Page 1

Die Hallenzeitung der Cronenberger TG Handballabteilung

Ausgabe 8 | Saison 2012/2013 www.ctg-handball.de

Cronenberger TG vs. DJK Unitas Haan Samstag 16.02.2013 18:00 Sporthalle K端 llenh

ahn

Halle A 18.00

19.30

Halle B 17.00

18.45

TG Cronenberg 1 M TG Cronenberg 2 M TG Cronenberg A 1 J TG Cronenberg 1 F

DJK Unitas Haa n 1 M N i e d e r b e r g i s ch e r HC 1M TV Jahn Hiesfel d A 1 J Te a m C D G / G W W uppertal 1F


VORWORT Liebe Freunde und Gäste der Cronenberger TG Die Handballabteilung der CTG heißt Sie herzlich in der Sporthalle Küllenhahn willkommen. Wir begrüßen natürlich alle Fans, Freunde, Sponsoren, Förderer und alle die es noch werden wollen.Natürlich begrüßen wir auch die Gastmannschaft und deren Anhang, sowie die Schiedsrichter und die hiesige Presse. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und hoffen auf ein faires und spannendes Spiel. Mit sportlichen Grüßen Erich Schlaht Abteilungsleiter

Wir danken Hofmann Textil für die Ausrüstung zur neuen Saison!

CTG CTG CTG CTG

Cap Schal T-Shirt Tasche

8,50 9,00 7,00 3,50

CTG-Spielmacher unbezahlbar

Männerspielwart Dr. Jürgen Blankenagel Herichhauser Str. 5 42349 Wuppertal Tel-priv.: 0202 / 472437 Tel-ges.: 0202 / 4392636 eMail: blank@uni-wuppertal.de Management Michael Grashoff Kinderbusch 12 42329 Wuppertal Tel: 0202 / 9745289 Handy: 0162 / 9744122 eMail: michael_grashoff@web.de Jugendwart Dieter Andersch Mastweg 185 42349 Wuppertal Tel-priv.: 0202 / 477910 Tel-ges.: 0202 / 2822-172 eMail: DAndersch@tg-cronenberg.de

Impressum Herausgeber: Cronenberger TG Handballabteilung Postfach 120167 42331 Wuppertal Abteilungsleiter: Erich Schlaht Oberheidterstr. 50 42349 Wuppertal Tel: 0202 / 476606 Fax: 0202 / 2472522 Handy: 0151 / 40148003 eMail: etschlaht@tg-cronenberg.de Internet: www.ctg-handball.de www.cronenberger-tg.de www.facebook.com/ctg.handball

Mädchenwart Anna Lo Bue Herichhauser Str. 57b 42349 Wuppertal Handy: 0176 / 32816536 eMail: anna.lobue@yahoo.de

Geschäftsstelle Cronenberger TG Händeler Straße 19 42349 Wuppertal 0202 / 470005 Mo 16:30 - 18:00

Pässe & Mitgliederverwaltung Manon und Volker Wichmann 42349 Wuppertal Tel: 0202 / 4781077 eMail: mauvo@t-online.de

Gestaltung: Sail.Media Christoph Voss www.sailmedia.eu chris@sailmedia.eu


Spiele diese Woche Samstag, 16.02.2013 14.00

Vohwinkeler STV JD2

TG Cronenberg JD1

17.00

TG Cronenberg A1J

TV Jahn Hiesfeld A1J

18.00

TG Cronenberg 1M

DJK Unitas Haan 1M

18.45

TG Cronenberg 1F

Team CDG/GW Wuppertal 1F

19.30

TG Cronenberg 2M

Niederbergischer HC 1M

09.00

TG Cronenberg JE2

TG Cronenberg JE1

10.00

TG Cronenberg MC1 a.K.

JSG Wuppertal MC1

11.15

TG Cronenberg JB1

Mettmann-Sport JB1

11.30

TB Wülfrath 3M

TG Cronenberg 3M

13.15

ART Düsseldorf C1J

TG Cronenberg C1J

13.30

Wuppertaler SV JD1

TG Cronenberg JD2

19.00

TG Cronenberg MA

HG LTG/HTV Remscheid MA

19.00

TG Cronenberg 4M

HSG Velbert/H‘haus 5M

Sonntag, 17.02.2013

a b 1 8 . 0 0 Ve r b a n d s l i g a ab 19.30 Bezirksliga Von hier an, nur bergauf! Die Topspiele in der Sportarena auf Küllenhahn! Mit eurer Unterstützung ist alles möglich. Für die Erste und die Zweite stehen am heutigen Samstag 2 schwere Spiele an, gegen den Tabellenzweiten beziehungsweise gegen den Tabellenführer. In der Verbandsliga kommt mit der Unitas Haan ein ganz schwerer Brocken auf die CTG-Männer zu. Als Zweiter der Tabelle spielen die Haaner momentan weiter oben als die CTG. Beim letzten Heimspiel konnten unsere Jungs gegen Lintorf allerdings zeigen, dass sie auch gegen starke Gegner mithalten können. Und heute wollen sie das nochmal beweisen! Wir brauchen eure lautstarke Unterstützung! Auf ein paar Zuschauer würde sich auch die Zweite im Anschluß freuen. Es geht gegen den Tabellenführer der Bezirksliga, der bislang nur eine Niederlage hinnehmen musste! Ausgerechnet gegen die CTG-Reserve. Ein spannendes Spiel ist also auch hier zu erwarten, da die Zweite noch einiges gutzumachen hat, nach der jüngsten Niederlage in Velbert.

