Page 1

SALZBURGER ALMSOMMER | 1

ALMSOMMERZEIT

ALMSOMMERHÃœTTEN, WANDERANGEBOTE UND VERANSTALTUNGEN 2019 WWW.ALMSOMMER.COM | #SALZBURGERLAND


SALZBURGER ALMSOMMER

LIEBE WANDERFREUNDE! DER WALD IST NICHT NUR UNSERE GRÜNE LUNGE, DIE FÜR SAUBERE LUFT ZUM DURCHATMEN UND KLARES WASSER SORGT. ER IST AUCH LEBENSRAUM, SCHUTZWALL, ERHOLUNGSRAUM, ABENTEUERSPIELPLATZ, WIRTSCHAFTSADER, ENERGIETANKSTELLE, ESSENSLIEFERANT, SPORTSTÄTTE UND SO VIEL MEHR. Zahlreiche Wanderwege zu den 1.800 bewirtschafteten Almen im SalzburgerLand führen durch alpine, ursprüngliche und gesunde Wälder, und besonders im Hochsommer freut man sich über die grünen Schattenspender. Hat man den Wald erst einmal durchquert, eröffnet sich einem der „Sehnsuchtsraum Alm“. Mit romantischen Bergseen, eindrucksvollen Gipfeln und sanften Almwiesen bietet er Ruhe und Abstand vom Alltag. Im Salzburger Almsommer verzaubert Sie der Anblick dieser traumhaften Kulisse ebenso wie die qualitätsvolle, authentische Kulinarik der Hüttenwirte und das Echte und Unverfälschte der Salzburger Almkultur. In dieser Broschüre finden Sie spannende und nützliche Informationen über die Besonderheiten des Almlebens und die besten Angebote im Salzburger Almsommer. Außerdem finden Sie eine Beschreibung unserer 173 ausgezeichneten Almsommerhütten. Zudem haben wir eine Auswahl an Urlaubspauschalen, Wandertipps und Almsommerveranstaltungen für Sie zusammengestellt. Genießen Sie die Salzburger Almenwelt! Herzlichst, Leo Bauernberger, MBA SalzburgerLand Tourismus

Ing. Mag. Gottfried Rettenegger Almwirtschaft Salzburg


INHALT

  16 Hütten von A bis Z   19 Ausgewählte Almsommer-Wanderungen   20 Salzburger Lungau   38 Salzburger Sportwelt  56 Gasteinertal  72 Großarltal   90 Salzburger Sonnenterrasse   96 Region Hochkönig 116 Pinzgauer Saalachtal 134 Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Zell am See-Kaprun 164 Region Tennengebirge 172 Tennengau 188 Salzburger Salzkammergut / Salzburger Seenland 206 Almsommer-Partnerbetriebe 222 Weitwandern im SalzburgerLand 230 Pilgerwege 234 Rezepte zum Nachkochen 236 Info und Buchung 238 Anreise und Landkarte 240 Impressum 241 Stempel für Stempel

SALZBURGERLAND TOURISMUS GMBH Wiener Bundesstraße 23 | 5300 Hallwang | Austria T +43 662 6688 44 | F +43 662 6688 66 info@salzburgerland.com | salzburgerland.com


4 | SALZBURGER ALMSOMMER

HIGHLIGHTS SALZBURGER ALMSOMMER OHNE DIE TRADITIONSREICHE BEWIRTSCHAFTUNG DER ALMEN UND WÄLDER IM SALZBURGERLAND GINGE EINE WICHTIGE KULTURLANDSCHAFT VERLOREN. SCHON VOR HUNDERTEN JAHREN BRACHTEN DIE BAUERN IHR VIEH IM SOMMER AUF DIE HOCHALMEN. HIER FINDEN KÜHE, SCHAFE UND PFERDE DIE SAFTIGSTEN ALMKRÄUTER UND KLARES QUELLWASSER UND TANKEN KRAFT UND ENERGIE FÜR DEN LANGEN WINTER IM STALL. Die Sennerinnen und Senner kümmerten sich von jeher während des Almsommers um das Vieh auf den Hochalmen. Zum Almalltag gehörte auch die Herstellung haltbarer Lebensmittel und frischer Almprodukte. Und weil sich die Almwirtschaft über die Jahrhunderte erhalten hat, wird auch heute noch auf vielen Almen Käse, Butter oder Brot von Hand gemacht. Das freut vor allem die hungrigen Wanderer, die in den urigen Hütten einkehren – denn nirgendwo schmeckt es so gut wie oben auf der Alm!

LANDESERÖFFNUNG DES SALZBURGER ALMSOMMERS Der diesjährige Almsommer wird feierlich am Sonntag, 16. Juni auf der Loosbühelalm im Großarltal unter dem Motto „Von Hand gemacht - Innovation und Tradition auf der Alm“ eröffnet. Es wird eine geführte Wanderung mit dem „Klausbauer“ hinauf zu seiner Loos­ b ühel­ a lm stattfinden. Feinste Alm­ ­kulinarik mit selbstgemachten Köstlichkeiten und Spezialitäten aus der Genussregion Großarltaler Bergbauernkäse erwartet die Gäste ebenso wie volksmusikalische Klänge und ein schönes Kinderprogramm. Feiern Sie mit! Mehr Informationen finden Sie auf Seite 83.


SALZBURGER ALMSOMMER | 5

GARANTIERT AUTHENTISCH: 173 AUSGEWÄHLTE ALMSOMMERHÜTTEN Insgesamt gibt es im SalzburgerLand 550 bewirtschaftete Almhütten. 173 von ihnen sind geprüft und mit einem Qualitäts-Siegel versehen. Um als geprüfte Almsommerhütte anerkannt zu werden, müssen die Bewerber strenge Kriterien erfüllen: Dazu zählt etwa die Bewirtschaftung der Alm mit Tieren, das Angebot von Speisen mit selbst erzeugten Produkten und Gütern aus der unmittelbaren Region, sowie die Einhaltung strenger Hygienestandards. Darüber hinaus dürfen keine öffentlichen Straßen zur Hütte führen und es müssen Informationsmaterialien für Wanderer aufliegen.

RUNDUM-WANDERSERVICE: DIE ALMSOMMER-PARTNERBETRIEBE Die Gastgeber der Almsommer-Partnerbetriebe sind selbst echte Berg- und Wanderspezialisten. Sie kennen ihre Wanderregion wie ihre Westentasche. Mit diesem Wissen im Hinterkopf haben sie tolle Angebote für alle Wanderurlauber geschnürt. Die Gastgeber verraten auch gerne ihre geheimen Lieblingsplätze, die schönsten Waldlichtungen und die beste Zeit im Wald für Beeren oder Pilze. Sie holen die Gäste schon mal extra früh für eine Sonnenaufgangswanderung aus den Federn. Kleine Annehmlichkeiten, wie etwa Frühstück samt Lunchpaket für Frühaufsteher, gehören ebenso zum Angebot wie geführte Almsommerwanderungen. Alle Almsommer-Partnerbetriebe finden Sie auf Seite 206 und auf www.almsommer.com.


6 | SALZBURGER ALMSOMMER

ERLEBEN ALMSOMMER ERLEBEN DER MYTHOS ALM – WECKT DIE SEHNSUCHT NACH EINEM BEWUSSTEREN, URSPRÜNGLICHEREN LEBEN. DAZU GEHÖREN DIE LIEBE, DIE MUSIK, DIE NATUR UND DAS GUTE ESSEN. IN SEINEM ZAUBER IST DER ERLEBNISRAUM ALM LEBENDIGER DENN JE ZUVOR. Schon am Weg hinauf auf die Alm kann man im Wald verstecken spielen, Zapfen sammeln und aus Steinen und Holz kleine Kunstwerke bauen – für Kinder ist der Wald seit jeher der beste Abenteuerspielplatz. Bei geführten Touren mit Wanderführern oder Nationalpark-Rangern kann man allerhand Wissenswertes zu Almen und Wäldern als Erholungs-, Schutz- und Wirtschaftsraum erfahren. Oder man lässt sich von Jägern tief hinein ins Wohnzimmer der Rehe und Hirsche führen, wo man die Waldbewohner in aller Ruhe beobachten kann.

Die positive Wirkung der Natur ist medizinisch erwiesen. Ein „Waldbaden“ zwischen den Bäumen senkt den Blutdruck und wirkt ausgleichend. Wie leicht können wir diese positive Verwandlung an uns selbst bemerken, wenn wir bei der nächsten Wanderung auf zahllosen bestens markier ten Wander wegen durch die Wälder des SalzburgerLandes innehalten und hineinspüren, lauschen, riechen und schauen. Im Schatten der Bäume oder auf sonnigen Lichtungen werden wir ein überraschendes Naturerlebnis finden und vielleicht auch eine neue Verwurzelung und Verbundenheit mit den Elementen spüren.


SALZBURGER ALMSOMMER | 7

SALZBURGER ALMENWEG – URLAUB GANZ NACH IHREM GESCHMACK Salzburgs Almen sind ein kleines Paradies für Familien, Genusswanderer und Sportler. 80 Prozent der Almen sind in ein bis zwei Stunden Gehzeit gemütlich erreichbar – ideal für Kinder und wenig geübte Wanderer. Wer den Almaufenthalt verlängern möchte, der ist am Salzburger Almenweg richtig. Dieser führt auf 350 Kilometern und 31 Etappen von Alm zu Alm. So liegt ganz im eigenen Ermessen, ob der Urlaub zum Erlebnis für die ganze Familie oder zur mehrtägigen sportlichen Herausforderung wird. www.salzburger-almenweg.at

HOCH-KULTUR AUF DER ALM Wer glaubt, dass auf Salzburgs Almen nur die Kuhglocken Musik machen, der irrt. Denn auch in Sachen Kultur tut sich hoch oben am Berg so einiges: In den vergangenen Jahren haben sich in den luftigen Höhen etliche spannende Kulturveranstaltungen etabliert und die Volkskultur bereichert. So erlebt man etwa bei der Veranstaltungsreihe ALM:KULTUR – Kunst trifft Alm – in Saalfelden Leogang „Hoch-Kultur“ auf über 1.200 Metern Seehöhe. www.saalfelden-leogang.com In Gastein werden im Rahmen der ALM:KLASSIK die Almen zum Konzertsaal mit spektakulärer Bergkulisse! Am Programm stehen Konzerte der Philharmonie Salzburg und verschiedene Volksmusikgruppen. www.gastein.com


8 | SALZBURGER ALMSOMMER

FAMILIEN

FAMILIENERLEBNIS IM SALZBURGER ALMSOMMER

AUF KURZWEILIGEN WANDERUNGEN ZU DEN VIELEN GEPRÜFTEN KINDERALMEN UND KINDERWAGENALMEN WIRD DIE NATUR ZUM ABENTEUERSPIELPLATZ FÜR DIE GANZE FAMILIE. Wann sind Sie zuletzt barfuß über eine taunasse Almwiese gelaufen? Wo haben Sie mit Holzstöckchen und Steinen einen kleinen Bauernhof im schattigen Wald gebaut? Lauschten Sie schon einmal ganz entspannt den Stimmen des Waldes? Haben Sie kürzlich mit Baby-Hasen gekuschelt und frischgeborene Kälber auf der Wiese beobachtet? Die ausgewählten Kinderalmen und Kinder wagenalmen eignen sich perfekt dafür, diese Sehnsucht zu stillen. Denn nur kurz und leicht begehbar – oder sogar kinderwagentauglich – ist der Weg hinauf zur Hütte. Nicht selten kann man den Hüttenwirten beim traditionellen Kasen, beim Melken oder Butterrühren zusehen. Oder die Kleinen besuchen die felligen Bewohner der Streichelzoos, spielen im nahe gelegenen Wald und leben ihre Energie am Almspielplatz aus, während die Eltern an der sonnenwarmen Hüttenwand die Ruhe genießen. MIT WAGEN ODER „KRAX“ Kleine Kinderbeine wollen nicht gerne weit wandern. Darum sind die Gehzeiten zu den Kinderalmen gering und der Weg ist auch für die kleinen Wanderer leicht zu bewäl­

tigen. Die allerkleinsten Familienmitglieder haben es da viel gemütlicher. Sie werden in den Kinderwagen oder in die Rückentrage – die „Buglkrax“ – gepackt und erfahren so ihr erstes Almerlebnis.Die Kinderwagenalmen sind besonders auf die Erreichbarkeit mit Kinderwagen oder Buggy geprüft – so wird man diese Almen leicht auf breiten, geschotterten Wegen erreichen. VON ALMEN UND WÄLDERN AUF DEN TISCH Abenteuer machen hungrig und so freuen sich schon alle auf die Einkehr auf der Hütte. Die selbsterzeugten Almprodukte, wie Käse, Butter, Milch und Speck kommen mit frischem Bauernbrot auf den Hüttentisch. Frisch aus dem Wald kommen Beeren, Pilze und bestes Wildbret. Herrlich schmecken die gebackenen Bauernkrapfen mit Marmelade. Dazu ein fruchtiger Durstlöscher mit selbstgemachtem Holler- oder Almkräutersaft!


SALZBURGER ALMSOMMER | 9

MEIN SCHÖNSTER-S ALMSOMME ERLEBNIS! WWW. ALMSO

MMER.COM

| #SALZ BURGE

FAMILIEN WANDER PARADIES

RLAND

ALMSOMMER-BÜCHLEIN Das kleine bunte Büchlein „Mein schönstes Almsommer-Erlebnis“ erzählt in lieblichen, kindergerechten Illustrationen von der Familie Glück. Gemeinsam mit den Kindern werden auf den Almen im SalzburgerLand allerhand Abenteuer erlebt. Sammelt man auf vier verschiedenen Hütten Almsommererlebnisse und Stempel, erhält man ein kleines Überraschungsgeschenk. Das Büchlein liegt bei allen Almsommer-Partnerbetrieben und Almsommerhütten kostenlos für kleine Alm-Entdecker auf.

GE HTE WANDERWE KINDERLEIC R PONGAU IM SALZBURGE WWW.SA LZBURG

ERLAND.COM

| #SALZBURGERL

AND

FAMILIENWANDERN IM SALZBURGER PONGAU Der Salzburger Pongau mit seinen Almen, Tälern und Wäldern, Erlebnisbergen, Themenwander wegen und Bergbahnen gilt als besonders beliebte Wanderdestination für Familien. Im kostenlosen Familienwanderführer finden sich attraktive Pauschalen, spannende Ausflugsziele, Veranstaltungen und fami­ lienfreundliche Unterkünfte. www.salzburgerland.com


10 | SALZBURGER ALMSOMMER

FAIR PLAY DIE WUNDERSCHÖNEN ALMGEBIETE DES SALZBURGERLANDES SIND BELIEBTE TREFFPUNKTE VIELER FREIZEITSPORTLER, NATURLIEBHABER UND FAMILIEN. SIE LIEBEN DIE

BLÜHENDE VIELFALT UND DIE RUHE DES WALDES – DAMIT HABEN SIE ETWAS GEMEINSAM MIT DEN WILDTIEREN, IN DEREN LEBENSRAUM SIE SICH BEGEBEN.

Aber auch Landwirte und Jäger lieben diese idyllischen Rückzugsgebiete. Die Wälder und die Alm sind nicht nur ihr Arbeitsplatz – der Erhalt dieses Ökosystems ist auch ihre Herzensangelegenheit. Umfangreich sind die Aufgaben der Bauern, die mit dem Almgebiet eine traditionsreiche Kulturlandschaft sichern. Versehentlich von Wanderern offengelassene Weidetore oder Abkürzungen durch hochstehende Almwiesen, die meist noch per Hand gemäht werden müssen, erschweren ihre Arbeit. Quert man Weidegebiete, hält man einen Respektabstand zu den Kühen ein – insbesondere, wenn Mutterkühe und ihre Kälber auf der Weide sind. Hunde werden an der Leine bei den Kühen vorbeigeführt. Sollten sich die Kühe trotzdem gefährdet fühlen und angreifen, den Hund sofort ableinen und aus dem Gefahrenbereich schicken. (Mehr dazu unter www.respektieredeinegrenzen.at)

MAHLZEIT FÜR REH UND HIRSCH Die frühen Morgenstunden und die Abenddämmerung sind die Äsungszeiten von Reh und Hirsch. Um die Wildtiere bei ihrer Nahrungsaufnahme nicht zu stören, sollen die Tagesrandzeiten bei der Tourenplanung vermieden werden. Ist man doch in der Dämmerung unterwegs, gilt: Absolute Ruhe im Wald und auf den Wegen bleiben. Keine Abkürzer und experimentellen Abstecher ins Gelände zu machen erfreut auch die Grundstückseigentümer, mit denen die Führung der Bike- und Wanderwege abgestimmt ist. Schränken Hinweisschilder eine Wegbenutzung aufgrund von landwirtschaftlichen oder forstlichen Arbeiten ein, so ist diesen Aufforderungen unbedingt Folge zu leisten. „Sauber bleiben!“, gilt auch am Berg. Darum wird alles, was man


SALZBURGER ALMSOMMER | 11

als Proviant mit auf den Berg gebracht hat, nach der Gipfeljause im Rucksack verpackt. Auch vermeintlich kompostierbare Bananen- oder Orangenschalen werden nicht in der Natur entsorgt, denn das Verrotten dauert zwei bis drei Jahre. Ein Papiertaschentuch hat sogar eine Verrottungszeit von fünf Jahren! Es bleibt auch mit Sicherheit genug Platz im Rucksack, um von anderen Wanderern achtlos weggeworfenen Müll mit einzusammeln. Für Hundebesitzer gelten am Berg dieselbe Regeln wie im Tal – „Gackerl-Sackerl“ mit einpacken, um im Fall des Falles den Hundekot aufsammeln zu können. Mit „Fair Play“ findet jeder seinen Genussmoment auf den Almen des SalzburgerLandes. Das Wissen um die Hintergründe schafft dabei den größten Aha-Effekt – also einfach

den Jäger, Bauer oder Hüttenwirt fragen, warum gewisse Verhaltensregeln aufgestellt werden. Wer mit etwas Achtung, Respekt und Rücksichtnahme zu seiner Wanderung aufbricht, wird mit nachhaltigen Natur-Eindrücken, freundlichen Begegnungen und traumhaften Aussichten belohnt. Deswegen gehört gegenseitiges „Fair Play“ im SalzburgerLand zum guten Ton!   Weidetore sorgfältig schließen  Auf den Wegen bleiben  Ruhe im Wald  Tagesrandzeiten meiden  Hunde an der Leine führen  Hinweisschilder beachten  R ücksicht auf andere Freizeit-

sportler nehmen

 Müll einpacken  Respektabstand zu Weidetieren

einhalten

 Gackerl-Sackerl benutzen


12 | SALZBURGER ALMSOMMER

AUFGEPASST

SICHERHEIT IN DEN BERGEN WANDERN, BERGSTEIGEN UND KLETTERN BOOMEN. DER SPORT UND AUFENTHALT IN SALZBURGS HERRLICHER BERG­W ELT IST NICHT NUR GESUND, SONDERN IMMER EIN BESONDERES ERLEBNIS. ALPINE SICHERHEIT S ALZBURGERLAND www.alpin.salzburg.at Alpiner Notruf: 140 Internationaler Notruf: 112

Dabei sollte die Ernsthaftigkeit nicht vergessen werden. Durch die richtige Planung und Vorbereitung Ihrer Touren kann das Rest­r isiko auf ein Minimum reduziert werden. Basis sind die richtige Einschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit und jener der Begleiter sowie eine adä­ quate Ausrüstung. SALZBURGER BERGWANDERFÜHRER Machen Sie aus Ihrer Wanderung ein Naturerlebnis: Die Bergwanderführer begleiten Sie auf Wandertouren im SalzburgerLand. Sie übernehmen alle anfallenden organisatorischen Aufgaben für Ihre individuelle Wanderung und sind auch kompetent bei Fragen rund um Sicherheit, Ausrüstung und Touren­ p lanung. Und natürlich wissen sie auch gut über seltene Pflanzen und die Tierwelt Bescheid. www.bergwanderführersalzburg.com


SALZBURGER ALMSOMMER | 13

BERGSPORTFÜHRER SALZBURG Unterwegs mit Profis: Die Salzburger Bergführer sind die richtigen Profis und Experten für die Gebiete oberhalb der Alm- und Waldgrenze. Sie führen Sie in die grandiose alpine Landschaft mit ihren Gipfeln, Gletschern, Felswänden und Graten. Wenn es Sie also „nach oben” zieht, Sie aber auch Sicherheit und Unterstützung bei Ihren Gipfel-, Gletscher- oder Klettertouren suchen, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Salzburger Bergführer. www.bergfuehrer.at/salzburg

SALZBURGER BERGRETTUNG Ob auf einer gemütlichen Almwanderung, nach einem „Gipfelsieg“, im Klettersteig oder bei einer Canyoning-Tour: objektive und subjektive Gefahren sind ständige Begleiter. Selbst Vorsicht, beste Planung und höchste Erfahrung machen nicht unverletzbar. Ein falscher Schritt, ein Stein, der sich löst, ein Schwächeanfall - und schon ist es passiert! Dann kann schnelle und effiziente Hilfe Leben retten. Im Bundesland Salzburg stehen Ihnen deshalb 1.400 bestens ausgebildete Bergretter rund um die Uhr zur Verfügung! www.bergrettung-salzburg.at

TIPP: FÖRDERERBEITRAG Mit 28,– Euro Fördererbeitrag übernimmt die Versicherung der Berg­rettung im Fall des Falles Ihre Einsatzkosten. Im In- und im Ausland. Für ein ganzes Jahr. Für Sie und Ihre Familie bzw. Lebensge­f ährten im gemeinsamen Haushalt. Das Angebot gilt weltweit – inklusive Boden- und Flugrettung aus Berg- und Wassernot bis zu einem Höchst­betrag von 25.000,– Euro. www.bergrettung-salzburg.at


14 | SALZBURGER ALMSOMMER

VERHALTEN IN DEN BERGEN

01

 or jeder Tour die Bergerfahrung und körperliche Eignung aller V Teilnehmer – auch Kinder – prüfen. Bergwandern verlangt oft Tritt­ sicherheit und Schwindelfreiheit.

02

Genaue Planung anhand von ­Tourenbeschreibungen und Land­ karten. Auskünfte alpiner Vereine und Ortskundiger, zum Beispiel Hüttenwirte, können dabei entscheidend helfen.

03

Auf die entsprechende Ausrüstung und Bekleidung achten: Vor ­allem feste, hohe Schuhe mit griffiger Sohle, Regen- und ­K älteschutz sowie ausreichend Getränke und Proviant sind sehr wichtig.

04

 Vor dem Aufbruch Weg und Ziel der Tour sowie den voraussicht­ lichen Zeitpunkt der Rückkehr dem Hüttenwirt bzw. Hotelier oder Freunden bekannt geben.

05

 Das Tempo den schwächsten Mitgliedern der Gruppe anpassen. Speziell zu Beginn der Tour ist auf langsames Gehen zu achten. Unbedingt andere Teilnehmer beobachten, damit Erschöpfung rechtzeitig erkannt werden kann.

06

 Markierte Wege nicht verlassen. Große Vorsicht beim Begehen von steilen Grashängen, vor allem bei Nässe. Besonders ge­f ährlich ist das Überqueren von steilen Schnee­­feldern bzw. Gletschern.

07

 Keine Steine abtreten (Verletzungsgefahr für andere Berg­w an­ derer). Steinschlaggefährdete Stel­­len einzeln, rasch und ohne anzuhalten passieren.

08

 Wenn das Wetter umschlägt, Nebel einfällt, der Weg zu schwierig wird oder in schlechtem Zustand ist, umkehren. Das ist keine Schande, sondern ein Zeichen der Vernunft.

09

 Tritt ein Unfall ein, Ruhe bewahren. Sollte man sich selbst nicht helfen können, durch Handy, Rufen, Licht­zeichen oder Winken mit großen Kleidungsstücken ver­suchen, Hilfe herbeizuholen. Ein Verletzter ist in der Regel am Unfallort zu belassen und darf niemals alleine ge­l assen werden.

10

 A bfälle ins Tal mitnehmen. Tier- und Pflanzenwelt schonen.


SALZBURGER ALMSOMMER | 15

VERHALTEN MIT TIEREN AUF DER ALM

11

Kühe, Kälber, Schafe, Pferde usw. nicht reizen, sondern sich „ganz normal“ verhalten und keine Angst zeigen. Wege auf Almweiden nicht verlassen und Tiere mit großem Abstand umgehen.

12 13

B  ei Mutterkühen mit Kälbern ist besondere Vorsicht geboten! Nie die Nähe zu Kälbern suchen und weder streicheln noch füttern! H  unde unbedingt an der Leine f­ ühren. Der Hund darf keinesfalls auf die Weidetiere losjagen, besonders Mutterkühe bangen um ihre Kälber. Sollte allerdings ein Weidetier den Hund attackieren, diesen zum eigenen Schutz unbedingt sofort loslassen.

14

S  ollte es zu gefährlichen Situationen kommen, so empfiehlt es sich, Ruhe zu bewahren, nicht davon zu laufen und wenn möglich mit einem Wanderstock oder ähnlichem Drohgebärden zu machen. Auch laute Zurufe können aggressive Rinder zum Umkehren bewegen. Im Fall des Falles ist der konsequente und langsame Rückzug aus der Gefahrenzone, ohne den Tieren dabei den Rücken zuzukehren, der einzig richtige Weg, um eine gefährliche Begegnung mit Weiderindern unverletzt zu überstehen.

15

D  ie Weidetore immer geschlossen halten und vorhandene Zäune nicht beschädigen!

Weitere Informationen zum Verhalten mit Tieren auf der Alm finden Sie unter: www.respektieredeinegrenzen.at


16 | SALZBURGER ALMSOMMER

HÜTTEN VON A BIS Z HÜTTESEITE

HÜTTESEITE

Althausalm94 Aigenalm-Paulhütte  81 Amoseralm  60 Arbesreitalm/Mitterstegalm112 Aualm80 Aueralm109 Auerhütte  181 Baldauf Hütt’n 64 Bärschlag-Alm154 Bergalm183 Bergalm/Neureithütte182 Berghütte am Widdersberg 105 Biberalm  62 Brandner Hochalm 69 Brandstatthütte am Widdersberg105 Branntweinerhütte30 Breitenebenalm79 Bürglalm107 Bürglhütte151 Christlalm  182 Dientalm  106 Draugsteinalm/ Steinmannhütte83 Durchgangalm145 Dürstein-Alm149 Ebmattenhütte/ Fürthermoaralm142 Eggeralm  110 Ellmaualm  82 Erlbachhütte195 Feichtensteinalm/ Stegleitenhütte198 Feldinghütte  64 Filzmoosalm87 Finkalm153 Fundneralm  63 Gabühelhütte109 Gainschnigg Alm  144 Geisl Hochalm 152 Gerstreitalm  82 Gletscherblick-Alm154 Gollehenalm144 Granglerhütte  33 Grießbachalm  111 Großunterbergalm  52 Grubenbach-Hütte196 Gruberalm  27 „Gruberalm“/Mayerlehenhütte195 Grußberghütte/Rastötzenalm  65

Gschwendthofhütte47 Gsengalm179 Hachaualm  51 Hackeralm  94 Hacklbergalm  128 Hansalhütte33 Harbachalm  86 Hauserhütte199 Heinreichalm  61 Heugathalm  81 Hinterer-Hütte197 Hinterleit’n Hütte/Gruberalm 196 Hirschgrubenalm  85 Hochalm122 Hochkaser Alm 147 Hochleitenalm93 Hochsonnbergalm148 Hochsonnberg-Hütte150 Hoislalm28 Hölzlahneralm155 Huberalm/Medalalpe128 Jagglhütte110 Kallbrunnalm123 Kapelleralm146 Karalm176 Karseggalm  79 Kechtalm122 Klinglbergalm106 Kögerlalm  60 Königalm  27 Königsbergalm  107 Kößlbacher Alm  31 Krahlehenhütte/Sulzenalm  44 Kreealm-Bichlhütte  84 Kreealm-Kreehütte  85 Krimmler Tauernhaus 155 Lackenalm/ Hinterkuchlberghütte  48 Latschenalmhütte184 Lärchenhütte194 Lindlalm126 Litzlalm123 Litzlhofalm143 Loosbühelalm  83 Loseggalm/Langfeldhütte178 Mahdalm179 Manlitzkar-Hütte149 Maschl-Niederalm147


SALZBURGER ALMSOMMER | 17

HÜTTESEITE

HÜTTESEITE

Maurachalm  78 Mayrhofalm168 Meilingeralm151 Mitterastenalm145 Mitterfeldalm  102 Modereggalm  84 Moiseshütte67 Moosalm (Dienten) 108 Moosalm (Filzmoos)  45 Moosalm (Werfenweng) 168 Moosegghütte200 Muhrerhütte  28 Obere Astenalm  66 Oberhofalm  45 Oberhütte am See  46 Örgenbauernalm124 Örgenhiasalm  29 Palfneralm143 Panorama-Alm126 Pfefferalm127 Pichlalm108 Planitzenhütte/Rastötzenalm65 Platschütte  31 Posch’n Hütte/Genneralm 197 Postalm  112 Pottinger Hütte 68 Präau-Hochalm  61 Präerhütte  63 Prechtlhütte  49 Pritzhütte  30 Pronebenalm  102 Reithütte/Genneralm198 Reitalm  86 Reiteralm127 Reitlehenalm  48 Rettenebenalm  51 Rettenegghütte184 Riedingalm  103 Riedlalm125

Rieser Aste 148 Rinnbergalm/Animoshütte176 Rocheralmhütte181 Rohrhofhütte180 Rottenhofhütte178 Saalalm129 Schareckalm68 Scharfetthütte/Hafeichtalm49 Schartenhütte  104 Schaunbergalm150 Schliereralm  26 Schnitzhofhütte194 Schöberlalm177 Schwarzenbichlhütte  26 Schweizerhütte  103 Senninger Bräualm 152 Sinnlehenalm125 Spielbergalm183 Spießalm177 Steinalm124 Steiner Hochalm  62 Stockeralm156 Stötzlbergalm  93 Sulzkaralm46 Tauernkarleitenalm  47 Tonimörtlhütte  34 Trattenbachalm-Grundalm153 Twenger Alm 34 Unterbergalm142 Untere Astenalm 66 Untereckschlag-Hütte199 Unterwandalm  78 Viehhausalm80 Viehauseralm67 Wallehenhütte/Sulzenalm44 Wastlalm (Maria Alm) 111 Wastlalm (Rauris) 146 Weissenhofalm  50 Wildbachhütte  32 Zauneralm  29 Zwieselalm180

LEGENDE MTB-Alm: Es führt eine offizielle Mountainbike-Strecke zur Alm.

Kinderwagen-Alm: Die Alm ist mit dem Kinderwagen, z. B. über Forstwege, gut erreichbar.

Kinder-Alm: Alm speziell für Kinder (z. B. Spielgeräte aus Holz, Streichelzoo, Themen- oder Erlebniswanderwege etc.)

Kunst & Kultur: Die Alm bietet ganz besondere künstlerische und kulturelle Highlights (z. B. Jazzkonzert, Ausstellungen etc. …)

Almen mit Übernachtungsmöglichkeit


18 | SALZBURGER ALMSOMMER

AUSGEZEICHNET

DIE BELIEBTESTEN ALMSOMMERHÜTTEN In jedem Almsommer können Sie Ihre Stimme abgeben für Ihre persönliche Lieblings-Almsommerhütte! Die „Salzburg Krone” rief 2018 bereits zum 11. Mal zur Wahl der Almsommerhütte des Jahres auf. Wir präsentieren die bisher von Ihnen gewählten Siegerhütten: 2018 gewann die urige Erlbachhütte auf der Postalm in der Wolfgangseeregion (siehe Seite 195) 2017 Trattenbachalm-Neukirchen 2016 Schliereralm - Lungau 2015 Sulzkaralm - Filzmoos 2014 Mahdalm - Annaberg 2013 Gollehenalm - Rauris 2012 Prechtlhütte - Flachau 2011 Örgenbauernalm- Saalfelden 2010 Steiner-Hochalm - Gastein 2009 Granglerhütte - Lungau 2008 Königsbergalm - Dienten


SALZBURGER ALMSOMMER | 19

AUSGEWÄHLTE ALMSOMMER-WANDERUNGEN SEITE   36 Naturpark Riedingtal

250 m

  55 Wasser bewegt in Flachau

● 2,5 h ● 1,5 h   59 Dorfgasteiner Höhenwanderung ● 2,5 h   89 Wanderweg zum Schödersee ● 3,5 h  95 Sunnpau/Gamskögerl ● 5 h 114 Hochkönig-Panoramaweg ● 3,5 h 132 Saalachtaler Höhenweg ● 5 h 133 Erlebnis-Landschaftsweg ● 2,5 h 133 Home of lässig Walk ● 8 h 160 Hundstein ● 4,5 h 161 Jodelwanderweg ● 2 h 161 Smaragdweg ● 2 h 170 The-Sound-of-Music-Trail ● 1,5 h 187 Trattbergalm ● 4,5 h 187 Austriaweg ● 3 h 202 Postalm Rundwanderweg 2 ●● 3,5 h 202 Almensteig Hintersee ● 4 h 203 Glasenbachklamm – Erentrudisalm ● 4,5 h 203 Wallersee-Rundweg ● 4,5 h

90 m

90 m

0 m

580 m

● schwer ● mittel ● leicht

50 m

500 m

500 m

1280 m

1095 m

240 m

200 m

300 m

900 m

420 m

0m

1630 m

1630 m

1300 m

1300 m

0 m

600 m

500 m

500 m

160 m

160 m

700 m

700 m

300 m

900 m

350 m

350 m

650 m

650 m

600 m

600 m

110 m

110 m

Anstieg

Abstieg

AUSGEWÄHLTE WEITWANDERWEGE SEITE 222 Salzkammergut-Mehrtageswanderung: 4 Berge – 3 Seen 224 Erlebnis SalzAlpenSteig 226 Per pedes – Wandern ohne Gepäck im Pinzgau 228 Arnoweg und Via Alpina

PARTNER DES SALZBURGER ALMSOMMERS


20 | SALZBURGER LUNGAU

NATURJUWEL

SALZBURGER LUNGAU

RAUFKOMMEN ZUM RUNTERKOMMEN: ZWISCHEN BERG UND TAL FÜHLT SICH DER MENSCH HIER EINGEBETTET UND BEGINNT SICH SELBST WIEDER ZU SPÜREN. KURZE AUSZEITEN UND PAUSEN UNTERSTÜTZEN BEI DER SINNSUCHE UND SINNFINDUNG. ENTSPANNEN UND ENTSCHLEUNIGEN BEIDES GEHT IM SALZBURGER LUNGAU. BEEINDRUCKENDE ZIRBENWÄLDER UND GLASKLARE BERGSEEN WARTEN DARAUF ENTDECKT ZU WERDEN.

www.lungau.at

TIPP: SONNTAG, 7. JULI, ab 10 Uhr Naturpark Riedingtal / Zederhaus Großes Almfest für alle Naturliebhaber und Wanderfreunde Bei den Almhütten wird „g’sungen und g’spielt“, und es werden bäuerliche Schmankerln serviert. Kontakt: Ferienregion Salzburger Lungau T +43 6477 8988 | www.lungau.at

Alle Almsommer-Veranstaltungen und Almsommer-Pauschalen finden Sie unter: www.almsommer.com

30. JUNI BIS 12. JULI St. Michael Bergblumen-Wanderwochen

SONNTAG, 14. JULI, ab 11 Uhr Tamsweg / Seetal Almsommer im Gstodergebiet Gstodermesse bei der Pfarrer- und Dorferhütte.

SONNTAG, 28. JULI, 11 Uhr Göriach Almfest im Hüttendorf in Göriach.

28. JULI bis 1. AUGUST Mauterndorf Brauchtums- und Musizierwoche Musizieren, Singen und Tanzen

SONNTAG, 4. AUGUST Almkirtag Schönfeld / Thomatal Traditionelle Mahdsonntagsmesse bei der Josefshütte in Schönfeld mit anschließendem Frühschoppen bei der Dr.-Josef-Mehrl-Hütte. Musikalische Umrahmung durch den Musikverein Thomatal.


SALZBURGER LUNGAU | 21

VERANSTALTUNGEN

ENDE AUGUST St. Michael

SONNTAG, 11. AUGUST Branntweinerhütte Kräuterfest mit Musik, Almprodukten und Schmankerln aus der Lungauer Kräuterküche! Wenn die Almkräuter in voller Blüte stehen und ihre ganze Kraft entfalten, dann ­l aden wir zum Kräuterfest!

DONNERSTAG, 15. AUGUST, 12 Uhr Almsommer im Prebergebiet Almmesse bei der Grazer Hütte.

SONNTAG, 18. AUGUST, ab 9 Uhr Prebergebiet bei Tamsweg Sänger- & Musikanten-Hüttenroas mit Musik und kulinarischen Schmankerln bei allen Hütten.

„Ächtlengfest“ Genießen Sie das Lungauer „Ächt­ lengfest“ im Herzen von St. Michael mit Speisen vom Lungauer „Ächt­ leng“. Rund um die Kartoffel gibt es lustige Spiele sowie eine stimmungsvolle Liveband. Zum krönenden Abschluss wird auch ein Ächt­ lengkönig prämiert.

SONNTAG, 8. SEPTEMBER, AB 10 Uhr Naturpark Riedingtal / Zederhaus Almtag Entdecken Sie den Almsommer bei einer Wanderung von „Hütte zu Hütte“ von seiner schmackhaftesten Seite – überall laden die Almwirte mit speziellen hausgemachten Köstlichkeiten zum Verweilen und Genießen ein.

SONNTAG, 8. BIS 20. SEPTEMBER, ab 9 Uhr St. Michael Geführte Bergsee Wanderwochen

25. BIS 26. AUGUST Mauterndorf Bartholomäus Kirtag

Kontakt für alle Veranstaltungen im Lungau: Ferienregion Salzburger Lungau T +43 6477 8988 | www.lungau.at


a n M Oberwald

Reitlehenalm Bürgerbergalm 1583 22 | SALZBURGER LUNGAU Blümeck Oberbichl Sinnhub

Schloss Höch Moadörfl

163

Kaspardörfl Gstattersiedlung Höggen

Kemahdhöhe 1577 (1266)

Kogelalm Rupertisee Wagrainer Haus

Lackenkogel

(1850)

Hinterer Fager Laitternsee

Untertauern

Weißenhofalm

Tauernkarleitenalm

A10

Gamskogel 2186 Steinfeldspitze

Steinkarhütten

(1692)

Kraxenkogel

intereinarl

Ursprungalm

R

(1667)

Wald

1

02

Zauneralm

02

433

Sticklerhütte

(1752)

Murtörl .2260

Schöderhorn

a

Karwassersee

Hamme

Obere Au

Muhr

3076

r

Ödenlanischsee

Gr. Sonnblick a

t

0

Schellgaden

l

1l

a

t

Gr.-

. 1641 Katschberg

Kareck

Kl.Melniksee

Zanaischg Abwerzg

2967

2 3 km

2790

alt

Stubeck

a

Brandstatt

Zaubernock 2944

Walkerfall

Ritterhütte

(1838)

Gößfälle Gößbach

Maltaberg

Ob. Tandlhütte

Tröskasee Tandlspitze Ob.-2633 -Karsee Ut.-

erger See Reißeck Hochalmsee 2985 .Radlsee Oberer See

Kramerhütte

1848

(1737)

Plieschhütte

(1504)

Ma lta Schloss Dornbach

2413 Bartelbauerhtt.

(1670)

Stubeck

hberg 2 Pleschberg

Ober-burgstallberg Unter-

St. Nikolai Purbach Kremsbrücke (952) Wetschenbach

Ob.- Reitern erg -kremsberg Ut.-

Vorderkr

(843) Gries

Bartelmann

Ecken

Malta

Schlatzing

Spe

Lippbauerhütte

Gmeinalm

(1604)

(1897)

Schlaipf

(2038)

Koschach (840)

Burgruine Weidegg (Sonnenburg) Wildpark Feistritz

ObereTröska

La

Atzensberg berg

2218

M

pitz

(1150) Krangl

Karlhöhe

G ö ß g r a b e n Kolonie

Ob.-Frankenberg Ut.Aschbach

Rennweg A10 Kolleralm

2370 (1129)

Ainec

Adenberg St. Georgen

RENNWEG

Maut

(2202)

2210

Gries

St. Peter

Reitereck

© arbeitsgemeinschaft kartographie

2616

Kohlmayralmhtt.

n

Pritzhütte Aineckbahn Branntwe ranntwe

Katschbergtunnel 2481 (5 500 m)

Schober

a

99

u

(1390)

M

St. Marg

r

l

Kochhütte

Ma M

St

l

3030

P ö

ST. MICHAEL

Mu

L Liese

Ob.- St. Egid (1075) -weißburg Wieden Ut.Maut Höf Auf der Au Glashütte Stranach nach

Hemerach

Lanischseen

Großer Hafner

So Sp

im Lungau u

Untere Au

2810

Ob.-

Gießener Hütte

ßkarspeicher

Mi eckhütte Speiereckhütte

2411

Pfaffenberg erg

Ut.-Rotgüldensee Silbereck

Kattowitzer Hütte

g r u p p e

Speiereck

St. MichaellLitzldf. Dasl

Schmiednock

.1707

M

Großeckk

2427

Unterm Fall

Rotgüldenseehtt.

almspitze Hochalmseen

r

18

hn Großeckbahn

Sonnberg Finstergrube Käfergries Tafern Fell Ruden A10

a

s

M

2466

(1936)

Jedl

Rotgülden

t

ee

2115

Großeck

l

3360

Fanning

99

Schareck

Wastalalm

2504

a uern M ohe Ta ark H nalp Natio nze Gre

s

mk

nkel Vorderwinkel

2563

Brettstein Gritschbühel

(2321)

ees

Taur a

Weißeneck

(1148)

Zederhaus

(1933)

nkarsee

erhütte Diktlerhütte

Steinsee

Grießenspitze

GalgenbichlKrw.

Tweng

(1233)

Pleißnitzkogel

2466

2934

ndk Hochal

Fuchssee

2536

Sporthotel Maltatal

2663

Twenger Twengeralm Almsee Rupaniseen en

Posegg

Frischinghöhe

unnkarspitzen speicher

Tiefenbachsee W eiß Grangle pr iac hb Schönalmsee

2526

Ochsenalm

Kölnbreinspitze

peicher ins

n

r

2687

Maut

R

02 Ut.-Schwarzsee Ob.-

99

Gr. Gurpitscheck

Hochfeind

Hub

Murursprung

2475

(1760)

. Radstädter Tauern

Bruckdorf Anger Marislbach ZEDERHAUS Dorf

s

d

d

seralm Moseralm

Tonimörtlhütte

Gries ä t SchwarzbichlalmKrw.

Mühlbachsee

Örgenhiasalm 2711 Riedingsee Weißeck

t

e

r

e

1866 . Oberhüttensattel Seekarscharte Knappen nappen

ch

Königalm

Kreealm Kreehütte Bichlhütte

02

02 Jakoberalm Schliereralm

Hoisl- Gruberalm alm

Ut.Steir. Kalkspitze 2459 02 -Gigla Oberhütte Giglachseehütte (1869) .Oberhüttensee Ob.- Vett

Gamsspitzl

u

a

T

Franz FischerHütte

dingtal

ie

Muhreralm

el

02 Tappenkarsee Tappenkarseehütte

2680

1738

Blausee

2479

ntunn

2654

(2018)

Permuthwand

Du

(1604)

Ignaz Mattis-Htt.

h ac

Ta u e r

Kleinarlbach

Faulkogel Mosermandl

9

Wildsee

c

andau Landau

Obertauern

02 2340

(1531)

Zaunersee

(1820)

Grünwaldkopfbahn

Hafeichtalm Südwiener Hütte 02

(1207)

02 Hundsfeldsee

Gschwendthofhütte

2436

ersee

2050 .

Treff 2000

Grünwaldsee

Hintergnadenalm

Hafeichtkapelle

Prechtlhütte Vordere Marbachalm

Tauernkaralm

Seekarspitze 2350

Vordergnadenalm

2344

(1383)

Tauernkarsee

Tau r

Gamskogelbahn 1

(1780)

Kleinarl

Moarhofalm

S Ursprungalm

Vögeialm

ach

1929

Schön

Schobersee

Lürzer Alm

Zauchensee (1360)

Roßkopf

FLACHAUWINKL

tt.

(1010)

Zauchensee

Mooskopf 1961

1978

99

Burgstallhütte

Flachauwinkl

1849

Hochwurzen zen Windbache

Schober 2133 Rippetegg 2126

(1785)

Strimskogel

Frauenalm

(1741)

Lechneralm

Aigneralm

2139

alm

Gasselhöhehtt.

Eisenhofalm

2051

Ghf. Wald

Obe

Fressold

Winkl

Krw. Krw. Trinkeralm

Walchhofalm

Lackenalm Hinterkuchlberg Hütte

(1780) 1991Grießenkareck

Rohrm Ghf. Wintererr

ubach

arl ßlau

Sdlg.

Enns

Hst.

Forsta

ng ar t Almstadl

(927)

Star Jet

Schladm ladm urger (750 Salzburger

Steirerhof

Forstau (923)

L ö b e n a u

Golfplatz

Flachau

Griessenkarhaus Latschenhof Jandlalm

Weberland

Pichl

Gleiming

Preunegg

Altenmarkt Nasnerdörfl

Hundsdörfl

Ghf. paß Mandlingpaß ocker Stocker Ghf.

Warterdf.

Heimlscharte

FLACHAU

Unterberg nte

Schwaighof i h Waldgasthof (961) Edelweißalm (9 lwe oos hüt 9) Brennhütte oossee (1179)

.

807

1406

1018 .

Schloss Tandalier

(842) im Pongau Am Kellerdörfl Feuersang

Reitdorf

320

Enns Eibenbergkopf

Dörfl

(858)

s

Enn

Höch RansburgSchachen

1695

(1172) S c h w e m m b e r g

Radstadt

rungbach Ursp

ENNSTAL

Höllberg

Hilpersdorf

Pleßnitz

Krainberg

Fischertratten

Densdorf

Leoben 99

Pressingberg

Hoferhüt

(1783)


Petersberg Gumpenberg

320

Oberhaus Oberhausberg

Asinger

1760 Gumpentalalm

(1840) N aturpark 1  Aignerhtt. Naturfreundehtt. Schladminger Htt. Lärchkogelhtt. Bodensee Moaralm Riedingtal (1754) 1906 Obertal Untertal Kaiblingalmhütte Ghf. Michlbauer (siehe SeitePlanai 36) Hans Wödl (1528) Krummholzhtt.

Ghf. Waldfrieden

old

1849

Ghf. Tetter

chwurzen chwurzW Windbacher

Hütte

Dürrenbachalm

Hüttensee

Moaralmsee Pfannsee

Kleinreiteralm

Sattentalalm

e

Spateck

(1339)

2256

Hochwildstelle

2747 Riesachsee Wildlochsee

Seekarsee

Wehrhofalm

Sacherseealm

d

02 Ut.-

2517 Ob.- Klaffersee Elendberg Ut.Gollinghütte Buckelkarseen 2672 (1641) 02 -Giglachsee Eiskarsee Elendbergsee ütte O Vetternspitzen nsee Ob.Landawirseehtt. 2 0 2524 Keinprechthtt. sattel (1872)

Hocheck

2740

hb Göriac

(1565)

Sonndörfl (1102) Am Sand

Kraischaberg

Bruggarn

1896

Steindorf

Flugfeld

Mauterndorf Petzlmoos

Moosham

im Lungau

g

GrubenT

Aineckstube

Aineck A

u

dsc

hu

ho

1779

Thomatal ma

r

1935

g

Sonnbe

St

(1834)

an der

Mignitz Muhr

Silberschaubergwerk

Hintering

Ramingstein (974)

Burg Finstergrün

Gstoßhöhe 1890

Joslhütte

(1510)

Maria Hollenstein

Steiberhöhe 1954

S

95

feld ön ch

Mühlhauser Höhe

2214

Schwarzwand

Atzensberg Atzensb

2216

1999

Reiteralm

(1895)

Karner Alm

Rotofen

Würflinghöhe Grießne 2198

Feldernock 2257

Grünbühel

Anderlesee Zechnerhöhe 2282

2408

2112

2280

(1480)

Maut

Schulteralm

(1867)

orderkrems Hoferhütte

Kilnprein

Rosaninhöhe

2160

Nockalmstraße

Hohe Pressing 2370

Friesenhalssee

Turrach

Frauennock

Grünleitennock

(1269)

2270

Rosaninsee 2336

Pernerhütte

(1638)

Eisenhut 2441

Königstuhl

Gren zeN atio

c ba

h

Kr

em

sb

ac h

Dr. Josef Mehrl-Hütte (1730)

Dammeggern ra c h

Ochsenriegel

Gaipahöhe

Innerkrems

Gr

2172

2188

Tu r

2192

Speiereck

Plesc Pleschberg 2087

berg

Predlitz

(971) Pirning

Kendlbruck

Platschhütte

Laußnitzsee

(1783)

97

Pichl

Mitterberg

Wald

Fegendorf

Schloss Goppelspach

Einach

1808

gen

Ob.- Reitern R -kremsberg -kremsbe t.-

(17

Hiasbauer in der Gruben

Pirkegg

(1713)

Ob.nkenberg Ut.chbach

Trattle

Lasaberg

Tafern

Bonner Htt.

Payerhöh

Hartlamnock 1777

Madling

(1046)

bach

e

u

d a l

r d e e l r f

Bun

2210

h

(1532)

kbahn Br Branntweiner Hütte Kößlbacher Alm Zustieg Mauterndorf

Schwarzenberg

a

(1066)

95

1766

Pichlern

St. M Margarethen

In der Stadt Schwarzenbichl Dorfer Hütte (1644)

rg

Triegen Ut.Ob.- -bayrdorf

Goldbrunnock

Flatschach

Pischelsdorf

in

(1092)

96

Mur G o l f p l a t z

Unternberg

a

S

abe

Stran Stranach

Tamsweg

ch

Schloss Moosham Staig

(1109)

Gensgitsch

Las

Martiniberg

Seetaler See

Refling

Penk Tr a n i n g Haslach Atzmannsdorf Wölting Burgstall Tullnberg MehlPöllitz hartlau Litzelsdorf Sauerfeld Reiterau W Proding g

Gappmaier

St. Martin

Ruine Klauseck e Se

Seetal

St. Andrä H a i d e n

im Lungau

Glanz(1022) Am St. Leonhard Leonharsdberg Neggerndorf

96

Voidersdorf

Neuseß

Überlinghtt. 1789

Überling-Sonnseite

Museumsbah

95 Stranach

Petzlkapelle

Schattensee

Lintsching n

Stockerfeld

Klausen Eben

Moos

Weidschober

Mur

Lungau

er Au

e

99

Ulrichskirc

Grazer Hütte

Prebersee

Ruine Turnschall

Ke

Begöriach

Sonnenbahn Speiereck

1527.

Ht.-lasa Vd.-

r Otting rbe t t e Mörtelsdorf Judendorf Mi Friml

Gröbendf.

(1123) Bhf.

Mittelstation Speiere Speiereckhütte

75)

Miesdf.

Pichl

St. Gertrauden Am Moos

Preberhalterhütte

Unterdorf

Zoitzach

Vordergöriach

Mariapfarr (1120)

F a n i n g b e r g Seitling Althofen

Burg Mauterndorf

chael chae Litzldf.

Tocknerhütte

(1514)

Wassering

Zankwarn Örmoos

Fanning Bruckdf.

Pfaffenb Pfaffenberg

2357

(1862)

Oberdorf

(1489) St. Rupert Pürstlmoos

Gamsstadl

(2004)

Moserkopf

oßeckba oßeckbahn

Tockneralm

2740

(1803)

Wildbachhütte

Lessach

Grabendorf

Fanningberghof

Großeck

Etrachsee

(1578)

Preber

Göriach

Weißpriach

FFanninghöhe

Hammer

2489 Moarhütte

(1260)

Schwaig

99

Rantensee

2742

2566

Hintergöriach

Wild

(1612)

2543

Roteck

Kreuzhöhe

(1806)

2115

Ht. Striegleralm

Predigtstuhl

Winkelkapelle

Hinterweißpriach

Vorderwi Vorderwinkel

(1435)

ach

2452

((1148)

u 252

Vd. Striegleralm

Gamsleiteck Lenzenalm

us

h ac

Ht. Lignitzalmen

Seekreuz

Diktle Diktlerhütte

Piendlsee

Sch

Gjoad

a

Lemperkarsee

Lanschitzseen

Kasereck

2638

Zechnerkarspitze

panisee paniseen

ck

(1423)

Lessac h bach

2614

h b ac Lignitz

Hundstein

ßp ria Granglerhütte ch b

Seeakarsee

(1354)

2540

Hansalhütte Göriacher Hüttendorf

ern

T

Schöneck

Rotsandspitze

2481

Lignitzsee

Schwarzenseealm

2684

Landawirseen2862

(1760)

2409

Putzentalalm

Deichselspitze

Hochgolling

(1985)

02

Mos Moseralm

Kothütten

Jackerstageck

r (1171)

Angersee Zwerfenbergsee

ze

Knappenkarsee Kn

e

e

attis-Htt.

Tuchmoaralm

b

Ut.-Sonntagskarsee Ob.g Schwarzensee

n

25

l t a

i

Gr. Kn

Weiße

Siglalm

Strieglerbach

m

Tristhof

(1324)

O

a

Duisitzkarhütte

(1650)

Breitlahnhütte

(1070)

r

1604)

l

2434

Lassachalm

t e

h

LLandauersee Knappenkreuz Duisitzkarsee

prungalm

(1657)

n

c

Lackneralm

Preintalerhütte

Placken

Ut.Steinwenderalm

Gr. Kesselspitze Potzalm 02 Zentralalpenweg 2294

(1353)

U

Ghf. Tauerngold

N02 a t u r p a

a Stummeralm

Kotalm

oarhofalm

1207)

Kesslerkreuz

Sagschneider Leonhardsweg

Stierkarsee

-Gfölleralm Ob.Ut.Druschalm Riesachfälle

gneralm

Speierec

Hopfgartner

2543 Whs. Zur Weißen Wand

1847

Arnoweg

Perneralm

Tagalm

Ebeneck G

Stoff Hinterwald Ghf. Schladminger Mössner (1644) Alm Kreilhütte 2131

Obersee

Höchstein

Waldhäuslalm Bärnhoferwirt

Schönauer

Kleinsölk

1916

Fastenberg

Rohrmoos Ghf. Winterer

Kochofen

SALZBURGER LUNGAU | 23

Schwarzkogel

l

Enns

Whs. Winkler

Kemeterhof

Turrach

Sdlg. S

Bhf.

t

Schl Schladming Salzbu Salzburger (750)

f

Kleinsö lkb a

Nußdörfl Ghf. dlingp dlingpaß Stocker Sto Sonnenhang Stierern

es

se

l

Dieslingsee

Wintertalernoc 2394


24 | SALZBURGER LUNGAU

ERLEBEN DES WALDES MIT ALLEN SINNEN Erleben Sie die heilende Kraft des Waldes hautnah im Naturjuwel Salzburger Lungau Die ursprünglichen Naturlandschaften des Salzburger Lungaus bilden den absoluten Kontrast zum Leben in der Stadt, zu Hochhäusern, Straßen und Büros. Raufkommen zum Runterkommen: Zwischen Berg und Tal fühlt sich der Mensch hier eingebettet und beginnt sich selbst wieder zu spüren. Eine Wanderung im Wald besitzt echte Heilkräfte, wirkt sich positiv auf die Psyche aus, trägt zur körperlichen Erholung und Regeneration, zum Stressabbau, zur Stärkung der Immunabwehr und zur Verbesserung der Schlafqualität bei. Spüren Sie erdende und entschleunigende Momente im Naturjuwel Salzburger Lungau und lassen Sie sich von den Lungauer Wäldern in seiner Einzigartigkeit verzaubern. „6-Seen-Tour von Muhr bis ins Riedingtal“, 3-Tages-Tour Muhr – Sticklerhütte – Riedingscharte – Königalm – Haselloch – Franz-FischerHütte – Jakoberalm – Rothenwändersee – Großkessel – Zederhaus Bewusstes Verweilen im Wald, frische Luft atmen, zur Ruhe kommen, Kräfte sammeln und Energie neu aufladen – fördern Sie Ihre Gesundheit auf natürliche Weise inmitten herrlicher Natur. Nehmen Sie nicht nur Bäume, sondern auch Tiere und andere Pflanzen bewusst wahr. Lehnen oder setzen Sie sich doch einfach zwischendurch an einen Baum und schließen Sie die Augen, um Ihre Sinne zu schärfen. Wenden Sie einfache Atemübungen an, indem Sie bewusst besonders tief einatmen oder lang ausatmen. Die 3-Tages Tour führt durch die

einzigartige und vielfältige Lungauer Waldlandschaft, mit einem hohen Lärchen-, Fichten- und Zirbenbestand. Wenn man achtsam ist, kann man die Jahrhundert alten Bäume beim Geschichten erzählen hören. INKLUSIVLEISTUNGEN:  2 Übernachtungen inklusive regionaler Halbpension in einem ***Hotel/ Gasthof  1 romantische Almübernachtung auf der Königalm  1 kuschelige Almübernachtung auf der Jakoberalm  Wandertaxi zum Ausgangspunkt und Abholung nach der Wanderung  1 Lungauer Almsommerjause auf einer urigen Hütte in Zederhaus (laut Einkehrmöglichkeiten)  Wanderinfopaket bestehend aus:  1 Wanderkarte 202 von freytag & berndt und 1 Rother Wanderführer „Lungau“ PREIS

AB € 295,– pro Person im DZ Pauschale in allen Kategorien buchbar, gültig von Anfang Juni bis Ende September 2019, Kinderermäßigung und Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage. INFORMATION Ferienregion Salzburger Lungau T +43 6477 8988 www.lungau.at BUCHUNG: Bacher Reisen GmbH T +43 6477 8111 www.bacher-reisen.com


26 | SALZBURGER LUNGAU

SCHWARZENBICHLHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Wir sind die „Kasalm“ im Lungauer Zeder­haustal! Unsere Almmilch wird zur Gänze zu den verschiedenen Käsesorten (Schnitt-, Weich- und Frischkäse), Butter, Joghurt, Topfen und Buttermilch verarbeitet. Selbstgemachte Fruchtsäfte, Molkegetränke, frisches Almbrot, Wurst und Speck runden unser Angebot ab. Stärken Sie sich für Bergtouren, Almenund Radwanderungen oder kaufen Sie bei uns garantier t echte Almprodukte ein.

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Zederhaus Richtung „Naturpark Riedingtal“ 300 m vor der Mautstelle Riedingtal DIE ALMLEUT’: Familie Andreas Pritz und Gabi Löcker Neggerndorf 54 | 5585 Unternberg T + 43 650 2499 223 T + 43 650 5585 054 trimmingerhof@salzburg.at www.tiscover.at/ schwarzenbichlalm

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Zederhaus / 1.375 m Ende Juni bis Anfang September 24 BETTEN (DZ)

SCHLIERERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere urige Almhütte liegt im Naturpark Riedingtal und ist eine der ältesten Almhütten im SalzburgerLand. Sie ist idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Berg- und Wandertouren. Hier erleben Sie die herzhafte Gemütlichkeit bei einer zünftigen Brettljause, hausgemachtem Käse und Butter oder einem Glas Buttermilch in gesunder Bergluft und wohltuender Ruhe. Hausmannkost, frische Forellen, Kaiserschmarrn. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Zederhaus / 1.495 m Mai bis Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Zederhaus ab Ortszentrum 3 Std. Vom Tauerntunnel-Südportal über die alte Riedingtalstraße 1 Std.  Von Zederhaus ab Mautstelle über Riedingtalstraße 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Dorfer Wald 48 | 5584 Zederhaus T + 43 676 3204 378 oder T + 43 6478 484 oder 453 info@schliereralm.at www.schliereralm.at

14 BETTEN


SALZBURGER LUNGAU | 27

GRUBERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Almhütte ist ca. 115 Jahre alt und im Besitz der Familie Gruber. Die Almhütte befindet sich direkt am Almenwanderweg des Naturparks Riedingtal und ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Jung und Alt. Ein Besuch lohnt sich auch wegen des leck­eren Brotes, des Specks und des Käses, welche alle selbst er­ zeugt werden. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Zederhaus / 1.514 m Juni bis Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Zederhaus ab Tauerntunnel-Südportal über den alten Riedingtalweg 1,5 Std.  A b Nationalpark-Info-Haus im Riedingtal über den Almenwanderweg 30 Min. DIE ALMLEUT’: Gottfried und Frieda Gruber 5584 Zederhaus Nr. 43 T +43 664 2502 046 gottfried-gruber@sbg.at

KÖNIGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Diese urige Almhütte, inmitten des Naturparks Riedingtal, ist Ausgangspunkt zahlreicher Wander- und Bergtouren. Wir verwöhnen Sie mit einer bodenständigen Küche und verwenden Produkte aus der eigenen Landwirtschaft. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Zederhaus / 1.667 m Anfang Juni bis Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Zederhaus ab Naturpark-InfoHaus über den Almenwanderweg 1,5 Std.  Von Zederhaus ab Tauerntunnel-Südportal über den Almenwanderweg 2,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Juliane und Robert Batlogg Wald 34 | 5584 Zederhaus T +43 664 2523 297 koenigalm@sbg.at www.koenigalm.at

12 BETTEN


28 | SALZBURGER LUNGAU

MUHRERHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Traditionell bewirtschaftete Almhütte, selbst gemachte Lungauer Produkte, an einem der schönsten Plätze im Großkessel gelegen und leicht erreichbar. Erleben Sie die Alm und genießen Sie die wunderbare Aussicht. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Zederhaus / 1.659 m Mitte Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Zederhaus ab Parkplatz bei der Mautstelle Riedingtal über Groß­ kesselstraße 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie P. und A. Jäger, Muhrerbauer Litzldorfergasse 19 | 5582 St. Michael T + 43 6477 8369 oder T + 43 664 5420 241 muhrerbauer@aon.at www.muhrerbauer.at

HOISLALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Neu renovierte Almhütte, wobei der Hüttencharakter des alten Gebäudes erhalten blieb. Sehr ruhige Lage neben dem Ge­birgsbach. Leicht mit dem Pkw zu erreichen. Komfortzimmer speziell aus­ gerichtet für Familien XXL. Selbsterzeugte Produkte (Butter, Marmelade, Bergkäse, Graukäse, Wurst, Speck, Brot) aus der eigenen Bio-Landwirtschaft. Der neu errichtete Kleintierstall und Naturspielplatz lädt Kinder zum Spielen und Entdecken ein. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Naturpark Riedingtal / 1.556 m Juni bis September

SO ERREICHEN SIE UNS: In der Ferienzeit mit dem Tälerbus Von Zederhaus ab TauerntunnelSüdportal über Almenwanderweg 2,5 Std. Von Zederhaus ab Naturpark-InfoHaus über Almenwanderweg ca. 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Renate und Jakob Schlick Lamm 12 | 5584 Zederhaus T + 43 650 3411 931 Jakob T + 43 650 8088 838 Renate hoislbauer@cablelink.at

10 BETTEN


SALZBURGER LUNGAU | 29

ÖRGENHIASALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Almhütte liegt im Talschluss des Naturparks Riedingtal. Es erwarten Sie hier Ruhe, Erholung, unberührte Natur und viele Wandermöglichkeiten sowie Spielmöglichkeiten für die kleinen Gäste. Butter, Käse, Speck und Brot werden zu 100% selbst hergestellt. Spezialitäten: Bauernkrapfen, Kaspressknödelsuppe und Brettl-/Käsejause. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Naturpark Riedingtal / 1.710 m Juni bis September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Zederhaus ab Südportal über die alte Riedingtalstraße 3 Std. Von Zederhaus ab Naturpark-Info-­ Haus über den Almenwanderweg 2 Std. DIE ALMLEUT’: Karl und Helene Schiefer 5582 St. Michael im Lungau T + 43 6477 7294 oder T + 43 664 4593 392 www.oergenhias-alm.at

5 BETTEN

ZAUNERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Weitab vom lärmenden Alltagsstress, inmitten des herrlichen Talschlusskessels im Naturpark Riedingtal, liegt unsere Almhütte. Ein Geheimtipp für jene, die angenehme Atmosphäre mit 100% Familienanschluss suchen. Die Bäuerin „Heidi“ lädt Interessierte in ihre Kräu­ter­ ecke ein. Oder Sie helfen beim Butter und Käse herstellen und heizen am offenen Feuer selbst ein.

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Zederhaus ab Naturpark-InfoHaus über Almenwanderweg 1¾ Std. DIE ALMLEUT’: Willi und Heidi Kremser 5584 Zederhaus Nr. 17 T +43 650 3870 063 zauneralm@aon.at

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hinterrieding / 1.700 m Juni bis September

9 BETTEN


30 | SALZBURGER LUNGAU

PRITZHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Almhütte liegt 3,5 km vom Katschberg entfernt im Naturschutzgebiet Gontal mit herrlichem Blick aufs Kareck (2.481 m) und die Lungauer Bergwelt. Ob zu Fuß oder mit der Pferdekutsche (Pony­ almexpress), bei uns erleben Sie das Almleben und genießen die köst­ lichen, selbst erzeugten Produkte. Kneippen für die Seele im frischen Berg­ wasser. Die Ponyalm auf der Pritzhütte lässt Kinderherzen höher schlagen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Katschberg/Muhr / 1.800 m Mai bis Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von der Katschberghöhe ab Ortszentrum über Gasthof Bacher 1,25 Std. Von der Katschberghöhe ab Ortszentrum über Gamskogel/Gontalscharte 2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Andreas Neuschitzer Katschberghöhe 421 5582 St. Michael T + 43 664 2844 583 info@pferdebauernhof.com www.pritzhuette.com

BRANNTWEINERHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Bei uns wird das Thema Kräuter ganz groß geschrieben! Seit 2016 sind wir TEH-Partner. Die Almprodukte, wie Butter, Käse und Joghurt werden täglich mit frischer Almmilch erzeugt! Kinderfreundlicher Wanderweg, herr­ liche Aussicht auf das Murtal und die Nockberge. Auf Vorbestellung: Lungauer Schafaufbratl, Schweinsbratl oder Hasenöhrl! Probieren Sie doch mal unseren Großvaterkrapfen! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Margarethen/Aineck / 1.778 m Anfang Juni bis Mitte Oktober

8 BETTEN

SO ERREICHEN SIE UNS: Von St. Margarethen ab Ortszentrum über Schlögelberger, Kösselbacher Alm 3 Std. Von St. Margarethen ab Ortszentrum über Leisnitzgraben, Meisnitzeralm 3,5 Std. Von Katschbergpass ab Parkplatz über Langlaufloipe 1,5 Std. Von Katschbergpass ab Parkplatz über Adlerhorst Aineck 3 Std. Von Rennweg ab Bonner Hütte über Sackstadl 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Sabine Lerchner Staig 263 | 5581 St. Margarethen T +43 664 5333 155 sabine.lerchner@aon.at www.branntweinerhuette.com


SALZBURGER LUNGAU | 31

KÖSSLBACHER ALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Urige, gemütliche Almhütte, Hausmannskost und ein herrlicher Talblick sind die Vorzüge der Kößlbacher Alm. Ein kinderfreundlicher Wanderweg führt direkt vom Katschbergpass zur Hütte. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Margarethen/Aineck / 1.780 m 1. Juli bis 30. September SO ERREICHEN SIE UNS: Von der Katschberghöhe ab Parkplatz Katschberg über Rundweg 1,5 Std. Von St. Margarethen über Gasthof Schlögelberger ca. 3 Std.

