Page 67

OPPERMANN & FUSS

L

Mit dem Prallbrecher R3 strebt Keestrack die Symbiose zwischen schwerem Hochleistungsbrecher und Kompaktanlage an.

OPPERMANN & FUSS

Zehnjähriges Vertriebsjubiläum mit Technik von Keestrack Auf der Recycling Aktiv in Karlsruhe stellt Oppermann & Fuss die Technologie des Herstellers Keestrack auf dem Freigelände R140 vor und informiert über das eigene umfangreiche Serviceangebot mit flächendeckender Kundenbetreuung und flexiblem Mietservice. Oppermann & Fuss ist seit zehn Jahren Exklusiv-Händler der Keestrack-Gruppe, das Angebot umfasst derzeit insgesamt mehr als 25 Modelle raupenmobiler Sieb- und Brechanlagen sowie Haldenbänder. ie kompakt gebaute Keestrack-Grobstück-Siebanlage K3 ist dank ihrer 17 t Gewicht und tiefladergerechten Abmessungen leicht und ohne Transportgenehmigung zu transportieren. Die Anlage siebt, so Oppermann & Fuss, selbst bindiges Material und liefert drei hochwertige Endprodukte. Weit ausladende Seitenbänder unterstüt-

D

zen dabei große Haldenkapazitäten. Ein großvolumiger Trichter mit Plattenbandaufgeber erleichtert dabei die schnelle Beschickung durch Radlader oder Bagger.

Symbiose Mit dem Prallbrecher R3 strebt Keestrack die Symbiose zwischen schwerem Hochleistungs-

brecher und Kompaktanlage an. In Standardausführung hat die Anlage ein Gesamtgewicht von 26,5 t und liegt selbst mit Nachsieb und Rückführung noch unter 30 t. Der 235 kW starke Volvo-Motor und Load-Die-Hydrauliksystem unterstützen einen geringen Kraftstoffverbrauch. Optional ist die Anlage auch als verbrauchsoptimierte diesel-

elektrische Hybridversion erhältlich. Auch bei dieser Anlage wurden die in Deutschland gängigen Transportabmessungen eingehalten: Mit ihrer Transporthöhe von 3,1 m, Transportbreite von 2,55 m sowie einer Gesamtlänge von nur 9,5 m ist ein kurzfristiger Transport auch hier ohne Sondergenehmigung möglich. §

Oppermann & Fuss Freigelände, Stand FGL R140

Profile for SBM Verlag GmbH

bauMAGAZIN April 2017  

bauMAGAZIN April 2017