Issuu on Google+


Novartis App & Online Kampagne Die Novartis Consumer Health – Gebro GmbH produziert und vertreibt Arzneimittel und Gesundheitsprodukte und zählt zu den Marktführern am österreichischen OTC („Over the Counter“) - Markt. Herausforderung Nach dem Onlinegang der Nictotinell Microsite, galt es einerseits eine Weg zu finden, das Produkt online optimal zu bewerben. Andererseites möchte der Hersteller Gebro Novartis Raucher auf dem Weg zum Nichtraucher begleiten. Während die Nicotinell Produkte dem Körper dosierte Mengen an Nikotin zuführen soll der Konsument bei der Rauchentwöhnung motiviert und psychsich unterstützut werden Lösungsansatz Die Onlinekampagne für Nicotinell wurde als Multi-Channel Kampagne konzipiert. Für die neue Microsite wird laufend an der Page Rank Optimierung gearbeitet und Adwords Kampagnen geschaltet. Um in den sozialen Netzwerken präsent zu sein, wurde eine facebook page eingerichtet und beworben. Diese wird auf Basis einer langfristigen Content-Strategie von holzweg befüllt. App Um dem Neonichtraucher stetig bei Seite zu stehen haben wir den “mobilen” Weg gewählt und eine App für den Rauchstopp entwickelt. Für das Selbst-Controlling bietet die App ein persönliches Raucherprofil und die Möglichkeit ein Tagebuch zu führen. Außerdem gibt es Tipps & Tricks, Wissenswertes rund um das Thema rauchen und die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und auszutauschen. Eine intuitive Navigation im Nicotinell Look & Feel führt den User vom Vorhaben das Rauchen aufzugeben hin zum Nichtraucher. Abgerundet wurde die Lösung mit einer eGutschein Aktion, bei der Konsumenten direkt ihren Gutscheincode in der Apotheke ihres Vertrauens einlösen konnten.

Mehrwert durch holzweg Viele Kanäle - eine Strategie Wie aus einer Hand fügen sich die Rauchentwöhnungsapp und der facebook Auftritt in den bestehenden Webauftritt von Nicotinell. Die klaren Strukturen und ruhigen Farben ziehen sich durch alle Präsenzen und sorgen für sofortigen Wiedererkennungswert. Online Marketing Die Kombination aus Suchmaschinenoptimierung, Adwordskampagnen, App und facebook page platziert unseren Kunden bestmöglich im Web.


Übersicht Benutzerfreundlich, klar im Nicotinell Design

Facebook-App direkter Zugang über Tabs

Tagebuch mit Features wie Stimmungsbarometer, gerauchte Zigaretten, etc. Wiedererkennung der Elemente aus der mobilen App

Motivation, Tipps & Tricks in ansprechendem, ruhigen Design

Communitygefühl verstärkt über das Teilen von Tagebucheinträgen


Klepsch Group Multiportallösung Die Klepsch Group ist eine Unternehmensgruppe der kunststoffverarbeitenden Industrie im Salzburger Pinzgau. Herausforderung Der Klepsch Group sind 14 Internetauftritte untergeordnet, die Seiten sollen in sechs Sprachen abrufbar sein. Vorraussetzung für einen Relaunch der gesamten Unternehmensgruppe war eine einheitliche Designsprache , die jeweiligen CIs der Töchter müssen jedoch berücksichtigt werden. Der Kundenservice steht bei diesem Relaunch ganz stark im Vordergrund, weswegen alle Seiten für mobile Endgeräte optimiert werden. Weiters soll eine übersichtliche Materialsuche dem Kunden helfen den richtigen Kunststoff aus der größten Kunststoffproduktpalette Österreichs auszusuchen. Lösungsansatz Grundstock des Relaunches der Klepsch Group ist ein eZ-publish - Multiportalsystem. Mit diesem System bekommt jede Tochter ihren eigenen Auftritt, Content wie News, Produktinformationen und Bilder sind aber unternehmensweit verfügbar und können wiederverwendet werden. Die Designsstruktur ist durchgehend einheitlich, legt aber auch großen Wert auf die bestehenden Identitäten der Tochtergruppen. Die Navigation und Positionierung der Inhalte sind auf allen Unterseiten dieselben. Eine weitere Serviceleistung ist die Suche nach Kontaktpersonen im jeweiligen Land und Geschäftsfeld. Außerdem können Standorte gesucht und mit einem Routenplaner der Weg dorthin berechnet werden. 14 Portale in sechs Sprachen Die Multiportallösung im CMS eZ Publish ist bestens für international agierende Unternehmensgruppen geeignet. Durch die Wiederverwendbarkeit von Inhalten, weniger Einschulungsaufwand und ein einheitliches Redaktionssystem können unternehmensweit Kosten gespart werden.

