Page 1

FRÜHLING/SOMMER 2018

AUSGEHEN | AUSSUCHEN | AUSKOSTEN

TEAMWORK

GEMEINSAM ZU HÖCHSTLEISTUNGEN

NEUE AKZENTE

TRENDS UND TRICKS FÜR NEUE FRISCHE

FRISCH & FIT

STARKES FÜR GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN


editorial 

1 | 2018

«WENN DER WIND DER VERÄNDERUNG WEHT, BAUEN DIE EINEN MAUERN UND DIE ANDEREN WINDMÜHLEN» Chinesische Volksweisheit

GÖNNER WERDEN Wer sich beide Ausgaben des Savoir vivre Magazins persönlich adressiert nach Hause schicken lassen und sich aktiv an der Standortförderung im espaceSolothurn beteiligen möchte, tut dies mit der Überweisung eines Gönnerbeitrages ab CHF 25.– auf das Konto: Berner Kantonalbank BEKB, Solothurn zugunsten Verein espaceSolothurn Marketing IBAN CH91 0079 0016 9367 29 87 0

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER Plötzlich ist der Wandel sichtbar. Wenn sich nationale Grössen wie Manor Food, Ex Libris oder Schild zurückziehen oder Filialen in Solothurn wegen mangelnder Rentabilität geschlossen werden müssen, entsteht sichtbarer Leerstand an besten Lagen. Der raue Wind, der generell im Detailhandel weht zieht nun also definitiv auch durch die Solothurner Gassen. Dazu mussten wir dieses Frühjahr gleich von mehreren Persönlichkeiten Abschied nehmen: Markus Graf, Urs Scheidegger, Roland Stadler, Elisabeth Pfluger, André Kurmann und Beat Roemmel haben auf ihre Art und Weise zur Standortentwicklung beigetragen und sie mit Schwung, Farbe und Esprit bereichert. Den Verstorbenen ein ehrendes Andenken zu bewahren kann auch heissen, ihr

Savoir vivre

zum Mitnehmen

Stephan, Restaurant zum Alten Solothurn i, Flores Blumenbindere Solothurn Solothurn Tourismus rn Bücher Lüthy, Solothu rn Leinenstube, Solothu Riedholz Restaurant zur Post, r, Solothurn Schuhhaus am Bielto rtinshof, Hotel Restaurant Ma

Engagement als Ansporn zu nehmen, um Chancen zu nutzen und neue Ideen zu realisieren. Allen Leerständen an bester Frequenzlage zum Trotz sind wir immer noch ein attraktiver, lebendiger Einkaufsort mit Potenzial für spezielle Angebote. Also, wer beweist Mut und wagt Neues? «Die Stadt selber ist ein Ereignis. Dieses Flanieren auf kleinem Raum. Hier ein bisschen plaudern, da am Wasser sitzen, zu Veranstaltungen gehen, Leute kennen lernen. Solothurn schafft Intimität» wird die Autorin Zora del Buono anlässlich der Solothurner Literaturtage in der Solothurner Zeitung zitiert. Damit beschreibt sie das Savoir vivre wie wir es bestens kennen, wie es Spass macht und wie wir es hier auch in der 11. Ausgabe präsentieren. E schöne Summer Esther Luterbacher Graf

Zuchwil Gasthof Enge, Biberist und viele mehr

s av o i r v i v r e

1


2

s av o i r v i v r e


# 1

AUSWÄHLEN ANPROBIEREN AUSKOSTEN THEMEN

# 2

Wir freuen uns über neue Akzente mit grosser Wirkung, was mit gutem Teamwork alles möglich ist und wie wir in aller Frische durch den Sommer kommen

INHALT

#1  NEUE AKZENTE mehr dazu ab Seite 20

#2  TEAMWORK mehr dazu ab Seite 30

#3  FRISCH & FIT mehr dazu ab Seite 40

# 3

Seite

1

Editorial

Seite

4-5

Büchertipps

Seite

6-7

New in Town

Seite

8-13

Good News

Seite

14-19

Schöner Wohnen

Seite

20-29

Neue Akzente

Seite

30-37

Teamwork

Seite

38-39

Hot Pot

Seite

40-43

Frisch & Fit

Seite

44-45

Hot Spots

Seite

46-47

Rendez-vous

Seite

48

Vorschau

s av o i r v i v r e

3


4

s av o i r v i v r e


BÜCHERTIPPS

UNSER ANWALT IM BUNDESHAUS Als CVP-Ständerat vertritt Dr. iur. Pirmin Bischof den Kanton Solothurn im Bundeshaus, ist dazu seit 21 Jahren im Gemeinderat der Stadt Solothurn politisch aktiv, vertritt die Interessen der Mandanten in seiner Anwaltskanzlei und sorgt als Mitglied der Schnitzelbank-

5 LIEBLINGSBÜCHER

von Pirmin Bischof

IM NAMEN DER DEMOKRATIE Als Politiker sorge ich mich: Steckt die Demokratie in einer existentiellen Krise? Warum sind viele Menschen gerade in demokratischen Staaten enttäuscht über die Politik? Warum haben populistische Parteien, die demokratische Werte mit Füssen treten, derart Erfolg? Der Autor zeigt die Gefahr schonungslos auf und zeigt was wir dagegen tun können, wenn uns unsere Demokratie etwas wert ist. Obwohl Harvard-Professor, schreibt Mounk leicht verständlich, faktenbasiert und aufrüttelnd.

DER ZERFALL DER DEMOKRATIE Yascha Mounk Droemer/Knaur 352 Seiten CHF 33.90

gruppe Stedtlischiiisser für eine pointierte Fasnacht. Kurz: Pirmin Bischof ist Solothurner, Politiker, Advokat und Satiriker aus Leidenschaft.

EIGENWILLIGER HELD

Als Vater einer 2-jährigen Tochter und Solothurner Fasnachts-Schnitzelbänkler empfehle ich ein Kinderbuch, das auf uns Erwachsene mindestens so farbig, frisch und fröhlich wirkt! Im Originaltext: «Föif Konfetti us dr riesegrosse Schwetti Konfetti mache e Reis dur d Solothurner Fasnacht: Vom Chessle bis zum Bööggverbrönne.» Für Fasnächtler als Vorfreude während der 51 fasnachtslosen Wochen und für (Noch-)Nichtfasnächtler ein gereimter Einstiegskurs…

Sebastian Rudd ist kein typischer Anwalt. Seine Kanzlei ist ein Lieferwagen, eingerichtet mit Bar, Kühlschrank und Waffenschrank. Er arbeitet allein. Er verteidigt jene Menschen, die andere als den Bodensatz der Gesellschaft bezeichnen. Selber Anwalt, lese ich Grishams Justizthriller seit 1989, dem Jahr als ich mein Harvard-Studium abschloss und Grisham seinen ersten Roman («die Jury») publizierte. Sebastian Rudd ist einer von Grishams eigenwilligsten und lebendigsten Helden aus meiner Gilde.

KONFETTI GITS E GANZI SCHWETTI Bruno Walter/Rolf Imbach Edition Konfetti, CHF 25.– www.edition-konfetti.ch

DER GERECHTE John Grisham Heyne, 416 Seiten CHF 33.90

KONFETTI ZUR VORFREUDE

OHNE WORTE

Wie wurde ich, was ich bin? Welche Legendenbildungen gibt es in meiner Familie? Warum erleben zwei Kinder im Dinosaurierpark ein Streichorchester und sonst allerlei Wunderliches, das auf dem Video des Vaters gänzlich fehlt? Die ergreifende «Graphic Novel» schildert mit Buntstift, Bleistift und Textabfolgen eigene Erinnerungen der Autorin irgendwo zwischen Fakten, Fake-News und Fantasie.

Kein Buch zum Lesen, sondern zum Schauen, Lesen und Lachen! Peter Gut, Karikaturist bei der NZZ, der «Bilanz» und der «Zeit» (und Helgenmaler unserer Schnitzelbankgruppe, worauf wir besonders stolz sind!), schafft es, ein Ereignis mit einer Zeichnung träfer zu kommentieren als lange Kommentare: messerscharf, rücksichtslos, doppelbödig und vor allem urkomisch. Ob Blocher, Elvis oder Kalbfleisch: Peter Guts Zeichenstift bricht dem Lachen Bann.

IN MEINER KINDHEIT WAR MEHR STREICHORCHESTER Julia Hosse, Edition Büchergilde Buch, 168 Seiten, CHF 34.90

FÜRS LEBEN GEZEICHNET Peter Gut Elster/Rio, 143 Seiten CHF 24.90

ERINNERUNGEN

s av o i r v i v r e

5


W E N IN TOWN

1

ALTE UND NEUE GESCHICHTEN

Der Fryhof an der Ecke Friedhofplatz und Schmiedengasse lädt mit einem Bistro und einer Lounge Bar zum gemütlichen Verweilen, Geniessen, Feiern und Staunen ein: das Haus ist nebst beliebtem Treffpunkt auch eine historische Perle, die unter nationalem Denkmalschutz steht. Es sind gleich mehrere Schätze, die im Fryhof von historischer Bedeutung sind. Das Haus ist eine der letzten begehbaren Spätbarockbauten in Solothurn und im Gewölbekeller sind Teile eines der ältesten keltischen Wege der Schweiz zu sehen (gut geschützt unter Glas); Überreste der Castrumsmauer erinnern an die Römerzeit Salodurums und die Mauer aus Solothurner Stein stammt aus dem 17. Jahrhundert. Die Lounge Bar inmitten dieser Zeitzeugen wurde komplett mit Vitra-Möbeln ausgestattet. Diese Kombination aus alt und neu schafft ein Ambiente mit einzigartigem Charakter.

Schmiedegasse 1, Solothurn www.fryhof.ch

6

s av o i r v i v r e

LOUNGE BAR MIT EXTRAS In der Gewölbekeller-Lounge sind nebst dem Barbetrieb auch zahlreiche Aktivitäten fest eingeplant: Parties, Konzerte, Lesungen, Showauftritte und vieles mehr stehen auf dem Programm. Die Fryhof-Besitzer Ibrahim und Ismail Karakus möchten zudem auch Nachwuchs-Bands eine Plattform bieten, um ihr Können zu zeigen.

FRISCHES AUS DER BISTROKÜCHE Während in der Lounge der Barbetrieb im Mittelpunkt steht, wird im Bistro ein ausgewogenes Angebot an Pizzen, saisonalen Salaten und Spezialitäten angeboten, die mit Zutaten aus der Region frisch zubereitet werden.


NEW IN TOWN

2

LA FAMIGLIA FRAGALE

Im ehemaligen Restaurant Rössli in der Solothurner Vorstadt vereint Familie Fragale seit Anfang März das Thema Schönheit und Genuss mit einem dreifachen Verwöhnprogramm: der Coiffeursalon von Luigi Fragale und das Kosmetikstudio seiner Schwägerin Genny Fragale sind neu unter dem gleichen Dach wie das

1

neue Bistro der Eltern Rosanna und Antonio Fragale. Im «Da Mamma Fragale werden kleine, feine Köstlichkeiten angeboten – kalabrischsolothurnische Gastfreundschaft inklusive. So lässt sich die Freude an den schönen Dingen des Lebens gleich dreifach geniessen.

