Page 1


2

IN H A LT / G RU SSWO RT

Inhalt 03

Flugplatz Zweibrücken: Gestaltungsraum für Unternehmen

04

Die Impulsgeber: Wirtschaftsförderung für die Region

06

Fördermöglichkeiten: So kommen Unternehmer an Geld

07

Impulsvorträge 2017

08

Multimedia-Internet-Park: Moderne Architektur für innovative Unternehmen

10

Wirtschaftsstandort Flugplatz Zweibrücken: Standortdaten der Gewerbeflächen

12

Gewerbe: Tolle Standortvorteile für Firmen

14

Zweibrücken Fashion Outlet: 130 Marken unter einem Dach

15

Flugbetrieb: Fluglehrer und Konstrukteure

16

Freizeit: Flughafengelände bietet Spaß für jedes Alter

18

Hochschule: Hochqualifizierter Nachwuchs

20

Smart Future Südwestpfalz: Netzwerk zur Zukunftssicherung

Impressum

Liebe Leserinnen, liebe Leser, der Wirtschaftsstandort Zweibrücken und der Landkreis Südwestpfalz sind geprägt durch Firmen im Bereich Maschinenbau, die weltweit einen guten Ruf haben. Die industrielle und gewerbliche Entwicklung in Zweibrücken hat aber noch Luft nach oben. Wie stark die Potenziale in dem Grenzgebiet sind, das von den offenen Grenzen zum Nachbarland Frankreich profitiert, zeigt die Entwicklung auf dem Flugplatz. Seit die ehemalige Militärliegenschaft zivil genutzt wird, hat sie sich zu einem Boombereich entwickelt, von dem nicht nur die Stadt Zweibrücken, sondern das gesamte Umfeld – die Südwestpfalz – profitiert. Durch den Abzug der amerikanischen Luftwaffe sind Anfang der 90er Jahre rund 350 Arbeitsplätze weggefallen. Durch die zivile Nutzung und das VierSäulen-Konzept konnten bis heute fast 3000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Entwicklung zeigt auch jetzt wieder nach oben, nachdem die erzwungene Schließung des regulären Flugbetriebs durch die EU rund 150 direkte Arbeitsplätze gekostet hat. Der Multi-Media-Internetpark ist ausgelastet, das Outlet hat seine Maximalgröße erreicht, die Geschäfte dort beschäftigen über 1.100 Arbeitnehmer in überwiegend qualifizierten sozialversicherungspflichtigen Stellen. Zusammen mit dem Kreuzberg, wo die Hochschule beheimatet ist, haben beide ehemaligen Militärgebiete Zweibrücken und damit auch den Landkreis Südwestpfalz nach vorne gebracht. Wo Arbeitsplätze sind ziehen auch Leute hin. So hatte zwar auch die Stadt länger einen leichten Rückgang der Einwohnerzahlen zu verzeichnen, es ist aber nicht so stark ausgefallen wie in umliegenden Kommunen. Derzeit ist auch wieder ein Anstieg zu verzeichnen. Zusammen mit der attraktiven Landschaft, der guten Infrastruktur und den vielen Freizeitmöglichkeiten sind und bleiben Zweibrücken und die Südwestpfalz ein ansprechender Wirtschaftsstandort.

Ein Produkt des Pfälzischen Merkur, Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH Geschäftsführung: Thomas Deicke Verlagsleitung: Serkan Karabulut Anzeigenleitung: Alexander Grimmer Produktmanagement: Margit Wein Layout: Saarbrücker Zeitung, Verlag und Druckerei GmbH Produktion: Complete Media Services (CMS) Journalistenbüro Beduhn & Haupt Redaktion: Elisabeth Heil (verantwortlich) Fotos & Autoren: Cordula von Waldow, Nadine Bröcker, David Oliver Betz, Benjamin Hartmann (Grafik) Gemeinsame Anschrift: Gutenbergstraße 11-23, 66103 Saarbrücken Titel: Harald Kröher, VIA Outlets, Becker & Bredel Druck: DHVS - Druckhaus und Verlagsservice GmbH Hanns-Martin-Schleyer-Str. 8 54294 Trier Auflage: 27.600 Stück Kontakt: (06 81) 502-32 11, Anzeigen: (0 63 32) 8000 34

Kurt Pirmann

Hans Jörg Duppré

Verbandsvorsteher

stellv. Verbandsvorsteher

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

Ausgabe 2017


F LUG P L AT Z Z WE IB RĂœC KE N

Gestaltungsraum fßr Unternehmer Fast 3000 Arbeitsplätze in den unterschiedlichsten Branchen – das ist eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. Aus der ehemaligen Air Base Zweibrßcken hat sich ein attraktiver Wirtschaftsstandort entwickelt, der immer weiter wächst.

D

as Entwicklungsgebiet um den Flugplatz nähert sich zwei Jahre nach der Insolvenz der Flughafen ZweibrĂźcken GmbH mit 2815 dem zweithĂśchsten Beschäftigtenstand. „Das Konversionsgebiet Flugplatz war immer mehr als der Flugbetrieb“, sagt ZweibrĂźckens OberbĂźrgermeister Kurt Pirmann. Wenngleich die Ferienflieger „das Sahnehäubchen“ der Konversion gewesen seien. Doch vor allem das Fabrikverkaufszentrum, der MultimediaInternet-Park und das sonstige Gewerbe hätten die Entwicklung bei der Umwandlung der militärischen Fläche in eine zivile Nutzung getragen, betont Pirmann. Dabei hätten vor allem die vielen kleineren Gewerbebetriebe, derzeit rund 70, das Gebiet vor Schwankungen bewahrt. So habe sich die Wirtschaftskrise 2008/2009 nicht gravierend ausgewirkt. Und auch das Ende des Flugbetriebs sei aufgefangen worden. Schon vor 20 Jahren hatte Pirmann als VerbandsbĂźrgermeister dafĂźr geworben, viele kleine Firmen auf dem Gelände anzusiedeln. So sind allein in den Gewerbebetrieben Ăźber 1000 Menschen beschäftigt, im Outlet

1178 und im Multimedia-InterArbeitsplatzentwicklung auf dem Flugplatz ZweibrĂźcken net-Park 561. So ist dank einer 3.500 3.400 erfolgreichen Neuordnung und 3.300 3.200 3.100 Weiterentwicklung der Liegen3.000 2.900 2.800 schaften beziehungsweise Er2.894 2.700 2.813 2.600 2.708 2.682 schlieĂ&#x;ung von Gewerbeflächen 2.500 2.614 2.612 2.400 2.546 2.478 2.300 und Ansiedlung neuer zukunfts2.200 2.274 2.100 2.000 weisender Gewerbebetriebe aus 1.900 2.013 1.800 1.829 1.700 der ehemaligen Air Base Zwei1.796 1.600 1.500 1.577 brĂźcken – die Aufgabe der mili1.400 1.428 1.300 1.200 tärischen Nutzung erfolgte 1991 1.100 1.000 1.028 900 – ein attraktiver Wirtschafts800 700 600 standort geworden. Vom Weltun500 400 ternehmen bis zum mittelständi300 200 100 schen Betrieb – sie alle finden in 0 ZweibrĂźcken ideale StandortbeDas Entwicklungsgebiet auf dem Flugplatz verzeichnete Ende 2016 den dingungen. 05/2000

12/2001

12/2003

12/2004

06/2005

06/2006

06/2007

06/2008

zweithÜchsten Beschäftigungsstand.

06/2009

06/2010

12/2011

12/2012

12/2013

12/2014

12/2015

2.815

12/2016

Grafik: ZEF

Enormes Wachstum und breiter Branchenmix ZweibrĂźckens WirtschaftsfĂśrderin Anne Kraft freut sich besonders Ăźber das enorme Wachstum im Gewerbegebiet „Umfeld Outlet“. „Zurzeit verbuchen wir fast 3000 innovative Arbeitsplätze in einem breit gefächerten Branchenmix“, freut sich die WirtschaftsfĂśrderin. JĂźngste Ansiedler sind Landmaschinen Fischer, Viessmann oder auch der vergrĂśĂ&#x;erte Neubau des Elektro-Technik-Zulieferers MEC – auĂ&#x;erdem die HiFinesse Audio-Video Versand GmbH, die

auf dem Flughafengelände erst im vergangenen Jahr expandiert hat. Zurzeit wechseln Firmen wie die Hugo Schmidt GmbH aus Mauschbach oder die WERKO GmbH aus Contwig auf den Flugplatz. Auf bestem Wege ist auch das Konzept der Triwo AG, die als Komplettentwickler den ehemaligen Flughafen ßbernommen hat. Einen hÜchst erfreulichen Start hat laut Benjamin Grßnagel von der Triwo die KFZ-Teststrecke hingelegt, das Hauptstandbein. Ein weiteres Konversions-

projekt ist das MIP GrĂźnder- und Technologiezentrum.

