Page 1

HERBST/WINTER  2020/2021

AUSGEHEN | AUSSUCHEN | AUSKOSTEN

FOKUS REGION WIRKEN UND BEWIRKEN

KONTRASTPROGRAMM NEUER LOOK, NEUE FARBEN

FORMSACHE DESIGN MIT STIL


editorial 

1 | 2020

GÖNNER WERDEN Wer sich beide Ausgaben des Savoir vivre Magazins persönlich adressiert nach Hause schicken lassen und sich aktiv an der Standortförderung im espaceSolothurn beteiligen möchte, tut dies mit der Überweisung eines Gönnerbeitrages ab CHF 25.– auf das Konto: Regiobank Solothurn zugunsten Standortförderung espaceSOLOTHURN, Magazin IBAN CH57 0878 5003 4604 3714 6

Savoir vivre  zum Mitnehmen ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ ˚ Bücher Lüthy, So

zum Opfer. Die Situation war auch für uns drei Magazin-Macherinnen

erist

erstmal ein Schock.

Messen

Hugi Weine, Selza Hotel Restauran

ch

t Martinshof, Zuch

hu Leinenstube, Solot

Messer Wohnen

wil

rn

din Levy Picard, Deren

gen

, Bellach

ke, Derendin mia Herzgeschen Regiobank Solot

gen

hurn

, Langendo Restaurant Chutz Restaur

Haben Sie unsere Frühjahr-/Sommerausgabe vermisst? Wie so vieles, fiel auch sie dem Corona-Virus respektive dem Lockdown

lothurn

Gasthof Enge, Bib Gasthof Löwen,

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER

rf

chwil ant Dschingis, Zu

Restaurant 1881

, Luterbach

Schuhhaus am Bie Volvo Garage Via

ltor, Solothurn

st tte Straub. Biberi

s, Zuch Wyss Gartenhau und viele mehr…

wil

Dann haben wir die Ärmel hochgekrempelt und im Auftrag der Stadt Solothurn die ShopIN Solothurn Kampagne entwickelt: «Merci - Wir Solothurner Geschäfte, Dienstleister und Gastronomen sagen danke, dass Sie das lokale Gewerbe unterstützen.» Die Bevölkerung der Einkaufsregion Solothurn half mit und nach der Wiedereröffnung im Mai spürten viele Läden und Restaurants die Solidarität bestehender und neuer Kunden. Nicht wenige Geschäfte konnten sogar entstandene Umsatzeinbrüche kompensieren. Haben Sie die im Juli gemeinsam mit der Stadt- und Gewerbevereinigung lancierte ShopIN Solothurn App schon ausprobiert? Lesen Sie mehr dazu und über die App-Macher auf Seite 6. Der espace Solothurn lebt – und wie! Auch wenn die leider unvorhersehbare Situation fast alle Unternehmen sehr belastet und die teilweise sogar existenzbedrohenden Herausforderungen einiger Branchen wie Kultur, Sport, Events, Tourismus nicht klein zu reden sind, dürfen wir uns trotz allem freuen, dass wir – genau so wie in jeder vorherigen Ausgabe – über viele Eröffnungen, neue Geschäftsideen, Standortwechsel, innovative Jungunternehmer und erfolgreiche alteingesessene Firmen und Unternehmer*innen berichten können.

Freuen Sie sich mit uns und bleiben Sie gesund Esther Luterbacher Graf

s av o i r v i v r e

1


Meine kreative Seite! Mal- und Zeichen-Kurse besuche ich an der Volkshochschule www.vhs-so.ch


# 1

ENTSPANNEN ERLEBEN GENIESSEN

# 2

# 3 THEMEN Zeit mit Qualität anreichern, besondere Momente geniessen und sich auf die schönen Dinge des Lebens einrichten: das ist Savoir vivre

#1 FOKUS REGION

  mehr dazu ab Seite 16 #2   KONTRASTPROGRAMM mehr dazu ab Seite 30

#3 FORMSACHE

INHALT Seite

01

Editorial

Seite

04 – 07

New in Town

Seite

08 –15

Good News

Seite

16 – 29

Fokus Region

Seite

30 – 35

Kontrastprogramm

Seite

36 –41

Formsache

Seite

42 –45

Digital News

Seite

46 –47

Hot Pot

Seite

48

Vorschau

mehr dazu ab Seite 36

s av o i r v i v r e

3


New

Leiten Rituals Cosmetics Solothurn: Amanda Janiec (links) und Jennifer Bitterli

m m a r g o r p n Verwöh

IN TOWN

1

Frischer Wind für gepflegtes Savoir vivre in Solothurn: Neue Geschäfte, die mit Qualität, Kreativität und Begeisterung für viel Genuss und Freude sorgen.

ANZIEHENDE GARTENWELT

ALLTAGSZAUBER NATÜRLICHE PRODUKTE FÜR WOHLBEFINDEN UND SCHÖNHEIT

Nachhaltigkeit ist für Bettina Probst ein wichtiges Anliegen und deshalb ist ihr Secondhand-Shop ein echtes Herzensprojekt. Im

Momente zu veredeln, ist erklärtes Ziel des hol-

kleidergarten werden in Kommission Damen-

ländischen Labels, das Produkte für Schönheit

und Herrenkleider verkauft, die weiterziehen

und Wohlbefinden neu auch in Solothurn anbie-

dürfen. Auch Schuhe, Taschen, Schmuck und

tet. Nachhaltigkeit ist dabei sehr wichtig: 97 %

ausgesuchte Möbelstücke, Leuchten oder an-

natürliche Inhaltsstoffe, ohne Parabene, Mikro-

dere Dinge für den schönen Hausgebrauch

plastik und Tierversuche, biologisch abbaubare

sind hier zu entdecken.

Verpackungen und Refill-Service. Kurz: wunderbare Produkte, die das Leben schöner machen und Ressourcen schonen.

Hauptgasse 21, Solothurn rituals.com

4

s av o i r v i v r e

2

Orientalischer Duft aus Rose und Rhabarber: Eau de Parfum Rose de Shiraz

Kronengasse 7, Solothurn kleidergarten.ch


NEW IN TOWN

Schuhstall-Betreiberinnen Sabine Falter-Lüthi (links) und Carmen Flury

d n a h d n o c e S

4

EIN STALL FÜR SCHUHE

Carmen Flury und Sabine Falter-Lüthi setzen aus Überzeugung auf Nachhaltigkeit. Dass Bekleidung aus zweiter Hand attraktiv und trendig sein kann, wissen sie aus eigener Erfahrung. Mit der Neueröffnung ihres

3

Schuhstalls haben sich die beiden den Traum einer eigenen Boutique in der Solothurner Altstadt erfüllt. Mit Möbelstücken aus zweiter Hand haben sie diese eingerichtet und bieten ein ausgewähltes Sortiment an neuwertigen Schuhen, Taschen und Accessoires. Vom Luxuslabel bis zur Insidermarke ist hier für jeden Auftritt etwas zu finden.

JAPANISCHE KÜCHE

Bei Nicole Müller im Imbiss-Laden MAKIMANIA gibt’s frisches, gesundes und abwechslungsreiches Essen nach bester japanischer Kochkunst: frisch zubereitete Sushi, Ramen und Poké Bowls werden mit japanischen Trendgetränken gereicht. Die Köstlichkeiten gibt’s auch mit Lieferservice und als Sushi-Catering für private und geschäftliche Anlässe.

St. Urbangasse 45, Solothurn schuhstall.ch

5

NEUES LÄCHELN

Neu sind in Solothurn Zahnkorrekturen mit einer durchsichtigen Zahnspange, dem sogenannten bestsmile Aligner möglich. Gemäss beststmile können in 3 bis 12

Schaalgasse 3, Solothurn makimania.ch

Monaten Zahnlücken geschlossen oder ungerade Zähne in gewünschte Position gebracht werden.

Kronengasse 9, Solothurn bestsmile.com

Nachhaltig: neuwertige Schuhe für Sie und Ihn suchen neue Besitzer


e n i l n o n r Solothu

Wettbewerb

r SHOPPING ZU GEWINNEN

SCHNAPP DIE APP! Seit letztem Sommer hat die Stadt Solothurn einen neuen digitalen Marktplatz: die ShopIN Solothurn App

Jetzt die Chance auf 11 x einen SO.GUTschein im Wert von

Der neue digitale Marktplatz der Stadt Solothurn bringt die Vielfalt der

CHF 50.– für ein Einkaufserlebnis in der Stadt Solothurn packen!

Solothurner Geschäfte, Handwerker, Dienstleister und Gastronomiebetriebe schnell und unkompliziert aufs Smartphone. Die attraktive Kommunikations-

Wettbewerbsfrage:

plattform ermöglicht Information und Interaktion: Anbieter können kurzfristig

Wie heisst die neue Solothurner App?

News und aktuelle Angebote veröffentlichen und App-Nutzer können ihrerseits direkte Anfragen an mehrere oder einzelne Anbieter stellen. Die Teilnahme als

Antwort per Mail an wettbewerb@savoirvivre.so oder mittels Postkarte an Standortförderung espaceSOLOTHURN, Hans Huber-Strasse 38, 4500 Solothurn. Teilnahmeschluss ist der 30. November 2020. Die GewinnerInnen werden persönlich benachrichtigt. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen; eine Teilnahme pro Person.

Aus der App gegriffen:

Königliches aus Solothurn Der amtierende Schwingerkönig Christian Stucki hat gemeinsam mit den Solothurner Laufsportprofis SOL-ID zwei Modelle für optimale, regelkonforme (sprich werbefreie) Schwingersocken entwickelt. SOL-ID ist wie viele andere Geschäfte auf der ShopIN Solothurn App als Anbieter registriert und hat den Anwendern somit gleich mitteilen können, dass sie auch offizieller Fanshop für den amtierenden Schwingerkönig sind. Klosterplatz 6, Solothurn sol-id.ch

6

s av o i r v i v r e

Anbieter steht allen Geschäften offen, die in der Stadt Solothurn präsent sind.

Die Initianten:

Königlicher Besuch: Schwingerkönig Christian Stucki freut sich über die neuen Schwingersocken


NEW IN TOWN

Apps wie ShopIN Solothurn zu entwickeln, ist Teil ihres Könnens: die Solothurner Software- und Designschmiede seerow unter der Leitung von Fabian Schneider (2. von links) ist auf ein breites Spektrum digitaler Lösungen spezialisiert

Die Appmacher

AUF TOPLÖSUNGEN PROGRAMMIERT Sie lieben was sie tun und verknüpfen ihre Kreativität gerne mit technischer Raffinesse: seerow setzt digitale Produkte nach individuellen Kundenbedürfnissen um – von der

Corporate

Website,

Mobile

Applications

bis

zu

E-Commerce-Lösungen und komplexen Webapplikationen. Bei jedem Arbeitsschritt liegt dabei der Fokus auf den Nutzern. Das seerow-Team analysiert, konzipiert und bringt Ideen zum Fliegen. Und sie sind stolz darauf, dass sie vom ersten Entwurf bis zum Testing alles inhouse in Solothurn realisieren können.

«Als Anbieter können wir ohne grossen Aufwand neue Produkte promoten.» Thomas Schärer, Mode Küng AG

Wengistrasse 31, Solothurn www.seerow.ch

Die neue App für Solothurn Als Anbieter registrieren und weitere Informationen unter shopin-solothurn.ch

Die App herunterladen:

Die neue ShopIN ShopIN Solothurn App informiert über Anbieter und aktuelle Angebote Push-Mitteilungen informieren sofort über neue Angebote Aus der App können direkte Mailanfragen an einzelne oder mehrere Anbieter versandt werden Registrierte Anbieter verwalten ihr Profil selber und können kurzfristig und unkompliziert informieren

«Auf unsere ShopIN-Anfrage nach einem typischen Solothurner Geschenk haben wir von verschiedenen Anbietern Vorschläge erhalten.» Regula Kummer, Baumeisterverband Solothurn


d o o G

EINSTEIGEN, PLATZ NEHMEN, GENIESSEN Ein echter Hingucker vor der 1881 Kantine: Der mit viel Liebe zum Detail umgebaute Eisenbahnwaggon «1881 Waggon» kann ab sofort für Anlässe ab 30 bis 48 Gästen gebucht werden. Eingeheizt wird schon vor dem Einsteigen: Auf dem Perron wird zünftig Glut gemacht, damit dem Grill-Erlebnis in der ersten Klasse nichts mehr im Wege steht. Perfekt aufgegleist, wird die Glut in die OFYR Tabl’o-Grills verteilt, die jeweils in der Mitte der runden Waggon-Tische platziert werden. Die Gäste grillieren nach Hunger, Lust und Laune und geniessen ein unkompliziertes Fest der Extraklasse. Der 1881 Waggon ist für besondere Gruppen-Events gedacht, kann an sogenannten Open Waggon Abenden aber auch tischweise gebucht werden.

