Page 1

OBERKOCHEN Jahresprogramm 2018


Schwäbischer Albverein - Ortsgruppe Oberkochen Vertrauensmann Stv. Vertrauensmann Stv. Vertrauensmann Rechner

Andreas Ludwig, Einsteinstr. 21, Tel.5664 n.n. n.n. Helmut Engel, 89551 Königsbronn, Rossruckenstr. 16, Tel.07328/919221 Schriftführerin Bettina Vogt-Schillings, Gartenstr. 12, Tel. 9498557 Wanderwartin Sybille Schwark, Saturnweg 4, Tel. 6958 Hüttenbewirtschaftung volkmarsbergtermin@web.de Wegwarte Bettina Vogt-Schillings, Gartenstr. 12, Tel. 9498557 Gerald Barth, Gartenstr.12, Tel. 9498557 Naturschutzarbeit Reinhold Vogel, Heideweg 13, Tel. 8129 Bettina Vogt-Schillings, Gartenstr. 12, Tel. 9498557 Gipfelstürmer Bettina Vogt-Schillings, Gartenstr. 12, Tel. 9498557 Jörg Sindt 07361/998645 Freizeitwanderer Fam. Trittler, Hölderlinweg 8, Tel. 07364/957100 Junge Familie-Gruppe Hans-Peter Wolf, Montebelluna Str. 11, Tel. 5205 Wandergr. der Älteren Konrad Vogt u. Team, Katzenbachstr. 35, Tel: 410142 Frauengruppe Heidi Elmer, Kapellenweg 18, Tel. 7438 Ursula Vogt, Katzenbachstr. 35, Tel. 410142 Holzmachergruppe Hans-Jürgen Löffler, Fraunhoferstr. 11, Tel. 8715 Pressearbeit Andreas Neuhäuser, Dreißentalstr. 48, Tel. 921002 Andreas.Neuhaeuser@web.de Bettina Vogt-Schillings, Gartenstr. 12, Tel. 9498557 Mitgliederverwaltung Helmut Engel, 89551 Königsbronn, Rossruckenstr. 16, Tel. 07328/919221 Andreas Ludwig, Einsteinstraße 21, Tel. 5664 Technik: Albert Schwarz, Am Ahornrain 9, Tel. 5200 Hüttenwarte Einkauf: Andreas Ludwig, Einsteinstraße 21, Tel. 5664 Volkmarsberghütte Tel. 6299 Öffnungszeiten Sa: 13.00 – 20.00 Uhr An Sonn- und Feiertagen 10.00 Uhr – 18.00 Uhr Weitere Infos Im Internet: www.albverein-oberkochen.de Alle Telefonnummern haben die Vorwahl von Oberkochen, 07364 - wenn keine Vorwahl angegeben ist. Anfragen für Hüttenreservierung bitte ausschließlich per E-Mail: volkmarsbergtermin@web.de


Herzlich willkommen im Oberkochener Schwäbischen Albverein Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste unserer Ortsgruppe, willkommen im Wanderjahr 2018! Durch die vielen, ehrenamtlich tätigen Wanderführer/innen ist es uns auch für 2018 wieder gelungen ein abwechslungsreiches Wanderprogramm zusammenzustellen. Ein besonderer Dank gilt dieses Jahr wieder Sybille Schwark, die seit vielen Jahren die Vorarbeit für unseren Wanderplan leistet. Findet sich jemand der ihren „Fußstapfen” folgt...? Mit den besten Wünschen, vor allem Gesundheit, für das Wanderjahr 2018 verbleibe ich im Namen der Vorstandschaft Euer Andreas Ludwig 1. Vertrauensmann

„Die große Herausforderung besteht darin, überhaupt aufzubrechen, vermeintliche Sicherheiten hinter sich zu lassen und stattdessen der Ungewissheit des Weges zu begegnen. Der Weg entsteht dann wie von selbst.“ Gregor Sieböck, österreichischer Weltenwanderer und Autor, *1976

3


Wer ist wer im Schwäbischen Albverein? Das Programm unserer Ortsgruppe soll möglichst allen Interessen unserer Mitglieder gerecht werden. Deshalb bieten wir für alle ein Rahmenprogramm – und zusätzlich wollen wir durch Bündelung bestimmter Angebote den Interessen unserer unterschiedlichen Zielgruppen gerecht werden. Dabei wollen wir die Leitsätze des Schwäbischen Albvereins nicht aus den Augen verlieren: • Gemeinsam unterwegs zu neuen Erlebnissen • Mit der Natur auf Du und Du • Lebendige Traditionen kennen lernen und gestalten • Verantwortung zeigen Übrigens – ob bei Veranstaltungen, Freizeiten, Lehrgängen, Wandertouren und -fahrten oder bei den Hüttendienst-, Pflege- und Arbeitseinsätzen auf dem Volkmarsberg – jeder ist gern gesehen! Das Programm der Junge-Familie-Gruppe steht unter dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder besser gesagt: „Was am Baba sei Gartenwirtschaft isch, isch am Kloina sei Drecklach am Wegrand“, soll heißen, dass die Familien mit ihren Kindern gemeinsam unterwegs sind z.B. auch mit dem Schlitten im Winter, auf der Ostereier-Suche im Frühling, mit dem GPS im Sommer oder auf einer Fotosafari im Herbst. Alle Veranstaltungen werden familiengerecht angeboten, so dass auch Eltern mit Kindern im Kinderwagen dabei sein können. Neue Gesichter sind immer gern gesehen. Die Freizeitwanderer sind Mitglieder der ersten „Junge Familie Gruppe“, deren Kinder nun nicht mehr mitwandern. Treffpunkt und Uhrzeit erfährt man über E-Mail oder WhatsApp. Ansprechpartner für diese Gruppe ist Familie Trittler, Hölderlinweg 8, Tel. 07364 957100. Die Gipfelstürmer sind eine Gruppe Erwachsener, die gern sportlich unterwegs sind, vor allem bei anspruchsvollen Bergtouren und längeren Wanderungen auf der Schwäbischen Alb. Die Ausflüge finden normalerweise sonntags statt. Außerdem trifft sich die Gruppe Mittwochabends zu einem Stammtisch, bei dem Aktivitäten geplant werden. Interessierte sind jederzeit willkommen. Informationen erhält man bei Bettina Vogt-Schillings, Ansprechpartner ist Jörg Sindt 07361 998645 Die Frauen der Frauengruppe sind eingebunden in das Geschehen der Ortsgruppe und deren fester Bestandteil. Zusätzlich treffen sie sich einmal

4


im Monat, meistens donnerstags zu ihren Wanderungen und Veranstaltungen. Die Wandergruppe der Älteren leistet wichtige Seniorenarbeit , indem sie zahlreichen älteren Menschen ein abwechslungsreiches Programm bietet; egal, ob sie noch fit für lange Touren oder aber nicht mehr guten Fußes sind. In freier und harmonischer Weise bietet sich der Gemeinschaft Gelegenheit zur Kontaktpflege und zum Gedankenaustausch. Die Mitglieder der Gruppe treffen sich 1 mal im Monat mittwochs. Die Frauen und Männer der Holzmachergruppe haben ihren besonderen Spaß beim Arbeiten auf und um den Volkmarsberg und sind somit ein wichtiges Element in der Ortsgruppenarbeit . Jeder , der an der Pflege der Landschaft und Bauten unseres Berges teilhaben will, ist ein gern gesehener Gast bei den „Holzmachern“. Eine aktive Jugendgruppe besteht im Moment nicht, kann aber jederzeit gegründet werden, wenn jemand dies gerne machen möchte und die Arbeit mit den Jugendlichen liebt. Die Vorstandschaft freut sich jederzeit auf eine Initiative. Jede Wanderung bzw. Veranstaltung wird, wenn irgend möglich, auch bei zweifelhaftem Wetter durchgeführt. Änderungen bleiben jedoch vorbehalten. Hinweise im „Bürger und Gemeinde“ werden Sie ebenso jederzeit über unsere Veranstaltungen unterrichten Bitte beachten!

Änderungen in der Anschrift oder der Bankverbindung bitte umgehend an den Verantwortlichen für das Mitgliederwesen – melden. Dies erspart unnötige Kosten. Danke!

Achtung! Viel Interessantes über unsere Ortsgruppe, Bilder und Informationen, der aktuelle Wanderplan, Berichte über vergangene Veranstaltungen und Informationen zu unserer Vereinshütte finden Sie unter: www.albverein-oberkochen.de

5


Veranstaltungen 2018 Abkürzungen: JF - Junge Familie, OG - Ortsgruppe, GS - Gipfelstürmer, F – Frauengruppe, WÄ - Wandergruppe der Älteren

Januar 2018 14.01.

FW

18.01.

F

20.01. JF

28.01. OG

Wanderung auf den Volkmarsberg Orga: Fam. Hug Traditionswanderung „Rund um Oberkochen“ Treffpunkt: 13.30 Uhr, VR-Bank Führung: Rosl Liebmann, Gisela Schmidt Schneewanderung nach Tauchenweiler Treffpunkt: 14:00 Uhr Volkmarsberg-Parkplatz Kontakt: Familie Hans-Peter Wolf. Tel. 5205 Winterwanderung Tr: 13 Uhr Oberkochener Bank (Bildung von Fahrgemeinschaften) F: Sybille und Helmut Schwark

Februar 2018 14.02. WÄ

17.02.

FW

18.02. JF

22.02. F

25.02. OG

6

Wanderung ins Wolfertstal Einkehr: im Naturfreundehaus Tr: 13:30 Uhr Gänsebrünnele F: Konrad Vogt Schlittenfahren in Jungholz mit Alpe Stubental Orga: Andy Kegeln mit der Junge Familie Dewangen in der „Liederhalle“ Hofen von 15:00 Uhr - 16:45 Uhr Treffpunkt: 14:15 Uhr, Bahnhof Oberkochen zur Abfahrt nach Hofen Kontakt: Hans-Peter Wolf, Tel. 5205 Wanderung zur Ziegelhütte Treffpunkt: 13.30 Uhr, Fa. Leitz Führung: Ria Hahn, Liselott Figura Wanderung bei Bartholomä Tr: 13 Uhr Oberkochener Bank F: Martha Edinger/Werner Krug


März 2018 09.03. Alle 11.03.

OG

14.03. WÄ

18.03. JF

18.03. FW 22.03. F

Generalversammlung 19.00 Kolpinghütte Halbtages- oder Tageswanderung Leintal/ Remstal mit Mittagseinkehr oder Abendeinkehr. Näheres siehe BuG F: Irma und Gerhard Schmidt Wanderung Schwörzhalle Oberkochen – Unterkochen - Clubhaus Sportplatz Oberkochen Einkehr: Clubhaus Stadion Tr: 13:30 Uhr Parkplatz Schwörzhalle F: Rosel und Walter Liebmann Wanderung z. Märzenbecherblüte ins Eselsburger Tal Treffpunkt: 14:00 Uhr, Bahnhof Oberkochen Kontakt: Familie Hans-Peter Wolf, Tel. 5205 Wanderung auf dem Braunenberg Orga: Joachim Ausflug über Heidenheim zum Naturfreundehaus “Am Hahnenschnabel“ Treffpunkt: s. Bürger-und Gemeinde Führung: Brigitte Göhringer, Anita Deutsch

7


April 2018 02.04. JF

02.04.

11.04.

12.04.

18.04.

20.04. 22.04.

Ostermontags-Wanderung zur Heiderose bei Steinheim Treffpunkt: 14:00 Uhr, Bahnhof Oberkochen, Kontakt: Familie Hans-Peter Wolf, Tel. 5205 FW Hüttendienst Wanderung auf den Volkmarsberg Orga: Heide WÄ Rundwanderung bei Brastelburg Einkehr: Weißes Rössle Brastelburg Tr: 13:30 Uhr Kreissparkasse / Norma F: Marianne und Ludwig Knapp Alle Mundart und Musik Wolfgang Wulz „Was sich neckt, das liebt sich.“ 20 Uhr Kolpinghütte, Einlass 19 Uhr Eintritt: 10 € F Wanderung ab Neukochen zum Naturfreundehaus „Am Brand“ - Mittwochwanderung! Treffpunkt: 13.15 Uhr, VR-Bank Führung: Lotte Hahn, Ursel Vogt Alle Hüttendiensteinteilung 19.00 Uhr Volkmarsberghütte GS/OG Frühlingstour im Remstal Von Rudersberg zum Forellensprung, weiter zum Edelmannshof und zur Burg Waldenstein. Einkehr im Edelmannshof oder bei Burg Waldenstein. Die Tour bietet schöne Blicke übers Remstal. Ca. 14 Km, 250 Höhenmeter Abfahrt 9.30 Uhr, Parkplatz Schwörzhalle

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen. Guy de Maupassant 8


Mai 2018 06.05. JF

06.05. FW 09.05. WÄ

10.05. GS

17.05.