Vier-Säulen Entwicklungskonzept Das Entwicklungskonzept des Wirtschaftsstandorts Flughafen Zweibrßcken beruht damit auf vier Säulen: Zweibrßcken Fashion Outlet, den Unternehmen, mehreren modernen Freizeiteinrichtungen und der vielfältigen Flugnutzung mit einer Reihe innovativer Unternehmer aus der Flugbranche. cms

Anzeige

Ihr neuer

   hat den besten

 (  )

!

verdient

         Unterer Sommerwaldweg 40 - 42 66953 Pirmasens Telefon: + 49 6331 809-139 Fax: + 49 6331 809-493 E-Mail: info@wfg-suedwestpfalz.de

"# 

    

    &       $ %  &' 

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRĂœCKEN |

3


4

W F G SÜ DW EST P FA LZ

DIE IMPULSGEBER Unternehmensservice aus einer Hand – Wirtschaftsförderung, wie sie in der Südwestpfalz verstanden wird, mündet immer in einer zentralen Frage: „Worin können wir Sie unterstützen?“

B

eraten, informieren, Kontakte herstellen, Ideen zum Erfolg verhelfen – Wirtschaftsförderung bedeutet in der Südwestpfalz, sich zu kümmern, da zu sein, wenn man gebraucht wird. Die Wirtschaftsförderinnen wollen die Voraussetzungen schaffen, die es ermöglichen, am Standort Südwestpfalz erfolgreich unternehmerisch tätig zu sein. Denn nur eine leistungsfähige Wirtschaft kann neue Arbeits- und Ausbildungsplätze generieren und die bereits bestehenden erhalten. Deshalb engagieren sich die Wirtschaftsförderinnen für die Belange aller Betriebe – egal, ob

Freiberufler, Einzelunternehmer, Mittelständler oder Großkonzern. Der Wirtschaftsstandort Südwestpfalz zeichnet sich durch aufstrebende Zukunftstechnologien, eine führende Position im Maschinen- und Metallbau sowie einen ausgewogenen klassischen Branchenmix im Bereich Fertigung und Dienstleistung aus. Die kostenlosen Serviceangebote der Wirtschaftsförderinnen sind auf die Bedürfnisse der Unternehmen passgenau zugeschnitten und berücksichtigen branchenspezifische Gegebenheiten. Die Wirtschaftsförderinnen haben ein umfassendes

Netzwerk mit wertvollen Kontakten aufgebaut, die den Unternehmen zugutekommen. Fragen zu speziellen Standortfaktoren, zu Fördermöglichkeiten oder Genehmigungsverfahren sowie zu Bildungs- und Qualifizierungsangeboten werden gerne und kompetent beantwortet. An der Schnittstelle zwischen Ministerium, Verwaltung und Wirtschaft übernehmen die Wirtschaftsförderinnen für die Unternehmen eine Lotsenfunktion. Firmen, die sich für eine Ansiedlung interessieren, werden von Anfang an intensiv begleitet und unterstützt.

앫 Beratung bei der Erstellung von Unternehmenskonzepten

Vermittlung wertvoller Kontakte 앫 Unterstützung beim Aufbau von Netzwerken mit den Hochschulen sowie den Technologieund Forschungseinrichtungen 앫 Partnerschaft mit öffentlichen Institutionen wie Kammern und Wirtschaftsverbänden 앫 Schnittstelle zu Fördereinrichtungen wie den regionalen Sparkassen und Banken, der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz sowie der KfW-Bank

Vielfältiger Service für Unternehmen

Vermarktung von Gewerbeund Industrieflächen sowie 앫 Dialog mit Unternehmen aus Gewerbeobjekten

Die Wirtschaftsförderinnen Anne Kraft (links) und Miriam Heinrich. Foto: Becker & Bredel

dem Landkreis und Zweibrücken 앫 Beratung und Betreuung von Unternehmen vor Ort (Betriebsbesuche) 앫 Beratung bei betrieblichen Investitionen 앫 Durchführung von regionalen Veranstaltungen, Seminaren, Projekten und Maßnahmen

앫 Entwicklung und Platzierung von Standortexposés 앫 Marktbedarfsanalysen 앫Erstellung von individuell zugeschnittenen Angeboten 앫 Begleitung in Verwaltungsfragen und Genehmigungsverfahren

Unterstützung für Existenzgründer

Standortmarketing / Regionalmarketing

앫 Vermittlung von Fachkenntnissen rund um das Thema Gründung (Fachvorträge, Seminare) 앫 Information über Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten

앫 Ausbau des positiven Images der Region 앫 Engagement für die „Standortinitiative SüdWestPfalz“ 앫 Positionierung im nationalen und internationalen Umfeld

Anzeige

FLIESEN RESCH MEISTERBETRIEB ... im Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk Elektro Zu

tallationen und Elektrogerät

erstärkung unser

am

uche

on A–Z

ir ab sofort

Elektroinstallateur Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik nteressiert nn senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewer g an E-Mail: claudia@elektro-mueller-dellfeld.de www.elektro-mueller-dellfeld.de WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

Verlegung und Verkauf von: Fliesen Platten Mosaik Marmor Treppen und Fensterbänke Im Dellbrunnen 14 – 66954 Pirmasens-Hengsberg Telefon (0 63 31) 9 89 33 – Fax (0 63 31) 9 47 26 resch-fliesen@t-online.de


W F G S Ü DWEST PFAL Z

Hervorragend Ein Lebensraum leben und arbeiten! für Innovationen! Miriam Heinrich möchte als verantwortliche Wirtschaftsförderin der Südwestpfalz neue, innovative Unternehmen für den Standort begeistern und, wenn möglich, gewinnen. Welche Mittel und Argumente ihr hierfür zur Verfügung stehen, erklärt sie im Folgenden:

Anne Kraft ist verantwortliche Wirtschaftsförderin der Stadt Zweibrücken. Im Folgenden spricht sie über die Zukunftschancen der Stadt.

„Die Region zeichnet sich durch eine internationale Verkehrsanbindung und die Nähe zu verschiedenen Ballungsgebieten aus. Trotzdem sind die Preise für Immobilien und Gewerbeflächen niedrig. In der Region leben viele gut ausgebildete und hochmotivierte Fachkräfte. Die nahegelegene Hochschule Kaiserslautern mit ihren Standorten in Zweibrücken und Pirmasens ist ein wertvoller Partner für die Wirtschaft. Wer zu uns kommt, profitiert von einem gut ausgebauten Netzwerk und kann rasch nützliche Kontakte knüpfen. Es gibt ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot, die Landschaft besticht durch ihre einzigartige Schönheit, Frankreich liegt quasi vor der Haustür, die Menschen sind liebenswert und weltoffen – kurzum, hier lässt es sich hervorragend leben und arbeiten!

