Page 1

das magazin für wolfsburg

kostenlos

nr. 8 / August 2011

Ret t e die t Wa hl!

Frauen-Zimmer Rokoko im Barockgarten

Theater: Kultur im Altbau

Wölfi: Schwitzen für den VfL

Badeland: Spenden-Marathon


Liebe Leser, Ob die Deutsche Bahn böse wa r, dass die Frauenfußball-Nationalm annschaft ausgerechnet in Wolfsb urg ausgeschieden ist? Wie sollte es an ders zu erklären sein, dass letzten Monat schon wieder ein ICE durch Wo lfsburg gerauscht ist, ohne zu halten. Immerhin hat sich Vorstand Manuel Rehkopf persönlich bei Oberbürgermeis ter Rolf Schnellecke entschuldigt. Ob er das jetzt jedes Mal macht? Der Fortschritt ist eben einfach nicht immer aufzuhalten... Einen Blick in die Vergangen heit wirft in diesem Monat ein e Gruppe des Frauen-Zimmers. Einein halb Jahre lang haben die Da men an ihren Rokoko-Kleidern genäht, die sie während eines Fests im Ba rockgarten vorstellen. Das Fest ist nicht nu r Sinnlichkeit, sondern macht auch Sinn, da aus der Zeit des Rokoko die ersten Frauenrechtlerinnen sta mmen. Einen vagen Blick in die Zuku nft wagt Kolumnist Marc Do min, der in dieser Ausgabe zum ersten Ma l schreibt und sich Gedanken über die anstehende Kommunalwahl gem acht hat. Viel Spaß beim Lesen,

Robert Stockamp

Inhaltsverzeichnis Stadtgeschichten „Frauen-Zimmer“ lässt Rokoko aufleben������������������������������������������ 8 Mitglieder des Zentrums für Frauen zeigen prachtvolle Kostüme im Barockgarten und lassen berühmte Frauen auftreten. Mehr Diktatur wagen!�������������������������������� 9 Kolumnist Marc Domin findet mehr oder weniger klare Worte zur Kommunalwahl Der erste Wolf�������������������������������������������� 10 tacho-Herausgeber Günter Poley stand schon 1995 im Wölfi-Kostüm am Spielfeldrand

VfL Stadionfest ������������������������������������������ 11 Bilder vom diesjährigen Stadionfest Umfrage: Wer geht wählen?������������������ 12 Fragen an die Wolfsburger zu Wahlverhalten und Politikverdrossenheit Altstadtfest / Eberfest�������������������������������� 13 Die beiden Traditions-Open-Airs in den Ortsteilen

G astronomie & K ultur Zwischen Hochkultur und Wasserschaden������������������������������������ 6 Das Theater der Stadt Wolfsburg ist dringend sanierungsbedürftig

Kulturkalender & Apothekennotdienste�������������������������������� 16

E inkaufen & Freizeit Vermittlung in Konflikten����������������������� 22 Mediatorin Nicola Teitge Neuer Schuhmacher in Fallersleben�� 22 Jan Elfert hat in der Westerstraße eröffnet Melitta spendet������������������������������������������� 22 Wolfsburger Filialen spendeten fast 4000 Euro

Rezepte für kühle Sommergetränke��� 14 Medientipps der Stadtbibliothek Ausstellungen���������������������������������������������� 15

3


08/2011

TV-Premiere für Naschke Schon so lange im Geschäft, und jetzt endlich auch mal im Fernsehen: Der bekannte Wolfsburger Musiker Axel Naschke spielte kürzlich bei der NDRProduktion „Kult am Kalkberg - die Nacht des deutschen Schlagers“ vor 10 000 Zuschauern zusammen mit Showgrößen wie Jürgen Drews, Loona, Gunter Gabriel und anderen. Die Show wurde am 2. August im Fernsehen ausgestrahlt. Zudem stellte er mit seiner Band „Hitradioshow“ die erste eigene Singleproduktion vor. Naschke begleitete Jürgen Drews am Keyboard zu „Ein Bett im Kornfeld“, spielte Akkordeon zu Shakin‘ Stevens „Oh Julie“ und trat natürlich auch mit der „Hitradioshow“ auf.

Urlaubszeit – Baustellenzeit Das Werk macht Urlaub, die Schulen sind dicht. Der Schichtverkehr ebbt ab, die Straßen sind zu Stoßzeiten etwas leerer. Beste Gelegenheit, dringend nötige Reparaturen an Wolfsburgs Straßen und Brücken durch zu führen. Werden die Daheimgebliebenen also doppelt gestraft. Neben den netten facebook-Urlaubsgrüßen von den lieben Freunden „Schade, heute nur 30 °C im Schatten, aber nett hier im Pool.“ droht also auch noch Stau. Laut Pressestelle der Stadt Wolfsburg werden zum Beispiel auf der Braunschweiger Straße abwechselnd in beiden Richtungen voraussichtlich bis 20. August die Gullys saniert. Auch die Berliner Brücke ist bis 14. August teilweise nur einspurig passierbar, weil die Übergangskonstruktion erneuert wird. Ebenfalls bis mindestens 14. August wird es Behinderungen am Detmeroder Kreuz geben. Die Brücke wird grunderneuert, der Verkehr einspurig geführt. Dies werden sicher nicht die einzigen Behinderungen bleiben. Da hilft nur Geduld und auf den nächsten Urlaub freuen, um sich zu „rächen“.

Für Kids-Netzwerk: Mission Marathon Für die Kinder in der Region Wolfsburg-Braunschweig nehmen drei Mitarbeiter des Badelands große Mühen auf sich. Der Betriebsleiter der Betreiberfirma GMF, Torsten Krier, die Teamleiterin Aquafitness, Inka Brasch und Thomas Vieth (Abteilungsleiter Bad/Sauna/Service) werden am 4. September beim Wolfsburg-Marathon mitlaufen. Die Wette: Wenn die drei den Halbmarathon laufen, spendet das Badeland einen Geldbetrag an die United Kids Foundation. Die United Kids Foundations ist das Netzwerk für Kinder, das Projekte in der Region fördert und unterstützt. Es dient als unabhängige Plattform

4

für die Zusammenarbeit von regionalen Organisationen mit überregionalen Stiftungen und Initiativen. Das Kindernetzwerk wurde von der Volksbank Braunschweig-Wolfsburg ins Leben gerufen und steht Kindern und Jugendlichen in den unterschiedlichsten Themenfeldern hilfreich zur Seite. „Für so einen Einsatz laufen wir die Strecke natürlich gerne“, sagt Torsten Krier. Bis zum 4. September hat er noch ein ziemliches Trainingsprogramm vor sich. „Im Gegensatz zu den anderen beiden bin ich jetzt nicht so der klassische Läufer“, gesteht der Badelandleiter, ist aber zuversichtlich, dass es mit

dem Halbmarathon klappen wird. Um noch mehr Spenden für das Netzwerk zu sammeln, ist er zurzeit dabei, gemeinsam mit Partnern eine attraktive Tombola vorzubereiten. „Die Lose wird es dann wahrscheinlich bei uns an der Kasse geben“, erklärt Torsten Krier. tacho begleitet die Aktion natürlich gerne und wird auf der facebookSeite regelmäßig über den aktuellen Stand der Spendenaktion berichten und auch die Freizeitathleten bei einigen ihrer Trainingseinheiten begleiten. Weitere Informationen zur United Kids Foundation gibt es unter: www.united-kids-foundations.de


Foto: ARGE Deutsche Königinnen e. V.

Ehrenma jestät David McAllister (hinten, zweiter von links) im Kreise der Königinnen

Fallersleben sucht die erste Kartoffelkönigin.

Die Zeit der Monarchie in Europa ist vorüber (außer in einigen Kleinstaaten). Doch Tradition ist Trend. In zahlreichen Tourismusregionen werden Königinnen gekürt, die vorrangig einen Titel von Agrarprodukten tragen. Was aber durchaus positiv ist. (Gibt’s auch ne Gurkenkönigin??). Alle sind einzusehen unter der nationalen Homepage der Arbeitsgemeinschaft www.deutsche-koeniginnen.de . Bundesweit amtieren 118 Königinnen! Der Heimat- und Verkehrsverein Fallersleben hat nun die Wahl zur ersten Kartoffelkönigin von Fallersleben initiiert. Ihr steht ein interessantes Amtsjahr bevor. Neben der Möglichkeit, in Niedersachsen bei repräsentativen Königinnenauftritten Fallersleben zu vertreten, kann sie auch Königinnen zu diversen Veranstaltungen nach Fallersleben einladen. Sie ist zum jährlichen Majestätentreffen eingeladen, das Ehrenmitglied Ministerpräsident David McAllister in der Landeshauptstadt veranstaltet und kann länderübergreifend an der „Grünen Woche“ teilnehmen. Was ist zu tun, um zu den schönsten der Schönen zu gehören? Mindestens 18 Jahre alt muss man sein, eine Affinität zu Fallersleben besitzen, sich gern präsentieren und schon immer davon träumen, ein Reich zu regieren. Bewirb Dich unter info@heimat-verkehrsverein-fallersleben.de mit einer kurzen Vita – gern auch individuell gestaltet. Foto nicht vergessen! Auskunft erteilen auch Gudrun Kneiske-Spitzer und Waltraut Pollakowski vom Heimat- und Verkehrsverein unter Tel.0 53 62 – 20 04. Eine Jury wählt eine der Bewerberinnen aus, die anlässlich des Kartoffel​sonntags in Kooperation mit dem Blickpunkt Fallersleben am 09. Oktober ihre Krönung erfährt. Neben Kleid und Schärpe erwarten die Königin auch Geld- und Sachpreise. Bewerbungsende ist der 01. September.

