Page 1

SC Langenhagen e.V. Leichtathletik Jahresbericht 2011


… nach 2010 folgt 2011 Hallo zusammen, auch in diesem Jahr haben die Athleten der Leichtathletikabteilung des SC Langenhagen an Wettkämpfen teilgenommen. Dabei haben einige hervorragende Ergebnisse erzielt. Dies ist eine Sammlung, hoffentlich aller, der Wettkämpfe, an denen die Schüler und Schülerinnen und auch die Senioren teilgenommen haben. Mittlerweile ist es die dritte Auflage, nach 2009 und 2010, damit man später einmal nachlesen kann, welche Leistungen erbracht wurden. Viel Spaß wünscht euch Rolaf

-

ehemaliger Jugendabteilungsleiter – ehemaliger Trainer – ehemaliges Mädchen für alles – ehemaliger OrgaChef Eichenparklauf – ehemaliger OrgaChef Stadtmeisterschaften ehemaliger Schreiber von Berichten für die Medien ehemaliger Trainingspartner und ehemaliger Förderer aller Talente und Fürsprecher zum Beitritt zur LG (leider Erfolglos)

-1-


Inhaltsverzeichnis Seite

Inhalt Deckblatt

1

Begrüßung

2–3

Inhaltsverzeichnis

4–6

Hallensportfest im SLZ am 08/09.01.2011

6–7

NLV + BLV Meisterschaften im SLZ 15./16.01.2011

8

Bericht über Bjarne Susebach im Echo 15.01.2011

9

NLV + BLV Meisterschaften im SLZ 22./23.01.2011

10

Silberseelauf 06.02.2011

11 – 14 15

NLV+BLV Meisterschaften Crosslauf Osterkappeln am 13.02.2011 Eilenriede Waldlauf in Hannover am 26.02.2011

16 – 17

Leistungsbezogener Sichtungslehrgang im SLZ am 20.03.2011

17 – 19

Crosslauf in der Garbsener Schweiz in Garbsen am 20.03.2011

20

Sportlerehrung der Stadt Langenhagen am 30.03.2011

21 – 24

2. Eichenpark-Lauf 2011 am 02.04.2011

25 – 26

Eine kleine Geschichte am Rande des Eichenpark-Laufes

27

Landesoffener Werfertag in Garbsen am 03.04.2011

28

Trainingslager 2011 in Westerstede

29 – 30

Bahneröffnung in Garbsen 01.05.2011

31

NLV + BLV Meisterschaften Langstaffel in Göttingen am 01.05.2011

32

Bericht NP NLV Meisterschaft

33

Bericht NP Laufnachwuchs im SLZ

34

Läuferabend in Letter am 11.05.2011

35 – 36

NLV Bezirksmeisterschaften in Stuhr am 15.05.2011

37

Senioren EM im Gehen in Frankreich vom 12. bis 15. Mai 2011

38

Bericht im Echo, in den NP über die EM

39 – 40

NLV Kreismeisterschaften in Kirchdorf am 21.05.2011

41

Bericht NP über die KM

41

Bericht im Echo über BM in Wunstorf

42

Bericht Bezirksmeisterschaften in Wunstorf am 22.05.2011

42 – 43

Bericht Sparkassen Meeting in Hannover am 28.05.2011

44

Abendsportfest in Wunstorf am 01.06.2011

44

Bericht NP über Wunstorf

44 – 46

Sportfest in Altwarmbüchen am 04.06.2011

47

Bericht NP über Altwarmbüchen

48

Abendsportfest in Alfeld am 14.06.2011 -2-


49 – 50

Drei- und Vierkampf in Bothfeld am 17.06.2011

51

NLV Meisterschaft in Papenburg am 18./19.06.2011

52

Schülermehrkampf in Lehrte am 18.06.2011

52 – 53

Dreikampf in Ahlten am 25.06.2011

54

Läuferabend in Letter am 29.06.2011

54 – 58

NLV + BLV Meisterschaften in Hameln am 02./03.07.2011

59

Abendsportfest in Minden am 06.07.2011

60

DM Senioren in Minden am 29./31.07.2011

61

Mehrkampftag in Hannover am 28.08.2011

62 – 63

Mittel- und Langstreckenabend in Wettbergen am 31.08.2011

64

DM Senioren im gehen in Reichenbach am 03.09.2011

65

Langstreckenabend in Garbsen am 08.09.2011

65

Bericht NP Blockwettkampf in Burgdorf am 13.09.2011

66 – 72

12. Langenhagener Stadtmeisterschaften am 10.09.2011

73

Abendsportfest mit KM 800m in Barsinghausen 21.09.2011

73

DLV DM Straßengehen in Naumburg 24.09.2011

74 – 76

Herbstsportfest in Celle 01.10.2011

77

Werfertag in Bothfeld 08.10.2011, Bericht im Echo

78

Eilenrieder Fünfer am 14.10.2011

79

Bericht Neue Presse vom 18.10.2011, Echo 26.10.2011

80

Hermann-Löns-Park Lauf am 13.11.2011

80

Bothfelder Waldlauf am 20.11.2011

81

Hallenvergleichskampf der Kreise im SLZ am 27.11.2011

82

Athletenwechsel zur LG Hannover, Bericht NP 08.12.2011

83 – 84

Hallensportfest im SLZ am 11.12.2011, Bericht NP vom 13.12.2011

85

Mühlenberger Nikolauslauf am 11.12.2011

86

Bericht NP am 13.12.2011

87

Bestenliste 2011 des DLV

88 – 93

Bestenliste 2011 des NLV

94

Bestenliste Senioren 2011 des NLV

95

Schlußwort

-3-


KLV Hannover-Stadt 1. Hallensportfest Anfang 2011 am 08./09.01.2011 in Hannover – Sportleistungszentrum Das Jahr 2011 begann mit einem Hallensportfest im SLZ in Hannover. Mehrere Athleten der Laufgruppe von Maud Lehmann-Musfeldt nahmen an diesem ersten Event teil. So lief M14 Schüler Jannik Meyerhof erst 8,27 sec im 60m Vorlauf, um dann Platz fünf im Endlauf mit einer Zeit von 8,31 sec zu erreichen. Im Weitsprung erreichte er im letzten Sprung mit der Weite von 4,74m einen vierten Platz. Tabea Klaus und Michelle Gössler, W15 Schülerinnen, starteten über 60m. Tabea erreichte eine Zeit von 8,84 sec und schied nach ihrem Lauf aus. Michelle lief 8,59 sec und erreichte das BFinale. Dort lief sie eine Zeit von 8,48 sec und wurde verdient Zweite. Franziska Stasch und Leonie Musfeldt, W14 Schülerinnen, liefen über die 60m eine Zeit von 8,63 sec und 9,12 sec. Franziska erreichte den Endlauf und lief dort eine Zeit von 8,70 sec.

-4-


-5-


NLV+BLV - Meisterschaften Halle Jugend A / Schüler A am 15./16.01.2011 in Hannover - Sportleistungszentrum Hannover Franziska wurde dritte, Jannik und Katharina wurden vierte Wieder einmal zeigte die Leichtathleten des SC Langenhagen ihre Klasse und erreichte in der noch jungen Saison 2011 in der Halle bei den NLV / BLV Meisterschaften tolle Ergebnisse. Franziska Stasch wurde über 2000 m bei den W14 Schülerinnen in neuer Bestzeit dritte. Jannik Meyerhof erreichte über 1000m bei den M14 Schülern einen vierten Platz. Bei den W15 Schülerinnen erreichte Katharina Drinkuth ebenfalls einen vierten Platz. Nele Kütemeyer startete auch über diese Strecke und erreichte einen neunten Platz. Tabea Klaus und Michelle Gössler versuchten sich über die 60m Sprintstrecke und kamen nicht über ihre Vorläufe hinaus, kein Wunder bei dem mit 41 Starterinnen sehr stark besetzten Starterfeld. Michelle verpasste den Zwischenlauf um 16 hunderstel nur denkbar knapp. In der abschließenden 4 mal 100m Staffel erreichten Michelle Gössler, Tabea Klaus, Katharina Drinkuth und Nele Kütemeyer mit ihrer Zeit von 54,63 sec einen zehnten Platz von insgesamt 17 gestarteten Staffeln.

Schülerinnen A W14 2000 m Schi A W14 16.01.2011 1. und NLV+BLV - Schülermeisterin 2011 Meyer, Lea

1997

NI VfL Löningen

6:47,68

min.

2. Meyer-Ranke, Josefine

1997

NI LG Nordheide

7:04,25

min.

3. Stasch, Franziska

1997

NI SC Langenhagen 7:17,53 min.

Schüler A M14 1000 m Schü A M14 15.01.2011 1. und NLV+BLV - Schülermeister 2011 1997

NI TV Sottrum

2. Oelerich, Marcel

Krüger, Florian

1997

NI TV Jahn Schneverdingen 3:00,43 min.

3. Steinert, Samuel

1997

NI Eintracht Hildesheim

3:02,58 min.

4. Meyerhof, Jannik

1997

NI SC Langenhagen

3:03,27 min.

-6-

2:56,89 min.


Schülerinnen A W15 800 m Schi A W15 15.01.2011 Rangfolge Zeitläufe 1. und NLV+BLV - Schülermeisterin 2011 35159 Kopf, Ann-Kathrin

1996 NI TSV Otterndorf

2:20,90 min.

2. 33228 Hehr, Antonia

1996 NI FTSV Jahn Brinkum

2:23,67 min.

3. 35864 Temmen, Ann-Sophie

1996 NI SC Osterbrock

2:25,17 min.

4. 34416 Drinkuth, Katharina

1996 NI SC Langenhagen

2:25,72 min.

5. 36628 Poeppler, Jill

1996 NI SV Germania Helstorf

2:29,46 min.

6. 35658 Triphaus, Ines

1996 NI SV Quitt Ankum

2:29,52 min.

7. 35761 Feldtmann, Marcella

1996 NI TV Jahn Schneverdingen 2:29,96 min.

8. 35765 Kuhn, Isabella

1996 NI SV Molbergen

9. 34417 Kütemeyer, Nele Marie 1996 NI SC Langenhagen

60 m Schi A W15 16.01.2011 2. Vorlauf 1. Gläsner, Laura

1996 NI SV Germania Helmstedt 8,08 sec. Q

2. Seidler, Marie

1996 NI LG Hannover

8,31 sec. q

3. Brensing, Julia

1996 NI MTV Gifhorn

8,45 sec. q

4. Beening, Anneke 1996 NI VfL Germania Leer

8,62 sec.

5. Ziemke, Linnea 1996 NI LG Nordheide

8,74 sec.

6. Klaus, Tabea 1996 NI SC Langenhagen

8,85 sec.

60 m Schi A W15 16.01.2011 6. Vorlauf 1. Kopf, Ann-Kathrin

1996 NI TSV Otterndorf

8,09 sec. Q

2. Theessen, Daniela

1996 NI SV Georgsheil

8,27 sec. q

3. Ptaszynski, Pia-Sophie 1996 NI DSC Oldenburg

8,50 sec.

4. Gössler, Michelle 1996 NI SC Langenhagen 8,63 sec.

Schülerinnen A 4 x 100 m Staffel Schi A 16.01.2011 Rangfolge Zeitläufe 10. SC Langenhagen I NI 54,63 sec. Gössler, Michelle 1996; Klaus, Tabea 1996 Drinkuth, Katharina 1996; Kütemeyer, Nele Marie 1996

-7-

2:29,98 min.

2:31,18 min.


Bericht Echo 15.01.2011

-8-


NLV+BLV - Meisterschaften Halle M채nner + Frauen / Jugend B am 22./23.01.2011 in Hannover - Sportleistungszentrum Hannover Katha erreichte einen achten Platz Katharina Drinkuth ist als A Sch체lerinnen 체ber die 1500m bei der weiblichen Jugend B gestartet. Insgesamt starteten bei diesem Lauf 15 Teilnehmerinnen. Im 2. Zeitlauf ist Katha gestartet, dort belegte sie in 5:18,04 den sechsten Platz. Da dieser Lauf schneller als der 1. Zeitlauf war erreichte sie mit dieser Zeit den achten Platz.

-9-


48. Silberseelauf am 06.02.2011 Katharina, Bennett und zwei Mannschaften siegreich Trotz leichtem Nieselregen und heftigem Wind haben insgesamt neun Athleten der Jugend Abteilung Leichtathletik des SC Langenhagen an der ersten Cross Veranstaltung im Raum Hannover teilgenommen. Als erster startete Bennet Wegner bei den C Schülern M und er belegte in 5:08 min den ersten Platz über die 1,3 km Strecke. Es folgten die B Schüler und Schülerinnen, hier starteten insgesamt fünf Athleten über die 1,3 km Strecke. Christopher Lork erreichte in 5:06 min den zweiten Platz. Smilla Brand erreichte in 5:26 min den fünften Platz. Direkt nach ihr kamen Alexa Häusler in 5:29 min, Carola Patz in 5:40 min und Muriel Wegner in 5:43 min als sechste, siebte und achte ins Ziel. Von der Mehrkampfgruppe startete Joshephine Kabierske, sie kam in 6:07 min als neunte ins Ziel. Diese Platzierungen bedeuten den ersten Platz bei der Mannschaftswertung Schülerinnen B. Bei den A Schülerinnen starteten drei Athletinnen, allen voran Katharina Drinkuth, sie wollte sich eine Woche vor den Cross-Landesmeisterschaften in Ostercappeln noch einmal ihre Form testen und dies gelang ihr eindrucksvoll. Sie gewann überlegen ihren Lauf über die 2,6 km in 10:10 min vor Joyce Meier und Tabea Klaus. Gemeinsam gewannen sie die Mannschaftswertung bei den A Schülerinnen.

Sieger Mannschaft A-Schülerinnen Joyce Meier, Katharina Drinkuth, Tabea Klaus

- 10 -

Sieger C Schüler Bennet Wegner


NLV+BLV - Meisterschaften Crosslauf am 13.02.2011 in Ostercappeln Bei den diesjährigen NLV Crossmeisterschaften in Ostercappeln starteten fünf Schülerinnen und ein Schüler in der Alterklasse A der 14/15 jährigen vom SC Langenhagen. Als Erfolg kann man den erreichten unglücklichen vierten Platz rechnen, den die Schülerinnen erreicht haben. Bei nicht tollem Wetter, einer längeren Anfahrt und nicht ganz gesunden Athleten haben sich insgeheim Trainer und Läuferinnen wohl mehr ausgerechnet. Die schnellste war diesmal W14 Schülerin Franziska Stasch, ihre Formkurve zeigt, nach ihrem dritten Platz bei den Hallenmeisterschaften vor einer Woche, steil nach oben. Mit ihrer Zeit von 9:17 min über die 2,3 km Strecke war die zehntschnellste, damit kann sie sehr zufrieden sein. Zweitschnellste war diesmal Katharina Drinkuth, die ihre gesundheitlichen Probleme noch nicht ganz auskuriert hat. Ihre Zeit von 9:47 min bedeutete bei den W15 Schülerinnen den neunten Platz. Zur Mannschaftswertung trug noch Nele Kütemeyer als dritte bei, die eine Zeit von 10:11 min erreichte, auch sie war krank und konnte nicht richtig trainieren. Tina Meyerhof und Joyce Meier nahmen zum ersten Mal an einem NLV-Crosslauf teil, Tina erreichte eine Zeit von 10:28 min und Joyce lief die Strecke in 11:49 min. Als einziger Schüler nahm Jannik Meyerhof am Wettkampf teil. Er lief als M14 Schüler über die 2,3 km eine Zeit von 8:42 min und erreichte den achten Platz von einundzwanzig Startern. Jannik kann mit dieser Leistung, auch durch krankheitsbedingten Trainingsrückstand, sehr zufrieden sein.

- 11 -


- 12 -


Bericht NP vom 15.02.2011

- 13 -


Hier einige Bilder der Teilnehmer

- 14 -


41. Eilenriede – Waldlauf am 26.02.2011 in Hannover SV Eintracht Hannover von 1898 e.V. Christopher siegt, Bennet wird vierter Am Samstag den 26.02. nahmen Bennet Wegner und Christopher Lork am 41. EilenriedeWaldlauf teil. Bennet startete bei M10 Schülern über 1200m und belegte den vierten Platz in 5:05 min. Christopher startete als M13 Schüler über 1800m und erreichte als erster ins Ziel.

- 15 -


3. "Leistungsbezogener Sichtungswettbewerb" am 20.03.2011 in Hannover - Sportleistungszentrum Beim dritten Leistungsbezogenen Wettbewerb im Sportleistungszentrum in Hannover nahmen drei Sportlerinnen bei den B Schülerinnen W 13 teil. Alexa Häusler startete über 60m und erreichte eine Zeit von 9,74 sec, im Weitsprung erreichte sie eine Weite von 3,04m. Smilla Brand lief über die gleiche Strecke in ihrem Vorlauf 6,83 sec, das reichte für das A-Finale. Dort wurde sie mit einer Zeit von 8,67 sec sechste. Im Weitsprung erreichte sie eine Weite von 4,42m, dies brachte ihr einen siebten Platz von insgesamt 57 Springerinnen. Tina Meyerhof trat über 800m an und erreichte dort eine Zeit von 3:34,13 min, nur um eine zehntel Sekunde geschlagen, einen tollen zweiten Platz. Schülerinnen B W 13

- 16 -


36. Crosslauf in der Garbsener Schweiz -- Kreismeisterschaften am 20.03.2011 in Garbsen - Garbsner Schweiz Franzi siegte, Katha und die Mannschaft auf Platz zwei Am 20.03.2011 nahmen einige Läuferinnen und Läufer an den Kreismeisterschaften im Crosslauf in Garbsen teil. Bei den Schülern M13 startete Christopher Lork über die 1560m lange Strecke und erreichte in 6:05 min einen sechsten Platz. Einen ungefährdeten Sieg lief Franziska Stasch bei den W14 Schülerinnen über die zwei Kilometer lange Strecke, ihr reichten 7:33 min zum Sieg. Mit Spannung wurde das Rennen bei den W15 Schülerinnen gestartet, da kam es zum ewigen Duell Katharina Drinkuth und Svenja Pingpank aus Kirchdorf. Mit geringem Vorsprung gewann diesmal Svenja in 7:20 min vor Katha in 7:28 min. Alle anderen hatten mit dem Ausgang des Rennens wenig zu tun. Dank Tabea Klaus, die nach 9:09 min ins Ziel kam, erreichten Franzi, Katha und Tabea einen zweiten Platz in der Mannschaftswertung. Michelle Gössler, eher auf der Sprintstrecke Zuhause, startete zum ersten mal über 2 km und erreichte in 10:07 min das Ziel. Auch Jessica Krepel startet über die zwei km bei der weiblichen Jugend A und wurde dritte in der Zeit von 8:47 min.

