Page 1

SAAS-FE E | SAAS-G R U N D | SAAS-ALMAG E LL | SAAS-BALE N

ALL ALIN

N E WS

OFFIZIELLES MITTEILUNGSO RGAN DER FREIEN FERIENREPUB LIK SAAS-FEE Nr. 3 | 14. bis 28. Februar 2014

Im Saastal machen Familien gerne Urlaub: Die Freie Ferienrepublik Saas-Fee wurde für ihre Familienfreundlichkeit ausgezeichnet.

Seite 2 – 3

Aktiv

Gastro-News

Events

Freestyle -Vergnügen in vier Snowparks: Die Saaser Feriendestination ist im Winter und im Sommer ein Freestyle Paradies. Ausserde m: Langlaufen boomt. Wir stellen die Saaser Loipen vor. Seite 4, 5, 8

Aus einem ehemaligen Stall ist eine Fonduehütte im stilvollen Alpen-Chic geworden: Zu Besuch im «dü Saas-Fee», wo es Walliser Spezialitäten in geselliger Runde zu geniessen gibt. Seite 7

Jetzt lacht jedes Fasnacht sHerz: Das Saastal feiert die fünfte Jahreszeit. Ausserdem: Künstlerin Marjolein Bos präsentiert ihre Liebe zur Saaser Bergwelt in der aktuellen Bilder-Ausstellung. Seite 13, 15


2 Editorial Ungeteilte Aufmerksamkeit Ein Mann und eine Frau sitzen an einem schön gedeckten Tisch in einem gemütlichen Restaurant. Dazu romantisches Kerzenlicht, feines Essen, guten Wein und nette Gastgeber. Reden tun sie kaum miteinander. Sie ist in ihrem Smartphone vertieft, weil er lieber eine Sportveranstaltung auf dem iPad verfolgt. Immer Nadja Carmine öfters kommt es vor, dass der Redaktorin Allalin-News gegenübersitzende Mensch nur physisch da ist. Gedanklich ist er weit weg. «Was hast du gesagt? Bitte warte, ich muss nur noch schnell meine Nachrichten abrufen.» Während manche immer in der Angst, etwas Wichtiges zu verpassen, gehetzt im Internet umhersurfen, merken sie nicht, wie sie das live vor ihnen abspielende Leben mit seinen kleinen einmaligen Augenblicken verpassen. Das köstliche Nachtessen gerät zur Nebensache. Wer ein tiefgründiges Gespräch aufgreifen wollte, lässt es sein, da er merkt, dass der andere gar nicht richtig zuhört. Man hat zwar erfahren, was just am anderen Ende der Welt passiert ist, weiss aber nicht, was den anderen beschäftigt. Er hat sich ja nicht via SMS, E-Mail, Twitter, WhatsApp, Skype oder Facebook bemerkbar gemacht. Elektronische Medien sind zu unserem steten Begleiter geworden. Ein Handy ist längst kein portables Telefon mehr, sondern Unterhaltungsmedium mit Musik, Spielen und Filmen. Es ist ein Alleskönner: Fotoapparat, Videokamera, Kommunikationsinstrument, Navigationsgerät, Auskunftsstelle, Lebensberater und Überwachungswerkzeug. Es buhlt um unsere Aufmerksamkeit, will gehegt und gepflegt werden. Mit einem Blick ins Mobiltelefon starten und beenden viele ihren Tag. An der Bushaltestelle oder unterwegs im Zug muss man mit niemandem mehr reden. Viele starren wie ferngesteuerte Wesen in ihre viereckigen Geräte. Junge Leute fragen sich, wie die Menschheit früher ohne diese genialen Teile überhaupt zurechtkam. Mensch und Medium, reale und virtuelle Welt wachsen zusammen. Nach dem Smartphone ist Google Glass, der Minicomputer auf dem Brillenrahmen, der nächste Schritt. Aldous Huxley und George Orwell lassen grüssen. Damit ich hier nicht falsch verstanden werde: Der neue technologische Fortschritt ist beeindruckend, er erleichtert, verschönert und erheitert uns das Leben ungemein. Vernetzt sein ist gut und fürs Business unentbehrlich. Längst findet ein Betrieb nicht nur real, sondern virtuell statt. Mit wenig Aufwand kann er sich auf der ganzen Welt präsentieren. Aber bei einem feinen Abendessen mit einem lieben Menschen sollte man auch Momente ohne Mobiles und Co. geniessen können. Und dem anderen Zeit und seine uneingeschränkte Aufmerksamkeit schenken.

Prädikat: Fa HolidayCheck Destination 2013: Die Ferie Wo haben sich Urlauber ganz besonders wohlgefühlt? Das Reiseportal HolidayCheck hat fast 900 000 Bewertungen der vergangenen 12 Monate ausgewertet. Ende Oktober 2013 standen die beliebtesten Destinationen des Jahres für Badeurlaub, Familienurlaub, Städtereisen, Wellnessferien und Paar-Urlaub in Deutschland und den 14 wichtigsten Reiseländern der Welt fest. Um einen HolidayCheck Destination Award zu gewinnen, müssen die Hotels und Unterkünfte besonders gut von ehemaligen Gästen bewertet worden sein. In der Bewertung benoten sie ihre Unterkunft mit bis zu sechs Sonnen (sechs Sonnen entsprechen der Note «sehr gut») und beurteilen, ob sie ihr Hotel weiterempfehlen oder nicht. In der Bewertung wird zudem angegeben, um welche Art von Urlaub es sich gehandelt hat (Badeurlaub, Städtereise usw.). Diese Infos dienen zur Ermittlung des HolidayCheck Destination Awards. Die Gewinner sind berechtigt, den Titel HolidayCheck Destination 2013 zu tragen. In der Schweiz wurden fünf Destinationen ausgezeichnet. Saas-Fee gewann den Award «beliebtester Ort für Familienurlaub». Arosa wurde zum «beliebtesten Ort für Wellnessurlaub» gekrönt. Davos überzeugte als «beliebtester Ort für Urlaub zu zweit». Und Luzern hatte als «beliebtester Ort für Städtereisen» die Nase vorn. Saastal – ideale FamilienDestination im Sommer und Winter

Mit der Verleihung des Gütesiegels «Familien willkommen» ist die Freie Ferienrepublik Saas-Fee seit 2005 offiziell familienfreundlich. Die Ferienregion Saas-Fee/Saastal lebt dem Gütesiegel «Familien willkommen» von Schweiz Tourismus mit tollen Angeboten, attraktiven Familienpauschalen und witzigen Kinderani-

mationen zu jeder Ferienzeit nach. Warum ist das Saastal bei Familien so beliebt? Weil die Ferienregion ganz auf den Geschmack der jüngsten Gäste ausgerichtet ist. Kinder wollen sich austoben, Neues entdecken und Abenteuer erleben – besonders in den Ferien. Eltern und andere Begleitpersonen möchten zwischendurch Momente ohne Kinder geniessen – und wissen sie in dieser Zeit gerne gut aufgehoben in einer begleiteten Gruppe Gleichaltriger. Wir haben die auf Familien zugeschnittenen Angebote mit Fokus auf den Winter angeschaut. Ein Überblick. Schlafen und Essen

Ein familiengerechter Urlaub fängt mit der passenden Unterkunft an. Und das Saastal hat sie – individuell, gemütlich und speziell für Familien eingerichtete Ferienwohnungen sowie FamilyHotels, in denen die Kinder die Hauptrolle spielen und die Grossen mal wieder richtig entspannen können. Genau so wie familienfreundliche Restaurants mit Spielecken, Spielzimmern und Kindermenus zu vorteilhaften Preisen. Kinderbetreuung

In den Gästekindergärten des Saastales sind die Kleinen nicht nur in besten, sondern auch in erfahrenen Händen. Kindergerechte Unterhaltung drinnen wie draussen steht in einem behüteten Umfeld auf dem Programm. Skischulen für Kinder

Früh übt sich, wer ein richtig guter Skifahrer werden will. Sechs Skischulen führen die jungen Gäste in die Welt des Skisports. In Saas-Grund wird Kindern bis und mit Jahrgang 2008 das Skifahren während den Kids-Weeks sogar kostenlos nähergebracht. In dieser Wintersaison mit drei Wochen anstatt nur zwei. Vom 7. bis 11. April 2014 findet die letzte Kids-Week statt.


Aktuell

3

milienfreundlich nregion Saas-Fee/Saastal ist der beliebteste Schweizer Ort für Familienurlaub.

In der Freien Ferienrepublik Saas-Fee haben Familien gut lachen und können sich auf einen auf Jung und Alt zugeschnittenen Urlaub freuen.

Wintersport für Kinder

Ob Snowtubing auf Furggstalden, Schlittelspass oder Pistenvergnügen – das Saastal ist ein Wintersport- und Winterspass-Paradies für Kinder. Kinderland in Saas-Fee Anfänger lernen die ersten Schritte im Schnee im grossen Kinderland mit vielen Spielgeräten wie Tippis, Bögen und Schwungtücher. Ein Zauberteppich erleichtert den Aufstieg, Slalom wird mit lustigen Figuren geübt und das Schneekarussell zieht die Kleinen im Kreis herum. Hohsi-Snowland auf Kreuzboden Ein Pistenbereich exklusiv für junge Skihasen und Anfänger. Mit Zauberteppich-Förderband, Rennparcours, Wippen, Hindernissen und vielem mehr. Abgerundet wird das Angebot mit einer Kinderhütte zum Verweilen und Spielen, in der auch Sanitäranlagen vorhanden sind. Kians Abenteuerland Auf Furggstalden oberhalb Saas-Almagell finden Schnee und Ski begeisterte Kinder ein abwechslungsreiches Paradies im Schnee: Kians Abenteuerland. Verschiedene sympathische Comic-Figuren begleiten die jungen Gäste auf

einem 250 m langen Parcours. Dazu gibt es noch einen Skidoo-Park für kleine Rennfahrer. Kunterbuntes Kinderprogramm

Kinder sind gerne mit ihrer Familie zusammen. Doch ab und zu ist es doch toll, gleichaltrige Ferienkinder zu treffen und mit ihnen neue Abenteuer zu erleben. Hier eine Auswahl der in Kooperation mit der Freien Ferienrepublik Saas-Fee angebotenen Kinderprogramme. Indianerfest Als Indianer geschminkt, basteln Kinder ihren eigenen Indianerschmuck. Über dem Feuer werden Würstchen grilliert und das alles im Indianer-Tipi vor dem Ferienart Resort & Spa in Saas-Fee. Ski Fun Die Kleinen werden von der Eskimos Ski- & Snowboardschule betreut, essen gemeinsam zu Mittag und fahren zusammen Ski (kein Unterricht). Backen für Kinder Nach den Rezepten von Globi lernen die Kinder in der Bäckerei Imseng in Saas-Fee, wie Brot gebacken wird.

Clown Dinner Der Clown ist los im Ferienart Resort & Spa in Saas-Fee! Die Kinder werden geschminkt, backen Pizza und haben viel Spass beim Spielen. Finger voll Farben Dreikäsehochs leben im Panoramahotel Alphubel in Saas-Fee ihre Fantasie aus und kreieren ihr eigenes Kunstwerk. Kinderbasteln Kreativität ist angesagt. In der Boutique SunFlower in Saas-Grund werden aus Blumentöpfen Figuren gebastelt, Bilder gemalt oder Steine mit Serviettentechnik verschönert. Kinderdisco Spiel, Spass und Tanz mit Snowli stehen in Saas-Almagell und Saas-Fee auf dem Programm. Kindergaudi Hier dürfen Kinder die legendären Spassmacher und Animatoren der Schneesportschule Saas-Almagell hautnah erleben. Nadja Carmine ☛ Weitere detaillierte Infos zum Kinderprogramm finden Sie ab Seite 17.


4

Aktiv

14. – 28. Februar 2014

Snowparks für al In der Freien Ferienrepublik Saas-Fee können Freestyler fast das ganze

In atemberaubenden Panorama freestylen: Der Winterpark Morenia in Saas-Fee.

(Foto: Diego Supersaxo)

Täglich top präpariert und professionell betreut: Die Feriendestination Saas-Fee/Saastal trumpft mit vier attraktiven Freestyleparks – davon 3 Winterparks und ein Sommerpark – während vier Jahreszeiten auf. Winterpark Morenia: Tummelplatz von Anfängern und Könnern

Der Hauptpark auf 2700 m ü. M. ist im Winter der Treffpunkt für Freestyler und Freeskier. Je nach Witterungsverhältnissen ist der Park von Mitte Dezember bis Ende April jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Hier kommen Anfänger, Fortgeschrittene und Könner gleichermassen auf ihre Kosten. Als Herausforderungen locken Rails (Rohre), Boxen und Jumps (Sprünge) aller Schwierigkeitsgrade, zwei Kicker (Sprungschanzen) mit einem Flat (Boden) von 6 sowie 10 Metern und ein Boardercross. Eine gemütliche Chill-out-Zone mit Snowbar rundet das Schneevergnügen ab. «Der Winterpark Morenia bietet alles für den Anfänger bis zum fortgeschrittenem Snowboarder/Freeskier», so Stefan Plattner vom Parkteam. «Wir stellen die Obstacles (Elemente) in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen auf, damit für jedes Level etwas dabei ist.» Das Set-up (Anordnung der einzelnen Komponenten) ist sehr kreativ und

Bietet Spass pur: Der Funpark auf Kreuzboden im Skigebiet Saas-Grund.


Aktiv

14. – 28. Februar 2014

5

le Fälle Jahr ihrem Hobby frönen. Willkommen in den Winter- und Sommerparks! lässt jedes Freestyler-Herz höher schlagen. Die Beginnerline gibts mit kleinen verschiedenen Kickern, Hips zwischen 2 bis 5 Metern sowie verschiedenen kleinen Boxen. Fortgeschrittenen steht eine grössere Kickerline mit Tables (Parkelement, das wie ein Tisch oder Trapez aussieht) von 5 bis 15 Metern bereit. Anschliessend können verschiedene Lines mit Rails oder kleineren Kickern und Corners gewählt werden. Der Winterpark spricht ein breiteres Publikum an. Hier tummeln sich Jugendgruppen, Familien, Snowboarder, Freeskier und die lokale Wettkampf-Szene. Zu 60 Prozent wird der Winterpark Morenia von Snowboardern und zu 40 Prozent von Freeskiern besucht.

