Issuu on Google+


Endlich ist es soweit - jetzt gibt es kein Zurück mehr. Falls du es noch nicht bemerkt hast: Es sind Ferien; du kannst dich jetzt entspannen. Du hast Urlaub! Damit du die schönste Zeit im Jahr bewusster erlebst und damit sie dir auch später noch in hoffentlich guter Erinnerung bleibt, gibt‘s dieses Logbuch. Hier kannst du kurz und knapp deine Erlebnisse und Gedanken der kommenden oder bereits hinter dir liegenden Tage festhalten (und das ist sogar für all diejenigen machbar, die sich nicht gerne schriftstellerisch betätigen). Was du sonst noch mit diesem kleinen Reisebegleiter machen kannst, wirst du selbst herausfinden. Ach ja, in diesem Logbuch befindet sich eine Menge netter schwarzer „Monster“, die dir garantiert nichts tun, auch wenn sie dich monstermäßig erschrecken wollen („Huaaaa!“). Manche machen sich einen Spaß daraus, sich gut zu verstecken. Versuche herauszufinden, wie viele es insgesamt sind. Jedes Monster(Teil) zählt.*

*Die Lösung findest du irgendwo in diesem Logbuch ;-)


du Hast zu Hause hoffentlich nicht vergessen: - Vor der Abfahrt: + s p i h C , e Schokoladärchen für die kleine Schwester wieder vom Heizkörper losk Gummibleitung etten Freizeit - dummes Gesicht

zu Hause lassen - Meerschweinchen aus dem Staubsaugerbeutel holen - Schulbücher in den Ge- Schnulli frierschrank tun - zweite Unterhose - Ohropax gegen lärmende Mitschläfer er hr le he at M n vo e ss re d A - Schwimmflügel für Ansichtskarte - Kuscheltier (zum Einschleimen!) - Foto von Mutti er Bouillon- Brühwürfel od pulver für Duschköpfe im Mädchenwaschraum


l zu ern kommt es schnell einma Im Urlaub in fremden Länd issverständnissen aufgrund M w. bz en eit igk ier hw sc Sprach t Englisch als Weltsprache mi ch Do e. iss tn nn ke ch ra mangelnder Sp verständlich machen. elt W r se die n te Or en ist me kann man sich an den Kommunikation gelingt. ;-) die t mi da n, lfe Hi ar pa Hier ein

Teil 1

Sprachhilfen

sorry, my english is under all pig = entschuldige, mein Englisch ist unter aller Sau that´s me sausage = das ist mir Wurst I think my pig whistles = ich glaub mein Schwein pfeift now can come what wants = jetzt kann kommen was will I think I spider = ich glaub ich spinne the devil will I do = den Teufel werd ich tun my lovely mister singing club = mein lieber Herr Gesangsverein don`t walk me on the nerves = geh mir nicht auf die Nerven come on ... jump over your shadow = komm schon ... spring über deinen Schatten you go me animally on the cookie = du gehst mir tierisch auf den Keks there stand me the hairs to the mountain = da stehen mir die Haare zu Berge tell me nothing from the horse = erzähl mir nichts vom Pferd free after the motto: you me too = frei nach dem Motto: du mich auch I have the nose full = ich hab die Nase voll it´s not good cherry-eating with you = es ist nicht gut Kirschen essen mit dir he goes off like smith‘s cat = er geht ab wie Schmidts Katze to the thunderweather once more = zum Donnerwetter noch mal not from bad parents = nicht von schlechten Eltern now it goes around the sausage = jetzt geht´s um die Wurst there you are on the woodway = da bist du auf dem Holzweg good thing needs while = gut Ding braucht Weile holla the forestfairy = holla die Waldfee nothing for ungood = nichts für ungut don´t make you a head = mach dir keinen Kopf there runs me the water in the mouth together = da läuft mir das Wasser im Mund zusammen


ReiseDaten [Route] von 端ber nach km insgesamt Abfahrtszeit Ankunftszeit Fahrzeit

[Anzahl der Mitreisenden] [besondere Vorkommnisse]