„Dass unsere Region innovativ ist, haben wir bewiesen, denn nach Abzug des Militärs Anfang der 1990er Jahre musste Zweibrücken sich selbst neu erfinden: Die Stadt begriff Konversion als die Chance, hier etwas ganz Neues zu entwickeln. Gelungene Beispiele sind die überregional beachtete Hochschule auf dem Gelände der ehemaligen Kreuzbergkaserne und der sich daraus entwickelnde „TechnologieCampus“ mit innovativen Unternehmen, die mit Elektronik und Software für Autos oder im Bereich der Medizintechnologie auf dem Weltmarkt sehr erfolgreich sind. Auf den Punkt gebracht: Die Hochschule ist die Ideenwerkstatt für zukunftsweisende, fortschrittliche und mutige Technologien, Produkte und Dienstleistungen. Bildung und Ausbildung sind Garanten für die Zukunftsfähigkeit – in diesem Sinne den Austausch zwischen Bildungseinrichtungen und Unternehmen zu verstärken, ist eine der wichtigen Aufgaben der Standortinitiative SüdWestPfalz.“

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz mbH Unterer Sommerwaldweg 40 – 42 – 66953 Pirmasens Telefon 06331 / 809-139 www.wfg-suedwestpfalz.de

Stadt Zweibrücken Wirtschaftsförderung Schlossplatz 11 a – 66482 Zweibrücken Telefon 06332 / 2097-815 www.zweibruecken.de

Anzeige

Die Zukunft im Blick! Wir bilden aus (m/w): ƒ Industriekaufmann ƒ Werkzeugmechaniker ƒ Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik technik ƒ Produktdesigner ƒ Mechatroniker ƒ Fachkraft Lager / Logistik Sie suchen eine neue Herausforderung? derung? Wir sind immer auf der Suche nach qualifizierten Kräften: Werkzeugmacher, Kunststoffformgeber, Projektleiter, Mechatroniker … Wir bieten eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einer zukunftsträchtigen und innovativen Branche und eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Unternehmenskultur. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

D Spezialist für technische Der Kunststoff-Spritzgiessteile! Die SCHLIESSMEYER GmbH a agiert als erfolgreicher Lieferant seit über 50 Jahren für namhafte Kunden in den Branchen Automotive, Luftfahrt, Maschinenbau, Haushaltsgeräte, Bau- und Landmaschinen, Medizintechnik und Packaging.

SCHLIESSMEYER GmbH Am Funkturm 10 66482 Zweibrücken Tel. 06332/9225-0 bewerbung@schliessmeyer.de www.schliessmeyer.de/karriere WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

5


6

F Ö RD E RM Ö G L I CHKEI TEN

Attraktive Förderprogramme Bei öffentlichen Förderprogrammen handelt es sich meistens um Darlehen zu günstigen Konditionen, wie lange Laufzeiten, niedrige Zinsen oder eine tilgungsfreie Anlaufphase. Für Unternehmer gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich für eine Förderung zu bewerben.

E

Betriebe, die ausbilden, erhalten Förderung. Foto: Karmann/dpa

in mögliches Förderprogramm für Unternehmen ist die Regionalförderung „Fördergebiet Gemeinschaftsaufgabe (GA) für Investitionsvorhaben von Unternehmen in strukturschwachen Regionen des Landes Rheinland-Pfalz“. Gefördert werden überwiegend überregional tätige, gewerbliche Produktionsbetriebe sowie bestimmte Handwerksund Dienstleistungsbetriebe, einschließlich Fremdenverkehrsbetrieben. Unterstützung gibt es etwa zum Bau oder Erweiterung der Betriebsstätte, Diversifizierung oder grundlegende Änderung der Produktion sowie bei Großunternehmen für Erstinvestitionen zugunsten neuer Wirtschaftstätigkeiten in dem betreffenden Gebiet. Die Förderung setzt die Schaffung von neuen oder die Sicherung von Dauerarbeitsplätzen voraus. Sie erfolgt als Investitionszuschuss. Dabei

kann die Zuwendung von zehn bis zu 30 Prozent der förderfähigen Kosten betragen.

liegt der Kredithöchstbetrag bei 250.000 Euro.

Geld für Ausbildung Mittelstandsförderung Mittelständler, auch Existenzgründer, können auf das ISB-Mittelstandsförderungsprogramm ERP-Gründerkredit RLP zurückgreifen. Der zinsverbilligte ERPGründerkredit RLP richtet sich nach dem ERP-Gründerkredit Universell der KfW. Die ISB verbilligt die ohnehin schon günstigen Kredite der KfW zusätzlich. Der Kredithöchstbetrag liegt bei zwei Millionen Euro für Investitionskredite und bei 500.000 Euro für Betriebsmittelkredite. Der Kredit kann von Unternehmen, die seit mindestens drei Jahren am Markt aktiv sind, im Rahmen einer Investitionsfinanzierung mit einer 50-prozentigen Haftungsfreistellung für die Hausbank ausgereicht werden. Hier

Auch der Aus- und Weiterbildungskredit RLP kann interessant sein. Mit dem Programm der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) soll ein Beitrag zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen geleistet werden. Es können zinsgünstige Kreditmittel zur Verfügung gestellt werden. Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Freiberufler werden gefördert. Voraussetzung für die Krediterteilung ist die Beschäftigung von Auszubildenden, die Schaffung eines Ausbildungsverbundes und die fachliche Qualifizierung durch Weiterbildung. red Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), Telefon (06131) 6172-0 www.isb.rlp.de

Anzeige

• SP berechtigt, § 57 b ermächtigt • amtlich anerkannter Bremsendienst • Hydraulikschlauchanfertigung • Optische Fahrzeugvermessung • Reifenservice für PKW, LKW & Baumaschinen • Wohnmobil-Service Adresse: Tel.: Fax: Mobil: E-Mail: home:

Internationale

Umzüge Möbelspedition vom Fachmann

KÖHLER GMBH

von der Planung bis zur Durchführung

Zweibrücken • Landauer Str. 104 Tel.: (0 63 32) 3001 • Fax: 134 32 e-Mail:Spedition-Koehler@t-online.de http://www.speditionkoehler.de WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

Gewerbestraße 1 • 66482 Zweibrücken 0 63 32 - 48 29 52 0 63 32 - 48 29 53 01 72 - 6 92 59 33 info@elkawe-scharfschwerdt.de www.elkawe-scharfschwerdt.de

FENZLEIN | RINGLE Steuerberatung Ritterstraße 4 · 66482 Zweibrücken Telefon 0 63 32/20 86 98 oder 1 29 54 tfenzlein@gmx.de · wolfgang.ringle@web.de


T E RM IN E

Impulsvorträge 2017 Für Existenzgründer und Unternehmer: Wertvolles Wissen für Ihren Erfolg.

D

ie Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz mbH und die Wirtschaftsförderung der Stadt Zweibrücken bieten 2017 viele Impulsvorträge, Seminare und Coachings an, viele davon kostenfrei für die Teilnehmer. Die Referenten für die Veranstaltungen für Existenzgründer und Unternehmer sind Experten aus den jeweiligen Fachbereichen.

Termine für Existenzgründer Mittwoch, 21. Juni, 18.30 Uhr: Erfolgreich gründen – Marketing und Kundengewinnung Referentin: Michaela Weber, Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz mbH Ort: Verbandsgemeinde Pirmasens-Land, Bahnhofstraße 19, 66953 Pirmasens

Rathaus Contwig Teilnehmergebühr: 65 Euro/Person, Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen Donnerstag, 19. Oktober, ab 18 Uhr: 4. Unternehmertag Südwestpfalz Veranstaltungsort: Bürgerhaus Schuhfabrik, WaldfischbachBurgalben Nutzen Sie im Vortrag das Fachwissen der Referenten der Wirtschaftsförderer. Foto: Fotolia

Herzogstraße 9-11, 66482 Zweibrücken

über Café La Place, in Kooperation mit der HWK.

Mittwoch, 25. Oktober, 18.30 Uhr: Erfolgreich gründen – der überzeugende Businessplan Referentin: Sandra Katmann, gral – Das BeraterTeam Ort: Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben, Friedhofstraße 3, 67714 Waldfischbach-Burgalben

Freitag, 8. September, 9 bis 16 Uhr: Azubi Seminar: „Nase vorn dank guter Umgangsformen“ Referentin: Manuela Borella, Borella Image Consulting Veranstaltungsort:

Mittwoch, 23. August, 18.30 Uhr: Erfolgreich gründen – Formalitäten und Versicherungen Referent: Thomas Katmann, gral Termine für – Das BeraterTeam Ort: Rathaus Contwig, Bahnhof- Unternehmen/Azubis straße 12, 66497 Contwig Donnerstag, 17. August, 17 bis 20 Uhr: 3. Netzwerktreffen Mittwoch, 6. September, 18.30 Uhr: Erfolgreich gründen „Smart Future Südwestpfalz“ Referent: Christoph Krause, – Buchführung und Steuern Referent: Christoph Mauss, Kompetenzzentrum Digitales Mauss & Coll. Steuerberatungs- Handwerk gesellschaft mbH Veranstaltungsort: Zweibrücken Ort: Petrihaus Herzogsaal, Fashion Outlet, Sitzungszimmer

Freitag, 17. November, ab 19 Uhr: Dinner Coaching Referentin: Manuela Borella, Borella Image Consulting Veranstaltungsort: Fasanerie, Zweibrücken Teilnehmergebühr: 48 Euro Im Internet: www.wfg-suedwestpfalz.de www.facebook.com/wfg.swp

Anzeige

Anzeige

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

7


8

M IP

Moderne Architektur für innovative Unternehmen Ein weiteres Konversionsprojekt direkt am Flugplatz ist das MIP Gründer- und Technologiezentrum rund um die Themen Multimedia und Internet mit flexibel zusammenstellbaren Büroflächen, leistungsstarker Infrastruktur, zentralen Serviceangeboten sowie Beratung und Dienstleistungen für Finanzierung, Marketing, Vertrieb, Rechts- und Steuerfragen.

