Page 1

ROTE WAND POST WILLKOMMEN IM GOURMET HOTEL ROTE WAND AUSGABE NR. 40, MITTWOCH, 15. JÄNNER 2020 Liebe Gäste, wir laden Sie herzlich ein die Rote Wand für sich zu entdecken. Hier finden Sie in privater, luxuriöser Atmosphäre Ruhe und Erholung, genauso wie eine Auswahl an Aktivitäten. Wir wünschen Ihnen von ♥♥♥ eine schöne Zeit in der Roten Wand. Ihre Familie Walch und Team.

Wettervorhersage Mittwoch, 15. Jänner 2020 -7°C | 06°C Donnerstag, 16. Jänner 2020

Sonnenaufgang: 08:02 Uhr Sonnenuntergang: 16:56 Uhr

-7°C | 05°C Freitag, 17. Jänner 2020 -7°C | 05°C

Abendmenü 19:00 – 20:30 Uhr

Beef Tartar | Eigelb | Kräuter 

Kartoffellauchschaumsuppe 

Blattsalat | Pilze | Schwarzbrot | Radieschen 

Hirschrücken aus heimischer Jagd | Rote Beete Knödel Romanesco oder Konfierter Zuger Almsaibling | Tomate | Dill Ricotta-Ravioli oder Aubergine | Kichererbsen | Sesam 

Internationales Käsebuffet 

Schokolade | Blutorange Nachmittagsjause 15:30 – 17:30 Uhr Hungrig – nach einem aufregenden Tag? Die Nachmittagsjause ab 15:30 Uhr mit hausgemachten Kuchen und Torten sowie Wurst-, Speck- und Käsespezialitäten aus der Region.


ROTE WAND POST

MITTWOCH, 15. JÄNNER 2020

Kindermenü Kleiner Burger mit Pommes Eis nach Wahl in der Waffeltüte Bei Änderungen bitte bis 11:00 Uhr an der Rezeption Bescheid geben, ansonsten kann keine Rücksicht genommen werden.

Das Rennen vor dem Rennen Bevor „Der Weiße Ring – Das Rennen“ stattfindet, werden alle Rennläufer am 16. Jänner 2020 zum Geschwindigkeitstest geladen. Zwei Tage vor „Der Weiße Ring – Das Rennen“ steht das Speed Race an. Unter allen Teilnehmern werden die begehrten ersten 100 Startnummern an die 100 schnellsten Athleten vergeben. Entlang der Rennstrecke und am Ziel in Zürs beobachten Zuschauer die Rennfahrer, feuern diese an und fiebern mit. Was ist das Speed Race? Genau 1000 Skifahrer, darunter Amateure und Profis, versammeln sich beim Volksskirennen „Der Weiße Ring – Das Rennen“ in Lech Zürs am Arlberg. Um herauszufinden, wer den Rundkurs am schnellsten bewältigt, dienen 22km und 5500 Höhenmeter zwischen Lech, Zürs, über Zug und Oberlech und um das Omeshorn herum. Die Teilnehmer gehen in Gruppen zu jeweils 20 Teilnehmer alle 100 Sekunden auf die Piste. Je niedriger die Startnummer dabei ist, desto früher starten die Skirennläufer. Der Vorteil einer niedrigen Startnummer: Die Pisten sind erst von wenigen Spuren gezeichnet, schnellere Wintersportler haben ihre langsameren Kontrahenten bereits hinter sich und müssen sie nicht erst noch überholen. Dazu sind die Liftstationen nach den einzelnen Rennstrecken noch leer, sodass die Rennzeit nicht um zusätzliche Wartezeit verlängert wird. An insgesamt fünf Liften, lässt sich durch eine niedrige Startnummer wichtige Zeit einsparen. 100 Favoriten Die Skifahrer der ersten fünf Gruppen beim „Der Weiße Ring – Das Rennen“, haben die beliebten Startnummern vorab beim Speed Race ergattert, welches 2020 zum dritten Mal auf der nun bewährten Strecke stattfindet. Ein Spektakel für Teilnehmer und Zuschauer, denn hier ist kein Platz für Zufall und Glück. Hier zählt nur die Geschwindigkeit, die der Skifahrer bis zum Ziel der Strecke aufgenommen hat. Die wichtigsten Stellschrauben für den Erfolg sind dabei Skibelag und die Technik der Abfahrtshocke. Zuschauer, die beim Beobachten Lust bekommen haben, an Ihrer eigenen Technik zu feilen, finden in den Skischulen erfahrene und renommierte Partner, die Profitipps und Insiderwissen praktisch weitergeben.


