Page 1

rezeptpostkarten und gruĂ&#x;karten weihnachtskarten geschenkartikel

www.karten-kueche.de


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

KUCHEN

250 g Mehl mit 25 g Zucker, 125 g kalter Butter in Stücken, 1 Eigelb,1 Prise Salz und 3 El Wasser zu einem glatten Teig kneten. 1 Stunde in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank stellen. Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier oder Folie ausrollen, eine Springform oder Tarteform damit auslegen (Rand von 1 cm) und mit einer Gabel mehrmals einstechen. 750 g Äpfel schälen, vierteln und in dünne Scheibe schneiden. Apfelscheiben dachziegelartig auf den Teig legen. Kuchen bei 180 Grad ca 40 Minuten backen, bis die Apfelränder dunkel werden. 150 g Aprikosenkonfitüre mit einem Schuss Weißwein aufkochen und den noch heißen Kuchen damit bestreichen.

nr. 15 rhabarber-

nr. 4

kuchen

apfeltarte

200 g Mehl mit 60 g Zucker, 100 g kalter Butter (in Stücken), 1 Ei, der abgeriebenen Schale von 1 Zitrone und 1 Vanillezucker zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier dünn ausrollen, eine Springform damit auslegen (Rand von ca. 2 cm) und 1 Stunde kühl stellen. Danach Teigboden mit Backpapier belegen und 10 Minuten auf 180 Grad vorbacken.

Aus 200 g Mehl, 1 Prise Salz, 70 g Zucker, 100 g kalter Butter und 1 Ei einen Mürbteig kneten, in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. Eine Tarte-Form (oder Springform) fetten, den gekühlten Teig ausrollen, Form damit auslegen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und bei 200 Grad 10 Minuten backen.

5 Eier und 200 g Zucker sehr schaumig schlagen, Saft und Schale von 2 1/2 Bio-Zitronen dazugeben und 125 g steif geschlagene Sahne unterziehen. Füllung auf den Teig gießen und bei 150 Grad 50 Minuten backen. Abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben und unter dem Backofengrill ganz kurz (!) bräunen.

nr. 20 zitronentarte

Saft und Schale von 2 Bio-Orangen und den Saft eine Limette mit 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver verrühren. 3 Eier mit 150 g Puderzucker cremig schlagen und die Puddingmischung unterrühren. 150 g geschlagene Sahne und 2 El Orangenlikör darunterheben. Creme auf den Teigboden gießen und bei 180 Grad 20 - 25 Minuten backen. Inzwischen von einer dritten Orange die Schale nur ganz leicht abreiben, Orange in sehr dünne Scheiben schneiden und mit 1 El Rohrzucker bestreuen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit den Orangenscheiben dekorativ verzieren, noch 1 El Rohrzucker darüberstreuen und für 10-15 Minuten im Ofen karamellisieren. Schmeckt traumhaft bittersüß!

nr. 87 orangentarte

80 g Zwieback, 50 g Amarettini und 1 Prise Salz im Mixer sehr fein mahlen und mit 80 g flüssiger Butter mischen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Keksmasse hineindrücken, dabei einen kleinen Rand formen. 250 g Ricotta mit 2 Eiern, 80 g Puderzucker, 2 El Speisestärke, 180 g Creme Fraiche und Saft und Schale einer Bio-Zitrone mischen und auf den Teigboden gießen. Bei 180 Grad 35 Minuten backen, abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Mit in Scheiben geschnittenen Erdbeeren und einer Hand voll Heidelbeeren hübsch verzieren und dann aufessen.

kasekuch

en

nr. 21 käsekuchen

nr. 86 ricotta-erdbeer tarte

nr. 39 käsekuchen ohne boden

nr. 26 traumhafte schokotarte

pt

r reze

starte

bodenloslecker

für Anfänger und Nestflüchter 150 g weiche Butter mit 200 g Zucker schaumig schlagen. 4 Eier nach und nach einrühren. Die Schale 1 Bio-Zitrone abreiben und Saft auspressen, beides einrühren. 1 Päckchen VanillepuddingPulver und 1 kg Magerquark untermischen. Springform mit Backpapier auslegen, Quarkmasse einfüllen und bei 200 Grad 40-45 Minuten backen.

NEW YORK

nr. 24 bienenstich

250 g Mehl mit 1/2 Tl Salz, 1 Tl Zucker und 1 Tl Zimt vermischen. 150 g kalte Butter in kleinen Stückchen daraufgeben und mit einem Messer darunterarbeiten, bis grobe Streusel entstehen. 6 El kaltes Wasser dazugeben und mit den Händen zu einem weichen Teig vermischen. 1 Stunde kalt stellen. 4 große grüne Äpfel (oder andere säuerliche Äpfel) schälen, Kernhäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. In einer Schüssel mit 1 1/2 El Weizenmehl, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 El Zimt, 1/2 Tl geriebene Muskatnuss, 1 Eßl Zitronensaft, 1 Vanillezucker und etwas geriebener Zitronenschale vermischen. 2/3 des Teigs ausrollen und den Boden und Rand einer gefetteten Pie-Form (oder Springform 23 cm Durchmesser) damit auslegen. Apfelmischung daraufgeben. Den restlichen Teig ausrollen, Sterne ausstechen und auf die Äpfel legen. Mit Butterflöckchen überstreuen und mit einem verquirlten Ei bestreichen. Bei 180 Grad gut eine Stunde backen, bis der Teig goldgelb und das Obst weich ist. Noch warm mit Schlagsahne schmeckt er am besten!

nr.46 apple pie

RIBISeLKUCHEN

nr. 17 preiselbeerkuchen

140 g Butter mit 40 g Zucker, 2 Eidottern, der abgeriebenen Schale von 1 Zitrone und 210 g Mehl verkneten. Teig dünn ausrollen und in eine Springform legen. Mit einer Gabel ein paar mal einstechen und bei 180 Grad 20 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen. 4 Eiweiß zu festem Schnee schlagen, 200 g Zucker unterrühren und 250 g frische oder tiefgefrorene Johannisbeeren vorsichtig unterheben. Die Mischung sofort auf den Teig geben und bei 150 Grad so lange backen, bis der Eischnee goldgelb ist.

nr.50 ribiselkuchen


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

KUCHEN / NACHSPEISEN

Happy Birthday!

italienischer

Nukuchen

Angies Rotweinkuchen

200 g Butter, 150 g Zucker und 4 Eigelb 2 Minuten lang schaumig schlagen. 1 Tl Zimt und 2 Tl Kakao dazugeben und verquirlen. 250 g Mehl mit 1 Päckchen Backpulver vermischen, über den Teig sieben und gut unterrühren. 1/8 Liter Rotwein und 120 g gehackte Bitterschokolade (70% Kakao) einrühren. Zum Schluß Eischnee aus den 4 Eiweiß mit einem Spatel unterheben. Eine Gugelhupfform mit Butter einpinseln und mit Semmelbrösel ausstreuen. Teig einfüllen und sofort bei 180 Grad 45 Minuten backen. Mit Schokoglasur verzieren.

300 g Haselnüsse in der Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett anrösten und erkalten lassen. Dann die Nüsse im Mixer mahlen und mit 80 g Kakaopulver mischen. 100 g Butter in einem Töpfchen zerlassen. 5 Eier trennen, die Eigelbe mit 100 g Zucker schaumig schlagen, die abgekühlte Butter untermischen. 5 Eiweiß mit 1 Prise Salz und 50 g Zucker zu festem Schnee schlagen. Die Kakao-Nuss-Mischung unter die Eigelbcreme ziehen und zum Schluss den Eischnee unterheben. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 175 Grad 25 - 30 Minuten backen. Den erkalteten Kuchen mit Puderzucker und Kakao bestäuben.

kakao

nr. 16

nr. 63

italienischer

happy birthday

nusskuchen

angies rotweinkuchen

liebste Geburtstagswünsche Und hier ist dein Geburtstagskuchen – dann mal los:

Bananenkuchen

Aus 200 g Butter, 100 g Zucker und 4 Eiern eine Schaummasse rühren. 4 reife Bananen zerkleinern und kräftig unterrühren. Unter diese Masse 125g geriebene Haselnüsse, 1 Prise Salz, Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone und 3-4 El Rum mischen. 200 g Mehl mit 4 Tl Backpulver vermischen und unterheben. Teig in eine Kuchenfrom füllen und bei 175 Grad 55-60 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Zartbitter-Schokoguss überziehen, eventuell mit gehackten Nüssen dekorieren und dann lecker-schmecker reinbeissen!

nr. 36 seelentröster

nr. 48 bananenkuchen

nr. 29 erikas kirschkuchen

nr. 37 rote inge Kirschenmichel 1 großes Glas Sauerkirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen. 220 g altbackene Brötchen (besonders lecker schmecken Roggenbrötchen) klein schneiden, in 250 ml Milch einweichen. 2 Eier trennen, aus dem Eiweiß Schnee schlagen, Eigelb mit 50 g flüssiger Butter, 70 g Zucker, 1 Vanillezucker, 1 -2 Tl Backpulver und der abgeriebenen Schale von 1 Zitrone vermischen. Abgetropfte Kirschen, die Milch-Brötchen und zum Schluß den Eischnee vorsichtig unterheben. Eine flache Auflaufform fetten und mit einer Hand voll Semmelbrösel bestreuen. Kirschen-Masse einfüllen und bei 200 Grad 30-40 Minuten backen, bis der “Michel” knusprig braun ist. Dazu passt am allerbesten Vanillesoße.