- 17 -


- 18 -


- 19 -


Sportlerehrung der Stadt Langenhagen 30.03.2011 Heute Abend wurden im Rathaus der Stadt Langenhagen für ihre sportlichen Leistungen im Jahre 2010 nachfolgend genannte Sportler geehrt. Neben Yoshiko Shibata Teufert und Karlheinz Teufert wurde auch Christa Donath für ihre Leistungen mit einer Urkunde bedacht. Diese Ehrung ist ein gebührendes Geburtstagsgeschenk zu Yoshikos 61. Namenstag.

Schwimmen Karlheinz Teufert 3. Platz 3. Platz 1. Platz 1. Platz 1. Platz 1. Platz 1. Platz 1. Platz

100 m Brust 50 m Brust 200 m Brust 100 m Brust 50 m Brust 200 m Brust 50 m Brust 100 m Brust

Deutsche Meisterschaft Masters (AK80) Deutsche Meisterschaft Masters (AK80) Norddeutsche Meisterschaften Masters (AK 80) Norddeutsche Meisterschaften Masters (AK 80) Norddeutsche Meisterschaften Masters (AK 80) Landesmeisterschaften Masters (AK 80) Landesmeisterschaften Masters (AK 80) Landesmeisterschaften Masters (AK 80)

Christa Donath 1. Platz 1. Platz 1. Platz

50 m Rücken Norddeutsche Meisterschaften Masters (AK 75) 50 m Freistil Norddeutsche Meusterschaften Masters (AK 75) 50 m Brust Norddeutsche Meusterschaften Masters (AK 75)

Leichtathletik Karlheinz Teufert 1. Platz 3. Platz 3. Platz 2. Platz 2. Platz 2. Platz 2. Platz

Europameisterschaft Senioren Fünfkampf AK 80 Europameisterschaft Senioren 5 km Bahngehen AK 80 Europameisterschaft Senioren 20 km Straßengehen AK 80 Deutsche Meisterschaft Senioren 10 km Straßengehen AK 80 Deutsche Meisterschaft Senioren 5 km Bahngehen AK 80 Norddeutsche Meisterschaft Senioren 200 m Lauf AK 80 Norddeutsche Meisterschaft Senioren 100 m Lauf AK 80

Yoshiko Teufert-Shibata 2. Platz 3. Platz

Deutsche Meisterschaft Senioren 5 km Straßengehen AK 60 Deutsche Meisterschaft Senioren 10 km Straßengehen AK 60

- 20 -


Bericht 2. Eichenpark-Lauf 2011 Bei schönstem Sonnenschein fand am Samstag den 02.04. der 2. Eichenpark-Lauf statt. Schon um sieben Uhr in der früh trafen sich die einige Helfer zur ersten Lagebesprechung und Aufgabenverteilung. Da am Vorabend schon Zelte errichtet und allerlei Material herangeschafft und verteilt wurde, konnten am Samstag gegen acht Uhr die Helfer direkt mit Ihren Arbeiten beginnen. So wurde der Eichenpark an markanten Punkten, den Auflagen der Stadt entsprechend, abgesperrt und Ordner zwecks Sicherung eingeteilt. Das Küchenbuffet nebst Kaffee, der Grill, die Tombola, das Absperren der Strecke auf dem Gelände all diese Aufgaben wurden mit vereinten Kräften rechtzeitig erledigt. Insgesamt waren mehr als 60 Helfer mit dem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung betraut. Aus Sicht der Organisatoren hat alles sehr gut geklappt und es war eine rund um gelungene Veranstaltung. Viele Läufer haben sich nach Ihren Läufen positiv über die veränderte Streckenführung und die Möglichkeit im Rahmen des Lauf(S)Passes der Region Hannover sich einen weiteren Stempel in ihr Heft drucken zu lassen. Auch der Rahmen der Veranstaltung wurden von vielen als Positiv empfunden und der Wunsch geäußert, dass die Veranstaltung im nächsten Jahr wieder stattfindet. Es wurden auch Verbesserungsvorschläge angebracht. So haben sich einige Läufer des 10 km Laufes Wasserstellen am Kurs gewünscht, was sicherlich auch dem unerwartet warmen Wetter geschuldet war. Hier haben die Veranstalter schon beschlossen, dass dieser Vorschlag bei der nächsten Veranstaltung umgesetzt wird. Von den insgesamt 366 Anmeldungen haben 293 an den verschiedenen Läufen das Ziel erreicht. Damit wurde die Teilnehmerzahl des Vorjahres verdoppelt und das selbst gesteckte Ziel von 200 Teilnehmern klar übertroffen. Man kann damit sagen, dass sich der Eichenparklauf schon im 2. Jahr bei vielen Läufern etabliert hat. Die jüngste Teilnehmerin war Nina Bulle, Jahrgang 2005 beim 1 km Lauf, die älteste Teilnehmerin war Frau Gerda Nettelmann Jahrgang 35 beim 5,5 km Walking. Jeremias Kuhtz, Gillian Menon, Benedikt Schwenger und Till Husheer, alle Jahrgang 2004 und Starter beim 1 km Lauf, waren die Jüngsten. Karlheinz Teufert, Jahrgang 1929, Starter beim 5,5 km Walking, vom SC Langenhagen der Älteste. Pünktlich um 10:00 Uhr startete der 1 km Lauf, die Schirmherrin Waltraut Krückeberg munterte alle anwesenden Kinder noch einmal auf, und dann ging es auch schon auf die Strecke, beginnend vor der Haupttribüne. Über das Gelände der SCL Anlage liefen alle die Zielgerade an der Versorgungsmeile vorbei ins Stadion zum Ziel. Die ersten drei Sieger, sowohl weiblich und männlich erhielten eine Urkunde. Alle Finisher, die den Schülern zuzuordnen waren erhielten eine Medaille. Siegerin wurde Tina Meyerhof in 3:32 min vor Alexa Häusler in 3:50 min und Carola Patz in 4:05 min, alles B Schülerinnen des SC Langenhagen. Sieger wurde Ferdinand Schwenger, C Schüler des TuS Bothfeld in 3:39 min, vor Bennet Wegner, C Schüler des SC Langenhagen in 3:55 min und Karl Sommer, C Schüler von SC Langenhagen Triathlon in 3:59 min. - 21 -


Insgesamt erreichten 47 Starter das Ziel. Beim mit 21 Finishern besetzten 2,5 km Lauf siegte Nele Kütemeyer in 9:55 min vor Katharina Drinkuth in 10:24 min, beides A Schülerinnen vom SC Langenhagen, vor Merle Weis, B Schülerin des SC Langenhagen Triathlon, in 11:44 min. Holger Riekenberg, M 45 Senior vom T.D.M.-Laufteam Sarstedt, gewann in 8:50 min vor Domenik Rofalski vom SG Misburg in 9:20 min und Dirk Könnecker in 9:49 min für die Gleitz GmbH startend. 59 Starter traten über die 5,5 km an. Siegerin wurde Anke Brost in 25:18 min vom ASV Berlin, vor Ellen Habe nicht in 25:20 min und Saskia Müller in 25:43 min von der SG Misburg. Sieger wurde Christoph Baran in 19:32 min vom SC Polonia Hannover, vor Michael Höffker in 19:43 min von der LG Göttingen und Carlos Dempwolff in 19:56 min vom SC LangenhagenTriathlon. Beim Hauptlauf über 10 km haben insgesamt 143 Starter das Ziel erreicht. Mit einer Zeit von 35:19 min gewann Jürgen Rodenbeck vom RSC Wunstorf, er hält damit den derzeitigen Streckenrekord. Zweiter wurde Robin Dörrie vom Det`s Race Team in 35:37 min. Dritter wurde Philipp Widmann in 36:21 min. Bei diesem doch heißen Wetter sehr gute Zeiten. Bei den weiblichen Starterinnen gewann Martha Graf in 42:11 min von der LG Stöcken vor Sabrina Geermann in 42:26 min und Lena Gießelmann in 43:08 min. Damit hält Martha den Streckenrekord. Weiterhin wurde in einem gemeinsamen Lauf Walking und Nordic Walking angeboten. Hier erreichten 23 Starter das Ziel. Beim Walking über 5,5 km erreichte Hans-Peter Damitz vom DJK Sparta Langenhagen eine Zeit von 36:18 min vor Werner Garwehn in 36:47 min. Dritter wurde der älteste Teilnehmer Karlheinz Teufert vom SC Langenhagen in 39:00 min. Corinna Ratzow, für die VHV Versicherung startend, ging immer in unmittelbarer nähe des Gesamtsiegers, wurde Erste in 36:24 min vor Monika Montag in 36:47 min, sie startete für lifeline Freizeithof List Hannover. Als Dritte ging Yoshiko Shibata Teufert vom SC Langenhagen in 38:00 min. Beim 5,5 km Nordic Walking Lauf erreichte Peter Düe von der SG Misburg in 39:16 min als erster das Ziel. Ihm folgte Birgit Kunze in 44:27 min, Angelika Wilhelms in 45:47 min, Martina Maack in 48:46 und Karsten Maack in 48:47 min. Planungsgemäß kurz vor 14:00 Uhr war die Veranstaltung Lauftechnisch gesehen beendet.

- 22 -


Bericht NEUEPRESSE vom 04.04.2011

- 23 -


Bericht vom 06.04.2010 im Echo

- 24 -


Eine kleine Geschichte vom Eichenpark-Lauf 2011 Als Aktiver in der Abteilung Leichtathletik haben 2009 Karlheinz Teufert und ich uns überlegt eine Internetpräsenz zu erstellen. Alle nutzen das neue Medium um sich und den Verein bzw. die Sparte darzustellen. Wenn man keine Ahnung hat, dann sagt man schnell zu und flugs wurde erstellt, verworfen und rumgebastelt. Als die Seite fertig war, freuten sich alle und konnte die Erfolge der Kinder, Jugendlichen und der Senioren nachlesen. Nun fand ich eines Tages im Gästebuch folgenden Eintrag: Eintrag vom: 30.07.09 um 22:20:53 Name: Anke B. Herkunft: Berlin Wow, die SCL-Leichtathletik-Abteilung hat inzwischen eine Homepage! Ich bin begeistert, schließlich bin zu meinen Schüler/Jugend-Zeiten selbst für den SCL gestartet! Lang, lang ist es her..... Inzwischen habe ich ein "Comeback" bei den Senioren gestartet. :-) Sportliche Grüße aus Berlin ( www.asv-berlin-leichtathletik.de) und weiter so! Anke Somit begab ich mich auf die Suche und fand ebenfalls eine Internetpräsenz, die des ASV Berlin. Man ließt so vor sich hin und stutzt über folgende Namen: Marc und Holger Blume. Das sagt euch nichts? Mir aber, denn wer sich mit der Leichtathletik, speziell dem Sprint in den frühen 80gern beschäftigt hat, der konnte die Namen der Brüder Blume in Deutschland ganz oft ganz vorne finden. Hier ist die Austellung der Erfolge von Holger Blume: http://www.asv-berlin-leichtathletik.de/Holger-Blume.htm Und was soll das jetzt fragt ihr. Mit Freude las ich, das Anke Brost sich zu unserem Lauf angemeldet hat und wenig später tauchte der Name Holger Blume auf. Den kennste doch dachte ich bei mir, den haste auf der ASV Seite gelesen und mich an alte Erfolge der Brüder Blume erinnert. So traten beide die Reise nach Langenhagen an und starteten über 2,5 und 5,5 km, wobei Anke die Frauenwertung in 25:18 min gewann, eine Urkunde und eine Medaille erhielt. Holger startete über die 2,5 km Strecke und erreichte hier Platz sieben und eine Zeit von 11:33 min. Vor dem Lauf sah ich Holger und führte ein lockeres Gespräch mit ihm, er muss wohl gedacht haben was will der denn von mir, aber ich erklärte ihm meine Verbindung zu Anke und er mir seine zur Anmeldung bei unserem Lauf. Ein Foto nach den Läufen wurde verabredet und evtl. eine Teilnahme bei einem Wettkampf in Berlin in Aussicht gestellt. Dies eine kleine Geschichte am Rand eines Volkslaufes wie sie wahrscheinlich überall stattfinden, dies habe ich aber erlebt und fand dies sehr nett. - 25 -


Hier nun ein paar Bilder zu der Geschichte

das versprochene gemeinsame Foto: Anke, Rolaf und Holger

Kurz vor den Start

Gratulation an die Siegerin Anke Brost

Die Sieger des Laufes 端ber 5,5 km: Rolaf (stellvertretend f端r die 2.) Anke als Siegerin und Jessica Krepel 3. Platz vom SC Langenhagen - 26 -


Landesoffener Werfertag am 3.04.2011 in Wunstorf - Barne-Stadion Am Sonntag den 03.04.2011 nahm Senior Karlheinz Teufert am landesoffenen Werfertag in Wunstorf teil. Bei strömendem Regen fand sich nur ein Konkurrent in der Seniorenklasse M80 ein. So fochten Günter Lochte und Karlheinz in den Disziplinen Kugelstoß, Diskuswurf, Hammerwurf und Speerwurf. Günter gewann das Kugelstoßen, Karlheinz den Diskuswurf und das Speerwerfen mit Weiten über 20 m. Auf Grund des Wetters haben jedoch beide auf das Hammerwerfen verzichtet. Die erreichten Leistungen entnehmen sie der Ergebnisliste.

- 27 -


Trainingslager 2011 Die Grashüpferbande ist zurück! Wie schon in den letzten Jahren verbrachten einige SC Jugendliche einen Teil der Osterferien im Trainingslager in Westerstede. Gemeinsam mit den Athleten der LG Mittelstreckengruppe, die auch von mir und meinem Mann betreut werden, wurden die letzten Grundlagen für die kommende Bahnsaison gelegt. Mit fast 55,0 km in 5 Tagen wurde die Ausdauer, mit 30m Sprints die Schnelligkeit, die Fitness mit Hanteln, Pezzibällen und Zirkeltraining geschult. Zur Entspannung standen Igelballmassagen, Schwimmbadbesuche und Eis essen auf dem Programm. Unsere Grashüpfer T-Shirts passten gut zu den erblühenden Rododendronbüschen, für die Westerstede und Umgebung weltberühmt sind und das super Osterwetter vermittelte uns bei den Trainingseinheiten und in den Pausen das Gefühl in Spanien zu sein. Da schon am Sonntag, den 01.05.11 die ersten wichtigen Wettkämpfe in Garbsen und die 3x800m Staffel in Göttingen ansteht sind wir alle sehr gespannt wie uns der Auftakt gelingt. Man kann sagen der Auftakt ist gelungen, lest die Berichte dazu. Maud Lehmann-Musfeldt

- 28 -


Landesoffene Bahneröffnung des Garbsener SC am 1.05.2011 in Garbsen - Bezirkssportanlage Geschwisterpaar Tina und Jannik siegten auf ihren Spezialstrecken Wie fast jedes Jahr startet die Saison am 01. Mai mit der landesoffenen Bahneröffnung des Garbsener SC auf der Bezirkssportanlage. Nach dem anstrengenden Trainingslager in Westerstede starteten einige Athleten auf ihren Spezialstrecken, um die Saison einzuleiten und die Form zu testen. Jannik Meyerhof, M14 Schüler A, startete fast ohne Konkurrenz über die 1000m und erreichte, ohne Gegenwehr der Mitläufer, in 3:07,9 min als erster das Ziel. Auch Christopher Lork lief ein gutes Rennen über die 1000m und wurde in 3:29,3 min ganz knapp geschlagen und undankbarer vierter. Bennet Wegner erreichte bei den Schülern C, Altersklasse M10 in 3:56,6 min den zweiten Platz. Tina Meyerhof , B Schülerin W13, lief ebenso wie ihr Bruder ein Rennen ohne ernstzunehmende Gegnerinnen und wurde erste über 800m in 2:33,5 min. Über die Sprintstrecke 100m trauten sich Tabea Klaus und Michelle Gössler gegen starke Läuferinnen, nämlich die Altersklassen ältere weibliche Jugend B, anzutreten. Beide waren ebenso im Trainingslager und die Beine doch etwas schwer. Tabea lief die Strecke in 13,99 sec und Michelle blieb mit 14,09 sec knapp über der 14 sec Marke. Ihre erreichten Zeiten reichten für Platz 13 und 15. Aber die Saison hat ja gerade erst begonnen.

- 29 -


Weibliche Jugend B

- 30 -


NLV+BLV - Meisterschaften Langstaffel am 01.Mai 2011 in Göttingen In einem spannenden Rennen erreichten die Läuferinnen Nele Marie Kütemeyer, Franziska Stasch und Katharina Drinkuth den vierten Platz von insgesamt elf Teams, die über die 3*800m an den Start gingen. Nimmt man die DLV-Bestenliste des Jahres 2010 zur Hand würden die Mädels den 13. Platz in Deutschland belegen und wären im letzten Jahr 2. bei diesen Meisterschaften geworden. Eine Verbesserung um fast 15 Sekunden zeigt eine deutliche Verbesserung der einzelnen Starterrinen und der Staffel insgesamt. Mädels, das lässt hoffen für die weiteren anstehenden Wettkämpfe.

Hier das Gesamtergebnis:

- 31 -


Bericht NP vom 03.05.2011

- 32 -


Bericht NP vom 03.05.2011

- 33 -


Landesoffener Läuferabend – TV Lohnde von 1920 e.V. Mittwoch, 11.05.2011 Leine-Stadion Letter; An diesem wunderschönen sonnigen Mittwochabend starteten drei Läufer des SC Langenhagen beim Landesoffenen Läuferabend in Letter. Hierbei liefen alle drei eine für sie unbekannte Streckelänge, es ging nicht um den Sieg, sondern einfach mal eine andere Strecke zu laufen und eine Bestzeit zu erzielen. Dies haben alle drei geschafft. Jannik Meyerhof lief als erste die 300m und erreichte einen dritten Platz. Anschließend startete Nele Kütemeyer und erreichte einen fünften Platz. Jessica Krepel startete erstmals über die 1500m und wurde zweite.

Alle vier hatten ihren Spaß, auch wenn es vielleicht nicht so aussieht

- 34 -


NLV Bezirksmeisterschaften Schülerinnen A am 15.05.2011 in Stuhr Moordeich. Zwei Bezirksmeister, zwei zweite Plätze und sehr gute Zeiten. Tolle Erfolge bei den Bezirksmeisterschaften erreichten diese Mädels vom SC Langenhagen. Von links nach liegend: Michelle, Tabea, Franziska, Smilla und Katha

Ein toller Tag für die Athletinnen des SC Langenhagen und ihrer Trainerin Maud LehmannMusfeldt. Bei den W15 Schülerinnen gewannen die Starterinnen des SCL Gold und Silber, aus Mangel an Konkurrenz. Tabea Klaus rannte die 300m in 44,19 sec, gefolgt von der W14 Schülerin Franziska Stasch in 45,09 sec. Ein Doppelsieg für die Mädels. Über 800m lief Katharina Drinkuth mit einer Zeit von 2:26,97 min auf den ersten Platz und wurde sicher mit leichtem Vorsprung Bezirks-Schülermeisterin. Noch nie so schnell rannte die 4*100m Staffel in dieser Zusammensetzung. Mit 52,34 sec wurden sie nur sehr knapp von der LG Hannover geschlagen. Am Start waren Michelle Gössler, Tabea Klaus, Franziska Stasch und die jüngste Smilla Brand. Die Saison hat gerade erst begonnen, mal sehen, was noch erreicht werden kann. Denkbar knapp nur um eine hundertstel Sekunde verpasst Michelle Gössler den Finallauf und wurde in 13,79sec dritte ihres Vorlaufes. Die jüngste erwischte einen tollen Tag. Smilla Brand, noch als B-Schülerin berechtigt zu starten, rannte, nicht nur in der Staffel zu Silber, sondern schaffte es, über die 100m, sich mit der erreichten Zeit von 13,79sec als Zweite für den Endlauf zu qualifizieren. Hier verbesserte sie sich noch mal und rannte als in 13,69sec durchs Ziel, dabei besiegte sie sogar die schnellere und ältere Erste in ihrem Vorlauf, das niemand geringeres als das Supertalent Christin Repnak aus Mellendorf war. Ein toller Erfolg für alle Schülerinnen, die Trainerin und mitgereisten Betreuer und Eltern.

