__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

DAS HAUSBESITZER-MAGAZIN FÜR HANNOVER

www.hausundmarkt.de | Hannover | 40. Jahrgang | August 2018 | Nr. 8 | Preis 2 €

Rückzugsorte für jeden Freiraum ausdrücklich erwünscht

Immobilie

zu verkaufen?

Wir haben den Käufer! Wir suchen im Kundenauftrag Eigentumswohnungen sowie Ein- und Mehrfamilienhäuser in attraktiven Stadtlagen. Sie möchten verkaufen? Sprechen Sie uns an! Tel.: 0511/ 2 80 06-23 oder www.deltadomizil.de


Die Schutzgemeinschaft Hannover im Netzwerk „Zuhause sicher“ Eine Initiative Ihrer Polizei

Einbruchschutz und Brandschutz – es geht um ihre Sicherheit Sie möchten Fenster und Türen Ihres Zuhauses vor Einbrechern sichern? Wir begleiten Sie von der polizeilichen Beratung über die handwerkliche Umsetzung bis zur Präventionsplakette. Informieren Sie sich über die polizeilichen Empfehlungen zum Einbruchschutz – ob für Wohnung, Haus, Quartier oder Sied-

Leiter der Schutzgemeinschaft Hannover Roger Möhle

lung. lung Einbruchschutz – bisher noch kein Standard für Häuser und Wohnungen. Alle 4 Minuten geschieht ein Einbruch: Ungesicherte Fenster und Türen überwindet der Einbrecher nur mit einem Schraubendreher in wenigen Sekunden - und den Täter interessiert jedes Haus und jede Wohnung. Einbrecher rauben uns finanzielle Werte, liebe Erinnerungsstücke und unser Sicherheitsgefühl. Einbruchsopfer sind nicht selten traumatisiert.

Beugen Sie vor, denken Sie an Einbruchschutz – mit Sicherheitstechnik und richtigem Verhalten! Einbrecher kommen, wenn niemand zu Hause ist Wenn man bei der Rückkehr aus dem Traumurlaub zu Hause in einem Albtraum landet, dann heißt das oft „Bei uns wurde eingebrochen!“ – Damit es nicht soweit kommt, besser jetzt vorsorgen.

chopfer die Angebote des polizeilichen Opferschutzes in Anspruch, um wieder zurück in ein normales Leben zu finden.

Nach dem Motto „Schnell rein und schnell wieder raus“ durchwühlt der Einbrecher Schränke und Schubladen und nimmt mit, was er an wertvollen Gegenständen finden kann. Er kennt jedes Versteck, da bleibt kaum etwas unentdeckt. Und nach wenigen Minuten verlässt er das Haus so unauffällig wie er gekommen ist und zurück bleibt eine verwüstete Wohnung.

Um den Albtraum „Einbruch“ erst gar nicht wahr werden zu lassen, wurde auf Initiative von Polizeibehörden im Jahr 2005 das Netzwerk „Zuhause sicher“ gegründet. Nach der bundesweit einheitlichen Empfehlungspraxis der Polizei stellt das Netzwerk „Zuhause sicher“ den mechanischen Einbruchschutz in den Mittelpunkt. Denn Ziel der Sicherung des eigenen Zuhauses soll es sein, dass der Einbrecher erst gar nicht das Haus betritt. Durch mechanische Sicherungstechnik können 90% der Einbrecher von ihre Tat abgehalten. Damit die Technik hält, was sie verspricht, sollte man darauf achten, dass sie ihr Können in Prüfungen nachgewiesen hat. Empfehlenswert sind damit DIN-geprüfte mechanische Sicherungen. Diese kann man u. a. bei vorhandenen Fenstern und Türen nachrüsten – wie Aufschraubsicherungen und Sicherheitsbeschläge geprüft nach DIN 18104, abschließbare 100-Nm-Fenster-Fenstergriffe geprüft nach DIN 18267, Tür-Mehrfachverriegelungen geprüft nach DIN 18251 und Profilzylinder mit Bohr- und Ziehschutz geprüft nach DIN 18252. Im Neubau oder bei Austausch kann man Fenster und Türen auswählen, die als Gesamtkonstruktion auf ihre Einbruchhemmung geprüft wurden. Hier empfiehlt die Polizei Elemente der sogenannten Widerstandsklasse RC 2, geprüft und zertifiziert nach DIN EN 1627. Durch die mechanischen Sicherungen verliert der Einbrecher viel Zeit. Doch Zeit ist gerade das, was der Täter nicht hat; die Folge: er bricht den Einbruchsversuch ab.

Ein wundervoller Urlaub endet so mit einer schrecklichen Überraschung bei der Heimkehr. Nicht nur, dass der Einbrecher großen materiellen Schaden angerichtet hat. Denn auch, wenn sich Täter und Opfer nie begegnet sind, hat der Einbrecher die Bewohner verletzt – psychologisch in ihrem Sicherheitsgefühl. Nicht umsonst spricht man vom „Einbruchopfer“. Betroffene fühlen sich traumatisiert, viele klagen über Geräuschempfindlichkeit, werden von einem ständigen Angstgefühl im eigenen Zuhause begleitet. Nicht selten nehmen Einbru-

Um sein Zuhause effektiv vor Einbrüchen zu schützen, empfiehlt daher das Netzwerk „Zuhause sicher“ speziell geschulte Handwerker – wie die Mitglieder der „Zuhause sicher“-Schutzgemeinschaften – die in der Lage sind, die polizeilichen Ratschläge fachgerecht umsetzen. Zum Abschluss, wenn alle Empfehlungen realisiert sind, kann man die Präventionsplakette des Netzwerkes „Zuhause sicher“ erhalten. Plaketteninhabern gewähren die an „Zuhause sicher“ beteiligten Versicherer zudem einen Nachlass in der Hausratversicherung.

Der Urlaub ist gebucht, die Koffer sind gepackt, alle sind in Vorfreude auf die schönsten Wochen des Jahres. Jetzt noch schnell überprüfen, ob das Licht überall aus ist und die Fenster geschlossen, dann die Tür ins Schloss gezogen und ab geht’s in den wohlverdienten Sommerurlaub. Im Flieger geht man alles noch einmal durch – „ja, abgeschlossen war alles“, und entspannt sich in dem beruhigenden Gefühl, dass zu Hause alles sicher ist. Doch das ist oftmals ein großer Irrtum. Auch wenn die Standardtür zugesperrt und das Standardfenster geschlossen ist, stellt dies für Einbrecher kein wirkliches Hindernis dar. Ausgerüstet allein mit einem Schraubendreher gelingt es ihnen oftmals in weniger als 30 Sekunden Tür oder Fenster aufzuhebeln.

Schutzgemeinschaft Hannover www.zuhause-sicher.de/sg-hannover

Netzwerk „Zuhause sicher“ www.zuhause-sicher.de

Termine für Vorträge und Beratungen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es per Mail über tech-praevention@pd-h.polizei.niedersachsen.de und telefonisch unter (0511) 109 1114.


Editorial

Inhalt August 2018

ENERGIE 30 Wasser Rund ums Nass 32 Heizungsoptimierung Schneller Pumpentausch 34 Heizungstausch Wann macht es Sinn? EXTRA 42 Garten Badespaß im Naturteich 46 Zaun-Galerie Mehrwert für das Grundstück 50 Blitzschutz Die Gewitter-Saison ist eröffnet 56 Finanzierung Teure Fehler vermeiden 57 Impressum 58 Bezugsquellen

Haus & Markt 08/2018

SOMMER(AUS)ZEIT Die Seele baumeln lassen

49

GEWINNSPIEL Blumenstrauß im Topf

FOTO: THREE SISTERS®

04

FOTO: WEBERHAUS

RENOVIEREN 16 Wand & Decke Die Farben des Jahres 18 Badmodernisierung Zehn Tipps 22 Bauelemente Multifunktionale Designobjekte 24 Förderungen Haustüren, Fenster & Co. 26 Fassadendämmung Sitzt wie ein Maßanzug

FOTO: EPR/KEBONY

WOHNEN 06 Veranstaltung Tag des Handwerks 10 Wohntrends Individuell, nachhaltig, kreativ 12 Einrichten Die Diele als Mittelpunkt 14 Küchengeschichte Der Kühlschrank

52

Voller Vorfreude Wir lieben den Sommer und die Sonne. Deshalb haben wir für Sie heiße Tipps zusammengetragen. Und wir haben ein wahrhaft sommerliches Gewinnspiel für Sie vorbereitet. | 04, 42, 49 Doch nach dem Urlaub gibt es auch einiges, auf das wir uns freuen können: Anfang September findet in Isernhagen der Tag des Handwerks statt. Namhafte regionale Betriebe zeigen, was sie können. | 06 Wollen Sie in der zweiten Jahreshälfte neuen Schwung in Ihrem Heim? Die aktuellen Farb- und Einrichtungstrends machen Lust auf Veränderung. | 10, 16 Das Thema Wasser stand letztens oft im Fokus. Wir informieren rund ums Nass: über die Wasserversorgung in Hannover, Trinkwasserhygiene und Heizungswasser. | 30 Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen Ihre

TITELGESCHICHTE Extravaganz für zwei

TITELFOTO: WEBERHAUS

Jutta Junge, Chefredakteurin

3


„Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen durch den Garten“, meinte ein indischer Gelehrter. Da machen wir doch mit! Schließlich ist es höchste Zeit, die schönsten Tage des Jahres so richtig zu genießen.

Beim Bau einer Terrasse spielen neben der Optik auch Nachhaltigkeit und Dauerhaftigkeit eine wichtige Rolle. Viele Hausbesitzer legen großen Wert auf schadstofffreies, pflegeleichtes Material und entscheiden sich deshalb für Holz, denn der Rohstoff sieht nicht nur schön und gemütlich aus, sondern überzeugt auch ökologisch. Mit der Terrassendiele Kebony Character hält skandinavisches Flair Einzug in die heimische Grünoase. Web-Wegweiser kebony.de

FOTO: SMEG

Sonderaktion: 70 Jahre Smeg Die italienische Designschmiede Smeg feiert ihr Jubiläum in diesem Sommer mit einer einmaligen Sonderaktion: Bis 15. August 2018 können sich alle Käufer eines FAB28 Kühlschranks zusätzlich ein passendes Küchenkleingerät im Stil der 50er-Jahre aussuchen. Zur Auswahl stehen Toaster, Wasserkocher, Stabmixer oder Zitruspresse. Und mit ein bisschen Glück packt Smeg sogar noch weitere Geburtstagspräsente obendrauf. Mehr erfahren Sie auf der Aktionswebsite. Der FAB28 genießt unter den Kühlgeräten besonderen Kultstatus. Er gilt als eine Stilikone des Retro-Trends. Web-Wegweiser Aktionswebsite www.smeg-wird-70.de

Es ist heiß, wir wollen Eis FOTO: GMUNDNER KERAMIK

Sobald die Temperaturen die 30 Grad Marke erreichen, sehnen wir uns nach Abkühlung. Oft hilft da nur eines: Eis. Damit wir unseren Körper wieder von innen kühlen können ist ein selbstgemachter Eis-Gugelhupf in Gmundner Keramik das Richtige. Die isolierende Eigenschaft von Keramik ist für das Servieren von Eis natürlich besonders vorteilhaft, denn Heißes bleibt länger heiß und Kaltes länger kalt. So schmilzt uns auch an den heißesten Tagen im Sommer das Eis nicht gleich unter der Hand weg und wir können ganz entspannt genießen und uns abkühlen. Die von Hand bemalten Unikate eignen sich übrigens für die Spülmaschine und die Mikrowelle. Web-Wegweiser shop.gmundner.at

4

FOTO: EPR/KEBONY

Sommer(aus)zeit

Die Seele baumeln lassen

Haus & Markt 08/2018


FOTO: EPR/MOESTA-BBQ

FOTO: EPR/MARKILUX

Schaufenster Wohnen

Heute grillen wir asiatisch

Markisen sind als Sonnenschutz unschlagbar. Bei freistehenden Terrassen oder anderen Lieblingsplätzen fernab des Hauses muss aber eine andere Lösung her. Flexibel wie ein Sonnenschirm sollte sie sein und dennoch alle Vorteile einer Markise mit sich bringen? Kein Problem für den Markisenschirm markilux planet. Er wird an einem beliebigen Ort im Boden fest verankert, lässt sich aber in der flex-Variante wie ein Sonnenschirm fast komplett um die eigene Achse drehen. Auf diese Weise wandert er einfach mit der Sonne mit und spendet Schatten immer genau dort, wo man ihn braucht.

Dass eine bewusste Ernährung auch Laune machen kann, beweist raffiniertes Zubehör für den Kugelgrill. Frei nach dem Motto „Europa trifft Asien“ haben Liebhaber der gesunden Küche nun die Möglichkeit, aromatische asiatische Gerichte mit dem WOK’N BBQ unter freiem Himmel zuzubereiten. Grillfans können ihren Kugelgrill mit wenigen Handgriffen zu einer Wok-Station umfunktionieren. Egal ob Fleischliebhaber oder Vegetarier – hier kommen alle Genussmenschen auf ihre Kosten. Das Tolle: Dank der schonenden Zubereitung der Speisen bleiben alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe erhalten.

Web-Wegweiser markilux.com

Web-Wegweiser moesta-bbq.de

FOTO: EPR/BALENA GMBH

FOTO: EPR/EICHENWALD

Beschattung mit Leichtigkeit

Warmduscher aufgepasst!

Urlaubshotel „Daheim“

Ob Lichterketten, Blumenspieße oder Tischleuchten – ohne moderne Solartechnik geht im Außenbereich so gut wie nichts mehr. Auch praktisch: Gartenduschen von Eichenwald, die über einen rund 25 Liter Wasser fassenden Solartank verfügen. Dieser besteht aus hochwärmeleitfähigem Aluminium und fängt das Sonnenlicht von drei Seiten ein. Die Wassertemperatur kann über einen Einhebelmischer reguliert werden, bis das persönliche Wohlfühl-Level erreicht ist. Der Standort der Solarduschen ist flexibel wählbar, denn der Wasseranschluss erfolgt über handelsübliche Gartenschlauchsysteme.

Die Welt ist voller toller Reiseziele. In der Hochsaison kann jedoch selbst eine Unterkunft im Nachbarland teuer werden. Da wir bei durchschnittlich 28 Tagen Urlaub im Jahr ohnehin die meiste Zeit zu Hause verbringen, ist schlau, wer sich im heimischen Garten sein eigenes kleines Feriendomizil schafft. Neben einer bunten Pracht an Pflanzen sorgt besonders Wasser für Flair im Außenbereich. Ganzjährigen Badespaß bieten zum Beispiel Naturpools und Schwimmteiche. Frei von desinfizierenden Zusätzen laden sie zum entspannten, hautfreundlichen Planschen ein.

Web-Wegweiser eichenwald.de

Web-Wegweiser teichmeister.de oder balena-gmbh.de

Haus & Markt 08/2018

5


Information, Unterhaltung und Spaß für Besucher aller Altersklassen beim Tag des Handwerks in Isernhagen. 

FOTOS: HELMRICH

Tag des Handwerks Am Sonntag, den 9. September, laden Helmrichs nach Isernhagen ein: Auf dem Betriebsgelände Am Ortfelde 20A zeigen Unternehmen aus der Region, was sie können. Schauen Sie den Fachleuten über die Schulter, machen Sie mit und finden Sie fundierte Antworten auf Ihre Fragen. Auch in diesem Jahr können sich die Besucher wieder auf eine interessante und unterhaltsame Veranstaltung freuen: Am Sonntag, 9. September, findet bei Helmrichs der Tag des Handwerks statt. 6

Tischlerhandwerk hautnah erleben

Das Familienunternehmen Helmrich öffnet seine Werkstatt- und Ausstellungsräume und lädt Interessierte ein sich umzuschauen. Sie erhalten Einblicke in das moderne Tischler-

handwerk – von der computergesteuerten Planung über die klassische Handarbeit bis hin zur maschinellen Fertigung. Außerdem informieren die Mitarbeiter über die Lehrlingsausbildung und das vielfältige Haus & Markt 08/2018


Anzeige

Arbeits- und Leistungsspektrum des Innenausbauers und Raumplaners. Auf kleine Nachwuchstischler warten besondere Herausforderungen, denn sie können in einer Kinderkreativwerkstatt unter Anleitung einer Tischlermeisterin ihr handwerkliches Geschick erkunden.

Bauen auf Vertrauen

Ebenfalls dabei: das Planungsbüro Isernhagen. Das Team um Dipl.-Ing. Stefan Boltes hat sich einen Namen auf dem Gebiet der Altbausanierung, Um-, An- und Ausbau gemacht. Bauberatung und Planung gehört zu den Kernkompetenzen der Profis. Beim Tag dem Handwerks freut sich das Team, Sie im unverbindlichen Gespräch für seine Arbeit begeistern zu können und die richtigen Wege und Methoden beim Bauen in seiner Vielfalt aufzuzeigen.

Spachtelwände schöner als gemalt

Als Experte für alles Schöne, was man mit Farbe machen kann, empfiehlt sich malerblome auf dem Tag des Handwerks. Von der Renovierung der Wohnung bis hin zu Wandmalereien, Marmorierungen und Vergoldungsarbeiten, von der Betonsanierung bis zur kompletten Fassadengestaltung – das fachliche Know-how qualifiziert die Profis, den gehobenen Wünschen anspruchsvoller Kunden gerecht zu werden. Zum Portfolio gehören außerdem alle Arbeiten, die ein Maler übernimmt: Fassadenarbeiten, Wärmedämmung, Bodenbeläge, Tapezierarbeiten oder andere Wandbeläge.

Steinchen für Steinchen

neues Atelier: Am Ortfelde 20B 30916 Isernhagen NB · Tel.: 0511/7306644 www.restaurierung-helmrich.de

Mitmachen ist bei Fliesen Rehberg am Tag des Handwerks angesagt: Die Profis zeigen, wie polygonale Mosaikbilder, auch Bruchbildmosaiken genannt, hergestellt werden. Die Besucher können unter Anleitung entsprechende Bilder selbst fertigen und sie mit nach Hause nehmen. Außerdem zeigt das Unternehmen .

konservieren

Haus & Markt 08/2018

Barbara Helmrich

restaurieren Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Restaurierungsfragen

Dipl.-Restauratorin für Kunst- und Kulturgut

Am Ortfelde 20A · 30916 Isernhagen NB Tel.: 0511/730 66-0 · Fax: 0511/73066-10 Geöffnet: Montag bis Freitag 8–18 Uhr, Samstag 9–14 Uhr · www.helmrichs.de

7


FOTO: KEMPE

Stefan Rehberg, Inhaber der Firma Fliesen Rehberg: „Am Tag des Handwerks werden wir das Verlegen von polygonalen Mosaikbildern, auch Bruchbildmosaik genannt, vorführen und Interessierte dazu anleiten, entsprechende Bilder selbst herzustellen. Die dürfen dann auch mit nach Hause genommen werden.“

Wolfgang Kempe, Geschäftsführer des gleichnamigen Meisterbetriebs und Anna-Mariana Kempe: „Wir werden unsere modernen Ideen und technischen Innovationen rund um Sanitär, Heizung und Saunabau vorstellen und beraten die Besucher gerne unverbindlich.“

Schöne Bäder, individuelle Saunen und hocheffiziente Heizungen

Auch der Meisterbetrieb Wolfgang Kempe zeigt, was er kann: Als Komplettanbieter rund um Sanitär, Heizung und Saunabau kann das Traditionsunternehmen mit klassischem Handwerk und innovativen Lösungen punkten. Beispielsweise setzt das Unternehmen bei der Badgestaltung auf 3-D-Planung. So können Kunden bereits von der ersten Planung an realitätsnah erfahren, wie ihr Traumbad einmal aussehen wird. Auch die Heizungsanlagen, die die Profis anbieten, entsprechen modernstem Standard und sind nicht nur besonders energiesparend, sondern benötigen auch wenig Platz. Dabei werden erneuerbare Energien, wie Erdwärme, Pellets und Solarenergie mit in die Planung einbezogen. Diese und weitere Konzepte stellen die Profis auf dem Handwerkertag vor und beraten Sie gerne, auch hinsichtlich staatlicher Förderangebote.

FOTO: MALERBLOME

Ralf Sensing, Geschäftsführer der Firma malerblome: „Als Ihr Partner für alles Schöne, was man mit Farbe machen kann, zeigen wir Ihnen beim Tag des Handwerks anhand von Musterflächen, wie individuell hochwertig gestaltete Wände aussehen können.“

FOTO: CARSTEN WÄSSERLING

FOTO: REHBERG

Rüdiger Helmrich, Geschäftsführer der Helmrich GmbH: „Wir bieten am Tag des Handwerks überall Action – ganz nach dem Motto: ‚Nicht nur gucken, sondern machen!‘ Auch die jüngsten Nachwuchstischler sind gefordert: Sie stellen in der Kinderkreativwerkstatt eines kleines Objekt aus Holz her – was, wird noch nicht verraten. Auf jeden Fall dürfen sie die kleine Überraschung mit nach Hause nehmen.“

großformatiges Feinsteinzeug und die Bearbeitung dieses Materials. Das gesamte Spektrum des Fliesenlegerhandwerks vom Kleinstformat in Form von Mosaiken bis zum Großformat wird so anschaulich dargestellt. Das Portfolio von Fliesen Rehberg reicht übrigens von Bad(neu)gestaltungen über das Anlegen eines Swimmingpools, die Sanierung von Balkon und Terrasse bis zu Fliesenreparaturen.

Barbara Helmrich, Diplom-Restauratorin für Kunst- und Kulturgut: „Obwohl wir uns nicht als Handwerker verstehen, dürfen Besucher an diesem Tag den Restauratoren über die Schulter sehen und direkt miterleben, wie alte, wertvolle Objekte fachgerecht konserviert und restauriert werden. Wir geben Ihnen Einblicke in traditionelle, historische Techniken und zeigen Ihnen die Vergoldung von Gemälderahmen.“

Räume mit Atmosphäre

Ein buntes Potpourri von Einrichtungsideen inklusive spannender Demonstrationen verspricht die Lamm – textiles wohnen GmbH. Durch die individuelle Gestaltung mit Stoffen, Farben und Dekorationen werden Räume zum Leben erweckt und gewinnen eine individuelle Atmosphäre.