Schoko-Zauber feiner Schokokaffee - für süßes Kaffeeglück

Für zwei Tassen 1/2 Liter Milch in einen Topf geben, 50 g Zartbitterschokolade fein zerhacken, dazugeben und mit 1/2 Zimtstange unter ständigem Rühren aufkochen, vom Herd nehmen und warm halten. 1 Vanilleschote aufschneiden und das Mark zur Milch geben, die abgeriebene Schale von 1/2 Orange hineinstreuen.

nr. 22 kirschenmichel Alltags-Versüßer

Eis, Eis, Baby

Nussecken

Aus 150 g Mehl, 1 Tl Backpulver, 65 g Zucker, 1 Vanillezucker, 65 g Butter und 1 Ei einen Teig kneten, zu einem Rechteck von 32 x 24 cm ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Teig dünn mit Konfitüre bestreichen.

Schokoladeneis mit Chili

100 g Butter, 80 g Zucker, 1 Vanillezucker und 2 El Wasser in einem kleinen Topf schmelzen lassen, kurz aufkochen und 200 g geriebene Haselnüsse einrühren. Die Nussmasse abkühlen lassen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dabei mit einem Nudelholz leicht andrücken. Bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen. Aus der noch warmen Nuss-Teig-Masse Quadrate von 8 x 8 cm schneiden, diese diagonal in Dreiecke schneiden und an den spitzen Ecken mit flüssiger Schokolade bestreichen.

nr. 30 nussecken

kleine Sünden

Aus Puderzucker, Orangenlikör und Limettensaft einen Zuckerguß herstellen, die kleinen Kuchen abkühlen lassen und mit der Glasur verzieren oder mit Puderzucker bestäuben.

6 El Kakaopulver in 100 ml Milch geben und in einem Töpfchen unter Rühren erhitzen, aber nicht kochen. In die noch heiße Kakaomilch 2 El Honig und 1/2-1 Tl Chilipulver (Schärfe nach Belieben) unterrühren, dann abkühlen lassen. 250 ml Sahne steif schlagen und unter die Milch-Mischung heben. Die leckere Eismasse in einen großen oder mehrere kleine Behälter geben, gut verschließen und ca. 3-4 Stunden im Gefrierschrank fest werden lassen. Falls das Eis zu fest wird, einfach wieder cremig antauen lassen. Das Eis schmeckt auch halbgefroren einfach herrlich!

nr.59 eis, eis, baby schokoeis mit chili

Lieblingsstück

fruchtige Orangenmuffins

2 Bio-Orangen im Ganzen auf kleiner Flamme 2 Stunden köcheln lassen, vierteln und pürieren, abkühlen lassen. 6 Eier schaumig rühren, 200 g Zucker untermischen und 250 g gemahlene Mandeln mit 2 Tl Backpulver unterheben. Orangenmus und 2 Schnapsgläser Orangenlikör einrühren und gut vermengen. Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad 25 bis 30 Minuten backen, bis die Muffins schön braun sind.

Guss

In zwei vorgewärmte Tassen je 1 doppelten Espresso geben und die Milch durch ein Sieb in die Tassen gießen.

nr. 85 schokozauber schokokaffee

Lieblings-Apfelkuchen Teig

nr. 31 kleine sünden orangenmuffins

Aus 250 g Mehl, 1 Tl Backpulver, 125 g Margarine, 75 g Zucker 1 Prise Salz, 1 Ei einen Knetteig machen und eine Springform damit auslegen. 1 kg Äpfel klein schneiden und auf dem Teig verteilen.

Guss

100 g Butter zerlaufen lassen, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 6 El Sahne und 125 g Mandelblättchen daruntermischen. Restliche Zutaten und den Guß über die Äpfel geben.

nr. 60 lieblingsstück schoko-apfel-kuchen


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und gruĂ&#x;karten

SĂœSSES / NACHSPEISEN

Karoen kuchen

cranberry-birnen-crumble

SĂźchtigmacher 80 g frische Cranberries in einer flachen Form zerdrĂźcken, damit sie leicht aufplatzen. 3 groĂ&#x;e Birnen schälen, in WĂźrfel schneiden und zu den Cranberries geben. Das Mark einer Vanilleschote, 1/2 Tl ZImt und 50 g braunen Zucker Ăźber das zerkleinerte Obst streuen und alles gut vermischen. 150 g Butter, 100 g braunen Zucker, 2 Prisen Salz, 160 g Mehl und 50 g grobe Haferflocken mit den Händen zu Streusel kneten. Das Obst in eine Auflaufform oder mehrere kleine ofenfeste Gläser geben und die Streusel darĂźber verteilen. Bei 175 Grad 25 Minuten backen. Noch warm mit halbfest geschlagener Sahne genieĂ&#x;en.

mit Mascarpone-Limetten-Creme

nr. 53 sĂźchtigmacher birnen-crumble

scharfes FrĂźchtchen

6 Eier trennen, die Eigelbe mit 190 g braunem Zucker, einer Prise Salz und 35 ml Apfelsaft schaumig schlagen. 30 g säuerliche Ă„pfel und 170 g Karotten putzen, fein reiben und mit 200 g gemahlenen HaselnĂźssen zu der Eigelbmasse geben. 95 g Dinkelmehl mit 2 Tl Backpulver mischen und unterrĂźhren. Die 6 EiweiĂ&#x;e zu Schnee schlagen und mit einem Schneebesen vorsichtig unter den Teig mischen. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform fĂźllen und bei 190 Grad 45 Minuten backen.

115 g Mascarpone, 225 g Doppelrahmfrischkäse, 85 g Puderzucker und Schale und Saft von 2 Limetten cremig verĂźhren und groĂ&#x;zĂźgig auf den Kuchen streichen. Nach Belieben mit MarzipanmĂśhrchen verzieren

nr. 75 karottenkuchen

Bauchstreichler apfel griess auflauf

100 g weiche Butter in eine SchĂźssel geben und mit 3 EsslĂśffeln Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker schĂśn schaumig schlagen. 500 g Magerquark, 100 ml Milch, 140 g GrieĂ&#x; und 2 Eidotter unterrĂźhren. Die Schale von 1 Bio-Zitrone abreiben und zusammen mit dem Saft der halben Zitrone dazugeben. Die 2 EiweiĂ&#x; mit 1 Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen und gleichmäĂ&#x;ig unterheben.

s c h a r fer Obstsa l a t m i t Ch i l i Die Schale von 2 Limetten mit dem Sparschäler abschälen, mit 60 g braunem Zucker, 4 Sternanis, 1 Vanilleschote (nur die Schote, das Mark vorher herauskratzen und beiseite legen), 8 PfefferkÜrnern und 2 roten Chilis in 1/8 Liter Wasser 10 Minuten kÜcheln lassen. Alle Gewßrze aus dem Sud entfernen und abkßhlen lassen, dann das Vanillemark dazugeben. Jetzt wird das Obst geschnippelt: Melone, Grapefruit, Birne, Kiwi, Ananas, Erdbeeren ... was man gerne mag. Bananen weglassen, die werden zu schnell weich und braun. Den Saft der zwei Limetten und einer Orange mit dem Sud ßber das geschnittene Obst geben, gut vermischen und noch gut 3 Stunden stehen lassen, dann vernaschen.

nr.55 scharfes frĂźchtchen scharfer obstsalat

1 Tasse Zucker mit 1 Ei schaumig schlagen. 2 1/2 Tassen Mehl mit 2 1/2 Tl Backulver vermischen und nach und nach einrßhren. 1 Tasse Haselnßsse hacken und mit 1 Päckchen Vanillezucker untermischen. Kastenform mit Butter fetten und mit SemmelbrÜseln ausstreuen, den Teig einfßllen und bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen. Das Nussbrot schmeckt am besten in dßnne Scheiben geschnitten und mit kalter Butter bestrichen.

nr. 45 nussbrot

aus Dinkelvollkornmehl

Cantuccini schmecken lecker zu LikĂśr (italienischem Vin Santo), Espresso oder Cappuccino.

nr. 82 bauchstreichler apfel-griess-auflauf

1 kg mehlige Kartoffeln mit Schale in einem Topf gar kochen (am besten schon am Tag zuvor) und dann gleich schälen. Gut abkßhlen lassen. Die kalten Kartoffeln mit einer DrahtKartoffelreibe in eine Schßssel reiben und mit 1 Ei, 100 g gesiebtem Mehl und 1/2 TeelÜffel Salz mit den Händen zu einem Teig kneten.

cantuccini 30 g weiche Butter, 2 Eier, 170 g Rohrzucker, 1 Prise Salz, 2 TL Zimt, 2 TL Backpulver und 250 g Dinkelvollkornmehl zu einem glatten Teig kneten. 120 g ganze Mandeln gleichmäĂ&#x;ig unterkneten. 3 cm dicke Rollen formen und in Folie gewickelt 1 Stunde kĂźhl stellen. Teigrollen auf dem mit Backpapier belegten Blech 25-30 Minuten bei 175 Grad backen. Kurz abkĂźhlen lassen. Rollen schräg in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, zurĂźck aufs Blech legen und in 10 Minuten goldbraun backen.

