Page 1

Hauptsponsor

Goldsponsoren

tonight Matchnews

Silbersponsoren

9 Simon Gamache CAN


Nationale Medienpartner

Regionale Medienpartner

Medical-Partner

offizielle Wettkampf-Getränke

offiz. Wettkampf-Getränke Golf-Partner

Reise-Partner

ÖV-Partner

Vorverkaufs-Partner

produziert bei RITZ AG, Print und Media offizielle Druckerei des SCB

SIEGEN MACHT DURSTIG. Wir trinken mit Verstand.

präsentiert

BEST-PLAYER-EHRUNG Die Ehrung wird vorgenommen durch: Sandra Walker, René Faigle AG Roger Salzmann, Gemeinde Unterseen


editorial

FoRM BeStätIgeN Ich bin überzeugt, dass die Fans heute Abend ein attraktives Spiel sehen werden. Die Lakers haben nichts zu verlieren und werden offensiv agieren. Insbesondere Stacy Roest und Niklas Nordgren befinden sich momentan in einer bestechenden Form. Ähnlich wie die Zuger beim letzten Spiel werden auch die St. Galler motiviert aus der Garderobe kommen und aggressiv spielen.

Im Vergleich zu den letzten Spielen gegen Zug und Lugano müssen wir unsere Torchancen effizienter nutzen. Ansonsten läuft es uns momentan ganz gut. Ich bin froh, dass auch ich die Erwartungen erfüllen konnte. Ich fühle mich in Bern pudelwohl, meine Frau und ich wurden gut integriert und haben hier jede Menge Spass. Vorgestern Sonntag waren wir auf dem Gurten und konnten die schöne Stadt erstmals auch von oben geniessen.

# 77 Travis Roche, Verteidiger, SC Bern

Thomy präsentiert die VIP-Statements:

«DeR SeNF ZUM HeUtIgeN SPIeL!»

zum heutigen Spiel SCB – Lakers gibt Philippe Bessire, Managing Director, DABSO SA, Fisherman’s Friend seinen Senf dazu:

Keine Situation auf dem Eis, keine heisse oder gar «Es wird ein Spektakel geben! Auch wenn die Lakers wieder im Aufwind sind, ein Sieg gegen die St. Galler umstrittene Szene, die in der PostFinance-Arena kann erwartet werden. Ganz klar – die Mutzen gewinnicht kommentiert würde. Die SCB-VIPs geben auch nen!» in der Saison 2008/09 ihren Senf dazu. FF_Inserat_tonight_08.pdf 19.08.2008 15:31:21

ZU GEWINNEN! FISHERMAN'S FRIEND verlost für jedes Heimspiel zwei Sitzplatztickets. Informationen und Teilnahme: www.fishermansfriend.ch

14. oktober 2008 SC Bern – Lakers

Ausgabe 6, 2008/09


Das heutige Spiel

+ NEWS +

Jobin und Rüthemann sind wieder uneingeschränkt am trainieren Die an den Schultern lädierten Spieler David Jobin und Ivo Rüthemann nehmen seit gestern wieder voll am Training teil. Wann die beiden Nationalspieler ihr Comeback geben werden, ist noch abhängig vom weiteren Heilungsverlauf.

Travis Roche am Spengler Cup Travis Roche’s starke Leistungen wurden mit einer Einladung für den Spengler Cup honoriert. Der 30-jährige Offensivverteidiger wird in der Altjahrswoche fürs Team Canada spielen und für die Kanadier eine wertvolle Verstärkung sein.