Fabrikstrasse 1, Luterbach 1881kantine.ch

Glückwunsch!

SAVOIR VIVRE & THOMAS WITMER GRATULIEREN Schon in 6. Generation wird das Restaurant Chutz in Langendorf von der Familie Witmer geführt – seit 1854. Diese Jahreszahl war auch die gesuchte Antwort in unserem letzten Wettbewerb. Thomas Witmer, der seit 2019 amtierende Chutzen-Wirt zog die drei Siegertalons aus dem grossen Lostopf. Wir gratulieren zu je einem Chutz-Gutschein im Wert von CHF 150 und wünschen genussvolle Freude beim Einlösen.

Die Gewinner*innen: • Beat Jäggi, Recherswil • Celi Nyffeler-Rao, Kriegstetten • Angelika Wyss, Günsberg 8

s av o i r v i v r e

Erhältlich in der Stadtrösterei Solothurn


Auf dem Perron ankommen, sich zuprosten, gemütlich verweilen, dann einsteigen, Platz nehmen und nur noch geniessen: der 1881 Waggon für Feste der Extraklasse

Bikes & Coffee

PAUSENKAFFEE

Frischer Wind in der Home Base der Profis für Bikes, Sportoutfits und Zubehör: Neu wurde eine Coffeebar eingerichtet. Guten Sportsgeist gibt’s hier bis in die Tasse: der Kaffee kommt von Vertical Coffee Roasters – zwei Triathletinnen aus dem Kanton Aargau. Danach lässt es sich gleich viel geschmeidiger in die Pedale treten. Bevor es losgeht, wird Kohle geschaufelt und auf der grossen OFYR-Grillschale ordentlich eingeheizt

Bielstrasse 28, Solothurn tropical.ch

r ü f s s u n e G alle Sinne Zum stolzen 125 Jahre Firmenjubiläum der Oetterli & Co. AG hat Röstmeister Panos Megalessis zwei Jubiläumskaffees kreiert: Röstmeisterin Kaffee und Röstmeisterin Espresso.

Handarbeit

DER SCHOGGIMACHER In der kleinen Manufaktur von Bruno Blum entstehen herrliche La Schoggi-Kreationen aus rein natürlichen Zutaten und nach eigenen Rezepturen. Die Rohstoffe kauft er direkt aus nachhaltiger, fairer Produktion ein und stellt von der edlen Kakaobohne bis zur fertigen Tafel alles in 100% Handarbeit her.

Hunnenweg 6, Solothurn oetterlikaffee.ch

Altisbergstrasse 10, Biberist laschoggi.ch s av o i r v i v r e

9


d o o G Exklusiv

Die marokkanischen Salzzitronen sind eine Delikatesse und gehören in die Orientküche. Exklusiv bei Rauch’s erhältlich

WELT DER GEWÜRZE UND AROMEN

e i d r ü f s e All e h c ü K e t n a v Le

Katharina und Fabian Rauch haben sich ein gutes Netzwerk aufgebaut, damit sie an beste Rohwaren kommen. So können die beiden ihrer grossen Leidenschaft für eigene Gewürzmischungen mit dem gewohnt hohen Qualitätsanspruch aus der Spitzengastronomie nachgehen. Ob für die Orientküche oder andere Esskulturen: Rauch’s haben die richtigen Gewürze und Teesorten für spezielle Genussmomente. Katharina und Fabian Rauch komponieren beste Gewürznoten und sorgen mit aromatischen Teesorten für Genussmomente

SKI DER SUPERLATIVE Das Schweizer Ski Brand MACH des Solothur-

Goldgasse 1, Solothurn

ners Alex Maienfisch sorgt für viel frischen

rauchs-solothurn.ch

Wind auf den Pisten. Die handgemachten MACH Ski sind mit den Genen eines Weltcupskis durch die aufwändige Konstruktion, höchster Qualität der verwendeten Materialien und einem schlichten Design für maximalen Fahrspass am Start. Erhältlich im Sportfachhandel.

Durch das integrierte Sieb im Ausguss kann der Grüntee mehrmals aufgegossen werden: japanisches Tee-Set aus Keramik, CHF 44.80

10

s av o i r v i v r e

Attisholzstrasse 10, Riedholz machski.ch


Verlobungs- oder Trauring? Machmal auch beides in einem! Die grosse MEISTER Kollektion lässt keine Wünsche offen

Soulfood

Die Esskultur aus der Levante-Region (Israel, Syrien, Jordanien, Libanon) punktet mit aromatischen Gewürzen, buntem Gemüse und unkomplizierter Vielfalt. Das Kochbuch von Tanja Dusy inspiriert mit schlanken Rezepten

Liebeserklärung

EDLE SYMBOLE DER VERBUNDENHEIT

Dank guter Beratung den Richtigen finden und den Passenden aussuchen: in der Bijouterie Maegli gibt’s die perfekte Antwort auf jede Ringfrage. Als Premium Partner der Schmuckmanufaktur Meister stehen in der Bijouterie Maegli in Solo-

Starkoch

Das neue Kochbuch vom beliebten Starkoch Yotam Ottolenghi liefert 120 einfache und schnelle Rezepte aus der Orientküche, erhältlich bei Bücher Lüthy Solothurn

thurn und Olten die kompletten Kollektionen an Verlobungs-, Trau- und Memoireringen zur Anprobe bereit. Und dazu gibt’s fachkundige Beratung in angenehmer Atmosphäre. Die Bijouterie Maegli ist deshalb für viele Familien schon seit Jahren «Ringausstatter des Vertrauens». Das Ehepaar Dominik und Franziska Maegli führt das Uhren- und Schmuckgeschäft in vierter Generation und gibt die schöne Tradition, liebevolle Verbundenheit mit Schmuckstücken Ausdruck zu verleihen, gerne weiter. Es braucht nur noch ein «Ja, ich will die schönste Auswahl» und der Besuchstermin kann bequem online angekündigt werden.

Aktuelle Gravuren-Trends: Fingerprints, Gedichte oder Eheversprechen sowie Handschriften

Klosterplatz 1, Solothurn bijouterie-maegli.ch

s av o i r v i v r e

11


d o o G Attraktives Business-Hotel mitten in Zuchwil: das neue K Business

APARTES WOHNEN AUF ZEIT Wer das Haus von früher kennt, wird staunen, welch topmodernes Business Apartmenthotel mitten in Zuchwil entstanden ist. Die möblierten Apartments im K Business können für mehrere Wochen, Monate oder auch als Hotelzimmer für einzelne Nächte gebucht werden.

Stilvolle Einrichtung von der Lobby bis in alle Apartments und dazu zeitgemässe Organisation: Online-Buchung und Self-Check-In gehören im K Business dazu

Seit Adrian Uebersax von Kolumbus Immobili-

– rund die Hälfte ist bereits fertiggestellt, bis

selber kochen möchte, nimmt Mittag- und Abendessen im

en die Liegenschaft an der Hauptstrasse 55 in

Anfang 2021 werden alle zur Verfügung ste-

DSCHINGIS Mongolian Barbecue im Erdgeschoss ein. Auch die

Zuchwil gekauft hat, um hier ein Apartment-

hen. Alle sind sehr stilvoll möbliert und nebst

Buchung und Anreise ist unkompliziert: Online-Buchungen

hotel zu realisieren, hat sich das markante

Balkon auch mit eigener Küche und einem

sind ebenso möglich wie spontanes Walk-in und unkomplizier-

Backsteinhaus zu einer Topadresse für Woh-

Arbeitsplatz ausgestattet. Zudem steht eine

tes Ankommen mit Self Check-In. Ob als Hotelzimmer für eine

nen auf Zeit gemausert. Schon beim Betreten

Waschküche zur Verfügung und auf Wunsch

Nacht oder als Apartment für mehrere Monate: das K Business

des neuen K Business wird klar, dass das Schat-

werden Serviceleistungen wie Kleiderreini-

ist auf angenehme Aufenthalte eingerichtet und eine echte

tendasein endgültig der Vergangenheit ange-

gung oder Fahrservice angeboten. In den Prei-

Bereicherung für die Region.

hört. Die lichtdurchflutete, grosszügige und

sen für die drei Kategorien Small, Medium und

geschmackvoll eingerichtete Hotellobby lässt

Large ist alles enthalten, was dazugehört:

schnell erahnen, dass auch die anderen Räum-

wöchentliche Reinigung, Nebenkosten, TV,

lichkeiten viel Ästhetik und Komfort zu bieten

WLAN, eigene Kaffeemaschine, Benutzung

Hauptstrasse 55, Zuchwil

haben. Geplant sind insgesamt 60 Apartments

der Waschmaschinen und viel mehr. Wer nicht

k-business.ch

12

s av o i r v i v r e


ön jetzt “Zu sehen, wie sch alles geworden ist, e.“ macht grosse Freud Im Portrait Florian & Sina Stadler Die Anfrage, ob sie das neue Geschäftshotel mit aufbauen und führen möchten, nahm das Geschwisterpaar gerne an. Florian Stadler hat die Hotelfachschule Luzern als dipl. Hotelier mit dem Schwerpunkt Finanzen & Personal absolviert und Sina Stadler hat den Bachelor in Betriebsökonomie mit Vertiefung Marketing in der Tasche. Nicht nur fachlich sind sie die perfekte Führungscrew Wer länger bleibt, hat mehr davon: die stilvoll möblierten Apartments verfügen alle über eine eigene Küche

für das Hotel: Sie sind in Zuchwil aufgewachsen und kennen das Haus von klein auf: Ihr Vater Ernst Stadler hat über all die Jahre das mongolische Restaurant im 1. Stock geführt, bevor er vor fünf Jahren die Geschäftsleitung an seine Kinder übertragen hat.

Mongolian Barbecue

GENUSS FÜR ALLE

Vor fünf Jahren wurde aus HAN Mongolian Barbecue das DSCHINGIS Mongolian Barbecue. Auch unter neuem Namen ist Familie Stadler dem Mongolian Barbecue treu geblieben. Das Konzept ist sehr beliebt, weil sich jeder Gast frische Zutaten nach persönlichem Gusto und Hunger selber aussuchen und zubereiten lassen kann. Mit dem Umbau ist das DSCHINGIS aus dem 1. Stock ins Erdgeschoss gezogen und bietet neu auch Aussenplätze auf der Terrasse. Die Neueröffnung erfolgte auf den Tag genau nach 25 Jahren, nachdem Ernst Stadler das HAN im 1. Stock eröffnet hatte.

Hauptstrasse 55, Zuchwil dschingis.restaurant

Die neue Einrichtung im Erdgeschoss ist sehr grosszügig gestaltet und bietet sogar zu Corona-Zeiten Platz für 95 Gäste

s av o i r v i v r e

13


ta Pizza & Pas i auch glutenfre

r

NEUER STANDORT Es gibt einige Geschäfte, die innerhalb der Stadt Solothurn umgezogen und auch am neuen Standort beste Adresse für tolle Angebote sind.

Gastgeber aus Leidenschaft: Michele Luccarelli, Claudio & Maria Luccarelli, Romina Lukas-Luccarelli

LA DOLCE VITA Alle Freunde der original italienischen Küche und der legendären Lucchi’s Pizzakreationen freuen sich über den neuen Standort auf dem Schanzmühle-Areal. In der Zone 11 gibt’s von Montag bis Freitag von 9-14.30 Frühstück, Snacks und Mittagessen, Donnerstag bis Samstag gibt’s in der Zone 11 ab 18-23 Uhr kulinarisches Verwöhnprogramm: Es werden frisch zubereitete Pizzas,

Kunsthandwerk

EINZIGARTIGE TROUVAILLEN

Pasta und Meeresfrüchte nach alten apulischen Familienrezepten

Handgetöpferte Vasen, Flaschenkorken mit lustigen Köp-

serviert – übrigens auch glutenfrei und vegan. Wer seine Lieb-

fen, Naturseifen oder filigraner Schmuck sind nur ein

lingspizza nicht im liebevoll eingerichteten Urban-Jungle-Restau-

paar Beispiele. Bei Bianca Hau ist Einzigartiges zu finden,

rant geniessen möchte, kann sie als Take-away abholen oder

denn alle Produkte sind handgemachte Unikate von

sogar Heimlieferung bestellen.

verschiedenen Kunsthandwerkern. Manche Stücke sind exklusiv hier zu kaufen.