Spiele Halle B: 17.00 TG Cronenberg A1J 18.45 TG Cronenberg 1F

TV Jahn Hiesfeld A1J CDG/GW W‘tal 1F

Ergebnisse Kettwiger TV 1870 1M

TG Cronenberg 1M

32 : 28

HSG Velbert/H‘haus 2M

TG Cronenberg 2M

35 : 22

TG Cronenberg 3M

HSV Wuppertal 1M

24 : 23

HSG Velbert/H‘haus 6M

TG Cronenberg 4M

30 : 19

Niederbergischer HC 2F

TG Cronenberg 1F

22 : 19

Tschft. St. Tönis A1J

TG Cronenberg A1J

34 : 33

TG Cronenberg C1J

TV Vorst C1J

28 : 31

TG Cronenberg JC3

HSG Velbert/H‘haus JC1

20 : 35

TG Cronenberg JD1

Wuppertaler SV JD1

TG Cronenberg JD2

TB Wülfrath JD1

13 : 19

TB Wülfrath JE1

TG Cronenberg JE1

21 : 23

Vohwinkeler STV JE1

TG Cronenberg JE2

15 : 30

TG Cronenberg MA

Lüttringhauser TV MA

30 : 27

Mettmann-Sport MC2

TG Cronenberg MC1 a.K.

16 : 26

TG Cronenberg MC1 a.K.

Vohwinkeler STV MC1 a.K

32 : 14

5 : 32


Willkommen CTG-Handballer und CTG–Anhänger! Das handballfreie Karnevalswochenende ist rum und der Ball fliegt wieder. Demzufolge ist es drei Wochen her, als beim letzten Heimspiel die Mannschaft des TuS Lintorf zu Gast bei uns in Küllenhahn war. Mit einem - insbesondere im Rückraum - dezimierten Kader empfingen wir den Tabellenfünften. Und das Spiel ging durchaus gut los. Aus der Not der wenigen Rückraumspieler wurde eine Tugend gemacht und fast das ganze Spiel über mit zwei Kreisläufern agiert. Über 3:1, 6:5 und 12:10 konnten wir einen Vorsprung in der Halbzeitpause vorweisen, der bei einer stärkeren Chancenverwertung noch durchaus höher hätte ausfallen können und eigentlich auch müssen. Und auch zur zweiten Hälfte kamen wir gut aus der Kabine. Bis zur 45. Minute konnte unser stetiger Vorsprung auf 20:16 ausgebaut werden. Doch gegen Ende wurde es dann nochmal richtig knapp, sodass bei einer 29:28-Führung leider noch zehn Sekunden vor Schluss der Ausgleich für Lintorf fiel. So wurde ein Punktgewinn gegen den Tabellenfünften in den Minuten nach dem Abpfiff erst einmal zu einem gefühlten Punktverlust. Eine Woche später stand dann eines der sogenannten 4-Punkte-Spiele gegen einen mit abstiegsbedrohten Konkurrenten an. Nachdem wir im Hinspiel gegen den Kettwiger TV knapp mit 26:25 gewinnen konnten, mussten wir uns dieses Mal den Essenern mit 28:32 (14:13) geschlagen geben. Das Ziel war klar – der erste Auswärtssieg sollte unbedingt her und wie in der Vorwoche fanden wir durchaus gut in das Spiel. Obwohl auch dieses Mal einige Chancen in der ersten Hälfte liegengelassen wurden, reichte es zumindest für einen knappen 14:13-Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel war es bis zum 20:20 in der 43. Minute ein ausgeglichenes Spiel. Dann schafften es die Kettwiger auf drei Tore wegzuziehen und kurze Zeit später ihren Vorsprung auf 24:29 zu erhöhen. Diese zwei Punkte können wir nun nicht mehr wiederholen doch 20 Punkte sind in dieser Saison noch zu ver-

geben, mit denen wir unsere CTG in der Verbandsliga halten können! Die nächste Chance bietet sich am heutigen Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Haan. Die Unitas liegt mit über 4 Punkten hinter dem Tabellenprimus SG Ratingen zurück und steht jeden Spieltag in der Pflicht zu gewinnen, um weiter auf Ausrutscher der Ratinger hoffen zu können. Doch wir haben keine Punkte zu verschenken und werden alles dafür tun, das Spiel heute so lange wie möglich offen zu gestalten um die Chance auf einen Punktgewinn zu wahren!

Danke, dass ihr auch heute wieder dabei seid um uns zu Unterstützen! Für unsere CTG - Packen wir’s an!