F

20.05. OG

Wanderung im Bühlertal bei Vellberg Treffpunkt: 11:00 Uhr, Bahnhof Oberkochen Kontakt: Familie Hans-Peter Wolf. Tel. 5205 Wanderung Kuchalb Orga: Paul Wanderung – Möhntal – Rotensohl Einkehr: Waldhorn Rotensohl Tr: 13:30 Uhr Kreissparkasse / Norma F: Rosl und Walter Liebmann Christi Himmelfahrt Schöne Aussichts- und Waldwanderung auf der hohen Schwäbischen Alb Von Talheim zum Rossberg, mit Einkehr unterwegs. Etwa 20 Km, 800 Höhenmeter Abfahrt 8.00 Uhr, Parkplatz Schwörzhalle Geburtstagsfeier der Runden und Halbrunden auf dem Volkmarsberg Treffpunkt: 14.00 Uhr Wanderparkplatz Volkmarsberg, Leitung: Heidi Elmer Rund um Ebnat Tr: 9.00 Uhr Parkplatz Fensterbrand Mittagseinkehr oder Rucksackvesper….Näheres siehe BuG F: Sabine und Karl Chytill

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) 9


20.05. GS

20. Mai (Pfingstsonntag) Wanderung auf dem Hochrhöner Vom Haus am Roten Moor zu den Basaltsäulen am Gangolfberg. Unterwegs Einkehrmöglichkeiten. Etwa 20 Km, 400 Höhenmeter Abfahrt 7.30 Uhr (Etwa 2 Stunden Fahrtzeit), Parkplatz Schwörzhalle

Juni 2018 09.06. OG 10.06. Alle 13.06. WÄ

16.06. Alle

16./ 17.06.

10

OG

Landesfest in Kirchheim/ Teck Näheres siehe Albvereinsblätter Gottesdienst im Grünen Näheres siehe BuG Tageswanderfahrt:Harburg – Eisbrunn Tr: 9:15 Uhr Kreissparkasse / Norma F: Paul Hug Sonnwendfeier auf dem Volkmarsberg Beginn bei Eintritt der Dunkelheit L: Ortsgruppe Zweitages- Radtour von der Donau auf die Alb und wieder zurück zur Donau Strecke pro Tag ca. 70 km. Die Übernachtung ist in einem Hotel auf der Albhochfläche vorgesehen.


17.06.

JF

21.06.

F

24.06. GS

An- und Rückfahrt erfolgt mit der Deutschen Bahn AG. Anmeldung bis zum 24. Februar 2018 unter der Rufnummer 07364/6970 oder 7249. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt. Führung: Fritz Göhringer/Hansjörg Widmann. Wanderung rund um den Rosenstein Treffpunkt: 14:00 Uhr, Bahnhof Oberkochen Kontakt: Familie Jürgen Art Fahrt nach Dewangen mit anschließender Wanderung zum SAV-Wanderheim am Laubachstausee Abtsgmünd Treffpunkt: 13.00 Uhr, Bahnhof Oberkochen Führung: Ursel Vogt, Lore Tuschl Wanderung in den Allgäuer Alpen Anspruchsvolle Bergtour, genaues Ziel hängt vom Wetter ab. Anmeldung bei B. Vogt-Schillings, Tel. 9499087 oder J. Sindt, Tel. 0179 4629466

Juli 2018 01.07.

FW

11.07.

15.07.

OG

Wanderung rund um Steinheim Orga: Joachim Vormittagswanderung beim Kocherursprung Unterkochen Einkehr: Gasthof Rössle Unterkochen Tr: 09:30 Uhr Kreissparkasse/Norma F: Lotte und Helmut Hahn Tageswanderung oberhalb von Bad Ditzenbach am schattigen Albtrauf entlang, mit Kirche, Aussichtsfelsen und Burgruine, Strecke 14 km Tr: 9.00 Uhr Parkplatz Fenster-Brand F: Ingemarie und Andreas Ludwig

Reisen ist das Entdecken, dass alle Unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken.

Aldons Huxley (1894-1963) 11


19.07.

F

21.07.

JF

29.07.

GS

Ausflug zum Tauchenweiler Treffpunkt: s. Bürger-und Gemeinde Führung: Anita Deutsch, Brigitte Göhringer Familienzeltlager vom 21.-22.7. am Laubbach-Stausee (Wanderheim Abtsgmünd) Infos werden rechtzeitig im Bürger u. Gemeinde bekanntgegeben Kontakt: Hans-Peter Wolf, Tel. 5205 Bergtour im Tannheimer Tal Auf dem Saalfelder Höhenweg und Jubiläumsweg. Anspruchsvolle Bergtour, etwa 900 Höhenmeter. Unterwegs Einkehrmöglichkeit Abfahrt 7 Uhr, Parkplatz Schwörzhalle

August 2018 04.0811.08.

GS

05.08.

OG

8.08.

16.08.

F

Wanderwoche in Südtirol Anspruchsvolle Bergtouren im Grödnertal, für geübte Bergwanderer/-innen Kontakt: B. Vogt-Schillings 9499087, J. Sindt 0179 4629466 Wanderung zum Gänsbergfest der Ortsgruppe Waldhausen, Mittagessen bei Blasmusik Tr: 9.30 Uhr Fenster-Brand, Bildung von Fahrgemeinschaften F: Rosl und Walter Liebmann Vormittagswanderung bei Ebnat/Niesitz Einkehr: Gasthaus Rössle Niesitz Tr: 09:30 Uhr Kreissparkasse/Norma F: Brigitte und Fritz Göhringer Wanderung ab Königsbronn nach Itzelberg Treffpunkt: 13.25 Uhr Bahnhof Oberkochen Führung: Karin Maier, Ingeborg Schorcht

Umwege erweitern die Ortskenntnis Kurt Tucholsky (1890-1935) 12


Rathaus, Königsbronn

19.08.

OG

Tageswanderung im Raum Stuttgart Wanderzeit: ca. 3-4 Stunden An- u. Rückfahrt erfolgt mit der Deutschen Bahn AG Näheres wird im Amtsblatt „Bürger & Gemeinde“veröffentlicht. Führung: Elisabeth und Hansjörg Widmann

September 2018 12.09. F

12.09. WÄ

15.09. FW

Ausflug zur „ Wilhelma“ nach Bad Cannstatt Treffpunkt: 10.00 Uhr Bahnhof Oberkochen Führung: Ursel Vogt, Paula Merz Wanderung beim Kloster Neresheim Einkehr: Klosterschänke Tr: 13:30 Uhr Kreissparkasse/Norma F: Brigitte und Fritz Göhringer Weintour mit dem Oldtimerbus Orga: Fam. Trittler 13


16.09. JF

16.09. GS

23.09. OG

Zum Kletterwald und zur Murmelbahn nach Schwäbisch Gmünd Treffpunkt: 11:00 Uhr, Bahnhof Oberkochen Kontakt: Familie Hans-Peter Wolf, Tel. 5205 Herbstwanderung Von Herrlingen (bei Ulm) zum Lauterursprung. Abwechslungsreich mit reizvollen Aussichtspunkten. Unterwegs Einkehr Etwa 18 Km, 250 Höhenmeter Abfahrt 9 Uhr, Parkplatz Schwörzhalle Tageswanderung rund um Wildenstein Rucksackvesper, evt. Abendeinkehr Tr: 9.00 Uhr Parkplatz Fenster-Brand F: Sybille und Helmut Schwark

Oktober 2018 06.10. FW 10.10.

14.10.

Alle

18.10.

Alle

18.10.

F

Wanderung rund um Stuttgart mit Wolfgang Orga: Paul Kaffee- u. Grillnachmittag auf dem Volkmarsberg Beginn: 14:30 Uhr Tr: Gehbehinderte 14:00 Uhr Wanderparkplatz Volkmarsberg Frauengruppe, Peter und Team Gauwandertag in Lauchheim Näheres siehe BuG Mundart und Musik Pius Jauch „Von Aale bis Zeischtig“ 20.00 Uhr Kolpinghütte, Einlass 19 Uhr Eintritt: 10 € Herbstwanderung nach Unterkochen und zurück mit anschl. Einkehr im Clubhaus am Stadion Treffpunkt: 13.30 Uhr am Bahnhof Führung: Rosl Liebmann, Helga Paap

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen. Guy de Maupassant

14


19.10.

Alle

20.10. Alle

21.10.

JF

21.10.

GS

Hüttendiensteinteilung 19 Uhr Volkmarsberghütte Partnerschaftliches Wandern – Schwäbischer Albverein, Verein für Städtepartnerschaft, Heimatverein…. auf den Volkmarsberg Tr: 14 Uhr Parkplatz Volkmarsberg F: Hans-Jürgen Löffler Wanderung durchs Lonetal nach Lindenau Treffpunkt: 14:00 Uhr, Bahnhof Oberkochen Kontakt: Familie Hans-Peter Wolf, Tel. 5205 Herbstwanderung im Nassachtal Vom Nassachtal zum Herrenbachstausee und zum Kloster Adelberg. Unterwegs Einkehr am Herrenbachstausee. Etwa 19 Km, 250 Höhenmeter Abfahrt 9 Uhr, Parkplatz Schwörzhalle

November 2018 10.11.

Alle

10.11.

JF

11.11.

OG

11.11.

JF

21.11.

Familienabend 19 Uhr Mühlensaal Familienabend (die Junge-Familie-Gruppe macht einen Programmpunkt) Mit Heidi ins Blaue Näheres siehe BuG F: Heidi und Donald Käser Herbstwanderung mit Nusszwick auf dem Volkmarsberg zusammen mit der Junge Familie Dewangen Treffpunkt: 14:00 Uhr, Volkmarsberg-Parkplatz Kontakt: Familie Hans-Peter Wolf, Tel. 5205 Buß- und Bettag-Wanderung Näheres siehe BuG F: Konrad Vogt 15


23.11.

FW

29.11.

F

Mostbesen Obergröningen Orga: Brigitte T. Nusszwickrunde im Gasthof Pflug Treffpunkt: 14.30 Uhr Leitung: Heidi Elmer

Dezember 2018 01/2.12. FW 07.12.

OG

09.12. JF

12.12.

13.12.

F

22.12. FW 22.12. Alle

Hüttendienst Orga: Heide Männernusszwick 19.00 Uhr Volkmarsberghütte L: Karl Mangold Advent-Wanderung in den Wald mit Abschluss auf dem Volkmarsberg Treffpunkt: 14:00 Uhr, Parkplatz Städt. Friedhof Kontakt: Familie Hans-Peter Wolf. Tel. 5205 Adventsnachmittag in der Kolpinghütte Beginn: 14:00 Uhr L: Konrad Vogt Fahrt nach Augsburg zum Christkindlmarkt Treffpunkt: 9.00 Uhr am Bahnhof Führung: Ursel Vogt, Paula Merz Waldweihnacht Waldweihnacht (Samstag) Näheres siehe BuG

Frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2019 16


17


Für den Notfall gerüstet Rucksackapotheke fürs Wandern und Trekking Man hofft, dass man es nie braucht, und trägt es trotzdem immer mit sich herum: Die Rede ist von einem Erste-Hilfe-Set. Was man beim Wandern, Trekken und Aktiv-Reisen immer in der Rucksackapotheke dabei haben sollte, wurde hier zusammengetragen. • Blasenpflaster • Erste-Hilfe-Set • Rettungsdecke Erste-Hilfe-Set fürs Wandern: Was muss rein? Die absolute Grundausrüstung für die Rucksackapotheke besteht in der Regel aus folgenden Gegenständen, die in den allermeisten Erste-Hilfe-Sets auch in dieser oder ähnlicher Form enthalten sind: • ein Verbandpäckchen (mit nichthaftenden Kompressen) • ein Wundpflaster groß • Pflastersortiment (mehrere kleine Pflaster unterschiedlicher Größe) • Blasenpflaster (Compeed, Leukoplast) • eine Wundkompresse 10×10 cm • zwei sterile Wundverbände 10×6 cm • ein Dreiecktuch • eine Rolle Leukoplast/Tape • Alkohol-/Desinfektionstupfer, steril • Verbandschere, Pinzette (evtl. als kombinierte Zecken-Pinzette) • Einmalhandschuhe • Rettungsdecke • Signalpfeife • Schmerztablette

18


Die Schwäbische Albvereinsjugend Die Schwäbische Albvereinsjugend ist die eigenständige Jugendorganisation des Schwäbischen Albvereins. Mit unseren ca. 13.000 Mitgliedern sind wir hauptsächlich in Württemberg aktiv. Im gesamten Vereinsgebiet gibt es ca. 150 Kinder- und Jugendgruppen. Dazu kommen umfangreiche Freizeit-, Wander- und Bildungsangebote aus unserem Programm. Unsere vier übergeordneten Ziele sind uns gleichermaßen wichtig: Gemeinsam unterwegs Natur- und Umweltschutz Soziales und demokratisches Handeln Zwischen Tradition und Moderne Wir setzen diese Ziele um bei Freizeiten, Zeltlagern, umwelt- und erlebnispädagogischen Angeboten, Wanderungen, Lehrgängen, beim Fuchsfarm-Festival und der Versammlung der Jugendvertreter_innen. Ebenso werden die Ziele in den Kinder- und Jugendgruppen vor Ort verwirklicht. Dazu erhält der/die Jugendleiter_in Unterstützung durch Lehrgänge, die Mitarbeiter_innen der Jugendgeschäftsstelle sowie durch Jugendbeiräte, Fachwarte und Gaujugendwarte. Die Schwäbische Albvereinsjugend betreibt eine offene Jugendarbeit. Das heißt, auch Personen, die nicht Mitglied sind, können an Veranstaltungen teilnehmen. Sie arbeitet in Stadt- und Kreisjugendringen sowie dem Landesjugendring mit und pflegt Kontakte zu anderen Jugend- und Umweltschutzverbänden. Informationen über die Jugendarbeit des Hauptvereins und über das Jahresprogramm mit den Freizeiten gibt es unter: www.schwaebische-albvereinsjugend.de

