Issuu on Google+

Oktober 2011

powered by Ritmo Caliente—der Latinoclub „born to dance hot“

Ausgabe 2

Bachata

In dieser Ausgabe dreht sich alles um die Bachata, auch die dazugehörigen Interpreten werden vorgestellt S.18

Fotoreportage Sexy & Sensual Latin Dance Holiday vom 05. 05.-12.Juni 2011 in Bari, Italien

Linzer Salsa Ball 2011

Für einen österreichischen Sal-

Die besten Aufnahmen und eine kurze Zusammenfasung des Programms S.10

sa Tänzer gehört der alljährlich im Frühjahr stattfindende Ball schon fast zur Tradition S.4

Von Tänzer für Tänzer! Endlich! Ein Magazin für Liebhaber und Süchtige von Salsa, Bachata, Merengue, Reggaeton und andere heiße Rhythmen…

Das Magazin für karibische Tänze, Musik und neue Trends der lateinamerikanisches Szene


Seite 2

Ausgabe 2

EL RITMO C ALIENTE

In dieser Ausgabe:

Salsa Ball Linz 2011

4 - 5

Salsa Festival Pörtschach

6

Angebot für Austrian Salsa Kongress inkl. Treffen mit Dani&Charly

7

Ist um eine gute Tanzperformance auf das Parkett zu legen Size 0

8

Beginn der Serie: die Geschichte des Tanzes: Mittelalter

9

Fotoreportage vom Sexy Latin Festival in Bari

10 - 17

Präsentation: Bachata

18 - 19

La Musica Latina: Bachata

20 - 21

Die Heimat der Bachata - die Dominikanische Republik

22 - 26

Unsere köstlichen Ritmo Caliente Cocktalis

27

Rezepte aus Dom. Rep.

28 - 29


Ausgabe 2

EL RITMO C ALIENTE

Seite 3

Liebe Leserinnen und Leser! Die 1. Ausgabe vom El Ritmo Caliente liegt bereits hinter uns. Für uns, die Redaktion, war die Herausgabe einerseits ein riesiger Spass und andererseits eine große Erfahrung. Auf unsere Berichte und Rubriken haben wir eine sehr gute Resonanz bekommen, sogar Nichttänzer fanden vieles informativ und interessant. Der Mix aus Wissenswertem und Neuigkeiten aus der lateinamerikanischen Szene werden wir daher bei behalten. In der 2. Ausgabe dreht sich (fast) alles um die Bachata. Nicht nur dass wir Euch die Bachata inkl. der Stile näherbringen, wir zählen die wichtigsten Interpreten auf und nehmen Euch auf eine Reise in Dominikanische Republik mit, dem Ursprungsland der Bachata. Nachdem Charly seinen Master absolviert hat und das Ritmo Caliente Team auf Karibik Tour war, wird die nächste Ausgabe in neuem Design erstrahlen. Dazu werden wir auf Grund großer Nachfrage von nicht deutsch sprechenden Tänzern ab 2012 einen El Ritmo Caliente International herausbringen.

Impressum: © 2011 El Ritmo Caliente Online Magazin des Vereins Ritmo Caliente - der Latinoclub Vereinssitz: 7000 Eisenstadt, Österreich Text & Layout: Karlheinz Dornach & Ing. Daniela Neururer Kontakt: redaktion@ritmo-caliente.org

Eure

Webseite des Magazins: www.ritmo-caliente.org

Ritmo Caliente

Webseite des Vereins: www.ritmo-caliente.at

Redaktion

Fotos und Bildmaterial wurde aus eigenen Quellen bzw. frei verfügbaren Onlinequellen verwendet.


Seite 4

El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Salsa Ball Linz 2011

Am Wochenende um den 21. Mai 2011 fand der alljährliche Linzer Salsa Ball statt, welches ein Muss für jeden österreichischen Salsero ist. Inzwischen ist dieser Ball auch bei Österreichs Nachbarn bekannt und begehrt. Daher haben sich aber auch sehr viele Nachbarn aus Deutschland und der Tschechei zum Ball „verirrt“. Unter anderem auch der DJ Dr.K.No aus Heilbronn (D), der mit seinen Live-Mixes so richtig Stimmung in den Festsaal des Neuer Rathauses in Linz brachte. Auch die Band „Explosión Latina“ aus Cuba sorgte für eine tolle Tanz Atmosphäre.

Linzer Salsa Ball 2011 verpasst? Dann gleich Termin für 2012 verhalten!!! Sa., 03.03.2012 Einlass: 20h30

Beginn: 21:00

Festsaal Neues Rathaus, Linz, Hauptstr. 1-5 Live José Ritmo - ¡Salsa...y mucho más! sowie Dj Gringo aus Wien


Seite 5

El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Flieg, Dani, flieg! Die Fotografin hat einen perfekten Moment erwischt.


Seite 6

El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Salsa Festival Pörtschach Im Frühling lud der Salsaklub Kärnten zu einem Festival, diesmal nach Pörtschach ein. Dani konnte aus terminlichen Gründen nicht mit und so ging Charly alleine dorthin, wo er einst mal Tennis spielen lernte. Daher kannte Charly Pörtschach bereits sehr gut. Die Organisation war wie immer prächtig und die Location, das Kongresscenter in Pörtschach war sehr gut gewählt. Ein schöner großer Tanzsaal mit ausreichend Platz auch für die aufwendigste Salsafigur, einem sehr guten Tanzboden und die Positionierung von einigen Palmen rundete das tropische Bild ab. Ungeduldig wartete Charly dann auf das Eintreffen attraktiver Tänzerinnen um eine heiße Sohle zu feurigen Rhythmen aufs Parket zu legen. Lange musste er nicht warten und einige Salseras ließen sich nicht nur zu einem Salsa auffordern. Unterbrochen wurde der Tanzeifer nur durch den Showblock, der fest in bulgarischer Hand war. Evgeni+ Lili lieferten wie gewohnt eine ausgezeichnete Show, aber auch die eher unbekannten bulgarischen Tänzer waren eine Augenweide. Nach der Vorstellung der Instruktoren des Festivals wurde wieder weitergetanzt zu Latinomusik vom Feinsten, aufgelegt durch DJ Jorge aus Wien, der lobenswert gut auflegte und DJ Benno aus Tirol.

