Issuu on Google+

Nord Kurven InfoS F端r den Support interessierten Fan in der Nordkurve


Inhalt:

 Aktuelles  Der Gegner  Spielberichte  Termine&  Ankündigungen  Dies & Das


Aktuelles Hallo Bayern-Fans, Servus ihr Roten, nach einigen anfragen und div. Kommentaren auf den verschiedenen Seiten (z.B. Facebook) möchten wir hier nochmal etwas klarstellen.

1. Schmuggeln Wir verstehen zwar, dass man mit Freunden zusammen stehen möchte um gemeinsam den FCB zu unterstützen, doch sind wir dabei gegen Schmuggeln!!!! Schmuggeln läuft mal gar nicht!! Versucht die Karten so zu tauschen, dass ihr zusammen steht aber nicht schmuggeln. Die Verkauften Karten sind in der Anzahl auf die Sicherheitsvorgaben abgestimmt und diese Vorgaben sollten auch so eingehalten werden. Sicherheit geht vor!!! Wir in der Nordkurve haben vom FCB die Möglichkeit bekommen, ein paar supportwillige Fans aus den Seitenblöcken der Nordkurve in den Mittelblock zu holen. Diese Möglichkeiten sind aber auch in der Anzahl der zu holenden Fans begrenzt und nur möglich da die Klappsitzreihen entfernt wurden und so eine größer Anzahl auf den nun freien Reihen rutschen kann.!! Das verkaufte Karten Kontingent wurde nämlich nicht auf die Stehplätze (mehr als bei Klappsitzen) abgepasst. Diese Möglichkeit ist zudem das Ergebnis einer langen Arbeit auf unserer Seite und in vielen sachlichen Gesprächen mit dem Verein entstanden. Klar könnte man nun noch hunderte von Leuten in den Block schmuggeln, doch wo das hinführt haben wir ja beim Spiel gegen Valencia gesehen. Die Folgen sind stärkere Kontrollen auf die wir gern verzichten möchten! Zudem würden wir uns die bisher gute Zusammenarbeit mit dem Verein zerstören, denn schließlich hätte der Verein den neuen Stehplatzbereich auch nicht zustimmen können. Es wäre ebenfalls ein Schlag ins Gesicht, für die Leute, die sich all die Mühe gemacht haben und vorallem auch viel Zeit in dieses gesteckt haben. Des Weiteren ist es nun nicht Sinn und Zweck, dass jetzt Leute aus den Südkurven Seitenblöcken in den Nordkurvenmittelblock strömen nur weil sie nicht den 112/113er kommen. Bitte bleibt in der SK und versucht mit dem Mittelblock die Stimmung zu verbessern in dem ihr in den Seitenblöcken mitmacht. Bleibt in der Südkurve und sorgt dort für Stimmung.


2. Stimmungsmittelpunkt im Stadion ist und bleibt die Südkurve!! Es bringt gar nichts, wenn jetzt welche meinen, Sie müssten in der Nordkurve mit 90 Minuten Dauersupport eine Gegenveranstaltung zur Südkurve aufziehen. Um die Stimmung im STADION zu verbessern, ist es wichtig so viel wie möglich MIT der Südkurve zu singen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass dies nur geht wenn man im Norden hört was im Süden gerade gesungen wird. Leider ist dies durch supportende Gäste oder durch die fehlende Lautstärke im Süden nicht immer möglich. In diesen Fällen werden wir dann natürlich unser Ding machen. Sollte der Süden aber von uns vernommen werden, stimmen wir in deren Lieder mit ein und Supporten mit denselben Texten für unsere Roten. Nur so kann es lauter werden, denn wenn man gegeneinander singt, schwindet die Lautstärke, da ein kleinerer Teil dies und ein anderer das singt. Also gemeinsam statt gegeneinander, so wie zu Oly. Zeiten als wir noch eine Kurve waren. In den Kurven getrennt – in der Sache vereint – für mehr Stimmung im Stadion

3. Kartensituation Nein, wir haben keine Karten! Wir suchen selber immer Karten und freuen uns über jede private zusage unserer Mitglieder. Sollte es je dazu kommen, dass wir unsere Karten nicht alle selber benötigen (dies ist übrigens mehr als unwahrscheinlich) werden wir dies früh genug bekanntgeben. Also bitte, erspart uns weitere Kartenanfragen. Danke


Nach dieser kurzen Stellungnahme möchten wir euch nun bitten diese zu befolgen und uns keiner weiter Kartenanfragen, Schmuggelanfragen etc. zu stellen. Wir haben darauf keinen Bock mehr und vor allem auch nicht die Zeit, täglich mehrere solcher Fragen zu löschen.

Infostand; Beim Spiel gegen den VFL fand unser Infostand erstmals den Weg ins Stadion, nachdem endlich alle benötigen Zustimmungen eingeholt waren. Dieser Infostand wurde nun wieder verboten! Die Begrünung, er kann brennen, ist ja schließlich Kunststoff. Brennbar oder nicht, dieses Thema ist nun ja nichts Neues mehr beim FCB, wie der C12 auch schon spüren musste. Bei den Kollegen der Südkurve hatte damals ein Zertifikat gefehlt, das bestätigt, dass die Folie nicht brennt. Somit konnte die geplante Choreo nicht stattfinden, Schade eigentlich. Ähnlich schaut es nun bei unserem Infostand aus. Ok, man kann es auf der einen Seite ja verstehen, doch warum gibt es dann zum Spiel Klatschpappen? Brennen die nicht? Dabei ist klarzustellen, dass das Verbot nicht vom Verein kommt, sondern von der Feuerwehr. Dieses ist mal wieder ein Beispiel womit wir in München zu kämpfen haben. Bei anderen Vereinen gibt es Papp-Choreos und ähnliches, da wird nicht gefragt ob das nun brennt oder nicht! Der Infostand wird daher wohl aller Voraussicht beim Heimspiel gegen die TSG nicht hinter der Nordkurve zu finden sein. Wir können an dieser Stelle auch nicht abschätzen wann er wieder genutzt werden darf aber wir arbeiten daran. Wenn er erlaubt wird, ist er aber da! Dennoch könnt ihr an dem eigentlichen Platz des Standes jemanden von uns antreffen und die gewünschten Infos erhalten. Schaut vorbei!


