Page 1

Leonberg | Mai - August

2018

Veranstaltungen

Kultur


2


Veranstaltungstipps für den Sommer 2018

Stadtführungen in Leonberg

Altstadt-Garten

Seebühnenkonzerte im Stadtpark

Sommernachts-Serenade

Ausstellung Grenzüberschreitung

Gute-Nacht-Geschichten im Pomeranzengarten

Tag der Internationalen Begegnung

Strohländle am Engelbergturm

3


MAI

Ausstellung Noch bis 25. Mai

BIRGIT FEIL & KARIN RIES MENSCHEN rung dieser augenblicklichen Situation, in der sich ein Mensch zu einer bestimmten Zeit befindet, nicht um die Abbildung oder die Erzählung, sondern um eine Transformation in eine andere Daseinsebene“, schreibt Birgit Feil. Auch Karin Ries geht es nicht um die Darstellung einer Person, sondern um den Spielraum eines momenthaften Ausdrucks, eines Gefühls. In ihrer Malerei wird dem fotografischen Bild das konkret Portraithafte genommen. Wir zeigen Birgit Feils Figuren aus Kunststoff (Acrystal) und Karin Ries Bilder in Acrylfarbe, Kohle und Kreide auf Leinwand oder Papier. Mehr auf unserer Website: www.galerie-im-kuenstlerhaus.de/

Die Plastiken von Birgit Feil und die Gemälde von Karin Ries basieren auf Fotografien, ein gemeinsamer Aspekt in der Arbeitsweise der beiden Künstlerinnen. „Die Aufnahmen ermöglichen ein Rückbesinnen, eine eingehende Betrachtung und das ausführliche Vertiefen und Versinken in eine mir unbekannte Person. Dabei geht es mir nicht um die Konservie-

Dienstag, 1.5., 9.30 Uhr

Eintritt frei Ort: Galerie im Künstlerhaus Veranstalter: Galerie im Künstlerhaus

Saisoneröffnung im Bauernhausmuseum Die Gebersheimer Feuerwehr stellt nach altem Brauch den Maibaum vor dem Bauernhausmuseum, musikalisch unterstützt vom Liederkranz Gebersheim, anschließend Frühschoppen mit Weißwurst und Brezeln im Museumsgarten. In der Museumsscheuer gibt es eine Ausstellung mit Tierfotografie von Miriam Heidt, Höfingen zu sehen (bis 1. Juli). Am Sonntag, 13. Mai, zum Internationalen Museumstag, sind Eintritt und Führungen frei. Ort: Bauernhausmuseum Gebersheim Veranstalter: Förderverein Bauernhausmuseum Gebersheim e.V. und Freiwillige Feuerwehr, Abt. Gebersheim 4


Land - große Natur den. Drei Fotografen konnten sich der Anziehungskraft der Insel nicht erwehren und präsentieren uns die Insel in sieben unterhaltsamen Kapiteln als Multivisionsshow. Sie zeigen Bilder über das Leben in Island, seine Kirchen und seine Hauptstadt. Die beeindruckende Natur wird über die farbigen Vulkanlandschaften, den Kreislauf des Wassers und die zahmen und wilden Tiere der Insel präsentiert. Auch die Mythologie der Insel wird unter dem Titel „Trolliges Island“ mit einem Augenzwinkern behandelt.

Island ist die größte Vulkaninsel der Erde und geologisch extrem jung. Sie ist in den letzten Jahren zu einem immer beliebteren Reiseziel für Naturliebhaber gewor-

6 € (Tageskasse) Ort: vhs, Konferenzraum Veranstalter: Volkshochschule Leonberg

5

MAI

Mittwoch Vortrag 2.5., Island - kleines 19.30 Uhr Jean-Marie Will


MAI

Orgelkonzert - Es spielen Sofya Iglitskaya und

Mittwoch, Denis Pisarevsky 2.5., Absolventen des Studienganges „Master Orgel“ bei Prof. Dr. Lohmann, 19.30 Uhr Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

mann an der HMDK Stuttgart. Als Komponist und Organist war er bereits in Sendungen des staatlichen russischen Fernseh- und Radiomusikzentrums Radio Orfej vertreten. Programm J.S. Bach (1685-1750) Toccata und Fuge d-Moll, BWV 538 Trio super: Allein Gott in der Höh sei Ehr, BWV 664 Alexander Goedicke (1877-1957) Fantasie f-moll, op. 98 Sergej Tanejew (1856-1915) Choral varié César Franck (1822-1890) Choral No.1 E-Dur, FWV 38 Denis Pisarevskiy (*1993) Orgelsinfonie in fünf Sätzen

Sofya Iglitskaya (*Moskau) studierte am Tschaikowski-Konservatorium und Moskauer Konservatorium. 2015 wechselte sie an die Musikhochschule Lübeck und 2017 in die Solistenklasse von Prof. Dr. Ludger Lohmann an der HMDK Stuttgart. Es folgten Meisterkurse bei weltbekannten Organisten, Preise bei internationalen Orgelfestivals und Wettbewerben, sowie eine rege Konzerttätigkeit. Seit September 2017 unterrichtet sie am Moskauer TschaikowskiKonservatorium. Denis Pisarevskiy (*Moskau) studierte an der Joseph-Haydn-Kindermusikschule in Moskau und am Tschaikowski-Konservatorium (2016 Auszeichnung für Komposition). Derzeit ist er Absolvent des Studienganges „Master Orgel“ bei Prof. Dr Ludger Loh-

Eintritt frei (Spenden erwünscht) Ort: Katholische Kirche St. Johannes d.T., Stohrerstraße, Leonberg Veranstalter: Orgelbauförderverein Leonberg e.V. mit Unterstützung des Amtes für Kultur der Stadt Leonberg und der Werkstätte für Orgelbau Mühleisen GmbH

Donnerstag, Vorlesestunde 3.5., „Kasimir lässt Frippe 15 Uhr Nach dem Buch von Lars Klinting

Für Kinder ab 4 Jahren.

machen“

repariert, dass es nur so kracht, aber so sehr er sich auch bemüht, seine Reparaturen fallen alle ein bisschen anders aus als geplant...

Kasimir, Inhaber einer erfolgreichen Do-it-yourself-Werkstatt, braucht dringend ein paar Tage Erholung. Wie gut, dass sein kleiner Freund Frippe solange für ihn einspringen kann. Aber das ist gar nicht so einfach, denn Frippe hat aus Kasimirs Werkstatt ohne zu überlegen einen Reparaturbetrieb gemacht. Auf einmal ist allen Leuten irgendetwas kaputtgegangen. Frippe

Nach dem Erzählen ist noch Zeit zum Basteln, Malen und Bücher anschauen. Bitte Klebstoff, Schere und Buntstifte mitbringen.

Eintritt frei Ort: Stadtbücherei, Hauptstelle Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg 6


finanziellen Möglichkeiten die Gelegenheit, sich im persönlichen oder beruflichen Lebensraum mit originalen Kunstwerken zu umgeben und auseinanderzusetzen. Zum Bestand der Leonberger Artothek gehören Werke von Kunstschaffenden, vor allem aus der Region, denen auf diese Weise die Möglichkeit geboten wird, ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Das Ausleihen kostet pro Bild und Jahr 25 Euro. Die diesjährige Verleihaktion endet am 19. Mai 2018. Die Bilder sind zu den üblichen Öffnungszeiten der Hauptstelle auszuleihen.

Der Verleih von Kunstwerken ist ein interessanter und zukunftsweisender Weg, Menschen nachhaltig für Kunst zu begeistern. Die Leonberger Artothek, deren Ursprünge auf die ehemalige SPECTRA Kulturvereinigung zurückgehen, will Kunst möglichst vielen Menschen zugänglich machen und bietet unabhängig von

Ort: Stadtbücherei, Hauptstelle Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg

Samstag, 5.5., Frühjahrskonzert 19 Uhr Musikverein Stadtkapelle Leonberg e.V.

Die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle entführen Ihre Zuhörer in die Welt des Musiktheaters. In einer Zeitreise hören die Besucher ein abwechslungsreiches Programm bekannter Titel zusammengestellt aus Oper, Operette und Musicals. Der Eintritt ist wie in den letzten Jahren frei. Spenden werden gerne angenommen und kommen der Jugendarbeit zugute.

Der Musikverein Stadtkapelle Leonberg freut sich auf ein volles Haus und wünscht seinen Besuchern heute schon gute Unterhaltung. Leitung: Erwin Gutmann Eintritt frei (Spenden willkommen) Ort: Stadthalle Leonberg Veranstalter: Musikverein Stadtkapelle Leonberg e.V. 7

MAI

Samstag, 5.5., ARTHOTHEK 2018 10-13 Uhr Kunst wie Bücher leihen


8

MAI


Vortrag: Dr. Susanne Schaup (Wien)

200. Geburtstag im vergangenen Jahr gefeiert wurde, waren leidenschaftliche Spaziergänger. Durchdrungen von der Liebe zur Natur, zu Pflanzen und Tieren und allem Lebendigen, verkünden sie jeder auf seine Weise den „Neuen Glauben“ eines geläuterten Menschentums, das die Heiligkeit der Natur achten und der Zerstörung der Schöpfung den Kampf ansagen wird. Ihre Botschaft ist zeitlos und verdient es mehr denn je, gehört zu werden.

Sie waren Zeitgenossen und trotz allen Unterschieden der Herkunft Brüder im Geiste. Beide, der schwäbische Dichter, dessen 100. Todestag wir in diesem Jahr begehen, wie der nordamerikanische, dessen

Eintritt frei Ort: Christian-Wagner-Haus, Warmbronn Veranstalter: Christian-Wagner-Gesellschaft e.V.