Von der Katschberghöhe ab Ortszentrum mit der Sesselbahn auf das Ain­ eck, da­nach über das Teuerlnock zur Kößlbacher Alm ca. 1,5 Std. Von der Katschberghöhe ab Ortszentrum zu Fuß auf das Aineck, danach über das Teuerlnock zur Kößlbacher Alm ca. 3 Std. DIE ALMLEUT’: Kößlbacheralm GmbH Familie Andreas und Susanne Kößlbacher Antanger 183 | 5585 Unternberg T + 43 664 2113 711 andreas-koessl@sbg.at www.koesslbacheralm.at

PLATSCHHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Eine einfache Wanderung für Jung und Alt führt zu uns auf die Platschalm, wo Sie eine gemütliche Almatmosphäre erwartet. Kulinarisch verwöhnen wir unsere hungrigen Gäste mit traditioneller Hausmannskost mit Produkten vom eigenen Biohof. Nahe der Hütte ist unser Teich mit einem romantischen Steg und ein Kraftplatz mit Ruhebänken, die einladen die Natur in vollen Zügen zu genießen. Die Platschhütte ist außerdem Ausgangspunkt und Ziel einer herrlichen Panoramawanderung, die in 2 1/2 Std. bewältigt werden kann. Wir sind familienfreundlich und Kinder können rund um die Hütte Vieles entdecken und ihre Bewegungs22 BETTEN, 1 LAGER

freude voll ausleben. Einzigartig sind unser beheiztes Lärchenschaffelbad und die Grillstelle in der urigen Holzknechthütte. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Ramingstein / 1.900 m Mitte Juni bis Ende September SO ERREICHEN SIE UNS: Von Ramingstein 6 km Richtung Karneralm (Parkmöglichkeit: Birkeckbrücke), rechts zweigt der Gehweg zur Platschalm ab, ca. 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Kendlbacher Winkl 12 | 5591 Ramingstein T + 43 664 1379 371 oder T + 43 650 3007 881 platschalm@gmx.at


32 | SALZBURGER LUNGAU

WILDBACHHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Nehmen Sie sich Zeit, bewundern Sie die Schönheit der Natur und genießen Sie die herrliche Aussicht. Freundliche, familiäre Atmosphäre, Sonnenterrasse mit Panoramablick, Spielwiese, Streicheltiere und schmackhafte Produkte vom Bio-Bauernhof. Erleben mit allen Sinnen, Eintauchen in die Stille, Auftanken beim Kraftplatz. Themenwege: Familien-Erlebniswanderweg und Weg der Stille.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Lessach / 1.806 m Ende Juni bis Mitte Oktober SO ERREICHEN SIE UNS: Von Lessach ab Parkplatz Wildbachhütte 1,5 Std. Von Vordergöriach 2 Std. Von Hintergöriach 2,5 Std. Von St. Andrä ab Parkplatz Zeughaus über Polzengut und Wiesberg 2,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Jakob und Gerlinde Kocher Lessach Nr. 26 | 5580 Lessach T +43 664 4107 513 www.wildbachhuette.com 3 BETTEN, 2 KLEINE LAGER


SALZBURGER LUNGAU | 33

HANSALHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Einzigartige Hüttenromantik, Sonnenterrasse, selbst gemachte Schmankerln, Suppen und Mehlspeisen. Eine atemberaubende Bergkulisse und ein Wasserfall vervollständigen das Panorama. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Göriach/Hüttendorf / 1.420 m Juni bis Mitte Oktober (je nach Witterung)

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Göriach entlang des Göriachbaches 2 Std.  Vom letzten Parkplatz im Tal 10 Min.

 

DIE ALMLEUT’: Familie Matthias Wirnsperger Hintergöriach 45 | 5571 Göriach T + 43 6483 208 oder T + 43 664 1130 080 hansalgut@aon.at www.hansalgut.com

GRANGLERHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Auf der gemütlichen, urigen Hütte können Sie sich zurücklehnen, dem Almvieh beim Weiden zusehen und die wunderbare Aussicht auf die Berge genießen. Ob als Wanderer oder mit dem Mountainbike, ein Ausflug zur Alm lohnt sich immer. Saftiger Schweinsbraten, Kaiserschmarrn und Kasnock’n schmecken ebenso wie der Speck, der Käse und das Rahmkoch. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Weißpriach / 1.320 m Mitte Mai bis Ende Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Weißpriach ab Diktlerhütte 1,5 Std. Von Weißpriach ab Parkplatz Znachtal 0,5 Std. Von Obertauern ab Parkplatz Schaidberg 3,5 Std. (5-Seen-Wanderung) Von Obertauern ab Seekarhaus über Oberhüttensattel und Lantschfeld ca. 4 Std. DIE ALMLEUT’: Emmerich Bergmann Kreuzen 384 | 5571 Mariapfarr T +43 664 6353 715 info@hausbergmann.at www.hausbergmann.at 7 BETTEN (2 DZ) 18 LAGER


34 | SALZBURGER LUNGAU

TONIMÖRTLHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Alm liegt in einer traumhaften Lage im schönen Weißpriachtal auf ca. 1.700 m. Bei einem Besuch ist es fast ein „MUSS“, sich diese idyllische und traumhafte Almhütte und den dahinter liegenden Wirpitschsee anzuschauen. Und kulinarisch hat die Alm auch einiges zu bieten: Kasknödelsuppe, Kaiserschmarrn, Brettl­ jause, Topfenstrudel aus selbst erzeugten Produkten. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Weißpriach / 1.700 m Mitte Juni bis Mitte September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Obertauern ab Schaidberg über Twenger-Alm 3,5 Std. Von Weißpriach ab Parkplatz Znachtal 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Peter Macheiner Bruckdorf 59 | 5571 Mariapfarr T +43 664 5072 407 office@tonimoertlhof.at www.tonimoertlhof.at

TWENGER ALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Alm ist traditionell bewirtschaftet mit Pinzgauer Milchkühen und Tauernschecken-Ziegen. Freuen Sie sich über die einzigartige Flora (Pflanzenschutzgebiet Niedere Tauern) und über unser kulinarisches Angebot mit vielen Produkten aus eigener Herstellung: Vom Speck und verschiedenen Würsten vom eigenen Wild über viele Käsesorten bis hin zum Zirben-Sirup. Es gibt die Möglichkeit, beim Kasn über die Schulter zu schaun. Gerne geben wir den Gästen unser Wissen über Almkräuter und deren Verwendung weiter.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Tweng Obertauern / 1.900 m Mitte Juni bis Mitte September SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Obertauern ab Jugendherberge Schaidberg 1 Std.  Von Tweng ab Ortszentrum 3,5 Std. Von Weißpriach Granglerhütte/Toni­ mörtelhütte 4 Std.

 

DIE ALMLEUT’: Wolfgang Kocher Tauernstraße 5 | 5563 Tweng T + 43 664 3696 696 wolfgang.kocher@lfs-tamsweg.at www.rigele-kocher.at/twengeralm


SALZBURGER LUNGAU | 35

WEITERE ALMEN & HÜTTEN mit Übernachtungsmöglichkeit Neue Bonner-Hütte / 1.713 m DAV-Sekt. Bonn T +43 664 1624 528 www.neue-bonner-huette.at Juni bis Oktober 25 Betten / 10 Lager Dr.-Josef-Mehrl-Hütte / 1.730 m ÖAV-Sektion Wien T +43 4763 320 mehrlhuette.info@gmx.at www.mehrlhuette.com Mitte Mai bis Oktober, Dezember bis April 23 Betten / 28 Lager Franz-Fischer-Hütte / 2.020 m ÖAV Zweig Lungau T +43 664 7509 0769 www.alpenverein.at oder www.franzfischer-huette.at Mitte Juni bis Ende September 10 Betten / 12 Lager Giglachseehütte / 1.956 m T +43 664 9088 188 (Hütte) T +43 6454 7409 oder 7354 (Tal) Anfang Juli bis Mitte September 10 Betten / 28 Lager Grazer Hütte / 1.897 m ÖAV-Sekt. Graz T +43 664 2422349 christian_dengg@yahoo.de www.grazer-huette.at Ende Mai bis Mitte Oktober 14 Lager Ignaz-Mattis-Hütte / 1.986 m ÖAV-Sekt. Wien T +43 664 4233 823 (Hütte) oder T +43 3687 6125 1 (Tal) Mitte Juni bis Anfang Oktober 11 Betten / 50 Lager

Jakoberalm / 1.839 m T +43 664 3150 937 Mitte Juni bis Ende September 2 Betten / 18 Lager Keinprechthütte / 1.872 m ÖAV-Sekt. Wien T + 43 664 4330 346 Mitte Juni bis Anfang Oktober 11 Betten / 38 Lager Landawirseehütte / 1.985 m ÖAV-Sekt. Lungau T +43 676 7785 375 Mitte Juni bis Ende September 10 Betten / 35 Lager Rotgüldenseehütte / 1.735 m ÖAV-Sekt. Graz T +43 6479 348 oder T +43 650 7819 020 Mitte Juni bis Ende September 9 Betten / 41 Lager Speiereckhütte / 2.072 m Österreichischer Alpenverein T +43 664 4993 806 Juni bis Mitte September 21 Betten / 10–14 Lager Sticklerhütte / 1.752 m ÖAV-Sekt. Graz T + 43 6479 349 (Hütte) Anfang Juni bis Mitte Oktober 10 Betten / 49 Lager


36 | SALZBURGER LUNGAU

1

NATURPARK RIEDINGTAL

Eine genussvolle Route im Naturpark Riedingtal: vom ­Naturparkzentrum zur Königalm, mit einer Schleife zur Örgenhiasalm. Gleich elf typische Almen liegen am weitgehend ebenen Weg, dazwischen zwei malerische Gewässer: der Schlierersee und die Mooslacke. Wir empfehlen die Rückfahrt mit dem Lungauer Tälerbus. Tipp: Wer eine größere Seentour plant, wandert von der Königalm über Haselloch und Ilgsee zum Zaunersee bei der Franz-Fischer-Hütte, und auf dem alten Hüttenweg wieder hinunter in das Riedingtal (Gehzeit: 5 Stunden). T +43 6478 801 / www.naturpark-riedingtal.at Start: Naturparkzentrum Schliereralm (Lungauer Tälerbus, Parkplatz) Ziel: Königalm (Lungauer Tälerbus) Einkehr: Schliereralm T +43 6478 484 | Gruberalm T +43 6478 390 Hoislalm T +43 650 3411 931 | Ilgalm T +43 6478 295 | Königalm T +43 664 2523 297 Zauneralm T +43 650 3870 063 | Örgenhiasalm T +43 6477 7294 Franz-Fischer-Hütte T +43 664 7509 0769 ka

Z

Oberes(1993) Zaunersee Essersee -Wildkar Eisbrunnen Franz-Fischer-(2087) Unteres- Stierkarkopf (2018) Hütte Schlierermoas

(2215)

Start

b

gb.

en

2087

Rauchkopf

rab

iße

. .R

Waschbergalm Pfefferkogel Örgenhiasalm (1712) Boarnlacke b.

g

Schwarzkogel

Zauneralm

Haselloch

(1805)

We

ck wa l d

in

2206

Ziel

Stieralm

ied

Schiereck

2266

1505

din

wand

(1667)

2366

2136

Prodingeralm

Rie

ünn

Moosalm Königalm

Hasschermalm

(1495)

Br

b a Ilgalm ch

i n g t a l e d Rauchwald R i Riedingspitze

Vd

(2040)

en

Weißgrubenscharte

f Toi

2369 2255

Unt. Eßlalm Gruberalm Schliereralm Hoislalm (1514)

2304

nk Ö d e Bärnleitenkopf

Rauchfangkopf

2305

0

W iß k

llg

2062

Hoislsee

1839

2379

Fetzing

R

250 m 50 m

Jakoberalm

Gruberkarhtt.

Ob. Eßlalm

2,5 h

2143

ar

(2097)

r

2366

Wildkarkopf Ilgsee

Schöpfing

500m 1000m

e l l 2277 ö H Kempen

UNESCO-BIOSPHÄRENPARK SALZBURGER LUNGAU Der Salzburger Lungau gilt als ein ursprünglicher Lebensraum mit ausgeprägten Traditionen und einer hohen Biodiversität: Was sich etwas spröde anhört, ist in der Tat eine der schönsten Naturlandschaften im SalzburgerLand. Das Wort „Biosphäre“ bezeichnet einen Lebensraum, der einen besonders wertvollen Bereich für Mensch, Umwelt, Wirtschaft sowie Tradition und Brauchtum darstellt. Als dritter und größter UNESCO Biosphärenpark Österreichs gilt der Salzburger Lungau damit als Modellregion für nachhaltige Entwicklung. Für Urlauber bedeutet diese Auszeichnung ein garantiert unverfälschtes Urlaubserlebnis: Wer ausgeprägte Traditionen und ökologische Vielfalt schätzt, wird sich hier so richtig wohl fühlen. Die Lage zwischen Radstädter Tauern und Kärntner Nockberge sorgt zudem dafür, dass der Lungau besonders windgeschützt ist, es kaum Nebel gibt und Luft und Wasser über allerhöchste Qualität verfügen. www.lungau.at


SALZBURGER LUNGAU | 37

Gรถssl GmbH . Morzger StraรŸe 31 . 5020 Salzburg T. 0662 46966 . www.goessl.com


38 | SALZBURGER SPORTWELT

WEITBLICK SALZBURGER SPORTWELT

DIE WILD-ROMANTISCHE KOMBINATION AUS STEILEM FELS, RAUSCHENDEN WASSERFÄLLEN, GRÜNEN BERGWÄLDERN UND SANFTEN ALMWIESEN MACHT DIE SALZBURGER SPORTWELT ZU EINEM URLAUBSPARADIES FÜR FAMILIEN, GENIESSER UND BERGSTEIGER. ATEMBERAUBENDE AUSBLICKE UND DER ZARTE DUFT DES WALDES UND DER ALMWIESEN BERUHIGEN UND BEGEISTERN ZUGLEICH. www.salzburgersportwelt.com

SONNTAG, 30. JULI, 12 Uhr Filzmoos

TIPP: SONNTAG, 7. JULI, von 11 bis 16 Uhr Altenmarkt-Zauchensee Zauchis Kinderfest 2019 Gamskogelhütte Zauchensee Wichtige Hinweise: Bei sehr schlechtem Wetterbericht behalten wir uns eine Absage 1 bis 2 Tage vor dem Event vor! Die Berg- und Talfahrt mit der Gamskogelbahn ist für Kinder bis 15 Jahre am 7. Juli 2019 kostenlos. Kontakt: Altenmarkt Zauchensee T +43 6452 5511 www.altenmarkt-zauchensee.at

Alle Almsommer-Veranstaltungen und Almsommer-Pauschalen finden Sie unter: www.almsommer.com

Almrosenfest auf der Unterhofalm Verschiedene Musikanten unterhalten Sie und sorgen für Tanz und gute Stimmung Kontakt: Filzmoos T +43 6453 8235 www.filzmoos.at

SONNTAG, 4. AUGUST, 10 Uhr Eben im Pongau Bergmesse am Gerzkopf mit musikalischer Umrahmung der Trachtenmusikkapelle Eben im Pongau. Im Anschluss lädt die etwas tiefer gelegene Schäferhütte zum gemütlichen Beisammensein ein. Dort sorgt die Trachtenmusikkapelle für einen geselligen, unbeschwerten Nachmittag. Die Bergmesse findet nur bei Schönwetter statt. Kontakt: Eben im Pongau T +43 6458 8194 www.eben.at


SALZBURGER SPORTWELT | 39

VERANSTALTUNGEN

SONNTAG, 18. AUGUST, 11 Uhr Flachau SONNTAG, 11. AUGUST, 10.30 Uhr Radstadt Bergmesse am Rossbrand mit Umrahmung der Stadtkapelle Radstadt. Der Rossbrand ist auch auf der 12 km langen und mautfreien Rossbrand-Panoramastraße zu erreichen. Kontakt: Radstadt T +43 6452/7472 www.radstadt.com

DONNERSTAG, 15. AUGUST, 13 Uhr St. Johann „Hochgründeck-Ranggeln“ Die besten Ranggler aus der Region messen ihre Kräfte auf 1.792 m Seehöhe. Kontakt: St. Johann T +43 6412 6036 www.sanktjohann.com

Bergmesse bei den Gedenkkreuzen am Grießenkar. Anschließend Konzert der Trachtenmusikkapelle Flachau beim Lat­ schen­­hof. Die Bergmesse findet nur bei Schönwetter statt! Kontakt: Flachau T +43 6457 2214 www.flachau.com

SONNTAG, 8. SEPTEMBER, 11 Uhr Wagrain-Kleinarl Bergmesse beim Penkkopf mit Bläsern der Trachtenmusikkapelle Kleinarl. Anschließend netter, geselliger Ausklang mit musikalischer Umrahmung bei der Kleinarler Hütte. Bei ungünstiger Witterung findet die Bergmesse bei der Kleinarler Hütte statt. Kontakt: Wagrain-Kleinarl T +43 6413 8448 www.wagrain-kleinarl.at


Werfener Hütte

Werfenweng

PFARRWERFEN

I m l a u

(545)

be

n

Grub

ra

g

m tt.

Winkl

164

54)

E i n ö d e n 311

(1280)

Hochglocker

Palfner Dörfl Reinbach Steg

Halldorf

im Pongau

(764) Außerklingberg

Schloss Höch

Öbristkopf 1411

Maschl

Moadörfl

Lackenkapelle

Reitdorff

163

Unterberg nterberg nte

Arzberg

i h Waldgasthof Schwaighof (961) Edelweißalm (9 lwe Moos hüt (1179) 9) Brennhütte Daarmoossee aar

(616)

Krw.

1583 hl Oberbichl Höch h Ransburg burgSc

1695

1827

St. Johann im Pongau

1590

St. Veit

Höllberg Blümeck

Heinrich Kiener-Haus

Rettenebenalm

nebenalm m

chl

Breitspitz Hochgründeck

Krw.

EBEN/P.

B a i r a u

1804

Urreiting

1413

Eb

Höllberg

Hüttau

Golfplatz

Palfner Kogel

am Hochkönig

Alpfahrt

Buchberg

Oberstein erstein Nasenrotte Buchseitberg

Sonnberg

Krw.

Mitterberghütten

am Ten

(949)

Kupferzeche LAMMERTAL Gasthofberg berg Larzenbach Niedernfritz A10 Rasthau 99

Fritzerberg

Haidberg

(1593)

Schwarzeneggalm

311

Ruine Bachsfall

Mühlbach

1542

Kreuzberg

Bischofshofen (549)

Schaustollen

Eulersberg

Pöham

Sprungschanze

1502)

Bischlingalm

Elmauthal

Laideregg Gainfeld

rthurhaus

Frommer Kogel 1834 Bischlinghöhe Widdernalm

Donneregg

BISCHOFSHOFEN

Krw. St. Rupert

01 A

ln

Ikarusbahn

„7 Mühlen” Dorf Freilichtmuseum

I m l a u R e i t s a m 159

l Hö

1883

Lehen Wengsee (902) Zaglauwinkel Laubichl 01

Pfarrwerfen

Enn s

Scharten

ühnbach Werfen (548) Dielalm

Imlbergalm

Lungöt ngöt (830

Lammertal

Hofschoberberg Dr. H. HackelHütte erberg 1666 Spießalm Schoberberg Mayrhofalm (1526) A10 Schöberlalm Alpengasthof 01 Karalm A. Proksch-Hs. 166 Mahdegg (1209) Elmaualm Strussingalm Wenger winkl Frommeralm WERFEN Alpengasthof Lerche Koreinhöhe Ruhdorf Bischlinghöhe Moosalm Matthiaskreuz1850 Lampersb. St. M

Krw. Festung Hohenwerfen

nterimlau

Gapp

Edelweißhütte

(2340)

2430

Wimm

Sulzerberg

01

2360

Raucheck

im

2219

Hochkarfeldkopf

2411

Mt. Steinmandl 40 | SALZBURGER Eisriesenwelt SPORTWELT

Tenneck

(1721)

Bleikogel

Dr. -Fr.-Oedl-Haus

A10

Hahnbaumalm Obkirchen (1122) Floitensberg Zederberg Rettenstein 163

Hof

undsdö Hundsdö

Griessenkarhaus

Weberland Latschenhof Egg KirchJandlalm boden

Star Jet

Gr

afe

nb ba erghn

Wagrain Schönberg- Plankenau Fly (838) Kogelalm Buchau Mozing tunnel (1850) ar t Hallmoos SchwarzachKrw. Alpendorf (800) Rupertisee im Pongau Krw. Wagrainer Haus Almstadl Gondelbahn (1780) Krw. Vorderkleinarl Alpendorf Gernkogel- GroßNiederuntersberg 1991Grießenkareck Nößlau Obergaßalm alm unterbergalm (1553) LiechtensteinStraßalm Hachaualm Buchauhütte B klamm Flachauwin hauwin Sonntagskogel Gernkogelbahn 1849 Schüttalm Frauenalm Maurachalm Heukareck Mooskopf 2100

Gollegg Au

Unterwandalm Viehhausalm Auschule Schernbergalm Breitenebenalm Mooslehenalm (1800) Arnoweg Schied Schuhflickersee Heugathalm 2214 Schuhflicker ochalm Aualm

Saukarkopf

Unterberg

. 1911

2168

6)

(1692)

Kraxenkogel

Hinterkleinarl

Gründegg

2436

tlhütte Prechtlhütte chalm Vordere Marbachalm

(1794)

Weißalm Jägersee Loosbühelalm

Via Alpina

Niederaigen HinterMandldörfl laireiting

(1710)

Aig

en

Paulhütte St. Rupert Pilgerweg B a c h Harbach

Filzmoosalm Bichlalm

Mandlhütte Leonhardsweg Bachalm (1536)

01, 02

Draugsteinalmen

02A

Hundeck Steinmannhtt. (1778) Neuhofen 2079

Ursprungalm

(1531)

Faulkogel 2654

Moserm Draugstein 2680 Zaunersee 2358 Filzmoossattel . Draugsteintörl Franz Fischerher. (2062) (2018) 02 Tappenkarsee

2090

02A

rdinger Alm

Steinkarhütten

(1756)

Groß Ellmaualm

Hubdörfl

a

Krämeralm m l (1608)

Kleinarler Htt.

2011

(1778)

Kleinarlbach

2027

Kreuzkogel

Kleinarl

Penkkopf

2035

Fulseck

hwolfhütte

(1780)

Großwildalm

2048

FLACHAUWINKL WINKL

Weißenhofalm

Karseggalm

Kartörl Großarl Panoramabahn bahn (1618) Salzburger Almenweg (924) Gerstreitalm Harbachhütte Großarltal Heumoosalm

1961

Gabel

(Kitzstein)

2037

Schrambachhtt.

.

Karteistörl

2149

02

 Wasser Halmoosalm bewegt in Karteisalm 2 Schappach Grußberghtt. 01 Nordalpenweg Flachau Hüttschlag 02 Zentralalpenweg Rastötzenalm Seilsitzberg (1030) (1620) (siehe Seite 55) 02A Planitzenhütte Harbachalm Karteis (1740) Wolfau Gamskarkogelhtt. Maurach 2467 Aschau (Badgasteiner Htt).

Tappenkarseehütte

(1820)

R

Königalm (1667)

d ie

Hütte

ingtal

Sch

ruberHoisl- Gruberm alm alm

Zauneralm

Glingspitze

Örgenhiasalm 2711Mü Riedingsee Weiß


Gerzkopf

01

Gsenghofalm lm

Obe Oberstein

Neuberg

chseitrg

Kralehenhtt..

1222

1728

Schattbach

itz

Rasthaus R

Oberberg

Filzmoos

(1057)

AuW

1642

1770

Tannkoppen

EN/P.

1678 ENNSTAL

Enn s

Oberbichl Oberbic Höc Höch Rans RansburgSchachen

Radstadt Sinnhub

(1172) S c h w e m m b e r g

Unterberg Un nte

2

Golfplatz

(1266) 66)

Gamskogel 2186 Steinfeldspitze

el

02 Jakoberalm Schliereralm

t

Wald

Mühlbachsee alm 2711 2 gsee Weißeck

R

a

d

02

ä

s Hub

t

ach

Tau r

e

r 0

2

3 km

Ochsenalm

Gries

Twenger Twengeralm Almsee Rupani 2526

© arbeitsgemeinschaft kartographie

SchwarzbichlalmKrw.

r n

Fuchssee 1

Tiefenbachsee W eiß pr ia 99 Schönalmsee Tonimörtlhütte

Gr. Gurpitscheck

Hochfeind 2687

e

u

a

.

Tweng

(1233)

Weißeneck

Taur a

2563

Steinsee Bruckdorf Anger

0

Oberhüttensattel Seekarscharte

ch

Gr sl- Gruberalm

d

T

2459

Giglachseehütte

.Oberhüttensee 1866

. Radstädter Tauern

Gamsspitzl

Blausee

Muhreralm

(1869)

Obertauern

1738

02 2340

Steir. Kalkspitze Oberhütte

02 Hundsfeldsee

Grünwaldkopfbahn

Gschwendthofhütte

Fisch nz Fischerte

tal

2050 .

Treff 2000

2479

ntunn

2680

Tauernkaralm

(1604)

Ignaz Mattis-

(1383)

Tauernkarsee

Wildsee

(1207)

Ursprung

Grünwaldsee

Hafeichtalm Südwiener Hütte 02 Ta u e r

Mosermandl M

Lürzer Alm

Seekarspitze 2350

Vordergnadenalm

Moarho

S

Vögeialm

Hintergnadenalm

Permuthwand

Schobersee

ubach

(1010)

(1531)

4

1978

Zauchensee ensee (1360)

2344

kogel

2126

Untertauern

Tauernnkarleitenalm tenalm

ngalm

1849

Hochw

Schober 2133 Rippetegg

Laitternsee

Gamskogelbahn lbahn 1

Prechtlhütte Prechtl Marbac Marbachalm

Fressold

Lechneralm

99

Zauchensee

Hafeichtkapelle

Ghf Win

Aigneral

Burgstallhütte

1929

Enn

Hst.

Hinterer Fager

2139

Roßkopf

Sc Sa

Steirerhof

(1741)

m Eisenhofalm

Strimskogel gel

en

Pichl

Gasselhöhehtt.

(1785)

areck

A10

Warterdf. Gleiming

Forsta

Lackenkogel

CHAUWINKL CHAUW

Mandlin Ghf.

Winkl

Krw. Krw. Trinkeralm

Walchhofalm lm

2051

m

V o r b

.

Forstau (923)

L ö b e n a u

1577

Flachauwinkl Flac

1565

807

Kaspardörfl Gstattersiedlung Höggen

Lackenalm Hinterkuchlberg Hütte

e aus

Schildlehen

Preunegg

öhe Kemahdhöhe

(927)

Star JJet

Ghf. Edelb

Hierzegg

Heimlscharte

Altenmarkt Nasnerdörfl

Flachau

Austriahütte

Mandling

1406

1018 .

Schloss Tandalier

FLACHAU

Hundsdörfl Hu

Hot. Türlwandhütt

(1692)

Rittissberg

Enns Eibenbergkopf

Dörfl

(858)

(842) im Pongau Am Kellerdörfl Feuersang

Reitdorf

Moserhörndl

g l i n320 a n d M Oberwald

Reitlehenalm Bürgerbergalm

erg

Dachsteinsüdwandwütte

.

arme t Ma nd K a lin 1499 g

Moosalm

Hoferegg

Rossbrandhtt.

Schla Gl.

(2687)

Hachau

Übermoos

Roßbrandd

Eben im Pongau

rg

Dachstein-

Bergstation

Bachlalm 1130

Maut

E

Hoher 279 Gja

2995 wartehtt.

tein

1827.Sulzenhals

2247

Reitsteg eg

h

bac Fritz

Wallehenhütte

Rötelstein

Großbergbahn roßbergbahn

Gasthofberg Gasthof

hs

l

Marcheggsattel .

G

D2454

Sulzenalm a c Torstein 2948

rungbach Ursp

9)

Almsee

le

am Tennengebirge a

(1705)

ink

1313

(2205)

Eisseen

Hohes Kreuz .Kramersattel01 1944 2837 01 Hochkesselkopf Hofpürglhütte os

Oberhofalm

Langeggsattel .

Lerchenrotte

Ta

Dachst Simonyhüt

2527

0

2458

Sulzkaralm aralm 01

Hohe Holzmeisteralm

(1164)

H i n te r w

Neubach

St. Martin S

2415

Mahdalm

166

e

SALZBURGER SPORTWELT | 41 Großwand Hinterer Hoher Ochsenkogel Gosausee

n

ter tät er Halllsetsch G

Neubach 01

01A

Gr. BischofsLoseggalm mütze 1

Lungötz Lun (830)

Schoberberg Schobe

Gosaulacke

a

(778) Gappen

ä re

(976)

mm

Stuhlalm Th. Körner-Htt.

au gl.

Steuer

im Lammertal

Mandl ing

Annaberg

uk

pf

Schareck

D

Vorde

9


42 | SALZBURGER SPORTWELT

ALMSOMMER IN DER SALZBURGER SPORTWELT In den sieben Ferienorten der Salzburger Sportwelt Flachau, Wagrain-Kleinarl, St.  Johann, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos weiß man, dass die Welt am schönsten ist, wenn der Alltag weit weg und der Himmel ganz nah ist. Bestens markierte Wanderwege, spannende Themenlehrpfade und zahlreiche Sommerbergbahnen sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt. In den urigen Almhütten werden feine Leckerbissen serviert: Zubereitet aus besten regionalen Zutaten. BUCHBARES ANGEBOT: von 8. Juni bis 21. September 2019 7 Übernachtungen Salzburger Sportwelt Card 1 geführte Wanderung 1 Pongauer Almjause 1 Berg- und Talfahrt mit einer Bergbahn 1 Themenwanderweg KONTAKT / BUCHUNG: Salzburger Sportwelt T +43 6457 2929 info@salzburgersportwelt.com www.salzburgersportwelt.com

1 Wanderkarte der Region 1 „Notfallpackerl“ PREIS Pro Person im DZ Hotel**** HP

AB € 555,– Hotel/Gasthof*** HP

AB € 409,– Frühstückspension/Privatzimmer/ Bauernhof ÜF

AB € 259,–


SALZBURGER SPORTWELT | 43

Willkommen auf d e m G i p fel der Braukunst Stiegl-Weis se Naturtrüb

Braukunst auf höchster Stufe.


44 | SALZBURGER SPORTWELT

WALLEHENHÜTTE / SULZENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Kleine gemütliche Almhütte, erbaut 1935. Nette Sitzgelegenheiten vor der Hütte und wunderschöner Blick auf die Bischofsmütze und den Rettenstein. Hier gibt’s die herrlichsten Sonnenuntergänge zu beobachten. Unsere selbst erzeugten Produkte: Brot, Käse, Krapfen, Milch und köstliche Kuchen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Filzmoos / 1.650 m Mitte Mai bis Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Filzmoos ab Ortszentrum über alten Sulzenalmweg ca. 2 Std. Von Filzmoos ab Ortszentrum über Oberberg ca. 2 Std. Von Filzmoos über Mautstelle und Hofalmen, ab Hofalm 1 Std. Von Filzmoos ab Mautstelle über ­Hofalmen 2 Std. DIE ALMLEUT’: Silvia und Kaspar Rettenwender Filzmoos 11 5532 Filzmoos T +43 6453 8289 T +43 664 9105 392 babsi.rettenwender@gmail.com

KRAHLEHENHÜTTE / SULZENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Wir freuen uns, Sie auf unserer beinahe 150 Jahre alten Hütte begrüßen zu dürfen. Unsere Hütte wurde in den letzten Jahren umgebaut, wir haben aber versucht, den traditionellen Charme zu erhalten. Wir bieten Ihnen traditionelle Hausmannskost, eine gemütliche Atmosphäre und eine unvergessliche Bergwelt. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Filzmoos / 1.580 m Mai bis Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Filzmoos Ortszentrum Richtung Hof­almen (Mautstraße), starke Kurve zur Sulzenalm 1,5–2 Std.  Von Filzmoos Ortszentrum Richtung Oberhofalm, Güterweg zur Sulzenalm 1,5–2 Std.  Vom Ort Filzmoos rechts abbiegen Richtung Hammerhof – Reithof bis zur Rettensteinhütte, von dort gehen Sie noch ca. 1 Std. 15 Min. DIE ALMLEUT’: Marianne Haitzmann Neuberg 30 | 5532 Filzmoos T +43 664 5332 146 marianne@haitzmann.info www.haitzmann.info


SALZBURGER SPORTWELT | 45

MOOSALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: In der herrlich gelegenen Bergwelt von Filzmoos führt ein Kinderwanderweg mit 15 Stempelstationen auf die Alm. Mit allen gesammelten Stempeln werden die Kinder mit einem Abzeichen belohnt. Unsere Produkte kommen teilweise aus eigener Erzeugung: Speck, Pilzgerichte, Strudel, Kuchen, Zirbenschnaps, Hollersaft, Schwarzbeersaft, Kaiserschmarrn uvm. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Filzmoos / 1.334 m Mitte Mai bis Anfang Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Filzmoos ab Hotel Alpenblick über Waldweg 45 Min.  Von Filzmoos ab Hotel Unterhof – Oberhof 1 Std. 15 Min.  Von Radstadt ab Rossbrandstraße über Höhenwanderweg 1 Std. ober über Steinalm 2,5 Std.  Von Hachau über Forststraße 1 Std. 15 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Andreas und Johanna Nagl 5532 Filzmoos 67 T + 43 664 5328 002

OBERHOFALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die urige, ursprüngliche, 350 Jahre alte Hütte am Fuße der Bischofsmütze wurde 1665 erbaut und ist mit einer großen Sonnenterrasse, gemütlichen Stuben und Almsee in der Nähe, ein ideales Ausflugsziel – auch für Bergmessen und Hochzeiten. Tipp: Unser Almblumenweg: leicht begehbarer Themenweg und die wunderschöne Marienkapelle oberhalb der Oberhof­alm. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Filzmoos / 1.268 m ganzjährig

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Filzmoos ab Ortszentrum über die Hofalm (Mautstraße), 1 Std. 15 Min.  Von Filzmoos Ortszentrum über den Naturwanderpfad zu den Hofalmen 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Monika und Harry Habersatter 5532 Filzmoos T + 43 6453 8594 oder T + 43 664 5146 460 filzmoos@oberhofalm.at www.oberhofalm.at


46 | SALZBURGER SPORTWELT

SULZKARALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die urige Almhütte wurde 1897 erbaut und kam 1952 in den Besitz unserer Familie. Auf unsere Gäste warten selbstgemachte Produkte wie Käse, Butter, Brot, Speck und hausgemachte Mehlspeisen. Neben unseren Kühen findet man bei uns auch noch Katzen, Hasen, Meerschweinchen, Ziegen und unseren „Almstar“, Esel Jeanny. Mit etwas Glück kann man direkt von der Terrasse aus Murmeltiere und Gämsen beobachten. Hüttentipp: Die „Kasjause“ sollte man sich nicht entgehen lassen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Filzmoos / 1.545 m Von ca. Mitte Juni bis Anfang Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Neuberg über Kohlegg der Strasse folgen bis zur ersten Schranke. Parkmöglichkeit vor der Schranke. Gehzeit über Arzbergalm 1,5 Std.  Von Filzmoos ab der Mautstelle „Hof­ almstrasse” über die Aualm 2,5 Std.  Von Annaberg ab Parkplatz Mauerreith über die Mahdalm 1,5 Std.

DIE ALMLEUT’: Familie Veronika und Johann Ebner Neuberg 150 | 5532 Filzmoos T +43 6453 8516 familie.ebner@gmx.at

OBERHÜTTE AM SEE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Almhütte liegt idyllisch an einem Almsee und bietet Wanderern und Mountainbikern eine Vielzahl kuli­ narischer Spezialitäten, wie Kasnockn, Käse, Butter, Topfen, Joghurt, Kaiserschmarrn, Bauernbrot etc. Kinder freuen sich über die Kühe, Schweine, Hasen und Meerschweinchen. In 1,5 Std. erreichen Sie von der Oberhütte die Steirische oder Lungauer Kalkspitze.

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Obertauern ab Seekarhaus 1,5 Std.  Von Forstau ab Vögei-Alm 1,5 Std.  Von Weißpriach ab Granglerhütte 2,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Franz Oberkofler Götschenweg 8 | 5500 Bischofshofen T +43 664 9169 728 www.oberhuette.at

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Forstau / 1.860 m Mitte Juni bis Anfang Oktober 6 BETTEN 26 LAGER


SALZBURGER SPORTWELT | 47

TAUERNKARLEITENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Tauernkarleitenalm ist eine wunderschöne, urige, naturbelassene Almhütte in den Bergen. Die Almidylle wird durch unsere Sennleute Michael und Veronika unterstrichen und viele liebevolle Details machen den Besuch für unsere Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis. Den Wanderern bietet sich ein herrliches Panorama nach Südost mit Blick auf die Radstädter Tauern. Über eine mit Latschen und Kalksteinbrocken durchsetzte Lärchenwiese erreicht man die Alm auf dem Salzburger Almenweg. Bei einer zünftigen Jause mit hausgemachtem Käse, Brot, Butter und leckerer Kuhmilch lässt es sich hier gut aushalten.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Untertauern / 1.653 m Mitte Juli bis Anfang September SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Untertauern ab Gnadenalm über Forstweg und Salzburger Almenweg 1–1,5 Std. Von Zauchensee über die Oberzauchenseealmen am Salzburger Almenweg 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Maria und Andreas Haym Tandalierstraße 8 | 5550 Radstadt T + 43 664 5925 198 oder T + 43 664 9186 172 info@untersulzberghof.at www.facebook.com/ Tauernkarleitenalm

GSCHWENDTHOFHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere urige Almhütte liegt idyllisch, leicht erreichbar in der Hintergnadenalm im Gebiet der Radstädter Tauern. Viele Tiere verbringen den Sommer auf unserer Alm: Milchkühe, Kälber, Katzen, Hasen, Ziegen... Sehr kinderfreundlich mit großem Kinderspielplatz. Spezialitäten sind unsere hausgemachten Produkte, wie bis zu 10 verschiedene Sorten Käse, Topfen, Butter, Buttermilch, Bauernbrot und täglich frische Krapfen und Kuchen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Untertauern / 1.280 m Von Ende Mai bis Mitte Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von der Vorderen Gnadenalm über einen Forstweg. Gehzeit 20 Min.  Von Obertauern über Johanneswasserfall. Gehzeit 1,5 Std. Erlebnisweg „Alles Alm“ von der Vorderen Gnadenalm mit Stationen, kinderwagentauglich. Gehzeit 45 Min. DIE ALMLEUT’: Peter und Christine Kirchner Gschwendthofweg 3 | 5550 Radstadt T + 43 6452 7179 oder T + 43 664 5252 847 gschwendthof@telering.at www.gschwendthof.com


48 | SALZBURGER SPORTWELT

REITLEHENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere vor 500 Jahren erstmals erwähnte Alm ist heute Ziel- und Ausgangspunkt herrlicher Wanderungen und Mountainbike-Fahrten, Treffpunkt für Ein­heimische und Gäste. Kinderspielplatz, Streichelzoo, Fisch-, Angel- und Badeteich. Köstliche Hüttenschmankerln und herrliche Fernsicht. Ausstellung gemalter Bilder der Hüttenwirtin und Künstlerin Johanna Schneider. Bergfrühstück auf Vorbestellung.

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Altenmarkt ab Brückenwirt über den Bauernregelweg 1,5 Std.  Von Eben ab Liftparkplatz 1,5 Std.  Mit dem Auto von Altenmarkt 5 km DIE ALMLEUT’: Familie Urban Schneider Reitlehenweg 8 | 5541 Altenmarkt T + 43 6458 8462 oder T + 43 664 5347 612 info@reitlehenalm.at www.reitlehenalm.at

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Altenmarkt / 1.280 m Mitte Mai bis Anfang Oktober, Montag Ruhetag

36 BETTEN (ZIMMER, LAGER, APPARTEMENTS)

LACKENALM / HINTERKUCHLBERGHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Zwischen Feuersang und Lackenkogel liegt die romantische Lackenalm. Ihren Namen bekam die Alm von den sogenannten „Lacken“, in denen bis heute Regenwasser für die Tiere gesammelt wird. Die Sennersleut’ verwöhnen die Wanderer mit Köstlichkeiten aus der Region wie Butter, Käse, Speck, Wurst und Brot. Nicht nur wegen der wunderbaren Aussicht von hier oben lohnt sich also ein Besuch! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Altenmarkt-Flachau / 1.632 m Mitte Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Flachau ab Ortszentrum über Sattelbauer 2,5 Std.  Von Altenmarkt ab Ortszentrum über Sattelbauer 3 Std. DIE ALMLEUT’: Benedikt Scheffer Feuersangweg 21 | 5541 Altenmarkt T +43 664 2434 920 benedikt.scheffer@sbg.at


SALZBURGER SPORTWELT | 49

PRECHTLHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Familienfreundliche und kinderwagentaugliche Wanderung. Besonders beliebt sind unsere eigenen Produkte wie Bauernbrot, Käse, Speck, Süßspeisen u.v.m. Für die Kinder warten viele liebe Streicheltiere. In der heimeligen Stube bei Hausmusik fühlt man sich sofort wohl. Herrliche Almwanderung in idyllischer Landschaft für Jung und Alt. Ausgewiesene Mountainbike Strecke. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Flachauwinkl / 1.185 m Anfang Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Flachauwinkl – Autobahnabfahrt ca. 1 Std. Richtung Talschluss – beschilderter Parkplatz  Durch Flachau-Ort – ab Parkplatz Flachauwinkl – Weggabelung rechts – entlang des Marbaches über die Schüttbachalm. Gemütlicher Gehweg ca. 45 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Annemarie und Hubert Rettensteiner Prechtlgasse 17 | 5542 Flachau T + 43 6457 2266 oder T + 43 664 9217 222 rettensteiner@prechtlhof.at www.prechtlhof.at

SCHARFETTHÜTTE / HAFEICHTALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Der Aufstieg zu unserer Hütte lohnt sich. Auf unsere Gäste wartet eine wunderbare Aussicht sowie eine köstliche Jause mit bis zu 10 verschiedenen Käsesorten. Besonderheit: Murmeltiere befinden sich in Reichweite. Hüttenbrunch ab 9.30 Uhr (gegen Voranmeldung). ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Flauchauwinkl / 1.746 m Sonnwend bis Schulbeginn (Donnerstag bis Sonntag) SO ERREICHEN SIE UNS:  F lachauwinkl über Kaltensteinalm ca. 1,5 Std.

 Flachauwinkl über Unterpleissling, Oberpleissling ca. 2,5 Std.  Gnadenalm über Tauernkarleitenalm, Bärnstaffel ca. 3,5 Std.  Gnadenalm über Hintergnadenalm, Oberpleissling ca. 2,5 Std.  Obertauern – unterer Hirschwandsteig, Oberpleissling ca. 2 Std.  Zauchensee – Oberzauchensee, Bärnstaffel ca. 3 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Rupert Buchsteiner Wagrainer Straße 2 | 5542 Flachau T +43 664 4044 625 scharfetthof@sbg.at www.scharfetthof.at


50 | SALZBURGER SPORTWELT

WEISSENHOFALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Gemütliche Almhütte, Sonnenterrasse mit herrlichem Ausblick, warme Küche, freundliche Gaststube mit Kachelofen. Komfor­t able Zimmer mit Duschmöglichkeit. Die Gäste werden mit schmackhaften Spezialitäten aus der Re­ gion verwöhnt. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Wagrain-Kleinarl / 1.770 m Mitte Juni bis Anfang Oktober, kein Ruhetag

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Kleinarl ab Ortszentrum über Berggasthof Pröll 3 Std. Von Kleinarl ab Ortszentrum über Stein­karalm 3 Std. Von Wagrain ab Kirchboden über Grießenkar 5 Std. DIE ALMLEUT’: Gabriela und Stefan Aichhorn Peilsteingasse 6 | 5603 Kleinarl T ­+43 6418 229 oder T ­+43 664 5504 925 aichhorn.stefan@sbg.at www.peilsteingut.at

15 BETTEN (4 Zimmer mit 8, 4 u. 3 Betten), 1 LAGER

Endlich

Hütten & Ferienhäuser

Urlaub in den Bergen!

150 Almhütten, Bergchalets, Bauern- und Ferienhäuser in Österreichs Bergen bis nach Südtirol. Ob rustikal oder luxuriös, auf jeden Fall einzigartig.

Mit dem online Geschenkgutschein von Almliesl einfach und individuell Bergurlaub verschenken! Print@home

Almliesl Geschenk-Tipp

Urlaubsinfo und Gratis-Katalog: T: 0043 (0)6542 80480

www.almliesl.com


SALZBURGER SPORTWELT | 51

HACHAUALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Wir verwöhnen unsere Gäste mit leckeren Schmankerln. Brot, Butter, Frischmilch, Käse, Speck und Schnaps schmecken hier besonders gut. Für Kinder gibt’s ein Spielgelände und SchmuseTiere mitten in der Natur- und Bergwelt Wagrain am Grafenberg. Bei Voranmeldungen Schaukäserei-Besichtigung möglich. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Wagrain / 1.640 m Ende Juni bis Ende September, Kein Ruhetag

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Wagrain ab Grafenbergbahn-Talstation 3 Std.  Von Wagrain mit der Grafenbergbahn, ab der Bergstation 30 Min.  Von St. Johann ab Gernkogel 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Rolanda und Franz Sendlhofer Floitensberg 28 | 5600 St. Johann T +43 664 3562 465

RETTENEBENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Margit und Franz Hartl bewirtschaften diese 1.200 m hoch über dem Salzachtal liegende Alm und kredenzen Hausgemachtes vom Speck bis zum Sauerkäs, Spezialitäten, wie Kaiserschmarrn, Almjause mit verschiedenen Käsesorten, Brot sowie Schnäpse und Apfelsaft aus der eigenen Erzeugung. Kinderspielplatz mit Sandkiste vorhanden. Offiziell genehmigte MTB-Strecke. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Johann / 1.200 m Anfang Juni bis Ende September (Oktober auf Anfrage)

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von St. Johann ab Parkplatz „Arlberg“ 30 Min. (mit Kinderwagen möglich)  Von St. Veit ab Kinderalm 1 Std. Wanderung Rettenebenalm – Hochglockner und retour 3 Std. (wunder­ schöne Aussicht) DIE ALMLEUT’: Familie Franz und Margit Hartl Buchsteiner Siedlung 1 5600 St. Johann i. Pg. T + 43 664 2533 812 oder T + 43 6412 6347


52 | SALZBURGER SPORTWELT

GROSSUNTERBERGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Alm ist ein herrliches Ausflugsziel für Jung und Alt. Gerne verwöhnen wir unsere Gäste mit heimischen Schmankerln, wie Kasnocken, Kaiserschmarrn und feinen selbst gebrannten Schnäpsen. Frisch gestärkt kann man einen Spaziergang zu unserem Almsee mit einem großen Spielplatz machen oder auf den Sonntagskogel wandern. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Johann / 1.600 m Mitte Juni bis Anfang Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Wagrain mit der Grafenbergbahn, ab der Bergstation 30 Min.  Von St. Johann mit den Bergbahnen über Gernkogel 1 Std.  Von Wagrain ab Ortszentrum über Höllenstein 2,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Elisabeth und Herbert Kranabetter Hallmoos 36 5600 St. Johann i. Pongau T + 43 6413 2001 6 oder T + 43 664 5409 946 grossunterberg@aon.at


SALZBURGER SPORTWELT | 53

AUSZEIT HÃœTTENURLAUB IM SALZBURGERLAND

SALZBURGERLAND TOURISMUS HUETTENURLAUB.SALZBURGERLAND.COM


54 | SALZBURGER SPORTWELT

WEITERE ALMEN & HÜTTEN mit Übernachtungsmöglichkeit Almstadl / 1.666 m T +43 6413 7444 oder 7350 info@almstadl.at / www.almstadl.at 31. Mai bis 16. September (Fr.–So.) 64 Betten

Innviertler Berggasthof / 1.270 m T +43 6452 7813 radstadt@innviertler.at www.innviertler.at Mitte Mai bis Mitte Oktober / 70 Betten

Bachlalm / 1.495 m T + 43 664 1139 319 (Hütte) www.bachlalm.at Mai bis Oktober, Dienstag Ruhetag 16 Betten / 23 Lager

Kleinarler Hütte / 1.754 m T +43 664 3709 977 Mitte Mai bis Ende September: täglich, bis Ende Oktober: Fr, Sa, So info@kleinarler-huette.at www.kleinarler-huette.at 40 Betten / 20 Lagerplätze

Buchauhütte / 1.750 m T + 43 6412 7267 (Tal) oder T +43 664 5883 722 (Hütte) Anfang Juni bis Ende Oktober 25 Betten **Berggasthof Jandlalm / 1.740 m T +43 6457 2577 jandlalm@aon.at www.jandlalm.at Ende Juni bis Ende September 12 Zimmer / 22 Betten / 8 Zusatzbetten **Berggasthof Latschenhof / 1.750 m T +43 6457 2576 gasthof@latschenhof.at www.latschenhof.at Ende Juni bis Anfang Oktober 13 Zimmer / 34 Betten Gernkogelalm / 1.750 m T + 43 6412 4788 (Hütte) oder T +43 664 5883 732 (Tal) Anfang Juni bis Ende Oktober 7 Betten / 8 Lager Grießenkarhaus Flachau / 1.640 m T + 43 6457 2575 oder T +43 650 8231 957 info@griessenkarhaus.at www.griessenkarhaus.at 7 Zimmer / 20 Betten / 7 Zusatzbetten Gsenghofalm / 1.156 m T +43 6453 8523 info@gsenghof.at / www.gsenghof.at ganzjährig / 15 Betten Heinrich-Kiener-Haus / 1.800 m T +43 664 2774 558 hochgruendeck@sbg.at www.heinrich-kienerhaus.com Anfang Mai bis Ende Oktober 4 Betten / 16 Lager (eines der ökologischsten Häuser der Alpen) Hofpürglhütte / 1.705 m ÖAV-Sekt. Linz T + 43 6453 8304 (Hütte) oder T +43 676 3718 566 heinz.sudra@gmail.com www.klettergarten-filzmoos.at/ hofpuerglhuette.html Pfingsten bis Anfang Oktober 30 Betten / 100 Lager

Kogelalm / 1.850 m T +43 6413 8582 info@kogelalm.at www.kogelalm.at 30 Betten / geöffnet wie Liftbetrieb „Flying Mozart“ Lechneralm / 1.300 m T + 43 6454 8436 (Hütte) oder 6990 0 (Tal) Mitte Juli bis Mitte September / 10 Lager Berggasthof Rohrmoos / 1.200 m T +43 6452 4368 info@berggasthof-rohrmoos.at www.berggasthof-rohrmoos.at Mitte Mai bis Mitte Oktober / 12 Betten Schüttalm / 1.750 m T + 43 664 1449470 info@schuettalm.at www. schuettalm.at Ende Juni bis Mitte September 48 Betten Südwiener Hütte / 1.802 m ÖAV-ÖGV / T +43 676 7431 628 ganzjährig geöffnet (Mai und November geschlossen) Dezember bis April (Dienstag Ruhetag außer in den Ferienzeiten) 28 Betten / 22 Lager Tappenkarseehütte / 1.820 m tappenkarseehuette@aon.at www.tappenkarseehuette.at ÖAV-Sekt. Edelweiß T + 43 664 5793 178 (Hütte) oder T + 43 6418 238 (Tal) Anfang Juni bis Ende September 32 Betten / 40 Lager Gasthof Trinkeralm / 1.800 m T + 43 6454 8442 oder +43 664 3070 145 info@trinkeralm.at www.trinkeralm.at ganzjährig / 40 Betten Vögeialm / 1.350 m T +43 664 3117 495 voegeialm@sbg.at Anfang Juni bis Ende September 15 Lager/Betten


SALZBURGER SPORTWELT | 55 Vogei Hütt’n / 1.130 m T +43 6412 20997 www.vogei-huettn.at Ganzjährig geöffnet 16 Betten im Lager

Wagrainer Haus / 1.750 m T +43 6413 7444 / info@wagrainer-haus.at www.wagrainer-haus.at 22. Juni bis 2. September 17 Zimmer / 34 Betten / 40 Lagerbetten

Wagrainer Alm / 1.300 m T +43 664 1061654 13. Mai bis 30. September Mo., Fr., Sa., So. 1. Oktober bis 31. Oktober Fr., Sa., So. 3 Zimmer/19 Betten

***Waldgasthof / 1.351 m T +43 6457 2328 / info@waldgasthof.at www.waldgasthof.at 14 Zimmer / 28 Betten + 2 Zusatzbetten Mitte Juni bis Mitte Oktober

KLETTERN ACS Alpincenter Salzburger Sportwelt Hochseilgarten, Klettertouren, Klettersteig u.v.m. T +43 664 2823 798 www.acs-alpincenter.com

Kletterwelt Wagrain-Kleinarl T +43 664 8831 5542 www.kletter-welt.at Kletterzentrum „Seewand“ Altenmarkt-Zauchensee T +43 664 9905 221

Almlust Aktiv Flachau Klettersteig, Hochseilgarten u.v.m. T +43 6457 3195 9 www.rafting24.com

Wald- & Hochseilpark Altenmarkt T +43 6217 2902 9 www.abenteuerwelt.at

Klettergarten Filzmoos Über 330 abgesicherte alpine Kletter­ touren rund um die Bischofsmütze. T +43 6453 8304 oder +43 676 3718 566 www.klettergarten-filzmoos.at

2

Sportklettern im Fels/Kletterkurse Alpinpark Radstadt T +43 664 2823 798 www.acs-alpincenter.com

WASSER BEWEGT IN FLACHAU Feuersang Mayerdörfl

h

ns

En

Unterberg

FLACHAU

Sommerrodelbahn

Hundsdörfl Hochseilgarten

A10

Pichler Hof

Wexler

Start

t Star Je

etrieb)

erb (Somm

Flachau (927)

s

Enn 0

500 m

1,5 h Kohlmais

90 m 90 m

Die sehr gemütliche und sichere Wanderroute zum Thema Wasser verspricht auf rund 4 Kilometern Weglänge ein Erlebnis der ganz besonderen Art. In anschaulichen Stationen erzählt der Rundweg in Talnähe die Bedeutung des Wassers in der Region rund um Flachau. Ein echter Tipp, besonders auch wenn das kühle Nass gerade in kleinen Tropfen von oben kommt. Start & Ziel: Tourismusbüro Flachau Einkehr: Zum Dorfwirt T + 43 664 4366 555 Possruck T +43 6457 32418 Flachauer Gutshof T +43 6457 31980


56 | GASTEINERTAL

BERGE & THERMEN

GASTEINERTAL

EIN HAUCH SOMMERFRISCHE, SPRUDELNDE THERMALQUELLEN MIT HEILSAMER WIRKUNG, MONDÄNES FLAIR IN PITTORESKEN GASSEN UND SAGENHAFTE AUSBLICKE VON EINER ZAUBERHAFTEN BERGUND ALMENWELT INMITTEN GESUNDER BERGWÄLDER. IM GASTEINERTAL ENTSPANNT MAN NACH EINER WANDERUNG MIT GEMÜTLICHER HÜTTENEINKEHR PERFEKT IN EINER DER ERHOLSAMEN THERMEN. www.gastein.com TIPP: DONNERSTAG, 27. bis SONNTAG, 30. JUNI Gasteinertal adidas infinite trails DAS Trailrunning-Event des Jahres führt seine Teilnehmer durch das ganze Gasteinertal – vom Talboden bis ins hochalpine Gelände. Auch für Zuseher ein spektakuläres Erlebnis. Entspannt wird im Anschluss in einer der Gasteiner Thermen. Kontakt: Gasteinertal Tourismus T +43 6432 3393 0 www.gastein.com

Alle Almsommer-Veranstaltungen und Almsommer-Pauschalen finden Sie unter: www.almsommer.com

ENDE AUGUST BIS ANFANG SEPTEMBER Bad Hofgastein Alm:Klassik Unter dem Motto „Alm:Klassik“ finden von Ende August bis Anfang September Konzerte auf den Almen statt. Die Philharmonie Salzburg und diverse Volksmusikgruppen musizieren vor spektakulärer Bergkulisse. Kontakt: Bad Hofgastein T +43 6432 3393 260 www.gastein.com

DONNERSTAG, 30. MAI bis MONTAG, 10. JUNI Gasteinertal Yogafrühling Gastein – atme die Berge Kontakt: Gasteinertal Tourismus T +43 6432 3393 0 www.gastein.com


GASTEINERTAL | 57

VERANSTALTUNGEN

FREITAG, 21. JUNI bis SONNTAG, 23. JUNI Gasteinertal Zur Sonnenwende stehen in Gastein die Berge in Flammen, und Lichterketten ziehen sich über die Berggipfel. Im Tal in Bad Hofgastein wird der längste Tag und die kürzeste Nacht bei der Sonnwendphantasie zusätzlich mit Musik und Theater gefeiert. Kontakt: Gasteinertal Tourismus T +43 6432 3393 0 www.gastein.com

SONNTAG, 7. JULI Bad Gastein Zirbenzauberfest am Graukogel Kontakt: Bad Gastein T +43 6432 3393 560 www.gastein.com

SAMSTAG/SONNTAG, 10./11. AUGUST Sportgastein, Bad Gastein

SONNTAG, 18. AUGUST Dorfgastein „Klingende Höhen“ – volksmusikalischer Almwandertag / zünftige Almjodler, stimmige Weisen und echte volksmusikalische Klänge der Tanzl­ musi-Gruppen erwarten die Besucher bei der Almroas über die Höhen des Fulsecks. Kontakt: Dorfgastein T +43 6433 7223 www.gastein.com

SONNTAG, 25. AUGUST Bad Gastein Bergmesse am Graukogel Kontakt: Bad Gastein T +43 6432 3393 560 www.gastein.com

SAMSTAG, 7. SEPTEMBER

22. Nassfelder Almfest „G’sunga & g’spüt“ wird beim traditionellen Almfest auf allen Almhütten. Bei schönem Wetter ist auch die Goldbergbahn in Betrieb.

Sportgastein, Bad Gastein

Kontakt: Bad Gastein T +43 6432 3393 560 www.gastein.com

Kontakt: Bad Gastein T +43 6432 3393 560 www.gastein.com

Schafabtrieb


Böndlsee

Buchberg 58 | GASTEINERTAL

Obergaßalm

(1553)

Liechtensteinklamm

Mauthtunnel

Buchbergdörfl

(663) Urbar 311

Buchauhütt Gern

Heukareck

Embach Klammsteintunnel

l

Gondel Alpend

Krw.

Niederuntersberg

Altenhof Oberhof

1234 Bruderau (609)

Lend

Berg

Schernberg Goldegger See Krw. Golfplatz

Mitterstein March

Boden

Berg

M

2100

Gollegg Au

Entrische Hasseckalm Haßeck Kirche Gr.- 2119 Viehhausalm -Paarsee Ruine Schernbergalm Kl.Klammstein Klammstein

Kögerlalm Drei Waller-Kpl.

pelleralm Rauchkögerl1810

2180

Unterberg

Mühlbach

Fulseck

PräauHochalm

ner Ache

Kreuzkogel

Gastei

SchloßalmBergbahn

(1770)

Kitzsteinalm

(1320)

(2050)

l

2577 Hamburger Htt. (1940)

t

a

Rockfeldalm

Baldaufhütte Stanzscharte .

Bachalm

(1546)

(1536)

Bad HofgasteinGrußberghtt.

e

r

Präerhütte

(1030) Rastötzenalm (1620) Alpentherme02A Planitzenhütte Harbachalm Felding (1740) Weitmoser Gamskarkogelhtt. 2467 Schlößl Heißing (Badgasteiner Htt).

Vd.h -schneeberg Ht.-

n

A

Feldinghütte Gadauner Hochalmen 2412

Stubnerkogel 2246

Kalkbretterkopf

Schattbachalm

KötschPoserhöhe achdorf Badbruck Grüner BaumGrenze N Golfpl. Kötschachtal ationalpa Graukogelbahn

Miesbichlscharte

Graukogel

Untere Asten Alm

Ob.Krw. Obere Maut Mitterastenalm Asten Alm Anlauftal -Bockhartsee Kesselfall Gasteiner Durchgangalm Unt.Heilstollen Bockhartseehtt. Gainschnigg Krw. (1933) Alm Sportgastein Viehauseralm (1589) urn Schareckalm Kreuzkogel Niedersachsenhaus Naturfreundehaus Moiseshütte 2686 Ut.chutzhaus Neubau N a ß f e l d -Hörkarsee . Pottinger Hütte

Bergstation

10

8

eißsee

Stübelesee Mittelstation (2234)

Weißseehaus

02

(2370)Mernigsee

2974

Vorderer Geißlkopf

M

Feldsee

2905

Radeckalm

Salzburger Almenweg (1576)

2696

(2448)

02, 02A, 10

Hannove

Ankogelbahnen

Höhenwanderung Mittelstation (siehe Seite 59)

02 0

10

eekopf

Hagener Hütte

3021

(1831)

Arnoweg

Rameter Spitz

Schlapperebenspitze

02

(2795)

Reedseehütte

Gamskarlsee Hölltorkogel

e l n n t u r n u e T a

10

Veitbauerhtt.

(1645)

2492

(1278)

pe up r g e02l10Zentralalpenweg g Rupertiweg (2719) ko 02 n Bergstati A Dorfgasteiner 3 

Schareck 3122

Glase

Prossau

Reedsee

Palfner See

2237 .

(Mölltaler Gletscher)

2434

Felsentherme

Bad Gastein

(1000)

Patschgsdlg.

Hühne

rk H ohe Tau ern

Badberg

Böckstein

Erzwiessee

Reitalm

Remsach Ardacker

Bergstation (2220) Stubnerkogelbahn

10

(1683)

Neu

Hüttschlag

(859) Annenkapelle

g

2102

Wurtenkees

02A

Dietersdf. Gamskarkogel 2091. Tofernscharte Hundsdorf d d Anger Gadaunern Weitmoser Kreuzkogel Schloßalm Faschingberg 10 Lafen 2325

Bergstation

Türchlwand

Mandlhütte

Haitzing-Kapelle

Haitzing

Fundner Alm Brandner Hochalm

Gallwies

Harbach

Bach

Laderdinger Alm

Stein

Wieden

Bic

Paulhütte

Aig

0 A,1 02

BBiberalm

2454

Niederaigen HinterMandldörfl laireiting

Krämeralm m l

(1608)

Ob.-laderding Ut.-

Breitenberg

Kramkogel

(1830)

02

2027

Harbach

0 A,1

Riedl Alm

Kramalm

Gers

Hubdörfl

Gehwolfhütte

167

Luggau

(1929)

(924)

2035

(830)

Seebachalm

Großarl

Fulseckbahn (1618) Panoramabahn Harbachhütte Großarltal

Dorfgastein

(1663)

Unterberg

Heumoosalm

a

(1104) Batzberg

Grub

3

Bergl

Bernkogel Heinreichalm Strohlehenalm 2325

en

Wastlalm

Lercheggalm

Heu

2214 Schuhflicker Amoseralm Mayerhofen Steiner Hochalm Aualm

1862

tandrevier d-

Auschu

Breitene

Mooslehenalm Hochegg Schuhflickersee Schied (1800)

Hahnpfalzköpfl

Maschlalm

Unterw

1

2

3Stappitzersee km Talstation

Stappitz

© arbeitsgemeinschaft kartographie

Mares


GASTEINERTAL | 59

GRENZENLOSE WANDER- & WOHLFÜHLWOCHE PREIS pro Person:

Nirgendwo sonst gibt es diese perfekte Kombination. Wandern in unberührter Natur, den Almsommer von seiner schönsten Seite kennenlernen und nach einem Tag in der Bergwelt geht’s ab in die Thermenwelt des Gasteinertales. BUCHBARES ANGEBOT: Ca. Mitte Juni bis ca. Mitte Oktober 2019  7 Übernachtungen inklusive gebuchter Verpflegung  6 -Tage-Berge- und -Thermencard (täglich freie Fahrt mit allen Gasteiner Bergbahnen und kostenloser Eintritt in Alpentherme, Felsen­ therme und Solarbad)  Kostenlose hochwertige Wander-, Rad- und Bikekarte

Hotel**** HP 

AB € 636,–

Hotel*** HP

AB € 528,–

Pension / Privatzimmer ÜF

AB € 370,–

Appartement

AB € 348,–

KONTAKT / BUCHUNG: Gasteinertal Tourismus T +43 6432 3393 117 incoming@gastein.com www.gastein.com

3

DORFGASTEINER HÖHENWANDERUNG

Eine aussichtsreiche Höhenwanderung zu Kraftplätzen und wunderbaren Biotopen, zu Bergblumen, Gräsern, Kräutern und Pilzen. Ideal für Fotografen. Tipp: Meditative Wanderungen und Yoga am Berg. Den ganzen Sommer über bietet Anke Kranabetter meditative Wanderungen mit Entspannungsübungen an den Kraftplätzen am Fulseck an. Ein besonderes Erlebnis sind die Yogastunden beim Arltörl am Fulseck. Auf 2.000 Metern Seehöhe werden einfache Yogaübungen praktiziert. Nähere Informationen und Anmeldung unter T +43 6433 7223 oder unter info@dorfgastein-bb.at. www.dorfgasteiner-bergbahnen.at Start: Bergstation der Gipfelbahn Fulseck Ziel: Mittelstation Einkehr: Hauserbauers Gipfelstadl T +43 664 5357 182 | Heumoosalm T +43 664 5347 367 | Grabnerhütte (über „Jagasteig“) T +43 664 2820 717 Wengeralm T +43 6433 7626 | Reiterhütte T +43 6433 7541

n

2,5 h 0

500m

Rodelberg (1447)

Ziel

kbah

n

b Gru

Dorfgastein (830)

Reiterhütte

Arltörl

B

e

rw

(1616)

a

Kieserl 1953

Grabnerhütte (1718)

(1458)

nggraben D u rchga

580 m

1797

Heumoosalm ld

Fulse c

0 m

1000m

GrabnerHeimalm

ho

Ghf. Hauserbauer Rodelberg Bergl Reitergut (1079) ch a b Mühlbach f ier Ma

Wengeralm

(1590)

Kolleralm

Start

Gipfelstadl

Ha

Fulseck 2035

Gehwo


60 | GASTEINERTAL

KÖGERLALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Alm mit ihrer naturbelassenen Hütte lädt alle Wanderer zur Rast und Stärkung mit ausschließlich selbst erzeugten Bioprodukten von Alm und Hof ein. Für Kinder gibt es viele Tiere und jede Menge Spielmöglichkeiten (mit großem Brunnen). Die Alm ist Ausgangspunkt für Rundwanderwege und liegt am Salzburger Almenweg. Die Kögerlalm wurde 2013 als erste GENUSSALM im SalzburgerLand ausgezeichnet. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Dorfgastein / 1.400 m Ende Mai bis Ende Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Lend-Gigerach über Uferbauer ca. 1,5 Std. Von Embach ab Stoffdörfl 2 Std. Von Dorfgastein ab Unterberg 2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Saller Kreuzberg 14 | 5500 Bischofshofen T + 43 664 2413 862 oder T + 43 664 4540 143 b.saller@a1.net www.saller.co.at

6 BETTEN, 9 LAGER

AMOSERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Hütte verfügt über insgesamt 2 Zimmer, die im Sommer zur Vermietung bereit stehen. Wir verwöhnen mit selbst erzeugten Produkten, wie Brot, Käse, Speck, Schnäpse usw. Jeden Donnerstag kann man auf der Alm beim Brotbacken über die Schulter schauen, und jeden Sonntag und Montag gibt’s gegen Voranmeldung ein Almfrühstück! Ruhetag: Mittwoch ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Dorfgastein / 1.200 m Mitte/Ende Mai bis Ende Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Dorfgastein ab Ortsteil Unterberg, Einstieg Salzburger Almenweg Richtung Bärenkogel 1 Std. DIE ALMLEUT’: Fam. Röck u. Christian Zehentner Unterberg 148 | 5632 Dorfgastein T + 43 664 4852 555 oder T + 43 699 1006 5330 info@amosergut.at www.amosergut.at

10 BETTEN


GASTEINERTAL | 61

HEINREICHALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Heinreichalm ist ein beliebtes Wanderziel für Jung und Alt. Lassen Sie sich verwöhnen von einer zünftigen Almjause aus eigener Landwirtschaft. Bei der Almhütte können Sie außerdem Ihr Glück beim Fischen im Almsee versuchen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Dorfgastein / 1.680 m Ende Juni bis Ende September SO ERREICHEN SIE UNS: Von Dorfgastein ab Ortszentrum über die Strohlehenalm 3–4 Std. Von Bad Hofgastein ab Bahnhof über die Biberalm 4–5 Std.