CTG kann nur 45 Minuten mithalten Nach einer starken 1. Halbzeit war die Cronenberger TG am Ende leider doch chancenlos bei der 28:32 (14:13) Niederlage beim Tabellennachbarn Kettwiger TV. Kapitän „Tower“ Jens Neumann fasst das Spiel folgendermaßen zusammen: „ In einer wirklich guten 1. Halbzeit verpassten wir es, den Grundstein für einen doppelten Punktgewinn zu legen. Im zweiten Durchgang haben wir nachgelassen und in der Deckung nicht mehr kämpferisch genug agiert. Außerdem gingen uns im Angriffsspiel zunehmend die Ideen aus. Deshalb blieben die für uns so wichtigen Punkte leider in Kettwig.“ Die CTG hatte, gestützt auf einen sensationell haltenden Jan Beck im Tor, gut begonnen. Das Spiel verlief die ganze 1. Halbzeit über ausgeglichen (4:4; 7:7. 12:12). Cronenberg suchte sein Heil erneut im Spiel mit zwei Kreisläufern. Neumann musste objektiv anerkennen, dass die Chancenverwertung von dieser Position leider suboptimal war, was einen höheren Vorsprung als die knappe 14:13 Pausenführung verhinderte. Nach dem Wechsel setzte sich der Spielverlauf bis zum 20:20 in der 43. Minute fort. Dann bekamen die Kettwiger durch ihre zunehmend größere körperliche Präsenz im Spiel Oberwasser. Die CTG Abwehr hingegen wurde immer instabiler. Als dann im Angriff die Effizienz aus dem Rückraum schwand und Probleme im Spielaufbau entstanden, zog der KTV mit 24:21, 29:24 uneinholbar davon. Sechzig Minuten überzeugenden Handball boten nur die Youngster Jan Blum (6) und Sebastian Wüsten (4) auf den Außenpositionen sowie Niklas Wergen (6) aus dem linken Rückraum. RL CTG: Beck, Olschinka (bei einem 7-m), Pack (5/4), Stursberg (n.e.), Blum (6), Märtsching (2), Zuleger (1), Hofer (n.e.), Hadamek (2), Neumann (1), Wergen (6), Ley (1), Blankenagel, Wüsten (4)

Die Tabelle ist egal, wir wollen nur gewinnen! BERGAUF!

Mannschaft 16 33

Jan Beck

TW

Sebastian Olschinka

TW

3

Sven Pack

KR

5

Tobias Stursberg

RR

6

Jan Blum

RA

7

Tobias Märtsching

LA/RM

8

Fausto Schneider

Rückraum

Martin Ochelski

RL

10

9

Dennis Zuleger

Rückraum

11

Daniel Hofer

Rückraum

17

Jens Kretzschmar

LA

19

Florian Hadamek

Rückraum

20

Jens Neumann

KR

21

Niklas Wergen

RL

23

Matthias Ley

Rückraum

77

Martin Blankenagel

LA/RA

TR

Norbert Gregorz

CO

Torsten Kostros

BET

Michael Grashoff


C r o n e n b e r g e r T G – Tu S Lintorf 29:29 (12:10) Unentschieden mit 29:29 (12:10) endete die Partie der Cronenberger TG gegen den TuS Lintorf. Obwohl der gewonnene Punkt in der Endabrechnung noch wichtig sein kann, kam nach dem Abpfiff keine Freude auf. Denn 45 Minuten hatte die CTG nahezu durchgängig geführt, um dann noch fünf Sekunden vor Spielende vom Kreis durch Sven Voigtländer -eigentlich der etatmäßige Torwart der Gäste- den 29:29 Ausgleichstreffer hinnehmen zu müssen. Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt am Start. Lintorf mit nur sieben Feldspielern. Bei der CTG fiel mit Hofer, Hadamek, Stursberg und Wergen nahezu der komplette Rückraum aus. Das machte sich aber nur in der Anfangsphase bemerkbar, als die Gäste durch schnelles Spiel mit 3:1 und 6:5 führten. Dann wurden die Kreisläufer Sven Pack und Jens Neumann teilweise mit schönen Anspielen von Dennis Zuleger besser in Szene gesetzt. Cronenberg löste sich vom 8:8 locker bis zum für den TuS schmeichelhaften 12:10 Halbzeitstand, da noch viele Großchancen (Blum, Märtsching) von den Außenpositionen vergeben wurden. Nach der Pause war die CTG weiter die tonangebende Mannschaft. Gestützt auf einen souverän haltenden Jan Beck im Tor konnte beim 20:16 (44.) die höchste Tordifferenz herausgearbeitet werden. Spielfreude im Angriffsspiel kompensierte die Defizite im Rückraum, zumal der A-Jugendliche Sebastian Wüsten (5) eine große Bereicherung für den CTG-Angriff darstellte und mit seinen forschen Aktionen begeisterte. Leider hatte Lintorf mit Tim Bauerfeld (8) und Jonas Bagel (5) starke Individualisten im Team, die das Unentschieden festhielten. RL

CTG: Beck, Olschinka (bei Sie-benmeter), Pack (6/4), Blum (3), Märtsching (2), Zuleger (6), Hadamek (n.e.), Neumann (5), Ley (2), Blankenagel, Wüsten (5), Goldberg

Das Konto für dich:*

Kostenlos und bringt dir Zinsen wie ein Sparkonto

Du kannst…

Sprich mit uns.

ƒ Geld am Geldautomaten abheben

Investment & FinanzCenter

ƒ Bargeldlos per electronic cash bezahlen

Wuppertal-Cronenberg

ƒ Geld per Online-Banking überweisen

Rathausstr. 14, 42349 Wuppertal Barbara Hauptmann, Telefon (0202) 24764-12

Interessiert?

Tim-Oliver Kremer, Telefon (0202) 24764-19 oder besuch uns im Internet unter: www.deutsche-bank.de

Bei Eröffnung eines neuen Jungen Kontos erhältst du 15 € Startguthaben. * Befristet bis 31.08.2012

*Einzulösen im Investment & FinanzCenter Wuppertal -Cronenberg für Schüler, Auszubildende, Studenten, Grundwehr- und Zivildienstleistende bis 30 Jahre.