Hohe Intensität von Beginn weg Im Hinblick auf das heutige Spiel gegen die RapperswilJona Lakers gilt für die Berner, den Schwung aus dem Zug-Spiel mitzunehmen und defensiv solid zu spielen. Das aktuelle Tabellen-Schlusslicht vom oberen Zürichsee verfügt über starke Offensivkräfte und hat in dieser Saison nur fünf Tore weniger erzielt als der SCB. Travis Roche will Stacy Roest und Co. auch dank seinem «Insiderwissen» die Stirn bieten. Travis Roche, letzten Freitag mit einem Tor und zwei Assists Mann des Spiels, kennt Stacy Roest in- und auswendig. Roche war in der Saison 2001/02 beim NHL-Team Minnesota Wild Teamkollege des aktuellen PostFinance Top Scorers der Lakers. Roest präsentiert sich in bestechender Frühform und scheint seine starken letzten zwei Saisons bestätigen zu können. Der Top-Vorbereiter hat schon 18 Skorerpunkte gesammelt und gilt als einer der besten Allrounder und Bullyspieler der Liga. Ebenfalls zu beachten sind bei den Lakers Niklas Nordgren mit seinen bereits neun Toren und der Ex-Berner Christian Berglund. Nordgren erzielte am Samstag beim ersten Heimsieg gegen Biel seinen dritten Hattrick in der NL A. Christian Dubé, der am 9. September 2008 in Rapperswil beim 3:4-Auswärtssieg an drei der vier Toren beteiligt war und heute seinen 400. Assist buchen könnte, bringt es auf den Punkt: «Wir müssen fulminant beginnen und von Beginn weg das Zepter in die Hand nehmen, viel laufen und den Lakers unsere Intensität aufzwingen.» Gelingt es den Bernern, diesen Druck zu erzeugen, könnte die Lakers-Abwehr ins

Die Formkurve der letzte S. S.n.V. S.n.P. N.n.P. N.n.V. N.

Meisterschaftsspiele


+ NEWS +

Raeto Raffainer bald zurück Der ehemalige SCB-Stürmer Raeto Raffainer dürfte die Lakers schon bald wieder verstärken. Seine lädierte Schulter erlaubt ein Comeback voraussichtlich in rund zwei Wochen. Nach einer einmonatigen Verletzungspause nahm der 26-Jährige letzte Woche das Eistraining wieder auf. Christian Dubé und seine Mitspieler wollen die Lakers von Beginn weg unter Druck setzen.

Wanken geraten. Im Gegensatz zum Sturm präsentieren sich die defensiven Werte weniger souverän, ihre rote Laterne leuchtete dreissig Mal öfters als jene hinter Marco Bührer. Der letzte Auswärtssieg des aktuellen Tabellenletzten liegt knapp zwei Jahre zurück. Am 4. November 2006 bezwangen sie den SCB mit 1:4. Die Statistik birgt eine weitere Anekdote: Vor genau neun Jahren gab es zwischen diesen Teams mit nur zwei Strafminuten einen Strafen-Minus-Rekord.

SCRJ – SCB 3:4 09.09.08

SCB – SCRJ 5:1 26.01.08

SCRJ – SCB 3:1 22.12.07

SCB – SCRJ 4:1 27.10.07

Die letzten Direktbegegnungen SCRJ – SCB 4:5 29.09.07

en 8 Spiele

Rückkehr von Simon Züger Die Lakers engagierten letzte Woche den bis dahin vereinslosen Torhüter Simon Züger mit einem Probevertrag für einen Monat (mit Option bis Ende Saison). Züger stammt aus der Lakers Nachwuchsorganisation und trainiert seit einer Woche mit der 1. Mannschaft. Der 27-Jährige bestritt für die Lakers, Ambri, Lugano und Basel 188 NL A-Spiele und trainierte diese Saison im Hinblick auf das Champions Hockey League-Qualifikationsturnier in Nürnberg auch während einem Monat mit dem SCB.


Broncos Security GmbH Solothurnstrasse 31 3303 Jegenstorf

Telefon: 031 763 10 10 Telefax: 031 763 10 19 www.broncos-security.ch

Ihr Partner für professionelle Sicherheit

Der Bärner Bio Beck. PoweReD BY SC BeRN Torhüter 39 Bührer Marco 1 Müller Jonas

1979 1984

Verteidiger 2 Gerber Beat 5 Leuenberger Marc 15 Kobach Reto 29 Furrer Philippe 72 Jobin David 77 Roche Travis (CAN) 84 Rytz Philipp 90 Josi Roman

1982 1979 1980 1985 1981 1978 1984 1990

Stürmer fam_text_53x62_d_sw:fam_text_53x62_d_ 9 Gamache Simon (CAN) 10 Abid Ramzi (CAN) 11 Bärtschi Patrik 19 Meier Daniel 20 Froidevaux Etienne 21 Berger Alain 25 Meier Trevor (CAN/SUI-Liz.) 26 Reichert Marc 28 Plüss Martin 32 Rüthemann Ivo 38 Ziegler Thomas 47 Chatelain Alex 71 Bordeleau Sébastien (CAN) 89 Berger Pascal 96 Dubé Christian (CAN/SUI-Liz.)

