Issuu on Google+

KONZERTE-BASEL.CH

HÖHEPUNKTE IM STADTCASINO

2014/ 15

1


§

KONZERTÜBERSICHT SAISON 2014/15 Konzertdetails siehe Seite Mo 01.09.14 S1 SOLISTENABENDE

Trifonov — Strawinsky, Debussy, Ravel, Liszt

11

Fr 03.10.14 W1 WORLD ORCHESTRAS

Royal Philharmonic Orchestra London, Dutoit, Argerich  — von Weber, Tschaikowsky u. a.

11

So 26.10.14 M1 SONNTAGSMATINEEN

Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester, Bumann — von Weber, Beethoven

13

Do 30.10.14 S2

SIGNUM saxophone quartet/Signumfive  — Sibelius, Grieg, Schostakowitsch, Ravel, Galliano u.a. 

15

Di 04.11.14 K1

SINFONIEKONZERTE

Kremerata Baltica, Altstaedt — Haydn, Bartók, Mussorgsky, Piazzolla

16

Mo 10.11.14 S3

SOLISTENABENDE

Kožená, La Cetra Barockorchester, Marcon  — Monteverdi, Uccellini, Merula, Castello, Marini

16

Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI Torino, Valčuha, Volodos  — Tschaikowsky, Respighi

18

Zuo — Bach, Beethoven, Ravel, Liszt 

19

So 23.11.14 M2 SONNTAGSMATINEEN

La Folia Barockorchester, Vogler — Marcello, Caldara, Vivaldi, Albinoni, Porpora

19

So 30.11.14 K2

SINFONIEKONZERTE

Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble, Hengelbrock — Bach

20

Mo 01.12.14 S4

SOLISTENABENDE

Say, Kammerorchester Basel, Nilsson — Schubert, Mozart, Say

20

Sa 13.12.14 W3 WORLD ORCHESTRAS

Orchestre National de France, Gatti — Wagner, Debussy, Beethoven

22

Di 23.12.14 S5 SOLISTENABENDE

Armstrong, Szymanowski-Quartett  — Ornstein, Szymanowski, Bach, Byrd, Brahms, Elgar

22

SOLISTENABENDE

Di 18.11.14 W2 WORLD ORCHESTRAS

Do 20.11.14 R1

RISING STARS

2

Di 13.01.15 R2

RISING STARS

Sidorova — Nyzhnyk, Scarlatti, Berio, Rachmaninoff, Mozart, Mendelssohn Bartholdy 24

Di 20.01.15 S6

SOLISTENABENDE

Kissin — Beethoven, Prokofjew, Chopin, Liszt 

24


§

Konzertdetails siehe Seite So 25.01.15 M3 SONNTAGSMATINEEN

Ensemble Symphonique Neuchâtel, Mayer, Froschhammer — Mozart, Haydn

26

So 25.01.15 W4 WORLD ORCHESTRAS

Academy of St. Martin in the Fields, Bell, Power — Bach, Mozart

26

Mo 02.02.15 K3 SINFONIEKONZERTE

Zürcher Kammerorchester, Blendulf, Beilman — Kraus, Beethoven

27

Mo 09.02.15 S7 SOLISTENABENDE

S. Gabetta, Chamayou — Beethoven, Mendelssohn Bartholdy, Chopin

29

Mi 11.02.15 R3 RISING STARS

Giltburg — Brahms, Prokofjew, Rachmaninoff

29

So 01.03.15 M4 SONNTAGSMATINEEN

Festival Strings Lucerne, Steinbacher — Ravel, Mozart, Grieg

30

Do 05.03.15 R4 RISING STARS

Buono — Giuliani, Castelnuovo-Tedesco, José, da Milano, Aguado y Garcia, Rodrigo 31

Sa 07.03.15 K4 SINFONIEKONZERTE

Berner Symphonieorchester, Venzago, Pogostkina — Mozart, Mendelssohn Bartholdy, Schönberg

31

Mi 18.03.15 S8 SOLISTENABENDE

Chen, Quentin — Tschaikowsky, Prokofjew, Bach, Strawinsky

32

Di 31.03.15 K5 SINFONIEKONZERTE

Staatskapelle Weimar, Marriner, de la Salle — Rossini, Mozart, Mendelssohn Bartholdy 32

Sa 11.04.15 E

Lang Lang — Bach, Tschaikowsky, Chopin

33

Mo 20.04.15 R5 RISING STARS

Van Baerle Trio — Saint-Saëns, Ives, Mendelssohn Bartholdy

34

Do 23.04.15 S9 SOLISTENABENDE

A. Schiff — Bach

34

EXTRAKONZERT

Fr 24.04.15 W5 WORLD ORCHESTRAS Staatskapelle Berlin, Barenboim — Schubert, Strauss

3

37

Fr 08.05.15 K6 SINFONIEKONZERTE

Kammerorchester Basel, Zacharias — Mendelssohn Bartholdy, Mozart, Schumann

37

So 10.05.15 M5 SONNTAGSMATINEEN

Camerata Schweiz, Gaudenz, Tomasoni — Respighi, Mozart, Haydn

38

Di 12.05.15 S10 SOLISTENABENDE

Zimerman — Das Programm wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

38


4


Sol Gabetta k Alexander Mayer k Szymanowski Quartett Lawrence Power k Magdalena Kožená k Lang Lang k Nicolas Altstaedt Kai Bumann k Martha Argerich k Alina Pogostkina k Charles Dutoit Zhang Zhuo k Arabella Steinbacher k Kit Armstrong k Daniel Blendulf Thomas Hengelbrock k La Folia Barockorchester k Sir Neville Marriner Juraj Valčuha k Staatskapelle Berlin k Julien Quentin k Fazil Say Krystian Zimerman k Berner Symphonieorchester k Hannes Minnar Zürcher Kammerorchester k Mario Venzago k Staatskapelle Weimar Andrea Marcon k Anders Nilsson k Kremerata Baltica k Lise de la Salle Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble k Daniil Trifonov


Ray Chen k Benjamin Beilman k Academy of St. Martin in the Fields Festival Strings Lucerne k Evgeny Kissin k Gideon den Herder Arcadi Volodos k Bertrand Chamayou k Felix Froschhammer Maria Milstein k Christian Zacharias k Orchestre National de France Joshua Bell k Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI Torino Ensemble Symphonique Neuchâtel k Daniel Barenboim Royal Philharmonic Orchestra London k Romina Tomasoni Kammerorchester Basel k Simon Gaudenz k La Cetra Barockorchester András Schiff k Camerata Schweiz k Daniele Gatti Van Baerle Trio k Signum saxophone quartet/Signumfive


