Page 1


Liebe Mitglieder, Liebe Rollsportfreunde, herzlich Willkommen in der Sporthalle Hackenberg zum RollhockeyBundesligaspiel gegen den RHC Recklinghausen. Nachdem wir nun uneinholbar den Titel „Remiskönige der Liga“ erworben haben, zählen ab heute nur noch Siege und die eindeutige Verbesserung des Torverhältnisses. Um den fünften Tabellenplatz endgültig absichern zu können und ohne auf eine weitere Schützenhilfe aus Darmstadt hoffen zu wollen, muss nicht nur gegen den heutigen Gegner und am kommenden Samstag im nächsten Heimspiel gegen den HSV Krefeld voll auf Sieg gespielt werden, sondern möglicherweise auch noch im letzten Auswärtsspiel am 21.04.2012 gegen den RSC Cronenberg. Die erste Grundlage sollte dazu im heutigen Spiel gegen den Tabellenletzten geschaffen werden. Unserer Mannschaft wünsche ich dazu viel Erfolg, in der Hoffnung, dass heute endlich der Knoten bei der Chancenverwertung platzt und bei Freistößen der Ball ebenfalls den Weg ins Netz findet. Mit sportlichen Grüßen Gunther Brockmann 1. Vorsitzender Rollsportverein -IGR- Remscheid e.V.

3 // Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011

3


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 4

1. Rollhockey-Bundesliga 2011/2012

Und noch ein Remis... (DRIV/tg) Die dickste Überraschung am 15. Spieltag gab es wohl in Iserlohn. Nicht etwa, weil dort die ERG gegen Rekordmeister gewann, sondern vielmehr die Höhe des Sieges: Mit 10:1 wurde der Ligavierte vom Vizemeister

regelrecht

verprügelt.

Remscheid und Düsseldorf nutzten indes ihren Heimvorteil, um ihre gute Ausgangsposition

für

die

Play-off-

Runde zu verteidigen. Keine Blößen gaben sich indes Cronenberg und Herringen gegen die beiden Kellerkinder aus Krefeld bzw. Recklinghausen.

nichts anbrennen zu lassen, legten die Remscheider flott los: Marcel Wiegershaus gab die Richtung vor (2.). Doch trotz einer Hülle an Chancen es dabei, zudem schockte Pedro Fragoso mit dem Ausgleich (14.). Kurz vor der Pause nahm Robin Selbach sein Herz in die Hand und schloss ein furioses Solo mit dem 2:1 ab (23.), nachdem zuvor Marcel Wiegershaus per Direktem (Blau für Max Hack) gescheitert war (20.). Und die Bergischen legten unmittelbar nach Wiederanpfiff nach, Max Richter erhöhte noch in der ersten Minute auf

Spiel der Woche: IGR Remscheid

3

RSC Darmstadt

3

3:1. Nun hatte Remscheid die Partie im Griff, versäumte jedoch den Führungsausbau. Und dies sollte sich rä-

Die IGR ist der Remiskönig

der

buchte

Liga,

gegen

ver-

Darm-

stadt das sechste Unentschieden der Saison. Platz fünf war das Objekt der Begierde beider Teams, wobei die Hausherren diesen gegen die Hessen zu verteidigen

hatten.

Um 4 Spielten stark auf: Max Richter traf für die IGR Remscheid...

4


Der letzte Bundesliga-Spieltag 10.03.2012

18:00

SK Germ. Herringen

RHC Recklinghausen

9:0 (3:0)

10.03.2012

15:30

IGR Remscheid

RSC Darmstadt

3:3 (2:1)

10.03.2012

15:30

RSC Cronenberg

HSV Krefeld

14:2 (9:0)

10.03.2012

16:00

TuS Düsseldorf-Nord

Valkenswaardse RC

6:5 (1:1)

10.03.2012

15:30

ERG Iserlohn

RESG Walsum

10:1 (5:0)

chen. Moritz Kreidewolf konnte einen ters. - RSC Darmstadt: M. WarmStrafstoß von Pedro Fragoso (33./Blau bier, N. Schröter; M. Baretto, M. für Marcel Wiegershaus) noch parie- Stoffle, J. Rohmert, H. Naumann, M. ren und auch die anschließende Un- Hack, terzahlsituation

überstand

die

F.

Schröter,

P.

Fragoso. -

IGR Schiedsrichter: L. Nistroy / B. Schiff-

schadlos. Schließlich gelang Fabian mann. Schröter aber die Verkürzung auf 2:3 (38.). Drei Minuten später war die Torfolge: 1:0 (2.) M. Wiegershaus, Partie endgültig wieder offen, denn 1:1 (14.) P. Fragoso, 2:1 (23.) R. SelMicael Baretto hatte zum 3:3 egali- bach, 3:1 (26.) M. Richter, 3:2 (38.) siert. Beide Mannschaften versuchten F. Schröter, 3:3 (41.) M. Baretto.. in der Folge alles, um den Siegtreffer Zeitstrafen: IGR 4 min (M. Wiegerszu markieren, doch die guten Torleute haus/33. – M. Peters/44.) – RSC 2 Moritz Kreidewolf (IGR, Foto rechts) min (M. Hack/20.) - Teamfouls: IGR und Moritz Warmbier (RSC) hielten 12 – RSC 11 ihre Tore nun sauber. IGR Remscheid: Moritz Kreidewolf,

Matthias

Mattusch; Yannic Brockmann, Yannick Peinke, Markus Wilk, Max Richter, Robin Selbach, Fabian Selbach, Marcel Wiegershaus, Matthias Pe… und Keeper Moritz Kreide5 // Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 wolf entschärfte die Angriffe des RSC Darmstadt

5


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 6

Trainerstimmen: Marcell Wienberg wieder solide, so dass weitere Tore (IGR): „Das ist nun schon das sechste zunächst ausblieben. Allerdings war es Remis, und zum fünften Mal nach ei- nur eine Frage der Zeit, wann den ner Führung. Da freue ich schon rich- tapfer um ein gutes Resultat kämptig auf die Play-offs, denn da gibt es fenden Gästen die Kräfte ausgehen keine Unentschieden mehr. Immerhin würden. In der 39. Minute war es haben wir so den fünften Platz gehal- schließlich soweit: Stefan Gürtler geten, was mir sehr wichtig war.“

lang binnen vier Minuten ein Hattrick. Nun fuhr der Offensivzug der Germa-

SK Germania Herringen

9

nen auf Vollgas, Janis Reinert (43.),

RHC Recklinghausen

0

noch einmal Stefan Gürtler (44.) und

schließlich Liam Hages (46.) erhöhten Zwar fuhr Germania Herringen einen in schneller Folge weiter zum 9:0überlegenen Pflichtsieg gegen das Endstand. Ligaschlusslicht ein, doch ein richtiger Befreiungsschlag war es nach der 5:8- SK Germania Herringen: M. MichNiederlage in Darmstadt nicht, weil ler, T. Tegethoff; Li. Hages, S. Gürtler, Recklinghausen seine einzige echte P. Michler, J. Klein, L. Karschau, Lu. Stärke gekonnt in die Waagschale Hages, J. Reinert, D. Brandt. - RHC warf: Verteidigung. Der RHC sah sich Recklinghausen: C. Paß, D. Jakubivon Beginn an einem stürmisch an- ak; L. Sowade, D. Schneider, P. Waggreifenden Gastgeber ausgesetzt und ner, T. Leopold, E. Rhein, M. Schürmachte daraufhin die Räume vor dem mann, S. Sowade. - Schiedsrichter: eigenen Tor ganz eng. Die Taktik ging C. Niestroy / T. Sörensen. auf, denn trotz deutlicher Herringer Dominanz blieb es lange Zeit beim Torfolge: 1:0 (17.) D. Brandt, 2:0 0:0. Erst ein Patzer der Vester eröff- (19.) S. Gürtler, 3:0 (23.) J. Klein, nete Dominik Brandt den Weg zum 4:0 (39.) S. Gürtler, 5:0 (41.) S. 1:0 (17.), dem Stefan Gürtler prompt Gürtler, 6:0 (42.) S. Gürtler, 7:0 (43./ den zweiten Treffer folgen ließ. Justin Direkter) J. Reinert, 8:0 (44.) S. GürtKlein sorgte für weitere Beruhigung ler, 9:0 (46.) Li. Hages. - Zeitstraim SKG-Lager. Die Pause nutzte der fen: SKG 0 min - RHC 0 min - TeamRHC indes, um sich neu zu sortieren, fouls: SKG 11 – RHC 12 nach Wiederbeginn stand die Abwehr