3

2

4500 SOLOTHURN

1. Mamma Fragale und Sohn Luigi 2. Luigi Fragale in seinem Coiffeursalon 3. Rosanna Fragale bedient ihren Gast und Nachbarn Peter Lukas Meier vom Rothus Verlag

3

PREMIERE IN SOLOTHURN Ab dem 25. Mai 2018 gibt es Neuigkeiten für kleine und grosse

Friedhofplatz 18, Solothurn www.abartig.ch

Solothurner Füsse. Das traditionsreiche, in sechster Generation geführte Familienunternehmen Walder Schuhe setzt auch in der neuen Filiale in Solothurn auf erstklassige Qualität, Mode, persönliche Beratung und professionellen Service. Nebst Damenund Herrenschuhen wird auch ein grosses Sortiment an hochwertigen Kinderschuhen angeboten. In diesem Bereich ist Walder die Nr. 1 der Schweiz.

beim Bieltor, Solothurn www.walder.ch

s av o i r v i v r e

7


Trouvaillen Liebevoll ausgesuchte Accessoires, Wohnobjekte oder Pflanzen sind im oberen Stock zu finden

Frische Blumen und Floristik Aus dem frischen, saisonalen Blumenangebot entstehen prachtvolle Sträusse, Gestecke und Arrangements

GOOD

NEWS

10 Jahre Blumenkunst

Als Heidi Bisang im März 2008 die Blumenbinderei Flores eröffnete, tat sie dies mit der Vision, Floristik mit Kunst zu verbinden. Das ist ihr und ihrem Team perfekt gelungen: Flores Solothurn feiert 10 Jahre Blumenkunst. Wer die Solothurner Altstadt durch das Baseltor betritt, kommt nach kurzer Strecke am charmanten Blumengeschäft vis-à-vis der St. Ursentreppe vorbei. Die Auslage mit saisonalen Balkon- und Gartenpflanzen, Töpfen, Körben und duftenden Kräutern machen zweifellos Lust auf mehr. Im zweistöckigen Ladenlokal gibt es ein Blumen- und Pflanzenmeer, dazu dekorative Accessoires und einiges mehr zu Ein inspiriertes Team (von links nach rechts): Manuela Vescovi, Floristin; Jasmin Lehmann, Lernende 1. Lehrjahr; Heidi Bisang, Floristin und Inhaberin; Syna Sägesser, Lernende 2. Lehrjahr; Valentina Rinaldi, Floristin

entdecken. Aus dem bunten Frischblumen – viele stammen aus der Region oder dem nahen Ausland wie Frankreich oder Italien – werden von Heidi Bisang und ihrem Team bezaubernd schöne Sträusse und Gestecke für jeden Anlass arrangiert. Eine Gedichtzeile oder eine handschriftliche Botschaft verleihen den floralen Kompositionen eine persönliche oder verspielte Note. Ob Blumenschmuck für Hochzeiten und andere Anlässe, Blumen- und Pflanzenabonnemente für einen inspirierenden Arbeitsort, als blühender Blumengruss im Alltag oder zum Trost bei

Hauptgasse 69, Solothurn www.flores-solothurn.ch

8

s av o i r v i v r e

traurigen Anlässen: Flores hat das Flair für das Besondere und pflegt die Blumensprache mit grosser Kunstfertigkeit und blühender Fantasie


SPEZIAL SOMMERKURS

WEDDING TABLE Im Savoir vivre Workshop zeigen die Blumenkünstlerinnen Heidi Bisang und Valentina Rinaldi wie blumige Muffins und florale Geschenke für Hochzeitsgäste am besten gelingen.

Mittwoch, 11. Juli 2018, 19 Uhr Auch ausserhalb der

in der Blumenbinderei Flores,

Flores Blumenbinderei ist Heidi Bisang

Solothurn

mit künstlerischen Blumenkreationen tätig.

Spezialpreis CHF 85.– inkl. Material

Ihre floralen Interpretationen waren schon in Ausstellungen im Schlösschen Vorderbleichenberg oder in der Ausstellung «Flowers to Arts» im Aargauer Kunstmuseum zu bewundern.

GLÜCKWUNSCH SAVOIR VIVRE GRATULIERT! Die Chance auf einen von fünf Gourmet-Gutscheinen im Hotel Restaurant La Couronne wollten sich viele unserer Leser/innen nicht entgehen lassen und haben zahlreich am Wettbewerb teilgenommen. Küchenchef Martin Elschner amtete als Glücksbringer und führte die Ziehung durch. Die Gewinner/innen eines Gourmet-Gutscheins im Hotel La Couronne im Wert von je CHF 150.– sind: Herbert Felder, Deitingen; Hanspeter Lehmann, Nennigkofen; André Meier, Solothurn; Claire Muster, Solothurn und Yolanda Schmid, Günsberg

Anmeldung bis 30.6.2018 an magazin@savoirvivre.so


HERZENSSACHE

MODERATIONEN

Claudia Merz, Solothurn www.claudiamerz.ch

Claudia Merz hat sich als diplomierte Eventmanagerin auf dem spezifischen Bereich der Eventmoderation weitergebildet und ihr Gastgebertalent bereits mehrfach auf der Bühne oder vor der Kamera unter Beweis gestellt. Mit Charme, Kompetenz und Feingefühl leitet sie sicher durch jeden Anlass und fügt alle Sequenzen der Veranstaltung zu einem harmonischen Ganzen

Sommernachtsfest Am 30. Juni 2018 wird im La Couronne Hotel Restaurant ein rauschendes Sommernachtsfest gefeiert. An verschiedenen Stationen werden Köstlichkeiten der Gault Millau-Köche Martin Elschner (La Couronne) und Christian Härtge (Salzhaus) gereicht; im Festsaal kann mit DJ Remy in die Nacht getanzt und an der Wein- oder Ginbar auf einen Prachtssommer angestossen werden. Wer danach im Hotel übernachtet, bekommt Extrarabatt.

zusammen – von der Generalversammlung bis zu Podiumsdiskussionen, Preisverleihungen, Jubiläen, Firmenevents, Galaveranstaltungen und vielem mehr. Die professionelle Vorbereitung gehört dabei selbstverständlich dazu und auf Wunsch hilft Claudia Merz auch gerne bei der Eventplanung inklusive Erarbeitung von Drehbuch und Dramaturgie mit.

Samstag, 30. Juni 2018 ab 18.30 – 02.00 Uhr, CHF 98.– inkl. Wein, Bier, Crémant und Wasser à discretion Reservation www.eventfrog.ch Stichwort Sommernachtsfest La Couronne

LA DOLCE VITA

APPETIT AUF SOMMER Die im Concept Store Rive Gauche entdeckte Keramikserie von Grün & Form wird in einem italienischen Familienbetrieb von Hand gefertigt. Jedes Stück bekommt dadurch einen besonderen Charakter und die erfrischenden Sommerfarben können nach Lust und Laune kombiniert werden.

Die farbenfrohen Tassen, Schalen, Becher sind in verschiedenen Grössen und Farben erhältlich und bringen italienische Lebensfreude auf den Tisch

10

s av o i r v i v r e


CHF 895.– ‹

GOOD NEWS

Flugzeit Die sportlich-robuste Fliegeruhr Hamilton Khaki Pilot Day Date Auto mit massivem Edelstahlgehäuse, Fliegerkrone und Saphirglas lässt die Zeit noch viel schöner verfliegen

WEINREICH BURGUND Franz Schäfer ist bekennender Liebhaber finessenreicher, eleganter Weine aus dem Burgund und die Begeisterung für sortenreine Pinot

Spezialangebot Wer am Burgunder Abend vom 12. Juni 2018 mindestens 12 Flaschen Wein aus dem gesamten Weinangebot bestellt, bekommt 10 % Spezialrabatt

Noirs und Chardonnays gibt er gerne weiter. Doch der Zugang zu den meist exklusiven Weingütern ist kein leichter. Bestellformulare sind eher Wunschlisten und die Abgabe erfolgt restriktiv und wohl auch ein wenig nach Sympathie. Der Kontakt zu den Produzenten ist für Franz Schäfer sehr wichtig und er reist immer wieder persönlich zu den Winzern wie Justin Girardin oder Sylvain Langoureau, um sich über das Thema Wein auszutauschen und die Lieferung für Solothurn abzuholen.

TanzWettbewerb SAMSTAG, 20. OKTOBER 2018

Grosse Volkstanz-Gala Die erste Volkstanzgala in Solothurn der Trachtenvereinigung Solothurn Stadt bittet zum Tanzfest. Am Nachmittag starten die besten Schweizer Volkstanzgruppen vor der Fachjury mit Pflichttänzen in die Vorrunde. Nach dem Gala Dinner stehen die Volkstanz-Kür, temperamentvolle Showtänze und offenes Publikumtanzen mit krönendem Abschluss auf dem Programm. www.volkstanzgala.ch

d

Burgunder Aben mit Weindegustation & Häppchen Dienstag, 12. Juni 2018 ab 17 Uhr Stalden 23, Solothurn www.restaurant-stalden.ch


Das barocke Sommerhaus in Solothurn ist Sitz der beiden Stiftungen «Bill de Vigier Stiftung» und «W.A. de Vigier Stiftung».

William A. de Vigier (1912-2003) ist heute noch mit seinen Stiftungen in der Region präsent

U

nter den zahlreichen barocken Sommersitzen im Umkreis der Stadt Solothurn gehört das Sommerhaus Vigier zu den am besten erhaltenen. Nach mehrfachem

Besitzerwechsel übernahm 1974 der Solothurner Unternehmer William A. de Vigier den Sommersitz. 1993 schenkte er das Som-

25 JAHRE

BILL DE VIGIER STIFTUNG

merhaus mit dem Park der von ihm gegründeten «Bill de Vigier Stiftung». Heute dient das Sommerhaus als Veranstaltungsort für die Stiftung und für ausgewählte öffentliche Anlässe, sowie als Wohnsitz für Norah de Vigier, der Witwe von Bill de Vigier.

Die «Bill de Vigier Stiftung» sorgt für den Unterhalt und die Pflege des barocken Sommerhauses mit der künstlerisch bedeutenden Ausstattung und dem kulturhistorisch wertvollen Park und macht die Anlage der Öffentlichkeit zugänglich. Dieses Jahr feiert die Stiftung ihr 25 Jahre Jubiläum und will dies entsprechend

Vor 475 Jahren begann die Geschichte der politisch, wirtschaftlich und kulturell erfolgreichen Familie de Vigier in Solothurn. Die «Bill de Vigier Stiftung» feiert dieses Jahr ihr 25 Jahre Jubiläum.

würdigen, wie der Stiftungsrat ausführt: «Wir wollen im Jubiläumsjahr das Sommerhaus und den Park als historisches und kulturelles Erbe für die Öffentlichkeit erlebbar machen.» Nebst verschiedenen Veranstaltungen, wird das Sommerhaus am 8. und 9. Juni 2018 für das Publikum geöffnet. Wer Zeit und Lust hat, kann ohne Voranmeldung in die Geschichte des Sommerhauses und der Familie de Vigier eintauchen und den Gärtner von Schloss Versailles beim jährlichen Baumschnitt im Park beobachten.

Interview mit… Die Bill de Vigier Stiftung feiert dieses Jahr das

Auch sie setzen sich wie wir dafür ein, kultu-

25jährige Bestehen. Wie feiern Sie das Jubiläums-

relles Erbe für die folgenden Generationen zu

jahr?

bewahren.

