Page 1

PROBEEXEMPLAR 2009


2

MeineLebensArt – Winter 2011


EDITORIAL Liebe Leserinnen, liebe Leser, edel, klar, rein, heilig, unberührt, Wertfreiheit, Stille, Unsterblichkeit, Unendlichkeit, Freude - die Farbe Weiß steht für diese Attribute. Wir begrüßen Sie herzlich mit dieser vierten und letzten Ausgabe der MeineLebensArt in diesem Jahr. Winter - was bedeutet dieses Wort für Sie? Kalt, grau, ungemütlich, morgens im Dunklen aufstehen und nach der Arbeit im Dunklen nach Hause kommen. Ja, kann sein. Es gibt aber auch Wintertage wie diese: aufstehen, frühstücken, die Sonne steht bereits an einem kristallblauen Himmel, weißer Schnee funkelt unberührt, geradezu fordernd nach den ersten Fußspuren, in der Sonne. Die Tickets für einen Muscial-Besuch knistern verlokkend in der Jackentasche und die Schuhe für einen Ausflug über die regionalen Weihnachtsmärkte - Termine und Orte, wie immer hier in der MeineLebensArt -, stehen bereit. Weihnachtsmärkte sind Ihnen zu turbulent? Sie suchen Ruhe und Spiritualität? Wir stellen Ihnen Kirchen und Klöster in der Umgebung vor, die in ihrer Schönheit und Einzigartigkeit beeindrucken. Sie haben einen ganzen Tag Zeit für einen Ausflug, gegebenenfalls auch mit einer Übernachtung? Genießen Sie die Stadt Winterberg mit eigener Schanze und Bobrodelbahn, die schneesicherste Stadt Nordrhein-Westfalens. Für Wellness, Fitness und wohliges Relaxen finden Sie auch in dieser Ausgabe wieder gute Adressen, denn mit einer Auszeit in der Sauna geben Sie Erkältungen oder grippalen Infekten erst gar keine Chance. Vielleicht steht auch ein neuer Anstrich, eine Baderneuerung oder das Setzen eines Kaminofens an oberster Stelle auf der Wunschliste - die MeineLebensArt und der örtliche Fachhandel haben Antworten auf Ihre Fragen. Lieber neue Möbel? Besuchen Sie mit uns die imm cologne, die Messe wirft bereits ihre Schatten voraus. Die MeineLebensArt stellt auch in dieser Ausgabe wieder zahlreiche neue Automodelle vor. Innovationen auf allen Gebieten der Sicherheit, des Komforts und des richtigen Motors, oder sollten wir sagen der richtigen Batterie? Neue Hybrid-Motoren zeigen den weiteren Weg in die richtige Richtung - weniger Benzin, dafür etwas Stromverbrauch, der wiederum aus erneuerbaren Energien gewonnen werden kann. Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne, klare, sonnige Winterzeit mit vielen neuen Eindrücken, ein schönes, harmonisches Weihnachtsfest und einen fulminanten Start in das Jahr 2012. Bleiben Sie gesund und genießen Sie diese MeineLebensArt, wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei

Herzlichst Ihre Sigurd Rautenberg-Otten (Herausgeberin) und das ganze MeineLebensArt-Team Rautenberg Media & Print Verlag KG

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

3


6

14 21

FREIZEIT Weihnachtsmärkte in der Region Kirche und Kloster in Hennef Naturbelassene Aufgüsse stärken die Abwehrkräfte

6 8 10

SCHÖNE REGION Der „Spirit of Freddie“ lebt weiter Die Wand ruft Porz - Dorf, Stadt, Stadtbezirk GENUSS Der Eltzhof Wow: Erlebnisgeschenke / Weltwunder für Winterabende Musicals zum Verlieben SPORT Die Sportfabrik Der schneesicherste Ort in NRW AUTONEWS Mazda CX-5 mit gutem Werterhalt Drehbarer Beifahrersitz Das Auto winterfest machen / Europa unterm Weihnachtsbaum Der perfekte Weihnachtsbaum-Transport Der neue VW up! Focus und Fiesta besonders sparsam Focus ST erstmals auch als Kombi Citroën Berlingo wird 15 Jahre alt / Berlingo & Jumper mit Euro 5-Motorisierungen Vorsicht bei Billigreifen Deutschlandpremiere für Mitsubishi Concept PX-MiEV IMMOTIONS imm cologne und LivingInteriors 2012 Die Kaminofen-Saison hat begonnen Feuer machen mit Luft

4

MeineLebensArt – Winter 2011

12 13 14 16 18 19 20 21 22 23 24 25 26 28 29 30 32 33 34 36 37


30

60

34 Klein, aber fein / Vielgestaltige Keramik von Format Exklusive Fliesen schaffen Räume Farbwelten zum Wohlfühlen Gut gedämmt durch alle Jahreszeiten Zeit für einen Tapetenwechsel Zum Kuscheln und Träumen Kochen wie die Profis Funktionales Küchendesign Diese Investition zahlt sich aus Vorbereitung auf den Winter Freude unter Glas Schlauch-Liner GESUNDHEIT Siegburger Herztag / Verwöhnmomente zum Verschenken Die kalte Jahreszeit ist Lesezeit BRAUCHTUM Adventszeit / Kommunion Viel Glück! HOCHZEIT Der Schönheits-Countdown läuft MODE Weihnachtliche Sternstunden / Kostbarkeit - Nach Tageslaune Cinque Donna Glanzvolle Nächte Esprit Urban Nature RUBRIKEN Editorial Veranstaltungskalender Geschenketipps

38 40 41 42 43 44 46 47 48 50 51 53 54 55 56 57 58 60 61 62 63 3 64

Titelfotos: brings.com - Auto-Medienportal.Net/Volkswagen - Kreisstadt Siegburg - Tourist Information Stadt Winterberg Fotos: CPV – Mews – Tourist Information Stadt Winterberg – Auto-Medienportal.Net/Citroën – Koelnmesse – djd/Pierre Lang

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

5


WEIHNACHTSMÄRKTE IN DER REGION Freitag, 18.11. bis Freitag, 23.12.

Foto: Gerd Pfaff/pixelio.de

Weihnachtsmarkt Bonn Fußgängerzone Bonn

Samstag, 26.11.

Donnerstag, 01.12.

Niederkasseler Weihnachtsmarkt Rathausplatz 12.00-21.30 Uhr

Nikolausmarkt Marktplatz Bad Honnef 10.00-18.00 Uhr

13. Seelscheder Chresmaat 14.00-22.00 Uhr

Freitag, 09.12. bis Sonntag, 11.12.

Samstag, 26.11. bis Freitag, 23.12.

Weihnachtsmarkt auf Burg Wissem Troisdorf Programm unter www.kreativ-werkstatttroisdorf.de

Mittelalterlicher Markt zur Weihnachtszeit Marktplatz Siegburg täglich 11.00-20.00 Uhr

Fotos: Kreisstadt Siegburg

Montag, 21.11. bis Freitag, 23.11.

Foto: CPV

Markt der Engel Neumarkt Köln Montag-Freitag: 11.00-21.00 Uhr Samstag und Sonntags: 11.00-22.00 Uhr

Markt der Engel 2009

Samstag, 10.12. bis Sonntag, 11.12.

Freitag, 25.11. bis Sonntag, 27.11.

Freitag, 25.11. bis Sonntag, 04.12. Original Erzgebirgischer Weihnachtsmarkt Bad Godesberg Kastaniengarten im Rheinhotel Dreesen 12.00-21.00 Uhr, am 04.12. bis 19.00 Uhr

6

MeineLebensArt – Winter 2011

Meckenheim Lüftelberg Burg Lüftelberg

Foto: Nordmann Classic

Weihnachtsmarkt Eitorf Samstag: 11.00-21.00 Uhr Sonntag: 11.00-20.00 Uhr, verkaufsoffener Sonntag

Seligenthaler Weihnachtsmarkt Kleiner, charmanter Markt auf dem Platz vor der Kirche St. Antonius in Siegburg Seligenthal. Neben dem nicht-kommerziellen Angebot gitb es ein Begleitprogramm für Jung und Alt.

Samstag, 17.12. bis Sonntag, 18.12. Weihnachtsmarkt in Lohmar


die-ene

rgiewe

nde.de

Windenergie schon für über 80.000 Haushalte. Wer die Natur schonen will, arbeitet am besten mit ihr zusammen: 19 Windparks mit insgesamt 67 Windkraftanlagen liefern genug Strom, um 80.000 Haushalte komplett CO2-neutral zu versorgen. Damit nimmt die RheinEnergie bundesweit einen Spitzenplatz ein. Aber auch mit Sonnenenergie und weiteren modernen Anlagen zur effizienten Strom- und Wärmeerzeugung sichern wir schon heute vor Ort die umweltschonende Energieversorgung von morgen. Und wir tun noch viel mehr. Was genau, erfahren Sie unter die-energiewende.de

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

7


KIRCHE UND KLOSTER IN HENNEF Schönheit von innen und außen Während seit Jahrhunderten Menschen aus Nah und Fern zur Wallfahrtskirche „Zur schmerzhaften Mutter“ nach Hennef-Bödingen pilgern, feierten am 08.01.2006 die Redemptoristen die letzte Heilige Messe in ihrer Klosterkirche in Hennef-Geistingen, die nun in behutsamen Händen und im Besitz der Veranstaltungsagentur Time Trax Immobilien ist. Auf den ersten Blick scheint das ein Widerspruch zu sein, doch in beiden Kirchen finden sich Menschen ein, die ihr Leben ab und an ganz bewusst unter die Lupe nehmen und nach Sinn und Schönheit suchen.

Die Klosterkirche Hennef-Geistingen bietet mit einer Gesamtgrundfläche von etwa 750 m² vielfache Nutzungsmöglichkeiten für 20 bis 200 Personen. Für Kulturveranstaltungen, Konzerte, Seminare oder private Feierlichkeiten findet sich hier ein außergewöhnliches Ambiente, denn die 1903 im neuromanischen Stil erbaute, dreischiffige Kirche hat trotz modernster Umbauten nichts von ihrem ursprünglichen Charme verloren. Als zweites Trauzimmer der Stadt Hennef geben sich Paare hier ein unvergessliches „Ja-Wort“. Die ehemalige Sakristei wird dabei gerne als romantisches Speisezimmer genutzt. Oben von der Galerie aus kann man das alte Gemäuer betrachten, das sich durch Lichtinstallationen in Magenta, Grün- oder Blautönen einfärben lässt. www.klosterkirche-hennef.de

Bödinger Kirche

8

MeineLebensArt – Winter 2011

Kloster Geistingen

Wallfahren in Hennef-Bödingen bedeutet, vor dem Gnadenbild Marias um Erlösung von körperlichen und seelischen Leiden zu beten. Schon von Weitem ist die von 1397 bis 1408 erbaute, spätgotische Pfarr- und Wallfahrtskirche „Zur schmerzhaften Mutter“ auf dem Bergrücken in Hennef-Bödingen zu sehen. Und dort - im Gnadenaltar von 1750 - befindet sich das Gnadenbild, das Maria zeigt, die den kleinen Korpus des vom Kreuze abgenommenen Christus in den Armen hält. Eine Nachbildung befindet sich im Torbogen zum Kirchhof. Auch im Inneren beherbergt sie wahre Schätze: Das 2,70 mal 1,50 Meter große Fundationsbild, das wie ein Flügelaltar aufgebaut ist, ist einer der bedeutendsten historischen Schätze Hennefs. Das 1621 erschaffene Gemälde zeigt die ältesten bildlichen Darstellungen von der Burgstadt Blankenberg, vom Rittergut Attenbach, von der Klosterkirche Merten und der Stadt Siegburg. Nach langer Zeit der Restauration ist es seit Mai 2011 wieder im Pfarrhaus zu sehen. Auch die Pieta aus der ehemaligen Kapelle in Hennef-Halberg, sie stammt aus dem 15. Jahrhundert, hat einen würdevollen Platz erhalten. Im neuen Glanz strahlt die Orgel, die seit 1997 die Kirche nicht nur klanglich ausfüllt. Die Wallfahrtskirche ist letztendlich aber kein Museum. Es ist ein Ort der Einkehr und der Begegnung. www.hennef-boedingen.de. (mk)


www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

9


NATURBELASSENE AUFGÜSSE STÄRKEN DIE ABWEHRKRÄFTE Mit dem Saunapark Siebengebirge gesund durch den Winter Kälte, Regen und stürmisches Wetter sind beste Voraussetzungen für eine kräftige Erkältung. Daher ist es nun besonders wichtig, vorbeugend zu handeln und das Immunsystem zu stärken. Neben gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung kann ein regelmäßiger Saunagang wahre Wunder bewirken. Jedoch ist die Wahl der Sauna mindestens genauso wichtig wie der Saunabesuch selbst. „Eine gute Sauna erkennt man an der Qualität ihrer Aufgüsse“, so Frank Rösgen, der mit seinem Vater Hans Rösgen den Saunapark Siebengebirge in Königswinter-Oberpleis betreibt. Er achtet ganz genau darauf, was auf seine Aufgussöfen in den sieben Saunen des Saunaparks kommt. „Nur naturbelassene Aufgüsse von zertifizierten Lieferanten haben bei uns eine Chance, die Gäste zum Schwitzen zu bringen“, versichert Frank Rösgen. Die ätherischen Öle der Primavera-Aufgüsse bestehen beispielsweise aus 100 Prozent naturreinen, hochwertigen Rohstoffen. Das Salz des Biosalis-Aufgusses besteht aus reinem Naturmeersalz, handgeschöpft aus dem Weltbiosphärenreservat der UNESCO auf La Palma. Oft stellt das Team des Saunaparks die Aufgüsse selbst her: Der Wenik-Aufguss zum Beispiel wird aus frischen Birkenzweigen gewonnen. Der Birkensud dient anschließend als Aufguss, die aufgeweichten Birkenzweige werden als Wedel verwenden.

Aus frischen Birkenzweigen stellt das Team des Saunaparks Siebengebirge den Wenik-Aufguss selbst her.

10

MeineLebensArt – Winter 2011


Schwitzen und Abkühlen Das richtige Schwitzen ist jedoch nur die halbe Miete. Wichtig ist ebenfalls die Abkühlung danach. Und auch hier achtet der Saunapark Siebengebirge bewusst auf natürliche Alternativen. „Neben den klassischen Varianten, sich unter einer Dusche oder im Schwimmbad zu erfrischen, können unsere Gäste den Lützbach und den Wasserfall an der Waldsauna nutzen“, sagt Frank Rösgen. „Das spiegelt unsere Philosophie wieder: Im Saunapark Siebengebirge verläuft alles zum Wohle der Natur.“ Daher ist es naheliegend, dass die Gäste die großzügigen Grünflächen des 20.000 Quadratmeter großen Geländes für ausgedehnte Natur-Spaziergänge nutzen. Der Saunapark Siebengebirge in KönigswinterOberpleis umfasst ein breites Angebot. Zusätzlich zu den sieben verschiedenen Saunen können die Besucher auch eine Tennishalle, ein Sauna-Restaurant und ein öffentliches Restaurant, einen Spa-Bereich sowie Räume für Kosmetik und Physiotherapie nutzen. Öffnungszeiten und Preise unter: www.saunapark-siebengebirge.de. Saunapark Siebengebirge Rösgen GbR Frank Rösgen Dollendorfer Straße 106-110, 53639 Königswinter-Oberpleis Telefon: 02244/9217-0 E-Mail: info@saunapark-siebengebirge.de www.saunapark-siebengebirge.de

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

11


The Queen Kings auf dem Stadtfest Hennef 2011

Bassist Rolf Sander

DER „SPIRIT OF FREDDIE“ LEBT WEITER 2011 - ein ganz besonderes Jahr für die Tributeband „The Queen Kings“ Vor 20 Jahren, am 24.11.1991, starb Freddie Mercury, legendärer Sänger der britischen Rockband Queen in London an den Folgen seiner HIV-Infektion. Am 5. September 2011 wäre Freddie 65 Jahre alt geworden und zudem feiert Queen ihr 40-jähriges Bandjubiläum. Eckpunkte, die nicht spurlos an einer Tributeband wie den Queen Kings vorüberziehen. Mit einem außergewöhnlichen Programm, der „Golden Freddie Mercury Memorial Night“, zollen die Queen Kings ihrem Idol Respekt und halten sein Lebenswerk in Erinnerung.

Susann de Bollier und Mirko Bäumer

Die Musiker Jedes Konzert der Queen Kings ist etwas Besonderes. Das hat sie natürlich Frontmann Mirko Bäumer aus Hennef zu verdanken, der, ähnlich wie Freddie, ein begnadeter Entertainer ist. Seine kraftvolle, ausdrucksstarke Stimme kommt dem Original verdächtig nah -, aber ansonsten streben die Queen Kings keine 1:1-Kopie an. Über 100 Konzerte jährlich zelebriert die Profiband, die zu den erfolgreichsten Tributebands Deutschlands zählt und im Frühjahr erneut die eingefleischten QueenFans mit ihrem Konzert beim 26. Official International Queen Fanclub in Norfolk/ England überzeugten. Wenn Keyboarder Christof Wetter das technische Meisterwerk „Bohemian Rhapsody“ ganze 5 Minuten und 55 Sekunden live auf die Bühne bringt, dann kann man nur von göttlicher Eingebung sprechen, dass der studierte Kirchenmusiker sein Herz an Queen verloren hat. Der Siegburger Bassist Rolf Sander durfte gemeinsam mit Brian May und Roger Taylor von Queen ein Konzert zur Premierenfeier des WeWillRockYou-Musicals spielen. In dem erfolgreichsten Musical in diesem Jahrhundert spielt auch Queen Kings-Schlagzeuger Matthias Schmidt mit. Gitarrist Drazen Zalac perfektioniert zudem den typischen Sound von Brian May. Um die komplexen vielstimmigen Chorsätze einiger Queen-Stücke auf die Bühne zu bringen, bedarf es der Unterstützung der charmanten Sängerin Susann de Bollier, die sich stimmlich und harmonisch in die Männerriege einfügt. Freddie - Queen - The Queen Kings - It’s a kind of magic! (mk)

Tourdaten im Raum Köln/Bonn Freitag, 18.11. 20 Uhr, Bonn, Harmonie Sonntag, 11.12. 20 Uhr, Köln, Kantine (Freddie Mercury Memorial Night) Sonntag, 18.12. 20 Uhr, Köln, Kantine (Freddie Mercury Memorial Night) Samstag, 31.12. 21 Uhr, Koblenz, Café Hahn Freitag, 27.01. 21 Uhr, Köln-Wahn, Eltzhof Weitere Infos/Auftritte unter: www.thequeenkings.de 12

MeineLebensArt – Winter 2011


DIE WAND RUFT Kletterfans kommen in Troisdorf voll auf ihre Kosten. Was als Extremsportart in der freien Natur seinen Ursprung hatte, können Kletterfreaks nun auch in der größten Stadt des Rhein-Sieg-Kreises genießen. Die Trendsportart hat das breite Publikum und viele Interessierte erreicht, denn die Gefahren in 14 Meter Höhe sind überschaubarer als an der steilen Wand im Siebengebirge, Schwarzwald oder in den Alpen. Dennoch sollte jeder Handgriff passen und auch die Ausrüstung. Dann kann das Wagnis Klettern angegangen werden, Höhenangst ist hier fehl am Platz. Die gelben, roten und grünen Griffe weisen den Weg nach oben, denn der Gipfel ist das Ziel. Gummierte Schuhe, Hüftgurt und Seil gehören ebenso zum Equipment, wie eine ordentliche Portion Mut und körperliche Fitness. Das eigene Limit steht auf dem Prüfstand. Jeder ist seines Glückes Schmied, denn die abwechslungsreichen Klettertouren halten Überhänge, Ausbuchtungen und Vorsprünge bereit.

