen-rehkop.de

www.iesen-rehkop.de 34 

Haus & Markt 10/2019


FOTO: STEULER FLIESEN FOTO: EPR/VILLEROY & BOCH FLIESEN

Sehr groß, sehr schlank: KALMIT verblüfft mit Extremen.

Großflächig oder bewusst akzentuiert angebrachte Grünpflanzmotive der Serie URBAN JUNGLE schaffen ein eindrucksvolles Flair, das die Ursprünglichkeit der Natur vermittelt und so für Wohlfühl-Momente sorgt. Die dekorativen Winchester-Fliesen feiern den Englischen Garten.

fühl-Stimmung verbreiten. Großflächig oder akzen­tuiert angebrachte Grünpflanzenmo­ tive schaf­fen ein Flair, in dem Körper und Geist neue Kraft tanken.

Blumiges Erbe

Inspiriert von englischen Gartenlandschaf­ ten und handgefertigt in einer Manufaktur in Devon erinnert die Kollektion von The Winchester Tile Company, eine Marke von Original Style, an berühmte englische Gär­ ten und historische Altstädte in Suffolk. Die Designs sind in fünf sanften Tönen erhältlich und erstrahlen auf einem moder­ nen Halbformat (Maße 150 x 75 mm).

King-Size-Fliese für die zeitgemäße Architektur

Beeindruckend groß und gleichzeitig extrem schlank: Was vor wenigen Jahren in der Pro­ duktion keramischer Fliesen noch undenk­ bar schien ist heute, dank des Einsatzes innovativer Technologien, Realität gewor­ den. Gres Steuler präsentiert die Feinstein­ zeugserie KALMIT im Super-Kingsize-For­ mat 120 x 260 cm – und das bei einer Materialstärke von gerade einmal sechs Millimetern. EPR/JU  W Haus & Markt 10/2019

Besuchen Sie die größte Fliesenausstellung in Ihrer Nähe! Jeden Sonntag Schautag! Vollklimatisierte Ausstellung

ÖFFNUNGSZ

E

Montag bis Fr ITEN: eitag 8.00 - 18.00 U hr Sonnabend 9.00 - 13.00 U Sonntag Sch hr 11.00 - 17.00autag* Uhr * keine Beratun g, kein Verkauf

HANNOVER

Gewerbegebiet Isernhagen/Kirchhorst an der A7. Abfahrt Kirchhorst 30916 Isernhagen OT Kirchhorst Sattlerstraße 4 Telefon (0 51 36) 97 22 77 Telefax (0 51 36) 97 22 788 heidbrink-hannover@web.de www.fliesen-heidbrink.de

35


Fliesen werten Räume auf

FOTO: DEUTSCHE FLIESE / AGROB BUCHTAL

Wohnen Bad

Einfach schön, dabei wohngesund und pflegeleicht − ­Fliesen gestalten das Bad nachhaltig.

Keramische Oberflächen besitzen funktionale Eigenschaften, die in dieser Kombination kein ­anderes Belagsmaterial bietet. Dadurch Fliesen höchsten Nutzungskomfort: Weniger putzen, pflegen, renovieren – mehr leben, lautet die Devise. Moderne Wohlfühlbäder gibt es in unter­ schiedlichsten Stilrichtungen − von klas­ sisch bis extravagant . Wer eine bestimmte Raumwirkung erzielen möchte, sollte sich

mit der Gestaltung von Wand und Boden befassen – denn sie prägt die spätere Atmo­ sphäre im fertigen Bad. Mit ihrer Vielfalt an Formaten, Farben und Dekoren sowie aus­

gesprochen sinnlichen Oberflächenstruktu­ ren bieten die aktuellen Fliesenkollektionen ein riesiges Repertoire für außergewöhnlich schöne und individuelle Badideen.   W

NACHGEFRAGT

FOTOS: METHE FLIESEN / FLIESEN REHKOP / FLIESEN HEIDBRINK

Welche Fliesen liegen im Trend? GROSSFORMATIGE Fliesen liegen nach wie vor im Trend. Gerne werden derzeit auch Fliesen in Beton- oder Zementoptik genommen. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Fliesen sind extrem vielfältig. Holzoptikfliesen sind auch noch sehr beliebt, die Nachfrage ist aber leicht rückläufig. Fliesen mit Natursteinoptik sind dagegen wieder verstärkt im Kommen. Auch die Vielfalt an unterschiedlichen Natursteinoptiken nimmt zu. Die Industrie arbeitet verstärkt an der Haptik der Fliesen. Ziel ist, dass der Kunde das fühlt, was er sieht, z. B. Fliesen in Natursteinoptik auch als Natursteinoberfläche wahrnimmt. Gleiches gilt auch bei Fliesen in Holzoptik oder ähnlichem. Hier wird sich sicherlich in den kommenden Jahren noch einiges tun.

NICHT NUR für den Innenraum ist die Fliese der perfekte Bodenbelag − auch draußen gewinnt sie mit ihrer 2-cm-Stärke immer mehr an Bedeutung, weil sie nahezu unverwüstlich ist, wenn sie fachgerecht verlegt wurde. Ein zeitgemäßer Trend ist, den Belag aus den Wohnbereichen optisch nach draußen auf den Balkon oder die Terrasse zu transportieren. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um dasselbe Format der Fliese handeln − allein die gleiche Optik lässt diesen Übergang sehr großzügig wirken. Fliesen sind zeitlos, deshalb sind sie von kleinformatig, klassisch bis hin zum Maxi-Format, das sich aufgrund des geringen Fugenanteils vor allem in Duschbereichen immer größerer Beliebtheit erfreut, erhältlich.

FLIESEN müssen nicht immer klein und handlich sein. Pflegeleicht, ohne Fugen, die im Laufe der Jahre schmutzanfällig werden oder brechen können, erfreuen sich die großformatigen Fliesen wachsender Beliebtheit. Gerade im Bad mit seiner Feuchtigkeit ist es von Vorteil, so wenige Fugen wie möglich zu haben. Mit Fliesen in den beliebten und etablierten Kerngrößen von 120 x 120 und 120 x 240 cm bis zu einer Größe von 320 x 160 cm wird das Bad fugenlos und damit zeitlos und elegant gestaltet. Die großformatigen Fliesen, die ursprünglich eigentlich für Außenfassaden entwickelt wurden, haben sich im Innenbereich durchgesetzt. Sie sorgen auch dafür, dass Räume größer erscheinen.

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Marc Lorenz, ­Geschäftsführer der Methe Fliesen GmbH

Manuel Jänchen, Geschäftsführer der Fliesen Rehkop GmbH & Co.KG

Adrian Bock, Verkaufsberater bei der Fliesen Heidbrink GmbH & Co.KG

36 

Haus & Markt 10/2019


Gesundes Wohnen dank keramische Fliesen Wichtig ist, die Beschaffenheit von Bodenund Wandbeläge und deren Auswirkungen auf unsere Wohngesundheit zu kennen. Wände und Böden sind die größten uns umgebenden Flächen. Deshalb ist es wichtig, Produkteigenschaften der Wand- und Bodenbeläge und deren Auswirkungen auf unser Wohlbefinden zu kennen. Schließlich umgeben sie uns Tag und Nacht.

Keramik, einer der ältesten Baustoffe überhaupt

FOTO: EPR/MEISSEN/VDF

Die Auswahl an Wand- und Bodenbelägen ist groß, ganz allgemein kann man zwischen künstlich-chemischen Produkten und natürlichen Materialien unterscheiden. Zu Letzteren zählt Keramik. Sie gehört zu den ältesten Baustoffen. Schon in der Antike kam der natürliche Werkstoff, der aus Ton, Feld­ spat und Kaolin besteht, zum Einsatz. Kaolin kennt man auch als Ton- oder Heilerde aus der Apotheke – es unterstreicht den wohn­ gesunden Charakter von Keramik, die bei über 1.000 Grad Celsius zu einer geschlos­ senen Oberfläche gebrannt wird. Diese ver­ hindert, dass sich allergene Stoffe wie Staub, Milben und Pollen auf einem Keramikbelag entwickeln oder einnisten können. Daher sind Keramikfliesen in Küche und Bad, aber auch im Wohn-, Schlaf- oder Arbeitszimmer bestens für Allergiker sowie für alle, die Wert auf eine gesunde Lebensweise legen, geeig­ net. Auch mit seinen vielfältigen, lichtechten und ungiftigen keramischen Farben trägt das

FOTO: EPR/HAGEBAU/VDF

Fliesen Wohnen

Keramikfliesen sind für Allergiker und alle, die sich wohn­gesund einrichten möchten, bestens geeignet.

feuerfeste Material zu einer wohngesunden Atmosphäre bei.

Wichtig: Qualität des Klebeund Fugenmörtels

Keramische Fliesen sollten dabei mit Klebesowie Fugenmörtel der Qualitätsgüte EC1+ verarbeitet werden, denn diese beinhalten keine flüchtigen organischen Substanzen, die schädlich für die Wohngesundheit sind.

Die geschlossene Oberfläche macht Keramik zudem besonders pflegeleicht und hygie­ nisch, da man ohne mit Zusätzen versehene oder aggressive Putzmittel auskommt und Verschmutzungen schnell weggewischt sind.  EPR/JU  W Web-Wegweiser www.gesundes-wohnen-mit-keramik.de

Keramikfliesen − ideal für gesundes Wohnen in Küche und Bad sowie im Wohnund Schlafzimmer.

Haus & Markt 10/2019

37


Renovieren Haus-Check

Machen Sie Ihr Haus fit für den Winter Der Herbst ist da: Am 23. September war der kalendarische Herbstbeginn, aus meteorologischer Sicht hat er sogar schon am 1. September angefangen. Höchste Zeit also, die Immobilie winterfest zu machen. Alle Ziegel am Platz?

DACHCHECK

Lockere Dachziegel oder Dachsteine sollten schnellstmöglich befestigt werden. Das verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und ein Herabfallen bei Sturm. Schadhafte Ziegel am besten komplett austauschen. Dann geht es an die Reinigung der Dachrinne. Denn wenn die Dachrinne oder das Fallrohr ver38

stopft ist, drohen bei Regen Feuchtigkeitsschäden. Auch die Abdichtung beim Flachdach muss einer Überprüfung unterzogen werden. Dachfenster erhalten bei Bedarf eine neue Dichtung und Solaranlagen werden noch einmal auf Standfestigkeit getestet. • Dachziegel, Antennen und Satellitenschlüsseln kontrollieren • Dachrinnen reinigen, Laub und Schmutz entfernen

• • •

Schornstein okay? Dachfenster kontrollieren Solaranlagen überprüfen

Feuchtigkeit den Weg versperren:

FASSADENCHECK

Was für das Dach gilt, dankt auch die Fassade: Der Feuchtigkeit sollte in den kalten Monaten keine Angriffsfläche geboten werden. Das Haus & Markt 10/2019


• • • • • • • •

FOTO: KISHIVAN-STOCK.ADOBE.COM

Jetzt heißt es: Haus und Garten für den Winter vorbereiten!

◗ Sanierung von feuchten Kellern und Wänden

◗ Schadensfeststellung vor Ort (kostenlos) ◗ Schadensbezogene Sanierungsvorschläge

◗ Komplette Sanierung von Häusern und Wohnungen aus einer Hand

◗ Abdichtung der Kelleraußen und -Innenwände (ohne Erdarbeiten gegen drückendes und nicht drückendes Wasser)

Haus & Markt 10/2019

heißt: Risse schließen und Putzabplatzungen sanieren. Sonst werden aus kleinen optischen Mängeln dank Feuchtigkeit und Frost schnell größere Bauschäden. Auch die Überprüfung der Abdichtungen von Fenstern und Haustür steht jetzt auf dem Programm. So hat Zugluft keine Chance. • Dichtungen der Türen und Fenster überprüfen • Fassade auf Beschädigungen (Risse, Putzabplatzungen) kontrollieren

Einmal rund ums Haus:

GRUNDSTÜCKSCHECK Wasserleitungen und -behälter im Außenbereich sollten jetzt geleert werden, damit stehendes Wasser bei Frost keine Schäden anrichtet. Und Laub auf den Wegen wird am besten regelmäßig entfernt, damit bei Regen keine Rutschbahn daraus wird.

Frostempfindliche Pflanzen in den Keller oder in die Gartenlaube bringen Freilandpflanzen vor Frost schützen Wasser aus den Außenleitungen und Zapfstellen ablassen Gartenteich/Pool vor Frost schützen Gartenmöbel sichern und schützen Streugut und Schneeschieber bereitstellen Außenbeleuchtung auf Funktion kontrollieren regelmäßig Laub von Wegen und Zufahrten kehren bzw. einen Reinigungsdienst beauftragen, der auch bei Schneefall sofort in Aktion tritt den Rasen mähen bevor der erste Frost kommt und das Laub absammeln um Schimmel zu vermeiden Gartenwege/Terrasse kontrollieren, ob alle Platten fest liegen damit keine Stolperfallen entstehen können

Blick in den Heizungskeller:

HEIZUNGSCHECK

Auch wenn der Sommer eigentlich der bessere Zeitpunkt für eine Heizungswartung ist und alle Heizungsbetriebe jetzt so gut wie ausgebucht sind: Für einen Heizungscheck ist es noch nicht zu spät. Jetzt wird die volle Heizleistung benötigt, also heißt es Heizungsdruck prüfen, Heizkörper entlüften, Heizkessel reinigen. Die fachgerechte Wartung einer Heizung bezieht alle Heizungsteile wie Heizkessel, Heizungspumpe, Ventile, Thermostate und Heizkörper mit ein. Das Geld ist gut investiert, denn wenn die Heizung optimal eingestellt ist, wird weniger Brennstoff verbraucht. • Heizung mit allen Komponenten kontrollieren (lassen) RED W

◗ Ökologische Schimmelpilzbeseitigung

BaroTech GmbH

◗ Wärmedämmung (Erdsaugtechnik)

Ihr Partner für Gebäudeinstandsetzung

◗ Mauerwerkssanierung innen und außen

◗ Trockenbau und Putzarbeiten ◗ Fliesenarbeiten ◗ Horizontalabdichtung und Mauerinstandsetzung mit Injektageverfahren

Bornumer Str. 150, 30453 Hannover Tel. 0511 26269083 oder -84 Mobil 0171 9526844 Fax 0511 26269085 E-Mail: barotechgmbh@outlook.de

39


Renovieren Nachlese Telefonaktion

Jörg Hense

Florian Lörincz Bauexperte der Verbraucherzentrale Niedersachsen Zum Beispiel: mehr Platz unter dem Dach.

FOTO: 4TH LIFE PHOTOGRAPHY-STOCK.ADOBE.COM

Um- und Ausbau für neue Wohn(t)räume Unsere Experten beantworteten im September viele Fragen rund um den Um- und Ausbau der Immobilie. Hier ein Auszug. Unsere Bausparkasse hat uns einen Modernisierungskredit für den Umbau unseres Dachbodens angeboten. Was ist das genau? Modernisierungskredite sind Bankkredite, die dazu dienen, die eigene Immobilie zu renovieren, zu sanieren oder umzubauen. Sie entsprechen im Prinzip Ratenkrediten, sind aber zweckgebunden. Im Gegensatz zum Hypothekenkredit muss ein Modernisierungskredit nicht per Grundbuch abgesichert werden. Wir wollen den Spitzboden unseres Altbaus für ein zusätzliches Kinderzimmer und einen Arbeitsraum ausbauen. Was müssen wir beachten? Zunächst ist zu prüfen, ob ein Spitzbodenausbau überhaupt einen sinnvollen zusätzlichen und nutzbaren Raumgewinn bewirken kann. Die nutzbare Raumhöhe ist häufig schon in der Rohkonstruktion gering bemessen und wird durch den Einbau eines 40

schalldämmenden Fußbodens sowie die Dämmung und Bekleidung der Dachschrägen und Decke weiter eingeschränkt. Weiterhin sollte vor weiterer Planung mit der Bauaufsichtsbehörde geklärt werden, ob für den Ausbau eine bauaufsichtliche Genehmigung benötigt wird. Häufig ist ein Ausbau genehmigungsfrei. Dann sind natürlich die statischen Bedingungen zu prüfen. Außerdem ist ein ausreichender und sicherer Zugang zum Spitzboden zu planen. Wir planen ein zusätzliches Schlaf- und Gästezimmer im Dach. Welche Vorteile bringt eine zusätzliche Dämmung des Dachbodenbereichs? Die Wärmeverluste über eine nicht gedämmte oberste Geschossdecke sind erheblich. Es gilt auch hier, die Vorgaben aus der Energieeinsparverordnung zu erfüllen. Der Umfang ist im Einzelfall durch einen Energieberater zu prüfen. Neben dem winterlichen Wärmeschutz verbessert sich vor allem auch der

sommerliche Wärmeschutz für das Wohnen und Schlafen im Dach. Wir haben einen Anbau geplant und die notwendige Baugenehmigung hierfür eingereicht. Haben wir die Möglichkeiten auch zinsgünstige Mittel von der KfW zu erhalten? Sie können für Ihren Anbau bei der KfW für Einzelmaßnahmen, die der energetischen Sanierung dienen, einen zinsgünstigen Kredit erhalten. Wichtig ist, den Darlehensantrag vor Beginn der Baumaßnahmen zu stellen bzw. mit Ihrem Kreditinstitut oder der KfW abzustimmen. Wir möchten den Dachboden ausbauen. Ist hierfür eine Genehmigung nötig? Da ein Dachausbau eine Nutzungsänderung ist, kann er genehmigungspflichtig sein. Vor Planungsbeginn sollten Sie sich daher mit dem örtlichen Bauamt in Verbindung setzen. RED W Haus & Markt 10/2019

FOTOS: KMK

Finanzierungsexperte vom Verband Privater Bausparkassen


Renovieren Smarthome

In drei Schritten zum intelligenten Zuhause Das Interesse und Angebot an Smarthome-Lösungen wächst zwar kontinuierlich, dennoch sind viele Verbraucher aufgrund der unübersichtlichen Marktlage mit dem Thema überfordert. Hier einige Tipps, wie man seine individuelle Hausautomationslösung findet. von Haus- und Grundstück – es sind vor allem die Aspekte Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit, die immer mehr Menschen für ein smartes Zuhause begeistern. Doch welche Möglichkeiten gibt es überhaupt und was

FOTO:ARGE MEDIEN IM ZVEH

Rollläden, Markise und Licht über eine App steuern, eine Heizung, die sich automatisch herunterregelt, sobald die Außentemperatur einen gewissen Wert erreicht hat oder niemand im Haus ist, eine Kameraüberwachung

Smart Home vom Fachmann Darauf sollte man achten

42 

FOTO: SHUTTERSTOCK-PROSTOCKSTUDIO/ARGE MEDIEN IM ZVEH

Eine umfassende Beratung durch den Fachmann hilft bei der Entscheidung für ein ­intelligentes Zuhause.

eignet sich für die eigenen vier Wände? „Das Angebot an Systemen und Komponenten ist inzwischen unüberschaubar groß“, stellt Andreas Habermehl vom Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) fest. „Für viele Verbraucher ist es daher schwierig, hier den Überblick zu behalten und eine individuell passende Lösung zu finden.“ Um den Weg zum eigenen Smarthome möglichst einfach zu machen, empfiehlt der ZVEH drei Schritte:

Step eins: Wünsche und Vorstellungen definieren

„Wir empfehlen allen Interessierten, sich zunächst über die eigenen Bedürfnisse klar zu werden“, so Andreas Habermehl. Dabei gilt es, sich grundlegende Fragen zu beantworten: ɓɓ Was soll automatisiert werden? ɓɓ Reichen mir einzelne Anwendungen, zum Beispiel nur die Rollläden und die Markise, nur die Beleuchtung oder nur die Heizung? ɓɓ Oder soll alles miteinander vernetzt sein, so dass sich später anwendungsübergreifende Szenen programmieren lassen? ɓɓ Will ich die intelligente Technik erst einmal nur in einzelnen Räumen oder soll gleich das gesamte Haus oder die komplette Wohnung smart werden? Der gewünschte Umfang der S ­ marthomeAnwendungen bildet die Basis für die spätere Entscheidung für ein System.

