Page 1

21. Juni // Ausgabe 12/2012 Reisen in Berlin und Brandenburg

bil. endlich moLand Brandenburg dlich 65. Unebot im End e in Berlin und ttang und Raba Abo 65plus Ausflugsziele Inhaber des VBBrammheft für .2012 Das Bonusprog .2012 bis 31.10 gültig vom 01.05 6. Ausgabe –

Mit dem VBB-Abo 65plus günstig unterwegs Der Vorteil: Einsteigen und losfahren, ohne sich um Tarifgrenzen oder Fahrausweiskauf zu kümmern. Das Ziel: zum Beispiel die Germanen-Siedlung bei Klein Köris. m Seiten 9 und 25

Foto: David Ulrich

Mit Bahn und Bus in Berlin und ganz Brandenburg mobil

Streifzug des Monats ins romantische Schlaubetal Kurze Anreise und ganz viel Natur östlich von Berlin: Die Wanderung von Mühle zu Mühle in Brandenburgs schönstem Bachtal bietet Gelegenheit, mal wieder so richtig durchzuatmen. m Seiten 22/23 www.punkt3.de // m.punkt3.de

Sommer-Flatrate Schülerferienticket „Entspannt durch die großen Ferien treiben“, wer möchte das nicht? Dazu braucht es gar nicht viel. Josie ist bestens gerüstet für jede Menge Freizeit. Das Schülerferienticket hat sie sich zum ersten Mal zugelegt. Normalerweise fährt sie mit dem Fahrrad zur Schule. In den Ferien

möchte Josie auch mal, unabhängig vom „Fahrservice der Eltern“, weitere Kreise ziehen. Da kommt die Flatrate für sechs Wochen genau richtig. Zum Preis von nur 29,90 Euro sind Schüler damit in den Sommerferien im VBBGesamtnetz mobil. m Seite 4


2

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Infos im Vorrübergehen im Regio-Punkt am Hauptbahnhof

Bahn-Lektüre

Luther statt Lehrbuch S-Bahn-Fahrer Peter Holleman in das Buch geschaut Peter Holleman ist in Berlin, um für ein halbes Jahr seine deutschen Sprachkenntnisse zu verbessern. Dafür fährt der Foto: David Ulrich Holländer regelmäßig mit der S-Bahn zu einem Intensivkurs in das Goethe-Institut. Doch während seiner Fahrten ist der Sprachstudent auf Zeit nicht etwa in ein Lehrbuch vertieft. Der Betriebswirtschaftler liest in einer Bibel in englischer Sprache. „Ich finde die Texte sehr kraftvoll und sie geben mir viel“, erklärt er sein Interesse. „Derzeit lese ich in den Büchern Moses, weil sie zum Ausdruck bringen, was ich auch glaube: Dass Gott für jeden Menschen einen ganz besonderen Plan hat.“ Nach biblischer Überlieferung führte der Prophet in Gottes Auftrag das Volk der Israeliten aus der Sklaverei ins Gelobte Land. 3 Claudia Braun „Die Bibel nach der Übersetzung Martin Luthers“ Verlag: Deutsche Bibelgesellschaft, 1488 Seiten ISBN-10: 3438015714 ISBN-13: 978-3438015716

Foto: David Ulrich

Die Lage mit Gleisanschluss ist ideal für Kurzentschlossene, die gleich los wollen, und alle, die sich für ihren Ausflug unmittelbar vor Fahrtantritt noch schnell ein paar Tipps rund um ihr Ziel suchen möchten. Der Regio-Punkt im Reisebüro im Bahnhof, der sich im Untergeschoss des Hauptbahnhofs gleich neben dem DB-Reisezentrum befindet, bietet das. Auch für Vorbereitungen kleiner Fluchten aus dem Alltag ist der Regio-Punkt die richtige Adresse. Eine ganze Regalwand voller kostenloser Broschüren und Flyer steht zum Mitnehmen bereit. Das vielfältige Infomaterial umfasst Reiseregionen in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Polen, einzelne Städte,

Veranstaltungen und touristische Angebote nach Interessengebieten – zum Beispiel Radfahren, Wandern oder Wassersport (eine Auswahl gibt es auf m Seite 20). Außerdem kann man hier vor Ort Tagestouren aus dem RegioTour-Programm (m Seite 24) buchen und sich persönlich beraten lassen. Und wen das große Fernweh plagt, dem stellt das freundliche Reisebüro-Team auch den Traumurlaub für Ziele in der ganzen Welt zusammen, von Städtereisen, Studienreisen über Strandurlaub und Autoreisezug bis zu Schul- und Gruppenreisen. 3 Nina Dennert Reisebüro im Bahnhof – Berlin Hbf Europaplatz 1, 10557 Berlin t 030 297-42163 Mo-Fr 9.00-14.00 und 14.30-18.00 Uhr

S-Bahn Berlin: ServiceAdressen & Öffnungszeiten Kundenbetreuung t 030 297-43333 Fax: 030 297-43444 Mo-So 00.00 – 24.00 Uhr www.s-bahn-berlin.de/kontakt persönliche Beratung in allen Kundenzentren und Fahrkartenausgaben Firmenanschrift S-Bahn Berlin GmbH Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz 1 10115 Berlin Kundenbüro Abo-Center/Firmenticket t 030 297-43555 Mo-Fr 6.00 – 22.00 Uhr Sa/So 7.00 – 21.00 Uhr Mail: abo-center@s-bahn-berlin.de

Öffnungszeiten: Mo-Do 8.00 – 20.00 Uhr Fr 8.00 – 18.00 Uhr Besucheranschrift Ostbahnhof (Galerie), Am Ostbahnhof, 10243 Berlin Postanschrift S-Bahn Berlin GmbH, Abo-Center, Postfach 17 01 10, 10203 Berlin Kundenbüro Erhöhtes Beförderungsentgelt t 030 297-43686 Mo-Fr 6.00 – 22.00 Uhr Sa/So 7.00 – 21.00 Uhr Mail: ebe@s-bahn-berlin.de Öffnungszeiten: Mo-Do 8.00 – 20.00 Uhr Fr 8.00 – 18.00 Uhr

Weitere Verkaufs- und Service-Einrichtungen unter www.s-bahn-berlin.de

Besucheranschrift Ostbahnhof (Galerie), Am Ostbahnhof, 10243 Berlin Postanschrift S-Bahn Berlin GmbH, EBE, Postfach 17 01 30, 10203 Berlin Kundenzentren Alexanderplatz (im DB Reisezentrum) Mo-Fr 6.30 – 21.00 Uhr Sa/So 8.00 – 21.00 Uhr Friedrichstraße Mo-Fr 6.00 – 22.00 Uhr Sa/So 7.00 – 22.00 Uhr Hauptbahnhof Mo-Fr 6.00 – 22.00 Uhr Sa/So 7.00 – 22.00 Uhr

Lichtenberg Mo-Fr 6.00 – 21.00 Uhr Sa/So 8.00 – 17.00 Uhr Ostbahnhof (im DB Reisezentrum) Mo-Fr 6.00 – 21.00 Uhr Sa/So 7.00 – 21.00 Uhr Potsdam Hauptbahnhof Mo-Fr 6.00 – 21.00 Uhr Sa 6.30 – 21.00 Uhr So 7.00 – 21.00 Uhr Spandau (im DB Reisezentrum) Mo-Fr 6.00 – 21.00 Uhr Sa 8.00 – 20.00 Uhr So 8.00 – 21.00 Uhr Zoologischer Garten (im DB Reisezentrum) Mo-Fr 6.00 – 21.00 Uhr Sa/So 9.00 – 21.00 Uhr Stand: 19. Juni 2012


punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Ein Tag am See, Urlaub auf dem Wasser – Wegweiser durchs Blaue Paradies

S-Bahn-Fahrgäste steigen auf südlicher S 2 und auf dem Ostring in Busse um

Foto: TMB-Fotoarchiv/SiLbermann

In der warmen Jahreszeit locken verschiedenste Aktivitäten ans kühle Nass: baden, tauchen, entspannt die Angel auswerfen, mit dem Ausflugsschiff oder lieber im Kanu auf Augenhöhe mit dem Ufer stille Seen, ruhige Flussläufe und historische Kanäle erkunden. Welches Ziel käme da besser in Frage, als Brandenburg, das gewässerreichste Bundesland Deutschlands? Über 3000 Seen und 33 000 Kilometer Fließgewässer verleihen dem Land seinen einzigartigen Charakter, gemeinsam mit Berlin und Mecklenburg-Vorpommern bildet es das größte zusammenhängende Wassersportrevier Europas. Da kann man schon mal ein wenig Orientierung gebrauchen. Acht bestens mit der Bahn erreichbare Badestellen – jede mit einer eigenen Besonderheit – stellt punkt 3 auf m Seite 6/7 vor. Die 50 schönsten Tourentipps für Wassersportler in der Regio-PunktEmpfehlung auf m Seite 20.

Zwischen Marienfelde und Lichtenrade (S 2) verkehren bis 6. August keine S-Bahnen – es fahren Busse als Ersatzverkehr. An mehreren Wochenenden (beginnend am 22. bis 25. Juni) trifft das auch für den Ringbahn-Abschnitt Landsberger Allee/Greifswalder Straße (S 41, S 42, S 8, S 9) zu. Vor Fahrtantritt am besten die Fahrplanauskunft unter www.s.bahn-berlin.de nutzen – die Baumaßnahmen sind hier berücksichtigt.

Weitere Themen dieser Ausgabe Orientierung per Zugzielanzeiger: Jetzt werden auch RE- und RB-Nummern angezeigt m Seite 5 Vorteil mit S-Bahn-Abo: Rabatte im Dunkelrestaurant und im Spaßbad m Seiten 8/9 Alpentour mit ICE und Tram: Schnupperwochenende im Stubaital zu gewinnen m Seite 10 Fahrplanänderungen im Netz der S-Bahn und beim Regionalverkehr Berlin/Brandenburg m Seiten 12 bis 15 Tickets für Ausflüge, Veranstaltungen und Events in den Verkaufsstellen der S-Bahn m Seiten 16/17 Neue RegioTOUR-Angebote: Ausflug mit dem Regionalzug, z.B. in den Kurort Kolberg m Seite 24 An der TMB-Hotline: Pauschalangebote für den Urlaub in Brandenburg buchen m Seiten 26/27 IMPRESSUM

Beim Regionalverkehr müssen sich Fahrgäste noch bis 2. August auf den Ausfall der RE 1-Züge zwischen Potsdam Hbf und Berlin-Wannsee einstellen. Ganztägig fallen die RE 1-Züge auf der Stadtbahn vom 3. bis 6. Juli sowie am 7. und 8. Juli aus. Erheblichen Fahrzeitveränderungen zwischen Berlin und Neustrelitz gibt es gegenwärtig auf der Linie RE 5. m Seiten 12 bis 15

Herausgeber: punkt 3 Verlag GmbH Panoramastraße 1, 10178 Berlin Telefon (030) 57 79 58 90, Telefax (030) 57 79 58 91 E-Mail: redaktion@punkt3.de, www.punkt3.de Redaktionsbeirat: Anette Schuster (S-Bahn Berlin), Holger Prestin (DB Regio) Bild: David Ulrich / Layout: Ines Müller Produktion: Manuela Schmiedchen Druck: RMP Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos

Nächste punkt 3-Ausgabe ab 5. Juli 2012

DB REgio: ServiceAdressen & Öffnungszeiten Kundendialog DB Regio Fragen, Hinweise, Kritiken sowie Fahrplan- und Tarifauskünfte für den Verkehrsverbund (VBB): Babelsberger Straße 18, 14473 Potsdam, ran-berlin-brandenburg@bahn.de t 0331 2356-881/-882

Fax 0331 2356-889 Mo-Fr 7.00 - 20.00 Uhr Fahrplanauskünfte t 0800 150 70 90 (kostenlos)

Beratung und Buchung t 01805 99 66 33*

DB Abo-Center t 01805 066011*

Fax 030 297-36822 DB.Abocenter.Berlin@bahn.de

DB Mobility Center Berlin-Steglitz Schlossstraße 129 Mo-Sa 10.00 - 20.00 Uhr

Fundservice-Hotline

Nostalgiefahrten ab Berlin

t 09001 990599 (59 Cent/min*)

t 0331 6006706

Fax 0202 352317 Fundbuero.DBAG@bahn.de Mo-Sa 8.00 - 20.00 Uhr So 10.00 - 20.00 Uhr

Mo-Fr

MobilitätsServicezentrale t 01805 512512* täglich 6.00 - 22.00 Uhr Auskünfte und Fahrtanmeldungen zur Beförderung von Behinderten

9.00 - 16.00 Uhr

DB-Reisezentren (Auswahl) Berlin Alexanderplatz Mo-Fr 6.30 - 21.00 Uhr Sa, So 8.00 -21.00 Uhr Berlin Hauptbahnhof Mo-So 6.00 - 22.00 Uhr Berlin Südkreuz Mo-Fr 7.00 - 21.00 Uhr Sa, So 8.00 - 21.00 Uhr

3

Berlin Ostbahnhof Mo-Fr 6.00 - 21.00 Uhr Sa, So 7.00 - 21.00 Uhr Berlin Friedrichstraße Mo-Fr 6.30 - 21.00 Uhr Sa, So 8.00 - 21.00 Uhr Berlin-Lichtenberg Mo-Fr 8.00 - 18.00 Uhr Sa, So 8.00 - 17.00 Uhr Berlin-Spandau Mo-Fr 6.00 - 21.00 Uhr Sa, So 8.00 - 21.00 Uhr Berlin Zoologischer Garten Mo-Fr 7.00 - 21.00 Uhr Sa, So 8.00 - 21.00 Uhr Potsdam Hbf Mo-Fr 7.00 - 20.00 Uhr Sa + So 10.00 - 18.00 Uhr * 14 ct/min Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min


4

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Unbegrenzt mobil in den Sommerferien

Das Schülerferienticket 2012 ist bei der S-Bahn Berlin erhältlich Endlich ist es soweit! Die Sommerferien haben begonnen und ganze sechs Wochen bieten Zeit für Ausflüge und Entdeckertouren. Die erste Fahrt bei schönem Wetter geht natürlich an den Lieblingsbadesee; wer noch keinen hat, findet auf den m Seiten 18/19 Anregungen. Auch ansonsten gibt es in Berlin und Brandenburg jede Menge zu sehen. Vom Fläming-Skate in Luckenwalde bis zum Floßabenteuer in Fürstenberg (Havel), vom Sommerski-Fahren im Senftenberger Snowtropolis bis zum Südseeabenteuer der Tropical Islands in Brand und natürlich kreuz und quer durch Berlin unterwegs sein. Dafür braucht man nur ein Ticket: das Schülerferienticket 2012. Diese Ferien-Mobilitäts-Flatrate für Schülerinnen und Schüler bis zur 13. Klassenstufe ermöglicht, die Zeit ganz unabhängig vom Fahrservice der Eltern zu gestalten. Mit dem Schülerferienticket können Schüler alle Linien des Nahverkehrs im VBB, also alle

Züge des Regionalverkehrs, der S-, Uund Straßenbahnen sowie der Busse und Fähren nutzen. Es ist zum Preis von 29,90 Euro an allen Verkaufsstellen der S-Bahn Berlin – natürlich auch an den Automaten erhältlich – und gilt während der Sommerferien vom 20. Juni bis zum 5. August 2012 für beliebig viele Fahrten im gesamten Bereich des Verkehrsverbundes BerlinBrandenburg. Das Schülerferienticket ist nicht übertragbar und nur gültig in Verbindung mit einem Schülerausweis, dem VBB-Schüler-Fahrausweis oder einer Schulbescheinigung für das Schuljahr 2011/2012 bzw. 2012/2013. Übrigens: Schüler und Auszubildende mit einem Abo oder Schüler-Fahrausweis mit mindestens 10-monatiger Gültigkeit sind in den Ferien noch günstiger mobil. Sie stocken mit dem VBB-Freizeit-Ticket auf. Für 15 Euro zusätzlich können sie einen Monat Busse und Bahnen im gesamten VBB-Gebiet nutzen. 3 nd

Großer Bahnhof für den Premierenzug Direktverbindung Berlin–Danzig feierlich eröffnet