Von Dorfgastein ab Unterberg über die Amoseralm 3–4 Std. Von Lend ab Ortszentrum über die Kögerlalm 4–5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Johann und Elisabeth Fritzenwanker Unterberg 121 | 5632 Dorfgastein T + 43 664 9248 501 oder T + 43 6433 7316 heinreichgut@sbg.at www.dorfgastein.net/heinreichgut

12 BETTEN

PRÄAU HOCHALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Wir bewirtschaften die Alm bereits den 26. Sommer. Hier verarbeiten wir täg­l ich die Milch unserer Kühe zu köstlichem Käse, Alm-Mozzarella, Butter, Topfen und Jog­hurt. Interessierte Gäste dürfen uns dabei gerne über die Schulter schauen. Tipp: Flitterwochen-Suite! bike-Strecke zur Hütte.

Mountain­

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Dorfgastein / 1.809 m Ende Juni bis Mitte September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Dorfgastein ab Bahnhof über den alten Weg 3,5 Std. Von Dorfgastein ab Luggau über Waldweg (steil) 3 Std. Von Dorfgastein Richtung Unterberg ab Strohlehenalm Forstschranke 2 Std. Von Dorfgastein ab Parkplatz Präau-Gut über Waldweg 3 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Josef und Monika Rieser Präauweg 2 | 5632 Dorfgastein T + 43 699 1002 7636 oder T + 43 6433 2005 9 info@praeau-gut.at www.praeau-gut.at

10 LAGER, 2 EINZELZIMMER 1 DZ (FLITTERWOCHEN-SUITE)


62 | GASTEINERTAL

STEINER HOCHALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Mit herrlichem Blick über das gesamte Gas­teinertal bis zu den Gipfeln der Hohen Tauern wird man auf der Steiner Hochalm belohnt und mit kulinarischen Spezialitäten verwöhnt. Am Holzofen werden täglich frische Bauernkrapfen zubereitet. Tipp: Sonntag Blattlkrapfen/Sauerkraut. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Dorfgastein / 1.550 m Ca. Mitte Mai bis ca. 12. Oktober, je nach Wetterlage (bei Regen- oder Schlechtwetter am Morgen vorher anrufen!) SO ERREICHEN SIE UNS: Von Maierhofen ab Silberkrug über Almenweg 1,5–2 Std.

Von Dorfgastein ab Zentrum über Hau­s er­b auer ca. 1,5 Std. Über Forststraße Richtung Paarseen ca. 1,5 Std. Von Dorfgastein ab Gipfelbahn Fuls­ eck über Schuhflicker, Arltörl, Urkübel, Paarseen 4,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Hartl/Meikl Maierhofen 127 | 5632 Dorfgastein T + 43 664 2349 888 oder T + 43 664 2442 049 bauernhof.steinerbauer@aon.at www.dorfgastein.net/steinerbauer

8 BETTEN/LAGER

BIBERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Von der Biberalm aus genießen Sie einen einmaligen Ausblick über das Gasteinertal und die Hohen Tauern. Die Almhütte bietet dem Wanderer eine gemütliche Einkehr- und Rastmöglichkeit. Die besonders liebevoll zubereitete Almjause stammt aus selbst erzeugten Produkten. Für die Kinder gibt es einen Spielplatz und natürlich auch ein paar Tiere zum Streicheln. Zum Weiterwandern lohnt sich der Übergang über das Wetterkreuz, Seebachscharte ins Raurisertal. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Bad Hofgastein / 1.735 m Anfang Juni bis Mitte Oktober 1 LAGER UND 1 DZ

SO ERREICHEN SIE UNS: A b Bahnhof Bad Hofgastein zum Brandebengut (Parkmöglichkeit), vorbei an der Hubertuskapelle steigt man in den SEPP-POESIE-WEG ein. Ein herrlicher Waldwanderweg mit vielen Gedichten. A lternativ wandert man den Forstweg hinauf zur Alm. Gehzeit ca. 3 Stunden – vom Brandebengut 2 Stunden. DIE ALMLEUT’: Familie Maria und Andreas Gruber Breitenberg 15 | 5630 Bad Hofgastein T + 43 6432 7438 oder T + 43 664 5932 045 info@brandebengut.at www.biberalm.at


GASTEINERTAL | 63

FUNDNERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Urige Almhütte mit eigener Käserei auf 1.400 m Seehöhe, leicht erreichbar. Tiere: Milchkühe, Schweine, Ziegen und Streicheltiere für die Kleinen, Kinderspielplatz ist auch vorhanden. Wir bieten Produkte aus eigener biologischer Erzeugung, verschiedene selbst gebrannte Schnäpse und verwöhnen mit Gasteiner Spezialitäten. Bei uns finden Konzerte im Rahmen der „Alm:Klassik“ statt. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Bad Hofgastein / 1.380 m 20. Mai bis 10. Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Bad Hofgastein ab SchlossalmMittelstation 30 Min. Von Bad Hofgastein ab Parkplatz Schloss­almbahn über Brandnerhof 1 Std. Von Bad Hofgastein, Wieden ab Fundnerhof über Mitterberg 1 Std. 15 Min. Von Bad Hofgastein, Angertal ab ­L ackenbauer über Bärstein 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Simon und Maria Wallner Wieden 28 | 5630 Bad Hofgastein T + 43 664 7381 5434 fundnerhof@aon.at

© H. Raffalt, 2009

PRÄERHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Urige Almhütte auf den Gadaunerer Hochalmen in altem Stil neu errichtet, mit Schindeln gedeckt. Produkte aus eigener Landwirtschaft, wie Bauernbrot, Almbutter, verschiedene Almkäsesorten, Ziegenkäse, selbst gemachte Säfte bieten wir unseren Gästen an. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Bad Hofgastein / 1.800 m Ende Juni bis Anfang September (je nach Wetterlage) SO ERREICHEN SIE UNS: Von Bad Hofgastein ab Skizentrum An­gertal über Forststraße 2,5 Std.

Von Bad Hofgastein 100 m nach dem Gasthof Lackenbauer über die Thaler-Mahder-Hütte 2 Std. Von Bad Hofgastein ab Skizentrum An­gertal über den Salzburger Almenweg (Wolfstal) 1,5 Std. Von Bad Hofgastein ab Bergstation Schlossalmbahn über Rockfeldalm 2,5–3 Std. (alpiner Steig, Trittsicherheit) DIE ALMLEUT’: Familie J. und A. Saller Heißingfelding 9 5630 Bad Hofgastein T + 43 6432 7196 oder T + 43 664 8967 648 elisabeth-saller@aon.at


64 | GASTEINERTAL

FELDINGHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Feldinghütte ist bekannt für die köst­ lichen Heidelbeer- und Preiselbeer-Liköre, die selbst gebrannten Schnäpse, die köst­ l iche Almjause, verschiedenste Käsesorten, selbst gemachte Kuchen. Spielplatz für die Kleinen ist auch vorhanden. Bei uns finden Konzerte im Rahmen der “Alm:Klassik” statt! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Bad Hofgastein / 1.841 m Mitte Juni bis Ende September SO ERREICHEN SIE UNS: Von Bad Hofgastein ab Skizentrum An­gertal über Forststraße 2,5 Std.

Von Bad Hofgastein 100 m nach dem Gasthof Lackenbauer über die Thaler-Mahder-Hütte 2 Std. Von Bad Hofgastein ab Skizentrum An­gertal über den Salzburger ­A lmenweg (Wolfstall) 1,5 Std. Von Bad Hofgastein ab Bergstation Schlossalmbahn über Rockfeldalm 2,5–3 Std. (alpiner Steig, Trittsicherheit) DIE ALMLEUT’: Familie Sendlhofer Feldingweg 17 | 5630 Bad Hofgastein T + 43 664 2184 290 oder T + 43 664 5330 597 info@feldinggut.at www.feldinggut.at

BALDAUF HÜTT’N

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Baldaufhütte ist sehr liebevoll und rustikal eingerichtet. Wir haben selbsterzeugte Produkte aus eigener Landwirtschaft, wie Brot, Butter, Käse, Speck, Kaspressknödel, Krapfen oder Pofesen und selbstgemachte Liköre und Schnäpse. Für Kinder gibt’s einen Kinderspielplatz. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Gadaunerer Hochalm / 1.800 m Mitte Juni bis Mitte September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Bad Hofgastein nach Gasthof ­L ackenbauer vor Angertal über die Lafenmahder 1,5 Std. Von Bad Hofgastein ab Schlossalmbahn, Bergstation kleine Scharte über Salzburger Almenweg Hermann-Kreilinger-Steig über Lafenmahder 2 Std. DIE ALMLEUT’: Maria und Johann Trigler Baldaufgut Weinetsberg 16 | 5630 Bad Hofgastein T + 43 664 2610 221 – Alm T + 43 664 2130 498 – Tal daniela-trigler@gmx.at


GASTEINERTAL | 65

GRUSSBERGHÜTTE /RASTÖTZENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Auf der Rastötzenalm, am Fuße des Gamskarkogels, liegt die Grußberghütte. Lassen Sie sich verwöhnen von unseren selbst erzeugten Köstlichkeiten wie: Käse, Frischkäse, Aufstriche, Butter, Kaspressknödel und Almjaus’n, Säfte und Kaiserschmarrn. Zur Hütte gehören eine Almkäserei und ein kleiner „Alm“-Laden mit Produkten aus unserer biologischen Landwirtschaft. Bei uns finden Konzerte im Rahmen der „Alm:Klassik“ statt.

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Bad Hofgastein ab Annencafé über den Rastötzenweg 1,5 Std. Auffahrt mit Taxi möglich DIE ALMLEUT’: Familie Maria Röck Heißingfelding 13 5630 Bad Hofgastein T + 43 664 7381 5488 oder T + 43 664 7381 5489 info@grussberg.at www.grussberg.at

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Bad Hofgastein / 1.740 m Juni bis September

PLANITZENHÜTTE / RASTÖTZENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere urige, gemütliche Almhütte wird seit jeher traditionell bewirtschaftet. Besonders beliebt bei Wanderern ist das Gasteiner Kletzenbrot mit Butter und Käse! Verwendet werden bei uns auf der Alm unsere selbst erzeugten Produkte. Auch mit dem Mountainbike kann man wunderbar zur Alm radeln. Die kleinen Gäste freuen sich beim Spielen am kleinen Bach und dem freien Almgelände. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Bad Hofgastein / 1.720 m Mitte Juni bis Mitte September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Bad Hofgastein ab Ortszentrum über Annencafé 2 Std. Von Bad Gastein über Grüner Baum und Gamskarkogel 5,5 Std. DIE ALMLEUT’: Andreas und Resi Abfalter Heißingfelding 10 5630 Bad Hofgastein T + 43 664 9311 938 oder T + 43 664 9153 687


66 | GASTEINERTAL

OBERE ASTENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die 300 Jahre alte Hütte wurde außen im Originalzustand erhalten. Nicht nur ältere Wanderer fühlen sich hier wohl, auch Kinder können das Almleben hautnah miterleben. Täglich werden in der Schau-Krapfenküche frische Krapfen in verschiedenen Variationen zubereitet. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Badgastein / 1.210 m Mitte Mai bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Bad Gastein/Böckstein ab Parkplatz Evianquelle 30 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Michael Salzmann Scheiblingstraße 12 5640 Bad Gastein T + 43 664 9145 583 astenalm@aon.at www.roeckbauer.com

UNTERE ASTENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Wir verwöhnen Sie mit hausgemachten Produkten, wie Käse, Speck, Brot, Apfelmost, Apfelsaft, verschiedenen selbst gebrannten Schnäpsen und täglich frischen Bauernkrapfen. Das Gemäuer der Hütte ist über 300 Jahre alt, die Almhütte wurde vor ca. 30 Jahren neu aufgebaut. Die Alm funktioniert noch ganz ohne Elektrizität. Für die kleinen Gäste wartet ein Kinderspielplatz und Streichelzoo mit Kleintieren. Außerdem ist unsere Alm sehr gut mit dem Kinderwagen oder dem Mountainbike zu erreichen.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Bad Gastein / 1.207 m Mitte Mai bis ca. 10. Oktober SO ERREICHEN SIE UNS: Von Bad Gastein (Böckstein, Evian­ quelle) entlang des Nassfelder ­B aches nach Sportgastein ½ Std. DIE ALMLEUT’: Heidi Söllner Miesbichlstraße 61 5640 Bad Gastein T +43 664 5929 063 info@scheibenhof.com


GASTEINERTAL | 67

VIEHAUSERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Viehauserhütte (1.630 m) liegt im Talboden rechts von Sportgastein im Sieglitztal. In der alten urigen Almhütte bekommen Gäste gute Almprodukte aus der Region. Auch für Senioren leicht erreichbar. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Sportgastein / 1.630 m Ende Mai bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Böckstein ab Evianquelle über den alten Weg 2 Std. Vom Parkplatz Sportgastein über Valeriehaus 20 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Rupert und Elisabeth Koller Weinetsberg 51 5630 Bad Hofgastein T +43 664 7328 9450

6 BETTEN

MOISESHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Hütte ist seit 1919 bewirtschaftet und wurde seither immer wieder erneuert und renoviert. Trotzdem ist der alte Charme erhalten geblieben. Wir freuen uns darauf, unsere Gäste mit selbst erzeugten Produkten verwöhnen zu dürfen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Sportgastein / 1.600 m Mitte Juni bis Mitte September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Sportgastein (Parkplatz) 15 Min. B öckstein (Evianquelle) über Maut­ straße 2,5 Std. DIE ALMLEUT’: Elisabeth und Herbert Hettegger Heißingfelding 61 5630 Bad Hofgastein T +43 664 9106 618 moisesgut@sbg.at


68 | GASTEINERTAL

POTTINGER HÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Ein besonderer Genuss sind unsere Produkte aus eigener Produktion, wie Speck, Käse, Brot und Butter. Sehr ­beliebt sind auch unsere frischen Fleischkrapfen mit Sauerkraut, unsere Bauernkrapfen mit Preiselbeeren, die Schwarzbeer-Pofesen und unser Kaiserschmarrn mit Preiselbeeren. Für die Kinder gibt es einen Spielplatz und ein paar Streicheltiere. Die Einkehr auf u ­ nserer Alm lässt sich ideal mit Wanderungen zum Bockartsee oder auf das Schareck kombinieren.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Sportgastein / 1.610 m Mitte Juni bis Ende September SO ERREICHEN SIE UNS: Ab großem Sportgastein-Parkplatz bequem in ca. 20 Min. Über Nassfeldweg vom Böckstein aus 1,5–2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Martin und Karin Röck Gadaunern 9 5630 Bad Hofgastein T +43 664 1815 188

SCHARECKALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Schareckalm liegt etwas erhöht am vorderen Teil des Talbodens vom Nassfeld. Käse, Butter, Topfen, Brot, Speck, Würstel, Schnäpse – alles schmeckt herrlich und ist selbstgemacht. Für die Kinder gibt es einen Spielplatz und einen kleinen Streichelzoo. Zu empfehlen ist der Naturschauweg (kurze und lange Variante möglich) bis zum Talschluss für eine gemütliche Weitwanderung! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Nassfeld / 1.608 m Mitte Juni bis ca. Mitte September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Böckstein (Evianquelle) über den alten Nassfelderweg, ab Parkplatz über Nassfelder Kreuz (nach 50 m rechts abzweigen – weitere 200 m den Weg entlang) 1,5–2 Std. Oder mit dem PKW über die Gasteiner Alpenstraße – danach 10 Min. Gehzeit! DIE ALMLEUT’: Heidi und Alexander Rieser Lothringerstraße 7 5632 Dorfgastein T + 43 664 3415 703 oder T + 43 6433 7273 lothringerhof@sbg.at www.lothringerhof.at


GASTEINERTAL | 69

BRANDNER HOCHALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Hütte liegt mitten im Almgebiet der Leidalm umgeben von grasbewachsenen Bergen und einer wunderschönen Almflora. Bei uns dürfen sich die Tiere den ganzen Sommer über frei bewegen. Wir verwöhnen die Wanderer mit unseren selbstgemachten Produkten und einer deftigen Kaspreßknödelsuppe. Die erste Almhütte wurde 1902 auf diesem Standort errichtet und schließlich aus baufälligen Gründen 2013 völlig abgetragen und durch diese schöne, neue Hütte mit Almhüttencharakter ersetzt. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Bad Hofgastein / 1.767 m Anfang Juni bis Mitte September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Bad Hofgastein (Brandnerhof) über die Fundner Alm in ca. 2 Std. Von der Mittelstation der Schloßalmbahn über Maurachalm oder Fundner Alm in ca. 1,5 Std. Ab Bergstation der neuen Schloßalmbahn (kleine Scharte) über Mooskar, Zirbenlacke in ca. 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Matthias und Renate Kreuzer Weinetsberg 40 5630 Bad Hofgastein T +43 6432 87 14 oder T +43 664 34 82 530 www.jausenstation-brandnerhof.at


70 | GASTEINERTAL

WEITERE ALMEN & HÜTTEN mit Übernachtungsmöglichkeit Gamskarkogelhütte (Bad Gasteiner Hütte) / 2.467 m T +43 664 9203 679 www.gamskarkogelhuette.at Mitte Juni bis Ende Sept. / 18 Betten Hagener Hütte / 2.446 m T + 43 664 4036 697 (Hütte) oder T + 43 4732 4290 (Tal) Anfang Juli bis Ende September 14 Betten / 28 Lager Berggasthof Poserhöhe / 1.505 m T + 43 6434 5333 Ganzjährig (Winter nur bei Schönwetter) 25 Betten

Niedersachsenhaus siehe Seite 146 Schattbachalm / 1.683 m T +43 664 5122 216 Mitte Juni bis Mitte September 2 Betten / 8 Lager Wiedneralm T +43 664 160 55 75 Ende Juni bis Mitte September Hofgasteiner Haus T +43 664 271 36 79 Mitte Juni bis Anfang Oktober Stockbetten in Zweibett- oder Vierbettzimmern

KLETTERN Klettersteig Mauskarspitze Schwierigkeit: B/C Kletterzeit: 50 Minuten T +43 664 2029 793

Klettersteig Weitmoser Schwierigkeit: B/C Kletterzeit: 60 Minuten T +43 664 2029 793

Klettersteig Kleine Scharte Schwierigkeit: B/C Kletterzeit: 20–30 Minuten T +43 664 2029 793

Übungsklettersteig Schwierigkeit: A/B/E Kletterzeit: 20 Minuten T +43 664 2029 793

Klettersteig Hirschinger Schwierigkeit: B/C bis D/E, alle schwie­r igen Stellen können mit B umgangen werden Kletterzeit: 60 Minuten T +43 664 2029 793

Klettersteig Hochalmblick Schwierigkeit D/E Kletterzeit: 1½ Stunden T +43 664 2029 793

Kletterwand beim Hotel Salzburger Hof T +43 664 2029 793

Klettergarten auf der Schlossalm 7 Routen für Anfänger u. Fortgeschrittene T +43 6432 6455


GASTEINERTAL | 71


72 | GROSSARLTAL

TAL DER ALMEN GROSSARLTAL DIE GRÜNEN ALMEN AN DEN UFERN DER UNERGRÜNDLICHEN BERGSEEN IM GROSSARLTAL LADEN ZUM VERWEILEN EIN. WIE DIAMANTEN LIEGEN DIE LEUCHTEND BLAUEN SEEN EINGEBETTET ZWISCHEN DEN BERGKÄMMEN UND GEWALTIGEN WÄLDERN. UND DANACH LOCKT EINE DER VIELEN URIGEN HÜTTEN, AUF DENEN DIE WANDERER MIT SELBST GEMACHTEN KÖSTLICHKEITEN FRISCH VON ALMWIESE UND WALD VERWÖHNT WERDEN. HIER KOMMT MAN HERRLICH ZUR RUHE. www.grossarltal.info SONNTAG, 16. JUNI Großarltal Almfest und landesweite Almsommereröffnung auf der Loosbühel­alm

Alle Almsommer-Veranstaltungen und Almsommer-Pauschalen finden Sie unter: www.almsommer.com

TIPP Kapellen-Wanderweg Auch als „Weg der 10 guten Wünsche“ bezeichnet. Bei jeder der 11 Kapellen entlang des Weges wird eines der 10 Gebote des christlichen Glaubens thematisiert und in einen guten Wunsch abgeleitet. Am Ende des Kapellenweges erwartet Sie mit dem „Bibelweg“ ein neuer, interessanter Themenweg, Gehzeit gesamt 1 Std., Start beim „Bauernladen­s tüberl“. www.kapellen-wanderweg.at

SAMSTAG, 15. JUNI Großarl Sonnwendklöckeln auf dem Marktplatz von Großarl

SAMSTAG, 22. JUNI Großarltal Berge in Flammen Traditionelle Sonnwendfeier am Panoramaplateau und Höhenfeuer zur Sommersonnenwende. Die Feuer auf den umliegenden Bergen verzaubern Groß und Klein (nur bei Schönwetter).


GROSSARLTAL | 73

VERANSTALTUNGEN

DIENSTAG, 2. JULI Hüttschlag Wallfahrt von Hüttschlag nach Zeder­haus am Fest Maria Heim­ suchung (nur bei Schönwetter)

SONNTAG, 21. JULI

SONNTAG, 1. SEPTEMBER Großarltal Musikanten-Hoagascht auf der Breitenebenalm

Großarltal

SONNTAG, 8. SEPTEMBER

Musikantenroas mit rund 10 regionalen Musikgruppen erleben Sie den Almsommer in Großarl hautnah.

Großarltal

SONNTAG, 28. JULI

GenussHüttenFest auf der Loosbühelalm und Bergmesse am Tennköpfl

Großarltal

SONNTAG, 15. SEPTEMBER

Almfest auf der Igltalalm

Großarltal

DONNERSTAG, 15. AUGUST

Schafschur und Hoffest beim Hotel Lammwirt in Großarl

Großarltal Almfest auf der Reitalm

SONNTAG, 25. AUGUST Hüttschlag Kirchtag und Bauernherbstfest in Hüttschlag

SONNTAG, 13. OKTOBER Großarltal Einheiga auf der Breitenebenalm Kontakt für alle Veranstaltungen im Großarltal: TVB Großarltal | T +43 6414 281 www.grossarltal.info


Rettenebenalm

n

Halldorf

im Pongau

Pichl

im Pongau (602)

Krw.

Krw.

Krw.

Hahnbaumalm Obkirchen (1122) Floitensberg Zederberg Rettenstein 163

Hallmoos

2100

Gollegg Au

Viehhausalm Schernbergalm

Auschule

ner Hochalm Aualm

gl

Heugathalm

Kleinarler Htt.

2011

(1756)

Großwildalm

. 1911

2168

Kartörl

Großarl (924)

(1778)

2048

Hinterkleinarl

Gründegg

Groß Ellmaualm

(1794)

Gerstreitalm

Loosbühelalm

Hubdörfl

Gehwolfhütte 2027

Kreuzkogel a

Krämeralm m l

Niederaigen HinterMandldörfl laireiting

Filzmoosalm

Aig

(1710)

Bichlalm

Paulhütte

en

(1608)

Bach

Draugstein 2358 Filzmoossattel . Draugsteintörl . (2062)

Harbach

Mandlhütte

Draugsteinalmen Steinmannhtt.

Bachalm

(1546)

(1536)

02A Planitzenhütte (1740)

2467

Hüttschlag (1030)

Graukogelbahn

Bad Gastein Graukogel

2492

Palfner See

Kree

Aschlreitalm

oh e

Stick

Schöderhorn 2475

Murursprung 02 4

Arnoweg

kH

Ö R

Murtörl .2260

Modereggalm M

Glaserer par

Zauneralm

Kreealm Kreehütte Bichlhütte

Hirschgrubenalm

Prossau

Reedsee

Kreuzkogel

Tauern

Elferkogel

Ut.-Schwarz

2351

2620

(1278)

Salzburger Almenweg

Reedseehütte e

(1831)

2433

2434

nal

R

(1667)

Glingspitze

Maurach Aschau

(1700)

Felsentherme

(1000)

Aschlreit

Hühnerkaralm

at i o

Badberg

2149

(2

Königalm

02

KötschPoserhöhe achdorf 4 Wanderung zum Grüner Baum Badbruck Gr e Schödersee Golfpl. n ze Kötschachtal (siehe Seite 89) N

Karteistörl

Karteis

Wolfau

Reitalm

2325

Tappenkarseehütte

(1820)

.

Seilsitzberg

(1620)

Gamskar-. kogel 2091 Tofernscharte Gadaunern Kreuzkogel Faschingberg

Schrambachhtt.

Halmoosalm Karteisalm

Schappach

Harbachalm Gamskarkogelhtt. (Badgasteiner Htt).

Remsach Ardacker

(1778)

Neuhofen 2079

02

Grußberghtt. Rastötzenalm

Hundeck

02A

Tappen- 02 karsee

2090

02A

Laderdinger Alm

Kleinarlbach

Weißalm Jägersee

Fulseck

Keeskogel 2886

02, 02A

02 Zentralalpenweg

Tischlerkarkogel Kö lnb

3002

l

02

ne

nel

ntun

p e 2905 u p r l g g e en Radeckalm o dk k (1576) ees An 3252 Ankogel

ogel Gamskarlsee Hölltorkogel

Klei

r Taue

t.-

(1780

Kleinarl

Penkkopf

2035

Anlauftal

Weiß

Kitzsteinalm

Karseggalm

Breitenebenalm

Saukarkopf

Unterberg

ulseckbahn (1618) Panoramabahn Harbachhütte Großarltal

Ko Ru Wa

(185

1961

Gabel (Kitzstein)

2037

Unterwandalm

Mooslehenalm (1800) Hochegg Schuhflickersee Schied 2180 2214 Schuhflicker

lding

Fly Mozing ar t Almstadl

Gondelbahn (1780) Vorderkleinarl Alpendorf Gernkogel- Groß1991Gr Nößlau Obergaßalm alm unterbergalm (1553) Straßalm Hachaualm Buchauhütte Sonntagskogel Gernkogelbahn 1849 Schüttalm F Maurachalm Mooskopf

Niederuntersberg

Heumoosalm

Griessenkarhau

Weberland Latschenhof Egg KirchJandlalm boden

(838)

Buchau

(800)

Heukareck

2119

Hof

Wagrain

Plankenau Alpendorf

Liechtensteinklamm

Haßeck

Moos

af e

oss erg

Krw.

(764) Außerklingberg

SchwarzachSchönbergtunnel

i h Waldga Schwaighof (961) (9 Edelweißalm lwe 9) Bre (1179) Daarmoossee aar

(616)

Gr

St. Veit

Arzberg

im Pongau

1590

m pl.

Moadörfl

Lackenkapelle

St. Johann

Steg

Hochglocker

1411

Maschl

Palfner

nb ba erghn

(1280)

Dörfl Pronebenalm Reinbach bergalm74 | GROSSARLTAL

0

peicher ins re

Brunnkarspitzen 1

2663

2

3 km

© arbeitsgemeinschaft kartographie

Spo Ma

(19

Ga sp

Kr


GROSSARLTAL | 75

DIE PREMIUM MILCHMACHER

T, I E H D N U S E TIERG N SCHMECKT. A DI E M A N

Das Wohl unserer Kühe ist uns ein ganz besonderes Anliegen. Alles zur einzigartigen Tiergesundheitsinitiative auf milch.com


76 | GROSSARLTAL

„ ALMROSENWOCHEN IM TAL DER ALMEN“ Erleben Sie das Aufblühen der Natur im Tal der Almen. Während unten im Tal bereits Sommer herrscht, findet man oben am Berg noch die zarten Boten des Frühlings. Genießen Sie dieses bunte Farbenspiel während der Almrosenblüte mit umfangreichem Rahmenprogramm.

PREIS Hotel**** HP

BUCHBARES ANGEBOT: Von 15. Juni bis 13. Juli 2019

Frühstückspension/Privat/Bauernhof ÜF

 7 Übernachtungen inkl. Verpflegung in der gebuchten Kategorie  1 Berg- und Talfahrt mit der Panoramabahn Großarltal  1 Almjause  1 geführte Bergblumen- und Alm­ rosenwanderung  1 geführte Hüttenwanderung von Alm zu Alm  1 Eintritt ins Talmuseum  1 Überraschungsgeschenk

AB € 461,–

Hotel*** HP

AB € 437,– AB € 244,–

Ferienwohnung für 4 Pers. (Preis pro Person)

AB € 167,–

FAMILIENTREKKING „ALPENFLOH“ & „HOHE TAUERN“ Wochenpauschale inkl. 3-Tages-Wanderung von Hütte zu Hütte mit kindergerechten Etappen von 3–4 Stunden Gehzeit pro Tag. Unterwegs kleine Staudämme errichten, Wurzelhäuschen bauen und so spielerisch die Schön­ heiten der Natur erkunden.

PREIS Hotel**** HP

Trekkingtour „mini“ für Kinder ab 4 Jahre gesamt 5–8 Std. Gehzeit mit Kindern, tägl. 2–3 Std. Höhendifferenz: 720–1.012 m

Frühstückspension/Privat/Bauernhof ÜF

Trekkingtour „maxi“ für Kinder ab 6 Jahre gesamt 8–17 Std. Gehzeit mit Kindern, (je nach Variante), tägl. 4–5 (7) Std. Höhendifferenz: 1.305–1.845 m

AB € 644,–

BUCHBARES ANGEBOT: Von Mitte Juni bis Ende September 2019  5 Übernachtungen im Tal inkl. Verpflegung in der gebuchten Kategorie  2 Übernachtungen auf Almen mit Frühstück  Taxi- bzw. Postbustransfer zum Ausgangspunkt der Tour  1 Überraschungsgeschenk

AB € 449,–

Hotel*** HP

AB € 409,– AB € 234,–

Ferienwohnung (Bsp.: für 2 Erw. + 2 Ki.)


GROSSARLTAL | 77

„WANDER-WOCHENENDE“ Der Duft blühender Almwiesen, die Reinheit glasklarer Bergseen und das atemberaubende Panorama der Hohen Tauern erwarten Sie im Großarltal. Genießen Sie die herzliche Gastlichkeit auf den rund 40 bewirtschafteten Almhütten mit herrlichen Produkten aus eigener Produktion.

PREIS Hotel**** HP

BUCHBARES ANGEBOT: Von 15. Mai bis 20. Oktober 2019

AB € 102,–

 3 Übernachtungen inkl. Verpflegung in der gebuchten Kategorie  1 Almjause  1 geführte Wanderung (Freitag)  1 Überraschungsgeschenk

AB € 204,–

Hotel*** HP

AB € 186,–

Frühstückspension/Privat/Bauernhof ÜF

Ferienwohnung für 4 Pers. (Preis pro Person)

AB € 72,–

„MIT DEM RAD AUF DIE ALM“ Auch wer das Mountainbike den Wanderschuhen vorzieht, kommt im Groß­arltal voll auf seine Kosten. Rund 15 der insgesamt 40 Almen sind für Bergradler über gut ausgeschilderte Güter- und Forstwege erreichbar. Je nach Fahrziel sind pro Tour rund 300 bis 1.000 Höhenmeter und Wegstrecken von 3 bis 12 km zurückzulegen (in eine Richtung). Besonders beliebt sind Alm-Radtouren mit dem E-Bike (Verleih). Wegenetz ge­­samt: 140 km Länge und rund 13.000 Höhenmeter ausgeschilderte Touren. BUCHBARES ANGEBOT: Von 15. Mai bis 20. Oktober 2019

PREIS Hotel**** HP

ohne/*mit Singletrail

AB € 231,–/261,–*

Hotel*** HP

AB € 199,–/229,–*

Frühstückspension/Privat/Bauernhof ÜF

AB € 129,–/159,–*

Ferienwohnung für 4 Pers. (Preis pro Person)

AB € 98,–/128,–*

 3 Nächtigungen inkl. der Verpflegung in der gebuchten Kategorie  1 Almjause  1 Überraschungsgeschenk (Mountainbike-Karte oder ähnlich)  2 geführte Biketouren 1 Tag Nutzung Singletrail*

KONTAKT / BUCHUNG:

Tourismusverband Großarltal T +43 6414 281 | F +43 6414 8193 info@grossarltal.info | www.grossarltal.info


78 | GROSSARLTAL

MAURACHALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Maurachalm ist die nördlichste bewirtschaftete Almhütte des Großarltales. Die Sennleute verwöhnen ihre Gäste mit hausgemachten Köstlichkeiten, wie versch. Käse, Butter, Brot und Wurst und besonders erlesenen Schnäpsen, wie Holler und Vogelbeere. Es wird auch gerne gesungen und musiziert. Tipp: Bauernkrapfen mit Marmelade. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.620 m Anfang Juni bis Mitte Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Großarl ab Sonneggbrücke 2 Std.  Von St. Johann ab Bergstation Alpendorf-Bergbahnen 1 Std.  Von Wagrain ab Bergstation Grafenberg 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Gschwandtl Maurachweg 14 | 5611 Großarl T +4 3 6414 293 oder T +4 3 664 1208 493 urlaub@bauernhof-grossarl.com www.bauernhof-grossarl.com

UNTERWANDALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die 1710 erbaute Hütte ist ideal für weitere Wanderziele, die Almleute sorgen selbst für musikalische Unterhaltung und dazu gibt’s Sauerkäse, selbst gemachten Kuchen, Speck und Brot. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.600 m Mitte Mai bis Mitte Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Großarl über Sonneggbrücke und Unterwandbauer 1,5 Std. Von Großarl Rundweg über Breitebenalm und Karseggalm 3 Std. (gesamter Rundwanderweg) DIE ALMLEUT’: Familie Gratz Sonneggweg 41 | 5611 Großarl T +43 664 2412 908 T +43 664 4536 438 unterwand@gmail.com

10 LAGER


GROSSARLTAL | 79

KARSEGGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Auf der 400 Jahre alten, urigen Hütte mit Lehmboden gibt es noch eine offene Feuerstelle mit zwei großen Kesseln zum Käsen, geschlafen wird noch im Heu auf der „Hossn“. Einmal pro Woche kann man den Almleuten beim Käsen zuschauen. Für Kinder gibt’s einen Kinderspielplatz und Streichelzoo. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.603 m Sommer

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Großarl ab Sonneggbrücke über Breitenebenalm 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Wilhelm Gruber „Eggut” Eggriedl 13 | 5611 Großarl T + 43 664 9150 717 oder T + 43 664 9962 188 eggerbauer@aon.at

BREITENEBENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Für Kinder gibt’s viel zum Erleben und Entdecken: Streichelzoo, großzügiger Spielplatz, Indianerzelt, Wasserspiele und ein Almmuseum. Von der Sonnenterasse genießt man die Aussicht auf die Großarler Bergwelt. Die traditionelle Küche, welche für warme Speisen sowie hausgemachte Mehlspeisen wie Buchteln, Apfel- und Topfenstrudel bekannt ist, bietet Wanderern eine kulinarische Stärkung. Bei Schlechtwetter wärmen Sie sich am Kaminfeuer im Adlerhorst und erleben im Museum die Vergangenheit der Almwirtschaft unseres Tales. Unsere Alm eignet sich bestens für Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Firmenfeiern. 23 BETTEN (2- BIS 5-BETT-ZI.)

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.420 m Anfang Mai bis Anfang November SO ERREICHEN SIE UNS: Von Großarl ab Parkplatz Breiteben über Steig oder Forstweg in 45 Min. Von Großarl ab Sonneggbrücke über Steig oder Forstweg ca. 1 Std. Ab Sonneggbrücke Großarl über Unterwand- u. Karseggalm ca. 2 Std. DIE ALMLEUT’: Tom Ammerer Sonneggweg 100 | 5611 Großarl T +43 6414 8386 od. +43 664 2026 072 tom.ammerer@hotmail.de www.breitenebenalm.at


80 | GROSSARLTAL

VIEHHAUSALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Viehhausalm ist zweifellos einer der schönsten Aussichtspunkte mit Blick auf den Ort Großarl und die schneebedeckten Gipfel der Hohen Tauern. Unsere alte Almhütte und der „urige“ Erlebnisspielplatz sorgen für Begeisterung bei Jung und Alt. Almjause aus der eigenen Landwirtschaft. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.640 m Ende Mai bis Ende Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von St. Johann 4 km vor Großarl rechts in den Güterweg Schied einbiegen. 4 km Bergstraße zum Parkplatz Sendeanlage (Himmelsknoten), gemütliche Wanderung zur Viehhaus­ alm über Forststraße oder über Almsteig 1 Std. 15 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Hettegger Schiedweg 52 | 5611 Großarl T + 43 6414 8788 oder T + 43 676 9544 446 info@bauernhof-grossarl.at www.bauernhof-grossarl.at

AUALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Aualm ist eine der höchstgelegenen Hütten im Großarltal unterhalb des Schuhflickers. Die neue, im regionaltypischen Stil erbaute Almhütte bietet eine wunderbare Aussicht über das Großarltal. Mit eigener Butter- und Käseerzeugung und der Erzeugung von regionaltypischen Spezialitäten ein lohnenswertes Ausflugsziel. Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen, u. a. zum bekannten „Schuhflicker“. 1 x wöchentlich findet ein „Almerlebnis­ t ag“ für die gesamte Familie statt.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.795 m Anfang Juni bis Anfang Oktober SO ERREICHEN SIE UNS: Von Großarl ab Unterberg Nord über Gü­ter­w eg Rattersberg 3 Std. Von Bergstation Panoramabahn ab Laireiter-Alm über das Arltörl 3 Std. Von Güterweg Schied ab Schranken Sender über die Viehhausalm 3 Std. Von Lainholzbauer über Güterweg Rattersberg 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Richard Lainer Aubauernweg 1 | 5611 Großarl T +43 6414 341 info@aubauernhof.at www.aubauernhof.at


GROSSARLTAL | 81

AIGENALM-PAULHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Für jedes Alter und bei jedem Wetter ist die Aigenalm-Paulhütte ein ideales Wanderziel. Der Aufstieg wird mit einer Jause aus selbstgemachten Köstlichkeiten und warmen Speisen belohnt. Besonders beliebt ist der selbstgemachte Kaiserschmarrn! Bauernbrot, Käse und Butter werden selbst erzeugt. Für die Kinder gibt es auch einiges zu erleben (Spielplatz). Außerdem befinden sich rund um die Hütte Schweine, Zwergschafe, Hasen und Kühe. Ein tolles Erlebnis also für Jedermann.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.280 m Mitte Mai bis Mitte Oktober (täglich) SO ERREICHEN SIE UNS: Ab Großarl Parkplatz Mandldörfl oder Parkplatz Bauernhof Paulbauer über einen Waldweg ca. 1 ¼ Std. Ab Großarl Parkplatz Panoramabahn mit der Panoramabahn, herunter über den Gamssteig ca. 2 Std. DIE ALMLEUT’: Hermann und Gabi Kreuzer „Paulbauer“ Niederaigen 19 | 5611 Großarl T + 43 664 7500 3083 oder T + 43 664 7360 6651

HEUGATHALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Ein Wanderziel für jede Witterung und jedes Alter ist die Heugathalm aus dem Jahr 1637, die 1997 neu ausgebaut wurde. Seitdem verwöhnen die musizierenden Sennerinnen die Wanderer mit köstlichen hofeigenen Produkten. Durch die sonnige Lage, den kleinen Kinderspielplatz und die Streicheltiere ist sie bei Familien besonders beliebt (idealer Nachmittagsausflug). Tipp: Jakob käst hier selbst! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.235 m Sommer

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Großarl 1 km nördlich ab Parkplatz über den Güterweg Rosenstein 30 Min. Von Großarl ab Oberheugathbauer / Gü­ter­w eg Labenbach über den alten, steileren Almsteig 45 Min. Von Großarl 250 m vor der Ortseinfahrt Nord über Einböden und Rosensteinbauer 1,5 Std. (Auf Anfrage auch mit Taxibus erreichbar). DIE ALMLEUT’: Familie Jakob & Elisabeth Hettegger Oberheugath | Sonneggweg 4 5611 Großarl T + 43 664 8612 788 stefan.hett@aon.at www.heugathalm.wordpress.com


82 | GROSSARLTAL

GERSTREITALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Almhütte in sehr sonniger Lage ist ein beliebtes Wanderziel bei jeder Witterung bis in den Herbst hinein. Wir verwöhnen mit Produkten aus hofeigener Erzeugung. Kinderspielplatz mit Schaukel und Trampolin. Nächtigungsmöglichkeit in Doppel- und Mehrbettzimmern, Etagendusche und WC vorhanden. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.575 m Ende Mai bis Ende Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Großarl ab Ortszentrum über den Bauernhof Vorderstadluck 2 Std. Von Großarl ab Parkplatz bei Vorderstadluck über den Almenweg 1 Std. Von Parkplatz Heugathalm über den Forstweg 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Josef Laireiter Sonnseitweg 34 | 5611 Großarl T + 43 669 1141 5060 www.urlaub-anbieter.com/ gerstreitalm-grossarltal.htm

21 BETTEN

ELLMAUALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Sonnige Lage, schöne Aussicht, verschiedene selbst gemachte Produkte: Brot, Butter, verschiedene Käsesorten, Kuchen, Marmeladen, Kaspressknödel … etc. Außerdem ist die Alm ein idealer Ausgangspunkt für schöne Wanderungen und liegt direkt am Salzburger Almenweg. Kinderspielplatz und Streicheltiere vorhanden. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.795 m Anfang Juni bis Mitte Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Großarl ab Grundlehen 1,5 Std. Von Großarl ab Grundlehen über Filz­ moos­alm 3 Std. Von Großarl ab Grundlehen über Loosbühelalm 2 Std. Von Großarl ab Vorderstadluck über Saukaralm 3,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Hettegger Ellmau 39 | 5611 Großarl T +43 664 4550 411 ellmaualm-grossarl.at huette@ellmaualm-grossarl.at

16 LAGER


GROSSARLTAL | 83

LOOSBÜHELALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Loosbühelalm befindet sich im hinteren Ellmautal mit herrlicher Aussicht übers ganze Tal. Es gibt ausschließlich hofeigene Produkte, wie z. B. Kuh- und Ziegenmilchspezialitäten, Speck, Würste und warme Speisen. Drei urige Almstuben mit Kachelöfen. Ideal für verschiedene Feiern. Es gibt einen Kinderspielplatz mit Kletterspinnennetz etc. Komfortable 2-, 4- oder 6-Bett-Zimmer, Dusche, WC. Auch 2018 wurden wir wieder mit dem AMA-Gastrosiegel ausgezeichnet. TIPP: Landes-Almsommer-Eröffnung: Bei uns wird heuer feierlich am Sonntag, 16. Juni 2019 der Almsommer eröffnet! 40 BETTEN

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.769 m Anfang Mai bis Anfang November, Winterbetrieb Ende Nov. – Anfang April SO ERREICHEN SIE UNS: Von Großarl ab Parkplatz Grundlehen über die Ellmaualm und Gründegg ca. 4 Std. Von Großarl ab Parkplatz Grundlehen über die Filzmoosalm 2 Std. Von Großarl ab Parkplatz Grundlehen direkt zur Alm ca. 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Brigitte Rohrmoser Ellmau 74 | 5611 Großarl T +43 6414 408 info@klausbauer.at www.loosbuehelalm.at

DRAUGSTEINALM / STEINMANNHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Alm des Käsesommeliers! Auf der Steinmannhütte wird die gesamte Milch von den Almleuten direkt zu Butter und Sauerkäse verarbeitet. Käsespezialitäten, Topfenaufstriche und Fruchtjoghurt, Schnäpse und Liköre werden selbst erzeugt und neben der Alm auch im eigenen Bio-Hofladen verkauft. Gemütlich ist es auf der schönen Terrasse oder rund um den großen Tisch in der Stube, die zu einer Rast und einer zünftigen Jause einladen.

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hüttschlag ab Parkplatz Karteis 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Wilhelm Huttegger 5612 Hüttschlag 57 T +43 6417 265 info@steinmannbauer.at www.steinmannbauer.at

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hüttschlag / 1.778 m Anfang Juni bis Ende September 10 BETTEN


84 | GROSSARLTAL

MODEREGGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Modereggalm wurde vom Nationalpark Hohe Tauern 2009 zur Alm des Jahres ge­kürt. Die Alm liegt im Talschluss von Hüttschlag und ist ein ideales Wanderziel für Jung und Alt. Auf unserer Alm gibt es nur selbsterzeugte Produkte, wie Speck, Käse, Wurst, Brot, Butter, Schnaps und verschiedene süße Köstlichkeiten.

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Hüttschlag/See ab Talwirt 2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Thomas Aichhorn See 11 | 5612 Hüttschlag T +43 6417 258

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hüttschlag / 1.720 m Sommer

20 BETTEN

KREEALM-BICHLHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Das Almgebiet um die Kreealm liegt im Nationalpark Hohe Tauern und ist eines der pflanzenreichsten Seitentäler des Großarltales. Die Sennleute verwöhnen die hungrigen Wanderer natürlich nur mit selbst erzeugten Produkten, wie köstlicher Jause, Kaiserschmarrn, Suppe mit verschiedenen Knödeln, Speck mit Ei usw. – alles aus der hofeigenen Landwirtschaft. Für Kinder locken einige Spielmöglichkeiten. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hüttschlag / 1.570 m Ende Mai bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hüttschlag ab Parkplatz Stockham über den Waldweg oder den neuen Almweg 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Josef Ebner Bichlweg 1 | 5611 Großarl T +43 6414 8445 T +43 664 5371 654 www.oberbichlhof.at


GROSSARLTAL | 85

KREEALM-KREEHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Almhütte ist durch den neu gebauten Almweg leicht erreichbar und ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen. Eine gemütliche Stube lädt auch bei schlechterem Wetter zum Verweilen ein, Grillmöglichkeit. Auf unserer Hütte kann man unsere selbst gemachten Produkte auch kaufen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hüttschlag / 1.483 m Ende Mai bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hüttschlag Talschluss ab Parkplatz Stockham 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Martin und Doris Aichhorn See 2 | 5612 Hüttschlag T + 43 664 5652 374 oder T + 43 664 1290 458 vorderkree@aon.at www.bauernladenstueberl.com/alm

23 BETTEN 10 LAGER

HIRSCHGRUBENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Über einen sanften Waldweg erreicht man den Talkessel der Hirschgrubenalm. In der rund 100-jährigen Hütte lassen sich Wanderer bei jeder Witterung mit hofeigenen Köstlichkeiten wie verschiedenen Milchprodukten, Marmeladen und Säften verwöhnen. Kinder fühlen sich am Spielplatz beim Schaukeln und Streicheln der beiden Hasen besonders wohl. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.564 m Juni bis Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Ab Bauernhof Oberneureit 1 Std. Ab Karteisdörfl bzw. ab Wolfau 2 Std. Ab Hüttschlag Ortszentrum 2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Gruber Oberneureit | 5612 Hüttschlag 56 T + 43 664 5324 058 oder T + 43 6417 246 info@bauernhofoberneureit.at www.bauernhofoberneureit.at

6 BETTEN (3 ZIMMER)


86 | GROSSARLTAL

REITALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Im Jahr 2001 wurde die Hütte neu erbaut. Trotzdem ist die Hütte sehr urig und reizvoll und liegt in traumhafter Bergwelt. Sie bietet Zimmer mit Frühstück an, Waschraum und WC sind vorhanden. Sehr beliebt bei Familien mit Kindern, großer Kinderspielplatz, Teich, Streichelzoo. Auf den neuen Wohlfühl-Wegen kann man sich herrlich entspannen! Tipp: Am 15. August ist unser Almfest.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hüttschlag / 1.600 m Mitte Juni bis Mitte Oktober SO ERREICHEN SIE UNS: Von Hüttschlag ab Ortszentrum über Forstweg 1,5–2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Paul und Silvia Hettegger Unterharbach 4 | 5611 Großarl T + 43 664 9339 986 T + 43 664 7011 530 unterharbach@gmail.com

20 BETTEN

HARBACHALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Harbachalm ist die einzige bestehende und noch bewirtschaftete Bergknappenhütte aus dem 17. Jahrhundert. Heute ist sie ein beliebtes Wanderziel bei jedem Wetter. Besonders bekannt ist die Alm für das reiche Vorkommen des Gelben und Punktierten Enzians (im Volksmund auch „Enzianwurz“), dessen Wurzel eine be­ s ondere Heilwirkung für Magen- und Darmerkrankungen hat und welche streng unter Naturschutz stehen.

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Hüttschlag ab Bauernhof Hinterfeld über Forstweg 1,5 Std. (Taxi auf Anfrage) DIE ALMLEUT’: Familie Ambros Gschwandtl Oberharbach 4 | 5611 Großarl T + 43 6414 590 oder T + 43 664 7867 535

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.612 m Sommer 10 SCHLAFMÖGLICHKEITEN (LAGER)


GROSSARLTAL | 87

FILZMOOSALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Filzmoosalm liegt am Salzburger Almenweg, dem Weitwanderweg durch den Salzburger Pongau. Eine Besonderheit in diesem Gebiet sind die zahlreichen Zirben, die den Wanderweg von der Filzmoosalm auf den Filzmoossattel säumen. Bei uns gibt’s echte Almschmankerln aus selbsterzeugten Produkten: Brot, Milch, Buttermilch, Molke, Sauerrahmbutter, Sauerkäse, Schnittkäse, Frischkäse und verschiedene Topfenaufstriche. Unsere hausgemachten Kuchen sind ein wahrer „Hoch“-Genuss! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Großarl / 1.770 m Mitte Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Großarl ab Parkplatz Grund über Wanderweg oder Forststraße ca. 1¼ Std. Von Großarl ab Parkplatz Finsterwald über Bichlalm ca. 3½ Std. Von Kleinarl ab Parkplatz Schwabalm über die Tappenkarseealmen und die Draugsteinalmen ca. 4 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Bettina und Manfred Huber Ellmau 41 | 5611 Großarl T +43 664 3906 640 senner@filzmoosalm.at www.filzmoosalm.at

10 BETTEN IN 3 ZIMMERN


88 | GROSSARLTAL

WEITERE ALMEN & HÜTTEN mit Übernachtungsmöglichkeit Aigenalm/Mandlhütte / 1.342 m T +43 6414 362 Juni bis Ende September/Anfang Oktober 8 Betten

Gamskarkogelhütte („Badgasteiner Hütte“ / 2.467 m T +43 664 9203 679 www.gamskarkogelhuette.at

Draugsteinalm/Schrambachhütte 1.778 m T +43 664 7670 652 Juni bis Ende September 15 Betten / Heulager

Harbachhütte / 1.750 m T +43 6414 365 und +43 664 442 1882 20 Betten

Filzmoosalm / 1.710 m T +43 664 3906 640 Juni bis Ende September / 29 Betten Gehwolfalm / 1.675 m T +43 6414 8646 www.gehwolfalm.com Mai bis Oktober / 45 Betten Glettnalm / 1.760 m T +43 664 1664 723 Juni bis Ende September

Hühnerkaralm / 1.700 m T +43 664 1208221 Juni bis Septemer / 18 Betten / Lager Mooslehenalm / 1.449 m T +43 664 8861 4304 Mai bis Oktober 13 Betten Weißalm / 1.724 m T +43 6414 411 www.weissalm.at Mai bis Oktober / 25 Betten

KLETTERN Klettersteig Bella Cascinaia am Saukarkopf Schwierigkeitsgrad C bis D/E T +43 6414 281

Klettersteig Hüttschlager Wand Schwierigkeitsgrad B/C („Gletschergoaß“), D/E („Kupfergeist“) und C/D/E („Franzl“) T +43 6414 281


GROSSARLTAL | 89

4

WANDERUNG ZUM SCHÖDERSEE

Der Schödersee, gelegen im Talschluss von Hüttschlag, ist der einzige periodische Bergsee im Großarltal. Der See füllt sich nur während der Schneeschmelze und nach starken Regengüssen. Im Sommer trocknet er gänzlich aus (natürlicher unterirdischer Ablauf). Tipp: Ausgangspunkt der Wanderung ist beim großen Parkplatz im Talschluss. Hier befindet sich auch das Talmuseum mit der Nationalpark-Erlebnisausstellung „Auf der Alm“. Sehenswert sind auch die Maskenausstellung im Keller des Gasthof Talwirt und der „Bibelweg“ beim Bauernladenstüberl. T +43 6414 281 | touren.grossarltal.info Start: Parkplatz Hüttschlager Talschluss | Ziel: Schödersee | retour am selben Weg Einkehr: Gasthof Talwirt T +43 6417 444 | Bauernladenstüberl T +43 6417 260 (Entlang des Weges gibt es keine Einkehrmöglichkeit.) 3½ – 4 h Infozentrum Nationalpark Hohe Tauern

Start

Stockham Kreealmwasserfall

Talwirt

eg

Ge

be

2023

n

al

1063

2135

lfa

a

Ötzlhütte Gr

Lienkogel

1841

S

c

auw

ch

and

h ö d e r t

Schöderwacht

(verf.)

a

l

Gstößalm

Jhtt.

Jhtt.

1823

(1440)

Ziel 500

1000m

Elferkogel 2351

Ka lm

0

(per.)

b.

Schödersee

2260 .

and

r K r a e e k

np

Ötzlsee Jhtt.

urw

Seekarspitz

.

Rabe

Sp

M

Haseckkopf

E b e n

tg

ra

er

Bichlhütte

(1570)

Pertill

d an raben ßw gg

od

Kreealm

e e

M

Wasserfallscharte

(1432)

S

i

1073

2188 .

Kreehütte

500 m 500 m


90 | SALZBURGER SONNENTERRASSE

SONNENPLATEAU SALZBURGER SONNENTERRASSE EIN URLAUB AM SONNENPLATEAU VERSPRICHT MILDES HEILKLIMA, INTAKTE NATUR UND HERZLICHE GASTFREUNDSCHAFT. BEI BELEBENDEN WANDERUNGEN DURCH WÄLDER UND ALMEN HOCH ÜBER DEM TAL HAT MAN DIE WILDEN WASSER DER SALZACH IMMER IM BLICK, UND AN SONNIGEN LICHTUNGEN HÄLT MAN INNE FÜR EINE ERHOLSAME RAST. www.sonnenterrasse.at

TIPP: WANDERBUS & SONNENTERRASSEN-BUS Salzburger Sonnenterrasse Der Wanderbus der Salzburger Sonnenterrasse bringt Sie täglich zu dem am Vortag besprochenen Wanderausgangspunkt. Abholung direkt beim Vermieter ­inklusive Retour-Transfer. Abfahrt ca. 8.30 Uhr, Rückfahrt ca. 17 Uhr (oder nach Absprache). T +43 6415 7520 www.sonnenterrasse.at

Alle Almsommer-Veranstaltungen und Almsommer-Pauschalen finden Sie unter: www.almsommer.com

Sonnenterrassen-Bus zwischen den Orten St. Veit und Schwarzach. Bahnreisende und Gäste aus St. Veit und Schwarzach, die den Autoschlüssel während ihres Urlaubs abgeben, fahren gratis! T +43 6415 7520 www.sonnenterrasse.at


SALZBURGER SONNENTERRASSE | 91

VERANSTALTUNGEN

SAMSTAG, 25. MAI

SONNTAG, 1. SEPTEMBER, 11 Uhr

Schwarzach

St. Veit

Schwarzach Trail SalzburgerLand

Bergmesse Schneeberg Anschließend gemütliches Beisammensein mit Musik in der Althausalm.

SAMSTAG, 15. JUNI Schwarzach Marktfest Schwarzach

SAMSTAG, 22. JUNI Sonnwendfeuerbrennen Alle umliegenden Berge erleuchten und sind wunderschön anzuschauen.

SAMSTAG, 7. SEPTEMBER Feuerwehrparkplatz St. Veit Sunnseitn-Schattseitn-Fest der Landjugend St. Veit

SONNTAG, 15. SEPTEMBER, 11 Uhr

SAMSTAG, 13. JULI, ab 14 Uhr

St. Veit

Marktplatz St. Veit

Bergmesse Windberg Es spielt die Trachtenmusikkapelle St. Veit.

Traditionelles Platzfest

SONNTAG, 25. AUGUST, 11 Uhr

Kontakt für alle Veranstaltungen der Region Salzburger Sonnenterrasse:

St. Veit

St. Veit-Schwarzach | T +43 6415 7520 www.sonnenterrasse.at

Bergmesse Heukareck

TVB Goldegg | T +43 6415 8131 www.goldeggamsee.at


Gainfeld

Poschalm

eralm 01A

Schartenhtt. Riedingalm Molteraualm 92 | SALZBURGER SONNENTERRASSE Brandstatthtt.

Erichhütte

Pichlalm

Haidberg

Mitterberg

am Hochkönig

Klingelbergalm

Zachhofalm

almnen

Bürglalm Kollmannsegg

1921

(1581)

1938

Althausalm

Hochegg 1817

Königsbergalm

m

(834)

Hackeralm

Meiselsteinalm

Hochleitenalm Frohnkpl.

Lend (663) Urbar

-

(616)

Hah Obkirchen (112

im Pongau

Halldorf Krw. St. Veit (764) im Pongau Zederberg Retten Außerklingberg Pichl SchönbergPlankenau Schloss Schwarzach tunnel L e h e n Stein Urpaß

im Pongau Goldegg Schloss (602) Schernberg Goldegger See Krw. Golfplatz

Goldegg

Krw.

Krw.

Alpendorf (800)

Gondelba Alpendor

Niederuntersberg

Obergaßalm

Altenhof Oberhof

(1553)

Liechtensteinklamm

Mauthtunnel

1234 Bruderau (609)

Maschl

St. Johann

Buchbergdörfl

Buchauhütte Gernk

Heukareck

311

EmbachKlammsteintunnel

nkl

Palfner Dörfl Reinbach Steg

Pronebenalm Stötzlbergalm

(825) Boden Mitterstein Böndlsee March

Buchberg

Berg

(1280)

1590

Weng Hochberg

E i n ö d e n 311

Krw.

Rettenebenalm

Hochglocker

5

Wetterkreuz

(854)

Urreiting

1413

am Hochkönig

Schneeberg Schneebergkreuz

Golfplatz

Palfner Kogel

Schlöglberg

Moosalm Sonnberg

164

Mühlbach

(1564)

1848

e

Schaustollen

Karbachalmbahn

Karbachalm

Mau

2100

Gollegg Au

Entrische Hasseckalm Haßeck Kirche Gr.- 2119 Viehhausalm -Paarsee Ruine Schernbergalm Kl.Klammstein Klammstein

Kögerlalm Drei Waller-Kpl.

Kapelleralm Rauchkögerl1810 Maschlalm Wastlalm

Unterberg

Bergl

Mühlbach

Heumoosalm

Rauris

(949)

Dorfgastein (siehe Seite 95) (830)

PräauHochalm

Ache

Gehwolfhütte

(924)

Hubdörfl

2027

Kreuzkogel

0

Krämeralm m l

Heuga

Großarl

Salzburger Almenweg

Fulseck 167

Luggau

2035

Breitenebe

Saukarkopf

Unterberg

Panoramabahn Harbachhütte Großarltal

(1104) Fulseckbahn (1618) Batzberg 5 Sunnpau / Gamskögerl

Krw.

Auschule

Amoseralm Mayerhofen Steiner Hochalm Aualm

Bernkogel Heinreichalm Strohlehenalm 2325 Grub

Unterwa

Mooslehenalm (1800) Hochegg Schuhflickersee Schied 2180 2214 Schuhflicker

Hahnpfalzköpfl 1862

Bu

Mitterberghütten

Berghtt. ahn Dientner Sattel Birgkarhaus Gabühelhütte . Berg-Dienten Dientalm Mitteregg Alm

Dienten

Krw.

Ruine Bachsfall

(1502)

Widdersbergalm

311

(549)

Arthurhaus

Niederaigen HinterMandldörfl laireiting

Gerstre


SALZBURGER SONNENTERRASSE | 93

HOCHLEITENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Hütte wurde 2012 neu errichtet. Der gut befestigte Weg ermöglicht auch bei Schlechtwetter eine Familienwanderung. Die Hütte ist auch mit dem Fahrrad und dem Kinderwagen erreichbar. Belohnt wird man mit einem herrlichen Ausblick von St. Johann bis zu den Hohen Tauern. Die Kinder erwartet ein Spielplatz, Streicheltiere, Stelzengehen u.v.m. Wir servieren ausschließlich Produkte aus eigener Landwirtschaft, wie Milch, Käse, Holzofenbrot, verschiedene Suppen und Kuchen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Goldegg-Weng / 1.153 m 1. Mai bis Ende Oktober (Mo Ruhetag) Mai, Juni, Oktober: Fr, Sa, So u. Feiertag

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Goldegg-Weng ab Kirche über den Wasserfall ca. 1 Std.  Vom Hochleitenalmparkpl. 15 Min.  Von St. Veit ab Ortsteil Urpaß über Güterweg Viellehen, Abzweigung Hausstatt, 1,5 Std.  Von St. Veit Ortsteil Urpaß über Güterweg Viellehen, ab Viellehen 15 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Peter und Ruperta Burgschwaiger Hasling 2 | 5622 Goldegg T +43 664 7375 5500 o.schoenberg@aon.at

STÖTZLBERGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere 350 Jahre alte Almhütte bietet in ihrer urigen Almstube Platz für ca. 25 Gäste. Von der Sonnenterrasse aus genießt man in Ruhe einen wunderschönen Blick auf die umliegende Bergwelt. Gäste können sich mit Produkten aus der Region und selbstgemachten Mehlspeisen stärken. Zur ausgiebigen Almjause gibt es ein gutes Schnapserl. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Veit / 1.250 m / Anfang Juni bis Ende September, Mittwoch Ruhetag SO ERREICHEN SIE UNS:  Von St. Veit (Ortszentrum) über Ortsteil Stein Richtung Schaubergwerk

Sunnp­au und Klein-Schwarzachbauer, beim Oberrainbauer rechts 2 Std.  Von St. Veit (Urpaß) über Güterweg Lehen, Oberrainbauer 2 Std.  Von Goldegg-Weng über Wasserfall nach Viellehen, vor der Grasslreithütte rechts 2,5 Std.  St. Veit, Ortsteil Pichl zur Hubertus­ kapelle, Rundweg zum Schneeberg über Vorwaldalm 27a 4 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Josef und Roswitha Eder Wengerstraße 12 | 5621 St. Veit T + 43 6415 7674 oder T + 43 664 5580 383 eder.obergrub@aon.at


94 | SALZBURGER SONNENTERRASSE

ALTHAUSALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die 300 Jahre alte Althausalm liegt am Fuße des 1.938 m hohen Schneebergs. Mit der schönen Terrasse, der gemütlichen Almstube und dem Kinderspielplatz ist die neu renovierte Hütte ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie. Zur Jause gibt es hofeigene Bioprodukte und direkt auf der Alm gebackenes Brot. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Veit / 1.200 m Mitte Mai bis Ende Oktober (Donnerstag Ruhetag) Ab Mitte September nur Fr, Sa, So

SO ERREICHEN SIE UNS:  St. Veit vom Parkplatz Hubertuskapelle max. 30 Min. (kinderwagentauglich)  Von St. Veit ab Ortszentrum über Güterweg 2 Std.  Von Mühlbach über Brennerlehen 45 Min.  Mühlbach ab Karbachalm 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Josef und Zita Linsinger St.-Veiter-Straße 13 | 5621 St. Veit T + 43 6415 4330 oder T + 43 664 5036 944 lackengut@aon.at

HACKERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die urige und gemütliche Almhütte beeindruckt Wanderer mit einem herr­ lichen Panoramablick auf die Hohen Tauern. Auf den beiden Terrassen kann die Morgen- und Abendsonne genossen werden. Beliebtes Ausflugsziel für Alt und Jung. Die Hütte ist mit dem Fahrrad und dem Kinderwagen sehr gut erreichbar. Die Almleute bewirten Sie mit hof­ eigenen Produkten, Aufstrichen und selbstgemachten Mehlspeisen. Unsere kleinen Gäste freuen sich über Spielmöglichkeiten und Streicheltiere.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Goldegg / 1.190 m Mai bis Oktober, Ruhetag: Mittwoch und Donnerstag (Änderungen vorbehalten) SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Goldegg ab Böndlsee 1¼ Std.  Von Goldegg ab Irrstein 30 Min.  Von Goldegg ab Hochploin über Hirten­kapelle 1 Std. DIE ALMLEUT’: Roland Steiner Buchberg 30 | 5622 Goldegg T + 43 664 1248 919 oder T + 43 664 3813 345 info@ultimate-wagyu-beef.com www.ultimate-wagyu-beef.com


SALZBURGER SONNENTERRASSE | 95

5

SUNNPAU/GAMSKÖGERL

Lauter prachtvolle Panoramen! Sensationeller Blick vom Rupertihaus auf die rund­ lichen Formen. Wiesen und Almen – eben „Grasberge“ – sind typisch für die Salzburger Schieferalpen, über die diese Wanderung führt. Sie bilden den sanften Gegensatz zu den schroffen Gipfeln der Kalkberge im Norden und den Hohen Tauern im Süden. Bei dieser Wanderung auch gleich das „Schaubergwerk Sunnpau“ besichtigen! Tipp: Die Hinfahrt zum Ausgangspunkt und retour ist auch mit dem Wanderbus für Ein­heimische und Gäste (ab Quartier!) möglich. T +43 6415 7520 | www.sonnenterrasse.at Start: Marktplatz St. Veit Ziel: Irrstein (Nähe Böndlsee) Einkehr: Althausalm T +43 664 5036 944 | Stötzlbergalm T +43 664 5580 383 Meislsteinalm T +43 664 3009 820 | Hackeralm T +43 664 1501 623 Hochleitnalm T +43 7375 5500 1921

1412) 1938

1855 0 500 1000m irscheggalm

H

Schneebergkreuz

276)

Brennerköpfl

Nagleralm (1448)

Sulzbühel

e

Lettenalm Pronebenalm

1398

Köckenalm Klingelbergalm Althausalm Grünsteinalm Klockeralm 1652 (1430) 5h Vorwaldalm Grünsteinalm Moosalm Stötzlbergalm Stötzlberg Hochegg 1.280 m (1386)

ba

ch

(1274)

w Sch

en rz a1.095 m

1817

Hölzl

Pointleiten

Oberwengalm

1746

Kendler

Oberlehen

Gamskögerl Filzkogel

Hochglocker

Schaubergwerk Sunnpau

1660

Taschelberg

1590

Roßbachalm Schrempfalm (1410)

Bo

Weberreit

d e n berg

Jäuchlalm Metzlehenalm

Ziel

Hochhub

Lengtal

er B. eng W

Wenge r B a ch

Weng (837)

Hochploin

Meislsteinalm

V i e l l e h e n Oberrain L e h e n

E n ke r b i c h l

Scha

Goldegg (822)

M a r c h Mitterstein Irrstein March Böndlsee Altenhof

Hinterbichl

KLETTERN Klettergarten Oberuntersberg Schwarzach, ca. April bis Oktober Schwierigkeitsgrad I bis VII T +43 6415 7520

Aigen

Stein

Urpaß

St. Veit im Pongau

ttau

Schönberg

Schloss Schernberg

Schwarzach Start im Pongau (602)

Hasling

Schloss Goldegg

Urlsberg

Seebach

Krw.


