Page 1

Aktuelle  Informationen  der  Initiative  Qualitätssiegel  Zeitarbeit  (IQZ)    

1RYHPEHU

6R]LDOSDUWQHUVFKDIW VWDWWĂ„ZHLWHUVRÂł

zen  wir  mit  der  Initiative  Qualitätssiegel  Zeitarbeit  (IQZ)  seit  Jah-­ resmitte  ein  Zeichen,  indem  wir  Personaldienstleistern,  die  weit   mehr  tun  als  Mindeststandards  einhalten,  mit  dem  Qualitätssie-­ gel  Zeitarbeit  ein  Gesicht  geben.

,4=*HVFKlIWVIÂ KUHU 1RUEHUW )XKUPDQQ Â EHU GLH =LHOH GHU ,QLWLDWLYH XQG GLH )RUGHUXQJ QDFK HLQHP 8PGHQNHQ LQ GHU %UDQFKH

Daneben  entwickeln  wir  fßr  die  Zeitarbeit  ein  neues  Leitbild,  das   YRQDOOHQ7HLOQHKPHUQGLH(LQÀXVVDXIGLH(QWZLFNOXQJGHU%UDQ-­ che  haben,  gemeinsam  getragen  wird.  Dazu  gehÜren  neben  Ver-­ bänden  und  Politik  auch  Vertreter  von  Kundenseite,  Arbeitsver-­ waltung,  Wissenschaft  sowie  Mitarbeiter  und  Tarifpartner.  Dabei   ist  es  entscheidend,  dass  alle  Akteure  Kooperation  statt  Konfron-­ tation   in   den   Mittelpunkt   ihrer   Beziehungen   stellen.   Nur   durch   dieses  so  genannte  sozialpartnerschaftliche  Prinzip,  davon  sind   wir  ßberzeugt,  lassen  sich  zukunftsfähige  Rahmenbedingungen   fßr  die  Unternehmen  unserer  Branche  schaffen.

%RQQ_Die  kritischen  Berichte  ßber  Lohndumping,  Hire  and  Fire   oder   unsaubere   Eingruppierungen   werfen   ein   schlechtes   Licht   auf  unsere  Branche  und  fĂźhren  bei  Öffentlichkeit,  Politik  und  Ta-­ rifpartnern   zu   einer   negativen   Bewertung   der   Qualitätsentwick-­ OXQJLQGHU=HLWDUEHLW5HĂ€H[DUWLJH5HDNWLRQZLHGHU+LQZHLVDXI „Einzelfälle“  sind  in  Anbetracht  der  Häufung  derartiger  Vorkomm-­ nisse   wenig   glaubwĂźrdig.   Die   daraus   resultierende   „Verteidi-­ gungshaltung“  von  Verbands-­  und  Unternehmensvertretern  wirkt   KlXÂżJKLOĂ€RVXQGWUlJWQLFKWGD]XEHLGDV9HUWUDXHQLQXQVHUH Branche  zu  stärken. Die   letzten   Monate   haben   auĂ&#x;erdem   gezeigt,   dass   Gewerk-­ VFKDIWHQ XQG 3ROLWLN EHL ]XNXQIWVZHLVHQGHQ (QWVFKHLGXQJHQ Âą ZLH HWZD GHU 7DULIHQWZLFNOXQJ Âą YHUVWlUNW GLH .RQIURQWDWLRQ PLW den   Vertretern   der   Zeitarbeitsbranche   suchen.   Die   Schuldigen   fĂźr   diese   Entwicklung   ausschlieĂ&#x;lich   im   anderen   Lager   zu   su-­ chen,  greift  aber  zu  kurz.   Ein  „weiter  so“  darf  es  unserer  Auffassung  nach  im  Sinne  einer   handlungsfähigen  Branche  nicht  geben.  Aus  diesem  Grund  set-­