- 35 -


- 36 -


Senioren Europameisterschaften im Gehen in Frankreich, Thionville – Yutz vom 12. bis 15. Mai 2011 Da hat der „alte Fuchs“ es noch einmal richtig Gehen lassen. Karlheinz Teufert, wohl einer der erfahrensten alten Geher in und um Langenhagen, ja wenn nicht sogar in Deutschland und Europa, hat es noch mal geschafft. Bei den Senioren Europameisterschaften ließ er der Konkurrenz keine Chance und siegte über die 10km Strecke. Joshiko Shibata-Teufert, seine Ehefrau, schaffte über die gleiche Strecke einen hervorragenden siebten Platz gegen sehr starke Konkurrenz. Joshiko ging am letzten Wettkampftag auch noch über 20 km und erreichte hier einen sechsten Platz. Glückwunsch an unsere Geher.

10 Km Road Race Gehen /Männer

10 Km Road Race Gehen / Frauen)

20 km Road Race Gehen / Frauen

- 37 -


Bericht im Echo vom 07.05.2011

Bericht NP vom 16.05.2011

- 38 -


NLV-Kreis Hannover Land Kreismeisterschaften Einzel Schüler/innen A + B am 21.05.2011 in Barsinghausen-Kirchdorf - Sportplatz "Am Spalterhals" Mit einigen Kreismeistertiteln und vielen Bestzeiten kehrten die Leichtathleten des SC Langenhagen, sehr zur Freude ihrer Trainerin Maud Lehmann-Musfeldt, aus Kirchdorf heim. Jannik Meyerhof startete bei den M14 Schülern über 100m und im Weitsprung, in beiden Wettbewerben konnte er als Sieger den Platz verlassen. Die 100m gewann er in 12,6 sec, den Weitsprung mit 4,94m, wobei er mit seinen fünf gültigen Versuchen eine Serie sprang, die nur maximal 10 cm von seiner Bestweite abwich. Christopher Lork lief bei den M13 Schülern über 1000m eine Zeit von 3:32 min und erreichte den siebtn Platz. Auch er verbesserte sich stark um einige Sekunden. Wieder einmal rannte Smilla Brand was die Beine hergaben. Sie schaffte es in den Endlauf über 75m und lief eine Zeit unter der magischen Grenze von 10sec. 9,8 sec zeigte die Uhr an. Damit steht sie zur Zeit in Niedersachsen auf Platz eins. Aber auch in der Staffel über 4*100m lief sie als Schlussläuferin mit und schaffte es mit den anderen drei die Zeit vom letzten Lauf zu toppen. Tina Meyerhof lief die 800m ebenfalls in neuer Bestzeit, sie wurde dritte mit 2:30,5 sec bei den Schülerinnen B. Damit steht sie zur Zeit unter den ersten fünf in der Bestenliste in Niedersachsen. Als Mittelstrecklerin startete Franziska Stasch über die für sie sehr kurze Strecke von 100m und erreichte hier eine Zeit von 13,6 sec einen zweiten Platz. Aber auch in der Staffel startete Franziska und trug zum tollen Ergebnis bei. Zeitgleich mit 13,3 sec im Endlauf erreichten Tabea Klaus und Michelle Gössler ein en Doppelerfolg für die Schülerinnen W15. Tabea wurde als Siegerin gewertet und Michelle wurde Zweite. Auch mit diesen Zeiten stehe sie unter den Top Zehn in der Wertung in Niedersachsen. Beide starteten in der Staffel und rannten dort mit den anderen zur Bestzeit. Nele Kütemeyer erreichte mit 2:28,9 min ebenfalls eine neue Bestzeit über die 800m bei den Schülerinnen A und wurde verdient fünfte in ihrem Lauf. Eine weitere Bestzeit und den Sprung unter die Top Drei in Niedersachsen schaffte die 4*100m Staffel der Schülerinnen A. Mit 51,8 sec rannten Michelle Gössler, Tabea Klaus, Franziska Stasch und Smilla Brand auf Platz zwei in Niedersachsen und bestätigten, das mit den sehr guten Einzelzeiten auch in der Staffel ein Top Ergebnis erlaufen werden kann. 100m Schü A M14 Finale: 1. und Kreis-Schülermeister 2011 Meyerhof, Jannik

1997 NI

SC Langenhagen

12,6 sec

SC Langenhagen

4,94m

Weitsprung Schü A M14 1. und Kreis-Schülermeister 2011 Meyerhof, Jannik

1997 NI

4,90 3,85 4,88 X 4,94 4,90 +0,1 +1,1 +0,0 +0,3 +0,1 - 39 -


1000 m Schü B M13 Start-Zeit:19.30 7. Lork, Christopher 1998 NI SC Langenhagen 3:32,0 min.

Schülerinnen B W13 75 m Schi B W13 1.und Kreisbeste 2011 Brand, Smilla1998NISC Langenhagen 9,8 sec.

800 m Schi B W13 3. Meyerhof, Tina 1998 NI SC Langenhagen 2:30,5 min.

Schülerinnen A 4 x 100 m Staffel Schi A 1.und Kreis-Schülermeister 2011 SC Langenhagen I NI 51,8sec. Gössler, Michelle 1996; Klaus, Tabea 1996 Stasch, Franziska 1997; Brand, Smilla 1998

Schülerinnen A W14 100 m Schi A W14 2. Stasch, Franziska 1997 NI SC Langenhagen 13,6 sec.

Schülerinnen A W15 100 m Schi A W15 1.und Kreis-Schülermeisterin 2011 Klaus, Tabea1996NISC Langenhagen 13,3sec. 2.Gössler, Michelle1996NISC Langenhagen 13,3sec.

800 m Schi A W15 5. Kütemeyer, Nele Marie 1996 NI SC Langenhagen 2:28,9 min.

- 40 -


Bericht Neue Presse 24.05.2011

Bericht ECHO 25.05.2011

- 41 -


Bezirksmeisterschaften Hannover am 22.05.2011 in Wunstorf Einen tollen Einstand feierte Katharina Drinkuth bei ihrer Feuertaufe über 1500m bei den Bezirksmeisterschaften in Wunstorf. Als A Schülerin durfte sie in der höheren Klasse starten und lief ein tolles Rennen, gezogen von Wiebke Zimmermann, ihrer Trainingspartnerin von der LG Hannover, erreichte sie in 5:03,89 min den zweiten Platz. Ein nicht zu erwartendes Ergebnis. Mit dieser Zeit steht sie zurzeit auf Platz drei bei der weiblichen Jugend in Niedersachsen.

1500 m wjB Finale 1. Zimmermann, Wiebke 2. Drinkuth, Katharina 3. Urbanke, Neele

1995 1996 1996

LG Hannover SC Langenhagen Eintracht Hildesheim

4:54,49 min 5:03,89 min 5:19,20 min

LG Hannover Sparkassen-Meeting am 28.05.2011 in Hannover - Erika-Fisch-Stadion Heute startete Franziska Stasch bei den “Großen“ über die 800m. Als jüngste A-Schülerin lief sie bei der weiblichen Jugend B mit und schlug sich wacker gegen die zum Teil drei Jahre älteren Läuferinnen. Ihre Zeit von 2:29,74 min ließ sie als achte von insgesamt vierzehn Starterinnen das Ziel erreichen. Dabei lief sie schneller als alle von der LG Hannover und der LG Braunschweig. Eine wertvolle Erfahrung die Franzi gesammelt hat.

- 42 -


800 m w J B 28.05.2011 Rangfolge Zeitläufe 1. Nikoleit, Pia 2. Wolfram, Sophie 3. Hehr, Antonia 4. Gerdes, Christina 5. Gryschka, Melina 6. Hochwald, Anne 7. Weber, Saskia

1994 1996 1996 1995 1994 1995 1995

NI Emder Laufgemeinschaft 2:13,17 MV Schweriner Sportclub 2:15,95 NI FTSV Jahn Brinkum 2:18,79 NI BV Garrel 2:20,65 NI Garbsener SC 2:23,67 NI DSC Oldenburg 2:25,55 MV Schweriner Sportclub 2:27,40

min. min. min. min. min. min. min.

8. Stasch, Franziska 1997 NI SC Langenhagen

2:29,74 min.

9. 10. 11. 12. 13.

2:31,30 2:31,72 2:32,46 2:32,78 2:35,98

Tomczak, Sara 1995 Wende, Melina Sophie 1995 Karthaus, Jasmin 1996 Claußen, Viveca 1996 Naasner, Pauline 1997

BE NI NI NI NI

VfL Tegel Berlin LG Braunschweig LG Hannover LG Hannover LG Hannover

min. min. min. min. min.

Konzentration vor dem Start…

… fertig, Los

- 43 -


1. Landesoffenes Abendsportfest 2011 am 1.06.2011 in Wunstorf - Barne-Stadion Mit zwei Athleten trat der SC Langenhagen in Wunstorf über die 300m Strecke an und sowohl Tabea als auch Jannik verbesserten ihre Zeiten. Tabea Klaus lief bei den W15 Schülerinnen eine Zeit von 43,99sec und konnte sich wiedereinmal verbessern. Auch Jannik Meyerhof , M14 Schüler, konnte über die gleiche Strecke seine Bestzeit auf nun 41,05sec verbessern. Damit liegt er derzeit auf Platz zwei in der Bestenliste in Niedersachsen. 300m Schülerinnen A W15 1.Klaus, Tabea 1996 NI SC Langenhagen 43,99sec. 2.Rischkopf, Ira 1996 NI LG Wennigsen 45,20sec. 300m Schüler A M 14 1.Meyerhof, Jannik 1997 NI SC Langenhagen 41,05sec.

Bericht NP vom 06.06.2011

TuS Altwarmbüchen 7. Bezirksoffenes Sportfest des TuS Altwarmbüchen am 4.06.2011 in Altwarmbüchen - Sportanlage Helleweg Beim bezirksoffenen Sportfest in Altwarmbüchen starteten einige Athleten des SC Langenhagen. Jannik Meyerhof startete bei den M14 Schülern in Dreikampf und erreichte mit den Leistungen 12,9 sec über 100m, 5,41m im Weitsprung und 42,5m im Ballwurf insgesamt 1388 Punkte. Die 4*100m Staffel mit Tabea Klaus, Michelle Gössler, Franziska Stasch und Smilla Brand lief in 52, 0 sec eine Stadionrunde, so schnell wie noch nie. Insgesamt neun Starterinnen schickte der SCL um Trainerin Maud Lehmann-Musfeldt

- 44 -


Schüler A 3-Kampf M14 100m - Weit - Ball 1.Meyerhof, Yannik1997NISC Langenhagen1.388 Pkt. 12,9 5,41 42,50 483 536 369 Schülerinnen A 4 x 100 m Staffel Schi A Finale 1.SC Langenhagen NI 52,0sec. Klaus, Tabea 1996; Gössler, Michelle 1996 Stasch, Franziska 1997; Brand, Smilla 1998 Schülerinnen A 3-Kampf W15 100m - Weit - Ball 1.Gössler, Michelle 1996 NI SC Langenhagen 1.497 Pkt. 13,3 -4,61 -40,50 515 -506 -476 2.Drinkuth, Katharina 1996 NI SC Langenhagen 1.334 Pkt. 14,3 -4,24 -35,00 437 -464 -433 3.Klaus, Tabea 1996 NI SC Langenhagen 1.328 Pkt. 13,5 -4,30 -26,50 498 -471 -359 4.Meier, Joyce 1996 NI SC Langenhagen 1.094 Pkt. 14,8 -3,83 -18,50 402 -415 -277 Schülerinnen A 3-Kampf W14 100m - Weit - Ball 1.Stasch, Franziska 1997 NI SC Langenhagen 1.400 Pkt. 13,2 -4,51 -29,00 523 -495 -382

- 45 -


Schülerinnen A 3-Kampf 100m - Weit - Ball 1.SC LangenhagenNI 6.653 Pkt. Gössler, Michelle 1996 1.497 Pkt. Stasch, Franziska 1997 1.400 Pkt. Drinkuth, Katharina1996 1.334 Pkt. Klaus, Tabea 1996 1.328 Pkt. Meier, Joyce 1996 1.094 Pkt.

Schülerinnen B 3-Kampf W13 75m – Weit – S.-Ball 1.Brand, Smilla 1998 NI SC Langenhagen 1.278 Pkt. 10,5 -4,23 -27,00 452 -463 -363 2.Meyerhof, Tina 1998 NI SC Langenhagen 1.265 Pkt. 10,6 -4,41 -25,00 442 -483 -340 4.Patz, Carola 1998 NI SC Langenhagen 1.219 Pkt. 11,0 -3,78 -31,00 405 -409 -405 7.Häusler, Alexa 1998 NI SC Langenhagen 1.065 Pkt. 11,1 -3,53 -21,00 396 -377 -292

- 46 -


Bericht NP vom 07.06.2011

- 47 -


LAV Alfeld Abendsportfest am 14.06.2011 in Alfeld – Hindenburgstadion Am Dienstag den 14.06.2011 nahmen zwei Schüler des SC Langenhagen am Abendsportfest in Alfeld teil. Jannik Meyerhof und Christopher Lork starteten beide, außer Konkurrenz, über die 1000m Strecke. Jannik beendete den Lauf bei den M14 Schülern in neuer Bestzeit unter drei Minuten. Die Uhr zeigte 2:59,1 min, als er als erster einlief. Christopher wurde in seinem M13 Lauf zweiter, ebenfalls in neuer Bestzeit von 3:22,1 min. Für Jannik war dies ein Testlauf, im Hinblick auf die Orientierung weiterer Teilnahme an höherwertigen Wettkämpfen.

Schüler A M14 1000m Schüler A M14 Finale 1. und Kreis-Schülermeister 2011 36713Steinert, Samuel1997NIEintracht Hildesheim3:00,0min. 2. 37425 Weimann, Sebastian 1997NISV Eintracht Bad Salzdetfurth3:20,1min. Außer Wertung 35610Meyerhof, Jannik1997NISC Langenhagen 2:59,1min.

Schüler B M13 1000 m Schü B M13 14.06.2011 Finale 1.und Kreis-Schülermeister 2011 36231Morison, Jonas1998NITK Jahn Sarstedt3:17,5min. 2.37009Husmann, Sven1998NITK Jahn Sarstedt3:23,4min. Außer Wertung 36703Lork, Christopher1998NISC Langenhagen 3:22,1min.

- 48 -


TuS Bothfeld 04 Landesoffener Drei- und Vierkampf am 17.06.2011 in Hannover - Bezirkssportanlage Hannover-Bothfeld Vanessa siegte im Dreikampf Bei sonnigem Wetter nahmen einige Mehrkämpfer des SC Langenhagen am Dreikampf in Bothfeld teil. Begleitet wurden sie von ihren Trainerinnen Maren Zöller Jähner und Kristine Engeleit. Besonders tat sich Vanessa Standop durch gute Leistungen mit 8,4 sec über 50m, 3,40 m im Weitsprung und 27,5 m im Ballwurf hervor. Vanessa gewann bei den W10 Schülerinnen verdient. Annika Woidtke, W11 Schülerin, nahm ebenso mit Erfolg teil, wie Moritz Widowsky, Paul Deris und Jonas Haase bei den M12 Schülern. Lukas Jähner verpasste durch seine Leistungen nur knapp das Siegerpodest, er wurde vierter bei den M14 Schülern. Mit ihren Leistungen konnten die Kinder zufrieden sein. Besonders gefreut hat sich Vanessa über ihren Sieg. Schüler B 3-Kampf M12 75m - Weit - Ball 7. 253 Wiedowsky, Moritz 1999 NI SC Langenhagen 833 Pkt. 12,2 -2,89 -31,00 290 -251 -292 10. 64 Deris, Paul 1999 NI SC Langenhagen 784 Pkt. 12,4 -3,10 -23,00 276 -278 -230 13. 65 Haase, Jonas 1999 NI SC Langenhagen 728 Pkt. 12,4 -2,91 -19,50 276 -253 -199

Schüler A 3-Kampf M14 100m - Weit - Ball 4. 252 Jähner, Lukas 1997 NI SC Langenhagen 1.093 Pkt. 13,9 -4,15 -30,00 404 -404 -285

- 49 -


Sch端lerinnen C 3-Kampf W10 50m - Weit - S.-Ball 1. 62 Standop, Vanessa 2001 NI SC Langenhagen 1.052 Pkt. 8,4 -3,40 -27,50 324 -360 -368

Sch端lerinnen C 3-Kampf W11 50m - Weit - S.-Ball 25. 63 Woidtke, Annika 2000 NI SC Langenhagen 727 Pkt. 9,3 -2,78 -15,00 241 -275 -211

Annika und Vanessa vor dem Waeetkampf

Annika und Vanessa mit ihren Urkunden nach dem Wettkampf

- 50 -


Niedersächsischer Leichtathletik-Verband NLV+BLV - Meisterschaften Männer, Frauen / Jugend B am 18./19.06.2011 in Papenburg - Waldstadion Papenburg Bei ihrer Teilnahme an den NLV+BLV Meisterschaften schlug sich Katharina Drinkuth wacker. Als jüngste im Feld bei der weiblichen Jugend B bestand sie auch diese Feuertaufe mit Bravour. Bei widrigen Wetterverhältnissen reichte es zwar nicht zu einem Podestplatz, das war auch nicht ihr Ziel, sondern ihre Bestzeit bestätigen und auf der doch ungewohnten Strecke von 1500m, die sie erst zum zweiten mal lief, bestehen.

Als Erfolg kann man diesen erreichten achten Platz auf jeden Fall ansehen. 1500 m w J B 19.06.2011 Finale und NLV+BLV - Jugendmeisterin 2011 1.

33448

Vömel, Malyzia Catjana

1995

NI LG Kreis Verden

04:51,3 min.

2.

30961

Nikoleit, Pia

1994

Emder NI Laufgemeinschaft

04:52,2 min.

3.

33752

Dannenberg, Marie

1995

NI LG Wennigsen

04:52,9 min.

4.

