Page 1

LAUF-KALENDER SAARLAND UND WESTPFALZ 2. HALBJAHR 2019


Sonderveröffentlichung der Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH und der Zweibrücker Verlagsgesellschaft mbH vom 07. Juni 2019 Geschäftsführung: Thomas Deicke (Sprecher), Thomas Marx, Christian Erhorn Anzeigenleitung: Daniela Groß Redaktion: Georg Müller (verantwortlich), Horst Fried (hfr) Layout und Produktion: GM Layout & Produktion GmbH Verlag und Druck: Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH, 66103 Saarbrücken Druck Umschlag: Ottweiler Druckerei und Verlag GmbH, Johannes-Gutenberg-Straße 14, 66564 Ottweiler

Foto: Titel: Getty Images/iStockphoto, Foto Seite 2: © pavel1964 - stock adobe.com

IMPRESSUM


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

03

Anzeige

Samstag 06. Juli

Samstag 06. Juli

Freitag 12. Juli

Samstag 20. Juli

Bewegungs-

A N A LYS E N 34. Freundschaftslauf

Strecken: Laufzeit 1 Stunde 7/8/9/10/11 km, Nordic Walking, Wandern Ort: Marpingen Startzeit: 15:00 Veranstalter: LTF Marpingen Karl-Heinz Wagner (0 68 53) 50 28 11 fipswagner@aol.com www.ltf.de

3. Ultimativer Saar Ultra

Strecken: 65 km und 111 km M/F Ort: Saarbrücken Startzeit: 00:10 Veranstalter: Hartfüßlertrail e.V. Hendrik Dörr (01 77) 3 46 88 00 info@hartfuesslertrail.de www.hartfuesslertrail.de

12. Saarland-Mittelpunktlauf Strecken: 5 km 4er-Team M/F/ Mix, 5 km Einzel M/F, Mindestalter: 15 Jahre Ort: Eppelborn-Habach Startzeit: 18:00 Veranstalter: Sportverein Habach e. V. Arnold Neu laufen@sv-habach.de www.sv-habach.de

3. Sechs-Stunden-Lauf

Strecken: 6 Stunden Wertung; 50 km Wertung Ort: Illingen Startzeit: 08:00 Veranstalter: LLG Wustweiler Heinz Schuh (01 63) 4 29 40 94 vorsitzender@llgwustweiler.de www.llgwustweiler.de

Sportschuh-

B E R AT U N G

Sport-

E IN L A G E N

Sensomotorische

S P O RT E IN L A G E N

Anzeige

Neunkirchen

5

¤Rabatt*

*ab einem Wareneinkauf von 25 ¤. Keine Barauszahlung, nur 1 Gutschein pro Einkauf und Kunde, nicht mit anderen Rabatten kombinierbar und nicht im Online-Shop gültig! Einlösbar nur bei DECATHLON Neunkirchen Zum Eisenwerk 1 • 66538 Neunkirchen

Sonntag 21. Juli

6. Höcherberg-Trail

Strecken: 2 km U8-U16, 5 km + 10 km M/F Ort: Bexbach-Frankenholz Startzeit: 10:00 Veranstalter: VfR Frankenholz e.V. Ewald Albetz (0 68 26) 8 03 15 ewald.albetz@t-online.de www.vfr-frankenholz.de

Samstag 27. Juli

2. Int. SaarschleifenRun

Strecken: 1 km U10-U16, 11/32/44 km M/F/U20/U18 Ort: Orscholz Startzeit: 08:00 Veranstalter: Athletic Orscholz Markus Krempchen (01 71) 9 74 98 16 trailducks@yahoo.de www.athletic-orscholz.de

Sonntag 28. Juli

34. deko-Volkslauf

Strecken: 1,5 km, 5 km, 10 km, Halbmarathon Ort: Wadern-Noswendel Startzeit: 09:00 Veranstalter: FC Noswendel Wadern Joachim Salina joachim.salina@gmx.de www.fc-noswendel-wadern.de

IN SAARLOUIS Vaubanstr.27 · Tel. 06831/36 31

www.laufcheck.de


04

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

In der Nacht durch das Saarland 3. Ultimativer Saar Ultra Von der Grenze bis zur Mündung immer am Fluß entlang Ein Start mitten in der Nacht – das gibt es im Saarland nur beim Ultimativen Saar Ultra-Lauf. Eine weitere Besonderheit ist, dass aus einem Saarbahnwagen heraus gestartet wird. Die Ankunft in Saarguemines ist gleichzeitig der Startschuss zum Ultra-Lauf, der fast immer an der Saar entlang geht. Ziel ist die Mündung in Konz.

Die Strecke des Ultimativen Saar Ultra-Laufes führt ab Saareguemines immer an der Saar entlang. Foto: Verein

Wer das Außergewöhnliche liebt, ist beim Ultimativen Saar Ultra-Lauf genau richtig. Außergewöhnlicher Startplatz, außergewöhnliche Startzeit, außergewöhnlich lang. Eben Ultra, und das immer an der Saar entlang. Dabei war der Lauf eigentlich für den Winter vorgesehen und findet auch immer noch am letzten Samstag des Jahres statt. „Aber

von Beginn an reifte der Wunsch, diesen Lauf auch im Sommer durchzuführen“, erinnert sich Hendrik Dörr vom ausrichtenden Verein „Hartfüßlertrail e.V.“, der auch weitere Läufe wie den Hartfüßler-Trail ausrichtet. Da die Resonanz gleich groß war, ist man beim zusätzlichen Sommer-Termin geblieben. „Wir treffen uns an einem Freitagabend kurz vor Mitternacht in Saarbrücken am Hauptbahnhof. Dort findet auch die Startnummernvergabe statt. Wir fahren mit einer planmäßigen Saarbahn nach Saarguemines und freuen uns schon in der Bahn gemeinsam auf das Lauferlebnis, das uns erwartet. Viele kennen sich schon von anderen Laufveranstaltungen, manche sehen sich aber auch erst nach längerer Zeit wieder. Und da es erst die dritte

Veranstaltung im Sommer ist, sind auch immer wieder neue Läuferinnen und Läufer dabei“, sagt Dörr. Die Zugfahrt hat also schon was Verbindendes. Sobald die Saarbahn-Tür in Saarguemines unmittelbar hinter der deutsch-französischen Grenze aufgeht, geht es los mit dem Lauf. Wer nicht mit der Bahn fährt oder sie womöglich sogar verpasst hat, muss mit dem PKW nachreisen. Das ist bislang aber noch nicht vorgekommen. „Die Fahrt mit der Bahn gehört zwar nicht zum Lauf, ist aber fester Bestandteil. Wir laufen dann bei Dunkelheit um zehn Minuten nach Mitternacht los“, ergänzt Hendrik Dörr. Die kürzere Strecke geht bis Merzig, immer an der Saar entlang. Die Ultra-Szene im Saarland ist meist komplett vertreten, aber auch aus dem


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Ob auf zwei oder auf vier Beinen – Laufen macht Spaß!

Foto: Verein

übrigen Bundesgebiet kommen wegen der Einzigartigkeit des Laufes immer mehr Teilnehmer an die Saarbahnhaltestelle. „Wir laufen quasi in den Tag hinein. Die Autobahn, die Hütten, das Saar-Polygon, die Brücken, alles erscheint bei Nacht in einem anderen Licht. Bis wir in Merzig sind, bricht schon der Morgen an“, schwärmt Dörr von dem frühmorgendlichen Lauferlebnis. Das erste Ziel ist in Merzig erreicht, die „Kurzstrecke“ endet hier. Die Läufer werden getrennt gewertet und erhalten nach 65 km eine Kneifzange als symbolischen Preis. Genau wie beim längeren Lauf werden Männer und Frauen getrennt gewertet. Die Ultras laufen weiter an der Saar entlang und erreichen das Ziel in Konz, wo die Saar in die Mosel mündet, nach 11 bis 17 Stunden. Die „Finisher“ erhalten dort eine Flachzange. Urkunden werden später online erstellt. Da es am Starttag, dem 20. Juli, noch recht früh hell wird, findet der Großteil des 110-km-Laufes im Hellen statt. „Es ist faszinierend, in den Tag hineinzulaufen, wenn die Sonne den Horizont förmlich glühen lässt. Die Völklinger Hütte, an der man

unterwegs vorbeikommt, macht einen gespenstischen Eindruck. Danach kommen wir im Morgengrauen am Saar-Polygon bei Ensdorf vorbei, ehe wir über die Lisdorfer Aue nach Saarlouis kommen. Dann geht es an der Saarschleife entlang, ein weiterer landschaftlicher Höhepunkt“, zählt Dörr die Landmarken an der Strecke nacheinander auf. Ob die Läufer, nachdem sie Merzig passiert haben und schon kräftemäßig etwas auf dem Zahnfleisch gehen bzw. laufen, noch Zeit und Muße haben, sich die Landschaft anzusehen? Aber vielleicht kommen ja gerade deswegen viele Läufer aus dem übrigen Bundesgebiet, weil sie die Landschaft so fasziniert. Zudem ist die Strecke, weil sie immer an der Saar entlang verläuft, flach. Es gibt keine einzige Steigung außer an Brückenüberquerungen. Eine weitere Besonderheit sind die Mitläufer, also Begleiter, die nur einen Teil der Strecke „schaffen“. Da es vom Zwischenziel Merzig bis nach Konz an die Saar-Mündung ziemlich genau 42,1 km sind, ist es möglich, einen Marathon außerhalb der Wertung „mitzulaufen“, der natürlich dann

05

auch gestoppt wird, aber nicht in die Siegerwertung eingeht. Etwas respektlos wird das die „Schlafmützenchallenge“ genannt. Dadurch können Läufer, denen vielleicht unterwegs ein Begleiter verloren gegangen ist, neu motiviert werden, um das Ziel und damit die Belohnung fürs Durchhalten zu erreichen.

AUF EINEN BLICK 3. Ultimativer Saar Ultra Samstag, 6. Juli 2019, 00.10 Uhr Ort: Saarbrücken Ansprechpartner: Hendrik Dörr Telefon: (01 77) 3 46 88 00 info@hartfuesslertrail.de Veranstalter: Hartfüßlertrail www.hartfuesslertrail.de Strecken: 65 km und 110 km Männer und Frauen Startgebühr: 50 Euro (für die ganze Strecke), 40 Euro (bis nach Merzig), 30 Euro (Mitläufer) Anmeldung: per Internet-Formular Nachmeldung: nicht möglich


06

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Rund um die Mitte unseres Bundeslandes 12. SAARLAND-MITTELPUNKTLAUF Lauferlebnis im Zentrum des Saarlandes Der Saarland-Mittelpunktlauf findet genau im Zentrum des kleinsten Flächen-Bundeslandes statt. Habach liegt genau in der Mitte, und an diesem Freitagabend haben deshalb alle Läufer eine Sternfahrt aus den verschiedenen Landesteilen vor sich. Dann geht es auf zwei Beinen weiter, wobei man den Mittelpunkt leider nicht sehen kann. Wer möchte nicht gerne mal im Mittelpunkt stehen? Umringt von vielen Freunden und Bekannten. Der Saarland-Mittelpunkt hätte am Freitag, 12. Juli, dazu die beste Gelegenheit, aber er ziert sich ein wenig, versteckt sich hinter Hecken und Blumenrabatten, macht sich rar und ist vielleicht gerade deshalb so geheimnisvoll. Geschützt von Zäunen und Sträuchern, liegt er am Boden, dabei sind gerade wegen ihm an diesem Sommerabend so viele Menschen in den Eppelborner Gemeindeteil Habach gekommen, der zentral

Laufen im Zentrum des Saarlandes. im Saarland liegt und auf dessen Gemarkung sich der Mittelpunkt des kleinsten Flächen-Bundeslandes befindet. Viele Lauffreunde wollen ihn eigentlich begrüßen, weil sein Territorium aber nicht betreten werden soll, rennen sie erst mal weg von ihm. „Der Lauf startet am Sportplatz etwas oberhalb der Durchgangsstraße. Es geht dann links herum durch den Ort, Richtung Landsweiler. Der Lauf passiert das Haus Hubwald, wo Menschen mit geistigen Behinderungen und psychischen Erkrankungen betreut werden“, sagt Lauf-Organisator Arnold Neu zur Besonderheit des Mittelpunkt-

Foto: Verein

laufes. Die Bewohner des Hauses Hubwald bereiten sich jedes Jahr intensiv auf die auswärtigen Besucher vor. „Sie lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen. So war zuletzt extra eine Samba-Gruppe zusammengestellt worden, die die Läufer rhythmisch anfeuerte. Ich glaube, dass diese Verbindung von Sport und integrativer Betreuung einmalig ist“, ergänzt er. Die Zusammenarbeit hat sich über Jahre zu einer für beide Seiten fruchtbaren Basis entwickelt. Manche Heimbewohner besuchen sonntags auch die Fußballspiele des SV Habach, so dass das ganze Jahr über ein reger

Austausch stattfindet. „Sie freuen sich immer schon ganz lange auf diesen Abend, weil es eine schöne Abwechslung für sie ist“, fügt Neu an. Auch die Läufer nehmen die Anfeuerungen gerne mit, denn schließlich kommt der schwierigere Teil der Strecke ja noch. Denn wenn man das sowieso schon hügelige Habach Richtung Landsweiler verlassen hat, wird es für die Läuferinnen und Läufer anstrengend. „Es sind dann einige Steigungen und Gefällstrecken zu bewältigen. Man muss da schon etwas geübt sein“, sagt Neu zum Streckenprofil. Der Lauf ist ein Gemeinschaftserlebnis. Gewertet werden die Gruppen, wobei es verschiedene Zusammensetzungen gibt. Es werden Vierer-Teams gewertet, reine Männer- und Frauen-Teams, aber auch gemischte Mannschaften sind möglich. Man muss nicht gemeinsam laufen, die Zeiten werden addiert. Deshalb gibt es auch Auszeichnungen für den schnellsten Läufer und die schnellste Läuferin. Das

Start-Mindestalter wurde auf 15 Jahre festgesetzt. Am Sportplatz werden dann auch die drei Siegerteams und die drei Schnellsten jeden Geschlechts geehrt.

AUF EINEN BLICK 12. SaarlandMittelpunktlauf Freitag, 12. Juli 2019, 18 Uhr Ort: Eppelborn, OT Habach Ansprechpartner: Arnold Neu Telefon: (0 68 81) 86 27 laufen@sv-habach.de Veranstalter: SV Habach www.sv-habach.de Strecken: 5 km Viererteams Männer, 5 km Viererteams Frauen, 5 km Männer/Frauen gemischt, 5 km Einzel. Mindestalter bei allen Strecken: ab 15 Jahren Startgebühr: 6 Euro pro Person Anmeldung: über Homepage des SV Habach Nachmeldegebühr: keine


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

07

Jeder läuft, so weit die Füße tragen 3. SECHS-STUNDEN-LAUF DER LLG WUSTWEILER Jeder kann sich aussuchen, wie lange er laufen will Der Sechs-Stunden-Lauf der LLG Wustweiler ist im saarländischen Laufkalender etwas Einmaliges, denn jeder Teilnehmer kann sich aussuchen, wie lange er laufen will und welche Strecke er dabei zurücklegen will. Nach oben gibt es keine Beschränkung, so lange in einem Sechs-Stunden-Zeitraum gelaufen wird. Man darf auch Pausen machen. Die Ferraro-Grub-Arena nahe dem Illinger Bahnhof bietet ideale Voraussetzungen für ein tolles Laufevent. „Die 400m-Bahn ist amtlich vermessen, flach und bestenlistenfähig. Mögliche Bestleistungen werden sogar international anerkannt“, sagt Orga-Chef Joachim Kreuter von der LLG Wustweiler. Für manchen ist eine Stadionrunde schon anstrengend, die Überwindung groß. Andere laufen nach sechs Stunden erst richtig heiß und könnten noch

Runden elektronisch erfasst. Am großen Bildschirm vor Ort kann jeder seinen km-Stand ersehen. Die Ergebnisse werden sogar live im Internet angezeigt. Nach sechs Stunden, also um 14 Uhr, wird Bilanz gezogen. Der beste Rundendreher und die beste Rundendreherin werden geehrt, und auch die schnellsten 50-km-Läufer und -Läuferinnen bekommen eine Anerkennung. „Das TeilnehEinmaliges Event im saarländischen Laufkaleder: der Sechs-Stun- merfeld ist bunt gemischt. In den-Lauf der LLG Wustweiler.  Foto: Verein den letzten beiden Jahren kam Gustavo Pignataro extra aus Argentinien zu unserem Lauf. hen einfach so zum Spaß ist einige Zeit weiter laufen. Die möglich, vielleicht ein Halbma- Er hatte in 2018 leider die Sieganz Ambitionierten laufen die komplette Zeit durch, kommen rathon oder sogar weiter. Jeder, gerehrung verpasst. Er musste so eventuell auf eine Marke weit wie wer will und kann“, ergänzt zum Flieger...“, so Marco Egger. Die weiteste Anreise 2019 wird über 70 km. 2018 siegte Frank Pressewart Marco Egger. Die wohl An Hang aus China haben. Wiegand in Illingen mit starken Verpflegung der Läufer und der In diesem Jahr sind zudem Fans ist vorbildlich. Der Start78,0694 km (195 Runden). Das bedeutete Platz zwei in der schuss fällt am vorletzten Sams- bereits zwei „Rückwärtsläufer“ aus Norddeutschland angemeltag im Juli bereits um 8 Uhr Deutschen Rangliste. Andere nehmen sich die 50 km vor und morgens, da es im Tagesverlauf det. Helge Rademacher kommt versuchen, diese so schnell empfindlich heiß werden kann. mit einem Weltmeistertitel In der Startnummer ist ein Chip über 5000 Meter ins Saarland. wie möglich zu laufen. „Aber „Wir sind sehr gespannt und auch gemeinsames Rundendre- integriert, der die einzelnen

freuen uns über ganz viele persönliche Höchstleistungen. Dabei sein lohnt. Egal ob vorwärts oder rückwärts“, so Marco Egger. Der Sechs-Stundenlauf in Illingen verspricht auch 2019 wieder ein ganz besonderes Event zu werden.

AUF EINEN BLICK 3. Sechs-Stunden-Lauf der LLG Wustweiler Samstag, 20. Juli 2019, 8 Uhr Ort: Illingen Ansprechpartner: Joachim Kreuter Telefon: (01 73) 8 73 17 27 j.kreuter@t-online.de Veranstalter: LLG Wustweiler www.llgwustweiler.de Strecken: Sechs-Stunden-Wertung, 50-km-Wertung Startgebühr: 15 Euro (bis 31.05.), 20 Euro (bis 19.07.) Anmeldung: www.llgwustweiler.de Nachmeldung am Veranstaltungstag: 25 Euro


08

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Von Frankenholz hinaus in die Natur 7. Höcherberg-Trail Am Fuße des Höcherbergs abseits von Straßen über Stock und Stein Der Höcherberg-Trail bietet Natur pur. Vom Frankenholzer Sportplatz aus geht die Runde direkt in den angrenzenden Wald, und von da über Stock und Stein auf naturbelassenen Wegen am Ufer des Bexbaches sowie am Ausläufer des Höcherbergs entlang. Alle Strecken verlaufen abseits der Straßen. Start und Ziel ist am Frankenholzer Sportplatz. Da der Schwierigkeitsgrad, anders als der Name besagt, eher leicht ist, können auch Ungeübte teilnehmen.

Der Höcherberg-Trail ist aufgrund des relativ leichten Schwierigkeitsgrades auch für Ungeübte geeignet. Foto: Verein

Für sportbegeisterte Naturfreunde bietet der Höcherberg-Trail alles, was das Läuferherz begehrt. Die Strecke ist entgegen ihres furchteinflößenden Namens nicht besonders schwer, kann von einigermaßen geübten Läufern gut bewältigt werden. Wer sich die vollen zehn Kilometer

nicht ganz zutraut, kann auch die halb so lange Strecke laufen und erreicht den Zielbereich entsprechend etwas früher. Auch an die Nachwuchsläufer hat man gedacht. Die Junioren und Juniorinnen zwischen acht und 16 Jahren laufen eine 2.000 Meter lange Strecke, die ebenfalls durch den angrenzenden „Stangenwald“ führt. In der Sportanlage an Start und Ziel gibt es auch Möglichkeiten zum Umziehen und nach dem Lauf kann dort auch geduscht werden. Der Lauf findet zwar erst zum siebten Mal statt, hat im Sportkalender der Blumengartenstadt aber schon einen festen Platz. „Wir haben die bewährten Strecken beibehalten, wie bisher werden zwei Schleifen angeboten. Bei der Kürzeren wird schon bald nach Verlassen des Sportplatzgeländes abgebogen,

während die Langstreckenläufer eine größere Runde drehen und dann wieder zum Ausgangspunkt zurückkommen. Teilweise holen die besten 10-Kilometer-Läufer langsamere 5-km-Läufer ein, oder sie kommen zumindest gleichzeitig ins Ziel. Für die Hobbysportler, die solche Läufe nur selten mitmachen, ist es sicher anspornend, wenn sie sehen, wie fit ein Zehn-Kilometer-Läufer dann noch ist“, sagt Ewald Albetz vom ausrichtenden VfR Frankenholz. 500 Höhenmeter sind auf der längeren Strecke insgesamt zu bewältigen. Da merkt man dann, wer noch Körner für den Endspurt hat. In den letzten beiden Jahren hat Martin Schedler vom LAZ Saar 05 Saarbrücken den Sieg errungen. Das zeigt, dass man schon etwas geübter sein muss, wenn man am Höcherberg am Ende


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Ein illustrer Kreis an Crossläufern kämpft um Siegerurkunden und Pokale.  ganz vorne landen will. Ob er dieses Mal teilnehmen wird, um dann eventuell den Hattrick zu schaffen, steht zwei Monate vor dem Lauf natürlich noch nicht fest, aber die Veranstalter rechnen fest mit ihm. Durch die Nähe zur Pfalz und auch zum benachbarten Frankreich wird ohnehin wieder ein illustrer Kreis an Cross-Läufern in den Bexbacher

Stadtteil kommen. Auch wenn der Lauf nicht zu den schwersten seiner Art gehört, wird er doch immer wieder von Spitzensportlern gerne zur Formüberprüfung genommen. Der selektive Charakter trennt die sportlich ambitionierten Läufer schnell von den Hobbyläufern. Dese haben aber trotzdem nicht den Eindruck, dass sie von der Schwierigkeit

Foto: Verein

überfordert werden. Ein kleiner Nachteil des Laufes könnte sein, dass der Startpunkt am Frankenholzer Sportplatz mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht ganz so einfach zu erreichen ist. Der Bexbacher Bahnhof ist doch schon etwas weiter weg und sonntagsmorgens fahren nur wenige Busse den Ort an. Die meisten Teilnehmer werden

deshalb wahrscheinlich mit dem Auto anreisen, wenn sie nicht im Ort wohnen. Das lässt sich aber mit dem Naturerlebnis, das sie danach auf der Strecke erwartet, wieder kompensieren. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen gibt es bei den beiden Strecken getrennte Wertungen. Die Zeiten werden dabei professionell über Laufchips erfasst, was bedeutet, dass unmittelbar nach dem Eintreffen des letzten Läufers die Rangliste erstellt ist. Urkunden und Preise werden dann im Sportheim des VfR Frankenholz, beziehungsweise bei günstiger Witterung auf dem davorliegenden Sportplatz, verteilt. Martin Schedler benötigte im Vorjahr für den Zehner 41:32,5 Minuten und holte sich neben dem Gesamtsieg auch die M35-Wertung, gefolgt von Frederic Viry aus Freyming-Merlebach, der mehr als zwei Minuten langsamer war. Bei den Frauen ging der Sieg an Martina Honecker, die für die LAG Saarbrücken startet und etwas über 56 Minuten benötigte. Claudia Klein, die die W55-Wertung gewann, war mehr als eine Minute langsamer. Über fünf Kilometer siegte bei den Männern

09

Lars Risch vom TV Kirkel. Bei den Frauen war Evelyn Schudell vom HSV Altforweiler-Berus im Vorjahr nicht zu schlagen.

AUF EINEN BLICK 7. Höcherberg-Trail Sonntag, 21. Juli 2019, 10 Uhr Ort: Bexbach, Stadtteil Frankenholz Ansprechpartner: Ewald Albetz Telefon: (0 68 26) 8 03 15 ewald.albetz@t-online.de Veranstalter: VfR Frankenholz www.vfr-frankenholz.de Strecken: 2 km U8 bis U16, 5 km Männer und Frauen, 10 km Männer und Frauen Startgebühr: 6 Euro für 5 km und 10 km; 3 Euro für den Junioren-/Juniorinnenlauf Anmeldung: 21.07.2019, ab 8.00 Uhr im Sportheim des VfR Frankenholz, Am Stangenwald, 66450 Bexbach-Frankenholz, oder vorab online Nähere Informationen auf der Internetseite


10

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Anzeige

Sonntag 11. August

37. Kirkeler Volkslauf

Strecken: 1,2 km Schüler/innen bis U14, Jedermannlauf 5 km/ 10 km ab U16 Ort: Kirkel Startzeit: 10:00 Veranstalter: TV Kirkel Heike Risch (0 68 49) 83 93 heike.risch@t-online.de www.tv-kirkel.de

Sonntag 25. August

8. RAG Hartfüssler Trail

Strecken: 7,5 km, 14 km, 30 km, 58 km, 14 km Nordic Walking (M/F, MasterM, MasterF) Ort: Saarbrücken/Von der Heydt Startzeit: 08:00 Veranstalter: Hartfüßlertrail e.V. Hendrik Dörr info@hartfuesslertrail.de www.hartfuesslertrail.de

Mittwoch 14. August

Der neue Firmenlauf Saarbrücken

Strecken: 5 km Ort: Saarbrücken, Congresshalle Startzeit: 18:00 Veranstalter: n plus sport GmbH Nina Körner (06 81) 98 90 74 23 firmenlauf-sb@nplusport.de www.firmenlauf-sb.de

Mittwoch 28. August

10. Rheinpfalz Firmenlauf Zweibrücken

Strecken: 5,4 km Firmenlauf Ort: Zweibrücken Startzeit: 18:00 Veranstalter: VT Zweibrücken Heike Riebenthaler firmenlauf@rheinpfalz.de

Donnerstag 15. August

23. Altstadtlauf des LAC Saarlouis

Strecken: 0,8 km Bambini, 4,5 km Hobbylauf, 10 km Hauptlauf Ort: Saarlouis Startzeit: 17:15 Veranstalter: LAC Saarlouis Ulrike Julien (0 68 31) 4 95 31 ulrike.julien@yahoo.de www.altstadtlauf-saarlouis.de

Donnerstag 29. August

2. IKK Südwest/Sporthaus Glaab Firmenlauf St. Wendel Strecken: 5 km Ort: St. Wendel Startzeit: 17:00 Veranstalter: Kreisstadt St. Wendel/STV Urweiler firmenlauf@i-vents.de www.ikk-suedwestfirmenlauf.de

Samstag 17. August

11. 12-Stunden-Benefizlauf, Lions-Lauf

Strecken: 0,4 km Stadionrunde Ort: Lebach Startzeit: 07:00 Veranstalter: TV Lebach/Lions Club Lebach Dr. Jürgen Lauenstein (0 68 81) 52 40 00 laufen@tv-lebach.de www.tv-lebach.de

Samstag 31. August

27. Internationaler Straßenlauf Strecken: Halbmarathon, 10 km Straßenlauf, 5 km Hobbylauf, m/w alle Altersklassen / 2 km Schülerlauf m/w Ort: Kirkel-Limbach Startzeit: 17:00 Veranstalter: TV 06 Limbach Wolfgang Klein www.tv-limbach.de


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

11

Nach kurzer Unterbrechung wieder da 37. KIRKELER VOLKSLAUF Lauf findet in diesem Jahr als Einzelveranstaltung statt Der Kirkeler Volkslauf feiert am zweiten August-Sonntag sein Comeback. Bislang fand er immer im Rahmen des Burgfestes statt, das fiel im vorigen Jahr aber aus. Auch der vorher in 36 Auflagen durchgeführte und in der Bevölkerung beliebte Kirkeler Volkslauf wurde nicht durchgeführt. Nun bietet der TV Kirkel den Volkslauf als Einzelveranstaltung an. Der Kirkeler Volkslauf ist zurück. Bis zur Austragung 2017 prägten die Sportler während des Burgfestes 36 Mal das morgendliche Geschehen auf dem Turnplatz des TV Kirkel. Im Vorjahr fielen beide Veranstaltungen aus, doch die Organisatoren des TV um Hauptorganisatorin Heike Risch und die Vereinsvorsitzende Anke Schmeer wollten das so nicht auf sich beruhen lassen. Mit der Zeit reiften die Pläne für ein Comeback ohne Burgfest. Nun ist es am Sonntag, 11. August, so weit:

Nach einjähriger Unterbrechung wird am zweiten August-Sonntag wieder in Laufschuhen durch den Wald westlich von Kirkel gelaufen. „Wir sind selbst mal darauf gespannt, wie es angenommen wird, ob die Sportler nur wegen des Volkslaufes zu uns kommen“, sagt die Organisatorin. Aber die ambitionierten Läufer kamen sowieso eher wegen des Lauferlebnisses, und das bietet die abwechslungsreiche Strecke durch den Wald und über den TVK-Turnplatz auf einer naturbelassenen Strecke ohne Asphaltanteil allemal. „Es ist eine gelenkschonende Strecke auf weichen Waldböden“, weist Anke Schmeer auf den speziellen Charakter der Strecke hin. Los geht es morgens um 9.30 Uhr mit dem Kinderlauf. Danach machen sich die ersten Läufer auf dem Turnplatz am Waldrand fertig zum Start. „Es ist der letzte Sonntag in den Ferien. Viele sind da schon aus dem Urlaub zurück

Der Kirkeler Volkslauf feiert sein Comeback.  Foto: Verein und wollen sich nach längerer Pause endlich wieder sportlich betätigen. Aber wir wissen natürlich auch, dass wir nicht alle Interessenten erreichen, weil einige eben noch weg sind“, weiß Risch um die FeFerienproblematik. Am Streckenprofil sollte es nicht

im kommenden Jahr dann der liegen, das ist den Läuferin38. Kirkeler Volkslauf folgt. nen und Läufern von den bisherigen Austragungen noch AUF EINEN BLICK bekannt und wurde gegenüber der letzten Austragung 2017 37. Kirkeler Volkslauf auch nicht geändert. Es werden Sonntag, 11. August, drei Streckenlängen angelegt. ab 9.30 Uhr Die Kürzeste führt über 1.200 Ort: Kirkel Meter, ist für Schülerinnen und Ansprechpartnerin: Schüler bis 14 Jahre gedacht Heike Risch und bleibt fast ganz im SportTelefon: (0 68 49) 83 93 platzbereich. Es geht in den heike.risch@t-online.de an den TVK-Turnplatz angrenVeranstalter: TV Kirkel zenden Wald und dann wieder www.tv-kirkel.de zurück. Der Jedermannlauf über Strecken: Kinderlauf 1,2 km 5 km, der neu hinzukommt, geht Schüler/innen bis U14, Start: Richtung Sägeweiher und in 9.30 Uhr, Jedermannlauf einer Schleife dann wie auf dem 5 km und Hauptlauf 10 km, Hinweg wieder zurück zum Turnjeweils ab U16 platz. Die Zehn-Kilometer-Läufer Start: 10 Uhr rennen bis zum Sägeweiher Startgebühr: Kinderlauf durch, umlaufen diesen und 3 Euro, Jedermannlauf treten dann den Rückweg an. 5 Euro, Hauptlauf 7 Euro Heike Risch und ihre Mitstreiter Anmeldung: Voranmeldung hoffen, dass der neue Termin bis 18 Uhr am 08. August trotz des fehlenden Burgfestes 2019. Nachmeldungen sind genug Athleten zur sportlichen bis 45 Minuten vor dem Sonntagsvormittags-Aktivität jeweiligen Start möglich antreibt, damit dem Comeback


12

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Laufspektakel mit Zieleinlauf in die Congresshalle Der neue Firmenlauf Saarbrücken Neues Laufevent in der Landeshauptstadt verspricht jede Menge Spaß Wenn der Puls langsam steigt, man die Kollegen in bunten Laufshirts antrifft und die Stimmung ausgelassen ist – dann ist Firmenlauf! Mit dem Firmenlauf in Dillingen hat die Agentur n plus sport GmbH aus Saarbücken über ein ganzes Jahrzehnt bewiesen, was es heißt, Unternehmen zum Laufen zu bringen: Über 15.000 Läuferinnen und Läufer aus rund 1.000 Unternehmen gingen dort jährlich an den Start und feierten bei Live-Musik eine unvergessliche Sportparty! Am Mittwoch, 14. August, bringt das Team als Ergänzung zum Saar-Mobil Firmenlauf Homburg nun ein neues Event in die Landeshauptstadt: den neuen Firmenlauf Saarbrücken! Der Startschuss fällt am 14. August perfekt zum Feierabend um 18 Uhr – gelaufen wird dann eine flache, zirka 5,8 km lange Strecke entlang der Saar. Spektakulär wird der einzigarti-

Der neue Firmenlauf Saarbrücken endet am 14. August nach dem Zieleinlauf in der Congresshalle mit einer großen Party. ge Zieleinlauf in den großen Saal der Congresshalle. Und danach

geht die Party erst richtig los. Zahlreiche Foodtrucks, Craft-Bier

und eine Espresso- und Proseccobar lassen die Gourmetherzen

Foto: Veranstalter

höher schlagen! Aber natürlich darf ein traditioneller Schwen-


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

13

sitzen, nach dem Arbeitstag noch etwas Sport treiben und sich anschließend verköstigen lassen – dafür steht der neue Firmenlauf Saarbrücken. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro pro Person zzgl. MwSt. Unter www.firmenlauf-sb.de können die Unternehmen ihre Teams bis Montag, 29. Juli, anmelden!

AUF EINEN BLICK

Beim neuen Firmenlauf Saarbrücken werden unter anderem auch die zahlenmäßig größten Teams prämiert. ker auch nicht fehlen. Beim neuen Firmenlauf Saarbrücken kommt jeder auf seine Kosten. Bereits vor dem Startschuss gibt es schon musikalische Unterhaltung von einem DJ, im Ziel feiern die Teilnehmer und Zuschauer dann zu Live-Musik

von der Band „Elliot“. Und was wäre ein Firmenlauf ohne große Siegerehrung? Hier wird sich zeigen, welches Unternehmen in Sachen „Mitarbeitermotivation“ die Nase vorne hat. Prämiert werden die größten Teams, die schnellsten 3-er Teams (Männer,

Frauen und Mixed) sowie die Unternehmen mit den meisten Auszubildenden am Start. Königsdisziplin ist und bleibt die Wertung „kreativstes Outfit“ – egal ob ausgefallenes und buntes Laufshirt oder eine auffällige Verkleidung. Der Kreativität sind

Foto: Veranstalter

hier keine Grenzen gesetzt und genau das macht den Reiz einer solchen Veranstaltung aus. Beim Firmenlauf trifft man nicht nur Kollegen und Partner, sondern auch Freunde und Bekannte. In lockerer Atmosphäre gemütlich zusammen-

Der neue Firmenlauf Saarbrücken Mittwoch, 14. August, 18 Uhr Ort: Saarbrücken, Congresshalle Ansprechpartnerin: Nina Körner Telefon: (06 81) 9 68 53 80 firmenlauf-sb@ nplussport.de Veranstalter: n plus sport GmbH www.der-neue-firmenlauf.de Strecke: 5,8 km Startgebühr: 15 Euro zzgl. MwSt. Anmeldung: online bis Montag, 29. Juli 2019 Nachmeldegebühr: 20 Euro inkl. MwSt.


14

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Nach erfolgreichem Debüt weiterer Firmenlauf 2. IKK Südwest / Sporthaus Glaab Firmenlauf St. Wendel Sportstadt St. Wendel regt Beschäftigte zur Aktivität an Was sich in Dillingen, Homburg und Saarbrücken bewährt hat, ist nun auch in St. Wendel zum Erfolgsgaranten geworden. Nach Radsport und Motorradrennen sowie dem im Mai ausgetragenen Marathon bringt die Stadt zusammen mit mehrerer Sponsoren nun die Beschäftigten auf die Beine. Der Erfolg des Vorjahres hat die Organisatoren dazu veranlasst, diesen Laufevent nochmal auszurichten.

Der St. Wendeler Firmenlauf, der im Vorjahr ein erfolgreiches Debüt feierte, findet in diesem Jahr am 29. August statt. Foto: Hasselberg

St. Wendel rühmt sich selbst als die Sportstadt im Saarland. Sieht man mal vom Fußball ab, wo es seit Jahren auf höherer Ebene keinen Vertreter aus der nördlichsten Kreisstadt des Saarlandes gibt, kann man das auch nachvollziehen. Spitzen-Volleyball, überregionale

Radsport-Meisterschaften, Rallye-Weltmeisterschaft, Motorradrennen – es wird viel geboten in der 25.000-Einwohner-Stadt. Und auch der Marathon hat sich mittlerweile Anfang Mai fest im Sportkalender etabliert. Doch viele dieser Events sind zwar Publikumsmagneten und bringen der Stadt Prestige und Anerkennung, aber die wenigsten Bürger nehmen aktiv daran teil. Das sollte sich ändern, dachte man im Vorjahr beim STV Urweiler und initiierte zusammen mit der IKK Südwest, dem in Marpingen ansässigen Sporthaus Glaab, der Kreisstadt St. Wendel als Veranstalter und mehreren weiteren Co-Sponsoren einen Firmenlauf, der die ganze Stadt verbinden soll. In so einer kleinen Stadt wie St. Wendel, wo man sich fast

zwangsläufig häufiger über den Weg läuft als in Saarbrücken oder anderen großen Städten, hat solch ein Lauf wieder einen anderen Charakter. Man kennt sich, ist sowieso schon im selben Verein, oder trifft sich im Gegensatz zur Großstadt häufiger in der Freizeit zum gemeinsamen Sport. Trotzdem ist es immer wieder etwas Besonderes, wenn so viele Menschen an einem Tag das Gleiche vorhaben. Wochen vorher wird in Gruppen oder individuell auf diesen einen Tag im Jahr hingearbeitet, denn niemand will sich nach den fünf Kilometern um den Golfplatz vorwerfen lassen, nicht in Form zu sein. Denn schließlich geht es ja nicht nur darum, seine Firma gut zu vertreten, es werden ja auch zahlreiche Freunde


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Das Team steht beim St. Wendeler Firmenlauf im Vordergrund. und Bekannte an der Strecke sein, vor denen man sich nicht blamieren möchte. „Der Lauf startet auf dem Parkplatz am Schwimmbad (‚Am Wendlinuspark‘) in unmittelbarer Nähe des Golfplatzes. Wir können die Umkleiden und Duschmög-

lichkeiten des Schwimmbades mit benutzen. Das ist mit den Betreibern so abgesprochen, und weil die Anlage groß genug ist, wird es da auch keine Engpässe geben. Der Lauf findet ja an einem Donnerstagabend außerhalb der Ferien statt. Er-

Foto: Hasselberg

fahrungsgemäß sind da abends nicht mehr so viele Schwimmer im Bad, auch wenn das Wetter schön ist. Das hat im vorigen Jahr gut funktioniert“, sagt Alfred Mörsdorf vom Co-Veranstalter STV Urweiler. Der Start ist dann beim Einstieg in den

Rundwanderweg. Die Strecke führt in einer Schleife um den Golfplatz herum, das sind fünf Kilometer. Es wird nur eine Strecke angeboten. Die Strecke führt Richtung Winterbach, am Golfhotel vorbei, und dann wieder zurück. „Es handelt sich um ein wechselhaftes Gelände, aber es sind nicht so viele Höhenmeter, so dass jeder Geübte und jede Geübte die fünf Kilometer ohne große Anstrengungen schaffen müsste“, fügt Mörsdorf hinzu. Denn es kommt ja nicht unbedingt auf die schnellste Zeit an. Gewertet werden die größte Gruppe und das beste Team, wobei die Einzelleistung hier nicht so sehr im Vordergrund steht. Sehr beliebt sind auch gemischte Teams, um das sportliche Erlebnis mit dem Lebenspartner oder der -partnerin zu teilen. Die IKK Südwest ist wie mehrere andere Firmen auf dem Gelände am Wendelinuspark-Parkplatz mit einem Informationsstand vertreten. Im Sporthaus Glaab in Marpingen werden Startnummern verteilt. Es sind Zelte aufgestellt, in denen nach Beendigung des Laufes Urkunden ausgestellt und verteilt werden. Bei schlechtem

15

Wetter bietet sich hier auch die Möglichkeit, die Zeit vor und nach dem Lauf in geschützter Atmosphäre zu verbringen. Das Catering stellt größtenteils der STV Urweiler – um die sportgerechte Ernährung vor und das kühle Blonde nach dem Lauf braucht man sich also keine Sorgen zu machen. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin, der bzw. die das Ziel erreicht, bekommt ein Getränk gratis.

AUF EINEN BLICK 2. IKK Südwest / Sporthaus Glaab Firmenlauf St. Wendel Donnerstag, 29. August, 17 Uhr Ort: St. Wendel Ansprechpartnerin: Silke Haubrich Telefon: (01 77) 7 64 55 26 firmenlauf@i-vents.de Veranstalter: Kreisstadt St. Wendel / Co-Veranstalter: STV Urweiler www.ikk-suedwest-firmenlauf.de Strecke: 5 km Startgebühr: 15 Euro Anmeldung: bis 14. August 2019 möglich Nachmeldegebühr: keine


16

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Sonntag 01. September

5. SaarschleifenLand-Lauf

Der Steag Volkslauf findet bereits zum 27. Mal statt.

Samstag 07. September

31. Freundschaftslauf

Strecken: Wandern, Walking 5,6 + 6,4 km, Laufen von 6 km - 11 km, Traillauf 15 km Ort: Namborn Startzeit: 15:00 Veranstalter: LTF Mauschbach Klaus-Dieter Schreyer kschreyer@t-online.de www.ltfmauschbach.de

Strecken: Marathon, 21,1 km + 15 km Hauptlauf, 5 km Jedermannlauf, 1,5 km Schülerlauf Ort: Merzig, Stadthalle Startzeit: 08:30 Veranstalter: Merziger Sport&Freizeitverein e.V. Silvia Schamper www.merziger-sport-freizeitverein.de Foto: Wieck

Sa/So 07./08. September 14. 24-Stunden-Solilauf

Strecken: Stadionrunden, Staffelwettbewerb, auch für Rollstuhlfahrer geeignet Ort: St. Ingbert Startzeit: 15:00 Veranstalter: DJK-SG St. Ingbert Gerhard Wannemacher info@solilauf.org www.solilauf.org

Samstag 14. September

27. Steag Volkslauf

Strecken: 10 km Hauptlauf, 5 km Jedermannlauf, 2 km Nachwuchslauf, 1 km Kinderlauf Ort: Völklingen Startzeit: 14:30 Veranstalter: LC 72 Altenkessel Dietmar Pauly dietmar.pauly@gmail.com www.LC72-altenkessel.de

Donnerstag 05. September

27. Fohlenhoflauf

Strecken: 800 m Rollis, 4 km Wandern, 5/10 km Nordic Walking, 5/10 km Aktivenlauf Ort: Homburg-Schwarzenbach Startzeit: 18:00 Veranstalter: CJD Homburg / Gesundheitszentrum Rainer Satzky rainer.satzky@cjd.de www.cjd-homburg.de

Sonntag 15. September

5. Cross aganst cancer

Strecken: 5, 10, 15, 17 km Ort: Homburg, Waldstadion Startzeit: 10:00 Veranstalter: Miteinander gegen Krebs (0 63 73) 42 42 info@miteinandergegen-krebs.de miteinander-gegen-krebs.de

Freitag 06. September

7. dm Frauenlauf SaarLorLux

Strecken: 6 km-Laufstrecke für Frauen Ort: Saarlouis, Kleiner Markt Startzeit: 18:00 Veranstalter: n plus sport GmbH Nina Körner (06 81) 96 85 38 23 frauenlauf@nplussport.de www.frauenlauf-saarlorlux.de

Sonntag 15. September

3. Sechs Stunden Urwaldlauf

Strecken: 6 Stunden M/F Ort: Saarbrücken-Neuhaus Startzeit: 10:00 Veranstalter: Hartfüßlertrail e.V. Hendrik Dörr (01 77) 3 46 88 00 info@urwaldlauf.de www.urwaldlauf.de


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

17

Anzeige

Samstag 21. September

34. AOK-Altstadtlauf

AOK-Altstadtlauf.

Foto: spektrum

Sonntag 22. September

18. Saarwiesenlauf

Strecken: 2 km Schülerlauf U8U12, 5 km/10 km M/F, U14-U23 Ort: Merzig Startzeit: 09:45 Veranstalter: LV Merzig c/o CEB Akademie Merzig Theo Dubois saarwiesenlauf@ceb-merzig.de

Strecken: 350 m Bambini, 1,5 km U8-U12, 2,5 km U14-U20, 2,5 km/5 km/7,5 km/10 km M/F Ort: Ottweiler Startzeit: 15:30 Veranstalter: TV Ottweiler von 1859 e.V. Otto Lauermann otto.lauermann@gmx.de www.tvo-leichtathletik.de

Sonntag 29. September

9. Heggestorze Biosphären Crosslauf

Strecken: 6,8 km (180 Hhm), 14 km (400 Hhm) Ort: Mandelbachtal Startzeit: 10:00 Veranstalter: Heggestorzerenner Susanne Kölling susanne.koelling@gmx.de www.heggestorzelauf.de

Samstag 21. September

LASS DIR KEIN DETAIL ENTGEHEN

38. Freundschaftslauf

Strecken: Laufen 6-11 km, ca. 5 km Wandern, 5 u. 6 km Walking Ort: St. Wendel-Winterbach Startzeit: 15:00 Veranstalter: LTF-Tri Winterbach e.V. Jürgen Alff (0 68 53) 44 33 juergen.alff@googlemail.com

Sonntag 29. September

39. Saaraltarmlauf der LSG Saarlouis

Strecken: 5 km ab M/W10; 10 km ab M/W16 Ort: Saarlouis Startzeit: 09:30 Veranstalter: LSG Saarlouis Volker Vollrath info@lsg-saarlouis.de www.lsg-saarlouis.de

Manfred Klein Augenoptiker-Meister Weißkreuzstraße 11 66740 Saarlouis Tel.: 0 68 31/12 12 32 www.manfred-klein.de

JAHRE


18

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Das Naturerlebnis immer im Blick 5. SaarschleifenLand-Lauf Die Saarschleife ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten unseres Bundeslandes Ob die Marathonläufer am ersten September-Sonntag auch Augen für das Naturereignis Saarschleife haben? Die sportlich Ambitionierten wird der Streckenverlauf sicher mehr interessieren. Obwohl die Hänge rundherum steil hinaufragen, ist der Kurs relativ flach, aber dafür umso abwechslungsreicher. Viele Hobbyläufer werden gewiss alleine schon wegen der atemberaubenden Kulisse nach Merzig und Mettlach kommen.

Der SaarschleifenLand-Lauf bietet puren Laufgenuss vor einer atemberaubenden Landschaftskulisse. Foto: Veranstalter

des SaarschleifenLand-Laufes selbst schon ein kleines Denkmal gesetzt. Niemand konnte ahnen, dass der erstmals 2015 ausgerichtete Lauf auch im Jahr 2019 noch stattfinden wird und somit bereits in sein fünftes Jahr geht. Mittlerweile hat sich beim ausrichtenden Verein schon so etwas wie Routine eingespielt.Dennoch ergeben sich für Silvia Schamper und ihr Team in jedem Jahr neue Herausforderungen. „Wir richten aber nicht nur den SaarschleifenLand-Lauf aus, obwohl der Ein kleines Jubiläum feiern die schon einige Kräfte bündelt. Wir sind auch in Kindertagesstätten Veranstalter des fünften Saaraktiv, bringen uns da mit unseren schleifenLand-Laufes. Dabei ist der Ausrichter, der Merziger Sport Vereinsmitgliedern, die ja teilweise selbst Mütter und Väter sind, & Freizeitverein e.V., selbst erst seit dem 24.03.2015 ein eingetra- ein. Dazu bieten wir auch ein facettenreiches Trainingsangebot gener Sportverein. Der Merziger für Erwachsene und Kinder“, Sport & Freizeitverein e.V. hat sagt Silvia Schamper zu den sich mit der fünften Ausrichtung

Aktivitäten des Merziger Vereins abseits des bliebten Laufevents. Dieses findet in diesem Jahr am Sonntag, 1. September, statt und ist somit der letzte Marathon innerhalb des Saarlandes in diesem Sommer. „Wir starten vor der Merziger Stadthalle im Stadtpark. Dort gibt es auch die Möglichkeit zum Umziehen. Ein Massagezelt, die Verköstigung, der Zieleinlauf, und die Siegerehrung sind dort ebenfalls. Duschen kann mam im angrenzenden „Das Bad“. Der Citybahnhof Merzig befindet sich direkt am Stadtpark. Nach dem Start führt die Strecke an der Saar entlang durch Besseringen und unterhalb der Burg und der Kapelle um den Bergrücken im Innern der Schleif herum“, beschreibt die Organisatorin den ersten Teil der Laufstrecke. Die Freizeitläufer können nun


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Die Streckenführung beim SaarschleifenLand-Lauf bietet viel Abwechslung. im Gegensatz zu den sportlich ambitionierten Läufern das Naturereignis Saarschleife mit den beiderseits steil aufragenden Hängen bewundern. Auf der anderen Seite, oberhalb der Cloef, ragen ja mittlerweile eine Aussichtsplattform und ein spektakulärer Baumwipfelpfad in den Himmel. Mit Sicherheit

werden dort viele Beobachter sein, die den Lauf aus der Ferne betrachten wollen. „Dann passieren wir Mettlach und laufen über die Staustufe von Mettlach nach Keuchingen. Dort überqueren die Marathonläufer erstmals die Saar. Das hat den Vorteil, dass über die Staustufe kein Autoverkehr fließt. Die Hängebrücke wird

Foto: Ruppenthal

nicht benutzt und muss deshalb nicht gesperrt werden“, schildert die Organisatorin den weiteren Streckenverlauf. Dann wird es für manche wieder atemberaubend, denn nun führt die Strecke direkt unterhalb der Cloef auf einer für Autos gesperrten Straße an der Saar entlang bis nach Dreisbach, wo die Marathonis die Hälfte

19

der Strecke bewältigt haben. Am noch das, was man gerade geschafft hat“, so Schamper. Wendepunkt angelangt, geht es anschließend den ganzen Weg zurück, über das Nadelwehr AUF EINEN BLICK wieder auf die andere Saarseite, durch Besseringen und nach 5. SaarschleifenLand-Lauf etwa drei bis vier Stunden dürften Sonntag, 1. September, die Ersten wieder den Zielbereich 08.30 Uhr an der Stadthalle erreicht haben. Ort: Merzig, Stadthalle Dort sind die Kurzstreckler dann Ansprechpartnerin: bereits angekommen. „Bei uns Silvia Schamper ist der ‚Hauptlauf‘ ein einzigartisilvia@schamper.eu ges Konzept! Der Läufer meldet Veranstalter: Merziger sich für den Hauptlauf über 15 km Sport & Freizeitverein e.V. an und je nach Tagesform kann www.merziger-sport-freizeiter sich entscheiden, ob er heute verein.de 15 km oder einen Halbmarathon Strecken: Marathon, Halbläuft. Für beide Distanzen gibt marathon, 15 km Hauptlauf, es eine Siegerehrung in den 5 km Jedermannkauf, 1,5 einzelnen Altersklassen“, so km Schülerlauf, 250 Meter Silvia Schamper. Die Strecke geht Bambinilauf bis Besseringen - St. Gangolf und Startgebühr: Marathon dann wieder zurück. Diejenigen, 25 Euro, Hauptlauf 11 Euro, die sich für den Halbmarathon Jedermannlauf 5 Euro, Schüentscheiden, laufen noch eine lerlauf 3 Euro ohne Nachmelkleine Schleife bis zum Wendedegebühr, Bambinilauf ist punkt Bietzer Quelle an der Saar. kostenlos „Die kürzeren Strecken, angefanAnmeldung: gen vom 250-Meter-Bambinilauf www.Meisterchip.de bis zum 5-km-Jedermannlauf, oder unter finden in der Nähe der Stadthalle www.merziger-sportstatt. Dort trfft man sich dann freizeitverein.de nach Ende der Veranstaltung Nachmeldegebühr: 2 Euro wieder und feiert am späten (nur für den Marathon und Nachmittag und am Abend den Hauptlauf )


20

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Eine Stadt voller Frauen 7. dm Frauenlauf SaarLorLux Saarlouis zeigt sich von seiner schönsten Seite Am Freitag, 6. September, laufen Frauen auf jeden Fall ganz vorne weg. Denn in der Kreisstadt findet an diesem Tag ein Lauf ganz ohne männliche Beteiligung statt. An diesem Abend spielen die Männer nur die Nebenrollen. Sie dürfen am Straßenrand für Stimmung sorgen und anfeuern. Der dm Frauenlauf SaarLorLux geht am 6. September 2019 in die siebte Runde. An diesem Freitagabend stehen die Ehemänner, Freunde oder Familienmitglieder in der Saarlouiser Altstadt an den Straßenrändern und feuern ihre Frauen, Freundinnen, Töchter oder Schwestern kräftig an. In der Saarlouiser Innenstadt werden sicher auch neutrale Café-Besucher und Passanten, die ihre Wochenend-Einkäufe erledigen, die Läuferinnen bejubeln und anfeuern. Dieses Szenario wird sich am 6. September erneut Beim dm Frauenlauf SaarLorLux stehen die Frauen im Mittelpunkt.

Foto: Veranstalter


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

„Laufen, wie es uns gefällt“ lautet das Motto beim Frauenlauf in Saarlouis. in der Saarlouiser Innenstadt abspielen, wenn der dm Frauenlauf SaarLorLux in die siebte Runde geht. Im Vorjahr gingen über 1.500 Teilnehmerinnen an den Start. Der Startschuss erfolgt wieder um 18 Uhr auf dem Hohenzollernring in Höhe des kleinen Marktes. Hier beginnt die sechs Kilometer lange Strecke inmitten des „Inneren Rings“ von Saarlouis und verläuft entlang der idyllischen Wege des Saaraltarms.

Laufen, Lachen und Lebensfreude – so könnte man den Frauenlauf mit drei Worten umschreiben. Viele Frauen und Mädchen kommen in dieser Kulisse erst richtig aus sich heraus, haben Freude an ihrer Leistung und sind froh, sich mal nicht mit mitlaufenden Männern vergleichen zu müssen. Gemäß dem Motto „laufen, wie es uns gefällt“ können die Läuferinnen wieder aus den verschiedenen Laufangeboten

Foto: Veranstalter

wählen: Ob Running-Queen, Gelegenheitsjoggerin oder Walkerin – hier findet jede Teilnehmerin ihren Platz, um in ihrem Wohlfühltempo zu bleiben. Da ist für jede das Richtige dabei. Wichtig ist sowieso das Durchkommen. Die beiden Wertungsklassen bleiben unverändert – einmal bis 39 Jahre und dann ab 40 Jahre. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Die Teilnahme beim Frauenlauf hat noch einen weiteren positi-

ven Effekt: Pro Läuferin wird ein Euro an karitative Einrichtungen in der Region gespendet. Wer freiwillig mehr spendet, läuft als Charity-Starterin mit einer besonderen Startnummer. Anmelden kann man sich bis zum 19. August. Nachmeldungen sind bei der Startunterlagenausgabe und am Veranstaltungstag auf dem Kleinen Markt möglich. Im Startgeld enthalten sind u.a. ein hochwertiges Funktions-Shirt, ein Überraschungspaket mit Geschenken und Gutschein sowie die Strecken- und Zielverpflegung. Sport, Spaß und Unterhaltung – nach der großen Siegerehrung auf dem Kleinen Markt können die Läuferinnen zu jeder Menge Live-Musik bei der After-Run Party gemeinsam ausgiebig ihre Erfolge feiern. Die Party danach gehört nämlich wie das Laufshirt einfach zum Frauenlauf SaarLorLux dazu. Und da dürfen, ja sollen, dann auch wieder die Männer mitmachen. Schließlich will jede ja erzählen, was für ein tolles Lauferlebnis sie gerade hatte. Und es wäre ja dann auch wünschenswert, wenn beim nächsten Laufereignis BEIDE die Laufschuhe

21

anziehen und den Weg ins Ziel gemeinsam meistern. Im vergangenen Jahr siegte übrigens Claudia Seel vom TV Kirkel. Sie benötigte für die sechs Kilometer lange Strecke etwas mehr als 23 Minuten. Eine halbe Minute langsamer war die Gesamt-Zweite Laura Fries von den LLG-Girls, gefolgt von Cornelia Thon, die für die Herweckrunners startete.

AUF EINEN BLICK 7. dm Frauenlauf SaarLorLux Freitag, 6. September, 18 Uhr Ort: Saarlouis, Kleiner Markt Ansprechpartnerin: Nina Körner Telefon: (06 81) 96 85 38 23 frauenlauf@nplussport.de Veranstalter: n plus sport GmbH www.frauenlaufsaarlorlux.de Strecke: 6 km Frauen Startgebühr: 17 Euro bis 21. Juli, 20 Euro im Zeitraum 22. Juli - 19. August Anmeldeschluss: Montag, 19. August 2019 (Nachmeldung möglich) Nachmeldegebühr: 23 Euro


22

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Jede Runde hilft 14. 24-STUNDEN-SOLILAUF DER PFARREI HEILIGER INGOBERTUS Spendenlauf bei Tag und Nacht Der Solilauf, veranstaltet von den Gemeinden St. Pirmin und St. Michael aus der Pfarrei Heiliger Ingobertus ist im Saarland einzigartig, weil er der einzige Lauf ist, der durch eine komplette Nacht geht und insgesamt 24 Stunden dauert. Und er findet an einem fixen Ort statt: im St. Ingberter Mühlwaldstadion. Je mehr Runden bei diesem Spendenlauf gelaufen werden, desto höher ist das Spendenaufkommen. Jede Runde zählt.

anderen schon ein Erlebnis sein. Und obendrein kommt alles noch einem guten Zweck zugute. „Weil es dieses Format nur ganz selten gibt, hatten wir schon echt exotische Läufer hier. So zum Beispiel einen 73-jährigen Schweden, der fast die kompletten 24 Stunden barfuß lief. Bewunderndswert war auch die Leistung eines blinden Läufers aus Nürnberg. Er spulte 109 km ab, immer mit wechselnder Begleitperson“, sagt Gerhard Wannenmacher vom Ausrichter. Das Format scheint sich bewährt zu haben, Der Solilauf ist zwar ein 24-Stundenn mittlerweile wird der den-Lauf, aber 24 Stunden am Solilauf bereits zum 14. Mal im Stück laufen nur ganz wenige. St. Ingberter Mühlwaldstadion Und doch kommt es auf jede ausgetragen. Insgesamt wurden einzelne Runde an. Jemand, der mit Müh und Not gerade mal eine bisher 460.700 Euro für unterschiedliche soziale Projekte erRunde schafft, ist hier genauso willkommen wie Ultra-Läufer, die laufen. In diesem Jahr unterstützt der Solilauf den Wünschewagen die ganze Nacht durchrennen des Arbeiter-Samariter-Bundes, und eine Runde an die andere der Menschen in ihrer letzten hängen. Allein das Mitmachen, die Überwindung und das Einglie- Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch erfüllt und sie dern in eine Reihe anderer Hobgemeinsam mit ihren Familien byläufer, kann für den ein oder

Einzigartiger Laufevent: der 24-Stunden-Solilauf. Foto: Verein und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort fährt. Die ersten Läufer gehen samstagsnachmittags auf die Bahn, die letzten fast 24 Stunden später. Die Läufer suchen sich vorher „Sponsoren“ aus, die für jede runde einen Betrag zahlen. Der Lauf hat sportliche und wirtschaftliche Aspekte. Manch einer macht die Idee im Firmenumfeld publik. Dann setzen die Mitarbeiter einen Betrag fest. Manche bilden mit Mitarbeitern, Freunden oder Familienmitgliedern eine Staffel und wechseln sich ab. Der Leistungsstärkere trägt dann zwar mehr zum Gesamtergebnis bei, aber alle haben am Ende

dennoch gemeinsam das vorher gesteckte Ziel erreicht. Es gibt auch viele Eltern, die mit ihren Kindern im Buggy Runden für die gute Sache drehen. Man muss die Strecke ja nicht im Vollsprint laufen, man kann auch ganz gemütlich walken. Viele geben dem Kinderwagen dann zusätzlich noch eine eigene Startnummer, damit die Runden mitzählen. Und schließlich ist der Solilauf auch eine Integrationsmaßnahme, denn es ist hier auch für Rollstuhlfahrer oder sogar mit einem Rollator möglich, Runden zu drehen. Jedem Einzelnen bleibt das selbst überlassen“, sagt Gerhard Wannemacher über die Charakteristik des Laufes. Besonders interessant ist es in der Nacht, wenn es unter Flutlicht eine ganz eigene Atmosphäre gibt. „Auch hier müssen wir immer die richtige Verpflegung anbieten, denn das sind dann die sportlich Ambitionierten. Und die ernähren sich bewusster als die Gelegenheitsläufer“, weiß Wannenma-

cher aus langjähriger Erfahrung. Der Solilauf wird von der DJK SG St. Ingbert unterstützt. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Open-Air-Gottesdienst und Musikbands erleichtert das Rundendrehen.

AUF EINEN BLICK 14. Solilauf Samstag/Sonntag, 07./08. September 2019, Start: Samstag, 15 Uhr Ort: St. Ingbert Ansprechpartner: Gerhard Wannenmacher info@solilauf.org Veranstalter: Pfarrei Heiliger Ingobertus, Gemeinde St. Pirmin und St. Michael www.solilauf.org Strecken: Stadionrunde-Staffel, auch Rollstuhlfahrer Startgebühr: 10 Euro für Erwachsene, 6 Euro für Kinder Anmeldung: www.solilauf. org oder vor Ort Nachmeldegebühr: keine


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

23

Sportlich doppelt Gutes tun 5. CROSS AGAINST CANCER Am Waldstadion treffen sportlicher Ehrgeiz und soziales Engagement aufeinander Das Homburger Waldstadion bildet am Sonntag, 15. September, das ideale Ambiente, um sportliche Betätigung und soziales Engagement miteinander zu verbinden. Zum einen bietet es viel Platz für alles, was der Verein „Miteinander gegen Krebs e.V. “ an diesem Tag plant, zum anderen ist der angrenzende Wald ideal für die Austragung eines Cross-Laufs.

Am Homburger Waldstadion wird der Startschuss zum Spendenlauf „Cross against Cancer“ fallen. Foto: Veranstalter

Das Homburger Waldstadion steht am Sonntag, 15. September, ganz im Zeichen der guten Sache. Gut ist erst mal, dass der Verein „Miteinander gegen Krebs“ zum fünften Mal den Spendenlauf „Cross against Cancer“ durchführt. Gut ist auch, dass sich dabei mehr als 1.500 Läuferinnen und Läufer sportlich betätigen und so etwas für ihre Gesundheit tun. Und am besten ist, dass sie damit auch soziales Engagement unter Beweis stellen und die eingesammelten Mittel dem Verein helfen, das

Schicksal erkrankter Menschen erträglicher zu gestalten oder in der Prävention tätig zu werden. Die Veranstaltung soll auf die Thematik Krebs in der Bevölkerung aufmerksam machen. Sie soll dazu beitragen, dass Berührungsängste gegenüber an Krebs erkrankten Menschen durch deren Integration abgebaut werden. Daher sind unterschiedliche Laufstrecken (17 km, 10 km, 5 km und 5 km Nordic-Walking) im Angebot, um sowohl sportlich ambitionierte Läufer als auch Hobbysportler anzusprechen.

Im Homburger Waldstadion können Spendenrunden gelaufen werden. Dieser Wettbewerb richtet sich vor allem an Betroffene und deren Angehörige. Jede gelaufene Runde wird von einem Sponsor, den der Verein für den Spendenlauf gewinnen konnte, zusätzlich belohnt. Die Veranstalter wollen auf die Wichtigkeit des Themas Sport als Begleittherapie der Krebserkrankung hinweisen und deshalb Betroffene motivieren, am Lauf teilzunehmen und weiterhin Sport zu treiben. Alle Wettbewerbe starten auf

dem Stadionvorplatz. „Es geht hinauf auf den Schlossberg, weiter auf den Karlsberg, vorbei an den Ruinen der Karlslust, wie die Orangerie und den Bärenzwinger, durch das schöne Lambsbachtal nach Kirrberg und dann wieder zurück ins Waldstadion“, so beschreibt Carina Krämer vom Ausrichter in Kurzform die Strecke des Hauptlaufs über 17 km, die wegen des Höhenunterschieds doch schon recht anspruchsvoll ist. Der Erlös soll für die Belange der Krebserkennung und -Behandlung eingesetzt werden, so lautet der Vereinszweck. Je nach Fitness-Zustand besteht für die Crossläufer die Möglichkeit, nach dem Überqueren der Ziellinie vor der großen Haupttribüne im Waldstadion durch das Laufen weiterer Spendenrunden zusätzliche Spendengelder zu sammeln. Jede gelaufene Runde wird nämlich von einem Sponsor belohnt. 2018 war dies IKEA Kaiserslautern und 2017 Fisch- und Feinkost Flatter aus

Homburg. Das Startgeld für alle Wettbewerbe der Laufveranstaltung beträgt zehn Euro Ab dem 14. Juni ist die Online-Anmeldung über die Internetseite des Vereins freigeschaltet, so dass man rechtzeitig planen und sich auf den Lauf vorbereiten kann. Sammelanmeldungen größerer Gruppen sind ebenfalls möglich. Schon beim Homburger Firmenlauf macht das Team von Miteinander gegen Krebs e.V. Werbung für den Benefizlauf und hofft so, zusätzliche Aufmerksamkeit zu gewinnen. Schließlich haben die Teilnehmer am Firmenlauf zwei Monate und die gesamten Sommerferien Zeit, sich zu erholen und auf den Crosslauf am Waldstadion vorzubereiten. Die Vielzahl der angebotenen Strecken sollte jedem erlauben, am „Cross against Cancer“ teilzunehmen. Nicht nur im eigenen Interesse, sondern im Interesse aller Krebskranken. Und das kann jeden früher oder später treffen. Sport beugt vor.


24

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Kein Lauf gleicht dem anderen 9. Heggestorze Biosphären-Crosslauf Auf die Läufer kommen immer wieder neu ausgedachte Hindernisse zu Als ob ein Cross-Lauf nicht schon schwierig genug wäre, packt der Heggestorzelauf am Sonntag, 29. September, noch ein paar Schwierigkeiten obendrauf. Denn zusätzlich zum Querfeldeinterrain werden noch Hindernisse in den Weg gestellt. Besonders beliebt ist die Wasserrutsche, die auch diesmal wieder zu bewältigen ist. Dennoch gibt es Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Crossläufen dieser Art.

Der Heggestorzelauf ist eine Mischung aus Fun- und Crosslauf. Es geht über Felder, Wiesen und durch Wälder.  Foto: Veranstalter

Der Heggestorze BiosphärenCrosslauf ist eigentlich nicht vergleichbar mit einem „normalen“ Crosslauf. Zwar geht es auch im Lauf durch das Mandelbachtal, der im Gemeindeteil Heckendalheim am Sonntag, 29. September, ausgetragen und dort um 10 Uhr gestartet

wird, über Felder, Wiesen und durch Wälder. Das scheint vielen Teilnehmern aber viel zu langweilig. Deshalb ging man beim eigens für diesen Lauf ins Leben gerufenen Heggestorzerenner e.V. von Beginn an eigene Wege. „Wir haben zusätzlich zu den Schwierigkeiten, die das Gelände sowieso schon bietet, Hindernisse aufgestellt. Deshalb ist es eine Mischung aus Funund Cross-Lauf“, beschreibt Organisationsleiterin Susanne Kölling den Charakter des Laufs. Gestartet wird wie immer in der Dorfmitte von Heckendalheim. Vor dort aus führt die Strecke gleich bergauf Richtung Sportplatz. Dann geht es weiter um den Heckendalheimer Bann. Beim Hauptlauf über 14 Kilometer sind 400 Höhenmeter zu überwinden bzw. bergab zu laufen,

beim etwas kürzeren „Sprint“ kommen die Läuferinnen und Läufer bereits nach 6,8 km ins Ziel. Hierbei überwinden sie 180 Höhenmeter. „Wir haben von geübten Cross-Läufern, die sonst auch alle Events mitmachen, gehört, dass es für sie richtig anstrengend war, dass sie aber trotzdem immer wieder gerne hierherkommen, weil hier auch der Spaßfaktor im Vordergrund steht. Trotz der unterschiedlichen Hindernisse gibt es Rankings, in denen unser Lauf mit ähnlichen anderen Fun-Cross-Läufen verglichen werden kann und somit auch die Zeiten mit den Zeiten bei anderen, ähnlichen Läufen abgeglichen werden können“, sagt Susanne Kölling, die in Ommersheim eine Physiotherapie-Praxis betreibt. Da der Lauf im Saarland einzig-


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG tigen Weg gehen, dass der Lauf auch über das Saarland hinaus angenommen wird. Das hängt natürlich auch immer von der Witterung ab. Viele Spaßläufer machen ihre Teilnahme von den Witterungsbedingungen abhängig. Wir hoffen, dass diesmal wieder so viele kommen. Vielleicht können wir dann ja auch irgendwann mal die 400-er-Marke knacken“, freut sich Susanne Kölling auch auf zahlreiche auswärtige Besucher. Die Mund-zu-Mund-Propaganda und das positive Echo in den neuen Medien tun da sicher ihr Übriges dazu. Zurück im Ziel können sich die abgekämpften Läuferinnen und Läufer dann am frühen Nachmittag an den VerDer Spaß kommt beim Heggestorze Bisospären-Crosslauf garantiert nicht zu kurz. Foto: Veranstalter pflegungsständen regenerieren und dabei den Tag und das Jahr Revue passieren lassen. Dabei artig ist und weil er zudem der bleibt im Programm, weil sie sehr Chance auf den sportlichen Erfolg haben. Aber in dieser können auch die Erlebnisse und einzige Cross-Fun-Lauf weit und beliebt ist und man da schnell Kategorie überwiegt eindeutig lustigen Momente des Laufs breit ist, nimmt die Teilnehmereinige Meter absolvieren kann“, der Fun-Faktor“, erläutert die noch mal aus allen Perspektiven zahl stetig zu. Eine ähnliche sagt Kölling, die auch noch auf Orga-Leiterin. Im vergangenen Veranstaltung gibt es noch in andere Aspekte des Laufes beleuchtet werden. Und wer sich Jahr konnte das Organisationsbei anderen Laufveranstaltungen Saarbrücken, dort wird aber hinweist. „Neben den klassiunterwegs langweilt, kann sich viel über befestigte Straßen im schen Wertungen wie schnellster team übrigens einen neuen Teilnehmerrekord vermelden. dann ja schon auf die JubiläInnenstadtbereich gelaufen. Die Mann oder schnellste Frau auf An der achten Auflage des Hegge- umsausgabe „Heggestorzelauf Hindernisse, die das Heggestorden beiden Strecken prämieren storzelaufs nahmen 365 Läufe2020“ freuen, denn das wäre ze-Team jedes Jahr wiederverwir auch das schrägste Outfit. rinnen und Läufer teil. „Das ist dann bereits die zehnte Austrawendet, wechseln sich mit neu Wobei die Läuferinnen und absoluter Rekord und zeigt uns gung. Die Organisationsleiterin gestalteten Hürden ab. „Ein Klas- Läufer mit der originellsten siker ist die Wasserrutsche.Die Kostümierung naturgemäß keine eindeutig, dass wir hier den rich- macht darauf aufmerksam,

25

dass es in Ommersheim weitere Umkleide- und Duschmöglichkeiten gibt und, dass ein Shuttle-Service eingerichtet ist. Im Ort sollten keine PKW geparkt werden.

AUF EINEN BLICK 9. Heggestorze BiosphärenCrosslauf Sonntag, 29. September, 10.00 Uhr Ort: Mandelbachtal, Dorfplatz Heckendalheim (vom Dorfeingang bis zur Dorfmitte gibt es zwischen 08.00 Uhr und 14.00 Uhr einen kostenlosen Busshuttle) Ansprechpartnerin: Susanne Kölling susanne.koelling@gmx.de Veranstalter: Heggestorzerenner e.V. www.heggestorzelauf.de Strecken: 6,8 km mit 180 Höhenmetern, 14 km mit 400 Höhenmetern Startgebühr: 14-km-Lauf: 20 Euro, 6,8-km-Lauf: 13 Euro Anmeldung: Über die Webseite und per E-Mail Nachmeldegebühr: keine


26

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG Donnerstag 03. Oktober

4. Wadrilltallauf

Strecken: 2 km Schülerlauf, 5 km Schnupperlauf, 10 km Hauptlauf Ort: Wadrill Startzeit: 09:00 Veranstalter: Jugendclub Wadrill/ Tischtennis Dirk Michels (0 68 71) 51 00 d-michels@t-online.de

Sonntag 20. Oktober

18. Freundschaftslauf der Bisttal-Runners

Fantasievolle Outfits sind beim Halloweenlauf gefragt.  Foto: Ruppenthal

Strecken: 4 km Wandern, 5 km und 6 km Walking, 6/8/10/11 km Laufen Ort: Wadgassen-Differten Startzeit: 10:00 Veranstalter: Bisttal-Runners Thomas Leutzgen www.bisttal-runners.de

Sonntag 06. Oktober

31. Saarbrücker Sparkassen Westspangenlauf

Strecken: 5 km ab M/W10, 10 km ab M/W12, H M ab M/W16 Ort: Saarbrücken, Koßmannstr. Startzeit: 09:30 Veranstalter: LAG Saarbrücken Dirk Eichler-Übel dirk.eichler-uebel@ lag-saarbruecken.de www.westspangenlauf.de

Samstag 26. Oktober

7. Hoxberg-Berglauf

Strecken: 10 km Bergauf Ort: Lebach Startzeit: 14:30 Veranstalter: LTF-Theeltal Ruth Lauermann (0 68 81) 5 28 48 r.lauermann@gmx.de

Samstag 19. Oktober

14. Benin Benefiz Lauf

Strecken: 0,5 km Bambini; 2 km Schüler; 5 km Hobby; 10 km Hauptlauf Ort: 66557 Hirzweiler Startzeit: 14:45 Veranstalter: LLG Wustweiler Heinz Schuh (01 63) 4 29 40 94 vorsitzender@llgwustweiler.de www.llgwustweiler.de

Donnerstag 31. Oktober

15. Halloweenlauf LG Reimsbach-Oppen

Strecken: siehe Ausschreibung Ort: Oppen Startzeit: 18:00 Veranstalter: LG ReimsbachOppen Stefan Speicher st.speicher@t-online.de www.lg-reimsbach-oppen.de


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

27

Brückenbauwerk wird mit einem Lauf geehrt 31. SAARBRÜCKER SPARKASSEN WESTSPANGENLAUF Westspange einen Tag Laufparcours Jahrzehntelang mussten die Saarbrücker und die Besucher der Stadt mit der ungenügenden und staubelasteten Verkehrssituation klarkommen. Es gab schlicht zu wenig Brücken über die Saar, und zwei davon waren für den Autoverkehr nicht nutzbar. Zunächst brachte die Westspange Linderung, bis schließlich auch die Ostspange zur Entlastung beitrug. Kein Saarbrücker möchte sie missen, und doch steht sie erst etwas mehr als 30 Jahre. Deshalb können sich die Älteren auch noch lebhaft vorstellen, wie es ohne Westspange in Saarbrücken aussah. Jeden Tag Verkehrschaos, und zu der Zeit floss der Verkehr auch noch durch die Bahnhofstraße. An diese Zeit will sich keiner mehr erinnern. Doch einmal im Jahr wird dem Brückenbauwerk, das für eine erhebliche PKW-Entlastung in der Innenstadt verantwortlich ist, ein Lauf gewidmet. Zum 31. Mal findet

der Saarbrücker Westspangenlauf statt. „Im Vorjahr gab es zusätzlich noch Geschenke zum runden Jubiläum. Die gibt es in diesem Jahr natürlich nicht mehr. Eigentlich müssten wir bereits bei der 32. Austragung sein, weil ein Lauf mal ausgefallen ist. Aber auch so können wir von der LAG Saarbrücken stolz sein, dass wir es immer wieder schaffen, den Lauf durchzuziehen“, sagt Dirk Eichler-Uebel vom Organisationsteam. Dabei wurde nur der allererste Lauf, bei dem die Brücke für den Autoverkehr noch gesperrt wurde, von der Landeshauptstadt unterstützt, seitdem läuft alles in Eigenregie. „Eine Sperrung der Brücke für den Individualverkehr würden wir nicht hinbekommen, und sie ist auch nicht nötig, weil der Fußgängerweg auf der rechten Seite der Westspangenbrücke groß genug ist“, sagt Eichler-Uebel. Das Läuferfeld dürfte sich bis dahin auch schon etwas entzerrt haben, so dass der

Start auf dem Leinpfad. Foto: Veranstalter Andrang nicht so groß sein sollte. Gestartet wird der Lauf, wie zuletzt üblich, auf dem Leinpfad unterhalb der Koßmannstraße auf der St. Arnualer Saarseite. In der dortigen Turnhalle an der Scharnhorststraße befinden sich auch Umkleide- und Duschmöglichkeiten. Kurz nach dem Start geht es unter der Stadtautobahn hindurch auf den Leinpfad. An der Westspange gibt es eine kleine Steigung, bis man auf der anderen Saarseite im Bürgerpark

angelangt ist. Dann geht es auf der St. Johanner Seite zurück, unterhalb der Berliner Promenade entlang, über den Staden auf die Daarler Wiesen. Dort wird symbolhaft und im Gegensatz zur vielbefahrenen Westspangenbrücke die „Tote Brücke“ zwischen St. Arnual und dem Saarbrücker Hafengelänge passiert. Die Halbmarathon-Läufer biegen links ab und laufen noch kurz über die Grenze bis zu einem Restaurant. In der Zwischenzeit sind dann auch die Zehn-Kilometer-Läufer, die eine halbe Stunde später starten, an der Brücke, so dass fast alle Läufer der beiden längeren Distanzen gleichzeitig im Ziel an der Koßmannstraße eintreffen. Als sportlicher Höhepunkt ist die Seniorenmeisterschaft im Halbmarathon eingebettet, so dass viele ältere Spitzenläufer am Start sein dürften. Und einige sportlich ambitionierte Läufer werden den Westspangenlauf auch als Test für den drei Wochen später anstehenden Frankfurt-Marathon sehen.

AUF EINEN BLICK 31. Saarbrücker Sparkassen Westspangenlauf Sonntag, 6. Oktober, 5 km: 09.15 Uhr, Halbmarathon: 09.30 Uhr, 10 km: 10.00 Uhr Ort: Saarbrücken, Leinpfad an der Koßmannstraße Ansprechpartner: Dirk Eichler-Uebel Telefon: (01 73) 3 09 00 01 dirk.eichler-uebel@ lag-saarbruecken.de Veranstalter: LAG Saarbrücken www.westspangenlauf.de Strecken: 5 km M/W ab 10 Jahre, 10 km M/W ab 12 Jahre, Halbmarathon M/W ab 16 Jahre Startgebühr: Halbmarathon: 14 Euro, 10 km: 8 Euro, 5 km: 5 Euro; Schüler, Jugendliche und Behinderte jeweils die Hälfte Anmeldung: über die Webseite Nachmeldegebühr: je 1 Euro


28

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Laufen für ein Hilfsprojekt 14. BENIN-BENEFIZLAUF Gesammelte Gelder kommen gezielt in Westafrika an Benin ist eine Republik in Westafrika. Die Älteren kennen es noch unter der Bezeichnung Dahomey. Es ist eines der ärmsten Länder der Erde. Im Ranking des Indexes der menschlichen Entwicklung, den man gemeinhein auch als Wohlstandsfaktor bezeichnet, liegt die Republik Benin auf Rang 201. Der Einsatz der Spenden wird streng überwacht.

fünf Kilometern im Urexweiler Wald wieder um. Neben einigen Höhenmetern bietet die Strecke bei schönem Wetter auch tolle Ausblicke. Die Zeiten stehen aufgrund des welligen Profils allerdings weniger im Vordergrund, sondern eher das gemeinsame Laufen und natürlich der Kuchen danach. Interessant ist auch die extra Wertung für Walker (5 km) – also wirklich eine Veranstaltung für alle. Gegen 17 Uhr ist der anstrengenZum 14. Mal veranstaltet die AG Der Benin-Benefizlauf wird am 19. Oktober vor der Hirzweiler Benin den Benin-Benefizlauf. Dorfwaldhalle gestartet. Foto: Veranstalter de Teil beendet und Sportler, Begleiter und Zuschauer können Start und Ziel liegen im Illinger zum gemütlichen Teil des Tages hinauf Richtung Weberhof. WeiGemeindeteil Hirzweiler. Die dor- auch Möglichkeiten zum übergehen. Die Spenden werden ter führt der leicht wellige Kurs tige Dorfwaldhalle ist am Sams- Umkleiden und Duschen gibt. Richtung Urexweiler. „Es ist eine festgelegten Projekten zugeteilt. tag, 19. Oktober 2019, Treffpunkt Der erste Startschuss des Tages „Die Veranstaltung wird von gilt den Bambinis, die eine einWendepunktstrecke. Wenn der für viele Laufbegeisterte, die mehreren Teams unterstützt. fache Distanz über 500 m absol- erste Wendepunkt nach 2,5 km obendrein noch eine gute Tat Neben unserer LLG Wustweiler erreicht ist, laufen die ‚Kurzvollbringen. Alle Einnahmen vieren und im Ziel mit einer Me(zuständig für Anmeldung, von Startgeld, über Essensverdaille dekoriert werden. Es folgt streckler‘ wieder zurück“, so Startnummern, Zeitnahme) sind der Schülerlauf über 2000 m. Heinz Schuh, der 1. Vorsitzende kauf und Sponsoren gehen zu auch die Gemeinde Illingen der LLG Wustweiler. „Man sieht Die beiden längeren Strecken 100 Prozent an die AG Benin dann also, wie weit die Verfolger sowie die Aktion Palca tatkräftig für Ihre Hilfsprojekte in Afrika. gehen über fünf und zehn Kilometer, gestartet wird gemeinsind und kann seine Position im im Einsatz. Ein besonderer Dank Der Lauf startet vor der DorfFeld abschätzen“, ergänzt er. Die gilt Christian Petry (Bundestagssam. Von der Dorfwaldhalle waldhalle, wo es neben abgeordneter und Ortsvorsteher Startnummern und Ehrungen geht es zunächst einen Anstieg 10 km-Läufer drehen erst nach

von Welchbach) und Stefan Maas (Ortsvorsteher von Uchtelfangen), die einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen dieser Veranstaltung geleistet haben“, so Heinz Schuh abschließend.

AUF EINEN BLICK 14. Benin-Benefizlauf Samstag, 19. Oktober, 14.45 Uhr Ort: Illingen, OT Hirzweiler Ansprechpartner: Heinz Schuh Telefon: (01 63) 4 29 40 94 vorsitzender@ llgwustweiler.de Veranstalter: LLG Wustweiler www.llgwustweiler.de Strecken: 500 Meter Bambinilauf, 2 km Schülerlauf, 5 km Hobbylauf, 10 km Hauptlauf, 5 km Walking Startgebühr: 4 Euro für 5 km, 7 Euro für 10 km Anmeldung: www.llgwustweiler.de Nachmeldegebühr: keine


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

29 Anzeige

Bitburger 0,0% – mehr als nur ein Durstlöscher Die Laufsaison 2019 ist bereits in vollem Gange. Das Saarland und die Westpfalz bieten auch in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen für Freizeit- und Spitzensportler. Von Stadt- über Cross- bis hin zu Ultramarathonläufen – hier findet jeder seine ganz persönliche Herausforderung. Aber unabhängig von Distanz und Schwierigkeitsgrad der Strecke teilen alle Läufer nach sportlicher Betätigung zwei Bedürfnisse: Erfrischen und Energie tanken!

rem Umfang. Laut der Studie des Deutschen Instituts für Sporternährung e.V. sind dafür die in Bitburger 0,0% alkoholfreies Pils enthaltenen Vitamine der B-Gruppe essenziell, da hiernach: • Vitamin B6 den Muskelaufbau in der Regenerationsphase unterstützt, • Vitamin B9 (Folsäure) für die Neubildung von muskulären Mit Bitburger 0,0% nach dem Lauf Energie tanken.  Foto: Bitburger Einheiten benötigt wird und Lebensweise sind wichtig. Nährstoffe des Getränks schnell • Vitamin B12 an zahlreichen Stoffwechselreaktionen aufnehmen und Muskeln sowie Dabei ist Bitburger 0,0% die beteiligt ist. Organen zur Verfügung stellen. perfekte Unterstützung. Das Im Ergebnis können die in belegt auch eine umfangreiche Laut der Studie des Deutschen Bitburger 0,0% enthaltenen Studie des Deutschen Instituts Instituts für Sporternährung Durch sportliche Aktivität verliert der Körper Wasser, für Sporternährung e.V., laut e.V. eignet sich Bitburger 0,0% Vitamine eine positive Wirkung auf den sportlich beanspruchals isotonisches ErfrischungsMineralstoffe, Vitamine und der Bitburger 0,0% auf natürliKohlenhydrate. Um bestmöglich che Weise wichtige sportspezi- getränk perfekt, um den Körper ten menschlichen Organismus haben. Die in Bitburger 0,0% regenerieren zu können, muss fische Mineralstoffe, Vitamine nach dem Sport effizient und alkoholfreies Pils enthaltene und Kohlenhydrate bei isotoni- wirksam mit Mineralien sowie dieser Verlust ausgeglichen werden. Als das einzige isotoni- scher Wirkung enthält. Vitaminen zu versorgen und so Folsäure und Vitamin B12 tragen zur Funktion des Immundie Regeneration zu beschleusche alkoholfreie Bier mit 0,0% Doch was bedeutet „isosystems und zur Verringerung nigen. Alkohol leistet Bitburger 0,0% tonisch“ eigentlich? Ein von Müdigkeit bei. Zusätzlich genau dies: Erfrischung und isotonisches Getränk hat Was Sportler nach aktiven unterstützen die Vitamine Regeneration. Eine abwechsden gleichen osmotischen Phasen beachten sollten: Jetzt B6 und B12 einen normalen benötigen die beanspruchten lungsreiche und ausgewogene Druck wie menschliches Blut. Energiestoffwechsel. Zur VorErnährung sowie eine gesunde Dadurch kann der Körper die Muskeln Vitamine in größe-

beugung von Muskelkrämpfen werden laut der Studie des Deutschen Instituts für Sporternährung e.V. die in Bitburger 0,0% enthaltenen Mineralstoffe Magnesium und Kalium benötigt. Diese besagt, dass: • Kalium für eine schnelle Wiederauffüllung der muskulären Energiespeicher sorgt und • Magnesium zur normalen Muskelfunktion und zur Verhinderung von Krämpfen beiträgt. Zusammengefasst ist Bitburger 0,0% das perfekte Erfrischungsgetränk für sportlich Ative. Bitburger 0,0% wünscht allen Läufern weiterhin eine schöne, erfolgreiche und gesunde Laufsaison 2019 und erfrischenden Genuss im Zieleinlauf!


30

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG Samstag 02. November

17. Freundschaftslauf der LLG Wustweiler

Strecken: 6 km Walking/Nordic, 7/8/9/10/11/12 km Laufen Ort: Wustweiler Startzeit: 15:00 Veranstalter: LLG Wustweiler Heinz Schuh (01 63) 4 29 40 94 vorsitzender@llgwustweiler.de www.llgwustweiler.de

Sonntag 17. November

27. Crosslauf „Rund um das Stadion“

Immer ein Erlebnis: Laufen auf der Halde.

Foto: spektrum

Strecken: 1000 m bis Langstrecke Ort: Elm Startzeit: 10:15 Veranstalter: TV 1895 Elm e.V. Horst Schulz (0 68 34) 5 50 52 schulz.horst@gmx.de www.tv1895elm.de

Sonntag 10. November

31. Int. Martinslauf

Strecken: 0,2 km Bambinilauf, 2 km Schülerlauf, 5 km Jedermannlauf, 10 km Hauptlauf, 5 km Nordic Walking Ort: Losheim am See Startzeit: 09:30 Veranstalter: TV 1929 Losheim Arno Thieser TVLosheim-Lauftreff@gmx.de www.tv-losheim.de

Sonntag 24. November

2. Hartfüßler Halden Sundowner

Strecken: 4,5 Stunden Hobbylauf M/F Ort: Göttelborn, Halde Startzeit: 12:00 Veranstalter: Hartfüßlertrail e.V. Hendrik Dörr info@hartfuesslertrail.de www.hartfuesslertrail.de

Samstag 16. November

15. Hemmersdorfer Glühweinlauf

Strecken: Bambinilauf 400 m, Schülerlauf 2 km, Hauptlauf 5 und 10 km Ort: Hemmersdorf Startzeit: 14:00 Veranstalter: Lauftreff Hemmersdorf/Kneipp-Verein Niedtal-S. Michael Nagel www.kv-niedtal-saargau.de

Sonntag 01. Dezember

25. Ford Advent-Lauf Saarbrücken

Strecken: 2 km Schülerlauf U8-U14, 10 km Hauptlauf Ort: Saarbrücken Startzeit: 10:30 Veranstalter: SV Saar 05 Walter Hettinger HSimWa@t-online.de www.saar05-leichtathletik.de


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG Donnerstag 05. Dezember

12. Santa Lauf

Strecken: 2,5 km-Schülerlauf, 5 km-Hauptlauf Ort: Odilienplatz, Dillingen Startzeit: 18:00 Veranstalter: n plus sport GmbH Nina Körner (06 81) 96 85 38 23 santa-lauf@nplussport.de www.santa-lauf.de

Dienstag 24. Dezember

18. Bärenfels-Heiligabendlauf

Strecken: Marathon, 8,5 km und 1 km (Jedermann/Jugend) Ort: Neubrücke Startzeit: 08:00 Veranstalter: Bärenfels-Team Robert Feller (01 72) 6 86 76 75 info@baerenfelslauf.de www.baerenfelslauf.de

Sonntag 15. Dezember

14. energis-Nachtwächterlauf Strecken: 5 km und 10 km Ort: Ottweiler Startzeit: 17:30 Veranstalter: TV Ottweiler von 1859 e.V. Otto Lauermann (0 68 24) 33 35 otto.lauermann@gmx.de www.tvo-leichtathletik.de

Samstag 28. Dezember

4. Ultimativer Ultimo Ultra

Strecken: 65 km und 111 km M/F Ort: Saarbrücken Startzeit: 00:10 Veranstalter: Hartfüßlertrail e.V. Hendrik Dörr (01 77) 3 46 88 00 info@hartfuesslertrail.de www.hartfuesslertrail.de

31

Sonntag 15. Dezember

9. Advents-Crosslauf

Strecken: 1,1 km bis 12,55 km Langstrecke Ort: Schmelz Startzeit: 11:00 Veranstalter: LC Schmelz Claus Jericho (0 68 87) 71 66 cjlc63@t-online.de www.lc-schmelz.de

Sonntag 29. Dezember

45. Internationaler Saarbrücker Silvesterlauf Strecken: 1,0 km bis 10 km Ort: Saarbrücken Startzeit: ab 12:30 Uhr Veranstalter: LSG Saarbrücken-Sulzbachtal Manfred Kölzer (0 68 97) 56 71 25 www.silvesterlauf-sb.de

Stimmungsvoll geht‘s beim Nachtwächterlauf zu.

Foto: spektrum


32

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Santa-Lauf weckt vorweihnachtliche Stimmung 12. SANTA-LAUF Die Vielfalt der Kostüme begeistert jedes Jahr aufs Neue Der Santa-Lauf erfreut sich jedes Jahr auf’s Neue einer sehr großen Beliebtheit, da er in der kalten Jahreszeit ideal sportliche Aktivität und Vorfreude auf das bevorstehende Fest verbindet. Alle Weihnachtsmänner versammeln sich am 5. Dezember nach getaner Arbeit in der Dillinger Innenstadt. Wer seinen Rucksack bis zum Start ausgepackt hat, kann sozusagen total erleichtert in den Lauf gehen. Und diejenigen, die an diesem Tag noch nicht dazu gekommen sind, können dann ja nach dem Lauf beim Glühweintrinken den Rest verteilen. Allerdings gibt es da eine ganz besondere Schwierigkeit für den doppelt angeschlagenen Knecht. Nach der sportlichen Anstrengung und dem Genuss geistreicher Getränke wird es schwierig, die richtige Person unter den fast einheitlich in rote Gewänder gekleideten Läuferinnen und

Die Kostümierung gehört beim Santa-Lauf dazu. Läufern ausfindig zu machen. Denn das purpurrote Kostüm wird an diesem Abend sicher die bevorzugte Garderobe sein. Zum Einsatz kommt jedoch nicht nur der Weihnachtsmann, auch andere Weggefährten des himmlischen Gesellen, wie das Rentier oder Engel, sind an diesem Abend in der Dillinger Innenstadt unterwegs. Gestartet wird am Odilienplatz. Von dort aus geht es topfeben durch die Dillinger Fußgängerzone, über den Dillin-

Foto: Veranstalter

ger Weihnachtsmarkt und dann zurück zum Start. Die „Schüler“ laufen die 2,5-km-Runde nur einmal, die Ausdauerfähigeren machen noch einen zweiten Durchlauf, ehe sie wieder am Odilienplatz im Ziel ankommen. Dort werden dann ausnahmsweise mal die Weihnachtsmänner oder Engel beschenkt. Und an den Glühweinständen kann endlich die immerwährende Frage geklärt werden, wer denn nun die Geschenke

Weihnachtsmann war 2018 bringt – der Weihnachtsmann, Torsten Jacob, schnellste der Nikolaus, Knecht Ruprecht Weihnachtsfrau Conny Thon. oder doch das Christkind? Oder alle? Für Nutzer des ÖPNV sei gesagt, dass der Dillinger AUF EINEN BLICK Bahnhof nur zehn Fußminuten von der Innenstadt entfernt ist und Züge bis spät in die 12. schlau.com Santa-Lauf Nacht nach Saarbrücken und Donnerstag, 05. Dezember in Richtung Merzig fahren. Kein 2019, 18 Uhr Weihnachtsmann braucht also Ort: Dillingen, Odilienplatz die Heimreise auf seinem eigeAnsprechpartnerin: nen Schlitten zu absolvieren. Die Nina Körner Urkunden kann man sich dann Telefon: (06 81) 96 85 38 23 noch vor Weihnachten selbst santa-lauf@nplussport.de ausdrucken. Im Vorjahr siegte Veranstalter: übrigens in der Kategorie „meiste n plus sport GmbH Teilnehmer“ die „Laufschule“ www.santa-lauf.de mit 31 Teammitgliedern vor Strecken: 2,5 km Schülerder SSV Pachten, für die eine lauf, 5 km Hauptlauf Person weniger am Start war. Startgebühr: Hauptlauf Das schönste Kostüm hatte das 18 Euro, Schülerlauf 10 Euro, Team „Die Plätzja“, gefolgt vom jeweils mit Kostüm. Ohne Team „Mrs. Sporty Riegelsberg“. Kostüm: 12 Euro bzw. 4 Euro Beim schönsten Elfen-Kostüm Anmeldung: per Formular hatten Stefanie Glatigny-Andrä auf der Internet-Seite und Simone Hilt im Vorjahr die Nachmeldung: am Lauftag Nase vorne, gefolgt von Marleen ab 15 Uhr am Odilienplatz, und Vera Burger. Schnellster Nachmeldegebühr: 14 Euro


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

33

Weihnachtsmänner am laufenden Band 18. BÄRENFELS-HEILIGABENDLAUF Am Heiligen Morgen sportlich in die Feiertage hineinstarten Der Bärenfels Heiligabendlauf sticht in mehrfacher Hinsicht aus dem saarländischen Laufkalender heraus. Zum einen ist er weit und breit das einzige Sportereignis an diesem Tag, zum anderen ist er im zweiten Halbjahr der einzige Lauf im saarländischen Laufkalender, der in Rheinland-Pfalz startet. Doch schon nach wenigen Metern wird die saarländische Landesgrenze überschritten. Für viele Berufstätige ist der Heilige Abend der erste von vielen freien Tagen nacheinander. In Saarbrücken und Saarlouis trifft man sich seit Jahren in den jeweiligen Altstädten, um das Weihnachtsfest mit Freunden und Bekannten zu beginnen. Und im nördlichen Saarland ist es mittlerweile schon Tradition, dass man sich noch mal sportlich betätigt. Zum 18. Mal veranstaltet das Bärenfels-Team um Organisator Robert Feller den Bärenfels Heiligabendlauf. „Es ist der einzige

Laufvergnügen an Heiligabend.  Foto: Veranstalter Marathon an diesem Tag, den ich kenne. Wir sind stolz, dass wir das jetzt schon so lange machen und uns dadurch in der Läuferszene einen Namen gemacht haben. Viele kommen über hunderte von Kilometern, übernachten hier in der Umgebung, laufen bei uns den Marathon mit und

widmen sich erst danach dem Feiertagsgeschehen. Für viele Enthusiasten und Laufbegeisterte ist es der Abschluss des Jahres. Man trifft sich noch mal und lässt das Jahr nach dem Lauf in entspannter Atmosphäre Revue passieren. Natürlich gehen wir im Zuge der Organisation auch darauf ein, dass es an Heiligabend kalt und feucht sein kann und, dass es schneien könnte. Aber in den letzten Jahren war es an Weihnachten ja eher mild, so dass es noch angenehm war, sich im Freien aufzuhalten“, sagt Feller im Zusammenhang mit diesem besonderen Laufereignis. Das Team hat Erfahrung – und zwar nicht nur durch die Heiligabendläufe. Auch der alljährlich stattfindende Bärenfels-Trail gehört zum Laufangebot. Während es beim Trail deutlich mehr Querfeldeinstrecken gibt, führt die Strecke des Heiligabendlaufes mehr über befestigte Waldwege. „Wir starten in Neubrücke, wo auch der Trail beginnt. Schon

kurz nach dem Start geht es über die Landesgrenze“, sagt Robert Feller. „Der Start liegt nur unweit vom DB-Bahnhof Neubrücke, der stündlich von Mainz und Saarbrücken aus angefahren wird. Auch der Umwelt-Campus mit seinen zahlreichen Parkplätzen liegt in unmittelbarer Nähe. Weitere Umzieh- und Duschmöglichkeiten befinden sich im Ortsteil Hoppstädten. Dort gibt es auch einen weiteren DB-Bahnhof“, macht Feller auf die gute Infrastruktur in der näheren Umgebung aufmerksam. Der Lauf führt auf dem Nahe-Radweg am gleichnamigen Fluss entlang Richtung Nohfelden, dann hoch zum Bärenfels und wieder zurück. Die Ein-Kilometer-Jedermannund Jugendstrecke macht gleich hinter der Landesgrenze kehrt und man kommt zum Ausgangspunkt zurück. Die Kurzstrecke endet nach der ersten 8,5-Kilometer-Runde. Die Marathonläufer umrunden den Kurs fünf Mal, ehe sie ins Ziel kommen.

AUF EINEN BLICK 18. Bärenfels Heiligabendlauf Dienstag, 24. Dezember, Marathon: 08.15 Uhr, 8,5 km: 09.45 Uhr, Schülerlauf: 10.00 Uhr Ort: Hoppstädten-Weiersbach, OT Neubrücke Ansprechpartner: Robert Feller Telefon: (01 72) 6 86 76 75 info@baerenfelslauf.de Veranstalter: Bärenfels-Team www.baerenfelslauf.de Strecken: Marathon, 8,5 km, 1 km Startgebühr: Marathon: 35 Euro, 8,5 km: 8 Euro, Jedermann- und Schülerlauf: 1 Euro Anmeldung: am 23. Dezember: 18-20 Uhr im Kinocenter Movietown Hoppstädten-Weiersbach Am 24. Dezember: ab 07.00 Uhr bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start


34

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Sportlicher Höhepunkt zum Jahresende 45. Internationaler Saarbrücker Silvesterlauf Lauf steuert stramm auf die 50 zu Saarbrücken erlebt am Sonntag, 29. Dezember, noch mal einen echten Höhepunkt auf sportlicher Ebene. Der Silvesterlauf wird am letzten Sonntag des Jahres bereits zum 45. Mal durchgeführt. Die Streckenführung hat sich in der Zwischenzeit etwas geändert, der sportliche Glanz bleibt aber bestehen. Es werden wieder zahlreiche Spitzenläuferinnen und -läufer erwartet.

Tobias Blum siegte im vergangenen Jahr beim Saarbrücker Silvesterlauf im Stadtwald. Foto: Schlichter

Das Jahresende in Saarbrücken ist mittlerweile ohne den nun schon traditionellen Silvesterlauf nicht mehr vorstellbar. Das wird auch in diesem Jahr wieder so sein. Am letzten Sonntag des Jahres werden wieder ungefähr 1.400 Läuferinnen und Läufer auf dem Uni-Gelände und an der angrenzenden

Sportschule erwartet. „Wir erwarten wieder viele Spitzenläufer aus dem In- und Ausland. Allerdings kann zu so einem frühen Zeitpunkt natürlich noch nicht gesagt werden, wer teilnimmt. Wir haben aber im Saarland selbst mittlerweile einige Kandidaten, die für den Sieg in Frage kommen, wie sich am Marathonsieg von Tobias Blum in Köln zuletzt gezeigt hat“, sagt Manfred Kölzer von der ausrichtenden LSG Saarbrücken-Sulzbachtal. Er spricht aus Erfahrung, denn in den Anfangsjahren gehörte er selbst öfters zu den Siegern dieses Laufes. Während es früher durch den Wildpark in den angrenzenden Stadtwald ging und somit einige Cross-Anteile eingearbeitet und zu bewältigen waren, geht es mittlerweile fast

vollständig über das Universitäts-Gelände. Start und Ziel sind auf dem Sportplatz vor der Multifunktionshalle. Dort wird auch eine Zeltstadt aufgebaut, wo es Verpflegung für Läufer und Zuschauer gibt. „Die Kooperation mit dem Trierer Silvesterlauf hat sich bewährt. Viele Läufer aus Afrika oder anderen außereuropäischen Ländern laufen hier und drei Tage später auch in Trier. Wir hatten zuletzt aber auch eine Siegerin, die extra wegen uns kam und in Trier nicht gelaufen ist“, sagt Kölzer zur Veranstaltung im vergangenen Jahr. „Wir konnten bisher bei jeder Witterung laufen. Es gab lediglich eine einzige Austragung, bei der wir die Ersatzstrecke laufen mussten, aber da die Strecke mittlerweile


ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG

35

le gestartet. Danach liefen sie über das Gelände der Sportschule und der Universität in den Saarbrücker Stadtwald. Nach zehn Kilometern über welliges Terrain erreichten sie wieder das Stadion. „Auch die Zusammenarbeit mit den neuen Sponsoren hat sich bewährt. Wir hoffen, dass wir auch die 50. Veranstaltung im Jahr 2024 noch mitsammen bestreiten“, blickt der Organisator schon mal etwas voraus.

AUF EINEN BLICK Auch bei der 45. Auflage des Saarbrücker Silversterlaufs werden viele prominente Läufer an den Start gehen. generell geändert wurde, erwarten wir da keine Probleme“, sagt er zum Ablauf. Kölzer verweist auf prominente Läufer der vergangenen Jahre. „2017 hatten wir Ellen Burkhardt hier, die frühere deutsche Meisterin. Die hat dann 2018 auch in Trier gewonnen. Die Äthioperin Ejguyenu Taje Haylu, die zuletzt gewonnen hat, hat den Streckenrekord verbessert, so dass wir in diesem Jahr eine neue Marke auf der Bestenliste haben“, weist Kölzer auf die

vergangenen Spitzenleistungen hin. Etwas mehr als 33 Minuten brauchte die Ostafrikanerin, diese Marke gilt es nun zu knacken. Tobias Blum hat zuletzt zwei Mal hintereinander gewonnen, die Siegerzeit des Vorjahres liegt bei 30:33 Minuten. Sollte er teilnehmen, zählt er mit Sicherheit wieder zu den großen Favoriten und könnte den Hattrick perfekt machen. Hinter Blum, der für den LC Rehlingen startet, belegte Yonas Kinde vom luxemburgi-

schen Sportclub Celtic 2018 den zweiten Platz, gefolgt von Steffen Justus, der ebenfalls für Rehlingen an den Start ging. Bester Saarbrücker Läufer war im Vorjahr Gregor Payet vom LAZ auf Platz neun. Nick Ziegler vom Veranstalter kam unmittelbar vor der Äthiopierin ins Ziel. Hinter der seigreichen Ostafrikanerin belegte Martina Schumacher den zweiten Rang bei den Frauen. Sie gewann auch die W40-Wertung. Dritte wurde Julie Trou, die keinem

Foto: Schlichter

Verein angehört. Die Leistung der Äthiopierin ist bemerkenswert, weil sie im Gesamtklassement hinter zehn Männern beachtliche Elfte wurde. 58 Läufer blieben im Vorjahr im 10-km-Rennen unter 40 Minuten. Als 941. und Letzter erreichte der M70-Läufer Giovanni Del Favero vom TV Bildstock nach 1:19:38,24 Stunden das Ziel. Alle Silvesterläufer waren auf der Kunststoffbahn im Leichtathletik-Stadion der Hermann-Neuberger-Sportschu-

45. Internationaler Saarbrücker Silvesterlauf Sonntag, 29. Dezember 2019 Ort: Saarbrücken Ansprechpartner: Manfred Kölzer Telefon: (0 68 97) 56 71 25 Manfred.Koelzer@web.de Veranstalter: LSG Saarbrücken-Sulzbachtal www.silvesterlauf-sb.de Strecken: 1 km U8 bis U12, 2,2 km U12 bis U16, 4,4 km U18 und U20, Männer und Frauen, 10 km U18, U20, Männer und Frauen sowie Altersklassen Männer und Frauen 35 bis 75


So gut kann Erfrischung schmecken.

Profile for Saarbrücker VerlagsService GmbH

Laufkalender_02_2019  

Laufkalender_02_2019  

Profile for saarland