Page 1

ROKPA Helfen, wo Hilfe gebraucht wird.

Wir brauchen Ihre Hilfe! Schenken Sie Waisen- und Strassenkindern eine Zukunft! Jetzt! So können Sie spenden: Postkonto: ROKPA 80-19029-5

In der Schweiz sind Spenden zugunsten von ROKPA steuerbefreit. Zudem ist ROKPA seit 2004 ZEWO-zertifiziert.

Bankverbindung: Clariden Leu AG, Bahnhofstrasse 32, Postfach, CH-8032 Zürich Konto: ROKPA, 0065-455090-11-1, IBAN: CH70 0506 5045 5090 1100 1 BIC: CLLECHZZXXX

ROKPA

INTERNATIONAL

Telefon +41 44 262 68 88

| |

Böcklinstrasse

27

Fax +41 44 26268 89

| |

8032

Zürich

info@rokpa.ch

| |

Schweiz

www.rokpa.org

Jahrgang 31 / April 2011


UN Frauenkonferenz

Liebe ROKPA-Freunde!

Zielsetzung in den Vereinten Nationen:

Mädchen und Frauen Gehör verschaffen

Sehr geehrte Damen und Herren! Während ich diese Zeilen schreibe, befinde ich mich in New York – zum ersten Mal in meinem Leben, für zwei Wochen! Auf Einladung der renommierten US-Psychiaterin und Bestsellerautorin Jean Shinoda Bolen nehme

Mit Dr. Jean Shinoda Bolen

ich an der Konferenz der „UN Women“ teil (siehe Seite 3). Vor drei Jahren

Historische Gründungsfeier

hat mich Jean in den Beirat von „5WCW“ (www.5wcw.org) berufen – in

Ein grosser Moment war für mich auch

dem bedeutende Frauen wie die weltbekannte chilenische Schriftstellerin

die offizielle Eröffnungsfeier der neuen

Isabel Allende und die afrikanische Pulitzer-Preisträgerin Alice Walker

Organisation „UN Women“ – mit Per-

mitwirken.

sönlichkeiten wie UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, Prinzessin Cristina von

Diese Organisation setzt sich seit Jahren für eine fünfte, von den Vereinten

Spanien, Schauspielerin Geena Davis

Nationen getragene Frauen-Weltkonferenz ein, da die letzte Frauen-Weltkon-

und Ex-Bundesrat Joseph Deiss, aktueller

ferenz in Beijing bereits 15 Jahre zurückliegt! Ziel ist, allen (benachteiligten) Mädchen und Frauen rund um den Erdball eine international wirksame Plattform zu bieten, die ermöglicht, die Gleichstellung von Mann und Frau zu fördern. Dazu gehört zwingend auch die Ausbildung von Mädchen – ein

Präsident der UNO-Generalversammlung.

INHALT

Anliegen, das ROKPA seit seiner Gründung vor 30 Jahren verfolgt. Denn in

UN Frauenkonferenz

den Ländern, in denen sich ROKPA aktiv engagiert, gelten Mädchen und

Mädchen und Frauen

Frauen leider nach wie vor meist als Menschen „zweiter Klasse“. Ihre

Gehör verschaffen

Die jüngste Organisation der UN engagiert sich für die Anliegen der Frauen – vergleichbar mit der UNICEF, die sich für die Rechte der Kinder einsetzt. Executive Director ist Michelle Bachelet, frühere

3

Schulbildung wird vernachlässigt. Statt die Schulbank drücken zu dürfen, müssen sie als billige Arbeitskräfte dienen. Oder sie werden gar als Minderjährige unter falschem Versprechen in die Prostitution gelockt. ROKPA setzt sich deshalb Jahr für Jahr dafür ein, dass Waisen und Mädchen aus ärmsten Verhältnissen nicht nur die Grundschule besuchen,

Präsidentin von Chile – eine beeindruckende Frau. Auf höchster Ebene ist

Tibet Warum Schule glücklich macht

sondern auch einen Beruf erlernen können (Seite 4). Einen Beruf, der ihnen ein selbständiges und unabhängiges Leben ermöglicht und sie vor Ausbeu-