TEAMINFO ONLINE

erste.ctg-handball.de


Nachdem das Vereinsderby im Januar mit einem knappen Sieg für Zweite endete, stand für beide Teams vor zwei Wochen nochmal schwierige Spiele an. Es ging jeweils gegen einen Tabellennachbarn. Die Zweite musste nach Velbert zum Spitzenspiel. Leider gelang es den dezimierten Cronenbergern das ganze Spiel über nur selten, am Torwart der HSGler vorbeizukommen. Diese konnten dadurch ihr schnelles Gegenstoßspiel durchziehen und am Ende mit einem 35:22Sieg souverän an der CTG-Reserve vorbeiziehen. Für die Dörper war es die erste Niederlage seit dem 28.10.12. Eine Negativserie konnte dagegen die Dritte beenden. Der letzte Punktgewinn resultierte vom 17.11., als ein Sieg gegen den LTV Wuppertal gelang. Wie auch schon in der Vorwoche konnte die Männer um Trainer Wolfgang Baldy überzeugen und belohnten sich im Spiel gegen den HSV Wuppertal selbst. Knapp endete die Partie 24:23 für die „alten“ Herren aus Cronenberg gegen die jungen Hüpfer aus Unterbarmen.

Bezirksliga 1

Niederbergischer HC 1M

15/26

465:313

28:2

2

MTV 61 Elberfeld 1M

15/26

456:333

25:5

3

Vohwinkeler STV 1M

15/26

419:339

21:9

4

LTV Wuppertal 2M

15/26

442:402

21:9

5

HSG Velbert/Heiligenhaus 2M

15/26

458:366

19:11

6

TG Cronenberg 2M

15/26

440:404

19:11

7

HSV Wuppertal 1M

15/26

435:371

17:13

8

Wuppertaler SV 1M

15/26

416:387

16:14

9

TVD Velbert 1M

15/26

357:388

12:18

10

TG Cronenberg 3M

15/26

389:426

12:18

11

Team CDG/GW Wuppertal 2M

15/26

317:419

8:22

12

Niederbergischer HC 2M

15/26

280:478

6:24

13

TB Wülfrath 3M

15/26

361:474

4:26

14

HSG Velbert/Heiligenhaus 3M

15/26

316:451

2:28

TEAMINFO ONLINE

TEAMINFO ONLINE

zweite.ctg-handball.de

dritte.ctg-handball.de

Schleifmaschinen, Poliermaschinen, Strehlmaschinen, CNC- und Robotertechnik

Berger Gruppe GmbH

Kohlfurther Brücke 69

42349 Wuppertal

Tel.: 0202 247 42 0

BERGER GRUPPE

Serien beendet! Dritt e s i e g t w i e d e r, Z w e i t e ve r l i e r t

info@bergergruppe.de

www.bergergruppe.de


Friedrich Tuschhoff

Schlosserei · Schweißerei · Verkehrstechnik

Neuanfertigung u. Reparaturen von: • • • • •

}

Gittern Geländern auch in Edelstahl Zaunanlagen Toren Entwässerungsrinnen im Gehweg inkl. Verlegung • Beschilderung und Markierungsarbeiten

seit 1945

C TG A - Ju ge n d ve r l i e r t unnötig mit 33:34 Dass man nicht zu sehr auf die Tabelle schauen und den Gegner danach beurteilen sollte, zeigte sich am vergangenen Samstagnachmittag, wo die Gäste aus Wuppertal überraschend mit 33:34 gegen die Tschft. St. Tönis A1J verloren, die momentan etwas abgeschlagen mit dem TuSEM auf dem vorletzten Tabellenplatz liegt. Sicher sind die Cronenberger die individuell Stärkeren, doch nützte die Inforamtion nicht viel, da sie dies nicht zeigten.

Metallbau e.K. Schweißerei Heidestraße 32 42349 Wuppertal (Cronenberg) Telefon: 02 02 - 47 04 03 Telefax: 02 02 - 47 19 32 Inhaber: Axel Leiensiep

US Marine by Clipper • Pierre Cardin • Monti • Revils Jeans • S4 • S.Oliver • Tommy Hilfi ger • Gate One • GM • Kapart

HERRENMODE Inh. Stephan Bender

IHR Spezialist für Herrenmode in großen Größen

NEU:

in Wuppertal-Cronenberg Kemmannstraße 18 – 20 42349 Wuppertal Telefon (02 02) 47 60 66 www.big-herrenmode.de

LLENSTEYN WE

pierre cardin

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9.30 – 18.30 Uhr Samstag 9.00 – 15.00 Uhr

• März • Spiecker – Gürtel + Hosenträger • Terrax • Elemar • Wellensteyn • Casa Moda • Eterna • Redfi eld • Signum • Clark Ross • Aigner • Eurex by Brax •

Unsere TOP-Marken für Sie!!