Der Gegner Saison 2012/2013 06.10.2012 7. Spieltag

Voller Name

Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim e. V. (Hauptverein) TSG Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH (Spielbetrieb Profifußball)

Ort

Sinsheim-Hoffenheim, Baden-Württemberg (Hauptverein) Zuzenhausen, Baden-Württemberg (Spielbetrieb Profifußball)

Gegründet

1. Juli 1899

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Stadion

Wirsol Rhein-Neckar-Arena

Präsident

Peter Hofmann

Trainer

Markus Babbel

Die TSG hat derzeit neben der Fußballabteilung noch Turnen und Leichtathletik als existierende Sportarten. Alles andere wurde inzwischen aufgelöst (Schach, Judo, Volleyball, Handball sowie Ju-Jutsu). Die bekanntest ist allerdings die Fußballabteilung was an der 1. Mannschaft des Vereines liegt, welche seit 2008 in der Bundesliga vertreten ist. Ihr aktueller Trainer ist ein alter Bekannter, denn er war Spieler beim FC Bayern. Für unseren Verein machte er zwischen 1991 und 2000 insgesammt 182 Spiele und erziehlte 9 Tore. Nach Quelle: Wikipedia seiner Spieler Karriere wurde er Trainer und ist nun nach Station in Stuttgart und Berlin seit Feb. 2012 bei der TSG. Trotz der Verbundenheit zu Babbel werden wir keine Geschenke verteilen und daher gilt für unsere Roten ganz klar: -- Auf geht’s Bayern, kämpfen und Siegen --


Spielberichte Profis: Bundesliga / Bundesliga / Europapokal

Bayern – Wolfsburg Bundesliga 5. Spieltag

Nachdem man mit dem FC Schalke den ersten Härtetest bestanden hat, ging es in eine englische Bundesligawoche. Zur Wies´n war am Diebstag abend der VFL Wolfsburg zu Gast, welche von unserem alten Bekannten Felix Magath traininert werden. Den Wies´n besuch können sich die Spieler daher wohl abschminken da das Medizinballstämmen sicher effektiver ist wie das Maßstämmen. Mit dem VFL kommt aber auch unserer ehemaliger Publikumsliebling Ivica Olic zurück nach München, welcher uns leider im Sommer verlassen hat. Servus Ivi. Aber nicht nur für uns kommen alte Bekannte, auch für unseren Stürmer Mario Mandzukic ist es ein treffen alter Kollegen, nachdem er im Sommer zu uns wechselte. Bevor es dann endlich losging, Spielte noch die typische Wies´n Heimspiel Blaskapelle und dann war es endlich soweit.

Quelle: Homepage FC Bayern

Anstoß. Es ging sofor munter los und so krachte es bereits nach drei Minuten zum ersten Mal. Mist. Schweini trifft aus drei Metern nur den rechten Pfosten. Da unsere Mannschaft aber loslegte wie die Feuerwehr, gab es eigentlich Chance auf Chance, denn vom VFL war nichts zu sehen, außer hinterherlaufenden Gegenspielern. In der 17. Minute dann erneut ein Pfostenschuss, wieder Schweini, nun den linken. Also Schweini immer weiter und da alle guten Dinge drei sind, erneut Schweini und diesmal ganz