34543

Zimmermann, Ines

1995

NI LG Hannover

04:55,7 min.

5.

34544

Zimmermann, Wiebke

1995

NI LG Hannover

04:56,1 min.

6.

34001

Gryschka, Melina

1994

NI Garbsener SC

04:57,9 min.

7.

34687

Hochwald, Anne

1995

NI DSC Oldenburg

04:58,9 min.

8. 34416

Drinkuth, Katharina

1996 NI SC Langenhagen

9.

Walter, Natalie

1994

NI BTB Oldenburg

05:12,1 min.

Aselage, Nadine

1994

NI VfL Löningen

05:23,1 min.

31728

10. 31444

- 51 -

05:04,9 min.


NLV-Kreis Hannover Land Bezirksoffener Schülermehrkampf mit Staffeln des Lehrter SV am 18.06.2011 in Lehrte - Stadion, Am Pfingstanger Schülerinnen B

3-Kampf

Schülerinnen B 3-Kampf W13 75m - Weit - S.-Ball 1.

2.

2.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

805 Pingpank, Saskia 10,54(+0,0) 4,21 472 460 808 Gentemann, Sonia 10,84(-1,5) 4,35 442 477 175 Kubek, Vivian 11,15(+0,0) 4,61 413 506 297 Bendiks, Emily 10,99(-1,5) 4,20 428 459 298 Schecker, Jessica 11,21(+0,0) 4,21 407 460 732 Schüttekemper, Daphne 10,67(+0,0) 4,92 459 540 752 Bretz, Paula 11,12(-1,5) 4,46 416 489 706 Hachmeister, Carolin 11,02(-1,5) 4,30 425 471 296 Meyerhof, Tina 10,77(+0,0) 4,27 449 467

18.06.2011

1998 TSV Kirchdorf 41,00 501 1998 TSV Kirchdorf - 42,00 510 1998 TB Stöcken - 42,00 510 1998 TSV Burgdorf - 41,00 501 1998 TSV Burgdorf - 43,00 518 1998 LG Hannover - 28,00 373 1998 Garbsener SC - 32,50 420 1998 TSV Bemerode - 30,50 400 1998 SC Langenhagen - 27,50 368

1.433 Pkt.

-

1.429 Pkt.

1.429 Pkt.

1.388 Pkt.

1.385 Pkt.

1.372 Pkt.

1.325 Pkt.

1.296 Pkt.

1.284 Pkt.

TSG Ahlten Schüler-/innen Dreikampf am 25.06.2011 in Ahlten - Sportanlage Im Kleifeld An diesem Wochenende starteten die Mehrkämpfer in Ahlten, um dort gute Leistungen im Dreikampf und über 1000 m zu erbringen. Das ist ihnen wahrlich gelungen. Jannik Sippel gewann bei den M13 Schülern den Dreikampf und ebenso über die 1000 m. Paul Deris belegte in seiner Altersklasse den zweiten Platz im Dreikampf, Bjane Susebach gewann im Dreikampf bei den M09 Schülern. Bei den Schülerinnen W12 belegte Josephine Kabierske im Dreikampf den ersten Platz und über 800 m den zweiten Platz. Gleich mit drei Starterinnen waren die Schülerinnen W10 am Start. Hier belegte Vanessa Standop den dritten Platz, Mariela Järnecke den neunten und Maja Deris den zehnten Platz. Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen. Schüler B 1000 m Schü B 1. Sippel, Yannik 1998 Ni SC Langenhagen 3:55,8 min

- 52 -


Schüler B 3-Kampf M13 75m - Weit - Ball 1. Sippel, Yannik 1998 NI SC Langenhagen 1.237 Pkt. 10,5 -4,53 -40,50 434 -446 -357

Schüler B 3-Kampf M12 75m - Weit - Ball 2. Deris, Paul 1999 NI SC Langenhagen 839 Pkt. 12,2 -3,39 -23,50 290 -315 -234

Schüler D 3-Kampf M09 50m - Weit - S.-Ball 1. Susebach, Bjarne 2002 NI SC Langenhagen 854 Pkt. 8,5 -3,40 -32,00 279 -316 -259

Schülerinnen B 3-Kampf W12 75m - Weit - S.-Ball 1. Kabierske, Josephine 1999 NI SC Langenhagen 1.145 Pkt. 11,8 -3,34 -36,00 338 -352 -455

Schülerinnen B 800 m Schi B 2. Kabierske, Josephine 1999 NI SC Langenhagen 3:12,6min.

Schülerinnen C 3-Kampf W10 50m - Weit - S.-Ball 3. Standop, Vanessa 2001 NI SC Langenhagen 957 Pkt. 8,2 -3,40 -18,00 344 -360 -253 9. Järnecke, Mariela 2001 NI SC Langenhagen 723 Pkt. 9,5 -2,81 -15,50 225 -280 -218 10. Deris, Maja 2001 NI SC Langenhagen 678 Pkt. 9,6 -2,93 -12,00 217 -297 -164

- 53 -


TV Lohnde von 1920 e.V. landesoffenen Läuferabend am Mittwoch, 29. Juni 2011 in Letter. Als einziger Teilnehmer startete Bennet Wegner, M10 Schüler der Leichtathleten des SC Langenhagen, beim landesoffenen Läuferabend in Letter. Auf Grund des strömenden Regens waren die äußeren Bedingungen für alle Läufer nicht optimal. Trotzdem lief Bennet eine Zeit von 3:53,6 min und erreichte damit den Sieg. Ein schöner Erfolg für den jüngsten der von Maud Lehmann-Musfeldt trainierten Leichtathleten.

Niedersächsischer Leichtathletik-Verband NLV+BLV - Meisterschaften Jugend A / Schüler A 2011 am 02./03.07.2011 in Hameln - Weserberglandstadion Sehr gute Platzierungen der SCL Leichtathleten bei den NLV-BLV Meisterschaften in Hameln Jannik und Katharina erreichen Platz fünf, Franziska läuft auf Platz sechs Bei sehr kühlen Temperaturen und Nieselregen fanden am 2. und 3.07. 2011 die NLV + BLV Meisterschaften im schönen Weserberglandstadion in Hameln statt. Den Organisatoren ein Lob, wenngleich sich zum Ende hin die Startzeiten der einzelnen Disziplinen arg nach hinten verschob, aber auch kein Wunder, bei der hohen Anzahl an Teilnehmern. So starteten nicht weniger als 25 Schüler M 14 über die 1000 m. Hier lief Jannik Meyerhof ein beherztes Rennen und belegte mit neuer Bestzeit in 2:56,3 min einen tollen fünften Platz. Sowohl Smilla Brand, bei den W 14 startend, als auch Michelle Gössler, W 15 Schülerin, starteten über 100 m und verbesserte ihre Zeiten. Jedoch verpassten beide die Zwischenläufe gegen starke Konkurrenz nur um 11 bzw. 12 hundertstel. Tina Meyerhof startete bei den W 14 Schülerinnen über die 800 m, jedoch verzögerte sich der Start erheblich und somit war die Spannung und Konzentration für den Lauf und eine bessere Zeit als die gelaufenen 2:33,9 min waren dahin. Katharina Drinkuth, W 15 Schülerin und ein großes Talent, lief über die 800 m quasi im Endlauf und konnte ihre Zeit ebenso verbessern. Ihre 2:24,1 min reichten zu Platz fünf, ein schöner Erfolg angesichts der ewigen Verletzungen in der letzten Zeit. Zum Abschluss des ersten Tages fand die 4*100m Staffel statt. Die Staffel war für eine Überraschung gut und als stark einzuschätzen, man verlor bei einem Wechsel den Stab, konnte aber das Rennen beenden, jedoch in einer nicht zu erwähnenden Zeit.

- 54 -


Am Sonntag, dem zweiten Tag, war das Wetter ebenso schlecht und ließ aus sich der Trainerin Maud Lehmann-Musfeldt auch keine super Zeiten erwarten. Tabea Klaus, W15 Schülerin, startete über 300 m und erreichte mit ihrer Zeit von 44,24 sec den neunten Platz. Nele Kütemeyer und Franziska Stasch gingen über die 2000 m an den Start. Hier erreichte W 14 Schülerin Franziska den sechsten Platz in gelaufenen 7:11,4 min und Nele den elften Platz bei den W15 Schülerinnen in 7:33,26 min. Wenn man das Wetter betrachtet, kann man von einem Erfolg der Teilnahme an diesen Meisterschaften sprechen.

Schüler A M14 2. Zeitlauf und Endstand Rangfolge 1. 2. 3. 4.

5.

Rangfolge Zeitläufe und NLV+BLV - Schülermeister 2011 36842 Seelhöfer, Jannik 1997 NI SC Melle 03 36807 Schaare, Timon 1997 NI LG Braunschweig 34657 Krüger, Florian 1997 NI TV Sottrum 37336 Laakmann, Jasper 1997 NI LG Lüneburg Stadt und Land

35610 Meyerhof, Jannik

1997 NI SC Langenhagen

02:49,0 02:49,4 02:51,7 02:55,7

02:56,3 min.

Schülerinnen A W14 100 m Schi A W14 2. Vorlauf Rosendahl, Anneke Janosch, Laura Tzschoppe, Alina Beusing, Judith

1997 1997 1997 1997

NI NI NI NI

SV Warsingsfehn LG Weserbergland FTSV Jahn Brinkum SV Sparta Werlte

1. 2. 3. 4.

36848 36446 34656 37594

12,8 13,2 13,4 13,6

5.

36701 Brand, Smilla

1998 NI SC Langenhagen

13,7 sec.

6. 7. 8.

37663 Hohnsträter, Saskia 34374 Rassl, Annika 36386 Schäfer, Sonja

1997 NI SC Melle 03 1997 NI LG Braunschweig 1997 NI MTV Gifhorn

14 sec. 14,3 sec. 14,5 sec.

sec. sec. sec. sec.

Q q q q

800 m Schi A W14 6. Zeitlauf 1. 2. 3. 4. 5.

36739 37397 35578 35574 34333

6.

36702 Meyerhof, Tina

1998 NI SC Langenhagen

7. 8.

36831 Köppe, Johanna 36182 Wüstefeld, Paulina

1997 NI LG Wennigsen 1998 NI LG Eichsfeld

19.

Vorloeper, Frauke Rüther, Michelle Ahrens, Lea Hegemann, Ida-Sophie Spanke, Patrizia

36702 Meyerhof, Tina

1997 1998 1998 1997 1997

NI NI NI NI NI

SV Germania Twist TV Langen LAV 07 Bad Harzburg LG Eichsfeld LG Salzgitter

1998 NI SC Langenhagen

- 55 -

min. min. min. min.

02:27,8 02:28,6 02:31,6 02:31,9 02:33,6

min. min. min. min. min.

02:33,9 min. 02:34,1 min. 02:41,7 min.

2:33,85 min.


2000 m Schi A W14 Endstand Rangfolge 1. 2. 3. 4. 5.

und NLV+BLV - Schülermeisterin 2011 Meyer, Lea 1997 NI Schiel, Antonia 1998 NI Meyer-Ranke, Josefine 1997 NI Spickhoff, Anne 1997 NI Hegemann, Ida-Sophie 1997 NI

VfL Löningen LG Wennigsen LG Nordheide LG Göttingen LG Eichsfeld

6.

Stasch, Franziska

SC Langenhagen

1997 NI

06:31,8 06:55,6 06:57,9 06:58,7 07:07,4

min. min. min. min. min.

07:11,4 min.

Schülerinnen A W15 100 m Schi A W15 2. Vorlauf 1. 2. 3. 4.

35481 33524 35322 37384

Lages, Kira Rühmkorb, Nora Ptaszynski, Pia-Sophie Schneider, Hannah

5.

35612 Gössler, Michelle

1996 1996 1996 1996

NI NI NI NI

LG Eichsfeld TV Eintracht Algermissen DSC Oldenburg TV Hude

1996 NI SC Langenhagen

12,77 13,07 13,25 13,51

sec. sec. sec. sec.

Q q q v

13,61 sec.

300 m Schi A W15 Endstand Rangfolge 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

und NLV+BLV - Schülermeisterin 2011 Kopf, Ann-Kathrin 1996 NI Kuhn, Isabella 1996 NI Köpp, Anneke 1997 NI Trivuncic, Maja 1997 NI Schauß, Paula 1996 NI Dally, Fenja 1996 BR Wessling, Judith 1997 NI Niemann, Wemke 1996 NI

TSV Otterndorf SV Molbergen TV Langen LG Weserbergland SV Germania Helmstedt Bremer LT VfL Lingen VfL Lingen

40,11 42,41 43,28 43,6 43,81 43,94 44,03 44,19

9.

Klaus, Tabea

SC Langenhagen

44,24 sec.

1996 NI

sec. sec. sec. sec. sec. sec. sec. sec.

800 m Schi A W15 3. Zeitlauf und Endstand Rangfolge 1. 2. 3. 4.

und NLV+BLV - Schülermeisterin 2011 35159 Kopf, Ann-Kathrin 1996 33228 Hehr, Antonia 1996 35765 Kuhn, Isabella 1996 35658 Triphaus, Ines 1996

5.

34416 Drinkuth, Katharina

NI NI NI NI

TSV Otterndorf FTSV Jahn Brinkum SV Molbergen SV Quitt Ankum

1996 NI SC Langenhagen

- 56 -

02:16,0 02:18,5 02:20,0 02:21,9

min. min. min. min.

02:24,1 min.


2000 m Schi A W15 Endstand Rangfolge 1.

und NLV+BLV - Schülermeisterin 2011 1996 NI FTSV Jahn Brinkum 1996 NI TuS Ofen 1996 NI TSV Kirchdorf 1996 NI VfL Lingen 1996 NI SV Sparta Werlte 1996 NI FTSV Jahn Brinkum 1996 NI TV Jahn Schneverdingen 1996 NI TSV Hitzacker 1996 NI SV Germania Helstorf 1996 NI Eintracht Hildesheim

2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Hehr, Antonia Harms, Neele Pingpank, Svenja Schnauber, Caroline Hanekamp, Jana Janke, Annemieke Feldtmann, Marcella Herrmann, Jordis Poeppler, Jill Urbanke, Neele

11.

Kütemeyer, Nele Marie

1996 NI

SC Langenhagen

06:45,4 07:00,3 07:01,9 07:03,1 07:14,9 07:18,2 07:20,6 07:21,1 07:24,6 07:31,7

07:33,3 min.

4 x 100 m Staffel Schi A 4. Zeitlauf 6.

SC Langenhagen I

NI

56,75 sec.

35612 Gössler, Michelle 1996; 36181 Klaus, Tabea 1996 35609 Stasch, Franziska 1997; 36701 Brand, Smilla 1998

Platz 21 in der Gesamtwertung

Tina beim Start in ihrem Lauf

… und während des Laufes

- 57 -

min. min. min. min. min. min. min. min. min. min.


Jannik beim Start

… im Laufduell

Katharina bei der Siegerehrung

… bei der Siegerehrung

… 5. Platz NLV + BLV

Es war kalt, aber sie hatten auch Spaß dabei

… volle Konzentration schon beim zuschauen

- 58 -


1. Leichtathletik-Abendsportfest 2011 am 06. Juli 2011 in Minden/Weserstadion Veranstalter: TuS Eintracht Minden Mit zwei Athleten sind die Leichtathleten des SC Langenhagen in Minden beim ersten Abendsportfest des TuS Eintracht Minden über die 2000 m Strecke angetreten. Hierbei erzielte M13 Schüler Christopher Lork nach hartem Kampf gegen den späteren Sieger eine Zeit von 7:15,08 min. Damit platziert er sich auf derzeit Platz vier der NLV Bestenliste. Katharina Drinkuth W15 Schülerin lief eine Zeit von 7:03,80 min, knapp an der 7-Minuten Grenze vorbei, und verbesserte ihre Zeit immens. Nun führt sie über diese Distanz die NLV Bestenliste an. Ein schöner Erfolg kurz vor der Sommerpause für die Athleten und ihre Trainerin Maud LehmannMusfeldt.

Schüler M13 2000 m Endlauf

06.07.2011

1.Petermann, Thibault 2.Lork, Christopher

98 LG Hannover 98 SC Langenhagen

7:13,86 min 7:15,08 min

Schülerinnen W15 2000 m Endlauf

06.07.2011

1.Drinkuth, Katharina

Christopher

96 SC Langenhagen

und

Katharina

- 59 -

7:03,80 min


Deutsche Seniorenmeisterschaften II Minden, von 29.07.2011 - 31.07.2011 Die Wettkämpfe sind vorbei und Karlheinz Teufert, M 80 Senior der Abteilung Leichtathletik des SC Langenhagen, hat dreimal den undankbaren vierten Platz belegt. In diesem Jahr waren seine Mitstreiter einfach besser. Seine erreichten Leistungen von 17,11 sec über 100 m, 36,12 sec über 200 m und seine Weite von 21,12 m im Speerwerfen reichten nicht für die drei ersten Plätze aus. Wer aber in diesem Alter in den leichtathletischen Disziplinen noch solche Leistungen bringt kann stolz auf sich sein. In diesem Jahr hat Karlheinz ja schon im Gehen den Titel eines Europameisters erreicht und im Schwimmen auch schon einiges gewonnen. Wir wünschen ihm Gesundheit und möge er uns noch weiterhin mit seinen Leistungen und erreichten Titeln ermuntern und erfreuen.

- 60 -


SV Eintracht Hannover Mehrkampftag am 28.08.2011 in Hannover - Erika-Fisch-Stadion im Sportpark Hannover Zwei Athleten der Mehrkampfgruppe des SC Langenhagen nahmen am Sportfest des SV Eintracht Hannover im Erika-Fisch Stadion sowohl im Dreikampf, als auch am Vierkampf teil. Bei den M13 Schüler B erreichte Yannik Sippel sowohl im Drei- als auch im Vierkampf einen zweiten Platz. Seine Leistungen im einzelnen 10,8 sec über 75 m, 4,39 m im Weitsprung, 38 m im Ballwurf und 1,40 m im Hochsprung. Im Vierkampf musste er sich nur um neun Punkte dem Sieger geschlagen geben. Bei den M14 Schüler B erreichte Lukas Jähner im Dreikampf den sechsten Platz. Seine Leistungen über 100m 14,12 sec, 4,07 m im Weitsprung und 32,00 m im Ballwurf ergaben 1.100 Punkte.