ROTE WAND POST

MITTWOCH, 15. JÄNNER 2020

Interessantes Geschichte von Lech am Arlberg & der Region 642 wird Lech erstmals erwähnt Als Flussbezeichnung “Licca” wird der heutige Fluss Lech erstmals erwähnt. 1059 wird die Arlberg Region als Jagdgebiet von Kaiser Heinrich IV an den Bischof von Augsburg verschenkt. ~ 1300 Besiedelung durch die Walser, die das Land bewirtschaftbar machten. Da hier sehr viele Tannen wuchsen wurde die Siedlung “Tannberg am Lech” genannt, was sich später auf “Lech” verkürzte. 1806 – 1814 wird Lech Teil von Bayern 1884 Kaiser Franz Josef I eröffnet die Arlbergbahn Ab 1885 erster Skitourismus 1885 Durch die bessere Verkehrsanbindung durch die Arlbergbahn kommen nun erste Touristen um dem neuen Sport des Skifahrens nachzugehen. 1895 – 1897 Bau der Flexenstraße 1901 Arlberg Ski Club wird gegründet Die Skifahrer waren damals noch in Loden gekleidet und die Holz-Skier wurden mit der Ein-Stock-Technik gesteuert 1904 erstes Skirennen der Alpen am Arlberg 1906 erster Skikurs mit Viktor Sohm in Zürs Die Skischule in Lech hatte anfangs nur 2 Skilehrer. Die Kursteilnehmer mussten zuerst zu Fuß auf den Berg steigen bis sie anschließend auf nicht präparierten Pisten Skifahren lernen konnten. 1936 erster Schlepplift Österreichs in Zürs, 1939 in Lech 1936 . Mit der Eröffnung des ersten Skiliftes in Zürs war Skifahren nun erstmals ohne anstrengenden Aufstieg möglich und wurde deshalb begeistert aufgenommen. 1939 wurde dann auch der erste Skilift in Lech in Betrieb genommen. Seit 1949 kontinuierliche Weiterentwicklung der Arlberg Region Arlberg Region heute Heute verfügen Lech und Zürs am Arlberg alleine über 1.500 Einwohner und 8.300 Gästebetten. Jährlich gibt es rund 1 Million Übernachtungen, wobei der Winterurlaub am Arlberg mit 85% im Vergleich zum Sommerurlaub mit 15% nach wie vor dominant ist. Viele Hotels haben deshalb in den Sommermonaten geschlossen, doch nehmen die Übernachtungen auch im Sommer stetig zu. Neben dem Skifahren wird nämlich auch Wandern und Mountainbiken am Arlberg zunehmend beliebter.


ROTE WAND POST

MITTWOCH, 15. JÄNNER 2020

Viel Neues in der Roten Wand und im Schualhus Unser Rote Wand Chef’s Table im Schualhus wurde im heurigen Jahr mit 18 Punkten 4 Hauben Gault Millau, 98/100 Punkten 4 Gabeln Falstaff und 96/100 Punkten 5 Sterne A la Carte ausgezeichnet. Dies alles ehrt uns sehr, aber wir wollen noch besser werden und fokussieren uns im Schualhus zukünftig ganz auf den Chef’s Table. Er wird ab diesem Winter auch mittags von Mittwoch bis Samstag geöffnet sein und ein Genusserlebnis auf beiden Ebenen bieten. Dienstag – Samstag: Dinner Start 19:15 Uhr Mittwoch – Samstag: Lunch Start 13:15 Uhr Die Schualhus Jausestuba zieht um in die neuen ,,alten“ Rote Wand Stuben, welche ab diesem Winter auch mittags für Sie geöffnet sein werden. Neben den berühmten Rote Wand Fondues wird beste alpine Küche, wie zuvor im Schualhus, serviert. Täglich 12:00 Uhr-15:00 Uhr Abends Mo-Sa 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Holiday Membership im Golfclub Lech für nur 350,-€ inkl. ÖGV-Clubkarte GOLF & GOURMET im Hotel ROTE WAND

RW Hotelbetriebs GmbH Zug 5 | A-6764 Lech am Arlberg Telefon: +43 5583 3435-0 E-Mail: gasthof@rotewand.com

Profile for rotewand

Morgenpost 15.01.2020  

Morgenpost 15.01.2020  

Profile for rotewand
Advertisement