Mehrwert durch holzweg Viele Portale - eine Linie Bereits für mehrere Unternehmensgruppen hat holzweg eine Multiportallösung konzipiert. Enge Zusammenarbeit zwischen Technologie, Konzeption und Design schafft den Spagat zwischen individuellen Auftritten und globaler Unternehmenspräsenz.


Übergeordnete Imageseite für die Gruppe und ihre Geschäftsfelder

Zugang zu Tochterunternehmen über das jeweilige Gechäftsfeld

Sprachwechsler auf allen Seiten

Konstante Navigation und Positionierund der Inhalte

Senco

Sen

ova

Ze

Se

ll-M

eta

ll

no

pla

Kontakt- und Standortsuche mit Routenplanerfunkton

st

Unternehmensspezifische Teaser für jedes Tocherterunternehmen

Kundenzugang zu PIM direkt über den Teaser


Klepsch Group Produktinformationsmanagement Die Klepsch Group ist eine Unternehmensgruppe der kunststoffverarbeitenden Industrie im Salzburger Pinzgau. Weltweit beschäftigt die Klepsch-Gruppe ca. 750 Mitarbeiter und verarbeitet über 56.000 Tonnen Rohmaterial pro Jahr. Herausforderung Mit dem Relaunch der Klepsch Group sollte der Kunde in den Mittelpunkt gerückt werden, und mit praktischen Onlinetools wie Auswahlmöglichkeiten oder Suchmaschinenelementen zur Wahl des richtigen Kunststoffes ausgestattet werden. Die Produktpalette der Klepsch Group umfasst die umfangreichste Kunststoffauswahl Österreichs. Es galt einerseits dem Kunden einen einfachen und intuitiven Weg zu “seinem” Kunststoff zu bieten, andererseits die große Datenmenge zu strukturieren, zu präsentieren und zugänglich zu machen. Lösungsansatz Hochkomplex in der Umsetzung, intuitiv für den Kunden: das Produktinformationsmanagementsystem für die Klepsch Group wurde eigens von holzweg konzipiert. Die verschiedensten Eigenschaften eines Produkts (thermische, physikalische, mechanische, ... ) sind mittels eines Datenblattes in der Produktdatenbank hinterlegt. Im Produktfinder kann der Kunde nun die notwendigen Charakteristiken eines Kunststoffes mittels Schieberegler und Drop-down-Menüs auswählen. Während dem Auswahlprozess kann der Kunde laufend die Einstellungen abändern und verfeinern. Die zutreffenden Produkte werden aufgelistet und können nun in tabellarischer sowie in graphischer Form verglichen werden. Für die graphische Darstellung wurde die Ansicht eines Spinnennetzdiagrammes gewählt, welches es ermöglicht auf einen Blick die Stärken und Schwächen der Materialien zu präsentieren.

Mehrwert durch holzweg Unternehmensübergreifende Produktdatenbank Über das Multiportalsystem können nun alle 14 Tochterunternehmen der Klepsch Group auf den selben Datenpool zugreifen und diesen nutzen. So können auch die Finder- und Vergleichtools ohne viel Aufwand von mehreren Tochterunternehmen genutzt werden.


