Page 1

DIE MUNITION ENTSCHEIDET


VERLÄSSLICH I

PRÄZISE

I

LAUFSCHONEND

I

WIRKSAM

I

INNOVAT I V 1

Munition

DIE

ENTSCHEIDET

Deshalb vertrauen Generationen von Jägern RWS.

Seit mehr als 100 Jahren stellt RWS alle Büchsenpatronen exklusiv in Deutschland am Standort Stadeln her. Der Ursprung reicht zurück bis in das Jahr 1855. Damals begann Heinrich Utendoerffer, in seinem Nürnberger Laboratorium Zündsätze zu produzieren. 34 Jahre später wurde sein Labor von der 1886 in Troisdorf gegründeten „Rheinisch Westfälische SprengstoffActien-Gesellschaft“ (RWS) übernommen. Von 1931 bis zum Frühjahr 2002 gehörte RWS zur Dynamit Nobel AG. Seitdem wird hier, inzwischen unter der Regie der RUAG Ammotec GmbH, eine breite Palette von Produkten

auf Explosivstoffbasis produziert. Wer auf Munition von RWS setzt, profitiert von dieser langjährigen Erfahrung und vom Wissen unserer Mitarbeiter: allesamt Spezialisten und oftmals selbst begeisterte Jäger. Nicht umsonst haben RWS-Büchsen­ patronen seit ihrer Markteinführung einen beispiellosen Siegeszug um die Welt angetreten. Generationen von Jägern vertrauen der RWS-Qualität. Denn sie wissen: Munition von RWS erfüllt höchste Ansprüche und ist der Garant für die perfekte Jagd.

rws-munition.de


2

RWS ist der einzige deutsche Hersteller, der die Büchsenpatronenkomponenten Geschoss, Hülse und Zündhütchen selbst produziert • Made in Germany • Über 100 Produktionsschritte bis zur fertigen Büchsenpatrone • 14 Produktionsschritte und 11 Qualitätsprüfungen bei RWS-Geschossen • 8 Qualitätsprüfungen bei RWS-Hülsen • Tägliche Qualitätssicherung durch 35 Fachkräfte • Bis zu 26 manuelle Prüfungen • Lasergestützte Anzündhütchenprüfung • Fertigungsbegleitende Prüfung mit weit über 120 Schuss • 7 finale Beschussserien vor Losfreigabe • 2.400 repräsentative Waffen für Prüfzwecke vorhanden.


VERL ÄS SLICH I PR Ä ZISE I L AU FSCHON EN D I W IR KS A M I IN NOVAT I V 3

BERUHIGEND ... wenn man sich auf seine Patrone verlassen kann. Jagd ist nie berechenbar. Auch ein starker, annehmender Keiler kann dazu gehören. Wenn dann der Schuss nicht bricht oder nur mangelhaft wirkt, kann es gefährlich werden. Die Wahl der Munition darf nicht dem Zufall überlassen werden, sie ist entscheidend für den Jagderfolg. Mit RWS sind Sie immer auf der sicheren Seite. Die Zuverlässigkeit hat bei RWS höchste Priorität. Darum erfolgen nach jedem einzelnen der über 100 Produktionsschritte einer Büchsenpatrone genaue Qualitätskontrollen. Erst wenn alle sicherheits- und leistungsrelevanten Kriterien erfüllt sind, wird eine Patrone zum Verkauf freigegeben. Darum kann man sich auf eine RWS immer verlassen. Hinsichtlich Zündung, Präzision und Wirksamkeit.

Norbert Cyron (Leiter Qualitätsmanagement bei RWS) – Wir von der Qualitätssicherung überprüfen vor, während und nach der Fertigung, ob unsere Büchsenpatronen allen unseren Anforderungen entsprechen. Diese sind hoch und wir müssen uns Tag für Tag strecken, um ihnen gerecht zu werden. Resultat ist aber, dass unsere Patronen ihren Dienst tun: Sie zünden verlässlich, sie fliegen präzise und sie wirken im Wildkörper. Ein konstant hohes Qualitätsniveau ist Grund genug, die Messlatte hoch anzusetzen, auch wenn es fordert.


4

Gunnar Petrikat (Vertrieb Inland bei RWS) – Präzision ist etwas Faszinierendes und sie macht mich geradezu süchtig. Erst Recht seit ich für RWS arbeite. Da wurde es sogar noch viel schlimmer. Natürlich fliegt auch das ein oder andere Wettbewerbsgeschoss aber die konstantesten Ergebnisse bringt RWS. Für mich ein Stück jagdliches Vergnügen, zu wissen, dass man trifft.


V ER L Ä S SL ICH I PR Ä ZISE I L AU FSCHON EN D I W IR KS A M I IN NOVAT I V

HERVORR AGEND ... wenn die Distanz keine Rolle spielt. Auf eine Entfernung von 100 m gibt man sich schnell mit der Präzision einer Büchsenpatrone zufrieden. Aber erst ein weiterer Schuss zeigt, ob man sich wirklich auf seine Patrone verlassen kann. Ein Grund, bei der Präzision genau hinzuschauen. Präzision ist eine Frage des Anspruchs und Voraussetzung für den jagdlichen Erfolg. Nur durch die feine Abstimmung aller Komponenten kann die Fertigung einer präzisen Büchsenpatrone gelingen. Ein Grund, warum wir die Produktion von Geschossen, Hülsen und Anzündhütchen bei RWS selbst in die Hand nehmen und so bei der Laborierung aus jeder Patrone die bestmögliche Präzision herausholen können. Präzision ist bei RWS eine Selbstverständlichkeit – bei jeder Schuss­ entfernung.

Prüfung jeder Komponente durch eigenen Beschuss • 35 eigene RWS Schießstände, inkl. Indoor 500 m Bahn • Täglicher Verbrauch von bis zu 10.000 Patronen zu Prüfungszwecken • Regelmäßige Prüfung auf Gasdruck, Ladefähigkeit und Präzision • Präzisionsprüfung aus unterschiedlichen Läufen mit mind. 20 Schuss • Radarkontrollierter Flugbahnverlauf • Über 1.000 Spezialläufe für Gasdruck- und Präzisionstests • Renommierte Waffenhersteller prüfen die Präzision ihrer Produkte häufig mit RWS Munition • Fachjournalisten nutzen RWS-Munition für Waffentests • Zahlreiche Welt- und Europameistertitel sowie Olympiasiege mit RWS.

5


6

V ERL Ä S SLICH I PR Ä ZISE I L AUFSCHONEND I WIRKS A M I INNOVAT I V

Laufablagerungsreduzierende Pulverzusätze sind in 67 Laborierungen eine Selbstverständlichkeit • 5 verschiedene Spezialoberflächen bei RWS-Geschossen • Korrosionsfreier Zündsatz RWS SINOXID® seit über 90 Jahren • RWS fertigt seit über 25 Jahren den einzigen Nato-qualifizierten blei- und schwermetallfreien SINTOX® Anzündsatz • Systematische Materialanalysen der Hülsen- und Geschossrohmaterialien wie Spektralanalyse, Härten- und Korngrößenanalyse, Schliffbilder zum Aufbau beschichteter Komponenten, Zugfestigkeitstests, Oberflächenanalyse und Haltefestigkeitstests • 4 Labortests vor Freigabe der Rohmaterialien • RWS-Hülsen sind bei Wiederladern hochgeschätzt


7

SCHÖN ... wenn sich Waffe und Munition gut verstehen. Mit einer wertvollen Waffe beginnt die stilvolle Jagd. Eine perfekte Patrone macht diese aber erst erfolgreich, denn sie macht die Waffe zu dem, was sie gern ist: präzise. Jeder Schuss stellt für den Lauf eine gewisse Belastung dar. Diese kann man durch die Wahl der richtigen Munition minimieren und so eine lange Lebensdauer der Waffe sicherstellen. RWS verwendet Pulversorten mit laufschonenden Zusätzen sowie quecksilberfreie Anzündhütchen. Auch die speziellen Geschossoberflächen von RWS sorgen für eine lange Lebensdauer Ihrer wertvollen Waffe. Eine edle Passung für den lebenslangen Jagderfolg.

Karl-Heinz Heinlein (Technischer Service bei RWS) – In meiner langen, aktiven Zeit als Büchsenmacher habe ich durch so einige Läufe geschaut. Deutlich wurde, dass die für RWS-Patronen entwickelten Pulverzusätze wirklich Sinn machen! Die Läufe zeigen erheblich weniger Laufablagerungen - das erhöht die Präzision signifikant! Hinzu kommt, dass die speziellen Geschossmaterialien und Beschichtungen den Läufen auch ein deutlich längeres Leben bescheren.


8

V ER L Ä S SL ICH I PR Ä ZISE I L AU FSCHON EN D I WIRKSAM I IN NOVAT I V

ANGENEHM ... wenn man nicht nachsuchen muss. Der Schuss fällt, das Stück geht augenblicklich zu Boden. Nach Plan. Dank des ausgefeilten Wirkprinzips der Spezialgeschosse von RWS. Alle RWS Spezialgeschosse sind mit einem dreifach abgesicherten Wirkprinzip ausgestattet: Augenblickswirkung, Tiefenwirkung und Ausschuss sind für jedes RWS Spezialgeschoss, dank seiner aufwändigen Konstruktion, eine Selbstverständlichkeit. Auf jede Wildart und jede Entfernung. Und immer wildbretschonend. RWS steht daher für eine hervorragende Wirkung. Auch dann, wenn die Umstände einmal nicht so günstig sind.

Mehr als 115 Geschosse und 40 Kaliber im RWS-Sortiment • Kaliberpalette von 5,6 mm bis 10,7 mm • Über 40 verschiedene Pulvertypen • Geschossentwicklungen basieren auf über 250.000 Abschussberichten • Jährlicher Beschuss auf 2.500 Gelatineblöcken • Seit 1950 Röntgenaufnahmen zur Auswertung von Testbeschüssen • RWS Testrevier zur praxisnahen Wirksamkeitsanalyse von Neuentwicklungen • Prüfung einer Geschossentwicklung an weit über 1.000 Stück Wild vor Produktionsfreigabe • Bis zu 50 Prototypen bis zur Serienreife eines Geschosses • Geschossenergie-Spektrum von 460 bis 6450 Joule • Geschossgewichte von 2,6 g bis 19,4 g • Geschwindigkeitsspektrum von 590 bis 1150 m/s • Enge Partnerschaft mit dem Bund deutscher Berufsjäger


9

Energieabgabe

En e

i rg

ea

bg ab e Wirkungsbereich

Wegstrecke

Hermann Wolff (Geschäftsführer beim Bundesverband deutscher Berufsjäger) – Die Spezialgeschosse von RWS müssen genauso ins Ziel gebracht werden wie alle anderen auch. Wenn dies der Fall ist, wirken sie zuverlässig und töten tierschutzgerecht. Bin ich mal nicht so abgekommen wie gewünscht - was auf einer Bewegungsjagd schon mal vorkommen kann -machen die Spezialgeschosse meiner Erfahrung nach den Unterschied. Das Stück liegt in der Regel nach wenigen Metern und ich erspare meinem Kollegen und seinem Hund eine erschwerte Nachsuche.


10

V E R L Ä S S L IC H I PR Ä Z I S E I L A U FS C H O N E N D I W I R K S A M I INNOVATIV

SPANNEND … wenn Innovationen die Jagd beflügeln. Die Jagd hat eine Jahrtausend lange Geschichte. RWS hat die letzten 100 Jahre davon mitgeprägt. Die Leistungsfähigkeit von RWS-Büchsenpatronen hat die jagdlichen Möglichkeiten von heute eröffnet und wird morgen die gegenwärtigen Techniken überflügeln. Seit ihrer Entwicklung bestimmen die RWS-Spezialgeschosse das jagdliche Geschehen und leisten seit jeher ihren Beitrag zur Waidgerechtigkeit. Zahlreiche RWS-Experten arbeiten schon jetzt an den Innovationen von morgen – denn die Evolution geht weiter …

1934

Weiterentwicklung des H-Mantel-Geschosses seit seiner Markteinführung 1934

RWS Spezialgeschosse werden stetig weiter optimiert • 7-malige Weiterentwicklung des H-Mantel-Geschosses seit seiner Markteinführung • Über 50 patentierte Eigenentwicklungen im Bereich Treibladungspulver und Zündsätze • Über 100 Patente im Bereich von Geschoss- und Hülsenentwicklungen • Eigenentwicklung der Kaliber 5,6 x 57 (R), 6,5 x 57 (R), 6,5 x 65 (R), 6,5 x 68 (R) und 8 x 68S • 6 unterschiedliche Bleisorten für Geschosskerne · 4 verschiedene Geschossmantelmaterialien · Über 100 Zündsatzrezepturen · Über 95 verschiedene Hülsen • Innovation 2008: Super-Clean-Technologie • Innovation 2009: Flash-ControlTechnologie • RWS wird als die zuverlässigste, kompetenteste und innovativste Marke gesehen 1 • RWS ist bei Jägern die bekannteste Munitionsmarke 2 • RWS Produkte stehen für Präzision, Waidgerechtigkeit, geringe Wildbretzerstörung und kurze bzw. keine Fluchtstrecken 2. QUELLEN. 1) Forum! Marktforschung, Deutschland, Frankreich: Analyse der emotionalen Kundenbindung, 2007 2) GFK–Studie Deutschland: Brand & Communication Research, 2004


11

2011

Heinz Rieß (Projektleiter Forschung & Entwicklung bei RWS) - Wenn ich als Projektleiter der Entwicklung auf die Arbeit meiner Kollegen und Vorgänger zurückblicke, muss ich stets feststellen, dass wir schon einiges geleistet haben. Faszinierend sind die Vielzahl an Kalibern, Hülsen und Geschossen, die eine gut dreistellige Anzahl an Patenten nach sich zieht. Das spornt an und so stellen wir uns immer wieder der Herausforderung, innovative Produkte zu entwickeln.


12 P R Ä Z I S I O N I N P E R F E K T I O N


Präzision

H Ü L SE I Z Ü NDU NG I P U LV ER I G E SC HOS S I K A L IBER I V ER PAC K U NG I B A L L I S T IK 13

IN PERFEK TION

Wer auf die Jagd geht, erwartet optimale Leistung von seiner Munition. Aber nur die beste Munition garantiert eine waidgerechte und erfolgreiche Jagd. RWS-Büchsenpatronen erfüllen höchste Ansprüche hinsichtlich Sicherheit und Leistungsfähigkeit.

Dafür sorgt ein Produktionsprozess, bei dem Präzision an oberster Stelle steht. Jede einzelne RWS-Patrone wird in über 100 Einzel­schritten auf ihre Qualität geprüft. Erst wenn alle Komponenten – vom Anzündhütchen über Hülse und Pulver bis zum Geschoss – dieses anspruchsvolle Verfahren erfolgreich durchlaufen haben, erfolgt die Freigabe zur Laborierung.

Auch hier steht die Qualitätssicherung an erster Stelle. Bei der Laborierung werden die Komponenten genauestens aufeinander abgestimmt. Der Fertigungsprozess legt strengsten Wert auf die Einhaltung der im Beschussgesetz festgelegten Parameter. Hinzu kommen die hohen Ansprüche, die RWS hinsichtlich Ballistik und Präzision in vielen Jahren entwickelt hat. Ein weiterer Qualitätsfaktor dieses hochwertigen Produktions­ prozesses sind unsere Mitarbeiter. In vielen Fällen selbst begeisterte Jäger, fließen ihre Erfahrungen ständig in die Herstellung der RWSBüchsen­patronen ein. Für präzise Produkte in Perfektion.

rws-munition.de


14 P R Ä Z I S I O N I N P E R F E K T I O N

Geschoss Hülse

PERFEK T BIS INS KLEINSTE DETAIL

Nitrocellulosepulver

AmbossAnzündhütchen

RWS-Patronen Die perfekte Patrone zeichnet sich durch die hohe Güte ihrer Komponenten und deren optimaler Abstimmung aus. RWS-Patronen erfüllen diesen Anspruch in jeder Hinsicht – vom Anzündhütchen über Hülse und Pulver bis zum Geschoss. Das garantiert unser hochwertiges Laborierungsverfahren. Jede Hülse erhält zunächst das genau auf sie abgestimmte Anzündhütchen. Anschließend wird bei baugleichen Geschossen die Ringfuge lackiert, um innerhalb eines Kalibers schwere und leichte Geschosse sicher unterscheiden zu können. Für eine absolut

gleichmäßige Ballistik wird das Pulver in feinsten Dosierungen hinzugefügt. Das Setzen des Geschosses ist absolute Maßarbeit. Die Kontrolle der Patronenlänge garantiert maximale Präzision, das Kneifen des Hülsenmundes sorgt für einen sicheren Geschosssitz. Jeder dieser Schritte wird sowohl von elektronischen als auch von Sichtkontrollen begleitet. Die genaue Überprüfung der Ladefähigkeit jeder Patrone in der Waffe (Lehre) vor dem Verpacken schließen diese Prüfungen ab.


HÜL SE I Z Ü NDU NG I P U LV ER I G E SC HOS S I K A L IBER I V ER PAC K U NG I B A L L I S T IK

Napf

1.Zug

2.Zug

Abschneiden

Vorpressen

Kopfpressen

Einziehen u. Lochen

Rand u. Länge drehen

Weit mehr als eine leere Hülse Ein anspruchsvoller Produktionsablauf sorgt für den anerkannt hohen Qualitätsstandard unserer RWS-Hülsen. Das Stanzen der Bänder erfolgt nach einer detaillierten Eingangskontrolle in unserem Labor. Die Näpfe werden mit bis zu 150 t gepresst und anschließend in mehreren Arbeitsgängen zur Hülse gezogen. Immer wieder werden die Hülsen geglüht, gebeizt und gespült. Das mehrfache Glühen optimiert die Struktur des Materialgefüges: Die Hülse kann durch ein optimales Liderungsverhalten die Gasdrücke beherrschen – es wird ein intelligentes Material geschaffen, das sich je nach Druck ausdehnt und in den ursprünglichen Zustand zurückkehrt.

r t el h ü l s e

ra

n dl

Bei der abschließenden hundertprozentigen Sichtkontrolle steht die Optik im Mittelpunkt – nicht maßhaltige Hülsen sind zu diesem Zeitpunkt längst aussortiert. Zur Kontrolle ihrer Qualität werden die fertigen Hülsen einer extrem überhöhten Beanspruchung unterzogen: Die Probelaborierungen werden mit 10 % Überdruck in speziell präparierten Prüfläufen mit teilweise unzulässigen Verschlussabständen von 0,2 mm bis 0,4 mm beschossen. Diese Verschlussabstände sollen am Markt real existierende und ausgeschossene Waffen simulieren. Zudem werden sie mit 30 % Überdruck in Prüfläufen beschossen, die nach CIP-Vorgaben gefertigt sind.

ose H ül

se

Ran

d h ü lse

Das Beizen und Spülen sorgt für die brillante Optik der RWS-Hülsen. Durch das zweimalige Pressen des Hülsenbodens und der Zündglocke wird die Hülse in diesem Bereich extrem hart. Dieser hohe Härtegrad garantiert einen sicheren Sitz des Anzündhütchens und vermeidet Zündglockendehnungen bei hohem Gasdruck. Nach dem Einziehen von Hülsen­mund und­ –schulter wird der Zündkanal gelocht, der Rand gedreht und die Hülse erneut abgelängt. Ein letztes Mal wird der Hülsenmund geglüht. Nach jedem dieser Arbeitsschritte erfolgt eine händische Maßkontrolle mit unterschiedlichen Lehren für höchste Maßhaltigkeit der Hülsen.