Wir bieten Kurse in:

Unsere Spezialitäten sind:

 Salsa

 Bachata caliente

 Bachata

 Bachatango

 Merengue

 Salsa tempestuosa

 Reggaeton

 Reggaeton im Paartanz


Seite 7

EL Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Der Verein Ritmo Caliente ist Promotor des Austrian Salsa Congress. Für all jene, die gerne zu verbilligten Tickets gelangen wollen, können gerne unseren Promocode: RITMOLATINO verwenden und bares Geld sparen.

Pass

Preis bis Preis bis 31.10.2011 24.12.2011

VIP Fullpass

€ 115,-

€ 140,-

statt

€ 125,-

€ 150.-

DAY Pass Samstag

€ 80.-

€ 90,-

statt

€ 95,-

€ 105,-

DAY Pass Sonntag

€ 70,-

€ 80.-

statt

€ 85,-

€ 95,-

Aber manchen ist tanzen allein nicht genug - schon längst einen Tirol aktiv Urlaub geplant aber immer zu teuer? Wir haben ein interessantes Angebot für Sie—siehe unter der Preistabelle!!!!

Vergünstigte Preise nur gültig unter Angabe des Promotioncodes RITMOLATINO

Urlaub um nur einen Tag verlängern und tolle Erlebnisse genießen mit Dani & Charly und Freunde!!!! Bei einer Anreise am Donnerstag, 12.01.2012 bis 15h können wir folgende Aktivitäten bieten: 

Am Donnerstag Abend: einen typischen Tiroler Abend mit Rodeltour auf der am längsten beleuchteten Rodelbahn Tirols

Am Freitag: Besichtigung von Innsbruck, Ausflug auf das Hafelekar und Ausblick über das gesamte Inn– und Wipptal oder Schitag je nach Wahl.

Das restliche Wochenende: „Viva la Salsa“

Preistabelle Unterkunft

Standard zimmer

Superior zimmer

Halbpension Aufpreis

€ 31,-

€ 37,-

nur € 10,-

Unterkunft Auch über dieses Thema haben wir uns Gedanken gemacht—da Tirol ja immer als teuer gilt und am selbigen Wochenende auch noch die Jugendolympiade in Innsbruck stattfindet, ist es nicht leicht ein günstiges Zimmer zu finden. In Danis Heimatort Telfs steht dieser hübsche Gasthof Berghof (Bild oben) mit moderaten Preisen zur Auswahl.

Jeder der von dieser Idee Feuer und Flamme ist, kann die Unterkunft plus Tirol Aktiv Tag über info@ritmo-caliente.at buchen! Bezahlt wird erst vor Ort! Für Auskünfte dazu sind wir per Mail oder unter der Nummer 0043 660 5653 493 jederzeit für Sie erreichbar!!!


Seite 8

El Ritmo Caliente

Tanzen und körperliche Maße! Die Finalisten der RTL Show Let‘s Dance

Ausgabe 2

Ist um eine gute Tanzperformance auf das Parkett zu legen Size 0 notwendig???

Nein definitiv nicht! Wie uns die deutschen Dancing Stars in der RTL TV Sendung Let‘s Dance das in aller Bravour bewiesen haben. Maite Kelly (Kelly Family Mitglied) und Moritz A. Sachs (Lindenstraßenschauspieler), beide eher auf der dicken Seite, haben andere Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit Modellmaßen auf die Plätze verwiesen. Sie kämpften sich mit eisernem Willen und hartem Training bis ganz nach oben und standen dann beide im Finale. Wie Maite Kelly es sehr treffend in einem Interview vor der Finalentscheidung formulierte—es ist egal wer gewinnt, es schreibt auf alle Fälle der erste „Moppel“ Dancing Star Geschichte in Deutschland. Aber nicht erst im Finale konnten sie mit ihren Performances überzeugen. Schon die ganze Staffel über bekamen sie die besten Wertungen der Jury und ließen meistens die restlichen TeilnehmerInnen weit hinter sich liegen. Der positive Nebeneffekt dabei: Maite und Moritz konnten durch das intensive Training einige Kilos abnehmen—auf Grund dessen wurde von einer anderen deutschen TV Sendung ein Test gemacht, wie viel man eigentlich beim Tanzen im Schnitt Kalorien verbrennt. Das Ergebnis war fulminant, man verbrennt zwischen 500 und 1000 kcal in einer Stunde. Die Differenz ist deswegen so groß, weil es darauf ankommt, was man tanzt. Bei Hebefiguren in schnellen Lateintänzen kann es Spitzen bis zu 1200 kcal geben.

Auch wir selbst sind nicht die Konfektionsgröße 34 bzw. 48 Träger und bringen sehr häufig die Menschen mit unserer heißen Sohle zum Staunen. Aber leider werden wir auch so des Öfteren damit konfrontiert , dass wir nicht die „üblichen“ Tänzermaße besitzen. Davon lassen wir uns nicht beirren, machen lustige Shows auch mit akrobatischen Figuren und verblüffen somit meist noch mehr. Wir versuchen die Tanzerei etwas ganzheitlich zu betrachten und versuchen auch immer Leute zu motivieren auch wenn sie ein Handikap haben, sei es Figur bedingt oder auch andere körperliche Einschränkungen. In manchen Therapiezentren kommt Salsa & Co. auch als Therapieform zum Einsatz. Insbesondere in Kuranstalten für Personen mit MS. Die karibischen Tänze sind sehr geeignet für diese Krankheit als Kur, weil sie genau das trainieren was den Menschen fehlt— Kraft, Ausdauer, Koordination und einen riesen Spaß macht es auch noch—das hat mir jemand erzählt der leider selbst so eine Kur machen musste.