1

Suchergebnisse in tabellarischer Darstellung

Suchfunktion nach Name des Materials

2

Materialvergleich tabellarisch

Dopdownmen체s zum Einstellen der Charakteristiken

Materialeigenschaften verschiedenster Natur

3

Schieberegler zum Einstellen der Charakteristiken

Spinnennetzdiagramm zur Darstellung von St채rken und Schw채chen der Materialien

Graphischer Materialvergleich


Land Tirol Gestaltung - tirol.gv.at tirol.gv.at ist der Webauftritt des Landes Tirol, der als Serviceportal für die Tiroler und Tirolerinnen agiert. Aktuelle Themen und Meldungen aus der Regierung und dem Landtag sind ebenso Teil des Portals wie der Bürgerservice, Pressemeldungen und ein tirolweiter Veranstaltungskalender. Herausforderung tirol.gv.at ist der größte Internetauftritt Tirols. Das Land Tirol kommt mit diesem Webauftritt seiner Informationspflicht als Behörde in überragender Weise und großem Umfang nach. 12.000 Webpages sollen auf eine Weise präsentiert werden, die den Erwartungen der Bürger an einen zeitgemäßen government- Auftritt gerecht werden und ihn zielgerichtet zu den von ihm gesuchten Informationen führt. Lösungsansatz Dem großen Umfang und Spektrum der Informationen wird durch ein strukturiertes Design Rechnung getragen, das die verschiedenen Informationsarten wie Förderungen, Termine, aktuelle Meldungen, Ansprechpartner, Öffnungszeiten und Organisationseinheiten übersichtlich darstellt. Die Navigation soll sowohl den erfahrenen tirol.gv - User als auch den Neueinsteiger rasch & zielgerichtet zu den nötigen Informationen bringen. Responsive Design Um dem digitalen und mobilen Bürger von heute gerecht zu werden, wurde das Portal in Responsive Design umgesetzt, um Informationen schnellstmöglich auch auf mobilen Smarphones und Tablets in unterschiedlichen Auflösungen benutzerfreundlich abrufen zu können.

Mehrwert durch holzweg Schnell, übersichtlich, strukturiert Durch die langjährigen Kentnisse der Behördenstruktur gelingt es holzweg eine Informationsstruktur zu konzipieren, die für den durchschnittlichen User ein Optimum an Auffindbarkeit der gesuchten Informationen sicher stellt. Die verschiedenen Informationsarten wie Termine, Öffnungszeiten, Meldungen, etc. werden wohl sortiert angeteasert um dem User verschiedene Einstiege zu ermöglichen.


Logo mit Link auf Startseite

Volltextsuche optimiert

Hauptnavigation mit den zentralen Bereichen Zugänge nach Themen und Einrichtungen zu den Services des Landes Tirol Aktuelle Meldungen für die Bürger

Intuitive Navigation zu den jeweiligen Behörden und Einrichtungen

Direkter Zugang Behördenwegweiser

Zugang zum Behördenwegweiser für ...

Volltextsuche im Behördenwegweiser

Verschiedene Zugänge zu Informationen und Services

Aktuelle Meldungen aus den Bereichen

Eingebundene Verkehrswebcams

Schnellzugang Leistungserbringer zu wichtigen Infos Kontaktinformationen

Mobile Darstellung aller Inhalte, wie Videos, Bilder, etc.


