Page 1

3 / 2010

MÜNZEN

JOURNAL Fachzeitschrift für Numismatik

Weimarer Republik Warum die Reichsregierung auf dem Höhepunkt der Weltwirtschaftskrise ein Vier-Pfennig-Stück einführte.

Im Lande des Mahdi

Die sudanesische Münzgeschichte bis zum Mahdistischen Kalifat und dem Sultanat Darfur.

Der den gordischen Knoten durchschlug

10-Euro-Gedenkmünzen Neue Ausgaben zur FrauenfußballWM 2011 und den Alpinen Ski-Weltmeisterschaften.

Alexander der Große Er erreichte ein Lebensalter von nur 32 Jahren und war dennoch eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der antiken Geschichte – Alexander III., König von Makedonien.

MÜNZNACHRICHTEN | TEIL 3: YOSEMITE-NATIONALPARK | MÜNZLEXIKON: PAPUA-NEUGUINEA


MCI Internationale Münzhandelsgesellschaft mbH, Zum Europarondell 1 D-06184 Kabelsketal Geschäftsführer: Bernd Munzert UID: DE263080394

034605/ 44 85 87

www.euromuenzhandel.com

Sie erhalten die Münzen für 14 Tage zur Ansicht nach Hause geschickt und können die Bestellung durch Rücksendung der Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt widerrufen. Nur wenn Sie die Münzen behalten möchten, zahlen Sie bequem per Rechnung. Ausverkauf und Irrtum vorbehalten.


Edi Editorial Ausgabe 3/2010

Liebe Leserin, Lieber Leser,

endlich steht nun das letzte Motiv der 10-Euro-Gedenkmünze fest,

die das diesjährige Münzausga-

beprogramm der Bundesrepublik Deutschland

abschließen

wird.

Die Münze, die anlässlich der im kommenden Jahr stattfindenden

4 ANTIKE

Der den gordischen Knoten durchschlug

Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen Ende November ausgegeben wird, zeigt einen Slalomläufer und die Stadtsilhouette des Austragungsortes. Bereits Anfang Mai wurde die Gedenkmünze zum 200. Geburtstag von Robert Schumann ausgege-

AKTUELLES

ben, die erste von insgesamt sechs deutschen Silbergedenkmünzen in

10-Euro-Gedenkmünzen zu großen Sportereignissen

diesem Jahr. Die 10-Euro-Gedenkmünzen der Bundesrepublik sind

14

nicht nur auf Grund ihres Edelmetallgehalts von immerhin 925er Silber bei vielen Sammlern sehr beliebt. Nachdem die Preise für Edelmetalle seit Monaten in nur eine Richtung zeigen, dürften die Silbermünzen mittlerweile zwar auch von immer mehr Anlegern nachgefragt werden, durch die Motivvielfalt und die mit Deutsch-

30 SERIE

America the Beautiful Quarters ers Teil 3: Yosemite-Nationalpark

land verbundenen Ausgabeanlässe zu besonderen Jubiläen oder großen Sportveranstaltungen, werden

Rubriken

sie aber vor allem von deutschen Sammlern sehr geschätzt. Da die Themen der 10-Euro-Ge-

10-13

Im Lande des Mahdi – Vorkoloniale Münzen des Sudan

16-29

Münznachrichten

32-33

Veranstaltungskalender

35-37

Weimarer Republik

39-41

Händlerverzeichnis

42

Vorschau

denkmünzen bereits lange vor Ausgabe vom Bundesfinanzministerium festgelegt werden, dürfen sich alle Sammler auch in den kommenden Jahren auf viele neue Ausgaben freuen. Ihre Redaktion

Neue Münzausgaben aus der ganzen Welt und Münzlexikon Teil 2 Numismatische Termine von Juli bis September 2010 Sparen mit dem Brüningpfennig


Alexander der Große eroberte ein Weltreich Der den gordischen Knoten durchschlug Er erreichte ein Lebensalter von nur 32

Die legendäre Tat geschah in der Burg von

das Ereignis wurde sprichwörtlich für ei-

Jahren und war dennoch eine der bedeu-

Gordion, der Hauptstadt des phrygischen

nen risikoreichen Entschluss und eine mu-

tendsten Persönlichkeiten der antiken Ge-

Königreichs im mittleren Teil von Kleinasi-

tige Tat.

schichte – Alexander III., König von Ma-

en. An der Deichsel des königlichen Streit-

kedonien. Viele Legenden ranken sich um

wagens war ein Joch mit einem Riemen

Das Durchlagen des gordischen Knotens

diesen ebenso verehrten wie gefürchteten

und einem kompliziert verschlungenen

ermutigte den Makedonier, mit einem Heer

Herrscher und Heerführer, der im Jahr 356

Knoten befestigt. Wer es schaffen würde,

von zehntausend Söldnern weiter in ferne

vor Christus geboren wurde, ein Schüler

ihn zu lösen, soll Herrscher über Asien

Länder, ja bis an das Ende der damals be-

des großen Aristoteles war und den man

werden, lautete die Weissagung. Alexander

kannten Welt zu ziehen. Als Alexander der

selber einen Großen nannte. Der „Männe-

glaubte an sie, doch war für ihn das Ent-

Große im Jahre 323 vor Christus in Baby-

rabwehrer“, so die deutsche Übersetzung

wirren viel zu schwierig, weshalb er unter

lon überraschend an den Folgen eines fieb-

seines griechischen Namens, soll im Jahr

Blitz und Donner, das heißt mit dem Segen

rigen Infekts oder, wie manche behaupte-

333 vor Christus den „gordischen Knoten“

des Zeus, den Knoten mit einem Schwert-

ten, nach einem Giftanschlag starb, reichte

durchschlagen haben.

streich durchschlug. Ob wahr oder nicht –

sein Reich von der Donau bis zum Indus.

4

Münzen | Journal 3/2010


Alexander der Große im Kampf gegen den Perserkönig Dareios III. Ausschnitt aus dem 1831 in Pompeji entdeckten, nur fragmentarisch erhaltenen Alexandermosaik, das eine Kopie eines Bildes aus dem dritten vorchristlichen Jahrhundert ist.

Persienfeldzug zu gewinnen, den schon

Auseinandersetzungen führte. Insge-

sein Vater geplant hatte. Das waghalsi-

samt dauerte der Feldzug elf Jahre, und

ge Unternehmen, mit dem unter ande-

er führte Alexander mit seinem Gefol-

rem die Selbstständigkeit griechischer

ge durch Kleinasien und Zentralasien

Städte auf persischem Boden wieder-

bis nach Indien. Unterwegs gründete

hergestellt werden sollte, war von Er-

der Makedonier zahlreiche Städte und

folg gekrönt. Im Jahr 333 vor Christus

ermunterte seine Getreuen, sich in den

siegte Alexander bei Issos über ein Heer

eroberten Gebieten niederzulassen und

des persischen Großkönigs Dareios III.

Familien zu gründen. In seinem Gefol-

und eroberte anschließend Ägypten,

ge hatte Alexander Gelehrte, die Land

wo er sich zum Pharao ausrufen ließ.

und Leute erkundeten und jeden Schritt

Indem er ein persisches Friedensange-

und Sieg des Eroberers in der damali-

bot ausschlug, zog er mit seinem Heer

gen Welt schnell bekannt machten. An-

nach Mesopotamien und eroberte die

gesichts solcher Meldungen schlugen

Alexander III. hatte den makedoni-

königlichen Residenzen Babylon, Susa,

dem König Bewunderung und Furcht

schen Thron, mit gerade einmal 20

Persepolis und Ekbatana. Zwar hatte

gleichermaßen entgegen.

Jahren, im Jahr 336 vor Christus nach

Alexander die Ziele des Krieges gegen

der Ermordung seines Vaters Philipp

Persien früh erreicht, doch war damit

Viele Völker lernten weit vom Ur-

II. bestiegen. Ihm gelang es in kurzer

der Kampf noch lange nicht beendet,

sprungsort entfernt griechische Kultur

Zeit, seine Herrschaft zu festigen und

denn seine Herrschaft musste gefestigt

und Lebensart kennen, übernahmen

die Griechen als Verbündete für seinen

werden, was zu neuen militärischen

Themen und künstlerische Formen.

Von Alexander dem Großen sind etliche Bildnisse überliefert. Diese hellenistische Marmorarbeit aus dem zweiten bis ersten vorchristlichen Jahrhundert befindet sich im British Museum in London.

www.muenzen-journal.de

5


Der den gordischen Knoten durchschlug

Doch auch die Neuankömmlinge ließen

reißen. Einen Teil des Silbers und Golds

man die Einfachheit der Prägetechnik

sich von unbekannten Kulturen ins-

verwandelte der Makedonier in gepräg-

bedenkt. Von dieser über lange Zeiten

pirieren. So verschmolz hier wie dort,

tes Geld. Bei seiner Silberprägung ori-

kaum veränderten Massenprägung ist

durch Alexander gefördert, Fremdes

entierte er sich an den beliebten und

die Redewendung „Eulen nach Athen

mit Einheimischem. Der Makedonier

weit verbreiteten athenischen Tetra-

tragen“ abgeleitet. Sie meint mit Blick

veranstaltete Massenhochzeiten seiner

drachmen, die als eine Art Leitwährung

auf jene hochwertigen Münzen, dass

Generale und Offiziere mit Mädchen

der antiken Welt fungierten. Da Athe-

es müßig ist, einer treffenden Aussage

und Frauen in den eroberten Ländern.

na, der Tochter des Zeus und Schutz-

noch etwas hinzuzufügen, weil schon

Er selber heiratete Roxane, die Tochter

herrin von Athen, die Eule und der

alles geklärt und nichts mehr zu deu-

eines zwischen dem Hindukusch und

Ölbaum geweiht waren, erkennt man

ten ist.

dem Amu-Darja herrschenden baktri-

den Vogel mit den großen Augen sowie

schen Fürsten. Zahlreiche Zeugnisse

Blätter des Ölbaums auf der Rückseite

Um seinem Geld größtmögliche Ver-

der Kunst, Kultur und Architektur er-

dieser Münzen.

breitung und Akzeptanz zu verschaf-

zählen bis in die Spätantike hinein vom fruchtbaren Geben und Nehmen.

fen, gründete Alexander der Große in Die Prägung der Silberstücke erfolg-

den eroberten Ländern neue Münzstät-

te „warm“, das heißt, Arbeiter erhitz-

ten. Mindestens 26 dieser gut durch-

Bei der Eroberung des persischen Rei-

ten die Metallplättchen, die man auch

organisierten und effektiv arbeitenden

ches fielen Alexander dem Großen

Ronden oder Schrötlinge nennt, und

Prägefabriken sind zwischen Makedo-

riesige Schätze in die Hände. Sie er-

legten sie auf einen gravierten Unter-

nien im Westen und Babylon im Osten

möglichten es ihm, seine Herrschaft zu

stempel, der in einen Holzbock einge-

nachgewiesen. Seinen Silbermünzen

festigen und die Feldzüge fortzusetzen.

lassen war. Dann schlugen sie kräftig

fügte Alexander der Große neue Nomi-

Historiker berechnen den Umfang der

mit dem Hammer auf den ebenfalls

nale aus Gold und Bronze hinzu und

Silberbeute auf 180.000 Talente, wo-

gravierten Oberstempel und erzeugten

sorgte so dafür, dass man bequem auch

bei das Gewicht eines Talents mit 20

so ein exaktes Prägebild. Dies gelang in

größere und kleinere Summen beglei-

Kilogramm angegeben wird. Bis in die

der Regel mit wenigen Schlägen, und

chen konnte. Die Stater genannten

Neuzeit konnte ein Eroberer nie wieder

es entstanden auf diesem Weg hohe Re-

Goldmünzen zeigen auf der Vorderseite

solch große Mengen Edelmetall an sich

liefs von erstaunlicher Präzision, wenn

den behelmten Kopf der Athena und

König Philipp II. von Makedonien, der Vater Alexanders des Großen, regierte von 359 bis 336 vor Christus. Er entfaltete eine umfangreiche Gold- und Silberprägung, hier dokumentiert durch einen ¼ Goldstater mit dem Kopf des jugendlichen Herakles mit Löwenfell sowie Bogen und Keule auf der Rückseite. 6

Münzen | Journal 3/2010

Tetradrachme von König Philipp II. aus der Münzstätte in Amphipolis. Die Münze zeigt den Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz und einen nackten Reiter mit Palmzweig.

Diese Bronzemünze aus Makedonien stammt aus der Zeit der Regentschaft von Philipp II. und zeigt den Kopf des Apollon, dem Gott des Lichts, sowie einen galoppierenden Reiter.

Für die Münzprägung Alexanders des Großen waren die berühmten Athener Eulenmünzen vorbildlich. Diese Tetradrachme stammt aus der Zeit um ca. 393 bis 355 vor Christus.


Der den gordischen Knoten durchschlug

auf der Rückseite die geflügelte Sieges-

Da Alexander der Große seine über

während man in dem Götterbild auf der

göttin Nike, die dem Makedonier auf all

die halbe Welt verteilten Krieger und

Rückseite die Wiedergabe der berühm-

seinen Kriegszügen hold war.

Kriegsveteranen mit den Herakles-

ten Zeusstatue von Olympia vermutet.

Zeus-Münzen entlohnte, die in der GeDie Silbermünzen entsprachen alle

staltung, aber auch hinsichtlich ihres

Schaut man sich die Silber- und Gold-

dem gleichen Standard und hatten au-

inneren Gehalts sehr hochwertig wa-

münzen Alexanders des Großen an,

ßerdem das gleiche Aussehen und Ge-

ren, sorgte er für ihre weite Anerken-

dann fällt ihre Gleichförmigkeit auf.

wicht. Auf der Vorderseite erscheint der

nung und Verbreitung. Überall im ale-

Nur wenige Stücke lassen sich als so

in einen Löwen- beziehungsweise Ele-

xandrinischen Reich wurde mit diesem

genannte Geschichtsmünzen deuten.

fantenskalp gehüllte Kopf des von den

Geld bezahlt. Das war wichtig für die

Erst im römischen Kaiserreich ging

Griechen wegen seines Mutes, seiner

Festigung der Macht des Königs und

man dazu über, geprägtes Geld für Pro-

Kraft und seines Verstandes verehrten

bis dahin ohne Beispiel.

pagandazwecke herzustellen und mit

Helden Herakles, den die Römer Herku-

ihnen den jeweiligen Imperator zu ver-

les nannten. Hingegen ist die Rückseite

Hier stellt sich die Frage, wie Alex-

mit dem sitzenden Gottvater Zeus ge-

ander der Große ausgesehen hat. Als

schmückt, auf dessen Hand ein Adler

Bildquellen bieten sich Berichte anti-

Alexander hatte große Gefahren über-

sitzt. Diese Kombination stellt Herakles

ker Autoren, Porträtbüsten und andere

standen, Krankheiten, den Marsch

dem göttlichen Übervater und Herr-

Skulpturen, aber auch das Fragment

durch Wüsten und Schiffsunglücke

scher des Olymp quasi gleichberechtigt

eines in Pompeji gefundenen Mosa-

überlebt und starb dennoch im Alter

an die Seite und symbolisiert die Ver-

iks sowie Bilder des Makedoniers auf

von nur 32 Jahren. Sein Ende war die

wandtschaft der Erdbewohner mit den

Münzen späterer Könige und von ei-

Geburtsstunde von Legenden um sein

Göttern. Dass Herakles auf makedoni-

nigen ihm besonders verbundenen

Leben und frühes Sterben. Mit einem

schen Münzen erscheint, kommt nicht

Städten an. Der bartlose Herakleskopf

Schlag waren weitreichende Erobe-

von ungefähr, galt doch der ebenso

mit dem eindrucksvollen, männliche

rungspläne nichtig, und das alexand-

starke wie mutige und kluge Sohn des

Schönheit und Energie ausdrückenden

rinische Reich fiel auseinander. Im Al-

Zeus als einer der mythischen Stamm-

Profil wurde nach dem Tod Alexanders

tertum und danach waren Geschichten

väter der Dynastie.

des Großen als dessen Bildnis gedeutet,

über den als romantisch und leiden-

Die in vielen Versionen geprägten Goldstatere Alexanders des Großen sind mit dem Kopf der Athena mit korinthischem Helm sowie der geflügelten Siegesgöttin Nike geschmückt. Hier ein Stück aus der Münzstätte in Lampsakos.

www.muenzen-journal.de

Dieser ¼ Goldstater Alexanders des Großen aus der Münzstätte in Amphipolis zeigt den Kopf der Athena mit korinthischem Helm und einen Bogen sowie eine Keule auf der Rückseite.

herrlichen.

Alexander der Große, hat aufgrund der großen Edelmetallbeute, die ihm im Krieg gegen die Perser zufiel, in vielen neuen Prägestätten zahllose Silbermünzen herstellen lassen. Dieses Stück aus Milet zeigt den Kopf des jugendlichen Herakles mit Löwenfell und die Figur des thronenden Zeus mit Adler und Zepter.

Bronzemünze Alexanders des Großen aus der Münzstätte in Tarsos mit dem Kopf des jugendlichen Herakles mit Löwenfell und einer Keule über einem Köcher und Bogen.