FOTO: PBI

FOTO: HELMRICH

Anzeige

Dipl.-Ing.-Bau Stefan Boltes und Dipl.-Ing.Arch. Sebastian Soeffky vom Planungsbüro Isernhagen: „Beim Tag des Handwerks bieten wir Menschen, die gerne bauen oder umbauen möchten, ihr Gebäude sanieren oder durch kleine Eingriffe verschönern wollen, die Übersicht über die Schnittstellen der einzelnen Gewerke. Wir wollen über die Vielseitigkeit des Handwerks berichten und Bauinteressierte in ihrer Ideen- und Endscheidungsfindung unterstützen. Denn gut geplantes Bauen macht Spaß.“

8

Haus & Markt 08/2018


FOTO: LAMM

Am Ortfelde 20 B [Creative Cube] 30916 Isernhagen Telefon: (0511) 72 62 93 30 Fax: (0511) 72 62 93 30

Web : www.textiles-wohnen.de Mail : info@textiles-wohnen.de textiles-wohnen

Wie Menschen denken und leben, so bauen und wohnen sie!

Frank Lamm, Geschäftsführer der Lamm – textiles wohnen GmbH: „Wir werden beim Tag des Handwerks bei einer Vorführung zeigen, wie das Auf- und Abpolstern von Polstermöbeln funktioniert und welche handwerklichen Fertigkeiten dafür erforderlich sind. Außerdem wird ein Vertreter des renommierten Textilherstellers Anstoetz vor Ort sein und erlesene Stoffe und Designteppiche vorstellen.“

malerblome GmbH

sämtliche Malerarbeiten

 (0511) 77 61 06

Möbelstoffe und Wandbespannungen, verschiedenste Sonnenschutzeinrichtungen, Bodenbeläge, Teppichböden und Dekorationen laden zum Träumen und Selbstgestalten ein. Eigene Polsterwerkstätten und ein eigenes Nähatelier bieten hervorragende Möglichkeiten für ganzheitliche Einrichtungskonzepte aus einer Hand.

Fax 73 62 19

www.malerblome.de

Weil Schönes nur von Meisterhand entsteht

FLIESEN REHBERG

Im Dialog mit der Vergangenheit

Nicht „neu machen“ steht im Mittelpunkt der Arbeiten von Barbara Helmrich, Diplom-Restauratorin für Kunst- und Kulturgut, sondern das Bewahren von überlieferten Substanzen, historischen Möbeln, Holzskulpturen und Gemälden. Zudem restauriert das Expertenteam um Barbara Helmrich historische Raumausstattungen und berät beim Ankauf von historischen Objekten und Antiquitäten. Beim Tag des Handwerks können die Besucher den Fachleuten über die Schulter schauen und erfahren, wie alte, wertvolle Objekte fachgerecht konserviert und restauriert werden. Ein besonderes Highlight: Die Experten führen vor, wie Vergoldungen auf Bilderrahmen und andere Objekte aufgebracht werden.

Ernst-Grote-Straße 45 Fliesenarbeiten aller Art, 30916 Isernhagen, Badgestaltung, OT Altwarmbüchen, großes Fliesensortiment, Tel. (05 11) 61 00 58, Verkauf und Beratung in Fax (05 11) 61 44 06 unseren Ausstellungsräumen www.fliesen-rehberg.de info@fliesen-rehberg.de

Information und Unterhaltung

Sie sind herzlich willkommen zum Tag des Handwerks, am Sonntag, den 9. September 2018 von 11 bis 17 Uhr, Am Ortfelde 20A in 30916 Isernhagen auf dem Gelände der Firma Helmrich. W BAUEN MIT VERTRAUEN

Mehr Informationen www.helmrichs.de www.restaurierung-helmrich.de www.pbi-bausanierung.de www.malerblome.de www.fliesen-rehberg.de www.kempe-gmbh.de www.textiles-wohnen.de

Haus & Markt 08/2018

| Altbausanierung | Umbau | Neubau | Sanierungskonzepte | Kostenschätzung | Kostenberechnung | Vertragsgestaltung | Baubegleitung | Gewährleistungsfragen | Mängelbeseitigung | Kostensicherheit Telefon 0511-7287380 | Fax 0511-7287391 info@pbi-bausanierung.de | www.pbi-bausanierung.de

9


Wohnen Trends

Immer schön mit der Ruhe – die Faultierfamilie von Chic.mic macht‘s vor.

FOTO: MESSE FRANKFURT GMBH/PETRA WELZEL

Individuell, nachhaltig und kreativ So könnte der gemeinsame Nenner der Trends auf der Tendence 2018 lauten. Denn eines hat die Konsumgütermesse gezeigt: Es gibt nicht mehr den einen Trend.

Ohne Trendtier geht es nicht! Vorne weg marschiert das Lama, dicht gefolgt von Zebra, Panda und Faultier.

10 

I

n ist, was gefällt – und das bietet viel Raum für Kreativität, Experimentierfreude und Humor. Diese Entwicklung drückt sich etwa im aktuellen „Ethno-Style“ aus, der Inspirationen verschiedenster Kulturkreise zu etwas völlig Neuem verschmilzt. Neben den typischen Mustern und Motiven treten das Handwerkliche und die Schönheit des Unvollkommenen in den Vordergrund sowie auch Herkunft und Geschichte der Produkte, Designs und Macher. In diesen Kulturmix mischen sich jetzt neue Einflüsse, darunter der Schmuck amerikanischer und australischer Ureinwohner. Daneben stehen kräftige Farben und viel Glanz sowie ein aktueller Bezug. Haus & Markt 08/2018


50 Jahre Klauenberg

AutomatikTürschloss

FOTO: MESSE FRANKFURT GMBH/JEAN-LUC VALENTIN

ohne Aufpreis*

*Aktion gilt bis 31.08.2018

Gold-Akzente, Blau- und Violett-Töne bestimmen das Farbspektrum (AM Design).

Denn dieser Stil wird durch feinsinnige, humorvolle Details durchbrochen. So lugt etwa zur Silvesterfeier zwischen Kristallgläsern, goldenen Schalen und purpurnen Stoffservietten ein geflügeltes Schwein mit Zylinder oder Fliegermütze hervor.

Natur und Meer

Aber auch der natürliche, skandinavische Look bleibt weiterhin eine feste Größe. Denn der aktuelle Trend „Lagom“ stammt aus Schweden. Es geht darum, die richtige Balance im Leben zu finden. Dinge im richtigen Maß zu tun, also nicht zu viel und nicht zu wenig. Dabei hilft ein ruhiges Wohlfühlumfeld mit viel hellem Holz, Beton, Stein, Flechtwerk und natürlichen Textilien wie Leinen oder Wolle. Nicht mehr wegzudenken ist auch der facettenreiche „Sea­sideTrend“ mit viel Sommer- und Strandgefühl bis hin zum Kapitänsstil.

Stimmige Farbwelten

Als Bindeglied zwischen den mitunter sehr unterschiedlichen Designelementen wirken stimmige, harmonische Farbwelten. Jeweils ein starker Grundton bildet eine Vielzahl an Nuancen von hell bis dunkel aus. Für die Herbstund Wintersaison 2018/19 sind das Bordeaux, Petrol und Curry sowie die Farbe des Jahres Ultraviolett. Zum Frühjahr hin erwarten uns vor allem frische Rosé- und Minttöne sowie eine helle Senfvariante. Nach wie vor beliebt bleiben Blautöne wie Denim und Indigo.

Unverzichtbar: Glanz und Flausch

Über alle Trends und Stilarten hinweg setzen Gold, Messing und Silber Akzente. Die FacetHaus & Markt 08/2018

Haustüren von TOPIC sind nicht nur schön, sondern auch sicher. Als August-Aktion „50 Jahre Klauenberg“ wird Ihre neue TOPIC-Haustür mit der Komfort-Automatikverriegelung AV3 ausgestattet – ohne Mehrpreis –. Ihr Vorteil: Sicherheit auch ohne Abschließen

ten reichen von Hochglanz über traditionelle Musterungen, Ziselierungen oder Perforierungen bis hin zu vielen Patina-Optiken. Bei diesen Materialien steht das haptische Erlebnis im Mittelpunkt. Oberflächen sind fein geschliffen oder überzeugen durch interessante Strukturen. Den Sinnen schmeicheln auch feiner Samt, kuschelige Kunstfelle, flauschige Decken und weiche Federn.

Und die ganze Vogelschar...

Ohne Trendtier geht es nicht! Vorne weg marschiert derzeit das Lama, dicht gefolgt von Giraffe, Zebra, Panda und Faultier. Nicht zu vergessen die gesamte paradiesische Vogelschar von Flamingos, Papageien, Aras bis hin zu fantasievollen Neuschöpfungen. Auch Insekten, darunter Schmetterlinge, Fliegen, Käfer und Spinnen, bahnen sich ihren Weg. Im „Seaside-Trend“ werden Quallen, Krabben, Krebse und Korallen gesichtet.

Fenster und Türen, Passivhaus-Systemlösungen Sonnenschutz Individueller Möbelbau und Innenausbau Reparaturarbeiten Fachlich qualifizierte Beratung und Planung

Feierlich in Schwarz-Weiß

Zur Adventszeit verbreiten Sterne, Kerzen, Kugeln, Engel, Nikoläuse, diverse Waldtiere aber auch Lamas, Giraffen und Zebras weihnachtliches Flair. Farblich bewegt sich die Dekoration in den Trendfarben von Ultra­ violett, Bordeaux/Rosé und Petrol/Mint bis hin zu den sehr warmen Gelb- und Goldtönen. Wer klassisch in Rot feiern möchte, tut dies in Kombination mit hellem Holz. Zu Ostern wird es dann wieder frisch und fröhlich mit hellen Rosé- und Minttönen. Was trendbewusste Nikoläuse und Osterhasen verbindet, ist ihr auffallendes Outfit in lässigem Schwarz-Weiß. RED.  W

Klauenberg GmbH Fränkische Straße 24 30455 Hannover

11

Telefon 05 11/49 90 49 Telefax 05 11/49 62 22 info@tischlerei-klauenberg.de www.tischlerei-klauenberg.de


Wohnen Diele

Funktionale Flurmöbel in einer schönen Gesamtatmosphäre sind die Visitenkarte der Wohnung.

GmbH

FOTO: HARTMANN/VDM

Die Diele ist der Mittelpunkt In Amerika kennt man sie nicht, in Deutschland gilt die Diele als Visitenkarte, sie ist für den ersten Eindruck verantwortlich.

D

ie Diele ist den Deutschen wichtig. Das hat einen ganz praktischen Grund, denn es gibt Dinge, die im Flur untergebracht werden müssen: Mantel, Jacke, Tasche, Regenschirm, Hut, Handschuhe und Co., alles Dinge, die man direkt ablegt, wenn man sein Zuhause betreten hat.

Aufwertung des Eingangs

In Deutschland wurde der Empfangsbereich von seinen Bewohnern in den vergangenen Jahren kontinuierlich aufgewertet. Sowohl in repräsentativer Hinsicht wurde er freundlicher und gefälliger gestaltet, als auch in funktionaler Hinsicht optimiert. Manchen Bewohnern ist sogar eine liebenswerte, sehr emotionale Diele wichtig, 12 

in der man sich gleich so richtig wohlfühlt. Neben der eigentlichen Garderobe, gerne auch mit Spiegel versehen, kann eine kleine, gut ausgeleuchtete Leseecke hier ihren Platz finden oder ein zusätzliches Regal für Bücher. In vielen Dielen eignet sich ein schmaler Sekretär mit Sitzgelegenheit für den Homeoffice-Bereich im Miniformat, oder ein kleines Bänkchen auch zum An- und Ausziehen von Schuhen. Ebenfalls bieten sich eingepasste Möbel für den Raum unter der Treppe oder die Kopfwand eine langen Flures gut als „unauffälliger“ Stauraum an. „Man kann fast jede Nische als Stauraum umfunktionieren. Die deutsche Möbelindustrie bietet genügend Varianten für kleine Schränkchen mit Schubladen oder Regalböden, denn der Haus & Markt 08/2018


FOTO: GERMANIA/VDM FOTO: MÜLLER MÖBELFABRIKATION/VDM

Verspiegelte Garderoben lassen auch kleinere Flure größer wirken und erfüllen so gleich mehrere Zwecke.

Auch kompakte Flurmöbel sind heute elegant und sie bringen Ordnung in die Wohnung.

Zuschnitt auf individuelle Maße ist heute ihr tägliches Brot“, bestätigt Ursula Geismann, Sprecherin des Verbandes der deutschen Möbelindustrie.

Nur noch 4 Grundstücke für Doppelhäuser und 5 Grundstücke für Einfamilienhäuser

Licht und Farbe

Neben der optimalen Ausnutzung des Raumes geht es bei der Neugestaltung des Flures auch um Farbe und Licht. So kann man auch mit relativ einfachen Mitteln eine komplett andere Atmosphäre herstellen. Eine frische und helle Farbe vergrößert den Flur optisch und – ganz mutig – eine Wandfläche in Rot, Blau oder Grün bringt immer einen überraschenden Akzent und eine fröhliche Grundstimmung. Licht ist heute in vielen Möbeln inte­ griert. So gibt es beim Öffnen innenbeleuchtete Garderobenschränke oder innenbeleuchtete Schubladen. LED-Licht Meterware wird zudem gerne als Hinterleuchtung von Zier-Paneelen, Spiegeln oder anderen Garderobenteilen verwendet. Solche indirekten Lichtquellen haben immer eine angenehme Helligkeit. Oft kann man die Lichtfarbe variieren, was zu noch mehr Wohlfühlatmosphäre beiträgt. Alles in allem lohnt sich die aktive Umgestaltung der Diele. Schließlich ist der Mensch im Schnitt 340 Tage im Jahr im eigenen Zuhause. Da wäre es doch viel zu schade, nicht jeden Winkel seiner eigenen vier Wände nach seinem persönlichen Stil zu gestalten. VDM  W Haus & Markt 08/2018

„Man kann fast jede Nische als Stauraum umfunktionieren.“

®

® Fischer-Bau Fischer-Bau

Ursula Geismann, Sprecherin des Verbandes der deutschen Möbel­industrie

DasMassivhaus. Massivhaus. Das Musterhaus: Musterhaus:

Marion-Dönhoff-Straße • 31139 Hildesheim Marion-Dönhoff-Straße 1111 • 31139 Hildesheim (gegenüber Marie-Curie-Straße 39) (gegenüber Marie-Curie-Straße 39)

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten:

Mo.– – 18 Uhr • Sa.+ So. + So. – 17 Uhr Mo.– Fr.Fr. 1010 – 18 Uhr • Sa. 1111 – 17 Uhr

Telefon(0(051 5121) 21)26 2680 8011 11 Telefon hildesheim@fischerbau.de hildesheim@fischerbau.de

Hildesheim-Neuhof Baugebiet „Hafersiek“ Baugrundstücke für • Einfamilienhäuser ab 465 m² • Doppelhäuser ab 310 m²

Wir bauen individuell geplante Architektenhäuser zum garantierten Festpreis – auch auf Ihrem Grundstück! Wir haben Baugrundstücke für Sie in der gesamten Region Hannover/Hildesheim. Sprechen Sie uns an!

www.fischerbau.de 13


FOTOS: AMK

Wohnen Küchengeschichte

Mitte der 1950er-Jahre gab es die ersten hocheingebauten Kühlgeräte.

Der Trend geht zum Großkühlschrank mit mehr als 300 Litern Fassungsvermögen und unterschiedlichen Nutzungszonen.

Vom Eisblock zum Designerstück: Die Geschichte des Kühlschranks Der Kühlschrank veränderte die Eigenschaften der Menschheit wie kein zweites Gebrauchsgut und er änderte alles bis dahin Bekannte über das Aufbewahren von Nahrungsmitteln. Schon in der Antike holten sich die Alpenanrainer Eisblöcke von den Bergen, um ihre Nahrung vor dem Verderben zu schützen. Doch wer nicht in Gletschernähe wohnte, musste sich Jahrhunderte lang mit anderen Konservierungsmethoden anfreunden. So wurde fast überall gepökelt und eingekocht, getrocknet und geräuchert.

Die „Vorläufer“: Erdloch und Speisekammer

Daneben haben sich viele Völker im Laufe der Jahrhunderte kühle Aufbewahrungsorte für verderbliche Speisen geschaffen. In den Burgen des Mittelalters waren in den dicken Wänden Nischen mit schweren Holzklappen eingearbeitet, die die Temperatur niedrig hielten. Erdlöcher im Garten wurden zur Kühlung genutzt. Der Keller unterm Haus eröffnete ebenfalls die Möglichkeit eines kühlen Raums zum Vorrat. Ob in Tongefäßen oder hölzernen Fässern, der damals nicht so wie heute gute gedämmte Keller war Jahrhunderte lang idealer Aufbewahrungsort für schneller verderbliche Lebensmittel. In den 1950er-Jahren, als der Kühlschrank 14 

seine Erfolgsgeschichte auch in Deutschland antrat, war es üblich, Käse, Butter, Milch und Fleisch im Keller zu lagern. In Etagenwohnungen diente die kühle Speisekammer als Lagerraum. Niemals beheizt und stets mit einem Fenster versehen, lagerten hier Gemüse, Obst, Milch und rohes Fleisch. In europäischen Großstädten etablierte sich seit dem 19. Jahrhundert der Handel mit dem künstlich hergestellten Eisblock. Eisfabriken organisierten dafür die Versorgung vor allem großbürgerlicher Haushalte mit riesigen Eisstangen. Sie wurden mit Haken von den Lastkutschen gezerrt, bevor sie ihren Platz im Eisschrank fanden, einer mit Dämmstoff und Holz ausgerüsteten Kiste, in deren Mitte frische Produkte lagerten.

Küche ohne Kühlschrank unvorstellbar

Doch erst der Kühlschrank – fundamentaler Vorläufer war eine technisch-chemische Kältemaschine von Carl von Linde 1876 – änderte die Langlebigkeit der Lebensmittel und die Konsummuster der Hausfrauen. Die Akzeptanz des Kühlschranks durch die

Hausfrauen war in Europa größer als die der Waschmaschine. Das Design der Nachkriegskühlschränke war durch die sogenannte „stromlinienförmige“ Gestaltung geprägt. Die Solitäre standen dabei meist auf Beinen, sahen sehr dickwandig und gewölbt aus und hatten runde Ecken. Ein stabiler, demonstrativer Öffnungsgriff aus Chrom erinnerte an die Türöffner der US-amerikanischen Straßenkreuzer. Ein wesentliches Thema beim modernen Kühlschrank ist heute seine Energieeffizienz, die in seinen Anfängen überhaupt keine Rolle spielte. Der Energieverbrauch ist zu einem wichtigen Kaufkriterium geworden. Die neueste Entwicklung zeigt Modelle, die durch einen digitalen Scan des Innenraums die Produkte erkennen. Auf das Smartphone übermittelt ergibt sich so eine Bestandsliste, die ggf. zum Einkaufen anmahnt. So eine Liste könnte in Zukunft direkt einem Lebensmittellieferanten zugehen, der die Waren mit einer Kühl-Drohne in kurzer Zeit anliefert. Der Kühlschrank hat also immer noch das Zeug, das Einkaufsverhalten deutlich zu verändern.  AMK  W Haus & Markt 08/2018


Anzeige

Mit einem „Fingerabdruck“ Ihrer Wirbelsäule finden Sie ein genau auf Sie zugeschnittenes, bequemes, gesundes und entspannendes Schlafsystem. Bei Martin Wagner Massivholzmöbel in Langenhagen analysiert Jens Simic, Schlafexperte der Firma Hüsler Nest, mit dem Wirbelscanner® kostenlos den Haltungsapparat. Dieser Wirbelscanner ist ein herstellerunabhängiges Testgerät, bei dem ohne Strahlenbelastung durch einfaches Abfahren der Wirbelsäule in verschiedenen Messpositionen die Wirbelstellung jedes Wirbelkörpers ermittelt wird. Die Bilder des Wirbelscanner zeigen, ob die Schulter, die Lendenwirbelsäule (LWS) oder das Becken – egal bei welcher Körperform – richtig einsinkt oder gestützt wird. Aufgrund dieser Analyse kann das passende Schlafsystem ermittelt werden, beispielsweise das Hüsler Nest.

Ergonomisch gut schlafen

Resultierend aus seinen eigenen Schlafproblemen tüftelte der Schweizer Balthasar Hüsler an einem Schlafsystem, das den Rücken mög-

FOTO: HÜSLER NEST

Kostenloser Wirbelscan am 24. und 25. August lichst perfekt stützen sollte. Die Basis, auf der das Hüsler Nest Original aufgebaut ist, ist das Liforma-Federelement – bestehend aus zwei Lagen eng gelegter Trimellen. So lässt es sich optimal an die ganz persönlichen Bedürfnisse anpassen. Die zwei nach innen versetzten Längsholme aus Latex garantieren auf der ganzen Breite die gleiche Elastizität – unabhängig von Größe und Gewicht.

Optimal schlafen und mehr

Neben dem großen Thema Schlafen werden Sie bei Martin Wagner Massivholzmöbel auch individuell zu allen anderen Wohnbereichen beraten, wenn Sie eine natürliche Raumgestaltung schätzen. Massivholzmöbel bestechen durch ihren guten Geruch, eine einzigartige Maserung und handschmeichelnde Haptik. Firmenchef Martin Wagner ist Mitglied im Verband ökologischer Einrichtungshäuser und bietet in seinem Möbelhaus ein außergewöhnliches Sortiment, das sich klar von dem der großen Möbelhausketten unterscheidet.

Das Hüsler Nest stützt den Rücken optimal. Mit dem Wirbelscanner® lässt sich ein „Fingerabdruck“ der Wirbelsäule erstellen.

Mehr Informationen Kostenloser Wirbelscan am 24. + 25. August Bringen Sie ein bis zwei Stunden Zeit mit, damit die Experten gemeinsam mit Ihnen bei einer persönlichen Beratung das optimale Bettsystem für Sie finden. Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter Tel. 0511 78691-0

? t u g e i S n e Schlaf Ja

Dann geben Sie diese e/ Einladung an Ihre Freund Bekannte weiter.

Nein

Dann haben wir einige gute Lösungen für Sie.