In eine gebutterte Auflaufform den Teig und die Apfelscheiben nacheinander einschichten und bei 200 Grad 30 bis 40 Minuten backen.

finger nudeln

Nussbrot

cantuccini

2 groĂ&#x;e Ă„pfel schälen, vierteln und in dĂźnne Scheiben schneiden. Ăœber die Apfelscheiben den Saft der zweiten Zitronenhälfte geben.

nr. 05 cantuccini aus dinkelmehl

Aus dem Teig 2-3 cm dicke Rollen formen und diese in fingerlange StĂźcke schneiden. In eine Pfanne 2 EsslĂśffel Butterschmalz geben und die Fingernudeln von zwei Seiten goldbraun anbraten. Ganz fein schmecken die leckeren Fingernudeln mit Zimt-Zucker oder - wenn man es deftig mag mit Blaukraut.

500 g Magerquark (20% Fett) in ein Geschirrtuch geben und gut ausdrßcken. 1 Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen, das Mark herauskratzen und mit der fein abgeriebenen Schale einer Bio-Zitrone unter den Quark mischen. Mit 4 El Zucker, 60 g Butter, 1 Eigelb, 2 El Speisestärke und 40 g SemmelbrÜseln mit dem Handrßhrgerät einen glatten Teig rßhren und fßr 30 Minuten in den Kßhlschrank stellen. 2-3 Liter Wasser mit 2 El Zucker und 1 Tl Salz aufkochen. Aus der Quarkmasse mit feuchten Händen 8 KnÜdel formen, vorsichtig ins kochende Wasser legen und 15 Minuten bei wenig Hitze ganz leicht kÜcheln lassen. Inzwischen 100 g Butter in einer Pfanne zergehen lassen und 120 g SemmelbrÜsel darin bei geringer Hitze goldbraun rÜsten. Die fertigen KnÜdel werden nun darin gewälzt und am besten mit Kompott oder frischen Beeren serviert.

nr. 83 fingernudeln

nr. 74 quarkknĂśdel

Birnen Auflauf 4 reife, saftige Birnen schälen und wßrfeln. Mit 400 g Hßttenkäse verrßhren. 30 g Butter schmelzen und 50 g braunen Zucker darin auflÜsen. Flßssige Butter mit den Birnen und dem Hßttenkäse vermischen und mit 4-5 Prisen Zimt wßrzen. In 4 gebutterte AuflauffÜrmchen geben und im Backofen bei 180 Grad so lange gratinieren, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

nr. 67 birnen-auflauf

pizza fantasia

power -kugeln Energiebombe fĂźr frischge

nr. 38 arme ritter

backene MĂźtter

In einer SchĂźssel 6 EsslĂśffel Milch, 6 EsslĂśffel Ă–l, 1/2 TeelĂśffel Salz und 250 g Magerquark verrĂźhren. 300 g Mehl und 1 Päckchen Backpulver dazugeben und alles zuerst mit den Knethaken eines RĂźhrgeräts und dann mit den Händen zu einem Teig verkneten. Mit dem Nudelholz den Teig auf die GrĂśĂ&#x;e eines Backblechs ausrollen und auf das mit Backpapier belegte Backblech geben. Der Backofen wird nun auf 175 Grad vorhgeheizt.

1 Kilo Getreidemischung aus Weizen (oder Dinkel), Gerste und Hafer grob schroten und in einer Pfanne bis zur Bräunung rÜsten. Die Mischung aus dem Naturkostladen entweder selbst zusammenstellen oder einfach fertig kaufen. 300 g gekochten Vollkornreis untermischen. 350 g Butter in Stßcken, 200 ml Wasser und 300 g Honig dazugeben und mit den Händen verkneten.

3 EsslĂśffel Tomatenmark auf den Teig streichen und 1 Dose kleingehackte Tomaten gleichmäĂ&#x;ig darauf verteilen. Die Pizza mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Oregano wĂźrzen. Nun kann man die Pizza mit allem belegen, was lecker ist: Salami, Schinken, Zwiebeln, Champignons, Paprika, Mais, Knoblauch, Peperoni ... der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Aus der Masse kleine Kugeln von ca. 2 cm Durchmesser formen und in Kokosflocken, Haferflocken oder Sesam wälzen, wie man´s gerne mag.

Zum Schluss noch geriebenen Käse darĂźberstreuen, die Pizza in den Ofen schieben und nach ca. 30 - 40 Minuten genieĂ&#x;en!

nr.51 power-mĂźsli-kugel

nr. 81 pizza fantasia


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

SUPPEN

u bauchwarmer

nr. 14 paprikasuppe

1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen würfeln. 2 Karotten und 1 Stange Staudensellerie in Scheiben schneiden. Die Sellerieblätter klein schnippeln. 1 rote und 1 gelbe Paprikaschote würfeln, 200 g grüne Bohnen putzen und in 4 cm große Stücke schneiden. 200 g Tiefkühlerbsen antauen lassen. 4 El Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch mit je 1 Zweig frischem kleingehacktem Thymian und Rosmarin und den Sellerieblättern 5 Minuten andünsten und mit 1 1/2 Litern Gemüsebrühe aufgießen. Vorbereitetes Gemüse (außer den Erbsen) in die Suppe geben, salzen, pfeffern, aufkochen und 10-15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. 200 g weiße Bohnen (Dose) abtropfen lassen, mit den Erbsen und 1 großen Dose gehackten Tomaten in die Suppe geben und in 10 Minuten sanft garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe auf Teller verteilen, Parmesan darüberreiben und mit Basilikumblättern überstreuen.

nr. 33 minestrone

urbissuppe ku 1 kg Kürbis (Hokkaido) entkernen und in große Würfel schneiden. 1 große Kartoffel, 1 Stück Ingwer, 4 Frühlingszwiebeln und 2 Knoblauchzehen fein würfeln, 1 Chilischote entkernen und in Streifen schneiden. 40 g Butter in großem Topf erhitzen, alles andünsten. 1 Liter Gemüsebrühe dazugießen, mit Salz und Pfeffer würzen. 15 Minuten weichköcheln. Kürbissuppe pürieren, 250 ml Kokosmilch einrühren, die Suppe dann nicht mehr kochen. Mit Salz, Pfeffer, 2 - 3 Tl Zitronen- oder Limettensaft abschmecken und mit Koriandergrün verfeinern.

2 Schalotten klein schneiden, 250 g Petersilienwurzel schälen und würfeln. Beides in einem Topf mit etwas Öl andünsten. 800 ml Gemüsebrühe oder Fleischbrühe aufgießen und 15 Minuten köcheln lassen. 300 g Tiefkühl-Erbsen in die Suppe geben und 10 Minuten auf kleiner Flamme weichkochen. 100 ml Sahne und 3 El Ziegenfrischkäse dazugeben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die wunderbare Suppe schmeckt ganz fein mit frischer Petersilie.

nr. 8 kürbissuppe RoteBete Powersuppe

Tomate SuppOrange 

Die Schale von 2 unbehandelten Orangen abreiben, 2 große Dosen Tomaten mit Saft und 500 ml frisch gepressten Orangensaft pürieren. 2 Schalotten schälen, fein würfeln und in 1 El Öl glasig dünsten. Die Tomatenmischung dazugeben, 1 Esslöffel Zucker dazugeben und zum Kochen bringen. 1 Tl gemahlenen Koriander und 1 Messerspitze Muskatnuss einstreuen. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und nach Belieben mit Chili abschmecken. Die Suppe in Teller geben und mit der geriebenen Orangenschale und einem Klecks Creme Fraiche verfeinern.

nr. 57 grünes wunder wunderbare erbsensuppe

400 - 500 g Rote Bete schälen und in 1 cm große Würfel schneiden (am besten mit Einweghandschuhen). 1 Karotte putzen und in Scheiben schneiden. Eine Zwiebel würfeln und alles zusammen mit 3 El Öl im Topf 5 Minuten andünsten. 800 ml Gemüsebrühe angießen, 1 Lorbeerblatt dazugeben und 30 Minuten weich köcheln lassen, dann mit dem Mixstab fein pürieren.

nr. 9 tomaten-orangensuppe

1/2 Becher Saure Sahne und 2 El scharfen Meerrettich aus dem Glas einrühren (toll schmeckt natürlich auch frisch geriebener Meerrettich). Die Suppe mit Salz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und gemahlenem Kümmel abschmecken.

nr. 58 rote bete powersuppe

u glucklichmacher Pastinaken-Sellerie-Birnen-Schaumsuppe 300 g Sellerie und 300 g Pastinaken würfeln und in etwas Butter anbraten. 4 Birnen schälen, entkernen, in Stückchen schneiden und zum Gemüse geben. Mit 1 Liter Gemüsebrühe aufgießen und 15-20 Minuten sanft köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. 10 schwarze Pfefferkörner, 3 Nelken, 2 Kardamomkapseln und 1 Teelöffel grobes Meersalz im Mörser fein zermahlen. Die Suppe vom Herd nehmen, pürieren und mit den Gewürzen verfeinern. 1 Becher Sahne halbsteif schlagen, 2/3 davon unter die Suppe heben, den Rest der Sahne mit Birnenspalten zum Garnieren verwenden. Dazu schmeckt frische Kresse ganz toll!