BadelandMitarbeiter laufen für den guten Zweck (von links): Torsten Krier, Inka Brasch und Thomas Vieth

WOLFSBURG

5


08/2011

Theater

Zwischen Hochkultur und Wasserschaden Im maroden Theaterbau findet ein wichtiger Teil Wolfsburger Kultur statt Wenn Rainer Steinkamp über den Spielplan des Theaters grübelt, ist er gedanklich längst im Sommer 2013. „Ich muss mir jetzt schon überlegen, was dann perspektivisch interessant ist“, erklärt der Wolfsburger Intendant. Da er gleichzeitig Geschäftsführer ist, holen ihn viele Dinge ständig in die Gegenwart zurück: Regengüsse im Foyer, zum Beispiel; oder längst überholte Brandschutzmaßnahmen. Der Bau am Klieversberg ist alt und bedarf gründlicher Sanierung. Lange wurde diskutiert über die erforderlichen Maßnahmen. Rainer

Intendant Rainer Steinkamp

Steinkamp plädierte dabei schon früh für eine komplette Schließung seines Hauses, um das von Hans Scharoun konzipierte Haus von grundauf zu sanieren. Denn die Liste der Mängel ist gewaltig lang. Das Verfahren ist allerdings kompliziert. Denn der berühmte Berliner Architekten Scharoun plante Seit fast 40 Jahren steht das Theate rgebäu de am den Bau bis ins letzte Detail selbst. Folglich gilt auch der Denkmalschutz bis in Brandschutz nachgebessert werden. die kleinste Ritze. „Das betrifft sogar Auch der TÜV sitzt dem Theater im Nadie Hocker in den Umkleiden“, erläucken. „Da können ein paar Auflagen tert Rainer Steinkamp. Und auch die eventuell noch ein bisschen geschosind ein Beispiel der veränderten Beben werden. Aber lange wird das nicht dingungen: Vierbeinige Hocker wermehr gut gehen“, erklärt Steinkamp. den heute nicht mehr verwendet. DaWas den Geschäftsführer Steinmit sie nicht so leicht kippen, dürfen kamp ärgert, tangiert den Intendaninzwischen nur noch fünfbeinige Sitzten Steinkamp wenig. „Das spielt ingelegenheiten verwendet werden. haltlich keine Rolle“, sagt er betreffend der vielen Probleme des Hauses. Darf Technisch auf dem es auch nicht. Denn immerhin zeigt Stand der 70er Jahre das Haus rund 250 Produktionen pro Auch energetisch ist das 1973 erSpielzeit. Unter Rainer Steinkamp hat baute Haus am Klieversberg ein Desich das Theater dem kulturellen Lesaster. Die veraltete Klimaanlage und ben der Stadt weit geöffnet. Besonders die riesige Fensterfront mit Isolationsim neu geschaffenen Bereich des Jutechnik-Stand 70er Jahre sind nur ein gendtheaters unter Bernd Upadek finTeil der Probleme. Was den techniden viele lokale Kooperationen statt. schen Bereich betrifft, muss mittler„Unser Job ist es, Theater möglich zu weile oft moderne Technik dazu gemachen“, erklärt der Intendant. Gleichmietet werden, damit Aufführungen zeitig soll die Identifikation der Stadt überhaupt stattfinden können. Wähmit seinem Haus durch die Förderung rend der laufenden Saison musste im lokaler Künstler gestärkt werden. „The-

Seit 50 Jahren Ihr zuverlässiger Partner in Wolfsburg und Umgebung Installation Verkauf Kundendienst Planung Klimatechnik Sicherheitstechnik Telefonie

Benzstraße 29 · 38446 Wolfsburg Gewerbegebiet Ost Tel. (0 53 61) 1 40 14 und 2 97 70 info@elektro-vass.de www.elektro-vass.de Fax 1 40 17

6


Theater

Kliever sberg und wurde in dieser Zeit kaum nennen swert modern isiert.

ater ist ein bestimmter Ort der Kultur. Es soll aber auch als Treffpunkt dienen zum Austausch untereinander und zum Dialog“, erläutert Rainer Steinkamp.

„Unser Job ist es, T heater möglich zu machen“

Nicht zuletzt durch den fleißigen Netzwerker Steinkamp hat das Theater einen großen Stand in den Planungen zum Bildungscampus am Klieversberg. Das ambitionierte Projekt, an dem gleich mehrere Ressorts des Rathauses beteiligt sind, sieht neben der Erweiterung der Neuen Schule, des Neubaus der Stadtbibliothek und der Volkshochschule auch ein intaktes Theater vor. Experten gehen davon aus, dass es noch etwa fünf Jahre dauern wird, bis der Campus fertig ist. Der Erste Stadt-

rat und Oberbürgermeister-Kandidat Klaus Mohrs erklärte allerdings während einer Pressekonferenz im vergangenen Monat, dass die VHS schon in drei, aber spätestens vier Jahren an den Klieversberg umziehen soll. Das ist ein Indikator dafür, dass es am Klieversberg vielleicht doch etwas schneller voran geht, als bisher gedacht. Was das Theater angeht, sind inzwischen immerhin die Planungskosten bewilligt. Das wird aber sehr wahrscheinlich bedeuten, dass im nächsten Jahr außer Planung nicht viel passiert. Rainer Steinkamp arbeitet derweil weiter unbeirrt an seinem Spielplan für die Saison 2012/13. Er wagt zwar einen Blick in die Zukunft, welche Themen dann wohl gesellschaftlich relevant sind. Ob er die Stücke dann in seinem Haus spielen lässt oder vielleicht schon an Ausweich-Orten, kann auch er nicht prognostizieren. Robert Stockamp

www.waldow-sportswear.de Riesenauswahl

Ständig ca. 600 Jacken z. B. Jet-Jacket 99,50

Clothing 38442 Wolfsburg Fallersleben-City Denkmalplatz 3a 0 53 62 / 99 93 70

Wunschbestellung auch in Übergrößen

täglich von 9 - 23 Uhr

A PIAZZ Company Öffnungszeiten: 9.30 - 12.30 · 14.30 - 18.00 Do. Durchgehend Sa. 9.30 - 12.30

LEVIS

Lange Straße 34 38448 Wolfsburg-Vorsfelde Tel: 0 53 63 - 99 90 08

7


08/2011

Stadtgeschichten

Frauen-Zimmer lässt Rokoko aufleben „Rokoko-Köstlichkeiten“ am 14. August im Barockgarten am Schloss Wolfsburg Es war die Zeit, in der die Heiterkeit und Eleganz in die Gesellschaft einzog; die Zeit der Aufklärung und der ersten Frauenrechtlerinnen wie Mary Wollstonecraft und Olympe de Gouges. Jetzt lässt das „Frauen-Zimmer“ das Rokoko wieder aufleben mit Musik, Kulinarik und stilechten Kostümen. Eineinhalb Jahre lang arbeiteten die Frauen an ihren Kostümen. „Wir hatten da schon ab und an mal einen Durch-

hänger. Aber wir haben es geschafft“, sagt Barbara Mitulla nicht ohne Stolz. Die Gesundheitsberaterin ist seit acht Jahren in dem Zentrum für Frauen ehrenamtlich im Leitungsteam aktiv. Das „Frauen-Zimmer“ existiert seit mehr als 30 Jahren. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Hilfe für Frauen in Notsituationen, im Auffangen und Begleiten allein lebender Frauen sowie in der Stärkung und Ermutigung von Frauen, die ihre Lebensmitte neu fin-

den müssen. Es gibt Selbsthilfegruppen, politische Forderungen werden gestellt. Aber es gibt auch kulturelle und kreative Angebote, wie Spielenachmittage, Englisch-Kurse, Literatur- und Singkreis. Und eben auch die Rokoko-Frauen. Die werden fachmännisch beraten von Karin Reiter. Die Doktorin altorientalischer Sprachen hat eine Passion für das Rokoko. „Ich bin über den Tanz darauf gekommen“, erzählt sie. Karin Reiter interessierte sich schon lange für historische Tänze, speziell die des 18. Und 19. Jahrhunderts. „Rokoko ist fast wie Ballett“, erklärt sie. „Man schwebt förmlich“. Karin Reiter hat auch die Vorlagen für die authentischen Kostüme recherchiert, die bei dem Rokokofest von den Damen des „Frauen-Zimmers“ getragen werden. Musikalisch begleitet das Duo Emotion der Musikschule den Nachmittag. Es tritt die TVJahn-Tanzgruppe Fioretto auf. Mit dabei ist auch die Kostümgruppe Lady Caprice. Beginn ist um 14 Uhr. Robert Stockamp

... immer eine Idee

Uhren & Schmuck Schulz & Kähm GbR Amtsstrasse 14 38448 Wolfsburg Vorsfelde Telefon & Fax 0 53 63 / 731 25

8

Wolfsburgs erstes und schönstes Kino


Kolumne

Mehr Diktatur wagen! Worte von Marc Domin zur Kommunalwahl im September Liebe

Wolfsburger Wähler wäre ein guter Anfang für eine Kolumne, in der es um die Wolfsburger Kommunalwahl geht. Aber das könnte Euch so passen! Weder sind wir Wolfsburger lieb, noch sind wir Wähler Wolfsburger! Es ist doch eine ganz klare Sache: Niemand in dieser Stadt weiß, wen er wählen soll! Und niemand von den Gewählten weiß, wer ihn denn nun gewählt hat. Und kein Schwein versteht, was eine Kommunalwahl eigentlich ist. Und es ist allen sowieso scheißegal, weil du versaust dir den ganzen Sonntag, stehst extra um 15 Uhr auf, fährst mit deinem tiefergelegten ProletenGolf zum Wahllokal, denkst: „Oh geil, ein Lokal, wo ist das Bier???“, bist total frustriert, dass du statt Bier nur einen riesigen Zettel bekommst, der so übertrieben groß ist, dass du dir nicht mal einen anständigen deutschen Joint daraus bauen kannst, und am Ende ist dann Schnellecke Oberbürgermeister. Obwohl er ja überhaupt nicht mehr zur Wahl antritt! Und trotzdem wird er Oberbürgermeister werden. Du kannst praktisch ankreuzen was du willst, am Ende ist der Chef wieder der Alte. Ich finde es sehr lustig, was für Figuren sich bei der Wahl zur Wahl stellen. Namenlose Gesichtsmutationen mit Dauergrinsen. Die künstlichen Mundwinkel werden von unsichtbaren Fäden immer nach oben gezogen. Ein bisschen ist es wie bei der Augsburger Puppenkiste. Ein besonders lächerliches Exemplar in diesem lokalpolitischen Marionettentheater ist der eine, dessen Name ich hier nicht nennen möchte, weil er mich bestimmt verklagen würde. Dabei müsste er sich doch nur mal die Haare abschneiden. Zumindest die

