Page 1

ARCHITEKTUR S A LV AT O R E

PORTFOLIO NOVIELLO


Vorname Nachname Geburtsdatum Geburtsort Land

Salvatore Nov ie llo 09 A p r il 199 1 Ne ap el Ita lie n


INHALT


P E R SÖ N LICH K E IT LEB EN SL AUF ICH P R O JE K TE A R C HITE K TO N ISCH E DA R S TEL LUN G E MP F E HLUN GSS CHREIB EN


PERSÖNLICHKEIT


GEDULDIG GROßZÜGIG EMOTIONELL ÜBERGENAU SENSIBEL FREUNDLICH H A L S S TA R R I G V E RT R Ä G L I C H BESCHEIDEN


LEBENSLAUF RESÜMEE AUSBILDUNG NOV 1 3 | JUN 1 7

Arch it ek tu r Ma g ist era rbeit A rc h it ek t u r S c h ul e | Fe d e ri c o I I | N e a pe l | I ta l i e n D IE N OTE: 11 0 | 1 1 0 m i t Aus ze i c hn u ng

NOV 1 0 | OK T 13

Arch i tek t u r Ba c hel or A b sch luss “A rc h it ek t u r S c hu l e” | Fe d e ri c o I I | N e a pe l | I t al i e n

SEP 05 | JU L 10

N a t u r w is sensc ha ft lich e G ym na sium H oc h sc h u le “Ar t u ro L ab ri o l a”

BERUFSERFAHRUNGEN AP R 1 8 | N OV 1 8

N ap oli Ser vizi SPA | Nea pel a rc hi te kto n is c h er M i tarbe it er

O KT 1 7 | M AR 18

AS St u dio Ad r ia ni | Na pl es a rc hi te kto n is c h er M i tarbe it er

JA N 16 | J UL 16

Arch it ek tu rb üro, Elsa Proc ha zka | W ien a rc hi te k to n is c h er M i tarb eit er s c ha uen S i e d i e empfeh l u n gssc h reib en an

SOFTWARE FÄHIGKEITEN Au to C ad 2D | 3 D 3d sM a x + M e nt a l R ay | V- ray A d ob e Ph o to sho p | I l l u st rato r | I n D e s i g n R evi t Sketc h Up M ic ro so f t Of fi c e M ac OS


PERSÖNLICHEN FÄHIGKEITEN Vera nt wo r tl ic h P ü n k tl ic h In tera k ti v

FREMDSPRACHEN It al i en i s c h : M u tt e rs p ra c he E ng l i s c h: B 1 ze r t i fi zi e r t D eu t s c h : B 1 ze r t i fi zi e r t

TECHNISCHE FÄHIGKEITEN m o del lb a u h a n dzeic hn u n g

EMPFEHLUNGEN E l s a P roc h azka A rc h it ek tu r bü ro El sa Pro c h az k a A d res s e: Sc h ö n b run n e r A l l e 4 2 | W i e n | Ö st e rre i c h elsa . pro c h a z ka @pro c haz k a. a t Al f o n s o M oro n e P rofes s o r Fa c h berei c h Arc h i t e kt ur A d res s e: Vi a Fo rn o Ve c c h i o 3 6 | N e ape l | I t al i e n a lf o n s o . moro n e @ un i n a . i t


ÜBER MICH

Die kleine Collage zeigt 6 Bilder, die mich und ein paar Merkmale meines Charakters widerspiegeln. Das Bild in der oberen Ecke links symbolisiert, welchen Wert das Essen insgesamt in meiner Kultur zu diesem Moment hat. Das zweite zeigt mich und meinen Bruder und beschreibt, dass meine Familie für mich sehr wichtig ist. Das dritte Bild schoss ich, während meiner Zeit in Wien durch Erasmus; Ich habe es deshalb genommen, weil es mich an einen speziellen Moment in meinem Leben erinnert. Das vierte zeigt meinen Bruder und meinen Cousin, nachdem sie nach Wien gekommen sind, um mich zu besuchen; dies hat einen besonderen Wert für mich, weil die Beiden meine wichtigsten Begleiter meiner Kindheit sind. Das fünfte Bild beschreibt meine Entschlossenheit. Das letzte zeigt meine Umgebung, wo ich an Vorlesungen während meiner Ausbildung teilnahm, und ein Stückchen von meiner geliebten Stadt.