nr. 10 karottensuppe Thai-Bai-Suppe thailändisch-bayerische Überraschung Eine Sellerieknolle und die gleiche Menge an Karotten grob zerkleinern. 2 Kartoffeln würfeln. 1 daumengroßes Stück Ingwer fein schneiden. 1 Tl Fenchelsamen im Mörser zerstoßen. Alles zusammen in einem Topf in etwas Öl anschmoren, 2-3 Gewürznelken dazugeben und mit etwa 1 Liter Wasser übergießen, dann 30 - 40 Minuten weich kochen. Suppe mit dem Mixstab pürieren und 1 Dose Kokosmilch einrühren. Mit Curry, Chili, Salz, Pfeffer, Zucker und geriebener Zitronenschale abschmecken und sich überraschen lassen ...

nr. 32 thai-bai-suppe

nr. 12 lauchsuppe

nr. 54 glücklichmacher pastinaken-birnen suppe


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

BROTAUFSTRICHE und DEFTIGES

Prosecco- GarnelenRisotto

hefe

sonnenblumen brot din

500 g Weizenmehl, 500 g Dinkelmehl. 2 Tassen Sonnenblumenkerne, 1 Tasse Leinsamen, 1/2 Tasse Sesam, 4 El Essig, 3 Tl Salz, 3 Päckchen Trockenhefe und gut 1 Liter laumwarmes Wasser gut und schnell verrühren, nicht gehen lassen. Sofort in 2 gut eingefettete Kastenformen füllen und in den kalten Backofen stellen. Dann bei 180-200 Grad 1 - 1 1/4 Stunden backen.

mehkel l

1 Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf in 1 El Butter glasig dünsten. 400 g Risottoreis dazugeben und kurz unter Rühren mitdünsten. Nach und nach mit einem Schöpflöffel 1/2 Liter heiße Brühe und 1/2 Liter Prosecco im Wechsel dazugießen, dabei ständig rühren. Der Reis soll immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt sein und nicht am Boden anliegen. Wenn der Reis gar ist, 3 El Butter und 150 g geriebenen Parmesan unterrühren.

nr.47

In einer Pfanne 2 El Olivenöl erhitzen und 400 g Garnelen ohne Kopf und Schale von beiden Seiten in 4-5 Minuten garen. Mit dem Saft und der Schale von 1 Zitrone aufgießen und 1 große Hand voll gehackte Petersilie dazugeben, salzen und pfeffern. Die Garnelen auf dem Risotto servieren.

sonnenblumen-

garnelenrisotto

brot

Pilzrisotto

Thunf isch Aufstrich

2 Eier hart kochen, schälen und das Eigelb vom Eiweiß trennen. 2 Dosen Thunfisch (naturél, je 150 g) mit einer Gabel zerrupfen und zusammen mit 5 kleingehackten Sardellenfilets, 4 Tl Kapern und 100 g Crème fraîche mit dem Stabmixer pürieren. Die beiden Eigelbe durch ein Sieb streichen und unter die Thunfischcreme mischen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und 4 Tl Zitronensaft würzen. Zum Schluss das kleingehackte Eiweiß unterheben und 2-3 Tl Kapern über die Crème streuen. Schmeckt super zu frischem Weißbrot oder als Dressing zu Nudelsalat!

nr. 70 thunfischaufstrich

sonnen

aufstrich

Schmeckt super als Brotaufstrich oder als Pesto zu Spaghetti.

1 Liter Brühe (Hühner- oder Gemüsebrühe) erhitzen und warm halten. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. 500 g Pilze (braune Champignons oder Wildpilze) putzen, in Scheiben schneiden und 5 Minuten weich dünsten. Pilze mit der Bratflüssigkeit beiseite stellen. 1 EL Olivenöl und 1 El Butter in einen Topf geben, 2 fein gewürfelte Schalotten und 1 fein gehackte Knoblauchzehe 1 Minute dünsten. 250 g Reis dazugeben und kurz rühren, bis der Reis glasig wird, 100 ml trockenen Weißwein aufgießen und unter ständigem Rühren köcheln, bis der Wein verkocht ist. Nach und nach schöpflöffelweise heiße Brühe zugeben, dabei ständig rühren und den Reis auf niedriger Stufe etwa 20 Minuten garen, er soll dabei immer mit Flüssigkeit bedeckt sein. Pilze zugeben, 2-3 El Butter und 2 große Hand voll geriebenen Parmesan unterrühren und den Reis noch etwa 3 Minuten ziehen lassen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken und mit einer Hand voll gehackten Kräutern (frischem Schnittlauch, Thymian oder Rosmarin) verfeinern. Mit geriebenem Parmesan genießen.

nr. 44 tomatenaufstrich

2 rote und 2 gelbe Paprikaschoten entkernen, in 2-3 cm große Stücke schneiden und in eine hohe Pfanne geben. Mit 3 El Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer zugedeckt etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze weich dünsten. 2 rote Zwiebeln grob würfeln, zusammen mit 1 Tl Zucker unterrühren und weitere 15 Minuten zugedeckt sanft schmurgeln lassen. 1 große Knoblauchzehe durchpressen und dazugeben, noch kurz unter Rühren weiterdünsten, mit 3 El Balsamico-Essig würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem großen Klecks Creme Fraiche die Soße cremig rühren und 1/2 Bund fein gehackte, glatte Petersilie unterheben. 500 g Penne al dente kochen, unter die Peperonata mischen und mit frisch geriebenem Parmesan genießen.

nr. 96 pasta peperonata

orientalische Spitzpaprika

mediterraner Brotaufstrich

1 große Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, 1 große Aubergine und 500 g Hähnchenbrust fein würfeln und in Olivenöl 8 Minuten scharf anbraten. Schale und Saft eine Bio-Zitrone zusammen mit 100 g feingeschnittenen Soft-Aprikosen, 1 Tl Kreuzkümmel, 1/2 TL Cayennepfeffer, 1 TL Paprikapulver und 1/2 Tasse Wasser dazugeben, 5 Minuten sanft weiterbraten. Mit einer Hand voll geschnittenen glatten Petersilie, Salz und Pfeffer kräftig würzen und warmhalten. 4 Spitzpaprika längs halbieren, entkernen und in einer großen Pfanne oder Bräter mit etwas Öl zuerst mit den Schnittflächen nach unten anbraten, dann umdrehen, die Füllung hineingeben und zugedeckt schön sanft 3 Minuten garen. Lecker mit Weißbrot und einem Klecks Naturjoghurt.

nr. 71 mediterraner brotaufstrich

200 g Quark und 200 g Frischkäse mischen. Eine Hand voll Basilikumblätter (12-15 Stück) sehr fein schneiden, 1 Knoblauchzehe zerdrücken. 6 getrocknete in Öl eingelegte Tomaten ganz klein schneiden und alles in das Quark-Fischkäse-Gemisch einrühren. Den Aufstrich mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

nr. 97 pilzrisotto

Pasta Peperonata

Tomatenpaste aus der Provence

100 g getrocknete Tomaten zerkleinern, 100 g grüne Oliven ohne Stein kurz in Wasser legen und trockentupfen. Beides mit 50 g Kapern, 1 gehackten Knoblauchzehe, 3 El Olivenöl und 100 g Pinienkernen im Mixer pürieren. 1/2 Tl Fenchelsamen im Mörser zerstoßen und gut untermischen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und 1 El Essig würzen. Zum Schluß 1 Hand voll Basilikumblätter klein hacken und unterrühren.

nr. 95

nr. 88 gefüllte orientalische spitzpaprika

Lolas wunderbare

250 g Dinkelmehl (wer mag, nimmt die Hälfte davon Vollkornmehl) mit 1/2 Tl Salz, 100 g kalter Butter, 1 Ei, 3-4 El kaltem Wasser und 50 g gerösteten und sehr klein gehackten Sonnenblumenkernen zu einem Teig kneten, zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

u turkischer Brotaufstrich 1 Knoblauchzehe, 1/2 Zwiebel und 1/2 Bund Petersilie mit 100 g zerbröseltem Schafskäse im Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinern. 200 g Frischkäse und 50 g Ajvar dazugeben und gut verrühren. Mit Weißbrot oder türkischem Fladenbrot genießen.

nr. 73 türkischer brotaufstrich

2 fein gewürfelte Zwiebeln in etwas Öl goldgelb andünsten, 500 g Karotten grob raspeln und mit 1 Tl frischen Thymianblättern dazugeben und 5 Minuten sanft garen. Teig ausrollen, in eine gefettete Springform geben und dabei einen Rand formen. 200 g Ziegenfrischkäse, 100 g Creme Fraiche und 3 Eier verrühren und mit etwas kleingehacktem Estragon, Salz, und frisch gemahlenem Pfeffer gut würzen, 100 g geriebenen würzigen Gouda unterrühren. Auf den Teig gießen, eine Hand voll Sonnenblumenkerne darauf verteilen und bei 175 Grad 45 Minuten backen.

nr. 89 karottenziegenkäsequiche

lachs vom grill Die abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen mit 3 El braunem Zucker, 5 El Sojasoße und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer verrühren. 2 Knoblauchzehen auspressen und zusammen mit 4 El Olivenöl so lange unterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die beiden Zitronen in Scheiben schneiden. 4 frische Lachsfilets (mit Haut) mit der Marinade in einen tiefen Teller legen, rundherum benetzen und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Marinierte Lachsfilets auf den geölten Grillrost legen und auf jeder Seite ca. 5-7 Minuten grillen. Mit den Zitronenscheiben servieren.

nr. 19 pesto

nr. 90 lachs-spinatquiche


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

DEFTIGES auberginengratin

Avocado-Mango-Salat frisch und fruchtig mit Limette

2 große Auberginen in 1 cm dicke Scheiben schneiden, salzen, aufeinanderlegen und 30 Minuten ziehen lassen. 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen fein würfeln und in Öl andünsten, 500 g Dosentomaten dazugeben und kurz aufkochen. Salzen, pfeffern und 1 große Hand voll Basilikumblätter ( kleingeschnitten) darauf verteilen. Auberginen mit Küchenkrepp abtupfen und in etwas Öl in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten. 2 Stück Mozarella in kleine Stücke schneiden. In eine Auflaufform zuerst etwas Tomatensoße geben, dann Auberginen - Mozarella - und wieder Tomatensoße im Wechsel schichten, die letzte Schicht soll Mozarella sein. 2-3 Eßl geriebenen Parmesan darüberstreuen, Butterflöckchen obenauf setzen und im Backofen bei 180 Grad 20 Minuten garen.