Foto: DAvid Ulrich

Mit Blaskapelle, rotem Teppich und Blumen für den Lokführer empfingen Bahnchef Dr. Rüdiger Grube und Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer am 6. Juni den Eurocity aus Danzig im Berliner Hauptbahnhof. Es war die Premiere für die neue Direktverbindung zwischen der deutschen Hauptstadt und der polnischen Ostsee. Die Strecke

führt von Berlin über Frankfurt (Oder) und Posen (Poznan´) in die polnische Küstenregion Dreistadt (Trójmiasto) mit den Zentren Danzig (Gdan´sk), Zoppot (Sopot) und Gdingen (Gdynia). Die neue Verbindung wird in Kooperation zwischen der PKP Intercity und der Deutschen Bahn betrieben. Täglich fährt je ein Zug pro Richtung.

i

Schülerferienticket 2012 für 29,90 € gültig vom 20. Juni bis 5. August im VBB-Gesamtnetz www.s-bahn-berlin.de www.vbbonline.de

Dathe-Oberschule für S-Bahn-Projekt ausgezeichnet Für ihr Projekt „Türen zu fürs Klima“, das mit der S-Bahn Berlin entstanden ist, sind Schüler der Dathe-Oberschule im Juni mit dem mit 3000 Euro dotierten zweiten Preis im Wettbewerb Berliner Klima Schulen ausgezeichnet worden. Initiatoren des Wettbewerbs sind das Land, die Gasag sowie der BUND Berlin. Im Winter hatten die Schüler eine Aufklärungskampagne rund um den „Türschließen“-Knopf in S-Bahn-Zügen gestartet. Mit selbst gestalteten Postkarten machten sie die Fahrgäste darauf aufmerksam, dass die Temperatur in den Wagen bei jedem winterlichen Halt um rund vier Grad fällt – nur weil Türen offen stehen. Um Heizenergie einzusparen, baten sie die Kunden, den Knopf zu drücken.


punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Zugzielanzeiger jetzt auch mit RE- und RB-Nummern Im S-Bahn-Netz sollen bis 2013 rund 590 LCD-Anzeiger in Betrieb sein

Foto: David Ulrich

Moderne Zugzielanzeiger auf den Bahnhöfen tragen wesentlich zur besseren Kundeninformation bei. Der Ausbau dieser Informationssysteme durch die DB Station&Service AG wurde seit 2009 erheblich intensiviert. So wurden bisher 470 Zugzielanzeiger im gesamten Netz der S-Bahn Berlin installiert. Die Zugzielanzeiger mit LCD-Technik auf S-Bahnhöfen informieren die Kunden unter anderem über Linie, Abfahrtzeit, Ziel und Unterwegshalte. Auch auf allen Berliner Regionalbahnhöfen erfahren die Fahrgäste jetzt zusätzlich ein wichtiges Detail – die Linienbezeichnung.

Langfristiges Ziel ist es, die Liniennummern auch auf Bahnhöfen in den Ländern Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern anzuzeigen. Während auf den Bahnhöfen im Berliner Regionalverkehr moderne Zugzielanzeiger Standard sind, läuft der Ausbau der Informationssysteme bei der S-Bahn Berlin weiter. Mit dem Projekt Betriebs- und Informationssystem (BIS) sollen bis Ende des Jahres voraussichtlich weitere 79 LCD-Anzeiger folgen. Mit weiteren Stationen – darunter die neuen Bahnhöfe Flughafen Berlin Brandenburg und Waßmannsdorf – kommen 18, und mit Fertigstellung der umgebauten Auf den Zugzielanzeigern werden Stationen Warschauer Straße und die Liniennummern – RE 1 oder RE 2 Ostkreuz (Stadtbahn) nochmals zum Beispiel – signali23 Anzeiger hinzu. siert, wie sie aus Damit sind rund 590 Patrick Malter, Leiter Netzplänen, in LCD-Anzeiger auf 135 des BahnhofsmanageBahnhofsaushängen, Stationen der Berliner ments Berlin bei der Stadtplänen, FahrplanS-Bahn in Betrieb. Auf DB Station&Service AG büchern und den den restlichen 33 elektronischen Stationen sind die Fahrplanauskünften bekannt sind. Dynamischen Schriftanzeiger im Bislang war auf ihnen neben dem Einsatz. Sie informieren über AbweiZugziel, weiteren Unterwegshalten chungen vom Regelbetrieb. und der Abfahrtszeit nur die ZugnumAuf allen Stationen des S-Bahn-Netmer angegeben. Eine Information, die zes, die mit LCD-Anzeigern ausgestatvorrangig für den internen Bahnbetet sind, erhalten die Kunden Reisetrieb Bedeutung hat. „Auf allen informationen in Echtzeit. Veränderte Berliner Regionalbahnhöfen ist die Abfahrtzeiten – etwa durch eine Umstellung auf die Liniennummer Störung – sind minutengenau ablesbar. erfolgt. Wir wollen den Fahrgästen so Auf dem Abschnitt zwischen Zoologieine weitere Orientierungshilfe geben, scher Garten und Ostbahnhof werden damit sie ihre Reiseziele sicher derzeit die technischen Voraussetzunerreichen“, erklärt Patrick Malter, gen geschaffen, dass auch dort diese Leiter des Bahnhofsmanagements Auskünfte verfügbar werden. Berlin bei der DB Station&Service AG. 3 cb

Spontan fahren mit dem Deutschland-Pass der Deutschen Bahn Der Deutschland-Pass der Deutschen Bahn ist das ideale Angebot für spontane Fahrten in den Sommerferien, um Freunde und Verwandte zu besuchen oder einfach das Land zu entdecken. Er gilt im Zeitraum vom 18. Juni bis 31. August einen Monat lang für beliebig viele Fahrten in der 2. Klasse in den Zügen der DB – auch im ICE und Intercity. Jugendliche bis 18 Jahren reisen deutschlandweit bereits für 99 Euro, junge Erwachsene bis 26 Jahre für 249 Euro sowie Erwachsene ab 27 Jahre für 299 Euro. Zwei Personen zahlen für den Deutschland-Pass 449 Euro. Familienkinder unter 15 Jahren fahren kostenlos mit, wenn sie beim Kauf in den Pass eingetragen werden. Erhältlich sind die Pässe bis 24. August in allen DB-Verkaufsstellen und an den DB-Automaten sowie online unter www.bahn.de. Der Deutschland-Pass ist personengebunden und nur gültig in Verbindung mit Personalausweis oder Reisepass.

U-Bahn-Linie U 6 wegen Bauarbeiten unterbrochen Von 30. Juni 21 Uhr bis Herbst 2013 wird die U6 zwischen Französische Straße und Friedrichstraße unterbrochen. Grund ist der Neubau des Kreuzungsbahnhofs „Unter den Linden“ (U5/6). Fahrgäste legen die ca. 500 Meter zu Fuß zurück, oder benutzen die Buslinie 147. Bis 21. August besteht zwischen Hallesches Tor und Französische Straße sowie Friedrichstraße und Schwartzkopffstraße Pendelverkehr (jeweils im 12-Minuten-Takt). Ab 22. August enden die Züge aus Alt-Mariendorf in Französische Straße, die Züge aus Alt-Tegel in Friedrichstraße. Zur Umfahrung bieten sich die S-Bahn-Linien S 2 und S 25 an, die in der Wagenzahl verstärkt werden. Infos unter www.bvg.de und im BVG Call Center t 030 19 44 9.

5


6

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Mit der Bahn zum Baden und Boot fahren nach Brandenburg Für Entdecker: Acht gut erreichbare Badeseen und Strandbäder im Umland RE 3 Stralsund

Schwimmparadiese und Tauchoasen liegen näher als gedacht. Im Land Brandenburg sind Prenzlau RB 66 Szczecin RE 2 Wismar RE 5 Stralsund/Rostock über 200 Gewässer als Badeseen Wittstock (Dosse) ausgewiesen. Rheinsberg(Mark) Pritzwalk Seit Jahren sind 12 RB Templin 7 sie für ihre gute Schwedt (Oder) Wittenberge Angermünde bis sehr gute Löwenberg (Mark) 4 Wasserqualität bekannt und werden regelmäßig Eberswalde überprüft (www.mugv.brandenburg.de). Da fällt die Wahl, wohin der Badeausflug gehen soll, nicht leicht. Oranienburg Bernau 2 RB Rathenow punkt 3 hat acht Seen ausgeRE 4 Hennigsdorf RB 10, Nauen 14 sucht, die zum Abtauchen RB 13 Stendal Brieselang Berlin Hbf Lichtenberg einladen. Sie sind mit der S-Bahn Spandau S3 oder dem Regionalzug erreichbar. RE 1 Magdeburg Erkner RE 1 RE Für die letzten Meter empfiehlt sich, Wannsee 1 Potsdam Brandenburg Frankfurt (Oder) 5 das Fahrrad oder festes Schuhwerk. an der Havel 8 Fürstenwalde 3

, RB RE 5

12

RB

6

54

RE

RE

RE

2

Im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

Mit einer Fläche von rund 100 Hektar ist er

Mit einer Länge von 600 Metern ist der flach

gelegen, gehört der Parsteiner See zu den

der größte See in Erkner. Er ist nicht nur ein

abfallende Seesandstrand in Großkoschen

wenigen Klarwasserseen Deutschlands. Auch

wichtiger Knotenpunkt für die örtliche

bestens für Familien mit Kindern geeignet. Das

Wassersportler & Angler können ihren Hobbys

Freizeitschifffahrt und Wasserwanderer, weil

Wasser ist von seiner Qualität einwandfrei und

nachgehen. Wer Mehrtagesausflüge plant,

von hier aus der Müggelsee, der Flakensee und

es gibt eine Wasserwacht. Auch Imbisse und

übernachtet auf dem Naturcampingplatz.

der Seddinsee zu erreichen sind. Er lädt auch

Restaurants sind ausreichend vorhanden.

Das Besondere: Die langgestreckte, flache

zum Baden ein.

Das Besondere: Das Amphitheater am

Uferbeschaffenheit des Sees lädt besonders

Das Besondere: Wer wissen möchte, wer hier

Seestrand bietet Theater-, Musik- und

Familien mit Kindern zum ungetrübten

früher gebadet hat, taucht ins historische

Showveranstaltungen bis September. Die

Badevergnügen ein.

Erkner ein. Der Literaturpfad führt auf den

Amphiparty mit Live-Musik und Feuerwerk

www.parsteiner-see-camping.de

Spuren des Dichters Gerhart Hauptmann

steigt am 30. Juni (www.amphitheater-senf-

Anfahrt:

zwischen Dämeritzsee und Spreewiesen entlang.

tenberg.de).

www.erkner.de

Straße zur Südsee, www.senftenberger-see.de

S7

und 45 Minuten mit dem

Fahrrad (wochentags fährt die Buslinie 463

Anfahrt:

nach Parstein, von dort 20 Minuten Fußweg)

Bf Erkner

Anfahrt: und

, zehn Minuten Fußweg

E1

1, R

R E 4,

RE

7

Ein Sprungturm und eine große Liegewiese

1

RE 3

RE 2

RE

RE 5

Lübbenau

Luckau

Tischtennisplatten, Volleyballfelder und ein Kinderspielplatz machen den Aufenthalt auch

11

für „Landratten“ zum Erlebnis. Das Besondere: Der von Wald umgebene

Calau

Wolletzsee lädt zu Wandertouren ein, um die

Cottbus

Schönheit des Biosphärenreservats

DoberlugKirchhain

Schorfheide-Chorin hautnah zu erleben.

Finsterwalde Falkenberg (Elster) ElsterwerderBiehla

Bf Senftenberg

In die Fluten springen: Strandbad Wolletzsee

Eisenhüttenstadt

Lübben

RE 5 Lutherstadt Wittenberg

RB 51 Dessau / RE 10, RE 11 Leipzig

6

sind die Pluspunkte des Strandbades.

Jüterbog

RE 7 Dessau

Mitten im Lausitzer Seenland: Senftenberger See

Bf Angermünde

4

3

RE 5

1

Auch für Geschichtsfans: 5 Strandbad Erkner am Dämeritzsee

Ungetrübte Badefreuden: Parsteiner See

Senftenberg Elsterwerder

www.angermünde.de

6

Ruhland

Anfahrt: Bf Angermünde

RE 15, RE 11 Hoyerswerda

RB 45 Riesa RB 31 Dresden

, weiter mit dem alle zwei

Stunden fahrenden BiberBus (Linie 496), der Anschluss an den RE aus Berlin hat

RE 15, RE 18 Dresden

Foto: TMB-Fotoarchiv/Ehn

Ins Wasser rutschen: Stadtbad Park Babelsberg am Tiefen See

1

Paddelnd über das Wasser: Nymphensee in Brieselang

2

Meer erleben: Helenesee in Frankfurt (Oder)

3

Von Bäumen gesäumte Ufer: Waldbad Templin

8

Das Stadtbad Park Babelsberg am Ufer des

Der Nymphensee gilt als einer der saubersten

Die einstige Kohlegrube hat sich zu einem

Malerisch am Templiner See gelegen, bietet

Tiefen Sees ist in eine der schönsten

Seen. Liegestühle und Surfbretter zum

attraktiven Erholungsgebiet gemausert, das

das Strandbad mit seinen von Wald umsäum-

Parkanlagen Potsdams eingebettet. Neben

Paddeln können ausgeliehen werden. Ein

sich als „kleine Ostsee“ sieht. Der feine, weiße

ten Ufern eine erholsame Pause vom

diversen Sportmöglichkeiten und einem

Bistro mit 200 Quadratmeter großer Terrasse

Sandstrand passt in dieses Bild.

Stadtleben – auf Wunsch im Strandkorb.

Tretbootverleih stehen Liegestühle und

lädt zum Verweilen ein.

Das Besondere: Zum traditionellen

Das Besondere: Wassersportler können

Strandkörbe zur Verfügung.

Das Besondere: FKK ist möglich und auch ein

Neptunfest 6./7. Juli sind Familien willkom-

Kajaks und Ruderboote ausleihen. Wer den

Das Besondere: Mit dem Flatowturm im

Rettungsschwimmer ist anwesend. Tauchgän-

men. Vom 13. bis 15. Juli steigt das Hanse-

Kick sucht, nimmt auf der Spaßbanane Platz

Rücken schweift der Blick auf die reizvolle

ge mit gültigen Papieren sind erlaubt, müssen

stadtfest „Bunter Hering“, zu dem beispiels-

und lässt sich von einem Motorboot über den

Uferbebauung des Sees in Richtung Glienicker

jedoch mindestens vier Tage vorher

weise Übernachtungsangebote in der Natur

See ziehen. Für diese Attraktion ist eine

Brücke und zum Kulturstandort Schiffbauer-

angemeldet werden: t 033232 20327 oder

angeboten werden.

Voranmeldung erforderlich: t 0331 6619837

gasse mit dem Hans-Otto-Theater.

0173 6467979.

www.helenesee-ag.de

Templiner Straße 110, www.blp-potsdam.de

Am Babelsberger Park 2, www.blp-potsdam.de

Am Wald 86, www.nymphensee.com

Anfahrt:

Anfahrt:

Anfahrt:

Bf Frankfurt (Oder)

S-Bf Potsdam Hbf oder S-Bf Babelsberg

Bf Brieselang

rund acht Kilometer mit dem Fahrrad,

weiter mit Bus 607

und gut 15 Minuten Radweg oder Tram 99

und zehn Minuten Fußweg

der Buslinie 984 oder der ODEG und Shuttle

bis Haltestelle „Forsthaus Templin“

Anfahrt: S-Bf Potsdam Hbf

und

Foto: TMB-Fotoarchiv/Hahn

,

7


punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

www.s-bahn -berlin.de/ rabatte

Rabatte & Vorteile für Abonnenten der S-Bahn Berlin Als Abonnent der S-Bahn Berlin profitieren Sie bei vielen Partnern von attraktiven Preisvorteilen – solange Ihr Abo gilt. Dabei ist es egal, ob ein Schüler-, Geschwister-,

Genuss im Dunkelrestaurant entdecken

Alle Stammkunden genießen die Offerten. Aktuell erhalten Sie derzeit bei folgenden Partnern Rabatte – teilweise bis zu 50 Prozent. Kulturhighlights Berliner Kriminal Theater: Je 25 % Rabatt für bis zu vier Eintrittskarten der Preiskategorie I und II (Vollzahler), bitte Tickets unter t 030 47997488 reservieren. Friederisiko: Eintrittskarten zum Vorzugspreis für bis zu zwei Personen: Erwachsene zahlen 12,00 € (regulär 14,00 €) und Kinder zahlen 9,00 € (regulär 10,00 €), Audioguide und Booklet inklusive. Theatersport Berlin: Bis zu zwei Tickets jeweils 6,00 € günstiger (regulär 18,00 €), Buchung unter

t 030 6098115-18 bei Angabe des Stichwortes „vollkommen spontan!“. Bei Abholung der Tickets muss der Abo-Wertabschnitt vorgelegt werden. West Side-Story:

für bis zu sechs Personen.

