Issuu on Google+

Ein Königreich für einen Ausflug Schlösser, Burgen und Gärten in Sachsen

Neue

Ausflugstipps

Schloss Rochlitz


»Mit dem

nd Schlösserla auf Tour ! «

Inhalt Der besondere Tipp ____________________________

2/3

Ausflugstipps für Kulturliebhaber ____________________________

4–7

Familien __________________________________

8/9

Gartenfreunde _____________________________ 10/11 Mittelalterfans _____________________________ 12/13 Aktive ____________________________________ 14/15 Übernachtungstipps Königlich logieren __________________________ 16/19 schlösserlandKARTE ___________________________ 20/21 Übersichtskarte _______________________________ 22/23 Kontakte ____________________________________ ab 24

Burg Kriebstein

Entdecken Sie Ihr Königreich mit der schlösserlandKARTE

Tipp Begleitet werden die neuen Ausflugstipps von Aktionen und Gewinnspielen auf

Einmal bezahlen, viel erleben. Freier Eintritt in über 45 Häusern: Ein Jahr für 40 € und zehn Tage für 20 €. Als Karteninhaber profitieren Sie von vielen weiteren Vorteilen und Vergünstigungen.

facebook.com/schloesserland.sachsen. Seien Sie dabei!

Sie sind zu Zweit? Dann nutzen Sie unsere Familienkarte und sparen Sie 5 € bzw. 10 € Jetzt auch erhältlich in den sächsischen SB-Warenhäusern von Mehr Informationen ab Seite 20 oder unter www.schloesserland-sachsen.de

1 – 46 Übersichtskarte und Kontakte ab S. 22 Museum

Unterkunft

Vergünstigung mit der schlösserlandKARTE


Der

re besonde

Tipp

Schloss Moritzburg

Wasserschloß Klaffenbach 19

Schloss Voigtsberg 42

Kunsthandwerk unterm Kielbogendach

Deutschlands einziges Teppichmuseum

Festung Dresden

9

Dresdens geheimnisvolle Unterwelt

Schloss Freudenstein 13 Weltgrößte private mineralogische Sammlung

Gelegen im »schönsten Tal Sachsens«

Residenzschloss Dresden 11

Schloss Hartenfels 17

Eine der größten Kunstsammlungen Europas

Das geistige Zentrum der Reformation

Schloss Augustusburg

Großer Garten Dresden 10 Parkeisenbahn im grünen Herz Dresdens

Schloss Nossen

33

2

Europa größtes Motorradmuseum

Schloss Wackerbarth 43 Deutschlands zweitälteste Sektkellerei

Ein Schloss für Amt und Adel

Schloss Klippenstein 20 Jagdschloss mit Reitertreppe 2

Schloss Lauenstein 24

www.schloesserland-sachsen.de

Schloss Wildeck 45 Glanzstücke sächsischen Motorradbaus Übersichtskarte und Kontakte ab Seite 22

3


F Ü R K U LT U R L I E B H A B E R

Barockgarten Großsedlitz

Spuren von August dem Starken

Auf den

Entdecken Sie die Fest- und Jagdkultur des Barocks an den Originalschauplätzen und wandeln Sie auf den Spuren von August dem Starken. Seien Sie zu Gast in den Lust- und Jagdschlössern des sächsischen Kurfürsten und polnischen Königs, die durch den berühmten Architekten Matthäus Daniel Leipzig 29 Dresden 34 Pöppelmann 12 16 geschaffen wurden. Chemnitz

34 SCHLOSS & PARK PILLNITZ

August der Starke

erwarb das Schloss Pillnitz einst für seine Mätresse, die Gräfin Cosel. Als sie später in Ungnade fiel, ließ August das Berg- und das Wasserpalais nach Plänen Pöppelmanns errichten. In der Schlossund Parkanlage finden Sie neben dem Kunstgewerbe- und dem Schlossmuseum auch das Palmenhaus, sowie die 250 Jahre alte japanische Kamelie. 16 BAROCKGARTEN GROSSSEDLITZ In Großsedlitz plante August der Starke ein sächsisches

Schloss Moritzburg

Versailles. Diese 12 Hektar machen Großsedlitz zum bedeutendsten Gartenkunstwerk des 18. Jh. in Sachsen, und das nicht nur wegen der größten Sammlung von Pomeranzen im deutschsprachigen Raum. 12 DRESDNER ZWINGER

1709 erhielt Pöp-

pelmann von August dem Starken den Auftrag, im Zwingergarten in Dresden eine Orangerie zu errichten. Später kam der Gedanke auf, die Anlage auch für Festlichkeiten des Hofes zu nutzen. Schloss Pillnitz