Tag der offenen Tür

6

tung schützt! ROKPA unterstützt ausserdem Mütter, die auf der Strasse

Vortragsabend Tibetische Medizin

6

werden. In der Gassenküche erhalten sie und ihre Kinder in den Wintermonaten warmes Essen und medizinische Versorgung. Vor allem aber werden

Stimmen der Stillen, der Ungehörten und Ungesehenen, der Unbemerkten und der

ROKPA Schweiz

landen, weil sie mit steigender Kinderzahl von ihren Partnern verlassen

es nun tatsächlich möglich, dass die

4

Warum ROKPA?

ROKPA-Vizepräsidentin Lea Wyler hat

Sämtliche Anliegen wurden in Panels

vom 22. Februar bis 4. März 2011 in

angesprochen und diskutiert. Zu gewissen

New York an der historischen Lancierung

Zeiten war es möglich, zum Mikrophon

der Organisation „UN Women“ teilge-

nach vorne zu gehen und das Wort vor

nommen.

1.000 Frauen und den höchsten Wür-

sie von ROKPA gefördert, ihren Lebensunterhalt zu verdienen – sei es mit

So können Sie helfen!

7

Von Lea Wyler

einem Startkapital für eine selbständige Tätigkeit, sei es mit einem Job in

Testimonial Ralph Williams

7

„Es waren grosse Momente, wichtige Tage

unserer Frauen-Werkstatt in Kathmandu.

tionen – für die Frauen, für die Welt und,

Die farbenprächtigen Kissen, Taschen und Mobiles, die von diesen Müttern hergestellt werden, können Sie übrigens an unserem Tag der offenen Tür, am 17. April 2011, erwerben. Aus Anlass des Besuches von ROKPA-Präsident Dr. Akong Tulku Rinpoche in der Schweiz lade ich Sie, Ihre Kinder und Ihre Freunde herzlichst ein, diesen Sonntag mit uns zu verbringen. Es erwartet Sie ein spannendes Programm (Seite 6). Ich freue mich, Sie zahlreich zu begrüssen!

Ihre

hier in den Gebäuden der Vereinten Navergleichsmässig im ganz Kleinen, auch

Impressum Redaktionsleitung: Marie-Luce Le Febve de Vivy kommunikation@rokpa.ch

für mich und meine ROKPA-Arbeit. Täglich fanden parallel rund 25 bis 30 Veranstaltungen statt, die von Frauen-

Visuelle Gestaltung: Volker Haller, www.vhvk.de

gruppen aus der ganzen Welt durchge-

Alle Fotos und Texte: © ROKPA INTERNATIONAL

stammten, sie fühlten sich alle vereint,

Auflage: 8.000 Exemplare

führt wurden. Woher diese Frauen auch weil sie sich für die gleichen Themen stark machten: für die Freiheit von Frauen rund um den Erdball, für die Gleichstel-

Lea Wyler, Vizepräsidentin ROKPA INTERNATIONAL

ROKPA INTERNATIONAL ist seit 2004 ZEWO-zertifiziert.

lung der Geschlechter, für einen stark verbesserten Schutz von jungen Mädchen usw.

denträger dieser UN-Versammlung zu ergreifen. Alle Anliegen wurden notiert, beantwortet, weitergeleitet. Es waren immer Anliegen für die vielen Verdrängten und Unbeachteten dieser Welt. Der Gedanke, dass wir – WIRKLICH – EINE Welt, EIN Volk, EINE Menschheit sind, wurde während diesen schneeverwehten Tagen in New York mehr Realität als alle Bücher, Filme und Diskussionen dieser Welt.

Missachteten gehört werden. Ob sie auch erhört werden? Wir wissen, das braucht Zeit. Fest steht: ROKPA wird sich weiterhin – wie in den vergangenen 30 Jahren – für die Anliegen leidender, benachteiligter Mädchen und Frauen engagieren, dank Ihrer Hilfe!“

Helfen Sie mit! Mit Ihrer Spende tragen Sie konkret dazu bei, dass Waisenmädchen und alleinstehende Mütter eine Schul- oder Berufsausbildung erhalten, die sie aus der Armut herausführt und ihnen ein selbständiges, würdiges Leben ermög-

Frauen, die sich ohne diese Frauenkon-

licht. Wir danken für Ihre Spende!

ferenz niemals begegnet wären, tausch-

Vermerk: Mädchenbildung

ten sich hier rege aus und fanden neue Freundinnen – fürs Leben oder auch nur für einen Tag.

