Page 47

Nr. 10/2015

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Torgelow-Ferdinandshof

Aus den Gemeinden

Heinrichswalde 5. Heinrichswalder Sommerfest Mittlerweile wurde zum fünften Mal bei schönstem Wetter auf dem Festplatz der Gemeinde Heinrichswalde das Sommerfest gefeiert. Auf Bewährtes vertrauen und Abwechslung schaffen, so könnte man den anhaltenden Erfolg des traditionellen Heinrichswalder Sommerfestes erklären. Das „Festkomitee“ hatte mit zahlreichen Helfern ein umfangreiches Programm vom 21. bis zum 23. August auf die Beine gestellt. Ein Novum war der am 21. August stattfindende Festumzug für die Kleinsten mit anschließendem Sommerfeuer. Über 70 Kinder, Mamas, Papas, Omas und Opas sowie 3 Feuerwehrfahrzeuge und ein Polizeiauto sorgten bei den Daheimgebliebenen für Staunen und stimmten auf das bevorstehende Fest ein. Dies war der erste Umzug auf der „neuen - alten“ Dorfstraße, mit Sicherheit aber nicht der letzte. Für die Älteren gab es ab 22:00 Uhr mit dem Programmpunkt „Freilichtkino“ und dem Film „Egon und das 8. Weltwunder“ einiges über Egons Machenschaften zu schmunzeln und bei nicht wenigen rief dieser Film Erinnerungen wach. Das umfangreiche Samstagsprogramm lockte, wie auch im Vorjahr, über 800 Besucher aus Heinrichswalde und den umliegenden Gemeinden auf den Festplatz, sodass zeitweise die Parkplätze knapp wurden. Davon ließ sich jedoch bei bestem Sonnenschein keiner die gute Laune verderben. Schlendern über den Trödelmarkt, Blasmusik, Bogen- und Lasergewehrschießen, Erbseneintopf der FF Ferdinandshof, Kaffee und Kuchen, Fisch in allen Variationen frisch vom Galenbecker See, Deftiges vom Holzkohlegrill, Kinderschminken, Büchsenwerfen und vieles mehr war möglich. Es war für jeden etwas dabei.

Zwischen den Programmpunkten unterhielten das Duo „Nils und Co“ das Publikum. Am Abend sorgte DJ Alex Stuth vom Radiosender Ostseewelle für eine volle Tanzfläche. Zum Saisonauftakt in der Kreisliga Süd waren die Gäste vom SV Traktor Glasow am Sonntag angereist. Dieses Spiel konnten die Jungs von der Fortuna mit 6:0 für sich entscheiden - ein gelungener Festabschluss. Traditionell wurde das Sommerfest durch folgende Sponsoren und Vereine unterstützt. Vielen Dank an: Sparkasse Uecker-Randow, WR Transport GmbH Co. KG, Blitzschutz-Elektro Frank Kamke, KeMo-Trans Moritz, Brunnen- und Rohrleitungsbau Franz Pietsch jun., Fahrdienst Christann, Tischlerei Rüdiger Wollmuth, Ferienwohnungen Lubenow in Heinrichswalde, Natur- und Heimatverein Heinrichswalde e.V., SV Fortuna 96 Heinrichswalde e. V., Volkssolidarität Kreisverband Uecker-Randow e. V. Ortsgruppe Heinrichswalde, Jugendklub und Kita vom AWO Kreisverband Uecker-Randow e.V., Faschingsklub Heinrichswalde e.V. Nach dem Fest ist vor dem Fest und so laufen derzeit die Vorbereitungen für den Adventsmarkt des Natur- und Heimatvereins Heinrichswalde e.V. Carolin Kamke, Bürgermeisterin

Dahlemann auf Kita-Tour

Als diesjährige Höhepunkte seien besonders die Vorführung der „altersschwachen“ FF Ferdinandshof, die Fantasiereise von Clown Dago und der Auftritt der Matrosen in Lederhosen genannt.

47

Der Landtagsabgeordnete Patrick Dahlemann besuchte alle Kitas in unserer Region, um mit den Kita-Leiterinnen und Erzieherinnen über die Verbesserung des Betreuungsschlüssels ins Gespräch zu kommen und sich vor Ort ein Bild zu machen. So war er u. a. auch in den AWO-Einrichtungen „Wiesenspatzen“ in Heinrichswalde und „Wirbelwind“ in Lübs.

Profile for Schibri-Verlag

Tor 2015 ausgabe 10  

https://www.schibri.de/pdf/tor/tor_2015_Ausgabe_10.pdf

Tor 2015 ausgabe 10  

https://www.schibri.de/pdf/tor/tor_2015_Ausgabe_10.pdf

Profile for schibri