29 SCHLOSS MORITZBURG

Dresdner Zwinger

Die heutige Form

der Anlage in ihrer großartigen Symmetrie und barocken Pracht geht auf August den Starken und seinen Oberlandbaumeister Pöppelmann zurück. Im Schloss befinden sich u.a. die größte Jagdtrophäensammlung Europas und das einzigartige Federzimmer. 4

www.schloesserland-sachsen.de

Übersichtskarte und Kontakte ab Seite 22

5


F Ü R K U LT U R L I E B H A B E R

Albrechtsburg Meissen

Schloss Weesenstein

Sächsische Powerfrauen vergangener Jahrhunderte Hinter starken Männern stehen starke Frauen – das ist schon immer so gewesen. Mit dieser Route möchten wir Sie in die Welt der Ehefrauen und Mätressen der sächsischen Herrscher entführen. Kommen Sie mit und erfahren mehr über die starken Frauen der vergangenen 8 Jahrhunderte. Leipzig 26

38

Dresden

41

44

Chemnitz

Elisabeth von Rochlitz gilt als eine der einflussreichsten Fürstinnen der Reformationszeit. Als Schwiegertochter Herzog Georgs des Bärtigen, eines Luthergegners, kam die hessische Landgrafentochter 1517 nach Sachsen. In ihren Ämtern Rochlitz und Kriebstein ließ sie umgehend die Reformation einführen. Führungen »Zu Gast bei Elisabeth von Rochlitz« sind mit Voranmeldung buchbar. 26 ALBRECHTSBURG MEISSEN – Sidonie von Böhmen

(1449 – 1510)

Nur eine einzige Person residierte länger in

der Albrechtsburg Meissen: Sidonie von Böhmen. Als Tochter des böhmischen Königs wurde sie 1459, mit nur zehn Jahren, mit Herzog Albrecht dem Beherzten verheiratet. Sie weigerte sich, ihrem Mann in den Niederländischen Krieg zu folgen und wohnte fast

Barockschloss Delitzsch

Schloss Rochlitz

zehn Jahre, ohne Mann und selbstbestimmt, mit kleinem Gefolge in der Albrechtsburg. 44 SCHLOSS WEESENSTEIN – Königin Amalie Auguste (1801 – 1877)

Im 19. Jahrhundert zog

sich Königin Amalie Auguste häufig mit ihrem Ehemann König Johann I. von Sachsen auf das idyllische Schloss Weesenstein zurück. In ihrer über 50-jährigen harmonischen und treuen Ehe schenkte Amalie Auguste ihrem Mann neun Kinder. Heute sind im 700 Jahre alten Schloss Weesenstein die original eingerichteten Wohnräume 8 BAROCKSCHLOSS DELITZSCH – Henriette Charlotte

von Nassau-Idstein (1693 – 1734)

6

Herzogin Henriette

des Königspaares zu besichtigen. 41 BURG STOLPEN – Gräfin Cosel (1680 – 1765)

An der Seite Augusts des Starken ist

Charlotte von Sachsen-Merseburg empfing nicht von ihrem Gat-

die Gräfin mehr als sieben Jahre lang die wichtigste Mätresse im

ten Herzog Moritz Wilhelm, sondern von ihrem Liebhaber ein

Land. Doch mischt sie sich zu sehr in die politischen Angelegen-

Kind – für den europäischen Hochadel ungeheuerlich. Interessantes

heiten ein. Schließlich wird sie wegen Landesverrats auf der Burg

über das Leben der Herzoginwitwe und den Alltag der Bediensteten

Stolpen gefangen gehalten. Hier lebt sie 49 Jahre bis zu ihrem Tod

ist im Delitzscher Damenschloss zu erfahren. 38 SCHLOSS

1765. Heute sind auf der Burg die Wohnräume der Gräfin und

ROCHLITZ – Elisabeth von Rochlitz (1502 – 1557)

viele ihrer Gerätschaften zu sehen.

www.schloesserland-sachsen.de

Übersichtskarte und Kontakte ab Seite 22

7


F Ü R FA M I L I E N

Ausstellung auf Burg Scharfenstein

Schloss Schlettau

Burg Stolpen

Für kleine

Abenteurer und Entdecker Wer wollte als Kind nicht gern Ritter oder Prinzessin sein? Im Schlösserland Sachsen ist all dies möglich. Kommen Sie und erforschen Sie unsere Burgen und Schlösser! Entdecken, Spielen, Ausprobieren, Basteln oder Verkleiden – für jedes Kind ist etwas dabei. Machen Sie Leipzig 27 Dresden Ihrem Kind eine 41 21 Freude und kommen Chemnitz 39 Sie ins Schlösserland 40 Sachsen!

gibt es ein Wandpuzzle und ein Holzburgmodell zum selberbauen. 41 BURG STOLPEN

Die spätmittelalterliche Burganlage,

bekannt durch ihre berühmteste Gefangene Gräfin Cosel, bietet vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten. Zu entdecken ist neben alten Kanonen und Ritterrüstungen auch der tiefste Basaltbrunnen der Erde. Mutige Kinder können nach der Besichtigung der Türme in den verwinkelten Kellergängen den Burggeist Basaltus besuchen sowie Hungerloch und Folterkammer bestaunen. 39 BURG SCHARFENSTEIN