6

6


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 8

1. Rollhockey-Bundesliga 2011/2012

Der heutige Gegner: RHC Recklinghausen (mf) Nicht

noch ein

Unentschie- Das die Remscheider aber auch ge-

den!!! Alle Fans hoffen, dass die Re- gen

die

vermeintlich

schwächere

mis-Wochen am heutigen Samstag Mannschaft aus Recklinghausen auf endlich

vorbei

sind.

Nach

dem der Hut sein müssen, zeigte sich im

sechsten Unentschieden im 15. Bun- Hinspiel, das erst nach großer Aufdesligaspiel wird heute gegen das holjagd knapp mit 7:5 gewonnen Schlusslicht vom RHC Recklinghau- wurde. sen ein Sieg fest eingeplant. Die nächsten BL-Termine: Do. 22. März 2012, 15:30 Uhr (DRIV-Pokal 1/4-Finale) RESG Walsum II - IGR Sa., 31. März 2012, 15:30 Uhr IGR - HSV Krefeld Sa., 21. April 2012, 15:30 Uhr RSC Cronenberg - IGR

In

diesem

Spiel

lief

die

Mannschaft von Marcell Wienberg lange einem Rückstand hinterher, ehe sie sich kurz vor Schluss durchsetzen konnte. Recklinghausen tritt heute vermutlich ohne einen ihrer Top-Scorer an. Sebastian Sowade wird verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen, was eine deutliche Schwächung darstellen dürfte.

Sa., 28. April 2012, ??:?? Uhr (DRIV-Pokal 1/2-Finale Auslosung am 24. März)

Dem Remscheider Trainerduo stehen

Sa., 05. Mai 2012, ??:?? Uhr Play-Off 1/4-Finale Spiel 1

und Marc Schinkowski mit einem

Sa., 12. Mai 2012, ??:?? Uhr Play-Off 1/4-Finale Spiel 2

gung. Vor allem die jungen Nach-

bis auf Julian Peinke, der weiterhin an einer Handverletzung laboriert, Fingerbruch alle Spieler zur Verfü-

So., 13. Mai 2012, ??:?? Uhr Play-Off 1/4-Finale Spiel 3 (falls erforderlich) Sa., 19. Mai 2012, ??:?? Uhr Play-Off 1/2-Finale Spiel 1 Sa., 26. Mai 2012, ??:?? Uhr (DRIV-Pokal Finale Auslosung am 24. März)

8

8


Der heutige Bundesliga-Spieltag 17.03.2012

18:00

HSV Krefeld

SK Germ. Herringen

-:-

17.03.2012

15:30

IGR Remscheid

RHC Recklinghsn.

-:-

17.03.2012

15:30

RSC Darmstadt

TuS D端sseldorf-Nord

-:-

Die Tabelle vor dem heutigen Tag Platz

Mannschaft

Sp.

G

U

V

Tore

Diff.

Punkte

1

(1)

RSC Cronenberg

16

13

1

2

113:44

+ 69

40

2

(2)

ERG Iserlohn

16

12

2

2

92:46

+ 46

38

3

(3)

SK Germania Herringen 15

10

3

2

105:53

+ 52

33

4

(4)

RESG Walsum

16

8

2

6

70:62

+8

26

5

(5)

IGR Remscheid

15

5

6

4

71:69

+2

21

6

(6)

RSC Darmstadt

15

5

3

7

75:71

+4

18

7

(7)

TuS D端sseldorf-Nord

15

5

2

8

41:65

- 24

17

8

(8)

Valkenswaardse RC

16

3

2

11

64:80

- 16

11

9

(9)

HSV Krefeld

15

3

0

12

52:125

- 73

9

15

2

1

12

47:115

- 68

7

10 (10) RHC Recklinghausen

Der n辰chste Bundesliga-Spieltag 31.03.2012

18:00

SK Germ. Herringen

RSC Cronenberg

-:-

31.03.2012

15:30

IGR Remscheid

HSV Krefeld

-:-

31.03.2012

16:00

TuS D端sseldorf-Nord

RHC Recklinghausen

-:-

31.03.2012

15:30

ERG Iserlohn

RSC Darmstadt

-:-

31.03.2012

19:00

Valkenswaardse RC

RESG Walsum

-:-

9 // Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011

9


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 10

ROLLHOCKEY-TELEGRAMM

wuchsspieler brennen auf einen weiteren Einsatz um sich für weitere Aufga-

Nach Debakel im Sauerland:

ben zu empfehlen und werden ihre

RESG Walsum entlässt Trainer

Chance nutzen. Heute geht es aber

(eg) Die RESG Walsum reagierte auf die unerwartet hohe Niederlage am vergangenen Wochenende in Iserlohn: Trainer Mike Neubauer musste seinen Hut nehmen.

nicht nur darum, das Spiel zu gewinnen, sondern auch darum, eine überzeugende Leistung zu bringen und sich langsam für die Play-Offs einzuspielen. Schließlich sind es nur noch 3 Vorrundenspiele, ehe es in die Endrunde

die roten Teufel den geht. Und da muss das Gewinnen traiWaldstädtern im Hinspiel noch mit niert sein, da sonst schneller als man 4:3 den Schneid abkaufen, setzte denkt die Saison beendet sein kann. Konnten

es am vergangenen Samstag eine bittere Niederlage. Die Duisburger lieferten in der Hemberghalle einen katastrophalen und enttäu-

Ich wünsche allen IGR-Fans und natürlich auch den Gäste-Fans einen rasanten Rollhockeynachmittag.

schenden Auftritt ab, waren nur Marcus Franken in den ersten Minuten torgefähr- Sportlicher Leiter lich und verstrickten sich ansonsten im eigenen Abwehrchaos. „Mit 10:1 wurde der Ligavierte vom Vizemeister regelrecht verprügelt“, so der DRIV in seiner Pressemeldung. Mike Neubauer habe die Mannschaft nicht mehr erreicht, sodass sich die Vereinsführung gezwungen sah Co-Trainer Markus Lusina und Konditionstrainer Harry Copi vorerst als Übungsleiter zu bestellen, erklärte die RESG gegenüber der Presse.

10

Will heute wieder treffen: Marcel Wiegershaus.