Step zwei: Kabel oder Funk?

Die Entscheidung, ob man sich ein kabelgebundenes oder ein funkbasiertes System anschafft, hängt vor allem von den Voraussetzungen ab. Steht ein Neubau an oder ist eine umfassende Sanierung mit einem kompletten Austausch der Elektrik geplant, ist ein kabelgebundenes System sinnvoll. Eine Verkabelung gewährleistet eine stabile Übertragung der Schaltbefehle – auch über Stockwerke hinweg – sowie eine sichere und Haus & Markt 10/2019


Smarthome-Systeme effektiv gegen ­Cyberattacken sichern SMARTHOME-SYSTEME erleichtern den ­Alltag. Ohne geeignete Schutzmaßnahmen bieten sie aber ein Einfallstor für Hacker und ­unerwünschte Einblicke in die Privatsphäre. Mit diesen Maßnahmen lässt sich das verhindern.

Step drei: Beratung und Installation vom Elektrofachmann

Wenn die Wünsche feststehen und die Entscheidung „Kabel oder Funk“ getroffen wurde, hilft der Fachbetrieb, den Smarthome-Traum zu verwirklichen. Der Profi kann beurteilen, wie die Wünsche realisierbar sind und findet zusammen mit den Bewohnern eine individuelle Hausautomationslösung. Zudem übernimmt der E-Handwerker die Installation und führt die Bewohner Schritt für Schritt in ihr smartes Zuhause ein. ELEKTRO+/RED  W

REGELMÄSSIGE UPDATES SICHERSTELLEN Bereits vor dem Kauf und der Installation der Geräte sollte darauf geachtet werden, dass der Hersteller Software-Updates über einen längeren Zeitraum bereitstellt. Am besten ist es, wenn automatische Updates aktiviert sind. So bleiben die Sicherheitsfunktionen des Smarthome-Systems stets aktuell. INDIVIDUELLE PASSWÖRTER NUTZEN Wichtig ist es, voreingestellte Standard-Passwörter durch ein individuelles Passwort zu ersetzen. Dieses sollte mindestens acht Zeichen lang sein, nicht im Wörterbuch vorkommen und aus Groß- und Kleinbuchstaben, Sonderzeichen sowie Nummern bestehen. Tipps für sichere Passwörter gibt z. B. das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) unter: www.bsi-fuer-buerger.de FIREWALL AKTIVIEREN UND KOMMUNIKATION VERSCHLÜSSELN Eine Firewall im Router des Heimnetzwerkes schützt vor Hackerangriffen und sollte dringend aktiviert sein. Außerdem sollten Smarthome-Nutzer darauf achten, dass die Kommunikation der intelligenten Geräte verschlüsselt ist, etwa durch eine HTTPS- oder TLS-Verbindung. Das erschwert es, die gesendeten Informationen zu lesen. Ob die Geräte eine verschlüsselte Kommunikation unterstützen, erfahren Käufer beim Händler oder direkt beim Hersteller. LOKALE NUTZUNG VERRINGERT RISIKO Mit lokalen Systemen, die im Heimnetzwerk ohne Internetzugang ­funktionieren, gehen Smarthome-Nutzer Cyberattacken aus dem Weg. Sollen bestimmte Funktionen – wie Licht oder Heizung – von außen ­steuerbar sein, können sie ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) ­einrichten. Dieses ist dann nur über autorisierte Geräte erreichbar und schützt so vor Dritten. Viele moderne Router bieten die Möglichkeit, ein VPN einzurichten. (Quelle: LBS)

Cleaning Time Manuela Soares Hindenburgstr. 36a 30851 Langenhagen Fon 0511.5410163 info@cleaning-time.de

Haus & Markt 10/2019

Reinigung von Büros, Arztpraxen, Treppen und Fenster (auch Wintergärten und Solaranlagen)

FOTO: VENIMO - STOCK.ADOBE.COM

schnelle Datenübertragung. Die benötigten Datenleitungen werden parallel zu den Elektroleitungen verlegt. Für bestehende Wohngebäude kommt eher eine funkbasierte Lösung in Frage, da für sie keine Leitungen verlegt und keine Wände aufgestemmt werden müssen. Hier gibt ein Funkserver die Steuerbefehle drahtlos an die Komponenten weiter. So können auch nur einzelne Räume mit intelligenter Technik ausgestattet werden, eine flexible Erweiterung ist jederzeit möglich. Funkbasierte Systeme sind auch für Mieter interessant, da keine baulichen Eingriffe nötig sind und die einzelnen Komponenten bei einem Umzug einfach mitgenommen werden können. Auch Menschen, die erst einmal ausprobieren möchten, ob ihnen ein Smarthome überhaupt zusagt, wählen am besten ein Funksystem.

Ihr Meisterbetrieb in Hannover Mengendamm 14 A · 30177 Hannover Telefon 0511 - 261 97 47 Fax 0511 - 964 97 99 E-Mail: n@waczakowski.com

www.waczakowski.com

43


FOTO: BHW BAUSPARKASSE

FOTO: PORTAS/BHW BAUSPARKASSE

Renovieren Altbau

Grau und Edelstahl peppen diese Tür auf.

Je energieeffizienter das Haus werden soll, umso mehr Förderung gibt es für die Sanierung.

Altbau sanieren − so geht es preiswerter Die wenigsten Deutschen wohnen in einem Neubau. So gibt es etwa 20 Millionen Bestandsimmobilien – neu errichtet werden jährlich nur rund 130.000 Gebäude.

D

er Modernisierungsbedarf bei gebrauchten Häusern ist enorm. Je älter ein Gebäude, desto umfangreicher ist meist die Sanierung. Doch an vielen Stellen lässt sich sparen. Eigentümer von Wohnungen oder Reihenhäusern sollten zuerst prüfen, für welche Modernisierungen die Eigentümergemeinschaft zuständig ist. Wenn beispielsweise

der Austausch einfachverglaster Fenster Gemeinschaftssache ist, sollte man sie nicht vorschnell auf eigene Rechnung erneuern, denn ohne gemeinsamen Beschluss hat man keinen Anspruch auf Kostenerstattung.

Baumaterial gebraucht kaufen

Baumaterial kann man auch gebraucht kaufen, etwa online über das Bauteilnetz

Deutschland. Wer stilgerechtes Baumaterial sucht, um damit zum Beispiel fehlende oder beschädigte Dachpfannen zu ersetzen, kann unter www.historische-baustoffe.de fündig werden. Doch Vorsicht, die Materialwahl sollte man vor der Bestellung mit den Handwerkern abstimmen. Viele Betriebe übernehmen keine Garantie bei der Verarbeitung von recyceltem Material.

Reparieren statt wegwerfen

Altbausanierung und mehr

Dipl.-Ing.-Bau Stefan Boltes

44

Dipl.-Ing.-Arch. Sebastian Soeffky

Das Planungsbüro Isernhagen befasst sich u. a. mit Altbausanierung, Umund Neubauten. Dipl.-Ing.-Bau Stefan Boltes und Dipl.-Ing.-Arch. Sebastian Soeffky vom Planungsbüro Isernhagen stehen Ihnen in diesem Monat wieder in einer Sprechstunde zur Verfügung. Termin für die telefonische Sprechstunde Planungsbüro Isernhagen, Tel. 0511 7287380, www.pbi-bausanierung.de | Termin: Donnerstag, 10. Oktober 2019, 16–18 Uhr

Alte Haustüren entsprechen zwar häufig nicht dem heutigen Standard, weil sie weder gedämmt noch einbruchsicher sind. Stilecht sind sie aber allemal. Bevor man zwei- bis viertausend Euro für eine neue Holztür ausgibt, kann man besser einen Tischler fragen, ob er das gute Stück nachrüsten kann. Auch abgenutzte Treppen müssen nicht gleich ersetzt werden: Wenn die Statik intakt ist, können sogenannte Renovierungsstufen aufgesetzt werden.

Sich fördern lassen

Wenn man ein Haus energetisch saniert, übernimmt der Staat einen Teil der ModerHaus & Markt 10/2019


Balkone, ne n- und Außent Zäune, ToreInun reppen, d vieles meh vom Fachman Metallbau n aus Ihrerr.Re gion!

Treppen

Metallbau

Kunstschmiede

nisierungskosten. Zuschüsse und Kredite gibt es bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau und beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Die Bundesländer bieten weitere Sanierungsprogramme an, die sich in der Regel damit kombinieren lassen. Voraussetzung ist meist eine Energieberatung, über die auch die Beantragung der Fördergelder läuft.

www.fitzthum-werbegrafik.de

Handwerklich Begabte können viel Geld sparen, indem sie ­mitrenovieren.

Wallstraße 21·30938 Kleinburgwedel·Tel. (0 51 39) 94 530-0 info@rosenhagen-metallbau.de·www.rosenhagen-metallbau.de

Prioritäten setzen

An einem undichten Dach muss sofort etwas gemacht werden, die formschöneren, doch teureren Türklinken hingegen kann man auch noch später anschaffen. Keinesfalls sparen sollte man bei Investitionen für mehr Energieeffizienz. Die Erneuerung etwa des Heizsystems oder Maßnahmen zur Dämmung des Daches zahlen sich langfristig immer aus.

Eigenleistungen klug planen

FOTO (RUND): EINHELL/BHW BAUSPARKASSE

Handwerklich begabte Wohnungs- und Hausbesitzer können je nach Sanierungsumfang durch Eigenleistungen viel Geld sparen. Vorausgesetzt, sie schätzen ihre Fähigkeiten realistisch ein. Denn Fehler können zu teuren Verzögerungen oder späteren Mängeln führen. Möglich ist es aber, unter sachkundiger Führung der Fachleute bei der Sanierung mit Hand anzulegen.

Die Handwerkerkosten absetzen

20 Prozent der Handwerkerkosten können in der Steuererklärung geltend gemacht werden, immerhin bis zu 1.200 Euro pro Jahr.

Netzwerke nutzen

Damit sich die Arbeiten nicht in die Länge ziehen und Mehrkosten entstehen, suchen Sie Handwerker, die mit anderen Gewerken vernetzt sind. So läuft es meist reibungsloser.  BHW/JU  W Haus & Markt 10/2019

45


FOTO: CONTRASTWERKSTATT-STOCK.ADOBE.COM | MEV

Renovieren Wohnraumerweiterung

Ein Dachausbau schafft Raum für das Kinderzimmer, Büro oder eine separate Wohnung für Hilfs- oder Pflegekräfte.

Ausbauen, anbauen oder aufsatteln? Wer sein bestehendes Haus erweitern und mehr Wohnraum schaffen möchte, hat die Wahl zwischen anbauen, aufstocken oder Satteldach ausbauen. In vielen Wohngebieten ist das Aufsatteln nicht möglich, weil der Bebauungsplan Flachdächer vorschreibt. Auch Anbauten müssen sich nach den Vorgaben des geltenden Bebauungsplanes richten oder, falls keiner existiert, nach der baulichen Umgebung. „Am einfachsten ist der Dachausbau zu bewerkstelligen, weil die Gebäudehülle bereits existiert und genehmigt ist“, erklärt Dipl.-Ing. Rainer Lohr, Bausachverständiger beim Verein Privater Bauherren e. V. (vpb). Der Experte hat es in der täglichen Praxis immer wieder mit der Frage nach Anbau, Ausbau oder Aufstockung zu tun und rät zur sorgfältigen Abwägung: „Beim Anbauen wie beim Aufsatteln greife ich stark in die Substanz ein. Das wird mit allen Genehmigungen, Planungen und Berechnungen praktisch ein Neubau.“ Der Ausbau eines vorhandenen Dachstuhls ist in der Regel deutlich einfacher und rechnet sich deshalb auch eher. 46

Wohnraum unter dem Dach vielfältig nutzbar

„Der zusätzliche Dachraum ist ideal für Kinder, aber auch als Rückzugsort für die Eltern oder zusätzliches Büro.“ Dipl.-Ing. Rainer Lohr, Bausachverständiger beim Verein Privater Bauherren e.V.

In jedem Fall lohnt sich die Erweiterung, wenn die Familie Platz braucht und ohne Dachausbau vielleicht umziehen müsste. „Der zusätzliche Dachraum ist ideal für Kinder, aber auch als Rückzugsort für die Eltern oder zusätzliches Büro. Ältere Menschen versuchen zwar eher Barrieren und damit Treppen im Haus abzubauen, andererseits ist die separate Wohnung unterm Dach ideal für Helfer und Pfleger“, weiß der Sachverständige.

Planung nur mit Experten

Ist die Entscheidung für den Dachausbau gefallen, beginnt die Planung. Beim Aufsatteln wie auch beim Anbauen brauchen Bauherren immer eigene Planer – Architekt, Statiker und Energieberater. Beim Ausbau eines bestehenden Dachs muss der Statiker Haus & Markt 10/2019


FOTO: PETAIR - FOTOLIA.COM

Aus einem alten, zugerümpelten Dachboden kann komfortabler Wohnraum entstehen.

Tondachziegel Betondachsteine Solarsysteme

prüfen, ob das Dach Dämmung und neuen Aufbau trägt und wo und wie die Treppe eingebaut wird. Die reinen Ausbauarbeiten können die Bauherren direkt an Handwerksfirmen vergeben. Bei der Beurteilung der Angebote unterstützt sie der unabhängige Sachverständige. Mit Dämmung, dem Einbau von Dachflächenfenstern und dem Innenausbau ist es aber nicht getan. Unter Umständen zieht der Dachausbau weitere Arbeiten im Haus nach sich. „Die Bauherren müssen beispielsweise klären lassen, ob die Leistung der vorhandenen Heizung noch für den zusätzlichen neuen Wohnraum ausreicht“, gibt Lohr zu bedenken. „Und wenn Wasserleitungen etwa zu einem neuen Bad unterm Dach gezogen werden sollen, dann schauen wir natürlich vorher auch einmal nach dem Zustand der alten Rohre. Eventuell muss da auch saniert werden.“

Dachziegelwerke Nelskamp, Tel (0 28 53) 91 30-0, www.nelskamp.de

Laufende Kontrolle der Ausbauarbeiten sinnvoll

Der Experte übernimmt die laufende Baukontrolle bis hin zur Abnahme. Und das ist nötig, denn der Dachausbau ist eine komplexe Aufgabe. Wird hier nicht sauber gearbeitet, holen sich die Bauherren schnell Feuchteschäden und damit Schimmel ins Haus. „Ein besonders kritischer Punkt ist erfahrungsgemäß der Einbau der Dampfsperre. Sie muss sauber und absolut dicht angebracht werden, damit keine Feuchtigkeit in die Dämmung und das Balkenwerk eindringt“, warnt Rainer Lohr. Vor allem an den Fenstern erfordert das Sorgfalt. Auch Leitungen, Rohre und Schornstein, die die Dampfsperre durchstoßen, müssen lückenlos angeschlossen werden. VPB/JU W Haus & Markt 10/2019

• Abdichtungstechnik • Bauklempnerei • Veluxfenster / Zubehör • Reparaturen & Wartung • Service fürs Dach • 24 Std. Notdienst 0163 / 614 7012

Gestorfer Straße 1 • 31832 Springe OT Bennigsen

05045 / 91 25 999 w w w. h i l b e r - b e d a c h u n g e n . d e 47


Mit historischen Baustoffen gestaltete Räume erzählen Geschichten.

Historische Baustoffe: Neues Leben für alte Schätze Die Wiederverwendung von Baustoffen für eine Altbaurenovierung oder als Blickfang im Neubau ist nicht nur schön, sondern auch umweltfreundlich. Ob bei Dielen­böden, Holztüren oder Dachziegeln – über den Fachhandel können Modernisierer wahre Schätze finden. Als historische Baustoffe werden Materialien bezeichnet, die in vor- oder frühindustrieller Zeit produziert und aus alten Häusern ausgebaut wurden. Der Rückbau und die Aufarbeitung solcher Materialien boomen, denn wenn man sie wiederverwendet, verleihen sie Räumen einen ganz besonderen Charme. Fündig werden Interessierte bei Fachhändlern, in Baustoffbörsen, Antiquitätenläden oder auf Flohmärkten. Delfter Fliesen im

Landhausküchenstil, rustikale Wandvertäfelungen, Terrakottaböden oder breite Schlossdielen aus edlem Holz – altes Kunsthandwerk und historische Baustoffe wie diese werten auch Neubauten auf.

Langlebige Einzelstücke

Viele alte Materialien sind von höchster Qualität und Langlebigkeit. Man kann sie meist einfach recyceln und reparieren. Nicht

zu vernachlässigen sind auch ökologische Gründe für eine Wiederverwendung von historischen Baustoffen, denn wer sie statt neuer Materialien nutzt, schont Ressourcen und senkt den Energiebedarf für Herstellung, Transport, Lagerung und Entsorgung.