96 | REGION HOCHKÖNIG

HOCHGEFUHLE

REGION HOCHKÖNIG

MAJESTÄTISCH RAGT ES IN DEN HIMMEL: DAS SCHROFFE GIPFELMASSIV DES HOCHKÖNIGS! DIE REGION RUND UM MARIA ALM, DIENTEN UND MÜHLBACH IST EIN PERFEKTES TERRAIN FÜR ABWECHSLUNGSREICHE WANDERUNGEN. AUF FELSIGEN GRATEN, DURCH LICHTE WÄLDER ODER ÜBER SANFTE ALMBÖDEN GEHT ES VON HÜTTE ZU HÜTTE. MUNTER PLÄTSCHERNDE BÄCHE STILLEN UNTERWEGS DEN DURST UND KÜHLENDER BERGWALD ERFRISCHT DIE WANDERER. www.hochkoenig.at TIPP: KRÄUTERWANDERN Eine Besonderheit ist das Kräuterwandern rund um den Hochkönig. Die Kräuteralmen bieten den ganzen Sommer lang spannende Angebote: vom Almfrühstück über Kräuterwanderungen bis zum Salben-Workshop. www.hochkoenig.at

Alle Almsommer-Veranstaltungen und Almsommer-Pauschalen finden Sie unter: www.almsommer.com

SAMSTAG, 22. JUNI Region Hochkönig Sonnwendfeier Erleben Sie einen Brauchtumsabend mit Feuerbrennen. Kontakt: Region Hochkönig T +43 6584 2038 8 www.hochkoenig.at

SONNTAG, 30.JUNI, ab 12 Uhr Region Hochkönig Kräuterfest auf einer Hochkönig Kräuteralm Kontakt: Region Hochkönig T +43 6584 2038 8 www.hochkoenig.at

SONNTAG, 14. JULI, 11 Uhr Region Hochkönig Hochkönig-Roas Erleben Sie echte Volksmusik und urige Almen in der Region Hochkönig. Kontakt: Region Hochkönig T +43 6584 2038 8 www.hochkoenig.at


REGION HOCHKÖNIG | 97

VERANSTALTUNGEN

FREITAG, 26. JULI, ab 11 Uhr Mühlbach Annafest auf der Stegmoosalm mit Kräuterschmankerl und Live-Musik (bei Schönwetter). Kontakt: Mühlbach T +43 6584 2038 840 www.hochkoenig.at

SONNTAG, 28. JULI Maria Alm Jakobiranggeln am Hundstein mit Bergmesse ab 10.00 Uhr. Hier finden Tradition und Sport vor imposanter Bergkulisse zueinander. Kontakt: Maria Alm T +43 6584 2038 820 www.hochkoenig.at

SAMSTAG, 24. AUGUST Maria Alm Wallfahrt über das Steinerne Meer nach St. Bartholomä am Königssee Start um 8.00 Uhr beim Riemannhaus. Kontakt: Maria Alm T +43 6584 2038 820 www.hochkoenig.at

SONNTAG, 15. SEPTEMBER, ab 11 Uhr Mühlbach Hochkönig Holz Art Kontakt: Mühlbach T +43 6584 2038 840 www.hochkoenig.at


10

Dießbach Gr. Hundstod 98 | REGION HOCHKÖNIG Stausee 2594

Rauchkopf

S

1953

t

e

Ingolstädter Hütte

2357

i

Fahrtechnik- Schindlköpfe zentrum

n

(1650)

e

r

Brandlhof

01

10

Marzon Wiesing Mayerhofen

Schloss Lichtenberg

2362

e

Riemannhaus

2351

Eckb

e

(2177)

Steinalm

Alpriedlhornn

Grießkogel

s

(1557)

2610

r

2412

Ho Nd.. Torscharte arte

Brandhorn

2642

10

Hochseiler Ü

2793 b e r

(748)

Thor

RitzenseeRamseiden Oedt Sanatorium Golfplatz

GrießGi bachwinkl Krallerwinkl Schinking hink (802) 164 am Steinernen

d wal ing Koll

iberg hlbach

(1144

Reißhorn

e

01

Selbhorn Freithofalm

Obsmarkt ze gh.Dorfheim Saalfelden genberg Pabing am Steinernen Meer

Gr.Teufels eufels

2543

M Schönfeldsp. 2653

2504

Bachwinkl

Kärlinger Haus Funtensee

01

Breithorn

311 Euring

H

(620)

Blaue Lacke

n

P. Wiechenthaler-Hütte (1707)

Fischunkel Alm

Obersee

Pfaffing Rain 875 Kühbichl idBreitenbergSchmieding ham Niederhaus Almdorff Letting Hof dorfj@t

Maria Alm

Hinterthal Aueralm Poschalm

s

M

01A

(1016)

Meer

gos

Matrashaus shaus

Erichhütte hütte

164

Pichlalm Hochmaisbahn Dientner Satte Deuting Gabühelhütte Unterberg Gabühel Sonnberg Ruhgassing Berg-Dienten m . Dientalm 1636 Schützing Bachwinkl Dienten Gabühelbahn Gerling am Hochkönig Grinnberg SchwarzeckZachMitterstegalm 1714 almbahn m hofalm Bürglalm10 bahnen Schloss 1848 Bürglalm Wastlalm Kammer Eggeralm nsegg Kollmannsegg Schwalbenwand Postalm

Bsuch c

Natrun

(1581)

2011

Griesbachhütte

(768)

(1669)

Hochbergalm

Jagglhütte

(1704)

Mayrhofen hausfeld

Marbachhöhe

Schreineralm

Moosalm

1814

Hochkasern

2017 Hauserbauernalm

u

Krankenhaus

Hundsteinsee(1700)

Hundstein

2117

A,1 0

Brandenau

Gr.--sonnberg

Hackeralm

Berg

Rieser Aste

Hopfberg Arnoweg

Bruck

endf.

Schafelkopf 2266

Hirschkopf

(813)

0

1

(1609)

Krw.

Hochalmbahn

0 A,1

2232

Bad Fusch (1186)

Rauris

02

Tristenwandkopf

Grub

(949)

01 Nordalpenweg Jack-Hochalm 10 Rupertiweg(1780)

Angereralm 2 3 km

© arbeitsgemeinschaft kartographie

Krw.

Hundsdorf

01, 01A, 10 2252

an der Glocknerstraße

U

Bernkogel Heinre 2325

Pinzgauer Marienweg

(1522)

862 1862

Wastlalm

Unterland

K

Hahnpfa hnpfa

Maschlalm

Krw.

Moarhofalm

Fusch

(1280)

Via Alpina

311 1

Kögerlalm alm Drei Waller-Kpl. er-Kpl.

Flatscher Alm

1821

107

12 Brudera

Embach Klammstein mstein

,10

Plattkopf

Bönd

rl1810 Kapelleralm Rauchkögerl

02A

Salzburger Almenweg

an der Großglocknerstraße

Lend (663) Urbar

Krw. Winkl Kitzlochklamm

Mitte

berg Buchberg

Berg

(776)

Pülz

Boden

Hundsdorf

Taxenbach

Kl.Hasenbach Georgen Gries Lacken Hundsdorf Hauserdorf Salzach Högmoos Oberhof Niederhof

Meise steina

Hochberg

Taxberghöhe 1678

1857

Hahneckkogel

Pichl

terkreu Wetterkreu

02

A

02

Hochkönig 6  Panoramaweg (siehe SeiteSt. 114)

Königsbergalm

Hochkaseralm

Statzerhaus

Thumersbach

Erlberg

Ho

Sonnberg

Wörtherberg Wörth

Vorstandrevier

Seebachalm ebachalm

63) (1663)

Kramalm malm


2322

Sulzau

REGION HOCHKÖNIG | 99

Hagengebirge

Dr. -Fr.-Oedl-Haus

A10

Eisriesenwelt Mt. Steinmandl

Krw. Festung Hohenwerfen

Gr.Teufelshorn Gr.Te

Blühnbach Werfen (548) Dielalm 01

Ostpreußenhtt.

Eckberthütte

(1144)

Üb

2941

entalm

önig

Zachhofalm

1848

lmannsegg lmann

1921 1938

Hochegg 1817

(854)

Urreiting

1413 E i n ö d e n 311

(1280)

Palfner Dörfl Reinbach Steg

(834)

Hochleitenalm Frohnkpl.

Meiselsteinalm

Böndlsee B

March

im Pongau

Schloss (602) Schernberg Goldegger See Krw. Golfplatz

Krw.

(616)

1849

Maurachalm

2100

Gollegg Au

Bergl

(1104) Batzberg

Mühlbach

Dorfgastein

(1663) (166

02A

,10

Großwildalm

Großarl (924)

(1778)

2048

. 1911

Kartörl

Gerstreitalm

Hubdörfl

Gehwolfhütte 2027

Kreuzkogel

Harbach

Krämeralm m l (1608)

Niederaigen HinterMandldörfl laireiting

Ob.-laderding

Mandlhütte

Bach

Filzmoosalm Bichlalm

Paulhütte

Aig

asteiner Ache

Seebachalm See

Riedl Alm

Fulseck 167

Luggau

Heugathalm

2035

(830)

PräauHochalm

Heumoosalm

Fulseckbahn (1618) Panoramabahn Harbachhütte Großarltal

Karsegga

Breitenebenalm

Saukarkopf

Unterberg

a

ogel HHeinreichalm Strohlehenalm 2325

2037

Auschule

Amoseralm Mayerhofen Steiner Hochalm Aualm

Unterberg

Gabel (Kitzstein)

Unterwandalm

Mooslehenalm (1800) Hochegg Schuhflickersee Schied 2180 2214 Schuhflicker

en

1862 18

Hallmoos

Gondelbahn Alpendorf Gernkogel- GroßObergaßalm alm unterberg (1553) Straßalm Buchauhütte Sonntagskogel Gernkogelbahn

Entrische Hasseckalm Haßeck Kirche Gr.- 2119 Viehhausalm -Paarsee Ruine Schernbergalm Kl.Klammstein Klammstein

Hah Hahnpfalzköpfl

Buchau

(800)

Heukareck

Klamm Klammsteintunnel Kögerlalm Kögerla Walle Waller-Kpl.

Kramalm Kram

Hahnbaumalm Obkirchen (1122) Floitensberg Zederberg Rettenstein 163

Alpendorf

Krw.

Liechtensteinklamm

Mauthtunnel

Buchbergdörfl

663) 311 ar 31

kögerl1810 köger

Krw.

Niederuntersberg

Altenhof Oberhof

1234 B Bruderau (609)

1827

Heinrich Kiener-Ha

Maschl

im Pongau St. Veit (764) Außerklingberg Pichl Schönberg- Plankenau Schwarzach tunnel

Goldegg Mitterstein (825)

Buchb Buchberg

Halldorf

L e h e n Stein Urpaß

Schloss Goldegg

Hochgründeck

St. Johann im Pongau

1590

Weng

Krw.

Bre

Rettenebenalm

Hochglocker

Wetterkreuz Wett

nd 663)

Golfplatz

Palfner Kogel

Pronebenalm Stötzlbergalm

alm

den

be

n

Althausalm

Moosalm M

164

am Hochkönig

Schneeberg Schneebergkreuz

Buchberg

Mitterberghütten

SchlöglbergMühlbach

(1564)

311

Haidberg

Schaustollen

Alpfah

Krw.

Ruine Bachsfall

Mitterberg

Karbachalm

Winkl Kreuzberg

Bischofshofen (549)

(1502)

Eulersberg

Pöham

Laideregg Gainfeld

6 . Birgkarhaus Mitteregg Alm Karbachalmbahn Klingelbergalm

n

n

Ik

Elmauthal

Sprungschanze

Arthurhaus

Widdersbergalm Berghtt.

tner Sattel S

ll

Mitterfeldalm Schweizerhtt.

Hochkönig

Schartenhtt. Riedingalm Molteraualm Brandstatthtt.

Erichhütte Erichh

Grub

BISCHOFSHOFEN

ra g

ossene Alm

Matrashaus Matras

„7 Mühlen” Dorf Freilichtmuseum

Krw. St. Rupert

01 A

01

erg

LehenWengsee (902) Laubichl 01

I m l a u R e i t s a m 159

Imlbergalm

Biwakhöhle

seiler

Werfenweng

PFARRWERFEN

(545)

2435

d.rscha rscharte

0 Elmaualm Strussin Wenger wink Alpe Ruhdorf Bisc Lampersb.

I m l a u

Hinterimlau

D

WERFEN

Pfarrwerfen

Hohes Tenneck

Werfener Hütte

Alpengasthof Mahdegg (1209)

Scharten

dlhorn dlhor

orn

A10

Edelweißhütte

(2340)

2430

Wimm

Sulzerberg

Schloss Blühnbach

2360

Raucheck

Tenneck

2362

Leopold Happisch-Haus

(1925)

(1710)

Harbach

Filzmoo


100 | REGION HOCHKÖNIG

FASZINIEREND, IDYLLISCH & FREI – DER KÖNIGSWEG Wer den Hochkönig in seiner ganzen Pracht entdecken und spüren will, für den ist der Königsweg ein Muss. Ein 74 Kilometer langer Weg entlang des berühmten Bergmassivs, den man in mehreren Tagesetappen sportlich oder entspannt absolvieren kann. BUCHBARES ANGEBOT: Anfang Juni bis Anfang Oktober 2019

6  Übernachtungen in der gebuchten Kategorie  Hochkönig Card  A lle Gepäcktransfers  Hochkönig-Wanderkarte und Hochkönig-Pin  G enaue Routenbeschreibung  Gutschein für ein Almjausenbrot (auf Anfrage auch mit Hüttennächtigung buchbar) PREIS

Hotel***/Gasthof

AB € 499,–

Frühstückspension

AB € 379,–

KONTAKT / BUCHUNG: Hochkönig Tourismus GmbH Am Gemeindeplatz 7 | 5761 Maria Alm T +43 6584 20388 region@hochkoenig.at www.hochkoenig.at

ABSCHALTEN, GENIESSEN & ENTSPANNEN HÜTTENHÜPFER Alle Belastungen und Sorgen hinter sich lassen. Einfach entspannen, frische Bergluft einatmen und die Natur mit all ihrer Schönheit genießen. Die imposante Bergwelt rund um das Hochkönig-Massiv auf mehrtägigen Wander-Etappen mit allen Sinnen entdecken. Kommen Sie einfach an – am Gipfel der Gefühle! BUCHBARES ANGEBOT: Anfang Juni bis Anfang Oktober 2019  2 Übernachtungen im Tal bei An- und Abreise inkl. Frühstück  2 Hüttenübernachtungen inkl. Frühstück

KONTAKT / BUCHUNG: Hochkönig Tourismus GmbH Am Gemeindeplatz 7 | 5761 Maria Alm T +43 6584 20388 region@hochkoenig.at www.hochkoenig.at

 A usgearbeitete Routen nach Schwierigkeitsgrad  Hochkönig-Wanderkarte  Hüttenschlafsack  Hochkönig-Card PREIS im Doppelzimmer

AB € 229,–

im Einzelzimmer

AB € 249,–


REGION HOCHKÖNIG | 101

Foto: H. Raffalt

Salzburger

Almenweg • 350 Kilometer Weitwandern • 120 Almhütten bieten regionale Köstlichkeiten • 31 kontrastreiche Etappen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade • Online gratis Wanderführer in Buchform bestellen!

www.salzburger-almenweg.at


102 | REGION HOCHKÖNIG

PRONEBENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Wir sind eine Hochkönig-Kräuteralm! Die atemberaubende Aussicht in das Bergdorf Mühlbach und auf das mächtige Hochkönigmassiv – ein Genuss! Für unsere kleinen Gäste gibt es einen Spielplatz und viele Tiere (Alm-Schwein Leni, Ziegen, Eseln …), die für kurze Weile sorgen. Besonderheit: Vom Paussbauer führt der „Weg der guten Gedanken“ auf einem romantischen Wanderweg auf die Pron­ ebenalm. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Mühlbach am Hochkönig / 1.280 m Anfang Juni bis Oktober Montag Ruhetag (Oktober bei Schönwetter)

SO ERREICHEN SIE UNS:  Vom Paussbauer in Mühlbach 50 Min.  Von der Kabinenbahn Karbachalm ca. 3 Std.  Von der Hubertuskapelle St. Veit 1 Std.  Von der Rettenebenalm St. Johann 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Deutinger Proneben 22 5505 Mühlbach T + 43 6467 7676 oder T + 43 664 5358 375 bauernhof@proneben.at www.proneben.at

MITTERFELDALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Mitterfeldalm liegt auf der Sonnenterrasse des Hochkönigs in traumhafter Lage am Fuße der imposanten Mandl­ wände. Unsere Alm ist Ausgangspunkt herrlicher Wander- und Klettertouren und ist die letzte Einkehrmöglichkeit vor dem Hochkönig. Die Mitterfeldalm ist ein traditioneller Almbetrieb. 15 Milchkühe geben uns eine sehr wert­v olle, schmackhafte Almmilch, die von uns selbst zu Käse, Sauermilch, Butter und Topfen verarbeitet wird. Unsere kulinarischen Spezialitäten werden für Sie frisch hergestellt. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Mühlbach am Hochkönig / 1.670 m 10. Mai bis Ende Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Mühlbach ab Arthurhaus 40 Min.  Von Werfen ab Gasthof Reitsamer Hof 3,5–4 Std.  Von Bischofshofen, Gainfeldtal ab Parkplatz Seidlwiesen 3 Std. DIE ALMLEUT’: Johann Holzmann Reitsam 17a 5450 Werfen T +43 664 6438 077 schartenbauer@aon.at www.mitterfeldalm.at

20 LAGER


REGION HOCHKÖNIG | 103

SCHWEIZERHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Wir sind eine „Hochkönig-Kräuteralm“ und Sennerei. Die frische Rohmilch wird hier zu schmackhaftem Käse verarbeitet. Unsere Spezialität ist der Bergbauernmozzarella mit Schwarzbeer-Essig. Für die Kinder gibt es einen schönen Spielplatz und das Murmeltiergehege mit „Manfred und Fraufred“. Ein Besuch in der Käserei kann ideal mit einer gemütlichen Almwanderung verbunden werden.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Mühlbach am Hochkönig / 1.500 m Sommer (25. Mai bis 27.Oktober): Mi.–So. 8 bis 17 Uhr Winter: Do. 8 bis 18 Uhr SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Mühlbach ab Arthurhaus 5 Min. DIE ALMLEUT’: Heidi Radacher Mandlwandstraße 110 5505 Mühlbach/Hkg., das Bergdorf der Tiere T +43 6467 7202 heidemarie.radacher@gmail.com www.arthurhaus.at

RIEDINGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Nach einem Lawinenabgang im Jahr 1984 neu erbaute Almhütte im herkömmlichen Stil, gemütliche Almstube, Wasser­ f älle im Talschluss, ehemaliges Skispringerzentrum mit 3 Natursprungschanzen. Ein ideales Wanderziel auch bei Schlechtwetter. Traditionelle Milchkuhalm, zünftige Hüt­ tenjause mit Speck, Bauernbrot und Käse von eigener Milch. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Mühlbach am Hochkönig / 1.370 m Anfang Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Mühlbach ab Abzweigung Riedingtal 40 Min.  Von Mühlbach ab Arthurhaus über einen schönen, ebenen Höhenwanderweg mit herrlichem Panorama 50 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Rupert und Anni Bergmüller Grub 2 | 5452 Pfarrwerfen T + 43 664 9163 642 info@riedingalm.at www.facebook.com/riedingalm


104 | REGION HOCHKÖNIG

SCHARTENHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere schöne, aus Holz erbaute Almhütte liegt am Fuße des majestätischen Hoch­ königs und ist Teil der Agrargemeinschaft Widdersberg. Besonders gut schmecken hier die frische Milch und Buttermilch, die Bauernkrapfen und die zünftige Hüttenjause mit Speck, Käse und Bauernbrot. Ebenso wie die selbst ge­brannten Schnäpse! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Mühlbach am Hochkönig / 1.535 m Juni bis Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Mühlbach ab Arthurhaus über Rieding 1,5 Std.  Von Dienten ab Erichhütte über Stegmoos 2 Std.  Von Mühlbach ab Kopphütte über Widdersberg 40 Min. DIE ALMLEUT’: Josef Schwarzenberger Urreiting 4 5600 St. Johann im Pongau T +43 664 5148 886


REGION HOCHKÖNIG | 105

BRANDSTATTHÜTTE AM WIDDERSBERG

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere naturbelassene Almhütte am Fuße des mächtigen Hochkönigs lädt alle Wanderer zu einer Rast und Stärkung mit selbst hergestellten Produkten ein – wie Käse, Speck, Bauernbrot, Butter, Bauernkrapfen, Kaiserschmarrn, eigener Hollunder- und Apfelsaft und unsere selbstgebrannten Schnäpse. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Mühlbach am Hochkönig / 1.540 m Anfang Juni bis Mitte Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Mühlbach ab Kopphütte über Widdersberg 45 Min.  Von Mühlbach ab Arthurhaus übers Riedingtal 1,5 Std.  Von Dienten ab Erichhütte über Stegmoosalm 2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Schwarzenberger Winkl 1 5500 Bischofshofen T + 43 664 2743 726 oder T + 43 664 5320 277

BERGHÜTTE AM WIDDERSBERG

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Herrliches Wandergebiet am Fuße des imposanten Hochkönigs. Auf der Alm erzeugte Produkte: Brot, Butter, verschiedene Käsesorten, frisch gebackene Pofesen und Kaiserschmarrn. Auch mit dem Mountainbike erreichbar. Montag ge­s chlos­s en. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Mühlbach am Hochkönig / 1.440 m Anfang Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Mühlbach, Mandlwandstraße ab Kopphütte 30 Min.  Von Mühlbach, Dientner Straße ab Trockenbach 40 Min.  Von Mühlbach ab Arthurhaus übers Riedingtal 1 Std. 20 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Rosi und Leonhard Stock Winkl 13 5500 Bischofshofen T +43 676 7822 667


106 | REGION HOCHKÖNIG

DIENTALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Natur und Almwirtschaft kann man auf der Dientalm hautnah erleben. Hier warten Kühe, Pferde, Schafe und ein Kleintiergehege mit Hasen, Ziegen und Enten. Ein Spielgelände und ein kleiner Gebirgsbach begeistern besonders die kleinen Gäste. Und die zünftige Jause mit hauseigenen Produkten schmeckt allen. Gäste können täglich ab 16.45 Uhr den Almleuten beim Melken zusehen und mithelfen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Mühlbach am Hochkönig / 1.400 m Ende Mai bis Mitte Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Mühlbach oder Dienten ab Dientner   Sattel 10 Min.  Von Mühlbach ab Ledererbrücke über Weg 10a 1,5 Std.   V on Mühlbach ab Gondelbahn-Bergstation Karbachalm über Tiergartenalm 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Nussbaumer Rohrmoos 15/Dientalm 132 5505 Mühlbach T + 43 6467 7919 oder T + 43 664 3434 626 info@dientalm.at www.dientalm.at 2 ALMZIMMER JE 2–4 PERSONEN

KLINGLBERGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Auf der am Fuße des Schneebergs liegenden Klinglbergalm in Mühlbach wird die Milch von den 5 Milchkühen zu Produkten wie Butter, Schnittkäse, Schüsselkäse, Topfen, Schotten und eingelegtem Käse verarbeitet. Dazu gibt es frisches, selbst gebackenes Brot, sodass einer guten Almjause nichts mehr im Wege steht. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Mühlbach am Hochkönig / 1.560 m Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Mühlbach ab Karbachalm-Bergstation (Auffahrt mit der Kabinenbahn) 1 Std. Von Mühlbach ab Birgkar Gehzeit 45 Min. Von St. Veit ab Köcken über Schneeberg Gehzeit 2 Std. DIE ALMLEUT’: Barbara Rettensteiner 5452 Pfarrwerfen Nr. 155 T + 43 6468 8588 oder T + 43 664 2823 910


REGION HOCHKÖNIG | 107

BÜRGLALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Almhütte aus dem Jahre 1912 wurde 2005 umgebaut. Dabei wurde b ­esonders darauf geachtet, dass man „­Altes“ mit „Neuem“ verbindet. Die von „Via Culinaria“ ausgezeichnete Küche punktet mit viel Selbstgemachtem: Köst­liche J­ ausen, Spezialitäten, Mehlspeisen und unserem allseits bekannten Kaiserschmarrn. Besonderes Schmankerl: Unsere Wildjause aus der Genussregion „Pongauer Wild”. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Dienten / 1.593 m Anfang Juni bis Mitte Oktober Freitag Ruhetag

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Dienten ab Ortszentrum, Bäckerei Bauer, über Plauderegg 1 Std.  Von Dienten ab Hotel Übergossene Alm über Liebenaualm 1 Std.  Von Mühlbach ab Kabinenbahn Karbach­alm über Schneeberg 3 Std. Von Mühlbach ab Gasthof Birgkar  haus über Sunnhüttl 2 Std. A n Lifttagen mit Bürglalmbahn   DIE ALMLEUT’: Familie Gabi und Anton Bürgler Sonnberg 21a 5652 Dienten am Hochkönig T + 43 6461 426 oder T + 43 6461 380 info@buerglalm.at www.buerglalm.at

KÖNIGSBERGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Hütte ist großartig renoviert, und die Familie Hotter vom Lindlbauern in Dienten bemüht sich, ihren Gästen Freude mit den Alm- und Hofprodukten zu bereiten. Die schöne Aussicht zum Bernkogel, Sonnblick und Hocharn umrahmt diesen „Almerer“. Der Aufstieg ist für Jung und Alt leicht zu bewältigen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Dienten / 1.325 m Juli bis September SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Dienten über Güterweg Lindl, dann am Forstweg (Schranken) 1 Std. (gemütlicher Aufstieg!)

 Von Dienten ab Ortszentrum über die Bürglam 3,5–4 Std. Von Dienten ab ehemaligem Säge  werk Feroli über die Jausenstation Ottino 2 Std. (teils unbefestigter Weg!) Von Lend kommend ab Sägewerk Fe  roli über Güterweg Lindl 2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Elisabeth und Herbert Hotter Lindlweg 14 | 5652 Dienten T + 43 6461 450 oder T + 43 664 9271 743 koenigsbergalm@aon.at www.koenigsbergalm.at


108 | REGION HOCHKÖNIG

MOOSALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Moosalm ist eine urige Hütte im Schwarzenbachtal, am Fuße des Ahornsteins. Erfrischungsgetränke und Produkte aus eigener Landwirtschaft (Brot, Butter, Käse, Speck) warten auf Sie. Frühstück auf Reservierung. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Dienten / 1.386 m 1. Juni bis 25. August

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von der ehemaligen Jausenstation Ottino 45 Min. DIE ALMLEUT’: Sigi Pronebner Schattau 9 5622 Goldegg T +43 664 7501 6921 moosalm1386@gmail.com www.moosalm.jimdo.com

1 LAGER UND 3 DZ

PICHLALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere 1967/68 erbaute Almhütte liegt am Fuße der Lausköpfe im Hochköniggebiet in Dienten. Wir verwöhnen unsere Gäste mit Produkten aus der eigenen Landwirtschaft und bäuerlichen Partnerbetrieben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Dienten am Hochkönig / 1.435 m Ende Mai bis 26. Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Dienten ab Ortszentrum ca. 1,5 Std.  Von Hinterthal über die Mußbachalm 2 Std.  Von Hinterthal über die Poschalm 2 Std. 45 Min.  Vom Filzensattel 1 Std. DIE ALMLEUT’: Josef und Marianne Rainer Hochkönigstraße 87 5761 Maria Alm T +43 6584 8165 rainer.josef@sol.at www.pichlhof-hinterthal.at


REGION HOCHKÖNIG | 109

GABÜHELHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die urige Hütte liegt direkt neben der Bergstation der Gabühel-Sesselbahn und ist somit für alle leicht zu erreichen. ­Kulinarisch verwöhnt Sie die Wirtin Klara mit vorwiegend hausgemachten Köstlichkeiten. Angefangen von den verschiedensten Suppentöpfen bis hin zu den Mehlspeisen. Die Almhütte ist ein idealer Ausgangspunkt für schöne Rundwege inmitten der herrlichen Dientner Bergwelt mit Blick zum Hochkönig. Tipp: jeden Donnerstag Filzen mit Klara. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Dienten / 1.620 m Ende Juni bis Anfang Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Vom Filzensattel über den Forstweg (Gehzeit ca. 1–1½ Std.)  Vom Dorf Dienten über die Jausenstation Grünegg – Sommereralm (Gehzeit ca. 2 Std.)  Vom Dorf Dienten mit dem Gabühel­Sessellift (Fr. und So. geöffnet) direkt zur Hütte  Von Maria Alm/Hinterthal mit der Hochmaisbahn (Do. und Sa. geöffnet) von der Bergstation zur Gabühelhütte ca. 10 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Klara Schwaiger Berg 14 5652 Dienten T +43 664 5983 402

AUERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Aueralm wurde 2013 als neue Almhütte errichtet und liegt wunderschön oberhalb vom Ort Hinterthal. Urig und gemütlich eingerichtet mit schöner Sonnenterrasse ist die Aueralm ein Juwel in der Region Hochkönig. Herrlicher Blick auf die umliegende Bergwelt mit Steinernen Meer und dem Hochkönigmassiv. Kulinarische Highlights: zünftige Almjause, Milchprodukte uvm. Aus eigener BIO Land- und Almwirtschaft. Jeden Sonntag und Montag gibt es gegen Voranmeldung ein besonderes Almfrühstück. Jeden Dienstag im Juli und August „Almyoga mit anschließendem Frühstück der besonderen Art“ nur mit Voranmeldung.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Maria Alm (Hinterthal) / 1.130 m Juni bis Oktober, Donnerstag Ruhetag SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hinterthal Ortszentrum ca. 25 Min.  Von Hinterthal über den alten Filzenweg ca. 45 Min.  Vom Filzensattel ca. 30 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Maria und Andreas Rainer Mußbachstraße 49 5761 Maria Alm T +43 664 9717 311 a.rainer@sbg.at 2 DZ + EIN 6-BETTZIMMER


110 | REGION HOCHKÖNIG

EGGERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Urige, gemütliche Almhütte, 270 Jahre alt, mit Milchviehbetrieb. Die Produkte werden vorwiegend selbst erzeugt und den Gästen liebevoll aufgetischt. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Genießen Sie den herrlichen Ausblick auf die höhere Almregion mit dem „Hund­ stein“ sowie einem großen Teil der Bergkette „Steinernes Meer“. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Maria Alm / 1.200 m Ende Mai bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Maria Alm ab Parkplatz Hintermoos über den Almweg 45 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Fersterer Hochkönigstraße 95 5761 Maria Alm T + 43 6584 8247 oder T + 43 664 2229 087 fersterer@eggerhof.info www.eggerhof.info

JAGGLHÜTTE

BESONDERES UNSERER ALM: Die Jagglhütte liegt inmitten der Ger­ almen, einem idyllischen Almdorf. Bei uns gibt’s Alm-Ciabatta und Original Pinzgauer Bladl nach dem Rezept der Gerlinger(wirt)-Oma (wöchentlich), Rad­ ler-Trio und Brot aus dem Holzbackofen, Veganes, Vegetarisches und klassische Brettljause. Alles biologisch, hausgemacht und regional. Zum Hüttenerlebnis gehören der Ausblick auf Hochkönig, Steinernes Meer und Murmeltiere, die freilaufenden Hühner, die bunte Eier legen, das feine Bimmeln der Kuhglocken und die rostroten Almrosen. Produkte aus eigener Produktion: Brot, Speck, Wurst, Kuchen, Rindfleisch, Eier.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Maria Alm/Hintermoos / 1.500 m Ab 30. Mai bis September: Donnerstag bis Sonntag SO ERREICHEN SIE UNS:  Vom Parkplatz in Hintermoos über die Eggeralm 1,5 Std.  Von Gabühel (Bergstation Lift) ab Hinterthal od. Dienten 1,5 Std.  Von Dienten über Marbachhöhe ca. 2 Std. Von Hintermoos über Marbachhöhe/ Klingspitz 3 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Margret Hörl Almdorf 7 | 5760 Saalfelden hoerljaggl@sbg.at www.jagglhof.com


REGION HOCHKÖNIG | 111

GRIESSBACHALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Alm liegt im Wandergebiet Aberg, direkt am Weg zum Hundstein und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Biker (offizielle Mountainbikestrecke, E-Bike Tankstelle). Kulinarisch verwöhnen wir mit Produkten aus eigener Landwirtschaft oder regionalen Anbietern. Besonders bekannt und beliebt sind unsere hausgemachten Kuchen u. Torten. Die Alm eignet sich ausgezeichnet für Feierlichkeiten, wie Geburtstage, Polterabende, Firmenfeiern usw. Mach dein Fest zum unvergessenen Erlebnis für dich und deine Gäste. Wir bieten Übernachtungsmöglichkeit für 18 Personen (bitte um Voranmeldung).

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Maria Alm / 1.550 m Mitte Mai bis Anfang Oktober SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Maria Alm über Christernreith 1 Std.  Von Maria Alm ab Bergstation Doppel­ sesselbahn Hintermoos (3 mal die Woche) 1 Std. DIE ALMLEUT’: Bettina & Christian Herzog Griesbachwinkl 61 | 5761 Maria Alm T +43 664 2142 820 info@griessbachalm.com www.griessbachalm.com 3 LAGER

WASTLALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die im Jahr 1928 erbaute und im Jahr 1989 renovierte Hütte hat im Kaminstü­ berl Platz für ca. 35 Gäste. Vor der Hütte befindet sich eine schöne Aussichtsterrasse mit Blick zum Steinernen Meer. Mittwoch, Freitag und Sonntag: frische Bauernkrapfen. Jeden Sonntag ofenfrisches Bradl. Ripperl, Steak und Kasnockn auf Vorbestellung. Unsere Alm ist Mitglied der Hoch­könig-Kräuteralmen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Maria Alm / 1.414 m Mitte Mai bis Anfang Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Maria Alm ab Ortszentrum über Gasthof Christernreith ca. 2,5 Std. Von Unterberg über Gasthof Christernreith ca. 2 Std. Von Hintermoos über Thoraualm ca. 2 Std. A b Gasthof Christernreith ca. 35 Min. Von Schwarzeckalm-Bergstation ca. 35 Min. DIE ALMLEUT’: Klaudia und Josef Geisler Aberg 39 5761 Maria Alm T + 43 6584 2125 oder T + 43 664 8606 864 wastlalm@aon.at www.schmiedfeld.at


112 | REGION HOCHKÖNIG

ARBESREITALM / MITTERSTEGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Alm ist bei Einheimischen und Gästen ein beliebtes Wanderziel. Urige, alte Almhütte mit kleinem Museums-Charakter, ca. 350 Jahre alt, daran erinnert noch das weiße Mauerwerk und der urige Vorraum. Wohlschmeckend ist die Almkost aus der eigenen Bio-Landwirtschaft. Streicheltiere, Spielplatz, Berg­aquarium und Wasserbrunnen warten auf unsere kleinen Gäste. Jeden Dienstag im Juli und August Almfrühstücksbuffet von 8.15 bis 10.15 Uhr! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Maria Alm / 1.080 m Mai bis Oktober, Donnerstag Ruhetag (außer an Feiertagen)

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Maria Alm ab Unterberg über Jetzbach-Parkplatz 40 Min.  Von Maria Alm ab Gasthof Hinterreit (Park­platz) 1,5 Std.  Von Maria Alm über Schlossberg und Friedenskapelle zur Arbesreitalm – zu­r ück über Jetzbach – Unterberg – Maria Alm 3–4 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Angelika und Gerhard Perterer Stegen 14 5761 Maria Alm T + 43 6584 2074 oder T + 43 664 2119 943 mitterstegen@sbg.at www.sbg.at/mitterstegen

POSTALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Genießen Sie den wunderschönen Ausblick auf das Steinerne Meer und riechen Sie die würzige Almluft auf unserer Sonnenterrasse! Lassen Sie sich von unseren hausgemachten Spezialitäten in urigem Am­ biente verwöhnen. Spielplatz und Strei­chelzoo für Kinder! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Maria Alm / 900 m ganzjährig

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Maria Alm ab Ortszentrum 30 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Herzog Burgschwaiger Bachstraße 29 | 5761 Maria Alm T +43 664 4451 909 gasthof.hoerlgut@sbg.at www.gasthof-hoerlgut.at


REGION HOCHKÖNIG | 113

WEITERE ALMEN & HÜTTEN mit Übernachtungsmöglichkeit Hotel Arthurhaus / 1.503 m T +43 6467 7202 / www.arthurhaus.at Mitte Mai bis Ende Oktober / 50 Betten Mitterfeldalm / 1.669 m T +43 664 643 80 77 www.mitterfeldalm.at Mitte Mai bis Ende Oktober 25 Lagerbetten Erichhütte / 1.546 m ÖAV-Sekt. Lend-Dienten T + 43 664 2643 553 (Hütte) oder T + 43 6584 7198 (Tal) Mitte Mai bis Ende Oktober / 20 Lager Matrashaus / 2.941 m / ÖTK T A +43 6467 7566 (Hütte) oder T D +49 8650 9847 33 (Tal) www.matrashaus.at Mitte Juni bis Anfang Oktober 12 Betten / 99 Lager Dientalm / 1.400 m T +43 6467 7919 www.dientalm.at Juni bis Ende September

REGION HOCHKÖNIG Der Hochkönig hat einen legendären Ruf unter Bergsteigern und ist ein wahres Klettereldorado. Nicht nur Kletterlegende Albert Precht wusste die Vielfalt zu schätzen, auch Bergfexe aus Nah und Fern sind von den abwechslungsreichen Aufstiegen und Routen begeistert. Die anspruchsvollen Bergwege, Hochseilgärten, Klettersteige und alpinen Kletterrouten zählen zu den besten im alpinen Raum und machen die Hochkönig-Region zum Bergsteiger- und Kletterparadies. Tipp: Der „Alpin Park“ in Dienten mit Übungsgelände für Klettersteig, Felsklettern und einer Kunstkletterwand ist der ideale Ort, um das Klettern zu lernen. Informationen, Angebote, Kontakte für Bergführer und Klettertraining erhalten Sie unter www.hochkoenig.at oder region@ hochkoenig.at.

Ostpreußenhütte / 1.630 m DAV-Sekt. Königsberg T +43 6468 3992 6 (Hütte) ostpreussenhuette@eclipso.at www.ostpreussenhuette.weebly.com Anfang Mai bis Ende Oktober 26. Dezember bis Mitte März 17 Betten / 40 Lager Statzer Haus siehe Seite 126

KLETTERN Gloria Patri Hochkönig Südwand / VI+ / 600 hm Ausgangspunkt: Widdersbergalmen/ Mühlbach T +43 6584 2038 8 Prechtig Torsäule/ IV - V- / 270m Ausgangspunkt: Mitterfeldalm/Mühlbach Grandlspitz-Klettersteig Hochkönig / Schwierigkeitsgrad C/D Ausgangspunkt: Erichütte/Dienten T +43 6584 2038 8


114 | REGION HOCHKÖNIG

HOCHKÖNIG PANORAMAWEG

6

Einer der großartigsten Panoramawege der Ostalpen und eine der schönsten Etappen des Königsweges, des Arnoweges, der Via Alpina und des Salzburger Almenweges. Zurück geht’s dann mit dem Hochkönig-Wanderbus. Tipp: Legen Sie bei den Rieding Wasserfällen eine erfrischende Pause ein. T +43 6584 2038 8 | www.hochkoenig.at Start: Arthurhaus | Ziel: Erichhütte (bzw. Bushaltestelle Dientner Sattel) Einkehr: Arthurhaus T +43 6467 7202 | Windraucheggalm T +43 676 7152 151 Riedingalm T +43 664 9163 642 | Widdersbergalmen T siehe Seite 99 Erichhütte T +43 664 2643 553 | Mitterfeldalm T +43 664 6438 077 Dientalm T +43 6467 7919 oder +43 664 3434 626 Mittereggalm T +43 6467 7391 Stegmoosalm T +43 6467 7504 oder +43 664 5108 546

Hochkönig

Lammkopf

2846

ba ch

Birgkarhaus

Kopphütte (1310)

500 1746

Tiergartenalm 1000m

1782

Rappold

(

(1303)

.

.

Karbachalm

Hochkeilhs. Hochkeil

Whs. Sonneck

Ghf. Bergheimat

164

ch l

Dientalm Mittereggalm 0

er itt

b

g er

(1340)

Elmau ba

. 1523

(1502)

M

(1380)

Au

. 1342

n ke

Dientner Sttl.

200 m

Arthurhaus

Windraucheggalm

c Tro

(1441)

Schönbergalm

Start

(1542)

Stegmoosalm

(1545)

240 m

(1695)

Riedingalm Widdersbergalmen

2307

Taghaube 2159 Erichhütte

3,5 h

Mitterfeldalm

2526

Wssf.

Hohe Köpfe

Ziel

Sattelköpfe

Gr. Bratschenkopf 2857 Melkerloch

2941

2875

Kummetstein Matrashaus

Stein Lederer Knie Rohrmoos am Hochkönig

Mühlbach

Un

(860)

TIPP: WANDERBUS Der Hochkönig Wanderbus bringt Sie ganz entspannt zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung oder Tagestour. Lassen Sie Ihr Auto rasten und nutzen Sie die zahlreichen Verbindungen zwischen Saalfelden, Maria Alm, Dienten, Mühlbach, Arthurhaus und Bischofshofen. 12.05.-03.11.2019 (lt. Fahrplan) T +43 6584 2038 8 | www.hochkoenig.at


SalzburgerLand Card

Salzburger Almenweg

Kinderleicht Wandern

Bioparadies

Via Culinaria

Tauernradweg

Bikezeit

Alpine Gesundheit

SalzburgerLand Hotels

Urlaub natürlich genießen

im SalzburgerLand

Genusswege

Natürlich Gesund

GRENZENLOSE VIELFALT

Genusstour

Das SalzburgerLand ist wie ein Kaleidoskop, vielfältig und bunt, immer wieder neu und voller Aktivitäten. Wählen Sie aus. Bestellen Sie jetzt kostenlos die SalzburgerLand-Broschüren Ihrer Wahl. Oder wählen Sie im Internet unter 60 Broschüren, Katalogen und praktischen Führern: shop.salzburgerland.com

SalzburgerLand Tourismus GmbH Wiener Bundesstraße 23 | 5300 Hallwang | T +43 662 6688 44 info@salzburgerland.com | www.salzburgerland.com


116 | PINZGAUER SA ALACHTAL

KONTRASTREICH PINZGAUER SAALACHTAL OB SCHROFFE KALK- ODER SANFTE GRASBERGE, HOHE BÄUME ODER WEITE ALMFLÄCHEN: IM PINZGAUER SAALACHTAL FINDET JEDER DIE PASSENDE ROUTE FÜR SICH. ZAHLREICHE KLAMMEN, DIE WILDEN WASSER DER SAALACH UND MALERISCHE BERGWÄLDER SORGEN FÜR ERHOLSAME AUSSICHTEN. www.lofer.com www.saalbach.com www.saalfelden-leogang.com TIPP: 5. JULI BIS 6. SEPTEMBER ALM:KULTUR – Kunst trifft Alm

FREITAG, 14. bis SONNTAG, 16. JUNI Saalbach Hinterglemm Musi-Berggaudi An diesem Wochenende dreht sich alles um die Volksmusik. Kontakt: Saalbach Hinterglemm T +43 6541 6800 68 www.saalbach.com

SAMSTAG, 15. JUNI Lofer Sonnwendfest

Auch diesen Almsommer wird Kultur auf der Alm in Saalfelden Leogang groß geschrieben. Im Rahmen des Salzburger Almsommers werden jeden Freitag Kunst- und Kulturprojekte auf den umliegenden Almen inszeniert.

Kontakt: Salzburger Saalachtal T +43 6588 8321-0 www.lofer.com

Kontakt: Saalfelden Leogang T +43 6582 7066 0 www.saalfelden-leogang.com

Saalfelden Leogang

Alle Almsommer-Veranstaltungen und Almsommer-Pauschalen finden Sie unter: www.almsommer.com

SAMSTAG, 22. JUNI

Sonnenwende, Berge in Flammen (nur bei Schönwetter) Zur Sonnenwende brennen in Saalfelden und Leogang die Berge! Kontakt: Saalfelden Leogang T +43 6582 7066 0 www.saalfelden-leogang.com


PINZGAUER SA ALACHTAL | 117

VERANSTALTUNGEN

SAMSTAG, 22. JUNI Saalbach Hinterglemm Sonnwendfeier am Schattberg Kontakt: Saalbach Hinterglemm T +43 6541 6800 68 www.saalbach.com

SAMSTAG, 22. bis SONNTAG, 23. JUNI Saalfelden, Leogang, Lofer Stoabergmarsch 24 Stunden einfach nur wandern: 40 Streckenkilometer über die Berge zwischen Tirol und Salzburg mit spektakulären Aussichten auf die umliegenden Gipfel, mit neuen Bekanntschaften und dem Gefühl tiefen Stolzes, das sich einstellt, wenn man schafft, was vorher schier unerreichbar schien.

DONNERSTAG, 15. AUGUST, 11 Uhr Naturpark Weißbach Kräuterbuschweihe auf der Kallbrunnalm Almmesse mit Almfest bei der Käsehütte. Kontakt: Salzburger Saalachtal T +43 6588 8321 0 www.lofer.com

WEITERE HIGHLIGHTS Saalfelden Leogang

SONNTAG, 23. JUNI

21. Juni Yoga am Berg 27. Juni bis 15. August (jeden Donnerstag) Tonspuren am Asitz 29. Juni Bergwelten Wandertag 24. bis 25. August Almkonzerte im Rahmen des 40. Int. Jazzfestivals Saalfelden

Lofer

Saalbach Hinterglemm

Musikalische Almenwelt Lofer mit Weisenbläsertreffen.

18. bis 21. Juli Holzsymposium 26. bis 28. Juli Lake of Charity beim Speicherteich auf der Gerstreitalm 9. bis 11. August Hinterglemmer Bauernmarkt

Kontakt: Saalfelden Leogang T +43 6582 7066 0 www.saalfelden-leogang.com

Kontakt: Almenwelt Lofer T +43 6588 84500 www.wanderalm-lofer.com


Lödensee Mittersee

Stuhlkopf

Reit im Winkl

1264

1322

Sonntagshorn

Weitsee 118 | PINZGAUER SA ALACHTAL Entfelden Dürrnbachhorn 0 1 2 3 km Mühlprachkopf 1770 kartographie oissenb. arbeitsgemeinschaft (696)

1961

1332 Sch wa rzlo fer

Blindau

Melleck elleck

Hochalm

©

ß. Steinpaß

Angerertal Seegatterl

58 558

Niederland

Heutal

Winklmoosalm

Unken

1316 316

(563)

Sonnberg

Unkenbach

Schloss

Unkenberg

Lahnerkogel

Scheibelberg

1595

Moseralm

Straubinger Haus

1337

A 01

(1558)

Hallenstein

Ghf. Steinplatte

Fellhorn

Kammerkör

(1376)

1764

l

ch e

Weißbach

1495

St. Adolari

regg

Via Alpina

Kirchberg

n en

1678

Kalkstein

ann 1506

Gerstbergalm

Wallerberg

Ghf. Hochreit

(855) in Haus

Filzen

Leo

-warming Mt.-

gang

Gr. Marchenthorn

Trixlegg

1922

 S.aalachtaler uckkogel 7 1045 Herrgottbrücke Höhenweg (siehe Seite 132) 8 Rabenköpfe Bürglkopf EWildseeloder rlebnis-Landschaftsweg aisbergsttl. 8  2118 1730 (siehe Seite 133) 1846 Wildsee

Grießen

2115

Roßwaldhtt.

Staffkogel

alm

hag

Ossmanalm

8

H

er int

9

Saalalm

t

i

K

Reiterkogelbahn

(1355)

b

z

ü

e

Ellmaualm

Geißstein 2247

Mü hlt

Liendlalm

alb a

2225

Manlitzkarhütte

Stuhlfelden

Litzldorf Pirtendorf

Hecherhtt. r d e r g l e m m t a

e

r

n Viehhofen

A

l

p

n

(1772)

Zirmkogel 2215

02A

Schmittenhöhe 1965

Hochsonnberghütte (1841)

Pinzgauer Hütte

(1825)

S

Sonnkogelbahn

Niesrachalm

Sonnena Schmitten en-höhebahn

S

02A

Hirschkogel

Hochsonnbergalm

City

1710 10

X-

6) (1326)

Pölsen

Uttendorf

e

Hackelbergalm

Bärensteigkopf

02A

n Thalbach

l

Anderlalm

ch

tein

Manlitzkogel

(1699)

(1715)

Hochwart

Berg-Gletscher-See Tour

Huberalm

2363

02A

7

Schattberg X-Press

2096

Hintermaisalm

h

Weikers

Alte Schmiede (1752)

2014

kogelbahn

Zwölferkogel 1983

(1559)

Bürglhütte

bergwerk

Pfefferalm Jausern m Igelsberg g l e m Kolling Saalach -Hinterglemm SchattbergV o Lengau Zwölfer- Bergstadl West Schattberg (1146)

Leo

(788) Leoganger Bergbahnen Pirzbichl ichl Stöcklalm Sinnl (1310) Berggh

1914

Auhof Eibing

Sonnhof

n Sonnrain Rain

Hütten

Schönleitenhütte Asteralm A HaiderbergbergWildenkarhütte kogel 1875 Hochwartalm Kohlmais 875 (1478) Gipfelbahn

Saalbach(1003)

(1550)

lchalm

1430)

M b

Sonnberg

Panoramaalm Asitzkopf

Reiteralm

1921

Riedl Alm

eo rzl wa SchSchau-

1794

Reiterkogel 1819 Hochalmspitze

2127 Schwar zachalm 1998

Passa

(2051)

Kohlmaiskopf

(1319)

Kranzlacke

Br

2634

Lindlalm Spielberghaus

Gr. Gebra Seite 133) (siehe

Spieleckkogel

31

Birnhorn

164

Spielberghorn

Home of lässig Walk Gebrakapelle 9 

Bischof

P

er Steinbe

2375

Grießner-Sonnseite

Roßberg

en

bei Loferr

2019

Grießenpaß 1222 976 .

Karstein

S e is

h Weißbach

Lahnerhorn

1456

SchönauPetrach

Hirschb i hb

Vorderkaser- Ruine Saaleck klamm Lamprechtshöhle

Hochkogel 01 Nordalpenweg Fieberbrunn Ob.Weißach (790) Buchau 02A 1066 Zentralalpenweg Pfaffenschwendt (959) Magnesitwerk Lauchsee (Variante) Lindau Hochfilzen Krw. 10 Rupertiweg Grießensee

2057

01

Flecken

01, 01A, 02A, Rosenegg 10

ark ch

Wildental

Gr. Ochsenhorn

Wall Fie berPinzgauer bru Gruberau Marienweg Mühlau n ne Moosbach r Ach Ut.e Buchensteinwand

n

Strohwolln

Schwendt

St. Jakob

(1033)

St. Martin bei Lofer ofer 0

Straß

1682

WinklSonnseite - 164 tseite

Schloss

Kirchental

(847) AltNeuWeißleiten - wieben Schartental

Jakobsweg

tham

St. Ulrich am Pillersee

(1501)

Scheffau

2506

2155

Pillersee Brunnerau

Rauchen- 311 berg

r St ein be Schmidt Zabierow H. rge 2511

Mitterhorn

Seehorn

01

Gern

(626) Grubhof

. Paß Strub

Lofere

(1102)

01A

Scheffsnoth

Lofer

675

Loferer Hochtal

01

Arnoweg Hochgründberg

178

Bairau

01

(634)

Strub

01

Winkl

Angerlalm

Au

Antonikapelle

Loferer Almbahn 01A

(778)

Erpfendorf

178

Mayrberg berg yrberg Loderbichl

Loferer Alm

Waidring Unterwasser

Hubertuskapelle

T

Reit

178

Kechtalm

straße 1860 Hauser- Mühlau Maut gasse Reiterdörfl SchrederEnthgrieß Mühltal gasse Auergasse Golfplatz 1457

ng

Kniepaß

01A

Steinplatte

Steinplatten-

Gernkogel

580 .

Thällerer Kogel

1465

Ac

Entache

Friedensbach Gaisbichl

en Wenger- Aufhausen berg 8 Fürth 168

Zel


einpaß . 558 55

04A

fs

ch rA

Antenbichl

mm

S

t e

Fahrtechnikzentrum

Golfplatz Brandlhof

e

P. Wiechenthaler-Hütte

Marzon Wiesing Mayerhofen

Lenzing Schloss (724) Lichtenberg Obsmarkt Leogang Sprungschanze Berggh.Dorfheim (788)

(1126)

Sommerrodelbahn Biberg Kehlbach

Weikersbach

Örgenbaueralm Harham ern Bergern 311

Lahntal

erhtt. Mitterhofen Kirchham

hofen Atzing

ss

Ci

hn

Aufhausen Aufhause Zellermoos

s s 01

Selbhorn

Saalfelden

am Steinernen Meer

G

Alpriedlhorn 2351

e Reißhorn r 2412 2610

Brandhorn Nd.- . Torscharte Hochseiler

Freithofalm

2642

Ü

2793 b

RitzenseeRamseiden Oedt Sanatorium Golfplatz

Maria Alm

Mat

Hinterthal Aueralm Poschalm 01A

(1016)

Meer

Eric Pichlalm Hochmaisbahn Dientne Deuting Gabühelhütte Unterberg Gabühel Sonnberg Ruhgassing Berg-Dienten Dien 1636 Schützing Bachwinkl Dienten Gabühelbahn Gerling am Hochkönig Grinnberg SchwarzeckZa Mitterstegalm 1714 almbahn ho Bürglalm10 bahnen Schloss 184 Bürglalm Kollm Wastlalm Kammer Eggeralm

Bsuch c

164

Natrun

Schwalbenwand

(1581)

2011

Maishofen

Griesbachhütte

(768)

Hochbergalm

Jagglhütte

(1704)

2117

1857

Hahneckkogel

Sonnberg

2017 Hauserbauernalm Hochkaseralm Hundsteinsee(1700)

Königsbergalm

W

Statzerhaus 02

A,1 0

A

02

Hochberg 1678

Brandenau

Gr.--sonnberg

Kl.-

Hackeralm

Taxberghöhe Rieser Aste

Schüttdorf Schloss Fischhorn

1814

Hochkasern

Hundstein

Schst. Schst. Thumersbach

Marbachhöhe

Schreineralm

(1669)

Berg-Gletscher-See Tour

haus

Erlberg

itba

Grießkogel

Riemannhaus

GrießGi bachwinkl Pfaffing Rain Krallerwinkl Schinking hink 875 Kühbichl HaidBreitenbergSchmieding (802) ham Niederhaus Almdorff 164 am Steinernen Letting Postalm Hof dorfj@t

Zeller See

Are

s

(1557)

Zell am See

-pre ty X

2543

(748)

Thor

Schloss Mayrhofen -reit Ut.- Badhausfeld Ob.Schmiedhoflam Prielau (1710) Badhaus Schloss Kranken-

Sonnenalmbahn S Einöd chmittenöhebahn Schmitten

2504

d wal ing Koll

1541 W Weikersbacher Kopf

e m m t a l

Pabing

Huggenberg

en Pirzb Pirzbichl Sinnlehenalm Bergghf. Biberg

e

Steinalm

Otting Rosental Tödling

236

10

Ecking

Bachwinkl

(620)

Blaue Lacke

M Schönfeldsp. S f 2653 e (2177)

Breithorn

311 Piebing Euring Wiesersberg

K

Fischunkel Alm

Kärlinger Haus Funtensee

01

(1707)

Mitterbrand

e

r n 10

01

Passauer Htt.

168

(1650)

Brandlhof

(2051)

Haiderb Haiderbergogel 18 1875

Obersee

Ingolstädter Hütte

i n Schindlköpfe 2357

2350

10

2594

2095

(1326) (1326

e 2066

Gr. Hundstod

Dießbach Stausee 1953

Brandlhorn

Hachelköpfe

Gr. Palfelhorn

h

einberge

h

(1326)

Rauchkopf ala c

St. Johann u. Paul

Wimbachgries Hütte

2222

311

Sa

St. Barthlomä

2521

Kallbrunnalm

ei Lofe Lofer

Kl. Watzmann

Hocheisspitze

k erg enb Hochkranz S e is

1874

188

2713

We ißb ach la Stockklaus01

8 1953 Pürzlbach

Jenner (1915)

K ö n i g

1150

Hintertal

ogel

Unter-

Watzmann 2307

Hirschbichl

.

Litzlalm

171 1710

u

sa OberMitterbach - s c h ö n a u Schwöb

Ram

Watzmann Haus

2607

Hirschbichl irschbichl

bahn

Berchtes

(571)

Schönau Königssee am Königsee

Wi mb ac ht al

2153

Hochkalter 01

Sonnrain in

Obers

che er A

Schärtenspitze

ofer 01A n bei LLofer

rg

u

(550)

1908

rn

A

Ramsau

Stadelhorn

Gernhorn

bach

Engedey

Strub

bei Berchtesgaden

Hintersee

tshle

U

Untersalz

Stift

Taubensee

Hintersee

Hintersee

tal

Krw

e

Schwarzeck Taubens ee

Mayrberg May berg

n

1189

Bischofswiesen (610)

Stangaß

1391 Strub

Reiteralm

2286

Ht.-ettenberg Vd.-

10

1604

Toter Mann

Taubensee

Traunsteiner Hütte

t

(477 Sch fe

Hintergern

oss

epaß

schellenbe

Kneifelspitze

ese wi

tache

Winkl

L o i p l

Wartsteinhütte Achhorn 1758 (1585) Wartsteinkopf

1316 13

Gr. Rauhenkopf

o

t t L a

Stöhrhaus

PINZGAUER SA ALACHTAL | 119 ch Bis

Unterjettenberg

1972

e

g

ir

h al ac Sa

Melleck M elleck

Hochthron

Predigtstuhl Karkopf 1738 b e g e n

1613

Schneizlreuth

U

ße

1569

Hopfberg Hasenbach

Bode

Hundsdorf

Taxenbach (776)

Berg

Berg

Bu

Lend (663)

Urbar


120 | PINZGAUER SA ALACHTAL

WANDERN OHNE GEPÄCK – SAALACHTALER HÖHENWEG Wildromantisch und abwechslungsreich gibt der Saalachtaler Höhenweg die schönsten Seiten der Region preis. Auf der ersten Etappe von Saalfelden nach Leogang wird man vom leisen Plätschern der Leoganger Ache begleitet. Auf den Spuren der Bergknappen führt der zweite Tag durch das Schwarzleotal über das Spielbergtörl zum Kohlmaisoder Reiterkogel. Von hier aus kann man mit der Seilbahn den Abstieg ins Glemmtal verkürzen. Der dritte Tag startet und endet mit einer Seilbahnfahrt: Vom Zwölferkogel geht es entlang des Panoramaweges bis zum Schattberg. Die Aussicht auf die Dreitausender der Hohen Tauern und die Gipfel der Kitzbüheler Alpen ist einzigartig. Talauswärts geht es auf Etappe vier am Saalachtaler Höhenweg bis nach Viehhofen, bevor man den letzten Tag fulminant beendet: Nach der Wanderung über den Alpenrosenweg zum Biberg geht es rasant mit der Sommerrodelbahn nach Saalfelden zurück.

BUCHBARES ANGEBOT: Von Juli bis Anfang September 2019  Übernachtungen – 5 Wandertage, insgesamt ca. 68 km, ca. 28 Stunden Gehzeit  S aalfelden – Leogang – Saalbach Hinterglemm – Viehhofen – Saalfelden  Routenbeschreibung, Wanderkarte, Wandernadel, Wandersocken und Wanderstock  T  ickets für die Bergbahnen  T  icket für die Sommerrodelbahn  G epäcktransfer PREIS: 6 Nächte | Übernachtung mit Frühstück oder HP in gemütlichen Pensionen oder Gasthöfen***

AB € 411,– pro Person im DZ KONTAKT / BUCHUNG: Saalfelden Leogang Touristik GmbH T +43 6582 7066 0 reiseservice@saalfelden-leogang.at www.saalfelden-leogang.com


PINZGAUER SA ALACHTAL | 121

FAMILIEN ERLEBNIS PAUSCHALE Eine Urlaubsbuchung, in der bereits alle Highlights der Region mit enthalten sind? Das gibt es in Saalfelden Leogang mit der Saalfelden Leogang Card - dem Schlüssel zur Bergwelt! Mit der kostenlosen Gästekarte können Sie täglich mit Ihren Lieben die Lifte der Region zu den besten Attraktionen nutzen. Nach den anstrengenden Wanderungen nutzen Sie eines der drei Erlebnisbäder zum Abkühlen. Was die Saalfelden Leogang Card sonst noch zu bieten hat? Ein kostenloses Vitalprogramm, einen lehrreichen Kräuterworkshop, ein spannendes Kinderprogramm und noch vieles mehr! Die Familien Erlebnis Pauschale hält viele kleine Abenteuer für Sie bereit! BUCHBARES ANGEBOT: Von April bis September 2019 7 Übernachtungen in der gewünschten Kategorie Inklusive ein „Tag auf der Alm“

Inklusive Saalfelden Leogang Card: Täglich eine freie Berg und Talfahrt mit der Asitz Kabinenbahn Leogang und den Bergbahnen Saalbach Hinterglemm Täglich unbegrenzte freie Berg- und Talfahrt mit dem Sessellift am Biberg Wöchentl. Sommer Erlebnis Programm Inklusive öff. Verkehr im Pinzgau (Bus und Bahn) und täglich unbegrenzte Nutzung des Stadtbus Saalfelden (Nr. 61 und 62) Ein Eintritt in das Museum Schloss Ritzen sowie das Bergbaumuseum Leogang Ermäßigungen bei Partnerbetrieben PREIS: 7 Nächte | Übernachtung mit Frühstück oder HP in Pensionen, Hotels oder Ferienwohnungen in der gewünschten Kategorie. Kinder bis 5 Jahre – Unterkunft frei.

AB € 522,– KONTAKT / BUCHUNG: Saalfelden Leogang Touristik GmbH T +43 6582 7066 0 reiseservice@saalfelden-leogang.at www.saalfelden-leogang.com


122 | PINZGAUER SA ALACHTAL

HOCHALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Gemütlich, ohne Stress, ein paar schöne Stunden in den Bergen erleben. Klaus‘ Hütte ist schon seit Jahren bekannt für viele Köstlichkeiten, darunter die frisch gebrutzelten Kasknödel, den fluffigen Kaiserschmarrn und das allseits beliebte Bergfrühstück. Die gemütliche Rast beim Kachelofen, in der Stube oder auf der Sonnenterrasse machen diese traditionelle Einkehr auf der Hochalm weit über die Grenzen hinaus bekannt. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Unken-Heutal / 1.460 m Anfang Juni bis Ende Oktober, Weihnachten bis Ostern

SO ERREICHEN SIE UNS: Von  Unken-Heutal P1 über Forstweg ca. 1–1,5 Std. Von  Unken-Heutal P2 über Wanderweg ca. 1 Std. Von  Unken-Dorfmitte ab Kirchenwirt über Wetterkreuz ca. 4 Std. Von  Grenzstraße Melleck, Parkplatz erste Kehre über Steinbachgraben und Rosskar ca. 4,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Nikolaus Vitzthum Heutalstraße 113 | 5091 Unken T +43 664 4533 666 info@hochalm-unken.at www.hochalm-unken.at

KECHTALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Das einzigartige Panorama mit dem wunderbaren Rundblick auf die Bergwelt und unsere urige Hütte laden ein, gemütliche Stunden auf der Alm zu verbringen. Zeit zum Genießen auf der Kechtalm, die zu Ehren der Familie nach dem Erbhof benannt ist. Wir sind bemüht, unsere Gäste mit regionalen und hausgemachten Spezialitäten zu verwöhnen. Für Kletterbegeisterte gibt es in unmittelbarer Nähe viele Sportkletterrouten. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Unken – Almenwelt Lofer / 1.530 m Ganzjährig geöffnet außer April und ­November.

SO ERREICHEN SIE UNS: Von  Lofer-Loderbichl (Bergstation der Almbahn 1), ab Loderbichl über Wasserfallweg ca. 1,5 Std. Ab  Unkenberg über Unkenberger Mähder ca. 2 Std. Von  Lofer ab Ortszentrum über Bräugföllalm ca. 3 Std. Über  die Mautstraße zur Loferer Alm, ab Gasthof Schönblick über Schwarz­ eck 30 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Flatscher Unkenberg 154 | 5091 Unken T +43 676 6974 990 info@kechtalm.com www.kechtalm.com


PINZGAUER SA ALACHTAL | 123

LITZLALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Diese urige Almhütte liegt im Salzburger Saalachtal und verwöhnt die Gäste mit selbst gemachten Produkten. Eine beliebte Mountainbike-Strecke führt direkt daran vorbei.

DIE ALMLEUT’: Herr Hohenwarter Hintertal 16 5093 Weißbach bei Lofer T +43 664 3512 143

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Weißbach bei Lofer / 1.310 m Juni bis Oktober SO ERREICHEN SIE UNS: Von Weißbach bei Lofer ab Hirschbichl 15 Min.

KALLBRUNNALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Hütte liegt, umrahmt von 14 Gipfeln, am Eingang zum Steinernen Meer. Den Gästen servieren wir Pinzgauer Spezialitäten, wie Kasnockn, Kaspressknödel und hausgemachte Kuchen. Wir verwenden nur einheimische Produkte. Besonders stolz sind wir auf unsere verschiedenen Bierspezialitäten. Für Sport­ kletterer und Wanderer gibt es in unmittelbarer Nähe viele Touren. Eine offiziell genehmigte Mountainbike-Strecke führt direkt daran vorbei. An 3–4 Sonntagen im Sommer haben wir Blasmusik mit Weißwurstfrühstück (Termine siehe Website!)