[Transportmittel]

[benutzte Transportmittel bitte einkreisen ]


Sicherheitshinweise Liebe Fahrgäste! men in diesem modernen, om llk wi ich rzl he t ch re e Die Reiseleitung heißt Si ekten Wir befinden uns auf der dir l. tte mi rs eh rk Ve en ch tis l ja geradezu futuris licken werden wir das Zie nb ge Au en nig we r nu In igen Anreise zu Ihrem Ferienort. heit möchten wir Sie mit ein er ch Si en en eig er Ihr Zu erreicht haben. : Hinweisen vertraut machen

< >

Nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit und drehen Sie Ihren Kopf zur rechten bzw. linken Seite. Dort befindet sich wahrscheinlich ein anderer Reisender, der mit Ihnen zusammen in den Urlaub fährt. Er ist genauso unsicher wie Sie und hat die gleichen Probleme! Behandeln Sie ihn also mit Respekt.

Trotz der unbeschreiblichen Reisegeschwindigkeit werden wir nicht umhinkönnen, einige Stopps einzulegen. Bitte bewahren Sie also Ruhe, wenn das Reisegefährt hält. Dies ist ein ganz normaler technischer Vorgang. Bewegen Sie sich in geordneter Weise aus dem Gefährt und suchen Sie zu Ihrer und unserer Entlastung geeignete sanitäre Einrichtungen außerhalb des Verkehrsmittels auf.

25 19

7

Nach dem Aufenthalt außerhalb des Gefährts werden Bedienstete der Reiseleitung durch die Reihen gehen und die anwesenden Personen zählen. Es ist keine gute Idee, an dieser Stelle lauthals irgendwelche irreführenden Zahlen auszurufen oder während des Zählvorgangs absichtlich den Sitzbzw. Stehplatz zu wechseln. Im schlimmsten Fall kann solches Verhalten zu unsäglichen Verspätungen und zu unkontrollierten Zornausbrüchen des Personals führen. Nach Ablauf des Tages kommt es womöglich zum Einbruch der Nacht. Versuchen Sie in diesem Fall zu schlafen und Ihre Mitreisenden nicht an selbiger Tätigkeit zu hindern. Falls Sie nicht schlafen können, zählen Sie die vorbeifliegenden Kühe!


Während der Reise kann es zu mehr oder minder starken Bewegungen des Reisegefährts kommen, welche wiederum manchem Reisenden ein Unwohlsein in der Magengegend hervorrufen könnten. Ist dies der Fall, so empfehlen wir als Sicherheitsvorkehrung ein mindestens 3 Liter großes Gefäß in der Nähe der oberen Körperöffnung zu positionieren, um gegebenenfalls die Eruption übel riechender Körpersekrete in den Nacken bzw. Schoß des Vorder- oder Nebensitzers zu verhindern. Auf jeden Fall beginnt in dieser Situation erst so richtig der Reisespaß - viel Vergnügen! Am Reiseziel angekommen sorgen Sie bitte gemeinsam mit den anderen Reisenden dafür, dass alle Gepäckstücke aus dem Reisegefährt entnommen werden, nicht nur das Ihre. Beachten Sie die von der Reiseleitung dafür vorgesehenen Abstellorte. Völlig überflüssig und irgendwie auch ärgerlich wäre es, wenn jetzt Gepäckstücke irrtümlicherweise direkt die Rückreise antreten würden, ohne jemals die Unterkunft gesehen zu haben. Im besagten (nicht zu hoffenden) Fall wünschen wir viel Vergnügen beim Teilen der Unterwäsche mit Ihren Reisegenossen. Erst wenn Ihnen ein Schlafplatz zugewiesen wurde, können Sie aufatmen: Sie sind erfolgreich an Ihrem Urlaubsziel angekommen. Die Entspannung pflegt zuverlässig in den kommenden Stunden einzusetzen. Erfahrungsgemäß werden Sie nun eine wirklich schöne Zeit erleben. Die Reiseleitung wünscht es Ihnen jedenfalls von Herzen!