Nebst einem offiziellen Festakt mit geladenen

Dr. Raoul Stampfli Präsident Bill de Vigier Stiftung

12

s av o i r v i v r e

Gästen öffnen wir unseren Garten anfangs Juni

Die Räume des Sommerhauses dienen ja zum Teil

für das Publikum. An diesen Tagen bringen wir

auch als Wohnraum und sind nicht öffentlich zu-

den Besuchern – auch mit Führungen - die Ge-

gänglich. Gibt es gleichwohl eine Gelegenheit,

schichte unseres Hauses näher. Im Spätsommer

einen Blick hinter die Mauern zu werfen?

sind die Solothurner Wirtschaftsverbände bei

Anlässlich des Jubiläums erscheint im Novem-

uns zu Gast, schliesslich hat der Name de Vigier

ber ein Kunstführer des Sommerhauses, der

auch Spuren in der Wirtschaftsgeschichte hin-

von unserem Stiftungsrat Dr. Benno Schubiger

terlassen. Besonders freuen wir uns natürlich auf

als Kunsthistoriker verfasst wurde. Dank den

den Besuch der «Domus Antiqua Helvetica», der

Bildern und den fundierten Erläuterungen er-

Schweizerischen Vereinigung der Eigentümer

hält man eine sehr gute Vorstellung von den

Historischer Wohnbauten, wo wir Mitglied sind.

prächtigen Räumlichkeiten.


GOOD NEWS

Dr. Daniel Borer ist Stiftungsratspräsident der W.A. de Vigier Stiftung

Jährlich 5 x CHF 100 000 für Jungunternehmer Die ebenfalls im Sommerhaus domizilierte «W.A. de Vigier Stiftung» unterstützt Jungunternehmer in der Schweiz und vergibt jährlich die «W.A. de Vigier Förderpreise». Dabei handelt es sich um die älteste und mit jährlich CHF 500 000 Preisgeld auch die höchstdotierte Auszeichnung für Jungunternehmer in der Schweiz. Seit ihrem Bestehen hat die Stiftung insgesamt über 11 Millionen Franken Startkapital verteilt. Daraus resultierten

FREIE BESICHTIGUNG

GARTENÖFFNUNG IM SOMMERHAUS VIGIER

Während der Publikumsöffnung bietet das Sommerhaus Führungen zur Geschichte des Gartens an und der Gärtner von Schloss Versailles zeigt den jährlichen Baumschnitt im «Park de Vigier».

bis heute rund 84 erfolgreiche Startups, mehrere Börsengänge, einträgliche Firmenverkäufe und vor allem zahlreiche neue Arbeitsplätze. Projektbeurteilung: Die Unternehmerpersönlichkeit, der Innovationscharakter, die gesamtgesellschaftliche Relevanz, die technische und finanzielle Realisierbarkeit sowie Marktchancen und der Arbeitsbeschaffungseffekt.

FREITAG, 8. JUNI / 15-19 UHR 17 UHR GEFÜHRTER RUNDGANG

SAMSTAG, 9. JUNI 2018 / 9-17 UHR 10.30 & 15 UHR GEFÜHRTER RUNDGANG 11.30 PLATZKONZERT DER STADTMUSIK SOLOTHURN Die Bill de Vigier Stiftung freut sich auf Ihr Kommen. Sommerhaus Untere Steingrubenstrasse 25, Solothurn www.devigier.ch

Die Bill de Vigier Stiftung hat auf das Jubiläumsjahr hin verschiedene Restaurierungsarbeiten im Gartensaal, im Alkovenzimmer und im Ambassadorensaal abgeschlossen

s av o i r v i v r e

13


Zwischen English Style und französischem Barock

ZU BESUCH BEI MADAME DE VIGIER

W

er kennt es nicht, das vielleicht schönste Beispiel der

wichtiger sind mir daher meine privaten Räume, in denen ich ein

in Solothurn verbreiteten «Türmlihäuser», und wer

lebenslanges Wohnrecht geniesse.

hat sich nicht schon gefragt, wie es hinter den histo-

rischen Mauern zu und her geht? Auf das Klingeln an der Haustür

Seit wann leben Sie im Sommerhaus?

öffnet die Hausherrin persönlich und bittet die Besucher in die

Nach dem Tod meines Mannes im Jahr 2003 blieb ich noch zwei

Bibliothek, dem «Private Sitting Room», wo sie zum Gespräch bei

Jahre in London. Ich musste mich dann aber entscheiden, wo ich

Tee und hausgemachtem Gebäck bittet. In diesem privaten Wohn-

in Zukunft meinen Wohnsitz haben wollte. Ich entschied mich für

zimmer strahlen die englische Einrichtung und die französische

Solothurn, da ich mich verpflichtet fühle, das Erbe meines Man-

Architektur eine charmante Internationalität aus – genau so wie

nes, das Sommerhaus, in seinem Sinne weiter zu führen So ver-

die Hausherrin selber.

kaufte ich unser Mews-Haus in London und zog nach Solothurn.

Madame de Vigier, wie ist es, in einem kulturhistorisch bedeutenden

...alleine?

Haus zu wohnen?

Nein, zusammen mit meiner Haushälterin und den Berner

Es fühlt sich gut an. Das Sommerhaus ist ein freundliches

Sennenhunden Nikki und Nikko. Kurz vor der Abreise hatte ich

Haus mit einer guten Energie – dazu tragen sicher auch die

mir ein Auto gekauft – vorher hatten wir ja immer einen Chauf-

vielen ehemaligen Bewohner bei, die das Haus in seiner

feur. Ich habe mir gesagt: «Wenn der Chauffeur fahren kann,

langen Geschichte belebt haben; und die vielen Menschen,

dann kann ich das auch.» (lacht).

die als Gäste der de Vigier-Stiftung heute hier ein- und ausgehen...

Solothurn ist ja so ziemlich die Antithese zu London Ich bin sehr glücklich hier – wer hätte das gedacht! Hier in Solo-

14

Dann treffen Sie in den Korridoren des Hauses «Fremde» an?

thurn schalte ich ab, hier fühle ich mich mittlerweile zuhause. Ab

Am Morgen strecke ich immer zuerst den Kopf zur Schlafzimmer-

und zu vermisse ich das gesellschaftliche Leben in London natür-

türe raus, um zu schauen, ob jemand da ist (lacht). Umso

lich schon, weshalb ich regelmässig hinreise...

s av o i r v i v r e


SCHÖNER LEBEN

Norah de Vigier ist in den Swinging Sixties von Irland nach London gezogen, um zu arbeiten und ihr eigenes Leben weg von zuhause – aufzubauen. Zuerst war die Anglo-Irin mit französischen Wurzeln in einer der renommierten Londoner Anwaltskammern tätig, bevor sie nach einem Studium der Kunstgeschichte entschied, sich als

An vielen Details ist heute noch zu erkennen, dass das Sommerhaus bis vor wenigen Jahren ein Privathaus war

Kunstvermittlerin für Unternehmen selbständig zu machen. So lernte sie auch ihren zukünftigen Mann kennen, dem sie einige Werke junger Künstler verkaufte. Die immer noch sehr

Familien- und Ahnengalerie: 1. Fotos erinnern an den im Jahr 2003 verstorbenen William A. de Vigier 2. Bilder aus früheren Tagen von Norah de Vigier und der Stadtmusik Solothurn vor dem Sommerhaus 3. Die Mutter von Bill de Vigier war eine gefeierte Opern-Sopranistin

kunstinteressierte Witwe von Bill de Vigier hat ein lebenslanges Wohnrecht und wird die letzte de Vigier sein, die das Sommerhaus bewohnen darf

... besitzen Sie noch ein Haus in London? Nein, beide Londoner Häuser wurden verkauft. Ich steige immer im Sloane Club in Chelsea ab, einem leicht exzentrischen, wunderbaren und zuweilen auch sehr unterhaltsamen Ort: Hier habe ich bei meinem letzten Besuch eine Unterhaltung zwischen zwei persönlichen Assistenten von 1

Mitgliedern der Königlichen Familie mitbekommen, die jedoch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist (lacht). Zurück ins Sommerhaus, das ja auch voller Geschichten und Geschichte steckt... Ja, ich beschäftige mich sehr intensiv mit der Geschichte der Familie und dieses Hauses, das ja schon im Besitz von vielen alten Solothurner Familien war. Es ist mir enorm wichtig, den letzten Willen meines verstorbenen Mannes

2

3

umzusetzen und dem Sommerhaus, welches seit 1699 mit der Familie de Vigier verbunden und seit 1822

s av o i r v i v r e

15


Das unbestrittene Prunkstück im Erdgeschoss ist der Gartensaal – die Wände sind vollständig mit Malereien verkleidet, meist Schäferszenen

Die Grossmutter von Norah de Vigier hatte eine Farm in Nordirland. Dort hat sie nicht nur gelernt Kühe zu melken, sondern ist auch fix mit Nadel und Faden, eine versierte Köchin und leidenschaftliche Gemüsegärtnerin

1. Der «Private Living Room» im oberen Stock ist eines der beiden Privatzimmer 2. Jeden Vormittag ist Norah de Vigier im Office und erledigt Büroarbeiten

1

wieder in deren Besitz ist, einen nachhaltigen Platz in der Geschichte Solothurns zu verschaffen. Sie sprechen die Stiftung an? Genau. Bill hat für die Sanierung und Erhaltung des Hauses eine Stiftung gegründet, damit sich die Solothurnerinnen und Solothurner noch lange daran erfreuen können – mit allen Kunst- und Kulturschätzen, die sich darin befinden. Viele davon wurden in den vergangenen Monaten restauriert und dokumentiert. Ich freue mich auf die Erscheinung des Schweizerischen Kunstführers ‚Sommerhaus Vigier. Das Sommerhaus bekommt nun die ihm gebührende kunsthistorische Aufmerksamkeit. Es wurde auch in das Inventar der Kunstdenkmäler der Schweiz aufgenommen. Nebst Haus und vielen Kunstschätzen haben Sie hier ja noch ganz andere Schätze, die Sie in einem kleinen Museumsraum zeigen...

2

Richtig. Ich hänge emotional sehr an diesen ganz persönlichen Andenken.

Sie

ermöglichen

dem

Besucher

einen

an-

schaulichen Einblick in Bill de Vigiers Leben als Sohn einer angesehenen Solothurner Familie, als Familienmensch, als Jungunternehmer in England, als Rekrut der Schweizer Armee, als Gründer und Inhaber des weltweit tätigen Unternehmens ACROW mit über 10 000 Beschäftigten sowie als Förderer von Kunst und Kultur, wie zum Beispiel der Stadtmusik Solothurn. Auch die Orden, mit denen er im Verlauf seines langen Lebens ausgezeichnet wurde, sind ausgestellt, zum Beispiel der Orden «Commander of the British Empire», der ihm 1977 von Königin Elisabeth II in Anerkennung seiner Verdienste für die Britische Maschinenbauindustrie verliehen wurde. 16

s av o i r v i v r e


Das Cheminée im neu renovierten Alkovenzimmer mit kunsthistorisch wertvollen Stofftapeten

«Das Haus ist voller Geschichte und Geschichten.» s av o i r v i v r e

17


Corrado Palermo Der vierfache Familienvater ist Gründer und Geschäftsführer der UNICA Architekten AG. Nebst seiner Leidenschaft für Architektur und Musik hat es ihm auch das runde Leder angetan: Als Vorstandsmitglied und Leiter der Juniorenabteilung engagiert er sich seit Jahren beim FC Biberist.