WIR SORGEN FÜR GESUNDE FAMILIEN SWICA Gesundheitsorganisation Regionaldirektion Bern Monbijoustrasse 16, 3001 Bern Telefon 031 388 11 44

www.swica.ch

Trainer/Assistent Van Boxmeer John (USA/CAN) Kurashev Konstantin (RUS)

1981 1980 1984 1972 1989 1990 1973 1980 1977 1976 1978 1978 1975 1989 1977 1952 1962

Festina: offizieller Zeitnehmer des SC Bern


Der SCB trocknet jeden Gegner ab. Den Rest macht...

Ihr Personaldienstleister für Fest- und Temporärstellen

3014 Bern · Tel. 031 336 01 01 · www.zigerlig.ch

www.manpower.ch

_inserat.indd 1

14.7.2008 11:38:47 Uhr

LAKeRS Torhüter 35 Streit Marco 84 Klingler Marc

1975 1984

Verteidiger 6 Geyer Cyrill 7 Schefer Marc 8 Lindström Sanny (SWE) 11 Berger Sven 24 Fischer Patrick 51 Parati Patrick 60 Voisard Gaëtan 72 Guyaz Noël

1981 1981 1979 1988 1986 1986 1973 1972

Stürmer 9 Bütler Markus 1972 13 Hürlimann Stefan 1985 17 Rizzello Antonio 1985 19 Roest Stacy (CAN) 1974 23 Raffainer Raeto 1982 25 Sirén Niki (FIN/SUI-Liz.) 1976 28 Tschuor Sandro 1980 41 Nordgren Niklas (SWE) 1979 44 Reuille Sébastien 1981 71 Berglund Christian (SWE) 1980 80 Burkhalter Loïc 1980 81 Svensson Patrik (SWE/SUI-Liz.) 1989 87 Friedli Samuel 1987 89 Voegele Stefan 1982 Trainer/Assistent Samuelsson Morgan (SWE) Schmid Roland

Industrie 031 327 87 90 Technik 031 666 40 40 Office 031 327 87 80

Lista Office Vertriebs AG LO Bern Könizstrasse 161 3097 Liebefeld-Bern Tel. 031 990 33 33 lista.bern@lista-office.com www.lista-office.com

1968 1973

n

Marti AG Bern unterstützt SCB Future


Die SCB-Spieler im Portrait 1

Jonas Müller

Beat Gerber

19

Daniel Meier

29

Philippe Furrer

47

Alex Chatelain

84

Philipp Rytz

2

5

Marc Leuenberger

20

Etienne Froidevaux

21

Alain Berger

32

Ivo Rüthemann

38

Thomas Ziegler

71

Sébastien Bordeleau

89

Pascal Berger

72

David Jobin

90

Roman Josi

Ihr Logo im Spielerportrait – Kontakt: IMS Sport AG  Tel. 031 978 20 20


Saison 2008/09 9

Simon Gamache

10

Ramzi Abid

25

Trevor Meier

15

Reto Kobach

26

Marc Reichert

11

28

Martin Plüss

39

Marco Bührer www.bierigemuese.ch

77

Travis Roche

Patrik Bärtschi 96

Patrik Bärtschi Geb.: 20. August 1984 Grösse: 178 cm Gewicht: 86 kg Saison 2008/09:

Position: Stürmer Stock: rechts Vertrag bis: 2008/09 Bisherige Clubs: Kloten Flyers, HC Thurgau 5 T 3 A 8 P 24 SM

Christian Dubé

www.schmidstoren.ch


National League A

Ebenfalls revanchieren wollen sich die Bieler für die deutliche 1:5-Heimniederlage, welche ihnen Gottéron am 9. September 2008 beschert hat. Zuversichtlich stimmen dürfte die Seeländer die Tatsache, dass sie in der damaligen Aufstiegspoule in Fribourg zwei von drei Spielen gewinnen konnten.