In der fast 800 Jahre

alten Familien- und Erlebnisburg ist Mitmachen die Devise – ob In der über 1.000 Jahre alten

beim Klöppeln, Malen oder Basteln. In der Spielzeugausstellung,

Burg können Rittersäle, mittelalterliche Küchen, alte Vorratskeller,

dem Schaugewerberaum oder der Spielecke mit Karussell werden

riesige Dachstühle, Folterkammern und der Bergfried erkundet

die kleinen Prinzessinnen und Ritter zum Mitmachen animiert.

werden. Der kleine dicke Turm »Frieder Berg« nimmt Kinder mit auf

21 FESTUNG KÖNIGSTEIN

eine Zeitreise durch die Ausstellung und erzählt ihnen spannende

erhebt sich die 750 Jahre alte Festung inmitten der Sächsischen

Geschichten und Burggeheimnisse. Für Experimentierfreudige

Schweiz. Sie ist nicht nur architektonisch und historisch interes-

27 BURG MILDENSTEIN

Hoch über der Elbe

sant, auch die kleinen Gäste erfahren Spannendes über die Burg Mildenstein

Kinderaudioguide, Festung Königstein

Festungsanlage. Mit einem Audioguide laden Max, Marie und der Festungskommandant von Oer die kleinen Besucher zur Erkundungstour ein. 40 SCHLOSS SCHLETTAU

Vorab kann

ein Malbuch ausgedruckt werden, mit dem die Kinder mit Ritter Fritz und Burgfräulein Grete auf einem bildlichen Rundgang allerhand lernen und erleben. Das Schlossgespenst spukt im Rittersaal und erzählt seine Schauergeschichte. Für Beschäftigung sorgen zudem die Schauwerkstätten, die Spielecke mit einer Ritterburg aus Holz und der Spielplatz auf dem Schlossgelände. 8

www.schloesserland-sachsen.de

Übersichtskarte und Kontakte ab Seite 22

9


F Ü R G A RT E N F R E U N D E

Die Gärten der Könige

ELSTER

Im Königlich-Sächsischen Staatsbad Bad Elster,

einem prachtvollen Schmuckstück sächsischer Historie, residierten einst regelmäßig zur Sommerzeit das sächsische Königshaus und die bessere Gesellschaft. Der im Stil eines englischen Landschaftsgartens um 1850 angelegte historische Kurpark zählt zu

Flanieren Sie in den schönsten Gärten Sachsens, lassen Sie sich von den Düften berauschen, erleben Sie unerwartete Aussichten und ungeahnte Einsichten. Nehmen Sie sich auch ein Stück vom Schlösserland mit nach Hause: Bitterorangenmarmelade aus Großsedlitz, Honig aus Bad Muskau 4 oder Kamelienableger Leipzig Dresden 34 aus Pillnitz. 1

den schönsten Parks in Deutschland. 34 SCHLOSS & PARK PILLNITZ

Nach einem langen Winter werden von

Februar bis April die Frühlingsgefühle durch die Blüten der über 250 Jahre alten Kamelie geweckt. Besonders sehenswert sind der Königliche Anlagen Bad Elster

Schloss und Park Lichtenwalde

16

25

Chemnitz

3

16 BAROCKGARTEN GROSSSEDLITZ

Großsedlitz

Lustgarten, der Fliederhof und das Palmenhaus. 25 SCHLOSS &

besitzt die größte Sammlung von Pomeranzen im deutschsprachi-

PARK LICHTENWALDE

gen Raum. Ein beliebtes Souvenir ist die limitierte hauseigene

einem der schönsten Deutschlands gekürt. Auf 13 Hektar sind

Bitterorangenmarmelade. 3 KÖNIGLICHE ANLAGEN BAD

prachtvolle Wasserspiele zu sehen und es eröffnen sich reizvolle

Der Park wurde 2005 zu

Aussichten ins Zschopautal. 4 FÜRST-PÜCKLER-PARK BAD

Fürst-Pückler-Park Bad Muskau

MUSKAU

Lassen Sie sich von der »Natur-Malerei« des

Fürsten von Pückler-Muskau beeindrucken. In dem seit 2004 als deutsch-polnische Welterbestätte eingetragenen 830 Hektar großen Park sind unter anderem Strauchkastanien und Sumpfzypressen zu bewundern. 1 KLOSTERPARK ALTZELLA

Die

ehemalige Zisterzienserabtei wurde 1798 zu einer englischen Anlage im landschaftlichen Stil umgestaltet. In dieser befindet sich die Familiengrabstätte der Wettiner. Im Frühling, zur Blütezeit der Leberblümchen, Himmelschlüssel und Buschwindröschen, ist der Park besonders reizvoll. 10

www.schloesserland-sachsen.de

Übersichtskarte und Kontakte ab Seite 22

11


F Ü R M I T T E L A LT E R F A N S

Kloster Buch

Burg Kriebstein

Von der

Mönchskutte bis zum Ritterschmaus Eine längst vergangene Welt der Ritter und Mönche präsentiert sich in dieser Route! Lernen Sie wie die mittelalterlichen Mönche zu schreiben, schmausen Sie in gemütlicher Runde zum Rittermahl oder lassen Sie sich von geschichtsträchtigen Leipzig 6 Dresden Burgen verzaubern. 15 38 22 All dies ist möglich Chemnitz im Schlösserland.