Per Bank: Clariden Leu AG, IBAN: CH70 0506 5045 5090 1100 1 Per Postkonto: 80-19029-5 Online: www.rokpa.ch 


Tibet

Tibet

Warum Schule glücklich macht Auf Kontrollbesuch durch Tibet: Jugend-

Sie hat noch nie eine Schule besucht

liche, die vom Leben mehr erhoffen als

Heute sitzen wir in der Mittelschule in

Armut oder einen miserablen Lohn, brauchen heute eine höhere Schulbildung. Dafür braucht es aber Geld!

Dzamthang, Aba. Eine Schule, in der ROKPA schon seit vielen Jahren junge Menschen unterstützt. Etwas über die Hälfte der ca. 500 Schülerinnen und

Von Barbara Pfeiffer

Wir kurven durch enge Flusstäler, holpern über matschige Lehmstrassen, wechseln alle zwei, drei Tage den Ort, nächtigen in Unterkünften, wo die Badezimmer eher Attrappen sind, legen die 2- bis 3000 Kilometer mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 km pro Stunde zurück, kommen etwas verstaubt irgendwo an. Weil es hier mindestens ein Projekt von ROKPA gibt. Es gibt eine bombastische Begrüssung mit Spalier stehenden, winkenden Kindern, Gesang und Tanz. Dann beginnt die Arbeit für uns. Dr. Akong Rinpoche verhandelt und prüft, wir befragen den Schulleiter, ein paar der Kinder. Und da erst tauchen wir ein in das, was wirklich keine Routine ist. Da treffen wir auf das wahre Leben, auf das Schicksal, auf die Grausamkeit des Daseins. Wir begegnen Kindern, deren Geschichten wir kaum glauben können, die uns so traurig machen und die uns aber zeigen, was es überhaupt heisst, ein Projekt zu haben. „Projekt“, das klingt so technisch, so abgeklärt und vernünftig.

Schülern sind Mädchen. ROKPA unterstützt hier 100 junge Menschen in verschiedenen Klassen. Es ist Ende Oktober. Noch prasselt kein Feuer in den Eisenöfen, die wir in jedem

Nyi Tschün möchte ein ganz normales Mädchen sein

Klassenzimmer sehen, doch Holzvorräte sind schon da. Die Schülerinnen und Schüler sitzen in dicken Jacken im Unterricht, hören aufmerksam zu und schreiben mit. Damchog ist 18 und in der ersten Stufe der höheren Sekundarstufe, was der Klasse 10 in unserem Schulsystem entspricht. Ihre Familie lebt drei Kilometer von hier in einem Dörfchen. Ihre Mutter ist bereits vor drei Jahren gestorben, ihr Vater schon 68. „Meine Mutter war lange krank und musste Medikamente nehmen.“ Da der Vater zu alt ist und die beiden Brüder noch zur Schule gehen, hängt das ganze Familieneinkommen vom Lohn ihrer älteren Schwester ab. Sie arbeitet auf dem Bau und hat niemals eine Schule besucht. Familien wie die von Damchog sind keine Seltenheit. Erst seit ein paar Jahren besteht Schulpflicht und es gibt Unterstützung für bedürftige Familien. Dennoch ist der Prozentsatz junger Menschen, die nie zur Schule gegangen sind, immer noch hoch. Mit schwerer körperlicher Arbeit verdienen sie kaum das Notwendige für eine ganze Familie. Medikamente für eine kranke Mutter oder einen kranken Vater schlagen ein grosses Loch in die Familienkasse.

Ohne Geld keine höhere Bildung

Auch wenn der Raum beengt ist, wird konzentriert gelernt

Das Schulsystem in China sieht sechs Klassen Grundschule und darauf aufbauend

„Ich möchte ganz normal sein!“

Der Wunsch von Nyi Tschun ist beschei-

drei Jahre Sekundarschule vor. Erst dann

Damchog träumt davon, Übersetzerin für

den und doch so gross, dass er zu Herzen

ist die Schulpflicht beendet. Vom Staat finanziell gefördert werden nur diese neun Schuljahre, danach fällt die ohnehin eher knappe Förderung ganz weg. In der Regel erhalten die Schüler pro Monat ca. 20 Franken vom Staat. Das reicht knapp fürs Essen, jedoch nicht für Schulbücher, Kleidung und medizinische Versorgung. Doch auch mit neun Schuljahren als Basis sind inzwischen nur noch schlecht bezahlte Jobs zu haben. Wer Geld hat oder von ROKPA gefördert wird, kann weitere drei Jahre in die Sekundarstufe 2 gehen. Tibetisch, Chinesisch, Englisch, Mathematik, Physik, Chemie, Geographie, Geschichte, Politik, Kunst, Musik und Computertraining stehen hier auf dem Unterrichtsprogramm und das 35 Unterrichtsstunden pro Woche. Wer den Abschluss mit guten Noten schafft, hat das sogenannte „Gao Kao“, vergleichbar mit

Englisch und Tibetisch zu werden, und dann ihre Familie zu unterstützen. Sönam ist vierzehn. Ihre Mutter arbeitet auf dem Bau, denn ihr Vater ist gestorben, als Sönam sechs Jahre alt war. Sie kann sich kaum an ihn erinnern. Sönam möchte Englischlehrerin werden, das ist ihr Traum und Nyi Tschun, die uns vorkommt wie zwölf, ist schon vierzehn. Sie ist ein bisschen verwachsen, hat einen krummen Rücken und ist so glücklich, hier in der Schule zu sein. „Hier gefällt mir alles und vor allem das Essen. Hier gibt es Reissuppe zum Frühstück, Reis mit Gemüse zu Mittag und am Abend Nudelsuppe und Brot. Zu Hause gibt es

geht: „Ich möchte gut Tibetisch lernen, denn zu Hause sprechen wir fast nur Tibetisch. Und ich möchte ein ganz normales Mädchen sein.“ Diese jungen Menschen sind sich der wunderbaren Chance bewusst, die sie durch ROKPA und damit durch die Hilfe unserer Spender bekommen. Es wird wenig Zeit vertan, die meisten konzentrieren sich auf das Lernen, auch am Wochenende, wenn die Wäsche gewaschen und das Zimmer geputzt ist. Denn hier gilt immer mehr, wie anderswo auch, Bildungsgrad haben, im Leben besser vorankommen.

immer nur Tsampa und nicht so viel.“

Schenken Sie tibetischen Mädchen und Jungen eine Zukunft!

dem Abitur und kann an ein College oder

Finanzieren Sie einem Jugendlichen die

Wir danken für Ihre Spende!

eine Hochschule gehen.

Schule, inklusive Essen, Kleider und Medikamente

Per Bank: Clariden Leu AG,

Doch auch dazu braucht es Geld!

(Vermerk: Schule Tibet). Für 1 Monat: CHF 80.Arbeit auf dem Bau - Für viele Frauen ein Muss.



30 Jahre ROKPA – 30 Jahre Hilfe

Statt Bad

dass diejenigen, die einen höheren

Für 1 Jahr: CHF 960.-

IBAN: CH70 0506 5045 5090 1100 1 Per Postkonto: 80-19029-5 Online: www.rokpa.ch 


ROKPA Schweiz Events

Warum ROKPA?

Tag der offenen Tür Sonntag, 17. April 2011,

Spannende Vorträge Diashows

Ob Waisenkinder, Obdachlose, Kranke oder Alte: Für seine über

Gemeindestrasse 54, 8032 Zürich

ROKPA ausschliesslich auf Spenden angewiesen. Mit IHRER Spende ermöglichen Sie stark benachteiligten Menschen, aus quälender Not herauszukommen. Und zwar jetzt!