Alte Gerlafingenstrasse 1, Biberist www.unica.ch

EIN UNICA(T), ZUM FESTPREIS BITTE! Das Biberister Büro UNICA Architektur AG tritt seit über 20 Jahren den Beweis an, dass Einfamilienhäuser zum Festpreis realisiert werden können – und zwar für kleinere und grössere Budgets.

UNICA Stil auch für öffentliche Bauprojekte Der neue «Pavillon» beim Pisoni-Schulhaus in Biberist beherbergt Unterrichtsräume für naturwissenschaftliche Fächer sowie für den Werkunterricht

18

s av o i r v i v r e


SCHÖNER WOHNEN

CORRADO PALERMO

IM INTERVIEW

Sie gehen aber noch weiter? Ja, wir unterstützen Bauherrschaften gerne und oft bereits bei der Baulandsuche, was zurzeit sehr gefragt ist, da die schönen Bauplätze in der Region rar werden. Ausserdem begleiten wir sie auf Wunsch auch bei der Finanzierung

Herr Palermo, die UNICA Architektur AG gibt es bereits seit 22 Jahren und zwei Ihrer Einfamilienhäuser haben beim

Wie schaffen Sie es, zum garantierten Festpreis neu zu

Wettbewerb «Haus des Jahres» den 1. respektive den 3.

bauen?

Platz belegt – wieviele Einfamilienhäuser haben Sie denn

Indem wir bei unseren Berechnungen und bei der Umset-

schon gebaut?

zung auf 22 Jahre Erfahrung zurückgreifen können. Diese Erfahrung macht es möglich, auch komplexere Projek-

Corrado Palermo: Wir haben seit unserer Gründung im

te sowie Umbauten zum Fixpreis anbieten und realisieren

Jahr 1996 rund 250 Bauprojekte in unserer Region und

zu können… ein schweizweit einzigartiges Angebot.

ausserhalb realisiert. Zu vielen dieser Aufträge, insbesondere im Einfamilienhaus-Bereich sind wir aufgrund

Wie würden Sie den «UNICA-Stil» denn beschreiben?

von Empfehlung zufriedener Bauherrschaften gekom-

Ganz einfach, wir bauen Unikate. Ob ein einfaches Ein-

men. Darauf bin ich sehr stolz.

familienhaus, eine luxuriöse Villa oder ein Anbau: die Objekte passen zur Bauherrschaft und ihrem Lebensstil.

Sie bauen also in erster Linie Einfamilienhäuser?

Wir wollen zusammen mit unseren Bauherrschaften de-

Wir sind im Einfamilienhaus- und Wohnungsbau sehr

ren persönlichen Wohntraum verwirklichen.

stark tätig. In den vergangenen Jahren hat es sich erge-

Das war die UNICA «Philosophie»… Wie sieht es mit dem

ben, dass wir vermehrt auch An- und Umbauten sowie

UNICA Baustil aus?

Renovationen realisieren dürfen. Dies seit der Abstim-

Unsere Objekte sind schnörkellos, schlicht und praktisch,

mung über das neue Raumplanungsgesetz 2013 und der

ob wir nun in Holz- oder Massivbauweise bauen. Ich

damit verbundenen Verknappung des Baulandes.

persönlich mag den Massivbau in Monolithbauweise am liebsten; in dieser Bauweise ist auch eines der beiden

UNICA ist aber mehr als ein «klassisches» Architekturbüro,

ausgezeichneten Häuser gebaut.

oder? Ja, das kann man so sagen. Mit meinem Team von

Wo holen Sie Ihre Inspiration?

13 hoch motivierten Mitarbeitenden, davon drei Archi-

Ich bin leidenschaftlicher Musiker und als Gitarrist und

tekten, arbeiten wir auf Wunsch unserer Bauherrschaf-

Sänger Mitglied der Band «Oltre». Die Musik ist nicht nur

ten sehr oft als General- oder Totalunternehmer mit

ein wichtiger Ausgleich für mich, sondern wie die Archi-

einem garantierten Festpreis. Das ist wirklich eine

tektur ein kreativer Prozess: einen Song komponieren

Besonderheit von UNICA. Ich möchte jedoch betonen,

und ein Objekt entwerfen sind gar keine so unterschied-

dass wir selbstverständlich auch «ganz klassisch» mit

lichen Tätigkeiten.

«WIR BAUEN UNIKATE – SCHÖN & WOHNLICH»

1. Massiv schöner Wohnen Dieses moderne Haus in Köniz wurde in Massivholzbau errichtet 2. Nachhaltig angebaut Der architektonisch interessante Anbau wurde mit dem Label «Herkunftszeichen Schweizer Holz» (HSH) zertifiziert 3. Ein Traum für heute und morgen Diese Traumvilla mit wärmedämmendem Einsteinmauerwerk gewinnt 2013 den ersten Preis in der Kategorie Massivbau des Fachmagazins DAS EINFAMILIENHAUS

einem Architekturvertrag nach SIA bauen.

s av o i r v i v r e

19


VIVA LA SIESTA Kissenbezüge aus Leinen oder Sommerfell und leichte Plaids aus der Serie Lights & Shadows von Proflax sind wie geschaffen für das mediterrane Lebensgefühl PAPIERLICHT AUS PERU Lampenschirme aus handgeschöpftem Papier für stimmungsvolle Lichtblicke, Leinenstube, CHF 29.–

DEKOIDEE Upcycling: aus Kokosnuss eine Hängepflanze

URBANER CHIC

basteln

Espadrilles Chiloe von Espigas in Beige mit Goldfaden, gesehen bei Kerzenjeger Solothurn

CHF 69.–

TROPICAL FEELING Papierservetten von Boltze, diverse Sujets, Leinenstube Solothurn

CHF 6.90

CHF 549.–

‹ HINGUCKER Shopper Zürich von Maison Mollerus in Lemon, mit Goldapplikationen, gesehen bei etienne Solothurn


ALTES HANDWERK, NEUER TREND Die schönste Form von Sonnenschutz und modischem Statement: Risa Strohhüte werden in der Schweizer Hutmacherei mit viel Liebe und Sorgfalt von Hand gefertigt

NEUE AKZENTE

Schon kleine Veränderungen können grosse Wirkung zeigen. Wer stilsicher zu kombinieren weiss, wird mit tollen Ergebnissen belohnt. s av o i r v i v r e

21


1 k o Lo CARDIGAN Baumwolle/Cashmere von NOA NOA, CHF 109.90, Stilnische

BLUSE von NOA NOA aus Viskose, CHF 89.90, Stilnische

COULOTTES Leinenhose von European Culture, CHF 189.90, Stilnische

PANTOLETTEN Glamouröser Sommerauftritt in Gelb und Gold, Pantoletten Alberto Zago, gesehen bei Schuhhaus am Bieltor, CHF 220.–


NEUE AKZENTE Sandra Stampfer, Inhaberin der Stilnische Solothurn liebt es, ihre Kundinnen für neue Looks und frische Farbkombinationen zu begeistern

FRISCHER FREIZEITLOOK Claudia Probst trägt hier ein Shirt von Eve in Paradise, Joggjeans von Diesel und Sneakers von Ten Points

NEW LOOK

vorher

nachher Als Mami von zwei Kindern (3,5 und 1 jährig) sieht der modische Alltag der aktiven, kreativen und unternehmungslustigen Familienfrau in erster Linie schlicht aus: Jeans und Pulli sind Standard. Neue Impulse kamen ihr da gerade gelegen und umso grösser war die Freude über den Gewinn des Umstylings.

Claudia Probst aus Bellach ist die Gewinnerin des Savoir vivre Wettbewerbs der letzten Ausgabe und konnte sich an ihrem Styling-Tag davon überzeugen, dass es in Solothurn echte Profis für Mode, Beauty und das Stylen von kompletten Looks geht. Das Resultat kann sich sehen lassen!

Trends und Trouvaillen Die Begeisterung für Mode-, Wohn- und Gartenaccessoires ist in der Stilnische in jedem Winkel spürbar. Die Mode im ausgewogenen MarkenMix zeigt sich urban, schlicht, trendig-frisch und in

natürlichen

Materialien.

Die

Kunst

der

richtigen Kombination wird hier mit viel Liebe zum Detail gepflegt und auf sympathische Art weitergegeben. So lässt sich leicht ein neuer Lieblingslook zusammenstellen, der gute Laune

PEEPTOE Lederpantolette von Officine Creative in Metallic schwarz

macht.

Westringstrasse 4, Solothurn www.stilnische.ch

s av o i r v i v r e

23


CHF 350.– Leonida Gegaj Stylistin und Inhaberin des Ateliers de Beauté hat mit Farbe, Schnitt und Styling eine «French Bob» Frisur gewählt, die perfekt zu Claudia passt und ihr einen Hauch von Glamour verleiht

Glamour für den Alltag

VIELSEITIGER BEGLEITER Schultertasche Metropolis von Furla aus Leder, diverse Farben und Designs

Friedhofgasse 11, Solothurn www.lederwaren-etienne.ch

Leonida Gegai hat ihr Handwerk in Luzern, Zürich und Paris gelernt und perfektioniert. Ihr Gespür für Mode und individuelle Schönheit stellt sie nun schon seit 23 Jahren unter Beweis. Sie und ihr Team haben sich auf Haardesign, Coloration und Make-up spezialisiert. Wer sich also in den wunderschönen Räumlichkeiten einen kompletten Look kreieren lassen möchte, ist im Atelier de Beauté genau

Ursula Germann zeigt, wie Claudia mit ärmelloser Bluse und passendem Rock im Naturlook perfekt gestylt durch den Sommer kommt

richtig. Die persönliche Beratung vor der Typveränderung ist dabei ein wesentlicher Faktor, damit der neue Look perfekt zur Gesamterscheinung passt.

Hauptgasse 11, Solothurn www.atelierdebeaute.ch

Haaransatz und Pony wurden dunkler gefärbt und die Spitzen mittels Balayage-Technik heller blondiert. Anschliessend trug Stylistin Federica Masi eine Pastellcoloration auf die hellen Spitzen auf

CHF 165.–

2 k o o L

TOP von Marc Cain, aus Baumwolle/ Leinen, CHF 189.–

Trendige Designermode Wer unter anderem die neuste Kollektion des deutschen Modelabels Marc Cain entdecken möchte, ist bei Ursula Germann in der Boutique Désirée genau richtig. Ihr Sortiment ist ein guter Mix an sportlicher Eleganz und trendiger Designermode.

Die

persönliche

Beratung,

Schuhe, Taschen, Gürtel, Tücher und viele andere Accessoires runden das Einkaufserlebnis ab. KLASSE MIT GLASSY Schweizer Design in Italien handgefertigt: Glassy Locarno SUN in candy matt, auch mit Korrektur verglasbar, bei Luxor Optik, Solothurn

24

s av o i r v i v r e

JUPE von Marc Cain, aus Baumwolle/Leinen CHF 299.–

Schaalgasse 16, Solothurn


NEUE AKZENTE

3 k o o L SEIDENBLUSE von Marc Cain CHF 239.–, Boutique Désirée

TRILBY BAO SOMMERHUT erhältlich bei Atelier Création Christine

BOYFRIEND HOSE aus Baumwolle/Elasthan, CHF 299.–, Boutique Désirée

PANTOLETTEN gefunden bei neuf Second Hand

s av o i r v i v r e

25


Fotoshooting Mit den ausgesuchten Looks fühlt sich Claudia Probst sehr wohl und vor der Kamera beweist sie ungeahnte Modelqualitäten. Der Savoir vivre Fotograf Andris Linz von ibl und partner ag hat die Veränderung festgehalten. Mit der neuen frechen Frisur hat Claudia viele Möglichkeiten, ein elegantes, schlichtes oder sportliches Outfit zu kombinieren.