2 Avocados in feine Streifen oder Stücke schneiden, eine Salatgurke schälen, längs halbieren und in feine Scheiben schneiden. Eine Mango schälen, das Fruchtfeisch vom Kern lösen und in kleine Stückchen schneiden. In eine flache Schüssel geben oder auf einer großen Platte verteilen. 4-5 Lauchzwiebeln in sehr feine Ringe schneiden und darüberstreuen. 50 g Frischkäse und 50 g Naturjoghurt mit dem Saft und der abgeriebenen Schale einer Bio-Limette mischen und mit 3 El Olivenöl und 1/2 Tasse Gemüsebrühe cremig verrühren. Mit 1 Tl Honig und etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing über den Salat gießen und genießen.

nr. 49 bauberginen-

avocado-mango-

gratin

salat

Kartoffel Lauch Gratin 1 kg Kartoffeln, 2 Stangen Lauch und 1-2 Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Eine Auflaufform buttern und alles darin in Schichten verteilen. 1 Becher Sahne mit 150 ml Milch verrühren und mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und einer Prise Muskat gut würzen. Das Gemisch über das Gemüse geben und mit geriebenem Parmesan oder mit Bergkäse bestreuen. Mit Alufolie abdecken und bei 180 Grad 50 Minuten im Ofen goldbraun backen. Mit abgekochten Kartoffeln dauert es nur 20 Minuten.

nr. 61

u gemusesalat 250 g Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit 3 El Öl andünsten und beiseite legen. 500 g Auberginen in 1 cm dicke Würfel und 250 g Staudensellerie in 1 cm breite Stücke schneiden. Auberginen in der Pfanne mit Öl 5 Minuten braten, Sellerie und Zwiebeln dazugeben, zudecken und bei schwacher Hitze 10 Minuten dünsten. 250 g Tomaten in Stücke schneiden und dazugeben. 3 El Rotweinessig, 1 Tl Honig, 25 g Kapern und eine gehackte Knoblauchzehe zum Gemüse geben und nochmal 3 Minuten ziehen lassen. 50 g schwarze Oliven in Scheiben daruntermischen. Gemüse in eine große Schüssel geben und mit 1 Bund frischem Basilikum und 1 Hand voll gerösteten Pinienkernen überstreuen. Fertig ist der Salat. Schmeckt lecker lauwarm oder kalt mit knusprigem Brot.

nr. 69 kartoffel-lauchgratin

nr. 62 gemüsesalat

Fenchel-Birnen-Salat 2 mittlere Fenchelknollen waschen, Strunk und grünen Stielansatz entfernen und in feine Scheiben schneiden. 1 große, saftige, feste Birne halbieren, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Fenchel und Birne gleichmäßig in Schichten auf Teller verteilen. 6 El kaltgepresstes Olivenöl, 2 Tl Honig und den Saft von 1/2 Zitrone gut verrühren und darüberträufeln. 50 g gehobelten Parmesan und 4 El Walnusskerne über jede Portion streuen.

nr. 84 traumpaar süßkartoffelfeige-schafskäse

nr. 64 fenchel-birnensalat

Kürbisauflauf

1 kg Hokkaido Kürbis entkernen und mit der Schale mittelgrob raspeln. 1 Zwiebel vierteln und in Ringe schneiden, 150 g Speck klein würfeln und etwa 15 Salbeiblätter in feine Streifen schneiden. Speck, Salbei und Zwiebeln in 1 El Butter bei mittlerer Hitze glasig dünsten. 3 Eier mit 120 ml Sahne und 120 ml Milch verrühren, kräftig pfeffern, etwas salzen und 120 g geriebenen Bergkäse untermischen. Den geraspelten Kürbis mit Speck und Zwiebeln mischen, mit etwas Chili würzen (wer mag) und in eine gefettete Auflaufform geben. Die Eiersahne darübergießen und mit zwei Hand voll Mandelblättchen und etwas Butter in kleinen Stückchen krönen. Bei 180 Grad in etwa 45 Minuten goldbraun backen.

300 g Glasnudeln im warmen Wasser einweichen. 200 g Rinderhack in 3 El Öl anbraten, mit 2 Tl Fünf-GewürzPulver (Asialaden) würzen. 2 gehackte Knoblauchzehen, 2 Tl frisch geriebenen Ingwer und 3 Tl Zucker unterrühren und noch 3-4 Minuten bei schwacher Hitze leicht anbraten. Glasnudeln abgießen. 100 g geschälte und gekochte kleine Garnelen dazugeben. Alles noch etwa 3 Minuten bei kleiner Flamme rühren und dann mit den abgetropften Glasnudeln mischen. 1 Bund Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und mit je einer Hand voll frischem Koriander und Minze unterheben. Den Salat mit 3 El Limettensaft, 2 El Fischsoße und 1 -2 klein geschnittenen Chilischoten würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

nr. 72 kürbisauflauf

nr. 93 glasnudelsalat

KaterFrühstück

A f te r- P ar t y - P o w e r

150 g Matjesfilet und 2 kleine Gewürzgurken fein würfeln, 1 großen Apfel schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. 100 g Sauerrahm mit 2 Tl Meerrettich und 3 Tl Zitronensaft verrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen, Matjes-, Apfel- und Gurkenwürfel untermischen. 100 g Rote Bete (vorgekocht, aus der Vakuumpackung) kleingewürfelt dazugeben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischem Schnittlauch (und nach Belieben mit Zwiebelringen) bestreuen. Weckt müde Lebensgeister!

nr. 66 katerfühstück

nr. 13 pilzknödel

Fleischwolf würziger Rindfleischburger

nr. 23 ratatouille

500 g Bio-Rinderhack mit 1 Bund kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln, 3 Bio-Eiern, 80 g Semmelbröseln, kleingehackten frischen Kräutern (Thymian und Rosmarin), einer Hand voll ganz fein geschnittenen getrockneten Tomaten, Salz und Pfeffer gut vermischen. Küchle formen und in Öl knusprig braun braten. Semmeln aufschneiden und mit Remoulade, Fleischküchle, Salatblatt, Tomatenscheibe, scharfer Tomatensauce und mit einer Scheibe Gouda belegen. Sofort aufessen.

nr. 52 fleischwolf rindfleischburger


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

3 tapas 3 tapas 3 tapas

kleine Glücksbringer zum Selberbacken 250 g Butter und 100 g Puderzucker schaumig schlagen, 2 Eigelb und 1 El Rum einrühren, 350 g Mehl mit 1 gehäuften Tl Backpulver vermischen und darübersieben. 100 g gemahlene Haselnüsse zufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig dünn ausrollen und kleine Schweinchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 150 Grad 15-20 min backen.

1 ajoli ajoli 11 ajoli

U UU

Plätzchen abkühlen lassen und aus Puderzucker, Eiweiß und ein paar Tropfen roter Speisefarbe einen rosa Zuckerguss anrühren und Plätzchen damit verzieren .

1 Ei, 3 zerdrückte Knoblauchzehen, 1 EL Zitronensaft, etwas Salz und Zucker, 1 TL Senf und1frisch gemahle1 Ei, 3 zerdrückte Knoblauchzehen, EL Zitronensaft, nen Pfeffer in den Mixer1 geben durchmixen. Salz und Zucker, TL Senfund und1gut frisch gemahle1etwas Ei, 3tropfenweise zerdrückte Knoblauchzehen, EL Zitronensaft, Dann gutesgeben Sonnenblumenöl dazugenen Pfeffer in den Mixer und gut durchmixen. etwas Salz und Zucker, 1 TLbis Senf frisch gemahleben und weitermixen (1/8 1/4und l Öl). Dann tropfenweise gutes Sonnenblumenöl dazugenen Pfeffer in den Mixer geben und gut durchmixen. ben und weitermixen (1/8 bis 1/4 l Öl). DannZutaten tropfenweise Sonnenblumenöl dazugeAlle müssengutes kalt sein ! ben und weitermixen (1/8 bis 1/4 l Öl). Alle Zutaten müssen kalt sein ! Alle Zutaten müssen kalt sein !

nr. 92 glücksschweinchen

U UU

2 huhn in sherry zucchini in in 22 zucchini roter sosse sosse roter

300 g Hühnerfilet würfeln, mit Salz, Pfeffer und Ras el Hanout (Würzmischung im Gewürzladen und gut sortiertem Supermarkt) würzen und in Olivenöl anbraten. 100g entkernte, in dünne Scheiben geschnittene 300 g kleine Zucchini in Scheiben grüne Oliven dazu und mit Sherry schneiden und salzen, inablöschen. Olivenöl 300 g kleine Zucchini indann dünne Scheiben Einen Schuss alten Balsamico dazu und einkochen ausbraten. Mit Küchenpapier schneiden und salzen, dann inentfetten. Olivenöl 1 Dose lassen. Tomatenpüree mit 2 Knoblauchzehen ,Pfeffer ausbraten. Mit Küchenpapier entfetten. 1 Dose und Salz würzen. In eine Form schichten und Tomatenpüree mit 2 Knoblauchzehen ,Pfeffer zwischen Zucchini reichlich und Salz würzen. In und eineSoße Formimmer schichten und Basilikumblätter Tag kühl stellen. zwischen Zucchinieinlegen. und Soße1 immer reichlich Basilikumblätter einlegen. 1 Tag kühl stellen.