ohne Alu ab ins Tor. Endlich!!! Dem Führungstreffer war eine super Aktion von Robbery vorausgegangen, welche mit ihren Gegenspielern meist Katz und Maus spielten. Trotz zahlreicher Torchancen ging es dann nur mit 1:0 zum Pausentee, was vor allem aus Wolfsburger sicht sehr schmeichelhaft war, was eine Halbzeitstatistik von 14:1 Torschüssen und 10:0 Ecken untermalt. Quelle: Homepage FC Bayern Der Torschuss der Wolfsburger war in der 45. Minute. Nach der Pause unverändertes Bild, einziger Unterschied war die Spielrichtung unserer Mannschaft. Das längst überfällige 2:0 erziehlte dann unser Stürmer Mandzukic in der 56. Minute. Die Vorarbeit kam von Xherdan Shaqiri, welcher den Ball klasse eroberte und den Zweikampf gegen Naldo gewann. Butterweiche und Punktgenaue Flanke von links und Mario köpft das Ding rein. Ähnlich wurde auch das 3:0 erziehlt, diesmal allerdings über rechts. Flanke Lahm und wieder ist Mario zur Stelle und Köpft ein. Ein echtes Kopfballmonster unser Mario Mandzukic. 3:0 den Gegner voll im Griff, also Zeit für Wechsel. Nachdem Robben das 3:0 bereits an der Außenlinie liegend verfolgt hat wurde er in der 64. Minute durch Kroos ersetzt. Kroos war beim heutigen Spiel halt mal das Rotationsopfer und nahm daher auf der Bank Platz. Der andere Torschütze vom Schalkespiel, unser Thomas Müller, fehlte hingegen kompl. da er erkältet war. In der 71. Minute machte dann Martinez Platz für Tymoshchuk. Martinez feierte heute sein Startelfdebüt in der Bundesliga und machte ein gutes Spiel. Vor der Abwehr räumte er alles ab und setzte seine Mitspieler durch gute Spieleröffnung immer wieder gekonnt in Szene. Auch das Zusammenspiel mit Schweinsteiger klappte tadellos, so dass sie sich immer mal abwechselten. Ging der eine, sicherte der andere ab. Dann kam Pizarro für den leicht angeschlagenen Mandzukic und feierte einen Rekord!! Er ist nun nicht nur der ausländische Bundesligaspieler mit den meisten Toren (160 aktuell) sondern nun auch noch der mit den meisten Bundesligaspielen. Er führt nun mit derzeit 337 Spielen vor Ze Roberto und Levan Kobiashvili (336) diese Statistik an und wir hoffen, dass die Anzahl der Spiele und der Tore noch weiter steigt. Zum Spiel selber gibt’s eigentlich nichts mehr zu sagen. Bayern spielte locker weiter und der VFL hatte in der 2. Halbzeit außer 3 Torschüsse nichts entgegenzusetzen. Der gefährlichste Wolfsburger war Ivica Olic, welcher wie in alten Zeiten von den Bayernfans mit lauten Ivica Olic Sprechchören gefeiert wurd. Schöne Geste. Am Ende geht der Sieg voll in Ordnung und die Wolfsburger können sich bei ihrem Torwart Benaglio bedanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Dies belegt die Statistik am Anhang. So feierten unsere Roten den nächsten Sieg, welches gleichzeitig der 50. Wies´n Heimspielsieg war und das wohl schönste Geschenk an unseren Karl-Heinz Rummenigge welcher heute seinen 57. Geburtstag feierte. Ois Guade auch von uns.


Die Stimmung heute war extrem Schwankend, von richtig Geil bis hallo, wer da? Leute, aufgehts, alle mitmachen, für´n FC Bayern. Von den Gästen konnte nichts vernommen werden, also vielen die durchhänger bei uns nicht so auf, aber das muss besser werden. Dass es geht wurde ja auch oft genung gezeigt. Also weiter, immer weiter.

Nach diesem Spiel und der bisherigen Leistung unser Roten finde ich: Aufgehts, ab auf die Wies´n, des habt´s euch verdiehnt.

Quelle: Sport1 App (oben li.) / und Homepage FC Bayern (ober re. und unten)


Bremen - Bayern: Bundesliga 6. Spieltag

2. Wies´n Wochenende und wieder ein Auswärtsspiel. Naja. Dann trinken ma halt eine halbe statt der Maß, ist am Ende auch billiger, denn Fußball kostet ja auch wenn man jedes Spiel besuchen will. Also aufgehts nach Bremen. Früh gings in München los und da man gut durch kam, war man auch früh in Bremen. Also genug Zeit für einen kurze Stadtbesichtigung und das obligatorische Errinnerungsfoto. Heute: Die Bremer Stadtmusikanten. Kurz noch über den Wochenmarkt und die ein oder andere Kostprobe mitgenommen und dann langsam zum Stadion. Schnell doch die Karten am Ticketschalter abgeholt und dann auch schnell rein ins Weserstadion, denn da ist es trocken. Also wenn man schon drin ist, gleich auf den Platz wo man das Spiel verfolgen möchte und dann den üblichen Zeitvertreib. Ratschen mit Freunden und Bekannten, schauen wie sich des Stadion langsam füllt und ab und an schon mal kurz die Stimme aufwäremen. Schön. Dann endlich war es soweit und unsere Roten kamen zum Aufwärmen, also gleich mal allen im Stadion gezeigt wer hier regiert und allen mitgeteilt was wir von unseren Trikots halten. Quelle: Homepage FC Bayern

Wir wollen rot-weise Trikots, rot-weise Trikots ……. (bitte lieber FCB, die aktuelle Farbe tut einfach nur in den Augen weh, MIA SAN ROT-WEIS!!) Nach dem üblichen aufwärmen und ansagen wurde auf Bremer Seite noch einem verstorbenen Mitglied gedacht, an dieser Stelle sollte die Vereinsfarbe egal sein und daher auch von uns stille Anteilnahme. Die Bremer Kurve Zeigte dabei ein Spruchband mit dem Namen des verstorbenen sowie ein Abbild von ihm welches mit schwarzen Pappen umrandet wurde. Ebenfalls möchten wir auf diesem Wege alles Gute nach Hoffenheim senden, wo der Spieler Vakcevic nach einem schweren Autounfall um sein Leben kämpft. Nun aber wieder zum Spiel, Anstoß und anders wie die letzten Spiele waren wir nicht von Beginn an Dominant. Die ersten 10 Minuten gehörten ganz klar den Bremern, doch dann kamen auch wir besser ins Spiel und so wurde es eine ausgeglichene 1. Hz im mit 42100 Zuschauern ausgeverkauften Weserstadion. Das Spiel spielte sich


