Issuu on Google+

Saison 2013/2014

Ausgabe 16

Das Heimspielmagazin der SG DJK Rimpar e.V. Handballabteilung

Nächstes Heimspiel in der Dreifachsporthalle Rimpar: DJK Rimpar Wölfe vs. TSV Altenholz am Samstag, 19.04.2014 um 20:00 Uhr

Herren I

Alles oder Nichts

Steckbrief Julian Bötsch

www.rimparerhandballer.de


2  Das Heimspielmagazin der DJK-Rimpar e.V. Handballabt.

Liebe Handballfreunde . . .

30.04.2014

Zum nächsten wichtigen Spiel unserer Wölfe am 19.04.2014 um 20:00 Uhr in der Dreifachsporthalle in Rimpar gegen den TSV Altenholz laden wir Sie alle aus Rimpar und der Region recht herzlich ein. Begrüßen werden wir den aktuellen Tabellenneunzehnten mit ihrem Trainer, den Betreuern und ihren mitgereisten Fans. Ein herzliches Willkommen auch den Schiedsrichtern und dem Kampfgericht. Nach der deutlichen Niederlage in einem kampfbetonten Spiel gegen die stark aufspielenden Bittenfelder und der knappen Niederlage gegen die SG BBM Bietigheim stehen die Rimparer Wölfe auf dem 15. Tabellenplatz – dem zweiten Nichtabstiegsplatz. Nach den

beiden Mannschaften aus der Ligaspitze wartet auf die Wölfe mit dem TSV Altenholz nicht nur ein Namensvetter, der auch den Beinamen Wölfe trägt, sondern auch eine Mannschaft, die sich ebenfalls im Tabellenkeller befindet. Mit neun Zählern steht die Mannen aus dem hohen Norden auf dem 19. Tabellenplatz. Kein Grund für die Mannschaft von Jens Bürkle in diesem wichtigen Spiel den Gegner zu unterschätzen, denn die Wölfe müssen im Abstiegskampf um jeden Punkt kämpfen. Verschenkt wird in Liga 2 nichts. Auch wenn der Weg für Altenholz in Liga 3 wohl unabänderlich ist, wird die Mannschaft des ehemaligen Nationalspielers

Platz

Verein

Punkte

Spiele

Tore (+/-)

1.

TSG Friesenheim

40:16

28/36

74

2.

HC Erlangen

40:18

29/36

59

3.

SC DHfK Leipzig

37:21

29/36

50

4.

SG BBM Bietigheim

36:20

28/36

42

5.

TV Bittenfeld

36:22

29/36

66

6.

TV 1893 Neuhausen

35:25

30/36

25

7.

HSG Nordhorn-Lingen

32:24

28/36

26

8.

TV Großwallstadt

32:26

29/36

44

9.

ASV Hamm-Westfalen

32:26

29/36

16

10.

TUSEM Essen

31:27

29/36

8

11.

VfL Bad Schwartau

31:29

30/36

23

12.

Eintracht Hildesheim

29:27

28/36

2

13.

EHV Aue

28:30

29/36

39

14.

HC Empor Rostock

26:32

29/36

-51

15.

DJK Rimpar Wölfe

20:36

28/36

-51

16.

TV 05/07 Hüttenberg

20:38

29/36

-58

JETZT MIT

17.

HG Saarlouis

20:40

30/36

-68

GAME CONTROLLER UNTERSTÜTZUNG

18.

SG Leutershausen

14:42

28/36

-84

19.

TSV Altenholz

9:49

29/36

-162

Mobile Games aus Würzburg

facebook.de/handygames

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter:

rimparerhandballer.de

Ihr Ansprechpartner für alle gartenfragen

www.h-m-gartengestaltung.de

Gedruckt von Pixum

Tabelle Herren I – 2. Bundesliga – 13. April 2014


3

Das Heimspielmagazin der DJK-Rimpar e.V. Handballabt.

