Page 1

SC Brühl – FC TUGGEN ERSTE LIGA PROMOTION, 16. RUNDE Sonntag, 9. märz 2014, 14.30 UHR PAUL-GRÜNINGER-STADION, ST.GALLEN

Aufstiegskandidat zu Gast bei den Kronen

Matchpatronate


G S le u h c S t ic d é n é B Sprachen

wünsc ht dem

Handel / Kader

SC Brühl SG BBS Business-School Informatik ! lg fo viel Er Medizin & Gesundheit

! r a b n r e l t s i g l o f r E NEUMARKT 1, 9001 ST.GALLEN, TEL. 071 226 55 55

www.benedict.ch

2


— Einwurf — Geschätzte Fussballfreunde Zum Rückrundenstart im Paul-Grüninger-Stadion gegen den FC Tuggen heisse ich Sie herzlich willkommen. Speziell begrüsse ich unsere Gäste aus dem Kanton Schwyz und das Schiedsrichtertrio. Nach einem optimalen Trainingslager in der Südtürkei und einer generell guten Rückrundenvorbereitung – ausnahmsweise mal ohne Schnee in St.Gallen – ist unsere Mannschaft zu neuen Fussballtaten bereit. Ich bin überzeugt, dass heute zwei gleich starke Mannschaften gegeneinander antreten, auch wenn die Tabellenlage der beiden Teams dieser Einschätzung widerspricht. Unser Vorteil wird es sein, dass wir im eigenen Stadion und vor dem eigenen Publikum antreten können. Nutzen wir doch einfach diesen Vorteil und zeigen unseren Zuschauern und Gönnern eine tolle und offensive Partie zum Start ins zweite Halbjahr der Saison 2013/14. Unsere Spieler werden sich «ins Zeug» legen, einerseits um sich beim Publikum für die tolle Unterstützung zu bedanken, andererseits gibt es nichts Schöneres, als das Auftaktspiel für die Rückrunde gegen einen der Ligafavoriten zu gewinnen. Da braucht es wohl keine besondere Motivation um über 90 Minuten für die drei Punkte zu kämpfen. Liebe Brühlerinnen und Brühler, liebe Zuschauer, unterstützt unsere Mannschaft auf und neben dem Fussballplatz! Ich danke Ihnen. Ich wünsche Ihnen ein spannendes und faires Spiel. Hopp Brühl! René Hungerbühler, Präsident

Wir haben die schmerzliche Pflicht, Sie über den Hinschied von unserem geschätzten Mitglied und langjährigen Revisor – Peter Schambeck – in Kenntnis zu setzen. Wir danken Peter für seine Unterstützung! Wir werden ihn vermissen und stets in allerbester Erinnerung behalten. Den Hinterbliebenen sprechen wir unser tiefes Beileid aus. Zum Gedenken an Peter Schambeck werden wir anlässlich des heutigen Meisterschaftsspieles eine Trauerminute einlegen.  Die Vereinsleitung

3


Neuer Vorstand Sponsoren SC Brühl Präsident

Martin Riedener Seeblickstrasse 28 9033 Untereggen 09.08.1967 Verheiratet, 3 Kinder Geschäftsleiter ASA Service AG Tel. Privat: 071 866 20 37 Tel. Geschäft: 071 310 20 00 Handy: 079 698 08 47 martin.riedener@asa-service.ch

Finanzen Peter Schambeck †

Wir trauern um unseren langjährigen Brühler Revisor und Freund Peter Schambeck (14.2.1948 bis 23.2.2014).

Aktuar Michael Millius Seeblickstrasse 25 9402 Mörschwil 14.06.1966 Verheiratet, 2 Kinder Geschäftsleiter Schriftwerk AG Tel. Privat: 071 866 29 76 Tel. Geschäft: 071 282 30 30 Handy: 079 417 73 66 m.millius@schriftwerk.ch

4

Gerne geben wir Ihnen Auskunft über die verschiedenen Unterstützungs-Möglichkeiten für unsere 1. Mannschaft. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Vizepräsident

1901

SPONSOREN SC BRÜHL

Unterstützen Sie den SC Brühl mit Ihrer Mitgliedschaft in der Sponsoren-Vereinigung

Daniel Müller Martinsbruggstrasse 98 9016 St.Gallen 10.10.1965 Verheiratet, 4 Kinder Geschäftsleiter Max Müller AG Tel. Privat: 071 282 50 81 Tel. Geschäft: 071 282 50 82 Handy: 078 833 50 00 mueller@mueller-transport.ch


— UNSErE MATChBAllSPENDEr — – Max Pfister Baubüro AG, Burgstrasse 108, 9013 St.Gallen – Brockenhaus Degersheim / Stiftung Tosam, Taastrasse 11, 9113 Degersheim – Max Müller AG, Transport, Entsorgung, Recycling, Martinsbruggstrasse 98, 9016 St.Gallen – k-Sales Gmbh, Marcel Keller, Mooswiesenstrasse 30, 9200 Gossau – Ehemalige des SC Brühl, Walter Schlüchter, 9000 St.Gallen – Ammann waagen AG, Jolanda und Bruno A. Ammann, Hornstrasse 9a, 8272 Ermatingen – S + S zumba – AhA Tanzschule, Bionstrasse 1, 9000 St.Gallen – restaurant kronenlounge, Mario Olivieri, Paul-Grüninger-Stadion, 9000 St.Gallen UND IhrE MATChBAllSPENDE? Die sympathische Art der Werbung für Fr. 150.– office@scbruehl.ch / 071 288 23 30

— UNSErE hAUPTSPONSOrEN —

5


— JETZT MITMACHEN — PROMOTION ERSTE LIGA 013/14 2 vor dem Spiel inRONEN IPPverliert keine Punkte. Wer Tippzettel der Kronen Lounge abgibt, UNDE noch CKR Üden R

K

T

PROMOTION ERSTE LIGA 013/14 2 RONEN RÜCKRUNDE

Der KronenTipp ist das spannende Brühler Online-Tippspiel. Sie tippen die Resultate des Brühler Fanionteams in der ERSTEN LIGA PROMOTION und können Woche für Woche im Internet verfolgen, wie Sie abgeschnitten haben. Für die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt es am Ende der Rückrunde attraktive Preise zu gewinnen:

K

TIPP

DerPreis: KronenTipp ist das spannende Brühler Online-Tippspiel. 1. Athleticum-Gutschein im Wert von 500 Franken Sie+tippen die Athleticum-Gutscheine Resultate des Brühler Fanionteams der und 50 Franken 2. 3. Preis: im Wert vonin100 ERSTEN LIGA PROMOTION und können Woche für Woche im Internet verfolgen, wie Sie abgeschnitten haben. Für die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wichtiger Hinweis: in der Vorrunde beigewinnen: der Brühler Toraktion mitgemacht hat, gibt es am Ende der Wer Rückrunde attraktive2013/14 Preise zu ist automatisch auch in der Rückrunde dabei. Es wird der gleiche Torbeitrag verrechnet wie 1.in Preis: Athleticum-Gutschein im Wert von 500 Frankenerneut teilnehmen). der Vorrunde (unabhängig, ob Sie beim Tippspiel der Rückrunde 2. + 3. Preis: Athleticum-Gutscheine im Wert von 100 und 50 Franken

Ob Sie nun ein regelmässiger Teilnehmer oder neu beim KronenTipp sind: Wichtiger Hinweis: in der Vorrunde 2013/14 bei der Brühler Toraktion Mitmachen ist ganzWer einfach. Füllen Sie einfach diesen Talon aus: mitgemacht hat,

ist automatisch auch in der Rückrunde dabei. Es wird der gleiche Torbeitrag verrechnet wie

Vorrunde (unabhängig, ob Sie beim Tippspiel der Rückrunde teilnehmen). ❏in derJa, ich möchte beim KronenTipp in der Rückrunde der Erstenerneut Liga Promotion mit von der Partie sein. Für jedes Tor, welches die 1. Mannschaft in der Rückrunde erzielt, bezahle ich...

Obden Siegleichen nun einBetrag regelmässiger Teilnehmer oder neu beim KronenTipp sind: ❏ wie in der Vorrunde 2013/14 Mitmachen ist ganz einfach. Füllen Sie einfach diesen Talon aus: oder ❏ 2 Franken ❏ 5 Franken ❏ 10 Franken ❏ 20 Franken ❏ ........ Franken

Ja, ich möchte beim KronenTipp in der Rückrunde der Ersten Liga Promotion mit von der Vorname / Name / Firma: ______________________________________________________ Partie sein. Für jedes Tor, welches die 1. Mannschaft in der Rückrunde erzielt, bezahle ich... Adresse / PLZ, Ort: ______________________________________________________ ❏ den /gleichen der Vorrunde 2013/14 E-Mail Telefon: Betrag wie in ______________________________________________________ oder Ich mit meinem folgenden❏ Trainer / Spieler / Betreuer: ❏ unterstütze 2 Franken ❏Tor-Beitrag 5 Franken 10 Franken ❏ 20__________________________________________ Franken ❏ ........ Franken Vorname / Name / Firma:

Adresse / PLZ, Ort: TIPP-SPIELPLAN E-Mail / Telefon:

______________________________________________________ ______________________________________________________ RÜCKRUNDE 2013/14 MEINE TIPPS ______________________________________________________

Resultat Vorrunde

So 9. März 14.30 SC Brühl – FC Tuggen __:__ (0:5) Ich unterstütze mit meinem Tor-Beitrag folgenden Trainer / Spieler / Betreuer: __________________________________________ Sa 15. März 16.00 FC Köniz – SC Brühl __:__ (0:3) So 23. März 14.30 SC Brühl – SR Delémont __:__ (2:0) Sa/So 29./30. März SC YF Juventus – SC Brühl __:__ (1:2) Resultat TIPP-SPIELPLAN RÜCKRUNDE 2013/14 MEINE TIPPS Mi 2. April 19.30 SC Brühl – FC Basel U21 __:__ (1:3) Vorrunde So 6. April 14.30 SC Brühl – BSC Old Boys __:__ (2:1) So 9. März 14.30 SC Brühl – FC Tuggen __:__ (0:5) Sa/So 12./13. April FC Stade Nyonnais – SC Brühl __:__ (5:2) Sa 15. März 16.00 FC Köniz – SC Brühl __:__ (0:3) Sa 19. April 16.30 SC Brühl – FC St. Gallen U21 __:__ (2:0) So 23. März 14.30 SC Brühl – SR Delémont __:__ (2:0) Sa 26. April 16.00 FC Breitenrain BE – SC Brühl __:__ (0:2) Sa/So 29./30. März SC YF Juventus – SC Brühl __:__ (1:2) Sa 3. Mai 16.30 SC Brühl – FC Zürich U21 __:__ (0:1) Mi 2. April 19.30 SC Brühl – FC Basel U21 __:__ (1:3) Sa 17. Mai 16.30 SC Brühl – FC Sion U21 __:__ (1:1) So 6. April 14.30 SC Brühl – BSC Old Boys __:__ (2:1) Sa 24. Mai 16.00 Etoile Carouge FC – SC Brühl __:__ (2:2) Sa/So 12./13. April FC Stade Nyonnais – SC Brühl __:__ (5:2) Sa 31. Mai 16.00 SC Brühl – SC Kriens __:__ (0:3) Sa 19. April 16.30 SC Brühl – FC St. Gallen U21 __:__ (2:0) Sa 26. April 16.00 FC Breitenrain BE – SC Brühl __:__ (0:2) Bitte schicken Sie diesen Talon für die Teilnahme an der Toraktion mit dem KronenTipp an: Sa Brühl, 3.Geschäftsstelle, Mai 16.30 SC Brühl – FCoder Zürich __:__ (0:1) SC Postfach 24, 9016 St. Gallen perU21 E-Mail: office@scbruehl.ch Sa geben 17. Mai 16.30einem SCSpieler/Trainer/Betreuer Brühl – FC Sion (1:1) Oder Sie den Talon derU21 1. Mannschaft ab.__:__ Sa 24. Mai 16.00 Etoile Carouge FC – SC Brühl __:__ (2:2) Danke für Ihren Support! Sa 31. Mai 16.00 SC Brühl – SC Kriens __:__ (0:3)

6

Bitte schicken Sie diesen Talon für die Teilnahme an der Toraktion mit dem KronenTipp an:


Digitaldruck Flexodruck Offsetdruck

Immer am Ball! Mit der Etikette von Koch AG

Koch AG Grafische Anstalt St.Gallen | Flurhofstrasse 154 | CH-9006 St.Gallen T +41 71 282 21 21 | F +41 71 282 21 22 | koch@koch-eti.ch | www.koch-eti.ch

7


— UNSEr FANIONTEAM 2013 /14

8


IM TrAININGSlAGEr IN SIDE (TUr) —

hintere reihe von links: Marc Zellweger (Fitnesstrainer), Alessandro Todisco (Assistenztrainer), Erik Regtop (Cheftrainer), Patrick Bischof (Sporttherapeut), Rick Gelmi, Sebastiaan Van der Werff, Egzon Shabani, Florian Steiger, Vincenz Lazraj, Diego Liechti, Fabian Flatz, Alex de Freitas, Michael Keller, David Trovato, Raphael Huber, Roland Gnägi (Finanzchef), Begat Bushati, Nick Barton (Betreuer), Daniel Steuble (Goalietrainer), René Hungerbühler (Präsident). Vordere reihe von links: Kurt Scheiwiller (Sportlicher Leiter), Sidinei de Oliveira, Valmir Pontes, Yusuf Özüyer, Arianit Lazraj, Nicolai Grob, Zaafir Giger, Quoc-Trung Nguyen, Luca Tranquilli.