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Seite 9

Die Geschichte des Tanzes Teil 2: Tanzen im Mittelalter

Die mittelalterliche Kultur war beherrscht von der katholischen Religion und dort galt Tanz als nicht ganz koscha und war somit nur ein notwendiges Übel. Es wurde fast ausschließlich bei den Jahreszeitenfesten der Bauern getanzt.

man sagen, dass die Volta die Salsa der Renaissance war. Was etwas widersprüchlich erscheint, die Volta war der Lieblingstanz der Virgin Queen Elizabeth I.

Volta mit Robert Dudley—wurde Erst im Hochmittelalter als die Elisabeths Auch das klassische sogar in der Verfilmung von Elisabeth I. Adeligen bei Hofe den gemisch- mitaufgenommen. Ballett entstand in ten Paartanz als Zeitvertreib für der Zeit der Renaissich entdeckten, wurde der Tanz wieder sance. Es wurden gigantische Vorstellunzum Leben erweckt. Bereits um 1460 gen von Impressarios kreiert. In Italien wurde von dem Hofdichter Antonio wurden diese Darbietungen balli geCornazzano das erste Tanzhandbuch nannt in Libro dell'arte del danzare verfasst. BeFrankreich sonders der Tanz bassa danza war zu waren es die dieser Zeit besonders in Moder, weil die ballets de adligen Damen diesen trotz ihrer unbecourt und in quemen Kleider einfach tanzen konnten. England die In der gesamten Renaissance Zeit war der masques bassa danza modern. Er stellte einen (Masken noblen Prozessionstanz mit würdevollen spiele) gezeremoniellen Bewegungen dar. nannt. Der französische Im 16. Jahrhundert wurde für fröhliche Name ist bis Tänze der danse haute entwickelt. Dieheute erhalser hat schnellere Bewegungen. Die Volta ten gebliegehörte zur Kategorie der danse haute ben. und war als Skandaltanz verrufen. Es war

ein Paartanz mit Sprüngen und Figuren bei denen die Frauen durch die Luft gewirbelt werden. Dabei konnte man unter Umständen einen Blick auf die Füße oder den Unterrock erhaschen, was für die damalige Zeit unzüchtig. Somit könnte

Lesen Sie in der nächsten Fanny Elssler—bekannte österreichische Tänzerin im 19.Jh Ausgabe: Tänze im 18. und 19.Jh


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Seite 10

Die Anreise Manche mögen simpel einfach in den Flieger steigen und direkt nach Bari oder Brindisi fliegen und dort ins Hotel fahren und fertig… Bei uns war allein die Anreise schon ein Abenteuer, erst mit dem Nachtzug vin Innsbruck nach Rom, wo wir uns mit zwei Salsa tanzenden Kolumbianern das Abteil teilten. Bekanntlich schläft man nicht sonderlich gut und es ist viel zu wenig Platz. Dann mühten wir uns mit Sack und Pack in ein römisches Hotel— Gott sei dank hat Rom endlich eine U-Bahn—und erfrischten uns dort ein bisschen. Und wenn man schon mal in einer geschichtsträchtigen Stadt ist, will man natürlich auch etwas davon sehen… so machten wir uns um 3 Uhr Nachmittag auf den Weg um ein bisschen durch die Stadt zu spazieren… Piazza del Poppulo, Ponte Cavor, Piazza Navona, wo wir uns eine teure, aber sehr gute Pizza und Wein gönnten, dann weiter zum Pantheon, wo Daniela natürlich bei ihrer geliebten Gelateria in der Nähe ein Eis holte. Abschließend das Capitol, Forum Romanum und Colosseum… danach kehrten wir müde und gespeist in unser Hotel zurück. Am nächsten Tag ging es dann weiter Richtung Süden und wir waren beide gespannt, waren wir beide doch noch nie so weit im Süden Italiens.


Seite 11

El Ritmo caliente

Rom die ewige Stadt Wir waren nicht zum ersten Mal dort, doch gibt es immer was Neues zum entdecken und diesmal kam es uns gar nicht so weit vor, die einzelnen Strecken zwischen den Sehensw端rdigkeiten. Diese sind keineswegs unbewohnt, sondern die Katzen Roms beanspruchen ihre Stadt. In den engen Gassen wird anders geparkt als sonst wo, gl端cklicherweise lassen gewisse Autotypen das zu.

Ausgabe 2


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Seite 12

Unsere Bleibe war ein herrliches Ressort in der Nähe von Bari am Lido di Specchiolla mit sehr viel Luxus. Die Zimmer waren auf Reihenhäuser aufgeteilt wie im oberen Bild zu sehen ist—in jedem Reihenhaus waren bis zu 4 Zimmer und man hatte einen gigantischen Balkon dabei, wie man im Bild links unten erkennen kann. Da dieses Hotel erst 2-3 Jahre alt ist, war es mit der neuesten Technologie ausgestattet. Der gesamte Parkplatz war überdacht mit Solarpanelen und auf jedem Reihenhaus auch nochmals etliche Quadratmeter angebracht. Wir waren versorgt mit Vollpension, die im typischen italienischen Stil gehalten wurde—ein sehr süßes Frühstück, und bei den Hauptmahlzeiten die typisch italienische Zusammenstellung mit 4 Gängen, nämlich Antipasti und Salate, danach eine kleine Portion Pasta, als 3. Gang Fleisch oder Fisch und zu Guter Letzt noch ein herrliches Dessert wie Tiramisu, Pofiteroles oder einfach nur ein paar Früchte. Alles in allem schon allein das Hotel ist sehens– und erlebenswert—eine sehr schöne Anlage an der Urlaub wirklich zu Urlaub wird.


Seite 13

El Ritmo caliente

Ausgabe 2

Der AuĂ&#x;enbereich Nicht nur das Hotel selbst sondern auch seine Poolanlagen, Bars und die chilligen Sitzgelegenheiten baten den ganzen Tag tolle Unterhaltung. Am Nachmittag gab es schon Poolparties bzw. Animationen wie Auqareggaeton und Aquakizomba. Jeden Abend wurde vom Hotel selbst bis ca. 23h Unterhaltung im Amphitheater (Bild oben Mitte) geboten und wenn wir danach nicht in einen italienischen Salsaclub gefahren sind, machten wir dort oder in der Lounge (Bild unten rechts) noch Party bis spät in die Nacht.