Foto: Dietmar Meinert/pixelio.de

In der Arena Vertikal geht es auf rund 1.800 Quadratmeter Kletterfläche hoch hinaus

Königsdisziplin bouldern Komm, lass uns bouldern! Wer sich auf diese Disziplin einlässt, klettert zwar in geringer Höhe, dennoch sind hier meist fortgeschrittene Kletterer am Werk. Ohne Seil werden die anspruchsvollen Passagen kraftvoll angegangen. Die „Arena Vertikal“ zeichnet sich durch alle Sicherheitsnormen aus, bis hin zu einem acht Zentimeter dicken Fallschutzboden, ob der Kletterer nun angeseilt ist oder ohne Sicherung „bouldern“ möchte. Die Kletterauswahl lässt keine Wünsche offen. Mehr als 300 wechselnde Kletterrouten an den Wänden und Felsen stehen zur Verfügung.

Die Kletterhalle in der Region Das rund 6.000 Quadratmeter große Grundstück unmittelbar am Eingang des Gewerbegebietes „Junkersring“ in TroisdorfSpich samt Kletterhalle und dem italienischen Restaurants „L´Osteria“ ist eine fünf Millionen Euro teure Investition mit großem Spaßfaktor. Davon können sich die Besucher überzeugen und anschließend mediterran Essen gehen. (Ra)

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

13


PORZ - DORF, STADT, STADTBEZIRK Eine wechselhafte Geschichte in Großstadtnähe Mehr als 100.000 Einwohner, das ist in Deutschland die Größenordnung einer Großstadt. Damit erfüllt der Stadtbezirk Porz in der Millionenstadt Köln zumindest die rechnerischen Voraussetzungen. Mit dieser Einwohnerzahl gehört Porz zwar nicht zu den Spitzenreitern der Kölner Liga, kann aber in anderen Bereichen imposante Ergebnisse aufweisen. Der idyllisch am Rhein gelegene Ort „Porz“ gehörte mal zur Gemeinde Heumar, mal zur Gemeinde Wahn. Die im Umkreis liegenden landwirtschaftlich strukturierten Dörfer bildeten lange Zeit kein zusammenhängendes Gemeinwesen, was sich erst mit dem Beginn der Industrialisierung veränderte. Insbesondere die Ansiedlung der Glasindustrie brachte den Porzern einen dynamischen Aufschwung in der neuen Großgemeinde. Sie zählte im Jahre 1929 knapp 20.000 Einwohner. Im zweiten Weltkrieg wurden weite Teile der Gemeinde bei den Bombenangriffen zerstört und viele Menschen verloren dabei ihr Leben. Der auf dem Porzer Areal befindliche bedeutende Güterbahnhof war bei den militärischen Angriffen ein lohnendes Ziel der alliierten Streitkräfte. Im Jahre 1951 zählte die Großgemeinde rund 33.000 Einwohner. Ab 16. September 1951 gehörten die Bürgerinnen und Bürger einer Stadt an. Damit begann eine Erfolgsstory, die leider zeitlich begrenzt war. Die junge Stadt Porz profitierte von ihrer exponierten Lage in der Nähe zur Großstadt Köln und zur jungen Bundeshauptstadt Bonn. Sowohl im Schienen- als auch im Straßenverkehr war die aufblühende Industrie mit „der großen weiten Welt“ verbunden. Neben der Glasindustrie, die bereits seit Jahrzehnten das Bild von Porz prägte, siedelten sich auf neu erschlossenen Flächen zahlreiche attraktive Gewerbeflächen an. Im Güterbahnhof Gremberg, einem der größten in Deutschland, werden noch heute die Güterzüge zusammengestellt und verlassen mit ihrer Fracht Porz in alle Richtungen. Porz besaß in dieser Zeit sogar einen Umschlagplatz für den gewerblichen Schiffsverkehr. Zahlreiche Traditionsunternehmen aus unterschiedlichen Betriebsbereichen bestehen heute nicht mehr. Auf den teilweise weitläufigen Arealen haben sich inzwischen Unternehmen des Mittelstandes angesiedelt. Der bei der Stadtwerdung noch im Dornröschenschlaf befindliche Flughafen entwickelte sich im Zeichen des Booms zu einem Drehkreuz, von dem bald auch Destinationen in Übersee erreicht wurden.

Rheinischer Golfclub Dr. Velte, Libur

14

MeineLebensArt – Winter 2011

Airport Köln/Bonn

Güterbahnhof Gremberghoven

Aus dem einst ländlich strukturierten Porz entwickelte sich eine moderne Stadt. Ein neues Krankenhaus wurde gebaut, damals wie heute eine in der Region wegen der profilierten Mediziner und der modernen Ausstattung anerkannte Klinik. Die Porzer Stadtväter konnten sich der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland nicht entziehen, es musste ein städtischer Mittelpunkt her, der in der jungen Stadt fehlte. Porz war wie bisher eine lockere Ansammlung einzelner Dörfer. Am idyllischen Rheinufer sollte eine Skyline à la Manhattan entstehen. Die Bagger rückten an, um die meist aus der Gründerzeit existierenden Häuser abzureißen. Innerhalb kurzer Zeit wurde ein urbanes Viertel vernichtet. Die ersten Objekte schossen wie Pilze in die Höhe. In der Porzer City wurde gebuddelt, eine Tiefgarage entstand. PORZity hieß das neue Kind des Wirtschaftswunders. Aufgrund der kommunalen Neuordnung 1975 wurden Kommunen und Landkreise zusammengelegt. Obwohl die Mehrheit der Bürger mit der Gebietsreform nicht einverstanden war, gehörte die Stadt Porz am 1. Januar 1975 der Geschichte an. Etwa 100.000 Einwohner wurden nach Köln eingemeindet. Der ehemalige Stadtteil Heumar wurde dem Stadtbezirk Kalk zugeschlagen, dafür kam Poll zu Porz.


Zündorf / Groov

Gegenwart Neben den Geschäften in der Porzer Innenstadt (weitere Informationen unter www.isg-porz.de mit der Möglichkeit einen kostenlosen Newsletter über die wichtigsten Informationen aus Porzity zu erhalten), versuchen die der Innenstadtgemeinschaft Porzity angeschlossenen Mitglieder mit ihren Angeboten und Aktionstagen, die Attraktivität auf einem akzeptablen Niveau zu halten. Auch in den anderen Stadtteilgebieten bestehen interessante Einkaufsmöglichkeiten - z.B. auf Kaiserstraße in Urbach, auch die rund um den Real-Markt ansässigen Geschäfte oder die Frankfurter Straße in Eil lassen keine Wünsche offen. Das Porz l(i)ebenswert ist, zeigt sich auch daran, dass die Porzer Alt- und Neubürger die landschaftlich und verkehrstechnisch optimale Lage schätzen. Ein tolles Rheinpanorama, Gut Leidenhausen, Wahner Heide, Königsforst, Bieselwald, die Freizeitanlage Groov und landwirtschaftlich genutzte Flächen laden zum Spazieren, Wandern und Radfahren ein. Über die Autobahnen sind die benachbarten Metropolen Köln und Bonn bestens erreichbar und der nahe Flughafen Köln/Bonn-Konrad Adenauer Airport bietet Flüge für Geschäfts- und Urlaubsverbindungen zu zahlreichen Zielen weltweit an.

Kulturelles Das kulturelle Leben hat in Porz einen Platz in der ersten Reihe. Unter anderem im Rathaussaal, Eltzhof oder Engelshof finden die Besucher immer neue Angebote im Musik-, Theater- und Kabarettbereich. Im Zündorfer Wehrturm, der Klosterkapelle oder im Porzer KunstRaum sowie im Bezirksrathaus werden zudem Ausstellungen von Porzern und auswärtigen Künstlern angeboten. Die Nähe zu diesen Kulturzentren hat inzwischen Musiker, Maler und Schriftsteller nach Porz gelockt, die hier ihren Wohnsitz begründeten. Auch die Kleinkunst nimmt einen breiten Raum ein. Mehre-

re Laienspieltheater begeistern ihr Publikum mit ihren Aufführungen. Die Palette reicht von Boulevardkomödien bis zu den Theaterklassikern. Ebenfalls im Mittelpunkt steht in Porz der Karneval - der Festausschuss Porz sorgt Jahr für Jahr für eine jecke Session mit eigenem Dreigestirn und „echter“, weil weiblicher, Jungfrau. Die Umzüge in Wahn (Samstag) und der Rosensonntagszug in Porz-Mitte locken jedes Jahr auch die Karnevalisten aus dem Umland an. (pa/rm)

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

15


DER ELTZHOF

Das benachbarte Schloss Wahn

Gerade mal einen Katzensprung von Bonn entfernt liegt dieses Kleinod an der Ausfahrt Porz/ Wahn. Von außen ein großes gemütliches Klinkeranwesen verbirgt sich in seinem Inneren eine der tollsten Locations in unserer Gegend.

Im Garten des Schlosses Wahn finden Trauungen statt.

Das Dom-Brauhaus In einem anderen Teil des Hofes hat 2009 das DomBrauhaus seine Türen geöffnet. Klassisch-kölsch-modernes Brauhaus-Ambiente trifft auf grandiose Architektur. Und nicht nur das: Auch Seminarräume mit Tonanlage und Video-Projektion sind in diesem Teil des Eltzhofes untergebracht. Um die Sache komplett zu machen gibt es zusätzliche Festräume für Geschäftsfeiern, Geburtstage und Hochzeiten.

Die Speisekarte Da findet sich alles drauf, was Auge, Gaumen und Magen zum Glücklichsein brauchen: von „klein und fein“ bis zu „deftig, kräftig“. Auch auf Veranstaltungen sorgt die Küche des Eltzhof für kulinarische Höhepunkte - von Snacks über Themenbüfetts bis zum ideenreich zusammengestellten und perfekt zubereiteten Mehrgänge-Menü.

16

MeineLebensArt – Winter 2011


Fotos: Engelhardt, Arnhem/NL

Der große Saal Er kann so ziemlich alles sein: Konzerthalle, Rockbühne, Theater. Das war auch in der Vergangenheit schon der Fall, erst als Scheune und dann als Versuchsgut der Landwirtschaftskammer. Der Unterschied: Die großen Tiere stehen heute auf der Bühne, lokale, nationale und internationale Künstler. Und für die ganz besonderen Anlässe, wie Hochzeitsfeiern oder Karneval, wird dazu der ebenfalls passende ganz besondere Schmuck angelegt.

Das Wohnzimmer unter freiem Himmel Ob in praller Sonne, in der Abendstunde, beim Public Viewing oder wenn die Knospen kommen - im Biergarten kann man es sich nicht nur gut, sondern richtig gut gehen lassen. Am Besten kommen Sie einfach vorbei und überzeugen Sie sich davon, dass der kleine Urlaub fürs Gemüt im Eltzhof zu finden ist. Eltzhof Gastronomie & Veranstaltungs GmbH Marc Harder St.-Sebastianus-Str. 10 51147 Köln Tel.: (02203) 980080 Fax: (02203) 9800899 info@eltzhof-kulturgut.de www.eltzhof.de

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

17


Fotos: djd/Jochen Schweizer GmbH

Pünktlich zu Beginn des Krimidinners wird die erste Leiche aufgetischt bis zum Dessert soll der Mord aufgeklärt sein.

WOW: ERLEBNISGESCHENKE „Eigentlich brauche ich nichts“: Oft genug lautet so die Antwort von Freunden oder Verwandten auf die Frage, was sie sich zu Weihnachten wünschen. Häufig stimmt der Satz sogar. Umso schöner ist es dann, etwas geschenkt zu bekommen, was einen wirklich überrascht: ein Abenteuer zum Beispiel. Ein Spezialist für Erlebnisgeschenke ist Jochen Schweizer. In einer Studie mit e-Research24 fand er heraus, dass es am wichtigsten ist,

dass das Präsent zur beschenkten Person passt. Ob ein Jodelkurs oder ein romantisches Dinner: Unter den mehr als 1.000 Erlebnisgeschenken auf www.jochen-schweizer.de ist für jeden das Richtige dabei. Unentschlossene können eine Erlebnis-Geschenkbox (von ca. 30 bis 300 Euro) unter den Weihnachtsbaum legen. Mit Titeln wie „Lebenslust“ und „Frauenträume“ bieten sie freie Auswahl aus verschiedenen Erlebnissen. So kann sich der Beschenkte selbst aussuchen, was er erleben möchte. (djd)

WELTWUNDER FÜR WINTERABENDE

Foto: djd/Asmodee GmbH

Das Spiel „7 Wonders“ ist das Kennerspiel des Jahres 2011. Mit der Auszeichnung hebt die Jury „Spiel des Jahres“ in diesem Jahr erstmalig ein Spiel hervor, das sich an Menschen richtet, die aufgrund ihrer Spielerfahrung etwas mehr von einem Spiel erwarten. Ziel ist es, eine Stadt aufzubauen und ein Weltwunder zu errichten. Die Spieler leiten die Regierungsgeschäfte einer der sieben großen Städte der antiken Welt, sammeln Rohstoffe für den Bau ihres Weltwunders und entwickeln dabei Handelsbeziehungen zu ihren Spielnachbarn. Das Weltwunder soll in den drei Phasen des Spiels, den drei Zeitaltern, entstehen. Zwei bis sieben Weltwunder-Erbauer ab zehn Jahren spielen rund 30 Minuten. Das Spiel ist für ca. 40 € zu haben. (djd)

„7 Wonders“ ist das Kennerspiel des Jahres 2011, bei dem zwei bis sieben Spieler eine Stadt aufbauen und ein Weltwunder errichten sollen.

18

MeineLebensArt – Winter 2011


Foto: djd/STAGE Entertainment GmbH

MUSICALS ZUM VERLIEBEN Es gibt nichts Schöneres, als in leuchtende Augen zu blicken und zu wissen, alles richtig gemacht zu haben. Mit Tickets oder einem Geschenkgutschein für die schönsten „Blue Man Group“ ist die Showsensation in Berlin. Musicals und Shows von Stage Entertainment gelingt das ganz einfach. Und bei der Vielfalt ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Stage steht für preisgekrönte Musicals und Shows auf höchstem Niveau mit faszinierenden Bühnenbildern, mitreißenden Choreographien und der großartigen Musik von weltbekannten Musicalkomponisten und Popstars. Während in Hamburg Disneys „Tarzan“, Disneys „Der König der Löwen“ und das himmlische Vergnügen „Sister Act“ das Publikum begeistern, bietet in Berlin die Showsensation „Blue Man Group“ ein außergewöhnliches Erlebnis, der „Tanz der Vampire“ rockt den Saal und die East-West-Side-Story „Hinterm Horizont“ mit den Songs von Udo Lindenberg berührt mit einer bewegenden Liebesgeschichte. In Stuttgart geht man mit „Ich war noch niemals in New York“ auf Reisen oder feiert im Dezember die Deutschlandpremiere von „Rebecca“. Und in Oberhausen kann man zu den heißen Rhythmen von „Dirty Dancing“ die Hüften schwingen. (djd)

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

19


DIE SPORTFABRIK ist keine Fabrik sondern ein Gesundheitszentrum Unterschiedlicher könnten die Gebäude nicht sein, in denen die Sportfabrik zu Hause ist. In Beuel ein altes Industriegebäude, das bereits auf dem Parkplatz dem Besucher ein „Aha“ entlockt, das beim Eintritt in ein „Oho“ übergeht. Hell und großzügig ist der Bau, hohe Decken, freundliches Licht und viele Pflanzen schaffen sofort ein Wohlfühl-Ambiente. Die andere Niederlassung der Sportfabrik auf dem Hardtberg hingegen ist in einem modernen Zweckbau angesiedelt: im Telekom-Dome der Baskets. Aber auch hier findet man nur große, helle Räume mit großzügigen Glasflächen vor.

Das Angebot Identisch ist indessen das Konzept der Gebrüder Markus, Dieter und Paul, beide Geschäftsführer der Sportfabrik. „Sportfabrik - Das Gesundheitszentrum. Der Name ist Programm“, lautet ihr Credo. Und das seit 22 Jahren in Beuel und seit drei Jahren auf dem Hardtberg. Diplom-Sportlehrer und Physiotherapeuten begleiten sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Das gesamte Angebot basiert auf drei Säulen: - dem Trainingsprogramm an den Geräten - den Gruppenkursen und - dem römischen Saunadorf. Darüber hinaus gibt es noch zusätzliche Angebote wie Beachvolleyball, Nordic Walking, Squash oder den Rennradtreff. An modernsten Geräten trainieren alle Altersgruppen Kraft und Ausdauer in einem optimalen Verhältnis zueinander. Dabei wird auf einer Chipkarte das persönliche Trainingsprogramm mit Sitz- und Hebelpositionen, Gewichtswiderstand, Wiederholungszahl und optimaler Herzfrequenz gespeichert. Effizienter und bequemer geht es nicht. Das Trainingsprogramm wird gemeinsam mit einem Diplom-Sportlehrer aufgestellt. Über 80 Kurse pro Woche sprechen sowohl Anfänger und Fortgeschrittene als auch Jüngere und Ältere an - in Bonns umfangreichsten Kursangebot ist für jeden etwas dabei.

Die Sportfabrik in einem alten Industriegebäude in Beuel

Römisches Saunadorf und mehr Auch im römischen Saunadorf ist Vielfalt angesagt: Finnische Sauna, Bio-Sauna, Dampfbad, InfrarotSauna und Damensauna sind täglich geöffnet. Hinzu kommen viele „Kleinigkeiten“, an denen man erkennen kann, dass es sich hier wirklich um ein „Gesundheitszentrum“ und nicht um eine leere Worthülse handelt. Die Sportfabrik wird regelmäßig TÜV-zertifiziert; Ernährungsberatung und ärztliche Betreuung sind für Mitglieder genauso kostenlos wie regelmäßige Infoveranstaltungen zu Gesundheits- und Fitnessthemen. Zweimal Sportfabrik in Bonn, zwei Clubs - aber eine Idee, ein Beitrag und ein Ziel: mit Gesundheit zu mehr Lebensqualität. (RS)

20

MeineLebensArt – Winter 2011


DER SCHNEESICHERSTE ORT IN NRW Weit über die Grenzen hinaus stehen nationale und internationale Sportstätten für Aktivität, Bewegung und hochwertige Wintersportangebote. In der Ferienwelt Winterberg findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Winter für Winter schwingen Skifahrer die Pisten hinunter, mal lässig, mal dynamisch. Man muss nicht zu den Cracks gehören, um voll und ganz auf seine Kosten zu kommen, denn leichte Anfängerhänge und Kinderskikurse gibt es allerorts. Wer den Brett’l-Sport lieber nicht erlernen möchte, sollte einen der vielen Rodelhänge besuchen. Eine Riesengaudi ist das Rutschen auf Snow-Tubing-Bahnen. Natur erleben und Aussichten genießt man bei einem kleinen Spaziergang oder einer ausgiebigen Wanderung im gesunden Winterberger Heilklima.

Feiern bis zum Abwinken Jagd auf Skihasen, schlemmen oder schlendern von einer Kneipe zur nächsten? Über 50 Bars, Diskotheken, Kneipen, Clubs oder Restaurants stehen zur Auswahl, darunter viele Szene-Treffs. Auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland kämpfen die Größen des Kufensports um Sekundenbruchteile. Ein Abstecher zur Bobbahn gehört einfach dazu. Genauso wie eine Besichtigung der St. Georg Sprungschanze. Informationen: Tourist-Information Winterberg Hauptstraße 10 59955 Winterberg Tel. 02981/9250-0 E-Mail: info@winterberg.de www.winterberg.de

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

21


Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Damit platziert sich der neue Mazda CX-5 in der Spitzengruppe des Kompakt-SUVSegments. Der CX-5 ist das erste MazdaModell mit dem neuen Skyactiv-Dieselmotor, dessen Verdichtung von 14:1 die niedrigste eines Pkw-Serienselbstzünders weltweit ist. Das ermöglicht neben vielen anderen Maßnahmen, die Mazda unter dem Begriff Skyactiv bündelt, eine effizientere Verbrennung. So soll die 2,2-Liter-Dieselvariante des CX-5 mit 110 kW / 150 PS und Frontantrieb mit einem Normdurchschnittsverbrauch von 4,5 Litern je 100 Kilometer und CO2-Emissionen von unter 120 Gramm je Kilometer einen Bestwert im Segment setzen. Zudem bietet der CX-5 eines der umfassendsten Sicherheitspakete seiner Klasse. Dazu zählen der neue City-Notbremsassistent SCBS und der jüngst mit dem „Euro NCAP Advanced Award“ ausgezeichnete Spurwechselassistent RVM. (ampnet/jri)

MAZDA CX-5 MIT GUTEM WERTERHALT Schon vor der Weltpremiere auf der Internationalen AutomobilAusstellung (IAA) in Frankfurt konnte der neue Mazda CX-5 einen ersten Erfolg vorweisen. Die Restwert-Ermittlung von Eurotax Schwacke bescheinigt dem neuen Crossover einen guten Werterhalt. Nach drei Jahren und einer Gesamtlaufleistung von 60.000 Kilometern wird dem CX-5 in der Dieselversion mit Allradantrieb ein Restwert von 53 Prozent vorausgesagt.

OHLGHQVFKDIWOLFKDQGHUV

nnn%dXq[X$jkfi`\j%[\

PHLVWHUKDIWH TXDOLW£W

GHU0^]G^ ›Bc`dXXecX^\ ›8l\ek\dg\iXkliXeq\`^\ ›<c\bki`jZ_\=\ejk\i_\Y\i ›l%m%d% 9Xigi\`jXYõ

)'%,0'

(

GHUQHXH0^]G^

GHU0^]G^

›<c\bki`jZ_\=\ejk\i_\Y\i#mfie\ ›Dlck`$@e]fidXk`fej$;`jgcXp ›QMd`k=leb]\ieY\[`\ele^ ›l%m%d%

›BXiXbli`$M$J`kqjpjk\d ›9`jql.J`kq\ ›JZ_`\Y\k•i\eY\`[j\`k`^ ›l%m%d%

9Xigi\`jXYõ

(,%,0'

)

9Xigi\`jXYõ

(/%,0'

*

BiX]kjkf]]m\iYiXlZ_`dbfdY`e`\ik\eK\jkqpbclj1/#*Å+#*c&(''bd%:F)$<d`jj`fe\e`dbfdY`e`\ik\eK\jkqpbclj1 (0)Å((,^&bd% ( <e[gi\`j]•i\`e\eDXq[X-+$K•i\iGi`d\$C`e\(%/cDQI//bN()'GJ %) <e[gi\`j]•i\`e\eDXq[X*,$K•i\iGi`d\$C`e\(%-cDQI..bN(',GJ %* <e[gi\`j]•i\`e\e DXq[X,Gi`d\$C`e\(%/cDQI/,bN((,GJ %8cc\Gi\`j\a\n\`cj`ebc%|Y\i]•_ile^j$le[qq^c%QlcXjjle^jbfjk\e%8YY`c[le^q\`^k=X_iq\l^\d`k__\in\ik`^\i8ljjkXkkle^%

8lkf_Xlj9\Zb\i9fee D\jj[fi]\ijki%(/0$(0*´,*()*9fee K\c%'))/0/.))*'&*(´nnn%Xlkf_Xlj$Y\Zb\i$Yfee%[\ 22

MeineLebensArt – Winter 2011


DREHBARER BEIFAHRERSITZ Der Clio hat etwas, was andere nicht haben Einen drehbaren Beifahrersitz wurde nun bei der RENAULT RETAIL GROUP RHEIN-SIEG in der Einsteinstraße in Sankt Augustin präsentiert. Dieses Extra wird derzeit von keinem anderen Hersteller angeboten, von Renault bereits seit einem Jahr. Doch wenn man diesen Sitz einmal gesehen und erlebt hat, dann fragt man sich, warum es dieses Zubehör nicht schon lange gibt. Im aktuellen CLIO kann man für die Ausstattungsvariante „Dynamic“ diesen Drehsitz als Komfort-Extra wählen. Über einen seitlichen Hebel kann man den Sitz um 75 Grad seitlich drehen, so dass der Ein- und Ausstieg wesentlich komfortabler möglich ist. Das hilft Behinderten und älteren Menschen sehr beim Ein- und Ausstieg. Selbstverständlich rastet der Sitz in seiner normalen Position ein und er bietet alles, was man von einem normalen Sitz gewohnt ist: Seitenhalt, eine gesunde Rückenlehne und sichere Kopfstützen. Mit ca. 1.500 € ist dieses Extra nicht gerade ein Schnäppchen. Renault hat jedoch Rahmenverträge mit Verbänden (z.B. dem Bund behinderter Autofahrer Deutschlands) und gewährt Behinderten, die mindestens zu 50% eingeschränkt sind, einen Nachlass von 20% - nicht nur auf den kompletten Clio, sondern auf alle Modelle. Die RENAULT RETAIL GROUP RHEIN-SIEG etwa bietet Behinderten einen weiteren Service: den Umbau eines Autos aus einer Hand. Ob das Auto Rolli-gerecht umgebaut werden soll, ob besondere Aufbauten notwendig sind oder ob Handgas und Handbremse (nicht zu verwechseln mit der Feststellbremse) erforderlich sind, hier kümmert man sich darum. (RS)

Die Renault Niederlassung Rhein-Sieg – ein Partner für Menschen mit Bewegungseinschränkung Sie erhalten auf www.mobil-sein.eu/renault umfangreiche Informationen zu allen Belangen „rund ums Auto“. Wir unterstützen auch Angehörige von Menschen mit Bewegungseinschränkung und Personen, die in die Pflege und Betreuung eingebunden sind, durch besonders günstige Konditionen beim Erwerb eines Renault-Neufahrzeuges.

l Je nach Model

23 %

bis zu h. Nachlass möglic

Lassen Sie sich von unseren Spezialisten ein unverbindliches individuelles Angebot erstellen oder besuchen Sie uns in unserer Niederlassung – Sie finden direkt am Eingang einen behindertengerechten Parkplatz und können unser Autohaus barrierefrei besuchen! Ihr Team der Renault Niederlassung Rhein-Sieg.

NIEDERLASSUNG RHEIN-SIEG

Renault Retail Group Rhein-Sieg 53757 Sankt Augustin | Einsteinstraße 33 Ein Unternehmen der Renault Retail Group Deutschland GmbH

www.renault-rhein-sieg.de

Tel.: 02241 92913-0 www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

23


Foto: djd/DGUV/cultura2/Fotolia

Foto: djd/DGUV/Matthias Krüttgen/Fotolia

DAS AUTO WINTERFEST MACHEN Vereiste Scheiben, schlechte Sichtverhältnisse oder glatte Fahrbahnen stellen jedes Jahr aufs Neue eine Herausforderung im Straßenverkehr dar. Ein vorsichtiger Fahrstil ist ganzjährig Pflicht, bei Glätte und Schnee ist man zudem mit entsprechend gekennzeichneten „Matsch und Schnee“-Reifen sicher unterwegs. Diese sollten nicht älter als fünf Jahre sein und eine Profiltiefe von mindestens vier Millimetern haben. Frostschutzmittel hält Kühl- und Scheibenwaschwasser flüssig und sorgt für klare Sicht. Die Kontrolle von Vorder- und Rückleuchten sowie der Autobatterie hilft, Unfälle und Pannen zu verhindern.

Rundum winterfit ist das Auto mit - Eiskratzer - Handfeger - Decke - Taschenlampe - Starthilfekabel - Abschleppseil - Anfahrhilfe - Schneeketten. Unter www.risiko-raus.de gibt es weitere Informationen. (djd/pt)

Navigationsgeräte sind praktisch, doch nicht alle zeichnen sich durch besondere Bedienerfreundlichkeit aus. Mit der neuen 42er-Serie von Navigon ist das ganz anders: Dank der innovativen Navigationssoftware Navigon Flow überzeugen die Geräte durch eine übersichtliche Darstellung, eine leicht verständliche Struktur und intuitive Bedienbarkeit. Wer eines der praktischen 4,3-ZollGeräte unter den Weihnachtsbaum legt, kann sicher sein, dass der oder die Beschenkte den elektronischen Lotsen auch ohne technisches Know-how ganz einfach bedienen kann. Das Einsteiger-Modell Navigon 42 „Easy“ (um 140 €) bietet alle Basis-Funktionen, die Autofahrer in 20 Ländern in Europa schnell und sicher ans Ziel führen. Mit Kartenmaterial von 44 europäischen Ländern und Ansagen über Entfernungen, Straßennamen und Verkehrsmeldungen hält das Navigon 42 Plus (um 160 €) Autofahrer auf dem Laufenden. Der Lotse für gehobene Ansprüche ist das Navigon 42 Premium (um 200 €), das serienmäßig über neu eingehende Verkehrsmeldungen und Staus informiert sowie über eine professionelle Sprachsteuerung verfügt. (djd)

24

MeineLebensArt – Winter 2011

Foto: djd/Navigon

EUROPA UNTERM WEIHNACHTSBAUM

Ausgestattet mit der Navigationssoftware „Navigon Flow“ überzeugt die 42er-Serie von Navigon durch eine übersichtliche Darstellung, eine leicht verständliche Struktur und intuitive Bedienbarkeit.


Alle Jahre wieder schmĂźcken Christbäume zur Festzeit die Wohnzimmer der Deutschen. Tipps fĂźr die sichere BefĂśrderung des TannengrĂźns: Im Idealfall sind Tanne, Fichte & Co. bei einem fuĂ&#x;läufig erreichbaren Händler zu besorgen. Ist der Transport im eigenen Auto unausweichlich, sollten Christbäume nur im Wageninneren mitgefĂźhrt und so verstaut werden, dass selbst bei Vollbremsung oder plĂśtzlichem Ausweichen kein Verrutschen mĂśglich ist. Die Sicht des Fahrers nach vorne, rechts und links darf keinesfalls eingeschränkt sein. Nur wenn das Auto zwei AuĂ&#x;enspiegel besitzt, darf der Baum die Sicht durch die Heckscheibe beeinträchtigen. Der riskante Transport auf dem Wagendach sollte vermieden werden. Unter www.risiko-raus.de gibt es weitere Informationen. (djd/pt) Foto: djd/DGUV/istockphotos

Foto: djd/DGUV/Getty Images

DER PERFEKTE WEIHNACHTSBAUM-TRANSPORT

,SGL[IVXMKI8}RYRKWJSPMIR QMX9:7GLYX^ZSQ*EGLQERR

[[[KPEWXIGKQFLGSQ



*VII'EPP 6SPERHWIGOIV;IKEø6LIMRFVIMXFEGL

www.meine-lebens-art.de â&#x20AC;&#x201C; Winter 2011

25


Fotos: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

DER NEUE VW UP! Bundesweite Markteinführung Der Käfer war nie ein Kleinwagen, aber eben ein Volkswagen. Und genau das soll der Up für die Marke werden: ein Volkswagen wie der Käfer. Deswegen haben die Designer die Nähe bei einigen Details zum Käfer gesucht, glücklicherweise nicht beim Antrieb, der in alten Boxer-Zeiten auch schon mal zwölf Liter und mehr nahm. So fühlt man sich an die Vergangenheit erinnert durch das große Rundinstrument und die Metall-Armaturentafel in der Außenfarbe und genießt das Bewusstsein, moderne Motoren unter der Haube zu wissen. Der neue VW up! verspricht viel Fahrvergnügen. (ampnet/Sm)

Ab dem 2. Dezember 2011 findet die bundesweite Markteinführung des neuen VW up! auch im Bad Honnefer Autohaus Klinkenberg statt. Bis zum 1. Dezember können sich Kunden eine FairPay-Versicherung für 9,90 € im Monat sichern. Er ist noch nicht da, aber man kann ihn schon bestellen: den neuen up! aus der Volkswagen-Familie. Poppig, frisch und jugendlich sieht der Wolfsburger mit dem schelmischen Grinsen aus. Beim sparsamen Dreizylinder-Benziner haben die Wolfsburger nicht an der Leistung gespart, umso stärker aber am Preis. Auf den Einstiegspreis von 9.850 € inklusive ESP und Servolenkung wurde noch ein unschlagbares Versicherungsangebot drauf gesetzt. Wer sich bei Vertragsabschluss vor dem 1. Dezember 2011 die FairPay-Versicherung sichert, kommt in den Genuss, lediglich 9,90 € im Monat für eine komplette KfzHaftpflicht und Kfz-Vollkasko zu zahlen. Danach wird die PrämieLight zum ebenfalls attraktiven Preis von 19,90 € angeboten. Dies gilt für alle up!-Fahrer ab 23 Jahren, die mindestens Schadensfreiheitsklasse 1 haben. Auch Fahranfänger unter 23 Jahren haben einen Trumpf in der Hand, denn sie zahlen in der Vorverkaufsphase 39,90 €, später lediglich zehn Euro mehr. So können 95 € im Monat bei einer Vertragslaufzeit von 48 Monaten gespart werden. Unter dem Strich beläuft sich die Ersparnis auf mehr als 4.500 € - wenn das nicht ein Verkaufsargument aus dem Autohaus Klinkenberg ist.

