Page 1

Hangman-Regelwerk 1. Spieler Hangman wird von zwei Parteien gespielt. 2. Spielvorbereitungen a) Alles zum legalen Beschreiben geeignete ist als Spielunterlage zugelassen. b) Insbesondere gibt es keinerlei Einschränkungen bezüglich Spielort, Spielzeitpunkt und Spieldauer. c) Stein, Papier, Schere entscheidet über folgendes Wahlrecht: Der Gewinner entscheidet, ob er i) zur Partei A wird und das zu erratende Wort aussucht ii) zur Partei B wird und ein Wort erraten möchte. Der Verlierer wird in beiden Fällen zur konträreren Partei erklärt. 3. Spielablauf Partei A schreibt für jeden Buchstaben des zu erratenden Wortes einen Unterstrich auf die Spielunterlage. Dabei gelten folgende Richtlinien: a) Das zu erratende Wort muss dem deutschen Wortschatz entlehnt oder ein im deutschen Sprachgebrauch etablierter Begriff sein. b) Es muss sich um ein einzelnes Wort handeln; Bindestrich-Kombinationen und Sätze sind nicht zugelassen. c) Die Mindestlänge beträgt 5 Buchstaben. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. d) Die im Deutschen gebräuchlichen Umlaute ä, ö, ü werden ersetzt durch ae, oe, ue. e) Das ß wird als ss geschrieben. Daraufhin beginnt Partei B damit, vermeintliche im Wort vorhandene Buchstaben zu nennen. a) Ist dieser Buchstabe tatsächlich Bestandteil des zu erratenden Wortes, schreibt Partei A ihn an die entsprechende Stelle. Bei multipler Existenz muss jede dem Buchstaben zugeordnete Stelle mit diesem versehen werden. b) Ist der genannte Buchstabe nicht Bestandteil des Wortes, so zeichnet Partei A das erste Element des namensgebenden Hangman. Bei jedem weiteren Fehlversuch kommt ein weiteres Element hinzu. 4. Der Hangman Der Hangman besteht aus sechs Einzelelementen. Diese sind: a) Gebälk b) Strick c) Kopf d) Torso e) Arme f) Beine 5. Spielende Partei B gewinnt, falls er das gesuchte Wort vollständig errät, bevor der Hangman komplettiert wurde. Schafft er dies nicht, hat Partei A gewonnen.


Hangman-Regelwerk  

Hangman-Regelwerk

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you