Sonntag, 6.5., 11.15 Uhr

„Kennen Sie Leonberg?“ 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Ecke Blosenbergstraße/Sonnenscheinweg, festes Schuhwerk erbeten, Ende am Brombeerweg (nahe des alten Engelbergtunnels) Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

Führung mit Christina Ossowski Grenzüberschreitungen erleben - Steinmetzarbeiten auf der alten Autobahntrasse Leonberg Eine Ausstellung der Steinmetz- und Steinbildhauerinnung LudwigsburgBöblingen-Rems-Murr

9

MAI

Warmbronner Sonntagsgänge Sonntag, „Propheten des Neuen Glaubens: 6.5., Christian Wagner und Henry 11.15 Uhr David Thoreau“


MAI

Sonntag, Ausstellung Seungmo Park. 6.5., The Butterfly Dream 16 Uhr Führung mit Christina Ossowski

Künstlerkontakte führten den in New York lebenden Koreanischen Bildhauer Seungmo Park mit seinen außergewöhnlichen Arbeiten aus Edelstahl-Metallgittern nach Leonberg. Hier zeigt er Skulpturen aus seiner Werkserie MAYA. Die Maya-Serie ist eine Erzählung im Raum. Die Werke Seungmo Parks verorten sich irgendwo zwischen Zeichnung und Objekt, zwischen Realität und Illusion. Durch die Verwendung von Schichten im Raum erzeugt er ein Schattenbild der realen Dinge, gleichzeitig sieht man auf einer

Sonntag, 6.5., 18.30 Uhr

einzelnen Raumschicht nur das Material. Der Bildhauer erzeugt so eine Illusion realer Geschehnisse, vergleichbar der Übertragung eines Bildes durch einen Projektor. Zwischen Licht- und Schattenlandschaften, die den Betrachter mit auf eine Reise nehmen, oder je nach Blickwinkel selbst zum Teil der Betrachtung werden lassen, bespielen sie die Räume des Galerievereins Leonberg. Dabei interessiert den Künstler das Verhältnis von Realität und der Wahrnehmbarkeit der Dinge. Er stellt sich die Frage nach der tatsächlichen Beweisbarkeit der Existenz von Wesen und Dingen, nach dem Sein und dem Nicht-Sein. Die Arbeiten Seungmo Parks betonen immer auch die Abwesenheit der Dinge Ausstellung bis 13. Mai 2018 Eintritt frei Ort: Galerieverein Leonberg Veranstalter: Amt für Kultur der Stadt Leonberg

Musik in Leonberg Serenata

Das Orchester Serenata unter der Leitung 12 € / erm. 6 € Vorverkauf von Berthold Masing spielt Werke unter- 15 € / erm. 9 € Abendkasse schiedlicher Stilrichtungen und verschiede- (Erm. f. Schüler und Studenten) ner Zeitepochen: Von sinfonischer Unter- Dauer: 90 Min. + Pause haltungsmusik in reinster Form mit zum Teil selten gespielten Werken - Charakterstük- Ort: Theater im Spitalhof ke, Ouvertüren, Konzertwalzer, Potpourris, Veranstalter: Fantasien, Filmmusik - bis hin zur Salonmu- Orchester Serenata mit dem Amt für sik, wie sie heute wieder gerne gehört wird. Kultur der Stadt Leonberg 10


auch wenn der Urheber sich nie als Glaubensstifter verstanden hat, sondern als wissenschaftlicher Analytiker. Ab Mitte des 20. Jahrhunderts wurde etwa die Hälfte der Menschheit von Regierungen geführt, die sich auf den deutschen Denker beriefen. Wie war der Lebensweg des Mannes, der Weltgeschichte schrieb? Wir folgen den Stationen von Trier, Berlin und Köln ins Ausland nach Paris und London. Der scharfsinnige, bisweilen sarkastische Autor, war ein klarsichtiger Zeuge der Umwälzungen des 19. Jahrhunderts. Nach seinem Tod erst entfaltete sich die Sprengkraft seiner Ideen mit durchschlagender Wirkung

„Ich bin kein Marxist“ kokettierte Karl Marx, geboren vor 200 Jahren, der mit seinem Werk wie kein Deutscher seit Luther den Lauf der Weltgeschichte beeinflusste. Seine Lehre wurde zu einer Ersatzreligion,

5 € (Abendkasse) Ort: vhs, Konferenzraum Veranstalter: Volkshochschule Leonberg

11

MAI

Vortrag Mittwoch, Karl Marx 9.5., ein deutscher Vordenker des Kommunismus 19 Uhr Andreas Wulf


MAI

Theater Wortkino Stuttgart: „Ein Klavier im Urwald“

Samstag, 12.5., 20 Uhr Albert Schweitzers Leben und Wirken (1875-1965)

Klonen und Massentierhaltung noch immer aktuell sind. Mit dem Glauben an die Person bewies er, was ein Einzelner selbst in einer finsteren Zeit zu bewirken vermag, wenn er der Resignation die Tätigkeit entgegensetzt. Norbert Eilts gibt Einblicke in Leben, Werk und Denken des rastlos tätigen Elsässers, der in Frankreich ebenso wie in Deutschland und Afrika zu Hause war. Mit Norbert Eilts Konzeption: Friedrich Beyer

Ein zeitloser Hoffnungsträger war Albert Schweitzer, dessen Aussagen zur Ehrfurcht vor dem Leben im Zeitalter von Gentechnik,

Sonntag, 13.5., 11.15 Uhr

15 € (VVK bei Schreibwarenhandlung Korbjuhn, Höfingen) Ort: Altes Rathaus Höfingen Veranstalter: Höfinger Heimat- und Kulturverein e.V.

„Kennen Sie Leonberg?“ Führung mit Peter Höfer Leonbergs historische Altstadt 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

12


in Rajasthan

Indien ist eine Welt voller Gegensätze und unerklärlicher Widersprüche, wo sich furchtbarste Armut, Schmutz und Elend dicht neben vollendeter Anmut, traumhaftem Glanz und ausgeklügelter exotischer Kultur finden. Nirgendwo sonst zeigt sich Indien so exotisch und farbenfroh wie in Rajasthan. Mit Palästen und Forts, Tempeln und Moscheen, den bunten Gewändern der Menschen und der prachtvollen indoislamischen Feudalkunst entspricht das Land der Könige unserem gängigen Indienbild. Das sogenannte goldene Dreieck zwischen Delhi, Agra und Jaipur ist die beliebteste Region bei Indien-Reisenden, weil man hier in kurzer Zeit viele Kultureindrücke sammeln kann. 6 € (Abendkasse) Ort: vhs, Konferenzraum Veranstalter: Volkshochschule Leonberg

Mittwoch, Kindertheater Rote Nase 16.5., Clown Paul ermittelt - Detektivisches 15 Uhr Clown- und Mitmachtheater

Für Kinder ab 4 Jahren Im detektivischen Mitmachtheater „Clown Paul ermittelt“ kommt Clown Paul nach einem lustigen Arbeitstag nach Hause und stellt fest, dass seine geliebte Pfeife verschwunden ist. Was ist passiert? Clown Paul wirft bei seiner Detektivarbeit viele Fragen auf, die von seinen Gehilfen, den Kindern, beantwortet werden müssen. Dabei kommt aus seinem Detektivkoffer alles Mögliche an „alten“ Hüten, Zaubertricks, musikalischen Spitzfindigkeiten und pfiffigen Ideen zum Vorschein. 2,50 € (Karten ab 7. Mai in der Stadtbücherei, Hauptstelle) Dauer ca. 50 Minuten Ort: Stadtbücherei Leonberg, Hauptstelle Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg 13

MAI

Dienstag, Vortrag 15.5., Indien - unterwegs 19.30 Uhr Karl-Heinz Unterberger


MAI

Vortrag Mittwoch, Lapidarium, Schoko-Historie 16.5., und „Blaustrümpfler“ 19 Uhr Bernhard Leibelt

Wie kaum ein zweiter kennt sich Bernhard Leibelt in der Stuttgarter Stadtgeschichte aus und präsentiert sie kurzweilig, reich bebildert und mit vielen Anekdoten. Die „Geschichten aus Stuttgarts Geschichte“ führen uns zunächst ins Lapidarium, den „steinernen Friedhof der Stuttgarter Stadt-

geschichte“ und in das kleine Sträßchen „Bebenhäuser Hof“, das eine äußerst wechselvolle Geschichte aufweist - vom Klosterhof zum Freudenhaus... Anschließend blicken wir zurück auf eine Zeit, als Stuttgart noch ein wichtiges Zentrum der Schokoladenindustrie in Deutschland war. Unter dem Motto „ESZET, WALDBAUR, RITTER - VON VOLLMILCH BIS ZARTBITTER“ beleuchten wir die Schokoladenseite der Landeshauptstadt... Abschließend steht der „BLAUSTRÜMPFLERWEG“ im Mittelpunkt unserer Betrachtungen: Fantastische Ausblicke und viele Sehenswürdigkeiten machen diesen herrlichen Rundwanderweg zu einem ganz besonderen Erlebnis... 5 € (Abendkasse) Ort: vhs, Konferenzraum Veranstalter: Volkshochschule Leonberg

Mittwoch, 16.5., Weinprobe 19.30 Uhr Sommerweine - leicht, süffig, lecker!

Es referiert Oliver Bönsch, Sommelier bei Ziegler 39,- € pro Person (incl. 10 % Einkaufscoupon bei Weinkauf Ihrer Wahl) nur mit Anmeldung, Telefon 07152 947331

Ort: Vinum bei Ziegler Wohnund Tischkultur, Leonberg Veranstalter: Karl Ziegler GmbH, Leonberg

14


MAI

Freitag, 18.5., 20 Uhr

Psalmenkonzert

Vertonungen von Psalmtexten haben die Sängerinnen und Sänger des Kammerchors Camerata VocaLeo der Chorgemeinschaft Eltingen unter ihrem Chorleiter Wilhelm Bäuml zum Thema ihres Jahreskonzerts gemacht. Neben bekannten Werken von Heinrich Schütz, Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy erklingen auch bei diesem Konzert wieder selten zu hörende Kostbarkeiten aus der Zeit der Wiener Klassik, der Romantik und des 20. Jahrhunderts.

Außer den Chorsätzen werden Orgelwerke und Kompositionen für Streichinstrumente zu hören sein - gespielt vom Organisten der Versöhnungskirche Manfred Gloß und dem Streichtrio Adelheid Abt, Hendrik Rahn und Stefanie Strobel. 12 € / erm. 6 € (Schüler) Abendkasse Ort: Versöhnungskirche, Leonberg-Ramtel Veranstalter: Chorgemeinschaft Eltingen

15


MAI

Kulturpfingsten in der Lahrensmühle Samstag - Samstag 18-20 Uhr, Sonntag und Montag Montag, jeweils 10-20 Uhr Ausstellung der Werke von Christina 19. bis 21.5. Pasedag, Waldemar Zimbelmann und Janusz Czech

Christina Pasedag arbeitet vornehmlich mit Holz- und Linolschnittdrucken, die sie anschließend malerisch überarbeitet. Ein Blatt setzt sich meist aus mehreren Druckstöcken oder Teilen daraus zusammen und so werden Gesichter, Körperhaltungen und andere Partien immer wieder neu kombiniert. Janusz Czech schafft in der Verbindung traditioneller Medien wie Zeichnung, Grafik, Aquarell oder auch der Fotografie mit sogenannten neuen Medien, Film und Ton Bildwelten, die die Absurditäten und den Wahnwitz weltpolitischer Situationen

plötzlich glasklar erscheinen lassen. Waldemar Zimbelmann erzielt mit seinen Arbeiten eine ungewohnte Verschiebung und Überkreuzung des Blicks, die üblichen Wahrnehmungsmechanismen werden in die Irre geführt. Kreuzblicke Bewusstmachung und Verwerfung, Fokussierung und Auflösung. Eintritt frei Veranstalter: Christina Pasedag, Janusz Czech, Waldemar Zimbelmann www.lahrensmuehle.de

Kulturpfingsten in der Lahrensmühle

Pfingstsamstag In 50 Jahren 19 Uhr Ein Otto-Reutter-Abend

ist alles vorbei

Inszenierung des Zimmertheaters Tübingen. Unglaublich, wie aktuell Reutters Lieder heute noch sind! Vielleicht aktueller, als einem lieb ist. Denn dieser Mann ist schlicht ein Phänomen! Über dreißig Jahre lang gilt Otto Reutter als einer der größten deutschen Humoristen vor und nach dem Ersten Weltkrieg. Er hat in seinen Auftritten ständig tagesaktuelle Bezüge eingearbeitet, war mit über 1000

Liedern das ganze Jahr unterwegs und an allen bedeutenden Varieté-Theatern zu Hause, stets alleine auf der Bühne, nur begleitet von einem Klavier. Lieder wie „Der Überzieher“, „In Fünfzig Jahren ist alles vorbei“ oder „Nehm'sen Alten“ hat jeder schon mal gehört. Ihren Witz und ihren Charme haben sie behalten. Robert Arnold schlägt zusammen mit Peter Weiß eine Brücke von Anfang des letzten Jahrhunderts ins Heute - und ehrt mit diesem Abend einen der bedeutendsten Entertainer Deutschlands.