M

Ob für einen oder 100 Mitarbeiter, im MIP gibt es repräsentative Büroräume für jeden Einsatzzweck und jede Größe. Foto: Becker & Bredel

it einem Konzept, das zur Zeit der Gründung des MIP Zweibrücken 1998 in ganz Europa einmalig war, hat der MIP als Kompetenzzentrum für alle Themen rund um Multimedia und Internet neue Maßstäbe gesetzt. Gemeinsam mit dem Land Rheinland-Pfalz hat United Internet dabei ein einzigartiges Kompetenz-Zentrum rund um die Themen Multimedia und Internet geschaffen, das seit seinem Start 1998 über 100 Startups angezogen hat, die bis heute mehr als 2200 Arbeitsplätze geschaffen haben. Der Multimedia-Internet-Park bietet auf zirka 10 000 Quadratmetern Raum für Existenzgründer und junge Unternehmen mit

Anzeige

Deutsche Bank

Ihre selbstständigen Finanzberater

In Zweibrücken.

Für Sie. Vor Ort. Ihre persönliche Finanzberatung in Zweibrücken. Kommen Sie in die Poststraße 23 oder rufen Sie uns einfach an: (06332) 91397-10 Wir freuen uns auf Sie!

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

Expansionspotential. Dortige Vorzeigeunternehmen sind neben der 1&1 Internet AG die Schneemenschen als hoch erfolgreiches Internetportal. Der MIP bietet sowohl Existenzgründern als auch etablierten Unternehmen aus dem In- und Ausland mehr als nur die übliche Bürofläche. Der MIP hilft beim Netzwerken, bietet MarketingUnterstützung und schafft für Gründer das finanzielle Umfeld.

Flexible Büroflächen Im Gegensatz zu „normalen“ gewerblichen Immobilien bietet der MIP ein für Startups und Jungunternehmen optimiertes Vermietungskonzept mit einer Reihe von integrierten Services. Ob für einen oder 100 Mitarbeiter, im MIP gibt es repräsentative Büroräume für jeden Einsatzzweck und jede Größe.

Büro-Service Der Sekretariatsdienst und die hochmoderne Telefonanlage garantieren ständige Erreichbarkeit. Professioneller Empfang, moderne Konferenzräume und freundliche Bewirtung der Geschäftspartner sorgen für einen guten Eindruck.

Moderne Kommunikation Neben einer modernen Telefonanlage haben alle Büros im MIP Zugänge zum leistungsstarken Intranet mit Bandbreiten bis zu 155 Mbit/s. Neueste SwitchingTechnologie ermöglicht einen optimalen Datendurchsatz für jede Anwendung. Über einen zentralen, geschützten Internetzugang sind die Unternehmen schnell online präsent. red


M IP

Neu im MIP: Marmorfilm bietet Bilder am laufenden Band Dokumentationen, Lernfilme, Image- und Werbevideos dreht das Team von Marmorfilm für seine Kunden. Hinter der Kamera stehen die beiden Jungunternehmer Markus Tretter und Moritz Grenner, die sich bereits aus dem Studium kennen und nun gemeinsam ihre Leidenschaft für bewegte Bilder zum Beruf gemacht haben.

E

iner der jüngsten Mieter im Multimedia-Internet-Park Zweibrücken ist Marmorfilm. „Marmor“, sagt Markus Tretter, „da denkt man an schöne Dinge, die die Zeit überdauern“. Solche Dinge zu schaffen ist das Anliegen seines Unternehmens. Gemeinsam mit Moritz Grenner nutzt Markus Tretter den MIP als Drehscheibe für Filmproduktionen aus verschiedensten Bereichen. Gleich der erste große Auftrag hatte die beiden Jungunternehmer nach Italien geführt. Dort galt es, das Gesicht eines Modeunternehmens in Szene zu setzen. „Das war ein Abenteuer“, erinnert sich Tretter, das die beiden Gründer prompt mit der Kamera dokumentiert und im Internet veröffentlicht haben. Dort hatte der „Film zum Film“ für Aufmerksamkeit gesorgt und seither drehen die Jungunternehmer, was ihre Kameras hergeben: Dokumentationen, Lernfilme, Image- und Werbevideos füllen die Auftragsbücher und sorgen für weiteres Aufsehen, auch jenseits der Landesgrenzen. Kennengelernt hatten sich

Moritz Grenner und Markus Tretter haben sich aufs Filmemachen spezialisiert.

die beiden während ihres Studiums an der Hochschule Kaiserslautern. Ihre gemeinsame Liebe zum Film aber hatten Moritz Grenner und Markus Tretter schon als

Kinder entdeckt: „Zu Hause war die Hi8-Kamera fast immer dabei“, schmunzelt Tretter, „und irgendwie hat uns die Lust, Geschichten in Bilder zu fassen, nicht mehr verlassen“. red

Foto: Marmorfilm

Interessierte können das italienische Abenteuer der Marmorfilm-Startups auf der Website des Unternehmens entdecken unter: www.marmorfilm.de

Anzeige

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

9


10

STA N D O RT DATEN

STAND ORTDATEN

Steitzhof

11

Standortdaten der Gewerbe-/Industrieflächen Flugplatz Voll erschlossene Gewerbeflächen mit unmittelbarem Autobahnanschluss an die A8 in direkter Nachbarschaft des Flughafens Zweibrücken, des Outletcenters „Zweibrücken Fashion Outlet“ und des MIP Multimedia-Internet-Parks. Über 100.000 m² moderner vollerschlossener Gewerbeflächen in einem innovativen Umfeld: Hightech-Kompetenzen im Bereich Multimedia/IT, Handwerk und Zulieferindustrie sowie Outletshopping auf höchstem Niveau. Standortvorteile: 앫 Autobahnanschluss (A 8): ca. 1 km 앫 Flughafen Zweibrücken: ca. 1 km 앫 Innenstadt: ca. 6 km 앫 Planungssicherheit durch rechtskräftige Bebauungspläne 앫 Erdgas verfügbar 앫 Bezuschussung der Investitionsmaßnahmen aus Förderprogrammen des Landes Rheinland-Pfalz, des Bundes und der EU 앫 Kooperation mit der Hochschule Kaiserslautern Standort Zweibrücken: Forschung und Entwicklung sowie hochqualifizierter Nachwuchs unter den Absolventen.

Truppacher Höhe

Steitzhof

(in Planung)

Genehmigung für den 24-Stunden-Betrieb

Flugplatz

auf Industrie- und Gewerbeflächen mit unmittelbarem Autobahnanschluss an die A 8 in direkter Nachbarschaft des Flughafens Zweibrücken. Standortvorteile: 앫 Zweifacher unmittelbarer Autobahnanschluss an die A 8 ortsdurchfahrtsfrei: ca. 3 km (Anschlüsse Contwig und Walshausen) 앫 Flugplatz Zweibrücken: ca. 5 km 앫 Innenstadt: ca. 7 km 앫 Rechtskräftiger Bebauungsplan „Areal Steitzhof und Umfeld“ 앫 Erdgas verfügbar 앫 Bezuschussung der Investitionsmaßnahmen aus Förderprogrammen des Landes Rheinland-Pfalz, des Bundes und der EU 앫 Gesamtfläche: ca. 140.000 m² 1. Bauabschnitt : ca. 12.600 m² 2. Bauabschnitt : ca. 127.000 m²

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |


12

G EW E RB E

Mit voll erschlossenen Gewerbeflächen bietet das ehemalige Militärgelände Firmen beste Möglichkeiten, ihr Unternehmen in Zweibrücken auf ein gutes Fundament zu bauen. Foto: Nadine Bröcker

Tolle Standortvorteile für Firmen Für interessierte Unternehmen stehen auf dem „Entwicklungsgebiet Flugplatz“ in Zweibrücken noch Gewerbeflächen zur Verfügung. Bereits angesiedelte Firmen haben sich vom Platzangebot, dem Preis-Leistungs-Verhältnis und der guten Autobahnanbindung überzeugen lassen.