Dieses Prüfprogramm geht weit über die gesetzlichen Forderungen hinaus. Selbst andere Hersteller attestieren uns eine kompromisslose Prüfmethode, die eventuelle Mängel in der Treibladungshülse zuverlässig aufdeckt. Schließlich müssen Hülsen von Büchsenpatronen extremsten Gasdrücken von bis zu 7.000 bar standhalten und gelten als Lebensversicherung des Schützen. Damit Sie stets auf der sicheren Seite sind, haben wir diesen anspruchsvollsten Test der Branche entwickelt. Eine Hülse, die unsere Qualitätskontrolle passiert, ist von besonderem Format: Sie ist eine RWS.

Peter Eismann (Meister Hülsenproduktion bei RWS und Jäger) – RWS Hülsen stehen für Sicherheit und Qualität. Das mag abgedroschen klingen, aber wir tun auch viel dafür. Das fängt in unserem Materialprüflabor an, das alle Rohmaterialien genauestens unter die Lupe nimmt, und hört mit einer 100% Sichtkontrolle durch speziell geschultes Personal auf. Genaueste Vermaßungen und das

Reinigen der Hülsen nach jedem Arbeitsschritt sind für uns eine Selbstverständlichkeit. So erreichen wir Maßhaltigkeit und brillante Optik. Beides für mich absolut bedeutende Faktoren und ich glaube dieser Aufwand ist einzigartig in der Branche.

15


16 P R Ä Z I S I O N I N P E R F E K T I O N

ZÜNDUNG MIT SICHERHEIT Das kleinste Teil der RWS-Patrone setzt Standards in der Welt Die lackierte Versiegelung schützt zuverlässig gegen Feuchtigkeit Der Anzündsatz ist eine ausgeklügelte Komposition aus Primärexplosivstoff, Sensibilisator, Oxidationsmittel und Reduktionsmittel und sorgt für einen sicheren und nachhaltigen Anbrand des Pulverbettes Die Kapsel gewährleistet durch innovative Beschichtungen einen Schutz auch bei extremen Witterungseinflüssen Die Form und der perfekte Sitz des Ambosses bewirken eine sichere und schnelle Anzündung

Die Produktion der Anzündhütchen erfolgt auf einer hochmodernen Fertigungsanlage. Sie umfasst die Schritte Stanzen, Napf ziehen, Zündsatz einbringen, Trocknen und Pressen, ehe der Amboss eingedrückt wird. Mit modernsten optoelektronischen Prüfmitteln untersuchen wir sie auf Abweichungen in Aufbau und Maßhaltigkeit. Die Anzündempfindlichkeit stellen wir so genau ein, dass die Zündung bei einem ausreichend tiefen und zentrischen Aufschlag durch den Schlagbolzen der Waffe mit 100%iger Sicherheit erfolgt. Unser Anzündsatz erfüllt dabei höchste Anforderungen. Dazu hat RWS bereits 1918 einen Standard entwickelt, der sich weltweit durchgesetzt hat: die quecksilberfreie Sinoxid-Technologie. Sie basiert auf den Stoffen Trizinat und Tetrazen. Trizinat ist sehr lagerbeständig und besitzt hervorragende Anzündwirkungen. Die Zumischung von Tetrazen steuert die Empfindlichkeit des Anzündhütchens. Damit gewinnen wir einen Anzündsatz, der sich durch eine hohe Funktionszuverlässigkeit und große Sicher-

heit in der Handhabung auszeichnet: Die Mischung ist empfindlich genug, aber so unempfindlich wie möglich – der Schuss wird absolut verlässlich ausgelöst. Größtmögliche Präzision garantiert der gleichmäßige Abbrand, der für eine entsprechende Treffgenauigkeit sorgt. Außerdem ist dieser Anzündsatz frei von Quecksilber. Schließlich schont die Sinoxid-Technologie die Waffe, indem sie die Bildung waffenschädlicher Rückstände vermeidet. Doch damit nicht genug. Die neueste Anzündtechnologie Super Clean (Sintox) verfügt zusätzlich über eine ausgesprochene Temperatur­unempfind­lichkeit und garantiert höchste Funktions­ sicherheit auch unter extremsten Bedingungen: zwischen -60 und +60 Grad Celsius. Da zudem der Bleigehalt in diesem Anzündsatz auf null reduziert wurde, erfolgt keine Schwermetall­belas­tung in direkter Umgebung des Schützen bzw. für die Standaufsicht beim Training in Indoor-Schießanlagen.

Dr. Ulrich Bley (Leiter Chemisches Labor bei RWS) – Die Anzündtechnologie ist eine unserer Kernkompetenzen. Das vermeintlich kleinste Teil der Patrone ist mitentscheidend für die Funktion der gesamten Patrone. Die Anzündung steht für gleichmäßigen Abbrand des Pulvers und sorgt damit im Endeffekt für Präzision und Sicherheit. Hier in Fürth sind die Weltstandards in Sachen

Anzündsatz gesetzt worden. Der SINOXID - Satz ist momentan der Standard bei nahezu jeder Büchsenpatrone von Qualität. Ebenfalls aus unserem Hause kommt der SINTOX - Anzündsatz, besser bekannt als Super Clean. Dieser schwermetallfreien Anzündung gehört unserer Meinung nach die Zukunft!

Super Clean – der Weltstandard von morgen.


H Ü L SE I ZÜNDUNG I PULVER I G ESCHOS S I K A L IBER I V ER PACK U NG I B A L L IST IK

Die Mischung macht‘s

Pulver ist nicht gleich Pulver. Allerdings bestehen Treibladungspulver hauptsächlich aus gelatinierter Nitrozellulose mit speziellen Zusätzen: Einbasiges Treibladungspulver ist ein auf Basis von reiner Nitrozellulose hergestelltes Pulver. Bei Munition mit verhältnismäßig geringem Geschossgewicht, jedoch hoher Mündungsgeschwindigkeit – sprich Hochleistungsmunition mit gestreckter Flugbahn – reicht die Energie der reinen

Nitrozellulose nicht aus. Hier kommen zwei- oder dreibasige Treibladungspulver zum Einsatz, bei denen eine erhöhte Zugabe von Nitroglycerin oder verwandter Stoffe für stärkere Energie sorgt. Grundstoffe, Geometrie und Oberflächenbehandlung bestimmen, wie das Pulver abbrennt. In Büchsen­ patronen werden vorwiegend progressive Treibladungspulver geladen: hier brennt das Pulver zunächst langsam ab, mit zunehmender Dauer aber immer schneller. RWS verarbeitet über 40 Treibladungspulver, die wir nach unseren Spezifikationen von renommierten europäischen Herstellern beziehen. Vor der Verwendung prüfen wir im Labor, ob die spezifizierten Eigenschaften des jeweiligen Pulvers eingehalten werden. Außerdem ist RWS an der Entwicklung verschiedenster Pulveradditive maßgeblich beteiligt. So stellen wir sicher, dass unsere Büchsenpatronen spezielle Zugaben enthalten, die zum Beispiel vor Laufverschmutzung schützen oder Mündungsfeuer reduzieren (Flash Control).

17


18 P R Ä Z I S I O N I N P E R F E K T I O N

ABSOLUT WIRKSAM Geschosse von RWS Als weltweit einziger bedeutender Hersteller von Büchsenpatronen stellt RWS Jagdgeschosse ausschließlich in eigener Fertigung her. Dabei greift RWS auf ein hoch spezialisiertes Fachwissen zurück, das sich in mehr als 100 Jahren erfolgreicher Arbeit kontinuierlich entwickelt hat und heute das Herz der Produktion ist. Die Herstellung unserer Spezialgeschosse ist weit mehr als die Zusammenführung von Mantel und Kern. Um die erforderliche Bandbreite an Geschossen von herausragender Qualität herstellen zu können, verfügt RWS über eine hochkomplexe Fertigungsanlage. Modernste Technik sorgt hier für die optimale Gestaltung von Geschossoberfläche und Geschosskern, wobei wir jeden Arbeitsschritt auf Maßhaltigkeit überprüfen: Den Bleidraht ziehen wir – je nach gewünschter Ballistik –

in sechs unterschiedlichen Härten. Der Mantelnapf wird mehrfach gezogen und abgelängt. Je nach Geschoss­ art werden ein oder zwei Bleikerne eingepresst und spezifische Merkmale wie ballistisch optimierte Oberflächen und funktionale Rillen angebracht. Nach dem Kalibrieren des Geschosses erfolgt eine 100%ige Sichtkontrolle. Die Herstellung umfasst zum Teil mehr als 14 Arbeitsschritte und 11 Qualitätsprüfungen. Engmaschige Kontrollen, bei denen Geschosse zu Patronen laboriert und nach den strengen RWS-Spezifikationen geprüft werden, garantieren ihre außergewöhnliche Präzision und absolute Zuverlässigkeit. Diesem Qualitätsanspruch fühlt sich RWS verpflichtet und entwickelt ihn kontinuierlich weiter.

Friedrich Müller (Meister Beschussabteilung bei RWS) – Meine Familie betreut seit über einem halben Jahrhundert das RWS Testrevier süd-westlich von Nürnberg. Schon seit langem führe ich deshalb die Erprobungen mit Neuentwicklungen durch. Ich stelle immer wieder fest, dass die Spezialgeschosse

in Bezug auf ihre Augenblickswirkung einen absoluten Vorteil haben: die Stücke sind schnell am Boden – ohne lange Flucht. Gerade wenn Gäste im Revier sind, die sich auch mal an anderen Produkten versuchen, erlebe ich den Unterschied.


H Ü L SE I Z Ü NDU NG I P U LV ER I GE SCHOS S I K A L IBER I V ER PACK U NG I B A L L IS T IK 19

Generell unterscheidet man 3 Arten von Geschossen: Das Deformationsgeschoss pilzt mit dem Auftreffen auf den Wildkörper auf und bleibt dabei massestabil. Es ist so konzipiert, dass es kaum Gewicht im Wildkörper verliert. Beispiel

EVOLUTION: die Wirkung wird in erster Linie durch die Querschnittsvergrößerung des sich gleichmäßig aufpilzenden Geschosses und des gleichbleibenden Gewichtes erzielt.

Teilzerlegungsgeschosse sind so konstruiert, dass sie sich bis auf einen definierten Restkörper kontrolliert zerlegen. Beispiel DOPPELKERN: dieses Teilzerlegungsgeschoss behält stets eine Restmasse von 60 %. Ein Teilmantelgeschoss wie das KS oder TM gehört auch zu den Teilzerlegern, wobei der Restkörper je nach Zielwider-

stand und Geschossgeschwindigkeit leicht variiert. Das Wirkprinzip dieses Geschosstyps basiert auf der massiven organischen Zerstörung durch die kontrolliert abgegebenen Geschossfragmente und dem definierten Restkörper. Die Sogwirkung des Restkörpers sorgt dafür, dass die Fragmente des vorderen Kerns den Wildkörper größtenteils verlassen.

Das Vollmantelgeschoss gehört zu den form- und massestabilen Geschossen. Es zerlegt sich nicht und deformiert je nach

Zielwiderstand nur minimal. Tiefen­wirkung und Energieabgabe werden durch spätes „Querstellen“ des Geschosses im Wildkörper erreicht.

Die Entwicklung unserer Geschosse wird mit weit über 1.000 Abschüssen in unseren Testrevieren wissenschaftlich begleitet. Zusätzlich führen wir Testbeschüsse auf Gelatine durch, deren Dichteverhält­nis dem Muskel­ fleisch am besten ent­spricht. Die Ergebnisse geben Auskunft darüber, wie die Geschoss­­ energie im Wild­ körper wirkt. Der Beschuss von Gelatineblöcken wird ergänzt durch die Erlegung einer stati-

stisch validen Anzahl von Wildstücken, um so alles in allem die innen-, außen- und zielballistische Wirkung der Geschosse exakt beurteilen zu können. Auf den Seiten 30 bis 40 sind die Gelatineblockbeschüsse unserer RWS-Spezialgeschosse (Diameter .30) dargestellt. Die High-SpeedFilme auf www.rws-munition.de zeigen in beeindruckender Weise die Wirksamkeit unserer Spezial­ geschosse.

Simulierte Wundhöhle im Gelatineblock


20 P R Ä Z I S I O N I N P E R F E K T I O N

DIE RICHTIGE WAHL Das Kaliber Um bei der Wahl des Kalibers auf der sicheren Seite zu stehen, gilt es, die vollständige Kaliberbezeichnung mit allen eventuellen Zusatzangaben zu beachten. Beispiel 7 x 64: die erste Zahl „7“ gibt den Geschossdurchmesser, das abgerundete Kaliber des Büchsenlaufs beziehungsweise des Geschosses in Millimeter an. Die Zahl „64“ bezeichnet die Hülsenlänge, ebenfalls in mm. In englischsprachigen Ländern werden Kaliber üblicher-

Schonzeitkaliber Als Schonzeitkaliber bezeichnet man diejenigen Kaliber, die für die Jagd während der Schonzeit von Hochwild und Niederwild gerne verwendet werden. Dabei handelt es sich in der Regel um kleinkalibrige Munition, wie z. B. die .22 Hornet.

weise in Zoll (1 Zoll = 2,54 cm) angegeben, ohne die Hülsenlänge zu berücksichtigen. Stattdessen erscheinen häufig Angaben zur Entstehungs­ geschichte des Kalibers. Bei der ­„30-06“ zum Beispiel handelt es sich um das Kaliber 0.30 Zoll und das Konstruktions­jahr 1906. Oft wird auch der Hersteller genannt, der die Patrone erstmals auf den Markt brachte, wie bei der 6,5 x 65 RWS oder der .30R Blaser.


H Ü L SE I ZÜ NDU NG I P U LV ER I G ESCHOS S I K ALIBER I V ER PACK U NG I B A L L IST IK 21

Die Ringfugenlackierung

g

e

un

un

Rin

g f u g e nl a c k

Sonderfall 8 x 57 IS / IRS RWS fertigt aktuell die beiden Kaliber 8x57 IS und 8x57 IRS. Diese dürfen keinesfalls aus Waffen mit der Kaliberbezeichnung 8x57 I oder 8x57 IR verschossen

ier

Rin

t

ne

ier

Geschoss mit schwerstem Gewicht:

ro

gfu g e nla ck

ü

i

Rin

gr

ke

ne

Innerhalb eines Kalibers gilt:

Geschoss mit mittlerem Gewicht:

g

Geschoss mit dem leichtesten Gewicht:

fugenlackierung – eine rote bzw. grüne Kennzeichnung des Anzündhütchens.

ng

Patronen gleichen Kalibers können unterschiedlich schwere Geschosse gleicher Konstruktion haben. RWS macht es leicht, die richtige Patrone zu erkennen: Patronen mit schweren Geschossen haben eine Ring-

g f u g e nl a c ki e

ru

werden. Damit es zu keiner Verwechslung kommen kann, werden die Kaliber 8x57 IS und 8x57 IRS bei RWS mit einer schwarz lackierten Ringfuge gekennzeichnet.

Auf die Bezeichnung kommt es an Metrisches und imperiales System Metrisches System 5,6 mm

Beispiele 5,6 x 50 R Magnum

6 mm 6,5 mm

.222 - .228 .243

6,5 x 65 RWS

6,8 mm 7 mm

Imperiales System (Diameter in Zoll)

7 x 64

7,62 mm

.270 Win., .270 WSM

.284

.280 Rem.

.308

.308 Win., .30-06, .30 R Blaser

.318

8 mm S

8 x 57 IRS

.323 .358

9,3 x 62

9,5 mm 10,3 mm 10,75 mm

.243 Win.

.277

8 x 57 I

9,3 mm

.22 Hornet, .222 Rem., .223 Rem.

.257 - .264

8 mm 9 mm

Beispiele

.364 - .366 .375

10,3 x 60 R

.375 H&H Mag.

.413 .423

.404 Rimless

Die Maße des metrischen Systems (in mm) entsprechen ungefähr den Maßen des imperialen Systems (in Zoll)


22 P R Ä Z I S I O N I N P E R F E K T I O N

INFORMATIONEN AN DIE HAND Die Verpackung Damit man auch im Revier die ballistischen Leistungsmerkmale schnell zur Hand hat, enthält jede RWS-Verpackung diese Informationen in übersichtlicher Form. Eine spezielle Klapp-

karte auf der Rückseite der Verpackung bietet eine detaillierte Darstellung des Geschosses, dessen Wirkweise und weitere praktische Informationen für die Jagd.

Doris Adam (International Sales Manager bei RWS) - Die neue RWS - Verpackung beinhaltet letztendlich alles, was ein Jäger an Informationen benötigt, um die Frage zu beantworten: „Ist dies das Geschoss, das ich brauche?“ Auf einen Blick werden die Produktvorteile dargestellt und er sieht im

Bild die Funktion des jeweiligen Geschosses. Bei unserer immens großen Produkt­vielfalt ist es uns wichtig, Orientierung zu geben. Gerade in Kombination mit den Broschüren, der RWS-Website und der neuen RWS-App findet jeder das für ihn optimale Geschoss oder auch Kaliber. Sozusagen von Jägern für Jäger.


H Ü L SE I ZÜ NDU NG I P U LV ER I G ESCHOS S I K A L IBER I VERPACK UNG I B A L L IST IK

22 Hornet - 5,6x57

.243 Win. - 6,5x68

8x57 JS - 8x68 S

9,3x62 - 10,3x60R

.270 Win. - .300 WSM

Abtrennbare Klappkarte mit ballistischen Daten und Einzelheiten zum Geschoss für die Verwendung auf der Jagd.

Ballistische Daten metrisches System für treffgenaue Haltepunktkorrekturen oder die Verwendung von Absehenschnellverstellungen sowie ballistischer Absehen Stadien der Geschossdeformation / -zerlegung zur Illustration des Wirkprinzips Geschosstyp Kaliberangabe

Geschossgewicht in Gramm und Grains (1 Grain = 0,0648 Gramm) Ballistische Daten imperiales System Das Fertigungszeichen bzw. die Losnummer (2 Ziffern und 2 Buchstaben) gibt Auskunft darüber, zu welcher Fertigungsserie die vorhandenen Patronen gehören

23


24 P R Ä Z I S I O N I N P E R F E K T I O N

Visierhöhe 5 cm

m

0

50

SICHER INS ZIEL Ballistische Grundlagen Die Ballistik ist die „Lehre vom Schuss“. Man unterscheidet hierbei vier Bereiche: Die Innenballistik umfasst alle Vorgänge bei der Schussentwicklung wie Gasdruck und Geschossgeschwindigkeit vom Patronenlager bis zur Laufmündung. Der Begriff „Freiflug“ bezeichnet dabei die Strecke des rotationslosen Geschossweges, auf der das Geschoss sich nicht mehr im Hülsenhals befindet, ohne aber in die Felder (erhabene Teile im Lauf) eingepresst worden zu sein. Züge (Vertiefungen im Lauf) und Felder geben dem Geschoss eine stabilisierende Eigendrehung (Rotation/ Drall) um die Längsachse.

Die Mündungsballistik bezeichnet die Vorgänge an der Laufmündung einer Waffe beim Verlassen des Geschosses. Die Außenballistik behandelt den Flug des Geschosses vom Verlassen der Laufmündung bis zum Ziel unter Berücksichtigung aller Außeneinflüsse wie Erdanziehungskraft, Luftwiderstand oder atmosphärische Einflüsse. Die Zielballistik schließlich betrifft die Wirkung des Projektils im Ziel.

Ermittlung ballistischer Daten Bei den ballistischen Daten für RWS-Büchsenpatronen handelt es sich nicht um absolute Werte, sondern um Mittelwerte aus vielen Messungen mit Waffen verschiedener Fabrikate. Durch beispielsweise unterschiedliche Lauflängen können die Werte stärker beeinflusst werden. Diese Beschussergebnisse werden unter

gleichen Versuchsbedingungen von allen Patronen in unseren physikalisch-ballistischen Laboratorien gewonnen und ausgewertet. Generell gelten die in den ballistischen Daten abgegebenen Werte für einen waagerechten Schuss bei 0 m Meereshöhe.