Werkhofstrasse 29d, Solothurn zone11foods.ch

14

s av o i r v i v r e

Judengasse 3, Solothurn artiges.ch


GOOD NEWS Patricia Tschanz macht Träume in Braut- und Festmode wahr

Love Story

DAS TRAUMKLEID

Viele Ideen, Freude zu schenken Elly Creative lädt auch am neuen Standort in ein Reich voller Ideen und Kreationen, um mit liebevoll ausgesuchten Geschenken grosse Freude zu bereiten.

Ihr Geschäft für Brautmode ist für Patricia Tschanz eine Herzensangelegenheit und ihr Bestreben, jede Braut für ihren grossen Tag im perfekten Traumkleid einzukleiden, ist mehr als spürbar. Bereits nach einem Jahr konnte L’amore-Brautmode vergrössern und hat nun mehr Platz für persönliche Beratungen, die sie mit viel Feingefühl, Liebe zum Detail und ihrem sicheren Gespür für die individuelle Persönlichkeit wahrnimmt. Westringstrasse 4, Solothurn lamorebrautmode.ch

Schmiedengasse 21, Solothurn elly-geschenke.ch

Ursula Schaller-Roos, Inhaberin Blatt & Stift

ANALOG UND DIGITAL

Neuer alter Standort

Die schöne, bunte Vielfalt der Papeterie

ZURÜCK IM PARADIES

spiel für die stolze Auswahl an Schreibutensilien und Farbstiften

Nach einer Übergangszeit an der Gurzelngasse konnte der Kin-

(von Faber-Castell und anderen Marken) oder Farbpapiere mit

derladen Elf wieder an den alten Standort zurückkehren, wo die

passenden Couverts, Diverses zum selber kreativ werden oder

Elfen-Geburt einst beschlossen worden war. Hier dreht sich alles

Karten mit 700 Motiven, Notizbücher, Geschenkideen und viel

um die Welt der Kinder: von schicken Kinderwagen bis zu

mehr für Beruf, Schule und Zuhause. Und wem das noch nicht

schönen und nützlichen Babysachen, Kinderkleidern, Rucksäcken

genug ist, der bestellt online aus einem Sortiment von 40’000

und Taschen, Kinder- und Malbüchern, schönen Spielsachen

Büroartikeln.

Blatt & Stift hat neu mehr Platz: zum Bei-

und vielem mehr. Margrit Bohnenblust, Geschäftsführerin Tanja Weber und ihr Team zaubern die kompetente Beratung dazu und

Goldgasse 8, Solothurn

schon werden kleine und grosse Wünsche erfüllt.

blatt-stift.ch

Hauptgasse 18, Solothurn babyring.ch

s av o i r v i v r e

15


Was haben Biberist und Derendingen gemeinsam? Beide Gemeinden gehören zum Bezirk Wasseramt und sind seit 2020 Mitglied der Standortförderung espaceSOLOTHURN. Ein guter Anlass für ein Kurzportrait.

Leiten die Geschäftsstelle der Standortförderung espaceSOLOTHURN als Co-Geschäftsführerinnen: Esther Luterbacher Graf (links) und Karin Heimann (rechts)

Fokus

REGION Die Standortförderung espaceSOLOTHURN engagiert sich - unter anderem im Auftrag des Kantons Solothurn - mit verschiedenen Initiativen und kostenlosen Angeboten für den Wirtschafts- und Wohnstandort Region Solothurn. Unternehmen werden bei der Suche nach einem neuen Standort oder beispielsweise bei der Investorensuche unterstützt.

VERSTÄRKTES ENGAGEMENT FÜR DIE REGION Der Verein Standortförderung espaceSOLOTHURN – unter anderem Herausgeberin dieses Magazins – befindet sich auf Expansionskurs

16

s av o i r v i v r e

Erfreulicherweise verzeichnete die Geschäftsstelle in den letzten Monaten eine Zunahme von Anfragen auswärtiger Unternehmen, die sich in der Region an- oder umsiedeln möchten und einen geeigneten Standort suchen. Um dem erhöhten Bedarf an Beratungs- und Vermittlungsaufgaben sowie Projektarbeit Rechnung zu tragen, wurde die Geschäftsleitung verstärkt. Dienstleistungen für die ansässigen Unternehmen und für Gemeinden können so kontinuierlich ausgebaut und die Betreuung der Mitgliedsgemeinden intensiviert werden.


FOKUS REGION

Wasseramt ahoi! Ausschlaggebend für den Bezirksnamen war das viele Wasser: das Wasseramt hat aber noch viel mehr zu bieten als Grundwasserströme, Burgäschisee, Inkwilersee, Aare, Emme und Bäche. Das weiss auch der Verein Pro Wasseramt, der sich ganz dem Standortmarketing der Region verschrieben hat. Das Gewerbe soll gefördert, die Mitglieder bei der Vernetzung unterstützt sowie die touristischen Möglichkeiten des Wasseramts bekannt gemacht werden. Dazu hat man sich einen neuen, frischen Auftritt verpasst.

wasseramt.so

Sprungbrett für Start-ups

Aus Neugründer Challenge wird GZS Förderprogramm

Im Januar ging in der Kulturfabrik Kofmehl die letzte Neugründer Challenge Solothurn mit 120 Gästen über die Bühne. Fach- und Publikumsjury kürten die Soly Innovation GmbH mit ihrer BarApp «zkip» zum Sieger der Neugründer Challenge 2020, die gleichzeitig die letzte in dieser Form war. Nach der erfolgreichen Umsetzung von über zehn Neugründer Challenges auf regionaler Ebene (Olten, Solothurn und Grenchen) wurde die Förderung von Start-ups neu konzipiert und durch das Neugründer Förderprogramm des Fördervereins GZS abgelöst. Jährlich wird einem innovativen Jungunternehmen ein Start-up Package mit diversen praxisbezogenen Kommunikations-, Experten- und Coaching Services im Wert von CHF 5’000 offeriert. Die Gewinner erhalten zudem Zugang zum GZS-Netzwerk, möglichen Investoren und Unternehmern. Information und Anmeldung unter gzs.ch

Sonderschau Als Teil der HESO 2020 geplant, wird die Sonderschau «2000 Jahre Stadt Solothurn» vom 23. Oktober bis 15. November 2020 und vom 14. Mai bis 13. Juni 2021 die Stadt als Ausstellungsfläche nutzen. An verschiedenen Standorten werden zwei Meter hohe Ausstellungsboxen in Form von Solothurner Wappen verteilt. Auch die

Buch von Monika Krucker und Simone Desiderato zur Solothurner Stadtentwicklung, Lederausgabe erhältlich bei buchhaus.ch

Standortförderung espaceSOLOTHURN mit ihrem Partner Riverside macht mit. Hergestellt wurden die Wappen bei der Firma Probst AG in Derendingen (siehe S. 26).

s av o i r v i v r e

17


Fokus

BIBERIST

Interview mit Gemeindepräsident Stefan Hug-Portmann Stefan Hug-Portmann (54) ist im Thal aufgewachsen, wohnte lange Zeit in Luterbach und zog dann nach Biberist. Bis zu seiner Wahl zum Gemeindepräsidenten im 2017 amtete er zwei Jahre als Gemeindeverwalter. Er ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und ist in seiner Freizeit gerne in der Natur unterwegs.

Alles ist möglich

Biberist ist Brückengemeinde zwischen Stadt und Land, Aare und Emme und vereint diese Gegensätze zu einem attraktiven Ganzen. 9’000 EinwohnerInnen und wir wachsen wei-

mit rund 272’000 m2 Industriefläche (entspricht ca. 38

ter. Die Überbauung Schöngrün wurde dieses

Fussballfeldern) eines der grössten brachliegenden Indus-

Jahr fertig und alle 160 Wohnungen wurden

trieareale des Kantons. Die Eigentümerin HIAG, der Kan-

mit wenigen Ausnahmen an Neuzuzüger ver-

ton und die Gemeinde arbeiten in der Arealentwicklung

Stefan Hug, warum leben Biberister gerne in

mietet. Biberist ist eine dynamische Zuzüger-

zusammen. Der Masterplan sieht eine gemischte Nutzung

Biberist?

gemeinde. Bis Ende Jahr wird auch die Über-

mit Industrie, Gewerbe, Wohnen und kulturellen Aktivitä-

Weil Biberist urban und ländlich zugleich ist.

bauung Dorfhof im Zentrum fertig sein und

ten vor. In der Neugestaltung beziehen wir auch das

Wir sind mit zwei Bahn- und drei Buslinien

urbanes Wohnen ermöglichen.

Gebiet rund um den Bahnhof Ost mit ein.

haben ein intaktes Dorfleben – es sind so

Wie sieht es mit Arbeitsplätzen aus?

Und wie verbringen Biberister ihre Freizeit?

ziemlich alle Grundversorger vertreten, dazu

Diesbezüglich ist Biberist breit abgestützt:

Wir haben wunderbare Naherholungsgebiete wie die

haben wir drei Hofläden, eine Bäckerei und

vom Landwirtschaftsbetrieb zu Gewerbetrei-

Emme, den Altisberg, den Chriziweiher oder das Hunnen-

dazu noch diverse Fachgeschäfte – vom Opti-

benden oder Dienstleistern bis zum interna-

täli. In den nächsten Jahren wird auch das Papieri-Areal

ker bis zum Goldschmied.

tionalausgerichteten

Industrieunternehmen

spannende Möglichkeiten eröffnen. Zudem haben wir

verkehrstechnisch sehr gut erschlossen und

sind alle Sektoren vertreten. Insgesamt sind

über 60 Vereine im Dorf und das kulturelle Angebot im

Und wie entwickelt sich Biberist?

das rund 2’500 Arbeitsplätze. Ein riesiges Ent-

Schlösschen Vorderbleichenberg lockt Interessierte aus

Ende 2019 hatten wir 8’800, zurzeit rund

wicklungspotenzial bietet das Papieri-Areal,

der ganzen Region ins schöne Biberist.

18

s av o i r v i v r e


FOKUS REGION

l a e r A i r e i p a P g n u l Entwick

VIEL PLATZ FÜR VISIONEN

Auf dem Areal der ehemaligen Papierfabrik Biberist entfaltet sich schrittweise ein neues Quartier. Angestrebt wird ein attraktiver Nutzungsmix aus Industrie, Gewerbe, Wohnen sowie Freizeit und kulturellen Aktivitäten. Offener Zugang auf das Areal und Begegnungszone: der Papieri-Platz mit den historischen Gebäuden als Arealauftritt

Die Allee wird den Quartiercharakter als begrünte Hauptachse prägen

Anfang 2021 dürfte es in der Arealentwicklung einen konkreten Schritt weitergehen: einzelne Hallen sollen rückgebaut und das zum BLS-Bahnhof angrenzende Areal für ein breites Publi-

Auf dem Papieri-Areal hat sich unter anderem ein Logistikunternehmen mit knapp 90 Arbeitsplätzen niedergelassen

kum zugänglich gemacht werden. Der grosse Platz vor den historischen Gebäuden am Kanal bietet sich als Begegnungszone und Ausgangspunkt für verschiedene Freizeit- und Gastronomie-Nutzungen an. Bereits seit sechs Jahren ist auf dem Areal u.a. ein Logistik-Unternehmen angesiedelt. Insgesamt wurden so in den letzten Jahren rund 120 Arbeitsplätze geschaffen. Flächen oder Räume für weitere industrielle, gewerbliche oder dienstleistungsorientierte Nutzungen können jederzeit angemietet werden. Die Arealentwicklerin Industrie-Groove auf 600 m2: das P9 ist ein Eventlokal der Superlative

und Eigentümerin HIAG Immobilien unterstützt mit der weit- und umsichtigen Entwicklungsstrategie die Ansiedlung von Unternehmen aktiv mit.

papieri-biberist.ch

hiag.com

Verantwortlicher Arealentwickler: Michele Muccioli, 42, Architekt mit Nachdiplomstudium in Immobilienökonomie, verheiratet, Vater von zwei Kindern, seit acht Jahren bei HIAG und von Anfang an als strategischer Entwickler für das Papieri-Areal tätig


Gemeinsame Leidenschaft Karoline Setenta und Giuseppe Sturzo haben sich ihren Traum vom eigenen Restaurant erfüllt

Mit einem guten Auge für die Menschen: Als eines der letzten Fotofachgeschäfte der Region ist Foto Grossen die perfekte Adresse für professionelle Passbilder, Bewerbungsfotos und Familienaufnahmen. Die Familien der Beiden haben das Restaurant umgebaut, eingerichtet und dekoriert

Hauptstrasse 30, Biberist fotogrossen.ch

Direkt Hof vom Frische Lebensmittel und viel mehr direkt vom Hof einkaufen: in Biberist ist das gleich auf drei Landwirtschaftsbetrieben möglich.