Berlins erstes Dunkelrestaurant Nocti Vagus bietet kulinarische Gaumenfreuden – ohne dass „das Auge mitisst“. In völliger Dunkelheit schmecken, riechen, fühlen sowie hören die Besucher intensiver und machen ungeahnte Entdeckungen. Wer möchte, genießt nicht nur das Abendessen im ungewöhnlichen Ambiente, sondern bucht zum Dinner eine Nachtshow, bei der die Fantasie angekurbelt wird – sei es mit Grusligem, Erotischem oder der ganz persönlichen Wunschmusik. Das Konzept von Nocti Vagus geht auf: Am 7. Juli feiert das Restaurant seinen zehnten Geburtstag. Bei freiem Eintritt sind alle Interessierten von 15 bis 18 Uhr eingeladen, wenn auf dem Innenhof der Backfabrik mit Torte und Überraschungen gefeiert wird. Zu Gast ist Joana Zimmer. Bevor die blinde Sängerin um 18 Uhr das Musik-Dinner bestreitet, kann man im Gespräch mehr über sie erfahren.

Call a Bike: Foto: Nocti Vagus Dunkelrestaurant

karte oder das VBB-Abo 65plus genutzt wird.

Heimspiel mit Musik in der Zitadelle

Zwei Stunden bowlen, nur eine Stunde zahlen

20 Prozent Rabatt auf Dinner und Nachtshows im Nocti Vagus

Azubi- oder Firmenticket, die VBB-Umwelt-

Pauschaltarif für 24,00 € statt 48,00 € – damit ist die erste halbe Stunde jeder Fahrt kostenlos und die Anmeldegebühr entfällt, Tagesgebühr: 9,00 € statt regulär 15,00 €. D!‘s Dance School: 10er Tanzkarte für 79,00 € statt 93,00 € und zwei zusätzliche Einheiten gratis dazu oder zehn Monate bezahlen und zwölf Monate

Coupon

tanzen bei Abschluss eines Jahresvertrages über Abonnenten erhalten das „Dinner in the Dark“

mindestens eine Kursstunde pro Woche.

jeden Mittwoch für 47,20 statt 59,00 €. Für

Kart-World und Freizeitpark:

Nachtveranstaltungen ab 23 Uhr zahlen sie

Beim Kauf eines 8-Minuten Rennens zum

31,20 statt 39,00 €. Zur Auswahl stehen

regulären Preis ist das zweite Rennen

„Nacht der Wünsche“, „Erotisches zur Nacht“

kostenlos.

und „House of Battlemore“. Bei der

Kieser-Training:

Tisch-Reservierung unter t 030 74749123

Vier Wochen Kieser-Training inklusive einer

das Stichwort „S-Bahn-Abo“ nennen. Im

Rückenfunktionsanalyse, einer ärztlichen

Restaurant legen S-Bahn-Abonennten den

Trainingsberatung und drei begleiteten

Coupon und den aktuellen Abo-Wertabschnitt

Trainings für 49,00 € statt 119,00 € oder

bzw. die S-Bahn fahrCard vor.

13 Monate trainieren, 12 Monate zahlen. Saltero Salz Spa & Salzgrotte:

Nocti Vagus

Jeweils montags und freitags zwei Salz-Inhala-

Dunkelrestaurant & Dunkelbühne,

tions-Sitzungen zum Preis von einer und 20 %

Saarbrücker Str.36-38, U-Bf Senefelder Platz U2

an allen anderen Wochentagen sowie 10 % auf

www.noctivagus.com

Salzmassagen (ab 30 Minuten). Squash House:

„Heimspiel“ heißt es, wenn am 13. Juli ab 15 Uhr Jennifer Rostock, Thees Uhlmann, Jupiter Jones und Dendemann beim Citadel Music Festival dabei sind. Für die Berliner Band Jennifer Rostock ist der Auftritt in der Spandauer Zitadelle ein echtes Heimspiel, und Open-Air lassen es die Fünf richtig krachen. Immerhin zweite Heimat ist die Hauptstadt für Nordlicht Thees Uhlmann, der zeitlose Songs schreibt, die den Nerv treffen. Das gelingt auch der Punkrock-Band Jupiter Jones aus der Eifel. Dendemann aus Hamburg ist ebenfalls Grenzgänger. Ob Touren mit den Beatsteaks oder Festivalauftritte – dieser Mann hat den Flow und die Skills, die alle mitreißen. Die S-Bahn Berlin verlost 5 x 2 Tickets für das Konzert am 13. Juli in der Zitadelle Spandau. Wer gewinnen möchte, sendet eine Postkarte mit dem Kennwort „Heimspiel“ an die S-Bahn Berlin, Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz 1, 10115 Berlin. Teilnahmeschluss ist der 29. Juni 2012 (Datum des Poststempels)*. Die Teilnahme ist auch unter www.s-bahn-berlin.de möglich. 3 cb

Band Jennifer Rostock

FotoS: Veranstalter

Thees Uhlmann

i

www.trinitymusic.de Anfahrt: U-Bf Zitadelle U7

*Teilnahmebedingungen: Gewinnspielteilnahme erst ab 18 Jahren. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ihre persönlichen Daten werden nur für das Gewinnspiel genutzt. Wenn es zur Abwicklung eines Gewinnspiels notwendig ist, werden Vor- und Nachname des Gewinners an den Preissponsor übertragen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

20 % Rabatt für alle Sportangebote.

20 % Rabatt auf die Vorstellungen am 26.und 29.06.2012, jeweils 20 Uhr.

City-Spreefahrt mit der BWSG: Zwei Tickets zum Preis von einem.

Coupon

Hot Vouchers: m Siehe nebenstehender Beitrag. Nocti Vagus (Dunkelrestaurant & -bühne):

Coupon

m Siehe nebenstehender Beitrag. Ostrock (Kindl-Bühne/Wuhlheide): Am 08.09.2012 gibt es 15% Rabatt auf eine Konzertkarte. Tickets ab sofort erhältlich in den Kundenzentren Alexanderplatz, Friedrichstraße, Ostbahnhof, Lichtenberg, Potsdam Hauptbahnhof, Spandau, Zoologischer Garten.

Party „Berlin Gone Wild“ und „Get Loose“: Zwei Eintrittskarten zum Preis von einer. Yorck-Kino: Zusätzlicher Kinotag am Dienstag und Mittwoch für bis zu 2 Personen. Sport & Bewegung Alba Berlin: Bis zu vier Tickets für 9,50 € (Kategorie III) für ausgewählte Heimspiele.

Kinder & Familie

Mit Hot Vouchers ins Spaßbad

Ausgehen & Erleben

Tickets & Tarife

Extavium: Beim Kauf eines Erwachsenen-Tickets

Die heißesten Gutscheine bieten bis zu 50 Prozent Ermäßigung Gutschein-Deals sind beliebt, wechseln bei den GroupshoppingAnbietern aber meist täglich. Nicht so bei Hot Vouchers, wo immer Gutscheinangebote erhältlich sind, die sofort ausgedruckt und eingelöst werden können. Für Familien empfiehlt Hot Vouchers zum Beispiel das „schwapp Schwimm- und Badeparadies“ in Fürstenwalde. Dort können sich Kinder und Eltern auf mehreren Rutschen amüsieren und auf Einzeloder Paarreifen die Master Blaster – eine Berg- und Talrutsche – hinabsausen. Mutige wagen sich durch das Black Hole oder die 85 Meter lange Röhrenrutsche. Und all das mit einem Rabatt von 50 Prozent, was einer Ersparnis von bis zu 21 Euro entspricht. Auch für Kulturevents, Wellness, Nightlife, Restaurants, Reisen sowie Familienaktivitäten gibt es Ermäßigungen bis zu 50 Prozent, darunter bei der Sommerrodelbahn in Bad Saarow, Jugendreisen uvm.

freier Eintritt für ein Kind bis 16 Jahre.

Coupon

Tagesticket

VBB-Abo 65plus

Jacks Fun World: 50 % Rabatt auf ausgewählte Kindertarife,

Ideal für Fahrgäste, die an einem Tag bis in die

Für Fahrgäste, die 65 Jahre und älter sind,

Familienticket für 20 € statt 35 €.

Nacht viel unternehmen möchten und stets

unabhängig vom Einkommen.

Lauras Stern – Die Show

mit dem öffentlichen Nahverkehr mobil sein

y erhältlich nur als Abonnement

23.09.2012, 14 Uhr:

wollen.

y gilt mindestens ein Jahr lang rund um die Uhr

20 % Rabatt auf den Ticketpreis.

y gültig am Entwertungstag (gemäß

in allen Bussen und Bahnen

Tickets ab sofort erhältlich in den Kundenzentren Alexanderplatz, Friedrichstraße, Ostbahnhof, Lichtenberg, Potsdam Hauptbahnhof, Spandau, Zoologischer Garten.

S-Bahn-Abonnenten bekommen die Flatrate von Hot Vouchers für ein Jahr für nur 19,90

Loxx:

statt 29,90 €. Damit können sie unbegrenzt

25 % Rabatt für bis zu sechs Personen.

Stempeldatum bzw. Aufdruck) für beliebig

in ganz Berlin und Brandenburg

viele Fahrten innerhalb des gewählten

y personengebunden,

Gültigkeitsbereiches bis 3.00 Uhr des

nicht übertragbar auf andere Personen

Folgetages

y Mitnahme zusätzlicher Personen

y der Ermäßigungstarif gilt für Kinder

von 6 bis einschließlich 14 Jahren

www.hot-vouchers.de nutzen. Bereits bei

y zahlbar mit monatlicher oder jährlicher Abbuchung

einmaliger Nutzung eines Angebots haben sich die Flatratekosten rentiert. Abonnenten registrieren sich kostenlos unter Registrierung, loggen sich ein und wählen dann die Flatrate-Bestellung (S-Bahn 19,90 €).

ist nicht möglich y 36 % günstiger als die VBB-Umweltkarte Berlin AB im monatlichen Einzelkauf

und ohne weitere Zuzahlung alle Angebote auf

www.hot-vouchers.de, bestätigen die

Hier benötigen Sie zusätzlich zur Coupon Vorlage Ihres aktuellen Abo-Wert-

Tageskarten

Regeltarif*

Ermäßigt*

Berlin AB

6,30 €

4,50 €

Zahlweise Gesamtes VBB-Gebiet*

Berlin BC

6,60 €

4,90 €

monatlich

Berlin ABC

6,80 €

5,10 €

(Kosten pro Jahr) jährlich

abschnittes einen Rabatt-Coupon.

564,00 € 547,00 €

Nach dem Bezahlvorgang wird automatisch auf

Detailinfos und Coupons gibt es unter

die Flatrate umgestellt. Die Gutscheine kann

www.s-bahn-berlin.de/rabatte. Wer keinen

Weitere Informationen unter

Weitere Informationen unter

man auch ohne Flatrate im Einzelkauf erhalten.

Internetanschluss besitzt, kann die

www.s-bahn-berlin.de

www.s-bahn-berlin.de

* Tarife gelten bis zum 31. Juli 2012.

* Tarife gelten bis zum 31. Juli 2012.

Mitarbeiter des S-Bahn-Kundentelefons www.hot-vouchers.de

9

Karten für Jennifer Rostock und Co. bei der S-Bahn Berlin gewinnen

American Bowl & Play off:

Foto: Hot Vouchers

8

unter t 030 297-43333 kontaktieren.


10

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Von Berlin auf den Alpengletscher – mit ICE und Straßenbahn Stubaital bei Innsbruck auch ohne Auto erreichbar, im Tal bewegt die Stubai Card Eine rote Straßenbahn schiebt sich durch die Straßen von Innsbruck. Fast unmerklich wird das hochmoderne Fahrzeug wenig später buchstäblich zur Feld-, Wald- und Wiesenbahn, denn sie verlässt die Stadt und fährt mitten hinein in eine Heidi-Welt – durch saftige Wiesen, vorbei an gepflegten Grundstücken, direkt auf die 3000er Gipfel des Stubaier Gletschers zu. Nach einer Stunde steigt der staunende Fahrgast auf knapp 1000 Meter Höhe in Fulpmes aus. Von hier bis zum Gletscher sind es noch 24 Kilometer und diese überbrückt der Linienbus in 50 Minuten. Es ist Sommer im Stubaital. Und der ist inzwischen genauso beliebt bei Urlaubern wie der Winter. Da die Pisten auf dem „Hausgletscher“ ja bestens erreichbar sind, sind selbst Skifahren oder Snowboarden um diese Jahreszeit nicht ausgeschlossen. Gibt es ein touristisches Vergnügen, das im Sommer im Stubaital nicht möglich ist? „Sieht man mal vom Segeln ab, fällt mir keins ein“, beteuert Evi Kerber vom Tourismusverband. „Wir haben 850 Kilometer Wanderwege und über 60 Hütten und Almen zum Einkehren. Insgesamt 15 Klettersteige und 720 Kilometer Bike Trails bieten alles für den aktiven Urlauber. Es gibt Schwimmbäder, Sommerrodelbahnen, den „BIG Familiy Sommer Club“ mit einem tollen Programm für Kinder, die keine Lust haben, mit den Eltern zu wandern. Innsbruck mit viel Kultur

Foto: TVB/Stubai

und Alpentierzoo ist auch nicht weit.“ Und das alles ist auch umweltfreundlichen Touristen zugänglich, die ausschließlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln mobil sein wollen? „Jetzt erst recht!“, versichert Gerhard Schmidt von der Österreichischen Bundesbahn. „In diesem Sommer gibt es erstmals eine spezielle Kooperation von DB und Stubaitaltourismus. Aus ganz Deutschland, also auch aus Berlin, geht es mit dem Europa-Spezial ab 39 Euro pro Person und Richtung (Kinder unter 15 Jahre fahren gratis in Begleitung der Eltern oder Großeltern) über München (sogar einmal täglich direkt) bis zum Innsbrucker Hauptbahnhof. Hier werden die Gäste gratis durch die Stubaier Gastgeber – vom Fünf-Sterne-Hotel bis zum traditionellen Bauernhof – abgeholt, wenn die

Unterkunft über www.stubaitourismus.at gebucht wurde. Und vor Ort macht dann bis zum 28. Oktober die Stubai Card mobil. Tal und Umgebung haben ein hervorragendes Nahverkehrssystem, so dass man fast immer und fast überall hin- und wegkommt.“ Die Stubai Card berechtigt an fünf von sieben aufeinander folgenden Tagen unter anderem zur Fahrt mit den Bussen der Innsbrucker Verkehrsbetriebe, mit der Stubaitalbahn, vier Bergbahnen, einer Sommerrodelbahn, zur Benutzung von zwei Schwimmbädern. Und das alles für nur 54 Euro pro Erwachsenem; Kinder vom 10. bis vollendetem 14. Lebensjahr zahlen 27 Euro. Wer braucht da noch ein Auto!

i

www.bahn.de, www.stubai.at

t 0043-501881-0

Einladung für eine Berliner 2+2-Familie zum langen Schnupperwochenende

Mit der Stubaitalbahn in den Urlaub

Deutsche Bahn, Österreichi-

y die Stubaital Card

Schickt bis Montag,

sche Bundesbahn und

y vier Übernachtungen mit

2. Juli 2012, ein Foto der

Stubaital-Tourismus wollen

Frühstück auf einem

reiselustigen 4er-Familie an

oben Beschriebenes am

traditionellen Tiroler

redaktion@punkt3.de oder

praktischen Beispiel

Bauernhof, wo Stadtkinder

per Post an punkt 3 Verlag,

beweisen. Deshalb laden sie

richtig Spaß haben

Panoramastraße 1,

eine Berliner Familie zu einem

Bewerben können sich

10178 Berlin. Dazu Namen,

langen Schnupperwochen-

Familien mit zwei Kindern, die

Wohnadresse mit Telefon-

ende vom 26. bis 30. Juli ins

am 30. Juli, dem Rückreise-

nummer und das Einverständ-

Stubaital ein. Spendiert

tag, unter 15 Jahre alt sein

nis zur Veröffentlichung des

werden:

müssen. Statt Mama und Papa

Familienfotos in punkt 3.