Kleiststraße 46 38440 Wolfsburg Tel. 0 53 61/270-192 Fax 0 53 61 /270-141 pervoi@wolfsburg.de

Jeden Mittwoch Steak-Abend

auf dem Kopf... Ich habe bislang allen Ernstes geglaubt, seine Frisur wäre eine lustige Perücke. Und das Gesicht eine Maske aus Latex. Die Wolfsburger Gummipuppenkiste sozusagen! Aber das sind schließlich alles nur Äußerlichkeiten. Ich denke, es kommt ganz stark auch auf die Inhalte an. Und genau das ist das Problem: Es geht um nichts. Absolute Leere. Was sollte man auch fordern? Ausstieg aus der Atomkraft? (Wo es hier in Wolfsburg doch so viele Atomkraftwerke gibt). Ausstieg aus der verfluchten Automobilindustie? (Eine geile Idee der Piratenpartei). Weg mit Hitler und seinen Spießgesellen? (Ach, haben die Russen ja schon erledigt). Es gibt in unserer schönen Stadt eben nichts zu verbessern. Und auch nur gesichtslose, humorlose und teilweise auch zahnlose und, wie oben bereits erwähnt, namenlose Gestalten, die kein Schwein kennt. Kein Inhalt. Außer das, was bei Gummipuppen immer so drin ist... also ich meine natürlich Luft.

Schnellecke wird trotzdem Oberbürgermeister

Eine derzeit besonders beliebte Partei soll angeblich sogar eine Frau ins Rennen schicken. Ich halte das für einen Skandal! Eine Frau in der Politik. So etwas habe ich noch nie erlebt. Außer Sahra Wagenknecht existieren in der Politik keine Frauen! Ein paar Fragen habe ich noch: Wer ist eigentlich der Spitzenkandidat der SPD? Heißt er Neumann, oder was??? Wer will für die Grünen kandidieren,

Zentralbibliothek

macht die NPD etwa auch wieder mit? Und die Linken?? Oder eine tolle Wählergemeinschaft, die gegen alles ist? Ich sage: Nein Danke! Und wer hat sich überhaupt überlegt, dass die Kommunalwahl am 11. September stattfindet und somit auch als radikal-islamistischer Feiertag gelten könnte? Die Antwort ist einfach: Wie immer ist für Unglücke und Katastrophen wahrscheinlich die FDP verantwortlich. Macht Magath zum Regierungschef!

Die haben gesagt: „Wenn niemand unsere Kandidaten kennt und die sowieso erst recht keiner wählt, dann können wir zumindest eine Al-Kaida-Gedächtnis-Party aus der Kommunalwahl machen. Einen letzten Gruß für Osama Bin Laden. Wir lassen tausend gelbe Papierflugzeuge gegen die Rathauswand fliegen! Jawoll! Leistung muss sich wieder lohnen! Wir kommen eh nicht über ein Prozent, also machen wir den anderen zumindest die Wahl kaputt!“ Ich möchte keine Demokratie in Wolfsburg! Sie hat bisher auch nicht funktioniert. Ich will eine Diktatur! Ich wünsche mir Felix Magath als Regierungschef unserer schönen Stadt. Dann hätte man auch automatisch einen perfekten Stadtführer... Denken Sie mal `ne Sekunde drüber nach. Ihr Marc Domin

Musikbibliothek

MEDIA

im Alvar-Aalto-Kulturhaus Porschestraße 51, 38440 Wolfsburg Tel. 05361. 28-2530 /2546 Mail: stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de Internet: http://www.wolfsburg.de/stadtbibliothek

Grafikdesign • Drucksachen Programmierung • Kreativität

Kinderbibliothek

9


Stadtgeschichten

06/2011 08/2011

D e r e rs te Wo lf Beim Poka lfina le 199 5 steckte tach o-He raus gebe r Günt er Poley als erste r in einem Wölfi-Kostüm Erst glaubte ich an einen Scherz. Doch die Anfrage war völlig ernst gemeint. Und nach kurzem Zögern willigte ich ein. So ein Event konnte ich mir nicht entgehen lassen. Beim Pokalfinale in Berlin dabei zu sein. Als erster Wolf.

In itiator Ra lf -H olge r G erla ch

1995. Der VfL Wolfsburg schaffte die Sensation. Nach einem grandiosen Halbfinalsieg beim 1.FC Köln zog das Team als Zweitligist ins DFB-Pokalfinale ein. Unvergessen der Hammer von Siggi Reich gegen Bodo Illgner und die unzähligen Glanztaten von Uwe Zimmermann im Tor. Zur Erinnerung: der VfL hatte kein einziges Heimspiel in der ganzen Hauptrunde. Was bis dato dem VfL fehlte, war ein Maskottchen. Einige Bundesligisten hatten schon eins, teilweise sogar leibhaftig, wie zum Beispiel einen Geißbock. Wir hatten nur einen Pander. Am Rande eines Ligaspiels einigten sich

Ralf-Holger Gerlach vom Derpart-Reisebüro und der damalige Manager Peter Pander auf einen Wolf für die Wölfe; war ja auch ganz logisch. Kompliziert gestaltete sich die Umsetzung. Schließlich fand man doch jemanden, der ein solches Kostüm anhand von Zeichnungen auf Maß erstellen konnte. Dann galt es, DFB-Vorgaben zu beachten. Werbeaufdrucke durften vorgegebene Größen nicht überschreiten. Auch der Aufenthalt im Innenraum während des Spiels wurde genau definiert.

„Effenberg scherzte und zog mir am Schwanz“ Das Kostüm war fertig und hatte die Abnahme bestanden. Um die Wirkung und den Sitz zu kontrollieren, startete Ralf-Holger Gerlach einen Ausflug über die Wolfsburger Fußgängerzone im Selbstversuch. „Ich war klitschnass geschwitzt in dem Polyester-Kostüm, schon nach kurzer Zeit“, erinnert er sich. Da er am Finaltag andere organisatorische Verpflichtungen zu bewältigen hatte, kam ich zu meinem Einsatz. Samstag Mittag ging es mit dem Fanzug nach Berlin. Am Stadion gab es Probleme beim Einlass. In dem großen Karton könnte ja `ne Bombe versteckt sein. Durch zahlreiche Sperren ging es endlich in den Kabinengang. Aber wohin?

Alter Wolf und neuer Wolf. (Foto: tacho) Hintergrundbild: VW Arena (Foto: VfL)

Lernbegleitung Stressbewältigung Unterricht Seminare

10

OWANGA c o a ch i n g Sabine Wackenroder Tel: +49 (0)170 - 210 98 58 contact@owanga.net www.owanga.net

... auch in kleinen Dingen ganz groß

Zwickauer Straße 1 38444 Wolfsburg Tel: 0 53 61 - 352 65 Fax: 0 53 61 - 65 11 54 Mobil: 01 52 - 22 65 03 81


VfL Wolfsburg

Enttäuschung nach der Pokalfinal-Niederlage. Foto: Joachim Thies

Die Umkleidekabinen waren alle belegt. Es lief ja noch das Finale der Damen. Einzige Möglichkeit mit Genehmigung vom DFB: ein Nebenraum, der für die Dopingkontrolle vorgesehen war. Das Fell saß sehr eng und war etwas zu kurz an Armen und Beinen. Sehen konnte ich nur durch das offene Maul, daher der Blick nach unten nicht möglich. Stefan Effenberg, damals Gladbachs Kapitän, scherzte und zog mir am Schwanz. Dann ging es unsicher die steilen Stufen aus dem Kabi-

nengang hinab ins Stadion. Die Kulisse war überwältigend: Mehr als 75.000 Zuschauer. Ich durfte mich nur vor dem VfL Fanblock bewegen. Aufgabe: Klatschen und Winken. Bei Anpfiff musste ich auf die Tribüne. In der Halbzeit noch mal winken. Nach Spielende ging’s gleich in die Kabine. 0:3. Keine Bierduschen. Ich hatte gefühlte 50 Liter Wasser ausgeschwitzt und 10 Kilogramm abgenommen. Es war ein einmaliger Einsatz und ein riesen Erlebnis. Mein Respekt für alle Maskottchen dieser Welt. Was so lustig und einfach aussieht ist ein Knochenjob. Günter Poley

Stadionfest vom 24. Juli

Etwa 20 000 Menschen kamen trotz stürmischen Wetters zum Stadionfest des VfL Wolfsburg. Groß war das Interesse an den Spielern, insbesondere den Neuverpflichtungen. Das 2:2 im anschließenden Freundschaftsspiel gegen Villareal war nicht überragend, aber die Mannschaft von Felix Magath deutete schon einmal an, was sie zu leisten vermag. Mehr Fotos vom Stadionfest auf unserer facebook-Seite unter www.facebook.com/tacho.wolfsburg

Feststehende B undesliga-Termine Sa, 06.08. 15.30 Köln - Wolfsburg Sa, 13.08. 15.30 Wolfsburg - München Fr, 19.08. 20.30 M'Gladbach - Wolfsburg Sa, 27.08. 15.30 Freiburg - Wolfsburg So, 11.09. 17.30 Wolfsburg - Schalke Sa, 17.09. 15.30 Hoffenheim - Wolfsburg Sa, 24.09. 15.30 Wolfsburg - Kaiserslautern

BEAUTY CONCEPT BY

Key West Sonnen- und Beautycenter

Schillerstraße 43 | 38440 Wolfsburg Fon 05361.890 6503 | Fax 890 6504 info@gigo-uomo.de | www.gigo-uomo.de

Schönheit ist keine Zauberei... Fallersleben, Denkmalplatz 3, Tel. 0 53 62 - 6652 25

www.irena-theismann.de

JETZT 2 x IN WOLFSBURG!

