Page 34

34 | kultur

Donnerstag, 21. November | Nr. 46/47 | rontaler

«Baldrian» & «Erwin aus der Schweiz» Die 39. «Stadtkeller» Konzert-Saison ist eröffnet, an drei Dienstagen im Monat findet die «Comedy Night» statt. Das hauseigene Comedy-Programm überzeugt mit viel Abwechslung, Humor, Geheimtipps und auch bewährten Lachmuskelattacken. Chrissi Sokoll (26.11.19) erzählt Anekdoten aus dem Leben als Hausfrau und Mutter, Marc Haller (Erwin Aus Der Schweiz) und Baldrian (Ex-Flügzüg) zeigen zum ersten Mal ein BEST OF Comedy Mix ihrer Erfolgs-Programme mit der Premiere im Stadtkeller (10.12.19) und Sergio Sardella (17.12.19) lästert gewohnt pfiffig über Weihnachten ab. Der Rontaler traf Baldrian (ExFlügzüg) und Marc Haller (Erwin Aus Der Schweiz) zum Interview. Wie geht es Euch heute? Womit bist Du grad beschäftigt? BALDRIAN: Mir geht es prima! Im Moment bin ich intensiv mit Requisiten beschäftigt. Ca. alle zwei Jahre baue ich eine neue Luftschlange, namens Gisela. (Flugobjekt ca. 13 Meter lang). In Luzern wird sie über die Köpfe des Publikums fliegen. MARC HALLER: Ich bin intensiv auf Tour mit meiner «Hoppla!» Show. Wenn ich jeweils spät in der Nacht nach Hause komme, darf ich meistens noch unsere frisch geborene Tochter in den Schlaf «wiegeln». Ich bin sehr glücklich, aber viel Schlaf bekomme ich aktuell nicht. (Lacht!) Ein «Best OF Comedy Mix» mit Baldrian und Marc Haller. Was genau darf das Publikum von Euch erwarten? BALDRIAN: Eine GenerationenShow. Ich bin doppelt so alt wie

Marc. Zwei eigenständige Figuren, die sich wunderbar ergänzen. Von meiner Seite gibt es eine «Entschleunigungstherapie», die sich aber über die Krankenkasse abrechnen lässt. MARC HALLER: Baldrian hat mit dem «Duo Flügzüg» meine Kindheit geprägt, es ist mir eine Ehre mit ihm ein Programm gestalten zu dürfen. Seine Show ist fast schon therapeutisch. Sind die Leute dann ganz bei sich angekommen, werde ich ihre Lachmuskeln strapazieren und sie mit meinen Zaubertricks in eine andere Realität entführen. Grundsätzlich seid ihr ja Solokünstler und immer alleine auf der Bühne. Wie fühlt sich das für Euch an auf einmal im Duo zu agieren? BALDRIAN: Ich habe 21 Jahre Duo-Erfahrung mit Flügzüg gemacht. Marc und ich verstehen uns prima, wie Vater und Sohn. MARC HALLER: Ich bin in der Tat nicht so ein guter Teamworker. Wir haben aber schon zuvor in einer Comedy Mix Show zusammengearbeitet und unsere Kunstfiguren ergänzen sich perfekt. Trifft man sich mit Baldrian kehrt automatisch viel Ruhe ein und ich schaffe es dank ihm meine Alltags-Hektik auf die Seite zu legen. Wie ist die Idee entstanden eine gemeinsame «Show» zu gestalten? BALDRIAN: Als wir zusammen im Comedy Club im Das Zelt waren, haben wir gemerkt, dass unsere Nummern sehr gut harmonieren. Was gefällt Dir besonders an Marc / Baldrian? BALDRIAN: Seine authentische, liebenswerte, witzige Art, wie er seine gut ausgelesenen Zaubertricks präsentiert. Mir ist es ebenfalls sympathisch, dass er kein Stand Up ist.

Stadtkeller Dienstag-Comedy-Nights Programm 19/20 19.11.19 Caveman mit Siegmund Tischendorfer 26.11.19 Chrissi Sokoll – Frau.Mutter-Rampensau 10.12.19 Baldrian & Marc Haller (Erwin Aus Der Schweiz)– Best Of! 17.12.19 Sergio Sardella - Natale A Lucerna 14.01.20 Michel Gammentahler - "Hä...?" 21.01.20 Bänz Friedli – Was würde Elvis Sagen? 28.01.20 Rolf Schmid – No10 11.02.19 Claudio Zuccolini – Warum? 10.03.20 Veri - Univerität 17.03.20 Bingo-Show mit Anet Corti, Beat Schlatter und Christian Häni (Halunke)

MARC HALLER: Badrian ist für mich nicht nur lustig, sondern ein poetischer Geschichtenerzähler. Seine überdimensionalen Requisiten und Flugobjekte sind einzigartig und lassen das Publikum unmittelbar an der Show teilhaben. Könnt Ihr Euch noch erinnern wie und wo Ihr Euch kennengelernt habt? BALDRIAN: Im Das Zelt vor bald vier Jahren. MARC HALLER: Ich habe ihn als Kind im Fernsehen gesehen und wahnsinnig bewundert. Ich hätte nie im Traum daran gedacht jemals mit ihm zusammen auf einer Bühne stehen zu dürfen. Gibt es einen Bezug zu Luzern oder zum Stadtkeller? BALDRIAN: Wenn man gerne an die Luzerner Fasnacht geht, kommt man automatisch am Stadtkeller vorbei. MARC HALLER: Luzern ist eine der schönsten Städte und ich mag die intime und einmalige Atmosphäre im Stadtkeller. Das sage ich

jetzt nicht einfach um zu gefallen, sondern ich meine das wirklich. Marc Haller, Du bist eben grad Vater geworden. Gratulation! Vielleicht kann Baldrian Dir ja einen Tipp geben. BALDRIAN: Als dreifacher Grossvater ist mein Tipp: Geniesse jeden Lebensabschnitt, denn jeder ist einmalig. MARC HALLER: Danke, das werde ich. Obwohl Baldrian in Sachen Langsamkeit so schnell niemand nachkommt, ist meine Tochter wohl die beste Lehrerin um mich zu entschleunigen. Was sind Eure aktuellen Zukunftspläne? BALDRIAN: Ich bin letztes Jahr sechzig geworden, darum fange ich jetzt mit meiner Abschiedstournee an, die geht etwa 10 Jahre. MARC HALLER: Ich habe ganz viele Träume und Ideen. Vielleicht sollte ich eben genau lernen, das Glück nicht aussen zu suchen, sondern akzeptieren, dass ich es bereits gefunden habe.

Tickets zu gewinnen Für die Stadtkeller Comedy Night «Chrissi Sokoll» (26. November 2019) und die Comedy Night mit «Marc Haller und Baldrian» (10. Dezember 2019) um 20:30 Uhr im Stadtkeller in Luzern, verlosen wir je 3 x 2 Tickets. E-Mail mit dem Vermerkt «Chrissi Sokoll» oder «Haller/ Baldrian» bis spätestens 24. November 2019, senden an wettbewerb@rontaler.ch

Profile for rontaler.ch

Nr. 46/47 | Donnerstag, 21. November 2019  

Nr. 46/47 | Donnerstag, 21. November 2019  

Profile for rontaler
Advertisement