Page 1

HERBST/WINTER 2016/2017

AUSGEHEN | AUSSUCHEN | AUSKOSTEN

À LA BONNE HEURE

DIE GUNST DER STUNDE NUTZEN

FEIERN UND GENIESSEN FESTLICHES VERWÖHNPROGRAMM

CHIC MIT CHARME MODISCH CHARAKTER ZEIGEN

FIT & HIP

GESUND IST ANGESAGT


SPRACHKURSE

LOS GEHT’S! LET'S GO ! ALLEZ-Y ! ANDIAMO ! ¡VAMOS !

KURSBEGINN 9. JANUAR

EINSTIEG JEDERZEIT MÖGLICH

www.vhs-so.ch

Hauptbahnhofstrasse 8, Solothurn, Tel. 032 626 40 10


editorial 

2 | 2016

Von der Bohne bis in die Tasse 1A: Bernhard Mollet sorgt für besten Oetterli Kaffee und Spezialitäten

12

aus der Stadtrösterei Solothurn Seite 10

BRAVO – GUT SO

32

Sein Zuhause so zu wählen und

Gehören Sie zu den Haushalten, die das Savoir vivre Magazin nicht

einzurichten, dass es sich rundum

im Briefkasten finden? Rund 20 000 anderen Haushalten geht es

gut anfühlt, beschert glückliche

wie Ihnen. Ihr Stopp-Werbung-Kleber…! Wohl deshalb erhalten

Momente ins Leben

wir sehr regelmässig Anfragen, ob man Savoir vivre abonnieren

Seite 12

könne. Nein, das können Sie nicht. Unsere Reportagen sind für ein möglichst breites Publikum gedacht und deshalb ist und bleibt das Savoir vivre Magazin gratis. Wer jedoch unser Anliegen – dem regionalen Gewerbe und Detailhandel eine mediale Plattform zur Verfügung zu stellen – unterstützen möchte, kann dies mit einem

40

In der Bijouterie Maegli wird die

Gönnerbeitrag tun und erhält dafür das Magazin zugestellt. Mehr

alte Familientradition des

dazu und eine Liste von Gratis-Savoir-vivre-Abgabestellen finden

Uhrenhandwerks mit viel Liebe

Sie auf Seite 3.

und Sorgfalt gepflegt Seite 32

Bravo – gut so: dies ist die Übersetzung unserer Themenrubrik «à la bonne heure». Lesen Sie, wer die Zeit und die Gunst der Stunde genutzt hat. Ich nütze sie hier, um ein riesiges Bravo für all die mutigen und innovativen Solothurner Unternehmer/innen, die Neues wagen, neue Geschäfte eröffnen, bestehende ausbauen

50

Mit den neuen Modetipps kann

und an andere Standorte ziehen auszusprechen. Der hier vorherr-

sich Frau und Mann stilsicher

schende Optimismus ist nicht selbstverständlich. Beispiele von

kleiden und mit einem Plus an

früher florierenden, lebendigen Städten, die mit leeren Laden-

Ausstrahlung glänzen

lokalen an besten Lagen kämpfen, gibt es genug.

Seite 40

Wir haben es in der Hand, dass Solothurn und die Gemeinden rundum so attraktiv bleiben, wie sie sind. Indem wir unsere regionalen Gewerbetreibenden, Gastronomen und Detailhändler Sylvia Aebi und Stephan Zumbach

berücksichtigen. Inspiration und viele Angebote finden Sie hier im

haben das Intérieur für Pintli’s

Savoir vivre.

Loft in ganz Europa zusammenge-

60

sucht und einen Raum für stilvolle

Frohe Festtage

Anlässe geschaffen

Esther Luterbacher Graf

Seite 60

Chefredaktion

savoir vivre IM ESPACE SOLOTHURN


h Sie erhalten alte Werte, schaffen Neues und haben eines gemeinsam: Durch ihr Kunsthandwerk, ihre Inspiration und Kreativität entstehen einzigartige Trouvaillen.

Frisch

AUFGEMÖBELT Linda Biedermann frischt Truhen, Tische, Kommoden, Regale und mehr mit viel Liebe zum Möbel und seiner Geschichte auf. Die passenden Stücke dazu findet sie meistens in Deutschland, Frankreich und manchmal auch einfach irgendwo zurückgelassen am Strassenrand. Durch die liebevolle Auffrischung und Nachbehandlung mit Lehmfarben und pigmentierten Ölen entstehen Unikate, die zusammen mit allerlei Schnick-Schnack eine erfrischend vielseitige Auswahl an Raritäten in die Commode 12 zaubern.

8. - 10.

Z D2E 016

Commode 12 Löwengasse 12, Solothurn (Freitag und Samstag offen)

G TELLUN FSAUSS VERKAU RBAU IM UFE

In der Commode 12 von Linda Biedermann sind aufgemöbelte und Schnick-Schnack-Raritäten zu finden.

Leuchter und Lampen

ALS PASSION

Seit 35 Jahren hat sich das Antiquitätengeschäft von Silvan Goetz besonderen Stücken aus alten Zeiten verschrieben. Auf kleinstem Raum gibt es am Ritterquai 6 in Solothurn eine funkelnde Welt aus Leuchtern und Lampen, aus Goldspiegeln, edlen Biedermeier-Möbeln und vielen Kleinantiquitäten zu entdecken. Die Restaurierung von antiken Lampen und Kronleuchtern aus dem 18. und 19. Jahrhundert ist das Fachgebiet von Silvan Goetz. Sein KunsthandSilvan Goetz Antiquitäten Ritterquai 6, Solothurn www.goetz-antiquitäten.ch

KUNST aus der LÖWENGRUBE An der Löwengasse in Solothurn lassen sich Künstler auf eine besondere Herausforderung ein. Sie arbeiten einen Monat lang in der Löiegruebe von Daniel und Werner Eymann – mit dem klaren Ziel, die leeren Wände im temporären Atelier am Ende mit den erschaffenen Werken auszuschmücken. Ziel und Abschluss ist die Vernissage. Informationen und Vorschau, wer sich als nächstes in die Grube wagt unter www.loiegruebe.ch Löiegruebe Löwengasse 10, Solothurn www.loiegruebe.ch

2

s av o i r v i v r e

werk wird von Auftraggebern im In- und Ausland geschätzt. Mit Sorgfalt und Akribie werden bei der Restaurierung die natürliche Patina und somit auch die Seele eines antiken Stücks erhalten, das in neuem Licht erstrahlen darf.


ER H C BÜ

DIE FRAU AN DER SPITZE DER FILMTAGE

S P P I T

Nach einem Studium der Filmwissenschaften

Seit 2011 ist sie als Direktorin der Solothurner Filmtage für

leitete die Direktorin der Solothurner Filmtage

das Programm des bedeutendsten Festivals für den Schweizer Film verantwortlich. Viel Zeit zum Lesen bleibt nicht – Seraina Rohrers Shortlist ist jedoch so vielseitig und anregend wie ihr

für mehrere Jahre das Pressebüro des Internationalen Filmfestivals von Locarno. Die Powerfrau ist auch als Journalistin und Dozentin tätig. Seraina Rohrer wohnt in Zürich und Solothurn – «beides Kulturstädte

Filmtage-Programm.

Kunterbunte Zirkuswelt

mit einem riesigen Angebot».

Bilderbücher vor, ganz

Illustres Geschichten-Sammelsurium

besonders die Geschichte der jungen Zirkus-Clownin Pippa.

Essays zu Politik und Gesellschaft

Fulminanter Debütroman Ich liebe Debütromane, weil

«Es ist ein mehrschichtiges,

erwartet! Werner Rohners

Protokoll einer Verwirrung

Bitterböse und mit Witz,

feinstoffliches Gewebe, das

Erstling fesselte mich von der

Kurz und knapp bringt

erzählt Autor Matto Kämpf

die Schweiz zusammenhält»

ersten Seite an. Fast beiläufig

Michèle Roten in ihren Texten

Die Zirkuswelt faszinierte

Anekdoten aus dem Schwei-

konstatiert der Politgeograph

schildert er die Suche eines

gesellschaftlich relevante

mich schon als kleines

zer Alltag. Beim Lesen seiner

Michael Hermann und

Mannes nach seinen

Themen auf den Punkt. Sie

Mädchen. Meine Schwester

Kurztexte läuft vor meinem

ergründet in vier Essays die

Wurzeln. Das Private scheint

reflektiert pointiert und

hat diese kindliche Fantasie-

inneren Auge ein Film ab.

Essenz der Willensnation

auf den ersten Blick im

angriffig über den Feminis-

welt zusammen mit Simon

Kein Zufall, denn Matto

Schweiz. Prägnant, aktuell

Vordergrund, doch je weiter

mus und fragt nach, weshalb

Chen in Buchform gebracht.

Kämpf schreibt in Bildern

und historisch fundiert bringt

man liest, desto stärker

sein Ruf heute so schlecht ist.

Unsere alten Pyjamas sind

und hat mit Kurzfilmen wie

Hermann die komplexen

entfaltet sich die politische

Rotens Kolumnen haben eine

jetzt Teil der farbenfrohen

«Habakuk» auch sein Talent

Zusammenhänge auf den

Dimension dieser Schweizer

klare Haltung und sind doch

Collage.

als Filmemacher bewiesen.

Punkt.

Familiengeschichte.

voller Witz und Selbstironie.

PIPPA & PIO Text Simon Chen, Zeichnungen Annina Rohrer 32 Seiten, gebunden CHF 35.00 ISBN 978-3-033-03999-5

HEUTE RUHETAG Matteo Kämpf Verlag «Der gesunde Menschenverstand», 163 Seiten, gebunden CHF 30.90 ISBN 978-3-03853-023-7

WAS DIE SCHWEIZ ZUSAMMENHÄLT Michael Hermann Zytglogge-Verlag 220 Seiten, Paperback CHF 29.00 ISBN 978-3-7296-0918-1

DAS ENDE DER SCHONZEIT Werner Rohner Lenos Verlag 187 Seiten, Paperback CHF 16.00 ISBN 978-3-85787-780-3

WIE FRAU SEIN Michèle Roten Echtzeit Verlag 135 Seiten, Paperback CHF 29.00 ISBN 978-3-905800-45-6

Ich lese Kindern gerne

ich nicht weiss, was mich

s av o i r v i v r e

3


GOOD NEWS Genüsslich zubereiten und genussvoll essen: im espaceSolothurn gibt es Geschmackserlebnisse für jeden Gusto und im Savoir vivre Magazin gibt’s garantiert frischen Lesegenuss

BACKKURSE IN BIBERIST CUPCAKEKU RS 9. Januar 20 17 19 Uhr Kursdauer: ca. 3 Stunde n Preis: CHF 12 5.– CUPCAKEKU RS SPECIAL VA LENTINSTAG 13 . Februar 2017 19 Uhr

Kursdauer:

ca. 3 Stunde n Preis: CHF 95 .–

Kursort: Alte Gerlafingenstrasse 3, Biberist

Anmeldung www.lindas ar t.ch

LECKERE EISZEIT: BIO-GLACÉ!

4

s av o i r v i v r e

Ohne Halt bis Cupcake! Wer die kleinen Kuchenwunder liebt, macht bis Ende Februar von Montag bis Samstag öfters Station am Stalden 7 in Solothurn. In den Verkaufsräumen der Vitaminstation, die in den Wintermonaten auf Eis gelegt ist, sind die fantastischen CakeKreationen von Linda’s Art zu bekommen. Ein Augen- und Gaumenschmaus zugleich! Und wer die Leckereien nicht nur geniessen, sondern auch selber kreieren möchte, besucht einen ihrer beliebten Backkurse in Biberist.

MITTAGSTISCH FÜR SCHÜLER IM HAUS HIRSCHEN

Sie sind jeweils samstags auf dem Solothurner Wochenmäret

Kinder, die in der Stadt Solothurn eine Primar- oder Sekundar-

anzutreffen: Familie Otti von Ottilio's farm fresh aus Oberwil

schule besuchen, können sich am Mittagstisch des gemeinnützi-

b. Büren. Ihre Bio-Eier mit mobiliem Freilandkonzept sind

gen Frauenvereins im Haus Hirschen an der Hauptgasse verpfle-

ebenso im Angebot wie die berühmte Buurehof-Glace vom

gen und werden von einer Fachperson betreut: Montag, Dienstag

Biohof. Von Absinthe-Glacé bis Zwetschensorbet besteht die

und Freitag jeweils von 11.30 bis 13.30 Uhr (auch unregelmässige

Qual der Wahl aus mehr als 20 Sorten. Auch die 2015 preis-

Teilnahme möglich). Anmeldung und weitere Infos bei Rosa Ried-

gekrönte Bio-Rahmglace mit Buechibärger Whiskey ist mehr

weg, 079 377 52 75 oder 032 622 28 64.

als ein Versuch wert.

Gemeinnütziger Frauenverein Sektion Solothurn

ottilio's farm fresh, www.burehof-glace.com

www.sgf-solothurn.ch


GOOD NEWS

IN EIGENER SACHE Herausgeberin des Magazins Savoir vivre ist der Verein espaceSolothurn Marketing – als klares Bekenntnis zum espaceSolothurn und zur Förderung des regionalen Gewerbes. Savoir vivre liefet 2x jährlich viele Tipps und Informationen zum Leben im espaceSolothurn. Mit einer Auflage von 36 000 Exemplaren wird es im Zielgebiet in alle Briefkästen ohne Stopp-Werbung-Kleber verteilt und liegt in vielen Hotels, Restaurants und Geschäften zum Mitnehmen auf, z.B.

• Bücher Lüthy, Solothurn

• Hof- und Genussladen Auf der Maur, Derendingen

• Martinshof, Hotel Restaurant, Zuchwil

• Messer Wohnen, Bellach

• Möbel Brechter, Gerlafingen

• Schuhhaus am Bieltor, Solothurn

• Späti Innenausbau, Bellach

• Region Solothurn Tourismus, Solothurn

• Zur Leinenstube, Solothurn

und viele mehr…

GÖNNER WERDEN Wer sich beide jährlichen Ausgaben des savoir vivre Magazins persönlich adressiert nach Hause schicken lassen möchte und sich aktiv an der Standortförderung im espaceSolothurn beteiligen möchte, tut dies mit der Überweisung des Gönnerbeitrags ab CHF 35.– auf das Konto: Berner Kantonalbank BEKB, Solothurn zugunsten Verein espaceSolothurn Marketing IBAN CH91 0079 0016 9367 2987 0

Weitere Informationen zum Verein espaceSolothurn Marketing und zu den bisherigen Ausgaben des Magazins savoir vivre finden sich unter www.savoirvivre.so

GLÜCKWUNSCH:

SIE ESSEN BALD IM RESTAURANT ATTISHOLZ In der letzten Ausgabe des savoir vivre Magazins wollten wir als Wettbewerbsfrage wissen, von welcher Region die Küche von Jörg Slaschek inspiriert wird.Es gingen zahlreiche Antworten mit der richtigen Lösung ein: sie ist bayrisch angehaucht. Jörg Slaschek amtete als Glücksfee und hat die 10 Gewinner eines Lunch-Gutscheins im Restaurant Attisholz im Wert von CHF 50.– gezogen: Theo Aeberhard, Lüterkofen; Pietro Boscaini, Schnottwil; Jürg Grob, Recherswil; Brigitte Häfliger, Grenchen; Maja Moser, Mühledorf; Heidy Kocher, Flumenthal; Marvin von Siebenthal, Selzach; Daniela Steiner, Solothurn; Gabriella Walker, Feldbrunnen; Boris Wyss, Riedholz Savoir vivre wünscht e Guete!

s av o i r v i v r e

5


LADENMIX

FRISCH GEMISCHT Es ist einiges los an der Laden-Front in Solothurn. Mehrere Geschäfte haben sich für ihre Kundschaft an einem neuen Standort eingerichtet oder haben einen neuen Shop eröffnet und sorgen so für ein lebendiges Einkaufserlebnis in der Stadt. Savoir vivre wünscht viel Vergnügen beim Entdecken.