Lassen Sie sich ins 15. Jahrhundert zurückversetzen: Nicht nur die Wandmalereien in der Burgkapelle, die der Jungfrau Maria gewidmet sind, sondern auch das vollständig bemalte Kriebsteinzimmer sind einen Besuch wert. Im Wohnturm werden vom tiefsten Keller bis zum Dachboden unterschiedliche Stilrichtungen und Raumfassungen erlebbar. Im Burghof spürt man bis heute die Anwesenheit der Ritter und Burgherren. 15 BURG GNANDSTEIN Die Burg ist Sachsens besterhaltene romanische Wehranlage und eine der Ritterburgen Deutschlands, die den Geist uralter Zeiten noch spürbar machen. Bergfried, Zwinger, Zinnen, Schildmauer –

6 KLOSTER BUCH

In dem im 12. Jahrhundert errich-

teten Zisterzienserkloster lässt sich die tägliche Arbeit der Mönche

die Festung hoch über dem Flüsschen Wyhra ist ein Stein gewordener Traum aller Mittelalterfreunde.

in den Gärten, als auch die Baukunst des Hochmittelalters noch

Burg Gnandstein

an vielen Gebäuden bestaunen. In speziellen Führungen können Sie nicht nur selber erproben, wie die Mönche damals mit Tinte und Feder schrieben, sondern auch in der Klosterküche am Kohleherd oder im Kessel ein deftiges Mahl zubereiten. Lassen Sie sich in die Kräuterkunde einführen oder stellen Sie in der Schöpfwerkstatt Papier nach Ihren eigenen Vorstellungen her. 38 SCHLOSS ROCHLITZ

Gotische Fenster, filigrane Kreuzgewölbe,

Wehrgänge, Verliese, die große Hofküche und die Folterkammer sollten jeden beeindrucken, der sich gern in längst vergangene Zeiten zurück träumt. Wer sich auf diesen Ort einlässt, spürt noch immer die Geschichtsstürme, die die deutsche Ostsiedlung im Hochmittelalter begleiteten. 22 BURG KRIEBSTEIN 12

www.schloesserland-sachsen.de

Übersichtskarte und Kontakte ab Seite 22

13


FÜR AKTIVE

Die

Ortenburg Bautzen

Schloss Krobnitz

Schönen der Oberlausitz

Die Oberlausitz ist eine Region voller Geschichte. Reich geworden durch den Handel auf der Via Regia, besticht sie heute vor allem durch ihre einmalige Naturlandschaft. In dieser Region finden Sie liebevoll restaurierte Schlösser und Parks von besonderer Schönheit.

UND PARK NESCHWITZ

Mit Schloss und Park Nesch-

witz ließen Herzog von Württemberg-Teck und seine Gemahlin, Ursula Katharina, Reichsfürstin von Teschen, ein kleines Juwel erschaffen. Die in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts erbaute

4

Sommerresidenz wird von vier Pavillons begleitet. Von hier aus

31

Leipzig Dresden

37

5

23

lassen sich herrliche Sichtachsen in den im französischen Stil angelegten Garten erleben und der angrenzende englische Garten eröffnet den Blick in die Ferne. 5 ORTENBURG BAUTZEN

Chemnitz

Bautzen ist durch eine reiche und vielfältige Architektur gekennzeichnet. Hoch über der Spree thront die Ortenburg auf einem Granitfels, der die Stadt mit ihren Türmen zu einem Barockschloss Rammenau

Barockschloss Neschwitz

weithin sichtbaren Wahrzeichen erhebt. Das in der Ortenburg beheimatete Sorbische Museum gibt einen Einblick in das Leben und Brauchtum sowie die Herkunft und Sprache der Sorben. 23 SCHLOSS KROBNITZ

Niederschlesien unterstand

Ende des 19. Jahrhunderts noch Berlin, so lag es nahe, dass der preußische Kriegsminister und Generalfeldmarschall Graf von Roon sich diese schöne Gegend als Wohnstätte wählte. Er ließ das barocke Herrenhaus im neoklassizistischen Stil umgestalten und 37 BAROCKSCHLOSS RAMMENAU

Ganz im

Westen der Oberlausitz steht ein Meisterstück des sächsischen

14

den angrenzenden Park erweitern sowie eine Familiengruft anlegen. 4 FÜRST-PÜCKLER-PARK BAD MUSKAU

Fürst

Landbarocks. Vielfalt und ästhetische Fülle findet der Gast nicht

Pückler-Muskau ließ sich von englischen Gartenkünstlern inspi-

nur bei den spätbarocken und frühklassizistischen Räumen, son-

rieren und schuf auf 830 Hektar ein Gesamtkunstwerk, das die

dern auch in kulinarischer Hinsicht. Der Küchenmeister und die

unendlich scheinende Landschaft mit dem optischen Zentrum,

Kammerzofen kredenzen in den historischen Speisesalons außer-

dem Neuen Schloss, harmonisch verbindet. Im einzigartigen Park,

gewöhnliche Menüs, die Lausitzer Bodenständigkeit und medi-

der seit 2004 zum Welterbe der UNESCO gehört, kann man

terrane Frische gekonnt zu kombinieren wissen. 31 SCHLOSS

Natur in einer wie zufällig arrangierten Harmonie genießen.

www.schloesserland-sachsen.de

Übersichtskarte und Kontakte ab Seite 22

15


Pension »Zur Königlichen Ausspanne«

Königlich logieren Genießen Sie die Abwechslung aus beeindruckenden Schlössern, trutzigen Burgen, idyllischen Gärten und malerischen Klöstern nicht nur auf der Durchreise. kommen. Das Gästehaus steht allen Generationen aus nah und fern zur Übernachtung offen. 36 PENSION »ZUR KÖNIGLICHEN AUSSPANNE«

Der ehemalige Herrensitz des

Sachsenkönigs Friedrich August II liegt nur wenige Schritte entLeipzig

32 7

30 36

Dresden

35

14

fernt vom Schloss Pillnitz, die malerischen Elbauen befinden sich

18 Schloss Colditz

Chemnitz

18 BURG HOHNSTEIN

Kein Feind erstürmte

jemals die Wälle der Burg Hohnstein im Elbsandsteingebirge. Ein Ausspruch, der heute gottlob nicht mehr zutrifft, denn die derzeitigen Burgherren heißen in ihrem Haus überaus gern Gäste willBurg Hohnstein

direkt vor der Haustür und die Sehenswürdigkeiten der Dresdner Innenstadt erreicht man innerhalb von zwanzig Minuten bequem mit Bus, Bahn oder per Dampfschiff. 7 EUROPA-JUGENDHERBERGE SCHLOSS COLDITZ

Die Festung an

der Zwickauer Mulde zählt zu den ältesten Schlössern Sachsens. Heute ist in einem Flügel des Schlosses die Europa-Jugendherberge Schloss Colditz untergebracht und erfüllt das Gebäude mit internationalem Leben. Wohl auch deshalb ist die moderne Jugendherberge ein beliebtes Quartier bei Gästen aus aller Welt. 16

www.schloesserland-sachsen.de

Übersichtskarte und Kontakte ab Seite 22

17


Schlosshotel Gaussig

32 HOTEL KLOSTER NIMBSCHEN

Mit hohem Auf-

wand und Liebe zum Detail wurde im Tal der Mulde aus den historischen Klosterstallungen und Speicheranlagen ein Komplex mit einmaligem Ambiente geschaffen. Heute zeugt noch die Ruine des Zisterzienserinnenklosters von einer langen Geschichte. Alle 81 Zimmer sind ruhig gelegen und individuell eingerichtet. 30 CHURFUERSTLICHE WALDSCHAENKE

In dem

Komfort-Suite im Kloster Nimbschen

herrschaftlicher Lebensführung würzen mögen, dürften mit diesem Haus ihr Traumdomizil gefunden haben. Schloss Gaußig ist heute ein Hotel, dessen Räumlichkeiten den Esprit vergangener Zeiten mit den zeitgenössischen Anforderungen an Komfort und Luxus verschmelzen lassen. 35 SCHLOSS HOTEL DRESDENPILLNITZ

In den Anlagen des barocken Lustschlosses

Pillnitz liegt dieses Hotel idyllisch unweit des Elbufers. Die kleine und exklusive Herberge hat sich vor allem deshalb einen ausgeChurfuerstliche Waldschaenke Moritzburg

zeichneten Ruf erworben, weil Dresden-Gäste hier nach einem Besuch der Semperoper oder einem Bummel um die Frauenkirche nicht den Zauber barocken Lebensgefühls vermissen müssen. Terrasse im Schlosshotel Pillnitz

historischen Haus, einem denkmalgeschützten Bauensemble, im Zentrum der Kulturlandschaft Moritzburg nahe Dresden gelegen, nicht weit vom Schloss Moritzburg und dem Fasanenschlösschen entfernt, können Sie in der einmaligen Wald- und Teichlandschaft ausspannen. Oder aber Sie genießen die wohltuende Verbindung von Tradition und Moderne in einem der individuell eingerichteten 33 Zimmer. 14 SCHLOSSHOTEL GAUSSIG

Diejeni-

gen, die ihre Erholungszeit für einige Tage mit dem Flair hoch18

www.schloesserland-sachsen.de

Übersichtskarte und Kontakte ab Seite 22

19


Entdecken Sie Ihr

Königreich

m »Mit de

rland e s s ö l h c S r!« auf Tou

Zehn Tage für 20 € oder ein ganzes Jahr für 40 €.

