Page 1

exklusiv

4,60 Euro (D) I Winter 2013/14

MEERraum

R

ostsee lifestyle & immobilien magazin www.meerraum.de

Fotografie & Kunst

Lifestyle

Oper Oslo

Ostsee-Immobilien

Mercedes AMG SLS

We Myanmar ! -

McCar tney , Bergman & Co

.


Editoria l Liebe Leserinnen & Leser,

dass ein wirklich großes, gelungenes Foto einen guten Klang hinterlässt, war eine Erkenntnis unseres MEERraum-Gesprächs mit Peter-Paul Reinmuth, Rostocker Fotograf & Wellen-Liebhaber. Eine andere lautet: Landschaften beeinflussen die Seele. Das große Foto-Interview eröffnet einen ganzen Reigen von Beiträgen zum Thema emotionale Bilderwelten in der neuen Winterausgabe unseres Ostsee Lifestyle Magazins. In dazu wohl temperierter Ergänzung ist außerdem eine Reisereportage über die längste Teakholzbrücke der Welt in Myanmar mit dabei. In Oslo wiederum haben wir leicht gefröstelt, wurden aber mit großer Kunst und 1.100 Räumen entschädigt. Ingrid Bergman hat von Schweden aus Hollywood erobert und Männerherzen gebrochen - wovon erstmals ein großer Bildband mit bisher unveröffentlichten Familienfotos erzählt, der von ihrer Tochter Isabella Rossellini herausgegeben wurde. Dass ein Nachname allein nicht genügt, um Stars wie Madonna, Kate Moss oder Alec Baldwin vor die Kamera zu bekommen, wird in der aktuellen Hamburger Ausstellung der Tochter von Paul McCartney deutlich. Diese ist noch bis März 2014 zu sehen. Und der Objektkünstler Eneos reist mehrmals im Jahr von Rostock bis in den thailändischen Dschungel und wieder zurück, um dort allein oder zusammen mit befreundeten Künstlern seine bildhauerischen Werke zu vollenden. Wir freuen uns, Ihnen im neuen MEERraum neben schönen Empfehlungen zu exklusiven Hotels, Restaurants & Lifestyle außerdem wieder reizvolle Immobilienprojekte vorstellen zu dürfen - die das dynamische Geschehen längs der Ostseeküste widerspiegeln, ob in den großen Badeorten oder im grünen Hinterland. Und dort, in einem neuen Appartement mit Meer- oder Boddenblick, findet sich vielleicht auch ein guter Platz für Ihre Lieblingsbilder dieses Winters. Viel Vergnügen beim Lesen wünscht Ihnen

Tom Richter Herausgeber 5


INHALT Art & Fotografie

8

12

Über Seelenlandschaften, perfekte Fotos & den Klang der Welt Fotoausstellung im Juwelierhaus Grabbe

Showtime! Über berühmte Väter & Madonna am Traualtar. Aktuelle Ausstellung von Mary McCartney noch bis März 2014 in Hamburg

16

Weltstar mit Hamburger Wurzeln So hat man Ingrid Bergman noch nie gesehen

8

30

Ostsee & Talk

20

22

26

Made in Baltic Sea Region Über das EU-Projekt „Baltic Fashion“ im Steigenberger Hotel Sonne In den Schatzkammern der Fantasie Der Rostocker Künstler Eneos: Porträt & Interview

16

Abschied Flügeltürer Peter-Paul Reinmuth begleitet für MEERraum das Ende der Ära SLS von Mercedes Benz

Reisen & Entdeckung

30

36

Ein Eisberg in der Theaterszene Das Opernhaus Oslo entdecken - und einem musikalischen Riesen aufs Dach steigen „Du lächelst - und die Welt verändert sich…“ Eine Reise zur weltweit längsten Teakholzbrücke in Myanmar

Hotels & Meerblick

44

46 6

Im Gespräch mit Tim Hansen Direktor des Grand Hotel Heiligendamm

36 50

51

52

56

Meer-Erlebnis mit dem besonderen Extra Das Hotel IV Jahreszeiten in Zingst Von Highlights, Events & hanseatischem Charme Das Hotel IV Jahreszeiten in Lübeck Moin, moin Ostsee! Urlaubswelten in der Upstalsboom Hotelresidenz & SPA Kühlungsborn

Golfen für den guten Zweck Allerbeste Erholung in jeder Saison & Das war der Weitblick-Cup 2013 des Grand Hotel Drei Restaurants für höchsten Genuss Ahrenshoop Das Hotel IV Jahreszeiten in Kühlungsborn


51 Lifestyle Guide

58

64

56

Dein Autohaus einmal anders. Erfolgreiche Vernissage mit Lounge-Charakter bei Goldbach in Rostock

63

Die verführerischen Düfte der Provençe Zu Besuch im Restaurant „Barili´s” in Rostock

64

Action, Ästhetik, Feuer & Eis. International erfolgreiche Sportmode von Bogner bei strobelbaltic in Rostock

67

Das Geheimnis von Julia, Justin & Britney? enthaart – Das Waxing & Beauty Studio in Rostock

74

76

Immobilien Guide

72

74

Zwischen Natur, Meer & Sonnenlicht. Exklusives Wohnen im neuen „Dünenquartier“ im Ostseebad Warnemünde

MeerUrlaub & NaturParadies. Die neue Ferienresidenzen „Kranichsruh“ in Fuhlendorf am Bodstedter Bodden

78

Wo Meer und Bodden nah beieinander sind. Eigentums- & Ferienwohnungen in Traumlage

79

Hier möchte ich „vor Anker gehen“. Neues exklusives Geschäftshaus im Zentrum von Zingst

74

Zimmer teilweise mit Meerblick . 2 bis 4 Zimmer / 2 bis 6 Personen . kostenfrei Prospekt anfordern . Kontakt: 0381-76 91 26 87 www.die-warnemuender.de . Am Leuchtturm 9 . 18119 Warnemünde

7


Über

Seelenlandschaften,

&

perfekte Fotos

den

Klang

der Welt Foto: © Tom Richter

Im Gespräch mit dem Rostocker Fotografen Peter-Paul Reinmuth

Fotografie kann eine Lebensaufgabe sein. Ihre Sichtweise und Sprache kann sich ein Leben lang entwickeln und ändern. Und dann, erzählt uns Peter-Paul Reinmuth, kommuniziert das Motiv plötzlich mit dir und du bekommst das perfekte Bild geschenkt. Oder die Aufnahme stellt den „Record eines Fehlers“ dar. Der 1966 geborene Stralsunder mit Atelier in Rostock hat sich unter anderem mit spannend inszenierten Autofotos und Wellenbildern zwischen technischer Perfektion und magischem Realismus einen Namen gemacht. Zum Gespräch trafen wir ihn im Juwelierhaus Grabbe in Güstrow anlässlich der Ausstellungseröffnung „Kyma Now: Black Series“ - eine Kooperation mit Glashütte Original.

Von Stralsund mit der Kamera durch Europa und die halbe Welt: Könnte man deinen Werdegang so beschreiben? Das trifft tatsächlich zu. Bei meinen Großeltern mit Rügen und dem Meer vor der Haustür habe ich schon früh eine tiefe Sehnsucht nach ganz bestimmten Bildern entwickelt. Besucher haben zum Beispiel gesagt: Wer eine solche Landschaft vor der Haustür hat, muss nicht unbedingt nach Kanada. Das hat mich interessiert, ob das auch wirklich stimmt mit unserer besonderen Meeresküste. Von meinen Großeltern habe ich zusätzlich eine Verbindung zur ostpreußischen Landschaft mitbekommen. Man sagt ja, dass Ostpreußen die Seele beeinflussen kann wie vielleicht sonst kein anderer Landstrich. 44


Vor diesem Hintergrund habe ich versucht, mir bestimmte Plätze auf der Welt anzuschauen und vielleicht auch etwas wieder zu finden. Zu manchen Orten ergibt sich persönlich und fotografisch sofort eine Verbindung, zum Beispiel an der Westküste von Korsika. Anderswo kommt man nie richtig an.

Ein Schlüsselerlebnis war, dass ich plötzlich ohne irgendwelche Grenzen arbeiten konnte. Ich habe außerdem schnell gemerkt, wie wichtig konzeptionelles Denken ist und dass man bei der Arbeit eine wohltuende Strenge zu sich selbst finden muss, um schlüssige Ergebnisse zu liefern. Vielleicht das Wichtigste: Fotografie ist eine der spannendsten Was sind prägende Erfahrungen Sprachen, die ein Leben lang aufregend aus den Lehr- und Wanderjahren in bleiben kann. Bei aller Perfektion, Abstraktion und dem unbedingt notwendiNew York, Kyoto und Salzburg?

gen technischen Können muss man den Motiven auch genug Freiheit lassen, damit die Menschen sich beim Betrachten darin wieder finden können. War die Ausbildung zum DiplomKaufmann eher ein Umweg oder eine nützliche Route? Im Nachhinein würde ich sagen, das war der direkte Weg. Philosophisch betrachtet gibt es vielleicht auch gar keine geraden Wege, die zu Erfolg und einem geglückten Leben führen. Das Kaufmännische ist eine notwendige Ausbildung, über die ich froh bin. Man ist in der Lage, sich selbst auch als Miniaturunternehmen zu verstehen und mit einer bestimmten Verantwortung etwas anzubieten. Was ist eigentlich schwieriger zu fotografieren: die Kurven eines Wassertropfens, einer Welle oder die Kurven eines Mercedes-Benz? Rene Staudt, eines meiner Vorbilder in der Automobilfotografie, hat dazu gesagt: Der Mercedes ist insofern schwieriger zu fotografieren, weil er von sich aus schön ist. Und er wurde bereits millionenfach porträtiert, was die Neuinterpretation zu einer Herausforderung macht. Die Grundidee seines Designs soll dabei natürlich ebenfalls mit transportiert werden. Ich würde ergänzen: Eigentlich ist das Auto doch leichter zu fotografieren. Du brauchst es nur zweimal zu umrunden und in dem Augenblick abzudrücken, in dem es dich am intensivsten anschaut. Wasser hingegen ist von sich aus nicht schön, das Meer an und für sich auch nicht. Das Meer ist eine Illusion. Es kann aber etwas Wunderschönes haben: in dem Moment, in dem die Welle bricht, das Wasser sich erneuert und eine ganz ursprüngliche Energie symbolisiert. Genau damit spielt meine Fotografie. Was hat es mit der Kyma-Welle auf sich? Diese Arbeiten und Fotoserien sind die Konsequenz aus meiner Beschäftigung mit Wasserlandschaften und dem Suchen. 9


nach einer nicht vergleichbaren Bildsprache. Schon als Kind hat mich die Frage neugierig gemacht, ob Wasser eigentlich überall gleich ist. Oder ob die Pazifikküste grundlegend anders aussieht als die Ostseeküste. Ich hätte nicht für möglich gehalten, dass die Unterschiede tatsächlich so groß sind. Das hat mir der japanische Fotograf Sugimoto mit seinen „Seascapes“ vor Augen geführt. Dass da nicht einfach nur eine schöne Dynamik ist, die man zum Beispiel von Surferbildern vor Hawaii kennt, sondern auch eine magische Tiefe. In Wahrheit sind das Seelenlandschaften. Sie stehen für Regenerierung, Erneuerung und Lebensbejahung, was eine große Verheißung in dieser Welt 10

bedeutet. Das wird durch das alte griechische Wort „Kyma“ zum Ausdruck gebracht. Je intelligenter, gesünder, klarer und sauberer Wasser ist, umso filigraner und schöner sind übrigens seine Bewegungsstrukturen. Insofern haben wir schon viel Potential verloren. Veränderst du das Wasser, indem du es so festhältst, oder machst du es nur sichtbar? In Wirklichkeit zeige ich dabei immer nur mich. Natürlich sind das meine Landschaften und Selbstporträts. Solche Einblicke in die Dinge muss man sich über mehrere Jahre erarbeiten, technische Erfahrung allein genügt dafür nicht. Cartier-Bresson

hat gesagt: Das große Foto bekommst du geschenkt, das kommt zu dir. Wo sind die Bilder zur aktuellen Ausstellung „Kyma Now: Black Series“ entstanden? In Südafrika, an der spanischen Mittelmeerküste, im Atlantik vor Rio de Janeiro, in der Arabischen See und natürlich im Ostseeraum. Den Untertitel „Black Series“ habe ich gewählt, weil die Fotos wesentlich abstrakter sind als bisherige Aufnahmen. Sie sind puristischer angelegt, alle im quadratischen Format und haben viel härtere Anschnitte. Auch die Farbkontraste wurden deutlicher ausgearbeitet.


Dazu der Übergang zum schwarzen Rand, der den alten Arbeitsprints der amerikanischen Mittelformatfotografen der 1970er und ´80er Jahre entspricht. Aus Schwarz geht alles andere hervor. Ein Foto ist dann vollkommen, wenn sich gefühlt in der Farbaddition ein Weiß ergibt. Die Nähe des Titels zu den leistungsgesteigerten und limitierten AMG-Fahrzeugen der letzten Jahre finde ich ebenfalls passend: Sie stellen als Rennmaschinen einen Höhepunkt und maximalen Perfektionsgrad dar. Ist die Edition „Black Series“ eine Premiere? Ja, das ist richtig. Ich bin sehr glücklich, dafür mit dem Juwelierhaus Grabbe in Güstrow zusammen arbeiten zu dürfen. Außerdem bin ich sehr stolz darauf, dass wir den Partner Glashütte Original gewinnen konnten. Neben der herausragenden Qualität bietet dieses Unternehmen eine besondere Historie, mit der ich auch persönlich verbunden bin: beide Großväter trugen eine GlashütteUhr. Die Ausstellungsdauer ist für drei Monate geplant, wobei natürlich auch die Möglichkeit besteht, einzelne Bilder zu erwerben.

Halten Fotografien unsere eigene Vergänglichkeit fest oder machen sie uns unsterblich? Ich glaube tatsächlich, beides. So wie auch in der Musik findet eine Reduktion statt, bei der man gleichzeitig alles weltlich Schöne loslässt und es trotzdem als Geste, als Klang mit sich trägt.

www.p-p-r.com Interview: Ricky Laatz Fotos: Peter-Paul Reinmuth

Welche Projekte würdest du gerne noch verwirklichen? Den Japaner Sugimoto würde ich sehr gerne in New York porträtieren. Auch eine Arbeit über Paul Liebrandt („Durch die Hölle zum Licht“) würde mich sehr reizen. In Rostock wird es im kommenden Jahr ein neues Himmelsdesign von mir geben, das man entdecken kann, wenn man sich das Verkehrsgeschehen genauer anschaut.

>> Ein großes Foto

hinterlässt einen guten Klang << PPR

11


Sh ow time

!

Über berühmte Väter &

Madonna am Traualtar.

Mary McCartney noch bis März 2014 in Hamburg

Aktuelle Ausstellung von

Mary McCartney

Kann auch ein Fotograf Opfer von Paparazzi werden? Natürlich, er kann, ein bisschen Berühmtheit genügt, um dieses meist urbane Jagdgeschehen in Gang zu setzen. So wie bei Linda McCartney, der verstorbenen Frau eines der berühmtesten Musiker aller Zeiten. Und bei ihrer gemeinsamen Tochter. Eine aktuelle Ausstellung im Crossover Showroom in Hamburg zeigt noch bis März 2014 ausgewählte Fotos der Britin Mary McCartney.