Einige Beispiele:

1 2 3 4 5 6 7 8

BUnterwäsche neu an der Schmiedengasse 9

Lila, schöne Dinge neu am Stalden 39

Mode Küng neu auch in der Hauptgasse 4 (Herrenmode) & am Stalden 13 (Damenmode)

Lindt Dessous neu an der Hauptgasse 40

2

Läderlade/Kitschundko neu am Friedhofplatz 3

Rive Gauche Concept Store neu an der Goldgasse 4

Boutique Grandios ganz neu an der Goldgasse 7

Stilnische Sandra Stampfer

Schön liebevoll Schön ausgestattete Läden und liebevoll dekorierte Schaufenster bereiten grosse Freude

3

ganz neu an der Westringstrasse 4

Achtung Absatz Wer nicht auf Zehenspitzen über das Kopfsteinpflaster gehen will, verzichtet bei der Shopping-Tour auf High-Heels

6

Durch die Gassen flanieren, Auslagen in den Schaufenstern bewundern, sich über Besonderheiten freuen und passende Geschenke finden: Solothurn zeigt Charme und Vielfalt

s av o i r v i v r e

Mode für alle Trendige Labels, beste Qualität und top Beratung: in Sachen Mode hat sich viel Erfreuliches getan

4


GOOD NEWS

TRENDS & TROUVAILLEN

STADTTOUR FÜR SAVOIR VIVRE LESER/INNEN Im Sommer hat der Savoir Vivre Club für ihre Clubmitglieder Stadtführungen zum Thema Trends & Trouvaillen und Style & Lifestyle durchgeführt. Das Echo war durchwegs positiv und Savoir vivre möchte diese Tour nun auch für NichtClubmitglieder anbieten. Esther Luterbacher Graf, Chefredaktorin des Savoir vivre Magazins fühlt

Savoir vivre Club on tour

den Shopping- und Kulinarik-Puls im espaceSolothurn und verrät auf der von ihr geführten Tour gerne, was wo zu bekommen ist – in den Bereichen Mode, Wohnen, Kochen, Sport, Schenken und Geniessen. Natürlich inklusive erfrischende Zwischenstopps und gut gewürzt mit dem Esprit von Savoir vivre. Donnerstag, 9. März 2017, 17 - 19.30 Uhr Savoir vivre Stadttour zum Thema «Trends und Trouvaillen»

… und C

ocktail-T rends

Kosten: CHF 45.– pro Teilnehmer/in Anmeldung: info@savoirvivre.so Teilnehmerzahl: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt Anmeldungen werden nach ihrem Eingang berücksichtigt

en Mode-

Die neust

GUT BETREUT NEU IN GERLAFINGEN IN GERL

AFINGEN

Mit ihren Verkaufs- und Beratungsstellen an der Weissensteinstrasse und am Klosterplatz bei Expert Solothurn ist der regionale Anbieter für Internet, Telefonie und Digital TV GAW in der Stadt Solothurn gut vertreten. Weil ihnen Beratung und Kundennähe sehr wichtig sind, ist mit einem Shop in Shop bei Expert Allemann in Gerlafingen ein weiterer Standort hinzugekommen. Regional, persönlich und zuverlässig: das sind die drei Qualitätsmerkmale, denen sich die GA Weissenstein GmbH als regionaler Anbieter von Internetlösungen, Telefonie und Digitalfernsehen verpflichtet fühlt. Da ihr Angebot mit den eingesetzten Endgeräten funktionieren muss, wird bei GAW die Beratung und der Service gross geschrieben. Mit dem zusätzlichen Standort in Gerlafingen steht der Kundschaft eine weitere Anlauf- und Beratungsstelle zur Verfügung. www.ga-weissenstein.ch Shop in Shop Expert Allemann Hauptstr. 23, Gerlafingen

Shop in Shop Expert Solothurn Klosterplatz, Solothurn

GAW Shop Weissensteinstr. 1, Solothurn

s av o i r v i v r e

7


HOT SPOTS WER KENNT DAS? AUF DER SUCHE NACH PASSENDEN GESCHENKEN FINDEN SICH DINGE, DIE MAN SICH SELBER AUCH GERNE GÖNNEN MÖCHTE. ZUM GLÜCK SPRICHT NICHTS DAGEGEN! DAS MOTTO LAUTET: WIE ICH DIR, SO ICH MIR!

ab CHF 25.–

ES STIMMT, DIE HOME WEAR DES TRENDLABELS PIP STUDIO IST VIEL ZU SCHÖN, UM IHREN ANBLICK ZU VERSCHLAFEN – AB ZU BUNTERWÄSCHE!

Kuschelweiche Schlafanzüge, top Panties und Nachthemden, freche Pantoffeln, schöne Dessous in allen Farben, handgewebte Ponchos, Unterwäsche von Levis und Muchachomalo für ihn: Bei Bunterwäsche wird’s schön, bunt und bequem.

Schmiedengasse 9, Solothurn www.solothurn.bunterwaesche.com

8

s av o i r v i v r e

schöner schlafen

MIX IM GLAS Fixfertige Back- und Kochmischungen im Weck-Glas, z.B. für gebrannte Mandeln oder für Punsch in diversen Aromen wie Gewürz- oder AprikosenHonig-Punsch

LIEBLINGSDECKE Hundematte «my best friend», von David Fussenegger, CHF 90.– (ohne Lola)


ab CHF 29.–

TOO HOT TO HIDE Supersoft, modisch und ganz ohne Teilungsnaht: Strumpfhosen von Too Hot to Hide, z.B. Cheeky Sascha Black

CHF 12.– Beat Kormann, Geschäftsführer vom Concept Store Beat Roemmel/Rive Gauche lädt zum Stöbern und Entdecken in die neuen Räumlichkeiten ein.

HAPPY SOCKS Fröhlich auf die Socken gemacht: Happy Socks für Männer und Frauen, z.B. Big Dot Sock

Mehr Raum für

LIFESTYLE Der Umzug war nicht weit: Rive Gauche, der Concept Store von Beat Roemmel ist nur einen Hauseingang weiter gezogen. Das hat mehr Platz für das

FIL NOIR Hemden aus Italien, beste Stoffe von zeitlos elegant bis trendy bedruckt, mit viel Liebe zum Detail und Handarbeit genäht und verarbeitet, ab CHF 95.–

stetig wachsende Sortiment verschafft. Zu entdecken gibt es einen bunten Mix an liebevoll ausgesuchten Dingen für Lifestyle, Geschenke und viel mehr, z.B. Modisches von Annette Görtz, Manufaktur Hannes Röther und anderen Fashionlabels, Raumdüfte und Duftendes von Crabtree & Evelyn und Mathilde M, Geschirrr u.a. von Hutschenreuther, Rosenthal, Emma Bridgewater, Wohnaccessoires, Leder- und Papeteriewaren, Geschenkideen vom Design-Sparschwein bis zur Hundedecke. Und die wundervollen Tapeten von Designer›s Guild sind hier als aufgezogene Muster zu bewundern. Wer einmal da war, möchte immer wieder auf Entdeckungsreise gehen!

Rive Gauche Concept Store Goldgasse7, Solothurn www.beatroemmel.com

s av o i r v i v r e

9


VON BOHNEN

UND AROMEN Das traditionsreiche Solothurner Unternehmen Oetterli & Co. AG widmet sich seit 1895 der Röstkunst von Kaffee. Die hocharomatischen Oetterli-Kaffeesorten, die italienische Kaffeelinie Bacino und die Spezialitäten aus der Stadtrösterei bringen für jeden Geschmack das richtige Aroma in die Kaffeetasse. In den letzten vier Jahren hat sich bei Oetterli Kaffee unter dem neuen Besitzer Bernhard Mollet viel getan und doch ist das Wesentliche gleich geblieben: Oetterli steht für besten Kaffee, der in Solothurn geröstet und in erster Linie direkt an die Gastronomie, Firmenkunden und öffentliche Einrichtungen verkauft wird. Die Begeisterung für die Welt des Kaffees wird hier vom Anbau bis in die Tasse gepflegt und zelebriert. Wer auch zuhause nicht auf das köstliche Tassengold von Oetterli verzichten möchte, holt sich die gewünschte Sorte in der Stadtrösterei, im Fabrikladen oder bestellt im Online-Shop. Von der beliebten Mocca-Mischung bis zu den hocharomatischen Bacino-Sorten mit viel Italianitâ ist für jeden Geschmack und jede Zubereitungsart ein passender Kaffee dabei.

Kraft und Aroma mit Italianità: Bacino verführt als eleganter Crema und als raffinierter Espresso

« In den letzten vier Jahren haben wir sehr viel in die Qualitatssteigerung investiert. » BERNHARD MOLLET

Geschmackvolle Geschenkidee: die Original Stadtrösterei Espresso- und Kaffeetasse ist mit zwei Kaffesorten im Geschenkset für CHF 50.– erhältlich

10

s av o i r v i v r e

Wer die beliebten Oetterli-Kaffeesorten auch zuhause geniessen möchte, bestellt den Lieblingskaffee im Online-Shop oder geht bei der Stadtrösterei vorbei.


HOT SPOTS Sich den eigenen Lieblingskaffee rösten lassen oder als Geschenkidee: die Stadtrösterei macht›s möglich.

AUF EINEN ESPRESSO MIT BERNHARD MOLLET Mit ihm ist gut Kaffee trinken, ist er doch Mister Oetterli Kaffee und damit auch verantwortlicher Kopf der Stadtrösterei Solothurn: Bernhard Mollet, seit 2013 Inhaber und Geschäftsführer der traditionsreichen Oetterli & Co. AG. Der gebürtige Schnottwiler ist in Bern aufgewachsen und lebt seit rund 10 Jahren mit seiner Familie im Bucheggberg.

MANUFAKTUR FÜR SPEZIALITÄTEN

Für Raritäten und Spezialitäten werden in der vor kurzem eröffneten Stadtrösterei Solothurn vor Ort Kleinmengen von 5 kg im Trommel-

BON

·· STADTROSTEREI

GUTSCHEIN «GESCHMACKSPROBE»

röster geröstet. Als Röstmeister amtet dabei ein ausgezeichneter

Gegen Abgabe dieses Gutscheins bis spätestens

Kaffee-Experte, der sein grosses Know-how gerne weitergibt:

31.1.2017 in der Stadtrösterei Solothurn bekom-

Panagiotis Megalessis, Vize-Schweizermeister 2016 in Latte Art. Hier

men Kaffeeliebhaber/innen

kann man den frisch gerösteten Kaffeeduft geniessen, philosophie-

Hausmischung Espresso oder Kaffee geschenkt.

250 g röstfrische

ren, degustieren und sich im Café nach Wunsch auch mit einer feinen Köstlichkeit verwöhnen lassen. Die Stadtrösterei ist im Café der Bäckerei Laube an der Hauptbahnhofstrasse 7 eingemietet und die beiden Bereiche ergänzen sich perfekt für den ultimativen Kaffeegenuss. Ein Mekka für Kaffee-Fans!

Hauptbahnhofstrasse 7, Solothurn www.stadtroesterei.ch

Pro Person ein Bon einlösbar gültig bis 31.1.2017

s av o i r v i v r e

11


SCHÖNER LEBEN Je hektischer der Alltag, umso wichtiger wird der Rückzugsort nach Feierabend, wo man Kraft tanken, sich entspannen und mit der Familie oder Freunden wertvolle gemeinsame Zeit geniessen kann. Mit der passenden Inneneinrichtung, Möblierung und Dekoration wird das Haus oder die Wohnung zum persönlichen Wohlfühltempel.

1

2

4

6

1. Kissen INVERNO natur 2. Kissen ENIO trüffel 3. Kissen CRINKLE kitt 4. Kissen SECRET grafit erhätlich bei Leinenstube, Solothurn

12

s av o i r v i v r e

5. Egg Chair von Arne Jacobsen, gesehen bei Teo Jakob, Solothurn 6. Furblanket «Tanger Lux», div. Pelzsorten, CHF 390.–, gesehen bei Ziegler Teppich und Boden, Solothurn


SCHÖNER LEBEN ‹

3

« Feuer &

Flamme für

 Gemütlichkeit » ‹

5

SCHÖN GELAGERT Der Beweis für funktionale Ästhetik: mobiles Holzlager auf Rollen, ab CHF 480.–, gesehen bei TA’AROA, Solothurn

ZAUBER DES ORIENTS Eine reiche Vielfalt an orientalischen Wohnaccessoires liegt zur Entdeckung bereit: z.B. handgefertigte Schals, Kissenhüllen und Plaids aus Marokko, gesehen bei Ziegler Teppich und Boden, Solothurn

BAUM IM RAUM Unikate mit Charakter: aus alten Baumstämmen entstehen wundervolle Lichtobjekte, gesehen bei TA’AROA, Solothurn

FUNKTIONALE OBJEKTE MIT CHARAKTER Raymond Bieri, umtriebiger Kopf und Künstler hinter TA’AROA liebt die kreative Vielfalt. Er zaubert funktionale Designobjekte aus Metall, Holz und vieles mehr für den Innen- und Aussenbereich – gerne auch als Spezialanfertigung. TA’AROA Adventsaustellung: jeden Samstag 10 - 18 Uhr

TA’AROA Garden & Pictures Ziegelmatt-Areal Bau 6, Solothurn www.taaroa.ch


Neue Projekte entwickeln, mit Gästen schlemmen und geniessen, abschalten ein Wohnzimmer so vielseitig wie seine Bewohner.

F

ast übersieht der Besucher das kleine Haus aus den 1880-ern, welches sich im

Industriegebiet von Zuchwil hinter einem hohen Lattenzaun und in einem kleinen, verwun-

Wohnen in einer

KREATIVEN WERKZEUGKISTE

schenen Garten versteckt. Und das Interviewund Foto-Team erwischt auch prompt noch den «falschen» Eingang: Die Freunde des Hauses treten durch den seitlich angebauten Schopf ein, wir klingeln beim hochoffiziellen Eingang und lösen ein kurzes «Möbelrücken» und «Riegel-Schieben» hinter der kaum je benutzten Tür aus, bevor wir schliesslich vor dem Hausherren stehen und ins gemütliche Wohnzimmer geführt werden. Dort fallen nebst der Kunst an den Wänden als erstes zwei riesige an die Wand gelehnte Spiegel auf.

Für das Künstlerpaar Anet Fröhlicher und Reto Emch ist ihr Haus im Allmendweg in Zuchwil nicht nur Wohnort sondern auch ein Kreativlabor, in welchem Ideen für neue Tanzund Kunst- und Lebensprojekte entstehen.

Toll, diese Spiegel… Anet Fröhilcher:  Unser Wohn- und Esszimmer dient auch als Tanzstudio und Probebühne für mich. Ich mag es, jederzeit eine choreographische Idee ausprobieren zu können, ohne dafür ins Studio auf dem Vogelherd-Areal fahren zu müssen…   … was ja eigentlich von hier gar nicht so weit weg ist… Sie sind sich von Ihren Jahren im Ausland doch bestimmt andere Distanzen gewohnt? 