Schüler B 3-Kampf M13 75m - Weit - Ball 2. Sippel, Yannik 1998 NI SC Langenhagen 1.200 Pkt. 10,80 -4,39 -38,00 428 -431 -341

Schüler B 4-Kampf M13 75m - Weit - Hoch - Ball 2. Sippel, Yannik 1998 NI SC Langenhagen 1.627 Pkt. 10,80 -4,39 -1,40 -38,00 428 -431 -427 -341

Schüler A 3-Kampf M14 100m - Weit - Ball 6. Jähner, Lukas 1997 NI SC Langenhagen 1.100 Pkt. 14,12 -4,07 -32,00 405 -395 -300

- 61 -


LG Hannover Mittel- und Langstreckenabend am 31.08.2011 in Hannover-Wettbergen - Sportpark Wettbergen Nach langer Sommerpause ohne Wettkämpfe starteten einige Athleten beim Läuferabend in Wettbergen. Ausrichter war die LG Hannover. Bennet Wegner siegte über 1000m in 3:52,35 min bei den M10 Schülern. Jannik Meyerhof lief über die gleiche Strecke 3:05,65 min und wurde zweiter. Tina Meyerhof gewann ihren 800m Lauf bei den W13 Schülerinnen in 2:33,96 min. Smilla Brand erreichte hier eine Zeit von 3:02,93 min. Franziska Stasch lief etwas schneller bei den W14 Schülerinnen über 800m, sie erreichte eine Zeit von 2:33,38 min. Bei den W15 Schülerinnen startete Katharina Drinkuth, leider verletzungsbedingt nicht in Bestform, und Tabea Klaus. Katharina lief 2:44,16 min und Tabea lief 2:58,81 min.

1000m Schü C M10 1. Wegner, Bennet 2001 NI SC Langenhagen 3:52,35 min.

1000m Schü A M14 1. 36808 Mesecke, Lennart 1997 NI SV Wacker Osterwald 2:58,57 min. 2. 35610 Meyerhof, Jannik 1997 NI SC Langenhagen 3:05,65 min. 3. 37159 Rüter, Felix 1997 NI Holtorfer SV 3:24,07 min.

Bennet Wegner

Jannik Meyerhof

- 62 -


800m Schi A W13 1. 36702 Meyerhof, Tina 1998 2. Sell, Nina 1998 3. 36701 Brand, Smilla 1998 4. Lorenz, Kristina 1998

NI SC Langenhagen 2:33,96 NI Holtorfer SV 2:39,84 NI SC Langenhagen 3:02,93 NI LG Hannover 3:05,27

min. min. min. min.

800m Schi A W14 1. 35609 Stasch, Franziska 1997 NI SC Langenhagen 2:33,38 min. 2. Moebus, Josephine 1997 NI LG Hannover 2:56,02 min.

800m Schi A W15 1. 34416 Drinkuth, Katharina 1996 NI SC Langenhagen 2:44,16 min. 2. Brockmeyer, Julia 1996 NI LG Hannover 2:56,89 min. 3. 36181 Klaus, Tabea 1996 NI SC Langenhagen 2:58,81 min.

Alle M채dels starten in einem Rennen

- 63 -


Yoshiko Teufert-Shibata ergeht Silbermedaille Am 3. September fanden die 8. Deutschen Senioren Meisterschaften im Bahngehen in Reichenbach statt. Vom SC Langenhagen, Abteilung Leichtathletik, startete Familie Teufert über die 5 Km Strecke. Bei den Frauen W60 erreichte Yoshiko mit ihrer Zeit von 35:11,27 min einen hervorragenden zweiten Platz und bestätigt damit ihre nationale Stellung im Frauengehen auch in der Halle. Unser ältester Athlet Karlheinz musste mit seinen 82 Jahren bei den "jüngeren" den M75 Senioren starten und hatte gegen diese keine richtige Chance auf einen Titel. So reichte seine Zeit von 36:08,70 min zum fünften Platz. Beiden gratulieren wir zu ihren Leistungen und wünschen alles Gute für die weiteren Veranstaltungen. Hier nun die Zeiten und Platzierungen im Detail: 5000 m Bahngehen, Senioren M75 - Finale 1 33 Hucke Reinhard 1934 BY Gehsportverein Regensburg 2 52 Schaefer Dr. Wolfgang 1936 RL Diezer TSK Oranien 3 73 Knäringer Frank 1936 WÜ TSG Esslingen 4 69 Keßner Gerhard 1936 WE LG Hamm 5 76 Teufert Karlheinz 1929 NI SC Langenhagen

34:43,09 34:47,79 35:06,96 36:07,93 36:08,70

5000 m Bahngehen, Seniorinnen W60 - Finale 1 38 Neidel Heidrun 1947 HE TSG 1893 Leihgestern 2 42 Teufert-Shibata Yoshiko 1950 NI SC Langenhagen 3 37 Molter Margarete 1947 HE TV Groß-Gerau

- 64 -

34:28,08 35:11,27 35:39,98


Bezirksoffener Langstreckenabend des Garbsener SC auf der Sportanlage am Schulzentrum I, Planetenring in Garbsen am 08.09.2011 Beim Langstreckenabend in Garbsen, ausgerichtet vom Garbsener SC, starteten drei Athleten des SC Langenhagen über die 2000m Strecke. Sowohl Tina Meyerhof, W13 Schülerin, als auch Franziska Stasch, W14 Schülerin, erreichten den ersten Platz. Tina konnte mit 7:24,4 min eine Zeit laufen, die sie in der Bestenliste in Niedersachsen auf Platz vier führt. Ohne Konkurrenz kam Franziska leider nicht an ihre Bestzeit heran. Christopher Lork konnte sich mit seiner Zeit von 7:43,1 min einen zweiten Platz sichern. 2000 m - W 13 1. 2000 m - W 14 1. 2000 m - M 13 2.

Tina Meierhof (98)

SC Langenhagen

7:24,4 min

Franziska Stasch (97)

SC Langenhagen

7:18,8 min

Christopher Lork (98)

SC Langenhagen

7:43,1 min

Bericht Neue Presse vom 13.09.2011 Am 09.09.2011 fand der 19. Blockwettkampf des TSV Burgdorf auf der Sportanlage am Schulzentrum in Burgdorf statt. Auch Jannik Meyerhof nahm an einem Wettkampf teil, der sich aus 100m, 80m Hürden, Weitsprung, Ballwurf und dem abschließenden 2000m Lauf zusammensetzt. Block Lauf wird diese Mehrkampfdisziplin genannt. Leider sind uns nicht alle Ergebnisse, außer 5,15m im Weitsprung und 100m in 12,4 sec, bekannt, jedoch wurde Jannik in seiner Klasse M14 Sieger dieses Wettbewerbes. Zurzeit belegt er mit den erreichten 2255 Punkten Platz vier in der NLV Bestenliste.

- 65 -


Stadtmeister 2011 wurden: Tina Meyerhoff und Marcel Weinhold

- 66 -


Bericht Neue Presse vom 13.09.2011

Bericht 12. Langenhagener Stadtmeisterschaften Am 10. September 2011 wurden im Walter-Bettges-Stadion die 12. LeichtathletikStadtmeisterschaften von der Leichtathletiksparte des Sport Clubs Langenhagen ausgerichtet. Stadtmeisterin wurde Tina Meyerhoff, die mit 1.802 Punkten das beste Ergebnis bei den Mädchen und bei den Jungen erreichte. Bei den Jungen konnte Marcel Weinhold seinen Titel als Stadtmeister aus dem Vorjahr mit 1.772 Punkten verteidigen. Am Ende waren jedoch eigentlich alle Sieger: Die Teilnehmer, die vielen ehrenamtlichen Helfer, die Organisatoren und die Zuschauer, die die Kinder lautstark anfeuerten. Eine tolle und erwartungsfrohe Stimmung herrschte auf dem Sportplatz als gegen 12.30 Uhr die Stadtmeisterschaften mit einem leichten Aufwärmtraining begannen. Viele fleißige Helfer hatten vorab hinter den Kulissen organisiert, so dass die Kinder ruckzuck nach dem Aufwärmen auf ihre Riegen aufgeteilt werden konnten. Ein bunt gemischtes Bild verschiedener Altersgruppen war zu den Stadtmeisterschaften angetreten. Die jüngsten Teilnehmer der rund 110 Starter wurden 2004 geboren, die ältesten Teilnehmer 1996. Einige von ihnen betreiben Leichtathletik bereits in ihrer Freizeit, andere haben die Stadtmeisterschaften genutzt, um einmal in diese Sportart hineinzuschnuppern. Spaß hatten an diesem sonnigen Nachmittag alle. Die netten Helfer gaben den Jungs und Mädchen gute Tipps beim Weitsprung, Werfen oder Laufen. Nach den drei absolvierten Disziplinen wartete nur noch der 800m-Lauf auf die Mädchen und der 1.000m-Lauf auf die Jungen, ehe die Sieger des Vierkampfes geehrt wurden. - 67 -


Das war eine aufregende Sache, gab es neben Urkunden für alle Teilnehmer doch auch Medaillen für die jeweils drei besten Sportler bei den Jungen und bei den Mädchen des jeweiligen Jahrgangs. Der Wanderpokal des SCL ging in diesem Jahr an die Grundschule Godshorn, das Gymnasium Langenhagen konnte sich über den Wanderpokal des Sportrings freuen und die Mannschaft des SCL hielt am Ende den Wanderpokal der Stadt Langenhagen in ihren Händen. Doch Sieger waren an diesem Nachmittag alle. Einige hatten ihre persönliche Bestleistung geknackt, und manche Sportler haben gerade bei der Langstrecke ihren inneren Schweinehund überwunden und sind glücklich im Ziel angekommen. Bei dem Applaus von den Zuschauern, die jeden Läufer super anfeuerten, war die Zeit dann schon fast Nebensache. Vielen Dank an dieser Stelle für die Spitzenstimmung im Walter-Bettges-Stadion und ein besonders dickes Danke an die vielen ehrenamtlichen Helfer, die die Stadtmeisterschaften zu einer klasse Veranstaltung gemacht haben.

Schüler M08 Punkte

Schüler M09 Punkte

1. Heuer, Timm (52)

1. Schmökel, Collin (60)

50m (9,5/194) 1000m (4:10,0/307) Weit (2,91/253) Ball80 (24,00/190) 2004 Friedrich-Ebert-Schule 944

50m (8,6/270) 1000m (3:48,0/371) Weit (3,85/370) Ball80 (32,00/259) 2002 Hermann-Löns Schule 1270

2. Patz, Sven (14)

2. Susebach, Bjarne (45)

50m (10,1/151) 1000m (4:21,0/278) Weit (2,76/233) Ball80 (20,00/152) 2003 GS Godshorn 814

50m (9,0/234) 1000m (4:14,0/296) Weit (3,41/317) Ball80 (35,00/283) 2002 SCL LA 1130

3. Kiene, Dominik (138)

3. Geveke, Leon (32)

50m (9,9/165) 1000m (4:23,0/274) Weit (2,60/211) Ball80 (20,00/152) 2003 Friedrich-Ebert-Schule 802

50m (8,8/252) 1000m (4:47,0/221) Weit (3,28/301) Ball80 (32,00/259) 2002 GS Godshorn 1033

4. Kruse, Fynn (76)

4. Klenke, Sebastian (91)

50m (10,2/144) 1000m (4:17,0/288) Weit (2,28/164) Ball80 (25,00/200) 2003 Hermann-Löns Schule 796

50m (9,3/210) 1000m (4:08,0/312) Weit (2,75/231) Ball80 (31,00/251) 2002 GS Engelbostel 1004

5. Conrad, Fabrice (17)

5. Schulze, Cedric (18)

50m (9,9/165) 1000m (4:46,0/223) Weit (2,56/205) Ball80 (25,00/200) 2003 GS Godshorn 793

50m (8,8/252) 1000m (4:31,0/255) Weit (3,26/299) Ball80 (24,00/190) 2002 GS Godshorn 996

6. Hahne, Erik (136)

6. Sommer, Karl (27)

50m (10,0/158) 1000m (4:36,0/244) Weit (2,73/229) Ball80 (19,50/146) 2003 Friedrich-Ebert-Schule 777

50m (9,6/187) 1000m (3:53,0/355) Weit (2,88/249) Ball80 (24,00/190) 2002 GS Godshorn 981

7. Intze, Daniel (89)

7. Healy, Christopher (57)

50m (9,7/179) 1000m (5:42,0/127) Weit (2,86/246) Ball80 (21,00/162) 2003 GS Engelbostel 714

50m (9,3/210) 1000m (5:05,0/186) Weit (2,77/234) Ball80 (25,00/200) 2002 Hermann-Löns Schule 830

8. Lopandic, Karlo (77)

8. Böhm, Lorenz (33)

50m (10,6/119) 1000m (5:11,0/176) Weit (2,70/225) Ball80 (16,00/109) 2004 Hermann-Löns Schule 629

50m (9,9/165) 1000m (4:41,0/233) Weit (2,71/226) Ball80 (21,00/162) 2002 GS Godshorn 786

9. Spatzig, Luis (75)

9. Backhaus, Jonas (144)

50m (10,4/131) 1000m (5:19,0/162) Weit (1,86/97) Ball80 (22,00/171) 2004 Hermann-Löns Schule 561

50m (9,9/165) 1000m (5:18,0/164) Weit (2,83/242) Ball80 (20,00/152) 2002 Friedrich-Ebert-Schule 723

10. Bruns, Dennis (88)

10. Muja, Leon (140)

50m (10,0/158) 1000m (7:10,0/27) Weit (2,36/176) Ball80 (21,00/162) 2003 GS Engelbostel 523

50m (9,8/172) 1000m (4:39,0/237) Weit (2,12/139) Ball80 (21,00/162) 2002 Friedrich-Ebert-Schule 710

- 68 -


11. Brodersen, Arne (147) 50m (10,5/125) 1000m (5:33,0/140) Weit (2,87/248) Ball80 (19,00/141) 2002 Friedrich-Ebert-Schule 654

13. Betz, Nick (64) 50m (9,2/218) 1000m (4:44,0/227) Weit (3,13/282) Ball80 (25,00/200) 2001 Hermann-Löns Schule 927

12. Schäfer, Lennard (145) 50m (10,5/125) 1000m (6:16,0/83) Weit (2,41/183) Ball80 (16,00/109) 2002 Friedrich-Ebert-Schule 500

14. El Haddad, Nassim (84) 50m (9,9/165) 1000m (4:32,0/253) Weit (3,05/272) Ball80 (25,00/200) 2001 Gymnasium Langenhagen 890

13. Böttger, Patric (15) 50m (11,5/67) 1000m (5:54,0/111) Weit (2,00/120) Ball80 (21,00/162) 2002 GS Godshorn 460

15. Wagner, Yannik (36) 50m (9,6/187) 1000m (4:58,0/199) Weit (2,92/255) Ball80 (24,00/190) 2001 Hermann-Löns Schule 831

16. Miftari, Elion (62) 50m (10,4/131) 1000m (6:40,0/57) Weit (2,73/229) Ball80 (31,50/255) 2001 Hermann-Löns Schule 672

Schüler M10 Punkte 1. Fiedler, Benedict (4) 50m (8,6/270) 1000m (4:14,0/296) Weit (3,45/322) Ball80 (39,50/316) 2001 IGS 1204

Schüler M11 Punkte

2. Feldmann, Fabian (66) 50m (8,4/289) 1000m (3:58,0/340) Weit (3,35/310) Ball80 (27,00/217) 2001 Hermann-Löns Schule 1156

1. Backhaus, Jonah (41) 50m (8,2/309) 1000m (4:22,0/276) Weit (3,97/384) Ball80 (31,00/251) 2000 Robert-Koch-Schule 1220

3. Halabi, Karim (156) 50m (8,5/279) 1000m (4:22,0/276) Weit (3,39/315) Ball80 (35,00/283) 2001 Gymnasium Langenhagen 1153

2. Meyer, Nicolas (148) 50m (8,5/279) 1000m (4:35,0/246) Weit (3,67/349) Ball80 (31,00/251) 2000 1125

4. Pakr, Diyar (63) 50m (8,9/243) 1000m (4:27,0/264) Weit (3,50/329) Ball80 (36,00/290) 2001 Hermann-Löns Schule 1126

3. El Haddad, Malik (83) 50m (8,8/252) 1000m (4:21,0/278) Weit (3,31/305) Ball80 (33,00/267) 2000 Gymnasium Langenhagen 1102

5. Bohnenberger, Pascal (59) 50m (8,8/252) 1000m (4:43,0/229) Weit (3,52/331) Ball80 (37,50/302) 2001 Hermann-Löns Schule 1114

4. Schönfeld, Julian (58) 50m (8,7/261) 1000m (4:18,0/286) Weit (3,48/326) Ball80 (27,50/222) 2000 Hermann-Löns Schule 1095

6. Feldmann, Niklas (65) 50m (8,9/243) 1000m (4:02,0/329) Weit (3,61/342) Ball80 (22,00/171) 2001 Hermann-Löns Schule 1085

5. Sobotta, Amdo (44) 50m (9,8/172) 1000m (5:00,0/195) Weit (2,90/252) Ball80 (30,00/243) 2000 SCL LA 862

7. Marquardt, Justyn (97) 50m (8,8/252) 1000m (4:29,0/259) Weit (3,31/305) Ball80 (33,00/267) 2001 GS Engelbostel 1083

8. Siebert, Christoph (28) 50m (9,4/202) 1000m (4:42,0/231) Weit (3,40/316) Ball80 (37,00/298) 2001 GS Godshorn 1047

9. Schwarzer, Pascal (141) 50m (9,8/172) 1000m (4:28,0/262) Weit (3,26/299) Ball80 (31,50/255) 2001 Friedrich-Ebert-Schule 988

10. Segreff, Luca (87) 50m (8,7/261) 1000m (4:30,0/257) Weit (3,10/278) Ball80 (24,00/190) 2001 GS Engelbostel 986

11. Molewski, Oskar (160) 50m (9,7/179) 1000m (4:29,0/259) Weit (3,26/299) Ball80 (29,00/235) 2001 Gymnasium Langenhagen 972

12. Reuther, Sandro (23) 50m (8,7/261) 1000m (5:02,0/192) Weit (3,14/283) Ball80 (25,00/200) 2001 GS Godshorn 936

- 69 -


Schüler M12 Punkte 1. Fabig, Jan-Philipp (3) 75m (12,2/290) 1000m (3:51,0/361) Weit (3,42/319) Ball200 (25,00/247) 1999 IGS 1217

2. Widowsky, Moritz (79) 75m (12,4/276) 1000m (4:28,0/262) Weit (3,35/310) Ball200 (32,00/300) 1999 IGS 1148

3. Healy, Alexander (56) 75m (12,7/255) 1000m (4:31,0/255) Weit (3,27/300) Ball200 (33,50/310) 1999 Robert-Koch-Schule 1120

4. Deris, Paul (109) 75m (12,5/269) 1000m (4:45,0/225) Weit (3,33/308) Ball200 (24,00/238) 1999 SCL LA 1040

5. Wildung, Carsten (54) 75m (14,3/159) 1000m (5:16,0/167) Weit (2,69/223) Ball200 (31,50/296) 1999 845

Schüler M13 Punkte 1. Sippel, Yannik (108) 75m (11,1/378) 1000m (4:14,0/296) Weit (3,96/383) Ball200 (39,00/347) 1998 SCL LA 1404

