Issuu on Google+

Sehenswürdigkeiten am Streckenverlauf

Einfahrt Dieselzug Oschatz Südbahnhof

Jeden letzten Sonntag und zu unzähligen Sonderfahrten und Veranstaltungen genießen die Besucher die Eisenbahnromantik. Besonders Veranstaltungen für Familien wie z. B. die Oster- und Pfingstfahrten, das Bahnhofsfest im Juni und die Halloweenfahrten am 31. Oktober erfreuen sich großer Beliebtheit und locken zahlreiche Fahrgäste aus nah und fern an. Beim Tag des offenen Denkmals im September

erhalten Interessierte einen informativen Blick hinter die Kulissen der Döllnitzbahn. Fahrten zum Mügelner Weihnachtsmarkt eröffnen die Adventszeit. Mit einem heißen Becher Glühwein und Fahrten durch die hoffentlich verschneite Landschaft klingt das Jahr gemütlich aus. www.doellnitzbahn.de

Oschatz • liebevoll sanierter Altstadtkern mit Neumarkt und Altmarkt • St. Aegidien-Kirche mit historischer Türmerwohnung • Stadt- und Waagenmuseum mit begehbarem Wachturm • O-Schatz-Park mit größter Kaffeekannensammlung der Welt • Freizeit- und Erlebnisbad Platsch Thalheim • Alpakafarm Linhart • Straußenfarm Joite Naundorf • Ökostation „Grüne Welle“ • St. Katharinen-Kirche Schweta • St. Andreas-Kirche (nach Plänen von George Bähr) • Parkanlage, angelegt im englischen Stil Mügeln • „Stadtanger“ mit Backhaus • Heimatmuseum • Schloss Ruhethal • Stadtkirche St. Johannis • St. Marien zu Altmügeln, einstige Wallfahrtskirche • „Bankenzentrum“ Mügeln • Stadtbad • Kloster Marienthal Sornzig • Obstland Dürrweitzschen-Leisnig-Sornzig Glossen • historische Feldbahnschauanlage mit Feldbahnmuseum • Modellbahnausstellung Kurzbeschreibung

Landpartie | Foto: Sven Bartsch

Die Döllnitzbahn verkehrt fahrplanmäßig zwischen Oschatz und Glossen montags bis freitags mit Dieselzügen sowie an ausgewählten Wochenenden und Feiertagen mit Dampfzügen. Sonderzüge auf Anfrage.

27


Deutschlands Dampfbahnen | Romantik auf schmaler Spur