Käsefüße 150 g weiche Butter und 200 g geriebenen Emmentaler verrühren. 1/2 Becher Sahne, 1 Tl Salz und 1 Tl Paprikapulver untermischen. 250 g Mehl mit 1 Tl Backpulver vermischen und darunterkneten. Den Teig in Frischhaltefolie packen und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen; in zwei Hälften teilen und auf einer bemehlten Unterlage 5 mm dick ausrollen, Mit einem Fuß-Förmchen Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 1-2 Eigelb verquirlen, die Füße damit bestreichen und nach Lust und Laune mit Mohn, Sesam oder Kümmel bestreuen. Nach ca. 12-15 Minuten bei 200 Grad sind die Käsefüße fertig und goldbraun gebacken.

nr. 28 käsefüße

3 tapas 3 tapas 3 tapas

UU

3 zwiebeln 3 zwiebeln mit sherry mit sherry 2 huhn in sherry

U

300g kleine Schalotten schälen und in 3 EL Olivenöl hellbraun anbraten. 2 EL schälen guten Essig ml 300g kleine Schalotten und und in 3 150 EL Olivenöl Sherry Finoanbraten. angießen.2 Nelken, schwarzer hellbraun EL gutenThymian, Essig und 150 ml Pfeffer, Salz Zucker dazu 30Pfeffer Minuten 300 g Hühnerfilet würfeln, mitund Salz, undköcheln Sherry Fino und angießen. Nelken, Thymian, schwarzer lassen. Dazu Weissbrot. Ras el Hanout (Würzmischung und Pfeffer, Salz und Zucker dazu im undGewürzladen 30 Minuten köcheln gut sortiertem Supermarkt) würzen und in Olivenöl lassen. Dazu Weissbrot. Buen approveche! anbraten. 100g entkernte, in Scheiben geschnittene grüne dazu und mit Sherry ablöschen. BuenOliven approveche! Einen Schuss alten Balsamico dazu und einkochen lassen.

3 tapas 3 tapas 3 tapas

nr. 40 - 42 tapas

REZEPTE FÜR MÄNNER

u bauchwarmer

spaghetti allo amatriciana 150 g geräucherten, durchwachsenen Speck in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit 1-2 El Öl bei mittlerer Hitze anbraten. 1 fein gehackte Zwiebel untermischen und glasig dünsten. 1 Dose stückige Tomaten (400 g) oder reife, aromatische Strauchtomaten (ca 300 g), klein geschnitten, in die Pfanne einrühren, mit etwas Salz und 1/2 - 1 fein gehackten Chilischote würzen. Spaghetti (etwa 350-400 g) al dente kochen und unter die Soße mischen, 30 g geriebenen Pecorino unterheben und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken. Auf Teller geben und geriebenen Pecorino darüberstreuen.

nr. 104 spaghetti all´amatriciana

nr. 33 minestrone

Pastinaken-Sellerie-Birnen-Schaumsuppe

120 g durchwachsenen Speck in kleine Würfel schneiden und in einer großen Pfanne in 2 El Öl bei mittlerer Hitze sanft knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und warm halten.

3 Eier mit 4 El Sahne, Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer cremig verquirlen, am besten mit dem Schneebesen. 60 g geriebenen Parmesan unterrühren.

Pfanne von der Kochstelle nehmen, die schaumige Eiersahne darübergießen und verrühren. Die Eier dürfen nicht stocken und die Soße soll schön cremig bleiben. Auf Teller verteilen und die knusprigen Speckwürfel, grob gemahlenen schwarzen Pfeffer und frisch geriebenen Parmesan darüberstreuen. Dazu passt frischer, grüner Salat und Rotwein :)

Suppe auf Teller verteilen, Parmesan darüberreiben und mit Basilikumblättern überstreuen.

u glucklichmacher

spaghetti carbonara 400 g Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. 2 Knoblauchzehen sehr fein hacken und im Speckfett in der Pfanne 2 Minuten ganz sanft dünsten, Spaghetti abgießen und sofort zu dem Knoblauch in die Pfanne geben, gut vermischen.

1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen würfeln. 2 Karotten und 1 Stange Staudensellerie in Scheiben schneiden. Die Sellerieblätter klein schnippeln. 1 rote und 1 gelbe Paprikaschote würfeln, 200 g grüne Bohnen putzen und in 4 cm große Stücke schneiden. 200 g Tiefkühlerbsen antauen lassen. 4 El Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch mit je 1 Zweig frischem kleingehacktem Thymian und Rosmarin und den Sellerieblättern 5 Minuten andünsten und mit 1 1/2 Litern Gemüsebrühe aufgießen. Vorbereitetes Gemüse (außer den Erbsen) in die Suppe geben, salzen, pfeffern, aufkochen und 10-15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. 200 g weiße Bohnen (Dose) abtropfen lassen, mit den Erbsen und 1 großen Dose gehackten Tomaten in die Suppe geben und in 10 Minuten sanft garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

nr. 98 spaghetti carbonara

300 g Sellerie und 300 g Pastinaken würfeln und in etwas Butter anbraten. 4 Birnen schälen, entkernen, in Stückchen schneiden und zum Gemüse geben. Mit 1 Liter Gemüsebrühe aufgießen und 15-20 Minuten sanft köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. 10 schwarze Pfefferkörner, 3 Nelken, 2 Kardamomkapseln und 1 Teelöffel grobes Meersalz im Mörser fein zermahlen. Die Suppe vom Herd nehmen, pürieren und mit den Gewürzen verfeinern. 1 Becher Sahne halbsteif schlagen, 2/3 davon unter die Suppe heben, den Rest der Sahne mit Birnenspalten zum Garnieren verwenden. Dazu schmeckt frische Kresse ganz toll!

nr. 54 glücklichmacher pastinaken-birnen suppe


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

REZEPTE FÜR MÄNNER

chill mal

olivenpaste

das beste Chili con Carne

2 Zwiebeln und 3 Knoblauchzehen fein hacken und in einem großen Topf in etwas Olivenöl glasig dünsten. 1 fein gehackte Chillischote dazugeben und mit 2 gestrichenen Tl Kreuzkümmel und 500 g Rinderhack unter Rühren anbraten, bis das Fleisch schön braun wird. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 große Dose Tomaten (800 g), 5 Eßl Tomatenmark und 1 Tasse Wasser aufgießen und aufkochen. 1 Zimtstange dazugeben, Deckel drauf und eine Stunde chillen, das Chili dabei ganz leicht köcheln lassen. 2 Dosen rote Bohnen untermischen und noch 20 Minuten weitergaren. Abschmecken, auf Teller verteilen und mit einem Klecks Naturjoghurt krönen.

2 Sardellenfilets kleinschneiden. Mit 150 g schwarzen Oliven ohne Stein, 4 kleingehackten Knoblauchzehen, 1 Tl frischem Rosmarin, 1 Tl frischem Thymian (oder je 1/2 Tl getrocknetem), 5 Salbeiblättchen und 1 El Kapern fein pürieren. 100ml Olivenöl einfließen lassen und zu einer sämigen Paste verrühren. Mit einem Spritzer Zitronensaft, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Auf getoastete Weißbrotscheiben streichen und reinbeißen.

nr. 43

chill mal-

olivenpaste

chili con carne u gebacken schafskase

hahnchenspiesse

mit zucchini

2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben und 1 rote Chilischote in feine Streifen schneiden. 1 kleine grüne Zucchini und 1 gelbe Paprika kleinschnippeln. 2 Hand voll Kirschtomaten halbieren. Von 2 Zweigen Thymian die Blättchen abstreifen und 1 Bund Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Alles zusammenmischen, salzen, pfeffern und in eine ofenfeste Auflaufform geben. 2 Packungen Schafskäse in 4 Portionen teilen, den Käse auf das Gemüse legen und mit Olivenöl beträufeln. Ab damit in den Backofen bei 200 Grad für 20 min. Auch auf dem heißen Grill kann der Käse zubereitet werden: In einer Schale aus Edelstahl oder einem gusseisernen Pfännchen so lange grillen, bis der Käse schön weich ist.