10 No-Gos

genügend Schlaf Tabakkonsum körperliche Ertüchtigung andere Drogen

Ethanol

Körpergeruchsneutralisierung

Zähneputzen Umweltverschmutzung

Danebenpinkeln

Sachbeschädigung

akustische Sondermüllproduktion

Kleidung an einem Ort zusammenhalten sachgemäße Müllentsorgung regelmäßige Sprechzeiten mit dem Schöpfer

Fußbodenpflege

körperliche Gewalt

Geruchsbelästigung

Desinfizierung des Sanitärbereichs

Mithilfe beim Geschirrspülen

10 Dos:

sexuelle Belästigung


I understand only train-station = ich versteh nur Bahnhof I hold it in the head not out = ich halt´s im Kopf nicht aus shame you what = schäm‘ dich was there we have the salad = da haben wir den Salat what will you there with say? = was willst du damit sagen? end good, everything good = Ende gut, alles gut

Teil 2

Sprachhilfen

zip you together = reiß dich zusammen now once butter by the fish = jetzt mal Butter bei die Fische he made himself me-nothing-you-nothing out of the dust = er machte sich mir nichts, dir nichts aus dem Staub I believe you have the ass open = ich glaub, du hast den Arsch auf! you make me nothing for = du machst mir nichts vor that makes me so fast nobody after = das macht mir so schnell keiner nach I see black for you = ich seh schwarz für dich so a pig-weather = so ein Sauwetter you are really the latest = du bist wirklich das Letzte you are so a fear-rabbit = du bist so ein Angsthase everybody dances after your nose = alle tanzen nach deiner Nase known home luck alone = trautes Heim, Glück allein are you safe? = bist du sicher? I believe I hear not right = ich glaub‘ ich hör nicht richtig that have you you so thought = das hast du dir so gedacht give not so on = gib nicht so an heaven, ass and thread! = Himmel, Arsch und Zwirn! on again see = auf Wiedersehen human Meier = Mensch Meier now we sit quite beautifully in the ink = jetzt sitzen wir ganz schön in der Tinte you have not more all cups in the cupboard = du hast nicht mehr alle Tassen im Schrank around heavens will = um Himmels willen you are heavy in order = du bist schwer in Ordnung I wish you what = ich wünsch dir was she had a circlerunbreakdown = sie hatte einen Kreislaufzusammenbruch you are a blackdriver = du bist ein Schwarzfahrer


Tagesablauf


Grins; einfach gut drauf freut euch ohne mich; gute-Laune-resistent

naja, Skepsis; weiß nicht so recht

krieg die Augen kaum auf; sternhagelmüde

Emoticons Es folgen Logbuch-Seiten. Schreibe dort jeden Abend auf, was du erlebt hast, wie du drauf warst, wie das Wetter war, welche Gedanken du hattest und an was du dich auch später noch erinnern möchtest. Die „Smilys“ rechts helfen dir dabei. Zu schnell vergisst man - eigentlich schade. Deshalb sind die 15 Minuten jeden Tag gut investierte Zeit.

Panik; Hose voll; Herzkasper

teuflisch mies drauf

Puh, Luft raus; hyper-angestrengt; überfordert chillig

verknallt; verliebt

himmlisch

traurig; zum Heulen; niedergeschlagen

Aua; verletzt


TAG01

] ! s e g i d r ü w  - - -  [Merk

Wer mit einem zerknitterten Gesicht aufwacht, hat den Tag über viele Entfaltungsmöglichkeiten.


[morgens]

[mittags]

[abends]


TAG02

01. August 2013

obwohl es gegen Ende geHeute war ein rundum geiler Tag, ger regnet hat und ich mir in den Fin geschnitten habe. ma Sei nicht dumm! - Ein cooles TheHeu n dein rge mo n me tim bes te von n nge du hei tsc En ine De 1: Teil Leben! Ich will mir merken: 1. Je älter du wirst, desto drastischer werden die Folgen deiner Entscheidungen ter 2. Niemand trifft absichtlich Entscheidungen, die er spä bereuen wird 3. Frag NICHT, "Ist es falsch?" Die bessere Frage: "Was ist weise?"