13


Sie war es, die die ersten Bilder von Tony Blairs Baby knipste und Madonna und Guy Ritchie am Traualtaltar ins richtige Licht rückte. Jude Law, Beth Ditto, Björk, Kate Moss, Helen Mirren und das Royal Ballet of London posierten auch schon vor ihrer Kamera, ebenso wie Hollywoodstar Alec Baldwin und das ehemalige Bond-Girl Gemma Arterton für die Pro-

10 14 10

duktion des neuen Zeiss Art Calendar 2014. War „McCartney“ schon die halbe Miete? Ein solcher Nachname könne selbstverständlich Türen öffnen, wenn man irgendwo etwas erreichen möchte. Aber den Zuschlag bekommst du auf die Dauer nur, wenn die Arbeit den Menschen tatsächlich gefällt, erzählt sie anlässlich der Hamburger Ausstellung.


Den ästhetischen Blick hat sie scheinbar von der Mutter geerbt: mit spontanen, wenig inszenierten Momentaufnahmen. Linda McCartney holte schon in den 1960ern Ikonen wie Jimi Hendrix oder Mick Jagger vor die Linse - noch bevor sie Paul aus Liverpool kennen lernte. Schon bald sah man sie nur noch als PromiEhefrau, weniger als Fotografin. Vom ganz extremen Rummel, dieser Beatlemania, bleibt Mary glücklicherweise verschont. Das erleichtert auch die künstlerische Arbeit der Wahl-Londonerin. Denn manche Paparazzi können nicht nur in England regelrecht zu Stalkern werden und verfolgen ihr Ziel mit allen Mitteln: den hoch dotierten, nicht autorisierten Schnappschuss. Für die Realisation des neuen Zeiss Art Calendar 2014 konnte die Fotografin Hollywood-Schauspieler Alec Baldwin und das ehemalige Bond-Girl Gemma Arterton gewinnen. Gekonnt setzt sie die beiden in dem renommierten Kunst-Kalender als Liebespaar im Stil der Sechziger Jahre in Szene. Unter dem Motto „Moments in the City“ zeigt Mary McCartney dabei intime Augenblicke eines Paares an dessen Lieblingsplätzen. Künstlerisch inszeniert, mit besonderen Momenten, einmaligen Fluchten und speziellen Aussichten: auf der Spitze des Empire State Buildings, im Metropolitan Museum of Art oder auf stillgelegten Bahngleisen in Manhattan, die für andere nicht zugänglich sind. Am 21. Oktober 2013 wurden diese Arbeiten während eines Gala-Dinners im Haus der Photographie in Anwesenheit von Mary McCartney erstmals einem ausgewählten Publikum präsentiert. Noch bis zum 14. März 2014 stellt Galeristin Anke Degenhard weitere Arbeiten der Britin unter dem Titel „Developing by Mary McCartney“ im Crossover Showroom aus - mit in Deutschland erstmals gezeigten, sehr intimen Einblicken in die Welt der Mode, Musik und des Showbusiness. www.crossover-showroom.com Text: Viola Haentschel Fotos: Mary McCartney


Foto: ©

16

Das berühmte Foto von Chim Seymour Ingrid Bergman mit ihren Zwillingen in Rom (1952)


Weltstar

mit HamburgerWurzeln

So hat man Ingrid Bergman noch nie gesehen Manchmal musst du nach Hollywood gehen und die Regeln brechen, um eine Legende zu werden. Als Ingrid Bergman 1939 in die Hauptstadt amerikanischer Filmträume kommt, wollen die Studiobosse ihr ein neues Image verpassen. Einen neuen Look kreieren, der dem damaligen Zeitgeist entspricht. Aber eben nicht der jungen Schauspielerin mit schwedisch-deutschen Wurzeln. Sie bleibt bei ihrem Ideal, geht ohne Make up vor die Kamera und wird berühmt. Marilyn Monroe bekommt einen neuen Look und wird auch berühmt. Aber sie war nur eine Erfindung, in Wirklichkeit hat es sie nie gegeben.

Mit Cary Grant dreht sie unter dem wachsamen Blick Alfred Hitchcocks außerdem die längste filmische KussSzene. Trifft Charly Chaplin, Gregory Peck, Anthony Quinn. Verkörpert Rollen in 55 Filmen, erhält den Stern auf dem Hollywood Walk of Fame und eine eigene Rosenzüchtung. Insgesamt zehn verschiedene Synchronstimmen wirken allein in Deutschland an den Bergman-Filmen mit. Als sie 1982 mit 67 Jahren stirbt, ist der Ruhm schon längst nicht mehr aufzuhalten. Wie wird ein Star zu dem, der er ist? Was verbirgt sich unter der makellosen Oberfläche und hinterm Scheinwerfer-

UFA-Publicity Shot für Ingrids deutschen Film Die vier Gesellen (1938)

Heimatland Kinoerfolge, bevor Hollywood sie entdeckte. David O. Selznick, der Produzent von „Vom Winde verweht“, betreut fortan ihren Aufstieg. Kinoklassiker wie „Casablanca“, „Wem die Stunde schlägt“ oder die HitchcockFilme „Spellbound“ und „Notorious“ sind seitdem unauslöschlich mit dem Gesicht von Ingrid Bergman verbunden. Für das man sogar den Beinamen „Palmolive-Garbo“ erfunden hat - wegen dieses frischen Looks mit der unberührbaren Unschuld. Der am 2. Oktober 2013 erschienene Bildband schöpft seinen Reichtum aus unveröffentlichtem Familienbesitz sowie zahlreichen anderen Archiven der Welt.

Neuer Bildband

mit bisher unveröffentlichten Privatfotos Als Ingrid Bergman Hollywood wieder verlässt, wird der Abschied zur Flucht. 1949 verliebt sie sich am Filmset von „Stromboli“ in Roberto Rossellini, wird schwanger und trennt sich von ihrem Ehemann. In Amerika ist das ein Skandal, und so verliert sie die Gunst des Publikums. Doch sie kehrt auch wieder zurück. Und gewinnt insgesamt drei Oscars. Denn schließlich ist da dieser Film, dessen Namen jeder kennt: „Casablanca“. Einer dieser magischen Momente der Kinogeschichte, die nicht zu erklären, aber auch unersetzbar sind.

licht, wo findet sich das private Glück, ohne das niemand besteht? Isabella Rossellini, die Tochter von Ingrid Bergman und selbst eine international bekannte Schauspielerin, hat für einen opulenten Bildband jetzt ihr großes Privatarchiv geöffnet und erlaubt uns einen Blick durchs Schlüsselloch und hinter die Kamera. Wenigstens ein bisschen. Man kann sie Jahrhundertkünstlerin nennen. Die gebürtige Schwedin mit Hamburger Wurzeln und einer ganz besonderen, natürlichen Schönheit feiert bereits in den 1930er Jahren in ihrem Die Tochter Isabella Rossellini, Foto von Fabrizio Ferri

17


Familie Bergman-Rossellini, 1. Geburtstag der Zwillinge (18.6.1953) mit Halbbruder Renzo. Santa Marinella, 1953.

Ingrid Bergman –Ein Leben in Bildern

Ein Jahrhundertbuch über die Jahrhundertlegende Mit nie gesehenen Fotos und einer Einleitung von Liv Ullmann. Die große autorisierte visuelle Biographie von Lothar Schirmer & Isabella Rossellini mit 528 Seiten und 385 Abbildungen. www.schirmer-mosel.com Ingmar & Ingrid Bergman im Zwiegespräch über die Konzeption der Rolle in „Höstsonaten“ (1978). Set-Foto von Arne Carlsson, Stockholm, 1977

18


Er versammelt Privat- und Filmfotos, glamouröse Auftragsporträts und spektakuläre PaparazziSchnappschüsse. Unter anderem zu sehen: die junge Ingrid beim Sonnenbaden auf einem Boot im Mälarsee, das Brautpaar Ingrid und Peter Lindström, das Szenenfoto aus „Casablanca“mit Humphrey Bogart beim Zusammentreffen in „Rick’s Café“, Ingrid 1945 in den Berliner Straßen und bei der Truppenbetreuung in Deutschland im Kreis von GIs, Ingrid und Roberto auf Capri, die junge Prinzessin Caroline von Monaco, Fürstin Gracia Patricia alias Grace Kelly zusammen mit der Schauspielerin, das letzte Familienporträt von 1982 und vieles mehr.

Die junge Ingrid beim Sonnenbaden auf einem Boot im Mälarsee, ca. 1932 (Foto privat)

Nicht nur Kinogeschichte schrieb Ingrid Bergman, als sie 1949 einen ungeheuerlichen Skandal verursachte, indem sie Mann und Kind in Hollywood zurückließ und nach Italien floh.

Ingrid Bergman und Roberto Rossellini auf Wochenendfahrt ins südliche Italien, Neapel, Capri und an die Küste von Amalfi. (Foto privat)

Das Fotobuch zeigt alle Stationen dieses fulminanten Künstlerlebens: Ingrids Freundschaften mit Ernest Hemingway, Jean Renoir und Alfred Hitchcock, ihre Romanze mit der Fotografenlegende Robert Capa, das Familienglück in Italien, die erfolgreiche Rückkehr nach Hollywood und Schweden und die späte Theaterkarriere. Am Ende ihres Lebens ist Ingrid Bergman die strahlende „Grande Dame“ der internationalen Filmwelt. Am 29. August 2015 jährt sich ihr Geburtstag zum 100. Mal. Porträt: Ricky Laatz 19


Made in Baltic Sea Region Über das EU-Projekt >> Baltic Fashion <<

im Steigenberger Hotel Sonne in Rostock

K

ennen Sie außer H&M, Marimekko, Kriss und Lauma noch andere Modelabel aus dem Ostseeraum? Wussten Sie, dass in der Bekleidungs-Modeindustrie rund um die Ostsee mehr als 210.000 Personen, überwiegend in kleinen und mittelständischen Unternehmen arbeiten und die Branche mehr als 15 Mrd. Euro Umsatz pro Jahr erwirtschaftet? Herstellung von Mode hat in den Ostseeländern eine lange Tradition und ist immer noch ein bedeutender Wirtschaftszweig. Was sind jedoch die Herausforderungen der Zukunft für Baltic Fashion? Wie bringt man die unterschiedlichen Interessen, Wünsche und Forderungen der Modeindustrie aus Hochlohnländern wie Deutschland und Niedriglohnländern wie Litauen auf einen gemeinsamen Nenner? Wird es ein „Made in Baltic Sea Region“ geben? Mit diesen und vielen weiteren Fragen zur Innovation, Vernetzung, Schaffung von gewinnbringenden Partnerschaften zwischen Designern und Industrie, Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der Modebranche im Ostseeraum haben sich die Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Modeindustrie von sieben Anrainerstaaten (Deutschland, Schweden, Finnland, Estland, Lettland, Litauen und Polen) drei Jahre lang im Rahmen des EU-Projekts „Baltic Fashion“ intensiv beschäftigt.


Daten zur Modeindustrie im Ostseeraum und Informationen zu Fördermöglichkeiten wurden zusammengetragen, Stärken undSchwächen identifiziert, Potentiale geweckt, Studien erarbeitet, neue kreative Trainingsmethoden erprobt, verschiedene Workshops veranstaltet, ein Informationsportal installiert (www.balticfashion.eu) und diverse Projekte auf den Weg gebracht. Dazu zählen die Baltic Fashion Avenue in Vilnius und Zero Fashion Showroom in Tallinn (Präsentationspunkte für Designer und Modeunternehmen aus Litauen und Estland), das Coppice Label Riga (Aufbau einer Qualitätsmarke Lettland), die Fashion Business Clinic in Turku (Kompetenzzentrum Modeindustrie Finnland) und Baltic Fashion Days mit Baltic Fashion Award auf Usedom/ Deutschland. Die Abschlusskonferenz zum EU-Projekt Baltic Fashion fand Ende Oktober 2013 im Steigenberger Hotel Sonne in Rostock statt. Auf der dazugehörigen Ausstellung konnten Besucher sich darüber informieren, dass M-V zwar keine Modehochburg ist wie die Metropolen Hamburg oder Berlin, es jedoch im Land eine kleine und feine Modeszene gibt, die mit kreativen Ideen, z.B. Upcycling-Mode aus Stoff und Pelz, neuer Umsetzung traditioneller Muster aus Pommern auf Bekleidung, filigranem Schmuck aus Kunststoff und ausgefallenen Kollektionen für den anspruchsvollen Endkonsumenten punktet. Bleibt zu wünschen, dass die Projekte und Initiativen in Zukunft weiterlaufen und Mode „Made in Baltic Sea Region“ zu einer anerkannten Marke wird. Zum Abschluss ein kleiner Ausblick auf die Farb-Mustertrends der Wintersaison 2014/2015 unter dem Leitthema: „Shade + Grade“. Bei den Farben dominieren neblige, gebrochene kalte und warme, helle bis mittlere Grautöne, warme, abgepuderte Beeren- und Rosenholztöne, tiefe Rost- und Kupfertöne, Nougatbraun, Whiskeynuancen, Rauch- und Rabenschwarz, silbriges Goldmetallic, Kristall und nach langer Zeit wieder Camaieux (Ton in Ton) und Faux Camaieux. Die Muster und Drucke der Stoffe zeigen Optiken wie Marmor, Granit, Kieselsteine, Wald, opulente Blumen aus der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts, antike italienische Mosaike, Wassereffekte, kristalline Oberflächen und kleine graphische Jacquards. Text: Dr. Bettina Heinrichs Fotos: Acksteiner Events

21


ANZEIGE

In den Schatzkammern der Fantasie Originelle Kunstobjekte von Eneos in der neuen Rostocker Galerie Nur ein paar Hundert Meter außerhalb der Hansestadt, auf einer Landstraße zwischen den Ostseebädern Warnemünde und Nienhagen zeigt eine große Pferdeskulptur an, dass es hier etwas zu entdecken gibt. Wo früher eine Molkerei ihren Standort hatte, erwartet den Besucher heute eine schicke Kunstgalerie mit lauter wundersamen und spannenden Objekten.

22


Seit April 2013 ist hier der Künstler & Bildhauer Eneos zu finden. Der geborene Malchiner, Jahrgang 1966, hat für mehrere Jahre in Lateinamerika gelebt und fliegt heute regelmäßig hinüber nach Thailand, wo er in einem kleinen Atelier im Dschungel zusammen mit seinem Team an vielen künstlerischen Ideen arbeitet. Was hier in Elmenhorst zu entdecken ist und entweder von Eneos selbst oder seiner Geschäftspartnerin Christina präsentiert wird, sieht man heute nur noch selten - oder entdeckt es in seiner originellen Kombination neu. Das Auge erblickt riesige Leuchter und kleine goldene Spinnen, Wandskulpturen und Tierplastiken, Tische und Duschfiguren, dreidimensionale Objekte und Gemälde, antik anmutende Formen und ganz modernes Stahldesign, das auch in Szenebars in New York, Bangkok oder Barcelona zu finden sein könnte. All das zeigt Eneos mit einem sympathischen, ansteckenden Lächeln und seiner Herzlichkeit. Dabei erzählt er seinen Besuchern von einzigartigen, geheimen Gusstechniken, die es ihm erlauben, eigene Ansprüche und auch die Kundenwünsche beinahe ohne gestalterische Grenzen umzusetzen. Eneos & Friends: Das sind Freunde und Geschäftspartner, mit denen man gerne zusammen arbeitet, Spaß an der Ent-

wicklung neuer Projekte hat und Visionen verwirklicht - als Symbiose aus Kunst, Design und schönen Alltagsdingen. Neben zahlreichen Reliefs und Skulpturen im In- und Ausland hat Eneos hier in der Region die fast vier Meter hohe Skulptur „Esperanza“ geschaffen, die seit Juli 2012 den Kopf der Mittelmole in Warnemünde schmückt. Auf Grundlage seines Reliefs „Rostocker Greif“ für das Rathaus der Hansestadt ist die Idee der dreidimensionalen Skulptur in klein und groß entstanden. Seit Mitte 2013 sind die kleinen Bronzefiguren in Geschäften präsent, und auch das Grundmodell für den großen Greifen wird in naher Zukunft in Bronze gegossen. ENEOS & Friends Design GmbH Interior Design & Art I Showroom & Atelier Rostock Hauptstr. 31 I 18107 Rostock-Elmenhorst Tel.: 0381-857 99 859 I Mobil: 0177-30 11 942 info@eneosandfriends.de I www.eneosandfriends.de

17


„ „Bei mir ist nichts unmöglich Im Interview mit Objektkünstler & Multitalent Eneos

Welche Stationen haben dich hierher in deine neue Galerie geführt? Ich bin heute Rostocker und ursprünglich in Malchin geboren, also Mecklenburger Junge. Mein Vater ist Bulgare, daher der vielleicht etwas exotisch klingende Name. Mein Atelier habe ich schon seit Anfang der 1990er in der Hansestadt. Hier ist meine Basis, wo ich mich entfalten kann. Die Idee, einen Showroom und eine eigene Galerie zu eröffnen, hege ich schon seit längerem. Die passenden Räumlichkeiten haben wir Anfang 2013 hier in Elmenhorst durch Zufall gefunden. Wenn sich Chancen bieten, muss man zugreifen.