EGLO Leuchten Globale Social Media Strategie ELGO Leuchten ist ein Tiroler Familienunternehmen der Herstellung von Wohnraumbeleuchtung. 2012 hat EGLO in über 50 Ländern mehr als 16 Millionen Leuchten vermarktet, 90% stammen aus eigener Entwicklung. Herausforderung In den vergangenen Jahrzehnten hat sich das Tiroler Familienunternehmen EGLO Leuchten zu einem der führenden Hersteller von dekorativer Wohnraumbeleuchtung entwickelt und ist weltweit in über 50 Ländern tätig. Eine gemeinsame Social Media Strategie soll die Markenbekanntheit weltweit steigern, den Dialog mit dem Endkunden stärken und EGLO als „Licht-Experte“ in den sozialen Netzen positionieren. Lösungsansatz Ausgangslage für die Strategie war eine tiefgehende Analyse der Social Media Landschaft für EGLO Leuchten. Dabei wurde auf die verschiedenen Länder in denen EGLO tätig ist eingegangen, sowie auf die Eigenheiten der Branche und Mitbewerber. Weiteren Input gab ein Workshop mit Mitarbeitern aus der ganzen Welt beim jährlichen Geschäftsführermeeting. Der Workshop war einerseits Quelle für Erfahrungen und Wünsche der Mitarbeiter, andererseits sollte er die Zuständigen in den Ländern so früh wie möglich in den Prozess mit einbeziehen. Kern der Strategie sind klar definierte Ziele und dazugehörige Messindikatoren. Außerdem werden Kanäle, Zielgruppen und Inhalte abgegrenzt. Social Corporate Identity Eine Marke definiert sich über verschiedene Touchpoints zu denen auch alle Online-Berührungspunkte und Social Media Präsenzen gehören. Für den Kunden ist es wichtig, auf seiner „Customer Journey“ ähnliche Berührungspunkte zu erleben, um das Bild der Marke im Kopf zu festigen. Dazu gehört zu allererst das „Look & Feel“, jedoch auch Sprache und Tonalität, Bildsprache und die Servicequalität.

Mehrwert durch holzweg Höhere Sichtbarkeit im Web Die sozialen Netzwerke so stark zu fokussieren erhöht einmal die Sichtbarkeit im Web, andererseits werden mehr Möglichkeiten ausgenutzt um den Traffic auf der Homepage zu erhöhen und so die Marke online mehr zu beleben. Eine globale Strategie unterstützt diesen Prozess über alle Vertriebsländer hinweg.


Struktur wurde gemeinsam abgestimmt

Globale Social Media Strategie f체r 체ber 50 Vertriebsl채nder

Auftreten der Marke in Wort und Schrift Visuelles Auftreten der Marke

Elemente in kurzer Textform, und visuell dargestellt


Novartis Microsites Die Novartis Consumer Health – Gebro GmbH produziert und vertreibt Arzneimittel und Gesundheitsprodukte und zählt zu den Marktführern am österreichischen OTC („Over the Counter“) - Markt. Herausforderung Das neue Online-Zuhause von Novartis sollte mit klarer Struktur und ruhigem Design das Vertrauen von Endkunden und Apothekern fördern, gleichzeitig sollten die Seite der Dachmarke und sieben eigene Microsite für einzelne Produkte zu einem einheitlichen Ökosystem verschmelzen. Die neuen Novartis-Seiten sollten Handling und CI gemeinsam haben und doch klar die Eigenständigkeit der Produkte vor Augen führen. Gerade für den Erfolg einer Website im medizinischen Bereich, spielen die gesetzteskonforme Präsentation der Produkte und punktgenaue, klare Informationsvermittlung eine entscheidende Rolle. Lösungsansatz Die Dachmarke Novartis und sieben große Produkte: Alle haben von Holzweg eigene Websites bekommen. Die Mircosites sind sehr ähnlich aufgebaut, was auch bei teilweise sehr starken Änderungen des Designs für gleichbleibend hohen Wiedererkennungswert sorgt. Marken-Logo, Navigation, Produktteaser, etc. finden sich immer an den selben Stellen, der Besucher gelangt so auf jeder der Sites mit den gleichen Clicks, an gleichartige Informationen – spürt dabei aber immer die Verbindung zum Mutterkonzern. Jede Seite liefert allgemeine Produktinformationen, allgemeine Informationen zum Krankheitsbild und wertvolle Tipps für den Kunden, FAQs und einen Downloadbereich.