26

MeineLebensArt – Winter 2011

Sonntags freie Auto-Schau von 10 - 16 Uhr In vorweihnachtlicher Adventsstimmung kann die Kundschaft am 3. Dezember 2011 den neuen VW up! im Autohaus Klinkenberg unter die Lupe nehmen. Ein Kasperle-Theater wird Stücke aus der Region aufführen, so dass die ganze Familie auf ihre Kosten kommt. Darüber hinaus wird leckeres Gebäck gereicht. Ein toller Rahmen für den neuen up! Zunächst wird es das jüngste Mitglied aus der Volkswagen-Familie mit zwei Farben geben: red und black pearl. Der up! wird ab Vorverkauf als 2-Türer angeboten, die 4-TürerVariante folgt 2012. Ein Jahr später folgt die Ausführung mit Elektromotor. Der großzügige Fahrgastraum hat viel Kopf- und Beinfreiheit und auch beim Thema Kofferraum ist der Kleine ganz groß. Den neu entwickelten Benzin-Motor gibt es mit 60 und 75 PS, die Verbräuche liegen bei 4,5 und 4,7 Liter. Der kleine Alleskönner eignet sich hervorragend als Privatfahrzeug und Flottenfahrzeug. Neu im Autohaus Klinkenberg ist auch sonntägliche freie AutoSchau von 10 bis 16 Uhr. Hier können die Marken VW und VW Nutzfahrzeuge begutachtet werden und natürlich der neue VW up! Vorbestellungen sind bereits ab jetzt möglich. (Ra)


www.meine-lebens-art.de â&#x20AC;&#x201C; Winter 2011

27


Fotos: Auto-Medienportal.Net

FOCUS UND FIESTA BESONDERS SPARSAM

Mit der Modellzusatzbezeichnung Econetic Technology präsentierte Ford auf der IAA 2011 in Frankfurt zwei besonders sparsame Fahrzeuge. Der Focus Econetic Technology setzt mit einem Normdurchschnittsverbrauch von 3,4 Litern je 100 Kilometer einen neuen Bestwert für konventionell angetriebene Autos in der Kompaktklasse. Er hat als erster Diesel der Marke einen NOx-Stickstoff-Filter und stößt 89 Gramm CO2 pro Kilometer aus. 0,1 Liter und zwei Gramm weniger sind es beim Fiesta Econetic Technology. Beide Modelle sind ab nächstem Jahr erhältlich. Zu den Besonderheiten der verbrauchsoptimierenden Maßnahmen gehört beim Focus Econetic Technology der variable Kühllufteinlass Active Grille Shutter. Er regelt über bewegliche Lamellen hinter dem Kühlergrill den bedarfsgerechten Luftdurchfluss in Kühler und Motorraum. Die horizontal angeordneten Lamellen können in bis zu 16 Stufen von einem kleinen Elektromotor, der wiederum durch den Zentralrechner des

28

MeineLebensArt – Winter 2011

Fahrzeugs angesteuert wird, verstellt werden. Solange keine Kühlluft erforderlich ist, schließen sich die Lamellen teilweise oder vollständig und verringern so den Luftwiderstand. Sind sie komplett geschlossen, ergeben sich Verbrauchs- und CO2Einsparungen von bis zu zwei Prozent. Der Fiesta Econetic Technology erhält ebenfalls ein maßgeschneidertes Aerodynamikpaket, das unter anderem speziell entwickelte Unterbodenverkleidungen umfasst. Auch Luftleitelemente vor den hinteren Radhäusern tragen zur Reduzierung des Luftwiderstandes bei, in dem sie den Fahrtwind an den Radausschnitten vorbeiführen. Der erstmals auf der Automobilausstellung vorgestellte Dreizylinder-Ecoboost-Motor mit einem Liter Hubraum, Turboaufladung und Direkteinspritzung für den Focus soll später als erster Benziner von Ford das Econetic-Technology-Label tragen. (ampnet/jri)


FOCUS ST ERSTMALS AUCH ALS KOMBI

Foto: Auto-Medienportal.Net

Ford stellte auf der IAA 2011 die Serienversion des Focus ST vor. Die 184 kW / 250 PS starke Sportvariante der Kompaktbaureihe kommt 2012 auf den Markt. Nicht nur der Motor ist neu, sondern in Europa ist der Focus ST erstmals auch in der KombiVariante Turnier bestellbar. Angetrieben wird der ST von einem zwei Liter großen Vierzylinder. Das leichte Vollaluminium-Aggregat bietet ein Drehmomentmaximum von 360 Newtonmetern, das über einen breiten Drehzahlbereich konstant abgerufen werden kann. Im Vergleich zum 2,5 Liter großen Fünfzylinder des Vorgängermodells und trotz eines Leistungszuwachses von 13,4 kW / 25 PS sinken Verbrauch und Abgasemissionen um über 20 Prozent. (ampnet/jri)

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

29


Foto: Auto-Medienportal.Net/Citroën

CITROËN BERLINGO WIRD 15 JAHRE ALT Seit 15 Jahren ist der Citroën Berlingo auf deutschen Straßen unterwegs. Zwischen Juli 1996 und April 2011 wurden rund 211.000 Zulassungen für Privat- und Firmenkunden registriert. Knapp 169.000 Einheiten entfielen hierbei auf die PKW-, fast 42.000 Stück wurden in der Nutzfahrzeug-Variante ausgeliefert. Insbesondere im Firmenkundenbereich wurde der Berlingo in dieser Zeit mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. Aktuell zeichneten ihn die Leser der „Autoflotte“, dem Fachmagazin für Fuhrparkbetreiber und Flottenmanager, mit dem Flotten-Award 2011 in der Kategorie „Kompaktlieferwagen - Importwertung“ aus. (ampnet/nic)

Citroën Berlingo

BERLINGO UND JUMPER MIT EURO 5-MOTORISIERUNGEN Citroën Umweltlabels „Airdream“. Gegenüber der Vorgängerversion reduziert sich der kombinierte Kraftstoffverbrauch in der Version L1 um 16 Prozent. Ebenfalls neu beim Citroën Berlingo Kastenwagen ist der HDi 75 Motor mit manuellem 5Gang-Getriebe, der die Euro 5-Norm erfüllt und einen CO2Emissionswert von 136 g/km aufweist. Beim Jumper gibt es vier neue Motoren. Die neuen HDi 110, HDi 130, HDi 150 und HDi 180 erfüllen alle die Euro 5-Norm und sind jeweils mit Partikelfilter ausgestattet. Die neuen Motorisierungen ergänzen zum Teil das Produktangebot, zum Teil werden bisherige Motoren ersetzt. Neben diesen technischen Neuerungen hat Citroën den Jumper mit zusätzlichen Produktänderungen im Innen- und Außendesign sowie im Ausstattungsangebot modernisiert. Neben Modifikationen bei Polsterungen und Außenfarben hat der Kunde nun die Möglichkeit, mit der „Intelligent Traction Control“ eine neue Option zu wählen. Diese Antriebsschlupfregelung mit erweiterten Funktionen sorgt für eine nochmals verbesserte Traktion. (ampnet/nic) Foto: Auto-Medienportal.Net/Citroën

Citroën hat das Motorenangebot der beiden Nutzfahrzeugmodelle Berlingo und Jumper erweitert. Euro 5-konforme Dieselmotoren sorgen für niedrigere CO2-Emissionen und verminderte Verbräuche. Beim Citroën Berlingo Kastenwagen wird der bisherige HDi 90 Motor durch den e-HDi 90 Airdream ersetzt. Der neue Dieselmotor mit Partikelfilter verfügt über ein Stop & Start-System und erfüllt nicht nur die Euro 5-Norm, sondern auch die Kriterien des

30

MeineLebensArt – Winter 2011


www.meine-lebens-art.de â&#x20AC;&#x201C; Winter 2011

31


In sichere Winterpneus sollte man ruhig ein paar Euro mehr investieren Vergleicht man die bekannten Reifentests der großen Automobilclubs aus den vergangenen Jahren, dann sind unter den Schlusslichtern in den Ranglisten fast regelmäßig Billigreifen aus Fernost zu finden. Beim Fahrverhalten, beim Verschleiß, bei der Geräuschentwicklung und vor allem bei der Sicherheit lassen sie oft zu wünschen übrig und bleiben damit hinter vielen Markenreifen deutlich zurück.

Keine Reifen unbekannter Herkunft Nicht von ungefähr schreibt der Gesetzgeber mittlerweile auch in Deutschland bei winterlichen Straßenverhältnissen Winterbereifung vor. Wer unfreiwillig und unwissentlich auf den falsch ausgezeichneten Billig-Sommerreifen unterwegs ist, riskiert Kopf und Kragen und gefährdet noch dazu seine Mitmenschen. Besser ist es daher, wenn man sich zunächst anhand der Reifentests ein Bild macht, welche Reifen wirklich wintertauglich sind. Ein paar Euro mehr sollte man dann ruhig in die bessere Sicherheit investieren.

Gutes Profil und die richtige Gummimischung Eine wichtige Rolle spielt bei einem guten Winterreifen die Profilgestaltung, die heute nicht mehr mit groben Stollen, sondern mit zusätzlichen feinen Lamellen arbeitet. Besonders auf Eis und Schnee geben diese deutlich mehr Grip. „Wichtig ist auch die Gummimischung. Sommerreifen verhärten bereits bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt, Winterreifen dagegen bleiben auch bei Frost flexibel“, erläutert Dr. Burkhard Wies, Reifenexperte beim Reifenhersteller Continental. Besonders bei niedrigen Temperaturen und trockener oder nasser Fahrbahn spiele die Gummimischung eine entscheidende Rolle.

Sommerreifen ab Oktober in den Winterschlaf schicken Winterreifen sind nicht nur bei Schnee und Eis die sichere Wahl für Autofahrer. Aufgrund ihrer Gummimischung sind sie Sommerreifen bei allen Straßenverhältnissen dann überlegen, wenn die Temperaturen sich dem Gefrierpunkt nähern oder gar darunter fallen. Mit dem Aufziehen der Winterreifen sollte man daher nicht zu lange warten. Bereits im Oktober sind sie die richtige Wahl, da es nachts bereits zu Frösten kommen kann und sich die Temperaturen am Morgen ebenfalls oft noch nahe dem Gefrierpunkt bewegen. (djd/pt)

32

MeineLebensArt – Winter 2011

Foto: djd/Continental/Whisson/Jordan

Foto: djd/Continental

VORSICHT BEI BILLIGREIFEN


Foto: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

DEUTSCHLANDPREMIERE FÜR MITSUBISHI CONCEPT PX-MIEV Mitsubishi zeigte auf der IAA 2011 die Deutschlandpremiere des Concept PX-MiEV mit Plug-in-Hybridantrieb. Für den Antrieb des Concept PX-MiEV sorgen zwei Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse, die Verteilung des Antriebsmoments erfolgt variabel über das elektrische Allradsystem E-4WD und einen Differenzialmotor an der Hinterachse. Ein zusätzlicher 1,6-Liter-Benzinmotor unterstützt entweder den Vorderradantrieb oder wird als stromerzeugender Generator genutzt. Innovative Technologien wie die Wärme reflektierende Außenlackierung, eine UV-A-strahlungsabweisende Verglasung, individuell klimatisierte Einzelsitze mit AntiAllergenwirkung oder eine elektronische Regelung der Innenraum-Luftfeuchtigkeit runden den fortschrittlichen Charakter des Concept PXMiEV ab. Schwerpunkt des Messeauftritts bildet der i-MiEV des Modelljahrs 2012. Der Viersitzer wird seit acht Monaten in Deutschland an Endkunden ausgeliefert. Seitdem wurden mehr als 600 Fahrzeuge in Deutschlands verkauft. Zum Modelljahr 2012 wird das Elektrofahrzeug nochmals verfeinert und optimiert. So zählen zu den Serienstandards ein neues Interieur in ed-

lem Dunkelbraun, eine Fernbedienung zur Voreinstellung von Fahrzeugklimatisierung und Ladezeit sowie zur Anzeige des Batterie-Ladezustands, ein Audiosystem mit CD-Laufwerk und USB-Schnittstelle, beheizbare Vordersitze, ein akustischer Warner zum Schutz von Personen außerhalb des Fahrzeugs und Ladeeinrichtungen für verschiedene Stromstärken. (ampnet/nic)

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

33


IMM COLOGNE UND LIVINGINTERIORS 2012 Fotos: Koelnmesse

Publikumstage: 20.-22.01.2012

Köln ist bei der nationalen und internationalen Einrichtungsbranche gesetzt. Das spiegelt sich auch im Anmeldeverhalten zur Messe wider, das im zweistelligen Plusbereich liegt, verglichen mit dem schon starken Jahrgang 2011 (imm+LivingKitchen). Die Ausstelleranmeldungen kommen aktuell aus mehr als 50 Ländern; eine Tatsache, die die hohe Internationalität der Veranstaltung und die stetig wachsende internationale Bedeutung der imm cologne unterstreicht. Besonders stark wird 2012 Italien mit führenden Lifestyle-Marken vertreten sein. Aber auch aus Deutschland gibt es positive Signale.

Neu: LivingInteriors Zusammen mit der imm cologne geht im nächsten Jahr erstmalig die LivingInteriors an den Start. Das neue Event LivingInteriors steht für ganzheitliche Wohn- und Einrichtungskonzepte. Hier zeigen sich nationale und internationale Aussteller aus den Bereichen Bad, Boden, Wand und Licht. Die als Lifestyle-Event geplante LivingInteriors soll die Fachwelt genauso wie das Publikum anziehen. Deshalb wird die Messe genauso wie die imm cologne drei Publikumstage haben. Denn besonders die Endverbraucher sollen die Veranstaltung als Event erleben.

34

MeineLebensArt – Winter 2011

Hohe Internationalität Die stärksten Beteiligungen kommen aus Italien, den Niederlanden, Dänemark und der Schweiz. Darüber hinaus gibt es auch aus weiteren Ländern Planungen. So planen z. B. Griechenland oder Slowenien Gemeinschaftsstände auf der imm cologne. Die Zeichen, dass Köln vom 16. bis 22. Januar 2012 durch die imm cologne wieder zur temporären Designhauptstadt Europas wird, stehen gut.


Weitere Informationen: www.imm-cologne.de www.purevillage.de www.doshilevien.com imm cologne + LivingInteriors 16. bis 22. Januar 2012 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Publikumstage: 20. - 22. Januar 2012

WAREMA Vorbau-Rollladen für den nachträglichen Einbau bei Sanierung oder Renovierung – auch im Neubau eine ideale Lösung. • Dreikant-Design-Endschiene • für einen flächenbündigen Abschluss • Solar-Antrieb bei Typ V10 möglich • bei allen Typen Insektenschutz lieferbar, • durch Einsatz einer Distanzführungs• schiene Nachrüstung jederzeit möglich • Nachträgliche Motorisierung • einfach möglich • WAREMA Visio ® als • Zusatzausstattung erhältlich Besuchen Sie unsere Ausstellung!

• Markisen • Jalousien • Rollladen • Elektro-Antriebe • Wintergartenbeschattung • Raffstores • Plissee • Insektenschutz • Reparaturservice • Türen • Tore • Fenster Handels GmbH Hennef · Frankfurter Str. 11 · 쏼 0 22 42 / 86 93 93 - 94 · Fax 86 93 95 Mo.-Fr. 8-17.00 Uhr, Sa. 10-13.00 Uhr · info@was-sonnenschutz.de · www.was-sonnenschutz.de www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

35


Fotos: epr/Storch

Schönheit in Schwarz: Schlank, rund und in verschiedene Richtungen drehbar ermöglicht dieser Kaminofen immer eine gute Sicht aufs Feuer.

DIE KAMINOFEN-SAISON HAT BEGONNEN Schöner Kaminofen mit Zusatzspeicher bringt länger Wärme Es wird abends wieder kühler und der Winter kündigt sich an. Von Tag zu Tag verlagert sich also das Leben wieder mehr nach innen und der schöne Kaminofen im Wohnzimmer sorgt ab sofort wieder öfter für wärmende Momente. Dank einer großen Farb- und Ausstattungsvielfalt erhält man zum Beispiel mit Vulsini SP von Storch Kamine seinen ganz individuellen Kaminofen. Durch seine schlanke, runde Form ermöglicht er, an der gewünschten Stelle positioniert und in verschiedene Richtungen gedreht zu werden.

36

MeineLebensArt – Winter 2011

Als hohe Variante bietet der charismatische Wärmespender nun noch mehr Speicherkapazität. Noch lange nach Erlöschen des Feuers strahlt Vulsini SP dank des effektiven Speichersteins Wärme und Gemütlichkeit aus. Noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten bringt eine umfangreiche Auswahl an verschiedenen Verkleidungen - Stahl, Edelstahl, Keramik und unterschiedliche Natursteine. Außerdem kann zwischen den fünf Korpusfarben Silber, Schwarz, Gussgrau hell, dunkel und Braun-metallic als auch zwischen 30 Keramikfarben gewählt werden. (epr)


Fotos: djd/ Meister Werkzeuge

FEUER MACHEN MIT LUFT Immer mehr Haus- und Wohnungsbesitzer erfüllen sich den Traum von einem Kamin oder Kaminofen. Doch zum richtigen Feuermachen braucht man ein wenig Übung, denn es ist nicht ganz einfach, die Flammen schnell und unkompliziert zum Lodern zu bringen. Wer Ofenbesitzern eine Freude zum Weihnachtsfest machen will, sollte sich einmal im Baumarkt umsehen. Hier findet man den neuen „Dragon Fire“ (um 35 €), einen praktischen Grill- und Kaminanzünder von Meister, der das Kaminfeuer innerhalb von 60 Sekunden lichterloh zum Brennen bringt. Ganz ohne Brandbeschleuniger arbeitet das handliche, TÜV-geprüfte Gerät ausschließlich mit Heißluft, die mit einer Temperatur von 600 Grad Celsius und einem Luftaustritt von 500 Litern pro Minute auf die Holzscheite trifft und sie entzündet. Ist die Kaminsaison vorbei, leistet der „Dragon Fire“, der mit Thermoschutz-System, einem Standfuß und drei Metern Kabel ausgestattet ist, auch im Sommer beim Anzünden des Grillfeuers gute Dienste. (djd)

Ganz ohne Brandbeschleuniger leistet der „Dragon Fire“ beim Anzünden eines Grillfeuers gute Dienste. Das Ergebnis ist Grillgut ohne Chemiegeschmack.

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

37


Fotos: epr/RIKA

KLEIN, ABER FEIN Pelletkaminofen im kleinen Format macht große Freude Manchmal ist weniger einfach mehr! So präsentiert sich zum Beispiel auch der neue kleine Pelletkaminofen PICO von RIKA. Die moderne Ofenform und das stilvolle Design bilden eine stimmige Komposition. Trotz seiner kleinen Größe verfügt der Ofen über einen großen Pelletbehälter und bietet eine schöne Sicht auf das Flammenbild. Insgesamt zehn verschiedene Farbvarianten und ein Korpus in Metallic oder Schwarz erfüllen jeden individuellen Geschmack. Darüber hinaus ist das neue Ofenmodell mit der besten Technik im Bereich Pelletkaminöfen ausgestattet. Ein kontinuierlich, nicht taktender Schneckenmotor sorgt für ein erheblich leiseres Betriebsgeräusch und ein noch behaglicheres Flammenbild. (epr)

Verschiedene Farbvarianten des Pelletkaminofens lassen jedem noch so individuellen Geschmack Raum und schaffen ein harmonisches Gesamtbild.