Erste  Eckpunkte   des   Leitbilds   einer   handlungsfähigen   und   zu-­ kunftsgerichteten   Zeitarbeit,   die   sauber,   fair,   qualitätsorientiert   XQGYRUDOOHPWUDQVSDUHQWLVW¿QGHWVLFKKHXWHLP.ULWHULHQNDWD-­ log   der   IQZ   wieder.  Auf   Basis   des   Sozialpartnerschaftsprinzips   ZXUGHQ GDULQ ¹ WURW] XQWHUVFKLHGOLFKHU ,QWHUHVVHQ ¹ JHPHLQVD-­ PH4XDOLWlWVNULWHULHQIRUPXOLHUWGLHQXQGDQNHLQHU=HUWL¿]LHUXQJ auch  ßberprßfbar  sind. Der   im   Rahmen   der   Entwicklung   des   Qualitätssiegel   Zeitarbeit   eingeläutete  Dialog  zwischen  Unternehmen  und  Sozialpartnern   wird   in   den   kommenden   Wochen   und   Monaten   inhaltlich   und   dank  einer  wachsenden  personellen  Beteiligung  weiter  an  Fahrt   gewinnen.

PDU[DXWRPDWLRQH[SDQGLHUWPLW4XDOLWlWVVLHJHO ' UHQ_  Als  erstes  Unternehmen  im  Raum  DĂźren  (NRW)  wurde   der   marx   automation   gmbh   das   Qualitätssiegel   Zeitarbeit   ver-­ liehen.  UrsprĂźnglich  im  Jahr  1987  als  IngenieurbĂźro  gegrĂźndet,   präsentiert   sich   das   Unternehmen   heute   als  Allrounder   im   Be-­ reich   Industriedienstleistung.   Die   vier   Geschäftsbereiche   Auto-­ mation,   Industriemontage,   Instandhaltung   und   Sondermaschi-­ nenbau  wurden  von  GeschäftsfĂźhrer  Hartwig  Marx  Mitte  diesen   Jahres  um  die  Sparte  „Personaldienstleistungen“  ergänzt.   „Seither  gehĂśren  neben  Ingenieuren,  Technikern  und  Facharbei-­ tern  auch  Produktionsmitarbeiter  zu  unserer  Stammbelegschaft“,   erklärt  Carsten  Hentschel,  der  als  Personalreferent  verantwort-­ lich  fĂźr  den  Auf-­  und  Ausbau  des  neuen  Geschäftsbereichs  ist.   „Unser   inhabergefĂźhrtes   Unternehmen   legt   seit   seinem   Beste-­ hen  besonderen  Wert  auf  einen  partnerschaftlichen  Umgang  mit   seinen  Mitarbeitern.  FĂźr  uns  ist  klar,  dass  Lohn,  Arbeitsmotiva-­   tion  und  Leistung  eng  miteinander  zusammenhängen.  Eine  ßber-­ WDULĂ€LFKH%H]DKOXQJÂąDQ+DQGGHVJHOWHQGHQL*='*%7DULIVÂą

LVW I U XQV VHOEVWYHUVWlQGOLFK 'XUFK GLH =HUWLÂż]LHUXQJ PLW GHP Qualitätssiegel  setzen  wir  ein  Zeichen  gegen  Lohndumping  und   I U:DFKVWXPPLWKRFKZHUWLJHQ3HUVRQDOGLHQVWOHLVWXQJHQÂąDOV erstes  Unternehmen  in  DĂźren“,  unterstreicht  Marx.