Punkte

Niederlagen

Niederlagen n.V.

Stand 13.10.2008

Siege n.V.

Siege

Club

Heute Abend findet in der Patinoire St. Léonard zwischen dem HC Fribourg-Gottéron und dem EHC Biel nicht nur ein Derby, sondern auch eine Neuauflage der vorletzten Liga-Qualifikation statt. Damals behauptete sich Fribourg-Gottéron gegen die Seeländer in der Best-of-sevenSerie mit 4:2-Siegen und verblieb in der National League A.

Spiele

Tabelle NL A

Torverhältnis

Bieler wollen Revanche

1. HC Davos

14 7

1

3

3

45:39

26

2. SC Bern

11 7

2

0

2

40:27

25

3. HC Lugano

13 7

1

1

4

47:37

24

4. ZSC Lions

15 5

4

1

5

48:43

24

5. GE Servette

12 6

2

1

3

37:33

23

6. Kloten Flyers

11 7

0

0

4

37:31

21

7. FR Gottéron

13 5

1

1

6

37:39

18

8. Ambrì-Piotta

12 4

1

2

5

38:34

16

9. EV Zug

12 5

0

1

6

37:42

16

10. SCL Tigers

13 3

2

1

7

45:52

14

11. EHC Biel

13 2

2

3

6

40:52

13

12. Lakers

13 2

0

2

9

35:57

8

-Totomat National League A HC Davos FR Gottéron Kloten Flyers HC Lugano EV Zug

Impressum

1 2 3 4 5

– Ambrì-Piotta – EHC Biel – SCL Tigers – GE Servette – ZSC Lions

Herausgeber SCB Eishockey AG Papiermühlestrasse 40H 3014 Bern Telefon 031 336 80 80 Telefax 031 333 10 09 www.scb.ch

National League B 1 2 3 4 5

EHC Basel SC Langenthal Neuchâtel HC Sierre HC Thurgau

Verlag, Redaktion & Vorstufe IMS SPORT AG Postfach 683 3098 Köniz Telefon 031 978 20 20 Telefax 031 978 20 25 ims@ims-sport.ch

– Lausanne HC – EHC Visp – EHC Olten – La Chaux-de-Fds – HC Ajoie

Druck RITZ AG Print und Media Morgenstrasse 131 3018 Bern Telefon 031 992 93 94 Telefax 031 992 99 88 produktion@ritz.ch


Fifty-Fifty-

Game

Wir verpassen keinen Match. SCB -Tickets sind in der PostFinanceArena mit Reka-Checks zahlbar.

Mitmachen und gewinnen! Die Urnen stehen beim Eingang A und B sowie im daily.job village in der Entlastungszone.

Reka-Checks: Mehr Geld f체r Freizeit und Ferien.

tchnews_tonight_52.5x43_4f.ind1 1

3.9.2007 14:53:54

www.bern.amag.skoda.ch www.thun.amag.skoda.ch

Die Skodah채ndler der Region w체nschen dem SCB ein erfolgreiches Spiel.

Qualit채t ist unser Antrieb


19

Daniel Meier


Wir suchen tempor채r oder fest

No.1 (Vollzeit)


(INAUFINS6ERGNÃ GEN WWWGURTENBAHNCHWWWGURTENPARKCH

3_matchnews_25.08.indd 1

"IRAL!' 3à DSTRASSE #(n-àNSINGEN 4 & E MAILINFO BIRALCH WWWBIRALCH

25.8.2006 15:21:35


H O C K E Y

A C A D E M Y

Reto Kühni, Leiter Promotionen / Sponsoring bei Valiant, leitete vor sechs Jahren das Engagement mit SCB Future ein. Reto Kühni, die Valiant ist bei SCB Future stark engagiert. Was gab vor sechs Jahren den Ausschlag, bei den SCB-Stars von morgen einzusteigen? Die Valiant engagiert sich unter anderem immer wieder für Nachwuchsmannschaften verschiedenster Sportarten in ihrem direkten Einzugsgebiet. Da Bern in der Schweiz das Mekka des Eishockeys ist und die Valiant ihren Ursprung auch in Bern hat, lag es auf der Hand, dass wir die innovative und professionell geführte SCB Future AG unterstützen. Sie sind auf den Trikots prominent vertreten. Welche Leistungen umfasst das Sponsoring noch?