10


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 12

DRIV-Pokal

1/4-Finale gegen Walsum II vorgezogen (hp) Die Auslosung hat es im dies- Unsere Zweite und die RESG Waljährigen

DRIV-Pokal-Wettbewerb sum II trennten sich vor Wochen in

bislang gut gemeint mit der IGR. Mit der Regionalliga unentschieden mit dem VfL Hüls als einem Vertreter 6:6. Das Heimrecht, das nach der der 2. Bundesliga Nord-West hatte Auslosung der IGR zugestanden hätdie IGR im 1/8-Finale beim 7:0 we- te, ging automatisch an die RESG II nig Mühe und auch im Viertelfinale (da unterklassig), so dass die Bewartet eine lösbare Aufgabe. Die RESG Walsum II, bereits im Vor-

gegnung in der Sporthalle Beckersloh in DU-Walsum ausgetragen wird.

jahr unser 1/8-Finalgegner, hatte Da die Halle am eigentlichen Pokalihrerseits die TSG Darmstadt aus spieltag nicht zur Verfügung steht, der 2. Bundesliga Süd bezwungen. wurde die Partie auf Donnerstag, Bei der RESG Walsum II handelt es den 22.03.2012, vorverlegt. Anpfiff sich um die Reserve des Bundesli- ist um 20:30 Uhr. Das 1/2-Finale gisten, in der neben erfahrenen, wird am 28. April ausgetragen. aber nicht mehr im Bundesligaspielbetrieb aktiven Kräften - u.a. Carsten Tripp im Tor - der Nachwuchs an zukünftige Aufgaben heran geführt wird. Das Team tritt in der Regionalliga an und liegt dort mit der Reserve der IGR an der Spitze.

Auf Rollhockey muss am 24.03. in Remscheid aber niemand verzichten: Der freie Hallentermin wird von der zweiten Mannschaft der IGR für das Nachholspiel gegen den Hülser SV Krefeld II genutzt.

DRIV-Pokal 1/4-Finale 24.03.2012

15:30

ERG Iserlohn

HSV Krefeld I

-:-

24.03.2012

15:30

SC Bison Calenberg

RSC Cronenberg

-:-

(Diese Begegnung wird in Hamm-Herringen gespielt.)

22.03.2012

20:00

RESG Walsum II

IGR Remscheid

-:-

23.03.2012

20:00

TuS Düsseldorf-Nord

RHC Friedlingen

-:-

12

12


IGR-News

Nacht des Sports mit Sportlerwahl 2011 (hp) Am Freitag ist es endlich so- die zuletzt mit der U17 im Jahr 2011 weit: im Rahmen der "Nacht des den Titel abräumten, anschließen Sports"

werden

im

Theo-Otto- kann.

Theater Remscheids Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres 2011 geehrt. Neben

dem

Verraten darf man schon, dass mit der U9 unsere Kleinsten für den Meistertitel aus dem Vorjahr prä-

IGR-Bundesliga-Team miert werden. Die IGR wird also bei

waren die Handballer der HG Rem- der Nacht des Sports wieder gut scheid,

die

Handball-Damen

des vertreten sein.

Lüttringhauser TV, die Sportkeglerinnen des RSV Samo und die Tennis -Mannschaft des SV Rot-Weiß Remscheid nominiert. Die Abstimmung durch die sportbegeisterten Rem-

Wer auch dabei sein möchte: Karten gibt es zum Preis von EUR 18,-(Kinder/Jugendliche EUR 12,--) beim Sportbund Remscheid.

scheider Bürger startete nach der Vorstellung

der

Allee-Center.

Mannschaften

im

Das IGR-Bundesligateam der letzten Saison stellte sich im Allee-Center vor.

Zu hören war bereits,

dass

die Beteiligung wie in den Vorjahren

enorm

groß war. Wir drücken

unse-

rem Team die Daumen,

dass

es an die Erfolge der Jugendmannschaften, 13 // Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011

13


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 14

Rollhockey-Bundesliga Damen 2011/2012

Spielgemeinschaft IGR/Moskitos nach zwei Siegen weiter auf Kurs SG IGR/Moskitos

10

Nach Wiederbeginn verkürzte Inga

RSpVgg Herten II

3

Burmeister-Ricke für die Hertenerin-

Herten knüpfte an die gute Vorstellung im ersten Spiel an und glich durch den

Kathrin

Schmüdderich

SG-Führungstreffer

Krause

(6.)

von

postwendend

(7.) Julia

wieder

aus. Ein Direkter-Doppelpack von Kim Henckels (13./14.) bescherte den Bergischen jedoch eine 3:1Pausenführung. Die nächsten Damen-Termine:

nen (23.), denen jedoch zunehmend die Kräfte schwanden, so dass Naomi Lückenhaus (24./29.) den Vorsprung früh entscheidend ausbauen konnte. Danach ging es Schlag auf Schlag: Kim Henckels (3), Karoline Hainbuch und Katja Hauck machten es schließlich zweistellig, bevor Eva Ring noch einmal etwas Kosmetik betreib (39.).

So., 01. April 2012, ab 10:00 Uhr in Herten gegen Herten II und Recklinghsn.

SG IGR/Moskitos

5

RSC Darmstadt

2

So., 06. Mai 2012, ab 10:00 Uhr in Krefeld gegen Darmstadt und Krefeld

gen durch Karoline Hainbuch schnell

So., 03. Juni 2012, ab 10:00 Uhr in Darmstadt gegen Hüls/Gera und Krefeld

Die Bergischen begannen stark, ginin Führung (3.). Nach dem 0:1 fanden

auch

schnell

die

ihren

Darmstädterinnen Rhythmus,

beide

Teams agierten nun auf Augenhöhe

Der letzte Spieltag 11.03.2012 in Remscheid 10:00 Uhr

RHC Recklinghausen

RSpvgg Herten II

9:6 (5:1)

11:00 Uhr

SG VfL Hüls / RSC Gera

RSC Darmstadt

3:4 (2:3)

12:00 Uhr

SG IGR / Moskitos

RSpvgg Herten II

10:3 (3:1)

13:00 Uhr

RHC Recklinghausen

SG VfL Hüls / RSC Gera

7:4 (4:1)

14:00 Uhr

SG IGR / Moskitos

RSC Darmstadt

5:2 (1:0) 14

14


Die Tabelle nach dem letzten Spieltag Platz

Mannschaft

Sp.

G

U

V

Tore

Diff.

Punkte

1

(3)

RHC Recklinghausen

4

2

2

0

22:16

+6

8

2

(2)

RSC Darmstadt

4

2

1

1

19:11

+8

7

3

(4) SG IGR / Moskitos

4

2

1

1

19:11

+8

7

4

(1)

SG VfL Hüls / RSC Gera

4

2

0

2

20:12

+8

6

5

(5)

RSpvgg Herten II

2

0

0

2

9:19

- 10

0

6

(6)

HSV Krefeld

2

0

0

2

0:20

- 20

0

Der nächste Spieltag 01.04.2012 in Herten 10:00

RSpvgg Herten II

SG IGR / Moskitos

-:-

11:00

RHC Recklinghausen

HSV Krefeld

-:-

12:00

SG VfL Hüls / RSC Gera

RSpvgg Herten II

-:-

13:00

SG IGR / Moskitos

RHC Recklinghausen

-:-

14:00

HSV Krefeld

SG VfL Hüls / RSC Gera

-:-

und hielten sich gegenseitig von den kürzester Zeit den entscheidenden Toren fern.

Vorsprung heraus schoss. Das 2:5

Der Beginn des zweiten Durchgangs war dann eine RSC-Kopie der IGR-

von Larissa Heger (40.) hatte nur noch statistischen Wert.

Startoffensive, Franziska Strobel glich in der 23. Minute aus. Nun wogte die Begegnung hin

und

Teams

her,

beide

gingen

volles

Risiko. Belohnt wurde dafür

letztlich

die

Spielgemeinschaft, die durch

Karoline

buch

(29./34.)