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Weißbach / 1.454 m Mai bis Oktober Öffnungszeiten siehe Website! SO ERREICHEN SIE UNS: Von Weißbach ab Parkplatz Bergdorf Pürzelbach 1,5 Std. Von Weißbach ab Parkplatz Bergdorf Hintertal 2 Std. Auf Anfrage Almtaxi ab Weißbach DIE ALMLEUT’: Gabi und Peter Braunmüller Pürzelbach 29 | 5093 Weißbach b. Lofer Hüttentelefon +43 6582 72407 T + 43 664 7328 2603 oder T + 49 1577 2089 191 info@kallbrunnalm.at www.kallbrunnalm.at


124 | PINZGAUER SA ALACHTAL

STEINALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Steinalm liegt auf 1.268 m Seehöhe im wunderschönen Steinernen Meer bei Saalfelden mit abwechslungsreichen, prachtvollen Almwiesen. Eine herrliche Aussicht sowie hausgemachte Produkte und ein Streichelzoo erwarten Sie. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Saalfelden / 1.268 m Mai bis Juni (Mo. u. Di. Ruhetag) Juli bis September (Di. Ruhetag) Oktober (Fr., Sa., So. geöffnet)

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Saalfelden ab Bachwinkel über Clessinsperre 1,5 Std. Von Saalfelden ab Bürgerau über Einsiedelei (kurzer, schwieriger Steig) 1,5 Std. Von Saalfelden ab Bürgerau über Heidensperre (trittsicher) 2,5–3 Std. Von Saalfelden ab Bachwinkel über Peter-Wiechenthaler-Hütte (tritt­ sicher) 4,5 Std. Von Saalfelden ab Bürgerau über Kühloch (Naturlehrpfad) 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Gruber Letting 1 | 5760 Saalfelden T +43 676 7873 589 steinalm@steinalm.at www.steinalm.at

ÖRGENBAUERNALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Nach einer Wanderung von ca. 90 Minuten er war tet Sie eine liebe, urige Almhütte mit großar tiger Aussicht auf den ganzen Talkessel. Von hier aus hat man alles im Überblick. Mit einem Kinder wagen kommt man ebenfalls problemlos auf die Alm, und auch bei schlechtem Wetter ist diese Wanderung ein guter Tipp! Kulinarisches: selbst gemachtes Brot, Speck, geselchtes Rindfleisch, Wurst, Kasknödel … Jeden Samstag gibt’s Pinzgauer Bladl’n!

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Saalfelden / 1.330 m Mitte Mai bis Ende September (Öffnung bitte vorher telefonisch anfragen) SO ERREICHEN SIE UNS: Von Saalfelden-Harham ab Schranken auf Forstweg 1,5 Std. Von Saalfelden-Harham ab Ortszentrum über Waldweg 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Hörl Harham 1 | 5760 Saalfelden T + 43 676 9313 885 oder T + 43 676 9313 886 www.facebook.com/oergenbauernalm


PINZGAUER SA ALACHTAL | 125

SINNLEHENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Auf unserer idyllischen Alm können Sie den Ausblick über Leogang und auf die Leoganger Steinberge genießen. Zur Stärkung gibt’s eine Almjause aus der eigenen Almwirtschaft mit selbst gemachtem Brot, Butter, Speck und Käse aus der eigenen Almkäserei. Für Kinder gibt’s einen Kinderspielplatz und ein paar Ziegen zum Streicheln. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Leogang / 950 m Mitte/Ende Mai bis Anfang Oktober Mittwoch Ruhetag

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Leogang ab Ortsmitte zur Sinnlehenalm 25 Min. Vom Sinnlehenhof (von Saalfelden kommend nach ca. 5 km links) ca. 20 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Johann und Renate Scheiber Hirnreit 8 | 5771 Leogang T + 43 6583 8438 T + 43 676 8422 1451 6 sinnlehen@aon.at

RIEDLALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Auf idyllischen Wanderrouten erreichen Sie die gemütliche Almhütte am Fuß der Leoganger Steinberge mit traumhafter Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Selbstgemachte Produkte aus eigener Landwirtschaft und ein Erlebnisspielplatz für Kinder warten auf unsere Gäste. Weiters lädt der auf 1.480 m gelegene ­ Riedlspitz zum Energieauftanken ein. Tipp: Bogenparcours für die ganze Familie! Die Zielscheiben sind verschiedene Jagdtiere. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Leogang / 1.228 m Mitte Juni bis Mitte September, Mittwoch und Donnerstag Ruhetag

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Leogang Abzweigung Bahnhof Sonnberg ab Badhaus über die Schlemmer­alm 1 Std. Von Leogang Abzweigung Bahnhof Sonnberg ab Badhaus über Riedlhof 1 Std. Von Leogang ab Parkplatz Asitzbahn über Maureralm 4 Std. Von Leogang ab Hotel Krallerhof (Gokart-Bahn) über Reiteralm 3 Std. DIE ALMLEUT’: Heidi und Markus Stöckl Sonnberg 11 | 5771 Leogang T +43 664 5746 643 riedlhof@sbg.at www.riedlalm.at


126 | PINZGAUER SA ALACHTAL

LINDLALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Lindlalm ist eine kulinarische Alm und bekannt für die herzhaften Schmankerln. Brot, Speck, Würste, Grammelschmalz, Aufstriche, Knödel und Almwuzl (Kaiserschmarrn) erfreuen jedes Wanderherz. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Spielberg-Leogang / 1.500 m 10. Juni bis Mitte Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Leogang ab Ortsteil Hütten 2,5 Std. Von Leogang ab Anfahrtstube 1,5 Std. Über Asitz Saalachtaler Höhenweg 3,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Alois und Theresia Schuster Pfaffing 6 | 5760 Saalfelden T +43 664 1268 396

PANORAMA-ALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Direkt an der Mountainbike-Strecke (Kohl­­mais–Schönleiten-Leogang) und zahlreichen Wanderrouten gelegen, ist die Alm idealer Ausgangspunkt für verschiedene Bergaktivitäten. Wir servieren Ihnen Pinzgauer Spezialitäten und Schmankerln. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Saalbach-Hinterglemm / 1.650 m Sommer

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Saalbach ab Ortszentrum 1 Std. DIE ALMLEUT’: Alexander Röck 5773 Saalbach T +43 664 5049 015 info@panorama-alm.at www.panorama-alm.at

20 BETTEN


PINZGAUER SA ALACHTAL | 127

REITERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Über den großzügig angelegten Heilkräuter- und Alpenblumenweg wandern Sie zur Reiter­alm. In der Almhütte, errichtet im Jahre 1771, wird bei Gelegenheit traditionell auf offener Feuerstelle mit regionalen Produkten und nach alten Rezepten gekocht. Weiters können Sie hier, angeregt durch den Kräuterweg, Produkte wie Tee, Tinkturen und Salben der Firma „TEH“ (Trad. Europ. Heilkräuterkunde) erwerben. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Saalbach-Hinterglemm / 1.544 m

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Saalbach ab Ortszentrum über Seigalm 2 Std. Von Hinterglemm ab Ortszentrum über Pfefferalm 1,5 Std. Von Hinterglemm ab Ortszentrum mit der Reitkogelbahn 30 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Anton und Tanja Kees Unterreitweg 210 5754 Hinterglemm T + 43 676 8479 8330 3 oder T + 43 676 8479 8330 2 toni@saalbach.net www.reiteralm-saalbach.at

PFEFFERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Pfefferalm ist eine fast 300 Jahre alte Hütte, die über die Jahrhunderte nichts von ihrem ursprünglichen Charakter eingebüßt hat. Mit uriger, gemütlicher Atmosphäre, kinderfreundlich, Kleintiere, in Liftnähe gelegen – leicht erreichbar, ganztägig Küche. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Saalbach-Hinterglemm / 1.360 m Ende Mai bis Ende Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Hinterglemm über Forellenhof 1 Std. DIE ALMLEUT’: Herr Alois Riedlsperger Pfefferweg 119 | 5754 Hinterglemm T +43 664 5040 647 info@pfefferalm.at www.pfefferalm.at


128 | PINZGAUER SA ALACHTAL

HACKLBERGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die urige Almhütte ist Knotenpunkt für Wanderer und Biker zugleich. Direkt am Hacklbergtrail gelegen, kehren hier sowohl Anhänger der Höhen- wie Tiefen­ meter zum Verweilen und Genießen ein. Wanderer können nach der Auffahrt mit dem Schattberg X-Press zwischen verschiedenen Routen ihre Tour zur Alm wählen oder auf ihrem Abstieg vom Pinzgauer Spaziergang/Panoramaweg den Tag hier bei kühlen Getränken, selbstgemachten Spezialitäten oder süßen Mehlspeisträumen ausklingen lassen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Saalbach-Hinterglemm / 1.750 m Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS: Von Hinterglemm ab ZwölferkogelParkplatz über Schwarzenbacher Graben 2 Std. Von Saalbach ab Schattberg X-Press über Westgipfel 2 Std. Von Zell am See ab Schmittenhöhe über den Pinzgauer Spaziergang 5,5 Std. Von Hinterglemm ab Zwöferkogel über den Panoramaweg 5,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Buchner Hacklberg 1 | 5722 Niedernsill T + 43 676 8442 4660 0 oder T + 43 676 8442 4660 4 hacklbergalm@sbg.at

HUBERALM/MEDALALPE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die urige Holzblockhütte bietet jedem Gast eine tolle Alm-Atmosphäre mit herzhaften Schmankerl aus der Region. Unsere Hütte ist ein Ruhepol für Wanderer und Radfahrer. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Saalbach-Hinterglemm / 1.460 m Ende Mai bis Anfang Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hinterglemm über Westgipfel, an der Talstation vorbei über Schwarzbacher Graben 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Petra und Günther Stöckl Pölsen 21 | 5723 Uttendorf T +43 664 1034 266 gmbh.wagnerpetra@gmail.com www.almhuette-saalbach-hinterglemm.com

10 BETTEN


PINZGAUER SA ALACHTAL | 129

SAALALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die über 200 Jahre alte, urige Knappenhütte wurde 1989 renoviert und ist seither ein beliebtes Ausflugsziel für Alt und Jung. Nach einer gemütlichen, leichten Wan­derung von ca. einer halben Stunde (ab Lindlingalm), empfehlen wir unsere Almschmankerln, wie z. B.: Kasnocken, Jaga­ nocken, Kaiserschmarrn, Brettljause. Und so gestärkt hat man die Möglichkeit zu einer ausgedehnten Wanderung. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Saalbach-Hinterglemm / 1.447 m Mitte Mai bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Saalbach-Hinterglemm ab Talschluss Lengau über die Lindlingalm 1 Std. DIE ALMLEUT’: Anita Wallner Zenzfeld 8 | 5751 Maishofen T +43 664 5756 922 a.h.wallner@sbg.at www.saalalm.at


130 | PINZGAUER SA ALACHTAL

WEITERE ALMEN & HÜTTEN mit Übernachtungsmöglichkeit Asteralm / 1.400 m T +43 6541 6501 www.asteralm.at Anfang Juni bis Anfang Oktober 4 Betten Bergstadl / 1.450 m T +43 6541 7658 www.bergstadl.at Ende Juni bis Ende September 32 Betten Berggasthof Biberg / 1.443 m T +43 664 3378 567 www.berggasthof-biberg.eu 27 Betten / 24 Lager Hecherhütte / 1.250 m T +43 6542 68586 www.hecherhuette.com Juli bis Ende September / 35 Betten Hintermaisalm / 1.350 m T +43 6541 6488 www.erlebnisalm.at Anfang Juli bis Ende September ca. 58 Betten Bergheim Hirschbichl / 1.153 m nur Nächtigung Anmeldung erforderlich unter T +43 6582 8347 info@hirschbichl.at www.hirschbichl.at Anfang Mai bis Mitte Oktober 20 Betten / 27 Lager

Peter-Wiechenthaler-Hütte / 1.752 m ÖAV-Sektion Saalfelden T + 43 6582 7348 9 (Hütte) oder T +43 664 9544 822 (Mobil) info@weichenthaler-huette.at www.alpenverein.at/saalfelden Mai bis Oktober 25 Betten / 30 Lager Riemannhaus / 2.177 m DAV-Sekt. Ingol­s tadt T + 43 6582 7330 0 oder T +43 664 3575 284 www.riemannhaus.de Mitte Juni bis Anfang Oktober 34 Betten / 70 Lager Schmidt-Zabierow-Hütte / 1.966 m DAV-Sektion Passau T + 43 6588 7284 (Hütte) oder T +43 664 3512 018 www.schmidt-zabierow.at Mitte Juni bis Ende September 11 Betten / 56 Lager Schönleitenhütte / 1.800 m T +43 6541 7229 www.berghotel.at Anfang Juni bis Anfang Oktober 80 Betten Sonnhof / 1.350 m T +43 6541 6295 www.alpenoase.at Anfang Juni bis Mitte September 40 Betten

Berggasthof Huggenberg / 1.120 m T +43 6582 7349 7 www.huggenberg.at Mitte Mai bis Anfang Oktober 20 Betten

Spielberghaus / 1.350 m T +43 6541 7253 www.spielberghaus.at Anfang Juni bis Anfang Oktober 41 Betten

Ingolstädter Haus / 2.119 m DAV-Sekt. Ingolstadt T + 43 6582 8353 (Hütte) oder T +43 664 8465 629 (Tal) www.ingolstaedter-haus.de Anfang Juni bis Oktober 25 Betten / 90 Lager

Statzer-Haus / 2.117 m / ÖTK T + 43 6542 7443 8 (Hütte) T +43 6584 2063 (Tal) Pfingsten bis Mitte Oktober 6 Betten / 27 Lager

Kärlinger-Haus / 1.638 m DAV-Sektion Berchtesgaden, T D + 49 8652 6091 010 (Hütte) oder T D + 49 8650 513 www.kaerlingerhaus.de 1. Juni bis Mitte Oktober 54 Betten / 182 Lager Passauer Hütte / 2.051 m DAV-Sektion Passau T +43 680 5072 624 www.passauer-huette.at Ende Juni bis Anfang Oktober 43 Lager

Traunsteiner Hütte / 1.560 m T D +49 171 4378 919 www.traunsteinerhuette.com Mitte Mai bis Mitte Oktober 36 Betten / 90 Lager Wildenkarhütte / 1910m T +43 6541 7653 www.wildenkarhuette.at Anfang Juni – Anfang Oktober 15 Betten


PINZGAUER SA ALACHTAL | 131

KLETTERN Bergsteigerdorf Weißbach / 3 Klettergärten und Kinderklettergarten Schwierigkeitsgrad II–IV bzw. VIII (Kletterwand Feuer ­w ehr-Zeug­halle) Info: T +43 6588 8321 0 oder T +43 6584 7342 (Bergführer­verband) Wildental Klettersteig Persailhorn und  Südwand-Klettersteig Nähe Peter-Wiechenthaler-Hütte Schwierigkeitsgrad jeweils B/C T +43 6582 7348 9 Nackter-Hund-Klettersteig Nähe Schmidt-Zabierow-Hütte Schwierigkeitsgrad C/D T +43 6588 7284 Klettersteige „Leoganger Süd“ und „Leoganger Nord“ Nähe Passauer Hütte Schwierigkeitsgrad D/E (Süd) bzw. B/C (Nord) T +43 680 5072 624

Kletterhalle „Felsenfest“ in Saalfelden T +43 664 1238 985 www.felsenfest.cc Klettergebiet Wandfußplatten Kuchlhorn Nähe Passauer Hütte Schwierigkeitsgrad IV–VI, ca. 20 Routen T +43 680 5072 624 www.passauer-huette.at 3 Klettersteige „Zahme Gams“, „Weiße Gams“ und „Wilde Gams“ In Weißbach Schwierigkeitsgrad C/D T +43 6588 8321 0 Sportzentrum Saalbach-Hinterglemm Kletterturm mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen T +43 6541 7403 www.sportzentrum-hinterglemm.at Klettern rund um die Steinberge Info: www.climbers-paradise.at

KLETTERN UND ALPINSPORT ZWISCHEN STEIN- UND GRASBERGEN PINZGAUER SAALACHTAL Die Region mit Saalfelden Leogang und dem Salzburger Saalachtal – eingebettet zwischen den imposanten Loferer-, Leoganger- und Reither Steinbergen sowie dem Steinernen Meer – bietet ein außergewöhnliches Terrain für Alpinisten. Steil bergauf geht es hier für alle, die dem Trend Sportklettern folgen möchten. Sie bewegen sich hier in einem der abwechslungsreichsten Klettergebiete Österreichs. Den Einstieg schafft man mit drei Kletterhallen – die Kletterhalle „FELSENFEST“ in Saalfelden zählt hier zu einer der größten Hallen in Österreich. Unzählige Klammen, zahlreiche Hochseilgärten, Klettersteige und Kletterrouten verschiedener Schwierigkeitsgrade runden das Angebot ab. Mit 45 Seillängen ist der „Pinzgawurm“ in der 1.400 m hohen Birnhorn-Südostwand in den Leoganger Steinbergen eine der längsten Kletterrouten in den Alpen. Im Handbuch „Climbers World“ sind alle Möglichkeiten und Informationen zum Klettern nachzulesen. Weitere Informationen unter: www.saalfelden-leogang.at | www.lofer.com


132 | PINZGAUER SA ALACHTAL

7

SAALACHTALER HÖHENWEG

Von der Bergstation, komfortabel mit dem Lift erreichbar, führt diese Höhenwanderung von Gipfel zu Gipfel, immer knapp unter der 2.000-Meter-Grenze, mit prachtvollen Ausblicken auf die Hohen Tauern, das Kaisergebirge, die Loferer und Leoganger Steinberge, den Watzmann und auf das Steinerne Meer. Für Wanderer, die bei der Bergstation der Kohlmaisbahn beginnen, verlängert sich die Gehzeit um knapp 1 Stunde (gesamt 6 Stunden). T +43 6582 7066 0 | www.saalfelden-leogang.com bzw. T +43 6541 6800 68 | www.saalbach.com Start: Bergstation Asitzbahn (oder Bergstation Kohlmaisbahn) Ziel: Huggenbergalm Einkehr: Alte Schmiede T +43 6583 8246 0 Wildenkarkogelhütte T +43 6541 7653 | Schönleitenhütte T +43 6541 7229 Berggasthof Biberg T +43 664 3378 567 | Forsthofalm T +43 6583 8545 Berggasthof Huggenberg T +43 6582 7349 7, von hier zu Fuß oder mit der Sommerrodelbahn ins Tal 5h 300 m 900 m


8

ERLEBNIS-LANDSCHAFTSWEG

Erleben Sie die vielfältige Kulturlandschaft im Naturpark Weißbach: Seit Jahrhunderten gestaltet der Mensch durch seine Nutzung die Landschaft. 11 Stationen machen Ihre Wanderung zu einem interaktiven Erlebnis. Tauchen Sie ein in das Mosaik der Kulturlandschaft aus Almen, Mooren, Wiesen, Wäldern und Hecken, und entdecken Sie die Vielfalt ihrer Bewohner mit allen Sinnen. Sie können die Wanderung bereits am Tor zum Naturpark, der Seisenbergklamm, beginnen. Tipp: Der AlmErlebnisBus verkürzt bei Bedarf Ihre Wanderstrecke bzw. bringt er Sie wieder zurück (www.almerlebnisbus.com). T +43 6588 8321 | www.lofer.com bzw. T +43 6582 8352 12 | www.naturpark-weissbach.at Start: Gasthof Lohfeyer (oder Eingang Seisenbergklamm) Ziel: Litzlalm (oder Gasthof Hirschbichl) Einkehr: Gasthof Lohfeyer T +43 6582 8355 | Klammstüberl T +43 6582 8242 Gasthof Hirschbichl T +43 6582 8347 | Jausenstation Litzlalm T +43 6582 8204

H ir s

Wildental 2,5 h Reitbauer 0 m

Mittereisalm

c h b.

(1325)

Ziel

Ghf. Hirschbichl

m Litzlalm aißal Feichtm Litzlkogel

420 m

1090 .

Prosl

Point M o o s w

1625

Reubel

Hundsfuß 1236 Goldener Zweig

2196

Hintertal

1541

(915)

(905)

Ruine Saaleck Naturdenkmal Seisenbergklamm Naturdenkmal Klammstüberl Lamprechtshöhle

Weißbach bei Lofer 9

We iß

Stockklaus

Whs. Lohfeyer

Kammerlingalm

Falleck

Gerhardstein

Haitzmann

K l e i ne is

Karlkogel

Tr et a l m e n Schattseittret

(1454)

and

(1315)

bac h

Weißbachwald

Weißbachalm . 1125

Start

Hochkranz

1486

1953

Kühkranz

Pürzlbach

0

1811

500m

1000m

HOME OF LÄSSIG WALK

Neu ab Sommer 2018 der „Home of lässig Walk“. Eine 8-stündige Panoramatour über die Gipfel des Saalbach-Hinterglemmer-Talschlusses. Ein besonderes Highlight ist die Tour im Herbst, wenn die Natur in all ihrer Farbenpracht erstrahlt. Die anspruchsvolle, aussichtsreiche Panorama-Rundwanderung führt über das Birgl zum Mittagskogel, Teufelssprung, Gamshag, Trist-, Saal- und den Staffkogel. T +43 6541 6800 68 | saalbach.com / #homeoflässig Start- & Endpunkt: Talschluss Parkplatz Lengau Einkehr: Lindlingalm T+ 43 6541 71900 | Ossmannalm T +43 6541 8931 oder +43 676 8420 2320 3

Rauber

Oberreiter Joch.

1972

2006

2115

Staffkogel

0

500

1000m

1.630 m

Saalkogel

1874 .

Tristkogel 2095 Gamshag 2178 Tor.1933

Forsthofalm

Saaljoch Mittersaalalm Ossmannalm (1464)

Sa

a

l Saalalm Toralm w ä (1442) nd

Hochtorsee

e

t Hin Teufelswasser

Sa a l a ch

2040

2057

Schusterscharte . 1985

lem

m

Lengauerhof

Lengau

(1146)

Stefflalm Wssf.

Lindlingalm

Weidmaißriegel

Saalhofalm 2087

Schusterkg.

erg

Start+Ziel

(1297)

Holzpark g Lehrpfad Alpenrosenwe

Pfandebenalm Teufelssprung (1740) .1999 2174 Mittagskogel -Hochalm

8h 1.630 m

1907

(1348)


134 | NATIONALPARK HOHE TAUERN / ZELL AM SEE-K APRUN

266 DREITAUSENDER FERIENREGION NATIONALPARK HOHE TAUERN/ ZELL AM SEEKAPRUN SEIT JAHRTAUSENDEN PRÄGEN FELS, EIS UND WASSER DIE LANDSCHAFT DES GRÖSSTEN SCHUTZGEBIETS DER ALPEN. 266 DREITAUSENDER, EISIGE GLETSCHER, NATURBELASSENE URWÄLDER, GLASKLARE SEEN, WILDE WASSERFÄLLE UND 120 BEWIRTSCHAFTETE ALMEN VERLEIHEN DER LANDSCHAFT DES NATIONALPARKS HOHE TAUERN IHREN EINZIGARTIGEN CHARAKTER. www.nationalpark.at www.zellamsee-kaprun.com

TIPP: SONNTAG, 16. JUNI Grossarltal Almfest in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und landesweite Almsommereröffnung auf der Loosbühelalm Kontakt: TVB Großarltal T +43 6414 281 www.grossarltal.info

SONNTAG, 7. JULI Uttendorf Alle Almsommer-Veranstaltungen und Almsommer-Pauschalen finden Sie unter: www.almsommer.com

Berggottesdienst bei der Hochsonnbergalm Kontakt: TVB Uttendorf T +43 6563 8279 www.uttendorf.com


NATIONALPARK HOHE TAUERN / ZELL AM SEE-K APRUN | 135

VERANSTALTUNGEN

SONNTAG, 7. JULI Kitzsteinhorn, Kaprun Gipfel-Klänge Kitzsteinhorn Musikfest mit traditionellen Alp­ horngruppen und Pinzgauer Spezialitäten. Kontakt: Zell am See-Kaprun T +43 6542 770 www.zellamsee-kaprun.com

SONNTAG, 18. AUGUST Krimml Bergmesse am Plattenkogel Kontakt: TVB Krimml T +43 6564 7239 www.krimml.at

SONNTAG, 25. AUGUST

DONNERSTAG, 15. AUGUST

Uttendorf

Bramberg

Berggottesdienst bei der Manlitzkarhütte

Bergmesse am Zwölferkogel Kontakt: Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg T +43 720 710 730 info@wildkogel-arena.at www.wildkogel-arena.at

DONNERSTAG, 15. AUGUST

Kontakt: TVB Uttendorf T +43 6563 8279 www.uttendorf.com

SONNTAG, 8. SEPTEMBER Zell am See-Kaprun

Almfest auf der Rieser Aste

Bergmesse mit anschließendem Ranggeln und Bauernmarkt mit traditioneller Handwerkskunst und Pinzgauer Schmankerln

Kontakt: TVB Taxenbach T +43 6543 5252 www.taxenbach.at

Kontakt: Zell am See-Kaprun T +43 6542 770 www.zellamsee-kaprun.com

Taxenbach


Holzham

1770

Bernhardkp nhardkp

da in

warzenau

1923

Arnoweg

1990

Schwaigberghorn un d

Lodron 1925

er La ng

un Gr

Ke lchs aue rA ch e

d

02, 10

2071

Pen

1938

2030 030

Spießnägel 1880

Steinbergstein 02 Zentralalpenweg 2215 10 Rupertiweg

Kreuzjoch

mm

warzko Schwarzko

Pinzgauer Marienweg

r ze

Gr

r Ku

m

Windauer Ache

Koberalm

Issbühel

Usterberg

11 Jodelwanderweg Rettenbach (siehe Seite 161) Gründau Aschau Smaragdweg 12 Brechhorn 2032 (siehe Seite 161)

Kelchsau

Feldalphorn

1957

Oberwindau

a

u

1473

© arbeitsgemeinschaft kartographie

Ehrenbach enbach

Innere Kle inseite

w er rd Vo

ch

Ha

Krinberg

Nachtsöllberg 1886 136 | NATIONALPARK HOHE TAUERN / ZELL AMNachtsöllberg SEE-K APRUN Kobingerhtt. Schwaigerberg (1501) Glanterer Kg. Gampenkogel 0 1 2 3 km

nk

Penningberg

Juf e

Gruberberg Hof HörbrunnGlantersberg

Aschberg

Ke lc

1731

Kl. Rettenste ttenste

Stockeralm

Gr. Tanzkogel

Gr. Rettenstein

2097

2216 216

Roßgruberkogel rkogel

2366

21666

Miesenbachalm

(1680)

Schafsiedel

Schneegrubenspitze

Ob.- Mt.-Wildalmsee Ut.-

2447

2237

K i t z b ü h e l e r Frommalm

allspitze

2311

Westl. Salzachgeier

11

(1955)

02A

Maut

im Pinzgau

Scheffau

Ghf. Alpenrose

el

Grenz

Ho h

Krim

Lahner Alm

le

zb

ac

h

3666 66

Rain

3

3360

Mau Gr. re

r

V

Geiger

Mu llwi

ggerhaus Defreggerhaus

(2964)

3499

3199

b

Roßhut

a

lk

ee

(2208)

U

Nördl.Mahlhamspitze

Vord. Umbaltörl

Rötspitze

(2677) 3496

3186

Malhamhorn

nis Hütte Johannis

(2121)

Kreuzsp

3155

ation ze N

(2590)

Kl. Ph. Reuter-Htt.

n Gre

Lenkjöchlhütte

Simonysee

Essener-Rostockerhütte

m

Heiligengeist

Innere Röttal Alm

m

ul

o i Großvene vene

s ke e

Dreiherrnspitze s

Neuhaus

Prettau

02

(2324)

b

s er

3243

Ob .- S ulz ba ch ke

es rke

rn

a Warnsdorfer Htt. N

O s

le

ue

. . Birnlücke Krimmler Tauern

t

2776

ee

m

Hohe T

l

Kasern

Hohe F

s

es

nalpark

im Kr

atio

Krimmler. Törl 02

e

K

eN

d ün rgr lle Zi

Waldnersee

Kürsinger Htt. (2548)

2665

ach rnb Ah

ee

02

3290

(1680)

02 2633

dk

3291

Innerunlaßalm

Ha

fe

rf

Keeskogel

s kee ach lzb Su .Ut

Krw.

(1622)

ch

E

ach lzb su ter Un

(1699)

rA

h t a l a c

al

Postalm

Eissee

ndskehljoch

Peter

2640

Schlieferspitze 02

3251

alp

hrn

ht

3029

Richterhütte

Rauchkofel

2557

Foißkarkopf

(2367)

a

tten

bachsee

(1280)

Finkalm

2764

Hohenaualm

(1868)

2730

Stockeralm

Großer Wartkopf

Krimmler Tauernhaus

Windbachkarkopf

Gr. Finagl

ac

2530

Smpei che r

2962

Hölzlahner Alm Seebachsee

Rainbachegg

Reichenspitze 3303

b

lzb

kopf

5

a

su

(2328)

Ut.-Gerlossee Ob.-

H

ter

Zittauer Htt.

Schaubergwerk Hochfeld

Berndlalm

(1583)

l n t a h e A c

3073

2421

a l h t a c l z b r s u b e

e r m l

Wildkarspitze

Habach Schönbach

Polln-Tratten

Sulzau

O

i m K r

Pasteinalm

(1692)

Hütteltalkopf

teinach Steinach

Salzach

Rosental

Krw.

ern Krimml e Tau Blausee WasserMaut wunderwelt p l Krw. Grenze Nationa Krimmler Wasserfälle Rinderkarsee

Wildkarsee Seekarsee

1

Un

rlaßboden Du

BärschlagAlm

am Wildkogel kogel

Smaragdbahn

02A am Großvenediger (858) Schloss

Gerlosplatte

UnterGletscherblickalm krimml 165 Ober- Nothdorf 2039 krimml Plattenkogel (1067)

1921

(2000)

Neukirchen

Lahn Vorderkrimml

Hochkrimml

Wildkogel 2224

Wildkogelbahn

ark

Speiche r

(1595)

Wald

Sixtkapelle

tr a ß e

Mü hlb ac

Filzenhöhe 02A

Wildkogelhaus Bramberg erg B

h

Königsleiten

02A

Trat tenbac

2317

Königsleiten Gerlospaß 1531 .

(1712)

Reste este

Geisl Hochalm

Steineralm

Laubkogel

Dorfbahn Königsleiten A l te G e rl o ss

Maut

TrattenbachGrundalm Sonntagalm

Salzachalm

Fußalm

165

SteinerHinteralm

(1795)

2144

(1941)

02A

TrattenbachHochalm

Bucheck 2315

02A

(1575) 2469

Panoram

A l p e n 02A

Martl Erlaualm

Neue

(2575 Stoan Alm

(1450)


Staudach

1683

Hahnenkamm (1668)

berg

Bernhardkpl. Bern

Ehre Ehrenbachhöhe

aurach

Steinbergkogel 1972

Juf e

nk

a

mm

Bischof

2115

Staffkogel

Oberkaseralm

(1735)

Gamshag

n

Trattenbachalm

Dorf

(1715)

Wasenmoos 02A

Stuhlfelden

(807)

zentrum

Berghof

Gugg

Schattberg (1704)

Holle rs b ch a

Sch

st

chtal tuba eS aß

ern

ra

ße

h t a l a c

Schla

(1

Glanzgschirr

3050

2748

s kee ach lzb Su t.-

2979

a

02

Gr. Schrankeck

Neue Fürther Htt. Plattachsee (2201)

Htt.

l

Dichtensee

p

a

Hochgasser

Amertaler See

Weißsee Gletscherbahnen

ErichStubacherSteinböck-

2900 Sonnblick 3088

Innergschlöss (1689)

02

hütte Weißsee Medelzbahn

3086

Granatspitze

Alte Prager-Htt.

es

Tauer

Maut

Matreier Tauernhaus

la

Krw.(

Grünsee

k

Gr. Landeggkopf

(2489)

roßv roßvenediger kees ten

2508

r

2922

02

Teufelsmühle Maut Felber Tauern-Tunnel (5 304 m)

Felber Tauern . Tauernsee 2481 St. Pöltner-

Abretter

n

2653

2394

ach erb Am

ch ba Ha

Blessachkopf

en Neue Prager-Htt. rag (2796) ilt

02

Wildenkogel

Rainer Horn

Löbbensee Wildensee

3021

3559

Aderspitze 108

2990

Do

es

os

Fr

(2964)

2388

Schneiderau

(1313)

s ke e

Defreggerhaus Defreg

Alm

Hintersee

Geißkopf

3243

M u l l w i t z ke

(1411)Wiedrechtshauser

au

b

12

bachkees

Sch

2476

Lärchwand

Meilingeralm

H Fürleg Hohe

3666 366

Krw.

as tr

Schiederhörndl

ert

a

TauernhausSpital

(1219)

Neue Thüringer Htt. Kratzenbergsee

ger

108

2834

V

Aisd Köhlbichl SchwarzenHauptbach mannsdf.

Köhlbichl Scheitern

Felb

2513

Ghf. Edelweiß

Graukogel

o

168

Lengdorf

m he ora ac Pan tub S

Pihapper

Enzianhütte

ulz ba ch ke

Tobersbach

Dürsteinalm

Senningerbräualm

Ha

Schloss Lambach

Felben -felben Ut.-

Pölsneralm

bach

penrose

Pölsen

Uttendorf (803)

Ob.-

(1175)

Breitkopf

Hochsonnbergalm

Mittersill

Mühlbach Hollersbach Wenns im Pinzgau St Steinach

Karsee

(1825)

Manlitzkarhütte

Mayrhofen Paßthurn Loferstein Jochberg 161 Litzldorf Weißenstein Thalbach Pirtendorf Rettenbach Burk Schloss Spielbichl Burgwies Schloss Lämmerbichl Einödberg lbahn Lichtenau Grubing oka Salzach Pinzgauer L165 NationalparkGolfplatz Wilhelmsdorf

165

2421

2225

Anderla

alb a

Liendlalm

. Paß Thurn

Panoramabahn

Mühlberg

Mü hlt

ch

1274

Schweinegg

Hacke

02A

Panorama Alm

Resterhöhe Re 1894

l p e n AEllmaualm

Bärensteigkopf

2247

(1699)

m

2096

Hintermaisalm

(1559)

Manlitzkogel

02A

Bürglhütte

Ghf. Resterhöhe

amberg Bicheln ambe

kogelbahn

2363 2048

m Wildk Wildkogel

(1146)

Zwölferkogel 1983

Huberalm

Schellenberg

21

Pfefferalm mm rgle Kolling Saalach -Hintergle Schattbe Lengau Zwölfer- Bergstadl We

Saalalm

Jochbergwald

(1628)

Mü hlb ach nhöhe 02A

Reiterkogelbahn

Geißstein

2216 22 2166 216

nte

Auhof Eibing

Sonnhof

(1355)

K i t z b ü h e l e r

(1517)

gruberkogel gruber

Hi

Ossmanalm

2178 Astach

Saalbac (1

Roßwaldhtt.

(1550)

(1430)

Jochberg

Reiteralm

1921

Kelchalm

1739

Kl. Rettenstein Ret

Reiterkogel 1819 Hochalmspitze

2127 Schwar zachalm

Spieleckkogel

Hütte Oberhausen

(923) Reith Pschitt

Wurzhöhe

S

(1

Kranzlacke

1998

Filzen Ed

3S 2030 20

2057

Bärenbichl

Pengelstein

1938

Schw Schwarzkogel

HOHE TAUERN Gr. Gebra/ ZELL AM SEE-K APRUN | 137

Wildpark Aurach

161 Haberberg Kochau Wiesenegg Grüntal

1730

Gebrakapelle

Oberaurach NATIONALPARK

hel

1846

Wildsee

Ehrenbachkpl. Unter-

1802

Weißspitze

ni

Raneburgkogel

Badener Htt.

tzk

3300

(2608)

2925

ees

Muntanitz

Raneburger See

3232

Kalser Tauernhaus

(1755) Johannis Johann Hütte

(2121)

K Kreuzspitze

(2521)

Wellachköpfe

H. Eichham

Eissee Hütte

Gossaalm

3037

(1840)

3371

3155

Sudetendeutsche Htt.

Berg Gruben

(2656)

(2575)

Stuhleralm

3044

Kendlspitze

Kristallkopf

3085

3007

Äußere Steiner Alm

(1960)

Niljochhütte

Allerheiligen-

(1914)

a ch

Boden Alm

K a ls e r B

(2745)

Neue Sajathütte

Bergeralm

(1637)

Mittereggspitze

Bonn-Matreier-Htt.


Spieleckkogel

Asteralm A Wildenkarhütte Hochwartalm Kohlmais (1478) Gipfelbahn

Reiteralm

1921

1998

Saalbach(1003)

Roßwaldhtt.

(1550)

Haiderbergkogel 1875

a

Ha

Auhof 138 | NATIONALPARK / ZELL AM SEE-K APRUN SonnhofHOHE TAUERNEibing Schattberg Hochwart Reiterkogelbahn Staffkogel (1355)

Saalalm

Viehhofen

Berg-Gletscher-See Tour

Hintermaisalm

K i t z b ü h e l e r

A l p e n

Ellmaualm

(1559)

Hackelbergalm

Geißstein Manlitzkogel

02A

Mü hlt

Litzldorf Pirtendorf

Burgwies

Mittersill Golfplatz

Felben

Hirschkogel

Hochsonnbergalm

Uttendorf (803)

Schloss Lichtenau

Wilhelmsdorf

Schloss Lambach

Tobersbach

Scheitern

Maiskogel Unterbergalm

m he ora ac Pan tub S

Felb

(1411)Wiedrechtshauser

au

Alm

ern

st ra

haus-

Lärchwand 2388

2470

ße

Gle Alpincenter Kaprun

(1763)

rje

he

tsc

t

Kesselfall Alpenhaus

(2446)

Glanzgschirr

ach erb Am

3204

3086

3338

w

ke

in

see ensee

Aderspitze

ng

3348

Riffltor

Johannisberg

lk ee

3453

s

Eiskögele P a 3426

2990

(2972)

3798

Kalser Tauernhaus

(1914)

0

1

Ganz

(2241)

2743

he

Bricciuska icciuska

Glorerhütte

Saukopf 2749

(2646)

(1920)

3 km

Schl. Weißenstein Hinterburg

Matrei in Osttirol (975) InnerKlaunzer-Berg

tsc

Lucknerhaus

Burg

Kaltenhaus

2

Gle

Lucknerhütte

Figerhorn

Prosseggklamm

© arbeitsgemeinschaft kartographie

Zedlach

(2802)

Ra

(2644)

a ch

Äußere Steiner Alm

(2370)

Salmhütte

K a ls e r B

3085

Gletscherbahn

Sandersee

Stüdlhütte

Bergeralm

Kendlspitze

Prossegg

ze

Margaritzenstausee

(1637)

Ta u ernbac h

1825)

3005

Sudetendeutsche Htt.

f

er

Kristallspitzl

3037

en Alm

3331

st

(3454)

Wellachköpfe (2656)

Fuscherkarkopf

Erzherzog JohannHütte

(1755)

Berg Gruben

a

Großglockner

Muntanitz 3232

Tr

Oberwalderhütte

P

Dorfersee

neburger See

Schwarzenzenberghütte te

02

10 Hundstein (siehe Seite 160)

ogel

rli

Hohe Dock

st

108

Ka

k er

3111 .

02

en

02

e

s

Hohe Riffl Öd

Maut

aus

3425

ee

(2311)

Granatspitze

uer

3564

Klockerin

h

en

02

3206

o

Berghotel Rudolfshütte

hütte Weißsee Medelzbahn

Gr. Wiesbachho chho

od

ErichStubacherSteinböck-

(2802)

(2036)

Stausee Mooserboden

Tauernmoossee

2900 Sonnblick 3088

(18

Heinrich SchwaigerwaigerHaus

nb

Amertaler See

Gr. Landeggkopf

H

Weißsee Gletscherbahnen

neespit Schneespit

alcher Ho Walcher

Hocheiser

ze

2922

Brech

3317

Mooserbodensperre

Krw.(1470)

Grünsee

k

r

a

Hochgasser

Enzingerboden

2508

er

Htt.

nsee

(1672)

Fürthermoaralm

Teufelsmühle Maut Felber Tauern-Tunnel (5 304 m)

n .Tauernsee St. Pöltner-

81

Krw. Limbergsperre Stausee Wasserfallboden

Kitzsteinhorn (3029)

2653

2394

Gleiwitzer er Hütte

Krefelder Hütte

ngeralm

Gr. Schrankeck

Berg-GletscherherSee Tour

Imbachhorn horn

(1860)

Schlauchenalm

(786)

Gletscherbahnen KaprununTalstation

2642

Salzburger Htt.

Schneiderau

Kaprun aprun

Hauser-

Krw. dörfl Klammsee

Tristkogel

Schaunbergalm

chtal tuba eS aß

ert 108

2476

1861

Berg-Gletscher-See Tour

as tr

hnerdörf Lechnerdörf

Pichldörfl

Maiskogelbahn

Krw. Hochalm

Schiederhörndl

S

Burg Ka

Schaumberg Schattberg

(1748)

Golfplat

Hummersdorf

Bichl

Dürsteinalm

ermoos F Zellermoos

Walchen Piesendorf

Niedernsill (767)

Aisdorf Köhlbichl SchwarzenHauptbach mannsdf.

Köhlbichl

s res X-p

Are itba hn

Wenger- Aufhausen berg Fürth 168

Friedensbach

Lengdorf

Salzach

elben t.-

168

City

1710

(1326)

Gaisbichl Steindorf

Ba

hmitten Schmitten

02A

Pinzgauer Hütte

Pölsen

Stuhlfelden Burk

(1841)

(1825)

Manlitzkarhütte

ch

)

2215

Hochsonnberghütte

02A

2225

1710) (1710)

mbahn Sonnenalmbahn Ei Schmittenhöhebahn

Schmittenhöhe 1965

Anderlalm

alb a

dlalm

(1772)

Zirmkogel

Bärensteigkopf

2247

699)

Schmiedhofl hmiedhofl

Sonnkogelbahn

Niesrachalm

Huberalm

2363

ütte

K

2096

Zwölferkogel 1983

M

r d e r g l e m m t a l

2014

kogelbahn

Fusc

(1146)

Hecherhtt.

02

manalm

ch

L

X-Press Pfefferalm Jausern Igelsberg mm rgle Kolling Saalach -Hinterglemm Schattbergnte i V o Bergstadl Lengau ZwölferH West Schattberg

S.-Th un-K lam m

2115

Matreier Törl-Hs.

(2207)

Großdorf (1364)

Ruine St. Peter Maut Berg Kalser Glor Glocknerstraße

Kals

am Großglockner (1324)

Gridenkarköpfe 3031

Böses Weibl

Vd.-Langta angta


erg-

dorfj@t

Bsuch c

alm

311

Lahntal

Schloss Kammer

Kirchham

Griesbachhütte

Ci

Zeller See

Are

hn

Schüttdorf

n

Schloss Fischhorn

Zellermoos Zelle Flugplatz

Golfplatz

Salzach

311

A,1 0

Brandenau

Hahneckkogel

Hackeralm

Taxenbach

Oberhof Niederhof

en Kapru Kaprun-

Rauris

(949)

Krw.

Jack-Hochalm

Angereralm

(1780)

(1609)

Brechlsee

Bad Fusch (1186)

Wörtherberg Wörth

2236

Vorstandrevier Vorstanddorf

Breitebenkopf Seidlwinkl

Schneespitze Schn

Einödkapelle

317

Walcher Hochalm Wa

(1853)

ch Schw Schwaiger-

Tierpark

Ferleiten

Maut

2765

Gollehenalm

Baumgartlkopf

T

107

w

Palfneralm Edlenkopf Bockkarsee 2923

2623

a Edelweißhütte u

e

2572

Trauner Alm Fuschertörlhaus Whs.

Edelweißsp.

Litzlhofalm

Fuscher Lacke

r

Bräuhütte

(1727)

(2262)

Brennkogel

Fundner A (1770)

Lercheggalm

Bucheben

n

(1606)

Kramkogel

Brandner Hochalm (1830)

l t a l i n k t w ü t

Fusch er A che

l id Se

Kramalm

2454

Bergstat

Türchlwand

H

nee

ße Großglockner Hochalpenstra

sbachhorn sbac

Schwarz Schwarzenerghütt erghütte

Schwarzkopf

Rockfeldalm

Baldaufhütte

02

Gle

tsc

3092

Feldinghütte Gadauner Hochalm 2412

Kalkbretterkopf

Schattba

(1230)

3006

Mittertörl

2576 Hochtor . Wallackhaus

her

02

2606

Go

107

ld

Winkl

b

Heiligenblut

Kreuzkopf Bretterscharte

Krw. Fleißkapelle

3090

Pockhorn Rojach

Brettsee

ees

Veitbaue

(1

(Mölltaler Gletscher)

Alteck Bergstation Hochwurten- (2795) Schlapperebenspitz speicher

Großsee OberSchachnern Aichhorn

3122

Wurtenkees

2942

(2417)

2908

Weißseekopf

Apriach Stanziwurten Kegelsee

Weißsee

2707

(2234)

Weißseehaus

02

(2370)Mernigsee

Schwarzsee

ler

G

Krw.

H

3021

Stübelesee Mittelstation

llta

Karlkamp

Fleiß

2876

2497

gk

Sandkopf

(1291)

Hadergasse Zlapp

Vd.-La -Langtalsee

2 Ob.Mitterastenalm -Bockhartsee Durchgangalm Unt.Gainschnigg Bockhartseehtt Naturfreundehaus (1933 Alm Gjaidtroghöhe Kolm-Saigurn Zirmsee 2988 Vie Kolm-Saigurn Hoher Sonnblick Niedersachsenhaus Zittelhaus Naturfreundehaus 3105 Schutzhaus Neubau Wetterstation Rojacher Htt. P er Schareck 02

10

Bricciuskapelle Bri

Miesbichlscha

Gren 02 ze Nat Hocharn ionalpark Hohe Gasthof Tauer 3254 n Ammererhof

Großglockner Hochalpenstraße

e

Erzwiessee

Zustieg Rauriser Tal

Weißenba chkees

Schareck

(2304)

s tr

Prä

Stanzscharte . 2102

Bodenhaus

p Ritterkopf

(205

2577 Hamburger H (1940)

3018

Racherin

(1663)

(1929)

Fröstlberg

e ch Schodenkopf kla in 2093

Seebacha

0 A,1

2232

Krw.

02

Hochalmbahn

Tristenwandkopf

Gleiwitze Gleiwitzer Hütte

Grub

2252

an der Glocknerstraße (813)

Hundsdorf

Hirschkopf

(1522)

Fusch

U

Bernkogel Heinre 2325

2266

2470

Wastlalm

Unterland

Krw.

Schafelkopf

1862

Maschlalm

Hahnpfalzköpfl

(1280)

Moarhofalm

mbachhorn mbachh

K

,10

Judendf.

g-Gletscherg-Gletsc See TTour

311

Embach Klammstein

Flatscher Alm

1821

107

see

12 Bruder

Kögerlalm Drei Waller-Kpl Kapelleralm Rauchkögerl1810

02A

Plattkopf

(786)

Lend (663) Urbar

Krw. Winkl Kitzlochklamm

Pülz

Bönd

Buchberg

Berg

(776)

Mitte

Boden

Hundsdorf

Rieser Aste

Gr.--sonnberg Hopfberg St. Kl.Hasenbach Georgen Gries Lacken Hundsdorf Hauserdorf Salzach Högmoos

Kaprun Ka

Meis stein

Hochberg Berg

1678

an der Großglocknerstraße

Lech Lechnerdörfl

r-

Wetterkre

Taxberghöhe

Bruck Pichl

Burg Kaprun B

Königsbergalm

02

A

02

1857

Erlberg

itba

H

Statzerhaus

2117

Zell am See

Moosa Sonnberg

2017 Hauserbauernalm Hochkaseralm Hundsteinsee(1700)

Grenze Nationalpark Hohe Tau ern

0

10

hofalm

1848

Bürglalm Kollmannseg (1581)

1814

Hochkasern

Hundstein

Schst. Schst. Thumersbach

s

Jagglhütte

Berg-Gletscher-See Tour

haus

s -pre ty X

Bürglalmbahnen

Marbachhöhe

Schreineralm

(1669)

Hochbergalm

(1704)

Mayrhofen -reit Ut.- Badhausfeld Ob.Schmiedhoflam Sch Prielau ((1710) Badhaus Schloss Kranken-

nnenalm nnenalmbahn Einöd nn Schmitten Sc

1714

Eggeralm

2011

(768)

Schloss

Sonnberg

almbahn 10 Wastlalm

Schwalbenwand

Maishofen

Atzing

Natrun

Unterberg

Mitterstegalm

Mitterhofen

t a l

Hoch-

maisbahn Dientner Satte Gabühelhütte Gabühel Berg-Dienten Dientalm . 1636 Schützing NATIONALPARK HOHE TAUERN Bachwinkl / ZELL AM SEE-K APRUN | 139 Dienten Gabühelbahn Gerling am Hochkönig Grinnberg SchwarzeckZachDeuting Ruhgassing

Harham ern Bergern

5

Wurte


140 | NATIONALPARK HOHE TAUERN / ZELL AM SEE-K APRUN

WANDERURLAUB MIT MEHRWERT IN ZELL AM SEE-KAPRUN Erleben Sie einen Wanderurlaub der Extraklasse. Neben abwechslungsreichen Wandermöglichkeiten und traum­ haften Naturerlebnissen bringen Sie unsere Bergbahnen direkt ins Wandervergnügen – und das vollkommen gratis! Zusätzlich erhalten Sie kostenlosen Eintritt zu einer Vielzahl an Ausflugszielen. BUCHBARES ANGEBOT: Vom 15. Mai bis 15. Oktober 2019 Wahlweise  3 oder 7 Übernachtungen in einer Kategorie Ihrer Wahl Erhalt der Zell am See-Kaprun Sommerkarte für Ihr Wandererlebnis: Gratis Nutzung aller im Betrieb befindlichen Seilbahnen

Ü  ber 40 Attraktionen – angefangen von der faszinierenden Gipfelwelt 3000 über die Kapruner Hochgebirgsstauseen, der Sissi-Kapelle, vielen Naturschauplätzen, Klammen und den vielen weiteren Sehenswürdigkeiten, welche Sie ohne Extra­kosten erleben können.  S chmittenhöhe: Von Mitte Juni bis September wöchentlich geführte Wanderungen (Juli und August täglich).  K itzsteinhorn – Faszination Gipfelwelt 3000: Erleben Sie bei einer kostenlosen Führung mit einem Nationalpark-Ranger faszinierende Einblicke und Ausblicke in den Nationalpark Hohe Tauern: Von Mitte Juni bis Mitte September täglich. PREIS pro Person Übernachtung mit Frühstück 3 Tage

KONTAKT / BUCHUNG: Zell am See-Kaprun Information T +43 6542 770 welcome@zellamsee-kaprun.com www.zellamsee-kaprun.com

AB € 108,–

7 Tage

AB € 252,–


r e d Undment ist Moner. dei

JE T Z T N EU

M IT D G E P R E S S IR E K T TEM SAF

#gasteiner

T


142 | NATIONALPARK HOHE TAUERN / ZELL AM SEE-K APRUN

EBMATTENHÜTTE / FÜRTHERMOARALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Eines der schönsten Wanderziele im Ka­ pruner Tal ist die Ebmattenhütte-Fürthermoaralm auf 1.803 m Seehöhe. Sie liegt umgeben von zehn 3.000er-Gipfeln mitten im Glocknergebiet zwischen den Stauseen Mooserboden und Wasserfallboden. Es warten auf Sie Köstlichkeiten aus unserer Almwirtschaft, eine Sonnenterrasse, Almkapelle, Almmuseum, Kräuter- und Kartoffelgarten, Besichtigung der Stauseen, Kinderspielplatz und ein Streichelzoo. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Kaprun / 1.803 m Mitte Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Kaprun ab Kesselfall zu Fuß vorbei am Limbergstausee ca. 2,5 Std.  Vom Mooserboden zu Fuß über den Kräuterlehrpfad ca. 40 Min. oder mit dem öffentlichen Bus und Schrägaufzug. DIE ALMLEUT’: Familie Aberger Dick Fürthermoar Gut Fürth 3 | 5721 Piesendorf T + 43 6547 7158 2343 5 oder T + 43 650 4246 861 office@fuerthermoar.at www.fuerthermoar.at

UNTERBERGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Unterbergalm bietet einen herrlichen Ausblick rund um die Pinzgauer Grasberge von der Schmittenhöhe bis zum Wildkogel in Bramberg sowie den Abschluss des Dietersbachtals mit dem schönsten Anblick der Hohen Arche. Natürlich weiden auch die reinrassigen Pinzgauer Rinder auf der Alm. Die Almleut’ bieten die besten selbsterzeugten Bio-Produkte an. Wanderer und Moun­t ain­ biker sind herzlich willkommen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Piesendorf / 1.570 m Juli bis Ende September, Mittwoch Ruhetag

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Piesendorf ab Hummersdorf (Salzachbrücke) über Grundalm 2 Std.  Von Piesendorf ab Hummersdorf (Salzachbrücke) über Hedlehen 2 Std. A m Ortseingang von Kaprun befindet sich die neue Maiskogelbahn. Mit dieser Kabinenbahn fährt man den Berg hoch und wandert gemütlich ca. 20 Min. zur Hütte. DIE ALMLEUT’: Michaela Schiller-Dürlinger und Anton und Maria Dürlinger Hummersdorfer Straße 10 5721 Piesendorf T + 43 664 4427 666 oder T +43 6549 7376 unterbergalm@gmx.at


NATIONALPARK HOHE TAUERN | 143

LITZLHOFALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: 130 Jahre alte, ursprüngliche Almhütte mit Almkäserei (Käseverkauf) und urigem Gastraum (Murmelbau). Ein junges Sennerinnen-Team bewirtet Sie mit selbsterzeugten Hof- und Almprodukten. Originelles Sitzmobiliar aus Alm-Holz. Speziell für Kinder: Holzkuh melken. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Rauris / 1.727 m Mitte Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Mittertörl an der Glocknerstraße von 2.300 m auf 1.718 m ins Seidl­ winkltal 1,5 Std.  Von Wörth-Rauris ab Parkplatz Fleckweide vorbei am Tauernhaus 3 Std.  Von Wörth-Rauris mit Tälertaxi bis Gruberalm-Tauernhaus 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Anton und Marianne Pichler Litzlhof Sagritz 16 9843 Großkirchheim T +43 4825 234 litzelhof@aon.at

PALFNERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: In der seit 1730 bestehenden, wunderschönen Alm wird seit Generationen von der „Palfner“-Familie Milch verarbeitet und jeder Gast mit einzigartiger Almfreundschaft empfangen. Kinderherzen schlagen höher: Kinderspielplatz, Trampolin, Wasserspielplatz, Kühe, Kälber, Pony und Murmeltiere rund um die Hütte. Unsere freilaufenden Schweine lassen sich streicheln. Wir verwöhnen Sie mit Köstlichkeiten aus der eigenen Landwirtschaft – der hausgemachte Apfelstrudel und der eigene Birnenschnaps sind ein Gedicht.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Rauris / 1.330 m Mitte Mai bis Anfang Oktober SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Rauris ab Parkplatz Fleckweide 1 Std. 15 Min.  Von Rauris mit dem Tälerbus ab Parkplatz Fleckweide  Von Mittertörl an der Glocknerstraße (2.300 m) ins Seidlwinkltal 3 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Hans und Gabi Wölfler Einöden 17 | 5600 St. Johann T + 43 6412 6250 oder T +43 664 5236 863 palfnerhof@aon.at www.palfneralm.at


144 | NATIONALPARK HOHE TAUERN

GOLLEHENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Hütte wurde „Hütte des Jahres 2013“, ist sehr gepflegt und familienfreundlich. Schöne Sonnenterrasse, großer, südseitiger Spielplatz mit Streichelzoo. Kredenzt werden eigene Produkte aus der Landwirtschaft wie Brot, Butter, Speck, Hirschwurst, Holler-Zitronenmelissen- und Apfelsaft, Schnaps u.v.m. Der gut befestigte Weg ermöglicht auch bei schlechtem Wetter einen schönen Familienausflug! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Rauris / 1.286 m Ende Mai bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Rauris-Wörth ab Parkplatz Fleckweide 45 Min.  Tälerbus Mitte Juni bis Ende September  Von Mittertörl a. d. Glocknerstraße von 2.300 m auf 1.286 m in ca. 3,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Josef Grießner Gollehenhof/Einöden 1 5600 St. Johann T + 43 6412 6230 oder T + 43 664 2266 236 gollehenhof@sbg.at www.gollehenhof.at

GAINSCHNIGG ALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Alm ist mit ihren 1750 Höhenmetern eine gemütlich erreichbare Hütte. Nach ca. 45 Min. Gehzeit ab Parkplatz Lenzanger erwartet Sie eine mit ausschließlich selbstgemachten Almprodukten verzierte Speisekarte. Im Hüttwinkeltal besser bekannt als KolmSaigurn am Fuße des Hohen Sonnblicks erleben Sie Natur hautnah. Neben dem berühmten Rauriser Urwald gibt es noch einiges zu entdecken. Durch ihren Spielplatz ist die Gainschniggalm auch bei den jungen Gästen sehr beliebt. Während Sie Ihre Almjause auf der Sonnenterrasse genießen, grasen Kühe, Hasen, Schweine und Hühner auf den Almwiesen. 10 LAGER

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Kolm Saigurn am Fuße des Sonnblicks (Rauris-Hüttwinkeltal) / 1.750 m Mitte Juni bis Ende September SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Kolm Saigurn ab Alpengasthof Bodenhaus oder Lenzanger Parkplatz über Ammererhof Erlehenalm oder durch den Rauriser Urwald, 1,5 Std. oder 45 Min. DIE ALMLEUT’: Sophie und Josef Ennsmann Hundsdorfstraße 31 | 5661 Rauris T + 43 664 4335 236 oder T + 43 664 3346 747 ennsmannsophie@gmail.com www.gainschniggalm.at


NATIONALPARK HOHE TAUERN | 145

MITTERASTENALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Mitterastenalm steht und ruht an einem besonders idyllischen Plätzchen inmitten des Nationalparks Hohe Tauern. Urig und originell überzeugt die Hütte, die wir mit jungem Schwung und nach alter Familientradition bewirtschaften. Besonders ist, dass genauso gekocht wird, wie’s früher war, ganz ohne elektrischen Strom. Köstlichkeiten vom Hof aus dem Rauriser Tal werden serviert. Hauptsache selbstgemacht und mit viel Liebe im Detail. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Rauris-Kolm Saigurn / 1.762 m Ab Juni jeden FR, SA und Sonntag Ab 1. 7. täglich bis Mitte September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von der Mautstelle Kolm Saigurn ab Parkplatz Bodenhaus über Rauriser Urquell 1,5 Std. Von Kolm Saigurn ab Ammererhof über Rauriser Urwald 3 Std. Von Kolm Saigurn ab Parkplatz Lenzanger über Durchgangalmen 2,5 Std. Vom Kirchbühel Bucheben über Buchebenmais 3 Std. Auffahrt mit Taxi möglich DIE ALMLEUT’: Familie Schranz Fröstlbergweg 29a | 5661 Rauris T +43 664 5738 945 mitterastenalm@gmail.com www.mitterastenalm.at

DURCHGANGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Alm liegt im Nationalpark Hohe Tauern, am Fuße des Sonnblicks, ein Wanderparadies für Groß & Klein. Bei uns können Sie Produkte aus unserer eigenen Landwirtschaft genießen – eine gute, ge­­sunde Jause mit hausgemachtem Speck, Wurst, Rindfleisch, Käse, Bauernbrot und Kuchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Rauris / 1.742 m Mitte Juni bis Oktober SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Rauris ab Parkplatz Lenzanger

über Ammererhof (Wirtschaftsweg oder Lehrweg Rauriser Urwald) 1 Std.  Von Rauris ab Lenzanger Parkplatz über den alten Almweg (Nr. 31) durch den Rauriser Urwald ca. 30 Min.  Von Rauris über Kolm Saigurn, mit Shuttlebus bis zum Talschluss, über Wanderweg (Nr. 24) durch den Wald zur Durchgangalm ca. 30 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Mayr Maierhof 14 5622 Goldegg T + 43 6416 7333 oder T + 43 664 1648 103 info@ganzenhubhof.at www.ganzenhubhof.at


146 | NATIONALPARK HOHE TAUERN

WASTLALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Gemütliche, urige 400 Jahre alte Almhütte. Ruhig und idyllisch gelegen mit top Panoramablick von den Hohen Tauern bis zum Hochkönig. Die Almleut bewirten Sie mit regionalen, bäuerlichen Produkten aus eigener Produktion! Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Rauris / 1.544 m Anfang Juli bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Rauris ab Ortszentrum über Schriefling und Alpenblumen-Lehrweg 2,5 Std.  Von Rauris, Güterweg ab Schriefling über Alpenblumen-Lehrweg 1,5 Std.  Von Waldbauer ab Stausee über Forstweg 2,5 Std.  Von Embach ab Maria Elend über Oberhofalm 2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Stefan und Cornelia Moser Grubweg 36 5661 Rauris T + 43 664 1422 113 steff.moser@gmx.at

KAPELLERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Inmitten der Berglandschaft des Nationalparks Hohe Tauern liegt die Kapeller­ alm auf einer Höhe von 1.510 Metern. Die Almhütte ist mehrere hundert Jahre alt. Das „Trait“, dort wo früher die Kühe gemolken wurden, ist jetzt eine gemütliche Stube für die Gäste. Unser Brot backen wir noch wie anno dazumal im urigen Holzofen. Dazu gibt es noch weitere gesunde und schmackhafte Produkte aus eigener Herstellung, wie Speck, Säfte oder Schnaps. Wir freuen uns auf unsere Gäste! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Embach / 1.510 m Mitte Mai bis Anfang Oktober Montag Ruhetag

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Embach ab Maria Elend über die Oberhofalm ca. 2 Std.  Von Rauris ab dem Schrieflingbauer über die Wastlalm ca. 3,5 Std.  Von Lend ab Stoffdörfl über Embach ca. 3 Std.  Von Taxenbach ab Kitzlochklamm über Maria Elend ca. 3 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Dagmar und Christian Rudolf Rainbergstr. 3 | 5661 Rauris T +43 664 7802 728 www.kapelleralm.at


NATIONALPARK HOHE TAUERN | 147

MASCHL-NIEDERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Hütte ist in ihrer Ursprünglichkeit erhalten. Ein schöner Blumengarten und viele Blumen an der Hütte machen diese zu einem begehrten Fotoobjekt. Zwei wuchtige Bäume vor der Hütte, eine Fichte und ein Ahorn, strahlen viel Kraft und Stärke aus. Besonders unsere Kneippanlage bringt Ihren Kreislauf wieder in Schwung. Reichhaltiges Jausen­ angebot mit Milchprodukten, Speck, Wurst, Bauernbrot und frischen Bauernkrapfen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Embach-Lend / 1.400 m Mai bis Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Embach ab Schranken Lacknerbauer Weg Nr. 2 – 1 Std. 45 Min.  Rückwanderung über Maschl-Niederalm und Maschl-Hochalm 3 Std.  Rückwanderung über Bettelsteig zur Kögerlalm 4 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Anni und Peter Röck Urbar 5 5651 Lend-Embach T +43 664 4853 761 maschlniederalm@franzl.at

HOCHKASER ALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Am Fuße des Klingspitz auf der Eschenauer Seite liegt unsere gemütliche Hochkaser Alm eingebettet in einem schönen Almgebiet und einer traumhaften Bergwelt. Genießen Sie unsere herzhaften Schmankerl und die vielen hausgemachten Produkte. Tipp: immer am letzten Samstag im August (31.8.2019 um 11 Uhr) findet bei uns die Bergmesse statt. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Taxenbach-Eschenau / 1.700 m Anfang Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Eschenau: Hochkaserparkplatz – von dort geht es gemütlich 1,5–2 Stunden auf die Hütte. Von Taxenbach: von der Ziegelhütte führt ein Weg ca. 1,5–2 Stunden auf die Alm. Von Dienten: vor dem Dachebenbauer geht rechts der Wanderweg von ca. 2 Stunden zu uns. DIE ALMLEUT’: Familie Schaupper Eschenau 97 | 5660 Taxenbach T +43 664 1754 472


148 | NATIONALPARK HOHE TAUERN

RIESER ASTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Almhütte liegt idyllisch direkt am Wanderweg von Taxenbach zum Hund­ stein, wo alljährlich beim Jakobiranggeln die Pinzgauer Kampfhähne gegeneinander antreten. Nicht nur der einzigartige Ausblick auf 3000er verspricht Almerleben pur. Auch die selbsterzeugten Produkte, wie Brot, Speck, Käse, Ölkäse, Wurst und feinste Liköre und Edelbrände sind einen Versuch wert. Viel Spaß bereitet die Kinderalm unseren kleinen Gästen. Neu: Auf Anfrage Brot od. Pizza im Holzofen selber backen! Jeden Mittwoch Bauernfrühstück. Jeden Samstag Bauerkrapfentag.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Taxenbach / 1.420 m Muttertag bis Ende Oktober, Freitag Ruhetag SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Taxenbach ab Taxbergeinfahrt über Güterweg 2 Std.  Von Taxenbach ab Parkplatz „Rieser Aste“ über Almweg 1 Std.  Achtung: Holzlehen kein Parkplatz! DIE ALMLEUT’: Alois und Rosemarie Hutter Gschwandtnerberg 25 5660 Taxenbach T +43 664 9994 851 rosemarie.h@aon.at www.rieser-aste.at

HOCHSONNBERGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Hochsonnbergalm liegt auf 1.900 m an einem der schönsten Höhenwege der Ostalpen, dem Pinzgauer Höhenweg mit berauschender Aussicht auf die Eisgipfel der Hohen Tauern. Die Alm erreicht man auch mit dem Mountainbike oder dem Almtaxi. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Uttendorf / 1.925 m Mitte Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Uttendorf ab Ortszentrum über ­Keltendort Liebenberg 3 Std.  Mit dem Almtaxi ab Ortszentrum ½ Std. DIE ALMLEUT’: Fam. Maria und Johann Höllbacher Nr. 355 5421 Adnet T + 43 664 7352 7078 oder T + 43 664 7333 5780 info@uttendorf.com www.uttendorf.com

2 BETTEN 4 LAGER


NATIONALPARK HOHE TAUERN | 149

DÜRSTEIN-ALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Alm liegt auf 1.450 m Seehöhe und bietet ihren Gästen einen wunderschönen Ausblick über das Pinzgauer Salzachtal bis zum Hochkönig und in das Stubachtal bis zum Weißsee-Gletscher. Besonderheit: Auf der Alm gibt es nach wie vor keinen Strom, aber Murmeltiere vor der Hütte. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Uttendorf (Stubachtal) / 1.450 m Juni bis September, Telefonische Anmeldung für Einkehr und Nächtigung erforderlich!