&+HQWVFKHO+0DU[ EHLGHPDU[DXWRPDWLRQ XQG1)XKUPDQQ ,4=U


Ă„$XIHLQH6HOEVWUHLQLJXQJGHU  %UDQFKHZHUGHQZLUQLFKWZDUWHQÂł ,P*HVSUlFKPLWiq zeitarbeitHUNOlUHQGLH*HVFKlIWVI KUHU $QGUHDV+RIIPDQQXQG0DUWLQ6SU QNHQZDUXPVLHLKUH8Q-­ WHUQHKPHQVJUXSSHYRQGHU,QLWLDWLYH4XDOLWlWVVLHJHO=HLWDU-­ EHLW ]HUWLÂż]LHUHQ OLH‰HQ %HLGH VWHOOHQ VLFK DXFK NULWLVFKHQ )UDJHQ]XU4XDOLWlWYRQ=HLWDUEHLWXQG(TXDO3D\ 'XLVEXUJ _   Als   eigenständige   Teile   der   Hoffmann   Personal-­ dienstleistungsgruppe  wurden  gleich  fĂźnf  Unternehmen  mit  dem   Qualitätssiegel   Zeitarbeit   ausgezeichnet.   Die   Unternehmens-­ gruppe  hat  sich  mit  ihren  gut  400  Mitarbeitern  an  den  Standorten   Oberhausen,   Duisburg,   Gelsenkirchen,   Essen,   DĂźsseldorf   und   Krefeld  insbesondere  auf  die  Maler-­,  Metall-­  und  Elektrobranche   spezialisiert.   iq zeitarbeit:   Sie   haben   Ihr   Unternehmen   durch   die   Initiati-­ YH4XDOLWlWVVLHJHO=HLWDUEHLW]HUWLÂż]LHUHQODVVHQXQGZXUGHQPLW dem   Qualitätssiegel   Zeitarbeit   ausgezeichnet.   WofĂźr   steht   die-­ ses  Siegel? $QGUHDV +RIIPDQQ   Das   Qualitätssiegel   erhalten   die   Zeitar-­ beitsunternehmen,   die   den   Kriterienkatalog   der   Initiative   Quali-­ tätssiegel  Zeitarbeit  (IQZ)  vollumfänglich  erfĂźllen.  Dazu  gehĂśren   unter  anderem  die  korrekte  Eingruppierung  in  die  entsprechen-­ GHQ7DULIHQWJHOWHVRZLHGLH*HZlKUXQJYRQDX‰HUWDULĂ€LFKHQ=X-­ lagen  bis  zur  Einhaltung  der  gesetzlichen  MindestlĂśhne.  Insofern   steht  das  Siegel  vor  allem  fĂźr  eine  faire  und  transparente  Zeit-­ arbeit. iq zeitarbeit:  Ist  diese  Auszeichnung  denn  nicht  nur  ein  Ver-­ such  der  eigenen  Branche,  sich  rein  zu  waschen? 0DUWLQ 6SU QNHQ   Jein!   „Reinwaschen“   kann   sich   ja   nur   derje-­ nige   aus   der   Branche,   der   diese  Auszeichnung   bekommt.   Und   es   versteht   sich   von   selbst,   dass   längst   nicht   jedes   Zeitarbeits-­ unternehmen  das  Qualitätssiegel  erhält.  Tausende  Unternehmen   bundesweit   kĂśnnen   die   Kriterien   der   IQZ   schlicht   nicht   erfĂźllen,   und   liefern   TV-­Formaten   wie   Monitor   und   Panorama   Steilvorla-­ gen  fĂźr  Ihre  Berichte  ßber  Dumping-­LĂśhne  und  schlechte  Arbeits-­ bedingungen.  Uns  geht  es  darum  nicht  länger  mit  den  schwarzen   Schaffen  der  Branche  auf  eine  Stufe  gestellt  zu  werden.  Mit  dem   Qualitätssiegel  kĂśnnen  wir  auch  nach  auĂ&#x;en  zeigen:  ‚Wir  arbeiten   vorbildlich  und  haben  mit  den  Negativ-­Beispielen  nichts  zu  tun!’ iq zeitarbeit:   Gegenfrage:   Sollte   es   nicht   selbstverständlich   sein,   dass   man   sich   an   bestehende   Gesetze   hält?   Braucht   es   dafĂźr  extra  ein  Qualitätssiegel? 0DUWLQ6SU QNHQ  Absolut!  Es  sollte  natĂźrlich  selbstverständlich   sein,   dass   man   sich   an   die   gesetzlichen   Rahmenbedingungen   hält.   Aber   die   Berichterstattung   der   Medien   und   die   RĂźckmel-­ dung  vieler  Zeitarbeiter  zeigt  doch  ganz  deutlich,  dass  die  Rea-­ lität  in  der  Branche  eine  andere  ist.  Wir  dokumentieren  mit  dem   Qualitätssiegel  nach  Innen  und  AuĂ&#x;en,  dass  wir  sauber  arbeiten.   Auf   eine   Selbstreinigung   der   Branche   wollen   und   werden   wir   nicht  warten. iq zeitarbeit:  Stellen  Sie  mit  dem  Qualitätssiegel  sicher,  dass   Ihre  Mitarbeiter  genau  so  entlohnt  werden  wie  die  vergleichbaren   Stammarbeitnehmer,  Stichwort:  Gleiche  Arbeit,  gleiches  Geld?