Schulzen Hof 32 . 38442 Fallersleben

Reisecenter Porschestraße 58 a . 38440 Wolfsburg Inhaber beider Reisebüros: Reisebüro Pabst e. K.

11


08/2011

Umfrage

Umfrage: Wer geht wählen? Ob das ein gutes Zeichen ist? Am 11.09.2011 wählt Wolfsburg in der Kommunalwahl den Stadtrat sowie die Ortsräte. Wollen wir hoffen, dass das Datum das ganze nicht zu einer politischen Katastrophe werden lässt. tacho hat sich mal umgehört, inwieweit sich Skandale und politische Ungereimtheiten der letzten Jahre auf das Wahlverhalten der Wolfsburger auswirken.

ähnlich, aber dennoch mache sie sich ihr eigenes Bild. „Und nicht wählen, heißt die Mehrheit wählen“, fügt sie hinzu. Darum geht auch Lena Gutheil (17) aus Wolfsburg wählen. „ Ich habe mir meine Meinung über die Zeit aus dem, was man im Fernsehen und Carolin Schack Zeitungen mitbekommt, gebildet und weiß schon genau wen Andrea Jausich wählen werde“, erklärt sie. Skandale, die leider immer wieder aufter (33) aus Auch wenn sie glaubt, dass sich in treten würden. „Aber wer mitreden Wendschott, der Politik nicht viel ändern werde. will, muss wählen gehen“ betont er. wird ihr Wahl„Ich denke, gerade junge Leute werDas Wahlrecht ab 16 komme für den recht auf jeden den von der Politik nicht so gut angeein oder anderen vielleicht zu früh Fall nutzen. „Das sprochen“, bemängelt Lea Kraft (33) aber wie bei vielen Dingen sei auch sollte auch jeaus Wolfsburg. Auch wenn es vieldas eine Sache, die man nur für den der tun“, merkt leicht ein allgemeines Desinteresse sie an. „Wer gebe, werde nicht genug auf die Internicht wählt, sollessen von jungen Menschen eingegante sich dann spägen, meint sie. „Daher gehen viele gar Lea Kraft ter auch nicht ärnicht zur Wahl. Ich bin Dänin und darf gern, wenn ihm darum nur bei Kommunalwahlen teildie Politik nicht passt.“ Meist wähle sie nehmen. Aber das nutze ich.“ Meist zwar die gleiche Partei, aber sie inforwähle sie kleine kommunale Parteimiere sich immer gründlich über die en, weil diese ihrer Meinung nach näverschiedenen Wahlher an den Bedürfnisprogramme. „Ich densen der Bürger seien. Henry E ichberg ke, viele Wähler haKarina Fast (27) aus ben zwar den Glauben Wolfsburg ist ähnlicher an die Politik verloMeinung. „Das Wahlren. Aber jeder sollte programm vieler ParteiEinzelfall bewerten könne, meint er. sich bewusst machen, en orientiert sich doch Klingt doch, als ob Wolfsburg polidass es Länder gibt, in eher an Personen im tisch interessiert ist. Wenn man mal denen die Menschen mittleren Alter und geht von den vielen Bürgern absieht, die nicht wählen dürfen. zu wenig auf die Internicht bereit waren, an dieser UmfraUnd durch das Wahlessen von jungen Menge teilzunehmen, nachdem sie hörAndrea Jauster recht besteht immerschen ein. Da sind vieten, dass wir ein paar Fragen zu den hin die Möglichkeit, le nicht genug präsent.“ anstehenden Kommunalwahlen hätEinfluss zu nehmen.“ Sie selber informiere ten. „Ich habe von Politik keine Ah„Nur über die Politik meckern, hilft sich immer im Vorfeld über die Pronung“ oder „Politik? Nee, lieber nicht“ nicht“ sagt auch Carolin Schack (17) gramme der Parteien – speziell dewaren dann doch die häufigeren Antaus Barnstorf. „Ich finde es gut, dass ren Zukunftsplanungen. Die Tenworten. Wir sind auf jeden Fall geman jetzt schon ab 16 wählen darf und denz in ihrer Wahlentscheidung sei spannt ob der 11.09.2011 auch in werde das auf jeden Fall nutzen.“ Über schon immer ähnlich, aber es spiedie Geschichte eingehen wird. die verschiedenen Parteien werde sie le auch immer Sympathie für die zur Peter Crafton sich noch Wahl stehenden Personen eine Rolle. informieImmer offen für die Wahlproren, auch gramme aller Parteien ist auch Henwenn sie ry Eichberg (30) aus Mörse. „Bisschon in her habe ich zwar immer die gleiche eine bePartei gewählt, aber nicht aus Prinstimmte zip“, erklärt er. Als Angestellter der Richtung Stadt Wolfsburg könne er sich natendiere. türlich immer bestens informieren Ihre Meiund nutze das für seine Entscheinung sei dung. Die geringe Wahlbeteiligung Lena Gutheil Karina Fast zwar der der letzten Wahlen erklärt er sich der Eltern durch verlorenes Vertrauen und 12


Altstadtfest / Eberfest Bealtes Connection

The Cavern Boots

Dire Strats

36. Altst adtfest in Falle rsleb en 25. bis 27.August 2011

sFallersleben wird wieder für drei Tage zur Party-Hochburg. Von Donner slungsabwech ein e.V. eben Fallersl nkt Blickpu der tag bis Samstag organisiert reiches Programm für die ganze Familie. Auf vier Bühnen gibt es wieder Denkzahlreiche Live-Acts mit Partygarantie. Auf der Hauptbühne auf dem Dire die und d Jazzban Seven a Saratog die stag malplatz sorgen am Donner Tasund Pink in Pretty stehen Freitag . Einstieg Strats für einen gelungenen krarichtig so hands Rockin die es lassen g te Green auf der Bühne. Samsta . chen. Zudem präsentieren sich auch zahlreiche Vereine auf den Bühnen PasaDas weiter. omie Gastron eber Fallersl der Nach Mitternacht geht´s in dena und die Neuen Stuben bieten Disco bis in den Morgengrauen. SkatNeben dem Ausschießen des Altstadtfestkönigs findet wieder das beliebte alplatz, Denkm Meile der Auf statt. eben“ Fallersl 70 turnier vom Club „Trumpf nkt WeinWesterstraße, Hoffmannstraße befindet sich traditionell der Blickpu en Geleiblich des Art jede auch wie affeln DRK-W stand, die Knobelschule, die en.de. llersleb www.fa unter lesen nachzu ist mm nusses. Das komplette Progra

Pretty in Pink

Saratoga Seven

D ie Sa u ist wie de r los in Vorsfeld e. Eberfest am 12. und 13.Aug ust

Auf der oberen Meinstraße ist wied er der Eber los. Zwei tolle Tage Par ty mit vollem Programm und Musik für jeden Geschmack. Zum Star t am Freitag spielt Taste Green kna ckig frische Rocksongs wie auch aktu le Hits auf der großen Bühne ab 19 elUhr. Im Tanzzelt unterhält Wolfga ng Preiml mit besagter Tanzmusik der kleinen Bühne gibt´s Oldies mit und auf Snoopy 4 fun. Disco vom Plattentelle r servieren DJ Como und Toni Mar ni im Zelt von Casa Antigua bzw. oim Discozelt. Der Samstag startet mit dem traditionellen Frühschopp zelt, untermalt von Wolfgang Preiml, en im Tanzder hier auch ab 18 Uhr wieder zu genießen ist. Ebenfalls ab 10 Uhr tet auf der Meile das Kinderfest mit starHüpfburg, Puppentheater, Riesenr ad und Ballonkünstler. Mit der Tina Coverband Nutbush startet die Sau Tur ner se am Abend genauso um 19 Uhr wie die Cover Rock Band Creeperhe der großen Bühne. Disco ohne End ad auf e auch ab 19 Uhr in den bekannten Zelten mit DJ Como und DJ Lutz. Auf geht’s nach Vorsfelde, die Sau raus lassen.

Creeperhead

Toni Maroni

Taste Green

13


08/2011

Literatur

Rezepte für kühle Sommergetränke Medientipps der Stadtbibliothek Sommer und kühle Getränke, das ist in

unseren Breiten die beliebteste Kombination, heißer Tee ist ja weniger gefragt. Man kann einfach zig fertige Limonaden oder andere Getränke im Supermarkt holen. Aber für eine Feier oder fürs eigene Genießen gibt es Besseres. Frische Säfte und Smoothies sind jetzt besonders gefragt. Smoothies sind Getränke auf Basis von frischem, püriertem Obst mit Milchprodukten wie Joghurt, Eis oder eben Milch. Frischer Geschmack ist da garantiert und dass die meisten Getränke mehr oder weniger gesund sind stört sicher auch nicht. Viele gute Rezepte in diesen Getränkeratgebern warten darauf, ausprobiert zu werden; jeweils ausleihbar in der Stadtbibliothek. Thea Spierings: säfte & smoothies - der Titel ist 2011 schon in der 2. Auflage im Verlag Hädecke erschienen und bietet gleich 40 Rezepte an. Lecker: exotic mango, limetten-avocado-geheimnis, geminzte melone oder italian dream. ISBN 978-3-7750-0562-3

Die besten Cocktails heißt der Titel vom Komet Verlag, der 2010 erschienen ist und kompakt 220 Rezepte vom Cocktailklassiker bis zum alkoholfreien Mix-Drink bringt, so den „Banana-Summer“ und dem Drink „Nothing“, aus Johannisbeer- und Maracujanektar, Orangensaft, geschlagenem Eiweiß und Mineralwasser. ISBN 978-3-86941-071-5

Anfang August 2011 soll brandneu in den Handel kommen: WellnessDrinks fürs ganze Jahr von Carlota Manez, Kneipp-Verlag. Das Rezeptbuch bringt gesunde Getränke wie Smoothies und beschreibt Inhaltsstoffe und die erhoffte Wirkung auf die Gesundheit. ISBN 978-3-7088-0490-3