4 Frühlingszwiebeln fein hacken, die Schale einer Bio-Zitrone abreiben und den Saft auspressen. 2 Knoblauchzehen fein hacken und alles in eine Schüssel geben. 1 Hand voll gehackter Minzeblätter und 2 El Thymianblättchen dazugeben, 4 El Olivenöl unterrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver würzen. Mit dem Stabmixer zu einer sämigen Paste verarbeiten, 500 g Hähnchenbrust in 2-3 cm große Würfel schneiden und in der Marinade eine Stunde ziehen lassen. Inzwischen 4 Zucchini mit dem Messer oder einem Gemüsehobel längs in feine Scheiben schneiden. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Zucchini darin eine halbe Minute blanchieren, abseihen und abkühlen lassen. Fleischstückchen und Zucchinischeiben so auf Holspieße stecken, dass sich die Zucchini zwischen den Hühnchenstücken „durchschlängeln“. Die Spießchen rundherum etwa 6 Minuten grillen, bis das Hähnchen gar ist.

nr. 102 schafskäse gebacken/gegrillt

nr. 109 hähnchenspieße mit zucchini forelle im u gemusebett

schweinesteaks

in limettenmarinade

Saft und Schale von 2 Bio-Limetten, 2 zerdrückte Knoblauchzehen, 3 Stengel Zitronengras sehr klein geschnitten, 1 Bund Koriander fein gehackt, 1 Stück Ingwer fein geschnitten oder gerieben, 2 Tl brauner Zucker, 8 El Sojasoße, 6 El Olivenöl und 1 El zerstoßene Pfefferkörner zu einer Marinade verrühren. 4 Schweinenackensteaks darin einlegen, mit Frischhaltefolie bedecken und 4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. 30 Minuten vor dem Grillen herausnehmen. Das Steak schmeckt auch in der Pfanne gebraten sehr lecker.

Bratschlauch verschließen und die Fische auf einem Blech im Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Mit dem Gemüse und mit Salzkartoffeln genießen.

nr. 105 forelle im gemüsebett

lachs vom grill

1 trockenes Brötchen fein würfeln und in 100 ml lauwarmem Wasser ca. 15 Minuten einweichen, dann gut ausdrücken.

Die abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen mit 3 El braunem Zucker, 5 El Sojasoße und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer verrühren. 2 Knoblauchzehen auspressen und zusammen mit 4 El Olivenöl so lange unterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die beiden Zitronen in Scheiben schneiden. 4 frische Lachsfilets (mit Haut) mit der Marinade in einen tiefen Teller legen, rundherum benetzen und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Marinierte Lachsfilets auf den geölten Grillrost legen und auf jeder Seite ca. 5-7 Minuten grillen. Mit den Zitronenscheiben servieren.

600 g Rinderhack, 5-6 klein gehackte getrocknete Tomaten, 1 fein gewürfelte Zwiebel und 2 Eier in eine Schüssel geben und gründlich vermischen. Das ausgedrückte Brötchen dazugeben und untermengen. Mit 2 Tl getrocknetem Oregano, 1 Tl gemahlenem Kreuzkümmel, 1 Prise Chilipulver, 1 kleinen Hand voll gehackter Petersilie, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Mit feuchten Händen 4 Burger formen und festdrücken. Direkt auf dem Grill (den Rost vorher mit Öl einpinseln) oder in einer geölten Grillpfanne auf jeder Seite etwa 4-5 Minuten grillen, dabei nur einmal wenden.

nr. 106 grill-burger

nr. 110 lachs vom grill paprikaa walnussapaste

aprikosen chutney 1 gelbe Paprika halbieren, entkernen und fein würfeln. 6 reife Aprikosen von den Kernen lösen und in feine Würfel schneiden. 80 ml Apfelsaft mit 2 Tl braunem Zucker in einem Töpfchen erhitzen. Den Saft und die abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone dazugeben. Ein daumengroßes Stück Ingwer schälen, fein reiben und unterrühren. Die Paprika- und Aprikosenwürfel dazugeben, gut umrühren und 10-15 Minuten lang bei mittlerer Hitze einkochen, dabei ab und zu umrühren. 1 Hand voll Minzeblätter fein hacken und unter das Chutney mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, sofort in Schraubgläser füllen und fest verschließen. Das Chutney hält sich

2 Forellen (für zwei Personen) waschen, trocken tupfen und innen und außen salzen. 2 Karotten, 1 Knoblauchzehe, 1 Stück Knollensellerie, 2 Frühlingszwiebeln und 1/2 Bund Petersilie sehr klein schneiden oder grob raspeln und das ganze Gemüse in einer Schüssel mi 5 El Olivenöl und der geriebenen Schale einer Bio-Zitrone mischen. In einem Mörser je 1 gehäuften Tl Pfefferkörner, Fenchelsamen und Kreuzkümmel zerstoßen und unter das Gemüse mischen. In ein Stück Bratschlauch zuerst etwas Gemüse geben, dann jeden Fisch mit etwas Gemüse und 1 Tl Butter füllen und zum Schluss den Rest des Gemüses und je 2 Tl Butter in kleinen Flöckchen auf den Fisch geben. Die Bio-Zitrone viertlen und auf die Fische legen.

nr. 101 schweinesteak mit limettenmarinade gegrillt

grill burger

Der Burger schmeckt klassisch im Brötchen oder einfach mit Grillsoßen und Salat.

nr. 100

im Kühlschrank bis zu 4 Wochen.

nr. 108 aprikosenchutney

salsa verde 1 Knoblauchzehe und 2 El Kapern fein hacken. 6 Sardellenfilets ganz klein schneiden, 1 kleine Hand voll Essiggürkchen und 2 große Hand voll Petersilie sehr fein hacken und alles in einer Schüssel miteinander vermischen. 1 El scharfen Senf, 1 Tl Honig und 3 El Balsamico-Essig dazugeben. 6 El Olivenöl nach und nach unterrühren, bis die Salsa eine cremige Konsistenz hat. Zum Schluss mit etwas Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken. Die Salsa Verde passt super zu gegrilltem Fisch oder Fleisch.

nr. 107 salsa verde

Backofen auf 220 Grad vorheizen. 3 rote Paprika halbieren, putzen und mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech mit Backpapier legen. Auf mittlerer Schiene backen, bis die Haut dunkel wird und Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Tuch abdecken und 10 Minuten abkühlen lassen, dann die Haut abziehen. 2 Scheiben Toastbrot toasten, abkühlen lassen und würfeln. 1 kleine rote Chilischote entkernen und fein schneiden. 100 g Walnusskerne mit dem Toastbrot, 1 1/2 Tl Salz, 2 Tl Limettensaft, 3 El ungesüßtem Granatapfelsirup, 2 Knoblauchzehen und 1 Tl gemahlenem Kreuzkümmel pürieren. Die Paprika und 3-4 El Olivenöl dazugeben und weiter pürieren, bis eine sämige Paste entsteht. Mit Salz und Limettensaft abschmecken und mit frischer Petersilie garnieren. Schmeckt super mit knusprigem Fladenbrot, aber auch lecker zu gegrilltem Gemüse oder Fleisch.

nr. 103 paprika-walnussaufstrich


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

WINTER / WEIHNACHTEN

cantuccini cantuccini aus Dinkelvollkornmehl

30 g weiche Butter, 2 Eier, 170 g Rohrzucker, 1 Prise Salz, 2 TL Zimt, 2 TL Backpulver und 250 g Dinkelvollkornmehl zu einem glatten Teig kneten. 120 g ganze Mandeln gleichmäßig unterkneten. 3 cm dicke Rollen formen und in Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen. Teigrollen auf dem mit Backpapier belegten Blech 25-30 Minuten bei 175 Grad backen. Kurz abkühlen lassen. Rollen schräg in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, zurück aufs Blech legen und in 10 Minuten goldbraun backen.

nr. 1

Cantuccini schmecken lecker zu Likör (italienischem Vin Santo), Espresso oder Cappuccino.

nr. 05 cantuccini aus dinkelmehl

schokoli

Schneeplätzchen 250 g Mehl, 180 g Butter in kleinen Stücken und 1/2 Becher saure Sahne in eine große Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. 1 Stunde zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ungefähr 1/2 cm dick ausrollen, mit Förmchen Plätzchen ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech bei 170 Grad ungefähr 8 Minuten hellgelb backen. Nach dem Abkühlen ganz dick mit Puderzucker bestäuben.