Vielleicht

ns müde und haben Vielleicht sind Sie morge t es ja am Lattenrost, lieg ht lleic Beschwerden? Vie r vielleicht an einer ode en der Matratze, Ihrem Kiss n kommen Sie Dan ie? Hausstaubmilbenallerg individuell. Sie n ate ber wir , bei vor

Schlaf-

Schlaf-beratuNgStage

Freitag 24.8. von 14-21 Uhr, Samstag 25.8. von 10-18 Uhr beratuNgStage ›› Bitte vereinbaren Sie einen Termin! ‹‹

›› Kostenloser Rückenscan Wir vermessen Sie mit dem Wirbelsäulenscanner. Bitte vereinbaren Sie einen Termin! ›› Bauch-, Rücken- oder Seitenschläfer? Wir finden für jeden Schlaftyp die ideale Kombination aus Matratze und Lattenrost. ›› Schwitzen oder frieren Sie im Bett? Naturlatexmatratzen- & Naturbettwaren-Auswahl für ein ideales Schlafklima! ›› Hart oder weich schlafen? Matratze TERRA DUO – eine Seite weich, die andere fest. Zum Einführungspreis 990,- € ›› Allergien im Schlafbereich Das Team von der Firma Umbau, Hannover berät Sie kompetent in Fragen zu ökologischen Produkten für Wand und Boden. ›› Tipps für eine gemütliche Raumausstattung im Schlafbereich durch die Firma Scholz, raum – deko – stoff ›› Naturbettwaren-Aktion 10 % Aktionsrabatt auf alle Kissen, Bettdecken, Unterbetten (nur am 24. + 25.08.) ›› Neu in der Ausstellung Bettgestell Nido, in Eisbuche, traumhaft schön, von der Firma Hüsler

›› Die Polster-Manufaktur Wolkenweich – gesundes Sitzen maßgeschneidert – , berät über Qualitätsvorteile der Schurwolle als Martin Wagner Massivholzmöbel GmbH Bezugsstoff. Neu in unserer Ausstellung: 30855 Langenhagen/OT Godshorn Riva, das Polstermodulsystem für Kreative. Für Berliner Allee 55, Gewerbegeb. Schulenburg jede Neubestellung eines Wolkenweich-PolsterTel. 0511 78691-0, info@mw-massivholzmoebel.de möbels können Sie sich ein Plaid aus Schurwolle natürliche der Firma Roros aus Norwegen aussuchen. Raumkonzepte natürliche Unser Weinshop „Tröpfchen & Co.“ Raumkonzepte sensibler ist an beiden Tagen auch betreut. Neben Wein Wohnen und Arbeiten sensibler natürliche natürliche Raumkonzepte und Hochprozentigem werden auch eine feine Wohnen und Arbeiten Raumkonzepte Auswahl an Olivenölen, Balsamicos, Kräutern, Salze, Gewürzen, Honig und Marmeladen sensibler angeboten. Wohnen und Arbeiten Öffnungszeiten Geschäft: Di.-Fr. 10-19 Uhr, Sa. 10-18 Uhr sowie gern nach Vereinbarung

www.mw-massivholzmoebel.de


Sanfte Rosétöne liegen in diesem Jahr weiterhin im Trend.

FOTO: ALPINA

FOTO: ALPINA

Renovieren Farbtrends

Anschmiegsame Farben unterstreichen den individuellen Charakter.

Das sind die Farben des Jahres! Urban Jungle, Individualität und die Liebe zu charmanten Unikaten – diese Trends erfreuen uns mit pudrigen Pastelltönen, Naturmaterialien und sattem Blattgrün.

H

inter jedem Trend steckt immer ein bestimmtes Statement, das zur Gesellschaft in dieser Zeit passt. Zuletzt wird etwa der Ruf nach einer gesunden, naturnahen Lebensweise lauter, wobei auch das Streben nach individueller Selbstverwirklichung zunimmt. Dieser Zeitgeist beeinflusst unter anderem auch die Inneneinrichtung: Naturmateria-

Wärmedämmung

lien, geradlinige, softe Formen sowie beruhigende Pastelltöne verströmen Behaglichkeit und lassen die Welt etwas weniger chaotisch wirken. Üppige Pflanzen und satte Grüntöne beruhigen und vermitteln Naturverbundenheit. Doch gerade bei Wandfarben geht es nicht um schnelllebige Trends, sondern um ein individuelles Interieur, passend zum eigenen Zuhause.

Zartes Rosé

Wer auch in diesem Jahr weiterhin auf zartes Pastellrosa setzt, bleibt absolut im Trend. Sanfte, grau angehauchte Rosétöne sind so zurückhaltend und vielseitig, dass sie zu beinahe jedem Einrichtungsstil passen. Durch den Grauanteil sind sie alles andere als zuckrig und verbreiten in der Kombination mit Federn, weichen Stoffen, Strick und Filz eine kuschelige

Gut beraten. Gut gebaut. zuverlässig seit 1907

Kellertrockenlegung An- und Umbauten

16 

Wettberger Str. 4 A · 30952 Ronnenberg Telefon 0 5109/2515 · www.menert.de

Haus & Markt 08/2018


FOTO: ALPINA

Vielfältige Grüntöne holen die Natur ins Haus.

Atmosphäre. Mit Grau und geradlinigen Formen wirken sie hingegen urban und erwachsen.

Natürliche Grüntöne

Vor allem im Großstadtdschungel halten sie Einzug: Grüntöne in naturnahen Schattierungen. Besonders begehrt sind dieses Jahr erdiges Oliv, Khaki, dumpfes Malachitgrün, Tannengrün und Salbei. Auch Zen-Töne sind hier goldrichtig, da sie ebenso zurückhaltend wie revitalisierend wirken. Wer es etwas kräftiger mag, greift zu sattem Blattgrün, das gleichzeitig belebend und beruhigend wirkt. Die im letzten Jahr so beliebten Blatt-Motive verlassen das Interieur in 2018 zwar wieder, doch die Grüntöne selbst bleiben erhalten. Ob als Zimmerpflanzen, Wohnaccessoires oder Wandfarbe – sie machen das Zuhause zu einer urbanen Oase.

Zeitlose „Kokon“-Farben

Manchmal ist es der kleine Makel, der den Unterschied zwischen einem gewöhnlichen Gegenstand und einem geliebten Unikat ausmacht. Einzelstücke mit charmanten Fehlern, wie eine interessante Holzmaserung mit Astloch oder die verlaufene Keramiklasur, erobern dieses Jahr die Herzen der Inneneinrichter. Auch die Haptik wird immer wichtiger. Samt zusammen mit kühlem Marmor und rauem Holz schaffen spannende Kontraste. Dazu passen zeitlose Farbtöne mit Kokon-Wirkung wie Pfirsichrosa, Apricot und Zen-Grün. Variable Möbel und unikale Fundstücke geben dem Ganzen einen individuellen Charakter und verdrängen massenproduzierte Möbel und Accessoires in die Vergangenheit. ALPINA/JU  W Haus & Markt 08/2018

Hinter jedem Trend steckt ein bestimm­ tes State­ ment, das zur Gesellschaft in dieser Zeit passt.

17


Renovieren Badmodernisierung

Armaturen mit Metallic-Oberflächen in warmen dunklen Tönen, die Natürlichkeit ausstrahlen. 

FOTO: VEREINIGUNG DEUTSCHE SANITÄRWIRTSCHAFT (VDS)/DORNBRACHT

Zehn Vorschläge für die Badmodernisierung Die einen bevorzugen eine prickelnde Dusche, die andere lieben ihr Schaumbad. Ordnungsliebende benötigen viel Stauraum. Hier einige Vorschläge, wie man das Bad so modernisiert, das es persönlich einfach passt.

W

enn das Bad in die Jahre gekommen ist, stellt sich oftmals die Frage nach einer Neugestaltung. Die sollte sich an den aktuellen Bedürfnissen der Bewohner orientieren. Wohlfühlklima und Behaglichkeit stehen ganz oben auf der Wunschliste. Und das trägt dazu bei: 1 Badewanne Ob rund, oval, eckig, freistehend, an die Wand gelehnt und ins Podest eingelassen: Wannen gehören in der „Haben 18 

wollen“-Aufstellung fürs Bad ganz nach oben. Randvoll mit warmem Wasser schenken sie ihren Besitzern ein heimeliges Gefühl und helfen beim Abbauen von Stresssymptomen. Allerdings reicht der vorhandene Platz häufig nicht aus, um sich den Traum vom perfekten Schaumbad zu erfüllen – und das, obwohl die Vielfalt an kompakten Formen bzw. Größen mittlerweile sehr groß ist. Dennoch sollte man die Wanne nicht zu schnell von der Wunschliste strei-

chen. Hausbesitzer profitierten oft von der Option, ihr Bad über einen Durchbruch zum Nebenraum zu vergrößern. 2 Bodengleiche Dusche Reicht die Fläche ausschließlich für eine Dusche, dann ist das keinesfalls ein Hindernis auf dem Weg zur zeitgemäßen Wellnessoase. Abgesehen davon, dass Duschen echte Energietankstellen und Mittel zum Relaxen sind, kommt es mit einer bodengleichen Variante nämlich erst gar nicht zu Stolperunfällen. Wer Haus & Markt 08/2018


statt eines einfarbigen Klassikers lieber ein Produkt favorisiert, das ins Auge fällt, kann sich mittlerweile aus zahlreichen traditionellen Dekoren, grafischen Mustern oder Naturoptiken bedienen. Da so eine hochwertige Fläche ein Leben lang hält, lohnt sich das Nachdenken darüber, ob der „Aufdruck“ auch in einigen Jahren noch gefällt. Gleiches

FOTO: VDS/KEUCO

FOTO: VDS/KLUDI

Von der bodenebenen Duschfläche über einen leistungsstarken Wandablauf bis zur Kopfbrause: Alles ist bereit für‘s Duschvergnügen. Für den Genuss danach sorgt der Designersessel im nordischen Chic.

Spiegelschränke bieten neben Stauraum und perfektem Spiegelbild eine tadellose Beleuchtung für beinahe jede Lebenssituation.

gilt für den Glasspritzschutz mit Motiv. Die bodengleiche Duschfläche lässt sich aber auch nahezu vollkommen auf die Fliesenfarbe abstimmen. Da der Boden optisch nicht unterbrochen wird, wirkt der Raum sogar insgesamt größer. 3 Kopfbrause Was bringt auf schönste Art die Natur ins Haus? Die Kopfbrause, aus der Regen

fällt. Sie bietet ein ultraentspanntes Duscherlebnis, und die Entwicklung von passenden Strahlarten hat sich zu einer wahren Wissenschaft entwickelt. Eine ausgeklügelte Technologie verwandelt zum Beispiel den Strahl in tausende Mikrotropfen, die den Körper wie einen Mantel umhüllen. Das fühlt sich nicht nur samtweich an, sondern .

INDIVIDUELL – ATTRAKTIV – HOCHWERTIG

BADMÖBEL & MODERNISIERUNG INNEN- & DACHAUSBAU MÖBELBAU & -DESIGN LADEN- & TRESENBAU

info@goerlich-neustadt.de · www.goerlich-neustadt.de

FENSTER & TÜREN PARKETT & BODENBELÄGE

Telefon (05132) 57467 | www.tischlerei-hofmann.de

GEGEN LANGEWEILE IM BAD.

BAD-AUSSTELLUNG! Walsroder Str. 260 30855 Langenhagen , gs ge für D idun 3 t ntaen tbad s de ng e i o l l t k M ei let ia än nu r , z e r v e w ä b a p r Sp usch adpl andeme anit enar Kom iete S ies W yst b B D An s Fl

www.glasartgmbh.de Lohner Weg 31 30916 Isernhagen Tel.: +49(0) 5139. 972 08 06 info@glasartgmbh.de

Haus & Markt 08/2018

TESTEN SIE DAMPFDUSCHE UND WHIRLPOOL IN UNSEREM PROBEBAD.

Tel. 0511/776373 www.klein-badkonzepte.de Öffnungszeiten: Mo-Fr. 10.00-12.30, 14.30-18 Uhr Samstags 10.00-13.30 Uhr

ebenerdige Ausstellungsfläche barrierefreie Duschanwendungen

19


FOTO: VDS/GEBERIT

Renovieren Badmodernisierung

Die Investition in ein Dusch-WC lohnt sich mit Blick auf das Älterwerden auf jeden Fall.

verringert den Spritzeffekt. Gerade bei offenen Duschen ist das ein Vorteil. Allerdings müssen Betriebsdruck und Speichergröße den Dimensionen der Brause(n) abgepasst werden. Wenn bis zu 50 Liter Mischwasser pro Minute das System durchströmen wollen, sind beispielsweise Durchlauferhitzer ungeeignet. Hier kann der Fachmann entsprechenden Empfehlungen aussprechen und auch umsetzen. 4 Spiegelschrank Gutes Licht ist ebenfalls wichtig für Behaglichkeit. Ein Grund mehr, bei den Überlegungen für eine nachhaltige Anschaffung im Bad den Kauf eines Spiegelschranks in Erwägung zu ziehen. Neben reichlich Stauraum und makellosem Spiegelbild schenkt er Beleuchtung für jede Tätigkeit, Tageszeit und Stimmung. Nicht zuletzt aufgrund der LED-Technologie und Begriffen wie Lichtintensität und Lichtfarbe lohnt ein intensiver Blick ins aktuelle Angebot. Darüber hinaus sind Fragen nach garantierter Lebensdauer und Austauschbarkeit der LEDs angebracht. 5 Armatur Wenn es schon ein neuer Wasserspender sein soll, dann bitte mit einer modernen Oberfläche. Glänzendes Roségold, mattes Rotgold, poliertes Messing oder gebürstete Bronze – allein die Namen machen Lust auf ein bisschen Glamour am Waschplatz. Für eine stilsichere 20 

Kombination mit anderen Materialien geben einige Hersteller Tipps, mit welchen die extravaganten Farben am besten harmonieren. Danach passt Roségold ideal zu dunklem Stein, Marmor oder Beton. Backstein, Rauchglas, Moos, Mooreiche, cognacfarbenes Leder und ein violetter Teppichboden empfehlen sich dagegen als natürlicher Hintergrund für dunkle, voll im Trend liegende Oberflächen. 6 Waschschale Auch runde Formen werden über 2018 hinaus im Trend liegen. Im Zusammenspiel mit einer freistehenden Armatur oder einem wandmontierten Modell bereichern die Objekte die Badeinrichtung. Besonders schöne Effekte lassen sich erzielen, wenn man sie mit einem Unterschrank oder einer Konsole aus rustikalem Holz kombiniert. 7 Möbel Ohne Möbel im Bad fehlt nicht nur den Ordnungssuchenden etwas. Denn Möbel sind längst nicht mehr nur Schränke – sie reichen vom Hocker und bis zum Sideboard und Schminktisch. Zum Angebot gehören zudem Module, die sich dem Lebenszyklus des Benutzers anpassen, indem sie sich für unterschiedliche Funktionen flexibel ausstatten lassen. Mal sind sie Bestandteil des Waschplatzes, mal des Stauraums, mal fungieren sie sogar als Raumteiler. In jedem Fall sind sie eine mitwachsende bzw. -schrumpfende

Basis für Gestaltungskonzepte; egal, ob für Familien oder Senioren, ob für große oder kleine Räume. 8 Dusch-WC Was für flexible Möbelkonzepte gilt, das gilt auch für das Dusch-WC: eine intensive Beschäftigung lohnt. Gegen mehr Komfort lässt sich wirklich nichts einwenden. Zumal sogar für fast jedes Angebot eine Fernbedienung oder App-Steuerung vorhanden ist. Alternativ zu einer Komplettanlage gibt es Aufsätze, die sich problemlos auf verschiedene WC-Typen montieren lassen. Lediglich ein Wasseranschluss aus dem Spülkasten und ein Stromanschluss in der Nähe müssen vorhanden sein. Sollte die Investition in ein Dusch-WC zunächst nicht vorgesehen sein, dann aber wenigstens die vorausschauende Elektroplanung für eine nachträgliche Installation. 9 Kosmetikspiegel Besondere Akzente setzen moderne Kosmetikspiegel. Selbst Besitzer von gut ausgestatteten Spiegelschränken möchten den separaten Begleiter an der Wand, der noch dazu Licht und Mehrfachvergrößerung bietet, nicht missen. Die gegenwärtigen Modelle profitieren von der rasanten Entwicklung der LED-Technologie. Helligkeit und Farbtemperatur sind zumeist anpassbar. Spielraum gibt es ebenfalls in der vertikalen und horizontalen Ausrichtung, Haus & Markt 08/2018


FOTO: VDS/BETTE

Bei der Badgestaltung setzen Spiegelflächen einzigartige Akzente.

Glas und Spiegel

so dass einige Versionen im Stehen wie auch im Sitzen genutzt werden kĂśnnen. 10 Sessel Ein GemĂźtlichkeitsfaktor ist fĂźr viele ein Sessel oder ein supersoft bezogener Hocker im Badezimmer. Auf so einem

echten Hingucker einige Minuten zu verweilen, das kann sich sehr schnell zum täglichen Ritual und damit zu einem wichtigen Moment des Innehaltens am Morgen wie am Abend nach dem Duschen entwickeln.  VDS/JU  W

Seit 1945

• Fliesenreparaturarbeiten • Sanierung und Renovierung • Maurer- und Fliesenarbeiten • Eigene Ausstellung

Inh. Kai Adamski Bissendorfer Str. 3 30625 Hannover Telefon (0511) 55 21 53 Fax (0511) 55 12 44 info@fliesen-volmer.de www.fliesen-volmer.de

7TCWODCF

WPU NCUUGP6KGGU KGTGP NKU C G T O UC IGOGKP

Budde GmbH Bronsartstr. 4 Tel.: 0511 / 38 09 20 \ 30161 Hannover

Haus & Markt 08/2018

Mehr Informationen www.glaszentrum-hannover.de

Ihr zuverlässiger Partner fßr Neubau, Sanierung & Renovierung

Fachbetrieb des Fliesengewerbes

Fliesenlegerei und Fliesenhandel

FOTO: GLASZENTRUM HANNOVER

Wannen stehen auf der Wunschliste von Badmodernisierern ganz oben.

INDIVIDUALITĂ„T spiegelt bei der Raumund insbesondere der Badausstattung eine wichtige Rolle. SchlieĂ&#x;lich wollen wir uns in unseren vier Wänden wohlfĂźhlen. Glas- und Spiegelflächen tragen zu einem gelungenen Ambiente bei und bieten die MĂśglichkeit, Wohlbefinden und Funktionalität mit Design und Anspruch zu verbinden. Es empfiehlt sich, solche Flächen durch erfahrene Fachleute gestalten zu lassen, die persĂśnliche KundenwĂźnsche umset­ zen und dabei das technisch Machbare im Blick behalten.

• Wärmeschutz und Sicherheitsverglasung • GanzglastĂźren und Ganzglasanlagen • Reparaturen • Echtglasduschen • Vordächer • KĂźchenrĂźckwände • Individuelle Beratung • Lieferung und Montage www.glaszentrum-hannover.de Potsdamer StraĂ&#x;e 6 ¡ 30916 Isernhagen OT AltwarmbĂźchen Tel. 0511/70 40 22 ¡ Fax 0511/71 67 65 ¡ info@glaszentrum-hannover.de

Bodengleiche Duschen Barrierefreie Badgestaltung Kompletter Umbauservice aus Meisterhand 3D-Badplanung Moderne Systeme S a n i t ä r. H e i z u n g . S o l a r

Am Holunder 58a | 30459 Hannover Tel. (0511) 42 38 33 www.buermann-gmbh.de

21


Auch von innen sind die modernen Haustüren ein Hingucker.

FOTO: VFF/SCHÜCO INTERNATIONAL

Haustüren als multi­ funktionale Designobjekte Schick, edel und ein Alleskönner: Haustüren sind längst mehr als die reine Möglichkeit, das Haus zu verlassen oder in die eigenen vier Wände hinein zu kommen.

B Weru-ATRIS und -SEDOR Aluminium-Türen, wie gemacht für Ihr Leben: Entdecken Sie 200 attraktive Modelle, die Sie individuell über Ausstattungspakete an Ihren Stil anpassen können. Wir helfen Ihnen gern, aus einer Tür genau die Tür Ihres Lebens zu machen:

Telefon (0 51 32) 5 74 67

www.tischlerei-hofmann.de

22 

ei den Haustüren der neuen Generation stehen heute eher extravagantes Design und technische Raffinesse im Vordergrund. Und sie befriedigen mehr denn je Grundbedürfnisse, die dem modernen Hauseigentümer wichtig sind: bestmöglicher Komfort, hohe Sicherheit und zeitgemäße Energieeffizienz. Wer an das Elternhaus oder das Haus der Großeltern denkt, erinnert sich oft auch an die Eingangstür mit ihrer einheitlichen Optik aus blickdichtem Material, in der Mitte der Türspion, manchmal aber auch mit ihrer Türfüllung aus Drahtglas, die zwar nicht unbedingt schön, dafür aber sehr stabil war und allein wegen der bei einem Durchbruch entstehenden scharfen Ränder abschreckend auf Einbrecher wirkte. Moderne Haustüren sind da viele entscheidende Schritte weiter: Sie sind multifunktional, komfortabel, umfassend sicher und sie verleihen dem Eigenheim das gewisse Etwas.

Die Optik: Geschlossene Türfüllungen und Grautöne sind gefragt

Besonders gefragt bei aktuellen Haustüren sind Modelle mit einer geschlossenen Türfüllung, deren Seitenteile gerne aus Glas

bestehen dürfen. Dadurch entsteht eine schnörkellose Optik im Eingangsbereich, die hochwertig aussieht und den modernen Einrichtungsstil nach außen trägt. Bei den Farben macht Grau in allen erdenklichen Schattierungen in Form von Pulverbeschichtungen oder Folien das Rennen. Dazu kommen weitere Materialien, Farben und Beleuchtungsmöglichkeiten: Bei den Werkstoffen sind dies Aluminium, Edelstahl, Holz, Kunststoff und Glas sowie Kombinationen daraus. Zusätzliche Elemente aus Edelstahl, Holz oder Stein und die unterschiedlichsten Arten von Türgriffen werten gemeinsam mit einer geschickt verbauten und energieeffizienten LED-Technik die Attraktivität der neuen Eingangspforte auf.

Komfort und Energie: Haustüren sind dicht und schützen vor Lärm

Zusätzlich zum attraktiven Design sind moderne Haustüren perfekte Energiesparer. Dafür sorgen mehrere Dichtungsebenen und eine Einbautiefe ab 7,5 Zentimetern. Türen aus Aluminium- oder Edelstahlelementen besitzen thermisch getrennte Profile oder Füllungen aus Polyurethan-Schaum. Haus & Markt 08/2018


Haustüren Renovieren

Treppen

Metallbau

Kunstschmiede

Š

FOTO: VFF/BAYERWALD FENSTER & HAUSTÜREN

Wir fertigen für Sie hochwertigen Standard und Außergewöhnliches aus Metall. Jetzt Katalog anfordern!

Im Trend: Sattes Grau und Glas.

Bereits von Natur aus sind Holz-Haustüren gut wärmedämmend und sie sind von der Gestaltung und Profilierung her am variantenreichsten. Kunststofftüren wiederum dämmen durch die in den Kammern eingeschlossene Luft. Einsätze aus Wärmedämmglas runden das Energiesparpaket für Haustüren ab. Zudem halten moderne Haustüren den Straßenlärm vom Eindringen in die eigenen vier Wände ab. Der Lärm wird durch besondere Abdichtungen zwischen Zarge und Türfalz und zwischen Tür und Fußboden sowie durch besondere Gläser und Füllungen reduziert.