Hainund

15 // Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011

Naomi

(33./35.) 15

Lückenhaus

innerhalb


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 16

Regionalliga-West 2011/2012

Nach langem Anlauf fielen die Tore (eg) Bis Mitte der zweiten Halbzeit Er war es auch, der nach weiteren hielt die Defensive der Sauerländer vor knapp 10 Minuten des Anrennens geKeeper Martin Sittler dem Druck der gen den kompakten ERGI-Abwehrblock IGR-Offensive stand. Bis dahin war es das 4:2 erzielte (34.). Es folgte ein ein

eher

ausgeglichenes

Spiel

mit kurzer Schlagabtausch mit individuel-

leichten Vorteilen auf Seite der Rem- len Fehlern auf beiden Seiten. Till Fischeider, die Ihre guten Chancen nicht scher verkürzte auf 4:3 für die Gäste vollends nutzen konnten. Zu Beginn (39.), ehe zunächst Yannic Brockmann der Begegnung sah dies jedoch noch den alten Abstand wieder herstellen anders aus. Die ERGI ging nach Toren (5:3, 40.) und Sören Girschewski nur von Timon Henke und Philip Kyrtian kurz darauf den vierten Treffer für mit 2:0 in Führung, ehe Yannic Brock- Iserlohn erzielen konnte (5:4, 40.). mann und Patrick Nikolajko binnen 40 Sekunden

den

Ausgleich

erzielten

(19.). Kapitän Lukas Kuhn schoss die IGR dann drei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit in Führung.

Doch dann hatten die Sauerländer dem Druck der Remscheider, die von Beginn an Pressing auf der gesamten Fläche spielten, nichts mehr entgegen zu setzen. Patrick Nikolajko traf zum

Die nächsten RL-Termine:

6:4 (43.) und der frisch eingewechsel-

Sa., 24. März 2012, 15:30 Uhr IGR II - HSV Krefeld II

te Matthias Feldhoff erhöhte auf 7:4

So., 01. April 2012, 16:00 Uhr IGR II - RESG Walsum II So., 15. April 2012, 16:00 Uhr HSV Krefeld II - IGR II

(44.). Lukas Kuhn steuerte seinen dritten Treffer zum 8:4 (47.) bei und Matthias Feldhoff schaffte nach einem Penalty, den er zunächst sehenswert unter die Latte aber nicht hinter die

Der letzte Regionalliga-Spieltag 11.03.2012

16:00

RSC Cronenberg II

HSV Krefeld II

5:2

11.03.2012

16:00

RESG Walsum II

TuS Düsseldorf-N. II

10:7

11.03.2012

16:00

11.03.2012

16:00

SK Germ. Herringen II Valkenswaardse RC II IGR Remscheid II

ERG Iserlohn II

10:0 9:4 (3:2) 16

16


Die Tabelle nach dem letzten Spieltag Platz

Mannschaft

Sp.

G

U

V

Tore

Diff.

Punkte

1

(2) IGR Remscheid II

6

5

1

0

57:30

+ 27

16

2

(3)

RESG Walsum II

7

5

1

1

52:30

+ 22

16

3

(1)

RC de Lichtstad

5

4

1

0

53:28

+ 25

13

4

(5)

RSC Cronenberg II

8

4

1

3

49:38

+ 11

13

5

(4)

Valkenswaardse RC II

8

3

3

2

54:47

+7

12

6

(6)

SK Germ. Herringen II

7

3

0

4

36:31

+5

9

7

(7)

ERG Iserlohn II

7

2

0

5

26:49

- 23

6

8

(8)

HSV Krefeld II

7

1

1

5

26:41

- 15

4

9

(9)

TuS Düsseldorf-Nord II

7

0

0

7

32:91

- 59

0

Linie setzte, im zweiten Nachschuss den 9:4-Endstand (49.). Aufgrund des nun besseren Torverhältnisses gegenüber der RESG Walsum II übernimmt die IGR II wieder die Tabellenführung, der spielfreie RC de Lichtstad musste den ersten Platz kampflos räumen. Das nächste Spiel unserer Zweiten findet bereits am kommenden Samstag statt. Der HSV Krefeld II kommt dann zum Nachholspiel in die Halle Hackenberg. Anfang April folgt dann das Gipfelduell mit der RESG Walsum II, ebenfalls in Remscheid.

Der nächste Regionalliga-Spieltag 18.03.2012

16:00

TuS Düsseldorf-N. II

HSV Krefeld II

-:-

18.03.2012

11:00

ERG Iserlohn II

RESG Walsum II

-:-

18.03.2012

12:00

RC de Lichtstad

SK Germ. Herringen II

-:-

HSV Krefeld II

-:-

RESG Walsum II

-:-

17 // Rollhockey-Info // Saison 2010/2011 24.03.2012 15:30 #4 IGR Remscheid II

31.03.2012

17

16:00

Valkenswaardse RC II


IGR-News

Polizei stiftet Trikots für die IGR-Jugend (hp) Ende Februar bekam die IGR- direkt zum Einsatz. Mit dabei war Jugend beim Training Besuch von Infomaterial über Möglichkeiten und der Polizei. Der Grund stellte sich Chancen im Polizeidienst. Wer erfahschnell als sehr erfreulich heraus: ren möchte, hier die Web-Adresse: Polizeihauptkommissarin Gerber

überbrachte

Stefanie www.polizei.nrw.de

blau-silberne

Trikots und Kapuzenpullover, die das Polizeipräsidium Wuppertal der IGR gestiftet hatte. Die Freude war natürlich groß und die Trikots kamen

Die IGR Remscheid bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei der Polizeidirektion Unterstützung!

Wuppertal

für

die


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 20

IGR-News

IGR leistet spontan Hilfe (hp) Seit langer Zeit sind wir auf der Auch unser Jugendwart Marc Ronge, Suche nach einem Lokal, um im An- der die ewigen Finanznöte aus dem schluss an unsere Bundesligaspiele von ihm verantworteten Jugendbemit Mannschaft und Fans zusammen reich selbst bestens kennt, war ob zu sein und das Vereinsleben pfle- solch einer asozialen Aktion richtig gen zu können. In den vergangenen sauer und leitete spontan eine HilfsWochen sind wir mehrfach ins Ver- aktion ein: nach dem Bundesligaeinsheim unserer Nachbarin, der SG spiel gegen Darmstadt kreiste in der Hackenberg, eingekehrt. Ein kurzer IGR-Gemeinde

ein

eigens

mitge-

Weg, wir wurden nett aufgenom- brachtes Sparschwein. Dem 1. Vormen, Preise und Service stimmten, sitzenden der SG Hackenberg Joakurzum haben wir uns dort sehr chim Weber wurde das Sparschwein wohl gefühlt.

anschließend überreicht. Er hat sich

Umso mehr waren wir erschrocken zu hören, dass Einbrecher nach zwei gescheiterten

Versuchen

Nacht

11.3.2012

zum

in

der

sichtlich darüber gefreut. Wir wissen nicht, was zusammen gekommen ist, freuen uns aber, wenn wir damit ein bisschen helfen konnten.

„Erfolg“ hatten. Sie stiegen in das Vereinsheim ein, verwüsteten die Räume und ließen einzig das gut gefüllte Sparschwein mitgehen, in dem die SGH für

ihren

Jugendbereich

sammelt. Abgesehen davon, dass wir solche kriminellen sätzlich

Aktionen

grund-

verurteilen,

ist

diese aus unserer Sicht ganz besonders schäbig.