H Ü L SE I ZÜ NDU NG I P U LV ER I G ESCHOS S I K A L IBER I V ER PACK U NG I BALLISTIK

Schematische Darstellung

4 cm

4 cm

GEE 182 m

209 m

100

150

200

Die Flugbahnkurve zu. Bei Hochleistungspatronen kann dieser Wert um bis zu 20 m/s schwanken. Dabei ist zugrunde gelegt, dass das Zielfernrohr so montiert ist, dass der Abstand zwischen Visierlinie und Seelenachse 5 cm beträgt. Die positiven Werte bedeuten Hochschuss, die negativen Tiefschuss.

Die günstigste Einschießentfernung – GEE Als GEE wird der Punkt bezeichnet, an dem die Geschossflugbahn zum zweiten Mal die Visierlinie schneidet. Dabei darf sich das Geschoss nicht weiter als 4 cm von der Visierlinie entfernen. Im abgebildeten Beispiel muss also bis zu einer Entfernung von 209 m der Haltepunkt nicht verändert werden. Das Einschießen ist dennoch auf 100 m möglich. Bei einer 7 x 64 beispielsweise müsste auf diese Entfernung die Waffe dann einen Hochschuss von 4 cm haben, um ohne Haltepunktkorrekturen die 209 m des Beispieles 7 x 64

ausnutzen zu können. Optimal zum Einschießen ist die RWS-Anschuss-Scheibe mit den entsprechenden Hinweisen zum treffgenauen Einschießen. (Erhältlich als Download unter www.rws-munition.de) RWS ist bekannt dafür, dass sich die Treffpunktlage von Los zu Los kaum verändert. Trotzdem sollte bei Anbruch einer Patronenschachtel mit anderer Losnummer der obligatorische Probeschuss eine Verpflichtung sein.

Aufbau und Interpretation der Tabellen ab Seite 62 Durch den Luftwiderstand wird jedes Geschoss abgebremst. Diese Verzögerung ist abhängig von der Form und der Masse sowie von der Geschwindigkeit des Geschosses und der Luftdichte. Der Ballistische Koeffizient (engl. BC) beschreibt die geschossbezogenen Einflüsse auf diese Verzögerung und ist somit ein Maß dafür, wie stark ein Geschoss durch den Luftwiderstand abgebremst wird – bzw. für die Fähigkeit eines Projektils, den Luftwiderstand zu überwinden. Die Geschwindigkeit V (lat. velocitas) wird in Meter pro Sekunde (m/s) angegeben auf Entfernungen von 0, 50, 100, 150, 200, 250 und 300 m. Der Wert V0 gibt also

cm 7.5 5.0 2.5 0 -2.5 -5.0 -7.5 -10.0 -12.5 -15.0

250 bis 209m treffen, ohne Haltepunktkorrektur.

Neben den Angaben zur Patrone wird die Lauflänge angegeben. Bei den Kalibern der RWS-Büchsenpatronen beträgt sie im Allgemeinen 600 mm. Ist die Lauflänge der Waffe schon um wenige mm kürzer oder länger als der angegebene Wert, nimmt die Geschwindigkeit bei Standardpatronen entsprechend ab oder

25

die Geschwindigkeit des Geschosses bei Verlassen der Laufmündung an. Die Energie eines Geschosses berechnet sich aus seiner Geschwindigkeit und seinem Gewicht. Die Energiewerte sind in Joule (J) angegeben, ebenfalls auf die Entfernungen von 0 bis 300 m. So gibt der unter der Bezeichnung E100 angegebene Wert die Energie beim Auftreffen auf ein 100 m entferntes Stück Wild an. In Deutschland liegt die Mindestanforderung an eine Büchsenpatrone auf Rehwild bei E100 = 1.000 Joule, auf anderes Schalenwild das Mindestkaliber 6,5 mm bei E100 = 2.000 Joule.


26 P R Ä Z I S I O N I N P E R F E K T I O N

ALLES AUF EINEN BLICK Der neue RWS Internetauftritt Nach zwei Jahren Laufzeit haben wir die Internetpräsenz von RWS und Rottweil optisch überarbeitet und technisch deutlich weiterentwickelt. Vieles wird Ihnen bekannt vorkommen, Sie werden sich schnell auch auf der überarbeiteten Website zuhause fühlen. Mit jedem neuen Klick werden Sie spüren, dass Sie die neue Menüführung schneller ans Ziel führt. Sie werden viele neue wertvolle Details und Zusatzinformationen entdecken und Sie werden feststellen, dass die Seite durch die dynamische Generierung von Inhalten viel mehr bietet als nur Produktinformationen.

Dennoch bleibt es unser wichtigstes Ziel, Sie schnell und zielgerichtet zu der Information zu führen, nach der Sie gerade suchen. Die neue Produktsuche auf der Website und der weiterentwickelte Produktberater - jetzt auch als iPhone App - machen Spaß und führen auf mehreren Wegen ans Ziel. Sie finden viele neue Zugänge zur Information, mehr top aktuelle Nachrichten und eine Vielzahl an neuen Services. Daran arbeiten wir Tag für Tag. Und wir haben noch viele neue Ideen, die Sie in den nächsten Monaten auf unserer Website finden werden. Schauen Sie einfach vorbei uns lassen Sie sich begeistern: www.rws-munition.de

Der Weg ist das Ziel Diesen Gedanken muss ein Internet-Entwickler immer vor Augen haben. Was gestern im Web noch gut war, ist heute schon fast von gestern. Deshalb haben wir eine neue Philosophie entwickelt, wie wir im Web kommunizieren wollen und haben dabei folgende drei Grundsätze in die Tat umgesetzt: Alles auf einen Blick Die neue Startseite zeigt das Beste aus beiden Welten: Jagd und Sport. Große Auswahlfenster erleichtern Ihnen den Einstieg in die Produkt-Welten. Mit nur sehr wenigen Klicks sind Sie direkt beim Produkt Ihrer Wahl. Dort finden Sie in neuer Struktur, übersichtlich präsentiert und sehr gut lesbar alle Details zu jeder einzelnen Patrone. Die Vorzüge im Detail: - Produkte schneller finden - Mehrere Wege zur Information - Kompaktere Information (Datenblatt und Videos) Top aktuell Der neue RWS Internetauftritt folgt neuen Gestaltungsregeln. Besser lesbar, größere Schriften, mehr weiße Hintergründe, neue Fotos und eine innovative Seitenansicht über die gesamte Bildschirmbreite. Dazu kommen neue Datenbanken, die Ihnen helfen, noch schneller ans Ziel zu kommen: Finden statt Suchen. Und: Sie finden jetzt auch jede Menge top aktuelle News und eine deutlich erweiterte Berichterstattung über Spitzensportler und Events. Kurz: - Neue Optik - Bessere Nutzerführung - Mehr aktuelle News Mehr Information Auf allen Seiten finden Sie nun mehr Fakten, Fachwissen, Hintergründe oder weitführende Links. Das macht die Seite spannender und es gibt jede Menge zu entdecken. Zum Beispiel: - Mehr Wissenswertes über Munition - Mehr zielgruppenspezifische Informationen - Mehr Service-Angebote (siehe rechte Seite)

NEU

: ilen Jetzt au End gerä ch für a ll te g eeig e net

mob

rws-munition.de


H Ü L SE I Z Ü NDU NG I P U LV ER I G E SC HOS S I K A L IBER I V ER PAC K U NG I B A L L I S T IK 27

RWS bietet viele neue Online-Services Der Service-Gedanke ist wichtiger Teil unserer Markenpositionierung. Von Herstellerseite, im Handel und im Web. Vieles gibt es bereits auf unserer Website, Interessantes ist dazugekommen und Vieles wird noch folgen. Hier die aktuellen Beispiele, die Sie auf der RWS -Website finden: - Attraktive Newsletter für Jagd und Sport, für die Sie sich anmelden können - Eine kostenlose iPhone App für den RWS Produkt­ berater: Welche Patrone für welches Wild - Ein interaktives Glossar für alle Fachbegriffe - Das RWS-Jagdwetter - Eine neue Händlersuche mit Geo-Lokalisierung - Attraktive Aktionspakete für spezielle Zielgruppen (z.B. Vereine oder Jungjäger) - Viele weiterführende Links zu interessanten Themen

Gehen Sie online und registrieren Sie sich für den RWS-Newsletter unter

rws-munition.de

… und natürlich die beliebte RWS AnschussScheibe Denn denken Sie daran: spätestens vor Beginn einer neuen Jagdsaison oder wenn Sie eine neue Packung Munition kaufen, sollte man noch den ein oder anderen Kontrollschuss abgeben, um sich noch besser mit dem System Waffe und Munition vertraut zu machen. Nichts gibt jedem Jäger mehr Selbstvertrauen, als eine Waffe, mit der er bestens vertraut ist, die eingeschossen ist und die er sozusagen „im Schlaf“ beherrscht. Nutzen Sie bitte unseren Download-Service: Auf unserer Website finden Sie in unserem kompakten Service-Bereich den Download der RWS AnschussScheibe. Zusätzlich finden Sie dort jede Menge praktische Tipps, um spätere Überraschungen und Fehlschüsse zu vermeiden.


28


EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC 29 DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

Geschosse NACH MASS

So vielfältig die Jagd ist, so vielfältig sind die Ansprüche an das jeweilige Geschoss. Material, Geschossgeometrie, Aufbau, Masse und Wirkprinzip sind entscheidende Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt. Ob Hoch- oder Niederwild, ob kurze oder weite Entfernung, ob Einzeljagd oder Drückjagden – RWS bietet für jede Jagdsituation das passende Geschoss. RWS-Geschosse sind Spezialgeschosse: Sie verfügen über optimale Eigenschaften hinsichtlich Präzision, Flugbahn, Energieabgabe im Wild-

körper, Deformationsbereitschaft und Begrenzung der Fluchtstrecke. Ihr perfektes Zusammenspiel leistet einen wesentlichen Beitrag für die waidgerechte Jagd. Von der Akribie, die RWS auf die Entwicklung und die Herstellung seiner Geschosse aufwendet, profitiert der Jäger unmittelbar. RWS-Geschosse garan­t ieren Präzision, Leistung und Zuverlässigkeit für jede Jagd.

www.rws-munition.de


30 EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

EVOLUTION

Für überzeugende Tiefenwirkung Der Wirkungsvorteil des Evolution® wird bei Knochentreffern, primär auf stärkeres Wild, besonders deutlich. Während klassische Teilmantel-Geschosse beim Auftreffen auf stärkere Knochen fragmentieren und weniger Restenergie für Tiefenwirkung und Ausschuss besitzen, bleibt das Evolution®-Geschoss weitgehend massestabil. Durch die spezielle Verschmelzung des Bleikerns mit dem Tombak-Mantel (Power-Bonding) erreicht es ein Restgewicht von nahezu 100 % und sorgt damit für eine hohe Ausschusswahrscheinlichkeit und Wildbretschonung. Aufgrund seiner aerodynamischen Geometrie und der ballistischen Kalotte zeichnet sich das Evolution®Geschoss durch gute Eigenpräzision aus. Es erhält eine gestreckte Flugbahn und sichert eine hohe Auftreffenergie, auch auf weite Schussdistanzen.

Mit Mantel gebondeter (=verbundener) Bleikern für überzeugende Tiefenwirkung

Kneifrille für sicheren Geschosssitz

POWER BONDING

für optimales Ansprechen im Wildkörper Scharfrand für Schnitthaar am Anschuss

Ballistische Kalotte für Flugstabilität und Präzision auf weite Distanz

Vernickelter Tombak-Mantel für erhöhte Lebensdauer des Laufes

Die Besonderheiten auf einen Blick:

– Überzeugende Tiefenwirkung – auch bei Knochentreffern! – Wildbretschonung – nahezu 100 % Restgewicht durch Power-Bonding – Aerodynamische Geschossform und ballistische Kalotte für hervorragende Präzision – Nickelbeschichteter Geschossmantel für Laufschonung – Mit Rapid-X-Tip® für schnelle und kontrollierte Deformation

Kaliber :

6,5x55 .270 Win. 7mm Rem.Mag. 7x64 7x65 R .308 Win. .30-06 .30 R Blaser

.300 Win.Mag. . 300 WSM 8x57 JS 8x57 JRS 8x68 S 9,3x62 9,3x74 R

Simulierte Wundhöhle im Gelatineblock


EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC 31 DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

HIT

Überzeugende Tiefenwirkung - bleifrei Das RWS HIT Geschoss ist ein bleifreies, massestabiles Deformationsgeschoss auf Solid-Basis. Die einzigartige HIT-Matrix mit der RWS TC-Tip (Twin-Compression-Tip) und der RWS ACC (Active-Crater-Cavity) garantiert ein sicheres und schnelles Aufpilzen des Geschosses mit hoher Schockwirkung - auch auf weitere Distanzen. Der kompakte Restkörper mit 99% Restgewicht sorgt für hohe Tiefenwirkung und einen sicheren Ausschuss - auch nach Knochentreffern! Damit ist das RWS HIT die passende bleifreie Alternative für Anhänger von splitterfreien Geschossen. Das Geschoss eignet sich für alle heimischen Wildarten, spielt seine Stärken jedoch am besten im Bereich mittelschweres bis starkes Wild aus. RWS TC-Tip (Twin-Compression-Tip) Mit 2 Hohlkammern für zuverlässige Initialdeformation und gestreckte Flugbahn

RWS ACC (Active-Crater-Cavity) für aktiv beschleunigtes Aufpilzen und hohe Schockwirkung

Performance grooves für erhöhte Leistung Nickelplattiertes Kupfer-Solidgeschoss mit sehr hohem BC-Wert Boattail-Heck für Präzision und Flugstabilität

TM

Kaliber :

Die Besonderheiten auf einen Blick:

Überlegene Tiefenwirkung – Trotz schnellem Ansprechen des Geschosses bleibt der aufgepilzte Restkörper massestabil. Dies garantiert auch bei sehr hohen Auftreffgeschwindigkeiten und/oder großen Zielwiderständen (z. B. kräftige Knochen) eine hohe Tiefenwirkung und sicheren Ausschuss. Gerade bei stärkerem Wild kommen die überlegenen Eigenschaften des Geschosses zum Tragen.

splitterfreies Aufpilzen des Kupfergeschosses im Wildkörper ab. Das Ergebnis: Bestmögliche Wildbretverwertung ohne Geschosssplitter!

Beste Wildbretverwertung – Anders als Zerlegungsgeschosse gibt das bleifreie und massestabile RWS HIT seine Energie ausschließlich durch 100%

Kräftige Augenblickswirkung – Schnelles und zuverlässiges Ansprechen des Geschosses im Wildkörper - auch auf weitere Distanzen!

Rasante Ballistik – Besonders in rasanten Kalibern eignet sich das RWS HIT sehr gut für weite Schussdistanzen durch eine gestreckte Flugbahn mit hoher Geschwindigkeit und Energie.

.270 Win. .270 WSM 7mm Rem. Mag. 7x64 7x65 R .308 Win. .30-06

.300 Win. Mag. 8x57 JS 8x57 JRS 8x68 S 9,3x62 9,3x74 R

Simulierte Wundhöhle im Gelatineblock


32 EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

EVOLUTION GREEN Die cleverste Alternative

Für alle, die auf traditionelle bleihaltige Jagdmunition verzichten wollen, bietet RWS mit seiner neuen Geschossentwicklung, dem E ­ VOLUTION GREEN, die cleverste Alternative. Durch ausgeklügelte und fein aufeinander abgestimmte Besonderheiten in der Konstruktion wird eine waidgerechte und erfolgreiche Jagd garantiert. Die Geschosskerne sind aus lebensmittelechtem Zinn. Durch spezielle Vorfragmentierung des vorderen Geschoss­ kerns und den Einsatz der neuen RWS Speed Tip Geschossspitze erreicht das RWS EVOLUTION GREEN seine überzeugende Geschosswirkung - besonders auch auf weite Schussdistanzen. Natürlich verfügt das EVOLUTION GREEN über die gewohnten Produktvorteile einer RWS Büchsenpatrone: Zuverlässig, wirksam, präzise, laufschonend und innovativ.

Vorderer Kern, aus lebensmittelechtem Zinn, mit radial verlaufenden Sollbruchstellen für sicheres Ansprechverhalten und hohe Augenblickswirkung

Speed-Tip Geschossspitze für überzeugende Augenblickswirkung und gestreckte Flugbahn

Stärkerer Mantel für sicheren Ausschuss

Kaliber:

Dünner Mantel für sicheres und schnelles Ansprechen Scharfrand für Schnitthaar am Anschuss Nickelplattierter Geschossmantel für erhöhte Lebensdauer des Laufes Formstabiler Heckkern aus Zinn für extreme Tiefenwirkung

6,5x55 6,5x57 6,5x57R 6,5x68 .270 Win. .270 WSM 7x57 R 7mm Rem. Mag. 7x64 7x65 R

.308 Win. .30-06 .30 R Blaser .300 Win.Mag. 8x57 JRS 8x57 JS 8x68 9,3x62 9,3x74 R

Simulierte Wundhöhle im Gelatineblock


EV OL U T I ON | HI T | EV O G R E E N | S PEED TIP PRO | H- M AN TEL | UN I CLAS S IC | ID C LASSIC 33 DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

Die Besonderheiten auf einen Blick:

– Das Wirkungs-Plus: Herausragendes Ansprechverhalten durch Mehrfachlochung des vorderen Zinnkerns und Speed-Tip Geschossspitze für überzeugende Augenblickswirkung. Daraus resultieren deutlich kürzere Fluchtstrecken und weniger Nachsuchen. – Das Entfernungs-Plus: Überzeugende Tötungswirkung selbst bei hohen Schussdistanzen durch intelligente Geschosskonstruktion. – Rasante Ballistik: Überzeugende Tötungswirkung selbst bei hohen Schussdistanzen. Bei herkömmlichen Konstruktionen nimmt die Deformationsbereitschaft auf große Distanz deutlich ab. Nicht so beim EVO GREEN. Durch intelligente Geschosskonstruktion wird dieser Effekt deutlich reduziert. – Zuverlässige Pirschzeichen: Garantierter Ausschuss für sicheren Schweiß durch formstabilen Heckkörper. Der Scharfrand liefert das gewünschte Schnitthaar

Geschosswirkung im Wildkörper auf 100 m

Das Wirkungs-Plus

+ 50 %

Wirkungs-Plus

Eindringtiefe

Das Entfernungs-Plus

Ent Geschosswirkung

fern

ung

s-P

lus

EVO GREEN 100

Rasante Ballistik

Reichweite

Zuverlässige Pirschzeichen

200

300

Distanz [m]

herkömmliches, bleifreies Geschoss


34 EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

SPEED TIP PRO PROFESSIONAL

Höchste Wirksamkeit auf alle Distanzen

Die RWS SPEED TIP gehört zu den neuesten Entwicklungen aus dem Hause RWS, die insbesondere für eine sehr hohe Schock-/Stoppwirkung und den Einsatz auf weite Schussdistanzen stehen. Die stromlinienförmige Geschossform des RWS SPEED TIP endet vorne mit der Speed-Tip Geschossspitze, die für geringen Luftwiderstand und damit eine extrem gestreckte Flugbahn sorgt. Auch auf weite Schussdistanzen ermöglicht die neuartige Geschossspitze weite, präzise Schüsse und eine maximale Augenblickswirkung. Im Heck mündet die Geschossform in einem V-Tail-Heck, das durch seine Form ebenfalls für Präzision und Flugstabilität auf weite Distanzen sorgt.