Jetzt Fan werden! Wallstraße 21 · 30938 Kleinburgwedel · Tel. (0 51 39) 89 41 94 info@rosenhagen-metallbau.de · www.rosenhagen-metallbau.de

Top-Themen bei Haustüren: Automation und Zutrittskontrolle

Ganz vorne auf der Wunschliste von Modernisierern und Bauherren liegen Türen, die leicht bedienbar und sicher sind. Für Sicherheit sorgen verdeckt liegende Drehbänder, automatisch verriegelnde Mehrfachschlösser und moderne Fingerprint-Systeme. Ein Motorschloss sorgt dabei für das selbstständige Ver- und Entriegeln per Signal bzw. für das Zufallen ins Schloss. Das Signal dafür kann zum Beispiel über einen Zahlencode, per Funk, mittels eines Transponders oder auch via Bluetooth beziehungsweise per word control mit dem Smartphone übermittelt werden. Aufbohrgeschützte Schließzylinder, Kastenzusatzschlösser, Sperrriegel-Schlösser und geschützte Türschilde bringen zusätzliche Sicherheit. Wichtig ist auch die Wahl der passenden Resistance Class (RC) und bei besonderer Gefahrenlage der Einbau einer Audio- und Videoüberwachung. VFF/DS  W

haustueraktion.rekord.de

Fenster + Türen

Mehr Informationen zum Thema Haustür sind im qualifizierten Fachbetrieb erhältlich. Dieser bietet oft auch Präsentationsbereiche, in denen man verschiedene Haustürmodelle anschauen kann. Außerdem kann man sich unter www. fensterratgeber.de über Haustüren informieren.

Haus & Markt 08/2018

Ausstellung 23

Besuchen Sie uns: Göttinger Straße 84 30966 Hemmingen Tel.: 0 51 01/5 85 43 -0 hemmingen@rekord.de


Renovieren Förderungen

Aktuelle Förderungen und Zuschüsse für Fenster, Fassaden und Haustüren FOTO: VFF/INTERPANE

Wer über Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen nachdenkt oder den Neubau mit Fenstern und Türen ausstatten will, muss sich auch mit den oftmals hohen Kosten beschäftigen. Doch der Staat hilft bei der Finanzierung mit.

Mehrwert mit neuen Fenstern.

Hochwertige Fenster und Türen und deren fachgerechte Montage kosten ihr Geld. Dennoch lohnt es sich: Der Hausbesitzer kann so dauerhafte Werte schaffen und dabei gleichzeitig die Sicherheit, den Komfort sowie die Energieeffizienz erhöhen. Außerdem gibt es lukrative Förderungen auf diesem Gebiet. Interessant in diesem Zusammenhang sind die Programme der KfW-Bank ɓɓ „Energieeffizient Bauen“ (153). Finanzierung besonders energieeffizienter Neubauten als KfW-Effizienzhaus,

ɓɓ

ɓɓ

ɓɓ

„Energieeffizient Sanieren“ (151/152 bzw. 430). Finanzierung (151/152) bzw. Investitionszuschüsse (430) der energetischen Sanierung, Umsetzung von Einzelmaßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz, „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung“ (431). Zuschüsse für die energetische Fachplanung und Baubegleitung, „Altersgerecht Umbauen“ (159 bzw. 455). Finanzierung von Maßnahmen zum

Cleaning Time Manuela Soares Hindenburgstr. 36a 30851 Langenhagen Fon 0511.5410163 info@cleaning-time.de

24 

Reinigung von Büros, Arztpraxen, Treppen und Fenster (auch Wintergärten und Solaranlagen)

Einbruchschutz und zur Barrierereduzierung in bestehenden Wohngebäuden als Kredit oder Investitionszuschusses.

Förderung für Fenster und Haustüren

Beim KfW-Förderprogramm 153 „Energieeffizient Bauen“ werden die Errichtung oder der Ersterwerb hochwertiger Neubauten nach den Standards KfW-Effizienzhaus 55, 40 oder 40 Plus in Form eines Kredits gefördert. Der maximale Kreditbetrag beträgt 100.000 Euro pro Wohneinheit. Die KfW-Programme 151/152 bzw. 430 „Energieeffizient Sanieren“ bieten einen Kredit oder Zuschuss. Gefördert wird die komplette Sanierung zum KfW-Effizienzhaus (151/430) nach den Standards KfW-Effizienzhaus Denkmal 115, 100, 85, 70 und 55 sowie Maßnahmenpakete oder einzelne Sanierungsmaßnahmen (152/430). Der maximale Kreditbetrag pro Wohneinheit beträgt 100.000 Euro bei vollständiger Sanierung zum KfW-Effizienzhaus (151) und 50.000 Euro bei Maßnahmenpaket bzw. Einzelmaßnahme (152). Das dritte Programm, das KfW-Programm 431 „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung“ bietet einen Zuschuss für die energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen externen Sachverständigen aus der Energieeffizienz-Expertenliste. Hierfür gibt es einen Zuschuss von 50 Prozent der förderfähigen Koste, maximal 4.000 Euro je Vorhaben. Das Programm „Altersgerecht Umbauen“ 159 bzw. 455 bietet Kredit, Zuschuss und die Förderung von Maßnahmen zum Einbruchschutz. Es gibt ein zinsverbilligtes Darlehen für bis zu 100 Prozent der Sanierungskosten. Der maximale Kreditbetrag pro Wohneinheit beträgt dabei 50.000 Euro. Bei der Zuschussvariante 455 liegt der Mindestinvestitionsbetrag bei 500 Euro. Der maximale Förderbetrag pro Wohneinheit beträgt 50.000 Euro für Maßnahmen zur Barrierereduzierung und 15.000 Euro für Einzelmaßnahmen zum Einbruchschutz. Haus & Markt 08/2018


Handwerkerleistungen absetzen

Mehr Informationen Ein Flyer zum Thema Förderungen und Zuschüsse des Verbands Fenster + Fassade und des Bundesverbands Flachglas steht unter www.fensterratgeber.de zum kostenlosen Download bereit. Außerdem bieten Bund, Länder und Europäische Union Förderprogramme in verschiedenen Bauund Modernisierungsbereichen, zu finden unter www.foerderdatenbank.de

Innen - Haus - Sondertüren Innen -- Haus Haus -- Sondertüren Sondertüren Innen

Qualität Qualität mit mit Qualität mit Service vom Service vom Service vom Fachbetrieb! Fachbetrieb! Fachbetrieb! Die Die Ausstellung Ausstellung Die Ausstellung

Sicherheit fängt bei der Haustür an DIE WIDERSTANDSKLASSE bzw. Resistance Class sagt aus, wie lange die Türe einem Einbruchsversuch standhält. Entscheidend sind Türblatt, Rahmen, Verriegelung, Schließblock, Beschlag, Zylinder und Verglasung. Die meisten Haustüren des Herstellers TOPIC entsprechen in der Grundausführung der Widerstandsklasse 2 (RC 2)und werden auf Wunsch in RC 3 ausgeführt. Neben einbruchhemmender Schichtverleimung und Schutzbeschlägen Sicher und schön: Diese Haustür gibt es Sicherheitszylinder mit Wendeschlüssel, wurde aus Altholz gefertigt. Kernzieh- und Aufbohrschutz, Sicherungskarte sowie durchwurfhemmendes Verbundsicherheitsglas. Spezielle Zutrittssysteme sorgen für Komfort. Der Scanner des Finger-Erkennungssystems „Fingerprint TOPIC integra“ im flachen Edelstahl-Design ist elegant in die Haustür integriert. Auch das „Keypad“-Zutrittssystem ersetzt das Schlüsselchaos an der Haustür. Über das hinterleuchtete Kristallglas-Tastenfeld lässt sich für jeden Benutzer ein eigener Zugangscode festlegen. FOTO: TOPIC

Darüber hinaus gibt es finanzielle Erleichterungen, die sich aus § 35a Absatz 3 Einkommensteuergesetz (EStG) ergeben. Danach werden Handwerkertätigkeiten für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen steuerlich begünstigt. Die Arbeitskosten von Handwerkerrechnungen in privaten Haushalten sind bis maximal 6.000 Euro zu 20 Prozent direkt von der Steuerschuld abzugsfähig. Voraussetzung ist, dass für die Maßnahme keine sonstige öffentliche Förderung, z. B. in Form der KfW-Fördermittel in Anspruch genommen wird. JU/VFF W

Mehr Informationen Tischlerei Klauenberg, Tel. 0511 499049, www.tischlerei-klauenberg.de

•• Türen Türen

Thomas Voigt Tischlermeister

www.goerlitz-tueren.de www.goerlitz-tueren.de

www.goerlitz-tueren.de Am AmDorfteich Dorfteich333•••30938 30938Engensen Engensen Am Dorfteich Engensen Tel.: 05139 -30938 99 Tel.: 05139 9951 51---00 0 Tel.: 05139 -- 99 51

Haus&Markt_2018-04-24_4c_56K_188x65.indd 1

Haus & Markt 08/2018

24.04.2018 10:45:08

25


FOTO: DJD/STO SE & CO.KGAA

Renovieren Fassadendämmung

Bei der Fassadendämmung des Altbaus stehen zahlreiche Materialien und Systeme zur Auswahl.

Sitzt wie ein Maßanzug Eine Fassadendämmung soll das Gebäude und die Bewohner darin viele Jahre schützen. Deshalb sollte eine solche Dämmung passend zum Eigenheim und zu den individuellen Wünschen ausgewählt werden. Erst planen, dann dämmen: Bevor die energetische Sanierung in Angriff genommen werden kann, hat der Hausbesitzer zahlreiche Aspekte zu beachten. ɓɓ Geht es um Brandschutz? ɓɓ Um maximale Wirtschaftlichkeit? 26 

Stehen ökologische Punkte im Vordergrund oder die Gestaltungsvielfalt der gedämmten Fassade? Nur wer diese und weitere Fragen beantwortet, kann eine passende Dämmlösung finden. ɓɓ

Fassadengestaltung nach Wunsch

Der erste Weg sollte daher stets zu einem Energieberater und einem erfahrenen Fachhandwerker führen. Die Ist-Analyse ergibt, wie hoch der Sanierungsbedarf des Eigenheims ist. In der anschließenden persönlichen Beratung Haus & Markt 08/2018


entsteht dann ein Konzept, das die individuellen Anforderungen bestmöglich erfüllt. Fünf Tipps für die eigene Planung gibt die Ratgeberzentrale unter www.rgz24.de/Fassadendaemmung. Denn auch bei Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) liegen wesentliche Unterschiede im Detail, angefangen bei den Materialeigenschaften. Hoch schlagfest, vielfältig gestaltbar und nicht brennbar ist etwa das System „StoTherm Classic S1“. Die Kombination aus Steinwolledämmplatten, organischen Putzen und einer Armierungsmasse mit Basaltfasern ermöglicht eine Fassadengestaltung nach Wunsch, von intensiven Farben bis hin zu sehr dunklen Tönen. .

EXPERTENTIPP

Damit Ihre Hausfassade lange blendend aussieht FASSADEN haben eine Menge auszuhalten: Zum einen werden sie des Öftern als „Leinwand“ für Schmierereien missbraucht, zum anderen sind sie das ganze Jahr über Wind und Wetter, Hitze und Kälte ausgesetzt. Beugen Sie Vandalismus und Verwitterung rechtzeitig vor! Damit Ihre Hausfassade lange ansehnlich und gepflegt aussieht, sollten Sie sich für eine Graffiti- und Verwitterungsprophylaxe entscheiden, die schützt und den Wert Ihrer Immobilie langfristig erhält. Wichtig ist, bei der Wahl des Produkts darauf zu achten, dass die Schutzschicht niemals die bauphysikalischen Eigenschaften der Oberfläche verändert. Eine versiegelte Oberfläche führt zu Folgeschäden, zum Beispiel zu Schimmel. Es sollten ausschließlich Produkte zum Einsatz kommen, die sich im Bedarfsfall, beispielsweise bei einem Neuanstrich, auch wieder entfernen lassen. In jedem Fall sollten Sie einen Experten hinzuziehen, wir beraten Sie gerne kostenlos unter Tel. 0511 60087710.

FOTO:GREENCARE DEUTSCHLAND

Bevor die energetische Sanierung in Angriff genommen werden kann, hat der Hausbesitzer zahlreiche Aspekte zu beachten.

Ralf Möllmann, Geschäftsführer der GreenCare Deutschland GmbH, Hannover

BAUGESCHÄFT

GUIDO ZIEMEK GMBH MaurerMaurer- und und Betonbaumeister Betonbaumeister

Dannenbergweg 1, 30855 Langenhagen, Tel.(0511) 77 30 00 Fax (0511) 77 30 01, malermeister@woebbekind.com

Wärmedämm-Verbundsysteme Balkonsanierung Komplettleistungen

Fassadensanierung

Betonarbeiten + Sanierung

Maurerarbeiten

Neu-, Um- und Trockenbau

Kellerabdichtung

Fliesenverlegung

Altbausanierung

Tel. 0511 448581 „ Fax -2105896 „ E-Mail: g.z.bau@htp-tel.de „ ziemek-bau.de

der fuger Silikonfugen

GmbH

Fassadendämmung Sondertechniken Anstriche aller Art

Dieckbornstr. 8 30449 Hannover

issene und Wir erneuern auch ger en fug kon Sili e schimmelig

KOMPETENT Vom Fachmann seit über 20 Jahren

ZUVERLÄSSIG SCHNELL vorher

Alte Bemeroder Straße 123a 30539 Hannover Telefon 0511 52 98 60 www.borrmann-malermeister.de

Haus & Markt 08/2018

Q Q Q Q Q

Elastische Fugen, Silikonfugenerneuerung im Fliesen- und Natursteinbereich an Badewanne, Dusche, im Schwimmbad auf Terrasse und Balkon am Glasfalz, an Fassade und Fenster

Q Wir erledigen auch Kleinaufträge! nachher

Lohkamp 44a | 30855 Langenhagen | Tel. 0511 7852460 Fax 0511 7852461 | derfuger@gmx.de | www.derfuger.de

27


Ökologische Baustoffe gewinnen an Bedeutung

Wer noch stärker auf ökologische Aspekte Wert legt, kann heute ebenfalls aus verschiedenen zugelassenen und bewährten WDVS mit nachwachsenden Rohstoffen wählen. Dämmplatten aus Holzweichfasern weisen sehr gute Wärmedämm- sowie Schallschutzeigenschaften auf. Die ökologischen Vorteile sind hier mit dem Blauen Engel zertifiziert. Gefragt sind zunehmend auch schlanke Fassadendämmungen. Diese Produkte sind energieeffizient und zugleich platzsparend. Bis zu 25 Prozent schlankere Aufbauten im

Vergleich zu klassischen Systemen sind möglich. Das bedeutet einen Wohnraumgewinn im Neubau oder eine passende Lösung bei beengten Platzverhältnissen im Altbau. Außerdem spielt der Brandschutz eine große Rolle bei der Fassadendämmung.

Brandschutz bei der Fassadendämmung

Vor ihrer Zulassung werden in Deutschland hergestellte Styroporplatten, die in Dämmsystemen zum Einsatz kommen, im Labor und durch unabhängige Tests geprüft und erfüllen die Brandschutzanforderungen.

FOTO: DJD/IVH INDUSTRIEVERBAND HARTSCHAUM E.V.

Renovieren Fassadendämmung

Bevor Dämmsysteme zum Einsatz kommen, müssen sie strenge Brandschutzanforderungen erfüllen.

Sprechen Sie uns an, • Neubau • Um- und Anbauten wir beraten Sie gern! • Balkone – Neubau und Sanierung • Reparatur- und Sanierungsarbeiten, auch für feuchte Keller • Wärmedämmputz • Schmutz- und Regenwasser-Kanäle

Styropor hält als Fassadendämmstoff in allen realistischen Brandprüfungen – auch in unverputztem Zustand – Zündquellen wie Zigaretten, Schweißfunken oder Feuerwerkskörpern stand. „Mit geprüften, zugelassenen Materialien und einer fachgerechten Ausführung sind Hausbesitzer bei der Fassadendämmung auf der sicheren Seite“, unterstreicht Dr. Hartmut Schönell, geschäftsführender Vorstand des Industrieverbands Hartschaum (IVH). DJD W

Baugeschäft Tegtmeyer GmbH & Co. | Im Heidkampe 14 30659 Hannover | Tel. (0511) 64 80 81 | Fax (0511) 64 80 70

E.MARKS E.MARKS Baustoffhandel GmbH

Ih Baustoffhandel in der Wedemark Ihr

HEIZÖL? ! Dann wir bringen Wärme ins Haus!

Baumarkt – Baustoffe Innenausbau – Trockenbau Hochbau – Tiefbau – Galabau Holz – Heizöl – Diesel Betonwaren – Natursteine

Altbausanierung und mehr

Johannisgraben 2 | 30900 Wedemark | OT Bissendorf Telefon (05130) 97 83 -0 | Telefax (05130) 97 83 - 99

www.marks-baustoffe.de ®

Dipl.-Ing.-Bau Stefan Boltes

Die Malereibetriebe

Dipl.-Ing.-Arch. Sebastian Soeffky

Wir für Sie! Ganz in Ihrer Nähe Ganz nach Wunsch

Das Planungsbüro Isernhagen befasst sich u. a. mit Altbausanierung, Um- und Neubauten. Dipl.-Ing.-Bau Stefan Boltes und Dipl.-Ing.-Arch. Sebastian Soeffky vom Planungsbüro Isernhagen stehen Ihnen in diesem Monat wieder in unserer Sprechstunde zur Verfügung.

temps GmbH Malereibetriebe . Hertzstraße 1 . 31535 Neustadt Tel.: (0 50 32) 8 03- 0 . Fax: (0 50 32) 8 03- 30 E-Mail: info-neustadt@temps.de . www.temps.de

Weitere Informationen Planungsbüro Isernhagen, Tel. 0511 7287380, www.pbi-bausanierung.de Termin: Donnerstag, 16. August 2018, 16–18 Uhr 28

Haus & Markt 08/2018


Der Lärm bleibt draußen! Lärm von draußen dringt auch durch Mauerdurchführungen ins Innere. Eine Schallschutzblende für Mauerdurchführungen kann Abhilfe schaffen.

www.steinglanz.de · Bernd-Rosemeyer-Str. 6 · 30880 Laatzen ·Tel.: 05102 89038 60 · Fax: -89

Die neue Marley Schallschutzblende für Mauerdurchführungen reduziert den Lärm von draußen um 32 Dezibel.

0511 - 7 60 45 13

05109 - 56 32 62

Fax 05109 - 56 32 67 0511 05109 0511 -- 77 60 60 45 45 13 13 05109 -- 56 56 32 32 62 62 www.ihlau-rohrreinigungsdienst-ronnenberg.de www.ihlau-rohrreinigungsdienst-ronnenberg.de www.ihlau-rohrreinigungsdienst-ronnenberg.de www.ihlau-rohrreinigungsdienst-ronnenberg.de Fax 05109 - 56 32 67

FOTO: MARLEY

Mehr als zwei Drittel der Bundesbürger fühlen sich durch laute Geräusche oder Lärm belästigt oder sogar in ihrem gesundheitlichen Wohlbefinden beeinträchtigt. Menschen fühlen sich vor allem durch den Lärm, der von außen kommt, erheblich gestört. Kein Wunder: Ab einem Dauerschallpegel von 60 Dezibel treten Stressreaktionen im Schlaf auf, ab 80 Dezibel kann die Gesundheit leiden. Kinderschreien weist einen Schallpegel von 70 Dezibel auf, normaler Verkehrslärm hat einen Schallpegel von 75 bis 80 Dezibel und ein Lkw bringt es sogar auf 90 Dezibel. Der Lärm von draußen dringt zumeist durch die Fenster ein, gelangt aber auch durch Mauerdurchführungen ins Innere, die für einen kontinuierlichen Zustrom von Frischluft sorgen. Hersteller Marley hat eine Schallschutzblende für Mauerdurchführungen entwickelt, die Außengeräusche um 32 Dezibel reduziert und so dafür sorgt, dass zum Beispiel Geschrei und Verkehrslärm deutlich leiser wahrgenommen werden – wie Flüstern oder leise Musik.

Ideal für die Nachrüstung

Die Schallschutzblende kann auch nachgerüstet werden und bei einer vorhandenen Mauerdurchführung das alte Gitter ohne Schallschutz ersetzen. Die Schallschutzblende wird an Rohre mit Durchmessern von 80 bis 140 Millimetern problemlos angeschlossen. Dübel, Schrauben und Dichtung gehören zum Lieferumfang. Die Schallschutzblende besteht aus robustem Kunststoff, ist UV-beständig, wasser- und schlagfest. Die Blende verfügt dazu über ein Fliegengitter, so dass nicht nur der Lärm draußen bleibt, sondern auch lästige Insekten. RED. W Web-Wegweiser marley.de

Haus & Markt 08/2018

Ihr Fachmann ��r Abwassertechnik, Sanierung und Reparatur Ihr Fachmann ��r Abwassertechnik, Sanierung und Reparatur Ihr ��r Sanierung und Ihr Fachmann Fachmann ��r7Abwassertechnik, Abwassertechnik, SanierungNotfall und Reparatur Reparatur Zum Alten Garten Telefon Zentrale Zum Alten Garten 7 Telefon Notfall Zentrale Zum Alten Garten 7 Telefon Notfall Zentrale 30952 Ronnenberg Hannover Ronnenberg Zum Alten Garten 7 Telefon Notfall Zentrale 30952 Ronnenberg Hannover Ronnenberg 30952 Ronnenberg Fax 05109 - 56 32 67 Hannover Ronnenberg 30952 Ronnenberg 0511 7 60 45 13 05109 56 32 62 Hannover Ronnenberg Fax 05109 - 56 32 67

29


Energie Wasser

Mit allen Wassern gewaschen – Heizungswasser optimieren Nicht nur beim Trinkwasser kommt es auf die Wasserqualität an, sondern auch beim Heizen. Gerade moderne Heizsysteme reagieren empfindlich auf zu hartes oder salziges Wasser. Auch zu viel Luft im Heizungswasser kann der Anlage schaden und deren Effizienz verringern. Das Füll- bzw. Heizungswasser steht in Wechselwirkung mit wichtigen Bestandteilen der Heizungsanlage. Damit sie optimal arbeitet, muss das Wasser in seiner chemischen Zusammensetzung besondere Eigenschaften besitzen. Überschreitet es be­ stimmte Grenzwerte für Härte, Leitfähigkeit, pH-Wert oder Sauerstoffgehalt, wirkt sich das negativ auf den Heizkreislauf aus. Zu salziges Wasser fördert die Korrosion, während zu hartes Wasser den Prozess der Verkalkung beschleunigt. Ein falscher pH-Wert kann sich ungünstig auf das verbaute Material auswirken und zu einem schnelleren Verschleiß führen.