] ! s e g i d r ü w  - - -  [Merk aber an h c si er w , m m u d t is n e verlass u z st b 8,26 l 2 se e h h c c si ü f pr u S a h . ic S it e h er h in Sic die Weisheit hält, lebt Älter werden ist die einzige Möglichkeit, länger zu leben.


25o

[morgens]

Thema: "Sei nicht dumm!" - Wie ich gute Entscheidungen treffen kann.

x x

[mittags]

x

ade; Lager-Olympiim danach baden See

x

[abends]

"Offene B端hne" Talentshow - ges von den Teilis taltet

x

x


Teil 3

Sprachhilfen I know me here out = ich kenn mich hier aus I fell out of all clouds = ich fiel aus allen Wolken that I not laugh = das ich nicht lache no one can reach me the water = niemand kann mir das Wasser reichen that´s absolutely afterfullpullable = das ist absolut nachvollziehbar give good eight = gib gut Acht not the yellow of the egg = nicht das Gelbe vom Ei come good home = komm gut heim all in the green area = alles im grünen Bereich I make me from the field = ich mach mich vom Acker how too always = wie auch immer I make you ready! = Ich mach dich fertig! I laugh me dead = ich lach mich tot it runs me icecold the back down = es läuft mir eiskalt den Rücken runter always with the silence = immer mit der Ruhe that´s one-wall-free = das ist einwandfrei I´m foxdevilswild = ich bin fuchsteufelswild here goes the mail off = hier geht die Post ab me goes a light on = mir geht ein Licht auf it's highest railway = es ist höchste Eisenbahn equal goes it loose = gleich geht es los

Platz für weitere Sprachhilfen


r e t i e l g e b se

Rei

Auf den folgenden Seiten können 5 deiner Reisebegleiter etwas über sich (und auch über dich) erzählen. Wer diese Personen sein sollen, entscheidest du natürlich selbst. Wie wäre es zum Beispiel, auch die ein oder andere Person zu wählen, mit der du normalerweise vielleicht nicht so viel Kontakt hast?


[Name] [Spitzname] [geboren am/in] [Adresse] [Telefon] [E-Mail] etc.] [skype; facebook

Damit kann man

mir eine Freude

Das gehört zu m

einen Stärken

Das sind meine

Das nervt mich

total

Schwächen

machen

Als i war ch gebor ic en dass h so übe wurde, nich ich eine rrascht, t spr i echen nhalb Ja konn hre te.


en

smotto beschreib

ich mein Leben So etwa würde

n

nnerung behalte

nschen in Eri llen mich die Me

So so

h

orbilder für mic

/V Das sind Helden

n: X h scho : c i r a Hier w ich mal hin l Da wil

Hier geht‘s noch weiter.


Stimmungsbarometer

1 2 3 4 5 6

lich öhn Ein

We

nn

gew

ich

an

die

Sch u

lz ei

t de

nke ..

.

er S onn tag nac Ach hm itta terb g .. ahn . fah ren ... Urla ub mit den Elte rn . .. Jet zt g era de ...

Bewerte nach Schulnoten: 1 = sehr positive Stimmung • 6 = miese Stimmung

1 2 3 4 5 6

Bei dieser Art v

1 2 3 4 5 6

1 2 3 4 5 6

on Film bin ich g

Diese Begabung

ut unterhalten

en/Fähigkeiten h

Diese Dinge vers

ätte ich gerne

üßen mein Lebe

n

1 2 3 4 5 6

1 2 3 4 5 6


Das schätze ich

besonders an dir

h dir Das wünsche ic

te ich dir mit se Weisheit möch

Die

Diese Postka

rte möchte ic

von Herzen

en

auf den Weg geb

h dir gerne s

chreiben:


Mausi Musternmann Musti 22.02.2000 adt st er st u M 9 9 9 9 9 , 9  9 r. Hauptst 99999-99999 .de Mausi@Mustermann und facebook f u a h c u bin a erVZ zu erreichen Sag mir deinen Namen Schül und ich sage dir, wie du heißt.

