__MAIN_TEXT__

Page 5

A. Schloss Schackenborg Vielleicht befand sich hier schon Mitte des 11. Jahrhunderts eine Festung, aber man weiß mit Sicherheit, dass der Bischoff von Ribe hier im 13. Jahrhundert eine Burg mit dem Namen Møgeltønderhus besaß. Als Dank für seinen hervorragenden Einsatz im Krieg gegen Schweden, schenkte der König Møgeltønderhus 1661 dem Feldherrn Hans Schack. Schack baute 1664 das dreiflügelige Barockschloss Schackenborg, von einem Schlossgraben umgeben. Das Schloss war 11 Generationen hindurch im Besitz der Familie Schack. 1978 übergab der letzte, kinderlose Graf Schack das Schloss dem jüngsten Sohn von Königin Margrethe II., Joachim. Im Zeitraum 1993-2014 bildete das Schloss den Rahmen um S. K. H. Prinz Joachims Alltag und Familienleben. Das Schloss ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Während des Sommers werden jedoch Führungen im Schlossgarten angeboten. B. Der Park Sønderhaven Gegenüber vom Schloss liegt der Park Sønderhaven, auch Schlosspark genannt. Der öffentlich zugängliche Park wurde in den 1960’er Jahren angelegt, mit Reitwegen, einem See und kleinen Wasserläufen. Im Laufe der Zeit wurden viele Bäume angepflanzt, so dass der größte Teil des Parks heute verwaldet ist. Vom Parkplatz gegenüber vom Restaurant Schackenborg Slotskro führt der Pfad „Æ Parksti“ durch den Park Richtung Slotfelt (F), und der Pfad „Æ Slotsti“ führt zu Møgeltønders Kirche (D). C. Die Straße Slotsgaden Die Straße Slotsgaden in Møgeltønder ist eine gepflasterte Lindenallee mit schönen, gut erhaltenen Ziegelsteinhäusern. Die Straße wurde vom ersten Schack im Schloss Schackenborg in den 1680’er Jahren angelegt, und die Häuser wurden als Wohnungen für die Dienerschaft und Handwerker des Schlosses gebaut. Die Straße wird zurecht als „Dänemarks schönste Dorfstraße“ bezeichnet. Die historische Atmosphäre und der architektonische Gesamteindruck machen die Straße zu etwas ganz Besonderem. Im Haus mit der Nummer 42 befindet sich das Restaurant Schackenborg Slotskro und in der Nummer 14 „Posselts Gård“ aus dem Jahre 1785, ist heute ein Antiquitätenladen eingerichtet. D. Die Kirche zu Møgeltønder Die ältesten Teile der Kirche stammen aus den Anfängen des 13. Jahrhunderts, jedoch befand sich schon vor dieser Zeit eine Kirche an diesem Ort. Die Kirche wurde mehrmals verlängert, und der Turm stammt aus dem Jahre 1630. Die Kirche zu Møgeltønder hat in den letzten Jahren den Rahmen um vier royale Ereignisse gebildet. 2002 wurde Prinz Felix - Sohn von Prinz Joachim und Gräfin Alexandra – dort getauft. 2008 wurden Prinz Joachim und Marie Cavallier in der Kirche getraut, und deren gemeinsamen Kinder wurden dort getauft: Prinz Henrik 2009 und Prinzessin Athena 2012. E. Der Ortsteil Sønderbyen Der älteste Ortsteil Møgeltønders ist Sønderbyen, mit den Straßen Strædet, Gyden und Sønderbyvej. F. Slotfelt Die große reetgedeckte Scheune aus den 1870’er Jahren, mit ihrer besonderen Holzkonstruktion wurde renoviert und beherbergt heute ein Guldhorn- & Kulturcenter.

Profile for Rømø-Tønder Turistforening

Møgeltønder byvandring  

På opdagelse i Møgeltønder / Exploring Møgeltønder / Auf Entdeckungsreise in Møgeltønder

Møgeltønder byvandring  

På opdagelse i Møgeltønder / Exploring Møgeltønder / Auf Entdeckungsreise in Møgeltønder

Advertisement