Du bist sogar noch viel weiter gereist: nach Bangkok, wo du etwas außerhalb der Stadt eine Art „Dschungelcamp“ hast. Das stimmt, obwohl das so nicht geplant war. Eigentlich bin ich immer Südamerika-Fan gewesen, habe einige Jahre in Venezuela, in der Karibik auf St. Vincent gelebt und mit Künstlerkollegen verschiedene Projekte realisiert. Als ein Freund dann in Singapur seine deutsche Jugendliebe geheiratet hat, bin ich zur Feier schließlich doch dorthin geflogen. Und dann hat es mich fasziniert und mich auch nicht mehr los gelassen. Jetzt bin ich zwei bis drei Mal im Jahr in Südostasien. Durch den Kontakt zu einer Werkstatt wurde dann die Idee geboren, dort zu arbeiten und Skulpturen entstehen zu lassen. Einerseits ist dort sehr viel Ruhe und man kann sich auf das Arbeiten konzentrieren. Des Weiteren sind meine Künstlerkollegen unheimlich freundlich, aufgeschlossen und hilfsbereit. Wir arbeiten im Team zusammen. Unsere Vision ist es, zukünftig hier eine Art Außenstelle von Eneos & Friends zu schaffen.

Wann hast du bemerkt, dass du künstlerisch arbeiten möchtest? Das ging schon sehr früh los. Ungefähr mit sechs Jahren habe ich Tonfiguren modelliert und wurde zudem stark von meiner Familie inspiriert. Mein Opa war begabter Holzschnitzer, mein Onkel ist Bildhauer und mein Vater war Künstler und Modellbauer. Er war zu seiner Zeit einer der besten Schiffsmodellbauer und hat alte Barken bis hin zu modernen Containerschiffen 24

nachgebaut. Ich selbst habe dann später Köpfe geformt, zum Beispiel Lenin, Trotzki oder auch Punks, mich in Warnemünde auf die Mole gestellt und meine witzige Keramik verkauft. Diese Dinge waren damals sehr begehrt. Wie verlief dein bisheriger beruflicher Werdegang? Gelernt habe ich 1982 Anlagentechniker im Fischkombinat Rostock. Das war für mich ein guter Weg, zur See fahren zu können. Leider habe ich das Seefahrtsbuch später nie bekommen.


Danach habe ich beim Erdgaskombinat gearbeitet, irgendwo in der Altmark im Bauwagen gewohnt und mitten in der ländlichen Provinz Erdgasmessungen durchgeführt. Wir hatten so viel Freizeit, dass ich nebenbei weiter modellieren und schnitzen konnte. Diese Skulpturen wurden zum Teil im Kunstgewerbe verkauft. Mein eigentlicher Wunsch war damals schon die Selbständigkeit als Künstler. Nach dem Mauerfall habe ich mich sofort selbständig gemacht und im Laufe der Zeit viele Techniken weiter entwickelt und verfeinert, zum Beispiel Stuckarbeiten, elektrotechnische Installationen und Formenbau. Viele meiner Künstlerkollegen haben kurz studiert, ich mein ganzes Leben.

Was ist bei dir alles möglich? Bei uns ist nichts unmöglich. Ich lege viel Wert auf extravagantes Design. Meist habe ich mehr Ideen, als ich selbst verwirklichen kann. Unsere Arbeit umfasst Innendesign und die Gestaltung von Außenanlagen, wir arbeiten für Privatkunden oder die öffentliche Hand. Wir erschaffen Skulpturen, Brunnen, Wandinstallationen und Lichtdesign, Möbel und - als Neuheit - eine Reihe von Tischmodellen.

Fotos: © ENEOS & friends

Zu den bekanntesten Objekten gehören z.B. die „Esperanza“, die in RostockWarnemünde auf der Mittelmole steht sowie die „Sonnenbadende“ im Ostseebad Karlshagen auf der Insel Usedom. Beide Skulpturen haben sich für Einheimische und Touristen zu einem beliebten Fotomotiv entwickelt. Es ist überraschend, wie viele verschiedene Fotos im Internet davon bereits zu finden sind. Momentan arbeite ich an unserem neuesten Projekt „Duschskulpturen“. Es werden erste Modelle künstlerisch gestalteter Duschen auf Granitsockel mit innenliegenden Zuleitungen und Armaturen entwickelt. Die erste Skulptur wurde vor ein paar Monaten modelliert und wird jetzt in Bronze gegossen. Weitere Modelle sind geplant. Dies ist ein spannendes Projekt. Interview: Ricky Laatz © Winfried Jokiel

25


ABSCHIED FLÜGELTÜRER Peter-Paul Reinmuth begleitet für MEERraum die Ära des AMG SLS von Mercedes-Benz Der Flügeltürer AMG SLS von Mercedes-Benz beendet im nächsten Frühjahr eine Epoche. Dieses Auto habe ich mehr als vier Jahre intensiv begleitet und erlebt. Von der Idee bis zu den Siegeszügen am Nürburgring und Spa zieht sich nun der Bogen einer sich verabschiedenden Ära. Der Supersportler mit seinem unverwechselbaren V8-Sauger und dem vielleicht schönsten Antlitz eines gegenwärtigen Autos wird als zweiter Flügeltürer von Mercedes genügend Stoff für Legendenbildung in die Zukunft tragen. Die Mutprobe, als Flügeltürer die Nachfolge des Mythos SL 300 anzutreten, hat der SLS mit unwiderstehlichem Charme für sich entschieden. Der Achtzylinder-Sauger im SLS Flügeltürer ist zuerst eine Freude für die Ohren. Unaufgeregt und ohne Übertreibung blubbert er entsprechend

der sehr direkt drehzahlabhängigen Leistungsentfaltung seinen Klang in die Welt. Die Ehrlichkeit seiner Kraftentstehung macht die starke Verbindung zum Fahrer aus. Man spürt eine ideale Rückmeldung der Motorkraft. Die Schmierung kommt aus einem Trockensumpf, was an einen Sternmotor alter Flugzeuge erinnert. Gleichmäßiger Öl-Ladedruck auch bei extremen Fliehkräften ermöglicht extreme Kurvenfahrten ohne Ölfilmabriss. Die fehlende Ölwanne fördert die sehr tiefe Motorposition. Als Frontmittelmotor sitzt er direkt hinter der Vorderachse und gibt seine Originaldrehzahl via Torque Tube schlupffrei an das Getriebe vor der Hinterachse.


Das Doppelkupplungsgetriebe garantiert ununterbrochenen Kraftfluss. Im Programm Sport Plus wird das Runterschalten mit automatischem Zwischengas zum Fest für alle Sinne. Die Harmonie der Kraftabgabe endet beim SLS erst auf der Straße durch ein Fahrwerk mit doppelt stabilisierten Vorderrädern. Je ein Stabilisator hält ein Rad auf Höhenniveau und in der Spur. Perfekte Beherrschbarkeit erreicht die Carbonkeramik-Bremsanlage. Bei jeder Bremsbelastung bleibt der Druckpunkt gleich! Die Bremskraft erreicht fast 1G! Die Gewichtsreduzierung der ungefederten Massen durch den Leichtbau steigert den Einlenkwillen zum Supersportler. Das Cabrio als SLS ist nur wenige Kilo schwerer als der Flügeltürer. Um die identische Verwindungssteifigkeit trotz fehlendem Oberbau zu erreichen, braucht der Roadster eine stärkere untere Verstrebung. Nur echte Fahrtalente werden den minimalen Unterschied in der leicht höheren Karosserieverspannung spüren. Der Roadster ist ein Supersportwagen oben ohne!

27


Der SLS Black Series ist ein Rennwagen mit Straßenzulassung. Seine Optik verschweigt nicht die nötigen Aufbauten für den gesteigerten Bedarf an Anpressdruck auf die Straße. Kompromisslose Potenz und die Härte im Ride Control Fahrwerk machen einen Black Series zu einer Fahrmaschine mit einem Rest an Komfort. Als GT3 ist der SLS unser Sieger-Held der 24-Stunden-Rennen. Seine Potenz liegt in der Anpassung an die Strecke und die Reglements. Vollständiger Komfortverzicht und Leichtbau führen zu einem neuen Ziel: „Weniger Leistung bei mehr Straße!“ Tatsächlich muss der V8-Sauger durch Luftmengenbegrenzer auf ein mit den Mitbewerbern vergleichbares Leistungsniveau gedrosselt werden. Der SLS GT3 ist ein stimmiger Stratege für die lange Distanz im Rennen. Der SLS e-Drive ist ein Stück Ingenieurskunst an der Grenze gegenwärtiger Machbarkeit. Nach dem Quantensprung durch korrektive Einzelradbremseingriffe mit ESP haben wir nun getrennt ansteuerbaren Einzelradantrieb.

Jedes Rad kann in seinem Vortrieb variiert werden. Sie fahren mit Sänftenkomfort zur Rennstrecke und haben durch Programmwechsel eine beliebig brutale Fahrmaschine ungeahnter Möglichkeiten. Das bringt dem Fahrer auch ungeahnten Spaß und eröffnet ganz neue Erlebnisfelder der Fahrdynamik. Die Leistung liegt permanent an. Knüppel aus dem Sack! Die eigenständige AMG-Entwicklung des SLS brachte fünf Derivate hervor, durch die sich AMG mit den Spitzensportlern der Welt vergleichbar gemacht hat. Seine Stärke liegt im Entwickeln stimmiger und überzeugender Charaktere, die jeweils durch ein besonders emotional erlebbares Auto verkörpert werden. Die Fahrbarkeit bei extremer Leistungsentfaltung machen den SLS zum Vorbild. Motor und Bremsen sind die Herzstücke der AMG-Perfektion. Es kommt einer Ehrenbezeugung gleich, diesem fertig gedachten Auto mit dem Ende der Produktion das Tor zur Legendenbildung zu öffnen. Text & Fotos: Peter-Paul Reinmuth (p-p-r.com)


Mein Fazit: konsequente und geniale Umsetzung des TransaxleKonzeptes optimale Gewichtsverteilung und Schwerpunktlage Rennstreckengene mit alltagstauglicher Fahrbarkeit sehr gutmütiges und extrem direktes Ansprechverhalten extrem williges Einlenkverhalten und maximale Querbeschleunigung Fahrsicherheit mit extrem hoch liegendem Grenzbereich Saugmotor mit Kultstatus ideale Proportionen vermitteln Designschule für das Auge hohe Begehrlichkeit, hoher Werterhalt und große Wertstabilität.

29 SLS GT 3 auf dem Nürburgring


. e n e z s r te a e h er T

d m n e i n i e g r d e n iE n Eisbhaus Oslo entdeckecnh -stueigen

n a r D e p s f O u s a a n D e s e i R n e ch s i l a k i s u m

30


ik Berg

Fotos: © Er

Sydney liegt mitten in Skandinavien. Was geografisch ein mittleres Wunder wäre, schafft jedoch auf kulturelle und architektonische Weise Verbindungen zwischen zwei relativ unterschiedlichen Kontinenten. Und was für welche: Beide Landmarken sind in Größe und Gestalt nicht zu übersehen und auch nicht zu ignorieren. Was in Sydney heute untrennbar zur Skyline und den touristischen Highlights gehört, entwickelt sich auch in Oslo unaufhörlich zum Besuchermagneten. 25 31


E

in neues, repräsentatives Opernhaus war schon lange im Gespräch, bevor 1998 der norwegischen Öffentlichkeit erste Entwürfe vorgestellt wurden. Da ein solches Haus nicht nur künstlerische Spielstätte sein soll, sondern immer auch lokales Selbstbewusstsein und Nationalstolz verkörpert, war der Entscheidungsprozess ein entsprechend heikles Unterfangen. Bei der Standortwahl half dann der Blick nach Australien: Zugunsten einer Spielstätte direkt am Hafen, so wie auch beim Sydney Opera House, wurden zwei andere Standorte am Westbahnhof und im alten „Folketeater“ verworfen. Vom ersten Spatenstich 2003 und der Grundsteinlegung im Herbst 2004 dauerte es dann nur fünf Jahre, bevor die Osloer Oper im April 2008 feierlich eröffnet wurde. Mit großem Spektakel, allerdings noch ohne die komplizierte Bühnentechnik.

32


207 Meter Länge, 110 Meter Breite und Flächen von mehr als 49.000 Quadratmetern. Das gesamte Gelände wurde als künstliche Halbinsel in den Fjord hinein gebaut. Noch ein Superlativ gewünscht? Das größte norwegische Kulturprojekt der Nachkriegszeit verfügt über insgesamt 1.100 Räume, in denen alle künstlerischen Haupt- und Nebenakteure ihren Arbeitsplatz haben – und auch wiederfinden müssen. Wie viele Mitarbeiter sich in der jüngsten Vergangenheit dort noch verlaufen haben, das ließ sich nicht genau ermitteln.

Fotos: © Erik Berg & Opernhaus Oslo

Was von außen, passend zur skandinavischen Landschaft, an einen treibenden Eisberg erinnern soll, versteckt im Inneren ein Stück deutscher Kulturgeschichte: Der Große Saal gleicht in Form, Größe und Struktur dem der Semperoper in Dresden - eine Auflage des Bauherren, die sich den guten Klangverhältnissen und dem historischen Ruf des Dresdner Opernhauses verdankt. Hier wartet selbstverständlich ein weiterer Superlativ: Norwegens größter Kronleuchter, der sieben Meter misst und achteinhalb Tonnen wiegt. Logen gibt es hier trotzdem nicht, selbst der norwegische König sitzt nahe bei uns, mittig im zweiten Rang. Neben weißem italienischem Marmor, mit dem die gesamte Außenhülle verkleidet ist, beeindruckt vor allem auch ein simpler geometrischer Trick in gewaltiger Ausführung: die große Schräge. Beinahe endlos steigen zwei der Hauptachsen der neuen Nationaloper nach oben hin an – und man kann sie begehen. Mehrere Tausende Besucher, Passanten und eilige Osloer könnten nicht nur an schönen Sommerabenden die 20.000 Quadratmeter Dachfläche dieses Gebäude auf einmal besetzen, wenn man so will.

www.operaen.no

33


Exklusive Immobilien in Ostseenähe

Bad Doberaner Marktquartier Willkommen in Bad Doberan! 22 exquisite Eigentumswohnungen & ein Ladengeschäft entstehen in hochwertigster Ausstattung und modernstem Design direkt im Zentrum von Urlaub & Erholung: in Bad Doberan am Marktplatz. Von der Singlewohnung mit offener Aussicht bis zur „Belle étage‘‘ im Penthouse bietet dieses Objekt Exklusivität, Lebensqualität und „Meerwert‘‘ im wahrsten Sinne des Wortes. Großzügige 3-Zimmer-Wohnung im 1. Obergeschoss mit Balkon, Ankleidezimmer, Fußbodenheizung mit Einzelraumregelung, Tageslichtbad mit Wanne & Dusche, Gästebad, Wohnfläche: 112,54 m², Zimmer: 3 Kaufpreis: 236.334 Euro Käuferprovision: 3,57 % inkl. ges. MwSt. Beratung: Roberto Lauckner . Immobilienberater Telefon: 0381-6431105 E-Mail: rlauckner@ospa.de

Mollistraße 10 . 18209 Bad Doberan

70

Warnemünde

Wohnen in Warnemünde Willkommen an der Ostsee!

in Born auf dem Darß

Die Villa La Esperanza verfügt über nur vier Wohneinheiten. Von der Villa aus erreichen Sie den weißen Sandstrand und das Zentrum des Ostseebades Warnemünde in nur wenigen Gehminuten.