Mehrwert durch holzweg Sieben Microsites - alle anders, alle gleich Der Balance-Akt zwischen eigentlichem CI-Design und eigenständigen Marken ist gelungen. Kunden fühlen sich auf allen Novartis-Produkt-Sites zuhause und lernen auf den ersten Blick, über punktgenaue Designentscheidungen, die speziellen Eigenschaften der Einzelprodukte kennen. Nahtlose Integration Vorhandene Markenkonzepte wurden einwandfrei in den bestehenden Onlineauftritt integriert.


Einheitliche Navigation f端r alle Microsites

Zugang Apotheker-Portal 端ber eigenen Login

Klare Informationsstruktur Produktinformationen werden klar und 端berichtlich pr辰sentiert

Teaser im Corporate Design des jeweiligen Produktes

Produktslider Zugang zu allen acht Micorsites


Novartis Produkt und Trainingsportal Die Novartis Consumer Health – Gebro GmbH produziert und vertreibt Arzneimittel und Gesundheitsprodukte und zählt zu den Marktführern am österreichischen OTC („Over the Counter“) - Markt. Herausforderung Der direkte Kontakt vom Pharmaunternehmen zum Abnehmer - in diesem Fall der Apotheker - sollte erleichtert und verbessert werden. Die Apotheker sollen zeitnah die neuesten Produktinformationen erhalten, und das Bestellen von Werbemitteln galt es zu vereinfachen. Außerdem sollte das Portal Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wie ein E-Learning Portal und das Buchen von Fachvorträgen in der Nähe. Lösungsansatz Der Apotheker loggt sich über einen eigenen Loginbereich in das Portal ein. Der Prozess zum Bestellen von Werbemitteln wurde stark vereinfacht und Produktneuheiten sind sofort erkennbar, ein E-Learning Portal schafft neue Weiterbildungsmöglichkeiten. Design, Look&Feel wurden in das bestehende Portal integriert. E-Learning Portal Um Apothekern Wissen schnellstmöglich und spielerisch zu vermitteln wurde ein E-Learning Portal konzipiert. In dem Portal gibt es verschiedene Online-Kurse, die absolviert werden können und die jeweiligen Zertifikate nach erfolgreichem Abschluss. Es können Wissenstest absolviert werden und der Lernfortschritt eines Apothekers wird laufend visualisiert.

Mehrwert durch holzweg Portal für den direkten Kontakt zum Kunden Das strategische Ziel, den Abnehmer direkter ansprechen zu können ist gelungen. Das Abrufen von Produktinformationen und das Bestellen von Werbemitteln wurde stark vereinfacht Online - Weiterbildungsmöglichkeiten Apotheker sind nun in der Lage ihre Schulungen und Kurse online zu buchen beziehungsweise zu besuchen. Kurse zu gängigen Krankheitsbildern werden in Form eines E-Learningportals angeboten, der Lernfortschritt des Apothekers laufend aktualisiert und Zertifikate ausgestellt. Mit dem Produktund Trainingsextranet sind die Apotheker nun immer up-to-date.


Zugang zu den Online - Kursen in Form eines übersichtlichen Sliders

Produktübersicht und direkte Bestellmöglichkeit

Produktinformationen und Meldungen für Apotheker

Lernfortschritt wird laufend visualisiert

Behandlungsmethoden und Informationen zu gängigen Krankheitsbildern - einfach aufgebaut, klar illustriert