7


Der den gordischen Knoten durchschlug

schaftlich, mutig, tatkräftig, milde und zugleich jähzornig geschilderten Herrscher populär. Sonnenlos seien die Weltteile geblieben, die Alexander nicht gesehen haben, behauptete der römische Schriftsteller Plutarch. Man nannte ihn einen neuen Achill und lobte ihn als denjenigen, der auf göttliche Weisung in unbekannte Gebiete vorgerückt sei und sie erobert habe. Alexander der Große wurde mit dem beliebten Helden Herakles verglichen, was man auch beim Anblick seiner Münzen und von Skulpturen bestätigt fand. Je länger sein Tod zurück lag, umso heller strahlte der Stern des Makedoniers und

Die Karte aus dem 19. Jahrhundert zeichnet den Weg nach, den Alexander der Große mit seinen Truppen von Kleinasien bis an den Indus und nach Baktrien zurückgelegt hat.

umso mehr mischten sich Dichtung und Wahrheit in seiner Biographie.

Wo Alexander der Große bestattet

bestattet wurden, wird auch heute in

wurde, ist nicht bekannt. Dabei hätte

der im Jahre 331 vor Christus von dem

Alexanders Riesenreich stand auf tö-

der ebenso berühmte wie gefürchtete

makedonischen

nernen Füßen, nach seinem Tod brach

König ein großartiges Mausoleum be-

Stadt Alexandria und an anderen Orten

es schnell auseinander. Rivalisierende

anspruchen können. Da sich Histori-

nach der Grabstätte gesucht. Allerdings

Feldherren, die Diadochen, traten auf

ker und Archäologen nicht vorstellen

konnten bisher gefundene Grüfte Ale-

den Plan und teilten die eroberten Ter-

können, dass die sterblichen Überreste

xander dem Großen nicht zugeordnet

ritorien unter sich auf. Aus den sprich-

einer solch bedeutenden und auch von

werden.

wörtlichen Diadochenkämpfen um das

der Nachwelt bewunderten Persön-

Erbe des Verstorbenen gingen neue

lichkeit ohne ein großartiges Grabmal

König

gegründeten

Helmut Caspar

Staaten hervor. Im Osten sicherte sich der makedonische Offizier Seleukos die Macht und gründete die Dynastie der Seleukiden. Unter Seleukos I. und seinen Nachfolgern wurde die von Alexander dem Großen eingeführte Münzprägung fortgeführt und durch Gründung neuer Prägestätten ausgebaut. Dass die Seleukiden und andere Herrscher die alexandrinische Münzprägung fast unverändert fortführten, hatte mit ihrem Bestreben zu tun, sich als legitime Nachfolger des Königs von Makedonien zu positionieren und vom Ansehen seiner qualitätvollen Münzprägung zu profitieren. Einige Städte schmückten ihre Münzen mit dem als Bildnis Alexanders des Großen gedeuteten Kopf des Herakles, um so ihrem königlichen Gründervater ihre Ehre zu bekunden.

8

Münzen | Journal 3/2010

Diese Tetradrachme von Seleukos I. ist ebenfalls mit dem bärtigen Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz versehen. Die Rückseite hingegen zeigt Athena, mit Lanze und Schild in einer Quadriga, die von vier gehörnten Elefanten gezogenen wird.

Auf dieser Tetradrachme aus Susa ist Seleukos I., der von 312 bis 281 über das Seleukidenreich herrschte, dargestellt. Die Rückseite der Münze zeigt die Siegesgöttin Nike.


www.muenzen-journal.de

9


Vorkoloniale Münzzen des Sudan Die Geschichte des Sudans, des flächenmäßig größten afrikanischen Staates, reicht über 4.000 Jahre bis hin zu den Pharaonen und der Bibel zurück.

Muhammad Ahmad al Mahdi besiegte die britischen Truppen unter General Charles George Gordon 1885 vernichtend, nahm die Hauptstadt Khartum ein und stellte den Kopf von General Gordon öffentlich aus.


Im Lande des Mahdi – Vorkoloniale Münzen des Sudan

Vorkoloniale Münzen des Sudan Die schriftlich fixierte Geschichte des Su-

sen sein, wenn sie nicht sogar ursprüng-

dans beginnt sehr früh. Als Nubien wur-

lich von dorther stammen. Da Oberägyp-

de es zu Beginn der zwölften Dynastie

ten und Nubien aneinandergrenzen, ist

(1991-1785 v. Chr.) Teil Ägyptens. Nach

diese Vorstellung auch räumlich durchaus

Auflösung des Neuen Reiches entstand

nachvollziehbar. Eine Islamisierung des

im 9. Jh. v. Chr. der Staat Kusch, der auch

Sudans fand erst zwischen dem 13. und

in der Bibel vielfach erwähnt wird. Fast

dem 16. Jh. statt. Von Norden her un-

50 Jahre herrschten sogar Pharaonen

ternahmen die Mamelucken zunehmend

der kuschitischen Dynastie über ganz

Feldzüge in den Sudan. Bis zum Nieder-

Ägypten. Die koptische Kirche Ägyptens,

gang ihrer Herrschaft in Ägypten dürften

die der Legende nach vom Verfasser des

mameluckische Münzen die Währung im

Markusevangeliums gegründet wurde,

Sudan gewesen sein.

Die anonymen Münzen aus Aksum aus der Zeit von 333-425 n. Chr. wurden in Oberägypten kopiert. Das Kreuzsymbol war bei der christlich-koptischen Bevölkerung Südägyptens und vermutlich auch des Sudans sehr beliebt.

der auch erster Bischof in Alexandria gewesen sein soll, ist eine der ältesten Kir-

Seit der Eroberung des Mameluckenrei-

chen überhaupt. Von hier aus wurde auch

ches durch die Osmanen im Jahre 1517

der Sudan früh christianisiert. Noch heute

waren bis zur Errichtung des Mahdisti-

leben koptische Christen im Sudan, der

schen Kalifats osmanische Münzen im

das ganze Mittelalter hindurch christlich

Gebrauch im Sudan. Im Jahr 1640 wurde

geblieben war. Es entstanden bis zum 6.

das islamische Sultanat der Fur gegrün-

Jh. n. Chr. die drei nubischen Königreiche

det. 1821 musste sich der Sultan von Dar-

Nobatia, Makuria und Alodia, von denen

fur, dem Land der Fur, nach einer verlo-

Makuria sich nach und nach gegenüber

renen Schlacht zum ersten Mal Ägypten

den beiden anderen durchsetzte.

unterwerfen. Die Ägypter versuchten in

Bei den n Münz Münzen nzen des mahdis mahdistischen stischen Kalifats sind die kleinen Nominale von 1 bis 10 Piaster durchgehend selten. Die Stücke mit dem Prägejahr 1304 AH (Islamische Zeitrechnung Anno Hegirae, dt. „nach der Hidschra“) sind noch aus gutem Silber. Ab 1309 AH nahm der Silbergehalt rapide ab.

der Folge einen jüngeren Bruder des SulIn diesen Reichen gab es angeblich kei-

tans, Abu Madian, der von seinem Bruder

ne Münzen. Es gibt aber leichtgewichtige

in Gefangenschaft gehalten wurde, zum

Kopien aksumitischer Kupfermünzen aus

neuen Sultan von Darfur zu machen. So

der Zeit des äthiopischen Königs Ezanas

hätte man einen loyalen Herrscher in

und seiner Nachfolger (ca. 330-425 n.

diesem unruhigen Gebiet gehabt. Durch

Chr.), die fast ausschließlich in Ägypten

einen Aufstand der balkan-türkischen

gefunden wurden, die meisten im oberä-

Hilfstruppen gelang es jedoch nicht, die-

gyptischen Qaw-el-Kebir. Sie werden oft

ses Vorhaben umzusetzen. Das Sultanat

als römisches regionales Kleingeld an-

Darfur unter Mohammed Hussein al Mah-

gesehen, teilweise auch als frühe „Plant-

di wurde danach von Ägypten regelrecht

agentoken“. Da sich ihr Vorbild als Münze

abgeschottet. Nachdem die Ägypter den

schon durchgesetzt haben muss und Fun-

Fur zudem deren Haupteinnahmequelle,

de mit Münzen bis zu Justin II. vermengt

den Sklavenhandel, verboten, kam es zu

sind, waren sie ca. 400-600 n. Chr. im

einer erneuten Schlacht und einer Nie-

Umlauf. Sie könnten also zeitlich gesehen

derlage für Ibrahim Mohammed Hussein,

sehr wohl auch in den koptisch-christli-

der seit 1873 herrschte. Der vorerst letzte

chen Königreichen des Sudans, die eine

Sultan wurde – ausgerechnet durch einen

Art Pufferzone zwischen Ägypten und

Sklavenhändler – ein Jahr später getötet.

Äthiopien darstellten, im Umlauf gewe-

Sein Sohn Harun wurde 1879 durch den

www.muenzen-journal.de

Beei diese Bei dieser er Mün Münze nze aus dem JJahr ahr 1312 AH ist nur noch ein feiner Silberschleier auf dem Kupferkern zu erkennen. Auf dem rechten Bild steht über dem Namen der Münzstätte Omdurman: „Möge sein Sieg geehrt werden!“

Mün M nzzen mit mit ddem m Jahrr 1 315 AH H sind si sin ind Münzen 1315 meis st ohnee jede Spur von Silb ber. Unmeist Silber. en später der Tughra steht bei de den ültig“ Ein H inweis ten Münzen: „Gültig“. Hinweis, der bei Münzen ohne nennenswerten Edelmetallgehalt sinnvoll erscheint.

11


Im Lande des Mahdi – Vorkoloniale Münzen des Sudan

Das sudanesische Khartum um 1880 vom Nil aus. Skizze eines britischen Offiziers im Stab von General Hicks.

ägyptischen Gouverneur Emin Pascha,

Führers. Er entspricht durchaus den

vom Nominal zügig und beständig re-

hinter dem sich der österreichische

jüdischen Vorstellungen vom Messias.

duziert, bis die Münzen nur noch einen

Abenteurer Rudolf Slatin verbarg, mi-

Muhammad Ahmad, dem Mahdi, ge-

schleierhaften

litärisch geschlagen.

lang es am 26. Januar 1885, Khartum

und schließlich vollkommen aus Kup-

Silberüberzug

hatten

zu erobern. Der britische Generalgou-

fer waren. Das mahdistische Kalifat

1881 brach im Sudan der sogenannte

verneur Gordon wurde dabei getötet

von Omdurman wurde am 2. Septem-

Mahdi-Aufstand aus. Der Anführer der

und sein Kopf öffentlich ausgestellt.

ber 1898 durch eine anglo-ägyptische

Aufständischen, Muhammad Ahmad,

Der Mahdi verlegte die Hauptstadt nach

Streitmacht unter General Kitchener in

ernannte sich selbst zum Mahdi. Dieser

Omdurman ans andere Ufer des Nils,

der Schlacht von Omdurman zerstört.

alte Ehrentitel eines gerechten Herr-

wo auch die Münzstätte eingerichtet

Die Sieger zogen in einem Trium-

schers entwickelte sich im Volksglau-

wurde, in der die wenigen und seltenen

phmarsch in die Festung des Mahdi ein.

ben seit dem Mittelalter zu der Vorstel-

Münzen des Mahdis geprägt wurden.

lung eines direkt von Gott gesandten

Er verstarb noch im selben Jahr am 22.

Nach der Rückeroberung des Sudan

Juni in seiner neuen Hauptstadt. Die

wurde 1899 der anglo-ägyptische Su-

wenigen Münzen, die im Namen des

dan errichtet. Im Rahmen der Rück-

Mahdi geprägt wurden, sind vermutlich

eroberung hatten die Briten immer ihr

Probeprägungen. Lediglich vom Stück

Ziel, eine Nord-Süd-Verbindung (Cape

zu 20 Piaster existieren mehrere Exem-

to Cairo) in Afrika zu schaffen, vor

plare. Der Name des Mahdi erscheint in

Augen. Dabei kollidierten sie in dem

der Tughra, einer Art Siegel in Form ei-

kleinen Ort Faschoda am Nil mit den

ner stark verschnörkelten Unterschrift.

Franzosen, die ihrerseits eine West-OstAchse durch Afrika anstrebten und die

Abu Madian, der Bruder des Großvaters Ali Dinars, wurde von diesem wie ein Gefangener gehalten. Der Plan der ägyptischen Regierung, Abu Madian als neuen Sultan auf den Thron zu hieven, scheiterte jedoch.

12

Münzen | Journal 3/2010

Sein Nachfolger wurde Abdullahi ibn

fehlende Verbindung vom Tschad bis

Muhammad, sein engster Vertrauter,

Dschibuti schließen wollten. Am 10.

der sich den Titel des Kalifen zulegte,

Juli 1898 wurde von einer französi-

was „Stellvertreter (Gottes)“ bedeutet.

schen Militärexpedition, die zwei Jahre

Ihm gelang es, bis 1892 den gesamten

zuvor in Brazzaville aufgebrochen war,

Sudan unter seine Kontrolle zu bringen.

in dem verlassenen ägyptischen Fort

Unter dem Kalifen gab es eine Vielzahl

von Faschoda die Trikolore gehisst. Am

von Münzprägungen aus Omdurman,

18. September traf ein britisches Kano-

die von 1 bis 20 Piaster reichte. Der

nenboot mit General Kitchener an Bord

Silbergehalt wurde aber unabhängig

in Faschoda ein, der die Franzosen zur


Im Lande des Mahdi – Vorkoloniale Münzen des Sudan

Räumung der kleinen Festung auffor-

gigkeit von den Briten zu gewinnen.

des 1. Weltkrieges jedoch rebellierte Ali

derte. Der Konflikt wurde auf diploma-

Während seiner Amtszeit wurden zu-

Dinar gegen die Briten und wurde von

tischem Wege in Europa gelöst und die

nächst Kopien ägyptischer Silbermün-

diesen 1916 südlich von Zalingi ge-

Franzosen zogen sich nach Dschibuti

zen in unedlem Metall geprägt, von de-

schlagen, wobei er fiel. Der Palast des

zurück. Ein weiteres Problem für die ge-

nen etliche lokale Gegenstempel tragen.

Sultans ist bis heute erhalten und beher-

plante Nord-Süd-Achse der Briten stell-

Seit 1908 wurden eigene Münzen mit

bergt ein Museum.

te Deutsch-Ostafrika dar, das irgendwie

der Tughra Ali Dinars geprägt, die auch

umgangen werden musste. Man ersuch-

Al-Fascher, die Hauptstadt Darfurs, als

te den belgischen König, die Eisenbahn-

Münzstätte nennen. Die Standardmünze

trasse durch das Gebiet von Belgisch-

war der Piaster, der an das Design der

Kongo führen zu dürfen. Dieser sagte

ägyptischen Piaster von 1829 -1834 an-

zu, erbat sich aber als Gegenleistung ei-

gelehnt war. Er zeigt das – vermutlich –

nen Zugang zum Nil. So wurde das Ge-

aktuelle Prägejahr 1327 AH (Islamische

biet um den Ort Lado in der südlichsten

Zeitrechnung Anno Hegirae, dt. „nach

Provinz des Sudan, Äquatoria, zur so-

der Hidschra“) und als Regierungsjahr

genannten Lado-Enklave, die von 1894

entweder die 17 oder die 71. Die 17 be-

bis 1910 zu Belgisch-Kongo gehörte.

zieht sich auf das aktuelle Regierungsjahr Ali Dinars. Die 71 wurde lange Zeit

Mit dem Ende des Mahdiaufstandes ge-

für einen Schreibfehler gehalten, nimmt

lang es Ali Dinar, dem Enkel des letzten

jedoch sehr wahrscheinlich Bezug auf

Fur-Sultans, Ibrahim Muhammad Hus-

den Regierungsantritt seines Großvaters

sein al-Mahdi, in Darfur an die Macht

Ibrahim Muhammad Hussein al-Mahdi,

zu kommen und eine relative Unabhän-

des letzten Sultans von Darfur. Während

Alexander Grabow

Münzen aus Darfu ur tragen nicht nur das Die M Darfur aktuellle Jahr 1327 AH, AH H sondern auch das Reaktuelle gierungsjahr 17 Ali Dinars oder das Regierungsjahr 71 seines Großvaters, des letzten Sultans von Darfur, der 1873 n. Chr. ermordet wurde.