Gedruckt von Pixum

FINAL FOUR Endrunde um den DHB-Pokal

Sa. 12. + So. 13. April 2014 O2 World Hamburg

TICKETS: 0 18 06 - 60 11 60 0,20 €/ANRUF INKL. MWST., MOBILFUNKPREISE MAX. 0,60 €/ANRUF INKL. MWST.

www.dkb-handball-bundesliga.de

UND AN ALLEN CTS EVENTIM-VORVERKAUFSSTELLEN

die t z t e J kets c i T en t z t e l n! r e h c si


Deine Tickets

Miley Cyrus 06.06.2014 Frankfurt

David Garrett 04. & 05.10.2014 Frankfurt 09.10.2014 Nürnberg

Nürnberger Versicherungscup 16. - 24.05.2014 Nürnberg

Peter Maffay & Band 20.01.2015 Frankfurt 03.02.2015 Nürnberg

Ticketmaster ist offizieller Ticket-Partner des DJK Wölfe Rimpar. Tickets für alle Heimspiele, viele Konzerte und weitere Veranstaltungen in Deutschland und Europa auf www.ticketmaster.de

Ticket-Hotline 01806 - 999 00 00 Mo-Fr 9-22 Uhr / Sa,So und Feiertags 9-20 Uhr (0,20 €/Anruf aus dt. Festnetz / max. 0,60 €/Anruf aus dt. Mobilfunknetz)


5

Das Heimspielmagazin der DJK-Rimpar e.V. Handballabt.

Klaus-Dieter Petersen den Wölfen alles abverlangen und das Spiel wird richtungsweisend für die letzten entscheidenden Partien sein. Hier sind Sie als unser treues Publikum, das die Dreifachsporthalle in dieser Saison bei jedem Spiel bis auf den letzten Platz gefüllt hat, gefragt: Der Countdown in der ersten Runde in der 2. Bundesliga ist gestartet. Nur noch vier Heimspiele für die Wölfe in der Spielzeit 2013/14.eines davon am 10. Mai gegen den TV

Großwallstadt in der s.Oliver-Arena. Füllen Sie die Hölle Nord wieder bis auf den letzten Platz, treibt unsere Jungs zur Höchstleistung an, genießen Sie die Atmosphäre und hochklassigen Handball in der Rimparer Sporthalle und unterstützen Sie den Traum die 2. Bundesliga auch in der nächsten Saison in Rimpar zu ermöglichen. Auf ein spannendes, faires und hoffentlich erfolgreiches Spiel! Das Heimspielmagazin der DJK-Rimpar e.V. Handballabt.

Ihr Handballteam

Der Der Wölfe-Kader Wölfe-Kader Markus # 21 Leikauf Konstantin # 16 Madert Basti #4 Kraus Stefan #7 Schmitt Janko # 11 Skrbic Julian # 14 Bötsch Steffen # 18 Kaufmann Matthias # 23 Keidel Tom # 31 Spieß Jan # 34 Winkler Trainer Jens Bürkle

Max # 22 Brustmann Lars #3 Spieß Daniel #6 Sauer Dominik # 8 Schömig Fabian # 13 Heinrich Jan # 15 Schäffer Nicolas # 19 Gräsl Tobias # 27 Büttner Matjaz # 33 Krze Julian # 68 Sauer Josef Co-Trainer Schömig

Kommende Spielpaarungen unserer Mannschaften 22.03.2014 12:45

BZL WD

SG DJK Rimpar Urlaubsreif?

TSG Estenfeld

ÜBL WA SG DJK Rimpar Heinz Beck 22.03.2014 15:30 BZL M Bad Brückenau

22.03.2014 14:20

Hans-Böckler-Str. 21 97222 Rimpar Tel. 09365/888099 Mobil 0171/7203111

vs

TV Ochsenfurt

Kommen Sie vs vorbei und lassen Sie sich beraten!

vs

SG DJK Rimpar III Bad Neustadt SG DJK Rimpar II

Reiseland Reisebüro 6SLHJHOVWU‡:U]EXUJ vs 7HO‡)D[‡ZZZUHLVHODQGZXHU]EXUJGH

22.03.2014 16:00 ÜBOL MC SG DJK Rimpar 22.03.2014 17:00 LLM B. Rodach/Großw.