zumeist zwischen den beiden Strafräumen ab und wenn es denn mal zum Torabschluss kam, war der Keeper da, der Ball weit daneben oder der Schuss so harmlos, dass er keine Gefahr darstellte. Somit ging es mit einem 0:0 zum Pausentee, auch wenn unsere Mannschaft immer besser ins Spiel fand. Halbzeit, kurz durchschnaufen auf den Rängen und dann gings weiter. Nach dem Pausentee machten unsere Roten da weiter wo sie zum Ende der 1. Hz aufgehört haben und nahmen das Spiel immer mehr in die Hand. Die Heimmannschaft aus Bremen ließ die Bayern nun Spielen und lauerte auf Konter, welche immer wieder für Gefahr sorgten. 49. Minute, Ribéry schuss, Pfosten. Man, das darf doch nicht wahr sein. Man bekam das gefühl das der Ball heute keine Lust hatte die Torlinie zu überschreiten. Daher gilt, immer weiter, immer weiter, sein Glück erzwingen. So taten es unsere Roten und das Ergebnis waren einige Chancen. Meistens fehlte jedoch die Präzension im Abschluss, der letzte Pass oder einfach die Konzentration. Die angesprochenen Konter der Bremer hingegen sorgten immer wieder für Gefahr und so hatte man auch plötzlich richtig Glück gehabt als die Bremer einen dieser Konter knapp neben den Pfosten ans Ausennetz schossen. Puhhhh, das war eng. Dies ließ unser Team nochmal richtig aufdrehen und danm endlich die so lang ersehnte Erlösung. 1:0 für den FCB, danke Luiz Gustavo, 81.Minute. Ein gefühlvoller Schlenzer aus 20m konnte der Quelle: Homepage FC Bayern Werder Keeper nicht parieren und so war die überfällige Führung endlich da. Dies war ein Dolchstoß für die Bremer die wie erstarrt auf den Platz standen und so kam es zwei Minuten später zum 2:0 durch Mandzukic, welcher damit sein 6. Saisontor erziehlte. Wahnsinn. Dies war dann auch gleichzeitig das Endergebnis, nochmal schnell erwähnt was für Trikots wir wollen und was als nächstes Ansteht: Europapokal, Europapokal, Euroooopaaaaaapokal. Die Stimmung war heute recht gut, wenn man die gegenbenheiten dieses komischen Stehplatzbereiches in Bremen betrachtet. Dieser ist nämlich fast über die gesammte Breite der Kurve ausgelegt, doch leider auch nur ein paar wenige Reihen Tief. Durch diese Umstände ist der Suppordende Teil weit in die Breite gezogen und die Koordination ist daher etwas schwiriger als in einem üblichen Stehplatzbereich. Dennoch wusste es bis auf einige wenige Ausnahmen heute zu gefallen. Es war also ein gelungener Auftritt. Besonders die vielen Hüpfeinlagen wussten zu gefallen, klasse weiter so. Die Bremer präsentierten zu dem ein Spruchband, “Fußball braucht Meinungsfreiheit“ welches wir akustisch mit dem passendem Lied unterstützten. Ansonsten konnten die Bremer kaum vernommen werden, aber es war immer Bewegung in deren Block.


Alles im allen war es ein schöner Fußball Samstag. Das Ergebniss bis kurz vor Schluss total offen und am Ende doch verdient gewonnen und weiter 3 Punkte auf dem Konto. Also alles zusammen räumen und ab zum Auto. Denn egal wo man ist, dass schönste daran ist immer noch die Autobahn nach München. München wir kommen…….

Quelle: Homepage FC Bayern

Spitzenreiter, Spitzenreiter hey hey ….


BATE Borisov – Bayern Europapokal: 2. Gruppenspiel

Nach dem 1. Gruppenspiel gegen Valencia ging es nun für unsere Roten nach Wießrussland. Dort wartete mit dem FC BATE Borisov der aktuelle Tabellenführer der Gruppe F. Bate (Borisov Works of Automobile and Tractor Electric) hatte am 1. Spieltag in Lille mit 3:1 gewonnen und unsere Roten sollten gewarnt sein. Wer das Spiel live im Stadion verfolgen wollte, hatte neben der normalen Reiseplanung noch eine Aufgabe mehr zu erfüllen. Man benötigt nämlich ein Visum für die Einreise! Dieses war mit einigen Schwierigkeiten verbunden, dennoch fand ein großer Teil den Weg nach Weißrussland. Da das heimische Haradski-Stadion nicht für die Champions League zugelassen ist, wurde das Spiel im Dynamo-Stadion in Minsk ausgetragen. Dieses Stadion stammt aus dem Jahre 1954 und wurde für die Olympischen Spiele 1980 renoviert und hat eine Kapazität von 40000 Besuchern. Dennoch hat der Zahn der Zeit bereits seine Spuren hinterlassen und ist kein Vergleich zu den gewohnten Stadion in denen unsere Roten sonst spielen. Zum Spiel: Nach der üblichen Einlaufprozedur und der Platzwahl konnte es losgehen und die Heimmannschaft fing sofort frech an. So gehörte die 1. Chance auch Borisov. Doch unser Torwart war in der 5. Minute zur Stelle. Auch wenn unsere Bayern die ersten 10 Minuten noch nicht richtig ins Spiel kamen feuerten sie den 1. Torschuss in der 9. Minute ab und Mandzukic verfehlt nur knapp das Tor. Die Roten kommen immer besser ins Spiel und Kroos kann dem letzten Mann von Borisov den Ball abnehmen. Klasse den Torwart ausgespielt, dabei vielleicht etwas weit nach außen gekommen und den Ball dann an den Pfosten. Kein Tor. Weiter Toni, immer weiter. In der 21. Minute ist der Ball dann im Tor von Borisov, doch kein Jubel denn das Quelle: Homepage FC Bayern Schiedsrichtergespann hat richtigerweise auf Abseits entschieden. Wieder nichts mit der Führung. Dann der Schock, Konter von Borisov, unsere linke Seite total offen, der dort mitgelaufene Weißrusse legt Quer, verunglückter Torschuss doch Pavlov steht goldrichtig aus Sicht von Borisov und schiebt zum 1:0 ein. Er lässt aus 10 Metern unserem Torwart keine Chance und so führt Borisov in der 23. Minute mit 1:0. Im Gegenzug setzt sich Ribéry stark auf der linken Seite durch, eine kluge Flanke auf den mitgelaufenen Müller, doch dessen wuchtiger Kopfball ist nicht platziert und kommt genau auf den Torwart, der keine Probleme hat diesen Ball zu parieren. Bayern nimmt nun immer mehr das Spiel in die Hand, Borisov zieht sich kompl. zurück und Verteidigt mit allen Spielern in der eigenen Hälfte. Ihre Führung kommt ihnen und ihrer Spielweise dabei sehr zugute, da sie nun noch kompakter in


der Defensive stehen können. Sie beherrschen das schnelle umschalten zu Tempo Gegenstößen perfekt und sind zudem sehr lauf und zweikampfstark. Es wird also verdammt schwer für uns. Zu diesem Abwehrbollwerk kommt noch eine Schiedsrichterleistung, die sehr viel Laufen lässt, Fouls werden daher kaum gepfiffen. Zur Halbzeit hat Bayern 65% Ballbesitz, 5:0 Ecken und dennoch liegen sie 1:0 hinten und finden gegen das Abwehrbollwerk keine Mittel. In der 2. Halbzeit machen unsere Roten da weiter wo sie in der 1. aufgehört haben, es ist ein Spiel auf ein Tor ohne, dass dabei eine Gefahr für das Tor entsteht. Es wird nochmal quer oder nach hinten gespielt, der letzte Pass kommt nicht, die Pässe sind zu ungenau oder der Abschluss ist ohne Präzession. Borisov lässt Bayern spielen und schaltet nach Ballgewinn blitzschnell um und setzt gefährliche Konter. Aber auch bei ihnen fehlt es an der Konzentration beim Abschluss oder unser Torwart ist rechtzeitig zur Stelle. Dennoch ist Borisov dem 2:0 näher als wir dem Ausgleich. In der 78. Minute ist es dann soweit und Borisov macht das 2. Tor. Unsere Roten geben dabei nur Geleitschutz, anstatt mal einzugreifen oder den Gegenspieler einfach mal festzuhalten. Auch wenn Borisov nun 2:0 führt stehen sie immer noch sehr kompakt hinten und lassen kaum eine Chance zu. In der 81. Minute ist es dann Ribéry der eine gute Chance hat, doch der Torwart bekommt den Ball noch im nachfassen auf der Linie geklärt. Ribéry, immer wieder der kleine Franzose, auch wenn ihm heute nicht alles gelang, gab er alles und hat in der 82. Minute Pech, als er nur die Latte Trift. Die reguläre Spielzeit ist rum und aufgrund diverser Unterbrechungen gibt es 4 Minuten extra. Tor für Bayern! Die 91 Minute und Ribéry macht das Tor, nachdem er clever und schnell von Shaqiri in Szene gesetzt wird. Es bleiben noch 3 Minuten, geht da noch was, können wir doch noch einen Punkt aus Weißrussland mitnehmen? Bayern wirft nun alles nach vorne doch der Ball will nicht ins Tor, zumindest nicht für uns. Da wir nun alles nach vorne geworfen haben ist bei einem Konter von Borisov keiner hinten und so erzielt Borisov mit dem Schlusspfiff das 3:1 und sorgt für die 1. Niederlage unsere Roten. Borisov feiert damit den 1. Heimsieg in der CL. Der Sieg geht so in Ordnung, da wir nicht zwingend genug waren und unsere Klasse nicht ausspielten.

Quelle: Homepage FC Bayern


Amas:

Unsere Amas hatten wie bereits im letzten Bladdl erwähnt am vorabend des Bundesligaspiels gegen Wolfsburg ein Spitzenspiel zu bewältigen. An dieser Stelle möchte ich meinen Fehler vom letzten Bladdl entschuldigen, denn das Spiel fand nicht zuhause sondern im schwäbischen Illertissen statt. Sorry. Trotz des Spieles am Montagabend fanden sich 3000 Fans im Stadion ein, welche ein spannendes Spiel sehen sollten. Leider ohne Happyend für uns. Unsere Amas legten gut los und gingen in der 37. Minute durch Hojbjerg in Führung. Hojbjerg nutzte einen Elfmeternachschuss dachdem der Torwart von Illertissen den Strafstoß von Bastian Fischer pariert hatte. Da die Heimmannschaft bisdahin nicht gefährlich vors Bayerntor kam, fiel der Ausgleich doch überraschend. Eine Standartsituation in der 39. Minute führte zum Ausgleich und den Halbzeitstand von 1:1. Doch die kleinen Bayern steckten nicht auf und gingen nach 62. Minute erneut in Führung. Weiser legt von der Grundlinie zurück und Weihrauch versenkt zum 2:1. Auch diesmal hielt die Führung nicht lang an und so nutzten die Illertissener erneut eine Standartsiuation und erziehlten den Ausgleich. 69. Minute. Dann der Schock, kurz vor Schluss. In der umkämpften Schlussphase der lucky punch für Illertissen. 3:2 in der 89. Minute. Dennoch zeigten unsere Roten beim Spitzenreiter Illertissen eine gute Leistung und hätten sich zumindest ein Punkt verdiehnt. Mit diesem Ergebnis ging’s dann wieder ab nach Hause und an die Verarbeitung der bitteren 2. Saisonniederlage. Nach der 2. Niederlage der Saison wartete nun der FC Ismaning, bzw. die Amas erwarteten den FCI. Heimspiel, doch leider nur 658 Zuschauer, schade aber nun ja. So ging es ins Spiel gegen den bis dahin Punktgleichen Gegner und die kleinen Roten erspielten sich von Beginn an eine leichte Überlegenheit. Torsbschlüsse waren allerdings keine rausgesprungen. 1. Torschuss in der 24. Minute!! Nach einer Verletzung kam Schweinsteiger für Duhnke. Eben dieser Schweinsteiger war es dann, der die Führung des FCB erziehlte. 1:0 in der 43 Minute, Halbzeitstand. Nach der Pause verteidigten die Bayern erst einmal die knappe Führung und konnten bei Kontern immer im letzten Moment am Abschluss gehindert werden. Die Gäste hatten dabei öfters den Ausgleich auf den Fuß, doch scheiterten im Abschluss. Kurz vor Schluss brachte Scholl Fischer in die Partie welcher nach nur wenigen Sekunden auf 2:0 erhöhrte (89.). Endstand, Platz 6 in der Tabelle. Glückwunsch an Scholl, welcher heute zweimal ein goldnes Händchen hatte. Achtung: Den Spielort entnehmt bitte dem Spielplan, zu finden auf der Homepage des FC Bayern, da auch eine Verlegung nach Unterhaching möglich ist!!