Alle wollen probieren Die schwarze Pizza Oceana hat einen regelrechten Hype ausgelöst

Seit 75 Jahren

INNENAUSBAU MIT FEINGEFÜHL

Sie arbeiten gerne Hand in Hand mit Designern und Architekten oder lassen ihrer eigenen Kreativität freien Lauf: Das kompetente Sollberger-Team entwirft, plant und realisiert individuelle Lösungen mit dem gewissen Etwas. Spezialgebiete sind Küchen, Bäder, Praxiseinrichtungen und Massgeschneidertes im Innenausbau – ob Neubau,

Buurelade Biberist, Fiderholzstrasse 7 buurelade-biberist.ch

Umbau oder Renovation. Gerne verwenden sie dazu auf Wunsch biologisches und ökologisches Holz.

Familie Schwaller, Bachstrasse 11 schwallerdirekt.ch Familie Stuber, Bleichemattstrasse 8 diraekt-vo-stubers.ch

Solothurnstrasse 33, Biberist sollberger-kuechenbau.ch

Geschäftsinhaber Adrian Jordi hat die Schreinerei Sollberger vor 10 Jahren von Paul Sollberger übernommen


FOKUS REGION

Familiensache

GASTGEBER AUS LIEBE ZUM KOCHEN

Auch Gebäudeund Fahrzeugbeschriftungen sind Werbebotschafter und vermitteln Imagewerte

Die gebürtige Brasilianerin Karoline Setenta ist in Portugal aufgewachsen, hat das Talent für Gastronomie im Blut und ist der Liebe wegen in der Schweiz geblieben. Ihr Verlobter Giuseppe Sturzo ist Italiener und auch er kocht leidenschaftlich gerne. Für ihr Restaurant kreieren sie eigene Rezepte – mit Erfolg: die schwarze Pizza ist derzeit der Renner, daneben gibt es auch frische Pasta, Panini, Salate und Antipasti, am Sonntag Fleisch und Fisch, neue Gerichte kommen dazu. Damit das nebst dem Pop-up Restaurant aarebar in Solothurn möglich ist, helfen die Familien des Gastgeberpaares tatkräftig mit.

Wegweisende Beschriftungen: Orientierungstafeln, Türschilder und viel mehr

Wirkungsvolle Beschriftungen Beschriftungen geben Identität und vermitteln Inhalt. Mit der professionellen Umsetzung erst recht.

Dammstrasse 2, Biberist Sie sind die Profis für alle Beschriftungsfälle: Bei werk5.ch entstehen Fahrzeugbeschriftungen, Gebäudebeschriftun-

Kompetente Ansprechpartnerin für Werbetechnik: Christina Büchin

gen, Reklame- und Bautafeln, Schilder, Kleber, Fahnen, Displays, Blachen, Banner und viel mehr. Natürlich alles mit der entsprechend guten Beratung und einer präzisen Produktion und Montage. Der moderne Maschinenpark und das engagierte Team machen alles schnell und flexibel möglich. Gewerbestrasse 7, Biberist werk5.ch

s av o i r v i v r e

21


Trouvaillen

ERFOLGREICHE SCHATZSUCHE Seit zwei Jahren lädt die Brocante Biberist auf eine spannende Entdeckungsreise in eine Welt voll von Nützlichem, Rarem und Kuriosem. Angela Böhlen Bioladen und unverpackte Produkte: Franziska Rohner ist Kantonsrätin und engagiert sich aktiv für Nachhaltigkeit

und Arnoud van der Sman haben ein gutes Händchen für eine spannende Auswahl quer durch verschiedene Epochen, Stile und Themen. Ausge-

Natürlich

suchte Möbelstücke, Leuchten, Bücher, Bilder und Rahmen,

neuwertige

Kleider,

Schuhe oder Uhren, Geschirr,

NACHHALTIGES FÜR ALLE LEBENSBEREICHE Nach 30 Jahren Berufstätigkeit im Gesundheitswesen, hat sich Franziska Rohner den

Vasen und noch viel mehr finden hier neue Besitzer*innen.

Solothurnstrasse 60, Biberist brocantebiberist.ch

Themen Ernährung und Nachhaltigkeit verschrieben. In ihrem puro-unverpackt-Laden gleich beim Coop-Kreisel führt sie ein ausgesuchtes Sortiment an Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs, die in die mitgebrachten Behälter und Gefässe abgefüllt werden – zum Beispiel gedörrte Pilze von Kurt Rohner, offizieller Pilzkontrolleur und Vater von Franziska Rohner.

Bleichemattstrasse 35, Biberist puro-unverpackt.ch

Bio-Ingwersaft L’Original von fée d’Or und viele andere Aromen

Kulturperle Im Jahr 1609 als Sommersitz der Familie von Roll erbaut, hat das Schlösschen eine bewegte Geschichte mit Besitzerwechseln bis zum Beinahezerfall hinter sich. Zum Glück ging es vor 50 Jahren an die Moos-Flury-Stiftung über, die der Gemeinde Biberist gehört. Dank vielseitiger Unterstützung konnte das Schlössli zu dem gemacht werden, was es heute noch ist: eine belebte und beliebTischfeger Igel mit Rosshaar als Beispiel für das grosse Bürstensortiment bei puro-unverpackt

te Kultur- und Begegnungsstätte.

schloesschen-biberist.ch

22

s av o i r v i v r e


FOKUS REGION

Urbanes Fahren mit Plug-in Hybrid Antrieb

Alle neuen m i e l l Mode Showroom

Neuwagen und viele Volvo Occasionen stehen zur Auswahl

Foto: Fabio Zingg

SUV Volvo XC40: volle Antriebsleistung mit Elektro- und Benzinmotor, ausdrucksstarkes Design, geräumig und viele Sicherheitsassistenten

VOLVO-PARTNER DES VERTRAUENS Die grösste Volvo-Auswahl der Region – ob Neuwagen oder Occasion: die Viatte-Straub AG ist seit 1966 feste Institution. Seit 1927 hat Volvo den Automarkt immer wieder mit bahnbrechenden Innovationen revolutioniert und verfolgt auch jetzt eine klare Vision. Bis 2040 will Volvo voll elektrisch, sicher und klimaneutral sein. Bei allen Modellen stehen die Faktoren Sicher-

Neuer Showroom: Um ein angenehmes Kennenlern-Erlebnis aller Volvo-Modelle zu ermöglichen, wurde ein neuer, grosszügiger Showroom eingerichtet. Hier können Beratungsgespräche in aller Ruhe stattfinden und Modelle direkt verglichen werden.

heit, Nachhaltigkeit und der Mensch im Zentrum. Mit dem Plugin-Hybrid XC40 hat Volvo ein klares Statement in diese Richtung gesetzt und das Beste aus zwei Welten vereint. Zu bestaunen ist der attraktive SUV wie alle anderen aktuellen Volvo-Modelle bei Viatte-Straub. Seit 1966 ist man hier am Puls der innovativen Schweden und regionales Kompetenzzentrum für persönliche Beratung und den perfekten Service. Angenehmer Kundenservice: jedes Fahrzeug hat einen persönlichen Servicetechniker

Aesplistrasse 1, Biberist volvocar-solothurn.ch

Modell evo2, 40mm, mit schwarzem Lederarmband

Klassiker

Die weltbekannte Offizielle Schweizer Bahnhofsuhr für das Handgelenk wird von Mondaine Watch in Biberist produziert. Modell Classic, 30mm, mit Armband aus Recycling-Material

mondaine.com

s av o i r v i v r e

23


Fokus

DERENDINGEN Interview mit Gemeindepräsident Kuno Tschumi Kuno Tschumi, in Derendingen fallen vor allem die vielen Baustellen auf. Was ist hier los? Unsere Gemeinde macht im Moment einen wich-

Fit für die Zukunft Zeiten ändern sich meist schneller als Ortschaften, doch Derendingen bleibt dank grosser Erneuerung am Puls der Zeit und baut die Positionierung als Dienstleistungszentrum für modernes Leben, Wohnen und Arbeiten aus.

tigen grossen Entwicklungsschritt – wie schon vor 40 Jahren, als die Verwaltung professionali-

KIDZ-Tagesbetreuung auch während der Feri-

mitte gibt es Erneuerung durch verdichtetes

siert, wichtige Strukturen geschaffen und die

enzeit findet bei Familien grossen Anklang.

Bauen – unter anderem entstehen hier ein

Emme als Naherholungsgebiet erschlossen wur-

Auch für ältere Menschen ist es sehr ange-

Ärztezentrum und Wohnungen für barriere-

de. Jetzt steht wieder eine grosse Erneuerung an,

nehm, wenn alles Nötige zu Fuss gut erreich-

freies Wohnen sowie weitere Gewerbeflächen

damit wir als moderne Gemeinde fit für die

bar ist. Für moderne Menschen, die Wert auf

für neue Angebote. Die grösste Baustelle ist

nächsten 20 bis 30 Jahre sind.

gute Erreichbarkeit und ökologische Verant-

die Entwicklung des Emmenhof-Areals von ca.

wortung legen, werden neue, moderne Ange-

37’000 m2 Fläche. Das alte Fabrikgebäude mit

bote geschaffen.

dem eigenen Wasserkraftwerk bleibt dabei

Mit welcher Ausgangslage packen Sie die Um-

erhalten und das Industrial Flair wird auch die

bruchphase an?

24

Derendingen ist eine der wenigen Gemeinden,

Welche Projekte werden denn jetzt konkret

geplanten Miet- und Eigentumswohnungen

die noch eine komplette Infrastruktur im Dorf

umgesetzt?

prägen. Diese Quartierentwicklung hat gros-

haben. Es gibt mehrere Lebensmittelgeschäfte,

Strassen werden totalsaniert, die Bedingun-

ses Potenzial und wird in Etappen erfolgen.

Ärzte, Zahnärzte, eine Apotheke, Kleiderge-

gen für den Langsamverkehr optimiert und die

Auch das kantonale Revitalisierungsprojekt

schäfte, eine chemische Reinigung, eine Papete-

jetzt schon sehr gute ÖV-Anbindung mit neu-

der Emme leistet einen wichtigen Beitrag zur

rie und noch viel mehr. Unsere Schule mit der

en Haltestellen weiter ausgebaut. In der Dorf-

Steigerung der Lebensqualität.

s av o i r v i v r e


FOKUS REGION

l a i z n e t o P Ort mit

DAS DORF IM DORF

Gemeindepräsident Kuno Tschumi Anwalt und Notar Kuno Tschumi leitet die Amtsgeschäfte der

Auf dem Emmenhof-Areal ist Grosses im Gange: in mehreren Etappen werden historische Industriebauten mit modernem Raum für Wohnen- Arbeiten und Verweilen verbunden. Morgen: ab 2022 sind im Garnwerk attraktive Eigentums- und Mietwohnungen bezugsbereit

Es ist die Kombination von alt und neu, die den besonderen Charakter des neuen Quartiers ausmacht: die Zeitzeugen der

Gemeinde Derendingen als

ehemaligen Baumwollspinnerei und später als Teigwarenfabrik

Gemeindepräsident seit 2006 im

genutzten Industriebauten werden mit modernem Wohn- und

Vollzeitpensum. Nach über 15

Gewerberaum verbunden. Die Natur wird dabei wichtiger Be-

Jahren im Amt wird er auf das

standteil der Arealgestaltung: Der Emmenkanal und Schlucht-

Ende der Legislaturperiode im

bach werden mit direktem Zugang erschlossen und grosszügi-

2021 zurück treten und in den

ge Grünräume auf dem Areal integriert. Bereits jetzt ist die alte

wohlverdienten Ruhestand gehen.

Spinnerei mit einem bunten Mietermix belebt: vom Kulturver-

Kuno Tschumi ist verheiratet und

ein bis zur Kampfsportschule oder einer Mikrobrauerei ist hier

Vater von fünf Kindern.