14

s av o i r v i v r e


SCHÖNER LEBEN

ANET FRÖHLICHER Tänzerin und Gastronomin Die Solothurnerin Anet Fröhlicher hat in Bern Flamencotanz und klassisches

Anet Fröhlicher: Ja, das stimmt natürlich…!

die ich im Ausland verbracht habe, nie abgeris-

Die Tatsache , dass in Solothurn alles so nah ist

sen. Familie, Freunde und die Arbeit haben

und Solothurn so nahe an der Welt, hat mich

mich immer fest mit Solothurn verbunden. So

nach meiner Tanzausbildung in Madrid und

habe ich meinen Lebensunterhalt auch immer

Berlin schlussendlich wieder hierher zurück

in Solothurn verdient. Hier sind alle massge-

geführt. Ich schätze, die kurzen Wege von zu-

benden Kunstprojekte entstanden. Und wie

hause ins Tanzstudio, zu Reto ins Haus der

Anet schätze ich den direkten, guten und per-

Kunst, in unser Materialdepot, das ist fantas-

sönlichen Kontakt zu den Behörden – wenn ich

tisch. 

da an die Jahre in Paris oder Turin denke… ein reiner Behörden-Wahnsinn (lacht). 

Was sind weitere Gründe, dass Sie sich in Solothurn häuslich niedergelassen haben? Anet Fröhlicher: Mein Kontakt zu Solothurn

Ballett in Madrid, Berlin und Bern studiert und eine Weiterbildung in zeitgenössischem Tanz absolviert. Als künstlerische Leiterin und Choreografin ihrer «Compagnie el Contrabando» sucht und entwickelt die mehrfach ausgezeichnete Tänzerin neue Interpretationsformen des Flamencos und inszeniert ihre Produktionen auf der ganzen Welt – als nächstes in

››

Chile. Einmal pro Woche unterrichtet Anet Fröhlicher in ihrem Tanzstudio «Zone 81» im Roamer-Areal an der Vogelherdstrasse Flamenco.

war ja auch während meinen Jahren im Ausland nie abgerissen – ich war immer wieder hier, um Geld zu verdienen. Solothurn blieb eigentlich immer mein Zuhause, auch dieses Haus meiner Grosseltern. Ich schätze das grosse Kulturangebot der Stadt, und dass die Solothurner so kulturinteressiert sind und offen für Neues. Als Kulturschaffende ist mir auch der gute und unkomplizierte Kontakt mit den städtischen und kantonalen Behörden wichtig – und natürlich die gemeinsame Sprache. In der eigenen Sprache kommuniziert es sich halt doch immer am besten. Reto Emch: Auch mein Kontakt zu Solothurn und unserer Region ist während den Jahren,

s av o i r v i v r e

15


Anet Fröhlicher: Ausserdem leben wir ja quasi im Herzen von Europa. Die Wege in die europäischen Metropolen sind kurz und sind auch immer bezahlbarer geworden. Ich kann heute auch während einer Tournee zwischendurch mal nach Hause kommen. Und was meint Ihr internationaler Freundeskreis zu Ihrer Standortwahl? Reto Emch: Die alle mögen Solothurn… Anet Fröhlicher: … und besonders auch die Solothurner Gastronomie- und Kulturszene! Reto Emch: Und zwar vom amerikanischen Maler bis zur finnischen Tänzerin! Künstlerfreunde aus New York haben sich jedenfalls schon ernsthaft nach einer Location umgeseKunst wohin das Auge schaut: Natürlich darf auch ein Emch nicht fehlen…

16

s av o i r v i v r e

hen, da sie sich hier einen weiteren Lebens-

››

Standort aufzubauen gedenken. Ist Ihnen beiden Solothurn denn nicht zu klein? Reto Emch: Nein, überhaupt nicht. Wie ge-

Nun noch zu Ihrem gemeinsamen Projekt – der

sagt, ich schätze das Überschaubare hier, dass

«Brasserie Saint-Jo» im Haus der Kunst St. Josef.

man sich kennt, dass alles so nah ist. Von un-

Wie ist dieses entstanden?

serem Leben in Grossstädten haben wir uns

Anet Fröhlicher: Die Brasserie ist eigentlich

jedoch einen gewissen «Bewegungsradius»

unser erstes gemeinsames Projekt. Wir haben

angewöhnt, den wir auch hier leben: So gehen

natürlich in den vergangenen Jahren sehr oft

wir ganz selbstverständlich nach Bern, Zürich

und intensiv zusammengearbeitet, aber die

oder Basel – manchmal auch mehrmals pro

Brasserie ist unser erstes Projekt, das wir von

Woche – ob an Kulturveranstaltungen, ins Ki-

Anfang an zusammen entwickelt und dann ge-

no oder um auswärts essen zu gehen…

meinsam umgesetzt haben.


SCHÖNER LEBEN

RETO EMCH Bildender Künstler, Kurator und Gastronom Trouvaillen und Erinnerungsstücke an den Wänden treffen auf Fliesen-Eigenkreationen an den Böden…

Der Kurator und Betreiber vom Haus der Kunst St. Josef ist in Derendingen aufgewachsen. Nach einer Lehrerausbildung hat sich der Multitasker der

Reto Emch: Entstanden ist die Idee aus dem

Reto Emch: Die kulinarischen Ideen haben wir

bildenden Kunst zugewandt: Als techni-

Haus der Kunst heraus, welches ich ja kuratiere

uns in der Brasserie Georges – einem fantasti-

scher Mitarbeiter arbeitete er in verschie-

und betreibe. Wir mögen beide Kunst, Gesel-

schen und authentischen Ort mit einer formi-

denen renommierten Museen wie dem

ligkeit in einem lockeren Rahmen und gutes

dablen Küche – sozusagen «er-schlemmt».

Centre Pompidou in Paris oder der Galerie

erschwingliches Essen – kein «Schickimicki»,

Hier habe ich zum Beispiel die Markknochen

Tretiakov in Moskau. Als Assistent von

kein «Schischi». In der Brasserie sollen diese

entdeckt, welche auch im Saint-Jo auf die Tel-

Jean Tinguely war er fünf Jahre lang für

Faktoren verschmelzen: Das Museale tritt in

ler kommen.

den Auf- und Abbau von dessen Ausstel-

den Hintergrund, die Kunst «unterwirft» sich

lungen sowie für deren Unterhalt

sozusagen der «Beiz» und gibt ihr gleichzeitig

Wann geht die Brasserie Saint-Jo Saison denn los?

während der gesamten Ausstellungsdauer

einen Rahmen.

Anet Fröhlicher: Wir starten am 24. Novem-

zuständig. Reto Emch hat sich seit 1985

ber, der letzte Brasserie-Abend ist der 10. De-

auch mit seinen eigenen Werken in den

zember. Dazwischen und danach gibt es noch

Arbeitsgebieten Installation, Skulptur,

«Dieses Haus ist wie eine

einige geschlossene Gesellschaften und Fir-

Malerei, Fotografie und Kunst am Bau

Werkzeugkiste.»

men-Events. Die Reservationen trudeln jeden-

einen Namen gemacht und viel beachtete

falls schon bei uns ein.

Werke und Ausstellungen geschaffen.

Und wo entstand diese Idee? Anet Fröhlicher: Die Idee und die Inspiration sind in unserem New Yorker Lieblingsrestaurant, dem Balthasar, entstanden. In New York haben wir dann auch viele Einrichtungs- und Dekorationsgegenstände für unsere Brasserie eingekauft – spontan und ohne über die logistischen Herausforderungen nachzudenken: So war zum Beispiel der Transport unserer tollen Messing-Kerzenständer im Handgepäck denn auch in mehrfacher Hinsicht eine Herausforderung! (lacht)

s av o i r v i v r e

17


Die Makler für das BESONDERE Schätzung, Finanzierung, Vermittlung und Verkauf sind ihr Spezialgebiet: Carlos Vidal und Mike Sattler bündeln ihre Kräfte mit home4you und setzen Immobilienprojekte mit dem Anspruch an höchste Qualität und Transparenz um: von der Standortevaluation bis zur Projektentwicklung, der Realisation und dem Verkauf bis zur Kosten- und Renditeberechnung und der Steuerplanung und Rechtsberatung.

Zum Kauf:

LUXURIÖSES EINFAMILIENHAUS Das 4.5-Zimmer-Einfamilienhaus mit Wintergarten am Verenaweg 33 in Solothurn vereint moderne Architektur mit luxuriösem Wohnen an bester Wohnlage. Kontakt: nicole.moser@home-4-you.ch, 032 626 35 37

Carlos Vidal Dipl. Betriebsökonom HWV/FH Carlos Vidal verfügt über langjährige Führungserfahrung im Banken-, Versicherungs- und Treuhandbereich und hat schon unzählige Immobilienprojekte begleitet.

OBJEKTE DER EXTRAKLASSE IN IHREM PORTFOLIO FINDEN SICH IMMER WIEDER ERSTKLASSIGE OBJEKTE. DAS ZEIGEN AUCH DIE BEIDEN AKTUELLEN BEISPIELE.

Mike Sattler Dipl. Architekt HTL/FH Mike Sattler führt seit vielen Jahren ein Architektur- und Planungsbüro und schöpft aus einem grossen Erfahrungsschatz in Wohnbauten.

18

s av o i r v i v r e

Es sind zwei Beispiele aus dem aktuellen Port-

begehrten Lage - unweit der Verenaschlucht

folio: Das zum Verkauf stehende Einfamilien-

als Naherholungsgebiet vor der Haustüre.

haus am Verenaweg in Solothurn und die miet-

Modernes Wohnen vereint hier Ästhetik, Kom-

bare Duplexwohnung in der Solothurner

fort und Substanz. Auch die Duplexwohung in

Altstadt. Sie repräsentieren den hohen Quali-

der Solothurner Altstadt überzeugt mit Charme

tätsanspruch, den Carlos Vidal und Mike Sattler

und Lage. Da dürfte schnell ein neuer Mieter

bei Ihren Projekten anstreben. Oftmals sind es

gefunden sein. Apropos finden: Wer einen

Objekte, die über das gewisse Etwas oder einen

kompetenten Ansprechpartner für Immobilien-

Pluspunkt mehr verfügen. Das luxuriöse Einfa-

projekte und –objekte sucht, ist bei home4you

milienhaus befindet sich an einer äusserst

an der richtigen Adresse.


SCHÖNER LEBEN

1. Aussenansicht mit Wintergarten und grosszügigen Dachterrassen 2. Lichtakzente unterstreichen die Architektur und bieten funktionale Beleuchtung 3. Offene Küche mit klaren Formen und eleganter Materialisierung

2

3

1

1

2 1. Dachbalken und Steinwand sorgen für eine heimelige Atmosphäre in der Attikawohnung 2. Badezimmer mit freistehender Badewanne und Ausblick auf die Dächer der Altstadt

Zur Miete:

DUPLEXWOHNUNG ALTSTADT Ein echtes Bijou mit viel Charme und Charakter: 3.5-Zimmer-Duplexwohnung an der Hauptgasse in der Solothurner Altstadt, ab April 2017 Kontakt: nicole.moser@home-4-you.ch, 032 626 35 37

Hans Huber-Strasse 38, Solothurn www.home-4-you.ch

s av o i r v i v r e

19


SIEDLUNG «VOLAARE» Urbanes Wohnen an der Aare Die 31 Wohnungen der ersten Bauetappe waren bereits vor Bezugstermin vermietet – nun geht die Erfolgsgeschichte der Siedlung «volaare» weiter: In der zweiten Etappe baut die Espace Real Estate AG in Zuchwil weitere ca. 80 grosszügige, urbane Mietwohnungen in unmittelbarer Nähe zum Naherholungsgebiet entlang der Aare.

Mitten im Grünen und doch zentrumsnah – so lässt sich der

wohnungen bietet zusätzlich eine grosse Terrasse mit fantasti-

äusserst attraktive Standort des neuen Wohnquartiers

schem Ausblick ins Grüne.

«volaare» in wenigen Worten zusammenfassen. Die Aare ist,

20

wie das Sportzentrum Zuchwil, direkt vor der Wohnungstür

Eine neue Siedlung entsteht

und die Altstadt von Solothurn ist in rund 25 Minuten zu Fuss

Wo heute noch in die Jahre gekommene Wohnblöcke stehen,

der Aare entlang zu erreichen. Auch verkehrstechnisch ist das

wird in den nächsten Jahren eine komplett neue Siedlung mit

Quartier optimal angebunden: Eine Bushaltestelle liegt auf

zehn unterschiedlich grossen Mehrfamilienhäusern entstehen.

dem angrenzenden Grundstück, der Autobahnanschluss ist

Nebst der einzigartigen Lage am Rand des Naherholungsge-

nur wenige Minuten entfernt. Die modernen, hellen Wohnun-

biets und einer naturnahen Aussengestaltung sprechen auch

gen sowie die Attikawohnungen verfügen über jeglichen

die autofreie Anlage sowie eine Einstellhalle mit direktem Zu-

Komfort. Alle haben eine grosszügige Loggia und die Attika-

gang zu den einzelnen Häusern für die Wohnsiedlung.

s av o i r v i v r e


SCHÖNER LEBEN

Bis 2019 entstehen am Amselweg/Lerchenweg in Zuchwil weitere rund 80 Wohnungen – mitten im Grünen

DREI FRAGEN AN THOMAS PFAFF, ESPACE REAL ESTATE AG

WELCHES ZIELPUBLIKUM WOLLEN SIE ANSPRECHEN? Wir haben bei der Vermietung der ersten Bauetappe festgestellt, dass unsere Wohnungen besonders einem jüngeren Publikum gefallen. Dieses wollen wir auch mit den Wohnungen der nächsten Bauetappen ansprechen. Für sie werden wir auch verstärkt auf Angebote von «Smart Home» setzen. WAS MACHT DIE SIEDLUNG «VOLAARE» SO WOHNENSWERT? Die äusserst attraktive Wohnlage und dass alles so nah ist: die Einkaufsmöglichkeiten in Zuchwil und Solothurn, die gute Verkehrsanbindung, die attraktiven Freizeitmöglichkeiten… Mit der unmittelbaren Nähe des Sportzentrums und der Aare In Sachen Materialisierung sind die Wohnungen auf EigentumswohnungsNiveau, die digitalisierte Haustechnik spricht insbesondere auch ein junges, urbanes Zielpublikum an

können sportliche Aktivitäten wortwörtlich direkt vor der Haustüre beginnen! WANN KÖNNEN WIR EINZIEHEN? Die Bauarbeiten beginnen im Frühjahr 2017 – wir rechnen mit einem Bezugstermin im Frühling 2019. Mietinteressenten können sich schon heute bei uns melden. Aufgrund unserer Erfahrungen aus der ersten Etappe rechnen wir mit einem guten Vermietungsstand

Zuchwilerstrasse 43, Solothurn www.espacereal.ch www.volaare.ch

bei Bezugstermin.

s av o i r v i v r e

21


Kaum wiederzuerkennen: Aus dem Einfamilienhaus aus den 1960er Jahren wurde ein modernes Drei-Generationen-Haus.

Weissensteinstrasse 81, Solothurn www.formatura.ch

PASSION FÜR

MATERIAL, FARBE & LICHT Ihr Herz schlägt für Umbau- und InnenausbauProjekte und deren Herausforderungen an Form, Funktion und Gestaltung von Räumen. Bei der Umsetzung steht für die ETH-Architektin und Bauökologin Daniela Mattle immer ein ganzheitliches Denken im Zentrum. 1

Niedrigenergiehaus in ökologischer Bauweise in Oberdorf: Ziel war es, ein Haus zu bauen, welches sowohl bei der Herstellung als auch im Betrieb so wenig Energie wie möglich benötigte. Zudem sollten möglichst natürliche Baumaterialien verwendet werden.