S

eit Jahren wächst das Entwicklungsgebiet Flugplatz in Zweibrücken stetig an. Mit voll erschlossenen Gewerbeflächen bietet das ehemalige Militärgelände Firmen beste Möglichkeiten, ihr Unternehmen in Zweibrücken auf ein gutes Fundament zu bauen. Das Entwicklungsgebiet ist nicht nur auf mehreren Säulen aufgebaut, sondern punktet insbesondere

mit seiner guten Lage, die sich mit der direkten Autobahnanbindung und seiner Nähe zu Frankreich auszeichnet. Angesiedelt haben sich in den letzten Jahren sowohl neue Firmen, als auch Unternehmen, die den Umzug in das Entwicklungsgebiet zur Betriebsvergrößerung genutzt haben. Kopf Corporate etwa, das Fachgeschäft für Berufsbekleidung, entschied sich für einen

Anzeige

Grundstückskauf mit Neubau Hersteller, bot das Gelände noch und zog im Jahr 2000 auf das einen weiteren Vorteil: „Der FlugplatzgeStandort lände. „Da waZweibrücken „Der Standort ren noch weeine Zweibrücken bietet eine bietet nige Firmen echte Alterhier“, erinnert echte Alternative, wenn native, wenn sich Firmenin- es um Kostenreduzierung es um Koshaber Wilfried ohne Qualitätsverluste tenreduzieKopf. Entrung ohne geht.“ scheidungsQualitätsverkriterium für luste geht“, Bastian Industrial handling, Unternehmen für Hubgeräte ihn damals: beschreibt „Die Anbindas Unterdung war toll“. Für das Unterneh- nehmen auf seiner Internetseite. men bastian industrial handling, Björn Ambos war Firmenneuein 1991 gegründeter Hubgeräte- gründer, als er sich für ein Anzeige

Wir sind ein mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen und expandieren weiter. Aus diesem Grund brauchen wir zuverlässige und motivierte Mitarbeiter. Für unsere Geschäftsstelle in Zweibrücken suchen wir ab sofort oder nach Vereinbarung

Wirtschaftstreuhand GmbH

Kraftfahrer (m/w) C/CE im Nahverkehr

Landauer Straße 31 · 66482 Zweibrücken Telefon (0 63 32) 92 36-0 · Telefax (0 63 32) 92 36-99

Fahrerkarte und Berufsfahrerqualifikationsnachweis sind erforderlich. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann melden Sie sich einfach bei Herrn Conrad unter der Telefonnummer 0 63 32/92 65-17 oder senden Sie Ihre Bewerbung an zweibruecken@faerber.de. Emil Färber GmbH & Co. KG, Schlachthofstr. 7, 66482 Zweibrücken WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

Gerald Ehr Ehr.Gerald@Stb-Ehr.de

• Steuerberatung • Betriebswirtschaftliche Beratung • Unternehmensberatung • Finanzberatung u. v. m. vormals Dieter Holaus Wirtschaftstreuhand GmbH


GE WE RB E

Grundstück mit bestehender Halle auf dem Flugplatzgelände entschied. „Es war die einzige Halle in Zweibrücken, die vom Preis-Leistungs-Verhältnis für uns gepasst hat“, erinnert er sich. Wichtig war für den Palettenhersteller außerdem, dass die eigenen Lastwagen direkt auf das Grundstück fahren können. Ein Kriterium, das vor nunmehr neun Jahren ebenfalls erfüllt wurde. Mittlerweile ist das Unternehmen von zwei auf fast 30 Personen gewachsen, dafür wurde auch ein Grundstück hinzugekauft, 2012 die erste größere Lagerhalle gebaut und erst im vergangenen Jahr noch für 1,1 Millionen Euro eine Produktionshalle gebaut. Ein paar Meter weiter hat sich bereits 1995 auch das Unternehmen Gillner Transporte GmbH niedergelassen. „Wir waren die ersten, die hier oben etwas gekauft hatten“, erinnert sich Firmeninhaber Steffen Gillner. Seitdem sind viele Firmen dazu gekommen. Das Entwicklungsge-

Firmen finden auf dem Flugplatzgelände beste Bedingungen vor.

biet Flughafen bietet für interessierte Firmen noch immer freie Flächen.

Neuansiedlungen Neu im Gewerbegebiet ist die H. Schmidt GmbH, ein Heizungsbauunternehmen. „Wir versprechen uns davon eine gute Verkehrsanbindung für unsere Lieferanten“, erklärt Hugo Schmidt. Bisher hat das Unternehmen seinen Firmensitz in Mauschbach.

Foto: Harald Kröher

Von Lieferanten werden sie dort gerne erst in der zweiten Tageshälfte angefahren. Das soll nun besser werden, ist aber nicht der einzige Grund: „Wir sind dann wesentlich repräsentativer als vorher“, erklärt Hugo Schmidt. Das Arial bietet Platz für eine größere Ausstellung, mehr Lagerfläche und sogar die Möglichkeit, die Autos direkt in der Halle zu beladen. Damit ist die H. Schmidt GmbH nicht alleine, denn auch das

Contwiger Bauunternehmen Werko zieht schon bald auf das Flugplatzgelände.

Bau-Kompetenzzentrum Geschäftsführer Heiko Hofer errichtet ein innovatives Bau-Kompetenzzentrum, das den Kunden die Möglichkeit bietet, ihre Entscheidungen nicht mehr aus dem Katalog treffen zu müssen, sondern sich direkt vor Ort ein Bild machen zu können. nlg

Anzeige

Gillner Transporte GmbH Familienunternehmen ist spezialisiert auf Logistiklösungen im LKW-Transport-Bereich. Jeden Tag startet die Gillner Transporte GmbH von Zweibrücken aus nach Holland, Tschechien und zu verschiedenen Orten in ganz Deutschland. Seit 1986 gibt es das Logistikunternehmen bereits und wird heute von Steffen Gillner in zweiter Generation geführt. 1995 zog es vom Gründungsstandort in Niederauerbach auf das Flugplatzgelände, wo es auch heute von

der nahen Stadtrandlage und der guten Verkehrsanbindung profitiert. In all den Jahren ist das Unternehmen nicht nur älter, sondern auch größer geworden. Statt der damaligen sieben Mitarbeiter gehören heute 50 Mitarbeiter dem Unternehmen an. Auf dem Flugplatzgelände stehen auf 13.000 Quadratmetern fünf Lagerhallen zur Verfügung und ausreichend Stellplätze, um die

mittlerweile 21 LKW des Unternehmens zu parken und Warenumschläge vorzunehmen. „Im Bereich Beschaffungslogistik haben wir langjährige Erfahrung“, erklärt Steffen Gillner. Das Familienunternehmen fährt aber nicht einfach nur von A nach B, sondern bietet seinen Kunden auch einen Full-Service im logistischen Bereich mit an. „Wir ho-

len die Ware beim Lieferanten ab, lagern diese ein, kommissionieren nach Produktionsvorgabe in Sequenz und liefern die Ware termingerecht am Montageband an“, so Gillner. Auch Vormontagen und Qualitätsmanagement gehören zu den täglichen Anforderungen. Für diesen Service stehen derzeit rund 10.000 qm Hallenfläche zur Verfügung. nlg

Wir suchen für den internationalen Fernverkehr,

Fahrer/-in Logistiker/-in für unser Logistikzentrum, Auszubildender/-in als Die Gillner-Flotte besteht heute aus 21 LKW.

Foto: Gillner

Bürokaufmann/Bürokauffrau und Berufskraftfahrer WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

13


14

FASH I O N O U T L ET

130 Marken unter einem Dach Das „Zweibrücken Fashion Outlet“ ist Deutschlands größtes Outlet-Center für Designerware mit über 130 Marken in über 120 Shops und rund 1200 Mitarbeitern. Mit rund vier Millionen Besuchern im Jahr ist das Outlet der stärkste Besuchermagnet der Region.