2. Bierschwale, Daniel (107) 75m (11,8/320) 1000m (4:42,0/231) Weit (3,53/332) Ball200 (31,50/296) 1998 SCL LA 1179

3. Tozo, Marcel (118) 75m (13,2/222) 1000m (4:33,0/250) Weit (3,16/286) Ball200 (26,50/259) 1998 SCL LA 1017

Schüler M14 Punkte 1. Jähner, Lukas (106) 100m (14,2/382) 1000m (4:44,0/227) Weit (4,41/433) Ball200 (30,00/285) 1997 SCL LA 1327

2. Maschuff, Jannik (80) 100m (15,4/303) 1000m (4:45,0/225) Weit (3,66/348) Ball200 (29,00/278) 1997 IGS 1154

3. Klenke, Christopher (157) 100m (16,5/241) 1000m (4:03,0/326) Weit (3,43/320) Ball200 (27,00/262) 1997 IGS 1149

Schüler M15 Punkte 1. Weinhold, Marcel (1) 100m (13,3/450) 1000m (3:45,0/381) Weit (5,01/496) Ball200 (56,00/447) 1996 IGS 1774

2. Backhaus, Julian (40) 100m (13,8/411) 1000m (3:54,0/352) Weit (4,56/449) Ball200 (42,00/366) 1996 Robert-Koch-Schule 1578

3. Wehde, Maximilian (81) 100m (14,1/389) 1000m (3:49,0/368) Weit (4,04/392) Ball200 (50,00/414)1996 IGS 1563

- 70 -


Schülerinnen W08 Punkte

Schülerinnen W09 Punkte

1. Meuer, Clara (20)

1. Bock, Hannah (92)

50m (9,5/225) 800m (4:05,0/191) Weit (2,85/285) Ball80 (12,00/164) 2003 GS Godshorn 865

50m (9,5/225) 800m (3:27,0/284) Weit (3,30/347) Ball80 (24,00/329) 2002 GS Engelbostel 1185

2. Barche, Emma Sophie (38)

2. Paldino, Laura (26)

50m (10,8/133) 800m (3:46,0/234) Weit (2,61/250) Ball80 (16,50/233) 2003 Grundschule Kaltenweide 850

50m (9,8/201) 800m (3:34,0/265) Weit (3,20/334) Ball80 (16,00/226) 2002 GS Godshorn 1026

3. Asare-Amankwah, Cecilia (94) 3. Alburg, Berenice (86)

50m (10,4/159) 800m (3:51,0/222) Weit (2,86/287) Ball80 (13,00/181) 2003 GS Engelbostel 849

50m (9,2/249) 800m (3:58,0/206) Weit (3,35/354) Ball80 (14,00/196) 2002 GS Engelbostel 1005

4. Fitzek, Lena (19) 50m (9,6/217) 800m (4:04,0/194) Weit (2,83/283) Ball80 (10,00/130) 2003 GS Godshorn 824

4. Kolb, Katja (119) 50m (10,1/179) 800m (3:20,0/305) Weit (3,10/320) Ball80 (13,00/181) 2002 Friedrich-Ebert-Schule 985

5. Enke, Annika (73) 50m (10,1/179) 800m (4:31,0/143) Weit (2,65/256) Ball80 (16,00/226) 2003 Hermann-Löns Schule 804

5. Hussein, Nergez (133)

6. Kruse, Nike (49)

50m (10,2/172) 800m (3:57,0/209) Weit (2,72/267) Ball80 (23,00/317) 2002 Friedrich-Ebert-Schule 965

50m (10,5/152) 800m (4:03,0/196) Weit (2,40/219) Ball80 (16,50/233) 2003 SCL LA 800

5. Wehde, Sophia (68)

7. Lorenz, Anabel (123)

50m (9,1/258) 800m (4:29,0/146) Weit (2,82/281) Ball80 (20,00/280) 2002 Hermann-Löns Schule 965

50m (11,2/109) 800m (3:59,0/204) Weit (2,55/242) Ball80 (16,50/233) 2004 Friedrich-Ebert-Schule 788

7. Iden, Imen (24) 50m (9,4/233) 800m (3:52,0/220) Weit (2,95/300) Ball80 (15,00/211) 2002 GS Godshorn 964

8. Sherbatova, Elizabeth (127) 50m (10,9/127) 800m (4:18,0/166) Weit (2,64/255) Ball80 (16,00/226) 2003 Friedrich-Ebert-Schule 774

8. Blankenburg, Laura (30) 50m (9,8/201) 800m (4:02,0/198) Weit (2,84/284) Ball80 (18,00/253) 2002 GS Godshorn 936

9. Miftari, Eliza (72) 50m (10,8/133) 800m (4:19,0/164) Weit (2,50/234) Ball80 (14,00/196) 2003 Hermann-Löns Schule 727

9. Stevens, Jennifer (29)

10. Schulz, Amelie (124)

50m (10,1/179) 800m (4:01,0/200) Weit (2,70/264) Ball80 (16,00/226) 2002 GS Godshorn 869

50m (10,0/187) 800m (4:59,0/100) Weit (2,33/208) Ball80 (16,00/226) 2004 Friedrich-Ebert-Schule 721

10. Schreiber, Sophia (90)

11. Behla, Finja (104)

50m (10,3/166) 800m (3:55,0/213) Weit (2,48/231) Ball80 (15,00/211) 2002 GS Engelbostel 821

50m (9,9/194) 800m (4:32,0/141) Weit (2,70/264) Ball80 (9,50/121) 2003 GS Engelbostel 720

Schülerinnen W10 Punkte

12. Hormann, Lara (71) 50m (9,9/194) 800m (4:41,0/127) Weit (2,81/280) Ball80 (8,50/102) 2004 Hermann-Löns Schule 703

1. Alburg, Florentine (105) 50m (8,6/304) 800m (2:58,0/381) Weit (4,02/438) Ball80 (24,00/329) 2001 Gymnasium Langenhagen 1452

13. Propp, Jennifer (134) 50m (10,8/133) 800m (4:11,0/179) Weit (2,43/223) Ball80 (11,00/147) 2003 Friedrich-Ebert-Schule 682

2. Standop, Vanessa (48) 50m (8,6/304) 800m (3:40,0/249) Weit (3,62/389) Ball80 (23,00/317) 2001 SCL LA 1259

14. Veer, Antonia (35) 50m (10,6/146) 800m (4:12,0/177) Weit (2,28/200) Ball80 (9,50/121) 2003 644

3. Heuer, Laura (53)

15. Kosseoglou, Anastasia (125)

50m (9,8/201) 800m (3:42,0/244) Weit (3,06/315) Ball80 (16,00/226) 2001 Gymnasium Langenhagen 986

50m (11,3/103) 800m (4:42,0/125) Weit (2,47/229) Ball80 (12,00/164) 2004 Friedrich-Ebert-Schule 621

4. Bruns, Jennifer (149)

16. Dauber, Leonie (98)

50m (9,8/201) 800m (4:26,0/152) Weit (3,02/309) Ball80 (22,50/311) 2001 973

50m (10,8/133) 800m (5:02,0/96) Weit (2,44/225) Ball80 (9,50/121) 2003 GS Engelbostel 575

17. Mahrendorf, Sophie (122)

5. Laszinski, Carina (51)

50m (10,3/166) 800m (5:04,0/94) Weit (2,32/206) Ball80 (7,00/71) 2004 Friedrich-Ebert-Schule 537

50m (9,6/217) 800m (5:05,0/92) Weit (3,10/320) Ball80 (25,00/340) 2001 SCL LA 969

18. Yilmas, Anina (159)

6. Järnecke, Mariela (46)

50m (11,6/87) 800m (5:00,0/99) Weit (2,02/157) Ball80 (12,50/173) 2003 Friedrich-Ebert-Schule 516

50m (10,7/139) 800m (5:03,0/95) Weit (2,82/281) Ball80 (20,00/280) 2001 SCL LA 795

- 71 -


Schülerinnen W14 Punkte

7. Deris, Maja (42) 50m (10,3/166) 800m (5:04,0/94) Weit (2,81/280) Ball80 (11,50/156) 2001 SCL LA 696

1. Klaus, Lea (114) 100m (15,1/383) 800m (3:19,0/308) Weit (4,16/454) Ball200 (46,00/516) 1997 SCL LA 1661

Schülerinnen W11 Punkte

2. Sondermann, Carolin (6) 100m (15,3/370) 800m (3:21,0/302) Weit (3,46/368) Ball200 (31,00/399) 1997 IGS 1439

1. Barche, Mia Carlotta (37) 50m (8,8/285) 800m (3:05,0/355) Weit (3,51/374) Ball80 (33,00/425) 2000 Gymnasium Langenhagen 1439

3. Schmidt, Megan (5) 100m (17,4/253) 800m (3:34,0/265) Weit (3,33/351) Ball200 (33,00/416)

2. Brodersen, Insa (151) 50m (8,8/285) 800m (3:12,0/331) Weit (3,30/347) Ball80 (23,00/317) 2000 Gymnasium Langenhagen 1280

1997 IGS 1285 Wettkampfauswertung: RGS LA-Wettkampf 1.0.7 www.rorig.de [Maschuff] Seite 7

3. Hannemann, Lena-Celine (158) 50m (10,0/187) 800m (3:29,0/278) Weit (2,97/302) Ball80 (24,00/329) 2000 IGS 1096

4. Woidtke, Annika (47) 50m (9,9/194) 800m (3:41,0/246) Weit (2,96/301) Ball80 (18,50/260) 2000 SCL LA 1001

5. Nettler, Katharina (150) 50m (9,8/201) 800m (4:09,0/183) Weit (3,01/308) Ball80 (21,00/292) 2000 984

Schülerinnen W12 Punkte 1. Josephin, Veer (96) 75m (12,2/307) 800m (3:11,0/334) Weit (3,48/371) Ball80 (37,00/464) 1999 SCL LA 1476

2. Fiedler, Henrike (11) 75m (11,7/345) 800m (3:28,0/281) Weit (3,85/417) Ball80 (24,00/329) 1999 IGS 1372

3. Schaefer, Sina-Marie (78) 75m (12,5/286) 800m (3:23,0/296) Weit (3,60/386) Ball80 (27,00/363) 1999 IGS 1331

4. Laes, Kristin (10) 75m (12,5/286) 800m (3:26,0/287) Weit (3,21/335) Ball80 (15,00/211) 1999 IGS 1119

Schülerinnen W13 Punkte 1. Meyerhof, Tina (85) 75m (11,0/405) 800m (2:35,0/485) Weit (4,35/477) Ball80 (34,00/435) 1998 SCL LA 1802

2. Wegner, Muriel (55) 75m (10,9/414) 800m (3:13,0/327) Weit (3,82/413) Ball80 (30,00/395) 1998 SCL LA 1549

3. Kosiek, Celine (7) 75m (11,4/370) 800m (3:10,0/338) Weit (3,52/376) Ball80 (24,00/329) 1998 IGS 1413

4. Goltermann, Ronja (9) 75m (11,1/396) 800m (3:20,0/305) Weit (3,84/416) Ball80 (21,00/292) 1998 IGS 1409

5. Häusler, Alexa (8) 75m (12,0/322) 800m (3:15,0/321) Weit (3,64/391) Ball80 (21,00/292) 1998 IGS 1326

- 72 -


TSV Kirchdorf / NLV-Kreis Hannover-Land 3. Abendsportfest mit Kreismeisterschaften 800m Senioren/innen am 21.09.2011 in Barsinghausen - Sportplatz "Am Spalterhals" Karlheinz Teufert, M 80 Senior der Abteilung Leichtathletik des SC Langenhagen, wird nicht müde und startete noch einmal über 800m beim Abendsportfest der Senioren in Barsinghausen. Da kein M80 Starter, außer ihm selbst, am Start war und auch keine Klasse ausgeschrieben war, musste Karlheinz bei den M75 starten, wo auch kein Starter außer ihm selbst gemeldet war. Somit lief er einfach sein Rennen, gab sein bestes und erreichte eine Zeit von 4:01,5 min, über eine Minute nach allen andern erreichte er das Ziel. Egal, denn er wurde Kreismeister bei den Senioren M75 und das als zweiundachtzigjähriger. 800 m Männer 21.09.2011 Finale Gemischter Wettbewerb 1. Thürnau, Oliver 1986 TV Lohnde 1:59,4 min. 2. Feddes, Jan 1989 LG Hannover 2:00,7 min. 3. Schwippel, Tim-Niklas 1995 SV Munster 2:02,0 min. 4. Benne, Yarim 1977 LG Wennigsen 2:08,5 min. 5. Schüring, Jan-Ole 1995 Garbsener SC 2:11,1 min. 6. Sabellek, Alexander 1986 Garbsener SC 2:19,2 min. 7. Kracke, Fritz 1960 LG Delmenhorst/Diepholz 2:21,8 min. 8. Krolikowski, Siegfried 1945 TSV Kirchdorf 2:54,4 min. 9. Hartke, Günther 1953 LC Solbad Ravensberg 2:58,6 min. 10. Teufert, Karlheinz 1929 SC Langenhagen 4:01,5 min. 800 m Sen. M75 21.09.2011 Finale aus gemischtem Wettbewerb Männer 1. Teufert, Karlheinz 1929 SC Langenhagen 4:01,5 min.

Deutscher Leichtathletik-Verband 42. Internationales Straßengehen + Deutsche Meisterschaften am 24.09.2011 in Naumburg Yoshiko Teufert-Shibata ergeht Bronze bei DM über 10km Auch bei diesen Deutschen Meisterschaften nahm Yoshiko Teufert Shibata, W60 Geherin der Abteilung Leichtathletik des SC Langenhagen , teil und erreichte den dritten Platz gegen starke Konkurrenz. Nach dem Gewinn einer Silbermedaille auf der Strasse über 5 km eine weitere Medaille über 10 km, diesmal Bronze. 10 km Gehen Seniorinnen W60 1. Dygas, Karin 1950 LG Kreis Verden 1:05:56 2. Neidel, Heidrun 1947 TSG Leihgestern 1:09:26 3. Teufert-Shibata, Yoshiko 1950 SC Langenhagen 1:10:25

- 73 -


LAZ Celle 22. landesoffenes Herbstsportfest am 1.10.2011 in Celle - Otto-Schade-Stadion Hier die Ergebnisse des 22. Sportfestes in Celle an dem einige Leichtathleten des SC Langenhagen teilgenommen haben.

Schülerinnen C W11 50 m Schi C W11 1.10.2011 2. Vorlauf 8.

Semisch, Milla Leona

2000

SC Langenhagen

50 m Schi C W11 1.10.2011 4. Vorlauf 7.

Hänsel, Antonia

Weitsprung Schi C W11

2000 NI

SC Langenhagen

8,96 sec.

1.10.2011

Finale 25.

Hänsel, Antonia

2000 NI SC Langenhagen 3,22 m

28.

Semisch, Milla Leona 2000 NI SC Langenhagen 3,01 m

Speerwurf Schi A W14

1.10.2011

600 g Finale 4.

Klaus, Lea

1997 NI SC Langenhagen

20,57 m

Schüler C M11 50 m Schü C M11 1.10.2011 2. Vorlauf 6.

Wehrmann, David

2000 NI SC Langenhagen

9,57 sec.

Schüler B M12 75 m Schü B M12 1.10.2011 2. Vorlauf 5.

Deris, Paul

1999 NI SC Langenhagen

- 74 -

12,10 sec.

9,19

sec.


1000 m Schü B M12

1.10.2011

Finale 2.

Widowsky, Moritz

1999 NI SC Langenhagen

4:14,94 min.

Weitsprung Schü B M12 1.10.2011 Finale 9.

Jähner, Timo

13.

Deris, Paul

1999 NI SC Langenhagen 1999 NI SC Langenhagen

Speerwurf Schü B M12 400 g

3,87 m 3,49 m

1.10.2011

Finale 11.

Jähner, Timo

1999 NI SC Langenhagen

17,89 m

Schüler B M13 Schüler B M13 75 m Schü B M13 1.10.2011 1. Vorlauf 6.

Tozo, Marcel

1998 NI SC Langenhagen

12,54 sec.

75 m Schü B M13 1.10.2011 2. Vorlauf 3.

Sippel, Yannik

1998 NI SC Langenhagen

10,58 sec. q

Hochsprung Schü B M13 1.10.2011 Finale 1.

Zauske, Leon

1998 NI LAZ Celle

1,60 m

2.

Sippel, Yannik

1998 NI SC Langenhagen

1,42 m

Weitsprung Schü B M13 1.10.2011 Finale 6.

Sippel, Yannik

1998 NI SC Langenhagen

Speerwurf Schü B M13 400 g

4,30 m

1.10.2011

Finale 4.

Sippel, Yannik

1998 NI SC Langenhagen

- 75 -

25,20 m


Schüler A M14

Schüler A M14 100 m Schü A M14 +1,4 1.10.2011 Finale 1.

Wardle, Stephen

1997 NI LAZ Celle

2.

Kirchgässner, Sam

13,08 sec.

1997 NI SC Langenhagen

14,43 sec.

Weitsprung Schü A M14 1.10.2011 Finale 5.

Kirchgässner, Sam

Speerwurf Schü A M14 600 g

1997 NI SC Langenhagen

4,14 m

1.10.2011

Finale 5.

Kirchgässner, Sam

1997 NI SC Langenhagen

Schüler B 4 x 75 m Staffel Schü B

1.10.2011

Finale 1. LAZ Celle I

42,58 sec.

Wittek, Christian 1999; Blank, Jorma 1999 Marquardt, Wolf 1999; Zauske, Leon 1998 2.

SC Langenhagen I

43,63 sec.

Jähner, Timo 1999; Widowsky, Moritz 1999 Tozo, Marcel 1998; Sippel, Yannik 1998

- 76 -

26,74 m


TuS Bothfeld 04 Landesoffener Werfertag am 8.10.2011 in Hannover Bezirkssportanlage Hannover-Bothfeld Zum Ende der Saison 2011 hat unser Senior Karlheinz Teufert, Abteilung Leichtathletik des SC Langenhagen, am landesoffenen Werfertag des TuS Bothfeld teilgenommen. Wieder ist er der 채lteste und einzige Teilnehmer der M80 M채nnerklasse. Trotzdem schaffte er gute Ergebnisse mit der 3 kg Kugel, dem 1kg Diskus und dem 400 g Speer. Kugelstoss Sen. M80 3 kg 1. Teufert, Karlheinz 1929 NI SC Langenhagen 7,07m Diskuswurf Sen. M80 1 kg 1. Teufert, Karlheinz 1929 NI SC Langenhagen 20,44m Speerwurf Sen. M80 400 g 1. Teufert, Karlheinz 1929 NI SC Langenhagen 21,53m

Bericht Echo vom 15.10.2011

- 77 -


SV Eintracht Hannover von 1898 e.V. 7. Eilenriede-Fünfer am 14.10.2011 in Hannover – Eilenriede Schnelle Zeiten für Top Platzierung Auch in diesem Jahr nahmen die Leichtathleten des SC Langenhagen am 5 km Lauf in der Eilenriede teil. Mit ihren erlaufenen Zeiten erreichten sie Top-Ten Platzierungen in den jeweiligen NLVBestenlisten. Insgesamt sind fünf Athleten der ambitionierten Laufgruppe, geleitet von ihrer Trainerin Maud Lehmann-Musfeldt, zur SV Eintracht nach Hannover gefahren, um an diesem Lauf durch die Eilenriede teilzunehmen. Als jüngster startete Christopher Lork bei den M13 Schülern und wurde siebter in 20:31 min. M14 Schüler Jannik Meyerhof wurde fünfter gegen starke Konkurrenz in 19:18 min. Mit diesen Zeiten verbesserten sich sowohl Christopher, als auch Jannik auf Platz fünf der NLV Bestenliste. Bei den Schülerinnen W14 startete Franziska Stasch und wurde in 19:37 min zweite. Dieser erlaufene Platz zwei ist auch die derzeitige Platzierung in der NLV-Bestenliste ihrer Altersklasse. Katharina Drinkuth, geschwächt durch ihre noch nicht verheilte Verletzung erreichte in 22:12 min bei den W 15 Schülerinnen den dritten Platz. Jessica Krepel erreichte den vierten Platz bei der weiblichen Jugend A in 21:50 min. 5 km Straßenlauf Schüler Schüler M13 1. /1.