Der Beginnerpark verfügt über einfache bis mittlere Snowtoys, eine Wellenbahn und kleine Kicker. Dieser Freestylepark auf 1900 m ü. M. bietet schneesportbegeisterten Anfängern die Möglichkeit, selbstständig oder in Begleitung eines Schneesportlehrers die neue Wintersportart zu entdecken. Funpark Kreuzboden

Der Funpark im Skigebiet Kreuzboden oberhalb Saas-Grund trägt die Bezeichnung «Fun» zu recht – sehr zur Freude jedes Freestylers. Er befindet sich unterhalb Kreuzboden und ist mit diversen Kickern und Rails für Snowboarder und Freeskier ausgestattet. Kinder können im Juniorpark auf der Piste Sandiger Boden an ihrem Fahrstil feilen.

Beginnerpark im Gletscherdorf

Anfänger und Kinder versuchen ihr Glück im Beginnerpark im Gletscherdorf. Der im Winter geöffnete Park befindet sich im Stafelwald und ist direkt mit den Dorfliften erreichbar.

Sommerpark Allalin: Für höchste Ansprüche

Von Anfang Juli bis November ist der Sommerpark im Schneesportgebiet Allalin für

Aushängeschild der Feriendestination Saastal: Der Sommerpark im Schneesportgebiet Allalin in Saas-Fee.

nimmermüde Snowboarder und die internationale Profi-Szene erste Wahl. 60 Prozent der Besucher sind Boarder, 40 Prozent Freeskier. Auf dem Feegletscher auf 3400 m ü. M. erwartet den Freestyler ein grosses Angebot an Rails, Boxen und Jumps in allen Schwierigkeitsgraden und nicht zu vergessen die willkommene Chill-out-Zone. Für das Parkteam ist die Arbeit im Sommer herausfordernder, da zu dieser Jahreszeit vor allem die Top-Stars der internationalen Snowboard- und Freeski-Szene, Nationalmannschaften und Snowboard-Cracks im Gebiet trainieren. Anspruchsvoller sind nicht nur die Bedürfnisse der Fahrer, sondern auch das Gelände, das grösser und steiler ist. Für Insider hier noch im Detail, was der Sommerpark alles bietet: drei Pro Kicker von 15 bis 20 Metern, eine Superpipe nach olympischen Standard, ein Medium Line Kicker von 8 bis 12 Metern, ein Rail und Jibline mit bis zu 12 Elementen, ein Spine mit Airbag und ein Snowcross. Nadja Carmine

( Foto: Diego Supersaxo)


6

Freizeittipps Genuss& Freizeit-Tipps

14. – 28. Februar 2014

ski bar Ski ab und rein in die Skibar beim Alpin Express Coole Drinks

Hot Snacks

und flotte Musik

www.feeblitz.ch karl.imseng@bluewin.ch 027 957 31 11

www.hotel-mistral.ch – Saas-Fee - Tel: +027 958 92 10

bekanntmachung

Wa llis er We ind egustation.

Kosten Sie sieben edle Walliserweine (3 Weissweine, 3 Rotweine, 1 Dessertwein) in einem authentischen Walliserstadel und lernen Sie die Walliser Weinkultur kennen. MontagDurchführung jeden Dienstag um 18.00 Uhr in Saas-Fee. Anmeldung bis am abend um 18.00 Uhr im Tourismusbüro Saas-Fee, Tel.: +41 (0)27 958 18 58 sa a s - f e e

Weinspur_316.indd 1

|

|

sa a s - g r u n d

sa a s -a l m ag e l l

|

sa a s - ba l e n

Schneeschuhwanderungen mit 06.02.2014 11:15:36

André Zurbriggen Dipl. Wanderleiter (ASAM) mit eidg. Fähikeitsausweis Jeden Mo und Do 10.30–12.00 h Schnuppertour Fr. 25.– pro Person/inkl.Material 18.00–20.00 h Nachtwanderung mit Stirnlampe

und heissem Getränk Fr. 30.– pro Person/inkl.Material

Jeden Di und Fr

10.00–13.00 h Halbtagestour

Jeden Mittwoch

10.00–13.00 h Halbtagestour Morenia

Fr. 45.– pro Person/inkl. Material

Fr. 45.– pro Person/inkl. Material exkl. Bahnfahrt

Schneeschuhwanderungen mit Fondue- oder Racletteplausch jederzeit möglich nach Absprache (Basispreis 4 Pers.)

Empfehlenswert: 16.00 h Fahrt nach Plattjen. Kleine Einlauftour, Willkommensbowle, Fondueplausch, Dessert. 1 1/2 - 2 Std. Wanderung mit Stirnlampe bergab nach Saas-Fee. Fr. 69.- pro Person ohne Bahnfahrt und Getränke.

Individuelle Touren auch nach Absprache möglich!

Anmeldungen jeweils bis am Vorabend um 18.00 Uhr Natel 079 730 16 18 oder im Haus der Geschenke, Saas-Fee


14. – 28. Februar 2014

Gastro-News

7

Klein, fein und familiär «dü Saas-Fee» heisst die neu eröffnete Fondue-Hütte im Gletscherdorf, wo Liebhaber der traditionellen Schweizer Küche auf ihren Geschmack kommen. Seit dem 15. Dezember 2013 ist Astrid Binder Vollblut-Gastgeberin und Köchin im «dü Saas-Fee». Das gemütliche Lokal bietet eine herzliche und unkomplizierte Ambiance. Die Gäste sitzen an zwei grossen Holztischen und sagen, wie im Wallis üblich «dü» (du) zueinander. Höchstens 25 Gäste kann Astrid bewirten – eine Reservation ist daher empfehlenswert. Gastgeberin aus Leidenschaft

Mit dem «dü Saas-Fee» gehen für Astrid Binder gleich zwei Träume in Erfüllung: der vom eigenen kleinen Restaurant und der, den Winter jedes Jahr in Saas-Fee zu verbringen. Die dreifache Mutter aus dem aargauischen Tegerfelden ist eine Powerfrau. Als vor zehn Jahren ihr jüngster Spross 16 Jahre alt war, hatte die ausgebildete Kleinkindererzieherin Lust auf eine neue Herausforderung. Sie vertiefte ihre Englischkenntnisse während eines neunwöchigen Aufenthalts auf Malta. Und suchte eine Saisonstelle im Gastgewerbe. Ein Wintersportort sollte es sein, da sie und ihre Familie begeisterte Skifahrer sind, und ein Pensum von höchstens 50 Prozent, damit sie noch Zeit für sich und ihr Hobby hat. So kam es, dass Astrid in der Fondue-Hütte des ehemaligen Alpine Resorts Hohnegg in Saas-Fee vier Winter lang im Einsatz war, währendem ihre Familie sie am Wochenende und in den Ferien in der gemieteten Wohnung besuchte. Astrid lernte in dieser Zeit nicht nur die Gastronomiebranche kennen, sondern schloss auch mit vielen Einheimischen Freundschaften. Nach der Schliessung des Alpine Resorts wuchs in ihr der Wunsch, einen eigenen kleinen Betrieb zu führen. Sie machte das Wirtepatent und erwarb mit ihrem Mann die dazu passende Lokali-

Herzlich willkommen bei Astrid im «dü Saas-Fee». Astrids Fondue Hitta – früher ein alter Stall, heute eine Gaststube im stilvollen Alpen-Chic – ist klein, herzig und heimelig.

tät in Saas-Fee: einen alten Holzstall in der unteren Gasse. Dieser wurde im Inneren komplett ausgebaut und verwandelte sich in eine heimelige Fondue-Hütte im AlpenChic. Von aussen sieht er noch fast wie zuvor aus – sein ursprünglicher Charme ist erhalten geblieben. Durch die Erneuerung haben nicht nur der Stall, in dem nun das Restaurant und eine kleine Wohnung untergebracht sind, sondern auch die Dorfgasse Geglückter Umbau: Der eine Aufwertung erCharme des alten Stalles ist fahren. erhalten geblieben. Auch wenn das «dü Saas-Fee» auf den ersten Blick wie ein «Ein-Frau-Betrieb» aussieht, ist es ein Familienunternehmen. Astrid ist die Macherin an der Front, die von ihrem Mann und ihren erwachsenen Kindern im Hintergrund unterstützt wird. Sei es im professionellen Marketing oder bei der Mithilfe an Wochenenden. Ort für Genuss und Begegnungen

In Astrids Fondue Hitta «dü Saas-Fee» geniesst man am grossen Holztisch erstklassige Walliser Spezialitäten.

Wer rustikale einheimische Kost mag und einen gemütlichen Abend mit persönlicher Note erleben möchte, kommt im «dü SaasFee» voll auf den Geschmack. Gastgeberin Astrid legt bei den verwendeten Produkten

Wert auf beste Qualität. Deshalb schmeckt bei ihr das traditionelle Schweizer Fondue Moité-Moité, das Raclette und das herzhafte Fleischfondue mit hausgemachten Beilagen und Saucen besonders gut. Auf der Speisekarte stehen ausserdem Walliser Platten, Hobelkäse mit Roggenbrot, Gemüsedips mit selbst gemachten Saucen, frische Salate und ein täglich wechselndes Dessert. Die Weinkarte kommt einer Liebeserklärung ans Wallis gleich und reicht vom lebhaften Heida bis zum erdig aromatischen Humagne Rouge. Wer Privatsphäre und ein ungestörtes Têteà-Tête sucht, ist bei Astrid am falschen Platz. Hier geniesst man mit anderen Gästen in fröhlicher Runde an einer langen Tafel urchige Walliser Spezialitäten. Das «dü Saas-Fee» ist ein Ort für Geselligkeit und Begegnungen. Nadja Carmine

dü Saas-Fee

Astrids Fondue Hitta Untere Gasse 3, Saas-Fee Tel. 079 356 40 92 www.due-saasfee.ch facebook.com/duesaasfee

Öffnungszeiten Wintersaison Täglich ab 17.00 Uhr geöffnet Reservation empfohlen


8

Aktiv

14. – 28. Februar 2014

Langlaufen ist im Trend 32 abwechslungsreiche Loipenkilometer warten im Saastal darauf, entdeckt zu werden. Dass Langlauf längst keine Randsportart mehr ist, zeigt nicht nur die Wahl von Dario Cologna zum Schweizer des Jahres 2012 als auch zum Sportler des Jahres 2013. Auch die Verkaufszahlen der Schweizer Langlaufpässe sowie die Nachfrage an Mietmaterial für Einsteigerinnen und Einsteiger dokumentieren einen klaren Aufwärtstrend. Mit Dario Cologna ist am 15. Dezember 2013 ein Langläufer zum Sportler des Jahres gewählt worden. Für Mariette Brunner, Präsidentin Loipen Schweiz und Verband Schweizer Langlaufschulen sowie die Projektleiterin des Dario Cologna Fun Parcours, ist dies weder eine Überraschung noch ein Zufall: «Wir mussten oder durften bereits Schweizer Langlaufpässe für die Saison 2013/14 nachproduzieren lassen – das gab es noch nie!» Langlaufboom in der Schweiz

Förmlich von der gestiegenen Nachfrage überrannt wurden auch die TourismusOrganisationen in Kandersteg und Obergoms. Beide haben bist heute je rund 800 Langlaufpässe verkauft und mussten weitere nachbestellen. «Das sind mehr Langlaufpässe als wir in der gesamten letzten Saison in Kandersteg verkauft haben», so Nicole Ramu, stellvertretende Geschäftsführerin von Kandersteg Tourismus. Mathias Fleischmann, Geschäftsführer Obergoms Tourismus AG, doppelt nach: «Bei uns ist der Aufwärtstrend merklich spürbar.» Auch im Saastal freut man sich über das gestiegene Interesse am Langlaufsport. Im Vergleich zum Vorjahr sind auf den Loipen mehr Sportler anzutreffen. Für uns ein Grund, Ihnen, werte Leser, die Saaser Loipen näher vorzustellen. Langlauftraum in märchenhafter Saaser Kulisse

Da schlägt ein jedes Langläuferherz höher: Insgesamt 32 Loipen-Kilometer gibt es im Saastal zu entdecken. Am bekanntesten ist die 26 Kilometer lange Saastalloipe im Talgrund. Durch verschneite Lärchenwälder, vorbei an verträumten Dörfchen, immer entlang der winterlichen

Langlaufen in eindrucksvoller Kulisse: Die Saastalloipe führt entlang der Saaser Vispe durch verschneite Lärchenwälder und verträumte Dörfer wie Saas-Balen mit seiner Rundkirche.

Saaser Vispa kommen hier Langlauffreunde voll auf ihre Rechnung. Bei genügend Schnee ist die Loipe auf ihrer gesamten Länge von Saas- Balen bis zur Eienalp hinter Saas-Almagell gespurt. Die Saastalloipe führt von Saas-Balen über Saas-Bidermatten nach Saas-Grund zum Weiler Unter den Bodmen. Von dort geht es nach Saas-Almagell und Zermeiggern bis hinauf zur Eienalp. Je nach Schneeverhältnissen sind zusätzlich zu den 26 klassisch gespurten Kilometern noch 4 bis 8 Kilometer Skatingpisten verfügbar. In regelmässigen Abständen trifft man auf nahe liegende Bushaltestellen, so dass die ganze Loipe oder nur einzelne Teilstücke befahren werden können. Eine zweite Loipe gibt es in Saas-Fee im Gebiet Melchboden-Bärenfalle. Der Einstieg befindet sich beim nördlichen Dorfausgang beim Restaurant Alphitta. Diese kleine Loipe ist auf einer Länge von 6 Kilometern gespurt, führt über 154 Höhenmeter und begeistert durch grandiose Ausblicke auf die Gletscherlandschaft.