y die ICE-Fahrt bis Innsbruck

dürfen auch Oma und Opa die

Das Los entscheidet.

in der 1. Klasse

Kinder/Enkel begleiten.


punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

11

Fahren & Bauen Hintergründe Weitere Informationen zu Fahrplanänderungen im Liniennetz der S-Bahn Berlin und DB Regio auf den Seiten 12 bis 15

Die Brücken über die Karlshorster Straße in der Nähe des Bahnhofs Ostkreuz werden erneuert

Foto: David Ulrich

Im Jahr 1903 erfolgte der sogeBrückenhälfte während der benachnannte Personenanschluss der barten Bauarbeiten stets standsicher Stadtbahn an den Bahnhof Berlinbleibt. Lichtenberg parallel zu der bereits Ab 9. Juli werden dann Straßen- und 1867 in Betrieb genommenen Strecke Straßenbahnverkehr für mehre von Berlin über Strausberg nach Wochen über das Ende der SommerGusow. Aus dieser Zeit stammt auch ferien 2012 hinaus unterbrochen. die Eisenbahnüberführung über die Dann beginnt der Abbruch und der Karlshorster Straße, anschließende östlich vom Ostkreuz Neubau der BrückenProjektleiter gelegen. Dieser geht es unterbauten auf der Mario Wand informiert nunmehr „an den Fernbahnseite. Den über aktuelle Kragen“, ein grundAuftakt der BauarbeiBauarbeiten hafter Neubau in drei ten bildet die UmverEtappen steht hier legung einer Gasleibevor. tung aus dem westlichen Los ging es bereits im November des Gehwegbereich (Seite Ostkreuz) in letzten Jahres. Seitdem verkehren den Straßenraum. Während der S- und Fernbahn-Züge gemeinsam auf gesamten Bauzeit können Fußgänger den S-Bahn-Gleisen zwischen Lichtenund Radfahrer die Baustelle queren. berg und Ostkreuz. Hierdurch wird Wie lange der Straßen- und Straßeneine jeweils halbseitige Erneuerung bahnverkehr unterbrochen sind, wird der Brücke ermöglicht. entscheidend vom Umfang der Am Wochenende 23./24. Juni erfolgt Arbeitsgenehmigungen für die so der Aushub der beiden alten Fernbahngenannte schutzbedürftige Zeit brücken. Dazu werden die Straße abhängen, also ob beispielsweise gesperrt und die Straßenbahnlinie 21 nachts und an den Wochenenden unterbrochen. Die gemauerten gebaut werden darf. Das GenehmiUnterbauten der S-Bahn-Brücken, gungsverfahren dauert derzeit noch die zunächst noch in Betrieb bleiben, an. wurden im Vorfeld mit langen Ankern i www.deutschebahn.com/ostkreuz zusätzlich stabilisiert, so dass diese

S 2-Sperrung: Ersatzbusse tagsüber alle fünf Minuten unterwegs S-Bahn-Mitarbeiter informierten beim Max-Bahnbautreff Wo halten die Ersatzbusse? In welchem Takt sind sie unterwegs? Und kann auch das Fahrrad mitgenommen werden? Diese und weitere Fragen sind bei einem Max-Bahnbautreff auf dem S-Bahnsteig in Lichtenrade von S-Bahn-Mitarbeitern am 13. Juni beantwortet worden. Auch S-Bahn-Geschäftsführer Peter Buchner schaute vorbei und nahm sich Zeit für die Fahrgäste. Informiert wurde über die sechswöchige Sperrung der S-Bahn-Strecke zwischen Marienfelde und Lichtenrade (S 2). Wegen Gleisbauarbeiten, bei denen unter anderem Schwellen und Stromschienen ausgetauscht werden, fahren die Züge vom 21. Juni bis 6. August nicht. Als Ersatzverkehr sind Busse tagsüber von montags bis samstags im 5-Minuten-Takt unterwegs. In den übrigen Zeiten fahren sie alle zehn und im Nachtverkehr am Wochenende alle 30 Minuten. Die Mitnahme von Fahrrädern in den Bussen ist gestattet, wenn der Platz ausreicht. Vorrang haben Kinderwagen und Rollstühle. 3 cb m siehe fahren&bauen Seite 13 Foto: DAvid Ulrich

Nach 109 Jahren geht es ihnen an den Kragen

S-Bahn-Chef Peter Buchner (links) beim Max-Bahnbautreff

i

Infos online unter www.s-bahnberlin.de oder bauarbeiten.bahn. de/berlin-bb, am S-Bahn-Kundentelefon t 030 43333. Unter www.s-bahn-berlin.de ist ein Sonderfaltblatt zu den Bauarbeiten zum Download erhältlich.


Babelsberg

Potsdam Hbf

Spandau

Griebnitzsee

Nikolassee

16

Grunewald

Wannsee

1

Halensee

Westkreuz

Botanischer Garten

Lichterfelde West

Teltow Stadt

Feuerbachstraße

Lichterfelde Süd

Osdorfer Straße

Lichterfelde Ost

Schöneberg

Südende

Priesterweg

Lankwitz

Friedenau

Innsbrucker Platz

Julius-Leber-Brücke

Zoologischer Garten

Yorckstraße

Anhalter Bahnhof

Brandenburger Tor

3

Blankenfelde

Mahlow

Lichtenrade

Schichauweg

Buckower Chaussee

Marienfelde

Attilastraße

8

Ostbahnhof

Hermannstraße

Neukölln

9

Sonnenallee

Altglienicke

Flughafen Berlin-Schönefeld

Grünbergallee

11

Wildau

Eichwalde

Köpenick

10

5

Karte: punkt 3

Königs Wusterhausen

Zeuthen

Grünau

Fredersdorf

Erkner

4

Spindlersfeld

Wilhelmshagen

Rahnsdorf Friedrichshagen

Hirschgarten

Hoppegarten

Birkenstein

Neuenhagen

Petershagen Nord

Strausberg

Hegermühle

Strausberg Stadt

Strausberg Nord

Kaulsdorf Mahlsdorf

Wuhletal

Adlershof

Oberspree

Baumschulenweg

Betriebsahnhof Schöneweide

Schöneweide

Plänterwald

Marzahn Poelchaustraße

Wuhlheide

Mehrower Allee

Ahrensfelde

Raoul-Wallenberg-Straße

Springpfuhl

Biesdorf

Karlshorst

Lichtenberg Nöldnerplatz

Rummelsburg Betriebsbahnhof Rummelsburg

Köllnische Heide

Treptower Park

Ostkreuz

12

11

Friedrichsfelde Ost

Storkower Straße

Landsberger Allee

7

Greifswalder Straße

Gehrenseestraße

Hohenschönhausen

Wartenberg

Bernau

Prenzlauer Allee

Frankfurter Allee

Jannowitzbrücke

Alexanderplatz

Warschauer Straße

Hackescher Markt

Südkreuz Tempelhof

Hauptbahnhof

Oranienburger Straße

Potsdamer Platz

Bellevue

13

Nordbahnhof

Humboldthain

Blankenburg

Karow

Bernau-Friedenstal Zepernick Röntgental Buch

Pankow

17

Schönhauser Allee

Pankow-Heinersdorf

Mühlenbeck-Mönchmühle

Friedrichstraße

Bornholmer Straße

Wollankstraße

Schönholz

Gesundbrunnen Westhafen Wedding

Bundesplatz

Rathaus Steglitz

Zehlendorf Sundgauer Straße

Mexikoplatz

14

Tiergarten

6

Waidmannslust

Schönfließ

Wilhelmsruh

Bergfelde

AltReinickendorf

Wittenau

Karl-BonhoefferNervenklinik

Savignyplatz

Charlottenburg

Beusselstraße

Tegel

Eichborndamm

Frohnau Hermsdorf

2

Lehnitz Borgsdorf

Hohen Neuendorf

Schulzendorf

Heiligensee

Birkenwerder

Oranienburg

Heidelberger Platz

Hohenzollerndamm

Schlachtensee

15

16

15

Messe Nord/ ICC

Messe Süd

Heerstraße

Stresow Pichelsberg S Olympiastadion

Westend

Jungfernheide

Hennigsdorf

Abschnitt mit aktuellen Einschränkungen/Änderungen

12 punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Fahrplanänderungen im S-Bahn-Liniennetz

Fahren & Bauen im Zeitraum vom Donnerstag, 21.06.2012, bis Sonntag, 08.07.2012


Lichtenrade – Marienfelde 3 21.06. (Do), 4:00 Uhr, bis 06.08. (Mo), 1:30 Uhr SEV: Lichtenrade – Marienfelde y S 2 fährt Blankenfelde – Lichtenrade und Marienfelde – Bernau (Marienfelde – Buch tagsüber im 10-Minuten-Takt)

Hohen Neuendorf – Birkenwerder 2 in der Nacht 04./05.07. (Mi/Do), 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr Fahrplanänderung: die S 1 fährt von Hohen Neuendorf bis Oranienburg 8 bis 12 Minuten später. Bitte zwischen Hohen Neuendorf und Birkenwerder die S 1 statt S 8 benutzen. y S 1 fährt unverändert Nikolassee – Oranienburg y S 8 fährt Grünau – Hohen Neuendorf, dabei zwischen Blankenburg und Hohen Neuendorf im 40-Minuten-Takt und zu veränderten Zeiten Grund: Fräsarbeiten

Wannsee – Nikolassee 1 noch bis 04.11. (So) Linienänderung: Die S 1 endet / beginnt wegen Brückenbauarbeiten in Nikolassee, bitte die S 7 benutzen. Bahnsteigänderung: in Wannsee fährt die S 7 nach Potsdam Hbf von Gleis 2 (Bahnsteig stadtauswärts) und nach Ahrensfelde von Gleis 1 (Bahnsteig stadtauswärts), in Nikolassee fährt die S 1 nach Oranienburg von Gleis 1 (Wannseebahnsteig) und die S 7 in beiden Fahrtrichtungen von Gleis 3 (Stadtbahnsteig). y S 1 fährt Nikolassee – Oranienburg (tagsüber Nikolassee – Frohnau, abends Nikolassee – Gesundbrunnen im 10-Minuten-Takt) y S 7 fährt unverändert Ahrensfelde – Potsdam Hbf Der Umstieg zwischen der S 1 und der S 7 erfolgt in Nikolassee (der Bahnhof ist barrierefrei ausgestattet). Da sich der Umsteigeweg verlängert, wird der abends angebotene 10-Minuten-Takt Zehlendorf – Gesundbrunnen nach Nikolassee verlängert. Fahrgäste von der S 1 in Richtung Wannsee/ Potsdam Hbf benutzen bitte eine S-Bahn 10 Minuten früher. Grund: Arbeiten am Brückenbauwerk S 1/S 7

Erkner – Köpenick 30.06. (Sa), 0:00 Uhr, bis 01.07. (So), 24:00 Uhr S-Bahn-Pendelverkehr: Erkner – Friedrichshagen mit Umsteigen in Rahnsdorf im 20-Minuten-Takt (im Nachtverkehr im 30-Minuten-Takt) Taktänderung: Friedrichshagen – Köpenick S-Bahn-Verkehr nur im 20-Minuten-Takt y S 3 fährt Friedrichshagen – Ostkreuz (tagsüber und abends Köpenick – Ostkreuz im 10-Minuten-Takt) Grund: Arbeiten am elektronischen Stellwerk

Gesundbrunnen – Beusselstraße 6 in der Nacht 04./05.07. (Mi/Do), 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr Taktänderung: Gesundbrunnen – Beusselstraße S-Bahn-Verkehr nur im 20-Minuten-Takt y S 41 befährt den gesamten Ring (im Abschnitt Gesundbrunnen – Ostkreuz – Südkreuz - Westkreuz – Beusselstraße im 10-Minuten-Takt) y S 42 befährt den gesamten Ring

Erkner – Friedrichshagen in der Nacht 06./07.07. (Fr/Sa), 5 1:40 Uhr bis 4:00 Uhr S-Bahn-Pendelverkehr: Erkner – Friedrichshagen im 30-Minuten-Takt y S 3 fährt Friedrichshagen – Ostkreuz Grund: Inbetriebnahme des elektronischen Stellwerks

4

Der Ersatzverkehr mit Bussen kann den S-Bf Buckower Chaussee nicht direkt bedienen. Die Busse halten an der BVG-Bushaltestelle „Nahmitzer Damm/Motzener Straße“, wo außerdem ein Extrahalt für die Buslinie X11 eingerichtet wird. Zusätzlich halten die Busse des Ersatzverkehrs an der BVG-Bushaltestelle „Fritz-Werner-Straße“ in der Daimlerstraße und an der BVG-Bushaltestelle „ RichardTauber-Damm/Säntisstraße“ – in Richtung Marienfelde an der Haltestelle der Linie 277 und N81 und in Richtung Lichtenrade an einer Sonderhaltestelle in der Säntisstraße. Fahrgäste direkt von/nach Blankenfelde benutzen bitte auch die Regional-ExpressLinie RE 3. Infos gibt es im Sonderfaltblatt „S 2 Ersatzverkehr mit Bussen Lichtenrade – Marienfelde wegen Gleisbauarbeiten“ – erhältlich unter www.s-bahn-berlin.de.m S. 11

7

12

10

9

13 13

Landsberger Allee – Greifswalder Straße 22.06. (Fr) bis 25.06. (Mo), 29.06. (Fr) bis 02.07. (Mo), 06.07. (Fr) bis 09.07. (Mo), jeweils 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr SEV: Landsberger Allee – Greifswalder Straße y S 41 fährt Landsberger Allee – Ostkreuz – Südkreuz – Westkreuz – Gesundbrunnen – Greifswalder Straße y S 42 fährt Greifswalder Straße – Gesundbrunnen – Westkreuz – Südkreuz – Ostkreuz – Landsberger Allee y S 8 fährt Grünau – Treptower Park (Gleis 4) und Schönhauser Allee – Birkenwerder, im Nachtverkehr Grünau – Ostkreuz und Schönhauser Allee – Pankow, dabei von Schönhauser Allee bis Bornholmer Straße 10 Minuten früher y S 9 fährt Flughafen Schönefeld – Ostkreuz, im Nachtverkehr Flughafen Schönefeld – Treptower Park Grund: Rückbau der alten Signaltechnik und Schienenauswechslungen

(im Abschnitt Beusselstraße – Westkreuz – Südkreuz – Ostkreuz – Gesundbrunnen im 10-Minuten-Takt) Grund: Fräsarbeiten

11

7

7

4

3

1

8

15 17

5 7

16 16

m Fortsetzung auf Seite 14

Schöneberg – Hermannstraße in der Nacht 03./04.07. (Di/Mi), 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr Taktänderung: Schöneberg – Südkreuz S-Bahn-Verkehr nur mit S 41/S 42 im 20-Minuten-Takt Taktänderung: Südkreuz – Hermannstraße S-Bahn-Verkehr nur mit S 41/S 42 und mit S 45, jeweils nur im 20-Minuten-Takt Gleisänderung: S 42 und S 45 fahren in Südkreuz von Gleis 11 y S 41 befährt den gesamten Ring (im Abschnitt Schöneberg – Westkreuz – Gesundbrunnen – Ostkreuz – Hermannstraße im 10-Minuten-Takt) y S 42 befährt den gesamten Ring (im Abschnitt Hermannstraße – Ostkreuz – Gesundbrunnen – Westkreuz – Schöneberg im 10-Minuten-Takt) y S 45 fährt unverändert Flughafen Schönefeld – Südkreuz y S 46 fährt Königs Wusterhausen – Hermannstraße Grund: Schweißarbeiten

14

8

6

2

Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

13

Weitere Informationen zu Baumaßnahmen, Terminänderungen und zur aktuellen Betriebssituation im Internet unter www.s-bahn-berlin.de oder am S-Bahn-Kundentelefon unter t 030 297-43333