vs

berichtet über die Wölfe


6  Das Heimspielmagazin der DJK-Rimpar e.V. Handballabt. seit

MontagsKnaller

1953

Montag, 28.04.2014

450g h Leberkäse i e l r e chirrv s e nur 3,G Mit

Angebot vom 24.04. bis 30.04.2014

Schweinehalssteak

100g

0,79€

Schlossfiletspieße

100g

1,09€

fränkische Grillbratwürste 100g

0,79€

Rinderhuftsteak

100g

1,58€

Grilltaler

100g

0,99€

zart & saftig

an Kräuterbuttermarinade unsere bekannten gut abgehangen

an würziger Marinade

Rimpar

Niederhoferstr. 14 09365-9713 Lohnstr. 2 09365-9840

www.metzgerei-erk.franken-regio.de

Alles oder Nichts gegen die Wölfe aus dem Norden DJK Rimpar Wölfe – TSV Altenholz 20:00 Uhr in der DFSH Rimpar Am Karsamstag gehen die Rimparer Wölfe, nach zwei Spielen gegen Aufstiegskandidaten, gegen den TSV Altenholz erstmals in der Rückrunde als Favorit ins Rennen. Ein „MUSS – Spiel“ also, welches der Spielplan auf der Zielgeraden für die Wölfe bereithält. Die Team-Charakteristik der Truppe von der Ostsee ähnelt sehr der von den Wölfen aus Unterfranken. Auch in Altenholz findet man im Zweitligakader etwa zur Hälfte U21 Spieler, mit welchen der 340fache Ex-Nationalspieler Klaus-Dieter Petersen, der auch im DHB Nachwuchsbereich aktiv ist, auch beim TSV die Nachwuchsphilosophie verfolgt. Der große Bruder THW Kiel arbeitet seit Jahren mit dem Nachbarn aus der 2.Liga zusammen, indem immer wieder Top Nachwuchskräfte in Altenholz zu finden sind, die hier den Einstieg für den deutschen Meister suchen. So unter anderem auch Rune Dahmke, der sporadisch in Altenholz mit Zweitspielrecht ausgestattet aufläuft und mit dem australischen Nationalspieler Bevon Calvert hier die Flügelzange bildet, die durch ihr gutes Tempospiel eine der stärksten Waffen der Männer von der Ostsee darstellt. Leider musste der holsteinische Traditionsverein bereits vor Wochen verkünden, dass er keine Lizenz für die kommende Zweitligasaison beantragen wird und steht damit als ein Absteiger fest, aber auch sportlich kann die Petersen-Sieben nicht an den erfolgreichen Saisonstart anknüpfen. Bisher gab es für den TSV noch keinen Sieg in diesem Jahr und auch beim 25:32 Hinspiel Erfolg, hatten die DJK Akteure ihren Kontrahenten sicher im Griff. In Rimpar ist man sich der Gewichtung des anstehenden Aufsteigerduells natürlich bewusst, in welchem ein wich

el. 0 93 65 / 97 13 · MO-FR 7.30 -12.15 + 14.00 - 18.00 Uhr · SA 7.00 - 12.30 Uhr · MI-Nachmittag geschl.

tiger Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht werden kann. Die Gelegenheiten werden bei noch acht zu bestreitenden Zweitligaspielen immer weniger und bereits zwei Tage später steht am Ostermontag in Leipzig die nächste Herkulesaufgabe bevor. Nachlese: SG BBM Bietigheim - DJK Rimpar Wölfe 20:18 (7:7) Wieder erarbeiteten sich die Wölfe durch großen Kampf eine Gelegenheit sich durch einen Sensationssieg etwas Luft im Abstiegskampf zu schaffen und wieder wurde diese liegen gelassen. Nach einer schnellen 0:3 Führung folgte ein zwanzig Minuten dauerndes Fehlwurffest der Gäste, unter anderem drei Siebenmeter, welches dank einer guten Abwehrarbeit nur zu einem 6:3 für die Heimsieben führte. Die Wölfe fingen sich, glichen erneut aus und mit dem Negativrekord von nur vierzehn Toren wurden bei ausgeglichenem Spielstand die Seiten gewechselt. Mit dem Elan aus den Anfangsminuten kamen die Grün-Weißen aus der Kabine und hatten beim 12:17 nach einer Viertelstunde alle Trümpfe in der Hand. Aber erneut scheiterten die DJK Werfer in der Endphase reihenweise am starken Heim Torhüter Kulhanek und der eigenen Courage, so dass auch die sechzehn Paraden von Max Brustmann das Kippen der Partie in den Schlussminuten nicht verhindern konnte und der Aufstiegsaspirant aus Bietigheim dadurch mit einem blauen Auge davonkam. Brustmann, Madert – L. Spieß, Kraus, D. Sauer 3, Schmitt 3, Schömig, Bötsch 1, Schäffer 4, Kaufmann 1, Büttner 4, T. Spieß, Winkler, Krze 2/2.


 7

Das Heimspielmagazin der DJK-Rimpar e.V. Handballabt.

E-Jugendturnier

Fotos: Uwe Beck WWW.SOLIVER.COM


9

Das Heimspielmagazin der DJK-Rimpar e.V. Handballabt.

Jetzt kostenfrei testen ! >> Ulmer Hof, WÜ Tel. 0931 - 14 007

TSV Altenholz Die Fakten zum kommenden Gegner!

Nr.

Name

Position

Geburtsdatum

2

Max Lippe

RL

18.02.1992

4

Bevan Calvert 

RA

04.04.1986

5

Christian Drecke

RR

03.09.1985

6

Sebastian Opderbeck

RL

14.08.1986

7

Thies-Jakob Volquardsen

RL

16.09.1989

8

Leon Lasse

KM

28.03.1994

9

Christoph Reinert

RR

12.06.1993

10

Rune Dahmke

LA

04.10.1993

11

Jannick Boldt 

RA

11.10.1993

12

Floriaa Hossner 

TW

14.10.1982

13

Kjell Köpke 

KM

06.10.1987

14

Mathis Wegner

RM

25.09.1992

15

Fynn Ranke 

KM

01.05.1993

16

Nick Weber

TW

02.01.1991

17

Marius Kastening 

RM

04.10.1993

18

Sebastian Firnhaber

RL

18.04.1994

22

Patrick Starke 

RR

03.09.1988

23

Finn Röder

RL

09.07.1992

24

Malte Abelmann-Brockmann

LA

06.11.1995

C

Klaus-Dieter Peterson 

11.06.1968

Sie suchen für Ihr Bauvorhaben eine leistungsfähige Firma die Stahlkonstruktionen, Alufenster und Türen, Wintergärten und exklusive Arbeiten aus Edelstahl für Sie kostengünstig und kurzfristig durchführen kann? Ein Besuch auf unserer Homepage wird Sie von der Vielseitigkeit und Qualität unserer Arbeit überzeugen!

Stahlbau, Metallbau, Aluminiumkonstruktionen: Bauschlosserei · Reparaturen Kundendienst CNC-Blechbearbeitung Türen · Tore · Fenster Wintergärten

;DJ;H J ; F EC %>HA 7HJD;H  , Metz Stahl- u. Metallbau GmbH & Co. KG Huberstraße 10 · 97084 Würzburg Telefon 09 31 / 66 62 30 Telefax 09 31 / 6 66 23 33 Mail: info@metz-stahlbau.de www.metz-stahlbau.de

Ingenieurbüro: Beratung · Planung Ausführung

berichtet über die Wölfe


WOLFMÖBEL Outletstore GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 22 | D-97424 Schweinfurt | Tel +49-9721 533 588-0 Öffnungszeiten: Mo 10.00 - 17.30 Uhr | Di-Fr 10.00 - 19.00 Uhr | Sa 10.00 - 16.00 Uhr www.facebook.com/wolfmoebel | www.wolf-moebel.de


11

Das Heimspielmagazin der DJK-Rimpar e.V. Handballabt.

Julian Bötsch

14

Name: Julian Bötsch Spitzname: Bötschi Alter: 24 Position: Kreis Trikotnummer: 14 Im Verein seit: 2010 Beruf: KFZ-Mechatroniker Vorbild: Markus Ahlm Sportliche Erfolge: BHV-Pokalsieger, Aufstieg in die Dritte Liga, Aufstieg in die Zweite Liga, zweimal BHV-Supercup Sieger, Bayerischer Meister, Drittliga Meister! 3 Dinge die ich immer bei mir habe: Handy, Geld, Autoschlüssel 3 Dinge für eine einsame Insel: Taschenmesser, Kurze Hose, Turnschuhe Das kann ich sehr gut leiden: Gewinnen! Das kann ich garnicht leiden: Verlieren! Deine Ziele diese Saison ... ... Mit der Mannschaft: Nicht absteigen! ... Persönlich: Nicht absteigen und so viel Erfahrung wie möglich sammeln!

Impressum ist eine Publikation der DJK-Rimpar e.V. Handballabteilung, Niederhofer Str. 20, 97222 Rimpar Auflage: 2.700 Stck. Layout & Satz: M. Bug, A. Fohl, G. Lorenscheit Druck: Flyeralarm, Würzburg


Frühling Frühling Die Sonne kämpft mit aller Kraft,

Die kämpft mit aller Kraft, damit sieSonne den Frühling zu locken schafft. damit sie den Frühling zu locken Lange Zeit war es dunkel und schafft. kalt. Frühling war es dunkelinund kalt.und Wald. VereinzeltLange liegenZeit Schneehäufchen Wiese Die Sonne kämpft mit aller Kraft, Vereinzelt liegen Schneehäufchen in Wiese Wald. DieFrühling Krokusse erfreut sehr. damit sie den zu locken schafft. jeder Sonnenstarhlund Diewar Krokusse erfreut jederErdreich Sonnenstarhl Ehrgeizig räkeln sie sich mehr sehr. und mehr. Lange Zeit es dunkel und kalt. durchs Vereinzelt liegen Schneehäufchen in Wiese und Wald. Erdreich mehr und mehr. Ehrgeizig räkeln sie sich durchs Der Frühling hoffnungsvoll in den Startlöchern steht. Die Krokusse erfreut jeder Sonnenstarhl sehr. Der Frühling hoffnungsvoll in den Startlöchern steht. Die Menschen hoffen, dass Winter rasch zu Ende geht. Ehrgeizig räkeln sie sich durchs Erdreich mehr undder mehr. Die Menschen hoffen, dass der Winter rasch zu Ende Der Frühling hoffnungsvoll in den Startlöchern steht.werden nun alle aktiv. geht. In Erwartung auf Ostern Die Menschen hoffen, dass der Winter rasch zu Ende geht. In Erwartung auf Ostern werden nun alle aktiv. Die Großen putzen und backen, die Kleinen basteln kreativ. InDie Erwartung auf Ostern werden nun alle aktiv. Großen putzen und backen, die Kleinen basteln kreativ. Alleund stecken wieder vollerkreativ. Tatendrang und Energie. Die Großen putzen backen, die Kleinen basteln Alle stecken wieder voller und Energie. Das Jahr „nauswärts“, alle fühlen’ s und wie!! Alle stecken wieder voller geht Tatendrang und Energie.Tatendrang Das Jahr geht „nauswärts“, alle fühlen’ s und wie!! Das Jahr geht „nauswärts“, alle fühlen’ s und wie!! Petra Michel Petra Michel

Petra Michel

Frühling

Die Sonne kämpft mit aller Kraft, damit sie den Frühling zu locken schafft. Lange Zeit war es dunkel und kalt. Vereinzelt liegen Schneehäufchen in Wiese und Wald. Die Krokusse erfreut jeder Sonnenstarhl sehr. Ehrgeizig räkeln sie sich durchs Erdreich mehr und mehr. Der Frühling hoffnungsvoll in den Startlöchern steht. Die Menschen hoffen, dass der Winter rasch zu Ende geht. In Erwartung auf Ostern werden nun alle aktiv. Die Großen putzen und backen, die Kleinen basteln kreativ. Alle stecken wieder voller Tatendrang und Energie. Das Jahr geht „nauswärts“, alle fühlen’s und wie!!

Ein frohes Osterfest Ein frohes Osterfest Ein frohes Osterfest wünschen Armin + Petra Michel mit Team wünschen Armin + Petra Michel

mit Team wünschen Armin + Petra Michel mit Team Sanitär-, Heizungs-, Solarund Regenwassertechnik Sanitär-,

Heizungs-, SolarEin frohes Osterfest wünschen Armin + Petra Michel mit Team Kettelerstraße 96 · 97222 Rimpar Sanitär-, Heizungs-, Solarund Regenwassertechnik Telefon 0 93 65/98 96 und Regenwassertechnik Petra Michel

Sanitär-, Heizungs-, SolarKettelerstraße 96 · 97222 Rimpar und Regenwassertechnik Kettelerstraße 96 · 97222 Rimpar Telefon 0 93 65/98 96 Kettelerstraße 96 · 97222 Rimpar Telefon 0 93 65/98 96 Telefon 0 93 65/98 96


TimeOut Nr. 16 | 2013/14 - Heimspielmagazin der DJK Rimpar Wölfe