Profi tieren mit Bürgerpass und Saaspass

Langlaufkarten sind in den Tourismusbüros sowie in der Poststelle von Saas-Balen erhältlich. Feriengäste mit Bürgerpass profitieren von reduzierten Preisen. Wer im Besitz des Saaspasses ist, fährt im Saastal kostenlos Langlauf. Preise Langlaufen Tageskarte Saastalloipe Fr. 8.–. Mit Bürgerpass Fr. 6.– Mit Saaspass gratis. Wochenkarte Saastalloipe Fr. 36.–. Mit Bürgerpass Fr. 27.– Mit Saaspass gratis. Saisonkarte Saastalloipe Mit oder ohne Bürgerpass Fr. 60.– Langlaufpass Schweiz für 1 Jahr Fr. 120.– Langlaufloipe Saas-Fee Kostenlos


Saastal

14. – 28. Februar 2014

9

Publicité

Balkongeländer

in Echtholzoptik

Mit den pflegeleichten, wetterfesten und langlebigen Aluminiumgeländern in Holzimitation ist das aufwändige Streichen passé.

Vorher (Balkon unten) – nachher (Balkon oben): Der Balkon oben präsentiert sich im neuen Aluminiumgeländer in Echtholzoptik, während der untere Balkon noch das alte Holzgeländer aufweist.

Das Haus Heimatglück hat alle seine Holzgeländer durch Aluminiumgeländer in Holzimitation ersetzt.

Sie sehen aus wie Holz, sind es aber nicht: Valentin Andenmatten zeigt auf die Balkone des Hauses Heimatglück in Saas-Fee, deren Geländer aus Aluminium in Holzimitation bestehen. «Das Anwesen der Geschwister Anthamatten ist das erste Gebäude im Saastal, das sich in dieser neuen Optik präsentiert. Die Kunden haben sich dafür entschieden, weil sie nun ihre fünf Balkone nicht mehr alle paar Jahre neu streichen müssen», erklärt Valentin Andenmatten, der in Saas-Fee seit 35 Jahren eine Bau- und Kunstschlosserei führt. Zahlreiche Vorteile und verschiedene Holzfarben

Nie mehr streichen: Durch den Werkstoff Aluminium gehören aber nicht nur das aufwändige Streichen und die Holzfäulnis, sondern auch Rost (Eisen) der Vergangenheit an. Die Aluminiumgeländer sind äusserst witterungsbeständig, pflegeleicht und langlebig. Verschiedene Strukturen, Farben und Formen ermöglichen eine individuelle und perfekte Einpassung an das jeweilige Gebäude. «Wer sich von der Qualität dieses Materials überzeugen möchte, kann ich eine Besichtigung des Hauses Heimatglück nur empfehlen», so Fachmann Valentin Andenmatten.

Tel. Mobil

GESUNDHEITSECKE

Valentin Andenmatten berät Sie gerne und präsentiert Ihnen die verschiedenen Aluminiumgeländer, die in unterschiedlichen Farben, Formen und Strukturen erhältlich sind.

Valentin Andenmatten Zum Steg 13, 3906 Saas-Fee Tel. 027 957 23 32 haus.schmitta@bluewin.ch

027 957 12 03 079 221 15 50

http://kompass.smz-vs.ch info.saas@smz-vs.ch

Mehr Sicherheit im Alter Mit steigendem Alter und abnehmender Beweglichkeit steigt das Risiko zu stürzen. Stürze können sich im Alter nicht selten als schicksalshafte Wendepunkte im Leben des Betroffenen erweisen. Die körperlichen Schäden können von Prellungen über Wunden, Verstauchungen und Frakturen bis hin zum Tod reichen. Nach schweren Verletzungen kann eine Einschränkung der Selbständigkeit bestehen bleiben. Eine Reihe von Massnahmen kann das Sturzrisiko minimieren. In dieser und in den nächsten Ausgaben möchten wir Ihnen einige hilfreiche Massnahmen dazu vorstellen.

Schuhe

Gehhilfen

Wichtig sind gut sitzende Schuhe, die besonders im Fersenbereich einen guten Halt bieten. Laut Experten steht man am sichersten in knöchelumfassenden Schuhen mit dünner harter Sohle. Damit hat man den besten Bodenkontakt und der ältere Mensch kann trotz eventueller Defizite in seiner Körperwahrnehmung die eigene Position und Fussstellung einigermassen wahrnehmen. Hingegen wird von Turn- und Joggingschuhen abgeraten, weil die dicken weichen Sohlen die Balance des sturzgefährdeten Menschen untergraben.

Gehhilfen sollen dazu beitragen, Stürze zu verhindern, was sie bei korrekter Anwendung auch gut erfüllen. Bei der Auswahl der Gehhilfen ist es wichtig, von einem Fachmann beraten zu werden. Dieser achtet auf die Muskelkraft der Arme, die Art der Gehbeeinträchtigung und den Zweck der Verwendung. Er stellt die Gehhilfen auf die korrekte Höhe ein. Er leitet die Kunden in der Handhabung an und trainiert mit ihnen deren Einsatz.


Dienstleistungen

10

14. – 28. Februar 2014

Blumen für jeden Anlass - kreativ und persönlich weltweit

Ferienregion Saas Natel +41 (0)79 693 00 00

Philibert Zurbriggen AG Bestatter mit eidg. Fachausweis

Den Lebensabschluss würdig gestalten

Transfer zu Bahnhöfen und Flughäfen

Tel. 027 923 99 88 oder 0800 880 899

Wir sind jederzeit für Sie da!

Tel. 027 923 99 88 oder 0800 880 899

Gerold Bumann Gerold Bumann

Eidg. dipl. Werkmeister Eidg. dipl. Werkmeister Gelernter Möbelrestaurator Gelernter Möbelrestaurator Hannigstrasse Chalet Favorita 9 3906 Saas-Fee 3906 Saas-Fee Ab sofort J Innenausbau Zu vermieten an Jahresmieter J Laminat/Parkett 2

– 3 Zimmer-Wohnung, 80m , möbliert

J– Küchen und Planung Estrich und Ski-/Veloraum Kleiderwaschmaschinenach J– Brandschutztüren mit Abstellraum

J– Schliessanlagen Schwedenofen und

für Gewerbe und Privat grosser Balkon Zentral gelegen J– Reparaturen Interessenten melden sich unter J Sonnenstoren

VKF

kommunikation · beratung · druck

Saas-Fee – Hannig

Saas-Almagell – Furggstalden

wir drucken für die umwelt! Trottiplausch

Tel. G. G.027 957957 41 41 80 80 Tel. 027 Natel 757757 99 99 16 16 Natel 079 079 Fax 027 957 41 79 79 Fax 027 957 41

schreinerexpress@bluewin.ch schreinerexpress@bluewin.ch

www.valmedia.ch

Tel. 027 957 41 80

Ferienregion Saas

Natel +41 (0)79 693 00 00


14. – 28. Februar 2014

Partnerdestination

11

Wintersportparadies

trifft Weltnaturerbe Val Gardena – 500 km grenzenloses Skivergnügen in den Dolomiten Wintermonate haben in Gröden ihren ganz besonderen Reiz: Spektakuläre Berge, viel Sonnenschein und herrlich italienisches Flair. So präsentiert sich Gröden allen Freunden des Wintersports – egal ob auf einer rasanten Abfahrt über die berühmt berüchtigte WeltcupPiste Saslong, beim Genussskifahren am Col Raiser oder auf der legendären Sellaronda. Das UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten, zu dem der Naturpark Puez Geisler zählt, und das Wahrzeichen Grödens – der majestätische 3181 Meter hohe Langkofel – machen das Grödental einzigartig und perfekt für einen unvergesslichen Winterurlaub. Mit Hilfe eines neuen Internetauftritts lässt sich der Urlaub im Schnee bereits im Vorfeld bequem planen. Einmal vor Ort, ist es im Dorfzentrum aller drei Grödner Ortschaften möglich, kostenund kabellos im Web zu surfen. Traditionsreiche Berg- und Skiregion Die Dolomiten beeindrucken im sonnenverwöhnten Grödental jeden Besucher mit ihrer Schönheit. Jeder Tag rückt die Natur des landschaftlich eindrucksvollen Tals mit den Ortschaften St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein erneut ins Rampenlicht. Gröden zählt nicht umsonst zu den traditionsreichsten Berg- und Skiregionen weltweit. Um die Bergmassive, Skiabfahrten und Grödner Persönlichkeiten wie Bergsteigerlegende Luis Trenker ranken sich unzählige Geschichten, die für jeden Gast eine ganz besondere UrlaubsLeading Mountain Resorts of the World Vor zehn Jahren haben mehrere weltweit führende Wintersportdestinationen das Label «Leading Mountain Resorts of the World» gegründet. Neue Destinationen wurden seither nur unter strengen Kriterien aufgenommen, eine davon war SaasFee im Jahre 2008. Aktuell zählt der Verein die fünf Mitglieder Åre (Schweden), Banff/Lake Louise (Kanada), Queenstown (Neuseeland), Gröden – Val Gardena (Italien) und Saas-Fee. Ziel der weltumspannenden Vereinigung ist es, gegenseitig Know-How auszutauschen, ein Qualitätslabel aufzubauen und sich gemeinsam zu vermarkten. So können z. B. Schneesportbegeisterte mit einem Saisonskipass einer Destination ihrem Hobby in allen anderen Destinationen zum halben Preis frönen. Einem endlosen Winter steht dank dem globalen Netzwerk also kaum mehr etwas im Wege.

Mit seiner Anbindung an Dolomiti Superski, dem weltweit grössten Skikarussell, und der nahen Seiser Alm ist Gröden ein Eldorado für alle Wintersportler.

atmosphäre schaffen. Gröden ist spätestens seit der Skiweltmeisterschaft 1970 als die Wintersporthochburg in den Südtiroler Dolomiten weltweit bekannt. Die Region in und um Gröden bietet punkto Skifahren die bestmöglichen Bedingungen. 500 Pistenkilometer durch die Sellaronda miteinander verbunden Von allen drei Talorten Grödens direkt befahrbar und durch den Liftverbund Dolomiti Superski mit einem einzigen Skipass möglich, eröffnet sich um das Sella Massiv ein riesiger Skizirkus mit über 500 Pistenkilometern. Die berühmte Sellaronda, eine 26 Kilometer lange Tour auf Skiern rund um den Sellastock, liefert unbegrenzten Ski- und Snowboardspass für alle Könnensstufen. Die Pistenqualität in Gröden ist legendär, denn 98% der Abfahrten sind künstlich beschneibar. An und auf den Pisten heissen unzählige bewirtschaftete Hütten die Skisportler willkommen und garantieren für das leibliche Wohl. Aktiver und vielseitiger Winterurlaub Zu einem gelungenen Winterurlaub gehört mehr als nur Schnee: 300 Sonnentage, Wintersportmöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden, die gute Erreichbarkeit und neue

verkehrsberuhigte Zonen in den drei Orten machen Gröden zu einem aktiven und stressfreien Ziel. Und das nicht nur für Skifahrer! Schnee in Hülle und Fülle begeistert auch alle Nicht-Skifahrer und alle, die im Winter Abwechslung von den Pisten suchen, werden im Grödental schnell fündig: 115 Loipenkilometer eröffnen sich Langläufer. Für Winter- und Schneeschuhwanderer ist das Langental das ideale Ziel. Das unberührte, von Eiszeitgletschern geprägte Tal eröffnet Naturliebhabern eine wildromantische, pittoreske hochalpine Landschaft mit steilen Felswänden zur Rechten und Linken. Gröden – Val Gardena Das dreisprachige und 25 Kilometer lange Grödental mit seinen 10 298 Einwohnern in den drei Ortschaften St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein liegt auf einer Höhe von 1236 bis 1563 Metern. Hoch oben thront mit 3181 Meter Höhe der Langkofel, das Wahrzeichen des Grödentales. Umrahmt wird das Tal zudem vom UNESCO-Weltnaturerbe – den Dolomiten und dem Naturpark Puez Geisler. Im durch Kunsthandwerk bekannt gewordenen Tal der Herrgottschnitzer ist Brauchtum und Kultur sowie die ladinische Sprache bis heute tief verwurzelt. Weitere Infos unter www.valgardena.it


Shopping

12

14. – 28. Februar 2014

Saas-Fee

Hausgemachte Walliserspezialitäten Original Saaser Spezialitäten seit 1946 • Saaser-Hauswurst • Knoblauchwurst • Goronwurst • Wildwurst • Nusswurst • Heidawurst

• Eringerwurst • Pöstlerwurst • Saaser-Bierwurst • Gletscherwurst • Lammwurst • Saasini und Teufelchen

Diese Saaser Spezialitäten werden nach altem Hausrezept aus besonders ausgewählten Fleischsorten erster Qualität und mit erlesenen Gewürzen von Hand gemacht und an unserer Saaser Bergluft getrocknet.

Schönheit Beauté Bellezza Beauty

Gesundheit Santé Salute Health

Kunst Art Arte Art

Vallesia Apotheke

Joachim Riesterer

Saas-Fee

Tel. 027 957 26 18

vallesia.apotheke@saas-fee.ch

Spezialitäten aus eigener Produktion Beim Kauf ab Fr. 20.– von unseren Hausspezialitäten, schenken wir Ihnen, beim Vorweisen dieses Talons, eine Wurst nach Ihrer Wahl.

Fax 027 957 10 18

www.casa-brillante.ch

Marco Bumann • 3906 Saas-Fee Tel. 027 957 21 06 • Fax 027 957 21 05 • www.dorf-metzg.ch

Dorf_Metzg_Ins_101x132mm_2.indd 1

St.Niklaus T: 027 956 13 60 www.walchmaschinen.ch Besuchen sie uns im grössten Miele Competence Center der Schweiz!!

