Page 1

Frühling 2011

Außergewöhnliche Menschen, spannende Biographien

www.roemerhof-verlag.ch


… ein r e Meist … werk

ift schr zeit te hich gesc

Mary Lavater -Sloman Lucrezia Borgia und ihr Schatten Sie war eine der bewegendsten Frauen der Renaissance: Lucrezia Borgia (1480–1519), Tochter des späteren Papstes Alexander VI., wurde bereits im Alter von 13 Jah­ren zum Spielball der großen Politik und der Intrigen ihres Vaters und ihres Bruders. Bewundert und gefürchtet, beneidet und als Mitglied des berüchtigten Borgia-Clans zugleich übelsten Verleumdungen ausgesetzt, wurde Lucrezia Borgia den Ruf einer Giftmischerin und Geliebten des eigenen Vaters bis in unsere Zeit nicht los. Das Buch von Mary Lavater-Sloman zeichnet ein facettenreiches Bild dieser außergewöhnlichen und über­aus widersprüchlichen Frau. Lucrezia Borgia und ihr Schatten Mary Lavater-Sloman  |  Hardcover

Mary Lavater-Sloman: Gelebte Geschichtsschreibung »Ich freue mich auf das Sterben, weil ich dann endlich Karl den Großen kennenlernen kann.« Was wie Jenseitsphantasien eines passionierten, gealterten Historikers tönt, löste beim Vater von Mary Lavater-Sloman Entsetzen aus. Die spätere Roman­ autorin hat sich schon im Kindesalter zum Ziel gesetzt, ihr Schaffen großen historischen Persönlichkeiten zu widmen. 1891 als Tochter einer alteingesessenen Reeder­ familie in Hamburg geboren, wächst sie in St. Petersburg auf, wo sie den Schweizer Ingenieur Emil Lavater heira­tet. Nach der Geburt ihrer beiden Kinder gerät die junge Familie während der Revolutionswirren ins Visier roter Schergen, weshalb sie auf abenteuerli­che Weise nach Athen flüchtet und sich schließlich in Ascona niederlässt. Dort beginnt Mary Lavater-Sloman mit dem Schreiben. Ihr Credo lautet: »Wenn ich nicht in die Welt hin­auskann, dann hol ich die Welt zu mir.« Wie gut ihr dies gelang, davon zeugen nicht nur zahlreiche Literaturpreise, sondern auch, dass ihre insgesamt zwanzig Romanbiographien zu gefeierten Bestsellern wurden.

352 Seiten  |  CHF 39.00  |  EUR 25.80 ISBN 978-3-905894-00- 4  |  2009

Die Autorin als junges Mädchen, Sommerhaus der Familie in Hamburg um 1850, mit Gatte Emil Lavater bei St. Petersburg 1912


»Dieses in gepflegter Sprache geschriebene Werk ist nicht nur ein weiterer Bei­trag zur Biographie des großen Bürger­­meisters und eidgenössischen Ge­sandten Johann Rudolf Wettstein geworden, sondern ein Kunstwerk hohen Ranges, das die markige Gestalt des aufrechten Eidgenossen in ihrem innersten Wesen vor dem Leser lebendig werden lässt.« neue zürcher zeitung, 1935

Der Vater der Schweizer Unabhängigkeit Mary Lavater -Sloman Der Schweizerkönig Johann Rudolf Wettstein Hardcover  |  ca. 208 Seiten CHF 36.00  |  EUR 26.90 ISBN 978 -3 -905894- 08 -0 Erscheint im März 2011

Als Johann Rudolf Wettstein (1594– 1666) im Jahre 1645 zum Bürgermeister der Stadt Basel gewählt wird, tobt in Nordeuropa der Dreißigjährige Krieg. Die Schweizerische Eidgenossenschaft ist Teil des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation und somit rechtlich dem Reichskammergericht in Speyer unter­stellt. Als dieses bei zwei nebensächlichen Rechtsfällen entscheidet, dass Basler Handelsgüter beschlagnahmt werden dürfen, wird das in der Eidgenossenschaft als unzulässige Einmischung in innere Angelegenheiten angesehen. Daraufhin entsen­den die Stände Zürich, Basel und Schaff­hausen Wettstein mit dem Auftrag, nichts Geringeres als die Unabhängigkeit vom Reich zu erlangen.