Der Einmarsch in Omdurman war für die britische Öffentlichkeit eine große Genugtuung. Schließlich hatten die Mahdisten 13 Jahre zuvor den britischen Generalgouverneur Gordon getötet und seinen Kopf zur Schau gestellt.

www.muenzen-journal.de

13


10-Euro-Gedenkmünzen zu großen Sportereignissen

10-Euro-Gedenkmünzen zu großen Sportereignissen

statt. Weiterhin wird ein Mannschaftswettbewerb durchgeführt, bei welchem die Mannschaften mehrerer Nationen im K.-o.-System im Parallel-Riesenslalom gegeneinander antreten. Die von Bodo Broschat gestaltete 10-Euro-Gedenkmünze zeigt auf der

Alpine Ski-Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen

Bildseite einen Slalomfahrer vor dem Hintergrund der Alpspitze. Im unteren Teil der Münze ist die Silhouette der Stadt Garmisch-Partenkirchen ange-

Als letzte 10-Euro-Gedenkmünze des

Die ersten Weltmeisterschaften im alpi-

deutet. Als Randschrift wurde der Satz

Jahres 2010 wird das Bundesministe-

nen Skisport wurden 1931 in Mürren in

„Festspiele im Schnee“ ausgewählt.

rium für Finanzen einen den Alpinen

der Schweiz ausgetragen. Bis 1939

Ski-Weltmeisterschaften 2011 gewid-

wurden sie jährlich abgehalten, später

meten Silberzehner prägen lassen. Das

dann im Zweijahrestakt. Bis zu den

Sportereignis, welches im kommenden

Olympischen Winterspielen 1980 wa-

Jahr vom 7.-20. Februar in Garmisch-

ren die Olympiasieger gleichzeitig auch

Partenkirchen stattfindet, wird alle

die Weltmeister. Seit 1985 finden die

Künstler: Bodo Broschat

zwei Jahre vom Weltskiverband FIS

Weltmeisterschaften jedoch unabhän-

Gewicht: 18 g

ausgetragen. Seit der ersten Ski-WM in

gig von den Olympischen Wettbewer-

Garmisch-Partenkirchen im Jahr 1978

ben statt.

hatte sich die Stadt bereits mehrmals vergeblich um eine erneute Austra-

Während der 13 WM-Tage im Februar

gung der Weltmeisterschaft beworben,

2011 finden in Garmisch-Partenkirchen

um nun nach 33 Jahren die 41. Alpinen

fünf Rennen pro Geschlecht in den

Skiweltmeisterschaften wieder in Deutsch-

Disziplinen Abfahrt, Super-G, Super-

land austragen zu dürfen.

Kombination, Riesenslalom und Slalom

14

Münzen | Journal 3/2010

Details zur Münze Nominal: 10 Euro

Durchmesser: 32,5 mm Material: Ag 925 Randschrift: „Festspiele im Schnee“


10-Euro-Gedenkmünzen zu großen Sportereignissen

Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland Ein weiteres Sportereignis, das im kom-

Zuschauerplätze in neun verschiedenen

menden Jahr mit einer 10-Euro-Gedenk-

Stadien zur Verfügung. Die Entschei-

münze geehrt wird, ist die 6. Fußball-

dung, ob die Stadien ihre an Sponsoren

Weltmeisterschaft der Frauen, die im

abgetretenen Namensrechte während der

Sommer 2011 in Deutschland stattfinden

Weltmeisterschaft beibehalten dürfen,

wird. Neben Deutschland hatten sich

steht jedoch noch aus. Das Eröffnungs-

auch Australien, Frankreich, Kanada,

spiel wird im Berliner Olympiastadion

Peru und die Schweiz um die Austragung

stattfinden, die Entscheidung um den Ti-

des Turniers beworben, wobei bis auf Ka-

tel fällt am 17. Juli schließlich in Frank-

nada alle anderen nationalen Verbände

furt am Main.

ihre Bewerbungen im Laufe der Zeit zu-

Details zur Münze Nominal: 10 Euro

rückzogen. Am 30. Oktober 2007 erhielt

Seit dem Jahr 1991 wird das Turnier der

Deutschland dann von der FIFA den Zu-

Frauen im Vierjahresrhythmus, immer

schlag für die Ausrichtung des Turniers

ein Jahr nach dem Turnier der Männer,

im kommenden Jahr.

ausgetragen. Deutschland ist amtierender Titelträger und mit den USA zugleich Re-

Vom 26. Juni bis 17. Juli 2011 treten

kordtitelträger, mit je zwei gewonnenen

sechzehnNationalmannschaften,zunächst

Weltmeisterschaften.

in vier Gruppen in der Gruppenphase und danach im K.-o.-System, gegen-

Im Gestaltungswettbewerb der 10-Euro-

Künstlerin: Alina Hoyer

einander an. Als Austragungsorte der

Gedenkmünze setze sich der Entwurf der

Gewicht: 18 g

Spiele wurden Augsburg (Impuls Are-

Berliner Künstlerin Alina Hoyer durch.

na), Berlin (Olympiastadion), Bochum

Sie stellt im Zentrum der Bildseite eine

(Rewirpowerstadion), Dresden (Rudolf-

Fußballspielerin während einer Spielsitu-

Material: Ag 925

Harbig-Stadion), Frankfurt am Main

ation dar, im Hintergrund ist eine dezente

Randschrift: „Die Zukunft

(Commerzbank-Arena), Leverkusen (Ba-

Weltkugel aus Längen- und Breitengra-

yArena), Mönchengladbach (Borussia-

den zu erkennen. Die Randschrift der

Park), Sinsheim (Rhein-Neckar-Arena)

Münze wird „Die Zukunft des Fussballs

und Wolfsburg (Volkswagen-Arena) be-

ist weiblich“ lauten.

Durchmesser: 32,5 mm

des Fussballs ist weiblich“

stimmt. Damit stehen insgesamt 330.000

www.muenzen-journal.de

Theodor Beutel

15


von Michael Reissner

Münznachrichten

Aserbaidschan

16

Stempelglanz-Kursmünzensatz Schaut man sich die Münzen Aserbaid-

anlässlich der Währungsumstellung bei

schans genauer an, so fällt dem kundigen

der Münze Österreich Business-to-Busi-

Betrachter sofort eine gewisse Ähnlichkeit

ness in Auftrag gegeben. Der Geschäfts-

zu den Euromünzen auf. Diese Münzen

bereich Business-to-Business (B2B) der

wurden ja auch, wie die Eurobanknoten,

Münze Österreich versorgt viele Prägestät-

vom österreichischen Künstler Robert Ka-

ten in aller Welt mit Produkten, Maschinen

lina entworfen. Das brachte der aserbaid-

und Dienstleistungen. Zu den wichtigsten

schanischen Währung schnell den Beina-

Angeboten

men „asiatischer Euro“ ein. Die Wertseiten

und Prägungen aus Edelmetall sowie Um-

zeigen eine Umrisskarte des Landes, die

laufmünzen. Die Münze Österreich AG

Bildseiten hingegen diverse landestypische

produziert aber nicht nur für den österrei-

Motive, wie unter anderem zwei Ölbohr-

chischen Raum, sondern bearbeitet auch

türme auf der 50-Qapik-Münze. Bereits im

internationale Aufträge, wie beispielsweise

Jahr 2006 wurde der bislang einzige offi-

Aserbaidschan. Am 1. Januar 2006 führte

zielle Kursmünzensatz der aserbaidschani-

die Regierung des kaukasischen Staates

schen Nationalbank ausgegeben. Der Satz,

den neuen Manat

der in den vergangenen Jahren nur an

ein, in dessen Zuge

ranghohe Staatsgäste vergeben wurde und

die Münze Öster-

deshalb wohl nur in einer Auflage von

reich mit der Pro-

1.000 Exemplaren produziert wurde, bein-

duktion der neuen

haltet alle Münzwerte von 1 bis 50 Qapik.

Münzen des Landes

Er wurde von der Nationalbank in Baku

beauftragt wurde.

gehören

Edelmetallronden

A Aserbaidschan, Kursmünzensatz 2006, 1 Qapik bis 50 Qapik, 1.000 Exemplare in Stempelglanz, Ausggabedatum: Januar 2006

Belgien

EU-Ratspräsidentschaft 2010 Belgien wird in der Zeit vom 1. Juli 2010

Präsidentschaft“ angehören, die

bis zum 31. Dezember 2010 den EU-Rats-

er im Halbjahr zuvor mit der

vorsitz übernehmen und reiht sich damit

spanischen Präsidentschaft

in die Liste der Staaten ein, die die turnus-

begann und auch die un-

mäßige EU-Ratspräsidentschaft ausüben

garische

und dies zugleich mit einer 2-Euro-Ge-

dentschaft im ersten Halb-

denkmünze, wie Frankreich und Portugal

jahr 2011 einschließen wird.

EU-Ratspräsi-

in den Jahren zuvor, würdigen. Die Münze ist insofern ein Novum, da zum Die neue 2-Euro-Gedenkmünze, die bereits

ersten Mal in der Geschichte des Euro eine

Anfang Juni in einer Gesamtauflage von 5

Internetadresse (trio.be) als Münzmotiv

Mio. Exemplaren erschienen ist, zeigt in

ausgeprägt wurde. Wie in den vergange-

der Mitte die stilisierten und geschwunge-

nen Jahren wurde die belgische 2-Euro-

nen Buchstaben EU und das Kürzel trio.be.

Gedenkmünze auch in einer speziellen

Mit dem „Trio“ wird Bezug auf die Län-

Blisterverpackung und einem Etui ausge-

der Spanien, Belgien und Ungarn genom-

geben. Die Auflagen dieser Sammlerver-

men, die der mittlerweile dritten „Dreier-

sionen betragen jeweils 6.000 Exemplare.

Belgien, 2 Euro 2010, „Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft 2010“, Luc Luycx, Bi-Metall, 8,5 g, 25,75 mm, 5.000.000 Exemplare, 6.000 Exemplare in Stempelglanz (Münzkarte), 6.000 Exemplare in Polierter Platte (Etui), Ausgabedatum: Juni 2010


Münznachrichten

Dänemark

70. Geburtstag von Königin Margarethe Königin Margrethe II. von Dänemark feierte

Das Motiv der Bildseite zeigt ein neues Por-

am 16. April ihren 70. Geburtstag. Zu die-

trät der Königin, welches von Bildhauerin

sem runden Jubiläum hat die Nationalbank

Lis Nogel entworfen wurde. Dieses wird ab

in Kopenhagen kürzlich drei verschiedene

dem nächsten Jahr auch auf den regulären

Münzen geprägt: eine 1000-Kronen-Gold-

Umlaufmünzen zu 10 und 20 Kronen zu

münze, eine 500-Kronen-Silbermünze und

sehen sein. Die Wertseite, die Ronny An-

die abgebildete 20-Kronen-Umlaufmünze

dersen ausgestaltet hat, trägt das königliche

aus Aluminiumbronze, die es darüber hin-

Wappen, welches von den Margeriten im

aus auch in der speziellen Version Polierte

Hintergrund abgesetzt ist. Die neue Kurs-

Platte für Sammler gibt.

münze wurde in einer Gesamtauflage von

Dänemark, 20 Kronen 2010, „70. Geburtstag Ihrer Majestät Königin Margarethe II.“, Ronny Andersen und Lis Nogel, Aluminiumbronze, 9,3 g, 27 mm, 1.200.000 Exemplare Normalprägung, Ausgabedatum: 17. April 2010

1,2 Mio. Stück geprägt und in Rollen zu je 20 Münzen ausgegeben.

Deutschland

100 Jahre Hamburger Elbtunnel anschluss

und

das Schachtbauwerk sowie beide Röhren und die darüber

laufende

Schifffahrt. „Die Anordnung der einzelnen Bestandteile des Gesamtbauwerkes Deutschland, 10 Euro 2011, „100 Jahre Hamburger Elbtunnel“, Herwig Otto, Ag 928, 18 g, 32,5 mm, max. 1,8 Mio. Stück, davon 200.000 Stück in Spiegelglanz, Prägezeichen J (Hamburgische Münzstätte)

u die Funktion des Schachtgebäudes und m mit Fahrstuhl und Treppenschächten sind de detailgetreu, aber trotzdem klar und übersichtlich aufgezeigt“, urteilte die Jury über

Der Elbtunnel in der Hansestadt Hamburg

sche Sensation. Mit seinen beiden knapp

den Siegerentwurf. Besonders gelungen

feiert im kommenden Jahr seinen 100. Ge-

430 Meter langen Röhren bindet er Stein-

und zugleich interessantes Detail mit ho-

burtstag. Anlässlich dieses runden Jahres-

werder (Südeingang) an die Innenstadt

her Symbolkraft ist die Kutschendarstel-

tages wird im nächsten Jahr eine 10-Eu-

Hamburgs bei den St.-Pauli-Landungs-

lung in der Röhre, denn damals wurde die

ro-Gedenkmünze in Stempelglanz- und

brücken (Nordeingang) an. Er wird auch

Höhe der Tunnelröhren auf die Peitschen-

Spiegelglanzausführung von der Ham-

heute noch als öffentlicher Verkehrsweg

länge abgestimmt.

burgischen Münze geprägt. Ausgegeben

genutzt und steht seit 2003 unter Denk-

werden wird sie aller Voraussicht nach im

malschutz. Die Auszeichnung als Histori-

Die Wertseite der neuen 10-Euro-Ge-

September 2011. Der Sankt Pauli-Elbtun-

sches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst

denkmünze mit dem Bundesadler, korre-

nel, der auch alter Elbtunnel genannt wird

in Deutschland erhielt er im Jahr 2007.

spondiert, wie in Deutschland mittlerweile

(in Unterscheidung zum neuen Elbtunnel)

üblich, harmonisch mit der Bildseite. Die

unterquert die Norderelbe. Bei seiner Er-

Die Bildseite der Münze zeigt die Lage

Randinschrift lautet „Verbindung von

öffnung im Jahr 1911 galt er als techni-

des Tunnels am Elbstrom, den Tunnel-

Stadt und Hafen“.

www.muenzen-journal.de

17


R]]VdWc"!¼fc`>_kV_ 3UHPLXP0Q]DOEXP¼¼XUR° » <Xc#1[xccTa]Ua(%Bc ¼<]iT]4afTXcTaQPa » 7^RWV[P]i<TcP[[_[PZTccT]¼ ¼da^°PdU2^eTad]SARZT] » 9TSTb0[Qd\\XcBcXRZTaQ^VT]5[PVVT]9PWaTbiPW[T] » <Xc0QQX[Sd]VT]P[[Ta ¼da^6TST]Z\]iT] » 0[Qd\U^a\PcRP!"$g!%$g#$\\ =a&"#! ¼da^0[Qd\

¼ ((

0Q]HQ6WDSHO(OHPHQWH DXV$FU\O fTXcTaT0dbUWad]VT]TaWx[c[XRW 0Q\Tbbd]VT] ($g!$g!\\ 4[T\T]cUa "Bc 4da^\]iT]

[V¼""&!4[T\T]c

?c'$$#

4[T\T]cUa !Bc 4da^\]iT]X]:P_bT[]

?c'$$)

0Q]GRVHQIU¼XUR0Q]HQ » !$<]iS^bT]X\B_Pa_PRZ

» :^\_[Tcc\Xc%Zˆ]XVbQ[PdT]<]icPQ[TPdb » 9Tcic]Td\Xc3TbXV]<TcP[[;PQT[ » 0Q\Tbbd]VT])RP!$g! $g&\\  =a &$Ua 'Bc ¼<]iT] ¼! $ =a &"Ua !Bc ¼<]iT]X]3^bT] ¼! $

=a%&"!$G;¼%$ =a("!$G;¼%

3^bT]^W]TAP]S

(GOH9LWULQHIU¼XUR0Q]HQ » 7^RWfTacXVT7^[iPdbUWad]V » 4RWcV[Pb0QSTRZd]V » 8STP[idaFP]SQTUTbcXVd]V » 0Q\Tbbd]VT])"&$g!%g"\\ =a$'%(Ua"$Bc ¼<]iT] =a$'%&Ua!#Bc ¼<]iT]X]3^bT]

¼!&' ¼!&'

0Q]HQ.DVVHWWH3UHPLXPż´

=a$&(%Ua(BcRZ ¼<]iT] =a$&(&Ua%BcRZ ¼<]iT]X]3^bT]

¼!($ ¼!($

DTYhzSZdTYV2]Sf^WRScZ\8^S94`<8“6c^ddec'!“(#'&)3V^aW]Z_XV_ EV]!("#$ *$*#!“7Ri!("#$ *$*##!“hhhdRWVR]Sf^UV“V^RZ]+Z_W`1dRWVR]Sf^UV ?ZVUVc]Rddf_XudeVccVZTY“"!"!HZV_“DTYfSVcecZ_X)“EV]!" &"$&)#!“hhhdRWVR]Sf^Re“Z_W`1dRWVR]Sf^Re D276DTYhVZk8^S9“*%$%2f D8“HVSVcXRddV"“EV]!(" (%!*!#&“7Ri!(" (%!*!#'“Z_W`1dRWVR]Sf^TY

1\\UY^TYUcU]@b_c`U[dQ^WUWURU^U^@bUYcUcY^Te^fUbRY^T\YSXU@bUYcU]`VUX\e^WU^o^TUbe^WU^e^T9bbdŽ]Ubf_bRUXQ\dU^ @bUYcUcY^TQecTU]7UcQ]d;QdQ\_W>b%&e^TfUb\YUbU^]Yd8UbQecWQRUUY^Uc^UeU^;QdQ\_WUcYXbU7Ž\dYW[UYd

0Q]NRIIHU$/8¼¼XUR° 


Münznachrichten

Frankreich

70. Jahrestag des Appells vom 18. Juni Die diesjährige 2-Euro-Gedenkmünze Frank-

Churchill unterstützte das Vorhaben jedoch.

reichs erinnert an den Appell vom 18. Juni

In Frankreich konnte man den Appell zuerst

1940 („Appel du 18 juin“) von General de

am 18. Juni 1940 um 19 Uhr hören. Er wurde

Gaulle, dem Anführer der Freien Französischen

in den Zeitungen des noch unbesetzten Süd-

Streitkräfte, der sich nach der Niederlage Frank-

frankreich abgedruckt und in den folgenden

reichs an das französische Volk richtete.

