Bochum Drawings Part 1, German

Page 1



Bart Lodewijks Bochum Drawings Bobiennale Deutschland vom 13. bis 23. Juni 2019



Zehn Tage lang ziehe ich durch Bochum, die ehemalige Stahlstadt im Ruhrgebiet, um dort mit Tafelkreide zu zeichnen. Im Rahmen der Bobiennale erscheint jeden Tag eine Zeichnung mit einem sehr kurzen Text über die Dinge, die das Zeichnen freilegt.



22.06.2016 Drie Jahre her habe ich im Kunstraum adhoc in Bochum eine Kreidezeichnung gemacht.


22.06.2016 Die Zeichnung passte nicht auf die vier Wände des Ausstellungsraumes.


23.06.2016 Ich habe mich selbst nach draußen gezeichnet, in die Stadt hinein, in das Gelände, in dem meine Arbeit zu Hause ist.


24.06.2016 Meine Kreidezeichnungen auf der Straße sind Einführungen in eine Welt voller Widerstand und Großzügigkeit.


24.06.2016 Die Zeichnung, die ich 2016 auf einer Reklametafel an der Eisenbahnunterführung gemacht habe, ist der Ausgangspunkt meiner Zeichnung für die Bobiennale. Als ob zwischen damals und heute keine Zeit vergangen ist.



19.07.2016 Nach dem Ende der Ausstellung war es eine unglaubliche Arbeit, die Wände wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückzubringen, während die Zeichnung auf der Reklametafel nach einem Regenschauer weggespült war, ohne Spuren zu hinterlassen.


13.02.2019 Die Stadt hat so viele geeignete Orte zum Zeichnen, dass ich bei der Bobiennale gar nicht genügend Hände und Füße haben kann.


13.02.2019 Ich habe noch nie zuvor ein Haus gefunden, dass scheinbar gebaut worden ist, um mit Kreide darauf zu zeichen.


14.02.2019 Die Rahmen um die Fenster sind so weiß wie Kreide und ähneln meinen Zeichnungen.


14.02.2019 Ich bevorzuge Orte, die vom Leben gezeichnet sind, und davon gibt es sehr viele. Orte, die intensiv genutzt werden, ohne dass sie auffallen.


14.02.2019 Wenn mir die Einwohner während der Bobiennale freien Lauf lassen, verschwindet die Stadt unter einer Kreideschicht.



Kolophon Bart Lodewijks – Bochum Drawings Zeichnungen, Text, Fotografie: Bart Lodewijks Redaktion Niederländisch: Danielle van Zuijlen Endredaktion Niederländisch: Lucy de Boer Übersetzung Niederländisch-Deutsch: Katja van Driel Bildbearbeitung: Huig Bartels Design: Roger Willems und Dongyoung Lee Verlag: Roma Publications Dieses Projekt ist Teil von bobiennale festival der freien szene bochum. Auf Einladung von adhoc, galerie januar, Kunstverein Bochum Mit besonderem Dank an Christian Gode, Hugo Koch, Nika und Marco Genero © Bart Lodewijks, 2019