22

s av o i r v i v r e


SCHÖNER LEBEN

DANIELA MATTLE IM INTERVIEW

Wo konnten Sie Ihre Leidenschaft konkret umsetzen? Ein schönes und soeben abgeschlossenes Projekt ist das

Frau Mattle, viele Ihrer Projekte sind Umbau- und

der Physiotherapie Solothurn (Praxis Brühl). Die beste-

Innenausbau-Projekte – ist das für eine ETH-Architektin

hende Praxis wurde total umgebaut, wobei zwei zusätz-

nicht eher untypisch?

liche Raumeinheiten integriert wurden, so dass die Praxis

Das ist so. Meine Faszination und Vorliebe für die beiden

heute dreimal so gross ist wie vorher. Der grosszügige

Themengebiete stammen daher, dass ich nach Abschluss

zentrale Empfangsbereich ermöglicht den Klienten ein

meines Architekturstudiums an der ETH Zürich und ei-

schönes Ankommen und die Lichtbänder führen sie zu

nem Nachdiplomstudium in Bauökologie bei einem inter-

den einzelnen Behandlungskabinen. Den Mitarbeiten-

national tätigen Store-Designer für Brands wie Hugo

den bietet die neue Raumaufteilung optimal funktionie-

Boss, Cartier und Bruno Magli gearbeitet habe. Durch

rende Arbeitsabläufe. Es entstand ein substantieller

diese Arbeit sind mir die Bedeutung von Raum, Material

Mehrwert – in Form von neuen optischen Akzenten als

und Licht in der Architektur auf eine ganz andere Art be-

auch wirtschaftlich.

wusst geworden. Das hat mich geprägt und ich bin sozusagen dem Umbau und Innenausbau verfallen (lacht).

Ein wirtschaftlicher Mehrwert?… Ja. Kosten und Termine eines Bauprojekts im Griff zu ha-

Weiter fällt auf, dass Sie gerne mit Farbe arbeiten – auch

ben sind für mich genau so wichtig wie gute Konzepte zu

das nicht gerade typisch…

erarbeiten. Durch das stimmige Raumkonzept war es

... für eine Architektin, ich weiss. Ja, ich mag Farben!

möglich die Praxis in zwei Bau-Etappen, ganz ohne Be-

Farben richtig eingesetzt helfen bei der Orientierung und

triebsunterbruch rasch, termingerecht und mit einer mi-

machen Gebäude und Räume zu Orten, wo Menschen

nimalen Störung des Tagesbetriebs umzubauen.

sich gerne aufhalten und verweilen. Dabei ist der Einsatz einer geeigneten Beleuchtung am richtigen Ort genauso

Auf welches Ihrer Projekte sind Sie besonders stolz?

wichtig. Raum, Farbe, Licht und Material, all diese As-

Ein Projekt, das mir persönlich sehr gut gefällt ist das

pekte sind aber nicht nur im Ladenbau wichtig, sondern

Drei-Generationen-Haus in Oberdorf, eine Kombination

auch im eigenen Zuhause, in Geschäftsräumen oder spe-

von

ziell auch im Gesundheitsbereich.

Einfamilienhaus aus den 1960er-Jahren wurde mit einem

Umbau

und

Neubau.

Das

ursprüngliche

modernen Anbau in Holzelementbauweise erweitert. In Solothurn haben wir keine Shops im Luxussegment…

Die Herausforderung bei diesem Projekt war, neben ei-

Räume, wo man sich wohlfühlt, und attraktive Bauten

nem gewollten «Miteinander-Leben» durch gemein-

kann man selbstverständlich auch mit kleinerem Budget

schaftliche Nutzungen, trotzdem individuellen Raum für

gestalten. Die Vorgehensweise und die Ziele sind dabei

die jeweiligen Bauherrschaften zu schaffen. Sowohl beim

dieselben, nämlich eine stimmige und überzeugende

Umbau als auch beim Neubau wurden bauökologische

Raumwahrnehmung zu schaffen.

Gesichtspunkte berücksichtigt.

1 Seit 2013 führt Daniela Mattle ihr Architekturbüro im «RoamerGebäude» in Solothurn. Zuvor war die ETH-Architektin wärend 4 Jahren selbständig in Oftringen tätig. 2 Ladenumbau Orthopädie-Geschäft Aktivortho, Olten 3 Praxis-Erweiterungsbau Physiotherapie Solothurn, Praxis Brühl

s av o i r v i v r e

23


KÜCHEN TRENDS 2017 Die Küche ist das Herz des Hauses, der zentrale Wohn- und Lebensraum, ein Ort, an dem es um Emotionen und wichtige Dinge des Lebens geht. Entsprechend verändern sich auch die Anforderungen – und somit die Trends.

Natürlichkeit trifft Sinnlichkeit: Ganz besonders schön umgesetzt und

INTERVIEW PHILIPP SPÄTI

inszeniert in der preisgekrönten Designküche «Aurélie»

Herr Späti, als schweizweit tätiger Küchenbauer sind Sie am Puls der Küchentrends. Welches ist Ihrer Meinung nach der wichtigste? Die Küche ist vermehrt wieder Arbeits- und Wohnraum und die optischen und funktionalen Übergänge zwischen Kochen, Essen und Wohnen verschmelzen. Sie wird zum «Kreativlabor» und ist kein isoliertes «Kochlabor». Können Sie uns diesen Trend anhand eines Beispiels in Ihrer Küchenausstellung etwas ausführlicher erläutern? Gerne! Am besten geht das am Beispiel unserer preisgekrönten Designküche «Aurélie». Wir haben sie in intensiver Zusammenarbeit mit dem atelier oï entwickelt. Hier sind das Design der Profis aus La Neuveville und unsere langjährige Erfahrung als Küchenplaner und -bauer eingeflossen.

Philipp Späti, Inhaber und Geschäftsführer

Massküche: Lackierte Fronten, Arbeitsfläche aus Chromstahl und als Kontrast dazu ein Eichentisch

Wir sind gespannt … Aurélie gibt dem Kochen seine ganze Sinnlichkeit zurück, die

Zu guter Letzt noch ein paar Worte zur Materialisierung, die in

Lebensmittel rücken visuell ins Zentrum des Geschehens. So

ihrer Kombination ja auch sehr aussergewöhnlich ist …

werden sie beispielsweise nicht in Schränken versteckt, son-

Aurélie besteht aus den ursprünglichen Materialien Holz, Beton

dern auf einer offenen Etagère inszeniert. Nicht umsonst nen-

und Metall. Dazu haben wir bei den Unterschränken Hightech-

nen wir Aurélie auch unsere «Lebensmittel-Bühne».

Textilien kombiniert, welche wie ein Bühnenvorhang funktionieren: Wenn wir mit dem Kochen beginnen, geht der Vorhang

Wie sieht das denn in Sachen Funktionalität aus?

auf, nach Ende des Kochspektakels schliesst sich der Vorhang

Selbstverständlich spielt die Funktionalität eine genau so gros-

wieder …

se Rolle wie die Optik – wir haben Aurélie halt einfach hübsch verpackt (lacht). Die Arbeitsbereiche sind so organisiert, dass

Sie haben erwähnt, dass Ihre Aurélie ausgezeichnet wurde?

fliessend von einem Arbeitsprozess zum nächsten gewechselt

Ja, Aurélie hat 2015 beim «SWISS KITCHEN AWARD» Silber ge-

werden kann und alle Kochutensilien sind stets griffbereit.

wonnen, worauf wir natürlich sehr stolz sind. Genauso freuen

Auch die Gestaltungselemente sind multifunktional: So ist der

wir uns aber auch über die tollen Rückmeldungen von Privat-

Rüstblock auch Apéro-Tisch und Dampfabzug gleichzeitig auch

kunden und aus den Reihen von Designern, Architekten und

Lichtquelle und gibt der Küche einen optischen Halt.

Innenarchitekten.

24

s av o i r v i v r e

Späti Innenausbau AG Kaselfeldstrasse 1, Bellach www.spaeti-innenausbau.ch


SCHÖNER LEBEN FONDUE-BAR Der komplette Stehplausch für gesellige Käserunden: Fonduebar, 16-teilig, CHF 499.–, gesehen bei Do it + Garden Migros

NACHHALTIGE BRETTER Vom Setzling bis zum fertigen Schneidebrett nach hohen ökologischen und sozialen Standards produziert, TeakSchneidebrett von Teakhaus, rund 47,5 x 5 cm, CHF 229.–, gesehen bei Chuchilade, Solothurn

Messerscharfe

HANDARBEIT Der perfekte Schliff und Griff in bester Schweizer Qualität: sknife stellt handgefertigte,

formschöne

Messer-Unikate

her,

die

im

Emmental

aus

hochwertigem Chirurgenstahl geschmiedet und in der Messermanufaktur Biel mit Griffen aus Schweizer Holz zur Perfektion gebracht werden. Jedes Messer ist ein unvergleichliches Stück Handwerkskunst! sknife Messer gesehen bei Chuchilade Solothurn. www.chuchilade.ch

Wärme und Sinnlichkeit durch Design, Farbe und Materialien

WINTERGRILLEN Mit Weber’s Rezepten blühen Grill-Fans auch im Winter auf: Rezeptbuch, Gräfe und Unzer Verlag, 192 Seiten, CHF 21.90, Weber Spezial BBQ Set, CHF 49.90, gesehen bei Wyss GartenHaus Zuchwil www.wyssgarten.ch

s av o i r v i v r e

25


VOM SHOWROOM IN DIE KÜCHE

Massarbeit vom Feinsten: Metallverarbeitungen nach Wunsch

Individuelle Lösungen sind ihr Fach­gebiet: seit über 20 Jahren ist die Merial Vertriebs AG auf Küchentechnik s­ pezialisiert und schweizweit ein geschätzter Ansprechpartner für Küchenbauer und Schreiner.

MIT DAMPF DABEI

AUSFAHREN ZUM ABSAUGEN

Wichtigste Produktegruppe im Merial-Sorti-

Bereits 1999 wurde von Merial der erste Un-

ment sind Dampfabzüge für jedes Budget und

tertisch-Dunstabzug präsentiert. Der versenk­

jeden Bedarf. Unter der Eigenmarke Merial

bare Dunstabzug wird direkt beim Kochfeld

werden zudem Metallanfertigungen im Pri-

ausgefahren wenn er gebraucht wird und saugt

vatküchenbereich angeboten. Das beinhaltet

Fettdampf-Moleküle genau da ab, wo sie ent-

eine breite Palette von Dekorteilen (wie Spe-

stehen: direkt neben dem Kochfeld. Diese Ge-

zialgriffe oder besondere Abschlüsse) bis zu

räte erfüllen zudem einen hohen Designan-

kompletten Konstruktionen aus Edelstahl,

spruch und erfreuen sich wachsender Beliebt-

Messing und Kupfer. Dazu kommt als wich-

heit.

tigste Produktekategorie Dampfabzüge für jeden Bedarf. Mit der Vertretung von Bora

AUCH OBEN GUT VERTRETEN

Professional wird hier dem Trend zu Unter-

Doch auch bei den konventionell über dem

tisch-, sogenannten Down Draft-Dunstabzü-

Kochfeld montierten Dunstabzugshauben lässt

gen verstärkt Rechnung getragen. In diesem

man keine Wünsche offen. Mit Elica-Produk-

Bereich hat Merial schon seit 17 Jahren die

ten wird eine Vielfalt an höhenverstellbaren

Nase vorn.

und leistungsfähigen Dampfabzugshauben angeboten, die je nach Gusto optisch schlicht oder in der Anmutung wie ein Lampenschirm im Landhausstil daherkommen. Wichtigste Kri­ terium sind auch hier die persönlichen Bedürfnisse. INNOVATIVE PRODUKTE­ Küchentechnik mit dem gewissen Etwas anzubieten, ist erklärtes Spezialgebiet von Merial.

Der Showroom kann für Kochevents bis 15 Personen gemietet werden (mit oder ohne Koch)

Dazu gehören auch der Steamer aus der Schweizer Produktion der Traditionsmarke Kuhn Rikon oder der smarte Geschirrspüler

Im Showroom in Derendin-

von Fisher & Paykel, der als Raumwunder mit

gen erhalten Küchenbauer

zwei speraten Geschirrschubladen für optima-

und ihre Kunden wichtige

le Bedienerfreundlichkeit sorgt.

Zutaten auf dem Weg zur Traumküche: innovative Produkte und professionelle Beratung.

Ein starkes Team für ausgekochte Lösungen (von links nach rechts): Tobias Tschumi, Martin Held, Marc Devaud, Martin Bader, Nadine Minder, Remo Flury, Pierre-Alain Pfister

26

s av o i r v i v r e


SCHÖNER LEBEN Swiss Made: DUROMATIC RELAX Powersteamer von Kuhn Rikon

Wohnliche Eleganz: Dunstabzug Seashell von Elica

«IM BERATUNGS- UND LÖSUNGSFINDUNGS­PROZESS SIND WIR SEHR STARK.» Martin Bader, seit 1997 im Unternehmen und seit 2013 Inhaber und Geschäftsführer der Merial Vertriebs AG

Herr Bader, warum ist Merial bei einer breiteren Öffentlichkeit nicht so bekannt? Das ist darauf zurückzuführen, dass wir in erster Linie Partner und Zulieferer von Küchen-

Innovativ und leistungsstark: Kochfeldabzug BORA Professional

bauern und Schreinern sind. Wir helfen bei der Planung mit und liefern sämtliche Details für die Umsetzung. Endkunden sehen wir nur hier im Showroom bei der Beratung oder weil wir den Service für alle verkauften Geräte übernehmen. Wo sind Sie vorwiegend tätig? Unsere Kunden sind in der ganzen Schweiz vertreten – von Kreuzlingen bis Chiasso, von Gstaad bis Montreux. Wir beliefern jeden Küchenbauer und Schreiner in der Schweiz. Dieser montiert dann auch die Produkte und wir Neuste Innovation von MEVO: der mobile Küchenblock

Brillanter Geschirrspüler von Fisher&Paykel als Schubladen

übernehmen – wie gesagt – den Kundendienst. Welche Neuheit steht als nächstes auf dem Menuplan? Seit August sind wir Generalimporteur von Mevo, einem sehr schönen, mobilen Küchenblock auf Rädern, der zum Kochen einfach in den Raum verschoben werden kann. Das eröffnet neue Möglichkeiten, das Kochen inmit-

Auch wenn bei Merial ausschliesslich der Fach­

ten seiner Gäste zu zelebrieren. Ein echtes

handel beliefert wird: im Showroom können

Highlight mit vielen Einssatzmöglichkeiten.

sich auch deren Kunden persönlich ein Bild über mögliche Lösungen machen und so entscheiden, welche Küchentechnik sie bevorzugen. Sie können sich hier produktübergreifend beraten lassen und das Gewünschte beim Küchenbauer und Schreiner ihres Vertrauens in Auftrag geben. Das Planungsteam von Merial hilft gerne bei der Planung und der Detailausarbeitung mit. Untertischhaube Bellevue, Eigenmarke Merial

Lerchenweg 3, Derendingen www.merial.ch

s av o i r v i v r e

27


CHF 1815.–

O K DE PP

TI

*

STANDLICHT Standleuchte One by One dimmbar, 150 cm hoch von Belux, inkl. Leuchtmittel

*

PENDELLICHT Pendelleuchte Petite 4600 Birke, 4 Farben, inkl. LED-Leuchtmittel

*

WIE AUS EINEM TISCH EINE FEIERLICHE TAFEL WIRD Mit eleganter Tischwäsche (z.B. in Trendfarbe Silber) und farblich abgestimmter Dekoration wird jeder Tisch zu einer festlichen Tafel. Inspiration und Tischwäsche Proflax gesehen bei Leinenstube Solothurn

ab CHF 569.–

*

ERSTKLASSSTUHL LUI Vollgepolstert, Bezug Leder oder Stoff, in 8 Holzsorten

28

s av o i r v i v r e

*

WINDLICHT Modell Manao von Kaheku, Klarglas mundgeblasen, klein CHF 34.– gross CHF 42.–


SCHÖNER LEBEN

FRISCH AUFGETISCHTE SENSATION Der Tisch als Grundlage für Tafelfreuden, Gespräche, Arbeiten und geselliges Beisammensein erfüllt eine zentrale Funktion. Ein innovatives Multitalent, das filigran im Raum steht und mit drei einfachen Handgriffen um 100 cm bis auf maximal 350 cm ausgezogen werden kann, ist ein überzeugendes Beispiel der perfekten Symbiose von Form und Funktion: der neue Auszugstisch von Team 7.