Drinks von A-Z von Dr. Oetker ist 2010 erschienen und bringt dann sogar 300 klassische und neue Getränkeideen, auch Smoothies, wie den „Erdbeer-MintSmoothie“, oder eben ein alkoholfreies „Dreifruchtgetränk“ aus Apfel, Birne, Erdbeeren, Zitronensaft und Mineralwasser. ISBN 978-3-7670-0529-7 Sommerdrinks & Winterdrinks von Tanja Dusy und Alessandra Redies, erschienen 2008 bei Gräfe und Unzer bietet eine schöne Auswahl von Getränken. Lecker: „Midnight Brambler“ oder der „Red Fizz Smoothie“, ein Durstlöscher aus Schattenmorellen, Wassermelone, Grenadinesirup und etwas Zitronenlimonade. ISBN 978-3-8338-1062-6

Dr. Oetker Partyfutter – die Maxiversion mit coolen Drinks, 2011 neu, bringt zusätzlich zu unkomplizierten Rezepten wie Couscous-Salat oder auch Kiwi-Apfel-Refresher auch noch Cocktails und Fruchtiges, wie „Krokodil“, ein Getränk aus grünem Tee, Zitronensaft, Limette, Zitronensaft, Ananassaft und grünem Pfefferminzsirup. ISBN 978-3-453-85573-1

14

Justine Otto - ohne T itel


Ausstellungen Joachim Grommek „Malerei 3000“ - Städtische Galerie 20. März bis 18. September Mit der Ausstellung von Joachim Grommek stellt die Städtische Galerie Wolfsburg eine interessante und außergewöhnliche Position aktueller Malerei vor. Der in Wolfsburg geborene und heute in Berlin lebende Künstler verfolgt seit Beginn seiner Laufbahn eine malerische Strategie, die mit Illusion und Reflektion spielt. Der Betrachter wird an den äußersten Punkt der Sinnestäuschung geleitet, um festzustellen, dass das, was er für einen Gegenstand hält, tatsächlich nur die Darstellung desselben ist. Angela Bulloch „Time

Art &and Fashion Line“ - Städtische

Galerie

03. April – 18. September Seit 1959 wird der Kunstpreis der Stadt Wolfsburg „Junge Stadt sieht Junge Kunst“ im dreijährigen Rhythmus vergeben. Er richtet sich an Künstlerinnen und Künstler, die nach den Grundsätzen der Jury „mit ihrem bisherigen Werk überregionale Aufmerksamkeit und einen entsprechenden Bekanntheitsgrad erlangt haben und mit diesem Preis in ihrer künstlerischen Arbeit gefördert werden sollen“. Justine Otto „Gesangverein Liederkranz“ Galerie Junge Kunst 19. August bis 15. Oktober 2011 hat der Lüneburgische Landschaftsverband zum zweiten Mal den Kunstpreis für zeitgenössische Bildende Kunst vergeben. Mit der Verleihung des Preises zeichnet der Verband alle zwei Jahre einen in der Region Lüneburg ansässigen Gegenwartskünstler für ein Werk oder die Gesamtleistung aus. Im Rahmen des Abgabeverfahrens schlägt eine Kunstkommission mehrere Künstler vor, deren Arbeiten zunächst im Frühjahr der Öffentlichkeit präsentiert worden sind. Justine Otto, geb. 1974 in Zabrze/Polen und Meisterschülerin 2003 im Fach Freie Malerei ist die diesjährige Preisträgerin. Neben dem Preisgeld und einem zweisprachigen Katalog

Installation von Gerwald Rockenschaub

werden die Werke der Preisträgerin in einer Einzelausstellung präsentiert. Der Verein Junge Kunst freut sich, dass diese Ausstellung in der Studiogalerie in der Schillerstraße 23 gezeigt wird. Damit kann der Verein seinen Beitrag zur Förderung regionaler Kunst leisten. Gerwald Rockenschaub „Multidial“ Kunstmuseum 16. April bis 04. September Eine Besonderheit der Architektur des Kunstmuseum Wolfsburg ist seine 40 x 40 Meter große und 16 Meter hohe Halle. Aus diesem Grunde stellt das Museum sie immer wieder ausgewählten Künstlern zur Entwicklung einer ortsspezifischen Großinstallation zur Verfügung: 2004 Olafur Eliasson, 2007 Douglas Gordon und zuletzt James Turrell mit seiner überdimensionalen Ausstellung The Wolfsburg Project. Nach der großen Giacometti-Präsentation im Winter nimmt nun der Künstler Gerwald Rockenschaub einen „präzisen Eingriff“ vor. „Meisterbilder“ - Institut Heidersberger 08. Juni bis 04. September Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Fördervereins Atelier Heidersberger e.V. präsentiert das Institut Heidersberger vom 8. Juni bis 4. September 2011 zahlreiche Portraitfotogra-

fien, die den international renommierten Künstler und Fotografen Heinrich Heidersberger einmal selbst zeigen. Die Fotografien der Ausstellung Meisterbilder – Heinrich Heidersberger im Portrait, die von vielen Wolfsburger Bürgern und namhaften Kollegen eingereicht wurden, geben einen Einblick in das ereignisreiche Leben und komplexe Schaffen von Heinrich Heidersberger aus verschiedenen Sichtweisen seiner Freunde. Die größtenteils privaten Fotos der Jubiläumsausstellung halten den Wolfsburger Künstler fünf Jahre nach seinem Tod in wacher Erinnerung. Öffnungszeiten nach Vereinbarung. Künstlergruppe 10 KW „Kunst stolpert in Geschichte“ - Stadtmuseum 19. August bis 25. September Die Künstlergruppe 10 KW, das sind Marek Benczewski, Ingrid Cremer, Eimo Cremer, Renate Gallasch, Yoko Haneda, Irene Heimsch, Paul Kaminski, Rosi Marx, Heiko Tappenbeck und Doris Weiß. Sie leben und arbeiten schon lange in Wolfsburg. Nun zeigen sie ihre Arbeiten für gut fünf Wochen im Sonderausstellungsraum. In der ständigen Ausstellung zur Geschichte ihrer Stadt findet für diese Zeit eine Verwandlung statt. So treten Stadtgeschichte und Moderne in einen spannenden Dialog.

Künatlergruppe 10 KW

15


08/2011

A ugust 05 Freitag Konzert 1700 „Chris Crisis“

Kulturkalender & Apothekennotdienst

Gesundheit 1030 „Frisch und

aktiv ins Wochenende“ Yoga für Welttag der Katzen Fortgeschrittene, Anmeldung erforderlich, Autostadt Cool Löwen-Apotheke, Tel.05362/4501, Summer Island Denkmalplatz 8, Fallersleben

Konzert 1100 „Jazz & More“

Wahre handgemachte Musik der Sechziger, Siebziger und Achtziger, Irish-Pub WOB

Dixieland, Blues & Co. , HugoBork-Platz Unter dem Glasdach

Show 1930 „Voices in the

Show 2100 „Pink Floyd -

Dark“ , Planetarium Wolfsburg Neue-Apotheke, Tel.05361/72575, Detmeroder Markt 11, Detmerode Apotheke Weyhausen, Tel.05362/7861, Bokensdorfer Str.10, Weyhausen

06 S amstag Tag der Heimat / int. Hiroshima- Gedenktag

Show 1300 „BubbleMania-Das

Seifenblasenfestival“ , Tom Noddy und Björn Böttcher erschaffen verblüffende Seifenblasen-Kunstwerke und Riesenseifenblasen, Phaeno

Gesundheit 0900 „Frisch und

aktiv ins Wochenende“ Yoga für Anfänger, Anmeldung erforderlich, Autostadt Cool Summer Island

08 M ontag

The Wall“ Der Kultfilm auf 360°-Leinwand, Planetarium Wolfsburg Detmeroder-Apotheke, Tel.05361/775770, Detmeroder Markt 9, Detmerode Heidgarten-Apotheke, Tel.05363/2556, Meinstraße 107, Vorsfelde

07 S onntag Kolumbianischer Unabhängigkeitstag

Shopping 0600 „Flohmarkt im Allerpark“ , Allerpark

Oststadt-Apotheke, Tel.05362/3025, Georg-Friedrich-Händel-Str.11, Fallersleben Apotheke Neindorf, Tel.05365/8944, Mühlenbergstr. 1a, Neindorf

Drömling-Apotheke, Tel.05363/73025, Amtsstraße 7, Vorsfelde

09 D ienstag Int. Tag der indigenen Bevölkerungen der Welt Post-Apotheke, Tel.05361/78423, Des sauer Straße 28b, Westhagen

10 M it twoch Westhagen-Apotheke, Tel.05361/772626, Stralsunder Ring 8, Westhagen

11 D onnerstag Apotheke am Hoffmannhaus, Tel.05362/3467, Westerstraße 6, Fallersleben Reislinger-Apotheke, Tel.05363/71606, Gerta-Overbeck-Ring 11, Reislingen

12 Freitag Internationaler Tag der Jugend

Familie 1600 „Eberfest Vors-

felde“ , Vorsfelde

Konzert 1700 „Alex Nikols“ ,

Irish-Pub WOB

Schauspiel 1900 „Mensch,

Teufel nochmal“ , Holzbanktheater

Show 1930 „Pink Floyd -

The Wall“ Der Kultfilm auf 360°-Leinwand, Planetarium Wolfsburg Apotheke Nordsteimke, Tel.05363/1244, Hehlinger Straße 21, Nordsteimke

13 S amstag Int. Linkshändertag / Tag des Mauerbaus

0900 „Frisch und aktiv ins Wochenende“ Yoga für Anfänger, Anmeldung erforderlich, Autostadt Cool Summer Island 1030 „Frisch und aktiv ins Wochenende“ Yoga für Fortgeschrittene, Anmeldung erforderlich, Autostadt Cool Summer Island