D

as Outletcenter auf dem Flugplatzgelände schreibt seit Jahren Erfolgsgeschichte. Es ist ein wahrer Anziehungsmagnet, der Besucher aus 100 Kilometern Entfernung und selbst aus dem Ausland nach Zweibrücken lockt.

Seit Kurzem hat es einen neuen Namen und auch optisch ein neues Gesicht. Mit „Zweibrücken Fashion Outlet“ und einer Rose im Logo steht das Center unter der Leitung der Londoner Firma VIA Outlets auch weiterhin zu seinem Standort, auch wenn

Fast vier Millionen Menschen besuchten 2016 das Zweibrücken Fashion Oulet. Foto: Zweibrücken Fashion Outlet

nen sich sehen lassen – allein etwa 3,9 Millionen Besucher im Jahr 2016. Neben der Parkfläche und den Shops sind auch die gastronomischen Angebote in den letzten Jahren gestiegen. Mit nunmehr fünf gastronomischen Betrieben haben die Besucher eine abwechslungsreiche Auswahl für die kleine oder große Pause zwischendurch. Was die Marken betrifft, soll für die Zukunft der Anteil an Premium-Segmenten erInternationale Kreationen höht werden, kündigt Asimus außerdem an, denn gerade Ab130 Marken vereint das Zweibrü- wechslung werde von den Kuncken Fashion Outlet nämlich un- den stets gewollt. ter einem Dach und bietet Besu- Touristisch will sich das Centerchern nach Angaben des Centers management ebenfalls Gedaninternationale Fashion mit Krea- ken machen, die Zusammenartionen aus den großen Mode- beit mit der Stadt Zweibrücken Metropolen. Insgesamt arbeiten ist ebenfalls Thema. „Die wird hier 1180 Mitarbeiter in Einzel- auf keinen Fall zurückgefahren. handel, Gastronomie, Dienst- Wenn wir sie intensivieren könleistung und Verwaltung. Und nen, umso besser“, erklärte Saauch die Besucherzahlen kön- bine Asimus. nlg

die Werbung unter neuer Leitung nun noch internationaler werden soll. 2001 wurde es als „Designer Outlet Zweibrücken“ eröffnet. Im Jahr 2009 dann der erste Verkauf und die Namensänderung in „Zweibrücken The Style Outlets“. Der neue Name solle die herausragende Fashion-Kompetenz des Centers hervorheben, erläutert Business-Direktorin Sabine Asimus im Gespräch mit dem Pfälzischen Merkur.

Anzeige

Garten- & Landschaftsbau

Michael Meier     

Handy: Telefon Fax

(0172) 6810344 (06332) 41533 (06332) 479476

Gärtnermeister

Göteborger Straße 24 • D-66482 Zweibrücken

● Gartengestaltung ● Teichbau ● Baumfällungen ● Pflasterarbeiten

Gebäude- und Glasreinigung Matthias Wirth 66501 Großbundenbach – Tel: 0 63 37/20 92 58 www.glasklar-mwirth.de • Hausmeisterservice und Kurierdienst • Gebäude- und Unterhaltsreinigung (Büro, Ladenlokale etc.) • Glasreinigung, auch Wintergärten • Bauendreinigung WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |


F LUGB E T RIE B

Fluglehrer und Konstrukteure Der voll ausgestattete Flugplatz Zweibrücken bietet jede Menge Möglichkeiten. Im Umfeld des Flughafens profitieren zahlreiche luftverkehraffine Betriebe von den vorhandenen Infrastruktureinrichtungen.

S

einen Namen hat der Wirtschaftsstandort Flugplatz Zweibrücken natürlich wegen seines Verkehrsflughafens, der 1994 den zivilen Flugbetrieb mit Fracht-, Charter- und Linienflugverkehr aufgenommen hat. Vor zwei Jahren dann erfolgte infolge Insolvenz durch die Rückförderung von Fördermitteln der EU die Schließung und schließlich der Verkauf des Flughafenbereichs an die Triwo. Der Triwo Flughafen Zweibrücken bietet heute mit seiner 3,2 Kilometer langen Start- und Landebahn individuelle Lösungen rund um den Flugbetrieb. Der zugehörige Tankstellenbetrieb stellt Flugkraftstoffe zu preiswerten Konditionen zur Verfügung. Außerdem hat die Triwo AG auf dem Gelände ein KFZ-Testcenter entwickelt. Was Benjamin Grünagel von der Triwo dabei besonders freut, ist, dass auch der private Flugverkehr und medizinische Flüge deutlich an Aufwind gewonnen haben. „Die Leute haben gemerkt, dass wir da sind und wissen es zu schätzen, dass wir nach wie vor erheblich in die Sicherheit investieren“, betont Grünagel. Der Zweibrücker Flughafen hat zwar den Linienflugverkehr eingestellt, dennoch haben sich etliche Firmen angesiedelt, die ihre Dienstleistungen rund ums Fliegen anbieten. Die Bandbreite ist dabei erstaunlich und vielen Zweibrückern vielleicht gar nicht bewusst. Die Arcus-Air GmbH & Co. KG ist eine klassische Charterfirma. Hier kann man sich den Privatjet mieten oder mit den Hubschrauber an sein Ziel bringen lassen. Auch Frachtflüge werden von Arcus durchgeführt.

Der Zweibrücker Flughafen hat zwar den Linienflugverkehr eingestellt, dennoch haben sich hier viele Flugfirmen angesiedelt. Foto: Harald Kröher

man bei der AS&T Aviation Support & Training GbmH. Sie bietet Schulungen und Ausbildungen zum Piloten an. Die Firma bietet ihre Ausbildung mit zwei SportDie Solution Air GmbH ist im flugzeugen und zwei Helikoptern Prinzip so etwas wie eine Werk- an. Außerdem gibt es ein Helistatt für Sportflugzeuge. Die Fir- koptertaxi für private oder gema wartet und überholt Flugzeu- schäftliche Hubschrauberflüge. ge bis zu 5700 Kilogramm Ge- Die Sparte Hubschrauber wird wicht. Außerdem setzt sie Trieb- unter dem Namen Heli Express werke instand und überprüft die- gesondert vermarktet. se. Auch die JahresnachprüfunPilotenausbildung gen werden hier übernommen. Instandsetzung und Wartung übernimmt auch die Firma Avia- Die Pilotenausbildung kann man tion Technik GmbH. Hier werden in Zweibrücken auch beim Föralle möglichen Maschinen von derverein Allgemeine Luftfahrt der zweisitzigen Cessna 150 bis Zweibrücken-Homburg machen. zu zehnsitzigen Düsenflugzeu- Sowohl Flugzeuge als auch Heligen gewartet, repariert und in- kopter stehen hier zur Ausbilstand gesetzt. Pilot werden kann dung zur Verfügung. Innovativ

geht es bei Lange Aviation GmbH zu. Dort werden Segelflugzeuge mit Elektroantrieb konstruiert und gebaut. Damit zählt die Zweibrücker Firma zu den Pionieren im Bereich Elektroantrieb für Flugzeuge und hat auch schon mehrere renommierte Preise für ihre Forschung und ihre Baureihen erhalten. Für Leute oder Firmen, die sich ein Flugzeug kaufen wollen, ist die Winair GmbH & Co. KG ein Ansprechpartner. Winair berät rund ums Thema Flugzeugkauf, bietet Finanzierungs- und Leasingangebote und kümmert sich um die nötigen Zulassungen. Gerne hilft sie bei der Auswahl der passenden Maschine. Außerdem gibt es Schulungen für Techniker und Piloten. dob

Anzeige

Kauf, Tausch, Miete, Reparatur von EUR-Gitterboxen, Industrie-, Einwegund EUR-Paletten Greenwichstr. 18–21, 66482 Zweibrücken Tel.: (06332) 207 49-0, Fax: (06332) 207 49-29 Email: info@ambos-paletten.de www.ambos-paletten.de WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

15


16

FREIZEIT

Flughafengelände bietet Freizeitspaß für jedes Alter Die Säule „Freizeit“ auf dem Zweibrücker Flughafengelände ist im Wachstum begriffen und dabei von interessanten, vielfältigen Konzepten geprägt. Dazu gehören die Kletterhalle Camp4, die World-of-Fun-Arena oder die neue ACH-Eventhalle in dem ehemaligen Militärgefängnis ebenso wie das erfolgreiche Zweibrücker Fashion Outlet als Shopping-Event.

D

as Camp4 war die erste nen Besuchern bieten. Das Team richtige Kletterhalle in versorgt Einsteiger wie Profis mit der Region, eingebettet in immer frischen, knackigen Aufden ehemaligen Vorführraum ei- gaben. Von „Null bis 99“ bietet nes Kinos der U.S. Army. Be- Camp4 Menschen die Möglichnannt wurde sie keit, über sich nach dem lehinauszuwachIm Camp4 können gendären sen, sich in eidie Besucher beim Campground nem Team Klettern über sich im Yosemite GleichgesinnNationalpark, ter neuen Hehinauswachsen. USA, wo sich rausforderunKletterer aus aller Welt trafen, gen zu stellen und Erfolge zu feium einfach nur zu klettern und ern. Den mutigen Schritt aus der dort oft monatelang am Stück eigenen Komfortzone wagen, um campten. „Einfach nur in ent- zu wachsen, denn das Ziel ist imspannter Atmosphäre klettern“ mer, oben anzukommen. will auch das Camp4-Team unter Rund 40 zumeist ehrenamtliche Der riesengroße Indoor-Spielplatz lässt keine Wünsche offen. Foto: nlg Leitung von Mathias Conrad sei- Trainer und Helfer etwa aus dem Deutschen Alpenverein DAV beAnzeige treuen mittlerweile jede Woche mehr als 150 Kinder, dazu Jugendliche und Erwachsene. Menschen mit Handicap, ob körperlich, psychisch oder sozial, erhalten hier einmalige Chancen. Kinder- und Jugendgeburtstage oder Schulausflüge erfahren einen pädagogischen Mehrwert. Spezialisiert hat sich Camp4 auf das Bouldern, das freie Klettern bis 4,50 Metern Höhe, an dem sich ohne Seil risikolos erprobt werden kann. In dem neuen, überdachten Außenbereich finden bei jeder Witterung selbst hartgesottene Kletterer ihre spannenden Aufgaben. Infos erWeil die Sparkassen den Motor halten Interessierte unter www.campvier.de. unserer Wirtschaft am Laufen Interessante Herausforderungen halten. bietet auch die World of Fun mit Ice-Arena, Kids-Park, BowlingArena oder dem SchwarzlichtMinigolf-Spaß für die ganze Familie unter einem Dach. Die in Europa neuartige Blacklight-Mini-Golfanlage bietet mit Themenbahnen Minigolf-Spaß in eiwww.spk-swp.de ner einmaligen Atmosphäre.

Brummen ist einfach.

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |


F RE IZE IT

In der neuen ACH-Eventhalle finden regelmäßig Konzerte statt. Mothership Connection boten erst im Mai Spielfreude pur. Foto: pmz/David Oliver Betz

Die Bowling-Arena mit ihren acht Bahnen ist nach modernsten Erkenntnissen ausgestattet. Hier ist professioneller Spaß für erfahrene Kegelsportler und für spontane Freizeitkegler garantiert. Dasselbe Prinzip gilt auch für den angrenzenden BillardSaloon. In der luftigen Kids-Arena mit Pirateninsel, Kletterturm und Riesenrutsche erleben 180 000 kleine und große Gäste aus nah und fern jede Menge Freizeitspaß. Ein gigantisches Piratenschiff, zielsichere Ballkanonen, rasante „Twister“, Trampoline, ein kniffliger Kletterturm, ein riesiges Bällebad, ein Trapez sowie ein separater Kleinkindbereich erwartet junge Besucher im Herzstück der „World of fun: der Kids-Arena“. Hier können junge Abenteuerer nach Herzenslust entdecken, toben, tollen und spielen! Mehr Infos unter www.wof-zw.de. Während der Wintermonate steppt jeden Samstagabend in der Ice-Arena der Eisbär: Party-

time zu Discomusik. Die Woche über trainieren Eisläufer, Eishockey-Teams und Eiskunstläufer für Wettkämpfe oder erproben sich einfach aus Spaß auf der spiegelnden Fläche. Regelmäßig locken EishockeySpiele gegen interessante Mannschaften und Veranstaltungen Besucher aus der weiten Region und darüber hinaus nach Zweibrücken.

Platz für 500 Personen Das gilt auch für die neue ACHEventhalle. Seit Oktober 2016 bieten die beiden Unternehmensgründer, Thorsten Albrecht und Michael Conzelmann, die ultimative Event-Location in Zweibrücken für bis zu 500 Personen. Einerseits steigen hier eigene Events, andererseits können die Räume für Familien- und Firmenfeiern aller Art gemietet werden. Die große Halle mit Bühne ist für Tanzveranstaltungen ebenso geeignet, wie für Konzerte und/oder Partys. Der angren-

zende Club-Bereich mit seiner Kleinkunstbühne passt auch für Comedy, Lesungen oder kleinere Feste bis 130 Personen mit Bestuhlung. In der Halle mit 250 Sitzplätzen können Konzerte jeglicher Art stattfinden, durchaus auch einmal im klassischen Stil. Das bunte Programm deckt die gesamte Bandbreite musikalischer Stilrichtungen ab und bietet beste Unterhaltung für jeden Geschmack. Kulinarische Themenabende entführen nach Frankreich, Spanien oder Italien. Fest geplant für 2017 sind die Auftritte der Soul Providers, eine Pre Sicking High Metal Night, eine Rap-Nacht, Devil’s Rumble US-Cars&Rockabilly”, die Pink Tribut-Show FunHouse, Blackey-

ed Blonde, der Schweizer RockImport Human Zoo, A tribute to Leonard Cohen mit Roland Helm & Band, Frantic Percussion-Ensemble mit experimenteller, zeitgenössischer Musik oder eine Pre-Fastnacht-Party.

Von Fastnacht bis Silvester Gleich zwei Geburtstage sind die herausragenden Events in den nächsten Monaten: Die große Ein-Jahr-Jubiläums-Party und „30 Jahre Revengers“. Halloween und Rockin’ Christmas werden ebenso gefeiert wie die große Silvesterparty. Mehr Infos zu den Veranstaltungen in der ACH-Eventhalle unter www.ach-eventhalle.de cvw

Anzeige

Anzeige

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

17


18

H O C H SC H U L E

Hochqualifizierte junge Fachkräfte Die Hochschule sowie hochkarätige Forschungseinrichtungen und der Reinraum in nächster Nähe bieten hervorragende Möglichkeiten zur unmittelbaren Kooperation für Forschung und Entwicklung samt hochqualifiziertem Nachwuchs unter den Absolventen. Die Hochschule hat außerdem zahlreiche Existenzgründer motiviert, sich im Umfeld anzusiedeln. Professor Antoni Picard (Bildmitte) bei der Vorstellung des Reinraums am Hochschulstandort Zweibrücken im vergangenen Sommer. Foto: WFG

Anzeige

VOLLE RÜCKENDECKUNG.

AU A UF ALLE NISS SAN S A NUTZFAHRZEU UGE E*

DIE NISSAN NUTZFAHRZEUGE – JETZT MIT 5 -JAHRES-GARANTIE.

*5 Jahre Garantie bis 160.000 km für alle NISSAN Nutzfahrzeug-Modelle sowie für den NISSAN EVALIA. Ausgenommen ist der NISSAN e-NV200, für den 5 Jahre/100.000 km gelten, wobei sich die 5 Jahre Garantie aus 3 Jahren/100.000 km Herstellergarantie und kostenfreien 2 Jahren NISSAN 5 Anschlussgarantie zusammensetzen. Der komplette Umfang und Inhalt der Anschlussgarantie kann den NISSAN 5 Anschlussgarantiebedingungen entnommen werden, die der teilnehmende NISSAN Partner für Sie bereithält. Einzelheiten unter www.nissan.de.

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

D

ie Nähe zu den Hochschu- den Smart Textiles und Wearablen und Universitäten in les (also intelligenten Textilien) Zweibrücken, Pirmasens und er ist Mitglied im Forund Kaiserslautern garantiert schungsschwerpunkt Integrierte ständigen Zugriff auf hochquali- miniaturisierte Systeme (IMS) fizierte junge Fachkräfte. Im Hin- mit insgesamt acht Forscherblick auf den MIP hat die Hoch- gruppen. Ein weiterer Forschule Zweibrücken sogar vor ei- schungsschwerpunkt ist „Zunigen Jahren den Studiengang sis“, die Entwicklung von techni„Digitale Medien“ eingerichtet. schen und organisatorischen Die Hochschule Kaiserslautern Systemen, in denen Software eiversteht sich dabei als moderne ne entscheidende Rolle spielt. Hochschule für angewandte Wis- Nicht ohne Stolz weist der Dipsenschaften lom-Physiker und Gestaltung. „Wir unterstützen den auf hervorraÜber 6000 Stugende TechnoAufbau von dierende und etlogieausstatKooperationen im wa 160 Profestung der Hochsorinnen und Bereich der Aus- und schule hin. Ein Professoren lerWeiterbildung bis hin voll ausgestatnen, lehren und teter Reinraum zur Forschung.“ forschen in fünf für ProzessFachbereichen technologien Anja Weber, am Campus Referat „Wirtschaft und Transfer" für Mikro- und Zweibrücken, NanostruktuKaiserslautern und Pirmasens. ren und modernste Messtechnik Zahlreiche Partnerschaften mit gehören unter anderem dazu. in- und ausländischen Hoch- An der Schnittstelle zwischen schulen sowie Kooperationen Hochschule und Unternehmen mit Unternehmen stellen nicht ist das Referat Wirtschaft und nur ein praxisorientiertes und in- Transfer zentrale Anlauf- und ternationales Studienangebot Servicestelle und bietet ein breisicher, sondern garantieren auch tes Spektrum an Dienstleistunwissenschaftliches Know-how gen. „Wir unterstützen den Aufauf hohem Niveau. bau von Kooperationen im BeProfessor Antoni Picard zum reich der Aus- und Weiterbildung Beispiel, Fachbereichsrat IMST, bis hin zur Forschung“, erklärt ist einer derjenigen, der sich an Referatsleiterin Anja Weber und der Hochschule am Standort fügt hinzu. „Weiterhin leisten wir Zweibrücken der Forschung und einen Beitrag zur Stärkung der Entwicklung verschrieben hat. regionalen Entwicklung. Durch Er wirkt im Bereich der Mikrosys- genaue Kenntnis aller Bereiche temtechnik und Sensorik, bei der Hochschule wie auch der Re-


H O C HS C HUL E

gion, bündeln wir die lokale Kompetenz und vermitteln das gesamte Fachspektrum. Durch persönliche Kontakte schaffen wir die erforderliche Vertrauensbasis für einen erfolgreichen Wissens- und Technologietransfer und unterstützen die Durchlässigkeit der Hochschule durch eine Reihe von Maßnahmen.“

KOSMO – das duale Studienmodell Das Referat „Wirtschaft und Transfer“ bietet neben Aus-, Weiterbildungs- und Forschungskooperationen sowie Netzwerken auch eine ganze Reihe von Veranstaltungen und Messen an – etwa die Firmenkontaktmesse am Campus Zweibrücken und das „Deutschland-Stipendium“. Mit KOSMO bietet die Hochschule außerdem ein kooperatives/ duales Studienmodell in enger Partnerschaft mit Unternehmen an, das die Möglichkeit bietet, Studierende und Unternehmen in der Region frühzeitig in Kontakt zu bringen. Wissenschaftliche Ausbildung und Praxis werden optimal kombiniert. Damit handelt es sich bei KOSMO um ein duales Modell, das zum Curriculum des jeweiligen Studiengangs zusätzliche Praxis in das Studium der KOSMO-Studierenden integriert. So wird es, dem Grundsatz nach, auch als praxisintegriertes Modell bezeichnet. Im Studiengang Finanzdienstleistungen ist KOSMO auch ausbildungsintegriert studierbar. Zu „KOSMO“ gehört im Übrigen auch eine Unternehmensdatenbank, in die sich Unternehmen aufnehmen lassen können. So können sie in einem freien Bewerbungsprozess passende Studierende für das kooperative Modell auswählen und über KOSMO informieren. Weiterhin haben

Spitze bewertet: die Qualität des Studiums in Zweibrücken, hier der Zweibrücker Reinraum. Foto: Marco Wille/pmd

Unternehmen als Kooperationsunternehmen die Möglichkeit, sich in der KOSMO-Unternehmensdatenbank zu registrieren und sich mit einem Kurzprofil ihres Unternehmens zu präsentieren. Hier ist für Interessierte ersichtlich, welches Unternehmen aktuell KOSMO-Studierende beschäftigt oder sucht und wer als Partnerunternehmen an der Hochschule präsent ist. Eine

weitere Möglichkeit, kooperativ/ duale Studierende für sein Unternehmen zu gewinnen, besteht darin, mit Stellenanzeigen in Tageszeitungen, Stellenportalen oder im Intranet der Hochschule nach geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern zu suchen. Unternehmer können hier selbstverständlich auf das KOSMO-Modell der Hochschule Kaiserslautern verweisen, es benennen und zielgerichtet zur Be-

werbung bei sich als Kooperationsunternehmen auffordern. Im Rahmen der Firmenkontaktmesse der Hochschule ist es Unternehmen außerdem möglich, mit ihren künftigen KOSMO-Studierenden persönlich in Kontakt zu kommen. Hier sprechen sie bezüglich KOSMO Studierende im ersten Studienabschnitt an, denn auch ein Quereinstieg in das kooperative Modell ist möglich. red

Anzeige

Kontakt Leitung Referat Wirtschaft und Transfer Anja Weber, Dipl.-Ing. Standort Kaiserslautern Telefon (0631) 3724-2723 E-Mail: anja.weber@hs-kl.de

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

19


20

S M A RT F U T U R E

Smart Future Südwestpfalz: Netzwerk zur Zukunftssicherung Die Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen steht im Mittelpunkt der Arbeit von „Smart Future Südwestpfalz“ – einem Netzwerk aus Experten der Wirtschaft. Gemeinsames Ziel ist die Zukunftssicherung Kleiner und Mittlerer Unternehmen (KMU).

S

mart Future Südwestpfalz ist der Name eines im November 2016 gegründeten Netzwerkes, das sich intensiv um das Thema Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen kümmert und das Wissen für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) für deren Zukunftssicherung erweitert. Die Impulse für dieses Netzwerk kamen aus den Unternehmen in der Südwestpfalz und wurden an die Wirtschaftsförderungen des Landkreises Südwestpfalz und der Stadt Zweibrücken herangetragen – die Idee, ein entsprechendes Netzwerk zu gründen,

war geboren und wurde gleich in die Tat umgesetzt. Ein erster Workshop fand im September 2016 statt, um die Bedürfnisse, Wünsche und Ziele der Unternehmer kennenzulernen. Das erste Netzwerktreffen folgte im November 2016 und es wurde den Teilnehmenden klar, warum Smart Future Südwestpfalz gebraucht wird: die zunehmende technologische Komplexität, immer schnellere Marktentwicklungen und die Heraus-

Anzeige

WIRTSCHAFTSSTANDORT FLUGPLATZ ZWEIBRÜCKEN |

forderungen der Digitalisierung sind in einem Netzwerk besser zu meistern. Smart Future Südwestpfalz macht Handwerksbetriebe, Industriebetriebe und Mittelständler fit für die Herausforderungen von Industrie 4.0. Das Netzwerk bietet sich als Kooperationsund Projektplattform zur Zukunftssicherung des Mittelstandes in der Südwestpfalz an, veranstaltet regelmäßig Workshops, Seminare und führt Projekte mit Unterneh-

men, Hochschulen und Kompetenzträgern in der Region durch. Das Netzwerk Smart Future Südwestpfalz wird unterstützt von Experten und Kooperationspartnern aus dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk/West der Handwerkskammer Koblenz, der Kreishandwerkerschaft Westpfalz, dem Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 Kaiserslautern und der Hochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken. PR Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz mbH, Telefon (06331) 809-139 www.wfg-suedwestpfalz.de

Wirtschaftsstandort Flugplatz Zweibrücken 16.06.2017  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you