296

Bothe, Jakob

1998 TSV Kirchdorf

18:25

2. /12.

232

Wistokat, Jonathan

1998 LG Wennigsen

19:26

3. /13.

234

Martin, Leon

1998 LG Wennigsen

19:28

4. /14.

220

Holenburg, Tim

1998 LG Wennigsen

19:37

5. /18.

233

Kaiser, Jörn

1998 LG Wennigsen

20:01

6. /19.

200

Petermann, Thibaud

1998 LG Hannover

20:03

7. /23.

206

Lork, Christopher

1998 SC Langenhagen

20:31

5 km Straßenlauf Schüler Schüler M14 1. /3.

39

Stürmer, Hendrik

1997 TuS Altwarmbüchen

18:35

2. /4.

253

Schaare, Timon

1997 LG Braunschweig

18:36

3. /6.

228

Pahl, Christian

1997 LG Wennigsen

19:06

4. /7.

241

Mesecke, Lennart

1997 SV Wacker Osterwald

19:09

5. /10.

205

Meyerhof, Jannik

1997 SC Langenhagen

19:18

5 km Straßenlauf Schüler Schülerinnen W14 1. /5.

23

Hegemann, Ida-Sophie

1997 LG Eichsfeld

18:59

2. /15.

202

Stasch, Franziska

1997 SC Langenhagen

19:37

5 km Straßenlauf Schüler Schülerinnen W15 1. /24.

196

Claußen, Viveca

1996 LG Hannover

2. /29.

69

Schnetzke, Lea

1996 TuS Niedernwöhren

20:33 21:17

3. /32.

203

Drinkuth, Katharina

1996 SC Langenhagen

22:12

1993 LG Wennigsen

20:20

5 km Straßenlauf weibl. Jugend 1. /1.

231

Nitschke, Christin

2. /2.

137

Müller, Saskia

1993 SG Misburg

20:25

3. /3.

256

Wende, Melina Sophie

1995 LG Braunschweig

21:39

4. /4.

204

Krepel, Jessica

1993 SC Langenhagen

21:50

- 78 -


Bericht Neue Presse vom 18.10.2011

Bericht im Echo vom 26.10.2011

- 79 -


35. Hermann-Löns-Park-Lauf von TK Hannover und MSG Hannover am Sonntag, 13. November 2011 Tina lief einem Start-Ziel Sieg entgegen Bei schönem, jedoch kaltem Wetter fand am Sonntag der 35. Hermann-Löns-Park-Lauf statt. Über die 1,5 km Strecke starteten insgesamt 69 Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 1995 bis 2005. Vom SC Langenhagen startete nur Tina Meyerhof, B Schülerin W13, über diese Strecke. Mit einer Zeit knapp unter sechs Minuten gewann sie ihre Klasse und wurde zudem schnellste Schülerin aller Klassen. Zum Abschluss der Saison nehmen die Leichtathleten der Laufgruppe um Trainerin Maud Lehmann Musfeldt am Hallenvergleichskampf der Kreise, einem Einladungswettkampf im SLZ Hannover, und vereinzelt an Volksläufen teil, so am Nikolauslauf des Mühlenberger SV und am Silvesterlauf in Großburgwedel teil. 1,5km Schülerlauf Datum: 13. 11. 2011 Rang 6 11 15

Name Meyerhof, Tina Bleicher, Judith Weis, Merle

Verein / Ort SC Langenhagen SG Misburg SC Langenhagen-Triathlon

Jg Klasse Platz Zeit SrtNr 98 WSB 1 5:59,4 932 98 WSB 2 6:21,6 919 99 WSB 3 6:35,3 931

4. Bothfelder Waldlauf des TuS Bothfeld am Sonntag den 20.11.2011 SCL Läufer über 5 km erfolgreich Auch im Jahr 2011 richtete der TuS Bothfeld am Sonntag den 20.11.2011 den 4. Bothfelder Waldlauf aus. Bei schönstem Wetter begannen und endeten die Läufe auf dem Sportplatz. Von dort ging es in den wunderschönen Bothfelder Wald, in dem auf einem Rundkurs auf Waldwegen und gut ausgebauten Forstwegen gelaufen wurde. Das Senioren Geher Ehepaar Teufert nahm an dem Lauf teil. Yoshiko Shibata Teufert wurde dritte in der W60 Klasse in 28:06,94 min. M80 Senior Karlhein Teufert war der einzige Starter seiner Klasse, er belegte Platz eins in 33:37,60 min. 5 km Teufert-Shibata, Yoshiko Teufert, Karlheinz

50 SC Langenhagen 29 SC Langenhagen

- 80 -

W60 M80

3 00:28:06.94 1 00:33:37.60


Hallenvergleichskampf der Kreise am 27.11.2011 im SLZ Bei den diesjährigen Leichtathletik Hallenvergleichskampf der Kreise wurden einige Athleten des SC Langenhagen eingeladen, um für die Mannschaft Hannover-Land zu starten und durch gute Platzierungen Punkte für die Mannschaft zu erzielen. Der Wettkampf für A und B Schüler und Schülerinnen fand am Sonntag den 27.11. im Sport-Leistungs-Zentrum in Hannover statt. Wie immer war dieser Wettkampf hervorragend organisiert. Vom SC Langenhagen nahmen teil die Schüler Yannik Sippel und Jannik Meyerhof. Ebenso starteten die Schülerinnen Tina Meyerhof, Smilla Brand und Michelle Gössler. B Schüler Yannik Sippel startete im Hochsprung und verbesserte seine persönliche Bestleistung auf 1,45 m, dies bedeutete Platz drei. Über die 4*100m startete er in der Mannschaft Hannover-Land II und diese erreichte den vierten Platz. Jannik Meyerhof begann mit dem Weitsprung, dort reichte seine Leistung von 5,15 m für Platz vier, in der 4*100m Staffel lief es umso besser für die Mannschaft. In 48,52 sec erreichten sie Platz eins und wichtige Punkte. Tina Meyerhof lief ebenso in der Staffel wie Smilla Brand. Tina erreichte mit ihrer Staffel überraschend den ersten Platz, auch weil hier alle Wechsel besonders gut funktionierten, und konnte wichtige Punkte für die Mannschaft holen. Smilla wurde mit ihrem Team achte. Über ihre Spezialstrecke 800m lief Tina eine Zeit von 2:37,77 min und wurde hinter ihrer Mannschaftsläuferin zweite. Mit der Zeit von 8,71 sec belegte Smilla über 60m Platz vier. Michelle Gössler gab nach langer Krankheit ihr Bestes im Weitsprung, da reichte es für eine Weite von 4,60 m.

- 81 -


SCL Leichtathleten wechseln zur LG Hannover Nun ist es amtlich, viele Talente der Abteilung Leichtathletik des SC Langenhagen wechseln zur LG Hannover. Um das leistungsorientierte Training sinnvoll, unter besonders geschulten Trainern, weiter zu führen und an höherwertigen Veranstaltungen, auf Niedersachsen, Norddeutschen und Bundesebene teilnehmen zu können, haben sich viele Schülerinnen und ein Schüler entschlossen ihr Startrecht für die Saison 2012 in der LG Hannover wahrzunehmen. Trainerin Maud Lehmann Musfeldt unterstützt dies in vollem Umfang. Durch Beitritt in den SV Eintracht Hannover sind die Athleten berechtigt in der LG zu starten und dort die Trainingsstunden auch an anderen Tagen, neben denen des SCL, zu nutzen und unter fachkundiger Anleitung auch mit anderen Athleten zu trainieren. Jannik Meyerhof, ein vielseitiges Talent im Bereich Sprint, Weitsprung, Staffel und Mittelstrecke, wird mit gleichstarken Athleten trainieren und sich messen können. Besonders die Mittelstrecklerinnen Katharina Drinkuth, Franziska Stasch, Nele Kütemeyer und Tina Meyerhof treffen hier in der LG auf ihre Trainingspartnerinnen, mit denen sie schon einige Wettkämpfe und Trainingslager bestritten haben. Man kennt sich halt. Auch Tabea Klaus und Michelle Gössler werden sich unter fachkundiger Anleitung verbessern und eine spürbare Weiterentwicklung vollziehen.

Bericht Neue Presse 08.12.2011

- 82 -


KLV Hannover-Stadt 1. Hallensportfest Ende 2011 am 11.12.2011 in Hannover - Sportleistungszentrum Beim 1. Hallensportfest IM SLZ starteten Jannik Meyerhof und Michelle Gössler ein letztes Mal für den SCL. Jannik startete über 60 m und Michelle ebenfalls über 60m und im Weitsprung. Jannik startete furios im Vorlauf und erreichte eine Zeit von 7,94 sec. Im erreichten Endlauf gab er noch mal richtig Gas und lief die 60 m in 7,88 sec, dass bedeutete Platz drei. Nur die drei Erstplazierten blieben unter der 8 Sekunden Grenze. Michelle erreichte im Vorlauf eine Zeit von 8,63 sec und schaffte damit den Einzug in den Endlauf. Dort konnte sie sich leider verbessern, lief aber in 8,73 sec noch auf den fünften Platz. Geschwächt von den Läufen und dem fehlenden Training sprang sie weit unter ihrer Leistung und belegte mit 4,18 m den zehnten Platz.

Schüler A M14 60 m Schü A M14 11.12.2011 Finale 1. Reiß, John David 1997 NI LC Hansa Stuhr 7,43 sec. 2. Kitzki, Tobias 1997 NI LG HanstedtII/Wellend./Wriedel 7,85 sec. 3. Meyerhof, Jannik 1997 NI SC Langenhagen 7,88 sec.

60 m Schü A M14 11.12.2011 3. Zeitvorlauf 1. Kitzki, Tobias 1997 NI LG HanstedtII/Wellend./Wriedel 7,89 sec. q 2. Meyerhof, Jannik 1997 NI SC Langenhagen 7,94 sec. q

Schülerinnen A W15 60 m Schi A W15 11.12.2011 Finale 1. Lages, Kira 1996 NI LG Eichsfeld 7,85 2. Triphaus, Ines 1996 NI SV Quitt Ankum 8,50 3. König, Elena 1996 NI LG Hannover 8,60 4. Lassimo, Sophia 1996 NI LG Nordheide 8,70 5. Gössler, Michelle 1996 NI SC Langenhagen 8,73

- 83 -

sec. sec. sec. sec. sec.


60 m Schi A W15 11.12.2011 2. Zeitvorlauf 1. Lages, Kira 1996 NI LG Eichsfeld 8,02 sec. q 2. Triphaus, Ines 1996 NI SV Quitt Ankum 8,52 sec. q 3. Gรถssler, Michelle 1996 NI SC Langenhagen 8,63 sec. q Weitsprung Schi A W15 11.12.2011 Finale 10. Gรถssler, Michelle 1996 NI SC Langenhagen 4,18 m 4,18 x 4,11

Bericht Neue Presse vom 13.12.2011

- 84 -


Der 34. Mühlenberger Nikolauslauf fand am Sonntag, den 11. Dezember auf der Bezirkssportanlage Hannover-Mühlenberg, Ossietzkyring statt. Als einzige Teilnehmerin der Abteilung Leichtathletik des SC Langenhagen nahm Jessica Krepel, weibliche Jugend A Starterin, am 5 km Lauf in Mühlenberg teil. Sie erreichte als 16. das Ziel und war bei den weiblichen Starterinnen die zweitschnellste, nur um vier Sekunden geschlagen von der ersten. Natürlich gewann sie die Wertung der weiblichen Jugend A mit einigem Vorsprung. Nachfolgend die Einlaufliste bis Platz 20.

weibliche Jugend A - 5 km Lauf 1. Krepel, Jessica 2. Becker, Sarah

93 SC Langenhagen 93 Mühlenberger SV

20:53 min 29:02 min

Einlauf 5 km Lauf ============================================= 1. 392 Merten, Timo 2. 66 Kollosky, Nils 3. 65 Dempwolff, Carlos 4. 40 Amtsfeld, Jonas 5. 381 Heinrich, Frank 6. 358 Brandl, Simon 7. 411 Grote, Karsten 8. 385 Pröpsting, Marcus 9. 323 Timpe, Markus 10. 326 Voß, Hendrik 11. 279 Kähler, Kurt 12. 407 Kuhfahl, Martin 13. 409 Spitzer, Volker 14. 343 Webers, Jürgen 15. 394 Jakobus, Sandra 16. 23 Krepel, Jessica 17. 258 Rösler, Karsten 18. 328 Stenzel, Manuel 19. 416 Holtz, Michael 20. 244 Schreiber, Felix

77 Det's Race Team 94 SC Langenhagen-Triathlon 94 SC Langenhagen-Triathlon 93 LG Wennigsen 65 LG Hannover 89 Hannoverscher Ruderclub 68 Det's Race Team 69 LG Hannover TV Badenstedt 81 Mühlenberger SV 88 Mühlenberger SV 63 65 TSV Anderten 58 Laufclub Burgwedel 53 Laufclub Burgwedel 70 93 SC Langenhagen 58 Mühlenberger SV 88 Mühlenberger SV 74 96

- 85 -

17:37 17:41 17:42 17:58 18:09 18:18 18:37 19:00 19:11 19:16 19:17 19:26 20:14 20:34 20:49 20:53 21:03 21:04 21:21 21:51

1. M30 1. MJB 2. MJB 1. MJA 1. M45 1. M 1. M40 2. M40 2. M30 2. M 2. M45 3. M45 1. M50 1. M55 1. W40 1. WJA 2. M50 3. M 1. M35 1. SA


Bericht Neue Presse vom 13.12.2011

- 86 -


Die offiziellen Bestenlisten 2011 des Deutschen Leichtathletik-Verbandes Durch die Teilnahme am Eilenrieder-Fünfer, einem 5 km Straßenlauf der Bestenlisten fähig ist, schaffte es W14 Schülerin Franzika Stasch auf Platz 13 der DLV-Bestenliste. Ihre Zeit reichte sogar für Platz 23 in der W15 DLV-Bestenliste. Dies bestätigt ihre Vielseitigkeit nicht nur in den klassischen Disziplinen Laufen (Sprint), Werfen und Sprung, sondern ihr läuferisches Talent auf der Mittelstrecke. Über 800m, 2000m und nun über die 5 km auf der Straße ist sie in unter den besten 15 in Niedersachsen zu finden. Dies hat sie ihrem Talent, ihrem Fleiß und auch ihrer Trainerin Maud Lehmann-Musfeldt mitsamt der Läufer Trainingsgruppe im SC Langenhagen zu verdanken. DLV-Bestenliste 2011 Schülerinnen W14 (pdf)

DLV-Bestenliste 2011 Schülerinnen W15 /Schülerinnen A (pdf)

- 87 -


Niedersächsischer Leichtathletik-Verband 2011

Bestenliste Stand: 30.09.2011

Hier der Stand der Bestleistungen unserer Schüler und Schülerinnen und Senioren.

Schülerinnen B W13 75m Lauf 9,8 Brand, Smilla 10,1 Martin, Alina 9,9 Gartzke, Celina

1998 SC Langenhagen

Barsinghausen

21.05.

1998 SC Melle 03

Werlte

15.05.

1998 Bookholzberger TB

Schortens

04.06.

800m Lauf 02:24,0 Klein, Laura Sophie

1998 LG Wennigsen

Hameln

02.07.

02:28,6 Rüther, Michelle

1998 TV Langen

Hameln

02.07.

02:29,2 Ahrens, Lea

1998 LAV 07 Bad Harzburg

Osterode

15.06.

02:29,9 Schiel, Antonia

1998 LG Wennigsen

Barsinghausen

21.05.

02:30,0 Wüstefeld, Paulina

1998 LG Eichsfeld

Osterode

15.06.

02:30,5 Meyerhof, Tina

1998 SC Langenhagen

Barsinghausen

21.05.

2000m Lauf 06:55,6 Schiel, Antonia

1998 LG Wennigsen

Hameln

03.07.

07:23,4 Walke, Elisa Sophie

1998 SV Rosche

Hameln

03.07.

07:23,4 Santel, Marlene

1998 VfL Lingen

Hameln

03.07.

07:23,8 Ahrens, Lea

1998 LAV 07 Bad Harzburg

SZ-Lebenstedt

18.09.

07:24,4 Meierhoff, Tina

1998 SC Langenhagen

Garbsen

08.09.

Schülerinnen A W14 800m Lauf 02:15,7 Meyer, Lea

1997 VfL Löningen

Lastrup

20.08.

02:22,4 Wessling, Judith

1997 VfL Lingen

Hameln

02.07.

02:24,0 Seesko, Jana

1997 LG UnterlüßFaßbergOldendorf

Unterlüß

08.06.

02:25,9 Rosendahl, Anneke

1997 SV Warsingsfehn

Warsingsfehn

27.07.

02:26,7 Rösner, Laura

1997 LG Weserbergland

Verden

25.09.

02:27,0 Meyer-Ranke, Josefine

1997 LG Nordheide

Winsen/L.

24.06.

02:27,8 Vorloeper, Frauke

1997 SV Germania Twist

Hameln

02.07.

02:27,8 Lampe, Isabella

1997 LG Braunschweig

Winsen/L.

24.06.

02:28,0 Stasch, Franziska

1997 SC Langenhagen

Wunstorf

15.06.

2000m Lauf 06:31,8 Meyer, Lea

1997 VfL Löningen

Hameln

03.07.

06:57,9 Meyer-Ranke, Josefine

1997 LG Nordheide

Hameln

03.07.

06:58,7 Spickhoff, Anne

1997 LG Göttingen

Hameln

03.07.

07:05,3 Wessling, Judith

1997 VfL Lingen

Lingen

17.06.

07:07,4 Hegemann, Ida-Sophie

1997 LG Eichsfeld

Hameln

03.07.

07:11,4 Stasch, Franziska

1997 SC Langenhagen

Hameln

03.07.