$QGUHDV+RIIPDQQ  Nein,  das  hat  mit  dem  Qualitätssiegel  nur   EHGLQJW]XWXQ'DV4XDOLWlWVVLHJHOVWHOOWHLQH EHUWDULÀLFKH%H-­ ]DKOXQJDXI%DVLVGHVJHOWHQGHQL*='*%7DULIYHUWUDJVVLFKHU Das   bedeutet   allerdings   nicht,   dass   unsere   Mitarbeiter   immer   den  gleichen  Lohn  erhalten  wie  ihre  Kollegen  im  Entleihbetrieb   und   wir   sagen:   Leider   ist   das   so.   Dennoch,   und   das   mÜchte   ich  hervorheben,  entlohnen  wir  unsere  Mitarbeiter  heute  schon   deutlich  besser,  als  in  fast  allen  anderen  Zeitarbeitsunternehmen   ßblich.  Ich  mÜchte  Ihnen  die  Herausforderung,  der  wir  in  diesem   Zusammenhang  gegenßberstehen,  anhand  eines  Beispiels  ver-­ deutlichen:   Wenn   wir   z.B.   sagen,   dass   unsere   Mitarbeiter   nur   einen  Euro  mehr  verdienen,  dann  mßssen  wir  unseren  Kunden,   den  Entleihbetrieben,  ungefähr  zwei  Euro  mehr  abnehmen.  Das   liegt  an  den  Lohnnebenkosten.  Wir  sind  also  heute  schon  an  ei-­ nem   Punkt   an   dem   die   Kunden   sagen:   Bis   hierhin   spielen   wir   eure   Philosophie   und   den   damit   verbundenen   Mehrpreis   mit.     Allerdings   mßssen   wir   aufpassen,   dass   wir   den   Bogen   nicht   ßberspannen.