Claudia als Fotomodell: Barbara Low (neuf) und Stylistin Federica Masi (Atélier de Beauté) machen den Finish für die Fotoaufnahmen

Schönes Schuhwerk ETUIKLEID von Desigual, gesehen bei neuf Second Hand

Schuhe als Bekenntnis zu Qualität, Individualität und Handwerk? Ja, klar! Im Schuhhaus Bieltor sind Damen- und Herrenschuhe von ausgesuchten Manufakturen

vertreten,

die

ihre

Modelle

nach

traditioneller Handwerkskunst Schritt für Schritt in echter Handarbeit anfertigen.

Schuhhaus am Bieltor Gurzelngasse 31, Solothurn www.schuhe-bieltor.ch

4 k o o L HUT erhältlich bei Atélier Création Christine

CHF 230.– ‹

26

s av o i r v i v r e

SOMMERFLOR Sandalen mit geflochtenen Riemen und Blumenverzierung aus Leder von Pons Quintana, Schuhhaus am Bieltor

SANDALEN von Halmanera, mit Bändern und kubanischem Absatz, CHF 298.–


NEUE AKZENTE

5 k o o L

JACKE Blouson von Annette Görtz, neuf Second Hand

Schatzkammer Wer in Sachen Bekleidung gerne nach Einzigartigkeit und individuellem Stil stöbert, bekommt bei neuf eine reiche Auswahl in wunderschönem Ambiente geboten. Die mit viel Gespür ausgesuchten Kleidungsstücke, Schuhe oder Accessoires für Frauen und Männer sind es allemal wert, die Liebe auf den zweiten Blick zu erleben. «Es gibt keine alten Kleider, nur neue Besitzerinnen und Besitzer» lautet schliesslich das Motto der beiden neuf-Frauen Barbara Anne Low und Madeleine Lehmann.

Hauptgasse 53, Solothurn www.neuf-secondhand.ch

JEANS von Mother, gesehen bei neuf Second Hand

CHF 420.–

FLECHTSANDALE mit Keilsohle, von Pons Quintana CHF 230.–, Schuhhaus am Bieltor

CHF 165.–

Gut sehen & aussehen Hier dürfen sich Kunden gerne auf die optische Wirkung des exklusiven Brillensortiments konzentrieren. Die schönsten Trendbrillen liegen zur Auswahl und Anprobe bereit. Die stilsichere Beratung und die medizinischen Augenspezialisten sorgen dann dafür, dass Optik und medizinische Aspekte perfekt verschmelzen. Und falls die Brille mal im Etui bleiben soll, ist Luxor Optik der Fachspezialist für Kontaktlinsen.

NOSTALGIE-FLAIR Klassiker neu interpretiert: Sonnenbrille Bellinzona Sun in havanna shiny von Glassy by Dynoptic, Luxor Optik

Gurzelngasse 16, Solothurn www.luxoroptik.ch

LIFESTYLE Komfortable Sneakers von Measponte aus edlem Pferdeleder, Schuhhaus am Bieltor

s av o i r v i v r e

27


Man trifft sich im Club Susanne Kammermeier (Mitte) an einem Savoir vivre Event

«WILLKOMMEN IM ESPACESOLOTHURN» «espaceSolothurn Marketing», die Herausgeberin dieses Magazins, sorgt mit verschiedenen Angeboten dafür, dass sich neuzugezogene Fach- und Führungskräfte und deren Familien in der Region Solothurn willkommen fühlen. In Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft sowie mit Politik und Verwaltung engagiert sich der Standortmarketing-Verein für die Attraktivität der Arbeits- und Wohnregion Solothurn im nationalen Standortwettbewerb. Von den Angeboten profitieren nicht nur Arbeitgeber, sondern auch die Immobilienwirtschaft, die Gemeinden, der Detailhandel und die Gastronomie der Region Solothurn. Ankommen in der Region Solothurn… Damit Neuzuzüger möglichst rasch im espaceSolothurn ankommen und sich bei uns zuhause fühlen wurde der Savoir vivre Club gegründet. Dieser bietet den zugezogenen Fach- und Führungskräften die ideale Plattform, um die schönen Seiten des espaceSolothurn zu entdecken und sich auch mit regionalen Fach- und Führungskräften zu vernetzen. Top News und Insider-Tipps aus der Region gehören ebenso zum Programm wie, wohin man ausgeht, was im Kulturprogramm läuft, wo die beste Küche serviert wird und welche Wohn- und Dienstleistungsangebote auf dem Markt sind.

28

s av o i r v i v r e

20 18 Ver a n st a ltu n ge n Der Verein espaceSolothurn Marketing führ t regelmässig Clubveranstaltungen für Mitg lieder durch. Zudem werden speziell auf Expats zugeschnittene Information sanlässe zu bestimmten Themen organisiert. Die Teilnahme an den Savoir vivre Club for Expats ist kostenlos und steh t auch Nichtmitgliedern offe n.

24. Mai «Savoir vivre for Exp

ats» zum Schweizer Bildungssy stem

7. Juni «Savoir vivre-Club» am 25 Jahre Jubiläum der Bill de Vigier Stif tung 23. August «Savoir vivre-Club » auf dem Areal «Attisholz Nord» 12. September «Savoir vivre-C

ZeitZentrum Grenchen

lub» im

25. September HESO-Anlass der Standortförderung espaceSOL OTHURN 15. November «Savoir vivre

for Expats» zu Schweizer Steuern und Sozialversicherungen mit der BDO AG


NEUE AKZENTE

SAVOIR VIVRE

for expats…

… und ein neues Zuhause finden Susanne und Dirk Kammermeier aus Deutschland sind ein Beispiel für eine geglückte Integration in die Region: Dirk Kammermeier ist 2016 als Geschäftsleitungsmitglied der Fraisa SA nach Solothurn gezogen. Dank der Firmen-Mitgliedschaft des Arbeitgebers wurde er von espaceSolothurn Marketing direkt am Bahnhof Solothurn in Empfang genommen und in seine vom Verein möblierte Miet-Wohnung begleitet.

Wie haben Sie sich in Solothurn eingelebt?

der gleichen Lebenssituation ist unglaublich hilf-

Ich fühle mich hier sehr wohl. Ich dachte anfangs,

reich und befruchtend. Viele Anregungen, Hin-

dass die Deutschen sehr reserviert und distan-

weise und Kontakte, die ich durch den «Savoir

ziert aufgenommen werden. Diese Bedenken

vivre Club» erhalten habe, haben unser Leben

haben sich aber sehr schnell zerschlagen, da ich

sehr bereichert. Nicht nur bei unserm Lieblings-

nur nette und freundliche Schweizer getroffen

lokal, der Nonna Rosetta, sondern auch bei

habe. Aber auch die Stadt Solothurn ist bezau-

persönlichen Kontakten war der Club der

bernd und insbesondere in der warmen Jahres-

Startpunkt.

Interview mit… Dr. Dirk Kammermeier, Neuzuzüger in Solothurn

zeit ein Ort zum Wohlfühlen: Die Cafés, Bars und Restaurants laden einfach zum Verweilen ein.

Was bringen Ihnen die «Savoir vivre for Expats»-

Diese schöne Umgebung hat uns dann auch dazu

Veranstaltungen?

bewogen, in Solothurn eine Eigentumswohnung

Die Schweiz ist anders als die EU. Das hat sich

zu erwerben. Seit Oktober 2017 leben wir mit

schon dadurch gezeigt, dass wir nicht einen

vier Schweizer Familien unter einem Dach und

einzigen

geniessen das herzliche, offene und vertrauens-

Deutschland abgeschlossen hatten, behalten

volle Zusammenleben. Wir sind in der Schweiz

konnten. Vor diesem Hintergrund ist es extrem

angekommen und freuen uns, dass wir ein Teil

hilfreich Kontakte zu knüpfen, um Ratschläge

der Schweizer Gemeinschaft sein dürfen.

und Hinweise zu bekommen. Die kompakt gehal-

Versicherungsvertrag,

den

wir

in

tenen Vorträge ermöglichten mir rasch einen Was gefällt Ihnen am «Savoir vivre-Club»?

Einblick in die Funktionsweise der Schweiz. Ge-

Wenn man in ein neues Land kommt, dann muss

zielte Fragen an die Referierenden aber auch

man sich neue Netzwerke schaffen, um mög-

Small Talk beim Apéro waren eine wertvolle

lichst schnell in die Gesellschaft hineinzuwach-

Grundlage für die Auswahl von Dienstleistungen

sen. Der Erfahrungsaustausch mit Menschen in

wie beispielsweise Versicherungen.

Sonntag, 2. September 2018 In den Bergen fühlt sie sich zuhause: Wandertourenleiterin Anita Panzer

Savoir vivre

EXPATS SPECIAL!

WANDERTOUR MIT ANITA PANZER Um interessierten Expats und neu zugezogenen Familien im espaceSolothurn die Schönheiten unserer Jurahöhen näher zu bringen, laden wir alle am Sonntag, 2. September 2018 zu einer geführten Wanderung vom Balmberg auf unseren Hausberg, den Weissenstein ein. Geleitet wird die Tour durch Anita Panzer, Gemeindepräsidentin von Feldbrunnen-St. Niklaus, Kantonsrätin, begeisterte Bergsteigerin und zertifizierte Tourenleiterin. Die Teilnahme ist kostenlos. Detailinformationen und Anmeldung unter www.savoirvivre.so

s av o i r v i v r e

29


TEAMWORK Ideenreichtum, Erfolgsrezepte, Planungshilfen, Organisationsstrukturen und individuelle UnterstĂźtzung: Es gibt viele positive Beispiele, was gutes Teamwork bewirken kann

30

s av o i r v i v r e


CHF 140.–

MIT BLATT & STIFT

IDEEN FORM & FARBE GEBEN

Wie können Gedanken in der richtigen Form zu Papier gebracht, persönliche Worte schön verpackt oder kreative Ideen kunstvoll umgesetzt werden? Bei Blatt und Stift gibt es auf jede Frage eine passende Antwort.

Füllfederhalter E-Motion von Faber-Castell

Ursula Schaller-Roos (rechts) und Maria Koller

Ob für die Schule, das Zuhause oder im Büro: Bei Blatt und Stift in der Solothurner Altstadt sind Papeterie-Artikel und Büromaterial für jeden Bedarf zu finden. Nebst den üblichen Verbrauchsmaterialien sind auch schöne Besonderheiten im Angebot: die grosse Auswahl an Schreibutensilien und Farbstiften zum Beispiel – im Sortiment werden viele Produkte der Marken Faber-Castell, Caran d’Ache und anderen Anbietern geführt. Auch aktuelle Trends werden aufgegriffen – von Brush Pens für Handlettering bis zu Ausmalsets oder Notizbüchern für die neuen Formen des Journalings. Und für die Übermittlung persönlicher Worte lässt sich aus den rund 700 Motiven leicht die passende Karte für jeden Anlass finden. Oder soll es doch ein besonderes Farbpapier mit passenden Couverts sein? Zum Glück gibt’s die kompetente Beratung gleich mit dazu.