W

er sich mit Moritz und Benjamin Messer von Messer Wohnen an einen Tisch setzt, erfährt

viel über ihre Kompetenz in Sachen Tische. Oftmals musste man sich bei der Tischwahl entscheiden, ob

ab CHF 472.–

Design oder Funktion wichtiger sind und welche Grösse die individuellen Bedürfnisse am besten ab-

*

deckt. Der Wunsch nach Funktionalität sei erkennbar grösser geworden. Diesem Anspruch trägt die Natur-

AUSNAHMESTUHL AYE Der Look, der Komfort, die Möglichkeiten: alles ausser gewöhnlich, auch drehbar erhältlich, ab CHF 831.–

holz-Möbelmarke Team 7 Rechnung. Der Tisch «Tak» verbindet eine 16mm-Naturholzplatte mit einem vierbeinigen Fussgestell und verfügt über eine revolutionäre Auszugstechnik, die diesem filigranen Stück nicht anzusehen ist. Ein echter Hingucker in acht wählbaren Naturhölzern! Auch wer nicht auf diese Flexibilität angewiesen ist, findet bei Messers eine schöne Tischauswahl für jeden Einrichtungsstil.

*

ab CHF 2 940.–

PURE ELEGANZ Tisch Tak, 130-350cm, fix oder ausziehbar, 3 Breiten, 8 Holzarten, Gestell silber oder bronze, CHF 2940.– bis CHF 6839.–

Messer Wohnen AG Tellstrasse 14, Bellach www.messerwohnen.ch

s av o i r v i v r e

29


THE GARDEN OF BÖRNER Mystisch und elegant präsentiert sich das neue Dekor der Traditionsmarke Meissen, das die Formlinie Cosmopolitan mit floralem und Streifendekor ziert, gesehen bei Beat Roemmel Home & Style

À LA BONNE HEURE Bedeutung: recht so! Bravo! Herkunft: französisch, zu: bonne, weibliche Form von bon = gut (lateinisch bonus) und heure lateinisch hora = Stunde, eigentlich = «zur guten Stunde»

GESCHENKBOX Die feinen WintertrüffesKreationen sind auch in der attraktiven Geschenkbox erhältlich

MEISSEN COSMOPOLITAN Moderne Formensprache als Remineszenz an das noble Silberservice eines Grandhotels: Kanne Cosmopolitan, wahlweise in Platin, Gold oder Weiss

Zartschmelzende

WINTERFREUDEN Winterliche Düfte ziehen verführerisch um unsere Nasen und die zartschmelzenden Schokoladenmantel kredenzen als handverarbeitete Kreationen der Confiserie Hofer ein besonderes Geschmackserlebnis: Truffes mit Glühwein nach Hausrezept, mit feinster Lebkuchen-Gewürzmischung, mit sizilianischen Mandarinen oder mit edlem Ceylon-Zimt: Alle vier Sorten Wintertrüffes aus

Confiserie - Cafe Solothurn

30

s av o i r v i v r e

Grand-Cru Edelkakao sind die würzig-süsse Überraschung der Saison. www.confiseriehofer.ch


À LA BONNE HEURE

Moderne

KLASSIKER Wer stilbewusst ist, legt Wert auf ein stimmungsvolles Ambiente und krönt Genussmomente mit der Wahl eines passenden Gedecks. So wird der Tisch zur Tafel und Essen auch optisch zum sinnlichen Erlebnis. Beat Roemmel ist ausgewiesener Experte auf dem Gebiet exklusiver Wohnkonzepte und bietet in seinem Geschäft ein exquisites Sortiment, um Stil täglich zu zelebrieren; unter anderem Porzellan der über 300jährigen Traditionsmarke Meissen, die mit Eleganz und Opulenz zu überzeugen weiss.

ZEITREISENDE

www.beatroemmel.com

Für sie ist jeder Wein eine Zeitreise ins Kelterjahr: Georg und Katharina Preisinger vom gleichnamigen Weingut in Gols/ Oesterreich haben sich von der Mondlandung inspirieren lassen und ihr Sekt «Himmel voller Sterne» machte eine satte Punktlandung: 92 Punkte bei Falstaff. Die Weinprofis von

Travino holen uns diese Sterne aus dem Burgenland vom Himmel ins Glas.

beim Restaurant Attisholz, Riedholz www.travino.ch

STERNSTUNDEN «Himmel voller Sterne» Brut, Burgenländer Jahrgangssekt vom Weingut Georg Preisinger, 75 cl, CHF 35.–

PERFEKTION IN GLAS Zalto Gläser werden in aufwändiger traditioneller Handwerkskunst aus klarem Kiristallglas hergestellt, z.B Champagnergläser 220 ml, gesehen bei TraVino

King Elvis und

SEINE ZEIT Im Film Blue Hawaii von 1961 trug Elvis eine

Hamilton Ventura – als weltweit erste batteriebetriebene Uhr war sie eine echte Sensation und nicht nur beim King of Rock’n Roll beliebt. Heute ist sie Museumsstück und für Revisionsarbeiten wird auf das Können des Uhrsachen-Ateliers vertraut, das seit 2013 zur Bijouterie Maegli in Solothurn gehört. NEUAUFLAGE ALS HOMMAGE Modern im Design, aber mit klassischen Wurzeln: die Hamilton Ventura XXL Elvis Anniversary

Klosterplatz 1, Solothurn www.bijouterie-maegli.ch

s av o i r v i v r e

31


Die vierte Generation: Dominik und Franziska Maegli führen die Bijouterie Maegli, zu der auch das Spezialitätengeschäft Uhrsachen in Bern gehört.

GELEBTE TRADITION IN VIERTER GENERATION Sie pflegen eine besondere Beziehung zum Thema Zeit: Dominik Maegli hat zusammen mit seiner Frau Franziska vor sieben Jahren die gleichnamige Bijouterie von seinen Eltern übernommen und die beiden setzen damit eine alte Familientradition fort: Seit mehr als 100 Jahren steht der Name Maegli für stilvolle Uhren und Schmuck. 32

s av o i r v i v r e


À LA BONNE HEURE

Im wohnlich eingerichteten Beratungsraum in die Welt der Uhren eintauchen

D

Vier Uhrmacher reparieren und revidieren Uhren aller Marken

Seit 1982 am Klosterplatz: Bijouterie Maegli

as Talent liegt ihnen im Blut: 1910 eröffnete Meinrad Maegli aus Welschenrohr

das erste Uhrengeschäft in Olten und alle seine sieben Kinder blieben dem Handwerk ihres Vaters treu, ihre Nachkommen ebenso. Mittlerweile in vierter Generation hat sich auch Meinrad’s Urenkel Dominik Maegli zusammen mit seiner Frau Franziska mit grosser Begeisterung der Uhrmacherkunst und dem Schmuck verschrieben. Sie haben das Geschäft 2009 von den Eltern Rudolf und Anneliese Maegli übernommen, die nach wie vor das Stammgeschäft in

«Im Hightech-Zeitalter bewusst eine mechanische Uhr zu tragen, ist ein klares Statement zu gelebter Handwerkskunst, Nachhaltigkeit und Savoir vivre.»

Olten betreiben.

OMEGA Seamaster Aquaterra

DOMINIK MAEGLI

Gemeinsame Begeisterung Dominik Maegli trat nach der Wirtschaftsmatur

Omega, Longines, Oris, Rado und Tissot geführt.

in die Fussstapfen seiner Vorfahren und besuchte

Auch spannende Nischenmarken wie Romain Je-

die Uhrmacherschule. Wie auch seine Frau

rome, Bell & Ross, Nomos Glashütte und Meister-

Franziska Maegli absolvierte er die Ausbildung

singer haben hier einen würdigen Platz und run-

zum Gemmologen (Fachleute für Edelsteine) und

den das umfangreiche Sortiment auf höchst indi-

arbeitete einige Jahre in der Uhrenindustrie. Die-

viduelle Art und Weise ab.

Breitling Navitimer 46 Blacksteel

sen Weg ging er aus Begeisterung und aus freien Stücken, wie er betont.

Ein Credo als Charaktermerkmal Tick different heisst das Credo von Uhrsachen,

Renommierte Marken und begehrte Raritäten

dem auf uhrmacherische Leckerbissen speziali-

«Vielleicht gerade als Folge der Hektik der Neu-

sierten Uhrengeschäft in Bern, das seit 2013 zur

zeit und der Sensibilisierung in Sachen Nachhal-

Bijouterie Maegli gehört. So wundert es kaum,

tigkeit, erfreuen sich mechanische Uhren wieder

dass hier ganz besondere Trouvaillen zu finden

wachsender Beliebtheit. Das Tick Tack macht uns

sind, die das Herz jedes Uhrenliebhabers schnel-

die Zeit auf besondere, lebendige Art bewusst

ler schlagen lassen: Raritäten, limitierte Sonder-

und auch Vintage-Uhren oder limitierte Sonder-

editionen und auch begehrte Vintage-Uhren.

editionen

erklärt

Vier Uhrmacher führen im Atelier Reparatur- und

Dominik Maegli auf die Frage nach aktuellen

Revisionsarbeiten aller Marken aus – auch bei

Trends und was die rasante Entwicklung im Be-

Stücken, die ihre Marke oder ihren Hersteller

reich der Smart-Watches bewirkt. In Solothurn

überlebt haben und Ersatzteile kaum erhältlich

werden weltbekannte Marken wie Breitling,

sind.

sind

vermehrt

gefragt.»

NOMOS Glashütte Metro neomatik nachtblau

Klosterplatz 1, Solothurn www.bijouterie-maegli.ch

s av o i r v i v r e

33


20

HARDEE GEN JA P UTY-S BEA

SCHÖNE (AUS)ZEITEN Wer träumt nicht von jugendlicher Haut, die ein Leben lang der Zeit und den verschiedensten Umwelteinflüssen widersteht? Seit 20 Jahren kümmert sich Prisca Degen in ihrem BeautySpa am Stadtrand von Solothurn um die Erhaltung gesunder, glatter und zarter Haut in jeder Lebensphase. In ihrer Oase der Ruhe und Entspannung im privaten Einfamilienhaus an der Heilbronnerstrasse verbindet die diplomierte

20 %

Heilbronnerstrasse 4, Solothurn www.beauty-spa.ch

Kosmetikerin SVSK klassisch-manuelle Behandlungen mit modernster apparativ unterstützter Hightech-Kosmetik – wie zum Beispiel Microneedling, einer medizinisch-kosmetischen Behandlungsform zur Verbesserung der Hautstruktur. Sämtliche Anwendungen der dermatologischen Kosmetik, wie sie

JUBILÄUMSRABATT FÜR NEUKUNDEN

Prisca Degen praktiziert, haben zum Ziel, die Gesundheit der Haut in jeder Lebensphase zu erhalten und ihre individuellen Bedürfnisse auch mit den entsprechenden Pflegeprodukten

Z. B. Für Business-Treatments:

zu unterstützen. Dabei setzt die Haut-Spezialistin auf die Pro-

Dieses, besonders auch von Männern

dukte

geschätzte Power-Programm

von

Nebst

den

Hightech-

wahl. Und wer tagsüber keine Zeit für ein Verwöhnprogramm

und Pflege – auch Afterwork

findet, wählt das After-work-Angebot und einen Termin aus-

buchbar.

serhalb der Büro- und Geschäftszeiten – je nach individuellem Bedürfnis.

s av o i r v i v r e

Swiss.

Angebot an klassischen Treatments und Naildesign zur Aus-

inklusive Gesichtsreinigung-

34

Beauty

Behandlungen steht im Beauty-Spa Degen auch ein breites

umfasst 60 Minuten pure Entspannung,

Die von Dermatologen entwickelten Produkte von Med Beauty Swiss vereinen medizinische und kosmetische Wirkstoffe. z.B. Glyclean Cleanser, antibakterieller Reinigungsgel, CHF 35.–

Med

PURE ENTSPANNUNG Wer sich in die erfahrenen Hände der Spezialistin für medizinische Kosmetik begibt, kommt in den Genuss einer den individuellen Bedürfnissen der Haut angepassten Behandlung mit hohem Relax-Faktor.


À LA BONNE HEURE

HAUTE COUTURE FÜRS SCHLAFZIMMER Bettwäsche «Passion» aus der WonderlandKollektion von Schlossberg, 160 x 210, CHF 229.– 65 x 100, CHF 79.–

100 g CHF 8.–

SOLOTHURNER TEE Tee-Expertin Simone Lüscher aus Feldbrunnen bietet unter der Eigenmarke Sim’thé köstliche Spezialmischungen an: z.B. Rooibos-Tee Fünf Gewürze mit Zimt, Sternanis, Cardamom, Fenchel, Schwarzer Pfeffer. Neu erhältlich bei der Leinenstube in Solothurn.

Bonne

 heure de nuit Einkuscheln, wohfühlen, abtauchen – edle Bettwäsche für traumhafte Nachtstunden Was wir so nah an uns heran lassen, muss einfach perfekt sein! So Fischbacher oder Schlossberg. Die feinen Materialien schmeicheln der Haut, die fantasievoll-modernen Muster beflügeln den Geist und bescheren süsse Träume.

STILVOLL GEPOLSTERT Kissenbezüge in den aktuellen Trendfarben von Proflax setzen glänzende oder kuschelweiche Akzente, ab CHF 39.90

wie die luxuriöse Bettwäsche der Schweizer Hersteller Christian

Marktplatz 47, Solothurn www.leinenstube.ch

s av o i r v i v r e

35


Alles eine Frage des Stils Die Marke Montblanc steht seit 110 Jahren für höchste Schreibkultur und traditionelle Handwerkskunst. Feinste Lederwaren und Accessoires ergänzen das Sortiment weit über die Kunst des Schreibens hinaus – auch in Solothurn. Das Bürofachgeschäft Alfred Wyss macht die faszinierende Welt von Montblanc seit September 2016 nun in einen Montblanc Shop zugänglich. Vom klassischen Meisterstück- Füllfederhalter bis zum filigranen Fineliner der aktuellen StarWalker Kollektion sind hier stilvolle Stücke zu bewundern, die den Büroalltag mit einem charakterstarken Statement krönen.