Die Valiant ist die Partnerbank des SCB Future und will die Youngsters, welche ihre ersten Berührungspunkte zum Thema Geld haben – sei es der erste Lehrlingslohn oder der erste Ausbildungsvertrag beim SCB – persönlich und kompetent beraten. Welche Ziele verfolgen Sie mit dem Engagement? Breitensport und Hobbies sind für Jugendliche in der heutigen Zeit wichtige soziale Instrumente und genau diese wollen wir mit unserem Engagement weiterhin ermöglichen. Klar hoffen wir natürlich, dass die Nachwuchsspieler auch als Stars von morgen mit der Valiant verbunden bleiben. Welchen Bezug haben Sie persönlich zum SCB? Für mich ist der SCB seit ich denken kann ein Begriff. Ich war diesem Phänomen SCB selber als ehemaliger Nachwuchsspieler verfallen und trug fast 10 Jahre lang das Nachwuchsdress, durchlief von den Piccolos bis zu den Elitejunioren sämtliche Stufen und habe die positiven Entwicklungen bis heute stets mitverfolgt. Diesem faszinierenden Club bin ich bis heute treu geblieben.

Mit uns begeben Sie sich nicht auf Glatteis.

www.valiant.ch


Die «SCB-Truffes» sind eingetroffen und ab sofort erhältlich.

Storchenbäckerei Schauplatzgasse 29 3011 Bern Tel. 031 862 88 88 www.storchenbaeckerei.ch

Truhen-Ins-17-08-07.pdf

17.8.2007

9:34:24 Uhr


SCB-gastro

UMFASSeNDeS gAStRo-ANgeBot IN DeR PoStFINANCe-AReNA Die fünf Partner der Sportgastro GmbH stellen in der PostFinance-Arena ein umfassendes Verpflegungsangebot bereit. Mérat liefert alle Fleischwaren (somit auch den Bärezipfel), Pepsi die Getränke Sinalco, Pepsi und Ramseier, Feldschlösschen das Bier und die übrigen Mine-

ralgetränke, Chicco d’Oro den Kaffee und Nestlé mit Frisco, Buitoni, Thomy und KitKat, die Glacen, Teigwaren, Senf und Ketchup sowie die Schokoladenriegel. Also geniessen Sie das umfangreiche Angebot in der PostFinance-Arena.

Preise:

CHF 7.––

CHF 5.––

CHF 4.––

CHF 1.50

CHF 3.––


Champions Hockey League

INFoRMAtIoNeN ZU DeN BeIDeN HeIMSPIeLeN DeR CHAMPIoNS HoCKeY LeAgUe

Die Champions Hockey League-Saison ist lanciert – der SCB hat sich bekanntlich für die neue «Königsklasse» des europäischen Eishockeys qualifiziert und hat nun sprichwörtlich «englische Wochen» vor sich. Die Gruppenphase mit den Spielen gegen den schwedischen Meister HV71 Jönköping und den finnischen Finalisten Espoo Blues dauert noch bis am 3. Dezember 2008.

Ticketing Der Vorverkauf für die beiden Heimspiele vom Mittwoch, 22. Oktober 2008 gegen die Espoo Blues und vom 12. November 2008 gegen HV71 Jönköping ist eröffnet. Die Tickets können wie gewohnt über den Ticketcorner gekauft werden. Die Saison-Abonnemente sind für die beiden Spiele nicht gültig. Der SCB hofft, dass die Fans von den vergünstigten Tickets profitieren und das Team auch bei den internationalen Spielen zahlreich unterstützten werden. Die besten Fans Europas sind für den SCB auch in der Champions Hockey League ein wichtiger Faktor. Der Vorverkauf für die beiden CHL-Heimspiele des SCB in der Gruppenphase beginnt am 2. Oktober 2008 um 10.00 Uhr und läuft wie gewohnt über den Ticketcorner. Die Saison-Abonnemente sind für die CHL-Spiele nicht gültig.