Mary Lavater-Sloman schildert in »Der Schweizerkönig« auf lebendige Weise, wie Wettstein den Weg nach Münster auf sich nimmt, um, von Gicht geplagt und von seinen Gegnern verspottet, an den Verhandlungen zum Westfälischen Frieden teilzunehmen. Seine zentralen Anliegen haben auch über 350 Jahre nach den historischen Ereignissen nichts von ihrer Aktualität verloren: Wie definiert sich die Schweiz nach außen? Wie können Neutralität und Unabhängigkeit gewahrt werden? Fragen, auf die »Der Schweizerkönig« eine überzeugende Antwort liefert. Mit einem begleitenden Essay von Prof. Dr. Georg Kohler.


»Diesem Herrn überlässt man sein Vermögen unbesehen.« die zeit

Susanne Giger Hans Vontobel Bankier Patron Zeitzeuge Hardcover  |  208 Seiten CHF 38.00  |  EUR 24.90 Zahlreiche Fotografien ISBN 978-3-905894-01-1  |  2010

An sieben ausgewählten Schauplätzen blickt der inzwischen 94-jährige Patron der renommierten Schweizer Bank Vontobel auf sein bewegtes Leben zurück und erzählt von prägenden Er­fahrungen aus seinem Berufs- und Privatleben. Seine Gedanken und Erinnerungen sind zugleich ein Stück Zeit- und Zürich- Geschichte, und sie veranschaulichen den Wandel des letzten Jahrhunderts – in der Finanz­ welt, der Politik und der Gesellschaft.

»Die Ausgangslage ist faszinierend. Der Zürcher Bankier Hans Vontobel gehört zweifelsohne zu den größ­ten noch lebenden Zeitzeugen der Schweizer Finanzbranche. (…) Entstanden ist ein liebevolles Buch voller Re­spekt und Wärme.« finews.ch

»Sieben lange Hintergrundgespräche hat Giger mit dem Mann, der über fast ein Jahrhundert auch

Der Wirtschaftsjournalistin Susanne Giger gelingt es in ihren Gesprächen mit Hans Vontobel, den bedeuten­den Bankier von einer ganz persönlichen Seite zu zeigen: ein wertvoller Einblick in den reichen Erfahrungsschatz eines Mannes, der nahezu ein ganzes Jahrhundert überblickt. Und es ist eine unterhaltsame Lektüre über Historisches, Fachliches, Weisheiten, Menschen, Geld und Zahlen.

sieben Börsenkrisen erlebt hat, ge­führt und aufgeschrieben. Dass die Gespräche hauptsächlich letztes Jahr [2008] stattfanden und dadurch mit dem Fortschreiten der Finanz­ krise einen aktuellen Bezug erhalten, ist ein Glücksfall für das Buch.« NZZ am Sonntag


»Uhde … war einer, wenn nicht der Entdecker des Jahrhundertgenies Picasso!« ecco

alier Ein Kav erzählt

Wilhelm Uhde Von Bismarck bis Picasso Erinnerungen und Bekenntnisse Hardcover  |  400 Seiten CHF 44.00  |  EUR 29.70 Mit Fotografien

Wilhelm Uhde (1874–1947) war zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine der schillerndsten Figuren des Kunst­ handels. Der Wahlfranzose entdeckte in Paris damals noch unbekannte Künstler wie Pablo Picasso und wurde so zum Geburtshelfer der künstlerischen Moderne.

ISBN 978 -3-905894 -06 - 6  |  2010

Nebst seinen Büchern zu Kunst und Kultur verfasste Uhde autobiographische Reflexionen, die seine unterschiedlichen Lebensphasen beleuchten. In zahlreichen Anekdoten und mit selbstironischem Blick erzählt er von den Begegnungen mit heraus­ ragenden Künstlern in einer Zeit, in der sich die Kunst der Moderne ihren Weg bahnt. In einem begleitenden Essay setzt der renommierte Historiker Bernd Roeck das Leben Wilhelm Uhdes in den kunsthistorischen Kontext des frühen 20. Jahrhunderts und veranschau­licht so dessen komplexe Betrachtungsweise der Kunst.