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Uttendorf/Weißsee ab Ortszentrum über Weg Nr. 5 (Wanderweg) 2,5 Std.  Von Uttendorf/Weißsee ab Ortszentrum über Weg Nr. 8F (Mountain­bikeRoute), Distanz: 18,8 km DIE ALMLEUT’: Theresia Bacher Weyerstr. 8 | 5724 Stuhlfelden T + 43 6562 5118 T + 43 664 9535 101 anfrage@schwaigerlehen.at www.schwaigerlehen.at/alm

CA. 20 BETTEN

MANLITZKAR-HÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Ein echter Genuss! Die wunderschöne Hütte befindet sich auf der Sonnbergalm unterhalb des Manlitzkarkogels auf 1.800 m Seehöhe. Ein Tipp für alle, die Ruhe, Erholung und eine herrliche Aussicht genießen möchten. Wir freuen uns auf unsere Gäste und kredenzen stolz unsere selbst erzeugten Produkte, wie beispielsweise unser herrliches Bauernbrot, Butter, Käse, Speck und Schnaps. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Uttendorf / 1.800 m Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Uttendorf/Weißsee ab Ortszentrum über Leiten Nr. 6 (Wanderweg Nr. 6, 6b) ca. 2 Std.  Von Pirtendorf ab Leiten/Zinzel/ Gruggn bis Schranken. Von dort zu Fuß auf Forstweg. Hinweistafeln vorhanden! Ca. 2,5 Std. DIE ALMLEUT’: Agrargemeinschaft Manlitzkar Uttendorf-Stuhlfelden Jakob Manzl Litzldorf 15 | 5723 Uttendorf T +43 6563 8671

10 LAGER


150 | NATIONALPARK HOHE TAUERN

HOCHSONNBERG-HÜTTE / PIESENDORF

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Auf der gemütlichen, urigen Hochsonnbergalm hat man einen idealen Ausgangspunkt für zahlreiche schöne Wanderungen zB. Pinzgauer Spazier­ gang, Schmittenhöhe oder Saalbach, nachdem man sich auf der traumhaften Sonnenterrasse mit hausgemachten Köstlichkeiten gestärkt hat. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Piesendorf / 1.841 m Anfang Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von der Schmittenhöhe über den Pinzgauer Spazierweg 1 Std. 15 Min.  Von Walchen 3 Std.  Von Piesendorf mit dem Mountainbike 2 Std.  Von Walchen mit dem Mountainbike 1 Std. 40 Min. DIE ALMLEUT’: Andreas Kammerlander, Christine Steiner Lengdorfstraße 12 5722 Niedernsill T + 43 664 2819 053 oder T + 43 664 5455 568

SCHAUNBERGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Auf der urigen, gepflegten Almhütte, die traditionell bewirtschaftet wird, werden die Gäste mit selbst erzeugten Produkten und Jause (auch zum Mitnehmen) verköstigt. Die Alm liegt in einer ruhigen Umgebung inmitten unberührter Natur. Auch mit dem Mountainbike gelangt man zur Hütte. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Niedernsill / 1.520 m Anfang Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Niedernsill ab Ortsteil Mühlbach über die Wildbachstufen 2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Foidl Schaunbergweg 1 5721 Piesendorf T + 43 6547 7604 und T + 43 6549 7362 schaunberghof@aon.at


NATIONALPARK HOHE TAUERN | 151

BÜRGLHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Bürglhütte ist ein beliebtes Aus­ flugs­ziel am Fuße von einem der höchsten Gras­ berge Europas, dem Gaisstein (2.366 m) am Ende des „Pinzgauer Spazierwegs“. Die rustikale Einrichtung der 300 Jahre alten Hütte passt sich hervorragend der wildromantischen Gegend an. Und das Essen schmeckt köstlich, zubereitet mit Produkten aus der eigenen Bio-Landwirtschaft.

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Stuhlfelden über Almweg DIE ALMLEUT’: Familie Fritz Voithofer Dürnberg 24 5724 Stuhlfelden T + 43 6562 4526 oder T +43 676 9439 141 www.almgasthaus.de/buerglhuette

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Stuhlfelden / 1.700 m Ende Mai bis Mitte Oktober

12 BETTEN 26 LAGER

MEILINGERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die gemütliche Hütte mit einer kleinen Stube (ca. 18 Pers.) und einer schönen Terrasse bietet köstliche Hausmannskost und gute Wandermöglichkeiten. Spielplatz für Kinder, ca. 15 Minuten bis zum malerischen Hintersee. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Mittersill / 1.300 m Mai bis Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Mittersill ab Felbertal über den Wanderweg Hintersee ca. 2,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Vitus Hochfilzer Oberfelben 26 5730 Mittersill T +43 664 7383 2877 vitus.hochfilzer@aon.at www.meilingeralm.at

4 BETTEN (2 DZ)


152 | NATIONALPARK HOHE TAUERN

SENNINGER BRÄUALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Urlaub vom Alltag? Urgemütliche Almhütte im wildromantischen Hollers­ bachtal. 3 gemütliche Stüberl mit Kachelofen laden zum Verweilen ein. Genießen Sie die Köstlichkeiten aus dem Nationalpark Hohe Tauern, zubereitet von Margit, unserer Almwirtin. Genießen Sie die Ruhe und schlafen Sie in gemüt­ lichen Doppelzimmern oder im Hüttenlager! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hollersbach / 1.132 m Mai bis Oktober

6 BETTEN (3 DZ) 11 LAGER

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hollersbach ab Parkplatz Seestube über Bachlehrweg 1,5 Std.  Von Hollersbach ab Parkplatz Seestube über Fahrweg 1,5 Std.  Von Mittersill ab Ortszentrum über Höhenweg 8 Std.  Von Bramberg ab Habach-Parkplatz über Thüringer- und Fürther Hütte 9 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Thomas Holzer Rettenbachstraße 148 5730 Mittersill-Hollersbach T +43 664 4561 380 info@alm-huette.at www.alm-huette.at

GEISL HOCHALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Hochalm liegt auf 1.904 Meter Seehöhe. Sie ist eine der urigsten, schönst­ gelegenen und gemütlichsten Alm­­hütten der Urlaubsarena Wildkogel. Von der Geisl Hochalm aus ist es für jeden Gast ein besonderes Erlebnis, bei schönem Wetter den Sonnenuntergang auf dem aussichtsreichsten Berg der Kitzbüheler Alpen zu genießen. Zum Ab­ kühlen und Erfrischen steht unseren Gästen eine Kneippanlage zur Verfügung. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Bramberg / 1.904 m Mitte Juni bis Mitte Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Bramberg ab Ortszentrum, Gasthof Geisl, Oberaugut über Geisl Grund­alm auf Forst- und Almenweg ca. 3–4 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Josef und Annemarie Wöhrer Sonnberg 3 5733 Bramberg T + 43 6566 7505 oder T + 43 6565 6641 info@geislhof.com www.geislhof.com

40 BETTEN


NATIONALPARK HOHE TAUERN | 153

FINKALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Hütte ist über 200 Jahre alt. Die ge­ samte Milch wird verarbeitet (Käse­ besichtigung). Selbsterzeugte Produkte (Alm­käse, Speck, Schnaps …) zum Mitnehmen. Die Hütte liegt direkt am „Bettlersteig“. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Untersulzbachtal / 1.385 m Anfang Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Neukirchen ab Ortszentrum über Einödbrücke 2,5 Std.  Von Neukirchen ab Ortszentrum über Schütthof 2 Std. DIE ALMLEUT’: Brigitte und Josef Mair Vorderkrimml Nr. 9 5742 Wald im Pinzgau T +43 664 5147 611 finkalm@sbg.at www.finkalm.at

TRATTENBACH-GRUNDALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Wir verwöhnen unsere Gäste mit einer zünftigen Hüttenjause, Spezialitäten wie Pressknödl, Speckknödel, Kasnocken oder Kaiserschmarrn. Eine Mountainbike-Strecke führt auch zur Hütte. Der Goetheweg (Themenweg) führt vom Alpen­gasthof Rechtegg zur Alm. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Neukirchen / 1.718 m Ca. Anfang Juni bis Ende September (Oktober je nach Witterung)

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Neukirchen ab Alpengasthof Rechtegg 2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Kröll Rossberg 27 | 5741 Neukirchen T +43 6565 6324 alpengasthof@rechtegg.com www.rechtegg.com

7 BETTEN


154 | NATIONALPARK HOHE TAUERN

GLETSCHERBLICK-ALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Käserei mit Schauglas zu besichtigen, kleiner Streichelzoo, Verkauf von selbstgemachten Produkten und Bewirtung mit Almausschank. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Krimml/Hochkrimml / 1.850 m 30. Mai bis 12. Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Duxeralm ab Hochkrimml über die Tischleralm 1 Std. 25 Min.  Vom Sporthotel Gerlosplatte ab Hochkrimml über Weiglalm 1 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Erich und Gabi Lerch Dorfstraße 303 5733 Bramberg T +43 664 2735 127 gletscherblick@gmx.at www.gletscherblickalm.at

BÄRSCHLAG-ALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die urige Hütte im Wildgerlostal wurde im Jahr 1931 erbaut und bietet einen schönen Blick auf den Stausee Dürlaßboden. Für unsere Gäste gibt es eine echte „Pinzgauer Brettljausn“ mit selbst geräuchertem Speck und selbst erzeugtem Käse. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Krimml / 1.459 m Mitte Juni bis Ende September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Vom Parkplatz Finkau 1 Std.  Von der Staumauer Durlaßboden über Gasthof Finkau 45 Min. und über den Seerundweg zurück 2,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Oberkofler Sulzau 127 5741 Neukirchen T +43 676 5361 647

1 APPARTEMENT BIS ZU 6 BETTEN


NATIONALPARK HOHE TAUERN | 155

HÖLZLAHNERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Das Krimmler Achental ist eines der schönsten Hochtäler im Nationalpark Hohe Tauern mit einer Gesamtlänge von 21 Kilometern. Mitten darin befindet sich die im Südtiroler Stil erbaute Hölz­ lahner­alm. Sie wurde bereits vor dem 19. Jahrhundert erbaut und war der Almwirtschaft gewidmet. Im Sommer genießt man die Sonne auf einer der gemütlichen Terrassen.

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Krimml ab Ortszentrum über die drei Fallstufen der Krimmler Wasserfälle 2 Std. DIE ALMLEUT’: Alexandra Steiner T +43 664 5078 387 www.hoelzlahner.at

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Krimml / 1.583 m Anfang Mai bis Ende Oktober

KRIMMLER TAUERNHAUS

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Hütte war in ihrer mehr als 600-jährigen Geschichte stets Stützpunkt und Herberge für die Tauerngeher. Nun ist aus der einfachen „Taferne in der Achen“ ein modernes Schutzhaus geworden. In den urigen Stuben spüren Sie die freundliche Atmosphäre und herz­ l iche Gastfreundschaft. Wir kochen mit Produkten aus der eigenen Landwirtschaft und Wildspezialitäten aus eigener Jagd. Erkunden Sie den neuen Wellnessbereich und finden Sie erholsamen Schlaf in Zimmern aus Zirbenholz. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und MTB-Touren. 18 DZ MIT DU/WC, 7 2-BETT-ZI, 30 LAGER

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Krimml / 1.631 m 5. Mai bis 21. Oktober Mitte Dezember bis 20. April SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Krimml ab Ortszentrum über Krimmler Wasserfälle 3,5 Stunden  Mit dem hauseigenen Taxi (Reservierung: T +43 664 2612 174) DIE ALMLEUT’: Familie Friedl und Gundi Geisler Krimmler Tauernhaus 27 5743 Krimml T +43 664 2612 174 info@krimmler-tauernhaus.at www.krimmler-tauernhaus.at


156 | NATIONALPARK HOHE TAUERN

STOCKERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Mit einem einmaligen, atemberaubenden Blick auf den Kleinvenediger ist die Stocker­ ­ alm ein Kraftplatz zum Verweilen. Mit viel Liebe verwöhnen wir unsere Gäste mit selbstgemachtem Speck, Kaiserschmarrn und Wildspezialitäten aus eigener Jagd. Sepp und Michaela, der Hund Napoleon, 3 Streichel-Ponys sowie 25 Kühe freuen sich auf Ihren Besuch. Auf Anfrage organisieren wir gerne Feiern (Geburtstag, Lagerfeuerfest) mit Volksmusik von einheimischen Musikern. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Untersulzbachtal / 1.265 m 1. Juni bis 30. September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Ortsmitte Neukirchen ab Wander­hotel Gassner über Einöd­ brücke 1,5 Std.  Von Gasthof Schütthof, ab Eingang Untersulzbachtal über Wasserfall 2 Std.  Oder bequem mit dem Tälertaxi (T +43 6649861 041) ab Ortsmitte Neukirchen direkt zur Stocker­alm 30 Min. DIE ALMLEUT’: Michaela Papenroth und Sepp Kaiser Sulzau 42 5741 Neukirchen am Großvenediger T +43 664 9861 041 stockeralm@gmx.at www.stockeralm.at

12 BETTEN

WEITERE ALMEN & HÜTTEN ohne Übernachtungsmöglichkeit Alte Moa Alm / 1.410 m Habachtal / Bramberg T +43 664 3519 966 michaelakreil@gmx.at Mitte Mai bis Mitte Oktober

Steineralm / 1.650 m Dürnbachtal / Neukirchen T +43 664 9163 779 www.steineralm.at Mai bis Oktober


NATIONALPARK HOHE TAUERN / ZELL AM SEE-K APRUN | 157

www.confiserie-berger.at


158 | NATIONALPARK HOHE TAUERN / ZELL AM SEE-K APRUN

WEITERE ALMEN & HÜTTEN mit Übernachtungsmöglichkeit Gasthof Alpenrose / 1.400 m Habachtal/Bramberg T +43 664 9168 022 www.alpenrose-habachtal.at Ende Mai bis Anfang Oktober 30 Betten / 15 Lager Alpengasthof Ammererhof / 1.630 m Kolm-Saigurn / Rauris T +43 6544 8112 www.ammererhof.at Ende Dezember bis Ende Oktober 30 Betten / 9 Lager / 2 Ferienhütten Berndlalm / 1.514 m Obersulzbachtal / Neukirchen T +43 664 9166 718 oder T + 43 6565 6566 www.berndlalm.at Mai bis Oktober 25 Betten / 17 Lager Edelweißhütte / 2.571 m Edelweißspitze /Fusch T +43 6545 7425 www.edelweissspitze.at Mai bis Ende Oktober 23 Betten / 1 Blockhütte / 1 Chalet Enzianhütte / 1.313 m Habachtal / Bramberg T +43 664 9068 611 oder T +43 6566 7383 www.hauserhof.at Mitte Mai bis 26. Oktober 36 Betten / 10 Lager Erich-Steinböck-Hütte / 2.300 m Weißsee Gletscherwelt / Uttendorf www.rudolfshuette.at Juni bis Ende September 20 Betten in Zimmerlagern Neue Fürther Hütte / 2.201 m Hollersbachtal / Hollersbach DAV-Sektion Fürth T +43 664 2002 401 oder T +43 664 8606 787 www.fuerther-huette.at Mitte Juni bis Ende Sept./Anfang Okt. 34 Betten / 48 Lager Restaurant Fuschertörl / 2.404 m Glocknerstraße / Fusch T + 43 6545 7420 oder T +43 676 6100 411 www.grossglockner-restaurant.at Mitte Mai bis Ende September 8 Betten

Gleiwitzer Hütte / 2.176 m Fusch DAV-Sektion Tittmoning T +43 664 9294 989 www.gleiwitzerhuette.at Anfang Juni bis Ende Spetember 19 Betten / 34 Lager Heinrich-Schwaiger-Haus / 2.802 m Mooserboden / Kaprun DAV-Sekt. München T +43 664 6565 555 www.heinrich-schwaiger-haus.at Mitte Juni bis Anfang Oktober 21 Betten / 36 Lager Berggasthof Karalm / 1.418 m Gaisbachtal / Rauris T +43 6544 6303 www.heustadlhof.at Mitte Mai bis Anfang Oktober 20 Betten Naturfreundehaus Kolm-Saigurn / 1.598 m Kolm-Saigurn / Rauris T +43 6544 8103 www.sonnblickbasis.at ganzjährig / 40 Betten / 31 Lager Krefelder Hütte / 2.300 m Kitzsteinhorn / Kaprun DAV-Sektion Krefeld T + 43 6547 7780 www.krefelderhuette.com Anfang Juli bis Ende August 40 Betten Kürsingerhütte / 2.558 m Obersulzbachtal / Neukirchen ÖAV-Sektion Salzburg T +43 6565 6450 oder T +43 664 8816 8816 www.kuersinger.at April bis September 50 Betten / 100 Lager Naturfreundehaus Schutzhaus Neubau / 2.175 m Kolm-Saigurn / Rauris T +43 664 9462 937 oder T +43 6544 8181 www.schutzhaus-neubau.at Juni bis Ende September 22 Betten / 22 Lager Niedersachsenhaus / 2.471 m Raurisertal / Gasteinertal DAV-Sektion Hannover T +43 664 8819 2505 www.niedersachsenhaus.at Anfang Juli bis Mitte September 12 Betten / 46 Lager


NATIONALPARK HOHE TAUERN / ZELL AM SEE-K APRUN | 159

Pinzgauer Hütte / 1.704 m Sonnberg / Piesendorf Naturfreunde T + 43 6549 7861 oder T +43 664 1912 973 www.pinzgauer-huette.at Juni bis Oktober 32 Betten / 14 Lager

St. Pöltner Hütte / 2.481 m Felber Tauern / Mittersill ÖAV-Sektion St. Pölten T + 43 664 6336 120 oder T +43 6562 6265 www.alpenverein.at/stpoeltnerhuette/ Ende Juni bis Ende September 17 Betten / 50 Lager

Postalm / 1.699 m Obersulzbachtal / Neukirchen T +43 664 1116 520 www.postalm-energie.at März/April bis Oktober 20 Betten

Schwarzenberghütte / 2.267 m Ferleiten / Fusch ÖAV-Gebirgsverein T + 43 676 4908 584 oder T +43 664 2823 701 www.schwarzenberghuette. gebirgsverein.at Ende Juni bis Mitte September 26 Lager / 4 Winterraum-Lager

Schutzhütte Berggasthaus Resterhöhe / 1.760 m Resterhöhe / Mittersill T +43 677 6144 7766 www.berggasthaus.at Juni bis Oktober / 40 Betten Richterhütte / 2.374 m Rainbachtal / Krimml DAV-Sektion Rheydt T + 43 5242 21328 oder T +43 699 1906 8735 www.richterhuette.com Anfang August bis Ende September 10 Betten / 40 Lager Rojacherhütte / 2.718 m Sonnblick / Rauris ÖAV-Sektion Rauris info@rojacherhuette.com www.rojacherhuette.com Ende Juni bis Ende September 10 Lager Berghotel Rudolfshütte*** / 2.315 m Weißsee Gletscherwelt / Uttendorf T +43 6563 8221 www.rudolfshuette.at Juni bis Ende September 300 Betten / 11 Lager Salzburger Hütte / 1.879 m Kitzsteinhorn / Kaprun T + 43 6549 7349 oder T +43 664 3734 587 www.klawunn.at Anfang Juni bis Ende September 15–20 Lager Sonntagalm / 1.650 m Trattenbachtal / Neukirchen T + 43 6565 6263 oder T + 43 680 1215996 www.sonntagalm.at Mitte Juni bis Mitte September 14 Betten

Neue Thüringer Hütte / 2.240 m Habachtal / Bramberg T + 43 664 4273 214 www.nth-huette.de Mitte Juni bis Ende September 30 Betten / 50 Lager Trauner Alm / 1.530 m Käfertal Ferleiten / Fusch T +43 6545 7458 www.lukashansl.at Anfang Juni bis Anfang Oktober 35 Betten / 24 Lager Warnsdorfer Hütte / 2.336 m Krimmler Achental / Krimml ÖAV-Sektion Warnsdorf-Krimml T + 43 6564 8241 oder T +43 664 4318 777 www.warnsdorferhuette.at Mitte Juni bis Ende September 13 Betten / 55 Lager Wildkogelhaus / 2.005 m Wildkogel / Neukirchen T + 43 6565 6672 www.wildkogelhaus.at Mitte Juni bis Mitte Oktober 193 Betten/Lager Zittauer Hütte / 2.330 m Wildgerlostal / Krimml ÖAV-Sektion Warnsdorf-Krimml T + 43 6564 8262 oder T +43 664 8732 205 www.zittauerhuette.at Mitte Juni bis Mitte Oktober 7 Betten / 66 Lager / 10 Notlager Zittelhaus / 3.106 m Sonnblick / Rauris ÖAV-Sektion Rauris T + 43 6544 6412 oder T +43 664 1413 070 / T +43 664 5218 237 www.zittelhaus.at Ende Juni bis Ende September 26 Betten / 66 Lager / 15 Notlager


160 | NATIONALPARK HOHE TAUERN / ZELL AM SEE-K APRUN

KLETTERN Kitzlochklamm 3 moderne und sportlich herausfordernde Klettersteige mit den Schwierigkeitsgraden von A/B bis E/F bieten einen traumhaften Blick in die Wasserwelt der Kitzlochklamm Geöffnet von Mai bis Oktober UTTENDORF/WEISSSEE

während der Öffnungszeiten der Hochgebirgsstauseen begehbar. T +43 5030 3232 01 www.verbund.com/tm/de/kaprun-hochgebirgsstauseen/ klettersteig-hoehenburg NEUKIRCHEN

Boulderpark am Erlebnisbadesee ­U ttendorf Abwechslungsreiche „Klettereien“ – 10 Klettersteige mit zahlreichen Routen in allen Schwierigkeitsgraden T +43 6563 8279 www.uttendorf.com

Klettersteig Kürsingerhütte „Kürsingersteig“ überwiegend Schwierigkeitsgrad A/B, A und leichter, 2B-Passagen T +43 720 710 730 www.wildkogel-arena.at

Boulderhalle Uttendorf ganzjährig geöffnet Kletterkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene T + 43 664 1313666 oder T +43 6562 5493 www.boulderhallepinzgau.at

Klettersteig Kronprinz Rudolf Schwierigkeitsgrad B Kristallklettersteig in der Nähe der Rudolfshütte / Schwierigkeitsgrad E schwierigster Klettersteig Österreichs Klettergärten „Little Yosemite“ In 30 Minuten von der Rudolfshöhe erreichbar / Schwierigkeitsgrad III–VIII optimal für die ganze Familie

Kaprun Hochgebirgsstauseen / Klettersteigarena Höhenburg Klettersteige von A bis E und der Klettersteig Mobo 107 an der Staumauer (Schwierigkeitsgrad A–C) sind täglich

10

WEISSSEE GLETSCHERWELT

Info: Berghotel Rudolfshütte T +43 6563 8221

HUNDSTEIN

Lauter prachtvolle Panoramen! Sensationeller Blick vom Rupertihaus auf die 3.000er der Hohen Tauern. Vom Kamm und vom 2.117 m hohen Hundstein reicht die Aussicht auch auf den Hochkönig und das Steinerne Meer weit im Norden. Beim Statzerhaus findet jedes Jahr Ende Juli das bekannte „Hundstein-Ranggeln“ statt, eine Art bäuer­l iches Judo. Tipp: Eine Variante für den Rückweg ist die Strecke über Schönwieskopf (1.994 m), Zenzalm, Unterdillingalm (beide unbewirtschaftet) und Waldlehen zum Ausgangspunkt bzw. Parkplatz im Talschluss (Gehzeit ca. 1 Stunde länger). T +43 6542 770 | www.zellamsee-kaprun.com Start/Ziel: Parkplatz Talschluss Einkehr: Statzerhaus, Öffnungszeiten: Ende Mai bis Ende Oktober, T +43 6542 7443 8 oder T +43 664 1445 952

Schönwiedk.

Kronreithütte 500 1000m

0

1994

Hatzalm

Entfeldalm

(1599)

Fleischbankalm 1818

4,5 h 1.300 m

.

1.300 m

Loiblalm

Zenzalm Unterdillingalm

Weberalm nbach e b Tau

(1402)

Start+Ziel

Waldheimhof

Stoffenalm

Grünkaralm 1945

Rupertihaus

2117

Ochsenkopf

(1020)

Grießaualm

Hundstein

Statzerhaus

1995


NATIONALPARK HOHE TAUERN / ZELL AM SEE-K APRUN | 161

11

JODELWANDERWEG

Lernen Sie die Kunst des Jodelns am 1. Jodelwanderweg der Welt! Entlang des Weges erwarten Sie 7 Stationen mit Jodlern zum Anhören und Nachsingen, interaktive Spielestationen und Schautafeln mit interessanten Infos aus der Region. Der Weg führt von der Bergstation rund um den Speicherteich zurück nach Königsleiten. Tipp: Der Jodelwanderweg lässt sich auch gut mit einer Gipfeltour auf die Königsleitenspitze (2.315 m) oder den Ochsenkopf (2.469 m) verbinden. Tipp: Eine geführte Jodelwanderung mit Jodelkurs wird im Sommer vom Tourismusbüro angeboten. T +43 6565 8243 | www.wald-koenigsleiten.at Start: Bergstation Dorfbahn Königsleiten (Auffahrt mit Dorfbahn) 420

. Sattelscharte 2244

Königsleitenspitze

0

Start

500m

Ziel: Feriendorf Königsleiten

1000m

(verf.) Rest. Gipfeltreffen Brucheck Hochalm

Einkehr: Restaurant Gipfeltreffen T +43 6564 8212 Larmachalm T +43 664 3817 807

2h

2315

Salza

0 m

(2159)

600 m Brucheck Mitterleger

Panoramaalm

ch

Fußalm Äußere Königsleitenalm 1742

12

Brucheckalm

Larm er b. Larmachalm

Ziel

Sternwarte Leitenalm Planetarium

(1975)

(1600)

Feriendorf Königsleiten

Larmachalm

SMARAGDWEG

ach Hab

Der Smaragdweg im Habachtal zweigt gleich nach dem Informationshäuschen am ­Habachtal-Parkplatz in Bramberg vom breiten Fahrweg ab und führt am stäubenden Habach entlang. Am „Grünen Boden“ gibt es auf diesem Themen- und Lehrpfad interessante Hinweise auf die wichtigsten Mineralien des Habachtales und die sagenum­ wobenen Venedigermandln. Beeindruckend schlängelt sich nach der Habachbrücke der Smaragdweg durch ein Quellgebiet mit außergewöhnlich vielen sprudelnden Quellen. Danach führt der Smaragdweg durch sanftes, leicht bewaldetes Almgebiet. 2h Haus Grundlhof Eine Sagenfigur erzählt die Sage von der Start 500 m K Kotriesen ( Habachklause Fazenwand. Nahe dem Gasthof Enzian(872) K a r w500 m ald hütte kann man mit etwas Glück auch hw a c ld Schönba Murmeltiere beobachten. Natürlich finBreitlahnen 1138 . det man entlang des Smaragdweges einen Kinderspielplatz mit KlettermögRabenklamm Jhtt. Zwölferkogel lichkeiten. 2281 Bergfexe können auch weiter auf die Vorderreintalalm (1494) Neue Thüringerhütte wandern und von Sc dort sogar weiter über den 3000 m hohen 2321 Larmkogel wieder ins benachbarte Hol2 Grasecklbrücke lersbachtal absteigen. Peitingalm

H

a

Feschwand

Wennser Alm

h Wildenkaralm

2260

t

(1870)

a

Plattachkopf 2435

(1312)

2730

Wildenkar

l

Enzianhütte

Gr. Finagl

Grießboden Steinkarl

be

lk

ar

Ziel: Alte Moa-Alm (der Smaragdweg führt noch weiter ins Habachtal hinein)

Ziel

Ne

Einkehr: Enzianhütte T +43 6566 7383 Gasthof Alpenrose T +43 664 9168 022 Alte Moa-Alm T +43 664 3519 966

(1625)

Hinterreintalalm

c

Start: Parkplatz Habachtal

2107

a

Tipp: Im Rahmen des Wildkogel AKTIV-Programmes wird mehrmals wöchentlich Smaragde schürfen mit einem Mineralienexperten angeboten.

Gamskogel

b

Tipp: Beim Gasthof Alpenrose kann man sich die Ausrüstung zum Suchen und Schürfen von Smaragden aus­ leihen.­

Alpenrose (1384)

0

500

Breitfuß

1000m

Alte Moa-Alm (1410)

2853

h


162 | NATIONALPARK HOHE TAUERN / WILDKOGEL-ARENA

IN DER WILDKOGEL-ARENA TUT SICH EINIGES Neben der bewährten Abenteuer-Arena Kogel-Mogel und dem großen Holzspielplatz mit spannenden Spielestationen, gibt es seit Sommer 2018 viele neue Attraktionen am Wildkogel! Panorama- & Rutschenweg Neu eröffnet im Sommer 2018! Der Panoramaweg schlängelt sich von der Bergstation Wildkogelbahn zur Mittelstation und lädt bei verschiedenen Aussichts-Plattformen zum Rasten und Staunen ein. Rasant geht es mit dem Rutschenweg von der Mittelstation ins Tal. Wandern, rutschen und genießen lautet die Devise!

Mountaincarts flitzen Abenteuerlustige auf der rund 4,5 km langen & aussichtsreichen Strecke zur Mittelstation – Spaß & Wiederholungsfahrten sind vorprogrammiert! Die Bergbahnen Wildkogel sind von Mai/ Juni bis Mitte September/Oktober 2019 in Betrieb.

Mountaincart Strecke Auch in diesem Sommer nimmt die Smaragdbahn wieder Fahrt auf. Auf flotten

WILDKOGELAKTIV PAUSCHALE Rundum-Sorglospaket für die ganze Familie – mit gratis Verleih von Kindertragen, Buggys und Bergschuhen! Viele Inklusivleistungen & Ermäßigungen mit der Nationalpark Sommercard!

PREIS pro Person inkl. Halbpension 3 Nächte in einem 3*-Hotel

BUCHBARES ANGEBOT: Von 1. Mai bis 31. Oktober 2019

AB € 459,–

3  oder 7 Übernachtungen in der gewünschten Kategorie Nationalpark Sommercard geführte Wanderungen (MO-FR) Wander- & Bikekarte Wanderstempelbuch für Kinder

AB € 199,–

7 Nächte in einem 3*-Hotel

KONTAKT / BUCHUNG: Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg 5741 Neukirchen am Großvenediger 5733 Bramberg am Wildkogel T +43 720 710 730 info@wildkogel-arena.at www.wildkogel-arena.at


NATIONALPARK HOHE TAUERN / WILDKOGEL-ARENA | 163

WILDKOGELAKTIV-PROGRAMM Mit dem neuen WildkogelAktiv-Programm haben Familien an fünf Tagen in der Woche neue Ziele vor sich: einzigartige Täler- und Bergtouren, gemütliche Familienwanderungen & ein spannendes Kinderprogramm mit den Maskottchen Kogel-Mogel & Kogel-Mia - in der Wildkogel-Arena ist für einen aktiven Urlaub gesorgt!

DIE NATIONALPARK SOMMERCARD Die Card ist von 1. Mai bis 31. Oktober 2019 bei über 130 Partnerbetrieben in Neukirchen und Bramberg im Übernachtungspreis inbegriffen und bietet attraktive Inklusivleistungen (Bergbahnen, Wander­ busse, National­p ark­zentrum, Wander- und Familienprogramm, Maut für Großglockner- und Gerlosstraße u.v.m.) sowie zahlreiche Ermäßigungen einschließlich der kostenfreien Nutzung von Bus und Zug (Schmalspurbahn) im gesamten Pinzgau. Gültig während des gesamten Aufenthalts inklusive des An- und Abreisetags.

THEMENWEGE Neben dem Höhenwandergebiet Wildkogel locken auch die Täler der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern mit aussichtsreichen Wanderungen. Besonders erlebnisreich ist der Smaragdweg im Habachtal mit dem einzigen Smaragdvorkommen Europas, das Obersulzbachtal mit dem Venedigerweg und einer Hängebrücke mit 60 Metern Spannweite sowie viele urige Almen, die zum Rasten und Verweilen einladen.

KONTAKT: Tourismusbüro Neukirchen Marktstraße 171 5741 Neukirchen am Großvenediger

Tourismusbüro Bramberg Stoitznergasse 3 5733 Bramberg am Wildkogel

Urlaubstelefon: T +43 720 710 730 info@wildkogel-arena.at www.wildkogel-arena.at


164 | REGION TENNENGEBIRGE

SCHROFFER KALK REGION TENNENGEBIRGE IN DER REGION TENNENGEBIRGE IST VIELFALT TRUMPF UND GENUSS GARANTIERT: EGAL, OB BEI EINER ALMWANDERUNG, BEIM ERHOLSAMEN SPAZIERGANG IM WALD, BEIM ERFORSCHEN EINES ECHTEN NATURJUWELS, DEM GEFRORENEN WASSER IN DER EISRIESENWELT ODER BEI EINEM ERLEBNISREICHEN BESUCH DER BURG HOHENWERFEN MIT SEINER TRADITIONSREICHEN FALKNEREI. www.werfenweng.eu www.pfarrwerfen.at www.werfen.at

TIPP: JULI bis ENDE SEPTEMBER Werfenweng/Wengerau Lama-Trekking Die drei Lamas Tornado, Dandy und C채sar begleiten die Wanderer von der Elmaualm bis zur Werfener H체tte. Gerhard Hafner von der Werfener H체tte begleitet die Tour. Unterwegs erz채hlt er Geschichten aus der Region. Kontakt: Gerhard Hafner T +43 664 9864 828 werfenerhuette@yahoo.com www.werfenerhuette.at

SONNTAG, 14. JULI Werfenweng Eiskogel-Bergmesse Kontakt: TVB Werfenweng T +43 6466 4200 www.werfenweng.eu

SAMSTAG, 3. AUGUST Pfarrwerfen

Alle Almsommer-Veranstaltungen und Almsommer-Pauschalen finden Sie unter: www.almsommer.com

70 Jahre "Schafi-Heisl" mit Bergmesse Kontakt: TVB Pfarrwerfen T +43 6468 5390 www.pfarrwerfen.at


REGION TENNENGEBIRGE | 165

VERANSTALTUNGEN

MITTWOCH, 14. AUGUST Werfenweng Pongauer Museumsnacht Kontakt: TVB Werfenweng T +43 6466 4200 www.werfenweng.eu

SAMSTAG, 17. AUGUST Werfen Bergmesse Gamskarkรถgerl Kontakt: TVB Werfen T +43 6468 5388 www.werfen.at

SAMSTAG, 7. SEPTEMBER Werfen

FREITAG, 13. BIS SONNTAG 15. SEPTEMBER UND DONNERSTAG, 19. BIS SONNTAG 22. SEPTEMBER Werfenweng Werfenwenger Weis Kontakt: TVB Werfenweng T +43 6466 4200 www.werfenweng.eu

SONNTAG, 27. OKTOBER Werfen

Schafabtrieb Mitterfeldalm

Almausklang ab 12 Uhr auf der Mitterfeldalm

Kontakt: TVB Werfen T +43 6468 5388 www.werfen.at

Kontakt: TVB Werfen T +43 6468 5388 www.werfen.at


166 | REGION TENNENGEBIRGE Burg Golling GOLLING Obergäu

Bluntausee

am Tennengebirge

Unterscheffau

Griesau Haarberg 162 La

Salzachöfen mmer

Ofenau

552 . Paß Lueg

(507)

Oberscheffau

Bernhofdörfl

Maria Brunneck

Bärenhütte

Lam me r

Wallingwinkl

Lammerklamm

. Hochsattel 1023

Rocheralm

Abtenau Arnoweg

Schöne

(714)

Stefan Schatzl-Htt.

ch

e

Salz a

irg eb

2322

ng

Leopold Happisch-Haus

ge

2360

13

Werfener Hütte

Werfenweng

PFARRWERFEN

Lehen Wengsee (902) Zaglauwinkel Laubichl 01

„7 Mühlen” Dorf Freilichtmuseum Grub

be

n

I m l a u R e i t s a m 159 ra

g

Mitterfeldalm Schweizerhtt.

1

Mitterberghütten

Schlöglberg

164

Palfner Kogel 1413

Alpfahrt

311

Sonnberg

Kupferzeche LAMMERTAL Larzenbach 99

Golfplatz

Urreiting

Krw

B a i r a u

Breitspitz S ound-of-Music-Trail 13  1804

(siehe Seite 170)

Hochgründeck 1827

Heinrich Kiener-Haus

Ö

A

Höll

Hüttau

Buchberg

© arbeitsgemeinschaft kartographie

chalmbahn

Nasenrotte

Schwarzeneggalm

Krw.

Ruine Bachsfall

Schaustollen

1542

Fritzerberg

Bischofshofen (549) 3 km

(1593)

Kreuzberg

Haidberg

2

Bischlingalm

Donneregg

Pöham Winkl

Sprungschanze

Mitterberg

1883

Frommer Kogel 1834 Bischlinghöhe Widdernalm

Elmauthal

Krw. St. Rupert

Laideregg Gainfeld

(1502)

Ikarusbahn

Eulersberg

BISCHOFSHOFEN

01 A

n

Lammer

Hofschoberberg Dr. H. HackelHütte 1666 Spießa Mayrhofalm (1526) A10 Schöberlalm Alpengasthof 01 Kara A. Proksch-Hs. Mahdegg (1209) Elmaualm Strussingalm Frommeralm Wenger winkl WERFEN Koreinhöhe Alpengasthof Ruhdorf Bischlinghöhe Moosalm Matthiaskreuz1850 Lampersb.

01 I m l a u Ostpreußenhtt.Pfarrwerfen (545)

ll

01 Nordalpenweg

Edelweißhütte

(2340)

2430

Wimm

Scharten

2128 2219

Hochkarfeldkopf 2411 01, 01A

Eisriesenwelt Mt. Steinmandl

Raucheck

Imlbergalm

Tagweide

Bleikogel

Dr. -Fr.-Oedl-Haus

Blühnbach Werfen (548) Dielalm

Arthurhaus

Laufener Hütte Via Alpina (1721)

(1925)

Krw. Festung Hohenwerfen

alm

(112

Gseng

Tiroler Kogel

Tenneck

Hinterimlau

Ka

Salzburger Almenweg

T e n n e n g e b i r g e

Sulzerberg

Schloss Blühnbach

Sommerrodelbahn Ka Ko Karalm

Schörghof Auwinkl

A10

0

Unterberg

Ghf. Siegenwald

Sulzau

Ha

Rohrhofhütte

Hiefler Tunnel (2004 m)

159

Blümeck 1695

1


REGION TENNENGEBIRGE | 167

AUF DEN SPUREN DER FAMILIE TRAPP Machen Sie sich auf den Weg in die unvergessliche Geschichte der Familie Trapp aus dem weltbekannten Hollywood-Musical „The Sound of Music“. Folgen Sie ihnen auf ihren Spuren zu einer einzigartigen Musikkarriere in den USA. Besuchen Sie einen der wesent­ l ichen Original-Schauplätze des Films und sammeln Sie Ihre ganz persönlichen, wertvollen Erinnerungen. In der imposanten Bergwelt, vor der Erlebnisburg Hohenwerfen, inmitten wunderbarer Natur. BUCHBARES ANGEBOT: Mai bis Ende Oktober 2019 INKLUSIVLEISTUNGEN: Individuelle Anreise  Wanderung und/oder Picknick am „The Sound of Music Trail“

KONTAKT / BUCHUNG: TVB Werfen T +43 6468 5388 info@werfen.at www.werfen.at

 Rucksack inkl. SalzburgerLand Jause (alternativ ab 4 Personen Picknickkorb (leihweise) gefüllt inkl. Lieferung)  P icknickdecken & Wanderstöcke leihweise oder zu kaufen  Wanderkarte der Region Werfen  K leines Präsent PICKNICKPREISE  Inklusive Rucksack und Jause € 35,00 pro Person  Jause pro Person im Picknickkorb € 15,00  L eihgebühr Picknickkorb € 10,00  L eihgebühr pro Decke € 3,50  L eihgebühr pro Wanderstock € 17,00


168 | REGION TENNENGEBIRGE

MOOSALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die urige, über 200 Jahre alte Almhütte wird schon seit mehr als 60 Jahren bewirtschaftet. Genießen Sie bei einem wunderschönen Ausblick auf das Tennen- und Hagengebirge unsere selbstgemachten Produkte, wie Butter, Brot, Käse, Speck, Kaspressknödel und besonders die hausgemachten Kuchen. Seit 2015 führt eine offizielle MTBStrecke zur Alm. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Werfenweng / 1.640 m Mitte Juni bis Mitte September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Talstation Zaglau über StrussingLadenberg ca. 1,5 Stunden Von der Bischling-Bergstation ca. 20 Min. DIE ALMLEUT’: Felix und Anita Schmid Lehen 27 | 5452 Pfarrwerfen T +43 664 5310 992 schmid.mooshof@aon.at www.mooshof.info

MAYRHOFALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Nachdem die Alm seit 1968 nicht mehr bewirtschaftet war, entschlossen sich Vater und Tochter Seidl 2013 den Almbetrieb wieder aufzunehmen. Die Gäste werden mit selbstgemachtem Käse, Speck, Wurst und Brot verwöhnt. Der wunderschöne Ausblick auf das Tennengebirge, die selbst gemeißelten Stein­ skulpturen rund um die Hütte und die herzliche Bewirtung laden jeden Wanderer ein. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Werfenweng / 1.550 m Juni bis ca. Mitte Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Werfenweng über die Wengerau. Von dort führt der Weg über die Hackel-Hütte in ca. 1 Std. 45 Min. oder über die Forststraße von Zaglau aus ca. 2 Std. zur Alm  Fahrt mit den Bergbahnen Werfenweng  Wanderung über die Bischlinghöhe zur Mayrhofalm – ca. 30 Min. DIE ALMLEUT’: Seidl Peter und Tochter Melanie Weng 99 5453 Werfenweng T +43 664 4515 757 seidl.peter@gmx.at www.jagastueberl-werfenweng.at


REGION TENNENGEBIRGE | 169

WEITERE ALMEN & HÜTTEN mit Übernachtungsmöglichkeit Anton-Proksch-Haus / 1.598 m T +43 6466 673 www.anton-proksch-haus.at Pfingsten bis Ende Oktober 14 Betten / 46 Lager Alpengasthaus Bischlinghöhe / 1.836 m T +43 664 5123785 www.bischlinghoehe.at Pfingsten bis Ende Oktober 35 Betten Bischlingalm / 1.562 m T +43 650 7506 311 Anfang Juni bis Ende September 6 Lager Dr.-Friedrich-Oedl-Haus / 1.573 m T +43 6468 5248 12 www.oedlhaus.at 1. Mai bis 26. Oktober 10 Betten / 14 Lager Dr.-Heinrich-Hackel-Hütte / 1.550 m ÖAV-Sekt. Salzburg T +43 664 3429 114 Anfang Mai bis Ende Oktober 7 Betten / 20 Lager Elmaualm / 1.530 m T + 43 650 6438 537 oder T + 43 664 9169 900 (Hütte) www.elmaualm-werfenweng.at Mitte Mai bis Ende Oktober 6 Betten / 20 Lager Frommeralm / 1.541 m T + 43 664 9994 044 (Hütte) T + 43 6468 5466 (Tal) Mitte Juni bis Mitte September 15 Betten

Alpengasthof Mahdegg / 1.212 m T + 43 6468 7110 oder T + 43 664 9251 392 www.mahdegg-alm.at Anfang Mai bis Ende Oktober 40 Lager Mitterfeldalm siehe Seite 109 Ostpreußenhütte siehe Seite 109 Schwarzeneggalm siehe Seite 182 Strussingalm / 1.550 m T + 43 6466 449 oder T + 43 660 6504 338 www.strussing.at Mitte Juni bis Ende Oktober / 36 Betten Werfener Hütte / 1.969 m / ÖTK T +43 664 9864 828 www.werfenerhuette.at Mai bis Oktober / 46 Lager Leopold-Happisch-Haus / 1.925 m Selbstversorgerhütte – derzeit im Umbau www.happischhaus.at Mitte Juni bis Anfang Oktober

KLETTERN Klettergarten Werfener Hütte gut gesicherte Alpin-Kletter­touren in ­unmittelbarer Nähe T +43 664 9864 828 Kletterhalle Werfen T +43 6468 5635

TIPP: BESTE SALZBURGER SOMMER-BERGBAHNEN Mit den qualitätsgeprüften „Besten Salz­burger Sommer-Bergbahnen“ gondeln Naturliebhaber in wenigen Minuten zu alpinen Spielplätzen, hoch gelegenen Erlebniswegen, erstkl as sigen Bikepar k s, interes s anten Ausstellungen und in unberührte Gipfelwelten.  www.erlebnisberge.com


170 | REGION TENNENGEBIRGE

13

THE-SOUND-OF-MUSIC-TRAIL

Machen Sie sich auf den Weg in die unvergessliche ­G eschichte der Familie Trapp aus dem weltbekannten Hollywood-Musical „The Sound of Music“. Denn am „Gschwandtanger“ wurde eine der bekanntesten Filmszenen gedreht: Maria von Trapp übt hier auf einem der schönsten Picknickplätze der Region mit den Kindern „DO RE MI“ ein. Zuvor gilt es, auf zahlreichen Erlebnisstationen entlang des Weges noch viele andere Liedtexte aus „The Sound of Music” zu entdecken! Tipp: Posten Sie Ihre Fotos vom Trail auf unserer Facebook-Seite und holen Sie sich Ihre „Sound of Music Medaille“ im Büro des Tourismusverbandes ab! T +43 6468 5388 | info@werfen.at | www.werfen.at Start: Brennhof Werfen (Gemeindeamt), Büro des Tourismusverbandes Ziel: Gschwandtanger Einkehr: Gasthöfe im Ort Werfen

ch

lza

Sa Helbersb

za

(548)

Sal

Werfen

ch

ta

tr

ergtunne

ls aß e

Start/Ziel

l

Gschwandtanger Gschwandtgut 0

500 m

Bahnhof Werfen

 1,5 h (45 Min. pro Richtung) 160 m 160 m


REGION TENNENGEBIRGE | 171

SALZBURGERLAND CARD MEHR URLAUB FÜR WENIGER GELD Rund 190 Attraktionen in Stadt und Land Salzburg all-inclusive erleben Entweder mit der inkludierten 24 Stunden Salzburg Card die Mozartstadt genießen oder eine freie Fahrt auf der Großglockner Hochalpenstraße einlösen Familienbonus: ab dem 3. Kind von 4–15,9 Jahren gratis! Gültigkeitszeitraum: 1. Mai bis 26. Oktober ERWACHSENE: 6-Tages-Karte EUR 76,– 12-Tages-Karte EUR 90,–

KINDER:* 6-Tages-Karte EUR 38,– 12-Tages-Karte EUR 45,– *pro Kind von 4 bis 15,9 Jahren

SalzburgerLand Tourismus GmbH Wiener Bundesstraße 23 | 5300 Hallwang | T +43 662 6688 44 info@salzburgerland.com | www.salzburgerland.com


172 | TENNENGAU

GENUSS & ERLEBNIS TENNENGAU EINE HALBE STUNDE VON DER STADT SALZBURG ENTFERNT LIEGT DIE GENUSS- & ERLEBNISREGION TENNENGAU. HOHE GIPFEL IM SCHROFFEN FELS, URSPRÜNGLICHE WÄLDER UND SANFTE GRÜNE ALMEN – HIER IST DER IDEALE PLATZ FÜR FAMILIEN, WANDERER UND GENIESSER, UM DEN ALMSOMMER IN ALL SEINER VIELFALT ZU ERLEBEN. www.tennengau.com

TIPP: SONNTAG, 1. SEPTEMBER Russbach „Lammertaler HeuART-Fest“ – weltgrößter Heukorso Mit großem Heufigurenumzug, GenussMarkt, Kinderprogramm u.v.m. www.heuart.at

DONNERSTAG, 30. MAI bis MONTAG, 10. JUNI Tennengau Tennengauer GenussWochen Vielfältiges Kulinarik-Programm für die ganze Familie.

SONNTAG, 7. JULI Alle Almsommer-Veranstaltungen und Almsommer-Pauschalen finden Sie unter: www.almsommer.com

Annaberg-Lungötz AlmMusiRoas auf der Zwieselalm bis zur Rottenhofhütte.


TENNENGAU | 173

VERANSTALTUNGEN

SONNTAG, 14. JULI St. Martin am Tennengebirge Tennengauer AlmKäse-Fest mit AlmKäse-GenussMarkt, kulinarischen Schmankerln, Livemusik u.v.m. auf der Buttermilchalm.

FREITAG, 30. AUGUST bis SONNTAG, 8. SEPTEMBER Annaberg-Lungötz Krapfentage auf der Rottenhofhütte

DONNERSTAG, 15. AUGUST, ab 10.30 Uhr

SONNTAG, 8. SEPTEMBER

St. Koloman

Abtenau

Trattbergmesse am Hintertrattberg, umrahmt von der Trachtenmusikkapelle St. Koloman.

Bauernherbstfest Das traditionelle Fest beim Heimatmuseum Arlerhof ist ein Fixpunkt im Lammertal. Erleben Sie ein gemütliches Fest bei volkstümlicher Musik und kulinarischen Schmankerl aus der Region. Bei jeder Witterung!

SONNTAG, 25. AUGUST St. Martin am Tennengebirge Musikalische Almroas zur Buttermilchalm, Karalm, Spieß­ alm und Schöberlalm.

Kontakt für alle Veranstaltungen im Tennengau: Gästeservice Tennengau T +43 6245 70050 www.tennengau.com


Morzg Schloss Schloss Emsburg Hellbrunn Hellbrunn 10 174 | TENNENGAU 150

Glasenbach Gfalls

Schwarzenberg Elsbethen Fageralm (439)

negg

Zieglau Haslach

Schloss Anif

Grödig

Gols

SBG./SÜD

(446)

(515)

Vollererhof

Alm b

ch

S a lz a

Höhenwart

h ac

Reit

Wieserhörndl 1567

Krispl

Wimberg

Lahngang

A10 A

ron Haslau Oberalm O ner Hoher Götschen HaunsAdnet 930 Kaltenhsn. berg

Marktellenberg

berg Vd.-

elspitze 1189

Krw.

Salzbergwerk

Zinkenlift Sommerrodelbahn

Unterau

Heiltherme (469)

Buchhöhe

GOLLING

2522

Carl v. Stahl-Haus (1733)

Bluntausee

Oberjochalm

V

am Tennengebirge Griesau Haarberg

552 . Paß Lueg

Bernhofdörfl

Maria Brunneck

Bärenhütte

alling Walling

Lammerklamm

162 La Salzachöfen mmer

(507)

Schneibsteinhaus

1584

Scheffau

UnterObergäu scheffau Ofenau

(1074)

Weitenau

Schwarzer Berg

an der Salzach

(483)

Aqua Salza Burg Golling

1757 57

Auerhütte te Seewal eewal

Gipsbergwerk

Golling

A10

Lacher

Christlalm tlalm

ttberg Trattberg

Maut

Dornerdörfl

159

G a s t e i g

Purtscheller Purtschellerhaus

1874

(848)

Jadorf Oberlangenberg Georgenberg Wegscheid Kuchl Asten Strubau

Hoher Göll

ner

St. Koloman

(468)

Kehlsteinhaus

ee

Wilhelmskpl.

Taugl

Speckleiten

Stockach Wenger

Austriaweg 15  (siehe Seite 187) (1837)

Hellweng

Weinleiten Feldl

St. Urban

(siehe Seite 187)

b

n Rengerberg ode Tau glb u a g lba TStrubklamm ch

Hundstein

Bad Vigaun

Zinkenkogel

Untersalzberg Trattbergalm 14 

erbach

Schmittenstein Neurei Hinterleit´n it´n Hü

Seeleiten Garnei Unterlangenberg

1337

Bergalm

1695

1648

St. Margarethen Gamp Hst. Winterstall 159 Plaick

KUCHL

Obersalzberg

Schlenken

(1143)

Burgfried

(772)

Reckensbg.

Waidach

HALLEIN

(746

Hauserhütte Ladenbergalm

Spumberg

MarmorSchloss Adneter steinbrüche S Halleinerr Wiespach Riedl W Haus

Bad Dürrnberg

gern

terse Hinterse

Reitlehen

(484)

Ruine Thürndl

Scheffau

(926)

Seefeldmühle

Neualm

Hallein (461)

(477) Schneefelden

Oberasc

UntereckMaut Spielberg schlaghütte Weissen Gasthütte Spielbergalm Mo Latschenalmhütte Gaißau Anzenbergalm (703)

l

(444) (444

Rehhofsdlg. Au

(688)

1518

ug Ta

bei Hallein be

Golfpl.

Hintersee

Eibleck

St. Jakob am Thurn

Neu Anif Krw. PUCH/URSTEIN St. Leonhard NiederalmUrstein Vd.Taxach thurnberg Gartenau Puch Pu Rif Untersberg159 bahn

ee Rosenlehen Vordersee

Wiestalstausee

Schloss Goldenstein

Anif

Steg

Hamosau

Krw.

1334

(887)

Eichet

10

Alm

A

l

Eichethofsdlg.

Obe sche

Roche

Schneibstein 2276

Hiefler Tunnel (2004 m)

159 2211

Stefan Schatzl-Htt.

2350

Salz a

ch

Ghf. Siegenwald

Kahlersberg

T e n n e n g e Tiroler Kogel 2322

Sulzau

m

Hagengebirge

Dr. -Fr.-Oedl-Haus

A10

Eisriesenwelt Mt. Steinmandl

Alpriedlhorn

m

Pfarrwerfen

Hinterimlau

Hohes Tenneck

0 Hochseiler Üb

erg

2 01 3 km

ll

n

Grub

Matrashaus

2941 Hochkönig

Schartenhtt. Riedingalm Molteraualm

Mitterfeldalm Schweizerhtt. Arthurhaus

Ikarus

Eulersberg g

Do

BISCHOFSHOFEN

Elmauthal

Krw. St. Rupert

Pöham ham

© arbeitsgemeinschaft kartographie

ossene Alm

Werfenweng weng

„7 Mühlen” Dorf Freilichtmuseum

be

(152

Lehen Wengsee (902) Zaglauwinkel uwinkel Laubichl 01

I m l a u R e i t s a m 159

g

Biwakhöhle

1

PFARRWERFEN

(545)

Imlbergalm

Dr. H H

01 Elmaualm Strussingalm singalm Wenger winkl Alpengas lpengas Ruhdorf Bischling ischling Lampersb.

n

2435

. Nd.Torscharte 2793

Ostpreußenhtt.

WERFEN

I m l a u

ra

(1144)

01

Werfener Hütte

Alpengasthof Mahdegg (1209)

Scharten

01 A

Eckberthütte

2412

A10

Blühnbach Werfen (548) Dielalm

2351

Reißhorn

Krw. Festung Hohenwerfen

S Schloss Blüh Blühnbach

Edelweißhütte

(2340)

2430

Wimm

Sulzerberg

Gr.Teufelshorn

2360

Raucheck

Tenneck

2362

Leopold Happisch-Haus

(1925)

Sprungschanze

Laideregg Gainfeld

Bischofshofen (549)

Winkl

Alpfahrt fahrt

Kreuzberg

Frit 311


kütte Weissenberghütte W Moosegghütte e alm

im Salzkammergut

(548)

Kösse Aschau Krw. Schst.St. Rupert Pilgerweg Au Graben R Schwarzenbach Schst.

Bürgl

ggassen Langgassen

745 Bürglstein

orsthub Forsthub Gschwendt 158

1479

Illingerberg

b a ch

1260

Unterzagl

Feichtenstein

01 Nordalpenweg Zi n

Feichtensteinalm

Lämmerbach

Via Alpina(542)

ommerSommerdelbahn rodelbahn

01, 01A

Leonhardsweg Bleckwandhtt.

Sparber 1502

1541

galm

Aig

Weißenbach Haberg

Bleckwand

(800)

Strobl Ischl W

Schst.

Breitenberg Salzburger Almenweg ke n

(746)

Blue Dome

Abersee

l

Hint Hintersee 1249

Reith

Brunn

1478

ug Ta

ndl

Arnoweg

Pillsteinkopf

Oberasch O

St. Wolfgang

Farchen Schst. Gschwand Stockach

Franzl’s Hütte

eit

e

Ried

Wiesler Horn

r aß e

W

Zwölferhorn Franzosen1521 schanze

1559

TENNENGAU | 175 Schwarzensee

.

(Abo l f g ers a n ee) g s e

Lärchenhütte

Mönichsee

750

R u ßba

Feistenauer Schafberg

Schafbergbahn ahn

(545) Hochzeitskreuz

enb ach

Zwölferhornbahn

St. Gilgen

Bergheimat

ut s t

derse dersee

Kühleiten Laim

Ma

Mitterholz Keflau

Döller

W ei ß

Steg

sau

1603 rlbachhütteSalzAlpenSteig Erlbachhütte n Bergwerkskogel Neureithütte Gennerhorn Posch’n Hütte Wiesleralm 1781 1735 SchafbergGenneralm interleit´n Hütte interlei blickhütte Reithütte 1764 n Rinnkogel Hoher ZinkenPitschenberg Wieslerhtt. Postalmhtt. ode 1823 1720 Postalm Hintererhtt. m Schnitzhofalm Welser Htt. Wimmeralm 14 Blonde Hütte Trattbergalm Labenberg Christlalm Feuchter Christ Keller

Trattberg Trat

Hochwieskopf

175 1757

uerhütt uerhütte Se Seewaldsee

Rettenegghütte

Moosbergsattel

Gamsfeld

Alpbichl

(1074)

enau

1642

1754

dlhütte Pfandlhütte 2027 Angerkaralm Klausegg(1416) kapelle nnbergalm Animooshütte Rinnbergalm

Postalmstraße (Maut)

1477

Rußberg

Taborberg

Lam me r

dörfl

Oberscheffau

Schöpp

au

Zwieselalm

Krw.

erstellgut Rottenhof-Hütte Winterstellgut

Sonnenalm Rottenhofalm ottenhofalm

nötzhof Braunötzhof

1943

2128 2219

(1721)

Annaberg

Donnerkogelbahn Steuer

(778)

Stuhlalm Th. Körner-Htt.

Gappen

eißhütte

)

Lammertal

2054

15

(976)

Go

ka

im Lammertal

Hochkarfeldkopf

2411

andl

Tagweide

au

Laufener Hütte

Bleikogel

Gablonzer Htt.

Vord Gr. DonnerkogelGosa

Gos

1810

Edtalm

n Salfelden

mer Lam

Schober

Gsengalm

Gr. Traunstein

Hintertal

166

nh

Karkogelhütte

(1120)

n g e b i r g e

M

Duftholz i te

SommerSchörghof rodelbahn Pailwand Karkogel 1221 Auwinkl Kombibahn Karalm

1433

Le

Unterberg

.

Hornspitz

Mollerzhof Schöner 162

Rohrhofhütte

A 01

Hornbahn

Lindenthal

Abtenau (714)

.

957

Schattau

Strubegg

Gseng

La Lammerer

Rocheralm

aa

hs

ac

ßb

Ru

. Hochsattel 1023

1666

Rußbach am Paß Gschütt (813) Paß Gschütt g

Stocker

Wallingwinkl Wa

mmermm

1618

Wegscheid

01A

Pichl Voglau

mm

01A

Großw

2415

Gr. Bischofsmütze Loseggalm

Lungötz (830)

Zaglauwinkel Zaglau

Ikarusbahn

ersberg

1883

Frommer Kogel 1834 Bischlinghöhe Widdernalm Bischlingalm

Donneregg 1542

Pöham Pöh Alpfahrt Alp Fritzerberg

am Tennengebirge

(949)

(1593)

Schwarzeneggalm

Gsenghofalm

Oberstein

Neuberg

Nasenrotte Buchseitberg

Maut

O

Großbergbahn

Kupferzeche LAMMERTAL Gasthofberg Larzenbach Niedernfritz A10 Rasthaus 99 Höllberg B a i r a u

1222

1728

Sonnberg

Hüttau

sattel .

Gerzkopf

H i n te r w

fenweng fenw (902)

in

Hofschoberberg Dr. H. HackelNeubach 2458 0 Mahdalm Hütte 1666 Spießalm Schoberberg eubach Mayrhofalm (1705) H (1526) Sulzkaralm 01 N Schöberlalm 1 01 Al 0 Karalm A. Proksch-Hs. 166 Strus Strussingalm gerwinkl Oberhofalm Frommeralm Langeggsattel Alp Alpengasthof Lerchenrotte Koreinhöhe orf Bischlinghöhe 1313 . Bi Moosalm Matthiaskreuz1850 MarcheggSt. Martin

Hütte

EBEN/P.

Reitsteg

Schattbach

Eben im Pongau

ach

b Fritz

(1057)

Roßbrand 1770

Rossbrandhtt.

Tannkoppen

Übermoos

Filzmoos

Moosalm

Hoferegg

1642


176 | TENNENGAU

RINNBERGALM / ANIMOSHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die 80 Jahre alte Almhütte aus Holz mit angebautem Stall liegt inmitten wundervoller Bergwelt mit Blick auf den Dachstein und den Gosaukamm. Wir bieten unseren Gästen selbst erzeugte Produkte wie Butter, Käse u.v.m. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Rußbach / 1.239 m Juni bis September

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Rußbach / Pass Gschütt ab Ortszentrum 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Nutz Erlbachweg 34 4824 Gosau T + 43 699 1084 4850 oder T + 43 699 1784 4850 anton.nutz@aon.at

10 LAGER

KARALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Wunderschön gelegene Almhütte inmitten der prachtvollen Kulisse des Tennengebirges. Gemütliche Stube, auch bei schlechtem Wetter ideales Ausflugsziel. Neu errichteter Kinderspielplatz. Gerne kann man auch beim Melken zusehen! Besonders gut schmecken die selbsterzeugten Produkte wie Brot, Speck, Käse, Schnaps! Bei uns gibt’s täglich frische gebackene Bauernkrapfen und hausgemachte Kuchen. Tipp: Am Sonntag, 25. August, findet bei uns die musikalische Almroas statt! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Martin am Tgb. / 1.430 m Ende Mai bis Anfang Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von St. Martin am Tgb. ab Ortszentrum über die Buttermilchalm (Forststr.) 1,5 Std.  Von Buttermilchalm über Ostermaisalm (Steig) 1 Std. 45 Min.  Von St. Martin am Tgb. über die Karalm und Koreinhöhe bis nach Werfenweng 2,5–3 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Silvia und Cyriak Steiner Wenghofweg 4 | 5550 Radstadt T + 43 664 1359 081 oder T + 43 664 9790 471 info@wenghof.at www.wenghof.at


TENNENGAU | 177

SPIESSALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die 400 Jahre alte renovierte Almhütte bietet einen herrlichen Ausblick auf das Tennengebirge im Norden und den Gosaukamm mit der markanten Bischofsmütze. Kredenzt werden selbsterzeugte Spezialitäten aus der eigenen Käserei. Eine halbstündige Wanderung führt die Gäste zu den höchsten und größten Bäumen Österreichs, dem Lammertaler Urwald. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Martin am Tgb. / 1.200 m Anfang Juni bis Ende September täglich ab 11.00 Uhr geöffnet Montag Ruhetag (außer Feiertag)

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Lungötz ca. 3 km links abbiegen (Richtung Lammertal), Wegweiser beachten, vom Parkplatz ca. 35 Min.  Von St. Martin über den St. Martiner Almenweg über Kar- und Schöberl­ alm ca. 2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Robert und Marianne Lanner Sennerinnen: Gerti und Vroni Lammertalweg 42 | 5522 St. Martin T + 43 664 9917 857 oder T + 43 664 5573 969 spiesshof@sbg.at www.spiessalm.at

SCHÖBERLALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Hütte wurde 1938 errichtet. Nach der Wanderung werden die Gäste mit einer guten Jause mit vielen regionalen Produkten belohnt. Für die kleinen Almbesucher gibt es einen Streichelzoo mit Schafen, Hasen und Meerschweinchen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Martin a. Tgb. / 1.330 m Anfang Juni bis Ende September SO ERREICHEN SIE UNS:  Von St. Martin ab Ortszentrum über Oberharreith 2,5 Std.  Von Lammertal ab Reitbauer über Spießalm 1,5 Std.

 Von St. Martin ab Buttermilchalm über Karalm 1,5 Std.  Von Hüttau ab Schwarzeneggalm über Frommerkogel 3 Std.  Von St. Martin ab Ortszentrum über Oberharreith 2,5 Std. DIE ALMLEUT’: Helene und Reinfried Lindmoser Oberbachstraße 31 | 5522 St. Martin T +43 664 4931 051 reinfried.lindmoser@aon.at www.zimmerebengut.at

5 BETTEN 20 LAGER


178 | TENNENGAU

ROTTENHOFHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: In sonniger Lage im Almkessel des Riedlkars am Fuße des Donnerkogels im Ski- und Wandergebiet Dachstein-West befindet sich unsere Hütte. Wir bieten zahlreiche selbstproduzierte Käsesorten, Milchprodukte, Speck und Mehlspeisen, wie z. B. unseren Topfen­ strudel mit hausgemachten Topfen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Annaberg-Lungötz / 1.390 m Sommer: Ende Mai bis Mitte Oktober Winter: Mitte Dezember bis Ostern

7 BETTEN 16 LAGER

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Annaberg ab der Bergstation Donnerkogelbahn in 30 Min. (kinderwagengerecht)  Von Annaberg ab Parkplatz Korreit über Schefferberg 1 Std. 15 Min.  Von Gosau ab Bergstation Gosaukammbahn über Zwieselalm 1,5 Std.  Von Rußbach ab Bergstation über Edtalm-Zwieselalm 3 Std. DIE ALMLEUT’: Magdalena Kraft Braunötzhof 12 5524 Annaberg-Lungötz T +43 664 1454 201 info@rottenhofhuette.at www.rottenhofhuette.at

LOSEGGALM / LANGFELDHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die 400 Jahre alte Hütte mit wunderschönem Blick auf den Gosaukamm ist ein ideales Ausflugsziel. Köstlicher Almkäse und –butter, selbst geselchter Speck, Bauernbrot sowie Mehlspeisen schmecken unseren Besuchern. Freilaufende Tiere und ein kleiner Spielplatz erfreuen die jungen Gäste. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Annaberg / 1.460 m Anfang/Mitte Juni bis Ende September/ Anfang Oktober (je nach Witterung)

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Annaberg (200 m nach Ortstafel-Ende Richtung Lungötz) abbiegen zu Parkplatz Mauerreith: über Forstweg oder Almsteig 1 Std. Von der Gemeinde Filzmoos über das Aualmgebiet ca. 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Kendlbacher Steuer 19 | 5524 Annaberg T + 43 6463 8266 oder T + 43 664 4426 619 mkendlbacher@gmx.at www.loseggalm.at

10 LAGER


TENNENGAU | 179

MAHDALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Zu Füßen des legendären Kraftberges „Bischofsmütze“ liegt von ihr behütet die Mahdalm. Eine Wanderung hier herauf ist belohnt mit einem herrlichen Ausblick in die umliegende Bergwelt. Nicht nur Mutterkühe und ihre Kälber, welche die Almflächen beweiden, genießen die herrlichen Almkräuter. In der bewirtschafteten Hütte und auf der Aussichts-Almterrasse verwöhnt man Sie gerne mit regionalen Köstlichkeiten.

