Issuu on Google+

FREISTAAT SACHSEN Der Ministerpräsident

Grußwort Sachsenclub Hamburg

___

Dass sich die Sachsen in Hamburg organisieren und regelmäßig treffen, ist eine gute Nachricht. Fern der Heimat sollte man seine Wurzeln nicht vergessen. Ein Schriftsteller hat das auf den Punkt gebracht: „Heimat ist kein geographischer Begriff. Man trägt sie in sich selbst.“ Alle Teilnehmer haben dieses sächsische Heimatgefühl mit nach Hamburg gebracht. Das ist gut für den Freistaat, denn für seine Heimat macht jeder gerne Werbung. Sie alle sind gute Botschafter für den Freistaat. Über ein weit gespanntes Netzwerk zu verfügen, zahlt sich aus: Bei beruflichen Kontakten kann jeder für den attraktiven Wirtschaftsstandort werben – oder in privaten Gesprächen von vielen attraktiven Reisezielen im Freistaat erzählen. Der Preuße Theodor Fontane hat sich anerkennend über Sachsen geäußert: „Die Sachsen verdanken das, was sie sind, nicht ihrer Gemütlichkeit, sondern ihrer Energie.“ Zu Fontanes Zeiten war Sachsen eine der erfolgreichsten Industrieregionen. Heute ist Sachsen das erfolgreichste unter den neuen Bundesländern. Wir werden uns weiter dafür einsetzen, dass Sachsen allen eine gute Heimat ist – und zu einer der attraktivsten Regionen Europas wird. Dafür kann man nicht nur in Sachsen selbst arbeiten, sondern als heimatverbundener Sachse auch in Hamburg.

___

Stanislaw Tillich

Archivstraße 1 . 01097 Dresden Telefon: (0351) 564-1001 . Telefax: (0351) 564-1008 . E-Mail: MP@sk.sachsen.de


Grusswort des Ministerpräsidenten Tillich an den SachsenClub Hamburg e.V.