Page 28

SPECIALS IN DER SCHAUBURG WERKSCHAU

WOODY ALLEN WERKSCHAU Von Dezember bis Februar ist ein guter alter Bekannter zu Gast in der Schauburg. Woody Allen hat das Gesicht unserer Schauburg genauso geprägt wie Jacques Tati, Ingmar Bergman oder François Truffaut. Er ist einer der letzten großen Regie-Titanen, die trotz so langer Schaffensphase noch immer in zuverlässigem Abstand neue und sehr gute Werke veröffentlichen. Woody Allen ist die filmgewordene personifizierte Neurose, die mit der Absurdität des Seins und der Moderne hadert und verzweifeltbelustigt kämpft. Unsere Werkschau umspannt sein gesamtes Lebenswerk. Angefangen mit „Was gibt’s neues Pussy“ über „Der Stadtneurotiker“ bis hin zum unterbewerteten „Wonder Wheel“. Zu sehen sonntags 13 Uhr und mittwochs 19 Uhr. Woodys neuster Streich startet bei uns am 5. Dezember: „A Rainy Day in New York“.

SONDERVORSTELLUNG MIT EINEMGLAS SEKT IN ANWESENHEIT VON REGISSEUR JAN-OLE GERSTER UND HAUPTDARSTELLERIN CORINNA HARFOUCH

LARA

FREITAG, 8. NOVEMBER 20.30 UHR Am Abend ihres sechzigsten Geburtstags spielt Laras Sohn Viktor das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere– scheinbar ist Sie dort aber gar nicht willkommen. Je mehr Sie um Rettung des Tages ringt, desto schmerzlicher gerät ihre Gegenwart aus den Fugen. Glanzstück mit der deutschen Isabelle Huppert: Corinna Harfouch. Jan-Ole Gerster schreibt ihr diese intensive Charakterstudie auf den Leib – nach der Vorstellung sind beide für ein Gespräch im Kino zu Gast. Nicht verpassen!

TRAUMFABRIK #18

FILM ÜBER FILM: QUEERFILMNACHT FILMEMACHEN UND FILMEMACHER IN KINOFILMEN GIANT LITTLE ONES (OMU) Unsere Traumfabrik geht in die 18. Runde. In Zusammenarbeit mit dem ZAK und der AWWK eröffnet Dozent Wolfgang Petroll mit kurzer Einführung. Nach den Filmvorstellungen gibt es Raum zur Diskussion – immer sonntags um 15.00 Uhr.

SONNTAG, 03. NOVEMBER SUNSET BOULEVARD David Lynch’s ausgesprochener Lieblingsfilm von Billy Wilder. Wie kam  die  Leiche  eines  unbekannten  Drehbuchautors  in  den Swimmingpool  eines  ehemals berühmten  Hollywood-Stummfilmstars  (Gloria Swanson)? Bis in die Nebenrollen brillant u.a. mit Stummfilmstarts besetztes Film Noir Drama.

MITTWOCH, 27. NOVEMBER UM 21.00 UHR Die langjährigen Freunde Franky Ballas kommen sich im betrunkenen Zustand sexuell näher. Plötzlich ist alles anders: Die Gerüchteküche in der Schule brodelt – Franky erlebt Mobbing und Gewalt. Der kanadische Regisseur Keith Behrman packt das Chaos des queeren Erwachsenwerdens in einen mitreißenden Soundtrack und furios choreografierte, leuchtende Bilder. Mit an Bord Agent Cooper, Kyle MacLachlan aus „Twin Peaks“.

SONNTAG, 10. NOVEMBER DER MANN MIT DER KAMERA Das „No Input Ensemble“ wird Dziga Vertovs StummfilmdokuKlassiker aus der UdSSR 1929 live vertonen.

SONNTAG, 17. NOVEMBER DIE VERACHTUNG Jean-Luc Godard (1968 Mitgründer der „Gruppe Dziga Vertov“) trifft Fritz Lang – ein Gipfeltreffen der Regisseure, der Generationen und der Filmkulturen.

SONNTAG, 24. NOVEMBER DIE AMERIKANISCHE NACHT Ein Film der zweiten großen Nouvelle-Vague Regie-Größe François Truffaut: Bei den  Dreharbeiten  zu  einem  Melodrama  in  Nizza  verquickt  sich  die Filmhandlung  mit  den Geschichten und Beziehungen der Akteure sowie den Dramen, die sich um die Filmproduktion abspielen.

SONDERVORSTELLUNG DES CINE MAR – SURF MOVIE NIGHT-TEAMS

HEAVY WATER

MITTWOCH, 6. NOVEMBER UM 20.30 UHR Surf-Begeisterte aufgepasst! Nach unseren Cine Mar Surf Movie Nights gibt es hier Nachschlag: „Heavy Water“ begleitet Surfer Nathan Fletcher durch die Evolution des Surfens und sein Faible für Big Waves. Wir blicken tief hinter die Kulissen der Surf- und Skatekultur bis hin zu den Z-Boys (Dogtown Boys).

Profile for Schauburg Kino & Theater

Schauburg Cinerama Karlsruhe - Programmheft November 2019  

Das Programmheft des Schauburg Cinerama Filmtheaters in Karlsruhe für den Monat November 2019

Schauburg Cinerama Karlsruhe - Programmheft November 2019  

Das Programmheft des Schauburg Cinerama Filmtheaters in Karlsruhe für den Monat November 2019