Es ist unbestritten, dass Warnemünde eines der schönsten Seebäder der Ostseeküste ist. Kilometerlange weiße Sandstrände, romantische Fischerhäuser sowie der „Alte Strom‘‘ mit seinen Seglern, Fischkuttern und Ausflugsschiffen verleihen Warnemünde seinen unverkennbaren Charme.

Liebevoll gestaltete und hochwertig ausgestattete Doppelhäuser - charmant eingebettet in eine einzigartige Umgebung. Die Architektur der Doppelhäuser ist dem Darß typischen Stil angepasst und zugleich mit allen Finessen der Moderne ausgestattet.

Villa La Esperanza

Wohnung im Erdgeschoss mit eigenem Garten, großzügige Terrasse mit Südausrichtung, Tageslichtbad mit Badewanne und Dusche, Fußbodenheizung in allen Wohnräumen mit Einzelraumregelung, hochwertiges Parkett in Flur, Schlaf- und Wohnzimmer, Deckenhöhe 2,80 Meter, 3-fach Dämmverglasung, zzgl. Pkw-Stellplatz vor dem Haus, Wohnfläche: 92,25 m², Zimmer: 3 Kaufpreis: 299.425 Euro Käuferprovision: 3,57 % inkl. ges. MwSt. Beratung: Marc Riediger . Immobilienpartner der OSPA  Telefon: 0381-643 1117 E-Mail: mriediger@ospa.de Kurstraße 18 . 18181 Graal-Müritz

Der Bültenhof

Fußbodenheizung mit Einzelraumregelung, hochwertiges Eichenholzparkett, Personenaufzug, inklusive 1 Tiefgaragenstellplatz, Wohnfläche: 62,90 m², Zimmer: 2

Großzügiges Doppelhaus, 4 Zimmer, 99 m² Wfl., 401 m² Grdst., kontrollierte Raumbe- und entlüftung, Fußbodenheizung, Fenster, Türen und Parkett aus Holz, großflächige, sonnenausgerichtete Terrasse, zwei Tageslichtbäder mit Badewanne und Dusche, inklusive Kamin und Sauna.

Kaufpreis: 185.500 Euro keine zusätzliche Käuferprovision

Kaufpreis: 353.700 Euro Käuferprovision: 3,57 % inkl. ges. MwSt.

Beratung: Ralf Looks . Immobilienberater Telefon: 0381-643 1104 E-Mail: rlooks@ospa.de Mühlenstraße 27a . 18119 Warnemünde

Beratung: Marc Riediger . Immobilienpartner der OSPA Tel.: 0381- 643 1117 E-Mail: mriediger@ospa.de Kurstraße 18 . 18181 Graal-Müritz


Fotos: © Tom Richter

Die Unverwechselbarkeit der Architektur mag bei der Eröffnungsgala 2008 auch die internationalen Staatsgäste beeindruckt haben, die sich dieses Event nicht entgehen ließen. Mit dabei: Angela Merkel, Repräsentanten europäischer Königshäuser sowie diverse Ministerpräsidenten. Dass ein solches Projekt auch preisverdächtig sein kann, soll nicht unterschlagen werden: 2009 wurde das ausführende Architekturbüro für seinen Entwurf mit dem „Mies van der Rohe Award for European

Architecture“ ausgezeichnet. Als eine Art „Abu Dhabi des Nordens“ hat Norwegen an dieser Stelle mit großem Ehrgeiz einen kulturellen Leuchtturm errichtet und damit sein Image neu erfunden. Wer hier aber einfach nur flanieren möchte und in der umgebenden Hafencity sein Fischbrötchen frisch vom Kutter essen, entspannen und Freunde treffen will, ist an der Adresse Kirsten Flagstads Plass 1 ebenfalls gut aufgehoben. Text: Viola Haentschel

35


MEERraum Lieblingsorte:

„Du lächelst - und die „ Welt verändert sich

Buddha

Eine Reise zur weltweit längsten TeakholzFotoreportage: Tom Richter brücke in Myanmar

36


M

EERraum unterwegs an den für uns schönsten Plätzen auf dem Globus. Und wieder zieht es uns in den Süden, mit einem weiten Bogen nach rechts der aufgehenden Sonne entgegen. Mandalay. Ein schönes Wort, dessen Klang an uralte Städte und Legenden erinnert. Bertolt Brecht hat darüber geschrieben, Frank Sinatra und Robbie Williams haben diese Stadt besungen. Was werden wir dort wohl erleben? Welche Klänge, Farben & Bilder sind dieses Mal für uns bestimmt?

On the Road to Mandalay. Einst Zentrum des birmanischen Königsreiches, am Irawadi-Fluss gelegen und mit 1,6 Millionen Einwohnern nach Rangun heute die zweitgrößte Stadt des Landes. Der Historie nach wurde sie 1857 von König Mindon in freiem Gelände am Flussufer errichtet, um eine alte Prophezeiung zu erfüllen: dass sich genau an diesem Ort zum 2400. Jubiläum des buddhistischen Glaubens eine Stadt erheben würde. Im Zweiten Weltkrieg wurde Mandalay bei Kämpfen zwischen der japanischen Armee und den Briten weitgehend zerstört, und auch der Königspalast hielt diesem Beschuss nicht stand. Heute sind die alten Palastanlagen teilweise wieder aufgebaut.


>> Auch

eine Reise 端ber tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.<< Buddha

38


Uns zieht es zur längsten Teakholzbrücke der Welt in Amarapura. 1784 errichtet, 11 Kilometer von Mandalay entfernt und etwa 1,2 Kilometer lang, überspannt sie den Taungthaman-See, der aufgestaut wurde und deshalb das ganze Jahr über Wasser führt. In der Regenzeit liegt der Pegel des Wassers ganz dicht unterhalb der Laufplanken. Amarapura stammt aus dem Sanskrit und bedeutet „Stadt der Unsterblichkeit“ – ob das als gutes Omen vielleicht auch auf uns abfärbt? Ganz früh am Morgen oder in der Abenddämmerung sind hier vor allem die Einheimischen unterwegs, gegen Mittag erreicht der touristische Besucherstrom seinen Höhepunkt. Auf 1.000 alten Baumstämmen soll das von weitem zerbrechlich wirkende Bauwerk ruhen. Die ursprüngliche Vergoldung ist schon lange nicht mehr zu erkennen, und manche Teakholzpfeiler wurden bereits durch Beton verstärkt, ein kleiner Tribut an die intensive Nutzung der „U Bein-Brücke“, die nicht nur bei Reisegästen aus aller Welt beliebt ist, sondern auch den hier lebenden Menschen als willkommene Abkürzung dient. Benannt wurde sie nach dem Stadtoberhaupt, das damals Amarapuras Amtsgeschäfte leitete. Auf der Brücke und entlang des Seeufers buntes Treiben und 1000 schöne Alltagsszenen. Wer möchte, setzt sich auf eine der Bänke oder verweilt im Schatten eines kleinen Pavillons, um von hier aus das Geschehen zu beobachten. Mönche in ihren orangen Gewändern tauchen auf. Fahrradfahrer in Aktion, obwohl man eigentlich auf der Brücke nur gehen darf. Fischer, die schwungvoll ihre Netze auswerfen und auf der Jagd nach den natürlichen Reichtümern des Sees sind. Manchmal müssen sie dabei die schaulustigen Entenschwärme aufscheuchen. Männer, die ihr Boot reparieren, das später wieder als eines von vielen Bootstaxis seinen Dienst verrichtet.Tagelöhner, die sich im Schatten von ausgebreiteten Sonnensegeln ausruhen und schlafen. Auch Bettler sind ein nicht unüblicher Anblick hier. Lastenträger, die fast alle Dinge des täglichen Bedarfs auf dem Kopf oder der Schulter balancieren. Frauen beim Wäsche waschen. Abgestorbene Bäume und in der Ferne am Seeufer die unverwechselbaren Dächer der sich über dem Wasser erhebenden Pagoden und Tempel.


Und badende Kinder, die sich mit großer Neugier und ohne Scheu den Touristen nähern – um vielleicht ein kleines Souvenir an den Mann zu bringen. Die typischen Zeichnungen im Gesicht mit der traditionellen bräunlichen ThanakaPaste, die aus Sandelholzpulver gemacht wird und uns neben Sonnenbrand auch vor Moskitos schützt. An diesem Tag sind besonders viele chinesische Touristen auf der „U Bein-Brücke“ unterwegs und nehmen ihre Lieblingsmotive ins Visier. Mit einem der am Ufer wartenden Ruderboote kann man den Taungthaman und sein berühmtes Bauwerk ebenfalls entdecken und noch einmal andere Einblicke gewinnen. Vor der Brücke auf dem Markt sind überall Kinder zu sehen, die ebenfalls mit einem fröhlichen Lächeln ihren Tagesbeschäftigungen nachgehen. Manche von ihnen bieten kleine Mahlzeiten und Früchte an, verkaufen den vielen Reisenden und Passanten Souvenirs oder betätigen sich als Guide an.


Wir wollen erst einmal relaxen und lassen uns zu Füßen der riesigen Meh-Zeh-Bäume nieder, die Ende des 19. Jahrhunderts am Ufer angepflanzt wurden. Dort warten auf uns leicht erschöpfte Europäer die lukullischen Genüsse dieser Region: gut gekühltes Myanmar-Bier, gebratener Kürbis, Linsen mit schmackhafter Tamarindensauce, frittierte Fische oder Sojakuchen.

>> Es gibt nur eine Zeit,

in der es wesentlich ist, aufzuwachen. Diese Zeit ist jetzt.<< Buddha

41


IMPRESSUM Das Magazin MEERraum erscheint vier Mal jährlich in einer Auflage von jeweils 20.000 Exemplaren Herausgeber: Tom Richter, Tel./ Fax: 0381-40 31 320, www.meerraum.de, post@meerraum.de Anzeigenverkauf: Tom Richter, Heike Zschommler, Tel./ Fax: 0381-40 31 320 Produktion: sand7media, Schonenfahrerstraße 7, 18057 Rostock, Tel./ Fax: 0381-40 31 320, www.sand7media.de, post@sand7media.de

Redaktionsleitung: Ricky Laatz Redaktion: Ricky Laatz, Richard Müller, Viola Haentschel, Benjamin Walther, Peter-Paul Reinmuth, Dr. Bettina Heinrichs Satz, Layout, Grafik: Fanni Robel Fotoquellen: Peter-Paul Reinmuth, Tom Richter, fotolia.com, Titelbild: © fotolia.com, Ricky Laatz Druck: ODR GmbH, Ostsee Druck Rostock, Koppelweg 2, 18107 Rostock-Elmenhorst Verteilung: Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein Alle Beiträge, Abbildungen und Anzeigengestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck oder anderweitige Verwendung erfordert die Zustimmung des Verlages. Der Inserent schützt den Herausgeber und sand7media vor allen Forderungen, die aus dem Verstoß gegen Rechte Dritter im Bezug auf Marken, Patente, Handelsmodelle, Urheberrechte oder andere Rechte hervorgehen sollten. Der Herausgeber haftet nicht für eventuell erlittenen Schaden, der aus Fehlern und/oder Unvollständigkeiten aus dem Inhalt dieser Zeitschrift hervorgeht.

42


Bei aller im Vergleich zur westlichen Welt relativen Einfachheit des Lebens hier: Die Menschen haben fast immer ein Lächeln im Gesicht und scheinen in sich zu ruhen. Manchen Luxus kennen oder haben sie nicht. Dafür fehlt vielleicht auch mancher für uns wohlbekannte Stress. Wir kaufen von einem Straßenhändler einen der in Käfigen präsentierten Vögel, lassen ihn frei und wünschen uns von den zuständigen Göttern etwas für die Zukunft. Und wenn es neben Glück, Gesundheit oder einigen noch zu erfüllenden Wunsch nur Gelassenheit ist. Oder ein Reiseticket für unser nächstes Abenteuer…

>> Nicht der ist der Beste, der der Beste von allen ist,

sondern jener, der sich selbst überwindet. <<

Buddha


Exklusive Partner der Region – präsentiert von der OstseeSparkasse Rostock

Im Gespräch mit Tim Hansen, Direktor des Grand Hotel Heiligendamm


Dieses Hotel ist in der Region, in Deutschland und weit darüber hinaus ein echter Name. Erst 2013 wurde das Grand Hotel Heiligendamm neben vielen anderen Auszeichnungen „ mit dem „World Luxury Spa Award geehrt. Seit 2012 zählt es zu den 25 Top-Luxushotels in Deutschland. Im Interview mit Tim Hansen, Jahrgang 1965, sprachen wir unter anderem über den geschäftlichen Neubeginn, die klassischen Tugenden des Hauses und seine ganz persönliche Faszination für diesen Beruf. Wie kommen Sie zu diesem schönen Hotel und wo waren Sie vorher tätig? Ich habe das große Glück gehabt, bereits ein zweites Mal gefragt worden zu sein, ob ich nicht Lust hätte hier tätig zu werden. Beim ersten Mal war ich neugierig auf dieses besondere Hotel, danach habe ich gewusst, wie schön es ist und erneut gern zugesagt. Zuvor habe ich im Hotel de Rome Berlin gearbeitet und ein neues Haus in Bonn eröffnet, das Kameha Grand.

Wie haben Sie Ihre Liebe zu diesem Beruf entdeckt? Zunächst hatte ich Romanistik und Anglistik studiert und irgendwann den Wunsch verspürt, die Sprachen in der Praxis anzuwenden. Über verschiedene Positionen in der Gastronomie und Hotellerie habe ich mich dann in den Management- und Leitungsbereich vorgearbeitet. Zu meinen Stationen gehörten der Club Mediterranneé in Marokko, ein Businesshotel im Londoner Westend, das Tigerpalast-Varietétheater in Frankfurt, das Intercontinental Singapur und das Monarch in Dubai.

Was fasziniert an dieser Arbeit und was kann manchmal doch Mühe bereiten? Mühe bereitet mir die Arbeit nie, weil ich Freude daran habe, am Gast zu sein und mit vielen Menschen zu tun zu haben. Das betrifft sowohl die Restaurantabteilung als auch das Hotelleben. Ein Highlight sind immer spektakuläre Veranstaltungen. In Stuttgart hatte ich das Glück, bei einem Firmenevent mit 10.000 Personen dabei zu sein und Einblicke in die Logistik zu bekommen. Das hat mit quantitativen Höchstleistungen und natürlich einer Qualität zu tun. Außerdem durfte ich royale Feiern in den Arabischen Emiraten und verschiedene Grand Openings erleben. Persönlich beeindruckt haben mich auch die Begegnungen mit Menschen wie Bryan Adams, Claudia Schiffer, Morgan Freeman und besonders Sophia Loren.