Bürofachgeschäft Stalden 12, Solothurn www.wyssoffice.ch

1

Seit September neu bei Wyss am Stalden: Montblanc Schreibgeräte und Lederwaren

2

CIAL E P S ION EDIT

3

6

5

4

1. Meisterstück Ultra Black Classique Kugelschreiber CHF 485.– 2. Meisterstück Solitaire Doué Blue Hour Classique Kugelschreiber CHF 950.– 3. Meisterstück White Solitaire Red Gold Classique Füllfederhalter CHF 550.– 4. Meisterstück Key Fob Schlüsselanhänger aus Rindsleder CHF 135.– 5. Meisterstück Selection Etui für 2 Schreibgeräte mit Reissverschluss, aus Kalbsleder, CHF 265.– 6. Limited Edition: Montblanc Donation Pen Johann Strauss Rollerball, CHF 635.–

36

s av o i r v i v r e


À LA BONNE HEURE

Geschäftsführer

LICHTBLICK Leuchtende Hingucker: Lampen der schwedischen Trendmarke watt & VEKE, div. Modelle, gesehen bei Kerzenjeger, Solothurn

Patrick Wyss freut sich sehr, eine schöne Auswahl an Schreibgeräten und Lederwaren von

DUFT FÜR LUFT Armenienpapier beseitigt unangenehme Gerüche und verbreitet wohlriechenden Duft in der Luft, div. Sorten, Box mit 6 Briefchen, CHF 22.50

CHF 179.–

Montblanc anbieten

ab CHF 80.–

zu können.

KLASSIKER 1942 für eine Ausstellung im Dänischen Museum für Angewandte Kunst entworfen und immer noch begehrt: Barhocker ML42, 69 cm, z.B. Eiche dunkel geölt

CHF 999.–

AUF EINER LINIE Kerzenständer LINE von by Lassen, 5 Ausführungen, hier aus Messing und Kerzenständer KUBUS 1, hier aus schwarz lackiertem Stahl

CHIC AUS KOPENHAGEN Grosses dänisches Design in Solothurn: Im hinteren Teil seines Geschäfts hat Urs Jeger einen Raum für Möbel eingerichtet. Hier sind auch die modular einsetzbaren Stücke von by Lassen zu finden. Das Unternehmen besitzt die Rechte an den Entwürfen der renommierten Architekten Morgens und Flemming Lassen. Diese schlichte Eleganz ist mehr als eine Entdeckung wert!

Jeger Kolonialwaren, Kerzen, Tapeten Hauptgasse 36, Solothurn www.kerzenjeger.ch

s av o i r v i v r e

37


Marokko ist bekannt für Wohnaccessoires, die orientalisches Flair in europäische Stuben bringen und besonders Marrakesch weiss als bunte, pulsierende Stadt zu begeistern und zu verzaubern.

Zauber des Orients WANDKUNST Aus der Zusammenarbeit mit namhaften Designern und ökologischem Verfahren entstehen bei Harlequin atemberaubende Tapeten, gesehen bei Kerzenjeger

GEWÜRZMARKT Gewürze von Anis bis Zimt, von Kardamomsaatkörnern (CHF 18.50) bis zur Raz el Hanouf, dem marokkanischen Cous-Cous-Gewürz (CHF 21.50) gesehen bei Gwürz-Zouber, Solothurn

Goldgasse 1, Solothurn www.gwuerz-zouber.ch

38

s av o i r v i v r e


À LA BONNE HEURE

I A M 2017

CH REISE NA IV S U L K X E ESCH MARRAK

1

Olivier F. Ziegler, Inhaber des gleichnamigen Geschäftes für Bodenbeläge, Teppiche und Wohnaccessoires in Solothurn gewährt mit exklusiven Reisen eine eindrückliche Sicht fernab von touristischen Massenpfaden. Auftakt der Serie ist die Kurzreise nach Marrakesch und weitere Exklusivreisen sind in Planung.

Faszination

2

MARRAKESCH Nein, Sie reisen nicht mit dem fliegenden Teppich, aber in Begleitung von Olivier F. Ziegler, der Marokko seit über 25 Jahren bereist. Im Mai 2017 gewährt er mit seiner persönlich zusammengestellten Reise eine ganz besondere Sicht auf die pulsierende Stadt der Gegensätze. Geplant sind Übernachtungen in Riads, Besuche von Galerien und Künstlern, Handwerksateliers und einer Koranschule sowie Privatkonzerte, Marktbesuche und natürlich kulinarische Gourmetgenüsse. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es lohnt sich, bei Teppich Ziegler nach dem Detailprogramm zu fragen.

3 Ziegler Teppich und Boden AG Kronengasse 8, Solothurn www.zieglerboden.ch

1. Gemeinsam mit Olivier Ziegler werden traditionelle und moderne Handwerksateliers besucht 2. Kissen soweit der Orient reicht: auf der exklusiven Reise stehen Wohnaccessoires im Mittelpunkt 3. Marokkanische Handwerkskunst bei Ziegler in Solothurn: Sessel NEW ART OF MAROC

s av o i r v i v r e

39


CHIC mit

  CHARME Wer modischen Durchblick mit Qualität und Stilsicherheit kombiniert,

weiss, dass es manchmal die Details sind, die das gewisse Etwas ausmachen und die Persönlichkeit perfekt zum Ausdruck bringen.

40

s av o i r v i v r e


CHIC MIT CHARME

NATÜRLICH SMART Wer ein stilvolles Outfit mit einer Prise Lebensfreude und natürlichen Materialien wünscht, ist bei Ursula Germann genau richtig. Hier findet Frau modische Stilmittel für den persönlichen Look.

Boutique désirée Ursula Germann Schaalgasse 16, Solothurn

x i m l i St

RUND IST TRENDY Sonnenbrille ROUND FLASH LENSES von Ray Ban, gesehen bei Luxor Optik

HANDSCHMEICHLER Handschuhe aus Nappaleder MARC CAIN COLLECTIONS CHF 99.–

Schurwollmantel, Strickkleid und Loafer Kroko-Optik, alles MARC CAIN gesehen bei Boutique désirée, Solothurn

DIE PERFEKTE BRILLE So einzigartig wie jedes Gesicht, so individuell sind die Brillen des britischen Brillendesigners Tom Davies. Jede Brille wird nach Gesichtsgeometrie und Geschmack massgeschneidert und handgefertigt – nach Wunsch aus Kunststoff, Titan oder Büffelhorn. Und mit der Beratung von Luxor Optik liegt die Brille nach Mass in Griffnähe. Luxor Optik Gurzelngasse 16, Solothurn www.luxoroptik.ch

ALLES PASST Farbe, Form und Materialien von Tom Davies Brillen werden individuell gewählt und angepasst

s av o i r v i v r e

41


4

1

PRACHTSTÜCKE 1. Collier Weissgold mit Fijiperlen und Brillanten, CHF 10 525.– 2.  Collier Weissgold mit Fijiperlen und grünen Brillanten, CHF 6 790.– 3. Sautoir mit Labradorit, Aquamarin und Silber, CHF 340.– 4. Collier Topas blau und Silber, Anhänger Silber mit synt. Aquamarin und Zirkonia (Preis je nach Anfertigung) 5. Collier Roségold mit Tahitiperlen und Brillanten, CHF 3 155.– 6. Collier, diverse Farbsteine in Brauntönen und Silber rosé vergoldet (Preis je nach Anfertigung) 7.  Sautoir Silber rosé vergoldet mit Rauchquarz, Mondstein, Tahitiperlen und Zirkonia, CHF 1 725.– 8. Collier mit Hämatit, Onix und Tahitiperlen, CHF 860.–

2

5

3

DIE SCHÖNSTE KETTENREAKTION

42

s av o i r v i v r e

Tausend Möglichkeiten und eine perfekte Kombination lösen eine schöne Kettenreaktion aus: Frau möchte noch viel mehr dieser wunderschönen Ketten haben, die bei Müller & Ruchti individuell zusammengestellt werden!


6

Multiple

8

8

CHOICE Der Name Thomas Sabo steht seit vielen Jahren für trendigen Schmuck und modische Uhren. Umso schöner, dass es dies auch in Solothurn gibt. Unverwechselbar, vielseitig und innovativ: Thomas Sabo begeistert mit Trends und Kreativität. Die beliebte Sterling Silver Kollektion wird ergänzt durch eine Fine Jewellery Linie und die grosse Auswahl im Charms Club sorgt für

7

leidenschaftliches Sammelfieber. Weil Ketten oder Bänder mit Beads oder Charms jederzeit erweitert werden können, sind sie die kleinen Kombitalente ein beliebtes Geschenk. Bei Müller & Ruchti gibt es die schöne Qual der Wahl.

E

ine Halskette ist Schmuckstück und

Ruchti in Solothurn hat sich auf die individu-

Glücksbringer,

Statement

elle Zusammenstellung von Halsketten spezi-

und kreatives Accessoire zugleich. Da gibt es

alisiert und macht gerne individuelle Vor-

nur noch ein paar entscheidende Faktoren,

schläge, die alle Vorgaben locker erfüllen.

die einfach stimmen müssen: die Länge, die

Geschickt kombiniert sie Halbedelsteine mit

Materialien, die Farben und ihre Abstim-

Stein-und Perlensträngen, Bändern, Anhän-

mung, mögliche Anhänger, die Anzahl Strän-

gern, und allem was das Kundenherz begehrt.

ge, die Kettenarten und –muster, der Preis

So entsteht ein einzigartiges Lieblingsstück.

modisches

und die perfekte Kombination aus allem. Per-

Natürlich werden in der Bijouterie auch ande-

sönliche Vorlieben, der Kleiderstil und Typ

re Schmuckstücke in grosser Auswahl ange-

sind ebenso ausschlaggebend, wie eine Kette

boten: Edelstahl-, Silber- und Goldschmuck,

zu sein hat: eher bunt gemixt, einfach schlicht

Perlenketten bis zu (Trau)-Ringen und Ohrste-

mit einem schönen Stein als Anhänger oder

ckern funkeln viele schöne Stücke um die

farbig bunt und auffällig? Kettenspezialistin

Wette und das zusätzliche Angebot an Uhren

Claudia Ruchti aus der Bijouterie Müller &

darf sich sowieso sehen lassen.

Müller & Ruchti AG Schmiedengasse 2, Solothurn www.muellerruchtiag.ch

s av o i r v i v r e

43


BEST

 LOOK Erstklassige «neue» Lieblingsteile von XS bis XXL: Die Solothurner Second Hand-Boutiquen sorgen für stilvolle und modisch-individuelle Auftritte. Für Sie und Ihn.

JAM

SECONDHAND & MORE Schöne Klassiker, auserlesene Einzelstücke, 0.– Lammfell, CHF 32 Mantel Marc Cain, F 48.– CH , ord byc Ba e Blazer Ve stino du F 70.– er écru-cognac, CH Tasche Pollini Led F 34 .– CH c, na cog er Gürtel Garbino Led

top Aktuelles, lange Gesuchtes: Alles zu finden in stilvollem Ambiente bei Jam Secondhand & more. St. Urbangasse 29/Burrisgraben, Solothurn www.jamsecond.ch

BOUTIQUE GRANDIOS

SECOND SEASON Schönes und Modisches für kurvigere Silhouetten und grosse Grössen von 42 bis 56 – die neu eröffnete Boutique Grandios schliesst mit Stil eine Marktlücke. Goldgasse 7, Solothurn www.boutique-grandios.ch

Mantel reine Wolle, CHF 15 0.– Pullover/Jupe Gabi Lauton, CHF 10 0.– Pullover Elem enti, CHF 60 .– Tasche Arman i Jeans, CHF 10 0.–

44

s av o i r v i v r e


CHIC MIT CHARME

NEUF

SECOND HAND Einkaufen in der Bel-Etage: Bei neuf Second Hand findet Frau und Mann ausgesuchte Lieblingsteile sowie Schuhe und Accessoires, die einem Outfit den letzten Schliff geben. Hauptgasse 53/1. Stock, Solothurn www.neuf-secondhand.ch

Tweed-Sakko Barut ti, Grösse 50, CHF 158.– Daunen-Steppjacke Switcher, L, CHF 65 .– Kaschmir-Pulli Lor o Piana, Grössen 56, CHF 178.– Jeans Die sel, Grösse n 34/32, CHF 55 .–

8.– ndblue, M, CHF 15 Teddymantel Rocka L, CHF 98.– lti, Wä re utu Co Vintage-Kleid Blue, CHF 55 .– Täschli Burberry ès, CHF 168.– rm Seiden-Carré He

Kleid Class Cavalli, Grösse 40, CHF 98.– Box-Täschli LUXAX, CHF 58.– Pumps LUXAX, Grösse 38.5, CHF 48.–

s av o i r v i v r e

45


FIT

&

HIP Jeder Tag bringt eine neue Chance, etwas

Gutes für unser Wohlbefinden zu tun: zum Beispiel die nötige Dosis an Bewegung, bewusste Ernährung oder Dinge, die uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

46

s av o i r v i v r e


FIT & HIP

SICHERHEIT FÜR NACHTAKTIVE Es gibt keinen Grund, das Winter Running wegen Dunkelheit abzusagen oder sich in gefährliche Abenteuer zu stürzen: Saucony REFLEX Produkte sehen tagsüber schlicht aus und leuchten bei Dunkelheit und Lichteinfall. RIDE Laufschuhmodel von Saucony, CHF 159.90, gesehen bei SOL-ID

SOL-ID Athletes World Klosterplatz 6, Solothurn www.sol-id.ch

VOLLAUTOMAT Das Pflanzenbeet für Experimentierfreudige ermöglicht das ganze Jahr über frische Pflanzen zu ziehen. Dazu werden entsprechende Kapseln eingesetzt und Wasser aufgefüllt – fertig! Die nötige Beleuchtung und Bewässerung übernimmt der Plantui-Automat. Nach 3-12 Wochen können frische Kräuter, Salate oder essbare Blütenpflanzen gepflückt werden. PLANTUI, CHF 299.– Pflanzenkapseln ab CHF 7.90 bis CHF 9.90

Chuchilade Wagmann GmbH Hauptgasse 62, Solothurn www.chuchilade.ch

GENUSS VOM HOF Frisches und saisonales Gemüse und Obst direkt vom Bauern kaufen? Ja klar! Meistens gibt es dazu auch noch liebevoll zubereitete Köstlichkeiten, wie zum Beispiel die hausgemachten Backwaren, Konfitüren, Apfelringli, Meringues und anderes aus der Hof-Manufaktur von Katharina und Peter Auf der Maur. WINTERSPAZIERGANG Kein Grund, in der guten Stube sitzen zu bleiben, wenn’s draussen kalt ist. Die Boots der italienischen Schuh- und Stiefelmarke Karma of Charme geben schön warm, sehen cool aus und sorgen für einen geschmeidigen Gang durch die Wintermonate.

Weisse Lederboots Ymiz S in Fur White von Karma of Charme, mit Kaninchenfell, handgenäht in Italien, CHF 380.–

Hof- und Genuss-Laden Peter & Katharina Auf der Maur, Hauptstrasse 94a, Derendingen, www.genussladen.ch

AROMATHERAPIE Naturreine, ätherische Öle entfalten ihre Wirkung in Form von Raumbeduftung, Einreiben, Bädern und wirken je nach Essenz beruhigend oder anregend, Auswahl (z.B. farfalla Öle) und Fachberatung bei Drogerie Gerber.

Drogerie Gerber Marktplatz 4, Solothurn www.drogerie-gerber.ch

s av o i r v i v r e

47


Die grosszügigen Räume in der Solothurner Altstadt sind lichtdurchflutet und modern eingerichtet.

LEICHTER LEBEN Abnehmen – aber wie? Es gibt so viele Diätkonzepte, dass Mann und Frau leicht den Überblick verlieren können. Ernährungsumstellung, individuelle Beratung und Betreuung sind für Corinne Probst, Inhaberin von ParaMediForm Solothurn das A und O für den langfristigen Erfolg.