[Name] [Spitzname] [geboren am/in] [Adresse] [Telefon] [E-Mail] etc.] [skype; facebook

Damit kann man

mir eine Freude

machen zu einem Rock armung; mit ei-Konzert einladen; Bu nem Lächeln; m rger-Essen; mit it echter Freun einer UmDas gehört zu m d s c h aft einen Stärken Zuhören können; für vieles zu begeistern ; anpassungsfähig; Sport jeglicher Art; Mathe Das sind meine

Schwächen

Ungeduld; lau

nisch; unkreati v

Das nervt mich

total

; Tollpatsch

r an sich nu e er d an n en w ; it e hk ic l Unehr Mutter er in e m ze ot em G s a d ; n selbst denke


en

smotto beschreib

ich mein Leben So etwa würde

aben. h t n e m a d n u F s e solid n i e s s u m , l il w bauen Wer hohe Türme alten nnerung beh

nschen in Eri llen mich die Me

enschen, M n e ig st u sl n be e l d n u Als einen liebeauvcolhlfeün r andere da war. der immer So so

h

orbilder für mic

/V Das sind Helden

mein Opa; meine Eltern; Lucky Luke; Mutter Teresa; Geschwister Scholl; Martin Luther King; Jesus n: X h scho : c i r a Hier w ich mal hin l Da wil

Florida

...........

................... ..

Norwegen England Spanien

Italien Indien

Südafrika Frankreich, Schweiz, Österreich, Liechtenstein, Tschechien

Neuseeland

Hier geht‘s noch weiter.


Stimmungsbarometer

1 2 3 4 5 6

lich öhn Ein

We

nn

gew

ich

an

die

Sch u

lz ei

t de

nke ..

.

er S onn tag nac Ach hm itta terb g .. ahn . fah ren ... Urla ub mit den Elte rn . .. Jet zt g era de ...

Bewerte nach Schulnoten: 1 = sehr positive Stimmung • 6 = miese Stimmung

1 2 3 4 5 6

1 2 3 4 5 6

1 2 3 4 5 6

1 2 3 4 5 6

1 2 3 4 5 6

Bei dieser Art v

on Film bin ich g

ut unterhalten Thriller; Krach-B umm-Filme; Kom ödien Diese Begabung

en/Fähigkeiten h

ätte ich gerne

Klavier spielen zu können; zeichnerisches Diese Dinge vers

üßen mein Lebe

n

Talent (Comic-Zeichen)

freundliche M Champions-Leenschen; Schokoladenei ague-Abende s mit Freu;ndLeonb; Apfelkuchen;


Das schätze ich

besonders an dir

or; m u H n e n i e d keit; h c i l d n u e r F deine ; t i e h n se s a l e deine G gagement für andere ir von Herzen d h n ic e h E sc n n ü i w de Das ; ch di r fü ch au it Ze ; ite Se r ine de an e nd eu Fr gute Gottes spürbare Führung in deinem Leben n te ich dir mit se Weisheit möch

Die

e

auf den Weg geb

n: be e L m e in e d in e ag T e ig Es gibt zwei wmicdhtu geboren wurdest, der Tag, an dean dem du begreifst WOZU. well d und der Tag, jon Kal Kirby

D

tkarte iese Pos

reiben:

h gerne sc r i d h c i te

möch

d n u n i e s u gs z u können. e w r e t n u r t di sam erleben z enteuer i m , l l o t Es ist mit dir gemein n noch viele Ab heeseburger vieles ffe, wir werde n und viele C dass es Ich hoander durchsteheEs ist so schön, mitein sam vertilgen. gemein ibt! dich g