»Uhde war vermutlich der einzige Mensch, der Bismarck und Picasso gekannt und der beide Männer hoch geschätzt hat. Kein Wunder, dass er sein Buch mit einer kleinen Psychologie beginnt, welche das Leben, das zu leben sich lohnt, als ein Leben in Polaritäten versteht.« frankfurter allgemeine zeitung

»Wer einen reflektierten Streifzug durch die Kulturgeschichte zu schätzen weiß, sollte sich einen guten Burgunder öffnen (denn davon fließt in diesem Buch reichlich), einen bequemen Fauteuil aufsuchen und Uhde durch sein wahrhaft schillerndes Leben folgen.« artnet online


Anne-Marie Blanc »Entstanden ist dadurch eine Hommage an eine mutige Frau, die sich auch im Privatleben über konventionelle Rollen hinweggesetzt hat.« aargauer zeitung

Anne-Marie Blanc – Gespräche im Hause Blanc   |  Anne Cuneo  |  Hardcover 288 Seiten  | Zahlreiche Fotografien Ink. DVD »Savannah Bay« (56 Min.) CHF 44.00  |  EUR 29.70 ISBN 978-3-905894-04-2  |  2009

August Forel »Doch bleibt die Biographie unmittelbar, eindrücklicher als Fremddarstellungen, weil sie eben ein Quellenwerk ist. Die Neuauflage, die den deutschen Text der Erstausgabe minim glättet, ist darum sehr zu begrüßen.« n z z a m s o n n ta g

August Forel – Rückblick auf mein Leben Hardcover  |  416 Seiten   |  Mit Fotografien CHF 44.00  |  EUR 29.70 ISBN 978 -3 -905894 - 05-9  |  2 010

Franz Overbeck »Es ist großartig, wie Nigg die Kunst des Biographen be­herrscht, einen Menschen in den Kontext zeitgenössi-

John Lennon Fast 30 Jahre nach seinem tragischen Tod haben Lennons Werk und sein Leben nichts von ihrer Faszination ver­loren. In seiner Biographie versucht Nicola Bardola das Phänomen John Lennon zu ergründen und die komplexe Persönlichkeit des begnadeten Musikers aufzudecken.

scher geistiger Problemlagen und Diskurse einzuordnen.« p fa r r e r d r . n i k l a u s p e t e r , f r a u m ü n s t e r z ü r i c h

Franz Overbeck – Versuch einer Würdigung Walter Nigg  |  Hardcover  |  304 Seiten CHF 39.00  |  EUR 25.90 ISBN 978-3-905894-02-8  |  2009

John Lennon hat auf den unterschiedlichsten Wegen versucht, die Menschheit dazu zu bewegen, seine Visio ­nen zu verwirklichen: musikalisch, lite­rarisch und politisch, durch Charme, Witz und Provokation. »Aus den Veröffentlichungsfluten ragt ›John Lennon. Wendepunkte‹ von Nicola

Mary Ward

Bardola heraus. Mit einer Liebe zu den Songs von John Lennon (…); mit einem

»Eine wahrlich imponierende Frauengestalt im elisabe­ thanischen England zur Zeit der Katholikenverfolgung.« horizonte

klaren Verstand (…); mit Sinn für den Wert und die Grenzen psychologischer Erklärungen nähert sich Bardola den Punkten, an denen der Lebenslauf des Musikers in

Mary Ward – Eine Frau gibt nicht auf

eine neue Richtung führte.«

Walter Nigg  |  Hardcover  |  144 Seiten

neue zürcher zeitung

CHF 38.00  |  EUR 24.90 ISBN 978-3-905894-03-5  |  2009

John Lennon – Wendepunkte Nicola Bardola  |  Hardcover  |  320 Seiten CHF 39.00  |  EUR 29.70 ISBN 978 -3 -905894- 07-3  |  2010


»Er hat gemacht, wovon andere nur träumen.« nicola bardola , autor


Verlag Römerhof Verlag 

Konkordiastraße 20  CH 8032 Zürich  t +41 (0)44 380 02 85  f +41 (0)44 381 77 54  info@roemerhof-verlag.ch www.roemerhof-verlag.ch Auslieferung  Schweiz

2 Jahre Römerhof Verlag, 2 Jahre außergewöhnliche Biographien

Balmer Bücherdienst AG  Kobiboden  CH 8840 Einsiedeln t + 41 (0)848 840 820 

Sie lieben Geschichten eigenwilliger Menschen? Sie schätzen sorgfältig gemachte Bücher? Und Sie ver­tiefen sich gerne in Biographien über Menschen, die mit Tatkraft und visionären Ideen ihrer inneren Stimme folgen? Herzlich willkommen im Römerhof Verlag, der sich das Ziel gesetzt hat, genau diese Art Biographien zu verlegen.