03.12.12 09:23


14. – 28. Februar 2014

Events

13

Viel Spass im Saas Fasnacht, die 5. Jahreszeit, ist im vollen Gang und Klang Fasnachts-Events Freitag, 21. Februar 8.00 Uhr:

Fasnachtsmesse in Saas-Grund

Samstag, 22. Februar 13.00 Uhr:

Fasnachtsumzug in Saas-Grund (Start Altersheim, Ziel Primavera)

Sonntag, 23. Februar 13.00 Uhr:

Kinderumzug in Saas-Fee (Start Hotel Etoile) anschliessend: Grosse Fasnachtsdisco für Jung und Alt in der Turnhalle

Dienstag, 25. Februar 19.30 Uhr:

Bringen Sie Farbe in Ihr Leben – die Saaser Fasnacht ist bunt, schräg und ausgelassen.

Guggenmusik, Konfetti, Maschgini (Maskierte) – jetzt ist wieder Narrenzeit. Für eingefleischte Fasnächtler die schönste, bunteste und ausgelassenste Zeit im Jahr. Sich schminken, maskieren, verkleiden, aktiv an Fasnachtsumzügen mitmachen oder zuschauen – im Saastal kommt jeder auf seine Kosten, der die fünfte Jahreszeit liebt. Die als Gastgeber bewanderten Saaser wissen, wie man Feste feiert und Gäste unterhält. Frisch, frech, fröhlich, frei wird die schrägste Jahreszeit begangen. Zu dieser gehören die traditionellen Fasnachtsumzüge, die sich in allen vier Dörfern grosser Beliebtheit erfreuen. Jung und Alt tauschen ihr Alltagsgewand mit ungewöhnlichen Kostümen, Hüten, Perücken und Masken und schlüpfen in eine andere Rolle. Zwei Guggenmusiken und eine Schnitzelbankgruppe

Ohne sie – die Guggenmusik – wäre die Fasnacht wie ein Winter ohne Schnee. Also unvorstellbar. Das Saastal hat zwei Guggenmusiken – die «Feer Nola» aus Saas-Fee und die «Fletschibrätscher» aus Saas-Grund, die für ohrenbetäubenden Sound und mitreissende Unterhaltung sorgen. Weniger mit lauten Tönen, dafür mit ihrer spitzen Zunge begeistert die einzige Schnitzelbankgruppe im Saastal mit Norbert Bumann, Valentin Andenmatten, Peter Andenmatten, Rinaldo Bitschin und Konstantin Bumann ihr Publikum. Sie ist das Sahnehäubchen der einheimischen Fasnacht. Man darf gespannt

sein, worüber sich die fünf Spassmacher aus Saas-Fee lustig machen werden, welche Themen und Ereignisse Einzug in ihre pointiert humorvollen Schnitzelbänke gefunden haben. Lassen Sie sich überraschen! Die Vorführungen finden im Bergrestaurant Hühnerstall auf dem Hannig (27. Februar 2014) und in der Turnhalle des Gletscherdorfes (1. März 2014) statt. Die Schnitzelbank-Abende, in diesem Jahr von der «Musik der Alten Zeit» organisiert, sind sehr beliebt und daher rasch ausverkauft. Also frühzeitig reservieren! Wer wieder einmal nach Herzenslust lachen und seine Bauchmuskeln strapazieren möchte, sichert sich unter folgenden Telefonnummmern einen Platz in fröhlicher Runde: 027 957 14 19 für die Vorstellung vom 27.2.2014 oder 079 380 32 04 (von 17.00 bis 19.00 Uhr) für den Schnitzelbankabend vom 1.3.2014. Nadja Carmine

Fasnachtsumzug in Saas-Grund (Start Alpha, Ziel Bergheimat)

Mittwoch, 26. Februar 13.00 Uhr: 13.30 Uhr: 20.00 Uhr:

Kinderumzug in Saas-Balen Kinderumzug in Saas-Almagell Quartierfasnacht in Saas-Grund

Fetter Donnerstag, 27. Februar 4.00 Uhr: 13.00 Uhr: 13.00 Uhr: 18.00 Uhr:

20.00 Uhr:

Tagwacht ab Alphitta in Saas-Fee Fasnachtsumzug in Saas-Fee Fasnachtsumzug in Saas-Grund (Start Altersheim, Ziel Bergbahnen) Schnitzelbankabend im Bergrestaurant Hühnerstall auf Hannig, Saas-Fee Fasnachtsumzug in Saas-Almagell

Freitag, 28. Februar 19.30 Uhr:

Quartierfasnacht in Saas-Almagell

Samstag, 1. März 15.00 Uhr: 19.30 Uhr: 20.00 Uhr: 20.00 Uhr:

Fasnachtsumzug in Saas-Balen Fasnachtsumzug in Saas-Grund (Start Bärgsunnu, Ziel Postplatz) Schnitzelbankabend in der Turnhalle Saas-Fee Fasnachtsumzug in Saas-Almagell

Sonntag, 2. März 13.00 Uhr: 13.00 Uhr:

Fasnachtsumzug in Saas-Fee Abschlussfest der Guggenmusik Fletschibrätscher auf Kreuzboden, Saas-Grund

Gigischmentag, 3. März 13.00 Uhr: 19.30 Uhr:

Ein zu Scherzen aufgelegtes Quintett: die Schnitzelbankgruppe (v. l.) mit Norbert Bumann, Valentin Andenmatten, Peter Andenmatten, Rinaldo Bitschin und Konstantin Bumann.

Fasnachtsumzug in Saas-Fee anschliessend Freinacht Fasnachtsumzug der Turnerinnen in Saas-Balen

Samstag, 8. März 19.30 Uhr:

Alt Fasnacht in Saas-Balen


14

Events

14. – 28. Februar 2014

t r h a f b a Volks. April 2014t

04.v/er0rü5ckteste Volksasbfafkathorr. Die Spas m e t r e ti n ! mit gara anmelden

e Jetzt onlin -rennen.ch in www.allal

Allalinrennen_F12.indd 1

21.01.2014 14:17:55

BEK ANNTMACHUNG

ICE NIGHT SWISSCUP SKITOU RENRE NNEN

& KIDS SCHN EESC HUHR ENNE N. SA A S - F E E

S A M S TA

|

SA A S - G R U N D

|

SA A S -A L M AG E L L

|

SA A S - BA L E N

G 15 . M

Ä R Z 20 14 . A B 17. 00 UHR S .

TA RT U N D ZIE L L AT Z

DO R FP

Nachtskitourenrennen_14.indd 1

SA A S -F

EE

06.02.2014 10:07:36


14. – 28. Februar 2014

Events

15

Saaser Berge und Modernes 40 neue Werke von Marjolein Bos im Waldhotel Fletschhorn in Saas-Fee Die niederländische Künstlerin Marjolein Bos ist eng mit Saas-Fee verbunden. Das Gletscherdorf, das sie vor bald zwei Jahrzehnten als Feriengast kennenlernte, wurde vor vier Jahren zu ihrem neuen Zuhause. Hier ist die Gründerin und Leiterin der Galerie Maste 4 als Ilustratorin, Kunstmalerin und Skilehrerin tätig. Liebe zur Saaser Bergwelt

Im Waldhotel Fletschhorn bei Saas-Fee zeigt Marjolein Bos ihr aktuelles Schaffen. Ihre Liebe zur Saaser Bergwelt bringt sie in der Serie «Contemporary Mountain Painting» zum Ausdruck, bei der rund 20 neue Bilder (Öl auf Leinwand) im Speiserestaurant zu sehen sind. Stars sind unter anderem das Allalinhorn, das Fletschhorn, die Mischabelgruppe und das Weissmies, welche sie im leicht surrealistischen, aber auch realistischen Touch auf Leinwand gebracht hat. Für Maren Müller, Gastgeberin im Waldhotel Fletschhorn, sind die Bilder «Magie des Lichts» und «Momentaufnahmen ganz scharf an der Klinge zum Traumhaften.» Poetisch umschreibt sie Marjoleins Werke: «Die Berge sind Bühne für Licht, Schatten, Wolken und Wetter. Es gibt Stimmungen in den Bergen, die unwirklich erscheinen. War der Mensch je Zeuge der Flügel der Morgenröte oder der Bedrohlichkeit eines Unwetters, so wünscht er sich, man könnte den Moment einfangen. Marjoleins ‹Contemporary Mountain Painting› erlaubt dem Betrachter einen kurzen Moment des InnehalVerträumt: Weissmies, Öl auf Leintens.» wand.

Die Künstlerin Marjolein Bos präsentiert im Waldhotel Fletschhorn ihr vielfältiges Schaffen.

Fortgesetzt wird die Ausstellung in der Galerie des Waldhotels Fletschhorn, wo Marjolein Bos mit 20 weiteren modernen Werken präsent ist. Die Ausstellung ist während der ganzen Wintersaison geöffnet. Die Künstlerin

Marjolein Bos befasst sich vor allem mit der Ölmalerei, aber auch Bleistift, Acryl und Tempera kommen als Maltechniken zum Zuge. Porträts, Natur und Berge zählen zu ihren bevorzugten Sujets. Sie lässt surreale, expressionistische, aber auch realistische Elemente einfliessen. Die vielseitig interessierte Künstlerin mag das Spiel, die Durchmischung mit verschiedenen Techniken, Texten und Strukturen. Nadja Carmine

Unschlagbares Duo Bürgerpass und Saaspass Mit dem Bürgerpass fahren Feriengäste mit dem Postauto während des ganzen Jahres im gesamten Saastal kostenlos und profitieren von vielen Attraktionen zum Vorzugspreis. Saaspass – die sinnvolle Ergänzung zum Bürgerpass Für nur 5 Franken pro Nacht und Person kommt man in den Genuss des Saaspasses mit zusätzlichen Top-Angeboten. Um diesen zu erwerben, ist der Besitz eines gültigen Bürgerpasses erforderlich. Der Saaspass ist bei allen Bergbahnen des Saastales, in den Tourismusbüros in Saas-Fee und Saas-Almagell und teilweise bei Ihrem Gastgeber erhältlich. Der Saaspass muss für den gesamten Aufenthalt (keine Einzeltage) gelöst werden. Erwachsene bezahlen pro Logiernacht 5 Franken, Kinder (6 bis 16 Jahre) 2.50 Franken.

Winterwanderpass Das Richtige für Nicht-Skifahrer Der Winterwanderpass ist genau das Richtige für alle Nicht-Skifahrer. Der Wanderpass Saastal berechtigt zur Nutzung aller Bergbahnen im Saastal und ist für 6 bzw. 4 aufeinanderfolgende Tage gültig. Mit dem Bürgerpass ist der Winterwanderpass für 6 Tage für Fr. 130.– (Kinder Fr. 105.–) erhältlich, 4 Tage kosten Fr. 92.– (Kinder Fr. 75.–). Der Wanderpass (6 Tage) kann auch nur für das Gebiet Saas-Grund–Kreuzboden–Hohsaas gelöst werden und zwar mit Bürgerpass zum Preis von Fr. 95.– (Kinder Fr. 57.–). Kinder mit Jahrgang 2008 und jünger fahren kostenlos. Tipp:

Die neue Broschüre «Winterwandern und Schneeschuhtrails» ist in allen Saaser Tourist Offices erhältlich.


Dienstleistung und Dienstleistungen & Diverses Diverses

16

14. – 28. Februar 2014

www.alpinegroup.ch

GUT GEPLANT – IST HALB GEBAUT

um: 28.02.2014

Lauber IWISA AG Zweigstellenleiter, Lionel Schnyder Telefon 079 417 03 64 www.lauber-iwisa.ch

TAXI & BUS

BEKANNTMACHUNG

FERIE N MIT BEST PRICE GARA NTIE! SA AS-BALEN S A A S - F E E | S A A S - G R U N D | S A A S -A L M AG E L L | 1100 Ferienwohnungen 71 Hotels 1 Buchungsstelle

10% Rabatt auf Ihren Flughafen- & Bahnhoftransfer 10% discount on your airport & station transfer

ZERMATT

www.wallfahrten.ch

Donnerstags / on Thursdays: Ausflug Zermatt / Excursion Zermatt

Buchen Sie Ihren nächsten Aufenthalt in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee noch heute unter www.saas-fee.ch/unterkunft oder +41 (0)27 958 18 58

Tel. 079 750 11 11

Tel.+41(0)27 957 17 57 www.paulireisen.ch

www.gebete.ch

Dires_18.indd 1

02.01.2014 09:36:05 BekAnntMAcHunG

BEKANNTMACHUNG

ARBE ITEN KANN MAN ÜBERALL.

ABER NICHT ÜBERAL L IST ES SO SPANNE ND. eine/n Saas-Fee/Saastal Tourismus sucht zur Ergänzung in seinem Team initiative/n und zielorientierte/n

Praktikanten/in im Bereich Marketing Zu den wichtigsten Aufgaben gehören:

• • •

selbständig initiativ zuverlässig gepflegte Erscheinung und gute Umgangsformen belastbar teamfähig gute Sprachkenntnisse und stilsichere Kommunikation D/F/E in Wort und Schrift gute Informatikkenntnisse (MS Office)

Höhere kaufmännische Ausbildung oder Studium • Sichere und gepflegte Kommunikation in Wort und Schrift • Muttersprache Deutsch und gute Fremdsprachen-Kenntnisse in • Französisch und Englisch ein Muss; weitere Fremdsprachen kenntnisse (ES, I) von Vorteil Fundierte Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen, Adobe InDesign • und Photoshop Sympathische und gepflegte Erscheinung • Hohe Flexibilität und Belastbarkeit •

Praktikumsdauer: 12 Monate Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 28. Februar 2014 an:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen bis am 28. Februar 2014 inkl. Lohnangabe und Foto:

Saas-Fee/Saastal Tourismus Herr Pascal Schär Obere Dorfstr. 2 CH-3906 Saas-Fee E-Mail: pascal.schaer@saas-fee.ch www.saas-fee.ch

Stelleninserat_Marketing_Praktikum.indd 1

|

SAAS-GRUND

|

SAAS-ALMAGEL L

|

Mitarbeiter/in im Bereich Beratung & Verkauf (Filiale Saas-Grund) sowie Marketing (Hauptsitz Saas-Fee) je zu 50%

Sie bringen folgende Voraussetzungen und Fähigkeiten mit:

Stellenantritt: Juni 2014

SAAS-FEE

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab Juni 2014 eine/n

Beratung und Verkauf am Schalter • Datenverwaltung • Offerten und Reservationen • Callcenter • Marktbearbeitung inklusive Vorbereitung und Durchführung von • Marktauftritten sowie Betreuung von Marktpartnern Planung und Realisation von Marketingkampagnen inkl. Promotion, • E-Marketing, Kooperationen, Verkaufsförderung ate keting-Mand en- und Mar Projektgrupp • Allgemeine Marketingassistenz und –support •

Sie bringen folgende Voraussetzungen und Fähigkeiten mit: • • • • • • • • •

ABER NICHT ÜBERAL L IST ES SO SPANNE ND.