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Seite 14

Unsere Gruppe war ein bunter Haufen aus allen möglichen Nationen wie Großbritannien, Schweden, Niederlande, Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich, ja sogar Australien und natürlich Italien. Es hat sich sehr schnell ein ganz tolle Gruppendynamik gebildet und man hat sich binnen Stunden wie in einer großen Familie gefühlt.

Unsere Ausflüge: 1.Station: Bari gleich am Dienstag Nachmittag besuchten wir noch Bari, die Hauptstadt Apuliens. Wir schlenderten durch die Straßen der Altstadt, bummelten und genossen eine äußerst tolle Pizza in Danis (die Veranstalterin) Lieblingspizzeria. Am Abend besuchten wir das Mulata - die Latinobar in Bari. Für einen Dienstag Abend war diese Bar sehr voll und man hatte kaum Platz zum tanzen.

Ronaldos gute Tat Hier half er einem alten Straßenmusikanten in Bari mit seinen Tanzkünsten, gemischt aus ungarischen Volkstanz, Samba u.v.m. sein Abendbrot zu verdienen

Ausbl

ic


Seite 15

ck vo m Pla teau

El Ritmo caliente

Ausgabe 2

Unsere Ausflüge: 2.Station: Alberobello Jeder der ein bisschen italienisch versteht denkt im ersten Moment an einen schönen Baum. Doch das ist ein großer Irrtum wie uns der professionelle Fremdenführer Mimo erklärte. Der Name kommt aus dem Lateinischen albero bellum - der Baum des Krieges. Diese Trulli Häuser wurden nach dem osmanischen Stil gebaut und unter der Baumgrenze, denn wenn ein Gesandter des Königs die Häuser gesehen hätte, hätten die Einwohner sehr hohe Steuern bezahlen müssen. Wenn der Gesandte zu nahe kam ließen die Bewohner ihre Dächer einstürzen. Mit der Hilfe der speziellen Technik musste nur ein bestimmter Stein herausgezogen werden und das ganze Dach fiel in sich zusammen. Die Logik die dahintersteckte, ein Haus hat ein Dach, hat es keines —> kein Haus —> keine Stadt —> keine Steuern an den König zu zahlen. Doch irgendwann hatte die Leute keine Lust mehr ihre Behausungen zu zerstören, somit wurde einfach jeder königliche Gesandte umgebracht, wenn er das Dorf entdeck hat. Schlussendlich endete die ganze Sache doch einem Krieg… Genug der Geschichte, ein sehr sehenswertes Dörfchen. Wir hatten auch die Gelegenheit, in ein solches Trulli einzutreten und wurden nach dortiger Tradition mit Mandellikör begrüßt. Das Klima in dem aus Lehm und Stein gebauten Haus war trotz wärmerer Temperaturen im Freien äusserst angenehm.

wo A lbero b

ello li egt in Richt ung M eer


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Seite 16

Die Workshops Wie bei den Sexy Latin Festivals üblich war der Workshopmix sehr bunt gestaltet. Man konnte sich in den Techniken der verschiedensten Tanzstile wie Bachata, Kizomba, Zouk, Salsa, Bachatango, Samba und Cha Cha beibringen lassen. Die Workshops wurden auch an den verschiedensten Örtlichkeiten abgehalten, im Café, in der Sonne, im Pool und sogar On Stage. Das wichtigste war Spass an der Bewegung und Neues zu erlernen.

Dieses Jahr verpasst? Dann reinschauen unter www.sexylatinfestival.com und 2012 einen unvergesslichen Urlaub erleben!!!


Seite 17

El Ritmo caliente

Die Parties Wir konnten in den verschiedensten Clubs in der Umgebung zum GroĂ&#x;teil unter freiem Himmel so richtig mit den italienischen Salseros und Salseras austoben. Am Donnerstag und Samstag gab es zu den Parties auch tolle Shows von den Profis zu bestaunen.

Ausgabe 2


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Seite 18

Bachata Bachata gilt allgemein als eine Nebenkategorie von Salsa. Viele Tänzer empfinden die Bachatamusik mal als eine Auflockerung und Entspannung von der viel anstrengenderen Salsa. Doch diese Vorurteile täuschen… Zum einen ist Bachata längst nicht mehr eine Nebenkategorie. Seit gut 2 Jahren werden regelmäßig in aller Welt und auch in Europa immer mehr Bachata Festivals und Kongresse veranstaltet. Zum anderen sind auf hohen Level getanzte Figuren in Bachat sogar schwieriger als z.B. im Salsa. Bachata ist sehr lange traditionell getanzt worden, aber inzwischen ist Bachata an verschiedenen Stilen genauso fassettenreich wie Salsa. Welche unterschiedlichen Stile sich herausentwickelt haben, werden in den folgenden Seiten genauer unter die Lupe genommen. Hier wollen wir die Bachata nur von dem „Rest“ abgrenzen. Bachata gilt als der romantischste Tanz unter den karibischen Tänzen. Die Musik ist streichelzart, vor allem wenn weltbekannte Interpreten wie z.B. Aventura ins Mikrofon hauchen. Entsprechend der Musik wird Bachata auch wie eine zärtliche Verführung getanzt—insbesondere in den modernen Stilen, die auch Elemente von Tango de Argentino und Zouk aufgenommen haben. Sehr viele verzehrende Figuren bzw. Legefiguren und gemeinsame Hüftbewegungen lassen die Tänzer am Parkett ins Schmachten kommen. Hingegen eine traditionell getanzte Bachata, wie sie in der Dominikanischen Republik getanzt wird, ist geprägt von schneller Beinarbeit und engen Hüftbewegungen. Diese Kombination zu Erlernen gilt als recht schwierig. Rechts werden einige Stile genauer erklärt. Bachata ist allgemein sehr im Wandel begriffen, besonders in Europa wurde dieser sehr abgeändert. Heute orientiert der Bachata oft an modernen Pop bis House Musik Werken, aber stets in langsamen, romantischen Ton. Bachata wird allgemein mit 3 Schritten und einem Stepp getanzt—ist also folglich auch ein 4 Vierteltakt. Das Schwierige für einen Anfänger bei Bachata ist es den Schritt in und nach Figuren auch wieder beizubehalten—das ist bei anderen Tänzen wie z.B. Salsa wesentlich leichter zu erlernen. Da die Bewegung langsamer ist, müssen die Figuren akkurat ausgeführt werden. Fehler werden viel schneller bemerkt. Um spezielle Figuren zu ermöglichen, wird statt dem Stepp oft ein 4. Schritt getanzt. Aus diesen Gründen wird die Bachata in höheren Tanzleveln sogar schwieriger und komplexer als die Salsa, aber umso schöner anzusehen und beim tanzen zu genießen.


Seite 19

El Ritmo caliente

Ausgabe 2

Dominican Style

Bachata moderna

… ist der traditionellste Stil der Bachata. Lange Zeit wurde nur dieser Stil getanzt und auf Grund seiner Komplexität hat dieser leider die Bachata eher in den Schatten gestellt, weil es für einen Anfänger ziemlich schwierig ist, diesen Stil auf ein höheres Niveau zu bringen. Ganz charakteristisch für diesen Bachatastil sind die flinke Beinarbeit sowie die eng aneinander getanzten Hüftbewegungen. Auch die Musik für Dominican Bachata hat ihre eigenen Merkmale. Besonders kann der Stil an der Rhythmusangabe eines bestimmten Instruments erkannt werden. Heutzutage ist dieser Stil eher rückläufend.

… ist eine sehr allgemeine Bezeichnung für alle Stile, die sich vom traditionellen dominikanischen unterscheiden. Somit gibt es von Bachata moderna verschiedenste auch von der Örtlichkeit abhängige Einflüsse.

Bachatango … ist eine prickelnde Mischung aus Bachata im modernen Stil und Tango de Argentino. Die Schritte und Figuren sind aus beiden Tänzen komplett vermischt und dennoch ist es auch einem Nicht - Bachatango Tänzer möglich die beiden unterschiedlichen Tänze zu erkennen. Auch die Musik ist entsprechend angepasst dafür - entweder wird bei Tangomusik eine Bachata Percussion untergesampelt oder zu klassischer Bachatamusik Tangoklänge hinzugefügt (meist die typischen Tangoinstrumente Bandoneon oder Violine). Sehr viele Tänzer, die Bachatango einmal probiert haben, bauen meist die Grundbewegungen (Schleifen und Kicks) auch bei reinen Bachata Tanz ein. Auf alle Fälle etwas zum Probieren...

So hat sich zum Beispiel in Spanien als erstes der gleichnamige Spanish Style heraus entwickelt. Von einer Tanzschule aus (Andalusien) wurde Bachata mas caliente, ein leidenschaftlicher, verzehrender Tanz, teils voll gespickt von sexuellen Andeutungen entworfen. Weiters wurde von einer anderen Tanzschule aus Cadiz Bachata R-Style kreiert. Dieser Stil ist gekennzeichnet von extrem verzehrenden Bewegungen, die an Zouk erinnern lassen und dazwischen aufgelockert mit ein paar Grundschritten in verschiedensten Formen (seitlich, vor-zurück , drehend etc.). R-Style ist der sogenannte Romantic Style, daher dürfen auch hier Sexy Moves und gefühlsvolles Tanzen nicht fehlen. Ein anderes sehr Bachatafreudiges Land in Europa ist Italien. Bekannt wurde dessen Stil unter dem Namen Bachata italiana. Schon die Musik von diesem ist etwas spezieller. Jemand mit einem guten musikalischen Gehör wird recht rasch feststellen, dass in Bachata italiana Musik der 4.Schlag einen Hauch länger ist als in anderer Musik. Dabei wird dann von der Frau nicht gesteppt, sondern der Fuß angewinkelt und weit nach oben gezogen.


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Seite 20

La Musica Latina Alles rund ums Tanzen soll dieses Magazin informieren. Dazu gehört natürlich auch die Musik. Auf dieser Doppelseite könnt ihr das Neueste von Interpreten und Musikstilen erfahren.

Bachata tauche erstmals Anfang der 60iger Jahre auf und galt damals nicht als Tanzmusik sondern als Stimmungsmusik für Verliebte. Daher galt Bachata Musik bis 1990 als vulgäre Musik und wurde kaum im Radio oder auf öffentlichen Veranstaltungen gespielt. Ab 1990 gab es eine Trendwende, die Musiker begannen das Tempo der Musik anzuheben und somit wurde diese Musik für Tänzer interessant. Den endgültigen Durchbruch erreichte Bachata sowie dass es den negativen Ruf verlor, 1992 als Juan Luis Guerra den Grammy für sein Album Bachata Rosa gewann. Jedoch erst seit 2003 kann sich Bachata als Musik– und Tanzstil eben Salsa und Merengue immer mehr durchsetzen. 2004 wurde das wohl bekannteste Bachata Lied Obsessión von der Gruppe Aventura überall gespielt und gelangte auf der Media Control Single Charts auf Platz 1. Erst seit 2009 wurden im europäischen Raum Kongresse die in der Hauptsache der Bachata gewidmet wurden abgehalten. Die klassische Bachata Musik wird meist mit 2 akustischen Gitarren, Bongos, Bass und Güira (typisches lateinamerikanisches Schlaginstrument) gespielt. Moderne Bachatas können auch garniert mit Klängen eines Klaviers und vielen anderen Instrumenten. Auch RnB Klänge in der Bachatamusik sind heutzutage nichts mehr außergewöhnliches.

Heute im Portrait:

Bachata 4Ever Eine in Europa aber besonders in Österreich noch eher unbekanntere Bachata Band. Die 4 jungen Puertorikaner, Inoel, Delvis, Eidan und Luis sind eine relativ junge Band und können mit ihren Shows auf der Bühne die Menge richtig zum Kochen bringen. Ihre Bachata ist auch nach dem mo-

dernen Stil - mit und Pop Einflüssen.

Mit ihr em S „Porque te amo“ ha sie ihren internati len Durchbruch schafft. Dieses klingt wie eine Hy für die Liebe und l jeden Tänzer auf Tanzfläche zu st chelzarter Bach träumen.


El Ritmo Caliente

Aventura

R&B

Song aben ionageLied ymne lässt der treihata

1996 haben sich die beiden Brüder Lenny und Max Santos mit den Cousins Anthony alias Romeo und Henry Santos zu der inzwischen weltbekannten Bachataband Aventura zusammengeschlossen. Das erste Album mit traditioneller Bachata, das sie aufnahmen, hatte keinen großen Erfolg. Dann entschlossen sie sich einen neuen Weg zu gehen und Regeln zu brechen - dementsprechend benannten sie dann auch ihr zweites Album „We broke rules“. Damit gelang ihnen der internationale Durchbruch, in der Schweiz waren sie im Jahr 2003 sage und schreibe 93 Wochen in den Charts, bei den Singlecharts war Obsessión der erfolgreichste Song bis heute—er schaffte es in Deutschland, der Schweiz und Österreich auf Platz 1 und war in der Schweiz 65 Wochen in den Charts. Was hat ihre Musik so besonders und erfolgreich gemacht? Nachdem ihr erstes Album eine Flop war, haben sie die traditionelle Bachata verlassen, nur der Grundrhythmus und die für Bachatamusik typische Gitarrenbegleitung sind geblieben. Um das ganze moderner und lebendiger zu gestalten haben sie Klänge von Contemporary, R&B, Rock und Popmusik daruntergemischt. Dabei haben sie auch Lieder aufgenommen, in denen sie andere Musikstile wie z.B. Reggaeton gemeinsam mit anderen Künstlern

Ausgabe 2

Seite 21

wie z.B. Don Omar oder Wisin & Yandel zu hören waren. Die Texte sind zwar überwiegend spanisch aber auch gespickt mit Anglizismen und Slang, weil sie ihre Songs in der Hauptsache an die spanischen Einwanderer in der USA in zweiter/dritter Generation richten. Inhaltlich weichen die Themen von der

traditionellen Bachata ziemlich ab, nur die melancholische Stimmung über Herz Schmerz ist geblieben. So haben sie zum Beispiel das Lied Lagrimas aus dem Jahr 2008 einem guten Freund gewidmet, der die Trauer über seine bei einem Autounfall verstorbene Freundin noch immer nicht überwunden hat. Leider hat sich die Band im Jahr 2010 getrennt und alle Mitglieder wollen es mit Solokarrieren versuchen - na dann sind wir mal gespannt...

In dem Beitrag über die Bachata und die dazu recht bekannten Interpreten dieser Musik vorstellen.


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Seite 22

Die Heimat d die Dominikani

Mit der Dominikanischen Republik verbindet man in der Regel Urlaub am Strand und den ganzen Tag in der Sonne liegen‌ Aber dieser Inselstaat hat auch kulturell sehr viel zu bieten— lesen Sie hier!!


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Seite 23

der Bachata— ische Republik Die Geschichte der

men Rebública Dominicana ausgerufen. Es folgten 70 Jahre lang Bürgerkriege und Unruhen. Kurzzeitig Dominikanischen Republik: wurde die Republik auch wieder unter die spanische 1492 ist Christoph Kolumbus erstmals auf der Insel Krone gestellt, um die Angriffe der Haitianer abzuHispaniola, wie er sie nannte, gelandet. Dort be- wehren. wohnten in etwa 3 Millionen Indianer die Insel. Bevor er die Heimreise nach Spanien antrat, errichtete Mit dem Tag la Dia de la Restauracion brach wiedeer ein kleines Fort namens La Navidad aus den rum der Unabhängigkeitskrieg von Spanien aus. Trümmern des Schiffes Santa Maria. In diesem Fort 1865 wurde die Republik zum zweiten Mal ausgeruließ er 40 Mann zurück und somit war es die erste fen. In den 70iger Jahren des selben Jahrhunderts Kolonie in Amerika. Nach Columbus Rückkehr ein scheiterte der Versuch die Dominikanische Republik Jahr später lag das Fort in Trümmern, daraufhin be- an die USA anzuschließen. Danach wurde das Land kämpfte er die Indianer, versklavte viele und grün- diktatorisch regiert und der Schuldenberg nahm imdete eine neue Ansiedlung La Isabela. Dort wurde mense Ausmaße an. Im Jahr 1907 wurde die Finanzviel Gold gefunden. 1496 wurde der Bruder Bartolo- kontrolle von der USA übernommen. Dies blieb bis me von Columbus zum Gouverneur ernannt. Dieser zum Jahr 1940 aufrecht. Unter amerikanischer Begründete 1496 die Stadt Santo Domingo. Diese setzung gab es bis 1930 eine demokratische RegieStadt wurde zur wichtigsten der spanischen Krone rung. Diese wurde von General Trujillo gestürzt, Stadt in der neuen Welt. Gegen 1515 versiegten all- folglich war bis 1965 wiederum eine diktatorische mählich die Goldmienen und so wanderten sehr vie- Regierung. le Spanier in Richtung Mexiko weiter. Einige Siedler 1965 wurde die Vierte Republik instituiert, welche blieben aber in Hispaniola und betrieben dort Vieh- mit etlichen Präsidentschaftswahlen bis heute recht zucht. 1697 geriet der westliche Teil der Insel unter stabil. französischer Herrschaft und etwa 100 Jahre später Wie man heute in der Dominikanischen Republik wurde dort die Republik Haiti ausgerufen. Dank der leben kann, mehr dazu - auf der nächsten Seite! Zuckerrohrplantagen wurde Haiti zur reichsten Region der Neuen Welt. Weil es 1791 eine Revolte der Sklaven gab und aus Angst der Franzosen ihre reiche Kolonie zu verlieren, wurde 1794 die Sklaverei abge- Einen recht interessanten Beitrag aus der Geschichschafft. te der Dominikanischen Republik wollen wir Euch 1809 kam der Westteil von Hispaniola wieder unter spanische Herrschaft, diese wurde von Haiti nach nur wenigen Wochen beendet. In den folgenden 22 Jahren stand die gesamte Insel unter haitianischer Kontrolle. Durch die Unterdrückung wurde von Juan Pablo Duarte die geheime Widerstandsbewegung la Trinitaria aufgebaut. 1844 erklärte sich der Ostteil unabhängig und die erste Republik unter den Na-

nicht vorenthalten: die Vertreibung ins Paradies - zu finden auf: http://www.spiegel.de/panorama/ zeitgeschichte/0,1518,456564,00.html


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Seite 24

Ausflugsziel Altos de Chavon Die meisten Dom Rep Touristen kennen das Land meist nur so wie im Bild links. Weise Sandstrände, türkises Meer und Sonnen baden den ganzen Tag. Aber das ist nicht alles, was die Dom Rep zu bieten hat. Heute wollen wir euch auch noch die Welt außerhalb des 5* all Inklusive Clubs präsentieren und euch Land und Leute etwas näher bringen. Ein äußerst interessantes Ausflugsziel ist Altos de Chavon. Diese kleine Ortschaft wurde zum Weltkulturerbe erklärt. Sie wurde in der Kolonialzeit gegründet und von freischaffenden Künstlern aus Europa besiedelt. Diese mussten keine Miete zahlen, sondern lediglich ihre Kunstwerke der Stadt vermachen. Die ganze Ortschaft ist voll mit irgendwelchen Säulen und Monumenten und sieht sehr zierlich aus. Es gibt aus dieser Zeit sogar ein Amphitheater. Wie kommt das Städtchen zu seinem Namen? Altos heißt Hochebene– wie am Bild links oben zu erkennen ist, wurden die Häuser bis an die Klippen gebaut und Chavon ist der Fluss, der unterhalb des Hochplateaus vorbeifließt. Wie an den beiden unteren Bildern zu sehen ist, ist Altos de Chavon sehr wohl touristisch ausgerichtet, wird aber mehr von den Dominikanern selbst besucht, sehr häufig auch von Schülergruppen. Im linken Bild wurde eine Touristin mit einem traditionell geschmückten Esel fotografiert. Rechts ist ein Ehepaar zu erkennen, das die traditionelle Tracht aus der Kolonialzeit trägt. Das soll erinnern wie das alles einmal hier war….


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Seite 25

Die Dominikanische Republik heute Fährt man mit einem Touristenbus durch die Dom Rep, so bekommt man sie verschiedensten Facetten zu sehen. Das auffälligste dabei ist, teilweise wohnen Arm und Reich direkt nebeneinander. Und das funktioniert—es ist nicht so dass die Armen permanent bei den reichen Leuten einbrechen gehen. Viel eher hat man den Eindruck, sie sind im großen und ganzen glücklich mit dem was sie haben. Da es in diesem Land kein Sozialsystem gibt, dass jeden eine Mindestsicherung etc. gibt, sind die Leute darauf angewiesen ihre Fähigkeiten irgendwie in der Gesellschaft einzubringen, dass sie davon leben können. Hat jemand keine reguläre Arbeit so versucht er sich z.B. als Mopedtaxi (wenn er im Besitz eines Mopeds ist) oder versucht Obst und Gemüse, das er irgendwo im „Wald“ gepflückt hat zu verkaufen. Es war auch häufig zu beobachten, dass Menschen sich mit einer Kochstelle und diversem Fleisch, Gemüse etc. und bereitet Mittag– oder Abendessen für Passanten die nur schnell etwas essen möchten. Es ist klar wenn man entlang von so einer Straße an allen Ecken etwas angeboten bekommt (insbesondere als Gringo), aber das ist uns eigentlich eher positiv aufgefallen. Die Menschen versuchen dort mit Arbeit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten und nicht mit Sozialmissbrauch. Jeder der auf Grund unseres Artikels und der zahlreichen Bilder neugierig geworden ist, die Dom Rep ist auf jeden Fall eine Reise wert...

Sichere Deinen VIP Pass mit dem Promocode RITMOLATINO und spar Geld beim Besuch des Austrian Salsa Kongresses.


Seite 26

El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Impressionen aus der Dom Rep

Die durchschnittliche Behausung der Landbewohner Eine Spazierfahrt mit den Dorfkindern

Eine hübsche Stadtvilla Eine reiche Ernte von Kochbananen: besonders interessant: eine Kochbananenpalme trägt nur ein einziges Mal Früchte, nach der Ernte wird sie gefällt .—dafür werden Macheten (lehnt am Hinterrad) verwendet—und eine junge eingesetzt

Vorstadtidylle… viele Bewohner die sich kein Auto leisten können, besitzen ein Pferd, einen Mulli oder einen Esel

Bootstrip auf dem Rio de Chavon

Ein herzliches Dankeschön an meinen Kollegen Leo, der mir die Bilder seiner Zweitheimat für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt hat!


El Ritmo Caliente

Ausgabe 2

Passend zu dem Thema Bachata und Dominikanische Republik gibt es ein paar besondere typische Cocktails und Erfrischungen von dort...

Seite 27

Bei einer karibischen Party dürfen natürlich Cocktails nicht fehlen!