Heizungswasser lässt sich optimieren

Die vorgeschriebenen Werte für Heizungswasser sind in der sogenannten VDI-Richtlinie 2035 festgelegt. Wenn es die geforderten Werte nicht erreicht, gibt es verschiedene Methoden, um es aufzubereiten, zum Beispiel mithilfe zwischengeschalteter technischer Geräte wie Enthärtungsanlagen oder

durch die Zugabe chemischer Mittel. In der Fachsprache ist dann von der Konditionierung des Heizungswassers die Rede. Inwieweit diese notwendig ist, hängt auch von dem Zustand der Anlage ab und sollte von einem Fachhandwerker geklärt werden.

Von Luft befreien – warum das Entgasen wichtig ist

Die im Heizungswasser enthaltene Luft setzt sich aus Stickstoff (N) und Sauerstoff (O) zusammen. Diese beiden Gase können die Leistung der Heizungsanlage erheblich beeinträchtigen, denn Anlagenkomponenten, wie Wärme- und Kälteerzeuger oder Pumpen und Regelventile, reagieren sehr empfindlich auf Gasbestandteile. Sauerstoff fördert die Korrosion von Metall, und Stickstoff kann sich in der Heizungsanlage anreichern und die Zirkulation des Wassers stören. Die Gase können durch unterschiedliche Methoden aus dem Wasserkreislauf entfernt werden. Automatische Entlüfter führen überflüssige Gase nach außen ab. Um feine

Insbesondere moderne Heizsysteme reagieren empfindlich auf zu hartes oder salziges Wasser.

30 

Gasbläschen, die sich im Wasser ansammeln abzutransportieren, kommen sogenannte Mikroblasenabscheider zum Einsatz. Bei größeren Gasblasen haben sich Druckstufen­ entgaser bewährt. Wer sein Heizungswasser entgast, kann die Effizienz des Heizsystems nachhaltig verbessern und in einem Einfamilienhaus eine Steigerung um bis zu 6,5 Prozent erzielen. Für das Optimieren des Heizungswassers und das Entgasen sind staatliche Zuschüsse möglich. Allerdings nur, wenn der Fachhandwerker gleichzeitig eine weitere Optimierungsmaßnahme, zum Beispiel einen hydraulischen Abgleich der Heizungsanlage, durchführt.  RED.  W Mehr Informationen finden Verbraucher unter www.intelligent-heizen.info Die verbraucherorientierte Plattform „Intelligent heizen“ ist ein Angebot des Spitzenverbandes der Gebäudetechnik VdZ. Seit 2007 informiert das Serviceportal technologieoffen und energie­ trägerneutral über Maßnahmen für eine wirtschaftliche Heizungsmodernisierung.

FOTO: INTELLIGENT HEIZEN/VDZ

Haus & Markt 08/2018


FOTO: ALOYS F. DORNBRACHT GMBH & CO. KG

140 Jahre gutes Wasser

FOTO: ENERCITY

enercity blickt auf 140 Jahre Wasserversorgung zurück. Zum Jubiläum gibt es Events, Vorträge und Besichtigungen.

Wasser muss fließen, damit die Sauberkeit gewährleistet ist.

Nach dem Urlaub: Wasser laufen lassen! Viele nutzen die Sommerferien für einen Tapetenwechsel und halten sich teilweise für mehrere Wochen nicht in den eigenen Wänden auf. Deshalb stagniert für einen langen Zeitraum das Wasser in den Leitungen – doch Wasser muss fließen, damit dessen Sauberkeit gewährleistet ist. Das Vertrauen in deutsches Leitungswasser ist hoch – zu Recht, denn Trinkwasser ist das am strengsten überwachte Lebensmittel in Deutschland. Doch was viele Verbraucher nicht wissen: Die Qualitätskontrolle endet am Wasserzähler im Haus. Ab hier ist der Eigentümer für die Trinkwasserqualität verantwortlich.

Schutz vor Verunreinigungen

Die Wasserqualität wird zum Beispiel durch Stagnation während der Urlaubszeit negativ beeinflusst. Aber jeder kann sich aktiv vor Verunreinigungen schützen. Darauf weist die Initiative Blue Responsibility hin. Verbraucher sollten kein Wasser trinken, das länger als vier Stunden in einer Leitung gestanden hat – ganz zu schweigen von Wasser, das mehrere Wochen stagniert hat. Dieses sollte man erst einmal ablaufen lassen, so die Experten.

„Wasser muss fließen“

So lautet die Basisformel für jedes Leitungsnetz. Ist das Wasser in Bewegung, verhindert dies die Bildung von Biofilmen. Das RohrleiHaus & Markt 08/2018

tungsnetz darf daher nicht zu groß sein und keine Sackgassen bilden. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Temperatur. Sie sollte bei Kaltwasser unter 25 Grad, bei Warmwasser über 55 Grad liegen. Das tötet Legionellen ab bzw. verhindert deren Entstehung. Auch die richtige Auswahl von Materialien sorgt für Sicherheit. Die Werkstoffe für Rohrleitungen und ihre Komponenten (z. B. Ventile) müssen hygienisch unbedenklich sein. Das heißt, sie dürfen keine belastenden Stoffe wie etwa Blei oder Nickel enthalten und/oder abgeben. Um die genannten Voraussetzungen sicherzustellen, müssen Trinkwasserinstallationen entsprechend den allgemein anerkannten Regeln der Technik von Fachfirmen geplant und errichtet sowie regelmäßig gewartet werden. Dasselbe gilt für Reparaturen und Veränderungen an der Hausinstallation. Eine regelmäßige, möglichst jährliche Trinkwasseranalyse durch ein akkreditiertes Labor schafft zusätzliche Sicherheit. RED.  W Web-Wegweiser trinkwasser-wissen.net

Wasserversorgung in Hannover

„Wir wollen zeigen, wie enercity mit vorsorgendem Grundwasserschutz und im Einklang mit dem ressourcenschonenden, natürlichen Wasserkreislauf Nachhaltigkeit lebt“, so enercity-Pressesprecherin Bianca Bartels. „Die gute Trinkwasserqualität und unsere zuverlässige Versorgung stellt den Kunden ein gesundes, preiswertes Lebensmittel bereit. Im Raum Hannover nutzen rund 700.000 Menschen enercity-Wasser“.

Programm „140 Jahre gutes Wasser“ ɓɓ

ɓɓ

ɓɓ

Dienstag, 14. August 2018, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr, enercity-KundenCenter: Trinkwasserversorgung – Herkunft, Qualität und Tipps zum Umgang mit Wasser Sonntag, 9. September 2018, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Wasserwerk Grasdorf (Reinekamp 1, Laatzen): enercity-Kundenerlebnistag „Wasser & mehr entdecken“ Samstag, 29. September 2018: Exklusive Exkursion: Hör doch mal? Mit dem Förster im Dunklen auf Entdeckungsreise. RED. W

Mehr Informationen Einen ersten Einblick in die Welt der Wasserversorgung eröffnet ein kurzer Film über den Wasserhochbehälter auf dem Lindener Berg, der 1878 gleichzeitig mit dem ersten städtischen Wasserwerk in Ricklingen in Betrieb ging (letzteres wurde 1974 abgerissen): svg.to/waver Detaillierte Programminformationen unter www.enercity.de/wasser

31


Energie Heizungsoptimierung

Hausbesitzer können viel Geld und Energie sparen.  GRAFIK: VDZ

Uralt-Heizungen verur­sachen unnötige Kosten 38 Prozent der hiesigen Heizungsanlagen sind älter als 16 Jahre. Das ergab eine forsa-Umfrage im Auftrag des Spitzenverbandes der Gebäudetechnik VdZ. Doch der Nutzen von Modernisierungen und die staatlichen Fördermöglichkeiten sind oftmals nicht bekannt. Die forsa-Umfrage belegt den großen Nutzen einer Heizungsoptimierung durch den Tausch der Heizungspumpe oder den hydraulischen Abgleich: Die überwiegende Mehrheit, nämlich 60 Prozent der Hausbesitzer, haben nach der Optimierung merklich Energiekosten eingespart. Allerdings nahmen nur 45 Prozent die staatliche För32 

derung dafür in Anspruch. Knapp der Hälfte der befragten Hausbesitzer (47 Prozent) waren Fördermöglichkeiten gar nicht bekannt. Auch der energiesparende Nutzen einer Heizungsoptimierung ist vielen Verbrauchern nicht klar. Das ergab die Umfrage, für die 1.011 Hausbesitzer befragt wurden.

Unterschätzung von Modernisierungsmaßnahmen

Dem Meinungsbild zufolge liegen 45 Prozent der Bundesbürger mit ihrer Einschätzung richtig, dass im Eigenheim die Heizung die meiste Energie verbraucht, allerdings glauben fast genauso viele (42 Prozent), dass Elektrogeräte die größten Stromfresser sind. Haus & Markt 08/2018


Die Investitionskosten für eine neue Pumpe verringern sich von rund 400 auf 300 Euro. Diese Kosten amortisieren sich zügig, denn die jährliche Ersparnis beträgt bis zu 100 Euro.

Insbesondere Hausbesitzer, die ihr Eigenheim nach dem Jahr 2000 gebaut haben (62 Prozent), unterschätzen die Wirkung auch kleinerer Modernisierungsmaßnahmen. Wie hoch das Einsparpotenzial tatsächlich ist, kann mit dem Optimierungsrechner auf www.intelligent-heizen.info ermittelt werden.

Mit neuer Heizungspumpe bis zu 100 Euro jährlich sparen

Der Austausch von mindestens zwei Jahre alten Heizungspumpen durch Hocheffizienzpumpen wird durch den Staat mit 30 Prozent bezuschusst. Die Investitionskosten für eine neue Pumpe verringern sich so von rund 400 auf 300 Euro. Diese Kosten amortisieren sich zügig, denn die neue Pumpe verbraucht bis zu 80 Prozent weni-

ger Energie. Die jährliche Ersparnis beträgt bis zu 100 Euro. Auch ein hydraulischer Abgleich spart bares Geld und wird ebenfalls mit dem 30-Prozent-Zuschuss gefördert. Wer jetzt die Heizung optimiert, kann also schon bei den Energiekosten für den nächsten Winter sparen.

Erster Ansprechpartner: Der Fachhandwerker

Die Umfrage zeigt außerdem: Erste Anlaufstelle und Informationsquelle zur Optimierung von Heizsystemen ist für 82 Prozent der Befragten der Handwerker. Über die Hälfte der Hausbesitzer gab neben dem Fachbetrieb aber auch das Internet als wichtiges Medium zur Informationsbeschaffung an. VDZ/JU  W Web-Wegweiser intelligent-heizen.info

ng u z i e H Jetzt ren e i s i n r mode ort f o s b und a n! e r a p s Telefon (05 11) 9 46 77-0 Fax (05 11) 9 46 77-99 An der Feldmark 14b 30453 Hannover info@stueber-haustechnik.de www.stueber-haustechnik.de

Sanitär Heizung Klimatechnik Alfred Janz Inh.Udo Falkner KG Podbielskistraße 138 A | 30177 Hannover Tel. (0511) 31 48 64 | Fax 31 80 826 info@shk-falkner.de | www.shk-falkner.de

Sanitäre Installationen

Große Barlinge 42

Heizungstechnik

30171 Hannover

Wartung und Service

Tel.: (05 11) 88 12 42

Sanitäre Behinderten-Einrichtungen

Fax: (05 11) 8 09 42 21

Haus & Markt 08/2018

Landwehr 14 • 31535 Neustadt Tel. 05032 / 25 05 • Info@goerlich-neustadt.de

33


Energie Heizungstausch

Wer jetzt die Modernisierung angeht, sichert sich viele Vorteile.

FOTO: PARADGIMA

Wann macht der Heizungstausch Sinn? Zwei Drittel aller Heizungsanlagen in deutschen Haushalten sind veraltet und arbeiten im Hinblick auf Betriebskosten und Ressourcennutzung ineffizient. Eine Modernisierung ist unumgänglich.

V

ielen fällt die Entscheidung zum Austausch der alten Heizungsanlage schwer. Kosten und Aufwand sind meist undurchsichtig, der Nutzen durch eine Neuanschaffung nicht immer klar erkennbar. Nun sorgt auch noch die Energieeinsparverordnung (EnEV) mit konkreten Fristen für Zeitdruck. 34 

EnEV: Das baldige Ende für alte Heizkessel

Um einen Austausch kommt derjenige nicht herum, der einen Heizkessel von 1988 und älter sein Eigen nennt. Laut EnEV müssen solche Anlagen bis Ende des Jahres ersetzt werden. Wer sich zudem unsicher ist, welcher Heizkessel effizient

ist und welcher nicht, kann sich an dem seit Januar 2016 geltenden Effizienzlabel, das Heizkessel in die Energieklassen G bis A+++ einteilt, orientieren. Dem Label zufolge sind 70 Prozent der Anlagen wirtschaftlich unvorteilhaft, die 15 Jahre und älter sind. Diese Informationen helfen dem Laien sehr gut bei der Einschätzung, ob Haus & Markt 08/2018


FOTO: PARADIGMA

Energie

Kalte Wintermonate sind der denkbar schlechteste Zeitpunkt für einen Heizungsaustausch.

Der Pelletskessel PELEO OPTIMA kann in jedes bestehende Heizsystem integriert werden.

die eigene Heizung ein Wechselkandidat ist oder nicht.

Zügiges Handeln wird belohnt

FOTO: PA RADIGMA

Wer überlegt, die Heizungsmodernisierung aufzuschieben, macht aus mehreren Gründen einen Fehler. Kalte Wintermonate sind der denkbar schlechteste Zeitpunkt für einen Heizungsaustausch. Die warme Zeit zwischen Sommer und Herbst, in der die

Heizung meist nicht benötigt wird, eignet sich hervorragend für diese Aufgabe. Zwei weitere Gründe, die Modernisierung jetzt anzugehen, sind die maximale Förderung durch staatliche Zuschüsse und diverse regionale Fördermöglichkeiten. Beide werden nur gewährt, wenn die alte Heizung nicht unter die von der EnEV geregelte, gesetzliche Austauschpflicht fällt. BAFA und KfW fördern unter bestimmten Voraussetzungen

Sonnenkollektoren ergänzen jedes Heizsystem optimal und tragen zur Senkung der Energierechnung bei.

Haus & Markt 08/2018

den Austausch mit dem sogenannten Heizungspaket, dass 15 Prozent der förderfähigen Kosten deckt. Der Umstieg auf modernes Heizen mit erneuerbaren Energien bringt für den Eigentümer nicht nur deutlich wirtschaftlichere Betriebskosten mit sich, sondern auch das gute Gewissen, seinen Teil zur Schonung der Umwelt beizutragen.

Vollständige Modernisierung vs. schrittweiser Austausch

Wer nicht auf eine vollständige Modernisierung setzen kann oder möchte, kann mit den richtigen Produkten auch Schritt für Schritt modernisieren. Beispielsweise mit der Solar­ thermie-Anlage AQUA PLASMA von Paradigma. Der Hochleistungskollektor arbeitet ausschließlich mit Wasser als Wärmeträgermedium, so dass er an jeden bestehenden Heizkessel angeschlossen werden kann. In einem späteren Schritt kann der alte Heizkessel gegen eine umweltfreundliche Pelletsheizung, wie den PELEO OPTIMA, ausgetauscht werden. Es muss also nicht immer das Komplettpaket sein. Dennoch bietet es sich an, das Thema möglichst umfassend anzugehen, um modern und effizient heizen zu können. Denn der nächste Winter kommt bestimmt.  RED.  W Mehr Informationen Einen Überblick über die verschiedenen Fördermöglichkeiten erhalten Hauseigentümer auf www.paradigma.de.

35


FOTOS: TDX/SOLARTERRASSEN & CARPORTWERK GMBH

Energie Solarenergie

Die Solaranlage dient auch als Schattenspender und Witterungsschutz.

In diesem Carport, das mit Solarzellen bestückt wurde, ist eine Solartankstelle integriert.

Stromerzeugung mit Zusatznutzen Solaranlagen sind als Energiequelle beliebt, zumeist zweckmäßig und nur bedingt mit gestalterischem Anspruch. Völlig anders ist der Ansatz, Solarmodule in Terrassen- oder Carportdächer zu integrieren. In der Regel werden die Module einer Solaranlage auf der Dachfläche angebracht. Eine interessante Alternative ist, die Paneele als Terrassen- oder Carportüberdachung einzu­ setzen. So dient die Solaranlage nicht nur zur Energiegewinnung, sondern auch als Schattenspender und Witterungsschutz.

Lifestyleobjekt Solaranlage

Beispielsweise bietet die Solarterrassen & Carportwerk GmbH solche Überdachungen an. Die Terrassenüberdachung oder der Carport wird nach traditioneller Zimmermanns­ art hergestellt. Die Solarmodule befinden sich in einem Sicherheitsglas mit einer Stärke von zehn Millimetern. Das Glas ist hagelschlagsicher und belastbar, bei-

Hugo Bengsch er mit d Jetzt planen… e Sonn echnik! t Solar

spielsweise bei Schneelasten oder Reinigungsarbeiten. Eine zusätzliche Verschattung der Terrasse oder des Carports ist nicht erforderlich. Der Carport lässt sich mit einer Stromtankstelle für ein Elektroauto kombinieren.

Die Investition macht sich mehrfach bezahlt

Die Solarüberdachungen sind als Paket erhältlich – von Bauantrag, Statikberechnung und Dimensionierung über Finanzierung und Lieferung bis zu Fundament, Montage und Elektroarbeiten. Für versierte Heimwerker gibt es sie auch als Eigenbausatz, der mit ein bis zwei Personen selbst montiert werden kann. Da bereits

rund 25 Quadratmeter Dachfläche genügen, um den Strombedarf eines 4-Personen-Haushalts abzudecken, reduzieren sich die Stromkosten deutlich. Die Investition kann sich bereits nach etwa zehn bis zwölf Jahren amortisieren. Darüber hinaus ist es möglich, zu viel erzeugten Strom gegen eine Vergütung in die öffentlichen Netze einzuspeisen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet außerdem Förderprogramme, die den Kauf eines Energiespeichers unterstützen. TDX  W Mehr Informationen Sowohl das Terrassendach als auch der Solarcarport lassen sich mithilfe eines 3D-Onlinekonfigurator auf www.solarcarporte.de planen.

Sanitär- und Heizungstechnik GmbH

Meisterbetrieb für: Sanitär Heizung Solartechnik Hugo Bengsch GmbH Wendehagen 53C 30419 Hannover Tel. 05 11- 63 26 53 Fax 05 11- 37 51 25

Bernd Strebost

Sanitär- und Heizungstechnik GmbH Ferdinand-Wahrendorff Str. 27 31319 Sehnde/Ilten www.strebost.de

Tel. Mobil Fax Mail

05132 9297884 0172 5165658 05132 9297896 info@strebost.de

B esuchen Sie u ns im In te r ne t unte r w w w. hugob e ngs c h . de

36 

Haus & Markt 08/2018


Wärmepumpen Energie

FOTO: WÄMRE+/VAILLANT

Clevere Kombi: Kühlen mit der Wärmepumpe Wärmepumpen haben sich als modernes und effizientes Heizsystem etabliert. Was viele jedoch nicht wissen: Wärmpumpen können auch zur umweltfreundlichen und kostengünstigen Kühlung der Wohnräume genutzt werden. Wie das funktioniert, erklärt die Initiative Wärme+. Mit einer Wärmepumpe lassen sich Wohnräume effizient, kostengünstig und umweltfreundlich kühlen.

Wärmepumpen haben den Gasheizungen den Rang abgelaufen: Beim Neubau von Wohngebäuden entschieden sich im Jahr 2017 rund 43 Prozent der Bauherren für die umweltfreundliche Wärmepumpen-Heiztechnik und verwiesen damit Gas als Energieträger auf den zweiten Platz. Dies belegen nach Information des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts. „Die Entscheidung für eine Wärmepumpe bringt Bauherren und Modernisierern auch im Sommer deutliche Vorteile“, stellt Matthias Saller, Experte bei der Initiative WÄRME+, fest. „Denn sie können nicht nur heizen, sondern lassen sich auch zur Kühlung der Wohnräume nutzen.“ Abhängig von der gewünschten Intensität der Kühlleistung kommt das aktive oder passive Wärmepumpenkühlen in Frage.

schafft. Allerdings beschränken sie sich in der Regel auf wenige Wochen im Jahr, so dass eine Klimaanlage oder Ventilatoren den größten Teil des Jahres ungenutzt bleiben. Zudem sind Klimageräte durch ihren Stromverbrauch kostenintensiv. Was viele Bauherren und Modernisierer nicht wissen: Mit einer Wärmepumpe lassen sich Wohnräume effizient, kostengünstig und umweltfreundlich kühlen – was bei anderen Heizsystemen nicht möglich ist. Voraussetzung dafür ist nur die Kombination mit dem passenden Verteilsystem. „Empfehlenswert sind zum Beispiel zur Kühlung fähige Fußboden- oder Wandflächenverteilsysteme oder Gebläsekonvek­ toren“, erklärt Matthias Saller. Ungeeignet wegen ihrer vergleichsweise geringen Fläche sind die klassischen Heizkörper.

Grundwassers in der Regel deutlich unter der Temperatur in Wohnräumen. Diesen Temperaturunterschied macht sich die passive Kühlung zunutze: Das Wasser aus dem Verteilsystem fließt über einen Plattenwärmetauscher, wird durch Grundwasser oder Erdreich gekühlt und wieder ins Gebäude geleitet. So wird die Innenraumluft um 2 bis 3 °C abgesenkt. Da der Verdichter in diesem Falle nicht in Betrieb ist, spricht man von „passiver“ Kühlung. Der Stromverbrauch ist dabei sehr gering. Da sich allerdings sowohl Erdreich als auch Grundwasser im Laufe des Sommers aufwärmen, nimmt die Leistung der passiven Kühlung ab. Zudem erfolgt die Kühlung deutlich langsamer als bei der aktiven Variante.