Zu den wichtigsten Aufgaben gehören:

Mitarbeit bei der Produktion von Kommunikationsmitteln und Medienkampagnen Marktauftritte (Publikumsmessen und Trade) Betreuung von Journalisten und Touroperators vor Ort allg. Marketingsupport

ARBE ITEN KANN MAN ÜBERALL.

Saas-Fee/Saastal Tourismus Pascal Schär Obere Dorfstr. 2 CH-3906 Saas-Fee E-Mail: pascal.schaer@s aas-fee.ch www.saas-fee.ch

SAAS-BALEN

SAAS-fEE

05.02.2014 16:34:11

|

Stelleninserat_Beratung&Verkauf_Marketing.indd 1

SAAS-gRuND

|

SAAS-ALMAgEL L

|

SAAS-BALEN

06.02.2014 11:55:33


14. Februar – 28. Februar 2014

Wochenprogramm

Zeit

17

Treffpunkt

Ort

nach Absprache

Saas-Fee

Wellnes & Spa Pirmin Zurbriggen

Saas-Almagell

nach Absprache

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Almagell

Tourismusbüro

Saas-Almagell

Tourismusbüro

Saas-Grund

Museum

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Fee

Ferienart Resort & Spa

Saas-Fee

Jeden Montag nach Absprache 10.00 12.00 10.00 13.30 10.30 12.00 16.00 19.00 16.30 16.45 17.15 18.00 20.00 18.00 18.30 19.00 20.00

EISKLETTERN. Ein eindrückliches Wintererlebnis für alle Abenteuerlustigen. Preis: CHF 105.- pro Person, mit Saaspass CHF 94.50, bei mind. 5 Teilnehmern (2h). Anmeldung: Saas-Fee Guides, Tel. +41 27 957 44 64. NORDIC WALKING. Eine zweistündig geführte Nordic Walking Tour. Preis: CHF 30.-, mit Saaspass CHF 25.20. Anmeldung: Wellness & Spa Primin Zurbriggen, Tel. +41 27 957 23 01, bis Sonntag, 18.00 Uhr. SCHNEESCHUHTOUR ZUM AUSPROBIEREN. Mit Lori Bigler-Bumann, dipl. Wanderleiterin (SBV) mit eidg. Fähigkeitsausweis. Dauer ca. 2 Std. Preis inkl. Material: CHF 30.-. Anmeldung: Lori Bigler-Bumann, Tel. +41 27 958 60 00, bis Sonntag, 12.00 Uhr. SCHNEESCHUHWANDERN SCHNUPPERTOUR. Schnuppertour für jedermann mit dem Wanderleiter André Zurbriggen. Preis CHF 25.- inkl. Material / exkl. Bahnfahrten. Anmeldung: A. Zurbriggen, Tel. +41 79 730 16 18, bis Sonntag, 18.00 Uhr. SCHNEESCHUHLAUFEN. Schnuppertour rund ums Dorf. Dauer ca. 1.5 Std. Preis pro Person inkl. Schneeschuhe CHF 28.-. Ermässigung mit Bürgerpass 10%. Anmeldung: Schweizer Schneesportschule Saas-Almagell, Tel. +41 27 957 24 06. DORFRUNDGANG SAAS-ALMAGELL. Preis: CHF 6.-. Anmeldung: Tourismusbüro, Tel. +41 27 958 18 88, bis Montag, 12.00 Uhr. Ab 4 Personen. DORFRUNDGANG SAAS-Grund. Preis inkl. Apéro: CHF 12.-, mit Bürgerpass CHF 8.-. Anmeldung: Tourismusbüro Saas-Grund, Tel. +41 27 958 18 55, bis Montag, 12.00 Uhr. DORFRUNDGANG SAAS-FEE. Preis inkl. Apéro: CHF 12.-, mit Bürgerpass CHF 8.-. Kinder: CHF 6.-, mit Bürgerpass CHF 4.-. Information: Thomas Kalbermatten, Tel. +41 27 957 14 75. SCHNEESCHUHNACHTWANDERUNG. Mit Stirnlampe und heissem Getränk. Preis: CHF 30.- inkl. Material / exkl. eventuelle Bahnfahrten. Anmeldung: A. Zurbriggen, Tel. +41 79 730 16 18, bis Sonntag, 18.00 Uhr. DEGUSTATION VON 7 WALLISER WEINEN. Auf einer Weinreise in unserem Degustationskeller werden Ihnen 7 Weine aus dem Wallis vorgestellt. Preis CHF 38.-. Anmeldung: Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 00, bis Montag, 12.00 Uhr. STEP AEROBIC. Preis: CHF 15.-, 10er Abo: CHF 120.-. Erste Probestunde kostenlos! Treffpunkt: Eventhalle. Information: Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 16. WALLISER-TRACHTEN-ABEND. Mit Live-Folklore-Musik und Walliser Spezialitäten. Information und Anmeldung: Hotel-Restaurant Tenne, Tel. +41 27 957 12 12. AQUA AEROBIC. Preis: CHF 15.-, 10er Abo: CHF 120.-. Erste Probestunde kostenlos! Treffpunkt: Pool. Information: Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 16.

Ferienart Resort & Spa Hotel-Restaurant Tenne Ferienart Resort & Spa

Saas-Fee Saas-Fee Saas-Fee

Jeden Dienstag nach Absprache 09.00

10.00 10.00 13.00 13.00 13.00 15.30 14.00 17.00 16.00 19.00

18.00 18.00 21.00 18.30

GORGE ALPINE. Das Canyoning ohne Wasser! Anmeldung: Saas-Fee Guides, Tel. +41 27 957 44 64 und Active Dreams Bergführer Weissmies, Tel. +41 79 328 63 64. YOGA. Der natürliche Weg zu körperlicher Gesundheit und Lebenskraft. Für alle geeignet! Preis: Einzeleintritt CHF 15.-, 10er Abo CHF 100.-. Information: Georg Ochsenbein, Tel. +41 79 889 27 80. BACKEN NACH GLOBI FÜR KINDER. Die Kids backen ihr eigenes Brot. Preis: CHF 8.-, mit Bürgerpass: CHF 7.20, mit Saaspass: CHF 6.40. Anmeldung: Bäckerei Imseng, Tel. +41 27 958 12 58, bis Montag, 18.00 Uhr. SCHNEESCHUHWANDERN HALBTAGESTOUR. Mit dem Wanderleiter André Zurbriggen. Preis: CHF 45.-. Anmeldung: A. Zurbriggen, Tel. +41 79 730 16 18, bis Montag, 18.00 Uhr. SCHNEESCHUHTRAIL TRIFTALP PREDIGTSTUHL. Wir zeigen Ihnen das richtige Begehen der Winterlandschaft. Preis exkl. Bergbahn: CHF 60.-. Mind. 6 Personen. Anmeldung: Bergführerbüro Saas-Grund, Tel. +41 79 777 36 07. SCHNEESCHUHTOUR AUF DEN SPUREN DER GÄMSE. Mit der dipl. Wanderleiterin (SVB) mit eidg. Fähigkeitsausweis, Lori Bigler-Bumann. Dauer ca. 3 Std. Preis inkl. Material: CHF 38.-. Anmeldung: L. Bigler-Bumann, Tel. +41 27 958 60 00, bis Montag, 12.00 Uhr. SCHNEESCHUHTOUR. Vom Winterspeck zur Frühlingsrolle. Preis exkl. Material: CHF 45.-. Anmeldung: Michaela Bissig, eidg. dipl. Wanderleiterin, Tel. +41 78 744 70 22, bis Sonntag. SCHNEESCHUHLAUFEN. Mittelschwere Tour in Richtung Furggstalden. Dauer ca. 2.5 Std. Preis pro Person inkl. Schneeschuhe CHF 45.-. Ermässigung mit Bürgerpass 10%. Anmeldung: Schweizer Schneesportschule Saas-Almagell, Tel. +41 27 957 24 06. WEINSPUR. Das Resultat harter Winzerarbeit wollen wir zusammen entdecken und kosten dabei verschiedene edle Walliser Tropfen. Preis CHF 30.-, mit Bürgerpass CHF 27.-, mit Saaspass CHF 24.-. Anmeldung: Tourismusbüro, Tel. +41 27 958 18 58, bis Montag, 18.00 Uhr, mind. 6 Personen. NACHTSCHLITTELN. Preis: Erw. CHF 20.-, Kinder CHF 10.-, Reduktion mit Saaspass 50%. Schlitten & Stirnlampe CHF 6.-. Information: Talstation Hannig, Tel. +41 27 957 26 15. ZUMBA. Preis: CHF 15.-, 10er Abo: CHF 120.-. Erste Probestunde kostenlos! Treffpunkt: Eventhalle. Information: Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 16.

nach Absprache

Saas-Fee Saas-Grund

Musikzimmer

Saas-Fee

Bäckerei Imseng

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Fee

Zurbriggen Sport

Saas-Grund

nach Absprache

Saas-Fee

Postgebäude

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Almagell

Tourismusbüro

Saas-Fee

Hannig

Saas-Fee

Ferienart Resort & Spa

Saas-Fee


18 19.00 20.00 19.00 20.30

20.00

20.45

Wochenprogramm ZUMBA FITNESS. "Fun and Easy to do". Preis: CHF 18.-, mit Bürgerpass CHF 14.-, 25% Studentenrabatt. Mit einer Abo-Karte, erhältlich für 5-25 Lektionen, ab CHF 11.-. Information: Erika Dalihodova, Tel. +41 76 612 34 78. EISSTOCKSCHIESSEN. Erleben Sie eine der ältesten Wintersportarten. Preis inkl. 1 Glühwein oder Punsch: CHF 10.-, mit Bürgerpass CHF 9.-, mit Saaspass CHF 7.-. Gruppen ab 16 Pers.: CHF 9.-, mit Bürgerpass CHF 8.10, mit Saaspass CHF 6.30. Anmeldung: Tourismusbüro, Tel. +41 27 958 18 55, bis Montag 18.00 Uhr, mind. 6 Pers. EISSTOCKSCHIESSEN. Preis inkl. 1 Glühwein oder Punsch: CHF 10.-, mit Bürgerpass CHF 9.-, mit Saaspass CHF 7.-. Gruppen ab 16 Pers.: CHF 9.-, mit Bürgerpass CHF 8.10, mit Saaspass CHF 6.30. Anmeldung: Poststelle, Tel. +41 27 957 21 43, bis Dienstag, 11.00 Uhr. SCHWIMMBADKINO. Kino mal anders. Film: Call of Duy Ghosts (Deutsch). Preis inkl. Benützung des Wellnessbereichs: CHF 50.-, mit Bürgerpass CHF 47.50, mit Saaspass CHF 45.-. Anmeldung: Wellness & Spa Pirmin Zurbriggen, Tel. +41 27 957 23 01.

14. Februar – 28. Februar 2014

Turnhalle

Saas-Almagell

Sportplatz Wichel

Saas-Grund

Sportplatz

Saas-Balen

Wellness & Spa Primin Zurbriggen

Saas-Almagell

Jeden Mittwoch nach Absprache

GLETSCHERSAFARI. Unsere Bergführer leiten Sie über die gewaltigen Gletschermeere. Ein fantastisches Erlebnis auch für Nicht-Bergsteiger. Preis: CHF 120.-, mit Saaspass CHF 108.-. Anmeldung: Saas-Fee Guides, Tel. +41 27 957 44 64, bei mind. 4 Teilnehmern.

nach Absprache

Saas-Fee

nach Absprache

EISKLETTERN. Siehe Montag.

nach Absprache

Saas-Fee

09.30

AQUA AEROBIC. Siehe Montag.