f + 41 (0)848 840 830  info@balmer-bd.ch Auslieferung Deutschland / Österreich

Brockhaus / Commission  Kreidlerstraße 9  DE 70806 Kornwestheim  t +49 7154 1327- 0  f +49 7154 1327-13  ruefferundrub@brocom.de Vertretung Schweiz

Piroska Boros  Konradstraße 55  CH  8005 Zürich t +41 (0)44 242 17 31  f +41 (0)44 242 17 47  pboros@datacomm.ch Presse Deutschland / Österreich

Politycki & Partner Schulweg 16

Oft sind es Einzelne, die mit ihrem Engagement, ihrer Un­bestechlichkeit und dem Mut, nicht auf­zugeben, die Welt verändern und Spuren in der Menschheitsgeschichte hinterlassen. Diesen Menschen fühlen wir uns verpflichtet und lassen ihr Lebenswerk in unseren Biographien zu einem Stück gelebter Geschichte werden.

DE 20259 Hamburg t +49 (0)40 43 0931 50 f +49 (0)40 43 0931 515  info@politycki-partner.de www.politycki-partner.de

Eine bereichernde Lektüre wünschen Anne Rüffer, Gitti Hug

Sie mögen Bücher und Feste? Melden Sie sich bei uns, um regelmäßige Informa­tionen zu Ver­ nissagen, Neuerscheinungen und Aktionen zu erhalten: info@roemerhof- verlag.ch

Ums chlag bild: Martin P. Bü hler. Bild nis d es sp ät ere n Basler Bü rg er meist ers Joh an n Rudolf Wetts tein, 1639. Sam uel Hofmann. Kunstmuseum Basel

Es sind Bücher über Forscherinnen, Entdecker, Künst­ler, Wissenschaftlerinnen, Poeten – über Frauen und Männer, deren Geschichten von ihnen selbst oder von kompe­ tenten Autoren erzählt werden. Sie be­richten von den oft unüberwindlich scheinenden Hindernissen, tiefen Zweifeln, unermüdlichem Rin­gen, aber auch von wegweisenden Erkenntnissen und den Momenten herausra­ gender Erfahrungen, ihren Niederlagen wie ihren größten Erfolgen.


Ich bestelle: Bücher aus dem Römerhof Verlag: _____ ex  Anne-Marie Blanc + DVD  _____ ex  August Forel 

C HF 44.00  |  EUR 29.70

CHF 44.00  |  EUR 29.70

_____ EX  Der Schweizerkönig (ab April 2011)  _____ ex  Franz Overbeck  _____ ex  Hans Vontobel  _____ ex  John Lennon 

C HF 39.00  |  EUR 25.80 C HF 38.00  |  EUR 24.90

CHF 39.00  |  EU R 29.70

_____ ex  Lucrezia Borgia  _____ ex  Mary Ward 

CHF 36.00  |  EUR 2 6 . 9 0

C HF 39.00  |  EUR 25.80

CH F 38.00  |  EUR 24.90

_____ ex  Wilhelm Uhde 

CHF 44.00  |  EU R 29.70

Firma

Vor/Nachname

Straße/Nr.

PLZ/Ort

Land

E-Mail

Datum/Unterschrift

Gutschein*-Nr.

Bitte informieren Sie mich über Ihre Verlagsaktivitäten.

Sie erhalten Ihre Bestellung zu günstigsten

Versandkosten nach Hause geliefert.

Einsenden an: Römerhof Verlag Konkordiastrasse 20 CH 8032 Zürich

Weitere Bestellmöglichkeiten: Tel: + 41 (0)44 381 77 30 Fax: + 41 (0)44 381 77 54 info@roemerhof-verlag.ch

* g ül ti g b ei Di rek tb es tel l ung en a us de r S ch w e iz be im Verl a g ( ex k l . Vers a nd k o s ten) . Gi l t ni ch t f ü r A kt io n e n .

Römerhof Verlag

Zürich

Außergewöhnliche Menschen, spannende Biographien  

Neue Biographien im Römerhof Verlag Frühling 2011