19


Weidacher Hütte Betreuer: Willi Siehler Lage/GPS-Koordinaten: 632 m über NN, in einer Wacholderheide und am Waldrand nahe bei Weidach, Teilort von Blaustein, Alb-Donau-Kreis, GPS Koordinaten: N 48.45175° E 009.87890° Kontakt/Anmeldungen: Willi Siehler, Gartenweg 14, 89134 Blaustein–Weidach, Telefon + Fax: 07304 6294, E-Mail: willi.siehler@online.de Öffnungszeiten inkl. Winterpause: Vom 1. April – bis 31. Oktober (ab Ostern, wenn das Fest noch in den März fällt) Übernachtungen/Zimmer: Ein Zweibettzimmer, drei Vierbettzimmer und zwei Gruppenräume mit je 20 Betten Ein Gastraum Adresse und Anfahrt: Auf dem Behringer 2, 89134 Blaustein • B 28 über Blaustein-Herrlingen; über die A8, AS61, Merklingen – Bermaringen. NAVI-Adresse: Auf dem Behringer. Zufahrt bis zum Wanderheim auf einem Feldweg an der Straße Herrlingen – Bermaringen in der Nähe des Hofgutes Hohenstein,– die Zufahrt ist beschildert Busse haben keine Zufahrt zum Wanderheim, sie parken an der Straße Weidach – Bermaringen Freizeitaktivitäten in der Umgebung: Wanderungen*, Radwanderungen*, Besuch Freizeitbäder (Bad Blau, Ulm), Besuch Kloster und Kirchen in umliegenden Dörfern *für genauere Infos und Tipps siehe unter: http://tuermewanderheime.albverein.net/wanderheime/wanderheim-weidacher-hutt

20


ja

Q

Mitglieds-Nr.

Dies wird von der Ortsgruppe/Gesamtverein ausgefüllt

Ortsgruppe

Vorname und ggf. Name des Ehegatten, der Vollmitglied ist:

Gau

Beruf

ja Q ( Namen und Geb.-Datum auf extra Blatt)

Unterschrift

Ehegattenmitgliedschaft:

Familienmitgliedschaft?

Geburtsdatum

Beitr. Gruppe

weiblich

Eintr. Jahr

Q

ja

nein

Geburtsdatum

Q Q

Datum männlich

Zeitschrift erwünscht:

Telefon

Wohnort

Postleitzahl

Abbucher = (E) Straße, Hausnummer

Vorname (zwischen Familiennamen und Vornamen muss ein Komma stehen!)

Familienname

Q

Ortsgruppe: Oberkochen meinen Beitritt zum

Schwäbischer Albverein e.V.

Ich erkläre hiermit ab 1. Januar

Beitrittserklärung


Mitglieds-Nr.

Gläubiger ID-Nr. DE97 326 00000108609

SEPA-Basis-Lastschrift-Mandat Ich ermächtige den Schwäb. Albverein e.V. Ortsgruppe 14 220 Oberkochen

Unterschrift Kontoinhaber

Unterschrift Kontoinhaber

Spende

Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Gleichzeitig weise ich mein Kreditinstitut an: die vom Schwäbischen Albverein auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die mit dem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Der Einzug erfolgt, falls kein anderer Termin veröffentlicht und/oder schriftlich bekannt gegeben wird, am 15. März des laufenden Jahres.

Datum

Straße und Hausnummer

Postleitzahl und Ort

Kreditinstitut Name

DE IBAN

BIC

Datum

POSTKARTE

An den

Schwäbischen Albverein e.V.

Ortsgruppe: Oberkochen

Z. Hd. Andreas Ludwig

Einsteinstraße 21

73447 Oberkochen


Das sollten Sie wissen Die Jahresbeiträge betragen für: Vollmitglied Kinderbeitag (bis einschl. 14. Lebensjahr) Jugendbeitrag (vom 15. bis einschl. 21. Lebensjahr) Mitglieder in Ausbildung (vom 22. bis 27. Lebensjahr) Fortsetzung der Mitgliedschaft durch Witwe/Witwer Ehegattenmitglied (wenn beide Ehegatten Mitglied sind) Familienmitglied FM-Ehegatte FM-Kinder-/Jugendmitglied (beitragsfrei bis 21. Lebensjahr) Familienbeitrag - Alleinerziehende (die dazugehörige Kinder wie FM)

30,00 Euro 4,00 Euro 13,00 Euro 13,00 Euro 30,00 Euro 13,50 Euro 45,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro 28,00 Euro

Wie wird man Mitglied im Schwäbischen Albverein? Niemand muss bei uns „die Katze im Sack“ kaufen. Das heißt in der Praxis, dass man erst einmal unverbindlich mitmacht, als Gast sozusagen. Erst wenn man festgestellt hat, dass man sich in dem Kreis der gleichgesinnten Wanderfreunde wohlfühlt, wird man durch eine Beitrittserklärung Mitglied in der Ortsgruppe. Ehepartner eines Mitglieds können als Familienmitglied, Kinder als Jugendliche oder Kindermitglieder (bis zum vollendeten 14. Lebensjahr) beitreten. Eine Aufnahmegebühr wird nicht erhoben. Je größer unsere Gemeinschaft ist, umso stärker kann sie sich durchsetzen. Auch das ist ein Grund dafür, Mitglied im Schwäbischen Albverein zu werden. Vergünstigungen für Mitglieder: • als jährliche Vorzugsgabe stets eine aktuelle und informative Wanderkarte 1:50.000/ pro Mitglied; bei Familien 2 Karten aus unterschiedlichen Gegenden + 1 Familienkarte • weitere Vergünstigungen im Wander-Shop der Hauptgeschäftsstelle in Stuttgart; das Angebot entnehmen Sie den • „Blätter des Schwäbischen Albvereins“, die Sie alle 3 Monate unentgeltlich erhalten. • Verbilligte Übernachtungen in den Wandergasthöfen + Wanderheimen des Vereins sowie • jährlich eine noch weiter im Preis reduzierte Übernachtung in einem der Wandergasthöfe und -heime; • freien Zutritt zu allen vereinseigenen Aussichtstürmen mit Familienangehörigen; • ermäßigte Preise bei Lehrgängen, Freizeiten und Veranstaltungen des Vereins • umfassender Versicherungschutz der Mitglieder (Einzelheiten erteilen gerne die Ausschuss-Mitglieder).


Wildtier des Jahres 2018 - die Wildkatze

Es war im Jahr 1853, als in Oberkochen die letzte Wildkatze erlegt wurde. Der kapitale Kater mit 17 Kilo Lebendgewicht ist heute ausgestopft im Rosensteinmuseum zu sehen. Offenbar war das extrem zurückgezogen lebende Tier der Gattung Felis silvestris silvestris. Die Wildkatze ist seit einigen Jahren dabei, sich ihren Lebensraum zurückzuerobern. Sie ist auf naturnahe Hecken und gehölzreiche Kulturlandschaften angewiesen. Sie lebt zurückgezogen versteckt in Baumhöhlen, Totholzhaufen oder ehemaligen Dachs-und Fuchsbauten. Sie ist scheu und einzelgängerisch und immer „in Deckung“ in ihren großen Streifgebieten unterwegs, so dass Menschen sie nur ganz selten beobachten können. Eine Wildkatze wird bis zu 7 kg schwer und bis 12 Jahre alt. Sie kann gut hören und Beutetiere auch in der Dunkelheit wahrnehmen. Sie frisst Reptilien, Amphibien, Kleinsäuger und Fische. Die Feinde für die Jungtiere sind Fuchs, Baummarder, Luchs, Uhu und in der Zivilisation Autos. Ihr dichtes Fell ist im Winter grau und mit oftmals schwachen Tigerzeichnungen. Markant ist der buschige Schwanz mit 2–3 dunklen Ringen und einem dunklen Ende. Zwischen den Ohren ziehen sich max. 6 dunkle Streifen bis in den Nacken. In der Rückenmitte verläuft eine dunkle Linie. Die Wildkatze bekommt in der Regel 4 Junge, von denen nur mit Glück eines überlebt.

Veranstaltungskalender 2018  

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste unserer Ortsgruppe, willkommen im Wanderjahr 2018! Durch die vielen, ehrenamtlich tätigen Wanderführer/i...

Veranstaltungskalender 2018  

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste unserer Ortsgruppe, willkommen im Wanderjahr 2018! Durch die vielen, ehrenamtlich tätigen Wanderführer/i...

Advertisement