Schilddrüsentyp

Nebennierentyp

Keimdrüsentyp

Hypophysentyp

Problemzone: Taille,

Problemzone:

Problemzone: Hüfte

Problemzone:

Oberkörper &Hals

Bauchregion

& Oberschenkel

Ganzkörperlich

48

s av o i r v i v r e


FIT & HIP

CORINNE PROBST INSTITUTSINHABERIN, ERNÄHRUNGSCOACH

ren mehrstufigen Methoden erstelle ich zu Beginn des Coachings eine Stoffwechselanalyse und ein individuelles Ernährungsprofil. So wissen meine Klientinnen und Klienten, welche Nährstoffe für

geboren 1977 im Seeland, lebt

sie am besten sind.

seit vielen Jahren in Solothurn. Die Ernährungsberaterin mit

  ... und dann geht es los?

langjähriger Erfahrung ist

Richtig – und es ist einfacher, als man denkt! Nachdem das

verheiratet und führt seit März

Wunschgewicht definiert und der Zeitraum, in welchem dieses

2016 das Institut ParaMediForm

erreicht werden soll, gemeinsam festgelegt wurde, kann der Ab-

Solothurn.

nehmprozess beginnen. Und zwar nicht, indem die Klienten beim Essen in Extreme kommen, sondern indem sie genussvoll essen. Die Mahlzeiten sollen zelebriert werden – essen muss einfach Spass machen!

Frau Probst, wer kommt zu ParaMediForm?

«Essen muss Spass machen.»

Zu mir kommen in erster Linie Menschen, die

CORINNE PROBST

nachhaltig abnehmen wollen. Zurzeit sind dies hauptsächlich Frauen – es gibt jedoch auch immer mehr Männer, die den Schritt zu einem unverbindlichen Erstgespräch wagen und sich dann

Das tönt ja sehr gut und einfach – aber ist es auch alltagstauglich?

für eine gezielte Ernährungsumstellung mit ent-

Auf jeden Fall. Diese Methode ist im Alltag ohne zusätzlichen

sprechendem Gewichtsverlust entscheiden.

Aufwand und ohne Einschränkungen umsetzbar! Der individuell erarbeitete Ernährungsplan ist flexibel, so dass auch auswärts es-

Es gibt unzählige Diätkonzepte – was ist das

sen und «soziales Essen» mit Gästen problemlos möglich ist. Als

Erfolgsgeheimnis der ParaMediForm-Methode?

Masseinheiten beim Kochen gelten nicht Kalorien oder Messlöffel

Das Erfolgsgeheimnis bin ich (lacht) – meine Kli-

sondern die Handfläche – das ist einfach und unkompliziert.

entinnen und Klienten kommen nicht zu ParaMe-

Letztendlich geht es darum, die bisherigen Ernährungsgewohn-

diForm sondern zu mir, zu Corinne Probst. Aber

heiten gemäss den Erkenntnissen aus der individuellen Stoff-

im Ernst: Oft tragen diese Menschen das Thema

wechselanalyse umzustellen.

Übergewicht wortwörtlich schon seit ihrer Kindheit mit sich herum, haben bereits die verschie-

Wie oft kommen die Klienten zu Ihnen ins Coaching?

densten – zum Teil abstrusen – Diäten hinter sich

Das kommt auf die Abnehmziele an. Nebst dem Wunschgewicht

und sind entsprechend frustriert und gehemmt.

wird auch die Zeitdauer definiert, innert welcher dieses erreicht

Es braucht für ein erfolgreiches Coaching daher

werden soll. Während dieser Abnehm-Phase und der anschlies-

nebst fachlichem Verständnis auch viel Einfüh-

senden sechswöchigen Stabilisierungsphase findet eine wö-

lungsvermögen. Eine vertrauensvolle Beziehung

chentliche Beratungssitzung statt. Diese dienen dazu, Neues zu

ist äusserst wichtig – und macht meiner Meinung

lernen und sich über das Erreichte zu freuen. In der sechsmonati-

und langjährigen Erfahrung nach den entschei-

gen Nachbetreuung (Haltephase), wird das Gelernte gefestigt

denden Unterschied.

und wir treffen uns noch einmal pro Monat.

Wie funktioniert die ParaMediForm-Methode

Sie bieten noch eine weiteres Produkt an...

denn genau?

Ja, ich biete auch ein «Gesundheitsprofil» an. Dieses richtet sich

Das ParaMediForm-Programm basiert auf drei

an nicht oder nur leicht übergewichtige Personen, die erfahren

Phasen: der Abnehmphase sowie der Stabilisie-

möchten, wie sie über ihre Ernährung mehr Energie gewinnen

rungs- und Haltephase. Im Unterschied zu ande-

und als Nebeneffekt zwei, drei Kilos verlieren können.

«Auch wer abnehmen will, soll ohne zu hungern genussvoll essen können.» CORINNE PROBST

Hauptgasse 34, Solothurn www.paramediform.ch/solothurn

s av o i r v i v r e

49


Seit 22 Jahren als selbstständige Physiotherapeuten in Solothurn: Kathrin und Idsar Schaafsma-Aeberhard

IMMER SCHÖN BEWEGLICH BLEIBEN! Zur Wiederherstellung oder Erhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden nehmen sie auf ihrem Fachgebiet in der Region eine führende Position ein: Kathrin und Idsar Schaafsma-Aeberhard sind seit 22 Jahren auf Physiotherapie – und allem was dazu gehört – spezialisiert. Als Inhaber der Physiotherapie Solothurn AG betreibt das Ehe-

MEHR PLATZ FÜR MEHR

paar Schaafsma gleich zwei Praxen in Solothurn: die Praxis Ob-

Mit den neu geschaffenen Platzverhältnissen können nebst der

ach und die Praxis Brühl, welche im Sommer um- und ausgebaut

akuten Therapie rund um die Genesung und Rehabilitation nach

wurde. Mit dieser Massnahme entsprechen sie dem Wunsch,

Operationen oder Verletzungen auch präventive Trainings zur

ihre Angebotsvielfalt auch in der Praxis Brühl unter einem Dach

Stärkung und Entlastung von Muskulatur und Gelenken ange-

nutzen zu können.

boten werden. Auch Spezialtherapien wie z.B. Faszienrehabilitation runden das Angebot ab. Da alle Kurse und Trainings unter

NEUE FRISCHE IM BRÜHL

fachkundiger Anleitung und Aufsicht stattfinden, werden Fehl-

Im Sommer wurde die Praxis Brühl im City West Gebäude in

belastungen verhindert und optimale Ergebnisse erzielt.

Solothurn umgebaut und das neue Raumkonzept präsentiert sich schon im Eingangsbereich hell, freundlich und offen. Die

ZUSAMMENARBEIT IST WICHTIG

Praxisfläche wurde auf das Dreifache vergrössert (total 360m )

Kathrin und Idsar Schaafsma legen in jedem Fall grossen Wert

und verfügt so neu über 120m2 Trainingsraum und modernste

auf die individuelle Betreuung und die Abstimmung der persön-

Trainingsgeräte. Ein grosser Gymnastiksaal für freies Training

lichen Ziele und Erwartungen der Patienten. Jedes Angebot

und Gruppentrainings bietet willkommenen Freiraum.

wird auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten abgestimmt. Die

Das gewählte Farbkonzept mit Hellgrün, Orange und Weiss sor-

hohe Fachkompetenz wird auch durch die enge Zusammenar-

gen für eine frische Atmosphäre und der Parkettboden wirkt

beit mit Fachärzten gewährleistet. Der Kontakt zur Ärzteschaft

natürlich und elegant. Für den Umbau zeichnete die in Solo-

hat sich über all die Jahre vertieft; man kennt sich und vertraut

thurn ansässige Architektin Daniela Mattle von formatura ver-

sich gegenseitig. Ob mit ärztlicher Überweisung oder als Privat-

antwortlich.

patient und Praxiskunde: in der Physiotherapie Solothurn kön-

2

nen sich Mann und Frau auf ein eindrückliches Leistungsangebot abstützen.

50

s av o i r v i v r e


FIT & HIP

UMBAU PHYSIOTHERAPIE BRÜHL

BELIEBTES KURSANGEBOT Das Kursangebot ist umfangreich und wird laufend angepasst oder ausgebaut: Pilates, Nordic Walking, Golfer-Rehabilitation, Osteoporose-Fitness, Schwangerschaftsyoga oder Rückbildungsturnen, Krafttraining oder Personal Training sind nur einige Beispiele aus dem vielseitigen Programm. Das Angebot in der Praxis Brühl wird nicht zuletzt erweitert, weil die bisher angebotenen 24 Pilates-Kurse pro Woche (!) alle bestens besucht sind. Langjährige feste Gruppen sind keine Seltenheit und auch der Spass an gemeinsamer Bewegung kommt hier nie zu kurz. So besteht beispielsweise schon seit 18 Jahren eine OsteofitGruppe für Senioren und seit 2008 hält sich eine reine Männergruppe mit Pilates fit. Die familiäre Atmosphäre wird nicht zuletzt durch das Ehepaar Schaafsma geprägt, die ihre Kundschaft Hell, grosszügig, freundlich und in frischem Grün, Orange und Weiss: die Praxis Brühl im City West Gebäude in Solothurn kann sich nach dem Umbau sehen lassen

Therapieraum: Einer von fünf Therapieräumen

bestens kennt.

KURSE /ANGEBOTE Hell und grosszügig: der Kraftraum

Seit 2008: Männergruppe beim Pilates mit Kursleiterin Regula Gander

Behandlung Zuhause

Rehabilitation

Golf-Physio-Trainer

Pilates

Osteoporoseturnen

Personal Trainer

Rückbildungsturnen

Krafttraining

Nordic Walking

MTT

Auch spezielle Therapien wie Lymphdrainage, Sohier Konzept, Kiefergelenktherapie, Dry Needling und Beckenboden-Rehabilitation werden angeboten.

Physiotherapie Solothurn AG, Praxis Brühl www.physiotherapie-solothurn.ch

s av o i r v i v r e

51


FEIERN & GENIESSEN Es gibt immer wieder gute Gründe, persönliche Momente zu krönen und das Leben zusammen mit seinen Liebsten feierlich zu zelebrieren. Das gilt nicht nur über die Feiertage. Unsere Tipps kommen also immer genau richtig. 52

s av o i r v i v r e


FEIERN & GENIESSEN

Let's DANCE!

Beliebtes Tanzparkett: Seit der Eröffnung im Jahr 1990 ist das Nyffeler’s Danceorama eine der führenden Tanzschulen im Bereich Gesellschaftstanz in der Schweiz

Wann sind Sie das letzte Mal stilvoll über das Parkett gewalzert oder haben eine elegante Rumba getanzt?

Welchen Tanzstil Sie auch immer mögen: Im Nyffeler’s Danceorama in Solothurn stehen die Freude an der Bewegung und die eigene Kreativität im Vordergrund – die

. 9 2 JANUAR 2017

von 10 bis 13 Uhr

Tanzschritte lernen sich dabei fast von alleine. Tanzschul-Inhaber Beat Roemmel, langjähriger 10-TänzeProfi mit internationaler Turniererfahrung und sein Team von Swissdance-Tanzlehrern helfen mit, dass jede Tanzstunde zu einem Erlebnis wird. Nur Schritte zu üben ist nicht die Philosophie des Hauses – vielmehr wird Tanzen als ganzheitliches Wellnessprogramm für Körper, Seele und Geist verstanden. Auch das Gesellschaftliche kommt dabei nicht zu kurz. Nebst den unterschiedlichsten Tanzkursen für jeden Geschmack, jedes

LET'S DANCE MIT

Alter und jeden tänzerischen Ehrgeiz, stehen auch Anlässe wie das jährliche X-Mas Diner Dansant auf dem vielseitigen Programm. Let’s dance!

Gratis für Leser/innen von Savoir vivre Beat Roemmel führt in die ersten Schritte des Tanzens ein. Erleben Sie, wie einfach es ist, sich zur Musik zu bewegen und Spass zu haben. Anmeldung und Platzreservation bei

Nyffeler›s Danceorama Bielstrasse 95, Solothurn www.tanzstudio.ch

Rive Gauche, Goldgasse 7, Solothurn. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Paare beschränkt, es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Der Crash-Kurs ist kostenlos.

s av o i r v i v r e

53


DIE STALDEN-KÜCHE UNTERWEGS – CATERINGS VON S BIS XXL Ob private Festivität oder Geschäftsanlass, ob klassisch-traditionell oder ausgefallen-extravagant: die Caterer vom Stalden machen aus jedem Anlass ein unvergessliches Erlebnis


FEIERN & GENIESSEN

Stalden Catering

ALLES – AUSSER GEWÖHNLICH

Dezem Sa 17.

ber

WEIN- N ATIO T S U G E D

Apéro, Flying Dinner, Buffet, serviertes Menü oder

hr is 17 U b 1 1 n vo

Köstliches vom Grill, ob für die Feier zuhause im privaten Rahmen oder die grosse Party in einer ausgefallenen Location – das Stalden-Team um Gastronom Franz Schäfer schöpft bei jedem Catering aus der vollen Kreativitäts-Küche.

A

ls erfahrener «Catering-Hase», der

zum Schwänzchen alles serviert, was das Tier

während seiner Ausbildung zum dipl.

hergibt. Gastgeber dürfen sich nebst vielseiti-

Hotelier/ Restaurateur regelmässig

gen Köstlichkeiten auf Teller und Buffet auch auf

bei Horst Petermann mit-gecatert hat, ist Franz

eine professionelle Organisation der Anlässe

Schäfer weitherum unterwegs. Sein Aktionsradi-

und einen motivierten, vollen Einsatz vor Ort

us ist dabei fast so gross wie die Vielfalt seiner

verlassen. In Solothurn verwöhnt das Team von

Küche: von mediterran bis orientalisch, von bo-

Stalden-Catering regelmässig Gäste in der

denständig-schweizerisch bis raffiniert-franzö-

Tropenhalle Waibel, im Haus der Kunst St. Josef

sisch. Wer kulinarisch etwas mutiger unterwegs

und in der Bel Etage an der Hauptgasse. Und

ist und bei seiner Gästeschar mit einem echten

natürlich im hauseigenen Weinkeller.

Catering-Trend aufwarten will, lässt sich ein Schwein oder ein Rind «From Nose to Tail» zube-

Stalden 23, Solothurn

reiten. Und bekommt dann von der Schnauze bis

www.restaurant-stalden.ch

WEIN UND SEIN Der Weinkeller des Restaurants Stalden ist der ideale Ort für ein «Dîner entre-soi» in stim-

ANGEBOT FÜR SAVOIR VIVRE-LESER* Aus dem Herzen des Piemonts, der Geheimtipp für Liebhaber von sortenreinen Weinen: Ruché Caresana, Pierfrancesco Gatto, 2015, 6 Flaschen für CHF 96.– anstelle von CHF 107.– *Angebot gültig bis 28.02.2017

mungsvollem Rahmen: Maximal 12 Personen finden im historischen Gewölbe Platz. Auch Apérölen lässt sich bei Kerzenlicht bestens und ur-gemütlich, umgeben von den feinen Tropfen des hauseigenen Weinkellers. Diese dienen natürlich nicht nur der Dekoration: der Herr des Hauses selber führt seine edlen Tropfen aus dem Burgund und dem Piemont anlässlich einer Degustation vor.

s av o i r v i v r e

55


CHF 385.–

1 ‹

PARADIESVÖGEL Volières Bird Cage Lamp von GRAHAM AND GREEN, als Hängelampe in 2 Grössen oder als Stehund Tischlampe, gesehen bei Beat Roemmel, Home & Style, Solothurn

CHF 3 100.– 9 ‹

GOLDSTÜCK Damenring Gelbgold 750, matt/poliert, 15 mm breit, mit 9 Brillanten pavégefasst, gesehen bei Goldschmied Hofer AG, Solothurn

FÜR MEINE LIEBSTE KUSCHELZEIT Zum Einkuscheln schön: Baumwolldecken des österreichischen Textillabels David Fussenegger, in diversen Grössen und Designs, ab CHF 79.–, gesehen bei Rive Gauche Concept Store, Solothurn

2

Was zaubert ihr ein überraschtes Staunen ins Gesicht und bringt ihre Augen zum Strahlen? Natürlich die Tatsache, dass das Geschenk mit viel Liebe ausgesucht wurde und perfekt zu Ihrer Persönlichkeit passt.