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Annaberg ab Ortsende über Güterweg Bärweg 2 Std.  Von Annaberg ab Parkplatz Mauerreith über Bärweg 1 Std. DIE ALMLEUT’: Lucia und Alfred Hangl Annaberg 3 | 5524 Annaberg T +43 650 8344416 alfred_hangl@yahoo.at www.facebook.com/Mahdalmhütte

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Annaberg / 1.539 m Mai bis Oktober

4 LAGER

GSENGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere urige und ruhig gelegene Almhütte ist immer ein lohnendes Ausflugsziel. Wir kredenzen den Wanderern hof­ eigene Produkte: Speck, Käse, Topfen, Knödel u. v. m. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Abtenau / 1.447 m Anfang Juni bis Mitte Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Abtenau ab Karkogel-Bahn Bergstation (Karkogel-Hütte) 1,5 Std.  Von Abtenau ab Talstation KarkogelBahn 2,5 Std.  Von Abtenau ab Ortsteil Fischbach 2,5 Std.  Ab Fischbachstube 9 km beschilderte Mountainbike-Route DIE ALMLEUT’: Julinde Posch Fischbach 15 | 5441 Abtenau T + 43 664 3575 153 julinde.posch@hotmail.com

20 LAGER


180 | TENNENGAU

ZWIESELALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Auf der über 300 Jahre alten Alm finden Sie Ruhe und Entspannung, was schon der jungen Kaiserin Sisi einen Besuch wert war. Gemütliche und urtümliche Atmosphäre, ideales Ausflugsziel für Wanderer und Mountainbiker. In unserem Familienbetrieb sind Sie als Gast herzlich willkommen! ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Abtenau / 1.440 m Mitte Juni bis Ende September SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Rußbach mit der Hornbahn und Bummelzug über Edtalm 45 Min.

 Von Annaberg mit Riedlkar-Doppelsesselbahn 40–50 Min.  Von Abtenau über Güterweg Gschwandt mit PKW bis Forstschranke 1,5 Std.  Von Gosau 1,5 Std. (ab Bergstation Gosaukammbahn 30–40 Min.)  Von Gosau ab Kalvarienberg über Herrenweg 3 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Margit Jäger 4824 Gosau 55 T + 43 6136 8389 oder T + 43 676 7548 470 pensionjaeger@aon.at www.pensionjaeger.at 14 BETTEN 27 LAGER

ROHRHOFHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Rohrhofhütte liegt sonnig und ruhig inmitten einer atemberaubenden Bergkulisse im Lammertal. Über unsere leichte und schnelle Erreichbarkeit freuen sich Alt und Jung. Unser Motto: „klein aber fein“. Mit viel Liebe bereiten wir schmackhafte Leckereien auf unserer kleinen Alm zu. Wir verwöhnen unsere Gäste mit frischen Produkten von unserer Landwirtschaft wie: Bauernbrot, Aufstriche, Käse, Frischkäse, verschiedene Kuchen, Pofesen Marmeladen, Eier, Speck, Fleisch. Am Sonntag gibt’s immer frische Fleischkrapfen. Auf Anmeldung machen wir gerne ein genussvolles Almfrühstück auf der Terrasse oder in der urig gemütlichen Stube.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Abtenau / 850 m 1. Mai bis Ende Oktober von 11 bis 18 Uhr (Montag Ruhetag) 31. August bis 7. September 2019 geschlossen. SO ERREICHEN SIE UNS:  Ab Parkparkplatz/Wiese beim Burkhartbauer über beschilderte Schotterstraße 20–30 Min. Ab Parkparkplatz/Wiese beim Burkhartbauer über Seitenalm ca. 1½ Std. DIE ALMLEUT’: Kathrin Moser und Manuela Reschreiter Döllerhof 19 | 5441 Abtenau T + 43 664 2600 581 oder kasimo82@gmx.at www.rohrhofhuette.at


TENNENGAU | 181

ROCHERALMHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Rocheralmhütte wurde 2006 neu eröffnet. Wir bieten unseren Gästen täglich frische Schmankerl aus der eigenen biologischen Landwirtschaft, wie Brot, Butter, Käse, Speck, Fleischsuppen, Knödel, Pofesen… Zugekauft werden nur Bioprodukte aus der Genussregion Tennengau. Unsere Alm bietet Ihnen einen herrlichen Blick auf das Tennengebirge und den Gosaukamm bis zum Dachsteinmassiv. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Scheffau am Tgb. / 1.078 m Mitte Mai bis Ende Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Voglau ab Voglauerhof über Güterweg Grillseitn 15 Min.  Von Abtenau ab Ortszentrum über die Au-Forststraße 2,5 Std.  Von Abtenau ab Burghartbauer über Forststraße 1 Std.  Von Abtenau ab Burghartbauer über Seitenalm 1 Std. 15 Min. DIE ALMLEUT’: Maria Quehenberger Unterberg 20 | 5441 Abtenau T +43 664 4311 110 sennerin@rocheralm.at www.rocheralm.at

AUERHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Als erste Arche-Alm Österreichs verfolgen wir eine traditionelle Tierhaltung gefährdeter österreichischer Nutztierrassen. So kann man um den Gastgarten noch Mangalizaschweine, Pustertaler Sprinzen, Schwarze Pinzgauer, Blobeziegen und Sulmtaler Hühner den Almsommer genießen sehen. Die Auerhütte liegt idyllisch am Seewaldsee mit freiem Blick ins Tennengebirge am Fuße des Tratt­bergs. Schmankerl: Mangalizaschweinebraten (sonntags), Brettljause, Mangalizaprodukte aus eigener Zucht und Strudel zum Nachtisch.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Koloman / 1.100 m Dem Schnee entsprechend von Mitte April bis Ende Oktober. Kein Ruhetag. SO ERREICHEN SIE UNS:  10 Min. zu Fuß vom oberen Parkplatz Seewaldsee (gebührenpflichtig)  1 h Fußweg vom unteren Parkplatz (gebührenfrei) Weitenau, Gehzeit 1 Std. Voglau, Gehzeit 3 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Strubreiter Seewaldstraße 41 | 5423 St. Koloman T +43 6241 382 Wintertelefon: +43 664 3819 446 info@auerhuette.at www.auerhuette.at


182 | TENNENGAU

CHRISTLALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Alm liegt auf dem 1.500 m hoch gelegenen Gletscherschliffplateau des Trattbergs (1.758 m). Sie wurde bis ins Jahr 1998 als rein bäuerliche Alm geführt. Zur Erfrischung oder Stärkung können Sie sich heute von Beatrix mit kühlen Getränken oder einer deftigen Hausmannskost bewirten lassen. Genießen Sie dieses Naturereignis, das Panorama und die frische klare Luft. Ideal auch für Mountainbiker!

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von St. Koloman ab Parkplatz Hintertrattberg (Mautstraße) 10 Min.  Von St. Koloman ab Seewaldsee über Schöberlsteig 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Beatrix und Sepp Neureiter Hornstraße 88 | 5423 St. Koloman T +43 664 3833 543 www.christl-alm.at

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Koloman / 1.438 m Mitte Mai bis Ende Oktober

BERGALM / NEUREITHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Neureithütte liegt auf der Bergalm am Fuße des Regenspitz’ und ist ein ideales Ausflugsziel für Mountainbiker und Familien. Die Almwirte verwöhnen die Wanderer mit selbst erzeugtem Käse, Brot und Speck. Auch wer dann noch weiter wandern möchte, macht gerne Rast auf der Alm. Tipp: Am ersten Sonntag im Oktober ist Musikantentreffen (bei Schlechtwetter eine Woche später). ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Koloman / 1.257 m Anfang Juni bis Anfang September wohnen wir auf der Alm. Danach bis Ende Oktober nur bei Schönwetter auch unter der Woche.

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von St. Koloman ab Parkplatz Grund­ bichl­alm 1 Std. 20 Min.  Von Gaißau über Looserbauer 1,5 Std.  Von Hintersee über Salzstein 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Johann und Hannelore Siller Neureitweg 36 5423 St. Koloman T + 43 6241 323 oder T + 43 664 4413 012 info@bergalm-neureithuette.com www.bergalm-neureithuette.com


TENNENGAU | 183

BERGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Familie Walkner vom Unterlehenbauer in St. Koloman bewirtschaftet gemeinsam die über 300 Jahre alte Almhütte. Wanderer und Mountainbiker können sich mit selbsterzeugten Almprodukten verwöhnen lassen. Wunderschöner Blumenschmuck lässt die Alm in besonderer Pracht erscheinen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Koloman / 1.256 m Mai bis Ende Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Über St. Koloman-Tauglboden ab Parkplatz Gasthaus Grundbichlwirt 1 Std.  Von Hintersee bis Kirche Richtung Satzstein 1,5 Std.  Von Gaißau, Looserbauer über Looswand 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Walkner Lehenweg 71 | 5423 St. Koloman T +43 664 3574 992 walkner.andreas@aon.at www.bergalm.info

SPIELBERGALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die 1981 nach einem Brand neu aufgebaute Spielbergalm-Gasthütte eignet sich bestens als Ausgangs- und Endpunkt für zahlreiche Wandertouren. Nach dem Wandern stärkt man sich mit frisch zubereiteter Hausmannskost und einem gepflegten Bier auf der großen, windgeschützten Sonnenterrasse oder in der gemütlichen Gaststube. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Gaißau / 1.320 m Mitte Mai bis Ende Oktober (Montag und Dienstag Ruhetag) Im Winter durchgehend geöffnet.

SO ERREICHEN SIE UNS:  Krispl-Gaißau über Spielbergstraße (Maut) zum Parkplatz Spielberg, von dort zu Fuß 10 Min. DIE ALMLEUT’: Josef und Maria Ziller 5421 Gaißau 185 T + 43 6240 385 oder T + 43 664 3323 087 info@spielbergalm.com www.spielbergalm.com


184 | TENNENGAU

LATSCHENALMHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Urgemütliche Holzblockhütte mit Sonnenterrasse, ruhig und idyllisch mitten im Almgebiet gelegen. Almschmankerl: Lammgerichte aus eigener biologischen Zucht, Kasnock´n, Knödelgerichte, echte Rindsuppe, Brettljause, viele verschiedene hausgemachte Kräutersäfte u.v.m. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Talort Krispl-Gaißau / 1.380 m Sommer: Mitte Mai bis Ende Oktober (Mi. und Do. Ruhetag), November je nach Wetterlage geöffnet! Winter: während der Skisaison täglich geöffnet.

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Krispl-Gaißau über Spielberg­ straße (Maut), ab Parkplatz Spielberg 40 Min. (flach ansteigender Almweg). Von Krispl-Gaißau ab Talstation Doppelsesselbahn bis Schirlahof, über Schuhwaldweg 60 Min. Von Hintersee ab Talstation 3er-Sesselbahn über Anzenbergalm 2 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Angela Viehauser Gaißau 49 | 5425 Krispl T + 43 6240 547 oder T + 43 664 1050 371 latschenalm1@gmx.at www.latschenalm.at

RETTENEGGHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Am Fuße des Braunedelkogels befindet sich die urige Almhütte. Nach traditionellen Rezepten wird die Milch zu Käse, Butter und Topfen verarbeitet. Zu unseren besonderen Spezialitäten zählen die Brettljause, Suppen mit verschiedenen Knödeln, aber auch die hausgemachten Mehlspeisen und der beliebte Kaiserschmarrn. Ebenso schätzen unsere Gäste die ruhige Lage mit der schönen Aussicht. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Postalm / 1.222 m Ende Mai bis Anfang Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Abtenau, Postalmstraße, ab Parkplatz 1 ca. 45 Min.  Von Strobl, Postalmstraße, ab Parkplatz 1 ca. 45 Min.  Von Rußbach ab Ortszentrum über Rinnberg ca. 2,5–3 Std. DIE ALMLEUT’: Barbara Gsenger Weissenbach 53 5350 Strobl T +43 664 5882 498 www.rettenegghuette.at

3 BETTEN 5 LAGER


TENNENGAU | 185

VIA CULINARIA GENUSSWEGE IM SALZBURGERLAND

300 kulinarische Empfehlungen vereint die Via Culinaria auf neun Genusswegen: Entdecken Sie junge KĂźchentalente und arrivierte Meister, urige AlmhĂźtten und modern interpretierte Gerichte sowie traditionelle und innovative Produzenten und ihre erstklassigen Erzeugnisse aus dem SalzburgerLand. Bestellen Sie jetzt gratis den Via Culinaria-Guide: via-culinaria.com

SalzburgerLand Tourismus T +43 662 6688-44 | info@salzburgerland.com | salzburgerland.com


186 | TENNENGAU

WEITERE ALMEN & HÜTTEN mit Übernachtungsmöglichkeit Carl-von-Stahl-Haus / 1.734 m ÖAV-Sekt. Salzburg T D +49 8652 2752 www.carl-von-stahl-haus.com ganzjährig / 24 Betten / 70 Lager Gablonzer Hütte / 1.550 m ÖAV-Sekt. Neugablonz-Enns T +43 6136 8465 (Hütte) od. 8256 (Tal) posch@utanet.at Pfingsten bis Mitte Oktober 30 Betten / 42 Lager

Schneibsteinhaus / 1.640 m Naturfreunde T D +49 8652 2596 (Hütte) / 6371 5 (Tal) www.schneibsteinhaus.de 1. Mai bis Ende Oktober 18 Betten / 80 Lager Schwarzeneggalm / 1.562 m T + 43 664 9869 786 (Hütte) T + 43 6458 7588 (Tal) Mitte Juni bis ca. 24. September 8 Lager

Halleiner Hütte / 1.150 m T +43 6240 2170 2 www.halleinerhaus.at ganzjährig / 38 Betten / 11 Lager

Sonnenalm / 1.570 m T +43 6463 8132 (Tal) T +43 664 5445 697 (Hütte) Mitte Juni bis Mitte Oktober / 10 Betten

Laufener Hütte / 1.726 m DAV-Sektion ­L aufen T +49 8682 9569294 (Tal) / A +43 676 5602 029 (Hütte) www.alpenverein-laufen.de Selbst­­versorger / Pfingsten bis 1. Oktober­w oche durchgehend beaufsichtigt / 19 Betten / 43 Lager

Stuhlalm / 1.467 m T + 43 6463 8416 (Hütte) T + 43 664 1131 152 www.stuhlalm.at Ende Mai bis Ende Oktober 4 Betten / 40 Lager

Pfandlhütte / Rinnbergalm / 1.249 m T +43 699 1109 4156 Juni bis September 5 Betten Postalm / alle Hütten siehe Seite 197 Purtschellerhaus / 1.692 m T D + 49 8652 2420 www.purtschellerhaus.eu Pfingsten bis Mitte Oktober 12 Betten / 60 Lager

Theodor-Körner-Hütte / 1.466 m ÖAV-Akad. Sekt. Wien T +43 680 2216 024 www.akademischesektion.at Mitte Juni bis Anfang Oktober 6 Betten / 30 Lager Trattbergalm/Wimmeralm / 1.438 m T + 43 664 2211 768 (Hütte) T + 43 6241 239 (Tal) www.wimmeralm.at Anfang Mai bis Ende Oktober / 10 Betten

KLETTERN Klettersteig Donnerkogel / Gosaukamm Schwierigkeitsgrad C/D T +43 6463 8690

Salzburg-Rif / Kletterturm Schwierigkeitsgrad III–IX Info: Sportzentrum Rif T +43 6245 8703 50 ulsz-rif@sbg.ac.at / www.ulsz-rif.at


TENNENGAU | 187

14

TRATTBERGALM

3 Gipfel mit fantastischen Aussichten in Richtung Salzburg Stadt und ins Salzkammergut: der Hohe First (1.718 m), der Dürlstein (1.687 m) und der Hochwieskopf (1.754 m), für dessen „Besteigung“ auf den letzten Metern Trittsicherheit erforderlich ist. Am Weg ein steinernes Kar mit einzigartiger Flora, weidende Kühe und Pferde mit ihren Fohlen, gemütliche Almhütten, wie zum Beispiel die Moosangerlalm. Auf der Christlalm und der Wimmeralm kann es mitunter recht musikalisch werden! T +43 6241 2221 5 | www.tennengau.com Start: Hintertrattbergalm Ziel: Hintertrattbergalm Einkehr: Wimmeralm T +43 664 2211 768 Christlalm T +43 664 3833 543 Moosangerlalm T +43 664 9867 763

4,5 h 700 m 700 m

15

AUSTRIAWEG

Die Sektion Austria des Österreichischen Alpenvereins hat diesen Weg vor über 100 Jahren angelegt und ihm den Namen gegeben. Die bequem zu gehende Route führt über weite Almböden, immer mit Blick auf den schroffen Gosaukamm, von Almhütte zu Almhütte. Tipp: In zwei Tagen rund um den Gosaukamm – von der Theodor-Körner-Hütte weiter zur Hofpürglhütte, am n ­ ächsten Tag über den Steiglpass und den Gosausee zur Gablonzer Hütte. T +43 6463 8690 www.annaberg-lungoetz.com Start: Bergstation Donnerkogelbahn Ziel: Talstation Einkehr: Gablonzer Hütte T +43 6136 8465 Stuhlalm T + 43 6463 8416 oder T + 43 664 1131 152 Theodor-Körner-Hütte T + 43 680 2216 024

3h 300 m 900 m


188 | SALZBURGER SALZK AMMERGUT / SALZBURGER SEENLAND

BERGE & SEEN SALZBURGER SALZKAMMERGUT SALZBURGER SEENLAND WER HIER VON ALM ZU ALM UND UNTER GRÜNEN BAUMWIPFELN WANDERT, DER ERLEBT ATEMBERAUBENDE AUSBLICKE AUF STILLE WASSER, DIE WIE GLITZERNDE EDELSTEINE IN DIE SANFTEN LANDSCHAFTEN EINGEBETTET SIND. DIE SEENREICHE REGION BESTICHT DURCH FAMILIENFREUNDLICHE ANGEBOTE UND EIN ABWECHSLUNGSREICHES RADUND WEITWANDERWEGENETZ RUND UM DIE BEKANNTEN SEEN DES SALZBURGERLANDES. www.fuschlseeregion.com www.wolfgangsee.at www.salzburger-seenland.at

Alle Almsommer-Veranstaltungen und Almsommer-Pauschalen finden Sie unter: www.almsommer.com

TIPP: SONNTAG, 23. JUNI, 11 Uhr Wolfgangsee-Fuschlsee Holunderblütenfest Die Holleralmen am Wolfgangsee und in der Urlaubsregion Fuschlsee laden zum 10. Holunderblütenfest ein. Jede Holleralm bietet HollerSchmankerl, Hollersäfte und ein tolles Rahmenprogramm. Kontakt: Fuschlsee, T +43 6226 8384 Wolfgangsee, T +43 6138 8003 info@holleralmen.at www.holleralmen.at


SALZBURGER SALZK AMMERGUT / SALZBURGER SEENLAND | 189

VERANSTALTUNGEN

SONNTAG, 18. AUGUST Strobl / Abtenau Hüttenfest auf der Strobler Hütte / Postalm mit Bergmesse.

DONNERSTAG, 15. AUGUST Hintersee

Kontakt: Wolfgangsee – Strobl T +43 6137 7255 www.wolfgangsee.at

SAMSTAG, 7. SEPTEMBER, 13 Uhr

Bergmesse am Anzenberg / Untereckschlaghütte.

Faistenau

Kontakt: Tourismusverband Fuschlseeregion/Hintersee T +43 6226 8384 www.fuschlseeregion.com

Almkranzlbinden auf der Hatzen­ alm. Zu den Klängen der „Zugan“ werden die Almkranzl gebunden.

SONNTAG, 18. AUGUST, 11 Uhr Faistenau Musikalisch-kulinarische Sommer­ almroas über den Faistenauer Schafberg bei allen Hütten. Kontakt: Tourismusverband Fuschlseeregion/Faistenau T +43 6228 2314 www.fuschlseeregion.com

Kontakt: Holzlehenalm T +43 664 2727 358 www.fuschlseeregion.com

MONTAG, 30. SEPTEMBER, 12 Uhr Postalm / Schnitzhofalm / Rettenegghütte Liachtbratlmontag Kontakt: Wolfgangsee – Strobl T +43 6137 7255 www.wolfgangsee.at


Thalhausen

M o

Ob.Schloss Wendling Babenham Oberhaft Dietersham Durchham Bergham Scherschham Weikertsham (464) Stockham SALZK 190 | SALZBURGER AMMERGUT / SALZBURGER SEENLAND h Bach Heming Bruck Breitenlohe Fischerjuden Eidenham Ainhausen Oberöd Bruck m Intenham (450) Schwerting Weidenthal Feichten am Grabensee Willenberg g ch Lauterbach Macking Hiltenwiesen ng Stullerding Asten Rödhausen Gresenberg ba Feldbach n Brandstätt Rackersing rach Wichenham Gunzing Flörlplain e Zehmee bei Salzburg Gransdf. s Haag moos Petersham n (550) Pinswag e Aug Stein (458) Röd n Tannberg nnberg ab Gebertsham Pladenfeld Steinbreite see Gr Reit Nopping St. Alban Laßberg Zellhof t tSaulach Asperding Dirnham Eisping Schmieden

rf ach

Waidmoos -furth

Dorfbeuern

InnerMaxdorf

Krögn

Buch Rudersberg

Oberlielon

Michaelbeuern

Holzhausen

Vorau

chstä Teichstä

Perwang

Palting Lochen Mundenham

engau Lengau

Berndorf

Oi ch te

Lamprechtshausen

Gumping

Stift

S

e

Bürmoos

Schwandt

Eitelsberg

Se

Seeham Ob.- Hainbach Altsberg SteinbachGroßenegg Dürnberg (506) Irlach -arnsdorf auchsdorf Edt Reinberg Nd.Nußdorf Ansfelden Loipferding Gunsering Rottstätt Holzleiten

erling

M

Riedlkam

Fisching

a

Tannberg

Reitsham Ramoos ObernbergSchalkham

786 Tannham nnham E Leitgermoos Pifuß Wallsberg Egelseen OchsenMölkham Gra am Haunsberg glassing Bulharting Ed haring n Vogeltenn (441) 0 Buchach Matzing Joh Palting10 500 Absmann Feichten 801 moos Kleinberg See(616) Eberharten berh Bichlhaiden Innerwall n Mitterhof Buchberg leiten Waidach W ZiegelWebersdorf WebersMa. Bühel haiden (552 FischachKemating berg Gastag mühle Helming Haunharting Außerwall Altach b. Sbg. Groß- Doppll am See olching (401) Kothingstraß gstra Engerreich (511) Mühl Wenglberg Lindach Thur of Edhof Kroisbach Übertsroid d Grub TödtleinsSchröck Burgfeld Kirchstätt Au St. Pankraz dorf Kellerwirt Steinb. Fischweng Maierhoff Thalham Schörgstätt Schloss WiedmannsSchlößl Lindenhof Li d hof atzing Matzing Modhalm elden Oberam Sulzberg Moos Huttich Gastein e kriechham Dorfleiten KotHohengarten e Ob.Wallersee- s -gumprechting htin Pabing heining WirthenHaunsberg m r Hankham Zell Bischelsroid Zaisberg stetten Hattin Ob.Bayerham e Enzing Daring Hamberg Schön835 Wan Fisching Nd.Oberleiten berle l l 10 -mödlham heining Oelling 156 Tannhsn. Gastag a Schmiding Ut.Mt.Wald W -fenning am Wallersee Schloss Seeburg Abtsdorf llersee Triebenb. Würzenberg (551) Ried Berg Fischtaging gin KirchKirc dorf Oberdorf Gausburg Mitterstatt Obernbichl Golfplatz Au Gersbach h am Wallersee n Gut Altentann Gr.nbrünning Gaizenberg Wies (512) -gerstetten Harting Aide Trainting Hausen Kl.Ried Ursprung Gr Drei Eichen (423) Wimpassing Grünberg 1 ating Girling Luginger S. Ehrengraben Schaming Marschalln Berg- Ragginger (415) assing Hof Lehen See 449) Ober.- Muckham (545) rsurheim (560) Golfplatz Su zersberg Golfplatz Enzersberg LoidHaberland Breitenloh Straß harting WALLERSEE Freiling Reichharting Viehhausen OberDöbring eichet A1 Ht.eld Seitenfeld Sillersdf. Reitberg gitzen 10 Lohen Reitberg1 (423) SalzburgBurgstall hofen olzleiten Holzleiten Matzing Berg Reitbach Ma. Plain 10 Herrenau Mühlreit ß Sommeregg Radeck Kasern Gaglham Rasthaus Rott Schwaig(629) L Itzling SBG./NORD hofen Heidenpoint Schl.SBG./MITTE SBG./AUSSTELLUNGSZENTRUM Langwied 158 Sam Kleßheim Salzburgring 10 GruberAusstellungsfeldsdlg. (73 UnterLiefering zentrum Habach Reit Heuberg koppl Golfpl. Hauptbhf. SBG./KLESSHEIM Alm bei Salzburg lzburg Weißbach WilliGnigl ba Taxham Lebach schwandt c Schloss ögl Gaisberg (755) Hinterschroffenau Gäng g Neuhaus 636 b er 1287 Haberbichl Wiesbach (435) uziner p Gaisbergau Ka A1 Gitzen hs Glanhofen b er Parsch Vorderg Li Maxglan 06 U schroffenau nau HohenAigen St. (425) Walserfeld 04 l Johann Flughafen salzburg Nonntal G a i s b e r gO b e r w i n k l (623) Bicheln Himmelreich Leopoldskron Leopoldskroner Li Viehhausen SBG./WEST 04 Teich Schloss Herrnau GlasSchloss Aigen 06 Gneis Kendlersdlg. lamm 0 k b u 1 Schweizertr Hinter winkl StrubS Kloster Kloste sdlg. ch 04 1 Mittermoos 5) V Vorderfager Höhenwald ba A1 m Morzg Schloss A EichethofA Emsburg sdlg. Schloss Gfalls Walserberg KNOTEN SBG.

Spanswag

er t

rum

er

Mattsee (506)

Köstendorf orf

Schleedorf

Ob

Kirchgöming

Obertrum

Oberndorf

bichl

Sc

Weng

10

en

19

Weitwörth

Neufa

Mühlbach

h zac Sal

h Seewalchen

Mödlham

Acharting

Waldprechting

Henndorf ndorf

Seekirchen

Anthering

Surheim

g Kirchberg Eugenbach Elixhausen Eugendorf Unzing Voggenbg. Moosham Sachsenhm. Siggerwiesen Tiefenbach Neuhofen LengKalham Hagen Muntigl felden Hallwang Pebering Freilassing Zilling Brodhausen Fischach OberU Oberesch plainfeld Sailen Klebing Söllheim Bergheim Perach O b e Plainfeld EschHagenau delstetten Mayrwies Ladau Elsenwa enwa ndorf Gitzen Mitterfelden Hof Ainring Guggenthal Saa lac h

ldorf

06 04

nc

SALZBURG

Ebenau

nt

er

Grünau

rg

06 04

Aigen

Wals-

be

Käferheim

h

Koppl

Feldkichen -Siezenheim Hammerau

g Walserberg ng

Alm b

ch

S a lz a

1853

04A

rg

, 10

04

l

Gois Glasenbach Gla u Hellbrunn Elsbethen Elsb Schwarzbach Sc 18 Schwarzenberg Krw. Hellbrunn Fageralm (439) 1334 10 (887) 150 10 Eichet Schloss WiestalSalzburger Türk Schloss Goldenstein Freilichtmuseum Ziegla Zieglau stausee Anif zoll 04A Haslac Haslach Glanegg Eibleck Schloss Anif Gols S am Thurn St. Jakob Weißbach Fürstenbrunn Grödig 1518 SBG./SÜD (515) ( Vollererhof Höhenwart (446) 04 Neu Anif Krw. PU h c PUCH/URSTEIN a (1664) Niederalm W St. Leonhard Urste Vd.Zeppezauer-Haus Schloss TaxachUrstein thurnberg Maut Spie Gartenau Großgmain Toni-Lenz-Hütte Gasthütte hütte Hochalm Puch Pu Krispl Rif Untersberg159 (524) (926) bahn

Golfpl.

bei Hallein be

Spielbergalm galm

Wimberg

(444) (444

Gaißau aißau (703)

Un

te

rs

be

Lahngang Sbg. Rehhofsdlg. A10 A Seefeldmühle Hochthron Au Haslau Oberalm O Berchtesgadner Hoher Götschen HaunsAdnet 930 Kaltenhsn. berg (484) MarktHochthron Spumberg Neualm

04A

ch Bis

Gr. Rauhenkopf

Winkl

1604

schellenberg Ht.-ettenberg Vd.-

ese wi

Kneifelspitze

ch rA

0

1

Bischofswiesen (610) 2

3 km

1189

Krw.

MarmorSchloss Adneter steinbrüche S Halleinerr Wiespach Riedl W Haus HALLEIN

Ruine Thürndl

Scheffau

Reckensbg.

(772)

Zinkenlift Sommerrodelbahn

e

Unterau

© arbeitsgemeinschaft kartographie

1337

Waidach

Gamp Hst.

Winterstall Plaick

159

Seeleiten

Zinkenkogel

Heiltherme

1391

Stift

Obersalzberg

Buchhöhe

S

Hundstein

Rengerb

Bad Vigaun (469)

Weinleiten Feldl

Hellweng

St. Urban Garnei Unterlangenberg

Untersalzberg Stangaß

164

St. Margarethen

KUCHL

ter Mann

Schlenke chlenke

(1143)

Burgfried

Salzbergwerk

Bad Dürrnberg

Hintergern

L o i p l

Hallein (461)

(477) Schneefelden

10

o

fs

1972

Stöhrhaus

Stockach Wenger

Speckleiten

Tau gl

bach

Taugl gl

St. Ko (848)

Jadorf Georgenberg Wegsc Kuchl Asten Oberlangenberg


Schneegattern Schloss Hohe (550) Fb. Kreuzkpl. Schloßmaier Edt Teichstätt Tei Friedburg Ob.schham

er W ald

Höcken

erhaft

Ex Sieberer Frieding Walligen Außerreith (565) Saxigen SALZBURGER SEENLAND | 191 Nin GferrethForsterreith Adligen Hausham Oberalberting Teicht Emming Kropfling Graben Gmeineck

Hocheck

Fornach

Preinröth Ut.- Mt.SALZBURGER SALZK AMMERGUT / -erb KrenwaldGeretseck Holz St. Ulrich Frauscherberg Forstern Schachen Kühbichl Gaisteig Baierberg Unt.Pading Utzweih -ehreneck Plain (488) Piereth Ameisberg Mörasing Bambach Stullerding Stullerdin Stullerdi Ob.Haidach Pöndorf Danzenreith Nößlthal Mühlberg Kirchpoint Haarlacken UnterIgelsberg unzing Flörlplain schwand Ob.F Haberpoint Wimpassing Unterreith -mühlham Watzlberg Fellern Auleiten Hö Fißlthal Unt.(536) Kritzing Latein Tannberg Tan Hechfeld Aigelsbrunn 147 1 Schwaigern Erlebnispark Volkerding berg Schwertfern Unterhol,z Roidwalchen Unterrain Matzlröth Kühschinken Voglhub Asten M (542) Eck erg Rudlberg Hussenreith Rattensham Bruckmoos Haslach Neuhofen Raspoldsedt Haitzenthal Enharting 6 Tannham Tan Schwandt Brandstatt Hofbauer Wieneröth Zagling (568) Winkl Stadlberg Schüb-16  Mühlreith Postalm Schwendt Quengert lingenGrub Hipping Tuttingen Gramling Witzmaning Raith 2 WinzerroidRetzing Vogeltenn Vogelten Irrsberg Reittern Rundwanderweg Ziegelstadl Johannsberg Stadln Geßlingen 844 Walsberg Hölleiten Pöltzleiten Hüttenedt Egg(siehe Seite 202) Giga Pössing Rixing Arnoweg Pabigen am Wallersee Höhenroith Jagdhub Angern (552) hHst. Wötz  A lmensteig Hintersee am Irrsee 17 Thanham Vielweg im Attergau Schl. Oberholz Haarberg Wegdorf Hubertuskpl. (siehe Seite 202) Sighartstein Schoibernberg Speck Gegend Freudenthal Bhf.im Edhof Edho Kogl chtenberg 882 Gollau Li885 Glasenbachklamm – 18  Thalham Stampfl Laiter Eck Wallester Maierhof Steinbach 1 Camping St. Rupert Pilgerweg Ehrentrudisalm Matzing M Schlad Fischhof Haslach Entachern Lichtenberg e Schrank e Sommer203) öh 871 (siehe Seite Ahbergkpl. Stock Lohe Haslau e 154 Schweibern holz r HSchindelberg sHankham e Nagendf. Mühle g in Hankha s Ramsau Buch Dörfl Pabing Aring 726  W allersee Rundweg s Leming i 19 H e Hatting Hiesenberg zing Mitterleiten Heissing Erlat Wankham Ruine Unt.- Ob. (siehe Seite 203) Hüttenberg Lindenkpl. d Oelling Wildeneck -schwand im Attergau Harpoint Nd.- Ob.Oberleiten -brandstatt Bad Saurüssel Roißroith Halt am Wa Wallersee Jakobsweg Mohlweg Frauenbüchl Angermair Entersgraben 956 (551) (573) am Moos Branstat Wald Oberdorf Oberd Breitenau H Lindau Lehmberg Golfplatz Vormoos Hausstätt 1027 Altentann Altentan Gut KolomansA1 Sulzberg Aiderbichl Schusterbg. Schwand Mirlbild taferl a Vorderau Gr. Plaike Traschwandt en Kolomansberg Wildmoos HasenAu 1034 schwandt Widmais 1114 St. Grueb Hof Zum Neuhäusl Riedenschwandt Staudach Via Nova Bachau Koloman Weißenstein Berg Hof OBERWANG Roitfeld Hauberg RauchenSchlößl Punzau schwandt Gessenschwandt Manzberg Enz atz Enzersberg MONDSEE THALGAU St. Konrad Lichtenbuc (493) Plaika Hilfberg Konradskpl. Leonhardsweg Ob.1095 Brandstatt Seitenfeld Seitenfe Streit Radau Gaisberg Unt.- -stabauKulmspitze Irlach Schweib Höllenstein 04,Höribachhof 04A, 06,10 Diestlgraben A1 Holzleiten Ho Riedlbach Aic Ut.Keuschen Ob.--vetterbach In der Leiten Haslau Voglhub 04 Voralpenweg (545) Rasthaus Baumgarten Fuschler Ache Mayerhof 10 Rupertiweg Ege Golfplatz Höbling L a n g e n Bichl Loiblich h o 06 Mariazellerweg l z Maierhof Denegger Achdorf Hochplettspitz Ruine (739) Waldach Stockwinkl Bergen 1134 E g g Wartenfels Au Golfplatz Hundsmarkt Bachlehen Gries (924) Haslau Drachenwa Salzburg Sa am Att Seehof Waldwinkl n d bbei 1060 ac Lebach Schloss Fuschl Schober Kaisingen 152 Plomberg See Rochuspoint 1328 offenau Gäng Thann (477) Fus 154 hl Faistenauer HöfnerSch Scharfling c hl Graben häuser Gitzen G Wiesenau se Wie Eibensee e Vorder(952) Lidaunberg 158 Kienberg chroffenau chroffen am See Egelsee 1237 Wiesenau (670) 04, 06 (1015) Brunn Steinbach Bur Schmalnau 06 PerfallSommerUt.Lidaun -ellmau 158 Schloss Krotensee Kienberghtt. Filblingsee 04 rodelbahn 0 4, 0 Hüttenstein (1064) Hüttenstein 06 Ob.6 PöllachBrunnleiten Pucha mm 1782 ubkla (786) 06 Kurzmühle Str Suissensee Fischlehen Bramsau Brunnwinkl Aich ch 04 Höfern Ramsau Hatz ba Fürnberg 04 Mittersee Irlreit m Laim Alm Kühleiten A Schafbergbahn Mönichsee Mitterholz Steg (545) Hamosau Döller Keflau Hochzeitsw. 750 kreuz . Zwölferhornbahn Rosenlehen W

Pfaffing

(530)

Bach usen ntenham

Bergham

Lengau Le

Vöcklamarkt

Kirchham

Frankenmarkt

Schwöll

Mösendf.

Straßwalchen

Schmidham

Thalham Irrsdorf

ag

Steindorf

tendorf tendo

Neumarkt

Pfongau

Stockham

RabenschwandOberhofen

Hipping

Weißenkirchen

St. Ge

Schalkham Wertheim

ng

Straß

Wild

l

Henn Henndorf Berg

He nn do rf e

r

W

a

(Zeller See)

hberg

Thalham

Irrsee

Neufahrn N

Zell

Powang

N

Gossenschwandt

Guggenberg

ng

Oberwang

ofen

Thalgauberg

Mondsee

Innerschwand

M

Unterdorf feld Stölling Oberdorf

Oberas

Schwarzindien

Thalgau

o

St. Lorenz

Hof

n

u Elsenwang Else tzen

Unter

d

h

s

e e

Fuschl

Wald

nau

Au

Mühlleiten

Schafberg

Faistenau

Zwölferhorn Franzosen1521 schanze

1518

Franzl’s Hütte

(703)

Hintersee 1249 (746)

Reitlehen

Schlenken Sc

Bergalm

Unterzagl

Breitenberg 1260

Langgassen

Zi n

Feichtensteinalm

Lämmerbach

Schst.

Forsthub Gschwendt 158

1479

Illingerberg

Feichtenstein

17

Hauserhütte Ladenbergalm

Reith

Abersee

gl

Gaißau Ga

Untereckschlaghütte Weissenberghütte Moosegghütte Anzenbergalm

im Salzkammergut

Blue Dome

1478

u Ta

Maut Spielberg Gasth Gasthütte pielberg pielbergalm

Pillsteinkopf

Oberasch

Schwarz

St. Wolfgang

Farchen Schst. (548) Gschwand Stockach Schst. Brunn

ke n

Reit

Wieserhörndl 1567

e

Ried

Aschau Au

Schwarzen

Bürgl

745 Bür

Strobl Schst.

Sommerrodelbahn

Haberg

Bleckwandhtt.

Bleckwand

(800)

1541

Gruberalm

Sparber 1502

Mayerlehenhütte Wiesler Horn 1648 Grubenbachhütte Bergheimat 1603 Erlbachhütte Schmittenstein NeureithütteGennerhorn Posch’n Hütte Wiesleralm 1735 SchafbergGenneralm Hinterleit´n Hütte blickhütte Reithütte 1764 Rinnkogel en Hoher ZinkenPitschenberg Wieslerhtt. Rengerberg Postalmhtt. 1823 bod l Tau g 1720 Postalm Hintererhtt. u a g lba T ch Strubklamm Schnitzhofalm Welser Htt. Wimmeralm Wilhelmskpl. Blonde Hütte Taugl Tau Trattbergalm Labenberg Christlalm Feuchter Keller St. Koloman S

nberg

1695

16

(848)

erg h id Wegscheid W

Maut

Trattberg 1757

Hochwieskopf

A hütt Seewaldsee Auerhütte

1754

(54

enb ach

EEibleck

(Abo l f g ers a n ee) g s e

1642

Rettenegghütte

Moosbergsattel

u

Lärchenhütte

1559

Ma

Feistenauer Schafberg

(688)

b a ch

Vordersee

Hintersee

W ei ß

l

St. Gilgen


192 | SALZBURGER SALZK AMMERGUT / SALZBURGER SEENLAND

WANDERN & ENTSPANNUNG AM WOLFGANGSEE Genießen Sie drei unbeschwerte Urlaubstage. Die Auffahrt mit der Zahnradbahn von St. Wolfgang auf den Schafberg ermöglicht Ihnen einen grandiosen Ausblick. Unzählige Wandermöglichkeiten erwarten Sie auf der Postalm. Die neu errichtete Wellness-Alm bietet auf 3500m² Entspannung, Wellness sowie Aufregung pur – ganz unter dem Motto „Die Gemütlichkeit einer urigen Almhütte – der Komfort einer modernen Wellnessanlage“. Wahlweise können Sie sich auch für den Wellness-Bereich im Romantik Hotel Im Weissen Rössl entscheiden. BUCHBARES ANGEBOT: Von 11. Mai bis 29. September 2019  3 x Übernachtung mit Frühstück  1 x Berg- und Talfahrt SchafbergBahn  1 x Maut auf die Postalm  1 x Wolfgangsee Wanderrucksack  1 x Tageseintritt in die Wellness-Alm oder  4 -Stunden Eintritt ins „Romantik Hotel Im Weissen Rössl“

PREIS: pro Person im DZ (Pension)

AB € 209,–

KONTAKT / BUCHUNG: Wolfgangsee Tourismus Au 140 | 5360 St. Wolfgang T +43 6138 8003 info@wolfgangsee.at www.wolfgangsee.at


SALZBURGER SALZK AMMERGUT / SALZBURGER SEENLAND | 193

DER HOLUNDER IST EIN GANZ BESONDERER STRAUCH – VON DER BLÜTE ÜBER DIE ­BLÄTTER BIS ZU DEN FRÜCHTEN WERDEN VERSCHIEDENSTE PRODUKTE AUS IHM G ­ EWONNEN. Auf den Holleralmen am Fuschlsee und Wolfgangsee werden diese zu verschiedensten Speisen und Säften, wie beispielsweise dem Hollersirup oder auch dem Hollerkoch verarbeitet und zum Verkosten angeboten. Selbstgemachte Hollerprodukte finden Gäste auch bei den Holleralm-Partnern, wie am Oberhinteregghof in Faistenau oder im Primushäusl in Gschwendt. Alles Wissenswerte über den vielseitigen Strauch steht in der Hollerzeitung, die in den Hütten und allen Tourismusverbänden der Region aufliegt. www.holleralmen.at

TIPP: DICHTLALM IN NEUMARKT AM WALLERSEE Eine besonders gemütliche Einkehr während oder nach einer Wanderung mit einem atemberaubenden Blick über den nördlichen Flachgau und die Alpen – das ist die Dichtlalm. Kinder finden hier viele Ent­ deckungsmöglichkeiten. Eine Wiegeliege lädt zum Entspannen und Entschleunigen ein. Weitere 22 dieser Bio-Relax-Möbel sind im Salzburger Seenland an besonders reizvollen Plätzen zu finden. Kontakt: Salzburger Seenland Tourismus GmbH T +43 6217 2022 0 | www.salzburger-seenland.at


194 | SALZBURGER SALZK AMMERGUT

LÄRCHENHÜTTE AM ZWÖLFERHORN

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Lage ist traumhaft! Auf halbem Weg zum Zwölferhorn blickt man hinunter auf den Wolfgangsee, Krottensee, sogar bis zum Mondsee. Im Zentrum des Bergpanoramas stehen der Schafberg und die steilen Felsen der Falkensteinwand. Seit 2015 ist die Hütte in meiner Pacht – so wünsche ich mir, dass hier das Traditionelle genau wie das Moderne Einfluss haben darf. Es gibt Veranstaltungen mit verschied. Musikrichtungen. Wo immer es möglich ist verwenden wir hochwertige Produkte aus unserer Region. Selbstgemachte Produkte: verschiedene Marmeladen, Säfte, Fruchtsenf, Salze, Salben.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: St. Gilgen / 1.050 m Ende April bis Anfang November SO ERREICHEN SIE UNS:  Von St. Gilgen ab Talstation Seilbahn über Wanderweg Nr. 855 ca. 75 Min.  Von Tiefbrunnau ab Parkplatz Tiefbrunnau über gebührenpflichtige Forststraße oder über Kühleiten – Gehzeit ca. 45 Min. Von Abersee ab Kloiber-Bauer über Fachbach ca. 75 Min. DIE ALMLEUT’: Martin Oberlohr Wirerstraße 380 | 5350 Strobl T +43 664 3634 760 info@laerchenhuette.at www.laerchenhuette.at

SCHNITZHOFHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Schnitzhofhütte ist eine 400 Jahre alte Hütte mit eigener Almkäserei. Wir bieten unseren Gästen eine große Auswahl von verschiedenen Käsesorten, Milchprodukten, Bauernbrot, Wurst, Almjause etc. an. Bauernbrot und Topfenstrudel werden täglich frisch gebacken. Unsere Produkte können Sie mitnehmen oder aber in der gemütlichen Hüttenstube genießen. Die Tür zum Käse­keller öffnen wir gerne für Groß und Klein!

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Strobl / 1.200 m Juni bis Oktober SO ERREICHEN SIE UNS:  Postalm ab Parkplatz 1 (Lienbachhof) 5 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Johann Schnitzhofer Möselberg 10 5441 Abtenau T +43 664 4118 033 schnitzhof@aon.at www.schnitzhof.at


SALZBURGER SALZK AMMERGUT | 195

ERLBACHHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die Erlbachhütte ist eine über 300 Jahre alte, urige Almhütte mit ganz eigenem Flair. Wir bieten unseren Gästen eigene Almprodukte, hausgemachte Mehlspeisen und zünftige Hausmannskost. Die Hütte ist idealer Ausgangspunkt für verschiedenste Wanderungen „vom Spaziergang bis zum Gipfeltrip”. ALMSOMMERHÜTTE 2018

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Postalm (Auffahrt Abtenau oder Strobl) ab P3 am Fuße des Wiesler­ horns 30 Min. DIE ALMLEUT’: Andrea Sams Lindaustraße 106 4820 Bad Ischl T + 43 664 2441 944 a.erlbachhuette@gmx.at

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Postalm / 1.400 m Ende Mai bis Ende Oktober

4 BETTEN 7 LAGER

„GRUBERALM“ MAYERLEHENHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die urige 3. Almhütte auf der Gruberalm wird aktiv bio­logisch bewirtschaftet, mit gefährdeten Haus­tierrassen wie den original Pinzgauer Kühen, MangalizaWollschweinen, Bergziegen, Schafen usw. Die von Lisi und Werner herzlich bewirtschaftete Almhütte ist eine vor­ zügliche Einkehradresse mit unvergleichlicher Atmosphäre und hausgemachter Bauernkost, wie den frischen Bauernkrapfen, Pofesen, Kaspressknödeln, Säften und Kräutern. Almführungen der besonderen ART.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hintersee / 1.036 m Anfang Mai bis Ende Oktober SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hintersee ab Parkplatz Lämmerbach 45 Min.  Von Hintersee ab Parkplatz Satzstein über Feichtensteinalm oder Bergalm, Regenspitz 2–3 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Lisi und Werner Matieschek Lämmerbach 11 | 5324 Hintersee T + 43 664 5223 740 od. T +43 664 5350 057 bisbald@gruberalm.at www.gruberalm.at 2 BETTEN 23 LAGER


196 | SALZBURGER SALZK AMMERGUT

GRUBENBACH-HÜTTE GRUBERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die neu renovierte Grubenbach-Hütte am Fuße von Regenspitz, Gruberhorn und Gennerhorn bietet Wanderern eine sehr angenehme Rast. Wer will, kann beim Melken mithelfen. Unsere Alm­ schmankerl aus dem eigenen Bio-Betrieb: Säfte, Speck, Käse, frische Pofesen, Bauernkrapfen und Kaspressknödel. Für die kleinen Gäste gibt es einen Spielplatz und Tiere zum Streicheln. Auch mit dem Kinderwagen ist die Alm gut erreichbar. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hintersee / 1.036 m Mitte Mai bis Ende Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hintersee ab Parkplatz Lämmerbach in 40 Min.  Von Hintersee über die Feichtenstein­ alm (1 Std.) zur Gruberalm insges. 1 ¾ Std. DIE ALMLEUT’: Helga und Reimund Oberascher Lämmerbach 13 5324 Hintersee T +43 664 3921 589 reimund.oberascher@aon.at www.gruberalmhuette.at

6 BETTEN 10 LAGER

HINTERLEIT’N-HÜTTE GRUBERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere Hütte ist über 100 Jahre alt und wurde in den letzten Jahren liebevoll renoviert. Die Wanderer schätzen die gemütliche und erholsame Rast bei uns. Unsere Hütte ist auf der Gruberalm, die auch als Glücksplatz in der Region bekannt und wahrlich ein Paradies für Kinder ist! Hier hat man eine herrliche Aussicht über den schönen halbrunden Bergkessel auf drei Bergspitzen: Gennerhorn, Gruberhorn und Regenspitz. Unsere selbstgemachten Produkte und Speisen: Speck, Holzofenbrot, Kuchen, Pofesen, Apfelradl, Aufstriche, Kaspress­knödel, Säfte. Wir freuen uns auf unsere großen und kleinen Gäste!

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hintersee / 1.036 m Ende Mai bis Ende Oktober SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hintersee ab Parkplatz Lämmerbach 45 Min.  Von Hintersee ab Parkplatz Satzstein über Feichtensteinalm oder Bergalm, Regenspitz 2–3 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Kühleitner 5324 Hintersee Nr. 7 T +43 664 5830 478

14 BETTEN IN 3 ZIMMERN


SALZBURGER SALZK AMMERGUT | 197

POSCH’NHÜTTE GENNERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Die 1977 errichtete Almhütte auf der Genneralm ist umgeben von einem herrlichen Wandergebiet, der Osterhorngruppe. Ebenso führt die beliebte „Osterhorn-Mountainbikestrecke“ an unserer Hütte vorbei und für unsere E-Biker gibt es eine Ladestation. Für unsere kleinen Wanderer haben wir einen Spielplatz neben der Hütte. Wir bieten unseren Gästen selbstgemachte Kaspressknödel, Aufstriche und Säfte. Besonders beliebt sind unsere täglich frischen Zwetschkenpofesen und unser Kaiserschmarrn.

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hintersee / 1.300 m Anfang Juni bis 26. Oktober SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hintersee ab Parkplatz Lämmerbach ca. 1 Std. O der über neu markierten, alten Almsteig DIE ALMLEUT’: Familie Josef und Kerstin Steinberger Lämmerbach 74 5324 Hintersee T +43 664 9166 341 info@genneralm.at www.genneralm.at 16 BETTEN

HINTERER-HÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Genießen Sie die tolle Bergkulisse auf der gemütlichen Hinterer-Hütte und lassen Sie den Alltag hinter sich. Natur und Almwirtschaft hautnah erleben kann man auf der Sonnenterrasse mit traumhaftem Rundblick bis zum Tennengebirge. Gerne verwöhnen wir unsere Gäste mit heimischen Schmankerln wie Kaspressknödelsuppe, Kasnockn, Kaiserschmarrn und hausgemachtem Hollersaft.

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hintersee ab Parkplatz Lämmerbach ca. 1 Std. 15 Min.  A nfahrt bis zur Hütte möglich (Maut)  Über den alten Almsteig (beschildert) DIE ALMLEUT’: Josef und Mathilde Walkner 5324 Hintersee Nr. 12 T + 43 6224 231 oder T + 43 664 4913 044 hintererhof.walkner@aon.at

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Genneralm/Hintersee / 1.300 m Juli bis Mitte September, Di., Mi., Sa., So. Danach Wochenende 8 BETTEN


198 | SALZBURGER SALZK AMMERGUT

REITHÜTTE GENNERALM

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere gemütliche Hütte mit herrlichem Blick aufs Tennengebirge liegt am Fuße des Gennerhorns inmitten des Alm- und Wanderparadieses der Osterhorngruppe. Unsere Köstlichkeiten aus der eigenen Bio-Landwirtschaft: Speck, Käse, Aufstriche sowie Säfte und Liköre. Eine Spezialität sind die beliebten (Holler-)Pofesen! Für einen mehrtägigen Almaufenthalt bieten wir zusätzlich unsere Selbstversorgerhütte an. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hintersee/Genneralm / 1.295 m Juni bis 26. Oktober, Dienstag Ruhetag (Oktober nur bei Schönwetter)

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hintersee ab Parkplatz Lämmerbach 1 Std. 15 Min.  Von Hintersee ab Parkplatz Lämmerbach über alten Almsteig (markiert) 1 Std.  Zufahrt bis zur Hütte möglich (Maut) DIE ALMLEUT’: Franz und Herta Mösenbichler 5324 Hintersee 63 T +43 664 5947 909 moesenbichler@gmx.net www.reithütte.at

10 BETTEN

FEICHTENSTEINALM / STEGLEITENHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere 140 Jahre alte Almhütte mit offener Feuerstelle liegt am Fuße des Regenspitz’ mit wunderschönem Rundblick. Auf unserer Alm weiden 40 Pferde. Verwöhnt werden die Gäste mit selbst erzeugten Produkten aus der eigenen Landwirtschaft und hausgemachten Mehlspeisen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hintersee / 1.300 m Ende Mai bis Ende Oktober

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hintersee ab Satzstein über WaldWasserZauberErlebnisweg 1,5 Std.  Von Hintersee ab Lämmerbach über Gruberalm 1,5 Std.  Von Hintersee ab Lämmerbach über Gennerhorn, Gruberhorn, Regenspitz 4,5 Std. DIE ALMLEUT’: Familie Heidi und Hubert Weickl Stegleitenstraße 11 5324 Faistenau T + 43 6228 7236 oder T + 43 664 4510 877 heidi.weickl@gmx.at


SALZBURGER SALZK AMMERGUT | 199

HAUSERHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Unsere 130 Jahre alte Hauserhütte auf der Ladenbergalm ist über den alten Alm­s teig entlang des Ladenbaches mit vielen ro­ mantischen Wasserfällen, der Hansl­kirche und einer 25 m tiefen Höhle zu erreichen. Be­­sonders beliebt sind unsere Kaspressknödel, der Kaiserschmarrn und unsere Pofesen. Ausgangspunkt schöner Almwanderungen. ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hintersee/Ladenbergalm / 1.250 m Ende Mai bis Ende Oktober (Montag Ruhetag)

SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hintersee ab Satzstein über Almsteig 1 Std. 15 Min.  Von Gaißau über Looserbauer 1 Std. 15 Min.  Von Hintersee ab Satzstein über die Bergalm 2 Std. 15 Min. DIE ALMLEUT’: Familie Stöllinger 5324 Hintersee 2 T +43 664 1794 215 info@hauserbauer.net www.hauserbauer-ladenbergalm.at

UNTERECKSCHLAG-HÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Sie suchen Ruhe und Genuss? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Unsere urige Hütte befindet sich auf der schönen Anzenbergalm mit Aussicht auf die Osterhorngruppe bis zum Schafberg. Für die Kinder gibt es eine Sandkiste und viele Erdbeeren zum Naschen. Wir verwöhnen unsere Gäste mit verschiedenen selbstgemachten Schmankerl wie Brettljause, Kaspressknödelsuppe oder Pofesen. Auf der Almwiese unmittelbar neben der Hütte gibt es ein Marterl zum Innehalten. Ab-Alm-Verkauf: Speck und Liköre (Brombeere, Erdbeere, Melisse, Holler) aus eigener Produktion. Tipp: Anzenberger Bergmesse am 15. August 2019!

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hintersee / 1.200 m Anfang Juni bis Ende Oktober, bei Schlechtwetter bitte anrufen! SO ERREICHEN SIE UNS:  Von Hintersee ab Liftparkplatz 1 Std.  Von Hintersee ab Satzstein über Forststraße ca. 2,5 Std. (Pkw-Maut EUR 8,00)  Von Gaißau-Spielberg ab Parkplatz ca. 1 Std. DIE ALMLEUT’: Jakob u. Margarethe Klaushofer Lidaunstraße 23 | 5324 Faistenau T +43 664 1488 491 roman.klaushofer@a1.net www.facebook.com/ untereckschlaghuette


200 | SALZBURGER SALZK AMMERGUT

MOOSEGGHÜTTE

BESONDERES AUF UNSERER ALM: Auf der Sonnenseite des Anzenbergs liegt in idyllischer Alleinlage die Moosegghütte. Hier werden die Gäste mit Schmankerln wie Käse, Wurst, Speck, Leberkäse, Braten etc. vom hauseigenen Bio-Bauernhof verwöhnt. Für die Kinder gibt es einen Kinderspielplatz in Sichtweite der Tische. Gerne richten wir auch verschiedene Feiern aus. Ab Alm-Verkauf: Milch Käse, Eier und Speck. Tipp: Doppelbett im Freien! Weil wir auf unserer Alm so einen schönen Sternenhimmel haben, kann man bei uns im Freien schlafen!

12 LAGER

ORT / SEEHÖHE / ÖFFNUNGSZEITEN: Hintersee / 1.200 m Juni bis Oktober SO ERREICHEN SIE UNS:  A b Liftparkplatz Hintersee auf Forststraße, dann Steig, ca. 1,5 Std.  Von Hintersee ab Satzstein über Forststraße ca. 2 Std. (Pkw-Maut EUR 8,00) Über Ladenbergalm ca. 2,5 Std.  Von Gaißau-Spielberg ab Parkplatz über Latschenalm ca. 1,5 Std. DIE ALMLEUT’: Johannes Rosenlechner Tiefbrunnaustraße 22 | 5324 Faistenau T +43 664 5325 581 hannes.rosenlechner@aon.at www.moosegg.at

ABENTEUER-TIPP: ÜBERNACHTUNG IM WALD Übernachten Sie direkt im Almwald inmitten des Faistenauer-Hinterseer Wanderparadieses. Ihr Platz für diese einzigartige Übernachtung ist im Wald, in einem Flying Tent. In 100 Meter Entfernung ist die Almhütte der Mooseggalm, dort gibt es die Möglichkeit an der Feuerstelle ein Lagerfeuer zu machen und am nächsten Morgen ein Almfrühstück zu genießen.

KONTAKT / BUCHUNG: Fuschlsee Tourismus GmbH Lebachstr. 1 5322 Hof bei Salzburg T +43 6226 8384 incoming@fuschlseeregion.com


SALZBURGER SALZK AMMERGUT / SALZBURGER SEENLAND | 201

WEITERE ALMEN & HÜTTEN mit Übernachtungsmöglichkeit Bleckwandhütte / 1.340 m T + 43 676 7455 293 bleckwandhuette@naturfreunde-badischl.at www.bleckwandhuette.naturfreunde.at 1. Mai bis 26. Oktober 20 Betten Franzl’s Hütte / 1.480 m T + 43 664 2460 70 info@franzlshuette.at www.franzlshuette.at ganzjährig 4 Betten / 19 Lager Hochalm / 1.800 m T + 43 662 628674 oder T + 43 664 5513 088 info@hochalm.net www.hochalm.net 1. Mai bis 26. Oktober, Mitte Dezember bis Ende März 10 Lager Huber Hütte / 1.346 m T +43 664 9314 465 johanngoellner@yahoo.de www.huberhuette-postalm.at ganzjährig 10 Betten / 9 Lager Eisenau-Kienberghütte / 1.007 m T +43 664 1435 737 Mai bis Oktober 15 Lager Postalm/Blonde Hütte / 1.200 m T + 43 664 4635 797 blondehuette@postalm.at www.blonde-huette.at ganz­jährig / 8 Betten

Postalm/Rettenegghütte / 1.222 m T +43 664 5882 498 barbara.gsenger@gmx.at Juni bis Anfang Oktober 8 Lager Postalm/Schafbergblickhütte / 1.361 m T + 43 6137 6107 oder T +43 650 3702 253 info@schafbergblick.at www.schafbergblick.at Mai bis Oktober 2 Betten / 10 Lager Postalm/Welser Hütte / 1.165 m T +43 6137 2171 0 info@youhey.at / www.youhey.at Mai bis Ende Oktober / 45 Betten Postalm/Wieslerhütte / 1.360 m T + 43 6137 6131 (Hütte) oder T + 43 6243 3670 (Tal) Ende Mai bis Oktober 6 Betten Schwarzeneckhütte / 1.118 m T + 43 676 3511 002 sunsanne@wolfgangsee.at Mai bis 26. Oktober 6 Betten Toni-Lenz-Hütte / 1.450 m Verein für Höhlenkunde T +43 660 6581 430 info@toni-lenz-huette.de www.toni-lenz-huette.de Ende Mai bis Ende Oktober / 12 Lager Zeppezauerhaus / 1.664 m ÖAV Sektion Salzburg T +43 662 6298 62 zeppezauer@zeppezauerhaus.at www.zeppezauerhaus.at Mitte Mai bis Mitte Oktober 14 Betten / 40 Lager

KLETTERN Klettergarten Plomberg in St. Gilgen 10 Kletterrouten von II bis VI+ T +43 6227 2348 www.wolfgangsee.at Parkplatz neben Bundesstraße benützen! Klettersteig Postalmklamm in 10 Min. vom Klettersteig-Parkplatz erreichbar Schwierigkeitsgrad C/D T +43 6137 7855 sowie auf www.wolfgangsee.at

Klettersteig „City Wall“ in Salzburg am Kapuzinerberg T +43 662 8492 91 (Akzente) Klettergarten Kleefeld in Strobl 29 Kletterrouten mit Schwierigkeitsgrad III bis VIII T +43 6137 7855 sowie auf www.wolfgangsee.at Waldkletterweg in Faistenau Natur pur – Kletterspaß für Groß und Klein T +43 664 9764384 www.waldkletterweg.at


202 | SALZBURGER SALZK AMMERGUT / SALZBURGER SEENLAND

16

POSTALM RUNDWANDERWEG 2

Der Weg führt durch das größte Almengebiet Österreichs, teils auf festen Almstraßen, teils auf Alm- und Wiesenwegen. Gleich beim Lienbachhof beginnt der von informativen Schautafeln begleitete Almblumenweg. Tipp: Wer als Kurzvariante nur den Almblumenweg gehen möchte, ist rund 1 Stunde unterwegs. T +43 6137 7855 | www.wolfgangsee.at Start: Lienbachhof (Parkplatz 1) | Ziel: Lienbachhof Einkehr: Lienbachhof T +43 6137 6061 Blonde Hütte T +43 664 4635 797 | Labenbergalm T +43 664 3224 944 Pitschenbergalm T +43 664 1717 614 | Postalmhütte T +43 664 3225 026 Strobler Hütte T +43 6137 6161 | Schnitzhofalm T +43 664 4489 677 500m

1000m

Postalmhütte

Lochalm .

Pitscherbergalm

1395

350 m 1346

Strobler Hütte

a

mblu m

t

l

Schnitzhof Htt.

m

Al

s

e

o

350 m

(1284)

n we g

(1449)

P

3,5 h

n

0

Labenbergalm Blonde Hütte

(1431)

Erlbachhtt.

Labenberg 1642

17

.

Lienbachhof

Innerlienbachalm (1210)

Start+Ziel

ALMENSTEIG HINTERSEE

Diese Tour bietet zahlreiche Erlebnisse: Am Ausgangspunkt das Naturdenkmal „Satzstein“ (Kraftplatz), entlang des Ladenbaches der wieder zugänglich gemachte alte Almsteig und die Hanslkirche, eine 25 Meter tiefe Höhle mit Wasserfall. Dem folgen 4 Einkehralmen – mit­einander verbunden durch gemütliche Höhenwege. Den Abschluss bildet die Aus­sichts­plattform über der Tiefenbachklamm. Sie ist Teil des „WaldWasserZauber“-Erlebnisweges zurück zum Satzstein. T +43 6226 83 84 71 | www.fuschlseeregion.com Start: Satzstein bei Hintersee (Parkplatz) | Ziel: Satzstein Einkehr: Hauserhütte (Ladenbergalm) T +43 664 1794215 Bergalm T +43 664 3574 992 Neureithütte (Berg­alm) T +43 664 4413 012 Feichtensteinalm T +43 6228 7236 4h 650 m 650 m


SALZBURGER SALZK AMMERGUT / SALZBURGER SEENLAND | 203

18

GLASENBACHKLAMM – ERENTRUDISALM

Die Glasenbachklamm und ihr geologischer Lehrpfad erzählen uralte Geschichten. Hier wurden rund 200 Millionen Jahre alte Wirbelknochen und Zähne eines Ichthyosauriers (Fischechse) gefunden. Besonders schön ist der Panoramablick von der­ Erentrudisalm auf die Stadt Salzburg. Der Weg durch die Glasenbachklamm ist steinschlaggefährdet. Bei Nässe oder im Frühjahr sollte man ihn daher nicht gehen. Tipp: Interessant der Anstieg über die Trockene Klamm, ein Naturdenkmal mit außergewöhnlicher Fauna (rund 1 Stunde länger, Tritt­sicherheit er ­for­derlich). T +43 662 6291 65 www.elsbethen.info Start: Glasenbach Ziel: Glasenbach Einkehr: Fageralm T +43 662 6220 93

4,5 h 600 m 600 m

19

WALLERSEE-RUNDWEG

Sehenswert ist neben dem Wallersee vor allem das „Wenger Moor“, das größte naturnah erhaltene Moorgebiet des Salzburger Alpenvorlandes. Mustergültig angelegte Wege führen durch das Mosaik aus Hoch-, Nieder- und Übergangsmooren, Streu- und Feuchtwiesen, Moorwäldern und Bachläufen. Tipp: Im Sommer laden mehrere Badeplätze zu Rast und Erfrischung. Der Wallersee ist einer der wärmsten Badeseen im SalzburgerLand. T +43 6217 20220 | www.salzburger-seenland.at Start: Seekirchen (Freibad) Ziel: Seekirchen Einkehr: Seekirchen / Zell am Wallersee / Neumarkt beim Strandbad / Henndorf / Fischtaging 4,5 h 110 m 110 m


204 | SALZBURGER SALZK AMMERGUT / SALZBURGER SEENLAND

WANDERWEGE IM SEENLAND WALD-WISSENS-WEG Kinder, Familien und Interessierte können bei einem gemütlichen Spaziergang in Obertrum am See Wissenswertes über den Wald erfahren und sich auf dem Wald-Spielplatz so richtig austoben. Vor allem den Kindern wird die Natur ein Stück näher gebracht. Beim etwa 2 km langen Waldweg mit 21 verschiedenen Waldwissenstafeln und einer Erlebnisstation erfährt man viel über die „Vielfalt WALD“. Erreichbar ist der Weg vom Ortszentrum aus: Er startet beim Heimatmuseum und verläuft entlang des Kirchstättgrabens Richtung Haunsberg. Auf dem Weg wird man nicht nur mit viel Wissen und verschiedenen Stationen zum Thema „Wald“ überrascht, sondern für Kinder bietet vor allem der Spielplatz die Möglichkeit mit dem Wald auf Tuchfühlung zu gehen.


SALZBURGER SALZK AMMERGUT / SALZBURGER SEENLAND | 205

NATURBERG BUCHBERG MATTSEE Der Naturpark Buchberg steht für sanftes Naturerleben, Regeneration und Gesundheit. Egal ob beim Wandern zwischen farbenfrohen Blumenwiesen, unter den Schatten spendenden Baumkronen im Hochsommer, beim Sonne-Tanken über dem herbstlichen Nebelmeer oder beim Regenwandern im feucht glitzernden Wald - die sanft hügeligen Formen machen das Gebiet ganzjährig zum idealen Ausflugsziel für die ganze Familie! Sechs Themenwege führen sternförmig bis zur Aussichtsplattform mit herrlichem Blick in die Alpen und zum Naturerlebnisspielplatz. Der Waldweg erzählt Wissenswertes über die Funktionen des Waldes. Der naturnahe Buchen-Tannen Mischwald bietet ideale Lebensbedingungen für die mannigfaltige Tierwelt.

TEUFELSGRABEN SEEHAM Durch die wildromantische Schlucht führt ein Natur-Erlebnis-Weg mit 17 Info-Stationen über die geologischen Besonderheiten, den Wald und seine Bewohner, sowie bedeutende Bodenpflanzen und Sträucher bis hin zum Naturdenkmal Wildkar Wasserfall und zu zwei Mühlen, die im Zuge des Öko-Kulturprojekts „Teufelsgraben” revitalisiert wurden und wieder in Betrieb sind: die Kugelmühle, wo heute noch Marmorkugeln erzeugt werden, und die Rohrmoosmühle mit Brotzeitstube. Die Info-Stationen nehmen sich ganz besonders der Funktion des Waldes und seiner Bewohner an. Schätzen, wie hoch der größte Baum ist, Vogelstimmen erraten und Baumbestimmungsstationen gestalten den gemütlichen Wanderweg kurzweilig für die ganze Familie. Geführte Sagenwanderung jeden Dienstag um 9:30 Uhr von Mai bis Ende Oktober. Der Aicherbauer zieht alle in seinen Bann, wenn er auf die Spuren des Teufels beim Wildkarwasserfall hinweist. Übrigens: Am Freitagvormittag sperrt der Aicherbauer seine Tenne auf, wo Kinder und Erwachsene gemeinsam andächtig Türme und kunstvolle Bauwerke mit 40.000 Holzstöckerl bauen. Geöffnet von Mai bis Ende Oktober. www.aicherbauer.com

Kontakt: Salzburger Seenland Tourismus GmbH T +43 6217 2022 0 | www.salzburger-seenland.at


206 | ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE

ALMSOMMER-PARTNERBETRIEBE Diese Beherbergungsbetriebe sind Almsommer-Spezialisten und haben für Ihre Gäste die schönsten Almsommer-Pauschalen geschnürt. Wer will schon ausschlafen, wenn der Berg ruft und die Alm lockt! Kleine Annehmlichkeiten wie etwa ein Frühstück samt Lunchpacket für Frühaufsteher gehören zum Angebot der Almsommer-Partnerbetriebe. Ebenso geführte Almsommer-Wanderungen oder der Reservierungsservice bei Hüttennächtigungen.

DER RUNDUM-WANDERSERVICE Die Gastgeber der Almsommer-Partnerbetriebe sind selbst leidenschaftliche Wanderer und kennen die Region samt Routen und den schönsten Almhütten wie ihre Westentasche. Sie beraten Sie auf Wunsch bereits vor Antritt Ihres Urlaubes, verfügen über Kooperationen mit den Alpinschulen und den Bergwanderführern vor Ort. Die Almsommer-Partnerbetriebe haben ausreichend Info- und Kartenmaterial aufliegen und versorgen Sie immer mit Informationen zum aktuellen Bergwetter. Also beste Bedingungen für Ihren Wanderurlaub! Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Almsommer-Partnerbetriebe. Alle Almsommer-Pauschalen finden Sie unter www.almsommer.com

LUNGAU FERIENHÄUSER STOHL Familie Stohl Nr. 131 | 5571 Mariapfarr | T +43 6473 8529 ferienhaus@stohlheinz.at www.ferienhaus-salzburg.info

HOTEL & RESTAURANT POST – ÖRGLWIRT Familie Santner & Fuchs Pfarrstraße 18 | 5571 Mariapfarr | T +43 6473 8207 info@oerglwirt.com | www.oerglwirt.com

GRIZZLY SPORT & FAMILIEN RESORT Familie Graggaber Liftstraße 255 | 5581 St. Margarethen | T +43 6476 20588 info@grizzly-resort.at | www.grizzly-resort.at

LANDHOTEL SCHLICKWIRT Familie Gruber Oberweißburg 12 | 5582 St. Michael | T +43 6477 8915 urlaub@schlickwirt.at | www.schlickwirt.at


ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE | 207

WASTLWIRT ROMANTIK HOTEL & RESTAURANT Familie Baier Poststraße 13 | 5582 St. Michael | T +43 6477 7155 0 info@wastlwirt.at | www.romantikhotel-wastlwirt.com

LANDHOTEL POSTGUT Familie Klary Tauernstraße 13 | 5563 Tweng | T +43 6471 2020 6 info@postgut.at | www. postgut.at

SALZBURGER SPORTWELT SCHEFFER’S HOTEL Familie Scheffer Zauchenseestraße 27 | 5541 Altenmarkt|Zauchensee T +43 6452 5506 office@scheffers-hotel.at | www.scheffers-hotel.at

FERIENANLAGE REITHOF Familie Ahornegger Filzmoos 20 | 5532 Filzmoos | T +43 6453 8203 info@reithof.com | www.reithof.com

DAS ANJA ALT FILZMOOS Familie Anna und Michael Graf Filzmoos 136 | 5532 Filzmoos | T +43 664 5295526 office@dasanja.at | www.dasanja.at

HOTEL UNTERHOF Familie Auer Neuberg 33 | 5532 Filzmoos | T +43 6453 8225 info@unterhof.at | www.unterhof.at

PENSION GEIERBERG Familie Hofer Neuberg 196 | 5532 Filzmoos | T +43 6453 8788 0 info@geierberg.at | www.geierberg.at

HOTEL MEIN NEUBERGERHOF Familie Reiter Neuberg 84 | 5532 Filzmoos | T +43 6453 8381 urlaub@neubergerhof.at | www.neubergerhof.at


208 | ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE

GSENGHOF Familie Hofer Neuberg 5 | 5532 Filzmoos | T +43 6453 8523 info@gsenghof.at | www.gsenghof.at

FAMILIENRESORT RESLWIRT Familie Warter Dorfstraße 10 | 5542 Flachau | T +43 6457 3030 hotel@reslwirt.at | www.reslwirt.at

HOTEL GUGGENBERGER Familie Guggenberger Dorf 45 | 5603 Kleinarl | T +43 6418 222 info@hotel-guggenberger.at | www.hotel-guggenberger.at

GRÜNDLER’S HOTEL RESTAURANT SPA Schlossstraße 45 | 5550 Radstadt | T +43 6452 5590 info@gruendlers.at | www.gruendlers.at

SONNHOF ALPENDORF Hildegard und Johann Höllwart Alpendorf 16 | 5600 St. Johann | T +43 6412 7271 info@sonnhof-alpendorf.at | www.sonnhof-alpendorf.at

AKTIVHOTEL ALPENDORF Familie Unterkofler Alpendorf 9 | 5600 St. Johann | T +43 6412 6259 info@hotel-alpendorf.at | www.hotel-alpendorf.at

HOTEL LÜRZERHOF Familie Habersatter Dorfstraße 23 | 5561 Untertauern | T +43 6455 251 hotel@luerzerhof.at | www.luerzerhof.at

NATURHOTEL EDELWEISS WAGRAIN Familie Bergmüller Weberlandl 65 | 5602 Wagrain | T +43 6413 8447 hotel@mein-edelweiss.at | www.mein-edelweiss.at

FAMILOTEL ZAUCHENSEEHOF Familie Walchhofer Zauchensee 12 | 5541 Altenmarkt-Zauchensee T +43 6452 4012 zauchenseehof@walchhofer.at | www.zauchenseehof.com


ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE | 209

HOTEL SCHARTNER Familie Schartner Obere Marktstraße 32 | 5541 Altenmarkt | T +43 6452 5469 info@hotel-schartner.at | www.hotel-schartner.at

HOTEL SALZBURGER HOF Familie Mayrhofer Zauchensee 22 | 5541 Altenmarkt|Zauchensee T +43 6452 4015 info@salzburgerhof.net | www.salzburgerhof.net

ALMDORF ALMLUST Familie Mooslechner Flachauer Straße 275 | 5542 Flachau | T +43 6457 31958 info@almlust.com | www.almlust.com

KRAHLEHENHOF Familie Haitzmann Neuberg 30 | 5532 Filzmoos | T +43 664 533 2146 marianne@haitzmann.info | www.bauernhof-krahlehen.at

HOTEL ALPENLAND Familie Pfeifenberger Zauchenseestraße 28 | 5541 Altenmarkt | T +43 6452 5566 info@alpenland.cc | www.alpenland.cc

GASTEINERTAL HOTEL SANOTEL Familie Karpov Conrad-Strochner-Straße 2 | 5640 Bad Gastein T +43 6434 2501 reception@hotel-sanotel.com | www.hotel-sanotel.com

HAUS SCHAFFLINGER Familie Gassner Grünlandstraße 14 | 5630 Bad Hofgastein T +43 6432 6131 info@haus-schafflinger.at | www.haus-schafflinger.at

KUR- UND SPORTHOTEL WINKLER Familie Winkler Pfarrgasse 4 | 5630 Bad Hofgastein | T +43 6432 6248 info@hotel-winkler.com | www.hotel-winkler.com


210 | ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE

EINATMEN RUNTERSCHALTEN AUSATMEN

LASS DEINE BEINE ARBEITEN UND DIE SEELE BAUMELN.

WWW.SALZBURGERLAND.COM | #SALZBURGERLAND


ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE | 211

HOTEL CARINTHIA Familie Klammer Dr.-Zimmermann-Straße 2 | 5630 Bad Hofgastein T +43 6432 8374 0 info@hotel-carinthia.com | www.hotel-carinthia.com

HOTEL ALTE POST Familie Hainzer Kirchplatz 4 | 5630 Bad Hofgastein T +43 6432 6260 info@altepost-gastein.at | www.altepost-gastein.at

HOTEL NORICA THERME Familie Czerny Kaiser-Franz-Platz 3 | 5630 Bad Hofgastein T +43 6432 8391 0 info@hotel-norica.at | www.thermenhotels-gastein.com

THERMENHOTEL SENDLHOF Familie Sendlhofer Pyrkerstraße 34 | 5630 Bad Hofgastein T +43 6432 3838 info@sendlhof.at | www.sendlhof.at

HOTEL ÖSTERREICHISCHER HOF Familie Salfitzky Kurgartenstraße 9 | 5630 Bad Hofgastein T +43 6432 6216 0 info@oehof.at | www.oehof.at

HOTEL ALPINA Familie Czerny Parkstraße 5–15 | 5630 Bad Hofgastein T +43 6432 84750 info@alpina-hotel.com www.thermenhotels-gastein.com

HOTEL ALPENHOF Familie Planatscher Knoblachergasse 4 | 5630 Bad Hofgastein T +43 6432 6430 info@alpenhof-gastein.at | www.alpenhof-gastein.at

HOTEL-RESTAURANT BURGBLICK Familie Göttlich Klammstein 36 | 5632 Dorfgastein | T +43 6433 7611 hotel@burgblick.at | www.burgblick.at


212 | ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE

LANDHOTEL RÖMERHOF Familie Hasenauer Römerplatz 1 | 5632 Dorfgastein | T +43 6433 7777 info@roemerhof.com | www.roemerhof.com

LANDHOTEL HAUSERBAUER Familie Rohrmoser Bergl 15 | 5632 Dorfgastein | T +43 6433 7339 info@hauserbauer.com | www.hauserbauer.com

APPARTEMENTS BERGPARADIES Herr Gratz Bergbahnstraße 25 | 5632 Dorfgastein | T +43 6433 7444 office@bergparadies.at | www.bergparadies.at

DAS ALPENHAUS GASTEINERTAL Kurgartenstrasse 26 | 5630 Bad Hofgastein T +43 6432 6356 willkommen@alpenhaus-gastein.at www.alpenhaus-gastein.at

GROSSARLTAL HOTEL EGGER Familie Egger Laireiting 21 | 5611 Großarl | T +43 6414 6770 info@hotel-egger.com | www.hotel-egger.com

HOTEL ROSLEHEN Familie Ammerer Unterbergstraße 47 | 5611 Großarl | T +43 6414 321 info@roslehen.at | www.roslehen.at

HOTEL SONNHOF Familie Laireiter Bergstraße 6 | 5611 Großarl | T +43 6414 356 info@sonnhof.net | www.hotel-sonnhof.net

HOTEL NESSLERHOF Familie Neudegger Unterbergstraße 50 | 5611 Großarl | T +43 6414 81200 info@nesslerhof.at | www.nesslerhof.at


ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE | 213

HOTEL EDELWEISS Familie Hettegger Unterbergstraße 65 | 5611 Großarl | T +43 6414 300 info@edelweiss-grossarl.com www.edelweiss-grossarl.com

GENUSSHOTEL FICHTENHOF Familie Gschwandtl Auschulweg 3 | 5611 Großarl | T +43 6414 332 info@fichtenhof.at | www.fichtenhof.at

HOTEL KRISTALL Familie Hettegger Unterbergstraße 12 | 5611 Großarl | T +43 6414 8767 info@kristall.eu | www.kristall.eu

GROSSARLER HOF Familie Andexer und Familie Viehhauser Unterbergstraße 76 | 5611 Großarl | T +43 6414 8384 info@grossarlerhof.at | www.grossarlerhof.at

HOTEL GRATZ Familie Gratz Unterbergstraße 62 | 5611 Großarl | T +43 6414 8501 info@hotel-gratz.at | www.hotel-gratz.at

HOTEL ALTE POST Familie Knapp Marktplatz 4 | 5611 Großarl | T +43 6414 207 info@altepost.cc | www.altepost.cc

HOTEL DORFER Familie Aichhorn Gollegg 1 | 5611 Großarl | T +43 6414 334 info@hotel-dorfer.at | www.hotel-dorfer.at

HOTEL ALMRÖSL Familie Zraunig Nr. 80 | 5612 Hüttschlag | T +43 6417 601 info@almroesl.at | www.almroesl.at


214 | ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE

EINATMEN ZIRBENDUFTEN AUSATMEN

KOMM RAUS IN DIE NATUR UND ZURÃœCK ZU DIR.

WWW.SALZBURGERLAND.COM | #SALZBURGERLAND


ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE | 215

SALZBURGER SONNENTERRASSE VERWÖHNHOTEL SONNHOF Familie Winkler Kirchweg 2 | 5621 St. Veit | T +43 6415 4323 sonnhof@verwoehnhotel.at | www.verwoehnhotel.at

LAND- UND APPARTEMENTHAUS EMPL Familie Empl Buchacker 4 | 5621 St. Veit | T +43 6415 6124 info@landhaus-empl.at | www.landhaus-empl.at

REGION HOCHKÖNIG VITAL HOTEL POST Familie Burgschwaiger Dorf 38 | 5652 Dienten | T +43 6461 203 dienten@vitalhotelpost.at www.vitalhotelpost.at

HOTEL MITTERWIRT Familie Ottino-Hader Dorf 23 | 5652 Dienten | T +43 6461 204 office@hotel-mitterwirt.at | www.hotel-mitterwirt.at

ALPENPARKS RESORT MARIA ALM Am Gemeindeplatz 2 | 5761 Maria Alm | T +43 6584 2100 mariaalm@alpenparks.at https://hotel-maria-alm.alpenparks.at

HOTEL EDER Familie Schwaiger Am Dorfplatz 5 | 5761 Maria Alm | T +43 6584 7738 info@hoteleder.com | www.hoteleder.com

HOTEL ALMHOF Familie Sumetzberger Kreidenbachweg 5 | 5761 Maria Alm T +43 6584 8414 oder +43 664 3816 099 office@almhof.co.at | www.almhof.co.at

HOTEL BERGHEIMAT Familie Kögl-Plenk Mandlwandstraße 159 | 5505 Mühlbach am Hochkönig T +43 6467 7226 hotel@bergheimat.com | www.bergheimat.com


216 | ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE

HOTEL ALPENROSE Familie Mayr Nr. 151 | 5505 Mühlbach am Hochkönig | T +43 6467 7262 info@hotel-alpenrose.co.at www.hotel-alpenrose.co.at

PINZGAUER SAALACHTAL HOTEL SALZBURGER HOF LEOGANG Familie Hörl Sonnberg 170 | 5771 Leogang | T +43 6583 7310 office@salzburgerhof.eu | www.salzburgerhof.co.at

HOTEL LÖWENHOF Familie Madreiter 5771 Leogang 119 | T +43 6583 7428 lebefrei@loewe.at | www.loewe.at

FAMILIEN- & VITALHOTEL MÜHLPOINTHOF Familie Färbinger Lofer Nr. 38 | 5090 Lofer | T +43 6588 8242 hotel@f-m.at | www.muehlpointhof.at

LANDGASTHOF SCHLOSS KAMMER Familie Neumayer Kammererstraße 22 | 5751 Maishofen | T +43 6542 68202 schloss.kammer@sbg.at | www.schlosskammer.at

WANDER & RELAX HOTEL GOLLINGER HOF Familie Kloimstein Schwarzacherweg 376 | 5754 Hinterglemm T +43 6541 7292 hotel@gollingerhof.at | www.gollingerhof.at

PURADIES – EMBACHERHOF Familie Madreiter Rain 9 | 5771 Leogang | T +43 6583 8275 info@puradies.com | www.puradies.com

HOTEL DIE HINDENBURG Ingeborg Bernhard Bahnhofstraße 6 | 5760 Saalfelden | T +43 6582 793-0 office@die-hindenburg.at | www.die-hindenburg.at


ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE | 217

HOTEL SCHÖRHOF Familie Dankl Marzon 10 | 5760 Saalfelden | T +43 6582 792 hotel@schoerhof.at | www.schoerhof.at

LANDHOTEL SCHÜTTERBAD Familie Pfaffenbichler Niederland 35 | 5091 Unken | T +43 6589 4296 info@schuetterbad.at | www.schuetterbad.com

ALMGASTHOF STIEGERNIGG Familie Pibal Stiegerniggstraße 42 | 5752 Viehhofen | T +43 6542 68554 info@viehhofen.com | www.viehhofen.com

LANDHOTEL KIRCHENWIRT UNKEN Niederland 3 | 5091 Unken | T +43 6589 4204 info@kirchenwirt-unken.at | www.kirchenwirt-unken.at

FERIENREGION NATIONALPARK HOHE TAUERN / ZELL AM SEE-KAPRUN TAUERN SPA ZELL AM SEE-KAPRUN Herr Karl Berghammer Tauern Spa Platz 1 | 5710 Kaprun | T +43 6547 2040 0 office@tauernspakaprun.com www.tauernspakaprun.com

HOTEL TAUERNHOF Familie Gschwandtner Nikolaus-Gassner-Straße 9 | 5710 Kaprun T +43 6547 8235 info@tauernhof-kaprun.at | www.tauernhof-kaprun.at

HOTEL DER KAPRUNERHOF Familie Unterkofler Schulstraße 21 | 5710 Kaprun | T +43 6547 7234 hotel@kaprunerhof.at | www.kaprunerhof.at © Foto Oczlon

DAS ALPENHAUS KAPRUN Frau Verdi Schlossstraße 2 | 5710 Kaprun | T +43 6547 7647 willkommen@alpenhaus-kaprun.at www.alpenhaus-kaprun.at


218 | ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE

BERGFEX HOTEL POST Familie Steger Krimml 18 | 5743 Krimml | T +43 6564 7358 info@hotelpost-krimml.at www.hotelpost-krimml.at

KRIMMLER TAUERNHAUS Familie Geisler Krimmler Achental | 5743 Krimml | T +43 664 2612 174 info@krimmler-tauernhaus.at www.krimmler-tauernhaus.at

HOTEL VIER JAHRESZEITEN Familie Fössl Schlossstraße 38 | 5710 Kaprun | T +43 6547 8316 info@hotel-vierjahreszeiten.at www.hotel-vierjahreszeiten.at

WANDERHOTEL GASSNER Sonja und Hans-Peter Gassner Hadergasse 167 | 5741 Neukirchen am Großvenediger T +43 6565 6232 info@hotel-gassner.at | www.hotel-gassner.at

HOTEL UNTERBRUNN Familie Blaickner Markt 26 | 5741 Neukirchen am Großvenediger T +43 6565 6226 info@unterbrunn.com | www.unterbrunn.com

RAURISERHOF Familie Rießlegger-Mayr Marktstraße 6 | 5661 Rauris | T +43 6544 6213 info@rauriserhof.at | www.rauriserhof.at

SCHARLERS BOUTIQUE-HOTEL Familie Scharler Dorfplatz 1 | 5723 Uttendorf | T +43 6563 8218 home@scharlers-hotel.at | www.scharlers-hotel.at

FAMILIENGASTHOF SCHRANZ Familie Schranz Lahn 18 | 5742 Wald im Pinzgau | T +43 6565 8284 info@schranzferien.at | www.schranzferien.at


ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE | 219

HOTEL FEINSCHMECK Familie Auer Dreifaltigkeitsgasse 10 | 5700 Zell am See T +43 6542 72549 | info@hotel-feinschmeck.com www.hotel-feinschmeck.com

BOUTIQUE-HOTEL STEINERWIRT 1493 Julia Haidinger und Simon Schuster Dreifaltigkeitsgasse 2 | 5700 Zell am See | T +43 6542 72502 office@steinerwirt.com | www.steinerwirt.com

ALPENGASTHOF RECHTEGG Familie Kröll Rosental 27 | 5741 Neukirchen am Großvenediger T +43 6565 6324 alpengasthof@rechtegg.com | www.rechtegg.com

HOTEL STEIGER Familie Steiger Steigergasse 259 | 5741 Neukirchen am Großvenediger T +43 6565 6359 info@hotel-steiger.at | www.hotel-steiger.at

ALPENGASTHOF GEISL Familie Wöhrer Sonnberg 3 | 5733 Bramberg am Wildkogel T +43 6566 7505 info@geislhof.com | www.geislhof.com

REGION TENNENGEBIRGE TRAVEL CHARME BERGRESORT

© Helmut Karl Lackner

Weng 195–198 | 5453 Werfenweng T +43 6466 3910 werfenweng@travelcharme.com www.travelcharme.com

ALPEN-APPARTEMENTS OBERLEHENGUT Maria und Matthias Astner-Meißnitzer Weng 29 | 5453 Werfenweng | T +43 680 1403 842 info@oberlehen.at | www.oberlehen.at

TENNENGAU HOTEL GUTJAHR Herr Markus Gutjahr Markt 187 | 5441 Abtenau | T +43 6243 2434 hotel@gutjahr.at | www.gutjahr.at


220 | ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE

WOHLFÜHLHOTEL MARTINERHOF Familie Rettenbacher Edtstraße 25 | 5522 St. Martin am Tennengebirge T +43 6463 7308 info@martinerhof.at | www.martinerhof.at

WANDERHOTEL „DAS WALDHEIM“ Familie Gappmaier Monigoldweg 16 | 5522 St. Martin am Tennengebirge T +43 6463 7366 info@das-waldheim.at | www.das-waldheim.at

HOTEL POST Familie Windhofer Markt 39 | 5441 Abtenau | T +43 6243 2209 office@hotel-post-abtenau.at www.hotel-post-abtenau.at

HOTEL PENSION GOLINGEN Familie Agritzer Markt 53 | 5440 Golling | T +43 6244 4381 info@golingen.at | www.golingen.at

LANDHOTEL SALZBURGER DOLOMITENHOF Georg Bergschober Steuer 13 | 5524 Annaberg | T +43 6463 8139 info@dolomitenhof.at | www.dolomitenhof.at

HOTEL – RESTAURANT KIRCHENWIRT Frau Philipp Saag 150 | 5442 Rußbach | T +43 6242 440 info@kirchenwirt-russbach.at www.kirchenwirt-russbach.at

APARTHOTEL LANDHAUS SCHWAIGHOFER Familie Auer Saag 49 | 5542 Rußbach | T +43 6242 238 info@russbach.at | www.russbach.at

HOTEL ALPENGASTHOF LÄMMERHOF Familie Hedegger Lämmerhofweg 2 | 5522 St. Martin am Tennengebirge T +43 6463 7141 info@laemmerhof.at | www.laemmerhof.at


ALMSOMMER PARTNERBETRIEBE | 221

SALZBURGER SALZKAMMERGUT HOTEL ALTE POST Familie Teufl Am Lindenplatz 5 | 5324 Faistenau | T +43 6228 2205 info@altepost-faistenau.at | www.altepost-faistenau.at

EBNER’S WALDHOF AM SEE Familie Ebner Seestraße 30 | 5330 Fuschl am See | T +43 6226 8264 info@ebners-waldhof.at | www.ebners-waldhof.at

EBNER’S WOHLFÜHLHOTEL Familie Ebner Hintersee 4 | 5324 Hintersee | T +43 6224 8900 info@hintersee.at | www.hintersee.at

GASTHOF KLEEFELD Herr Wolfgang Fürst Kleefeldstraße 4 | 5350 Strobl | T +43 6137 7383 info@kleefeld.at | www.kleefeld.at

LANDHOTEL HOCHLACKENHOF Familie Sabine und Stefan Praxmarer Ellmaustrasse 8 | 5330 Fuschl am See | T +43 6226 8330 info@hochlackenhof.at | www.hochlackenhof.at

RUND UM SALZBURG UND SALZBURGER SEENLAND HOTEL GARNI SALLERHOF Familie Schnöll-Reichl Hauptstraße 9 | 5082 Grödig | T +43 6246 72521 info@sallerhof.com | www.sallerhof.com

GASTHOF SCHORN Familie Ziegler St.-Leonhard-Straße 1 | 5083 St. Leonhard T +43 6246 72334 info@gasthofschorn.at | www.gasthofschorn.at

HOTEL WALKNER Familie Haberl Eisenharting 4 | 5164 Seeham T +43 6217 550 office@hotel-walkner.at | www.hotel-walkner.at


222 | WEITWANDERN IM SALZBURGERLAND

WEITWANDERN WEITWANDERN IST DIE KÖNIGSDISZIPLIN DES WANDERNS „ICH BIN DANN MAL WEG“ – IST DAS NEUE MOTTO VIELER WANDERER. EINEN SCHRITT VOR DEN ANDERERN SETZEN, TAG FÜR TAG, BERG FÜR BERG. MEHRTÄGIGE TOUREN AUF AUSGESCHILDERTEN ROUTEN ÜBER ALMEN UND DURCH GRÜNE BERGWÄLDER LOCKEN IMMER MEHR PASSIONIERTE WEITWANDERER INS SALZBURGERLAND. Weitwandern ist ein perfekter Ausgleich zu den Strapazen des Alltags und bietet eine mehrtägige Auszeit von der Hektik unten im Tal. Mit jeder Etappe nimmt man die Ruhe der Bergwelt tiefer in sich auf und atmet im beruhigenden Rhythmus der Wälder. Einfach gehen... Schritt für Schritt findet man den Einklang mit der Natur und entdeckt in der Ursprünglichkeit des Waldes vielleicht wieder seine eigenen Wurzeln. Mit einer der mehrtägigen Weitwanderrouten im SalzburgerLand wird der Traum vom genussvollen Wandern wahr – für Einsteiger und Könner genauso wie für Senioren und Familien.

SCHWIERIGKEITEN VON WANDERWEGEN IM ALPINEN RAUM ● LEICHT Einfache Wanderwege im Dauersiedlungsraum und anschließendem Wald­­bereich, die durch flaches Gelände führen, keine größeren Steigungen aufweisen. Anforderungen: Keine speziellen Anforderungen, mit Lauf- oder Straßenschuhen begehbar. Es ist keine spezielle Ausrüstung zur Fortbewegung notwendig. Der Weg ist auch ohne Wanderkarte begehbar.


WEITWANDERN IM SALZBURGERLAND | 223

Schwierigkeit

Wegziel

event. Themenweg

Toferer Scharte Gamskarkogel

Gehzeit

Weg-Nr.

31/2 h 502 A/514 4h

502A

Tourismusverband Großarltal

● MITTEL Bergwanderwege, bei denen bereits etwas Trittsicherheit notwendig ist. Steil­ stufen, Wasserläufe, Engstellen und erdige Wannen durch Ausschwemmungen sind bei diesen Wegen anzutreffen. Anforderungen: Ein Mindestmaß an Orientierung ist erforderlich. Über die ­K nöchel reichende Wander-/Trekking-/Bergschuhe mit guter Profil­sohle werden empfohlen. Eine Wanderkarte (topographische Landkarte) des jeweiligen Ge­bietes wird empfohlen. ● SCHWIERIG Schwierige Bergwanderwege und Alpinsteige, die an exponierten Stellen mit Seilen, künstlichen Stufen, Leitern, Ketten usw. abgesichert sind. Hier werden die Hände zur Fortbewegung und zur Unterstützung des Gleich­ gewichtes eingesetzt. Die Weganlage ist als solche nicht immer deutlich ­erkennbar. Zum Teil gibt es exponierte Stellen mit Absturzgefahr, Geröll­ gelände, abschüssiges Gras-, Fels- oder Schroffengelände. Mit Altschnee­ resten muss gerechnet werden. Anforderungen: Hier ist entsprechende Bergerfahrung notwendig. Auch der Um­gang mit einer genauen Wanderkarte (topographische Landkarte) sollte geläufig sein. Über den Knöchel reichende Wander-/Trekking-/Bergschuhe mit guter Profilsohle sind unbedingt erforderlich. Seilsicherungen, künstliche Tritte und Ähnliches sollten auch im Abstieg keine Schwierigkeiten bereiten. Wanderstöcke sind hier teilweise hinderlich. Gültig für trockene, sommerliche Witterungsbedingungen.


224 | WEITWANDERN IM SALZBURGERLAND

SALZKAMMERGUTMEHRTAGESWANDERUNG: 4 BERGE – 3 SEEN Der Salzkammergut Mehrtageswanderweg „4 Berge – 3 Seen” verläuft über vier traumhafte Gipfel der Fuschlsee-, Wolfgangsee- und Mondsee-Region. Damit Sie die Natur auf bequeme Art und Weise erleben können, wandern Sie lediglich mit einem Tages­r ucksack, denn das Gepäck wartet bereits in der nächsten Unterkunft auf Sie. Den Gepäcktransfer organisieren selbstverständlich wir vorab für Sie. Die Wanderwege führen auf landschaftlich reizvollen Strecken: markierte Wanderwege, Forststraßen, Steige und dergleichen. Weitere Highlights der Tour sind die inkludierten Bootsfahrten über den malerischen Wolfgangsee sowie eine Fahrt mit der historischen Zahnradbahn am Schafberg. Die Etappen führen Sie durch die schönste Landschaft im Salzburger Salzkammergut. Pro Etappe wandert man ca. 4–5 Stunden. Ob.1095 Diestlgraben Unt.- -stabau Kulmspitze Höllenstein Höribachhof Innerschwand Keuschen In der Leiten Voglhub Schwarzindien Rasthaus Baumgarten

Mondsee

A1

Thalgau Mayerhof

Fuschler Ache

158

Wald

lsee

Wiesenau au

Filbling Brunn 1307

Faistenau

(1064)

(786)

(688)

1 Reit

Hochplettspitz

Ut.Start/E l l -ellmau Perfall fall m Ob.Ziel a u t Kurzmühle Hatz

sba

Almkogel 1030

154

s

e

Scharfling Sch

4.Tag

Mühlauer Alm Egelsee

Zeppezau Schmalnau

e

am Attersee

Schst.

(477)

Wiesenau Mühlleiten

Kienberg

Krotensee

Hüttenstein Hüttenstein Pöllach Brunnleiten Brunnwinkl

1134

Unterach

(1015)

Schafberg

Hot. Pucha Schafbergspitze 1782 Suissensee Bhf.

Mittersee

elbac h

Hst. Sulzberg Irlreit Laim St. Gilgen Mönichsee (545) Kühleiten Mitterholz Ochsenkreuz Naturfreundehtt. Döller Keflau 2.Tag Weißwand 750 . W Sausteigalm 3.Tag (Ab o l f Ried Ri erse g Faistenauer Schafberg e) a n St. Wolfgang Elferstein g 1559 s e Franzosene Schst.(548) im Salzkammergut Zwölferhorn 1376 schanze Farchen 1521 Kalvarienberg Arnika Hütte 2 km Stockach Bhf. Gschwand Aschau Reith Schst. Di t t

Hintersee

0

Eibensee

(952)

158

Steinbach S

l

Vordersee

(670)

a

Ramsau

Frauenkopf Fuschl am See

ch

d

häuser

(924)

Achdorf

n

Schloss Fuschl Fusc Höfnerh

Höbling Loiblich Maierhof St. Lorenz Stockwinkl Bergen Au DrachenwaBachlehen Gries 1328 nd Seehof Waldwinkl 1060 Schober 152 Plomberg See Au Bichl

Ruine Wartenfels

o

E g g Hundsmarkt

E

Golfplatz

5.Tag

Denegger

Klau

(545)

Radau Haslau Riedlbach

M

Ob.-

hörndl

LEISTUNGEN:  3 –6 Übernachtungen  2 Wolfgangsee Schifffahrten  1 x Berg- oder Talfahrt mit der Schafbergbahn  1 x Wanderkarte mit Höhenprofilen und Informationen 1 Wander-Rucksack (25l) / täglicher Gepäcktransfer PREISE/PERSON: zB. im 3* Doppelzimmer ab €

459,–

Hunde sind für einen Aufpreis herzlich willkommen! Andere Kategorien oder Verlängerungsnächte gerne möglich. BUCHBAR: Mai bis Oktober (je nach Wetterlage und Verfügbarkeiten) INFORMATION UND BUCHUNG: Fuschlsee Tourismus GmbH c/o Urlaubsregion Fuschlsee Lebachstraße 1 5322 Hof bei Salzburg T +43 6226 8384 11 incoming@fuschlseeregion.com www.fuschlseeregion.com

U


WEITWANDERN IM SALZBURGERLAND | 225

Anreise nach Fuschl am See, Nächtigung Wanderung von Fuschl am See nach St. Gilgen am Wolfgangsee Etappe 1: ca. 5 Stunden Von Fuschl am See in Richtung Rumingmühle. Nach einem kleinen Waldstück auf der Straße über Unterellmau nach Oberellmau. In Richtung Sulzberg und bergab zum Gehöft Kühleiten, weiter flach ansteigend zur Sausteigalm. Dann über den Elferstein bis zum Gipfel des Zwölferhorns. Vom Zwölferhorn zu Fuß in ca. 1½ Stunden zur Sausteigalm über das Gasthaus Weißwand nach St. Gilgen. Nächtigung in St. Gilgen Wanderung von St. Gilgen auf den Schafberg in St. Wolfgang Etappe 2: ca. 5 Stunden Von St. Gilgen mit dem Schiff nach Fürberg. Wanderweg entlang des Sees, links auf dem Pilgerweg zur Falkensteinkirche, weiter Richtung Ried bis man vor Erreichen der ersten Häuser zu einer Abzweigung kommt. Links auf dem Reiser Steig zur Jausenstation Aschinger. Weiter geht es über die Dorneralm und die Schafbergalm zum Gipfel des 1.782 m hohen Schafbergs. Nächtigung am Schafberg Wanderung vom Schafberg nach Mondsee Etappe 3: ca. 5 Stunden Mit der Zahnradbahn ins Tal und mit dem Schiff von St. Wolfgang nach Fürberg. Auf der Zufahrtsstraße in Richtung Winkl nach 600 m rechts auf einem Steig zum Schloss Hüttenstein und zum Gasthof Batzenhäusl (Krottensee). Auf einem Güterweg zum ­G ehöft Zeppezau, im Tal weiter bei einer ehemaligen Mühle vorbei, auf einem steilen Steig durch Wald zu einer Forststraße. Links auf der Straße, später auf einem Steig weiter und hinauf zum Felsgipfel des Almkogels. Vom Gipfel wieder ein kurzes Stück zurück, dann auf Steig Nr. 12 durch steiles Waldgelände hinunter zur Theklakapelle, weiter zum Gasthaus Drachenwand. Über den Weg 34 erreichen Sie Mondsee. Nächtigung in/um Mondsee. Gerne können Sie einen zusätzlichen Tag mit Nächtigung in Mondsee verbringen um die wunderschöne Stadt zu erkunden. Wanderung von Mondsee nach Fuschl am See Etappe 4: ca. 5 Stunden Entlang des Wanderwegs Nr. 10 durch Schwarzindien und St. Lorenz hinauf zur Ruine Wartenfels. Achtung: der Rundweg über Schober und Frauenkopf ist eine sehr anspruchsvolle und schwierige Tour. Nicht bei Regen oder Schlechtwetter geeignet. Nach Fuschl am See gelangen Sie über die Hochfeldstraße vorbei an der WaldhofAlm. Tipp: Fuschlsee-Rundwanderweg (ca. 12 km) mit einem Stop bei der Schloßfischerei. Abreise: Optional kann die Tour oder der Aufenthalt gerne verlängert werden.


226 | WEITWANDERN IM SALZBURGERLAND

ERLEBNIS SALZALPENSTEIG Erwandern Sie in 6 Tagen die einzigartigen Highlights der Genuss- und ErlebnisRegion Tennengau entlang des SalzAlpenSteigs und der SalzAlpenTouren im Tennengau. Die besonderen Höhepunkte sind die Salzwelten in Hallein/Bad Dürrnberg, die Bio-Hofkäserei Fürstenhof in Kuchl, die Erlebnisschlucht Salzachöfen in Golling, die Lammerklamm in Scheffau, die Sommerrodelbahn am Karkogel in Abtenau, der HeuArt-Weg in Annaberg und Brunos Bergwelt in Rußbach. www.salzalpensteig.com 160

U n t e r s b e r g 159 Markt Schellenberg

Oberalm Krispl Adnet

Schmittenstein

Hallein

Hallein

Start

Salz

Bad Bischofswiesen Dürrnberg

1695

Bad Vigaun

O sHintersee ter ho

Strobl Weißenbach

r Hoher Zinken n G r P o s t a l m up 1764 pe

1337

Königssee

0

HAG

2027

Rußbach

am Paß Gschütt

Paß Lueg

Gsengalm

A10 T E N N E N G E B I R G E 4.Tag Bleikogel

2254

Eisriesenwelt

Raucheck

Tenneck

2431

Werfen

Werfen Pfarrwerfen

2411 Dr.-H.Hackel-Htt

Ziel

Paß Pa . Gschütt

964

Rußbachsaag Gosau Horn

IRG

Rifflkopf

Rauchegg

5 km2216

Gamsfeld

166

5.Tag Salzburger Dolomitenstraße

Gablonzer Htt.

Vd.Gosausee

Annaberg im Lammertal Bischofsmütze a u k a Ht. Lungötz mm 2458 166 St. Martin Gerzkopf s

Obersee

EB

Kuchl

Go

2350 Nationalpark Berchtesgaden

EN

Kahlersberg

G

St. Bartholomä

ach

Trattberg St. Koloman Berchtesgaden 1757Seewaldsee Georgenberg (572) Kuchl Kehlsteinhaus 2.Tag Schwarzer Berg Schönau Golling am Königssee Hoher Göll Torren an der Salzach 1584 Voglau 2522 Scheffau Golling Königssee am Tennengeb. l Carl v. Stahl-Hs. a 162 1874 t . u ta Paß Lueg Jenner Blun E 3.Tag 552 Abtenau Unt. Jochalm Zinkenkopf

am Tennengebirge

159

INFORMATION UND BUCHUNG: Tourismusverband Abtenau Markt 165 | 5441 Abtenau T +43 6243 4040 F +43 6243 4040 40 ferien@abtenau-info.at www.abtenau-info.at

Pauschale für Individualbuchung und Einzeltour. INKLUDIERTE LEISTUNGEN: 5 Nächte / 6 Tage 1 Übernachtung in Hallein oder Bad Vigaun 1 Übernachtung in Golling 1 Übernachtung in Abtenau 1 Übernachtung in Annaberg 1 Übernachtung in Rußbach

Detaillierte Wegbeschreibung 3 Genussgutscheine für die Genussregion Tennengauer Almkäse und Berglamm im Wert von € 30,– Service-Hotline

BUCHUNGSZEITRAUM: 11. Mai bis 29. September 2019 ANREISE / ABREISE: Bahnreise nach Hallein oder Vigaun Kostenlos mit öffentlichem Verkehr im Tennengau mit einer gültigen Gästekarte. Parken: Hallein oder Bad Vigaun Rückreise von Rußbach nach Bad Vigaun oder Hallein: mit Bus und Bahn in ca. 1 Stunde (1x umsteigen).

Rücktransfer von Rußbach nach Hallein oder Bad Vigaun mit einem Taxi: ca. € 65,–/Fahrzeug bis zu 4 Personen.


WEITWANDERN IM SALZBURGERLAND | 227

PREISE/PERSON inkl. Frühstück:  Pension:

AB € 169,–

exkl. Ortstaxe

Gasthof/Hotel:

AB € 259,–

exkl. Ortstaxe

Aufpreis Halbpension:

€ 85,–

Aufpreis Einzelzimmer: Pension: € 25,– Gasthof/Hotel***: € 50,– TOURENVERLAUF: Individuelle Anreise nach Hallein / Bad Vigaun Hallein – Bad Dürrnberg – Golling Anreise Hallein – Bad Dürrnberg. Start: Ende Ortsgebiet Dürrnberg – Wanderung Richtung Zinkenkogel, vorbei an der Sommerrodelbahn „Keltenblitz“, weiter am ­A rno-Pilgerweg Richtung Süden zur Truckentannalm. Vorbei am Schleierfall nach Kuchl zum Bürgerausee. Von hier wandert man am östlichen Salzachufer Richtung Golling. Gehzeit: ca. 5 Stunden Golling – Abtenau Entlang der Salzach wandern Sie zum Vereinigungspunkt von Salzach und Lammer und weiter Richtung Pass Lueg. Durch die Salzachöfen auf die Passhöhe und durch den Wald hinab an die Lammer bis Scheffau. Auf dem Mühlenweg (Wasserfälle) wandern Sie in die bäuerliche Au unter den hohen Wänden des Tennengebirges nach ­A btenau. Gehzeit: ca. 4 bis 6 Stunden Abtenau – Annaberg Von der Talstation Karkogelbahn wandern Sie hinauf zur Karkogelhütte. Der Weg verläuft am Karriedel weiter den Berg hinauf zur Gsengalm. Von dort aus geht ­ es z­ wischen Großem Traunstein und Schober abermals bergauf bis zum höchsten Punkt der Etappe (ca. 1.600 m). Hinunter über Almwiesen ins Lammertal nach Annaberg. Gehzeit: ca. 7,5 Stunden Annaberg – Gablonzer Hütte - Rußbach Von Annaberg über den Kopfberg und Pommerbauer auf die Stuhlalm mit herrlichem Blick auf die Bischofsmütze und weiter am Fuße des Donnerkogels zur Gablonzer Hütte. Hier verlassen wir den SalzAlpenSteig und gehen über die Zwieselam, Edtalm und Hornspitz nach Rußbach. Gehzeit: ca. 6 bis 7 Stunden Individuelle Abreise oder Verlängerung. Bis 10 Tage vor Reiseantritt können Sie den Gepäcktransport über Kooperationspartner buchen. Hierfür senden Sie bitte eine Mail mit Angaben der Anzahl der Gepäckstücke, Abhol- und Zielort und Termin an gepaecktransport@salzalpensteig.com. Die Angebote für den Gepäcktransport erhalten Sie direkt von „Salzkammergut-Touristik“.


228 | WEITWANDERN IM SALZBURGERLAND

PER PEDES – WANDERN OHNE GEPÄCK IM PINZGAU Alle Belastungen des Alltags hinter sich lassen und auf mehrtägigen Wander-Etappen mit allen Sinnen die Natur der Pinzgauer Bergwelt genießen! Saftig grüne Weiden, romantische Bergseen, malerische Wälder und sanfte Bergrücken vor der Kulisse der imposanten, schroffen Gipfel der Kalkalpen erwarten den Wanderer in den Orten Saalbach Hinterglemm, Saalfelden, Leogang, Maria Alm, Maishofen, Viehhofen, Lofer, St. Martin, Weißbach, Unken, Zell am See und Kaprun. Wandern ohne Gepäck aber bedeutet Gipfelgenuss und Erholung ohne Abstriche und Kompromisse. Denn ohne schweren Ballast, nur mit einem leichten Tagesrucksack am Rücken, steigt man über saftige Almen befreit zum Gipfel auf, während das restliche Gepäck bereits zum nächsten Gastgeber transportiert wird. Genusswanderern und Bergfexen, die von einem unbeschwerten Gipfelerlebnis oder einer gemütlichen Talwanderung in den dreizehn Orten des Pinzgaus träumen, stehen sechs abwechslungsreiche Touren für eine Woche oder auch nur ein Wochenende zur Auswahl.

INFORMATION UND BUCHUNG: Urlaubsregion Pinzgauer Saalachtal Almer Straße 5 | 5760 Saalfelden | T +43 664 80668863 office@pinzgauer-saalachtal.co.at | www.pinzgauer-saalachtal.co.at

ZWISCHEN GLETSCHER, BERG UND SEE

Genießen Sie herrliche Wanderungen im Wanderparadies Zell am See-Kaprun Dauer: 5 Wandertage, 6 Übernachtungen, insgesamt ca. 72 km, ca. 28 Std. Gehzeit Aufstiege: 4.200 hm / Abstiege: 6.700 Hm PREISE/PERSON: a) €

439,– (EZ-Zuschlag € 90,–)

b) €

289,– (EZ-Zuschlag € 90,–)

REISETERMIN: 15. Mai bis 15. Oktober 2019 LEISTUNGSUMFANG:  Übernachtung in Gasthöfen/Hotels inklusive Halbpension (a) oder Pensionen inklusive Frühstück (b) 6 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie mit Halbpension oder Frühstück Zell am See-Kaprun Sommerkarte mit bis zu 40 Attraktionen im Angebot: Bergbahnen in Zell am See-Kaprun, Klammen, Museen, uvm.  1x Gepäcktransfer von Zell am See nach Kaprun  1x Rücktransfer von Kaprun nach Zell am See  Wandermappe mit detailliertem Tourenverlauf  Ihr exklusives Zell am See-Kaprun Wandergeschenk


WEITWANDERN IM SALZBURGERLAND | 229

HÖHEPUNKTE – REISEHIGHLIGHTS:  Wandern zwischen Gletscher, Berg und See Pinzgauer Spaziergang 3 Klimazonen Alle Highlights inklusive mit der Zell am See-Kaprun Sommerkarte Zell am See Anreise nach Zell am See-Kaprun. 3 Übernachtung in Zell am See Zell am See Bergfahrt mit der Schmittenhöhebahn – „Pinzgauer Spaziergang“ – Talfahrt mit der Schattberg Ost Bahn nach Saalbach – Busfahrt (680) retour nach Zell am See Gehzeit: ca. 6 Stunden / Strecke: 17,1 km Zell am See Fahrt mit dem Bus (70) nach Thumersbach - Schwalbenwand Gehzeit:ca. 6 Stunden / Strecke: 14,6 km ab jetzt 3 Übernachtungen in Kaprun Bergfahrt zum Sonnkogel – Höhenpromenade vom Sonnkogel auf die Schmittenhöhe und Talwanderung über die 4 Seen Wanderung nach Zell am See/Schüttdorf, von hier fahren Sie mit dem Bus (660) weiter nach Kaprun, Gehzeit: ca. 4 Stunden / Strecke: 11,1 km Kaprun Mit dem Bus 660 geht’s zu den Gletscherbahnen Kaprun, Bergfahrt auf das Kitzsteinhorn, Panoramawanderung „Alexander-Enzinger-Weg“ vom Kitzsteinhorn über den Maiskogel, nach Kaprun, Gehzeit: 6 Stunden / Strecke: 14 km Kaprun Gipfelsieg am imposanten Imbachhorn Auch heute geht’s zuerst wieder mit dem Buss 660 zu den Gletscherbahnen Kaprun. Diesmal wandert man aber ohne Gondelfahrt gleich los. Gehzeit: ca. 8 ½ Stunden / Strecke: 14,9 km Kaprun „Pfiat Eich“ in Zell am See-Kaprun. Der letzte Tag steht noch zur freien Verfügung. Relaxen Sie im Tauern Spa, besichtigen Sie die Hochgebirgsstauseen oder schlendern Sie durch die Sigmund Thun Klamm. Weitere Routen in der Region Pinzgauer Saalachtal, wie der „Saalachtaler Höhenweg“ oder die „Route der Klammen“ - beide abwechslungsreiche Routen über herrliche Täler und imposante Höhenwege, durch abenteuerliche Höhlen und tobende Wasserfälle – bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Urlaub aktiv aber erholsam zu verbringen. Auch in der Region Hochkönig wartet auf Sie Weitwanderwege, wie der „Königsweg“ oder die Tour „Ach du grüne Dreizehn“ – eine spannende Kräuterwandertour. Beide Touren beinhalten traumhafte Wander-Etappen von Alm zu Alm entlang des majestätischen und sagenumwobenen Hochkönigmassives.


230 | WEITWANDERWEGE

ARNOWEG VON SALZBURG IN DIE ARKTIS DER 1.200 KILOMETER LANGE ARNOWEG UMRUNDET IN 63 ETAPPEN DAS SALZBURGERLAND. ER FOLGT DEN SPUREN DER REICHEN KULTURGESCHICHTE UND FÜHRT ZU AUSSERGEWÖHNLICHEN NATURWUNDERN.

Alle Informationen zum ausführlichen Führer und zum Arnoweg-Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze unter www.arnoweg.com

Die Idee des Arno-Weitwanderweges tauchte zum 1200-Jahr-Jubi­ läum des Erzbistums Salzburg auf. Bischof Arno war 798 zum Erzbischof und damit zum Metropoliten einer Kirchenprovinz ernannt worden, die vom Arlberg bis Pressburg und von Bayreuth bis Marburg reichte. Der Arnoweg durchmisst alle Klima- und Vegetationszonen des Landes, von den Getreidefeldern bis zu den Felsen und Gletschern der Hohen Tauern. Das entspricht einer botanischen Reise von Salzburg bis in die Arktis. Zu den Höhepunkten zählen neben den berühmten Wallfahrtskirchen Maria Plain, Maria Kirchental, ­Maria Alm und St. Leonhard bei Tamsweg auch die Krimmler Wasserfälle oder das Zittelhaus auf dem Sonnblick, mit 3.106 Metern der höchste Punkt des Arnoweges.


WEITWANDERWEGE | 231

Bei der Stuhlalm, am Fuße der Großen Bischofsmütze, kreuzen sich Arnoweg und Via Alpina.

DIE ROUTE Der Arnoweg ist im gesamten SalzburgerLand mit einem Zusatzschild oder einem Symbol auf den gelben Wanderwegschildern gekennzeichnet. Er ist für alle, die etwas Bergerfahrung mitbringen, gut begehbar. Nur in den Hohen Tauern ist bei einigen Abschnitten Tritt­sicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich bzw. sind kurze Gletscherquerungen enthalten. Aufgrund der zahlreichen Einstiegspunkte sind auch gemütliche Tages- und Mehrtagestouren auf dem Arnoweg möglich.

TIPP: VIA ALPINA EINE ENTDECKUNGSREISE DURCH DIE ACHT ALPENSTAATEN: DIE VIA ALPINA FÜHRT DEN WANDERER VON TRIEST IN ITALIEN ÜBER SLOWENIEN, ÖSTERREICH, DEUTSCHLAND, LIECHTENSTEIN, DIE SCHWEIZ UND FRANKREICH BIS MONACO. Insgesamt laden 342 Tagesetappen auf fünf internationalen, mit verschiedenen Farben gekennzeichneten Wanderwegen ein, durch das SalzburgerLand führt der violette Weg. www.via-alpina.org


232 | PILGERWEGE

PILGERWEGE AUF NEUEN WEGEN VIELE PILGER NÜTZEN DIE ZEIT AUF DEM PILGERWEG, UM DEM LUXUS DES LEBENS ZU ENTSAGEN, SICH AUF DAS WESENTLICHE – IM RUCKSACK, IM KOPF UND IM HERZEN – ZU BESINNEN UND MIT SO WENIG DEN WAHREN REICHTUM DES LEBENS ZU ERKENNEN.

Alle Pilgerwege im SalzburgerLand unter www.pilgern.salzburgerland.com

SALZBURGER JABKOBSWEG Auf vier Etappen führt der Salzburger Jakobsweg von Frankenmarkt in Oberösterreich bis zum Pass Strub bei Lofer, wo der Tiroler Teil des Jakobsweges beginnt. Die Pilger wandern durch das Salzburger Seenland, passieren die Wallfahr tskirche Maria Plain, durchqueren die Stadt Salzburg und erreichen über die Jakobskirche Unken schließlich Lofer. Eine ­Strecke, die mit ihren zahlreichen Höhepunkten zu den schönsten ­A bschnitten des österreichischen Jakobsweges zählt. www.jakobsweg. salzburgerland.com


PILGERWEGE | 233

Am Jakobsweg zwischen Unken und Lofer.

VIA NOVA Neben den klassischen Pilgerrouten entstehen auch neue, wie die Via Nova (der neue Weg). Das erste Teilstück dieses europäischen Pilgerweges wurde 2004 eröffnet. Heute führt er bereits von Weltenburg im Landkreis Kelheim oder vom tschechischen Příbram bis nach St. Wolfgang. www.pilgerweg-vianova.eu ST.-RUPERT-PILGERWEG Das gelbe Rupertuskreuz weist dem Pilger den Weg vom bayerischen Altötting bis nach Bischofshofen. Namensgeber ist der heilige Rupert, der erste Bischof in Salzburg und Schutzpatron des Landes Salzburg. Zielpunkt ist das Rupertuskreuz in Bischofshofen, das größte erhaltene Metallkreuz des ersten christlichen Jahrtausends. www.rupert-pilgerweg.com

LEONHARDSWEG Die Kirche St. Leonhard bei Tamsweg zählte im späten Mittelalter zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten Österreichs. Heute führt der Leonhardsweg vom Dom in Salzburg zur Leonhardkirche in Tamsweg. Die Kirche ist nicht nur ein spirituell wertvoller Ort, sondern auch ein kunsthistorisches Juwel. www.leonhardsweg.at PINZGAUER MARIENWEG Der Muttergottes sind viele Wallfahrtsorte im Pinzgau gewidmet. Der Pinzgauer Marienweg erschließt in vier Varianten all diese Marienwallfahrtsorte, zum Beispiel Stuhlfelden, Embach, Maria Alm oder Maria Kirchental. www.pinzgauer-marienweg.at


234 | REZEPTE ZUM NACHKOCHEN

REZEPTE ZUM NACHKOCHEN

KAISERSCHMARRN ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN: ½ l Milch | 240 g Mehl glatt 8 Eier | 4 Esslöffel Zucker | Salz Etwas Butter | Etwas Rum und Zitronenabrieb Eventuell Rosinen nach Geschmack beimengen ZUBEREITUNG: Rosinen mit Rum beträufeln. Mehl mit Milch und etwas Zitronensaft in einer Schüssel gut verrühren. Mit einer Prise Salz würzen. Eier trennen, Eiweiß aufbewahren und das Eigelb unter den Teig rühren. Den Teig ca. 30 Minuten quellen lassen. Anschließend das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. In einer beschichteten Pfanne die Butter zerlassen. Den Teig zugießen, die Rosinen darauf streuen und den Kaiserschmarrn ca. 4–5 Minuten bei mittlerer Hitze backen, bis der Boden goldgelb ist. Dann den Kaiserschmarrn wenden und von der anderen Seite goldgelb backen. Mit zwei Gabeln oder Pfannenwendern in mundgerechte Stücke reißen (nicht schneiden). Auf einer vorgewärmten Platte anrichten und dick mit Puderzucker bestäuben. TIPP: Dazu passen Zwetschkenröster oder Apfelmus und ein Glas frische Milch.


REZEPTE ZUM NACHKOCHEN | 235

REZEPTE ZUM NACHKOCHEN

KASNOCKN

ZUTATEN FÜR 2–3 MITTLERE PORTIONEN: 250 g Mehl | 2 Eier | 3 Esslöffel Öl ca. ¼ l Wasser-Milch gemischt 30 g Butter zum Schwenken | 200 g (oder mehr) Bergbauernkäse 100 g Zwiebel klein würfelig geschnitten | ⅛ l Sahne | Schnittlauch zum Garnieren ZUBEREITUNG: Die Eier mit der Milch versprudeln, mit Mehl, Ei und Salz einen mittelfesten Nockerlteig machen. Diesen durch ein groblöchriges Sieb (oder durch ein verkehrt gehaltenes Reibeisen!) ins kochende Salzwasser einhobeln. Kurz (3 min.) kochen lassen, bis die Nockerl an der Oberfläche schwimmen; herausnehmen und kalt abschwemmen. Butter mit Zwiebel in einer Eisenpfanne (oder einer beschichteten Pfanne) anschwitzen, Nockerl in die Pfanne und klein würfelig geschnittenen Käse und Sahne dazu geben. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. TIPP: Vor dem Servieren mit viel frischem Schnittlauch bestreuen. Dazu passen grüne Blattsalate und ein Glas Stiegl Goldbräu.


236 | SALZBURGER ALMSOMMER

WIR BERATEN SIE KOSTENLOS: Ihr direkter Draht ins SalzburgerLand. Unser Team freut sich auf Ihren Anruf und berät Sie kompetent und kostenlos. Montag bis Freitag 08.00–17.00 Uhr T +43 662 6688 44* | info@salzburgerland.com Über 4000 Angebote mit einem Klick. booking.salzburgerland.com info@salzburgerland.com * lokale Gebühren können anfallen

AUSSERGEWÖHNLICHE EINBLICKE #salzburgerland FACEBOOK facebook.com/salzburgerland INSTAGRAM instagram.com/salzburgerland VIDEOS youtube.com/salzburgerland ONLINE-REISEMAGAZIN magazin.salzburgerland.com STORIES stories.salzburgerland.com PROSPEKTE shop.salzburgerland.com NEWSLETTER newsletter.salzburgerland.com WWW.SALZBURGERLAND.COM | #SALZBURGERLAND


SALZBURGER ALMSOMMER | 237

DIE SALZBURGERLAND CARD Die praktische All-Inclusive-Card bietet kostenlosen Zutritt zu rund 190 Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen, Museen, Schlössern und Naturschauspielen. Zusätzlich können mit der Karte Bergbahnen und Verkehrsmittel genutzt werden und sie ist entweder für 24 Stunden in der Stadt Salzburg oder für eine freie Fahrt auf der Großglockner Hochalpenstraße gültig. Erhältlich für Erwachsene und Kinder und für die Dauer von 6 oder 12 Tagen. Gültig von 1. Mai bis 26. Oktober 2019. www.salzburgerlandcard.com ENTDECKER IM SALZBURGERLAND Internationale Blogger und Influencer erkunden unsere Regionen. entdecker.salzburgerland.com

SALZBURGER ALMSOMMER Alle Almsommerhütten, Partnerbetriebe,Veranstaltungen und jede Menge spannender Details und Geschichten zum Salzburger Almsommer finden Sie unter www.almsommer.com


238 | AB IN DEN SALZBURGER ALMSOMMER

ANREISE

Michaelbe St.Georgen Lamprechtsbei Salzburg hausen Be Nußd Bürmoos

am Haun

EISENBAHN

Göming Oberndorf

AUTOBAHN

Ob

Obe

bei Salzburg

BUNDESSTRASSE HAUPTSTRASSE NEBENSTRASSE

Anthering

München

Hal Bergheim

München

Siezenheim

A8

DEUTSCHLAND

Wals Salzburg Airport

S

Salzbu Airpo

Grödig Untersb Großgmain 1853

Unken

O

Saala ch

Bad Dü

Lofer St. Martin bei Lofer

Gr. Hundstod

Weißbach

2593

bei Lofer

Innsbruck

TIROL

Saalfelden

am Steinernen Meer

Leogang

Maria Alm

Maishofen

ch

a la

Viehhofen

Hinterglemm

H

am Steinernen Mee

Saalbach Sa

Dienten

am Hochkönig

am

Pass Zell Zeller am See Thurn 1274 See StuhlWildkogel Taxenbach Piesendorf felden Uttendorf 2224 Bramberg am Wildkogel Neukirchen Bruck Emb S a l z a h c am Großvenediger Königsleiten an der Glocknerstr. Hollersbach Mittersill Niedernsill Kaprun im Pinzgau 1507 Wald im Pinzgau Gerlospass Fusch an der Glocknerstr. Ra Krimml

N

a

t

i

o

n

a

p

a

r

Weißsee

Großvenediger 3666

ITALIEN

l

k

H

o

GroßglocknerHochalpenstraße

h

Großglockner

Osttirol

3798

Sonnblick 3105

Spo


AB IN DEN SALZBURGER ALMSOMMER | 239

aelbeuern Perwang Lochen htsam Grabensee am See Linz, Wien n Berndorf bei Salzburg Straßwalchen Nußdorf Mattsee Linz, Wien Haunsberg Mattsee Köstendorf Seeham Obertrumer See SchleeNeumarkt Obertrum A1 am Wallersee dorf am See Wallersee Seekirchen am Wallersee Henndorf am Wallersee ing Elixhausen Eugendorf Hallwang A1 gheim Plainfeld Thalgau Koppl Gaisberg Fuschlsee SALZHof Fuschl BURG 1287 b. Salzburg am See Ebenau Salzburg Schafberg Faistenau Airport 1782 Anif St. Gilgen Elsbethen St. Wolfgang Grödig Wolfgangsee im Salzkammergut Hintersee Puch tersberg bei Hallein Krispl Hintersee 1853 Strobl Gaißau Oberalm Adnet Hallein Bad Vigaun Postalm ad Dürrnberg St. Koloman Kuchl Golling Rußbach am Pass Gschütt Hoher Göll A10 an der Salzach Pass Gschütt Scheffau

OBERÖSTERREICH

2522

957

am Tennengebirge

La

Salzach

r me m

Abtenau

Bleikogel 2411

Werfen

im Lammertal

am Tennengebirge

Filzmoos

r

Mühlbach

am Hochkönig

Goldegg

St.Veit

Lend

Hüttau

Eben im Pongau Radstadt

St. Johann

Altenmarkt

im Pongau

im Pongau

Flachau Alpendorf Wagrain A10 Schwarzach

im Pongau

Embach

Enns

Graz

STEIERMARK

Forstau

Zauchensee

Kleinarl

Hochgolling

Tauerntunnel

e

Bad Hofgastein

T

Zederhaus

Bad Gastein

u

e

M ur

Ankogel

3076

Autoladung r nve

3246

KÄRNTEN

Göriach

Mariapfarr

Lessach St.Andrä

im Lungau

Mauterndorf St. Michael Tamsweg A10 im Lungau Unternberg Muhr Mur St. Margarethen

n

r

Hafner Bah

Sportgastein

Weißpriach

Tweng

Hüttschlag

a

2862

Obertauern

Großarl

Rauris

h

2995

Untertauern

im Pongau

Dorfgastein

Hoher Dachstein

St. Martin

Werfenweng

Pfarrwerfen Hochkönig Bischofshofen n Meer 2941

Annaberg

Lungötz

im Lungau

Katschbergtunnel

Thomatal Ramingstein Katschberg

1641

Karneralm Schönfeld

Villach

A10

Villach

Graz


240 | AB IN DEN SALZBURGER ALMSOMMER

MIT DEM FLUGZEUG

Aus zahlreichen europäischen Städten gibt es Direktflüge nach Salzburg. Mehr Infos unter: www.salzburg-airport.com Für die Weiterreise vom Salzburg Airport in die Feri­enregionen steht der Airport-Shuttle-Service zur Verfügung.

MIT DER BAHN Täglich gibt es zahlreiche Direktverbindungen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz in Salzburgs Ferienregionen sowie viele weitere Umsteigeverbindungen über den Hauptbahnhof Salzburg. Die ÖBB Züge Railjet bringen Urlaubsgäste vom Flughafen Wien direkt ins SalzburgerLand. Infos und Buchungen: oebb.at und bahn.de

MIT DEM AUTO Aus Deutschland kommend über die Autobahn A 8 (München–Salzburg) und den Grenzübergang Walser­b erg. Weiter über die Tauernautobahn A 10 in Rich­tung Villach in die südlichen Regionen Tennengau, Pongau, Pinzgau und Lungau. In den Pinzgau gelan­gen Sie auch über das KIeine Deutsche Eck­ (A 8 – Ausfahrt Bad Reichenhall/Lofer). Aus Richtung Osten (Linz/Wien) kommend über die Westautobahn A 1 in Richtung Salzburg und weiter wie oben beschrieben. Aus Richtung Süden über die Pyhrnautobahn, das Ennstal und die Tauernautobahn A 10. Bitte beachten Sie die allgemeine Vignettenpflicht für österreichische Autobahnen. Vignetten erhalten Sie an den Grenzübergängen und Tankstellen.

IMPRESSUM: Herausgeber: SalzburgerLand Tourismus Gesellschaft m.b.H., Wiener Bundesstraße 23 | 5300 Hallwang bei Salzburg | Austria Redaktion: Barbara Walzer | SalzburgerLand Text: Edith Danzer, Barbara Walzer

Grafische Gestaltung: Anna Eder | SalzburgerLand

Fotos: SLTG | Tourismusverbände | Regionen | Hüttenbesitzer

Satz/Bildbearbeitung: Media Design: Rizner.at | Salzburg

Druck: Sandler print&more, Marbach

Alle Angaben – trotz sorgfältiger Bearbeitung – ohne Gewähr (Stand: Jänner 2019)


STEMPEL FÜR STEMPEL | 241

DIE VIELFALT DES ALMSOMMERS ERLEBEN

MIT 10 ALMERLEBNISSEN ERHALTEN SIE EIN ORIGINAL ALMSOMMER-JAUSENBRETT

STEMPEL FÜR STEMPEL

Auf jeder der 173 ausgezeichneten Almsommerhütten, in der Sie selbsterzeugte Alm-Produkte konsumieren, erhalten Sie einen original Almsommer-Stempel. Achten Sie auf das Original – denn nur dieses ist gültig! Ist Ihre Stempelkarte vollständig, dann erhalten Sie das original Almsommer-Jausenbrett! Zu beachten: Es gelten nur 10 unterschiedliche Stempel von Salzburger Almsommerhütten (siehe Muster Ebmattenhütte oben). Es kann nur eine Stempelkarte pro Familie eingelöst werden. Die Stempelaktion ist immer nur einen Almsommer lang (von Juni bis zum Alm­abtrieb – max. Ende Oktober) gültig. Trennen Sie die Karte heraus und senden Sie diese mit Angabe Ihrer Adresse bis spätestens 31. Oktober 2019 an: SalzburgerLand Tourismus GmbH | Wiener Bundesstraße 23 | 5300 Hallwang | Austria.

Datum: Datum:

Datum: Datum:

SALZBURGERLAND TOURISMUS Wiener Bundesstraße 23 | 5300 Hallwang / Austria T +43 662 6688 44 | F +43 662 6688 66 info@salzburgerland.com | salzburgerland.com


242 | STEMPEL FÃœR STEMPEL

Datum: Datum:

Datum: Datum:

Datum: Datum:


SALZBURGER ALMSOMMER | 243

NACH DEM ALMSOMMER KOMMT DER

SALZBURGER BAUERNHERBST

Z’sammsitz’n – verkosten – musizieren – feiern

Am 24. August beginnt mit dem Salzburger Bauernherbst die 5. Jahreszeit im SalzburgerLand. Es ist die Zeit, die Ernte einzubringen und zu verarbeiten, die Zeit der Feste, der Begegnungen und des Genusses. Ganz speziell widmet sich der 24. Salzburger Bauernherbst heuer unter dem Motto „Von Wipfeln und Wurzeln“ dem faszinierenden Naturraum Wald. Hier haben Sie die Gelegenheit, das traditionelle bäuerliche Leben bei Handwerksvorführungen, Wald-Wanderungen, Wild-Kochkursen, Erntedankfesten, Almabtrieben und Brauchtumsveranstaltungen kennenzulernen. Musik, Tanz, gutes Essen, Tracht, Vereinsleben und Handwerk stehen dabei im Mittelpunkt. Bei rund 2000 Festen in 73 Bauernherbst Orten ist für jeden das Richtige dabei. Die offizielle Bauernherbst-Eröffnung 2019 findet am 31. August in Saalfelden Leogang statt. Veranstaltungen, Bauernherbstwirte und Bauernmärkte finden Sie unter www.bauernherbst.com SalzburgerLand Tourismus GmbH Wiener Bundesstraße 23 | 5300 Hallwang | T +43 662 6688 44 info@salzburgerland.com | www.salzburgerland.com


244 | SALZBURGER ALMSOMMER

Die Kraft der Verantwortung. Wenn’s um die Region geht, ist nur eine Bank meine Bank. Menschen, die sich engagieren. Betriebe, die Arbeit schaffen. Vereine, die das Zusammenleben gestalten. Mit so vielen von ihnen verbindet uns eine Partnerschaft, die von einer gemeinsamen Idee getragen ist: selbst Verantwortung übernehmen. In der Gemeinde. Für die Region. Unsere tägliche Arbeit zeigt, wie aktuell und stark diese Idee heute ist. www.salzburg.raiffeisen.at

Profile for SalzburgerLand

Almsommer-Zeit  

Almsommer-Zeit