20 IGR-Jugendwart Marc Ronge überreichte dem SGH-Vorsitzenden Joachim Weber das Ergebnis der spontanen Sammelaktion.

20


IGR Remscheid - ein starkes


s Team dank starker Partner:


U20-Landesmeisterschaften 2011/2012

IGR-Team übernimmt Tabellenführung

(wn) Ausnahmsweise nahezu unver- HSV Krefeld

2

letzt und mit 6 wichtigen Punkten im IGR Remscheid

3

Gepäck kehrte unsere U 20 aus Krefeld zurück. Dabei boten unsere Junioren in beiden Spielen eine ansprechende Leistung und machten einen Riesenschritt

in

Richtung

DM-

Qualifikation.

Das Spiel gegen Gastgeber Krefeld begann

äußerst ungünstig

für

die

IGR: Bereits mit der ersten Aktion schickte der Unparteiische Kai Riedel mit Blau vom Platz, woraufhin der HSV natürlich direkt das Ruder über-

ERGI Iserlohn

6

nahm. Unsere U20 überstand jedoch

IGR Remscheid

11

sowohl den fälligen „Direkten“, als

Im ersten Spiel kam unser Team zunächst nur schleppend in Gang und geriet folgerichtig früh in Rückstand. Mit zunehmender Spieldauer zeichnete sich jedoch eine deutliche Überlegenheit ab, welche sich bis zur Pause in einem klaren 5:2 Vorsprung widerspiegelte. Mit 2 schnellen Toren nach

auch die folgende Unterzahl schadlos. Auch in kompletter Form wurde die IGR allerdings zunächst in die Defensive gedrängt, Krefeld machte mächtig Druck und kam immer wieder zum Abschluß. Der erste Treffer fiel allerdings, wie bereits im Hinspiel, auf der Seite des HSV, als Kai Riedel einen

der Pause war die Angelegenheit dann auch relativ schnell entschieden und man konzentrierte sich offensichtlich schon ein wenig auf die folgende

Partie

gegen

den HSV Krefeld. Iserlohn kam so zu einigen Treffern, der Sieg geriet aber nie in Gefahr. Die IGR legte immer wieder

25 // Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011

nach,

wenn

es

nötig

war und fuhr die Punkte U20-Trainer Wolfgang Niemeyer stellte sein Team am letzten Wochenende optimal ein. sicher ein.

25


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 26

ROLLHOCKEY-TELEGRAMM

schönen Spielzug in typischer Manier vollendete. Die Hausherren berann-

Deutsche U20-Meisterschaft

ten auch nach dem 1:0 weiterhin das

2013 in Remscheid

Tor der IGR und wurden schließlich

kurz vor der Pause belohnt. Philipp (eg) Am vergangenen Sonntag wur- Greiffenstein erzielte per Penalty den den durch den DRIV die nationalen hochverdienten Ausgleich mit dem Nachwuchs-Meisterschaften im Jahr sich beide Teams in die Pause verab2013 vergeben. Erneut erhielt die schiedeten. IGR Remscheid den Zuschlag zu eiNach dem Wechsel übernahm dann nem DM-Endrundenturnier. Nachdem zunächst die IGR die Initiative und uns der DRIV bereits die Ausrichtung erspielte sich eine Reihe von Chander deutschen U9-Meisterschaft 2012 cen. Nicht unverdient fiel dann auch übertragen hatte (am 08. und 09. das 2:1 für Remscheid durch Yannic September), wird im nächsten Jahr Brockmann, der einen Konter „wie der Deutsche U20-Meister in der aus dem Lehrbuch“ unhaltbar für Sporthalle Hackenberg ausgespielt. den Krefelder Keeper unter die Latte Das aktuelle, von Wolfgang Niemey- setzte.

er

trainierte, U20-Team der IGR Es folgte eine gleichermaßen verRemscheid wurde vor zwei Jahren in rückte, wie spannende Schlußvierder Altersklasse der U17 und vor fünf telstunde in der sich beide Teams Jahren in der Altersklasse der U14 nichts schenkten und den Zuschaubereits Deutscher Meister. Nach den ern ein wirklich packendes Duell lieVerstärkungen zu Saisonbeginn ferten. Zunächst glich Krefeld in Undurch Felix Krause und Kai Riedel terzahl durch Nils Hilbertz aus, zwei zählt unsere U20 zu den Favoriten Minuten später war aber schon wieauf den diesjährigen Titel. Und auch, der Kai Riedel zur Stelle um die IGR wenn zum Ende der Saison die älte- erneut in Führung zu bringen. Nach ren Spieler vollständig in den Senio- dem folgenden, 10minütigen Schlagrenbereich wechseln, wird die IGR abtausch hätte es am Ende durchaus auch im nächsten Jahr sicher weiter- auch 12:12 stehen können, doch hin zu den Top-Teams der U20 in starke Torhüter auf beiden Seiten verhinderten weitere Treffer. Deutschland zählen. 26

26


Die Tabelle nach dem letzten Spieltag Platz

Mannschaft

Sp.

G

U

V

Tore

Diff.

Punkte

1

IGR Remscheid

8

5

3

0

58:29

+29

18

2

SKG Herringen

8

5

1

2

49:33

+16

16

3

HSV Krefeld

8

5

0

3

46:17

+29

15

4

SCB Calenberg

8

4

2

2

55:47

+8

14

5

RHC Recklinghausen

8

3

0

5

47:49

-2

9

6

RESG Walsum

8

2

2

4

45:46

-1

8

7

SCM Wuppertal

8

2

1

5

40:71

-31

7

8

ERG Iserlohn

8

1

1

6

32:80

-48

4

Somit behielt die IGR erneut die Ober-

Die nächsten U20-Termine:

hand gegen den HSV Krefeld und

25. März 2012, ab 10:30 Uhr in Remscheid gegen Herringen + Calenberg

übernimmt - nach zwei Niederlagen des

Leaders

Herringen

am

grünen

Tisch - damit sogar die Tabellenspitze in der NRW-Landesmeisterschaft. Das nächste Turnier unserer U20 steigt am 25. März in eigener Halle. Gegner sind

22. April 2012, ab 10:30 Uhr in Krefeld gegen Calenberg + Moskitos Wptl.

dann der amtierende Deutsche Meister SK Germania Herringen, sowie der SC Bison aus Calenberg.

20. Mai 2012, ab 10:30 Uhr in Remscheid gegen Walsum und Iserlohn

25.03.2012 in Remscheid, Sporthalle Hackenberg 10:30 Uhr

IGR Remscheid

-

SKG Herringen

12:30 Uhr

RHC Recklinghausen

-

HSV Krefeld

14:30 Uhr

HSV Krefeld

-

SKG Herringen

15:30 Uhr

IGR Remscheid

-

RHC Recklinghausen

25.03.2012 in Duisburg-Walsum, Sporthalle Beckersloh 10:30 Uhr

RESG Walsum

-

SCM Wuppertal

12:30 Uhr

SCB Calenberg

-

ERG Iserlohn

14:30 Uhr

SCM Wuppertal

-

ERG Iserlohn

15:30 Uhr

SCB Calenberg

-

RESG Walsum

27 // Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011

27


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 28

U17-Landesmeisterschaften 2011/2012

IGR will drei Punkte gegen Darmstadt holen (eg) Unser U17-Team tritt am mor- triumphieren konnten und als einzig gigen Sonntag zu einem Spieltag der ungeschlagenes

Team

aktuell

die

Landesmeisterschaft NRW in Duis- Tabelle anführen. burg an. Gegner sind dann der RSC Darmstadt und das Team des Gastgebers RESG Walsum, die im Hinspiel noch mit 11:0 über die IGR Die nächsten U17-Termine:

Gegen die Hessen reichte es am zweiten Spieltag immerhin zu einem 4:4-Unentschieden. An diesem Wochenende sollen nun mindestens die vollen drei Zähler gegen die Darmstädter eingefahren werden.