Wärmepumpen sorgen das ganze Jahr für optimale Raumtemperatur

Passives Kühlen: „Natürlich“ und mit geringem Stromverbrauch

Bei hohen Temperaturen wünschen sich viele Bewohner eines Hauses eine schnelle und deutlich spürbare Kühlung der Räume. Hier empfiehlt sich die aktive Wärmepumpenkühlung, die nur bei Sole/Wasser-Wärmepumpen möglich ist. Für die Betriebsart Kühlung läuft der Kältekreislauf in umgekehrter Richtung, die Pumpe fungiert dann als Kühlaggregat, arbeitet also quasi wie ein Kühlschrank. Da sie den Wärmekreislauf umkehren können, werden Wärmepumpen, die aktiv kühlen können, auch als reversibel bezeichnet. Wer sich für den Einbau einer Wärmepumpe mit Kühlfunktion interessiert, wendet sich am besten an einen spezialisierten Fachhandwerker. Dieser unterstützt sowohl Bauherren als auch Modernisierer dabei, eine passende Wärmepumpen-Lösung zu finden.  WÄRME+/JU  W

Es gibt sie auch in Deutschland: heiße Sommertage, an denen erst die Kühlung der Wohnräume ein angenehmes Wohlfühlklima

Bleibt noch zu entscheiden, ob passiv oder aktiv gekühlt werden soll: Im Sommer liegen die Temperaturen des Erdreichs und des

GRAFIK: WÄRME+

Überzeugender Doppelnutzen: Eine Wärmepumpe kann mehr als heizen und warmes Wasser bereiten – spezielle Geräte nutzen dank einer Zusatzfunktion die Umweltwärme des Erdreichs an heißen Tagen auch höchst effizient zur Raumkühlung.

Haus & Markt 08/2018

Aktives Kühlen für schnelles Absenken der Temperatur

37


Energie Kaminöfen

Der Kaminofen hat Ferien mit Wellness verdient (Modell Lima).

FOTO: HASE

Auch der Kaminofen macht mal Urlaub Der Kaminofen macht Sommerpause. Aber was braucht er eigentlich in den großen Ferien?

E

ine professionelle Pflege bekommt der Kaminofen bei der Wartung durch den Fachhändler. Für Kaminofenbesitzer, die die Reinigung selbst vornehmen möchten, haben wir ein paar Tipps zusammengestellt: ɓɓ Weg mit dem Winterruß: Ofen und Rohre sollten einmal jährlich auf Ablagerungen untersucht und bei Bedarf gereinigt werden, damit der 38 

Rauchabzug nicht behindert wird. Praktisch, wenn der Ofen über Reinigungsöffnungen an den Rohren verfügt. Dann einfach die Öffnung aufschrauben und mit einer Bürste die Rußablagerungen nach unten in den Kaminofen fegen. Bei Öfen ohne Reinigungsöffnungen nimmt man die gesamte Rohrverbindung vorsichtig ab und bringt sie ins Freie zum Ausfegen. Danach entnimmt man die im

ɓɓ

Feuerraum befindlichen Umlenkplatten und bürstet oder saugt den Ruß ab. Beweglich bleiben: Funktionsteile wie Türgriff, Türscharniere und Aschefachtür bleiben leichtgängig, wenn sie mit einem Spezialfett aus dem Fachhandel behandelt werden. Gegebenenfalls können die Schrauben am Türgriff leicht nachgezogen werden, falls sie sich gelockert haben. Haus & Markt 08/2018


FOTO: HASE

Das Hausbesitzer-Magazin finden Sie auch im Internet unter: hausundmarkt.de

BRENNHOLZ-FRIEDRICH

Kaminöfen wollen schön gepflegt werden (Modell Sendai Pro).

Inh. René Friedrich • •

Wellness für den Kaminofen: In der heizfreien Zeit sollte der Ofen gepflegt werden.

ɓ

ɓ

ɓ

• •

Holzbriketts Holzhackschnitzel

Lohweg 46 E · 30559 Hannover Telefon (0511) 2606401 Telefax (0511) 2606402

info@brennholz-friedrich.de • www.brennholz-friedrich.de

Das Styling nicht vergessen: Auch Kaminöfen wollen schön gepflegt sein. Die Oberfläche von Stahlkaminöfen reinigt man mit einem nicht zu feuchten Tuch. Dabei sollte auf aggressive Reinigungsmittel mit Essig- oder Zitronensäure verzichtet werden, es besteht sonst die Gefahr von Flugrost. Kratzer auf der Stahlfläche können mit der passenden Sprühfarbe aus dem Fachhandel vorsichtig nachbehandelt werden. Öfen mit Keramikoberfläche sind pflegeleichter: Die Keramik hat eine unempfindliche Oberfläche, bei der sich auch hartnäckige Verschmutzungen gut entfernen lassen. Alle Jahre wieder: Gelegentlich sollten auch die Thermosteine im Feuerraum überprüft werden. Während Risse kein Problem darstellen, sollte man Steine, bei denen ein Stück herausgebrochen ist, austauschen. Das ist, je nach Ofen und Benutzung, aber erst nach einigen Jahren der Fall. Alles noch ganz dicht? Wenn Verrußungen am Rand der Feuerraumscheibe auftreten, kann das auf eine undichte Tür hindeuten. In diesem Fall sollte man die Türdichtung auf festen Sitz und abgenutzte Stellen untersuchen, eventuell ist die Dichtung zu erneuern. HASE/JU W

Haus & Markt 08/2018

Kaminholz Holzpellets

Kaminöfen & Kaminanlagen

Kaminzentrum Hannover GmbH Eupener Str. 35 • 30519 Hannover

Tel. 0511 / 83 90 10 • Fax 0511 / 83 70 21 info@kaminzentrum.de • www.kaminzentrum.de

39


FOTO: ELEKTRO+/BUSCH-JAEGER

Energie Smarthome

Die Bedienung der Komponenten gestaltet sich kinderleicht.

Smarthome: Das „richtige“ System finden Welche Unterschiede gibt es bei leitungsgebundenen und funkbasierten Systemen? Die Initiative ELEKTRO+ informiert über die verschiedenen Smarthome-Lösungen. Egal, ob ein Neubau geplant wird oder eine Modernisierung bei Bestandsgebäuden durchgeführt werden muss, intelligente Gebäudetechnik gewinnt immer mehr an Bedeutung. Doch was macht das Smarthome für Nutzer so attraktiv und welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Systeme? Ist eine Hausautomation einmal programmiert, übernimmt sie völlig selbstständig tägliche Routineaufgaben der Bewohner im

Bereich der Gebäudetechnik. Die automatisierten Abläufe erleichtern nicht nur den Alltag erheblich, sondern helfen auch beim Energiesparen. So lassen sich Heizung, Klimatisierung, Lüftung, Beleuchtung und Verschattungseinrichtungen, zum Beispiel Rollläden und Markisen, miteinander vernetzen und in Abhängigkeit von Zeit, Temperatur oder Sonneneinstrahlung automatisieren. Außerdem können moderne Smarthome-

Systeme gegen die Gefahren Einbruch, Feuer, Wasser und im medizinischen Notfall schützen. Im Handel gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Smarthome-Lösungen – doch welche ist die richtige für die eigenen vier Wände? Eine kompetente Antwort da­rauf und Beratung zu allen Ansprüchen rund um die zusätzlichen Funktionen der elektrischen Gebäudetechnik finden Interessierte im persönlichen Gespräch mit ihrem Elektrofachbetrieb.

Unterschiedliche Prinzipien für intelligentes Wohnen

Ihr Meisterbetrieb in Hannover Mengendamm 14 A · 30177 Hannover Telefon 0511 - 261 97 47 Fax 0511 - 964 97 99 E-Mail: n@waczakowski.com

www.waczakowski.com

40 

Die automatisierten Abläufe helfen auch beim Energiesparen.

Als Basis für ein Smarthome können zwei verschiedene Systeme verwendet werden: eine drahtlose Zwei-Wege-Funktechnologie oder ein leitungsgebundenes Bussystem. Drahtlose Funksysteme eignen sich besonders zur Nachrüstung im Gebäudebestand, da hier keine Wände aufgestemmt oder Leitungen verlegt werden müssen. Dabei fungiert ein Funkserver als Zentrale, der die Steuerbefehle drahtlos zu den verschiedenen Funktionen wie Licht oder Rollläden in Haus & Markt 08/2018


den Wohnräumen verteilt. Auf diese Weise können auch nur einzelne Räume mit intelligenter Technik ausgestattet und jederzeit flexibel erweitert werden. Muss bei einer Sanierung von Bestandsgebäuden die veraltete Elektrik komplett ausgetauscht werden oder wird gar neu gebaut, so sollte ein kabelgebundenes System in Betracht gezogen werden. Dabei werden alle Komponenten über den sogenannten BUS, eine Datenleitung, miteinander verbunden, in dem alle Informationen über entsprechende Schnittstellen untereinander verteilt werden. Die Steuerung erfolgt über ein zentrales Bedienpanel, das beispielsweise an der Wohnzimmerwand positioniert wird. Sind zusätzlich Sensoren an verschiedenen Stellen im Gebäude eingebunden, die Bewegungen oder die Sonneneinstrahlung erfassen, fahren beispielsweise die Roll­läden bei Einbruch der Dämmerung oder bei zu starker Sonneneinstrahlung automatisch nach unten. Durch die Verkabelung ist eine

sichere Übertragung der Schaltbefehle gewährleistet. Bei einem Neubau werden die dafür benötigten Datenleitungen parallel mit den Elektroleitungen verlegt. Auch wenn man eine Hausautomation erst für einen späteren Zeitpunkt plant, sollte man die notwendigen Elektroinstallationsrohre schon beim Bau einplanen, so wird eine nachträgliche Ergänzung unkomplizierter und kostengünstiger. Diese Empfehlung sprechen die Experten der Initiative ELETRO+ aus. Beide Systeme lassen sich in der Regel über entsprechende Schnittstellen mit dem Internet verbinden und dann auch via Smartphone oder Tablet sogar von unterwegs steuern.

Planungssicherheit durch genormte Ausstattungswerte

Schon frühzeitig sollten Modernisierer und Bauherren den Ausstattungsumfang der Elektroinstallationen gemeinsam mit dem Architekten, Bauträger oder Elektrofachbe-

trieb planen. Als zuverlässige Orientierung empfiehlt die Initiative ELEKTRO+, sich an den Ausstattungswerten der RAL-RG 678 – der Richtlinie für moderne und zukunftsfähige Elektroinstallation – zu orientieren. Während die ersten drei Werte die Basisinstallation bezeichnen, bilden die sogenannten Plus-Ausstattungswerte die Grundlage für eine Gebäudesystemtechnik. Durch die Auswahl eines Ausstattungswertes für einen Raum oder das gesamte Gebäude ist der Umfang der Elektroausstattung eindeutig beschrieben und bietet die Sicherheit einer genau festgelegten Umsetzung.  ELEKTRO+/JU  W Mehr Informationen Vertiefende Informationen zum Thema Smarthome sowie zu Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort finden Interessierte in der Broschüre „Elektroinstallation im Smart Home“. Diese steht auf der Website der Initiative zum kostenlosen Download bereit: www.elektro-plus.com

Ladestationen für Elektroautos Ihr Ansprechpartner für MENNEKES Ladelösungen. Beratung, Montage, Wartung und Service. Maßgeschneidert. Intelligent. Vorausschauend. Egal ob Sie kurz Einkaufen fahren oder eine lange Urlaubsreise antreten oder für die Firma unterwegs sind. Elektro-Union Hannover ist zertifizierter Experte für MENNEKES Ladestationen für E-Autos und hat die passende Lösung für Sie. Für jede Anforderung die geeignete Ladelösung. Wer Vorreiter in Sachen Elektromobilität sein will, sollte sich auch von einem zertifizierten Experten für Ladestationen für Elektroautos beraten lassen. Egal welche Anforderungen Sie haben – es gibt die passende Ladelösung! Mit Elektro-Union Hannover haben Sie einen starken Partner in Sachen Elektromobilität an Ihrer Seite: Von der Erstberatung über die Auswahl und Installation bis hin zur Inbetriebnahme Ihres Ladesystems. Wir begleiten Sie durch den gesamten Prozess. Rufen Sie uns jetzt für einen Beratungstermin an!

• Ladestationen für E-Autos • Reparaturdienst • Elektro-Installationen

• Zähler-Zentralisierungen

• Klingel-

• Smart-Home

und Sprechanlagen

• E-Check

Die passende Ladelösung für verschiedene Ausgangssituationen Sie planen einen Neubau im privaten oder öffentlichen Bereich und möchten Ihr Haus, Ihr Unternehmen, Ihr Hotel oder auch andere Gebäude mit Ladestationen für E-Autos ausstatten? Dann finden wir für Ihre Situation die passende Ladestation für Elektroautos. Wir bieten Ihnen Ladestationen für: • Unternehmen • Privat

• Vermieter • Hotels

• Shops & Restaurants • Flottenbetreiber

• Parkhäuser • Städte

Unsere Leistungen zu Ladestationen für E-Autos im Überblick Elektro-Union Hannover ist Ihr zertifizierter Ansprechpartner für die innovativen E-Auto Stromtankstellen. Wir beraten Sie ganz individuell zum passenden Ladesystem für Ihre Anforderungen. • Beratung • Installation • Inbetriebnahme • Instandhaltung • Störungsbehebung • Netzwerkeinbindung • Kundenservice

Haus & Markt 08/2018

41


FOTO: TDX/BGL

Extra Teiche

Der natürliche Schwimmteich wird immer beliebter, denn er bereitet gleich mehrfach Spaß.

Der Wassergarten: Badespaß im Naturteich Ein natürlicher Schwimmteich im eigenen Garten bereitet gleich mehrfach Spaß: Er trägt zur Entspannung oder Abkühlung bei, bietet vor allem Kindern reichlich Platz zum Planschen und ist darüber hinaus ein Heim für Tiere und Pflanzen. Um den Traum vom eigenen Wassergarten zu verwirklichen, bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten. Doch den traditionellen Brunnen, Goldfischteichen und Poolanlagen wird derzeit der Rang abgelaufen: Die neue Lieblingsvariante in deutschen Gärten ist der natürliche Schwimmteich. Pflegeleicht und umweltfreundlich kann er, von Pflanzen eingefasst, harmonisch in jeden Garten integriert werden.

Die Vorteile auf einen Blick

Der große Vorteil eines natürlichen Schwimmteichs im Gegensatz zu einem herkömmlichen Pool liegt ganz klar in der Rei42 

nigung des Wassers. Während dem Poolwasser Chlor beigesetzt wird, um es sauber zu halten, übernehmen diese Aufgabe beim Schwimmteich die Pflanzen. Es entsteht ein natürlicher Ökokreislauf, der nicht nur umweltschonend ist, sondern auch den Pflegeaufwand minimiert und so wiederum ein Plus an Komfort bietet. Das Wasser wird konstant durch die bepflanzte Filterzone gepumpt, hier nehmen die Gewächse alle Schwebstoffe auf und verwerten sie – ungetrübter Badespaß garantiert. Steht eine große Fläche zur Verfügung, empfiehlt es sich die Pflanzen direkt an das Wasser angrenzen zu lassen. In kleineren Gärten

können die Gewächse aber durchaus auch an anderer Stelle gepflanzt werden.

Für eine blühende Farbpracht ist die Planung das A und O

Ein Genuss für die Sinne sind die verschiedenen Pflanzen, Sträucher und Blumen, die rund um den Teich gepflanzt werden können. Mit ihren Farben und Düften tragen sie maßgeblich zur Entspannung bei und lassen den Teich zum Rückzugsort werden, an dem man inmitten der Natur neue Kraft für den Alltag tanken kann. Im Uferbereich sorgen großflächig gepflanzte Bodendecker wie das Pfennigkraut, der violett blühende Günsel . Haus & Markt 08/2018


Mein Gartenparadies von

Ein Genuss für die Sinne sind die verschiedenen Pflanzen, Sträucher und Blumen, die rund um den Teich gepflanzt werden können.

Gartengestaltung • fachgerecht • leidenschaftlich und • kreativ

Sprechen Sie uns an! florus Gartenbetrieb GmbH | Burgwedeler Str. 64 | Isernhagen HB Tel. 0511/779348 | info@florus-garten.de | www.florus-garten.de

planung & ausführun g

ronald hormann GARTENGESTALTUNG kreative gartengestaltung fachmännische gartenpflege

tiefenwiesenweg 1a • 31303 burgdorf tel. 05136 / 58 97 • fax 05136 / 971 77 51 m. 0160 / 89 777 88 www.hormann1a-garten.de

In diesem Gartenteich fühlen sich BiotopFOTO: FLH fische wohl.

Es muss nicht immer Koi sein BIOTOPFISCHE, wie man heimische Arten auch nennt, erfreuen sich bei Gartenteichbesitzern einer immer größeren Beliebtheit. Aber Vorsicht: Nur weil Fischarten in unseren Breitengra­ den beheimatet sind, heißt das nicht, dass sie nicht auch ganz individuelle Ansprüche an einen Lebensraum stellen. Damit sich die Tiere wohl fühlen und das bestehende Gefüge im Gewässer intakt bleibt, ist eine genaue Planung im Vorfeld wichtig. Niemand sollte Fische einfach so in einen Teich setzen, in der Hoffnung, dass sie sich schon irgendwie einleben. Ein Gartenteich, in dem Biotopfische gehalten werden, hat idealerweise eine Größe von 15 bis 25 Kubikmetern. Hier fühlen sich beispielsweise Bitterling (Rhodeus amarus), Elritze (Phoxinus phoxinus) oder Moderlieschen (Leuca­ spius delineatus) wohl. Stichlinge (Pun­ gitus pungitus) können im Gartenteich handzahm wie Kois werden. Dazu muss man ihnen an immer derselben Stelle Futter anbieten. (FLH)

Haus & Markt 08/2018

43


FOTO: TDX/BGL

Der Schwimmteich bereichert in jeder Form das Aussehen und Ambiente eines Gartens.

Was in keinem Teich fehlen darf, ist die Seerose. Der Star unter den Teichpflanzen ist in den Farben weiß, orange, gelb und von rosa bis dunkelrot erhältlich. oder die blau blühende Bachbunge für einen ästhetischen Übergang vom Teich zur Grünanlage. Höher wachsende Uferbewohner wie beispielsweise die gelb leuchtende Sumpfdotterblume oder der rosarote Blut-Weiderich, die vorzugsweise in kleineren Gruppen gepflanzt werden, bilden einzelne Farbkleckse. Kombiniert mit außergewöhnlichen Gräsern, wie der Korkenzieher-Binse oder der Morgenstern-Segge entsteht letztendlich ein rundum harmonischer Anblick. Was in keinem Teich fehlen darf, ist die Seerose. Der Star unter den Teichpflanzen ist in den Farben weiß, orange, gelb und allen Farbnuancen von rosa bis dunkelrot erhältlich. Je nach Art benötigt sie eine bestimmte Teichtiefe, um ihre Schönheit optimal entfalten zu können.

Accessoires für den Wassergarten

Vom Teichnebler über Wasserspeier und Beleuchtungskonzepte – mit den passenden Accessoires kann jeder Teich effektvoll in Szene gesetzt werden. So fügt er sich nicht nur harmonisch in das Gesamtbild des Gartens ein, sondern wird gleichzeitig zu einem 44 

echten Blickfang. Mit einem Teichnebler lässt sich – wie der Name schon verrät – ein Nebelfilm über den Teich legen. Je nach Wunsch kann dabei die Dichte des Nebels variiert werden. Kombiniert mit einem Wasserspiel oder Unterwasserbeleuchtung, wird der Teich so das Highlight jeder Gartenparty. Für eine Unterwasserbeleuchtung eignen sich LED-Spots in verschiedenen Größen und Farben. Es kann sogar ein wechselndes Farbspiel eingestellt werden: von grün über blau und rot hin zu weißem Licht. Für stimmungsvolles Ambiente am Rande des Schwimmteiches sorgt ebenfalls das richtige Licht. Hier ist die Auswahl besonders groß: von solarbetriebenen Leuchten in den unterschiedlichsten Formen und Größen bis hin zu LED-Spots, die in Steinen versteckt sind, gibt es für jeden Geschmack das Richtige. Wasserspeier sorgen dagegen auch unter Tags für tolle Effekte: das leichte Geplätscher wirkt entspannend und als Frosch, Fisch oder sonstige Skulptur getarnt, ist der Wasserspeier zusätzlich ein stilvolles Dekoelement. TDX/JU  W Haus & Markt 08/2018


Zäune Extra

Es lebe die Privatsphäre! Damit der Garten und die Terrasse echte Rückzugsorte sind, sollten sie vor neugierigen Blicken geschützt werden. Verschiedene Einfriedungen rund um das Grundstück sorgen für Privatsphäre.

S

obald es das Wetter zulässt, zieht es die Menschen nach draußen. Entspannen im Liegestuhl, eine Grillparty mit Freunden oder ein Moment der Ruhe, bevor der Arbeitstag beginnt – der Garten wird in der warmen Jahreszeit zum Wohnzimmer unter freiem Himmel. Damit aber ein echter Rückzugsort entsteht, sollten neugierige Blicke ausgesperrt werden. Denn so nett ein Plausch mit dem Nachbarn auch ist, man möchte nicht auf seiner Terrasse wie auf dem Präsentierteller sitzen.

Alu-Elemente als trendiger Sichtschutz

Eine designstarke wie funktionale Lösung ist Alu-Fence von Osmo. Die Sichtblenden aus Aluminium schaffen geschützte Räume, ohne einengend zu wirken. Das Material ist gleichzeitig leicht und robust. Aufwendige Pflege- und Wartungsarbeiten entfallen, denn

die Alu-Fence Sichtblenden sind pflegeleicht und absolut dauerhaft. Die verschiedenen Elemente lassen sich sowohl in Höhe als auch Breite anpassen, so dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. In Aluminium Anthrazit oder Weiß beschichtet verfügen die Blenden über einen Look, der zugleich modern und zeitlos ist.

Jägerzaun war gestern

Der Gartenzaun schon immer ein Garant für eine gute Nachbarschaft. Beliebt sind vor allem Modelle aus Holz. Und gerade bei diesen ist der Pflegeaufwand sehr hoch. Lasuren, Imprägniermittel, Öle – jährlich streichen zu müssen ist keine Seltenheit. Das geht auf die Dauer ganz schön ins Geld. Seit ein paar Jahren gibt es mit Zäunen aus dem recycelten Kunststoff Traplast eine clevere Alternative auf dem Markt, wie sie Niemehr-streichen.de anbietet. Pflegeleicht und so gut wie wartungsfrei trotzen sie Nässe und

UV-Strahlen, sind langlebig und bieten Pilzen und anderen Schädlingen keine Grundlage. Neben den ökologischen und nachhaltigen Vorteilen des Materials ist aber auch die authentische Holz-Optik entscheidend.