Ferienart Resort & Spa

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Grund

nach Absprache

Saas-Almagell

Dorflift "Zum Berg"

Saas-Almagell

Dorfplatz

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Grund

Ferienart Resort & Spa

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Grund

Saaser Museum

Saas-Fee

Ferienart Resort & Spa

Saas-Fee

Mz-Gebäude oberhalb Post

Saas-Grund

Furggstalden

Saas-Almagell

nach Absprache

Saas-Balen

Mz-Gebäude oberhalb Post

Saas-Grund

nach Absprache

Saas-Grund

10.00 13.00 10.00 13.30 13.30 15.30 16.00 19.00 16.30 16.45

17.30 21.00

17.30 22.00

18.00

18.00 19.00

18.30 19.00 20.00 19.00 21.45 20.00 20.00 21.00 nach Absprache

SCHNEESCHUHWANDERN HALBTAGESTOUR MORENIA. Mit dem Wanderleiter André Zurbriggen. Preis: CHF 45.-. Anmeldung: A. Zurbriggen, Tel. +41 79 730 16 18, bis Dienstag, 18.00 Uhr. SCHNEESCHUHTOUR ZUM AUSPROBIEREN. Siehe Montag. Anmeldung bis Dienstag 12.00 Uhr. SCHNEESCHUH-TOUR ICE BLUE 3000 PLUS. Eine eindrückliche Tour über den Triftgletscher am Seil eines Bergführers. Preis inkl. Material: CHF 65.-, mit Saaspass CHF 59.-. Anmeldung: Active Dreams Bergführer Weissmies, Tel. +41 78 825 82 73, bis Dienstag, 18.00 Uhr, bei mind. 4 Personen. SCHNEESCHUHLAUFEN. Anspruchsvolle Tour mit Fondueplausch im Furggtal, ca. 4 h. Preis CHF 60.- pro Person inkl. Schneeschuhe und Fondue. Mit Bürgerpass 10% Reduktion. Anmeldung: Schweizer Schneesportschule Saas-Almagell, Tel. +41 27 957 24 06. KINDERGAUDI. Die Kindergaudi ist kostenlos. Keine Anmeldung nötig. Mind. 15 Kinder. Information: Schweizer Ski- und Snowboardschule Saas-Almagell, Tel. +41 27 957 24 06. KINDERDISCO. Die Kinderdisco ist kostenlos. Keine Anmeldung nötig, mind. 15 Kinder. Kontakt: Schweizer Ski- und Snowboardschule Saas-Fee, Tel. +41 27 957 23 48. RACLETTE-SCHNEESCHUHTOUR SURPRISE BY NIGHT. Wir schlendern durch einsame Landschaften zu einer rustikalen Hütte. Preis inkl. Schneeschuhe, Raclette und Apéro: CHF 80.-, mit Saaspass CHF 72.-. Familien- und Gruppenpreise auf Anfrage. Anmeldung: Active Dreams Bergführer Weissmies, Tel. +41 78 825 82 73, bis Montag, 18.00 Uhr, bei mind. 4 Personen. INDIANERFEST. Hier werden die Kinder zu Indianern geschminkt und basteln eigenen Indianerschmuck. Preis: CHF 46.-, mit Bürgerpass CHF 43.70, mit Saaspass CHF 41.40. Anmeldung: Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 00, bis Dienstag 12.00 Uhr. GORGE ALPINE BY NIGHT MIT FONDUEPLAUSCH. Dieser dynamische Klettersteig ist schlichtweg grandios und bietet gerade im Winter allerschönste Eindrücke. Preis Gorge Alpine inkl. Material: CHF 80.-, Preis pro Fondue CHF 20.-. Mind. 3 Personen. Anmeldung: Active Dreams Bergführer Weissmies, Tel. +41 79 328 63 64. FÜHRUNG DURCH DAS SAASER MUSEUM. Der einheimische Thomas Kalbermatten berichtet über die geschichtliche und touristische Entwicklung unseres Tals. Preise: Erwachsene CHF 5.-, mit Bürgerpass CHF 4.-. Kinder CHF 2.50, mit Bürgerpass CHF 2.-. Anmeldung: Saaser Museum, Tel. +41 27 957 14 75, bis Mittwoch, 14.00 Uhr. YOGILATES. Die Kombination aus Yoga-Elementen und Pilates-Übungen. Preis: CHF 15.-, 10er Abo: CHF 120.-. Erste Probestunde kostenlos! Treffpunkt: Eventhalle. Information: Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 16. NIA. Getanzte Lebensfreude. Preis: Einzeleintritt CHF 15.-, 10er Abo CHF 100.-. Information: Georg Ochsenbein, Tel. +41 79 889 27 80. NACHTSCHLITTELN. Preis Einzelfahrt: Erwachsene CHF 14.-, Kinder CHF 8.-. Mit Saaspass 30% Ermässigung. Schlitten & Stirnlampe CHF 6.-. Anmeldung, nur für Gruppen: Saastal Bergbahnen AG, Tel. +41 27 957 23 26 bis Montag 17.00 Uhr. SCHNEESCHUHTOUR. Preis Inkl. Schneeschuhe, Stirnlampe und 1 Getränk: CHF 18.-, mit Bürgerpass CHF 15.-. Anmeldung: Poststelle Saas-Balen, bis Mittwoch 11.30 Uhr, Tel. +41 27 957 21 43. YOGA. Der natürliche Weg zu körperlicher Gesundheit und Lebenskraft. Für alle geeignet! Preis: Einzeleintritt CHF 15.-, 10er Abo CHF 100.-. Information: Georg Ochsenbein, Tel. +41 79 889 27 80. FACKELABFAHRT. Geniessen Sie eine romatische Fackelabfahrt. Preis: CHF 30.-. inkl. Fackel. Anmeldung: Active Dreams Bergführer Weissmies, Tel. +41 79 328 63 64.


14. Februar – 28. Februar 2014

20.30

Wochenprogramm

EISSTOCKSCHIESSEN. Viel Spass für Alt und Jung ist hier garantiert. Preis inkl. 1 Glühwein oder Punsch: CHF 10.-, mit Bürgerpass CHF 9.-, mit Saaspass CHF 7.-. Anmeldung: Tourismusbüro, Tel. +41 27 958 18 88, bis Dienstag, 18.00 Uhr, mind. 6 Pers.

19 Sportplatz

Saas-Almagell

nach Absprache

Saas-Fee Saas-Grund

Stafelwald

Saas-Fee

Kreuzboden

Saas-Grund

Furggstalden

Saas-Almagell

nach Absprache

Saas-Fee

Zurbriggen Sport

Saas-Grund

Panoramahotel Alphubel

Saas-Fee

Kreuzboden

Saas-Grund

nach Absprache

Saas-Fee

Groovy-Bar

Saas-Almagell

Ferienart Resort & Spa

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Fee

Tourismusbüro

Saas-Fee

Ferienart Resort & Spa

Saas-Fee

Sportplatz Wichel

Saas-Grund

Tourismusbüro

Saas-Grund

Dorflift "Ziebel"

Saas-Grund

yogaroom / Hotel Artemis

Saas-Fee

Dorflift "Boden"

Saas-Balen

Schweizer Schneesportschule

Saas-Almagell

Saaserstübli

Saas-Grund

nach Absprache

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Fee

Jeden Donnerstag nach Absprache 09.45

10.00

10.30 10.30 12.00 13.00 14.00 18.00 14.00 15.45 20.30 16.30 17.30 22.00 18.00 20.00

18.30

18.30 19.00 20.30 19.30 19.30 22.00 20.00 20.00 22.00 20.00

20.15

GORGE ALPINE. Siehe Dienstag. GÄSTERENNEN. Messen Sie sich im Skifahren oder Snowboarden mit anderen. Preis inkl. Erinnerungsmedaille: CHF 5.-. Anmeldung: Schweizer Ski- und Snowboardschule, Tel. +41 27 957 23 48. GÄSTERENNEN. Treten Sie in einem Skirennen gegen Ihre Familie und Freunde an. Preis inkl. Erinnerungsmedaille: CHF 5.-. Anmeldung: Schweizer Schneesportschule, Tel. +41 79 689 67 55. GÄSTERENNEN. Erleben Sie die Faszination eines Skirennens. Preis inkl. Erinnerungsmedaille: CHF 5.-. Anmeldung: Tourismusbüro, Tel. +41 27 958 18 88, bis Mittwoch, 17.00 Uhr. SCHNEESCHUHWANDERN SCHNUPPERTOUR. Siehe Montag. Anmeldung bis Mittwoch 18.00 Uhr. SCHNEESCHUHTRAIL TRIFTALP PREDIGTSTUHL. Siehe Dienstag. FINGER VOLL FARBEN. Benutze Pinsel oder deine Finger, um ein Kunstwerk zu gestalten. Preis inkl. Künstlerausrüstung: CHF 19.-, mit Bürgerpass CHF 18.-, mit Saaspass CHF 15.20. Anmeldung: Atelier GoSu, Tel. +41 79 283 36 74, bis Mittwoch, 12.00 Uhr. BETRIEBSFÜHRUNG KREUZBODEN. Betriebsbesichtigung der Bergbahnen Hohsaas AG. Die Führung ist kostenlos. Information: Bergbahnen Hohsaas, Tel. +41 27 958 15 80. ROMANTISCHE SCHNEESCHUHTOUR. Romantische Abendtour zu einer Berghütte inkl. Käsefondue mit Lori Bigler-Bumann, dipl. Wanderleiterin (SVB) mit eidg. Fähigkeitsausweis. Dauer ca. 4 Std. Preis inkl. Material und Fondue, exkl. Bahnfahrt: CHF 77.-. Anmeldung: L. Bigler-Bumann, Tel. +41 27 958 60 00, bis Mittwoch, 12.00 Uhr. KINDERDISCO. Die Kinderdisco ist kostenlos. Keine Anmeldung nötig. Information: Schweizer Ski- und Snowboardschule Saas-Almagell, Tel. +41 27 957 24 06. CLOWN-DINNER. Die Kinder werden geschminkt, backen Pizza mit dem Clown und spielen. Preis: CHF 46.-, mit Bürgerpass CHF 43.70, mit Saaspass CHF 41.40. Anmeldung: Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 00, bis Donnerstag, 12.00 Uhr. SCHNEESCHUHNACHTWANDERUNG. Siehe Montag. Anmeldung bis Mittwoch 18.00 Uhr. WALLISER BERGHÜTTENZAUBER. Nach einer kleinen Wanderung gibt es in einem urchigen Restaurant am Dorfrand ein Käsefondue. Preis inkl. Fondue, 1 Glas Tee und 1 Glas Wein: Erwachsene: CHF 35.-, mit BP CHF 31.50.-, mit SP CHF 28.-. Kinder: CHF 22.-, mit BP CHF 19.80.-, mit SP 17.60.-. Mind. 6 Pers. Dauer ca. 2.5 Std. Anmeldung: Tourismusbüro, Tel. +41 27 958 18 58, bis Mittwoch 18.00 Uhr. BAUCH BEINE PO. Preis: CHF 15.-, 10er Abo: CHF 120.-. Erste Probestunde kostenlos! Treffpunkt: Eventhalle. Information: Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 16. EISSTOCKSCHIESSEN. Siehe Dienstag. Anmeldung bis Mittwoch 18.00 Uhr, mind. 6 Pers. FACKELWANDERUNG. Wir laden Sie zu einer unvergesslichen ca. eineinhalbstündigen Fackelwanderung durch schöne und verträumte Winterlandschaften ein. Preis: CHF 15.-, mit Bürgerpass CHF 12.-, mit Saaspass kostenlos. Anmeldung: Tourismusbüro, Tel. +41 27 958 18 55, bis Mittwoch, 18.00 Uhr. NACHTSKIFAHREN. Erleben Sie Skifahren am Abend. Preis: CHF 5.-. Information: Tourismusbüro Saas-Grund, Tel. +41 27 958 18 55. HATHA YOGA. Class (90 min.) in English. Preis: CHF 20.- or special local ticket. Everybody welcome. Information: Johanna (Certified Yoga teacher/therapist), Tel. +41 79 566 69 22 or facebook: JOYoga. NACHTSKIFAHREN. Preis inkl. Apéro: Erwachsene CHF 7.-, mit Bürgerpass CHF 6.-. Kinder CHF 5.-, mit Bürgerpass CHF 4.-. Anmeldung und Information: Poststelle Saas-Balen, Tel. +41 27 957 21 43. FACKELABFAHRT FÜR GÄSTE. Mit einer Fackel in der Hand und in Begleitung eines Skilehrers fahren Sie ins Tal. Für Kinder NUR in Begleitung der Eltern. Preis: CHF 10.-. Mind. 10 Pers. Anmeldung: Schweizer Schneesportschule Saas-Almagell, Tel. +41 27 957 24 06. SAGENABEND. Hier können Sie es sich gemütlich machen, während aussergewöhnliche und spannende Walser Sagen gelesen und kommentiert werden. Preis inkl. einem Glas Wein: CHF 8.-, mit Bürgerpass CHF 6.-, mit Saaspass kostenlos. Anmeldung: Tourismusbüro, Tel. +41 27 958 18 55, bis Donnerstag 12.00 Uhr.

Jeden Freitag nach Absprache 09.45 12.15 10.00 13.00

ALLALIN 4027m MIT SCHNEESCHUHEN. Von Saas-Fee mit der Bahn zum Mittelallalin, von hier in ca. 3 Stunden zum Gipfel. Preis inkl. Material CHF 200.-. Mind. 3 Personen. Anmeldung: Active Dreams Bergführer Weissmies, Tel. +41 78 825 82 73. SCHNEESCHUHTOUR AUF DEN SPUREN DER GÄMSE. Siehe Dienstag. Anmeldung bis Donnerstag 12.00 Uhr. SCHNEESCHUHWANDERN HALBTAGESTOUR. Siehe Dienstag. Anmeldung bis Donnerstag 18.00 Uhr.


Veranstaltungen

20

14. Februar – 28. Februar 2014

17.00

GESCHICHTE DER WALSER. Erfahren Sie die interessante Geschichte über die Auswanderung der Walser im 12. und 13. Jahrhundert. Preis: CHF 10.-. Anmeldung: Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 00.

Ferienart Resort & Spa

Saas-Fee

17.30 21.00

RACLETTE-SCHNEESCHUHTOUR SURPRISE BY NIGHT. Siehe Mittwoch. Anmeldung bis Mittwoch 18.00 Uhr.

nach Absprache

Saas-Grund

Haus Atlas

Saas-Grund

Ferienart Resort & Spa

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Fee

nach Absprache

Saas-Grund

Ferienart Resort & Spa

Saas-Fee

Treffpunkt

Ort

17.30

18.30

PERLE DER ALPENWEINE. Weindegustation mit einem Winzer und Weinen aus den höchsten Rebbergen Europas. Preis: CHF 30.-, mit Bürgerpass CHF 28.50, mit Saaspass CHF 24.-. Mind. 8 Personen. Anmeldung: Tourismusbüro Saas-Grund, Tel. +41 27 958 18 55, bis Donnerstag 18.00 Uhr. FATBURNER. Das Training zum gezielten Fettabbau. Preis: CHF 15.-, 10er Abo: CHF 12.-. Erste Probestunde kostenlos! Treffpunkt: Eventhalle. Information: Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 16.

Jeden Samstag nach Absprache

ALLALIN 4027m MIT SCHNEESCHUHEN. Siehe Freitag.