18. März 2012, ab 9:30 Uhr in Walsum gegen Darmstadt + Walsum

Im April (29.04. ab 9:30 Uhr) steht unser U17-Team dann mal wieder zu

29. April 2012, ab 9:30 Uhr in Remscheid gegen Calenberg + Iserlohn 17. Mai 2012, ab 9:30 Uhr in Recklinghausen gg. Krefeld/Herringen + Düsseldorf

Pflichtspielen in Remscheid auf Rollen: Gegner sind dann der aktuell Tabellenletzte SC Bison Calenberg und die einen platz vor den Remscheidern liegende ERG Iserlohn.

Die Tabelle nach dem letzten Spieltag Platz

Mannschaft

Sp.

G

U

V

Tore

Diff.

Punkte

1

RESG Walsum

10

10

0

0

93:14

+79

30

2

TuS Düsseldorf-Nord

10

8

0

2

67:28

+39

24

3

RSC Cronenberg

10

6

2

2

54:39

+15

20

4

RHC Recklinghausen

10

6

1

3

84:54

+30

19

5

SG Krefeld/Herringen

10

5

1

4

65:46

+19

16

6

RSC Darmstadt

10

2

1

7

31:84

-53

7

7

ERG Iserlohn

10

1

2

7

24:62

-38

5

8

IGR Remscheid

10

1

2

7

26:70

-44

5

9

SCB Calenberg

10

1

1

8

16:63

-47

4 28

28


Der n채chste Spieltag 18.03.2012 in Duisburg-Walsum, Sporthalle Beckersloh 10:15 Uhr

RSC Darmstadt

-

RESG Walsum

12:00 Uhr

IGR Remscheid

-

RSC Darmstadt

13:45 Uhr

IGR Remscheid

-

RESG Walsum

18.03.2012 in Wuppertal-Cronenberg, Alfred-Henckels-Halle 09:30 Uhr

RSC Cronenberg

-

SG Krefeld/Herringen

10:30 Uhr

TuS D체sseldorf-Nord

-

SCB Calenberg

11:30 Uhr

SG Krefeld/Herringen

-

ERG Iserlohn

12:30 Uhr

TuS D체sseldorf-Nord

-

RHC Recklinghausen

13:30 Uhr

RSC Cronenberg

-

ERG Iserlohn

14:30 Uhr

RHC Recklinghausen

-

SCB Calenberg


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 30

U15-Landesmeisterschaft 2011/2012

Spannendes bergisches U15-Derby endet mit Punkteteilung (hp) Zu einem "Kombi-Spieltag" in Das IGR-Team war im ersten Abder NRW-Landesmeisterschaft traten schnitt das spielbestimmende Team die U11 und die U15 Anfang März und konnte eine 2:0-Führung hevor heimischem Publikum an. Die rausschießen. In der zweiten Hälfte U15 trug dabei nur ein Spiel aus, dann ein ganz anderes Bild. Der RSC das es aber in sich hatte, hieß doch Cronenberg hatte Oberwasser und der Gegner RSC Cronenberg, wie die schaffte noch den Ausgleich zum IGR bis dato ungeschlagen an der 2:2. Insgesamt ein leistungsgerechTabellenspitze.

tes Unentschieden, so dass beide Teams weiter an der Tabellenspitze bleiben. Der letzte Spieltag

04.03.2012 in Remscheid, Sporthalle Hackenberg 12:00 Uhr

IGR Remscheid

-

RSC Cronenberg 1

2:2

Die Tabelle nach dem letzten Spieltag Platz

Mannschaft

Sp.

G

U

V

Tore

Diff.

Punkte

1

RSC Cronenberg 1

5

4

1

0

55:3

+52

13

2

IGR Remscheid

5

4

1

0

35:3

+32

13

3

RESG Walsum

5

3

1

1

23:8

+15

10

4

ERG Iserlohn

6

3

1

2

23:25

-2

10

5

HSV Krefeld

5

2

0

3

15:22

-7

6

6

SCM Wuppertal

6

2

0

4

9:46

-37

6

7

SG Herringen/Calenb.

5

1

0

4

6:24

-18

3

8

RSC Cronenberg 2

5

0

0

5

2:37

-35

0

Aktuelle News und Fotos zu unseren Teams finden Sie auch im Internet: 30

30


Der n채chste Spieltag 25.03.2012 in Iserlohn, Hemberghalle (+U11) 11:45 Uhr

ERG Iserlohn

-

SCM Wuppertal

25.03.2012 in Remscheid, Sporthalle Hackenberg 09:30 Uhr

IGR Remscheid

-

RSC Cronenberg 2

11:30 Uhr

SG Herringen/Calenb.

-

RSC Cronenberg 2

13:30 Uhr

IGR Remscheid

-

SG Herring./Calenb.

25.03.2012 in Duisburg-Walsum, Sporthalle Beckersloh 09:30 Uhr

RESG Walsum

-

HSV Krefeld

11:30 Uhr

HSV Krefeld

-

RSC Cronenberg 1

13:30 Uhr

RESG Walsum

-

RSC Cronenberg 1


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 32

U13-Landesmeisterschaft 2011/2012

Team 2 peilt drei Punkte an (hp) Die zweite Mannschaft unserer Chancen dazu stehen nicht schlecht, U13 trifft an diesem Sonntag in der denn auch die Krefelder treffen im Unterbarmer Sporthalle am Kothen Turnierverlauf auf die Moskitos. auf den gastgebenden SC Moskitos Wuppertal und die Mannschaft des Tabellennachbarn Hülser SV Krefeld. Gegen

die

aktuell

Unsere erste U13-Mannschaft hat an diesem Spieltag spielfrei und greift erst am 29.04. (ab 9:30 Uhr) wieder

tabellenersten in die Landesmeisterschaft ein. Dann

Wuppertaler will das IGR-Team der steht zusammen mit der U17 ein beiden Trainer André Wehner und Heim-Turnier in der Halle HackenYannick Peinke möglichst lange mit- berg für beide Teams auf dem Spielhalten, den HSV Krefeld (drei Spiele plan. Als Gegner kommen dann der mehr aber nur einen Punkt besser) RSC Cronenberg und die Spielgehingegen möchte man an diesem meinschaft aus Walsum und HerrinWochenende

überholen.

Und

die gen.

Der nächste Spieltag 18.03.2012 in Wuppertal-Unterbarmen, Sporthalle am Kothen 09:30 Uhr

SCM Wuppertal

-

IGR Remscheid 2

10:15 Uhr

TuS Düsseldorf-Nord

-

RHC Recklinghausen

11:00 Uhr

HSV Krefeld

-

IGR Remscheid 2

11:45 Uhr

RC de Lichtstad

-

TuS Düsseldorf-Nord

12:30 Uhr

HSV Krefeld

-

SCM Wuppertal

13:15 Uhr

RC de Lichtstad

-

RHC Recklinghausen

18.03.2012 in Duisburg-Walsum, Sporthalle Beckersloh 09:30 Uhr SG Walsum/Herringen

-

RSC Cronenberg

11:15 Uhr

-

RSC Cronenberg

-

Valkenswaardse RC

Valkenswaardse RC

13:00 Uhr SG Walsum/Herringen

32

32


Die Tabelle nach dem letzten Spieltag Platz

Mannschaft

Sp.

G

U

V

Tore

Diff.