9


Fehr Transport AG Föhrenstrasse 1, 9000 St. Gallen info@fehrtransporte.ch

› Kies-, Sand-, Betontransporte › Aufbaukran, Spezialfahrzeuge › Muldenservice

10


Ob Restaurant, Take-Away oder Kurier: mit dem Br端hl-Matchticket gibt's ab sofort

pizzakurier.ch 0800 81 10 10

10`% Rabatt auf das gesamte dieci-Sortiment ! 11


Mach dein spiel!

www.jakosport.com

Mehr Sport. Im Tagblatt hat die wichtigste Nebensache der Welt ihren festen Platz. Der Sportteil berichtet Ăźber die HĂśhepunkte der Begegnungen, analysiert aber auch die Leistungen von Trainer und Team. Damit Sie den Resultaten nicht hinterherrennen mĂźssen: Abo-Telefon 071 272 72 72 oder www.tagblatt.ch/aboservice

Mehr Zeitung. 12


— JUNIOR CORNER — Als Ostschweizer Meister der Coca-Cola Junior League qualifizierten sich unsere C-Meister-Junioren für den nationalen Futsal Cup 2014. Dort trafen sie am Samstag, 22. Februar, in Baar auf die anderen Gruppensieger der CCJL. Die Mannschaft von Roberto Sbocchi und Antonio Dima zeigte insgesamt einen beherzten und technisch ansprechenden Auftritt und schaffte es bis ins Endspiel. Dort unterlagen die jungen Kronen schliesslich mit 1:2 gegen die OG Kickers Luzern. Der zweite Platz an diesem nationalen Turnier ist dennoch ein sehr schöner Erfolg und Ansporn für weitere «Grosstaten» in der Frühlingsrunde.

Eine verschworene Einheit: Die C-Meister-Junioren beim Futsal-Cup in Baar. Einen schönen Erfolg durften auch die D-Elite-Junioren von Felix Mätzler feiern. Sie qualifizierten sich für das Final-Turnier der Hallenmasters-Serie in Schaffhausen. Und auch dort erlebten sie keinen «Rheinfall».

13


— TrAININGSCAMP BüTSChwIl 2014 —

Vom 14. bis 17. April 2014 reisen unsere E- und D-Junioren zum 30. Mal ins Trainingscamp nach Bütschwil. Erstmals zusammen mit Junioren des Partnervereins FC Fortuna. Neulich überreichte Clubwirt Mario Olivieri der Camp-Koordinatorin Nathalie Grand den Erlös von der Festwirtschaft beim internen Hallenturnier.

wOllEN SIE EIN AUTO GEwINNEN? im wert von 12 000 Franken

— ODEr EIN hAUPTSPONSOrING BEIM SCB? im wert von 25 000 Franken

— ODEr BIlDUNGSGUTSChEINE VON BENEDICT? BÉNÉD NE ICT-SC HULE SO FUNKTIONIERT ES → Sie kaufen ein Riesenchance-Los/

mehrere Riesenchance-Lose zum Preis von je CHF 1000.–

→ Die Nummer auf dem Los ist Ihre persönliche Glücksnummer für die Verlosung am 31. Mai 2014. → Sie bezahlen bar beim SCB-Verkäufer oder erhalten vom Verein eine Rechnung. → Der SCB verkauft maximal 50 Riesenchance-Lose*. Ihre Chance auf einen der beiden Preise ist auch mathematisch gesehen extrem hoch.

Nach dem letzten Heimspiel der Saison 2013/14 gegen den SC Kriens (Samstag, 31. Mai, 16 Uhr im Paul-Grüninger-Stadion) findet in der Kronen Lounge die Verlosung statt. Superlos.indd

1

GEWINNE

N SIE

Alle Käufer IN JEDEM von einem erhalten FALL als Sofortge Riesench genwert ance-Los winn in Form à CHF von drei einen Werbege150.–, Matchbal insgesam → Diese lspenden drei Matchbalt also CHF nach dem Kauf lspenden 450.– im SCB-Matc eines Riesench werden hprogram Heimspie ance-Los m und len am es bei den stadion Lautsprec erwähnt. her im * Falls weniger Grüninge als 30 Riesenchance-Los sich der rSCB vor,

die Verlosung e verkauft alle TeilnehmerInnen werden, abzusagen. behält bedingungen ihr Geld In diesem zurück. Fall erhalten auf der Details anderen in den Seite. Teilnahme-

DIE VERLOSUNG

IHRE EN RIES CE CHAN CITROËN C3

EINEN EN SIE GEWINN ODER NSORING EIN SCB-HAUPTSPO IN DER SAISON 2014/15

PONSOR IHR TRIKOTS RÜCKEN AUF DEM

ODER

BILDUNGSGUTSCHEINE VON DER BÉNÉDICT-SCHULE

im Wert

von 3‘000.–

oder

Vorname / Name:

UNGEN St.Gallen TEILNAHMEBEDING ist der SC Brühl Gewinnspiels

Adresse:

dieses die mindestens Veranstalter sind Personen, als 30 1901. Teilnahmeberechtigt am 22. Mai 2014 weniger der SCB sind. Falls bis behält sich 18 Jahre alt verkauft werden, erhalten alle Riesenchance-Lose In diesem Fall abzusagen. vor, die Verlosung

PLZ/Ort:

Teilnehmer

Telefon: E-Mail: Datum: Unterschrift:

SC Brühl der Stadtclub im Osten Glücksnum

ING

25‘000.–

TALON FÜR

Ich mache bei der Riesenchance Verlosung am 31. und kaufe dieses Mai 2014 mit Riesenchance zum Preis von -Los CHF 1000.– Ich bezahle bar. Ich möchte eine Rechnung bezahle bis und spät. 22. Mai 2014. Firma:

.–

SIE DIE

→ Ihr Riesenchanc HAUPTPREI SE e-Los wird als erstes gezogen: am 31. Mai → Gratulation! Sie, bzw. sind in Ihre Firma der Saison 2014/15 exklusiven einer der SCB Hauptspons in der nationalen oren Promotion → Ihre Firma League. wird RückensponLeague beim SCB (im sor Ihre Werbung Wert von CHF 25‘000.–). begleitet den Heimden und AuswärtstrikSCB auf die Saison ots durch 2014/15. → Ihr Riesenchanc e-Los wird als zweites am 31. Mai gezogen: → Wow! Sie haben einen im Wert Citroën von CHF C3 12‘000.– center Säntis vom Auto→ Steigen Siein Abtwil gewonnen. ein, fahren geniessen Sie los und Sie Ihren → Ihr Riesenchanc neuen Citroën C3. e-Los wird als drittes am 31. Mai gezogen: → Sie haben Bildungsguts von der cheine Bénédict Schule CHF 3‘000.– im Wert von gewonnen. Gratulation! SO

im Wert

Noch in diesem Frühling startet die

BrühlEr rIESENChANCE.

SO GEWINNEN

GUTSCHEI

von 12‘000 im Wert

IHRE RIESEN CHANCE

GEWINNEN SIE EINEN CITROËN C3 ODER EIN SCB-HA IN DER SAISONUPTSPONSORIN 2014/15 G ODER

BILDUNGS

VON DER

von

Toi toi toi!

im wert von 3 000 Franken

ihr Geld zurück.

findet nach dem Die Verlosung der drei Hauptpreise SC Brühl am 31. Mai 2014 letzten Meisterschaftsspiel des Brühler Sportrestaurant unter notarieller Aufsicht im erhalten durch den KronenLounge statt. Alle Teilnehmer einen Werbegegenwert in Kauf eines Riesenchance-Los (CHF 450.–) als SofortForm von drei Matchballspenden werden spätestens preis. Die Gewinner der Hauptpreise der Auslosung persönlich innerhalb einer Woche nach informiert.

Tausch

der des Haupt-

Sachwerte Umsetzung ung der SCB-Trikots Für die auf den Barauszahl möglich. der GeEine Werbung liefert ist nicht einer 2014/15 Gewinne / die gewünschte s in Form der Saison der t in sponsoring sein Firmenlogo Bedruckung Mannschaf glich für die Gewinner der 1. an den schnellstmö Die Kosten npreis winner riftung. TeilSelbstkoste zum t der Trikotbesch werden g ist iel akzeptier Trikots Rechtswe verrechnet. Der Gewinnsp weiter ngen. e am ebedingu Teilnahm der die Teilnahm nehmer lossen. ausgesch

Mit

E IHRE PERSÖNLICHER GLÜCKSNUMM

1/50 SCB-2014-0

05.03.14

15:34

mer

2 SCB-2014-0 Superlos.indd 1/50

05.03.14

15:34

weitere Infos folgen in den nächsten wochen.