Lichtenberg – Ostkreuz in der Nacht 23./24.06. (Sa/So), 12 1:00 Uhr bis 7:30 Uhr Fahrplanänderung: Lichtenberg – Ostkreuz leichte Fahrplananpassungen y S 5 fährt unverändert Strausberg Nord – Spandau (mit Umsteigen in Mahlsdorf) y S 7 fährt unverändert Ahrensfelde – Potsdam Hbf Grund: Rückbau einer alten Fernbahnbrücke über die Karlshorster Straße Friedrichstraße – Zoologischer Garten in den Nächten 27./28.06. (Mi/Do) 13 und 28./29.06. (Do/Fr), jeweils 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr Taktänderung: S-Bahn-Verkehr zwischen Friedrichstraße – Zoologischer Garten nur im 20-Minuten-Takt mit S 7

Mahlsdorf – Lichtenberg 11 in der Nacht 21./22.06. (Do/Fr), 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr Taktänderung: Mahlsdorf – Lichtenberg S-Bahn-Verkehr nur im 20-Minuten-Takt Fahrplanänderung: Mahlsdorf – Strausberg Nord leichte Fahrplananpassungen y S 5 fährt Strausberg Nord/Strausberg – Spandau (mit Umsteigen in Mahlsdorf) Grund: Schwellenauswechslungen

Königs Wusterhausen – Zeuthen in der Nacht 25./26.06. (Mo/Di), 10 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr SEV: Königs Wusterhausen – Zeuthen y S 46 fährt Zeuthen (Gleis 3) – Westend Grund: Fräsarbeiten

Baumschulenweg – Neukölln 9 in der Nacht 26./27.06. (Di/Mi), 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr Taktänderung: Baumschulenweg – Neukölln S-Bahn-Verkehr nur im 20-Minuten-Takt mit S 46 y S 45 fährt Flughafen Schönefeld – Schöneweide y S 46 fährt unverändert Königs Wusterhausen – Westend Grund: Fräsarbeiten

m Fortsetzung von Seite 13

Westkreuz – Grunewald 15 in der Nacht 03./04.07. (Di/Mi), 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr Bahnsteigänderung: die S 7 nach Ahrensfelde fährt in Grunewald und in Westkreuz jeweils von Gleis 2 (jeweils Bahnsteig stadtauswärts) y S 7 fährt unverändert Ahrensfelde – Potsdam Hbf Grund: Fräsarbeiten

y S 5 fährt Strausberg Nord – Friedrichstraße (mit Umsteigen in Mahlsdorf) und Zoologischer Garten – Spandau (Mahlsdorf/Lichtenberg – Friedrichstraße und Zoologischer Garten – Spandau bis ca. Mitternacht im 10-Minuten-Takt) y S 7 fährt unverändert Ahrensfelde – Potsdam Hbf y S 75 fährt Wartenberg – Ostbahnhof (Gleis 9) Bitte zwischen Ostbahnhof und Zoologischer Garten auch die Züge des Regionalverkehrs sowie zwischen Alexanderplatz und Zoologischer Garten die U-Bahn-Linie U2 nutzen. Fahrgäste vom Hauptbahnhof zur Nord-Süd-S-Bahn (S 1, S 2 und S 25) benutzen bitte auch die U-Bahn-Linie U55. Grund: Fräsarbeiten Tiergarten – Zoologischer Garten in der Nacht 02./03.07. (Mo/Di), 14 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr Taktänderung: Tiergarten – Zoologischer Garten S-Bahn-Verkehr nur im 20-Minuten-Takt mit S 75 y S 5 fährt Strausberg Nord – Friedrichstraße (mit Umsteigen in Mahlsdorf) und Charlottenburg – Spandau (Mahlsdorf/Lichtenberg – Friedrichstraße und Charlottenburg – Spandau bis ca. Mitternacht im 10-Minuten-Takt) y S 7 fährt Ahrensfelde – Tiergarten und Zoologischer Garten – Potsdam Hbf y S 75 fährt Wartenberg – Westkreuz (im 20-Minuten-Takt) Bitte zwischen Ostbahnhof und Zoologischer Garten auch die Züge des Regionalverkehrs sowie zwischen Alexanderplatz und Zoologischer Garten die U-Bahn-Linie U2 nutzen. Fahrgäste vom Hauptbahnhof zur Nord-Süd-S-Bahn (S 1, S 2 und S 25) benutzen bitte auch die U-Bahn-Linie U55. Grund: Fräsarbeiten

E

D

C

B

A

Rostock / Stralsund – Berlin – Lutherstadt Wittenberg / Falkenberg (Elster) Noch bis 09.09. Streckensanierung Rostock – Berlin

Rathenow – Berlin – Jüterbog

Nauen – Berlin-Schönefeld Flughafen – Senftenberg Vom 23. bis 25.06. (jeweils ganztägig) y RB 14 Ausfall zwischen Lübbenau und Altdöbern, Ersatz durch Busse y Später/früher gelegte Fahrzeiten zwischen Altdöbern und Senftenberg

Wismar – Berlin – Cottbus

Magdeburg – Berlin – Eisenhüttenstadt Noch bis 02.08. (durchgehend) Brücken- und Weichenumbau in Berlin-Wannsee y Ausfall aller RE 1-Züge zwischen Potsdam Hbf und Berlin-Wannsee, Ersatz durch S-Bahn-Linie S 7 y Teilweise früher gelegte Fahrzeiten zwischen Werder und Potsdam 03. bis 06.07. (ganztägig) y Ausfall aller RE 1-Züge zwischen BerlinCharlottenburg bzw. Berlin Ostbahnhof und Erkner, Ersatz durch S-Bahn S3 (Umsteigen in Ostkreuz notwendig) Am 07. und 08.07. (ganztägig) y Ausfall aller RE 1-Züge zwischen BerlinCharlottenburg bzw. Berlin Ostbahnhof und Fürstenwalde, Ersatz zwischen Berlin und Erkner durch S-Bahn-Linie S 3 (Umsteigen in Ostkreuz notwendig), Ersatz zwischen Erkner und Fürstenwalde durch Busse

Fahrplanänderungen bei DB Regio

Westkreuz – Wannsee in den Nächten 08./09.07. (So/Mo) 16 und 09./10.07. (Mo/Di), jeweils 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr Taktänderung: S-Bahn-Verkehr im Abschnitt Westkreuz – Wannsee ab ca. 22:00 Uhr nur im 20-Minuten-Takt y S 7 fährt unverändert Ahrensfelde – Potsdam Hbf Grund: Schienenschleifarbeiten

I

H

G

F

m Fortsetzung auf Seite 15

Templin – Berlin-Lichtenberg Noch bis 09.09. Streckensanierung Rostock – Berlin y Fahrzeitveränderungen zwischen Templin Stadt und Oranienburg y Ausfälle einzelner Züge zwischen Zehdenick und Oranienburg, Ersatz durch Busse Noch bis 04.07. y Fahrzeitveränderungen zwischen Oranienburg und Berlin-Lichtenberg y Einzelne Züge umgeleitet ohne Halt in Berlin-Hohenschönhausen

Vorschau: y Ab 13.07. teilweise sowie ab 23.07. durchgehend Zugausfälle Potsdam Medienstadt Babelsberg – Berlin-Wannsee, Ersatz durch Busse

Dessau – Berlin-Wannsee Noch bis 02.08. (durchgehend) Brücken- und Weichenumbau in Berlin-Wannsee y Veränderte Fahrzeiten zwischen Potsdam Medienstadt Babelsberg und Berlin-Wannsee bis 22.07. y Am 05.07., ab 18 Uhr, Abfahrt/Ankunft in Berlin-Wannsee am Autozug-Bahnsteig 8

y RE 5: Erhebliche Fahrzeitänderungen zwischen Neustrelitz und Berlin; Unterbrechung der Linie in Berlin Südkreuz y Verknüpfung des RE 4 Rathenow mit den Teillinien von/nach Lutherstadt Wittenberg und Falkenberg (Elster) y Veränderte Fahrzeiten RE 4 zwischen Berlin Südkreuz und Ludwigsfelde / Jüterbog

Blankenburg – Mühlenbeck-Mönchmühle in der Nacht 05./06.07. (Do/Fr), 17 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr SEV: Blankenburg – Mühlenbeck-Mönchmühle y S 8 fährt Grünau – Blankenburg und Mühlenbeck-Mönchmühle – Birkenwerder Fahrgäste direkt nach Hohen Neuendorf und Birkenwerder benutzen bitte auch ab Bornholmer Straße die S 1. Grund: Fräsarbeiten

14 punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Fahrplanänderungen im DB Regio-Liniennetz

Fahren & Bauen im Zeitraum vom Donnerstag, 21.06.2012, bis Sonntag, 08.07.2012


J

Wusterwitz

RE7 Dessau

Spandau RE6 RB13

Falkensee

RE1

RB10 RB21

Jungfernheide

Hennigsdorf

RB55

Velten

Jüterbog RE4

RE4

Dessau RB54 RE10 Leipzig RE11

Ludwigsfelde

ElsterwerdaBiehla

RB14 RB22

Riesa RB45

Elsterwerda

RB31

RE18 Ortrand RB31 Dresden RE15

RE3 RB45

Ruhland

RB14

Altdöbern

RE3 Stralsund

Hosena

Sedlitz Senftenberg

D

C

RB66 Stettin

RE11 Hoyerswerda RE15

Eisenhüttenstadt

Frankfurt (Oder)

RE3 Schwedt (Oder)

Tantow

Cottbus

RE2 RE11 RE10 RE18 RB43

Fürstenwalde

Angermünde

Lübben Lübbenau Calau

Brand

Königs Wusterhausen

B

Erkner

Karlshorst

Finsterwalde

RE7 Wünsdorf-Waldstadt

Blankenfelde

Britz Eberswalde Hbf

RB12 Lichtenberg

I

Hohenschönhausen

Bernau

RB12 Templin Stadt

Ostbahnhof

Lichterfelde Ost Berlin-Schönefeld Flughafen

E

Südkreuz

Potsdamer Platz

Friedrichstraße Alexanderplatz

Gesundbrunnen

RB20 Oranienburg

Falkenberg (Elster) RE5 Doberlug-Kirchhain RE18 RB43

Luckenwalde

RB23 Michendorf Seddin E

Wannsee RE1 RE7 RB20 F G Medienstadt RB23 Babelsberg

A

H

Löwenberg (Mark)

Berlin Hbf

RB54

E

of f RE7 ci nh Hb ou otte am Charlotten- Zoologischer s s rl sd n burg Sa Cha Pot Garten rk Griebnitzsee Pa RB21 RB22

Nauen

RB55

RE5 Lutherstadt Wittenberg

RE1 Werder (Havel)

Medewitz

Brandenburg Hbf

Golm

RB13 RB21

RE4 RB13

RB10 RB14

Neustadt (Dosse)

Kremmen

J

Rheinsberg (Mark) RB54

Neuruppin Rheinsberger Tor

Wustermark

Pritzwalk

Rathenow

Rheinsberg – Löwenberg/Neuruppin (– Berlin) Seit 11.06. Streckensanierung Rostock – Berlin y Linie verkehrt neu zwischen Rheinsberg und Neuruppin Rheinsberger Tor

m Fortsetzung von Seite 14

RE1 Magdeburg

RB13 Stendal

Wittenberge RE2 RE6

Karstädt

RE2 Wismar

Fürstenberg (Havel)

RE5 Stralsund/Rostock

Nechlin

RE1

RE1 RE11

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

15

Weitere Informationen zu Baumaßnahmen, Terminänderungen und zur aktuellen Betriebssituation im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten/berlin-bb sowie beim Kundendialog von DB Regio unter t 0331-2356881/-82. Mobile Apps auf www.bahn.de zum Download, u.a. mit Informationen zu aktuellen Abfahrts- und Ankunftszeiten.


16

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Tickets bei der S-Bahn Berlin Tickets für Berlin-Attraktionen, Veranstaltungen und Sport-Events in den Verkaufsstellen der S-Bahn Berlin Veranstaltungen & Events (Auswahl) Komische Oper Berlin Behrenstraße 55-57 www.komische-oper-berlin.de Bf Friedrichstraße

24. Juni, 17 Uhr

Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“ Dass Tradition fortwährende Erneuerung ist, stellt die Oper in drei Aufzügen von Wagner unter Beweis.

Veranstaltungen & Events (Auswahl)

Preis: ab 34,89 € (zzgl. Gebühren)

U6 Bf Brandenburger Tor U55

Foto: Monika Rittershaus

29. Juni, 20 Uhr

Tommy Wosch feat. Michi Balzer Homo Tour

Preis: ab 22,30 € (zzgl. Gebühren)

Mit einem Mix aus Nonsens und Genialität wollen Tommy und Michi ihre Gäste aus der Reserve locken. Foto: Veranstalter

10. Juli, 20 Uhr

Rock-Konzert Alanis Morissette Die stimmgewaltige, siebenfache GrammyGewinnerin kommt für ein Open-Air-Konzert nach Berlin.

Preis: ab 50,65 € (zzgl. Gebühren)

Foto: Veranstalter

27. bis 29. Juli

Greenville Music Festival

Preis: ab 85,00 € (inklusive Camping und Parkgebühren)

Mit dörflicher Idylle ist es vorbei, wenn Iggy & The Stooges, The Roots und andere Bands auftreten.

25. August, 20 Uhr

Dieter Thomas Kuhn & Band Knallbunte Klamotten und die größten Schlagerhits neu interpretiert – das garantieren Kuhn und Band.

Preis: 31,90 € (zzgl. Gebühren)

7. und 8. September, jeweils 20.45 Uhr

Feuerwerkskunst – die Pyronale 2012 Diesmal heißt es „Best of Six“, wenn die Gewinner der vergangenen sechs Jahre gegeneinander antreten.

Preis: ab 21,85 € (zzgl. Gebühren)

8. September, 20 Uhr

Ost Rock – Das Konzert In einem Konzert ist handgemachte Musik von Bands wie Puhdys, Karat, City und Renft (Foto) zu erleben.

Preis: ab 57,00 € (zzgl. Gebühren)

Auf der Hottentotten-Tour präsentiert der Künstler mit einer Blues-Band alte Songs im neuen Gewand.

S-Bahn-Abo nn erhalten 15 enten % Rabatt auf eine Kon zertkarte! Seiten 8 und 9

Foto: Benjamin Weinkauf

23. September, 20 Uhr

Konzert Marius Müller-Westernhagen

Konzert Erste Allgemeine Verunsicherung

Bf Griebnitzsee

„Best of EAV 2012“ ist die Tour der 1977 gegründeten Band betitelt, die mit ironischwitzigen Texten punktet.

Zitadelle Spandau Am Juliusturm 64 www.alanis.com

Konzert MIA.

U-Bf Zitadelle U7

Nach drei Jahren meldet sich die Berliner Band MIA. mit neuem Album „Tacheles“ und Tour zurück.

Madame Tussauds Berlin

Waldbühne Berlin Am Glockenturm www.dieterthomaskuhn.de

Anfassen, Kuscheln und Fotografieren sind hier erlaubt – das gilt auch für Liebling George Clooney.

Preis: 54,25 € (zzgl. Gebühren)

Zur Fußball-Europameisterschaft soll das Axolotl Axel hier Orakel spielen und Krake Paul ersetzen.

Foto: Christian Mai

2. November

Tempodrom Möckernstraße 10 www.tempodrom.de S-Bf Anhalter Bahnhof

Preis: ab 34,59 € (zzgl. Gebühren)

U-Bf Möckernbrücke U1 U-Bf Mendelssohn- Bartholdy-Park U2

Foto: Veranstalter

15. Dezember, 20 Uhr

U7

Columbiahalle Columbiadamm 13-21 www.miarockt.de

Preis: 38,00 € (zzgl. Gebühren)

U-Bf Platz der Luftbrücke U6

Foto: Veranstalter

Vorteils-Preis Regulärer Preis Erwachsene 14,50 € 19,90 € Kinder 14,50 € 15,90 € Kombiticket* 27,00 € 29,50 €

Die Stadtrundfahrten sind nicht nur für Besucher geeignet, auch Berliner entdecken ihre Heimat neu.