16 € (VVK in der Buchhandlung Röhm im Leo-Center bis Samstag 19. Mai, 17 Uhr) Ort: Lahrensmühle Veranstalter: Stadtverband für Kultur Leonberg e.V. 16


„Schief gradraus“ Sabine Schief packt aus!

Wenn eine Frau schweigt, sollte man sie nicht dabei unterbrechen! (Clint Eastwood) Diese Frau schweigt nicht. In ihrem Leben geht es drunter und drüber. Wenn man, wie Sabine Schief, aus einer Großfamilie kommt, muss frau eh ganz schön durchgeknallt sein, um diesen Clan zu überleben! Schief hat ihre Verwandtschaft im Bühnengepäck. Schief singt, Schief erzählt, Schief schlüpft ruckzuck in

die verschiedensten Charaktere ihrer Angehörigen. Spritzig, witzig, temperamentvoll schwäbisch mit Herz und Tiefgang ond emmer a Breckele Schoklad en dr Dasch! Her mit der Sünde, irre sein macht frei! Lieber Lachfalten als Trauerrunzeln. Sabine Schief tourte als Hälfte des i-dipfele Kabaretts mehr als 20 Jahre durch die Kleinkunstbühnen Baden-Württembergs. 2016 war sie als Solokünstlerin unter den Finalisten des Sebastian-Blau-Preises. 16 € Abendkasse (VVK in der Buchhandlung Röhm im Leo-Center bis Samstag 19. Mai, 17 Uhr) Ort: Lahrensmühle Veranstalter: Stadtverband für Kultur Leonberg e.V.

Kulturpfingsten in der Lahrensmühle

Pfingstmontag zum deutschen Mühlentag 18 Uhr Indira Quartet mit Lyrik von Christian Wagner

Fauzia Maria Beg (Gesang), Frank Kroll (Saxophon, Bassklarinette), Fried Dähn (E-Cello), Uwe Kühner (Percussion, Gongs)

auch durch ihre Kathak Tanzimpressionen bei Konzerten. Das besondere Klangbild von Indira prägte maßgeblich Frank Kroll, Jazz Landespreisträger von 2003, mit der Bass Klarinette und dem Sopran Saxophon. 2008 fand die erste Begegnung mit dem E-Cellisten Fried Dähn beim Weltmusik Festival in Lüneburg statt. Seine Kompositionen erweiterten die musikalische Ausrichtung von Indira und eröffneten der Band völlig neue Klangräume. 2009 gewann Indira den Prix Courage beim Creole-Weltmusik-Wettbewerb. In der Lahrensmühle verbindet sich die Musik des Indira Quartets mit Lyrik von Christian Wagner

INDIRA wurde von Uwe Kühner 2003 als Trio gegründet. Seine für thailändische Gongs geschriebenen Kompositionen waren die musikalische Grundlage für eine 18 € (für Mitglieder der CWG 16,- €) eigenständige Mixtur aus Jazz und Weltmu- Abendkasse sik. Schon bald beeinflussten die musikali- (VVK in der Buchhandlung Röhm schen Wurzeln der aus Bombay stammen- im Leo-Center) den Sängerin Fauzia Maria Beg die Musik in Veranstalter: Richtung indischer Tradition - insbesondere Christian-Wagner-Gesellschaft e.V. 17

MAI

Kulturpfingsten in der Lahrensmühle Pfingstsonntag 19 Uhr


MAI

Montag, 21.5., 14.30 Uhr

„Kennen Sie Leonberg?“

RadL-Führung mit Bernhard und Monika Grau

(Einkehr am Ende möglich) 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei

Wo hot mr friar en Leonberg gschafft? Mit dem Rad zu früheren Arbeitsstätten Dauer 2,5 Stunden, Strecke der Radtour ca.10 km

Treffpunkt: S-Bahnhof Leonberg Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg gemeinsam mit RadL

18


Autorenlesung

Martin Walkers Kriminal-Romane spielen im geschichtsträchtigen Périgord mit seinen herrlichen Landschaften und trutzigen Burgen. Von einer dieser Burgen, Connarque, brachen im Mittelalter die Tempelritter zu Kreuzzügen nach Jerusalem auf. Tausend Jahre später, nimmt das einstige Morgenland eine späte Revanche in der Person einer jungen Archäologin, die wild entschlossen scheint, bei den damaligen Eroberern einen sagenumwobenen geraubten Schatz sowie ein poli-

Sonntag, 27.5., 11.15 Uhr

Fall für

tisch höchst explosives altes Dokument zutage zu fördern. Wer sich auf den Stil von Martin Walker einlässt, muss sich einfach in Bruno und das Périgord verlieben. „Bruno, Chef de Police“, schafft beim Lesen besondere Momente und nimmt den Leser mit in eine wunderbare Welt, die nur gelegentlich von einem Kriminalfall unterbrochen wird. Martin Walker, geboren 1947 in Schottland, ist Schriftsteller, Historiker und politischer Journalist. Er lebt in Washington und war 25 Jahre lang bei der britischen Zeitung „The Guardian“. Er ist im Vorstand eines Think Tanks für Topmanager und Senior Scholar am Woodrow Wilson Center in Washington DC. Seine Bruno-Romane erscheinen in fünfzehn Sprachen. Freuen Sie sich auf einen spannenden Krimi-Abend, an dem der Autor in englischer Sprache lesen wird. Peter Höfer wird den deutschen Part der Lesung übernehmen. 8 € (VVK ab 3. Mai in der Hauptstelle der Bücherei) Ort: Stadtbücherei Leonberg, Hauptstelle Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg

„Kennen Sie Leonberg?“ Als die Braut noch Schwarz trug Zeitreise mit der Bäckersfrau Lydia Hegele (Jahrgang 1851) Kostümführung 5 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

Führung mit Ina Dielmann

Barrierefrei, auch mit Rollator zu bewältigen 19

MAI

Dienstag, „Revanche“: Der zehnte 22.5., Bruno, Chef de Police 19.30 Uhr mit Martin Walker


Ausstellungseröffnung Freitag, 1.6., verlassen auf mein 19.30 Uhr kuratiert von Philipp Haager

Herz

JUNI

Konstellation erstmalig zu sehen sind. Mit überzeugender Eingebung spüren die Werke den verschiedensten Anschauungen nach: Sei es mit kühner Vorstellungskraft ins All, sei es mit beseeltem Blick in nicht minder endlos anmutende Tiefen persönlicher Erinnerungsräume.

Der Titel der Ausstellung „verlassen auf mein Herz“ kann eine lebensbegleitende Präambel für das (Künstler-)Leben an sich sein und gleichermaßen ein Zitat des in Leonberg geborenen Friedrich Schelling. Philipp Haager hat in dieser Ausstellung Werke von vierzehn internationalen KünstlerInnen versammelt, die in dieser

Allen Werken gemeinsam ist eine intuitive Vermaßung der Malerei und all ihren Erscheinungsformen. Dem Herausstellen dieses übergreifend, allem Künstlerischen eingeschriebenen, vielseitig beschreibbaren und doch unaussprechlichen, universalen Prinzips sei diese Ausstellung gewidmet. Ausstellung bis 28. Juli 2018 Eintritt frei Ort: Galerie im Künstlerhaus Veranstalter: Galerie im Künstlerhaus www.galerie-im-kuenstlerhaus.de

Sonntag, 3.6., „Kennen Sie Leonberg?“ 11.15 Uhr Literarischer Spaziergang durch die Altstadt

Führung mit Ute Schönwitz „Glückliche Tage und selige Stunden“ (F. Hölderlin) 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

20


Warmbronner Sonntagsgänge

Wie kam Christian Wagner zum Braminen, oder anders gefragt: Auf welchen Wegen gelangte dieser von „Indiens Gestaden“ in die Warmbronner Dichterstube? Ein kleiner Streifzug durch die europäische Literaturgeschichte des 18. und 19. Jahrhundert soll uns der Antwort näherbringen. Denn schon vor Wagner haben Dichter und Denker - u. a.Voltaire, Goethe, Rückert, Hebbel - die Figur des Braminen (oder Brahmanen) gern als Künder eines neuen Weltverständnisses eingeführt. „Märchenerzähler, Bramine und Seher“ - in Christian Wagners erstem Buch, später bekannt unter dem Titel „Sonntagsgänge“, spielt der „sonderbare Gast“ aus Indien eine Schlüsselrolle. In ihm nimmt der Gedanke der Schonung alles Lebendigen Gestalt an.

Sonntag, 3.6., 11.15 Uhr

Eintritt frei Ort: Christian-Wagner-Haus, Warmbronn Veranstalter: Christian-Wagner-Gesellschaft e.V.

Vernissage Philipp Haager - Malerei

Philipp Haager (geb. 1974) studierte Malerei an der Staatl. Hochschule für Bildende Künste, Städelschule, in Frankfurt a. M.. Er lebt und arbeitet bei Stuttgart. Seine meist großformatigen, atmosphärestarken Tuschebilder entstehen in langwierigen Prozessen der Schichtung unzähliger Tusche-Lasuren in durchnässte, ungrundierte Leinwände. In einem beeindruckenden, sehr fein nuancierten Wechselspiel

von Lumineszens und Opazität öffnen sich - trotz aller Verdunkelung bei häufig ausschließlich verwendeten Schwarz- und Grautönen - lichtdurchflutete Bildräume mit erstaunlich changierenden Farbigkeiten, die vielleicht das wiedergeben, was Philipp Haager selbst als eine Art „Erinnerung an Natur“ bezeichnen würde. Verweisen seine mit „Nebula“, „Nahfeld“ oder „Haager Deep Field“ benannten Bilderreihen auf das Geheimnisvolle, Undurchdringliche, von uns Menschen nicht immer eindeutig Greif- und Bestimmbare, auf Ursprung und All, so sind sie in jedem Fall tief verwurzelt in der psychologischen Topografie eines kollektiven Bildgedächtnisses. Ausstellung bis 29. Juli 2018

2,50 € / 1,50 € ermäßigt Ort: Galerieverein Leonberg Veranstalter: Galerieverein Leonberg e. V.

21

JUNI

Sonntag, „Wenn der Bramine wandelt durchs 3.6., Gefild“ - eine literarische Spurensuche 11.15 Uhr Mit Andrea Wieck


JUNI

Mittwoch, Kindertheater 6.6., Alex und die gelbe 16 Uhr Nach einem Buch von Leo Lionni

Eine Mäusegeschichte über echte Freundschaft und den großen Wunsch, geliebt zu werden. Rumps, es klirrt und scheppert und dann ein spitzer Schrei „Ihhhh, eine Maus“. Alex kann sich gerade noch in sein Mauseloch retten, dabei wollte er doch nur ein paar Brotkrümel einsammeln. „Immer schreien sie, wenn sie mich sehen. Keiner mag mich“, denkt Alex. Eines Mittags traut Alex sich vor bis ins Kinderzimmer. Was steht denn da vor

Maus

ihm? Eine gelbe Maus mit Rädern und einer Kurbel im Rücken? „Ich bin Willa, die Aufziehmaus, das Lieblingsspielzeug von Anna. Ich darf alles, sogar bei ihr im Bett schlafen“ prahlt die Aufziehmaus. Da wünscht sich Alex nichts sehnlicher als auch eine Maus mit Rädern und Kurbel zu werden. Doch als eines Tages Willa mit abgebrochener Kurbel in einer Kiste liegt und jammert: „Ich soll auf den Müll“, hat Alex nur noch einen Wunsch: Seine Freundin zu retten. Für Zuschauer ab 3 Jahren Dauer ca. 45 Minuten 2,50 € (Karten ab 4. Mai in der Büchereizweigstelle Warmbronn) Ort: Büchereizweigstelle Warmbronn Veranstalter: Gemeindeverein Warmbronn e.V. und Stadtbücherei Leonberg

Vortrag Mittwoch, Zum Beginn des 30-jährigen 6.6., Krieges vor 400 Jahren 19 Uhr mit Holger Starzmann M.A.

„Wir sind doch nunmehr ganz, ja ganz denn mehr verheeret!“ So klagte 1636 der Dichter Andreas Gryphius über 18 Jahre Rauben und Morden. Doch wie begann eigentlich der Dreißigjährige

Krieg? Der Prager Fenstersturz war nur der Anlass. Wenn wir im Gedenkjahr 2018 auf die Ursachen schauen, so begegnen wir unter anderem fanatischen Christen, ehrgeizigen und skrupellosen Dynastien und machthungrigen Nachbarstaaten... Der Historiker Holger Starzmann führt uns kundig und mit Blick auf die menschlichen Hintergründe in die Zeit der Religionskriege. 5 € (Abendkasse) Ort: vhs, Konferenzraum Veranstalter: Volkshochschule Leonberg

22


Beim Warmbronner Maifest liegt Musik in der Luft

Natürlich kann man beim 41. Maifest des Warmbronner Gemeindevereins am 9. und 10. Juni gut beschirmt in gemütlicher Runde zusammensitzen und Forellen, Pizza oder belegte Brötchen genießen, doch viele Besucher kommen der Musik wegen. Wenn die neunköpfige Band FunQ and the Silverhorns am Samstagabend, 9.6., ab 19.30 Uhr loslegt, hält es nieman-

den mehr auf den Bänken. Soul, Funk und Pop vom Feinsten haben schon im letzten Jahr die Besucher begeistert und den Marktplatz beben lassen. Am Sonntag, 10.6., kommen die Fans von gediegenem Jazz auf ihre Kosten: Martin Hering und die Carla Oehmd Jazz Group treten ab 11.30 Uhr auf. „Jazz auf der Gass“ zwischen Kirche, Apotheke und Backhaus ist jedes Jahr ein Highlight, und das nicht nur wegen des Weißwurstfrühstücks. Denn Musik von ungewöhnlicher stilistischer Vielfalt ist das Kennzeichen der Gruppe, die die Ziege Carla zu ihrer Namenspatronin gemacht hat, die Öhmd frisst und Jazz liebt. Eintritt frei Ort: Leonberg-Warmbronn, Ortsmitte Veranstalter: Gemeindeverein Warmbronn e.V.

Sonntag, Musik in Leonberg 10.6., Seebühnenkonzert 11.15 Uhr MV Stadtkapelle Leonberg

unterhält seine Zuhörer in dem einstündigen Konzert mit einem abwechslungsreichen Programm bekannter Melodien. Das Konzert findet nur bei trockenem Wetter statt. Der Musikverein Stadtkapelle Leonberg freut sich auf zahlreiche Besucher und wünscht heute schon eine gute Unterhaltung.

Der Musikverein Stadtkapelle Leonberg e.V. unter der Leitung von Erwin Gutmann

Eintritt frei Ort: Seebühne im Stadtpark Veranstalter: Die Musikvereine im Stadtverband für Kultur mit dem Amt für Kultur der Stadt Leonberg

23

JUNI

Sa, 9.6., 19.30 und So, 10.6., 11.30 Uhr


24

JUNI


auch!“

hat in Gent Mode- und Textildesign studiert. Malen war schon immer ihr Hobby. Seit 2000 macht Micheline Hebbinckuys ihre Kunst in Ausstellungen der Öffentlichkeit zugänglich. Aquarell-, Öl- und Acrylmalerei sowie Kohlezeichnungen gehören zu ihren favorisierten Techniken. Nach einem Fahrradunfall im vergangenen Jahr (Bruch des rechten Handgelenks) ging Micheline Hebbinckuys dazu über, mit der linken Hand zu malen... diese Werke werden in der Ausstellung zu sehen sein Die Ausstellung ist bis 24. Juni 2018, sonntags von 11-17 Uhr geöffnet

Micheline Hebbinckuys ist in Belgien geboren und lebt seit 1995 in Deutschland. Sie

Sonntag, 10.6., 14.30 Uhr

Eintritt frei Ort: Altes Rathaus Höfingen Veranstalter: Höfinger Heimat- und Kulturverein e. V.

„Kennen Sie Leonberg?“ Führung mit Hartmut Gaigl Talauen - Steilwände - Mühlen Führung mit dem Rad entlang der Glems 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Feldwegeinfahrt zum Schopflochberg am Kreisel Renninger Straße/Ellwanger Straße Dauer 2,5 Stunden, Strecke ca. 4,5 km, Ende an der Felsensägmühle Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

25

JUNI

Sonntag, Ausstellungseröffnung 10.6., „Mit Links geht es 11.15 Uhr Micheline Hebbinckuys


Benefizkonzert Les favoris - a capella

JUNI

Sonntag, 10.6., 18.30 Uhr

Männerchor mal anders: Das junge Vokalensemble les favoris hat sich voll und ganz dem Besten, was die Männerchorliteratur zu bieten hat, verschrieben. Und so präsentieren die singenden „Backenbärte“ (fanzösisch „les favoris“) Oldies, Pop, Schlager, Evergreens und A capella-Comedy. Die Preisträger des deutschen Chorfestes 2016 in Stuttgart singen zu Gunsten der

Lebenshilfe Leonberg e.V., die mit den Spenden ihr Umzugsprojekt finanzieren will. Eintritt frei Spenden werden dankend entgegengenommen Ort: Steinturnhalle, Steinstraße, Leonberg Veranstalter: Lebenshilfe Leonberg e.V.

Bilderbuchkino

Mittwoch, „Komm in meine Arme“ 13.6., Nach dem Buch von Przemyslaw Wechterowicz 15 Uhr Für Kinder ab 4 Jahren.

Was ist das beste Rezept für gute Laune? Papa Bär sagt: „Wenn einen jemand ganz fest umarmt“! So ziehen Papa Bär und Kleiner Bär los zu Nachbar Biber, Fräulein Frettchen, dem Wolf und noch ganz vielen anderen Tieren des Waldes. Dann stellen sie fest, dass sie noch etwas vergessen haben. Bitte Klebstoff, Schere und Buntstifte mitbringen. 1,50 € (Karten ab 4. Juni in der Stadtbücherei, Hauptstelle) Ort: Stadtbücherei Leonberg, Hauptstelle Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg 26


Musik in Leonberg Orgelkonzert Gregorianik- und Paläographiekurse in Cremona, Münsterschwarzach und Essen waren weitere Stationen seines musikalischen Werdegangs. Als Herausgeber geistlicher Lieder- und Chorbücher sowie kirchenmusikalischer Publikationen und mit Beiträgen zu liturgiemusikalischen Themen hat er sich einen Namen gemacht.

Es spielt Walter Hirt, Rottenburg Diözesanmusikdirektor der Diözese Rottenburg-Stuttgart Walter Hirt studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg-Stuttgart sowie an der Musikhochschule Karlsruhe. Nach der A-Prüfung in Kirchenmusik 1988 war er als Dekanatskirchenmusiker in Freudenstadt tätig. 1991 wurde er mit den Aufgaben als Bischöflicher Orgelsachverständiger betraut. 1999 folgte die Berufung zum Leiter des Amtes für Kirchenmusik als Diözesanmusikdirektor der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Orgelkurse bei Michael Radulescu, Harald Vogel und Daniel Roth, Chorleitungskurse bei Hermann Max,

Sonntag, 17.6., 11.15 Uhr

Programm J.S. Bach (1685-1750) Dorische Toccata und Fuge, BWV 638 Jean-Pierre Leguay (*1939) Chant d'aurore aus der 4. Sonate J.S. Bach Trio super Herr Jesus Christ, dich zu uns wend, BWV 655 aus den „Leipziger Chorälen“ Olivier Messiaen (1908-1992) Prière après la communion aus dem „Livre du Saint Sacrement“ Louis Vierne (1870-1937) Dritte Symphonie, op. 28, I, IV, V Eintritt frei, Spenden erwünscht Ort: Kirche St. Johannes d.T., Stohrerstraße, Leonberg Veranstalter: Orgelbauförderverein Leonberg e.V. mit Unterstützung des Amtes für Kultur der Stadt Leonberg und der Werkstätte für Orgelbau Mühleisen GmbH

„Kennen Sie Leonberg?“ Führung mit Waltraut Mayer The Historical Gem Leonberg Stadtführung in englischer Sprache 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg 27

JUNI

Mittwoch, 13.6., 19.30 Uhr


Sonntag, 17.6., 17 Uhr

Schulkonzert

JUNI

Sie hören Solisten, Kammermusikgruppen, Ensembles sowie das Jugendsinfonieorchester der Jugendmusikschule Leonberg. Im Rahmen dieses Konzerts erfolgt auch die Ehrung der Preisträger des diesjährigen Regional-, Landes-, und Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert" durch Herrn Oberbürgermeister Martin G. Kaufmann. Eintritt frei, Spenden werden gerne angenommen. Ort: Theater im Spitalhof Veranstalter: Jugendmusikschule Leonberg Die Jugendmusikschule Leonberg wird unterstützt von LEWA GmbH.

Vortrag Montag, Die 68er Revolte - die 18.6., Gründung der BRD? 19 Uhr mit Andreas Wulf

Selten hat etwas in der Bundesrepublik die Gemüter so erhitzt, wie die Studentenrevolte von 1968. Heftige Proteste erschütterten die Öffentlichkeit und man kann die Ereignisse heute nur nachvollziehen, wenn man die Verhältnisse kennt, die seit den 50er Jahren in Westdeutsch-

zweite

land vorherrschten. Das Wesen des Konflikts: eine Nachkriegsgeneration wollte sich nicht ungefragt in die vorgefundene Gesellschaftsauffassung pressen lassen. Die Forderungen bezogen sich nicht nur auf die individuelle Lebensgestaltung, sondern auch auf den Kern der Demokratie und Verfassung. Vieles kam auf den Prüfstand: Obrigkeitsdenken und autoritäre Erziehung, Familienbild und Wohnformen, Strafvollzug und das Parteienspektrum. Ein spannender Rückblick auf die Modernisierung West-Deutschlands. 5 € (Abendkasse) Ort: vhs, Konferenzraum Veranstalter: Volkshochschule Leonberg

28


Sommerkonzert der Instrumentalklassen

JUNI

Dienstag, 19.6., 18 Uhr

Die Bläser- und Streicherklassen der Jahrgangsstufe 5 und 6 des Albert-Schweitzer-Gymnasiums und des Johannes-Kepler-Gymnasiums präsentieren musikalische Vielfalt von moderner Popmusik bis zu den Klassikern.

Eintritt frei, Spenden werden gerne angenommen. Ort: Versöhnungskirche Leonberg-Ramtel Veranstalter: Albert-Schweitzer-Gymnasium, Johannes-Kepler-Gymnasium und Jugendmusikschule Leonberg Die Jugendmusikschule Leonberg wird unterstützt von LEWA GmbH.

Mittwoch, 20.6., Weinprobe 19.30 Uhr Loire - Der „Garten Frankreichs“

Es referiert Oliver Bönsch, Sommelier bei Ziegler 39,- € pro Person (incl. 10 % Einkaufscoupon bei Weinkauf Ihrer Wahl) nur mit Anmeldung, Telefon 07152 947331

Mittwoch, 20.6., 20 Uhr

Ort: Vinum bei Ziegler Wohnund Tischkultur, Leonberg Veranstalter: Karl Ziegler GmbH, Leonberg

Tag des Films in der Museumsscheuer Ein Film von und mit Dr. Tilman Achtnich

Ort: Bauernhausmuseum Gebersheim Veranstalter: Förderverein Bauernhausmuseum Gebersheim e.V. 29


Donnerstag, 21.6., 19.15 Uhr

Happy Hour Books - and Teatime

JUNI

lichkeiten kennen zu lernen, über Literatur und Filme die englische Sprache zu entdecken. Lassen Sie sich von Frau Gillian Barnes-Gradidge für neuen Lesestoff inspirieren - und das alles ganz entspannt bei einer Tasse „English Evening Tea“. Dafür bitte eine Tasse mitbringen.

Sie haben Freude an der englischen Sprache und möchten gerne ein englisches Buch lesen - wissen aber nicht, welches? Dann genießen Sie eine englische Lesung in der Stadtbücherei Leonberg und nutzen Sie die Spezialführung durch die englische Abteilung, um die vielfältigen Mög-

Fr, 22.6., 10-23 und Sa, 23.6., 9-18 Uhr

Sowohl als fortgeschrittener Lerner werden Sie hier viele Impulse für neuen Lesestoff erhalten, aber auch als Anfänger staunen, was Sie schon alles verstehen können. Eintritt frei - keine Anmeldung erforderlich Ort: Stadtbücherei, Hauptstelle Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg in Zusammenarbeit mit der vhs Leonberg

Altstadt-Garten 2018 Geschäfte, genießen Sie Cocktails mit erntefrischen Kräutern auf der Sonnenterrasse oder schließen Sie sich einer Führung durch den Pomeranzengarten an. Die ansässigen Geschäfte, Cafés, Restaurants und Bars sowie die Markthändler bieten Ihnen neben Leckereien auch Kunst und Kultur, Musik, Spiel und Spaß für die ganze Familie.

Pünktlich zum Sommerbeginn wird die Altstadt zum großen Garten. Neben aromatischen Kräutern erwarten die Besucher malerische Traumpaare aus üppig blühenden Rosen, duftenden Stauden und formschönen Gehölzen auf dem malerischen Markplatz. Bummeln Sie über den ‚Markt der Genüsse', den Stauden- und Kräutermarkt und durch die

Infos zu den Führungen finden Sie unter www.Leonberg.de/Stadtführungen Details zum Programm bei www.leonberg-altstadt.de Ort: Altstadt Leonberg Veranstalter: Werbegemeinschaft Faszination Altstadt in Kooperation mit der Stadt Leonberg

30


Ein musikalischer Abend mit dem Balalaikaensemble Tschakir

JUNI

Samstag, 23.6., 20 Uhr

Aus der Jugendbewegung heraus und durch Fahrten quer durch Europa haben schwäbische Nichtrussen aus Weissach und Leonberg vor langer Zeit, noch bevor jemand Folklore buchstabieren konnte, das russische Liedgut für sich entdeckt und dieses seither möglichst original, aber doch eigen interpretiert wiedergegeben. Seit 49 (!) Jahren singen und spielen Gerhard Mann, Lothar Ochsenwadel, Robert Krauss und Herbert Zimpelmann als Balalaikaensemble zusammen. Tschakir versteht sich immer noch als Musikantengruppe und nicht als professionelle Musiker. Die traditionellen russi-

schen Volksweisen werden gehört, nachgespielt und das Leben und die Seele in den alten Melodien gesucht. Daraus entstehen die Arrangements nach den instrumentalen und stimmlichen Möglichkeiten. Das einfache Musizieren und die Zuhörer zu erfreuen bleibt das wichtigste Anliegen und so überraschen sich die schwäbischen Musikanten beim Auftreten gelegentlich immer noch selbst. 12 € (VVK bei Schreibwarenhandlung Korbjuhn, Höfingen) Ort: Altes Rathaus Höfingen Veranstalter: Höfinger Heimat- und Kulturverein e. V.

31


JUNI

Sa. 23.6. und So. 24.6.

Belforter Tage in Leonberg mit deutsch-französischem Rock-Pop-Chor-Konzert

Am 23./24. Juni 2018 finden die Belforter Tage in Leonberg statt, die auch allen Bürgerinnen und Bürgern in und um Leonberg Gelegenheit geben, am deutschfranzösischen Programm der Partnerstädte teilzunehmen. Am Sonntag, 24.6. sind alle Interessierten herzlich zum deutsch-französischen Gottesdienst um 10 Uhr in die Versöhnungskirche Ramtel eingeladen. Die evangelische Gesamtkirchengemeinde und die protestantische Gemeinde Belfort organisieren diesen Gottesdienst, bei dem auch viel Gospelmusik zu hören sein wird. Die Predigt wird ins Deutsche übersetzt. Alle Freunde der Rock- und Popmusik sind am Sonntagnachmittag recht herzlich zum

deutsch-französischen Chorkonzert in die Stadthalle Leonberg eingeladen. Eine bunte Mischung aus fetzigen Popsongs und Pop-Balladen steht auf dem Programm. Freuen Sie sich auf Hits wie „Splish splash“, „Summer in the city“ oder „You've got a friend“ und vielen mehr. Der Rockchor Les Poudrockers aus Belfort singt gemeinsam mit dem Pop-Chor rytmix des Liederkranzes 1840 Leonberg e.V.. Das Konzert beginnt um 15 Uhr. Eintritt frei Ort: Stadthalle Leonberg Veranstalter: Pop-Chor rytmix des Liederkranzes 1840 Leonberg e.V. und das Amt für Kultur der Stadt Leonberg

Sa, 23.6., 19.30 und Theater So, 24.6., Hexenjagd von Arthur Miller 18 Uhr Jugendspielclub Leonberg, Leitung: Swantje Willems

Einigen mag der Jugendspielclub Bivak noch ein Begriff sein. Als ehemaliges Mitglied wollte ich gerne wieder Theater für Jugendliche anbieten. Ein Ort des Ausprobierens und des Kennenlernens. Das gemeinsame Ziel: ein Stück inszenieren. Seit Oktober 2017 begeben sich acht spielwütige Jugendliche auf eine Zeitreise in die Welt von Arthur Millers „Hexenjagd“. Ein Stück über Irrglauben, Machtmissbrauch Sonntag, 24.6., 11.15 Uhr

und das perfide Spiel mit Gewalt und Gerüchten.Wer wird dieses Spiel gewinnen? Kann es in diesem Spiel überhaupt Gewinner geben? Bilden Sie sich selbst ein Urteil und kommen Sie mit auf „Hexenjagd“. 12 € / erm. 9 € Vorverkauf 14 € / erm. 9 € Abendkasse Ort: Theater im Spitalhof Veranstalter: Amt für Kultur der Stadt Leonberg

„Kennen Sie Leonberg?“

Führung mit Wolfgang Schütz und Wolfgang Pleithner Teil 1 Johannes Kepler, der Naturwissenschaftler Teil 2 „Von der Kinderstube zum Keplerbräu“ die Rezeption Keplers in seiner Geburtsstadt Führung durch das Keplermuseum in Weil

der Stadt und zu den „Kepler-Erinnerungsstätten“ in Weil der Stadt - Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe mit der Kepler-Gesellschaft Weil der Stadt 6 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Keplermuseum Weil der Stadt, Keplergasse 2 Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg mit der Keplergesellschaft Weil der Stadt

32


Warmbronner Sonntagsgänge

stils bezeichnet wird. Nun liegt es nahe, nach Merkmalen des Jugendstils in der Literatur zu fragen, nach Stilmitteln, die als Spuren des Jugendstils gelten können. Dabei geht es um die Frage, ob im Werk Christian Wagners typische Elemente zu finden sind, obwohl er durch seine Biografie vom damaligen Kunstbetrieb doch weitgehend ausgeschlossen war. Eintritt frei

Wagner hat seine Werke auch in jener Zeit geschrieben, die mit dem vor allem kunstgeschichtlich begründeten Begriff des Jugend-

Ort: Christian-Wagner-Haus, Warmbronn Veranstalter: Christian-Wagner-Gesellschaft e.V.

Konzert

Sonntag, Deutsch-französisches Rock-Pop24.6., Chor-Konzert bei den Belforter 15 Uhr Tagen in Leonberg

Alle Freunde der Rock- und Popmusik sind am Sonntag recht herzlich zum deutschfranzösischen Chorkonzert in die Stadthalle Leonberg eingeladen. Eine bunte Mischung aus fetzigen Popsongs und PopBalladen steht auf dem Programm. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag mit Songs wie „Splish splash“, „You've got a friend“oder „Summer in the city“ und vielen mehr. Der Rockchor Les Poudrockers kommt mit rund 40 Sängerinnen und Sängern aus der Partnerstadt Belfort, um gemeinsam mit dem Pop-Chor rytmix des Liederkranzes 1840 Leonberg e.V. das große Partner-

schaftskonzert auf die Beine zu stellen. Beide Chöre, Les Poudrockers und rytmix, trafen sich 2016 zum ersten Mal und freuen sich, dieses Jahr das Publikum in Leonberg mit einem deutsch-französischen Rock-Pop-Konzert zu unterhalten. Eintritt frei Ort: Stadthalle Leonberg Veranstalter: Pop-Chor rytmix des Liederkranzes 1840 Leonberg e.V und Amt für Kultur der Stadt Leonberg

33

JUNI

Sonntag, „Kam der Jugendstil 24.6., bis nach Warmbronn?“ 11.15 Uhr Ursel Bruy M.A. (Stuttgart)


JUNI

Mittwoch 27.6., 15 Uhr

Kriminachmittag

Spürnasen aufgepasst!!! - Spannender Nachmittag für Krimifans ab 8 Jahren in der Stadtbücherei. Es müssen knifflige Rätsel gelöst, Geheimcodes entschlüsselt, Spuren gelesen werden und noch vieles mehr. Herr Polizeioberkommissar Hach (Präventionsbeamter der Polizei) zeigt wie SpuDonnerstag, 28.6., 19 Uhr

rensichern richtig geht und erzählt einiges über die Arbeit bei der Polizei. Geheimschriften kennenlernen und Fingerabdrükke nehmen gehört genauso dazu, wie am Büchertisch spannende Krimis zum Schmökern für zu Hause aussuchen. Für Kinder ab 8 Jahren. Dauer: ca. 2 Stunden 1,50 € (Karten ab 18. Juni in der Stadtbücherei Leonberg Telefon 07152 / 990-1456) Ort: Stadtbücherei, Hauptstelle Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg

Schülerkonzert „A Night at the Opera“ und Schüler der Klasse Conni GersteinIchimescu. Eintritt frei, Spenden werden gerne angenommen.

Es erwartet Sie ein Streifzug durch die Opernliteratur mit virtuosen Bearbeitungen und Fantasien für Blockflöte und Querflöte. Es musizieren Schülerinnen

Freitag, 29.6., 18 Uhr

Ort: Gerhart-Hauptmann-Realschule, Leonberg Veranstalter: Jugendmusikschule Leonberg Die Jugendmusikschule Leonberg wird unterstützt von LEWA GmbH

Sommerkonzert der Orchestergruppen Leonberg gestalten ihr alljährliches Sommerkonzert mit einem abwechslungsreichen Programm. Eintritt frei. Spenden für die Orchesterarbeit werden dankend entgegengenommen.

mit dem Geigen- und Cellospielkreis, dem jungen Orchester und Jugendsinfonieorchester. Schülerinnen und Schüler der Orchesterschule der Jugendmusikschule

Ort: Theater im Spitalhof Veranstalter: Jugendmusikschule Leonberg Die Jugendmusikschule Leonberg wird unterstützt von LEWA GmbH.

34


Samstag, 30.6., 14.30 Uhr

„Kennen Sie Leonberg?“

Treffpunkt: Ecke Blosenbergstraße/Sonnenscheinweg, festes Schuhwerk erbeten, Ende am Brombeerweg (nahe des alten Engelbergtunnels) Führung mit Christina Ossowski Grenzüberschreitungen erleben - Steinmetzarbeiten auf der alten Autobahntrasse Leonberg

3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

Samstag, Kindertheater 30.6., Die Prinzessin auf der Erbse 15 Uhr Ein ziemlich bekanntes Märchen etwas anders erzählt

blitzt, donnert, regnet, stürmt und es weht eine Prinzessin an Land. Doch sie trägt keine Krone, lässt sich nicht bedienen und findet auch noch Unwetter toll. Das ist doch keine Prinzessin! Na, das werden wir ja sehen, denkt der König und legt ihr, was sonst, eine Erbse ins Bett, ganz nach unten, unter alle Matratzen. Ein Stück über die Neugier und Offenheit gegenüber denen, die irgendwie anders sind.

Theater Tom Teuer Es war einmal und ist immer noch so ein König. Der lebt glücklich mit seinem Prinzensohn auf einer Insel. Doch etwas fehlt dem Prinzen: genau, eine richtige Prinzessin. Dunkle Wolken ziehen über der Insel auf. Es

Für Kinder ab 4 Jahren 2,50 € (Karten ab 14. Juni in der Büchereizweigstelle Gebersheim) Ort: Bauernhausmuseum Gebersheim Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg in Zusammenarbeit mit der vhs Leonberg

Für Ihren Werbe-Erfolg veranstalten wir so einiges ... ... sichern Sie sich jetzt Ihren Platz mit einer Anzeige im vielbeachteten und nachhaltigen Veranstaltungsheft. Wir beraten Sie gerne! Zeitungsverlag Leonberg GmbH Stuttgarter Str. 7, 71229 Leonberg Fon 07152 937-2855 werbung@leonbergerkreiszeitung.zgs.de www.leonberger-kreiszeitung.de

35

JUNI

Eine Ausstellung der Steinmetz- und Steinbildhauerinnung Ludwigsburg-Böblingen-Rems-Murr - die Ausstellung endet mit diesem Tag.


JULI

Sonntag, Musik in Leonberg 1.7., Seebühnenkonzert im Stadtpark 11.15 Uhr Harmonikafreunde Leonberg/Eltingen e. V.

Die Harmonikafreunde haben sich durch unzählige Konzerte und Veranstaltungen in der näheren und weiteren Umgebung sowie durch große nationale und internationale Erfolge im Laufe der Jahrzehnte einen Namen gemacht, der weit über die Grenzen Leonbergs hinaus bekannt ist. Leitung: Maic Widmann

Eintritt frei (Das Konzert findet nur bei schönem Wetter statt) Ort: Seebühne im Stadtpark Veranstalter: Die Musikvereine im Stadtverband für Kultur mit dem Amt für Kultur der Stadt Leonberg

36


Sonntag, 1.7., 11.15 Uhr

„Kennen Sie Leonberg?“ Führung mit Gerd Jenner Leonbergs historische Altstadt 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

Alexander Borodin Sinfonie Nr. 2 in h-moll „Heldensinfonie“ Leitung: Alexander G. Adiarte Solist: Constantin Gerstein-Ichimescu, Fagott

Felix Mendelssohn-Bartholdy Die erste Walpurgisnacht, Op. 60 Ouvertüre Gioacchino Rossini Konzert für Fagott und Orchester

Werkeinführung 18.45 Uhr, großer Saal, freie Platzwahl Karten: 17 € / 15 € / 14 € (50% Erm. für Schüler und Studenten) Ort: Stadthalle Leonberg Veranstalter: Amt für Kultur der Stadt Leonberg mit der Jugendmusikschule Leonberg

Kindertheater

Mittwoch, Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, 4.7., wer ihm auf den Kopf gemacht hat 15 Uhr Figurentheater Petra Schuff

Nichts ist ärgerlicher, als wenn man sich gerade aus der Erde gräbt und plötzlich einen Haufen auf dem Kopf hat. Der kleine Maulwurf ist im wahrsten Sinne des Wortes „stinksauer“ und macht sich auf die Suche nach dem Übeltäter. Für Kinder ab 4 Jahren, Dauer ca. 45 Minuten 2,50 € (Karten ab 25. Juni in der Stadtbücherei Leonberg, Hauptstelle) Ort: Stadtbücherei, Hauptstelle Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg 37

JULI

Sonntag, Musik in Leonberg 1.7., Sommerkonzert 11.15 Uhr Mit dem Sinfonieorchester Leonberg


Donnerstag, 5.7., 19 Uhr

Konzert Carla Oehmd Jazzgroup Alle Jahre wieder: „Carla Oehmd“ begeistert das Publikum mit Jazz-Evergreens und eigenen Kompositionen.

JULI

10 € (nur Abendkasse) Ort: Bauernhausmuseum Gebersheim Veranstalter: Förderverein Bauernhausmuseum Gebersheim e.V.

Sa und So 21. Kinder- UND Jugendtage 7.+8.7. und Tag der Internationalen Begegnung

Samstag, 7.7. ab 13.45 Uhr und Sonntag, 8.7. ab 10 Uhr (Open Air Gottesdienst für Familien) Freuen Sie sich auf erlebnisreiche Tage mit einem vielfältigen Programm für Groß und Klein.

Sonntag: Internationale Folklore, Bands, Kulinarische Genüsse aus 6 Ländern und 2 Kontinenten, Kinderprogramm

Rockfestival an beiden Tagen mit jungen Leonberger Bands auf der Seebühne.

Hinweise zum jeweiligen Programm erhalten Sie unter www.leonberg.de, über die Tagespresse, Plakate und Handzettel.

Samstag: Kinderfest, Spielstraßen, Aufführungen der Leonberger Vereine aus Sport und Kultur, Live-Auftritte mit Popund Rockbands rund um die Kinderfestbühne

Eintritt frei Ort: Stadtpark Leonberg Veranstalter: Amt für Kultur der Stadt Leonberg

38


Samstag, 7.7., 15 Uhr

Vernissage Manfred Alex-Lambrinus - Leben im Bauernhaus Schwerpunkt der Ausstellung sind Impressionen im Zusammenhang mit dem Leben auf einem Bauernhof. Ausstellung bis 21. Oktober 2018

JULI

Eintritt frei Ort: Bauernhausmuseum Gebersheim Veranstalter: Förderverein Bauernhausmuseum Gebersheim e.V.

Sonntag, 8.7., 11.15 Uhr

„Kennen Sie Leonberg?“ Führung mit Kristin Koch-Konz Haus für Haus Geschichte und Geschichten aus dem Dorf Warmbronn 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Warmbronn, Ortschaftsverwaltung, Hauptstraße 42 Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg Barrierefrei, auch mit Rollator zu bewältigen

39


Sonntag, 8.7., Leonbergs Weg der Erinnerung 16-18 Uhr Einblick in Zwangsarbeit und KZ im Alten Engelbergtunnel

JULI

Führung der KZ-Gedenkstätteninitiative mit Marei Drassdo In Leonberg gab es in der oberen Seestraße von Frühjahr 1944 bis April 1945 ein von der SS geführtes Konzentrationslager. In den Baracken wurden Häftlinge aus 24 europäischen Ländern gefangen gehalten. Sie arbeiteten fast ausschließlich für das „Presswerk“ Leonberg, einen Teilbereich der Firma Messerschmitt AG in Augsburg, die die Produktion der Tragflä-

Mittwoch, 11.7., 19 Uhr

chen für den Düsenjäger ME 262 in den bombensicheren alten Engelbergtunnel verlagert hatte. Auf dem „Weg der Erinnerung“, der vom alten Stadtfriedhof, vorbei am Gelände des ehemaligen Neuen Lagers (heute Samariterstift) bis zum Tunnel führt, erfahren Sie Vieles über die Lebens- und Arbeitsbedingungen, denen damals die mehr als 3000 Zwangsarbeiter ausgesetzt waren. 4€ Treffpunkt: 1. Infotafel des Gedenkwegs (Eingang Haupttor Alter Friedhof, Seestraße, ca. 15 m vor der Einmündung in die Eltinger Straße) Veranstalter: Volkshochschule Leonberg und KZ-Gedenkstätteninitiative Leonberg e. V.

Vernissage Textile Objekte von Simone Mack Simone Mack arbeitet als Weberin und stellt hauptsächlich Gebrauchstextilien her. Kurz nach dem Tod ihres Mannes ist der Wunsch entstanden, den persönlichen Trauerprozess mit ihrer Kreativität auszudrücken. Entstanden sind gewebte und gefilzte Objekte, die ihre Gefühle, ihren Weg und ihre Gedanken ausdrücken. Aber auch gesammelte Gedichte, Gedanken und Sprüche sind damit verbunden. Musik zur Vernissage: Stefan Kraut, Cello Eintritt frei Ort: Hospiz Leonberg, Seestraße 84, 1. OG, wochentags von 10-16 Uhr Veranstalter: Hospiz Leonberg

40


Freitag, Mundartabend 13.7., Vorsicht sauglatt! 19.30 Uhr Martha Schwämmle

Sie ist die absolute Perle unter den schwäbischen Putzfrauen. Wenn Frau Martha Schwämmle „nass nausputzt“, bleibt kein Auge trocken. Und mit den Lachtränen putzt sie den Boden. Sie ist ein bodenlos schwätzendes Unikum. Sie schwätzt und Sonntag, 15.7., 11.15 Uhr

6 € Abendkasse Ort: Bauernhausmuseum Gebersheim Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg, Zweigstelle Gebersheim, in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Bauernhausmuseum Gebersheim

„Kennen Sie Leonberg?“ Führung Bernadette Christina Ossowski

Gramm

und

„Die taffel hält gedächtnis hier“ Spaziergang über den Alten Friedhof durch 400 Jahre Grabkultur und Stadtgeschichte 6 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Haupteingang Alter Friedhof (neben Seestraße 11) Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

41

JULI

schweift ab, erklärt und philosophiert über sämtliche Abgründe des Lebens. Sie erzählt von ihrer Freundschaft mit Lisbeth von England und warum englisch und schwäbisch praktisch das Gleiche ist. Frau Schwämmle lässt Sie teilhaben an ihren ganz persönlichen Ein-, Aus- und Ansichten. Unglaubliche Geschichten, glaubhaft schwäbisch erzählt und praktisch kaum übertrieben.


im Stadtpark

JULI

Sonntag, Musik in Leonberg 15.7. Seebühnenkonzert 11.15 Uhr Musikverein Höfingen e. V.

Diesen Sonntag lädt der Musikverein Höfingen zum Konzert auf der Seebühne in den Leonberger Stadtpark ein. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Konzert mit traditioneller und moderner Blasmusik. Beginnen Sie diesen Sommertag im Leonberger Stadtpark und genießen Sie auf den Stufen vor der Seebühne dieses besondere Konzert unter freiem Himmel.

Der Musikverein Höfingen freut sich über möglichst viele Zuhörer. Eintritt frei (Das Konzert findet nur bei schönem Wetter statt) Ort: Seebühne im Stadtpark Veranstalter: Die Musikvereine im Stadtverband für Kultur mit dem Amt für Kultur der Stadt Leonberg

42


Sonntag, 3. Warmbronner Konzert 15.7., Duo Obsession: Piotr Szabat (Violine) 20 Uhr und Natalia Szabat (Klavier)

in der ersten Violine. Natalia Szabat ist als Dozentin in Köngen und Mössingen tätig. Beide haben bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten. Seit 2011 geben sie gemeinsam Konzerte. Programm: Maurice Ravel (1875-1937) - Violinsonate Nr. 2 für Geige und Klavier

George Gershwin / arr. Jascha Heifetz „3 Preludes“ John Williams (*1932) - „Devil's Dance“ aus dem Film „Die Hexen von Eastwick“ Karol Szymanowski (1882-1937) - „Notturno e Tarantella“ op. 28

Das aus Polen stammende Musikerehepaar Natalia und Piotr Szabat präsentiert im Warmbronner Gemeindehaus ein sehr selten gehörtes, virtuoses Programm von der Ravel-Sonate mit Blues über eine Auswahl aus „Porgy and Bess“ von Gershwin bis zur „Tarantella“ von Szymanowski. Piotr Szabat ist seit 2013 Mitglied des Stuttgarter Kammerorchesters und spielt

Eintritt frei (Spenden erbeten - Richtsatz 10 € ) Ort: Evang. Gemeindehaus, Hinter den Gärten 9, LeonbergWarmbronn Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Warmbronn und Christian-WagnerGesellschaft e.V.

43

JULI

George Gershwin (1898-1937) / arr. Jascha Heifetz - „Selections from Porgy and Bess“


JULI

Sonntag, 22.7., 11.15 Uhr

Musik in Leonberg Seebühnenkonzert im Stadtpark

Der Musikverein Lyra 1897 Eltingen e.V. spielt mit ca. 35 Musikern unter der Leitung ihres Dirigenten Herward Heidinger ein abwechslungsreiches Programm. Von traditioneller Blasmusik über konzertante, klassische, sinfonische, unterhaltsame und rockige Musik ist für jeden etwas dabei. Lassen Sie sich von den unterschiedlichsten Klängen überraschen und genießen Sie das Konzert.

Sonntag, 22.7., 14.30 Uhr

Eintritt frei (Das Konzert findet nur bei schönem Wetter statt) Ort: Seebühne im Stadtpark Veranstalter: Die Musikvereine im Stadtverband für Kultur mit dem Amt für Kultur der Stadt Leonberg

„Kennen Sie Leonberg?“

Führung mit Dr. Uwe Painke Leonberg im Spätmittelalter Zeitreise mit dem „Franziskanermönch“ Bruder Antonius

Kostümführung 5 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Schlosshof vor dem Amtsgericht Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg 44


Mittwoch, Bilderbuchkino 25.7., „Neu in der Familie: Chamäleon Ottilie“ 15 Uhr Nach dem Buch von Andrea Schomburg

Eltern sind dagegen. Doch keiner ahnt, dass sich längst ein Tier bei der Familie eingerichtet hat, das Chamäleon Ottilie. Bitte Klebstoff, Schere und Buntstifte mitbringen.

JULI

Paul und Anna Sausebier wünschen sich unbedingt irgendein Haustier, aber die

Für Kinder ab 4 Jahren. 1,50 € (Karten ab 16. Juli in der Stadtbücherei Leonberg, Hauptstelle) Ort: Stadtbücherei Hauptstelle Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg

Freitag, 27.7. bis Sonntag, 29.7.

RockXplosion 34. Warmbronner Open Air

Im Mittelpunkt des Festivals stehen natürlich die Musik und die genialen Bands, die die Bühne rocken. Unter anderen mit von der Partie sind dieses Jahr die beiden Headliner Cold Snap (Kroatien) und When Stars Collide sowie viele weitere Vertreter aus dem Bereich Rock, Punk, Pop, Reggae, Ska, Funk, Indie und Metal, sodass für jeden Geschmack das Passende dabei ist. Drei Tage lang bieten über 28 Bands insgesamt über 45 Stunden Livemusik, mit viel Spaß auf und vor der Bühne. Natürlich wird es für die Hartgesottenen auch dieses Jahr wieder freitags und samstags

eine Aftershowparty geben, auf welcher der Festivaltag stilecht beendet werden kann. Sonntag ist Familientag, daher wird neben viel Musik und Party auch ein umfangreiches Aktionsprogramm für Kinder und Jugendliche geboten. Dazu gehören Kinderschminken, Bastelaktionen und jede Menge Spiel und Spaß. Selbstverständlich darf auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen, daher ist auf dem Festivalplatz für Speisen und Getränke ebenfalls gesorgt. Für die Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung des Festivals ist ein ehrenamtliches Team des Jugendhaus Leonberg e.V. verantwortlich. Weitere Informationen rund um das Festival finden Sie unter www.rockxplosion.de oder sie besuchen uns auf Facebook (RockXplosion - Warmbronner Open Air) oder Instagram (rockxplosion) um auf dem Laufenden zu bleiben.

Eintritt frei Ort: Waldsportplatz Warmbronn Veranstalter: Jugendhaus Leonberg e. V.

45


JULI

Samstag, Musik in Leonberg 28.7., Sommernachts-Serenade 20 Uhr Barock Open Air mit dem Barock-Ensemble`83

Seit über 30 Jahren musiziert das BarockEnsemble'83 zum Sommerabend im Spitalhof mit Musikstücken aus den Schatztruhen vieler Barockkomponisten. In diesem Jahr stehen Werke deutscher und österreichischer Komponisten im Mittelpunkt. So erklingen als Hauptwerke von Georg Friedrich Händel sein berühmtes Concerto grosso „Zum Alexanderfest“ und Sätze seiner „Wassermusik“. Ein

Sonntag, 29.7., 11.15 Uhr

weiteres Hauptwerk des Abends ist die bekannte, aber selten aufgeführte „Sinfonia di caccia“ (Jagdsinfonie) von Leopold Mozart. Weitere Musikstücke in verschiedenen Besetzungen alter Meister erfüllen den Sommerabend. Ausführende sind das Bach-Kammerorchester Leonberg mit seinen Solisten, das Ensemble „Flötissimo“ und der Weil der Städter Kammerchor. Gesamtleitung: Bernd Koreng Eintritt frei / Dauer: 75 Minuten, keine Pause Ort: Kreuzgang Spitalhof (Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Theater im Spitalhof statt.) Veranstalter: Barock-Ensemble' 83 e.V. mit dem Amt für Kultur Leonberg

„Kennen Sie Leonberg?“ Führung mit Roswitha Brand Vom Brühl zur Feinau Spaziergang durch Eltinger Flur und Weinberge (Möglichkeit zur Einkehr beim Wengerterfest) - Dauer ca. 2 Stunden 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Eingang TSV-Halle, Bruckenbachstraße 37 Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

46


So.-So., 29.7.-5.8., jew.19.30 Uhr

JULI

(Bewirtung ab 19 Uhr)

20 Jahre Gute-Nacht-Geschichten für Erwachsene im Pomeranzengarten

Im Jubiläumsjahr lesen an acht Abenden literaturbegeisterte Leonberger aus ihren Lieblingsbüchern. Das Programm mit Lesenden und ihrer Textauswahl finden Sie im Juli unter leonberg.de/gute-nacht-geschichten.

Eintritt frei - Spenden willkommen! Bewirtung durch „Faszination Altstadt“ für einen guten Zweck Ort: Pomeranzengarten Leonberg Veranstalter: Amt für Kultur der Stadt Leonberg

47


48

AUGUST


Donnerstag, 2.8., 19 Uhr

Konzert „Trio For me-dable“ Das Musikprogramm von Sänger Marc Delpy und seiner zwei Kollegen umfasst französische Chansons, Musette und Swing.

10 € (nur Abendkasse) Ort: Bauernhausmuseum Gebersheim Veranstalter: Förderverein Bauernhausmuseum Gebersheim e.V.

Strohländle auf der Engelbergwiese Vielseitiges Veranstaltungsangebot inmitten der Natur. Jeden Tag ein anderes Motto: Zuschauen, Entspannen, Mitmachen. Jede Menge Strohballen laden zum Entspannen oder Toben und Spielen ein. Ort: Engelbergwiese Veranstalter: bankett plus gmbH in Kooperation mit dem Amt für Kultur der Stadt Leonberg

Sonntag, 5.8., 11.15 Uhr

„Kennen Sie Leonberg?“ Führung mit Jana Hubbes Was blüht denn da? Mit der Gärtnerin durch den Pomeranzengarten 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Brunnen im Pomeranzengarten Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

49

AUGUST

Freitag, 3.8. bis Sonntag 2.9.18


Sonntag, Lesung zum 183. Geburtstag Christian Wagners 5.8., „Der Wald im Kopf...“ 19 Uhr Luise Wunderlich (Stuttgart)

AUGUST

Ja, was ist uns der Wald? Und wie gehen wir mit ihm um? Wald und Baum als Anreger der Fantasie, als Mittelpunkt von Märchen und Mythen, als Kraft- und Erholungsort, als Gegenwelt zur Realität des Alltags, als ökonomische Größe und als zerstörbarer Organismus stehen im

Samstag, 11.8., 18 Uhr

Mittelpunkt dieser Lesung von Luise Wunderlich. Zum Thema äußern sich die Gebrüder Grimm ebenso wie Ernst Jandl. Hölderlins berühmte „Eichbäume“ finden darin genauso Platz wie die kritische Stimme von Hans Magnus Enzensberger oder Heinz Erhardts treffender Witz. Texte zwischen Enthusiasmus und Trauer, unerbittlicher Sachlichkeit und erfrischender Komik, die eine These nahelegen: „In der besten aller möglichen Welten gibt es fast nur Bäume.“ (Franz Hohler) Eintritt frei Ort: Evang. Gemeindehaus, Hinter den Gärten 9, Warmbronn Veranstalter: Christian-Wagner-Gesellschaft e. V.