14


Lebensqualit채t ist, wenn es im Sport keine kalte Dusche gibt. www.sgsw.ch

15


— SC brühl SG 1901 —

Torhüter 1 Arif Celebi 1989 23 Arianit Lazraj 1993 30 Nicolai Grob 1994 Verteidigung 2 Alex de Freitas (Captain) 1976 4 Zaafir Giger 1996 6 David Trovato 1987 12 Diego Liechti 1990 14 Sebastiaan Van der Werff 1986 15 Vincenz Lazraj 1989 21 Rick Gelmi 1991 Mittelfeld 7 Raphael Huber 1989 8 Valmir Pontes Arantes 1981 10 Sidinei Zeferino de Oliveira 1984 16 Florian Steiger 1987 17 Quoc-Trung Nguyen 1990 19 Begat Bushati 1981 27 Michael Keller 1989 Angriff 5 Egzon Shabani 1991 9 Fabian Flatz 1992 11 Luca Tranquilli 1993 20 Yusuf Özüyer 1995

Erik Regtop, Cheftrainer Alessandro Todisco, Assistenztrainer Daniel Steuble, Goalietrainer Marc Zellweger, Fitnesstrainer Nick Barton, Betreuer Patrick Bischof, Sporttherapeut Manuel Germann, Physiotherapeut Reto Weber, Physiotherapeut

16

Matchpatronate:


— FC TUGGEN — 1978 Adrian Bernet 1992 Gallo Sebastiano

Torhüter 1 30

1991 1989 1983 1987 1989 1985 1990

Verteidigung Etienne Manca 2 Antonio Piperno 3 kulaksizoglu Baykal 5 Patrick Peters 13 Sandro Gugelmann 14 Marco hämmerli 19 Dominik Schiendorfer 20

1991 1987 1988 1990 1992 1991

luca russheim Cyril Schiendorfer Javier Santana lukas huber Veton krasniqi lars Grimm

1990 1985 1983 1990

Vilson Doda Almir Murati Daniel Senn Joël Durand

Mittelfeld 6 8 10 16 17 21 Angriff 7 9 11 15

Adrian Allenspach, Trainer Albert Geiger, Co.-Trainer Urs Meier, Goalietrainer Andrej Casamento, Masseur

17


— FC TUGGEN 2013 /14

EUROBUS Gruppenreisen nach Mass • Grösstes Angebot im In- und Ausland • Auswahl von 3 verschiedenen Bus-Komfortstufen • Fixfertige und massgeschneiderte Angebote

Gruppenreisen mit Erlebnisgarantie Für Firmen- und Vereinsausflüge, Klassenfahrten und Familienfeiern. Die Spezialisten von EUROBUS stehen für Sie zur Verfügung.

Gruppenreisen vom Spezialisten.

18

Weitere Informationen oder Katalogbestellungen unter Telefon: Arbon (TG) Bern Reinach (BL) Ruswil (LU) Sursee (LU) Windisch (AG) Zürich

www.eurobus.ch

071 031 061 041 041 056 044

446 996 711 496 925 461 444

14 13 55 96 26 61 14

44 13 77 99 96 61 44

2013

Gruppenreisen mit Erlebnisgaranti e.

Ein- und Mehrtagesausfl üge im In- und für Firmen, Vereine Ausland oder genussreich und Gruppen zum aktiv Erleben Entdecken

RZ_Titel_ECH_Gruppen.indd

1

04.03.13 16:26


UNSEr GAST AUS DEM kANTON SChwYz — Exakter Name: Fussballclub Tuggen. – Stadion: Linthstrasse, 2800 Plätze. – Präsident: Erich Güntensberger. – Clubfarben: blau, weiss – Grösste Erfolge: Cup-Viertelfinal 1991 (0:4 gegen FC Chiasso, damals NLA). Aufstieg NLB 1993/94. – Trainer: Adi Allenspach, Geb. 31.8.1969. – Stationen als Trainer: FC Bazenheid (2002 bis 2007), FC Tuggen (seit 2007). – Stationen als Fussballer: FC St.Gallen (1988 bis 1991, 1996 bis 1997), FC Winterthur (1991 bis 1992), FC Schaffhausen (1992 bis 1995), FC Aarau (1995 bis 1996), FC Lugano (1997 bis 1998), FC Sion (1998 bis 1999), FC Wil (1999 bis 2000). – Gründung/ Geschichte: Am 1. Juli 1966 unter dem Namen SC Tuggen gegründet. Namensänderung 1977 auf FC Tuggen. Aufstieg in die 1. Liga in der Saison 1985/86 mit Spielertrainer Erich Güntensperger. Seither spielt der FC Tuggen seine 28. Saison in der 1. Liga und war nie schlechter platziert als auf dem 8. Platz. Einen Unterbruch in der 1. Liga gab es lediglich nach dem Aufstieg in die NLB (Saison 1993/94). Ein Jahr später stieg Tuggen wieder in die 1. Liga ab. In 25 Jahren 1. Liga erreichten die Schwyzer neun Mal die Aufstiegssspiele zur NLB/ Challenge League. resultate FC Tuggen 2013 /14: Carouge 6:4. Basel 2:2. Brühl 5:0. Delémont 1:2. Old Boys 1:4. St.Gallen 3:1. Zürich 2:0. Sion 5:7. Kriens 6:2. Le Mont 3:0 forfait. Köniz 1:5. YF Juventus 3:1. Nyonnais 2:1. Breitenrain 2:0. Carouge 2:3. Basel 1:1. resultate in Buchstaben (S = Sieg / U = Unentschieden / N = Niederlage): S/U/S/N/N/S/S/N/S/S/N/S/S/S/N/U Platzierungen der vergangenen Jahre: 2012/13

Erste Liga Promotion

5. Platz

2011/12

1. Liga (Classic)

1. Platz

> Aufstieg in die Erste Liga Promotion 2010/11

1. Liga

2. Platz

> Aufstieg in den Aufstiegsspielen verpasst 2009/10

1. Liga

3. Platz

2008/ 09

1. Liga

2. Platz

> Aufstieg in den Aufstiegsspielen verpasst

19


— TRAINER / STAFF / VORSTAND SC BRühl —

TR – Trainer Erik Regtop

AT – Assistent Alessandro Todisco

TT– Goalietrainer Daniel Steuble

17 – Fitnesstrainer Marc Zellweger

69 – Sporttherapeut Patrick Bischof

20


MG – Physiotherapeut Manuel Germann

RW – Physiotherapeut Reto Weber

B – Betreuer Nick Barton

Sportl. Leiter Kurt Scheiwiller

Präsident René Hungerbühler

21


— Fanionteam sc brühl —

1 Arif Celebi

23 Arianit Lazraj

30 Nicolai Grob Finanzen • Recht • Beratung Hauptstrasse 59 • 9113 Degersheim • Tel. 071 370 07 65

2 Alex de Freitas (C)

4 Zaafir Giger

22

nibor.ch Nibor Produkte Kurvenstr. 1401 9062 Lustmühle/AR Tel. +41 71 333 16 22 Fax + 41 71 333 34 44 info@nibor.ch


5 Egzon Shabani Finanzen • Recht • Beratung Hauptstrasse 59 • 9113 Degersheim • Tel. 071 370 07 65

6 David Trovato Finanzen • Recht • Beratung Hauptstrasse 59 • 9113 Degersheim • Tel. 071 370 07 65

7 Raphael Huber Stefan Tanner, 071 228 42 01 nibor.ch Nibor Produkte Kurvenstr. 1401 9062 Lustmühle/AR Tel. +41 71 333 16 22 Fax + 41 71 333 34 44 info@nibor.ch

8 Valmir Pontes Arantes

9 Fabian Flatz

23


10 Sidinei Zeferino de Oliveira

11 Luca Tranquilli

12 Diego Liechti

14 Sebastiaan Van der Werff

15 Vincenz Lazraj

16 Florian Steiger

24


17 Quoc-Trung Nguyen

19 Begat Bushati

20 Yusuf Özüyer

21 Rick Gelmi

27 Michael Keller Finanzen • Recht • Beratung Hauptstrasse 59 • 9113 Degersheim • Tel. 071 370 07 65

25


26

* erst seit der Rückrunde   /  ** eigener Nachwuchs

Pos. Spiele 1 Arif Celebi TW 1 23 Arianit Lazraj TW 4 30 Nicolai Grob * TW 0 2 Alex De Freitas V 8 4 Zaafir Giger V 5 5 Egzon Shabani ST 15 6 David Trovato V 14 7 Raphael Huber * ST 0 8 Valmir Pontes Arantes MF 8 9 Fabian Flatz ST 11 10 Sidinei Zeferino de Oliveira MF 11 11 Luca Tranquilli ST 14 12 Diego Liechti V 8 14 Sebastiaan Van der Werff V 7 15 Vincenz Lazraj MF 10 16 Florian Steiger MF 14 17 Quoc-Trung Nguyen MF 13 19 Begat Bushati MF 14 20 Yusuf Özüyer * ST 0 21 Rick Gelmi V 15 27 Michael Keller MF 0 Sven Messmer ** 1 Pedro Barbosa ** 1

Minuten Tore Gelb Rot 49 311 0 549 1 1 99 1338 6 3 1252 6 0 253 787 3 1 896 2 3 860 2 1 357 1 1 257 729 3 1155 1 4 1118 1 1197 2 0 1350 2 0 21 8

— EINSATZ- UND TORSTATISTIK —

NUR MEISTERSCHAFT (nach 15 von 28 Spielen)


JA, KLAR ... ABER AUCH DAS:

IDEAL FÜR IHRE ANLÄSSE BIS 100 PERSONEN.