Weicher Vorderkern für höchste Wirksamkeit und sichere Augenblickswirkung

Speed-Tip Geschossspitze für geringen Luftwiderstand und schnelles Ansprechen

H-förmige Einschnürung für definierte Zerlegung

Vernickelter Flussstahlmantel für geringe Reibung und minimalen Reinigungsaufwand

Formstabiles Geschossheck für hohe Penetration und sicheren Ausschuss V-Tail-Heck für Präzision und Flugstabilität

Die Besonderheiten auf einen Blick:

– Extreme Knock-Down Power auch auf weite Distanz

Kaliber: .338 Lapua Magnum

– Rasante Ballistik – Hohe Präzision

Simulierte Wundhöhle im Gelatineblock


EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC 35 DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

H-MANTEL

Für höchste Wirksamkeit Besonderheit dieses Geschosses ist die berühmte H-Rille, eine als Sollbruchstelle geformte Einschnürung in der Mitte des Mantels. Sie unterstützt die Trennung der zwei Geschosskerne unterschiedlicher Härte und ist mitverantwortlich für das duale Wirkungssystem des Geschosses: der vordere Teil zerlegt sich nach dem Auftreffen im Wildkörper sehr rasch unter starker Energieabgabe – für höchste Wirksamkeit. Das zylindrische Heckteil trennt sich an der H-Rille ab, durchschlägt ohne nennenswerte Deformation auch starke Wildkörper und liefert so zuverlässig den gewünschten Ausschuss. Die Sogwirkung des Heckteils sorgt dafür, dass die Fragmente des vorderen Kerns den Wildkörper größtenteils verlassen. Bugkern für kontrolliertes Fragmentieren und hohe Wirksamkeit Heckkern für extreme Tiefenwirkung Geometrische Heckoptimierung für höchste Präzision Kupferhohlspitze für schnelles Ansprechen im Wildkörper H-förmige Einschnürung für zuverlässige Teilzerlegung Neue Kneifrille für optimalen Geschosssitz Zunehmende Mantelwandstärke für einen massestabilen Restkörper und einen gesicherten Ausschuss

Die Besonderheiten auf einen Blick:

– – – –

Hohe Wirksamkeit des Geschosses Kontrollierte Fragmentierung durch H-förmige Einschnürung Wenig gestauchtes Heckteil sorgt für einen sicheren Ausschuss Geringe Wildbretzerstörung

Kaliber:

.270 Win. 7x57 R 7x64 7x65 R .308 Win. .30-06

8x57 JS 8x57 JRS 8x68 S 9,3x62 9,3x74 R

Simulierte Wundhöhle im Gelatineblock


36 EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

UNI CL ASSIC Für schweres Wild

Das UNI Classic-Geschoss wurde als Pendant zum ID ClassicGeschoss speziell für die Jagd auf schweres Schalenwild bis hin zum Großwild entwickelt. Der härtere und schwerere Heckkern neigt etwas weniger zum Aufpilzen, was die Tiefenwirkung noch weiter erhöht. Für die hohe Augenblickswirkung sorgt, wie beim ID-Classic auch, der vordere Bugkern, welcher zuverlässig fragmentiert. Das torpedoförmige Heck sorgt für Flugstabilität.

Härterer und schwererer Heckkern für extreme Tiefenwirkung

Heck-Einschnürung für einen masse­ stabilen Restkörper und einen gesicherten Ausschuss

Weicherer Bugkern für kontrolliertes Fragmentieren und hohe Wirksamkeit

Scharfrand für Schnitthaar am Anschuss

Torpedoförmiges Heck für hohe Flugstabilität

Nickelplattierter Stahlmantel für erhöhte Lebensdauer des Laufes

Die Besonderheiten auf einen Blick:

– UNIVERSAL für schwereres Wild – Vorderer Kern fragmentiert und sorgt für schnelle Energieabgabe im Ziel – Scharfrand bewirkt einen gut sichtbaren Einschuss und liefert das gewünschte Schnitthaar – Hinterer härterer Kern deformiert begrenzt und liefert zuverlässig den gewünschten Ausschuss – Heckeinschnürung begrenzt das Abreißen der Mantelfahnen – Geringe Wildbretzerstörung

Kaliber:

.308 Win. .30-06 .30 R Blaser .300 Win. Mag.

9,3x62 9,3x64 9,3x74 R .375 H&H Mag.

Simulierte Wundhöhle im Gelatineblock


EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

ID CL ASSIC Für leichtes Wild

Die Grundidee des ID Classic besteht darin, „Breiten- und Tiefenwirkung“ im Ziel ideal zu kombinieren. Gelungen ist dies durch die Verbindung von zwei verschieden harten Bleikernen, die zapfenförmig ineinandergreifen. Der weiche Bugkern fragmentiert kontrolliert und gibt so seine Energie schnell im Wildkörper ab. Der hintere Kern des ID Classic-Geschosses pilzt im Vergleich zum UNI-Classic stark auf und ist somit besonders geeignet für leichtes bis mittleres Schalenwild. Der nickelbeschichtete Mantel aus Flussstahl schont den Lauf und verstärkt sich kontinuierlich nach hinten, um eine kontrollierte Deformation sicherzustellen. Das torpedoförmige Heck sorgt für Flugstabilität.

Scharfrand für Schnitthaar am Anschuss

Weicherer Bugkern für kontrolliertes Fragmentieren und hohe Wirksamkeit

Härterer Heckkern für überzeugende Tiefenwirkung

Nickelplattierter Stahlmantel für erhöhte Lebensdauer des Laufes

Torpedoförmiges Heck für hohe Flugstabilität

Heck-Einschnürung für einen massestabilen Restkörper und einen gesicherten Ausschuss

Die Besonderheiten auf einen Blick:

Kaliber:

– IDEAL für leichtes und mittleres Wild – Schnelle Teilzerlegung sorgt für hohe Energieabgabe – In der Regel sicherer Ausschuss – Scharfrand für das gewünschte Schnitthaar – Heckeinschnürung begrenzt das Abreißen der Mantelfahnen

7x57 7x57 R 7 mm Rem. Mag. .280 Rem. 7x64

Simulierte Wundhöhle im Gelatineblock

7x65 R .308 Win. .30-06 8x57 JS 8x57 JRS

37


38 EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

DOPPELKERN

Für kontrollierte Augenblickswirkung Das Doppelkerngeschoss besteht aus zwei Bleikernen unterschiedlicher Härte. Der vordere Kern zerlegt sich zuverlässig und sorgt für hohe Augenblickswirkung. Zur Steuerung dieses Deformationsprozesses trennt eine einzigartige Tombak-Kapsel den hinteren Geschosskern vom weicheren Bugkern. Das Kerngewichtsverhältnis beträgt 50:50 und garantiert so eine perfekte Mischung aus Augenblickswirkung und Ausschusswahrscheinlichkeit. Durch diese Konstruktion entsteht ein gerader Schusskanal für den wichtigen sicheren Ausschuss. Weicherer Bugkern für kontrolliertes Fragmentieren und hohe Wirksamkeit Tombak-Innenmantel Tombak-Mantel Härterer Heckkern für extreme Tiefenwirkung

Scharfrand für sichere Pirschzeichen Heckeinschnürung für einen massestabilen Restkörper und einen gesicherten Ausschuss Langer Geschosszylinder für höchste Präzision

Die Besonderheiten auf einen Blick:

– – – – – –

Gutes und sicheres Zeichnen des Wildes im Schuss Extrem kurze Fluchtdistanzen Scharfrand sichert Schnitthaar am Anschuss Kontrollierte und schnelle Energieabgabe für hohe Augenblickswirkung Sicherer Ausschuss garantiert ausreichend Schweiß Geringe Wildbretentwertung

Kaliber:

6,5x55 6,5x57 6,5x57 R 7x65 R .308 Win. .30-06 .30 R Blaser

.300 Win. Mag. 8x57 JS 8x57 JRS 8x68 S 9,3x62 9,3x74 R

Simulierte Wundhöhle im Gelatineblock


EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

KEGELSPITZ Für höchste Präzision Ob starkes oder schwaches Wild – das Geschoss pilzt sich kontrolliert auf und gibt unter Erhaltung eines wirksam vergrößerten Restkörpers für den Ausschuss gleichmäßig Energie im Wildkörper ab. Das Geheimnis liegt in der optimalen Abstimmung der Mantelwandstärke und der Härte des Bleikerns. Die äußere Form des Geschosses schafft ideale Voraussetzungen für hohe Präzision und geringen Luftwiderstand.

Ballistisch optimierte Kegelform für eine gestreckte Flugbahn Heck-Einschnürung für einen massestabilen Restkörper und einen gesicherten Ausschuss

Tombak-Mantel

Bleikern für ausgewogenes Deformationsverhalten bei unterschiedlichen Wildarten Langer Geschosszylinder für höchste Präzision

Die Besonderheiten auf einen Blick:

– Außergewöhnliche Präzision aufgrund des langen Geschosszylinders – Die Rille im hinteren Geschossbereich stoppt die Deformation und sorgt für einen kompakten Restkörper mit hoher Ausschusswahrscheinlichkeit – Geringe Rückstände im Wildkörper

Kaliber: 5,6x57 .243 Win. 6,5x57 6,5x57 R 6,5x65 RWS 6,5x65 R RWS 6,5x68

.270 Win. 7x57 R 7 mm Rem. Mag. 7x64 7x65 R .308 Win. .30-06

.30 R Blaser .300 Win. Mag. 8x68 S 9,3x62 9,3x74 R .375 H&H Mag.

Simulierte Wundhöhle im Gelatineblock

39


40 EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

TEILMANTEL Für hohe Energieabgabe Ein seit Jahrzehnten bewährter Geschosstyp, der auch heute noch viele Liebhaber findet. Hohe Energieabgabe im Wildkörper durch eine ausgereifte Geschosskonstruktion – für eine gute Stoppwirkung. Mit unempfindlichen runden oder spitzen Geschossköpfen.

Runder oder spitzer Geschoss­ kopf für hohe Stabilität Bleikern für optimale Anpassung der Deformation an den Wildkörper Tombak-plattierter Stahlmantel

Die Besonderheiten auf einen Blick:

– Rasche Deformationsbereitschaft auf leichtes wie schweres Wild – Hohe Energieabgabe im Wildkörper – Unempfindliche Geschossspitzen für den rustikalen Einsatz

Kaliber:

.22 Hornet .222 Rem. .223 Rem. 5,6x50 Magnum 5,6x50 R Magnum

5,6x52 R .243 Win. 6,5x68 7x57 R 8x57 JS

8x57 JRS 9,3x62 9,3x74 R

Simulierte Wundhöhle im Gelatineblock


EVOLUTION | HIT | EVO GREEN | SPEED TIP PRO | H-MANTEL | UNI CLASSIC | ID CLASSIC 41 DOPPELKERN | KEGELSPITZ | TEILMANTEL | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

VOLLMANTEL

Für spezielle Einsatzbereiche Das Vollmantel-Geschoss eignet sich insbesondere für die schonende Jagd auf Raubzeug und Raufußhühner. Bei der Jagd auf schweres Wild wie Büffel durchdringt es starke Knochen bzw. den schweren Wildkörper zuverlässig. Die Voraussetzung für den glatten Durchgang des Geschosses ist der vorne geschlossene, in den größeren Kalibern an der Geschossspitze noch extra verstärkte Mantel. Im kleinen Kaliber mit spitzer, im größeren Kaliber mit runder Kopfform.

Kaliber: .22 Hornet

Ummantelte Spitze Bleikern

Geschossmantel

MATCH JAGD

Für Ausbildung und Wettkampf Generationen von Jungjägern und Wettkampfschützen haben sich bei ihrer schwersten Prüfung auf diese Patrone verlassen – mit Erfolg. Das Geschoss kitzelt aus jeder Waffe das Letzte an Präzision heraus. Aufgrund der Einhaltung des Bundesjagdgesetzes (E 100 > 1000 J) ist die RWS .222 Rem MJ 3,4 g besonders für die Ausbildung zur Jägerprüfung und das eigentliche Prüfungsschießen geeignet. Für den jagdlichen Einsatz nicht geeignet.

Kaliber: .22 Hornet, .222 Rem.

Offene Geschoss-Spitze Bleikern Tombak-plattierter Stahlmantel Ballistische Kalotte


42 EVOLUTION | UNI PROFESSIONAL | ID CLASSIC | UNI CLASSIC | DOPPELKERN | H-MANTEL | KEGELSPITZ TEILMANTEL | EVO GREEN | SPEED TIP | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

EXPERTEN VERTR AUEN RWS Michael Agel (Communication & Public Relation, Leica Sportoptik) Deformationsgeschosse rücken mehr und mehr in den Fokus der jagdlichen Büchsengeschosse und überzeugen durch ihr hohes Restgewicht und ihre zuverlässige Wirksamkeit. Das Evolution - Geschoss bringt genau diese Eigenschaften mit und begeistert mich in der jagdlichen Praxis. Die hohe Stoppwirkung und die überzeugende Tiefenwirkung macht dieses Geschoss zu meinem absoluten Favoriten auf alle heimischen Wildarten - auch bei Knochentreffern. Ein Geschoss, welches auch in Grenzsituationen optimal anspricht und eine ausgezeichnete Wirkung gewährleistete. Den Preis akzeptiere ich dabei gerne, denn Gutes gibt es nicht billig - weder bei der Munition noch bei der Optik!

Mads Jessen (Journalist) – In Skandinavien ist die 6,5x55 die Nummer 1! Denn wir sind nicht nur Jagd- sondern auch Schießsportverrückt. Die 6,5x55, so haben wir cleveren Skandinavier schon vor langer Zeit erkannt, ist für beides eine tolle Patrone. Um bei der Jagd auf starkes Wild die Tatsache auszugleichen, dass dieses Kaliber eine eher kleine Universalpatrone darstellt, schwöre ich auf ein Teilzerleger - Geschoss. Das Doppelkern ist nicht nur extrem wirksam, es ist auch noch wildbretschonend. Denn die zweite Leidenschaft der Skandinavier ist das Essen.


EVOLUTION | UNI PROFESSIONAL | ID CLASSIC | UNI CLASSIC | DOPPELKERN | H-MANTEL | KEGELSPITZ 43 TEILMANTEL | EVO GREEN | SPEED TIP | VOLLMANTEL | MATCH-JAGD | EXPERTEN VERTRAUEN RWS

Oliver Schmider (Sales & Marketing Director, Merkel Jagdund Sportwaffen) Besonders in der Geschichte der Merkel Jagdgewehrmanufaktur hat es sich gezeigt, dass klassisch bewährte Systeme nach wie vor die Basis für erstklassige Jagdwaffen sind. Das Gleiches auch für die Munition gilt, beweist das RWS ­UNI ­Classic par excellence. Das RWS Uni Classic begleitet mich im Kaliber 7x64 schon seit vielen Jahren rund um den Globus und überzeugt durch seine zuverlässige Wirksamkeit, besonders bei schwerem Wild. Die kurzen Fluchtstrecken und eine durchschlagenden Tiefenwirkung schaffen für mich eine wichtige Grundlage zur Ausübung der waidgerechten Jagd.

Matthias Klotz (Geschäftsführer bei der Sauer & Sohn GmbH) – Das für die jeweilige Jagd- und Wildart optimale Kaliber und Geschoss zeichnet sich für mich durch die Summe seiner positiven Eigenschaften aus. Beim Kaliber bin ich dank meiner S 202 Take Down unbegrenzt flexibel. Beim Geschoss vertraue ich seit Jahren auf das Kegelspitz. Egal, ob in 6,5x55 (8,2 g KS), .300 Win. Mag. (10,7 g KS) oder 9,3x62 (16 g KS): enorme Präzision, hervorragende Augenblickswirkung sowie vertretbare Wildbretentwertung sind die Attribute dieses Klassikers, auf den ich mich jederzeit verlassen kann.

Gunther Stoschek (Creative Director bei der Blaser Jagdwaffen GmbH) – Schon zu Beginn meiner Ausbildungszeit bei Blaser vor über drei Jahrzehnten galt in unserem Hause die Devise: die H-Mantel von RWS schießt fast immer am besten! Und auch heute zählt sie bei unseren zahlreichen Weitschussseminaren immer noch zu den ganz klaren Favoriten. Jagdlich habe ich selbst das H-Mantel Geschoss vor allem in den „langsameren“ Kalibern wie der 7x57R oder .308 Win. schätzen gelernt. Dank der verdeckten Hohlspitze spricht es auch bei größeren Schussdistanzen ganz hervorragend an und gewährleistet damit eine ausgezeichnete Wirkung. Ausschuss gab`s selbst bei starkem Wild immer, obwohl ich den gar nicht brauchte, da die Stücke ja meist am Anschuss lagen.

Auch bei den Profis die Nr. 1 RWS Büchsenpatronen sind der klare Favorit* unter Deutschlands Berufsjägern *Nach einer Befragung unter 124 deutschen Berufsjägern erwies sich der Marktanteil von RWS als doppelt so hoch wie der, der zweitplatzierten Marke


44


SILV ER SELECTION | SPECI A L EDITION | TA RGE T ELITE | CINESHOT

Besondere

STETS DAS

Unterschiedliche Anwendungszwecke erfordern spezielle Patronen. RWS bietet für jede Situation das richtige Produkt. Für die Jagd unter extremen Bedingungen ebenso wie Matchpatronen für den Einsatz auf weite Schussdistanzen. Mal mit einer exklusiven persönlichen Note, mal für das sichere und effiziente Training. Zugleich bestechen

die speziellen RWS-Büchsenpatronenlinien durch ihre brillante Optik und die Umsetzung technischer Innovationen – hinsichtlich ihrer außergewöhnlichen ballistischen Eigenschaften. Büchsen­p atronen von RWS: die besondere Wahl für individuelle Ansprüche.

rws-munition.de

45


46 S T E T S D A S B E S O N D E R E

Kasper Johansen (Forscher für das dänische National ­Environmental - Research - Institut) – Meine Expeditionen nach Grönland werden stets von Waffe und Munition begleitet. Sollte ein Eisbär zum Angriff übergehen, möchte ich vorbereitet sein. Die tiefen Temperaturen und der bedingt raue

Umgang mit dem Material machen die hohen Anforderungen an die Verlässlichkeit der Patrone besonders deutlich. Versager können wir in einer Angriffssituation nicht gebrauchen. Die für extremste Situationen entwickelte Silver Selection ist mit ihrer unvergleichlichen Sicherheit somit unsere Lebensversicherung geworden.


S I L V E R S E L E C T I O N | S P E C I A L E D I T I O N | T A R G E T E L I T E | C I N E S H O T 47

SILVER SELECTION Technisch und ästhetisch einzigartig Durch die Umsetzung einzigartiger Innovationen, unvergleichlicher Performance und edelster Anmutung ist es uns mit der Silver Selection gelungen, die eigene Leistungsgrenze zu durchbrechen – eine Kombination aus brillanter Optik und Innovation. Die Silver Selection ist eine einzigartige Patrone, die in jeder Hinsicht konkurrenzlos ist. Auf ästhetisch höchst anspruchsvolle Art untermauert diese Entwicklungsleistung die kreative Technologieführerschaft der RWS-Büchsenpatronen.

Durch die Neudefinition von Leistungsfähigkeit ist die RWS Silver Selection für die Jagd auch in den extremsten Situa­ tionen geeignet. Ob Eis oder Wüstensand, Taiga oder Hochwald, Tag oder Nacht - aufgrund höchster Funktionalität und praktikabler Innovationen ist keine jagdliche Situation denkbar, der die Silver Selection nicht gewachsen ist. Die Silver Selection ist somit eine Patrone für den Jäger, der sich jeder jagdlichen Herausforderung stellt und sowohl sich als auch seiner Munition alles abverlangt.