„Kennen Sie Leonberg?“ Führung mit Ina Dielmann „Frau Wittib zu Lewenberg“ empfängt Kostümführung mit „Herzogin Sibylla“ 5 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Schlosshof vor dem Finanzamt Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

50


Sonntag, 12.8., ab 11 Uhr

Kunstmarkt in Hörnsteins Höfle Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Kunstmarkt unterhalb der Kurfiss-Scheune rund um die Metzgerei des Höfinger Bildhauers Walter Hörnstein. Hier bietet sich die einmalige Möglichkeit für Kunstschaffende ohne Standgebühren ihre Kunstwerke einem großen Publikum vorzustellen. Für das leibliche Wohl ist auf dem Rathausplatz und im Gewölbekeller der KurfissScheune durch den Obst- und Gartenbauverein Höfingen bestens gesorgt. Ort: Höfingen, Am Schlossberg Veranstalter: Walter Hörnstein

„Kennen Sie Leonberg?“ Führung mit Peter Höfer Johannes Kepler - der Hexenprozess um seine Mutter Katharina 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg Barrierefrei, auch mit Rollator zu bewältigen

Sonntag, 19.8., 14.30 Uhr

„Kennen Sie Leonberg?“ Führung mit Prof. Dr. Axel Kuhn Auf den Spuren des Dichters Christian Wagner Führung durch das Christian-WagnerHaus und auf dem Dichterpfad Dauer 3 Stunden 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Warmbronn, Christian-Wagner-Haus Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg 51

AUGUST

Sonntag, 12.8., 11.15 Uhr


52

AUGUST


„Kennen Sie Leonberg?“ Führung mit Gerd Jenner „Ihre zottigen Vierfüßer sind prächtige Kerle“ Auf den Spuren von Heinrich Essig, dem Züchter der Leonberger Hunde 3,50 € / Personen unter 16 Jahren frei Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz Veranstalter: Stadtmarketing und Stadtarchiv Leonberg

AUGUST

Sonntag, 26.8., 11.15 Uhr

53


Allgemeine Informationen Veranstalter/Vorverkauf/Öffnungszeiten Stadthalle Leonberg Römerstraße 110, 71229 Leonberg Internet: www.stadthalle.leonberg.de, Email: stadthalle@leonberg.de Telefon: 07152 9755-0 Öffnungszeiten der Vorverkaufskasse: Mo.-Do. 10-13 Uhr und 14-18 Uhr Sa. 14-16 Uhr (vom 5.5. bis 6.10.18 Sa. geschlossen) Parken auf dem Parkplatz der Stadthalle Tages-/Abendkassen: öffnen jeweils 1 Std. vor Vorstellungsbeginn und sind bis 15 Min. nach Veranstaltungsbeginn geöffnet Theater im Spitalhof Klosterstraße 12 (Altstadt), 71229 Leonberg Email: D.Hofmann@Leonberg.de WK: i-Punkt Rathaus Leonberg, Stadthalle Leonberg und alle Reservix-Vorverkaufsstellen Telefon 07152 990-1402 Parken im Parkhaus Altstadt und in der Hanggarage Tages-/Abendkassen öffnen jeweils 1/2 Stunde vor Vorstellungsbeginn Stadtbücherei Leonberg Hauptstelle Leonberg Liststraße 19, 71229 Leonberg Telefon 07152 990-1456 Email: stadtbücherei@leonberg.de Internet: www.stadtbuecherei.leonberg.de Öffnungszeiten: Mo. + Di. 10-18 Uhr Do. 10-19 Uhr Fr. + Sa. 10-13 Uhr (Veränderte Öffnungszeiten während der Schulferien) Zweigstelle Gebersheim: Alte Dorfstraße 11, 71229 Leonberg Telefon 07152 990-16108 Öffnungszeiten: Do. 9-11 Uhr + 15-18 Uhr Zweigstelle Höfingen: Pforzheimer Straße 5, 71229 Leonberg Telefon 07152 990-16308 Öffnungszeiten: Mo. + Do. 10-12 Uhr + 15-18 Uhr Zweigstelle Warmbronn: Planstraße 1, 71229 Leonberg Telefon: 07152 990-16208 Öffnungszeiten: Di. + Fr. 10-12 Uhr + 15-18 Uhr

Stadtmuseum Leonberg Pfarrstraße 1, 71229 Leonberg Telefon 07152 990-1422 Email: kko@leonberg.de Öffnungszeiten: Di.-Do. 14-17 Uhr So. 13-18 Uhr Führung nach Vereinbarung

54


Bauernhausmuseum Gebersheim Alte Dorfstraße 34, 71229 Leonberg-Gebersheim Telefon: 07152 905104 www.Bauernhausmuseum-Gebersheim.de Öffnungszeiten: Sonntag/Feiertag: 13 - 18 Uhr (geöffnet von Mai bis Oktober) Führungen und Gruppenbesuche nach Vereinbarung Christian-Wagner-Haus Christian-Wagner-Straße 3, 71229 Leonberg-Warmbronn Telefon: 07152 949094 www.cw-gesellschaft.de Email: info@cw-gesellschaft.de Öffnungszeiten: So. 11-13 Uhr und nach Vereinbarung Sonderführungen nach Absprache

Jugendmusikschule Leonberg Lindenbergerstraße 16, 71229 Leonberg Telefon: 07152 990-1471 Email: JMS@leonberg.de Öffnungszeiten: Mo. 9-12 Uhr + 14-16 Uhr Di. + Mi. 14-16 Uhr Do. 14-18 Uhr

Volkshochschule Leonberg Neuköllner Straße 3, 71229 Leonberg Telefon: 07152 309930 Email: vhs@leonberg.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-11.30 Uhr Mo.-Mi. 14-16.30 Uhr Do. 14-18 Uhr

Galerieverein Leonberg e.V. Zwerchstraße 27, 71229 Leonberg Telefon: 07152 399182 Email: info@galerieverein-leonberg.de Öffnungszeiten: Di., Mi., Do., Sa., So. 14-18 Uhr Führungen nach Vereinbarung

Höfinger Heimat- und Kulturverein e.V. Email: vorsitz1@hoefinger-heimat-und kulturverein.de www.hoefinger-heimat-und-kulturverein.de Altes Rathaus Höfingen Pforzheimer Straße 11, Leonberg-Höfingen

Galerie im Künstlerhaus Eltinger Straße 11, 71229 Leonberg Tel: 07152 26569, www.galerie-im-kuenstlerhaus.de Öffnungszeiten: Di. 9-13 Uhr und 15-19 Uhr Mi. 9-13 Uhr Do. und Fr. 9-13 Uhr und 15-17.30 Uhr Sa. 9-12 Uhr Montag und Sonntag geschlossen Weitere Termine können jederzeit telefonisch vereinbart werden.

55


56


Städtische Veranstaltungen und Vereinsfeste 2018 Mai 05./06.05.2018 05.05.2018 12.-14.05.2018 19.-21.05.2018 Juni 09.06.2018 09.-11.06.2018 09./10.06.2018 10.06.2018 16./17.06.2018 22./23.06.2018 23./24.06.2018

LeoMess 42. Waldmeisterlauf in Warmbronn Dorffest Gebersheimer Feuerwehr Kulturpfingsten in der Lahrensmühle

23.-25.06.2018 30.06.2018

Altstadtflohmarkt Hydrantenfest Feuerwehr Höfingen Maifest Warmbronn Engelbergsteigen 46. Eltinger Straßenfest Sommer-Staudenmarkt auf dem Marktplatz 36. Sommerfest OGWV Eltingen-Leonberg auf dem Eltinger Kirchplatz Waldfest Musikverein Höfingen am Waldeck 9. Citylauf

Juli 06.-08.07.2018 22.07.2018 27./28.07.2018 27.-30.07.2018

Sportfest Sportverein Gebersheim Tour de Natur Radsonntag, Start LeoCenter Summer is magic - auf der Engelbergwiese 21. Eltinger Wengerterfest

August 04./05.08.2018 11.-13.08.2018 31.08.-02.09.2018

Fischerfest am Tiefenbachsee Sommerfest auf dem Höfinger Rathausplatz Glemseck 101

Impressum Herausgeber: Stadt Leonberg Redaktion: Amt für Kultur, Leonberg Produktion und Anzeigen: Zeitungsverlag Leonberg GmbH Druck: Offizin Scheufele, Druck und Medien GmbH + Co.KG Informationen zu allen Veranstaltungen: Stadtmarketing Leonberg, Tel.: 07152 990 1408, www.leonberg.de Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Ergänzungen vorbehalten. Bitte aktuelle Tagespresse und Veranstaltungshinweise beachten. Nachdruck ist nur nach vorheriger Vereinbarung mit dem Herausgeber möglich. Bildnachweise: Mai Seite 3: Christina Ossowski, Häussermann, Almut Gaugler, Gary Duszynski, Seite 4: Birgit Feil, Karin Ries, Seite 5: Jean-Marie Will, Seite 6: privat, Seite 7: Matthias Keller, Stadtkapelle, Seite 9: Susanne Schaup, Seite 10: Seungmo Park, Orchester Serenata, Seite 11: ©Georgios Kollidas - stock.adobe.com, Seite 12: Wortkino, Karin Müller, Seite 13: Karl-Heinz Unterberger, Seite 16: Christina Pasedag, Janusz Czech, Waldemar Zimbelmann, Seite 17:Alexander Gonschior, Indira Quarett Juni Seite 21: Andrea Wieck, Philipp Haager, Seite 25: Micheline Hebbinckuys, Seite 26: Les favoris, Seite 27: privat, Achim Mende, Seite 28: JMS, Seite 29: JMS, Seite 30: Häussermann, Seite 31: Tschakir, Seite 32: Wolfgang Schütz, Seite 33: Ursel Bruy, Seite 34: Theater Teuer Juli Seite 37: Sinfonieorchester, Figurentheater Schuff, Seite 39: Manfred Alex-Lambrinus, Seite 40: KZ-Gedenkstätteninitiative, Simone Mack, Seite 41: Bernadette Gramm, Seite 42: Stadtverband Kultur, Seite 43: Duo Obsession, Seite 44: Karin Müller, Seite 45: Dario Horvath, Seite 46: Barockensemble'83, Karin Mueller, Seite 47: Gary Duszynski August Seite 49: Karin Mueller, Seite 50: Luise Wunderlich, Karin Mueller, Seite 51: Hansjörg Albrecht

57


58


59


60


61


62


63


Kultur Veranstaltungen Leonber Mai - August 2018  
Kultur Veranstaltungen Leonber Mai - August 2018