Punkte

1

SCM Wuppertal

7

6

0

1

56:15

+41

18

2

RSC Cronenberg

5

5

0

0

66:3

+63

15

3

IGR Remscheid 1

6

5

0

1

43:13

+30

15

4

RHC Recklinghausen

6

3

0

3

29:28

+1

9

5

HSV Krefeld

8

2

2

4

24:33

-9

8

6

IGR Remscheid 2

5

2

1

2

17:11

+6

7

7

RC de Lichtstad

5

2

2

1

23:32

-9

7

8

TuS D체sseldorf-Nord

5

2

0

3

23:35

-12

6

9

SG Walsum/Herringen

8

0

0

8

0:71

-71

0

Valkenswaardse RC

5

0

0

5

0:40

-40

0

10

Der 체bern채chste Spieltag 29.04.2012 in Remscheid, Sporthalle Hackenberg 09:30 Uhr

IGR Remscheid 2

-

IGR Remscheid 1

10:15 Uhr

RSC Cronenberg

-

SG Walsum/Herringen

12:00 Uhr

IGR Remscheid 2

-

SG Walsum/Herring.

13:45 Uhr

IGR Remscheid 1

-

RSC Cronenberg


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 34

U11-Landesmeisterschaft 2011/2012

Sieg und Niederlage gegen die beiden Spitzenteams (hp) Zu einem "Kombi-Spieltag" in Mannschaft unter Druck zu setzen. der NRW-Landesmeisterschaft traten Der Endstand von 1:6 spiegelt dann die U11 und die U15 Anfang März auch den Spielverlauf wieder. Im vor heimischem Publikum an.

zweiten Spiel gegen den TuS Düs-

Die U11 musste gleich zweifach ran: in der ersten Partie gegen den RSC Cronenberg kam das Team überhaupt

nicht

zurecht.

Cronenberg

dominierte und erzielte Tor um Tor. Das IGR-Team präsentierte sich einfach nicht wach und aktiv genug, um eine gut eingespielte Cronenberger

seldorf-Nord zeigte das IGR-Team dann ein anderes Gesicht: die Mannschaft

aus

der

Landeshauptstadt

wurde klar beherrscht, der Zug zum Tor war da und folgerichtig fielen die Tore für die IGR. Mit 8:3 gewann die IGR-U11 und zeigte seinen Fans, dass mit ihr zu rechnen ist.

Der letzte Spieltag 04.03.2012 in Remscheid, Sporthalle Hackenberg 10:30 Uhr

IGR Remscheid

-

RSC Cronenberg

1:6

11:15 Uhr

SCM Wuppertal

-

TuS Düsseldorf-Nord

4:6

13:00 Uhr

SCM Wuppertal

-

RSC Cronenberg

0:9

13:45 Uhr

IGR Remscheid

-

TuS Düsseldorf-Nord

8:3

Die Tabelle nach dem letzten Spieltag Platz

Mannschaft

Sp.

G

U

V

Tore

Diff.

Punkte

1

RSC Cronenberg

10

10

0

0

77:7

+70

30

2

IGR Remscheid

9

6

1

2

38:15

+23

19

3

TuS Düsseldorf-Nord

8

5

0

3

50:31

+19

15

4

RESG Walsum

7

2

0

5

18:18

+0

7

5

ERG Iserlohn

8

2

0

6

17:46

-29

6

6

SCM Wuppertal

10

0

0

10

5:88

-83

34 0

34


Der nächste Spieltag 25.03.2012 in Iserlohn, Hemberghalle 11:00 Uhr

ERG Iserlohn

-

TuS Düsseldorf-Nord

12:45 Uhr

RESG Walsum

-

TuS Düsseldorf-Nord

13:45 Uhr

ERG Iserlohn

-

RESG Walsum

Der übernächste Spieltag 22.04.2012 in Düsseldorf, Rollsporthalle Eckenerstr. 09:30 Uhr

TuS Düsseldorf-Nord

-

SCM Wuppertal

10:15 Uhr

RSC Cronenberg

-

ERG Iserlohn

11:00 Uhr

IGR Remscheid

-

RESG Walsum

11:45 Uhr

SCM Wuppertal

-

ERG Iserlohn

12:30 Uhr TuS Düsseldorf-Nord

-

IGR Remscheid

13:15 Uhr

-

RESG Walsum

RSC Cronenberg


U9-Sommerrunde 2012

Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 36

Unsere Jüngsten starten morgen in die U9-Sommerrunde (eg) Die Landesmeisterschaft ist für laufenden Saison eine neue Mannunsere Jüngsten bereits abgeschlos- schaft bilden, die Gelegenheit Spielsen.

Die

traditionell

leider

nicht praxis zu sammeln.

stark besetzte Altersklasse spielte ihren Landesmeister seit September aus. Ende Februar konnte der RSC Cronenberg hier den ersten Titel der Saison einfahren.

So kommen zu den Teams, die bereits

die

U9-Landesmeisterschaft

bestritten haben weitere Mannschaften hinzu. Der RSC Cronenberg, die IGR Remscheid und der HSV Krefeld

Der Zugewinn an neuen Spielern in freuen sich nun auf die ERG Iserdieser Altersklasse ist nicht auf den lohn, den RHC Recklinghausen und Saisonbeginn begrenzt. Viele Verei- den RSC Darmstadt, der aus Hessen ne, die dann noch keine spielfähige stammend, die Gelegenheit der TeilMannschaft haben, bleiben bislang nahme wahrnimmt. Einzig die Spielbis zur nächsten Saison ohne Spiel- gemeinschaft aus Walsum und Herbetrieb. Mit

der

ringen konnte mangels Masse nicht neu

geschaffenen

U9-

erneut melden.

Sommerrunde, die ab März bis zu Der erste Spieltag steht bereits am den Sommerferien ausgespielt wer- morgigen Sonntag in Recklinghauden soll, haben nun auch die Rollho- sen auf dem Programm. Es folgen ckey-Cracks, die erst während der bis Juni vier weitere Turniere. 18.03.2012 in Recklinghausen, Leonhardhalle 10:00 Uhr RHC Recklinghausen

-

IGR Remscheid

10:45 Uhr

HSV Krefeld

-

ERG Iserlohn

11:30 Uhr

RSC Darmstadt

-

IGR Remscheid

12:15 Uhr

RSC Cronenberg

-

ERG Iserlohn

13:00 Uhr

RHC Recklinghausen

-

HSV Krefeld

13:45 Uhr

RSC Darmstadt

-

RSC Cronenberg

36

36


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 38

IGR-News

TERMINE - TERMINE - TERMINE Sonntag, 01. April:

und Klaus Riemann das so genannte

Familientag

Ansitzen

(nl) Geplant ist für diesen Tag eine Rollerdisco,

Hüpfburg,

Grillstand,

Kuchenbuffet (hierfür bitten wir um Kuchenspenden - Zusagen bitte an: mail@igr-remscheid.de)

Jux-

und

Jugendspiele. Los geht es um 11.00 Uhr und endet mit dem RegionalligaSpitzenduell IGR II - Walsum II.

zen

(Karfreitag) und Absit-

(1. November) statt. Wäh-

renddessen werden Getränke verkauft. Der Erlös geht jedes Jahr an einen

gemeinnützigen

In

Karfreitag, 06. April, ab 12 Uhr statt. Der Erlös kommt diesmal unserem

Förderverein

Rollsportvereins

Karfreitag, 06. April:

Verein.

diesem Jahr findet das Ansitzen am

Penalty

-IGR-

des

Remscheid

e.V. zu gute. Also: nichts wie hin!