PROJEKTE


01

02

03

04

05


01 Vorgefertigte Wohneinheiten fßr die Notherberge in den Ländern sßdlich der Sahara Masterstudium Architektur


Die Notunterkunft, die zu den afrikanischen Slums gehört, besteht wegen mangelnden Rohstoffen und enormen Wachstum der Bevölkerung; deshalb gibt es bodenständige und spezielle Gründe, dass dies nicht durch Fremdlösung beseitigt werden kann. So dachte ich, dass ein Eingriff nicht durch Ersetzen sondern durch Verbesserung erfolgen müsse. Das Ziel war eine Mittelschiene zwischen existierenden Katastrophen und einer besten Lösung zu finden, durch Verwendung von örtlichen Technologien, in welchen die Vorgänge der Industrialisierung okuliert werden. Ich versuchte die positiven Merkmale von dem gekennzeichneten Szenarium durch den Mangel an Rohstoffen abzuleiten; diese Merkmale sind mit der Lebensweise der Menschen verknüpft; daher arbeitete ich an der Geselligkeit, die das Haus zeigt, und der Leere der Gesellschaft, die der eigentliche Faktor des bildenden Verlauf ist; diese Vereinigung ist deutlich wichtiger als die vereinzelten Häuser; und als letztes Beispiel wurde in den Unterkünften durch eine geeignete Fläche eine Beförderung für die Schattenwirtschaft eingerichtet.


STÄDTISCHE PLANUNG

DI C HTE STA DTGE F Ü GE

AUS LI C HT E N

SCHRITTWEISER AUFBAU

t = 1 year

t = 0

S TRU K TUR

WÄN DE

WIRTSCHAFTLICHE UNABHÄNGIGKEIT

G EGENS EIT IG E UNTERS T ÜTZUNG

WOHNEI NHE ITEN


AN L AG E N

FR EMD S YST E ME

t = 2 year s

t = 4 years

B E TRIEB SAN L AGEN

DAC H

+ FE RTIG U NG SEINH EIT

GRÖ ßE RE UNTERKÜNFTE


FORM UND GRUPPIERUNG

TRAD ITI ON E LLE D OR F GR U PP I ER U N G

WIRTSCHAFTLICHE NACHHALTIGKEIT

+ ÖRT LI CH ES M AT ER I A L

I N D U ST RI A LI SIE R U N G

R AUM A L S H AUP TQUE L L E D ES DES I G N


GE OME T RY V ERVO LLS TÄND I G

RAT I ON AL I S I E RT E G EOME T RI E

+ W OH N EI N H EIT

P ROD UK T I ON S B ERE I C H


1

FORG E F E RT I G TE R B E TON S OCK E L

2

S TA HL ROHR

3

S E K UN DÄ RE R HOLZ S PA RR E N 8 0 X 1 2 0 m m

4

P R I M Ä RE R HOLZ S PA RR E N 1 0 0 X 2 0 0 m m

5 6

S TA HLWI N K E L

7

UN G E B RA N NTE E R DP L AT TE N 3 0 m m

8

HOL Z S ÄUL E 8 0 X 1 0 0 m m

9

S TROHI S OLI E RUN G 1 0 0 m m

HOL Z P L AT TE N 3 0 m m

10 HOL Z BR E T TE R FÜR I N N E RE G E WÖLB E F L ÄCHE 20 mm 11 S E K UN DÄ RE R HOLZ S PA RR E N FÜR DAC H 80 X 120 mm 12 P R I M Ä RE R HOLZ S PA RR E N FÜR DAC H 1 00 X 200 m m 13 S TA HLG E LE N K FÜR B A LK E N VE RB I N DUNGEN 14 S TA HL RI N G FÜR B A LK E N VE R BI N DU N G E N 15 HOL Z S ÄUL E 1 5 0 X 1 8 0 m m 16 17 18 19 20 21 22 23

S T ROHI S OL I E R UN G HOL Z B RE T T E R FÜ R ÄU ßE RE G E W ÖLB E F L ÄCHE S TA HLDAC HR I N N E HOL Z L AT TE 5 0 X 5 0 m m HOL Z L AT T E 5 0 X 5 0 m m S TA HLW E L LP L AT TE 3 m m _h 1 0 0 m m S TA HLTA FE L S TA HLW E L LP L AT TE 2 m m _h 4 0 m m