BÜROMATERIAL ONLINE BESTELLEN Zusätzlich zum Angebot in der Papeterie wird im Online-Shop unter www.blatt-stift.ch ein breites Sortiment von 40’000 Büroartikeln in bester Qualität angeboten. Der Bestellprozess ist sehr einfach und die bestellte Ware kann innert kürzester Frist im Geschäft abgeholt werden oder sie wird direkt an die gewünschte Lieferadresse versandt.

Vigierhof, Solothurn www.blatt-stift.ch

ARBEITSORGANISATION: MEHR ZEIT GEWINNEN Wer sich häufig gestresst fühlt und die Aufgabenliste trotzdem nicht geschafft hat, gerät auf längere Sicht in die Burnout-Falle. Im Kurs «Arbeitsorganisation – mehr Zeit gewinnen» gibt es viele Tipps und erprobte Hilfsmittel zur konkreten Umsetzung und Entlastung. Nächster Kurstermin: 13.9.2018. Details und weitere Kurse zum Thema Arbeitswelt siehe online.

Hauptbahnhofstr. 8, Solothurn www.vhs-so.ch

s av o i r v i v r e

31


Name, Auftritt und Adresse sind neu: Standortförderung espaceSOLOTHURN (ehemals innostep) online zu finden unter www.espace-solothurn.ch

NEUGRÜNDER CHALLENGE Linda Gutknecht bekam von Peter Riedweg, Präsident der Standortförderung espaceSOLOTHURN, Thomas Heimann, Leiter Gründerzentrum Kanton Solothurn und Roger Graber, Wirtschaftsförderung Kanton Solothurn den Siegercheck überreicht

Bereits zum zweiten Mal führte die Standortförderung espaceSOLOTHURN gemeinsam mit der kantonalen Wirtschaftsförderung und dem Gründerzentrum des Kantons Solothurn die Neugründer-Challenge durch und bot damit Jungunternehmern eine Plattform, um ihr Startup vor einem breiteren Publikum zu präsentieren.

A

Die vier nominierten Projekte wurden dem interessierten Publikum im Uferbau Solothurn vorgestellt

uch dieses Jahr waren innovative

Andreas Gehri

Jungunternehmer/innen

gefragt,

Das Unternehmen meinbau.ch wird mit einem

die mit einer neuen Geschäftsidee,

Lean-Ansatz Bauprojekte vereinfachen und

viel Kreativität, Dynamik und Begeisterung

der Bauherrschaft für Umbauprojekte effizien-

2019

am Start sind. Aus den eingereichten Bewer-

te und kostengünstige Lösungen anbieten.

NEUGRÜNDERCHALLENGE

bungen wurden vier durch eine Fachjury für

www.espace-solothurn.ch jetzt bewerben!

die Neugründer-Challenge 2018 nominiert.

Philippe Hügli

Andreas Gehri, Mathias Grässli, Philippe

schafft einen digitalen Marktplatz für Medizi-

Hügli und Linda Gutknecht präsentierten

nalprodukte. Durch die Plattform der hystrix

ihre spannenden Projekte vor dem interes-

medical AG entsteht eine effiziente Handels-

sierten Publikum im Uferbau Solothurn. Das

beziehung zwischen Herstellern und beispiels-

Publikumsvoting fiel zugunsten von Linda

weise Spitälern. Das spart Zeit und Geld.

Gutknecht mit ihrer Geschäftsidee SOulfood

32

s av o i r v i v r e

aus und sie durfte den Check für den Förder-

Mathias Grässl

preis von 1 000 Franken entgegennehmen.

setzt mit der powerball systems ag neue Mass-

Bei der anschliessenden Besichtigung und

stäbe bei der Stromspeicherung. Durch recyc-

dem Apéro im Coworking Space Uferbau

lebare Batterien steht der selbst erzeugte So-

wurde rege diskutiert und die Gelegenheit

larstrom 24 Stunden zur Verfügung und kann

zum Gedankenaustausch oder Networking

über ein persönliches Internetportal verwaltet

genutzt.

werden.


TEAMWORK

DAS SIEGERPROJEKT:

SOULFOOD VON LINDA

D

ie innovative Confiseurin-Konditorin

Burger oder dem Power-Müesli stehen verschie-

Linda Gutknecht ist mit ihrem Unter-

dene leckere und gesunde Lunchvariationen zur

nehmen

ihren

Auswahl – auf Wunsch auch im Abonnement.

besonderen Backkünsten, die sie gerne auch in

Alle Zutaten werden bei regionalen Anbietern

Workshops weitergibt, weit über die Region hin-

eingekauft und frisch zubereitet. Das leckere

aus bestens bekannt. Mit der prämierten

Essen kann bei Linda's Art abgeholt oder nach

Geschäftsidee SOulfood stellt sie das Thema ge-

Bedarf mit dem Kurier direkt an den Arbeitsplatz

sunde Ernährung in den Mittelpunkt und vernetzt

geliefert werden. Für den Aspekt der Nachhaltig-

regionale Unternehmen für die Bereiche Mittags-

keit wird (gegen Depotgebühr) eine wiederver-

service, Workshops und Catering. Kurz gesagt:

wertbare Box von reCircle angeboten.

Linda’s

Art

und

SOulfood möchte Gutes für Körper und Seele tun. Caterings und Workshops Online Vorbestellung

Natürlich werden die schmackhaften, leichten

Ab Juni können im SOulfood Online-Shop leckere

Kreationen auch bei Caterings serviert und in

Mittagsmenüs zu moderaten Preisen für Diens-

Workshops wird das praktische Wissen für das

tag bis Donnerstag vorbestellt werden. Vom

Zubereiten von frischen, gesunden Gerichten

feinen Couscous-Salat bis zum Dinkel-Vollkorn-

gerne weitergegeben.

SOulfood Linda Gutknecht kauft die Zutaten auf dem Markt ein und kreiert Lunches als Genuss für Gaumen und Auge

frisch & regional , trendy & persönlich, delikat & nachhaltig

SOulfood eignet sich bestens für den unkomplizierten Genuss im Freien oder wo auch immer man einen gesunden, frisch zubereiteten Lunch einnehmen möchte www.lindasart.ch

s av o i r v i v r e

33


DER SPEZIALIST FÜR

STEUERPLANUNG Unternehmensnachfolgen, Umstrukturierungen von Gesellschaften oder das Halten von Immobilien im Unternehmen können steuerliche Stolpersteine darstellen. Um solche aus dem Weg zu räumen, erarbeitet Tom Schär für seine Kunden individuelle Nachfolge-Konzepte und eine vorausschauende Finanzplanung.

Tom Schär im Interview

Herr Schär, wer sind Ihre Kunden?

Welche Dienstleistungen bieten Sie

Mein Dienstleistungsangebot richtet sich

ausserdem an?

grundsätzlich an Inhaber von KMU und Unter-

Nebst dem Einholen von Steuerrulings bei den

nehmer und weniger an Privatpersonen, die

entsprechenden Steuerbehörden, erledige ich

einen Treuhänder brauchen. Meine Kunden

die Formalitäten beim Handelsregisteramt,

sind

der

erstelle die notwendigen Vertragswerke und

Zukunftsplanung befassen, zum Beispiel einer

stelle die erforderlichen Unterlagen zur Beur-

Unternehmensnachfolge, oder die ihr Immo-

kundung unter Beizug eines Notars bereit.

bilienportfolio

Mein Ziel ist, meinen Kunden einen massge-

Unternehmer,

Gesichtspunkten

die

unter

sich

mit

steuerrechtlichen

optimieren

wollen.

Ein

schneiderten Fahrplan für die Zukunft zu erar-

weiterer Kundenkreis sind Treuhandfirmen…

beiten.

Treuhandfirmen?

Wie viele Beratungsgespräche sind im

... genau. Ich verstehe mich als deren Partner

Durchschnitt denn nötig?

und nicht als deren Konkurrent. Ich bin

Aufgrund meiner Ausbildung und Erfahrung in

spezialisiert auf die Erarbeitung von massge-

den Bereichen Bank, Treuhand, Finanzpla-

schneiderten Konzepten und Lösungen bei

nung und Vertragsrecht bin ich für meine Kun-

Unternehmensfragen

Schwerpunkt

den sozusagen ein ‚One Stop Shop’, ein einzi-

Steueroptimierung. Dazu gehört neben einer

ger Ansprechpartner; was sich natürlich auch

umfassenden steuerlichen Beratung auch die

positiv auf den Beratungsaufwand auswirkt.

Berücksichtigung gesellschafts- und erb-

Meistens reichen drei bis vier Sitzungen beim

rechtlicher Gesichtspunkte.

Kunden aus – eine schlanke Sache also.

mit

Obere Steingrubenstrasse 6, Solothurn www.schaertax.ch


TEAMWORK

RECHTZEITIG PLANEN IST ALLES Wer die Unternehmensnachfolge früh anpackt, vergrössert seinen Handlungsspielraum. Vor 25 Jahren hat Roland Isch die Bucher AG von seinem Vorgänger übernommen und die Firma in harter Arbeit zu einer erfolgreichen Heizungs- und Sanitärtechnik-Firma mit zwölf Mitarbeitenden gemacht. Mit 56 Jahren hat sich der Firmeninhaber mit der Frage an Tom Schär gewandt, wann der richtige Zeitpunkt sei, den Betrieb einem Nachfolger zu übergeben. Sobald wie möglich, war das Resultat der massgeschneiderten Roland Isch (56) konnte sein Unternehmen erfolgreich an seinen Nachfolger Ian Schaad (28) übergeben

Beratung in steuerlichen und zivilrechtlichen Fragen. Mit der gewählten Lösung kann Roland Isch nicht nur seine Altersvorsorge

optimieren,

sondern

bietet

seinem

langjährigen

Mitarbeiter Ian Schaad die Möglichkeit, den erfolgreichen Betrieb frühzeitig zu übernehmen und weiter auszubauen.

Bahnhofstrasse 17, Luterbach www.bucher-ag.ch

Roland Isch

ein '   One Stop

Shop  '

für meine

Ian Schaad

< <

« Ich bin

Steueroptimierte Nachfolge mittels Akquisitionsholding

Schaad Holding AG

Bucher AG

Kunden» TOM SCHÄR Inhaber schaertax ag Nach fast 30 Jahren als Berater, Anlageberater und Leiter Finanzplanung bei verschiedenen Banken, zuletzt als

Dienstleistungsangebot für Unternehmen und Privatpersonen UNTERNEHMENSNACHFOLGEN

Konzeption bei familieninterner Nachfolge, MBO oder MBI sowie steuer- und zivilrechtliche Umsetzung UMSTRUKTURIERUNGEN

Fusion, Spaltung, Umwandlung von Unternehmen

Wealth Planner mit Schwerpunkt Steuerberatung im Bereich Unternehmensnachfolge bei der UBS, gründete Tom Schär im April 2014 sein eigenes Beratungsunternehmen in Solothurn. Seit September 2014 berät der diplomierte Bankfachexperte sowie Finanzplanungs- und Steuerexperte Unternehmungen und Privatpersonen bei sämtlichen steuerrechtlichen Sachverhalten. Der Zuchwiler Tom Schär lebt mit seiner Frau und den zwei Kindern in Solothurn.

FINANZPLANUNGEN

Gesamtkonzepte inkl. Massnahmenplanung, Steuerberechnungen, Aufzeigen von Vergleichsvarianten (Rente vs Kapitalbezug PK), Vermögensentwicklung BERATUNG IMMOBILIEN

Liegenschaftenhandel, Renovationen/Ersatzbeschaffung, Einholen Steuerrulings, Berechnung Grundstückgewinnsteuer

s av o i r v i v r e

35


INDIVIDUELLES POTENZIAL ENTFALTEN? SOGAR IN ZWEI SPRACHEN!