$+RIIPDQQ O ,%HLHUOHLQ06SUÂ QNHQXQG7$OWPDQQ

iq zeitarbeit:  Also   ist   das   soziale   Gewissen   ßber   den   Preis   geregelt? 0DUWLQ 6SU QNHQ   Ja,   aber   das   ist   doch   ßberall   so.   Wenn   es   HLQHQ 0LQGHVWORKQ LQ GHU =HLWDUEHLW JlEH ¹ GHVVHQ (LQI KUXQJ XQVHU$UEHLWJHEHUYHUEDQGL*=LPhEULJHQPDVVLYIRUGHUW¹RGHU ZHQQGDV3ULQ]LS(TXDO7UHDWPHQW(TXDO3D\DOVRJOHLFKH%H-­ zahlung  und  gleiche  Behandlung  von  Zeitarbeitern  vom  Gesetz-­ geber  eingefßhrt  wßrde,  dann  hätten  alle  die  gleichen  Bedingun-­ gen.   Das   Ergebnis   wäre   fairer   Wettbewerb,   der   nicht   auf   den   Schultern  der  Zeitarbeiter  ausgetragen  wßrde. iq zeitarbeit:   Was   erhoffen   Sie   sich   schlussendlich   von   der   Einfßhrung  des  Qualitätssiegels  in  Ihrem  Unternehmen? $QGUHDV+RIIPDQQ  Kurzfristig  erhoffen  wir  uns,  dass  Kunden   und  Mitarbeiter  unsere  Philosophie  des  fairen  Umgangs  mitein-­ ander   erkennen,   verstehen   und   unterstßtzen,   damit   wir   diesen   Weg   weitergehen   kÜnnen.   Langfristig   erhoffen   wir   uns,   dass   damit   auch   der   Wettbewerb   zu   einem   fairen   Umgang   mit   sei-­ QHQ0LWDUEHLWHUQÄJHQ|WLJW³ZLUGXQGGLHÄ6FKPXGGHO¿UPHQ³GHU Vergangenheit   angehÜren.   Denn   eins   ist   klar:   In   einem   globa-­ lisierten  Deutschland  braucht  es  eine  leistungsfähige  und  qua-­ OLWlWVRULHQWLHUWH =HLWDUEHLW DOV ÀH[LEOHV DUEHLWVPDUNWSROLWLVFKHV Instrument.


$9$17L3HUVRQDOGLHQVWOHLVWXQJ Â 9RUUHLWHULQ5KHLQODQG3IDO]

Kiel Rostock

Hamburg Bremerhaven Bremen

OsnabrĂźck

Hannover

Berlin

5DQVEDFK%DXPEDFK_Die  AVANTi  Personaldienstleistungs   GmbH  wurde  vor  wenigen  Wochen  als  erstes  rheinland-­pfälzi-­ sches  Unternehmen  mit  dem  Qualitätssiegel  Zeitarbeit  ausge-­ zeichnet.  Der  mittelständische  Personaldienstleister  unterstßtzt   mit  seinen  rund  150  Mitarbeitern  hauptsächlich  Kunden  aus   den  Bereichen  Elektro   und  Automotive  sowie  der   Metallindustrie. AVANTi  verfßgt  neben   seinem  Hauptsitz  in   Ransbach-­Baumbach   ßber  zwei  weitere  Nieder-­ lassungen  in  Limburg  und   Schweich  bei  Trier.

Duisburg Kassel Leipzig

KĂśln Bonn

Erfurt

Koblenz

*6D[HQKDPPHUXQG-6FKQHLGHU U

Frankfurt

NĂźrnberg

Stuttgart

MĂźnchen

$DFKHQHU3HUVRQDOGLHQVWOHLVWHUPLW 4XDOLWlWVVLHJHODXVJH]HLFKQHW $DFKHQ_Die  EXTERN  Personal  GmbH  aus  Aachen  zählte   Anfang  Juli  zu  den  ersten  Unternehmen  in  Nordrhein-­Westfalen,   die  mit  dem  Qualitätssiegel  Zeitarbeit  ausgezeichnet  wurden. Emil  Frede,  GeschäftsfĂźhrer  des  Personaldienstleisters  aus  der   .DLVHUVWDGWIUHXWVLFK EHUGLH=HUWLÂż]LHUXQJĂ„:LUEHKDQGHOQ unsere  Mitarbeiter  fair,  zahlen  nach  DGB-­Tarif  plus  Zulagen.   Mit  dem  Qualitätssiegel  signalisieren  wir  jetzt  unseren  Kunden,   dass  sie  mit  uns  auf  der  sicheren  Seite  sind.“