Unter den Linden 74 Mo-So 10-19 Uhr (letzter Einlass 18 Uhr) www.madametussauds.com/ berlin Bf Brandenburger Tor U55

Foto: Madame Tussauds

Vorteils-Preis Regulärer Preis Erwachsene 10,50 € 16,95 € Kinder 10,50 € 11,95 € Kombiticket* 27,00 € 29,50 €

Spandauer Straße 3 Mo-So 10-19 Uhr (letzter Einlass 18 Uhr) www.visitsealife.com/berlin Bf Alexanderplatz U2

Foto: AquaDom & Sealife

Berlin Classic Live (3h)**

Stadtrundfahrt mit dem Bus: BEX Sightseeing

City Circle Tour**

Foto: BEx Sightseeing Berlin

20,00 €

22,00 €

U5

U8

www.s-bahn-berlin.de www.berlinerstadtrundfahrten.de

Tickets zu ge win und weitere nen Infos Seite 18

* Kombiticket=Ticket gilt für LEGOLAND Discovery Centre, AquaDom & SEA LIFE und Madame Tussauds Berlin gleichzeitig. ** Mit der Berlin WelcomeCard oder der Berlin CityTourCard, beide bei der S-Bahn Berlin erhältlich, profitieren Sie bei diesen Touren von speziellen Ermäßigungen.

S-Bf Wuhlheide

O2World O2Platz 1 www.westernhagen.de Bf Warschauer Straße U1

Bf Ostbahnhof Foto: Veranstalter

U1

Bf Ostbahnhof

AquaDom & SEA LIFE

Kindl-Bühne Wuhlheide Straße zum FEZ 4-6 www.wuhlheide.de

Bf Warschauer Straße

Ausflugstipps

Bf Brieselang

Maifeld Am Glockenturm 1 www.pyronale.de

O2World O2Platz 1 www.helene-fischer.de

Preis: ab 53,90 € (zzgl. Gebühren)

MAFZ Erlebnispark Paaren im Glien Gartenstraße 1-3 14621 Schönwalde – Glien www.greenvillefestival.com

S-Bf Pichelsberg

Foto: Christoph Maier

Neue Songs des Albums „Für einen Tag“ und auch Klassiker präsentiert die Sängerin auf ihrer Live-Tour.

Lindenpark Potsdam Stahnsdorfer Straße 76-78 www.lindenpark.de

S-Bf Pichelsberg

Foto: Veranstalter

16. und 17. Oktober, jeweils 19.30 Uhr

Konzert Helene Fischer

Tickets erhalten Sie an den S-Bahn-Fahrausweisautomaten. Tickets erhalten Sie im Rahmen der Verfügbarkeit in den S-Bahn-Kundenzentren Alexanderplatz, Friedrichstraße, Lichtenberg, Ostbahnhof, Spandau, Zoologischer Garten und Potsdam Hbf. Tickets erhalten Sie im Rahmen der Verfügbarkeit in allen S-Bahn-Verkaufsstellen (S-Bahn-Fahrkartenausgaben und -Kundenzentren).

17


18

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Spannende Stadtrundfahrten im Doppeldecker durch die Metropole

S-Bahn Berlin verlost 5 x 2 Gutscheine für die „Berlin Classic Live Tour“ von BEX Einsteigen, sich bequem zurücklehnen und die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt bestaunen: Das bietet die „Berlin Classic Live Tour“ von BEX Sightseeing. Begleitet wird die dreistündige Rundfahrt im klimatisierten Doppeldeckerbus von versierten Stadtführern. Sie vermitteln Wissenswertes zu Geschichte sowie Gegenwart der Metropole und haben auch Geheimtipps parat. Seit neuestem werden auf den Monitoren

an Bord historische Fotos und Filmsequenzen eingespielt, die die spannende Entwicklung Berlins anschaulich machen. Dabei erfahren die Teilnehmer, wo genau die Berliner Mauer verlief und wie öde der Potsdamer Platz vor seiner jetzigen Bebauung aussah. Nicht nur für all jene, die in den Sommerferien Besuch erwarten, ist die „Berlin Classic Live Tour“ ein idealer Ausflugstipp. Auch waschechte

Berliner lernen ihre Stadt aus neuen Perspektiven kennen. Die S-Bahn Berlin verlost 5 x 2 Gutscheine für die Stadtrundfahrt. Wer gewinnen möchte, sendet eine Postkarte mit dem Kennwort „BEX Berlin Classic“ an die S-Bahn Berlin, Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz 1, 10115 Berlin. Teilnahmeschluss ist der 29. Juni 2012 (Datum des Poststempels)*. Die Teilnahme ist auch unter www.s-bahn-berlin.de möglich. 3 cb

i

BEX Sightseeing, t 030 880-4190 www.berlinerstadtrundfahrten.de Berlin Classic Live Tour Preis: 20,00 € pro Person Tickets gibt es in allen Kundenzentren sowie an den Fahrausweisautomaten der S-Bahn Berlin. Start: Ecke Kurfürstendamm 216/ Fasanenstraße, 10719 Berlin April bis Oktober täglich 10 Uhr und Fr/Sa 14 Uhr, November bis Dezember Mi-Sa 10 Uhr

Auch am einstigen Grenzübergang Checkpoint Charly fährt der Bus entlang.

Anfahrt: Bf Zoologischer Garten

Foto: Gundi Abramski

U2

U9

Die besten Filme laufen in den Yorck-Kinos S-Bahn Berlin verlost 4 x 2 Freikarten für eine Vorstellung nach eigener Wahl Die Yorck-Kinogruppe wählt mit Leidenschaft und Sorgfalt aus den zahlreichen Neustarts die interessantesten, bewegendsten und unterhaltsamsten – kurz gesagt: die besten – Filme aus. Ganz neu gestartet ist „Dein Weg“, den Emilio Estevez mit seinem Vater Martin Sheen gedreht hat. Erzählt wird die berührende Geschichte einer Reise auf dem Jakobsweg. Ein um seinen Sohn trauernder Vater gerät darin an eine kunterbunte Truppe Pilgerer, die ihn auf den skurrilen, aber auch traurigen Etappen begleitet. Ebenfalls ums Reisen geht es in der Komödie „Bis zum Horizont, dann links“, die ab 12. Juli zu sehen ist. Darin entführen die Bewohner eines Seniorenheims ein Propellerflugzeug, um ihrem tristen Alltag zu entfliehen. Zwölf Filmtheater und zwei Freiluftki-

nos, darunter große Premierenpaläste wie der Delphi Filmpalast am Zoo sowie Programmkinos wie das Filmtheater am Friedrichshain, gehören zum größten Kinobetreiber in Berlin. Die S-Bahn Berlin verlost 4 x 2 Eintrittskarten für jeweils eine Vorstellung in einem Yorck-Kino nach eigener Wahl. Wer gewinnen möchte, sendet eine Postkarte mit dem

Gerade in den Yorck-Kinos angelaufen: „Dein Weg“ mit Martin Sheen

Kennwort „Yorck Kino“ an die S-Bahn Berlin, Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz 1, 10115 Berlin. Teilnahmeschluss ist der 29. Juni 2012 (Datum des Poststempels).* Online ist die Teilnahme unter www.s-bahn-berlin.de möglich. Wer kein Glück hat, erhält in allen S-Bahn-Kundenzentren und rund um die Uhr an den S-Bahn-Fahrausweisautomaten Gutscheine für zwei Eintrittskarten, die in allen YorckKinos eingelöst werden können. Im Preis von 19,90 Euro enthalten sind zwei Getränke und zwei Snacks. Mit dem Kinopaket sparen Filmfans bis zu 13 Euro (regulärer Preis 23,90 Euro beziehungsweise 32 Euro je nach Wochentag). 3 cb

i

www.yorck.de www.s-bahn-berlin.de

*Teilnahmebedingungen: Gewinnspielteilnahme erst ab 18 Jahren. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ihre persönlichen Daten werden nur für das Gewinnspiel genutzt. Wenn es zur Abwicklung eines Gewinnspiels notwendig ist, werden Vor- und Nachname des Gewinners an den Preissponsor übertragen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.


punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Keine Chance für Langeweile Der neue Super-Ferien-Pass ist gültig Die einzige Pflichtlektüre in den Ferien hat 192 bunte Seiten. Und die sind prall gefüllt mit Spaß und Abwechslung. Der Super-Ferien-Pass 2012/2013 sieht aus wie ein kleines Buch und bietet Kindern und Jugendlichen rund 500 Angebote für spannende, aktive und kreative Ferien in Berlin. Bei hoffentlich viel Sonne und angenehm warmen Temperaturen werden sich viele besonders über die Badekarte freuen, die jeden Tag kostenloses Abkühlen und Erholen in den Bädern der Berliner Bäderbetriebe garantiert. Über den Sommerferien-Klassiker Baden hinaus finden sich in den Kapiteln Sport/ Spiel, Sehenswertes, Kino, Theater/ Musik, Kurse/Kreatives und Veranstaltungen jede Menge Tipps zur Freizeitgestaltung und gegen Lange-

weile. Damit auch so viele wie möglich ausprobiert werden können, schonen „SUPER-Preise“ und sogar kostenlose Eintritte das Taschengeld. So wird es möglich, jeden Ferientag individuell zu planen und eigene Ferienhighlights zu entdecken. Zusätzlich winken 290 Verlosungen. Der Pass kostet 9 Euro, er gilt für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre und für die kommenden 100 Ferientage bis einschließlich Ostern 2013. Er ist unter anderem bei KAISER‘s, den Bädern der Bäderbetriebe, bei Bürgerämtern und natürlich über den Online-Shop sowie direkt im Büro des JugendKulturService erhältlich.

19

Berlin-Tipp

Zoos laden mit Festen und Konzerten zu Zeitreisen ein Die Hauptstadtzoos locken nicht nur mit Tieren, sondern auch mit Zeitreisen in das Rokoko und die Kaiserzeit. Den Auftakt macht am Freitagabend, 24. August, das Orchester Rondo Classico im Tierpark. Mit poppig interpretierten Rokoko-Melodien

Für Nostalgiker

von Mozart, Händel und Vivaldi tritt es unter freien Himmel auf. Am Wochenendem 25./26. August bildet das frühklassizistische Schloss Friedrichsfelde mitten im Tierpark die Kulisse für ein Kostümfest. Tänzer und Akteure in Roben des 18. Jahrhunderts repräsentieren das friderizianische Rokoko. Komplettiert wird die Zeitreise durch Konzerte und einen Markt. Für Kinder gibt es Märchen, Theater und historische Spiele. Höhepunkt ist der Rokoko-Ball am Samstagabend. Zurück in die Kaiserzeit geht es im Berliner Zoo am 8. September, wenn ab 10 Uhr zum Dreikaisertreffen geladen wird. 1844 eröffnet, ist der Zoo die

i

www.jugendkulturservice.de

ideale Flaniermeile für ein Kostümfest

www.facebook.com/JugendKulturService

samt Bühnenprogramm für Jung und Alt. Eintritt:

Jubiläum in Wismar und Stralsund Die Hansestädte feiern 10 Jahre Aufnahme ins UNESCO-Welterbe

y Tierpark: Erwachsene 12,00 €, Kinder 6,00 € y Zoo: Erwachsene 13,00 €, Kinder 6,50 € y Konzerte jeweils 25,00 €, Rokoko-Ball 37,00 €

romantischen Hafenkneipen regionale Fischspezialitäten zu genießen. Im Jubiläumsjahr bringen Konzerte, kostenfreie Führungen und Ausstellungen den Besuchern das Welterbe mit seinem ganzen mittelalterlichmaritimen Flair näher. Außerdem werden – wie jedes Jahr – große Sommerfeste im stimmungsvollen Ambiente gefeiert: Beim Schwedenfest vom 16. bis 19. August 2012 wird das historische Stadtzentrum Wismars bis hin zum Alten Hafen zu einer einzigen Veranstaltungsbühne. Vom 19. bis 22. Juli 2012 hält mit den Wallensteintagen in Stralsund ein Volksspektakel Einzug.

i

Welterbe-Ausstellung im Olthofsche Palais am Alten Markt Ossenreyerstraße 1, 18439 Stralsund täglich 10-17 Uhr geöffnet, Eintritt frei

Foto: Ulf Böttcher/Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

www.stralsund-wismar.de

(inklusive Imbiss) Anfahrt: y Zoo Berlin: Bf Zoologischer Garten U2 U9 y Tierpark Berlin: U-Bf Tierpark U5 Foto: Tierpark Berlin

Die Aufnahme Wismars und Stralsunds in die Welterbeliste jährt sich 2012 zum zehnten Mal. Ein Besuch der, im Grundriss weitgehend unberührten, historischen Altstädte lohnt sich immer. Inmitten von restaurierten Bürgerhäusern und imposanten Backsteinkirchen gibt es eine Vielzahl von wertvollen Zeugnissen der Hansezeit zu entdecken, in

Kompetent und preisgünstig

www.reiseclub-family.de Ihr ostdeutscher Reisepartner.

Thüringer Kloßhotel

Infos und Direktbuchung unter

www.henne-arnstadt.de


20

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Ausflüge leicht geplant – Infos aus dem Regio-Punkt

Die 50 schönsten Touren für Wassersportler

Elf Wandertipps mit Extra in Brandenburg

Radpartien im Umland für Jedermann

Europas größtes

Ob einmal um den

Die schönsten

vernetztes

Stechlinsee, von Moor

Radpartien in

Wassersportrevier

zu Moor oder in drei

verschiedenen

Mecklenburg-

Etappen durch das

Brandenburger

Vorpommern und

Oderland – die elf

Regionen und

Brandenburg

ausführlich

garantiert viele

bietet

beschriebenen

Erlebnisse während

Freizeitkapitä-

Wanderungen bieten

einer Halb- oder

nen unvergess-

neben Erholung in

Ganztagestour

liche Urlaubs-

der Natur

beziehungsweise

erlebnisse.

sehenswerte Extras.

eines Wochenendes

Tausende Seen, Flüsse und

Dazu gehören beispielswei-

oder Kurzurlaubs stellt

Kanäle verbinden die Städte Schwerin und

se Kunst am Wegesrand, Burgromantik als

die Broschüre vor. Der Großteil der Rund-

Potsdam mit Berlin und führen von der

Etappenziel und Aussichten von Türmen sowie

touren ist zwischen 10 und 90 Kilometer lang.

Mecklenburgischen Seenplatte bis in den

Hügeln. Wer Ruhe sucht, findet ebenso eine

Die Startpunkte sind gut mit dem öffentlichen

Spreewald oder ans Meer. Die 50 schönsten

passende Route wie Familien, die Erlebnisse

Nahverkehr zu erreichen. Ob Naturliebhaber,

Tourentipps fürs Blaue Paradies stellt der

für Jung und Alt gleichermaßen wünschen. Die

Kulturinteressierte, kulinarische Genießer

Katalog vor. Er bietet Routen für Kanu, Floß,

Bandbreite reicht von der in dreieinhalb

oder Familien mit Kindern – für alle findet sich

Motor-, Haus- und Segelboot samt Übersichts-

Stunden zu schaffenden Wanderung im

die richtige Route. Geheimtipps und Hinweise

karten und gibt Hinweise zu den Gewässerpro-

Ruppiner Seenland bis hin zu einer zehn

auf Sehenswürdigkeiten runden die

filen sowie Empfehlungen für Landgänge. Da

Etappen umfassenden Mehrtagestour durch

Streckenbeschreibungen, die mit Übersichts-

heißt es: Leinen los und hinein ins Vergnügen.

die Uckermark.

karte vorgestellt werden, ab.

„Das Blaue Paradies – Urlaub mit Kanu,

„Brandenburg aktiv – 11 Wandertipps“

„Die schönsten Radpartien in Brandenburg“

Segel- und Motorboot“ Kataloge & Broschüren sind erhältlich im Regio-Punkt im Hauptbahnhof im „Reisebüro im Bahnhof“ direkt neben dem DB Reisezentrum in der Ebene -1, Mo-Fr 9-14 und 14.30-18 Uhr. Hier kann auch das aktuelle RegioTOUR-Angebot gebucht werden! Oder unter www.regiotouren.de m Siehe Seite 24


punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

21

– Anzeige –

112. Deutscher Wandertag im Fläming 20. bis 25. Juni 2012 Abschlussveranstaltung auf Schloss Diedersdorf am Montag, 25. Juni 2012, ab 10 Uhr

Das Beste kommt zum Schluss… Frei nach diesem Motto gibt es beim 112. Deutschen Wandertag selbst nach dem offiziellen „Zapfenstreich“ noch Angebote für all diejenigen, die von „Schusters Rappen“ einfach nicht genug bekommen können. Wanderfreunde, die die Abschlussveranstaltung auf Schloss Diedersdorf besuchen – sie beginnt am 25. Juni 2012 um 10 Uhr – kommen so noch einmal richtig auf ihre Kosten.