TEAMWORK

Eltern, Kind & Schule Zweisprachiger Unterricht in Englisch und Deutsch für Kinder von 4 bis 12 Jahren, Unterricht nach kantonalem Lehrplan, kleine Klassen, Ganztagesbetreuung, individuelle Förderung und reger Austausch mit den Eltern – das sind die wichtigsten Merkmale der privaten Tagesschule ISSO. Eltern wünschen sich eine optimale Bildung und

oder wenig Englischkenntnisse und erlernen

Förderung ihrer Kinder und je nach Familiensitu-

die Sprache innert kürzester Zeit fliessend.

ation

auch Entlastung in der Betreuung und

Der Unterricht an der ISSO ist als Vorbereitung

Verpflegung. Doch wie lassen sich alle Anforde-

für den Übertritt in die Sekundarstufe E und P

rungen und Bedürfnisse am besten vereinen? Die

bestens geeignet.

private Tagesschule ISSO hat die Antwort darauf:

Angela Wiprächtiger, Schulleiterin ISSO

Kinder ab 4 Jahren werden von der Vorschulstufe

Ganztagesbetreuung und Gemeinschaftssinn

bis zum Übertritt in die Sekundarstufe in kleinen

Die Begleitung und Betreuung beginnt um 7

Klassen unterrichtet und im Ganztagesbetrieb

Uhr morgens und endet um 6 Uhr abends. Die

fürsorglich betreut.

gemeinsame Zeit während den Pausen, dem Mittagessen und auch bei Freizeitaktivitäten

Lehrplan und Freiraum

fördert den Gemeinschaftssinn und stärkt die

Die Lerninhalte richten sich nach den kantonalen

Sozialkompetenz. Mit weltoffenen Gesamt-

Schulplänen und bieten genügend Freiraum für

konzept werden Kinder fit fürs Leben und die

die individuelle Entwicklung. Rund die Hälfte der

Herausforderungen unserer globalen Gesell-

Schülerinnen und Schüler sind schweizerischer

schaft gemacht.

Herkunft, verfügen bei ihrem Eintritt über keine

36

s av o i r v i v r e


TEAMWORK

Starke Argumente Kant. anerkannte private Tagesschule –

Schulbe

suche o der Pro können betage j e d e r ze it gebuc h t w e rd Telefon en: 032 62 1 26 30

Kindergarten und Primarschule –

Zweisprachiger Unterricht in Englisch und Deutsch nach Lehrplan 21 –

Kleine Klassen und Individuelle Förderung –

40-50 Schülerinnen und Schüler –

Ganztagesbetreuung –

Problemloser Übertritt an die öffentliche Schule –

Keine Englischkenntnisse nötig –

Eintritt jederzeit möglich

Die individuelle Förderung in einem inspirierenden Lernumfeld sorgt für persönliche Erfolgserlebnisse

GUT VORBEREITET ZUM ÜBERTRITT IN DIE SEK E UND P

Internationale Tagesschule ISSO Zuchwilerstrasse 75-79, Solothurn www.is-so.ch

s av o i r v i v r e

37


BEST

IN TOWN Ein junger Stefan bringt frischen Wind in den «Alten Stephan»


HOT POT

Der Blumenschmuck ist

fach, aber das richtig gut!» vorgehen und eine

dem wir unsere 14 Gault Millau-Punkte zeleb-

noch

Prise Italianità in meine Küche eingeflossen ist.

rieren.

«ICH HABE DEN SCHÖNSTEN BERUF DER WELT.»

Wer isst bei Ihnen?

Stefan Bader

den Gästen des Alten Stephan immer häufiger

immer

ganz

zauberhaft, die Tische perfekt eingedeckt, die Ambiance ungezwungeneinladend – und ein freier

Tamara Bader: Wir freuen uns, dass wir unter auch jüngere Besucher und Familien mit Kin-

Platz nur mit Glück zu ergatItalianità?

dern begrüssen dürfen, welche die lockere und

also alles seinen gewohnten Gang zu

Tamara Bader: Italianità, genau! Meine Eltern

familiäre Atmosphäre bei uns schätzen.

gehen, wäre da nicht diese frische Brise, die

und Grosseltern stammen aus Sizilien, ich bin

aus der Küche durch das Traditionslokal weht...

eine Seconda der dritten Generation. Wir wol-

tern. Im Alten Stephan scheint

len diese Wurzeln mit der Tradition unseres

«BEI UNS HERRSCHT EINE LOCKERE, FAMILIÄRE ATMOSPHÄRE»

Hauses verflechten – sowohl in der Küche als

Tamara Bader

Stefan Bader: Unsere Gäste spüren diesen

auch im Gastgeber-Sein. frischen Wind aus dem Süden und schätzen ihn

Tamara und Stefan Bader, seit Anfang Jahr sind

sehr.

Sie die neuen Gastgeber im «Alten Stephan». Wie sind Sie gestartet?

Was heisst das konkret für die «Stephan-

Stefan Bader: Wir sind sehr zufrieden mit un-

Klassiker», sind diese noch auf der Karte?

serem Einstand. Dies freut uns ganz besonders,

Tamara Bader: Die Klassiker, wie das Wysüppli,

weil die Fussstapfen, in die wir getreten sind, ja

Cordon Bleu oder Wiener Schnitzel bleiben

wirklich gross waren.

selbstverständlich auf unserer à la Carte-Karte.

Tamara Bader: Auf dem Portal TripAdvisor

Und weil wir alles immer ganz frisch zuberei-

haben wir unter anderen tollen Bewertungen

ten, können wir problemlos auf Wünsche von

sogar ein «Best in Town» erhalten!

Allergikern eingehen und beispielsweise auch diese

Klassiker

gluten-

oder

Der mit 14 Gault Millau ausgezeichnete Stefan Bader ist nach der Lehre bei seinem Vorgänger, Sternekoch Andy Zaugg, und nach einigen Lehr- und Wanderjahren 2005 in den Alten Stephan zurückgekehrt. Seit 2015 amtet er als Küchenchef.

lactosefrei

Wie haben Sie das Ihrer Meinung nach

anbieten.

geschafft?

Stefan Bader: Am Abend servieren wir auch

Stefan Bader: Indem wir nach dem Motto «Ein-

weiterhin ein Jeunes Restaurateur-Menü, mit

Tamara Bader sorgt mit ihrem italienischen Charme und einem jungen Serviceteam für eine angenehme und gemütliche Atmosphäre. Die Tochter sizilianischer Eltern kam 2012 als Chef de Service in den Alten Stephan. Das Gastgeber-Ehepaar hat einen 4-jährigen und einen 1-jährigen Sohn, die mit der Mamma italienisch parlieren.

GEW IN N EN M ITM ACH EN &

WETTBEWERB 3 Stephan’s r Verlosung von Nehmen Sie an de nen teil. rso r jeweils 2 Pe 5-Gang-Menüs fü

Woher

AGE: WETTBEWERBSFR ? de Ba rs Vorfahren stammen Tamara

arte an oder mittels Postk @savoirvivre.so erb ew ttb we rn hu an il lot 00 So Antwort per Ma selstrasse 98, 45 GL/concept AG, Ba savoir vivre, c/o ttbewerb wird 2018. Über den We ist der 01. August ss hlu esc werden hm nen lna /in Tei Gewinner enz geführt. Die schlossen. keine Korrespond sge au ist eg sw richtigt. Der Recht persönlich benach

Bonne chance!

Restaurant zum alten Stephan Friedhofplatz 10, Solothurn www.alterstephan.ch

s av o i r v i v r e

39


FRISCH

&FIT Jetzt geht es wieder ab nach draussen und rein ins Sommervergnügen. Mit den richtigen Tipps für gesunde Ernährung, paradiesische Gartenfreuden, ganzheitliches Wohlbefinden und strahlende Schönheit gibt’s den Extra-Frischekick gleich noch dazu.

40

s av o i r v i v r e


FRISCH & FIT CHF 48.– ‹

SPRÖSSLINGE Keime können im Sprossenturm ganz einfach selber gezogen werden. Im Bioladen Gänterli gibt es eine grosse Auswahl an wunderbaren Bio-Speisekeimlingen dazu

St. Urbangasse 59, Solothurn www.gaenterli.ch

WISSEN AUS DER GARTENAKADEMIE Wer sich zu Themen Gartengestaltung, biologisches Gärtnern, Zier- und Nutzgarten, Pflanzenschutz und viel mehr fit machen möchte, ist bei der Wyss GartenAkademie genau richtig. Das umfangreiche, praxisorientierte Programm mit vielen Kursen, Kreativworkshops – auch für Kinder und Jugendliche, begleiteten Reisen und Exkursionen eröffnet eine riesige Welt rund um die Natur und Gartenwelt.

KRÄUTER UND SAFRAN FÜR GOURMETS In diesem Kurs aus der Themenserie «Biologisch

Vitaminkick: Grüner Smoothie

gärtnern» verrät die Gartenfachfrau Silvia Meister Gratwohl, wie Gemüse gesund und üppig gedeiht, stellt im Schaugarten Duft und Aroma der besten Safran-Sorten vor und gibt wertvolle Tipps für das Ernten von frischen Kräutern. Dem Setzen von eigenem Safran für ein herbstliches Risotto

1 Apfel 50 g Gurke 1 Würfel Blattspinat (Tk) 1 EL Limettensaft 300 ml Ananassaft frische Minze

steht nach diesem Kurs nichts mehr im Weg! Samstag, 4. August 2018, 9.30 – 11.30 Uhr, Wyss GartenHaus Zuchwil, Kosten CHF 50.– inkl. Dokumentation Anmeldung: online unter www.wyssgarten.ch/GartenAkademie

Den Apfel und die Gurke klein schneiden. Alle Zutaten zusammen mit einem Schuss Ananassaft in den Mixer geben und auf hoher Stufe fein pürieren. Die restliche Flüssigkeit hinzufügen und nochmals auf hoher Stufe pürieren.

s av o i r v i v r e

41


1

Ursula Maushart, dipl. Heilpraktikerin EMR

1. DAS BESTE AUS DER NATUR Mit pflanzlichen und anorganischen Wirkstoffen wie Schüssler-Salze, Bachblüten oder Homöopathie können Beschwerden schonend gelindert, Krankheiten geheilt und das Wohlbefinden gefördert werden – natürlich auch zusammen mit einer gesunden Ernährung. Wahl und

Lagerhausstrasse 1 www.naturheilpraxissolothurn.ch

Kombination der Wirkstoffe sind dabei essenziell wichtig. Bei einer ganzheitlichen Betrachtung für den Einklang von Körper, Seele und Geist spielt auch die mentale Ebene eine grosse Rolle. Dazu schöpft die mehrfach ausgebildete und erfahrene Naturheilpraktikerin Ursula Maushart auch die Möglichkeiten der Hypnosetherapie aus. Im Zentrum steht in jedem Fall die individuelle Beratung und Behandlung.

Nordic Walking ist ein wunderbarer Ausgleich, um Körper, Geist und Seele vom Stress des Alltags zu lösen, sich in der freien Natur zu bewegen, Energie zu tanken und im Einklang mit sich selbst zu sein.