22 23 22

21

20

19

18

17 16 15

12 14

11

13

10

7

8

9

7

6 5 4 3 2 1


A

51 m2

B

A

B

0,5 0

2 1

4m


AA

BB


51 m2 34 m2

C

C

CC


85 m2

34 m2

D

D

DD


02 Besucher-und Informationzentrum von dem deutschen Bundestag_BIZ Berlin Internationaler Wettbewerb Team: Elsa Prochazka | Salvatore Noviello | Luigiemanuele Amabile


Der internationale Wettbewerb erzielte, dass ein Zentrum für Besucher, die aus der ganzen Welt kommen, um den Deutschen Bundestag zu besuchen, bereitzustellen. Das Projekt möchte eine Verbindung zwischen der umgebenden Umwelt ; so bekommt es seine Eigenschaften von einfacher Betrachtung auf den Inhalt, der das wesentliche Element für die Entwicklung unseres Plan des BIZ ist. Wir wollen den Bundestag als Hauptakteur in dieser Szene erhalten; Das ist der Grund, warum unser Raum von Vegetation und Bäume umgeben ist; als wenn der nahe „Tiergarten“ in das Gebäude sich eingedrungen hat und sich als Doppelfassade andeutete. Dies war jedoch dafür gedacht, um den energetischen Wirkungsgrad von dem neuen Gebäude zu verbessern.


1 _Fu ß gä n g er ü b erga n g

2 _ Ve r fo rm u n g


3 _ Lich t - u nd W in ke la n si c ht

BIZ!

4 _G rĂź n i n vas i o n


P l a tz d er R epu bl ik Fo s t er ’s g la ss dome G erm a n Pa rlia men t

S cheidem ann stra Ă&#x; e

B ike st a t ion

E n t ra n ce

Exit

Si

Z el te na ll ee

mo

ns

we

g

S ov i et mem o ri a l

B ran denb u rg Ga te


roof

B

A

+1

B

A B

A

0

B A A B

-1

A B


AA

EIN GANGSFA SS AD E_


BB


03 Neue zoologische Station Anton Dohrn in Neapel Internationaler Wettbewerb Team: Elsa Prochazka | Salvatore Noviello | Luigiemanuele Amabile


Das Thema des Wettbewerbs war „ Ein Gebäude im Gebautem“ und das Ziel war es das neue Aquarium für Anton Dohrns zoologische Station in Neapel (Italien) mit verbundenen Labors und Büros. Die Verbindung zwischen den beiden historischen Teilen ist durch den zeitgenössischen Block gemacht worden, der die Eigenschaft des Daseins hervorhebt. Die Fassade beinhaltet Glasskalen, die den Besuchern und Arbeitern den Golf von Neapel genießen lassen und zur selben Zeit liefert es eine Verbesserung des bioklimatischen Zustand der Labore. Aus fachlicher Sicht ist das Gebäude so eingerichtet, sodass die Wege der Besucher und der Arbeiter unabhängig sind. Die Arbeitsplätze der Meeresbiologen sind so angeordnet, sodass die Besucher Gefallen an ihnen finden; so wird die Idee der öffentlichen Gebäuden stärker und stärker.


ERD G ES C HO S S

ERS T ER S TOC K

BESUC

A NG E S

BIBL IO


CHER

ST EL LTEN

OTHEK-BES U CH ER

Z WE IT ER S TOC K

DR IT T ER STOC K


DAC H

+3

+2

+1

0


R U H E R AU M FÜ R A R B E IT E R

B Ü R OS | L A B OR S

B Ü R OS | SIT ZU N G S R AU M

N A SS L A B OR E | S PIE G E LR ÄU M E | B IB LIOT HEK

AQUA R IU M


04 “Wohnkamm” Gebäude in Neapel Wissenschaftliches Projekt Team: Salvatore Noviello | Giulia Rubino De Ritis


Das Projekt stellte einen Wohnanlage in einer der größten Randgebieten von Neapel, genannt Monteruscello, in der westlichen Richtung von Neapel. Unser Vorschlag berücksichtigt eine starke Neigung von dem Boden, deswegen ist die erste Stufe eine Freilegung um auf der selben Höhe zu gelangen für sechs Wohngebäude. Auf dem Hauptstandort des Gebietes gestalteten wir eine öffentliche Vorhalle, die zu dem abschüssigen Boden passt und ein Sieb zwischen der öffentlichen und der privaten Räume darstellt; zur gleichen Zeit führt es die Zusammenhang mit dem nahegelegenen Theater wieder ein. Alle diese entworfenen Häuser sind ein Duplex Stil und es erlaubt uns eine dynamische Fassade zu bekommen.


1 _Projektsbereich

3 _geverblicher Vorbau / Zusammenhang mit dem nahen Theater


2 _Aushub des Bodens

4 _Querstollen | Üffentliche Räume zwischen Wohnanlagen


DUPLEX TYPE


SPACES

Räume

Küche

die Treppe und doppelte Zeichenhöhe

Wohnzimmer

Räume

Eingang


05 Ă–ffentliche Bibliothek in Neapel Wissentschaftliche Projekt Team: Salvatore Noviello | Alessandro Muro


Thema dieses Projekts war es eine öffentliche Bibliothek in „Ponticelli“, Nachbarort von Neapel (Italien), zu gestalten. Unser Plan war das Ziel eines öffentlichen Wanderweges zu sein, der Menschen von der gegenüberliegenden Platz, wo sich eine Moschee befand, hierher führte. Zur selben Zeit, um die Privatsphäre der Benützer zu bewahren, war das Gebäude von riesigen Bäumen umgeben, die einen Schutz vor dem Lärm des Straßenverkehrs bieten. Die Bibliothek war aufgeteilt in zwei Stockwerken ausbreitend über einen großen allgemeinen Sitzungssaal im Erdgeschoss, während die Büros und Dienstleistungen im Umkreis angelegt sind.


Mosque public park residential buildings

1_Gebiet

2 _Hauptweg und Au


usmaß

3 _Schutz vor Lärm der Autos


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

12 13 14 15

16 17 18 19 20 21 22 23 24

25

26

27


1

WA S S E R FE S TE S CH I CHT 1 0 m m

2

A B S I N K E N DE E B E N E

3

ROHB E TON DE CK E 4 0 m m

4

WA S S E R FE S TE E BE N E 5 m m

5

HOLZ FA S E RN 4 0 m m

6

BL E C H A BDE C K UN G

7

BE TON S CH WE L LE

8

S TA HLB E TON P L AT TE 1 0 0 m m

9

S TA HLT RÄG E R I P E 3 0 0 m m

10

S TA HLT RÄG E R I P E 6 5 0 m m

11

S TA HLS E I L E FÜR Z W I S C HE N DE C KE N

12

BE TON S CH WE L LE

13

S TA HL “ C ” G E FOR MTE B AU TE I L E FÜR E I N BAU D ER DÄM MU NG

14

S T Y ROP OR DÄ MM U N G 1 5 0 m m

15

P L AT TE AUS B E TON UN D I N E RT 2 0 m m

16

ZIEGEL 80 x 120 x 250 mm

17

S H A L LDÄ MM UN G 7 0 m m

18

ZIEGEL 80 x 120 x 250 mm

19

G E G E N WA N D 2 3 0 m m

20

P L AT TE AUS B E TON UN D I N E RT 2 0 m m

21

BE TO/ M AUE RWE RK B ODE N B E L ÄG E

22

S TA HLB E TON BA LK E N

23

S TA HLG IT TE RR OS T FÜR N ATÜR LI C HE B E LÜ F T U NG D ES PAR KP L AT Z ES

24

S TÜ TZ M AUE R

25

BE LÜF TE TE FU N DA M E NT E

26

BE TON I E RTE R S OC K E L

27

S C HWAC HE B E TON MI S CH UN G


EINIGE ARCHITEKTONISCHE VISUALISIERUNGEN VON MIR


3dS max | mental ray + Adobe Photoshop


3dS max | mental ray + Adobe Photoshop


3dS max | v-ray + Adobe Photoshop


3dS max | mental ray + Adobe Photoshop


3d


dS max | mental ray + Adobe Photoshop


3dS max | v- ray + Adobe Photos


shop


3dS max | v- ray + Adobe Photoshop


3dS max | v- ray + Adobe Photoshop


Revit + 3dS max | v- ray + Adobe Photoshop


3dS max | mental ray +


Adobe Photoshop


V i e l e n Dan k f Ăźr I h r I nt e res s e .

mail Handy

arc h .salvato re nov i e l l o @g m a i l .c o m + 39 3 27 9 9 5 55 42

SALVATORE NOVIELLO ARCHITEKTUR PORTFOLIO_DE  
New
Advertisement