Welche Herausforderungen sehen Sie für die Zukunft und welche Marken würden Sie gerne im Grand Hotel Heiligendamm setzen - das eine große Historie und durchaus auch seine jüngere Vorgeschichte hat?

Sowohl vom neuen Eigentümer als auch von mir gibt es ein ganz klares Bekenntnis zum Thema Luxus und zum Thema Leading Hotels of the World. Wir wollen also das Segment halten und die Qualität sogar noch steigern. Es besteht der Wunsch, dieses Haus zum besten Ferien- und Tagungshotel in Deutschland zu machen. Momentan bewegen wir uns schon unter den Top Five. Alle Bereiche werden überdacht und strategisch entsprechend aufgestellt. Das betrifft z.B. den Wellnessbereich, der überarbeitet und möglicherweise erweitert wird. Der Gourmetküche und Küchenchef Ronny Siewert werden wir alle Möglichkeiten bieten, um in Richtung zweiter Stern zu gehen. Außerdem stehen nach zehn Jahren auch Renovierungsarbeiten dieses aufwändig eingerichteten Hauses an. Im nächsten Schritt sollen die vor- und nachsaisonalen Zeiten gestärkt werden, was in der Hotellerie immer ein Thema ist, und auch die durchschnittliche Aufenthaltsdauer möchten wir gerne steigern. Womit genau wir dieses Ziel angehen werden - lassen Sie sich überraschen. Vom äußeren Wiedererkennungswert her bleiben wir für unsere Gäste die Weiße Stadt am Meer. Inwieweit steht der neue Besitzer zu diesem Haus? Der neue Eigentümer hat ein sehr herzliches Verhältnis zum Grand Hotel und war schon Stammgast mit einer liebevollen Begeisterung für das Haus, bevor sich ihm diese Möglichkeit bot. Er sieht ganz klar die Chance, dieses Resort auch wirtschaftlich zum Erfolg zu führen. Dieses Engagement gibt mir und dem gesamten Team einen sehr guten Rückhalt und Motivation. Wir sind langfristig ein Familienbetrieb geworden und möchten unsere Offenheit der Region gegenüber noch weiter unterstreichen. Im Vergleich mit Hotels, die Sie international schon gesehen haben: Ist Heiligendamm in dieser Kombination von Historie, Architektur und Standort tatsächlich unverwechselbar? Dieses Grand Hotel ist einzigartig. Mir persönlich fällt kaum ein anderes vergleichbares Haus ein. Vielleicht gibt es entlang der Bretagneküste oder der belgischen Kanalküste Hotels, die uns architektonisch nahe kommen. Aber eben nicht mit dem Background als ehemalige herzogliche Sommerresidenz. Das gibt es nirgendwo auf der Welt noch einmal. Interview: Ricky Laatz . Foto: Tom Richter 45 29


ANZEIGE

Zwei Saunen, das Dampfbad, der Indoorpool und neun Anwendungsräume bieten alles, was der Gesundheit & Schönheit gut tut. Hier darf man neue Kraft schöpfen, baden wie Cleopatra und zur Ruhe kommen - schönes Design vor Augen, pflegende Essenzen auf der Haut. Der neue Anwendungsraum „Massage de luxe“ wurde im Juli 2013 fertig gestellt und kann für ayurvedische Anwendungen, die Hot Stone Massage, La Stone Massage und Lomi Lomi besucht werden. Den gerade erst vor drei Jahren renovierten PUR DAY SPA nutzen dabei nicht nur Hotelgäste, sondern auch Tagesbesucher aus der Region - zum Beispiel im Rahmen der thematisch wechselnden Saunanacht. Hochqualitative Kosmetik von Babor, Wellnesstreatments speziell für Männer, sowie Kinder-Wellness mit kleinem Peeling, kleiner Maniküre für Mädchen oder einer Ganzkörpermassage mit Schokolade vollenden das Angebot des Hotel IV Jahreszeiten Kühlungsborn. Wählen Sie im neuen Wellnessprospekt für sich einfach die schönsten Anwendungen aus!

Allerbeste Erholung. In jeder Saison. Das Hotel IV Jahreszeiten in Kühlungsborn

D

ie Stimmungen und der besondere Charme aller Jahreszeiten lassen sich vielleicht nirgendwo so hautnah miterleben wie direkt am Meer. Schon ein kurzer Spaziergang an den Ostseestrand genügt, um den Herzschlag der Natur sofort zu spüren: Erwachendes Grün im Frühling, blauer Sommerhimmel und Badevergnügen, herbstlicher Wind und die glitzernde Küste im Winter. Vom Hotel IV Jahreszeiten in der Kühlungsborner Ostseeallee sind es tatsächlich nur ein paar Schritte bis zum Meer – und wieder zurück in Ihrem Urlaubsdomizil erwarten Sie alle Annehmlichkeiten, die das Leben schöner machen können. Entdecken Sie jetzt die gastronomischen Neuigkeiten, besondere Wellness-Highlights und die Vielfalt der Veranstaltungsmöglichkeiten hier im Ostseebad: von Tagungen über Feiern bis zum wohl schönsten Fest Ihres Lebens.

SPA & Wellness Der über 1.000 qm große PUR DAY SPA ist wie dafür geschaffen, um sich sofort wohlzufühlen und jeden Alltagsstress vollkommen zu vergessen. Das Wellnessreich empfängt seine Besucher mit sinnlicher Ästhetik, harmonierenden Farben, sanfter Wärme & stimmungsvollem Licht. 60

46


Luxus PUR für Sie

Entspannen Sie wie eine Königin & tauchen Sie ein in puren Luxus. . pflegendes Cleopatra-Bad inklusive einem Glas Champagner und kleiner Obstauswahl

. exklusive Kaviar-Körperpackung in unserer Schwebeliege . vitalisierende Ganzkörper-Streichmassage mit Öl oder Körperlotion Ihrer Wahl

. Beauty-Anwendung de luxe

180 min. 225,- Euro

Luxus PUR für Ihn

Exklusives Verwöhnprogramm für den anspruchsvollen Mann. . mineralstoffreiches Meersalz-Öl-Peeling mit Kaviar-Essenzen . vitalisierende Sportmassage mit Öl oder Körperlotion Ihrer Wahl . Relaxing Man-Beauty-Anwendung inkl. einem Glas Champagner

140 min. 189,- Euro

Fotos: © Hotel IV Jahreszeiten

37 35


ANZEIGE

Drei Restaurants für höchsten Genuss.

Ü

ber saisonale Highlights und Neuigkeiten dürfen Sie sich auch in der Gastronomielandschaft des Hotel IV Jahreszeiten Kühlungsborn freuen. Gemeinsam mit ihrem Team werden alle Maîtres den Restaurantbesuchern auserlesene Genüsse in bester handwerklicher Qualität auf den Tisch zaubern – jeweils variiert auf die Art des Küchenchefs und seines Restaurants. So bietet das „SeaSide“ mit der neuen Karte neben den vertrauten Fischgerichten ab sofort besondere Genüsse der regionalen Küche mit den besten natürlichen Zutaten. Freuen Sie sich jetzt schon auf typische Rezepte der Mecklenburger Küche, modern & raffiniert veredelt. Das jüngste Restaurant des Hauses ist als Coffeehouse & Barbecue Lounge der Treffpunkt für gesellige Stunden. Im „Wolkenlos“ sind konventionelle Grenzen aufgehoben, Genuss und Entspannung gehen hier eine vergnügliche Symbiose ein: locker, offen, ungezwungen. Im Licht durchfluteten Speisesaal mit seinem mediterranen Ambiente genießt man raffinierte Rezepte der pazifischen Küche oder deftige Steaks vom Barbecue. Die „Orangerie“ wiederum ist ein glanzvolles Hotel-Restaurant, wie man es nur selten findet: mit seinem eindrucksvollen Dachgebälk, dem prachtvollen Kronleuchter und erhalten gebliebener Gründerzeitatmosphäre. Den reizvollen Kontrast setzen Gourmetklassiker und kreative Ideen der gehobenen Küche, die hier fantasievoll kombiniert werden.

48


v.l.n.r. Christoph Meyer, Christian Marzahn, Oliver Schols

Christian Marzahn, „Orangerie“ Wie gelingt es, einen Klassiker wie das Restaurant „Orangerie“ immer wieder auf diesem hohen Niveau zu halten, das die Gäste begeistert? Das geht nur durch ein perfektes Zusammenspiel aus Küche und Service und funktioniert wie in einem Uhrwerk, wo ein Rädchen ins nächste greift. Desweiteren erlaubt es mir mein besonderer Anspruch an Qualität und Frische, nur erstklassige Zutaten zu verwenden. Das kann der Gast sehen, riechen und vor allem schmecken. Durch eine Mischung aus Handwerk und neuesten Technologien versuche ich, aus allen Rohstoffen das bestmögliche Ergebnis herauszuholen. Neben der saisonalen Regionalität sind auch Nachhaltigkeit, Ethik und Tierschutz wichtige Kriterien bei unserer Produktwahl. Mein Tipp: Sanft gebratener Hirschrücken mit Kürbisrisotto und Kräuterseitlingen Oliver Schols, „Wolkenlos“ Was ist das Geheimnis dieser besonderen „Wolkenlos“Atmosphäre?

Das Geheimnis des Restaurant „Wolkenlos“ ist , dass es kein Geheimnis gibt! Wir verstecken uns nicht, ganz im Gegenteil, durch die offene Küche ist der Gast bei uns hautnah dabei. Mediterrane-pazifische Küche, gepaart mit regionalen Einflüssen zeichnet unser Restaurant aus. Leidenschaft, Ungezwungenheit, Liebe zum Detail und der direkte Kontakt ergeben diese einzigartige Atmosphäre. Mein Gericht des Monats : Gebratene Steakhüfte vom pommerschen Rind auf Süßkartoffel-Bacon-Stampf, dazu Wald- & Wiesensalat mariniert mit Sesam-Honig-Vinaigrette Christoph Meyer, „SeaSide“ Wie lässt sich das „SeaSide“-Flair am besten beschreiben? Locker, leicht und genussvoll ist das Motto unseres Restaurants. Unser talentiertes Team vereint raffinierte regionale Küche mit maritimen Einflüssen und versucht dabei jeden Tag aufs Neue, eine handwerkliche Perfektion, den Respekt vor einem wirklich guten Produkt und eine optisch gelungene Präsentation harmonisch miteinander zu verbinden.

49 Ostseeallee 10-12 . 18225 Kühlungsborn . Tel.:038293-81 000 . www.4jahreszeiten-kuehlungsborn.de . info@4jahreszeiten-kuehlungsborn.de


ANZEIGE

Meer-Erlebnis mit dem besonderen Extra. Das Hotel IV Jahreszeiten im Ostseebad Zingst

Fotos: © Hotel IV Jahreszeiten

W

er im Urlaub die Halbinsel Fischland-DarßZingst erkundet, der findet hier ganz bestimmt seinen ganz persönlichen Traumstrand. Denn die zum Teil geschützte Natur hat über viele Jahre ein unverwechselbares Umfeld geschaffen. Auch das Resort Hotel IV Jahreszeiten im Ostseeheilbad Zingst befindet sich in besonders schöner Lage direkt zwischen naturnaher Boddenlandschaft und dem weißen Ostseestrand. Bis zum Meer sind es nur zehn Gehminuten, und das Boddengewässer erreicht man in 200 Metern Entfernung – bestens geeignet für einen kleinen winterlichen Spaziergang. Eröffnet wurde das Resort mit seinen 95 Zimmern im Jahr 2004 in der Kategorie 4-Sterne-Superior, die es bis heute erfolgreich führt. Ob entspannt oder erlebnisreich, als Individualist oder im Team, ob als Kind, Jugendlicher oder Junggebliebener – dieses Hotel erfüllt Urlaubswünsche.

50

Ein interessantes Architekturdetail: Eine ehemalige Lager- und Reparaturhalle für Landmaschinen diente als Grundsubstanz für das Resort. Optische Besonderheiten ziehen sich deshalb durch das gesamte Hotel, so etwa die außergewöhnliche Deckenhöhe im Foyer. Die bodentiefen Fensterflächen verleihen dem Haus einen einmaligen und ganz besonderen Charme. Der 1.500 qm große PUR DAY SPA schafft gerade in dieser Jahreszeit angenehme Momente der Ruhe & Entspannung. Mit drei Hotel-Restaurants wird den Gästen nicht nur regionale, sondern auch nationale und internationale Cuisine präsentiert – mit Langschläferfrühstück, täglich wechselnden Themenbuffets und saisonalen Grillabenden. Für Tagungsgäste stehen Räumlichkeiten zur Verfügung, die bis zu 650 Personen Platz bieten.

Zingster WinterZauber Ein besonderer Silvestercountdown

Boddenweg 2 18374 Zingst Tel.: 038232-17 40 www.4jahreszeiten-zingst.de info@4jahreszeiten-zingst.de

Der feine & besonders beleuchtete Kuppelzeltmarkt überrascht mit kulinarischen Besonderheiten, regionalen Spezialitäten und verzaubert durch seine einmalige Atmosphäre. Für alle Kinder: Animation im beheizten Zelt täglich von 13:00-18:00 Uhr mit Schminken, Geschicklichkeitsspiel, Jonglage, Bastelund Kreativaktionen und Luftballons modellieren. Dazu ein Kinder-Bühnenprogramm von 15:00 -16:00 Uhr. Ab 17:00 Uhr wird beste Live-Musik von Jazz, Pop, Rock bis Soul geboten. Unterhaltung und Genuss für die ganze Familie - der Eintritt ist frei.


ANZEIGE

Von Highlights, Events & hanseatischem Charme. Das Hotel IV Jahreszeiten in Lübeck

K

omfortabel wohnen in einer Hansestadt mit spannender Historie: Das Hotel IV Jahreszeiten Lübeck bietet mit seiner modernen Ausstattung sowie der verkehrsgünstigen Lage die besten Urlaubsmöglichkeiten, um alle Sehenswürdigkeiten Lübecks zu erkunden. Vom Hauptbahnhof sowie der Autobahn A1 aus sehr gut zu erreichen, erwartet das First-Class-Hotel Reisegästen mit unkomplizierten Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage. Das Haus wurde erst im Jahre 2011 mit 105 Einzelzimmern, Doppelzimmern sowie Suite eröffnet. Eine Besonderheit des Hotels, die man so nur in Lübeck finden kann: das Restaurantund Barkonzept „Highlight“ im 8. Stockwerk hoch über den Dächern der Stadt. Der einzigartige Mix aus Bar, Lounge & Restaurant ist an diesem Platz ideal vereint & schafft ein Ambiente für Gäste aus aller Welt. Von einem der besten Frühstücksbuffets Lübecks

über den Sonntagsbrunch bis zu Kaffeespezialitäten für jede Tageszeit und das tägliche Abendgeschäft bietet das „Highlight“ alles, was man sich von einer Gastronomie mit besonderem Charme nur wünschen kann: mit regionalen Fischspezialitäten, jungen internationalen Klassikern und dem kulinarischen Kalender. Angeschlossen an das Restaurant ist die geschmackvoll eingerichtete Ze Ihr E it Bar, die zum Wohlfühlen einlädt.

für v e nt! Vera nstal t

unge n Tagu& ngen

Seit der Eröffnung wird die auch als Eventlocation zu mietende 8. Ebene des Hotels IV Jahreszeiten zum Schauplatz für unvergessliche Hochzeiten, gelungene Familienfeiern und Firmenveranstaltungen in kommunikativer Atmosphäre. Vielleicht auch bald für Ihr Event? Heller und komfortabler Tagungsbereich, geeignet für 18-86 Teilnehmer Größe: 116 qm, individuell und variabel in drei Bereiche teilbar Zusätzlich 34 qm im Nebengebäude 3 Tagungspauschalen: Medium, Large, XXL ab 37,00 Euro pro Person/ Tag

Das IV Jahreszeiten Lübeck macht mit seinem neuen Pausen-Konzept Schluss mit gewohnten Einheitssnacks. „High-Light“ lautet das Motto für kreative Tagungspausen: mit frischem Obst, Joghurt, Energy Smoothies und leichten Köstlichkeiten.