8

Lang Lang, E X T R A K O N Z E R T ➝ Seite 33  © Xhun Chi


GRUSSWORT DES PRÄSIDENTEN Sehr geehrte Damen und Herren Liebe Musikfreunde Mit der am 2. Dezember 2013 im Ackermannshof abgehaltenen 138. Generalversammlung der Allgemeinen Musikgesellschaft Basel ging eine Ära zu Ende. Dr. Thomas Staehelin hat sich entschieden, nach 35 Jahren als Präsident der AMG zurückzutreten. Mehr als sein halbes Leben lang hat Dr. Thomas Staehelin Basels wichtigste Konzertveranstalterin, die AMG, ehrenamtlich geführt und geprägt. Als Dr. Thomas Staehelin 1978 die Geschicke der AMG in die Hand nahm, wurde der Konzertbetrieb noch vollumfänglich von den Mitgliedern der AMG-Kommission geführt. Vom Engagement der Künstler über die Abonnementsverwaltung und Programmredaktion bis hin zur Präsenz hinter der Bühne waren nebst einer Teilzeitsekretärin ausschliesslich Kommissionsmitglieder zuständig. Dr. Thomas Staehelin hat – und dies ist nur eines seiner vielen Verdienste – dieses Konstrukt professionalisiert, indem er das Tagesgeschäft der AMG in die Hände einer etablierten Konzertagentur, der Konzertgesellschaft, gegeben hat. Die Kommission konzentriert sich seither darauf, der AMG mit einer geschickten strategischen Ausrichtung, einer gesunden finanziellen Basis sowie

politischer und gesellschaftlicher Verankerung eine erfolgreiche Zukunft zu garantieren. Eine Zukunft, in der die AMG das kulturelle Leben Basels weiterhin mit musikalischen Höhepunkten von künstlerisch höchststehender Qualität bereichert. In einer schwierigen Zeit, in der viele kulturelle Institutionen nur dank dem staatlichen Subventionstropf am Leben erhalten bleiben, leistet die AMG diesen Beitrag als rein private Organisation ohne jegliche staatliche Unterstützung. Mein Dank gilt allen Mitgliedern der AMG, die mir anlässlich der Generalversammlung im letzten Dezember das Vertrauen geschenkt haben, diese lange Tradition institutionalisierten Mäzenatentums als Nachfolger von Dr. Thomas Staehelin weiterzuführen. Ihnen und allen weiteren musikbegeisterten Basler-innen und Baslern wünsche ich eine grossartige Konzertsaison 2014/15. Mit herzlichen Grüssen Dr. Christophe Sarasin Präsident

9


KONZERT-SERVICE IM STADTCASINO. KLAVIER-SERVICE BECKER AUCH FÜR SIE. K L AV I E R E F LÜ G E L ST I M M U N G E N REVISIONEN

KLAVIER-SERVICE BECKER GMBH VENEDIG-STRASSE 35 4142 MÜNCHENSTEIN TEL +41 61 971 44 44 FAX +41 61 973 81 35 WWW.KLAVIER-BECKER.CH 10


GRUSSWORT DES GESCHÄFTSFÜHRERS Sehr geehrte Konzertbesucherinnen und -besucher Liebe Freunde der AMG Oft staunen wir selbst, wenn die gedruckte Saisonbroschüre vor uns liegt. Ein grosses, anspruchsvolles Puzzle ist fertiggestellt. Immer wieder gibt es schwierige Phasen: Künstlerdaten korrespondieren nicht mit der Saalverfügbarkeit, Feiertage und Fasnacht stehen quer. Schlussendlich fügt sich alles, die neue AMG-Saison steht! Daniil Trifonov, letztes Jahr bei uns als «Rising Star», eröffnet die Saison 2014/2015 bei den Solistenabenden. Er gehört bereits zu den begehrtesten Pianisten der jungen Generation. Krystian Zimerman – auf diesen grossartigen Künstler freuen wir uns ganz besonders – bildet nach vielem musikalischem Feuerwerk das fulminante Finale. Voll auf ihre Rechnung kommen Liebhaber grosser Orchester mit berühmten Dirigenten und Solisten bei den World Orchestras. Die Sinfoniekonzerte Klassik versprechen Abwechslung und herrlich unbeschwerte musikalische Stunden. Zu den beliebten Sonntagsmatineen um 11.00 Uhr haben Kinder bis 12 Jahre freien Eintritt. Der kostenlose «Children’s Corner» für die Kleinen lässt Eltern das Konzert in Ruhe geniessen.

Die «Rising Stars» sind für Insider und Publikum ein Geheimtipp. Junge, sorgfältig ausgesuchte Künstler erhalten hier im hart umkämpften Klassikmarkt eine Plattform, um ihr immenses Können unter Beweis zu stellen. Als arrivierte Solisten kehren sie später gerne in unsere Stadt zurück. Einen Konzertgenuss besonderer Art verspricht das SIGNUM saxophone quartet am Donnerstag, 30. Oktober 2014. Nach Musik von Grieg, Sibelius und Schostakowitsch gibt es jazzige Klänge von Wayne Shorter, Astor Piazzolla und Chick Corea. Am 23. Dezember 2014 jährt sich der «Weihnachtsfrieden» von 1914 zum hundertsten Mal. Der 22-jährige, vielseitig talentierte Pianist Kit Armstrong und das Szymanowski Streichquartett haben zu diesem Anlass ein sensibles Programm zusammengestellt. In mehr als dreissig Konzerten findet jeder Musikliebhaber das Passende. Benützen Sie die Bestellkarten oder unser Onlineportal www.konzerte-basel.ch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Herzlich, Thomas Jung Geschäftsführer 11


KONZERTÜBERSICHT SAISON 2014/15 WORLD ORCHESTRAS

Fr 03.10.14 W1 Royal Philharmonic Orchestra London, Dutoit, Argerich — von Weber, Tschaikowsky u. a.

11

Di 18.11.14 W2 Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI Torino, Valčuha, Volodos — Tschaikowsky, Respighi

18

Sa 13.12.14 W3 Orchestre National de France, Gatti — Wagner, Debussy, Beethoven

22

So 25.01.15 W4 Academy of St. Martin in the Fields, Bell, Power — Bach, Mozart

26

Fr 24.04.15 W5 Staatskapelle Berlin, Barenboim — Schubert, Strauss

37

W

SOLISTENABENDE

Mo 01.09.14 S1

Trifonov — Strawinsky, Debussy, Ravel, Liszt

11

Do 30.10.14 S2

SIGNUM saxophone quartet/Signumfive — Sibelius, Grieg, Schostakowitsch, Ravel, Galliano u.a.

15

Mo 10.11.14 S3

Kožená, La Cetra Barockorchester, Marcon — Monteverdi, Uccellini, Merula, Castello, Marini

16

Mo 01.12.14 S4

Say, Kammerorchester Basel, Nilsson ­— Schubert, Mozart, Say

20

Di 23.12.14 S5 Armstrong, Szymanowski Quartett — Ornstein, Szymanowski, Bach, Byrd, Brahms, Elgar

22

Di 20.01.15 S6

Kissin — Beethoven, Prokofjew, Chopin, Liszt

24

Mo 09.02.15 S7

Sol Gabetta, Chamayou — Beethoven, Mendelssohn Bartholdy, Chopin

29

Mi 18.03.15 S8

Chen, Quentin — Tschaikowsky, Prokofjew, Bach, Strawinsky

32

Do 23.04.15 S9

András Schiff — Bach

34

Di 12.05.15 S10 Zimerman — Das Programm wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

S

38

EXTRAKONZERT

Sa 11.04.15 12

E

Lang Lang — Bach, Tschaikowsky, Chopin

31

E


SINFONIEKONZERTE KLASSIK 

Di 04.11.14 K1

Kremerata Baltica, Altstaedt — Haydn, Bartók, Mussorgsky, Piazzolla

16

So 30.11.14 K2

Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble, Hengelbrock — Bach

20

Mo 02.02.15 K3

Zürcher Kammerorchester, Blendulf, Beilman — Kraus, Beethoven

27

Sa 07.03.15 K4

Berner Symphonieorchester, Venzago, Pogostkina — Mozart, Mendelssohn Bartholdy, Schönberg

31

Di 31.03.15 K5

Staatskapelle Weimar, Marriner, de la Salle — Rossini, Mozart, Mendelssohn Bartholdy

32

Fr 08.05.15 K6

Kammerorchester Basel, Zacharias — Mendelssohn Bartholdy, Mozart, Schumann

37

K

RISING STARS

Do 20.11.14 R1 Zuo — Bach, Beethoven, Ravel, Liszt 

19

Di 13.01.15 R2

Sidorova — Nyzhnyk, Scarlatti, Berio, Rachmaninoff, Mozart, Mendelssohn Bartholdy