$303HUVRQDO7DNWJHEHUI U4XDOLWlW LQ+HVVHQXQG1RUGED\HUQ )UDQNIXUW_  Mit  Geschäftsstellen  in  Hanau,  Frankfurt,  Miltenberg   VRZLHLPED\HULVFKHQ$VFKDIIHQEXUJKDWVLFKGLHPLWWHOVWlQ dische  APM  Personal-­Leasing  GmbH  im  kaufmännischen  und   gewerblichen  Bereich  optimal  positioniert.  Als  erstes  Unterneh-­ men  in  Hessen  wurde  APM  mit  dem  Qualitätssiegel  Zeitarbeit   der  IQZ  ausgezeichnet. „Unsere  Kunden  stammen  vor  allem  aus  Produktion,  Handwerk   und  dem  Dienstleistungssektor“,  erklären  Alexandra  Grein  und   Thomas  Stenger,  GeschäftsfĂźhrer  des  Unternehmens.  „Nach   Durchsicht  aller  Unterlagen  setzt  APM  Standards  in  Punkto  Mit-­ arbeiterbetreuung.  So  zahlt  der  Betrieb  beispielsweise  Einspa-­ rungen,  die  auf  verringerte  Krankheitskosten  zurĂźckzufĂźhren   sind,  an  seine  Mitarbeiter  aus.  DarĂźber  hinaus  entlohnt  APM   seine  Mitarbeiter  deutlich  ßber  Tarif“,  so  Norbert  Fuhrmann,   *HVFKlIWVI KUHUGHU,4=LP$QVFKOXVVDQGLH=HUWLÂż]LHUXQJ

EXTERN  hat  fĂźr  seine  Mitarbeiter  unter  anderem  einen  festen   Fahrdienst  eingerichtet,  der  die  Mitarbeiter  an  den  jeweiligen   Einsatzort  bringt  und  anschlieĂ&#x;end  wieder  abholt.  Das  Unter-­ nehmen  ßberlässt  und  vermittelt  vor  allem  Fachkräfte  aus  dem   Maler-­,  Schlosser-­  und  Elektrohandwerk.

$30*HVFKlIWVIÂ KUHU$*UHLQ O XQG76WHQJHU

1)XKUPDQQ,4=EHLGHU=HUWLINDWVÂ EHUJDEHPLW()UHGH(;7(51 U

FĂźr  besonders  bemerkenswert  hält  Fuhrmann  indes  den   umfangreichen  Weiterbildungskatalog,  den  der  Personaldienst-­ leister  fĂźr  seine  externen  Mitarbeiter  aufgelegt  hat.  „Hier  werden   unter  anderem  Englisch-­Kurse,  Anti-­Stress-­Seminare  aber  auch   Einzelcoachings  gefĂśrdert.  Weiterbildung  wird  fĂźr  die  Zeitarbeit   in  den  kommenden  Jahren  zu  einem  sehr  wichtigen  Faktor.   APM  ist  hier  Taktgeber“,  so  Fuhrmann.


6RZLUG]HUWL¿]LHUW Personaldienstleister,  die   das   Qualitätssiegel   Zeitarbeit   tragen,   setzen  sich  deutlich  gegenßber  Konkurrenten  ab,  die  auf  Kosten   von  Mitarbeitern  und  Kunden  Lohndumping  betreiben. ,QWHUHVVLHUWH8QWHUQHKPHQZHUGHQYRUGHU=HUWL¿]LHUXQJPLWGHP Qualitätssiegel  auf  die  Einhaltung  der  Anforderungen  des  Kriteri-­ enkatalog  Zeitarbeit  ßberprßft. Zu  diesem  Zweck  werden  Mitarbeiterinterviews  gefßhrt,  stichpro-­ benartig   rund   10  %   aller   Arbeitsverträge   inklusive   der   entspre-­ chenden   Abrechnungen   ßberprßft  sowie  eine  Aus-­ wahl   an   Kundenverträ-­ gen  gesichtet.  

=HUWLÂż]LHUXQJ

In  den  Medien =HUWLÂż]LHUWH8QWHUQHKPHQZHUGHQYRQGHU,4=LQ,KUHU0HGL-­ enarbeit  unterstĂźtzt. (KLQJHQ _   Als   eines   der   ersten   Unternehmen,   das   in   Baden-­ WĂźrttemberg   mit   dem   Qualitätssiegel   Zeitarbeit   ausgezeichnet   ZXUGHQDKPGLH(KLQJHU=HLWDUEHLW*PE+GLH=HUWLÂż]LHUXQJ]XP Anlass   um   aktiv   in   die   Medienarbeit   einzusteigen.   UnterstĂźtzt   durch  Material  der  IQZ  informierte  der  Personaldienstleister  lo-­ kale  und  regionale  Medien  ßber  den  Erhalt  des  Qualitätssiegels. Mit   Erfolg:   Neben   der   Schwäbischen   Zeitung   berichtete   auch   die  Ulmer  SĂźdwest  Presse  ßber  das  Ehinger  Unternehmen.  „Die   Resonanz   auf   die   VerĂśffentlichungen   war   sehr   gut.   Wir   haben   positive   RĂźckmeldungen   aus   allen   Richtungen   bekommen   und   hoffen  diesen  Schwung  in  eine  weiterhin  positive  Geschäftsent-­ wicklung  ßbertragen  zu  kĂśnnen“,  resĂźmieren  Tanja  KraiĂ&#x;  und  Ulf   Sieglitz,  GeschäftsfĂźhrer  des  Unternehmens.

Hotline 

:HLWHUH,QIRUPDWLRQHQ Initiative  Qualitätssiegel  Zeitarbeit  GmbH WĂźrbenthaler  StraĂ&#x;e  2   6LQGHOÂżQJHQ

Schwäbische  Zeitung

(PDLOLQIR#LT]GH_,QWHUQHWZZZLT]GH

Sßdwest  Presse

IQ ticker  +++  ,4=*HVFKlIWVI KUHUĂ„$XI6FKDONHÂł1RUEHUW)XKUPDQQVWHKW,QWHUHVVLHUWHQZlKUHQGGHVL*=/DQGHVNRQJUHVV DPI UHLQ*HVSUlFK]XU9HUI JXQJ  +++  BZA-­Präsident  Volker  Enkerts  begrĂźĂ&#x;t  die  Planungen  der  Koalitionspartner  in  der  Min-­ destlohnfrage:  „Richtig  ist,  einen  einheitlichen  gesetzlichen  Mindestlohn  nicht  einzufĂźhren,  und  dies  den  Tarifpartnern  zu  ßberlassen“  +++   iGZ-­HauptgeschäftsfĂźhrer  Werner  Stolz  zum  Ergebnis  der  Koalitionsverhandlungen:  „Im  Hinblick  auf  die  EU-­Osterweiterung  hätte  sich   GLH%UDQFKHVLFKHUOLFKHLQHVWULQJHQWHUH/LQLHGHUQHXHQ5HJLHUXQJHQ]XWDULĂ€LFKHQ0LQGHVWO|KQHQHUKRIIWÂł

$XVJH]HLFKQHW Â

Ă„'LHOHW]WHQGUHLÂł (;7(513HUVRQDO*PE+$DFKHQ )&63HUVRQDO&RQVXOWLQJR+*/HLSKHLP $303HUVRQDO/HDVLQJ*PE+)UDQNIXUW

,PSUHVVXP V.i.S.d.P.:  Norbert  Fuhrmann,     Initiative  Qualitätssiegel  Zeitarbeit  GmbH,     : UEHQWKDOHU6WUD‰H6LQGHOÂżQJHQ   ZZZLT]GH Konzept  und  Realisierung:     rheinlandrelations,  Christian  Windeck,   Berliner  Freiheit  16,  53111  Bonn   ZZZUKHLQODQGUHODWLRQVGH

48$/,7b76 6,(*(/

=(,7$5%(,7

iq zeitarbeit | Ausgabe November 20009  

iq zeitarbeit ist der regelmäßig erscheinende Newsletter der Initiative Qualitätssiegel Zeitarbeit (IQZ) und informiert über aktuelle Ereign...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you