Tirol Werbung Sport- und Kulturportal Die Tirol Werbung ist das starke Tourismus - Marketing des Landes Tirol. Im internationalen Vergleich von Konkurrenzdestinationen ist Tirol in einer Top-Position hinsichtlich Kennzahlen (Übernachtungen, Auslastung, ... ) und Markenwahrnehmung. Herausforderung Eine Serviceleistung für den kultur- und sportinteressierten Tourist und Einheimischen soll einen schnellen Überblick über Events und Veranstaltungsorte liefern. Eine gemeinsame Datenbank der Portale Sport und Kultur ermöglicht Synergieeffekte und spart Einschulungs- und Mitarbeiteraufwand, für den User sollen die Bereiche als eigenständige Portale, auch in mobiler Ansicht, präsentiert werden. Lösungsansatz Die Portale wurden technisch von holzweg umgesetzt. Beide Seiten basieren auf dem CMS eZ Publish. Es wird auf dieselbe Datenbank zugegriffen, die Portale sind aber unabhängig voneinander. Der User findet auf den Seiten Informationen zu Events die er nach Kategorien und Datum in einem übersichtlichen Eventkalender oder nach Location filtern kann. Diese Suche, für die die Daten der Events automatisch geo-kodiert werden, ist vor allem für Touristen sehr interessant und erweißt sich besonders auf mobilen Endgeräten für den User als sehr nützlich. User Generated Content Herzstück der Portale ist der “Akteursbereich”. Kulturschaffende und Sportveranstalter haben so die Möglichkeit sich als Akteur zu registrieren, ihre Beiträge zu veröffentlichen und diese zu bewerben. Nach Eingabe werden die Termine sofort in den Eventkalender eingetragen, Highlights können markiert werden. Dieser Bereich schafft eine Win-Win für die Tirol Werbung, die nicht selbst Content generieren und einpflegen muss, sowie für lokale Veranstalter die ihre Events so optimal bewerben können.

Mehrwert durch holzweg Klar strukturiertes Rechtesystem Verschiedene User-ebenen wie Mitarbeiter, Redakteure und User alias “Akteure” erforden verschieden Zugänge und Rechte. Das Content Management System eZ Publish liefert dafür die technische Grundlage, intensive Zusammenarbeit mit dem Kunden ermöglicht ein individuell angepasstes, sicheres System für alle Usergruppen.


Zeitraum w채hlbar in Wochenintervallen

Suche nach Datum

Mobile Darstellung aller Inhalte

Highlights werden visuell hervorgehoben

체bersichtliche Darstellung der Events und deren Laufzeit

Suche nach Veranstaltungsort Aktuellste Events in chronologischer Reihenfolge

Filterbar nach Ort, Radius und Begriff


Prinoth Gebrauchtfahrzeugportal Als Tochterunternehmen der international tätigen Leitner Gruppe stellt Prinoth Pistenfahrzeuge und Ketten-Nutzfahrzeuge her. Im Vordergrund der Unternehmensphilosophie steht exzellente Arbeitsleistung, Wirtschaftlichkeit, Effizienz und starkes Desgin. Herausforderung Neben der Herstellung von Pisten- und Kettennutzfahrzeugen, bietet Prinoth seinen Kunden auf der Webpage auch einen Bereich für Gebrauchtfahrzeuge. Dieser sollte neu gestaltet werden, vor allem war eine Schnittstelle zum bestehenden Datensystem nötig. Eine weitere Anforderung war es, das Portal in vier Sprachen zugänglich zu machen. Lösungsansatz holzweg hat eine eigene Applikation entwickelt, die die aktuellen Fahrzeugdaten aus der Datenbank bezieht und diese übersichtlich darstellt. In einer Suchmaske kann der User verschiedene Filterkriterien wie Anwendung, Fahrzeugtyp, Baujahr, Betriebsstunden und Preis eingeben, um so die für ihn interessantesten Fahrzeug anzeigen zu lassen. Auswählen kann man auch das Revisionsniveau über vier Buttons (Platinum, Gold, Silber, Bronze). Das Revisionsniveau der Fahrzeuge setzt sich aus aktuellem Zustand und Betriebsstunden zusammen und ist wichtig für die Preisgestaltung und die Garantie des Verkaufsobjekts. Die Suchergebnisse werden nach Relevanz aufgelistet,. Per Klick öffnet sich die Detailansicht mit weiteren Informationen zum Fahrzeug. Dort gibt es die Möglichkeit direkt eine Anfrage zu senden, oder sich die Ansicht als pdf auszudrucken. Außerdem findet man dort eine Bildergalerie, durch die man sich mittels Lightbox klicken kann.