Vieles vertreten. Nächstes Jahr wird im areal-eigenen Kraftwerk das Museum des Vereins «Spinnerei 1863» eröffnet und im Garnwerk entstehen Eigentums- und Mietwohnungen mit Gewerberäumen. Heute: Die historische Spinnerei wird durch einen vielseitigen Mietermix genutzt

Gestern: vor über 150 Jahren wurde eine Baumwollspinnerei gegründet, später wurde es zur Pastafabrik

emmenhof.ch

Die besondere Lage direkt am Emmenkanal sorgt für ein ganz besonderes Wohngefühl

AB 2022: WOHNEN IM GARNWERK Am nordwestlichen Rand des Areals, direkt am Emmenkanal entsteht das Garnwerk mit 47 Miet- und 24 Eigentumswohnungen, die bereits jetzt auf grosse Nachfrage stossen. Der markante Bau in Form eines Schlüssels eröffnet Sichtachsen in mehrere Himmelsrichtungen und die aussergewöhnlichen Raumhöhen von 2.5 bis 3,9 Metern sowie einer Materialisierung, die das Industrieflair des Farbrikareals betont, entsteht eine aussergewöhnliche Wohnqualität.

Emmenhofstrasse 4, Derendingen emmenhof.ch/garnwerk

s av o i r v i v r e

25


h

Druckfrisc

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Das Savoir vivre Magazin der Standortförderung espaceSOLOTHURN wird in einer durchschnittlichen Auflage von 34’000 Exemplaren bei der Vogt-Schild Druck AG in Derendingen gedruckt. Bis heute sind bereits 15 Ausgaben erschienen und die nächste ist im Frühling 2021 geplant.

Gutenbergstrasse 1, Derendingen vsdruck.ch

Wer sich mit Grandezza in die Kurve legen möchte, findet im Zweiradhaus Kurth die neusten Rollermodelle von Piaggo und Vespa.

La vita è bella

Sonderausstellung 2000 Jahre Stadt Solothurn: die Ausstellungsboxen in Wappenform werden in Derendingen angefertigt

pp

i T n o i t a c o L

INDUSTRIEHALLE MIT CHARME UND CHARAKTER

Die Giessi hat sich innert einem Jahr zum Geheimtipp für Veranstaltungen entwickelt. Zu Recht, denn der Industriecharakter der ehemaligen Giesserei bietet ein ganz besonderes Ambiente. Neu kommt der Aussenbereich mit viel Grün dazu, sodass Events drinnen und draussen stattfinden können. Nebst Hochzeiten, Privatund Geschäftsanlässen finden auch regelmässig Zweiradhaus Kurth AG Luzernstrasse 4, Derendingen

26

s av o i r v i v r e

Kulturveranstaltungen wie Live Performances von Künstlern statt.

Hauptstrasse 113, Derendingen giessi.com


FOKUS REGION

Die Kunst der Kunststofftechnik Sie machen alles, was in Kunststofftechnik möglich ist: vom Wettkampfboot bis zu Rutschbahnen, Schwimmbädern, Pflanzgefässen oder Objekten aller Art

Das Ei von Arne Jacobsen ist nur ein kleines Beispiel des riesigen Sortiments an Designmöbeln für Wohnen und Arbeiten

Peter Probst, sein Sohn Tom und ihr Team haben sich im Verlauf der letzten 30 Jahre ein immenses Wissen über Materialien, Werkzeuge und Herstellungsprozesse angeeignet und sind perfekte Ansprechpartner und innovative Macher für Modell- und Formenbau, Kunststofftechnik, 3D-Bauteile, Kunstobjekte, Beschichtungen, Sportgeräte und viel mehr. Auch die Solothurner Wappen zur Feier von 2000 Jahren Solothurn kommen aus der erfolgreichen Ideenschmiede und Werkstatt.

Hauptstrasse 113, Derendingen probst.ag

RAUMDESIGN FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE Stilvolle Raumgestaltung für Wohnen, Arbeiten, Essen oder Schlafen beginnt im neuen Showroom von Zaugg & Zaugg: internationale Designerstücke sind hier ebenso zu bestaunen wie die neue Wohnwelt von Schweizer Herstellern. Meisenweg 3a, Derendingen zaugg-online.ch

Dank der probst ag sind die Goldbären von Lindt & Sprüngli smart unterwegs

In der Giessi Derendingen bekommt jeder Anlass einen besonderen Rahmen

Das Beste aus der indischen Küche Sebi und Regula Singh-Steinemann verwöhnen ihre Gäste im farbenfrohen Srignags House mit köstlichen indischen Gerichten – an Wochenenden meistens mit Currybuffets à discretion. Auch im Catering sorgt Srignags House für kulinarischen Hochgenuss und Sebi gibt sein Können regelmässig in Kochkursen weiter. Im hauseigenen Golden Papaya gibt’s zudem frisch zubereitete asiatische Gerichte als Take-away. Fix installierte Infrastruktur für Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen

Güterstrasse 2, Derendingen swisscurry.ch

s av o i r v i v r e

27


Im Papierhof gibt’s viel Material zum Zeichnen, Basteln, Spielen oder Lesen, u.a. die Top 10 in Belletristik und Kinderbücher

Twins: Ursula Zwahlen und Fränzi Richard Die schöne Qual der Wahl: unzählige Varianten Farbund Designpapiere mit den passenden Couverts dazu

Kreative Oase

PAPETERIE ALS PARADIES

Wer den Papierhof zum ersten Mal betritt, kommt aus dem Staunen kaum heraus: das SortiAuswahl an Künstlerbedarf, Designpapieren,

Aus Liebe zur Natur

Deko- und Bastelmaterial, Bücher, Spielwaren,

VOM BIO KRÄUTERGARTEN INS SEIFENSCHÖPFLI

ment an Papeterieartikeln wird durch eine grosse

Geschenkideen und viel mehr ergänzt. Dazu kommt noch ein Kopier- und Druckservice. Geführt wird der Papierhof vom Geschwisterpaar Andreas und Katrin Staub, die das Geschäft vor

Natürlich Pflege für Männer: z.B. Veganes Haar& Bartöl

Die kreativen Zwillinge Ursula Zwahlen und Fränzi Richard haben den Sommer genutzt, um mit vielen Innovationen aufzuwarten. Nebst zahlreichen Produkt-Neuheiten eröffneten die beiden im

17 Jahren von ihrem Vater Ernst Staub, Schrift-

Juli ihren umfangreichen Online-Shop und ihr Seifenschöpfli er-

steller und Künstler aus Derendingen, übernom-

strahlt nach einer Renovation im neuen Glanz. Geblieben sind:

men haben. Wer den Papierhof noch nicht ent-

100% naturreine und nachhaltig produzierte Seifen, Pflege- und

deckt hat: unbedingt hingehen!

Hygieneprodukte aus Derendingen.

Nelkenweg 14, Derendingen

Hauptstrasse 27, Derendingen

twins-seifensiederei.ch

papierhof.com

Alles für kleine und grosse Künstler, wie Farben, Leinwände, Pinsel und mehr

Weihnachtsmark Mittwoch

Seifenschöpfli jeden Donnerstag von 9 –11.30 und 14–18 Uhr geöffnet

28

s av o i r v i v r e

16. bis Sonn

tag 20.12.

Twins’ Wei hnachtsmär it im Seifenschö pfli in Der endingen Mi-Fr 14.0 0 - 20.00 U hr Sa/So 10.0 0 - 17.00 U hr

2020

t


FOKUS REGION Das Familienunternehmen wird von den Inhabern Rebekka und Roland Sauser geführt

Trendlooks

STILSICHER EINGEKLEIDET Mit viel Leidenschaft für Mode und einem sicheren Gespür für Trends führt das Modehaus Levy-Picard ein ausgewähltes Sortiment für Herren- und Damenbekleidung auf 200 m2. Das italienische Trendlabel L.B.M 1911 wird beispielsweise exklusiv für das Mittelland geführt. Die ungefütterten Jackets aus reiner Baumwolle sehen topmodisch aus und sind superbequem. Auch Labels wie Hugo Boss, Joop und andere haben Anziehendes für alle Lebenslagen zu bieten – auch in Sondergrössen und mit typgerechter Beratung. Levy-Picard führt aktuelle Modetrends für Männer und auch Frauen finden eine schöne Auswahl sportlich-eleganter Looks

Bahnhofstrasse 13, Derendingen levypicard.ch

Dank der grossen Auswahl und dem Markenmix findet sich für jeden Typ ein passendes neues Lieblingsteil

Herzenssache

Für Familie Giustino ist Schenken Herzenssache. Alles, was sie in ihrem Geschäft anbieten – von hochwertigen Textilien bis zu einer Fülle an Geschenkideen für alle Lebensbereiche und für jedes Budget – haben sie sorgfältig ausgesucht oder mit Liebe zum Detail zusammengestellt. Luzernstrasse 41, Derendingen mia-herzgeschenke.ch

CHF 69._

Kerzenlichter im Glas: Tabletts mit fixen Glashaltern, diverse Ausführungen

CHF 68._

s av o i r v i v r e

29


Kontrast-

PROGRAMM Abwechslung zum grauen Alltag gefällig? Zum Glück gibt es viele schöne Möglichkeiten, jedem Moment eine besondere Farbe zu geben und wirkungsvolle Akzente zu setzen

30

s av o i r v i v r e


KONTRASTPROGRAMM

Made in Italy

ELEGANT BESCHIRMT

Pure Extravaganz an den Füssen: Für die eleganten Schnürpumps des Labels Fauzian Jeunesse von Fabrizio und Vittorio Mandolesi wird feinstes Leder handverarbeitet

Der schönste Grund, sich Regen zu wünschen: die handgefertigten Schirme aus der kleinen Manufak-

CHF 350._

tur von Francesco Maglia in Milano. Exklusive Stoffe wie feinste Seide werden auf die gewünschte Holzart und Stockform abgestimmt und bei Bedarf wird das schöne Stück auch repariert.

Gurzelngasse 31, Solothurn schuhe-bieltor.ch

Passion in 6. Generation: Francesco Maglia kann sogar 100 Jahre alte Erbstücke mit Originalstoff bespannen

CHF 129._ Anziehende Gegensätze von Marc Cain: Pullover mit Strickfransen und elegantes Wollcape

Modischer Gürtel aus Kunstleder von Marc Cain

"Stil ist eine Art zu zeigen wer du bist – ohne sprechen zu müssen.“

Mix & Match

ALLES IST MÖGLICH Die Modesaison wird bunt, wild und facettenreich: Wer stilvolle Outfits aus der aktuellen Marc Cain Collection oder von anderen Labels mit passenden Accessoires wie Taschen und Gürtel wünscht, bekommt bei Ursula Germann in der Boutique Désirée noch die fachkundige Beratung dazu.

Rachel Zoe, Stylistin

Schaalgasse 16, Solothurn

s av o i r v i v r e

31


True Thinline Les Couleurs Le Courbusier, CHF 2 000.–, gesehen bei Bijouterie Maegli

Trendfarben Herbst/Winter

Samba pa ti

Von kraftvollem Orange bis zu explosivem Feuerrot oder sanftem Burgund: Rot ist und bleibt in allen Nuancen wirkungsvolle Kraftfarbe

Farben sorgen für Kontrast und setzen Akzente – ob modische Trendfarben oder zeitlose Farbpaletten wie diejenige von Le Corbusier CHF 365._

Sunshine & Honigmond

Longstrickjacke in Senfgelb von Hindahl & Skudelny

Ob leuchtkräftig als elegante Uhr am Handgelenk, als Hinguckerjacke in modischem Senfgelb oder als trendiges Accessoires in Honiggelb: Gelb macht in vielerlei Hinsicht gute Laune und sorgt für kontrastreiche Farbtupfer

CHF 145._

Naturfarben

Colourblocking: Baumwolltasche von ÉPICE,

32

s av o i r v i v r e

Brauntöne sind sehr vielseitig und beweisen Kombinationstalent für harmonische oder kontrastreiche Looks. Ob in kaltem Steinfarben oder warmen Beigetönen: Naturfarben kommen nie aus der Mode


KONTRASTPROGRAMM

"Am schönsten sind wir, wenn wir glücklich sind."