10:00 h Begrüssung

Ob Sie eine einmalige Spende tätigen, eines unserer Projekte

10:30 h „Darum engagiere ich mich als

längerfristig unterstützen oder ROKPA in Ihrem Testament

internationaler Botschafter für ROKPA“

berücksichtigen - wir sind für JEDE Spende dankbar.

Starharfenist Andreas Vollenweider

Spenden Sie als Firma

11:00 h „Welche Hilfe braucht Tibet?

Setzen Sie als Unternehmer/-in oder CEO ein positives Zeichen!

Radio-1-Chef Roger Schawinski interviewt die Gründer

Ralph Williams

Verzichten Sie beispielsweise zum Jubiläum oder an Weihnachten auf Kundengeschenke. Und unterstützen Sie stattdessen Menschen in Not mit einer nachhaltigen Firmenspende. Ihre

„Einige Leute bezeichnen mich als Nomaden. Andere sehen in mir einen Kreativen mit einem Auge fürs Schöne und einem

13:30 h „Klöster in Tibet – Zentren des sozialen Lebens“

Gespräche

grosszügige Geste wird Ihre Mitarbeitenden und Kunden

Ein Stimmungsbild von Barbara Pfeiffer

garantiert begeistern!

Verkaufsstand mit nepale-

14:30 h „Vom Strassenkind zum Bühnenstar“

Spende statt Blumenstrauss

mich nur als RALPH, den grossen, freundlichen Amerikaner mit

Statt Blumen zu schenken, können Sie auch im Namen einer

Glatze, der die Räume in den oberen Stockwerken renoviert.

sischem Kunsthandwerk und Waldorf-Puppen

Gespräch mit den ROKPA Kids Pema und Sumchog

Gespür für die Transformation von Räumen. Ich glaube, das alles stimmt, doch hier am Hauptsitz von ROKPA in Zürich kennt man

15:00 h „Die ROKPA Kids in Nepal“

Betreute Kinderecke

Drittperson für ROKPA spenden. Ob CHF 100.- oder mehr:

Ursprünglich stamme ich aus Austin, Texas. Seit sechs Jahren

Präsentation von O.C. Honegger (Schweizer Fernsehen)

Der Beschenkte erhält eine schöne Geschenkurkunde von

befinde ich mich auf einer selbst initiierten Pilgerreise, die mich

Wettbewerb mit attraktiven

15:30 h Ziehung der Wettbewerbspreise

ROKPA.

in zahlreiche spirituelle Zentren und zu buddhistischen Organisa-

Eintritt frei

Spende statt Grabschmuck

tionen in den USA, Frankreich, Schottland, England, Holland

Preisen aus dem Quartier Tibetisches Essen „Momos“

Einen geliebten Menschen zu verlieren und zu Grabe zu tragen,

(den ganzen Tag)

ist sehr schmerzhaft. Bieten Sie den Trauergästen die Möglichkeit, die letzte Ehre auf nachhaltige Weise zu erweisen! Mit

Tibetische Medizin Freitag, 15. April 2011, 18.30 bis 20.30 Uhr, Lavatersaal im Lavaterhaus Zürich (St.-Peter-Hofstatt 6, 1. Stock, Lift)

einer Spende zugunsten der ROKPA-Hilfsprojekte. Über den Tod hinaus helfen Vielleicht haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihren Nachlass zu regeln und es dann wieder aufgeschoben. Wer im Leben steht, scheut sich oft vor dem Gedanken, diese Angelegenheit anzugehen. Mit einem Legat oder einem Testament zugunsten von ROKPA können Sie sich heute schon selber beglücken und gleichzeitig sicher sein, dass Sie mit Ihrer Grosszügigkeit auch morgen Waisen- und Strassenkindern