Damen: Nach dem erfolgreichen Saisonstart gegen Jena mussten unsere Damen am 2. Spieltag beim SG Essen-Schönebeck ran. Leider ging das Spiel vor 1331 Zuschauern verloren, so dass die Damen in der Tabelle auf den 8. Platz zurück fielen. Ein Doppelpack durch die Essenerin Dörpinghaus (30. & 55. Minute) besigelte die 1.Saisonniederlage unserer Damen. Weiter Mädels, immer weiter…. Heimstark zeigten sich unsere Damen am 3. Spieltag der jungen Saison. Nach dem 4:0 zum Ligastart gab es beim Feiertagsspiel ein 3:2 gegen Leverkusen. Die 335 Zuschauer konnten eine spannende Partie verfolgen bei der unsere Damen mit einem Doppelpack von Sarah Hagen (7. & 63. Minute) und Niki Cross (22. Minute) 3:0 in Führung gingen. In der Schlussphase sorgte aber die Leverkusenerin Caroline Dej mit einem Doppelpack (70. & 88. Minute) nochmal für Spannung doch unsere Damen schaukelten das Spiel sicher Quelle: Homepage FC Bayern über die Zeit und feierten einen verdienten Heimsieg.

Baskettball: Trainer Entlassung. Kurz vor dem Saisonstart am 3.10. gegen EWE Baskets Oldenburg entlässt der FC Bayern seinen Trainer Dirk Bauermann. Am Donnerstag (27.9.) wurde er mit sofortiger Wirkung beurlaubt, da man unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Entwicklung des Basketballs beim FCB hat. „Dirk Bauermann hat maßgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung des Basketballs beim FC Bayern. Nach ausführlichen Diskussionen über mehrere Wochen haben sich unterschiedliche Auffassungen über die Führung und Weiterentwicklung der Mannschaft ergeben. Aus diesem Grund haben wir uns zu diesem für uns alle schwierigen Schritt entschieden", so FC Bayern-Vizepräsident Bernd Rauch (Quelle: fcb-basketball.de). Neuer Trainer wird ab sofort Yannis Christopoulos. Willkommen und alles gut. Einen riesen danke für die geleistete Arbeit und alles Gute für die Zukunft an dieser Stelle Dirk Bauermann. Vor dem Saisonauftakt gab es dann noch eine Fan-Gaudi sowie einen Testspielkracher. Nachdem sich die Fans bei der Saisoneröffnungsfeier am 29.09. von 13 bis 16 Uhr bei einem schönen Rahmenprogramm einstimmen konnten trafen die Basketballer auf den griechische Rekordmeister Panathinaikos Athen, deren Trophäenschrank mit 32 griechische Meisterschaften, 13 Pokalerfolge und sechs Euroleague-Titeln aus allen Nähten Platzt. Ein echtes Highlight also. Dieser letzte Test vor dem Saisonstart ging aber leider knapp mit 77:83 an die Gäste. Dennoch sahen die 6033 Zuschauer im Audi Dome eine gute Vorstellung unserer


Basketballer, welche das erste Spiel unter dem neuen Head Coach Christopoulos absolvierten. Yannis Christopoulos, Trainer des FC Bayern München, sagte: „Wir haben versucht, unser gewohntes Spiel umzusetzen, sowohl defensiv als auch offensiv. Unser Teamplay war heute sehr gut, allerdings dürfen wir uns nicht so viele Ballverluste erlauben. Daran müssen wir arbeiten, vor allem in den spielentscheidenden Situationen. Insgesamt haben wir heute ein gutes Spiel abgeliefert und aufopfernd gekämpft. Nun werden wir uns voll und ganz auf den Saisonstart konzentrieren." Quelle: die Aussage vom Coach stammt von der Homepage fcb-basketball.de

Ligastart: So, nun ist es soweit und unsere Basketballer sind auch in die Saison gestartet. Zum Auftakt erwarteten unsere Bayern die Mannschaft aus Oldenburg im heimischen Audi Dom. Wie bereits bekannt ging das Spiel leider mit 61:80 verloren. Aus Zeitgründen findet ihr einen genauen Spielbericht erst im nächsten Bladdl. Tut uns leid, aber auch wir müssen nun mal arbeiten.

