Page 1

Der als Konzept vorgestellte „Lounger“ (l.) von Schaffner besitzt ein integriertes Solarpanel, das den Elektromotor mit Energie versorgt. Dank eines USB-Anschlusses lassen sich zudem Smart phones etc. aufladen und Geräte wie Lautsprecherboxen anschließen. Unten: Zur „Rigi“-Linie gibt es ab sofort eine Dreier-Bank und zur „Säntis“-Serie einen Lounger in Spaghetti-Version.

Schaffner: Luxus-Liege

Mit Solarenergie ine besondere Neuheit gab es dieses Mal bei Schaffner in Köln zu sehen. Die Schweizer präsentierten in einem speziellen Bereich des Messestands ihren „Lounger“. Dabei handelt es sich um eine Luxus-Liege, die modernste Technologie mit Design, Wetterfestigkeit und Robustheit vereint. Per Knopfdruck lässt sich das Modell stufenlos verstellen und zum besseren Aussteigen können die Armlehnen in jeder Position der Sitzfläche ausschwenken. Highlight der Innovation: Der Elektromotor erhält seine Energie aus dem Akku, der durch das integrierte Solarpanel gespeist wird. Dank des USB-Anschlusses ist es zudem möglich, während des Chillens Tablet, Smartphone oder andere Geräte aufzuladen. Gleichzeitig können diverse Gadgets wie Boxen,

E

Ventilatoren oder Getränkekühler installiert werden. „Die elektrische Liege war der Hingucker auf der Messe. Wir haben nur positive Feedbacks erhalten“, freut sich Mitinhaber Martin Schaffner. Aber es gab bei dem Unternehmen noch mehr zu entdecken. Darunter zum Beispiel die Linie „Rigi“ aus Thurgauer Esche, deren Holzteile mit großer Handwerkskunst lokal von einem Küfer gefertigt werden. Diese hochwertige Serie hat der Hersteller jetzt um eine Dreier-Bank und einen Tisch mit extra großer, abklappbarer Platte in den Maßen 240 x 80 cm erweitert. Wie alle Möbel von Schaffner wird auch „Rigi“ komplett in der Schweiz produziert. Erhältlich ist das Programm in den klassischen Farben Rot, Tannengrün, Blau und Klarlack.

Des Weiteren wartet die erfolgreiche „Säntis“-Linie mit einem neuen Modell auf: Den eleganten Lounger gibt es ab sofort auch in der beliebten Spaghetti-Version, die ebenfalls wetterfest und stapelbar ist. Ihr Gestell ist im gleichen Ton wie die Bespannung oder als feuerverzinkte Variante verfügbar. Die neu geformten Armlehnen unterstützen den zeitlosen Auftritt und sind in der Bespannungsfarbe gehalten. Das dezente Tannengrün vergrößert hierbei die Farbpalette. Als Ergänzung – und in der gleichen Farbkombination – bietet sich der Hocker an, der sich nach Gebrauch unter dem Lounger verstauen lässt. www. schaffner-ag.ch 10/2016 möbel kultur

00

Profile for Schaffner AG

Möbelkultur "Mit Solarenergie"  

Möbelkultur "Mit Solarenergie"  

Advertisement