HERR E N M O D E

Club of Comfort • Camel active – Kleidung und Schuhe • Crenova „Club Crawatte“ • Digel • Ferkinghoff •

Man merkte schon beim Warmmachen, dass die Hausherren in Karnevalsstimmung waren und sich diese auch nicht von den Wuppertalern nehmen lassen wollten. Die Jungs von den Südhöhen unterschätzten die Vorster, vor allem in Bezug auf ihre kämpferische Leistung, anscheinend, denn diese führte schnell dazu, dass die Gäste in Rückstand gerieten. Die Absprachen in der Abwehr stimmten nicht, weshalb die Jungs aus Tönisvorst immer wieder durch die Lücken gehen konnten - und dass man sie nicht frei werfen lassen sollte, bewiesen sie dann auch immer wieder. Allerdings fand auch der Angriff nicht zur Normalform: es wurde nicht richtig durchgespielt, weshalb die Cronenberger den Ball viel zu oft unvorbereitet aufs gegnerische Tor warfen, worüber sich der der Torhüter freute, und leichtes Spiel beim Parieren der Bälle hatte. So ging man mit einem nicht zufrieden stellenden 16:16-Unentschieden in die Pause. Trainer Philip Kostros forderte nun eine deutliche Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen. Jedoch mussten der Trainer und die mitgereisten Eltern ernüchternd mit ansehen, wie die Cronenberger zu Beginn der zweiten Hälfte gleich einen Fehlstart hinlegten, der sie wieder mit bis zu vier Toren ins Hintertreffen brachte. Man versuchte allerdings, sich ins Spiel zu kämpfen und wieder Zugriff darauf zu bekommen, wobei jedoch in den entscheidenden Phasen des Spiels die Konzentration und die Cleverness fehlte. Weder die Abwehr, bei der auch die sonst so guten Torhüter nicht viele Bälle zu fassen bekamen, als auch der Angriff, bei dem nahezu das gesamte Konterspiel fehlte, schafften es nicht, sich in der zweiten Halbzeit entscheidend zu verbessern, sodass die CTG-A-Jugend zwei fest eingeplante Punkte nicht mit nach Wuppertal entführen konnte. Nach der 33:34 Niederlage sah man nicht nur einen frustrierten Spieler im Dress der Cronenberger, während auf der anderen Seite die totale Freude ausbrach. Nach diesem unglücklichen Auftritt gilt es nun, die gemachten Fehler dringenst abzustellen, damit nach der dritten Niederlage in Folge mal wieder ein Erfolgserlebnis zu Buche stehen kann, wobei die Aufgabe mit dem TV Jahn Hiesfeld sicherlich nicht leichter wird.


Auf der letzten Rille Leider konnte man im Spiel gegen den TV Vorst nur auf sechs gesunde Feldspieler zurückgreifen. Ein angeschlagener Spieler konnte mal für ein paar Minuten Entlastung bringen. Der Gegner dagegen konnte erstmals seit dem grandiosen Saisonstart auf seinen kompletten Kader zurückgreifen und zeigte sich von einer ganz anderen Seite als bei der deutlichen Hinspielniederlage. Der 2:5 Fehlstart war nicht verwunderlich, ließen die Kids leider doch schon in der Aufwärmphase die notwendige Konzentration missen. Doch Gott sei Dank trat diese dann ein und nach dem 7:7 entwickelte sich ein flottes Oberligaspiel mit wechselnden Führungen bis zum 13:13 zur Halbzeit. Wie in so vielen der engen Meisterschaftsspiele bisher war auch dieses Mal klar, dass sich das Team durchsetzen würde, welches den Sieg einen Hauch mehr haben wollte. Und leider fielen die Cronenberger Handballkids beim 19:20 in eine 6-minütige Tiefschlafphase, in der die Chance für einen möglichen Punktgewinn zu nicht gemacht wurde. Die nun noch mehr aufdrehenden und mit mehr Zug zum Tor agierenden Vorster legten mit einer 6-Tore-Serie zum 19:26 den Grundstein für den Auswärtssieg. Entschuldigend muss man aber anführen, dass es nahezu unmöglich ist, dass ein Spieler über 50 Minuten immer Vollgas geben und dabei die Konzentration ganz hoch halten kann. Die Kids gaben wirklich alles und liefen „auf der letzten Rille“. Der tolle Charakter des Teams zeigte sich darin, dass man dann nicht völlig einbrach, sondern auch dank der immer wieder aufmunternden Worte und Anfeuerungen von der Bank und der Tribüne eine Aufholjagd startete. Bis auf 28:30 zwei Minuten vor Schluss kam man noch einmal ran. Doch es reichte nicht mehr und die Vorster nahmen nicht unverdient beim 28:31 beide Punkte mit nach Hause.


GmbH

HORST KÖLLNER

A - M ä d ch e n e r s t u n s i ch e r, d a n n s o u v e r ä n NEU

Service

Kfz-Meisterbetrieb

Seit über 20 Jahren Ihr Ansprechpartner in Wuppertal-Cronenberg

● Reparaturen aller Fabrikate ● Sofortservice ● Ersatzteilservice ● TÜV-Abnahme im Hause ● Achsvermessung ● Klimaanlagenservice

● Unfallinstandsetzung ● Leihwagen ● Neuwagen ● Gebrauchtwagen ● Finanzierung ● Leasing

Händelerstr. 47, 42349 Wuppertal, Tel. 0202/471881, Fax 477982

a u t o h a u s . k o e l l n e r. g m b h @ t - o n l i n e . d e

Am Samstag den 02.02.2013 standen sich in der Halle Blutfinke, die Mannschaften des Lüttringhauser TV und der Cronenberger TG gegenüber. Die Lüttringhauser gut aufgestellt. Die Dorper-Mädels geschwächt, durch Verletzte und Kranke, allerdings kein Grund zur Sorge. Das Spiel begann unsicher, war aber dennoch mit Tempo auf beiden Seiten geprägt. Die Cronenberger Abwehr kämpfe hart um jeden Ball und auch im Angriff wurde die Unsicherheit ab der zehnten Minuten in Souveränität umgesetzt. Nicht zu vergessen, auch Lüttringhausen fand ins Spiel. Verdient und clever gingen die Dörperinnen mit einer 15:14 Führung in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte begann sofort, wie von „Interimstrainer“ Kevin Raabe gefordert, mit hohem Tempo. Wir nutzten unsere Qualitäten und es gelang uns, durch eine durchaus gute Torhüterleistung, sichere Tempogegenstöße zu laufen und diese Bälle souverän in den vier Ecken des gegnerischen Tores unterzubringen. Wir sahen eine klasse, geschlossene Mannschaftsleistung und somit verließen die jungen A-Mädels verdient nach 60 Minuten mit einem 30:27 Sieg das Parkett in Ronsdorf und nahmen zwei hart erarbeitete Punkte mit nach Cronenberg.