Quelle: fcb-basketball.de

Der FCB ist schließlich mehr als nur Fussball, also wenn ihr mal eine andere Abteilung unseres geliebten FCB´s besucht, bitte einen kurzen Bericht davon an uns.


Termine & Ankündigungen Profis: 20.10.2012 23.10.2012 28.10.2012 31.10.2012 03.11.2012 07.11.2012 10.11.2012

17.11.2012

15,30 20,45 17,30 20,30 18,30 20,45 15,30

Fortuna Düsseldorf - FC Bayern OSC Lille - FC Bayern CL FC Bayern - Bayer 04 Leverkusen FC Bayern - 1. FC Kaiserslautern Pokal Hamburger SV - FC Bayern FC Bayern - OSC Lille CL FC Bayern - Eintracht Frankfurt

15,30 1. FC Nürnberg - FC Bayern !!!!

Amas:

10.10.2012

14,00 SpVgg Greuther Fürth II - FC Bayern II

07.10.2012

14,00 SV Viktoria Aschaffenburg - FC Bayern II

13.10.2012

14,00 TSV Rain/Lech - FC Bayern II

20.10.2012 27.10.2012

14,00 FC Bayern II - SV Seligenporten 14,00 FC Kickers Würzburg - FC Bayern II

02.11.2012

19,00 FC Augsburg II - FC Bayern II

Achtung: Das Spiel in Augsburg wurde vom 3.11 auf den 2.11 vorverlegt


Damen: 14.10.2012

14,00 1. FFC Turbine Potsdam - FC Bayern

28.10.2012

14,00 FC Bayern - FSV Gütersloh

04.11.2012

14,00 VfL Sindelfingen - FC Bayern

11.11.2012

14,00 FC Bayern - SC Freiburg

24.11.2012

14,00 FCR 2001 Duisburg - FC Bayern

Basketball:

10.10.2012

19:30 Beko BBL

FC Bayern München

Artland Dragons

13.10.2012

19:30 Beko BBL

Mitteldeutscher BC

FC Bayern München

20.10.2012

19:00 Beko BBL

FC Bayern München

Neckar RIESEN Ludwigsburg

28.10.2012

17:00 Beko BBL

BBC Bayreuth

FC Bayern München

03.11.2012

19:00 Beko BBL

s.Oliver Baskets

FC Bayern München

10.11.2012

19:00 Beko BBL

FC Bayern München

TBB Trier

Allstars:

Quelle: Homepage FC Bayern

08.10.2012

18,00 FC Bayern AllStars - BSB Kicker

Säbener Straße


Ankündigungen

So liebe Bayernfreunde, nun habt ihr schon fast das Ende des Bladdl´s erreicht und wir hoffen es hat euch gefallen. Wir werden versuchen das Bladdl nun öfters erscheinen zu lassen, was sicher umsetzbar sein sollte. Bitte habt aber verständnis wenn es in den englischen Wochen mal nicht klappt das zu jedem Spiel ein kurzer bericht erstellt wird. Wir gehen auch Arbeiten oder waren beim Europacup Spiel live vor Ort und aufgrund der langen Reise fehlte dann einfach die Zeit. Solltest du Ideen oder Anregungen zu dem Bladdl haben, setz dich bitte mit uns in Verbindung. Sprech uns im Stadion an oder lass sie uns über unsere Kontakdaten www.nordkurven-supporters.de zukommen. Wir freuen uns über jeden Vorschlag, positiv wie negativ und werden diese auch diskutieren und ggf. umsetzen.

MIA SAN EINE KURVE Wenn dir das Bladdl sowie unsere Arbeit in der Kurve gefällt und du gern ein Teil von den Nordkurven Supporters werden möchtets, sprech uns bitte im Block an. Dort kann man sich dann kennen lernen und alle weiteren Infos austauschen. Bei einem kleinen Fanclub wie wir es im Moment noch sind, lernen wir die Leute lieber im Block kennen, damit man gleich ein Gesicht zum Namen hat! Daher verzichten wir auf eine Internetanmeldung über unsere Homepage. Bitte habt für diesen Schritt Verständnis, aber nur so ist es nach unseren Erkenntnissen sinnvoll. Es ist jeder supportwille Bayernfan willkommen Ich geb mein Herz für dich, für Bayern lebe ich, ………..

Eure Nordkurven Supporters


Dies & Das Hier werden verschiedene Themen mal etwas nahegelegt oder aber auch mal der ein oder andere Hinweis bzw. Gedankenanstoß gegeben. Neuerungen:

In der Heimischen Allianz Arena. Nun neu ist jetzt relativ, bevor sich der ein oder andere aufmerksame Leser beschwert und dennoch kann man von neu sprechen. Im Mai dieses Jahres, genauer gesagt am 25.Mai wurde die FCB-Erlebniswelt im Stadion eröffnet. Quelle: Homepage FC Bayern FCB-Erlebniswelt? , was ist das: Es ist mit 3000qm das größte Vereinsmuseum in Deutschland und das schönste daran ist das Besucher den Verein regelrecht „fühlen und erleben“ können. Somit ist kein typisches Museum und es kann schon mal eine Träne Fließen, glaubt mir! Neben den zahlreichen Exponaten wie Trophäen, Trikots, Schuhe wird einem die Geschichte des wohl geilsten Vereins der Welt modern und mitreisend dargestellt. Aus den zusammengetragenen 2606 Exponaten, welche durch ehemalige Spieler, Funktionäre und Fans zusammengetragen wurden, hatte das Projektteam die Qual der Wahl, doch 424 Exponate können nun bestaunt werden. Neben dieser Anzahl an Exponaten wurden aber auch 320 Filmminuten produziert und die bisher umfangreichste FCB-Datenbank erstellt! Wer nun neugierig geworden ist sollte daher unbedingt einen Besuch in der Erlebniswelt einplanen, wobei ich persönlich empfehlen würde diesen Außerhalb der Ferien und der Spieltage durchzuführen. Hierzu sollte man die Homepage des FC Bayern besuchen und sich zu den Öffnungszeiten informieren. http://www.fcbayern.telekom.de/de/fcb-erlebniswelt/index.php Es lohnt sich den Eintrittspreis zu investieren, also schaut vorbei und nehmt euch nichts weiter vor, denn 3 Std. vergehen wie im Flug! Kleiner Tipp: Ihr könnt auch eine Kombination buchen, wo neben der Erlebniswelt noch eine Arena Führung inbegriffen ist. Auch sehr interessant Quelle: Homepage FC Bayern


Eine weitere Neuerung in der Allianz Arena sind die zusätzlichen Sitzplätze und die neu geschaffenen Stehplätze in der Nordkurve. Diese beiden Punkte wurden aber bereits erleutert und werden daher auch nicht weiter behandelt. Aber nicht nur in der AA gabs was neues, auch bei den Vereinsinfos und den Sponsoren hat sich was getan. Der FC Bayern zwitschert mit altem Sponsor bis 2017, so könnte die Schlagzeile heißen. Was ist passiert? Nun eigentlich nichts Schlimmes. Es wurde ein Jubiläum in diesem Jahr erreicht mit der Telekom als Hauptsponsor. Diese Partnerschaft besteht nun seit genau 10 Jahren (ebenfalls 10-Jähriges feiert man in diesem Jahr mit Audi, welches inzwischen Anteilseigener beim FCB ist). Beide Seiten sind einander sehr wertvoll, da sowohl der FC Bayern als Homepage FC Bayern auch die Telekom in ihren Bereichen Markführer sind. Aus diesem Grund wurde der laufende Vertrag auch gleich bis 2017 verlängert. Durch die große Strahlkraft des FC Bayern, sowohl national wie auch international, sei er der Top-Partner in Deutschland, so Telekom Sportmarketing Leiter Henning Stiegenroth. Wir als Fans des FC Bayern sollen davon allerdings auch provotieren. Im Rahmen der neuen Vereinbarung ab der Saison 2013 bis 2017 werden die beiden Partner ihre Zusammenarbeit ausweiten und vielfältige Angebote für Fußballfans und Anhänger des FC Bayern realisieren. Dabei sollen die Leistungen bei Entertain und Mobile TV erweitert sowie die Anzahl der Präsentationsspiele erhöht werden. Neben dem Vertrag mit der Telekom wurde aber auch mit Paulaner verlängert. Somit kann nun bei den Spielen und Siegen mit Paulaner bis 2016 angestoßen werden. Dieser Vertrag besteht bereits seit 2003 und verbindet zwei Münchner Partner. Daher Prost midanant


Ebenfalls provotieren können wir Fans jetzt schon von der weiteren Neuerung. Der FC Bayern zwitschert jetzt offiziell. Am 23.08.2012 um 11 Uhr fiel der Startschuss für den offiziellen Account (www.twitter.com/FCBayern) des deutschen Rekordmeisters, der schon nach einer Stunde über 4.000 Follower hatte. Damit ist der FC Bayern nun nach Facebook, Tencent (in China), YouTube und myFCB nun auch auf der Social Media-Plattform Twitter aktiv! Auf dem neuen Account werden fünf bis zehn Mal täglich News in den Twitter Kanal einfließen. Was ist im Training passiert? Was sagen Trainer, Spieler und Verantwortliche zum kommenden Gegner? Was passiert hinter den Kulissen an der Säbener Straße? du verpassen nichts. Wer nun nicht zu den über 4 Mio. zwitschernden Twitter Usern gehört kann aber beruhig sein. Es gibt noch eine Neuerung!

Auch FCB.tv, der Online-Kanal des FC Bayern, ist für die bevorstehende Saison gewappnet und mit einem neuen Format am Start: FCB News berichtet dabei aktuell von den neuesten Geschehnissen rund um den Rekordmeister. Wann immer es etwas Neues und Offizielles von der Säbener Straße zu vermelden gibt, bei FCB News erfahren es die Fans des FC Bayern aus erster Hand - und das ganz ohne Abo im Free-Bereich der fcbayern.de. Quelle: Homepage FC Bayern Also fix auf die Re-Designte, offizielle Website des FC Bayern, und schaut rein. Selbstverständlich wird FCB News in Kürze auch von unterwegs über sämtliche offiziellen, mobile FCB-Applikationen jederzeit erreichbar sein und die Bayern-Fans immer und überall über das aktuelle Geschehen informieren, so die Verantwortlichen. Wie ihr seht tut sich einiges bei unserem FC Bayern und somit hat auch jeder die Möglichkeit sich mit aktuellen Meldungen auf dem Laufenden zu halten und man muss nicht die Meldungen von anderen Stellen auf ihre Wahrheitsangabe überdenken.

Nutz die Gelegenheiten unseres Vereins und seit immer Top informiert, wir sind die Fans des FC Bayern und ein Teil dieser schönen großen Bayernfamilie.


NordKurveninfoS - Hoffenheim