Tagen von der BBC wiederholt ausgestrahlt. Die Ansprache gilt als Geburtsstunde der fran-

Das britische Kabinett hatte im Vorfeld dem

zösischen Résistance (dt. „Widerstand“), die den

französischen Innenminister Georges Mandel

Beginn ihres Kampfes gegen die Besetzung

vorgeschlagen, sich nach England zu begeben

Frankreichs im Zweiten Weltkrieg markierte

und selbst einen Appell an die Franzosen zu

und heute zu den berühmtesten Ansprachen

richten. Mandel weigerte sich jedoch, Frank-

der Geschichte Frankreichs zählt. Ihr Kernsatz

reich zu verlassen, um sich nicht dem Vorwurf

lautet: „Frankreich hat eine Schlacht verloren!

der Desertion auszusetzen und empfahl, die

Aber Frankreich hat nicht den Krieg verloren.“

Aufgabe de Gaulle zu übertragen.

Die 2-Euro-Gedenkmünze wurde in einer Gesamtauflage von 20.064.000 Exemplaren im

Als sich eben dieser darauf vorbereitete, über

Juni ausgegeben und ist in der Prägequalität

die BBC von London aus zum französischen

Stempelglanz in einer Münzkarte sowie in Po-

Volk zu sprechen, um darin zu erklären, dass

lierter Platte in einem Etui erhältlich.

der Krieg noch nicht zu Ende sei, wollte sich das britische Kabinett dem zunächst widersetzen. Der britische Premierminister Winston

Frankreich, 2 Euro 2010, „70. Jahrestag des Appells vom 18. Juni“, Bi-Metall, 8,5 g, 25,75 mm, 20.064.000 Exemplare, 20.000 Exemplare in Stempelglanz (Münzkarte), 10.000 Exemplare in Polierter Platte (Etui), Ausgabedatum: Juni 2010

Frankreich

Die Regionen Frankreichs auf 10-Euro-Gedenkmünzen Die Monnaie de Paris wird im September

Die Wertseite der Münzen wird identisch

eine neue Serie mit insgesamt 26 unter-

sein und mittig das Nominal, umgeben

schiedlichen10-Euro-Gedenkmünzenaus-

von Eichen- und Olivenzweigen, die mit

geben, von denen jede einer der 22 Re-

dem Wort Euro zusammen das Eurosym-

gionen sowie 4 Übersee-Regionen (Frz.-

bol ergeben, zeigen. Der Leitspruch der

Guayana, Guadeloupe, Martinique und

französischen Revolution (Liberté, Égalité,

Réunion) des Landes gewidmet sein wird.

Fraternité) und die Jahreszahl sind von einem doppelten Hexagon umrahmt, wel-

Die Bildseite der Münzen zeigt jeweils den

ches die Umrisse des französischen Staates

Namen der Region am rechten unteren

symbolisiert.

Bildrand. Die Lage der Region ist auf einer Umrisskarte des Landes hervorgeho-

Die Gesamtauflage aller Ausgaben wird

ben und wird durch die grafische Darstel-

vier Millionen Exemplare betragen. Die

lung der Flagge der Region abgerundet.

Prägezahlen der einzelnen Ausgaben richten sich nach der Bedeutung der jeweili

www.muenzen-journal.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Île-de-France Rhone-Alpes PAGA Provence-Alpes-Côte d’Azur Nord – Pas-de-Calais Aquitanien Bretagne Midi-Pyrénées Centre Languedoc-Roussillon Lothringen Elsass Haute-Normandie Picardie Poitou-Charentes Burgund Basse-Normandie Champagne-Ardenne Auvergne Franche-Comté Limousin Réunion Martinique Guadeloupe Korsika Französisch-Guyana

500 350 350 200 250 250 250 200 100 200 125 125 100 100 100 100 100 50 100 75 75 75 50 50 75 50

000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000

19


Münznachrichten

Isle of Man

gen Region. Da die Münzen aber

50 Jahre Suzuki TT Races

nur in der aufgeprägten Region zum Nennwert ausgegeben werden sollen, sind je nach Motiv unterschiedliche Auflagenzahlen vorgesehen (siehe

Die Isle of Man (dt. Insel Man) hat an-

Tabelle). Darüber hinaus wird das

lässlich des 50-jährigen Jubiläums von

Überseegebiet Mayotte voraussicht-

Suzukis Motorrad-Rennsport eine neue

lich auch eine eigene Münze erhalten, sofern der Status Mayottes als 27. Region

Umlaufmünze ausgegeben. Die Insel ist Frankreich, 26x 10 Euro 2010, „Regionen Frank-

Frankreichs in der Zwischenzeit aner- reichs“, Ag 900, 10 g, 29 mm, 4.000.000 Exemplare in Stempelglanz, Ausgabedatum: September 2010 kannt werden sollte.

Austragungsort der jährlich stattfindenden TT (engl. für „Tourist Trophy“) Races, die bereits seit 1907 stattfinden. Die Ausgabe der neuen Münze erfolgte pünktlich zur Rennveranstaltung, die in diesem

Irland

Gedenkmünzen zum 25. Jahrestag von Gaisce in Gold und Silber Die neuen irischen Gedenkmünzen zu 10

Der Gestalter, Michael Guilfoyle, hat für

und 20 Euro wurden am 28. April diesen

beide Gedenkmünzen die Darstellung von

Jahres verausgabt. Ausgabeanlass war

Áras an Uachtaráin, die offizielle Resi-

der 25. Jahrestag der Einführung des nati-

denz des Präsidenten der Republik Irland,

onalen Preises Gaisce, der Auszeichnung

der zugleich auch Vorsitzender des Gaisce

durch den Präsidenten der Irischen Repu-

Komitees ist, gewählt. Weiter sind ver-

blik für persönliche und ehrenamtliche

schiedene

Herausforderungen. Die Auszeichnung

auf den Münzen zu erkennen.

Herausforderungsaktivitäten

wird an Jugendliche im Alter zwischen 15 und 25 Jahren verliehen, die sich sozi-

Die 20-Euro-Goldmünze ist Teil der Euro-

alen, sportlichen oder anderen nützlichen

paserie mit Stern „The smallest gold coins

Aktivitäten gewidmet haben. Sie wird in

2010“ (dt. „Die kleinsten Goldmünzen

Gold, Silber und Bronze in einer der vier

2010“) und die 10-Euro-Silbermünze ist

Herausforderungsfelder

(ehrenamtliche

Teil der 7. Europaserie mit Stern („Euro-

Tätigkeit in der Gemeinde, persönliche

pas architektonische Monumente“). Die

Fähigkeiten, körperliche Erholung und

Münzen sind sowohl einzeln im Etui

Abenteuerreise) verliehen.

(8.000 Exemplare in Silber und 6.000 in

Jahr am 29. Mai startete. Bereits am 20. April dieses Jahres fand der Erstabschlag der Münze durch den derzeit bekanntesten Suzukifahrer Großbritanniens, Bruce Anstey, statt, der bereits sieben TT-Meistertitel auf seinem Konto hat. Neben ihm und offiziellen Regierungsvertretern der Isle of Man war auch sein Teamkollege Yasuhary Osawa aus dem Suzuki-GBTeam vor Ort, um dem Produktionsstart der neuen 50-Pence-Münze beizuwohnen. Die Wertseite der Münze zeigt einen Motorradfahrer auf seiner Suzuki in voller Fahrt. Darunter sind die beiden Jubiläumsdaten 1960 und 2010 sowie die Worte „50 Years of Racing” (dt. „50 Jahre Rennsport“) zu lesen. Das Logo der TT Races am rechten Bildrand rundet das Motiv ab. Die Bildseite trägt traditionell das Porträt von Königin Elizabeth II.

Gold) als auch gemeinsam in einem Etui (4.000 Exemplare) verausgabt worden.

Irland, 10 Euro 2010, „25. Jahrestag von Gaisce, Auszeichnung durch den irischen Präsidenten“, Michael Guilfoyle, Ag 925, 28,28 g, 38,61 mm, 12.000 Exemplare in Polierter Platte, Ausgabedatum: 28. April 2010 Irland, 20 Euro 2010, „25. Jahrestag von Gaisce, Auszeichnung durch den irischen Präsidenten“, Michael Guilfoyle, Au 999, 1,24 g, 12,29 mm, 10.000 Exemplare in Polierter Platte, Ausgabedatum: 28. April 2010

20

Münzen | Journal 3/2010

Isle of Man, 50 Pence 2010, „50 Jahre Suzuki TT Races “, Jonathan Evans und Donna Hainan, Kupfernickel, 8 g, 27,3 mm, 75.000 Exemplare in Stempelglanz, Ausgabedatum: Mai 2010


Münznachrichten

Japan

Die 47 Präfekturen: Gifu Um das Jubiläum des lokalen Autonomie-

Weltkulturerbe ernannt wurde. Der tradi-

und bewahrt wird, hat eine 1300-jährige

gesetzes gebührend zu würdigen, welches

tionelle Stil dieser Häuser ist der natürli-

Geschichte. Die frühen Ursprünge der Kor-

vor sechs Jahrzehnten in Kraft getreten

chen Umgebung von Shirakawa optimal

moranfischerei, die meistens in der Zeit

ist, hat die Japan Mint im Jahr 2008 das

angepasst und trotzt damit den starken

von Mai bis Oktober betrieben wird, datie-

47-Präfekturen-Münzprogramm ins Le-

Schneefällen, die im Winter in dieser Re-

ren auf das 7. Jahrhundert nach Christus.

ben gerufen. Seither erscheinen zu jeder

gion auftreten können.

Provinz des Landes jeweils eine 500-YenUmlaufmünze in Stempelglanz und eine

Auf der 1000-Yen-Silbermünze wird das

höherwertige 1000-Yen-Silbermünze in Po-

traditionelle Kormoranfischen themati-

lierter Platte mit Farbapplikation. Für 2010

siert. Die Kormoranfischerei auf dem Fluss

sind die Ausgaben der Präfekturen Kochi,

Nagara, deren Tradition von der japa-

Gifu und Fukui vorgesehen.

nischen Kaiserfamilie in Ehren gehalten

Die Präfektur Gifu liegt in der Region

Japan, 500 Yen 2010, „Präfektur Gifu“, Bi-Metall, 7,1 g, 26,5 mm, Ausgabedatum: Juni 2010

Chubu auf der Insel Honshu. Sitz der Präfekturverwaltung ist die gleichnamige

Japan, 1000 Yen 2010, „Präfektur Gifu“, Ag 999, 31,1 g, 40 mm, Ausgabedatum: Juni 2010

Stadt Gifu. Auf der 500-Yen-Münze sind das Freilichtmuseum Shirakawa-go und die chinesische Milchwicke (Astragalus), die Wappenpflanze der Präfektur Gifu, abgebildet. Die Gebäude im Hintergrund befinden sich im historischen Dorf Shirakawa-go, das von der UNESCO 1995 zum

Kanada

400 Jahre Entdeckung der Hudson Bay Neben John Cabot, Martin Frobisher und

von wo er zunächst die Davisstraße durch-

sich als unschätzbarer Glücksfall für den

John Davis zählt auch Henry Hudson zu

querte. Nach Monaten turbulenter Naviga-

expandierenden Fellhandel Englands.

den berühmtesten Entdeckern Kanadas.

tion durch eisiges Gewässer und der Um-

Mehr als ein Jahrhundert nach John Ca-

schiffung zerklüfteter Klippen weitete sich

Auf der neuen kanadischen 100-Dollar-

bot begann der englische Seefahrer Hen-

schließlich die Meerenge. Hudson glaubte

Münze ist Henry Hudson, sitzend vor ei-

ry Hudson (1550-1611) seine Suche nach

endlich den Pazifik erreicht zu haben. Aber

ner Landkarte, zu sehen. Die Küstenlinien

einer Nordwestpassage nach Asien. Nach

er irrte sich, und sein Schiff, die Discovery,

der Hudsonstraße und Hudson Bay, deren

insgesamt drei gescheiterten Versuchen

befand sich in einem riesigen Binnenmeer,

Entdecker und Namensgeber er war, sind

segelte Hudson im Jahr 1610 nach Island,

das dem offenen Meer nur täuschend ähn-

im Hintergrund zusammen mit den Jah-

lich sah. Die Gewürzinseln Asiens lagen

reszahlen 1610 und 2010 zu erkennen. Die

jedoch noch in weiter Ferne, aber Hudson

Goldmünze wurde im Mai 2010, pünktlich

hatte mit seiner Entdeckung viele seiner

zu den 400-Jahr-Feierlichkeiten in einer

Vorgänger weit hinter sich gelassen, denn

Auflage von lediglich 5.000 Exemplaren

die Entdeckung der Hudson Bay erwies

ausgegeben.

Kanada, 100 Dollar 2010, „400. Jahrestag der Entdeckung der Hudson Bay“, John Mantha und Susanna Blunt, Au 583,3/1000, 12 g, 27 mm, 5.000 Exemplare in Polierter Platte, Ausgabedatum: Mai 2010

www.muenzen-journal.de

21


Münznachrichten

Kroatien

25 Kuna zur Jahrestagung der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung Mitte Mai hat die Nationalbank Kroatiens

dem Motto „Building Sustainable Growth“

nach langer Zeit wieder eine neue Ge-

(dt. „Nachhaltiges Wachstum generieren“).

denkmünze zu 25 Kuna ausgegeben. Die neue zwölfeckige Bimetall-Umlaufmünze

Das offizielle Logo des EBRD-Ratstreffens

thematisiert die Jahrestagung der Europä-

ziert die Bildseite der Münze. Es zeigt in sti-

ischen Bank für Wiederaufbau und Ent-

lisierter Form die Stadtsilhouette von Zag-

wicklung (EBRD), die in der Zeit vom 14.

reb. Drüber hinaus ist der Ausgabeanlass

bis 15. Mai 2010 in Zagreb stattgefunden

in kroatischer und englischer Sprache auf-

hat. Die EBRD ist seit dem Zusammen-

geprägt. Die beiden ineinander verschlun-

bruch des Ostblocks Anfang der 90er Jahre

genen Kreise bilden das Logo der Bank.

dafür verantwortlich, die Länder in Mittel-

Die Wertseite zeigt neben dem Nennwert

und Osteuropa in ihrem Transformations-

der Münze das kroatische Staatswappen,

prozess hin zur Marktwirtschaft sowie pri-

umrahmt von Oliven- und Eichenzweigen.

vatem und unternehmerischem Handeln finanziell zu unterstützen. Das 19. Treffen des Vorstandsrates der EBRD stand unter

Kroatien, 25 Kuna 2010, „Jahrestagung der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, Zagreb 2010.“, Damir Mataušic, Bi-Metall, 12,75 g, 32 mm, 20.000 Exemplare in Stempelglanz, Ausgabedatum: 12. Mai 2010

Lettland

20. Jahrestag der Verkündigung der Unabhängigkeit Zum Gedenken an den 20 Jahrestag der

Die Wertseite der Silbermünze zeigt einen

Verkündigung der Unabhängigkeit Lett-

Zweig mit sich öffnenden Knospen. Die

lands und Herauslösung aus dem Staaten-

Knospen weisen eine Farbapplikation in

bund der Sozialistischen Sowjetrepubliken

den Landesfarben Lettlands auf, die mit-

verausgabte das kleine Land im Baltikum

tels Tampondruckverfahren auf der Münze

jüngst eine silberne 1-Lats-Gedenkmünze.

aufgebracht wurden. Die Bildseite zeigt ein

Am 4. Mai des Jahres 1990 beschloss der

Motiv, welches Mutter Lettland symboli-

Oberste Rat der Lettischen Sozialistischen

siert, die einen Mühlstein - die Bürde der

Sowjet Republik (LSSR) die Wiederher-

Freiheit - auf ihren Schultern trägt und die

stellung der Unabhängigkeit der Republik

Inschrift „Neatkar¬ bas Atjaunošana“ (dt.

Lettland und erklärte die Unabhängigkeit

„Wiederherstellung der Unabhängigkeit“).

von der Sowjetunion. Der Parlamentsbe-

Die Münze wurde in der finnischen Münz-

schluss konnte jedoch erst mit dem Zerfall

stätte Rahapaja Oy 7.000-mal geprägt.

der Sowjetunion am 23. August 1991 de facto wirksam werden.