Damen - Bezirksliga 1

Wuppertaler SV 1F

13/22

240:191

25:1

2

TV Beyeröhde 3F

13/22

266:206

20:6

3

Team CDG/GW Wuppertal 1F

12/22

215:170

18:6

4

Niederbergischer HC 2F

12/22

208:196

14:10

5

Team CDG/GW Wuppertal 2F

13/22

207:211

14:12

6

HSV Wuppertal 3F

12/22

233:239

13:11

7

TB Wülfrath 3F

13/22

168:177

12:14

8

ASV Wuppertal 1F

13/22

202:226

10:16

9

HSV Wuppertal 2F

13/22

226:226

9:17

10

Mettmann-Sport 2F

12/22

171:204

8:16

11

TG Cronenberg 1F

13/22

228:287

6:20

12

ASV Wuppertal 2F

13/22

232:263

3:23

A1 Mädchen - Bezirksliga 1

Mettmann-Sport MA

12/18

370:222

22:2

2

TB Wülfrath MA

12/18

299:187

20:4

3

TV Haan MA

13/18

420:196

20:6

4

ASV Wuppertal MA

13/18

402:263

18:8

5

SG Langenfeld MA

11/18

209:236

10:12

6

Solinger TB MA

11/18

215:220

10:12

7

TG Cronenberg MA

13/18

254:325

10:16

8

JSG Wuppertal MA3

12/18

205:243

8:16

9

Lüttringhauser TV MA

14/18

198:348

6:22

10

HG LTG/HTV Remscheid MA

13/18

102:434

0:26


E s h a t n i ch t g e r e i ch t Am Sonntag 16:00 Uhr in Neviges traten die CTG-Damen gegen die NHC 2Frauen an, aber kamen leider nicht über ein 19:22 (11:13) hinaus. Die Gastgeberinnen legten sofort vor und konnten sich schnell einen drei Tore Vorsprung erspielen, den sie auch lange halten konnten. Es dauerte ein wenig, bis sich die CTG-Abwehr zusammen fand und der Angriff seine Chancen erspielen konnte. Den Rückstand drehten die Cronenbergerinnen dann ca. in der zwanzigsten Minute, als Julia leider bei einer Angriffsaktion mit dem Kopf sehr hart auf den PVC-Boden schlug. Nach einer Schreck Minute, war sie aber dann wieder so weit, dass sie aufstehen konnte, aber das Spiel war für sie leider gelaufen. Die NHC Damen drehten ihrerseits das Spiel wieder und gingen mit einer zwei Tore Führung in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang liefen die CTGlerinnen dann immer einen ein bis drei Tore Rückstand hinterher. In der 52 Minute war der Ausgleich greifbar nah, aber ein Siebener und eine 100%tige konnten nicht verwandelt werden und die NCH-Damen legten noch zwei Tore drauf.

TEAMINFO ONLINE

damen.ctg-handball.de

Wülfingstraße 42 42477 Radevormwald

Fachkraft für Arbeitssicherheit Betriebsmedizin Gefährdungsbeurteilungen Managementsystem nach OHSAS 18001 CE - Abnahmen von Maschinen und Anlagen Umweltschutz -Betriebsbeauftragter für Abfall -Betriebsbeauftragter für Gewässerschutz -Immissionsschutzbeauftragter -Gefahrgutbeauftragter -Emissionserklärungen -Genehmigungsverfahren Revisionen -Brandschutzeinrichtungen -Roll- und Sektionaltore -Regale

Telefon

0 21 91 / 66 87 88

Telefax

0 21 91 / 66 54 04

Mobil

0 1 7 2 / 2 13 87 88

e-mail

lnfo@isi-tec.de

Internet

http://www.isi-tec.de

Baustellenverordnung -Stellung des Baustellenkoordinators -Erstellung vom SiGePlan -Erstellung von Unterlagen für spätere Arbeiten Brandschutz -Vorbeugender Brandschutz -Brandschutzbeauftragter -Flucht- und Rettungspläne -Feuerwehrpläne -Brandschutzordnungen -Brandschutzschulungen -Explosionsschutzdokumente Ausbildungen/Schulungen -Ausbildung von Gabelstaplerfahrern -Ausbildung von Kranführern -Ausbildung von Presseneinrichtern -Ausbildung von Brandschutzhelfern -Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten -Schulung Ladungssicherung -SCC-Schulungen