Mario Olivieri / +41 (0)71 280 36 13

restaurant@scbruehl.ch / www.kronenlounge.ch 27


— Neulich im cinedome… —

…180 Brühlerinnen und Brühler besuchten den aktuellen Schweizer Spielfilm «Ak Frau Ruth Roduner (-Grüninger) ihre Erinnerungen an ihren Vater als zweifachen Prä 28


Foto: Kurt Frischknecht

kte Grüninger» über den Namensgeber des Brühler Stadions. Vor dem Film erzählte äsidenten und Spieler des SC Brühl. 29


— GESTERN, HEUTE, MORGEN — Die Spiele dieser Runde Sa /So, 8./9. März 2014

Die Spiele der nächsten Runde Sa /So, 15./16.März

Sa Sa Sa Sa Sa Sa Sa So

Sa 16.00 Sa 16.00 Sa 17.00 Sa 17.30 Sa 20.00 So 16.00 So 16.00

Nyonnais – Sion Köniz – Le Mont YF Juventus – Kriens Basel – Delémont Et. Carouge – Old Boys Breitenrain – Zürich Et.Carouge – Old Boys Brühl – Tuggen

Köniz – Brühl Breitenrain – Sion Old Boys – Basel Le Mont – YF Juventus Kriens – Nyonnais St.Gallen – Et. Carouge Delemont – Tuggen

Brühl-Resultate in der Vorrunde: Basel 1:3. Le Mont 0:0. Winterthur (Cup) 5:4 n.P. Tuggen 0:5. Köniz 3:O. Delémont 2:0. YF Juventus 2:1. Old Boys 2:1. Schaffhausen (Cup) 3:2. Nyonnais 2:5. St.Gallen 2:0. Breitenrain 2:0. Zürich 0:1. Sion 1:1. Etoile Carouge 2:2. Kriens 0:3. Lausanne (Cup) 0:3. Le Mont 0:4.

Die Spiele des SC Brühl, Vorrunde 2013 /14: So Sa So Sa Mi So Sa Sa Sa Sa Sa Sa Sa

09.03. 15.03. 23.03. 29.03. 02.04. 06.04. 12.04. 19.04. 26.04. 03.05. 17.05. 24.05. 31.05.

14.30 16.00 14.30 14.30 19.30 14.30 17.30 16.30 16.00 16.30 16.30 16.00 16.00

Brühl – Tuggen Köniz – Brühl Brühl – Delémont YF Juventus – Brühl Brühl – Basel Brühl – Old Boys S.Nyonnais – Brühl Brühl – St.Gallen Breitenrain – Brühl Brühl – Zürich Brühl – Sion Et.Carouge – Brühl Brühl – Kriens

Impressum Matchprogramm: Sportclub Brühl St.Gallen 1901, Paul-Grüninger-Stadion, Postfach 24, 9016 St.Gallen / office@scbruehl.ch Fon 071 288 23 30 / Fax 071 288 23 33 / www.scbruehl.ch Redaktion: Richard Zöllig Gestaltung: Johannes Stieger und Typotron AG Satz und Druck: Typotron.ch, Drucktechnik,Postfach 66, 9016 St.Gallen, Fon 071 243 55 66

30

_:_ _:_ _:_ _:_ _:_ _:_ _:_ _:_ _:_ _:_ _:_ _:_ _:_


ERSTE LIGA PROMOTION Rang

Team

Spiele

S

U

N

Tore

Punkte

1

2

FC Le Mont LS

15

10

2

3

30:17

32

FC Tuggen

16

9

2

5

45:33

29

3

SC YF Juventus

16

9

2

5

26:18

29

4

FC Köniz

16

7

6

3

28:20

27

5

Etoile Carouge FC

16

7

4

5

41:36

25

6

FC Sion U21

16

7

4

5

31:29

25

7

SR Delémont

15

7

3

5

22:24

24

8

FC Zürich U21

16

7

3

6

22:20

24

9

FC Basel U21

15

6

5

4

21:19

23

10

SC Brühl

15

6

3

6

19:26

21

11

FC Stade Nyonnais

16

5

3

8

23:33

18

12

SC Kriens

15

3

6

6

22:26

15

13

FC Breitenrain

16

4

2

10

21:29

14 11

14

BSC Old Boys

15

3

2

10

20:25

15

FC St. Gallen U21

16

1

5

10

12:28

8

16

AC Bellinzona

R 0

0

0

0

0:0

0

R = Mannschaftsrückzug Sept. 2013

Hat Ihnen der Match gefallen? Besuchen Sie uns wieder (und sagen Sie es weiter).

Das nächste Heimspiel im Paul-Grüninger-Stadion: Sonntag, 23. März, 14.30 Uhr: SC Brühl – SR Delémont

31


Matchprogramm: SC Brühl - FC Tuggen  

9. März 2014, 14.30 Uhr Paul-Grüninger-Stadion in St. Gallen.

Advertisement