24

Mi 11.02.15 R3

Giltburg — Brahms, Prokofjew, Rachmaninoff

29

Do 05.03.15 R4

Buono — Giuliani, Castelnuovo-Tedesco, José, da Milano, Aguado y Garcia, Rodrigo

31

Mo 20.04.15 R5

Van Baerle Trio — Saint-Saëns, Ives, Mendelssohn Bartholdy

34

R

SONNTAGSMATINEEN

So 26.10.14 M1

Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester, Bumann — von Weber, Beethoven

13

So 23.11.14 M2 La Folia Barockorchester, Vogler — Marcello, Caldara, Vivaldi, Albinoni, Porpora

19

So 25.01.15 M3 Ensemble Symphonique Neuchâtel, Mayer, Froschhammer — Mozart, Haydn

26

So 01.03.15 M4 Festival Strings Lucerne, Steinbacher — Ravel, Mozart, Grieg

30

So 10.05.15 M5 Camerata Schweiz, Gaudenz, Tomasoni — Respighi, Mozart, Haydn

38

M

13


14

Daniil Trifonov  © Alexander Ivanov


Mo  01.09.2014  19.30 | Musiksaal

S1

Daniil Trifonov Klavier

Igor Strawinsky «Serenade in A» Claude Debussy aus Images Heft I: «Hommage à Rameau» Maurice Ravel aus Miroirs: «Noctuelles» «Oiseaux tristes» «Une barque sur l'océan» «Alborada del gracioso» Franz Liszt Douze Etudes d' Exécution transcendante

CHF SOLISTENABENDE

95

Fr  03.10.2014  19.30 | Musiksaal

W1

Royal Philharmonic Orchestra London Charles Dutoit Leitung Martha Argerich Klavier Carl Maria von Weber Euryanthe Ouvertüre Peter Iljitsch Tschaikowsky Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Die Details des ebenfalls zur Aufführung gelangenden Klavierkonzerts werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

75

55

40

CHF WORLD ORCHESTR AS

195 170 150 120 85 15


16

Martha Argerich, W O R L D O R C H E S T R A S âž? Seite 11


So  26.10.2014  11.00 | Musiksaal

M1

Schweizer JugendSinfonie-Orchester Kai Bumann Leitung Carl Maria von Weber Ouvertüre zu « Der Freischütz » Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

CHF S O N N TA G S M A T I N E E N

63

55

46

Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre

Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester

17


18

Signum saxophone quartet


Do 

30.10.2014  19.30 | Musiksaal

S2

Signum saxophone quartet Signumfive Jean Sibelius « Andante festivo » Edvard Grieg « Aus Holbergs Zeit » Suite im alten Stil G-Dur op. 40 Dmitri Schostakowitsch Zwei Stücke für Streichquartett: Elegie, Polka Maurice Ravel Toccata aus « Le Tombeau de Couperin » Michel Camilo « Caribe » Izidor Leitinger « Suita quasi balcanica » Richard Galliano « Tango pour Claude » Astor Piazzolla « Años de Soledad » Pedro Iturralde « Pequeña Czarda » Astor Piazzolla « Escualo » Chick Corea « Spain »

CHF SOLISTENABENDE

85

70

50

Lustvoll hüpfen diese munteren Musiker über die kaum mehr spürbaren Grenzen zwischen Klassik und Jazz, Klezmer und Folklore. Dank ihres Temperaments und ihrer virtuosen Präsentation schaffen sie es in kürzester Zeit, das Publikum auf ihre lockeren Grenzgänge mitzunehmen. Aus Deutschland, Serbien und Slowenien kommen die Sechs – vier Saxophonisten, ein Akkordeonist und ein Schlagzeuger. Neue Farben kommen bei dieser originellen Besetzung ins Spiel, unterstützt von wirkungsvollen Arrangements. Fast glaubt man ein Streichquartett vor sich, wenn die vier Saxophone den ersten Programmteil bestreiten. Akkordeon und Perkussion liefern nach der Pause schmelzende Klänge und zündende Rhythmen aus heissen südlichen Regionen. In der Kölner Philharmonie, im Münchner Gasteig und im Wiener RadioKulturhaus hat sich SIGNUMfive auf Anhieb eine begeisterte Gefolgschaft geschaffen.

35 19


Di 

04.11.2014  19.30 | Musiksaal

K1

Nicolas Altstaedt Violoncello Kremerata Baltica Joseph Haydn Cellokonzert C-Dur Hob. VII b:1 Béla Bartók Divertimento für Streichorchester Modest Mussorgsky « Bilder einer Ausstellung » ( Arrangement für die Kremerata Baltica ) Astor Piazzolla Grand Tango

CHF 20

80

Mo  10.11.2014  19.30 | Musiksaal

Magdalena Kožená Mezzosopran La Cetra Barockorchester Basel Andrea Marcon Leitung & Cembalo

S3

« Con che soavi accenti  » Claudio Monteverdi und seine Zeit

Marco Uccellini « Aria quinta sopra La Bergamasca, a 3 » Claudio Monteverdi « Con che soavità » « Disprezzata Regina » Tarquinio Merula Sonata XXIV « Ballo dello Pollicio » « Aria sopra la ciaccona » Claudio Monteverdi « Addio Roma, addio Patria, amici addio » Dario Castello Sonata XV a 4 Claudio Monteverdi « Quel sguardo sdegnosetto » « Sì dolce è’l tormento » « Damigella, tutta bella » Biagio Marini Passacaglio a 4 Claudio Monteverdi « Il combattimento di Tancredi e Clorinda »

70

55

40 30

S I N FO N I E KO NZE R T E K L AS S I K

CHF

105 90

70

50

SOLISTENABENDE


Magdalena Kožená © Thomas Botor / DG

21


Di  18.11.2014  19.30 | Musiksaal

Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI Torino Juraj Valčuha Leitung Arcadi Volodos Klavier

W2

Peter Iljitsch Tschaikowsky Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll op. 23 Ottorino Respighi « Pini di Roma », Sinfonische Dichtung « Fontane di Roma », Sinfonische Dichtung

CHF 22

Arcadi Volodos © Alexander Ivanov

135 120 105 75

55

WORLD ORCHESTR AS


Do  20.11.2014  19.30 | Hans Huber-Saal

Zhang Zuo Klavier

R1

5. Preis Concours Reine Elisabeth Brüssel 2013 BBC New Generation Artist

So  23.11.2014  11.00 | Musiksaal

M2

La Folia Barockorchester Jan Vogler Violoncello

Benedetto Marcello Concerto grosso D-Dur Antonio Caldara Concerto da camera für Violoncello und Orchester d-Moll Antonio Vivaldi Concerto für Violine, Violoncello und Orchester Tomaso Albinoni Concerto a cinque a-Moll Nicola Antonio Porpora Concerto für Violoncello und Orchester G-Dur

Johann Sebastian Bach Partita Nr. 5 G-Dur BWV 829 Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 18 Es-Dur op. 31 Nr. 3 Maurice Ravel « Gaspard de la Nuit » Franz Liszt « Rhapsodie Espagnole »

CHF 30 15*

CHF

R I S I N G S TA R S

S O N N TA G S M A T I N E E N

* mit Schüler-/Studentenausweis

63

55

46

Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre

23


So  30.11.2014  19.30 | Musiksaal

Balthasar-NeumannChor und -Ensemble Thomas Hengelbrock Leitung

K2

Johann Sebastian Bach Missa h-Moll BWV 232 ( « Hohe Messe in h-Moll » ) für Soli, Chor und Orchester I Missa II Symbolum Nicenum III Sanctus IV Osanna, Benedictus, Agnus dei, Dona nobis pacem

CHF 24

110 95

80 65 40

S I N FO N I E KO NZE R T E K L AS S I K

Mo  01.12.2014  19.30 | Musiksaal

S4

Fazil Say Klavier Kammerorchester Basel Anders Nilsson Konzertmeister & Leitung

Franz Schubert Ouvertüre B-Dur D 470 Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert C-Dur KV 467 Fazil Say « Silkroad », Konzert für Klavier und Streichorchester Nr. 2 op. 4 Franz Schubert Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485

CHF

105 90

70

50

SOLISTENABENDE


Fazil Say

25


Sa  13.12.2014  19.30 | Musiksaal

Orchestre National de France Daniele Gatti Leitung

W3

26

135 120 105 75

S5

Kit Armstrong Klavier Szymanowski Quartett Weihnachtsfrieden 1914 

Richard Wagner Aus dem Bühnenweihfestspiel « Parsifal »: Vorspiel und « Karfreitagszauber » Claude Debussy « La Mer », Sinfonische Skizzen Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 ( « Pastorale » )

CHF

Di  23.12.2014  19.30 | Musiksaal

Leo Ornstein « Suicide in an Airplane » Karol Szymanowski Streichquartett Nr. 1 C-Dur op. 37 Johann Sebastian Bach Sinfonia aus Kantate « Ich steh mit einem Fuss im Grabe » BWV 156 Sinfonia aus Kantate « Geist und Seele wird verwirret » BWV 35 William Byrd « Dona nobis pacem » aus der Messe zu vier Stimmen Johann Sebastian Bach Choralvorspiele: «Vom Himmel hoch da komm ich her » BWV 738 « In dulci jubilo » BWV 729 « Jesu meine Freude » BWV 713 «Vor deinen Thron tret’ ich hiermit » Johannes Brahms Aus den Choralvorspielen op. 122 Nr. 4 « Schmücke dich, o liebe Seele » Nr. 1 « Es ist ein Ros’ entsprungen » Nr. 10 « O Welt, ich muss dich lassen » Edward Elgar Klavierquintett a-Moll op. 84

55

WORLD ORCHESTR AS

CHF

95

75

55

40

SOLISTENABENDE


Kit Armstrong © Jason Alden

Weihnachten 1914 In den Schützengräben Flanderns geschieht ein Wunder. Die Feinde, englische und deutsche Soldaten legen – gegen jede Order von oben – ihre Waffen beiseite, gehen aufeinander zu, schütteln sich die Hände, tauschen Geschenke und Adressen aus. Sogar von einem FussballMatch wird berichtet. Tags darauf: erneut peitschende Salven der Gewehre und Geschütze. Der Traum von Frieden und Verbrüderung – zerronnen. 23. Dezember 2014 100 Jahre später, umgeben vom Lichterglanz und trügerischem Frieden, wollen die fünf Musiker ein Zeichen setzen. Musik aus kirchlichen Traditionen soll nachdenklich stimmen ( B ach, Byrd, Brahms ). Kammermusik betroffener Zeitzeugen hilft die zeitliche Distanz zu überbrücken ( Szymanowski, Elgar ). Die « E instimmung » zu diesen beiden Konzertstunden der etwas anderen Art bildet ein pianistisches Mini-Musikdrama, Schreckensvision eines russisch-amerikanischen Futuristen ( Leo Ornstein ).

27


Di  13.01.2015  19.30 | Hans Huber-Saal

Ksenija Sidorova Akkordeon

R2

1. Preis Friends of the Royal Academy of Music Wigmore Award, 2012

Artem Nyzhnyk Sansara Domenico Scarlatti Sonaten Luciano Berio Sequenza XIII ( « Chanson » ) Sergej Rachmaninoff « Barcarole » aus den « Morceaux de Salon » op. 10 Wolfgang Amadeus Mozart Zwölf Variationen C-Dur KV 265 ( 300e ) über « Ah, vous dirai-je, Maman » Felix Mendelssohn Bartholdy / arr. Sergej Rachmaninoff Scherzo aus der Musik zu « Ein Sommernachtstraum »

CHF 30 15  * 28

* mit Schüler-/Studentenausweis R I S I N G S TA R S

Di  20.01.2015  19.30 | Musiksaal

S6

Evgeny Kissin Klavier

Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 21 C-Dur op. 53 ( «W   aldstein-Sonate » ) Sergej Prokofjew Sonate Nr. 4 c-Moll op. 29 Frédéric Chopin Nocturne b-Moll op. 9 Nr. 1 Nocturne H-Dur op. 9 Nr. 3 Nocturne c-Moll op. 48 Nr. 1 Mazurka fis-Moll op. 6 Nr. 1 Mazurka cis-Moll op. 6 Nr. 2 Mazurka E-Dur op. 6 Nr. 3 Mazurka a-Moll op. 7 Nr. 2 Mazurka f-Moll, op. 7 Nr. 3 Mazurka cis-Moll op. 41 Nr. 1 Franz Liszt Ungarische Rhapsodie Nr. 15 («Rákóczi-Marsch»)

CHF

130 110 85

55

SOLISTENABENDE


Evgeny Kissin Š F. Broede

29


So  25.01.2015  11.00 | Musiksaal

M3

Ensemble Symphonique Neuchâtel Alexander Mayer Leitung & Klavier Felix Froschhammer Violine

Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Violine, Klavier und Orchester D-Dur KV 315f ( Anh. 56 ), Rekonstruktion: Philip Wilby Joseph Haydn Sinfonie D-Dur Hob.I: 104 ( « Londoner Sinfonie » )

CHF

63

30

S O N N TA G S M A T I N E E N

Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre

55

46

So  25.01.2015  19.30 | Musiksaal

W4

Academy of St. Martin in the Fields Joshua Bell Violine & Leitung Lawrence Power Viola Johann Sebastian Bach Violinkonzert a-Moll BWV 1041 Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonia concertante Es-Dur KV 364 für Violine, Viola und Orchester Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

CHF

125 110 95

70

45

WORLD ORCHESTR AS


Mo  02.02.2015  19.30 | Musiksaal

K3

Zürcher Kammerorchester Daniel Blendulf Leitung Benjamin Beilman Violine Joseph Martin Kraus Ouvertüre zur Tragödie « Olympie » Ludwig van Beethoven Violinkonzert D-Dur op. 61 Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60

CHF S I N FO N I E KO NZE R T E K L AS S I K

80

70

55

40 30

Benjamin Beilman © Christian Steiner

31


Sol Gabetta Š Marco Borggreve

32


Mo  09.02.2015  19.30 | Musiksaal

S7

Sol Gabetta Violoncello Bertrand Chamayou Klavier

SOLISTENABENDE

105 90

Boris Giltburg Klavier

R3

1. Preis Concours Reine Elisabeth Brüssel 2013

Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 4 C-Dur op. 102 Nr. 1 Felix Mendelssohn Bartholdy Sonate Nr. 2 D-Dur op. 58 Frédéric Chopin Sonate g-Moll op. 65 Frédéric Chopin Grand Duo E-Dur über Themen aus Giacomo Meyerbeers « Robert le Diable »

CHF

Mi  11.02.2015  19.30 | Hans Huber-Saal

70

50

Johannes Brahms Sonate Nr. 3 f-Moll op. 5 Sergej Prokofjew Sonate Nr. 2 d-Moll op. 14 Sergej Rachmaninoff Six moments musicaux op. 16

CHF 30 15  * R I S I N G S TA R S

* mit Schüler-/Studentenausweis

33


So  01.03.2015  11.00 | Musiksaal

M4

Festival Strings Lucerne Arabella Steinbacher Violine Maurice Ravel Menuet sur le nom d' Haydn ( Fassung für Streicher von Cliff Colnot ) Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert A-Dur KV 219 Edvard Grieg « Aus Holbergs Zeit », Suite im alten Stil op. 40 für Streichorchester

34

Arabella Steinbacher © Jiri Hronik

CHF

63

55

46

Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre

S O N N TA G S M A T I N E E N


Do  05.03.2015  19.30 | Hans Huber-Saal

Emanuele Buono Gitarre

R4

 1. Preis Concorso Biasini 2013

Mauro Giuliani Grande Ouverture op. 61 Mario Castelnuovo-Tedesco Capricho de Goya no. 18 ( « El sueño de la razón produce monstruos » ) Antonio José Sonata: Allegro moderato, Minueto, Pavana triste, Final Francesco da Milano « Mon per si ma marie », Fantasia 33, Ricercar 34 « La Compagna » Dionisio Aguado y Garcia Andante e Rondò op. 2 Nr. 2 Joaquín Rodrigo Tres Piezas Españolas: Fandango, Passacaglia, Zapateado

Sa  07.03.2015  19.30 | Musiksaal

Berner Symphonieorchester Mario Venzago Leitung Alina Pogostkina Violine

Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 25 g-Moll KV 183 Felix Mendelssohn Bartholdy Violinkonzert e-Moll op. 64 Arnold Schönberg « Pelleas und Melisande » op. 5, Sinfonische Dichtung nach dem Schauspiel von Maurice Maeterlinck

CHF 30 15  *

CHF

R I S I N G S TA R S 

S I N FO N I E KO NZE R T E K L AS S I K

* mit Schüler-/Studentenausweis

K4

90

75

60 45

35 35


Mi  18.03.2015  19.30 | Musiksaal

S8

Ray Chen Violine Julien Quentin Klavier

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky « Souvenir d’un lieu cher » op. 42 Sergej Prokofjew Sonate Nr. 1 f-Moll op. 80 Johann Sebastian Bach Chaconne d-Moll für Violine solo aus der Partita d-Moll BWV 1004 Igor Strawinsky Divertimento Suite aus dem Ballett « Der Kuss der Fee »

CHF 36

95

Di  31.03.2015  19.30 | Musiksaal

Staatskapelle Weimar Sir Neville Marriner Leitung Lise de la Salle Klavier

K5

Gioacchino Rossini Ouvertüre « La Scala di seta » Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert A-Dur KV 488 Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 ( « Schottische Sinfonie » )

75

55

40

SOLISTENABENDE

CHF

110 95

80 65 40

S I N FO N I E KO NZE R T E K L AS S I K


Sa  11.04.2015  19.30 | Musiksaal

Lang Lang Klavier

E

Johann Sebastian Bach Italienisches Konzert F-Dur BWV 971 Pjotr Iljitsch Tschaikowsky « Die Jahreszeiten » 12 Charakterstücke op. 37 Frédéric Chopin Scherzo Nr. 1 h-Moll op. 20 Scherzo Nr. 2 b-Moll op. 31 Scherzo Nr. 3 cis-Moll op. 39 Scherzo Nr. 4 E-Dur op. 54 

CHF E X T R A KO NZE R T

225 195 165 135 85

Lang Lang

37


Mo  20.04.2015  19.30 | Hans Huber-Saal

Van Baerle Trio Hannes Minnar Klavier Maria Milstein Violine Gideon den Herder Violoncello

R5

2. Preis sowie Publikumspreis ARD-Wettbewerb, München 2013

Camille Saint-Saëns Klaviertrio Nr. 1 F-Dur op. 18 Charles Ives Piano Trio Felix Mendelssohn Bartholdy Klaviertrio Nr. 2 c-Moll op. 66

CHF 30 15  * 38

* mit Schüler-/Studentenausweis R I S I N G S TA R S

Do  23.04.2015  19.30 | Musiksaal

S9

András Schiff Klavier Johann Sebastian Bach Partita Nr. 5 G-Dur BWV 829 Partita Nr. 3 a-Moll BWV 827 Partita Nr. 1 B-Dur BWV 825 Partita Nr. 2 c-Moll BWV 826 Partita Nr. 4 D-Dur BWV 828 Partita Nr. 6 e-Moll BWV 830

CHF

105 90

70

50

SOLISTENABENDE


Andrรกs Schiff

39


Staatskapelle Berlin/Daniel Barenboim Š Monika Rittershaus

40


Fr  24.04.2015  19.30 | Musiksaal

Staatskapelle Berlin Daniel Barenboim Leitung

W5

Franz Schubert Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759 ( « Unvollendete » ) Richard Strauss « Ein Heldenleben », Tondichtung op. 40

CHF WORLD ORCHESTR AS

195 170 150 120 85

Fr  08.05.2015  19.30 | Musiksaal

Kammerorchester Basel Christian Zacharias Klavier & Leitung

K6

Felix Mendelssohn Bartholdy Ouvertüre « Die Hebriden » h-Moll op. 26 Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 27 B-Dur KV 595 Robert Schumann Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

CHF S I N FO N I E KO NZE R T E K L AS S I K

90

75

60 45

35 41


So  10.05.2015  11.00 | Musiksaal

M5

Camerata Schweiz Simon Gaudenz Leitung Romina Tomasoni Mezzosopran

Ottorino Respighi « Il Tramonto » ( « Der Sonnenuntergang » ) Poème für Mezzosopran und Streicher Wolfgang Amadeus Mozart Serenade G-Dur KV 515, « Eine kleine Nachtmusik » Joseph Haydn Sinfonie D-Dur Hob. I :6 ( « Der Morgen » )

Di  12.05.2015  19.30 | Musiksaal

S10

Krystian Zimerman Klavier Das Programm wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Muttertagskonzert

CHF

63

42

S O N N TA G S M A T I N E E N

Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre

55

46

CHF

130 110 85

55

42 SOLISTENABENDE


WORLD ORCHESTRAS W

43


Saalplan – Abonnemente und Einzelkarten

1394–1391

1555–1558

Bühne

Orgel

593–598

5

599–604

6

Rollstühle

7

611–616

8

617–622

9

623–628

10

629–634

11

635–640

12

Rollstühle

13

647–652

14

653–658

15

659–664

16

665–670

17

671–676

18

5

701–706

116–138

6

707–712

139–161

7

713–718

162–184

8

719–724

185–207

9

725–730

208–230

10

731–736

231–253

11

737–742

254–276

12

743–748

277–299

13

749–754

300–322

14

755–760

323–345

15

761–766

346–368

16

767–772

369–391

17

773–778

392–414

18

779–784

415–437

19

785–790

438–460

20

791–796

461–483

21

797–802

484–506

22

803–808

507–529

23

809–814

530–549

24

815–820

550–568

25

821–826

Parterre hinten

44

13 8 13 4–1 12 36 3 87 –1 82 12 –1 33 39 2 0 –1 79 23 1

695–700

93–115

1258–1240

4

1278–1259

587–592

1306–1288

4

Balkon

1001–1013

1

1014–1026

1027–1039

2

1040–1052 1068–1080

1081/82

26

842–870

26

27 832–836

1083–1085

1086–1098

4

1099–1111

1112–1114

27

871–899

27

28 837–841

1115–1117

1118–1130

5

1131–1143

1144–1146

28

900–917

1147–1149

1150–1162

6

1163–1175

1176–1178

29

918–935

1179–1181

1182–1194

7

1195–1207

1208–1210

30

936–954

1211–1220

8

1221–1230

WORLD ORCHESTR AS

26 827–831

1053/54

1055–1067

3

Parterre

Steinenberg

689–694

70–92

1381–1337

3

1326–1307

581–586

1491–1493

3

1471–1490

683–688

47–69

Barfüsserplatz

2

1501–1545

Garderobe

1

575–580

1423–1442

2

1452–1470

677–682

24–46

Steinenberg

1

1550/49

1404–1422

569–574

Parterre rechts

1–23

1329–1327

Parterre Mitte Parterre links

1551–1554

1385/86

8 54 –1 00 5 46 51 –1 –14 3 15 94 0 3 14 144 –14 95 13

1390–1387


BESTELLKARTE WORLD ORCHESTRAS

Bitte gewünschte Anzahl Karten in weisses Feld eintragen und Absender auf der Rückseite nicht vergessen.

W

Bestellung Abonnemente 

Preise in CHF

W World Orchestras – 5 Konzerte ( W1–W5 ) 650 580 515 380 270

Bestellung Einzelkarten 

Preise in CHF

Fr 03.10.14 W1 Royal Philharmonic Orchestra London, Dutoit, Argerich  Seite 11 195 170 150 120 85 Di 18.11.14 W2 Orchestra Sinfonica della RAI Torino, Valčuha, Volodos  Seite 18 135 120 105 75 55 Sa 13.12.14 W3 Orchestre National de France, Gatti  Seite 22 135 120 105 75 55 So 25.01.15 W4 Academy of St. Martin in the Fields, Bell, Power  Seite 26 125

110

95

70

45

Fr 24.04.15 W5 Staatskapelle Berlin, Barenboim  Seite 37 195

170

150

120

85

K AT E G O R I E N I

II

III

IV

V

45


WORLD ORCHESTRAS

Bitte frankieren

Bestellkarte – Abonnemente/Einzelkarten

W Name Vorname Strasse PLZ/Ort Telefon Mobil E-Mail Unverbindlicher Platzwunsch*

Konzertgesellschaft Peter Merian-Strasse 28 Postfach

* Abonnemente werden vorrangig bearbeitet

46

CH-4002 Basel


SOLISTENABENDE S

47


Saalplan – Einzelkarten

1394–1391

1555–1558

Bühne

Orgel

5

599–604

6

617–622

9

623–628

10

629–634

11

635–640

12

13

647–652

14

653–658

15

659–664

16

665–670

17

671–676

18

8

719–724

185–207

9

725–730

208–230

10

731–736

231–253

11

737–742

254–276

12

743–748

277–299

13

749–754

300–322

14

755–760

323–345

15

761–766

346–368

16

767–772

369–391

17

773–778

392–414

18

779–784

415–437

19

785–790

438–460

20

791–796

461–483

21

797–802

484–506

22

803–808

507–529

23

809–814

530–549

24

815–820

550–568

25

821–826

Parterre hinten

48

13 8 13 4–1 12 36 3 87 –1 82 12 –1 33 39 27 0 –1 9 23 1

713–718

162–184

Balkon

1001–1013

1

1014–1026

1027–1039

2

1040–1052 1068–1080

1081/82

26

842–870

26

27 832–836

1083–1085

1086–1098

4

1099–1111

1112–1114

27

871–899

27

28 837–841

1115–1117

1118–1130

5

1131–1143

1144–1146

28

900–917

1147–1149

1150–1162

6

1163–1175

1176–1178

29

918–935

1179–1181

1182–1194

7

1195–1207

1208–1210

30

936–954

1211–1220

8

1221–1230

SOLISTENABENDE

26 827–831

1053/54

1055–1067

3

1491–1493

Rollstühle

7

Parterre

Steinenberg

8

707–712

139–161

1471–1490

611–616

6

1501–1545

7

701–706

116–138

1423–1442

Rollstühle

5

1258–1240

593–598

695–700

93–115

1278–1259

4

4

1306–1288

587–592

689–694

70–92

1381–1337

3

3

1326–1307

581–586

683–688

47–69

Barfüsserplatz

2

2

Steinenberg

Garderobe

575–580

677–682

24–46

1452–1470

1

1

1550/49

1404–1422

569–574

Parterre rechts

1–23

1329–1327

Parterre Mitte Parterre links

1551–1554

1385/86

8 54 0 –1 46 150 451 – 15 1 94 03 3– 14 144 –14 95 13

1390–1387


BESTELLKARTE SOLISTENABENDE

Bitte gewünschte Anzahl Karten in weisses Feld eintragen und Absender auf der Rückseite nicht vergessen.

S Bestellung Abonnemente 

Preise in CHF

S

Solistenabende – ABO gross  10 Konzerte ( S1–S10 )

660 570 485 400 320

S

Solistenabende – ABO klein  7 Konzerte ( S1/S2/S3/S5/S8/S9/S10 )

465

400

340

285

Bestellung Einzelkarten 

235

Preise in CHF

Mo 01.09.14 S1 Trifonov Seite 11 95 75 55 40 – Do 30.10.14 S2 SIGNUM saxophone quartet/Signumfive  Seite 15 85 70 50 35 – Mo 10.11.14 S3 Kožená, La Cetra Barockorchester, Marcon  Seite 16

105 90 70 50 –

Mo 01.12.14 S4 Say, Kammerorchester Basel, Nilsson  Seite 20 105 90 70 50 – Di 23.12.14 S5 Armstrong, Szymanowski Quartett  Seite 22 95 75 55 40 – Di 20.01.15 S6 Kissin  Seite 24 130 110 85 55 – Mo 09.02.15 S7 Sol Gabetta, Chamayou   Seite 29 105 90 70 50 – Mi 18.03.15 S8 Chen, Quentin  Seite 32 95 75 55 40 – Do 23.04.15 S9 András Schiff  Seite 34 105 90 70 50 – Di 12.05.15 S10 Zimerman  Seite 38 130 110 85 55 –

K AT E G O R I E N I

II

III

IV

V

49


SOLISTENABENDE

Bitte frankieren

Bestellkarte – Abonnemente/Einzelkarten

S Name Vorname Strasse PLZ/Ort Telefon Mobil E-Mail Unverbindlicher Platzwunsch*

Konzertgesellschaft Peter Merian-Strasse 28 Postfach

* Abonnemente werden vorrangig bearbeitet

50

CH-4002 Basel


SINFONIEKONZERTE KLASSIK K

51


Saalplan – Abonnemente und Einzelkarten

1394–1391

1555–1558

Bühne

Orgel

599–604

6

9

623–628

10

629–634

11

635–640

12

13

647–652

14

653–658

15

659–664

16

665–670

17

671–676

18

8

719–724

185–207

9

725–730

208–230

10

731–736

231–253

11

737–742

254–276

12

743–748

277–299

13

749–754

300–322

14

755–760

323–345

15

761–766

346–368

16

767–772

369–391

17

773–778

392–414

18

779–784

415–437

19

785–790

438–460

20

791–796

461–483

21

797–802

484–506

22

803–808

507–529

23

809–814

530–549

24

815–820

550–568

25

821–826

Parterre hinten

52

13 8 13 4–1 12 36 3 87 –1 82 12 –1 33 39 2 0 –1 79 23 1

713–718

162–184

Balkon

1001–1013

1

1014–1026

1027–1039

2

1040–1052 1068–1080

1081/82

26

842–870

26

27 832–836

1083–1085

1086–1098

4

1099–1111

1112–1114

27

871–899

27

28 837–841

1115–1117

1118–1130

5

1131–1143

1144–1146

28

900–917

1147–1149

1150–1162

6

1163–1175

1176–1178

29

918–935

1179–1181

1182–1194

7

1195–1207

1208–1210

30

936–954

1211–1220

8

1221–1230

S I N FO N I E KO NZE R T E K L AS S I K

26 827–831

1053/54

1055–1067

3

1491–1493

Rollstühle

7

Parterre

Steinenberg

617–622

707–712

139–161

1471–1490

8

6

1501–1545

7

611–616

701–706

116–138

1423–1442

Rollstühle

5

1258–1240

5

695–700

93–115

1278–1259

593–598

4

1306–1288

4

689–694

70–92

1381–1337

587–592

3

1326–1307

3

683–688

47–69

Barfüsserplatz

581–586

2

Steinenberg

Garderobe

2

677–682

24–46

1452–1470

1

575–580

1

1550/49

1404–1422

569–574

Parterre rechts

1–23

1329–1327

Parterre Mitte Parterre links

1551–1554

1385/86

8 54 –1 00 5 46 51 –1 –14 3 15 94 0 3 14 144 –14 95 13

1390–1387


BESTELLKARTE SINFONIEKONZERTE KLASSIK

Bitte gewünschte Anzahl Karten in weisses Feld eintragen und Absender auf der Rückseite nicht vergessen.

K

Bestellung Abonnemente

Preise in CHF

K Sinfoniekonzerte Klassik 6 Konzerte ( K1–K6 )

400

335

265

210

Bestellung Einzelkarten  Di 04.11.14

145

Preise in CHF

K1 Kremerata Baltica, Altstaedt  Seite 16

80

70

55

40

30

So 30.11.14 K2 Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble, Hengelbrock  Seite 20 110 95 80 65 40 Mo 02.02.15 K3 Zürcher Kammerorchester, Blendulf, Beilman  Seite 27

80

70

55

40

30

Sa 07.03.15 K4 Berner Symphonieorchester, Venzago, Pogostkina  Seite 31

90

75

60

45

35

Di 31.03.15 K5 Staatskapelle Weimar, Marriner, de la Salle  Seite 32

110

95

80

65

40

90

75

60

45

35

K AT E G O R I E N I

II

III

IV

V

Fr 08.05.15 K6 Kammerorchester Basel, Zacharias  Seite 37

53


SINFONIEKONZERTE KLASSIK

Bitte frankieren

Bestellkarte – Abonnemente/Einzelkarten

K Name Vorname Strasse PLZ/Ort Telefon Mobil E-Mail Unverbindlicher Platzwunsch*

Konzertgesellschaft Peter Merian-Strasse 28 Postfach

* Abonnemente werden vorrangig bearbeitet

54

CH-4002 Basel


RISING STARS R

55


56


BESTELLKARTE RISING STARS

Bitte gewünschte Anzahl Karten in weisses Feld eintragen und Absender auf der Rückseite nicht vergessen.

R

Bestellung Abonnemente 

Preis in CHF

R  Rising Stars 5 Konzerte (R1–R5)

Bestellung Einzelkarten 

110

Preise in CHF

Do 20.11.14 R1 Zuo  Seite 19

30

15*

Di 13.01.15 R2 Sidorova  Seite 24

30

15*

Mi 11.02.15 R3 Giltburg  Seite 29

30

15*

Do 05.03.15 R4 Buono  Seite 31

30

15*

Mo 20.04.15 R5 Van Baerle Trio  Seite 34

30

15*

Die Konzerte finden im Hans Huber-Saal statt – unnummerierte Plätze   * mit Schüler-/Studentenausweis

57


RISING STARS

Bitte frankieren

Bestellkarte – Abonnemente/Einzelkarten

R Name Vorname Strasse PLZ/Ort Telefon Mobil E-Mail

Konzertgesellschaft Peter Merian-Strasse 28 Postfach CH-4002 Basel

58


SONNTAGSMATINEEN M

59


Saalplan – Abonnement und Einzelkarten

1394–1391

1555–1558

Bühne

Orgel

593–598

5

599–604

6

Rollstühle

7

611–616

8

617–622

9

623–628

10

629–634

11

635–640

12

Rollstühle

13

647–652

14

653–658

15

659–664

16

665–670

17

671–676

18

5

701–706

116–138

6

707–712

139–161

7

713–718

162–184

8

719–724

185–207

9

725–730

208–230

10

731–736

231–253

11

737–742

254–276

12

743–748

277–299

13

749–754

300–322

14

755–760

323–345

15

761–766

346–368

16

767–772

369–391

17

773–778

392–414

18

779–784

415–437

19

785–790

438–460

20

791–796

461–483

21

797–802

484–506

22

803–808

507–529

23

809–814

530–549

24

815–820

550–568

25

821–826

Parterre hinten

60

13 8 13 4–1 12 36 3 87 –1 82 12 –1 33 39 2 0 –1 79 23 1

695–700

93–115

1258–1240

4

1278–1259

587–592

1306–1288

4

Balkon

1001–1013

1

1014–1026

1027–1039

2

1040–1052 1068–1080

1081/82

26

842–870

26

27 832–836

1083–1085

1086–1098

4

1099–1111

1112–1114

27

871–899

27

28 837–841

1115–1117

1118–1130

5

1131–1143

1144–1146

28

900–917

1147–1149

1150–1162

6

1163–1175

1176–1178

29

918–935

1179–1181

1182–1194

7

1195–1207

1208–1210

30

936–954

1211–1220

8

1221–1230

S O N N TA G S M A T I N E E N

26 827–831

1053/54

1055–1067

3

Parterre

Steinenberg

689–694

70–92

1381–1337

3

1326–1307

581–586

1491–1493

3

1471–1490

683–688

47–69

Barfüsserplatz

2

1501–1545

Garderobe

1

575–580

1423–1442

2

1452–1470

677–682

24–46

Steinenberg

1

1550/49

1404–1422

569–574

Parterre rechts

1–23

1329–1327

Parterre Mitte Parterre links

1551–1554

1385/86

8 54 –1 00 5 46 51 –1 –14 3 15 94 0 3 14 144 –14 95 13

1390–1387


BESTELLKARTE SONNTAGSMATINEEN

Bitte gewünschte Anzahl Karten in weisses Feld eintragen und Absender auf der Rückseite nicht vergessen.

M

«  C hildren's Corner  » Während der Konzerte spezielles Programm für Kinder. Kinder bis 12 Jahre erhalten freien Eintritt.

Bestellung Abonnemente  M

Sonntagsmatineen 5 Konzerte ( M1–M5 )

Preise in CHF

255 230 190

Bestellung Einzelkarten 

Preise in CHF

So 26.10.14 M1 Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester, Bumann  Seite 13 63 55 46 So 23.11.14 M2 La Folia Barockorchester, Vogler Seite 19 63 55 46 So 25.01.15 M3 Ensemble Symphonique Neuchâtel, Mayer, Froschhammer  Seite 26 63 55 46 So 01.03.15 M4 Festival Strings Lucerne, Steinbacher  Seite 30 63 55 46 So 10.05.15 M5 Camerata Schweiz, Gaudenz, Tomasoni  Seite 38 63 55 46

K AT E G O R I E N I

II

III

Kind

61


SONNTAGSMATINEEN

Bitte frankieren

Bestellkarte – Abonnemente/Einzelkarten

M Name Vorname Strasse PLZ/Ort Telefon Mobil E-Mail Unverbindlicher Platzwunsch*

Konzertgesellschaft Peter Merian-Strasse 28 Postfach

* Abonnemente werden vorrangig bearbeitet

62

CH-4002 Basel


CHILDREN'S CORNER Die Sonntagsmatineen der AMG sind Events für die ganze Familie. Kinder bis 12 Jahre geniessen an unseren Matinee­ konzerten freien Eintritt. Zusätzlich bieten wir als Ergänzung zum Konzert parallel auch ein betreutes Kinder­programm an. Dabei wird die Kreativität der Kinder unter Begleitung erfahrener Pädagogen spielerisch gefördert, während die Eltern das Konzert im Musiksaal ungestört geniessen können. Die Kinderbetreuung im AMG « Children’s Corner » sowie die Benutzung diverser Instrumente, Mal- und Bastelutensilien ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung der Kinder ist nicht nötig.

KONZERTE-BASEL.CH Besuchen Sie uns nicht nur im Konzertsaal, sondern auch im Internet. Auf www.konzerte-basel.ch finden Sie –d  ie aktuellsten Informationen zum AMG-Konzertprogramm. –u  nseren Webshop mit Saalplanbuchung, wo Sie sich Ihren persönlichen Sitzplatz in aller Ruhe selber aussuchen können. – die print@home-Funktion, mit der Sie Ihr Konzertticket bequem zu Hause buchen und ausdrucken – und sich so die Vorverkaufs- und Versandgebühren sparen. – das Anmeldeformular zum AMG-Newsletter, der regelmässig interessante Neuigkeiten rund um die AMG sowie exklusive Angebote und Vergünstigungen in Ihre Mailbox bringt. News­letter-Abonnenten erreichen wir auch kurzfristig bei Programm- oder Besetzungsänderungen.

FACEBOOK Besuchen Sie unsere facebook-Seite facebook.com/konzertebasel. Hier erhalten Sie Zusatz­informationen zu unseren Konzerten wie Künstlerinterviews, Hörbeispiele, Kritiken oder Konzertfotos und auch zu gelegentlichen Ticketaktionen. 63


AMG-MITGLIEDSCHAFT

AMG-MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Mitglied der Allgemeinen Musikgesellschaft Basel ( AMG ). Unterstützen Sie Basels grösste und traditionsreichste Konzert­veranstalterin.

Anmeldung Ich/Wir möchte( n ) Mitglied( er ) der AMG werden.

Ihre Unterstützung wird mit einer Reihe von Vorteilen belohnt: – Kostenlose Teilnahme an der Generalversammlung ( mit Apéro riche ) – Priorität bei der Zuteilung der Abonnementsplätze – Vorinformation bei Spezialangeboten

Name Vorname Strasse PLZ/Ort Telefon Mobil E-Mail

Jahresbeiträge Mitglied

Mitgliedschaft Einzelperson CHF 60

Paar CHF 100

Mitglied

Einzelperson

Paar 65


Bitte frankieren

SPONSOREN UND PARTNER

CH-4002 Basel

Postfach

Peter Merian-Strasse 28

Konzertgesellschaft

Rising Stars Hauptsponsor

Medienpartner

Impressum Herausgeber: Allgemeine Musikgesellschaft Basel Gestaltung und Realisation: Riomedia Communication GmbH Druck: Schwabe AG, Basel, Muttenz Papier: Lessebo Ivory, FSC/PEFC zertifiziert, CO2 neutral Auflage: 20'000 Exemplare

66


Wir bringen Farbe ins Programm! Druck- und Verlagshaus seit 1488 Offset- und Digitaldruck, Grafik, Layout, Verlagsleistungen, Webdesign und E-Publishing aus einer Hand – nähere Informationen zu unseren Produkten und Publikationslösungen finden Sie unter www.schwabe.ch.


Engagement Wir engagieren uns f端r eine attraktive Kulturregion Basel. Darum unterst端tzen wir die Allgemeine Musikgesellschaft, die Fondation Beyeler, die Museumsnacht und vieles mehr. www.bkb.ch/sponsoring

68


69

Staatskapelle Berlin/Daniel Barenboim, W O R L D O R C H E S T R A S âž? Seite 37


INFORMATIONEN Vorverkauf Konzertgesellschaft Tickets Stadtcasino/Steinenberg 14 CH-4051 Basel Mo–Fr 10 –14 Uhr/15  – 18 Uhr | Sa 10 –16 Uhr Telefon 061 273 73 73 E-Mail tickets@konzertgesellschaft.ch www.konzerte-basel.ch Abonnemente Bestellungen für Neuabonnemente nehmen wir mit den Bestellkarten auf den Seiten 39 – 58 oder persönlich bei Konzertgesellschaft Tickets gerne entgegen. Nach Bezahlung der Abonnementsrechnung erhalten Sie Ihre Abonnementsausweise per Post. Diese sind am Konzert bei der Eingangskontrolle vorzuweisen. Verlorene Abonnementsausweise können gegen eine Gebühr von CHF 20 ersetzt werden. Umtausch Falls Sie einen Abonnementstermin nicht wahrnehmen können, besteht die Möglichkeit, in ein anderes AMG-Konzert Ihrer Wahl (in der gleichen Konzertsaison) zu wechseln. In diesem Fall erhalten Sie Einzel­karten für den entsprechenden Ersatztermin. Ihre Abonnementsplätze in der ursprünglichen Veranstaltung werden freigegeben. Je nach gewähltem Ersatzkonzert sind Aufpreiszahlungen notwendig. Der Umtausch ist nur bei Konzertgesellschaft Tickets im Stadtcasino möglich. Umtauschgutscheine können nicht als Anzahlung für die nächste Saison angerechnet werden. 70

Einzelkarten Der Vorverkauf beginnt am Dienstag, 1. Juli 2014. Die aufgeführten Einzelkartenpreise gelten für den Bezug an unserer Vorverkaufsstelle im Stadtcasino (Konzertgesellschaft Tickets) sowie bei print@home-Buchungen in unserem Webshop (www.konzerte-basel.ch). Beim Kauf von Tickets an allen anderen Vorverkaufsstellen sowie beim Versand von Konzertkarten per Post fallen zu­sätzliche Gebühren an. Einzelkarten können weder umgetauscht noch zurückgenommen werden. Ermässigungen Schüler, Studenten und Lehrlinge erhalten an der Abendkasse gegen Vorweisen eines Ausweises Karten zu CHF 20. Last Minute Mit der Last Minute Card erleben spontane Konzertbesucher erstklassige Konzerte zu einem sehr guten Preis. Für CHF 200 erhalten Sie vier Last Minute Cards, die Sie während der laufenden Konzertsaison an der Abendkasse eine Stunde vor Konzertbeginn einlösen können. Platz- bzw. Kartenverfügbarkeit vorbehalten. Die Last Minute Cards erhalten Sie bei Konzertgesellschaft Tickets im Stadtcasino. Geschenkgutscheine Gutscheine erhalten Sie bei Konzertgesellschaft Tickets. An der Abendkasse können keine Gutscheine eingelöst werden.

Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.


§

AMG-Kommission Dr. Thomas Staehelin, Ehrenpräsident Dr. Christophe Sarasin, Präsident Andri La Roche, Kassier und Fondsverwalter Dr. Carlo Conti Dr. Lukas Engelberger Dr. Felix Meyer Thomas Pfiffner Dr. Roland C. Rasi

AMG-Geschäftsstelle Konzertgesellschaft Peter Merian-Strasse 28 /Postfach CH- 4002 Basel Telefon 061 366 91 66 Fax 061 366 91 69 E-Mail info@konzerte-basel.ch www.konzerte-basel.ch Thomas Jung, Geschäftsführer Andreas Bucher Werner Hoppe Nina Wiener Ticketverkauf Christina Baerwart Marianne Diessner Regula Jung Naja Parejas

71


KONZERTE-BASEL.CH

Konzertgesellschaft Tickets Stadtcasino/Steinenberg 14, CH-4051 Basel Mo–Fr  10–14 Uhr / 15–18 Uhr | Sa  10–16 Uhr Telefon  061 273 73 73 | tickets@konzertgesellschaft.ch

Allgemeine Musikgesellschaft Basel (AMG) c/o Konzertgesellschaft, Peter Merian-Strasse 28, 4002 Basel 72


AMG Höhepunkte im Stadtcasino 2014/2015