BubbleMania - Das Seifenblasenfestival 06. August - 14. August Phaeno Der Amerikaner Tom Noddy, der unter anderem durch seine TV-Auftritte bekannt ist, zeigt in seiner „Bubble MagicShow“ verblüffende Erscheinungen mit Seifenblasen. Mit einfachen Mitteln lässt er wunderschöne filigrane Kunstwerke wie eine Raupe, ein Karussell oder einen Tornado entstehen. Björn Böttcher, oder auch der Seifenblasenmann genannt, erschafft mit Hilfe von Angel und Eimer unterschiedlichste schillernde Formen und verrät Ihnen, was Seifenblasen mit der Mathematik zu tun haben. Seine Spezialität sind Riesenseifenblasen, die die Besucher (bei schönem Wetter) auf dem phæno Vorplatz am Ende seiner Show erleben können. Täglich um 13 Uhr: Tom Noddy‘s Bubble Magic-Show Täglich um 14 Uhr: Björn Böttcher - der Seifenblasenmann Täglich um 15 Uhr: Tom Noddy‘s Bubble Magic-Show Täglich um 16 Uhr: Björn Böttcher - der Seifenblasenmann Täglich 13 bis 17 Uhr: Experimentieren mit Seifenblasen unter dem Phaeno und auf dem Vorplatz 

Zusatzprogramm am Sa 06.08., So 07.08., Sa 13.08. und So 14.08.2011: 
Jeweils von 13 bis 16 Uhr: Shows und Mitmachaktionen mit den Berliner Seifenblasenkünstlern „Peter und Pat Seifenblasen“ auf dem Vorplatz bzw. unter dem Gebäude. Dieses Zusatzprogramm ist kostenfrei. 16


Kulturkalender & Apothekennotdienst Konzert 1100 „Jazz & More“

Dixieland, Blues & Co. , HugoBork-Platz Unter dem Glasdach Olympia-Apotheke, Tel. 05361/81010, Kaufhofpassage 7, Stadtmitte

14 S onntag 1000 „Oldtimerbrunch/frühstück“ Treffpunkt für alle Freunde klassischer Fahrzeuge, Romantik Park Landleben Dat Cafe Uhrig

Sport-Event 1400 „Volkstriathlon Wolfsburg“ , Allerpark

Vortrag 1500 „Wo die Rit-

ter zuhause waren“ , Schloss Wolfsburg

16 D ienstag Rats-Apotheke, Tel.05361/17360, Porschestraße 76, Stadtmitte

17 M it twoch Unabhängigkeitstag Gabun

Show 1430 „Lars-Der kleine

Eisbär“ Die Präsentation führt die Kinder von den Bären am Sternenhimmel zu der liebevoll erzählten Geschichte von Lars und seinen Freunden bis hin zur Arktis, in der die Kinder mit eindrucksvollen Bildern den Lebensraum der wirklichen Eisbären kennenlernen., Planetarium Wolfsburg

Porsche-Apotheke, Tel.05361/15059, Porschestraße 41e, Stadtmitte

Stadt-Apotheke, Tel.05361/12124, Porschestraße 40, Stadtmitte

15 M ontag

18 D onnerstag

Welttag des PanamaKanals / Tag der polnischen Armee

Show 1930 „Pink Floyd -

The Wall“ Der Kultfilm auf 360°-Leinwand, Planetarium Wolfsburg Sonnen-Apotheke, Tel.05361/12710, Porschestraße 100, Stadtmitte

19 Freitag

City-Galerie-Apotheke, Tel.05361/22500, Porschestraße 45, Stadtmitte

Geboren 1979 in Minden, Westfalen war für Patrick schon früh klar, dass Musik sein Leben bestimmen sollte.Waren es am Anfang noch LP´s ( ja so etwas gab es mal) und später CDs, nahm er im zarten Alter von 14 Jahren eine Gitarre in die Hand. Autodidaktisch brachte er sich dann das Spielen bei und musste schnell feststellen, dass seine Stimme auch als Gesangsstimme gar nicht so schlecht war. Was folgte, waren erste Live Auftritte im Vorprogramm von diversen Künstlern sowie seine erste Band, die er jedoch schon einige Monate später wieder verließ. Heute spielt Patrick Lueck in Irish Pubs, Bars, auf Stadtfesten, Privat Partys oder wo eben Live Musik benötigt wird. Egal ob U2, John Denver, Milow oder auch Songs auf Zuruf aus dem Publikum, Patrick liebt das, was er tut, und das ist ihm auch anzusehen. Patrick ist ein Wanderer in den musikalischen Welten, immer auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, neuen ihm noch unbekannten Freunden und Wegbegleitern.

Konzert 1100 „Jazz & More“

Dixieland, Blues & Co. , HugoBork-Platz Unter dem Glasdach

Welttag der humanitären Hilfe

Konzert 1700 „Patrick Lueck“

Konzert 1700 „Fergus Hol-

mes“ American Folk-Music und New Country- & WesternSongs , Irish-Pub WOB

Patrick Lueck gilt in der Szene als einer der besten Cover Sänger Deutschlands., Irish-Pub WOB

Show 1930 „Pink Floyd - Wish

Schauspiel 1900 „Mensch,

You Were Here“ Full-Dome, Planetarium Wolfsburg

Widukind-Apotheke, Tel.05361/14077, Goethestraße 59a, Stadtmitte

20 S amstag Gründungstag Ungarns

Vernissage 1830 „Kunst stol- Familie 1500 „Kinderfest am pert in Geschichte“ , Schloss Wolfsburg Stadtmuseum in den Remisen

1030 „Frisch und aktiv ins Wochenende“ Yoga für Fortgeschrittene, Anmeldung erforderlich, Autostadt Cool Summer Island

Schillerteich“ , Veranstaltung des Ortsrats und der Reitbahn Frank mit vielen Aktionen und Auftritten, Schillerteich 0900 „Frisch und aktiv ins

Wochenende“ Yoga für Anfänger, Anmeldung erforderlich, Autostadt Cool Summer Island

Teufel noch mal“ , Holzbanktheater

Show 1930 „Pink Floyd -

The Wall“ Der Kultfilm auf 360°-Leinwand, Planetarium Wolfsburg Mohren-Apotheke, Tel.05361/24014, Rothenfelder Straße 23, Stadtmitte Phönix-Apotheke Tel.05366/989456, Hauptstraße, Jembke

21 S onntag Tag der lettischen Republik

Sport-Event 0930 „10.

Fallersleber Windmühlenberglauf“ , Fallersleben

Patrick Lueck 20. August Irish Pub

täglich Küche warme bis 22 .00

rg lfsbu in Wo 81 9 seit 1

Bacchus - das Restaurant der Frische WO? Porschestr. 92 (am Südkopf ) Tel. 05361-15133 www.bacchus-wob.de

Montag Ruhetag

17


08/2011

Familie 1400 „Sommerfest“ ,

Hallenbad - Kultur am Schachtweg Biergarten Adler-Apotheke, Tel.05361/13652, Saarstraße 4, Stadtmitte

22 M ontag Tag der F ische Nordhoff-Apotheke an der Markthalle, Tel.05361/14775, Bahnhofspassage 10, Stadtmitte

23 D ienstag Internationaler Tag der Erinnerung an Sklavenhandel und dessen Abschaffung

Vortrag 1800 „Petticoat und

Hula-Hoop“ , Schloss Wolfsburg Stadtmuseum Osterloh-Apotheke, Tel.05362/3019, Westerstraße 23, Fallersleben

Kulturkalender & Apothekennotdienst 24 M it twoch

Ukrainischer Unabhängigkeitstag Phönix-Apotheke, Tel.05361/24582, Schachtweg 27, Stadtmitte

25 D onnerstag Familie 1400 „Altstadtfest Fal-

Konzert 1700 „Thomas Mer-

ritt“ Rock/Alternative/Indie, Irish-Pub WOB

St.Petri-Apotheke, Tel.05363/73444, Amtsstraße 25, Vorsfelde Phönix-Apotheke im Real, Tel.05308/520190, Brandgehaege 9, Heinenkamp

27 S amstag

lersleben“ , Fallersleben Altstadt Moldawischer Bären-Apotheke, Tel.05361/53528, Reislinger Straße 16, Hellwinkel

26 Freitag Namibia-Tag

Show 1600 „Lars-Der kleine

Unabhängigkeitstag

0900 „Frisch und aktiv ins Wochenende“ Yoga für Anfänger, Anmeldung erforderlich, Autostadt Cool Summer Island 1030 „Frisch und aktiv ins Wochenende“ Yoga für Fortgeschrittene, Anmeldung erforderlich, Autostadt Cool Summer Island

Eisbär“ Die Präsentation führt die Kinder von den Bären am Sternenhimmel zu der liebevoll erzählten Geschichte von Lars und seinen Freunden bis hin Show 1600 „Space Park 360“ , zur Arktis, in der die Kinder Planetarium Wolfsburg mit eindrucksvollen Bildern den Lebensraum der wirklichen Konzert 1700 „Mark Merritt“ Eisbären kennenlernen., Plane- Country, Bluegrass, Western tarium Wolfsburg Swing, Oldies, Irish-Pub WOB

1900 „Welco - Color of Music“ , Publicum Fallersleben

Pink Flyod - The Wall 06., 12., 18., 20. Und 27. August Planetarium

18

„The Wall“ ist die erste von insgesamt drei PinkFloyd-Shows im Planetarium Wolfsburg. Inhaltlich erzählt „The Wall“ die Geschichte von „Pink“ einem jungen Mann, der seinen Vater im Zweiten Weltkrieg verloren hat und mit seiner Mutter aufwächst. Einige Jahre später beginnt er eine Karriere als Rockstar, begleitet von Drogen- und Alkoholexzessen, was seine Ehe scheitern lässt. Er schottet sich ab und errichtet um sich eine Mauer, die ihn vor erbittertem Schmerz schützen soll. Jedoch ist er voller Schuldgefühle und geht mit sich selber ins Gericht, um dann die Mauer um sich wieder abzureißen und sich der Welt zu öffnen. Bei dieser Musikshow steht voll und ganz das Erlebnis Pink Floyd in 360° Optik zu sehen und zu erleben im Mittelpunkt. Anders als in einem Kino gibt es überall etwas zu entdecken und es entsteht ein räumlicher Eindruck, als wäre man mittendrin im Geschehen.

