Page 1

Erörterung mit Informationsmaterial (blaues Arbeitsheft, S. 43) Mustergliederung Erläutern Sie, warum ehrenamtliches Engagement einerseits sinnvoll ist, andererseits aber viele nicht dazu bereit sind.

A:

Geschichte des Ehrenamtes – von der antiken Tradition des Archontats bis hin zum modernen Bundesfreiwilligendienst

B:

Sinn des Ehrenamtes im Gegensatz zur häufigen Verweigerung ehrenamtlichen Engagements

C:

I.

Sinn des Ehrenamtes 1. Übernahme sozialer Verantwortung 2. Möglichkeit der Selbsterfahrung 3. Aneignung karrierebezogener Fähigkeiten 4. Unterstützung anderer Menschen 5. Überbrückung temporärer Beschäftigungslosigkeit

II.

Gründe der häufigen Verweigerung ehrenamtlichen Engagements 1. Fehlendes Entgelt 2. Mangelndes Interesse an Verantwortung 3. Geringes soziologisches Wissen 4. Zeitgründe 5. Imageverlust des Ehrenamtes

Aufzeigen verschiedener Möglichkeiten zur Attraktivitätssteigerung der ehrenamtlichen Arbeit

Weiterführende Literatur     

http://www.bundesfreiwilligendienst.de/ http://de.wikipedia.org/wiki/Ehrenamt http://www.bad-soden.de/objects/pdf/ehrenamtlich-engagieren.pdf http://awo-jena-weimar.de/gute-gruende-fuers-ehrenamt.html http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Arbeit_und_Beruf/Ehrenamtliche_Taetigkeit/A rtikel/12761.php

Mustergliederung Ehrenamt  
Mustergliederung Ehrenamt  

Mustergliederung, Erörterung, Ehrenamt, Realschule

Advertisement