Discover Germany, Issue 86, Architecture Special, October 2021

Page 63

Discover Germany  |  Architecture Special

UMFASSENDES LEISTUNGSSPEKTRUM

damit auch die höchsten Qualitätsansprüche. Im besten (positiven!) Sinne sind wir wohl das, was man gemeinhin einen ‚bunten Haufen‘ nennt - studierte Architekt*Innen, Ingenieur*Innen, Quereinsteiger*Innen… so unterschiedlich wir sein mögen, letztendlich verbindet uns eines: die Leidenschaft für Qualität und das Projekt.“ Also so etwas wie eine große Familie? „Wenn Sie uns ein Etikett aufkleben wollen, dann passt das auf jeden Fall“, bestätigen Washington und Gaisser. „Der Umgang in unserem Team ist sehr familiär, wir unterstützen uns gegenseitig, und legen sehr großen Wert auf eine gute Mischung aus Arbeits- und Privatleben. Unser Büro befindet sich in einer ehemaligen, von uns sanierten, umgebauten und rekonstruierten Bürstenfabrik in großen, hellen Räumen und einer tollen Gartenanlage. Das Arbeiten macht hier richtig Spaß! Das Miteinander wird von allen geschätzt: miteinander Lösungen finden, voneinander lernen und gemeinsam Erfolge erzielen und nach Beendigung eines Projekts ausgelassen miteinander feiern. Unsere Erfolge sind die Erfolge des Teams, nicht von Einzelpersonen. Dieser Fokus auf die Gemeinschaft ist uns sehr wichtig.“

Wir sprachen ja bereits kurz über die angebotenen Leistungsphasen. Welche Leistungen, welche Projektarten umfasst das Leistungsportfolio des Büros genau? „Wir sind sehr breit aufgestellt, und bieten, wie bereits gesagt, die Leistungsphasen 1-9 vollständig an, aber ebenso arbeiten wir auch in der Projektentwicklung und Projektsteuerung. Egal ob Neubau, Sanierung, Instandhaltung oder Rekonstruktionen. Letztendlich spannen wir damit den Bogen von Design- und Raumkonzepten bis zur Ingenieursbaukunst, über den privaten bis in den öffentlichen Bereich, über Verkehrsanlagen, Wohnungsbau, gewerbliche Einrichtungen bis hin zum Gesundheitswesen“, so Gaisser. KREATIVSCHMIEDE Abschließend noch etwas zu den Designs des Teams von Die Brücke. Was macht diese denn zu etwas Besonderem? „Auch hier ist es wieder

unser Hang zum Innovativen, der uns prägt. Wir schaffen Sonderlösungen, mögen das Neue, Unbekannte. Die Brücke wandelt nicht auf ausgetretenen Pfaden, sondern gestaltet und kreiert Wege dort, wo (noch!) nichts erkennbar ist.“ Washington überlegt kurz, fährt dann fort: „Steine auf dem Weg sehen wir nicht als Hindernis, sondern als etwas Schönes, aus dem Neues gebaut werden kann. Wir addieren Räume nicht einfach, wir lassen sie miteinander korrespondieren und geben den Projekten viel Raum zur Entwicklung. Dieses positive, vorwärtsgewandte Denken zeichnet uns und unsere Projekte aus. Übrigens ist das auch für unsere Kunden spürbar. Als Rückmeldung bekommen wir nämlich oft gesagt, dass unsere Hands-On Mentalität enorm inspirierend sei - und Kunden oft am liebsten gleich bei uns mitarbeiten würden. Ein schönes Kompliment, wie ich finde,“ schließt Washington.“

www.diebruecke.berlin

Um- und Neubau eines Fabrikgebäudes. Hier: Loft. Foto: © Rüdiger Eichhorn

KREATIV WERDEN! Die Brücke sucht noch Bauingenieur*Innen und/oder Architekt*Innen, die Lust und Motivation haben, als Teil der Kreativschmiede Die Brücke projektübergreifend mit Bauingenieuren und Fachplanern an außergewöhnlichen und spannenden Projekten wie dem oben bereits erwähnten Ausbau des Berliner ZOBs mitzuarbeiten. Besonders für die Leistungsphasen 3-5 werden noch Teammitglieder (m/w/d) gesucht. Tolle Arbeitsumgebung. Die Brücke punktet mit offenen, hellen Büros. Foto: © Die Brücke

Neues entdecken, unbekannte Wege gehen und am besten gleich bewerben unter karriere@diebruecke.berlin

Issue 86  |  October 2021  |  63