A-Jungen Oberliga 1

Die CSG Facilities, ist als Multidienstleister in den Bereichen Cleaning, Security sowie im Gebäudemanagement erfolgreich tätig. Zu unserem Kundenstamm zählen sowohl industrie- und kommunale Institutionen als auch Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen. Mit unseren weiteren Service-Gesellschaften, speziell im Gesundheitssektor, arbeiten wir zielorientiert an Lösungen hinsichtlich des Qualitätsstandard in Verbindung mit gleichzeitiger Kostenreduzierung. CSG FACILITIES GmbH Hauptverwaltung Meerbuscher Str. 220 40670 Meerbusch www.csg-web.de

TV Aldekerk A1J

18/20

646:500

33:3

2

TB Wülfrath A1J

18/20

495:436

32:4

3

TV Jahn Hiesfeld A1J

16/20

485:433

24:8

4

JSG Tura 05 / RW O TV A1J

17/20

496:478

20:14

5

TG Cronenberg A1J

17/20

548:506

19:15

6

SG Solingen BHC A2J

17/20

529:502

15:19

7

MTV Rheinw Dinslaken A1J

17/20

494:500

13:21

8

JHC Wermelskirchen A1J

17/20

495:537

12:22

9

Rheydter SV Handball A1J

17/20

489:570

11:23

10

Tschft. St. Tönis A1J

17/20

432:504

6:28

11

TuSEM Essen A2J

17/20

443:586

3:31

C-Jungen Oberliga 1

ART Düsseldorf C1J

16/18

672:354

32:0

2

TuSEM Essen C1J

16/18

536:374

28:4

3

TV Aldekerk C1J

15/18

433:421

21:9

4

SG Solingen BHC C1J

16/18

491:454

16:16

5

HSG Rade./Herbeck C1J

15/18

363:413

12:18

6

HSG Bergische Panther C1J

16/18

358:432

11:21

7

TG Cronenberg C1J

16/18

424:513

10:22

8

TV Vorst C1J

15/18

325:472

9:21

9

TV Korschenbroich C1J

16/18

405:525

9:23

10

JSG Wuppertal C1J

15/18

399:448

8:22

D-Jungen - Kreisliga Bestengruppe Barmen, Unterdörnen Elberfeld, City-Arkaden Steinbeck, Tannenbergstr. Vohwinkel, Am Stationsgarten

1

Mettmann-Sport JD1

13/18

297:184

24:2

2

Vohwinkeler STV JD1

13/18

273:159

20:6

3

Wuppertaler SV JD1

13/18

238:149

18:8

4

JSG Wuppertal JD1

13/18

227:197

14:12

5

TB Wülfrath JD1

13/18

202:196

14:12

6

JSG W‘taler Osten 2010 JD1

13/18

198:197

14:12

7

TG Cronenberg JD2

13/18

229:212

12:14

8

HSG Velbert/Heiligenhaus JD1

13/18

212:188

12:14

9

TG Cronenberg JD1

13/18

95:318

2:24

10

Vohwinkeler STV JD2

13/18

138:309

0:26

E-Jungen Kreisliga 1

www.akzenta-wuppertal.de

1

TG Cronenberg JE1

12/24

408:157

24:0

2

Vohwinkeler STV JE1

12/24

330:174

20:4

3

TB Wülfrath JE1

12/24

335:148

20:4

4

TG Cronenberg JE2

12/24

298:137

18:6

5

Niederbergischer HC JE1

12/24

215:165

14:10

6

Mettmann-Sport JE1

12/24

246:209

14:10

7

HSG Velbert/Heiligenhaus JE2

12/24

228:175

13:11

8

JSG Wuppertal JE1

12/24

184:247

11:13

9

JSG W‘taler Osten 2010 JE1

12/24

125:248

6:18

10

Wuppertaler SV JE1 a.K. (ak)

12/24

154:246

6:18

11

Niederbergischer HC JE2

12/24

116:253

5:19

12

TB Wülfrath JE2

12/24

106:329

5:19

13

ASV Wuppertal JE1

12/24

93:350

0:24


Regenjacke

Feten-Power auf Rädern!

24,50

ß für Spa ! r i w n sorge sche! und FrWiri sind die Durstlöscher

n ß bis in de el „ a p -S y rt a „P Wink kleinsten

inkl. Anlieferung, Reinigung und Abholung

CTG CAP

8,50 Handtuch

ab 10,00

SPEZIALISTEN für Getränke, Zubehör und mehr... Für Privat, Vereine und Geschäft.

SCHILDBERG GETRÄNKE Industriestraße 37 42327 Wuppertal Cronenfelder Straße 75 42349 Wuppertal Sammel-Tel. 02 02 / 74 00 78


Cronenberger Frischemarkt

Pollschmidt

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ice! Bitte beachten Sie unseren Lieferserv 8967 /698 0202 r unte onen Informati