42

s av o i r v i v r e

YOGA ERFRISCHT LEIB & SEELE Yoga-Übungen fördern Beweglichkeit, Wahrnehmung sowie Konzentration und bringen uns in die innere Ruhe. Hatha-Yoga-Kurse unter www.vhs-so.ch


FRISCH & FIT

ME WILLKOM

NS-

RABATTlungen

stbehand gültig für Er ust 2018 bis 31. Aug

MIT SOFORTEFFEKT Silhouette Former von Swiss Beauty Design

2. BYE-BYE CELLULITE...

20%

Wer seinem Körper im Hinblick auf die Sommersaison eine Extraportion Pflege und Straffung gönnen möchte, setzt auf die uralte Behandlungsmethode der Körperwickel, wie sie bei Prisca Degen im Beauty Spa zur Anwendung kommt. Die verwendeten Produkte enthalten hochwertige ätherische Öle und Pflanzenextrakte wie Guarana – in Kombination mit High-Tech Wirkstoffen. Problemzonen wie Bauch, Hüfte, Po, Oberschenkel

2

und Oberarme werden so wirkungsvoll entschlackt und geformt. Das Resultat darf sich fühlen und sehen lassen!

3. ... HELLO SOMMERTEINT! Auch für den richtigen Pflege- und Schönheitskick im Gesicht setzt Prisca Prisca Degen, dipl. Kosmetikerin SVSK und med. beauty Fachkosmetikerin

Degen auf High-Tech-Produkte: Akne- und Anti-Aging-Behandlungen mit Cosmeceuticals in Kombination mit modernsten Behandlungsmethoden sind ihr Spezialgebiet. Mit Microdermabrasion kann das Hautbild deutlich verfeinert werden

3

und Microneedling sorgt schon nach der ersten Behandlung für eine straffere Haut und ein jüngeres Aussehen. Beide Treatments zaubern eine frische Ausstrahlung ins Gesicht. Der Sommer-Glow ist garantiert!

Heilbronnerstrasse 4, Solothurn www.beauty-spa.ch

s av o i r v i v r e

43


Bei ALANI Naildesign ist auch Schmuck von Pierre Lang ehältlich

Bobby ist meistens auch im Studio anzutreffen

Das ALANI Naildesign Team an der Löwengasse: Inhaberin Babs Bichsel, Fabienne Lampart, Kübra Arikan, Sladana Josipovic

LÖW

ALANI NAILS

GEPFLEGTES HANDWERK

B

abs Bichsel sorgt als ausgebildete Naildesignerin schon

Die Farbauswahl ist riesig und jeder Wunsch wird noch so gerne erfüllt

GAS

seit 12 Jahren für gepflegte Frauen- und Männerhände. Seit November 2016 verschönert sie Fingernägel in

ihrem Geschäft ALANI Naildesign an der Löwengasse 18 in Solothurn. Von der klassischen Maniküre mit Handmassage beherrschen sie und ihr Team das Handwerk der Gel-Modellage bis zur kunstvollen Verzierung. Beste Qualität ist ihnen dabei sehr wichtig: Jeder Nagel wird einzeln mit Gel aufgebaut, in Form gefeilt und in allen erdenklichen Wunschfarben lackiert und/oder

WIN

verziert, Die Nagelverstärkung kann später zu einem fairen Tarif wieder aufgefüllt werden. Der Nagelverstärker sieht natürlich aus und ist auch für unlackierte Nägel ein schön gepflegter Schutz. Bei der Beratung und Behandlung ist es dem ALANI-Team sehr wichtig, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Kundschaft rundum wohlfühlt.

44

s av o i r v i v r e

Löwengasse 18, Solothurn www.alani.info

ZU GEWINNEN 10 x 1 Akyado Handcrème im praktischen Handtaschenformat. Wer am Löwenfest bei uns vorbeikommt, zieht ein Los und gewinnt mit etwas Glück eine Handcrème. Es hat solange es hat. Viel Glück!


HOT SPOTS

COIFFURE CRÉATION

PERFEKTER CUT AND STYLE

A

drijana Petrovic ist seit zwei Jahren Inhaberin des Coiffeursalons Adrijana Coiffure Création an der Löwengasse 1. Genau in diesem Salon (ehemals

Amedeo) hatte sie einst ihre Lehre als Coiffeuse gemacht. Nun wirkt sie hier schon seit zwei Jahren mit ihrem Team und kennt sich mit aktuellen Frisurentrends, Schnitt- und Farbtechniken bestens aus. Damen, Herren und Kinder bekommen hier eine perfekt passende Frisur mit angesagtem Styling und viel guter Laune gleich dazu. Und damit die Haare auch nach dem Coiffeurbesuch beste Pflege bekommen, führt Adrijana ein Sortiment an Haarpflegeprodukten von ALCINA. Adrijana Petrovic führt den Coiffeursalon zusammen mit einer Mitarbeiterin und einer Lernenden

Adrijana Coiffure Création Löwengasse 1, Solothurn

WEN-

SSE

KUNSTHANDWERK

VON TROUVAILLEN BIS TATTOOS

D

frischte

ie Löwengasse ist auch eine Gasse mit viel Flair für Kunst und Handwerk: Im Commode 12 bei Linda Biedermann sind in liebevoller Handarbeit aufgeMöbelstücke

und

charmanter

Raritäten-Schnick-

Schnack und im L'atelier von Chrstina Cardarelli allerlei Trouvaillen wie Kristallgläser, Schmuck und viel mehr zu entdecken. In der Löiegruebe entsteht regelmässig Kunst aus der Grube heraus und im Tattooshop HANTA-YO können Kunstwerke unter die Haut gestochen werden.

Samstag, 9. Juni, 14-22 Uhr

LÖWENGASSE-FEST Eine Gasse mit südländischem Flair und löwenstarken Attraktivitäten lädt zu Neuentdeckungen und gemütlichem Zusammensein mit musikalischen, kulinarischen und künstlerischen Vergnüglichkeiten. Dazu gehört auch die Kuriositäten-Versteigerung durch Jens Wachholz um 16, 18 und 20 Uhr.

s av o i r v i v r e

45


«GO WEST» IM

Savoir vivre Club Das Event-Lokal «Maxililian» im Westen der Stadt Solothurn bot den passenden Rahmen für den Savoir vivre Club vom März, um Braukunst vom Buechibärger-Land zu erleben, Köstlichkeiten vom Smoker zu geniessen und zum Takt von «DJ Powerhouse» zu wippen. Der Verein espaceSolothurn Marketing hat sich an seiner

Namen «Maxililian» betrieben. Nach den elf Savoir vivre-

Jahresversammlung aufgemacht, den Westen von Solo-

Tipps vom Solothurner Stadtschreiber Hansjörg Boll

thurn zu erobern. Mehr als 70 Gäste trafen sich an einem

erfuhren die Gäste aus erster Hand die Eigenheiten des

der ersten Frühlingstage zum Willkommens-Apéro am

Buechibärger-Bieres und konnten verschiedene Sorten

offenen Feuer vor der ehemaligen Grädel-Schüür am

von frisch und hell bis sanft und dunkel degustieren.

Hunnenweg in Solothurn. Diese wird seit anfangs Jahr

Anschliessend sorgte «DJ Powerhouse» für die richtige

von der Emmenpark AG als Event-Lokal unter dem

Tonlage für angeregte Gespräche.

1

An den regelmässig stattfindenden Club-Anlässen lernen Fach- und Führungskräfte in ungezwungener Atmosphäre den espaceSolothurn kennen, erleben das solothurnische Lebensgefühl und können sich mit anderen vernetzen. Mitglieder des Vereins espaceSolothurn Marketing sind Unternehmen, Organisationen und Gemeinden der Region Solothurn. Interessierte melden sich unter info@savoirvivre.so

46

s av o i r v i v r e

2

3

Die kostenlosen Informationsveranstaltungen «Savoir vivre for Expats» erleichtern internationalen Fach- oder Führungskräften den Start in der Region mit fundierten Einblicken in das Schweizer Bildungssystem (24. Mai 2018), zu den Steuern und Sozialversicherungen (15. November 2018) sowie in das Gesundheitswesen (2019). Die Anlässe stehen Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern offen und werden simultan in Englisch übersetzt. Mehr Infos und Anmeldung unter www.savoirvivre.so/club


RENDEZ-VOUS

4

6 8. Oliver Zimmermann, Credit Suisse AG; Philippe Kaech, Berner Kantonalbank AG 9. Franz Schäfer, Restaurant Wein Catering Stalden; Ingrid Spit Hofer, Confiserie Hofer 10. Carlos Vidal, home4you AG; Stefan Gerber, Berner Kantonalbank AG 11. Cyril Heer, Revo Treuhand AG; Ti Luangxay, UBS AG 12. Elisabeth Werleus, Invima AG; Nicole Moser, home4you AG; Kathrin Sattler

5

8

7

13. Manfred Scheidegger, die Mobiliar; Hardy Jäggi, Standortförderung espaceSOLOTHURN

1. Karin Heimann, Präsidentin espaceSolothurn Marketing 2. Hansjörg Boll, Stadtschreiber Solothurn und Vorstandsmitglied espaceSolothurn Marketing 3. Markus Balsiger, Emmenpark AG und Maxililian 4. Jörg Fluri, Buechibärger Bier 5. Michael Blaser, Alpiq InTec Schweiz AG 6. Manuela Vescovi, Heidi Bisang Herger, Flores Blumenbinderei 7. Martin Stebler, ssm Architekten AG

9

10

11

12

13 s av o i r v i v r e

47


vorSCHAU

savoir vivre NO° 12 HAPPY MOMENTS Gute Tipps, wie aus gemeinsamen Momenten unvergessliche Erlebnisse werden.

‹ STYLE & DESIGN Neue Trends, Formen und Farben bringen helle Freude in die Winterzeit.

TYPISCH SOLOTHURN Das Gute liegt so nah und schenkt uns Einzigartiges und Charakteristisches aus der Region.

STARTKLAR Neue Produkte und innovative Projekte bereichern Leben und Arbeiten im espaceSolothurn.

IMPRESSUM Savoir vivre Magazin erscheint 2 ∞ jährlich Herausgeberin Verein espaceSolothurn Marketing, Solothurn Auflage 35 000 Exemplare Konzept, Text, Layout Esther Luterbacher Graf, Eliane Merz, Andrina Lühs, Barbara Low, Karin Heimann

48

s av o i r v i v r e

Fotos Andris Linz, ibl und partner AG, Solothurn und zur Verfügung gestellte Aufnahmen Druck Vogt-Schild Druck AG, Derendingen Information und Buchung von redaktionellen Beiträgen und Inseraten espaceSolothurn Marketing | Baselstrasse 98 | 4500 Solothurn Telefon 032 623 04 32 | magazin@savoirvivre.so | www.savoirvivre.so


ENGLISH ENGLISH LERNEN, FIRST FIRST

LERNEN, DANN MIT POWER

POWER ZUM POINT. LERNEN, ZUM POWER POINT. DANN MIT FIRST ENGLISH

Neue Kurse ab 23. April 2018 Kurseinstieg DANN MIT jederzeit möglich Lernen à la carte Neue Kurse ab 23. April 2018

ZUM

POINT.

Neue Kurse ab 23. April 2018

www.vhs-so.ch Unser komplettes

Kursprogramm finden Sie auf

FD_VHS_PLAKATE_fruehling2018_F200L_4f_2sujets.indd 1

www.vhs-so.ch www.vhs-so.ch

27.02.18 16:20

Savoir vivre No.11  

Frühling/Sommer 2018

Savoir vivre No.11  

Frühling/Sommer 2018

Advertisement