Deutschland und nun in die Schweiz geführt hat! Ich habe einen Master in Psychologie sowie einen beruflichen Hintergrund in Kunst, Innenarchitektur und Gestaltung von Museumsausstellungen – das sind die Fertigkeiten, die ich stets mit mir herumtrage, wenn ich reise. 2007 hörte ich erstmals von ROKPA, als ich im „Kagyu Samye Dzong“ in London arbeitete. Es war aber das Erdbeben in Yushu, das mich 2010 dann tatsächlich zu ROKPA führte. Ich befand mich in Deutschland, als das schlimme Beben passierte. Als ich die News hörte, dachte ich: „Ist das nicht der Ort, wo ROKPA seine Schule hat?“ Ich schickte ein Mail, um meine Hilfe anzubieten. Aufgrund meiner Erfahrung fragte mich ROKPAVizepräsidentin Lea Wyler, ob ich bereit wäre, am Hauptsitz

Gemeinsam mit PADMA laden wir Freunde und

Traditionelle Tibetische Medizin Gesundheit und

Fachleute herzlich zu einem Vortragsabend in

Krankheit definiert. Danach gibt sie einen vertieften

Zürich ein – zum Thema: „Tibetische Medizin im

Einblick in eines ihrer Spezialgebiete: „Die Wirkung

Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Trans-

von Gebeten auf Psyche und Körper“.

zendenz“.

Zum Abschluss stellt sich der Arzt und ROKPA-

Dr. Herbert Schwabl, Verwaltungsratspräsident von

Präsident Dr. Akong Tulku Rinpoche den Fragen des

PADMA AG (www.padma.ch), der europaweit

Publikums. Ein spannender Abend für alle, die aus

einzigen Herstellerin von pflanzlichen Heilmitteln auf

erster Hand mehr über dieses Jahrhunderte alte

der Grundlage tibetischer Rezepturen, eröffnet den

Medizinsystem erfahren möchten. Für zahlreiche

Sprechen Sie über ROKPA

Abend mit dem Vortrag “Tibetische Medizin in der

Kenner gilt die tibetische Heilkunst als „Königsdis-

Im Geschäft, auf der Strasse, mit Nachbarn oder in der Schule:

wunderbaren Gebäude und Hauptsitz von ROKPA eine Art Face-

modernen Wissenschaft”. Die tibetische Ärztin Dr.

ziplin“ der asiatischen Medizin.

Begeistern Sie Ihr Umfeld für die Arbeit von ROKPA! Rufen Sie

Lifting. „Helfen, wo Hilfe gebraucht wird“… es fühlt sich sehr gut

Mingji Cuomo (University of Oxford/ Tibetan Medical

Eintritt frei!

uns an, falls Sie Info-Material und Einzahlungsscheine für Ihre

an, für eine Organisation zu arbeiten, die das gleiche Motto hat

Freunde und Bekannten wünschen: Tel. 044 26 26 888.

wie ich!“

College, Lhasa), wird zuerst erklären, wie die 

bei ROKPA, weil…“

150 Projekte in Tibet, Nepal, Simbabwe und Südafrika ist

Vortragsprogramm

Was unterscheidet ROKPA von anderen Hilfswerken?“

„Ich engagiere mich

Spenden Sie für Menschen in Not!

von 10 bis 16 Uhr im Hottingersaal,

Dr. Akong Rinpoche und Lea Wyler

Musik

So können Sie helfen!

30 Jahre ROKPA – 30 Jahre Hilfe

helfen. ROKPA ist als gemeinnützige Organisation in allen Kantonen der Schweiz anerkannt und steuerbefreit. Somit unterliegt Ihre Zuwendung weder der Erbschaft- noch der Schenkungssteuer und fliesst ohne jeden Abzug in die Projekte von ROKPA. Sie haben Fragen dazu? Bitte fordern Sie Informationen dazu an oder rufen uns an unter Tel. 044 26 26 888.

gewisse Renovationen vorzunehmen. Und ich antwortete: „Ja, klar!“ Letzten Sommer habe ich den Keller und das Sitzungszimmer komplett überholt. Und nun bin ich dran, die zentralen Bereiche im 1. und 2. Stock frisch zu streichen. Derzeit ist alles mit Plastik verhangen, doch es wird sicher wunderschön werden. Ich liebe es, mich um Räume zu kümmern, “die Hilfe brauchen”, und sie in etwas Besseres umzuwandeln. Ich verpasse diesem



ROKPA Times April  

Jahrgang 31 / April 2011

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you