Mehrwert durch holzweg Individuelle Entwicklung Durch jahrelange Zusammenarbeit mit Leitner Ropeways und der langfährigen Erfahrung unserer Programmierer konnte dieses individuelle Tool genau auf die Bedürfnisse und Anforderung des Kunden zugeschnitten werden. Weil das unternehmensweit bereits bekannte CMS eZ Publish verwendet wurde, konnte so weiterer Schulungsaufwand reduziert werden.


Detailinformationen zu den einzelnen Fahrzeugen Suchkriterien für spezifiische Suche

Revisionsniveau visuell dargestellt

Übersicht der Suchergebnisse Kontakt & Anfrage Informationen für jedes individuelle Fahrzeug


TYROLIA Online Marketing Die Verlagsanstalt Tyroia GmbH, das größte Buchhaus Westösterreichs, ist ein Tiroler Traditionsunternehmen, tätig in den drei Bereichen Buch- und Papierhandel, Verlag und Pagiergroßhandel. Herausforderung Bereits seit 1998 kann man bei der Tyroia im Webshop seine Bücher und Büromaterialien reservieren und bestellen. Aufgrund großer internationaler Konkurrezn im ONline-Buchhandel ist dies in Tirol ncoh weitgehend unbekannt. iel war es mittels iener Online Marketng Kampagne die Tiroler und Tirolerinnen über den Onlineshop zu informieren, und die Nutzung zu steigern. Außerdem sollte kommunizert werden, dass man (1) im Tyrolia Onlineshop die Auswahl aus 6 Millionen Büchern hat, (2) diese im heimischen Handel nicht teurer sind, (3) der Versand kostenlos ist, und die Versandzeiten - vor allem im Innsbrucker Stadtgebiet - sogar schneller sind. Lösungsansatz Um so viele Tiroler wie möglich mit Informationen rund um den Tyrolia Webshop zu erreichen wurde eine Multicannel - Online Marketing Strategie von holzweg konzipiert. Dafür wurde - nach eingehender Keywordrecherche - eine Google-Adwords-Kampagne ausgerollt. Diese umfasste Keywords wie Bestseller, die erfolgreichsten Autorne und regionale Publikationen. Um eine breite Masse anzusperchen wurde in Zusammenarbeit mit einer Partneragentur ein Newsletter an 20.000 internetaffine Tiroler ausgesandt. Inhalt des Newsletters waren die drei Kommunikationziele Preis, Versand und Bücherauswhal. Das dritte Standbein der Kampagne war eine Facebook-Aktion, die Tiroler die gerne lesen ansprechen solte. Um diese Zielgruppe herauszufinden wurde das Graph-Search Tool verwendet.

Mehrwert durch holzweg Breite Onlinemarketing Expertise Die Kompetenzen von holzweg in den verschiedenen Bereichen des Onlinemarketings wie Google Adwords, Newslettermarketing und Social Media machen es möglich, Kampagnen auf mehreren Kanälen durchzuführen und so eine breitere Masse an Usern ansprechen zu können. Regionalität Newsletter, Google Adwords sowie Facebook - Kampagne konnten mit verschiedenen Tools zielgerichtet auf die Zielgruppe der Tiroler Kunden fokussiert werden.


A/B Testing für Facebook Kampagne

Newsletterkampagne zur Neukundengewinnung

Google Adwords Anzeigen abgestimmt auf die Regionalität der Kampagne

Gleichbleibende Kommunkationsziele auf allen Kanälen

Call-to-Action Elemente in Form auffälliger Buttons

Auffällige Bilsprache im Tyrolia Look & Feel

Sitelinkserweiterungen unter anderem für mobile Endgeräte


Projekte by holzweg