Ansitzen auf Schloss Burg

Für die, die sich vorher noch körper(nl) Sich hinsetzen vor schönster lich betätigen möchten, findet eine Aussicht, einen guten Tropfen trin- Wanderung von Solingen-Schaberg ken und dabei auch noch etwas für bis Schloss-Burg statt. Nach Solinden guten Zweck tun, das ist am gen-Schaberg geht es mit dem Zug. Karfreitag auf Schloss Burg möglich. Abfahrt Lennep-Hbf 10:10 Seit Oktober 2008 befindet sich auf Remscheid-Hbf 10:15 Uhr. dem Gelände von Schloss Burg eine Mittwoch, 25. April: aus einer einzigen Fichte gesägte Jahreshauptversammlung Naturstammbank. Mit 22,22 Metern hält

sie

den

Längenrekord

in (nl)

Die

Uhr,

Jahreshauptversammlung

Deutschland. Die Bank wird von vie- findet am 25. April um 19.30 Uhr in len Besuchern als Rastplatz genutzt. der Gaststätte Eierkaal statt. Eine Sie dient auch als Kulisse für Fotos, gesonderte Einladung mit Tagesordinsbesondere für Gruppenfotos von nung wird satzungsgemäß noch zuSchulklassen, Vereinen oder Braut- gesandt. paaren. Jedes Jahr findet dort zu Ehren der Erbauer Klaus Schöneweiß Weitere Termine hier:

38

38


IGR-News

„PENALTY“ rüstet Jugendbereich aus (hp) Unser Förderverein "Penalty" großen

Aufwand

dar.

Hier

kam

hat es sich zur Aufgabe gemacht, die "Penalty" ins Spiel und hat sich kurzIGR bei der Beschaffung von Materi- um bereit erklärt, die nötigen Mittel al zu unterstützen und will dabei bereit zu stellen. In den vergangebesonders Schwerpunkte im Jugend- nen Tagen wurde alle Aktiven mit bereich setzen.

blauen IGR-Winterjacken ausgerüs-

Bereits bei der Beschaffung von einheitlichen Trainingsanzügen von der U9 bis zur Bundesliga war Penalty der IGR behilflich und hat dazu beigetragen, dass alle IGR-Rollsportler erstmals einheitlich auftreten kön-

tet. Darüber freuen wir uns und ganz

besonders

unsere

Jugend-

mannschaften sehr. Wir danken Penalty ganz herzlich für diese großzügige und wie immer unbürokratische Unterstützung.

nen. Da der Winter in unseren Brei- Die IGR zu unterstützen hat sich ten durchaus kalt - und in diesem Penalty zur Aufgabe gemacht - unJahr ganz besonders - ist, wollten terstützen Sie Penalty z.B. durch wir alle Aktiven zusätzlich mit einer Ihre Mitgliedschaft oder eine Spenwarmen

Winterjacke

Ausstattungsserie

aus

unserer de. Der Mitgliedsbeitrag von EUR

ausrüsten.

50 2,50 im Monat ist für einen Einzel-

Winterjacken, das Stück zu knapp nen nicht viel, Penalty bewegt damit EUR 50,--,

stellen natürlich einen aber eine ganze Menge!

39 // Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011

39


IGR-News

Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 40

Neues altes aus dem IGR-Archiv (mr) Beim stöbern in der Fotoschatulle fielen sie ihm in die Hände, die alten Fotos aus der aktiven Rollhockeyzeit seines Vaters. Zwar hieß der Verein damals noch nicht IGR, war aber doch die Wiege unseres heutigen Vereins.

auf großes Interesse bei den angesprochenen Personen traf. Um die Vielzahl der Bilder, die in seinem Besitz waren zu sichten und den abgelichteten Personen zuzuordnen, traf man sich, zusammen mit unserem Ehrenmitglied Adolf Hirschfeld, an einem Montagnachmittag in gemütlicher Runde. Mit Lupe und vielen netten Geschichten von Links: Willi Schuld freut sich nach einem Treffer für Remscheid. Unten: Hintere Reihe stehend von links: 2. Karl Pickard; vordere Reihe stehend von links: 1. Adolf Hirschfeld, 2. Werner Mühlenbach, 4. Peter Romag, 5. Heinz Pens; kniend von links: 1. Willi Schuld, 3. Manfred Kurek, 5. Günther Jex. Das Foto stammt aus der Zeit vor 1956, wir hoffen, die unbekannten Sportler noch benennen zu können. Wer kann uns helfen?

Was nun machen mit den Fotos aus den 30`er und 40`er Jahren, fragte sich Wolfgang Schuld? Ob sich dafür wohl noch jemand interessiert? Und so trieb es ihn mit ein paar Fotos bewaffnet in die Halle Hackenberg wo er natürlich 40

40


Spielszene: der VfB Marathon Remscheid spielt hier auf der Außenbahn auf dem Platz vor der alten Sparkasse (heute steht hier das Alle-Center, das Foto stammt aus der Zeit vor 1956)

damals, gelang es nach und nach, „Unsinn“ angestellt hat. Zu fast jefast jedem Gesicht einen Namen und dem Bild konnte etwas Berichtet fast jedem Bild ein Jahr zuzuordnen. werden. Ob Geschichten von der ersten Roll- Mit den Fotos von Herrn Schuld ist hockeybahn vor der Sparkasse (auf das bis dato schon sehr umfassende dem heutigen Rathausplatz), wo die Archiv der IGR um eine Zeit ergänzt Bretter für die Bande noch jedes worden, aus der keine Dokumente Wochenende von irgendeiner Bau- vorlagen. Hierfür möchte sich die stelle „ausgeliehen“ wurden oder IGR nochmals sehr herzlich bei von stundenlangen Anfahrten nach Herrn Schuld bedanken, der uns Duisburg mit der Straßenbahn um sämtliche originale überlassen hat! dort ein Spiel auszutragen. Ob von Über weiteres Material aus der AnRollen aus Holz auf denen damals fangszeit des Rollhockeys in Remgespielt wurde oder von Vereinsfahrscheid würden wir uns sehr freuen! ten auf denen man, ähnlich wie in 41 // Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 der heutigen Zeit, auch mal viel Ihr IGR-Archiv

41


Rollhockey-Info #4 // Saison 2010/2011 // 42 IMPRESSUM Das Rollhockey-Info ...erscheint regelmäßig zu B u n d es l i g a - Be g eg n u n ge n sowie weiteren Veranstaltungen des Rollsportvereins IGR - Remscheid e.V. und liegt kostenlos in der Sporthalle Hackenberg aus. Die nächste Ausgabe ...erscheint zum BundesligaHeimspiel gegen den Hülser SV Krefeld am Samstag, 31. März 2012. Vervielfältigung ...auch Auszugsweise nur mit Genehmigung der Redaktion!

Eine Online-Ausgabe unseres Rollhockey-Infos finden Sie bei uns im Internet:

Herausgeber (v.i.S. PG NRW): Rollsportverein - IGR - Remscheid e.V., Wetterauer Str. 12, 42897 Remscheid, mail@igr-remscheid.de. Kontakt zur Redaktion: rollhockey-info@ igr-remscheid.de Titelbild: Markus Feldhoff

HAPPY BIRTHDAY! Seit der letzten Ausgabe des Rollhockey-Infos hatten zwei Sportfreunde Geburtstag. Wir gratulieren recht herzlich: ANDRÉ WEHNER, BRITTA STEINMETZ und ARIBERT FRANKEN.

Fotos und Beiträge: Wir bedanken uns bei allen, die uns laufend mit aktuellen Fotos unserer Teams und Spieler sowie Berichten zum aktuellen Geschehen rund um Rollhockey in Remscheid versorgen und so zum Entstehen jeder Ausgabe beitragen. Die Online-Ausgabe ...steht jeweils nach Drucklegung als PDF-Dokument zum Download auf unserer Home42 page bereit.

42


Rollhockey-Info #10 2011/2012  

Mit unseren “Rollhockey-Infos” möchten wir die Rollsportfreunde regelmäßig über alles Wissenswerte und Interessante rund um das Thema Rollho...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you