Zutaten: 2cl weiser Rum 2cl brauner Rum 1 Schuss Amaretto 1 Schuss Vanillesirup 1TL

Multifruchtsirup

oder

Grenadine

Zubereitung: In einem Shaker alle Zutaten außer der Grenadine/Multifruchtsirup mit Eiswürfeln gut verrühren und dann in ein gekühltes Martiniglas abseihen. Zum Schluss Grenadine/Multifruchtsirup in den Cocktail träufeln lassen. Martillo heißt zu deutsch Hammer, was hier für sich spricht. Dieser Cocktail ist empfehlenswert als Dessertcocktail, da er sehr süß und eher einer der stärkeren Sorte ist

Zutaten: 4cl weiser Rum 3cl Kokosmilch/Kokoscreme 6cl Ananassaft 1 Schuss Sahne bei belieben Zubereitung: alle Zutaten plus Eis in einen Cocktailshaker geben und gut durchschütteln, in einem gekühlten Cocktailglas mit Cocktailkirsche und einer Scheibe Ananas garniert, servieren. Der absolute Klassiker von den dominikanischen Cocktails. Muss man getrunken haben!

Hier könnte Ihre Werbung sein!


Seite 28

r in de s e ht mit e ge b a . So g a s t u a A ch e ieser e um Ba ditionell d n I h ra s tsac ch t t de u a a m i Haup r n wi r He nischen s de habe u a ika t. pte omin e D z isier e n r R a e g d r ch o ata, Bach k für Eu bli Repu

El Ritmo

Ausgabe 2

San Cocho Eine traditionelle dominikanische Gemüsesuppe mit Rind– und Hühnerfleisch

Zutaten: Hühnerfleisch, Ochsenschwanz Casava, grüne Kochbananen, Stangensellerie, Karotten, Kartoffeln, Tayota (oder auch Chayote—kürbisartige Frucht), Casava, Tacos, Zuchini, Koriander als Pflanze Zubereitung: Fleisch am Vorabend mit einer Paste aus Salz, Oregano, Knoblauch, Pfefferoni, Chili und Paprika marinieren. Dann den Ochsenschwanz mit Wasser bedeckt 1-1,5h kochen. Danach Wasser aufgießen und alle restlichen Zutaten(Hühnerfleisch und Gemüse), die zuvor in kleine Teile geschnitten wurden hinzugeben. Kochen bis alles gar ist und mit Salz, Pfeffer und Suppengewürz abschmecken. Traditionell wird zu dieser Speise Reis serviert, weil der Saft solange gegart wird bis alles zu einem dicken Brei einkocht und eine Sauce ergibt.


El Ritmo Caliente El Ritm o Calie nte wü gutes G nscht elingen und las st es Euch s chmeck en!

Ausgabe 2

Seite 29

Und zum Dessert empfehlen wir einen Cocktail von der Vorderseite oder doch lieber etwas zum Schlemmen...

Caribbean Dream Kuchenteig: 125 g Butter 125 g Zucker 3 Eier 75 g Mehl ½ Pck. Backpulver

Creme: 4 Blatt 2 EL 200 g 2 Pck. 500 ml 150 g

Gelatine Tee (Eistee) Frischkäse Vanillinzucker Sahne Kokosraspel

Oben 2 1 EL 1 3

drauf: Bananen Zucker Mango(s) Pfirsiche

Zubereitung Für die Kokossahne Sahne und Kokosraspel in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und etwa 1 Stunde durchziehen lassen. Die Masse in ein Sieb geben, dabei die Kokosraspel mit einem Löffel gut ausdrücken und für den Teig beiseite stellen. Die Sahne dabei auffangen und mind. 3 Stunden kalt stellen. Für den Teig Butter mit Zucker schaumig schlagen, Eier einzeln darunter rühren. Mehl mit Backpulver mischen, einsieben und unterrühren. Zuletzt die beiseite gestellten Kokosraspel unterheben. Den Teig in eine Springform füllen und bei 180°C etwa 25-30 min backen. Den Boden auf ein Rost stürzen und erkalten lassen. Für den Belag Bananen in längliche Scheiben schneiden. Zucker schmelzen, Bananenscheiben kurz darin karamellisieren, herausnehmen und erkalten lassen. Mango schälen; dann die Mango und Pfirsiche entsteinen und in Scheiben schneiden. Gelatine einweichen, dann unter Rühren im warmen Eistee auflösen. Frischkäse mit der Gelatineflüssigkeit verrühren. Kalte Kokossahne mit Vanillinzucker steif schlagen und unterheben. Boden mit Tortenring darum auf eine Platte legen. Etwa zwei Drittel vom Obst auf dem Boden verteilen. Frischkäse-Creme darauf verteilen, mit einem Löffel Vertiefungen eindrücken. Etwa 2 Stunden kalt stellen. Tortenring entfernen. Torte mit Kokoschips bestreuen, mit und dem Obst garnieren.


Hat euch unser Magazin gefallen???

Vereinsmagazin des Ritmo Caliente - der Latinoclub

Wenn ja, bitte abonniert unseren Newsletter auf unse-

Kontakt zum Verein: www.ritmo-caliente.at info@ritmo-caliente.at

rer Magazinshomepage www.ritmo-caliente.org oder votet mit „Gefällt mir“ auf Facebook für uns.

Werben im El Ritmo Caliente und viele Tanzbegeisterte erreichen! Dann kontaktiert uns per Email. Wir aktualisieren die

Ritmo Caliente

Informationen regelmäßig auf unserer Website zusätzlich. magazin@ritmo-caliente.org

Coming up...In der nächsten Ausgabe: 

Kizomba

In Europa ein noch recht junger Tanz—aber jeder der ihn schon einmal getanzt hat, kommt nicht mehr los davon. Wir informieren Euch über die Details dieses Tanzes, vor allem, dass er gar nicht so jung ist wie er scheint...

Ein Streifzug durch die Karibik

Bald „verirren“ wir uns mal in die Karibik. Eine Fotoreportage von unserer Karibikrundreise - Eindrücke und Erinnerungen...

Fortsetzung der Serien

Plätze an denen die karibischen Tänze entstanden sind und Plätze an denen man Tänze mit heißem Hüftschwung nicht vermutet… Und viele interessante Neuigkeiten rund um die karibische Musik und deren Tänze in der dritten Ausgabe!


r02