Show 1930 „Pink Floyd - Wish you where here“ , Planetarium Wolfsburg

Show 2100 „Pink Floyd -

The Wall“ Der Kultfilm auf 360°-Leinwand, Planetarium Wolfsburg

Tanz 2200 „Indie.Disko.Gehn“

, Hallenbad - Kultur am Schachtweg Sauna Club Wolf-Apotheke, Tel.05361/32221, Brandenburger Platz 5, Wohltberg Ginkgo-Apotheke, Tel.05367/462, Hauptstraße 30a, Rühen

28 S onntag Weltrohkosttag / Tag der Russlanddeutschen

Party 1100 „25 Jahre Schloß-

bräu“ , Brauhaus Fallersleben

Show 1430 „Lars - der kleine

Eisbär“ Die Präsentation führt die Kinder von den Bären am Sternenhimmel zu der liebevoll erzählten Geschichte von Lars und seinen Freunden bis hin zur Arktis, in der die Kinder mit eindrucksvollen Bildern den Lebensraum der wirklichen Eisbären kennenlernen, Planetarium Wolfsburg

Gourmet-Fest 18. bis 21. August Hollerplatz

Per-Voi- Chef Giacomo Occhipinti ist einer der Gastronomen, die beim Gourmet-Fest internationale Küche anbieten. Foto: Archiv


Kulturkalender & Apothekennotdienst Konzert 1800 „Konzert mit

Ludwig Güttler“ Konzert mit Ludwig Güttler und dem Leipziger Bach-Collegium, Christuskirche Eichelkamp-Apotheke, Tel.05361/41278, Dunantplatz 2, Eichelkamp Rats-Apotheke Velpke, Tel.05364/4087, Weideweg 9, Velpke

31 M it twoch

Kirgisischer Unabhängigkeitstag Hansa-Apotheke, Tel.05361/62072, Hansaplatz 12, Tiergartenbreite Spitzweg-Apotheke, Tel.05362/2113, Mörser Straße 49, Ehmen

S eptember

29 M ontag Tag des Kinderkrankenhauses / Internationaler Tag gegen Nuklearversuche Flora-Apotheke, Tel.05361/32320, Schlesierweg 22c, Laagberg Linden-Apotheke, Tel.05364/3054, Oebisfelder Straße 17, Velpke

01 D onnerstag

Antikriegstag

Diskussion 1230 „Kunstge-

spräch in der Mittagspause“ Führung durch eine der aktuellen Ausstellungen mit anschließendem leichten Mittagessen, Städtische Galerie Wolfsburg

03 S amstag

Unabhängigkeitstag Katar

Show 1100 „Gaukler, Gnome

und Giganten“ Umzug zum Nordkopf zum Auftakt des Figurentheater-Festivals mit der Gigantin Grandolina, den Großmasken der Kinder der Pestalozzischule, der SambaCombo der Musikschule und vielen anderen, Hollerplatz

Figurentheater 1100 „Circo Maximo“ phantastisches Theater der Companhia Marimbondo (Portugal) im Rahmen des Internationalen Figurentheater-Festivals, Eintritt frei, Hugo-Bork-Platz

Figurentheater 1400 „Hotel Crab“ Aufführung des Figurentheaters Trukitrek (Spanien) im Rahmen des Internationalen Figurentheater-Festivals, Eintritt frei, Phaeno

Konzert 2000 „Serenata

Napolitana“ Konzert mit dem Trio Bell‚Árte, Eine Veranstaltung des Deutsch-Italienischen Freundeskreis e.V. Wolfsburg in Kooperation mit dem Theater Wolfsburg und der Mexikanisch-Deutschen Gesellschaft Wolfsburg, Theater Wolfsburg Foyer

Figurentheater 2000 „Don

Camillo und Peppone“ Aufführung des Figurentheaters Neue-Apotheke, Tel.05361/72575, Dornerei - Theater mit Puppen 30 D ienstag Detmeroder Markt 11, Detmerode Figurentheater 1200 und 1300 (Neustadt) im Rahmen des Apotheke Weyhausen, Tel.05362/7861, „Kaspar fängt das Krokodil“ Internationalen FigurentheaterInternationaler Tag der Verschwundenen Bokensdorfer Str.10, Weyhausen Aufführung des Puppentheaters Festivals, Wolfsburger Figurentheater Compagnie Gugelhupf (GernsDiskussion 1800 „Seitenbach), FigurentheaterOststadt-Apotheke, Tel.05362/3025, 02 Freitag sprung“ Kunstverein Wolfsburg festival, Eintritt frei, Georg-Friedrich-Händel-Str.11, und Städtische Galerie WolfsUnabhängigkeitstag Vietnam Theatermulde Aalto Fallersleben burg wagen Blick in Nachbars Apotheke Neindorf, Tel.05365/8944, Garten, Städtische Galerie Detmeroder-Apotheke, Figurentheater 1400 „Circo Mühlenbergstr. 1a, Neindorf Wolfsburg Tel.05361/775770, Detmeroder Markt 9, Maximo“ , Hugo-BorkSchloß-Apotheke, Tel.05361/61530, Detmerode Platz Wipperstraße 17, Teichbreite Schunter-Apotheke, Tel.05365/8081, Steinweg 7, Heiligendorf

Heidgarten-Apotheke, Tel.05363/2556, Meinstraße 107, Vorsfelde

Von Donnerstag, 18. August, bis Sonntag, 21. August, findet auf dem Hollerplatz wieder das Gourmet-Fest statt. Die Wolfsburger Gastro-Betriebe Holiday Inn (französische Küche), Per Voi (italienisch), Awilon (thailändisch), Vorsfelder Hof (mexikanisch), Lindenhof Nordsteimke (österreichisch), Casa Antigua (spanisch), Hackepeter (jugoslawisch) und Parkhotel (schwäbisch) präsentieren internationale Leckereien. Das Fest wird am Donnerstag um 17 Uhr von Oberbürgermeister Rolf Schnellecke eröffnet. Danach spielt das Quartetto Paradiso und ab 19.30 Uhr Tremozioni. Am Sonntag heißt es von 11 bis 14 Uhr „Jazz & More meets Gourmetfest“. Am Nachmittag treten die Big Band Wolfsburg unter der Leitung von Nicolai Finke und anschließend das Jazzquartett der Musikschule Wolfsburg auf. Das Abendprogramm gestalten die Bands Living Party (18 bis 21 Uhr) und Nightbirds (21 bis 24 Uhr). Das weitere Programm stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest. Es wird aber an allen Tagen ein musikalisches Rahmenprogramm geben.

Restaurant · Bar · Tagungen · Terrassenbereich · Feiern

Restaurant jott im Hotel Jäger

Eulenweg 3-5 38442 Wolfsburg-Sandkamp Tel: 05361 / 39 09 95 info@restaurant-jott.de www.restaurant-jott.de

19


08/2011

04 S onntag

Kulturkalender & Apothekennotdienst 06 D ienstag

Figurentheater 1100 „Weißt

du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“ Aufführung des Figurentheaters Siegmar Körner (Schweiz) im Rahmen des Internationalen Figurentheater-Festivals, ab 3 Jahren, Wolfsburger Figurentheater Compagnie

Führung 1500 „Gartenlust -

Lustgärten“ Ein Spaziergang durch die historischen Gartenanlagen von Schloss Wolfsburg, Schloss Wolfsburg Löwen-Apotheke, Tel.05362/4501, Denkmalplatz 8, Fallersleben Drömling-Apotheke, Tel.05363/73025, Amtsstraße 7, Vorsfelde

05 M ontag Nationaler Kopfschmerztag

Figurentheater 1000 „Weißt

du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“ Aufführung des Figurentheaters Siegmar Körner (Schweiz) im Rahmen des Internationalen Figurentheater-Festivals, ab 3 Jahren, für Kindergärten mit Anmeldung, Wolfsburger Figurentheater Compagnie Post-Apotheke, Tel.05361/78423, Dessauer Straße 28b, Westhagen

Abfraßtag (Magnus-Tag) Westhagen-Apotheke, Tel.05361/772626, Stralsunder Ring 8, Westhagen

07 M it twoch Jahrestag der Konstituierung des ersten Deutschen Bundestags

Show 2100 „Versailles reloa-

ded“ surreale Gestalten, zauberhafte Traumwelten, barockes pyromanisches Spektakel der Theatergesellschaft Die Pyromaniker (Berlin) im Rahmen des Internationalen Figurentheater-Festivals, Eintritt frei, Hollerplatz Apotheke am Hoffmannhaus, Tel.05362/3467, Westerstraße 6, Fallersleben Reislinger-Apotheke, Tel.05363/71606, Gerta-Overbeck-Ring 11, Reislingen

08 D onnerstag

09 Freitag

Weltbildungstag /WeltTag des alkoholalphabetisierungstag / 733. geschädigten Kindes Gründungstag Andorras

Figurentheater 1000

„Rotkäppchen und der Wolf“ das erwachsene Rotkäppchen erinnert sich ... Aufführung des Figurentheaters Tatyana Khodorenko (Göttingen) im Rahmen des Internationalen Figurentheater-Festivals, Wolfsburger Figurentheater Compagnie

Figurentheater 1630 „Rot-

käppchen und der Wolf in russischer Sprache“ das erwachsene Rotkäppchen erinnert sich ... Aufführung des Figurentheaters Tatyana Khodorenko (Göttingen) im Rahmen des Internationalen Figurentheater-Festivals, Wolfsburger Figurentheater Compagnie Apotheke Nordsteimke, Tel.05363/1244, Hehlinger Straße 21, Nordsteimke

3.INTERNATIONALES FIGURENTHEATERFESTIVAL INWOLFSBURG

Figurentheater 1000

„Fishing Shadows“ die beiden Figurenbildner und Installationskünstler Rebekka Wild und Gerhard Pichler haben diesen Wundergarten für internationales Publikum entwickelt und laden auch die Wolfsburger herzlich ein, diese Phantasiewelt vergnügt zu entdecken und an ihr mitzubauen und mitzuspielen, im Rahmen des Internationalen Figurentheater-Festivals, Schloss Wolfsburg Bleichwiese