Lettland, 1 Lats 2010, „20. Jahrestag der Verkündigung der Unabhängigkeit“, Ilmãrs Blumbergs und Ligita Franckevica, Ag 925, 31,47 g, 38,61 mm, 7.000 Exemplare in Polierter Platte, Ausgabedatum: 4. Mai 2010

22

Münzen | Journal 3/2010


Münznachrichten

Litauen

Kursmünzensatz anlässlich der 20-jährigen Unabhängigkeit Kürzlich erschien in Litauen der diesjährige

bis 5 Litai, die vom litauischen Bildhauer

Kursmünzensatz in Stempelglanz anläss-

Antanas Þukauskas entworfen wurden.

lich des 20. Jahrestags der Wiederherstel-

Das adaptierte Bildnis von Vytis (Ritter zu

lung der Unabhängigkeit des Landes. Der

Pferd) geht auf den Künstler Arvydas Kaþ-

Satz enthält erstmals jahrgangsrein alle

dailis zurück. Der Münzsatz enthält neben

Kursmünzen des Jahres 2010 von 10 Centu

den sechs Umlaufmünzen eine Gedenkme. . daille der Künstler Giedrè Jaronytè, Gedi-

minas Lašas und Rytas Jonas Belevicius, die das Thema der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Litauens aufgreifen und bildlich interpretieren. Seit dem Jahr 2008 gibt der Baltenstaat regelmäßig Kursmünzensätze in der Prägequalität Stempelglanz

Litauen, Kursmünzensatz 2010, „20. Jahrestag der Wiederherstellung der Unabhängigkeit Litauens“, 10 Centu bis 5 Litai, 3.500 Exemplare in Stempelglanz, Ausgabedatum: Mai 2010

heraus. Zuvor erschienen nur in den Jahren 1991, 2000 und 2003 Sätze in Polierter Platte in jeweils nur sehr geringer Auflage.

Mexiko

José María Morelos y Pavón auf 5-Pesos-Münze Vor zwei Jahren startete die Nationalbank

xikanischen Unabhängigkeit von Spanien

für die Helden im Kampf um die Unabhän-

Mexikos (Banco de México) eine neue

im Jahre 1810 und des 100. Jahrestags der

gigkeit, José María Teclo Morelos y Pavón

Umlaufmünzenserie, die insgesamt 37

Mexikanischen Revolution in den Jahren

(* 30. September 1765 Morelia, † 22. De-

verschiedene Bimetallmünzen zu 5 Pesos

1910 bis 1920 mit den Porträts der be-

zember 1815 Ecatepec) porträtiert. Morelos

umfassen wird. Mit der Serie werden die

rühmten Söhne und Töchter des Landes

war römisch-katholischer Priester sowie

beiden für Mexiko außerordentlich wich-

gewürdigt. Von den 5-Pesos-Münzen, die

Revolutionär und Rebellenführer in der

tigen Anlässe des 200. Jahrestags der Me-

alle in den Jahren 2008 bis 2010 ausgege-

Unabhängigkeitsbewegung während des

ben werden, erscheinen 19 für die Helden

mexikanischen Krieges, die zunächst von

im Kampf um die mexikanische Unab-

Miguel Hidalgo y Costilla angeführt wur-

hängigkeit und 18 Münzen für die me-

de. Als dieser im Jahr 1811 getötet wurde,

xikanischen Revolutionäre. Während die

übernahm er die Führung in der Unabhän-

Bildseite das mexikanische Staatswappen

gigkeitsbewegung. Vier Jahre später wurde

mit dem Adler zeigt, wird auf der Wert-

er von den spanischen Kolonialbehörden

seite der aktuell vorliegenden 15. Münze,

gefangen genommen und wegen Hochverrats im Jahre 1815 hingerichtet. Die Gedenkmünze wurde in einer Auflage von 7.000.000 Exemplaren geprägt und im Mai ausgegeben. Mexiko, 5 Pesos 2010, „José María Morelos y Pavón“, Bi-Metall, 7,70 g, 25,50 mm, 7.000.000 Exemplare in unz., Ausgabedatum: Mai 2010

www.muenzen-journal.de

23


Münznachrichten

Niederlande

150 Jahre Max Havelaar in Gold und Silber

Niederlande, 5 Euro 2010, „150 Jahre Max Havelaar“, Ag 925, 15,5 g, 33 mm, 15.000 Exemplare in Spiegelglanz, Ausgabedatum: 17. Mai 2010

Niederlande, 10 Euro 2010, „150 Jahre Max Havelaar“, Au 999, 6,72 g, 22,5 mm, 5.500 Exemplare in Spiegelglanz, Ausgabedatum: 17. Mai 2010

Anzeige

24

Münzen | Journal 3/2010

Die ersten offiziellen niederländischen Gedenk-

trolliert werden kann. Eduard Douwes Dekker

münzen des Jahres 2010 sind dem 150. Jah-

(* 2 März 1820 Amsterdam, † 19 Februar 1887

restag der Erstveröffentlichung des Romans

Ingelheim am Rhein), wurde unter seinem

Max Havelaar gewidmet. Der niederländische

Pseudonym Multatuli (lat. „Ich habe vieles er-

Schriftsteller Eduard Douwes Dekker veröffent-

tragen“) bekannt.Die Vorderseite der neuen Ge-

lichte 1860 den Roman „Max Havelaar oder

denkmünzen zeigt eine Schreibfeder und eine

die Kaffeeversteigerungen der Niederländi-

sich windende Schnecke geschriebener Wörter.

schen Handels-Gesellschaft“. Das Buch und die

Am Rand der Münze sind 3 Figuren zu erken-

Hauptfigur sind in den Niederlanden bis heute

nen, die das Hauptmotiv umrahmend ergän-

sehr populär und galten als Höhepunkte nie-

zen. Die Rückseite zeigt das für niederländische

derländischer Literatur ihrer Zeit. Der Roman

Münzen typische stilisierte Porträt von Königin

handelt, weitgehend autobiografisch, von der

Beatrix. Die beiden bildgleichen Spiegelglanz-

Karriere des Kolonialbeamten Max Havelaar

münzen haben eine Auflagehöhe von 15.000

auf Java in Niederländisch-Indien. Gegen Ende

Exemplaren in Silber bzw. 5.500 Stück in Gold.

des Buches tritt der pseudonyme Autor, Multa-

Ferner sind beide Münzen in einem exklusiven

tuli, selbst hervor und formuliert eine Anklage

Prestigeset, welches auf nur 400 Stück limitiert

gegen die selbstherrliche, inkompetente Koloni-

ist, erhältlich. Tag des Erstabschlages der neuen

alverwaltung, die vom Mutterland nicht kon-

Max-Havelaar-Münzen war der 17. Mai.


Münznachrichten

Österreich

75 Jahre Großglockner Hochalpenstraße Die Großglockner Hochalpenstraße verbindet

Die Bildseite der neuen neuneckigen 5-Euro-

als hochalpine Gebirgsstraße die beiden öster-

Gedenkmünze, die am 16. Juni in einer Ge-

reichischen Bundesländer Salzburg und Kärn-

samtauflage von 200.000 Exemplaren (davon

ten und wurde am 3. August 1935 feierlich

50.000 Exemplare handgehoben) erschienen

eröffnet. In nur 26 Monaten Bauzeit leisteten

ist, zeigt einen Ausschnitt der Großglockner

knapp 4.000 Arbeiter in 2 Millionen Arbeits-

Erlebnisstraße in ihrer hochalpinen Lage und

schichten für damalige Zeiten Erstaunliches:

den spitzen Gipfel des Großglockners. Die bei-

Es wurden fast 70 Brücken gebaut und nahe-

den Automobile im Vordergrund, ein moderner

zu eine Mio. m3 Felsgestein und Erde bewegt.

PKW und ein Oldtimer aus damaligen Tagen,

Die 48 km lange Panoramastraße mit ihren 36

unterstreichen dabei grafisch in gelungener

Kehren führt von Bruck über das Fuscher Törl

Weise die Umsetzung des Ausgabeanlasses.

und das Hochtor bis nach Heiligenblut mitten

Die Münze wurde von Helmut Andexlinger

ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern zu

(Wertseite) und Thomas Pesendorfer (Bildseite)

Österreichs höchstem Berg, dem Großglockner,

gestaltet.

und seinem Gletscher, der Pasterze. Österreich, 5 Euro 2010, „75 Jahre Großglockner Hochalpenstraße“, Helmut Andexlinger und Thomas Pesendorfer, Ag 800, 8 g, 28,5 mm, 150.000 Exemplare in Normalprägung und 50.000 Exemplare in handgehoben, Ausgabedatum: 16. Juni 2010

Anzeige

www.muenzen-journal.de

25


Münznachrichten

Österreich

Die Sage der Entdeckung des Erzberges

Österreich, 10 Euro 2010, „Entdeckung des Erzberges“, Helmut Andexlinger und Thomas Pesendorfer, Ag 925, 17,3 g, 32 mm, 130.000 Exemplare in Normalprägung, 30.0000 Exemplare in handgehoben und 40.000 Exemplare in Spiegelglanz, Ausgabedatum: 14. April 2010

Der Sage nach ist es auf das Wissen eines

historische Vorlagen zwei Bergknap-

Wassermanns zurückzuführen, dass Eisen-

pen bei der Erzgewinnung dargestellt.

vorkommen am Erzberg entdeckt wurden.

Der Bergmann auf der linken Seite der

Dieser Wassermann lebte in einer Grotte

Münze befördert mit einem Grubenh-

bei Eisenerz und wurde von den Bewoh-

unt Erz aus dem Bergwerkstollen. Der

nern nahe dem Leopoldsteinersee mit Hilfe

Bergmann auf der rechten Seite schlägt

eines pechgetränkten Mantels gefangen.

mit Eisen und Schlägel erzhaltiges Ge-

Um sich seine Freiheit wieder zu erkaufen,

stein aus dem Felsen. Im Hintergrund,

bot er „Gold für zehn Jahr‘, Silber für hun-

von Bäumen umgeben, ist der steirische

dert Jahr‘ oder Eisen für immerdar“. Die

Erzberg in stilisierter Form dargestellt.

klugen Eisenerzer wählten letzteres, wor-

Der Schauplatz der Sage, der Erzberg,

aufhin ihnen der Wassermann den Erzberg

ist in ein geschwungenes Schriftband

zeigte. Nachdem sie sich von den Erzvor-

im oberen Teil der Münze eingearbeitet.

kommen überzeugt hatten, ließen sie den

Auf der Bildseite wird ein schlafender

Wassermann frei und dieser verschwand

Wassermann dargestellt. Hinter ihm

in einer Karstquelle, die seither „Wasser-

sind zwei sich dem Wassermann nä-

mannloch“ genannt wird.

hernde Männer abgebildet, von denen einer für die Gefangennahme einen mit

Die Wertseite der 10-Euro-Münze zeigt

Pech bestrichenen Mantel bereithält.

Am 14. April ist die dritte Münze der

eine Bergwerkszene, die einen Teil der

Die 10-Euro-Silbermünze wurde ne-

neuen Serie „Sagen und Legenden in

Sage von der Entdeckung des stei-

ben den 130.000 Exemplaren in Nor-

Österreich“ erschienen, die den Erzberg

rischen Erzbergs zum Inhalt hat. Im

malprägung auch in handgehoben und

in der Steiermark zum Thema hat.

Vordergrund sind in Anlehnung an

Spiegelglanz ausgegeben.

Polen

2-Zloty-Münze Jan Twardowski Die polnische Nationalbank hat im Juni

Twardowski wurde am 1. Juni 1915 in

anlässlich des 95. Geburtstags von Jan

Warschau geboren und verstarb dort

Twardowski neue Gedenkmünzen aus-

am 18. Januar 2006. Er ging als pol-

gegeben. Neben der 200-Zloty-Gold-

nischer Lyriker, Religionspädagoge und

münze und einer 10-Zloty-Silbermünze

katholischer Priester in die polnischen

gibt es auch wieder die in Polen sehr

Geschichtsbücher ein. Daher findet sich

beliebte

aus

auf dem Münzgrund auch ein Kreuz

Nordischem Gold. Die Wertseite zeigt

in stilisierter Form wieder. Die Münze

wie üblich, neben Nominal und Ausga-

wurde in der polnischen Münzstätte

bejahr, den Landesnamen und das Wap-

Mennica Polska S.A in einer Auflage

pentier Polens. Auf der Bildseite ist das

von einer Million Exemplaren geprägt.

2-Zloty-Gedenkmünze

Porträt von Jan Twardowski zu sehen.

26

Münzen | Journal 3/2010

Polen, 2 Zloty 2010, „95. Geburtstag von Jan Twardowski“, Nordisches Gold, 8,15 g, 27 mm, 1.000.000 Exemplare in unz., Ausgabedatum: Juni 2010


Münznachrichten

Portugal

1,5 Euro aus der neuen Serie „Eine Münze – Ein Grund“ Portugal hatte im April dieses Jahres

im US-Bundesstaat Arizona gegründet.

den Start einer neuen Münzenserie

Die Idee wurde 1984 in Europa aufge-

angekündigt. Die Serie „Uma Moeda

griffen, und so eröffnete 1992 die erste

- Uma Causa“ (dt. „Eine Münze - Ein

Ernährungsbank Portugals in Lissabon

Grund“) startet mit einer 1,5-Euro-

ihre Pforten. Die Bildseite der neuen

Gedenkmünze zum Thema „Ernäh-

1,5-Euro-Gedenkmünze zeigt jeweils

rungsbank gegen den Hunger“. Die

sieben große und kleine in Blätterform

portugiesische Föderation von Ernäh-

angeordnete und geöffnete Hände, die

rungsbanken gegen den Hunger (Mit-

ein Stück Brot halten. Die Wertsei-

glied der europäischen Ernährungsban-

te greift die beiden geöffneten Hände

ken) ist ein Zusammenschluss privater

noch einmal auf und wird vom portu-

Institutionen vor dem Hintergrund so-

giesischen Staatswappen ergänzt. Die

zialer Solidarität, die den Kampf gegen

Münze erscheint in zwei Varianten: Die

Verschwendung von Lebensmitteln und

Kupfernickelmünze in Stempelglanz

deren Weiterleitung zur kostenlosen

und handgehoben wird in einer Auflage

Verteilung an die Armen zum Ziel ha-

von je 100.000 Stück erscheinen, von

ben. Die erste Ernährungsbank gegen

der Silbermünze in Polierter Platte wird

den Hunger wurde 1966 in Phoenix

es dagegen nur 5.000 Exemplare geben.

Portugal, 1,5 Euro 2010, „Ernährungsbank gegen den Hunger“, João Duarte, Kupfernickel, 8 g (Stempelglanz und handgehoben) und Ag 925, 10 g (Polierte Platte), 26,50 mm, je 100.000 Exemplare in Stempelglanz und handgehoben, und 5.000 Exemplare in Polierter Platte, Ausgabedatum: 26. Mai 2010

Portugal

Übergang von der Monarchie zur Republik Die nunmehr sechste 2-Euro-Gedenk-

Verabschiedung einer neuen Verfas-

münze des Landes wird dem 100-jäh-

sung, die die provisorische Regierung

rigen Jubiläum der Portugiesischen

unter Teófilo Bragas beendete. Der erste

Republik gewidmet, die am 5. Oktober

verfassungsmäßige Präsident der Repu-

1910 in der Stadt Porto ausgerufen

blik Portugal wurde Manuel de Arriaga.

wurde. Am selben Tag wurde eine pro-

Portugal, 2 Euro 2010, „100. Jahrestag der Gründung der Portugiesischen Republik“, José Candido, Bi-Metall, 8,5 g, 25,75 mm, 2.000.000 Exemplare, 20.000 Exemplare in Stempelglanz (Münzkarte), 15.000 Exemplare in Polierter Platte (Etui), Ausgabedatum: 24. September 2010

www.muenzen-journal.de

visorische Regierung unter Führung des

Die Bildseite der Münze zeigt das por-

Republikaners Teófilo Braga gebildet.

tugiesische Wappen und die Büste der

Mit der Ausrufung endete endgültig die

portugiesischen „Lady Liberty“, die eine

Herrschaft von König Manuel II. und

Hommage an die frühen Ausgaben zu

damit die konstitutionelle Monarchie in

50 Centavos und einem Escudo der Ers-

Portugal. Die ersten Wahlen zur verfas-

ten Republik darstellt. Insgesamt wer-

sunggebenden

Nationalversammlung

den 2 Mio. Münzen mit diesem Motiv

1911, bei der das Wahlrecht zum ersten

geprägt, von denen 20.000 Exemplare

Mal auf alle erwachsenen männlichen

in Stempelglanz und weitere 15.000

Portugiesen ausgedehnt wurde, brach-

Exemplare in Polierter Platte, jeweils in

ten der neuen Republik die Einführung

einem Blister, erscheinen.

eines Zweikammerparlaments sowie die

27


Münznachrichten

Sri Lanka

Neue Kursmünze zu 10 Rupien Am 20. April dieses Jahres gelangte in

Die neue 10-Rupien-Kursmünze ist ein

den 2- und 5-Rupien-Scheinen und

Sri Lanka eine neue Umlaufmünze zu 10

wenig kleiner, dünner und leichter als

schließlich im vergangenen Jahr auch

Rupien in den Zahlungsverkehr, die das

die bisherige im Jahr 1998 erschienene

mit dem Schein zu 10 Rupien.

Prägejahr 2009 aufweist. Die Bildseite

Bi-Metall-Umlaufmünze zu 10 Rupien.

der elfeckigen Münze zeigt das Staats-

Diese bleibt aber weiterhin kursgültig.

wappen Sri Lankas, umrahmt von flo-

Über 50 Mio. Stück der neuen Kurs-

ralen Ornamenten. Auf der Wertseite ist

münze wurden im vergangenen Jahr

die große Ziffer Zehn und darunter das

im walisischen Llantrisant geprägt. Die

aufgeprägte Nominal in singhalesischer,

Zentralbank des Inselstaates im Indi-

tamilischer und englischer Sprache zu

schen Ozean ersetzt nach und nach die

sehen. Die Jahreszahl 2009 wird von

umlaufenden Kleinstbanknoten durch

Reisrispen flankiert und das ganze Mo-

Münzen, so bereits geschehen 1963

tiv von einem Ornament umrahmt.

mit der 1-Rupien-Banknote, 1984 mit Sri Lanka, 10 Rupien 2009, nickelplattierter Stahl, 8,36 g, 26,40 mm, 50.000.000 Exemplare in unz., Ausgabedatum: 20. April 2010

Slowenien

Welthauptstadt des Buches Jedes Jahr am 23. April ernennt die

ten Madrid (2001), Alexandria (2002),

UNESCO für die Dauer von 12 Mona-

Neu-Delhi (2003), Antwerpen (2004),

ten eine Stadt zur Welthauptstadt des

Montreal (2005), Turin (2006), Bogotá

Buches. Diese Initiative geht auf ein

(2007), Amsterdam (2008) und Beirut

Kooperationsprojekt zwischen den Ver-

(2009) tragen darf.

tretern der wichtigsten Akteure in der Buchbranche und der Städte zurück, die

Dieses Ereignis nahm die Nationalbank

sich dazu verpflichtet haben, weltweit

Sloweniens zum Anlass, neben einer

das Lesen von Büchern zu fördern.

100-Euro-Gold- und einer 30-Euro-Silbermünze auch eine 3-Euro-Bimetall-

Für das Jahr 2010 kürte das UNESCO-

münze in einer Auflage von insgesamt

Auswahlkomitee, Ljubljana zur 10. Welt-

300.000 Exemplaren auszugeben. Die

hauptstadt des Buches. Die Auswahl fiel

motivgleichen Münzen zeigen die aus

auf die slowenische Hauptstadt, nicht

einer Schriftrolle entstehenden Umris-

zuletzt wegen der überzeugenden Prä-

se eines Buches. Auf der Bildseite der

sentation in der Bewerbungsphase. Auch

Münzen ist die ionische Säule vor der

das vielfältige und komplette Programm

Fassade der National- und Universi-

sowie die generelle und enthusiastische

tätsbibliothek in Ljubljana zu sehen so-

Unterstützung aller wichtigen Akteure

wie wiederum die aus einer Schriftrolle

der Buchbranche Sloweniens (Verla-

entstehenden Umrisse eines Buches.

ge, Buchhandlungen und Bibliotheken) überzeugte letztlich die Jury. Ljubljana ist damit die zehnte Welthauptstadt des Buches, die diesen Titel nach den Städ-

28

Münzen | Journal 3/2010

Slowenien, 3 Euro 2010, „Welthauptstadt des Buches“, Matija Marinko, Bi-Metall, 15 g, 32 mm, 300.000 Exemplare, davon 215.000 Exemplare in unz., 70.000 Exemplare in Stempelglanz und 15.000 Exemplare in Polierter Platte, Ausgabedatum: 12. April 2010


Münznachrichten

Ukraine

1 Hryven 2010 Die Ukraine gab Ende April eine neue Ge-

len 1945 und 2010 den Orden des Großen

denkmünze anlässlich des Sieges im Gro-

Vaterländischen Krieges, einen Gedenk-

ßen Vaterländischen Krieg 1941-1945 in

banner sowie zwei Nelken vor der Ewigen

den Umlauf. Damit gibt es erstmals seit

Flamme. Die Inschrift „Pokib пbpemoґи“

dem Jahr 2005 wieder eine Umlaufmün-

(dt. „65 Jahre Sieg“) greift den Ausgabe-

ze, die Gedenkcharakter besitzt. Sie erin-

anlass auf. Die von Vladimir Demyanen-

nert an die Befreiung des Landes und der

ko entworfene Münze wird nach Bedarf

Welt vom Regime der Nationalsozialisten.

geprägt werden. Eine Begrenzung für die

Die Münze zeigt neben den Jahreszah-

Höhe der Auflage wurde nicht festgelegt.

Ukraine, 1 Hryven 2010, „65. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg 1941-1945“, Vladimir Demyanenko, Aluminiumbronze, 6,8 g, 26 mm, Ausgabedatum: 28. April 2010


America the Beautiful Quarters

TEIL 3

YOSEMITENATIONALPARK

1864 auf Grundlage des kalifornischen Rechts als Wildnispark unter Schutz gestellt, wurde das Gebiet um Yosemite Valley 1890 offiziell als Nationalpark anerkannt.

Die dritte Münze der Serie „America the

Vielfalt des Gebiets erstmals auch für die

einen rund abgeschliffenen Granitfelsen.

Beautiful Quarters“ ist dem beliebtesten

Außenwelt sichtbar.

Darüber hinaus sind die eindrucksvollen Wasserfälle, wie die Bridal Veil Falls, und

Nationalpark Nordamerikas gewidmet, Ganz eng verbunden mit dem Yosemite-

die Mammutbaumwälder in Wawona wei-

Nationalpark ist auch der Name des Na-

tere Besuchermagneten. Der Park bietet ein

Die einzigartige Landschaft von Yosemite

turforschers John Muir, der einmal mit

sehr abwechslungsreiches Landschafts-

ist das Ergebnis der gewaltigen Kräfte der

US-Präsident Theodore Roosevelt in der

bild, da 95 % der Gesamtfläche reine Wild-

Natur von Jahrmillionen und das weltweit

Nähe des Glacier Points kampierte. Da-

nis ist, in der viele Tierarten und seltene

bekannteste Beispiel eines durch giganti-

raufhin stellte Roosevelt Yosemite per

einheimische Pflanzen beheimatet sind.

sche Gletscher entstandenen u-förmigen

Gesetz unter die Kontrolle der Bundes-

Tals. Während der letzten Eiszeit formten

regierung. Am 1. Oktober 1890 stimmte

Die Bildseite der dritten Vierteldollar-

die nordamerikanischen Gletscher aus den

der Kongress in Washington schließlich

Münze der Serie zeigt den mächtigen El

massiven Granitfelsen die Konturen des

darüber ab, das 3.000 km2 umfassende

Capitan, der sich knapp 1.000 Meter über

heutigen Tals, in dem sich ein See bildete

Waldgebiet als Schutzgebiet auszuweisen.

den Talgrund erhebt und zugleich der größ-

der nach und nach verschlammte und zur

Der Nationalpark erhielt aber erst im Jahr

te monolithische Granitfelsen der Welt ist.

heutigen üppigen Wiesenlandschaft wurde.

1916, nach der Übernahme der neuge-

Michael Reissner

dem Yosemite-Nationalpark in Kalifornien.

gründeten Nationalparkbehörde, seinen Das Gebiet des heutigen Yosemite-Tals

heutigen Namen.

wurde, lange vor den Anfängen des kalifornischen Goldrauschs der 1850er Jahre,

Heute besuchen jährlich etwa 3,5 Millio-

erstmals von den Ahwahneechee-India-

nen Touristen den Yosemite-Nationalpark.

nern besiedelt. Als das Mariposa-Bataillon

Davon verbringen die meisten ihre Zeit im

der US-Armee 1851 in das Tal vordrang,

Yosemite-Tal und bewundern den Granit-

wurde die atemberaubende Schönheit und

giganten El Capitan oder den Half Dome,

30

Münzen | Journal 3/2010

Daten zum Nationalpark Lage: Kalifornien Fläche: 3.081 km² Gründung: 1. Oktober 1890


www.muenzen-journal.de

31


Veranstaltungskalender 3. Quartal 2010

Numismatische Veranstaltungen Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick aller numismati-

schen Ihnen viel Spaß beim Besuch der Veranstaltungen!

schen Veranstaltungen und Termine in den kommenden 3

Falls auch Ihre Termine in unserem Kalender veröffentlicht

Monaten. Ob Münzmessen, Sammlertreffen, Vorträge, Aus-

werden sollen, kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig vor Re-

stellungen oder Auktionen, viele dieser Veranstaltungen

daktionsschluss.

halten auch das Münzen Journal für Sie bereit. Wir wün-

Juli

Sammlertreffen

Veranstaltungskalender 3 / 2010

Münzmessen GIG Münztauschbörse 15.30 - 18.30 Uhr, Saalbau Gutleut Rottweiler Straße 32, 60326 Frankfurt am Main Telefon: 06063/5778936, Fax: 06063/5778937 Web: www.gig-geldgeschichte.de

01.07

Münzbörse Moers 10 - 13.30 Uhr, Eurotec-Center Eurotec-Ring 15, 47445 Moers, Telefon: 01577/2177604 Web: www.grafschafter-muenzfreunde.de

03.07

'LH«*UDIVFKDIWHU«0Q]IUHXQGH«0RHUV«H9« «««««YHUDQVWDOWHQ«ÄPRQDWOLFK³«GLH«ZDKUVFKHLQOLFK« ««JU|‰WH«%|UVH«LQ«'HXWVFKODQG« ©

Termine unter:

ZZZ*0)÷0RHUVGH

3. Chemnitzer Münzbörse 9 - 13 Uhr, MTC Messecenter Schulstr. 33, 09125 Chemnitz Telefon: 0152/03382787 Fax: 0371/5211109 E-Mail: hansihengst@web.de

04.07.

5. Münzbörse Region Saar-Lor-Lux 9 - 15 Uhr, Saal „Schützenhaus“ 66125 Saarbrücken-Dudweiler Telefon: 06897/762230 Fax: 06897/729414

10.07.

regelmäßig

Münzenfreunde Rems Gaststätte „Olympia“ (ehemals Kolbenhalde) Schuberstraße 21, 71394 Kernen-Rommelshausen Jeden 3. Freitag im Monat, Telefon: 07151/33081 Fax: 03212/6041967

regelmäßig

regelmäßig GMF-Fachgruppentreffen „Geld- und Wirtschaftsgeschichte“ Gaststätte „Zum Burgfeld“, Römerstr. 348 47441 Moers-Asberg, Jeden 2. Mittwoch im Monat Telefon: 01577/2177604 Kölner Münzfreunde Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V. Venloer Str. 429, 50825 Köln, Jeden 2. Samstag im Monat von 12 - 15 Uhr Telefon: 0221/542111 E-Mail: eddi47@web.de Web: www.koelner-muenzfreunde.de

regelmäßig

Austellungen Museum der Staatlichen Münze Berlin Ollenhauerstr. 97, 13403 Berlin Telefon: 030/23140639 Fax: 030/2425178 E-Mail: mail@muenze-berlin.de Web: www.muenze-berlin.de Öffnungszeiten: Mo - Fr 10 - 16 Uhr Eintritt frei!

Münzen | Journal 3/2010

20.07.

18.15 Uhr, Dr. Walter Grasser, München Bayerische Numismatische Gesellschaft e.V. Staatliche Münzsammlung München Residenzstrasse 1, 80333 München Telefon: 08022/705826, Fax: 08022/705849

2-Euro-Gedenkmünzen

32

regelmäßig

Vorträge „Der Münchner Münzhandel“

Auktionen 1-2-3 Tv Jeden Dienstag 21-24 Uhr Telefon: 01805/001020 Fax: 01805/123004 E-Mail: info@1-2-3.tv Web: www.1-2-3.tv

Münzfreunde im Hochsauerland e.V. Gaststätte „Zum Pulverturm“, Pulverturmstr. 35 59872 Meschede, Jeden 2. Montag im Monat Telefon: 0291/6449, Fax: 03222/3705326 E-Mail: info@muenzfreunde.com Web: www.muenzfreunde.com

dauerhaft


Veranstaltungskalender 3. Quartal 2010

Münzbörse Wiesbaden 9 - 15 Uhr, Bürgerhaus Münchener Straße 2, 65205 Wiesbaden-Delkenheim Telefon: 06122/2020

Mü Münzmessen GIG Münztauschbörse 15.30 - 18.30 Uhr, Saalbau Gutleut Rottweiler Straße 32, 60326 Frankfurt am Main Telefon: 06063/5778936 Fax: 06063/5778937 Web: www.gig-geldgeschichte.de Münzbörse Moers 10 - 13.30 Uhr, Eurotec-Center Eurotec-Ring 15, 47445 Moers, Telefon: 01577/2177604 Web: www.grafschafter-muenzfreunde.de

26.09.

05.08.

Auktionen 07.08.

Münzzentrum Rheinland 156. Auktion, Wilhelmstr. 27, 42697 Solingen Telefon: 0212/3821320 Fax: 0212/3821324 E-Mail: muenzzentrum@t-online.de Web: www.muenzzentrum.de

01-03.09.

September GIG Münztauschbörse 15.30 - 18.30 Uhr, Saalbau Gutleut Rottweiler Straße 32, 60326 Frankfurt am Main Telefon: 06063/5778936 Fax: 06063/5778937 Web: www.gig-geldgeschichte.de

02.09

Münzbörse Moers 10 - 13.30 Uhr, Eurotec-Center Eurotec-Ring 15, 47445 Moers Telefon: 01577/2177604 Web: www.grafschafter-muenzfreunde.de

04.09.

1. Münzenmesse Hamburg 10 - 17 Uhr, CCH Marseillerstrasse 1, 20355 Hamburg Telefon: 0031/505033926 E-Mail: info@wbevenementen.eu Web: www.wbevenementen.eu

Westfälische Auktionsgesellschaft 53. Auktion, Parkhotel Wittekindshof Westfalendamm 270, 44141 Dortmund Telefon: 02931/2042 Fax: 02931/21284 E-Mail: info@wag-auktionen.de Web: www.wag-auktionen.de

13.-15.09.

05.09.

Gerhard Hirsch Nachfolger 268./269. Auktion Münzen & Medaillen Promenadenplatz 10/II, 80333 München Telefon: 089/292150 Fax: 089/2283675 E-Mail: coinhirsch@t-online.de Web: www.coinhirsch.de

21.-25.09.

Münzbörse Frankenthal 10 - 16 Uhr, Dathenushaus Kanalstraße 6, 67227 Frankenthal Telefon: 06241/76644 Fax: 06241/74321

05.09.

Auktionshaus Fritz Rudolf Künker

72. Westfälische Münz- & Sammlerbörse 9 - 17 Uhr, Messe Westfalenhallen Dortmund Westfalenhalle 2, 44139 Dortmund Telefon: 0231/1204518 Fax: 0231/1204678 Web: www.westfaelische-muenzboerse.de

12.09.

Herbst-Auktion, Hotel Steigenberger Remarque Natruper-Tor-Wall I, 49076 Osnabrück Telefon: 0541/962020 Fax: 0541/9620222 E-Mail: service@kuenker.de Web: www.kuenker.de

Münzbörse Wismar 10 - 16 Uhr, Rathaussaal der Hansestadt Wismar Am Markt 1, 23966 Wismar Telefon: 0173/7926740 E-Mail: b.koenig51@t-online.de Web: www.wismaria-numismatika.de

16.09.

Stuttgarter Münzenmesse Sa: 10 - 17 Uhr, So: 10 - 16 Uhr Hans-Martin-Schleyer-Halle Mercedesstr. 69, 70372 Stuttgart Telefon: 030/32764401 Fax: 030/32764402 E-Mail: info@worldmoneyfair.de Web: www.worldmoneyfair.de

www.muenzen-journal.de

27.09.-01.10.

WWW.TAXFREEGOLD.DE WWW.LANZ.COM Vorträge

18.-19.09.

„Die Höhle der Falschmünzer“

21.09.

18.15 Uhr, Dr. Markus Peter, Basel Bayerische Numismatische Gesellschaft e.V. Staatliche Münzsammlung München Residenzstraße 1, 80333 München Telefon: 08022/705826, Fax: 08022/705849

33

Veranstaltungskalender 3 / 2010

Münzmessen


Sparen mit dem Brüningpfennig

Weimarer Republik

Sparen mit dem Brüningpfennig Ein Blick auf die Münzen der Weimarer Republik und was die Reichsregierung 1932 auf dem Höhepunkt der Weltwirtschaftskrise mit einem Vier-Pfennig-Stück bezweckte Nach dem Sturz der Monarchie und

Nach der Novemberrevolution, in deren

binnen weniger Tage zu Millionären,

der Gründung der Weimarer Republik

Verlauf ein deutscher Bundesfürst nach

Milliardären oder Billionären wurden,

im Ergebnis der Novemberrevolution

dem anderen abdankte und sich ins Exil

mit ihren Geldscheinen angesichts der

von 1918 wurden im republikanischen

begab, wie Kaiser Wilhelm II., der zu-

galoppierenden Geldentwertung aber

Deutschland neue staatliche Flaggen,

gleich König von Preußen war, blieben

nicht viel anfangen konnten. Nach

Münzen und Medaillen, Geldscheine,

zunächst die bisherigen Reichsmünzen

dem Ende der unseligen Inflationszeit

Briefmarken und Siegel eingeführt. Die

und Geldscheine gültig, wurden aber

wurden neue Geldscheine und Mün-

bisherigen Hoheitszeichen mit Kronen

sehr schnell durch neue Münzen aus

zen hergestellt, die auf Rentenmark

und Orden hatten ausgedient. Außer-

Aluminium, Zink und anderen Metal-

und bald auf Reichsmark lauteten. Zu

dem konnte man die entmachteten Bun-

len beziehungsweise neue Banknoten

den Kursmünzen in Werten von einem,

desfürsten mit Kaiser Wilhelm II. an der

mit immer höheren Werten abgelöst.

zwei, fünf, zehn und fünfzig Pfenni-

Spitze nicht mehr auf den Münzen dar-

Die junge Weimarer Republik befand

gen sowie zu einer, zwei, drei und fünf

stellen. Lösungen suchte und fand der

sich in einer Inflationsphase, in deren

Reichsmark kamen ab 1925 silberne

mit solchen Fragen beschäftigte Reichs-

Verlauf selbst die Ärmsten der Armen

Gedenkmünzen hinzu.

kunstwart Edwin Redslob, der bis zu seiner Entlassung durch die Nationalsozialisten mit viel Feingefühl und kunsthistorischen Kenntnissen in Zusammenarbeit mit renommierten Künstlern die Entwürfe für Kurs- und Gedenkmünzen zustande brachte. Für die gigantische Aufgabe, das Deutsche Reich mit neuem Hartgeld zu versorgen, standen sechs Münzstätten zur Verfügung, erkennbar an den aus der Kaiserzeit übernommenen Münzbuchstaben: Berlin (A), München (D), Muldenhütten (E), Stuttgart (F), Karlsruhe (G) und Hamburg (J). Bis auf die 1953 eingestellte Prägeanstalt in Muldenhütten sind heute noch alle

Die Kursmünzen der Weimarer Republik von 1 Pfennig bis 5 Mark. Die neue Währung lautete erst auf Rentenmark, später dann auf Reichsmark.

Münzstätten in Betrieb.

www.muenzen-journal.de

35


Sparen mit dem Brüningpfennig

Deutschland befand sich in der Periode der Deflation, also in einem Zustand anhaltenden Absinkens des allgemeinen Preisniveaus, verbunden mit einer starken Kaufzurückhaltung, da die Leute immer weniger Geld in der Tasche hatten. Der Ausgabe der Vierpfennigmünze lag die Überlegung zugrunde, auf diese Weise Preissenkungen herbeiführen zu können, denn viele Händler hatten ihre Preise auf fünf oder zehn Pfennig aufgerundet. Eine Abrundung der Preise auf vier oder acht Pfennig oder ein sonstiges Vielfaches des neuen Münz5 Reichsmark zur 1000-Jahrfeier der Rheinlande mit Darstellung eines Ritters mit Adlerschild, der zum Schwur seine Hand hebt.

Zum 100. Todestag von Johann Wolfgang von Goethe geprägtes 5-Reichsmark-Stück. Anlässlich dieses Ereignisses wurde auch ein 3-Reichsmark-Stück ausgegeben.

nominals hätte eine Reduzierung um 20 Prozent bedeutet. Doch solche aus der Not geborenen Überlegungen der Reichsregierung hatten wenig Erfolg, die unpopuläre Münze wurde quer durch alle Gesellschaftsschichten abgelehnt. Wo es möglich war, wies man

Verglichen mit der großen Masse der

und in Deutschland sechs Millionen

den Hilfskreuzer und Pleitegroschen

Gedenkmünzen, die ab 1952 in der

Arbeitslose gezählt wurden, ließ sich

zurück. Banken und Sparkassen ließen

Bundesrepublik

bezie-

die vom Reichskanzler Heinrich Brü-

hungsweise von 1966 bis 1990 in der

ning geführte Regierung die Ausgabe

DDR geprägt wurden, ist die Zahl der

eines Vier-Pfennig-Stücks einfallen.

Gedenkmünzen der Weimarer Republik

Prompt erhielt diese kupferne Kuriosi-

bescheiden. 1925, das heißt vor 85 Jah-

tät den Namen Brüningpfennig, wur-

ren, wurden die ersten Stücke dieser Art

de aber auch Proletendollar, Brünette,

zu drei und fünf Reichsmark aufgelegt.

Armer Heinrich, Heini und Krisenkitt

Dargestellt ist ein Ritter mit Adlerschild,

genannt. Gedacht war das Geldstück

der zum Schwur seine Hand erhebt. Die

mit einer großen 4 auf der Vorder- und

Gedenkmünzen wurden zur Jahrtau-

dem Reichsadler auf der Rückseite als

sendfeier der Rheinlande geprägt. Acht

Mittel zur Preissenkung und Krisen-

Jahre später endete die Serie mit einem

bewältigung, doch kam es wegen des

zum einhundertsten Todestag von Jo-

krummen Wertes im Volk nicht gut an.

hann Wolfgang von Goethe geprägten

Dennoch wurden von dem Brüning-

Fünf- und Drei-Mark-Stück, das ein Al-

pfennig auf Grund einer Notverord-

tersbild des großen Dichters zeigt. Zwi-

nung in allen sechs deutschen Münz-

schen beiden Münzen gab es Ausgaben

stätten etwas mehr als 50 Millionen

zu Stadt- und Universitätsjubilläen,

Stück hergestellt.

Deutschland

und es wurden berühmte Deutsche durch Gedenkprägungen gewürdigt.

Löhne und Preise befanden sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Höhepunkt

Als sich 1931/1932 die Weltwirt-

der Weltwirtschaftskrise im Keller, und

schaftskrise ihrem Höhepunkt näherte

es gab kaum noch etwas zu sparen.

36

Münzen | Journal 3/2010

Heinrich Brüning war vom 30. März 1930 bis zum 30. Mai 1932 Reichskanzler des Deutschen Reiches. Unter seiner Regierung wurde 1932 das 4-Reichspfennig-Stück emittiert.


Sparen mit dem Brüningpfennig

die Finger vom Brüningpfennig, und

ministers der Finanzen vom 2. Mai

und verschwand bald wieder von der

an der Ladenkasse nahm man ihn nicht

1932: „Kurz nach der ersten Ausgabe

Bildfläche. Nach der Errichtung der Na-

gern an. Obwohl es eine Anweisung

der 4 Rpf-Stücke werden diese Münzen

zidiktatur am 30. Januar 1933 wurden

gab, in Lohntüten auch das Vier-Pfen-

durch Versilberung verfälscht. Die Ad-

die Brüningpfennige eingezogen, und

nig-Stück auszugeben, blieb die Reich-

lerseite erhielt dadurch ein Aussehen,

auch die großen und schweren Silber-

bank auf ihren Vorräten sitzen.

das der Adlerseite des 1 Markstücks der

münzen zu drei und fünf Mark wurden

Ausgabe 1924 ähnlich war.“

durch kleinere Werte aus höherwertigem Silber ersetzt.

Erinnert sei daran, dass diese numismatische Neuheit ins Fadenkreuz von

Im Übrigen waren Vier-Pfennig-Stü-

Fälschern geriet, wie viele andere Geld-

cke früher nicht ungewöhnlich, im 19.

stücke auch. Betrüger versilberten die

Jahrhundert wurden sie in Preußen

Brüningpfennige und schoben sie un-

und anderen Ländern massenhaft ge-

bedarften Leuten als Ein-Mark-Stücke

prägt, doch die Wiederbelebung dieser

unter. Dazu heißt es in einer an den für

Tradition am Ende der Weimarer Re-

die Gestaltung von Münzen zuständi-

publik kam nicht gut an. Der für de-

gen Reichskunstwart Edwin Redslob

zimale Währungssysteme exzentrische

gerichteten Stellungnahme des Reichs-

Nennwert erwies sich als unpraktisch

Helmut Caspar

Anzeige

www.muenzen-journal.de

37


38

M端nzen | Journal 3/2010


Händlerverzeichnis

Ihre Münzfachhändler und Münzvereine vor Ort! Über die nachfolgend gelisteten Münz-

Ladengeschäft eines entsprechenden

keit eine PDF-Ausgabe auf unserer

fachhändler und Münzvereine erhalten

Fachhändlers, der Teilnahme an einer

Internetseite www.muenzen-journal.de

Sie auch in Zukunft jede Ausgabe des

Vereinsveranstaltung oder dem Kauf

kostenfrei herunterzuladen.

Münzen Journals kostenlos. Verbinden

von Münzen in einem Online-Shop.

Sie den Bezug der nächsten Ausga-

Sollte das Journal einmal vergriffen

be doch einfach mit einem Besuch im

sein, so haben Sie ebenso die Möglich-

abe

4. Ausg

ber ab Oktoltlich! ä

hier erh

PLZ 0 01099 Dresden Münzenversand Karsten Raue Jordanstr. 10 Telefon: 0351/2721376 E-Mail: k.raue@vatikan-euro.com Web: www.vatikan-euro.com Fachgebiet: Euro Vatikan, San Marino, 2Euro-Gedenkmünzen, Silber, Gold, alle EUMitgliedsländer 01237 Dresden Münzhandel Jörg Schaarschmidt Reicker Str. 99 Telefon: 0351/2847122, Fax: 0351/ 2709591 E-Mail: sales@2euro4you.de Web: www.2euro4you.de Fachgebiet: Euro Neuausgaben und Raritäten 06184 Kabelsketal MCI Internationale Münzhandelsgesellschaft mbH Zum Europarondell 1 Telefon: 034605/448587, Fax: 034605/448593 E-Mail: coins@munzert-gruppe.de Web: www.euromuenzhandel.com Fachgebiet: Südsee, Euro, Vatikan & Kleinstaaten, Afrika, Weltmünzen 04179 Leipzig EuroExperte Stanley Fürch Grabaustr. 37 Telefon: 0341/4412832, Fax: 0341/4412832 E-Mail: info@euroexperte.eu Web: www.euroexperte.eu Fachgebiet: Euromünzen, Einzelmünzen 09112 Chemnitz Münzenversand Tobias Krauße Hübschmannstr. 16 Telefon: 0371/2837844, Fax: 0371/2837843 E-Mail: bestellung@euromuenzenhandel.de Web: www.euromuenzenhandel.de Fachgebiet: Euromünzen, 2 Euro, Kursmünzensätze, Gedenkmünzen, Einzelmünzen

PLZ 1 10589 Berlin Münzenhandlung am Mierendorffplatz Hursit Ari Kaiserin-Augusta-Allee 89 Telefon: 030/24321493, Fax: 030/24321494 www.muenzen-journal.de

E-Mail: muenzenmierendorffplatz@gmail.com Fachgebiet: Offizielle Verkaufsagentur Turkish State Mint (Darphane), Vertretung für Münzen und Medaillenprägung, Motivmünzen aus aller Welt, Großhandel für Münzen und Banknoten, Afrika und arabische Länder 10627 Berlin G+G Euromünzen Homann-Gröting und Gutscha GbR Rückertstr. 3 Telefon: 030/3941060 E-Mail: gg.euro.tk@t-online.de Fachgebiet: Euromünzen: Gold, Silber, Kursmünzensätze, 2-Euro-Münzen 13403 Berlin Staatliche Münze Berlin Frau Manuela Fuchs Ollenhauerstr. 97 Telefon: 030/23140639, Fax: 030/2425178 E-Mail: manuela.fuchs@muenze-berlin.de Web: www.muenze-berlin.de Fachgebiet: Fertigung von Münzen und Medaillen, Betrieb eines Münzmuseums und Shops 13629 Berlin Münzenhandlung Brom Rohrdamm 24a Telefon: 030/22495893, Fax: 030/22495894 E-Mail: info@muenzen-brom.de Web: www.muenzen-brom.de Fachgebiet: Altdeutschland, Polen, Russland, Moderne Münzen

PLZ 2 20537 Hamburg Emporium-Merkator Münzhandelsgesellschaft mbH Störtebeker Haus, Süderstr. 288 Telefon: 040/257990, Fax: 040/25799100 E-Mail: info@emporium-merkator.de Web: www.emporium-merkator.de Fachgebiet: Anlagemünzen in Gold und Silber, Euromünzen, Weltmünzen, DM-Münzen, DDR-Münzen, Kaiserreich, Antike, Münzzubehör 21335 Lüneburg Münzen-Müller Detlef Müller Münzstr. 3 Telefon: 04131/731910 E-Mail: muenzen-mueller@arcor.de Web: www.muenzen-mueller.com Fachgebiet: Altdeutschland, Skandinavien, Papiergeld, Notgeld

24105 Kiel Münzen und Edelmetalle Andreas Pacht e.K. Beselerallee 70 Telefon: 0431/8058185 E-Mail: service@pacht-kiel.de Web: www.pacht-kiel.de Fachgebiet: Ankauf von Goldmünzen, Silbermünzen, Sammlermünzen, Anlagemünzen, Verkauf von Anlagemünzen in Gold und Silber 25421 Pinneberg Christian Luschnat Wilhelm-Schmitt-Str. 57 Telefon: 04101/71429 E-Mail: info@chr-lus.de Web: www.chr-lus.de Fachgebiet: 2-Euro-Gedenkmünzen, lose Euro-KMS, Euromünzen, Münzzubehör 28203 Bremen Hanseatische Münzenhandlung Bremen GmbH Claus Müller / Wilfried Preuß-Hardow Fedelhören 8 Telefon: 0421/321094, Fax: 0421/326872 E-Mail: info@hamuehb.de Fachgebiet: Antike, Mittelalter, Altdeutschland, Kaiserreich bis DDR, Ausland, Medaillen, Anlagegold

PLZ 3 33098 Paderborn Briefmarken-Münzen Witte Hans Witte Königsplatz 12 Telefon: 05251/12980, Fax: 05251/1846292 E-Mail: info@briefmarken-witte.de Web: www.briefmarken-witte.de Fachgebiet: Gold- und Silbermünzen, Euromünzen, DM-Münzen, DDR-Münzen, Drittes Reich, Weimarer Republik, Kaiserreich, Altdeutsche Münzen & Medaillen, Banknoten und Notgeld, Numisblätter und Zubehör. 38120 Braunschweig Handel mit Sammlermünzen Marcel Fregin Fuldastr. 29 Telefon: 0531/2060104 E-Mail: info@marcel-fregin-muenzen.de Web: www.marcel-fregin-muenzen.de Fachgebiet: 2-Euro-Sondermünzen aller Euro-Staaten (lose Ausgaben und in Sammleredition), Euro-Münzen, Euro-Kursmünzensätze 39


Händlerliste Händlerverzeichnis

PLZ 4

PLZ 6

40210 Düsseldorf Auktionshaus Ulrich Felzmann GmbH & Co. KG Immermannstr. 51 Telefon: 0211/550440, Fax: 0211/5504411 E-Mail: info@felzmann.de Web: www.felzmann.de Fachgebiet: Auktionen von Münzen, Medaillen und Geldscheinen

63762 Großostheim Münzhandel2002 GmbH Klaus Pomp Gundastraße 43a Telefon: 06026/998762, Fax: 06026/998761 E-Mail: info@muenzhandel2002.de Web: www.muenzhandel2002.de Fachgebiet: Anlagemünzen in Gold und Silber, Euromünzen, 2-Euro-Münzen, Zubehör

42499 Hückeswagen Alben und mehr GmbH Stahlschmidtsbrücke 41 Telefon: 02192/936480, Fax: 02192/936481 E-Mail: info@albenundmehr.de Web: www.albenundmehr.de Fachgebiet: Zubehör

64342 Seeheim 1 G. Özman EuroCoins Am Grundweg 80 Telefon: 06257/998650, Fax: 06257/998650 E-Mail: eurocoins@europlace.de Fachgebiet: Euromünzen, Kleinstaaten, Euro Gold und Silber

45329 Essen Starshop-Coins Kai Schaffarczyk 1. Schichtstr. 65 Telefon: 0201/5147745, Fax 0201/6163781 E-Mail: info@starshop-coins.de Web: www.starshop-coins.de Fachgebiet: Moderne Münzen aus aller Welt / Hauptbereich Euro

65929 Frankfurt am Main Briefmarken und Münzen K. Schaper Bolongarostr. 145 Telefon: 069/312191, Fax: 069/30089278 Fachgebiet: Gold und Silber, Euromünzen, Weltmünzen, DM-Münzen, Geldscheine, Münzzubehör, Briefmarken

47441 Moers Münzen Makowski Guido Makowski Homberger Str. 11 Telefon: 02841/929697, Fax: 02841/929698 E-Mail: contact@best-coins.com Web: www.best-coins.com Fachgebiet: Edelmetalle & mehr

PLZ 5 52062 Aachen Coins, Notes and More Marinus Lass Alexianergraben 10 Telefon: 0241/1805517, Fax: 0241/1805528 E-Mail: m.lass@coins.de Web: www.coins.de Fachgebiet: Münzen ab 1800, Briefmarken, Banknoten, Zubehör, An- und Verkauf

66115 Saarbrücken Münzhandels- und Auktionshaus Pronobile - Dr. Harry Kolles Heinrich-Barth-Str. 1a Telefon: 0681/9101320, Fax: 0681/9101314 E-Mail: info@pronobile.de Web: www.pronobile.de Fachgebiet: Offizieller Distributor der Monnaie de Paris 68642 Bürstadt Münzhandel Özman Sertürk Özman Briebelgasse 8 Telefon: 06206/1556143, Fax: 06206/7038021 E-Mail: sertuerkoezman@googlemail.com Fachgebiet: Euromünzen, Euro-Kursmünzensätze, Euro-Goldmünzen, 2-Euro-Münzen, Türkei (Republik)

PLZ 7

52511 Geilenkirchen Coin Co. International Germany GmbH An Fürthenrode 48 a Telefon: 02451/912837, Fax: 02451/912842 E-Mail: mlass@coincoplc.de Web: www.coincoplc.de Fachgebiet: Ankauf gesetzlicher Zahlungsmittel und Verarbeitung unsortierter ausländischer Münzen

71116 Gärtringen Münzhandlung Beutler Gerhard Beutler Max-Planck-Straße 6-8 Telefon: 07034/2791990, Fax: 07034/2791999 E-Mail: kontakt@beutler-muenzen.de Web: www.beutler-muenzen.de Fachgebiet: Groß- und Einzelhandel, Spezialgebiet DDR-Münzen mit allen Raritäten

56541 Neuwied Münzen Schäfer Postfach 210418 Telefon: 02622/13470, Fax: 02622/3100 E-Mail: isnr@gmx.de Web: www.muenzenschaefer.de Fachgebiet: Alle Euromünzen, Silberunzen, Anlagemünzen

71706 Markgröningen Kostas EuroWelt Pavlidis Kostas Maybachstr. 12 Telefon: 07145/935762, Fax: 07145/935762 E-Mail: info@kostaseurowelt.de Web: www.kostaseurowelt.de Fachgebiet: Euromünzen (2-Euro-Gedenkmünzen, Kursmünzensätze und verschiedene Euro-Gedenkmünzen)

40

Münzen | Journal 3/2010

75365 Calw Münzhandlung Beutler Gerhard Beutler Stiegelwiesenweg 8 Telefon: 07053/6346, Fax: 07053/3143 E-Mail: kontakt@beutler-muenzen.de Web: www.beutler-muenzen.de Fachgebiet: Münzen ab 1800 bis heute, Kaiserreich, Weimar, III. Reich, Nebengebiete, Kolonien, Notgeld, BRD, DDR, Euro, Goldund Silber-Anlagemünzen (Bullionmünzen), Edelmetalle

PLZ 8 82515 Wolfratshausen/Waldram coins4you Frank Meyer Kardinal-Wendel-Str. 89 Telefon: 0152/08546832 E-Mail: mail@pecuniahora.de Web: www.coins4you.eu Fachgebiet: Euromünzen, Münzzubehör 84160 Frontenhausen Txter Coins Dieter Lorenz Johannesgasse 10/12 Telefon: 08732/2923, Fax: 08732/938863 E-Mail: service@txter-coins.de Web: www.txter-coins.de Fachgebiet: Münzen und Weltbanknoten 85435 Erding Auragentum GmbH Tobias Scherer Münchener Straße 22 Telefon: 08122/2283756, Fax: 08122/2283757 E-Mail: info@auragentum.de Web: www.auragentum.de Fachgebiet: Edelmetalle zur Kapitalanlage: Gold, Silber, Platin, Palladium, Rhodium, Bullionmünzen, Numismatik, Sparplan, Zollfreilager Schweiz 86653 Monheim Eurofischer Andreas Fischer Eschenweg 16 Telefon: 09091/1471, Fax: 09091/9070081 E-Mail: eurofischer@vr-web.de Web: www.eurofischer.de Fachgebiet: Alles rund um den Euro, Münzen, 2 Euro, Rollen und KMS aus allen EuroLändern, Zubehör 89551 Königsbronn 2 Euro Coins Julian Ruess Uferstr. 2/2 Telefon: 0151/56803870 E-Mail: julian-ruess@2euro-coins.com Web: www.2euro-coins.com Fachgebiet: Euromünzen, 2-Euro-Gedenkund Kursmünzen, Euro-Neuheiten


Vereinsverzeichnis

PLZ 9 91257 Pegnitz Pegnitzer Sammler und Geschenkeshop Günther Schwarzmann Hauptstraße 56 Telefon: 09241/4858986, Fax: 09241/4858991 E-Mail: akshop2004@aol.com Web: www.sammlerzubehör.de Fachgebiet: Zubehör für Münzen, Ansichtskarten, Briefmarken, Euromünzen, Umtausch von Altwährungen

94315 Straubing ArgentumInvest GmbH Richard H. Mayr Finkenstr. 19 Telefon: 09421/56 88 99-0 Fax: 09421/56 88 99-4 E-Mail: info@argentuminvest.de Web: www.argentuminvest.de Fachgebiet: Handel mit Anlagemünzen und Barren (Gold, Silber, Platin, Palladium)

96450 Coburg Coburger Münzenhandlung Klaus Wagner Herrngasse 15 Telefon: 09561/94095, Fax: 09561/75142 E-Mail: muenzen-coburg@t-online.de Fachgebiet: Münzen und Medaillen des deutschsprachigen Raumes ab 1500 bis Neuzeit (keine Euromünzen)

47445 Moers Grafschafter Münzfreunde e.V. 1. Vorsitzender Ulrich Heßeler Eurotec Center, Eurotec-Ring 15

59872 Meschede Münzfreunde im Hochsauerland e.V. 1. Vorsitzender Hans-Jürgen Knippschild Lindenbrink 35

71404 Korb Münzenfreunde Rems 1. Vorsitzender Jürgen Klotz Gottlob-Beck-Straße 19

Telefon: 01577/2177604 Web: www.gmf-moers.de

Telefon: 0291/6449, Fax: 09222/3705326 E-Mail: info@muenzfreunde.com Web: www.muenzfreunde.com

Telefon: 07151/33081, Fax: 03212/6041967 E-Mail: klotz@muenzenfreunde.de Web: www.muenzenfreunde.de

Vereinsangebote: Treffen jeden 2. Montag im Monat

Vereinsangebote: Verein für Sammler von Münzen, Medaillen & Papiergeld, Tauschabend in Kernen-Rommelshausen an jedem 3. Freitag im Monat, Herausgeber der jährlichen „Remstaler“-Scheine

Münzvereine

Vereinsangebote: Monatliche Münzbörse auf über 550 Quadratmetern, GMF-Fachgruppentreffen „Geld- und Wirtschaftsgeschichte“ (Stammtisch jeden 2. Mittwoch des Monats), Vereinsbroschüre „Das GMF Magazin“ 50931 Köln Kölner Münzfreunde 1. Vorsitzender Alfred Hahne Bachemer Str. 6

64732 Bad König/Odw. Gesellschaft für Internationale Geldgeschichte, Gemeinnützige Forschungsgesellschaft e.V. Frau Monika Kotzek Fürstengrunder Straße 95

Telefon: 0221/414671 E-Mail: eddi47@web.de Web: www.koelner-muenzfreunde.de

Telefon: 06063/5778936, Fax: 06063/5778937 E-Mail: gig@gig-geldgeschichte.de Web: www.gig-geldgeschichte.de

Vereinsangebote: Treffen an jedem 2. Samstag im Monat, Tauschtage für Münzen aller Sammelgebiete, Diskussionen, Beratung, Literatur und Zubehörartikel

Vereinsangebote: Vereinsleben, Förderung der (Münz)Sammelleidenschaft, fundierte Informationen zu unterschiedlichen Themen der Numismatik, Kontakt zu Gleichgesinnten, Tauschtreffen, Vereinszeitschrift auf hohem numismatischen Niveau, Organisation von numismatischen Reisen, Hilfe bei der Bestimmung von unbekannten Münzen, Ausleihen der vereinseigenen numismatischen Literatur

80333 München Bayerische Numismatische Gesellschaft e.V. 1. Vorsitzender Nicol Worbs Residenzstr. 1 Telefon: 08022/705826, Fax: 08022/705849 E-Mail: info@bngev.de, Web: www.bngev.de Vereinsangebote: Für Mitglieder kostenloser Bezug des monatlich erscheinenden „Numismatisches NachrichtenBlatt“ und der jährliche Bezug des „Jahrbuch für Geldgeschichte und Numismatik“, monatliche Fachvorträge in der Bibliothek der Staatlichen Münzsammlung München

Sie möchten sich in das Verzeichnis eintragen? Wenn auch Sie Ihren Münzhandel oder

Sie können unsere Redaktion auch auf

Münzverein kostenlos im Münzen Jour-

dem Postweg erreichen.

Berufsverband des deutschen Münzenfachhandels e.V.

uns einfach unter:

Münzen Journal

Verband der deutschen Münzenhändler e.V.

Telefon: 069 / 999 993 00-70

Richter & Dyballa Verlagsgesellschaft

Fax: 069 / 999 993 00-77

Am Schäfergraben 16

E-Mail: verzeichnis@muenzen-journal.de

65843 Sulzbach/Ts.

nal vorstellen wollen, kontaktieren Sie

Bitte beachten Sie den Redaktionsschluss unserer nächsten Ausgabe am 06.09.2010.

www.muenzen-journal.de

Ladengeschäft Versandhandel Online-Shop

41


Vorschau Ausgabe 4/2010

IMPRESSUM

MÜNZEN | JOURNAL

ANTIKE

Der zweite Jüdische Krieg im Spiegel der Münzen

Das Münzen Journal erscheint vierteljährlich in der Richter & Dyballa Verlagsgesellschaft mbH Am Schäfergraben 16, D-65843 Sulzbach/Ts. Tel: +49 (0)69 / 999 993 00 -70 Fax: +49 (0)69 / 999 993 00 -77 Mail: verlag@richter-dyballa.de Web: www.richter-dyballa.de Geschäftsführer: Florian Dyballa Chefredakteur Sebastian Richter (V.i.S.d.P.) Mitarbeiter(innen) dieser Ausgabe Theodor Beutel, Helmut Caspar, Alexander Grabow, Jonas Pfestorf und Michael Reissner Design & Layout designbüro andreakelb

SERIE

America the Beautiful Quarters Teil 4: Grand-Canyon-Nationalpark Teil 5: Mount-Hood-Nationalforst

AKTUELLES

Münzlexikon Teil 3: Niederländische Antillen Weitere geplante Themen

Anzeigenleitung Florian Dyballa Tel: +49 (0)69 / 999 993 00 -73 Mail: anzeigen@muenzen-journal.de Es gilt die Anzeigenpreisliste 2010 Druck Druckerei Edelmann GmbH, Delitzsch Bildnachweis Helios Numismatik GmbH – Goldstater Alexander der Große (Umschlag, S. 3, S. 7), ¼ Goldstater Philipp II. (S. 6), Tetradrachme Philipp II. (S. 6), Bronzemünze Philipp II. (S. 6), ¼ Goldstater Alexander der Große (S. 7), Drachme Alexander der Große (S. 7), Bronzemünze Alexander der Große (S. 7), Tetradrachmen Seleukos I. (S. 8); Heiko von Raußendorff – Panorama Yosemite Valley (S. 3); Otberg – Großglockner Hochalpenstraße (S. 25); Andreas Fischer – 3 Euro Slowenien (S. 28); Bundesarchiv – Kabinett Brüning (Umschlag), Heinrich Brüning (S. 36); United States Mint – 25 Cents Yosemite-Nationalpark (S. 3, S. 30), 25 Cents Mount-Hood-Nationalforst (S. 42); United States Nationalpark Service – Mount Hood (S. 42); Mietens & Partner GmbH – 5 Cents Niederländische Antillen (S. 42), 50 Cents Niederländische Antillen (S. 42), 5 Gulden Niederländische Antillen (S. 42) Sämtliche Informationen sind nach bestem Wissen und mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Gewährleistung für die Richtigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Der Nachdruck jeder Art, auch Übersetzungen und Auszüge, bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

10-Euro-Gedenkmünze 2011 500 Jahre Till Eulenspiegel Münzprägung unterm Hakenkreuz Warum die Nationalsozialisten sich mit Gedenkprägungen zurück hielten

MÜNZEN | JOURNAL 4/2010 erscheint am 01.10.2010

©2010

Richter & Dyballa Verlagsgesellschaft ISSN 1869-6481

www.muenzen-journal.de


Sammelzubehör mit Prädikat spreis ! n MÜNZEN-SAMMELKOFFER FÜR 240 o i t k A m zu 2-EURO-MÜNZEN IN MÜNZENKAPSELN inkl.

200 passende

Münzenkapseln

INKL. 200 PASSENDE MÜNZENKAPSELN! Abschließbarer Münzen-Sammelkoffer im edlen, schwarzen AluminiumDesign mit sechs Münzentableaus für insgesamt 240 verkapselte 2-Euro-Münzen (sechs Velours-Münzentableaus mit je 40 quadratischen Vertiefungen). Die im Lieferumfang enthaltenen 200 Münzenkapseln schützen die Münzen vor Kratzern, Fingerabdrücken und Verschmutzung und bieten gleichzeitig jederzeit klare Sicht auf die Münzen. Außenmaße des Koffers: 30,5 x 24 x 9 cm Verkaufspreis regulär: Euro 93,50

Aktionspre

is

€ 69,50

NIMBUS OBJEKTRAHMEN Mit den Objektrahmen der Serie NIMBUS bieten wir Ihnen eine völlig neue Art, Ihre Sammelobjekte in Szene zu setzen. Das Besondere an diesen Rahmen sind die zwei durchsichtigen, flexiblen Silikonmembranen, die Ihre Ausstellungsstücke sanft umschließen und den Anschein erwecken, als ob diese innerhalb des Rahmens frei schweben würden.

€ 59.50

Jetzt auch mit Windows 7 kompatibel!

€ 99.90

TM

Sehen Sie „Kleines“ ganz groß auf Ihrem PC-Bildschirm

USB DIGITAL-MICROSCOPE Vergrößerung: 20- bis 200- fach Betrachten Sie bequem am Bidschirm was Ihnen bisher verborgen blieb. Mit der beigefügten Software fertigen Sie problemlos Fotos oder Videos von Ihren neuen Erkenntnissen. Ob für Ihr Hobby, in Beruf oder Schule, dem Einsatzbereich dieses USB Mikroskops sind keine Grenzen gesetzt. Lieferumfang: LINDNER USB Digital-Microscope, USB-Kabel (PC), Ständer, Software-CD und Bedienungsanleitung.

€2 2.5 0

€ 8.50 € 16.50

Fordern Sie unseren aktuellen Gesamtkatalog an. Darin finden Sie detaillierte Informationen zu diesen und vielen weiteren interessanten Produkten. LINDNER Falzlos-Gesellschaft mbH · Rottweiler Straße 38 · D-72355 Schömberg Telefon: +49 (0) 74 27/70 10 · Fax: +49 (0) 74 27/6118 · www.lindner-falzlos.de · info@lindner-falzlos.de

Münzen_Journal_A4_06_2010_2.indd 1

02.06.2010 16:57:04


Mietens – Qualität, die prägt Die Mietens & Partner GmbH ist das weltweit führende Großhandelsunternehmen für Weltkursmünzsätze und innovative Produktideen rund um das Thema „Geld aus aller Welt“. Mit dem weltweit größten Lager seiner Art, höchsten Qualitätsstandards und über 20 Jahren Tradition und Expertise auf dem Gebiet der Numismatik haben Sie mit uns einen Partner auf Ihrer Seite, auf den Sie sich langfristig verlassen können. Kursmünzen und Banknoten sind unsere Leidenschaft Profitieren Sie von unserem nahezu unerschöpflichen Reservoir an Weltkursmünzen und Banknoten. Permanent halten wir über 120 Millionen Münzen und Banknoten aus mehr als 200 Ländern für Sie bereit: Unsere Kunden greifen zurück auf: · Mehr als 1.500.000 Kursmünzsätze aus mehr als 180 Ländern · Mehr als 850.000 Bimetall-Münzen aus mehr als 80 Ländern · Mehr als 185.000 jahrgangsreine Euro-Münzsätze · Mehr als 500.000 Vor-Euro-Münzsätze · Mehr als 30 Millionen Banknoten aus mehr als 200 Ländern · Mehr als 85 Millionen Einzelmünzen aus mehr als 180 Ländern Insbesondere für die Umsetzung langfristig angelegter Abonnementsysteme haben Sie mit uns einen Partner an Ihrer Seite, auf den Sie sich hundertprozentig verlassen können. Kompetenter und leistungsstarker Partner für Abonnementsysteme Bei uns bekommen Sie mehr als Münzen: Profitieren Sie von unserem KomplettservicePaket aus einer Hand. Für unsere Kunden entwickeln wir die maßgeschneiderte MarkeMarke tingstrategie, die zu Ihrem Unternehmen passt und den größtmöglichen Erfolg verspricht. Nutzen Sie unsere langjährige Kompetenz als Systemanbieter und Erfahrung in der ImpleImple mentierung komplexer numismatischer Abonnementsysteme. Wir liefern Ihnen hier neben dem fertigen Produkt auch die Werbematerialien und den Vermarktungsansatz. Zusammengefasst: ein bewährtes System, das bereits nachweislich in verschiedenen Ländern höchst erfolgreich funktioniert. Mehr Raum für Mehrleistung Seit Juni 2010 bündelt die Mietens & Partner GmbH alle Kompetenzen in einem neuen räumlichen Zentrum. Mit dem neuen Betriebsareal in Salzgitter Bad steht mit 3.600 m2 Lager-, Büro- und Produktionsfläche nun deutlich mehr Raum zur Verfügung. Damit sind die räumlichen Voraussetzungen für noch mehr Leistungsstärke geschaffen, von der unsere Kunden direkt profitieren werden.

MIETENS & PARTNER GmbH Porschestr. 16

Tel.: +49 5341 876 870

E-Mail: info@mietens.de

38259 Salzgitter

Fax: +49 5341 876 871 11

Web:

www.mietens.de

Münzen Journal 3/2010  

Juli, August, September 2010