Hirn-Jogging den ohlkopf über K 1 d n u lf o 1 Ziege, 1 W mitnehmen ann Der Fährm Aufgabe mit seinem kleinen Beoinotes der dreien auf seinem BroWotolf die Ziege de er nur hat die Kohlkopf und Er kann imm n e : Ein Fährmann d m r? e le g b ie ro Z P ie s nach hinübe e n . Da htigt d e g ic n ih e fs ri u b R a r e zu e b d s n s u o Flu , da s s hrt er als bei beachten lem? Wen fä b ro P s a u n d m u s s da d r e! Wie löst e Neulich im fressen würd Restauran An der Glastü t r eines russis r c h ra e e n n k ts R i e sind folgend staue Zeichen an Elektr eines Tages in einems e l u g a e b f ra cht: r e e tt De rzschluss triker ha u k K le E s r e le in e au em Ein sehr f u tun: Aufgrund prungen. Nachd s z Was haben e g ers s h u u d Hochha u n ge n r a h a t te, m u s s te e r n r e w h ohl zu bede iese seltsamen Zeich ic S i e u t r r d ig e n h it uten? en e se war teten) Sic derhluss be if c r s h z c r s u e K b er (un ört. Blö er den welche d des Hauses geh , n ller e d in f os s au s en im Ke h t c s s a e k g s h g c n Da Da fehlt doch was! r Sicheru gen Plan schaff e ge n z u m d h ic s klu ken sich fand ufWelche Aussagen verstecnungen? weise be es. Mit welchem inimalem Laufa ord m An d g en u n it ä hinter folgend des Geb ule Elektriker, m eschoss-Sicheru g a f h ? c r a e ln Beispiel: 1000 G i e K – eD itte in m r e te e s d e e t u z h c n amm ge s u ende ge 1000 Gramm in einem Kilogr wand die rei in Frage komm hoch ins Dach nd r ging d da n n u n te r d e Elektrike 26 B i A Keller un nach r e n e D d : in is Da ann . d k Hinwe c h o t ic s S 18 L a d G ar. begab r s te n er ung w schoss, auf in den obe h ic S e t hin 90 G i r W gesuch wieder lches die angestellt? e w r, e bloß 24 S i e T w u s s te t e r das a h e i w A ber 2RaeF Buchstabe gesucht 11 S i e F Welcher Bu 29 T h d F i e S der unten a chstabe kommt in ngeführten Reihe Vater als nächste 64 F a e S r? g e L isas s ucht 5FaeH M MAMJJ L i s a . u t te r i s t e ASO In in V ie 60 S s e M rt ih r e e 7 Jah r e n w i r d s e l ja h r h u n d n t züc 3WadM kende e i Wo b Tocht e 5 mal so rt älter als efind er. al t s e e t sic Verrückter Kalend in w ie h ger er ad e d er s t o In welchem Jahr fie le lze Va n de r 1. Weihnacht tag und der Neujahrs t e r? tag ins selbe Jahr?s-


iert, leine nicht funktion al s n‘ en W n. el üb gr Runde sungen Hier kannst du eine cht gleich auf die Lö ni e tt bi r be A . en rt egefäh dann mit deinen Reis r Nähe. est du irgendwo in de nd fi se ie D n. ue ha sc