64

Bei der Lohmühle 27 . 23554 Lübeck . Telefon: 0451- 480530 . www.4jahreszeiten-luebeck.de . info@4jahreszeiten-luebeck.de


ANZEIGE

Moin Moin Ostsee! Urlaubswelten in der Upstalsboom Hotelresidenz & SPA Kühlungsborn Eine Symbiose aus großer Bäderkultur und den besten Qualitäten der Moderne: Seit 2011 bereichert die Upstalsboom Hotelresidenz & SPA Kühlungsborn das beliebte Ostseebad gleich um zwei Besonderheiten. Es nimmt die über 100-jährige Tradition des alten Kurhauses wieder auf und bietet alle Annehmlichkeiten, die sich Besucher heute wünschen. Der Neubau verfügt über besonders komfortabel ausgestattete Zimmer sowie Suiten mit gastlich-maritimen Details und bis zu 86 Quadratmetern Wohnfläche. Balkone und Terrassen geben dabei den Panoramablick auf die Ostsee frei – und der Sandstrand wartet in nur wenigen Metern Entfernung.

52 34

Gleich dreifach genießen. In diesem Jahr begeisterte das GeniesserRestaurant Brunshaupten seine Gäste mit dem kulinarischen Motto „12 Monate - 12 Länder - 12 Menüs“, das im Dezember mit Frankreich ausklingt. Selbstverständlich hat Küchenchef Frank Haarde auch für 2014 wieder einiges geplant – freuen Sie sich ab dem 1. März auf große kulinarische Genüsse á la Frankreich. Vervollkommnet wird das gastronomische Angebot des Hotels vom Wiener Café Arendsee sowie vom Restaurant Fulgen. Dort warten ein abwechslungsreiches Buffet und die große Außenterrasse zum hoteleigenen Park. Neben den hochwertigen Buffetspeisen und á la carte Gerichten am Abend genießen Besucher vor allem das Langschläfer-Frühstück bis 13:00 Uhr, gerne auch für Tagesgäste.


Ganz neu mit dabei ist der Cooking Club: ein als Incentive gedachtes und selbst kreiertes 4-Gänge-Menü, bei dem sich der Genuss nicht nur auf die fertigen Gerichte bezieht, sondern auch auf das kommunikative Mithelfen zuvor – natürlich unter fachkundiger Anleitung des Küchenchefs. Beim Kochen des Menüs sowie zum Essen sind Wasser, Rot- und Weißwein sowie Rosé und Prosecco im Preis mit inkludiert.

TagungsWelten mit Weit-& Meine Wellnesszeit. Meerblick. Der 1.300 qm große Baltic SPA ist großzügig und bietet zugleich zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten. Mit harmonischen Farbkonzepten und einem eleganten Materialmix spiegelt er das zentrale Thema Ostsee wider. Besucher flanieren auf „Holzstegen“, saunieren zwischen „Felslandschaften“, hören Meeresrauschen und genießen den Blick auf die Kühlung. Ein Aufenthalt empfiehlt sich sowohl für Hotelgäste als auch Tagesbesucher, die für 29,00 Euro pro Person die Annehmlichkeiten des Baltic SPA nutzen können. Seit dem 1. September wird das Angebot durch physiotherapeutische Anwendungen ergänzt. Fachtherapeuten bieten dabei Behandlungsmethoden wie Massagen, Akupunktur und Bewegungstherapie an.

Kühlungsborn und die „deutsche Riviera“ bieten Ihren Tagungsteilnehmern eine ganz besondere Umgebung für Veranstaltungen und Meetings. Für ein maßgeschneidertes Rahmenprogramm sowie perfekte Tagungsbedingungen sorgen wir: mit den Pauschalen Komfort, Economy und Business sowie Räumlichkeiten zwischen 65 und 295 Quadratmetern. Hier finden bis zu 200 Teilnehmer Platz, die Sie gemeinsam mit der Upstalsboom Hotelresidenz & SPA für Ihre Visionen begeistern können.

Upstalsboom Hotelresidenz & SPA Kühlungsborn Ostseeallee 21 . 18225 Kühlungsborn Telefon: 038293-4299-0 hotelresidenz@upstalsboom.de www.upstalsboom.de/hotelresidenz Fotos: © Upstalsboom Hotelresidenz & SPA Kühlungsborn


ANZEIGE

Das Aparthotel „Am Weststrand“ liegt direkt am herrlich breiten Ostseestrand im Seebad Kühlungsborn. Pure Erholung und Entspannung erleben Sie im Wellnessbereich und SPA bei einem wohltuenden Bad in der HydromassageWanne oder bei einer Rückenmassage. Nach den herrlichen Körperbehandlungen fühlen Sie sich wohl und voller Energie. Die frische Meeresbrise beim Strandspaziergang macht den Kopf frei und belebt die Sinne. Die beliebten Wanderungen im weichen, weißen Seesand schonen die Gelenke und fordern die Muskulatur heraus. Was für ein schöner Morgen, der mit Joggen oder Walken am Strand beginnt! Das ausgezeichnete Frühstücksbüffet für Langschläfer bis 11 Uhr mit frisch gepressten Säften, mundgerecht bereitetem frischem Obst und Eiern frisch vom Bauernhof, à la minute nach Wunsch serviert, ist der beste Start in den Tag. Sie fühlen sich wie neugeboren nach einer Radtour im Swimmingpool: Aquabike und Aquafitness gehören zum Aktivprogramm des Hauses. Unter Anleitung von erfahrenen Sporttherapeuten trainieren Sie spielerisch Ausdauer und Fitness. Die Gesundheitsexperten vom Aparthotel „Am Weststrand“ bieten Balsam für die Seele, eine anregende Massage mit Zucker & Salz entschlackt, warme ätherische Öle sanft einmassiert, lassen Sie strahlen. Exklusive Kosmetikbehandlungen für SIE und IHN straffen die Haut und tragen dazu bei, sich rundum wohl zu fühlen.

Die komfortablen Appartements mit separaten Schlafzimmern, einem behaglich eingerichteten Wohnraum und sonnigen Balkonen sind angenehme Rückzugsorte nach der Strandwanderung oder einer Radtour entlang der Küste. Die liebevolle Aufmerksamkeit und das freundliche Lächeln aller Mitarbeiter tragen zur fröhlichen Atmosphäre im Aparthotel „Am Weststrand“ bei. Die Künstler in der Küche schmeicheln Ihrem Gaumen, denn die Köstlichkeiten der regionalen Küche zergehen auf der Zunge. Gönnen Sie sich einen Wellness – Verwöhnurlaub. Unter den zahlreichen Arrangements ist garantiert auch etwas für Sie dabei.

Aparthotel „Am Weststrand“ Ostseeallee 38 18225 Ostseebad Kühlungsborn Tel.: 038293 848-0 www.am-weststrand.de


Golfen

für den guten Zweck

mit Thai-Boxern & Weltraumtouristen

Das war der Weitblick Cup 2013 des Grand Hotel Ahrenshoop

Z

weck dieses Charity-Turniers auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst war die Unterstützung der UNESCO-Stiftung „Bildung für Kinder in Not“ zugunsten von Kinderhilfsprojekten in verschiedenen Krisengebieten. Für den Anlass zeichnete die gleichnamige Bar des Grand Hotel Ahrenshoop verantwortlich, die Geburtstag feierte und sich als Dankeschön für das erste erfolgreiche Jahr für einen guten Zweck engagieren wollte. Zu den insgesamt 79 Teilnehmern gehörten auch prominente Gäste wie der Berliner Modedesigner und Tausendsassa Julian Stöckel, Thai-Box-Meister Tobias Voss, Modedesignerin Jean Rogers und der Schauspieler Maximilian Claus. Außerdem konnten die Schauspielkollegin Daniela Ziegler, Kaufhausinhaberin Birgit Jesske, Leonhard Müller vom Uhrenhersteller Askania und mit Jos Gal sogar der 1. Weltraumtourist überhaupt gewonnen werden. Dieser ging aus dem sportlichen Kräftemessen auf dem Green schließlich auch als Sieger hervor.

56

© Grand Hotel Ahrenshoop


N

ach dem Golfturnier kehrten die Teilnehmer und Gäste anschließend ins Grand Hotel Ahrenshoop zurück, wo die After-Swing-Party in der Bar „Weitblick“ mit Tombola und Versteigerung für einen kommunikativen und fröhlichen Ausklang des Tages sorgte. Für die Zukunft plant das Haus weitere Golfturniere, die den Charitygedanken tatkräftig unterstützen möchten. Das nächste Event soll zugunsten der Herman-van-Veen-Stiftung ausgetragen werden.

Fotos: © Tom Richter

57


Dein Autohaus einmal anders. Erfolgreiche Vernissage mit Lounge-Charakter bei Goldbach in Rostock Darf auch ein Autohaus ab und zu „fremdgehen“? Wenn dabei ein so schönes und erfolgreiches Event herauskommt wie diese Verbindung aus PS, Kunst & Musik, dann ist es auf jeden Fall erlaubt. Das Rostocker Autohaus Goldbach am Werftdreieck hatte am 8. November um 18:00 Uhr zu einer Vernissage mit Lounge-Atmosphäre und anschließender Ausstellung eingeladen – nicht ganz alltäglich für einen solchen Standort, aber von allen Partnern und mehr als 150 Gästen begeistert aufgenommen.

Die Künstlerin

Sylva Tkotsch Geboren 1978 in Rostock, arbeitet in ihrem Atelier in Schwaan bei Rostock. Das vielseitige Werk umfasst Bildhauerei, Malerei, Grafikarbeiten, Plakate, Covergestaltung, Poesie sowie Auftragsarbeiten. Sie lässt sich unter anderem von Ausdrucksformen des Symbolismus, Surrealismus, Expressionismus und Naturalismus inspirieren.

www.atelierhaus-schwaan.de 58


Zu sehen waren Werke der Künstlerin Sylva Tkotsch, deren Malereien und bildhauerische Werke bei Goldbach noch bis zum 31. Dezember 2013 als Verkaufsausstellung gezeigt werden. Begleitet wurde diese Präsentation von einer Modenschau und dem musikalischen Rahmenprogramm aus elektronischer Musik von Secret of Elements & Gesang von Karolina Schrader. Die Lichteffekte der Lasershow im Außenbereich waren von der Lübecker Straße aus zu sehen und wurden zum echten Hingucker. „Die Grundidee bestand darin, Unternehmer und Künstler zusammen zu bringen“, erzählt Anja Goldbach aus der Entstehungsgeschichte. Das bot zum einen die zwanglose Gelegenheit, das eigene Firmenprofil in lockerer Atmosphäre zu präsentieren und sich dabei gegenseitig besser kennen zu lernen. Zum anderen konnte so ein besonderes und originelles Besucherevent mitten in einem Autohaus möglicht gemacht werden. „Außerdem verbinden gerade Fahrzeuge wie z.B. der neue Citroen C4 Picasso Technik und künstlerisches Design, was wir gerne auch zeigen wollten“.

Zu den beteiligten Unternehmen zählten unter anderem Juwelier Witt, Liebreiz, Kollektiv 18, Maria Hückstädt Beauty´s, Sushicaro, Trendfloristik, „vom Fass“, City-Car Autovermietung, Eurofinanzberatung Rostock GmbH, CD Motorradtechnik und Matt-Max. Neben Prosecco & Wein sorgte auch das schmackhafte Sushi für das leibliche Wohl. Die Besucher waren sich einig: alle fühlten sich sehr gut unterhalten und hatten einen vergnüglichen Abend dieser Art im Autohaus noch nicht erlebt. Aus einer kleinen Erfolgsgeschichte also, die gerade am Anfang steht, soll in Zukunft noch mehr werden. Nach einem großen Event zum Firmenjubiläum und „Jazz trifft Kunst“ am 16. Dezember ab 18:30 Uhr mit Glühwein sowie Livemusik von Andreas Pasternack & Friends ist schon für das Frühjahr 2014 das nächste AfterWork-Event mit Musik & Kunst geplant. Natürlich wieder bei Goldbach am Werftdreieck - wo sich nicht nur interessierte Autokäufer bereits jetzt über weitere Ideen und das Neudesign des Innenbereiches freuen dürfen.

59 65


Ein Traditionsunternehmen. Seit 1965 ist der Name Goldbach im Rostocker Raum untrennbar mit Autos verbunden. In Rövershagen befindet sich mit dem Opel-Partner auch heute noch der Gründungsbetrieb, der von Eberhard Goldbach geführt wird. Sohn Martin lenkt die Geschicke der Autohaus Goldbach GmbH in Rostock Lütten-Klein, dem Spezialisten für Fiat und Subaru mit großem Zubehörshop und ebenfalls typenoffener Werkstatt. Das Autohaus Goldbach am Werftdreieck - im Herzen von Rostock - ist etablierter CitroenPartner & Reparaturspezialist für alle gängigen Autohersteller. Hier kümmert sich Tochter Anja Goldbach um Trends auf dem Automarkt sowie Neu- & Gebrauchtfahrzeuge aller Marken. www.goldbach24.de Fotos: Manja Brandt . Carolin Symann

Ein Dankeschön an unsere Partner

www.city-car24.com . 0800-888 08 05

24h

„Die Wahrheit ist vorhanDen für Den Weisen, Die schönheit nur für ein fühlenDes herz.“

Johann Christoph Friedrich von Schiller

Waldemarstr. 20a / 18057 Rostock /Tel.: 0381.496 5004 www.maria-hueckstaedt-beautys.de

autofolierung folientuning, scheibentönung, design, werbung...

0381-877 00 343

Carl-Hopp-Str 4c, 18069 Rostock


MEERraum Guide

Exklusive Empfehlungen


Buongiorno Italia! Wir freuen uns auf ein neues kulinarisches Jahr mit Ihnen!

Ristorante Pizzeria „Al Porto“ Am Strande 3 . 18055 Rostock Tel.: 0381-377 78 77 www.alporto-rostock.de

Diese Anzeige muss nicht viel kosten!