Die Stadt Nizza war Inspiration und Namenspatin: Jacqueline Aebi ist der kreative Kopf hinter Indizza Schmuck

Indizza-Schmuck ist auch online erhältlich: für Savoir vivre Leser*innen aktuell mit 10 % Rabatt Smart gestylt mit Mützen vom holländischen Trendlabel Barts, in diversen Modellen

 Code

10%

Concept Fashion Boutique Goldgasse 7, Solothurn

Boho-Style

SAVOIR VIVRE

SCHMUCKSTÜCKE Alle Schmuckstücke werden von Hand in der Schweiz gefertigt – in Solothurn

Einlösbar im Onlineshop indizza.ch Gültig bis 10.12.2020

Handgefertigter Schmuck in Schweizer Qualitätsarbeit mit internationaler Ausstrahlung: Indizza Schmuckstücke vermit-

Zeit für t u b i r T n ei

Hommage an die Polychromie Architecturale: die neuste Kollektion von Rado Hightech-Keramikuhren True Thinline Les Couleurs Le Courbusier, limitierte Auflage, bei Bijouterie Maegli

Klosterplatz 1, Solothurn bijouterie-maegli.ch

teln Attitude und Weiblichkeit im angesagten Boho-Style und Hippie-Chic. Gründerin des Trend-Labels ist die Solothurnerin Jacqueline Aebi. Sie verbindet Kreativität mit Handwerk und kreiert auf Wunsch auch limitierte Spezialanfertigungen. Erhältlich sind ihre Kollektionen bei ausgesuchten Händlern und im Onlineshop.

indizza.ch

Begrünt Grün ist nicht gleich Grün. Modisch angesagt sind derzeit Militärgrün und ein kälteres Ultramarine Grün. Das elegante English Green von Le Corbusier passt als Uhr sowieso in jede Saison

s av o i r v i v r e

33


Von d n o l b n Pl a t i

BIS SCHNEEWITTCHENSCHWARZ Vor zwei Jahren haben Marco und Brigitte Querciagrossa den Damen- und Herrensalon Coiffure Blond in Langendorf übernommen und zur Topadresse für trendbewusstes Hairstyling gemacht. Das Erfolgsrezept von Familie Querciagrossa, deren italienischer Name «grosse Eiche» bedeutet: Es gelten hohe Qualitätsanforderungen. Das beinhaltet vor allem die fundierte Kundenberatung

durch

gute

Ausbildung

und

gezielte

Förderung der Mitarbeitenden. Mit den Pflegelinien von La Biosthétique wird Topqualität der verwendeten Produkte garantiert und durch perfekten Schnitt sowie gepflegten Style werden beste Resultate erzielt, indem die Persönlichkeit ihrer Kundinnen und Kunden auf schönste Art zur Geltung gebracht wird. Die langjährige Erfahrung von Marco Querciagrossa fliesst als Inhaber ein – ansonsten überlässt er das Damen- und Herrenfach im Blond den gelernten Damen- und Herrencoiffeusen Kora Brunner und Rosa D’Amico. Brigitte Querciagrossa sorgt in der Geschäftsleitung dafür, dass sich die beiden sympathischen Fachfrauen voll und ganz auf ihre Kundschaft konzentrieren können. Auf den vier Plätzen im Coiffure Blond wird beraten, geschnitten, in der ganzen Farbpalette von

Stilvoller

ÜBERGANG ZU GRAUEM HAAR

Blond- bis Schwarztönen getönt, gefärbt, «balayagiert», frisiert, gestylt und auf Wunsch auch geschminkt oder Augenbrauen in Form gebracht. Auch in der Terminbuchung macht es Coiffure Blond ihren Kunden leicht: diese können telefonisch oder online gebucht werden – auch für die Mittagszeit.

Wenn die Haare in Grau nachwachsen, stellt sich schnell einmal die Frage, ob das Grau abgedeckt oder die neue Naturfarbe sichtbar werden soll. Auf diese Thematik hat sich Coiffure Blond unter anderem spezialisiert und stellt immer wieder gerne unter Beweis, wie modisch und sanft der Übergang zu grauem Haar sein kann.

Weissensteinstrasse 6, Langendorf coiffure-blond.ch

34

s av o i r v i v r e

Die stilvolle Einrichtung sorgt für eine angenehme Ambiance mit Wohlfühlfaktor

Kora Brunner, Rosa D’Amico und das Inhaber-Ehepaar Marco und Brigitte Querciagrossa


30  Jahre Lisa Schuhe

Lisa Albani verbindet mit den meisten ihrer Lieferanten eine langjährige, freundschaftliche Beziehung

Persönlich ausgesucht

Aus achter SchuhmacherGeneration und ganz neu in der Schweiz bei Lisa: Herrenschuhe Franz Gustav

KLEINE MARKEN, BESTE QUALITÄT

Wer Schuhe und Anziehendes mit Charakter von innova-

CHF 269._

tiven Designern und kleinen Produzenten, zum Beispiel der Marken Trippen oder rosa mosa aus Wien oder neu in der Schweiz von Franz Gustav sucht, wird fündig bei Lisa Schuhe. Auch bei Wollsachen hat sie Wunderbares im Angebot: Pullis, Schals und Mützen direkt von der kleinen irischen Insel Inis Meain. Lisa Schuhe Stalden 21, Solothurn

STAMMHAUS & FIRMENZWEIG DER FAMILIE IN SUBINGEN

Marco Querciagrossa wird verstärkt durch Laura Castrovinci und Michelle Gisler (nicht im Bild)

Brigitte und Marco Querciagrossa sind seit vielen Jahren auch in Subingen verwurzelt. Seit 1966 führt die Familie dort einen Herren Friseur- und Barbersalon, 1982 übernahm Sohn Marco in zweiter Generation. Die Barberia Marco ist eine beliebte Adresse für stilbewusste Herren, die sich nebst adretter Frisur und schnittiger Bartpflege von Figaro und Weinkenner Marco Querciagrossa vielleicht auch Tipps zu biologischen Weinen wünschen. Auch in der Barberia Marco können Termine bequem online oder telefonisch vereinbart werden.

Deitingenstrasse 4, Subingen barberiamarco.ch

s av o i r v i v r e

35


F O R M S A C H

E

Wenn sich Design, Qualität und Funktionalität zu einem stimmigen Ergebnis verbinden, entsteht das Besondere. Das gilt im Kleinen ebenso wie im Grossen – für private Einrichtungen genauso wie in der professionellen Architektur.


Aktion

r 6. Vitra-Stuhl geschenkt 1.11.2020 bis 31.1.2021

Patrick Wyss ist Inhaber der Alfred Wyss AG, die seit 1886 verlässlicher Ansprechpartner für Büroeinrichtungen ist. Zum Dienstleistungsangebot gehören Beratung, Konzeption, Planung und viel mehr. In der Ausstellung können viele Tische und Stühle live besichtigt werden.

WOHNEN MIT STIL & KLASSE

Das traditionsreiche Schweizer Familienunternehmen Vitra steht für bahnbrechendes Design, das in Kooperation mit namhaften Designern entsteht. Viele der Möbelstücke sind mittlerweile zu absoluten Klassikern avanciert. Vitra Stühle und Tische beweisen zudem Kombinationstalent – auch für einen geschmackvollen Essbereich. Ob einheitliche Modellwahl oder frisch-fröhlich und farblich gemixt: die Tische

CHF 9 370._ stat t CHF 10 500._ Sessel-Klassiker als Einführungsangebot: Vitra Lounge Chair und Ottoman von Ray & Charles Eames, Palisander, neu mit Olivenbaumblatt-gegerbtem Leder Angebot gültig vom 1.11.2020 bis 31.1.2021

und -stühle aus der Home Collection lassen kreativen Spielraum offen, der Spass macht.

Stalden 12, Solothurn wyssoffice.ch

vitra.com

CHF 1 700._ Limitierte Sonderserie: Stuhl Plywood Group LCW 75th anniversary edition in Nussbaum und Esche von Charles & Ray Eames

Kombitalent by Vitra: Plate Dining Table, APC und HAL Ply Wood von Jasper Morrison, Panton Chair

CHF 1 450._

Design-Legende als tierischer Sitzplatz: Eames Elephant in Plywood Grey

s av o i r v i v r e

37


ab CHF 840._

CHF 235._

TRENDSETTER FÜR MODERNES WOHNEN

Gemütliche Wohnlichkeit mit Poufs

Das Label MUUTO bringt frischen Wind in die Szene. Die Dänen gelten als neue Trendsetter für zeitgenössisches Wohnen mit einer eigenen Formsprache und einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Bei Messer Wohnen ist ein grosser Teil des Sortiments in der Ausstellung zu sehen und dieser Einblick lohnt sich. Muuto deckt so ziemlich alle Bereiche der Inneneinrichtung ab. Ob Tische, Stühle, Sofas, Beistellmöbel, Accessoires oder Leuchten: MUUTO by Messer macht Freude!

Das Leuchtensortiment macht die Einrichtung komplett, z.B. die verspielte Post Wall Lamp

Zeitloses Design auch bei den Accessoires

Modular & elegant

Brandneu in der Schweiz und als eine

CHF 75._

der ersten Adressen bei Messer Wohnen: das In Situ Modular Sofa setzt neue Tellstrasse 14, Bellach messerwohnen.ch

38

s av o i r v i v r e

Designmassstäbe in seiner Preisklasse, wie abgebildet ab CHF 3 100.–

in verschiedenen Grössen, Formen und Farben


FORMSACHE

Oliver Staub ist eidg. dipl. Ofenbauer-Meister und hat

Corso von Oranier:

2019 sein Start-up Systemfeuer Staub gegründet

Beispiel eines Kaminofens, der

Behaglich Wohnen

wenig Platz braucht, drehbar ist und zu vielen Wohnstilen passt

Perfekte Feuerungssysteme Er ist erfahrener Fachmann und innovativer Jungunternehmer: Oliver Staub erfüllt höchste Ansprüche für Wohnraumfeuerungen aller Veredeltes Gas

Art. Am Anfang steht dabei die persönliche

Cheminée VISIO

Beratung des Ofenbauer-Meisters. Vom De-

von attika als

sign-Cheminée bis zum klassischen Kachel-

eleganter

ofen – von Befeuerung mit Holz, Pellets oder

Raumtrenner

Bioethanol ist alles möglich und die perfekte Umsetzung hat System.

Solothurnstrasse 30, Bettlach systemfeuer.ch

Der originelle Beistelltisch Airy

Elisabeth & Theo Zbären

ist nur ein

und Team realisieren

Beispiel von

Traumküchen

vielen schönen Beistellmöbeln

TRAUMKÜCHEN

ab CHF 185._

Wie entsteht eine Traumküche? Das Rezept von Design Beispiel einer Neubau-High-End Küche mit formvollendeter

Küchen by Theo Zbären könnte wie folgt lauten: Als

Symbiose aus Formsprache, Individualität und Funktionalität

Grundlage nehme man Kundenwünsche, gebe eine grosse Portion Raumgefühl, Designkunst und Kreativität dazu, bringe alles in die richtige Mischung und setze das Neubau-, Umbau- oder Renovations-Projekt mit höchsten Qualitätsansprüchen, edelsten Materialien, viel Können, Erfahrung und Sorgfalt um. So wer-

Obere Dürrmühlestrasse 12a, Niederbipp design-kuechen.ch

den seit 28 Jahren Traumküchen kreiert, die keine Wünsche offen lassen.

s av o i r v i v r e

39


1

2

3

1. Neubau Jabee Tower: Der Name erinnert an den ehemaligen Grundstückbesitzer Jakob Beerstecher. Der ovale Jabee Tower in Dübendorf ist mit 100 Metern das höchste Wohnhaus der Schweiz. 2. Umbau Schmiedengasse 20: In den ehemaligen Produktionsräumen der Suteria entstanden drei Studios und ein Duplex-Apartment, das mit viel Liebe zum Detail ausgebaut wurde – u.a. wurde die hinter Gipskarton versteckte Mauer freigelegt. 3. Umbau Hauptgasse 34: Wo einst die Tauben hausten, ist durch die gekonnte Verbindung von Alt und Neu eine attraktive Dachwohnung mit luxuriösem Flair entstanden. 4. Neubau Weidli Wolfwil: Hier wurden drei Mehrfamilienhäuser mit qualitativ hochstehendem Innenausbau und einer Travertinfassade realisiert. 5. Bijou zu erschwinglichem Preis: Das realisierte Einfamilienhaus 5

40

s av o i r v i v r e

für eine junge Familie besticht durch schlichten Industrial Look.

4


FORMSACHE

NEUES SCHAFFEN UND ALTES NEU BELEBEN

Haben Sie denn auch aktuelle Projekte in der Region? Ja, natürlich. Ein Spezialgebiet von uns sind Altstadtliegenschaften. Bisher durften wir sicher schon 20 Altstadtbauten begleiten. Es ist immer sehr spannend, wenn du das erste Mal durch das Gebäude gehst und ein Gespür für den Raum und die Bausubstanz bekommst. Wir möchten dabei den Charakter der Liegenschaft erhalten und liebevoll restaurieren – wie bei einem Oldtimer. Wir bauen aber auch gerne Neues auf der sogenannt grünen Wiese. Das breite Spektrum macht unsere Arbeit vielseitig und spannend. Mike Sattler, Gründer der sattlerpartner architekten + planer AG hat das Unternehmen 2017 verkauft. Warum hat er die Nachfolgeregelung mit fsp Architekten AG Spreitenbach gemacht?