Der Modus Nach der Gruppenphase spielen die vier Gruppenersten am 10. Dezember 2008 und 7. Januar 2009 in einem Hin- und Rückspiel gegeneinander. Die beiden Finalspiele werden ebenfalls in zwei Spielen, am 21. Und 28. Januar 2009, ausgetragen.

Ticketpreise: Stehplatz Kinder

5.00 CHF

Stehplatz Erwachsene

15.00 CHF

Sitzplatz 1. und 2. Reihe

20.00 CHF

Sitzplatz Ecksektor und Hintertor Hoch 30.00 CHF

Sitzplätze gerade Sektoren alle 4 Seiten 40.00 CHF

Sitzplätze Mittelsektor

Achtung: Das Spiel SCB –Genf Servette vom 7. Oktober 2008 wurde aufgrund der Kollision mit der CHLPartie HV71 - SCB auf den 13. Januar 2009 verschoben. Bereits erworbene Tickets gelten auch für das neue Austragungsdatum und müssen nicht eingetauscht werden. Wer allerdings am 13. Januar 2009 nicht zum Spiel kommen kann, hat bis am 6. November 2008 die Möglichkeit, sein bereits gekauftes Ticket an der zuständigen Ticketcorner-Vorverkaufsstelle zurückzugeben. Nach dem 6. November 2008 gibt es keine Rückerstattung mehr auf Tickets für dieses Spiel.

SPIeLPLAN CHAMPIoNS HoCKeY LeAgUe Mittwoch Mittwoch Mittwoch Mittwoch Mittwoch

22.10.2008 29.10.2008 12.11.2008 19.11.2008 03.12.2008

SC Bern Espoo Blues SC Bern Espoo Blues HV71 Jönköping

50.00 CHF

– Espoo Blues – HV71 Jönköping – HV71 Jönköping – SC Bern – Espoo Blues


Zuschauerschnitt NL A

Auslastung NL A in %

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

SC Bern 16’160 ZSC Lions 7’394 Kloten Flyers 7’211 Fribourg-Gottéron 5’984 Genéve-Servette HC 5’590 SCL Tigers 5’523 EHC Biel 5’195 Lakers 4’864 EV Zug 4’655 HC Lugano 4’297 HC Davos 4’188 HC Ambrì-Piotta 4’052

SC Bern Kloten Flyers SCL Tigers Fribourg-Gottéron Genève Servette HC Lakers EHC Biel EV Zug ZSC Lions Ambrì-Piotta HC Davos HC Lugano

95.05% 93.65% 85.00% 84.11% 82.57% 81.06% 74.21% 68.66% 68.46% 57.89% 56.00% 53.71%

—˜™ŠŽŒŠ—“ŽŠŠ‘š˜Ž›Š ǂ—™ŽŠ‘ŸšŒš“˜™Š“ ‰Š˜†ˆœšˆ˜Š˜š“‰ ˜™Û‡Š—“ŽŠŽ“ȜțțŽ” “ŒŠ‡”™Š“œŠ‘™œŠŽ™DŽ 3466•Ins_Matchnews_SCB_97x46.5_RZ œœœǀŠ‡†žǀˆ

11.9.2006

15:04 Uhr

Ja, ich möchte einen OriginalMatchpuck gewinnen. Vorname Name Adresse PLZ / Ort Telefon E-Mail Wolltest du schon immer mal einen SCB-Matchpuck besitzen? Einen, der im Tor der Gegnermannschaft gelandet ist? Oder etwa eine vom Scorer signierte Autogrammkarte? MeierExpress macht’s möglich! Einfach den Talon ausfüllen und an die nebenstehende Adresse senden

Alter Ich besitze ein Saison Abo

Ja

Nein

Ausfüllen und einsenden an Matchpuck-Gewinnspiel IMS Sport AG, Postfach 683, 3098 Köniz

Se


Oktoberfest 7. – 18.10. 2008 Einkaufszentrum Wankdorf Center 0LWWZRFK )UHLWDJ¨8KU

:DOWHUV0XVLN 6KRZ 6DPVWDJ¨8KU

:DOWHUV0XVLN 6KRZ Bayrische Gerichte werden individuell im Coop Restaurant im Angebot sein.

restaurant meridiano Top of Bern Genuss und Ambiente

Reservation und Information: www.kursaal-bern.ch oder Tel. 031 339 52 45. Öffnungszeiten Di-Fr 11.30 – 14.30 Uhr 18.00 – 23.30 Uhr Sa 18.00 – 24.00 Uhr Sonntag und Montag geschlossen.