VIELGESTALTIGE KERAMIK VON FORMAT Ofenkacheln sind mehr als nur schmuckes Dekor Mit der individuellen Kombinationen von schlichten Flächen, markanten Formteilen und Zierdekoren geben sie jedem Kachelofen eine ganz besondere, unverwechselbare Note. Dabei haben Kacheln weit mehr als nur schmückende Funktion. Sie erhöhen die Speicherfähigkeit des Ofens, denn Keramik hat die Fähigkeit, Wärme aufzunehmen und als milde Strahlungswärme langsam und gleichmäßig in den Raum abzustrahlen. Dadurch machen sie Ofenbänke oder beheizte Liegeflächen zu einladenden Ruheplätzen.

Fotos: AdK/akz

Sie verleihen dem Kachelofen seinen Namen. Und gleich, ob sie nostalgisch, modern oder extravagant gestaltet sind: als traditioneller Schmuck handwerklich gesetzter Öfen sind Kacheln als „Keramik von Format“ wie eh und je heiß begehrt. Dank eines reichhaltigen Sortiments passen sie sich jedem Wohnstil harmonisch an.

Qualität Qualitätskacheln aus industrieller Herstellung oder handwerklichen Manufakturen werden aus hochwertigem Ton hergestellt. Sorgfältige Verarbeitung und eine hohe Standfestigkeit beim Brennen verleihen der Keramik eine sehr robuste Konsistenz und eine hohe Farbbeständigkeit. Die Glasur der Kacheln hält den Schmutz auf ihrer Oberfläche, so dass sie sich einfach reinigen und pflegen lassen. (akz)

38

MeineLebensArt – Winter 2011


www.meine-lebens-art.de â&#x20AC;&#x201C; Winter 2011

39


Fotos: epr/hagebau

Großformatige helle Fliesen verwandeln das Badezimmer im Zusammenspiel mit den kontrastierenden Bordüren in eine lebendige Wohlfühloase.

EXKLUSIVE FLIESEN SCHAFFEN RÄUME Neues Sortiment bietet alles aus einer Hand bei der Badrenovierung Das Zauberwort, das in die Jahre gekommene Badezimmer wieder in Wohlfühl-Oasen verwandelt, heißt Novello. Dabei handelt es sich um ein neues Fliesensortiment der hagebau. Bestehend aus sechs Fliesen-Kollektionen und abgestimmten Zusatzprodukten bietet Novello für jeden, der auf der Suche nach Qualität und Design ist, die perfekte

40

MeineLebensArt – Winter 2011

Lösung - ob mit der dunklen Fliese HELIOS mit ihren changierenden Farbnuancen, JUNIT in weißem Großformat, LAREN in den sanften Naturtönen Braun oder Sand, VULCANO, deren eruptive Kraft im gesamten Raum wirkt, der charakterstarken MAIA im schlanken Format oder KETO, die sich in zeitloser Eleganz zeigt. (epr)


FARBWELTEN ZUM WOHLFÜHLEN Die Farbwelten keramischer Fliesen sind nahezu unbegrenzt wie die Nuancen und Schattierungen auf der Farbskala. So lässt sich Atmosphäre bewusst kreieren, ein individuelles, harmonisches Raumgefühl schaffen.

Colour your life Menschen haben Lieblingsfarben. Die Auswahl der Wohnraumfarbe trifft eine Aussage über den Charakter, sie betont den Stil und die Persönlichkeit. Belebende Farben setzen Kreativität frei. Für den individuellen, lebendigen „Farbtupfer“ bieten zahlreiche Hersteller kräftige Farbstellungen - derzeit dominiert von rot, orange, violett- und Beerentönen. Auch „Knallfarben“ sind vereinzelt im Angebot sowie ein breites Spektrum an Pastelltönen.

Foto: Fliesenverband/Jasba

Loftstyle: Urbane Anthrazit- und Grautöne Urbane Anthrazit- und Grautöne harmonieren mit allen modernen Einrichtungsideen, schaffen einen vornehm-zurückhaltenden Hintergrund für Einrichtungsmaterialien wie Metall, Holz, Stein, Kunststoff. Sie stehen für puristische Klarheit, für eine „freie“ Raumatmosphäre. (Fliesenverband)

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

41


GUT GEDÄMMT DURCH ALLE JAHRESZEITEN Fotos: djd/Isocell

Umweltfreundliche Zellulose schützt gegen Kälte und Hitze

Einfaches Prinzip

Aus Altpapier wird immer häufiger das Dämmmaterial von morgen. Immer mehr Immobilienbesitzer entscheiden sich dafür, ihr Haus mit Zellulose aus recyceltem Altpapier abdichten zu lassen - das ist nicht nur besonders umweltfreundlich, sondern auch hochwirksam.

Die Dämmung mit Zellulose folgt einem einfachen Prinzip: Altpapier wird zerfasert und mit mineralischen Salzen versetzt, um es verrottungssicher und brandbeständig zu machen. Zugleich wird das natürliche Grundmaterial damit vor Schimmel- und Ungezieferbefall geschützt. Die fertigen Flocken, die von Herstellern wie beispielsweise Isocell angeboten werden, lassen sich im Gebäude in alle Hohlräume und auch engste Spalten einblasen. Dieses spezielle Verfahren, das nur von zertifizierten Fachbetrieben durchgeführt wird, spart bei der Dämmung viel Zeit und damit auch Kosten für den Bauherrn. Auch in Sachen Brandschutz muss Zellulose den Vergleich mit herkömmlichen Dämmmaterialien im Übrigen nicht scheuen. Mit der EN-Klassifizierung „B-s2-d0“ erreicht das Material die bestmögliche Bewertung für brennbare Dämmstoffe.

Kein Wärmestau unterm Dach Die vorteilhafte Wirkung für das Klima im Gebäude ist im Winter, aber ebenso an heißen Sommertagen zu spüren: Die Außenwärme, die tagsüber auf das Haus einstrahlt, wird sehr lange in der Konstruktion gespeichert und nur langsam an die Innenräume abgegeben.

Ökologisch bereits in der Herstellung Die Dämmung älterer Gebäude durch Zellulose zahlt sich aus: Der Heizenergieverbrauch wird nachhaltig reduziert, davon profitiert nicht zuletzt die Umwelt. Doch nicht nur das Ergebnis ist ökologisch - schon in der Herstellung ist Zellulose extrem energiesparend. (djd/pt)

Aus Altpapier wird in Form von umweltfreundlicher Zellulose die Dämmung von morgen.

42

MeineLebensArt – Winter 2011


ZEIT FÜR EINEN TAPETENWECHSEL Kreative Oberflächentechnik für Wände Die kalte Jahreszeit wird gerne genutzt, um den eigenen vier Wänden einen neuen Look zu geben. Auch die Raumgestaltung unterliegt modischen Strömungen, und wer mit dem Trend gehen will, braucht heute individuelle Räume mit persönlicher Note.

Handgefertigte Unikate So ist es beispielsweise mit „FantasticFleece“, einem Glasvlies von Caparol, jetzt für das Fachhandwerk leicht, Räumen mit atmosphärischen Oberflächen einen unverwechselbaren Touch zu geben. In einem technisch anspruchsvollen Verfahren wird die Oberfläche des Vlieses in einer von zwölf unterschiedlichen Dessinstrukturen mit weißer Farbe vorbedruckt. Durch einen Bürstenauftrag mit farbiger Deco-Lasur entsteht durch das differenzierte Saugverhalten des Glasvlieses - eine eindrucksvolle Tiefenwirkung.

„FantasticFleece“ macht Wände nicht nur zu einem individuellen Blickfang, sondern überbrückt auch leichte Oberflächenrisse und stabilisiert den Wanduntergrund. Gleichzeitig ist die fertige Oberfläche strapazierfähig und abwaschbar. Das Spektrum der Dessins reicht von natürlich-ruhigen bis hin zu prägnant-kontrastreichen Strukturen. Sie erinnern an hochwertige Materialien wie edle Stoffe und Brokat. Die so entstehenden Stimmungen erscheinen sinnlich, elegant, klassisch oder modern-trendig. (djd/pt)

Fotos: djd/Wohnidee

Sinnlich, elegant oder trendy

Das Glasvlies macht Wände zu einem echten Blickfang.

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

43


ZUM KUSCHELN UND TRÄUMEN Warme und erdige Farben sorgen für ein wohliges Ambiente

Fotos: djd/SCHÖNER WOHNEN Farbe

Der Lieblingsplatz zu Hause lädt zum Kuscheln und Träumen ein, er dient als Fluchtpunkt vor der Hektik des Alltags. Wohlig-warm, erdig und naturverbunden gestaltet, bietet er den richtigen Rahmen, um zur Ruhe zu kommen und neue Kräfte zu tanken. Naturbelassenes, helles Holz, ein Sofa mit Stoffen und Kissen in reinem, unberührtem Weiß und dazu eine Farbkombination aus den Trendtönen „Savanne“ und „Noisette“: Mehr ist nicht nötig, um den persönlichen Erholungsraum Wirklichkeit werden zu lassen. Der Rest des Zimmers kann beispielsweise in einem dezenten Sandton gehalten werden, der die Farb- und Materialkombination angenehm ergänzt und das Auge zur Ruhe kommen lässt.

22 Trendtöne stehen zur Auswahl Die Verarbeitung der Wohlfühlfarben für den Lieblingsplatz ist ganz einfach. Die Schöner Wohnen Trendfarben beispielsweise gibt es in 22 fix und fertig vorbereiteten Farbtönen, aus denen man sich seine Favoriten einfach aussucht. Das Anmischen und Herumprobieren kann man sich sparen. Und falls man zu wenig Farbe gekauft hat oder nachträglich etwas nachstreichen oder ausbessern möchte: kein Problem, einfach die Trendfarbe nachordern und auf Anhieb den richtigen Ton treffen. Insgesamt 22 Varianten stehen zur Auswahl, die in Zusammenarbeit mit Farbexperten so entwickelt wurden, dass sie sich fast unendlich untereinander kombinieren und zu spannenden, kontrastreichen oder ruhigen Ton-in-Ton-Ensembles zusammenstellen lassen.

44

MeineLebensArt – Winter 2011


Den Lieblingsstyle individuell komponieren Loungig, frisch, sonnendurchflutet oder warm und erdig: Unter den verschiedenen Tönen findet wohl jeder seinen individuellen Lieblingsstyle und kann nach Lust und Laune kombinieren. Fehlt für eine gemütliche Wintersaison eigentlich nur noch ein Holzoder Ethanolkamin, dessen Flammenspiel flackernde Lichter über die neu gestalteten Wände wirft. (djd/pt)

®

Kaltschaum Matratzen Viscoelastische Matratzen Lattenrahmen Tellerrahmen Lloyd Loom Betten Sonderanfertigungen für Caravans und Boote

Mo. bis Fr. 9.30–13 Uhr & 14–18.30 Uhr, Sa. bis 13.00 Uhr

Königstraße 109, 53332 Bornheim, Tel. 02222/929 97 75

www.webo-schlafsysteme.de

f Werksverkau www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

45


Fotos: Homeplaza/Intuo Küchen

KOCHEN WIE DIE PROFIS Modernes Design und edle Materialien für inspirierende Kocherlebnisse Intuo ist Inspiration - wortwörtlich, denn es ist der internationalen Plansprache Esperanto entnommen. Sprichwörtlich verbinden und inspirieren möchten auch „intuo“-Küchen. Sie haben sich von der Offenheit des Esperanto gegenüber Neuem und Anderem anregen lassen und definieren sich in diesem Sinne als Inspirationsquellen, die ausdrucksstark die Offenheit des Lebens in all seinen Facetten repräsentieren. Zu einem Kocherlebnis „de luxe“ wird die Zubereitung von anspruchsvollen wie einfachen Mahlzeiten mit dem Modell E 04-M/E 02-C, denn mit erhöhten Rollkorbseiten aus Edelstahl und echten Profikochstellen bietet es eine Ausstattung wie von Profiküchen bekannt. (epr)

46

MeineLebensArt – Winter 2011


Foto: Novy/rbr-p

FUNKTIONALES KÜCHENDESIGN Die perfekte Küche macht optisch einen guten Eindruck und lässt sich gleichzeitig leicht bedienen und pflegen. Dies ist auch der Grund dafür, dass immer mehr Hobbyköche bei der Dunstabzugshaube genauer hinsehen. Denn nur weil etwas „stylisch“ ist, muss es in Form und Funktion nicht optimal sein. Kein Wunder also, dass hochwertige Dunstabzugshauben wie die Modelle zum Beispiel von Novy auf dem

Vormarsch sind. Bei ihnen überzeugt bereits die einfach zu handhabende Elektroniksteuerung mit ergonomisch optimierten Schaltern, die sowohl das Design als auch die Pflegeleichtigkeit nicht stören. Zudem ist der auswaschbare Fettfilter hinter einer Edelstahlplatte versteckt, an deren Rändern die Küchendünste eingesogen werden. Das sieht gut aus, ist ausgesprochen effektiv und vor allem leise im Betrieb. (rbr-p)

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

47


Clevere planen von vornherein einen Neubau mit Solarthermie - und sparen damit Installationskosten.

DIESE INVESTITION ZAHLT SICH AUS Solarwärme liegt im Trend und bekommt fast durchweg Bestnoten. Das ergab eine aktuelle, repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Technomar im Auftrag des Bundesverbands Solarwirtschaft e. V. (BSW-Solar) unter 500 Eigentümern von Ein- und Zweifamilienhäusern. 90 Prozent der befragten

Solaranlagenbesitzer zeigten sich demnach mit ihrem „Sonnensystem“ sehr zufrieden. „Die sehr guten Noten belegen: Eine Investition in die eigene Solaranlage zahlt sich in der Regel aus - für die Umwelt, den eigenen Geldbeutel und das Gewissen“, sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW-Solar.

Jeder Dritte denkt über Anschaffung einer Solaranlage nach Als Referenz für die Solarbranche verweist Körnig auf über eine Million zufriedener Solaranlagenbesitzer in Deutschland. Das seien immerhin rund 13 Prozent aller Eigentümer privat genutzter Ein- und Zweifamilienhäuser. Ein Ende des „Sonnenbooms“ ist nicht in Sicht. Jeder dritte Befragte denkt darüber nach, in den nächsten drei Jahren in Solar-

le Vortei 11 für 20 n sicher

wärme zu investieren, und drei Viertel gaben an, dass Solarwärme eine effiziente und preiswerte Technologie zur Warmwasserbereitung beziehungsweise Heizungsunterstützung sei. Unentschlossenen rät Körnig, die Entscheidung nicht auf die lange Bank zu schieben. „Die staatlichen Solarzuschüsse sind in diesem Jahr noch besonders attraktiv.“

Ihr Dach steckt voller Energie

Photovoltaik vom Fachmann Wollen auch Sie Ihr Dach als Energiequelle nutzen? Dann sichern Sie sich jetzt die Vorteile für 2011: » fast 21 Jahre garantierte Einspeisevergütung bei Inbetriebnahme Anfang 2012 » Steuervorteil bei Bildung einer Ansparrücklage bis zum 31.12.2011 Nutzen auch Sie die Kraft der Sonne und werden Sie unabhängig von steigenden Energiepreisen!

48

MeineLebensArt – Winter 2011

Markus Ahrends Enerix Lizenzpartner Josefstr. 29 Rheinbreitbach 0 22 24 / 90 20 90 www.enerix.de


Rund 4.780 Euro Fördergelder sind aktuell drin, wenn etwa ein Haus mit 130 Quadratmetern Wohnfläche eine 14 Quadratmeter große Solaranlage erhält und gleichzeitig ein alter Heizkessel durch einen Pelletkessel mit neuem Pufferspeicher ersetzt wird. Für eine neue Solaranlage mit 14 Quadratmetern in Kombination mit einem Gas-Brennwertkessel sind es immer noch rund 2.280 Euro Zuschuss vom Staat. (djd/pt)

Fotos: djd/Bundesverband Solarwirtschaft

Jetzt investieren lohnt sich

Bis zu 4.800 Euro können Hausbesitzer für eine Solaranlage in Kombination mit einem Pelletkessel als staatliche Förderung einstreichen.

Fast jedes Haus ist für Solarthermie geeignet Dachflächen mit einer Neigung zwischen 20 und 60 Grad und einer Ausrichtung zwischen Südost und Südwest, die weitgehend schattenfrei sind, eignen sich am besten für die Errichtung einer Solarthermie-Anlage. Doch auch auf Flachdächern, an den Außenwänden des Hauses oder sogar im Garten ist die Aufstellung möglich. Besonders günstig ist es, bei einem Neubau das Solarsystem gleich mit einzuplanen. Das kann bis zu 20 Prozent der Errichtungskosten gegenüber einer nachträglichen Installation einsparen.

WIEMAR WERBEAGENTUR

ELEKTROTECHNIK - SOLARSTROM - KUNDENDIENST

Solarstrom ist unser Leben ... Albrecht Elektro Service GmbH www.albrecht- solar.de - info@albrechtservice.de

Steinenkreuz 21 53773 Hennef Telefon 02242/81276

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

49


Foto: Fotolia/Neudorff

Fot o: kni pse line /pi xel io. de

Während heimische Vögel nur bei geschlossener Schneedecke auf menschliche Hilfe angewiesen sind, braucht der Rasen bereits vor dem Wintereinbruch Nährstoffe.