Seit 1985 hat die sattlerpartner architekten + planer AG einen festen Platz in der hiesigen Architekturlandschaft. Unter der Leitung von Massimo Dominkovits geht das Team gerne hoch hinaus und erschliesst mit Vorliebe neue alte Räume.

Er wollte für seine Auftraggeber und Mitarbeiter eine nachhaltige Lösung. Das renommierte Architekturbüro fsp Fugazza Steinmann Partner wurde 2011 als Nachfolgeregelung an die jetzigen Inhaber Markus Schärer, Ivo Lenherr und Christoph Kaech weitergegeben. Das Büro hat sich einen Namen als «first mover» in der Digitalisierung und Kundenfokussierung gemacht. Sattlerpartner agiert weiterhin autonom, profitiert aber vom Netzwerk, der Digitalisierung und dem Wissen, wo fsp führend ist. Gemäss Ihrer Website ist Mike Sattler immer noch Teammitglied. Sie sind jedoch der Geschäftsführer. Gibt es da keine Konflikte?

sattlerpartner im Interview

Ganz im Gegenteil. Ich kam ja bereits 2004 zu sattlerpartner und ich habe Mike viel zu verdanken. Wir profitieren enorm von seiner Erfahrung – es macht mich aber auch stolz, was wir mit unserem

Massimo Dominkovits, sattlerpartner hat im letzten Jahr mit der

Team auf die Beine stellen.

Fertigstellung des 100 m hohen Jabee Towers in Dübendorf schweizweit für Furore gesorgt.

Der Jabee Tower ist das höchste Wohnhaus der Schweiz, der

Ja, der Jabee Tower ist unser Leuchtturmprojekt und wir sind sehr

Bahnhofpark Egerkingen mit 100 m Länge eines der längsten. Ar-

stolz darauf. Bis und mit Ausführungsplanung wurde alles hier in

beiten Sie generell gerne mit Superlativen?

Solothurn gemacht. Zurzeit sind wir noch an der Detailplanung

Wir sind ein dynamisches 10-köpfiges Team, das in allen Projek-

der Penthouse-Wohnungen in den obersten zwei Geschossen.

ten mit viel Herzblut bei der Sache ist. Das gilt für ein schlichtes

Mit seiner ovalen Form und den 100 m Höhe gilt der Jabee Tower

Einfamilienhaus für eine junge Familie ebenso wie für ein um-

jetzt schon als neues Wahrzeichen in der Region Glatttal.

fangreiches Grossprojekt.

Im Porträt Massimo Dominkovits Der Vorname verweist auf die sizilianische Herkunft seiner Mutter, der Familienname geht auf den Grossvater im Burgenland nahe der ungarischen Grenze zurück. Massimo Dominkovits ist wie sein Vater in der Schweiz aufgewachsen und schon seit 2004 bei sattlerpartner architekten + planer AG tätig. 2017 wurde das Unternehmen an die fsp Architekten AG in Spreitenbach verkauft und Massimo Dominkovits übernahm im gleichen Jahr die Geschäftsleitung. Er ist verheiratet, Vater von Aurora (11) und Matteo (8) und lebt mit seiner Familie in Bellach.

Hans Huber-Strasse 38, Solothurn sattlerpartner.ch


Führungsteam: von links: René Fournier, Leiter System Engineering; Philippe Tschumi, Manager Technology & Innovation; Simon Kissling, Leiter System Engineering; Lucien Krebs, Leiter Backoffice & Marketing; Damian Moser, Geschäftsführer

HOHE SPEZIALISIERUNG HAT SYSTEM Die IT-Spezialisten von alphaTrust.ch haben sich seit 2001 wertvolle Fachkompetenz auf technologischem Top-Niveau, viel Erfahrung und einen äusserst guten Ruf erarbeitet. Darauf bauen internationale Konzerne ebenso wie KMU aus der Region. Die Liste ist lang und beeindruckend: Über 200 Kun-

als Pay-As-You-Use zur Verfügung stellen und somit

den verlassen sich bereits auf die Dienstleistungen der

hohe Anschaffungskosten einfach wegfallen. Das star-

Informatikspezialisten aus Luterbach. Das Kinderspital

ke Team erreicht seine grosse Durchschlagskraft vor

Zürich beispielsweise nutzt die Dienste von alpha-

allem durch den gesunden Mix aus gut ausgebildeten,

Trust.ch seit siebzehn Jahren. Sich technologisch auf

erfahrenen und langjährigen Mitarbeitern sowie

Top-Niveau zu bewegen und ihren Kunden erstklassi-

Nachwuchstalenten mit grossem Potenzial. Während

ge effiziente und nachhaltige Lösungen anzubieten,

junge Mitarbeiter von der Projekterfahrung der erfah-

ist denn auch erklärtes Ziel des dynamischen

renen profitieren, erwerben diese wiederum aktuell-

IT-Dienstleisters. Dass ihre Kunden in

stes technologisches Wissen. Aus die-

Sachen Digitalisierung bestens ausge-

sen Synergien schafft alphaTrust.ch

rüstet sind, zeigte sich unter anderem

einen echten Mehrwert für die Kunden.

im Lockdown: die meisten konnten so-

Dabei werden alle Mitarbeiter in Sa-

fort mit Home-Office-Lösungen arbei-

chen Weiterbildung und Zertifizierung

ten. In Sachen Qualitätsanspruch macht

gezielt unterstützt. Denn insbesondere

alphaTrust.ch keinen Unterschied, wie-

bei jungen Talenten ist das Potenzial

viele Arbeitsplätze integriert werden

und nicht das bestehende Wissen aus-

sollen – ob eine Umgebung von 20 oder eine mit 30’000 Mailaccounts neu aufgesetzt werden

schlaggebend. Aufgrund der stetig wachsenden Auftragslage werden laufend neue Fach-

soll oder 20 Mitarbeitende Zugriff auf Dokumente in

kräfte gesucht, die das zurzeit 25-köpfige Team ver-

der Cloud benötigen: Die Systemintegratoren führen

stärken und von attraktiven Arbeitsbedingungen pro-

neue Systeme ein oder überführen bestehende in

fitieren: flexible Arbeitsmodelle und diverse Mass-

Cloud-Dienste, migrieren Daten, schaffen neue Funk-

nahmen zugunsten der Work-Life Balance gehören zur

tionen oder kaufen Lösungen ein, die sie ihren Kunden

Personalpolitik des familienfreundlichen Arbeitgebers.

42

s av o i r v i v r e

Überwachung, Wartung und bei Bedarf Intervention sind ein wichtiger Teil des Angebots von alphaTrust.ch. Dies im Rahmen von flexibel konfigurierbaren Service Level Agreements


DIGITAL NEWS

Kundenpräferenzen Ob internationaler Grosskonzern oder regionale KMU: Kunden von alphaTrust.ch schätzen die partnerschaftliche Zusammenarbeit, die hohe Fachkompetenz und die qualitativ hochstehenden Lösungen mit umfassenden Serviceleistungen. Grosskunden lassen sich in strategischen Fragen

QUALITÄT IST IM IT-BEREICH GLEICH WICHTIG – OB FÜR 10 ARBEITSPLÄTZE ODER 30'000

rund um cloudbasierte oder lokale Infrastruktur, Messaging,

IT-Security

oder

Dokumenten-

Management beraten und setzen Projekte in enger Zusammenarbeit um. KMU profitieren neben einem

attraktiven

Preis-Leistungs-Verhältnis

auch von umfassenden Dienstleistungen in Infrastrukturfragen. So werden auch komplexe Problemstellungen durch die Erfahrung der Spezialisten effizient gelöst.

Das Angebot alphaTrust.ch ist spezialisiert im Microsoft Umfeld und bietet in Ergänzung durch Dritthersteller konventionelle

Dienstleistungen

und

Cloud-

services. Sie unterstützen Firmen bei der Planung, Konzeption, Integration und im Betrieb von Systemen und Services.

«UNSERE MITARBEI-

INFRASTRUKTURLÖSUNGEN

Durch die Konzeption von massgeschneiderten

TENDEN AGIEREN AUF

Infrastrukturlösungen sorgt alphaTrust.ch für ei-

TECHNOLOGISCHEM

nen kosteneffizienten IT-Betrieb und kann den

TOP-NIVEAU UND

Benutzern dennoch eine höchst effiziente Arbeits-

KÖNNEN MIT FOKUS

weise ermöglichen.

AUF DAS EIGENE

IT-SECURITY

FACHGEBIET EINZIGAR-

Immer mehr Unternehmen sind von Cyberangrif-

TIGE QUALIFIKATION

fen betroffen. Datenverlust, Datenklau oder

ERLANGEN.»

Erpressung stellen hohe Sicherheitsrisiken dar. Neben

Damian Moser, Geschäftsführer alphaTrust.ch AG

Mitarbeitersensibilisierungskampagnen

für Firmen werden hochwertige Lösungen angeboten. Speziell für kleinere Kunden werden LösunAuch in Sachen Nachwuchsförderung übernimmt alphaTrust.ch Verantwortung: jährlich wird eine Lehrstelle als Informatiker/in EFZ angeboten (nächste freie Lehrstelle ab 2022)

gen geboten, bei denen auch mit wenig Investitionen ein guter Grundschutz erzielt werden kann.

MANAGED SERVICES

Wartung, Support, Backup, Archivierung und neueste Cloud-Technologien: alphaTrust.ch bietet Services an, die moderate Betriebskosten anstelle von hohen Investitionskosten verursachen.

TRANSFORMATION

Durch die rasant fortschreitende Digitalisierung eröffnen sich neue Möglichkeiten, das Tagesgeschäft flexibler und effizienter zu gestalten. Dokumentenverwaltung, geräteunabhängiger und permanenter Zugriff auf Office Anwendungen, Industriestrasse 30a, Luterbach

Teams Calling Service sind nur ein paar

alphatrust.ch

Beispiele dazu.

s av o i r v i v r e

43


SOLOTHURN GOES DIGITAL Der Schweizer Digitaltag ist eine Plattform für die Bevölkerung, um Trends, Chancen und Risiken der Digitalisierung zu diskutieren. Am 3. November 2020 ist Solothurn erstmals mit dabei und die Standortförderung espaceSOLOTHURN als Veranstaltungsorganisation freut sich sehr, alle Interessierten zu kostenlosen Live-Vorführungen, Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden einzuladen. Partner

Im Uferbau begrüsst Pepper, der soziale

LIVE-PROGRAMM

Roboter, die Besucherinnen und Besucher und begleitet sie durch die Ausstellung

im Uferbau von 10-18 Uhr PROJEKTPLANUNG LEICHT GEMACHT

Live-Präsentation der Open-Source-Software «Queo Board», ein Kanban Board aus Solothurn.

SCHWEIZER FILME NEU ENTDECKEN Filmo bringt Schlüsselwerke des Schweizer Films auf bestehende «Video on Demand»Plattformen – eine Initiative der Solothurner Filmtage.

44

s av o i r v i v r e

PUNKTWOLKENPORTRAIT IN 3D Die Hochschule für Technik FHNW zeigt, wie man sein Portrait als Punktwolke in 3D erstellt und ausdruckt. Wer es ausprobiert, kann sich digitalisiert mit nach Hause nehmen.

SMART SHOPPEN «MEET2TRAIN» Die Höhere Fachschule für Technik Mittelland (hftm) demonstriert wie virtuelle Ausbildung im Labor funktioniert. Von smarten Glühbirnen bis zu komplizierten Automatisierungsanlagen.

Mit der ShopIN Solothurn App die ganze Angebotsvielfalt der Solothurner Geschäfte, Handwerker, Dienstleister und Gastronomen auf dem Smartphone entdecken.


DIGITAL NEWS PARTNER FÜR SMART HOMES AEK Build Tec AG und swisspro Automation AG nutzen die Digitalisierung für clevere Automationslösungen für Gebäude und Infrastrukturen.

DANK AN DIE HAUPTSPONSOREN Ein grosses Dankeschön geht an die Partner und Sponsoren, die den Digitaltag Solothurn ermöglichen. DANK AN DIE MEDIENPARTNER

SMART LIVING RIVERSIDE

Die Solothurner Zeitung und Jump TV begleiten den Digitaltag medial.