3

CHF 380.–

56

s av o i r v i v r e

PRIMADONNA Für den grossen Auftritt: Pumps aus schwarzem Veloursleder von Thierry Rabotin, Absatzhöhe 100 mm, gesehen bei Schuhhaus am Bieltor, Solothurn


FEIERN & GENIESSEN 8

SALZMUSCHEL Auster aus feinem Rosenthal Porzellan mit Reliefstruktur und Perlmutt-Glasur als Salzschale für den Tisch, Holzlöffel und Sylt Salz im Geschenkset, CHF 55.–

SPITZENWÄSCHE Frech, sexy und bequem: Luxycamisole CHF 68.– und passender Spitzenpanty CHF 44.– vom amerikanischen Label FOXERS, exklusiv in Solothurn bei BUnterwäsche

7

KUNSTLICHT Windlicht Corall der Künstlerin Bärbel Thoelke, aus zartem Porzellan der Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, 10,5 cm Durchmesser, gesehen bei Rive Gauche Concept Store, Solothurn

CHF 39.– 6

CHF 449.– CHF 1 825.–

4 ‹

SÜDSEESCHÖNHEIT Ohrhänger aus 750 Roségold mit je einer Tahitiperle von Gellner, gesehen bei Müller-Ruchti, Solothurn

5

SHOPPING QUEEN Shopper Bern von Maison Mollerus aus Vineurs Canvas in Schwarz mit Applikationen in Gold, inkl. Schlüsselband und Necessaire

Friedhofgasse 11, Solothurn www.lederwaren-etienne.ch

s av o i r v i v r e

57


FANGFRISCH Dekorationsobjekte für den tollen Hecht, diverse Fischarten und Grössen, gesehen bei Rive Gauche Concept Store, Solothurn

1

ab CHF 32.–

2 ab CHF 280.–

LIEBLINGSTRAINER 60er-Look mit edlem Schuhdesign und einem Maximum an Komfort: Modell Trainer der Kultmarke Zeha Berlin, handmade, aus weichem Leder, gesehen bei Schuhhaus am Bieltor

3

WHISK(E)YLAND Den Favoriten aus über 200 Sorten Whisky wählen, z.B. Glengoyne Cask Strength oder Dalmore King Alexander III, passend dazu Whisky Schwenkgläser, einzeln oder im Set

Judengasse 5, Solothurn www.grapperia-soletta.ch

58

s av o i r v i v r e

4

AKZENTUIERTE COOLNESS Sweater aus melierter Baumwolle mit geknöpftem Stehkragen in Silbergrau von TOMMY HILFIGER


FEIERN & GENIESSEN 5

CROCODILE DUNDEES Gürtel aus Krokodilleder von Scunzani, handgearbeitet, diverse Modelle, ab CHF 398.–, gesehen bei Schuhhaus am Bieltor, Solothurn

FÜR MEINEN LIEBSTEN 6 STILSICHER Mit dem anthrazitfarbenen Half-Button-Pullover aus Baumwolle von PME Legend startet Mann modisch durch in die Welt der Frachtpiloten

CHF 149.90

Was für ein Glück, dieses Mannsbild an seine Seite geangelt zu haben! Das Prachtsexemplar beweist immer wieder Charakter, Stil und guten Geschmack. Genau wie diese Geschenkideen!

9

CHF 275.–

7 KLEIN UND OHO Miniwallet aus Leder der holländischen Marke Secrid mit Cardprotector, in diversen Farben, z.B. in Vintage Chocolate

CHF 69.90

8 ‹

CHF 189.90

100% ECHTES LEDER Handschuhe von Pearlwood sind einzigartig, Nähte doppelt von Hand genäht, diverse Modelle, z.B. GLOVES WEST mit Innenfutter, CHF 89.90

Hauptgasse 4 und Rossmarktplatz 17, Solothurn www.mode-kueng.ch

ZEIT FÜR LIFESTYLE Den modischen Look mit der passenden Uhr komplett machen? Mode Küng führt TOMMY HILFIGER Armbanduhren, z.B. Modell Jake, mit Gehäuse aus Edelstahl und braunem Lederarmband

s av o i r v i v r e

59


PINTLI GOES LOFT Galadinner oder Stehapéro, Tagungen oder Filmabende: Im neuen Pintli’s Loft lässt sich stilvoll feiern und tagen.

60

s av o i r v i v r e


HOT POT

Rechtzeitig auf die

dann nach unseren Wünschen und Bedürfnis-

und nicht die ganze Zeit statisch am Tisch sit-

winterliche Festivitäten-

sen umgebaut und modifiziert haben.

zen müssen.

Pintli-Gastgeber Sylvia

Was auffällt: fast alle Möbel sind auf Rädern…

Wie könnte denn so ein Anlass aussehen?

Aebi und Stephan

Ja, denn maximale Flexibilität gehört zu unse-

Wir hatten neulich beispielsweise eine Klas-

rem Konzept, so können wir den Raum multi-

senzusammenkunft im Loft mit Apéro im Gar-

auf der Rückseite ihres

funktional nutzen. Bis auf den Ofen an der

ten. Es gab als «fliegende Vorspeise» eine

Restaurants. Nach unzähligen

Saison eröffnen die

Zumbach ihre Pintli’s Loft

Fensterfront, die Spüle und die grosse Lein-

Suppe vom mobilen Herd, dazu frisches Brot

Entrümpelungs- Aufbau- und

wand an der Rückwand der Loft ist bei uns alles

direkt aus dem Holzofen und danach ein

Dekorationsstunden ist im ehemaligen

mobil – vom alten Kochherd bis zur Bar, das

Hauptgang-Buffet. Vor dem Dessert, welches

Künstleratelier ein Bijou von einem Event-

Buffet und die Anrichten. Sogar die Stahltrep-

von unseren mobilen Wägeli serviert wurde,

lokal entstanden.

pe, über die aus man in den Garten gelangt…

haben sich die Gäste einen Film angesehen. Dazu stellten wir eine Kinobestuhlung auf, haben die grosse Leinwand herunter gelassen

Sylvia Aebi, wieso haben Sie expandiert? Wir wollten einen Raum schaffen, in welchem neue Arten von Anlässen stattfinden können, die im Restaurant in dieser Form und aus Platzgründen nicht stattfinden können – jedenfalls nicht, ohne den Restaurantbetrieb zu stören.

«DAS INTÉRIEUR HABE ICH IN GANZ EUROPA ZUSAMMEN GESUCHT – VON DEN BISTRO- UND KINOSTÜHLEN BIS ZUM AIRLINE TROLLEY UND DEN LORE-WÄGELI AUS EINER ALTEN GIESSEREI.»

und unser Kino-würdiges Sound-System an-

Für welche Art Veranstaltungen eignet sich Ihr

und tagen – sowohl drinnen wie draussen im

geworfen (lacht). Solche eher unkonventionellen Anlässe passen genau in unser Konzept.

Ausserdem wollten wir einfach auch den tollen Raum und den angrenzenden Garten nutzen.

Im Pintli’s Loft lässt sich wunderbar feiern

Der Umbau sieht nach viel Arbeit aus…

Eventlokal denn ganz besonders?

Garten. Je nach Art der Veranstaltung bietet

In der Tat, wir haben fast alles selber gemacht:

Grundsätzlich für alle! Mit dem direkten Zu-

der multifunktionale und flexible Raum Platz

Zuerst den Garten gerodet und neu gestaltet,

gang zum Garten sind wir auch ‚allwettertaug-

für bis zu 80 Gäste. Das Catering aus der

dann das Atelier geräumt und gereinigt – es

lich’, was natürlich ganz toll ist. Und mit unse-

Pintli-Küche ist genauso liebevoll, kreativ

gehörte Schang Hutters Vater – neu gestri-

rem flexiblem Mobiliar können wir beim Cate-

und spontan wie im Restaurant.

chen, tapeziert und… Man kann sich kaum vor-

ring auch alte Serviceformen inszenieren, was

stellen, wie es hier vor dem Umbau ausgesehen

uns besonders Spass macht – zum Beispiel den

hat! Ich habe in der Schweiz und den umliegen-

Service ab grossen Platten, die wir mitten auf

den Ländern sämtliche Einrichtungsgegen-

den Tisch stellen. Ganz generell möchten wir,

stände zusammengesucht und gekauft, die wir

dass sich unsere Gäste im Pintli’s Loft bewegen

& GEWIN NEN MITM ACHEN

B R E W E B T T E W sdrei Pintli-Genus r Verlosung von Nehmen Sie an de 100.– teil. Wer t von je CHF Gutscheinen im

Wer arbe

AGE: WETTBEWERBSFR igen Pintli Loft? ut he r itete früher in de

Die gebürtige Londonerin führt das Pintli zusammen mit

ls Postkarte an ivre.so oder mitte ttbewerb@savoirv we an il Solothurn Ma 00 per Antwort selstrasse 98, 45 GL/concept AG, Ba savoir vivre, c/o ttbewerb 2017. Über den We ist der 31. Januar n persönlich rde we Teilnahmeschluss nen /in ner Gewin enz geführt. Die nd spo . rre Ko sen ne los sgesch wird kei r Rechtsweg ist au benachrichtigt. De

Viel Glück !

ihrem Ehemann Stephan Zumbach und ist Restaurant Pintli Riedholzstr. 1

Gastgeberin sowie «Seele und Motor» des Hauses

Feldbrunnen - St. Niklaus www.pintli.com

s av o i r v i v r e

61


MAN SIEHT SICH,

SEE YOU IM SAVOIR VIVRE CLUB

Die Mitglieder des «Savoir vivre Club» waren anlässlich ihres monatlich stattfindenden Club-Anlasses bei der Volkshochschule Solothurn zu Gast. Unter dem Motto «Lernen ohne Grenzen» gab die grösste Kursanbieterin des Kantons Solothurn gleich eine Kostprobe aus ihrem umfangreichen Kursangebot.

Der Einladung des vom Förderverein espace-

mach-Referat von Bora Obucina zum Thema

Solothurn Marketing initiierten «Savoir vivre

Körpersprache erfuhren die Gäste, was ihre

Club» folgten im Oktober zahlreiche Fach-

Gesten über sie verraten und wie sie wir-

und Führungskräfte aus Unternehmen, Ge-

kungsvolle Signale aussenden können. Beim

meinden und Institutionen in der Region Solo-

Apéro mit indischem Buffet nutzten die Gäste

thurn. Beim fulminant vorgetragenen Mit-

die Gelegenheit zum Networking.

1

2

Der «Savoir vivre Club» ist ein Angebot des Fördervereins espaceSolothurn Marketing. Zu den Mitgliedern des Vereins zählen Unternehmen, Organisationen und Gemeinden der Region Solothurn. Die Fach- und Führungskräfte aus dem In- und Ausland der Mitglieder lernen an monatlichen Anlässen die

s av o i r v i v r e

Neu: Starter-Kit für Expats Ab 2017 startet die neue Informationsreihe «savoir vivre for Expats» mit den Themen Sozialversicherungen, Steuern, Gesundheits- und Bildungswesen.

Region kennen und können sich vernetzen. Informationen zur

Personalverantwortliche und interessierte Fach- und Führungskräfte

Mitgliedschaft und zu den nächsten Club-Events gibt’s unter

melden sich bei info@savoirvivre.so

www.savoirvivre.so

62

3


RENDEZ-VOUS 4

5

6

8

9

7

11 10

1 Karin Heimann, Präsidentin Verein espaceSolothurn Marketing 2 Bora Obucina, Körpersprache-Experte und Referent an der VHS Solothurn 3 Barbara Käch, Geschäftsführerin VHS, Volkshochschule Solothurn 4 Barbara Käch, VHS; Franziska Neuhaus, Künstlerin; Barbara Low Haldemann, LOW Kommunikation

13 12

5 Hans Muster, baderpartner AG; Bernhard Aellig, Credit Suisse AG 6 Andreas Jordan, BEKB Berner Kantonalbank AG 7 Werner Knöpfel, Jacobs Engineering Group Inc. 8 Erwin Limacher, AEK Energie AG; Hans Muster, baderpartner ag; Sascha Haenschke, Travino AG; Daniel Ott, baderpartner ag 9 Beat Gerber, HEV Region Solothurn 10 Benjamin Lauener, seerow GmbH; Dr. Erich Weber, Museum Blumenstein

14

11 Christof Tscharland, Panorama AG; Peter Riedweg, Glutz AG; Andrea Brunner, Beratungsstelle Scala

15

16

12 Dr. Michaela Harzke, Solothurner Spitäler AG; Dr. René Rudolf, Unternehmensberatung 13 Esther Luterbacher Graf, Vize-Präsidentin Verein espaceSolothurn Marketing; Jörg Hunziker, Benjamin Peter, bonainvest AG 14 Sebi Singh, Srignags GmbH 15 Claudia Merz, Regiobank Solothurn AG 16 Peter Güggi, Mehdi Güggi, 11i-Job AG

s av o i r v i v r e

63


vorSCHAU

savoir vivre NR. 9 INSIDE & OUTDOOR Die Sonne kitzelt um die Nase und es wird Zeit, sich drinnen und draussen auf gemütliche Momente einzurichten.

ALLES HANDMADE Was mit viel Können, Liebe und Sorgfalt angefertigt wird, bereitet ein Vielfaches an Freude, denn was gibt es Wertvolleres als Persönlichkeit und Charakter?

MIX & MATCH Altes mit Neuem, Einheimisches mit Exotischem, Schlichtes mit Üppigkeit: Gegensätze erzeugen Spannung und willkommene Vielfalt.

SCHÖN GESUND Gesund essen, ab nach draussen, rein ins Grüne! Es gibt viele Möglichkeiten, etwas Gutes für Körper, Geist und Seele zu tun.

IMPRESSUM savoir vivre erscheint 2 ∞ jährlich Herausgeberin Verein espaceSolothurn Marketing, Solothurn Auflage 36 000 Exemplare Konzept, Text, Layout Esther Luterbacher Graf, Eliane Merz, Andrina Lühs, GL/concept AG und Barbara Low Haldemann, LOW Kommunikation, alle Solothurn

64

s av o i r v i v r e

Fotos Andris Linz und Heinrich Breiter, ibl und partner AG, Solothurn und zur Verfügung gestellte Aufnahmen Druck Vogt-Schild Druck AG, Derendingen Information und Buchung von redaktionellen Beiträgen und Inseraten savoir vivre | GL/concept AG | Baselstrasse 98 | 4500 Solothurn Telefon 032 623 04 32 | info@savoirvivre.so | www.savoirvivre.so


Profile for SAVOIR VIVRE espaceSolothurn

Savoir Vivre No.8  

Das Magazin für den espaceSOLOTHURN

Savoir Vivre No.8  

Das Magazin für den espaceSOLOTHURN

Advertisement