UNI PROFESSIONAL

für Präzision, gestreckte F­ lug­bahn und hohe Wirksamkeit EVOLUTION für Präzision, Tiefen­wirkung und Flexibilität NICKEL FINISHED CASE für verbesserte Lade­fähigkeit und schnelles Repetieren FLASH CONTROL für reduziertes Mündungsfeuer und ­Überblick über das jagdliche Geschehen HIGH PERFORMANCE LOAD für Leistungsreserven in Extremsituationen SUPER CLEAN TECHNOLOGY für höchste Funktions­sicherheit ohne Emissionen


48 S T E T S D A S B E S O N D E R E

– Deformationsgeschoss für hohe Wildbretschonung und überzeugende Tiefenwirkung – Hervorragende Präzision – Laufschonung – Flexible Einsatzmöglichkeiten – Mit Rapid-X-Tip® für schnelle und kontrollierte Deformation

– Teilzerlegungsgeschoss für hohe Augenblickswirkung und sicheren Ausschuss – Ballistisch optimierte Geschossform für verringerten Luftwiderstand und gestreckte Flugbahn – Modifizierter nickelplattierter Geschossmantel für zuverlässiges Ansprechen im Wildkörper – UNI V-Tail Präzisionsheck für ausgezeichnete Flugstabilität und Präzision auf weite Distanzen


S I L V E R S E L E C T I O N | S P E C I A L E D I T I O N | T A R G E T E L I T E | C I N E S H O T 49

Der ursprüngliche Vorteil der Super Clean Technologie liegt darin, keine Schwermetall-Emissionen im Nah­ raum des Schützen entstehen zu lassen. Um den Anforderungen gerecht zu werden, die aufgrund der extremen Einsatzbereiche an die Silver Selection gestellt werden, ist der Zündsatz weiterentwickelt worden. Die Silver Selection verfügt über höchste Funktionssicherheit auch unter extremsten Temperaturbedingungen. Die Super Clean Technologie schützt in entscheidenden Situationen vor Zündverzögerungen, die Vergoldung der Kapsel vor Korrosion.

Die Flash Control Technologie der Silver Selection ist ein absolutes Novum. Mithilfe eines ausgeprägten Pioniergeistes und höchstem technischen Aufwand ist es gelungen, das Mündungsfeuer zu reduzieren. So behält der Schütze selbst bei tiefster Dunkelheit den Überblick über das jagdliche Geschehen. Um aber auch bei Tag die Einsatzfähigkeit der Silver Selection noch weiter zu steigern, sind die Patronen außerdem in ihrer Leistung optimiert. Mehr Performance für mehr Möglichkeiten!

Für optimale Performance der Silver Selection gehen wir an die Grenze des technisch Machbaren. Neue Spezialpulver in Kombination mit performanceorientierter Laborierung sorgen für Leistungsreserven — alles für den Jagderfolg auch unter extremen Bedingungen.

Die RWS-Hülsen der Silver Selection werden in der hauseigenen Galvanik weiter veredelt. Die spezielle Oberfläche macht die Hülse noch resistenter gegenüber äußeren Einflüssen. Die Patronen der Silver Selection lassen sich durch die Nickel Finish Technologie leichter zuführen sowie sicherer und schneller repetieren als herkömmliche Patronen.

NICKEL FINISHED

Kaliber EVO: .308 Win. 9,3x62

.30-06 9,3x74 R

.300 Win. Mag.

Kaliber UNI PRO: .308 Win.

.30-06

.300 Win. Mag.


50 S T E T S D A S B E S O N D E R E

Constantin Freiherr Heereman von Zuydtwyck (Ehrenpräsident Deutscher Jagdschutzverband) – Festliche Anlässe verlangen nach einem festlichen Rahmen. Eine handgefertigte und individuell gravierte Special Edition hat sich schon vielfach

bewährt. Es ist ein tolles Geschenk für den wirklich besonderen Anlass. Ich habe noch keinen erlebt, der diese interessante Form der Anerkennung nicht geschätzt hat.


S I L V E R S E L E C T I O N | S P E C I A L E D I T I O N | T A R G E T E L I T E | C I N E S H O T 51

SPECIAL EDITION Ein persönliches Meisterstück Diese exklusive Sonderserie, verfügbar in acht klassischen Jagdkalibern, ist eine echte Rarität. Jede einzelne Komponente, vom Anzündhütchen über Hülse, Pulver bis hin zum Geschoss, wird sorgfältig ausgewählt, geprüft, veredelt und schließlich in Feinarbeit per Hand laboriert. Die optimale Abstimmung der Komponenten gewährleistet höchste Präzision und Performance jeder einzelnen Patrone. Auch die Optik der Special Edition ist eine wahre Glanzleistung. Echt vergoldete, legendäre RWS H-Mantel Geschosse, edel schwarz ruthenierte Hülsen und die persönliche Namensgravur machen dieses Patronensortiment zu einem persönlichen Meisterstück!

Brillante Optik: Vergoldete H-Mantel Geschosse und schwarz ruthenierte Hülsen sorgen für ballistische Optimierung sowie eine edle Optik der Special Edition. Persönliche Note: Jede einzelne Patrone wird mit dem persönlichen Namen versehen und dadurch ein individuelles Unikat. Ballistische Perfektion: Die Verwendung bester Komponenten, ihre Veredelung sowie die Handlaborierung der Special Edition garantieren höchste Präzision und Zuverlässigkeit jeder einzelnen Patrone.

Kaliber: 7x64 7x65 R .308 Win. .30-06

.300 Win. Mag. 8x57 JS 8x57 JRS 9,3x74 R


52 S T E T S D A S B E S O N D E R E

Iain Robertson (Executive Officer, Shooting Committee, NRA) RWS wurde im Jahr 2008 ausgewählt, um die Munition für das Imperial Meeting der National Rifle Association of Great Britain zu liefern, das jährlich in Bisley, Surrey stattfindet und seinen Höhepunkt im prestigeträchtigsten Schießwettbewerb der

Welt erreicht, der den Namen „Her Majesty the Queen‘s Prize“ trägt. Es wurden strenge Anforderungen festgelegt, um im Rahmen der technischen Beschränkungen im Hinblick auf Druck und Geschwindigkeit der Spezialsportwaffen, die bei diesem Wettbewerb der Spitzenklasse eingesetzt werden, eine maximale


SILV ER SEL ECT ION | SPECI A L EDI T ION | TARGET ELITE | CIN ESHOT

TARGET ELITE Ultimate match grade cartridges

Höchste Präzision auch auf sehr lange Distanzen ermöglichen die Spezialpatronen aus der TARGET ELITE Serie. Qualitativ äußerst hochwertige Komponenten werden mit modernster Fertigungstechnik zu erstklassigen Matchpatronen laboriert, die gerade Schützen mit hohen Anforderungen an Präzision und Zuverlässigkeit zu schätzen wissen. Während die TARGET ELITE im Kaliber .308 Win. für Schussweiten

von bis zu 600 m geeignet ist, können mit der TARGET ELITE PLUS sogar extreme Weiten bis 1200 m erreicht werden. Dank einer Feinjustierung der Pulvermenge beim Laborierprozess (Two Step Loading) verfügt die ­TARGET ELITE PLUS über eine extrem fein abgestimmte Ballistik und somit eine konstante Präzision und sorgt so für neue Maßstäbe in allen Bereichen des Präzisionsschießens.

RWS: Partner der NRA RWS ist exklusiver Ausstatter der National Rifle Association in Großbritannien. Beim prestige­träch­tigen Imperial Meeting in Bisley wird mit RWS Matchpatronen auf Distanzen von über 1000 Meter geschossen. RWS überzeugte unsere Partner mit konkurrenzloser Präzision.

Leistung zu erzielen. RWS hat jetzt drei Jahre in Folge Munition geliefert, die problemlos alle Leistungsvorgaben mehr als erfüllt. Der kritische Test für Wettkampfmunition ist ihre Konstanz. NRA-Mitglieder haben inzwischen über eine Million Mal mit RWS-Munition geschossen und können sicher sein, dass sie

jedes Mal „dort landet, wohin man gezielt hat“. Mit RWS ist der Wettbewerb härter, aber auch fairer geworden, und die Leistung hat sich auf jeder Ebene des Sports verbessert.

53


54 S T E T S D A S B E S O N D E R E

TARGET ELITE – Höchste Qualität „Made in Germany“ – Präzision auf Matchniveau – Für Matchdisziplinen auf Schussweiten bis zu 600 m – Laborierung nach bewährten Fertigungsmethoden im Single Step Loading Technology-Verfahren – RWS-Hülsen in gewohnt hoher Qualität und bewährte HPBT-Matchgeschosse – Abstimmung der Geschossgewichte auf ein breites Spektrum an Dralllängen

Single Step Loading Technology

2. 1. Ladegewichts­ Dosierte prüfung Pulverzuführung

3. Geschoss­setzten

Empfohlen für folgende Entfernungen .308 Win. (10,0 g) .308 Win. (10,9 g) .308 Win. (12,3 g)

m

200

300

400

500

600

700

800

900

1000 1100 1200 1300 1500 Kaliber:

.308 Win.

1700


SILV ER SEL ECT ION | SPECI A L EDI T ION | TARGET ELITE | CIN ESHOT

TARGET ELITE PLUS in Handladequalität – Höchste Qualität „Made in Switzerland“ – Definierte Präzisionsanforderung auf 300 m von höchstens 16,9 mm bis 25 mm Standardabweichung aus Testläufen – Für Longrangedisziplinen auf Schussweiten bis zu 1200 m – Laborierung der Großkaliberpatronen in Handladequalität auf Basis der „Double Step Loading Technology“ – Speziell gefertigte Matchpatronenhülsen sowie ausgesuchte HPBT-Matchgeschosse – Konstante Treffpunktlage von Los zu Los – Konfigurierung für High-End Matchwaffen und Dralllängen aus dem Longrange-Bereich

Double Step Loading Technology

1. Pulver­zuführung

2. Zusätzliche Pulvergewichtsermittlung

3. Pulverfeindosierung

4. Ladegewichts­ prüfung

5. Geschosssetzen

Empfohlen für folgende Entfernungen .223 Rem. .308 Win. .300 Win. Mag. .338 Lapua Mag.

m

200

300

400

500

600

700

800

900

1000 1100 1200 1300 1500 Kaliber:

.223 Rem. .308 Win.

.300 Win. Mag. .338 Lapua Mag.

1700

55


56 S T E T S D A S B E S O N D E R E

CINESHOT Waidgerechtes Jagen erfordert regelmäßiges Training CINESHOT® ist die erste Spezialpatrone für Schießkinos. Die Super Clean Technologie sowie die hervorragende Performance dieser Patrone sind speziell auf diese Einsatzart abgestimmt. Um ein regelmäßiges Training zu ermöglichen, hat RWS mit CINESHOT®

cineshot.de

diese kostengünstige Munition entwickelt, welche die Entstehung von Bleiemissionen verhindert und die Waffe schont. Für die Gesundheit und als Beitrag zur waidgerechten Jagd.


SILV ER SELECTION | SPECI A L EDITION | TA RGE T ELIT E | CINESHOT

Super Clean Beim Verschießen herkömmlicher Büchsenmunition gelangen Bleipartikel in die Luft. Besonders hoch ist die Bleibelastung in direkter Umgebung des Schützen sowie für die Standaufsicht beim Training in IndoorSchießanlagen. Dank der bleifreien Super-

Clean Anzündtechnologie, die bereits seit Jahren in NATO-qualifizierter Munition verwendet wird, gelangt kein Blei mehr in die Umgebungsluft des Schützen. Zusätzlich verhindert das am Heck umkapselte Geschoss ein Ablösen von Bleipartikeln beim Schuss.

Lungengängige Bleipartikel (Pb) in der Umgebungsluft des Schützen, unmittelbar nach dem Schuss mit herkömmlicher Munition und mit CINESHOT®

(Pb)

herkömmliche Munition

CINESHOT ®

Optimale Performance Dank der gleichmäßigen Laborierung und einer fein abgestimmten Geschossgeometrie verfügt CINESHOT® über eine sehr gute Präzision und ausreichend Gasdruck für sichere Zuführung in allen handelsüblichen

halbautomatischen Büchsen. Eine spezielle Geschossbeschichtung minimiert die Reibung des Geschosses im Lauf und ermöglicht dadurch intensives Training ohne Überhitzung und intensive Reinigung.

Kaliber:

7x64 .308 Win.

.30-06 8x57 JS

Peter Nölte (Standaufsicht Müller Schießzentrum Ulm, w ­ ww.mszu.de) Man erlebt im Schießkinobetrieb so einiges: Patronen aus russischen Armeebeständen, Versager, klemmende Systeme, ruinierte Waffen, Mündungsfeuer, das fast bis an die Leinwand reicht und vieles Unschönes mehr. Die Cineshot hat glücklicherweise all dies aus den Schießkinos

9,3x62 .300 Win.Mag.

verbannt, weil sie als Spezialpatrone auf die Anforderungen in Schießkinos zugeschnitten ist. So macht das Schießen wirklich Spaß! Ich als Standaufsicht verbringe jeden Tag viele Stunden in einem unserer 3 Schießkinos und weiß deshalb insbesondere die Super - Clean - Technologie wirklich zu schätzen!

57


58

Individuell wie die Jagd

Der Anwendungsberater von RWS Das Faszinierende an der Jagd: sie ist immer wieder neu. Daher lässt sich die Frage nach „dem besten Geschoss“ universell nicht beantworten. Wildart und Jagdart, Distanz, Kaliber, Waffe und nicht zuletzt die persönliche Präferenz des Jägers stellen individuelle Anforderungen an das jeweils richtige Geschoss. RWS erfüllt diese Ansprüche mit einer umfassenden Auswahl.

dabei eine Selbstverständlichkeit – auf jede Wildart, jede Entfernung und immer wildbretschonend. Die Spezial­ geschosse von RWS versprechen somit eine hervorragende Wirkung selbst dann, wenn die Umstände einmal nicht so günstig sind.

Die nachfolgende Tabelle listet die wesentlichen Kriterien der RWS-Geschosse auf Präzision und das dreifache Wirkprin- und soll Ihnen helfen, zip aus Augenblickswirkung, Tiefen- das ideale Geschoss wirkung und Ausschuss sind für uns für Ihre Jagd zu finden.

rws-munition.de


A N W E N D U N G S B E R AT E R I B A L L I S T I S C H E D AT E N

PROFESSIONAL

Präzision

Fluchtstrecke

Tiefenwirkung

Stoppwirkung

Ausschuss

Schnitthaar

WildbretzerstĂśrung

sehr gut

kurz

sehr hoch

hoch

sicher

ja

sehr wenig

gut

kurz

sehr hoch

hoch

sicher

nein

sehr wenig

sehr gut

sehr kurz

mittel

sehr hoch

sicher

nein

unterschiedlich

sehr gut

sehr kurz

mittel

sehr hoch

sicher

nein

unterschiedlich

sehr gut

sehr kurz

mittel

sehr hoch

sicher

nein

unterschiedlich

gut

kurz

hoch

hoch

sicher

ja

wenig

gut

sehr kurz

hoch

sehr hoch

in der Regel

ja

unterschiedlich

sehr gut

sehr kurz

hoch

sehr hoch

in der Regel

ja

wenig

sehr gut

kurz

hoch

hoch

in der Regel

nein

wenig

gut

kurz

mittel

hoch

in der Regel

nein

unterschiedlich

gut

kurz

mittel

mittel

sicher

nein

sehr wenig

59


60 P E R F O R M A N C E T E S T P A C K

VIER GEWINNT

1 CAL.

4 TYPES

20 CART.


P E R F O R M A N C E T E S T PA C K

PERFORMANCE TEST PACK Aus vier mach eins. Finden Sie mit dem neuen RWS Performance Test Pack die optimale Munition für Ihr Gewehr! Das Test Pack enthält 4x5 RWS Büchsenpatronen mit unterschiedlichen Spezialgeschosstypen sowie eine Anschussscheibe. Beim Neuwaffenkauf oder Munitionswechsel bietet sich dem Jäger mit dem neuen RWS Performance Test Pack die Möglichkeit, beim Anschießen mit vier Trefferbildern die passende Laborierung für seine Waffe zu finden. Auf der dem Test Pack beiliegenden Anschussscheibe steht für jede der vier Laborierungen ein eigener, anders farbig unterlegter Spiegel zur Verfügung. Die Reihenfolge wird durch Ziffern festgelegt, um die Verwechslungsgefahr zu minimieren. Die Anschussscheibe enthält auch eine Anlei-

Kaliber Bestell-Nr.:

tung für das klare Erkennen der optimalen Passung. RWS verspricht ein Maximum an Präzision. Das Performance Test Pack ist in den Kalibern .308 Win., .30-06, .300 Win. Mag., 8x57 JS und 9,3x62 mit bleihaltigen und bleifreien Geschossen erhältlich. Auf jedem Test Pack sind alle wichtigen Informationen und die speziellen Eigenschaften der verschiedenen Geschosse detailliert beschrieben. So erhält der Jäger neben dem Trefferbild für die Munitionsauswahl auch HInweise auf weitere wichtige Kriterien wie die Augenblickswirkung und die Wildbretschonung. RWS Perfomance Test Pack - Vier gewinnt!

Einzel­packung

.308 Win. 231 92 77

20

EVO 11,9g

HIT 10,7g

EVO GREEN 8,8g

UNI Classic 11,7g

20

EVO 11,9g

HIT 10,7g

EVO GREEN 8,8g

UNI Classic 11,7g

20

EVO 11,9g

HIT 10,7g

EVO GREEN 8,8g

UNI Classic 11,7g

20

EVO 13,0g

HIT 10,4g

EVO GREEN 9,0g

20

EVO 18,8g

HIT 16,2g

EVO GREEN 11,9g

.30-06 231 92 76 .300 Win. Mag. 231 92 80 8x57 JS 231 92 81

ID Classic 12,8g

9,3x62 231 92 82

UNI Classic 19,0g

61


62 B A L L I S T I S C H E D A T E N

Gewicht g gr

Geschoss Artikel-Nr.:

Lauflänge V 2) mm E BC-Wert 1)

0m

50m

100m

150m

200m

250m

300m

50m

100m

150m

200m

250m

300m

GEE * 3)

.308 Win. EVO

11,9 g

231 72 10

184

UNI PRO

11,7 g

231 75 42

180

600 0,366 650 0,367

V[m/s] E[J] V [m/s] E [J]

785

745

707

669

633

598

565

100 m

-0,3

- 4,6

-14,7

-31,0

-54,1

3667

3302

2974

2663

2384

2128

1899

GEE

161 m

1,7

4,0

1,3

-6,8

-21,1

-42,2

790

750

712

674

638

603

569

100 m

-0,3

-4,5

-14,5

-30,4

-53,2

3651

3291

2966

2658

2381

2127

1894

GEE

162 m

1,7

4,0

1,4

-6,5

-20,5

-41,3

845

803

763

724

686

650

614

100 m

-0,6

- 3,6

-11,9

-25,5

-44,8

4248

3837

3464

3119

2800

2514

2243

GEE

173 m

1,4

4,0

2,3

-4,0

-15,5

-32,9

30-06 EVO

11,9 g

231 72 11

184

UNI PRO

11,7 g

231 75 43

180

600 0,366

V[m/s] E[J]

850

808

768

729

691

654

619

100 m

-0,6

-3,5

-11,7

-25,0

-44,1

E[J]

4227

3819

3450

3109

2793

2502

2241

GEE

175 m

1,4

4,0

2,5

-3,6

-14,9

-32,0

V[m/s]

940

896

852

811

770

731

693

100 m

-1,0

- 2,4

-8,6

-18,8

-33,7

5257

4777

4319

3913

3528

3179

2857

GEE

194 m

1,0

4,0

950

905

862

820

780

740

702

100 m

-1,0

5280

4791

4347

3934

3559

3203

2883

GEE

198 m

1,0

600

V[m/s]

0,367

.300 Win Mag. EVO

11,9 g

231 72 12

184

UNI PRO

11,7 g

231 75 44

180

650 0,366

E[J]

650

V[m/s]

0,367

E[J]

3,5

-0,7

-9,0

-21,9

-2,3

-8,3

-18,2

-32,7

4,0

3,7

-0,2

-8,2

-20,6

9,3x62 EVO

18,8 g

231 72 15

291

600 0,400

V[m/s] E[J]