Funktional und designstark: Glasschutzwände

Glasschutzwände sind im Kommen – und das aus gutem Grund, punkten sie doch nicht nur mit ihrer flexiblen Einsatzmöglichkeit, sondern auch mit einer ansprechenden Optik. Selbst der Pflegeaufwand ist minimal. Erfolgt die Befestigung des Einscheiben-Sicherheitsglases zudem lückenlos ohne Klemmbacken, Klemmprofile und sichtbare Verschraubungen, entstehen auch nach Jahren keine schwer zugänglichen, verschmutzten Ecken. Satiniert oder eingefärbt bewahren die Schutzwände im Garten, auf der Terrasse und als Balkonbrüstung vor fremden Blicken, sorgen als Windschutz für behagliche Sitz-Zonen und eine verlängerte Freiluftsaison oder fungieren als dezenter Lärmschutz gegen Straßen- und Schienengeräusche.

Zeitlos moderne Hingucker: Gabionen

Elemente, für die man sich in Sachen Gartengestaltung entscheidet, sollten den funktionalen Ansprüchen des Außenbereichs problemlos standhalten und gleichzeitig optisch tolle Akzente setzen. Zeitlos modern und dabei äußerst robust präsentieren sich Gabionen. Sie sind in vielen Größen und unterschiedlichen Steinarten in verschiedenen Farbtönen erhältlich. Dabei trotzen sie dank ihrer Robustheit jedem Wetter und behalten langfristig ihre Optik – und das ohne großen Pflegeaufwand. Ebenfalls sind Gabionen die optimale Lösung, wenn eine Hangbefestigung vonnöten ist. Der Vorteil liegt auf der Hand: Man ist in Sachen Statik auf der sicheren Seite, besitzt in Sachen Gestaltung zusätzlich aber eine Menge an Möglichkeiten. JU/EPRW 

Ungestörtes Gartenglück: Die Terrasse ist vor neugierigen Blicken geschützt.

Haus & Markt 08/2018

FOTO: OSMO

Web-Wegweiser osmo.de, zaunzar.de, gabionenkaiser.de

45


Extra Zaun-Galerie

Schmuck und Sicherheit Zäune schmücken, sie schaffen Sicherheit und sie gestalten das Grundstück. Gründe genug, sich bei der Wahl einer Einfriedung Gedanken zu machen, wie dieses Bauteil aussehen soll und welche Ansprüche man daran stellt.

FOTO: LEGI

FOTO: PROFEX

FOTO: LANGE

Steinzäune – für eine lange Lebensdauer

Zäune aus Kunststoff ...

Natürlich, einzigartig, individuell

Der LEGI-Steinzaun erfüllt die Vorgaben modernster Architektur und lässt eine harmonische Ansichtsfläche ohne störende Unterbrechungen entstehen. Die schlanke und klare Struktur schafft individuelle Abtrennungen. Die unterschiedlichen Steinarten in verschiedenen Schichtungen erlauben vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten. Durch den geringen Platzbedarf in der Tiefe (25 cm) bleibt das Grundstück in voller Größe erhalten. In Einzelfundamenten gegründete Doppelpfosten mit beidseitig angeordneten Gitterelementen ergeben eine stabile Grundstückseinfriedung. Die Begrenzung bietet zudem eine erhebliche Reduzierung der Lärmbelästigung. Der Steinzaun eignet sich hervorragend für den Bewuchs mit Kletterpflanzen.

... sind eine Investition in die Zukunft. Neben der Fassade gilt der Gartenzaun als Visitenkarte des Hauses, der Attraktivität und Wert des Anwesens steigern kann. Mit pflegeleichten Kunststoffzäunen ist dies kein Problem, denn sie bewahren sich ihr einwandfreies Aussehen über Jahrzehnte hinweg. Den Besitzern bleibt dabei Zeitund Pflegeaufwand erspart, denn sie müssen nie mehr streichen. Aufgrund der glatten Oberfläche ist der Kunststoffzaun voll­ kommen schmutzunempfindlich und kann blitzschnell mit Wasser und Schwamm gereinigt werden. Darüber hinaus verfügt das hochwertige Material über eine hohe UV-Beständigkeit, so dass die Farben nicht vergilben und auch nach Jahren noch strahlend schön erscheinen. Darauf gibt Profex eine zehnjährige Garantie.

Naturstein: So einzigartig wie seine Erscheinung sind auch die Gestaltungsmöglich­ keiten. Die Bedeutung von Stein als Gestaltungsmittel im Gartenbau kommt nicht von ungefähr: Viele Haus- und Gartenbesitzer schätzen eine klare Linie auf dem Grundstück und erreichen mit Naturstein eine ästhetische und optische Einheit. Hinzu kommen die Vorzüge des Materials: Naturstein verlangt geringen baulichen Aufwand und erfüllt hohe stilistische Ansprüche. Außerdem bedarf er keiner Pflege und altert „in Würde“ – er gewinnt sogar im Laufe der Jahre an Schönheit und Ausstrahlung. In der Ausstellung der Lothar Lange GmbH in Langenhagen finden sich Natursteine aus aller Welt an einem Ort zusammengetragen.

Web-Wegweiser wirth-zaunbau.de

Web-Wegweiser lothar-lange.de Web-Wegweiser profex-gruppe.de

Weitere Informationen Egon Wirth Zaunbau, Zum Hämeler Wald 21, 31275 Lehrte, Tel. 05175 7712650

46 

Weitere Informationen PROFEX Kunststoffe GmbH, Rudolf-Diesel-Straße 18-20, 31311 Uetze

Weitere Informationen Lotar Lange GmbH, Ziegeleistraße 63, 30855 Langenhagen-Godshorn, Tel. 0511 744241

Haus & Markt 08/2018


FOTO: SCHEERER

Holz pur oder im Verbund? Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft – erkennbar am PEFC- oder FSC®-Siegel – ist Tropenholz ohne Nachhaltigkeitszertifikat unbedingt vorzuziehen. Wer sich stattdessen für Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe entscheidet, tut auch etwas für die Ökobilanz: Beim Kunststoffanteil kann recyceltes Material den Rohstoff- und Energieverbrauch ausgleichen. Der Holzanteil sollte mindestens 60 Prozent betragen und aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen. Allerdings: Je höher der Gehalt an Holzmehl, desto schlechter die Produkteigenschaften. Ein höherer Kunststoffanteil wirkt sich jedoch auf den Preis aus – das Produkt wird teurer. Bei starker Sonneneinstrahlung ist Vorsicht geboten: WPC heizt sich im Gegensatz zu Holz stärker auf. Web-Wegweiser holz-koenneker.de Weitere Informationen Könneker Holzhandlung und Sägewerk, Wennigser Str. 112, 30890 Barsinghausen, Tel. 05105 8920

RECHTSPRECHUNG

Vorsicht an der Grenze! DIE GRUNDSTÜCKE zweier Nachbarn waren durch einen Maschendraht­ zaun mit einer Höhe von 65 bis 107 Zentimetern als gemeinsame Grenz­ einrichtung getrennt. Dann errichteten die Mieter des einen Grundstücks unmittelbar hinter dem Maschendrahtzaun zusätzlich einen 180 Zentime­ ter hohen Holzflechtzaun, ohne zuvor eine Zustimmung der Nachbarn eingeholt zu haben. Um die Beseitigung der „Grenzanlage“ ging es in der Folgezeit, bis schließlich der Bundesgerichtshof (BGH) ein letztes Wort in dieser Angelegenheit sprach. (Bundesgerichtshof, AZ V ZR 8/17) Das Urteil: Der zusätzliche Holzflechtzaun musste verschwinden. Zuvor, so die BGH-Richter, habe es nur den unauffälligen Maschendrahtzaun gege­ ben. Nun sei eine markante Abgrenzung hinzugekommen, die der Nachbar nicht akzeptieren müsse. Der objektiven Beschaffenheit nach diene auch der neue Zaun beiden Grundstücken, weswegen er nicht ohne Zustimmung des Nachbarn hätte errichtet werden dürfen.

Nie wieder streichen! Mit unseren wartungsfreien Zaun- und Sichtschutzsystemen aus Kunststoff ist kein Anstrich mehr nötig.

Ihr Spezialist für wartungsfreie Zaunsysteme

Wollen Sie Zeit und Nerven sparen? Dann sprechen Sie uns einfach an oder besuchen Sie unsere große Ausstellung. Kein Anstrich nötig

Direkt vom Hersteller

Pflegeleicht

Auch mit Montage

Im Katalog blättern:

PROFEX Kunststoffe GmbH Tel.: +49 51 73 / 98 36 55 • zaunbau@profex-gruppe.de www.profex-gruppe.de

Haus & Markt 08/2018

47


Extra Zaun-Galerie

Wirkungsvoll und lebendig Sichtschutz ist so individuell wie die Bewohner, die sich Privatsphäre wünschen. Deshalb ist es besonders wichtig, eine geeignete Variante zu finden. Rüdiger Beensen von Beensen's Gärten ist sich dessen bewusst: „Wenn wir von Sichtschutz sprechen, sprechen wir von einer Vielzahl kreativer Möglichkeiten, wir sprechen von Gestaltung.“ Deshalb sind seine Ideen für Sichtschutz wirkungsvoll und lebendig – wie das abgebildete Beispiel zeigt. Hier treffen sich satiniertes Glas und Naturstein, um die private Atmosphäre zu schützen und zu gestalten. Web-Wegweiser beensens-gaerten.de

FOTO: BEENSENS GÄRTEN

Weitere Informationen Beensen's Gärten, Kranichweg 46, 30916 Isernhagen, Tel. 0511 612274

FOTO: EPR/RAL GÜTEGEMEINSCHAFT METALLZAUNTECHNIK

Gesicherter Gartenspaß Das Spieleparadies im Garten soll sicher sein. Die senkrechten Metallstäbe, die bei manchen Zaunsystemen überstehen, sind eine potenzielle Unfallquelle. Fachleute empfehlen deshalb, bei Zäunen mit einer Bespannungshöhe von unter 180 Zentimetern auf Überstände zu verzichten – dadurch sinkt das Verletzungsrisiko erheblich. Web-Wegweiser ral.de

Zaunsysteme Carports Türen und Tore Sichtschutz Pergolen Gartenelemente

Walter Könneker KG Holzhandlung und Sägewerk Wennigser Str. 112 | 30890 Barsinghausen Telefon 05105 . 8920 | holz-koenneker@gmx.de

Steinzäune

FOTO: EPR/DELTA GARTENHOLZ

Evergreen Evergrau Holz ist im Garten bei Zaun und Rankgitter gefragt. Es muss aber nicht immer grün oder braun sein. Seit Neuestem lässt sich die grüne Oase mit pflegeleichtem Gartenzubehör aus Holz im trendigen Farbton Grau einrichten. Bei diesen Zäunen heißt es sogar: Nachstreichen überflüssig!

im DIA Gewerbepark • Zum Hämeler Wald 21 • 31275 Lehrte/Arpke Tel. 05175 7712650 • www.wirth-zaunbau.de

Web-Wegweiser delta-gartenholz.de

48 

Haus & Markt 08/2018


Gewinnspiel Extra

Die Blumenstraußhortensie Three Sisters® schmückt den Garten.

Blumenstrauß im Topf Hortensien galten lange als altmodisch – doch das hat sich geändert. Die wunderschönen Blüten schmücken jeden Garten, die Terrasse oder den Balkon von Juni bis weit in den Herbst hinein. Vor allem, wenn sie so zauberhaft wie die Bauernhortensie Three Sisters® daherkommen. Die sehr beliebten Bauernhortensien gibt es in einer tollen Variante, als 3-in-1-Blumenstraußhortensie Three Sisters, die mit der Goldmedaille auf der Plantarium von einer internationalen Jury ausgezeichnet wurde.

Langlebige Blumenstraußhortensie

Three Sisters hilft vor allem Kleingartensowie Terrassen- und Balkonbesitzer. Denn wer nicht den Platz für diverse Hortensien auf der Terrasse hat, kann mit der Bauernhortensie Three Sisters ein farbenfrohes Ambiente schaffen: Bei dieser Novität sind 3 Farbtöne bereits in einem Topf vereint. Das macht die neue Bauernhortensie auch zum idealen Geschenk – wie ein Blumenstrauß, der lange hält und noch dazu in den Garten gepflanzt werden kann.

Vom pastelligen Mädchentraum bis zum blauen Klassiker

Grund für die atemberaubende Schönheit sind die Blütenköpfe in wunderschönen Blau-, Rosa-, Lila- und Pastelltönen. Dabei finden sich immer mehrere Abstufungen dieHaus & Markt 08/2018

ser Tönungen an einer Pflanze. In Kombination ergeben diese farblichen Zusammenstellungen ein harmonisches Gesamtbild und sorgen für einen ganz speziellen Charme der Bauernhortensie Three Sisters. Der Farbmix wurde bereits in der (Pflanzen-) Kinderstube von professionellen Züchternkreiert. So haben sich die Three Sisters schon von klein auf zusammen entwickelt und wachsen ohne Bedenken im Garten oder im Kübel weiter. Selbst die Blütezeitpunkte sind miteinander abgestimmt, sodass eine besonders prachtvolle Blütenfülle die Blicke auf sich lenkt. Die mehrjährigen Hydrangea macrophylla Three Sisters sind winterhart und blühen jährlich von Juni bis in den Herbst. Für eine reiche Blüte sollte sich der Schnitt auf das Abschneiden von alten Blütenständen beschränken. RED.  W Mehr Informationen Erhältlich ist die Bauernhortensie Three Sisters bei Floraland, Grün erleben, Bellandris sowie in vielen weiteren gut sortierten Fachgartencenetrn und Gartenbaumschulen.

Mitmachen und gewinnen EINE BLUMENSTRAUSS­ HORTENSIE kann bald auch Ihren Garten oder Ihre Terrasse schmücken. Haus & Markt verlost 5 x 1 Blumenstrauß­ hortensie Three Sisters. Schicken Sie uns eine E-Mail an gewinnspiel@ hausundmarkt.de oder eine Postkarte an die Verlagsgesell­ schaft Haus und Markt mbH, Hans-Böckler-Allee 7, 30173 Hannover. Das Stichwort lautet „Blumenstraußhortensie“. Bitte geben Sie Ihre Anschrift an. Einsendeschluss ist der 29. August 2018. Der Rechtsweg ist ausge­ schlossen.

FOTO: THREE SISTERS®

FOTO: THREE SISTERS®

Die mehrjährige Bauernhortensie Three Sisters ist winterhart und blüht jährlich von Juni bis weit in den Herbst.

Der Farbmix wurde von erfahrenen Züchtern kreiert.

49


FOTO: ERGO

Extra Blitzschutz

Gewitter verursachen jährlich Schäden in Millionenhöhe.

Die Gewitter-Saison ist eröffnet Im Gefolge der extremen Hitze befinden sich in der Regel starke Gewitter. Die ersten heftigen Gewitter sind schon über uns niedergegangen. Und die Erfahrungen zeigen: Es werden voraussichtlich noch weitere kommen. Sie verursachen jährlich Schäden in Millionenhöhe. Wie sich Haus- und Wohnungsbesitzer vor Blitzeinschlägen schützen können und was sie zum Versicherungsschutz wissen sollten, erläutert ERGO-Versicherungsexperte Rolf Mertens.

Innerer und äußerer Blitzschutz

Deutschlandweit sind Blitzschutzsysteme in den meisten Gebäuden keine Pflicht. Aus Sicht von Rolf Mertens zu Unrecht: „Schlägt ein Blitz in ein ungeschütztes Haus ein, kann das immense Schäden an Gebäudestruktur und Elektronik verursachen.“ Er rät daher dazu, das eigene Haus oder die Wohnung gegen Gewitter zu wappnen. Empfehlenswert ist eine Kombination aus äußerem und innerem Blitzschutz. Der äußere Blitzschutz, auch Blitzableiter genannt, schützt das Gebäude vor den Auswirkungen eines Blitzschlags, beispielsweise einem Brand. Er besteht aus einer Fangeinrichtung, den Ableitungen und der Erdungsanlage. „Der Blitzableiter verhindert nicht, dass der Blitz einschlägt, er leitet ihn vielmehr kontrolliert in den Boden ab“, erklärt der Experte. Was viele nicht wissen: Auch Blitzeinschläge in naher Umgebung können mit Spannungen von bis zu 1.000 Volt Schäden an Haus, elektronischen Leitungen oder Elektrogeräten verursachen. Dabei erzeugen die hohen Energie50

mengen eine Überspannung – und führen häufig zu Kurzschlüssen bei Computer, Fernseher und Co. Daher ist zusätzlich ein innerer Blitzschutz sinnvoll. Er besteht aus einem Überspannungsschutz beziehungsweise Überspannungsableiter im Sicherungskasten, der hohe Spannungen abbaut oder ableitet. Bei der Installation des Blitzschutzes sollten Hausbesitzer auf den Fachmann vertrauen.

Vorsichtsmaßnahmen während eines Gewitters

In den eigenen vier Wänden fühlen sich die meisten bei einem Gewitter am sichersten. Mit Blitzableiter und Überspannungsschutz besteht normalerweise auch kein Grund zur Beunruhigung. Dennoch sind einige Vorsichtsmaßnahmen empfehlenswert. Um auf der sicheren Seite zu sein, empfiehlt es sich, alle Elektrogeräte vom Stromnetz zu nehmen. Vorsicht ist bei Metallleitungen geboten, die von draußen ins Haus führen. Strom-, Gasund Telefonleitungen sollten nicht benutzt werden, wenn das Gewitter in unmittelbarer Nähe ist. Denn Blitze können beispielsweise von feuchtem Gras auf Leitungen und Rohre überspringen. Das Telefonieren mit dem Handy, Tablet oder einem schnurlosen Festnetztelefon ist jedoch unbedenklich.

Auf eine Dusche oder ein Bad während eines Gewitters sollte man besser verzichten. Zwar ist die Gefahr eines Stromschlags über das Leitungswasser – vor allem in modernen Häusern – sehr gering, sie ist aber selbst bei geerdeten Badewannen nicht ganz ausgeschlossen.

Gut versichert gegen Blitz und Co.

Gewitter können große Schäden verursachen. Ein ausreichender Versicherungsschutz zahlt sich dann aus. Eine Wohngebäudeversicherung ist dabei ein absolutes Muss. „Schlägt ein Blitz ins Haus ein und löst einen Brand aus, deckt die Versicherung bei Vereinbarung der Gefahr ,Feuer‘ den Schaden am Gebäude ab. Mitversichert sind dann auch Schäden durch Bäume, die gewitterbedingt auf die Immobilie gestürzt sind“, erläutert Mertens. Sinnvoll ist es laut dem Experten darüber hinaus, wenn die Police die Gefahr „Sturm“ einschließt. Dann springt die Versicherung auch ein, wenn ein Sturm ab Windstärke acht (mind. 63 km/h) Schäden an der Immobilie hinterlässt. Für Schäden an Möbeln im Haus oder in der Wohnung haftet dagegen eine Hausratversicherung. Sie kommt – bei Vereinbarung – beispielsweise dann zum Tragen, wenn ein Blitz einen Überspannungsschaden an Elektrogeräten verursacht hat. ERGO/JU W Haus & Markt 08/2018


Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG


Extra Titelgeschichte

Drei Giebel mit Satteldach schmücken das Architektenhaus.

FOTOS UND GRUNDRISS: WEBERHAUS

Extravaganz für zwei Neun Jahre lebten Claudia und Hans Moock zusammen – in zwei nebeneinander liegenden Wohnungen. Die räumliche Trennung ist nun passé. Der Wunsch nach Freiraum blieb. 52 

Haus & Markt 08/2018


Blick in die klar strukturierte und übersichtliche Küche.

Der gemeinsame Ess- und Wohnbereich ist großzügig und modern gestaltet. Der 15fach einstellbare Gas-Kamin ist so eingebaut, dass man das Feuer im Sitzen gut sieht.

N

eun Jahre waren genug. Am Ende siegte dann doch der Wunsch, mehr Zeit zusammen zu verbringen und sich – bei aller beruflichen Hektik – öfter zu sehen. Deswegen verabschiedeten sich Flugbegleiterin Claudia Moock und Vermögensverwalter Hans Moock von ihren beiden grundrissgleichen Wohnungen, die aneinander angrenzten, und bauten sich mit Hausherstel. Haus & Markt 08/2018

Claudia und Hans Moock pflegen eine gut sortierte Gin-Bar. Abends wird der Bereich von LEDs beleuchtet.

53


Extra Titelgeschichte

In der Ankleide haben die Schränke und Schubladen eine gelbe oder grüne Front: gelb sind ihre, grün seine Bereiche.

ler WeberHaus ihr Eigenheim. Wenn die beiden heute davon erzählen, schwärmen sie direkt. „Einfach herrlich!“, sagt Claudia Moock. Ihr Ehemann stimmt zu: „Es ist für uns tatsächlich im wahrsten Sinne des Wortes eine Wohlfühl-Oase geworden.“

Alles richtig gemacht

Um das zu erreichen, war viel Arbeit nötig. Beide hatten vorab sehr genaue Vorstellungen davon, was das Haus alles haben und bieten sollte. „Erst wollten wir ein bereits bestehendes Haus kaufen, kamen dann aber davon ab – es gab immer etwas, das uns gestört hat“, sagt Hans Moock. Aber auch der Plan in Massivbauweise zu bauen, verwarfen die Eheleute nach monatelanger Frustration wieder. „Nach zahlreichen Entwürfen, wenig Infos zur Haustechnik und hohen Kostenvoranschlägen waren wir ziemlich genervt“, erinnert sich der Hausherr. Bis sie schließlich ein Freund auf die Idee brachte, ein Haus in Holzfertigbauweise zu bauen. „Wie vielen angehenden Bauherren war uns nicht bewusst, dass Fertighäuser auch komplett individuell gebaut werden.“

Das Badezimmer wartet mit einer edlen Wanne und einer Sauna auf. Nobel: die farblich zur Wand passenden Teppiche und der Fernseher.

sein, dass es beiden auch weiterhin genug Freiraum und Rückzugsmöglichkeiten bietet. Deshalb gibt es beispielsweise zwei Fitnessbereiche, und in der gemeinsamen Ankleide haben die Schränke und Schubladen eine gelbe oder grüne Front: gelb sind ihre, grün seine Bereiche. So weiß jeder gleich, welche Wäsche wohin gehört. „Sehr ordnungsliebend sind wir eben beide“, sagt Claudia Moock. Das zeigt sich auch im Hauswirtschaftsraum. Ein Wäscheabwurfschacht aus Speisekammer und Badezimmer endet hier und verschiedene Boxen helfen beim Sortieren der Klei-

dung. „Da wir beruflich viel unterwegs sind, wollten wir ein praktisches und pflegeleichtes Haus – sich einfach nur noch wohlfühlen“, erzählt die Hausherrin. Und das ist ihnen in jeder Hinsicht gelungen.