Bis Frühling 2022 entstehen auf dem

Die Filmaufnahmen von Jump TV

Riverside Areal in Zuchwil die ersten

können live gestreamt oder später

140 Mietwohnungen: Smart Living

angeschaut werden.

in unmittelbarer Stadtnähe.

DANK AUCH AN

AN DIE SPONSOREN

PROGRAMMAUSWAHL

DIGITALISIERTER ALLTAG Besucherinnen und Besucher bedienen elektronische Zutrittssysteme und digitale Paketfachanlagen der Glutz AG.

Workshops und Vorträge

Die Teilnahme ist kostenlos, es ist keine Anmeldung nötig, jedoch ist die Platzzahl begrenzt. Es gelten die Empfehlungen des BAG zu Hygiene- und Abstandsregeln. Der Anlass wird zudem vom Technikpartner jump-TV übertragen.

Hannes Rohner, Zukunftsforscher: «Wie die Pandemie die Digitalisierung beschleunigt und wichtige Basisbedürfnisse zu kurz kommen»

ZUM KAFFEE MIT «INDUSTRIE 4.0» Anhand der Zubereitung einer Tasse Kaffee wird der Begriff «Industrie 4.0» erklärt.

Prof. Dr. Oliver Bendel, FHNW: «Soziale Roboter in Therapie, Pflege und Haushalt: aktuelle Entwicklungen und ethische Herausforderungen» Christian Pfab, swisspro Automation AG: «Smart Building – das Gebäude von morgen» Lars Hodel, Stephanie Hanselmann, Bitcoin Suisse: «Blockchain, Kryptowährungen & Co. – Einblicke in die Welt der digitalen Vermögenswerte» vollständiges, aktualisiertes Programm und Detailinformationen unter: digitaltage.swiss/solothurn


EINZIGARTIG & GRANDIOS Viel Genuss und Gastfreundschaft auf kleinstem Raum: Mediterrane Leckereien von Sonja Guzzanti


HOT POT

INHABERIN SONJA GUZZANTI

IM INTERVIEW

Ihr Name ist Programm:

Was ist das Erfolgsrezept vom Mediterrane

Und das stemmst du alles als «One-woman

Wenn Sonja mit ihrer herz-

Leckereien?

show»?

erfrischenden Art loslegt,

Die Gäste kommen zu mir, weil hier bei mir alles

Keineswegs. Was wir hier erreicht haben, ha-

geht in ihrem kleinen

etwas spezieller ist. Hier sitzt man wie bei lie-

ben wir als Familie geschafft – mit viel Herz-

Restaurant am Landhaus-

ben Freunden zuhause, teilt hausgemachtes

blut, Fleiss und verdammt viel Arbeit. Unsere

quai die Sonne auf. Dass

Essen mit einem guten Glas Wein dazu und hört

Kinder Luana und Zino, der seit fünf Jahren bei

die Gäste nach einem Besuch

Musik in unkomplizierter Atmosphäre. Das Es-

mir angestellt ist, helfen sehr viel mit und auch

bei ihr im Mediterrane Lecke-

sen wird täglich frisch zubereitet – vom Brot bis

mein Mann Maurizio unterstützt mich in allen

reien glücklich nach Hause gehen,

zum Dessert. Alles frisch auf den Tisch – das

Bereichen. Im November 2020 sind wir seit 30

gilt auch für meinen Cateringservice.

Jahren verheiratet.

ist ihr Antrieb. Das gelingt ihr seit 14 Jahren hervorragend.

Wie bist du denn eigentlich zum Kochen gekommen?

«BEI MIR GIBT ES KEINE STANDARDKARTE. ICH KOMME AN DEN TISCH UND ERZÄHLE, WAS ICH KOCHE.»

Während der Ausbildung zur Servicefachange-

Apropos Familie.... Ja, ich weiss, was kommt und ja, Andy Zaugg ist mein Bruder und auch meine Schwester Denise Frey hat sich mit ihrem Blumengeschäft einen Namen gemacht. Wir sind alle drei selbständig

stellten musste man die Rezepte genau kennen

und bei grösseren Events arbeiten wir bei Be-

und zuhause alles ausprobieren. Zudem koche

Wie bist du zu dieser Lokalität gekommen?

darf auch gerne zusammen. Den Geschäftssinn

ich halt einfach gerne. Meine Schwiegermutter

Für mich war es ein Heimkommen: Es ist das

haben wir von unserem Vater Kurt Zaugg ge-

Rosa Guzzanti-Lo Bianco aus Sizilien hat mich

ehemalige Haus meiner Urgrossmutter Rosa

erbt und die Kreativität von unserer holländi-

viel über Antipasti gelehrt und mir gesagt, ich

Lienhard und wir wohnten früher während

schen Mutter Els Zaugg Oostendorp. Eine per-

hätte sogar den besseren Geschmackssinn als

mehreren Jahren in diesem Haus und hatten

fekte Mischung.

sie und ich solle unbedingt etwas aus dieser

unser Wohnzimmer genau in diesem Raum. Vor

Gabe machen.

14 Jahren wurde diese Geschäftslokalität frei und ich fasste den Entschluss, hier mein Res-

Du kochst nach eigenen Rezepten?

taurant zu eröffnen. Für die Bartheke hatte ich

Ja, ich arbeite intuitiv und kombiniere Zutaten,

einen Sponsor, den Rest vom Mobiliar habe ich

die gut zueinander passen. Ich setze mich auch

mir in der Brockenstube zusammengesucht.

intensiv mit der Küche anderer Länder ausein-

Dafür wurde ich zu Beginn oft belächelt, aber

ander. Wenn ich in den Ferien bin, dann möch-

ich bin meinem Stil bis heute treu geblieben.

te ich Gewürze von da mitnehmen und tüftle

Die tollen Frida-Kahlo-Bilder stellt aktuell Silvia

dann zuhause so lange, bis ich den Geschmack

Schweingruber aus Brittern aus – wie auch an-

so hinkriege, wie er dort war.

dere Künstler, die mich anfragen.

Sonja Guzzanti ist in der Vorstadt aufgewachsen, hat im Bahnhofbuffet Solothurn die Lehre als Servicefachangestellte absolviert und gleich nach Lehrabschluss die Führung des ersten China Restaurants in Solothurn übernommen. Es folgten verschiedene Anstellungen, bevor sie die Wirte- und später auch die Barprüfung machte und danach Mutter von zwei Kindern wurde. Während dieser Zeit arbeitete sie nebenbei beim ersten Cateringservice aus dem Thal. Dann kamen aus Solothurn erste Cateringaufträge an sie direkt und der Grundstein für ihr eigenes Unternehmen war gelegt. Seit 2007 betreibt Sonja Guzzanti das Restaurant und Catering Mediterrane Leckereien.

GEW IN N EN M ITM ACH EN &

WETTBEWERB drei r Verlosung von Nehmen Sie an de ung im eit gl be ng-Menü mit Wein Mal einem 4-Ga il ereien te Mediterrane Leck AGE: WETTBEWERBSFR nja Guzzanti? ossmutter von So Wie hiess die Urgr

t Postkarte othurn.ch oder mi ewerb@espace-sol ttb we an il ras Ma -St se 38, Antwort per URN, Hans Huber ung espaceSOLOTH an Standortförder 4500 Solothurn. keine Wettbewerb wird .02.2021. Über den 28 der sönlich ist ss per n hlu rde we Teilnahmesc en und Gewinner Person. rt. Die Gewinnerinn üh pro e gef hm enz lna nd Tei spo e ; ein Korre ist ausgeschlossen eg sw cht Re r De benachrichtigt. Viel Glück!

Mediterrane Leckereien Landhausquai 21, Solothurn

s av o i r v i v r e

47


vorSCHAU

savoir vivre NO° 16 ‹ GREEN LIVING Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir das Leben in und mit der Natur geniessen und uns für Natürlichkeit in allen Nuancen entscheiden können

‹ TEAMS & TALENTS Gute Zusammenarbeit und gezielte Talentförderung machen den Unterschied! Wenn alle ihre Stärken gekonnt einsetzen, entstehen gemeinsam starke Lösungen

‹ NEWS & TRENDS Auf den Spuren von Produktinnovationen, interessanten News und modischen Trends liefert Savoir vivre Ideen und Impulse für den Alltag

IMPRESSUM Savoir vivre Magazin erscheint 2 ∞ jährlich Herausgeberin Standortförderung espaceSOLOTHURN, Solothurn Auflage 36 500 Exemplare Konzept, Text, Layout Esther Luterbacher Graf, Eliane Merz, Andrea Beyeler, Andrina Lühs

48

s av o i r v i v r e

Fotos Andris Linz, webgearing AG, Heinrich Breiter, Florian Biedermann, ibl BOX ag, Solothurn und zur Verfügung gestellte Aufnahmen Druck Vogt-Schild Druck AG, Derendingen Adressierter Versand Regiomech (repla espaceSOLOTHURN), Zuchwil Information und Buchung von redaktionellen Beiträgen und Inseraten Standortförderung espaceSOLOTHURN | Hans Huber-Strasse 38 | 4500 Solothurn Telefon 032 682 52 60 | magazin@savoirvivre.so | www.savoirvivre.so


Solothurn | 3. November 2020

SOLOTHURN GOES DIGITAL Am 3. November 2020 ist Solothurn erstmals Teil vom Schweizer Digitaltag und die Standortförderung espaceSOLOTHURN lädt die interessierte Öffentlichkeit zu einem spannenden Programm ein. Hier ein Überblick, was wann wo läuft (Änderungen vorbehalten) :

Säulenhalle Landhaus 10-12 Uhr

Hannes Rohner, Zukunftsforscher : «Wie die Pandemie die Digitalisierung beschleunigt und wichtige Basisbedürfnisse zu kurz kommen

12-13 Uhr

Prof. Dr. Oliver Bendel, FHNW : «Soziale Roboter in Therapie, Pflege und Haushalt: aktuelle Entwicklungen und ethische Herausforderungen»

13-14 Uhr

Ida Boos, Oliver Hojac, Pro Senectute Solothurn : «Online im Alltag»

15-16 Uhr

Prof. Dr. Hugo Saner, StrongAge : «Digitale Technologie für ein selbständiges Alter in guter Gesundheit»

17-18 Uhr

Christian Pfab, swisspro Automation AG : «Smart Building – das Gebäude von morgen»

Coworking Uferbau 10-11 Uhr

Florian Leupin, Solothurner Filmtage : «filmo – wie der Filmklassiker den Weg auf die Streaming-Plattform finden»

11-12 Uhr

Hochschule für Technik FHNW : Workshop «Von den 3D-Punktewolken zum realen Objekt»

12-13 Uhr

Tobias Bussmann, Coworking Uferbau : Workshop «Arbeitsplatz der Zukunft»

13-14 Uhr

Beat Wyler; E-Government Kanton Solothurn : «my.so.ch – der Online Schalter des Kantons Solothurn»

14-15 Uhr

Marco Soldati, FHNW : Workshop «Myosotis – was und wie spielt man zusammen mit betagten Menschen auf einem Tablet?»

15-16 Uhr

Mani Pflug, Volkshochschule Solothurn : «Sicherheit im Netz»

16-17 Uhr

Anita Panzer, apatrek : Workshop «Wandern: Tourenplanung online»

17-18 Uhr

Lars Hodel, Stephanie Hanselmann, Bitcoin Suisse : «Blockchain, Kryptowährungen & Co. – Einblicke in die Welt der digitalen Vermögenswerte»

Palais Besenval 12-13 Uhr

Christian Brunner, queo swiss AG : «Paradigmenwechsel – das Ende des «e» beim eGovernment»

13-14 Uhr

Mani Pfulg, Volkshochschule Solothurn : «Wolke oder Festplatte?»

14-16 Uhr

Beat Strähl, Felix Kunz Jr : Elektronik-Workshop «Grundbausteine der Digitaltechnik»

16-17 Uhr

Hans Plüss, AEK Build Tec AG : «Tipps und Tricks rund um Office 365»

und weitere Die Teilnahme ist kostenlos. Vollständiges, aktualisiertes Programm unter: digitaltage.swiss/solothurn


Kirchweg 1 4532 Feldbrunnen T 032 626 35 37 info@home-4-you.ch home-4-you.ch

Profile for SAVOIR VIVRE espaceSolothurn

Savoir vivre No.15  

Das Magazin für den espaceSOLOTHURN

Savoir vivre No.15  

Das Magazin für den espaceSOLOTHURN

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded