Page 1

T U O E TIM

d 2 . H an

B ball-

DA S

ga · Sa i l s e u nd

17 016-20 2 n o is

E F L Ö W R RE A P M I R R E D N I Z A M AG

Samstag, 17.09.2016 · 20:00 UHR · S.OLIVER ARENA WÜRZBURG

DJK RIMPAR WÖLFE VS. HC Empor Rostock Foto: Alibek Käsler

interview

VORbericht

Spieler Max Bauer

Die Zweite Jagd im Wolfsrevier

ALLE INFOS AB SEITE 20

ALLE INFOS AB SEITE 06

AUSGABE

02


N E M M O K L L I R W E I V E R S F L O W im

Impressum Timeout ist eine Publikation der DJK Rimpar e.V. Handballabteilung, Niederhofer Str. 20, 97222 Rimpar Auflage: 5.000 Layout & Satz: Andreas Fohl Bilder: Frank Scheuring, foto2press.de Druck: Main-Post GmbH & Co, KG, Berner Straße 2, 97084 Würzburg


EDITORIAL LIEBE HANDBALLFREUNDE

N

nach dem Gastspiel der hochgehandelten Friesenheimer Eulen am vergangenen Dienstag (zum Redaktionsschluss noch nicht gespielt) treffen unsere Wölfe heute auf den HC Empor Rostock. Der letztjährige Tabellensechzehnte wird es den Wölfen beim dritten Spiel in sieben Tagen nicht einfach machen. Drei Punkte konnten die Wölfe in der letzten Saison von den Norddeutschen erkämpfen und sind im zweiten Saisonheimspiel hungrig ihr Publikum zu überzeugen. Sportlich können wir Ihnen an dieser Stelle wenig berichten, da zum Redaktionsschluss auf Grund der Zugpanne auf dem Weg in den Norden das erste Spiel der Wölfe in den November verlegt werden musste. Lesen Sie zur Spielverlegung den Beitrag im Inneren des Magazins. Erfreuliches können wir in diesen Tagen dennoch aus dem Wolfsrevier berichten. Unsere Jugendteams starten am Wochenende in die neue Saison, unter anderem treffen unsere männliche B-Jugend und C-Jugend in der Bayernliga auf die Oberfränkische Konkurrenz aus Coburg. Unsere Damen 1 und unsere Jungwölfe dürfen in der Bayernliga nach Erlangen reisen. Unsere Jungwölfe treffen mit dem HC Erlangen auch auf einen der Meisterfavoriten der Bayernliga Männer. Wo sich unsere Jugendmannschaften in dieser Spielzeit wieder finden wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Strukturen, Trainingsplanung und Trainingsumfänge sind in den letzten sechs Monaten auf ein neues Level gehoben worden. Ob wir in die Früchte unserer Arbeit bereits in dieser Saison ernten werden ist unsicher, gewiss aber haben unsere Mannschaften eine kraftraubende äußerst umfangreiche Vorbereitung hinter sich. Die individuelle Entwicklung der Spieler in den letzten Monaten ist beachtlich, betrachtet man die Kürze der Zeit – wie viel davon am Ende in sportlichen Erfolg bereits umgesetzt werden kann wird sich zeigen. Mit dem neuen Jugendkonzept positionieren sich die rimparerhandballer klar in der Region als

Anlaufstelle für talentierte und motivierte Spieler. Dass der Weg nach Rimpar der richtige sein kann zeigt das Effektivitätsranking der DKB Handballbundesliga zur Nachwuchs- und Anschlussförderung. Hier lässt Rimpar gestandene Erstligisten wie Balingen-Weilstätten, Göppingen und die fränkische Konkurrenz auf Coburg und Erlangen hinter sich. Natürlich deckt dieses Ranking nur einen kleinen Teil der Nachwuchsarbeit ab und wir wollen an dieser Stelle die hochwertige Jugendarbeit anderer Vereine nicht kleinreden. Einen weiteren Meilenstein haben die Rimparer Handballer und die Wölfe GmbH zum ersten Heimspiel veröffentlichen können: Die neue Homepage, die ab sofort über www.wolfsrevier. de aber auch über www.rimparerhandballer.de erreichbar ist, vereint den Rimparer Bundesliga Handball mit den Jungwölfen, unseren Damen 1, unserer Wölfe-Schmiede und dem Breitensport. Die schrägen Linien im Design spiegeln das stete Aufwärtsstreben der Wölfe wieder. Die zahlreichen Kacheln lassen sich leicht mit einem bunten Mosaik vergleichen. Aus vielen kleinen und großen Bausteinen formt sich eine Mannschaft, formt sich der Verein und die rimparerhandballer. Wir verstehen uns trotz unserer zunehmenden Professionalisierung im Bundesligaspielbetrieb als ein zusammenhängendes Gebilde, dass nur durch das Ineinandergreifen zahlreicher kleiner Zahnräder funktioniert. In der Partie gegen Rostock müssen bei unseren Wölfen die Rädchen auch wieder ineinander passen. Sie sind ein Teil dieses Getriebes! Unsere Wölfe brauchen Sie gegen Rostock in der Halle. Anpfiff ist am Samstag um 20:00 Uhr in der Würzburger Turnhölle! Werden Sie unser achter Wolf! Für das TimeOut-Redaktionsteam Bastian Krenz

3


N E R O S N O P S ÖLFE W R E D NER T R A P E U UND TRE

HAUPTSPONSOREN

PREMIUMPARTNER

TEAMPARTNER


BUSINESSPARTNER


Die zweite Jagd im Wolfsrevier Das zweite Heimspiel innerhalb einer Woche und das dritte Spiel innerhalb von den vergangenen sieben Tagen. Die Wölfe gehen wieder auf Jagd. Wenn heute das Spiel um 20 Uhr in der heimischen Turnhölle angepfiffen wird, steht unseren Wölfen kein geringerer gegenüber, als der in früheren Tagen durchaus erfolgreiche Handballclub Empor Rostock. Neben dem SC Magdeburg sind die Rostocker DDR-Rekordmeister und mit insgesamt 17 nationalen Titeln auch im deutschen Spitzenhandball kein unbekannter Name. Die Ostseestädter waren vor Saisonbeginn von der Rostocker Stadthalle in die deutlich kleinere OSPA Arena umgezogen. Die Verantwortlichen versprechen sich ein niedrigeres

6

finanzielles Risiko und bessere Atmosphäre im engen Hexenkessel. Neben den drei neuen Spielern die Rimpar neu im Kader hat, hat sich auch beim HC Empor einiges getan. Das Rostocker Team steht in dieser Saison mit einem neuen Gesicht auf der Platte. Aaron Ziercke, der Trainer aus der vergangenen Spielzeit (jetzt TUS N-Lübbecke), hat sein Amt an Robert Teichert übergeben und der Erfolgsgarant auf Außen, Roman Becvar, hat die Ostseestädter Richtung Bundesliga verlassen (SC DHFK Leipzig). Man darf also gespannt sein, was unsere Wölfe erwartet. Eines ist aber sicher, mit dem HC Empor ist kein Verein in der s.Oliver Arena gekommen,


der die Punkte kampflos den Wölfen überlässt. Das letzte Spiel (in Rostock) endete 24:24-Unentschieden, nach einer deutlichen Führung der Wölfe zur Halbzeit. Es gab in der Vergangenheit aber nicht nur enge, sondern auch deutliche Entscheidungen zwischen den beiden Teams. Einmal für Rimpar, das andere Mal für Rostock. Aus diesem Grund wäre es fahrlässig, eine Prognose abzugeben. Aber eines kann man feststellen: Beide Vereine haben in den bisherigen Aufeinandertreffen zu Hause besser gepunktet, als auswärts. Dies sollte für die heutige Partie ein gutes Ohmen sein.

Das Team von Matthias Obinger geht nach dem Saisonauftaktspiel am vergangenen Sonntag in Aue und dem ersten Heimspiel gegen die TSG Ludwigshafen-Friesenheim in die dritte Partie in dieser Woche, aber die Wölfe sind motiviert. Lange hat es gedauert, bis die Wölfe wieder zu Hause jagen dürfen. Nach den Hallenumbauten in Würzburg und Rimpar, also ohne Trainingsspiel zu Hause in der Saisonvorbereitung, ist die Mannschaft um Kapitän Stefan Schmitt heißer denn je, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. <

Hauptsponsor der Rimparer Wölfe WÜRZBURG

#fitone #wolfsrevier fittonewürzburg

7


obere Reihe von links: Sabrina Paulus (Physiotherapeutin), Carolin Vierzigmann (Physiotherapeutin), Achim Moser (Athletiktrainer), Dr. Stefan Reppenhagen (Mannschaftsarzt), Roland Sauer (Geschäftsführer), Andreas Thomas (Torwarttrainer), Karin Thomas (Physiotherapeutin), Hans Staschek (Physiotherapeut) mittlere Reihe von links: Benjamin Herth, Max Bauer, Stefan Schmitt, Jan Schäffer, Juliab Bötsch, Benedikt Brielmeier, Lukas Böhm, Patrick Schmidt, Dominik Schömig untere Reihe von links: Lukas Siegler, Julian Sauer, Nicolas Gräsl,Josef Schömig(Co-Trainer), Max Brustmann, Andreas Wieser, Dr. Matthias Obinger (Trainer), Steffen Kaufmann, Matthias Keidel, Sebastian Kraus

DJK RIMPAR WÖLFE NR.

8

SPIELERNAME

POSITION

GEBURTSTAG

4

Sebastian Kraus

LA

12.09.1984

7

Stefan Schmitt

RM, RL

12.07.1984

8

Dominik Schömig

LA

14.05.1994

10

Lukas Böhm

RR

06.01.1994

14

Julian Bötsch

KM

23.11.1988

15

Jan Schäffer

KM

03.05.1990

16

Andreas Wieser

TW

30.10.1995

17

Patrick Schmidt

RM, RL

14.04.1992

18

Steffen Kaufmann

RR

29.12.1992

19

Nicolas Gräsl

KM

01.08.1995

20

Lukas Siegler

RL

14.01.1997

21

Markus Leikauf

TW

24.01.1992

22

Max Brustmann

TW

04.11.1982

23

Matthias Keidel

LA

21.07.1994

29

Max Bauer

RA

29.10.1995

43

Benedikt Brielmeier

RL

14.03.1990

64

Benjamin Herth

RM, RL

03.08.1985

68

Julian Sauer

RA

06.07.1988


Hintere Reihe (v.l.n.r.): Matej Konsel (41), Efthymios Iliopoulos (8), André Meuser (4), Kevin Lux (32), Norman Flödl (17) Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Jürgen Rohde (Betreuer), Jakub Zboril (24), Julius Porath (66), Vyron Papadopoulos (22), Philipp Jaeger (14), Michael Höwt (18), Robert Teichert (Trainer) Vordere Reihe (v.l.n.r.): Florian Zemlin (33), Louis Massaro (20), Paul Porath (16), Tobias Malitz (12), Johannes Trupp (35)

HC Empor Rostock NR.

SPIELERNAME

POSITION

GEBURTSTAG

12

Tobias Malitz

TW

15.10.1995

16

Paul Porath

TW

30.05.1996

20

Louis Massaro

TW

29.07.1996

4

André Meuser

RR

16.07.1997

8

Efthymios Iliopoulos

RR

19.12.1996

10

Julius Heil

RL

16.07.1996

14

Philipp Jaeger

RM

01.06.1994

33

Florian Zemlin

RM

09.07.1990

41

Matej Konsel

RL

14.08.1992

18

Michael Höwt

LA

21.04.1990

22

Vyron Papadopoulos

LA

22.02.1986

24

Jakub Zboril

LA

15.03.1995

35

Johannes Trupp

RA

27.08.1991

66

Julius Porath

RA

30.05.1996

11

Maximilian Schütze

KM

02.03.1998

17

Norman Flödl

KM

02.07.1989

32

Kevin Lux

KM

25.11.1997

9


An die Spiele in Rostock haben wir noch gute Erinnerungen. Konnten wir letzte Saison doch in Summe drei Punkte holen. Um sich auch am Samstag freuen zu können, müssen wir uns optimal auf die unkonventionellen System des Gegners einstellen

Main-Post Web

99 Cent im 1. Monat

danach 12,99 EUR m tl.

Immer am Ball Foto: Frank Scheuring

mit mainpost.de

Main-Post News die Nachrichten-App für Ihr Smartphone mainpost.de unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte Jetzt bestellen unter mainpost.de/web-abo oder telefonisch unter 0931 / 6001 6001.

10


DJK Rimpar Wölfe

ANZEIGE Wir entdecken hier

Natürlich

erfrischt am besten!

Jetzt die besten Ausflugstipps Bayerns finden: bahn.de/bayern-entdecken

cket Bayern-Tiho n ab sc pr o Pe rso n

8,60

8

REGIO -TICKE

Unsere frischeste Idee: Die perfekte Kombination aus süffigem Distelhäuser Bier und herrlich erfrischendem, naturtrübem Zitronensaft – nur mit natürlichen Aromen und ohne künstliche Süßstoffe.

Unser Land. Unsere Bahn. Schon ab 8,60 Euro pro Person die Heimat neu entdecken: mit dem Bayern-Ticket. Einen Tag lang für bis zu 5 Personen. Nur 23 Euro plus 5 Euro je Mitfahrer. Und für spannende Aus-flugstipps: bahn.de/bayern-entdecken

Un s er Natur Radler

T

SCH ON AB

www.distelhaeuser.de RZ_Anzeige Natur Radler_A4Hoch_v01.indd 1

p. P.

BAY-BTK-6002 Anzeigen Regio Franken_A6_hoch_RZ.indd 1

15.08.2016 15:11:31

17.05.16 11:12

25 JAHRE

11


SREVIER #WOLF

9 2

X A M R E U BA


Saison 2016/2017


Herren 1 · 2.Bundesliga 2016-2017

LIGA-TABELLE PLATZ

CLUB

Punkte

Spiele

TORE

1

TV 1893 Neuhausen

4:0

02/38

13

2

TuS N-Lübbecke

4:0

02/38

13

3

SG BBM Bietigheim

4:0

02/38

8

4

SG Leutershausen

3:1

02/38

5

5

VfL Bad Schwartau

3:1

02/38

5

6

TSG Lu-Friesenheim

2:0

01/38

9

7

TV 05/07 Hüttenberg

2:2

02/38

5

8

ThSV Eisenach

2:2

02/38

0

9

HG Saarlouis

2:2

02/38

-1

10

EHV Aue

2:2

02/38

-1

11

TUSEM Essen

2:2

02/38

-3

12

HSG Konstanz

2:2

02/38

-3

13

TuS Ferndorf

2:2

02/38

-3

14

ASV Hamm-Westfalen

2:2

02/38

-4

15

DJK Rimpar Wölfe

0:0

00/38

0

16

Wilhelmshavener HV

0:2

01/38

-1

17

HSG Nordhorn-Lingen

0:4

02/38

-5

18

Dessau-Roßlauer HV 06

0:4

02/38

-9

19

HC Empor Rostock

0:4

02/38

-13

20

TV Emsdetten

0:4

02/38

.15

VIP-TIPPSPIEL 25:23 Roland Sauer

Geschäfstführer DJK Rimpar Wölfe

14

24:20 Bernd Hollerbach

Trainer FC Würzburger Kickers

31:26 Gaby Nelkenstock Geschäfstführer DJK Rimpar Wölfe

29:27 Frank Störzbach Geschäfstführer DJK Rimpar Wölfe


DJK Rimpar Wรถlfe

ANZEIGE


Neue Hompage der DJK Rimpar Wölfe und der rimparerhandballer Pünktlich zum ersten Heimspiel präsentieren sich die Handballer aus der Marktgemeinde auf ihrer neu aufgesetzten Homepage. Im Zuge der Umstrukturierung und Professionalisierung hatte das Wölfe-Management den Release der neuen Homepage zum Meilenstein erklärt: „Wir präsentieren uns wieder gemeinsam auf einer Seite. Bundesligahandball, Nachwuchsförderung, Jungwölfe und Breitensport. Das ist unser Konzept an das wir glauben“, sind sich die Verantwortlichen der Wölfe und der Handballabteilung einig. Die neue, schlanke und puristische Corporate Identity der Wölfe spiegelt zum einen die fundierte und klare Struktur der Wölfe wieder. „Wir bauen keine Luftschlösser“, äußert sich Geschäftsführer Roland Sauer. Die schräg laufende Linie, die sowohl in den Printmedien als auch allen anderen Veröffentlichungen das bestimmende grafische Element ist, symbolisiert dennoch den Aufwärtstrend, das Vorantreiben und die Ziele der Wölfe. Zu erreichen ist die Homepage über die URLs www.wolfsrevier.de und www.rimparerhandballer.de.

16

„Wir wünschen unseren Fans viel Spaß beim durchstöbern unserer neuen Homepage. Wir sind allerdings noch immer in der Aufbauphase. Mittelfristig wollen wir den Service für unsere Fans noch weiter verbessern. Ein kleines Highlight für viele Fans ist sicherlich der übersichtliche und schlanke Liveticker, der vor allem in der mobilen Version das zentrale Element unserer Startseite ist“, so das Entwicklerteam der Homepage zum Release am 12.09.2016. Das responsive Webdesign der neu aufgesetzten Homepage passt sich dem Gerät des Nutzers an, egal ob auf dem Tablett, Smartphone oder dem Laptopbildschirm. Handball in Rimpar ist ein facettenreiches Gebilde – entdecken Sie es auf unserer neuen Homepage! >


DJK Rimpar Wölfe

ANZEIGE Stärker. Schneller. Effektiver. Spielen Sie auch mit Ihrer betriebswirtschaftlichen Software auf Bundesliga-Niveau!

Fr.14. & Sa. 15.12.

Spießbraten

Wir sagen Ihnen wie: Mit Zwiebelfülle 100 g info@infosim.de | www.infosim.de

0,79

Fotograf: Nino Strauch

seit

MontagsKnaller

1953

Montag, 19.09.2016

500g Schaschliktopf Containerdienst (2 – 35 cbm) - Bauschuttentsorgung & 1 Päckchen - Schuttrutschen Nudeln - Entrümpelung - Gewerbemüll - Holz - Sträucher - Schrott Kleingerätetransporte Schüttgütertransporte - Sand - Humus - Mineralbeton - Splitt usw. Tiefladertransporte Kran-LKW TEL: 09367/9065-0 FAX: 09367/9065-20

E-MAIL info@haaf-container.de www.haaf-container.de

HAAF GmbH

nur

3,-

Angebot vom 15.09. bis 21.09.2016

Schweineschnitzel

100g

0,79€

Texasbraten

100g

0,79€

Bratwürste

100g

0,84€

Winzervesper

100g

0,89€

Fleischsalat

100g

0,84€

aus der Oberschale

küchenfertig mariniert fränkische oder hausmacher Art im Sülzmantel

ideal zur Brotzeit

Rimpar

Niederhoferstr. 14 09365-9713 Lohnstr. 2 09365-9840

www.metzgerei-erk.franken-regio.de

re Party!

ket für Ih

17 atwürste

llbr · FR 8.00 - 12.00 + 14.00 - 18.00 Uhr · SA 7.00 - 12.00 Uhr · MO+DI geschl. 93 65 / 98 40 · MI, DO 8.00ri-12.00 5G


Nachholspiel gegen Wilhelmshaven Nachdem am vergangenen Samstag aufgrund der Zugpanne des ICE 882 von München nach Hamburg-Altona das Zweitligaspiel zwischen den Rimpar Wölfen und dem Wilhelmshavener HV in der Nordfrostarena kurzfristig abgesagt werden musste, wurde heute in Absprache mit dem Gastgeber aus Wilhelmshaven, der Handballbundesliga GmbH und dem Managment der DJK Rimpar Wölfe ein neuer Termin gefunden. Das ursprüngliche Saisonauftaktspiel der Wölfe wird am 05.11.2016 um 19:30 Uhr in der Nordfrostarena in Wilhelmshaven nachgeholt. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei Herrn Koopmann vom WHV sowie Herrn Wäschenbach von der HBL für die gute Kooperation bedanken, die zu der schnellen Lösung geführt hat. >

18


DJK Rimpar Wรถlfe

ANZEIGE

19


interview

Max Bauer S

eit letzter Saison ist ein Fuchs im Wolfsrudel untergekommen, Max Bauer. Der 20-jährige Rechtsaußen istvergangeneRunde von den Füchsen Berlin zu den Wölfen gestoßen und teilt sich im Angriff die Außenbahn mit Julian Sauer. In der Abwehrformation ist der gebürtige Berliner auf der halbrechten Seite zu einer sicheren Stütze der Mannschaft gereift.

? Hallo Max, du gehst in deine zweite Saison im Wolfsrudel. Wie ist das erste Jahr für dich verlaufen?

Wir haben Ihm einige Fragen gestellt.

 ?  Das erste Jahr war sportlich kein einfaches.

RB Das erste Jahr war für mich anfangsnicht ganz einfach. Ich musste mich an die Liga gewöhnen und in die Mannschaft einleben, aber ich denke, als dass alles geklappt hat, war die Saison für mich persönlich recht erfolgreich.

Die Mannschaft hat sich erst kurz vor Ende der

20


Spielzeit den Klassenerhalt gesichert, aber für die neue Saison hat sich der Verein und auch die Mannschaft die Ziele etwashöher gesteckt. Wie siehst du die Situation und was sind deine persönlichen Ziele für die vor kurzem gestartete Spielzeit?

 RB  Wir haben dieses Jahr eine richtig gute Truppe undsind heiß auf die neue Saison. Meine persönlichen Ziele sind zum einen ein einstelliger Tabellenplatz sowie mich sportlich immer weiter zu entwickeln.

kische Gegend und die Mentalität der Leute hier kennenzulernen. Was gefällt dir hier besser als in deiner Heimatstadt Berlin?

RB Was mir hier super gefällt sind die Metzgereien. Sowas gibt es in Berlin nicht wirklich, außer im Supermarkt. Ich liebe es mich mit den Jungs nach den morgendlichen Trainingseinheiten in die Metzgerei zu setzen und ein bisschen Fleisch zu essen.

? Noch einmal was ganz Anderes. Du hattest in deinem ersten Jahr, seitdem du in Rimparbist, schon einige Möglichkeiten die unterfrän-

21


Männliche Vergangene Woche nahm unsere männliche B-Jugend an einem deutschlandweiten Turnier in Tarp an der dänischen Grenze teil. Los ging es Donnerstag Morgen mit einem gemeinsamen Frühstück im Hause Siegl. Von dort brach die Mannschaft nach Hildesheim auf, wo am Abend noch ein Trainingsspiel auf dem Programm stand. Die Nacht verbrachten wir in einer Jugendherberge in Flensburg. Am nächsten Tag ging es Mittags an den Strand, von wo wir weiter nach Tarp zum Turnier fuhren. Am Nachmittag absolvierten wir noch ein Testspiel gegen Flensburg-Handewitt 2, auf die wir auch nochmal im Spiel um Platz 3 trafen. Leider gingen beide Spiele denkbar knapp verloren. Am Samstag starteten wir dann mit den zwei Vorrundenpartien gegen Hamburg-Nord und Gastgeber Tarp-Wanderup in das Turnier, die

22

ugend J B wir beide souverän gewinnen konnten. Im darauffolgenden Viertelfinale gegen Stockelsdorf konnten wir ungefährdet den Halbfinaleinzug perfekt machen. Dort wartete dann mit Flensburg-Handewitt 1 ein Favorit auf die deutsche Meisterschaft in diesem Jahr. Diesem musste man sich am Ende doch deutlich geschlagen geben, nachdem man über lange Zeit gut mitgehalten hatte. Am Ende stand somit ein achtbarer 4. Platz hinter den Nachwuchsmannschaften Flensburg 1+2 und Essen. So machten wir uns Sonntag Nachmittag nach einem insgesamt gelungenen Handballwochende zufrieden auf die Heimreise. Ein Dankeschön noch an das Trainerteam und die Betreuereltern, die bei der Organisation mitgeholfen und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. >


DJK Rimpar Wölfe

ANZEIGE

Venenfachcenter Unser Service für Sie: Anmessen von Kompressionsstrümpfen – auch bei Ihnen zu Hause Kompressionsstrümpfe für die Reise Beratung rund um die Kompressionstherapie

Versbacher Straße 176 97078 Würzburg

23


DJK Rimpar Wรถlfe

ANZEIGE

Inh. Armin Michel Kettelerstr. 96 * 97222 Rimpar Tel. 09365 9896 www.zuerrlein.de

24

Profile for DJK Rimpar Wölfe | 2. Handball-Bundesliga

2016/17 | TimeOut 2 | HC Empor Rostock  

2016/17 | TimeOut 2 | HC Empor Rostock  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded