a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

* Nach den Blinden Tagen.

Landsberg, 5 NBT.*

Kรถnigreich Januskoogen.

Die Stadt Schierling.

Stadtviertel Brommbach.

3


Das Dach von Heinrich Lerchenwalds Haus.

4


5


6


Auf den Boden!

Uff!

Lassen Sie das Buch fallen!

Aaargh!

Niemals!!!

KRCH Ist das Ihre Unterschrift?

KRCH

KRCH Wo ist das

Herz?! KRCH 7


Morgens am Tag zuvor.

Das Reidlich-Anwesen.

Sie beide warten hier. Möglicherweise eine scheu ßliche Substanz.

Lüften Sie gut durch!

Ich hoffe, das frühe Aufstehen hat sich diesmal gelohnt, Frau D. Wenn uns die Schutzwacht wieder wegen irgendwelcher Spiegelkrähen …

… oder sonstigen Geistergeschichten gerufen hat, reiß ich den Zuständigen jedes Barthaar einzeln heraus.

Ich fand aber auch, dass die Krähen sehr lebendig aussahen.

8

Die Vögel waren aus Glas und an einen Baum geleimt, Herr Lerchenwald! Kunsthandwerk ist kein Fall für den Leonardsbund!

Sieht so aus, als hätte Herr Hirschmann das Gefäß mit den Chemikalien. Aber lassen Sie uns noch warten, bis sich die gröbsten Gasrückstände verflüchtigt haben.


Keine Zeit!

Leichtsinnig wie immer.

Wie geht es der Frau?

DĂźrfte bald aufwachen. Narkosegas.

Erwarten uns Ăœberraschungen da drinnen, Herr Hirschmann?

Nein. Niemand im Haus. Aber sehen sie sich das Wohnzimmer an. Etwas stimmt mit der Wand nicht.

9


Was sagt Ihr Globengraph, Herr Bizarromant? Ein gewöhnlicher Einbruch, oder ist übernatürlicher Hokuspokus im Spiel?

Bin schon dabei.

Rückstände einer starken Verzerrung. Kein bekanntes Verzerrungsmuster. Sehr wahrscheinlich eine unregistrierte Seele.

An diesem Einbruch ist nichts natürlich gewesen.

10


Für mich geht´s nach oben – für Sie bleibt das Wohnzimmer.

Die Seele hat nichts angerührt.

Hm ... Scheint sich am Tatort ausgekannt zu haben.

Was wollte sie in einem leeren Zimmer?

Was murmeln Sie da oben?

11


Die Seele nahm den weiten Weg von der Toteninsel auf sich, um in das Haus einer alten Dame einzubrechen und in aller Ruhe an einem Fenster zu sitzen.

Das ergibt alles keinen Sinn.

Nun ... Vielleicht finden Sie Ihren Sinn hier drinnen.

Leuchten Sie mal die Wände ab.

Ein ehemaliger Kamin. Wurde mit einer Doppelschicht Holzbretter zugenagelt.

Uäh! Das ist ja grauenhaft!

Was ist hier passiert?

Sieht so aus, als wäre hier ein Mädchen eingemauert worden. Das arme Ding dürfte kaum älter als 8 Jahre gewesen sein.

Die Höhe der Kratzspuren ...

... das Schleifchen ...

... und auch diese Haarreste deuten darauf hin.

Es muss vor langer Zeit qualvoll verhungert sein.

12

Wer tut so etwas?


Ich bezweifle, dass die Seele ein Kind eingemauert hat, um dann Jahre später die Leiche zu bergen.

Die Frage ist, warum die Seele ausgerechnet jetzt hier aufgetaucht ist und welche Bedeutung dieses Mädchen für sie hatte.

Mal sehen, ob Herr Hirschmann schon mehr weiß.

Fühlen Sie sich jetzt besser, Frau Reidlich? Wären Sie in der Lage, den Eindringling zu beschreiben? Jedes Detail könnte wichtig sein.

13


Frau Reidlich, so leid es mir tut, aber ich muss darauf bestehen. Die Kreatur war so grauenhaft. Ich möchte diesen Anblick lieber vergessen.

Ich will es versuchen ... Dieses Gesicht ... Wie soll ich es beschreiben ...? Es war nicht menschlich ... eine furchterregende Maske ... Und etwas war mit der Nase ... Ja, die Nase war das Gräßlichste. Und dann muss ich ohnmächtig geworden sein.

Danke für Ihre Mühe, Frau Reidlich. Ruhen Sie sich jetzt aus. Die Männer der Schutzwacht werden bald eintreffen und sich um alles Weitere kümmern.

14

Schutzwacht?! Sie meinen, Inkompetenz mit Walrossbärten und staubigen Westen!

Immer wieder ein Grund, schnell das Weite zu suchen.

Was haben Sie im Haus gefunden?

Profile for Daniel Koch

Leseprobe: "Steam Noir - Das Kupferherz"  

Eine Leseprobe des neuen Comicbandes "Steam Noir - Das Kupferherz" von Felix Mertikat. Lesen Sie auch unseren Werkstattbesuch auf www.rollin...

Leseprobe: "Steam Noir - Das Kupferherz"  

Eine Leseprobe des neuen Comicbandes "Steam Noir - Das Kupferherz" von Felix Mertikat. Lesen Sie auch unseren Werkstattbesuch auf www.rollin...

Advertisement