Seltsame „Geschöpfe“

tert re alt. Welche seltsamen Geschöpf l a e e ver g ber gen ah ll sich hinter folgenden Beschrei bungen? chne r Lukas neun lJf sein. S Beispiel: Was ist braun, kle wa wö s te r n r w i r d e r z e g r durch die Wüste? Hinweis: geb brig und läuft o V h rannter Zucker te s Ja ich? Lösung: ein Karamel Nächs das mögl st 1. Was ist süß und schwingt sic W ie i h von Lia ne zu Liane durch den Urwald? Hinwe is: Süßigkeit 2. Was schwimmt in Tomatenso kleiter c i Musik? Hinweis: italienisches Nuße und spielt r t S e d n delgericht leiter chrumpfe S 3. Was ist klein, grün und run Eine Strick sr. e k d n und A lieg t r im o Sarg? Hinweis: Hülsenfrucht liegt v Die Spro Ein Schiff ins Wasser. g n li e R ie d lben Me4. Was ist gelb und gibt laute s einen ha hän gt ü ber il e Sch w ieß je ger äud ein, in sche von sich? Hinweis: tropische iter s Flut setzt ie D Frucht s en der L e t. rn e tf n al5. Was ist braun und sitzt hinter einander e um einen h n h o c v li d r n te tü s Gittern? Hinweis: Herbstfrucht sser steigt und das Wa er 6. Was hat Stoppelhaare und wir eter an. n der Leitiele e M s n s e o b r p S d ne gebraten? Hinweis: Speisenbe in der Pfanor neun ren, wiev ilage Wenn zusvser zu sehen watunden? 7. Was ist braun, gegerbt und über Wa dann nach fünf S flie gt nac hts umher? Hinweis: Tierhaut sieht man 8. Was ist oft rot und süß und kullert rum? Hinweis: Brotaufstrich 9. Was ist weiß und springt im Zug-Begegnung Wald umher? Hinweis: Pilz Um 7 Uhr morgens ve rlässt ein Zug mit 10. Was ist rot und sitzt auf der 90 km /h M on Toi tre lett e? al, Hinum nach Toronto zu weis: Gemüse fahren. Um 8 Uhr mor gens am gleichen 11. Was ist groß und grau und Ta g fä hr t ein ruf t Zu aus g Afr m ika it 110 km/h von Toan? Hinweis: Dickhäuter ronto in Richtung Mon treal los. 12. Was ist schwarz-weiß und Welcher der beiden hüp ft übe r Eis schollen? Hinweis: Schwimmvoge an Montreal, wenn Züge ist näher l sie sich treffen?

Standpunkt

glich, dass du Wie ist es technisch mö t, während er hinter deinem Vater stehs ht? gleichzeitig hinter dir ste


ann Der Fährmäf tsreuZ

F red t r h i m n n a m r hä t d ah floW e r Z i e g na e tsuL eniek t s a a u n f d K e r o e h l k U o m re ef i e lla d n u ) fp floW med ti red nned( r n a n w i s e a d n e r d e z r u .kcür in ,refU e snA .kcür trhäf nnaD id reba tmm ed re tgnirb dneßeilhc e Z i e g e w i f dnu n - uz t i m rede z n i e l l a t r hä U a fpoklhoK u n r s ü c a k n . d e Z r u e fU Sm .ref floW muz re iZ eid re tgnirb ssulhc e g e e re d na s na

Hirn-Jogging - Lösungen

Buchsta

Der faule Elektrik

er -sohcseghcaD sed gnurehciS e id sehclew ,nednifuzsuareh mU -hcaD mi nebo tshcänuz rekirtk elE eluaf red etgitäteb ,raw ses etethcuel thciL seseiD .retlah csthciL ned remmizssohcseg hcanaD .neßuard aj raw gnure hciS eid nned ,thcin hcilrütan .dnaf netsaksgnurehciS ned re ow ,relleK ned ni hcis re bageb -raw dnu mu negnurehciS ierd n et g a s e b r e d et s r e e i d et g e l r E gnurehciS etsre eid re etetlahc s n i h f u a r aD . n et u n i M f n ü f et et hcoh dnehegmu nnad gnig dnu n i e e t i e w z e i d r ü f ad , s u a r e d e i w -tah tetlahcsegnie trod re eid ,e pmaL red uz ssohcseghcaD sni :netiekhcilgöM ierd se bag nuN . et -iS uz osla tröheg ssohcseghca D saD .tethcuel epmaL eiD .1 .tsi tetlahcsegnie tieZ ruz eid ,2 .rN gnurehc -hcaD saD .mraw )hcon( reba t si ,thcin tethcuel epmaL eiD .2 -egnie netuniM fnüf eid ,1 .rN gnurehciS uz tröheg ssohcseg .raw neseweg tetlahcs ssohcseghcaD saD .tlak tsi dn u thcin tethcuel epmaL eiD .3 .raw tetlahcsegnie ein eid ,3 .rN gnurehciS uz tröheg ,thca