740

705

671

638

605

574

544

100 m

0,0

- 5,4

-16,9

-35,1

-60,7

5147

4672

4232

3826

3441

3097

2782

GEE

154 m

2,0

4,0

0,6

-8,9

-25,1

-48,7

9,3x74 R EVO

18,8 g

231 72 16

291

600 0,400

V[m/s] E[J]

710

676

642

610

579

548

519

100 m

0,2

- 6,1

-18,9

-39,0

-67,2

4739

4296

3874

3498

3151

2823

2532

GEE

148 m

2,2

4,0

- 0,3

-11,0

-29,1

-55,5

SPECIAL EDITION 7 x 64 HMK

11,2 g

231 52 40

173

650 V [m/s] E [J]

867

827

787

749

712

677

642

100 m

-0,7

-3,3

-10,9

-23,4

-41,2

4209

3830

3468

3142

2839

2567

2308

GEE

180 m

1,3

4,0

2,8

-2,8

-13,3

-29,1

7 x 65 R HMK

11,2 g

231 52 41

173

600 V [m/s] E [J]

847

807

769

731

695

660

625

100 m

-0,6

-3,5

-11,7

-24,9

-43,7

4017

3647

3312

2992

2705

2439

2188

GEE

175 m

1,4

4,0

2,5

-3,6

-14,8

-31,7

795

754

714

675

638

602

567

100 m

-0,3

-4,5

-14,4

-30,3

-53,0

3697

3326

2982

2665

2381

2120

1881

GEE

163 m

1,7

4,0

1,5

-6,3

-20,2

-40,9

.308 Win. HMK

11,7 g

231 52 28

180

650 V [m/s] E [J]

.30-06 HMK

11,7 g

231 52 29

180

600 V [m/s] E [J]

856

813

771

731

692

654

617

100 m

-0,6

-3,5

-11,6

-24,8

-43,7

4287

3867

3477

3126

2801

2502

2227

GEE

176 m

1,4

4,0

2,5

-3,5

-14,7

-31,7

.300 Win. Mag. HMK

11,7 g

231 62 30

180

650 V [m/s] E [J]

955

909

864

821

779

738

699

100 m

-1,0

-2,3

-8,2

-18,2

-32,6

5335

4834

4367

3943

3550

3186

2858

GEE

197 m

1,0

4,0

3,7

-0,3

-8,3

-20,8

8 x 57 JS HMK

12,1 g

231 62 32

187

600 V [m/s] E [J]

832

786

742

699

657

617

578

100 m

-0,5

-4,0

-12,9

-27,6

-48,8

4188

3738

3331

2956

2611

2303

2021

GEE

168 m

1,5

4,0

2,0

-5,0

-17,7

-36,9

8 x 57 JRS HMK

12,1 g

231 52 42

187

600 V [m/s] E [J]

785

740

697

656

616

577

540

100 m

-0,3

-4,8

-15,3

-32,3

-56,7

3728

3313

2939

2604

2296

2014

1764

GEE

160 m

1,8

4,0

1,3

-7,2

-22,2

-44,6

762

724

686

650

615

581

549

100 m

-0,2

-5,1

-15,9

-33,3

-58,0

4848

4377

3929

3528

3158

2819

2517

GEE

157 m

1,8

4,0

0,9

-8,0

-23,3

-46,0

9,3 x 74 R HMK

16,7 g

231 62 31

258

600 V [m/s] E [J]


B A L L I S T I S C H E D AT E N

TARGET ELITE Geschoss Artikel-Nr.:

Gewicht Lauflänge V 2) mm g E BC-Wert 1) gr

.308 Win. Target Elite

10,0

650

V[m/s]

231 75 55

154

0,437

E[J]

Target Elite

10,9

650

V[m/s]

231 75 49

168

0,454

E[J]

Target Elite

12,3

650

V[m/s]

231 75 50

190

0,550

E[J]

0m

50m

100m

150m

200m

250m

300m

GEE * 3)

50m

100m

150m 200m Flugbahnkurve (cm)

250m

300m

910

873

837

803

768

735

702

100 m

-0,9

-2,6

-9,0

-19,6

-34,7

4141

3811

3503

3224

2949

2701

2464

GEE

192 m

1,1

4,0

3,5

-0,9

-9,5

-22,6

800

769

739

710

681

653

626

100 m

-0,4

-4,1

-13,0

-27,2

-47,2

3488

3223

2976

2747

2527

2324

2136

GEE

169 m

1,6

4,0

2,0

-4,9

-17,1

-35,1

750

724

699

674

650

626

603

100 m

-0,2

-4,9

-15,1

-31,2

-53,5

3459

3224

3005

2794

2598

2410

2236

GEE

159 m

1,8

4,0

1,1

-7,2

-21,3

-41,6

200m

400m

600m 800m Flugbahnkurve (cm)

1000m

1200m

Empfohlen für folgende Entfernungen

Empfohlen für folgende Entfernungen

Empfohlen für folgende Entfernungen

TARGET ELITE PLUS in Handladequalität Geschoss Artikel-Nr.:

Gewicht Lauflänge V 2) mm g E BC-Wert 1) gr

.223 Rem. Target Elite

4,47

500

V[m/s]

231 74 61

69

0,300

E[J]

Seitenabdrift (cm)

0m

200m

400m

600m

800m

1000m

1200m

855

663

505

382

100m

-3,9

-111,5

1634

982

570

326

300m

18,8

-49,3

0,0

16,0

72,4

183,8

500m

73,3

59,8

Empfohlen für folgende Entfernungen

.308 Win. Target Elite

10,9

650

V[m/s]

231 74 63

168

0,454

E[J]

Seitenabdrift (cm)

805

676

555

447

362

311

100m

-13,1

-107,8

-333,6

-764,4

-1503,5

3529

2487

1675

1088

715

528

300m

18,6

-44,3

-238,5

-637,5

-1344,9

0,0

11,2

49,6

126,6

252,2

427,7

500m

67,7

53,8

-91,3

-441,3

-1099,6

Empfohlen für folgende Entfernungen

.300 Win. Mag. Target Elite

13,0

650

V[m/s]

231 74 62

200

0,555

E[J]

Seitenabdrift (cm)

870

762

661

568

484

407

100m

-9,8

-82,7

-244,6

-534,5

-992,4

4904

3758

2833

2091

1521

1073

300m

14,4

-34,3

-172,1

-437,7

-871,5

0,0

8,1

34,1

81,3

158,8

268,9

500m

50,7

38,2

-63,3

-292,7

-690,3

Empfohlen für folgende Entfernungen

.338 Lapua Mag. Target Elite

16,2

650

V[m/s]

231 74 64

250

0,595

E[J]

Seitenabdrift (cm)

865

761

664

577

498

425

358

100m

-9,9

-82,9

-243,9

-528,3

-969,2

-1640,0

6061

4690

3574

2699

2008

1464

1039

300m

14,5

-34,3

-171,0

-431,0

-847,6

-1494,1

0,0

4,9

20,4

48,2

93,2

155,8

243,7

500m

50,7

38,1

-62,3

-286,2

-666,5

-1276,7

Empfohlen für folgende Entfernungen

CineShot Die erste Spezialpatrone für Schießkinos

1)

Artikelnummer

Kaliber

Gramm/Grain

Artikelnummer

Kaliber

Gramm/Grain

231 67 14

7x64

9,0 g / 139 gr

231 72 03

.300 Win. Mag.

9,5 g/ 147 gr

231 67 11

.308 Win.

9,5 g / 147 gr

231 67 13

8x57 IS

12,1 g / 187 gr

231 67 10

.30-06 Spring.

9,5 g / 147 gr

231 67 12

9,3x62

12,7 g / 196 gr

BC = Ballistischer Koeffizient -

2)

V = Geschwindigkeit, E = Energie - 3) GEE = Günstigste Einschießentfernung

Der Anwendungsbereich stellt eine unverbindliche Empfehlung dar und kann eigene Erfahrungen nicht ersetzen. Unsere ballistischen Daten werden aus Prüfläufen ermittelt. Beim Verschießen der Munition aus handelsüblichen Waffen können die Daten abweichen.

63


64 B A L L I S T I S C H E D AT E N Geschoss Artikel-Nr.:

Gewicht g gr

Lauflänge V 2) mm E BC-Wert 1)

0m

50m

100m

150m

200m

250m

300m

⊕ GEE * 3)

50m

100m

150m

200m

250m

300m

.22 Hornet MJ

3,0

600

211 63 67

46

0,140

TMS

3,0

600

211 63 75

46

0,152

VMS

3,0

600

211 63 83

46

0,152

V[m/s]

740

642

552

472

403

351

316

100 m

0,5

-8,7

-28,5

-63,6

-118,6

E[J]

821

618

457

334

244

185

150

GEE

134 m

2,4

4,0

-3,1

-21,0

-54,3

-107,5

V[m/s]

740

650

566

490

423

369

330

100 m

0,4

-8,2

-26,7

-59,1

-109,7

E[J]

821

634

481

360

268

204

163

GEE

136 m

2,3

4,0

-2,5

-19,1

-49,7

-98,4

V[m/s]

740

650

566

490

423

369

330

100 m

0,4

-8,2

-26,7

-59,1

-109,7

E[J]

821

634

481

360

268

204

163

GEE

136 m

2,3

4,0

-2,5

-19,1

-49,7

-98,4

.222 Rem. TMS

3,24

600

211 64 05

50

0,186

MJ

3,4

600

231 91 46

52

0,183

V[m/s]

970

882

800

722

649

580

516

100 m

-0,9

-2,9

-10,6

-24,2

-45,1

E[J]

1524

1260

1037

844

682

545

431

GEE

181 m

1,1

4,0

3,1

-2,6

-14,1

-33,0

V[m/s]

985

895

810

730

655

584

519

100 m

-1,0

-2,8

-10,2

-23,4

-43,9

E[J]

1649

1362

1115

906

729

580

458

GEE

183 m

1,0

4,0

3,2

-2,2

-13,5

-32,0

.223 Rem. TMS

3,6

600

211 64 72

55

0,207

V[m/s]

990

910

834

762

694

629

568

100 m

-1,0

-2,5

-9,3

-21,2

-39,4

E[J]

1764

1491

1252

1045

867

712

581

GEE

189 m

1,0

4,0

3,5

-1,3

-11,2

-27,4

5,6 x 50 Magnum TMS

4,1

600

211 64 99

63

0,240

V[m/s]

920

854

791

731

673

618

566

100 m

-0,8

-3,1

-10,8

-24,0

-43,7

E[J]

1735

1495

1283

1095

929

783

657

GEE

180 m

1,2

4,0

2,9

-2,8

-13,9

-31,6

5,6 x 50 R Magnum TMS

4,1

600

211 65 02

63

0,240

V[m/s]

900

835

773

713

656

602

551

100 m

-0,7

-3,4

-11,6

-25,6

-46,4

E[J]

1661

1429

1225

1042

882

743

622

GEE

175 m

1,3

4,0

2,6

-3,7

-15,6

-34,4

5,6 x 52 R TMS

4,6

600

211 68 63

71

0,248

V[m/s]

870

808

749

693

639

587

538

100 m

-0,6

-3,8

-12,7

-27,6

-49,7

E[J]

1741

1502

1290

1105

939

793

666

GEE

170 m

1,4

4,0

2,2

-4,7

-17,6

-37,7

5,6 x 57 KS

4,8

600

211 67 15

74

0,260

V[m/s]

970

906

846

788

732

677

622

100 m

-1,0

-2,4

-8,8

-19,8

-36,2

E[J]

2258

1970

1718

1490

1286

1100

929

GEE

192 m

1,0

4,0

3,5

-0,9

-9,9

-24,3

.243 Win. KS

6,2

600

211 68 12

96

0,294

TMS

6,5

600

211 68 71

100

0,371

1)

BC = Ballistischer Koeffizient -

2)

V[m/s]

930

875

823

772

723

676

631

100 m

-0,9

-2,7

-9,6

-21,2

-38,1

E[J]

2681

2373

2100

1848

1620

1417

1234

GEE

187 m

1,1

4,0

3,2

-1,6

-11,2

-26,2

V[m/s]

910

867

826

785

746

708

671

100 m

-0,9

-2,7

-9,5

-20,6

-36,6

E[J]

2691

2443

2217

2003

1809

1629

1463

GEE

188 m

1,1

4,0

3,3

-1,5

-10,6

-24,6

V = Geschwindigkeit, E = Energie - 3) GEE = Günstigste Einschießentfernung

Der Anwendungsbereich stellt eine unverbindliche Empfehlung dar und kann eigene Erfahrungen nicht ersetzen. Unsere ballistischen Daten werden aus Prüfläufen ermittelt. Beim Verschießen der Munition aus handelsüblichen Waffen können die Daten abweichen.

Unseren Anwendungsberater finden Sie unter rws-munition.de


B A L L IST ISCHE DAT EN Geschoss Artikel-Nr.:

Gewicht g gr

Lauflänge V 2) mm E BC-Wert 1)

0m

50m

100m

150m

200m

250m

300m

⊕ GEE * 3)

50m

100m

150m

200m

250m

300m

6,5 x 55 EVO GREEN

6,9

650

231 88 64

106

0,365

DK

9,1

740

211 69 95

140

0,305

EVO

10,1

600

231 85 56

156

0,379

V[m/s]

900

857

815

774

735

696

659

100 m

-0,8

-2,9

-9,8

-21,4

-38,0

E[J]

2795

2534

2292

2067

1864

1671

1498

GEE

186 m

1,2

4,0

3,2

-1,8

-11,3

-25,8

V[m/s]

870

820

771

724

679

635

593

100 m

-0,7

-3,5

-11,6

-25,1

-44,7

E[J]

3444

3059

2705

2385

2098

1835

1600

GEE

175 m

1,3

4,0

2,6

-3,6

-15,0

-32,6

V[m/s]

780

742

705

669

634

600

567

100 m

-0,3

-4,7

-14,8

-31,1

-54,2

E[J]

3072

2780

2510

2260

2030

1818

1624

GEE

160 m

1,7

3,9

1,2

-7,0

-21,3

-42,4

-0,9

-2,7

-9,4

-20,5

-36,5

6,5 x 57 EVO GREEN

6,9

650

231 88 65

106

0,360

KS

7,0

600

211 70 10

108

0,308

KS

8,2

600

211 70 96

127

0,361

DK

9,1

600

231 43 52

140

0,305

V[m/s]

915

871

828

786

746

707

669

100 m

E[J]

2888

2617

2365

2131

1920

1724

1544

GEE

189 m

1,1

4,0

3,3

-1,3

-10,4

-24,4

V[m/s]

915

863

813

766

719

674

631

100 m

-0,9

-2,9

-9,9

-21,7

-39,0

E[J]

2930

2607

2313

2054

1809

1590

1394

GEE

185 m

1,1

4,0

3,1

-1,9

-11,7

-27,0

V[m/s]

870

827

786

746

707

669

632

100 m

-0,7

-3,3

-11,0

-23,5

-41,6

E[J]

3103

2804

2533

2282

2049

1835

1638

GEE

179 m

1,3

4,0

2,8

-2,9

-13,5

-29,5

V[m/s]

810

762

715

670

627

585

545

100 m

-0,4

-4,4

-14,3

-30,5

-53,8

E[J]

2985

2642

2326

2042

1789

1557

1351

GEE

164 m

1,6

4,0

1,6

-6,3

-20,4

-41,8

6,5 x 57 R EVO GREEN

6,9

650

231 88 66

106

0,360

KS

7,0

600

211 70 29

108

0,308

KS

8,2

600

211 71 50

127

0,361

DK

9,1

600

211 71 18

140

0,305

V[m/s]

850

808

767

727

688

651

615

100 m

-0,6

-3,6

-11,8

-25,2

-44,4

E[J]

2493

2252

2030

1823

1633

1462

1305

GEE

174 m

1,4

4,0

2,4

-3,8

-15,2

-32,4

V[m/s]

870

820

772

725

680

637

595

100 m

-0,7

-3,4

-11,6

-25,0

-44,5

E[J]

2649

2353

2086

1840

1618

1420

1239

GEE

176 m

1,3

4,0

2,6

-3,5

-14,9

-32,4

V[m/s]

835

793

753

714

676

639

603

100 m

-0,5

-3,8

-12,4

-26,4

-46,4

E[J]

2859

2578

2325

2090

1874

1674

1491

GEE

172 m

1,5

4,0

2,3

-4,3

-16,3

-34,3

V[m/s]

775

728

682

639

596

556

518

100 m

-0,2

-5,1

-16,2

-34,3

-60,3

E[J]

2733

2411

2116

1858

1616

1407

1221

GEE

157 m

1,8

4,0

0,9

-8,2

-24,2

-48,2

6,5 x 65 RWS KS

8,2

650

211 69 79

127

0,361

V[m/s]

900

856

814

773

733

694

657

100 m

-0,8

-2,9

-9,9

-21,4

-38,1

E[J]

3321

3004

2717

2450

2203

1975

1770

GEE

185 m

1,2

4,0

3,1

-1,9

-11,5

-26,2

6,5 x 65 R RWS KS

8,2

650

211 69 87

127

0,361

V[m/s]

870

827

786

746

707

669

632

100 m

-0,7

-3,3

-11,0

-23,5

-41,6

E[J]

3103

2804

2533

2282

2049

1835

1638

GEE

180 m

1,3

4,0

2,8

-2,9

-13,5

-29,5

6,5 x 68 TMS

6,0

650

211 71 85

93

0,255

V[m/s]

1150

1076

1005

939

876

815

758

100 m

-1,4

-1,0

-4,8

-11,8

-22,5

E[J]

3968

3473

3030

2645

2302

1993

1724

GEE

221 m

0,2

3,3

4,0

1,9

-3,5

-12,5

Ballistische Daten und Verfügbarkeit siehe rws-munition.de

EVO GREEN 231 88 67 KS

8,2

650

211 72 15

127

0,361

V[m/s]

960

914

870

827

786

746

707

100 m

-1,0

-2,2

-8,0

-17,8

-32,0

E[J]

3779

3425

3103

2804

2533

2282

2049

GEE

197 m

0,9

4,0

3,6

-0,3

-8,1

-20,4

65


66 B A L L I S T I S C H E D AT E N Geschoss Artikel-Nr.:

Gewicht g gr

Lauflänge V 2) mm E BC-Wert 1)

0m

50m

100m

150m

200m

250m

300m

⊕ GEE * 3)

50m

100m

150m

200m

250m

300m

.270 Win. EVO GREEN

6,2

600

231 88 62

96

0,292

HIT

8,4

650

231 92 10

130

0,393

HMK

8,4

650

211 72 90

130

0,272

KS

9,7

650

211 72 82

150

0,345

EVO

10,0

650

231 59 72

154

0,335

V[m/s]

1063

1002

944

888

835

783

734

100 m

-1,3

-1,5

-6,1

-14,2

-26,3

E[J]

3503

3112

2763

2444

2161

1901

1670

GEE

219 m

0,7

4,0

4,5

2,0

-4,1

-14,3

V[m/s]

921

880

840

802

765

728

693

100 m

-0,9

-2,6

-8,9

-19,5

-34,7

E[J]

3567

3256

2967

2705

2461

2229

2019

GEE

192 m

1,1

4,0

3,4

-0,9

-9,5

-22,7

V[m/s]

955

895

837

782

729

678

630

100 m

-1,0

-2,5

-9,1

-20,3

-36,9

E[J]

3831

3364

2942

2568

2232

1931

1667

GEE

190 m

1,0

4,0

3,4

-1,2

-10,4

-25,0

V[m/s]

895

849

805

763

721

681

643

100 m

-0,8

-3,0

-10,2

-22,1

-39,4

E[J]

3885

3496

3143

2824

2521

2249

2005

GEE

183 m

1,2

4,0

3,0

-2,2

-12.2

-27,4

V[m/s]

840

795

751

709

668

629

591

100 m

-0,6

-3,8

-12,5

-26,7

-47,1

E[J]

3528

3160

2820

2513

2231

1978

1746

GEE

170 m

1,4

4,0

2,1

-4,6

-16,8

-35,3

.270 WSM EVO GREEN

6,2

600

231 88 63

96

0,292

HIT

8,4

650

231 92 06

130

0,382

V[m/s]

1119

1055

995

937

882

828

777

100 m

-1,4

-1,1

-5,0

-12,0

-22,6

E[J]

3882

3450

3069

2722

2412

2125

1872

GEE

233 m

0,6

4,0

4,9

3,0

-2,0

-10,6

V[m/s]

963

920

879

840

798

757

720

100 m

-1,1

-2,1

-7,7

-17,2

-31,0

E[J]

3900

3559

3249

2967

2678

2410

2180

GEE

202 m

1,0

4,0

3,9

0,3

-7,1

-18,9

7 x 57 ID Classic

10,5

600

211 85 13

162

0,325

V[m/s]

800

755

711

669

629

589

551

100 m

-0,3

-4,5

-14,5

-30,7

-54,1

E[J]

3360

2993

2654

2350

2077

1821

1594

GEE

163 m

1,7

4,0

1,5

-6,5

-20,7

-42,0

100 m

-0,5

-4,1

-13,2

-28,2

-49,5

7 x 57 R EVO GREEN

8,2

600

231 85 44

127

0,345

TMR

9,0

600

211 74 87

139

0,255

KS

10,5

600

211 85 48

162

0,381

ID Classic

10,5

600

211 85 64

162

0,325

HMK

11,2

600

211 74 36

173

0,383

ID Classic

11,5

600

211 85 72

177

0,356

1)

BC = Ballistischer Koeffizient -

2)

V[m/s]

820

777

735

695

655

618

581

E[J]

2757

2475

2215

1980

1759

1566

1384

GEE

167 m

1,5

4,0

1,9

-5,3

-18,2

-37,5

V[m/s]

780

724

670

618

569

522

479

100 m

-0,2

-5,3

-17,1

-36,5

-65,0

E[J]

2738

2359

2020

1719

1457

1226

1032

GEE

154 m

1,9

4,0

0,7

-9,1

-26,5

-53,0

V[m/s]

780

742

705

669

635

601

568

100 m

-0,3

-4,7

-14,8

-31,1

-54,1

E[J]

3194

2890

2609

2350

2117

1896

1694

GEE

161 m

1,7

4,0

1,3

-6,9

-21,2

-42,3

V[m/s]

780

736

693

651

611

572

536

100 m

-0,2

-4,9

-15,6

-32,9

-57,7

E[J]

3194

2844

2521

2225

1960

1718

1508

GEE

159 m

1,8

4,0

1,2

-7,5

-22,8

-45,6

V[m/s]

750

713

677

642

609

576

544

100 m

-0,1

-5,3

-16,5

-34,4

-59,6

E[J]

3150

2847

2567

2308

2077

1858

1657

GEE

156 m

1,9

4,0

0,8

-8,5

-24,3

-47,5

V[m/s]

750

710

672

635

598

563

530

100 m

-0,1

-5,4

-16,8

-35,2

-61,3

E[J]

3234

2899

2597

2319

2056

1823

1615

GEE

155 m

2,0

4,0

0,7

-8,8

-25,1

-49,2

V = Geschwindigkeit, E = Energie - 3) GEE = Günstigste Einschießentfernung

Der Anwendungsbereich stellt eine unverbindliche Empfehlung dar und kann eigene Erfahrungen nicht ersetzen. Unsere ballistischen Daten werden aus Prüfläufen ermittelt. Beim Verschießen der Munition aus handelsüblichen Waffen können die Daten abweichen.

Unseren Anwendungsberater finden Sie unter rws-munition.de


B A L L IST ISCHE DAT EN Geschoss Artikel-Nr.:

Gewicht g gr

Lauflänge V 2) mm E BC-Wert 1)

0m

50m

100m

150m

200m

250m

300m

⊕ GEE * 3)

50m

100m

150m

200m

250m

300m

7 mm Rem. Mag. EVO GREEN

8,2

650

231 85 45

127

0,345

HIT

9,1

650

231 88 48

140

0,454

EVO

10,3

650

231 65 30

159

0,399

KS

10,5

650

211 85 05

162

0,381

ID Classic

11,5

650

211 84 91

177

0,356

V[m/s]

960

912

866

821

778

736

696

100 m

-1,0

-2,3

-8,1

-18,1

-32,6

E[J]

3779

3410

3075

2764

2482

2221

1986

GEE

198 m

1,0

4,0

3,7

-0,2

-8,1

-20,7

V[m/s]

940

904

869

835

802

769

737

100 m

-1,0

-2,3

-8,0

-17,6

-31,3

E[J]

4020

3718

3436

3172

2927

2691

2471

GEE

200 m

1,0

4,0

3,8

0,0

-7,5

-19,3

V[m/s]

895

855

817

780

743

708

674

100 m

-0,8

-2,9

-9,7

-21,1

-37,3

E[J]

4125

3765

3438

3133

2843

2582

2340

GEE

185 m

1,1

4,0

3,0

-1,9

-11,3

-25,6

V[m/s]

900

859

818

779

741

704

668

100 m

-0,8

-2,8

-9,7

-21,1

-37,4

E[J]

4253

3874

3513

3186

2883

2602

2343

GEE

186 m

1,2

4,0

3,1

-1,8

-11,1

-25,4

V[m/s]

890

846

803

762

722

683

646

100 m

-0,8

-3,0

-10,3

-22,2

-39,5

E[J]

4555

4115

3708

3339

2997

2682

2400

GEE

183 m

1,2

4,0

3,0

-2,2

-12,2

-27,4

.280 Rem. ID Classic

10,5

650

211 74 01

162

0,325

V[m/s]

850

803

758

714

672

631

592

100 m

-0,6

-3,7

-12,2

-26,1

-46,3

E[J]

3793

3385

3016

2676

2371

2090

1840

GEE

173 m

1,4

4,0

2,4

-4,1

-16,0

-34,2

100 m

-1,0

-2,3

-8,4

-18,8

-34,2

7 x 64 KS

8,0

650

211 75 68

123

0,290

EVO GREEN

8,2

600

231 83 21

127

0,345

HIT

9,1

650

231 88 46

140

0,454

EVO

10,3

650

231 54 31

159

0,399

KS

10,5

650

211 84 75

162

0,381

ID Classic

10,5

650

211 85 80

162

0,325

HMK

11,2

650

211 75 17

173

0,383

ID Classic

11,5

650

211 85 99

177

0,356

V[m/s]

970

913

858

806

755

706

659

E[J]

3764

3334

2945

2599

2280

1994

1737

GEE

196 m

1,0

4,0

3,7

-0,4

-8,8

-22,1

V[m/s]

955

907

861

817

774

732

692

100 m

-1,0

-2,3

-8,3

-18,4

-33,0

E[J]

3739

3373

3039

2737

2456

2197

1963

GEE

197 m

1,0

4,0

3,7

-0,3

-8,4

-21,1

V[m/s]

910

875

840

807

775

743

712

100 m

-0,9

-2,6

-8,9

-19,4

-34,2

E[J]

3768

3484

3210

2963

2733

2512

2307

GEE

192 m

1,1

4,0

3,4

-0,9

-9,4

-22,3

V[m/s]

880

841

803

766

730

695

661

100 m

-0,8

-3,0

-10,3

-22,1

-39,0

E[J]

3988

3642

3321

3022

2744

2488

2250

GEE

182 m

1,2

4,0

2,9

-2,4

-12,2

-27,2

V[m/s]

880

839

800

761

724

687

652

100 m

-0,8

-3,1

-10,4

-22,4

-39,6

E[J]

4066

3696

3360

3040

2752

2478

2232

GEE

182 m

1,2

4,0

2,9

-2,4

-12,4

-27,7

V[m/s]

880

832

786

742

698

657

616

100 m

-0,7

-3,2

-11,0

-23,7

-42,2

E[J]

4066

3634

3243

2890

2558

2266

1992

GEE

179 m

1,3

4,0

2,8

-2,9

-13,7

-30,2

V[m/s]

850

810

772

734

698

662

628

100 m

-0,6

-3,5

-11,5

-24,6

-43,3

E[J]

4046

3674

3338

3017

2728

2454

2209

GEE

176 m

1,4

4,0

2,6

-3,5

-14,5

-31,2

V[m/s]

850

807

766

726

687

649

612

100 m

-0,6

-3,6

-11,8

-25,2

-44,5

E[J]

4154

3745

3374

3031

2714

2422

2154

GEE

175 m

1,4

4,0

2,5

-3,7

-15,1

-32,4

7 x 65 R KS

8,0

600

211 76 30

123

0,290

EVO GREEN

8,2

600

231 83 22

127

0,345

HIT

9,1

600

231 88 47

140

0,454

DK

10,0

600

212 33 63

154

0,338

EVO

10,3

650

231 54 32

159

0,399

KS

10,5

600

211 84 83

162

0,381

ID Classic

10,5

600

211 86 02

162

0,325

HMK

11,2

600

211 75 92

173

0,383

ID Classic

11,5

600

211 86 10

177

0,356

V[m/s]

930

875

821

770

721

674

628

100 m

-0,9

-2,8

-9,6

-21,3

-38,3

E[J]

3460

3063

2696

2372

2079

1817

1578

GEE

186 m

1,1

4,0

3,2

-1,7

-11,4

-26,5

V[m/s]

930

883

838

794

752

711

671

100 m

-0,9

-2,6

-9,0

-19,9

-35,5

E[J]

3546

3197

2879

2585

2319

2073

1846

GEE

191 m

1,1

4,0

3,4

-1,1

-9,9

-23,6

V[m/s]

889

854

821

788

756

724

693

100 m

-0,8

-2,8

-9,6

-20,7

-36,4

E[J]

3596

3318

3067

2825

2600

2385

2185

GEE

188 m

1,2

4,0

3,2

-1,6

-10,6

-24,4

V[m/s]

865

820

776

733

692

652

613

100 m

-0,7

-3,4

-11,4

-24,5

-43,4

E[J]

3741

3362

3011

2686

2394

2126

1879

GEE

177 m

1,3

4,0

2,6

-3,3

-14,4

-31,3

V[m/s]

865

826

789

752

717

682

649

100 m

-0,7

-3,2

-10,8

-23,2

-40,8

E[J]

3853

3514

3206

2912

2648

2395

2169

GEE

180 m

1,3

4,0

2,8

-2,8

-13,2

-28,8

V[m/s]

860

820

781

743

706

670

635

100 m

-0,7

-3,4

-11,2

-23,9

-42,1

E[J]

3883

3530

3202

2898

2617

2357

2117

GEE

178 m

1,3

4,0

2,7

-3,1

-13,8

-30,0

V[m/s]

870

823

777

733

690

648

608

100 m

-0,7

-3,4

-11,3

-24,5

-43,5

E[J]

3974

3556

3170

2821

2500

2204

1941

GEE

177 m

1,3

4,0

2,7

-3,3

-14,4

-31,3

V[m/s]

830

791

753

716

680

645

611

100 m

-0,5

-3,8

-12,4

-26,3

-46,1

E[J]

3858

3504

3175

2871

2589

2330

2091

GEE

172 m

1,5

4,0

2,3

-4,3

-16,2

-34,0

V[m/s]

820

778

738

698

660

623

587

100 m

-0,5

-4,0

-13,1

-27,8

-48,9

E[J]

3866

3480

3132

2801

2505

2232

1981

GEE

168 m

1,5

4,0

2,0

-5,1

-17,9

-36,9

67


68 B A L L I S T I S C H E D AT E N Geschoss Artikel-Nr.:

Gewicht g gr

Lauflänge V 2) mm E BC-Wert 1)

0m

50m

100m

150m

200m

250m

300m

⊕ GEE * 3)

50m

100m

150m

200m

250m

300m

.308 Win. EVO GREEN

8,8

600

231 83 23

136

0,340

KS

9,7

600

211 77 03

150

0,298

ID Classic

9,7

600

211 77 11

150

0,303

HIT

10,7

600

231 88 45

165

0,420

DK

10,7

600

211 79 08

165

0,293

KS

10,7

600

211 77 89

165

0,329

HMK

11,7

600

211 76 65

180

0,356

UNI Classic

11,7

600

211 91 96

180

0,350

EVO

11,9

600

231 54 34

184

0,366

V[m/s]

870

825

781

738

697

657

619

100 m

-0,7

-3,3

-11,2

-24,1

-42,7

E[J]

3330

2995

2684

2396

2138

1899

1686

GEE

177 m

1,3

4,0

2,6

-3,2

-14,1

-30,8

V[m/s]

870

818

769

721

675

630

587

100 m

-0,7

-3,5

-11,7

-25,3

-45,2

E[J]

3671

3245

2868

2521

2210

1925

1671

GEE

175 m

1,4

4,0

2,6

-3,6

-15,2

-33,0

V[m/s]

870

819

770

723

678

634

591

100 m

-0,7

-3,5

-11,7

-25,2

-44,8

E[J]

3671

3253

2876

2535

2229

1949

1694

GEE

176 m

1,4

4,0

2,6

-3,6

-15,1

-32,7

V[m/s]

821

785

751

717

684

652

621

100 m

-0,5

-3,8

-12,5

-26,3

-46,0

1,5

E[J]

3606

3297

3017

2750

2503

2274

2063

GEE

171 m

4,0

2,2

-4,4

-16,3

-33,9

V[m/s]

800

750

702

656

611

569

528

100 m

-0,3

-4,7

-15,1

-32,1

-56,6

E[J]

3424

3009

2637

2302

1997

1732

1491

GEE

160 m

1,7

4,0

1,3

-7,1

-22,2

-44,8

V[m/s]

800

756

712

671

631

592

554

100 m

-0,3

-4,5

-14,5

-30,6

-53,7

E[J]

3424

3058

2712

2409

2130

1875

1642

GEE

163 m

1,7

4,0

1,6

-6,4

-20,5

-41,6

V[m/s]

780

739

700

662

625

589

555

100 m

-0,3

-4,8

-15,1

-31,8

-55,5

E[J]

3559

3195

2867

2564

2285

2029

1802

GEE

160 m

1,7

4,0

1,2

-7,2

-21,8

-43,6

V[m/s]

780

739

699

660

622

586

551

100 m

-0,3

-4,8

-15,2

-32,0

-55,9

E[J]

3559

3195

2858

2548

2263

2009

1776

GEE

160 m

1,8

4,0

1,3

-7,1

-21,9

-43,8

V[m/s]

775

736

697

660

625

590

557

100 m

-0,2

-4,8

-15,3

-32,0

-55,9

E[J]

3574

3223

2891

2592

2324

2071

1846

GEE

159 m

1,8

4,0

1,1

-7,4

-22,1

-43,9

.30-06 EVO GREEN

8,8

600

231 83 24

136

0,340

KS

9,7

600

211 77 70

150

0,298

ID Classic

9,7

600

211 77 97

150

0,303

HIT

10,7

600

231 88 43

165

0,420

KS

10,7

600

211 78 00

165

0,329

DK

10,7

600

211 78 51

165

0,293

HMK

11,7

600

211 77 38

180

0,356

UNI Classic

11,7

600

211 92 18

180

0,350

EVO

11,9

600

231 54 35

184

0,366

KS

13,0

600

211 78 19

200

0,356

UNI Classic

13,0

600

231 47 03

200

0,380

1)

BC = Ballistischer Koeffizient -

2)

V[m/s]

920

873

827

783

741

699

660

100 m

-0,9

-2,7

-9,4

-20,6

-36,8

E[J]

3724

3353

3009

2698

2416

2150

1917

GEE

188 m

1,1

4,0

3,2

-1,5

-10,7

-24,9

V[m/s]

910

857

806

757

709

663

619

100 m

-0,8

-3,0

-10,2

-22,3

-40,1

E[J]

4016

3562

3151

2779

2438

2132

1858

GEE

183 m

1,2

4,0

3,0

-2,3

-12,4

-28,2

V[m/s]

910

858

807

759

712

667

623

100 m

-0,8

-2,9

-10,1

-22,2

-39,8

E[J]

4016

3570

3159

2794

2459

2158

1882

GEE

184 m

1,2

4,0

3,1

-2,1

-12,2

-27,8

V[m/s]

851

815

779

745

711

678

647

100 m

-0,7

-3,4

-11,2

-23,9

-41,9

E[J]

3874

3554

3247

2969

2705

2459

2240

GEE

177 m

1,3

4,0

2,6

-3,2

-13,9

-29,9

V[m/s]

870

823

778

734

692

651

611

100 m

-0,7

-3,4

-11,3

-24,4

-43,2

E[J]

4049

3624

3238

2882

2562

2267

1997

GEE

177 m

1,3

4,0

2,7

-3,2

-14,3

-31,1

V[m/s]

870

818

767

718

671

626

583

100 m

-0,7

-3,5

-11,8

-25,6

-45,6

E[J]

4049

3580

3147

2758

2409

2097

1818

GEE

175 m

1,4

4,0

2,5

-3,7

-15,4

-33,5

V[m/s]

840

798

757

717

678

640

604

100 m

-0,6

-3,7

-12,2

-26,1

-45,9

E[J]

4128

3725

3352

3007

2689

2396

2134

GEE

172 m

1,4

4,0

2,3

-4,2

-16,0

-33,8

V[m/s]

840

797

755

715

675

637

600

100 m

-0,6

-3,7

-12,3

-26,2

-46,2

E[J]

4128

3716

3335

2991

2665

2374

2106

GEE

172 m

1,4

4,0

2,3

-4,2

-16,2

-34,1

V[m/s]

835

794

754

715

678

641

606

100 m

-0,6

-3,8

-12,3

-26,3

-46,2

E[J]

4148

3751

3383

3042

2735

2445

2185

GEE

171 m

1,4

4,0

2,2

-4,4

-16,3

-34,2

V[m/s]

780

739

700

662

625

589

555

100 m

-0,3

-4,8

-15,1

-31,8

-55,5

E[J]

3955

3550

3185

2849

2539

2255

2002

GEE

160 m

1,7

4,0

1,2

-7,1

-21,8

-43,5

V[m/s]

790

752

714

678

643

609

576

100 m

-0,3

-4,5

-14,3

-30,1

-52,5

E[J]

4057

3676

3314

2988

2687

2411

2157

GEE

163 m

1,7

4,0

1,5

-6,3

-20,1

-40,4

V = Geschwindigkeit, E = Energie - 3) GEE = Günstigste Einschießentfernung

Der Anwendungsbereich stellt eine unverbindliche Empfehlung dar und kann eigene Erfahrungen nicht ersetzen. Unsere ballistischen Daten werden aus Prüfläufen ermittelt. Beim Verschießen der Munition aus handelsüblichen Waffen können die Daten abweichen.

Unseren Anwendungsberater finden Sie unter rws-munition.de


B A L L I S T I S C H E D AT E N Geschoss Artikel-Nr.:

Gewicht g gr

Lauflänge V 2) mm E BC-Wert 1)

0m

50m

100m

150m

200m

250m

300m

⊕ GEE * 3)

50m

100m

150m

200m

250m

300m

.30 R Blaser EVO GREEN

8,8

600

231 85 46

136

0,340

DK

10,7

600

211 78 94

165

0,293

UNI Classic

11,7

600

211 78 35

180

0,350

EVO

11,9

600

231 61 40

184

0,366

KS

13,0

600

211 78 43

200

0,356

V[m/s]

930

883

837

792

750

708

668

100 m

-0,9

-2,6

-9,1

-19,9

-35,7

E[J]

3806

3431

3083

2760

2475

2206

1963

GEE

190 m

1,1

4,0

3,3

-1,2

-10,1

-23,9

V[m/s]

900

846

795

745

697

651

607

100 m

-0,8

-3,1

-10,6

-23,2

-41,7

E[J]

4334

3829

3381

2969

2599

2267

1971

GEE

181 m

1,2

4,0

3,0

-2,6

-13,1

-29,5

V[m/s]

860

816

774

733

693

654

617

100 m

-0,7

-3,4

-11,5

-24,6

-43,5

E[J]

4327

3895

3505

3143

2809

2502

2227

GEE

176 m

1,4

4,0

2,6

-3,4

-14,5

-31,4

V[m/s]

850

808

768

729

691

654

618

100 m

-0,6

-3,5

-11,7

-25,0

-44,1

E[J]

4299

3885

3509

3162

2841

2545

2272

GEE

174 m

1,4

4,0

2,4

-3,8

-15,1

-32,2

V[m/s]

800

759

719

680

643

606

572

100 m

-0,4

-4,4

-14,1

-29,7

-52,1

E[J]

4160

3745

3360

3006

2687

2387

2127

GEE

164 m

1,7

4,0

1,7

-6,0

-19,6

-40,0

.300 Win. Mag. EVO GREEN

8,8

650

231 83 25

136

0,340

HIT

10,7

650

231 88 44

165

0,420

KS

10,7

650

211 76 49

165

0,329

DK

10,7

650

211 78 78

165

0,293

UNI Classic

11,7

650

211 76 57

180

0,350

EVO

11,9

650

231 54 33

184

0,366

V[m/s]

1015

964

916

869

823

780

737

100 m

-1,2

-1,7

-6,7

-15,4

-28,0

E[J]

4533

4089

3692

3323

2980

2677

2390

GEE

211 m

0,8

4,0

4,2

1,2

-5,5

-16,1

V[m/s]

950

911

873

836

800

765

731

100 m

-1,0

-2,2

-7,9

-17,5

-31,2

E[J]

4828

4440

4077

3739

3424

3131

2859

GEE

201 m

1,0

4,0

3,9

0,2

-7,4

-19,1

V[m/s]

970

920

871

824

779

735

693

100 m

-1,0

-2,2

-8,0

-17,9

-32,3

E[J]

5034

4528

4059

3633

3247

2890

2569

GEE

198 m

0,9

3,9

3,7

-0,2

-8,1

-20,5

V[m/s]

970

913

859

807

757

709

662

100 m

-1,0

-2,3

-8,4

-18,7

-34,0 -22,4

E[J]

5034

4460

3948

3484

3066

2689

2345

GEE

194 m

0,9

3,9

3,5

-0,6

-9,1

V[m/s]

940

894

849

805

763

723

683

100 m

-1,0

-2,4

-8,7

-19,1

-34,3

E[J]

5169

4676

4217

3791

3406

3058

2729

GEE

192 m

1,0

3,9

3,4

-0,9

-9,4

-22,6

V[m/s]

930

886

843

802

762

722

685

100 m

-0,9

-2,5

-8,9

-19,4

-34,7

E[J]

5146

4671

4228

3827

3455

3102

2792

GEE

192 m

1,0

4,0

3,4

-0,9

-9,5

-22,8

.300 WSM EVO

11,9

650

231 57 41

184

0,366

V[m/s]

930

886

843

802

762

722

685

100 m

-0,9

-2,5

-8,9

-19,4

-34,7

E[J]

5146

4671

4228

3827

3455

3102

2792

GEE

192 m

1,0

4,0

3,4

-0,9

-9,5

-22,8

8 x 57 JS EVO GREEN

9,0

600

231 83 27

139

0,299

HIT

10,4

600

231 92 08

160

0,338

DK

11,7

600

212 34 95

180

0,282

HMK

12,1

600

211 79 16

187

0,326

TMR

12,7

600

211 79 32

196

0,288

ID Classic

12,8

600

211 92 26

198

0,360

EVO

13,0

600

231 62 01

200

0,350

V[m/s]

950

895

843

792

744

697

652

100 m

-1,0

-2,5

-8,9

-19,7

-35,7

E[J]

4061

3605

3198

2823

2491

2186

1913

GEE

192 m

1,0

4,0

3,5

-0,9

-9,8

-23,7

V[m/s]

837

792

750

710

671

634

598

100 m

-0,5

-3,8

-12,5

-26,7

-46,9

E[J]

3632

3252

2917

2614

2334

2084

1854

GEE

171 m

1,5

4,0

2,2

-4,5

-16,7

-34,9

V[m/s]

820

767

717

668

622

577

534

100 m

-0,4

-4,4

-14,3

-30,5

-54,1

E[J]

3934

3441

3007

2610

2263

1948

1668

GEE

164 m

1,6

4,0

1,6

-6,2

-20,5

-42,1

V[m/s]

800

755

712

670

629

590

553

100 m

-0,3

-4,5

-14,5

-30,7

-54,0

E[J]

3872

3449

3067

2716

2394

2106

1850

GEE

162 m

1,6

4,0

1,5

-6,5

-20,8

-42,0

V[m/s]

790

740

691

644

600

557

516

100 m

-0,3

-4,9

-15,7

-33,4

-59,0

E[J]

3963

3477

3032

2634

2286

1970

1691

GEE

158 m

1,7

4,0

1,1

-7,8

-23,4

-47,1

V[m/s]

800

759

720

681

644

608

573

100 m

-0,4

-4,4

-14,0

-29,6

-51,9

E[J]

4096

3687

3318

2968

2654

2366

2101

GEE

164 m

1,6

4,0

1,6

-6,0

-19,6

-39,8

V[m/s]

730

690

652

615

579

544

511

100 m

0,1

-5,9

-18,2

-37,9

-65,9

E[J]

3464

3095

2763

2458

2179

1924

1697

GEE

151 m

2,1

4,0

0,2

-10,2

-27,8

-53,8

69


70 B A L L I S T I S C H E D AT E N Geschoss Artikel-Nr.:

Gewicht g gr

Lauflänge V 2) mm E BC-Wert 1)

0m

50m

100m

150m

200m

250m

300m

⊕ GEE * 3)

50m

100m

150m

200m

250m

300m

8 x 57 JRS EVO GREEN

9,0

600

231 83 26

139

0,299

HIT

10,4

600

231 92 07

160

0,338

DK

11,7

600

212 35 09

180

0,282

HMK

12,1

600

211 79 83

187

0,326

TMR

12,7

600

211 80 09

196

0,288

ID Classic

12,8

600

211 92 34

198

0,360

EVO

13,0

600

231 62 00

200

0,350

V[m/s]

865

814

764

717

671

627

584

100 m

-0,6

-3,6

-11,9

-25,7

-45,8

E[J]

3367

2982

2627

2313

2026

1769

1535

GEE

173 m

1,3

4,0

2,4

-4,0

-15,8

-33,9

V[m/s]

808

764

722

680

639

600

562

100 m

-0,4

-4,3

-14,0

-29,6

-52,1

E[J]

3385

3026

2703

2398

2117

1867

1638

GEE

164 m

1,6

4,0

1,7

-6,0

-19,7

-40,2

V[m/s]

760

710

661

615

570

528

488

100 m

-0,1

-5,6

-17,6

-37,3

-65,8

E[J]

3379

2949

2556

2213

1901

1631

1393

GEE

153 m

2,0

4,0

0,5

-9,6

-27,2

-53,7

V[m/s]

770

726

684

643

603

565

528

100 m

-0,2

-5,1

-16,1

-33,9

-59,4

E[J]

3587

3189

2831

2501

2200

1931

1687

GEE

157 m

1,8

4,0

1,0

-8,1

-23,8

-47,3

V[m/s]

730

682

636

591

548

509

471

100 m

0,1

-6,2

-19,5

-41,0

-72,0

E[J]

3384

2954

2569

2218

1907

1645

1409

GEE

148 m

2,2

4,0

-0,1

-11,4

-30,9

-59,8

V[m/s]

750

711

673

636

600

565

532

100 m

-0,1

-5,4

-16,8

-35,0

-61,0

E[J]

3600

3235

2899

2589

2304

2043

1811

GEE

155 m

1,9

4,0

0,7

-8,7

-25,0

-49,0

V[m/s]

720

680

642

606

570

536

503

100 m

0,2

-6,1

-18,9

-39,3

-68,2

E[J]

3370

3006

2679

2387

2112

1867

1645

GEE

149 m

2,2

4,0

-0,1

-10,9

-29,3

-56,2

8 x 68 S EVO GREEN

9,0

650

231 85 47

139

0,299

HIT

10,4

650

231 92 09

160

0,338

KS

11,7

650

211 81 49

180

0,310

DK

11,7

650

212 35 17

180

0,282

HMK

12,1

650

211 81 14

187

0,326

EVO

13,0

650

231 65 22

200

0,350

V[m/s]

996

939

887

841

797

754

712

100 m

-1,1

-2,0

-7,5

-16,8

-30,4

E[J]

4460

3968

3540

3183

2858

2558

2281

GEE

206 m

0,9

4,0

4,0

0,5

-6,8

-18,4

V[m/s]

962

913

866

821

778

735

694

100 m

-1,0

-2,2

-8,1

-18,1

-32,6

E[J]

4798

4322

3889

3495

3138

2801

2497

GEE

199 m

1,0

4,0

3,8

-0,1

-8,0

-20,5

V[m/s]

990

936

884

833

785

738

693

100 m

-1,1

-2,0

-7,6

-17,2

-31,3

E[J]

5734

5125

4572

4059

3605

3186

2809

GEE

202 m

0,9

4,0

3,9

0,3

-7,3

-19,4

V[m/s]

945

887

832

779

728

679

632

100 m

-0,9

-2,6

-9,3

-20,6

-37,2

E[J]

5224

4603

4050

3550

3100

2697

2337

GEE

190 m

1,1

4,0

3,4

-1,3

-10,6

-25,2

V[m/s]

970

919

870

823

777

733

690

100 m

-1,0

-2,2

-8,0

-17,9

-32,4

E[J]

5692

5110

4579

4098

3653

3251

2880

GEE

199 m

0,9

4,0

3,7

-0,1

-8,0

-20,5

V[m/s]

915

869

825

783

741

701

662

100 m

-0,9

-2,7

-9,5

-20,7

-36,9

E[J]

5442

4909

4424

3985

3569

3194

2849

GEE

187 m

1,1

3,9

3,2

-1,6

-10,9

-25,1

.338 Lapua Magnum SPEED TIP PRO 16,2

650

231 94 51

0,566

1)

250

BC = Ballistischer Koeffizient -

2)

V[m/s]

885

857

830

804

778

752

727

100 m

-0,8

-2,7

-9,3

-19,8

-34,8

E[J]

6344

5949

5580

5236

4903

4581

4281

GEE

190 m

1,2

4,0

3,3

-1,2

-9,8

-22,7

V = Geschwindigkeit, E = Energie - 3) GEE = Günstigste Einschießentfernung

Der Anwendungsbereich stellt eine unverbindliche Empfehlung dar und kann eigene Erfahrungen nicht ersetzen. Unsere ballistischen Daten werden aus Prüfläufen ermittelt. Beim Verschießen der Munition aus handelsüblichen Waffen können die Daten abweichen.

Unseren Anwendungsberater finden Sie unter rws-munition.de


B A L L I S T I S C H E D AT E N Geschoss Artikel-Nr.:

Gewicht g gr

Lauflänge V 2) mm E BC-Wert 1)

0m

50m

100m

150m

200m

250m

300m

⊕ GEE * 3)

50m

100m

150m

200m

250m

300m

9,3 x 62 EVO GREEN

11,9

600

231 83 28

184

0,312

DK

14,6

600

211 81 65

225

0,266

KS

16,0

600

211 81 81

247

0,320

HIT

16,2

600

231 94 68

250

0,414

HMK

16,7

600

211 82 03

258

0,372

TMR

18,5

600

211 82 11

285

0,309

EVO

18,8

600

231 54 36

291

0,400

UNI Classic

19,0

600

211 92 42

293

0,465

V[m/s]

880

830

782

736

691

648

607

100 m

-0,7

-3,3

-11,1

-24,1

-43,0

E[J]

4608

4099

3639

3223

2841

2498

2192

GEE

177 m

1,3

3,9

2,6

-3,2

-14,3

-31,1

V[m/s]

800

745

693

642

594

547

504

100 m

-0,3

-4,8

-15,6

-33,4

-59,5

E[J]

4672

4052

3506

3009

2576

2184

1854

GEE

160 m

1,7

4,0

1,2

-7,6

-23,3

-47,4

V[m/s]

800

754

710

667

626

586

548

100 m

-0,3

-4,5

-14,6

-30,9

-54,4

E[J]

5120

4548

4033

3559

3135

2747

2402

GEE

162 m

1,7

4,0

1,5

-6,5

-20,8

-42,4

V[m/s]

749

715

681

649

617

587

557

100 m

-0,1

-5,2

-16,2

-33,7

-58,3

E[J]

4546

4142

3758

3413

3085

2792

2514

GEE

156 m

1,9

4,0

0,8

-8,2

-23,7

-46,3

V[m/s]

760

721

684

648

613

580

547

100 m

-0,1

-5,1

-16,1

-33,6

-58,4

E[J]

4823

4341

3907

3506

3138

2809

2498

GEE

157 m

1,9

4,0

0,9

-8,0

-23,5

-46,3

V[m/s]

695

651

609

569

530

494

459

100 m

0,4

-7,0

-21,6

-45,0

-78,5

E[J]

4468

3920

3431

2995

2598

2257

1949

GEE

144 m

2,4

4,0

-1,0

-13,6

-34,9

-66,4

V[m/s]

730

695

661

628

597

566

536

100 m

0,0

-5,7

-17,6

-36,3

-62,8

E[J]

5009

4540

4107

3707

3350

3011

2701

GEE

152 m

2,0

4,0

0,3

-9,6

-26,4

-50,8

V[m/s]

740

710

680

651

623

596

569

100 m

-0,1

-5,2

-16,3

-33,7

-57,9

E[J]

5202

4789

4393

4026

3687

3375

3076

GEE

156 m

2,0

4,0

0,8

-8,2

-23,6

-45,8

9,3 x 64 UNI Classic

19,0

650

211 92 50

293

0,465

V[m/s]

785

754

723

693

664

636

608

100 m

-0,3

-4,4

-13,8

-28,9

-50,0

E[J]

5854

5401

4966

4562

4189

3843

3512

GEE

165 m

1,7

4,0

1,7

-5,8

-18,8

-37,9

9,3 x 74 R EVO GREEN

11,9

600

231 83 29

184

0,312

DK

14,6

600

211 81 57

225

0,266

KS

16,0

600

211 82 97

247

0,320

HIT

16,2

600

231 94 67

250

0,414

HMK

16,7

600

211 82 62

258

0,372

TMR

18,5

600

211 82 70

285

0,309

EVO

18,8

600

231 54 37

291

0,400

UNI Classic

19,0

600

211 92 77

293

0,465

V[m/s]

885

835

787

740

695

652

611

100 m

-0,7

-3,2

-10,9

-23,8

-42,4

E[J]

4660

4148

3685

3258

2874

2529

2221

GEE

178 m

1,2

3,9

2,7

-3,1

-13,9

-30,5

V[m/s]

785

731

679

629

581

536

493

100 m

-0,2

-5,1

-16,5

-35,2

-62,4

E[J]

4498

3901

3366

2888

2464

2097

1774

GEE

157 m

1,8

4,0

0,9

-8,4

-25,1

-50,3

V[m/s]

750

706

663

622

582

545

509

100 m

0,0

-5,6

-17,5

-36,7

-64,1

E[J]

4500

3987

3517

3095

2710

2376

2073

GEE

154 m

2,0

4,1

0,6

-9,3

-26,4

-51,8

V[m/s]

710

677

645

614

584

555

526

100 m

0,2

-6,1

-18,7

-38,5

-66,2

E[J]

4084

3714

3371

3055

2763

2496

2242

GEE

149 m

2,2

4,0

-0,1

-10,7

-28,5

-54,3

V[m/s]

730

693

656

621

587

554

523

100 m

0,1

-5,8

-17,9

-37,2

-64,5

E[J]

4450

4010

3593

3220

2877

2563

2284

GEE

151 m

2,0

4,0

0,2

-10,0

-27,3

-52,6

V[m/s]

695

651

609

569

530

494

459

100 m

0,4

-7,0

-21,6

-45,0

-78,5

E[J]

4468

3920

3431

2995

2598

2257

1949

GEE

144 m

2,4

4,0

-1,0

-13,6

-34,9

-66,4

V[m/s]

700

666

633

601

570

540

511

100 m

0,3

-6,4

-19,6

-40,4

-69,5

E[J]

4606

4169

3766

3395

3054

2741

2455

GEE

147 m

2,3

4,0

-0,4

-11,6

-30,4

-57,6

V[m/s]

695

666

637

610

582

556

531

100 m

0,3

-6,3

-19,2

-39,4

-67,5

E[J]

4589

4214

3855

3535

3218

2937

2679

GEE

148 m

2,3

4,0

-0,3

-11,2

-29,4

-55,5

.375 H&H Mag. KS

19,4

650

211 84 59

299

0,403

UNI Classic

19,5

650

211 83 78

301

0,334

V[m/s]

765

729

695

661

629

597

565

100 m

-0,2

-4,9

-15,4

-32,1

-55,7

E[J]

5677

5155

4685

4238

3838

3457

3096

GEE

159 m

1,8

4,0

1,1

-7,4

-22,1

-43,7

V[m/s]

760

717

676

636

598

561

526

100 m

-0,1

-5,3

-16,6

-34,8

-60,9

E[J]

5632

5012

4456

3944

3487

3069

2698

GEE

155 m

1,9

4,0

0,7

-8,7

-24,9

-49,0

71


72

Tochtergesellschaften BELGIEN RUAG Ammotec Benelux BVBA Kapelleveldstraat 18 2530 Boechout (Antwerpen) Tel.: +32 3 4557508 Fax: +32 3 4540446

GROSSBRITANNIEN RUAG Ammotec UK Ltd. Upton Cross, Liskeard Cornwall PL14 5BQ Tel.: +44 1579 362319 Fax: +44 1579 364033

SCHWEIZ RUAG Ammotec Schweiz AG Im Hölderli 10 8405 Winterthur Tel.: +41 52 235 15 35 Fax.: +41 52 232 27 38

FRANKREICH RUAG Ammotec France 47, Avenue des Genottes 95800 Cergy Pontoise Cedex Tel.: +33 1 34351591 Fax: +33 1 34351599

ÖSTERREICH RUAG Ammotec Austria GmbH IZ-NÖ-Süd, Strasse 7 - Obj. 58 D 2355 Wiener Neudorf Tel.: +43 2236 677735 Fax: +43 2236 677736

USA RUAG Ammotec USA, Inc. 5402 E. Diana Street FL 33610 Tampa Tel.: +1 813 6260077 Fax: +1 813 6260078

Fachhändler für RWS-Büchsenpatronen finden Sie unter: rws-munition.de/händler


73

Distributoren ANDORRA

ISRAEL

NEUSEELAND

SLOWAKEI

AUSTRALIEN

ITALIEN

NORWEGEN

SLOWENIEN

BOSNIENHERZEGOWINA

JAPAN

POLEN

SPANIEN

KANADA

PORTUGAL

SÜDAFRIKA

KROATIEN

RUMÄNIEN

TSCHECHIEN

KUWAIT

RUSSLAND

UKRAINE

LETTLAND

SCHWEDEN

UNGARN

BULGARIEN DÄNEMARK ESTLAND FINNLAND LITAUEN

SCHWEIZ

NAMIBIA

SERBIEN

GRIECHENLAND ISLAND

VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE

Weitere Informationen siehe rws-munition.de


RWS • Kronacher Straße 63 • D-90765 Fürth rws-munition.de

Schutzgebühr: 5,00 €

Wir danken Herrn Michael Agel von der Firma Leica für die freundliche Unterstützung bei der Fotografie unseres RWS Kataloges.

231 45 01 - 09.2016

RWS ist offizieller Partner der DSB - Nationalmannschaft , des Bundes deutscher Berufsjäger und der National Rifle Association

RWS Büchsenpatronen-Broschüre  

RWS - Die Munition entscheidet: Alles rund um Büchsenpatrone...