Volkswanderung rund um Schloss Diedersdorf Start Tour 1: 12.45 Uhr • „Rundwanderweg Schwanensee“ Start Tour 2: 13.30 Uhr • „Rund um Schloss Diedersdorf“

Länge der Strecke: 9,5 km Länge der Strecke: 5,1 km

15 Uhr Auszeichnung „Ehrenamtler des Monats“ durch das Land Brandenburg

Ihre Anreise und Abreise am 25.06.2012 mit dem Bus 720:

Anreise nach Diedersdorf: ab Ludwigsfelde (Bahnhof): um 8.06 Uhr und um 9.30 Uhr (Sonderbus) ab Blankenfelde (S-Bahnhof): um 8.58 Uhr und um 9.38 Uhr Abreise ab Diedersdorf (Haltestelle Bahnhofstraße): nach Ludwigsfelde: um 15.06 Uhr, um 17.08 Uhr und um 18.06 Uhr nach Blankenfelde: um 16.30 Uhr (Anschluss nach Berlin)

Zu Gas t bei Wander freunden ! www.deutscher-wandertag-2012.de

EUROPÄISCHE UNION Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums


22

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Streifzug des Monats: Wilde Romantik

23

im Schlaubetal Weitere Informationen www.schlaubetal-tourismus.de Ticketinformationen www.bahn.de/brandenburg Ermäßigung Bei Vorlage einer an diesem Tag gültigen Fahrkarte für den Ausflugsbus können Sie die Anlage am Schervenzsee kostenlos nutzen. Gastro-Tipp Genießen Sie in der „Ragower Mühle“ für 10 Euro den „Schlaubeteller“ inkl. eines Bieres 0,3 l oder eines alkoholfreien Getränks. www.ragowermuehle.de

BLICK AUF DEN „GROSSER MÜLLROSER SEE“, FOTO: TMS

FISCHTREPPE RAGOWER MÜHLE, FOTO: KORINNA LERCHE

Reisen Sie in das schönste Bachtal Brandenburgs! So aufregend das Stadtleben auch ist – manchmal braucht jeder eine Verschnaufpause in der Natur. Gut, dass die Erholung nur eine kurze Bahnfahrt entfernt ist: Denn im Osten Brandenburgs erstreckt sich der Naturpark Schlaubetal. Auf knapp 228 Quadratkilometern finden gestresste Großstadt-

indianer in dem beliebten Ausflugsgebiet ausgedehnte Wälder, tiefe Schluchten, malerische Seen und eine vielfältige Tierund Pflanzenwelt. Vor allem für Wanderer bietet das Naturparadies beste Bedingungen. Nur eines werden Sie hier vergeblich suchen: grauen Alltag.

Ihr Weg im Anschluss an Ihren Stadtspaziergang zur sechs Kilometer entfernten „Ragower Mühle“. Die liebevoll restaurierte Anlage war noch bis 1968 in Betrieb und beherbergt heute ein Mühlenmuseum mit Gaststätte und Pension – ein guter Ort, um eine Pause einzulegen. Gut gestärkt mit herzhafter Hausmannskost setzen Sie Ihre Tour in Richtung der ehemaligen Mühle „Kupferhammer“ fort. Hier verlassen Sie den Schlaubetal-Weg und folgen der 1,1 Kilometer langen, ansteigenden Strecke zum Schervenzsee. Alternativ fahren Sie ab „Kupferhammer“ mit dem Bus bis nach Schernsdorf/Schervenzsee. In dem idyllisch gelegenen Waldsee können Sie sich eine verdiente Abkühlung nach Ihrer

insgesamt etwa zehn Kilometer langen Mühlentour gönnen. Erfrischt zurück nach Berlin Wenn Sie ausgiebig gebadet und gerastet haben, machen Sie sich ganz entspannt auf den Heimweg. Nehmen Sie zum Beispiel den A400 um 18.18 Uhr zurück nach Jacobsdorf(Mark) und steigen Sie dort in den RE 1 nach Berlin um.

Anreise Mit dem RE 1 im Stundentakt, ab z. B. Berlin Hbf Richtung Frankfurt(Oder) in ca. einer Stunde nach Jacobsdorf(Mark).

QUELLE: TERRA PRESS GMBH

Von Mühle zu Mühle: Wandern im Schlaubetal

Das Gewinnspiel des Monats

Ticket-Tipp

„Es klappert die Mühle am rauschenden Bach, klipp klapp“ – vielleicht kam dem Komponisten Ernst Anschütz die Idee zu seinem berühmten Volkslied auf einem Streifzug durchs Schlaubetal. Denn auf dem Areal des heutigen Naturparks reihte sich einst eine Mühle an die andere. Auch heute können Sie hier einige der gut erhaltenen, historischen Anlagen besichtigen.

Wie heißt der Namensgeber des Ortes Müllrose?

Das Brandenburg-Berlin-Ticket für nur 28 Euro*.

Mit Bahn und Bus bequem ins Grüne Starten Sie Ihren Ausflug am besten mit dem stündlich verkehrenden RE 1 von Berlin nach

Jacobsdorf(Mark). Von dort aus können Sie am Wochenende und an Feiertagen in die Ausflugslinie Schlaubetal A400 umsteigen, beispielsweise um 9.10 Uhr oder um 11.10 Uhr. Der Bus fährt viele lohnenswerte Ausgangspunkte für Ihre Wandertour an. Wenn Sie über einen gültigen VBB-Fahrschein für den Geltungsbereich oder ein BrandenburgBerlin-Ticket verfügen, zahlen Sie für die Busfahrt keinen weiteren Aufpreis. In nur 14 Minuten gelangen Sie damit ganz bequem nach Müllrose(Markt). Der Erholungsort mit dem Beinamen „Tor zum Schlaubetal“ liegt

idyllisch inmitten dreier Seen und lädt mit seinem historischen Stadtkern zu einem kleinen Spaziergang ein. Besuchen Sie die evangelische Barockkirche oder entdecken Sie im Heimatmuseum die Kultur und Geschichte des Ortes. Ein besonderes Erlebnis ist die Stadtführung mit der historischen Figur „Milorad“, dem Namensgeber von Müllrose – unter anderem am 1. oder 15. Juli sowie am 5. August 2012, jeweils um 13.30 Uhr. Auf Müllers Spuren zum Schervenzsee Immer an der Schlaube entlang führt Sie

Schicken Sie Ihre Lösung bis zum 6. Juli 2012 (Poststempel) an: punkt 3 Verlag, Streifzug des Monats, Panoramastraße 1, 10178 Berlin

y Gilt für bis zu fünf Personen oder Eltern/ Großeltern (max. zwei Erwachsene) mit beliebig vielen eigenen Kindern/Enkeln unter 15 Jahren. y Gilt an einem Tag montags bis freitags von 9 bis 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende und an gesetzlichen Feiertagen schon ab 0 Uhr.

1. Preis: Mittagessen im Gesamtwert von 50 Euro in der Ragower Mühle, eine Wanderkarte und ein Brandenburg-Berlin-Ticket für 5 Personen. 2. und 3. Preis: Je eine Wanderkarte „Naturparadies Schlaubetal“ und ein Brandenburg-Berlin-Ticket . 4. bis 10. Preis: Je eine Wanderkarte „Naturparadies Schlaubetal“. Teilnehmen darf jeder, außer DB-Mitarbeiter und deren Angehörige. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Eine Barauszahlung und eine Übertragung des Gewinns ist nicht möglich. Ihre personenbezogenen Daten werden von der DB Regio AG ausschließlich für die Abwicklung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt. Es ist nur eine Einsendung pro Person möglich. Teilnehmen kann nur, wer die Antwort eigenhändig schreibt und absendet. Der Rechtsweg sowie Einsendungen, die Dienstleister für Ihre Kunden vornehmen, sind ausgeschlossen.

*Ab dem 1. August 2012 kostet das Brandenburg-Berlin-Ticket 29 Euro.


24

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Tagesausflüge mit der Bahn – Kurzreisen mit Regionalzügen. Bei diesen RegioTOUREN sind noch Plätze frei! Der QR-Code führt Smartphone- und Tablet-Nutzer direkt zum jeweiligen Online-Angebot.

VBB-Abo 65 plus: 51,00 € p.P.

Leistungen:

y DB Regio-Bahnfahrt (2. Kl.) y Busfahrt* y Besichtigung Schinkelkirche y Mittagessen (Gekochtes Rindfleisch oder Spreewälder Fischplatte oder Gebackener Spitzpaprika) y Kahnfahrt y Besichtigung Holländer Mühle y Kaffee & Kuchen Abfahrt/Ankunft: Berlin Hbf ab 09:34 Uhr Lübben an 10:31 Uhr Lübben ab 17:28 Uhr Berlin Hbf an 18:24 Uhr Buchungsschluss: 04.07.2012 * Busfahrt durch: Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald, Postbautenstr. 4, 15907 Lübben

Neue RegioTOUR

Pferde, Kremser & Komödie Von Berlin nach Neustadt(Dosse) Termin: Sonntag, 05.08.2012 Die Neustädter Gestüte blicken auf eine über 220-jährige Tradition

57,00 € p.P.

zurück. Während einer Führung auf dem Landgestüt erfahren Sie viel über Historie, Zucht und die

Leistungen:

berühmtesten Pferde, besichtigen das Kutschenmuseum und die Tiere

VBB-Abo 65 plus: 51,00 € p.P.

Termin: Mittwoch, 18.07.2012

Entdecken Sie Kleinode von Südbrandenburg! Eine sachkundige Reiseleiterin begleitet Sie den ganzen Tag. Während der 1,5-stündigen Führung stellt Sie Ihnen zunächst das über 800jährige Städtchen Elsterwerda mit seiner schönen barocken Saalkirche vor. Dann entdecken Sie bei einer Busfahrt die Schradenlandschaft, spazieren durch den Schlosspark Lindenau und besichtigen in Großkmehlen das schöne Gesamtensemble aus Winterschloss, Jägerhaus und die Kirche mit Silbermannorgel und Flügelaltar. Ein Besuch in der HansNadler-Galerie, im ältesten Haus von Elsterwerda, rundet den Tag ab. Mindestteilnehmer: 35 Personen

62,00 € p.P. VBB-Abo 65 plus: 56,00 € p.P.

Leistungen:

y DB Regio-Bahnfahrt (2. Kl.) y Busfahrt*, Reiseleitung y Stadtführung in Elsterwerda y Mittagessen (Schweineschnitzel oder Pangasiusfilet oder Buchweizenpfannekuchen) y Besichtigung Schlosspark Lindenau, St. Georg Kirche, Hans-Nadler-Galerie y Kaffee und Kuchen Abfahrt/Ankunft: Berlin Hbf (tief) ab 07:32 Uhr Elsterwerda an 09:54 Uhr Elsterwerda ab 17:23 Uhr Berlin Hbf (tief) an 19:30 Uhr Buchungsschluss: 11.07.2012 * Busfahrt durch: Busunternehmen Walter Jaich, Falkenberger Straße 20, 04895 Großrössen

Kurort Kolberg: Sonne, Strand & Meer Von Berlin nach Kolberg Foto: Gabriele Boiselle

Mindestteilnehmer: 30 Personen

57,00 € p.P.

Noch freie Plätze! Foto: C. MeiSSner

Termin: Mittwoch, 11.07.2012

Das Spreewalddorf Straupitz wartet mit außergewöhnlichen Baulichkeiten auf. Die Besichtigung der Schinkelkirche mit ihren in der Grundfläche quadratischen Zwillingstürmen ist ein vollendeter Tagesauftakt. Gleich im Anschluss wird Ihnen ein regionaltypisches Essen serviert. Und natürlich ist eine Kahnfahrt im Spreewald ein Muss. Ein gemütlicher Spaziergang (1 km) führt anschließend zur Holländer Windmühle. In der vermutlich letzten noch produzierenden Dreifachmühle Europas riecht es nach Mehl, Öl und Holz. Und auch nach Kaffee, der Ihnen zum Kuchen gereicht wird.

Von Berlin nach Elsterwerda Foto: Caroline Galkow

Von Berlin nach Straupitz

Kirchen, Kunst und Kulinarisches

Neue RegioTOUR

Termin: Samstag, 11.08.2012 Kolberg ist einer der beliebtesten Kurorte und eine der ältesten Städte in Polen. Von Stettin aus geht es im Reisebus an die Ostsee. Ihr

69,00 € p.P.

Reiseleiter informiert Sie unterwegs

Leistungen:

y DB Regio-Bahnfahrt (2. Kl.)

über Geschichte und Gegenwart

y Busfahrten*

Kolbergs. Besonders markante

bei einem Stallrundgang.

y Führung auf dem Landgestüt

Bauwerke sind das Rathaus,

y DB Regio-Bahnfahrt (2. Kl.) y Busfahrt*, Reiseleitung y 3-Gänge-Menü: Mehlsuppe,

Nach dem Mittagessen erkunden Sie

y Besuch des Kutschenmuseums

geschaffen nach Plänen von Karl

das Gelände mit einem Kremser.

y Mittagessen (Seelachsfilet

Friedrich Schinkel, und der Dom.

Anschließend ist freie Zeit, zum

oder Hähnchenbrust)

Nach einem 3-Gänge-Menü lernen Sie

Beispiel bei deutschen Volksliedern

y Kremserfahrt

bei einer Rundfahrt und einem

von Katja Zettler. Dann erleben Sie

y Volksliedersingen: Katja Zettler

Rundgang durch die Altstadt mit

eine erstklassige Theaterproduktion

y Theateraufführung

Führung im Kolberger Dom die Stadt

im Landschaftspark des Gestüts, die

„Pension Schöller“

Lachs oder Schweinelendchen, Apfelkuchen oder Pilzsuppe, Gemüseauflauf, Apfelkuchen

kennen. Natürlich erleben Sie die

y Getränk y Stadtrundfahrt in Kolberg y Rundgang in der Altstadt y Führung im Kolberger Dom

Kult-Komödie „Pension Schöller“.

Abfahrt/Ankunft:

eigentliche Attraktion Kolbergs –

Abfahrt/Ankunft:

Per Busshuttle geht es zurück zum

Berlin Hbf

den sechs Kilometer breiten Strand

Berlin Hbf

Bahnhof Neustadt (Dosse).

Neustadt (Dosse) an 10:18 Uhr

mit feinstem Sand.

Szczecin Glowny an 09:49 Uhr

ab 09:26 Uhr

Neustadt (Dosse) ab 18:42 Uhr Berlin Hbf Mindestteilnehmer: 30 Personen

Szczecin Glowny ab 20:50 Uhr

an 19:32 Uhr

Buchungsschluss: 29.07.2012 *Busfahrt durch: Schröder Reisen GbR, Lindenstraße 60, 16845 Segeletz

ab 07:48 Uhr

Berlin Hbf (tief) an 22:53 Uhr Mindestteilnehmer: 30 Personen

Buchungsschluss: 04.08.2012 *Busfahrt durch: Touristik-Agentur Usehdom, Maxim-Gorki-Straße 48, 17424 Heringsdorf

Reiseveranstalter: Regio-Tour GmbH

Buchungsmöglichkeiten: Im Internet unter www.regiotouren.de, an der Hotline t (030) 20 45 11 15 sowie an den Schaltern Reisebüro im Bahnhof – Berlin Hauptbahnhof, Service Store DB – Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen, Service Store DB Express Charlottenburg, Fahrkartenagentur Berlin-Schöneweide, FahrKartenAgentur Königs Wusterhausen und im DB Mobility Center Berlin-Steglitz, Schloßstraße 129.

Foto: Touristk Agentur UseHdom

Noch freie Plätze!

Gut gebaut: Kirche und Windmühle


punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Vom Winde verweht … … aber wiedergefunden

Potsdam-TIPP

Besuch im Freilichtmuseum Germanische Siedlung Foto: Germanische Siedlung KLein Köris

Ausflugs-Tip für das VBB p Abo 65plus

Die Stadt der Schlösser und Gärten erleben: von Berlin Hauptbahnhof mit der S 7 nach Potsdam

Potsdams versteckte Plätze Der Spaziergang „Potsdamer Hinterhöfe“ führt zu den reizvollen Hinterhöfen der Potsdamer Altstadt. Die versteckten Plätze spiegeln das Leben des 18. und 19. Jahrhunderts wieder. Der Rundgang überrascht mit kleinen Geschichten und

Fahrempfehlung (gültig Sa, So):

Anekdoten auch Potsdam-Kenner neu.

RE 2 Richtung Cottbus

Tickets sind für 9,00 € pro Person in der

09.43 Uhr

ab Berlin Hbf

an 17.24 Uhr

Tourist-Information, Brandenburger Straße 3

10.08 Uhr

an Königs Wusterhausen

ab 16.52 Uhr

sowie in der Tourist-Information im

Bus 727 Richtung Teupitz 10.20 Uhr

ab Königs Wusterhausen

10.50 Uhr

an Klein Köris, Chausseestr. ab 18.22 Uhr

Berlin Hbf

an 18.39 Uhr

Königswusterhausen

alternativ: RB 14 stündlich ab Königs Wusterhausen bis

Hauptbahnhof Potsdam erhältlich. RE 2 RB 14

Groß Köris

Dauer: 2,5 Stunden Nächste Termine: 23. Juni, 14. Juli, 28. Juli Treffpunkt:

Groß Köris, dann 4,3 km zu Fuß durch Klein Köris hindurch

10.30 Uhr vor der Tourist-Information, Fahrinfos unter: www.bahn.de

Brandenburger Straße 3

DB Regio Kundendialog t 0331 235-6881, -6882

(Nähe Brandenburger Tor) Weitere Informationen:

t 0331 27558899 Wieder einmal hatte Herr Zufall seine Hand im Spiel, als bei Erdarbeiten in Klein Köris die Spuren eines Dorfes gefunden wurden, das vor eineinhalb Jahrtausenden vom Winde verweht im märkischem Sand versank. 1976 begannen die Ausgrabungen. Bis 1995 konnten etwa drei Viertel der gesamten Fläche freigelegt werden. Ein hoher Grundwasserspiegel hatte Holzgegenstände und Baukonstruktionen konserviert, so dass die hervorragend erhaltenen Funde eine detaillierte Rekonstruktion des Dorfes erlauben. Es bestand aus ebenerdigen Wohnstallhäusern. Für das Spinnen, Weben und andere handwerkliche Tätigkeiten gab es Grubenhäuser, die in den Boden eingelassen waren. Das Germanendorf war vom 2. bis zum 5. Jahrhundert bewohnt. 1995 begann ein Verein, typische Gebäude und Installationen eines germanischen Gehöftes am originalen Standort nachzubauen. So entstanden bisher ein Grubenhaus mit Gewichtswebstuhl, ein Kastenbrunnen, zwei Backöfen und ein Schaugarten mit den

wichtigsten, archäologisch nachgewiesenen Getreidesorten, Hülsenfrüchten und Nutzpflanzen. Wohnhaus und Sechspfosten-Speicher sind im Bau. Beim Museumsfest am Sonnabend, 23. Juni, kann von 10 bis 18 Uhr die Wiedergeburt des Dorfes miterlebt werden. In den Öfen wird Brot gebacken, es gibt Suppe nach einem uralten Rezept. Ein römischer Gesandter bekundet seine Vorstellungen über die germanische Ernährungsweise und vergleicht sie mit römischen Essgewohnheiten. Gezeigt wird auch Handwerk aus der römischen Kaiserzeit wie Bogenherstellung, Weben und Bronzegießen. Das Museumsdorf ist von April bis Oktober an jedem ersten Sonntag im Monat von 10 Uhr bis 16 Uhr geöffnet oder nach Vereinbarung unter t 0171-749 23 67. An den Öffnungstagen finden jederzeit Führungen statt. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zugunsten des Museums wird gebeten.

www.potsdamtourismus.de

Foto: TMB-Fotoarchiv/Seibt

SANSSOUCI PROM CONCERT Am 24. Juni findet das festliche Abschlusskonzert der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci mit großem Feuerwerk statt. Die Kammerakademie Potsdam lässt vor der Kulisse des Neuen Palais musikalische Schlachtenschilderungen erklingen, u.a. von Haydn und Beethoven. Tickets: 25,00 €, Junges Festspielticket 10,00 €

i

www.germanische-siedlung-klein-koeris.de

Weitere Informationen:

15746 Groß Köris, Ortsteil Klein Köris,

www.musikfestspiele-potsdam.de

Buschweg 2

25


26

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Urlaub auf dem Floß Abenteuer und Entspannung zugleich Abschalten, Ruhe atmen, und sich frei wie ein Abenteurer fühlen: eine Floßfahrt bietet von allem etwas. Ob als Familienurlaub, romantischer Ausflug zu zweit oder Entdeckungsfahrt mit Freunden. Dafür ist nicht einmal ein Bootsführerschein notwendig. Das Abenteuer kann in der Vermietstation am Wentowsee, nördlich von Berlin, beginnen. Auf den Flößen von rentafloss, ausgerüstet mit einer Wasserwanderkarte der Umgebung, geht es in die unberührte Landschaft der Schorfheide. Am Ausgangspunkt

Der besondere Tagesausflug: Mit dem Floß aufs Wasser

Foto: Biberburg-Tours

lädt die Mühle Tornow zu Stärkung und Übernachtung ein. Von hier aus können Tages- oder Mehrtagestouren unternommen werden. Baden und Angeln ist in den sauberen Seen und Flüssen fast überall möglich. Naturfloß vermietet in Handarbeit gefertigte Flöße mit vier bis sechs Schlafplätzen für mindestens eine Übernachtung. Ausgangspunkt ist Zehdenick. Hier kann auch der Ziegeleipark besucht werden, ein schönes Ziel für Familien und Technikinteressierte. In Richtung Zehdenick machte sich Comedy-Star Michael Kessler auf den Weg: für eine Folge der RBB-Reihe „Kesslers Expeditionen“ legte er auf einem Floß von Biberburgtours 309 Kilometer auf der Havel zurück. Der Floßanbieter mit Station in Hindenburg am Röddelinsee in der Uckermark hält zwei Flöße für Gruppen-Tagesfahrten sowie Hausboot-Flöße für Mehrtagesfahrten bereit. Die Preise für eine Floßtour im Norden von Berlin liegen zwischen 75 Euro pro Floß für den Tagesausflug bis rund 600 Euro in der Hochsaison für eine Woche Floßurlaub.

Kielings Natur-Tipp

Andreas Kieling ist Tier- und Naturfilmer, bekannt u.a. durch die ZDF-Serie „Terra X: Kieling – Expeditionen zu den Letzten ihrer Art“ und sein Buch „Ein deutscher Wandersommer“. Er durchstreifte mit seiner Hündin Cleo auch die Naturlandschaften Brandenburgs und steht als Botschafter für das Urlaubserlebnis Natur rund um Berlin.

i

y Naturspecial „Andreas Kieling entdeckt Brandenburg“ y Filmclip „Mit Andreas Kieling durch Brandenburgs Weltnaturerbe“ auf www.youtube.com/naturerlebnis Reisetipps & Prospektbestellung: www.naturreisen-brandenburg.de www.reiseland-brandenburg.de Informations- und Vermittlungsservice der TMB t 0331 200 47 47

Sommer auf dem land

Märkische Umfahrt

Familienarrangement 2012

Der Doppelte Boitzenburger

Tourismusverband

Hotel Preußischer Hof

Hof Kokurin

Seenland Oder-Spree e.V.

Liebenwalde

Naugarten

Bad Saarow (Seenland Oder-Spree)

Liebenwalde (Ruppiner Land)

(Uckermark)

Einen einzigartigen Rundkurs auf Dahme und

Inmitten der ursprünglichen märkischen Natur

Wer träumt nicht davon, den Alltagsstress

Spree bietet die ca. 200 Kilometer lange

empfängt Sie das 4-Sterne-Hotel in einem

einfach hinter sich zu lassen, einmal in aller

Märkische Umfahrt. Genießen Sie die außerge-

ehemaligen Reitergestüt aus der Zeit der

Ruhe auszuspannen. Der heutige Landgasthof

wöhnliche Vielfalt dieser Paddeltour, die Sie

preußischen Könige.

liegt direkt am Naugarter See. Wandern Sie

durch malerische Flusslandschaften, Seen, Kanäle und Schleusen führt.

vom Hof Kokurin auf dem laut Wandermagazin Leistungen: 3 ÜN für 2 Erwachsene und

schönsten Wanderweg Deutschlands 2009 –

2 Kinder im komfortablen DZ inkl. Halbpension,

dem Doppelten Boitzenburger.

Leistungen: 11 ÜN im DZ inkl. Frühstück in

1 Tageseintritt in den Freizeitpark Germendorf

Hotels und Pensionen, Kajakvermietung

(eigener Anreise), 1 Picknickkorb, Eintritt in

Leistungen: 2 ÜN im DZ inkl. Halbpension,

(2-er), Wassersportkarte, Infopaket zur

das hoteleigene Kinderparadies ToMaLuLi,

Lunchpaket, Ausflugs- und Wandertipps,

Rundtour (Beeskow, Fürstenwalde, Erkner,

unbegrenzt Eis für die Kinder, 20 % Rabatt auf

Saunanutzung, geführte Dorfwanderung

Märkisch-Buchholz, Trebratsch, Beeskow)

alle Wellnessanwendungen, Parkplatz

y 549,00 € pro Person im Doppelzimmer

y 290,00 € für 2 Erwachsene und 2 Kinder

y 98,00 € pro Person im Doppelzimmer auch Teilstrecken auf Anfrage buchbar

(bis 6 Jahre) im komfortablen Doppelzimmer

Belegung auch in Ferienwohnungen für vier Personen möglich

Die hier aufgeführten Arrangements und viele weitere können über den TMB Informations- und Vermittlungsservice unter der Hotline t 0331 200 47 47 oder im Internet unter www.reiseland-brandenburg.de vermittelt werden!


27

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

Zum Konzert aufs Floß Kulturerlebnis in der Uckermark

Foto: Treibholz/Silbermann

Am 4. Juli startet die Konzertreihe, bei der Publikum und Musiker gemeinsam „aufs Wasser“ gehen. Das Musikfloß legt jeden Mittwoch im Juli und August um 19.30 Uhr an der Kanu- und Floßstation von Treibholz in Lychen ab. Bei dem „Privatkonzert auf dem Wasser“ mit maximal 70 Zuhörern treten Liedermacher über Instrumentalisten bis hin zu neuen Bands auf. Die Flößer bewegen das Floß zu einer stillen Bucht, wo ungestörter Musikgenuss garantiert ist. Während der Pausen stehen Getränke und ein kleiner Imbiss zur Verfügung. Und ganz nebenbei lässt sich der Sonnenuntergang vom Wasser aus beobachten. Eine Reservierung ist zu empfehlen, da einige Termine schon ausgebucht sind.

i

Informationen & Kartenverkauf:

t 039888 43377, mail@treibholz.com www.treibholz.com

Sommertheater in neun Altstädten Theatertournee durch Historische Stadtkerne Brandenburgs Ab dem 22. Juni führt die Theatertournee „Sommertheater in Historischen Stadtkernen 2012“ zum dritten Mal durch neun Altstädte Brandenburgs. Das Berliner theater 89 spielt in außergewöhnlichen historischen Kulissen „Die traurige Geschichte von Friedrich dem Großen“. Das von Heinrich Mann hinterlassene Fragment seines geplanten Lebensromans über Friedrich II., das von Alexander Lang ergänzt und 1982 uraufgeführt wurde, setzt sich mit dessen Kindheits- und Jugendtragödie auseinander. Eine traurige Geschichte, die – satirisch-heiter gefasst – Familienstrukturen zeigt, wie man sie seit Jahrhunderten kennt. Stationen sind Angermünde, Beelitz, Beeskow, Brandenburg an der Havel, Dahme/Mark, Doberlug-Kirchhain, Peitz, Templin und Wusterhausen/Dosse. Das Theatererlebnis in historischen Kulissen kann auch mit einem längeren Aufenthalt verbunden werden. Dazu sind in vier der Städte spezielle Übernachtungspauschalen buchbar. Neben der Übernachtung und dem Besuch des Sommertheaters ist jeweils auch eine Stadtführung

enthalten, mit der die Altstadt und ihre Geschichte erkundet werden können. Ein Menü oder ein Imbiss sind ebenfalls inbegriffen, wie in Beeskow eine Kugel von „Deutschlands bestem Vanilleeis“ 2012. Historische Gebäude, Museen oder alte Burgruinen sind zu entdecken. So lässt sich ein Kurzurlaub in den historischen Stadtkernen genießen. Die Theatertournee ist eine Initiative der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“.

Eine Station des Sommertheaters: die historische Altstadt von Angermünde

i

Foto: TMB-Fotoarchiv/Ehn

www.reiseland-brandenburg.de/ stadtkerne www.ag-historische-stadtkerne.de www.theater89.de.

Sommer auf dem Land

Auf ins Grüne

Wildnis Hoch 3

Supersommer

Hotel „Zum Leineweber“

Nationalpark

Hotel Restaurant Markgraf

Burg

Unteres Odertal

& Gästehaus Kloster Lehnin

(Spreewald)

Schwedt/Oder (Uckermark)

Lehnin (Havelland)

Mitten im Spreewald, mit seinen kilometer-

Begeben Sie sich auf Entdeckertour durch den

Das familiengeführte Hotel befindet sich im

langen Wasserläufen, ausgedehnten Fahrrad-

Nationalpark Unteres Odertal und durch-

Ortszentrum – nur wenige Minuten vom

wegen und einzigartiger Natur befindet sich

streifen Sie ein kaum besiedeltes Stück Natur.

Kloster Lehnin entfernt. Sowohl für den

das Hotel „ Zum Leineweber“. Es ist damit ein

Jeder Tag bringt neue Eindrücke und

geschichtsbewussten Bürger als auch für den

idealer Ausgangspunkt für erholsame Tage in

verschiedene Perspektiven in Deutschlands

Naturfreund lohnt es sich, Lehnin und seine

unberührter Natur.

einzigem Auen-Nationalpark.

Umgebung neu zu entdecken oder alte

Leistungen: 2 ÜN im DZ inkl. Frühstück vom

Leistungen: 4 ÜN im DZ inkl. Frühstück in

Buffet, 1x Paddelboot für einen Tag, 1x Leih-

Pensionen oder Landhotels, 3 x Lunchpaket,

Leistungen: 2 ÜN im DZ mit Dusche/WC, inkl.

fahrrad für einen Tag inkl. einer Freizeitkarte

1 Leihfahrrad für einen Tag, 1 geführte

Frühstück vom Buffet, 1 x Begrüßungscocktail,

Spreewald, 1x Leineweber Lunchpaket,

Kanutour, Gepäcktransport, Shuttleservice am

1 x märkisches Abendmenü, Fahrräder stehen

2x Abendessen als 3-Gang-Menü, Nutzung der

An- und Abreisetag, Infopaket mit Tourenbe-

Ihnen an einem Tag kostenlos zur Verfügung,

hauseigenen Sauna

schreibung

Nutzung der hauseigenen Sauna

y 149,00 € pro Person im Doppelzimmer

y 349,00 € pro Person im Doppelzimmer

y 81,00 € pro Person im Doppelzimmer

Erinnerungen zu wecken.

Die hier aufgeführten Arrangements und viele weitere können über den TMB Informations- und Vermittlungsservice unter der Hotline t 0331 200 47 47 oder im Internet unter www.reiseland-brandenburg.de vermittelt werden!


28

punkt 3 – Ausgabe 12/2012 – 21. Juni

line und o-Center, on ! b A im h ic tl Erhäl ntren n-Kundenze in allen S-Bah Gilt in:

Sportskanone, Kulturexpertin, Gärtnerin oder Küchenchefin – mit dem VBB-Abo 65plus Berlin und Brandenburg erkunden. Im Abo für 1,50 Euro* pro Tag immer mit dem richtigen Ticket unterwegs. Nutzen Sie das gesamte VBB-Netz. Profitieren Sie von vielen Vergünstigungen bei Ausflügen und Freizeitaktivitäten. Entdecken Sie Rabatte für Abonnenten, Freizeittipps und vieles mehr online in Ihrem persönlichen Kundenportal Mein B und Ich. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 030 297-43555 oder www.s-bahn-berlin.de/65plus

Die Bahn macht mobil.

Jetzt einscannen und gewinnen.

DR_DB_Abo65plus_AZ_175x260_Punkt3 1

*Dieser Preis gilt bei einmaliger jährlicher Abbuchung für das gesamte VBB-Netz.

22.05.12 17:36

Punkt3 Ausgabe 12/2012 vom 21.06.2012  

Kundenzeitung der S-Bahn Berlin und DB Regio für Berlin und Brandenburg

Advertisement