Der PostFinance top Scorer des SC Bern

96

Stand 13.10.2008

Christian Dubé

gUte eRINNeRUNgeN AN DIe LAKeRS Mit seinen sieben Toren und elf Assists ist Christian Dubé auch heute Abend der PostFinance Top Scorer der Berner. Der Schweiz-Kanadische Doppelbürger spielt offensichtlich gerne gegen die SCRJ Lakers: Am 9. September 2008 hatte der 31-Jährige einen grossen Anteil am Sieg gegen die Ostschweizer. Beim 3:4-Auswärtssieg war er mit einem Tor und zwei Assists an drei der vier Toren beteiligt. Heute könnte Christian Dubé seinen 400. Assist buchen.

Christian Dubé (CAN/SUI-Liz.) Geburtstag: 25. April 1977 Grösse: 183 cm Gewicht: 80 kg Stock: rechts Beim SCB seit: 2002/03 Vertrag bis: 2010/11 Statistik: 2008/09: 7 Tore und 11 Assists in 11 Spielen

TORMAX Automatische Türsysteme Willkommen bei einem der weltweit führenden Anbieter von Tür- und Torsystemen: Auf der ganzen Welt steht der Name TORMAX für Sicherheit und Zuverlässigkeit.

www.tormax-mittelland.ch

SCB_97x46,5_8.08_neu.indd 1

1.9.2008 9:46:44 U

3283 Kallnach Tel. 032 391 01 11

! gtes Reisen e fl p e g r fü resse … die 1. Ad


Der PostFinance Top Scorer PostFinance Top Scorer

PostFinance Top Scorer Saison 2008/09 Top Scorer

1. M. Kariya (CAN) 2. C. Dubé (CAN/SUI-Liz.) 3. S. Roest (CAN) 4. E. Westrum (USA) 5. J. Kolnik (SVK) 6. P. Thoresen (NOR) 7. K. Rintanen (FIN) 8. R. Gardner (CAN/SUI-Liz.) 9. E. Himmelfarb (CAN) 10. J. Holden (CAN) 11. S. Jeannin 12. A. Ambühl

Stand 13.10.2008

Club Pt. SCL Tigers 20 SC Bern 18 Lakers 18 Ambrì-Piotta 17 GE Servette 17 HC Lugano 16 Kloten Flyers 15 ZSC Lions 13 EHC Biel 13 EV Zug 12 FR Gottéron 12 HC Davos 11

SC Bern Christian Dubé (CAN/SUI-Liz.)

Lakers Stacy Roest (CAN)

powered by

SCB-Scorer

SC Bern-Scorer Saison 2008/09 Spieler

Pos Sp T

Christian Dubé (CAN/SUI-Liz.) S Travis Roche (CAN) V Simon Gamache (CAN) S Ramzi Abid (CAN) S Sébastien Bordeleau (CAN/FRA) S Patrik Bärtschi S Philipp Rytz V Trevor Meier (CAN/SUI-Liz.) S Marc Reichert S Daniel Meier S David Jobin V Pascal Berger V Alex Chatelain S Roman Josi V

11 11 11 11 10 10 11 11 11 11 3 11 11 11

A

P PIM

7 11 18 6 7 8 15 24 4 6 10 4 2 8 10 24 2 7 9 8 5 3 8 2 2 4 6 16 2 4 6 0 2 3 5 6 1 4 5 4 0 4 4 2 2 1 3 2 2 1 3 4 1 2 3 0

Stand 13.10.2008

Spieler

Pos S

T

A P PIM

Beat Gerber Etienne Froidevaux Martin Plüss Marc Leuenberger Philippe Furrer Thomas Ziegler Reto Kobach Alain Berger Ivo Rüthemann