5 Eier schaumig schlagen. 300 g braunen Zucker, 100 g Zitronat und 100 g Orangeat untermischen. 200 g gemahlene Mandeln, 200 g gemahlene Haselnüsse und 1 Hand voll gehackte Nüsse unterheben. Mit 1 Päckchen Lebkuchengewürz und 2 El Kakao würzen. 24 Sunden zugedeckt im kühlen Raum stehen lassen, auf Oblaten streichen und bei 180 Grad 15 - 20 Minuten backen. Nach Belieben glasieren, verzieren und dann vernaschen.

nr. 7 schneeplätzchen

nr. 2 lebkuchen

Florentiner 35 g Butter mit 50 g Zucker, einer kleinen Prise Salz, 40 ml Sahne und 30 g Honig in einem Töpfchen kurz aufkochen. 30 g Mandelstifte und 60 g gehobelte Mandeln untermischen und unter ständigem Rühren etwa 30 Sekunden anrösten. Vom Herd nehmen und die Mandelmasse etwas abkühlen lassen. Mit einem nassen Teelöffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, dabei genügend Abstand lassen, denn die Florentiner werden sehr dünn und breit. Bei 190 Grad etwa 5-7 Minuten knusprig backen. Nach dem Erkalten die Unterseite der Florentiner dünn mit dunkler Kuvertüre bestreichen.

nr. 3 mandelmonde

traumhaftes Zimstern-Dessert

Von 50 g Zimtsternen (etwa 16 Stück) 4 Sterne beiseite legen, die übrigen Zimtsterne zerbröseln und schichtweise mit der Mascarpone-Creme und den Orangen-Filets in 4 Dessertgläser füllen. Zum Schluss mit den ganzen Zimtsternen und den feinen Streifen der Orangenschale verzieren. Das Dessert auf der Zunge zergehen lassen :)

nr. 18 florentiner

Königsplätzchen

Sternschnuppe 200 g Mascarpone, 200 g Joghurt und 200 g Magerquark gut verrühren. Die Schale und den Saft einer halben Bio-Orange, 2 El Orangenlikör, 30 g Zucker, 1 Vanillezucker und eine Prise Lebkuchengewürz untermischen. 1 weitere Bio-Orange schälen – vorher mit einem Zestenreißer feine Streifen von der Schale abziehen und zum Verzieren beiseite legen – und die Orange in kleine Filets schneiden.

mandeln

feine Walnussplätzchen

nr. 35 zimtsternschnuppe feines dessert

250 g Butter und 100 g Puderzucker schaumig schlagen, 2 Eigelb und 1 El Cognac einrühren, 350 g Mehl mit 1 gehäuften Tl Backpulver vermischen und darübersieben. 100 g gemahlene Walnußkerne zufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig dünn ausrollen und mit einem Förmchen Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 150 Grad 15-20 min backen. Plätzchen noch warm in Puderzucker wenden.

nr. 77 königsplätzchen

Butterzeug wärmendes Wunderelexier gegen kalte Füße 375 ml trockenen Rotwein mit 500 ml mildem Mulitvitaminsaft (Hohes C) mischen, 1 Bio-Zitrone und 1 Bio-Orange in kleine Stückchen oder Scheiben schneiden, dazugeben und alles in ein Töpfchen gießen. 1 Zimtstange, 3 Gewürznelken, 1 Sternanis und 50 g braunen Zucker einrühren. Bei niedriger Stufe erhitzen, aber nicht kochen! Fertig ist der Zaubertrank. Wer keinen Alkohol mag, tauscht den Rotwein einfach gegen Trauben- oder Johannisbeersaft. Dafür nur 20 g Zucker verwenden.

nr. 91 zaubertrank punsch

170 g Butter und 170 g Butterschmalz schaumig schlagen. 170 g Zucker, 1/2 El Arrak und ein kleines Ei einrühren. Einen Teil von 500g Mehl und etwas Backpulver dazusieben und untermischen, den Rest unterkneten. Teig einige Stunden zugedeckt kühlstellen, dann ausrollen und Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei 175 Grad hellgelb backen. Plätzchen entweder vor dem Backen mit Eigelb bestreichen oder nach dem Backen noch warm in Zimtzucker wälzen.

nr. 76 butterzeug

Butterzeug 170 g Butter und 170 g Butterschmalz schaumig schlagen. 170 g Zucker, 1/2 El Arrak und ein kleines Ei einrühren. Einen Teil von 500 g Mehl und etwas Backpulver dazusieben und untermischen, den Rest unterkneten. Teig zwei Stunden zugedeckt kühlstellen, dann ausrollen und Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei 175 Grad hellgelb backen. Plätzchen entweder vor dem Backen mit Eigelb bestreichen oder nach dem Backen noch warm in Zimtzucker wälzen.

nr. 6 apfelbrot

nr. 76 / rot butterzeug


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

GRUßKARTEN

alles liebe und dass deine wünsche in erfüllung gehen

nr. g07

• • • ••• • • ••• • • •••••••••••••••••••••

kommst

nr. g13

du mal zum...

alles liebe...

nr. g04 für dich

kaffeetrinken/ bügeln/ katze füttern/ knutschen

und dass deine wünsche in erfüllung gehen

nr. g10 wünsch dir was...

nr. g15 herz

nr. g16 herz

ii

viel glück

nr. g01-A

danke

nr. g09 glückwunsch

nr. g05 viel glück

nr. g12 gutschein

g06 freundschaftskarte hochzeitskarte

liebe grüße

nr. g02

liebe grüße

verzeih mir ...

nr. g03 wolke 7

nr. g08 verzeih mir


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

WEIHNACHTSKARTEN

Ein

22

21

18

19 23

20

17

16

5 6

7

24

1

3

15

14

13 11

9

8

frohes fest

12 10

gestaltung: www.schillai.com

2 4

nr. w1 frohes fest/ zahlen verbinden postkarte

nr. w6 großer baum klappkarte

rückseite klappkarte

12

9

8

7

13

16

15

18

6

5

14

20

4

3

2

22

17

19

21

1 24

23

Adventskalender

nr. w2 adventskalender/ zahlen verbinden postkarte

elke schillai grafik design _ www.karten-kueche.de

10

elke schillai grafik design _ www.karten-kueche.de

11

nr. w7 baumträger

rückseite klappkarte

*(jeden

adventssonntag eine kerze ankleben)

nr. w3 adventskranz/ selber basteln postkarte

elke schillai grafik design _ www.karten-kueche.de

advent, advent, ein lichtlein brennt*

elke schillai grafik design _ www.karten-kueche.de

klappkarte

nr. w8 baumträger klappkarte

rückseite klappkarte

nr. w9 frohe weihnachten klappkarte

rückseite klappkarte

rückseite klappkarte


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

WEIHNACHTSKARTEN aus Holzschliff-Karton

nr. w15 handschuhe

nr. w12 herzenbaum

fRöhLIcHe wEiHnAChTen

Heiliger BimBam

nr. w13 christkind

nr. w14 heiliger bimbam

fRohES feSt

fRohES feSt

nr. w10 engel

nr. w11 jesuskind

GESCHENKKARTEN A7 aus Holzschliff-Karton nr. A7_01 danke nr. A7_02 für dich nr. A7_03 frohes fest

elke schillai _ www.karten-kueche.de

elke schillai _ www.karten-kueche.de

elke schillai _ www.karten-kueche.de


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

BÜCHER & GESCHENKSETS

Hüttenzauber Hüttenzauber wunderbare Rezepte aus der Alpenküche

Kaffeeklatsch

Die leckersten Hüttenrezepte aus der Kartenküche, deftige und süße erprobte Alpenküchen-Klassiker im illustrierten Buch. 14,8 x 14,8 cm, 8 Rezepte

die besten Kuchenklassiker aus meinem Freundeskreis

Die feinsten Kuchenklassiker aus der Kartenküche, Lieblingsrezepte aus dem Freundeskreis im illustrierten Buch. 14,8 x 14,8 cm, 8 Rezepte

KK 53

KK 54

Männerhaushalt

Winterzeit

Einfach. Schnell. Lecker. Die besten Rezepte für Helden am Herd im illustrierten Buch. 14,8 x 14,8 cm, 8 Rezepte

Winterzeit

herzerwärmende Rezepte aus der Kartenküche zum Backen, kochen und Geniessen

KK 55

Sternchen und Blümchen kinderleicht kochen und backen Teil 2

winterliche Rezepte aus der Kartenküche, von süß bis herzhaft und herzerwärmend lecker! illustriertes Buch. 14,8 x 14,8 cm, 8 Rezepte

KK 56

Sternchen und Blümchen Kochbuch Teil 1 und 2 illustriertes Kochbuch mit 8 feinen Rezepten, kinderleicht und lecker für kleine und große Köche 14,8 x 14,8 cm 8 Rezepte

KK 51/ Teil 1 (sehr einfachere Rezepte) KK 52/ Teil 2

Wohngemeinschaft 20 Rezeptpostkarten mit leckeren Rezepten für gemeinsame Koch- und Backevents

KK 26

Adventskalender 24 Rezeptpostkarten mit leckeren Rezepten für die Vorweihnachtszeit und das ganze Jahr

KK 24


www.karten-kueche.de rezeptpostkarten und grußkarten

GESCHENKSETS

Liebe geht durch den Magen 10 feine Rezepte in transparenter Geschenkbox

KK 20

10 Alltagsversüßer

10 Glücksrezepte

10 süße Rezepte in transparenter Geschenkbox

10 gemischte Lieblingsrezepte in transparenter Geschenkbox

KK 14

KK 13

Green Cards

Die Lizenz zum vegetarisch Kochen 10 vegetarische Rezepte in transparenter Geschenkbox

KK 21

six packs 6 gemischte Rezepte nach Thema mit Banderole

KK 60 / brotzeit KK 61 / suppenliebe KK 62 / held am herd KK 63 / gemüseglück KK 64 / süße früchtchen

Männerhaushalt 10 gemischte Rezepte für Männer am Herd in transparenter Geschenkbox

KK 22

KK 65 / grüße six pack KK 66 / ofen six pack KK 67 / nudeln & risotto KK 68 / sechs süße sünden


elke schillai grafik design & illustration www.karten-kueche.de

KKK 2017  

Katalog Kartenküche

Advertisement