VORBEREITUNG AUF DEN WINTER Empfehlenswert ist zum Beispiel eine Kombination von Azet HerbstRasenDünger mit Azet RasenBodenAktivator, weil der Boden verbessert und mit einer Extraportion Kalium versorgt wird. So erhöht sich die Frosthärte des Rasens. Zudem ist das Grün widerstandsfähiger gegen Klee und andere Unkräuter. Auch Moose, Pilze oder Rasenkrankheiten haben weniger Chancen. Mit einem Streuwagen können die Granulate besonders schnell und einfach ausgebracht werden. Die Rasenfläche kann im Anschluss daran sofort wieder von Mensch und Tier betreten werden. (txn-p)

Fot

o:

kn

ips

elin

e/p

ixe

lio

.de

Nicht nur Tiere leiden unter einem harten Winter, auch für viele Gartenpflanzen sind Frost und Schnee echte Herausforderungen. Das gilt besonders für den Rasen. Damit er auf den frostigen und kalten Winter gut vorbereitet ist, sollten Hobbygärtner ihren Rasen rechtzeitig mit zusätzlichen Nährstoffen versorgen.

HOLZHÄUSER IN JEDER GRÖSSE

für jeden Zweck – und vieles mehr...

Garten-, Ferien- u. Wohnhäuser

unser e i S n e h c u s e B stalgie“ o N „ è f a C n Pal me

50

Carports

Wintergärten/Terrassen

Saunen

Auch am Wochenende geöffnet !

Block- und Fertighäuser

www.blockhaus-holzhaus.com

Hauptstr. 15-19, 57635 Kircheib/B8 · Tel. 02683-9782-0, Fax: -6632

MeineLebensArt – Winter 2011


An trüben Tagen fängt ein Wintergarten das verbleibende Licht optimal ein und bietet trotzdem Schutz. Ein guter Platz also, um sich auch bei ungemütlichem Wetter ein paar schöne Stunden zu machen. Vorausgesetzt, es ist eine ausreichend dimensionierte Heizung vorhanden und eine gute Wärmeschutzverglasung hält die Wärme im Raum. Schon bei der Planung sollte deshalb berücksichtigt werden, wann und wofür der Wintergarten genutzt werden soll.

Foto: CLIMAplusSECURIT-Partner

FREUDE UNTER GLAS

Das Jahr über Ein Wohn-Wintergarten, in dem man sich das ganze Jahr über aufhalten möchte, braucht eine Verglasung, die verhindert, dass Heiz- oder Sonnenwärme an kalten Tagen durch das Glas entweichen kann. Moderne Isoliergläser sind dafür die richtige Wahl. Sie haben eine spezielle Beschichtung, die im Winter die Wärme nicht herauslässt, dafür aber die wärmenden Sonnenstrahlen herein. Zwei-Scheiben-Isoliergläser mit Wärmedämmung wie beispielsweise Climaplus senken den Wärmeverlust um bis zu 70 Prozent - und damit die Energiekosten. Die Wärmedämmschicht ist hauchdünn und unsichtbar. (bbs)

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

51


Mischen der Komponenten A und B

Einfüllen des Harzes

Umstülpen des Liners

Einziehen des Liners in die Inversionstrommel

Rohrreinigung - Kanal TV - Dichtheitsprüfung Kanalsanierung in geschlossener Bauweise

Zertifizierter Fachbetrieb nach §61a LWG Mitglied der Handwerkskammer Moselstr. 41 53842 Troisdorf 52

MeineLebensArt – Winter 2011

Fa. Jürgen Barteck

Abwasser - Umwelttechnik - Barteck


Walzen des Liners

Einlegen des Liners in Wasser, Pflanzenöl

SCHLAUCH-LINER

Inversion des Liners bei einem Standardkanal

Fotos: mit freundlicher Genehmigung der IKT (Institut für Unterirdische Infrastruktur)

Immer öfter wird zur Sanierung von privaten Entwässerungsnetzen das Schlauch-Liner-Verfahren eingesetzt. Die Fotos sollen dem Leser eine Vorstellung vermitteln, wie das Schlauchliner-Verfahren angewendet wird. Das IKT (Institut für Unterirdische Infrastruktur) hat die auf dem Markt angebotetenen SchlauchLiner getestet. Der Test ist unter www.ikt.de abrufbar.

Inversion des Liners bei einem Extremkanal

Unsere Leistungen für Sie:

• 24 Stunden Notdienst • Dichtheitsprüfung nach § 61 a Landeswassergesetz (LWG) von NRW

Heidegraben 8 • 53842 Troisdorf • Tel. 0 22 46-6311 • Fax. 0 22 46-6313 Holger.fies@abwasserservice-fies.de • www.Abwasserservice-fies.de

• Kanal-TV Untersuchung • Rohr- und Kanalreinigung • Ortung von Rohrbrüchen, Fehlanschlüssen (Nebel)

• Kanalsanierung www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

53


SIEGBURGER HERZTAG am 23.11. im Rahmen der Herzwochen 2011 Die bundesweite Informationskampagne der Deutschen Herzstiftung zum Bluthochdruck findet auch in Siegburg und Umgebung statt. Die Deutsche Herzstiftung (DHS) hat den Bluthochdruck zum Thema der Herzwochen 2011 gewählt, die unter dem Motto „Herz unter Druck“ stehen und bundesweit vom 1. bis zum 30. November stattfinden. In Siegburg findet der Herztag am Mittwoch, den 23. November 2011 im Stadtmuseum, Am Markt 46 statt. Vortragsbeginn um 18.00 Uhr. Vor Beginn der Vortragsveranstaltung können bereits ab 16.00 Uhr kostenlos Blutdruck- und Blutzuckermessungen durchgeführt werden. Der KHK-Risiko-Check gegen eine Spende zu Gunsten der DHS. Ziel des Siegburger Herztages ist es, die breite Öffentlichkeit für die Gefahren des Bluthochdrucks und für die Wichtigkeit der Blutdruckmessung zu sensibilisieren. Jeder über 35 sollte seinen Blutdruck kennen und ihn regelmäßig kontrollieren.

Viel zu wenig bekannt ist, dass ein normaler oder niedriger Blutdruck im Laufe des Lebens sich sehr oft in einen hohen Blutdruck verwandelt. „Die Herzstiftung appelliert an alle Menschen, regelmäßig ihren Blutdruck beim Arzt messen zu lassen. Bluthochdruckpatienten sollten ihre Situation ernst nehmen, das heißt, ihren Lebensstil ändern und ihre Medikamente konsequent einnehmen“, betont Walterscheid. Die medizinische Leitung der Siegburger Veranstaltung hat Prof. Dr. Peter Boekstegers, Chefarzt der Kardiologie und Angiologie der Helios-Klinik. Unter anderem werden über folgende Themen referiert: - Warum ist konsequente Behandlung des Bluthochdruckes so wichtig? - Was man selbst bei Bluthochdruck tun kann, - Sport, Ernährung, Lebensstil. - Was tun, wenn Medikamente nicht mehr helfen, Katheterbehandlung des Bluthochdruckes.

VERWÖHNMOMENTE ZUM VERSCHENKEN

Fotos: djd/tetesept

Alle Jahre wieder kommt die Weihnachtszeit, alle Jahre wieder wird es hektisch: Es gilt, den Festschmaus vorzubereiten, das Heim zu schmücken und natürlich Geschenke für all die Lieben zu besorgen. Gerade bei der Präsentsuche aber steht man oft ratlos da. Denn nicht immer sind nur Kinder oder Eltern zu beschenken. Auch die Freundin, die Babysitterin oder eine gute Kollegin sollen eine kleine Aufmerksamkeit zum Fest bekommen. Was steckt man da am besten ins Weihnachtspäckchen? Eine besonders schöne Idee ist es, Verwöhnmomente zu verschenken.

Entspannung Da sind zum Beispiel die „Zeit für Dich“-Bäder von tetesept ein toller Tipp. Das Aroma-Pflegebad „Ruhepause“ beschert eine wunderbare Auszeit vom Alltag. Die Duftkomposition aus entspannendem Lavendel und belebender Orange wirkt ausgleichend und harmonisierend. Das Wasser färbt sich in angenehmem Lila und stimmt die Seele heiter. Alles zusammen sorgt für einen traumhaften Moment der Ruhe und Erholung.

Pflege

Das „Zeit für Dich“-Bad „Ruhepause“ verwöhnt mit dem Duft ätherischer Öle und pflegenden Bade-Liposomen.

54

MeineLebensArt – Winter 2011

Aber nicht nur Geist und Seele entspannen sich, auch die Haut wird rundum verwöhnt mit purem Pflege-Luxus. Das Aromabad enthält reichhaltige Öle und vor allem patentierte Bade-Liposome. Das sind winzige Hohlkörper, die sich im Wasser schützend über die Haut legen und sie vor dem Austrocknen bewahren. Das Beste: Nach dem Baden hält die Pflegewirkung weiter an und kann so für eine spürbar geschmeidig-zarte Haut sorgen. Ein Genuss, den man gerne verschenkt. Es gibt die Bäder in insgesamt drei verschiedenen Farben und Duftkompositionen (um 7 €). So ist auch wirklich für jeden Bedarf etwas Passendes dabei. (djd)


DIE KALTE JAHRESZEIT IST LESEZEIT Die Tage werden kĂźrzer, das Wetter wird trĂźber. Viele Menschen genieĂ&#x;en nun umso mehr ihre häusliche GemĂźtlichkeit und schmĂśkern in BĂźchern oder Magazinen. Doch fĂźr manchen Senior ist das nicht so einfach. Sehprobleme sind in der zweiten Lebenshälfte keine Seltenheit, und gerade in dieser Jahreszeit reicht das natĂźrliche Licht nicht mehr aus, um den erhĂśhten Lichtbedarf fĂźr ältere Menschen oder Sehbehinderte zu gewährleisten. Low-Vision-Experten haben genau fĂźr diese Situationen Abhilfe geschaffen. Schweizer bietet beispielsweise mit seiner energiesparenden Multilight-LEDReihe ein umfassendes Programm von Beleuchtungselementen an, die gezielt beleuchten, was ansonsten im TrĂźben bleiben wĂźrde. Die Ăźberall aufstellbare Stehlampe erhellt den Lesesessel oder die KĂźchenarbeitsfläche. Die BettlektĂźre oder das Kochrezept finden auf einem LED-Lesepult Platz, und die akkubetriebene, mobile Klappleuchte kann Ăźberallhin mitgenommen werden. Ein nĂźtzliches Gerät ist auch die Multilight LED Pocket: Sie sieht aus wie ein zusammenklappbares Handy, strahlt aber im Einsatz ein effektives Licht aus. Nicht nur Sehbehinderte werden sie deshalb schätzen - sie ersetzt auch die Taschenlampe im Handschuhfach oder am SchlĂźsselbund. Die praktischen Helfer sind in drei verschiedenen Lichtfarben erhältlich: fĂźr jedes Sehproblem das individuell richtige Licht. (djd/pt)

Fotos: djd/A. Schweizer

Spezielle Beleuchtung hilft Menschen mit Sehproblemen

ĂŚÂ&#x192;n£¨¡Ă?Â?Â&#x2014; /EĂ?Ăşn Â&#x152;Ă? 0¡nĂşÂ?AÂ&#x2DC;Â?Ă&#x201C;Ă? |ĂŠĂ? ĂłnĂ?Â&#x192;Ă?ÂŤÂ&#x201E;nÂŁen 0nÂ&#x152;Â&#x152;Â?Â&#x2DC;|nÂŁ Ă Ă?Â?Â&#x2DC;Â&#x2DC;nÂŁ

¨ô 9Â?Ă&#x201C;Â?¨£ ?nÂŁĂ?Ă?ĂŚÂ&#x17E; ¨££ Ă&#x;ää ¨££Â&#x17D; nĂŚnÂ&#x2DC; nĂ?Â&#x17E;AÂŁÂŁĂ&#x201C;Ă?Ă?½  ß 2nÂ&#x2DC;½ ßääsĂ&#x2122; ä äĂ&#x2014; Ă&#x2DC;Ă&#x2014; ÂŻĂ&#x2014; !¨QÂ?Â&#x2DC;a ߯Ă&#x2014;Ă&#x2014;Ă&#x2122;Ă&#x2014;ÂŻ Ă&#x2014;Ăź Ă&#x2014;sĂ&#x; !& ! /5

(||ÂŁĂŚÂŁÂ&#x192;Ă&#x201C;ĂşnÂ?Ă?nÂŁa

ĂŚÂ&#x192;n£¨¡Ă?Â?Â&#x2014;nĂ?Â?ÂŁ ĂŚÂŁe AÂŁnĂ?Â&#x2014;AÂŁÂŁĂ?n A[Â&#x152;QnĂ?AĂ?nĂ?Â?ÂŁ |ĂŠĂ? 0nÂ&#x152;QnÂ&#x152;Â?ÂŁenĂ?Ă?n enĂ? :9$

!¨½v0A½ ¤½ßßvÂŻĂ&#x;½ßß 4Â&#x152;Ă? !¨½ Ă Â?½ à ¨½ Ă Ă?½ ¯ ½ßßvÂŻs½ßß 4Â&#x152;Ă?

www.meine-lebens-art.de â&#x20AC;&#x201C; Winter 2011

55


Foto: Rainer Sturm/pixelio.de Fotos: Gütegemeinschaft Kerzen

Adventskranz

Tipp: Baumkerzen nicht direkt übereinander, sondern immer versetzt und mit mindestens 15 cm Abstand voneinander befestigen.

Der Adventskranz hat eine lange Tradition. Die vier Kerzen dienen nicht nur der zeitlichen Orientierung der Festtage, sondern symbolisieren mit der Zunahme des Lichts die Vorfreude auf die Geburt Jesu.

ADVENTSZEIT

Foto: knipseline/pixelio.de

Eine (vor)weihnachtliche Stimmung verbreitet sich besonders dann, wenn das ganze Haus schon festlich geschmückt ist: ein Adventskalender mit vielen kleinen Überraschungen, ein liebevoll geschmückter Adventskranz und ein Weihnachtsbaum dürfen natürlich nicht fehlen. Denn nicht nur Kinder zählen währedn der Weihnachtszeit die Tage bis Heiligabend und versüßen sich die Wartezeit mit schönen Traditionen.

Symbolik Zahlen sind in diesen Wochen vor Weihnachten besonders symbolträchtig: vier Kerzen schmücken den Adventskranz, am sechsten Dezember ist Nikolaustag, es gibt zwölf Apostel und vierundzwanzig Türchen werden am Adventskalender geöffnet.

Das Wort kommt aus dem Lateinischen und bedeutet wörtlich „Gemeinschaft“. In der katholischen Kirche ist die Heilige Kommunion der Empfang von Brot und Wein, die den Leib Christi darstellen. Voraussetzung für die Erstkommunion ist, dass man getauft wurde und eine Beichte ablegt, sofern man sich einer schweren Sünde bewusst ist. Der Kommunion geht ein Unterricht voran. Der Termin fällt auch heute noch traditionsgemäß auf den Sonntag nach Ostern, dem Weißen Sonntag. Das Fest der Kommunion wird meistens groß mit der ganzen Familie gefeiert. Das Kommunionskind trägt feierliche Kleider und wird von den Verwandten reich beschenkt.

56

MeineLebensArt – Winter 2011

Fotos: Gütegemeinschaft Kerzen

KOMMUNION

Adventskalender Der Adventskalender mit 24 Türchen ist ein visueller Countdown bis Weihnachten. Besonders die Jüngsten freuen sich in dieser Zeit, jeden Tag ein Türchen oder Säckchen öffnen zu können, um damit die Wartezeit bis Heiligabend zu überbrücken. (Gütegemeinschaft Kerzen)


VIEL GLÜCK! Die Nacht, in der das neue Jahr begrüßt wird, feiert man mit Familie und Freunden, dankt, wünscht und setzt sich neue Ziele.

Bleigießen Für diese Nacht gibt es einige Rituale, wie zum Beispiel das Bleigießen. Blei wird auf einem Löffel über einer Kerzenflamme erhitzt bis es flüssig ist. Dann schüttet man es in eine Schüssel kalten Wassers. Bei der Abkühlung härtet das Blei wieder aus und es entsteht eine Figur, die dann gedeutet wird. Wenn das Klümpchen etwa wie ein Schwein aussieht, bedeutet es Glück für den Bleigießer.

Rituale Fotos: Gütegemeinschaft Kerzen

Neben den Versuchen zu erfahren, was die Zukunft bringen wird, gibt es auch Rituale, mit denen man die Ereignisse des nächsten Jahres positiv beeinflussen will. So kehrt man um Mitternacht die vier Ecken des Zimmers, um damit auch alles Schlechte des kommenden Jahres heraus zu fegen.

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

57


Fotos: djd/Merz Spezial Dragees

DER SCHÖNHEITSCOUNTDOWN LÄUFT So gelingt der perfekte Auftritt vor dem Traualtar Am 12.02.2012 wird wieder ein perfektes Datum zum Heiraten erreicht: Im ganzen Land läuten dann die Glocken für glückliche Paare. Und natürlich will die Braut an ihrem großen Tag die Schönste sein. Damit das auch klappt, sollte sie rechtzeitig mit dem Beauty-Countdown beginnen. Damit die Haut zart und glatt für das Hochzeits-Make-up ist, hilft ein regelmäßiges Peeling, am besten bei einer Kosmetikerin. Auch über die Haare sollte man sich Gedanken machen. Wie sollen Länge, Farbe und Styling bei der Hochzeit sein? Vielleicht muss die Mähne noch etwas wachsen oder braucht eine Extraportion Pflege. Zusätzlich kann man dem Aussehen von innen nachhelfen. Viel trinken macht die Haut prall und frisch, vitaminreiche Kost lässt sie strahlen. Eine Spezialkombination von Vitaminen und Nährstoffen für die Schönheit bieten zum Beispiel Merz Spezial Dragees. Sie können die Zellerneuerung der Haut fördern, das Haar kräftigen und die Struktur der Fingernägel verbessern. Aber auch hier gilt: Schönheit braucht Zeit, und um eine optimale Wirkung zu erzielen, muss die Kur frühzeitig begonnen werden. Rechtzeitig vor der Hochzeit sollten Termine bei Friseur und Kosmetikerin für die Probefrisur und das Probe-Make-up vereinbart werden. So erlebt man am Tag der Tage keine bösen Überraschungen. Für eine zarte Bräune zum Brautkleid sorgen vorsichtig dosierte Sonnenbäder oder Solarienbesuche. Dabei immer an die Form des Brautkleids denken, damit der Ausschnitt später nicht von Bikinistreifen verunziert wird. In der letzten Woche vor dem Hochzeitstag stehen dann noch Beauty-Maßnahmen wie das Nachzupfen der Augenbrauen an. Den Abschluss bildet eine sorgfältige Maniküre. Anschließend noch zwei Tage entspannen - und am Hochzeitstag strahlend schön „Ja“ sagen.

Das richtige Braut-Make-up

Kleid, Brautstrauß, Make-up und Frisur müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein.

58

MeineLebensArt – Winter 2011

Ein perfektes Make-up ist am Hochzeitstag genauso wichtig wie ein prächtiges Kleid. Natürlich darf dabei etwas dicker aufgetragen werden, aber trotzdem sollte die Braut sich an ihrem üblichen Stil orientieren und dem Bräutigam kein völlig „fremdes“ Gesicht präsentieren. Pastellige Töne wirken zu einem weißen oder elfenbeinfarbenen Kleid meist besser als knallige Farben, die einen sehr harten Kontrast bilden können. Am besten lässt man sich für den großen Tag von einem Profi schminken und vereinbart vorher einen ausführlichen Beratungs- und Probetermin. (djd/pt)


www.meine-lebens-art.de â&#x20AC;&#x201C; Winter 2011

59


Foto: djd/Pierre Lang

WEIHNACHTLICHE STERNSTUNDEN Sterne gehören zur Weihnachtszeit wie der Nikolaus und der Adventskranz. Aber auch unterm Weihnachtsbaum machen sie eine gute Figur, etwa als Geschenk in Form eines trendigen Schmuckstücks. Das bezaubernde „X-mas-Set“ von Pierre Lang etwa garantiert seiner Trägerin einen glänzenden Auftritt. Star des feierlichen Ensembles ist ein hochwertig rhodiniertes Collier mit zweiteiligem Anhänger. In einem mit Kristallsteinen in Metallic Blue besetzten Sternenmotiv schaukelt ein kleiner, fünfeckiger Kristall in Sternschliff, dessen verspiegelte Unterseite unwiderstehlich funkelt. Dass ein schöner Rücken auch entzücken kann, dürfte sich der Designer des Colliers ebenfalls gedacht haben, denn am Ende der langen Ankerkette baumelt ein weiteres Sternchen mit strukturierter Oberfläche. Je nachdem, ob man das Collier lieber kürzer oder länger trägt, ist es ein besonderer Hingucker für ein verführerisches Rücken-Dekolleté. Passend zum Collier (ca. 150 €) sind Ohrstecker (um 50 €) und Ring (ungefähr 80 €) erhältlich. (djd)

KOSTBARKEIT - NACH TAGESLAUNE

Fotos: djd/Ernst Stein e.K.

Wer die Augen seiner Liebsten an Weihnachten zum Leuchten bringen möchte, überreicht ihr ein exklusives und persönliches Präsent. Klassisch, elegant und immer eine gute Wahl ist ein schönes Schmuckstück. Dazu lässt man sich am besten beim Juwelier beraten, denn hier gibt es eine große Auswahl an hochwertigem Schmuck. Ein wirklich einzigartiges Geschenk, da individuell für die Trägerin angefertigt, sind die „Memory Ringe“ aus der Kollektion www.ernststein.com (ab 899 Euro). Sie sind in 750 Gelb-, Rot- oder Weißgold erhältlich und können mit den verschiedensten Edelsteinen kombiniert werden. Ob Rubin, Smaragd, Aquamarin oder ein anderer wertvoller Stein - jeder Ring funkelt in seiner eigenen Farbe und spiegelt die Persönlichkeit der Trägerin wider. Das Schöne daran: Die etwa vier Millimeter breiten Kostbarkeiten lassen sich beliebig variieren und beistecken, so dass man nach Tageslaune und Anlass wählen kann. Die „Memory Ringe“ werden in der gewünschten Weite, Legierung und Farbkombination innerhalb von 14 Tagen gefertigt. (djd)

60

MeineLebensArt – Winter 2011


CINQUE DONNA COMFORT ZONE Forever Pieces und Comfort - das war der gestalterische Leitfaden bei der Erstellung der Cinque Herbst/Winter-Kollektion für 2011/12. Bei diesem Credo wurde ganz besonders auf die Auswahl der Stoffe und deren Verarbeitung geachtet. Die Modernität des Looks entsteht durch den Mix. Jerseystoffe werden konfektioniert verarbeitet, an Säumen teilweise offenkantig belassen, die Schnitte sind tailored. Cinque-typisch ist die sportiv-lässige Interpretation von new Classic. Outfits, die im Alltag bestehen und dennoch auffallen durch ihre zurückgenommene Modernität und Funktionalität. Die Cinque-Frau sucht forever pieces.

Modern classic

Foto: Cinque

Im Fokus dieses Looks steht moderne Konfektion. Der weite Tellerrock wird mit offener Saumverarbeitung, grobem Strickpullover und Handstrickschal zum stylischen Alltagsteil. Der Anzug wird neu interpretiert - Rücken und Ärmel werden aus einem glatten Wolljersey gearbeitet, das Vorderteil ist aus Wollgabardine, so wird aus der klassischen Blazerjacke ein lässiges Teil und eine Comfort Zone. Shiftkleider werden aus einem konfektionierten Jersey gearbeitet, dadurch bekommen sie eine schmale Passform und sind extrem bequem. Ansonsten sind alle Materialien miteinander verpatcht, so dass sie auch zwingend zueinander passen. (Cinque)

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

61


GLANZVOLLE NÄCHTE Kollektion November 2011 Die Novemberkollektion 2011 von Mexx wird für einige glanzvolle festliche Abende aufgewertet, wenn die Nächte länger werden. Die Linie bietet in ihrer Mischung aus Rock-andRoll und Barock sowohl Party- wie auch Casual Capsule-Kollektionen, mit jeder Menge Mix-andMatch-Optionen, die Sie in den festlichen Monaten glanzvoll in den Mittelpunkt rücken werden und mit denen Sie sich nach all dem Spaß entspannen können. Bei der Party Capsule-Kollektion dreht sich alles um Details. Sie umfasst ein wahres Spitzen auf Chiffon-“Programm“ aus Kleidern, Röcken und Tops ganz zu schweigen von den vielen Bördelrändern, Nieten und Lederpailletten -, mit denen sich besonders feminine Jerseys schmücken. Und für den besonderen Schick bieten wir außerdem ein Anzugsprogramm im Smoking-Style in gemischten Stoffen. Da sich in dieser Jahreszeit alles um Mixing and Matching dreht, werden beide Capsule-Kollektionen in Schwarz und Marinebau angeboten, mit einigen wirklich sanften und femininen Tönen. Highlights sind dunkel metallfarbig, Bronze-Rosa und venezianisches Perlweiß. (Text und Fotos: Mexx)

62

MeineLebensArt – Winter 2011


ESPRIT URBAN NATURE Verschmelzung von Natur & urbanem Lifestyle „Esprit Urban Nature“ pulsiert. Das neue Duft-Duo des renommierten Fashion-Labels kombiniert die Energie und Schnelllebigkeit des Stadtlebens mit der Kraft und Ruhe der Natur. Es ist die reizvolle Kombination aus beiden, die den Moment zu etwas Besonderem macht. Ein Duft, der alle Sinne weckt. „Esprit Urban Nature For Women“ ist eine feminine, blumig-grüne, fruchtige Duftkomposition. „Esprit Urban Nature For Men“ überzeugt als moderner, maskuliner Fougère-Duft mit orientalisch-grüner Note.

Individuelles Design „Urban Nature“ setzt durch seine individuelle Gestaltung ein eindeutiges Statement: Die einzigartigen Flakons sind in Form eines Bambus gestaltet und sind passend dazu in Grün gehalten - ein lebendiger heller Grün-Ton für den Frauenduft und ein tiefes Dunkelgrün für den Männerduft. So spiegelt sich die Harmonie zwischen Damen- und Herrenduft auch im Verpackungsdesign wider. Trotz dieser Verbindung zur Natur wirkt die hohe, zylindrische Flasche mit dem abgeschrägten Deckel gleichermaßen wie ein architektonisches Kunstwerk. Das tiefe Rot des EspritLogos gibt den Flakons zudem einen unverkennbar urbanen Touch. (Text und Fotos: beautypress)

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

63


Freitag, 11.11. Lange Nacht der Bibliotheken mit Lesung und Musik Stadtbücherei Rösrath 19.30 Uhr Margie Kinsky Haus des Gastes Windeck-Herchen 20.00 Uhr Eintritt: 15 € Hamlet Premiere mit Buffet im Anschluss Studiobühne Siegburg 20.00 Uhr Martin Turner’ urner’ss Wishbone Ash Live Dates Tour 2011 Kubana Live Club Siegburg 21.00 Uhr

Freitag, 11.11. und Samstag, 12.11. Die Kölsche Sensation Immer wieder kölsche Lieder Moderation: Marc Metzger „Dä Blötschkopp“ Lanxess Arena Köln Eintritt: 27,20 € bis 38,00 €

Samstag, 12.11. Vernissage Katja Fischer: Gelegentlich Absurd Kleinformatmalerei Ausstellung bis 22.12. Pumpwerk Siegburg 16.00 Uhr Eintritt frei 100 Jahre närrische Stadtsoldaten Prinzenpaar-Proklamation „Karneval der Chöre“ Siegparkhalle Eitorf 17.00 Uhr Eintritt: 8 €

und

Nacht der Bibliotheken „Total verknallt in Bibliotheken“ Buntes Programm für Groß und Klein rund um Bücher, Bibliotheken und die Liebe Stadtbibliothek Siegburg 18.00-24.00 Uhr

64

Die Signora aus Messina Schwank in drei Akten von Wilfried Reinehr Theaterverein Marialinden Saal Altenrath Overath 19.00 Uhr Sessionseröffnung und Proklamation KG Rut-Wiess Ranzel Kasino Evonik Ranzel 19.11 Uhr „Sonny Boys“ Bühnenabschied nach Jörg Kaehler nun auch von Jochen Stern in einer pointenreichen Boulevardkomödie von Neil Simon Theater Haus Birkenried Neunkirchen-Seelscheid 20.00-21.30 Uhr

Dave Davis Spaß um die Ecke Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Mittwoch, 16.11. Der Zauberer mit der Tasche Zaubervorstellung mit Peter Helten Stadtbücherei Forsbach 16.30 Uhr

Freitag, 18.11. „Mir kalle platt“ Mundartgruppe Gaststätte „Zum letzten Groschen“ Bornheim 15.00 Uhr

Hamlet Studiobühne Siegburg 20.00 Uhr

Etienne & Müller: „Wer schenkt denn so was?!“ Kur-Theater Hennef 1. Vorstellung: 16.00 Uhr 2. Vorstellung: 20.00 Uhr

Philipp Scharri Der Klügere gibt Nachhilfe Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Martinszug in Mondorf Adenauerplatz Niederkassel Mondorf 17.00 Uhr

Prunksitzung der KG „Fidele Birker“ Bürgerzentrum Birk 20.11 Uhr

Ham & Egg „Ich freu mich“ Kur-Theater Hennef 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr

Guru Guru Kubana Live Club Siegburg 21.00 Uhr

Aqua de Beber Pop meets Jazz & Latin Irmgard und Peter Formers, Richard Saelzer Much 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr Eintritt: 12,30 €

Montag, 14.11. St. Martinszug mit Verlosung im Anschluss Dorfsaal Swisttal Odendorf 17.00 Uhr

Dienstag, 15.11. Lehrer onzert Lehrer-- / Schülerk Schülerkonzert Seniorenzentrum Siegburg GmbH 16.00 Uhr Der Kaukasische Kreidekreis Bürgerhaus Zur Küz Troisdorf Sieglar 20.00 Uhr

MeineLebensArt – Winter 2011

Pikanterien Tom Haydn (Trio) Studiobühne Siegburg 20.00 Uhr

Samstag, 19.11. Aufstellen des Dorfweihnachtsbaumes Bornheim Hersel 9.00 Uhr „Pirat(t)en-Pit auf Kaperfahrt“ Stadtbibliothek Siegburg Figurentheater für Kinder ab vier Jahren 15.00 Uhr Eintritt: 4 € / 5 € VVK in der Stadtbibliothek W.A. Mozart: Requiem und Missa longa, KV 262 Barbara Küster, Sopran; N.N., Alt; Axel Hofmann, Tenor; N.N., Bass; Ev. Kantorei Siegburg, Mitglieder des Akademischen Orchsters Bonn, Leitung: Katrin Wissemann 18.00 Uhr Eintritt: 16 €, erm. 12 €, VVK über das Gemeindebüro in Siegburg Buddenbrooks Familienchronik nach dem Roman von Thomas Mann Bühnenfassung: John von Düffel, Euro-Studio Landgraf Rhein-Sieg-Gymnasium St. Augustin 20.00 Uhr Eintritt: 17 € + Gebühren, erm. 12 € + Gebühren Ein Traum von Hochzeit Studiobühne Siegburg 20.00 Uhr „Un Altro Trucco“ Liedermacherin Nicole Gafron und Kontrabassist Martina Hiltawski KulturKaffee Klösterchen Eitorf 20.00 Uhr Eintritt: 10 €

Liederfest 2011 Stoppok, Uta Köbernick, Götz Wiedmann Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Oldies mit den Bonnsters 60s & 70s unplugged Buena Vista Cuba Club Bad Honnef 20.00 Uhr Eintritt: 4 €

Demon’ Demon’ss Eye Kubana Live Club Siegburg 21.00 Uhr

Ray Wilson & Stiltskin Kubana Live Club Siegburg 21.00 Uhr


Forum für Kunst und Handwerk Stadtmuseum Siegburg Samstag: 11.00-18.00 Uhr Sonntag: 10.00-18.00 Uhr Eintritt frei

Donnerstag, 24.11. Advents- und Weihnachtsk onzert eihnachtskonzert mit Bruce Kapusta Pfarrkirche Ollheim Swisttal 19.30 Uhr

Freitag, 25.11. Sonntag, 20.11. Adventsbasar Pfarrheim Brenig Bornheim 10.30 Uhr Marili Machado Folk aus Argentinien Feuerschlösschen Bad Honnef 19.00 Uhr

Hamlet Studiobühne Siegburg 20.00 Uhr The Cavern Beatles Beatles-Tribute-Band aus Liverpool Bürgerhaus Aegidienberg Bad Honnef 20.00 Uhr

Montag, 21.11.

79. WDR-Kabarettfest Moderation: Dieter Nuhr Pantheon Bonn, 20.00 Uhr Söhne Mannheims Casino BRD Tour Lanxess Arena Köln 20.00 Uhr Eintritt: 46 € - 57 €

Dienstag, 22.11. Kanada & Alaska Abenteuer Wildnis Dia-Vortrag Stadtmuseum Siegburg 20.00 Uhr

Mittwoch, 23.11. 197. Musik zur Besinnung Marienkapelle Siegburg 18.00 Uhr

Cornelia Konrads: „in situ - objekte und installationen“ Denkraum Siegburg Ausstellungseröffnung: 25.11. um 19.30 Uhr

Samstag, 26.11. Vogelhaus zum Selbermachen Aus Besenstiel und Tontopf entsteht ein Vogelfutterhäuschen. Anmeldung erfordlich bis 19.11. unter Tel.: 02226/2343 Treffpunkt: Naturparkzentrum Himmeroder Hof 15.00-16.00 Uhr Kosten: 7,50 € pro Kind Konzert Des Deutschen Tonkünstlerverbandes zum Tag der Hausmusik Musikwerkstatt Siegburg 17.00 Uhr

Tobias Mann Durch den Wind und wieder zurück, Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Glanzpunkte und Dunkelsterne Epochen der Gesellschaft im Spiegelbild ihrer Sprache und Literatur Dozent: Peter Börner VHS im Stadtmuseum Siegburg 19.30 Uhr

Freitag, 25.11. bis Freitag, 16.12.

Freitag, 25.11. Konrad Beikircher „Schön ist es auch anderswo“ Aula Schulzentrum Much 20.00 Uhr

Foto: bruce-kapusta.de

Samstag, 19.11 und Sonntag, 20.11.

Conte Akustik-Rock/Pop mit Texten von Matthias Wünsche Kunst- und Ausstellungshalle Luisenstraße 80, Siegburg 19.00 Uhr „T alking Music“ „Talking Jan-Philipp Tödte: sprechende Trommeln, singende Saiten, klingende Hölzer KulturKaffee Klösterchen Eitorf 20.00-22.30 Uhr Eintritt: 10 €

Samstag, 26.11. Weihnachtskonzert Mit Bruce Kapusta Katholische Pfarrkirche Kardorf, Bornheim, 19.00 Uhr

Still Movin’ Konzert Forsbacher Halfenhof Rösrath 20.00 Uhr Zwischen Lackschuh und Lippenstift Studiobühne Siegburg 21.00 Uhr Anka Zink und Gäste Anka Zink, Gunzi Heil, Lüder Wohlenberg Bürgerhaus Zur Küz Troisdorf Sieglar 20.00 Uhr

Rainald Grebe Das Orchester der Versöhnung Lanxess Arena Köln 20.00 Uhr Eintritt: 35 € - 40 € Still Movin’ Die Rösrather Band rockt am 1. Adventswochenende Margarethenhöhe Rösrath 21.00 Uhr Zeltinger Band Kubana Live Club Siegburg 21.00 Uhr www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

65


Marycastle Jazzband Jazz im Brauhaus Siegburg 11.00 Uhr 2. Märchentag im Historischen Weinkeller Stadtmuseum Siegburg, 12.00 Uhr Der kleine Vampir - Das Musical Für die ganze Familie Bürgerhaus Troisdorf-Mitte 15.00 Uhr Adventskonzert Schubertbund, Rhein-Sieg-Halle Siegburg, 17.00 Uhr Kabarett und Musik mit Manes Meckenstock und dem Trio „Sweethearts“ mit dem Programm „Freudvolles Frohlocken“ in der Reihe „Kultivent Kleinkunst im Landgasthaus“ Landgasthaus Herchenbach Neunkirchen-Seelscheid 20.00 Uhr Klaus Hoffmann Das süße Leben 2 Pantheon Bonn, 20.00 Uhr

Montag, 28.11. Aschenputtel Lille Kartofler Figurentheater Rotunde Hauptschule Lülsdorf 15.00 Uhr Axel Hacke Das Beste aus aller Welt Pantheon Bonn, 20.00 Uhr

ab Dienstag, 29.11. Naturwerkstatt „Vogelfutterglocken“ für Schulklassen und Kindergärten Termine können bis Ende Januar individuell abgesprochen werden. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 02226/2343. Treffpunkt: Naturparkzentrum Himmeroder Hof 8.30-10.00 Uhr Kosten 1,50 € pro Kind bei Grundschulklassen und Kindergartengruppen. Für andere auf Anfrage. 66

Nightwash-Club Moderation: Klaus-Jürgen Deuser Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Mittwoch, 30.11. Wanninger & Rixmann 200 % Frauenquote Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Donnerstag, 01.12.

Samstag, 03.12. „A Curios Collection“ Irmgard Schaller und Richard Gwilt spielen Musik von Telemann bis Mozart. Theater am Park Eitorf 19.30 Uhr Eintritt: 10 €, erm. 5 €, Kinder bis 14 Jahre frei Ein Traum von Hochzeit Studiobühne Siegburg 20.00 Uhr

Lynn Haetzel Duo Jazz Marktplatz Bad Honnef 16.00 Uhr Eintritt frei

Krysmah Buena Vista Cuba Club Bad Honnef 20.00 Uhr

Alpenländische Weihnacht präsentiert von Marianne & Michael Rhein-Sieg-Halle Siegburg 18.00 Uhr, Einlass 17.00 Uhr

„Die Weihnachtsgans Auguste“ Weihnachtsmatinée zum 2. Advent für Groß und Klein Mit Sibylle Kuhne und Jörg Kaehler Theaterhaus Birkenried Neunkirchen-Seelscheid 11.00-12.30 Uhr Eintritt: 10 €

Maria, Mord und Mandelkekse Weihnachtliche Krimilesung mit Judith Merchant und Sabine Trinkaus Stadtbibliothek Siegburg 20.00 Uhr

Freitag, 02.12. Andorra Bürgerhaus Zur Küz Troisdorf Sieglar 20.00 Uhr Hubert Burghardt „Sex in der Krise“ Haus des Gastes Windeck-Herchen 20.00 Uhr Eintritt: 15 € Horst Lichter „Kann denn Butter Sünde sein?“ Rhein-Sieg-Halle Siegburg 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr Extrabreit Kubana Live Club Siegburg 21.00 Uhr

MeineLebensArt – Winter 2011

Sonntag, 04.12.

Ritter Rost feiert Weihnachten Kindertheater Wittener Kinder- und Jugendtheater: Jörg Hilbert, Felix Janosa Theater am Park Eitorf 15.00 Uhr Eintritt: 8 €, Kinder 5 € Vorweihnachtliches Konzert Mandolinenorchester Niederkassel Beethovenhalle Bonn 15.30 Uhr Advent mit PPeggy eggy O O.. und Michael Sorg 24 Lieder und Gedichte Studiobühne Siegburg 20.00 Uhr

Sonntag, 04.12. bis Sonntag, 29.01. Gil Shachar im Rahmen der „Begegnung mit Israel“ Vernissage: 04.12. um 11.30 Uhr

Foto: Ehringpress

Sonntag, 27.11.

Offenes Weihnachtssingen für die ganze Familie Veranstalter: Musik- und Kunstschule Neunkirchen-Seelscheid Aula der Hauotschule Neunkirchen-Seelscheid 11.00-12.00 Uhr Eintritt frei Matinée-Konzert mit dem Orchester der Musikschule Katholisches Soziales Institut Bad Honnef 11.00 Uhr Vernissage Gil Shachar im Rahmen der „Begegnung mit Israel 2011“ Ausstellung bis 29.01.2012 Stadtmuseum Siegburg 11.30 Uhr Verkaufsoffener Sonntag Innenstadt Siegburg 13.00-18.00 Uhr

Donnerstag, 08.12. Christian Ehring - Anchorman Kabarett Haus Menden St. Augustin 20.00 Uhr Eintritt: 16 € + Gebühren, erm. 12 € + Gebühren

Freitag, 09.12. Krypteria Kubana Live Club Siegburg 21.00 Uhr


Foto: brings.com

Zwischen Lackschuh und Lippenstift - Best of „2“ mit 3-Gänge-Menü Studiobühne Siegburg 18.30 Uhr Anmeldung erforderlich Eintritt: 52 €

Montag, 12.12. 5 Frauen auf einen Streich Gerburg Jahnke & Gäste Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Freitag, 09.12. und Samstag, 10.12. Brings Weihnachtsshow 2011 Rhein-Sieg-Halle Siegburg, 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr

Freitag, 09.12. bis Sonntag, 11.12. Porzer Advent mit verkaufsoffenem Sonntag in der Porzer City Infos: www.isg-porz.de

Samstag, 10.12. Adventskonzert des MGV Seelscheid Evangelische Dorfkirche Seelscheid 18.00 Uhr Zwischen Lackschuh und Lippenstift - Best of „2“ mit 3-Gänge-Menü Studiobühne Siegburg 18.30 Uhr Anmeldung erforderlich Eintritt: 52 € Schlachtplatte Jahresendabrechnung Robert Griess, Nils Heinrich, Wolfgang Nitschke und Achim Konejung Bürgerhaus Zur Küz Troisdorf Sieglar 20.00 Uhr Michael Weston King aus Großbritannien Folk im Feuerschlösschen Bad Honnef, 20.00 Uhr

Sonntag, 11.12. Eine Woche voller Samstage Kindertheater Bürgerhaus Zur Küz Troisdorf Sieglar 15.00 Uhr Weihnachtskonzert Männergesangverein „Liederkranz“ Kapelle des Franziskushauses Bad Honnef 15.30 Uhr Petersberger Plätzchen Musikalisch-literarische „Plätzchen mit volkstümlichen Geschmack“ Kirchenchor St. Joseph Thomasberg mit Freunden und Gästen Rotunde auf dem Petersberg 17.00 Uhr Eintritt: 16 € Adventskonzert Vivaldi: Magnificat und Gloria Torelli: Trompetenkonzert in D Solist: Thomas Schulte-Beckhausen St. Marien-Rhöndorf Bad Honnef 17.00 Uhr

Dienstag, 13.12. In Extremo Sterneneisen Tour 2011 Rhein-Sieg-Halle Siegburg 19.45 Uhr, Einlass 18.45 Uhr Moritz Netenjakob Multiple Sarkasmen Pantheon Bonn 20.00 Uhr Herbert Knebel Ich glaube, ich geh kaputt...! Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Donnerstag, 15.12. Ritter Rost feiert Weihnachten Wittener Kinder- und Jugendtheater Aula Alfred-Delp-Realschule Niederkassel Mondorf 15.00 Uhr Weihnachtskonzert Musikschule Niederkassel St. Laurentiuskirche Niederkassel Mondorf 18.00 Uhr „Das Sternenkind“ Weihnachtsmärchen nach Oscar Wilde Georg-von-Boeselager Schule Swisttal Heimerzheim 18.00 Uhr Timo Wopp Passion Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Freitag, 16.12. Klassisches Russisches Staatsballett „Der Nussknacker“ Rhein-Sieg-Halle Siegburg 19.00 Uhr, Einlass 18.00 Uhr „Unsterbliche Bücher - Große Romane, neu zu entdecken“ Lichtbildvortrag von Dr. Uwe Westfehling zum Roman „Robinson Crusoe“ von Daniel Defoe von 1719. Buchhandlung Krein Neunkirchen 19.30 Uhr Eintritt: 19.30 Uhr De Familich Weihnachtsshow-Mitsingabend in der Reihe „Kultivent Kleinkunst im Landgasthaus“ Landgasthaus Herchenbach Neunkirchen-Seelscheid 20.00 Uhr Eintritt: 18 € Hamlet Studiobühne Siegburg 20.00 Uhr Klavierabend Olga Scheps spielt Beethoven, Rachmaninoff, Mozart, Chopin Kursaal Bad Honnef 20.00 Uhr Pause / Alich Das Weihnachtsspezial Pantheon Bonn täglich bis 21.12. 20.00 Uhr Achtung Baby The U2-T ribute U2-Tribute Kubana Live Club Siegburg 21.00 Uhr

Freitag, 16.12. und Samstag, 17.12. AIDA Night of the Proms Pop vereint mit klassischer Musik mit Seal, Alison Moyet, Div4s, John Miles u.v.m. Lanxess Arena Köln 20.00 Uhr Eintritt: 28 € - 71 €

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

67


Samstag, 17.12. Nulli & Priesemut - Ein Baum für den Weihnachtsmann Weihnachtliches Figurentheater für Kinder ab vier Jahren vom Figurentheater WODO Puppenspiel 15.00 Uhr Eintritt: 4 € / 5 € ab 03.12. in der Stadtbibliothek Siegburg

Sonntag, 25.12. Oh Tannenbaum-T anz annenbaum-Tanz PantheonWeihnachtskultparty Pantheon Bonn 22.00 Uhr

RSB Schwanensee II. Akt - Anna Shcherbakova

Adventskonzert Kammerchor Niederkassel St. Laurentiuskirche Niederkassel Mondorf 17.00 Uhr

Lange Einkaufsnacht Innenstadt Siegburg bis 24.00 Uhr

Pause / Alich Silvesterspezial Pantheon Bonn 16.00 Uhr Tina Teubner & Ben Süverkrüp Aus dem Tagebuch meines Mannes Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Bachs Weihnachtsor atorium eihnachtsoratorium für Kinder Für Kinder ab sechs Jahren Ktaholische Pfarrkirche St. Patricius Eitorf 16.00 Uhr Eintritt: 8 €

„Voicecycle“ Christmas Edition Mischung weihnachtlicher Musik aus fünf Jahrhunderten in drei Sprachen KulturKaffee Klösterchen Eitorf 20.00 Uhr, Eintritt: 10 €

Samstag, 31.12.

Bläck Fööss Die größte Silvesterparty Kölns - Teil 13 Lanxess Arena Köln 21.00 Uhr, Einlass: 18.45 Uhr Eintritt: 30 € - 88 €

2012 Sonntag, 01.01. André Rieu & Orchester Eine Tradition wird fortgesetzt Tour 2012 Lanxess Arena Köln 16.00 Uhr, Einlass: 14.00 Uhr Eintritt: 40 € - 130 €

Mittwoch, 28.12. Sonntag, 18.12. Etienne & Müller „Wer schenkt denn so was?“ Kur-Theater Hennef 1. Vorstellung: 16.00 Uhr, Einlass: 15.00 Uhr 2. Vorstellung: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr Paul Panzer „Hart Backbord - Noch ist die Welt zu retten!“ Rhein-Sieg-Halle Siegburg 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr Howard Carpendale „Das alles bin ich“ Lanxess Arena Köln 20.00 Uhr Eintritt: 44 € - 100 €

68

Pink Punk Pantheon Die Karnevalsrevue täglich bis 30.12. Pantheon Bonn 19.00 Uhr

Donnerstag, 29.12. Georgisches National Ballett Metekhi „Fire of Georgia“ Rhein-Sieg-Halle Siegburg 19.00 Uhr, Einlass 18.00 Uhr

Night of the Dance Rhein-Sieg-Halle Siegburg 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr

MeineLebensArt – Winter 2011

Andrea Berg Abenteuertour 2012 Lanxess Arena Köln 20.00 Uhr Eintritt: 27 € - 60 € Brothers in Arms Kubana Live Club Siegburg 21.00 Uhr

Ten Years After Kubana Live Club Siegburg 20.00 Uhr Holiday on Ice Speed - Die neue Show Premiere Lanxess Arena Köln 20.00 Uhr Eintritt: 20 € - 50 €

Freitag, 20.01. Samstag, 07.01. Die Bert Engel Show Matthias Brodowy & Detlef Wutschik Pantheon Bonn 20.00 Uhr ABBA- The Show Die Tournee 2012 Lanxess Arena Köln 20.00 Uhr Eintritt: 38 € - 53 €

Donnerstag, 12.01. Freitag, 30.12.

Fettes Schwein Komödie von Neil LaBute Mit Martin Lindow, Katrin Filzen und anderen Euro-Studio Landgraf / Theater im Rathaus Essen Rhein-Sieg-Gymnasium St. Augustin 20.00 Uhr Eintritt: 17 € + Gebühren, erm. 12 € + Gebühren

Donnerstag, 19.01.

Montag, 26.12. Russisches Staatsballett: Schwanensee Beethovenhalle Bonn 16.00 und 20.00 Uhr, Einlass jeweils eine Stunde vor Beginn, Eintritt: 28,00-47,50 € VVK ab sofort

Samstag, 14.01.

Ingo Oschmann - Zielsicher Haus Menden St. Augustin 20.00 Uhr Eintritt: 16 € + Gebühren, erm. 12 € + Gebühren

Ham & Egg: „Ich freu’ mich“ Stadtmuseum Siegburg 20.00 Uhr

Samstag, 21.01. Bolschoi Staatsballett Belarus Rhein-Sieg-Halle Siegburg 19.30 Uhr

Sonntag, 22.01. Bajo Bongo Musikprogramm mit Konrad Beikircher, Schlager und Melodien aus den 50er-Jahren in der Reihe „Kultivent Kleinkunst im Landgasthaus“ Landgasthaus Herchenbach Neunkirchen-Seelscheid 20.00 Uhr


Verlorene Liebesmüh Von William Shakespeare Bürgerhaus Zur Küz Troisdorf Sieglar 20.00 Uhr Volker Pispers Bis neulich... Pantheon Bonn 20.00 Uhr Paul Panzer Hart Backbord Beethovenhalle Bonn 20.00 Uhr

Samstag, 28.01. Griess und Gäste Robert Griess, Christine Prayon und Sebastian Pufpaff Bürgerhaus Zur Küz Troisdorf Sieglar 20.00 Uhr

Sonntag, 29.01. Vivaldi Konzert mit Solisten, Chor und Orchester Pfarrkirche St. Petrus und Paulus Swisttal Odendorf 17.00 Uhr Montag, 30.01. Die Nacht der Musicals Rhein-Sieg-Halle Siegburg 20.00 Uhr 80. WDR-Kabarettfest Moderation: Tobias Mann Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Dienstag, 31.01. 4 Frauen auf einen Streich Gerburg Jahnke & Gäste Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Samstag, 04.02. Still Collins Genesis Live Special Kubana Live Club Siegburg 21.00 Uhr

Sonntag, 05.02. Udo Jürgens „Der ganz normale Wahnsinn“ Tour 2012 mit dem Orchester Pepe Lienhard 20.00 Uhr Eintritt: 59 € - 124 €

Donnerstag, 23.02. Schandmaul Traumtänzer Tour 2012 Rhein-Sieg-Halle Siegburg 20.00 Uhr

Samstag, 25.02. Martin Rütter - Die Show Hund - Deutsch, Deutsch - Hund Lanxess Arena Köln 20.00 Uhr Eintritt: 30 €

Sonntag, 26.02. Dienstag, 07.02. Gunkl Die großen Kränkungen der Menschheit Pantheon Bonn 20.00 Uhr Walter Sittler spielt Erich Kästner Vom Kleinmaleins des Seins Oper Bonn 20.00 Uhr

Sonntag, 12.02. Michael Kessler & Die Pommesgabeln Die kleinen Hits der großen Stars Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Dienstag, 14.02. Vietnam Reise durch ein unentdecktes Land Dia-Vortrag Stadtmuseum Siegburg 20.00 Uhr

Samstag, 18.02. Prinzen- / Maskenball Dorfsaal Swisttal Odendorf 19.30 Uhr

Frühlingsfest der Überraschungen Große Jubiläumsshow Lanxess Arena Köln 18.00 Uhr, Eintritt: 40 € - 69 € Berliner Kriminal Theater Der Mörder ist immer der Gärtner Kursaal, Bad Honnef 20.00 Uhr

Dienstag, 28.02. Ein Herz und eine Seele Komödie von Wolfgang Menge Bürgerhaus Zur Küz Troisdorf Sieglar 20.00 Uhr

Montag, 20.02.

Ohne Rolf Schreibhals Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Rosenmontagszug Swisttal Essig / Odendorf 14.00 Uhr

The Final Cut Pink Floyd Show Kubana Live Club 21.00 Uhr

Dienstag, 06.03. Cara A new breeze in Irish music Bürgerhaus Zur Küz Troisdorf Sieglar 20.00 Uhr

Freitag, 09.03. Paul Di Anno Kubana Live Club Siegburg 21.00 Uhr

Mittwoch, 14.03. Show of Hands English Folk Roots Bürgerhaus Zur Küz Troisdorf Sieglar 20.00 Uhr (alle Angaben ohne Gewähr)

Mittwoch, 29.02. Sebastian 23 Dem Schicksal ein Schnittchen schmieren Pantheon Bonn 20.00 Uhr

Freitag, 02.03. Militär Militär-- und Blasmusikparade 2012 mit 400 Militär- und Blasmusikern aus verschiedenen Nationen Lanxess Arena Köln 19.30 Uhr Eintritt: 35 € - 56 €

Samstag, 03.03. Freitag, 03.02.

Atze Schröder Schmerzfrei Lanxess Arena Köln 20.00 Uhr Eintritt: 31 €

Foto: Kulturbuero Niederrhein

Donnerstag, 26.01.

Konrad Beikircher „Schön ist es auch anderswo...“ Bürgerhaus Zur Küz Troisdorf Sieglar 20.00 Uhr

Donnerstag, 15.03. Wanninger & Rixmann 200 % Frauenquote Haus Menden St. Augustin 20.00 Uhr Eintritt: 16 € + Gebühren, erm. 12 € + Gebühren

www.meine-lebens-art.de – Winter 2011

69


70

MeineLebensArt â&#x20AC;&#x201C; Winter 2011


www.meine-lebens-art.de â&#x20AC;&#x201C; Winter 2011

71


72

MeineLebensArt â&#x20AC;&#x201C; Winter 2011

MeineLebens Art  

MeineLebens Art

Advertisement