Jeden Sonntag 09.00

18.30

SCHNEESCHUHTOUR PLUS MIT BERGFÜHRER. Lassen Sie sich in die alpinen Ecken des Saastales entführen und geniessen Sie die Stille. Preis inkl. Schneeschuhe: CHF 120.-, mit Saaspass CHF 108.-. Mind. 5 Pers. Anmeldung: Active Dreams Bergführer Weissmies, Tel. +41 78 825 82 73 oder +41 79 328 63 64, bis Freitag, 18.00. PILATES. Ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur. Preis pro Kurs: CHF 15.-, 10er Abo: CHF 12.-. Erste Probestunde kostenlos! Treffpunkt: Eventhalle. Information: Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 16. ÄNDERUNGEN AUFGRUND DER SCHNEE- BZW. EISVERHÄLTNISSE VORBEHALTEN!

Zeit bis Samstag, 08.03.2014 FASNACHT. Diverse Fasnachtsveranstaltungen im Saastal. Mehr Informationen über das Fasnachtsprogramm finden Sie auf dem Fasnachtsplakat in den Schaukästen oder unter www.saas-fee.ch/de/fasnacht.

Saastal

Sonntag, 16.02.2014 18.00

SPECIAL GRÖTTLI NIGHT. Motto/Dresscode: Viva Mexico. Preis: 3-Gänge-Menü inkl. Überraschungsgetränk CHF 40.-. Anmeldung: Bergrestaurant Gletschergrotte, Tel. +41 27 957 21 60, bis 14. Februar.

Bergrestaurant Gletschergrotte

Saas-Fee

Kreuzboden

Saas-Grund

Sportplatz

Saas-Fee

Ziebellift

Saas-Grund

Sportplatz

Saas-Fee

Hannig

Saas-Fee

Mittwoch, 19.02.2014 18.30 22.00 20.30

NACHTSCHLITTELN. Preis: Erwachsene CHF 14.-, Kinder CHF 7.-. Mit 5-Tagesskipass oder Winterwanderpass kostenlos. Schlitten CHF 10.-, Stirnlampe CHF 4.-. Information: Bergbahnen Hohsaas, Tel. +41 27 958 15 80. SNOW & STYLE NIGHT. Erleben Sie eine unvergessliche Fackelabfahrt der Schweizer Ski- und Snowboardschule Saas-Fee mit anschliessendem Showblock und kostenlosem Glühwein. Information: Ski- & Snowboardschule Saas-Fee, Tel. +41 27 957 23 48.

Donnerstag, 20.02.2014 20.30

FEUER & FLAMME. Geniessen Sie unsere Show bei Bratwurst und Glühwein Information: Alexandra Zurbriggen, Tel. +41 79 433 28 05.

Mittwoch, 26.02.2014 20.30

SNOW & STYLE NIGHT. Erleben Sie eine unvergessliche Fackelabfahrt der Schweizer Ski- und Snowboardschule Saas-Fee mit anschliessendem Showblock und kostenlosem Glühwein. Information: Ski- & Snowboardschule Saas-Fee, Tel. +41 27 957 23 48.

Donnerstag, 27.02.2014 18.00 21.00

NACHTSCHLITTELN. Preis: Erw. CHF 20.-, Kinder CHF 10.-, Reduktion mit Saaspass 50%. Schlitten und Stirnlampe CHF 6.-. Information: Talstation Hannig, Tel. +41 27 957 26 15.

WINTERSPORT ALLGEMEIN SCHLITTELN – Saas-Fee – Saas-Grund – Saas-Almagell

SAAS-FEE: 5 km lange Schlittelbahn vom Hannig ins Dorf. Preis Einzelfahrt Erw. CHF 24.-, Kinder CHF 12.(50% mit 1/2 Tax-Abo). Schlittenmiete: CHF 8.-. Information: Talstation Hannig, Tel. +41 27 957 26 15. SAAS-GRUND: Mit 11 km Länge bietet die Schlittelabfahrt vom Kreuzboden nach Saas-Grund ein Riesenvergnügen. Preis Einzelfahrt Erw. CHF 25.-, Kinder CHF 12.50.-. Schlittenmiete: CHF 10.-. Information: Bergbahnen Hohsaas, Tel. +41 27 958 15 80. SAAS-ALMAGELL: Ein wunderschöner 3 km langer Schlittelweg von Furggstalden nach Saas-Almagell erwartet Sie. Preis Einzelfahrt: CHF 10.-, Kinder CHF 6.-. Schlittenmiete CHF 8.-. Information: Bergbahnen Saas-Almagell, Tel. +41 27 957 23 26.

NORDIC SNOWSHOE WALKING – Saas-Fee

Auf schneebedeckten Wanderwegen wird die Alternative zum Skifahren oder Snowboarden in einem einfachen bis mittleren Terrain durchgeführt. Preis exkl. Material: CHF 90.-. Mind. 4 Pers. / max. 6 Pers. Anmeldung: ESKIMOS Sports GmbH, Tel. +41 27 957 49 04. Nur auf Anfrage!

SNOW TUBING – Saas-Almagell

SAAS-ALMAGELL: Der Lift ist täglich von 09.00 - 16.00 Uhr geöffnet. Pistenlänge 110 m, Höhendifferenz 40 m. Helme werden empfohlen. Für Besitzer von Skitickets (Saas-Almagell) kostenlos. Anmeldung: Nur für Gruppen, Saastal Bergbahnen AG, Tel. +41 27 957 23 26.


14. Februar – 28. Februar 2014

Ferien-Tipps

21

WINTER-NORDIC-WALKING – Saas-Fee

Wir bieten Ihnen einen 2-Halbtages-Kurs im Winter-Nordic-Walking an. Preis inkl. Material: CHF 90.-. Mind. 4 / max. 6 Pers. Anmeldung: ESKIMOS Sports GmbH, Tel. +41 27 957 49 04.

TELEMARK – Saas-Fee / Saas-Grund

Entdecken Sie den Ursprung bzw. Urschwung der Skigeschichte. Information: Skischule Saas-Grund, Tel. +41 79 689 67 55 und Schweizer Ski- und Snowboardschule Saas-Fee, Tel. +41 27 957 23 48.

LANGLAUF – Saas-Fee – Saas-Grund – Saas-Almagell – Saas-Balen

32 km Langlaufpiste durch verschneite Lärchenwälder, an der zu Eis erstarrten Vispa entlang. Langlaufkarten sind erhältlich in den Tourismusbüros von Saas-Grund, Saas-Almagell, sowie in der Poststelle von Saas-Balen. Tarife: Tageskarte CHF 8.-, mit Bürgerpass CHF 6.-, mit Saaspass gratis. Wochenkarte CHF 36.-, mit Bürgerpass CHF 27.-, mit Saaspass gratis. Saisonkarte CHF 60.-. Die 6 km lange Loipe in Saas-Fee ist kostenlos. Information: Tourismusbüro Saas-Grund, Tel. +41 27 958 18 55. SAAS-FEE: Natureisbahn, offen von 08.00 - ca. 20.00 Uhr. Eislaufen: Erwachsene CHF 5.-, Kinder CHF 2.50.-. Curling pro Bahn und Stunde: CHF 25.-. Eisstockschiessen: CHF 19.-, pro Bahn und Stunde. Ermässigung auf alle Angebote: mit Bürgerpass 5%, mit Saaspass 20%. Keine Gruppenpreise! Anmeldung: Sportplatz Kalbermatten, Tel. +41 27 957 24 54. SAAS-GRUND: Kunsteisbahn, offen von 10.00 - 22.00 Uhr. Eislaufen für die ersten 2 h: CHF 5.-, mit Saaspass CHF 4.50.-. Für Gruppen ab 10 Personen CHF 4.-, mit Saaspass CHF 3.60.-. Die Eisbahn ist wegen Trainings des EHC Saastal am Montag, Mittwoch und Freitag von 16.00 - 21.00 Uhr besetzt. Anmeldung: Tourismusbüro Saas-Grund, Tel. +41 27 958 18 55. SAAS-ALMAGELL: Natureisbahn, offen von 10.00 - 22.00 Uhr, Eisstockschiessen von 16.00 - 22.00 Uhr. Eislaufen: CHF 4.-. Kinder und Gruppen ab 10 Pers. CHF 3.- pro Person. Mit Saaspass kostenlos. Eisstockschiessen: CHF 20.-, mit Saaspass CHF 16.-, pro Bahn und Stunde. Anmeldung: Tourismusbüro Saas-Almagell, Tel. +41 27 958 18 88. SAAS-BALEN: Natureisbahn. Die Benutzung der Eisbahn ist kostenlos. Information: Poststelle Saas-Balen, Tel. +41 27 957 21 43.

EISSPORT – Saas-Fee – Saas-Grund – Saas-Almagell – Saas-Balen

ABENTEUER STEILEISKLETTERN – Saas-Grund

Mit Steigeisen und Steileisgeräten erklettern Sie am Seil des Bergführers die steilen Eiswände. Täglich auf Anfrage. Treffpunkt: 19.00 Uhr bei der Eis Arena in Saas-Grund. Preis inkl. Material: CHF 80.-, mit Saaspass CHF 72.-. Mind. 4 Pers. Anmeldung: Bergführerbüro Saas-Grund, Tel. +41 79 777 36 07.

FREERIDE – Saas-Fee / – Saas-Grund

Abseits der Pisten mit dem Bergführer verschiedene Ski- und Snowboardvarianten erleben. Täglich auf Anfrage. Anmeldung: Saas-Fee Guides, Tel. +41 27 957 44 64 und Active Dreams Bergführer Weissmies, Tel. +41 78 825 82 73 oder +41 79 328 63 64.

SKITOUREN / BERGTOUREN – Saas-Fee / – Saas-Grund

Ob Skitouren oder Off-Piste-Skifahren, unsere Bergsteigerschulen stellen jedes Jahr ein attraktives Tourenprogramm für Sie zusammen. Täglich auf Anfrage. Anmeldung: Saas-Fee Guides, Tel. +41 27 957 44 64 und Active Dreams Bergführer Weissmies, Tel. +41 78 825 82 73 oder +41 79 328 63 64.

AUSFLUG TAGESAUSFLUG ZERMATT – Saas-Fee/ – Saas-Grund

SAAS-FEE: Reisebüro Imseng: Auf Anfrage. Täglich um 08.00 Uhr und 10.00 Uhr ab Saas-Fee. Preis Erwachsene: CHF 50.–, mit Bürgerpass CHF 45.-, mit Saaspass CHF 40.-. Kinder: CHF 40.-, mit Bürgerpass CHF 36.-, mit Saaspass CHF 32.-. Anmeldung: Reisebüro Imseng, Tel. +41 27 957 33 44, bis zum Vorabend 17.00 Uhr, mind. 6 Personen. SAAS-GRUND: Pauli Reisen: Jeden Freitag ab 08.00 Uhr. Preis: Erwachsene CHF 40.–, Kinder CHF 30.–. Anmeldung: Pauli Reisen, Tel. +41 27 957 17 57, bis Mittwoch, 17.00 Uhr.

KOSMETIKINSTITUTE – Saas-Fee

Kosmetikinstitut Heidi, Tel. +41 27 957 27 06; Estetica, Tel. +41 27 957 36 00 Asklepion, Tel.+41 27 957 67 67; Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 00 Schweizerhof Gourmet & Spa, Tel. +41 27 958 75 75.

«WELLFEELING» / MASSAGE – Saas-Fee / – Saas-Grund / – Saas-Almagell

SAAS-FEE: Asklepion, Tel. +41 27 957 67 67 / Ferienart Resort & Spa, Tel. +41 27 958 19 00 / Massage Marlies Zurbriggen, Tel. +41 79 629 06 42 / Schweizerhof Gourmet & Spa, Tel. +41 27 958 75 75 / Hotel Metropol, Tel. +41 27 958 58 58 / Saaserhof, Tel. +41 27 958 98 98 / Hotel Beau-Site, Tel. +41 27 958 15 60. SAAS-GRUND: Wellness & Fitness Center SaasWellFit, Tel. +41 27 957 47 56 / Body & Soul Massagen, Tel. +41 79 253 37 49 / Physiotherapie Saastal, Dalia Anthamatten, Tel. +41 27 957 50 20. SAAS-ALMAGELL: Kosmetik- und Massage-Institut LOTUS, Tel. +41 78 606 33 12 / Wellness & Spa Pirmin Zurbriggen, Tel. +41 27 957 23 01 / Medizinische Massagepraxis, Sabrina Zurbriggen, Tel. +41 79 530 48 77.

MED. FUSSPFLEGE – Saas-Grund

Medizinische Fusspflege, Podologie, Santina Burgener, Haus Carina, Tel. +41 79 273 50 87.

KAPELLENWEG – Saas-Fee

Der Kapellenweg beginnt hinter dem Postgebäude von Saas-Fee und führt zu der Kapelle "Zur Hohen Stiege" unterhalb von Saas-Fee. Geniessen Sie die Stille und die einzigartige Atmosphäre. Marschzeit: 30 Minuten bis zur Kapelle.

SONNENWEG – Saas-Fee

Sie wollen auf der Sonnenseite des Lebens stehen? Dann sind Sie auf dem Sonnenweg zwischen der Bergstation Hannig und dem Café Alpenblick goldrichtig. Marschzeit: 1 Stunde.

18 VIERTAUSENDER – Saas-Grund

Auf dem Rundweg ab Hohsaas (3300 m. ü. M.) erblickt der Wanderer die 18 mächtigen Viertausender des Saastals. Bis zur Station «Dom» präpariert. Marschzeit: 30 Minuten.

WEG DER STILLE – Saas-Grund

Meditative Stationen laden zur inneren Einkehr ein. Bei diesem Themenweg finden Sie den Einklang mit der Natur und erholen sich auf aktive Art und Weise. Marschzeit: 1 Stunde.

ZUCKMAYER-WANDERWEG – Saas-Fee

Dieser Wanderweg wurde zu Ehren des Schriftstellers angelegt. Vom Haus Vogelweid, steigen Sie zur Bärenfalle hinauf von wo aus der Weg zum Melchboden führt. Marschzeit: 2½ Stunden.