Die Weinwirtschaft überrascht mit einem kulinarischen Verwöhnprogramm reichhaltige Tapasauswahl mediterrane Küche Langschläferfrühstück Picknickkörbe Weinhandel · Gutscheine hochwertige Weinpräsente Business Lunch · Winzerpartys Weinwirtschaft im Steigenberger Hotel Sonne Neuer Markt 2 · 18055 Rostock Tel. +49 381 4973-249 www.rostock.steigenberger.de Öffnungszeiten: täglich von 11.00 bis 24.00 Uhr

Willkommen in der Sonne · · · · ·

121 Zimmer und Suiten Weinwirtschaft mit Außenterrasse 8 moderne Veranstaltungsräume Havanna Bar und „Alte Apotheke“ erholungsbereich mit Sauna, dampfbad und Fitness

neuer markt 2 · 18055 rostock Telefon +49 381 4973-0 www.rostock.steigenberger.de

Nähere Informationen unter: www.meerraum.de I 0381-40 31 320


ANZEIGE

Zu Besuch im Restaurant Barili´s in der östlichen Altstadt von Rostock

Fotos: © Tom Richter

Die verführerischen Düfte der Provençe

A

uf seinen Reisen durch die Welt hat Franck Barili schon einiges gesehen: das Mittelmeer und sein mediterranes Treiben, die Skyscraper der amerikanischen Ostküste, Piraten der Karibik, die Geheimnisse der europäischen und der exotischen Küche. Aber dort, wo einst schon Senatoren der alten Hansestadt Rostock tafelten, begrüßt er heute seine Besucher in einem original französisch-provençalischen Restaurant, das in dieser Kombination einzigartig ist: hanseatisch & kosmopolitisch, mittelalterlich & mediterran. Der Gastronom mit Leib & Seele versteht es dabei, die besten Inspirationen seines Berufslebens mit der spätgotischen Historie des Kaufmannshauses Krahnstöver zu verbinden. Herausgekommen ist ein unverwechselbares Ambiente, in dem man sich sofort willkommen fühlt – und für das Auge gibt es unzählige Details zu entdecken: das Restaurant, die Trendybar und den Roten Salon mit wechselnden Kunstausstellungen, Erker und Doppeltüren, den massiven Steinboden und filigrane Schnitzereien, barocke Spiegel, Engel, goldene Tapeten und rote Teppiche, den denkmalgeschützten Treppengiebel und selbstverständlich auch verschiedene Spuren & Erinnerungsstücke der Familie Krahnstöver. Hier genießt man die Klassiker der französisch-provençalischen Küche und saisonal wechselnde Speisen. Ergänzt wird das Angebot von der monatlichen Kochschule & Feiern, Events oder Hochzeiten - die man in dieser einmaligen Atmosphäre individuell gestalten kann.

Franck Barili, Gastgeber

„Barili´s“

Große Wasserstr. 30 . 18055 Rostock . Tel.: 0381-490 10 22 . www.barilis.de

Zur Philosophie dieser Küche gehören ganz klar Olivenöl, Rosmarin, Thymian und andere wohlschmeckende Gewürze, außerdem Tomaten, Auberginen, Zucchini und viel Fisch. Die Gerichte ergeben intensive Aromen und ein leichtes, wohltuendes Geschmackserlebnis. Zu meinen persönlichen Favoriten gehören natürlich die hausgemachte Bouillabaisse und der Seewolf in Salzkruste. Andere Rezepte der französischen Küche haben wiederum eine gewisse Verwandtschaft mit der Mecklenburger Küche. Wenn Sie wissen möchten, wo genau diese liegt und wie man die Provençe mit asiatischer und afrikanischer Küche mixen kann, dann seien Sie im Restaurant `Barilis` mitten in der Östlichen Altstadt herzlich willkommen! 63


Action, Ästhetik, Feuer & Eis. Ästhetik und Verwandlung, Persönlichkeit, Zeitgeist und eine handwerkliche Qualität, die den Alltag komfortabler macht: in keinem anderen Medium sind alle diese Eigenschaften wohl besser vereint als in Mode. Sie ist nicht nur schön, hochwertig und praktisch zugleich, sie transportiert immer auch die Philosophie und das Image ihres Schöpfers. Bogner ist eine dieser Marken, deren Identität besonders stark von Persönlichkeiten geprägt wird. Seit März 2013 ist das international erfolgreiche Label auch in der Hansestadt zu finden: „Bogner by strobel“ im KTC.

© Bogner

International erfolgreiche Sportmode von Bogner bei strobelbaltic im Kröpeliner Tor Center Rostock

Der einzige Monostore zwischen Hamburg und Berlin präsentiert auf 80 qm in einem edlen Ambiente zwei große Hauptkollektionen pro Jahr sowie saisonale Highlights zum Sommer und Winter. Alle Stücke der Markenlinien „Bogner Sport“ und „Fire + Ice“ stehen dabei nicht nur für hochwertiges, klares Design, sondern auch eine ganz besondere Qualität. Kenner wissen, dass Bogner-Mode bis ins letzte Detail extrem hochwertig verarbeitet wird und in Material und Style ein langlebiges High-End-Produkt ist.

Sie Nutzen e teil alle Vor Card ! inum der Plat

© Bogner

:

ren wir agen fah ts-Samst ie bei uns ein Weihnachtsaktion ch a n ih e d W An allen Raum Rostock nach Hause – Ihnen im Mode kostenfrei -Taxi mit C gekaufte rem original NY n Weihin unse ll eingekleidete r! einem vo mann am Steue nachts


© Tom Richter

© Tom Richter

Aus weiteren Accessoires wie Handschuhen, Taschen & Schuhen lassen sich die dazu passenden Begleiter auswählen. Willy Bogner und seine Frau Sônia führen heute das international erfolgreiche Sportmodeunternehmen, das im Jahr 1932 von den Eltern Willy und Maria Bogner gegründet wurde. Bogner beweist seit 80 Jahren kompromisslose Leidenschaft und ist weltweit Marktführer in hochwertiger Skimode. Die Marke verbindet Sportlichkeit, Funktionalität und Mode - mit höchstem Anspruch an Exklusivität & Qualität. In den USA gehört sie sogar zum offiziellen Sprachgebrauch: „Bogners“ steht dort als Synonym für Keilhosen im Wörterbuch. Seit 1936 ist das Unternehmen offizieller Ausrüster der deutschen Nationalmannschaft für die Olympischen Winterspiele. Ein Erfolg, der nicht zuletzt der prominenten Persönlichkeit Willy Bogner Junior als Olympionike, Filmemacher & moderner Abenteurer zu verdanken ist. Sein Projekt „Feuer und Eis“ wird in der Mischung aus Kunst, Tanz und Sport zum erfolgreichsten Kino-Sportfilm überhaupt. Die strobelbaltic GmbH verkörpert seit 1997 das Bekenntnis zu hochqualitativen Markenartikeln und –produkten an beliebten 1a-Lagen. Im Rostocker Hof, im Kröpeliner Tor Center, im Hotel Neptun Warnemünde, in Flensburg und in Timmendorfer Strand kreiert strobelbaltic ein Ambiente, das Freiräume für Zeitgeist und Lebensart schafft. Der Rostock-Store präsentiert außerdem Mode- und Imageartikel mit Ansichten der Hansestadt.

Bogner by strobel . Kröpeliner Str. 54 . 18055 Rostock . Tel.: 0381-25 28 66 88 . www.strobelbaltic.de . Mail: bogner@strobelbaltic.de

65


Vom

Meeresstrand

Vom meeresstrand

Schöne OStSe eküSte

Schalen von Muscheln und Schnecken, Seeigelgehäuse und Kalkalgen von der norwegischen Atlantikküste

Vom meeresstrand

Schöne OStSe eküSte

Fossilien aus der Schreibkreide, gefunden im Strandgeröll vor den Kreidekliffs auf Rügen

Darßer Weststrand im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Ernst-Moritz-Arndt-Sicht und Wissower Klinken an der Kreideküste auf Rügen Foto/Design: Rolf Reinicke

DeutScheS MeeReSMuSeuM StRAlSunD

Druck:

Ostsee Druck Rostock

Foto/Design: Rolf Reinicke

Druck:

Ostsee Druck Rostock

Foto/Design: Rolf Reinicke

DeutScheS MeeReSMuSeuM StRalSunD

Druck:

Ostsee Druck Rostock

Foto/Design: Rolf Reinicke

Druck:

Ostsee Druck Rostock

Wunderschöne Posterserie. Größe: A1 59,4 x 84,1 cm

pro Plakat nur

5€

bestellbar unter:

www.odr-rostock.de Koppelweg 2 · 18107 Rostock · Tel. 0381 776570 · info@odr-rostock.de


ANZEIGE

Das

ANZEIGE

Geheimnis von

Julia,

Justin & Britney?

enthaart... Das Waxing & Beauty Studio in Rostock

O

b man sich souverän im Blitzlichtgewitter bewegt, den roten Teppich abschreitet oder einfach nur Lust hat, auch im Alltag richtig gut auszusehen: Zu einem gepflegten und modernen Look und den angesagten urbanen Modetrends gehört immer auch das Thema Waxing untrennbar dazu. In der Rostocker City gibt es dafür ab sofort die beste Adresse: enthaart - Waxing & Beauty Studio.

Lernen Sie nahe der Einkaufsmeile Kröpeliner Straße in schöner SpaAtmosphäre auf 130 qm und 2 Etagen das sichtbar gelungene Ergebnis von Wachsenthaarung in höchster Perfektion kennen: mit Filmwachsen von Lycon, die mit integriertem Flies besonders schonend wirken. Das 1. Mal spürt man noch, die folgenden Termine sind dann wie ein Wellness-Spaziergang für Sie & Ihn. Auch Partnerwaxing ist dabei möglich. Im Studio arbeiten ausschließlich staatlich ausgebildete Kosmetikerinnen, die in Fachseminaren nochmals geschult wurden. Ganz nach Wunsch können Sie bei uns ein professionelles Waxing im Gesicht, als Körperanwendung & im Intimbereich durchführen lassen.

© fotolia Fotos: © Tom Richter

Ideal ergänzt wird dieses Angebot von Tanning sowie Maniküre und Pediküre. Auch bei der Maniküre ergibt die Verwendung von reinen UV-Gel-Lacken einen natürlichen Style, der sehr lange hält und kratzfest ist. Eine nahtlose Bräune für das individuelle Wohlbefinden oder auch just in time für ein besonderes Event ermöglicht unsere TanningKabine. Dort werden jeweils auf Ihren Hauttyp abgestimmte Bräunungselixiere von Sunjunkie manuell aufgetragen und sorgen bis zu 7 Tage für eine ästhetische Bräune - wie nach dem Urlaub. Entscheidender Vorteil: das dermatologische Risiko einer schnellen Hautalterung durch Lichtbestrahlung entfällt komplett. Die Produkte von Sunjunkie kommen exklusiv in der Region nur hier zur Anwendung. Termin vereinbaren, Spa-Atmosphäre genießen, „aufpimpen“ und sich rundum wohlfühlen – ab sofort in DEM Waxing & Beauty Studio in Rostock. Exklusives Waxing & Tanning internationaler Hersteller Maniküre & kosmetische Fußpflege Montag-Freitag von 10:00-18:00 Uhr, Donnerstag 10:00-20:00 Uhr, Samstag 10:00-16:00 Uhr sowie Termine nach Vereinbarung enthaart – Waxing & Beauty Studio

Zelckstraße 1 . 18055 Rostock . Telefon: 0381-87 72 99 37 www.enthaart-waxing.de

67 6361


Wir vertiefen Ihr Branding durch hochwertige Merchandising-Artikel. Von der Bekleidung bis zum Accessoire unterstützen wir Ihren Markenauftritt. Mit Textilien der Firma balticshirt zeigt man immer eine individuelle Note: weg vom 08/15, hin zu etwas, das nicht alle haben und das für bleibende Eindrücke sorgt. Darauf setzen zum Beispiel angesagte Restaurants, Cocktailbars, Möbel Wikinger, die Beauty-Villa im Radisson oder der Eishockeyverein REC Piranhas und viele mehr. Mittlerweile wurden schon Kollektionen für die Barlachstadt Güstrow, Hanau und Gießen designt. Neben angesagten „Städtepolos“ sind ebenfalls Jacken, Sweatshirts, Hemden, Mützen, Caps und Merchandiseartikel mit Firmenwerbung jeglicher Art im Sortiment der jungen Firma.

Balticshirt stattete außerdem exklusiv die Spieler und Sponsoren von Poloturnieren aus. Daraus ergaben sich auch Anfragen für eine Sportswearkollektion des weltweit bekannten Uhrenherstellers Hublot und vom Polo Cup Ascona aus der Schweiz. Die hochwertigen Textilien, die ein angenehmes Tragegefühl vermitteln, können mit verschiedensten Werbebotschaften veredelt werden. Mittlerweile gibt es eine gesamte Stadtkollektion von Rostock, die man unter www.rostockshop.de entdecken & natürlich shoppen kann. Balticshirt entwickelt individuell abgestimmte Bekleidung und Werbeartikel für Unternehmen jeder Größenordnung sowie Branche. Wir übernehmen alles: von Idee und Konzeption über das Design, die Produktion und Veredelung bis hin zum eigenen Onlineshop.

balticshirt GmbH . Kröpelinerstr. 77 . 18055 Rostock . 0381-210 25 36 . info@rostockshop.de . www.rostockshop.de


MEERraum Guide

Exklusive Immobilien an der Ostseek端ste


EX K LUSI V ES WOH N EN I M OSTSEEH EI L BA D ZI NGST

44


ANZEIGE

WOH N EN U N D EN TSPA N N EN Erholsamer Genuss in der DÜNE 1. Noch

näher

am

lebensbejahenden,

energie-

spendenden Wasser wohnen geht kaum: Direkt hinter dem schmalen Küstenstreifen und dem Deich in der Seestraße entstehen die exklusiven Strandhäuser im Maisonette-Stil der DÜNE 1. Die einmalige Lage ermöglicht unmittelbaren Zugang zum weißen Sandstrand und gleichermaßen Bummeln, Flanieren, Schlemmen im gemütlichen Ostseeheilbad Zingst. Ein Rückzugsort mitten im Geschehen – ein Luxus der ersten Reihe. Optisch fügen sich die vier Strandhäuser nahtlos zusammen. Doch mit separaten Eingängen und individuellen Grundrissgestaltungsmöglichkeiten im Innern erleben Sie und Ihre Gäste Ihren ganz persönlichen Wohn- oder Ferientraum an der mecklenburg-vorpommerschen Ostseeküste. Die Häuser im klassizistischen Bäderstil erstrecken sich über drei Etagen mit abwechslungsreichen Verbindungen zwischen Drinnen und Draußen – Wohlfühlen mit viel Freiraum auf jeder Etage garantiert.

BER AT U NG U N D V ER K AU F

www.LUTTER.net zingst@LUTTER.net 0381 49985-0 67

71


ANZEIGE

Zwischen Natur, MeeR & Sonnenlicht.

Fotos: © Deutsch & Broeder

Exklusives Wohnen im neuen „Dünenquartier“ im Ostseebad Warnemünde

72


Vom traditionellen Fischerdorf aufgestiegen zum kultivierten Ortsteil der Hansestadt Rostock: Seit dem 19. Jh. ist das Seebad Warnemünde einer der schönsten Kurorte Deutschlands und erlebt eine positive Standortentwicklung, die nach wie vor anhält. Im Sommer Anziehungspunkt für Badehungrige, gewährt der breiteste Sandstrand der Ostsee jedem Besucher seine ganz persönliche Sonneninsel. Für Abwechslung sorgen Kultur und Gastronomie am Alten Strom und auf der Promenade. Ruhe findet man unter rauschenden Küstenwaldkiefern. Rapsfelder entlang ausgedehnter Radwanderwege locken ins Landesinnere. Perfekt ergänzt wird dieses Lebensgefühl vom hochwertigen Wohnen im neuen „Dünenquartier“ – mit einer Prise Naturerlebnis, einer Prise Meeresluft, dem Hauch buntem Treiben und ganz viel maritimem Charme. In einmaliger Lage entstehen in der Warnemünder Parkstraße insgesamt 87 Eigentumswohnungen in 6 Strandvillen in erster Reihe zum Meer, direkt hinter dem schmalen Küstenwaldstreifen.

Tiefgarage, Aufzüge und der barrierefreie Zugang schaffen ein rundum gelungenes Wohnerlebnis.