Vorteile in über 45 Häusern • • • •

Berechtigt beliebig oft zum Besuch in über 45 Häusern Zwei Kinder bis 15 Jahre erhalten in Begleitung des Karteninhabers ebenfalls freien Eintritt in alle Dauerausstellungen Kostenloser Eintritt in alle Dauerausstellungen bzw. Außenanlagen, ermäßigter Eintritt in Sonderausstellungen Ausnahmen: ermäßigter Eintritt im Residenzschloss Dresden (ausgenommen Historisches Grünes Gewölbe) und im Dresdner Zwinger, Vergünstigungen bei Führungen im Fasanenschlösschen und bei der Dresdner Parkeisenbahn 10 % Nachlass auf den regulären Zimmerpreis in unseren Schloss- und Klosterhotels Die schlösserlandKARTE erhalten Sie in allen teilnehmenden Häusern oder online. Jetzt auch erhältlich in den sächsischen SB-Warenhäusern von . Weitere Verkaufsstellen und ausführliche Informationen unter www.schloesserland-sachsen.de

Ersparnis (Beispiel) Ein Erwachsener und zwei Kinder bis 15 Jahre Albrechtsburg Meissen Schloss Moritzburg Festung Königstein

10 € 7€ 13 €

Gesamtpreis

30 €

Mit einer schlösserlandKARTE für 10 Tage bezahlen Sie einmal

20 € !

Tipp Burg Kriebstein

20

www.schloesserland-sachsen.de

Eintritt 2014

Reisen in Begleitung macht mehr Spaß. Nutzen Sie deshalb unseren Familienvorteil und sparen Sie 5 € bzw. 10 € beim Kauf von zwei schlösserlandKARTEN für zehn Tage oder ein ganzes Jahr.

Übersichtskarte und Kontakte ab Seite 22

21


Herzberg

Sachsen-Anhalt

Finsterwalde Torgau

m Spremberg

Brandenburg

17

Polen

Senftenberg

4

8 Delitzsch

Elsterwerda

A9

Halle (Saale)

A13

Riesa

Leipzig A38

31

A14

32 26 Meißen

27 7

Döbeln

Zeitz Altenburg

1 33

22

38

A4

28 29 30

6

A72

15

A4

43

Bautzen

Radebeul

20

5

23

14

Radeburg

Görlitz

36

Dresden

34 35

41

9 10 11 12

19

Thüringen

13

Gera

Zittau

21

A17

Chemnitz

A4

16

44

Freiberg

25 2

Frýdlant

Tschechien Deˇcˇín

24

19

Liberec

Nový Bor

A72

Zeulenroda-Triebes

37

45 Ústí nad Labem

Zwickau

ˇ Ceská Lípa

Teplice

39 40

Most

Plauen Chomutov

500 km

Kopenhagen

42

400 km

Hof

Rostock 300 km Hamburg Berlin 200 km

Ostrov

3

Bayern

Amsterdam

Karlovy Vary

Hannover

Potsdam

Warschau

100 k m

London

Dresden

Köln Brüssel

Paris

Frankfurt am Main

Prag

Stuttgart München

Bratislava Wien

Budapest

Bern Ljubljana Bundesstraße

1

22

Zagreb

Maßstab

Autobahn 5

10

15 20 km

Kontakte ab Seite 24

23


1 KLOSTERPARK ALTZELL A Zellaer Straße 10 | 01683 Nossen Telefon +49 (0) 3 52 42 5 04 50 | E-Mail altzella@schloesserland-sachsen.de

15 BURG GNANDSTEIN Burgstraße 3 | 04655 Kohren-Sahlis Telefon +49 (0) 3 43 44 6 13 09 | E-Mail gnandstein@schloesserland-sachsen.de

31 SCHLOSS UND PARK NESCHWITZ Schlosspark 4 | 02699 Neschwitz Telefon +49 (0) 3 59 33 3 26 69 | E-Mail tourismus@neschwitz.de

2 SCHLOSS AUGUSTUSBURG 09573 Augustusburg Telefon +49 (0) 3 72 91 38 00 | E-Mail augustusburg@schloesserland-sachsen.de

16 BAROCKGARTEN GROSSSEDLITZ Parkstraße 85 | 01809 Heidenau Telefon +49 (0) 35 29 5 63 90 | E-Mail grosssedlitz@schloesserland-sachsen.de

32 KLOSTER NIMBSCHEN Nimbschener Landstraße 1 | 04668 Grimma Telefon +49 (0) 34 37 99 50 | E-Mail info@kloster-nimbschen.de

3 KöNIGLICHE ANL AGEN BAD ELSTER Touristinformation | Königliches Kurhaus | 08645 Bad Elster Telefon +49 (0) 33 74 37 53 900 | E-Mail touristinfo@badelster.de