GESUNDHEIT / WELLNESS

THEMENWEGE


22

Ferien-Tipps

14. Februar – 28. Februar 2014

AUSSTELLUNGEN HOTEL ALPHUBEL/ HOTEL MISTRAL – Saas-Fee GALERIE KA ART – Saas-Fee

GALERIE MASTE 4 – Saas-Fee CAFE CENTRAL – Saas-Fee EISPAVILLON – Saas-Fee SAASER MUSEUM – Saas-Fee BÄCKER MUSEUM – Saas-Fee LANDWIRTSCHAFTLICHES MUSEUM – Saas-Almagell / Furggstalden «ALEXANDER BURGENER KÖNIG DER BERGFÜHRER» – Saas-Grund RESTAURANT WALDHOTEL FLETSCHHORN – Saas-Fee

«Gefühlsdurchfall Teil 24» Hotel Alphubel; «Kunterbunt und Co.» im Hotel Mistral. Täglich geöffnet von 09.00 - 19.00 Uhr. Führungen auf Anfrage möglich: Tel. +41 79 283 36 74. «Kunst im Gletscherdorf» Gruppenaustellung verschiedener Künstler. Öffnungszeiten: Donnerstag bis Freitag: 14.30 - 18.30 Uhr. Kunstraum, Oberdorfstrasse 34 jeweils auf Anfrage. Information: C. Cassano Tel. +41 79 205 59 68. Galerie für Kunst. Erreichbar mit dem Alpin Express. Ausstellungen internationaler Künstler. Öffnungszeiten: auf Anfrage. Preis: CHF 5.-, mit Saaspass kostenlos. Information: Marjolein Bos, Tel. +41 79 764 10 84. Keramikausstellung (Bilder, Skulpturen, Gebrauchsgegenstände und Tiere). Täglich von 08.30 – 19.00 Uhr. Information: Tel. +41 27 957 25 45. Täglich offen gemäss Bergbahnen. Preis: Erwachsene CHF 8.– mit Saaspass kostenlos, Kinder CHF 5.–. Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei. Information: Saas-Fee Bergbahnen, Tel. +41 27 958 11 00. Von Dienstag bis Sonntag von 10.00 – 11.30 Uhr und 13.30 – 17.30 Uhr. Preis: Erwachsene CHF 5.-, mit Bürgerpass CHF 4.-, Kinder CHF 2.50.- mit Bürgerpass CHF 2.–. Information: Tel. +41 27 957 14 75. Täglich von 07.00 – 19.00 Uhr. Eintritt frei. Information: Bäckerei Imseng, Tel. +41 27 958 12 58. Im Landwirtschaftlichen Museum geben rund 80 Exponate einen breit gefächerten Einblick in das bäuerliche Leben vergangener Saaser Zeiten. Anmeldung erforderlich! Eintritt kostenlos. Information/Anmeldung: Philipp Blumenthal, Tel. +41 27 957 13 57 oder +41 76 416 13 57.

Gedenkausstellung im Saaser-Stübli. Öffnungszeiten: Donnerstag, 19.30 Uhr – 21.30 Uhr. Für Gruppen ab 5 Pers. auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich. Preis: CHF 5.–. Information: Christoph Gysel, Tel. +41 79 412 75 18, Anmeldung erwünscht. Ausstellung mit ca. 40 Gemälden von Bergen "Contemporary mountain painting" sowie moderne Kunst der Künstlerin Marjolein Bos. Information: Marjolein Bos, Tel. +41 79 764 10 84.

INDOOR BIERBRAUEN – Saas-Fee

MICRO-BOWLING – Saas-Fee – Saas-Almagell

BOULDERKELLER – Saas-Grund

KOCHPLAUSCH – Saas-Fee ROGGENBROT BACKEN – Saas-Fee BIBLIOTHEK – Saas-Grund

Durchführung auf Anfrage. Entdecken Sie eine der kleinsten Schweizer Bierbrauereien und das einheimische «Gletscher-Bräu»-Bier. Anschliessend können Sie den Gerstensaft degustieren. Preis: CHF 40.–, mit Bürgerpass 36.-, mit Saaspass CHF 32.-. Mind. 6 / max. 12 Pers. Anmeldung: Bäckerei Imseng, Tel. +41 27 958 12 58. SAAS-FEE: Täglich von 14.00 - 23.00 Uhr oder auf Anfrage. Bei schlechter Witterung ab 09.00 Uhr. Anmeldung für Gruppen erwünscht. Preis: CHF 7.-, mit Bürgerpass CHF 6.30, mit Saaspass CHF 5.60. Gruppen erhalten Spezialpreise. Charly Schmidt, Tel. +41 79 338 57 38 / +41 27 957 10 52. SAAS-ALMAGELL: Täglich von 08.00 - 23.00 Uhr. Anmeldung für Gruppen erwünscht. Preis: CHF 5.50, mit Saaspass CHF 5.-. Wellness & Spa Pirmin Zurbriggen, Tel. +41 27 957 23 01. Als Bouldern wird Klettern bis zu 3 m Höhe, gesichert durch Matten, bezeichnet. Der Schlüssel kann im Tourismusbüro oder im Hotel Alpha bezogen werden. Preis: Erwachsene CHF 6.–, Kinder CHF 4.–. Anmeldung: Tourismusbüro Saas-Grund, Tel. +41 27 958 18 55. Durchführung auf Anfrage. Kochplausch im Team oder zu zweit. Ein einheimischer Küchenchef leitet und unterstützt die Gruppe. Preis: CHF 59.-, mit Bürgerpass CHF 56.-, mit Saaspass CHF 47.20. Anmeldung: Hotel Alphubel, Tel. +41 79 283 36 74, bis 10.00 Uhr. Durchführung auf Anfrage. Entdecken Sie die Kunst des Roggenbrot Backens. Preis: CHF 9.-, mit Bürgerpass CHF 8.10, mit Saaspass CHF 7.20. Anmeldung: Bäckerei Imseng, Tel. +41 27 958 12 58. In unserer Bibliothek finden Sie Interessantes für Augen und Ohren. Bücher, Hörbücher, DVD's und Spiele können kostenlos ausgeliehen werden. Öffnungszeiten: Montag von 16.00 - 20.00 Uhr, Donnerstag von 18.00 - 20.00 Uhr. Tel. +41 27 957 16 53.

FÜR UNSERE KLEINEN GÄSTE KINDERBASTELN – Saas-Grund KINDERLAND – Saas-Grund / Kreuzboden KINDERPARK Kian's Abenteuerland – Saas-Almagell KINDERBETREUUNG – Saastal

Von Dienstag bis Samstag kannst du eine Figur aus Blumentöpfen basteln, ein Bild malen oder einen Stein verschönern. Teilnahme ab 6 Jahren. Preis: ab CHF 10.–. Anmeldung: Boutique Sun-Flower, Tel. +41 79 205 60 78. Täglich offen gemäss Fahrplan der Bergbahnen Kreuzboden. Mit Zauberteppich-Förderband, Rennparcours, einer Kinderhütte und vielem mehr. Information: Bergbahnen Hohsaas, Tel. +41 27 958 15 80. Täglich offen gemäss Fahrplan. Die Kleinen haben hier das Vergnügen in sonniger Lage umgeben von Drachen, Pinguinen, Löwen und anderen Freunden aus der Tierwelt skizufahren. Mit Schneetunnel, Buckel, Wellen und verschiedenen Routen. NEU: Skidoo-Park, täglich von 13.30 - 15.30 Uhr (oder auf Anfrage). Preis CHF 5.- für 7 Runden. Keine Anmeldung nötig. Information: Kian`s Abenteuerland Tel. +41 78 713 42 42. Informationen über Kinderbetreuung finden Sie auf unserem Kinder-Plakat oder unter www.saas-fee.ch.

AUF EIGENE FAUST FOTO-POSTENLAUF – Saas-Fee FOTO-RALLYE – Saastal AUDIO-GEFÜHRTE ORTSRUNDGÄNGE – Saas-Fee / – Saas-Grund / – Saas-Almagell / – Saas-Balen

Ob für Einzelne oder für Gruppen, beim Foto-Postenlauf/Foto-Rallye lernen Sie das Saastal kennen. Für CHF 5.– erhalten Sie im Tourismusbüro den Fragebogen, den Sie bei uns zur Korrektur abgeben können. Für jeden abgegebenen Fragebogen gibt es eine kleine Überraschung. Information: Tel. +41 27 958 18 58. Entdecken Sie die vier Gemeinden des Saastals. Preis inkl. Gerät: Erw. CHF 8.–, mit Bürgerpass CHF 6.40, mit Saaspass gratis. Kinder ab 9 Jahren CHF 4.-, mit Bürgerpass CHF 3.20, mit Saaspass gratis. Depot: CHF 100.-. Für Iphone im App-Store erhältlich. Information: Tourismusbüro Tel. +41 27 958 18 58.

UNTERHALTUNG Alle Live-Musik-Angebote finden Sie auf unserem Live-Musik-Plakat oder unter www.saas-fee.ch/de/live-musik


14. – 28. Februar 2014

Schlusspunkt

23

Schneeräumung im Saas Erneut ist wieder viel Schnee gefallen. Ein wertvolles Gut für unsere Wintersportdestination. Und sofort sind unverzüglich unzählige Schaufeln, Schneefräsen und Schneeräumungsfahrzeuge im Einsatz. Eindrücklich ist dies. Nach jedem Schneefall werden sofort Hauseingänge, Parkplätze, Trottoirs und Strassen wieder begehbar, respektive befahrbar gemacht. Ein emsiges Treiben. Zum Wohl und zur Sicherheit von Gästen und Einheimischen. Ich habe die Anzahl der im Einsatz befindenden Schaufeln und Schneefräsen nie gezählt. Sie sind wohl kaum zu zählen. Aber es sind unglaublich viele. Sie sorgen dafür, dass möglichst schnell alles wieder seine Ordnung hat. Fussgänger und Autos sich wieder sicher fortbewegen können. Es soll zwar Leute geben, die sich am Lärm der Schneefräsen stören. Vor allem, wenn diese schon vor 7.00 Uhr ihren Betrieb aufnehmen. Allerdings habe ich selber diesbezüglich kaum je eine Beschwerde von Feriengästen gehört. Im Gegenteil. Immer wieder geben sie ihrer grossen Dankbarkeit Ausdruck über die hervorragende Schneeräumung in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee. Sogar Bewunderung darüber, wie wir hier mit den riesigen Schneemassen

umgehen und mit ihnen fertig werden. In ihren Wohnorten breche – wenn es dann einmal Schnee gäbe – jedes Mal das Chaos aus. Gehsteige seien dann tagelang nicht zu benutzen. Der Strassendienst jeweils total überfordert. An dieser Stelle sei allen Schneeräumern ein herzliches Dankeschön gesagt. Es ist grossartig, was da geleistet wird. Hunderte von Helfern stehen im Einsatz. Scheuen weder Zeit, Mühe noch Schweiss. Für mich sind dies «Helden des Alltags». Menschen, die bescheiden ihren Dienst tun. Zum Wohl aller. Das ist vorbildliches und doch so notwendiges Engagement für die Gesellschaft. Gerhard Uhlenbruck hat dies wie folgt definiert: «Engagement: Das, was man ohne Gage tut.» Und das ist erwähnenswert. Grossartig. Ein abreisender Gast hat seinen Vermieter dankbar und staunend gelobt mit den Worten: «Der hat mir nicht bloss das Auto ausgebuddelt, er hat mir sogar noch das Eis von den Scheiben gekratzt!» Er war

Christoph Gysel, Vizepräsident Saas-Fee/Saastal Tourismus, widmet sich diesmal den «Helden des Alltags».

völlig happy. Ich bin überzeugt, dieser Gast kommt wieder. Eine vorbildliche Schneeräumung bringt es also …

«

Wenn jeder dem andern helfen wollte, wäre allen geholfen.

»

Marie von Ebner-Eschenbach

Impressum Ausgabe Nr. 3 | 14. – 28.2.2014 21. Jahrgang (vormals «Gletscher-Post») Die «Allalin-News» erscheinen 18 Mal jährlich. Herausgeber: Saas-Fee/Saastal Tourismus Gemeinde Saas-Almagell Gemeinde Saas-Balen Gemeinde Saas-Grund Gemeinde Saas-Fee Auflage: 6500 Exemplare Redaktion: Nadja Carmine Pascal Schär Christoph Gysel

Redaktionsadresse: Nadja Carmine Tolaweg 14 3902 Brig-Glis Telefon 027 923 77 28 redaktion.allalin-news@saas-fee.ch www.saas-fee.ch

Abonnentendienst: Saas-Fee/Saastal Tourismus Asja Zurbriggen Obere Dorfstrasse 2 3906 Saas-Fee Telefon 027 958 18 50 Asja.Zurbriggen@saas-fee.ch

Anzeigenverwaltung: Saas-Fee/Saastal Tourismus Elsbeth Burgener 3910 Saas-Grund Telefon 027 958 18 55 info@saastal.ch

Online-Abo-Bestellung: www.saas-fee.ch/allalinnews

Druck: Valmedia AG, Bogenoffset Visp

Gestaltungskonzept: Matter & Gretener Werbeagentur AG Zürich

Jahresabonnement: 18 Ausgaben Schweiz: Fr. 39.– Ausland: Fr. 65.– Inseratenpreise: 1/1 Seite: Fr. 700.– 1/2 Seite: Fr. 350.– 1/4 Seite: Fr. 180.– 1/8 Seite: Fr. 90.– 1/16 Seite: Fr. 50.– Nächste Ausgabe erscheint: Freitag, 28. Februar 2014 Redaktions- und Anzeigenschluss: Freitag, 14. Februar 2014

ISSN 2235-4395


BEK ANNTMACHUNG

UN SE R WINTERWAND ER PAS S.

FR EI HE IT FÜR AL LE! SA A S - F E E

|

SA A S - G R U N D

|

SA A S -A L M AG E L L

|

SA A S - BA L E N

Für alle Nicht-Skifahrer und solche die Abwechslung brauchen. Der Pass berechtigt zur Nutzung der Bergbahnen im Saast al und macht das Winterwanderleben einfach schöner. Gültig an 4 oder 6 aufeinander folgende Tage. www.saas-fee.ch/winterwandern

Allalin News Nr. 3 14.- 28. Februar 14