Figurentheater 2000 „Ama-

deus“ Figurentheater nach Peter Schaffer, ab 16 Jahren, eine Vorstellung im Rahmen des 3. Internationalen Figurentheater Festivals, Theater Wolfsburg Hinterbühne Olympia-Apotheke, Tel. 05361/81010, Kaufhofpassage 7, Stadtmitte

2. 11.9.2011

Internationale Künstler geben sich beim diesjährigen Figurentheater-Festival die Klinke in die Hand. Das Basler Puppenspielerensemble spürt mit lebensgroßen und auch ganz kleinen Figuren in dem Einakter von E.-E. Schmitt ein „Kleines Eheverbrechen“ auf (Samstag, 04. 09.). Beim „Versailles reloaded“ entführen surreale Gestalten und Begebenheiten den Zuschauer mit Musik in eine Traumwelt, die der „königliche Hoffeuerwerker“ schließlich mit einem barocken pyromantischen Spektakel krönt (Mittwoch, 07. 09.). An einem großen runden Schattenschirm seinen eigenen Schatten einfangen und selber Schattentheater spielen. Bei Fishing Shadows sind alle Zuschauer herzlich eingeladen diese Phantasiewelt vergnügt zu entdecken und an ihr mitzubauen und mitzuspielen (Freitag, 09. 09.). Bei der „Nacht der Puppen“ am 10. 09. im Schloss Wolfsburg übernimmt Salieri aus Amadeus, der uralt gewordene Komponist am Wiener Hof, der behauptet hat, Mozart vergiftet zu haben, die Moderation und führt durch das nächtliche Programm mit den Aufführungen: Gradualistische Annäherung an eine Ehe, Die Schöne und das Tier, Varieté am Faden, Duo Emotion und Schnurzpiepegal.

20


Kulturkalender & Apothekennotdienst 10 S amstag

Welttag der Suizidprävention / Tag der Ersten Hilfe

Figurentheater 1400

„Fishing Shadows“ die beiden Figurenbildner und Installationskünstler Rebekka Wild und Gerhard Pichler haben diesen Wundergarten für internationales Publikum entwickelt und laden auch die Wolfsburger herzlich ein, diese Phantasiewelt vergnügt zu entdecken und an ihr mitzubauen und mitzuspielen, im Rahmen des Internationalen Figurentheater-Festivals, Eintritt frei, Schloss Wolfsburg Bleichwiese

Figurentheater 1500 „Zirkus Gockelini“ Aufführung des Figurentheaters Fundus-Marionetten (Dresden) im Rahmen des Internationalen FigurentheaterFestivals, ab 3 Jahren, Eintritt frei, Schloss Wolfsburg

Figurentheater 2000 „Nacht der Puppen“ großes Spektakel im Rahmen des Internationalen Figurentheater-Festivals, Schloss Wolfsburg Porsche-Apotheke, Tel.05361/15059, Porschestraße 41e, Stadtmitte

Weitere Notfallnummern für Wolfsburg: Polizei/Notruf 110 Feuerwehr/Rettungsdienst 112 Telefonseelsorge Wolfsburg: Rund um die Uhr gebührenfrei 0800/1110111 Kinder- und Jugendtelefon 0800/1110333 Opfernotruf (Weißer Ring) 01803/343434 Giftnotruf 0551/19240 Umwelttelefon 05361/281818 Ärzte-Notdienst 05361/19292 19-23 Uhr, Kaufhofpassage 5-7, Wolfsburg Notdienst für: Kinderarzt, Augenarzt, Zahnarzt, Unfallchirurgie zu erfragen unter 05361/19292 alle Angaben ohne Gewähr

Traktor-Workshop für Schüler in der Autostadt Während der Sommerferien findet in der Werkstatt im ZeitHaus der Autostadt ein ganz besonderer Workshop statt: Unter fachkundiger Anleitung restaurieren Schüler ab 14 Jahren einen alten Porsche-Diesel-Traktor, Typ "Porsche Junior". Auf dem Stundenplan stehen Demontage-, Blech- und Instandsetzungsarbeiten. Dabei wird die „Rotnase“, wie der Trecker wegen seiner markanten Motorhaube in der Szene liebevoll genannt wird, in ihre Einzelteile zerlegt. Getriebe und Elektrik kommen auf den Prüfstand, die Karosserie wird fachgerecht ausgebeult, abgeschliffen und neu lackiert. Wer Lust hat, dabei mit zu helfen, sendet einfach seine Kontaktdaten an: bildung@autostadt.de. Die Autostadt ruft zurück und gibt Auskunft.

Umzug der Gaukler 3. September 11 Uhr Zum diesjährigen Figurentheater-Festival findet wieder der Umzug vom Nordkopf zum Hollerplatz statt. Die Wolfsburgerin „Grandolina“ wird zusammen mit „Elisabeth Christine“ aus Wolfenbüttel den großen, bunten Umzug anführen. Ihnen folgen Wölfi, das Maskottchen des VFL Wolfsburg, Foxi, das Fallerslebener Maskottchen und Lupino. Aber vor allem laufen die bunten Großmasken der kreativen Kinder der Pestalozzischule mit. Die Masken sind selbst gebaut und werden während des Figurentheater Festivals ihren großen Auftritt haben. Die beliebte Samba-Combo der Musikschule begleitet den Umzug.

Foto: Autostadt

21


08/2011 Vermittlung in Konflikten Wenn Zwei sich streiten, bedarf es eines Schlichters. Häufig ein Gericht. Als günstige Alternative sind immer häufiger Mediatoren im Einsatz. Eine von ihnen ist Nikola Teitge in Fallersleben. Sie ist Mitglied im Bundesverband Mediation e.V. und nach deren Richtlinien in über 300 Lehrstunden ausgebildet. Seit Frühjahr 2010 bietet sie ihre Dienstleistung in ihren Mediationsräumen in der Herzogin-Clara-Straße 56b an. „Konfliktmanagement im Privat- und Geschäftsbereich“ bezeichnet sie ihr Tätigkeitsfeld. Bei ihr wird nicht nach Streitwert, sondern nur nach Stunden berechnet. Das Ergebnis ist günstiger und kann notariell beglaubigt werden. Voraussetzung: Beide Parteien müssen gesprächsbereit sein. Auch in Unternehmen kommt Mediation immer häufiger zum Einsatz. Es verbessert das Betriebsklima und steigert so die Produktivität. Mehr Informationen unter www.wobmediation.de Neuer Schuhmacher in Fallersleben Seit 01. Juli 2011 kümmert sich Jan Elfert um Fallerslebens Sohlen. Und nicht nur das. Der gelernte Orthopädie-Schuhmacher betreibt in seinem kleinen und feinen Handwerksladen in der Westerstrasse 5 in Fallersleben auch einen Schlüsseldienst. Auch Gürtel, Taschen oder Portmonee finden bei Jan Elfert Hilfe. Nachdem er einige Jahre überregional im Schuhgeschäft unterwegs war, kehrte er zurück zu seinen Wurzeln. Absolvierte er doch quasi „nebenan“ seine Ausbildung im Schuhhaus Dehler. Und der Zufall wollte, dass er wieder in Fallersleben sesshaft wird. Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9-14 Uhr und 15-18 Uhr sowie Mittwoch und Samstag 9-12.30 Uhr sind seine Öffnungszeiten. Neu ist für alle Kunden auch der Service einer BonusCard. Nach fünf Mal zahlen gibt’s fünf Euro Nachlass.

Melitta spendete. „Fans helfen Fans“ lautete die Aktion der Melitta-Salons während der FIFA-Frauen-Fußball-WM. In der Woche vom 27. Juni bis 02. Juli spendete das Unternehmen pro Kunde 2 Euro aus allen Filialen im Großraum Wolfsburg. Der Erlös von 3824 Euro wurde gesplittet. Das Hospitz Wolfsburg freute sich über dringend benötigte Hilfe von 2624 Euro für die Erweiterung und den Ausbau der Räumlichkeiten in der Eichendorfstraße. Die Kita St. Michael freute sich ebenfalls über die Foto: Michael Michalzik Spende, die den Kindern der Einrichtung zugute kommt. Über einen iPad2 aus der zusätzlichen Verlosung im Wert von über 700 Euro freute sich Timo Felber aus Wolfsburg. Zudem erhielten alle Kunden einen exklusiven Schlüsselanhänger zur Erinnerung an die Aktion und der tollen Atmosphäre während der Frauen-Fußball-WM in Wolfsburg. Die nächste WM kommt bestimmt. „tacho - das magazin für wolfsburg“ Westerbreite 4 38442 Wolfsburg Tel: 01 60 - 90 76 40 23 Fax: 0 53 61 - 309 83 56 Email: info@tacho-wolfsburg.de www.tacho-wolfsburg.de www.facebook.com/tacho.wolfsburg Druck: westermann druck GmbH Georg-Westermann-Allee 66 38104 Braunschweig 22

Vertrieb: Peter Crafton Tel: 01 75 - 482 90 18 Email: info@tacho-wolfsburg.de

Auflage: 8.000 Exemplare

Anzeigen: Günter Poley Tel: 01 60 - 90 76 40 23 Email: anzeigen@tacho-wolfsburg.de

zur kostenlosen Mitnahme an mehr als 250 Auslagestellen im Großraum Wolfsburg

Redaktion (V.i.S.d.P): Robert Stockamp Tel: 01 52 - 29 52 51 57 Email: redaktion@tacho-wolfsburg.de

Herausgeber: Günter Poley

Erscheinungsweise: monatlich

Konzept & Gestaltung: Robert Stockamp


Alle Produkte eigene Herstellung! kein Zukauf, keine Fabrikware

ACHTUNG! Neuer Standplatz auf dem Altstadtfest Faller sleben Jetzt gegenüber H offmannhaus

Ross-Spezialitäten besuchen Sie unsere n Online-Sh op

Wolfsburg-Fallersleben • Westerbreite 4 Tel. 0 53 62 - 626 93 • www.fleischerei-menzel.de ...und auf allen Wolfsburger Wochenmärkten

- kalorienarm - fettarm - eiweißreich -


DEUTSCHER SAUNA-BUND

tacho August 2011  

tacho - das magazin für wolfsburg