Wohnträume leben. Direkt am Meer. Die geplanten Grundrisse lassen für die künftigen Nutzer eine größtmögliche Variabilität und Gestaltungsfreiheit zu. Dabei sind Grundvarianten in konventioneller Aufteilung oder auch sehr offene Grundrisse vorgesehen - die eine Anpassung an verschiedene Lebensentwürfe ermöglichen. Insgesamt stehen im „Dünenquartier“ Appartements mit einer Größe zwischen 64,19 qm und 149,17 qm zur Verfügung. Edle Materialien und namhafte Ausstatter sorgen für eine grundgegebene Hochwertigkeit. Sonderwünsche lassen sich individuell realisieren. Eine solche Lage direkt am Meer zusammen mit einer gewachsenen Infrastruktur ist heutzutage sehr selten geworden, und vollständig neu entwickelte Wohnquartiere in dieser Größe kaum noch zu finden. Auf Grund des großen Interesses an diesem Standort sind beim ,,Dünenquartier“ 25 Wohnungen verkauft und 15 Wohnungen verbindlich reserviert. Bei der feierlichen Grundsteinlegung am 12. Dezember werden unter anderem Oberbürgermeister Roland Methling, Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Sport sowie die OSPA-Vorstände Frank Berg und Thomas Metzke anwesend sein. Voraussichtlich 2015 können dann die neuen Bewohner in die ersten fertig gestellten Appartements einziehen.

So natürlich die Umgebung, so umweltbewusst auch der zukunftsweisende Anspruch: Als KfW 70-Projekt verkörpern die Gebäude mit ihrer guten Energiebilanz nachhaltiges Bauen. Die weißen Fassaden erinnern an herrschaftliche Bädervillen mit klaren Linien der Moderne. Samtig-sandige Farben an den Staffelgeschossen muten mediterran an. Architektonisch modern und zurückhaltend fügt sich das „Dünenquartier“ wie selbstverständlich mit seinen großzügigen, parkähnlichen Außenanlagen in die lebendige Umgebung. Sonnige, luftige Balkone mit Bangkirai, helle Fassaden und klare Linien wirken im Einklang mit dem vorausgedachten Komfort.

OSPA ImmobilienZentrum . Am Vögenteich 23 . 18057 Rostock . Telefon: 0381-643 32 33 Ansprechpartner: Franka Heitzer . fheitzer@ospa.de . www.duenenquartier.de


ANZEIGE

MeerUrlaub & NaturParadies Die Ferienresidenzen „Kranichsruh“ in Fuhlendorf am Bodstedter Bodden Wo Seeschwalben, Kraniche und drei glitzernde Seen den Weg weisen, wartet auf 80.000 Quadratmetern ein kleines Paradies - das bald Ihr neues Domizil sein könnte. In einer der schönsten Naturlandschaften der Ostseeküste, umgeben von Wäldern, Boddengewässern und den tradi-

urlaub unter reet

74

Alle Häuser der neuen Residenz „Kranichsruh“ sind mit dem traditionellen Reetdach, typischen Gauben sowie Holzgiebeln versehen. Große Gauben und Terrassenfenster ermöglichen einen ungestörten Lichteinfall in helle, freundliche Räume. Während im Erdgeschoss großzügige Küchen mit offenen Wohnbereichen, einem Badezimmer, Abstellraum/ Hauswirtschaftsraum warten, hält das Obergeschoss ausreichend Platz für Schlafzimmer, Kinder- oder Gästezimmer sowie ein großzügiges Badezimmer bereit. Kamin und Sauna vervollkommnen das Lebensgefühl und den zeitgemäßen Komfort. Zur Auswahl stehen insgesamt sechs Haustypen mit wohlklingenden Namen wie „Seeschwalbe“, „Schilfrohr-

tionellen Reetdachhäusern des Fischlandes, entstehen momentan 65 moderne und exklusive Ferienhäuser unter Reet. Mit dem Standort direkt am Bodstedter Bodden ist ein eigener Badestrand, Natur pur & Zeesenboot-Romantik verbunden.

sänger“, „Haubenlerche“, „Graukranich“ und „Silberreiher“ sowie das Doppelhaus „Höckerschwan“. Diese verfügen über eine Wohnfläche von 90 qm bis zu 234 qm und werden auf Grundstücken mit einer Fläche von rund 565 bis 2.500 qm errichtet, die jeweils an den umgebenden Wald grenzen oder Ausblick auf einen der drei Naturseen bieten. In zwei Musterhäusern sowie anhand der 10 bereits fertigen oder im Bau befindlichen Residenzen können sich interessierte Besucher erste Eindrücke verschaffen. Sichern Sie sich noch in diesem Jahr Ihr persönliches KranichsruhDomizil – und einem rundum gelungenen Urlaubsjahr 2014 steht nichts mehr im Weg. Zum individuell passenden Reetdachhaus und allen weiteren Fragen berät Sie Simone Oberländer von der ewp-Gruppe jederzeit gerne.


Ferienresidenz mit 65 exklusiven Reetdachhäusern 6 Haustypen von ca. 90 bis 234 qm zur Kapitalanlage oder Eigennutzung In 2 Musterhäusern jederzeit Besichtigungstermine möglich Rundum-Service mit Innenarchitektur, Vermietung, Service & Verwaltung Erfolgter Erstbezug: Herbst 2013

ewp Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Bahnhofstr. 2 . 19243 Wittenburg . Tel.: 038 852 - 6440 Simone Oberländer . Mobil: 0175 - 72 08 289 s.oberlaender@ewp-gruppe.de . www.kranichsruh.de


ANZEIGE

ENDLICH ANGEKOMMEN. Schöner leben in der neuen Strandresidenz „Kranichsruh“ im Ostseeheilbad Zingst Viele Wege führen zu einem paradiesischen Ziel: Wohnen direkt am Meer. Am besten natürlich in einer der reizvollen Naturlandschaften hier an der Ostsee. Über die schnelle Autobahnanbindung von Berlin und Hamburg fährt man ohne große Umwege seinem Urlaubsgefühl entgegen. Die neue Strandresidenz „Kranichsruh“ befindet sich direkt hinter Küstenwald und Deich im Ostseeheilbad Zingst auf dem Darß 76

– dem mecklenburgischen Kleinod für entspannte Erholung und naturbelassene Strände mit sanft wogenden Wellen. Der umgebende Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zeigt ein vielfältiges Wechselspiel zwischen Küste und Meer. Und in Zingst? Dort vereinen sich maritimes Leben, ein kulturell vielseitiges Angebot, Wellness & Wohlfühlen, sportliche Freizeitaktivitäten, Flanieren & Schlemmen.


Ein Grundstück. Zwei Häuser. Zehn urlaubsträume. Bei der neuen und hochwertig ausgestatteten Strandresidenz „Kranichsruh“ im Müggenburger Weg mischt sich der ortstypische maritime Stil mit Elementen der klassischen Bäderarchitektur: zum Beispiel in Form von Türverzierungen und Fenster-Schmuckelementen. So nimmt sich der Neubau einerseits dezent zurück und strahlt andererseits durch seine klassische Eleganz und die Verwendung ausgesuchter Materialien. Und der lang ersehnte Ostseestrand ist nur einen Steinwurf entfernt. Auf Ihrer Terrasse bzw. dem Balkon können Sie den Meeresklängen lauschen. In beiden Häusern finden insgesamt 10 Wohnungen und sehr viel Freiraum für Urlaubsträume Platz. Nutzen Sie dieses be-

sondere Angebot und wählen Sie aus einer von 5 Grundrissvarianten, die wir auch gerne nach Ihren Vorstellungen verfeinern: mit Wohnen & Essen, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Diele, Abstellraum, Bad und Gäste-WC sowie Terrasse/ Balkon. Alle Grundrisse zwischen 74 qm und 77 qm sind für die Feriennutzung optimiert und bieten Platz für 2 bis 4 Personen. Die Innenausführung ist moderner Funktionalität entsprechend durchdacht und hochwertig. Das zeigt sich bei Kaminofen und Einbauküche ebenso wie bei den bodengleichen Duschen mit Echtglasabtrennung und namhaften Ausstattern. Helle Farben und Naturmaterialien schaffen zahlreiche Möglichkeiten für Ihr persönliches Gestaltungskonzept.

ewp Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Bahnhofstr. 2 . 19243 Wittenburg . Tel.: 038 852 - 64 40 Simone Oberländer . Mobil: 0175 - 720 82 89 s.oberlaender@ewp-gruppe.de www.ewp-gruppe.de


ANZEIGE

Eigentums- und Ferienwohnungen im Ostseeheilbad Zingst Sorgloses Flanieren, die typischen Ansichten des Fischlandes entdecken, Entspannung und Natur pur: Diese Immobilie in bester touristischer Lage ist in jedem Fall attraktiv und für die zukünftigen Eigentümer eine lohnende Kapitalanlage. In der Friedenstraße 32 entstehen in Zentrumsnähe zwei vollständig neue Appartementhäuser mit jeweils acht Eigentums- und Ferienwohnungen von 37 qm bis 62 qm Größe.

wenig Extravaganz auskommt und eines ganz in den Vordergrund stellt: Ihr Wohlbefinden. Im Ostseeheilbad Zingst ist das Maritime tief verwurzelt und auch heute noch allgegenwärtig: mit einem Spaziergang auf der Seebrücke, weißen Segeln auf der Ostsee und fangfrisch geräuchertem Fisch. Als Domizil verschiedener Künstler zieht der Ort in jeder Saison neue Tagesbesucher & Urlaubsgäste, Erholungssuchende & Erlebnishungrige in seinen Bann.

Die hochwertige Ausstattung spiegelt auch im Design ein zeitgemäßes Lebensgefühl wieder. Das gesamte Ensemble „De Fischer & sin Fru“ schafft Raum für einen erholsamen Aufenthalt in Form von zurückhaltender Architektur, die mit

Fritz-Reuter-Str. 2 . 18374 Ostseeheilbad Zingst . Tel.: 038232-845 95 . zingst@grehn-immobilien.de . www.grehn-immobilien.de


ANZEIGE

„ Hier möchte ich „vor anker gehen . Neues exklusives Geschäftshaus im Zentrum von Zingst Könnten Sie sich vorstellen, direkt im Herzen eines traditionell gewachsenen Ostseebades und nur 500 m vom Sandstrand entfernt ins Blaue zu schauen – auf Ihrem eigenen Balkon? Dann laden wir Sie herzlich ein, dieses schöne Projekt im Ostseeheilbad Zingst kennen zu lernen. Ab 2014 entsteht hier ein exklusives Wohn- und Geschäftshaus mit drei Penthäusern, fünf Obergeschosswohnungen sowie drei Gewerbeeinheiten in bester zentraler Lage. Sowohl zum feinsandigen Ostseestrand als auch in Richtung Zingster Boddenhafen gehen Sie nur wenige Minuten. Alle fünf Obergeschosswohnungen dieser exklusiven Traumimmobilie am Meer verfügen über Wohnflächen zwischen 52 qm und 66 qm, große sonnige Balkone oder Terrassen und verteilen sich jeweils über einen großzügigen Wohn-Essbereich, das Schlafzimmer, einen zusätzlichen Gästeraum in Wohnung 4 sowie das Badezimmer. Unsere Penthäuser in den Größen 60 qm bis 84 qm sind das absolute Highlight dieses einmaligen Projektes: ein perfekter

Ort für alle, die zentral wohnen möchten, aber nicht auf Platz, Ruhe & Sonne verzichten wollen. Bei diesen modernen Wohnungen wird schon beim Bau darauf geachtet, dass sie ihren zukünftigen Bewohnern viel Luxus bieten – mit großzügig geschnittenen, lichtdurchfluteten Räumen, hochwertig verarbeiteten Wänden, Böden und stilvollen Badezimmern. Ein optional eingebauter Kamin schafft zusätzlich ein behagliches Raumgefühl. Die dazugehörigen Terrassen bieten sehr viel Platz zum ganz privaten Sonnenbaden, Essen & Relaxen. Alle Eigentumswohnungen und Penthäuser werden mit einer absolut hochwertigen Ausstattung fertig gestellt. Dazu gehören dreifach isolierverglaste Fenster mit aufgesetzten Sprossen, die sehr gute Sanitärkeramik, teilweise überdachte Stellplätze und ein Abstellraum. Zur Besichtigung von Referenzobjekten und für ein persönliches Beratungsgespräch mit ausführlicher Leistungsbeschreibung und den bemaßten Grundrissen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Fritz-Reuter-Str. 2 . 18374 Ostseeheilbad Zingst . Tel.: 038232-845 95 . zingst@grehn-immobilien.de . www.grehn-immobilien.de


Foto: www.katrin-probst.de


Zuhause bei KüchenTreff. EURoPAWEIT üBER 300 MAl UND IMMER IN IHRER NÄHE! Willkommen zuhause. Zuhause bei KüchenTreff! Wir bei KüchenTreff wissen um den Stellenwert der Küche in Haus und Wohnung. Als Mitglied in einem Einkaufsverband mit über 30.000 verkauften Küchen jährlich, haben wir beste Erfahrungen, wenn es um moderne Einbauküchen geht. Zusammen mit europaweit über 300 KüchenTreff-Partner bieten wir Ihnen Top-Qualität zu garantierten Tiefpreisen und unseren starken Voll-Service.

KüchenTreff freut sich auf Ihren Besuch!

KüchenTreff Elektro-Niemann An der Mühle 4 | 18311 Ribnitz-Damgarten Fon: 03821 - 720 164 Email: elektroniemann@t-online.de Internet: www.elektroniemann.de

Mit Smartphone scannen und online Ihre Route planen!

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 9.00 - 18.00 Uhr Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr KüchenTreff in Ribnitz-Damgarten

Wolter Bad und Küche Mecklenburger Str. 22 | 18184 Broderstorf Telefon 038204 12167 E-Mail: studio@kuechentreff-rostock.de Internet: www.kuechentreff-rostock.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 10:00 - 18:00 Uhr Samstag: 10:00 - 13:00 Uhr sowie nach Vereinbarung KüchenTreff in Broderstorf

74

Mit Smartphone scannen und online Ihre Route planen!


Aspelmeyer Küchenzentrum Plüggentiner Str. 12 | 18573 Samtens Telefon 038306 20966 E-Mail: info@aspelmeyer-kuechen.de Internet: www.aspelmeyer-kuechen.de

Mit Smartphone scannen und online Ihre Route planen!

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09:00 - 18:00 Uhr Samstag: 09:00 - 13:00 Uhr sowie nach Vereinbarung KüchenTreff in Samtens

KüchenTreff Schöppich Am Buchenwäldchen 8 | 18519 Sundhagen-Brandshagen Telefon 038328 6060 E-Mail: info@schoeppich-kuechen.de Internet: www.schoeppich.de

Mit Smartphone scannen und online Ihre Route planen!

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09:00 - 18:30 Uhr Samstag: 09:00 - 16:00 Uhr KüchenTreff in Brandshagen

KüchenTreff Schöppich langenfelde 2 - 4 | 23611 Bad Schwartau Telefon 0451 280880 E-Mail: info@schoeppich.de Internet: www.schoeppich.de

Mit Smartphone scannen und online Ihre Route planen!

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09:30 - 18:30 Uhr Samstag: 09:30 - 16:00 Uhr KüchenTreff in Bad Schwartau

KüchenTreff Schwerin Grabenstraße 10 | 19061 Schwerin Telefon 0385 7778320 E-Mail: kuechentreff.schwerin@googlemail.com Internet: www.kuechentreffschwerin.de

Mit Smartphone scannen und online Ihre Route planen!

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 10:00 - 19:00 Uhr Samstag: 09:00 - 16:00 Uhr sowie nach Vereinbarung KüchenTreff in Schwerin

75


Packende Bilder Cartoons im Urlaub und auf Reisen

Kunsthalle Kuhlungsborn 7.12.13 - 2.3.14

Kunsthalle K端hlungsborn

Ostseeallee 48 . 18225 K端hlungsborn . Tel.: 038 293-75 40 . www.kunsthalle-kuehlungsborn.de

Meerraum Magazin  

Lifestyle und Immobilien Magazin

Meerraum Magazin  

Lifestyle und Immobilien Magazin

Advertisement