17 SCHLOSS HARTENFELS Schlossstraße 27 I 04860 Torgau Telefon +49 (0) 34 21 7 01 40 | E-Mail info@tic-torgau.de

33 SCHLOSS NOSSEN Am Schloss 3 | 01683 Nossen Telefon +49 (0) 3 52 42 5 04 30 | E-Mail nossen@schloesserland-sachsen.de

4 FÜRST-PÜCKLER-PARK BAD MUSKAU Orangerie | 02953 Bad Muskau Telefon +49 (0) 3 57 71 6 31 00 | E-Mail info@muskauer-park.de

18 BURG HOHNSTEIN Markt 1 | 01848 Hohnstein Telefon +49 (0) 3 59 75 8 12 02 | E-Mail info@burg-hohnstein.info

5 ORTENBURG BAUTZEN – SORBISCHES MUSEUM Ortenburg 3 – 5 | 02625 Bautzen Telefon +49 (0) 35 91 2 70 87 00 | E-Mail sm@sorbisches-museum.de

19 WASSERSCHLOSS KL AFFENBACH Wasserschloßweg 6 | 09123 Chemnitz Telefon +49 (0) 3 71 26 63 50 | E-Mail wasserschloss@c3-chemnitz.de

34 SCHLOSS & PARK PILLNITZ August-Böckstiegel-Straße 2 | 01326 Dresden Telefon +49 (0) 3 51 2 61 32 60 | E-Mail pillnitz@schloesserland-sachsen.de KUNSTGEWERBEMUSEUM Telefon +49 (0) 3 51 49 14 20 00 | E-Mail besucherservice@skd.museum

6 KLOSTER BUCH Klosterbuch Nr. 1 | 04703 Leisnig Telefon +49 (0) 3 43 21 5 03 52 | E-Mail KlosterBuch@t-online.de

20 SCHLOSS KLIPPENSTEIN Schlossstraße 6 | 01454 Radeberg Telefon +49 (0) 35 28 44 26 00 | E-Mail kontakt@schloss-klippenstein.de

7 SCHLOSS COLDITZ UND EUROPA-JUGENDHERBERGE Museum: Schlossgasse 1 | 04680 Colditz Telefon +49 (0) 3 43 81 4 37 77 | E-Mail kultur@gesellschaft-schloss-colditz.com Europa-Jugendherberge: Schlossgasse 1 | 04680 Colditz Telefon +49 (0) 3 43 81 4 50 10 | E-Mail colditz@jugendherberge.de

21 FESTUNG KöNIGSTEIN 01824 Königstein Telefon +49 (0) 3 50 21 6 46 07 | E-Mail info@festung-koenigstein.de

8 BAROCKSCHLOSS DELITZSCH Schloßstraße 31 I 04509 Delitzsch Telefon +49 (0) 3 42 02 6 72 37 | E-Mail barockschloss@delitzsch.de 9 FESTUNG DRESDEN Georg-Treu-Platz | 01067 Dresden Telefon +49 (0) 3 51 4 38 37 03 12 | E-Mail festung.dresden@schloesserland-sachsen.de 10 GROSSER GARTE N UND DRE SDN ER PARKE ISE NB AHN Großer Garten: keine Vergünstigungen im Palais | Hauptallee | 01219 Dresden Telefon +49 (0) 3 51 4 45 66 00 | E-Mail grosser.garten@schloesserland-sachsen.de Parkeisenbahn: Ermäßigung auf regulären Fahrpreis | Hauptallee | 01219 Dresden Telefon +49 (0) 3 51 4 45 67 95 | E-Mail parkeisenbahn@schloesserland-sachsen.de

23 SCHLOSS KROBNITZ Am Friedenstal 5 | 02894 Reichenbach OT Krobnitz Telefon +49 (0) 3 58 28 8 87 00 | E-Mail info@museumsverbund-ol.de 24 SCHLOSS L AUENSTEIN Schloss 5 | 01778 Altenberg / ST Lauenstein Telefon +49 (0) 3 50 54 2 54 02 | E-Mail info@schloss-lauenstein.de 25 SCHLOSS & PARK LICHTENWALDE Schlossallee 1 | 09577 Lichtenwalde Telefon +49 (0) 3 72 91 38 00 | E-Mail lichtenwalde@schloesserland-sachsen.de

36 PENSION »ZUR KöNIGLICHEN AUSSPANNE« Eugen-Dieterich-Str. 5 | 01326 Dresden Telefon +49 (0) 3 51 2 68 95 02 | E-Mail info@koenigliche-ausspanne.de 37 BAROCKSCHLOSS RAMMENAU Am Schloss 4 | 01877 Rammenau Telefon +49 (0) 35 94 70 35 59 | E-Mail rammenau@schloesserland-sachsen.de 38 SCHLOSS ROCHLITZ Sörnziger Weg 1 | 09306 Rochlitz Telefon +49 (0) 37 37 49 23 10 | E-Mail rochlitz@schloesserland-sachsen.de 39 BURG SCHARFENSTEIN Schloßberg 1 | 09435 Scharfenstein Telefon +49 (0) 37 25 7 07 20 | E-Mail scharfenstein@schloesserland-sachsen.de 40 SCHLOSS SCHLET TAU Schlossplatz 8 | 09487 Schlettau Telefon +49 (0) 37 33 6 60 19 | E-Mail info@schloss-schlettau.de

26 ALBRECHTSBURG MEISSEN Domplatz 1 | 01662 Meißen Telefon +49 (0) 35 21 4 70 70 | E-Mail albrechtsburg@schloesserland-sachsen.de

41 BURG STOLPEN Schloßstraße 10 | 01833 Stolpen Telefon +49 (0) 3 59 73 2 34 10 | E-Mail stolpen@schloesserland-sachsen.de

27 BURG MILDENSTEIN Burglehn 6 | 04703 Leisnig Telefon +49 (0) 3 43 21 6 25 60 | E-Mail mildenstein@schloesserland-sachsen.de

42 SCHLOSS VOIGTSBERG Schloßstraße 32 | 08606 Oelsnitz / Vogtl. Telefon +49 (0) 3 74 21 72 94 84 | E-Mail museum@schloss-voigtsberg.de

12 DRESDN ER ZWINGE R Ermäßigung in Museen der SKD | Theaterplatz | 01067 Dresden Telefon +49 (0) 3 51 4 38 37 03 12 | E-Mail zwinger@schloesserland-sachsen.de

28 FASANENSCHLöSSCHEN MORITZBURG Ermäßigung auf Führungen | 01468 Moritzburg Telefon +49 (0) 3 52 07 87 610 | E-Mail moritzburg@schloesserland-sachsen.de

43 SCHLOSS WACKERBARTH Wackerbarthstraße 1 | 01445 Radebeul Telefon +49 (0) 3 51 8 95 50 | E-Mail kontakt@schloss-wackerbarth.de

13 SCHLOSS FRE UDE NSTE IN Schloßplatz 4 | 09599 Freiberg Telefon +49 (0) 37 31 39 46 54 | E-Mail fuehrungen@terra-mineralia.de

29 SCHLOSS MORITZBURG 01468 Moritzburg Telefon +49 (0) 3 52 07 87 30 | E-Mail moritzburg@schloesserland-sachsen.de

44 SCHLOSS WEESENSTEIN Am Schlossberg 1 | 01809 Müglitztal Telefon +49 (0) 3 50 27 62 60 | E-Mail weesenstein@schloesserland-sachsen.de

14 SCHLOSSHOTE L GAUSSIG An der Kirche 2 | 02633 Gaußig Telefon +49 (0) 3 59 30 5 52 27 | E-Mail info@schloss-gaussig.de

30 CHURFUERSTLICHE WALDSCHAENKE Große Fasanenstraße | 01468 Moritzburg Telefon +49 (0) 3 52 07 86 00 | E-Mail info@waldschaenke-moritzburg.de

45 SCHLOSS WILDECK Schloss Wildeck 1 | 09405 Zschopau Telefon +49 (0) 37 25 28 71 70 | E-Mail kultur@zschopau.de

11 RESIDEN ZSCHLOSS DRESDE N Ermäßigung für Ausstellungen, ausgenommen Historisches Grünes Gewölbe Taschenberg 2 | 01067 Dresden Telefon +49 (0) 3 51 49 14 20 00 | E-Mail besucherservice@skd.museum

24

22 BURG KRIEBSTEIN 09648 Kriebstein Telefon +49 (0) 3 43 27 95 20 | E-Mail kriebstein@schloesserland-sachsen.de

35 SCHLOSS HOTEL DRESDEN-PILLNITZ August-Böckstiegel-Straße 10 | 01326 Dresden Telefon +49 (0) 3 51 2 61 40 | E-Mail reservierung@schlosshotel-pillnitz.de


»Wenn ich

groß bin, heiricahtheier!«

Wasserschloß Klaffenbach

Tagen, Feiern & Heiraten im Schlösserland Sachsen Ein Königreich für besondere Anlässe! Schloss Hartenfels

Die märchenhaften Schlösser, weitläufige Gärten und erhabenen Burgen bieten eine außergewöhnliche Kulisse für Ihre Tagungen und Feierlichkeiten. Ob Rittersäle oder königliche Gemächer, ob romantische Kapellen für den schönsten Tag im Leben oder stattliche Burghöfe und grüne Festplätze für einzigartige Veranstaltungen – wir lassen keine Wünsche offen. Erleben Sie das königliche Ambiente außerdem bei unseren Veranstaltungen und Ausstellungen. Mehr Informationen zum Thema Tagen, Feiern und Heiraten unter www.schloesserland-sachsen.de

HERAUSGEBER Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen Stauffenbergallee 2 a | 01099 Dresden Telefon +49 (0) 3 51 5 63 91-10 01 Telefax +49 (0) 3 51 5 63 91-10 09 E-Mail service@schloesserland-sachsen.de www.facebook.com/schloesserland.sachsen www.schloesserland-sachsen.de REDAKTIONSSCHLUSS Oktober 2013, Änderungen vorbehalten


Ein Königreich für einen Ausflug