rb e g

na L Neu LU P li dnu . n H e SUP ch im ßua rebmevoN n e rüf N ov l a Res mnie troW eid t d d nu ne nis r auran t h c ü n u ts t n i no ges v l a m al G r e d Vater ifeb retaV reD f uA ni e r awz t edn uM dnu g hcis i e b r et t e m r a Z d e e u g b u e i n / g a s u M red ni/f )-; asiL nov tka et t u M = ( r h e u t e Verrückter Kalend , )A si L = L 5 2 + L = M a er h e u t ni ( e .rhaJ ebles sni rhaJ s M )B ( + 7 e d ) n e r haJ e j n = e l l a f ei S L( 5 x )7 + A :B ni 52 + L + 7 L( = L Monster 5 x ) 7 + + L5 = 23 + zählen – 53 h 4 ci s n e d n i f 3=L eb hcubgo L L m e s eid n .)eliet(rets I J ¾– = a h n r o M e ( 9 4 t m a s eg –= 9 M s o n n i )eta

be gesuc

ht


st‘s sich leichter.

Mit einem Spiegel lie

Seltsame

„Geschö

pfe“

napizraT . 1 iloidaR nie .2 e s b r et S e ni e .3 e no n a B e n ie . 4 e i n at s a n K e ni e .5 leffotrakt ra B e ni e . 6 s ua m re de L enie .7 e d al e m r u M e ni e . 8 no ng i p m u J n i e .9 et a mo l K e nie .01 tnafeleT n ie .11 n i ug n i r p S nie .21

h was!

lt doc B 62 Da feh batshcuB 62 – A i 1

Schnell gealtert

r u w eg a s s u A e i D -forteg raunaJ .1 ma ed n gaT nenie ,nef .gatstrubeG ‘sakuL hca a osla ,nretsegroV re raw ,rebmezeD .03 m edruw ,nuen hcon -mezeD .13 ma nretseg d ri w d n u n he z r e b seseid rebmezeD .13 ma e d r ew f l e s e r haJ s s ad , g n u t p u a h e B e i D . n rhaJ setshcän re -rok osla tsi ,driw flöwz . t ke r

iter I e l k Stric on remm

Sc

nde pS nuen hc iets retieL e f p r g hrum ,nesso tim ne

i hc S nu f f

nned

.t ul F

red

d 8 A mi ne GdaL – 1 8 t e b a hp l L ehcö 09 ed f ua r WriG m – G o 9 l f 0 p ng eW z t al 42 mi darG r S u e i c e h t T e n n i s n n hc s – g lekniW utS 42 n 2 d e R e n a i g hc i s e i e w r e e l g e d ni e n 2–Fe R 1 e 1 ä gaT me d S e r i a Fe -B fert na es hci m e ni e n g ipS 11 – T 92 e l h e r d i d a r r haF u F n i Z b , n e f e s r e d v t i ew u F r e ni e 2–Se ß 9 b T a l a l g m e na i f e n e b l M no red tah a F 46 F tfahcsn e e n b S r u – d a e S no ie ni r le F 4 6 c S men s n ,e l l et l a e rt f ua red 5 h i e a i F l n t j a e e a e m h r –H ahcS ci s d n i s f t n e 06 r eg n i F 5 tterbhc S h a i n e e i l e n M a dnaH re i go o s l . t n r eS 06 – k 3 u n W d e a b n –Md - ie r e ni e ni sieW 3 e A et u n i M l l a e u s d nfW ro M m e e ll A – R W e d n al n e g g e üf an n e r h moR hc

Stan

dpunkt .nekcüR na nek c ü R m hi t i m t s h et s u D


Notizen



Urlaubferienfreizeit-Logbuch