- 88 -


3-Kampf 100m-Weit-Ball 1.672 Groenewold, Lara 1997 LG Braunschweig Braunschweig 14.08. 12,9(-1,6)-5,26(+0,0)-50,50 1.442 Ueckermann, Neele 1997 LG Braunschweig Braunschweig 14.08. 13,4(-1,6)-4,89(+0,0)-31,00 1.435 Hector, Temke 1997 LG Fallingbostel Walsrode 11.05. 14,3(+0,0)-4,34(-0,3)-47,00 1.415 Reil, Michelle 13,8-4,18-41,50

1997 TSG Hatten-Sandkrug

Friedrichsfehn

01.07.

1.409 Basso, Leonie 1997 LG Braunschweig Braunschweig 14.08. 12,9(-1,6)-4,65(+0,0)-25,50 1.407 Meroth, Lara 14,36-4,35-41,00

1997 LG Solling Uslar 15.05.

1.405 Schierholt, Johanna 13,55-4,44-31,50 1.405 Fuchs, Celine 14,22-4,24-41,00

1997 LG Papenburg/Aschendorf Dörpen 24.06. 1997 SV Germania Helmstedt Helmstedt 14.05.

1.400 Stasch, Franziska 13,2-4,51-29,00

1997 SC Langenhagen Altwarmbüchen 04.06.

Schülerinnen A W15 300 m Lauf 39,86 42,41 42,85 43,08 43,12 43,12 43,67 43,80 43,99

Kopf, Ann-Kathrin Kuhn, Isabella Niermann, Verena Knabe, Anabel Ajluni, Sarah Beyersdorff, Larissa Schauß, Paula Triphaus, Ines Klaus, Tabea

1996 1996 1996 1996 1996 1996 1996 1996 1996

TSV Otterndorf SV Molbergen SC Osterbrock Eintracht Hildesheim LG Wennigsen LG Braunschweig SV Germania Helmstedt SV Quitt Ankum SC Langenhagen

Hamburg Hameln Werlte Sarstedt Sarstedt Berlin Wolfsburg Delmenhorst Wunstorf

10.09. 03.07. 15.05. 07.05. 07.05. 12.06. 04.06. 23.06. 01.06.

Verden Papenburg Papenburg Hameln Hameln OS-Gretesch Barsinghausen Hameln

15.05. 22.05. 22.05. 02.07. 02.07. 01.06. 21.05. 02.07.

800m Lauf 02:14,9 02:17,1 02:17,6 02:18,5 02:20,0 02:21,2 02:23,9 02:24,1

Kopf, Ann-Kathrin Niermann, Verena Temmen, Ann-Sophie Hehr, Antonia Kuhn, Isabella Triphaus, Ines Poeppler, Jill Drinkuth, Katharina

1996 1996 1996 1996 1996 1996 1996 1996

TSV Otterndorf SC Osterbrock SC Osterbrock FTSV Jahn Brinkum SV Molbergen SV Quitt Ankum SV Germania Helstorf SC Langenhagen

- 89 -


2000m Lauf 06:45,4 06:57,1 07:00,3 07:01,9 07:03,1 07:03,8

Hehr, Antonia Temmen, Ann-Sophie Harms, Neele Pingpank, Svenja Schnauber, Caroline Drinkuth, Katharina

1996 1996 1996 1996 1996 1996

FTSV Jahn Brinkum SC Osterbrock TuS Ofen TSV Kirchdorf VfL Lingen SC Langenhagen

Hameln Papenburg Hameln Hameln Hameln Minden

03.07. 11.09. 03.07. 03.07. 03.07. 06.07.

3-Kampf 100m-Weit-Ball 1.600 Gläsner, Laura 12,98-4,91-43,50

1996 SV Germania Helmstedt Helmstedt 14.05.

1.519 Schmitz, Verena 13,28-4,85-37,00

1996 LG Papenburg/Aschendorf Dörpen 24.06.

1.497 Gössler, Michelle

1996 SC Langenhagen Altwarmbüchen 04.06.

13,3-4,61-40,50

Schülerinnen A 4 x 100 m Staffel 50,61 LG Braunschweig I Hameln 02.07. Beyersdorff, Larissa (1996); Basso, Leonie (1997); Ueckermann, Neele (1997); Groenewold, Lara (1997)

50,90 LG Nordheide Verden 25.09. Schulz, Belana Joy (1997); Haselhorst, Maira (1996); Kruse, Nina (1997); Ohde, Jessica (1997)

51,67 LG Weserbergland Stadthagen 21.05. Rohmann, Josephine (1996); Trivuncic, Maja (1997); Janosch, Laura (1997); Guder, Ayleen Margret (1997)

51,93 FTSV Jahn Brinkum Delmenhorst 07.05. Wübbeler, Alicia (1996); Janke, Annemieke (1996); Drewes, Stella (1996); Schadwinkel, Frederieke (1996)

51,8 SC Langenhagen Barsinghausen 21.05.

Gössler, Michelle (1996); Klaus, Tabea (1996); Stasch, Franziska (1997); Brand, Smilla (1998) 3 x 800 m Staffel 7:15,93 StG Lingen-Osterbrock I Göttingen 01.05. Niermann, Verena (1996); Wessling, Judith (1997); Temmen, Ann-Sophie (1996) 7:16,53 TuS Sulingen Göttingen 01.05. Hermanowicz, Roksana (1997); Holda, Olga (1996); Schäfer, Mailin (1998) 7:21,78 FTSV Jahn Brinkum I Göttingen 01.05. Janke, Annemieke (1996); Wübbeler, Alicia (1996); Hehr, Antonia (1996)

7:29,41 SC Langenhagen Göttingen 01.05. Kütemeyer, Nele Marie (1996); Stasch, Franziska (1997); Drinkuth, Katharina (1996)

- 90 -


3-Kampf Mannschaft 100m-Weit-Ball 7.590 LG Braunschweig I Braunschweig 14.08. Groenewold, Lara (1997) - 1.672; Seidel, Jennifer (1996) - 1.511; Beyersdorff, Larissa (1996) - 1.494 Voegelin, Katharina (1996) - 1.471; Ueckermann, Neele (1997) - 1.442 7.023 LG Papenburg/Aschendorf Dörpen 24.06. Schmitz, Verena (1996) - 1.519; Schierholt, Johanna (1997) - 1.405; Hoffrogge, Johanna (1997) - 1.398 Hoffrogge, Julia (1997) - 1.377; Mrosk, Ulrike (1997) - 1.324 6.769 LG Hannover Hannover 28.08. Seidler, Marie (1996) - 1.584; Spyridonidou, Eleni (1996) - 1.476; Just, Caroline (1997) - 1.276 Riehn, Lea (1997) - 1.237; Berger, Johanna (1997) - 1.196 6.736 LG Braunschweig II Braunschweig 14.08. Basso, Leonie (1997) - 1.409; Müller, Lara Alina (1997) - 1.380; Sorge, Alicia (1997) - 1.373 Rassl, Annika (1997) - 1.295; Leppla, Lea (1997) - 1.279

6.653 SC Langenhagen Altwarmbüchen 04.06. Gössler, Michelle (1996) - 1.497; Stasch, Franziska (1997) - 1.400; Drinkuth, Katharina (1996) - 1.334. Klaus, Tabea (1996 – 1.328; Meier, Joyce (1996) – 1.094

Weibliche Jugend B 1500 m Lauf 04:35,3 04:35,5 04:36,4 04:48,2 04:48,5 04:53,6 04:54,5 04:56,3 04:57,3 04:59,6

Nikoleit, Pia Dannenberg, Marie Vömel, Malyzia Catjana Hehr, Antonia Zimmermann, Ines Gerdes, Christina Zimmermann, Wiebke Gryschka, Melina Hochwald, Anne Harms, Neele

05:01,9 Balduhn, Ann-Kathrin 05:03,9 Drinkuth, Katharina

1994 1995 1995 1996 1995 1995 1995 1994 1995 1996

Emder Laufgemeinschaft LG Wennigsen LG Kreis Verden FTSV Jahn Brinkum LG Hannover BV Garrel LG Hannover Garbsener SC DSC Oldenburg TuS Ofen

1995 LG Nordheide 1996 SC Langenhagen

Celle Jena Jena Zeven Celle Zeven Wunstorf Dortmund Papenburg Papenburg

10.07. 06.08. 06.08. 11.06. 10.07. 11.06. 22.05. 12.05. 22.05. 22.05.

Celle 10.07. Wunstorf 22.05.

Weibliche Jugend A 1500 m Lauf 04:42,0 04:46,2 04:46,4 04:46,5 04:47,2 04:50,7 05:06,2 05:06,9 05:11,1 05:22,7

Gerken, Tami Themann, Tabea Supritz, Fiona Niehaus, Laura Meyer-Ranke, Carlotta Langreder, Nora Witte, Catharina Oltmanns, Nicole Müller, Saskia Schädler, Julia

1993 1992 1993 1993 1993 1992 1993 1992 1993 1992

LAV Zeven SV Molbergen LG Emstal Dörpen LAV Meppen LG Nordheide LG Hannover LG UnterlüßFaßbergOldendorf FTSV Jahn Brinkum SG Misburg LG Delmenhorst/Diepholz

Zeven Rostock Menden Rostock Zeven Papenburg Hameln Rostock Rostock Wunstorf

11.06. 28.08. 15.07. 28.08. 11.06. 19.06. 02.07. 28.08. 28.08. 22.05.

05:30,9 05:32,6 05:43,3

Meyer, Lea Madlen Zacharias, Lisa Bischoff, Madeleine

1993 1993 1993

LG Nordheide LG Lüneburg Stadt und Land DSC Oldenburg

Winsen/L. Winsen/L. Zeven

31.08. 31.08. 11.06.

05:43,5

Krepel, Jessica

1993

SC Langenhagen

Letter

- 91 -

11.05.


Schüler A M14 100m Lauf 11,7 Gerdes, Fabian

1997 TS Großburgwedel

Hameln

02.07.

11,7 Reiß, John David

1997 LC Hansa Stuhr

Stadthagen

26.06.

11,8 Gruber, Kai

1997 MTV 49 Holzminden

Hameln

02.07.

12,1 Knopf, Lukas

1997 LG Fallingbostel

Hameln

02.07.

12,2 Eberharter, Jan

1997 TV Jahn Schneverdingen

Hameln

02.07.

12,2 Alsdorf, Simon

1997 LG Osnabrück

Hameln

02.07.

12,4 Kitzki, Tobias

1997 LG HanstedtII/Wellend./Wriedel

Zeven

10.09.

12,4 Hermsdörfer, Leonard

1997 LG Nordheide

Norderstedt

04.06.

12,5 Vogel, Paul

1997 TV Langen

Zeven

10.09.

12,3 Meyerhof, Jannik

1997 SC Langenhagen

Burgdorf

09.09.

300m Lauf 38,58 Eberharter, Jan

1997 TV Jahn Schneverdingen

Delmenhorst

23.06.

39,01 Reiß, John David

1997 LC Hansa Stuhr

Bremen

01.06.

39,61 Gruber, Kai

1997 MTV 49 Holzminden

Bad Oeynhausen

13.06.

40,36 Riebesel, Björn

1997 TV Jahn Schneverdingen

Delmenhorst

23.06.

40,60 Vogl, Christian

1997 LG Nordheide

Berlin

12.06.

41,02 Vogel, Paul

1997 TV Langen

Hameln

03.07.

Wunstorf

01.06.

41,05 Meyerhof, Jannik 1997 SC Langenhagen 1000m Lauf 02:49,0 Seelhöfer, Jannik

1997 SC Melle 03

Hameln

02.07.

02:49,4 Schaare, Timon

1997 LG Braunschweig

Hameln

02.07.

02:51,7 Krüger, Florian

1997 TV Sottrum

Hameln

02.07.

02:52,5 Laakmann, Jasper

1997 LG Lüneburg Stadt und Land Lüchow

18.09.

02:52,7 Bürger, Dan

1997 LG Lüneburg Stadt und Land Lüchow

18.09.

02:56,3 Meyerhof, Jannik 1997 SC Langenhagen

Hameln 02.07.

Weitsprung 6,29 Reiß, John David

1997 LC Hansa Stuhr

5,95 Kitzki, Tobias

1997 LG HanstedtII/Wellend./Wriedel Zeven

10.09.

5,87 Wrede, Julius

1997 MTV Luhdorf-Roydorf

Braunschweig

21.06.

5,73 Zenge, Oliver

1997 LG Peiner Land

Braunschweig

21.06.

1997 OTB Osnabrück

Osnabrück

28.08.

5,7 Buchholz, Malte

Hameln

02.07.

5,65 Hermsdörfer, Leonard

1997 LG Nordheide

Berlin

11.06.

5,57 Vogel, Paul

1997 TV Langen

Wehdel

03.09.

5,53 Garritsen, Christoph

1997 LG Grafschaft Bentheim

Gladbeck

11.06.

5,47 Eberharter, Jan

1997 TV Jahn Schneverdingen

Hameln

02.07.

5,45 Vogl, Christian

1997 LG Nordheide

Berlin

11.06.

1997 SC Langenhagen

Altwarmbüchen 04.06.

5,4 Meyerhof, Jannik

- 92 -


3-Kampf 100m-Weit-Ball 3-Kampf 1.502 Buchholz, Malte 12,6-5,51-56,00

1997 OTB Osnabr端ck Osnabr端ck 07.06.

1.468 Alsdorf, Simon 12,54-4,89-56,00

1997 LG Osnabr端ck OS-Gretesch 05.07.

1.440 Kohrs, Julian

1997 Holtorfer SV Hannover 28.08.

12,99-4,89-58,50 1.422 Jagow, Luca 13,46-5,27-55,50

1997 IGAS Wendland Fallersleben 10.09.

1.403 Knopf, Lukas 12,6-4,85-50,00

1997 LG Fallingbostel Bomlitz 15.06.

1.388 Meyerhof, Jannik 12,9-5,41-42,50

1997 SC Langenhagen Altwarmb端chen 04.06.

Block Lauf 100m-80m H.-Weit-Ball-2000m 2.394 Vogel, Paul 1997 TV Langen Nienhagen 07.05. 13,27(+3,0)-13,22(+2,6)-5,07(+0,6)-58,00-7:14,30 2.310 Kahmann, Mauriz 1997 SV Germania Helmstedt Winsen/L. 29.05. 13,56(-0,3)-13,27(+0,1)-4,84(+0,2)-45,00-6:52,44 2.302 Jagow, Luca 1997 IGAS Wendland Winsen/L. 29.05. 13,28(+0,1)-14,85(+0,0)-4,95(+0,0)-49,50-6:53,35

2.255 Meyerhof, Jannik 1997 SC Langenhagen 12,3(+0,0)-15,7(+0,0)-5,15(+0,0)-39,00-7:08,8

- 93 -

Burgdorf 09.09.


Senioren M80 100 m Lauf 16,94 +0,2 Teufert, Karlheinz 1929 SC Langenhagen Wunstorf 06.07. 22,97 +1,3 Fiolka, Werner

1925 Rot-Weiss Cuxhaven Delmenhorst 28.05.

200 m Lauf 36,12 +0,9 Teufert, Karlheinz 1929 SC Langenhagen Minden 57,54 +0,8 Stölting, Konrad

31.07.

1930 MTV Wolfenbüttel Delmenhorst 28.05.

800 m Lauf 4:01,5 Teufert, Karlheinz 1929 SC Langenhagen Barsinghausen 21.09. Kugelstoß 3 kg 10,59 9,59 8,88 8,13 7,91 7,78

Sauerbaum, Ernst Watzlawick, Dieter Schwarzlos, Horst Holste, Heinrich Lochte, Günter Dreger, Edgar

1930 SV Nordenham Delmenhorst 28.05. 1930 LG Kreis Verden Berlin 05.06. 1930 TSV Ebergötzen Delmenhorst 28.05. 1929 MTV Bispingen Delmenhorst 28.05. 1930 SV Wacker Osterwald Hannover 30.04. 1931 SV Holtland Holtland 10.09.

6,54 Teufert, Karlheinz 1929 SC Langenhagen Wunstorf 03.04. Diskuswurf 1 kg 29,95 Watzlawick, Dieter 25,15 Holste, Heinrich 21,66 Dreger, Edgar

1930 LG Kreis Verden 1929 MTV Bispingen 1931 SV Holtland

Berlin 05.06. Delmenhorst 28.05. Hannover 30.04.

20,55 Teufert, Karlheinz 1929 SC Langenhagen Wunstorf 03.04. Speerwurf 400 g 20,73 Teufert, Karlheinz 1929 SC Langenhagen Wunstorf 03.04. 16,44 Dreger, Edgar

1931 SV Holtland

Hannover 30.04.

5000 m Bahngehen 36:08,70 Teufert, Karlheinz 1929 SC Langenhagen Reichenbach 03.09. 10km Str.Gehen 72:00 Teufert, Karlheinz 1929 SC Langenhagen Thionville/FRA 13.05.

Seniorinnen W60 5000m Bahngehen 35:11,3 Teufert-Shibata, Yoshiko

1950 SC Langenhagen

Reichenbach

10km Str.Gehen 65:56 Dygas, Karin

1950 LG Kreis Verden

Naumburg 24.09.

70:25 Teufert-Shibata, Yoshiko 1950 SC Langenhagen Naumburg 24.09. 20km Str.Gehen 2:24:43 Teufert-Shibata, Yoshiko 1950 SC Langenhagen Yutz/FRA 15.05.

- 94 -

03. Sep


An dieser Stelle nun ein Schlusswort: Mit Freude habe ich mich Ende 2008 bei der Leichtathletikabteilung des SCL eingebracht und als Karlheinz Teufert, damaliger Abteilungsleiter, rief, konnte ich nicht NEIN sagen und mich als Trainer verdingen lassen. Als er nach einer Internetpräsenz rief, da habe ich auch nicht NEIN sagen können. Habe mich umgesehen, wie machen es die anderen und was kann ich. Irgendwann habe ich es geschafft und eine Seite eingerichtet, die fast immer aktuell über die Teilnahme und die Ergebnisse der Kinder und der Senioren berichtete. Neben der Durchführung der Stadtmeisterschaft und der Idee und der Durchführung eines Volkslaufes, mit einem bestimmten Anspruch auf Organisation und Erscheinung nach außen, haben Karlheinz und ich einiges bewegt und auf den Weg gebracht. Da konnte ich auch nicht NEIN sagen. Manches ist uns geglückt, manches nicht. Zuviel Last auf ganz wenigen Schultern führt zu Verlusten. Nach Karlheinz Entscheidung die Abteilungsleitung abzugeben und mein Ausscheiden als Funktioner und Trainer aus rein beruflichen Gründen muss man auch loslassen können. Ich habe NEIN gesagt. Sportlich gesehen muss ich sagen, war und bin ich mit Freude dabei und habe gesehen, wie die Kinder und auch Senioren sich stark verbessert haben und auch in Zukunft noch verbessern werden. Leistung erbringen ist mit Fleiß, Zeit und Geld verbunden. Ich wünsche allen für die Zukunft alles Gute, bleibt gesund und seit besser als die anderen.

- 95 -

Jahrbuch 2011  

rolfderwolf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you