V S S V V S V S S

0 1 0 0 0 0 0 0 0

3 1 1 1 1 0 0 0 0

11 11 1 10 6 11 9 3 0

3 2 2 8 1 2 1 8 1 12 0 8 0 14 0 0 0 0

powered by

Strafenstatistik Stand 13.10.2008

Name Josh Holden (CAN) Jean-Guy Trudel (CAN) Sanny Lindström (SWE) Byron Ritchie (CAN) Goran Bezina Shawn Heins (CAN) Patrick Fischer Julien Sprunger Jay Harrison CAN Beat Forster

Club EV Zug EV Zug Lakers GE Servette GE Servette FR Gottéron Lakers FR Gottéron EV Zug ZSC Lions

Strafminuten 68 56 53 46 46 45 44 42 39 38


Näher

geht nicht.

.CH

DAS SCHWEIZER HOCKEYPORTAL

DIE WELT DES EISHOCKEY Neu

80 Seiten

• Die National League • Die NHL • Alle Clubs im InTeam

gleicher Preis

E-Coupon im Wert von CHF 10.– Aktivierungscode: 106hockey08 Auf postshop.ch einlösen: Aktivierungscode beim Zahlungsprozess in das entsprechende Feld eingeben. * Einkaufsbetrag muss mindestens CHF 90.– betragen. E-Coupon kann nur für registrierte Benutzer eingesetzt werden. Gültig bis 31.12.2009. Nicht für Behördendienstleistungen einsetzbar.

12.8.2008

10:09 Uhr

Seite 1

THE TASTE OF FASHION

Official Fashion Partner

Inserat Tonight

NEU! GIN TONIC SHOP wieder im SBB-Bahnhof Bern 1.OG. Die aktuelle Bekleidung für SCB-Spieler und -Fans.


1.6 16V Turbomotor 175 PS. Von 65 Automobiljournalisten ausgezeichnet als «Internationaler Motor des Jahres 2007 und 2008».

N AT Ü R L I C H E F F I Z I E N T. DE R PEUGEOT 30 8 . J E T Z T A U C H A L S B L A C K & S I LV E R E D I T I O N .

www.308.ch

Der Peugeot 308 verspricht mit Effizienz und umweltfreundlicher Technik puren Fahrspass. Modernste Benzin- und HDi-Dieselmotoren mit Russpartikelfilter halten die Leistung hoch und den Verbrauch tief. Ein weiteres Zeichen für die Umwelt setzt dabei auch die optimale Aerodynamik. Maximale Sicherheit garantieren bis zu 9 Airbags sowie ABS. Jetzt gibt es den Peugeot 308 auch als Black & Silver Edition, die serienmässig mit dem spektakulären Panoramaglasdach, der Metallic-Lackierung, der hochwertigen Lederausstattung Schwarz Mistral und vielen weiteren Extras ausgestattet ist. Dies bietet Ihnen ein Preisvorteil von CHF 2 000.– 1 sowie das SwissPack 2 mit seinem aussergewöhnlichen Service. Das alles macht das Fahrvergnügen erst richtig komplett. Erleben Sie den Peugeot 308 bereits ab CHF 24 350.– 3. 1 Gegenüber vergleichbar ausgestattetem Serienmodell (308 XSi 2.0 HDi FAP 136 PS, Preisliste 07/2008). 2 Service. Ersatz von Verschleissteilen (exkl. Öl und Bremsflüssigkeit) und Peugeot-Assistance für 3 Jahre oder 100 000 km (es gilt das zuerst Erreichte). 3 Peugeot 308 Trendy 1.4 95 PS, 3-türig. Abgebildetes Modell: Peugeot 308 Black & Silver Edition 2.0 HDi FAP 136 PS, CHF 38 050.–. Verbrauch kombiniert 5,5 l/100 km, CO 2 -Ausstoss gesamt 146 g/km, der Durchschnitt aller angebotenen Neuwagenmarken und -modelle beträgt 204 g/km, Energieeffizienz-Kategorie A.

Tonight 6 08/09  

The Matchprogram of SC Bern

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you