Wohnen nach Feng-Shui

Als Flugbegleiterin kommt sie viel in der Welt herum, und schon immer war sie fasziniert von der fernöstlichen Feng-ShuiLehre – die somit selbstverständlich auch im eigenen Haus Einzug hielt. Sowohl der Garten als auch die Inneneinrichtung sind nach Feng-Shui-Prinzipien gestaltet. Extra-

Rückzugsorte für jeden

Bei der Planung und dem Bau ihres Hauses führten die beiden viele Verhandlungen – und zwar vor allem mit sich selbst. Sie, zum Beispiel, mag es eigentlich gern etwas bunter, er dagegen bevorzugt kühlere Farbtöne. „Wir mussten eben Kompromisse finden und uns zusammenraufen“, sagen beide lachend. Zudem musste das neue Haus so gebaut 54

Grundriss Erdgeschoss

Haus & Markt 08/2018


„Wie vielen angehenden Bauherren war uns nicht bewusst, dass Fertighäuser auch komplett individuell gebaut werden.“ Hans Moock, Hausherr

Das Ehepaar Moock mag es organisiert. Deshalb landet die Wäsche über einen Abwurfschacht direkt im Hauswirtschaftsraum.

vagant ist auch die rund 50 Quadratmeter große Garage: Sie ist mit kunstvollen Graffiti verziert. Für den Hausherrn eine klare Sache: „Ich bin oft in der Garage – und will mich natürlich auch dort wohlfühlen.“ Außerdem ist das Eigenheim mit der smarten Haussteuerung WeberLogic ausgerüstet und bietet so viel technischen Komfort: Lichtszenen, Rollläden, Einzelraum-Temperaturregulierung, Multimedia, Anwesenheitssimulationen und vieles mehr können gesteuert werden. Alle vernetzten Funktionen werden bequem über eine zentrale Schnittstelle im Haus bedient oder auch

Grundriss Dachgeschoss 

Haus & Markt 08/2018

von unterwegs per Tablet oder Smartphone. Sich an all die Möglichkeiten zu gewöhnen, war zwar nicht ganz einfach, aber „wir wollten es so haben – und wir bekamen auch jede Menge Unterstützung von den Experten“, erinnern sich beide.

Viele Details

Beim anderthalbgeschossigen Eigenheim vom Ehepaar Moock kommt man aus dem Staunen und Entdecken gar nicht raus. Überall befinden sich Details und Besonderheiten. So zum Beispiel das modern angelegte Wasserbecken vor dem Hausein-

gang oder die Dachziegeln mit integrierten Photovoltaik-Modulen. Insgesamt misst das Haus eine Fläche von rund 255 Quadratmetern. Empfangen wird man im Hausinnern von einem großzügigen Eingangsbereich (circa 30 Quadratmeter), an dem sich links ein Vorratsraum anschließt – so können die Einkäufe schnell verstaut werden. Die Küche mit Blick auf die Terrasse ist direkt mit der Speisekammer verbunden. Ein offener Durchgang führt zum Ess- und Wohnbereich. Zudem befindet sich auf dieser Ebene ein Gäste-WC. Über eine Podesttreppe gelangt man in das Dachgeschoss. Mittelpunkt ist das Schlafzimmer mit geräumiger Ankleide und einem Ensuite-Bad. Die Wellnessoase umfasst eine Sauna, eine freistehende Badewanne sowie eine Walk-InDusche. Die restliche Fläche teilen sich ein Büro mit Balkon und ein Gästezimmer mit integriertem Duschbad. Bei der Planung ihres Hauses legten die Bauherren außerdem großen Wert auf Energieeffizienz. Deshalb ist ihr neues Zuhause mit der ökologischen Gebäudehülle ÖvoNatur Therm ausgestattet. Dank der extra starken Holzfaserdämmplatte wird die Energieeffizienz nochmals deutlich gesteigert. Bei der Heiztechnik haben sie sich für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Wärmerückgewinnung entschieden. An kalten Tagen sorgt der Gaskamin für Gemütlichkeit, während die Fußbodenheizung sich um warme Füße kümmert.  RED.  W Web-Wegweiser weberhaus.de

55


Extra Finanzierung

Teure Fehler beim Immobilienkauf vermeiden FOTO: STOKKETE/STOCK.ADOBE.COM

Schon beim Kauf einer Immobilie können die künftigen Besitzer die finanzielle Belastung reduzieren. Hier einige Tipps, wie sich Steuern sparen lassen. Steuertipp 1: Grundstückskauf und Hausbau voneinander trennen

Wer erst das Grundstück kauft und dann einen gesonderten Vertrag für den Hausbau abschließt, zahlt die Grunderwerbsteuer nur auf den Kaufpreis des Baugrundstücks. Wer mit einem Bauträger baut, muss die Grunderwerbsteuer dagegen für die gesamte Bausumme aufbringen. Achtung: Die Trennung funktioniert nur, wenn der Grundstücksverkäufer und der Bauunternehmer nichts miteinander zu tun haben. Bereits bei einem gemeinsamen Werbeprospekt geht das Finanzamt von einem einheitlichen Vertragswerk aus.

Steuertipp 2: Instandhaltungsrücklage beim Kauf herausrechnen

Ob Haus oder Wohnung: Beim Kauf einer Gebrauchtimmobilie kann es sich lohnen, bewegliche Güter wie die Einbauküche, den gefüllten Heizöltank, die Markise oder das Gartenhaus aus dem Kaufpreis herauszurechnen. Denn nur was untrennbar mit dem Gebäude verbunden ist, unterliegt der Grunderwerbsteuer (FG Köln, AZ 5 K

Durch einige vorausschauende Maßnahmen lassen sich beim Hauskauf Steuern sparen.

3894/01). Beim Kauf einer gebrauchten Eigentumswohnung muss der neue Besitzer dem Verkäufer häufig dessen Anteil an der gesetzlich vorgeschriebenen Instandhaltungsrücklage ablösen. Wird diese Summe im Kaufvertrag extra ausgewiesen, unterliegt sie ebenfalls nicht der Grunderwerbsteuer (BFH, AZ II R 20/89).

Steuertipp 3: Denkmalschutz-Status nutzen

Was viele Immobilienkäufer nicht wissen: Wer ein denkmalgeschütztes Haus erwirbt und selbst nutzt, profitiert von hohen Sonderabschreibungen für den Erhalt. Erteilt die Denkmalschutzbehörde die Genehmigung zu Baumaßnahmen, können hierfür zehn Jahre lang je neun Prozent der Kosten

grün und günstig

grün und günstig

Aufstrebender Baugrund sucht smartes Gewerbe! 1a Standort: Autobahn. Bundesbahn. DŝƩĞůůĂŶĚŬĂŶĂů͘ 1a Lebensqualität: hƌďĂŶĞƐtŽŚŶĞŶ ŝŶŐƌƺŶĞƌ/ĚLJůůĞ͘

Tel. (0 51 37) 8 28 - 4 06, Katja Volkhardt ǁŝƌƚƐĐŚĂŌƐĨŽĞƌĚĞƌƵŶŐΛƐƚĂĚƚͲƐĞĞůnjĞ͘ĚĞ ǁǁǁ͘ƐĞĞůnjĞ͘ĚĞ

56

in der Steuererklärung eingetragen werden. Im Klartext: 90 Prozent der Restaurierungskosten sind absetzbar.

Steuertipp 4: Handwerkerrechnungen einreichen

Ob Maler, Elektriker oder Fliesenleger: Die Arbeitsleistung für handwerkliche Tätigkeiten (Reparatur, Renovierung oder Modernisierung an bestehenden Gebäuden oder im Garten) oder Reinigungsarbeiten kann bis zu einer Höhe von 6.000 Euro eingereicht werden, der Steuerzahler erhält maximal 20 Prozent bzw. 1.200 Euro zurück. Voraussetzung: Die Arbeitsstunden sind separat in der Rechnung aufgeführt und es wurde per Überweisung bezahlt.

Steuertipp 5: Wohn-Riester-Beiträge geltend machen

Die Aufwendungen für den Wohn-Riester können ebenfalls in der Steuererklärung bis zu einem Höchstbetrag von 2.100 Euro jährlich geltend gemacht werden (Anlage AV). Denn Wohn-Riester-Mittel können nicht nur für den Kauf, sondern auch für Umschuldungen oder altersgerechten Umbau verwendet werden. JU/SCHWÄBISCH HALL W

Die Gewinner unserer Gewinnspiele finden Sie auf www.facebook.com/ hausundmarkt/

Haus & Markt 08/2018


In eigener Sache Extra

FOTO: ISSUU

IMPRESSUM

Ausgabe Hannover 40. Jahrgang Herausgeber und Verlag: Verlagsgesellschaft Haus & Markt mbH Hans-Böckler-Allee 7 30173 Hannover Tel. 0511 8550-0 Fax 0511 8550-2402 www.hausundmarkt.de Geschäftsführung: Lutz Bandte Verlagsgesellschaft Haus & Markt mbH Ein Unternehmen der Schlüterschen Mediengruppe www.schluetersche.de Redaktion: Jutta Junge (Chefredaktion, V.i.S.d.P.) Tel. 0511 8550-2652 Fax 0511 8550-2403 jutta.junge@schluetersche.de

Einfach kostenfrei herunterladen und sofort blättern, stöbern, lesen.

Haus & Markt digital

Martina Raynor (Content Managerin) Tel. 0511 8550-8610 raynor@schluetersche.de

Haus & Markt informiert über alle aktuellen Themen rund um die Immobilie. Trends, Expertentipps sowie weiterführende Informationen sind übersichtlich zusammengestellt. Jetzt haben wir diesen Service für Sie weiter verbessert. Haus & Markt ist zunächst ein gedrucktes Magazin, das Sie elfmal im Jahr in Ihrem Briefkasten finden. Wir beschäftigen uns darin für Sie mit allen wichtigen Themen rund ums Haus, geben Anregungen und zeigen Trends auf, befragen Experten zu aktuellen Themen und informieren Sie über Neuheiten, die Sie als Hausbesitzer interessieren. Um den Zugang zu diesen Themen zu vereinfachen und zu beschleunigen, finden Sie Haus & Markt auch auf Issuu.

Was ist Issuu?

Issuu ist quasi ein digitaler Zeitungs­kiosk im Internet, in dem Sie Haus & Markt auf Ihren PC, Ihr Tablet oder Smartphone herunterladen können – selbstverständlich kostenfrei und ohne irgendwelche Verpflichtungen. Der Vorteil: In der digitalen Version von Haus & Markt finden Sie Verlinkungen, mit denen Sie einfach und direkt per Mausklick zu weiterführenden Informationen, zu Broschüren, auf Websites, zu Förderformularen u.v.m. gelangen. Machen Sie die Probe aufs Exempel. Die aktuelle Ausgabe finden Sie unter www.hausundmarkt.de auf unserer Homepage. Das Herunterladen ist Haus & Markt 08/2018

Anzeigenverkauf: Olaf Blumenthal (Leitung) Tel. 0511 8550-2524 blumenthal@schluetersche.de Sabine Neumann Tel. 0511 8550-2649 sabine.neumann@schluetersche.de

ganz einfach: „Aktuelle Ausgabe“ klicken. Unter der Titelseitenabbildung Download / Datei speichern / OK klicken. Das Magazin wird am standardmäßigen Download-Ort gespeichert. Schon können Sie Haus & Markt bequem auf Ihrem digitalen Endgerät lesen, darin blättern und die Links für weiterführende Informationen an­­klicken.

Derzeit gültige Anzeigenpreisliste: Nr. 26 vom 1. 1. 2018 (Hannover) Druckunterlagen: anzeigendaten-hum@schluetersche.de Tel. 0511 8550-2549 Fax 0511 8550-2401

Haus & Markt und Social Media

Leser-/Abonnement-Service: Petra Winter Tel. 0511 8550-2422 Fax 0511 8550-2405 petra.winter@schluetersche.de

Übrigens: Haus & Markt finden Sie auch auf Twitter und Facebook. Dort veranstalten wir weitere Gewinnspiele und informieren tagesaktuell über Themen zur Modernisierung und Renovierung von Immobilien.  JU  W

DBW Werbeagentur GmbH Erscheinungsweise: elf Ausgaben im Jahr

Web-Wegweiser www.hausundmarkt.de www.facebook.com/hausundmarkt/ www.twitter.com/HausUndMarkt

Bezugspreis: Jahresabonnement: € 15,00 inkl. Versand und MwSt. Studenten erhalten einen Rabatt von 50 Prozent.

Sie wollen uns etwas mitteilen? Ihr direkter Draht zur Redaktion: Tel. 0511 8550 2652. Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Anmerkungen.

Druck: Dierichs Druck+Media GmbH & Co. KG, Kassel

57


Bezugsquellen Bad/Sanitär all./Sonstige

Gerhard Küster GmbH Neanderstraße 13 Käthe-Paulus-Str. 9 30165 Hannover 31137 Hildesheim Tel. (0511) 358980 Tel. (05121) 16050 www.sanikue.de

Einrichten/Wohnen allg./Sonstige

Helmrich GmbH Am Ortfelde 20A 30916 Isernhagen Tel. (0511) 73066-0 www.helmrichs.de

Energetische Modernisierung

Balkone

BAAR BALKONE GmbH Adolf-Oesterheld-Str. 27, 31515 Wunstorf Tel. (05031) 912300, Fax (05031) 912199 info@baar-balkone.de www.baar-balkone.de

Martin Schwarze Stukkateurmeister Egestorffstr. 9, 31319 Sehnde Tel. (05138) 619728, Fax (05138) 619730 SchwarzeStuck@t-online.de www.schwarze-stuck.de

Fußwegreinigung

Kampmann Städtereinigung GmbH Davenstedter Straße 135 30453 Hannover Tel. (0511) 27 94 87-0, Fax (0511) 27 94 87-10 info@kampmann-service.de

Haben Sie Fragen zu einem Eintrag in den Bezugsquellen? Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gern! Telefon 0511 8550-2651

Glasereien

Rosenhagen GmbH Wallstr. 21, 30938 Burgwedel Tel. (05139) 894194 info@rosenhagen-treppen.de www.rosenhagen-treppen.de

Hier könnte Ihr Eintrag stehen! Rufen Sie uns an! Telefon 0511 8550-2651

Bauunternehmen/Altbausanierung

Werbung in

Ingo Hofmann Bau- und Möbeltischlerei Industriestraße 51, 31275 Lehrte Tel. (05132) 57467, Fax (05132) 57465 info@tischlerei-hofmann.de www.tischlerei-hofmann.de

Infos: 0511 8550-2651 Hier könnte Ihr Eintrag stehen: 5 Zeilen Adresse + Logo ab EUR 100,–

Kaminland Handels GmbH Bauboulevard 2 / direkt an der B6 30827 Garbsen Tel. (05131) 44399-04 www.kaminland.de

Maler

Borrmann GmbH & Co. KG Alte Bemeroder Str. 123 a 30539 Hannover Tel. (0511) 529860 Fax (0511) 9524223 hannover@borrmann-malermeister.de www.borrmann-malermeister.de

Die Malereibetriebe

temps GmbH Malereibetriebe Hertzstraße 1, 31535 Neustadt Tel. (05032) 803-0 Fax (05032) 803-30 info-neustadt@temps.de www.temps.de RW Lifestyle GmbH Limmerstr. 104, 30451 Hannover Tel. (0511) 261 444 0 info@rw-lifestyle.de www.rw-lifestyle.de

Gutachter/Berater/Baubegleiter

haus & markt Ihr Eintrag für die nächste Ausgabe?

Das Ofenzentrum GmbH Vahrenwalder Straße 288, 30179 Hannover Tel. (0511) 96496096 info@das-ofenzentrum.de www.das-ofenzentrum.de

®

Glasfischer Glastechnik GmbH Krendelstr. 34, 30916 Isernhagen Tel. (0511) 9027-0, Fax (0511) 9027-293 info-isernhagen@glasfischer.com www.glasfischer.com

Fenster

Menert Bauunternehmen GmbH Wettberger Str. 4a 30952 Ronnenberg Tel. (05109) 2515, Fax (05109) 3089 www.menert.de

Kamine und Kachelöfen

Durch Anzeigen neue Kunden werben! Regelmäßige Anzeigen optimieren auch Ihren Bekanntheitsgrad! Natursteinhandel

Klauenberg GmbH Bau- u. Möbeltischlerei Fränkische Str. 24, 30445 Hannover Tel. (0511) 499049, Fax (0511) 496222 www.tischlerei-klauenberg.de

Ingenieur- und Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. Florian Löhr Tel. (05128) 5311, Mobil (0177) 4722996 info@gutachter-loehr.de www.gutachter-loehr.de

Kamine und Kachelöfen

Lothar Lange GmbH Ziegeleistr. 63, 30855 Langenhagen-Godshorn Tel. (0511) 744411, Fax (0511) 744241 mail@lothar-lange.de www.lothar-lange.de

Notdienste/Rohrreinigung

rekord Ausstellung GmbH Göttinger Str. 84 30966 Hemmingen-Arnum Tel. (05101) 58543-0 Fax (05101) 58543-20 hemmingen@rekord.de www.rekord.de

Das Feuerhaus Hagenburger Str. 66, 31515 Wunstorf Tel. (05031) 913732, Fax (05031) 913733 das-feuerhaus@t-online.de www.das-feuerhaus.de

Klauenberg GmbH Rohr- und Kanalservice Wilhelm-Röntgen-Str. 1, 30966 Hemmingen Tel. (0511) 827989, Fax (0511) 821278 www.ist-dein-rohr-frei.de


Parkettböden

Sonnenschutz, Markisen, Plissees

Helmrich GmbH Am Ortfelde 20A 30916 Isernhagen Tel. (0511) 73066-0 www.helmrichs.de

Klauenberg GmbH Bau- u. Möbeltischlerei Fränkische Str. 24, 30445 Hannover Tel. (0511) 499049, Fax (0511) 496222 www.tischlerei-klauenberg.de

Türen

Görlitz Türen Am Dorfteich 3, 30938 Burgwedel / Engensen Tel. (05139) 9951-0, Fax (05139) 9951-22 info@goerlitz-tueren.de www.goerlitz-tueren.de

Wintergärten

GEWE Selecta GmbH & Co. KG Kutenhauser Straße 163 32425 Minden Tel. (0571) 9461919 Fax (0571) 9461985 info@gewe.com www.gewe.com

Zäune Ohlendorf GmbH Lägenfeldstr. 36, 30952 Ronnenberg Rohrreinigungsdienst Mike Ihlau Tel. (0511) 435004, Fax (0511) 435005 info@ohlendorf-gmbh.de Ihr Fachmann für www.ohlendorf-gmbh.de Abwassertechnik Sanierung und Reparatur 24 Stu nde n NO TD IEN ST

Hannover Ronnenberg

Rohrreinigung/Sanierung

Hier könnte Ihr Eintrag stehen! Rufen Sie uns an! Telefon 0511 8550-2651

Helmrich GmbH Am Ortfelde 20A 30916 Isernhagen Tel. (0511) 73066-0 www.helmrichs.de Profex Kunststoffe GmbH Rudolf-Diesel-Str. 18-20 31311 Uetze Tel. (05173) 9836-55 Fax (05173) 9836-58 zaunbau@profex-gruppe.de www.profex-gruppe.de

05 11 / 7 60 45 13 051 09 / 56 32 62

Zentrale: Zum Alten Garten 7 · 30952 Ronnenberg

Rohrreinigungsdienst

Treppen

Mike Ihlau

Rohrreinigungsdienst Mike Ihlau Zum Alten Garten 7, 30952 Ronnenberg Tel. (05109) 563262 mike.ihlau@rohrreinigungsdienst-ihlau.de www.ihlau-rohrreinigungsdienst-ronnenberg.de

Sicherheit

fr

Hensel Zimmertürenfabrik GmbH Schlager Chaussee 1, 30900 Wedemark Tel. (05130) 9789-0, Fax (05130) 9789-89 service@hensel-tueren.de www.hensel-tueren.de Besser Treppen GmbH Am Steinhauerplatz 7, 31683 Obernkirchen Tel. (05724) 98384, Fax (05724) 98389 info@besser-treppen.de www.besser-treppen.de

Regelmäßige Anzeigen optimieren auch Ihren Bekanntheitsgrad!

www.hausundmarkt.de Zeitarbeit

s i c h e r h e i t sfr systeme

Rosenhagen GmbH fr sicherheitssysteme gmbh Wallstr. 21, 30938 Burgwedel Neuwarmbüchener Straße & 4 Sicherheitsstechnik Schließanlagen Tel. (05139) 894194 30938 Burgwedel-Thönse Beratung Planung Montage Vertrieb Service info@rosenhagen-treppen.de Tel. (05139) 6970-750, Fax -759 www.rosenhagen-treppen.de www.fr-sicherheitssysteme.de fr sicherheitssysteme gmbh • Ehlbeek 17 • 30938 Burgwedel Telefon 0 51 39 - 69 70 750 • Telefax 0 51 39 - 69 70 759 • info@frs-gmbh.de

Durch Anzeigen neue Kunden werben!

Mitglied Klauenberg GmbH im Netzwerk Bau- u. Möbeltischlerei Zuhause-sicher

Fränkische Str. 24, 30445 Hannover Tel. (0511) 499049, Fax (0511) 496222 www.tischlerei-klauenberg.de

GmbH WOLLNY Personal GmbH Schillerstraße 31 30159 Hannover Tel. (0511) 30 646 6 Fax (0511) 30 646 77 personal@wollny-personal.de www.wollny-personal.de

JETZT HAUS & MARKT ONLINE LESEN! www.hum-lesen.de


• Täglich 7 leckere Menüs zur Auswahl • Eine rein vegetarische Menülinie • Keine Vertragsbindung und kein Mindestbestellzeitraum

• Kostenlose

Anlieferung

5€

ag T o r p s ü n e M 4 b a em Dessert inkl. Lieferung

und ein

*

Mittagessen – abwechslungsreich und frisch gekocht Probieren Sie es aus: bestellen Sie einfach unter der gebührenfreien Rufnummer 0800-150 150 5, der lokalen Rufnummer 0511-438 340 oder im Internet unter www.meyer-menue.de

Profile for Schluetersche

Haus und Markt 08 2018  

Das Hausbesitzer-Magazin für Hannover

Haus und Markt 08 2018  

Das Hausbesitzer-Magazin für Hannover