Mit Handwerkern zusammenarbeiten

Mit historischen Baustoffen lässt sich zudem oft Geld sparen. Gefragte historische Bauteile und -stoffe, zum Beispiel alte Sprossenfenster oder Terrakottaplatten, können jedoch auch deutlich mehr kosten als neue. Am besten sollte man mit einem versierten Handwerker zusammenarbeiten, der prüft, ob ein altes Bauteil seinen Preis wert ist und die passenden Maße für den Einbau mitbringt. BHW/RED  W

BAUGESCHÄFT

GUIDO ZIEMEK GMBH MaurerMaurer- und und Betonbaumeister Betonbaumeister

Dieckbornstr. 8 30449 Hannover

Wärmedämm-Verbundsysteme Balkonsanierung

www.steinglanz.de · Bernd-Rosemeyer-Str. 6 · 30880 Laatzen ·Tel.: 05102 89038 60 · Fax: -89

48 

Komplettleistungen

Fassadensanierung

Betonarbeiten + Sanierung

Maurerarbeiten

Neu-, Um- und Trockenbau

Kellerabdichtung

Fliesenverlegung

Altbausanierung

Tel. 0511 448581 „ Fax -2105896 „ E-Mail: g.z.bau@htp-tel.de „ ziemek-bau.de

Haus & Markt 10/2019

FOTOS: MANOIR MARIE-HÄNDLER HISTORISCHE BAUSTOFFE PRENZEL GBR/BHW BAUSPARKASSE | UNTERNEHMERVERBAND HISTORISCHE BAUSTOFFE E.V./BHW

Renovieren


Anzeige

FOTOS: ROSENHAGEN

Glasgeländer schaffen Transparenz und lassen den Raum größer wirken. Das lockert insbesondere enge Flure und Treppenhäuser optisch auf.

Exklusiv, flexibel und vielseitig erscheint auch hier der Werkstoff Metall. Formen und Farben bieten größten Gestaltungsspielraum.

Das Geländer mit den Flachstahl-Elementen ­unterstreicht die Eleganz der tragenden Stahlwangen. Die waagerechte Anordnung lässt die Geländerfüllung leicht und transparent wirken.

Treppen mit Flachstahlwangen erscheinen schlicht und zeitlos. Je nach Stufenbelag und Geländerart wirken Wangentreppen jedoch unterschiedlich.

Treppenwange und Geländer sind aus einem Stück als geschlossene Stahlwand gefertigt. Der Handlauf und die Stufen aus Holz lockern die dunkle Stahlfläche auf.

Kontrast in Farbe und Form, Metall in matt und glänzend, eckig und rund: Die Wangentreppe in Zick-Zack-Form wirkt aufgelockert und ein bisschen extravagant.

Traumhafte Treppen-Trends Treppen gestalten Räume und ganze Immobilien, sie setzen Akzente und bieten Komfort. Dabei unterliegen sie − wie eigentlich alle Bauelemente − Trends in der Architektur. Zurzeit geht es hin zu klaren, kantigen Formen, die die Wertigkeit unterstreichen. Treppen haben neben ihrer Funktion verschiedene Wohnebenen zu verbinden die (anspruchsvolle) Aufgabe, eine Immobilie zu gestalten und ihr ein individuelles Ambiente zu verleihen. Eine komplexe Anforderung an das planende und ausführende Unternehmen. „Wir stellen fest, dass der Wunsch nach Treppen ansteigt, die eckiger, kantiger und damit auch wertiger und moderner wirken“, Haus & Markt 10/2019

erklärt Heiko Rosenhagen, Geschäftsführer der Rosenhagen GmbH mit Sitz in Burgwedel. Der Betrieb hat sich unter anderem auf die Gestaltung, Planung und die Realisierung von Treppenanlagen im und am Haus spezialisiert. Dabei sind der Gestaltung der Anlagen (fast) keine Grenzen gesetzt, auch was die Verwendung der Materialien − von Metall über Glas bis zu Holz − angeht. Wir zeigen Ihnen hier einige

ausgewählte Beispiele, die Sie bei der Planung Ihres Aufgangs inspirieren.  W Web-Wegweiser www.rosenhagen-metallbau.de Mehr Informationen Rosenhagen GmbH, Wallstraße 21, 30938 Kleinburgwedel, Tel. 05139 94530-0

49


Renovieren Bodenbeläge

Parkett verzaubert jeden Raum

ANDERS ALS DIE KLEIDUNG wechselt man den Parkettboden nicht Tag für Tag. Daher sollte man sich im gut sortierten Fachhandel umsehen und beraten lassen. Viele Händler, aber auch Hersteller, haben liebevoll ausstaffierte Showrooms, in denen man ganz in Ruhe die Wirkung des Parkettbodens erleben kann. So lässt sich garantiert ein Holzboden mit individuell passendem Verlegemuster finden, der langfristig Freude bereitet und zur Wohnungseinrichtung passt.

Mit einem Parkettboden ist es ein bisschen so wie mit Kleidung: Die Farbe spielt eine entscheidende Rolle, aber auch das gewählte Muster – zum Beispiel längs- oder quergestreift – hat Einfluss auf die optische Wirkung.

J

e nachdem, für welche Holzart man sich entscheidet, welche Sortierung gewählt wird, welche Oberfläche und welches Verlegemuster man aussucht, lassen sich ganz unterschiedliche Optiken im Raum erzielen“, so Michael Schmid, Vorsitzender des Verbandes der Deutschen Parkettindustrie (vdp). Die Wirkung eines Raums lässt sich vor allem durch die Holzart und die Sortierung des Holzes beeinflussen. Auch das Verlegemuster spielt eine große Rolle. „So kann man beispielsweise als Faustregel sagen: Quer zur langen Seite des Zimmers verlegt wirkt der mit Parkett ausgestattete Raum breiter, parallel zur langen Seite des Zimmers verlegt wirkt der Raum tiefer“, erklärt Schmid. 50 

Natürliche Raumgestaltung: Farben und Maserungen des Holzes

Maßgeblich bestimmt wird die Raumwirkung von Parkett von der Farbe des Holzes und von dessen Maserung: Dezente Maserungen verleihen dem Raum Ruhe, intensive Maserungen machen ihn zum lebensfrohen Kunstwerk. Nicht zuletzt beeinflusst die Holzfarbe, welche Möbel und Accessoires den jeweiligen Raum einmal schmücken werden. Doch welche Farben passen am besten zum Bett, zur Couch oder zum Esstisch? „Auf dunklen Böden wirken helle Möbel besonders gut und umgekehrt. Allzu lebhafte Muster an Möbeln oder Tapeten harmonieren eher mit einem dezenten Fußboden und umgekehrt“, erklärt der Parkettexperte. Letztendlich gelte bei

Parkett wirkt dank seiner attraktiven Farbgebung und der schönen Maserung im Wohnzimmer besonders gut.

Haus & Markt 10/2019

FOTO: VDP/HAMBERGER FLOORING GMBH & CO. KG

Wo findet man gutes Parkett?


dem natürlichen Bodenbelag jedoch ganz besonders: „Was zählt sind die persönlichen Vorlieben und der eigene Geschmack – Parkett ist ein echter Allrounder, der jedem Raum Lebendigkeit und Naturnähe verschafft.“

Viele Möglichkeiten führen zur ­gewünschten Raumwirkung

Neben dem Farbton beeinflussen auch das Format oder das Verlegemuster die Raumwirkung. So wirkt ein Dielenboden mit großformatigen Elementen modern und gleichzeitig rustikal, da er an die alten Dielenböden vergangener Zeiten erinnert. Kleine Elemente wiederum sehen besonders edel aus und ermöglichen die Auswahl unterschiedlichster Verlegemuster. Man kann damit einen Raum größer oder kleiner, aber auch schmaler oder breiter, verspielt oder klar strukturiert wirken lassen. „Je nach tatsächlicher Raumgröße sowie gewünschter Raumwirkung lässt sich aus einer riesigen Vielfalt an modernen Parkettböden immer eine individuell passende Lösung finden“, so Schmid. Namentlich reichen die Möglichkeiten vom „Verband-Muster“ über den „Wilden Verband“, den „Parallel-Verband“ und den „Englischen Verband“ bis hin zu eher klassischen Varianten wie dem „Fischgrät-Muster“ oder dem „Schachbrett-Boden“. „Selbst aufwendige Intarsienarbeiten sind in der einen oder anderen Räumlichkeit denkbar – ganz nach dem Geschmack des Einrichters“, so Schmid abschließend.  VDP/DS  W Mehr Informationen rund um Parkett unter www.parkett.de und www.realwood.eu

FOTO: VDP/HAIN NATUR-BÖDEN GMBH

Endlich wieder Boden

unter den Füßen!

Ohlendorf GmbH Lägenfeldstr. 36 30952 Ronnenberg · OT Empelde Telefon 0511 - 43 50 04

www.ohlendorf-gmbh.de Haus & Markt 10/2019

51


Renovieren Wintergarten

Drei Jahreszeiten draußen genießen Für die besondere Atmosphäre sorgt ein integriertes Lichtsystem.

Outdoor-Feeling auch außerhalb der Saison, Erweiterung des Wohnraums, Gewächshaus für die Überwinterung von Gartenpflanzen: Es gibt eine Vielzahl guter Gründe für den Anbau eines Wintergartens am Haus. Wintergarten-Rollladen Schrägrollladen Rundrollladen

E

in vollwertiger Warmwintergarten ist vielen Eigenheimbesitzern zu aufwendig: Er muss Vorschriften aus der Energieeinsparung genügen, Planung und Bau sind dementsprechend nicht ganz billig. Für sogenannte Kaltwintergärten gelten dagegen keine strengen gesetzlichen Auflagen, entsprechend einfacher ist ihre Errichtung.

Kaltwintergarten richtig planen

Kaltwintergärten verlängern die OutdoorSaison erheblich und machen die Terrasse mindestens in den Jahreszeiten Frühjahr, Sommer und Herbst sehr gut nutzbar. Auch an sonnigen Wintertagen speichern sie genügend Wärme, um den Aufenthalt angenehm zu machen. Bei der Planung eines Kaltwintergartens gibt es dennoch ein paar Punkte zu beachten.

Verschiebbare Glaselemente für eine flexible Nutzung

Klima und Schutz für Ihre Familie nach Maß

Schanz Rollladensysteme GmbH Kostenlose Hotline: 0800 / 900 50 55 E-Mail: info@schanz.de Homepage: www.rollladen.de

Wenn die Terrasse flexibel genutzt werden soll, dann sind verschiebbare Glaswände eine gute Lösung. So lässt sich die Terrasse im Handumdrehen vom geschlossenen Glashaus in einen offenen Gartenbereich mit Glasüberdachung verwandeln − und umgekehrt.

Schatten: Nicht nur im Sommer ein Muss

Eine Beschattung durch Markisen ist in der Regel unerlässlich, nicht nur im Sommer. Auch in den Übergangszeiten und im Winter kann der textile Sonnenschutz wichtig sein, weil der Treibhauseffekt den Raum unter Glas stark aufheizen kann. Wenn der Wintergarten als Orangerie zur Überwinterung von Pflanzen genutzt werden soll, ist der Schutz einer Markise ebenfalls wichtig. Den besten Wärmeschutz bieten außen liegende Marki52

Haus & Markt 10/2019


FOTOS: DJD/WEINOR

sen, innen unter Glas angebrachte sind dafür gut gegen Witterungseinflüsse geschützt.

Ruhige Abende mit Licht und Wärme

Perfekte Ergänzungen für eine vielseitig nutzbare Glasoase bieten integrierte

Eine Rundum-Verglasung macht die Terrasse fast das ganze Jahr über nutzbar.

Beleuchtungen und Heizstrahler. Sie schaffen Atmosphäre und angenehme Temperaturen, wenn es draußen schon früh dunkel und kühl wird. In puncto Licht sind solche Systeme elegant, die optisch dezent in die Profile eines

Glasdachs integriert sind. Zur komfortablen Steuerung von Sonnenschutz, Beheizung und Licht eignen sich am besten Funkfernsteuerungen. Auch die Einbindung in Smarthome-Technik ist möglich.  DJD/JU  W

Hausmesse am 12. und 13. Oktober 2019, 10 - 17 Uhr

Wir bieten Lösungen für Wintergärten, Glashäuser, Fenster, Türen und Beschattung aller Art nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Dabei zählen für uns Stil, Aussehen und Funktionalität ebenso wie der Einsatz ausgesuchter und hochwertiger Materialien. Als Familienunternehmen mit langer Erfahrung legen wir besonderen Wert auf die saubere Umsetzung und AbUnsere Partner:

wicklung Ihrer Aufträge. Wir verpflichten uns zu bester Qualität, gutem Service und hoher Kundenorientierung, denn zufriedene Kunden sind seit jeher unser Antrieb. Wir finden selbst für ungewöhnliche Wünsche optimale Lösungen. Überzeugen Sie sich selbst. Besuchen Sie gerne unsere Ausstellung oder sprechen Sie uns persönlich an.

Fössestraße 101 a 30453 Hannover / Linden T 0511 2107153 nagelschmidt-fenster@t-online.de nagelschmidt-fenster.de


FOTOS (3): DJD/SOLARLUX

Renovieren Wintergarten

Großzügiges Wohnen: Sobald die Glas-Faltwand geöffnet ist, verbindet sie Küche und Terrasse miteinander.

Licht und Luft ins Eigenheim Besitzer älterer Häuser können ein Lied davon singen: Zwar versprühen ihre Eigenheime eine ganz besondere, behagliche Atmosphäre. Doch wegen der oft sehr großen Fassaden und der kleinen Fenster gelangt mitunter nur wenig Tageslicht ins Innere. Familie W. wohnt seit 2012 in zwei versetzt zueinander stehenden, miteinander verbundenen Gebäuden. Die beiden Häuser sind mit Reet gedeckt, was ihnen ein besonderes Flair verleiht. Doch so heimelig sie auch sein mochten, so schattig war es im Küchenbereich. Bis die Baufamilie sich entschied, mit einer Glas-Faltwand einen Teil der Fassade regelrecht aufzubrechen, um mehr Licht und Luft ins Innere zu lassen.

Die Küche als neuer Lebensmittelpunkt Die Öffnung zur Terrasse hin hat ein völlig neues Wohnerlebnis geschaffen.

54 

Doch nicht nur das: „Die Wand zum Garten hin war sehr niedrig. Daher haben wir auf dieser Seite das Dach geöffnet und so auch Haus & Markt 10/2019


„Mit der neuen Verbindung über die Küche haben wir die Situation komplett umgekrempelt und eine ganz neue, gemütliche Nische geschaffen.“ Herr W., Eigentümer

die Wandseite erhöht“, sagt Annemie W. Nach vielen Vergleichen und langem Abwägen, welche Lösung sich am besten eignet, entschied das Paar sich schließlich für eine Glas-Faltwand von Solarlux. Die Glas-Faltwand wurde exakt auf Maß angefertigt. Sie lässt sich im Handumdrehen komplett öffnen − und bietet eine Front von stolzen sechs Metern Breite. Die einzelnen Glaselemente stehen dann links und rechts als schmale Pakete an der Seite. Dadurch verändert sich das gesamte Bild des Hauses: Küche und Terrasse bilden eine Einheit und sind der neue Lebensmittelpunkt der Familie.

Wohnzimmer im windstillen Winkel

Die Terrasse befindet sich genau in dem Winkel, den die beiden Hausteile zueinander bilden. „Ein angenehm windstilles Plätzchen also“, sagt der Bauherr. „Früher hatten wir nur den Zugang vom hinteren Hausteil über eine Terrassentür. Mit der neuen Verbindung über die Küche haben wir die Situation komplett umgekrempelt und eine ganz neue, gemütliche Nische geschaffen.“ Den Sommer über steht auf der Terrasse eine Sitzgruppe, die das Wohnzimmer quasi nach außen verlegt. Hier isst die Familie in den Ferien oft zusammen zu Mittag. Abends genießt das Ehepaar den Sonnenuntergang

Die Laufschiene der Glas-Faltwand ist ebenerdig eingelassen. Der Übergang von innen nach außen ist daher barrierefrei.

bei einem Glas Wein. Und nach wie vor sind sie von der neuen, gläsernen Fassade begeistert: „Selbst wenn sie geschlossen ist, haben wir durch die Helligkeit das Gefühl, draußen zu sitzen.“ DJD/JU W

das terrassendach

m o v r meh leben Haus & Markt 10/2019

Terrassendächer Wintergärten Glas-Faltwände Fenster und Türen Beschattungen Service

Fachbetrieb für gesundes Wohnen Entspannt modernisieren

 Im

Nettefelde 15 29690 Lindwedel  05073 / 7090  info@tischlerei-gleue.de

tischlerei-gleue.de 55


Renovieren Fenster

Jahr für Jahr kollidieren Vögel mit Verglasungen von Gebäuden. Das Glas spiegelt oft die Landschaft oder lässt diese durchscheinen und täuscht den Tieren so eine freie Flugbahn vor.

Foto: Pixabay/Hans Braxmeier

So kann Piepmätzen wirksam geholfen werden

Oft zu sehen, aber wenig hilfreich. Glasaufkleber für den Vogelschutz.

56 

tur. „Für die Vögel wird die Beschichtung sichtbar und sie erkennen Glasscheiben als Hindernis. Für das menschliche Auge bleibt die Beschichtung dagegen nahezu unsichtbar“, so Grönegräs. Daneben gibt es weitere Lösungen, die weniger ausgefeilt sind, die aber auch helfen können, das Leben von Vögeln zu retten. Dazu zählen unter anderem halbtransparente

FOTO: BF/ARNOLD GLAS

einen trotzdem nahezu ungestörten Blick in die Natur genießen.“ Ein anderes Glasprodukt macht sich die Fähigkeit von Vögeln zunutze, Teile des ultravioletten Lichtspektrums sehen zu können. Dabei wird das Glas mit einer speziellen Beschichtung versehen, die UV-Licht reflektiert. Diese wird nicht vollflächig aufgebracht, sondern partiell in Form einer Mikado-Struk-

FOTO: BF/GLAS TRÖSCH

G

roße Fensterflächen können für Vögel zur Falle werden. Das liegt daran, dass normale Glasscheiben für sie oft nicht als Hindernis sichtbar sind – sie versuchen, den vermeintlich freien Luftraum zu nutzen und fliegen dabei gegen die Verglasung. Eine Lösung für dieses Problem bietet spezielles Vogelschutzglas mit auf die Glasscheibe flächig aufgedruckten Strukturen, die nah beieinander liegen. „Für Vögel erscheinen diese Bedruckungen wie dichtes Geäst, durch das sie nicht fliegen, wenn sie keine Freiflächen erkennen“, erklärt Jochen Grönegräs, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Flachglas (BF). Das funktioniere allerdings nur, wenn gewisse Vorgaben eingehalten werden: „Zum einen dürfen die Abstände zwischen den aufgedruckten Motiven nicht größer als eine Hand sein. Deshalb funktionieren auch oft an Bestandsgebäuden zu beobachtende, verstreut aufgeklebte Vogelgrundrisse nicht“, bekräftigt der BF-Geschäftsführer und führt weiter aus: „Außerdem muss ein Bedruckungsgrad von mindestens 15 Prozent gegeben sein – dies wird von Vögeln wahrgenommen, der Mensch kann allerdings

Spezielle Beschichtungen erlauben die ­Bedruckung mit verschiedenen Motiven.

Solche Strukturen – hier stark vergrößert – können von Vögeln wahrgenommen werden.

Haus & Markt 10/2019


Gläser wie Milchglas, Glasbausteine und farbiges Glas. „Möglich ist auch, an den neuralgischen Stellen die Spiegelwirkung des Glases zu reduzieren“, erklärt Jochen Grönegräs. Hierfür bieten sich entspiegelte Gläser mit einer verringerten Außenreflexion an.

Notlösung: Einfach mal nicht putzen

Klingt merkwürdig, funktioniert aber auch als Notlösung: Wer die Fenster etwas seltener putzt, macht die Glasoberfläche für Vögel besser sichtbar. Ebenfalls möglich ist die Behandlung der Glasoberfläche mit einem Stift mit UV-Licht absorbierender Lösung oder die Beklebung mit UV-Licht absorbierenden Folien. „Alternativen dazu sind regelmäßige Muster, die auf die Scheibe geätzt, geschliffen oder in Form einer Rasterfolie aufgeklebt werden“, so Grönegräs. Eine weitere, zeitweise Möglichkeit bieten Außenjalousien. Werden diese heruntergelassen, ist das für die Tiere erkennbar und sie umfliegen die Gefahrenstelle. Ebenso helfen vor den Glasscheiben angebrachte Netze, Fliegengitter oder spezielle Vogelschutzgitter. „Da diese jedoch den freien Blick nach draußen einschränken, kann man auch die Natur selbst für den Tierschutz einsetzen“. So sei es auch sinnvoll, Bäume und Sträucher relativ nah am Fenster zu platzieren, damit die Vögel beim Abflug nur eine geringe Geschwindigkeit hätten. „Außerdem macht es Sinn, hochstehende Pflanzen auf Außenflächen bereits im Spätsommer zu mähen, damit den Tieren im Herbst und im Winter keine Nahrungsflächen in Gebäudenähe mehr zur Verfügung stehen – und sich damit auch keine Glasflächen mehr in ihrer unmittelbaren Abflugbahn befinden“, schließt Grönegräs.  BF/DS  W

große Besuchen Sie unsere

TreppenGalerie

So sieht das Fensterglas mit den Strukturen von nebenstehendem Bild aus der Distanz aus.

Haus & Markt 10/2019

Beratung und Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten.

FOTO: BF/ARNOLD GLAS

Web-Wegweiser www.glas-ist-gut.de

Am Steinhauerplatz 7 · 31683 Obernkirchen Tel. 0 57 24 - 9 83 84 · Fax 0 57 24 - 9 83 89

www.besser-treppen.de 57


Renovieren Fenster

FOTOS (2): KNEER-SÜDFENSTER

Mit ihren vielen kleinen Scheiben sorgen Sprossenfenster bei der Stadtvilla für Eleganz in der Fassade.

Zeitlose Klassiker sind gefragt Sprossenfenster sind wieder beliebt, vor allem bei Bauherren, die den Landhausstil schätzen. Durch das Rahmenmaterial Holz und die Unterteilung in viele kleine Scheiben garantieren die Fenster ein stilvolles und behagliches Ambiente.

„Schöner Leben“

Sprossenfenster passen ideal zu hohen Räumen, Parkettböden und einem klassischen Einrichtungsstil und sorgen dabei für einen rundum stimmigen Gesamteindruck.

„Echte“ und „unechte“ Sprossen

seit 19

au

s

and

Service ät Qualit52

c

N or e uts dd TH.ZINK GmbH Fenster und Türen Hagener Str. 15 · 29303 Bergen Tel. 0 50 51- 98 89 0 www.fenster-thzink.de

500 m² Fenster- & Türenausstellung Mo – Fr 8 – 17. 30 Uhr | Sa 9 – 13 Uhr Sonntag Schautag 13 – 16 Uhr

58 

Moderne Sprossenfenster werden individuell für das jeweilige Bauvorhaben angefertigt. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen: als glasteilende, „echte“ Sprossen, die das Fenster in mehrere einzelne Glasflächen unterteilen oder als Variante mit im Scheibenzwischenraum integrierten Sprossen. Bei aufgesetzten Sprossen besteht das Fenster aus einer durchgehenden Glasfläche. Bauherren und Renovierer stehen inzwischen alle Möglichkeiten offen. Die Fenster erfüllen einen hohen Qualitätsanspruch mit optimiertem Witterungsschutz und garantieren eine lange Lebensdauer. Auch in Sachen Einbruchschutz lassen sich höchste Sicherheitsansprüche realisieren.

Web-Wegweiser www.kneer-südfenster.de

nd Türe er u n st

hl

Fe n

Lösungen mit Verstand

ideal. Als raumhohe Fenster und Terrassentüren verleihen sie klassischen Villen im Landhausstil eine hochwertige Optik und harmonieren dabei perfekt mit Säulen und Erkern oder großen Veranden. Sie werden mit schmalen Sprossen gefertigt, verbinden dabei Tradition und Moderne und schaffen exklusive Wohnräume.  RED  W

Holzfenster-Klassiker für viele Bauund Renovierungsvorhaben geeignet

Als Gestaltungselement in der Fassade eignen sich Sprossenfenster in den verschiedensten Formen und Größen – bis hin zu Erkerfenstern, Rundfenstern oder verglasten Giebeln. Speziell für große Formate, die hohe statische Anforderungen stellen, und als Sonderformen wie Rund-, Spitz- und Segmentbögen sind diese Holzfenster-Klassiker

Die bodentiefen Sprossenfenster passen perfekt zu einem klassischen Einrichtungsstil und garantieren ein behagliches Ambiente.

Haus & Markt 10/2019


Schallschutz Renovieren

Ruhe bitte! So gelingt Schallschutz

Vor allem in Häusern, die direkt nach dem Zweiten Weltkrieg errichtet wurden, setzte man leichte Baustoffe und schlanke Innenkonstruktionen ein – zulasten des Lärmschutzes. Oft teilen sich in diesen Wohnungen Nachbarn die Wände und hören voneinander jedes Wort. Bei Modernisierungen sollten Eigentümer für ausreichenden Schallschutz sorgen. Nachträglich geht das, indem sie Wände, Decken, Böden und Rohre gegen Schall dämmen lassen. Eine möglichst schwere Eingangstür, ein gedämmtes Dach sowie schalldichte Fenster reduzieren den Außenlärm. Weil schon kleine Fehler die Wirkung des Schallschutzes beeinträchtigen, sollte man für diese baulichen Maßnahmen unbedingt einen Fachbetrieb beauftragen.

FOTO: WOOPIES/BHW BAUSPARKASSE

Lärmbelästigung wird für immer mehr Menschen zum Thema. Das bestätigt eine Erhebung des Umweltbundesamts.

Schallabsorber helfen, wenn es in Wohnräumen unangenehm hallt. Und schick sind sie auch.

Lärmschutz steigert die Wohnqualität

Für Neubauten sind die Anforderungen an die Schalldämmung ohnehin gesetzlich geregelt. Lärmschutz gilt als entscheidendes Merkmal für Wert und Wohnqualität einer Immobilie. Hochwertige Wohnungen und Häuser zeichnen sich durch einen guten Schallschutz aus, der Ruhe und Geborgenheit vermittelt.

Schicke Schallabsorber

Es gibt aber auch einfache Methoden, um den Lärmpegel in der Wohnung zu reduzieren. Bunte Akustikpaneele aus Schafwolle etwa absorbieren den Schall, nehmen aber kaum Gerüche an – ideal für hallende, geflieste Küchen. Schön anzusehen und sehr wirkungsvoll sind auch Akustikbilder mit Fotokunst. Auch Teppiche sind wirkungsvolle Schalldämmer. Sie zaubern Behaglichkeit in den Raum – und schaffen ein gutes Verhältnis zum Nachbarn. BHW/JU W Haus & Markt 10/2019

Kreative Wand- und Raumgestaltung für Innen und Außen Was immer Sie auch planen, ob Neubau, Umzug oder Renovierungsarbeiten – wir freuen uns auf Sie! ZERTIFIZIERTER MALERFACHBETRIEB

www.maler-traeger.de

Telefon: 05137 - 121048

59


Carport oder Garage?

Ein Carport bietet Schutz vor Sonne und Regen.

Rund 45 Millionen meist private Pkws fahren in Deutschland. Ihre Besitzer wünschen sich einen geschützten Stellplatz für ihr Auto. Der Bau von Garage oder Carport steigert auch den Wert einer Immobilie. Schaut man nur auf den Preis, haben Carports die Nase vorn: Mit Kosten ab 500 Euro im Selbstbau sind sie um rund 2.000 Euro billiger als Fertiggaragen. Doch preisgünstig ist ein Bau zum Schutz des Autos nur, wenn er lange hält und den Witterungseinflüssen zuverlässig trotzt. Sowohl Carports als auch Garagen bieten ausreichend Schutz vor Sonne und Niederschlag. Aber die Garage punktet durch mehr Funktion und einen Rundum-Schutz, der auch harten Frost abhält. Für Versicherun-

gen fällt zudem die höhere Sicherheit gegen Vandalismus und Diebstahl ins Gewicht. Der „Garagenrabatt“, der auch für Carports gilt, kann sich auf bis zu fünf Prozent belaufen.

Auch ökologische Aspekte zählen

In die Gesamtrechnung fließen neben den Baukosten aber auch ökologische Aspekte ein. Fakt ist, dass Carports mehr Fläche für Outdoor-Vergnügen bieten und auch bezüglich der Bodenversiegelung Vorteile besitzen.

Fakt ist, dass Carports bezüglich der Bodenversiegelung Vorteile besitzen.

Mit einer Dachbegrünung oder einem Solardach können Hausbesitzer ihre Garage oder den Carport deutlich aufwerten und zusätzlich auch staatliche Förderung kassieren.

Genehmigungspflichten Ihr Spezialist für automatische Garagentore, Türsysteme und Sicherheitstüren Seit 1984

Münchhausen-Ring 27 | 31552 Apelern

Tel. 0 50 43 / 91 05 0 info@portaltechnik.de

60

Je nach Bundesland muss vor dem Bau eine Genehmigung eingeholt werden. Für die Region Hannover gilt, dass kleinere oder baurechtlich weniger bedeutsame Bauvorhaben, die in § 60 NBauO sowie dessen Anhang aufgeführt sind, ohne Baugenehmigung oder Bauanzeige ausgeführt werden dürfen. Unter diese Kategorie fallen auch Garagen oder Carports (bis zu 30 m²). JU/BHW W Mehr unter svg.to/Bauvorhaben

Haus & Markt 10/2019

FOTO: WEKA HOLZBAU/BHW BAUSPARKASSE

Renovieren Carports


Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG


Garten Pflanzzeit

Einfach mit einem Schäufelchen ein kleines Loch ausheben und die runden Kraftpakete hineinsetzen. Schon ist der „Grundstein“ für ein blühendes Frühjahr gelegt. FOTOS: FLUWEL.DE

Pflanzzeit Herbst

Der Herbst steht vor der Tür und damit auch die Pflanzzeit von Blumenzwiebeln und Knollen. Tulpen, Narzissen, Hyazinthen & Co. kommen ab Ende September in den Boden.

D

ie Zwiebeln und Knollen von Frühlingsblumen unterscheiden sich sehr in ihrer Größe: Ange­ fangen bei den ganz kleinen der Schneeglöckchen bis hin zu den großen Zwie­ beln der Allium. Von ihrem Umfang hängt auch die Pflanztiefe ab. „Als Faustregel gilt, das Loch sollte mindestens zweimal so tief sein wie die Zwiebel dick ist“, betont Experte Carlos van der Veek vom holländischen Blu­

mengroßhandel Fluwel. „Natürlich gibt es auch Abweichungen. Bei Tulpen rate ich beispielsweise dazu sie mindestens 15 Zen­ timeter tief zu pflanzen, damit sie einen guten Stand haben und Schneeglöckchen, auch wenn ihre Zwiebeln sehr klein sind, sollten mindestens zehn Zentimeter tief gesetzt wer­ den.“ Der Großteil der frühblühenden Zwie­ bel­ und Knollenpflanzen mögen es sonnig bis halbschattig − Tulpen und Narzissen bei­ spielsweise, aber auch Anemonen und Hya­ zinthen. Doch es gibt auch schattenliebende Frühblüher, wie Erythronium revolutum, als weißer Hundszahn bekannt. Echte Sonnen­ kinder dagegen sind Allium oder Krokusse.

Pflanzen leicht gemacht

Gartenbesitzer denken oftmals, Blumenzwie­ beln zu pflanzen sei eine schwierige Ange­ legenheit, doch das täuscht. Neben Stand­ 62

ort und Pflanztiefe ist kaum noch etwas zu beachten. Die Frühblüher gedeihen in jedem normalen Gartenboden und in jeder Blume­ nerde. Auch ein Düngen wird überflüssig, da die Knollen und Zwiebeln genügend Nähr­ stoffe gespeichert haben, um auszutreiben. Man muss nur mit einem Schäufelchen ein Loch ausheben und die runden Kraftpakete hineinsetzen. Bei einer Pflanzung im Topf sollte das Gefäß ein Wasserabzugsloch haben, damit keine Staunässe entsteht. Das war‘s: Schon ist der „Grundstein“ für ein blühendes Frühjahr gelegt. Die Pflanzzeit der Frühlings­ blumen reicht von Ende September bis in den späten November. Bis dahin kann der Früh­ ling nach Lust und Laune mit Blumenzwie­ beln und Knollen gestaltet werden. RED W Mehr Informationen unter www.fluwel.de

Haus & Markt 10/2019


Pflanzspaß mit Kindern: „Komm, wir verstecken Blumenzwiebeln!“ Kinder sind fasziniert, wenn aus unscheinbaren Blumenzwiebeln und -knollen Blumen entstehen. Es ist für sie spannend und lehrreich, die natürlichen Zusammenhänge zu ergründen. Die frühblühenden Zwiebelblumen, wie Tul­ pen und Krokusse, werden jetzt gesetzt. Aber auch die winzigen, bei Kindern belieb­ ten weißen Schneeglöckchen kommen nun in die Erde. Wieso also nicht jetzt einmal mit den Jüngsten rausgehen und mit ihnen ver­ schiedene Blumenzwiebeln im Boden ver­ stecken? Das Pflanzen ist kinderleicht und macht großen und kleinen Gärtnern jede Menge Spaß.

Pflanzen ist einfach und macht riesigen Spaß

Ralph Waldo Emerson, amerikanischer Philosoph menzwiebel oder Knolle dick. Die Zwiebeln kommen mit der Spitze nach oben hinein und werden mit Erde bedeckt. Eine besondere Behandlung brauchen die runden Kraftpakete übrigens nicht − weder Dünger, noch eine spezielle Erde ist nötig. Der normale Gartenboden reicht völlig. Das war‘s, schon ist der Grundstein für einen blühenden Frühling gelegt.

FOTOS (2): FLUWEL.DE

Man braucht lediglich ein kleines Schäufel­ chen, mit dem man ein Loch ausheben kann, das ungefähr doppelt so tief ist, wie die Blu­

„Blumen sind das Lächeln der Erde.“

Dass aus den Kugeln im Frühling blühende ­Pflanzen wachsen, die Bienen Nahrung bieten, ist für Kinder ein spannendes Naturwunder.

Die Zwiebeln sind im Boden – und nun?

„Doch was genau passiert jetzt?“ Das werden die Kinder nach der großen Pflanzaktion wahrscheinlich fragen. Nun, in erster Linie heißt es warten − sowohl für die kleinen Gärtner als auch für die Knollen. Zu diesem Zeitpunkt haben die Blumenzwie­ beln in ihrem Innern bereits eine kleine Tulpe oder Narzisse im Miniaturformat angelegt. Würde man sie jetzt vorsichtig öff­ nen, sähe man bereits, dass alles für die zukünftige Blüte vorhanden ist: die Blüten­ blätter, die Staubgefäße und der sogenann­ ten Stempel. Manchmal zeigt sich oben an der Zwiebel auch schon der grüne Trieb, der nur darauf wartet, im Frühling, wenn die Temperaturen steigen, ganz schnell durch die Erde zu schießen. Im Oktober bildet die Zwiebel auch schon erste kleine Wurzeln. Schaut man genauer hin, entdeckt man den sogenannten Wurzel­ kranz und fühlt ihn auch ein bisschen durch die äußere Haut. Im Boden beginnen die Zwiebeln dann, ihre Wurzeln komplett aus­ zubilden − dafür ist es ideal, wenn die Erde etwas kälter und auch feuchter ist. Sobald die Temperaturen im neuen Jahr wieder stei­ gen, fangen die Pflanzen an zu wachsen.

Pollen für Insekten

Blumenzwiebeln pflanzen ist kinderleicht: Man braucht lediglich ein kleines Schäufelchen und wetterfeste Kleidung.

Haus & Markt 10/2019

Und dann? Nun, im Frühling ist die Zeit der fleißigen Insekten gekommen. Besonders die einfachen, ungefüllten Blüten − also die, die nicht komplett aus Blütenblättern beste­ hen − bieten Bienen, Hummeln und Schmet­ terlingen reichlich Pollen und Nektar. Beides brauchen die emsigen Bestäuber für ihre Ernährung und freuen sich, wenn sie auch schon während ihrer ersten Flüge im neuen Jahr leckere Blüten im Garten vorfinden. Somit haben die Kinder nicht nur den Garten verschönert, sondern auch vielen wichtigen Insekten geholfen. Wenn das mal nicht stolz macht!  FLUWEL.DE/RED W 63


FOTO(2): BARLOOON GMBH

Garten Beleuchtung

Die Barlooon-Lampions in Creme und Weiß strahlen Ruhe aus.

Outdoor kann so schön leuchten – mit Barlooons.

Der wetterfeste Lampion Lampions im Freien, das ist doch nur etwas für den Sommer… Aber nein, jetzt können Sie auch im Herbst und Winter im ­Garten oder auf der Terrasse diese stimmungsvolle Beleuchtung genießen: mit den wetterfesten Barlooons! Von kleinen Kindern geliebt beim Laterne­ laufen, von Erwachsenen als Beleuchtung im Garten geschätzt: der Lampion. Leider hal­ ten sie meist noch nicht mal eine Saison, da sie aus Papier sind. Doch die Barlooon Ger­ many GmbH hat einen Lampion entwickelt, der wirklich wetterfest und absolut robust ist. Die Herstellung wurde speziell an die klimatischen Gegebenheiten in Europa angepasst.

Beleuchtung für das Leben im Freien

Die romantische Atmosphäre eines Herbst­ abends lässt sich mit Barlooons in Orange wunderbar einfangen. Besonders harmo­ nisch wird diese attraktive Outdoor-Deko­ ration im Stil des Indian Summer, wenn dazu pralle Kürbisse und bunte Blätter arrangiert werden. Die edlen Barlooon-Lampions in Weiß oder Creme dagegen passen gut in fast winterliche Landschaften und strahlen Ruhe und Frieden aus.

Verschiedene Farben, verschiedene Größen

Die romantische Atmosphäre eines Herbstabends lässt sich mit einem ­BarlooonLampion in Orange gut einfangen.

64 

Gewinnspiel

Dank ihres individuellen Designs sind die Barlooons beleuchtet wie unbeleuchtet wahre Eyecatcher. Sie entstehen alle in Handarbeit aus strapazierfähigem und robustem Material – einer der Gründe für ihre hohe Qualität. Ein fast unsichtbarer Erdspieß aus Edelstahl macht die Platzie­ rung in der Erde einfach. Für vielfältige Effekte ist auch die Hängung an großen oder kleinen Bäumen, kräftigen Sträuchern,

MITMACHEN und gewinnen: Der Hersteller, die Barlooon Germany GmbH, und Haus & Markt verlosen 2 x 1 Set mit einem Lampion Größe S. Der „Kleine“ (Durchmesser ca. 30 cm / ca. 440 Gramm) eignet sich besonders für den Einsatz im heimischen Garten. Dazu gehört das Montage- und Beleuchtungsset, mit dem die Lampions mit handelsüblichen Leuchtmitteln beleuchtet werden können. Es ist steckerfertig und mit 5 m Kabel sowie einer E27-Fassung speziell für den Außenbereich ausgestattet. Schicken Sie eine Mail an gewinnspiel@hausundmarkt. de oder eine Postkarte an die Haus und Markt Verlagsgesellschaft mbH, Hans-Böckler-­ Allee 7, 30173 Hannover. Das Stichwort lautet „Barlooon“. Bitte geben Sie eine Adresse an, an die der Gewinn geschickt werden kann und nennen Sie uns Ihre Wunschfarbe: Weiß, Creme, Gelb, Orange oder Rot. Im Falle eines Gewinns übermitteln wir die Anschrift an den Hersteller für den Versand. Einsendeschluss ist der 25. Oktober 2019. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Pavillons, Zelten, am Dach, an gespannten Leinen usw. möglich. Die Beleuchtung erfolgt entweder durch ein LED-Solar-Modul oder eine kabelgebun­ dene Beleuchtungslösung, alternativ ist auch fast jede andere handelsübliche, auf den Einsatzort abgestimmte Lichtquelle möglich. Der Lampion Barlooon ist in drei verschiedenen Größen und fünf Farben erhältlich: Weiß, Creme, Gelb, Orange und Rot.  RED  W Web-Wegweiser www.barlooon.com

Haus & Markt 10/2019


Anzeige

Im Herbst oder Winter gepflanzt, kann der Gartenbesitzer die Schönheit seiner Solitärgehölze schon FOTO: BEENSEN im nächsten Sommer genießen.

Gartengestaltung in den Jahreszeiten Jede Zeit ist eine gute Zeit. Frühling, Sommer und Herbst machen es uns sehr leicht, in unseren Gärten zu werkeln und sie zu genießen. Im Winter dagegen scheint das Leben in der Natur zu schwinden. Das für unsere Seelen so wohltuende lebendige Grün, das Licht und die Wärme fehlen in diesen Monaten. Einen gewissen Ausgleich schaffen in dieser Zeit die wenigen lichtdurchfluteten Winter-Sonnentage. Sollte sich zusätzlich der Schnee als schützender, weißer Mantel über der Natur legen, wird diese Wirkung noch verstärkt. Genau in diese Zeit, Herbst, Winter und frühes Frühjahr, sollten größere Veränderungen in bestehenden Gärten fallen, um die vorhandene Vegetation so weit wie möglich zu schonen.

Gartengestaltungen können ganzjährig erfolgen

Diese normalerweise durch Frost und Schnee geprägte Phase bedeutet für die Gestaltung neuer Gartenanlagen, dass wir jetzt witterungsbedingt häufiger unsere Arbeit auf den Baustellen ruhen lassen müssen. Es ist jedoch nicht so sehr der natürliche klimatische Wandel in den Jahreszeiten, der unsere Arbeit behindert, sondern mehr die insgesamt zunehmenden extremen Wetterlagen, die ganzjährig auftreten können. Neben heftigen Frost sind das weitaus mehr starke und langanhaltende Regenfälle sowie extreme Hitzeperioden, die uns zu schaffen machen und einen Baustopp verursachen können. Mit Hilfe moderner Techniken und dem entsprechenden Know-how sind wir jedoch in der Lage, diesen Einflüssen zu begegnen und weitgehend ganzjährig Gärten zu gestalten. Das trifft mittlerweile auch auf Pflanzarbeiten zu. Während früher Stauden und Gehölze in der Regel nur in der begrenzenden Zeit der Haus & Markt 10/2019

Vegetationsruhe verpflanzt wurden, hat sich die Pflanzsaison durch die Container-Kultur auf das ganze Jahr ausgedehnt. Weil durch diese Kulturform die Pflanzen im Wurzelbereich unverletzt bleiben, können sie jederzeit am neuen Standort ungestört weiterwachsen. Wenn es unsere Gartenprojekte terminlich erfordern, große Solitärgehölze aus unserer Baumschule im Sommer zu pflanzen, dann sind wir heute auch dazu in der Lage, ohne die Vitalität der Pflanzen zu beeinträchtigen. Die Vorbereitungen hierzu müssen jedoch schon in der Zeit der Vegetationsruhe beginnen. Besser, weniger aufwendiger und stressloser für Pflanzen und Arbeitsablauf erfolgen jedoch die Pflanzarbeiten im natürlichem Zeitraum, je nach Witterung etwa zwischen November und Mai.

Jetzt ist eine gute Zeit, um zu beginnen

Wer sich gegenwärtig für die Neuanlage seines Gartens entschlossen hat, eventuell auch schon die Gehölzauswahl vornimmt, hat einen guten Zeitpunkt gewählt. Der Wandel in den Jahreszeiten könnte dann schon ab dem kommenden Sommer im neuen Garten erlebt werden. Unsere Solitärgehölze können hierbei als faszinierendes Gestaltungselement zum unverwechselbaren Charakter des Gartens beitragen. Mit unseren Ideen wollen wir begeistern, mit unserer Erfahrung überzeugen.    W Mehr Informationen Sprechen Sie uns unverbindlich an. Termine bitte nach telefonischer Vereinbarung: Beensen‘s Gärten GmbH / Solitärbaumschule, Kranichring 46, 30916 Isernhagen, Tel. 0511 612274 oder 0163 7171339

65


Garten Technik

Gärten werden heute oftmals ebenso aufwendig gestaltet wie die Innenarchitektur eines Hauses.

FOTOS: BGL

Smart Gardening Der eigene Garten ist auch heute noch ein Sehnsuchtsort, um die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen. Doch viele wollen sich mit dem Garten und der damit verbundenen Arbeit nur wenig beschäftigen.

D

ie Menschen erwarten vom Gar­ ten viel, auch wenn sie immer weniger eigene Erfahrung und Wissen zu Pflanzen mitbrin­ gen. Die Landschaftsarchitektin Friederike von Ehren stellt fest, dass insbesondere in Städten die Nachfrage nach gestalteten Gär­ ten wächst: „Ein häufig geäußerter Wunsch ist der nach einem fertigen Garten − die Hecke soll gleich im ersten Jahr dicht sein, der Hausbaum wird als großes Exemplar gepflanzt, Bodendeckerflächen sollen von Anfang an dicht geschlossen sein, Obstbäume möglichst im ersten Jahr Früchte tragen.“

Der Garten als soziale Bühne

Man lädt zum Gartenfest ein, dabei wird draußen nicht mehr nur gegrillt, sondern in perfekt eingerichteten Outdoor­Küchen gekocht. Man wandelt durch den Garten 66

und erfreut sich gemeinsam an Farben und Formen der Gehölze, Blütendüften und Wasserspielen. Die Gärten werden heute oftmals ebenso aufwendig gestaltet wie die Innenarchitektur eines Hauses. Auch eine Gartensauna mit Draußendusche, besondere Lichtinstallationen oder Kunstobjekte sind keine Seltenheit mehr. Thomas Heumann, Landschaftsgärtner mit eigenem Planungs­ büro, erklärt diese Tatsache damit, dass die Vielfalt der Möglichkeiten heute größer ist denn je: „Wir verarbeiten je nach Wunsch Bodenbeläge aus Holz, Natur­ oder Beton­ stein und auch verschiedene Kunststoffe; dabei variieren Farben und Formen und fügen sich harmonisch zur Bepflanzung.“

Hilfreiche Technik für smarte Gärten

Die fortschreitende Digitalisierung unse­ res Alltags hat längst auch den Garten

erreicht. Mähroboter übernehmen auto­ nom den Rasenschnitt, eine automatische Bewässerung versorgt die Pflanzen optimal und spart dabei auch noch Wasser, weil sie bedarfsgerecht und zu den richtigen Zeiten eingesetzt wird. Heribert Wettels, Sprecher von Husqvarna Deutschland, erläutert: „Die Menschen haben mehr Freizeit als früher, aber auch mehr Möglichkeiten und Angebote, ihre Zeit zu verbringen. Viele Gartenarbei­ ten, die sich regelmäßig wiederholen, werden inzwischen automatisiert. Dabei ersetzt die Technik nicht das gärtnerische Wissen ­ nach wie vor braucht es professionelle Begleitung, zum Beispiel bei der Installation, Überwa­ chung und Pflege der Anlage.“ Begriffe wie „Smart gardening“ oder „Traumgarten 4.0“ machen neugierig und interessieren nicht nur technikaffine Menschen. August Fors­ ter, Präsident des Bundesverband Garten­, Haus & Markt 10/2019


Landschafts­ und Sportplatzbau (BGL) e.V. unterscheidet zwei Typen von Gartenbesit­ zern: „Nach wie vor gibt es diejenigen, für die Gartenarbeit eine willkommene Abwechs­ lung ist und die es genießen, sich dabei im Wortsinn zu erden. Viele jedoch wollen sich heute im Garten in erster Linie erholen und legen Wert auf eine entsprechende techni­ sche Ausstattung und zuverlässige Services vom Landschaftsgärtner.“ Viele Betriebe haben spezielle digitale Angebote entwickelt, die eine 24/7 Überwachung der Kundengärten sicherstellen. Entsprechende Server evalu­ ieren die Daten aus verschiedenen Gärten und bei Abweichungen kann schnell reagiert werden. Die technischen Helfer werden auch gerne von älteren Gartenbesitzern in Anspruch genommen, die so ihre Flächen ums Haus mit weniger körperlichem Einsatz „in Schuss halten“ können. Ein angenehmer Nebeneffekt ist außerdem, dass die neuen Geräte alle akkubetrieben sind und somit weder durch Lärm noch durch Abgase stö­ ren. Friederike von Ehren resümiert: „Das

„Das wesentlichste Element, das Gärten erst zu Gärten macht, sind und bleiben Pflanzen“, so BGL-Präsident August Forster.

Smart­Gardening ist die logische und konse­ quente Weiterentwicklung von Hilfsmitteln und Geräten für die heutige Zeit. Sie verän­ dern jedoch weder die Gartenkultur, noch schränken sie die Gestaltungsmöglichkeiten ein.“ Forster ergänzt: „Technik ist wichtig, insbesondere da, wo sie Arbeiten erleichtert. Aber das wesentlichste Element, das Gär­ ten erst zu Gärten macht, sind und bleiben

Pflanzen. Die richtigen Gehölze, Stauden und Gräser auszuwählen, die für den jeweiligen Standort passen und den Wünschen der Gartenbesitzer entsprechen, ist für unsere Branche die vornehmste Aufgabe. Wunder­ bar, wenn dann technische Hilfsmittel dazu beitragen, dass sich der Garten gut entwickelt und die Besitzer daran lange Zeit Freude haben.“ BGL/JU W

FOTOS: LANGE NATURSTEIN

Anzeige In der überaus sehens- und erlebenswerten Ausstellung am Firmensitz sind Natursteine aus aller Welt zu bewundern − und natürlich auch zu erwerben. Die Fachleute stellen die verschiedenen Sorten, z. B. Sandstein, Quarzit, Granit, Basalt, Porphyr, Marmor oder Kalkstein in den entsprechenden Kontext, so dass die Besucher einen plastischen Eindruck von den Möglichkeiten der Natursteinverwendung bekommen.

Alles, was den Garten stimmungsvoller macht

Außerdem liefert das Unternehmen das gesamte Programm für Teichanlagen, wie Folien, Filteranlagen, Teichpflegemittel und mehr. Nicht zu vergessen eine wundervolle Beleuchtung, die die Terrasse, die Treppe, Teiche, Quellsteine und einzelne Pflanzen in Szene setzen. Die Profis beraten Sie gerne! W

Naturstein lebt! Dank harmonischer Farben und Strukturen schafft Naturstein unterschiedliche Stimmungen im Garten.

Haus & Markt 10/2019

Web-Wegweiser www.lothar-lange.de

Die Lothar Lange GmbH mit Sitz in Langenhagen-Godshorn bietet Natursteine für Garten und Parkanlagen und liefert das komplette RundumProgramm − vom Naturstein-Terrassenbelag über den passenden Mörtel bis hin zum speziellen Naturstein-Pflege- und Reinigungsmittel. Trockenmauern, Pflasterbeläge, Palisaden oder Treppenanlagen ergänzen das Programm.

Mehr Informationen

Ziegeleistraße 63, 30855 Langenhagen-Godshorn, Tel. 0511 744411, Fax 0511 744241 mail@lothar-lange.de

67


Garten Teichpflege

Ärger mit Algen Bei Teichbesitzern gelten Algen als wahre Plage. Schwebealgen trüben das Wasser, Fadenalgen bilden schmierige Teppiche. Nehmen sie überhand, können sie zu einer Gefahr für den Teich ­werden, indem sie zur Fäulnisbildung beitragen. Doch sind Algen tatsächlich immer schlecht? tigten Wasserqualität. Das Gleichgewicht reguliert sich in der Regel aber schnell wie­ der − ohne ein Zutun des Menschen − und das Wasser klart auf. Tritt dieser Fall nicht ein, ist das ein Zeichen dafür, dass das Gleich­ gewicht im Teich nicht stimmt und einge­ griffen werden muss.

Algenblüte vermeiden

Wichtiger Aspekt sind Unterwasserpflan­ zen. Sie filtern das Wasser, produzieren Sau­ erstoff und sind natürliche Nahrungskon­ kurrenten der Algen. Drei bis fünf Pflanzen pro Quadratmeter in den Teichboden setzen − dabei unbedingt einen Bodengrund ver­

FOTOS: FLH

Man schätzt, dass es weltweit 400.000 Algenarten gibt − gerade einmal 40.000 sind bekannt. Nach den Cyanobakterien waren sie die ersten Sauerstoffproduzenten auf der Welt und haben maßgeblich zu einer bewohnbaren Erde beigetragen. Tatsächlich stellen Algen in ihrer Gesamtheit auch heute noch genauso viel Sauerstoff her, wie alle Pflanzen an Land zusammen! Sie binden das Treibhausgas CO₂, produzieren Biomasse und dienen Tieren als auch Menschen als Nahrung. In geringen Mengen tragen Algen sogar zur Stabilisierung und Verbesserung der Wasserwerte in einem Teich bei. Trotz­ dem haben sie keinen besonders guten Ruf. Schuld daran ist die sogenannte Algenblüte.

Algen − Fluch oder Segen?

„Solange im Wasser ein ökologisches Gleich­ gewicht herrscht, leben Algen und andere Wasserpflanzen sowie Tiere in einer harmo­ nischen Koexistenz“, erklärt Ulli Gerlach von der Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren (FLH). „Steigen jedoch die Was­ sertemperaturen auf etwa zwölf Grad Cel­ sius und die Nährstoffkonzentration im Wasser über 0,035 Milligramm Phosphat pro Liter, wird es kritisch. Denn dann sind die Lebensbedingungen für Algen ideal und füh­ ren dazu, dass sie sich beinahe explosions­ artig vermehren. Die Algenblüte ist erreicht − oft im April zu erleben. Danach sterben die Algen wieder ab und durch den Zersetzungs­ prozess entsteht ein akuter Sauerstoffman­ gel im Wasser - man sagt dann auch, der Teich ist ‚umgekippt‘. Dieser Zustand kann dazu führen, dass Pflanzen und Unterwassertiere regelrecht ersticken.“ Die Angst vor einem Umkippen des Teiches sollte allerdings nicht dazu führen, Algen generell den Kampf anzusagen. Eine leichte Grünfärbung des Wassers ist ganz natürlich und sogar biologisch erwünscht. Schließlich gibt es zahlreiche Planktonfresser im Gar­ tenteichwasser, wie Wasserflöhe, die ihrer­ seits für Gartenteichfische gefundenes Fres­ sen sind. Auch kurzweilige Algenblüten können vorkommen, beispielsweise besagte im Frühjahr oder nach der Neuanlage eines Teichs, während des „Einfahrens“ der benö­ 68 

Grund für den schlechten Ruf der Algen ist die sogenannte Algenblüte. Diese wird durch hohe Temperaturen und zu viele Nährstoffe im Wasser verursacht.

Haus & Markt 10/2019


...über

...immer für eine saubere Umwelt Entscheidend für die Qualität des Wassers sind Wasserpflanzen.

Reinigungs GmbH 05 11 - 81 70 01/2 Fax: 05 11-28 34 446 Eintrachtweg 21 30173 Hannover www.preiss-hannover.de

wenden, der nicht aufgedüngt ist! Tausend­ blatt, Ludwigia oder Wasserhahnenfuß sind beispielsweise gut geeignet. Tannenwedel oder Zypergras klären den Flachwasserbe­ reich und schattenspendende Wasserpflan­ zen, wie die Seerose, sorgen dafür, dass sich das Biotop nicht zu sehr aufheizt. „Auch über algenfressende Unterwassertiere sollten Gartenteichbesitzer nachdenken“, rät Ger­ lach. „Teichmuscheln können teilweise bis zu 100 Liter Wasser in der Stunde filtern. Rechnet man fünf Muscheln pro Kubikmeter Wasser, erhält man bereits eine wirksame Filtrierung. Dabei entfernen diese Tiere nicht nur lästige Schwebealgen, sondern sogar Schwärmerstadien vieler Fischkrank­ heiten. Der Wasserfloh isst sich vornehmlich an Grün- und Blaualgen satt und auch einige Fische, wie zum Beispiel die Rotfeder, gelten als wahre Algenvernichter.“ Zusätzlich sollte man mindestens einmal jährlich den Boden entschlammen sowie regelmäßig Fadenal­ gen und Wasserlinsen mit dem Kescher und Schwebealgen mit „100 Liter einem UVC-Wasserklärer ent­ Wasser pro fernen. Im Herbst ist es ratsam, ein Netz über den Teich zu Stunde können spannen und die Uferpflanzen Teichmuscheln zurück zu schneiden. So gelan­ filtern.“ gen herabfallendes Laub und absterbende Pflanzenteile erst Ulli Gerlach, FLH gar nicht ins Wasser, wo sie zer­ setzt und damit zu Algenfutter im Frühjahr werden. Möchten Gartenbesitzer ihren Teich aus ästhetischen Gründen nicht abde­ cken, können die Blätter auch mit einem langen Kescher aus dem Biotop geholt und den Algen so diese spätere Nahrungsgrund­ lage genommen werden. „Bei Teichen mit Fischbesatz reichert vor allem überschüssi­ ges Futter sowie der Kot weiterer Teichtiere das Wasser übermäßig mit Nährstoffen an“, erklärt Gerlach. „Daher sollte hoch verdau­ liches Futter von guter Qualität verwendet werden, weil dieses von den Tieren in höhe­ rem Maße verdaut wird und weniger Nähr­ stoffüberschuss im ausgeschiedenen Kot hinterlässt. Wer am Futter spart, tut seinem Teich und seinen Tieren nichts Gutes - nur den Algen.“ FLH/JU  W Haus & Markt 10/2019

69

50 JAHRE

F U S S W E G E WINTERDIENST GROSSFLÄCHEN PA R K G A R A G E N

Davenstedter Straße 135 · 30453 Hannover

Alles grün in nur 24 Stunden Q Wir bieten Premium Rollrasen in verschiedenen Sorten. Q auch speziell für Mähroboter und Beregnungsanlagen

Q Genießen Sie im Handumdrehen Ihren neuen Rollrasen.

Q Lieferung innerhalb von 3 Werktagen frisch aus Pattensen

Freiherr Knigge GmbH, Lüderser Weg 35 30982 Pattensen, Telefon: 05101 / 91 53 51

www.meinrollrasen.de


FOTOS: BUNDESVERBAND LAGERBEHÄLTER E.V.

Energie Heizungstausch

Das Werk ist vollbracht: Hausbesitzer Nils Kreuzer freut sich über seine neue Öltankanlage. Die vier Kunststofftanks mit integrierter Auffangwanne haben jeweils 1.000 Liter Fassungsvermögen. (kl. Foto: die alte Tankanlage)

Eine saubere Sache! Dieses Praxisbeispiel zeigt den Austausch einer überalterten Öltankanlage, die die Hausbesitzer als letzten Baustein einer Sanierung in Angriff genommen haben.

F

amilie Kreuzer lebt mit zwei Kin­ dern in einem schmucken Einfa­ milienhaus aus den Endsiebzi­ gern. Die Immobilie, errichtet in der Kalksandstein­Bauweise, zeichnet sich zwar durch eine sehr gute Schalldämmung aus und sorgt für ein gutes Raumklima, hat aber Nachteile in der Wärmedämmung, sodass die Kreuzers in den zurückliegenden Jahren in eine wärmedämmende Fassade investiert haben. Beheizt wird das Haus von einer Ölbrennwertheizung, die 2006 erneuert wurde. Blieb als letzter Sanierungsbaustein noch die Erneuerung der Öltankanlage. Doch 70

für den Bauherrn gab es keinerlei äußere Anzeichen für die Notwendigkeit eines Tank­Austausches – obwohl dieser bereits über 40 Jahr auf dem Buckel hatte.

Freiwilliger Gutachter-Check ergab viele Qualitätsmängel

So waren beispielsweise die Tanks in der Außenfläche durch UV­Strahlung geschä­ digt, es gab Einbeulungen und Knicke in der Außenhaut der Tanks, der elektrische Anschluss des Grenzwertgebers war mangel­ haft und es zeigten sich erhebliche Risse in der Umschließungswand der Auffangwanne.

Kein Wunder, dass der Gutachter nach die­ sem Prüfergebnis dringend den Austausch der Öltankanlage empfahl. Zumal er auch einen Bericht an die örtliche Wasserbehörde abgeben musste, da nicht mehr sichergestellt war, dass bei einem Leck das Öl nicht ins Grundwasser gelangt. Die De­Installation der Altanlage dau­ erte nur einen halben Tag inklusive Zwi­ schenlagerung sowie Rückfilterung des vor­ handenen Heizöls. Nach dem Abpumpen wurden die drei leeren, einwandigen Plas­ tik­Tanks mit je 1500 Liter Fassungsvermö­ gen in handliche Einzelteile zerschnitten Haus & Markt 10/2019


und gereinigt, sodass sie umweltfreundlich entsorgt werden konnten. Der Heizungskel­ ler war nun frei für die vier neuen Sicher­ heitstanks aus Stahlblech mit je 1.000 Liter Fassungsvermögen. Damit war die neue Anlage um 500 Liter kleiner dimensioniert – und damit auch platzsparender. Denn durch den verbesserten Dämmstandard und der modernen Brennwerttechnik sinkt auch der Ölverbrauch. Der Einbau der neuen Öltanks ging zügig an einem Tag über die Bühne.

Platzsparende Lösung

Aufgrund des erhöhten Sicherheitsstan­ dards der neuen Anlage müssen die Tanks nur noch jeweils von einer Seite – anstatt von drei Seiten − zugänglich sein. Damit genügen bei der Aufstellung den Tanks an drei Seiten nur noch jeweils 5 cm Abstand zur Wand. Eine sehr platzsparende Lösung! Und apropos Platz sparen: Für mehr freie Fläche im Keller der Familie Kreuzer sorgt auch die Doppelwandigkeit der neuen Kunst­ stofftanks mit integrierter Auffangwanne aus verzinktem Stahlblech. Denn dadurch ist die vormals gemauerte Auffangwanne überflüssig geworden. Einen weiteren Vorteil der neuen Heiz­ öltankanlage: Man riecht das Heizöl dank einer zusätzlichen, sehr effektiven Geruchs­ sperre nicht mehr. Dieses Qualitätsmerkmal eines neuen Öltanks erkennt der Verbraucher an dem Label „Proofed Barrier“. Dieses Qua­ litätszeichen wird bei den Herstellern durch regelmäßige Kontrollen externer Instituti­ onen (z. B. Fraunhofer Institut) überprüft. Und noch ein wichtiges Plus: Bei einem modernen Öltank kann es dank einer inte­ grierten Grenzwertgeberkette zu keiner Überfüllung der Tankanlage mehr kom­ men, da während der Befüllung das System die Teilbestände sämtlicher Einzeltanks überwacht.

Überschaubarer Aufwand

Letztendlich waren die Bauherren begeistert, dass sich der Aufwand für Abbau und Ent­ sorgung der Altanlage sowie die Installation der neuen Tankanlage in so überschaubaren Grenzen gehalten hat – sowohl in puncto Zeitaufwand wie auch in puncto Schmut­ zaufkommen. Zudem hat die Familie Kreu­ zer nun das gute Gefühl, mit einer neuen Tankanlage im wahrsten Sinne des Wortes auf der sicheren Seite zu stehen sein – denn ein möglicher Ölschaden bei einer Altanlage kann ein teures Vergnügen werden.  RED  W

Problemloses Abwracken: Die Handwerker zerschneiden die Plastiktanks und befördern diese durch das Kellerfenster hinaus.

2

1

Vor dem Abbau der alten Tanks werden diese von einem Tankschutzunternehmen leer gepumpt. Sobald die neue Anlage steht, wird das gefilterte Restöl wieder zurückgepumpt.

3

Aufgrund des optimierten Sicherheitsstandards der neuen Öltankanlage müssen die Einzeltanks nur noch jeweils von einer Seite zugänglich sein.

4 Mit dem Obenbefüllsystem werden die Einzeltanks zu einer Batterie verbunden. Bei dem gewählten System sind nun Füll-, Lüftungs- und Entnahmeleitung sowie die GWG-Kette auf einem Stutzen vereint – einfacher geht‘s nicht.

Web-Wegweiser www.sicherer-öltank.de

Haus & Markt 10/2019

71


Energie Heizung

So spart ein hydraulischer Abgleich Energie Per Mausklick zur Förderung

Zu kalt!

Zu heiß!

INVESTITIONEN in eine optimierte Heizungsanlage zahlen sich schon nach kurzer Zeit aus. Dazu trägt auch die Förderung bei, die Privatpersonen, Unternehmen, Vereine oder Kommunen beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragen können. Sie gilt für den Pumpentausch und für den hydraulischen Abgleich der Heizungsanlage. 30 Prozent der Netto-Investitionssumme (Kosten ohne Umsatzsteuer) werden gefördert. Wichtig ist: Die Heizungsanlage muss mindestens zwei Jahre alt sein, außerdem dürfen zwischen der Registrierung und dem Antrag maximal sechs Monate liegen. Den Zuschuss kann jeder Interessent ganz einfach im Internet beantragen: Im ersten Schritt muss man sich online auf bafa.de registrieren – und dann kann es auch sofort losgehen. Nachdem die Maßnahme umgesetzt ist, reicht die Rechnung des Fachhandwerkers aus, um den Förderantrag online auf bafa.de auf dem Postweg zu stellen. Mehr Informationen Details zum Förderprogramm „Heizungsoptimierung“ finden Sie auch unter: http://machts-­effizient.de. Alternativ können Sie sich auch telefonisch bei der BAFA beraten lassen (Hotline: 06196 908 1001 − erreichbar Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 16 Uhr und Freitag von 8.30 Uhr bis 15 Uhr).

72 

Heizungsanlage ohne hydraulischen Abgleich unnötiger Energieverbrauch schlechter Brennwertnutzen

Optimale Raumtemperatur

Heizungsanlage mit hydraulischem Abgleich Energieeinsparung ideale Regelfähigkeit des Systems

Quelle: www.zukunft-haus.info; Bearbeitung BMWi

Heizung im Gleichgewicht: Der hydraulische Abgleich Mit der richtigen Einstellung der Heizung lässt sich Geld sparen. Durch einen hydraulischen Abgleich wird nicht nur besser geheizt, sondern kann auch bis zu zehn Prozent der Heizkosten gespart werden. Wer kennt das nicht: Im Schlafzimmer herr­ schen tropische Temperaturen und im Wohnzimmer erwarten einen Eiszapfen an der Decke – und das, obwohl beide Heizkör­ per voll aufgedreht sind. In den Wintermo­ naten ist dieses Phänomen in vielen Haus­ halten verbreitet. Der Grund ist, dass sich die Wärme aus dem Heizkessel nicht gleich­ mäßig in den Räumen verteilt. Denn häufig ist einfach die Heizungsanlage nicht optimal eingestellt. Was es dann braucht, ist ein „hydraulischer Abgleich“. Er sorgt dafür, dass jeder Heizkörper genau diejenige Menge an warmem Wasser erhält, die für die gewünschte Raumtemperatur nötig ist.

Gleichmäßige Wärme und ­Energieeinsparung

Ein Fachmann braucht für einen hydrauli­ schen Abgleich bei einem Einfamilienhaus nur wenige Stunden. Danach werden nicht nur die Zimmer gleichmäßig warm – auch die Heizkosten sinken um bis zu zehn Pro­ zent. Denn eine optimal eingestellte Hei­ zungsanlage kommt mit geringeren Vor­

lauftemperaturen aus und sorgt auch dafür, dass die Heizungspumpe seltener läuft und darum weniger Strom verbraucht. Dabei gehen Experten davon aus, dass die Mehrheit der Heizungsanlagen falsch einge­ stellt ist. „Nach meiner Erfahrung sind etwa 95 Prozent aller Anlagen nicht optimiert“, berichtet Heizungsbauer Paul Sing. „Man­ che Kunden sind zwar mit den Raumtempe­ raturen zufrieden, bezahlen aber zu hohe Energiekosten – ohne es zu wissen.“ Man kann also richtig Geld sparen, zumal die Kos­ ten dafür recht niedrig sind. „Viele meiner Kunden sind nicht nur überrascht, wie viel sie sparen können, sondern auch, wie güns­ tig die Maßnahme ist.“ Außerdem fördert der Staat einen hydrauli­ schen Abgleich zusätzlich mit einem Zuschuss von bis zu 30 Prozent (Details im Infokasten). Darum macht sich die Ausgabe schon nach wenigen Jahren bezahlt. Wer seine Heizungsanlage ins Gleichgewicht bringt, spart danach jeden Tag – ohne auf warme Räume verzichten zu müssen.  BAFA/RED  W Haus & Markt 10/2019


Mit diesen Tipps lässt sich effektiv Geld sparen In den öffentlichen Diskussionen wird die Energieeffizienz privater Haushalte oft alleine am Thema Stromverbrauch festge­ macht. Dabei geht der weitaus größte Anteil an der Energiebilanz von Haushalten zu Las­ ten von Heizwärme und Warmwasser, die dort stolze 85 Prozent des Energiever­ brauchs ausmachen. Schon mit leicht umzu­ setzenden Tipps und Tricks lässt sich der Energieverbrauch in diesem Bereich deut­ lich reduzieren: • Raumtemperatur senken: Schon eine um ein Grad niedrigere Raumtempera­ tur spart zum Beispiel durchschnittlich rund sechs Prozent Energie. Dieser Wert zeigt, wie wichtig es ist, bewusst

zu heizen und wirklich nur die Räume warm zu halten, in denen man sich auch tatsächlich regelmäßig aufhält. Abstand halten: Möbel, Vorhänge und Co. wirken direkt vor den Heizkörpern isolierend und sollten mindestens zwei Handbreit Abstand haben, sonst wird unnötig Energie verbraucht, und der Raum trotzdem nicht warm. Entlüften der Heizkörper nicht vergessen: Auch das Entlüften der Heiz­ körper sollte man nicht vernachlässigen. Wenn der Heizkörper gluckert, ist es dafür höchste Zeit. Nur wenn das Was­ ser ungestört zirkuliert, ist eine optimale Energieausnutzung gewährleistet.

Ein Heizkörper ist kein Handtuchhalter oder Wäschetrockner, denn dies kostet nur unnötig FOTO: DJD/TECHEM ENERGY SERVICES/ Energie. BERND ROSELIEB

Wasser nicht laufen lassen: Der Warm­ wasserverbrauch lässt sich mühelos reduzieren. Wer auf sparsame Arma­ turen achtet, öfter kaltes Wasser nutzt oder beim Einseifen unter der Dusche das Wasser abstellt, minimiert seine Energieausgaben. DJD W

zwitschert www.twitter.com/hausundmarkt/

Sanitäre Installationen

Große Barlinge 42

Heizungstechnik

30171 Hannover

Wartung und Service

Tel.: (05 11) 88 12 42

Sanitäre Behinderten-Einrichtungen

Fax: (05 11) 8 09 42 21

VARTA Energiespeicher – die Energiewende für Ihr Eigenheim

Gas-Brennwertgerät ecoTEC exclusive bis 32 kW Das intelligente und energiesparende Gas-Brennwertgerät mit mobiler Reglersteuerung

A+

www.vaillant.de

Wendehagen 53c | 30419 Hannover | Tel. 0511 632653 | www.hugobengsch.de

Sind Sie Besitzer einer Photovoltaikanlage und nutzen bereits heute Ihre selbst erzeugte Energie? Möchten Sie in Zeiten steigender Strompreise und politischen Diskussionen rund um das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) Ihren Eigenverbrauch erhöhen? Werden Sie unabhängiger vom Stromlieferanten und nutzen Sie ihren umweltfreundlichen Strom dann, wenn sie ihn brauchen: am Abend, in der Nacht und zu sonnenarmen Zeiten. Die VARTA Energiespeicher speichern die selbst erzeugte Energie in Batteriemodulen und geben den Strom bei Bedarf wieder ab. Auf diese Weise lässt sich der Eigenverbrauch auf 70% und mehr steigern. VARTA Storage steht für Innovation, Sicherheit und Qualität seit 130 Jahren – Batterietechnologie made in Germany.

Interessiert?

Frank Seeliger Frank Seeliger | Ringstraße 5d | 30457 Hannover Tel. 05109 52279 | Mobil 0171 7419359 frank.seeliger@web.de | www.elektromeister-frank-seeliger.de

Haus & Markt 10/2019

73


Energie Erneuerbare

IN DEUTSCHLAND sind inzwischen mehr als 110.000 Solarstromspeicher installiert. Jedes Speichersystem für sich betrachtet liefert einen kleinen Beitrag zum Gelingen der Energiewende, stabilisiert in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage das Stromnetz und verringert den Netzausbau insbesondere für das Laden von Elektroautos.

FOTO: ENNOGIE/BHW BAUSPARKASSE

Solarstrom speichern

Abendstimmung für die Einspeisevergütung? Wer sich den Zuschuss sichern will, muss jetzt handeln.

Wenn Solarstrom, dann jetzt! Modernisierer und Bauherren, die eine Solaranlage planen, sollten ihr Vorhaben jetzt umsetzen. Denn die Einspeisevergütung könnte kommendes Jahr auslaufen. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz sieht einen Förderstopp vor, wenn alle bezu­ schussten Anlagen in Deutschland zusam­ men 52 Gigawatt Strom produzieren kön­ nen. Dem Bundeswirtschaftsministerium zufolge sind derzeit bereits Solaranlagen mit einer Leistungsstärke von rund 47,8 Giga­ watt am Netz. Experten rechnen damit, dass der Förderde­ ckel voraussichtlich in der ersten Hälfte des kommenden Jahres erreicht sein wird. Wer vorher mit einer Solarstromanlage ans Netz geht, bekommt die ungefähr 10,5 Cent pro eingespeister Kilowattstunde noch für 21 Jahre garantiert. Eine fette Rendite ist das

nicht, aber man erhält immerhin die geschätzten Erzeugungskosten zurück.

Sechs Monate Vorlauf

Laut BHW Bausparkasse sollten jetzt dieje­ nigen aktiv werden, die sich diesen Zuschuss noch sichern wollen. Dabei sollten Moder­ nisierer berücksichtigen, dass vom Plan bis zur Inbetriebnahme einer Solaranlage in der Regel zwei bis sechs Monate vergehen. Die Zeit drängt also. Der Anteil von Photovoltaik an der Stromer­ zeugung in Deutschland hat sich in den ver­ gangenen zehn Jahren verzehnfacht, allein zwischen 2017 und 2018 ist er um fast 20

Der Anteil von Photovoltaik an der Stromerzeugung in Deutschland hat sich in den vergangenen zehn Jahren verzehnfacht.

Prozent gestiegen. Diese Entwicklung ist nicht nur dem zunehmenden Umweltbe­ wusstsein geschuldet. Dank vielfältiger Innovationen sind auch die Kosten für eine PV-Anlage weiter gesunken.

Innovative Solaranlagen

Sanitär Heizung Klimatechnik Alfred Janz Inh.Udo Falkner KG Podbielskistraße 138 A | 30177 Hannover Tel. (0511) 31 48 64 | Fax 31 80 826 info@shk-falkner.de | www.shk-falkner.de

74 

Zudem können private Betreiber die eigene Stromproduktion dank Smarthome-Lösun­ gen und Speichereinheiten besser ausnut­ zen als je zuvor. Ein Speicher für selbst erzeugten Strom muss heute nicht einmal mehr physisch auf dem eigenen Grundstück installiert werden, weil immer mehr Stro­ manbieter Cloud-Lösungen anbieten. Pri­ vate Betreiber können den zu viel produzier­ ten Strom ins Netz einspeisen, Guthaben sammeln und später selbst verbrauchen. Verwalten können sie das ganze mit einer App. Bei der Cloud-Lösung gilt es jedoch zu beachten, dass man sich von einem Stroman­ bieter abhängig macht.  JU/BHW  W Haus & Markt 10/2019


Exclusiv - Händler für die Region Hannover Kaminöfen & Kamineinsätze

HWAM

Hase

Das Familienunternehmen ist einer der größten dänischen Hersteller. Die Familie Hwam baut und entwickelt seit über 35 Jahren hochwertige Kaminöfen. Bemerkenswert, das patentierte, elektronisch geregelte Feuer „SmartControl™“.

„Wir bauen unsere Kaminöfen in unserer Manufaktur in Trier, von Hand und mit Unterstützung modernster Fertigungsverfahren, Öfen von höchster Qualität. Die besten Kaminöfen für Ihr Zuhause.“ - Wir von Kaminland wissen, dass das stimmt!

Jøtul / Scan

Attika

Harrie Leenders

Jøtul - (Norwegen), gusseiserne Öfen vom nördlichen Wendekreis, seit 1853 und Scan (Dänemark), seit 1978, mit langjähriger Erfahrung rund ums Feuer. Skandinavisches Design, modernste Brenntechnik, an Langlebigkeit und Robustheit kaum zu übertreffen! Die traditionsreichen Hersteller, seit über 35 Jahren zuverlässige Partner von Kaminland.

Mit viel Leidenschaft entwickelt der Schweizer Markenhersteller für Sie seit über 35 Jahren Feuerstellen in Premium-Qualität. Schweizer Präzision, in Hannover nur bei Kaminland!

„Wir bauen, was wir selber gerne haben möchten. Dadurch gelingt es uns Produkte zu schaffen, die überraschen.“ - Kaminland sagt: „DANKE Harrie!“

Besuchen Sie unsere Hausmesse in Hannover/Garbsen vom 12.10. - 19.10.2019 und sichern Sie sich unsere Sonderpreise! Bauboulevard 2 (direkt an der B6) 30827 Garbsen Telefon 05131/ 4 43 99 -04 Fax -70

www.kaminland.de


FOTO: ADK/WWW.KACHELOFENWELT.DE/SCHMID

FOTO: ADK/WWW.KACHELOFENWELT.DE/GUTBROD

Energie Kaminöfen

Design und Technik lassen sich an die Gegebenheiten anpassen.

„Hygge“: Gemütlichkeit und Glück im Hier und Jetzt.

„Hyggelige“ Ofenwärme Das dänische Lebensgefühl ­„Hygge“ (gesprochen: „hügge“) liegt bei uns immer mehr im Trend. Es sich zu Hause „hyggelig“− gemütlich − zu ­machen, ist angesagt. Natürlich gehört dazu auch ein Kaminofen.

D Wärme mit Stil Die geradlinigen NunnaUuni Speicheröfen Joya und Latus passen sich gut in ein weiträumiges Interieur ein. Mit ihrer langzeitigen und gleichmäßigen Wärmeabgabe sind sie auch für Niedrigenergiehäuser ideal. Joya und Latus gibt es auch als Tunnelmodelle mit Ofentüren auf beiden Seiten. Sie eignen sich ausgezeichnet als Raumteiler, auch zwischen zwei Räumen. Die äußere Erscheinung der Speicheröfen kann individuell gestaltet werden. Neben der echten Natursteinoberfläche, können Sie auch aus unterschiedlichen stilvollen Keramikverkleidungen wählen. Unser Ofenbau Team hilft Ihnen gerne, die für Sie bestgeeignete Feuerstätte auszuwählen. Sie finden uns unter www.ofenbau-gilg.de. Mühlentorstr.15 31547 Rehburg-Loccum Tel. 05037 98111 ofenbaugilg@web.de

76 

as Wort „hyggelig“ bedeutet im dänischen und norwegischen Ursprung „gemütlich“, „angenehm“, „nett“ und „gut“. „Hygge“ ist Kuschel-Feeling, gemeinsam entspannte Zeit verbringen mit der Familie, mit Freunden und Bekannten – in gemütlicher Atmo­ sphäre, mit Kerzenlicht, Geborgenheit und Wärme. Als Gegen­ stück zur Beschleunigung und Digitalisierung des Lebens setzt man dabei auf Achtsamkeit und die einfachen Dinge, die wirk­ lich glücklich machen. Hierzu gibt es eine Vielzahl von HyggeBüchern, Magazinen und Beiträgen im Internet. Die Dänen gehören – wissenschaftlich erforscht – zu den glücklichsten Menschen der Welt. In seinem Buch „Hygge – ein Lebensge­ fühl, das einfach glücklich macht“ empfiehlt Meik Wiking, däni­ scher Bestsellerautor und Leiter des Kopenhagener Instituts für Glücksforschung (The Happiness Research Institute, Copen­ hagen), zur Steigerung des Wohlbefindens unter anderem auch das Aufwärmen vor dem prasselnden Kaminfeuer.

„Hyggelig“ heizen: Moderne Holzfeuerstätte macht glücklich

Wer sich den „hyggeligen“ Lebensstil nach Hause holen möchte, ist mit einer echten, modernen Holzfeuerstätte auf dem rich­ tigen Weg. Damit kann man Wärme und Gemütlichkeit fest im Mittelpunkt seines Wohnraums verankern. Es erzeugt ein besonderes Glücksgefühl, am eigenen Kachelofen zu sitzen, ins flackernde, knisternde Feuer zu blicken, die einzigartige Lichtstimmung auf sich wirken zu lassen und die kuschelige, langwellige Wärmestrahlung auf dem Körper zu spüren. Tiefe Entspannung und Zufriedenheit machen sich schnell breit, man vergisst die Zeit und kann wertvolle Momente des Alleinseins oder der Gemeinsamkeit genießen. Dabei werden alle menschli­ chen Sinne angesprochen. Vom ersten Anfeuern bis zum gemüt­ lichen Sitzen auf der Ofenbank aus hochwertiger Ofenkeramik: Haus & Markt 10/2019


Parallel zur infa mit Feuer und Flamme

Hausmesse im Kaminzentrum

Mehr Informationen  Kaminzentrum Hannover GmbH, ­Eupener Straße 35, 30519 Hannover. Während der Hausmesse ist das Kaminzentrum von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und am Sonnabend von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 0511 839010, per E-Mail an info@ kaminzentrum. de oder im Internet unter www.kaminzentrum.de

Gabi Schäfer, Thomas Friedrich und Jörg Rahlves erwarten Sie.

FOTO: KAMINZENTRUM

AUF DER HAUSMESSE im Kaminzentrum vom 11. bis 19. Oktober können sich Besucher über die verschiedenen Varianten informieren: In der attraktiven Ausstellung werden Kaminöfen, Pelletöfen und Gaskamin, die aktuell im Trend liegen, vorgestellt. Und wer sich eine individuell gebaute Kaminanlage wünscht, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse. Ein weiterer Vorteil: Im Kaminzentrum kommt alles aus einer Hand – von der ersten Beratung über die Planung bis zur Lieferung und zum Anschließen des Ofens. Über 60 Öfen sind in der Ausstellung zu sehen, davon sind mehrere regelmäßig in Betrieb. So kann sich der Besucher vor Ort gleich einen Eindruck von den Wärmeeigenschaften verschaffen. Im Programm finden sich hochwertige Markenprodukte mit sauberer Verbrennungstechnik. Zur Zeit der Hausmesse erwarten Sie besondere Messepreise.

Mit einem Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen kommen neben faszinierender Lagerfeuerromantik auch Geborgenheit und positive Lebensenergie ins Haus.

Individuelles Wärme-Design vom Fachmann

Moderne Holzfeuerstätten, wie Kachelöfen, Heizkamine und Kaminöfen, liegen bei Bauherren und Modernisierern auch deshalb im Trend, weil sie individuelles Ofendesign mit hoch­ effizienter CO₂-neutraler Feuerungstechnik nach neuesten Umweltvorschriften verbinden und mit konventionellen und regenerativen Wärmeerzeugern vernetzt werden können. Sie lassen sich in Design und Technik individuell auf die räumli­ chen Gegebenheiten, den Wärmebedarf und die Bedürfnisse der Nutzer abstimmen. Damit man das „hyggelige“ Gefühl eines modernen Kachelofens, Heizkamins oder Kaminofen entspannt genießen kann, sollte man bei der Qualität keine Kompromisse eingehen und die Beratung eines Ofen- und Luftheizungsbau­ ers nutzen, der auch die fachmännische Planung, Ausführung, Installation und den Service übernimmt. ADK/JU  W Mehr Informationen  www.kachelofenwelt.de

Haus & Markt 10/2019

77

%

%

%

Hausmesse %

vom 11. - 19.10.2019

%

Sichern Sie sich attraktive Messepreise und ein gratis Starterset auf Ihren Kaminofen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Sonderöffnungszeiten während der Hausmesse:

%

Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr | Sa. 10 - 16 Uhr

Kaminzentrum Hannover GmbH Eupener Straße 35 | 30519 Hannover Tel. 0511 83 90 10 | Fax 0511 83 70 21 info@kaminzentrum.de

www.kaminzentrum.de


Energie Fördertipps Die Dämmung schlecht isolierter Bauteile ist über die KfW-Programme förderfähig.

FOTOS: DJD/PUREN

Ein Haus mit der KfW energieeffizient zu sanieren hebt auch den Marktwert der Immobilie an.

5 Fördertipps: Mithilfe der KfW energieeffizient sanieren Über 60 Prozent des Energieverbrauchs von Häusern und Wohnungen gehen auf das Konto der Raumwärme − hier liegen auch die größten Einsparpotenziale. Aus diesem Grund fördert der Staat die energetische Sanierung, unter anderem über die KfW Förderbank. Damit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die gesetzten Klimaziele erreichen, muss unter anderem die Energieeffizienz älterer Häuser verbessert werden. Aus diesem Grund fördert der Staat die energetische Sanierung, unter anderem über die KfW För­ derbank. Mithilfe der KfW energieeffizient zu sanieren, lohnt sich bei vielen älteren

Häusern: Die Fördergelder erleichtern Investitionen, Einsparungen bei den Heiz­ kosten machen sich langfristig bemerkbar und der Wert eines sanierten Hauses verbes­ sert sich, falls man verkaufen oder vermieten möchte. Wir geben Tipps, worauf es bei den Fördergeldern der KfW für energieeffizien­ tes Sanieren ankommt.

Bauelemente Haustüren - Markisen - Überdachungen Fenster Vordächer - Rollläden - Zimmertüren - Reparaturen

SICHER - mit Sicherheit... -Aluminiumhaustür nach Sicherheitsklasse RC 2

Aktionstür ionstür 3.499,- €

inkl. MwSt. zzgl. Seitenteil

KfW-Förderung möglich!

Besuchen S Sie unsere große Ausstellung! An den Hägewiesen 4 - 30900 Wedemark-Resse - Tel. 0 51 31 / 5 13 55 www.hildebrandt-bauelemente.com - Info@hildebrandt-bauelemente.com

78

1 Kredit oder Zuschuss? Fördergelder der KfW können als zins­ begünstigter Kredit oder als Zuschuss beantragt werden. Die Kreditvariante ist die richtige für alle, die nicht über genügend Eigenkapital für die Finan­ zierung verfügen. Wer genug auf der hohen Kante hat, kann mithilfe der KfW energieeffizient sanieren und bares Geld sparen: Er bekommt einen direkten Zuschuss, dessen Höhe von den Kosten, der Anzahl der Wohneinheiten und dem erreichten Energiesparziel abhängt. 2 Komplettsanierung zum Effizienzhaus oder Einzelmaßnahme? Die KfW fördert die Komplettsanierung von Häusern, die auf einen bestimmten KfW­Effizienzstandard gebracht werden. Es ist aber auch möglich, Einzelmaßnah­ men zur Verbesserung der Energieeffi­ zienz fördern zu lassen. Dies empfiehlt sich vor allem, wenn eine Komplettsa­ nierung nicht auf einmal finanzierbar ist. 3 Energieberater beauftragen Bei der Planung, welche Maßnahmen in Betracht kommen, sollte immer ein Energieberater hinzugezogen werden. Er kann auch bei der Beantragung von Fördergeldern helfen. Unter anderem Haus & Markt 10/2019


fördert die KfW zur energieeffizienten Sanierung auch die Energieberatung. 4 Dämmen oder Heizung erneuern? Wer die energetische Sanierung mit Ein­ zelmaßnahmen beginnen möchte, sollte

in der Regel zunächst die Dämmung verbessern. Schlanke Hochleistungsdä­ mmstoffe aus Polyurethan wie etwa von Hersteller puren eignen sich hier gut, da sie bei schlankem Aufbau sehr gute Dämmwerte erreichen und so sicherstellen, dass die Vorgaben der KfW für energieeffizientes Sanieren eingehal­ ten werden. 5 Baubegleitung gibt Sicherheit Neben den Vorbereitungen durch einen Energieberater können Hausbesit­ zer auch Förderungen der KfW für die Baubegleitung der geplanten Maßnah­ men durch einen unabhängigen Sachver­ ständigen beantragen. Er unterstützt die Hausbesitzer von der Planung über die Baukontrolle bis hin zur Abnahme. So lässt sich das Sanierungsziel sicher erreichen und der Bauherr kann sich auf die Gewährung der Gelder von der KfW für energieeffizientes Sanieren verlassen. DJD W

GMBH

BAUUNTERNEHMEN An der Straßenbahn 5 · 31157 Sarstedt Telefon (0 50 66) 98 08-0 · Fax-80

Fachmännischer Um- und Ausbau „ Gebäudeerweiterung „ Putz- und Mauerarbeiten „ Modernisierung „ Fliesenarbeiten

Rufen Sie uns an: (0 50 66) 98 08-0

www.franke-bau.de

PHOTOVOLTAIK-ANLAGEN

FÜR IHR FLACHDACH

Dank des neuartigen PV-Montagesystems der Soflatech GmbH sind jetzt auch Flachdächer mit wenig Belastungsreserven als Montageort für PV-Anlagen geeignet. Informieren Sie sich über die innovative Neuentwicklung auf unserer Webseite oder rufen Sie uns an. Haus & Markt 10/2019

Ikarusallee 16 30179 Hannover 0511 - 964 962 55

info@soflatech.de www.soflatech.de 79


FOTO: AMK/BHW BAUSPARKASSE

Finanzen & Recht Bauen

Jeder zweite Deutsche bis 40 Jahre hat „richtig Lust“ auf Wohneigentum.

Lohnt sich Sparen fürs Eigenheim noch? Bauherren und Immobilienkäufer freuen sich über das Zinstief: Banken vergeben sogar Darlehen über eine Laufzeit von 15 Jahren zu Zinssätzen unter zwei Prozent.

Nur noch 3 Grundstücke für Einfamilienhäuser

Knapp 27 Millionen Bausparverträge haben die Deutschen aktuell abgeschlossen. Aber lohnt sich die Spardisziplin angesichts der so günstigen Hypothekendarlehen überhaupt? „Der Bausparvertrag bleibt ein Garant für günstige Zinsen, wenn man erst in einigen Jahren bauen oder kaufen will“, sagt Angelika Sosnowski, Baufinanzierungsexpertin bei der Bausparkasse BHW. „Wie sich die Zinsen bis 2025 oder 2030 entwickeln, kann niemand voraussehen.“

Zeit ist Fördergeld

Hildesheim-Neuhof Baugebiet „Hafersiek“ Baugrundstücke für

Einfamilienhäuser ab 855 - 1.250 m² ®

Fischer-Bau

Das Massivhaus. Musterhaus:

Marion-Dönhoff-Straße 11 • 31139 Hildesheim (gegenüber Marie-Curie-Straße 39)

Öffnungszeiten:

Mo.– Fr. 10 – 18 Uhr • Sa. + So. 11 – 17 Uhr

Telefon (0 51 21) 26 80 11

JETZT NEUEN KATALOG 2019 BESTELLEN

hildesheim@fischerbau.de

Wir bauen individuell geplante Architektenhäuser zum garantierten Festpreis – auch auf Ihrem Grundstück! Wir haben Baugrundstücke für Sie in der gesamten Region Hannover/Hildesheim. Sprechen Sie uns an!

www.fischerbau.de 80 

Jeder zweite Deutsche bis 40 Jahre hat „richtig Lust“ auf Wohneigentum, so hat eine aktuelle Studie gezeigt. Bis zur Realisierung dieses Traums kann man sich im Vorfeld bereits per Bausparvertrag staatliche Fördergelder sichern. Junge Leute haben wegen der niedrigen Einkommensgrenzen gute Karten, die Höchstförderung zu erhalten und einen Vermögensgrundstock aufzubauen. Die Woh­nungsbauprämie von bis zu 45 Euro pro Jahr können schon 16-Jährige bekommen. Azubis profitieren zudem von vermögenswirksamen Leistungen.

Gefördert zum Startkapital

Den größten Fördertopf kann nutzen, wer einen Riester-Bausparvertrag abschließt. Wegen der Kinderzulagen von bis zu 300 Euro je Kind und Jahr profitieren vor allem Familien. „Wer Eigenkapital aus Erspartem und Fördergeldern aufgebaut hat, bekommt auch günstigere Kreditkonditionen bei der Bank“, sagt Sosnowski. Zusätzlich erwirbt der Bausparer Anspruch auf ein zinsgünstiges Bauspardarlehen. BHW/JU  W Haus & Markt 10/2019


Die Schutzgemeinschaft Hannover im Netzwerk „Zuhause sicher“ Eine Initiative Ihrer Polizei

Einbruchschutz und Brandschutz – es geht um ihre Sicherheit Sie möchten Fenster und Türen Ihres Zuhauses vor Einbrechern sichern? Wir begleiten Sie von der polizeilichen Beratung über die handwerkliche Umsetzung bis zur Präventionsplakette. Informieren Sie sich über die polizeilichen Empfehlungen zum Einbruchschutz – ob für Wohnung, Haus, Quartier oder Sied-

Leiter der Schutzgemeinschaft Hannover Roger Möhle

lung. lung Einbruchschutz – bisher noch kein Standard für Häuser und Wohnungen. Alle 4 Minuten geschieht ein Einbruch: Ungesicherte Fenster und Türen überwindet der Einbrecher nur mit einem Schraubendreher in wenigen Sekunden - und den Täter interessiert jedes Haus und jede Wohnung. Einbrecher rauben uns finanzielle Werte, liebe Erinnerungsstücke und unser Sicherheitsgefühl. Einbruchsopfer sind nicht selten traumatisiert.

Beugen Sie vor, denken Sie an Einbruchschutz – mit Sicherheitstechnik und richtigem Verhalten! Einbrecher kommen, wenn niemand zu Hause ist Wenn man bei der Rückkehr aus dem Traumurlaub zu Hause in einem Albtraum landet, dann heißt das oft „Bei uns wurde eingebrochen!“ – Damit es nicht soweit kommt, besser jetzt vorsorgen.

chopfer die Angebote des polizeilichen Opferschutzes in Anspruch, um wieder zurück in ein normales Leben zu finden.

Nach dem Motto „Schnell rein und schnell wieder raus“ durchwühlt der Einbrecher Schränke und Schubladen und nimmt mit, was er an wertvollen Gegenständen finden kann. Er kennt jedes Versteck, da bleibt kaum etwas unentdeckt. Und nach wenigen Minuten verlässt er das Haus so unauffällig wie er gekommen ist und zurück bleibt eine verwüstete Wohnung.

Um den Albtraum „Einbruch“ erst gar nicht wahr werden zu lassen, wurde auf Initiative von Polizeibehörden im Jahr 2005 das Netzwerk „Zuhause sicher“ gegründet. Nach der bundesweit einheitlichen Empfehlungspraxis der Polizei stellt das Netzwerk „Zuhause sicher“ den mechanischen Einbruchschutz in den Mittelpunkt. Denn Ziel der Sicherung des eigenen Zuhauses soll es sein, dass der Einbrecher erst gar nicht das Haus betritt. Durch mechanische Sicherungstechnik können 90% der Einbrecher von ihre Tat abgehalten. Damit die Technik hält, was sie verspricht, sollte man darauf achten, dass sie ihr Können in Prüfungen nachgewiesen hat. Empfehlenswert sind damit DIN-geprüfte mechanische Sicherungen. Diese kann man u. a. bei vorhandenen Fenstern und Türen nachrüsten – wie Aufschraubsicherungen und Sicherheitsbeschläge geprüft nach DIN 18104, abschließbare 100-Nm-Fenster-Fenstergriffe geprüft nach DIN 18267, Tür-Mehrfachverriegelungen geprüft nach DIN 18251 und Profilzylinder mit Bohr- und Ziehschutz geprüft nach DIN 18252. Im Neubau oder bei Austausch kann man Fenster und Türen auswählen, die als Gesamtkonstruktion auf ihre Einbruchhemmung geprüft wurden. Hier empfiehlt die Polizei Elemente der sogenannten Widerstandsklasse RC 2, geprüft und zertifiziert nach DIN EN 1627. Durch die mechanischen Sicherungen verliert der Einbrecher viel Zeit. Doch Zeit ist gerade das, was der Täter nicht hat; die Folge: er bricht den Einbruchsversuch ab.

Ein wundervoller Urlaub endet so mit einer schrecklichen Überraschung bei der Heimkehr. Nicht nur, dass der Einbrecher großen materiellen Schaden angerichtet hat. Denn auch, wenn sich Täter und Opfer nie begegnet sind, hat der Einbrecher die Bewohner verletzt – psychologisch in ihrem Sicherheitsgefühl. Nicht umsonst spricht man vom „Einbruchopfer“. Betroffene fühlen sich traumatisiert, viele klagen über Geräuschempfindlichkeit, werden von einem ständigen Angstgefühl im eigenen Zuhause begleitet. Nicht selten nehmen Einbru-

Um sein Zuhause effektiv vor Einbrüchen zu schützen, empfiehlt daher das Netzwerk „Zuhause sicher“ speziell geschulte Handwerker – wie die Mitglieder der „Zuhause sicher“-Schutzgemeinschaften – die in der Lage sind, die polizeilichen Ratschläge fachgerecht umsetzen. Zum Abschluss, wenn alle Empfehlungen realisiert sind, kann man die Präventionsplakette des Netzwerkes „Zuhause sicher“ erhalten. Plaketteninhabern gewähren die an „Zuhause sicher“ beteiligten Versicherer zudem einen Nachlass in der Hausratversicherung.

Der Urlaub ist gebucht, die Koffer sind gepackt, alle sind in Vorfreude auf die schönsten Wochen des Jahres. Jetzt noch schnell überprüfen, ob das Licht überall aus ist und die Fenster geschlossen, dann die Tür ins Schloss gezogen und ab geht’s in den wohlverdienten Sommerurlaub. Im Flieger geht man alles noch einmal durch – „ja, abgeschlossen war alles“, und entspannt sich in dem beruhigenden Gefühl, dass zu Hause alles sicher ist. Doch das ist oftmals ein großer Irrtum. Auch wenn die Standardtür zugesperrt und das Standardfenster geschlossen ist, stellt dies für Einbrecher kein wirkliches Hindernis dar. Ausgerüstet allein mit einem Schraubendreher gelingt es ihnen oftmals in weniger als 30 Sekunden Tür oder Fenster aufzuhebeln.

Schutzgemeinschaft Hannover www.zuhause-sicher.de/sg-hannover

Netzwerk „Zuhause sicher“ www.zuhause-sicher.de

Termine für Vorträge und Beratungen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es per Mail über tech-praevention@pd-h.polizei.niedersachsen.de und telefonisch unter (0511) 109 1114.


Zu guter Letzt Klimaschutz IMPRESSUM

Ausgabe Hannover 41. Jahrgang Herausgeber und Verlag: Verlagsgesellschaft Haus & Markt mbH Hans-Böckler-Allee 7 30173 Hannover Tel. 0511 8550-0 Fax 0511 8550-2402 www.hausundmarkt.de Geschäftsführung: Lutz Bandte Verlagsgesellschaft Haus & Markt mbH Ein Unternehmen der Schlüterschen Mediengruppe www.schluetersche.de Redaktion: Jutta Junge (Chefredaktion, V.i.S.d.P.) Tel. 0511 8550-2652 Fax 0511 8550-2403 jutta.junge@schluetersche.de Martina Raynor (Content Managerin) Tel. 0511 8550-8610 raynor@schluetersche.de Anzeigenverkauf: Olaf Blumenthal (Leitung) Tel. 0511 8550-2524 blumenthal@schluetersche.de Sabine Neumann Tel. 0511 8550-2649 sabine.neumann@schluetersche.de Derzeit gültige Anzeigenpreisliste: Nr. 27 vom 1. 1. 2019 (Hannover) Druckunterlagen: anzeigendaten-hum@schluetersche.de Tel. 0511 8550-2549 Fax 0511 8550-2401 Leser-/Abonnement-Service: Petra Winter Tel. 0511 8550-2422 Fax 0511 8550-2405 petra.winter@schluetersche.de DBW Werbeagentur GmbH Erscheinungsweise: elf Ausgaben im Jahr Bezugspreis: Jahresabonnement: € 15,00 inkl. Versand und MwSt. Studenten erhalten einen Rabatt von 50 Prozent. Druck: Dierichs Druck+Media GmbH & Co. KG, Kassel

10 Tipps für wirksamen Klimaschutz Verbraucher können ihre CO2-Emissionen oft ohne großen Aufwand deutlich senken. Darauf weist die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online hin. Mit dem Wechsel zu Ökostrom und klima­ neutralem Biogas lassen sich im Schnitt mehr als 2.000 Kilogramm (kg) CO₂ vermei­ den. Das ist rund ein Fünftel der durch­ schnittlichen CO₂-Emissionen pro Kopf in Deutschland. Beides dauert meist nur wenige Minuten. Für Strom kann jeder Haushalt seinen Anbieter frei wählen. Wer eine Gasetagenheizung oder eine eigene Zentralheizung mit Erdgas nutzt, kann auch den Anbieter für Gas wechseln.

10 Tipps für wirksamen Klimaschutz

Beispiele für einen durchschnittlichen Ver­ braucher im Einfamilienhaus zeigen, wie viel weniger CO₂ pro Kopf und Jahr möglich ist: 1 Fliegen vermeiden (Übersee): 3.560 kg 2 mit Biogas heizen: 1.500 kg 3 Photovoltaik aufs Dach: 1.200 kg 4 vegan ernähren: 1.010 kg 5 Ökostrom nutzen: 590 kg 6 per Fahrrad statt Auto zur Arbeit: 470 kg 7 Heizungsrohre dämmen: 350 kg 8 Elektroauto statt Benziner fahren: 320 kg 9 Fassade dämmen: 290 kg 10 Heizung erneuern: 240 kg 82 

Worauf Verbraucher bei den klimafreundli­ chen Alternativen achten sollten, wird auf www.co2online.de/wirksam erklärt.

Anders Reisen und Essen

Den mit Abstand größten Effekt hat es, Flug­ reisen zu vermeiden. Das zeigt das Beispiel für einen Flug von Frankfurt/Main nach New York und zurück. Häufig unterschätzt wird der Einfluss der Ernährung auf das Klima. Das macht das Potenzial der verschiedenen Varianten mit den vermeidbaren CO₂ pro Kopf und Jahr deutlich: ɓɓ weniger Tierprodukte essen: 470 kg ɓɓ vegetarisch ernähren: 790 kg ɓɓ vegan ernähren: 1.010 kg Auf diese Weise, auch wenn man nur einige Punkte beherzigt, können wir alle gemein­ sam für viel weniger CO₂ sorgen. REDW Mehr Informationen Für die Tipps wird ein durchschnittlicher Haushalt im Einfamilienhaus mit 110 Quadratmetern und drei Personen angenommen. Die angegebenen Werte lassen sich nicht in allen Fällen addieren, da jeweils von einem durchschnittlichen Energieverbrauch ausgegangen wird.

Haus & Markt 10/2019


Die Schutzgemeinschaft Hannover im Netzwerk „Zuhause sicher“

Einbruchschutz und Brandschutz: Wir begleiten Sie! Sind Sie „Zuhause sicherˮ? Ein Einbruch kann jeden treffen – und für viele wird diese Tat zum seelischen Alptraum. Brände fordern viel zu oft Schwerverletzte und zahlreiche Todesopfer. Die Partner des Netzwerkes „Zuhause sicher“ möchten Sie daher aufrufen: Beugen Sie vor und betreiben Sie gemeinsam mit uns effektiven Einbruchschutz und lebensrettenden Brandschutz! Das Netzwerk „Zuhause sicher“ unterstützt Sie von der ersten polizeilichen Beratung bis zur Montage geprüfter Sicherungstechnik durch geschulte Handwerker – und überreicht Ihnen schließlich als Anerkennung die netzwerkeigene Präventionsplakette.

Polizeiliche Beratung zum Einbruchschutz

Lassen Sie sich von Ihrer Polizei kostenlos beraten. www.polizei-hannover.de (Prävention/Kriminalprävention/Einbruchschutz) Technische Prävention Tel.: 0511/109-1114, Fax: 0511/109-1110, E-Mail: tech-praevention@pd-h.polizei.niedersachsen.de

Mechanischer Einbruchschutz Jörg Deterding GmbH & Co. KG 30161 Hannover, Tel. (0511) 3880009 30827 Garbsen, Tel. (05131) 7705 joerg.deterding@t-online.de fr sicherheitssysteme gmbh 30938 Burgwedel Tel. (05139) 69 707 50 info@fr-sicherheitssysteme.de Tischlerei Ingo Hofmann 31275 Lehrte Tel. (05132) 57 46 7 info@tischlerei-hofmann.de

ROHDE GmbH Fensterbau Fenster · Haustüren · Sicherheit 30989 Gehrden Tel. (05108) 9299-0 info@rohde-fensterbau.de Eduard Rottmüller Holzbau GmbH 30177 Hannover Tel. (0511) 66 04 53 holzbau@eduard-rottmueller.de Strube Schloß-und Sicherheitstechnik Elektrotechnik 30926 Seelze Tel. (05137) 23 83 info@strube24.de

Klauenberg GmbH Bau- und Möbeltischlerei 30455 Hannover Tel. (0511) 49 90 49 info@tischlerei-klauenberg.de

Wagenknecht GmbH Fassadenbau & Bauelemente 30827 Garbsen Tel. (05131) 6689 info@sichersanieren.de

Haus für Sicherheit – Kühn Sicherheit GmbH 30159 Hannover Tel. (0511) 32 18 20 hfs-hannover@kuehn-sicherheit.de

Wiedemann Sicherheitsbeschläge GmbH 30171 Hannover Tel. (0511) 708970 buhl@wiedemann-sicherheit.de

Alarmanlagen

Überfall- und Einbruchmeldeanlagen fr sicherheitssysteme gmbh 30938 Burgwedel Tel. (05139) 69 707 50 info@fr-sicherheitssysteme.de Haus für Sicherheit – Kühn Sicherheit GmbH 30159 Hannover Tel. (0511) 35 37 47 35 hfs-hannover@kuehn-sicherheit.de Strube Schloß-und Sicherheitstechnik Elektrotechnik 30926 Seelze Tel. (05137) 23 83 info@strube24.de


All Inclusive WOCHEN Bis zum 29. Oktober 2019

MH-Logo_CMYK_www.pdf 1 11.12.2017 12:06:55

www.moebel-heinrich.de

Aktionen im Oktober 05.10.2019 Hausmesse 11.-13.10.2019 Aktionstag "Schlafen" + Verkaufsoffener Sonntag von 12-18 Uhr (Beratung und Verkauf ab 13 Uhr)

19.10.2019 Polster-Aktionstag 26.10.2019 Haus- und Gartenmesse Alle Infos unter www.moebel-heinrich.de/aktionen

POLSTERGARNITUR, best. aus: 2,5 Sitzer, Breite ca. 180 cm und Trapez-Sofa, Breite ca. 208 cm. Ohne Dekokissen und Deko. Art. Nr. 0159 0045 / 0046

AK TIONSPREIS

1999.-

3947 €*

All Inclusive

++ 33% + &55% + Unser Hausrabatt:

bis zu

auf Möbel

bis zu

reduzierte Weren. Ausgenommen preisgekennzeichnet ng 0.2019 auf Möbel und Küch **) Gültig bis zum 29.1 zierte Ausstellungsstücke, die in unserer Ausstellu Keine Kombination beware und bereits reduine und Interliving-Möbel. Gilt nur für Neuaufträge. sind, Geschenkgutsche Art. Nr. 0996 0060 mit weiteren Nachlässen.

Filiale Bad Nenndorf Auf dem Wachtlande 2 31542 Bad Nenndorf Tel. (0 57 23) 9 47-0

auf Küchen

kostenlose Lieferung 0% Finanzierung kostenloses Aufmaß vieles mehr... Ihrer neuen Möbel zu Ihne

1000.- €. .2019 ab einem Einkauf von n nach Hause. Gültig bis 29.10 Art. Nr. 0996 0025 1)

Bis zu 3 Jahren keine Zinsen.

vom Fachmann bei Ihnen Zuha

hführung erfolgt auf Anfra use. Gültig bis 29.10.2019, Durc

Mehr Informationen unter www.moebel-heinrich.de

setz t. Ein - Euro. Bonität vorausge hlung, ab einem Einkauf von 500. e Anza 1) Gültig bis 29.10.2019, AG, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf. Keinren GutscheiAngebot der TARGOBANKJahreszins 0,0%. Keine Kombination mit ande keine Gebühren, effek tiveräge. nen. Gilt nur für Neuauftr MH-Logo_CMYK_www.pdf 1 11.12.2017 12:06:55

Öffnungszeiten Mo.-Fr. 09.30 - 19.00 Uhr Sa. 10.00 - 18.00 Uhr nenn@moebel-heinrich.de

*) Bisher geforderter Preis | Alles Abholpreise. | Ohne Deko. | EEK = Energieeffizienzklasse

GmbH & Co. KG

www.moebel-heinrich.de

ge.

Profile for Schluetersche

Haus und Markt 10 2019  

Das Hausbesitzer-Magazin für Hannover

Haus und Markt 10 2019  

Das Hausbesitzer-Magazin für Hannover