Hauptstrasse 26 · 42349 Wuppertal-Cronenberg

Mo. - Fr.: 8.00 - 19.00 Uhr

Sa.: 8.00 bis 18.00 Uhr

W i ch t i g e s S p i e l g e g e n d e n TB Wülfrath Dass uns heute ein ganz schweres Spiel in der Fliehte erwarten würde, war uns schon bei der Anreise klar. Die Wülfrather (Tabellendritter) waren hochmotiviert, uns von unserer „Welle“ zu stoßen, um gleichzeitig selbst wieder in der Tabelle zu klettern. Das wollten wir verhindern und gingen hochkonzentriert in die Begegnung. Die Wülfrather sind ähnlich torgefährlich wie unsere Truppe und eine gute Defensive gegen eine solche Mannschaft deswegen umso wichtiger. Das war allen klar. Es entwickelte sich von Anfang an ein enges Spiel mit guten Deckungsreihen auf beiden Seiten. Leider fehlte diesem Spiel im Vergleich zur Vorwoche das Tempo. Phasenweise sah es doch ein wenig nach Alt-Herren -Handball aus. Dafür bot es aber Einsatz, Kampf und Spannung. Die Führung wechselte anfangs hin und her. Dank einer stabilen Abwehr und einem guten Torwart, der einem 7m und zwei freie Schüsse parierte, konnten wir uns von Spielminute 15-20 ein wenig absetzen. Somit ging es mit einem 11:9 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild des ersten Durchgangs. Es gelang uns nicht, entscheidend davonzuziehen. Ebenso wenig war aber die starke Wülfrather Mannschaft nicht in der Lage, das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Beide Mannschaften waren in der 2.Halbzeit einfach gleich stark. Diese Begegnung, die von einem sehr umsichtigen und guten Schiedsrichter geleitet wurde, endete mit einem 23:21 für uns. Schlussendlich war es keine hervorragende Partie, aber ein stets interessantes Match zweier Teams, die heute in der Abwehr gut standen.

E2 gelingt das Wunder von V o h w i n ke l Zufriedene Gesichter bekam man am heutigen Sonntag morgen nach Spielschluss seitens der Cronenberger TG zu sehen, hatte man doch gerade den großen Favoriten und einen der Kreismeisterschaftsanwärter deutlich mit 15:30 geschlagen. In der Anfangsphase merkte man der CTG den Respekt vor diesem Vohwinkeler Team noch an, schenkte man den Ball nach Balleroberungen gleich 3-mal leicht wieder her. In dieser Phase hatte man es auch dem CTGTorwart zu verdanken, dass man nach einem 6:5-Rückstand in der 6. Minute zum 6:6-Ausgleich kam. Von nun an bestimmte man die Partie, über 9:6 setzte man sich bis zur 12:8 Pausenführung ab. Mit dem Willen, an die in Hälfte 1 gezeigte Leistung anzuknüpfen, wollte man auch in Halbzeit 2 gehen. Doch zunächst sah alles nach einer Wende aus, Vohwinkel verkürzte innerhalb von 40 Sekunden zum 10:12. Doch auch die CTG steckte nicht auf und kämpfte weiter. Über 14:10 und 20:13 setzte man sich kontinuierlich ab. Bereits 8 Minuten vor Schluss schien das Spiel entschieden, schließlich hatte man sich bis zur 32. Spielminute bis auf 26:15 absetzen können. In den letzten Minuten spielte man seinen Stiefel weiter runter, ehe mit der Schlusssirene das Tor zum 30:15-Auswärtssieg fiel.


Liebe Fans, Trainer, Betreuer, Spieler der CTG, wir möchten euch bitten, uns in den letzten Spielen der Saison lautstark zu Unterstützen, bei den Heimspielen und auch bei den Auswärtspartien! Für die entscheidende Phase in der Verbandsliga hoffen wir auf euren Support. Gemeinsam sind wir stark, um eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen! Wir freuen uns auf euch! EURE ERSTE MANNSCHAFT

Spiele nächste Woche Samstag, 23.02.2013 16.45

Solinger TB MA

TG Cronenberg MA

18.00

TG Cronenberg C1J

SG Solingen BHC C1J

18.20

JSG Wuppertal MC2

TG Cronenberg MC1 a.K.

19.30

TG Cronenberg 3M

Team CDG/GW W‘tal 2M

Sonntag, 24.02.2013 10.15

JSG Wuppertal JB3

TG Cronenberg JB1

11.30

HSV Wuppertal 2F

TG Cronenberg 1F

12.00

TG Cronenberg JD2

Vohwinkeler STV JD2

12.45

JHC Wermelskirchen A1J

TG Cronenberg A1J

13.00

TG Cronenberg JD1

Mettmann-Sport JD1

14.00

TG Cronenberg JC3

Mettmann-Sport JC2

16.30

LTV Wuppertal 2M

TG Cronenberg 2M

18.15

LTV Wuppertal 1M TG Cronenberg 1M weitere Infos zu Änderungen: www.ctg-handball.de

Nächste Ausgabe am 02.03.13 zum

16.02.13

18.00

TG Cronenberg 1M

DJK Unitas Haan

24.02.13 18.15

LTV Wuppertal 1M

TG Cronenberg

02.03.13 18.00

TG Cronenberg 1M

HSG Rade./Herbeck

09.03.13 18.00

TV Ratingen

TG Cronenberg 1M

16.03.13

18.00

06.04.13 18.00 13.04.13

18.00

TG Cronenberg 1M TV Ohligs 88 1M TG Cronenberg 1M

Duell

gegen HSG Rade./Herbeck!

TB Wülfrath 1M TG Cronenberg 1M Solinger TB 1M

20.04.13 18.00

Mettmann-Sport 1M

TG Cronenberg 1M

27.04.13 19.00

TSV Aufderhöhe 1M

TG Cronenberg 1M

04.05.13 18.00

TG Cronenberg 1M

SG Ratingen 2011

18.00 Uhr Anwurf auf‘m Berg! Wir brauchen eure Unterstützung! 18.00 TG Cronenberg 1M 19.30 TG Cronenberg 2M

Gesellschaftsraum bis 60 Personen

HSG Rade./Herbeck 1M TVD Velbert 1M


Handball auf'm Berg  

Hallenzeitung der Cronenberger TG

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you